Im ZDF erreicht die Nato-Feindpropaganda gegen Russland neuen Höhepunkt

„Was ist Wahrheit? – Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt. Ihre Gründe sind so lange unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.“  (Oswald Spengler)

Dass die öffentlich-rechtlichen Sender die Politik der Bundesregierung, der USA und der NATO, die permanent Russland als aggressiven Feind verteufeln, einseitig unterstützend darstellen, ist hier schon vielfach beschrieben worden.1 Das ZDF meldete nun vor kurzem in allem Ernst einen gerade erfolgten Angriff Russlands auf ein NATO-Land, um nach dem ausgelösten Schock das Ganze als eine „realistische Vision“ zurückzunehmen und für die NATO die Aufrüstungs-Trommel zu schlagen. Das ist in einigen Medien bereits kommentiert worden2, soll aber hier in Bezug auf seine Hintergründe genauer betrachtet werden.

Der Vorgang: Claus Kleber, der heißeste kalte Krieger an der Front des ZDF, griff am 4.4.2019 im heute-journal zu einer besonders perfiden Methode emotionaler Überwältigung der Zuschauer. Er eröffnete die spätabendliche Sendung mit der Meldung:
„Guten Abend, zu Wasser und zu Luft sind heute Nacht amerikanische, deutsche und andere europäische Verbündete unterwegs nach Estland, um die russischen Verbände zurückzuschlagen, die sich dort wie vor einigen Jahren auf der Krim festgesetzt haben.“ –

Nachdem er die Zuschauer so gezielt in Schock versetzt hatte – was auch viele empört bestätigten – erlöste er sie gleich wieder mit den Worten:
„Keine Sorge. Das ist nicht so. Das ist nur eine Vision. Aber eine realistische. So etwa müsste nämlich im Ernstfall die Antwort der NATO aussehen auf einen Angriff auf das Territorium eines ihrer Mitgliedsstaaten. Und sei er so klein wie Estland. Wenn das in Frage gestellt scheint, würde die Abschreckung brüchig, die seit 70 Jahren den Frieden in Europa sichert. Das Problem ist heute, dass der Bestand des Bündnisses zu seinem 70. Geburtstag brüchiger erscheint als jemals in seiner Geschichte. Einer bisher beispiellos erfolgreichen Geschichte.“ 3

Diese Form der seelischen Überwältigung, den Zuschauer durch Vortäuschen einer schrecklichen Kriegs-Realität zu erschüttern, damit er in der Erleichterung die Notwendigkeit der Nato und der Erhöhung ihrer Militärausgaben bejaht, ist eine neue Dimension der Bewusstseinsmanipulation.

Dabei wird die angebliche ständige Gefahr einer russischen Aggression beschworen, die den östlichen europäischen Staaten drohe, so wie es schon vor einigen Jahren der Ukraine ergangen sei, als sich russische Verbände auf der Krim festgesetzt hätten – eine in dieser Verkürzung raffinierte suggestive Lüge, die die wahren Vorgänge verbirgt.

Die Stellung der Krim

Russische Verbände befinden sich auf der Krim, seitdem die Halbinsel nach dem russisch-türkischen Krieg 1783 dem russischen Kaiserreich eingegliedert und die Hafenstadt Sewastopol Hauptstützpunkt der russischen Schwarzmeerflotte wurde. 1954 wurde die Krim auf Betreiben des damaligen Chefs der KPdSU Nikita Chruschtschow, der Ukrainer war, verfassungswidrig der Ukrainischen Sowjetrepublik eingegliedert, was innerhalb der Sowjetunion kein Problem darstellte. Nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Unabhängigkeit der Ukraine 1991 einigten sich nach mehreren Zwischenabkommen Russland und die Ukraine 2010 auf eine Verlängerung der Stationierung der russischen Schwarzmeerflotte bis 2042. „1995 waren der Schwarzmeerflotte rund 48.000 Soldaten unterstellt, die über 14 U-Boote, 31 Überwasserkampfschiffe, 43 Patrouillen- und Küstenschutzboote, 125 Kampfflugzeuge und 85 Hubschrauber verfügte. Die Flotte ist von großer historischer und geopolitischer Wichtigkeit für Russland.“ (Wikipedia – Krim; – Schwarzmeerflotte)

Entgegen westlicher Darstellung ist es nicht Russland, das sich in der Nachfolge der Sowjetunion nach Westen ausdehnen wolle, sondern eindeutig dringen die EU und die US-geführte NATO in ehemalige Sowjetrepubliken und Warschauer-Pakt-Staaten auf Russland zu vor. Entgegen der Zusicherung des US-Außenministers James Baker vom 9. Februar 1990 im Katharinensaal des Kreml: „Das Bündnis werde seinen Einflussbereich ´nicht einen Inch weiter nach Osten ausdehnen‘, falls die Sowjets der Nato-Mitgliedschaft eines geeinten Deutschland zustimmten“, wurde bereits 1997 auf dem NATO-Gipfel in Madrid Polen, Tschechien und Ungarn die Mitgliedschaft angeboten, die am 12. März 1999 der NATO beitraten. Im November 2002 erhielten auf dem NATO-Gipfel in Prag Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien die Einladung zu Verhandlungen über einen NATO-Beitritt, und am 29. März 2004 traten diese neun Länder der NATO offiziell bei. Beim NATO-Gipfel in Bukarest im April 2008 wurde der Beitritt Albaniens und Kroatiens offiziell beschlossen und ihr Beitritt am 1. April 2009 vollzogen. Der Beitritt Georgiens und insbesondere der Ukraine wird von den USA  intensiv betrieben.4

Letzterem diente der nachweislich von den USA, der NATO und EU-Kräften inszenierte und unterstützte Maidan-Putsch von 2014, der als friedliche prowestliche Revolution dargestellt wird. Für Putin wurde mit der Installierung eines westlichen Marionetten-Regimes in Kiew eine absolute Grenze überschritten, die den elementaren Sicherheitsinteressen seines eigenen Machtbereiches gezogen ist. Er konnte nicht hinnehmen, dass die Ukraine zur Aufmarschbasis der NATO gemacht und Russland von seinem bedeutend wichtigen Marinestützpunkt auf der Krim abgeschnitten werde. Dass Putin als erstes die Schenkung Chruschtschows rückgängig machen und die Krim wieder Russland anschließen würde, ja musste, war vorauszusehen; jeder andere an seiner Stelle hätte ebenso gehandelt, die US-Imperialisten noch viel früher. Putins Reaktion war sicher auch einkalkuliert und sein „Völkerrechtsbruch“ wird bewusst propagandistisch ausgeschlachtet, um in gewohnter Manier mit Verzerrungen der Wahrheit den Gegner zu diffamieren und von den eigenen Machenschaften abzulenken.5

US-Präsident Obama hat selbst zugegeben, dass es einen „Deal zur Machtübergabe“ in der Ukraine gegeben und Putin nur darauf reagiert habe. In einem CNN-Interview sagte Obama am Sonntag, 1. 2. 2015, mit überraschender Offenheit:
„Putin traf die Entscheidung in Bezug auf die Krim nicht etwa aus einer großen Strategie heraus, sondern einfach, weil er von den Protesten des Maidan und der Flucht von Janukowytsch [gestürzter Präsident der Ukraine] überrascht wurde, nachdem wir einen Deal zur Machtübergabe ausgehandelt hatten.” 6
Also Putin hat nach Obama nicht etwa aus einer strategisch geplanten Ausweitung seines Machtbereiches die Krim Russland wieder eingegliedert, sondern er hat einfach nur auf den für ihn gefährlichen Machtwechsel reagiert. Diese Aussage Obamas impliziert, dass in Wahrheit die USA strategisch planmäßig gehandelt haben, die hinter den Kulissen den für sie günstigen Machtwechsel via Putsch besorgt haben. Angreifer sind die USA. Russland hat sich im Interesse seiner Sicherheit nur gewehrt.

Die Lügenpropaganda des ZDF

Was bedeutet vor diesem Hintergrund der oben zitierte Satz Claus Klebers in seiner „Kriegs“-Meldung: „… um die russischen Verbände zurückzuschlagen, die sich dort wie vor einigen Jahren auf der Krim festgesetzt haben.“ Eine unerhörte Propagandalüge, um Russland ins Unrecht zu setzen und ein Bild Russlands als aggressiven Feind aufzubauen.

