Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren

Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen 1

„Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. Er verursacht aber eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen.“

 von Dr. med. Wolfgang Wodarg


Vorbemerkung der Redaktion:
In einem solch großen gesundheitlichen Problem wie der Corona-Epidemie sind Politiker und wir als Laien auf die Erkenntnisse und Ratschläge der Fachleute angewiesen. Und unter diesen gehen die Meinungen stark auseinander. Viele Virologen z.B. beklagen, dass absolut zu wenig Vorsorge betrieben werde, andere Ärzte warnen vor Übertreibung und Panikmache. Unter den letzteren nimmt Dr. med. Wolfgang Wodarg, Lungenfacharzt und langjähriger Amtsarzt, eine besonders scharfe Position ein. Wir halten es für wichtig, seine Stellungnahme vom 25.2.2020, die von großen Medien abgelehnt und nur vom Flensburger Tagblatt gebracht wurde, zu veröffentlichen, damit den Lesern vielseitige Informationen zur eigenen Urteilsbildung zur Verfügung stehen. Anschließend folgen noch der Hinweis auf eine Frontal21-Sendung vom 10.März 2020, in der er neben ähnlich argumentierenden Experten zu Wort kommt und ergänzende Ausführungen von ihm in einem Video, das Frontal21 auf Facebook am 10. März publiziert hat. (hl.)

I.  Artikel vom 25. 2. 2020

Die Bilder in den Medien sind beängstigend und den Verkehr in den Städten Chinas regelt das Fieberthermometer. Der Karneval in Venedig wurde abgesagt, nachdem bei einem älteren sterbenden Klinikpatient der Test positiv ausfiel. Als eine Handvoll Menschen in Oberitalien auch positiv getestet waren, machte Österreich gleich vorübergehend den Brenner-Pass dicht. Wegen eines Coronavirus-Verdachtsfalls dürfen über 1000 Menschen ihr Hotel auf Teneriffa nicht verlassen. Auf dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess konnten 3700 Passagiere nicht von Bord. Anfang Februar wurden 126 Menschen aus Wuhan per Flugzeug nach Deutschland gebracht und blieben dort kerngesund über zwei Wochen in Quarantäne. Bei zwei der Gesunden wurden Coronaviren nachgewiesen.

Ähnliche Horrorszenarien gab es in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder. Doch die „Schweinegrippe-Pandemie“ der WHO war in Wirklichkeit eine der mildesten Grippewellen in der Geschichte, und auf die „Vogelgrippe“ warten nicht nur die Zugvögel bis heute.

Wir messen derzeit nicht die Inzidenz von Coronavirus-Erkrankungen, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Spezialisten. Alle Institutionen, die uns jetzt wieder zur Vorsicht alarmieren, haben uns schon mehrfach im Stich gelassen und versagt. Viel zu oft sind sie institutionell durch Sekundärinteressen aus Wirtschaft und/oder Politik korrumpiert.

Wer nicht leichtfertigen Panik-Meldungen hinterherlaufen, sondern lieber das Risiko einer sich ausbreitenden Infektion verantwortungsbewusst abschätzen möchte, muss sich solider epidemiologischer Methodik bedienen. Dazu gehört, dass man das „Normale“, die Baseline anschaut, bevor man von etwas Besonderem sprechen kann.

Bisher hat nämlich kaum jemand auf Coronaviren geachtet. So kommen sie z.B. in den Berichten des Robert-Koch-Institutes (RKI) nur am Rande vor, weil es 2002 SARS in China gab und weil seit 2012 in Arabien einige Übertragungen von Dromedaren auf Menschen beobachtet wurden (MERS). Von einer regelmäßig wiederkehrenden Anwesenheit der Coronaviren in Hunden, Katzen und Schweinen oder gar in Menschen auch in Deutschland steht da nichts. Kinderkliniken wissen meistens aber sehr wohl, dass ein nicht unerheblicher Teil der oft schwer verlaufenden Viruspneumonien auch bei uns regelmäßig durch Coronaviren verursacht wird.

Angesichts der bekannten Tatsache, dass bei jeder „Grippe-Welle“ auch immer 7-15% der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) auf das Konto von Coronaviren gehen, liegen die jetzt laufend addierten Fallzahlen immer noch völlig im Normbereich. Es sterben bei den allwinterlichen Infektionswellen auch immer etwa einer von je tausend Erkrankten. Durch selektive Anwendung von Nachweisverfahren – zum Beispiel nur in Kliniken und medizinischen Ambulanzen – lässt sich diese Rate natürlich leicht in beängstigende Höhe treiben, denn jenen, die dort Hilfe brauchen, geht es meistens schlechter als jenen, die sich zu Hause auskurieren.

Seit dem Jahreswechsel hat sich der Focus von Öffentlichkeit, Wissenschaft und Gesundheitsbehörden plötzlich total verändert. Einigen Ärzten in Wuhan (12 Mio. Einw.) gelang es, mit anfangs weniger als 50 Fällen und einzelnen in ihrer Klinik Verstorbenen, bei denen sie Coronaviren als Erreger nachgewiesen hatten, weltweite Aufmerksamkeit zu erregen. Die farbigen Landkarten, die uns jetzt auf Papier oder Bildschirmen gezeigt werden, sind eindrucksvoll, haben aber mit Krankheit zumeist weniger zu tun als mit der Aktivität von tüchtigen Virologen und Scharen von sensationslüsternen Berichterstattern.

Dort, wo solche Tests durchgeführt wurden – es standen in ganz Europa am 13.Februar 2020 knapp 9000 Tests pro Woche in 38 Labors zur Verfügung – wurde man bisher fast immer bald fündig und jeder Fall wird zu einem sich selbst aufschaukelnden Medienereignis. Allein dadurch, dass bei der Entdeckung einer Coronavirus-Infektion in deren Umgebung besonders intensiv gesucht wird, lassen sich viele regionale Häufungen bereits erklären.

Die Horrormeldungen aus Wuhan waren etwas, worauf Virologen in aller Welt auf der Lauer liegen. Sogleich wurden die in den Kühlschränken vorhandenen Virusstämme gescannt und mit den gemeldeten Neulingen aus Wuhan fieberhaft verglichen. Ein Labor an der Charité gewann das Wettrennen bei der WHO und durfte seine Inhouse-Tests weltweit zu einem Mehrfachen des üblichen Preises vermarkten.

Man sollte sich jedoch lieber nicht für 200 Euro auf Coronaviren untersuchen lassen. Selbst bei einem nur leichten „grippalen“ Infekt besteht nach mehrjährigen prospektiven Untersuchungen in Schottland (von 2005 bis 2013) ein 7% – 15% Risiko, dass Coronaviren nachgewiesen werden. Ein Nachweis von Coronaviren hätte für den Alltag der Untersuchten und ihre weitere Umgebung derzeit ernste Folgen, wie man allen Medien ohne langes Suchen entnehmen kann.

Der Befund selbst ist allerdings ohne klinische Bedeutung. Es ist lediglich einer von mehreren Namen für die akuten Atemwegserkrankungen (ARE), die in jedem Winter bei uns 20% bis 40% aller Menschen vorübergehend mehr oder weniger außer Gefecht setzen. Die häufigsten Erreger akuter Atemwegserkrankungen waren nach einer guten Studie aus Schottland: 1.Rhinoviren, 2. Influenza A Viren, 3. Influenza B Viren, 4. RS Viren und 5. Coronaviren. Diese Reihenfolge wechselte dabei von Jahr zu Jahr etwas. Auch bei Viren in Konkurrenz um unsere Schleimhautzellen gibt es offenbar ein wechselndes Quorum, wie wir es aus unserem Darm bei den Mikroorganismen und aus dem Bundestag bei den Parteien kennen.

Wenn es also jetzt eine zunehmende Zahl von „nachgewiesenen“ Coronavirus-Infektionen in China oder in Italien geben soll: Kann denn jemand sagen, wie oft in den vorangegangenen Wintern solche Untersuchungen überhaupt gemacht wurden, bei wem, aus welchem Anlass und mit welchen Ergebnissen? Wenn man behauptet, etwas werde mehr, muss man sich ja wohl auf etwas beziehen, was man vorher beobachtet hat.

Es kann schon fassungslos machen, wenn man als routinierter Seuchenwächter sich das derzeitige Getümmel, die Panik und das dadurch erzeugte Leid anschaut. So wird es sicher vielen Verantwortlichen gehen, die heute wie damals bei der „Schweinegrippe“ vermutlich ihren Job riskieren würden, wenn sie sich dem Mainstream entgegenstellen.

Wir haben jeden Winter eine Virus-Epidemie mit Tausenden von Todesfällen und mit Millionen Infizierten auch in Deutschland. Und immer haben Coronaviren ihren Anteil daran. Falls die Bundesregierung also etwas Gutes tun will, dann kann sie es doch so wie die Epidemiologen in Glasgow machen und die klugen Köpfe im RKI prospektiv (!!!) beobachten lassen und nachschauen, wie sich das Virom der deutschen Bevölkerung im Winter von Jahr zu Jahr wandelt.
Politik muss auch dafür sorgen, dass vertrauenswürdiges wissenschaftliches Arbeiten im Robert-Koch-Institut, im Paul-Ehrlich-Institut und in anderen Ämtern wieder leichter wird. Wissenschaftlich arbeiten heißt eben nicht, der Politik oder der Wirtschaft nach dem Munde zu reden. Wissenschaft ist vertrauenswürdig, wenn sie mit transparenten Methoden professionell und konsequent angebliches Wissen immer und jederzeit in Frage stellt. Auch wenn das manchmal aufwendig ist, so kann es uns manchen teuren gesundheitlichen Irrweg ersparen, den uns interessengetriebene Grippewächter weismachen wollen.

Und für den Einzelnen gilt: Wer nur wegen eines positiven Coronavirus PCR-Tests Quarantänemaßnahmen ausgesetzt wird und finanzielle Schäden erleidet, hat u.U. nach §56 des Infektionsschutzgesetzes Anspruch auf Entschädigung. Aber auch gegen einen unsinnigen Freiheitsentzug sollte man sich zur Wehr setzen.

II.  Frontal 21, 10. März 2020:
Corona und die Folgen – Zwischen Panik und Pandemie

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/corona-zwischen-panik-und-pandemie-100.html (6 min.)

