Kriegshetze und Aushöhlung der Demokratie durch die mediale Propaganda

„Ich halte das Agieren vieler Medien in den gegenwärtigen
Kriegen … für ebenso verbrecherisch wie das Handeln der
unmittelbar verantwortlichen Politiker und Militärs.“ 1
Prof. Dr. Ulrich Teusch

Viele moderne Kriege wären ohne die Massenmedien nicht möglich gewesen. Im Dienste oder in geheimer Kumpanei mit den Machthabern manipulieren Journalisten der Mainstream-Medien stets durch falsche, einseitige, erlogene und verleumderische Darstellungen das Bewusstsein der unkritischen Menschen und stacheln sie zu Angst und Hass auf, um sie für den Krieg bereit zu machen. Es sind die Schreibtischtäter, deren Verantwortung für das unendliche menschliche Leid des Krieges derjenigen der direkt handelnden Politiker und Militärs nicht nachsteht. Und ohne verlässliche wahre Informationen ist die Demokratie bereits aufgehoben.

Der Politikwissenschaftler Ulrich Teusch nennt die Kriegsvorbereitung und Kriegshetze der Medien in seinem neuen Buch den „Krieg vor dem Krieg“, der sich natürlich vielfach in und nach dem Krieg noch fortsetzt.

Die Prinzipien der Kriegspropaganda

Der britische Politiker und Friedensaktivist Artur Ponsonby (1871-1946), der zehn Jahre nach dem Ersten Weltkrieg die Feststellung traf, der Journalismus habe sich nie stärker diskreditiert als im Ersten Weltkrieg, formulierte aus seinen Beobachtungen zehn Prinzipien der Kriegspropaganda, die bis heute ihre Gültigkeit haben:
1.   Das feindliche Lager trägt die alleinige Schuld am Krieg.
2.   Wir sind unschuldig und friedliebend.
3.   Der Feind hat dämonische Züge.
4.   Wir kämpfen für eine gute Sache, der Feind für eigennützige Ziele.
5.   Der Feind begeht mit Absicht Grausamkeiten, bei uns ist es ein Versehen.
6.   Der Feind verwendet unerlaubte Waffen.
7.   Unsere Verluste sind gering, die des Gegners aber enorm.
8.   Unsere Sache wird von Intellektuellen und Künstlern unterstützt.
9.   Unsere Mission ist heilig.
10.  Wer unsere Berichterstattung bezweifelt, ist ein Verräter.

Es handelt sich im Grunde, wie Ulrich Teusch anmerkt, um zehn Varianten des Themas „Wir sind die Guten – Ihr seid die Bösen“. Jeder kann diese Prinzipien in den Medien ständig wiederfinden. Heute sind es vor allem die Regierungen von Syrien, des Iran und Russlands, gegen die in diesen Variationen Stimmung gemacht wird.
Vor und während des Ersten Weltkrieges wurden sie insbesondere von großen Teilen der britischen Presse, die dem damaligen Zeitungszaren Alfred Harmsworth, dem ersten Lord Northcliffe, gehörten, mit teuflischer Meisterschaft gegen Deutschland praktiziert.
„Die britischen Politiker suchten seine Zustimmung und Unterstützung. Northcliffe wiederum nahm gewaltigen Einfluss auf das politische Geschehen bis hin zur Zusammensetzung des Kabinetts. Dass es zum Ersten Weltkrieg kommen würde, hatte für die Northcliffe-Presse schon früh festgestanden, und mit ihren antideutschen Propagandakampagnen tat sie einiges, um jenes aufgeheizte politische Klima zu erzeugen, in dem schließlich der Krieg möglich wurde.“ (Teusch S. 33)

Bereits 1910 hieß es in der britischen Zeitschrift „The Round Table“: „Deutschland ist der Unruheherd, dessen Rüstung und Ehrgeiz die Welt in einem Krieg zu verschlingen drohen. England ist die Macht, deren höchstes Interesse in der Wahrung des Friedens liegt. (…) Es ist ein Konflikt zwischen den freiheitsliebenden Bürgern des Britischen Empire und den enthusiastischen Vertretern der nationalen Größe Deutschlands.“ 2
Northcliffe übernahm im Laufe des Krieges zudem wichtige Regierungsfunktionen, stets in Sachen Propaganda, und verfügte über einen persönlichen Zugang zu Premierminister Lloyd George. Der Medienwissenschaftler John Jewell resümierte: Die Northcliffe-Presse war an der Wahrheit nicht interessiert.
Wir wissen, nicht nur diese.

Wesentliche Ergänzungen zur britischen sowie zur französischen und US-amerikanischen Propaganda siehe: Wie die Medien für die Mächtigen …

Täuschung und Zerstreuung

Ein wichtiges Mittel der Herrschenden und ihrer Medien, das Bewusstsein des Menschen im gewünschten Sinne in die Irre zu führen, ist die Geschichtsfälschung, die vor allem aus einseitiger,  verzerrter oder erfundener Darstellung besteht, in der andere wesentliche Aspekte verschwiegen werden. Sie versetzt die Menschen in eine illusionäre Vergangenheit und auch Gegenwart. Denn da sich alles Leben in der Zeit entwickelt und das Gegenwärtige an das Vergangene anschließt, können sie nur im Verfolgen der aus der Vergangenheit kommenden Entwicklungslinie Aufschluss darüber gewinnen, wie der Weg sinnvollerweise in die Zukunft weiterführt. Das Leben in der Unwahrheit kann auf Dauer nur zu weiteren Katastrophen führen.
Die offizielle Geschichtsschreibung der beiden Weltkriege, wie sie auch von Politik und Medien verbreitet wird, bietet ein reiches Anschauungsmaterial und ist auf diesem Blog in zahlreichen Artikeln thematisiert worden (vgl. Inhaltsverzeichnis – Westlicher Imperialismus).

Vor allen das transatlantische öffentlich-rechtliche Fernsehen fällt immer wieder durch manipulative Sendungen über einzelne historische Ereignisse auf.
„Anfang August 2018 zeigte Arte den 90-minütigen US-Dokumentarfilm ´The Bomb` über die Geschichte der Atombombe. Er schildert deren Entwicklung als glanzvolles, heroisches Kapitel der Wissenschafts- und Technikgeschichte, zugleich als ein von Notwendigkeit diktiertes, alternativloses Projekt. Man habe die Bombe konstruieren müssen, um Adolf Hitler zuvorzukommen, man habe sie einsetzen müssen, weil die Japaner partout nicht hätten kapitulieren wollen. Von den Opfern in Hiroshima und Nagasaki war kaum die Rede. Der Film war ein apologetisches Machwerk zur besten Sendezeit, eine dreiste Geschichtsklitterung, die auch den FAZ-Kritiker Axel Weidemann konsternierte: ´Wenn dieser einseitige Blick alles sein soll, was einem öffentlich-rechtlichen Sender zu den Jahrestagen des Atombombenabwurfs (deren Bedeutung nicht abgenommen hat) einfällt, sieht es finster aus.“ (Teusch S. 38)

George Orwell, der vor 70 Jahren mit nur 47 Jahren starb, machte in seinem 1949 geschriebenen Buch ´1984` deutlich, dass das Löschen, Verzerren, Verwerfen und Entwerten von Geschichte und historischer Erfahrung eine zentrale Dimension der „Gedankenkontrolle“ darstellt. Und er formulierte eindringlich: „Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft, wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit.“

Sehr realitätsnah ist auch seine Vorhersage des „Neusprechs“, in dem durch vorgegebene Sprachveränderungen bestimmte Dinge nicht mehr beim Namen, sondern mit dem Gegenteil benannt und die Gedanken so umgesteuert werden: „Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke.“
Dieses „Neusprech“ ist heute bereits allgegenwärtig. „Militäreinsätze im Ausland“ z. B. heißen „Friedensmissionen“, „Migranten“ werden zu den „Flüchtlingen“ gerechnet oder „Zuwanderer“ durch das hilfeheischende „Schutzsuchende“ ersetzt.
Auch Orwells Vision einer „Gedankenpolizei“ realisiert sich gegenwärtig immer mehr. Sie wird bereits durch den Pranger der Mainstream-Medien und staatlich erzwungene Gedanken-Polizisten in den sozialen Netzwerken ausgeübt. Und eine selbst ernannte Sprach-Jury erklärt jährlich zum „Unwort des Jahres“, was politisch unerwünscht ist und damit öffentlich stigmatisiert werden soll.

Zur Warnung vor der Unterdrückung durch eine äußere Macht in Orwells Buch, die den Menschen ihre individuelle Autonomie, ihre Einsichten und ihre Geschichte raube, gesellt sich die Warnung Aldous Huxleys in seinem 1932 erschienen Buch „Brave New World“, dass irgendwann regelrechte Repressionen gar nicht mehr erforderlich seien, wenn die Menschen anfingen, ihre Unterdrückung zu lieben und die Techniken zu verehren, durch die sie entmündigt und beherrschbar werden.

Neil Postman stellte in „Wir amüsieren uns zu Tode“ beide Autoren vergleichend gegenüber:
Orwell fürchtete diejenigen, die Bücher verbieten. Huxley befürchtete, dass es eines Tages keinen Grund mehr geben könnte, Bücher zu verbieten, weil keiner mehr da ist, der Bücher lesen will. Orwell fürchtete jene, die uns Informationen vorenthalten. Huxley fürchtete jene, die uns mit Informationen so sehr überhäufen, dass wir uns vor ihnen nur in Passivität und Selbstbespiegelung retten können. Orwell befürchtete, dass die Wahrheit vor uns verheimlicht werden könnte. Huxley befürchtete, dass die Wahrheit in einem Meer von Belanglosigkeiten untergehen könnte.“ (Nach Teusch S. 40-41)

Die Wahrnehmungen Huxleys und Orwells ergänzen sich. Wir sehen, konstatiert U. Teusch, dass beides in unseren Gesellschaften geschieht:
„Erstens  werden wir durch propagandistische Techniken getäuscht (Orwell): also desinformiert, belogen, mit Halbwahrheiten abgespeist oder durch die Unterdrückung von Nachrichten im Unklaren gelassen.
Zweitens werden wir durch propagandistische Techniken zerstreut (Huxley): also vom Wesentlichen abgelenkt, mit Belanglosigkeiten überflutet, mit Pseudoproblemen beschäftigt, mit Unterhaltungs-Angeboten aller Art bei Laune gehalten.“

Und der größte Teil dieser beiden Propagandatypen wird über die etablierten Massenmedien transportiert. Im Vorfeld des Irakkrieges 2003 z. B. hatten die meisten Medien das Lügenmärchen von den Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins verbreitet, was gegenüber der Weltöffentlichkeit die Rechtfertigung für den Angriff auf den Irak abgab. In Anlehnung daran könne man in Bezug auf die Medien auch von Massentäuschungs- und Massenzerstreuungs-Waffen sprechen.

