Widerstand des Geistes – Konfrontation kritischer Wissenschaftler mit der Staatsmacht

Die beispiellose staatliche Stilllegung weiter Teile des wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Lebens und die damit verbundenen Außerkraftsetzung fundamentaler freiheitlicher Grundrechte stützt sich auf die falsche Behauptung einiger staatsnaher Virologen von einem allgemein hochgefährlichen Corona-Virus, auf irreführende Steigerungen der Infektionen und falsche Todeszahlen. Beispielhaft geht eine Gruppe von Ärzten und Wissenschaftlern in offene Konfrontation mit der Regierung. Und die Regierungspresse blockt sie ab.

Um den Mainzer Medizin-Professor für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Prof. Sucharit Bhakdi hat sich die Initiative „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“  (MWGFD) gebildet, ein „Zusammenschluss von Ärzten gemeinsam mit Angehörigen unterschiedlicher Heil- und Pflegeberufe sowie im Bereich der Medizin tätiger Menschen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen.“

Prof. Bhakdi, sowie der Internist, Pneumologe und langjährige Amtsarzt Dr. Wolfgang Wodarg und andere erhoben schon früh kritisch ihre Stimme gegen die täglichen panikmachenden Äußerungen der Hofvirologen, die autoritativ und medienwirksam als „die Wissenschaft“ auftreten. Die Warnungen der kritischen Wissenschaftler sind inzwischen längst bestätigt worden. 120 internationale Experten, darunter auch der derzeit meist-zitierte Medizinwissenschaftler Prof. John P.A. Ioannidis von der Stanford-Universität in den USA, haben festgestellt:

  • Covid-19 ist, was seine allgemeine Gefährlichkeit betrifft, mit einer normalen Grippe durch Influenza-Viren vergleichbar.
  • Der sogenannte „Lockdown“ mit all seinen gravierenden Folgen wäre nicht notwendig gewesen.
  • Der größte Teil der „Corona-Toten“ ist nicht an, sondern mit dem Corona-Virus gestorben.
  • Die Hauptgefährdungsgruppe der älteren und gleichzeitig schwer vorerkrankten Menschen hätte auch durch gängige Einzelmaßnahmen geschützt werden können.
  • Eine Impfung ist aus wissenschaftlicher Sicht bei sich schnell verändernden Virustypen wie Corona-Viren nicht sinnvoll.
  • Die Anordnung der Mundschutzpflicht entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage.

Trotzdem halten die Vertreter des Staates mit unglaublicher Anmaßung an ihren totalitären Maßnahmen grundsätzlich fest und bezeichnen die angebliche Pandemie als erst überwunden, wenn ein Impfstoff gegen Covid-19 zur Verfügung stehe und die Menschen – nach dem Weltimpf-Imperator Bill Gates alle 7 Milliarden Menschen auf der Erde – geimpft seien. Doch durch die Fortdauer des Lockdown wachsen die gesundheitlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Folgeschäden weiter ins Ungeheure. Dabei haben alle Minister in ihrem Amtseid geschworen, dem Wohle des Volkes zu dienen und Schaden von ihm abzuwenden. Sie tragen eine große Verantwortung, d.h. sie haben ihr Handeln auch vor den Bürgern zu verantworten.

Die genannte Initiative der Mediziner und Wissenschaftler hat nun öffentlich die Bundesregierung und alle Landesregierungen auf ihre Verantwortung angesprochen. Es ist keine untertänige Bitte von untergebenen Wissenschaftlern an eine gnädig zu stimmende Obrigkeit, sondern eine selbstbewusste, herausfordernde Aufforderung von Vertretern der freien Wissenschaft, die sich von inkompetenten, anmaßenden Politikern in ihrem eigenen Wissenschaftsfeld bevormundet und als Bürger ohne Rücksicht auf die Schäden wie Untertanen eines totalitären Staates behandelt sehen. Sie haben, möchte man mit den Worten des Amerikaners Ralph Waldo Emerson über Goethe sagen: „die furchterregende Unabhängigkeit, die der Verkehr mit der Wahrheit gibt“, und die das Stehen auf dem Boden des Grundgesetzes verleiht, dem auch die Regierungen verpflichtet sind:

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.

Aufforderung an die Bundesregierung und alle Landesregierungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir fordern Sie hiermit auf, Ihrer Verantwortung, Schaden von der Bevölkerung abzuhalten, nachzukommen und die gegenwärtigen verhängten Maßnahmen sofort und vollständig aufzuheben.

Wir gehen zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch davon aus, dass Sie bei der Einführung der Maßnahmen nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt haben, in dem guten Glauben, damit den Interessen und dem Wohl der Menschen zu dienen.

Spätestens jetzt jedoch, wo reale Zahlen und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse allgemein zugänglich sind und auch Ihren Beratern nicht entgangen sein können, ist es an der Zeit, gegenüber der Bevölkerung einzugestehen, dass die zurzeit geltenden Einschränkungen weder sinnvoll, verhältnismäßig oder medizinisch begründbar sind. Sie sind nicht zu verantworten.

Sollten Sie gegen alle Fakten und Vernunft auf einer Weiterführung der sinnlosen Maßnahmen bestehen, müssen wir davon ausgehen, dass es Ihnen dabei nicht um das Wohl des Volkes geht.

In diesem Fall fordern wir einen Corona-Untersuchungsausschuss, dem die verantwortlichen Politiker und Berater Rede und Antwort stehen müssen.

Wer bewusst und ohne evidenzbasierte Grundlage den Schaden der deutschen Bevölkerung in Kauf genommen hat, muss zur Verantwortung gezogen werden.

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.
(u.a.: Bhakdi S., Christidis A., Diemer A., Folkinger D., Hockertz S., Homburg S., Kuhbandner C., Müller W., Reichl C., Reiss K., Sammer S., Schäufele M., Scherz-Willeitner G., Schi_ mann B., Spitzenberger S., Walach H., Weikl R., Weng J,. Wodarg W.,
zusammen mit über 16.000 namentlich bekannten Unterstützern aus dem ganzen Bundesgebiet)

„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“
(GG Art 20 Abs 4: Widerstandsrecht)
—————————————————–     

Diese öffentliche Aufforderung wurde der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zugesandt und mit ihr vereinbart, dass sie am Samstag, den 5. Juni 2020, als ganzseitige Annonce erscheinen sollte. „Es war auch schon alles mit dem dafür zuständigen Mitarbeiter der Zeitung besprochen“, heißt es auf der Webseite der Wissenschaftler. „Auch der nicht gerade geringe Preis hierfür war schon fest vereinbart. In letzter Minute hat der Herausgeber der F.A.Z., dem wir die Veröffentlichung unserer Anzeige durchaus zugetraut hätten, diese mit der folgenden Begründung abgelehnt:

´Wir behalten uns vor, Anzeigen, bei denen wir schwerwiegende Bedenken hinsichtlich der dargestellten Inhalte oder der getroffenen Aussagen haben nicht anzunehmen. Nach unserem Erkenntnisstand bestehen an den von Ihnen vertretenen wissenschaftlichen Positionen, auf die Sie sich in der Anzeige beziehen, schwerwiegende Zweifel. So haben wir uns nach eingehender Prüfung entschieden, von der Ihrerseits geplanten Veröffentlichung in der F.A.Z. Abstand zu nehmen´.“

Eine immer noch große, einflussreiche Zeitung, liefert einen weiteren Beweis widerlicher Regierungsnähe, welche die gesamten Mainstream-Medien auszeichnet. In ihrer einseitigen, tendenziösen und propagandistischen Berichterstattung, die abweichende Auffassungen möglichst nicht zu Wort kommen lässt, hat sie den Boden der Demokratie bereits verlassen und bereitet totalitären Verhältnissen den Weg.