III.  Video Dr. Wodarg, in dem er auf Fragen von Zuschauern antwortet:

Kurzfassung (7:10 min.):
https://politikstube.com/aufklaerung-lungenfacharzt-wolfgang-wodarg-ueber-coronavirus/

Zentrale Aussagen:
Wir können nicht wissen, ob die Menschen, die gestorben sind, tatsächlich an Corona gestorben sind! Wir wissen nur, dass sie Coronaviren in sich trugen.“

„Coronaviren gibt es schon lange, nur jetzt wird speziell darauf getestet und es ist doch klar, dass wenn man darauf testet, die statistischen Zahlen dann so hoch sind…..“

„Wir wissen nicht ob die Corona Grippe gefährlicher ist als alle anderen Grippen. Das können wir nicht einfach so sagen, und wer das einfach so kurzschließt, hat von Epidemiologie keine Ahnung.“

Ganzes Video (39:04 min., lohnt sich aber):
https://www.facebook.com/Frontal21/ 10. März 2020

———————————

Ergänzung 14.3.2020:

Auf meine Fragen zu den außergewöhnlichen Vorgängen in China und Italien schrieb Dr. Wodarg:

„Ich kann mir vorstellen, dass in Italien zur Zeit der Grippesaison die Zustände in den Krankenhäusern problematisch werden. Leider habe ich keine Möglichkeit, das was in diesem Jahr passiert, mit den Situationen aus den Vorjahren zu vergleichen. Es kann sein, dass der COVID19-Test selectiv dort angewandt wird, wo besonders schwer Kranke gehäuft anzutreffen sind. Im Berliner Tagesspiegel wurde berichtet, “Italien testet auch post-mortem auf Coronavirus.“

In Italien, soviel steht jedenfalls fest, sind europaweit bisher weitaus am meisten Personen auf das Coronavirus getestet worden – und seit dem Auftreten der ersten Covid-19-Erkrankung am 20. Februar werden auch post-mortem-Tests durchgeführt.
Eine Analyse der ersten 104 Todesfälle hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel der untersuchten Verstorbenen an mindestens zwei mehr oder weniger lebensbedrohlichen Vorerkrankungen gelitten haben.

Es ist auch schwer zu erklären, weshalb diese Fälle nur in einer Region so gehäuft auftreten. Genauso rätselhaft ist es, weshalb die Corona Infektionswelle unter den 1,4 Milliarden Menschen in China durch Quarantänemaßnahmen innerhalb weniger Tage fast völlig gestoppt werden konnte. Auch das lässt sich meines Erachtens nur dadurch erklären, dass es einfach untersagt wurde, den Test weiterhin anzuwenden. Auf diese Weise lässt sich die „Pandemie“ am einfachsten stoppen. Denn wenn wir den Test nicht hätten, könnte ich keine anderen validen epidemiologischen Daten nennen, mit denen die drastischen seuchenhygienisch begründeten Notfallmaßnahmen zu rechtfertigen wären. Sensationsberichte aus einzelnen Kliniken sind keine valide Grundlage.

Ich halte die Grenzsperrungen, die Absagen von Großveranstaltungen, die Schließung von Schulen und Kindergärten und die Quarantänemaßnahmen, die über den in Vorjahren praktizierten Umfang hinausgehen für medizinisch und epidemiologisch nicht begründbar. Sie sind nicht indiziert, beruhen auf einer verfälschenden Anwendung eines nicht ausreichend validierten Testes und führen wegen Vernachlässigung wichtiger Prinzipien einer evidenzbasierten Seuchenbekämpfung zur vielfachen grob fahrlässigen Schädigung von Freiheitsrechten, Vermögen und Gesundheit.“



Über den Autor:

Dr. med.Wolfgang Wodarg, geb.1947, ist Internist und Lungenarzt, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin sowie für öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin. Nach seiner klinischen Tätigkeit als Internist war er u.a. 13 Jahre Amtsarzt in Schleswig-Holstein, gleichzeitig Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen und Vorsitzender des Fachausschusses für gesundheitlichen Umweltschutz bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein; 1991 erhielt er ein Stipendium an der Johns Hopkins University/Baltimore/USA (Epidemiologie).

Als Mitglied des Deutschen Bundestages von 1994 bis 2009 war er Initiator und Sprecher in der Enquête-Kommission „Ethik und Recht der modernen Medizin“, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, dort Vorsitzender des Unterausschusses Gesundheit und stellv.Vors. des Ausschusses für Kultur, Bildung und Wissenschaft. 2009 initiierte er in Straßburg den Untersuchungsausschuss zur Rolle der WHO bei der H1N1 (Schweinegrippe) und war dort nach seinem Ausscheiden aus dem Parlament als wissenschaftlicher Experte weiter beteiligt. Seit 2011 ist er als freier Hochschullehrer, Arzt und Gesundheitswissenschaftler und ehrenamtlich als Vorstandsmitglied und AG Leiter (Gesundheit) bei Transparency International Deutschland engagiert.

——————————–
1   Artikel übernommen von https://www.wodarg.com/

 

 

48 Kommentare zu „Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren“

  1. Klasse, Herr Ludwig! Ich hatte mir gerade überlegt, wie ich die Ansichten von Herrn Wodarg der Allgemeinheit zukommen lassen könnte, was schon meiner Frau ihre beinahe hysterischen propagierten Ängste genommen hat. Als Säugling wäre ich fast an einer Grippe gestorben. Mein Immunsystem war aber dann doch stärker.
    Liebe Grüße aus dem tendenziell totalitären Quarantäneberlin 🙂

    1. @E.Go

      Für Ihre Frau zu weiteren Beruhigung:

      Coronavirus – Grippe mit schönem Namen | Dr. med. Andres Bircher | Naturmedizin | QS24 16.03.2020

  2. danke Herr Ludwig für diesen Artikel.

    Verlinke hier auf einen „normal denkenden Menschen“der das heute ins Netz gestellt hat.
    „Corona“ vs „Vogelgrippe“ • BITTE UNBEDINGT ANSCHAUEN und die Parallelen erkennen!

  3. An dieser Stelle sollten noch mehr klar denkende Ärzte zu Wort kommen! Leider finden die Dissidenten
    unter den Ärzten kaum, bzw. gar kein offenes Ohr in den Systemmedien. Warum eigentlich?

    M.M.nach wird man das Jahrzehnte-lange Versagen in Politik und Medien, den bevorstehenden Systemabbruch, auf diese Computeranimation mit Namen “Corona” umleiten. Miss “Corona” ist sozusagen das Sturmtief,
    welches für den Welt-Systemcrash verantwortlich gemacht wird.

    Politiker weltweit werden ihre dreckigen Hände wie immer in Unschuld waschen. Ein genialer und zugleich teuflischer Plan!

    CORONA: Alles nur Panik meint Dr. Claus Köhnlein

    Dr. Rolf Kron: Corona Virus – Hat der Wahnsinn System?

    1. Neues Video mit Dr. Rolf Kron mit folgenden Kernaussagen: „Wir haben mehr Keime in unserem Körper als die Körperzellen. Wir haben ALLE Viren in uns. Nur ein Bruchteil der Menschen wird aber wirklich krank. Warum? Dieses Jahr ist die Saisongrippe ausgefallen, daher musste ein „Ersatz“ her.“

  4. Der Corona Hype dient allein dazu die Finanzkatastrophe zu verschleiern, in der wir uns befinden. Dass es gerade Italien traf, geschah wohl nicht ganz zufällig. Allein durch diese Krise sind die Menschen vom nächsten Bankrun abzuhalten

  5. ZITAT @ Redaktion:
    „In einem solch großen gesundheitlichen Problem wie der Corona-Epidemie sind Politiker und wir als Laien auf die Erkenntnisse und Ratschläge der Fachleute angewiesen. “

    Welch ein fatalaer Trugschluß!

    Wie unsere angeblichen „Fachleute“ heutzutage gemacht werden – DAS konnten ausgeschlafene Laien – also das VOLK – unter anderem bei den Serien von Plagiaten bei den sogenanntern Doktor-Arbeiten beobachten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Dissertationen_mit_Plagiaten

    Unser Schul-System – inklusive Universitäten – ist KAPUTT.

    Nicht nur die Schwimmbäder & Turnhallen verfallen – auch die Gebäude sind marode, die Klassen viel zu groß, die Lehrmittel veraltet – und vor allem die LEHR-METHODEN stammen noch aus dem Mittelalter . . .

    Spätestens PISA hätte uns wach rütteln sollen – aber statt VERBESSERUNG haben unsere Politiker die Schulen, die Klassen, die Kassen, die Lehrer & die Schüler mit nicht des Deutschen mächtigen Migranten geflutet – und damit ALLE überwältigt.

    DAS hier die Organisierte Kriminalität das Kommando übernommen hat – das weiß ich eher durch einen großen Zufall – als ich 1975 in München die Bekanntschaft mit der fortschrittlichsten Studier-Technologie der gesamten Welt von L. Ron Hubbard Bekanntschaft machen durfte, der gestern 109 Jahre alt geworden wäre, wenn ihn die westlichen GEHEIM-Dienste nicht gemeinsam in einer gut organisierten GEHEIM-Dienst-Operation vorzeitig um die Ecke gebracht hätten . . .

    Wenn statt LOGIK & VERSTEHEN in der echten ANWENDUNG zu TRAINIEREN – nur noch VOR-GESCHRIEBENE (PROPAGANDA-, WERBE- oder VERSCHWÖRUINGS-) TEXTE von kriminellen Clans, gekauften Medien, korrupter Politik & im Hygiene-Desaster abgesoffenen Medi-Zynikern AUSWENDIG GELERNT & während der FAKE-PRÜFUNG aus dem Kurzzeit-Gedächtnis, OHNE DENKEN, einfach nur noch „abgerufen“ werden muß – weil JEDE ECHTE FORSCHUNG bei TODESSTRAFE UNTERSAGT ist, dann sind Plagiate ja in Wahrheit die ERZWUNGENE FOLGE, sie müssen nur heute besser GETARNT werden, durch Austausch einiger Worte gegen Synonyme & Umstellung des Satzbaus . . .

    DARUM gibt es defakto extrem wenige ECHTE Fachleute – denn die HOHEPRIESTER mögen weder Kritik noch EIGENE Ideen von echten DENKERN, echten FORSCHERN oder echten DICHTERN wie Xavier Naidoo – und die ECHTEN werden umgebracht wie Tamme Hanken, Dr. med. Ryke Geerd Hamer, John F. Kennedy, John Lennon etc.

    1. Lieber Herr Möllmann, Sie schießen über das Ziel hinaus ins Allgemeine. Bleiben Sie konkret beim Corona-Virus. Wir brauchen als Laien die Erfahrungen, Erkenntnisse und Ratschläge verschiedener medizinischer Experten, damit – und das haben Sie überlesen –
      „den Lesern vielseitige Informationen zur eigenen Urteilsbildung zur Verfügung stehen.“

      1. DANKE für den guten Rat!

        Dr. med. Wolfgang Wodarg liefert den entscheidenden Hinweis in seinem Video:

        Die ganze PANIK wurde & wird angeheizt von einem gewissen Herrn „Drosten“:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Drosten

        Seit 2017 ist der Bauernsohn scheinbar an der Charité in Berlin beschäftigt und nennt sich „Professor“ für Virologie. Bei einer Befragung durch die Presse, vor laufenden Kameras, mußte dieser Herr Drosten zugeben – daß es zur Testung auf Corona nur einen für Covid-19 bisher weder allgemein, noch speziell entwickelten „PCR“-Test gibt!

        Leider wissen offensichtlich weder die Fachleute – noch die Laien (das VOLK), WAS dieser PCR-Test kann – und WAS der PCR-Test eben NICHT kann?

