Epidemische Willkür von nationaler Tragweite

Die seit dem 28.3.2020 geltende Fassung des § 5 des Infektionsschutzgesetzes enthält die totalitäre Selbstermächtigung, dass der Bundestag „eine epidemische Lage von nationaler Tragweite“ feststellen kann, ohne dass dafür die Voraussetzungen vorhanden sein müssen. Und so wurde auch gleichzeitig der Beschluss gefasst, dass „aufgrund der derzeitigen Ausbreitung des neuen Coronavirus“ eine solche epidemische Lage bestehe, obwohl sie trotz großer Hysterie und Panikmache nicht bestanden hat und bis heute nicht besteht (vgl. hier). Was dagegen herrscht, ist eine epidemische politische Willkür von nationaler Tragweite.

Der Paragraph ermächtigt unter dieser Voraussetzung in Abs. 2 das Bundesministerium für Gesundheit, große Teile der Regelungen des Infektionsschutzgesetzes durchzuführen und dazu Anordnungen und Rechtsverordnungen – entgegen Art. 80 Abs.2 GG ohne Zustimmung des Bundesrates – zu erlassen, die neben die Regelungen der Länder treten. Selbst der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages sieht die weit und unbestimmt gefasste Bevollmächtigung eines Ministeriums verfassungsrechtlich als problematisch an. Damit seien erhebliche Eingriffe in Grundrechte verbunden, über die nicht die Exekutive, sondern der Gesetzgeber grundsätzlich selbst entscheiden müsse (vgl. Wikipedia – Kritik).

Prof. Thorsten Kingreen von der Uni. Regensburg beklagt, die Feststellung der epidemischen Notlage löse ein verfassungsrechtlich hochgradig problematisches Ausnahmerecht aus. Die Ermächtigung des BMG, in Rechtsverordnungen Ausnahmen und Abweichungen von nicht näher eingegrenzten Parlamentsgesetzen vorzusehen, sei verfassungswidrig. Die Verlagerung von Befugnissen auf eine gesetzlich nicht angeleitete Exekutive schwäche vor allem die Opposition, die so von der Krisengesetzgebung ausgeschlossen werde (s. hier).

Doch soll es hier weniger um diese totalitären Bevollmächtigungen des Bundesministeriums für Gesundheit gehen, sondern primär um die ihnen zugrunde liegende Selbstermächtigung des Bundestages, überhaupt „eine epidemische Lage nationaler Tragweite“ festzustellen.

Allmacht des Bundestages

Schauen wir uns zunächst den Wortlaut des § 5 Abs. 1 IfSG genau an. Er heißt wörtlich:

Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen. …“

Nach welchen Voraussetzungen der Bundestag diese epidemische Notlage feststellt, ist nicht bestimmt. Im 2. Satz heißt es zwar, dass er die Feststellung wieder aufhebt, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellungen nicht mehr vorliegen, aber eben solche Voraussetzungen sind mit keinem Wort genannt. Das bedeutet, der Bundestag ist an keine objektiven Kriterien einer nationalen epidemischen Lage gebunden. Er kann sie sich nach Gutdünken, ja willkürlich selber geben und eine epidemische Notlage „feststellen“, auch wenn objektiv in der Realität gar keine existiert.
Das ließ den renommierten Epidemiologen Prof. Bakhdi in einer Fragestunde nach einem Vortrag entsetzt ausrufen: „Als wir das … gelesen haben, sind uns die Haare zu Berge gestanden, die Haare zu Berge. Sie haben sich im Prinzip mit Allmacht ausgestattet. … Es gibt keine Epidemie, und die wollen sie aufrechterhalten.“ (Siehe hier ab min. 7:02)

Sogar der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages konstatiert:
In § 5 Abs. 1 IfSG wird festgelegt, wann eine epidemische Lage vorliegt. Die einzige darin formulierte Voraussetzung ist ein Beschluss des Deutschen Bundestages. Weitere materielle Voraussetzungen bestehen nach dem Gesetzeswortlaut nicht. (…) Außer dem Beschluss müssen keine weiteren Voraussetzungen erfüllt werden, um eine epidemische Lage annehmen zu können. Zwar können mittels der Gesetzgebungsmaterialien einige Ansatzpunkte zur Auslegung des Begriffs der epidemischen Lage ermittelt werden, diese binden jedoch den Gesetzgeber selbst nicht. Der Deutsche Bundestag ist mithin frei, (jeweils) eigene Kriterien für die Ausrufung der epidemischen Lage zugrunde zu legen. (…) Der Beschluss des Bundestages ist also maßgebend, unabhängig davon, ob tatsächlich eine epidemische Lage angenommen werden kann.“ (Vgl. PDF Epidemische Lage von nationaler Tragweite …)

Diese Selbstermächtigung bietet dem Bundestag die Möglichkeit, in absoluter diktatorischer Willkür, ohne an die tatsächliche Lebensrealität, also an die Wahrheit gebunden zu sein, wesentliche Grundrechte zu suspendieren und das gesellschaftliche Leben lahmzulegen. Das ist Totalitarismus pur. Dieser § 5 des Infektionsschutzgesetzes ist der bisher krasseste, eklatanteste Ausdruck des Totalitarismus, wie er sich in den letzten Jahren in zunehmendem Maße in diesem Staat breit gemacht hat. Er nistet in den Gedanken und Willensimpulsen der Politiker und der mit ihnen im Geiste verbundenen Medien.

Die gleiche totalitäre Gesinnung kommt in den Worten von Bundeskanzlerin Merkel vom 9.4.2020 zum Ausdruck: „Auch wenn die Zahlen mal einen Tag besser werden, sie (die Pandemie) wird nicht verschwinden, bis wir wirklich einen Impfstoff haben, mit dem wir die Bevölkerung immunisieren können.“
Regierungssprecher Steffen Seibert twitterte kurz und bündig am 20. Mai 2020: „Die Corona-Pandemie ist erst dann beendet, wenn ein Impfstoff entwickelt wurde.“
Am 27. Mai 2020 kündigte Bayernfürst Markus Söder an: Solange es keinen Impfstoff oder kein Medikament gegen das Coronavirus gebe, werde die Maskenpflicht in Bayern bestehen bleiben. Das heißt, ohne Medikamente bleibt das Coronavirus.
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung machte am 18.6.2020 bekannt: „Eine Beendigung der Pandemie wird erst mit der ausreichenden Verfügbarkeit von sicheren und ­effektiven Impfstoffen möglich sein.“
Als Ergebnis des Koalitionsausschusses vom 3.6.2020 schrieb das Bundesfinanzministerium (S.14, Punkt 53) lapidar: Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht.“ (PDF: Konjunkturpaket – Bundesfinanzministerium)

Woher wissen sie das alle? Es kommt doch darauf an, was in der Realität geschieht. Die Pandemie ist dann vorbei, wenn sie tatsächlich vorbei ist. Und dies ist eine Frage der Erkenntnis. Die Politik setzt dagegen einfach fest, was zu sein habe. Sie bestimmt, wann die Pandemie vorbei ist: dann, wenn die ganze Bevölkerung geimpft ist (und die Pharmaindustrie ihre entsprechenden Gewinne gemacht hat).
Es geht der politischen Führung also ganz offensichtlich nicht um die Wirklichkeit, die Wahrheit, sondern um ein bestimmtes Ziel, das zu erreichen die Realität manipuliert und die Bevölkerung hinter die Fichte geführt wird.

In Bezug auf die Selbstermächtigung des Bundestages in §5 IfSG könnte man einwenden, das habe mit einem totalitären System nichts zu tun, da es sich um ein demokratisch gewähltes Parlament handle, das auch wieder Korrekturen vornehmen könne. Doch das ist nur ein formaler Schein. In Wirklichkeit beherrschen in diesem verkorksten Parteienstaat wenige alte Parteien Legislative wie Exekutive, die beide in der Hand der jeweilig stärksten Partei oder Parteienkoalition sind, womit die Gewaltenteilung de facto aufgehoben wird. Mindestens für die Dauer einer Legislaturperiode sind die Machtverhältnisse zementiert.

Zudem bilden gegenwärtig auch die etablierten Parteien, die sich in der (Minderheits-) Opposition befinden mit den Regierungsparteien eine einheitliche Front, gegen welche die einzige kleine wirkliche Oppositionspartei keine Chance hat. Wir haben es also, wie bereits der Basler Philosoph Karl Jaspers vor Jahrzehnten feststellte, hinter der Fassade einer Demokratie mit einer Parteien-Oligarchie zu tun, der autoritären Herrschaft einer Parteienclique.
So wurde auch ein bereits am 7. Mai 2020 von der AfD-Fraktion gestellter Antrag, die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite aufzuheben, da diese nicht mehr bestehe, nicht nur von der Koalitionsmehrheit, sondern auch von allen anderen Oppositionsparteien des Bundestages am 14. Mai 2020 abgelehnt.

Die Frage der demokratischen Kompetenz

Selbst wenn der Bundestag in § 5 IfSG objektive Voraussetzungen für die Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite aufgeführt hätte, läge eine solche Entscheidung nicht in seiner Kompetenz. Denn es handelt sich hier um komplexe Fragen verschiedenster Gesundheitswissenschaften wie Epidemiologie, Gesundheitsstatistik, Infektiologie, Virologie Mikrobiologie, Psychologie, klinischer Medizin, Kinder- und Altersmedizin etc., bei denen es auf wissenschaftliche Sachkompetenz ankommt. Dies gilt auch für Disziplinen wie Soziologie, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Pädagogik etc., die heranzuziehen wären, um die Auswirkungen von Grundrechte einschränkenden oder gar aufhebenden staatlichen Maßnahmen abzuwägen.

Das bedeutet, eine solche Feststellung gehört in den Bereich dieser Wissenschaften, also in Gremien eines von Staat und Wirtschaft unabhängigen und daher nicht von deren Interessen beeinflussbaren Geisteslebens. Maßt sich der Staat hier eine Feststellungs- und Entscheidungskompetenz an – wobei es nicht darauf ankommt, ob er vorher einige staatsnahe Wissenschaftler angehört hat – greift er in totalitärer Manier in die Kompetenzen der Wissenschaften ein und hebt deren Freiheit des Erkennens und Handelns auf. Denn alle Mediziner in ihren Praxen und Krankenhäusern sind dann an die bestimmten Auffassungen einer epidemischen Krankheit gebunden, die der staatlichen Feststellung und den daraus folgenden Maßnahmen zugrunde liegen.