Die große Medien-Täuschung über die USA

Der beherrschende Akteur in der Weltpolitik sind die USA. Und über niemanden werden die Menschen von den westlichen Medien mehr getäuscht als über diesen kriegerischsten,  imperialistischsten Staat der Neuzeit. Durch seine Interventions- und Kriegspolitik sind in den letzten Jahrzehnten Länder des Nahen und Mittleren Ostens sowie Nordafrikas in Chaos, Leid und Elend gestürzt worden. Millionen Tote, Verwundete, Geflüchtete und unfassbare Zerstörungen sind zu verzeichnen. (Vgl. dazu hier, hier und hier) Stets handelte es sich um die Fortsetzung der imperialistischen Politik mit anderen Mitteln: Interventionen, Kriege, Sanktionen, Pressionen und verdeckte Aktionen aller Art.

Doch merkwürdig! Was auch immer die USA tun, sie laufen nie Gefahr, vom westlichen Medien-Kommentariat an den Pranger gestellt zu werden: Niemand weist ihnen den Status eines Parias zu, niemand stigmatisiert sie als Schurkenstaat, niemand verortet sie auf einer Achse des Bösen. Sie bleiben das vorbildliche Mutterland der Demokratie, der gutherzige Hegemon, ´the land oft he Free and the Home oft he Brave`. So sehen es zumindest die politischen Führer des Landes und deren Lobredner in den Nachrichtenzentralen der westlichen Welt. (…)
Es ist westlicher Propaganda über Jahrzehnte gelungen, dieses völlig realitätsferne Konstrukt in den Köpfen vieler Menschen zu verankern. Es ist ihr so sehr gelungen, dass sich in der Regel keinerlei Protest erhebt, wenn es wieder einmal in einer Nachrichtensendung, einem Leitartikel oder einer Talkschow allen Ernstes zum Besten gegeben wird; niemand schüttelt den Kopf, niemand winkt ab,
niemand bricht in Gelächter aus. Von der Leyen, Röttgen, Steinmeier, Stoltenberg, die Briten, die Franzosen, die Amerikaner – sie kommen damit durch, nach wie vor, immer wieder und immer noch.“ (Ulrich Teusch S. 82-83)

Es bleibe ihm ein Rätsel, schreibt U. Teusch, weshalb selbst viele Kritiker dieses ebenso selbstgerechten wie heuchlerischen Selbstverständnisses so verständnisvoll, nachsichtig und gnädig mit dem Übeltäter verfahren. Warum konzedierten sie den verantwortlichen Politikern und Militärs unverdrossen eine gute Absicht, einen edlen Beweggrund? Warum verkleinerten sie z.B. bis heute den barbarischen amerikanischen Krieg in Indochina zu einem „Engagement“ oder einer „Verstrickung“? Und wie viel Chuzpe, Heuchelei, Arroganz und propagandistische Unverfrorenheit gehörten bei den medialen Begleitern dazu, Russland wegen seiner Krimpolitik als notorischen Völkerrechtsbrecher an den Pranger zu stellen und in diesem Zusammenhang die zahllosen (und andauernden) Völkerrechtsbrüche und Kriegsverbrechen des Westens einfach auszublenden?

Der große anti-imperiale Publizist William Blum, so berichtet U. Teusch, habe wenige Monate vor seinem Tod im Dezember 2018 erklärt, warum die amerikanische Bevölkerung mit der Washingtoner Außenpolitik weitgehend zufrieden sei. Die Menschen glaubten fälschlicherweise, dass die USA es immer gut meinten. Zwar würden Fehler gemacht und es gebe Misserfolge, aber die Regierenden meinten es immer gut. Wer die US-Außenpolitik ändern wolle, müsse zuvörderst diese Illusion bekämpfen. – Aber dazu müsste ja erst mal die schleimige, kriegshetzende Medien-Phalanx zerschlagen werden, welche diese Illusion ständig nährt.

Das Militär der USA kämpft nicht zu Hause, sondern auf der ganzen Welt. Es handelt sich um Expeditionsstreitkräfte. Der Globus ist in „Sphären gegenwärtiger oder möglicher Einflussnahme“ aufgeteilt. Es gibt ein European Command (in Stuttgart-Vaihingen!), ein Africa Command (in Stuttgart-Möhringen!), ein Central Command, ein Southern Command, ein Northern Command, ein Indo-Pacific Command. Kein anderer Staat könnte sich das auch nur ansatzweise erlauben. 40% der globalen Rüstungsausgaben entfallen auf die USA. Der Rüstungshaushalt 2019 beträgt über 700 Milliarden; allein die Steigerung gegenüber dem Vorjahr übertrifft den gesamten russischen Rüstungshaushalt. (U. Teusch S. 94 ff.)

Die USA haben in gut zweihundert Jahren, bis 2004, nach eigenen Angaben 220 Kriege, militärische Interventionen und CIA-Operationen gegen ausländische Staaten geführt. (Vgl. flegel) Um nur auf einige dieser Kriege Streiflichter zu werfen:
An der Wende zum 20. Jahrhundert führten sie Krieg gegen Spanien und rissen sich die Philippinen unter den Nagel. Die US-Truppen begingen dort Massaker, die auf den Vietnamkrieg sechzig Jahre später vorauswiesen. „Teile des Landes wurden regelrecht entvölkert. Einmal wurde der Befehl erteilt, ´alles über zehn Jahre` zu töten. Eine Stadt mit 17.000 Einwohnern wurde ausgelöscht – keine Überlebenden.“

Der US-Soziologe Carl Boggs wirft seinem Land vor, es sei „kriegsbesessen“ und unterhalte „die größte und aggressivste Kriegsmaschine der Geschichte“. Sie betreibe insbesondere „Luftterrorismus“ und bombe sich ihre Bahn, unbekümmert um Recht und Moral. Die USA hätten sämtliche Kategorien von Massenvernichtungswaffen entwickelt und eingesetzt: konventionelle, atomare, biologische und chemische, dazu Sanktionen (die 5. Kategorie). Die Luftbombardements mit konventionellen Waffen hätten bisher den größten menschlichen Blutzoll gefordert.
Ein Beispiel ist der Luftkrieg gegen Japan im 2. Weltkrieg, in dem man keinerlei Rücksicht auf Zivilisten nahm. Im März 1945 warf die US-Luftwaffe fast 1.700 Tonnen Brandbomben auf Tokio, um die Stadt auszulöschen mit unmittelbar 100.000 Opfern. „Über 60 japanische Städte traf das gleiche Schicksal, bis die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki den Krieg schließlich beendeten.“

 „Fünf Jahre später dann der Vernichtungskrieg in Korea mit Angriffen auf alle erdenklichen Ziele: Städte und Dörfer, Fabriken, Kommunikationsmittel, landwirtschaftliche Anbauflächen, Staudämme. Neben verheerenden Flächenbombardements setzte man auch in großem Stil Napalm ein und bediente sich der biologischen Kriegsführung, um Epidemien auszulösen. (…) Die Gesamtopferzahl ist bis heute unklar. Zwei Millionen? Drei, fünf Millionen?“

„Weniger als ein Jahrzehnt nach dem Koreakrieg begannen die USA in Vietnam, Laos und Kambodscha eine neue Phase der Barbarei und ließen acht Millionen Tonnen Bomben fallen, das entsprach 640 Hiroshimas. Die Flächenbombardierung wurde gegenüber Japan und Korea perfektioniert: B-52 bombardierten systematisch große Zonen, gefolgt von einer Flut von Anti-Personen-Waffen wie Streubomben, Weißphosphor und speziell aufgerüstetem Napalm.“ Von letzterem wurden 373.000 Tonnen abgeworfen, verglichen mit 32.000 t in Korea. Eine große Rolle spielte die chemische Kriegsführung, 6.500 Flüge sprühten „Agent Orange“ und andere toxische Substanzen, um Ernten zu vernichten und Bäume zu entlauben. „Operation Ranch kontaminierte mehr als 32.000 km2, vergiftete mindestens vier Millionen Menschen und hinterließ Hunderttausend Fälle von Krebs, Lungenkrankheiten und Geburtsfehlern. (…) Der amerikanische Krieg gegen Vietnam, Laos und Kambodscha kostete ca. fünf Millionen Südostasiaten das Leben – gegenüber 55.000 US-Soldaten. Allein durch das CIA-Folterprogramm Operation Phoenix wurden 40.000 Vietnamesen umgebracht.“

Wir müssen hier abbrechen. Angesichts dessen und der weiteren barbarischen Angriffskriege stellt Ulrich Teusch die Frage, wie es sein könne, dass die USA trotz alledem bei ihrer eigenen Bevölkerung, aber auch immer noch in großen Teilen der Welt den Nimbus einer Kraft genieße, die stets das Gute wolle, die für die Freiheit, Demokratie, Menschenrechte und die Geltung des Völkerrechts stehe und die bis heute, ohne einen Aufschrei der Entrüstung zu ernten, im UN-Sicherheitsrat von moralisch hohem Ross mit anderen, die weit weniger auf dem Kerbholz haben, ins Gericht gingen. Wie sei es möglich, dass ein Staat immer wieder teuflisch agiere und sich doch eines engelsgleichen Medienimages erfreue? Was habe es zu bedeuten, dass vielen Menschen diese unglaubliche Diskrepanz nicht bewusst sei?

„Die Antwort auf all diese Fragen: Was sich hier abspielt, dokumentiert einen geradezu fantastischen Erfolg US-amerikanischer und westlicher Propaganda, der es offenbar gelungen ist und immer noch gelingt, historische Fakten unter Verschluss zu halten oder von der Bildfläche verschwinden zu lassen, andere Fakten hingegen in einer völlig disproportionalen Weise zu skandalisieren. Und es bestätigt Orwells Erkenntnis, dass die Macht über die Geschichte auch Macht über die Gegenwart und Zukunft verleiht. Diese propagandistisch (über die Medien, hl) erzeugte Amnesie (Gedächtnisverlust) ist aus meiner Sicht die größte Kriegsgefahr überhaupt. Wenn man Menschen die Chance nimmt, aus der Geschichte, aus ihrer Geschichte, zu lernen, sind sie beinahe grenzenlos manipulierbar.“ (S. 103)
Vor allem sind sie wieder auf den nächsten Krieg einzustimmen und bereit zu machen.

Sturz ins Bodenlose – Das Ende der Demokratie

Die propagandistische Verfälschung der Wirklichkeit, der Wahrheit, hat noch eine tiefere Dimension, auf die Hannah Ahrendt bereits in einem Essay Ende der 1960er-Jahre hingewiesen hat, aus dem U. Teusch einiges zitiert (S. 181 f.)
Zunächst schreibt sie, es habe „vielleicht … kaum je eine Zeit gegeben, die Tatsachenwahrheiten, welche den Vorteilen oder Ambitionen einer der unzähligen Interessengruppen entgegenstehen, mit solchem Eifer und so großer Wirksamkeit bekämpft hat.“ Tatsachenwahrheiten müssten die unumstößlichen Grundlagen der persönlichen Bewertungen, Einordnungen, der Meinungsbildungsprozesse und politischen Auseinandersetzungen sein, die an jene gebunden sind und von ihnen begrenzt werden. Doch statt Meinungen oder Ansichten zu disziplinieren, würden im Gegenteil Tatsachenwahrheiten zu bloßen Meinungen gemacht.
Dadurch werden sie der Objektivität entkleidet und zur subjektiven Ansichtssache abgewertet.