        PCR steht für „Polymerase Chain Reaktion“ – was übersetzt mit dem Wort von Dr. med. Wolfgang Wodarg mit „Eiweißmüll“ für „Polymerase“ & „Ketten Reaktion“ für „chain reaktion“ zu übersetzen wäre . . .
        Auch mein WAHRIG DEUTSCHES WÖRTERBUCH bleibt bei „Polymerase“ im ähnlich UNKLAREN:
        „polymer“ = durch Polymerisation entstanden, auf ihr beruhend, sie betreffend [zu grch. polys „viel“ + meros „Teil“]
        Da ich seit meinem 16. Lebensjahr ein begeisteter Hobby-Kriminalist bin, und mich vor allem auch die Arbeit von Weltklasse Profilern wie Axel Petermann interessiert – sehe ich Nacht für Nacht derzeit die für Schulungszwecke von Forensikern & Kriminalisten hervorragend geeigneten, authentischen Kriminalfälle zum Beispiel der „medical detectivs“ und ähnlicher Schulungs-Sendungen im französischen Programm , wo seit Jahren immer wieder speziell bei unklaren Micro-Spuren, die eben KEINE klare DNA aufweisen – dieser PCR-Test Verwendung findet & durch das künstliche AUFBLASEN von Spuren von „Eiweiß-Müll“ durch eine Millionenfache Vervielfältigung, durch eine künstlich herbeigeführte Ketten-Reaktion, dann alle möglichen Dinge hervorbringen kann, so auch das Vorhandensein von Spuren des Corona-Virus . . .

        ALLEIN schon die Natur dieses, von Prof. Drosten zur Identifikation Corona-kranker Patienten scheinbar in Rekordzeit genehmigten & verwendeten PCR-TESTS, NACH SEINEN EIGENEN DOKUMENTIERTEN AUSSAGEN VOR LAUFENDEN KAMERAS – hätte den Professor MÄSSIGEN müssen – bei seinen Aussagen zum tatsächlichen WERT der damit erzielten Test-Ergebnisse:

        WISSENSCHAFTLICH = NULL, weil KEINE Aussage zur MENGE an Viren im Körper möglich ist – aber seit Paracelsus wissen wir – die Dosis macht das Gift!

        Wie bei jedem Bakterium, jedem Pilz & jedem Virus entscheidet allein die HÖHE der DOSIS darüber – ob ein Mensch daran erkrankt – oder eben NICHT.

        Und diese HÖHE der DOSIS ist von Fall zu Fall, und von Mensch zu Mensch, eben extrem UNTERSCHIEDLICH. Gesunde Menschen mit intaktem Immun-System vertragen extrem viele Bakterien, Viren, Pilze, Gifte, Strahlung etc. OHNE davon krank zu werden – alte, schwache & kranke Menschen unter Medikamenten mit einem teilweise komplett zerstörten Immun-System, wie zum Beispiel nach Transplantationen, wo das Immun-System sogar künstlich durch Medikamente jeden Tag auf’s neue zerstört werden muß, weil sonst die fremden Organe vom intakten Immun-System ABGESTOSSEN werden – die werden bereits durch GERINGSTE Mengen (DOSIS) an Bakterien, Pilzen, Viren etc. bedroht! ALLE diese zum Teil lebenswichtigen Entscheidungen kann aber KEIN PCR-Test dieser Welt leisten – ihn zur ausschließlichen Diagnose von CORONA zu verwenden – ist daher wissenschaftliche Scharlatanerie.

        Genau DARUM sind PCR-Testergebnisse – in der Justiz und vor Gericht als angeblicher „BEWEIS“ völlig WERTLOS – und von daher eben weltweit auch NICHT anerkannt!

        Sie können nur in ansonsten festgefahrenen, scheinbar aussichtslosen Kriminalfällen eine zusätzliche SPUR andeuten – die aber zwingend mit ECHTEN Tests & mit ECHTEN Ergebnissen – DANACH erst noch sauber verifiziert & untermauert werden MUSS!

        Wenn man unseren „Eiweiß-Müll“ – also einfach ALLE Teilchen, die man im menschlichen Körper, besonders im Mund finden kann, dann Millionenfach AUFBLÄST & die Ergebnisse mehrfach mit sich selbst multipliziert – dann kann man am Ende geringste Mengen so ziemlich aller Krankheiten, aller Baktrerien, aller Pilze und auch aller Viren finden, denn auch Corona kursiert ja in der globalisierten Menschheit schon weit über 30 Jahre . . .

        Falls so eine wackelige DNA-Spur eines verdächtigen Mörders gefunden werden kann – LOHNT SICH DER AUFWAND MANCHMAL – durch ANDERE & vor allem ECHTE & GERICHTSFESTE BEWEISE einen echten Mörder zu überführen . . .

        Wer aber auf dem Fundament eines derart fragwürdigen Test-Ergebnisses durch DIESEN für ganz ANDERE Untersuchungen manchmal sinnvollen PCR-Test eine weltweite PANDEMIE konstruiert – der ist entweder dumm wie Bohnenstroh – oder er hat eine völlig andere, für uns alle derzeit noch nicht durchschaubare, weil offensichtlich GEHEIME, politische Agenda!

  6. Leider wird selbst von kritischen Medizinern zu wenig auf die „Testverfahren“, die Methode zur Diagnose eingegangen. Das vom Nobelpreisträger Kary Mullis entwickelte Verfahren (PCR- bzw. die modifizierte Version RT-PCR) arbeitet mit minimalen Spuren eines vermeintlichen Erregers, die in einem exponentiellen „Vervielfältigungsverfahren“ so oft vermehrt werden, bis eine ausreichende Menge zur labormäßigen Verarbeitung zur Verfügung steht.

    Wie es sich bei einer Medizin so verhält, die mit Mythen oder gar Lügen arbeitet, kann diese Methode zum indirekten Nachweis eines (jeden) Virus nicht in Frage gestellt werden, ohne dass die berufliche Existenz des Kritisierenden auf dem Spiel steht. Der Erfinder selbst, Kary Muulis, der für die Entwicklung des Verfahren mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, nennt diese Methode UNTAUGLICH zur Diagnose. Ein weiterer Nobelpreisträger (Dr.P.Duesberg) hatte zur speziellen HIV=AIDS-These bemerkt, es sei unvorstellbar, dass die vorgefundene minimale Menge bei einem Erkrankten, also einem vermeintlich von Viren befallenen Opfer, ausreicht, um diesen Menschen erkranken zu lassen. Dennoch, seit neuestem wird die RT-PCR-Methode überhaupt nicht mehr diskutiert, geschweige denn, in Frage gestellt.

    Wie sieht es um die Frage der Todesursache bei vermeintlichen Virusopfern aus?
    Im Februar schrieb dazu das Ärzteblatt – „in einem Krankenhaus in Wuhan seien alle Corona-Erkrankten an Sepsis (umgangssprachlich Blutvergiftung) erkrankt“ und etwa 40% daran verstorben. In deutschen Krankenhäusern fordert die Sepsis (zumeist nach Operationen, täglich annähernd 150 Todesopfer. Nur – und das finde ich einen ganz wesentlichen Unterschied – diese Sepsis wird von Bakterien hervorgerufen. Das sollte doch von vermeintlichen Experten, die sich um das Thema Corona-Pandemie wie die Fliegen um den Mist scharen, diskutiert werden. Doch das scheint magels Zivilcourage/Informationsstand etc. nicht in derem Interesse zu liegen. Stattdessen lehnen sich leute wie Dr.Drosten von der Charite sehr weit aus dem Fenster und spekulieren von 278.000 möglichen Toten, die eine massenhaft auftretende Corona-Erkrankung in der BRD fordern könnte. Anm.: Man sollten ihnen das Maul verbieten.
    Global Research berichtet von einer „Simulationsübung“ mit besagtem Virus, die bereits im Oktober 2019 stattfand (am john HopkinsCenter, Mitwirkende u.a. B. und M. Gates Foundation, Weltwirtschaftsforum. Simuliert wurde das fiktive Modell einer weltweiten Coronavirus-Pandemie. Bei der „Simulationsübung“ wurde gleichzeitig ein Zusammenbruch der Finanzmärkte um 15% „durchgespielt“. Vielleicht paßt dazu noch die Information, dass gleichzeitig (im Oktober 2019) in Wuhan die World Military Games begannen.

    Das Ärzteblatt vom 10.03 nennt 3 Risikofaktoren, die, wenn sie bei einem Corona-Patienten zu- bzw. zusammentreffen, tödlich enden könnten. 1. Höheres Alter – dabei Vorerkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, die Einnahme von Immunsuppressiva bei Autoimmunerkrankungen bzw. nach Organtransplantationen. 2. Ein hoher SOFA-Index, der das Ausmaß einer (möglichen) Sepsis angibt – dazu gehören Blutwerte wie Dopamin, Bilirubin, Adrenalin, Nierenwerte, Blutgerinnungswerte, Lungenfunktionen. §. Störung der der Blutgerinnung, gemeint sind Risikopatienten, die Blutverdünner oder Blutgerinnungshemmer einnehmen aufgrund einer Vorerkrankung wie Infarkt, Schlaganfall.

    In diesem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass mehr als die Hälfte der verstorben Corona-Patienten, vor der „Infektion“ an einer akuten Herzschädigung, die Hälfte an einer akuten Nierenschädigung litten.

    1. @erwinlottermann
      Vielen Dank für den wichtigen Beitrag.
      Das Entscheidende, worauf (neben Ihnen) Herr Wodarg hinweist, gipfelnd in den Sätzen: „Wir können nicht wissen, ob die Menschen, die gestorben sind, tatsächlich an Corona gestorben sind! Wir wissen nur, dass sie Coronaviren in sich trugen“, ist der weitverbreitete wissenschafts-methodische Fehler, einen zeitlich-parallelen Zusammenhang für einen kausalen zu halten.
      Das ist auch bei der Klimadiskussion in Bezug auf das CO2 der Fall.
      Der kausale Zusammenhang ist kaum erforscht.

      1. „……..wir wissen nur, dass sie Coronaviren in sich trugen“ – auch das mag fraglich erscheinen, so man/frau das „Diagnose“verfahren unbefangen einer näheren Prüfung unterzieht. Ich habe im Bekanntenkreis eine Zytologin, die mich diesbezüglich bereits vor Jahren informiert hat. Zum einen gibt es kein direktes Nachweisverfahren für Viren. Desweiteren erscheint fraglich, das ein Zelltrümmer, ein winziger Bruchteil einer Zelle, ein Bruchteil einer DNA – eine DNA-Sequenz, die unter Laborbedingungen ( wie sie im menschlichen Körper niemals vorkommen) und Zugabe von Enzymen vervielfältigt wird, den Nachweis darüber erbringt, dass dieses „infektiöse Teilchen“ auch gesunde Probanden infizieren kann, sie daran erkranken.