Während es bei der alltäglichen Medizin in den ärztlichen Praxen und Krankenhäusern um die individuelle Diagnose der Krankheit eines Menschen, ihre Therapie und Behandlung geht, handelt es sich bei der Epidemiologie um die Verbreitung einer hochansteckenden gefährlichen Krankheit bei vielen Menschen in der Gesellschaft, sozusagen um die Diagnose, Therapie und Behandlung dieses gesellschaftlichen Phänomens. So wie es völlig absurd wäre, wenn der Staat den allein fachkompetenten Ärzten die individuelle Diagnose und Therapie einer Krankheit vorschreiben würde, so abwegig ist es, denen, die allein die wissenschaftlichen Kompetenzen dafür haben, vorzuschreiben, wann eine epidemische Lage von nationaler Tragweite besteht.

Das zeigt, dass der Staat im wissenschaftlichen Gesundheitswesen grundsätzlich überhaupt keine Entscheidungsfunktion haben kann und darf, wenn die Freiheit wissenschaftlichen Handelns und die Freiheit des Einzelnen, also fundamentale demokratische Grundrechte, nicht immer wieder aufgehoben werden sollen.

Unabhängiges Gesundheitswesen

Daraus folgt zwingend: Das Gesundheitswesen muss als Teil eines freien Geisteslebens vom Staat unabhängig sein, wenn die dort tätigen wissenschaftlichen Fachleute nach ihren Erfahrungen und Erkenntnissen frei arbeiten können sollen. Ein Arzt und Wissenschaftler darf nicht fachlichen Vorgaben in Verordnungen und Gesetzen des Staates unterstehen, die dann von Gesundheitsministerien und staatlichen Gesundheitsämtern durchgesetzt werden.

Ein freies Gesundheitswesen muss eigene Organe bilden, in denen über den Einzelnen hinausgehende gesellschaftliche Auswirkungen einer Krankheitsepidemie beraten und das individuelle Handeln koordiniert wird. Prof. Hendrik Streeck, der Direktor des Institutes für Virologie und HIV-Forschung an der Universität Bonn, wies kürzlich darauf hin, dass niemand – kein Politiker, kein Virologie, kein Epidemiologe – den einen, richtigen Weg im Umgang mit der Pandemie kenne. Es gibt eben ein großes Wissenschafts-Spektrum mit unterschiedlichsten Auffassungen und Erkenntnissen, die zumeist aus verschiedenen Perspektiven stammen, aus denen die Probleme betrachtet werden. Daher sind alle einseitig. Umso notwendiger ist es, dass Vertreter aller infrage kommender Disziplinen und Richtungen in einem Beratungsorgan des Gesundheitswesens zusammenkommen, damit ein sattes Bild der Gesamtsituation entstehen kann und daraus die richtigen Konsequenzen gezogen werden.

In einer Epidemie folgen die selbstverantwortlichen Bürger in der Regel den ärztlichen Ratschlägen zum eigenen und zum Schutz anderer. Bei allen Epidemien in der bisherigen bundesrepublikanischen Vergangenheit hat das auch funktioniert. Sollte der Fall einer verheerenden Epidemie eintreten, in der das Beratungsorgan des Gesundheitswesen zu der gemeinsamen Feststellung kommt, dass sie mit den bisherigen Mitteln des Gesundheitswesens nicht bewältigt werden könnte, müsste es sich an den Staat um Hilfe wenden, der erst dann und nur dann nach gemeinsamer Beratung mit angemessenen zeitlich befristeten Verordnungen tätig werden dürfte, die auch auf Verlangen des Organs des freien Gesundheitswesens sofort wieder aufzuheben wären.
Dies ist in einem vorangegangenen Artikel von einem anderen Gesichtspunkt bereits ausführlicher behandelt worden, siehe hier.

Die jetzigen staatlichen Maßnahmen in der angeblichen Corona-Epidemie bedeuten Totalitarismus, der sich hinter dem Schleier scheindemokratischer Vorgänge nur mühsam verbirgt.

——————

Zu den Begründungen des staatlichen Lockdown siehe:

Der völlig grundlose Lockdown, der einzig auf falschen Behauptungen der Hofvirologen beruht

134 Kommentare zu „Epidemische Willkür von nationaler Tragweite“

  1. Herr Ludwig,
    das ist alles richtig, was Sie schreiben.
    Doch wie argumentieren die obrigkeitshörigen Juristen der BRD in solchen Fällen? Sie schwafeln und fabulieren von der normativen Kraft des Faktischen – oder so ähnlich.
    Mit anderen Worten: Wer die Macht hat, bestimmt, was Recht ist. Wer die Macht hat, macht die Gesetze, wie er will. Wer die Macht hat, herrscht über den Rest der Untertanen.

    Und wer gibt diesen Lügnern und Kriminellen die Macht ? Ja, es sind die Wähler. Und diese Wähler müssen einfach nur genügend manipuliert werden, dann wählen sie genau jene, welche sie dazu manipuliert haben.

    Dies alles beweist nur eines: Die BRD und ähnlich gestrickte „repräsentative Demokratien“ taugen nichts. Es sind Diktaturen. Es sind als „Demokratien“ getarnte Tyranneien, in denen den Machtlosen (Volk) eingeredet wird, sie wären der „Souverän“, sie würden die Macht ausüben. Das ist eine große Lüge, mehr nicht.

    Es ist mal wieder Zeit, über eine alternative Gesellschaft nachzudenken. Über eine andere Organisation der Gesellschaft. Es müßte doch möglich sein, zumindest in der Theorie, eine Selbstbestimmung der Bürger zu organisieren.
    Nicht in dem Sinn, daß jeder Kriminelle, jeder Psychopath, jeder Lügner, jeder Spinner, jeder Asoziale, jeder Dummkopf über das Leben seiner Mitmenschen bestimmen darf, denn das haben wir jetzt in den Parlamenten in der BRD und auch sonst in der Welt.

    Es ist einfach so, daß nicht alle Menschen die Intelligenz, den Verstand, die Weisheit und den guten Willen haben, um mitbestimmen zu können. Es muss klare Kriterien dafür geben, wer Regeln aufstellen darf und wer nicht.
    Die Regeln, die jetzt gelten, haben zu dem geführt, was wir jetzt erleiden: die Abschaffung der Deutschen, totalitäre Regierungen (es begann nicht mit Merkel, sondern bereits 1949), Zerstörung des Wohlstandes durch Wahn-Ideen wie CO2-Treibhausgas oder Corona-Pandemie oder „no nations no borders“.

    Wenn dann gute Theorien erdacht wurden, können diese verbreitet werden. Ob sie dazu führen, daß sich etwas ändert, bezweifle ich, denn dazu braucht es Macht. Aber immerhin gäbe es Ideale, welche man der Wirklichkeit gegenüberstellen könnte.

    1. Das ist schon alles richtig und wichtig, was Sie schreiben. Allerdings wäre der erste und wichtigste Schritt, die derzeitige Diktatur los zu werden. Und es geht um die Frage, ob das überhaupt geht, ob man die überhaupt los werden kann mit dieser manipulierten Bevölkerung. Ich sehe da die Chancen eher als schlecht an.

        1. Na, klar!
          Wer ‚ordo ab chao‘ propagiert, hat zunächst das Chaos als Ziel.

          Es sind die gleichen Typen, die meinen, sie könnten ewigen Frieden erreichen, indem sie ewigen Krieg führen.
          Perverse sind es und Etikettenschwindler!
          Krieg nennen sie Friedensprozeß, Invasoren nennen sie Schutzsuchende, Gewalttäter nennen sie Traumatisierte usw..

          „An ihren Werken werdet Ihr sie erkennen, wie Ihr an den Früchten die Bäume erkennt!“
          (J. C.)

        2. @ Horst Grottke: „Diese „demokratischen“ Kräfte wollen, wie in den USA, das Chaos.“

          Nicht nur „wie in den USA“, sondern auch wie in Frankreich, England und anderswo. Sie wollen die Welt in ein Chaos stürzen, besonders aber den Westen. Und die Frage, warum dies gerade im Westen geschehen soll und bereits geschieht, ist überhaupt nicht schwer zu beantworten, vor allem für diejenigen nicht, die sich mit Wirtschaft, Wirtschaftspolitik und insbesondere Finanzwirtschaftspolitik auskennen.

        3. @Horst Grottke

          Diese „demokratischen“ Kräfte wollen zukünftig alle hoheitlichen Aufgaben in private Hand geben. Um dies umsetzen zu können, brauchte es „eine epidemische Lage von nationaler Tragweite“. Durch diese „epidemische Lage“, die Selbstermächtigung der Politik und deren Kontrollsysteme, treibt man derzeit alle Staaten ganz bewusst in den Bankrott. Ziel ist es, zukünftig alle hoheitlichen Aufgaben an Konzerne zu übertragen.

          Mehr dazu hier: Corona Ausschuss, ab ca. 1:25:00

      1. Mit NPD wärs nicht soweit gekommen. Jedoch sagten die Medien dem Volke, dass die NPD dumm ist. Und das Volk glaubts das.

        1. @ Nordmann
          Hat sich das Parteiensystem mit seiner Schein-Demo-Kratie für Sie noch nicht als Illusion, als eine mafiöse Gaukelei enttarnt? Wie sollte man Parteien vor Unterwanderung schützen? … Durch Installation der eigenen Tyrannei? Eine Frage zur grundlegenden Enttarnung: Wer hat die National-Sozialistische Bewegung – in Wahrheit – initiiert & mit welcher Absicht? Meiner Ansicht nach kann auf dem damals gelegten Fundament, mit seiner historischen & geistigen Verbindung (womit die NPD doch irgendwie Bezug nimmt, NICHTS der Rechtschaffenheit Geweihtes und der Schöpfung Wohlgefaelliges Erblühen. Sicherlich: Die Invasion und Eroberung durch Migration, und somit die Aushoehlung unseres kulturellen Lebens, sowohl im Sinne des Arbeitens und der Solidargemeinschaft, als auch des religiösen Kompromisses (vornehmlich durch den historisch bedingten Zwang des Katholizismus), wäre VERMUTLICH (!!) durch die NPD aufgehalten worden. Zieht man die Strippenzieher der NPD ins Scheinwerferlicht, dann würden Sie vielleicht überrascht sein wer Diejenigen – in Wahrheit – sind.

    2. „Es ist mal wieder Zeit, über eine alternative Gesellschaft nachzudenken. Über eine andere Organisation der Gesellschaft. Es müßte doch möglich sein, zumindest in der Theorie, eine Selbstbestimmung der Bürger zu organisieren.“

      Darüber nachzudenken, wird höchste Zeit. Gibt es schon Ideen? Den alten Zopf abzuschneiden, müßten die Streitkräfte bereitstehen, oder können sie auch das nicht mehr?