2020-06-10-Corona-Maske-schweigend-ertragen-212x300
Quelle: https://kpkrause.de/2020/06/10/das-verweigerte-inserat/

Das Auftreten der Wissenschaftler ist, auch in ihrer Eigenschaft als freie Bürger einer freiheitlichen Gesellschaftsordnung, von denen alle Staatsgewalt ausgeht, geradezu vorbildlich.
Wie weit ist von dieser Haltung die große Masse autoritäts- und obrigkeitsgläubiger Menschen auf der ganzen Welt noch entfernt!

Ganze Völker gehorchen wie kleine Kinder den Berufslügnern ohne zu meckern, egal wie absurd die Befehle sind“, schrieb der israelisch-isländische Musiker und Komponist Elias Davidson in einem offenen Brief, der im Juni-Heft 2020 der Schweizer Monatsschrift „Der Europäer“ abgedruckt ist. „Die Herrschenden schielen nach China. Aber auch nach Israel. Sie bewundern die Effizienz der totalen Massenüberwachung. Es wird wahrscheinlich noch einer weiteren Massenpropaganda-Kampagne bedürfen, um die Menschen im Westen dazu zu bewegen, genüsslich ihre Grundrechte dem Big Brother auf einer Silberplatte abzugeben.
Ich habe noch nie in einem Irrenhaus gelebt. (…) Ich sende meine herzlichen Grüße an die weltweiten Gefangenen im Irrenhaus.“

——————————–
Quelle der Anzeige:
https://www.mwgfd.de/2020/06/abgelehnt-aufforderung-an-die-bundesregierung-und-alle-landesregierungen/

Siehe auch:
https://www.mwgfd.de/category/topaktuell/

 

 

 

52 Kommentare zu „Widerstand des Geistes – Konfrontation kritischer Wissenschaftler mit der Staatsmacht“

  1. Tja, dies bestätigt wieder das, was ich seit Jahren sage und schreibe: Ohne Änderung der (Staats-)medien wird sich in Deutschland nichts ändern.

    1. Ja, so ist es.
      Und daher muss unser Kampf in erster Linie diesen Staatsmedien gelten, vor allem den am stärksten das Bewusstsein suggestiv prägenden staatlichen Fernsehsendern.

      1. Danke für den Artikel.

        AN ALLE FORISTEN:
        Bitte druckt den Artikel 10 x auf Papier (es darf auch mehr sein) und werft ihn in der Nachbarschaft in die Briefkästen. Wenn es jeder Leser macht, dann bewirkt er mit diesem Minimum an Aktivität schon einiges.

        Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem Bekannten aus der Nachbarschaft zu diesem Thema auf meinem Garagenstellplatz. Sein 12 jähriger Sohn stand dabei. Die üblichen Inhalte vom falsch positiv anzeigenden Test über die Vereinnahme der Presse, die gekauften „Experten“ und die Zielsetzungen des World Economic Forums. Das geht eigentlich unter Erwachsenen zumindest verhältnismäßig gesittet ab, wenngleich viele in einer Denkschleife verharren.

        Der Sohn aber war derart hysterisch, dass er mit angehobenem Ton Fragen stellte, die mich erschraken. Was ist mit den vielen Jungen unter 30 die tot sind? Welche vielen Jungen? Es gibt keine Jungen die ohne Vorerkrankung gestorben sind. Doch, doch, doch. Woher weißt du das? keine Antwort. Und warum wird es überall im Fernsehen und im Internet gezeigt? Es wird nur das gezeigt, was die Politiker zeigen wollen! Viele andere Stimmen werden gelöscht im Internet. Dann ist er davon gelaufen. Es sind die Lehrer in der Schule und möglicherweise eine hysterische Mutter, die das Kind derart verschrecken und offensichtlich unwissend in eine für einen 12 jährigen schlimmen Panik versetzen.

        Druckt diesen Artikel also bitte aus und verteilt ihn. Er ist wunderbar prägnant, für das Lesen durch Ungeübte noch kurz genug und reizt aufgrund der Inhalte nach der Wahrheit zu suchen.

        Die Menschen begreifen die Gefahr nicht, die sich aus den Planungen dieser Neomarxisten ergeben. Sie können nicht erkennen, dass die Welt sich aufgrund ihrer Schläfrigkeit und fehlenden Kritikfähigkeit in ein Gefängnis ohne Ausgang wandelt.

        1. Ich halte es für wichtiger, die „aufgeschlossenen“ Menschen aus dem eigenen Dunstkreis auf Zusammenhänge von 60 GHz-Kommunikationstechniken, den Luftsauerstoff und Erkrankungs- bzw. Todesfällen in den Zonen, in denen diese Technik Anwendung findet, hinzuweisen. Auch hier in der BRD finden diese 60 GHz-Kommunikationssysteme Anwendung, fatalerweise auch in Krankenhäusern. Den Artikel des Autors auf die genannte Methode zu verbreiten, kann weder in unserem noch im Interesse des Autors sein, wenn wir das Talent zum denunzieren vieler unserer Landsleute berücksichtigen.

        2. Ich danke auch fuer den Artikel und fuer die Anregung ihn auszudrucken und zu verbreiten.

          Ich lese schon seit ein paar Monaten mit, muss jetzt aber endlich auch etwas aktiver werden, denn Worte sind wie Blaetter im Wind, wenn man mit anderen Menschen spricht.

          Es muss schwarz auf weiss sein, unverrueckbar und nicht zu verleugnen, ausser man verbrennt das Papier.

        3. @erwinlottermann

          „Ich halte es für wichtiger, die „aufgeschlossenen“ Menschen aus dem eigenen Dunstkreis auf Zusammenhänge von 60 GHz-“

          Lieber Herr Lottermann, das kann doch nur ein Witz sein.

          Haben Sie überhaupt schon einmal einen Durchschnittsbürger versucht, über den Verlauf und die tatsächlichen Inhalte dieser leicht zu verstehenden und beweisbaren P(L)ANDEMIE, zu informieren? Wenn Sie einsam werden wollen, dann mal los!

          Und wie wollen Sie Menschen über 5G und Frequenzen informieren, die in Interaktion mit dem menschlichen Körper stehen, der ebenfalls einen elektrischen angetriebenen Körper besitzt und auf diese Frequenzen mit etlichen bereits bewiesenen Symptomen reagiert? Vergessen Sie´s.

          Allein durch Kommentare schreiben oder für das Schaf undurchschaubare elektrische Zusammenhänge beschreiben, bringt gar nichts. Im übrigen ist es ein Problem für morgen. Heute ist Corona, heute ist daraus resultierender Totalitarismus, heute ist der Beschluss der Innenminister, den „fake news“ auf den Pelz zu rücken.

          Schon gemerkt? Wir sind im Jahre 1984 angekommen:

          https://www.mmnews.de/politik/146137-innenminister-wollen-gegen-fake-news-vorgehen

          Ich habe meinen Teil getan: 50 x.

        4. @hubi – von „aufgeschlossenen Menschen aus dem eigenen Dunstkreis“ war die Rede. Die von Ihnen in recht überheblicher Art und Weise genannten „Schafe“ sind damit nicht gemeint, zählen übrigens auch nicht zu meinem Dunstkreis.