        Die „alte“ wissenschaftliche Methode zum Nachweis eines Erregers beinhaltet eine Isolierung des Virus ( z.B. aus Körperflüssigkeiten eines Erkrankten), seine bildliche Darstellung und seine biochemische Charakterisierung. Die Öffentlichkeit bekommt leider immer nur Computerdarstellungen (Simulationen) von Viren zu Gesicht. Die weiteren erforderlichen wissenschaftliche Beweise wurden bislang in keiner publizierten Dokumentation erbracht.

        Wenn dieser Covid-19-Corona(oder wie auch immer)Virus tatsächlich so ansteckend ist, warum erkrankt daran nur ein Bruchteil der Bevölkerung? Warum werden „Verdachtsfälle“ auch gleich unter Quarantäne gestellt, wobei die Gefahr von Fehldiagnosen zu einer immensen Einschränkung persönlicher Freiheiten führt? Und sollten diese „Verdachtsfälle“ bereits mit antiviralen, zumeist zytotoxischen Mitteln behandelt werden, kann das als strafrechtlich relevant gesehen werden.? Fragen über Fragen, die leider in den Medien nicht ausreichend diskutiert bzw. von „Experten“ zufriedenstellend beantwortet werden. Man spielt mir der Angst der Bevölkerung.

        Ein weiterer, m.E. wesentlicher Aspekt wird im Hinblick auf unser Immunsystem ebenfalls ignoriert. In unseren Breiten kann in der Zeit von November bis März aufgrund der nicht ausreichenden Intensität der UVB-Strahlung der menschliche Organismus kein Vitamin D3 „produzieren. Die sog. Killerzellen des Immunsystem sind, um ihre Abwehrfunktion einem bereits „eingedrungenen“ Erreger gegenüber zu erfüllen, auf dieses Vitamin/Prohormon zwingend angewiesen. Bundesweite Studien kamen mehrfach zu dem Ergebnis, das eine Mangelsituation bei ca. 90% der Bevölkerung vorliegt. Dieser Sachverhalt könnte eine Erklärung für die häufig auftretenden Infektionskrankheiten in dieser Jahreszeit bieten, nicht nur in Bezug auf Covid-19.

  7. Es könnte unser Bewusstsein schärfen, uns einmal zu fragen, ob die ZIELE der Ärzte und die der Hersteller von Medikamenten dieselben sind. Sind sie es ?
    ZIEL des guten Arztes ist die Herstellung von GESUNDHEIT. Das ZIEL der Hersteller von Medikamenten ist, Medikamente zu VERKAUFEN.
    Was braucht es unbedingt, um Medikamente verkaufen ZU KÖNNEN ?

  8. Dr.med.Wodarg weist gewissenhaft darauf hin, dass man nicht wissen könne, ob die Menschen, welche verstorben sind, an Corona gestorben sind.

    Ob das nicht geradezu uns auffordert, über den Begriff Plazeboeffekt neu nachzudenken ?
    Plazebos sind täuschend echt aussehende „Medikamente“, die nur völlig harmlose Füllstoffe enthalten wie z.B. minimalste Dosis Milchzucker usw. (Wer bezahlt die hohen Preise für solche Mogelpackungen ?)
    Sie BEWIRKEN allerdings – sofern nur an ihre Echtheit GEGLAUBT wird- reale Symptome, die im Beipackzettel aufgelistet sind. Quelle: Dr.med. Schneidrzik, Buch „Hausarzt“

    Falls also an die Gefährlichkeit von ( mit blossem Auge nicht sichtbaren) Viren GEGLAUBT wird, kann dieser GLAUBE allein schon ausreichen, um jemand ins Krankenhaus zu befördern. Vielleicht sogar, um jemand zu töten.
    Was mir auffällt ist der Zusammenhang zwischen 1) Corona und 2.) China, weil laut George Freedman die US Militärs verhindern wollen, dass die Neue Seidenstrasse uns Europäern den Weg nach China eröffnet, was sie seit über 100 Jahren verhindern wollen……
    Die derzeitige PANIK reicht vorerst aus, um vor China zu zittern.
    Ein Schelm, wer Arges dabei denkt..

  9. Was mir dazu einfällt: die Todesfälle (unabhängig von Ursache) sind doch objektiv und unabhängig von Messfehlern. Wenn also, im Rückblick, sich herausstellt, dass in den Monaten der Epidemie die Todesfälle nicht überdurchsnittlich waren, dann ist das ein starkes Indiz dafür, dass es keine besondere Schädigung durch dieses Virus gewesen ist — mit allerdings dem Problem, dass es an den nun angewendeten Maßnahmen gelegen haben könnte, dass die Schädigung klein gehalten wurde. Da würde nur der Vergleich helfen mit Ländern, in denen es keine solchen Maßnahmen gab, aber die werden dann auch nicht getestet haben. Trotzdem, ein Rückblick zu Jahresende könnte sich lohnen.

    1. ZITAT @ Realistischer:
      „Wenn also, im Rückblick, sich herausstellt, dass in den Monaten der Epidemie die Todesfälle nicht überdurchschnittlich waren, dann ist das ein starkes Indiz dafür, dass es keine besondere Schädigung durch dieses Virus gewesen ist . . .“

      Sie sind auf der richtigen Spur!

      Seit tausenden von Jahren haben wir im Norden Europas die so genannte „KALTE“ Jahreszeit – das ist die Zeit wo ALLE Nord-Länder auf Grund FEHLENDER Sonnen-Einstrahlung einen extremen VITAMIN D3-MANGEL erleiden, wie @ erwinlottermann am 14. März 2020 um 18:17 in seinem exzellenten Kommentar wie folgt berichtet: „In unseren Breiten kann in der Zeit von November bis März aufgrund der nicht ausreichenden Intensität der UVB-Strahlung der menschliche Organismus kein Vitamin D3 „produzieren“. . . Bundesweite Studien kamen mehrfach zu dem Ergebnis, dass eine Mangelsituation bei ca. 90% der Bevölkerung vorliegt.“ (Ende, gekürztes Zitat)

      Der VOLKS-MUND spricht daher FOLGE-RICHTIG, schon immer & ewig von einer „ERKÄLTUNG“, wenn im Winter die Nasen laufen, gehustet & genießt wird, und bei FEHLENDER Wärme von außen – der menschliche KÖRPER vollautomatisch in den „Not-Lauf“ geht – und sich von INNEN her selber wieder aufheizt, um die Erkältung zu überwinden & durch eigene HITZE wieder abzuschütteln.

      Genau DARUM erfand der liebe Gott einst das gute alte FIEBER!

      Die alten Schamanen, die Heiler, die Heilkundigen, die Heil-Praktiker, die Homöopathen & die NATUR-HEILER, also die ECHTEN Fachleute wie Hippokrates, Paracelsus oder unsere höchst gelehrte Hildegard von Bingen – DIE ERKANNTEN DIE SIGNALE DES KÖRPERS & DIE WUSSTEN UM DIE, IN JEDEM LEBENDEN WESEN SCHLUMMERNDEN SELBST-HEILUNGS-KRÄFTE DES KÖRPERS & WIE MAN DIESE VOLLAUTOMATISCHE SELBSTHEILUNG DES KÖRPERS ERSTENS ERKENNT & ZWEITENS MIT NATÜRLICHEN METHODEN & MITTELN SANFT UNTERSTÜTZEN KANN.

      Echte HEIL-KUNST dieser guten, alten Art – hat nur einen einzigen, aber für die POLITIK äußerst gewichtigen RIESEN-NACHTEIL: Man kann damit weder einen „modernen“ KRIEG gegen den äußeren Feind gewinnen – noch kann man damit den „modernen“ KRIEG gegen einen inneren Feind (siehe: Gustl Mollath) gewinnen!
      https://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath

      Wir erinnern uns:
      Einzelne Psychopathen gibt es in JEDER Gruppe – also in JEDEM Land, in JEDER Religion, in JEDER Familie, in JEDER Partei, in JEDER Berufs-Gruppe – so auch in der MEDIZIN – (…)

      Auch die, im Westen als „heilig“ geltende Berufs-Gruppe der Ärzte, kann also vor echten Psychopathen in den eigenen Reihen niemals sicher sein – denn wenn man den FEIND eben NICHT, als eine in sich geschlossene GRUPPE verstehen kann – sondern immer den EINEN oder die ZWEI aus den hundert an GUTEN im Auge haben sollte, wenn in irgend einem Bereich des menschlichen Lebens etwas schief läuft.

      Die erst später bekannt werdenden „Nebenwirkungen“ dieser im VOLKS-MUND „suicide-pills“ genannten PSYCHOPHARMAKA waren die plötzlich in ganzen Serien auftretenden AMOK-Läufe der Schul-Kinder – wie auch der bei uns in Erfurt . . . (…)

      Heute ist diese zutiefst zynische Medizin – die ausschließlich auf maximalen PROFIT abzielt, schon weiter – die Selbstmordraten von Kindern sind in nur 10 Jahren seither um 70 Prozent gestiegen!
      https://www.hannenabintuherland.com/europa/quest-for-inner-peace-in-a-culture-of-suicide-hanne-nabintu/

      Vor diesem HINTERGRUND dieser, hinter hübschen FASSADEN geheim ablaufenden MENSCHEN-VERSUCHE von BIG PHARMA an unseren Kindern – sollte man wissen – WAS denn in unseren deutschen KRANKEN-Häusern so abgeht . . . ?
      https://www.welt.de/wirtschaft/article13360660/30-000-Tote-pro-Jahr-durch-Krankenhaus-Infektionen.html

      DAS war aber bereits im Jahre 2011 die Situation!
      Aber noch im letzten Jahr (2019) verweigerten die Krankenhäuser in Norwegen jedem Deutschen den Zutritt wegen dem in deutschen Krankenhäusern weit verbreiteten MRSA-Bakterium, welches BIG Pharma & Politik SELBST gezüchtet hat, und was wir auch den „Kranken-Haus-Keim“ nennen . . .
      Diese derart begründete & erzwungene Quarantäne speziell für deutsche Touristen, konnte sowohl von der POLITIK, als auch von der MEDIZIN bisher noch weitgehend GEHEIM gehalten werden! (…)

      Rein MENTALER TERROR macht KRANK – auch DAS ist alles schon lange BEWIESEN – aber 8 Tote in DREI Monaten, zu einer Zeit als vor zwei Jahren laut des korrupten Robert-Koch-Institutes in Berlin, bereits 25.100 Menschen an der jährlich wiederkehrenden Grippe gestorben waren, diesmal allerdings durch schicke Corona-Viren, die von künstlicher Intelligenz im Computer millionenfach aufgeblasen werden, weil noch niemand jemals ein Corona Virus in ECHT gesehen hat, gelten als Grund die gesamte Wirtschaft lahm zu legen?

      BELOGEN & BETROGEN & ferngesteuert von einer mammonisierten & politisierten US-MEDIZIN-MAFIA – schmilzt das einst blinde Vertrauen der deutschen Bürger in den guten alten Arzt & die gute alte Medizin – weil Politik, Kranken-Kassen & Ärzte-Verbände dieses Vertrauen in bestens ORGANISIERTER KRIMINALITÄT derart schamlos & verantwortungslos MISSBRAUCHEN!