In § 11 Abs. 1 des Rundfunkstaatsvertrages heißt es: „Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben in ihren Angeboten einen umfassenden Überblick über das internationale (…)  Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben. Sie sollen hierdurch die internationale Verständigung (…) fördern.“  Kleber macht das genaue Gegenteil. Er gibt keinen umfassenden Überblick über die ganzen Vorgänge, sondern flicht wie nebenbei einseitig eine Lüge ein. Er fördert damit gezielt nicht die internationale Verständigung, sondern betreibt im Gegenteil Kriegshetze.

Darüber hinaus handelt er natürlich auch Abs. 2 des Rundfunkstaatsvertrages zuwider, der dem ZDF aufgibt: „Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.“
Dabei ist die Selbstverständlichkeit einer wahrheitsgetreuen Berichterstattung natürlich vorausgesetzt. Kleber berichtet jedoch nicht nur nicht objektiv und unparteilich, sondern dazu noch mit den Mitteln der Lüge als Partei der US/NATO/EU-Aggressionspolitik.

Für so etwas braucht kein Mensch Zwangsbeiträge zu bezahlen. Wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk unter permanenter Täuschung der Beitragszahler derart gravierend die ihm gesetzlich auferlegten Pflichten verletzt, verstößt er gegen den fundamentalen Rechtsgrundsatz von „Treu und Glauben“.  Das grundlegende Vertrauen des Bürgers in objektive, unparteiische allseitige Nachrichten wird permanent missbraucht. Der zahlende Bürger erhält nicht die Leistung, die er nach Treu und Glauben erwarten und worauf er vertrauen kann. Mit seinem Beitrag ermöglicht er finanziell diese Manipulation seiner selbst. Der Beitragszahler ist aus diesem Grunde berechtigt, die Zahlung zu verweigern.7

In dem anschließenden „Bericht“ Stefan Leiferts von der 70. Geburtstagsfeier der Nato in Washington berichtet er davon kaum, sondern versucht mit manipulativen Bildausschnitten den Fortbestand der Nato bis heute zu rechtfertigen. Er zeigt Putin Ende 2001 im Deutschen Bundestag mit den Worten: „Der kalte Krieg ist vorbei“, fügt mit Bildern der Einschläge vom 11.9.2001 an: „Mit dem 11. September war die Bedrohung eine andere geworden, der Ost-West-Konflikt vorbei“ und zeigt wieder Putin mit den Worten: „Es gibt keine Sowjetunion mehr, keinen Warschauer Pakt, keinen Ostblock. Sagen Sie bitte: Gegen wen richtet sich die Nato eigentlich noch?“, um gleich darauf anzufügen: „Das Jahr 2014 gab eine neue alte Antwort darauf, wurde zum Wendepunkt. Russlands Krim-Annexion und Destabilisierung der Ost-Ukraine holen den kalten Krieg zurück und mit Russland eine neue alte Bedrohung.“ –

Also alles nur Lüge und Täuschung von Putin. Russland sei erneut wieder die Bedrohung für den Westen, wie vorher mit der Sowjetunion auch. Darauf habe die Nato reagieren müssen: „Beim Gipfel von Wales beschließt die Nato die Rückkehr zu Abschreckung und Verteidigung, rüstet an der Ostflanke hoch. Künftig sollen die Verteidigungs-Budgets wieder wachsen.“ Doch die Deutschen zieren sich wegen ihrer Vergangenheit und gefährden die Nato. Also, Deutsche an den Bildschirmen – so wird suggeriert – seid für höhere Steuern zugunsten notwendiger Aufrüstung, seid bereit für den Krieg, wenn der Aggressor Russland die friedlichen Nato-Länder überfällt.

Alles wird auf falsch dargestellten Vorgänge in der Ukraine aufgebaut. Doch nicht Putin lügt und holte den Kalten Krieg zurück, sondern der Westen mit seinem inszenierten Putsch in der Ukraine, um diese aus Russlands Nähe zu lösen und an den Westen zu binden. Darauf musste Putin zum Selbstschutz handeln, wobei die Eingliederung der Krim in die Russische Föderation auf einer großen Zustimmung der Bevölkerung beruhte, so dass das Urteil „Annexion“ völkerrechtlich umstritten ist. Doch kommt es darauf letztlich, an dem Vorgehen des Westens gemessen, gar nicht an. Die „Destabilisierung der Ost-Ukraine“ ging ebenfalls auf den Westen zurück, da sich die dortigen Bewohner, die traditionell stark mit den Russen verbunden sind, der Westanbindung verweigern und die US-Marionette Poroschenko nicht als rechtmäßigen Präsidenten anerkennen. Dass Russland die Ostukrainer unterstützt, ist die logische Folge. Und wer unterstützt Poroschenko, der diesen Bürgerkrieg führt?8

Diese Dinge werden vom ZDF noch nicht einmal problematisiert, geschweige denn in einer ausgewogenen Weise von allen Seiten neutral dargestellt, wie es nach dem Rundfunkstaatsvertrag seine Pflicht wäre. Das ZDF betreibt in einseitig verkürzter, lügenhafter Weise Propaganda für den westlichen Imperialismus, um die Bevölkerung auf einen angeblich „eventuell“ notwendigen Krieg gegen das böse Russland einzustimmen. Das ZDF gehört zu den Massenmedien, von denen M.A. Verick sagte:
„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien, denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“ 9

————————————-
1   Rundfunkpropaganda
2   Z.B. https://www.nachdenkseiten.de/?p=50764
Berliner-kurier.de 7.4.2019
3   „heute journal“ vom 4. April
4   Vgl. mit Belegen: Die Verdrehungen im Ukraine-Konflikt
5   Vgl. a.a.O.
6   https://www.youtube.com/watch?v=EzIiL2KiWIg
7   Vgl. Rundfunkpropaganda und Treu und Glauben
8   Siehe ausführlich: Wolfgang Bittner: Die Eroberung Europas durch die USA: eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung am Beispiel der Ereignisse in der Ukraine; Westend Verlag 2017
9   in: Das Medienmonopol. Gedankenkontrolle und Manipulation, 2006

Werbeanzeigen

50 Kommentare zu „Im ZDF erreicht die Nato-Feindpropaganda gegen Russland neuen Höhepunkt“

  1. Kleber nach Afganistan, Lybien oder Syrien an die Front. da kann er seine N… Propaganda so richtig ausleben. Aber bitte heute noch !!!

  2. Klaus Binding hat einen Link geteilt.
    Administrator · 8. April um 11:37
    Das ist Volksverhetzung nach § 130 des Strafgesetzbuches ! und eine ganz gemein ausgeklügelte, psychologische Kriegshetze !!! Eine Vorbereitung auf das große Sterben in Europa. Atlantikbrücken-Kleber und das ZDF müssen verklagt werden !
    Habe den Ortsverein der LINKEN hier in Niedersachsen gebeten zu klagen… mal sehen, ob sie sich trauen. Das müsste Klagen aus allen Ecken der Gesellschaft hageln… ( Facebook-Forum Geisteswissenschaft, Kunst und Religion)) Gregor Gysi hält eine Klage für aussichtslos, weil das ja als Scherz sofort zurückgenommen wurde, schrieb er mir…

    1. Wenn Gregor Gysi meint, das wäre nur ein Scherz – das wäre ein verspäteter „Aprilscherz „ – der gilt bei uns nur am 1.April! So verstehe ich keinen Spaß mehr!!
      Wikipedia:Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, seine Mitmenschen am 1. April durch erfundene oder verfälschte, meist spektakuläre oder fantastische Geschichten, Erzählungen oder Informationen in die Irre zu führen („hereinlegen“) und so „zum Narren zu halten“. Als Auflösung des Schwindels dient zumeist der Ruf „April, April“. Die Tradition des Aprilscherzes gibt es in den meisten europäischen Ländern sowie in Nordamerika.
      Auch bei Zeitungen, Zeitschriften, Radio- und Fernsehsendern und bisweilen auf Webseiten ist es üblich, die Leser bzw. Hörer durch glaubhaft klingende, erfundene Beiträge „in den April zu schicken“; oft liefern übertrieben dargestellte Details der Meldungen Hinweise auf den fehlenden Wahrheitsgehalt.