          Wenn Sie allerdings dazu anregen, den (ausgezeichneten) Artikel zu vervielfältigen, der wiederum bei einem weniger Wohlmeinenden im Briefkasten landet, wird das keineswegs zum Vorteil des Verfassers sein. Ich war in den zurückliegenden Jahren selbst „unvorsichtig“ genug, gelegentlich Informationen weiter zu reichen und habe Reaktionen und Folgen kennen lernen müssen. Man muss diesen ausgezeichneten Blog nicht noch zusätzlich der Gefahr aussetzen, Gegenstand von „Ermittlungen“ zu werden. Unterschätzen Sie niemals die Bereitschaft zur Denunziation unserer Landsleute , die Sie vermutlich noch nicht am „eigenen Leib“ erfahren durften.

      2. nein, in erster Linie muß das System geändert werden, in diesem System hat das Kapital die Macht und gibt die Regeln vor, egal in welcher Hinsicht, innenpolitisch, außenpolitisch; dieses System bestimmt auch die Medien, das muß sich ja inzwischen nach Jahrzehnten herumgesprochen haben; niemals werden diese Machthaber freiwillig ihre Macht abgeben; die Macht gehört in die Hände des Volkes, vorher wird sich gar nichts ändern.

        1. 100% auch meine Auffassung. Auch der liebe Herr Ludwig, welcher uns hier die Möglichkeit des Austausches gibt, hat das ja schon in vielen seiner Beiträge festgestellt, daß es nämlich sogar eine historische Aufgabe für Mitteleuropa ist, genau das zu entwickeln: die Gestaltung eines sozialen Organismus – was nur aus dem Herzen und damit auf Basis der Individualität geschehen kann.
          Dieser „Gedanke“, der sich auch in dem Begriff der Subsidiarität versteckt, ist ja ebenso einer, welcher in den Verfassungen wiederzufinden ist. Nur ist das halt Papier, bzw. zahnlose Tiger …

          Und wie individuell zu handeln die Menschen bereit sind, zeigt sich ja auch gerade in der C-Krise, in der sich eigentlich jeder seine eigene Krone aufsetzen sollte 😉

        2. @Anna

          „nein, in erster Linie muß das System geändert werden,….“

          Von wem? Von Ihnen offenbar nicht; denn Sie möchten ja, dass es irgendwie, irgendwann, irgendwo jemand anderer tut! Glückwunsch zu ihrem Entschluss!

        3. @Anna: „niemals werden Machthaber freiwillig ihre Macht abgeben“

          Der Apostel Paulus nennt eine „Macht“, was Frauen auf dem Kopf tragen, einen Schleier oder ein Tuch.
          (1.Korinther 11) Wenn Frauen doch freiwillig ihre „Macht“abgegeben haben und ohne „Macht“auf dem kurz geschorenen Kopf herumlaufen, dann widerspricht das Ihrer Behauptung.

        4. @Anna Systemänderungen müssen bekanntlich immer wieder neu erkämpft werden. Falls Sie es nicht ohnehin schon wissen, gestern haben https://start.wir2020-partei.de/ ihre Gründung gefeiert. Vielleicht ist es auch für Sie eine gute Möglichkeit, etwas gegen die derzeitigen unbarmherzigen Zustände auf demokratischem Weg beizutragen.

    2. „Ohne Änderung der (Staats-)medien wird sich in Deutschland nichts ändern.“

      Nur folgende Aussage ist in diesem Zusammenhang richtig: Ohne Änderung der Medien – und das heißt: ohne Umstellung von Lüge auf Wahrheit – wird sich in der WELT nichts ändern. Es ist ein Problem der gesamten WELT, der gesamten MENSCHHEIT! Wann verstehen Sie das endlich?

  2. Wie können Politiker, diesen Blendern des RKI und der WHO noch einen Funken Glauben schenken?
    Durch diese beiden Abzocker Vereine sind doch schon bei der Vogelgrippe und der Schweingrippe, hunderte Millionen Euro verbrannt worden! Es sind kriminelle Banden die hier nur mit der Angst der Menschen hantieren und leider glaubt das deutsche Schaf diesen Irrsinn!

  3. Ja, die Corona Infektion scheint auf der Nordhalbkugel vorbei zu sein!

    Doch dies scheint für viele Politdarsteller eine Unmöglichkeit zu sein, vermutlich weil sie sich sonst eingestehen müssten, masslos übertrieben zu haben. … Inwieweit dies ein perfider Plan war oder ist, wird sich noch herausstellen… ich vermute eher , dass es sich um eine hysterische Reaktion einer Spassgesellschaft handelt, die nicht mehr bereit ist, dem Leben uneingeschrenkt … vor allem aus Verlustängsten, ins Auge zu blicken.

    Jedoch ist die Erkenntnis, des kindischen und spassgesellschaftlichen Versagens unausweichlich, und es wird interessant sein, zu sehen, mit welchen Absurditäten noch versucht wird, die Erzählung von der andauernden gesellschaftsbedrohenden Pandemie mit aller Gewalt aufrechtzuerhalten.

    Dass die Panikmacher fast ausschliesslich aus dem gutsituierten Teil der Gesellschaft stammen…. sich die menschlichen Tragödien die sich durch die Coronamassnahmen weltweit abspielen, gar nicht vorstellen können oder wollen, versteht sich von selbst. …. und dies betrifft nicht nur die eigene Schokoladen Party.

    Man sollte deshalb auch noch festhalten, dass der hysterische Lockdown, durchgesetzt durch die Vermögenden das folgenschwerste und mörderischste war und ist, was die reichen Ländern den ärmeren seit langem angetan haben.

  4. „Das Auftreten der Wissenschaftler ist, auch in ihrer Eigenschaft als freie Bürger einer freiheitlichen Gesellschaftsordnung, von denen alle Staatsgewalt ausgeht, geradezu vorbildlich.“

    Die heutige Zeit macht eines deutlich erkennbar: WISSENSCHAFT und STAATSGEWALT sind wie Feuer und Wasser, und die Staatsgewalt dient heutzutage denen, welche sie dafür bezahlt, den Menschen zur Ware herab zu stufen.
    Wo bleiben denn da die freien Bürger einer freiheitlichen Gesellschaftsordnung, wenn diese Bürger mit Preisschild um den Hals im Regal eines billigen Supermarktes stehen müssen, weil es einem Superreichen gefällt, uns Menschen wie ein Pfund Wurst zu verkaufen ?
    Haben wir vergessen, wer wir sind und wem wir die Freiheit zu verdanken haben ?
    „Wenn wir frei sein wollen, müssen wir das Opfer bringen, die Freiheit dem Christus zu verdanken.“R. Steiner

  5. „Widerstand des Geistes – Konfrontation kritischer Wissenschaftler mit der unersättlichen Willkür der Staatsmacht-Missbraucher“

    Das ist meine Überschrift-Formulierung zu dieser höchst lobenswerten Initiative !

  6. Zu diesem Thema sollte man das Motto des World Economic Forum für Davos 2021 kennen: „The Great Reset“. https://www.weforum.org/focus/the-great-reset
    sowie den Artikel zum Thema von William Engdahl auf global research:
    https://www.globalresearch.ca/davos-great-reset/5715515?fbclid=IwAR11CYTb7remCD6mnEYrFSZg4H9emgekBQ1o3XWiKs1HM9TtQxltonyxGuE

    Danach fragt man sich nicht mehr, warum die unsinnigen Lockdown-Maßnahmen mit konstanter Bosheit weiter fortgesetzt werden. Für die immer wieder angekündigte 2. Welle verlässt man sich auf die Ungenauigkeit des PCR-Tests hinsichtlich falschpositver Ergebnisse.