Ulrich Teusch demonstriert dies an einer fiktiven, aber sehr realistischen Talkschow-Diskussion bei Anne Will, in der es um das Thema Russland/Ukraine geht. Einer der Diskutanten bezweifelt, dass es sich bei dem Umsturz vom Februar 2014 um einen legitimen Machtwechsel handelte. Nachweislich habe es im Vorfeld und während der Proteste eine massive Einmischung des Westens gegeben. Und auf dem Maidan hätten Kräfte bewusst eine Gewalteskalation provoziert, um einen Umsturz herbeizuführen. – Ein anderer Diskutant tritt dem heftig entgegen. Er finde es unerträglich, sich so etwas anhören zu müssen. Was hier verbreitet werde, habe mit den Fakten nichts zu tun und sei reinste russische Propaganda. Das seien genau die Lügen, die Putin und Lawrow nach der Flucht Janukowitschs erzählt hätten. – An der Stelle bricht die Moderatorin dieses Gesprächsthema ab mit der Bemerkung, das könne man sicher hier nicht abschließend klären, aber die Standpunkte seien ja doch deutlich geworden.

Was sich in der Vergangenheit tatsächlich abgespielt hat, die Tatsachenwahrheit, wird in Standpunkte, in unterschiedliche Meinungen aufgelöst. „Unbequeme geschichtliche Tatbestände“, schreibt Hannah Arendt, „werden behandelt, als seien sie keine Tatsachen, sondern Dinge, über die man dieser oder jener Meinung sein könne. …Was hier auf dem Spiele steht, ist die faktische Wirklichkeit selbst, und dies ist in der Tat ein politisches Problem erster Ordnung.“
Schon der Versuch, die Trennungslinie zwischen Tatsachen und Meinungen zu verwischen, sei eine Form der Lüge. Aber für die Machthaber sei die einfachste Tatsachenfeststellung bereits eine Gefährdung ihrer Macht.

Doch es geht bei solchen Auseinandersetzungen zumeist um mehr als nur einzelne Teilwahrheiten. „Wenn die modernen Lügen sich nicht mit Einzelheiten zufrieden geben, sondern den Gesamtzusammenhang, in dem die Tatsachen erscheinen, umlügen und so einen neuen Wirklichkeitszusammenhang bieten, was hindert eigentlich diese erlogene Wirklichkeit daran, zu einem vollgültigen Ersatz der Tatsachenwahrheit zu werden …?“
Teusch schließt daran an, das sei eine frühe Beschreibung dessen, was man heute als „Narrativ“ bezeichnen würde. „Die russische Bedrohung“ sei so ein Narrativ, für das es in der Tatsachwelt keinen vernünftigen, belastbaren Anhaltspunkt gebe. Dennoch bilde es den großen Berichterstattungsrahmen der Medien, und alle tatsächlichen oder vermeintlichen Fakten, die in diesen Rahmen passen, werden dem Publikum übermittelt, alle entgegenstehenden Fakten werden entweder ignoriert oder als russische Propaganda, als Meinung abgetan. Dabei werde die einfache Berichterstattung von Tatsachenwahrheiten im eigenen Land als gefährlicher und aggressiver empfunden und verfolgt als die feindliche Propaganda, die eh nicht akzeptiert wird.

Die Macht kann die Tatsachenwahrheiten zwar erfolgreich bekämpfen, aber nichts Gleichwertiges an die Stelle setzen, denn die Wahrheit ist nicht ersetzbar. Das hat tiefgehende Auswirkungen, die Hannah Arendt eindrucksvoll so beschreibt:
Das Resultat ist keineswegs, dass die Lüge nun als wahr akzeptiert und die Wahrheit als Lüge diffamiert wird, sondern dass der menschliche Orientierungssinn im Bereich des Wirklichen, der ohne die Unterscheidung von Wahrheit und Unwahrheit nicht funktionieren kann, vernichtet wird. … Konsequentes Lügen ist im wahrsten Sinne des Wortes bodenlos und stürzt Menschen ins Bodenlose, ohne je imstande zu sein, einen anderen Boden, auf dem Menschen stehen könnten, zu errichten.“

Der Verlust des menschlichen Orientierungssinnes, der Sturz ins Bodenlose, ist gleichbedeutend mit dem Ende der Demokratie. „Meinungsfreiheit“, sagt Hannah Arendt, „ist eine Farce, wenn die Informationen über die Tatsachen nicht garantiert sind.“ Dann kann sich der Mensch kein Urteil mehr bilden, das in der Wahrheit, in der Wirklichkeit gegründet ist. Nur darauf kann aber eine Gesellschaftsform freier, selbstbestimmter Menschen basieren.
Das bedeutet: Die heutige totale Lügenpropaganda der Mainstream-Medien hat die Demokratie bereits von innen beseitigt.

———————————————–
1   Ulrich Teusch: Der Krieg vor dem Krieg, Frankfurt/M. 2019, S. 159
2  Vgl. Markus Osterrieder: Welt im Umbruch, Stuttgart 2014, S. 899

Ergänzende Betrachtungen zur Propaganda der Mainstreammedien finden sich auch hier: https://gergang.net/blog/presseprivileg

30 Kommentare zu „Kriegshetze und Aushöhlung der Demokratie durch die mediale Propaganda“

  1. Danke für den Artikel.
    Nachdem ich viel recherchiert hatte und mir bewusst wurde, dass wir mit Lügen gefüttert, erzogen und mit ihnen wie in einem Kokon eingesponnen sind, kam ich zu der sicheren Feststellung, dass man bei nahezu jedem Gespräch fragen müsste:
    „Auf Basis von welcher Lüge wollen wir uns unterhalten?“
    Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Arbeit der Entstrickung von Menschen aus der Lügen-Matrix. Mit dem Schwert der Wahrheit wird man wirklich zu einem Kreuzritter, ohne ein Gemetzel im Sinn zu haben. Eine Serie von Augenoeffnern findet man auch hier:
    https://www.thomasliebl.de/bis-zum-hals-im-luegensumpf/
    VG Hardy

    1. @ Hardy M. Stapf: „Auf Basis von welcher Lüge wollen wir uns unterhalten ?“

      WARUM belügt uns jemand ? WARUM hat die totale Lügenpropaganda der Mainstream-Medien die Demokratie bereits von innen beseitigt ? Welche ANGST hat der Lügner vor der Erkenntnis welcher WAHRHEIT ? Welche WAHRHEIT sollen wir nicht erkennen DÜRFEN ?
      Lügen haben ja den Sinn, eine Wahrheit vor uns zu verbergen.

      Wahr ist, dass Russland quasi vor der deutschen Haustüre liegt. Was haben gewisse Angloamerikaner nicht seit über hundert Jahren getan, um eine Freundschaft zwischen Deutschland & Russland zu verhindern ! Karl Marx – man nennt ihn auch Karl Murks – hat von England aus den dialektischen Materialismus nach Russland gebracht, den Kommunismus, der das Gegenteil des deutsch-russischen Spiritualismus ist, um Feindschaft zu säen.
      Und andererseits haben Leute von Nordamerika aus – von Skull & Bones aus, auch Henry Ford z.B. & Konsorten – den A.H. bezahlt, der ja selber anfangs in Armenhaus lebte.

      Wer bis Drei zählen kann, muss sich da doch fragen, WARUM diese gewissen angloamerikanischen Kreise die FREUNDSCHAFT zwischen Deutschen & Russen VERHINDERN wollen.
      WARUM ?
      Sie wollen selber die einzige grosse Wirtschaftsmacht der Welt WERDEN. und sie tun alles. um mögliche KONKURRENTEN kaputt zu KRIEGEN, und diese mögliche KONKURRENZ, die denen ANGST macht, ist Deutschland & Russland, weil da der LANDWEG BIS CHINA liegt, den WEDER die Engländer NOCH die Amerikaner selber haben.
      Entweder wir Deutschen haben den MUT und wachen auf für diese Wahrheit und erkennen, wer unser bester Freund ist, und wer unser schlimmster Feind ist, oder wir müssen aufgrund der eigenen Verblödung aussterben und dürfen vielleicht noch zugucken, wie Muslime hier die Oberhand bekommen.
      Ist jemand WACH für diese WAHRHEIT ?

      1. @ Michael
        WARUM belügt uns jemand ?
        – Weil Wissen Macht ist?
        – Weil, wenn man nur aus Lügen besteht, auch keine Wahrheit mehr herauskommen kann?
        – Mit Lügen / Halbwahrheiten kann man ein Labyrinth von Spuren entstehen lassen, wo sich viele heillos darin verlaufen können.

        WARUM hat die totale Lügenpropaganda der Mainstream-Medien die Demokratie bereits von innen beseitigt ?
        – Finde ich gut erklärt mit dem Unterschied von Tatsachen-Wahrheiten und Meinungs-Wahrheiten.
        Wenn die Mehrheit sich nicht mehr aufgrund von Tatsachen und Fakten für ein Wahlprogramm einer Partei entscheidet, sondern aufgrund von manipulativ gesetzten Meinungen, vielleicht mit Wohlfühl-Attribut, dann wird Politik eher zu einer Soap-Veranstaltung und verliert sich im Blödsinn, und wir stecken wohl mittendrin in einem solchen.

        Welche ANGST hat der Lügner vor der Erkenntnis welcher WAHRHEIT ?
        – Muss er zwingend Angst haben? Vielleicht hat er auch gar kein Interesse zu einer Erkenntnis.

        Welche WAHRHEIT sollen wir nicht erkennen DÜRFEN ?
        – „Halt Du sie dumm, ich halte sie arm!“, ist vermutlich der Hauptgrund.

        Vorher habe ich „Die Kosmologie antiker Kulturen“ von Wolfgang Wiedergut auf Youtube – zur Hälfte- angesehen. Darum auch: Was wissen wir wirklich ganz genau? Gerade zu A. H. gibt es mehrere Spuren, die durchaus plausibel werden können, wenn der Kontext sich schlüssig aus Indizien herausbildet.

        „Bester Freund“ ist im politischen Geschäft immer mit einer Absicht verbunden, die nicht unbedingt zum eigenen Vorteil wird. Aber klar, mit Russland sollten wir sehr gute Handelsbeziehungen pflegen. Die wirklich Mächtigen in Russland und China sehe ich trotzdem als nahe Verwandte zu den wirklich Mächtigen im Westen an.