      Und die GUTEN unter unseren Ärzten, die durch MORDE, RUFMORDE & DIFFAMIERUNGEN wie im Falle des Dr. med. Ryke Geerd Hamer „erledigt“ werden – OHNE DASS ANDERE ÄRZTE, ODER DIE INTERESSIERTEN BÜRGER JEMALS DIE BEWEISE SEHEN DÜRFEN – werden ähnlich wie im Falle des Journalisten & Aufklärers JULIAN ASSANGE, mit brutalster Gewalt zum Schweigen gebracht, damit ALL ANDEREN Ärzte eingeschüchtert & in tiefer EXISTENZ-ANGST ja nur die Schnauze halten . . . !
      (…)

    2. Die Frage für mich ist dabei:
      Wie kann das Ganze später der Öffentlichkeit präsentiert werden … der Wahrheit gemäss??
      In der Gegenwart wird in der öffentlichen Drstellung / im öffentlichen Leben / in den Medien in einem erschreckenden Ausmass verschleiert – manipuliert – ja: gelogen!
      Wem diese Corona-Panik nützt, der wird zu verbergen trachten, dass man sie einfach durchschaut.

    1. Vielen Dank, ein sehr wichtiger Artikel, der die besondere Situation in Norditalien beleuchtet, und einiges, was sich dort abspielt, erklärbar macht. Ich will Wichtiges hervorheben.
      Aus dem Arztbericht ergibt sich:

      – Norditalien hat eine der ältesten Bevölkerungen sowie die schlechteste Luftqualität Europas, was bereits in der Vergangenheit zu einer erhöhten Anzahl an Atemwegserkrankungen und dadurch bedingter Todesfälle geführt hat.
      In Italien gibt es daher jährlich durchschnittlich über 120.000 Lungenentzündungen, also sicher hauptsächlich in dem dicht besiedelten Norditalien mit der besonders schlechten Luft.

      – Das Durchschnittsalter der positiv getesteten Verstorbenen in Italien liegt derzeit bei circa 81 Jahren. 15% der Verstorbenen seien über 90 Jahre alt. 90% der Verstorbenen seien über 70 Jahre alt.
      80% der Verstorbenen hatten zwei oder mehr chronische Vorerkrankungen. 50% der Verstorbenen hatten drei oder mehr chronische Vorerkrankungen. Zu den chronischen Vorerkrankungen zählen insbesondere Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes, Atemprobleme und Krebs.
      Bei weniger als 1% der Verstorbenen handelte es sich um gesunde Personen, d.h. um Personen ohne chronische Vorerkrankungen.

      – Das italienische Gesundheitsinstitut unterscheidet zwischen Verstorbenen mit und Verstorbenen durch das Coronavirus. In vielen Fällen sei noch nicht klar, ob die Personen am Virus starben oder an ihren chronischen Vorerkrankungen oder an einer Kombination davon.
      Bisher komme in höchstens zwei Todesfällen das Virus als alleinige Ursache infrage. Selbst in diesen beiden Fällen sei das aber noch nicht abschließend bestätigt.

      Letzteres bedeutet: Es gibt keinen allgemeinen Beweis, dass ein prinzipiell ursächlicher Zusammenhang zwischen dem Corona-Virus und den Erkrankungen besteht. Corona- und Influenza-Viren haben die gleichen Symptome.
      Es handelt sich also mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Italien um eine der jährlichen Grippewellen, die im Schnitt dort ca. 8.000 Tote kosten.
      Die Grippewelle in Deutschland hat nach Aussagen von Ärzten, auch Dr. Wodargs, einen ziemlich milden Verlauf. Es sind jetzt über 4.000 auf Corona-Virus positiv getestet (ein solcher war schon immer bei Influenza-Viren dabei), aber nur 8 Tote bisher.

      Wenn der Corona-Virus wirklich ein solcher Killer-Virus wäre, wie behauptet, müsste er in allen Ländern, wo er auftritt, viele Tote zur Folge haben, die über die Zahl der Toten einer Grippewelle hinausgehen, die in Deutschland zwischen 10.000 und 25.000 liegt.

    2. Update vom 18. März 2020

      “Covid19 wurde bisher insbesondere aufgrund von Angaben aus der chinesichen Stadt Wuhan für wesentlich gefährlicher als die Grippe gehalten. Eine neue Studie von Forschern aus Japan und den USA kommt nun aber zum Ergebnis, dass die Mortalität von Covid19 selbst in Wuhan bei nur 0.04% bis 0.12% gelegen habe und somit eher noch geringer sei als bei der saisonalen Grippe, deren Mortalität bei ca. 0.1% liegt. Als Grund für die offenbar stark überschätzte Mortalität von Covid19 vermuten die Forscher, dass in Wuhan ursprünglich nur ein kleiner Teil der Fälle erfasst worden sei, da die Krankheit bei vielen Personen vermutlich symptomlos oder mild verlief.”
      https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/
      Hier der link zur Studie: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.02.12.20022434v2

  10. Hier noch ein wichtiger Hinweis:

    [Artikel auf Chinesisch; Abstract auf Chinesisch beim Verlag erhältlich]
    Zhuang GH1, Shen MW, Zeng LX, Mi BB, Chen FY, Liu WJ, Pei LL, Qi X, Li C.

    Ziel: Da die Prävention und Kontrolle von COVID-19 immer weiter voranschreitet, wurde das aktive Nuklein-säuretest-Screening in den engen Kontakten der Patienten in vielen Teilen Chinas durchgeführt. Über die falsch-positive Rate positiver Ergebnisse beim Screening wurde bisher jedoch nicht berichtet. Die Klärung der Falsch-positiv-Rate beim Screening ist jedoch wichtig für die Kontrolle und Prävention von COVID-19.

    Die Methoden: Die Punktwerte und angemessenen Bereiche der Indikatoren, die die falsch-positive Rate positiver Ergebnisse beeinflussen, wurden auf der Grundlage der uns derzeit vorliegenden Informationen geschätzt. Die falsch-positive Rate positiver Ergebnisse beim aktiven Screening wurde abgeleitet, und es wurden univariate und multivariat-probabilistische Sensitivitätsanalysen durchgeführt, um die Robustheit
    der Ergebnisse zu verstehen.

    Die Ergebnisse: Wenn man die Infektionsrate der engen Kontakte und die Sensitivität und Spezifität der berichteten Ergebnisse als Punktschätzungen zugrunde legt, betrug der positive Vorhersagewert des aktiven Screenings nur 19,67%, die falsch-positive Rate der positiven Ergebnisse dagegen 80,33%. Die Ergebnisse der multivariat-probabilistischen Sensitivitätsanalyse stützten die Ergebnisse des Basisfalls, wobei die Wahrscheinlichkeit für die falsch-positive Rate positiver Ergebnisse über 47% lag.

    Schlussfolgerungen: Bei den engen Kontakten von COVID-19-Patienten könnte fast die Hälfte oder sogar mehr der „asymptomatisch infizierten Personen“, die beim aktiven Nukleinsäure-Test-Screening gemeldet wurden, falsch positiv sein.

    Quelle: https://www.nsaneforums.com/topic/367390-potential-false-positive-rate-among-the-asymptomatic-infected-individuals-in-close-contacts-of-covid-19-patients/

  11. Vielleicht lässt sich dieser irre Klamauk rund um „COVID 19“ auch ganz einfach mit den Gedanken von Gerd Gigerenzer erklären.

    https://de.in-mind.org/users/gerd-gigerenzer

    Das Virus beherrscht seit Anfang Januar die Medienberichterstattung und zwar weltweit, mit überwiegend bedrohlichen und übertriebenen Schlagzeilen. Eigentlich Sinnfrei, denn es gibt viel häufigere und tödlichere Krankheiten als „COVID 19“ .

    Nach dem Rinderwahn, SARS, Vogelgrippe, Schweinegrippe, EHEC, etz. , wird nun das nächste Säuli in Form einer mörderischen Bedrohung durchs mediale Dorf getrieben.

    Die FRage ist, warum fürchten sich die Menschen vor einem Virus, das dem überwiegenden Teil der Infizierten nicht das Leben kostet, ja diese dies auch kaum bemerken?

    Wie Gigerenzer meint, ist es leicht, Angst und Massenpanjk vor sogenannten Schockrisiken (dread risks) auszulösen, also vor Situationen, in denen plötzlich viele Menschen auf einmal sterben könnten – wie bei der Vogelgrippe oder auch bei Flugzeugabstürzen.

    Wenn dagegen genauso viele oder mehr Menschen über das Jahr verteilt sterben, löst das kaum Angst aus – wie beim Autofahren, Rauchen und der Grippe. Diese kollektive Angst vor Schockrisiken läuft immer nach einem ähnlichem Muster ab: In den Medien wird über eine mögliche Katastrophe berichtet; Experten mutmassen, dass viele Menschen sterben könnten; die Bevölkerung beginnt, sich Sorgen zu machen, und ruft nach dem Staat. Daraufhin reagiert dieser defensiv, oft mit übertriebenen Massnahmen. Nach drei bis sechs Monaten hören die Medien auf, darüber zu berichten – und wir haben alles schnell vergessen.

    https://www.swr.de/swraktuell/radio/im-gespraech/coronavirus-loest-bei-menschen-angst-vor-schock-risiken-aus-100.html

    In diesem Sinne ist der Titel des Artikels absolut zutreffend…. man sollte wohl, für ein bis zwei Wochen die Panikmacher einfach mal ausklammern.

  12. Dr. Wodarg sagte in diesem Interview, er dürfe Artikel, die er verschiedenen Zeitungen anbot, nicht veröffentlichen.

    Erinnert sich noch jemand an die Aussage von Greta? Greta Thunberg: „Ich will, dass ihr in Panik geratet“!

    1. ZITAT No 1 @ Zitrone:
      „Dr. Wodarg sagte in diesem Interview, er dürfe Artikel, die er verschiedenen Zeitungen anbot, nicht veröffentlichen.“

      ZITAT No 2 @ Zitrone:
      „Erinnert sich noch jemand an die Aussage von Greta? Greta Thunberg: „Ich will, dass ihr in Panik geratet“!

      ALLEIN auf Grund dieser zwei Aussagen von zwei Meinungsführern mit gewichtigen Argumenten PRO & CONTRA – lassen sich die beiden sich WIDERSPRECHENDEN Lager – präzise beschreiben & ANALYSIEREN!

      Das fundamentale GRUND-RECHT eines jeden Angeklagten ist die UNSCHULDS-Vermutung. Bei forensischen KRIMINALISTEN gelten zu Recht nur echte BEWEISE – und eine Justiz, die NICHT auf BEWEISEN aufsetzt – ist KEINE Justiz, sondern organisierte Kriminalität, wie bei A.H. und anderen, bereits überführten Despoten.