      1. Etwas grundsätzliches zu den PCR-Tests sollte man/frau wissen – dieses vom Australier K. Mullis entwickelte Verfahren (für das er einen Nobelpreis erhielt) eignet sich nach seinen Aussagen nicht für diagnostische Zwecke, also zur Virenidentifikation. Ein DNA-Molekül wird kopiert, kopiert, kopiert………………….bis eine für Laborzwecke ausreichende Masse verfügbar ist. So kann ein gesunder Mensch beispielsweise „ein einzelnes Virus“in sich tragen( das in dem Probematerial gelandet ist) und wird mittels dieser Methode als infiziert, sprich positiv getestet. Dieses Verfahren kann nichts über die Virulenz, über eine für ein Krankheitsbild ausreichende Masse an Erregern aussagen.

        Eine weitere Fehlerquelle ergibt sich aus Verunreinigungen. Sie stammen aus Aerosolen in der Laborluft, oder aus der Verwendung von sterilen, keimfreien, aber nicht DNA-freien Materialien. Hinzu kommt eine sehr hohe Mutationsrate bei sog. RNA-Viren, zu denen auch SARS-CoV-2 gehören soll. Beispiel: Die Uni Glasgow hat während einer 4-monatigen Studie über 7000 (Aminosäure verändernde) Mutationen, 87 Wegfälle von Basen in der Gensequenz, wie auch zusätzliche Einfügungen von Basen festgestellt. Das läßt den Schluß zu, es gibt keinen klar zu identifizierenden Erreger (der COVID19 angeblich auslöst), ergo auch keinen wirksamen „Impfschutz“.

        Fazit: Der junge Mann in dem Video jongliert mit Zahlen, ohne wirklich zu wissen, was er tut.

        1. „Fazit: Der junge Mann in dem Video jongliert mit Zahlen, ohne wirklich zu wissen, was er tut“.
          Aber das tun doch heute alle. Das ist nun mal die „Generation doof“. Die „Restdeutschen“ und wirklich denkfähigen sollten sich dringendlich darüber austauschen, wohin sie flüchten können, wohin sie noch sinnvoll ihre Lebenserfahrung und ihre monitäre Lebensleistung bringen können. Die nächste Boshaftigkeit kommt ganz bestimmt und noch haben wir wenigstens Zugang zum Weltnetz, wenn auch zensiert und protokolliert.
          Mit freundlichen Grüßen – juergen_k_krebs@web.de

        2. @erwinlottermann
          „Der Junge Mann…“ … sagt er doch selbst, daß es in dem Video um die RKI-Vorgaben geht. Nur diese untersucht er und zeigt auf anhand einer Excel-Tabelle, aus welchen Parametern sich der R-Wert ergibt und wie dieser verändert wird. Das ist doch sehr lehrreich und außerdem bietet er dem Zuschauer an, in die eigene Denkaktivität zu kommen (Download und selber ausprobieren…).
          Im Übrigen ist Herr Samuel Eckert Geschäftsführer der adaptic AG und Mathematiker und ich unterstelle ihm einfach mal positiv anhand dieser Fakten mathematische Kompetenz..

          Ich glaube auf Grund Ihrer Aussage am Schluß, mit der Sie den „jungen Mann“ diskreditieren, haben Sie den Rahmen der Sachlichkeit verlassen … (den Sie ja für sich selbst in dem Kommentar beanspruchen).

          Eine ganz gute Zusammenfassung gerade neu in Legitim:
          https://www.legitim.ch/post/british-medical-journal-mehrheit-der-heimbewohner-nicht-an-covid-19-gestorben

        3. @erwinlottermann

          „Das läßt den Schluß zu, es gibt keinen klar zu identifizierenden Erreger (der COVID19 angeblich auslöst), ergo auch keinen wirksamen „Impfschutz“.

          Das ist die entscheidende Feststellung.

          Ich habe mich 2003, anlässlich der ersten großen Corona Abzocke nach HIV, mit diesem Thema tiefer auseinandergesetzt. Man kann m.E. tatsächlich ohne besonderes Fachwissen einzig anhand von Logik, das ganze Thema aus den Angeln heben.

          In einem Reagenzglas bzw. außerhalb eines Organismus, lassen sich Kulturen nie eins zu eins nachbilden, denn die Kommunikation zwischen Zelle und Exosom, dem Transporteur im Organismus, das aus der Zelle wahrscheinlich schädliche und/oder nicht mehr notwendige Stoffe heraus transportiert, ist überhaupt noch nicht verstanden. Die Ur-Ursache kann auch ein eingedrungenes Bakterium sein. Ein weiteres Problem ist die Bewegung, die aufgrund dieser Kommunikation zustande kommt und von der Wissenschaft als „Mutation“ bezeichnet wird.

          Exosome sind als Produkte einer Zelle zwischen 30 und 90 nM klein und auf keinem, keinem Gerät dieses Planeten darstellbar. Schon gar nicht in Bewegung. Der als Virus bezeichnete Bestandteil naturgemäß ebenso wenig. Man behilft sich in der Physik (z.B. Max Planck-Institut) mit einem Rechner gesteuerten Verfahren, dass mittels Laser vereinfacht die Zeit bis zum Auftreffen auf einen Widerstand ein Bild erzeugen soll. So versucht man dort dem Atom auf die Spur zu kommen. Von einer tatsächlichen Abbildung, geschweige einem Verlaufsvideo eines Virus oder Atoms, ist man noch Lichtjahre entfernt.

          Wenn man dieses relativ sichere Wissen:

          https://de.wikipedia.org/wiki/Exosom_(Vesikel)

          als Grundlage anerkennt wird klar, dass keine Impfung funktionieren kann, denn Bewegung ist Veränderung. Mittlerweile hat man beim Covid-19 2.000 Veränderungen isoliert, die man zwecks Verschleierung Mutationen nennt. Eine Mutation ist aber eine spontane Veränderung einer organischen Struktur. Und das ist nur der Anfang. Je nach Timeline bis zu Ausscheidung könnten es auch 20.000 oder Millionen sein.

          Drosten muss das wissen. Denn er hat selbst gesagt, dass der PCR-Test zwei sich selten verändernde Sequenzen zur Grundlage hat und deshalb sei der mit der Fa. TM Mobiol entwickelte Test genau. Was natürlich falsch ist. Eine Sequenz ist per definitionem eine Reihenfolge. Eine Reihenfolge ist ein zeitlicher Ablauf in einer sich verändernden Struktur. So unglaublich es klingt; eine erfolgreiche Impfung kann es anhand einer vergangenen Struktur logisch nicht geben. Nicht gegen HIV, nicht gegen Masern oder Polio und nicht gegen Influenza oder Corona. Die sogenannten Erfolge sind im wesentlichen auf bessere Hygiene und Lebensweise zurückzuführen. Das gesamte heutige Impfsystem gegen Viren ist ein riesiger Schwindel des Pharmakartells und richtet immense Schäden an.