      1. Ideen dazu sind ja in dem Artikel und dem am Schluss verlinkten Artikel https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/05/23/die-gesundheits-diktatur-des-staates-teil-des-demokratischen-systems/ angedeutet: Der einzige Weg in eine wirklich freiheitliche Gesellschaftsordnung besteht darin, der Legislative und der Exekutive – und damit auch allen dahinter wirkenden Kräften – jede inhaltliche Regelungsbefugnis über das Geistesleben mit dem Gesundheits- und Bildungswesen sowie über das Wirtschaftsleben zu entziehen. Nur so können die freiheitlichen Grundrechte vor den lauernden Machtpsychopathen gesichert werden.
        Dazu gibt es auf diesem Blog noch eine ganze Reihe von Artikeln (s. Inhaltsverzeichnis – Macht oder Demokratie), in denen diese Idee der Dreigliederung des sozialen Organismus weiter ausgeführt ist, die Rudolf Steiner 1919 als einzig heilsamen Weg vorgeschlagen hat.
        Als Vordringlichstes wäre das Geistes- und Kulturleben mit seinem Kern, dem Bildungswesen aus den Klauen des Staates zu befreien, von dem eine Erneuerung des sozialen Denkens dann ausgehen kann.

        1. hwLudwig

          Sie sind mir hoffentlich nicht böse wenn ich einwende, dass es für eine schrittweise Änderung der gesellschaftlichen Verhältnisse nach 50 jährigem Dauerschlaf zu spät ist. Vor ein paar Jahren habe ich als Nichtwähler noch dafür geworben sich der Systempartei AFD zuzuwenden, um angesichts des anstehenden Zusammenbruch des Finanzsystems, zumindest etwas Sand ins Getriebe zu streuen; in der Hoffnung, dass eine ausreichend große Opposition die nun erlebten Vorgänge verschieben kann.

          Heute gibt es die reformatorische erneuernde Lösung m.E. nicht mehr. Die Jahrzehnte alten Pläne sind nun in eine Phase getreten, dass sie nur noch über eine hässliche Revolution zu stoppen wären, die durch die internationalen Verflechtungen überdies weit über die eigenen Grenzen hinausgehen müsste. Viel wird dabei von der ins Haus stehenden US-Wahl abhängen, von der vor allem das Schicksal unsere Landes abhängen wird. Hier liegen die Karten noch nicht vollständig auf dem Tisch, sodass eine kleine Hoffnung besteht, dass wir nicht wieder als Verlierer vom Spielfeld gehen. Eine sanfte Reform des GG halte ich für ausgeschlossen, da die Verfilzungen, die erst durch das Provisorium GG möglich wurden, friedlich nicht mehr zu korrigieren sind. Schade eigentlich, weil das GG durchaus das Zeug hatte, zu einer weltweit einmaligen Verfassung zu werden. Aber die paneuropäische Einheitspartei hat sich längst dem Untergang dieses Konstrukts verschrieben und will sich nach Brüssel verdrücken. Es könnte ihnen im geschürten Chaos in naher Zukunft gelingen. Nicht von ungefähr haben die Bundesländer ihre Verfassungen in den letzten Jahren an den Wunsch „ihrer Führerin“ im Kanzlerbunker angepasst, damit sie nahtlos für einen Beitritt zu einem EU-Staat fit gemacht sind. Und kaum einer hat es gemerkt.

        2. „Sie sind mir hoffentlich nicht böse, wenn ich einwende, dass es für eine schrittweise Änderung der gesellschaftlichen Verhältnisse nach 50 jährigem Dauerschlaf zu spät ist.“

          Das befürchte ich auch, trotzdem veröffentliche ich diese Dinge. Die Wahrheit ist eine geistige Kraft, wer weiß, was wahre Gedanken bewirken.

        3. @hwludwig

          Jeder Gedanke sendet Schwingungen aus in einen Ozean (die Welt umgebender Strom) von Schwingungen.
          Wo Schwingungen gleicher Art zusammenkommmen, findet eine Verstärkung statt, wo sie eintreffen, eine Erregung (Induktion).
          Irgendwo werden sie von irgendwas reflektiert, sodaß es zu einer Resonanz kommen kann, die auf den Sender zurückstrahlt.

          So ernten wir, was wir säen. Es ist das Prinzip von Ursache und Wirkung. Man nennt es auch Wirkensverkettung oder Karma.
          „Wenn Du das Universum verstehen möchtest, denke an Energie, Frequenz und Vibration.“
          (Nicola Tesla)

    3. wenn sich der „Macht“ eine „Kraft“ entgegensetzen würde, so würde immer die Kraft gewinnen.
      Macht wird von außen über Geld und Einfluß und Propaganda gegeben. Kraft kommt von innen als unbestechliche Überzeugung und Haltung.

      1. Liebe Eva,

        „weil die Angst vor dem Tod so groß ist, verzichten die Menschen auf das Leben.“ – Diesen Satz (vom 20.8.) fand ich schon genial, und mit Ihrem obigen Kommentar bringen Sie nun auf den Punkt, worum es in Wahrheit geht und worauf es wirklich ankommt: Die äußere Macht hat im Kampf gegen die innere Kraft nicht den Hauch einer Chance! Aber… genau an dieser inneren (geistigen, nicht verstandesmäßigen) Kraft mangelt es den meisten Menschen. Deshalb lassen sie sich von „mächtigen“ Dummschwätzern und Phrasendreschern belügen, betrügen und wie Dreck behandeln – und so wie sie sich selbst behandeln lassen, so behandeln sie auch ihre Mitmenschen.

        Liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön für Ihre weisen Worte.

    4. Wir brauchen keine Theorien. Wir kämpfen um unser Leben , so ein aktueller Artikel von Dr. Vernon Coleman.
      Sie werden nicht aufhören ihre Agenda umzusetzen, nie und nimmer. Die Agenda aber muss von der Weltbevölkerung
      erstmal verinnerlicht werden, was schon einer Mission Impossible gleichkommt.
      Was Das Böse unter der Sonne vorhat, erläutert ein Rabbi in 4 Minuten und 6 Sekunden. Ausdrucksstark und das Beste zum Schluss. Selbstverständlich nicht zu sehen auf den Social Medien, aber hier mit deutschen Untertiteln:
      https://uncut-news.ch/2020/09/16/aufgedeckt-der-nwo-plan-die-offizielle-un-agenda-2020-2030/

      Und das ist ein Pflichtvideo. Der Rabbi macht das gut,kurz und schmerzfrei. Mehr muss man dazu nicht sagen. Wer es nicht wahr haben will – So what!

      Und noch ein Video, das zeigt wie alt diese Agenda schon ist. Diesmal dauert das Video nur 3 Minuten 12
      Man achte auf den Applaus am Ende des Videos

      1. @Vivalti
        „Und das ist ein Pflichtvideo. Der Rabbi macht das gut,kurz und schmerzfrei. Mehr muss man dazu nicht sagen.“

        Doch man muss sehr viel dazu sagen, nämlich alles, was Gottes Plan für diese schwierige Zeit ist um den Menschen zu helfen. Es scheint hier im Blog nicht gewollt zu sein. Statt dessen lese ich immer wieder wie hier die bösen Menschen verflucht werden, als ob das helfen könnte. Tut es aber nicht.

      2. @Vivaldi schrieb:
        „Wir brauchen keine Theorien. Wir kämpfen um unser Leben , so ein aktueller Artikel von Dr. Vernon Coleman.“

        So kann man das sehen und bis zu einem gewissen Grad ist da etwas dran.
        Man kann es aber auch anders sehen und da ist meines Erachtens viel mehr dran, weil diese andere Sichtweise tiefer geht und zu den wirklichen Ursachen der Geschehnisse vordringt.

        Ich bringe jetzt von Millionen von Beispielen nur eines, weil ich gerade ein Buch lese, wo es um diese wirklichen Ursachen des Weltgeschehens geht.
        Im Zarenreich, viele Jahrzehnte vor dem Auftauchen von jüdischen Terroristen wie Lenin und seiner Psychopathen-Brut, gab es Heilige, welche verschiedene Geistesgaben besaßen. Diese Heiligen sagten die Revolution und die Weltkriege voraus.Hat es etwas genützt ?
        Hat die blutige Revolution etwa nicht stattgefunden ?

        Nun ganz konkret.
        Die heilige Matrona von Moskau wurde ohne Augäpfel geboren. Ihre Augenlider waren verschlossen. Sie besuchte keine Schule, wurde im Alter von 17 Jahren noch gelähmt, so daß sie seitdem nicht mehr aufstehen und herumgehen konnte. Zu ihr kamen seit ihrer Kindheit Menschen von nah und fern, weil sie alles über diese Menschen wußte und viele davon heilte und von Dämonen befreite, denn das war eine ihrer Geistesgaben. Nur Wenige können Dämonen austreiben, denn dazu muß man mit Gott im Reinen sein und die daraus erwachsende geistige Autorität haben, weil die Dämonen über Sünder nur müde lachen und diesen nicht gehorchen.

        Matrona war mit der Tochter eines adligen Großgrundbesitzers befreundet. Sie sagte dem Adligen, daß er die ihm verbleibende Zeit noch nutzen sollte, um seine Güter zu verkaufen und ins Ausland zu fliehen, denn bald würden böse Menschen kommen, ihm alles wegnehmen und ihn und seine Familie ermorden.

        Das ist das Konkrete im Hier und Jetzt. Wo Gott dem Menschen sagt, was kommen wird und wie er sich vor dem sicheren Tod retten kann.
        Was macht der Mensch in solch einer Situation? Das kann sich jeder Leser selbst fragen.
        Der Adlige machte das, was fast alle Menschen tun, wenn Gott zu ihnen spricht. Er zweifelt. Er schaltet seinen „Verstand“ ein. Dieser „gesunde Menschenverstand“ ist sehr fleissig und liefert die entsprechenden „Gründe“ für das Verhalten des Menschen.
        „Ach was. Sie ist doch ein kleines Mädchen. Ein Kind.“
        „Ja, sie hat Menschen geheilt. Sie hat manchen Menschen die Zukunft vorausgesagt und es ist eingetroffen. Aber bitte schön. Vielleicht hat sie einen Dämonen in sich, einen Geist des Hellsehens? Vielleicht spinnt sie einfach. Man kann es nicht ernst nehmen, was dieses ungebildete Bauernkind da brabbelt.“
        „Außerdem lebt meine Familie hier schon seit Generationen. Wir behandeln unsere Leute gut, gehen in die Kirche, beten, glauben an Gott und sind anständige Menschen. Gott wird uns beschützen. Ich werde zum Popen gehen und um Segen und Schutz bitten.“

        Wie ging es aus ? Sie ahnen es vielleicht schon. Der Adlige und seine Familie wurden von den Bolschewiken erschossen, ihr schönes Haus zerstört.
        So, wie es überall in Russland passierte. Lenin und seine Psychopathen-Bande sammelten bewußt die schlimmsten Elemente in der Gesellschaft, Mörder, Diebe, Vergewaltiger usw. und diese kamen in ein Dorf, erschossen erstmal ein paar Unschuldige, damit der Rest Todesangst hatte. Damit hatten sie schon gewonnen und wer auch nur einen Ton gegen sie sagte, wurde sofort ermordet.
        Wenn sie einen Adligen erwischten, wurde dieser und seine Familie sofort erschossen oder aufgehängt oder erstochen.