        1. @ Hardy:“Tatsachen-Wahrheiten und Meinungs-Wahrheiten“

          Ja, denn zwischen TATSACHEN und MEINUNGEN kann ein grosser UNTERSCHIED bestehen.
          WAHRHEIT ist nicht an Meinung sondern an die ERKENNTNIS gebunden.
          Wenn z.B. jemand dreimal drei Goldstücke auf dem Tisch liegen hat und sie korrekt durchzählt, ERKENNT er, dass er neun Goldstücke vor sich liegen hat und nicht nur acht.
          Jemand anders, der falsch durchgezählt hat, kann der MEINUNG sein, es seien acht Goldstücke, doch die WAHRHEIT richtet sich nicht nach irgendwelchen MEINUNGEN.

          IN DER POLITIK IST ES GENAU UMGEKEHRT. Politik richtet sich nicht nach WAHRHEIT, sondern da geht es um weiter nichts als MEINUNGEN. Welche Partei an die Spitze kommt, hängt einzig & allein davon ab, ob irgendeine Mehrheit von Wählern der MEINUNG ist, sie gehöre an die Regierung.
          Deswegen halte ich für grundfalsch, der Politik – in der es nicht um ERKENNTNIS sondern um MEINUNG geht-
          ausgerechnet die Schulen und Hochschulen zu überlassen, in denen es doch um ERLANGUNG VON ERKENNTNISSEN gehen sollte

          „Bester Freund“ sollte wohl besser anders formuliert sein, wenn es um Politik geht. Stimmt.
          Das sehen Sie wohl richtig. Im Vergleich zu den kriegsbesessenen US Amerikanern, die Assange als „Übeltäter“hinstellen wollen, als seien sie selber die unschuldigen Engel, erschienen mir die Russen als „beste Freunde“,ohne sie genauer zu kennen.
          Vielleicht ist es Wunschdenken.

          „Halt Du sie dumm, ich halte sie arm.“ deutet ja auf ZWEI Übeltäter hin.
          Wer die Chinesen seit Mao dumm hält, sind die linken Materialisten, und es sind andere Kreise am Werk, die sie arm machen wollen. Geht es uns Deutschen nicht ähnlich ?

        2. „-Muss er zwingend Angst haben ? Vielleicht hat er auch gar kein Interesse zu einer Erkenntnis.“

          SINN der Lüge besteht doch darin, die ERKENNTNIS DER WAHRHEIT ZU VERHINDERN.
          Wie könnte denn ausgerechnet ein LÜGNER kein INTERESSE an einer ERKENNTNIS DER WAHRHEIT haben, da er doch genau diese VERHINDERN will ?
          WARUM will er denn die ERKENNTNIS einer Wahrheit überhaupt verhindern ?
          Kann es sein, dass die allgemeine ERKENNTNIS DER WAHRHEIT ihm ANGST macht ?

          Dank an Prof.Dr. Teusch für diesen Beitrag, den hoffentlich viele Menschen lesen & verstehen.

  2. hallo fakle

    mabraton findet im gelben das wort „hetze“ falsch gewählt, was natürlich quatsch ist.
    was viel viel wichtiger ist und ein massiver fehler in deinem text und damit in deiner realität ist, ist das am meist und extremst umgedeutete wort: demokratie!
    jeder nimmt es in den mund, vor allem das parasitäre staatsschmarotzer- pack, aber auch alle anderen, dabei gab, gibt und wird es in absehbarer zeit nicht mal ansatzweise so etwas wie demokratie geben.
    durch dieses wort wird die grösste täuschung aufrecht erhalten!!!

    1. @michel
      „Demokratie“ wird von mir im Sinne eines Ideals verwendet, anders als die Herrschenden, die sie als von ihnen praktiziert behaupten. Dass wir keine Demokratie, sondern eine Parteien-Oligarchie haben, ist von mir in vielen Artikeln dargestellt worden.

  3. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Die heutige totale Lügenpropaganda der Mainstream-Medien hat die Demokratie bereits von innen beseitigt.“

    Wenigstens Herbert Ludwig hat die verheerenden Auswirkungen von FAKE-news auf unser aller ÜBERLEBEN durch & durch VERSTANDEN – dafür DANKE – umso klarer erscheint der FALSCHE Vorwand, mit dem die kriminelle britische Regierung durch die illegale FOLTER-HAFT des politischen Gefangenen JULIAN ASSANGE einen extrem gefährlichen TERROR-Anschlag auf die DEMOKRATIE verübt & ein verhererendes Signal an alle EHRLICHEN Journalisten auf dieser Welt aussendet, um mit brutalster Gewalt zu VERHINDERN, daß über westliche MASSEN-MORDE & illegale ANGRIFFS-KRIEGE des Westens überhaupt berichtet wird . . .

    Unsere kriminelle Polit-Mafia steckt nicht nur bis über beide Ohren zutiefst in der ORGANISIERTEN BANDEN-KRIMINALITÄT – sondern sie hat auch durch ebenso kriminelle Gewalt die MEDIEN des Westens erpresst & eingeschüchtert – nur um die eigene Haut vor juristischer Verfolgung wegen ihrer eigenen diversen KRIEGS-VERBRECHEN zu retten . . .

  4. WER sich für DIESE Themen interessiert, WIE zum Beispiel diese im VOLKS-Mund fälschlich „GEHIRN-Wäsche“ genannte Methode der HYPNOSE funktioniert – und wie man sich als normaler Mensch vor derart satanischem Voodoo-Zauber unserer amtlichen Psychopathen & kriminellen Regierungs-Militaristen & Regierungs-Terroristen schützen kann – der kann mit Michael Aquino beginnen, auf welch samtenen Pfoten & wie extrem sanft & freundlich dieser Wahnsinn daherkommt . . .

    Klicke, um auf mindwar-michael-aquino.pdf zuzugreifen

    WER gerne tiefer gehen möchte – der sollte die GANZE Geschichte von „MK-ULTRA“ vorwärts, rückwärts & seitwärts studieren – deren Anfänge bis nach Rußland & NAZI-Deutschland führen, was auch den CIA-Namen für diese Technik der DROGEN-HYPNOSE in Anlehnung an weit über tausend deutsche NAZI-Agenten erklärt, die ab 1945 GEHEIM unter dem Code-Wort „Operation Paperclip“ in die USA geschmuggelt wurden, um das weltgrößte TERROR-NETZWERK für die CIA mit aufzubauen: „Mind Kontrolle ULTRA“.
    https://de.metapedia.org/wiki/MK-Ultra
    https://de.metapedia.org/wiki/Operation_Paperclip

    WAS aber bisher alle Forscher, Journalisten, Historiker & Kriminalisten noch NICHT verstanden haben – ist die NEUE Dimension der Bewußtseins-Kontrolle – die ab Herbst 1972 durch die GEHEIMEN Forschungen an der Universität Stanford im „Stanford Research Institute“ unter extremster GEHEIM-Haltung mit drei Top-Scientologen, Prof. Dr. Harold Puthoff, Ingo Swann & Pat Price unter dem Code-Namen „REMOTE-VIEWING“ begannen, und sich einzig und allein um das von L. Ron Hubbard erfundene „EXTERIORISIEREN“ drehten, also das bewußte Verlassen des eigenen Körpers mit voller Wahrnehmung, was zum Beispiel Spionen einen immensen Vorteil verspricht! Leider mußte zu diesem Ziel erst einmal L. Ron Hubbard Anfang des Jahres 1972 unter einem Vorwand nach Amerika gelockt werden – wo er „offiziell“ für ein Jahr im Knast in New York verschwand – nach seiner angeblichen Entlassung aber nicht mehr derselbe war . . .
    https://www.newdualism.org/papers/H.Puthoff/CIA-Initiated%20Remote%20Viewing%20At%20Stanford%20Research%20Institute.htm
    http://www.ebdir.net/enlighten/puthoff.html
    https://www.history.com/news/cia-esp-espionage-soviet-union-cold-war
    https://www.exopaedia.org/Hal+Puthoff

    Gleichzeitig begann die globale Unterwanderung & Zerschlagung der Scientology-Kirchen durch CIA-Agenten – die bis heute NICHT aufgearbeitet ist – unter anderem, weil die wichtigsten Ausbilder, Auditoren & Köpüfe ermordet wurden, wei auch der top ausgebildete Sohn von Hubbard mit Namen Quentin, der von der CIA „verselbstmordet“ wurde . . .
    HIER die aus meiner Sicht bisher BESTE Zusammenfassung der Ereignisse rund um die von der Regierungs-PROPAGANDA in Stücke gerissene Kirche der Scientologen – wenn Sie die Hintergründe kennen – dann dämmert Ihnen, daß es hier um’s Ganze geht . . . !
    http://www.davidmiscavige.wikiscientology.org/text/Why_the_U.S._is_Slave_to_Israel_-_the_Scientology_Connection

    Denn Hubbard gelang mit seiner Dianetik im Jahre 1950 die Entschlüsselung des menschlichen Verstandes, und WER den „passenden“ Schlüssel zum Verstand besitzt – der kann diesen Schlüssel genauso MISSBRAUCHEN – wie man JEDES andere Werkzeug ebenfalls missbrauchen kann, wenn man kriminell genug ist, um anderen Menschen vorsätzlich Schaden zufügen zu wollen! Hubbard beschreibt diesen, seinen Konflikt ausführlich – ob er sein Wissen nur den „Experten“ ausliefert – oder ob er es der ALLGEMEINHEIT zugänglich macht . . ?

    Beides hat Vorteile, beides hat Nachteile. Hubbard entschied sich zur Veröffentlichung also für das allgemeine VOLK. Das war vom ersten Tage an ein Problem für alle kriminellen GEHEIM-Dienste aller Regierungen – aber bis 1972 war die komplette Technologie entwickelt und funktionierte derart perfekt – daß die Science of Logos, wie ich sie gerne nenne, zur mit großem Abstabnd weltweit am schnellsten wachsende Religion wurde . . . !

    Dann übernahm die CIA das für die Regierungen offensichtlich immer brennender werdende Problem der Menschen – die sich Dank Hubbard mit wachsender Begeisterung zu Auditoren, zu Ausbildern, zu Forschern & zu Helfern in der Not ausbilden ließen – und sich nicht mehr so leicht hinter das Licht führen ließen . . .
    Das führte zum gewaltigsten Religionskrieg auf Erden – denn die Kriminellen, die Krieger & die Satanisten sahen alle ihre Felle wegschwimmen, denn der „Mensch ist im Grunde gut“ predigte Hubbard, und lieferte immer auch gleich die „passende“, funktionierende, und deshalb auch so extrem erfolggreiche Ausbildung & Therapie.

    WAS die westlichen Regierungen seither mit uns Bürgern machen – würde ich daher gerne einmal „SCHWARZE“ Scientologie nennen wollen – also in’s genaue und vor allem auch kriminelle GEGENTEIL durch Regierungen verkehrte Scientologie!

    Und weil die „science of logos“ den menschlichen Verstand besser kennt, als jede andere Gruppe – erkennen ausgebildete Scientologen glasklar den kriminellen MISSBRAUCH unserer Regierungen – aber Scientologen haben „Berufsverbot“ in Deutschland und werden nach meinem Empfinden schlimmer mißhandelt als damals (VOR meiner Zeit!) die Juden in Deutschland!