          Es ist deshalb auch unerheblich, ob der junge Mathematiker mit seinem Beweis der Ungenauigkeit des Test recht hat oder nicht. Er hat allerdings (mathematisch) recht. Je mehr Variablen in einer sich verändernden Struktur, desto ungenauer ein Ergebnis (Spezifität und Sensitivität). Logisch betrachtet, sind alle Test aus vorgenannten Gründen falsch. Es gibt keinen Virus im Sinne eines derzeit kolportierten wiederholbaren Dings; es gibt nur eine unverstandene Timeline, auf der die Zelle mithilfe von Exosomen Schadstoffe aus dem Körper transportiert. Manchmal scheint es, dass der Organismus durch unterschiedliche Ursachen überfordert ist. So wie ich mir beim Arbeiten im Garten durch Übertreibung eine Schleimbeutelentzündung im Ellbogen zugezogen habe, die mittlerweile wieder ausgeheilt ist und mir als trainiertem 20 Jährigen ein müdes Lächeln entlockt hätte.

          Und warum gibt es eine Verdichtung von Covid Fällen in den Altenheimen, hörte ich kürzlich von jemandem?

          Das ist kein Widerspruch, sondern ein Indiz dafür, dass es sich beim „Virus“ um einen in der Zelle vorhandenen Schadstoff handelt, der aufgrund von Vorerkrankungen und der Lebensumstände nicht mehr ausreichend transportiert werden kann. Deshalb ist das Alter der Verstorbenen auch nahezu identisch mit dem Alter von Verstorbenen ohne Covid. Es liegen Wochen dazwischen.

          Und warum erkranken auch junge Menschen?

          Weil die moderne Lebensweise in Einzelfällen auch bei jüngeren Menschen bereits zur Indisposition führen kann. Das gilt auch für Marathonläufer, die ihr System mit übertriebenen Aktionen an Grenzen bringen.

          Der Mensch ist keine Maschine; er bedient sich dieser Maschine, die er im heutigen Zeitalter fälschlicherweise als Mensch versteht (Neomarxismus) !!

          Ich kritisiere übrigens nicht die Wissenschaft, die sich in gutem Glauben an einer Heilung verschiedenster organischer Fehldispositionen versucht und durch Versuch und Fehler, Versuch und Erfolg große Fortschritte gemacht hat. Ich kritisiere die rücksichtslose Vereinnahmung durch ein Kartell und deren geschichtsvergessenen Wissenschaftler, die sich jede bietende Chance zur Gewinnmaximierung zu eigen machen und um ihre Neigungen zu befriedigen (Narzissmus). Gegen den eigenen Eid, gegen jeden Humanismus. Sie erfinden Krankheiten, sie verhindern echte Heilung von Krankheiten und sie schrecken nicht vor Maßnahmen zurück, die wir glaubten nach dem Homo Erectus hinter uns gelassen zu haben.

    1. ZITAT @ kooka:
      “ . . . Motto des World Economic Forum für Davos 2021 : „The Great Reset“

      BINGO!

      @ kooka hat aufgepasst!
      Covid-1984 war Teil eines PLAN’s . . . !
      Der PLAN begann VORHER – und er ist noch NICHT vollendet!

      Geisteskranke Psychopathen basteln nicht erst seit der Kreuzigung des JESUS von NAZARETH an ihrer irren Weltherrschaft – der Satanismus ist bereits sehr viel älter auf diesem Planeten – und wesentliche Elemente des PLAN’s finden sich in den so genannten „heiligen“ Büchern, wie dem Talmud, der Thora & dem Alten Testament!

      Der doppelte Startschuss zum derzeitigen TURBO-SATANISMUS fiel im Jahre 1972. Durch die bereits im Jahre 1950 erscheinende „Dianetik“, läutete Hubbard das sichere Ende dieser immer nur VERDECKT operierenden Satanisten ein – denn ihr nun erstmals wissenschaftlich sauber entschlüsselter ANTRIEB, war die irre, geradezu panische ANGST, vor Allem & Jedem – die durch Covid-1984 nun auch zum ersten Mal einer ausgeschlafenen Minderheit der Bevölkerung deutlicher sichtbar geworden ist.
      Wie bereits JESUS von NAZARETH zuvor, wurde auch Hubbard, diesmal durch einen perfekt vertuschten Mord 1972 in New York aus dem Verkehr gezogen. Zur gleichen Zeit begann die systematische, ULTRA-geheime TARNUNG dieser satanischen Umtriebe westlicher Geheim-Dienste hinter den allzeit freundlich lächelnden Masken & polierten Fassaden, durch die „Mutter“ aller „fridays for future“ Bewegungen, nämlich den in genau diesem Jahr 1972, gezielt die Bürger verwirrenden, weil schockierenden Bericht: „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome . . .
      https://de.metapedia.org/wiki/Club_of_Rome
      Und HIER das Who is Who dieser Verschwörer gegen die Demokratie – unter der grünen MEGA-TARNUNG des angeblichen „Schutzes“ der Umwelt . . .
      https://de.metapedia.org/wiki/Liste_der_Mitglieder_des_Club_of_Rome

      Seit 48 Jahren werden wir aus diesen geheimen, ANTI-demokratischen Kreisen mit SCHULD bombardiert für den Müll, SCHULD für das Klima & SCHULD für unser Leben!

      Und seit 42 Jahren steht der PLAN für das Ziel dieser PSYCHOPATHEN der ANGST, in Granit gemeißelt in Georgia, mitten in den USA, und sendet seine geheimen Signale an die Welt: 7 Milliarden von uns müssen in die ewigen Jagdgründe verschwinden . . .

      Im Covid-1984 Neusprech nennt sich dieser ge-PLAN-te VÖLKER-MORD – an uns als „Krebsgeschwüre“ verleumdeten Untermenschen: „Harmonie mit der Unendlichkeit“

      Titel:
      „Georgia Guidestones – Die 10 Gebote der NWO – deutsch – Armin Risi“

      Diese schöne „Neue Welt Ordnung“ der Psychopathen wartet nach „The Great Reset“ also auf uns – aber nur dann – wenn wir auch zu den 7 Milliarden Menschen gehören!

      Da freue ich mich lieber heute Abend um 20:00 Uhr auf Dr. med. Bodo Schiffmann – der nach der glücklicherweise gescheiterten Generalprobe mit „Widerstand2020“ – nun seine eigene neue Partei-Gründung enthüllen will . . .

      Wer Theater kennt & kann – der weiß – welch ein gutes Omen das ist . . .

  7. vielleicht mal daran denken, daß Staatsmacht nicht das ist, was hier in der Überschrift gemeint ist. GG Art.20:
    2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus!
    Wir sollten irgendeine selbst ernannte Regierung nicht als „Staatsmacht“ bezeichnen …
    In StGB §92 finden wir das Recht der Bildung einer außerparlamentarischen Opposition, sowie die Ablösbarkeit der Regierung gegenüber der Volksvertretung und noch einige andere wichtige Aussagen, die das deutsche Volk nutzen könnten um endlich in die SELBSTorganisation zu gelangen.
    Hätten doch nur mehr Menschen den Mut – so wie diese Ärzte und Wissenschaftler – ins selbstbestimmte Handeln zu kommen.

    Strafgesetzbuch § 92
    Begriffsbestimmungen

    (1) Im Sinne dieses Gesetzes beeinträchtigt den Bestand der Bundesrepublik Deutschland, wer ihre Freiheit von fremder Botmäßigkeit aufhebt, ihre staatliche Einheit beseitigt oder ein zu ihr gehörendes Gebiet abtrennt.