      1. Ja Monika, ich denke auch, Scherz ist der falsche Begriff…. es war gezielte Propaganda, schockartige Angstmache, mit Entwarnung… und : keine Bange wir haben ja die NATO…aufatmen… Rüstungsausgaben erhöhen…

    2. @ Klaus Binding:“Kleber und das ZDF müssen verklagt werden !“

      Bei welchem Gericht ? Haben wir denn noch freie Gerichte ? Oder haben wir seit 45 nur noch die Gerichteküche ?
      Ist das etwa ein Volksgerücht ?
      Ernsthaft: „Recht“ war gestern dies, heute ist es das Gegenteil von diesem und morgen ist es etwas ganz Anderes.
      Deswegen: Wenn ich das Wort „Gericht“höre, denke ich an Schmorbraten.
      Wer glaubt denn allen Ernstes seit 45 noch an mächtige deutsche (!) Gerichte, die den US – Streitkräften samt deren Helfershelfern wie Kleber und Konsorten Handschellen anlegen ?
      Es sind immer die Mächtigen, die bestimmen, was als „Recht“gerade gilt.

      Was glauben denn Sie, was wo als „Recht“gilt, wenn Deutschland mit Russland – Russland ist eine Atom – Macht, unter deren Schirm auch Deutschland dann stünde – kooperiert ?
      Die USA (George Friedman usw. z.B.) wollen diese Kooperation seit über 110 Jahren unbedingt verhindern, und sie tun alles Erdenkliche, um uns Deutsche zum Aussterben zu bringen und Deutschland in der „EU“zum Verschwinden zu bringen, und „besser“ (für unsere schlimmsten Feinde) noch erscheint denen die Möglichkeit, erneut uns dämliche Deutsche in einen 3.Weltkrieg gegen Russland zu „führen“..
      Die Angloamerikaner haben Angst vor einem Deutschrussland mit direktem Handelsweg nach China.

      „Wer vom Ziel nicht weiss, kann den Weg nicht haben.“ Christian Morgenstern

      1. Danke Michael, soweit bin ich vollständig aufgeklärt. Es geht darum öffentliches Bewusstsein zu schaffen. Natürlich kommt niemand an die Kette, aber tausende von Klagen, selbst wenn sie abgelehnt werden, gegen das ZDF, machen ordentlich Wirbel.

        1. Danke auch an Sie, Klaus Binding, für die Hinweise. Seit insgesamt schon knapp zehn Jahren muss ich RAe dafür bezahlen, mir andere money grabber vom Hals zu schaffen. Ich beschäftige derzeit noch einen einzigen Rechtsanwalt, der ein Könner ist. Will mir bei ihm demnächst Auskunft holen, was zu machen ist und wie es am besten machbar ist.

  3. „Er (Putin) konnte nicht hinnehmen, dass die Ukraine zur Aufmarschbasis der NATO gemacht und Russland von seinem bedeutend wichtigen Marinestützpunkt auf der Krim abgeschnitten werde.“
    Das ist korrekt und eine direkte Konsequenz aus der Erfahrung Russlands mit Napoleon und Hitler. Eine weitere Motivation des Westens (der NATO) liegt/ lag darin begründet, die russischen Nachschubwege von der Krim nach Syrien (Tartus) zu unterbinden.

  4. Es ist doch inzwischen offiziell, das in der Ukraine ein Putsch stattfand… sogar Merkel hat sich zu „Fuck the EU“ geäußert ! Das Telefonat müßte jeden Abend als Vorspann der ZDF-Nachrichten gesendet werden !!! :–)

  5. danke für den guten Artikel Herr Ludwig.
    Der Kleber hat wohl „Rückendeckung“ sonst könnte er sich solche Aussagen gar nicht leisten.
    Aber nicht nur bei den Nachrichten werden die Leute getäuscht.
    Das Traumschiff legte diesmal in Sambia an.
    Ob es wohl die Zuseher gemerkt haben, dass Sambia nicht am Meer liegt?
    Mein TV ist schon lange entsorgt.

  6. . . .
    ZITAT @ Claus Kleber:
    .
    „… die Abschreckung (brüchig), die seit 70 Jahren den Frieden in Europa sichert…“
    .
    HINTER dieser perfiden TARNUNG versteckt der feine Herr Kleber – im Auftrag des GEHEIMEN TIEFEN STAATES – seine allergrößte LÜGE.
    .
    Die LÜGE von der „Abschreckung“ – die angeblich seit 70 Jahren den Frieden sichert – und damit meint er NICHT etwa das Leid & die Millionen & Millionen von Toten des zweiten Welt-Krieges, für das noch heute regelmäßig Leute wie Alain Sorel in Frankreich, und wie Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz, oder der Honigmann in unserem Land der angeblichen Meinungs-Freiheit in den Knast gehen . . .
    .
    NEIN – dieser extrem gut bezahlte amtliche LÜGNER Claus Kleber faselt von der martialischen Aufrüstung Amerika’s & der NATO – und will uns allen Ernstes diese hoch professionellen FALSCH-SPIELER & geisteskranken PSYCHOPATHEN als angebliche „Friedens-Engel“ verkaufen.
    .
    DAS ist krimineller NEU-SPRECH à la George Orwell!
    .
    NOCH NIE IN DER EWIGEN GESCHICHTE DER MENSCHHEIT – WOLLTE IRGENDEIN VOLK DEN KRIEG – IMMER WAREN ES MÄCHTIGE REGIERUNGS-PSYCHOPATHEN WIE HEUTE, DIE MIT FAKE-NEWS & GEFÄLSCHTEN „ANGRIFFEN“ DAS EIGENE VOLK ZUM KRIG „BEREIT“, BOMBEN & PROVOZIEREN MUSSTEN, DURCH HAUSGEMACHTEN TERROR & DARAUS SELBST GEBASTELTEN RECHTFERTIGUNGEN.
    .
    ES BRAUCHT AMERIKANISCHE GEHIRN-WÄSCHE MIT DROGEN & HYPNOSE AUS DEN MK-ULTRA PROGRAMMEN DER CIA & DER DIVERSEN NACHFOLGER, BEVOR EIN JUNGER MANN SICH ZU EINEM ANGEBLICHEN „SELBSTMORD-ANSCHLAG“ – GEGEN SEINEN EIGENEN WILLEN – MISSBRAUCHEN LÄSST.
    .
    DAS ist nur die perfideste aller LÜGEN – die uns die LÜGEN-Presse täglich unterjubelt – im blinden Gehorsam für den TIEFEN STAAT, der diese LÜGEN fürstich mit unseren Steuern bezahlt & der von VOR-christlichem Aberglauben der Satanisten & Teufels-Anbeter gespeist wird, dessen Ursprünge im ALTEN TESTAMENT & im KORAN & vor allem in der THORA & im TALMUD zu finden sind.
    .
    DARUM wurde JESUS von NAZARETH ermordet – denn er hatte diesen VOR-christlichen SEKTEN-HOKUS-POKUS mit „AUGE um AUGE, ZAHN um ZAHN“ als SATANISTISCHEN PSYCHOPATHEN-FAKE entlarvt & benannt.
    .
    VERSTEHEN & VERGEBEN sind die einzigen Werkzeuge & Methoden die auch FUNKTIONIEREN – wenn man aus den ewigen KRIEGEN der Teufels-Anbeter entkommen will – zumal diese teuflischen Herrschaften niemals SELBST in den KRIEG ziehen, sondern immer ERST das VOLK spalten & aufhetzen, damit sich das VOLK am schaurigen Ende selbst um die Ecke bringt, und die eigene Ernte vernichtet, und die eigenen Kinder mordet . . .