      DASS ein derart umfassend ausgebildeter & erfahrener Profi wie Dr. med. Wolfgang Wodarg NICHT die BUNDESWEITE Leitung bei dieser „Corona-Krise“ übertragen bekam – ist allein für sich bereits ein MEGA-SKANDAL – denn die derzeit gehypten „Virologen“ sind allesamt nicht annähernd so qualifiziert & kompetent, wie der alte Meister Dr. Wodarg, der cool & sachlich ALLE Schwachpunkte der Diagnose durch ungeeignete PCR-Tests auflistet & beschreibt, die bisher noch NIEMALS & NIRGENDWO in der Welt der Wissenschaft ihre angebliche Tauglichkeit für die Diagnose einer Corona-Erkrankung unter BEWEIS gestellt haben! Siehe dazu unter anderem die umfassende BEWEIS-Sammlung von Jon Rappoport. („No more FAKE news!“)

      Daß Dr. med. Wolfgang Wodarg – statt die Führung als bester Fachmann mit der größten Erfahrung in dieser Situation übertragen zu bekommen – in der deutschen Realität aber statt dessen ZENSIERT wird – ist der zweite MEGA-SKANDAL!

      Die Diagnose ist EINDEUTIG:
      Weder medizinische Kompetenz noch medizinische Professionalität oder Erfahrung mit Viren und dem Umgang mit den Test-Methoden – wie dem höchst umstrittenen PCR-Test – sind derzeit in der westlichen Hälfte der Welt erwünscht!
      Ganz im Gegenteil – die ECHTEN Experten werden per ZENSUR ausgeschaltet – auch Jon Rappoports wordpress-blog wurde kurzerhand „abgeschaltet“ . . . ?

      Klare BEWEISE für eine GEHEIME Strategie – die jeder Bürger sofort selbst überprüfen kann – und die ganz offensichtlich NICHTS mit Corona zu tun hat!

      Schauen wir uns das zweite Zitat von @ Zitrone an: Greta Thunberg: „Ich will, dass ihr in Panik geratet“!

      DAS HAT PERFEKT GEKLAPPT – DENN ALLE HABEN MITGESPIELT . . . ?

      Doch WER sind „ALLE“?

      Wir haben an anderer Stelle analysiert WELCHER MEGA-Apparat HINTER Greta Thunberg steht, und das Kind für satanische Zwecke MISSBRAUCHT. Die Spur führt über „Extinction Rebellion“ und die „UN“ bis hin zum „Club of Rome“ – der bereits seit 1972 den WELTUNTERGANG herbei predigt! Daher ist der Ausdruck Kindersoldatin wohl der „passende“, für dieses durch die Welt getriebene Kind . . .
      https://www.unzensuriert.at/content/59606-greta-thunberg-dubiose-marketing-geschaefte-rund-um-die-oekologische-kindersoldatin

      Und so landen wir wieder einmal mitten in der VERDECKTEN Kriegsführung der NATO-Geheimarmeen in Europa- die kein geringerer als Dr. Daniele Ganser vom renommierten Schweizer SIPER-Institut for Peace & Energy Research, akribisch aufgedeckt und DOKUMENTIERT hat. (https://www.siper.ch/)

      FAZIT:
      Die Details werden weiter hereinkommen, und nacheinander das ganze Puzzle in allen makabren Einzelheiten vervollständigen – weil irgendwann auch die ersten an diesem Corona-Terror-Anschlag direkt oder indirekt Beteiligten aus der Deckung kommen werden – aber die GESAMT-Szene ist inzwischen glasklar.

      NATO-Psychopathen haben mit ihrem vorsätzlich inszenierten CORONA-TERROR den halbenb Planeten in helle PANIK & HYSTERIE versetzt, und so bereits jetzt mehr WIRTSCHAFTLICHEN & MENTALEN Schaden angerichtet, als es die diesjährige Winter-Erkältung – unter welchem Namen auch immer – jemals könnte!

      1. @Kalle Möllmann

        Sie haben recht, neue Details lassen tatsächlich aufhorchen, denn das dänische Parlament beschloß in Windeseile totalitäre Maßnahmen. Es handelt sich evtl. um eine von vielen „makabren Einzelheiten“, die noch folgen werden. Hoffentlich täusche ich mich!!!

        „Das dänische Parlament hat am Donnerstagabend einstimmig ein Notfall-Coronavirus-Gesetz verabschiedet, das den Gesundheitsbehörden die Befugnis gibt, mit Unterstützung der Polizei Tests, Quarantäne und Impfungen zu erzwingen.“
        Und wenn Dänemark die Zwangsimpfung mit Durchsetzung durch die Polizei beschliesst, dann werden andere Länder sicher folgen. Zur Erinnerung, Jens Spahn hat sich vergangenes Jahr vehement für die Masern-Impfpflicht eingesetzt. Dafür erntete er scharfe Kritik vom Präsident der
        Bundesärztekammer und einer Vereinigung deutscher Ärzte, „Ärzte für eine individuelle Impfentscheidung“, die sagen: „Eine solche Impfpflicht geht an den Ursachen der gegenwärtigen Masernausbrüche vorbei, ist unverhältnismässig und überdies verfassungswidrig“.

        http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/03/das-ziel-der-panikmache-zwangsimpfung.html

  13. Das Multifunktionsvirus: Vorsicht vor Virusleugnern!

    Gäbe es das Virus nicht, man müßte es erfinden. Während die Kommunal – Wahlen in Bayern als Massenveranstaltung ohne Rückssicht stattfinden, wird offiziell vor “unnötigen” Sozialkontakten gewarnt. Aus Gründen des Machterhaltes dürfen sich die Menschen ruhig einer erhöhten Inektionsgefahr aussetzen. Schließlich muss die ganze Politmeschpoke sich doch die Legitimität erhalten, hier den Notstand auszurufen.

    Von hinten durch die kalte Küche wird die verfassungsmäßige Ordnung ausgehebelt.
    Ausgangssperren sowie mit Bullen und Maschinengewehren gespickte Kontrollpunkte sind ja in Italien schon zu sehen. Was da stattfindet, das ist ein faschistischer Putsch. Die Medien schicken sich wahrscheinlich schon an, sogenannte “Virusleugner” öffentlich zu teeren und zu federn. Wer das Virus verharmlost, der untergräbt die öffentliche Sicherheit und das Vertrauen in die staatlich – korporatistischen Institutionen.

    Man wartet förmlich schon darauf, bis Clever im ZDF mit seinem Hundeblick nun auch diese letzte Wortschöpfung verkauft, neben Putinverstehern, Auschwitzleugnern und anderen “Gefährdern”.

    Das Virus hält derweil die Flüchtlinge draußen und die Sklaven des Systems -also uns- drinnen. Doch nun muss die Katze schlussendlich doch mal aus dem Sack hopsen. Man wird den finanzkapitalistischen und wirtschaftichen Zusammenbruch nicht mehr lange leugnen können. Er ist faktisch 2008 bereits eingetreten.

    Da erscheinen all die martialischen Maßnahmen gegen das Virus doch unter einem ganz anderen Licht.

    Ist es doch der aufmüpfige bis revoltierende Bürger, der nach dem unausweichlichen Crash an einem Run gegen Staat und Banken abgehalten werden soll.
    Bullen und Militär sind ja schon in Stellung gebracht. Bis die Maschinengewehre knattern, um all die Gefährder, Terroristen und Virusleugner niederzumähen, wird es nicht mehr lange dauern. Die hier “zufällig” zu einem Groß – Manöver angereisten US-Truppen werden sich gerne daran beteiligen und tüchtig reinhalten in die Deutschen.

    “Der Feind” sitzt gerade im Wohnzimmer, schreibt noch ein wenig gegen Merkels Faschismus an und schätzt sich glücklich, dafür nicht – nach alter Väter Sitte- abgeholt zu werden.

    Der Bürger ist der Feind, also treu – deutsch – doofe Steuerzehler wie ich. Unsereinen gilt es unter Kontrolle zu halten und zu bekämpfen. Mit allen zu Gebote stehenden Mitteln. Wird’s denn klappen?

    Kondratieffs Winter (hier schon auführlichst behandelt) ist nur mit kontruktiver Kreativität zu überwinden. Neue Ideen braucht das Land. Mit machtgeilen Sesselfurzern ist kein Staat zu machen. Und auch keine florierende Wirtschaft.

    Propagandalügen incl. Neusprech, Bullenprügel und das Militär werden da nichts bringen.

    Der Arxxx ist ab.

    1. @waltomax

      Leonid (Michailowitsch) Roschal ist ein anerkannter russischer Kinderarzt und ein Experte der Weltgesundheitsorganisation, der Vorsitzende des Internationalen Komitees für Kinderhilfe bei Katastrophen und Kriegen und ein Mitglied der Menschenrechtskommission, die Präsident Putin berät.

      Vor einigen Tagen hat sich Herr Roschal durch zentrale russische Massenmedien (z.B. RIA Nowosti) für die „Bestrafung der Panikmacher im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ ausgesprochen, und zwar:

      „Für die Ausbreitung der mit der Coronavirus-Infektion verbundenen Panik ist eine Bestrafung erforderlich.
      In der Tat ist Coronavirus nicht schlimmer als Grippe. Ich beobachte sorgfältig, was passiert. Ich habe gerade einen Brief erhalten, in dem es heißt, dass es in Moskau angeblich viele tausend Infizierte gebe. Also müsste man nun in die Supermärkte rennen, um Lebensmittel und Medikamente zu kaufen. Das ist nicht notwendig. Notwendig ist dagegen, solche Panikmacher, die Lügen verbreiten, zur Verantwortung zu ziehen. Leben und arbeiten Sie einfach ruhig weiter!“

      Gefunden bei: https://www.rusfunker.com/2020/03/keine-panik-coronavirus.html

  14. HIER ein Video mit dem Titel: „Im Land der LÜGEN“ (SWR, 1. Mai 2018)

    Es wird anschaulich dargestellt, wie zum Beispiel völlig GESUNDE Menschen- durch MEHRFACHE Änderung der Grenzwerte – in immer mehr Fällen hoch „offiziell“ zu KRANKEN abgestempelt werden, die dann mit MEDIKAMENTEN gleich mehrfach abgezockt werden, und durch die unausweichlichen NEBENEWIRKUNGEN danach zunehmend ARM & KRANK gemacht werden!

    In Deutschland völlig legaler BETRUG durch STATISTIK

  15. Unbedingt hörenswert: „Der globale Ausnahmezustand“ – Gerhard Wisnewski bei Stein Zeit

    1. danke für den Hinweis.
      Kann ich auch nur empfehlen.
      Da kommen noch ganz andere Aspekte mit rein.

  16. Das Bild vom gesunden Menschen:
    eine lebendige Form des Lebens, die wie alle lebendigen Formen, einen Selbsterhaltungsmechanismus besitzt, um sich verändernden Umgebungen anpassen zu können. Im Regelfall passen sich alle Formen harmonisch einander an – kein Mechanismus ist hier im Vor-/Nachteil – Formauflösung ist sichtbares Ende einer unsichtbaren Willenshaltung, so daß die milliarden formbildenden anderen Formen neuem Formungswillen zur Verfügung stehen.