    DAS ALLES MUSS MAN WISSEN – wenn man die GEHEIMEN Hintergründe der „Kriegshetze und Aushöhlung der Demokratie durch die mediale Propaganda“ VERSTEHEN will – denn das VERSTEHEN ist unabdingbar, wenn wir im Zuge dieses GEHEIM-Krieges nicht ALLE unseren menschlichen FREIHEITEN verlieren wollen.

  5. Ohne als „Klugscheißer“ zu gelten, kann ich mit meinen 75 Jahren Lebenserfahrung behaupten, „Ich habe DAS fasst alles gewusst!“ Das Verdienst von Herrn Ludwig ist jedoch, dass er „mein Wissen“ wissenschaftlich und akribisch auflistet, mir und anderen Wissenden und Forschenden Material in die Hände gibt, um dieses den Unwissenden und Dummen um die Ohren hauen zu können. Besonders hat mir seine ironische Frage gefallen, „Auf der Grundlage welcher Lüge wollen wir heute diskutieren?“

    Danke Herr Ludwig, machen Sie weiter so!

    1. @mitteldeutsch
      „Besonders hat mir seine ironische Frage gefallen: „Auf der Grundlage welcher Lüge wollen wir heute diskutieren?“

      Vielen Dank für die Blumen und die ermutigenden Worte, aber das Zitat stammt nicht von mir, sondern von Hardy M. Stapf oben im ersten Kommentar.

      1. Na so was! Könnte aber auch aus Ihrer Feder stammen. Wunderte mich schon, den genannten Text nicht gefunden zu haben. So was aber auch, ich lese sogar die Kommentare anderer. (;=D)))

  6. Das ist auch ganz meine Meinung. Kriege sind die größten Verbrechen gegen das Leben, und sie stören das friedliche Zusammenleben der Völker. Alle die sich daran beteiligen, sollten vielmehr als krasse Hetzer und Gewalttäter geächtet und sanktioniert werden.

  7. Der Artikel zeigt den Ernst der Lage. Vielen Dank dem Autor !
    Massenmedien sind unglaubliche Machtfaktoren.

    Da hilft nur Aufklärung Aufklärung und nochmals Aufklärung. Und die Glotze rausschmeißen !
    Treten Entzugserscheinungen auf , so wäre der Nachweis der Abhängigkeit erbracht, war die Entscheidung richtig.

    http://www.rundfunk-frei.de
    In einer wahren Demokratie kommt die Initiative von „unten“ . Vom mündigen Bürger!

    @ Herr Kalle Möllmann
    ich bin mir allerdings nicht ganz sicher ob Ihre Aussage , Zitat:

    „aber Scientologen haben „Berufsverbot“ in Deutschland und werden nach meinem Empfinden schlimmer mißhandelt als damals (VOR meiner Zeit!) die Juden in Deutschland!“

    für einen unvoreingenommen Leser nicht eher abschreckend wirken ?
    Es sei denn Sie können Ihr „empfinden“ mit Fakten hinterlegen – das wäre natürlich etwas anderes…..

    Mit freundlichen Grüßen

    1. ZITAT @ Anarchist: (gekürzt)
      „ich bin mir allerdings nicht ganz sicher ob Ihre Aussage(n) für einen unvoreingenommen Leser nicht eher abschreckend wirken ?“

      Ihr Zitat bezog sich auf meine folgende Aussage:
      „ . . . aber Scientologen haben „Berufsverbot“ in Deutschland und werden nach meinem Empfinden schlimmer mißhandelt als damals (VOR meiner Zeit!) die Juden in Deutschland!“

      OK – den Schuh‘ ziehe ich mir an – weil ich selbst nach einer guten Lösung suche!
      Dabei bin ich mir klar, daß ich mich mit meiner provokanten Aussage in einer dreifachen Zwick-Mühle befinde – wenn ich behaupte, daß ein VERGLEICH der GEHEIMEN Zerstörung & Unterdrückung der Religion der Scientologen, mit der OFFENENEN Zerstörung & Unterdrückung der Religion der Juden in Deutschland VOR meiner Zeit – legitim & hilfreich zum VERSTEHEN der Situation sein kann.

      Erstens behauptet die international gesteuerte & hoch kriminelle PROPAGANDA – die „Scientologie“, die ich gern „SCIENCE & LOGOS“ nenne, sei KEINE Religion – obwohl bereits eine eher oberflächliche ÜBERPRÜFUNG sehr schnell & sehr klar beweist, daß es in der Dianetik & der Scientologie im Kern um „SEELEN-Wanderung“ bis hin zum „EXTERIORISIEREN“ (rein „geistiges“ Verlassen des Körpers, ähnlich wie beim „Nahtod“, aber vollkommen FREIWILLIG, ohne Schaden für den Körper & mit voller Wahrnehmung) geht, und um die „GEISTIGE“ Aufarbeitung der Vergangenheit auch früherer „SPIRITUELLER“ Existenzen des Menschen geht, die bis ins HIER & HEUTE ihre MENTALEN Wirkungen auf das Leben entfalten . . .
      DAS ist mindestens so religiös wie die CHRISTLICHE LEHRE oder wie der ISLAM, oder der BUDDHISMIUS, der HINDUISMUS oder die ALTTESTAMENTARISCHE, also eher satanische LEHRE des vorchristlichen JUDENTUMS . . .

      Zweitens ist dieser RELIGIONS-Krieg gegen die Scientologen der ERSTE Krieg auf diesem Planeten der im wesentlichen GEHEIM geführt wird. (Denn unsere PSEUDO-DEMOKRATIEN & PSEUDO-DEMOKRATEN prahlen ja rund um die Uhr unter anderem auch mit der angeblichen „RELIGIONS-FREIHEIT“ im angeblich freien Westen . . .

      Wenn Sie DAS verstehen wollen – gibt es einen zuverlässigen Schnelltest: Sagen Sie Ihrem Chef, Ihrem Ausbilder, Ihren Freunden, Ihren Geschäftspartnern, Ihren Vermietern etc. etc. etc. einfach, wenn es mal wieder um das Thema „Religion“ geht, nur um zu testen WAS dann passiert – SIE SEIEN EIN SCIENTOLOGE!
      Viel Spaß!

      Drittens ist dieser GEHEIME RELIGIONS-Krieg der ERSTE Krieg auf diesem Planeten – der von der ersten Sekunde an GLOBAL & auf allen Kontinenten GLEICHZEITIG geführt wurde – denn die Begeisterung für DIANETIK ab 1950 war vom ersten Tage an riesig & grenzenlos . . .

      WARUM ich dennoch meinen VERGLEICH mit dem offenen Krieg gegen die Juden vor 1945 für intelligent halte, kommt daher – daß in BEIDEN Religions-Kriegen zwar unterschiedliche METHODEN verwendet werden – daß aber die jeweiligen ZIELE, bei genauer Betrachtung, den KERN dieses epischen Konfliktes glasklar beschreiben!

      Es geht um nicht weniger als GUT & BÖSE!

      WENN sich zum Beispiel ein echter Jude intensiv & EHRENAMTLICH mit der jüdischen Religion beschäftigt – wie zum Beispiel der hoch begabte Sohn des größten Violin-Virtuosen aller Zeiten, YEHUDI MENUHIN – und sein sorgfältigst recherchiertes Buch: „Wahrheit sagen Teufel jagen“ öffentlich unter seinem Klarnamen GÉRARD MENUHIN verschenkt, DANN KÖNNTE DEM LESER & STUDENTEN SCHNELL KLAR WERDEN, DASS UNSERE REGIERUNGS-PROPAGANDA EIN EINZIGES LÜGEN-GEBÄUDE IST, und dann erst versteht man auch schnell, WARUM die EHRLICHE Beschäftigung mit diesen von westlichen Regierungen mit nackter Gewalt erzwungenen PROPAGANDA-LÜGEN fast weltweit verboten ist & unter teilweise erheblichen Strafen steht . . . ?

      Klicke, um auf menuhin-gerard_wahrheit-sagen-teufel-jagen.pdf zuzugreifen

      Und das GLEICHE, nur UMGEDREHT (AIKIDO), erlebt der Student – der sich mit den wahren Absichten, Techniken & Methoden der Scientologie beschäftigt – dann wird es schnell völlig UNFASSBAR, warum die mit Abstand beste Drogen-Rehabilitation von Junkies auf der Welt, seit Jahrzehnten von den Kirchen & Politik massiv unterdrückt wird, warum die modernste Studier-Technologie des Planeten, die sogar Legastenikern & an Dyslexie leidenden Überfliegern, wie Richard Branson und anderen LERN-gestörten Menschen, die Freude & Kompetenz beim Studieren zurück geben kann – WARUM DIESES WERTVOLLE WISSEN mit primitivster PROPAGANDA von GEHEIM-Diensten, Regierungen & Kirchen-Fürsten rund um den Planeten GEWALTSAM aber vor allem mittels perfider GEHEIMER Methoden seit 1972 UNTERDRÜCKT wird???

      Lieber Anarchist,
      wenn SIE eine Idee haben – WIE man einen derartigen Sachverhalt, der leicht zu BEWEISEN ist, WIE ich also DIESEN Sachverhalt vielleicht weniger „abschreckend“ dem „unvoreingenommenen Leser“ vermitteln könnte – dann freue ich mich schon jetzt auf IHRE konstruktiven Anregungen & Vorschläge . . . !

      Auf jeden Fall DANKE ich Ihnen für Ihr Interesse!

      1. Lieber Kalle Möllmann,

        erstmal vielen Dank für Ihre Ausführungen. Ein Paar Gedanken möchte ich noch einbringen.

        Vorab: ich bin sicher nicht der Kenner der Scientologie, und mit GÉRARD MENUHIN hatte ich mich bis dato auch noch nicht beschäftigt. Manchmal jedoch hatten in der Geschichte gerade diejenigen einen klaren Blick bewahren können, welche weniger im Detail verfangen waren.

        Aus gegebenem Anlass habe ich das von Ihnen zitierte Buch mal überflogen.
        Der Mann ist ja als Holocaust – Leugner bekannt. Und ehrlich gesagt, wenn man sich dass so durchliest, könnte man auf den Gedanken kommen, dass der AH doch wirklich ein unheimlich Lieber war.
        (Hat sich um seine Eva gesorgt, weil sie Abends etwas später Heim kam usw)
        Sie werden verstehen, dass es Menschen gab, und einige leben ja auch noch, die sich von solchen Darstellungen düpiert, um nicht zu sagen gedemütigt fühlen.

        Richtig ist aber auch: es gibt keine guten oder bösen Menschen. Vielmehr geht es um das Gute oder Böse im Menschen. Der Mensch ist Potenzial, ist Möglichkeit, Menschsein ist Menschwerden.

        Ich will es mal so sagen, es gibt heutzutage wahrscheinlich nichts, was noch nicht irgendwo aufgeschrieben wurde. Die Motive der Autoren sind mannigfaltigDas Gute: Man muss das nicht alles glauben !