    1. Lieber Kalle, ein wenig religions-philosophischen Hintergrund sollest du kennen bevor du Christus Jesus zum Sektenjäger machst. Das AT ist nicht satanisch, sondern eine zeitgemäße religiöse Urkunde, die heute als „Maßstab“ nicht mehr relevant ist. Die Kräfte die im Hintergrund die Fäden ziehen sind nicht mit einfachem Schwarz-Weiss-Teufels-Konzept zu erklären….

      1. Liebster Klausi,
        ein wenig neuromedizinisch-kriminalistischen Hintergrund solltest Du kennen bevor Du das Alte Testament von MÖRDERISCHEN Inhalten freisprichst – und so die VOR-christliche Dämonologie & Dämagogie – mit echten CHRIST-lichen Weisheiten des JESUS von NAZARETH verquackelst, der ja schon immer unseren verlogenen Regierungen ein Dorn im Auge war . . .

        1. na , das ist mal ne nette Antwort :–), Kalle Blomquist, ( wegen der Kriminalistik !)

          Ich spreche das AT für unsere heutige Zeit frei , und werde mich hüten den Christus Jesus mit dem AT zu „verquakeln“. Seit 2000 Jahren ist alles neu !! Empfehle dir zu dem ganz Neuen meinen Osterzyklus „Vom Silber (AT) zum Gold (NT)“, Ostern in uns.“

          https://www.facebook.com/groups/734216270020196/

          liebe Grüße aus dem Norden, dein neuromed. Krimiexperte, ( als Homöopath bin ich sowas wie ein Kriminologe :–) )

  7. Konflikte gehören zum Spiel „Ordo ab Chao“ und nicht umsonst führen die USA alle 1,8 Jahre im Durchschnitt einen Krieg. Permanente Kriege bedingen permanente Produktion und ermöglichen sie erst.
    Damit kann man die Völker beherrschen. Die Lügen sind Teil des Programms zur Beherrschung der Menschheit, wie auch das Hervorrufen von „Konflikten“.

  8. DIe Hinweise verdichten sich:
    IS wurde lange Zeit von den USA finanziert und unterstützt.
    Damit ist das Lügengebäude der US-Neocons zusammengebrochen. Die Weltgemeinschaft sollte jetzt endlich mit dem Verhängen von Sanktionen gegen die USA udn Saudi Arabien angemessen reagieren.
    Einfach schockierend. Dieser Schurkenstaat schreckt vor gar nichts zurück
    http://tribune.com.pk/story/828761/startling-revelations-is-operative-confesses-to-getting-funds-via-us/
    https://www.rt.com/news/227195-islamic-state-us-funding/
    http://www.thenewamerican.com/world-news/asia/item/21600-u-s-military-trained-top-isis-commander

    Auch der bekannte und in Regierungskreisen geschätzte US-Republikaner Rand Paul gab schon 2015 bekannt, dass USA lange Zeit mit dem IS in Syrien verbündet waren!
    http://www.pravda-tv.com/2014/06/us-senator-rand-paul-wir-waren-mit-isis-in-syrien-verbundet/
    http://www.pravda-tv.com/2015/01/usa-und-arabische-laender-lieferten-waffen-an-untergruppen-der-al-kaida/

  9. Das duale Denken ist ein Ziel der Medien: Ein Michaelischer Appell an alle Kämpfer gegen das „Böse“, Freunde von QAnon und Co. – (ABTV 044)a

    1. @Drusius: Axel Burkart ist meiner Meinung nach esoterischer Firlefanz mit eloquentem Lächeln.
      Die Leute können Sie zu gar nichts bewegen. Diejenigen, die die Medien beherrschen und kontrollieren im Sinne von Abhängigkeiten, wissen genau wie sie die Schafsherde lenken. Die Eroberung der Medien wurde durch das Orakel von Krakau 1843 eingeläutet.

      1. @ Ano

        Da Sie Axel Burkart erwähnen, möchte auch ich dazu etwas äussern. Habe mir diverse Videos von Axel Burkart angehört, angesehen und seine Mitteilungen – so weit ich kann – geprüft. Wenn Sie das, was er sagt, als „esoterischen Firlefanz“ bezeichnen, ohne es zu begründen, ist es eine lauwarme Behauptung.
        Aehnlich die Behauptung seines „eloquenten Lächelns“.
        Axel Burkart wäre eine Fehlbesetzung als Glöckner von Notre Dame.
        Und das ist keine blosse Behauptung.
        Alles, was Sie äussern, sind Behauptungen mit dem Ziel, alles Denken und alles Bemühen um Lösungen schlecht zu machen. Als sei nur noch möglich, abzuwarten wie ein Schaf, in Passivität. Das widert mich an.

        1. Alex Burkart hat eine sehr eigene Ansicht zur Geschichte um es höflich zu formulieren. Ich gehe auch nicht näher darauf ein. Das ist meiner Meinung nach pure Zeitverschwendung diesem Mann zuzuhören.
          Was Sie anwidert ist ihre persönliche Angelegenheit und die können Sie für sich behalten.
          Leider ist es so, und da stimme in mit Herrn Ludwig überein, dass man auf die Manipulation aufmerksam machen sollte, und genau dort stößt man auf Betonwände, weil man den Überbringer schlechter Nachrichten nicht hören will und seine scheinbare „Idylle“ sich von niemanden zerstören lassen will.
          Einen sogenannten „Schnellkurs in Realitätserkennung“ funktioniert nur dann, wenn die Gesellschaftsordnung sichtbar zusammenbricht und die Existenz bedroht ist, vorher nicht. Solange Milch und Honig fliessen, akzeptiert die Gesellschaft passiv jede Veränderung.
          Da muss man sich keine Illusionen machen.

      2. @Ano
        Stimmt. Es ist kein Zufall, daß die Esoterik hochgefahren wird. Das ist richtig. Aber es werden Wahrheiten sichtbar, die bisher nicht gezeigt werden. Es ist wie bei einem Buch. Jeder findet manchmal ein paar Perlen mehr, manchmal ein paar Perlen weniger. Die Kirche tritt in vollem Umfang für die Zerstörung der Strukturen durch Zuwanderung gemeinsam mit den Logen ein, (man findet das Motto „Ordo ab Chao“ nicht nur auf dem Dollar, sondern auch beim 33 Grad der Freimaurer oder bei den Jesuiten und Rosenkreuzern, hinter dem Wall des Schweigens). Das bedeutet, diese Seite wird zur Zeit als das Böse sichtbar aufgeblasen, die andere Seite wird über Wahrheit und ein wenig Zugeständnisse mit den Erkenntnisse der Esoterik als der zweite Schuh aufgeblasen. Aber es werden Wahrheiten sichtbar, die früher nicht sichtbar wurden.

        Die strategischen Ziele sind für die Weltordnung mit einer neuen Glaubensrichtung erkennbar, deren Hintergrund man bei Prof. Dr. Walter Veith angedeutet findet.
        (https://www.youtube.com/watch?v=4gToTbqam3Y)

  10. Das Staunen über das, was das ZDF macht, ist für mich erstaunlich. Es transportiert die aktuelle polarisierende Ideologie, die verordnet wurde. Politik und der Ableger davon, die Medien sind Transporteure von polaren Meinungen, die nichts mit uns zu tun haben. Auch deshalb ist Politik immer nur das Theater für die Deppen.

    1. @Drusius
      Es geht darum, so viele Menschen wie möglich, darauf aufmerksam zu machen, an welchem manipulierenden Tropf sie hängen, wenn sie die Staatssender anstellen und was sie mit ihren Beiträgen finanzieren.

      Erst wenn das den Menschen bewusst wird, kann man ihnen auch mit Hinweisen auf die Hintergrundspieler kommen. Vorher ist das sinnlos, weil es automatisch, ohne Nachdenken, im vorbereiteten Topf der „Verschwörungstheorien“ landet.

      1. @hwludwig
        Meine Erfahrung ist anders. Erst wenn man zeigt was läuft, trauen sich Leute aus dem Schneckenhaus. Ein anderer Teil nimmt nichts wahr, was außerhalb des Spektrums liegt. Dort ist Aufklärung sinnlos, dort ist Lernen aus der Erfahrung angesagt.