    Das Bild des kranken Menschen:
    eine Lebensform – ständig bedroht von anderen Lebensformen – deren natürlicher Anpassungsmechanismus oft versagt.

    Leider ist das Bild vom kranken Menschen in die Gehirne der Masse einzementiert worden. Der arglose Lebenspilger, der von einer Räuberbande überfallen wird, diente diesem Bild als Vorlage. Räuber und Mörder gibt es, doch sind sie nicht der Alltag und eine frohe lebenslustige Gemeinschaft wird ihrer spielend gewahr und Herr, bevor sie Schaden anrichten können.

    Gemeinschaftssinn und Lebenslust scheuchen diese Gespenster schneller in ihre Gruften, als Hilferufe nach Schutztruppen und Erinnerung an das biblisch-gewaltige Wort: Fürchtet Euch nicht! kann gar nicht oft genug erfolgen.

  17. ZITAT @ Herland Bericht:
    „Die Panik von Corona ist vielleicht das psychologische Element, das eine große Umstrukturierung der internationalen Eigentümerschaft bewirkt.

    60-80 % der Bevölkerung werden das Corona-Virus bekommen, so die britischen Behörden. 650 000 Menschen sterben laut WHO jährlich an einer regelmäßigen Grippe.

    Die Panik vor dem Corona-Virus könnte das psychologische Element sein, das eine umfassende Umstrukturierung der internationalen Eigentumsstruktur bewirkt.

    Warum also schieben die Medien eine solche Panik über Corona, aber nicht über die regelmäßige Grippe, die Hunderttausende weitere Menschen tötet?“ (Ende Zitat)

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    https://www.hannenabintuherland.com/europa/corona-panic-shuts-down-economy-biggest-loss-yet-to-come-hanne-nabintu/

  18. Das allergrösste Problem betreffs „Corona“ ist der Materialismus, der suggeriert, der Mensch sei nichts weiter als ein materieller Körper.
    Geist und Seele seien nur Fantasievorstellungen. Wer das glaubt, fällt leicht auf die Lügen der Plazeboforscher herein, die ja lügen MUSSTEN, um den Plazeboeffekt BEWEISEN zu KÖNNEN. Doch der Beweis selber zeigt die TATSACHE auf: DURCH DEN GEIST ENTSTEHT WIRKUNG.

    Dr.med. Schneidrzik hat in seinem Buch: „Hausarzt“ beschrieben, wie diese Forscher vorgingen. Und jeder kann sich selber einen Reim darauf machen. Die Forscher, von denen Dr.med.Schneidrzik spricht, belogen Patienten, sie seien krank. Sie müssten deswegen unbedingt ein spezielles Medikament einnehmen. Das „Medikament“ war allerdings eine Mogelpackung, in deren Beipackzetteln unter „Nebenwirkungen“ z.B. „Sucht“ stand. Materiell betrachtet war jedoch kein Sucht-erzeugendes Mittel enthalten !!!
    Die Versuchspatienten durften das nicht wissen !

    Die Versuchspatienten zeigten nach gewisser Zeit aber tatsächliche Sucht-Symptome und mussten deswegen ins Krankenhaus. Sie hatten KEIN Suchtmittel im Körper, aber die SYMPTOME waren sehr real.
    In einer medizinischen Zeitschrift wurde in den 1990 er Jahren über den Plazeboeffekt berichtet.
    Dort stand zu lesen, man habe durch Plazebos, die wie gesagt keinerlei echte krank machende Materie enthielten, per Angstmache durch Hinweis auf „Nebenwirkungen“ sogar Haarausfall bewirken können, und dort stand in dem Zusammenhang zu lesen: „subsTANZ“
    Allein durch Angst kann die Seele beeinträchtigt werden, wenn der menschliche Geist nicht zwischen WAHRHEIT + LÜGE zu unterscheiden vermag.

    1. ZITAT @ Michael:
      „Allein durch Angst kann die Seele beeinträchtigt werden . . .“

      ALLE alten Hoch-Kulturen wußten das!
      ECHTE Mediziner wissen das auch!
      HEIL-PRAKTIKER wissen das!
      Eine boomende WELLNESS-Branche weiß das!
      Die an der ANGST verdienende MEDIZIN-MAFIA weiß das auch!

      Ein anderes Wort für Psychopathie = ANGST!
      Derzeit haben die ANGST-Macher mit dem Corona-Terror, das Kommando über die Medizin, die Politik & die Medien übernommen.

      Dr. med. Ryke Geerd Hamer – der einst an der deutschen Uni Tübingen promovierte, entdeckte etwa 1978 -kurz nach der Ermordung seines Sohnes Dirk – daß sein EIGENER Hoden-KREBS eine direkte FOLGE der ANGST und der so entstehenden KONFLIKTE rund um den nur langsam an seiner Schußverletzung sterbenden Sohn war, durch den zu allem Überfluß von einer korrupten Politik gedeckten Mörder, Emanuel von Savoyen!

      DIESE bahnbrechende ERKENNTNIS präsentierte er seinen staunenden Professoren in der Universität Tübingen anhand von 200, von den höchst kritischen Professoren in Tübingen selbst ausgewählten, vermeintlich „komplizierten“ KREBS-Patienten – von denen Dr. Hamer keinen Einzigen vorher kannte – mit einer TREFFER-QUOTE von glatten 100 Prozent seiner damals noch „Eiserne Regel des KREBS“ genannten Blitz-Diagnose des vorauslaufenden, MENTALEN Konfliktes, den es zu finden & zu entschärfen galt.

      Die Verblüffung der Experten wich einhelliger Begeisterung – und Dr. med. Hamer glaubte sich endlich am Ziel – der ERSTEN OFFIZIELLEN ÜBERPRÜFUNG seiner über die Jahre gemachten, verfeinerten & akribisch DOKUMENTIERTEN Entdeckung der MENTAL vorauslaufenden URSACHEN, des erst sehr viel später im KÖRPER des Patienten zu diagnostizierenden KREBS, endlich zum INTERNATIONALEN Durchbruch zu verhelfen, denn die meisten KREBS-Erkrankungen ließen sich ja bereits im Vorfeld erkennen und durch professionelle Entschärfung des mit panischer ANGST besetzten Konfliktes, vermeiden.

      Doch ein paar Tage später war ALLES ANDERS!
      Eine GEHEIME Instanz hatte entschieden – daß dieses Wissen über MENTALE Ursache & MENTALE Heilung des Krebs, NICHT an die Öffentlichkeit gelangen durfte – und so wurden sowohl Dr. med. Ryke Geerd Hamer als auch seine Entdeckung, von anscheinend ÜBER der deutschen Medizin stehenden GEHEIMEN Kräften DIFFAMIERT & bis Heute erfolgreich UNTERDRÜCKT.

      Es begann eine der schmutzigsten RUF-MORD-KAMPAGNEN in der Geschichte der Medizin – gegen einen ECHTEN Arzt & seine SPEKTAKULÄRE Entdeckung – die auch Laien mit etwas Mühe beim Übersetzen der oft medizinischen Ausdrücke in einfache Sprache sofort anhand der KREBS-TOTEN im eigenen Familien- und Bekannten-Kreis auf seine Richtigkeit überprüfen können . . .
      HIER liegt auch die URSACHE – WARUM sich bei der derzeitigen Corona-ANGST, kaum ein Arzt aus der DECKUNG traut, denn sie alle kennen die traurige Geschichte der brutalen Unterdrückung der Wahrheit rund um die „Neue Medizin“ oder auch „Germanische Heilkunde“ genannte Erkenntnis MENTALER Zusammenhänge bei sehr vielen angeblich „unheilbaren“ Krankheiten, die sich laut Pharma-Industrie nur wie ein FEIND bekämpfen & vergiften lassen . . .

      Genau DARUM spreche ich immer wieder von ORGANISIERTER KRIMINALITÄT oder von einer MEDIZIN-MAFIA – wenn ich vom westlichen Gesundheits-System spreche – was ja offensichtlich aus den USA mit reinen PROFIT-Zielen gesteuert wird. DENN bis HEUTE wurde diese spektakulär logische Wirkungs-Kette von der so mörderisch rufmordenden Schulmedizin – NICHT EIN EINZIGES MAL EHRLICH & NEUTRAL, MIT WISSENSCHAFTLICHEN METHODEN ÜBERPRÜFT & GETESTET.

      WER am Verkauf hoch giftiger CHEMO Billionen verdient – DER hat ANGST vor MENTALER Heilung – denn wer erst einmal die Zusammenhänge & die logische Reihenfolge von MENTALER Unterdrückung, entstehender ANGST & DANACH erst ausbrechender Krankheit begriffen hat, der wird immer seltener krank.

      DAS aber wäre das „worst case scenario“ für das PROFIT-getriebene, amerikanische MEDIZIN-GESCHÄFT, wie es derzeit immer neue MEDIZIN-MÄRKTE erobert.
      https://www.horizonworld.de/berkley-professor-chemotherapie-meist-toedlich/

  19. Auffällig gespaltene Politik: 15 March 2020 – 30,000 US soldiers – In a Europe closed down by the Coronavirus, the EU opens its doors to the US army https://www.voltairenet.org/article209469
    Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen! Jesaja 5, Vers 20

  20. Zitat @ Kalle Möllmann:“ALLE alten Hoch-Kulturen wussten das!“

    In den ALTEN Hoch-Kulturen gab es jedoch ein ZWEI KLASSEN – System.
    Es gab z.B. sowohl bei den alten Griechen, den alten Ägyptern usw. als auch z.B. bei den alten Juden eine ZWEITEILUNG, die unterschied zwischen 1.) Eingeweihten der Mysterien. Und 2.) Dem Volk.
    Die Mysterien waren Hoch-Schulen, zu denen das Volk keinen Zutritt hatte. Erst CHRISTUS schaffte diese Bevormundung des Volkes ab und deswegen fand die Kreuzigung statt.
    Paulus war noch ein Eingeweihter der Mysterien und wusste um diese Dinge.

    Doch die späteren Kirchenvertreter schafften diese Mysterien-Einweihungen ab, die nach ihrer Behauptung (!) nicht zum Christentum passten. So haben wir HEUTZUTAGE Mysterien, die im Verborgenen agieren, die auch heute noch das Volk (!) ausschliessen.
    Das Volk soll ANGST haben und arbeiten und irrsinnige Steuern zahlen, sofern es überhaupt noch weiter leben darf. Auf den Georgia Guidestones ist z.B. DEUTSCH gar nicht erwähnt.

    Das Volk soll derzeit sich vor ANGST in die Hosen sch…… und brav sich von RUSSLAND + CHINA fernhalten.
    Früher im Mittelalter warnte man vor Gespenstern und fliegenden Drachen-Geistern, um das Volk (!) in ANGST zu halten. Heute warnt man das Volk (!) vor unsichtbaren Ebola – Geistern.

    1. ZITAT @ Michael:
      „In den ALTEN Hoch-Kulturen gab es jedoch ein ZWEI KLASSEN – System.“

      Und Heute?