        Nun zu den Hintergründen von solchen Revolutionen, von solchen Massenmorden. Die Heiligen sagten ganz klar, weshalb so etwas überhaupt stattfinden konnte. Es lag daran, daß sich die Menschen von Gott entfernten. Sie betrogen einander, sie stahlen, sie trieben Unzucht. Sie verhöhnten Gott und seine Gebote und lebten nach dem Motto: Es gibt keinen Gott, also laßt uns das Leben genießen und seine Gebote übertreten, denn das ist nur eine Sklaverei für Dumme. Nach uns die Sintflut.

        Dieser Abfall von Gott öffnet dann die Bühne für Dämonen und in solch einer Gesellschaft können dann sogar Dämonen inkarnieren. Stalin war so einer, Lenin auch. Und viele ihrer Mörder-Genossen ebenfalls. Manche von ihnen beten Satan an, manche sind von Dämonen besessen und tun das, was Satan von Anfang tat: Lügen und Morden.

        Was hat das mit der Corona-Diktatur von Merkel und ihren Hintermännern zu tun, welche seit Generationen oder noch länger ihren Plan einer Weltregierung vorantreiben ?
        Weshalb stimmen Wähler und Nichtwähler für ihren eigenen Untergang, für ihre Versklavung, für die völlige Abschaffung ihrer Freiheit ?
        Die Antwort könnte lauten, daß es Sünder sind, welche sich so weit von Gott entfernt haben, daß sie nun aufgrund ihrer gesammelten Sünden in diesem Land inkarnieren mußten, um die Strafe, um die gerechte Strafe für ihre Missetaten zu empfangen. Aufgrund ihrer bösen Taten in diesem und/oder in früheren Inkarnationen sind sie blind für die Wahrheit, blind für Gott.

        So läuft das nämlich mit dem sogenannten „Karma“. Die göttliche Gerechtigkeit geht nicht fehl, auch wenn es Jahrhunderte dauern mag, bis die Strafe exekutiert wird.
        Da hilft das „Kämpfen gegen Merkel oder die WHO“ gar nichts. Das Kämpfen gegen die Mörder-Banden von Lenin und Co. fand statt, doch es nützte nichts. Das Böse siegte, weil die Mehrheit der Russen von Gott abgefallen und damit von ihm nicht mehr geschützt werden konnte.

        Ich stimme Herrn Ludwig zu. Selbst wenn es nur Wenige beherzigen und die ins Haus stehenden Katastrophen nicht abgewendet werden können, ist es immer richtig und wichtig, die Wahrheit zu sagen. Denn die Wahrheit ist ein Wesenszug von Gott und hat seine eigene Kraft. Die Wahrheit mag tausende oder Hunderttausende nicht zur Umkehr zu bewegen, aber wenn sich nur Einer ändert und sich für die Wahrheit öffnet, dann hat es sich gelohnt.

        Gott ist offen für jeden Sünder, der umkehrt, der sein Handeln bereut und von der Sünde abläßt. Dann gibt es auch Vergebung. Aber eben nicht die billige, idiotische Vergebung, die von manchen Irrlehrern gepredigt wird, wo Gott ein Volldepp ist, der vom Menschen veräppelt wird und gefälligst alles zu vergeben hat, wenn es dem Sünder gerade recht ist.

        1. @Bichler

          „…
          Was nämlich die jeweils eigene Schwingung des Wesens ist, das ist und das bleibt und verstärkt sich danach.

          20.26 Weil aber die Guten und die Milden dies zu spät erkannten und danach sich richteten, konnten die Völker üblen Wesens in den meisten Teilen der Erde überhand nehmen.

          20.27 So hütet euch vor allen denen, die immerzu Nachsicht für ihre Schwächen verlangen – Heuchler sind sie, die euch verderben.

          20.28 Und Vorsicht habt mit denen, die für andere scheinheilig Nachsicht da fordern – sie sind wohl im Verborgenen noch schlimmer als jene.“

          (aus der ILU-Lehre)

        2. @Bichler: Die wirkliche Ursache der Geschehnisse bringt uns meiner Meinung nach zu Honore de Balzac. Ich zitiere: „Es gibt zwei Arten von Geschichte: Die eine ist die offizielle, geschönte, jene die gelehrt wird, eine Geschichte ad usum delphini; und dann ist da die andere geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt, eine beschämende (schändliche) Geschichte.“

          Oder angepasst an das aktuelle Zeitgeschehen von einem Amerikaner: „Das Problem bei der Revision der Geschichte ist, dass die neue Version wahrscheinlich weniger genau und schädlicher ist als die alte.“

          Was die wirklichen Ursachen der Geschehnisse sind ist der Kampf gegen das Christentum (Das Urchristentum, auch Lehre der 3 Welten genannt, wurde von den griechischen Juden praktiziert. Diese Lehre wurde von den Pharisäern zerstört in einem innerjüdischen Krieg). Kommunismus ist Judaismus, so der Rabbi Stephen Wise 1937 und der Todfeind des Kommunismus ist das Christentum und dieser Kampf währt seit Jesus Christus.
          Mit anderen Wort Alles ist auf den Kopf gestellt, verdreht, gegen die Natur. Der Mensch will Gott spielen und das führt in die Katastrophe. Das haben schon andere Zivilisationen vor unserer Zeit versucht mit dem Ergebnis, dass diese Zivilisationen untergegangen sind.

          Kurz zu Russland: Die Zaren haben versucht die Juden oder präziser formuliert die Khasaren zu assimilieren. Die Khasaren, ursprünglich aus Asien stammend, dort wegen ihrer Brutalität vertrieben, ließen sich am kaspischen Meer nieder, nahmen den mosaischen Glauben im 9.Jahrhundert an und haben mit den Hebräern keine historischen Gemeinsamkeiten.
          Das geht natürlich nicht, da Assimilation eine Todsünde im Talmud ist. Bestens beschrieben in 200 Jahre von Alexander Solschenizyn.
          Russland war das einzige Land in Europa, Anfang des 20. Jahrhunderts, das nicht bei den Rothschilds verschuldet war. Kann man sich vorstellen wie diese schändliche Geschichte weiterging bzw. in was sie letztendlich mündete?

    5. Es begann 1945. Der mosaische Geist des IMT trieft der BRD aus jeder Pore, er ist der Kern ihres Wesens.

  2. Vielen Dank für die klaren Worte. Ich habe verlinkt / geteilt.
    Viele, die meisten Menschen wissen nichts von diesen Dingen. Sie glauben, das Ganze sei auch bald vorbei. Und wehren sich deshalb nicht.

    1. Ich kenne noch genau 4 Personen, die in der Lage sind zu verstehen, worum es hier geht.
      Alle anderen interessiert das nicht die Bohne. Sie halten das für Verschwörungstheorie, weil es weder ARD, ZDF noch NTV bringen.

    2. @vivaldi – lassen Sie einmal die Astrologen zu Wort kommen – http://www.amanita.at – „freier newsletter 16.62020 – dagegen sind die Worte des Rabbis „kalter Kaffee“.

      Egal, wie’s kommt, die Worte von Dr. Colemann sollten beherzigt werden.

      “ Meiner Treu, was geht’s mich ; ein Mann kann nur einmal sterben; wir schulden Gott einen Tod und wie#s auch gehen mag, wer dieses Jahr stirbt, braucht‘ im nächsten nicht mehr zu tun.“

        1. Vorsicht bei Verabsolutierungen, wie : Gewaltiger Irrtum! Nebenbei: Das kritisierte Chakespeare -Zitat (Heinrich der IV. 2.Teil) könnte wesentlich tiefer greifen, als uns schwant. Empfehle immer mal wieder reinzuschauen bei Meister Eckhart oder den Buddhisten oder bei der verehrten H.P.B. z.B. „Stimme der Stille“:

          „Ertöte Lebensbegierde sagt Krishna zu Arjuna. Diese Begierde verweilt nur im Körper, dem Träger des verkörperten Ichs, nicht in dem SELBST, das ewig, unzerstörbar ist, das nicht tötet noch getötet wird. (Katha Upanishad). Ertöte die Sinne, lehrt das Sutta-Nipata. Und ferner: Sieh Vergnügungen und Schmerz, Gewinn und Verlust als gleich an…Suche allein in EWIGEN Schutz“ Zit. Ende

          Natürlich schulden wir Gott einen TOD ( Meister Eckhart meinte den Tod/ die Leerung unserer Sinne) wenn wir zur Erkenntnis u. in Gott kommen wollen und Gott zu uns…nur dieser TOD ist das ewige Leben-„Muss ich denn Sterben, um zu leben?“

        2. @hwludwig

          Ich kann Ihnen nur zustimmen – ich war schon mal klinisch „tot“. – Wir sterben nicht. Wir sind nicht unser Körper. – Wenn wir „sterben“ verlassen wir lediglich unser „Werkzeug“/“Fahrzeug“, das uns durch dieses durch diese Lebensreise getragen/gefahren hat.

        3. ZITAT @ mahdian:
          „Wenn wir „sterben“ verlassen wir lediglich unser „Werkzeug“/“Fahrzeug“, das uns durch dieses durch diese Lebensreise getragen/gefahren hat.“

          BINGO!

          Genau DIESE Zusammenhänge hat erstmals L. Ron Hubbard in den 40’er Jahren erforscht – und 1950 unter dem Namen „DIANETIK“ (von „dia nous“ = durch den Verstand) in allen Sprachen dieser Welt, für die Allgemeinheit verständlich & offen zugänglich, veröffentlicht!

          JEDER Bürger kann diese Techniken SELBST lernen – und zum Beispiel im so genannten CO-Auditing, also mit einem Partner gemeinsam – leicht in sein eigenes früheres Leben zurück kehren.

          Weil diese grundlegenden Techniken über den menschlichen VERSTAND von JEDERMANN leicht zu erlernen sind & gleichzeitig auch noch JEDER wissenschaftlichen Überprüfung standhalten – ging den SATANISTEN, PSYCHOPATHEN, PSYCHIATERN & anderen KRIMINELLEN aller Art „die Muffe“ – und sie begannen einen bis HEUTE andauernden GEHEIM-KRIEG gegen die Wahrheit & das WISSEN, dessen bisheriger Höhepunkt, die derzeit laufenden globalen BETRÜGEREIEN rund um Corona sind . . . !

        4. „Genau DIESE Zusammenhänge hat erstmals L. Ron Hubbard in den 40’er Jahren erforscht.“

          Nein, lieber Herr Möllmann, Rudolf Steiner hat das viel früher umfassend erforscht und sichere Erkenntniswege dazu beschrieben, z.B. in seiner grundlegenden Schrift „Theosophie“.