        1. @Drusius
          Mag sein, bei paar Leuten.
          Den Video-Link habe ich rausgenommen. Die ersten 15 Minuten reichen mir: nur eine Behauptung nach der anderen ohne irgendwelche Belege. Also glauben oder nicht glauben – unerträglich.

          So rechtfertigt man nur den Vorwurf „Verschwörungstheoretiker“.
          Ich werde hier so was nicht mehr übernehmen. Ich habe da andere Ansprüche an die Gewissenhaftigkeit der Gedanken- und Beweisführung.

    2. @ Ano

      1.) Besagter Mensch heisst Axel, nicht Alex.
      2.) Sie formulieren, er habe „eigene Ansicht zur Geschichte um es höflich zu formulieren“. Mir zumindest ist Wahrhaftigkeit lieber als Behauptung von „Höflichkeit“. Zur „Höflichkeit“passte ein Hof. Einen Hof besitze ich nicht.Da besitzen Sie vielleicht mehr. Wiederum ist das, was Sie schreiben, reine BEHAUPTUNG.
      Würden Sie die Behauptungen zumindest begründen, sähe es vielleicht anders aus, aber das tun Sie nicht.
      3.)“man auf die Manipulation aufmerksam machen sollte“
      Manipulation besteht z.B. darin, lauter Behauptungen aufzustellen, die gegen Deutsche zielen, nur NICHT gegen die schlimmsten Feinde der Deutschen UND die der Russen.
      Diejenigen, welche das tun, sind noch schlimmer als das ZDF samt dessen Sesselfurzern.

  11. Vielen Dank für diesen, meiner Meinung nach, hervorragend geschriebenen Artikel. Es ist beschämend für das ZDF, dass so etwas heutzutage überhaupt möglich ist.

      1. Ein Zweck des Fernsehens ist, uns politisch gleichzuschalten. Angeblich gibt es bereits japanische Geräte, die nicht nur Sendungen ausstrahlen sondern die Zuschauer in deren Wohnzimmer filmen, ohne dass diese es bemerken.

  12. Das typische Muster der Kriegsmoral: die beabsichtigte Beute als eigentlich rechtmässigen Besitz reklamieren (dazu gibt es viele Tricks – ein eigenes Thema), alle Widerstände gegen die eigenen Eroberungsgelüste als Angriff darstellen, sich selbst als unschuldiges Opfer dieser Angriffe darstellen, und somit wird der Angriffskrieg als notwendige Verteidigungshandlung getarnt, aber das tatsächliche Opfer als Agressor dargestellt, dem sogar das Recht auf Verteidigung abgesprochen wird, indem jede Verteidigung als Angriff umgedeutet wird.

    1. Das Problem ist, daß die Kriegshäufigkeit – USA alle 1.8 Jahre im Durchschnitt Krieg in den letzten 180 Jahren (Studie Stanford Uni)- zeigen, daß Probleme erzeugt und militärisch gelöst werden. Beschreibungen dafür sind die folgenden Quellen.

      Wesley Clark ( US 4 Star General ) US will attack 7 countries in 5 years.
      (https://www.youtube.com/watch?v=S2u-zUephyc)

      Anzahl der Konflikte weltweit nach Konfliktintensität von 2005 bis 2018
      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/2736/umfrage/entwicklung-der-anzahl-von-konflikten-weltweit/

      Interessante Studie dazu:
      https://www.hsfk.de/fileadmin/HSFK/hsfk_publikationen/Friedensgutachten-2012.pdf

      Von der „andauernden Freiheit“ zum permanenten Krieg:
      Konturen einer militärischen Globalisierung
      http://www.ag-friedensforschung.de/science/konturen.html

      Die Ursache dafür könnte im Umformungsanspruch des sogenannten globalen Prädiktors liegen, in dessen Auftrag die USA zu handeln scheinen.
      «Wer oder was ist der globale Prädiktor» Valeriy Pjakin
      (https://www.youtube.com/watch?v=i8Uo47IYP5M)

      1. Warum der Konflikt geschürt werden könnte:
        EU plant die Vernichtung der europäischen Völker und Nationen
        (https://www.youtube.com/watch?v=1LiI31w6FRY)

        Empfehlenswerte Literatur dazu:
        Thomas P.M. Barnett: „Der Weg in die Weltdiktatur“,Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert, Die Strategie des Pentagon und in Englisch „The Pentagon’s New Map“

        Über die Handlungsfähigkeit der europäischen Landes-”Eliten” (2018.12.03 Valeriy Pyakin)
        Dabei sind die Thesen über die Unabhängigkeit Rußlands kann man dabei getrost als Propaganda abhaken.
        (https://www.youtube.com/watch?v=4oAsp8cs-e0)

        Interessant sind die Angaben aus der folgenden Datenbank, die auch im US-Senat in offiziellen Dokumenten zitiert wird.
        http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

  13. . . .
    ZITAT @ Oswald Spengler:
    .
    „Was ist Wahrheit? – Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt. Ihre Gründe sind so lange unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.“
    .
    Wenn Herbert Ludwig ein derart perfides Zitat eines angeblichen deutschen Philosophen an den Anfang seines Ariikels stellt – dann schauen wir uns diesen UNTERGANGS-Philosophen mal etwas genauer an – denn immerhin war der Irre Deutsche ja ein direkter VOR-Läufer zweier Welt-KRIEGE . . . ?
    .
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/100-jahre-untergang-des-abendlandes-was-wollte-oswald.2162.de.html?dram:article_id=416244
    .
    Wer Sätze schreibt wie DIESEN:
    .
    „Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt.“
    .
    DER ist im besten aller Fälle ein verbitterter ZYNIKER – der bei Siegmund Freud auf der Couch Platz nehmen sollte – statt dem fleißigen deutschen VOLK in’s Hirn zu scheißen!
    .
    HIER seine Biographie – die Oswald Spengler aus meiner Sicht, als veritablen, und hoch intelligenten PSYCHOPATHEN outet – der vielleicht der wichtigste KRIEGS-TREIBER auf deutscher Seite war, für zwei verheerende Welt-KRIEGE?
    .
    https://www.dhm.de/lemo/biografie/oswald-spengler
    .
    Dr. Udo Ulfkotte gab nach 28 Jahren als politischer Redakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) sein Leben dafür – die GEHEIME Regie bei der FAZ durch die amerikanische CIA offen zu legen – und sein Buch: „Gekaufte Journalisten“ wurde zum Bestseller.
    .
    Dr. Paul Craig Roberts beschreibt die Situation in Amerika inzwischen als echte TYRANNEI – die von Washington ausgehend – die westlichen Demokratien untergräbt & zerstört.
    .
    https://www.paulcraigroberts.org/2019/04/26/washington-has-destroyed-western-liberty-the-era-of-tyranny-has-begun/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=washington_has_destroyed_western_liberty_the_era_of_tyranny_has_begun&utm_term=2019-04-26
    .
    DAS aber heißt, daß wir es mit einem ÄUSSEREN Angriff auf das „Abendland“ zu tun haben – zu dem parallel ein weiterer ANGRIFF auf das „Morgenland“ gefahren wird – und zwar von den GLEICHEN Kräften, die bereits @ Drusius als seit immerhin 180 Jahren in den USA lokalisiert hat . . .
    .
    Tatsächlich ist die mörderische Geschichte Amerika’s deutlich länger – wenn man den GENOZID an den INDIANERN nicht unter den Teppich kehrt – sondern endlich ebenfalls auf den Tisch legt & AUFARBEITET.
    .
    Die wichtigste Frage ist demnach also:
    .
    Handeln die USA aus EIGENEM Antrieb, um nach dem VÖLKER-MORD mit 60 Millionen Opfern unter der indianischen UR-EINWOHNERN Amerika’s – nun auch noch den Rest des Planeten zu unterwerfen – oder ist da etwas dran, an dem was der jüdische Herausgeber Ron Unz von „The Unz Review“ schreibt:
    .
    http://www.unz.com/pgiraldi/americas-jews-are-driving-americas-wars/
    .
    https://opablog.net/2018/10/30/zu-wenig-beachtete-leute-ron-unz/
    .
    WER die „Wahrheit“ sucht, der beginnt damit – das Licht anzuknipsen, um zu studieren was andere kluge Leute zu diesem Thema geschrieben haben – denn wir alle dürsten nach Wahrheit, und nur ECHTE Gangster in ihrer Verirrung & Verwirrung beschäftigen sich mit ihrer eigenen TARNUNG . . .