      Haben wir denn heute KEIN ZWEI KLASSEN – System mehr – aus Ihrer Sicht von 1.) Eingeweihten der Mysterien. Und 2.) Dem Volk???

      Ich freue mich auf eine spannende Diskussion – weil Quarantäne langweilig ist . . .

      1. @ Kalle Möllmann:“Und Heute ?“

        Heute haben wir nur noch Ruinen der griechischen Mysterien, und wem ausser dem Chemiker Albert Hofmann+ fiel überhaupt ein, dorthin zu reisen? Einem Chemiker der SANDOZ-Betriebe in der Schweiz. Aber ich weiss nicht, ob dessen Suchen bis zu Paulus bzw. dem Saulus hin reichte, der noch ein Eingeweihter der Mysterien gewesen ist und von den damaligen Juden gesteinigt wurde, weil er vom CHRISTUS wagte, zu sprechen.
        Er überlebte die Steinigung, stand auf und begründete das Christentum.

        Und heutzutage? (…)
        Wir leben in der Zeit von „Corona“ und „Ebola“ – „Viren“, leben in einer Zeit, wo Geistes-Leugnung gut bezahlt wird, wo das Geschwätz von Statistikern den Glauben der Leute gefangennimmt.

        Vielleicht weiss ich zu wenig für eine spannende Diskussion. Bin weder Arzt noch Heiler.
        Aber ich habe schon oft Ihre Kommentare gelesen und sie grossartig gefunden und bejaht. Lese die dann mehrfach.
        Manche Dinge, die Sie erwähnten, haben mich in der Seele erschüttert. Selbstmord Ihres Vaters. (…)
        Es muss doch eigentlich grossartig sein, als Arzt zu arbeiten. Der Gesundheit von Menschen zu dienen, ist doch eine mit Segen behaftete Tätigkeit.
        Aber diese heutige Zeit wirft eben viele Fragen auf, Fragen über Fragen……

        1. ZITAT @ Michael:
          „Es muss doch eigentlich grossartig sein, als Arzt zu arbeiten. Der Gesundheit von Menschen zu dienen, ist doch eine mit Segen behaftete Tätigkeit.“

          Eindeutig: JA!
          Da ich aber seit nunmehr 57 Jahren, auf der „Suche nach dem Sinn“ – auch den Sinn von Selbstmord zu ergründen versuche – habe ich auf meinem Weg bis heute bereits JEDEN sichtbaren Stein mehrfach umgedreht . . .

          Wie wir aus der Mathematik wissen – verändert JEDES einzelne Detail in einer beliebigen mathematischen Berechnung – immer auch das ERGEBNIS.
          Ich recherchierte die ersten 12 Jahre, von 1963 – 1975 NUR unter Fachleuten, Experten, Koryphäen, Professoren, Ärzten etc. – die ALLE in den GLEICHEN Universitäten promovieren, und ALLE mit den GLEICHEN Grund-Annahmen, den GLEICHEN Natur-Gesetzen, den GLEICHEN Überzeugungen & den GLEICHEN Werkzeugen arbeiten – und mit präziser logischer Konsequenz (siehe: bisher entdeckte Plagiate von Doktor-Arbeiten) kommen ALLE zum GLEICHEN, aber FALSCHEN Ergebnis!

          Genau so erging es mir bei der Untersuchung des Selbstmordes meines Vaters – der ja ein durchaus talentierter Arzt & brillanter Chirurg war – und auch die besten Lehrer in Deutschland hatte – die man sich nur wünschen kann . . .
          Erst als ich in etwa so verzweifelt war – wie heute viele Menschen im Angesicht der Corona-PANIK – wurde mir klar, daß der SCHLÜSSEL zum Verstehen einer Depression eben NICHT in der hoch spezialisierten, aber auch sehr begrenzten Welt der angeblich „modernen“ Schulmedizin zu finden war, denn einige wenige Fachleute sind bis heute so ehrlich und geben offen zu, daß alleine die weltweit ausufernden Zahlen an Depressionen & Selbstmorden ein tödlicher BEWEIS dafür sind, dass die Schulmedizin die URSACHE von Depressionen & Selbstmorden bis heute ganz eindeutig NICHT kennt!

          Und wenn ich Ihnen nun 45 Jahre später sage – daß dieses VERSAGEN der Schulmedizin auf breitester Front & weltweit einzig und allein daran liegt – daß die Schulmedizin immer noch im selben „Heuhaufen“, nach der fehlenden Nadel sucht, diese Nadel aber auch in den nächsten 100 Jahren NICHT finden wird, weil „die Nadel im Heuhaufen“ eben NICHT in DIESEM Heuhaufen liegt, in dem die Schulmedizin sie verzeifelt sucht . . . !

          Denn es gibt ja insgesamt DREI Heuhaufen – wenn wir vom Leben des Menschen sprechen – und die alten Philosophen VOR der „modernen“ Medizin, die wußten das alle, und nannten diese DREI Heuhaufen, von denen ich spreche:
          KÖRPER – GEIST – SEELE.
          Geist & Seele waren aber schon von Kirchen, Religionen & jeder Menge Hohepriester besetzt & teilweise auch sehr in Verruf geraten . . .
          Mit dem KÖRPER aber konnte die Schulmedizin plötzlich Wunder vollbringen – und zwar Wunder am Fließband – als Alexander Fleming 1928 das Penicillin erfand – und so eher zufällig, die damaligen Ärzte, wie auch mein eigener Opa, quasi über Nacht zu vermeintlichen Halbgöttern wurden, deren Verehrung bis in die heutige Zeit reicht . . .
          https://en.wikipedia.org/wiki/Alexander_Fleming

          Heute sind wir allerdings durch extreme UN-HYGIENE – nicht nur in deutschen, aber auch in vielen anderen Krankenhäusern – in einem tödlichen Teufelskreis gefangen. Denn mit dem weit verbreiteten MISSBRAUCH von Antibiotika in der TIER-MAST, zusammen mit der einseitigen Verschiebung der Behandlungs-ZIELE in Richtung auf PROFIT nach US-Vorbild, und der dadurch folgenden ÜBERNAHME der Medizin durch ein hoch kriminelles, globales SCHWEIGE-KARTELL aus Big Pharma & Organisationen wie CIA, WHO, FDA & CDC – die allesamt durch militärische MACHT-INTERESSEN & MAMMON korrumpiert sind – bricht das Gesundheits-System an vielen Stellen gleichzeitig in Zeitlupe zusammen!

          DARUM immer wieder „SHOCK & AWE“-Aktionismus – wie Aids, BSE, Vogelgrippe, Schweinegrippe, SARS, MERS, Ebola, Zicka, COVID-19 und ein globaler IMPF-FASCHISMUS – diesmal in Kombi mit dem GRÖSSTEN Militär-Manöver der Amerikaner DIREKT an Rußlands Grenzen, was zusätzliche 30.000 US-Soldaten völlig unnötig in Gefahr bringt . . . ?
          https://de.wikipedia.org/wiki/Shock_and_Awe

          Zurück zu Ihrer anfänglichen Aussage – ZITAT @ Michael:
          „Es muss doch eigentlich grossartig sein, als Arzt zu arbeiten. Der Gesundheit von Menschen zu dienen, ist doch eine mit Segen behaftete Tätigkeit.“

          DIESMAL – gebe ich eine völlig ANDERE Antwort – auf Ihre Aussage:
          Eindeutig: NEIN!
          Denn DAS ist das Resultat meiner 57-jähriger Suche nach der Nadel im Heuhaufen! Für meinen Papa war die Medizin ein ihm vom eigenen Vater, einem begeisterten & erfolgreichen Arzt mit guter Absicht, aber mit NULL Ahnung des typischen Mediziners vom „GEIST“ – aufgezwungenes Studium – was weder seinen ZIELEN, noch seinem Talent, noch seinen Neigungen oder seinem Wesen entsprach & ihn nach & nach komplett aus seiner eigenen Spur warf. Derartige FEHL-Steuerung oder FREMD-Steuerung unserer Kinder nennen wir ebenso ahnungslos vom GEIST des Lebens „Erziehung“, weil wir Kinder für blöd halten, und nicht verstehen, warum gerade unter unseren Kindern die Selbstmordraten gerade in den letzten Jahren einfach nur noch explodieren . . . ?
          https://www.hannenabintuherland.com/europa/quest-for-inner-peace-in-a-culture-of-suicide-hanne-nabintu/

          Ich fand die Nadel – aber sie war in einem ANDEREN Heuhaufen versteckt – und zwar in dem Heuhaufen, wo die SUCHE für Ärzte & Universitäten, Kliniken & andere Forscher per militärischem Befehl, und drakonischen Strafen, streng VERBOTEN ist – weil im „RICHTIGEN“ Heuhaufen dürfen nur GEHEIME & MILITÄRISCHE Forschungen & Entwicklungen stattfinden, die aber nicht Leben RETTEN wollen, sondern KRIEG erforschen, also das möglichst EFFIZIENTE Töten und/oder die Unterwerfung & Versklavung von Menschen!

          Dieser Heuhaufen betrifft aber eben NICHT den KÖRPER des Menschen – sondern er betrifft einzig & allein den GEIST – auch als VERSTAND bezeichnet, oder das MENTALE genannt, was ich bevorzuge . . .

          DAS was GEHEIME MILITÄR-FORSCHER hier erforschen & entwickeln, wird zur GEHIRN-WÄSCHE gebraucht – zur bedingungslosen UNTERWERFUNG der Massen – wie wir es gerade in diesem Moment durch die Erzeugung einer MASSEN-PANIK mit dem militärischen Kürzel: „COVID-19“ sehen.

          Eine Massen-Panik ist aber nichts anderes als ein spezieller Moment einer DEPRESSION – zur HEILUNG von Depressionen brauchen Sie also ganz genau DIESELBEN Werkzeuge – nur statt PANIK wollen Sie das genaue GEGENTEIL erzeugen: eine befreiende, erhellende & erheiternde Klärung, die sehr schnell zu einer SELBST-Heilung und damit zu einer vollständigfen GESUNDUNG jeglicher MENTAL verursachter Konflikte führt – die immer erst dann KÖRPERLICHE Krankheiten verursachen, wenn über Monate oder manchmal über Jahre diese Klärung durch „bräsig“ & „stumpfsinnig“ machende Medikamente wie die modernen SSRI-Pillen VERHINDERT wird . . .
          https://www.zeit.de/zeit-wissen/2008/02/Titel-Nebenwirkungen-Antidepressiva

          Oder einfacher ausgedrückt: die ECHTE Ursache & die ECHTE Heilung liegt in einem ANDEREN Heuhaufen versteckt, der für Ärzte zum TABU erklärt wurde . . .

          DAS ist eine traurige Nachricht für alle Depressiven.

  21. Danke Herr Ludwig und allen Kommentatoren. Was hier wieder zusammen-getragen wird ist phänomenal! Was mir dabei besonders auffällt ist, dass man ein WIR bemerkt & und deshalb bedanke ich mich auch bei dem „Corona“-Virus. :-))

Kommentare sind geschlossen.