        5. „Nein, lieber Herr Möllmann, Rudolf Steiner hat das viel früher umfassend erforscht und sichere Erkenntniswege dazu beschrieben, z.B. in seiner grundlegenden Schrift „Theosophie“.“
          ———————————————————
          Wenn wir schon dabei sind, eine Reihenfolge der Forscher und deren Erkenntnisse zu entdecken, weise ich darauf hin, daß die Wissenschaft über die Herkunft und Bestimmung des Menschen bereits lange Zeit vor Ron Hubbard und Rudolf Steiner existierte.

          Nehmen wir einfach die Bhagavad-Gita, die von Sri Krishna vor Millionen und Abermillionen von Jahren zum Sonnengott gesprochen wurde.
          http://www.prabhupada-books.de/gita.html

          Wer ist dieser Sri Krishna und weshalb hat er die höchste Autorität, um über Fragen wie Reinkarnation und den Sinn des Lebens und die Wege zur Erkenntnis zu lehren ?
          Die Antwort ist einfach: Er ist der Höchste Persönliche Gott.
          Er ist für die gesamte Schöpfung verantwortlich, er hat sich das alles ausgedacht und kontrolliert alles darin, die materiellen Universen ebenso wie die geistigen Universen.

        6. @Bichler
          Das ist ein großer Unterschied. Alle alten Erkenntnisse dieser Art entstammten einem instinktiven Hellsehen, das in Mysterien noch zusätzlich geschult wurde.
          Diese instinktiven, sozusagen Gott-geschenkten Erkenntnisse sind im Zuge der allmählichen Reduktion des menschlichen Bewusstsein auf die rein physisch wahrnehmbare Welt vollkommen verklommen.
          Sollen sie auf einer höheren Stufe wieder errungen werden, müssen – dem heutigen Bewusstsein entsprechend, das klare, wissenschaftliche Erkenntnisse verlangt – willentlich neue methodische Wege gegangen werden, die Rudolf Steiner erstmals geebnet und beschrieben hat.
          So sehe ich das.

        7. Hr. Ludwig,
          ich verstehe, was Sie sagen.
          Das ändert aber nichts daran, daß die Bhagavad-Gita die ewig-gültige Wissenschaft der Erkenntnis und der Befreiung des verirrten Menschen aus der Unwissenheit ist.

          Spirituelle Wahrheit und Selbsterkenntnis kommt nicht einfach so zum Menschen. Dafür braucht es spirituelle Meister, Eingeweihte, welche den Weg gegangen sind und wie Bergführer die Abgründe und Versuchungen auf dem Weg kennen. Nur mit solch einer kompetenten Führung kann sich der Blinde zum Sehenden entwickeln.

          Die Bhagavad-Gita wird von vielen falsch ausgelegt.
          Man muß die richtigen Meister finden, sonst führt der Blinde den Blinden und beide fallen in die Grube.
          In der Bhagavad-Gita ist die Wissenschaft zur Erkenntnis und Befreiung aus der geistigen Blindheit enthalten. Umgesetzt werden kann sie jedoch nur, wenn der Suchende einen lebenden Meister findet und alles Nötige macht, was ihn frei macht.

          Ich kenne persönlich Menschen, welche sich Bücher von Rudolf Steiner gekauft haben und sagen, daß sie einfach spüren, daß da wichtige Dinge drinstehen. Aber sie kamen über die ersten Seiten nicht hinaus.
          Es war ihnen zu kompliziert, sie verstanden es einfach nicht. Und so stehen diese netten Bücher seit 40 Jahren im Regal und sind eingestaubt.

          Selbst wenn Gott persönlich auf der Erde erscheinen würde und ein Buch mit den nötigen Wahrheiten und Schritten zur Erkenntnis diktieren oder selbst aufschreiben würde (das geschah und heraus kam die Bhagavad-Gita), nützt dieses Buch nichts, wenn es nicht korrekt ausgelegt und die nötigen Schritte auch getan werden.
          Dafür braucht man Meister, genauso wie es Handwerksmeister gibt, welche ihr Wissen an die Lehrlinge weitergeben.

        8. „Spirituelle Wahrheit und Selbsterkenntnis kommt nicht einfach so zum Menschen. Dafür braucht es spirituelle Meister, Eingeweihte, welche den Weg gegangen sind und wie Bergführer die Abgründe und Versuchungen auf dem Weg kennen.“</em
          Und wenn Rudolf Steiner ein solcher Meister ist?
          Das können Sie nicht davon abhängig machen, dass Leute seine Bücher verstauben lassen.

        9. Und wenn Rudolf Steiner ein solcher Meister ist?
          ——————————————–
          Genau darauf wollte ich hinaus.

          Es geht nicht ohne „Bergführer“.
          Und soweit mir bekannt ist, hatte R.Steiner solche „geistigen Lehrer“, oder liege ich da falsch ?

          Es gibt verschiedene Möglichkeiten bei „geistigen Lehrern“.
          Ich zähle mal ein paar auf.

          1. Ein vollkommen befreiter Lehrer inkarniert auf der Erde. Er braucht keine „Bergführer“, er ist schon einer. Vielleicht kommt seine Mission erst in der Jugend oder als Erwachsener zum Tragen, vielleicht aber schon als Kind, wie es bei der Heiligen Matrona von Moskau der Fall war. Nach ihrem Tod wirkte sie aus dem Jenseits und erhört Gebete und das hört auch nicht auf.

          2. Es gibt geistige Lehrer, die ihren Körper bereits verlassen haben, die aber trotzdem aus der unsichtbaren Welt in Kontakt mit Schülern bleiben. Das kann auch viele Jahrhunderte so gehen. Ich könnte da Beispiele aufzählen, was aber nichts bringt, weil diese Lehrer nur mit Schülern kommunizieren, die soweit sind und der Rest der Menschen kann jederzeit sagen, daß diese Schüler einfach geisteskrank sind und in die Psychiatrie eingeliefert werden sollten.

          3. Es gibt Schüler von echten Meistern, welche es in der aktuellen Inkarnationen schaffen, sich zu befreien. Sie müssen nicht mehr reinkarnieren, sondern setzen ihre Entwicklung auf den göttlichen Planeten fort.
          Vielleicht war Rudolf Steiner solch ein Mensch. Falls ja, dann hätte er in vorherigen Inkarnationen intensiv an seiner Befreiung gearbeitet, denn ohne solch eine Entwicklung wäre sein Lebensweg niemals so verlaufen.

          Ich kann es nicht beurteilen, denn ich kenne die Lehren von R.Steiner nicht.
          Ich habe mich anderweitig orientiert und bin auf meinem Weg mit anderen Meistern, die ich für die Richtigen halte.

          Dass die Wahrheit oder Kompetenz eines geistigen Meisters nicht danach zu beurteilen ist, ob jemand deren Schriften versteht oder nicht, ist offenkundig.

          Dass es Irrlehrer gibt, die sich als geistige Meister ausgeben, ist ebenfalls offenkundig.
          Ich halte viele „Channel-Medien“ für solche Kandidaten.

          Ein weltberühmter Irrlehrer ist Neale Donald Walsh. Er hat Weltbesteller wie „Gespräche mit Gott“ geschrieben und er bekennt, daß ihn da eine von ihm getrennte Wesenheit lediglich als Werkzeug benutzt, um dessen Lehren auf der Erde zu verbreiten. Diese Wesenheit behauptet, „Gott“ zu sein. Seine Lehren sind pure Illuminaten-Lehren, also satanische Lehren. „Ihr seid alle Götter“ etwa oder „es gibt nichts Böses, alles ist Gut und nur die Doofen glauben an Gut und Böse“.

          Es gibt Leute, die sich auf den geistigen Weg machen und mit solchen Irrlehren konfrontiert werden und darüber so sehr entmutigt sind, daß sie sagen: „Nein, das ist alles Schwachsinn. Nur Verrückte. Ich glaube nicht mehr an Gott.“

          Diese Realität hat Jesus ganz treffend beschrieben, wo er über den breiten Weg spricht, auf dem die Massen dem Abgrund entgegengehen. Der schmale Weg, der zum ewigen Leben führt, wird nur von Wenigen benutzt.

        10. @Bichler
          Das Besondere bei Rudolf Steiner ist, nach seinen eigenen Worten, dass er die Aufgabe hatte, das esoterische Wissen nicht mehr in geheimen Zirkeln zu halten, sondern es (bis zu einem gewissen Grade) zu veröffentlichen und als Geistes-Wissenschaft der allgemeinen Bevölkerung zugänglich zu machen, sowohl inhaltlich als auch als wissenschaftliche Erkenntnis-Methode, die aber zur Ausbildung seelisch-geistiger Wahrnehmungsorgane gleichsam einen Schulungsweg beinhaltet. Er stand, wie er sagte, mit anderen Meistern immer in Verbindung, ob sie gerade inkarniert waren oder nicht.

          Vielleicht für Sie interessant:
          Es gibt auch zwei Vortragszyklen von ihm über die Bhagavad Gita:
          – Die Bhagavad Gita und die Paulusbriefe (Gesamtausgabe Nr. 142)
          – Die okkulten Grundlagen der Bhagavad Gita ( “ Nr. 146)

      1. @erwinlottermann: ich lese Amanita schon seit Jahren. Und da wissen Sie auch, dass wir seit dem 15.9. in der 2. Höllenebene sind. Sie können doch nicht Amanita mit dem Rabbi vergleichen.
        Wer liest denn Amanita? Das sind doch nur ganz Wenige und ihn zu lesen ist auch nicht ganz einfach.
        Sehen Sie es Positiv: In 4 Minuten auf den Punkt gebracht. Wer nicht lesen und hören will den bestraft das Leben – Punkt.

        Und so könnte die Zukunft ausschauen:

        The mask will set you up for the kill
        and the shot will finish the job

        1. @vivaldi – am 13.09.2015 ( !!! ) endete der 7-jährige Zyklus des „Sabbat-Jahres“, was für uns Christen im allgemeinen ohne Bedeutung ist, für Kabbalisten jedoch schon. Mit Beginn des nächsten 7-jährigen Zyklus (ab Sept. 2015) leben wir mit den Folgen eines „moralischen Imperativs“und ab März 2020 steuern wir ( so meine Vermutung) auf die „Zielgerade“ zu, mit zu erwartendem „Corona- Impfstoff“ und Zwangsimpfung, 5G all around, Bargeldabschaffung.

          Apropo Bargeld – wenn man den Menschen jetzt in der Pandemie-Zeit zum Thema Bargeld nahe bringt, dass auf einem Geldschein bis zu 200 verschiedene Bakterien gefunden werden können ( von „Viren“ ganz zu schweigen), werden sie ihre Scheine wohl nur noch mit der Kneifzange anfassen und dankbar aufseufzen, dass sie von einer neuerlichen Infektionsgefahr befreit werden. Der Impfstoff, der- so glauben die meisten Mitmenschen – uns wieder die „Normalität“bringt, wird erhofft und das von 5 G gesundheitliche Schäden zu erwarten wären, wird aufs heftigste dementiert. P.S. Da könnte die von M.Zimmel angekündigte „Mikro-Nova“im Herbst 2021 die Wirkung eines Befreiungsschlages haben (falls sie uns nicht trifft).