    1. @Kalle Möllmann
      Ich glaube, Sie haben das Zitat von Oswald Spengler völlig missverstanden, Herr Möllmann. Spengler hat das medienkritisch gemeint. Er geißelt die ungeheure Macht der Medien, die das, was sie an Lügen und Propaganda schreiben, als Wahrheit im Bewusstsein der Menschen festsetzen können.

      1. ZITAT @ Herbert Ludwig:
        „Ich glaube, Sie haben das Zitat von Oswald Spengler völlig missverstanden…“
        .
        DAS kann schon sein, weil mich Spengler immer nur abgeschreckt hat – denn im Gegensatz zu Oswald Kolle – war Oswald Spengler für mich KEIN Aufklärer, sondern ich fand ihn immer nur widerlich . . .
        .
        „Der Untergang des Abendlandes“ war das erste Buch – was mir als kleines Kind unter den Büchern meiner Eltern in’s Auge fiel – aber gelesen habe ich statt dessen lieber die Fachbücher meines Vaters über Krankheiten mit authentischen Bildern, denn DAS war nicht annähernd so widerlich für mich, wie das verwurstelte Geschreibsel um drei Ecken eines Oswald Spengler . .
        .
        Sie glauben, Spengler habe diese, seine Aussage „medienkritisch“ gemeint, wenn er schreibt:
        „Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt.“ ? ? ?
        .
        DAS ist doch HÖCHSTES LOB für die Propaganda, HÖCHSTES LOB für die GEHIRN-Wäsche, HÖCHSTES LOB für die Presse – OHNE jegliche Distanzierung . . ?
        .
        Eine derartige Verklausulierung kennen wir, wenn FREIE Meinung UNTERDRÜCKT wird – DAS war aber meines Wissens damals nicht so, denn andere Deutsche haben doch auch KLARTEXT gesprochen & geschrieben – oder habe ich HIER eine echte Bildungs-Lücke . . . ?
        .
        HEUTE haben wir eine überaus raffinierte ZENSUR – die wir mehrheitlich nicht einmal mehr als ZENSUR erkennen – weil sie als „Moderation“ verkauft wird, oder als „Sicherheit“ oder als angeblicher „Schutz“ der Schwachen vor Verletzung . . .
        .
        Aber indirekt ist das erst einmal eine illegale ENTMÜNDIGUNG des Bürgers, denn ein FREIER Bürger darf denken & sagen was er will – und falls er tatsächlich einmal durch Worte verletzt worden sein sollte – dann gibt es klare Gesetze & kompetente Gerichte, die sich darum kümmern.
        .
        Wenn jemand aus tiefster Unterdrückung wie zum Beispiel Ursula Haverbeck aus dem deutschen Knast, oder Kevin Trudeau aus dem amerikanischen Knast, oder Julian Assange aus dem britischen Knast oder Alain Sorel aus dem französischen Knast oder ein fiktiver „Republikflüchtling“ aus dem StaSi-Knast einen Brief schreiben will – DANN KANN ICH VERSTEHEN, WENN DIE ODER DER EINGESPERRTE HÄFTLING ETWAS VÖLLIG ANDERES SCHREIBT, ALS ER MEINT, WEIL ER „SICHER“ SEIN KANN, DASS SEINE FAN-GEMEINDE SEINE WORTE DENNOCH SO VERSTEHT, WIE SIE „GEMEINT“ WAREN . . .
        .
        Der langen Rede kurzer Sinn:
        Wenn ich diesen also „ganz anders gemeinten“ Satz von Oswald Spengler : „Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt.“ mit meinen eigenen Worten formulieren sollte, dann sähe das in etwa SOOOOO aus:
        .
        „Drei Wochen KRIMINELLE GEHEIM-PROPAGANDA durch die von (.X.X.X.) ERPRESSTE & GEKAUFTE PRESSE & die schweigende Mehrheit „arrangiert“ sich total eingeschüchtert & verängstigt unter der LÜGE!“
        .
        Der MEGA-Unterschied:
        Spengler schreibt als einer aus der MAFIA.
        Ich schreibe als Detektiv, Profiler & Aufklärer.
        .
        Spenglers Ziele kenne ich nicht – aber gleich ZWEI verheerende KRIEGE im Zentrum seines Schaffens ?
        .
        Ich denke daß man da jede Menge berechtigte Fragen stellen darf . . .
        .
        Zumal man echte Psychopathen niemals wirklich sicher an ihren Worten ERKENNEN KANN!
        .
        Allein die TATEN erzählen die Wahrheit – über die GEHEIMEN Absichten – eines echten Psychopathen.
        .
        Und „Was ist Wahrheit?“ – DAS war ja die Frage, um die es geht . . .
        .
        Wahrheit aus meiner Sicht ist eine Qualität, die Probleme LÖST, die Vergebung ERREICHT, die die Lebens-Qualität in’s Unermessliche steigern & erhöhen kann – während die Lüge eher mit Stahl-Beton zu vergleichen ist, der den Fluß des Lebens blockiert – kann die Wahrheit diesen Stahl-Beton und alle anderen Blockaden völlig problemlos durchdringen . . .
        .
        DARUM fürchten LÜGNER auch solche Typen wie JESUS von NAZARETH oder JULIAN ASSANGE – weil LÜGNER sich gezwungen sehen – ihr wahres Gesicht, als echte Unterdrücker & Mörder offen zu zeigen.
        .
        Wahrheit findet immer den Weg.
        Denn Wahrheit ist die stärkste aller Waffen.

        1. @Kalle Möllemann
          Zitat: „DAS ist doch HÖCHSTES LOB für die Propaganda, HÖCHSTES LOB für die GEHIRN-Wäsche, HÖCHSTES LOB für die Presse – OHNE jegliche Distanzierung . . ?“

          Wo ist da ein Lob? Schauen Sie sich die Sätze unvoreingenommen an:
          „Was ist Wahrheit? – Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt. Ihre Gründe sind so lange unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.“

          Es ist eine reine sarkastische Diagnose. Besonders der letzte Satz macht den bitteren Sarkasmus deutlich: Wer Geld genug hat und die Macht, etwas ununterbrochen zu wiederholen, entscheidet, was als Wahrheit zu gelten hat. Also nicht die Erkenntnis.

          Sie verkennen Oswald Spengler, was ja nicht ausbleiben kann, wenn Sie ihn aus Antipathie gar nicht gelesen haben. Sein Buch ist eine geniale Diagnose der Verfallserscheinungen der abendländischen Kultur, die er gnadenlos benannt hat.

          Sie müssen auch zum Untergang führen, wenn nichts Neues, Rettendes kommt, das nur in einer neuen Spiritualität liegen kann, die aus der Sackgasse des sich selbst zerstörenden Materialismus herausführt.

          Man kann ihm nur vorwerfen, dass er auch keinen Ausweg gesehen hat, sich also auch nicht aus der rein materialistischen Betrachtungsweise herauswinden konnte.