        Offenbar gilt dies Buch für Sie als Beweis, hat Gewicht. Jedoch enthält es sehr viele Unplausibilitäten – auch und gerade in Hinblick auf hier im Blog kürzlich veröffentlichte Beiträge z. B. zum Thema Finanziers und Profiteure des WK2.
        (Nach den Ausführungen des Autors hat Deutschland das ohne Schulden in völliger Autarkie bewerkstelligt)
        Mich verwundert, dass Ihnen das offenbar nicht aufstößt, obwohl Sie hier (wie ich sehe) doch sehr aktiv sind.

        Letztendlich sind es 99 % Zitate, meist aus dem Zusammenhang herausgelöst, in einem gewünschten Deutungsrahmen präsentiert. Das Zitat eines Zitates, einer Meinung, oder nach Luhman: ein Beobachter 2., 3. oder 4. Ordnung – es entsteht eine neue Realität, Propaganda – leider nicht vom Feinsten, sonst würde man es nicht bemerken.

        Aber selbst wenn die dort beschriebenen Dinge Wahrheitsghalt hätten, wäre es ein ausgesprochen zweifelhafter Versuch mit dieser Art Beweisen „den Gegner“ (die korrupte Regierung) zu bekämpfen. Es würde jedenfalls nicht dem Prinzip des AIKIDO entsprechen .

        Eine Ideologie beginnt dort, wo sich die Begriffe vom Substrat der eigenen Erfahrung lösen!
        Deshalb sind Ideologien so gefährlich, der Betroffene kann nicht mehr auf die Substanz eigener Erfahrung zurückgreifen, verliert damit seinen (Wirklichkeits-) Kompass.
        In Blick darauf: Macht auszuüben heißt immer, das Denken der Unterworfenen zu beeinflussen, das Werkzeug dazu ist die Kommunikation, denn Kommunikation ist immer Manipulation, der Sender will beim Empfänger etwas erreichen. Ich kenne kein Kommunikationsmodell ohne dies. Das gilt immer, auch für dieses Buch !

        Man kann aus Büchern viel lernen, wenn man sie aber nicht auf den Wahrheitsgehalt – anhand eigener psychosozialer Erfahrungen – prüft, kann das auch ins Verderben führen.

        Sie schrieben, Zitat:
        „WENN sich zum Beispiel ein echter Jude intensiv & EHRENAMTLICH mit der jüdischen Religion beschäftigt – wie zum Beispiel der hoch begabte Sohn des größten Violin-Virtuosen aller Zeiten, YEHUDI MENUHIN – und sein sorgfältigst recherchiertes Buch: „

        Ein „echter Jude“ also. Aber was heißt das bitte ? Und was wär dann bitte ein unechter Jude?
        Studiert er täglich den Talmud, lebt nach den Regeln der jüdischen Gemeinde, ist ein frommer Mann? Oder meinen Sie einen Mann jüdischer Abstammung?

        Was ist ein „echter Christ“? Verstehen Sie, was ich meine?
        Es gab nur einen echten Christen, der wurde vor 2020 Jahren ermordet! Für alles Nachkommenden war und ist es allenfalls Anspruch, ein Weg.

        Und die Attribute “hoch begabt“ und „größten aller Zeiten“ und „sorgfältig recherchiert“?
        Klar…. wenn der Vater schon der „größter aller Zeiten“ war, dann kann ja der Sohn gar nicht anders als (mindestens) „hoch begabt“ sein, ist doch logisch – wird jeder verstehen. (Darwin lässt Grüßen – neolib. Weltbild)
        Wenn das keine Wertungen sind! Sie liefern also gleich den Deutungsrahmen! So hat der Empfänger es zu verstehen und nicht anders.
        Wissen Sie was: Hoch begabt und bekloppt liegen oft dicht beieinander!

        Lieber Herr Kalle Möllmann, Sie bedienen sich in Ihrer Kommunikation (wenn auch in Kleinem) genau der Mittel, die der Artikel versucht zu entlarven.

        Leute – und damit Werke – die wirklich Substanz vorweisen können, brauchen solche Attribute nicht.

        Die stärkste Wirkung wie Ich finde, weil absolut authentisch, in Ihrem ganzen langen Text, Zitat:
        – weil ich selbst nach einer guten Lösung suche!
        Ja, die suche ich auch.

        Mit freundlichen Grüßen

        1. ZITAT @ Anarchist:
          „ich bin sicher nicht der Kenner der Scientologie, und mit GÉRARD MENUHIN hatte ich mich bis dato auch noch nicht beschäftigt.“
          DANKE für soviel EHRLICHKEIT.

          Ihr ängstlicher „Überflug“ in maximaler Entfernung & offensichtlich mit Überschall-Geschwindigkeit – kann diesem MEGA-Thema, welches von der „medialen PROPAGANDA“ der Sieger seit nunmehr 75 Jahren EINSEITIG besetzt ist – leider nicht gerecht werden.

          Wenn dann aber statt der logischerweise fehlenden Substanz – von Ihnen nur die inzwischen durch allmähliche Öffnungen der GEHEIM-Archive der jeweiligen Geschichts-Schreiber erwiesenen VOR-Urteile & FAKE-news der Sieger wiederholt werden – entziehen Sie damit jeder Diskussion die Grundlage.

          Und Ihre peinlichen Versuche als Hobby-Psychiater mich als Überbringer der Nachricht zu verletzen – zeigen mir eindrücklich, wie verloren in Wahrheit Sie SELBST ganz offensichtlich bei dieser verwirrenden Fakten-Lage sind – vielleicht sollten Sie erst einmal heraus finden WO genau SIE denn SELBST stehen, in diesem großen, neuen/alten WELT-KRIEG der medialen PROPAGANDA, den Herbert Ludwig & Prof. Dr. Ulrich Teusch derart eindrucksvoll in diesem wieder einmal hervorragenden Artikel auf dem Fassadenkratzer beschreiben?

          Im übrigen hat Ihr Fan @ „Hardy“ am 22. Februar 2020 um 11:28 Uhr ja doch sehr klug & fair auf die ECHTEN Schwierigkeiten einer EHRLICHEN Aufarbeitung der Geschichte unserer Vorfahren im Kriege hingewiesen . . .

          Gérard Menuhin’s Buch liefert eine derart überwältigende Fülle an überprüfbaren BEWEISEN, um die einzeln & sorgfältig zu überprüfen braucht es Jahre, wenn nicht Jahrzehnte . . .

          Geradezu als unverschämt empfinde ich allerdings Ihre RECHTFERTIGUNG für Ihr NICHT-WISSEN – wo sie doch in Ihrer beissenden Kritik, immer wieder unterschwellig den Eindruck erwecken, Sie hätten besonders viel Ahnung vom Thema:
          Zitat @ Anarchist: „Manchmal jedoch hatten in der Geschichte gerade diejenigen einen klaren Blick bewahren können, welche weniger im Detail verfangen waren.“
          Mit DIESER Rechtfertigung „passen“ Sie in die heutige, extrem verlogene Politik – und mit DIESER Rechtfertigung sind Sie genau der Richtige für die „mediale PROPAGANDA“ – die dieser wunderbare Artikel so detailliert entlarvt.

          MEINE Diskussion mit Ihnen ist hiermit beendet!

  8. ÖBH Wie sagte damals im Nov.1962 bei einer Übung der Stabswachtmeister V. :Wir sind die Eigenen und der Feind ist
    unser Gegner!

  9. Eine Bluttat in Hanau mit vermutlich 11 Todesopfern bietet den gleichgeschalteten Medien erneut die Gelegenheit, wie solche Untaten „politisch ausgeschlachtet“ werden. Noch heute Nacht (gegen 02 Uhr) suchte die Polizei nach „den Tätern“. Nachdem die Medien die „Berichterstattung“ übernommen hatten, scheint sicher , ein „ausländerfeindliches Motiv“ ist der Hintergrund – BILD spricht von „Rechter Terror“. Geht’s noch perfider?

    Zu einem Zeitpunkt, an dem die Ermittlungen der Polizei erst anlaufen, steht Täter, Motiv und Urteil bereits schwarz auf weiß. Die sog. „4.Gewalt“ ist ihrer systemtragenden Aufgabe nachgekommen.

    1. Genau! Bild & Consorten schreiben morgen: „Mit welcher Hand hat Höcke mitgeschossen? oder „Gauland schießt mit!“ Zweimal in meinem Leben habe ich BLÖD gekauft, einmal, als Robert Kennedy erschossen wurde und 1998 am Plattensee als ich wissen wollte, was an der ungarisch-österreichischen Grenze bei Sopron passiert. Niemals wieder BLÖD, niemals wieder SED!!!

  10. @ Anarchist
    Dem Tipp die Glotze zu entsorgen, bin ich schon vor Jahren gefolgt. Das Radio ist auch aus, weil man das manipulative Geblubber auch nicht mehr ertragen kann, …was für ein „Journalismus“!

    Eine Bekannte hatte beim Lesen von „Wahrheit sagen Teufel jagen“ auch das Gefühl, dass A.H. und der NS zu schön gezeichnet wurde.
    Ich glaube, dass das Buch zum Puschen einer Protestbewegung beabsichtigt war, ich will es trotzdem nicht missen. Das Buch kann nur Teil einer Recherche sein. Sehr interessant fand ich – bei meiner Recherche – die Gedenkmünze, wo auf der einen Seite der ‚Davidstern‘ ist und auf der anderen Seite die Swastika. Der Spruch auf der Münze: „Ein Nazi fährt nach Palästina und erzählt davon im Angriff“.
    Eine Leni Brenner hat ein Buch dazu geschrieben, ich habe es noch nicht gelesen, weil mir die Funde rund um die Münze im Netz mit Hilfe von archive.org ausreichten.

    Einen Kommentar von einem Axl beim Blog Younggerman möchte ich anfügen, weil er auch zum Artikel passt:

    „Der Charme der Lüge verführt und verdirbt. Zu glauben, die Sieger von World War II+I, sagten die Wahrheit, ist nach Menschenkenntnis naiv und wie sich langsam herausstellt, sogar wissenschaftlich obsolet, nur vielleicht zu spät, weil der Gegenstand, dem die Lüge galt, sich aus der Geschichte planvoll zu verabschieden scheint. Eine Lüge ist selten bescheiden, drum trägt sie dick auf und gerade deshalb bleibt immer etwas hängen. Und da steter Tropfen den Stein höhlt, wie auch Lügner wissen, sorgt Repetition für ein Wahrheitssurrogat, denn der Mensch braucht Wahrheit, wie Luft zum Atmen. Der Ersatz wird nach kurzer Zeit jedoch schal und muss wieder aufgefrischt werden. Wer nur genügend vom Lügengeist betört, von seiner Mitte abgezogen ist, vergisst gar, was wirklich war.