      2. @erwinlottermann
        „wir schulden Gott einen Tod“
        Oh ja, das ist wahr und wird viel zu selten bedacht.
        Danke

        1. 24.10 Dieses Erdenleben ist wie ein Samenkorn in einem Acker, dessen Gewächs erst in einer nächsten Welt recht aufgehen wird.

          24.11 Nicht ein Ende ist also das irdische Sterben, sondern ein Anfang; nicht Vergehen, sondern Werden, nicht Fall sondern Aufstieg zu lichteren Höhen denen, die zum Hellen sich wünschen,

          24.12 Sturz in das Dunkel aber für die, die das Helle scheuen und die Taten des Bösen tun.

          (aus der ILU-Lehre)

  3. Jede Masse dieser Welt ist unpolitisch. Das wird es sich nie ändern. Es ist daher besser, die richtigen Herrscher zu haben, d.h. solche Herrscher zu haben, die daran interessiert sind, im Land und beim Volk beliebt zu sein. Das geht am besten mit einem Monarchen, weil der des Blutes und nicht des Geldes wegen an der Macht bleiben will . Das Herrschaftssystem könnte eine demokratische Monarchie sein. Politische Entscheidungen vom Volk getroffen, vom Monarchen aber durch das letzte Wort (Machtwort) bestimmt.

    1. Habe da noch so eine Idee von echter Demokratie, am besten ohne Parteien.
      In jedem Dorf, vielleicht sogar in jeder Straße wird ein Sprecher gewählt. Die treffen sich und wählen wieder einen Sprecher. Mehrere Dorfsprecher wählen wieder einen Sprecher usw usf. Bis zum Bundeskanzler könnte so der den meisten indirekt genehme Sprecher gewählt werden, basisdemokratisch.

      1. ZITAT @ Eva Scherrer:
        „Habe da noch so eine Idee von echter Demokratie, am besten ohne Parteien.“

        Wenn Sprecher, Sprecher wählen, die dann die Obersprecher wählen – dann landen wir genau DORT – wo wir schon sind – mitten in einer Republik der Lügner.
        Der Grund ist einfach: Ein guter Sprecher, der auch gut lügen kann – wird immer, immer immer & immer gewinnen – gegen den guten Sprecher, der aber nur schlecht oder garnicht lügen kann.

        DAS versteht man nicht auf Anhieb, sondern nur, wenn man sich eingehend mit dem weitgehend unbekannten, weil sehr tief im menschlichen Verstand vergrabenen Hintergrund & dem Ursprung der Geisteskrankheit mit dem Namen: „Psychopathie“ beschäftigt.
        Geistig GESUNDE lassen Ihre TATEN „sprechen“ – kümmern sich oftmals garnicht oder zu wenig & zu spät, um die Vermarktung, das Marketing – also ihr eigenes PR (public relations), und damit um ihr Image, ihren Ruf in der Öffentlichkeit! Das Ergebnis kann sein – daß der BESTE Häuslebauer zwar 24/7 die besten Häuser baut – aber niemals „Bauminister“ wird! Joschka Fischer wurde sogar „Außenminister“ – obwohl er außer Autofahren (Taxi) & gewaltsam gegen die Polizei protestieren – NICHTS vorzuweisen hatte. Also verführte dieser Tu-Nicht-Gut, das friedliche Deutschland wieder in den ersten großen Krieg seit den Nazi’s, den Jugoslawienkrieg – wofür er von BIG MONEY fürstlich entlohnt wurde, und heute sogar bei BMW im Vorstand sitzt, und seine Sabotage am deutschen Weltklasse-Auto nun von „innen“ viel effektiver betreiben kann.

        Wenn wir lernen NUR die „Ergebnisse“, also nur die SPUREN zu beobachten, die ein Mensch in seinem Leben auf dieser Erde hinter sich lässt – dann ist das zwar auch noch immer kein forensischer BEWEIS für Psychopathie, oder geistige Gesundheit . . . aber „Glück & Erfolg“ durch TATEN – ist näher dran an der Wahrheit, besonders dann, wenn wir beim Gegenstück, bei „Pleiten, Pech & Pannen“, also wieder bei den TATEN – umso vorsichtiger im Umgang mit diesen „Pechvögeln“ werden.

        Eine der fundamentalen Erkenntnisse in der Psychopathie-Forschung zeigt, daß Psychopathen beim SELBST TUN fast immer Total-Versager sind – was wiederum die NOTWENDIGKEIT erschafft – daß sie extrem gute REDNER sein müßen, um ihre, für Profi’s doch viel leichter offensichtlichen DEFIZITE beim TUN, zu tarnen & zu kompensieren.
        Will sagen – ich bin vollkommen bei Ihnen – wenn wir alle Lügner vorher aus den REDNERN ausschließen – was am einfachsten durch den Abgleich mit den echten & beweisbaren TATEN geht.

        1. Menschen lieben die show und die Lüge. Taten interessieren kaum jemanden. Seitdem ich das weiß, tue ich alles nur noch alleine und für mich. Weil es ja sowieso keinen interessiert. Von Werbung halte ich gar nichts mehr weil sie nur die Lüge am Leben läßt. Bewerben kann man jeden Dreck, und dann verkaufen, das ist das Hauptproblem.

        2. ZITAT @teutoburgswaelder:
          „Menschen lieben die show und die Lüge. Taten interessieren kaum jemanden.“

          Mit genau DIESER Verallgemeinerung tricksen Sie sich SELBST aus – denn der Satz ist FALSCH – und verleitet zu FALSCHEN Rückschlüssen!
          Auch wenn IHRE Aussage auf 99 Prozent der Menschheit zutreffen würde, dann lägen Sie immer noch falsch bei 1 Prozent von 7 Milliarden!
          Das heißt, die 70 Millionen EHRLICHEN, die die Wahrheit lieben & nicht die Show, die sich nur für die Taten interessieren – die also IHRE „ECHTEN“, WAHREN „FREUNDE“ im Geiste sind, oder sein sollten- die kennen Sie überhaupt nicht, weil Sie in Ihrer verständlichen Enttäuschung „blind“ für die Taten der Anderen geworden sind. –

          Statt Rückzug ist das genaue Gegenteil angesagt, in Ihrem Fall – denn Sie müssen ja 100 Leute auf Herz & Nieren prüfen – damit Sie den Einen finden, der Ihren Kriterien entspricht!
          Gott sei DANK, lieben im echten Leben weit mehr als nur Einer von Hundert die Ehrlichkeit & die Taten – aber vielleicht verstecken die sich ähnlich – wie Sie SELBST das ja offensichtlich auch praktizieren.
          Wenn man aber das SELTENE sucht, zum Beispiel Gold – dann ist es hilfreich vorher alles über „Gold“ & den „Gold-Rausch“ zu studieren – dann kann man so, seine eigenen Erfolgs-Chancen dramatisch erhöhen!

          Der beste Satz – der diese verzwickte Suche nach dem Ausweg, diese ewige Suche nach der Nadel im Heuhaufen – auf den Punkt bringt, lautet:
          „Der Weg hinaus – ist der Weg hindurch!“

      2. Der stellvertretende Sprecher des vorstandsvorsitzenden Generalsekretärs der Vereinigten Präsidenten meint hierzu:
        „Zunächst möchte ich einmal betonen, daß (schwurbel, schwurbel) und insbesondere darauf hinweisen, daß (schwurbel, schwurbel).
        Wir brauchen und wir müssen daher … .

        Das haben wir schon immer gesagt.“

        1. „Man richtet sich in Gedanken nach den Tatsachen, die doch der Gedanke beherrschen soll.“ Satz aus den Kernpunkten der sozialen Frage von Rudolf Steiner.
          Derzeit im EUROPÄER im Beitrag des Harald Herrmann, Freiburg, S. 15

          Im ersten Teil des Satzes geht es um ein passives Sich-Richten nach Tatsachen, die den Gedanken fesseln. Im zweiten Halbsatz geht es um Tatsachen, die der Gedanke beherrschen soll, und um dahin zu gelangen, braucht es Mut und Aktivität und auch Risikobereitschaft.

          Einrichtungen und Ämter, die für ein passives Denken als unverrückbar gelten, gelten für ein aktives Denken als veränderbar, verrückbar.
          Bitte, Deutsche, praktiziert aktives Denken, sonst WERDET ihr ver-rückt, doch besser ist, selber zu ver-rücken, was im Weg steht.

      3. Was in Ihrem Beispiel fehlt, liebe Frau Scherrer, ist der Schutz gegen die Bestechung. Wahl schützt nicht vor der Bestechung – im Gegenteil: Wahl eignet sich bestens für die Bestechung. Also muß, damit die Bestechung durch die Wahl, wenn sie denn schon Teil der Herrschaftsform sein soll, wenigstens relativiert werden kann, ein anderes Element ebenfalls eingebaut sein, das gegen die Bestechung immun oder zumindest relativ immun ist, und das kann nur das monarchische Element sein. Das Blut als Herrschaftssicherung ist gegen die Bestechung wesentlich widerstandsfähiger als das Geld.

        Bei Wahlen haben Sie immer wieder das Problem der Bestechung – so oder so, eher früher als später.

        Es nützt nichts, hier politisch korrekt sein zu wollen, wenn man eine echte Herrschaft für das Volk (die Nation) haben will. Die Wahlen haben ganz wesentlich zur Ermöglichung des riesigen Problems, das wir heute haben, beigetragen. Also muß, wer „A“ sagt, auch in diesem Fall „B“ sagen.

        1. @Doris Alfsee,
          der Schutz gegen die Bestechung ist ganz sicher eine Grundbedingung.

          Doch beim monarchischen Element fallen mir reflexhaft grauenvolle Beispiele von Bosheit, Mordintrigen, Giftanschläge usw. ein, wo sich „Monarchen“ in aller Welt betätigt haben, um ihre verdammte „Blutlinie“ an der Macht zu halten oder an die Macht zu morden.

          Mir fehlt schlicht und einfach das Vertrauen in die blaublütigen Herrschaften.

          Das Vertrauen in gewählte Politiker hatte ich als naives Kind und als unwissender Jugendlicher, doch damit war Schluß, als ich immer mehr erfahren habe, daß sich in der Politik eine Negativ-Auslese sammelt, wie es schlimmer nicht sein könnte.