        2. ZITAT @ Herbert Ludwig:
          „Es ist eine reine sarkastische Diagnose“
          .
          DA SIND WIR UNS EINIG. Aber WAS bitte, hat Sarkasmus mit „Wahrheit“ zu tun? Aus meiner Sicht NICHTS.
          Das eingedeutschte Wort „Sarkasmus“ stammt vom griechichischen Wort „sarkasmos“ ab = und DAS bedeutet so etwas wie „zerfleischen“
          .
          Sie fragen: „Wo ist da ein Lob?“
          Spengler fragt: „Was ist Wahrheit?
          Spengler antwortet: „Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt.“
          .
          DAS wäre dann korrekt – wenn die Presse drei Wochen lang die WAHRHEIT schreiben würde.
          Aber Sie sagen ja selbst, daß Spengler das Gegenrteil dessen meint – was er tatsächlich schreibt – höllischer SARKASMUS eben, und DEN mochte ich schon als Kind nicht, und heute noch weniger, wo ich weiß, daß der DIREKTE Nachbar des Sarkasmus in der Welt der menschlichen Emotionen die ANGST ist.
          .
          ANGST aber ist das deutsche Wort für DAS, was den echten Psychopathen antreibt – und da wo ANGST ist, da ist die LÜGE der direkte Nachbar – ALSO GENAU DER GEGENPOL ZU WAHRHEIT.
          .
          Der zweite Teil von Spengler’s Aussage ist noch verrückter:
          „Ihre (gemeint ist die „LÜGEN-Presse“) Gründe sind so lange unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.“
          .
          DAMIT lobt er, ja adelt er geradezu die LÜGEN-Presse für Otto Normalverbraucher wie mich – viel Kohle, oft wiederholen – und schon kommt die angebliche „Wahrheit“ dabei heraus . . .
          .
          Sind Sie sicher – daß nur ich, diese Sätze „falsch“ verstehe – oder ist Spengler vielleicht sogar extra schwer verständlich . . . ?
          .
          Wer sich mit dem GEHEIMEN 33. Grad der Freimaurer beschäftigt – der weiß das die „Wahrheit“ nach „oben“ in Richtung Macht immer dünner wird – und daß eine je weiter es nach „oben“ geht, immer kleinere Clique mit immer größeren Lügen operiert . . .
          .
          So wie Spengler argumentieren halt auch echte ZYNIKER – also echte Journalisten, echte Bankster, echte Politiker – WENN SIE FRECHE LÜGEN VERBREITEN.
          .
          Ist SARKASMUS also die „richtige“ Emotion – wenn ich richtige DIAGNOSEN stellen will – & diese Diagnosen anderen Bürgern vermitteln will?
          .
          Ihre Diagnose:
          „Sein (Spenglers) Buch ist eine geniale Diagnose der Verfallserscheinungen der abendländischen Kultur, die er gnadenlos benannt hat. “
          .
          DAS lass ich so stehen – denn für SIE ist es definitiv so – also akzeptiert.
          .
          Aber halten Sie denn Sarkasmus für eine gute METHODE – um eine vielleicht richtige DIAGNOSE, dem „normalen“ VOLK wie mir einfachem Gemüt zu vermitteln – wenn mir schon beim überfliegen der Überschriften schaudert . . . ?
          Oder aber ist es vielleicht gerade der tiefe, beißende Sarkasmus des Oswald Spengler – der auf seine EIGENE Persönlichkeits-Störung hindeutet – DIE ihm komplett die EIGENE Sicht versperrt auf JEDE mögliche Rettung des Abendlandes, die natürlicherweise nur aus dem spirituellen erwachsen kann . . . ?
          Und die sprühende Intelligenz ist vielleicht nur die überzeugende TARNUNG dieser abgrundtiefen Ausweglosigkeit eines überwältigten & total verunsicherten Geistes . . . ?
          .
          Ich weiß es wirklich nicht!

    2. Wer Sätze schreibt wie „Jede Revolution verschlechtert die außenpolitische Lage eines Landes, und allein um dem gewachsen zu sein, sind Staatsmänner vom Range Bismarcks nötig.“, beschreibt des Pudels Kern.

      1. . . .
        Christian Dirk Bähr lobt Spengler’s Aussage: (wenn ich’s richtig verstanden habe)
        .
        „Jede Revolution verschlechtert die außenpolitische Lage eines Landes, und allein um dem gewachsen zu sein, sind Staatsmänner vom Range Bismarcks nötig.“
        .
        Und WAS ist mit der „friedlichen Revolution“ – die am Ende der Friedensgebete in der Leipziger Nikolaikirche stand – denn diese fanden als dauerhafte Einrichtung ab November 1982 montags statt?
        .
        Hat Spengler wirklich nur derartigen Quatsch gepredigt . . . ?
        .
        Oder gibt es auch ECHTE & überprüfbare Wahrheit im Werk von Oswald Spengler – die einer kritischen Überprüfung – aus heutiger Sicht Stand halten . . . ?

    3. @ Kalle Möllmann

      Erstmal zu dem Hinweis von Herrn Ludwig: Auch ich glaube, dass Spengler besagtes Zitat „medienkritisch“meinte.
      Habe das Zitat als Ironie empfunden.
      Denn Wahrheit ist ebensowenig käuflich, wie Intelligenz käuflich erwerbbar ist, die wir alle brauchen, um zwischen Wahrheit, Irrtum und Lüge unterscheiden zu können.
      Aber ich danke für den Hinweis : „…nur ECHTE Gangster in ihrer Verirrung & Verwirrung beschäftigen sich mit ihrer eigenen TARNUNG“.

      Wir müssen vielleicht sogar die USA kritisieren usw.etc.pp., aber es bringt uns selbst nicht nach vorne, wenn wir nicht zuerst uns selbst kritisieren und uns selber fragen: Welche Fehler haben denn wir Deutsche selber begangen ? Welches Ziel bewegt denn uns Deutsche ?
      Die USA usw. haben ein ganz klares Ziel: Welthandel zu betreiben, und das möglichst ohne Konkurrenz.
      Diesem angloamerikanischen Ziel kommt die Gleichmacherei entgegen, die den Handel vereinfacht.

      Individualismus – also die Vielfalt von Unterschieden – erschwert es, Produkte in Massenanfertigung am Mart zu verscherbeln.
      Das göttlich – spirituelle ZIEL des deutschen Volkes ist nun gar nicht, den Angloamerikanern Konkurrenz zu machen, wie es idiotischerweise der Kaiser in WK 1 und Adolf H. in WK 2 versucht haben, die beide gegen Russland geführt wurden. Dieses ZIEL hat mit der Anthroposophie Steiners zu tun, die nur von den Russen zunächst behütet und bewahrt werden kann, um sie in die Zukunft zu führen.
      Weder der in Polen weit verbreitete Katholizismus, noch der Materialismus der Angloamerikaner kann die Anthroposophie verstehen und wertschätzen. Sie betont den Individualismus, statt Gleichmacherei zu betreiben.
      Das deutsche Wort: ICH hat auch folgende Besonderheit: I.C H.: IESUS CHRISTUS.
      Wer die Deutschen von ihrer Mission weführen will, muss das „Wir“betonen.
      Merkel: „Wir schaffen das.“ USA: „Yes we can.“ /// I.CH..

  14. @ Michael
    …. es ist nicht nur das deutsche Wort ICH, „Je suis“ (franz.) Yo (span. Yoshua), I (englisch) das Geheimnis des ICH ist, dass es als ICH im Wir existiert. Das „Wir“ ist der Menschheitsorganismus mit dem göttlichen ICH Zentral-Mysterium! Die Ich-Bildung war die Mission des hebräischen Volkes! Weder der Kaiser noch A.H. wollten den Angloamerikanern Konkurrenz machen, Die Angloamerikaner wollten die wissenschaftliche und wirtschaftliche Vorreiterrolle Deutschlands brechen…… es geht immer um die Weltherrschaft ! welche soll die deutsche Mission heute sein ??

    1. @ Klaus Binding: „Es ist nicht nur das deutsche Wort ICH,..“

      Das „Je suis“ (franz.) hat den Zusammenhang mit „Jesus“, ähnlich in anderen Sprachen, die Sie erwähnen.
      Es gibt den Zusammenhang mit „Jesus“, doch wo ist der Zusammenhang mit „Christus“ ?
      Der Christus war schon in vorchristlichen Zeiten den griechischen Eingeweihten der Mysterien bekannt. Später erschien dann Paulus, der auch ein Initiat jener Mysterien gewesen ist, und er war fähig- obschon er den Jesus nicht gekannt hatte , wie Petrus ihn gekannt hatte – durch sein entwickeltes Hellsehen und Hellhören den Christus vor Damaskus zu erleben.

      Welche soll die deutsche Mission heute sein ? Vor genau dieser Frage stehe ich auch ohne Antwort geben zu können.
      Diese Aufgabe zu erkennen setzt voraus, sich nicht von der Politik und den Staatsschulen mehr in den Materialismus treiben zu lassen.