    (2) Im Sinne dieses Gesetzes sind Verfassungsgrundsätze
    1. das Recht des Volkes, die Staatsgewalt in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung auszuüben und die Volksvertretung in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl zu wählen,
    2. die Bindung der Gesetzgebung an die verfassungsmäßige Ordnung und die Bindung der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung an Gesetz und Recht,
    3. das Recht auf die Bildung und Ausübung einer parlamentarischen Opposition,
    4. die Ablösbarkeit der Regierung und ihre Verantwortlichkeit gegenüber der Volksvertretung,
    5. die Unabhängigkeit der Gerichte und
    6. der Ausschluß jeder Gewalt- und Willkürherrschaft.

    (3) Im Sinne dieses Gesetzes sind
    1. Bestrebungen gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland solche Bestrebungen, deren Träger darauf hinarbeiten, den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen (Absatz 1),
    2. Bestrebungen gegen die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland solche Bestrebungen, deren Träger darauf hinarbeiten, die äußere oder innere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen,
    3. Bestrebungen gegen Verfassungsgrundsätze solche Bestrebungen, deren Träger darauf hinarbeiten, einen Verfassungsgrundsatz (Absatz 2) zu beseitigen, außer Geltung zu setzen oder zu untergraben.

    Hier noch ein Video was eine Gemeinschaft zeigt, die es m.E. verstanden hat und auch umsetzt:
    Es lebe der Mensch !!!

    1. Hoffentlich geht das gut und die werden nicht von inneren Interessenkonflikten und äußerem Druck um ihr anspruchvolles Projekt gebracht. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind mir nicht ganz klar. Es sieht nach einem legitimierten Kleinstaat im Staat aus. Ich wünsche den Beteiligten viel Kraft und Erfolg!

  8. Ich schließe mich dem Dank von hubi stendahl an. Die orangegelbe Netzadresse des „Fassadenkratzer“ mit dem Bild dieses freundlichen Plattencovers darunter ziert jetzt ein im Auftragsdruck erstelltes T-Shirt:

    Handzettel mit einer Liste lesenswerter Blogs verteile ich in Briefkästen. Für hubi: Dieser Beitrag wird exclusiv behandelt.

  9. @ Herbert Ludwig: „»Ganze Völker gehorchen wie kleine Kinder den Berufslügnern ohne zu meckern, egal wie absurd die Befehle sind«, schrieb der israelisch-isländische Musiker und Komponist Elias Davidson in einem offenen Brief, der im Juni-Heft 2020 der Schweizer Monatsschrift „Der Europäer“ abgedruckt ist. »Die Herrschenden schielen nach China. Aber auch nach Israel. Sie bewundern die Effizienz der totalen Massenüberwachung. Es wird wahrscheinlich noch einer weiteren Massenpropaganda-Kampagne bedürfen, um die Menschen im Westen dazu zu bewegen, genüsslich ihre Grundrechte dem Big Brother auf einer Silberplatte abzugeben.
    Ich habe noch nie in einem Irrenhaus gelebt. (…) Ich sende meine herzlichen Grüße an die weltweiten Gefangenen im Irrenhaus.«“

    Die Aussage paßt ziemlich gut zu meinem letzten Kommentar im vorigen Beitrag („Maas für „nukleare Teilhabe“ – bei der Selbstzerstörung“): „Diejenigen „Menschen“, die 0,0001 Prozent aller Menschen entsprechen, wollen die anderen Menschen nicht teilhaben lassen an ihrer Wahnsinnswelt, sondern wollen ungefähr 90 Prozent dieser anderen Menschen töten und den Rest als Funktionäre, entweder als unfreiwillige Aufseher oder als unfreiwillige Schauspieler wie alle anderen Lebewesen in dieser „Matrix“ zur Belustigung. Dann gäbe es nur noch die Wahnsinnswelt der Globalisten und die Matrix aller anderen Lebewesen. Die Globalisten könnten sich endlich rühmen, den schon alten Menschheitstraum – die Natur zu beherrschen – verwirklicht zu haben. Aber hätten sie das wirklich? Denn die Alternative zur Matrix wäre ja nur noch eine Wahnsinnswelt, die weder etwas mit Natur noch etwas mit Kultur zu tun hätte, sondern eine reine Irrenanstalt wäre. Die uns heute bekannte Welt gäbe es dann auch für die Irren, die sich einbilden, die Natur zu beherrschen, gar nicht mehr.“

    1. Ich komme noch einmal auf China zurück, weil die „»Herrschenden … nach China“ schielen (vgl. Herbert Ludwig, Elias Davidson zitierend):

      „Bundestag lobt China: Erfolgreichster Einparteienstaat“.
      ( https://www.mmnews.de/politik/128891-bundestag-lobt-china-erfogreichster-einparteienstaat ).

      Gerade für diejenigen, die den sogenannten „Kalten Krieg“ noch erlebt haben, ist diese Nachricht ein Schlag ins Gesicht, obwohl ja auch damals – spätestens seit dem Beginn der sogenannten „sozialliberalen“ Koalition (1969) – die Heuchelei bzw. das Liebäugeln mit dem Kommunismus bei gleichzeitiger, besonders von der CDU/CSU noch aufrechterhaltenen „Staatsräson“ namens „Freiheit statt Sozialismus“ bzw. „Soziale Marktwirtschaft“ aus der Adenauer-Erhard-Kiesinger-Ärä immer offensichtlicher wurde, besonders an den Universitäten, an denen es schon lange vor der „sozialliberalen“ Koalition zu erkennen war (v.a. dank der Frankfurter Schule), obwohl jene „Staatsräson“ sich bis heute erhalten hat, aber immer mehr bekämpft worden ist, besonders seit dem Beginn der „rot-grünen“ Koalition (1998), und bei diesem Kampf macht seit Merkels Regierungsantritt (2005) leider auch die CDU/CSU mit.

      Es gibt in den Parteien CDU, CSU, SPD und FDP immer noch Politiker, die ehrlich sind und der eben erwähnten „Staatsräson“ treu geblieben sind – sie bilden sogar die jeweilige Mehrheit in diesen Parteien -, aber diese Politiker werden von den Politiker nur noch darstellenden Korrupten unterdrückt. Diese Korrupten bestimmen die politische Richtung der Parteien und unterdrücken alle, die sich dieser Richtung widersetzen.

  10. Warum sollte es auch all den „Verschwörungstheoretikern“ um Prof. Sucharit Bhakdi, erlaubt sein, eine ganzseitige Annonce in einer bekannten deutschen Zeitung zu schalten? Leute, informiert euch besser über den Flachbildschirm! Denn dort treten fast täglich sogenannte „Experten“ auf, die viel reden und keine Ahnung von irgend etwas haben.

    Dr. Jaroslav Belsky analysiert: „Servus TV Talk im Hanger“ –

    1. @ Zitrone:

      „»Servus TV Talk im Hanger«.“

      Der Film trägt den Titel „Brauchen wir eine Corona- Impfpflicht?“. Solche Fragen sind in den Leitmedien suggestiv gemeint, um die Leute schon einmal auf die Impfpflicht vorzubereiten. Selbstverständlich brauchen wir keine Corona- Impfpflicht, keine Impfpflicht sowieso. Wir brauchen überhaupt keine Pflicht, wenn es um die Belange unseres eigenen Körpers geht. Unsere Körper gehören uns. Mein Körper gehört mir. Dein Körper gehört dir.

      An der Zusammensetzung der „Talk“-Runde erkennt man ebenfalls schon sofort den Grund und das Ziel dieses angeblichen „Talks“. Der diesen „Talk“ Kommentierende liegt völlig richtig mit seiner Kritik.

      Danke für den Beitrag, Zitrone.