    Solchen ist mit Kants Weckruf, sich doch seines eigenen Verstandes ohne Fremdanleitung zu bedienen, nicht mehr beizukommen. Gewissheit in einer Sache zu erlangen, bedarf es eines scharfen Verstandes. Ist dessen Geradlinigkeit aber verkrümmt und durcheinander, weil Wahrheit selbst als Kriterium desavouiert, fehlt leider das geistige Band und solchem ist ein X für ein U vorzumachen. Es fehlt das Kriterium, die Wahrheit, die mit Selbstbewusstsein und -achtung einhergeht, da wer sich in der Wahrheit weiss, unerschütterlich auch dieselbe zu vertreten weiß: “Hier steh’ ich, ich kann nicht anders.”

    Ich freue mich immer wieder, wenn ich ihn lese.
    VG Hardy

  11. ZITAT @ Herbert Ludwig & Prof. Dr. Ulrich Teusch:
    „Es handelt sich im Grunde, wie Ulrich Teusch anmerkt, um zehn Varianten des Themas „Wir sind die Guten – Ihr seid die Bösen“.

    Für mich schließt sich damit der Kreis – oder besser: der Teufels-Kreis!

    Der gerade mit großem TamTam ausgerufene „KRIEG gegen Rechts“, der in der PROPAGANDA auch als der „KRIEG gegen den Rassismus“ bezeichnet wird – läßt vermuten, daß wie üblich, die Kräfte der angeblich GUTEN Seite (diesmal sind damit die von der Linken auch als „progressiv“ bezeichneten „AntiFa“ KRIEGER der Regierung gemeint & von Gnaden der Globalisten-Sekte gesponsert, wie zum Beispiel der „schwarze Block“ aus Berlin-Kreuzberg oder der ebenso kriminelle „schwarze Block“ aus dem Hamburger Schanzenviertel) – wie im globalisierten Westen üblich, mit dem „Gewehr bei Fuß“ steht, und auf GEHEIMES Kommando an jeden Einsatzort beordert werden kann . . .

    So steuern die Hintermänner aus dem so genannten „deep state“ oder „Tiefen Staat“ genannten Macht-Zirkel JEDES Land – ganz egal WER gerade regiert – denn -diese GEHEIMEN Herrschaften kontrollieren & steuern am liebsten BEIDE Seiten jedes Konfliktes!

    „TEILE & HERRSCHE“ heißt dieses kriminelle Spiel, was zwingend „GUT & BÖSE“ braucht – um seinen kriminellen Spielern Geld & Macht OHNE echte Gegen-Leistung zu bescheren – WAS rein zufällig auch die reine Definition von KRIMINALITÄT darstellt.

    WER das alles durchschaut & NICHT mitspielen will, bei diesem abgekarteten FALSCH-Spiel – der landet wie Julian Assange, oder wie Ursula Haverbeck, oder wie Sylvia Stolz & unzählige andere arme Seelen in diesem Deutschland & in diesem Europa im Knast – denn ein „ZURÜCK“ kann es jetzt kaum noch geben, denn der Verbrechen waren es derart viele, daß unsere derzeitigen Volks-Ver-Führer nach GELTENDEN Gesetzen & GELTENDEM Recht, mehr oder weniger ALLE in den Knast gehörten . . .

    Aber RECHT & GESETZ, das war gestern.

    „Auge um Auge“ beim angeblichen „Kampf gegen das BÖSE“ – wie beim „war on terror“, oder beim derzeitigen „Kampf gegen Rechts“ – liefert die logische Grundlage dafür, daß dieser „Kampf gegen das BÖSE“ NIEMALS, absolut NIEMALS zu Ende gehen kann, und ALLE kriminellen Herrscher auf ewig einen perfekten Grund haben, ALLE Kritiker, ALLE Dissidenten, ALLE whistleblower & ALLE echten & eingebildeten Gegner mit Hilfe des GEWALT-MONOPOLS des Staates zu „vernichten“.

    DAS ist zwar eine DOPPELTE LÜGE – aber diese Lüge funktioniert seit Jahrtausenden – genau so lange wie korrupte Herrscher diese Lüge aufrecht erhalten können, daß es tatsächlich dieses an die Wand gemalte & meist selbst provozierte „BÖSE“ gibt, und die vielen „BÖSEN“, die man unbedingt „vernichten“ muss . . . !
    https://www.danieleganser.ch/buecher/nato-geheimarmeen-in-europa/

    Erstens eine LÜGE – weil der Mensch im Grunde GUT ist – nur weil er diesen BEWEIS erbracht hat, mußte L. Ron Hubbard sterben & muß sein Werk um jeden Preis unterdrückt werden!

    Zweitens eine LÜGE – weil der jeweils für diesen KRIEG gegen das „BÖSE“ auserwählte Sündenbock – sich als REAKTION auf den Angriff zuverlässig IMMER zur WEHR setzt . . . !

    Und genau SO schließt sich dieser Teufels-Kreis wieder – denn jetzt wird die Gegenwehr wieder zum neuen Angriff – das bedeutet, wir haben es HIER mit einer auf „EWIG“ gültigen RECHTFERTIGUNG für MORD, KRIEG & GENOZID zu tun!

    DAS AUF DERART PERFIDE ART & WEISE ERSCHAFFENE & WIRKENDE FUNDAMENT DES „GUT“ & „BÖSE“ – ERLAUBT, JA ERZWINGT GERADEZU DIE HOCHRÜSTUNG & DIE VERTEIDIGUNG & INZWISCHEN SOGAR DEN ANGRIFF AUF DIE „BÖSEN“, NOCH BEVOR DIE ANGEBLICH „BÖSEN“ ETWAS BÖSES GETAN HABEN, ODER ETWAS BÖSES GESCHIEHT – GANZ NACH DER PERFIDEN „BETHLEHEM-DOKTRIN“, DIE UNSER RECHT & UNSER RECHTS-VERSTÄNDNIS GERADEZU AUF DEN KOPF STELLT!
    http://www.free21.org/bethlehem-doktrin-mord-soleimani/

    Wir müssen also vorrangig die Frage untersuchen: WOHER stammt diese FAKE-Idee des „GUT & BÖSE“ – die als unglaublich primitive RECHTFERTIGUNG dafür dient – daß angebliche „Rechts-Staaten“ & angebliche „Demokratien“ wie die USA, Israel und seine scheinheiligen „Freunde“ plötzlich AMOK gegen andere Rassen, andere Völker & andere Lebens-Konzepte laufen dürfen . . . ?

    Die zweite Frage schließt sich an: WARUM kapieren unsere Philosophen, unsere Wissenschaftler, unsere Juristen & unsere Politiker NICHT – daß jeder ANGRIFF (egal wie toll die Rechtfertigung auch sein mag) nach der gleichen THEORIE des „GUT & BÖSE“ – völlig automatisch zu einem GEGEN-ANGRIFF führt, auch wenn unsere PROPAGANDA-Minister & Wort-Akrobaten diese dann per Zauberei oder Hokus-Pokus als „Terror“ oder als „psychisch gestört“ oder als schlicht „kriminell“ nicht gelten lassen wollen . . . ?

    Und so kommt es – daß dieser Planet praktisch rund um die Uhr im KRIEG von angeblich „GUT“ gegen angeblich „BÖSE“ ist – wobei nur immer wieder mal diese FALSCHEN Etiketten getauscht werden . . .

    Weil er den BEWEIS für diesen amtlichen Unsinn antrat – mußte L. Ron Hubbard und seine mit Abstand modernste & leistungsfähigste Religion mit den denkbar kriminellsten Mitteln zum Schweigen gebracht werden – denn er lieferte den BEWEIS, daß es im FUNDAMENT des Menschen nur ein „GUT“ gibt! Genauso mußte der letzte ECHTE Journalist auf diesem Planeten – JULIAN ASSANGE zum Schweigen gebracht werden – denn er lieferte die BEWEISE, daß „GUT“ mindestens genauso „BÖSE“ ist wie das angeblich „BÖSE“

    Und es stellt sich eine dritte Frage: Warum schaffen wir es mit einfacher LOGIK bisher nicht – diesem uralten, aber faulen VODOO-Zauber auf den Grund zu gehen – WIE hält sich diese MUTTER aller LÜGEN bisher derart hartnäckig, besonders mitten in unseren Regierungen am Leben . . . ?

    Antwort: Weil es sich um die intelligenteste aller LÜGEN handelt – und eine mächtige, uralte religiös verbrämte Satans-Sekte sie aus vermeintlichem Eigen-Nutz & mit intelligenten LÜGEN & raffiniertem BETRUG verbreitet & ohne die geringste Einsicht, Demut oder Verantwortung – unter Einsatz ALLER kriminellen Waffen durchsetzt!

    Jüdische EXTREMISTEN, FUNDAMENTALISTEN & TERRORISTEN dürfen ihren Nachwuchs seit Jahrtausenden per GENITAL-VERSTÜMMELUNG zum unbedingten Gehorsam zwingen – OHNE daß Greta Thunberg oder andere UNO-gesteuerte Besser-Wisser jemals diese abscheuliche sexistische VERGEWALTIGUNG aller männlichen Nachkommen einer bestimmten RASSE anprangern – GANZ IM GEGENTEIL, derart VERGEWALTIGTE & VERSTÜMMELTE alte weiße Männer BESTIMMEN derzeit den Lauf der Welt . . .

    Mein Fazit:
    Angeblich sei der „Anti-Semitismus“ sogar in Deutschland wieder auf dem Vormarsch – diese oder ähnliche Aussagen verkünden unsere PROPAGANDA-Sender wie die ARD fast täglich – und der neue, alte Feind ist der „NAZI“, und der steht nun mal „rechts“, und so werden „RECHTS“ & „RECHT“ fast im selben Atemzug auf den Kopf gestellt & hysterisch bis fanatisch bekämpft . . .
    Meines Wissens waren die echten Nazis die Leute aus der deutschen NSDAP – also Mitglieder einer ARBEITER-Partei in Deutschland – die sich der Klarheit halber deshalb auch „SOZIALISTISCH“ nannte, und die wir deshalb auch ebenso klar in der LINKEN verorten müssen, denn „national“ war das damals so bezeichnete Größte,. weil es die heutige Globalisierung einfach noch nicht gab!
    https://www.welt.de/kultur/article123945357/Nazi-ist-das-global-erfolgreichste-deutsche-Wort.html

    Wir sollten also alle miteinander LERNEN, daß die im sogenannten „freien“ Westen tief & hypnotisch verankerte PROPAGANDA-Reduzierung der Menschen & ihrer Völker auf „GUT & BÖSE“ – erstens bewiesenermaßen völlig FALSCH ist – und zweitens die URSACHE der ewigen KRIEGE ist, die das Leben zur Hölle auf Erden machen!

    Und wir sollten neuen MUT entwickeln – die QUELLE dieser FAKE-news OFFEN zu benennen & sie danach als Schwachsinn entlarven & endlich zu den alten, verstaubten Akten legen.