          Ein Studienkollege, der in der CSU mitmischen wollte, erzählte mir Details über die Machenschaften bereits auf der Kommunalebene. Schon dort gibt es ein Hauen und Stechen um Parteiposten und da, wo es auch so richtig im Geldbeutel klingelt durch Diäten, mischen nur noch Psychopathen mit.
          Wenn ich mir die Gesichter von Söder, Herrmann, Drehhofer Horst und anderen CSU-Bonzen anschaue, erblicke ich die Hölle in ihren Augen, in ihren Gesichtszügen. Das sind verkörperte Raubtiere, bildlich gesprochen.

          Gibt es nichts Besseres als Parteien-Diktaturen (das sind alle angeblichen „repräsentativen Demokratien“) oder Monarchien ?
          Ach so, die „Parlamentarische Monarchie“ ?
          Oh Schreck. Wenn ich die Queen anschaue, graut es mir auch. Im United Kingdom haben doch schon immer inkarnierte Dämonen regiert. Das ist doch keine Lösung. Die Briten haben beide Weltkriege gegen uns angezettelt und sie sind heute noch unser Feind. Also nein Danke sehr.

    2. @Doris Alfsee

      Der kommende Monarch ist mit der Weisheit des Himmels gepanzert. Er wird sehr lange regieren.
      Er wird die guten Menschen im Kampf gegen die Horden des Antichristen führen. Er wird die himmlische Hierarchie um Beistand im Kampf gegen die Dämonen anrufen. Sein Gebet wird mit Freude erhört werden.
      Es gibt viele Prophezeiungen darüber.

      1. 24.25 Wer das Böse nicht denkt und das Böse nicht fühlt, der tut es auch nicht und ist sicher vor dem Bösen.

        24.26 Wer gute Gedanken hat, der kann nichts Häßliches schaffen, wer aber Häßliches herstellt, der hat auch häßliche Gedanken. Häßliche Gedanken aber rufen die bösen Mächte der Finsternis zu Gehilfen im Tun des Übels herbei.

        (aus der ILU-Lehre)

        1. Herr Ludwig,
          die Diskussion darüber, weshalb es diese epidemische Willkür von nationaler Tragweite überhaupt gibt, führt zwangsläufig zu Theorien über den Hintergrund des Weltgeschehens.
          Ich finde, daß dies sehr wohl etwas mit dem Thema zu tun hat.

          Auf der Ebene der Symptome ist doch schon alles gesagt. Willkür. Die Kontrolle der Massenmedien. Die Gehirnwäsche der Massen. Die rot-grünen Gesinnungsgenossen sitzen als Staatsanwälte, Richter und Rechtsanwälte an den Schaltstellen der Macht, wo sie die Strafverfolgung der Verfassungsfeinde und Schwerstkriminellen blockieren.
          Demonstrationen werden rechtswidrig verboten. Maskenpflicht usw. und so fort. Alles Gesetzesbrüche, alles Verfassungsbrüche, die nicht geahndet werden, weil die Verfassungsfeinde und Deutschland-Abschaffer in den Machtpositionen sitzen.

          Wir kommen mit dieser Litanei von Symptomen nicht weiter. Es ist nötig, die Litanei aufzuzählen für jene, welche gerade aufwachen, aber meines Erachtens ist es ebenso nötig, sich die Ursachen für diese Corona-Diktatur anzuschauen.

      2. @ Doris Alfsee (schöner Name :)).
        @ Lothar.

        Mir scheint, daß hier zwei verschiedene Auffassungen von Monarchie zu Grunde liegen. Ist das richtig?

        Wie der deutsche Philosoph Karl Jaspers feststellte, daß „hinter der Fassade einer Demokratie“ (Herbert Ludwig) eine Parteien-Oligarchie, eine autoritäre Herrschaft einer Parteienclique steckt, so stelle ich fest, daß damit auch das Geld bzw. die Bestechung gemeint sein muß aus leicht einsehbaren Gründen, wie ja auch Sie, Frau Alfsee, meinen.

        Doch welchen „kommenden Monarchen“ meinen Sie, Lothar?

  4. Die nicht vorhanden Grundlagen wissenschaftlicher Natur,und die daraus abgeleiteten Maßnahmen kommen Hochverrat gleich ,und sollten auch so geahndet werden.Keine Gnade mit Verbrechern gegen die Menschheit.

    1. @ Weiler Franz:“Hochverrat“

      Vor welchem GERICHT sollte denn der Hochverrat geahndet werden?
      Es gibt das GERICHT Pfeffersteaks mit Nudeln und brauner Sauce, und vor diesem Gericht lässt sich über das geheime Rezept für die Sauce streiten.
      Es gibt das Landgericht in Celle. Da geht es um den Verrat des geheimen Rezeptes an die Konkurrenz, die aus-spionierte, welche Zutaten drin sind.
      Denken Sie an ein GERICHT in St. Petersburg? Oder denken Sie an Bärlin?

  5. „… dass der Bundestag „eine epidemische Lage von nationaler Tragweite“ feststellen kann, ohne dass dafür die Voraussetzungen vorhanden sein müssen.“

    Das ist ein herausragendes Beispiel für eine Fiktion.
    Fiktion bedeutet, daß Umstände als gegeben behandelt werden, obwohl sie in Wirklichkeit nicht oder anders vorliegen.
    ___

    „Ein ignorantes Volk ist das blinde Instrument seiner eigenen Zerstörung.“
    (Simon Bolivar)

    „Wenn 85% der Deutschen als Stehlampe wiedergeboren werden, spenden diese nichts als Dunkelheit!“
    (ein Blogger)

    „Jene, die eine friedliche Revolution unmöglich machen, machen gewalttätige Revolution unvermeidlich.“ (John F. Kennedy)
    ___

    Wdh.: Fiktion bedeutet, daß Umstände als gegeben behandelt werden, obwohl sie in Wirklichkeit nicht oder anders vorliegen.

  6. „Besondere Brisanz erlangt das Vorgehen der Bundesregierung, da mit den Corona-Fallzahlen die massivsten staatlichen Zwangsmaßnahmen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges begründet werden, wofür als Ermächtigung das Infektionsschutzgesetz angeführt wird:

    Quarantänepflicht, Maskenpflicht, Maskenpflicht für Kinder, die im Freien auf dem Schulhof spielen, Reiseverbote, Demonstrationsverbote, zwangsweise Schließung von Geschäften, Hunderttausende drohende Insolvenzen und Arbeitslose durch den angeordneten Lockdown, Installierung eines allumfassenden Überwachungsstaates (Corona-App, Restaurant-Listen, Flugdaten etc.), Zensur von regierungsabweichenden Meinungen, Diffamierung von Corona-kritischen Ärzten und Bürgern, Entlassung andersdenkender Menschen, Bußgelder bis hin zur angedrohten Wegnahme von Kindern durch staatliche Organe.“

    (Ex-Cop Stefan Schubert heute auf pi-news.net)

    1. @geneigter Leser

      Alles richtig was Schubert in seinem Artikel schreibt. Und doch hat er nur Wirkungen einer Ursache beschrieben, die kaum einer auf dem Schirm hat:

      Berufslügner Schäuble aktuell: „Die Corona-Krise ist eine große Chance“
      https://www.nw.de/nachrichten/politik/22845605_Schaeuble-Die-Corona-Krise-ist-eine-grosse-Chance.html

      Rockefeller bereits in den 70igern:
      https://www.soulsaver.de/blog/alles-was-wir-brauchen-ist-eine-richtig-grosse-krise-die-nationen-werden-die-neue-weltordnung-akzeptieren-david-rockefeller/

      Der wichtigste Schritt zu einer Weltregierung, unter der Fuchtel von ein paar privaten Familien, ist die Vereinheitlichung der europäischen Staaten und die Zerschlagung der USA. Das sehen wir momentan mit den Aktionen der ihnen gehörenden globalen Playern WEF, WHO, Weltbank und IWF. Ob es Wirklichkeit wird, ist noch nicht endgültig, denn jede Bewegung erzeugt Gegenbewegung, jede Aktion eine Reaktion. Auch die sehen wir in Form von Trump, Bolsonaro, Putin und Hinterzimmern, die eine andere Vorstellung von der Zukunft der Menschheit haben.

      Die Masse hat historisch bei solchen Verwerfungen nie eine Rolle spielen können, denn die Masse läuft IMMER den falschen Propheten hinterher, die dank Charisma und mutigem Auftritt ihr Wohlwollen gewinnt. Die Masse ist seit der Arbeitsteilung Zaungast in einem bösen „Spiel“ um Vorherrschaft. Nie zugunsten der Masse, immer zur Befriedigung niederer Gelüste der charismatischen Führer. Erst wenn die Masse den Verführungen ihrer Führer widersteht (Kommunismus) und sich der eigenen von Fremdbestimmung befreiten Existenz wieder BEWUSST wird, kann sie sich auflösen und wieder verstehen, dass ihr größter individueller Nutzen in der BEFREIT entschiedenen Förderung des Gemeinnutzes liegt. Hat sie das verstanden und setzt es um, wird es keine Macht über Massen mehr geben können und es werden sich Organisationsformen bilden, die Machtmissbrauch verhindern und den charismatischen Psychopathen den Zugang versperren. Den Status Quo eines solchen unabwendbar kommenden Wandels erkennt man am Verhalten einer Masse in einer Krise am ehesten.
      Wir sind nach meinem Dafürhalten noch weit von einer befreiten Gesellschaftsform entfernt. Das zeigt das konditionierte sozialistische Verhalten der Menschen in einer mit Fehlern durchsetzten Inszenierung als Krise, in der die plumpesten Tricks nicht plump genug sind, um die instrumentalisierten Massen aus dem Koma heraus in die Selbstbestimmung zu führen. Doch die Konditionierung, einem Trojaner gleich, löscht nicht etwa die natürliche Ablehnung jeder Fremdbestimmung von Menschen über Menschen, sie überschreibt sie nur. Und das wird irgendwann in der Zukunft die rein materielle Denkweise der Menschen wieder auf das notwendige Maß zurückdrängen, um in der Folge den wahren christlichen Weg wiederzufinden, der seit 2.000 Jahren verheimlicht wird.

  7. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Epidemische Willkür von nationaler Tragweite“

    Die DIKTATUR hat Deutschland zum DRITTEN Mal überrollt – und sie TARNT sich dieses Mal als „Epidemie“ – also muß unsere erste Aufgabe sein, den Begriff: „Epidemie“ sauber zu definieren!
    „Epidemie“ wird im Wahrig Deutsches Wörterbuch folgendermaßen erklärt:
    „Seuche, ansteckende, plötzlich auftretende und abflauende Massenerkrankung“. Der Begriff „Epidemie“ kommt vom griechischen Wort: epidemios und bedeutet: „im Volke verbreitet“, wobei das griechische „epi“ = „auf“, und „demos“ das „Volk“ bedeutet. „Krankheit“ fehlt interessanterweise völlig, im griechischen Ursprung des Begriffes: „Epidemie“.