    2. Vielen Dank Zitrone für eine solch sachverständig geführte Analyse dieser unerträglichen „Talkschlangenshow“ durch Dr. Jaroslav Belsky. 2008 habe ich mir zuletzt TV direkt angetan, bis mir auch die Frau Maischberger wegen unüberhörbar politisch streng eingerahmter Fragen den Rest gegeben hat. Zu Zeiten Rudi Dutschkes gab es noch offene kontroverse Diskussionen mit Niveau im Fernsehen, die ich erst viel später auf YouTube begreifen konnte. Damals war ich Geburtsjahr 59 noch zu jung, um die Welt in ihrer Tendenz zur Eitelkelkeit, Grausamkeit und Dummheit zu verstehen.

    3. @Rotznase Thunberg & @E. Go

      Einen offenen Austausch im ÖRF wünschte ich auch, ganz besonders jetzt, wo es um die Veränderung des genetischen
      Aufbaus des Menschen, durch synthetisierte Gene gehen soll. Sie können allerdings davon ausgehen, dass gerade dieses Vorhaben, welches im unten verlinkten Video, ab ca. Min. 6:30, von Jon Rappaport und Kathrin Austin Fitts
      angesprochen wird, niemals ein Thema für die breite Öffentlichkeit werden wird. Denn wäre dem so, würden weitaus
      mehr Menschen auf die Barrikaden gehen.

      Immerhin berichtete die New York Times bereits im März 2015 davon, dass es sich bei diesen RNA-Impfstoffen nicht
      wirklich um eine Impfung handelt, sondern um eine „Gen-Therapie“.

      Der Mensch ist eine Idee der göttlichen Schöpfung! Nun aber wollen dunkle Entitäten, den Menschen in einen Ho-munkulus metamorphosieren.

      1. @Zitrone Tolle Zusammenfassung von Amazing Polly! Ich hoffe ja noch etwas auf wirkungsvollen Widerstand, der den Technokraten den Weg nicht ganz so einfach macht, wie es derzeit den Anschein hat. Auf Mülltonnen Webseitenadressen mit dickem Textmarker hinterlassen, ist meine jüngste Altersfrechheit. Lügen haben kurze Beine :-).

    4. @Zitrone

      Das wichtigste an diesem tollen Video ist die Erklärung des Arztes zu Beginn, hinsichtlich der Vorgänge im Organismus. Jeder Hauptschüler ohne Abschluss kann die Erklärung, wie ein Gift („Virus“) als sich ständig verändernder Zustand innerhalb einer Zelle im Organismus bis zur Entsorgung über den Transporteur Exosom bzw. Vesikel sich verhält, verstehen. Und wenn er/sie nicht eine vollständige Idiot*In ist😜, dann wird er/sie von selbst darauf kommen, dass eine Impfung, egal ob auf DNA oder mRNA, zu erheblichen Schäden führen muss. Selbst wenn es Spätschäden sind, die dann wieder Medikamente nötig machen und völlig anderen Ursachen zugewiesen werden.
      Mit diesem Impfungen, ganz unabhängig davon ob hier noch andere Zutaten beabsichtigt sind, wird jeder Betroffene nicht nur seiner freiheitlichen Entscheidung beraubt; er wird auch zum Versuchskaninchen für Psychopathen.

      Das eigentliche Problem ist aber, dass das Video vom 1.6. heute gerade mal 17.000 Klicks zusammengebracht hat. Das ist das eigentliche Problem.

      1. @stendahl ….. Jeder Hauptschüler ohne Abschluss kann die Erklärung, wie ein Gift („Virus“) als sich ständig verändernder Zustand innerhalb einer Zelle im Organismus bis zur Entsorgung über den Transporteur Exosom bzw. Vesikel, verhält.

        Wie verträgt sich diese Aussage, mit der Erkenntniss, dass ein Virus ein Programm ist…? … Es sich bei diesem Ihrem „Gift“, also allenfalls um ein virtuelles Gift handeln kann. Denn bekannt ist doch auch, dass die menschliche DNA, zu mindstens 10% von eben diesen „Programmen“ (Virus) geformt sind und dass 100 Tausende von organischen Abläufen, von diesen „Programmen“ (Virus) kontrolliert werden.

        Aus genau diesen Gründen, ist ja auch eine Chlordioxid 0,3 % Lösung, keine besonders gute Idee, weil dieses wahllos viralle Programme (Virus) killt….. Vielleicht mag dies auf den ersten Blick gangbar sein… jedoch auf längere Sicht gesehen, durchaus desaströse Folgen haben könnte. Ganz ähnlich einer DNA oder RNA Impfung.

        Denn beide sowohl Chlordioxid 0,3 % Lösung wie auch DNA oder RNA Impfung mischen sich in die menschlich DNA hinein.

        1. „Wie verträgt sich diese Aussage, mit der Erkenntniss, dass ein Virus ein Programm ist…? … Es sich bei diesem Ihrem „Gift“, also allenfalls um ein virtuelles Gift handeln kann.“

          Lateinisch virus ‚natürliche zähe Feuchtigkeit, Schleim, Saft, [speziell:] Gift‘).

          „Aus genau diesen Gründen, ist ja auch eine Chlordioxid 0,3 % Lösung, keine besonders gute Idee, weil dieses wahllos virale Programme (Virus) killt….. „.

          Blödsinn:

          Ich hatte es Ihnen schon einmal erklärt. Wollen Sie es nicht verstehen? Stichworte basisch und sauer und positive und negative Polung nebst Spannung beachten. Es können nur Pathogene angegriffen werden. CDL darf nicht mit Natriumchlorit bei MMS verwechselt werden. CDL wurde sowohl bei der WHO als auch bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde als unbedenklich eingestuft. Selbstverständlich in den empfohlenen Dosierungen. Zugelassen ist es z.B. als Medikament SOLUMIUM ® gegen Krebsarten und verschiedener Entzündungen usw. Stellen Sie sich mal vor, das schluckt jemand herunter, der seine Schleimhautentzündung behandelt und die DNA wird geschädigt? Mensch @dragao, wachen Sie auf. Alle Bewegung funktioniert elektrisch und dual. Oxidation ist eine Wirkung, die aufgrund der Zuführung von Sauerstoff entsteht. Kennen Sie vielleicht vom Atmen oder vom Verrosten eines Stahls. Mit DNA oder RNA hat das überhaupt nichts zu tun.

      2. @hubi stendahl

        „Das ist das eigentliche Problem.“

        Stimme Ihnen uneingeschränkt zu! Das eigentliche Problem sitzt in der Köpfen der Menschen, die nicht wollen, dass man ihnen den Schleier vom Gesicht zieht, durch den sie nur gefilterte Nachrichten aufnehmen. Sie wollen nicht die Realität wahrnehmen wie sie nun einmal ist, sondern täglich ihre Scheinwelt neu tapezieren und aufhübschen. Wer es wagt, sie dort rauszuholen, wird mit den üblichen Narrativen beschimpft, verunglimpft und ausgesondert.

        Kürzlich schrie mich eine Frau an, „sie hole die Polizei, wenn ich anfange zu diskutieren“. Ein Bekannter meinte, er wolle nicht von „kruden Verschwörungstheorien“ lesen müssen und schickte mir die Faktenchecks aus dem Mainstream, an die er fest glaubt, ohne je auch nur irgendeine Sequenz zu hinterfragen.