    Weil die meisten Menschen und Bürger dieser Welt intuitiv & aus dem Bauch heraus diesen VOR-christlichen SATANISMUS aus den Anfängen der jüdischen Religion mit den Bürgern Israels & anderen Juden verwechseln & gleichsetzen, gibt es diese eher leicht verständliche Anti-Haltung immer wieder & überall auf diesem Planeten gegen jüdische Besser-Wisser . . .

    Also sollten wir von allen friedlichen & konstruktiven Juden verlangen – wie wir das von allen anderen Bürgern dieser Welt & ihren Religionen ja auch verlangen, diesen jüdischen EXTREMISMUS, diesen jüdischen FUNDAMENTALISMUS & diesen jüdischen TERRORISMUS in den eigenen Reihen genauso zu erkennen, zu benennen & zu unterbinden- wie wir das von ALLEN anderen Religionen ja auch völlig zu Recht verlangen & einfordern.

    Wenn endlich auch auf DIESER Baustelle „GLEICHES RECHT FÜR ALLE“ gilt – dann wird der Anti-Semitismus vollkommen von alleine einschlafen – ich plädiere also dafür, daß sich die Juden endlich EMANZIPIEREN und eine Entscheidung treffen, WAS im Judentum „erlaubt“ ist & was NICHT!

    Solange Juden an verantwortlicher Stelle ganze Länder wie zum Beispiel die USA & Frankreich hinter den Kulissen regieren – oder überproportional in globalen Welt-Organisationen an der Spitze stehen – wird ihnen niemand abnehmen, daß sie nicht in der Lage sind zum Beispiel ihre systematischen, bestialischen & satanischen Genital-Verstümmelungen an allen männlichen Säuglingen OHNE deren Einverständnis endlich zu beenden, denn überall anders auf der Welt sind derartige VERBRECHEN an Neugeborenen völlig zu Recht STRAFBAR, weil kriminelle KINDES-MISSHANLUNG!

  12. @ Michael
    Danke.

    WARUM will er denn die ERKENNTNIS einer Wahrheit überhaupt verhindern?
    Kann es sein, dass die allgemeine ERKENNTNIS DER WAHRHEIT ihm ANGST macht?

    Ein sehr gutes Beispiel dazu finde ich brilliant dargestellt von Kevin Spacey als Frank Underwood in „House of Cards“, zum Schluss der 4. Staffel. Der Reporter / Journalist Tom Hammerschmidt klebt ihm an den Hacken, und seine Story von den Machenschaften des Präsidenten könnte ihm, Frank Underwood, das Amt kosten. Er rettet seine Präsidentschaft, indem er eine Entführung (hier mit politischer Absicht) nutzt, um von sich abzulenken. Sein Schlußsatz, nachdem er einen Krieg eingeläutet hat: „Wir beugen uns dem Terrorismus nicht, WIR sind seine Quelle!“
    Er kennt seine Lügen und erinnert sich gut daran, deswegen ist die Frage, wer sollte die Lüge erkennen?

    Die Lüge ist also dafür da, dass der Belogene sie erkennt.
    [Ein Jounalist sollte hierzu eine Hilfe sein. So, wie Herr Ludwig ein Leuchtturm dafür ist.🙏]

    SINN der Lüge besteht doch darin, die ERKENNTNIS DER WAHRHEIT ZU VERHINDERN.
    – Ich glaube, dass genau das Gegenteil der Fall ist.
    „Wenn er die Lüge redet, so spricht er aus, was in ihm ist, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge“, aus Johannes 8,44.
    – Wer den Lügner erkennt, der weiß um die Wahrheit, bzw. in dem Moment, wo man den Lügner erkennt, kann man sich sicher – in der Wahrheit – selbst erkennen.

    Wie könnte denn ausgerechnet ein LÜGNER kein INTERESSE an einer ERKENNTNIS DER WAHRHEIT haben, da er doch genau diese VERHINDERN will ?
    – Weil man dem Vater der Lüge gefallen möchte?
    Christus sagte ihnen:
    “ Ihr habt den Teufel zum Vater, und was eurem Vater gefällt, wollt ihr tun. Er war von Anfang an ein Mörder und wohnte nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist.“, aus Johannes 8, 44.
    – Die Lüge hat aus sich selbst heraus gar nicht den Ansatz zur Erkenntnis von Wahrheit, weil sie die Lüge ist. Ihr Job dauert so lange, bis alle in der Wahrheit sind und nur noch in ihr atmen.
    „Ich bin die Wahrheit…“, Je suis Christus, Jesus Christus, Amen.

    Zu der Zeit, … dann löst sich auch ‚Gut‘ & ‚Böse‘ auf, denn dann sind wir wirklich alle Eins mit der EINS, dem Beginn von Allem.
    Herzliche Grüße von
    Hardy Michael, lieber Michael 😉

    1. „-Die Lüge hat aus sich selbst heraus gar nicht den Ansatz zur Erkenntnis von Wahrheit, weil sie die Lüge ist.“

      Wir müssen schon in Wahrheit zwischen DER LÜGE und DEM LÜGNER unterscheiden, wenn wir verstehen wollen, was CHRISTUS durch Joh. 8:32 sagt:“…Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“
      Die Wahrheit macht uns frei, zwischen ihr und der Unwahrheit unterscheiden zu können.
      Es ist der Lügner, der uns um diese Freiheit bringen will.
      Und es ist DIE FREIHEIT, die ich von HERZEN LIEBE.

      1. ZITAT @ ?:
        „-Die Lüge hat aus sich selbst heraus gar nicht den Ansatz zur Erkenntnis von Wahrheit, weil sie die Lüge ist.“

        Diese fundamentale Erkenntnis: „Der Mensch ist im Grunde gut!“ – kann Ihnen JEDER katholische Beichtvater, JEDER forensische Kriminalist, aber auch JEDER gute Dianetik-Auditor BEWEISEN – weil ein JEDER Lügner sichtlich entspannt, wieder auflebt, ja geradezu wieder aufblüht, sobald seine echte & ehrliche BEICHTE wirklich vollständig ist!

        Diese wirklich phänomenalen ZUKUNFTS-Aussichten für die gesamte Menschheit werden von der „GUT-BÖSE“ Globalisten-Sekte, mittels PROPAGANDA & KRIEG, massiv unterdrückt.

        Professionell ausgebildete AUDITOREN finden JEDE Lüge, JEDES Verbrechen & JEDE andere Handlung die echt oder vermeintlich gegen das EIGENE ÜBERLEBEN gerichtet ist – denn ein JEDES menschliche Wesen spürt instinktiv, wenn er/sie/es sich auf echte oder vermeintliche ABWEGE begibt – den Impuls zum Ausgleich, den Wunsch nach Gerechtigkeit, das Gefühl von EINHEIT in Harmonie mit dem ganzen, großen Universum, es tritt immer erst bei vollkommener AUFRICHTIGKEIT gegen das SELBST ein, was der Profi AUDITOR erkennt & anstrebt.

        Nur ECHTE Kriminelle fürchten das AUDITING, wie der Teufel das Weihwasser – sie kommen oft mehrere Leben hintereinander NICHT in den Genuß dieser absolut sensationell berauschenden LEBENS-QUALITÄT – die nur für jeden EHRLICHEN Menschen reserviert ist . . .

        OHNE diese EHRLICHKEIT funktioniert KEINE Therapie – aber auch OHNE den professionell zu erlernenden Zugiff auf frühere Leben – funktioniert leider ebenfalls KEINE Therapie wirklich gut & vor allem wirklich nachhaltig.

        Wenn es stimmt, daß der Mensch unsterblich ist – also weder das MENTALE noch die SEELE mit dem Tod des materiellen Körpers enden – DANN stimmt es auch, daß weder das MENTALE noch die SEELE mit der Zeugung oder der Geburt des materiellen Körpers beginnen!

        An genau DIESER Stelle versagt unsere extremistisch auf die MATERIE begrenzte Schul-Medizin, versagen aber auch alle anderen unserer bisherigen, rein auf die harte, sichtbare MATERIE begrenzten Denkmodelle – denn einen GAUTAMA BUDDHA nehmen wir bis heute nicht ernst, und den modernen HIGH TECH BUDDHISMUS, der mit L. Ron Hubbard als SCIENCE & LOGOS derart fulminant die unendliche Leere des angeblich „modernen“ Materialismus mit echtem WISSEN überwältigte – für diesen Quanten-Sprung in eine goldene Zukunft OHNE Krieg & OHNE Geisteskrankheit, brauchen unsere materialistisch verblendeten Krieger & unsere regierungsamtlich geponserten Drogen-Dealer von Big Pharma’s Gnaden & ihre willigen Helfer in unseren materialistisch verblödeten Regierungen sicher noch ein paar Dutzend Jahrhunderte . . .

        Daß ausgerechnet ein Jude mit Namen JESUS von NAZARETH diesen uralten Mißbrauch der jüdischen Fundamentalisten & deren zutiefst heidnischen Aberglauben & satanischen HokusPokus des „Auge um Auge“ der VOR-christlichen „GUT & BÖSE“-Sekte als FAKE-news entlarvte – UND STATT DESSEN EINE IMMER WIEDER FUNKTIONIERENDE TECHNIK MIT NAMEN „VERGEBUNG“ PREDIGTE – selbst diesen Quanten-Sprung in eine moderne, weil „friedlich-für-Alle-Zukunft“, haben die Fundamentalisten & extremistischen Sekten-Priester Zions auf ihrem ewigen VOR-christlichen Terror-Kurs, tief versunken im Sumpf der eigenen Verbrechen, ihrer auf dieser Welt einzigartigen, weil brutalen Säuglings-Mißhandlungen, durch erzwungene Genital-Verstümmelungen, nach nunmehr 2020 Jahren, noch immer weder begriffen, noch korrigiert . . ?

        1. Wie war das in dem Film „Roter Oktober“, die entscheidende Schlüsselstelle, … sende einen PIN.
          – Nur einen –

          Meiner an Sie:
          Wow.

          Nur, zu wem ich ‚Fan‘ bin, müssen Sie mir, in sportlicher Fairness, selbst überlassen;
          “ …Ihr Fan @ „Hardy“ …“
          .
          Mit Sicherheit bin ich ein Fan Ihrer Brillianz.
          Ich bin auch ein Fan von http://www.thomasliebl.de, vielmehr von dem Mensch Thomas Liebl, der neben grosser Klugheit auch ein Herz, so gross wie ein Berg hat.
          Ihr Herz hat den Mut des Löwen, der sich nichts scheißt um ein Rudel Hyänen. Sie sind beeindruckend, gar keine Frage, und Ihr Herz-Chakra ist größer, als ihr Scharfsinn. Ich sehe das schon.
          LG Hardy

    2. Der Lügner Frank Underwood sagt an der Stelle im Film tatsächlich etwas Wahres, wo Realität und Fiktion für den aufmerksamen Zuschauer ineinander übergehen (etwas genauer als oben):
      „Wir unterwerfen uns dem Terror nicht.
      Wir sind die Quelle des Terrors.“

Kommentare sind geschlossen.