  15. @ Michael,
    „Je suis“ ist der Christus-Name „ICH-BIN“, auch wenn er buchstabenmäßig eher auf Jesus hinweist. Die Aufgabe der Mitte war ursprünglich den Westen und den Osten spirituell zu verknüpfen.

    Ich kenne den Unterschied zwischen Jesus von Nazareth und dem Christus . :–) Ich glaube, da brauche ich keinen Nachhilfe-Unterricht.

  16. @ Klaus Binding :“Ich glaube, da brauche ich keinen Nachhilfe-Unterricht.“

    Wenn die Formulierung wie Nachhilfe-Unterricht auf Sie wirkte, habe ich einen Fehler gemacht und bitte um Verzeihung.
    Wenn Sie schrieben, dass die Angloamerikaner die wissenschaftliche und wirtschaftliche „Vorreiterrolle “ Deutschlands brechen wollten, haben Sie ja längst selber schon erkannt, wer die „Besserwisser“und „Klugsch……“
    in Wahrheit sind, oder ?

  17. ZITAT @ Michael:
    „Welche soll die deutsche Mission heute sein ?“
    .
    DIESE Frage zu beantworten ist in Wahrheit aus meiner bescheidenen Sicht unmöglich!
    DARUM bezweifele ich Ihre vorherige Aussage:
    „Die USA usw. haben ein ganz klares Ziel: Welthandel zu betreiben, und das möglichst ohne Konkurrenz.“
    .
    WIE soll das gehen – EIN ZIEL – wenn man von 327 Millionen Menschen spricht, die nach dem 2. Weltkrieg erst 139 Millionen waren . . . ?
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Bev%C3%B6lkerung+der+USA
    .
    Ich habe die USA erstmals 1969 im eigenen Auto bereist, und danach immer wieder mal – habe daher auch sehr viele amerikanische Freunde in vielen Staaten – aber NICHT EINER VON IHNEN WILL „WELTHANDEL“ . . .
    Der eine ist ein Priester einer der tausenden kleinen Kirchen-Gemeinden in Atlanta/ Georgia . . .
    Der andere ein Auditor aus Reno/Nevada, dann habe ich einen Onkel in Franklin/North-Carolina, der ist Rentner, und hat früher die Fahrwerke bei Chrysler entwickelt. . .
    Ein bildhübsches blondes Mädchen aus Santa Cruz in California hätte ich fast geheiratet – die hat Antropologie studiert & hasst facebook & Donald Trump . . .
    Und eine andere verflossene Liebe aus Hamburg handelt mit deutschen Uhren im Internet – und genießt ebenfalls das schöne Wetter in Kalifornien – ist aber ebenso NICHT-Wählerin wie ich . . .
    Und viele andere Bekannte sind Künstler & vor allem spirituell interessierte Menschen . . .
    .
    Einen Menschen mit dem Ziel Welthandel zu betreiben – und das auch noch OHNE Konkurrenz – so einen Menschen kenne ich nicht.
    WEN meinen Sie also mit Ihrem Satz:
    „Die USA usw. haben ein ganz klares Ziel: Welthandel zu betreiben, und das möglichst ohne Konkurrenz.“.
    Ich vermute mal Sie meinen die Regierung der USA.
    Die Regierung stünde immerhin für 50 Prozent der Wahlberechtigten – wenn alles mit rechten Dingen zuginge – geht es aber nicht.
    .
    Wenn Sie die NICHT-Wähler abziehen & alle die NICHT wählen dürfen, weil sie zum Beispiel – dann bleiben aber auch nur noch etwa 20 Prozent der Menschen übrig – die in den USA wohnen . . .
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4ngnissystem_der_Vereinigten_Staaten

    Und wenn Sie dann noch in Ihre Berechnung einbeziehen, daß gewählte Präsidenten & ihre Regierungen in den USA praktisch NICHTS zu melden haben – weil der GEHEIME TIEFE STAAT die Fäden zieht – und schon mal die CIA einen Präsidenten wie John F. Kennedy ermorden läßt, nur weil er die unsäglichen GEHEIM-Dienste auflösen, und den Vietnam-KRIEG beenden will . . . . dann bleibt von „IHREN“ USA, mit einem angeblich „klaren Ziel“ – nur eine MIKRO-KLEINE kriminelle Clique, die HINTER den offiziellen Kulissen ihre GEHEIMEN kriminellen Fäden zieht – also nichts weiter als eine GEHEIME MAFIA, die versucht die kriminelle Kontrolle über die USA zu übernehmen . . .
    .
    Aber schauen wir mal bei uns zu Hause in Deutschland.
    Deutschland ist zunächst einmal ein ziemlich kleines Stück Land im Herzen Europa’s . . .
    Da leben angeblich momentan über 80 Millionen Menschen – aber die Schätzungen schwanken extrem – denn wenn man OHNE Pass & OHNE Grenze einwandern kann – dann sind genaue Schätzungen unmöglich!
    WER von diesen 80 Millionen ist „Deutschland“ – und WER ist NICHT Deutschland?
    .
    Alle ehrlichen, wissenschaftlichen Forschungen zum Thema: „WAS ist ein Mensch“ – zeigen auf, daß nicht einmal eineiige Zwillinge identisch sind!
    WIE kann man es da begründen – daß 80 Millionen Menschen, mit 80 Millionen Lebens-Zielen – sich zu einer „Mission“ verabreden, die dann die „deutsche Mission“ sein soll . . . ?
    „Welche soll die deutsche Mission heute sein ?“ fragen Sie zurecht.
    Außer dem gemeinsamen Nenner allen Lebens: „ÜBERLEBE“ – fällt mir dazu NICHTS ein.
    .
    Denn derartige „Missionen“, die wir aus unseren vor Blut triefenden Geschichts-Büchern kennen – das waren doch alles die „Missionen“ von leicht oder schwer GEISTES-GESTÖRTEN – die bei ehrlicher & genauer Betrachtung meistens schwerstkrimineller Natur waren . . . ?
    Oder wissen SIE da mehr als ich?
    .
    Wenn überhaupt – dann könnten wir aus den Fehlern unserer Mütter & Väter LERNEN – und statt „Missionen“ gegen Juden, Mohammedaner, Russen, Scientologen, Rechte, Ungeborene oder Ausländer zu betreiben, als erstes VOLK der Welt mal gemeinsam das MISSIONIEREN anderer Menschen durch mordende Söldner oder regierende Psychopathen einstellen, und uns schlau machen wie ECHTE HILFE für andere Menschen denn überhaupt funktionieren kann . . . ?
    .
    Nach meinen Erfahrungen in dritter Generation aus einer Mediziner-Familie – geht das nur mit sehr viel WISSEN über das spirituelle Wesen des Menschen & des Lebens & auch nur von Mensch zu Mensch – der ganze Regierungs-Quatsch mit angeblich von Gott inspirierten „religiös GETARNTEN Missionen“ ist dagegen nicht nur KRIMINELL sondern vor allem auch kontra-produktiv für das EIGENE Überleben.
    Jedenfalls dann – wenn als ZIEL das bestmögliche Leben für jeden einzelnen Erden-Bürger – nach bestem Wissen & Gewissen, angepeilt werden soll!

    1. @ Kalle Möllmann:“WEN meinen Sie also mit Ihrem Satz: Die USA usw. haben ein ganz klares Ziel:Welthandel zu betreiben, und das möglichst ohne Konkurrenz.“

      Gemeint sind diejenigen Leute, welche die Georgia Guidestones aufstellen liessen, ohne dass die deutsche Sprache
      überhaupt vorkommt.

      1. @Michael
        Es gibt einen Witz, der besagt, daß in den USA 100 Container mit Waren aus aller Welt im Hafen ankommen, jedoch nur einer mit grünen Zetteln exportiert wird. Der Handel dürfte nicht die Rolle der USA (u.a. Washington DC – US Corp.- eine der drei Firmen, die die USA verwursten) sein. Es ist die Steuerung militärischer Aktionen zur Bremsung von Entwicklungen, entsprechend Vorgaben aus anderen exterritorialen Firmen. Das FED-System sichert die Fianzierung der militärischen Rolle aus allen Staaten heraus, auch aus denen, die die „Feinde“ darstellen.

Kommentare sind geschlossen.