        Übrigens, Dr. Stefan Lanka: „Um die Corona-Krise schnell zu beenden, habe ich Prof. Christian Drosten angezeigt.“

        https://politikstube.com/anzeige-gegen-prof-christian-drosten/

        1. @Zitrone

          „Ein Bekannter meinte, er wolle nicht von „kruden Verschwörungstheorien“ lesen müssen“

          Sie gehören ja wie ich zu jenen, die trotzdem weitermachen. Am Ende siegt die Wahrheit.

          Drosten rudert heute zurück und geht nun von einem „Schnupfen“ aus und Spahn warnt vor zu vielen Tests, weil die falsch positiv anzeigen könnten:

          https://deutsch.rt.com/inland/103494-viel-mehr-falsch-positive-als/

          Diesen selbstverliebten Drosten anzuzeigen mag nicht falsch sein, bringt aber in einem nicht mehr vorhandenen Staat nichts, außer Reputationsverlust. Angezeigt werden muss die neomarxistische Bande in Berlin und die Schmutzfüße in Karlsruhe, die erst den ganzen Wahnsinn zugelassen haben.

          Die US-Botschaft (Trump Administration) in Berlin hat einen Aufruf an die Deutschen und ihren Werten gestartet, mit dem Martin Luther King Zitat: „unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über wichtige Dinge schweigen“

          Schauen Sie sich die 2000 Retweets der Deutschen an. Das lässt hoffen:

  11. @ Jürgen Krebs:

    „Die … sollten sich dringendlich darüber austauschen, wohin sie flüchten können ….“

    Flucht? Wohin denn? Noch einmal: Es ist ein Problem der gesamten WELT, der gesamten MENSCHHEIT!

  12. Leisten wir eigentlich auch dann Widerstand, wenn wir hier gegen die Coronadikatur kommentieren? Sollten wir nicht ständig auf der Straße sein und demonstrieren, ohne zu kommentieren? Oder sollten wir beides zugleich tun?

    Ich reise ja um die Welt und kläre alle Menschen darüber auf, wie sehr nur einige, sehr wenige von ihnen die Welt verunreinigen, für ihre Verbrechen aber stets der restlichen Menschheit die Schuld geben, diese zudem versklaven und verseuchen.

  13. @ Rotznase Thunberg: „Es ist ein Problem der gesamten WELT, der gesamten MENSCHHEIT!“

    Ja, die ganze Welt ist betroffen, und deshalb muß sowohl der Appell als auch der Weckruf an alle Menschen ergehen, die nicht bereit sind, die Bevölkerungsreduktion und Versklavung durch den Weltkommunismus (Globalsozialismus) zu akzeptieren.

    @ Rotznase Thunberg: „Leisten wir eigentlich auch dann Widerstand, wenn wir hier gegen die Coronadiktatur kommentieren? …. Ich reise ja um die Welt und kläre alle Menschen … auf ….“

    Beiträge zu unserem Widerstand leisten solche Kommentare, die diesen Widerstand bejahen. Wer diesen Widerstand bejaht, trägt schon zum Widerstand bei, nämlich durch die Bejahung, denn die ist ja geäußert worden, kann also auch vernommen werden.

    Wir müssen auch wissen, wie sehr wir auf diejenigen Menschen angewiesen sind, die über Macht – ob über Waffen, über Geld oder über beides gleichzeitig – verfügen, um auch zuletzt noch Erfolg haben zu können. Ich weiß, daß es solche mächtigen Menschen gibt, nur nicht, inwiefern und ab wann (hoffentlich nicht zu spät) mit welchen mächtigen Menschen genau zu rechnen ist.

    Wir können zwar nicht alle soviel tun, wie Du gemäß eigenem Bekunden tust, liebe Rotznase, aber es braucht ja auch einige Menschen, die damit beschäftigt sind, andere Menschen zu erreichen, z.B. über das Internet oder Flugblätter, und zu bewegen, beim Widerstand mitzumachen.

    Widerstand im Geist, Widerstand in der Seele, Widerstand im Körper, Widerstand überall und jederzeit.

    1. Das Widerstandthema ist ja immant das „materielle Thema“ (Materie entstanden durch „Widersetzen, Widerstand, Rebellion gewisser Geister usw.), Rudolf Steiner zu den Widdereigenschaften: „Am Widerstand erstarke!“
      Wenn ich also davon ausgehe: Erstarke !!! – schließt sich das Ziel oder die umzusetzende Vision an: Wozu ?!

      Da sehe ich also, das „Wozu“ muß ein konkretes Projekt sein. Z.B. die Gründung einer Partei, oder die Gründung einer außerparlamentarischen Opposition oder gleich ganz oben ansetzen, was die „Papiertiger“ durchaus legitimieren: Gründung eines seinem Begriff nach wirklichen Staates (also vom Volk aus) – hier Beispiel KRD.

      Egal, was wir uns da aussuchen oder uns zu entscheiden: jedes Projekt wächst und lebt von der Kohärenz, also der Bündelung von Kräften. Kaum eine Waldorfschule wäre wohl entstanden, wenn da nicht gewissen Eltern in Ernsthaftigkeit, Liebe und auch Mut und Courage sich zusammengetan hätten, Kräfte dazu gebündelt hätten.

      Das Projekt also benötigt diese Bündelungskräfte – umgekehrt aber bietet es auch einen Kristallisationpunkt für diese Kräfte !!!

      Das heißt: wer nicht selbst solch einen Kristallisationspunkt in der Gesellschaft bewirken kann, tut natürlich gut daran, sich an einem solchen zu beteiligen.
      Wer sich bewegen will findet dazu Möglichkeiten, der andere findet Gründe es nicht zu tun …

      Wer im Moment auf sich noch auf dem Spielfeld „Widerstand“ befindet, tut also gut daran dieses auszukosten, daran mitzuwirken. Wer dort aber dann erstarkt ist, wird eines Tages bemerken, daß er nun seine Kräfte in ein Aufbau-Projekt hineingeben kann …

      Erst damit wird eine wirkliche Alternative zu dem Bestehenden geschaffen, die als Kristallisationpunkt eine große Bewegung möglich machen kann…

      Insofern: Widerstand gut, ist eine Phase der Kraftsammlung, doch dann muß es weiter gehen …

  14. Ich erhielt gerade folgende Mitteilung:

    Jonathan Frank hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition „Abschaffung der Mundschutz- bzw. Maskenpflicht in Deutschland“ geschickt:

    Lieber Unterstützer,

    die einem Unterzeichner bekannte Psychologin Daniela Prousa startete kürzlich eine anonyme Befragung bei der die persönlichen Auswirkungen beim Tragen von Masken erhoben werden sollen. Mit ihrer kleinen Studie möchte Sie die „Nebenwirkungen“ in die Öffentlichkeit rücken und auf Entscheidungsträger Einfluss nehmen. Damit würde sie prinzipiell auch bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gehen.

    Der Fragebogen ist als PDF verfügbar unter fppbm.files.wordpress.com/2020/06/fppbm-formular_final.pdf
    am PC kann dieser normalerweise direkt (oder nach dem Download) ausgefüllt werden. Weitere Infos stehen im Dokument.

    Bitte nehmt an der Erhebung teil! Dies kann ein wichtiger Beitrag sein, damit die Masken fallen. Da die Zeit drängt, am besten sofort.
    Leitet diese Info auch in euren Mailverteilern weiter um eine aussagekräftige Zahl der Teilnehmer zu erhalten.

    Weitere Infos auch auf der Facebook Seite http://www.facebook.com/CoronaINVESTIGATIV/

    Jonathan Frank

Kommentare sind geschlossen.