    Im KLARTEXT kann genau DARUM in Zukunft absolut ALLES – wenn es nur „im VOLKE verbreitet“ ist – als „Epidemie“ etikettiert werden!!!
    Da Krankheiten nach den sensationellen Forschungs-Ergebnissen der neuen Medizin, des in Tübingen promovierten Dr. med. Ryke Geerd Hamer – OHNE Ausnahme im Ursprung zunächst auf MENTALER Ebene entstehen – und erst DANACH, auch den Körper des Menschen befallen, und daher mit oft lebensgefährlicher Verspätung erst, für die hoffnungslos rückständige, weil politisch unterwanderte & gekaufte Schulmedizin sichtbar werden, entsteht genau HIER eine tödliche Sicherheits-LÜCKE für das belogene & betrogene VOLK!

    Aber NICHT alle, zunächst MENTAL entstandenen Krankheiten – aber wandern überhaupt in den KÖRPER, um dort viel später sichtbar zu werden – alle sogenannten „Geisteskrankheiten“, wie auch die gerade nur von ausgebildeten Profi’s erkennbare Psychopathie unsereres derzeit vom Staat zum Alleinherrscher stilisierten „Wirr-Oh-Logen“, Drosten, bleiben auf der Körper-Ebene meist völlig unsichtbar.

    Vor diesem Hintergrund ist die derzeitige WILLKÜR beim Ausrufen einer angeblichen „Epidemie“ der nackte WAHNSINN – zumal diese bestens GETARNTE Gesundheits-DIKTATUR – eben leider NICHT nur „national“ ist, sondern INTER-national, also globale Wellen schlägt.
    Im KLARTEXT kann damit ALLES – wenn es nur irgendwo auf diesem Planeten, „im VOLK verbreitet ist“ – zukünftig jederzeit & überall als „Epidemie“ etikettiert werden!“

    DAS ist die perfekte TARNUNG, für die gerade vor unser aller Augen entstehende Welt-DIKTATUR – in der absolute WILLKÜR, das „neue normal“ sein soll – wenn unsere, wieder einmal von BIG MONEY gekauften & korrumpierten Staats-Diener damit durchkommen!
    – „rechts“ kann so als „Epidemie“ ausgerufen & erstickt werden
    – „Protest“ kann so als „Epidemie“ ausgerufen & erstickt werden
    – „Konkurrenz“ kann so als „Epidemie“ ausgerufen & erstickt werden
    – „Kritik“ kann so als „Epidemie“ ausgerufen & erstickt werden
    JEDE Philosophie, JEDE Religion, JEDE Erfindung, JEDE Wissenschaft, JEDE Erkenntnis, JEDE Bewegung kann so zur „Epidemie“ deklariert werden – und mit legalisierter STAATS-GEWALT, „im Namen des Volkes“ erstickt werden!

    DAS war offensichtlich die ABSICHT – die hinter dem geheimen Einsatz von Covid-1984 – nun langsam aber sicher an’s Licht kommt!
    Das ist in ihrer tödlichen PSYCHOPATHEN-LOGIK – die mit Abstand gefährlichste Welt-DIKTATUR – seit dem Erscheinen vor 2500 Jahren des Siddhartha Gautama, den wir den BUDDHA nennen, dem 500 Jahre später, ein weiterer weiser Weltenlehrer, mit dem Namen JESUS von NAZARETH nachfolgte.

  8. „Die Pandemie ist dann vorbei, wenn sie tatsächlich vorbei ist. Und das ist eine Frage der Erkenntnis. Die Politik setzt dagegen einfach fest, was zu gelten habe.“

    Unser Volk samt dem Kaiser ist seit dem WK 1 schachmatt gesetzt worden, weil der Kaiser nicht ERKENNEN konnte, WORUM es den Angloamerikaner ging. Der Kaiser hatte gesehen, wie gross die Seemacht der Angloamerikaner war, und er wollte ebenfalls eine deutsche Seemacht dem entgegensetzen, statt den LANDWEG zu bedenken, den die Angloamerikaner NICHT haben.

    Die heutige „deutsche“ Regierung ist weiter nichts als Erfüllungsgehilfe der Siegermächte, und das Grundgesetz ist noch keine VERFASSUNG. Die einzige Macht, die uns befreien kann von Gates und anderen antichristlichen Sklaventreibern, ist Russland.
    Wenn wir nicht langsam ERKENNEN, dass uns nur die Liebe zu Russland von der Tyrannei befreien kann, in der wir stecken, ist Schicht im Schacht.

    Worauf wir gerade JETZT schauen können, ist, mit welchen LÜGEN man uns von diesem LANDWEG wiederum entfernen will, der zwischen China und Europa liegt.
    In China, dem „bösen“China soll der Coronavirus geschlüpft sein.
    Und was für ein Theater wird um Nord Stream 2 derzeit gemacht, was uns mit Russland verbindet. Wenn wir JETZT nicht AUFWACHTEN für die ERKENNTNIS DER WAHRHEIT, die uns FREI macht, wie bereits Jesus Christus uns sagt, wäre es zu spät, liebe Leute.
    Wer gut oder böse ist, hat uns keine Regierung zu erzählen, die uns betrügen will, und was WAHR ist und was UNWAHR ist, ist Frage von ERKENNTNIS und nicht die von Glauben.
    Joh.8:32 beschreibt zwar, was Jesus Christus sagte, aber wenn Er von ERKENNTNIS spricht und die heutige Politik nur noch von Meinungen, an die wir zu glauben hätten, was bedeutet denn das ?

    1. Danke schön, Rußland hat uns schon einmal „befreit“. Wie wäre es, wenn man alle Deutschen in Europa geographisch zusammenfaßt, die vor 100 jahren in alle möglichen Länder aufgeteilt wurden, damit wir stark genug sind, uns selbst zu befreien. Im Aufteilen von Völkern in verschiedene Länder sind die Alliierten Weltmeister. Der ganze Nahe Osten krankt bis heute daran.

      1. @ KW:“Russland hat uns schon einmal „befreit“ “

        Das war nicht Russland, sondern das, was Marxisten von Russland übrig liessen, nachdem diese den Materialismus gewaltsam dort verbreiteten, um es vom Geist zu separieren, das uns stark gemacht hat.
        Und ähnlich erging es China. China ist ursprünglich gar nicht materialistisch geprägt und durch den Materialismus geistig verarmt, sondern – ähnlich wie Russland – wurde es um den Geist gebracht.
        So haben gewisse angloamerikanische Brüder UNS EUROPÄER um die NEUE SEIDENSTRASSE gebracht und wollen uns nach wie vor davon fern halten.
        Marx lebte in England und diente den Brüdern.
        Ahnen Sie, wer diese Brüder sind? Sind sie ein moderner Saulus oder ein moderner Paulus ??

        1. Verehrter Michael – Ich denke ich kann verstehen, was sie meinen- indes, sich in die Arme der „Russen“ zu werfen, um den transatlantischen Eliten mit ihren Auftrags-Politikern und deren Agenda und gierigen Griffeln zu entfliehen, halte ich nun wirklich für keine gute Idee – und wer, bitte sollte das tun? Unsere hündisch kriechenden und ängstlichen Politiker? Das System bei den Russen ist das Gleiche, wie hierzulande. Der Putin macht alles mit, was der Westen vormacht und gegen die Russen gibt es hier noch viel zu viele begründete „Allergien“ (die kräftig bedient und benutzt werden).

          Am Virus-Hype können sie gut beobachten, dass der Russe sich als Teil des Ganzen (hier WHO) benimmt. Er will sich nicht lösen oder kann es nicht-oder vermuten sie, dass er den „eignen“ Impfstoff seiner Bevölkerung verabreicht, nur damit diese den „GATES-STOFF“ nicht gespritzt bekommt? Vielleicht, das wäre aber für eine Weltmacht (und diesen Anspruch vertreten die nunmal) erbärmlich.

          Distanzierte Zusammenarbeit auf allen Ebenen zu beidseitigen Vorteil und damit Schaffung von „Optionen“ wäre jedoch nicht gar zu unklug – wie bei den Chinesen z.B. – Das hilft sich vom transatlantischen Eliten-Monster der NWO zu entfernen und auf eigene Beine zu kommen – einen eigenen Weg zu gehen in einem Europa freier Staaten – nicht diese angesteuerte „Zentral-Staat-Bürokratie“.

          Es ist aber „wie es ist“ und diesen „eigenen Weg“ kann man in der gegenwärtigen Gesamtsituation bestimmt nicht beginnen. Zuvorderst müsste man die eigene, völlig verkorkste und korrupte politische Kaste um Merkel und die System-Parteien irgendwie machtlos stellen inkl. des vernetzten Propaganda-Apparates. Dabei vergessen immer viele, dass der heutige Zustand nicht vom Himmel gefallen ist, eine relativ lange Entwicklung hatte sowie ein noch viel zu großer Anteil an der Bevölkerung die Verbrechen der Akteure nicht sehen kann (weil verblendet) oder nicht sehen will (weil eingekauft) oder einfach den berühmten „Affen“ (3 mal nix) mimt.

          Es wird in Deutschland immer den falschen Propheten geglaubt und den berühmt-berüchtigten Rattenfängern hinterhergerannt – und damit meine ich nicht nur Kinder.
          Als vor Jahrzehnten einige Philosophen warnten, dass es soweit kommen würde- wurden sie nicht gehört und als NAZI gebrandmarkt und verleumdet.

          „Wir brauchen weder demokratische, noch faschistische „IDEALE“; wir brauchen überhaupt keine politischen Ideale, am wenigsten aber die moralische Bevormundung und die politische Erziehung durch andere.“ Martin Heidegger 1947/48

    2. Dieses System ist durch die Wahlergebnisse legitimiert.
      Die Mehrheit will es so. Den eingeschlagenen Weg wollen sie offenbar bis zum bitteren Ende gehen.
      Ich gehe woanders hin.

      1. „Auch das zaristische Russland war im 20. Jh nicht deutschenfreundlich…“

        RASPUTIN war gegen den Krieg und wurde deswegen – von wem wohl ? – ermordet.
        PUTIN ist sehr deutschenfreundlich und wird deswegen – von wem wohl ?- beschuldigt.
        Es gab auf RT deutsch bereits Videos zu sehen, die schon vor 3 Monaten ein maskenfreies Russland zeigten.

        1. Stolypin wurde auch umgebracht, im, Theater, die lassen sich einfach nix Neues einfallen. Wer war Stolypin? Jemand, der im Zarenrußland die Wirtschaft ins Rollen gebracht hat.
          Nur leider begreifen die Russen bis heute nicht, wer sie am Nasenring führt. Putin hat sie von der Politik ausgeschlossen, aber 7 von 8 Oligarchen sind immer noch DIE.

        2. @ KW noch ein P.S.: Die Zarenfamilie bestand ja direkt aus einer Deutschen und einem Russen, und es soll eine Liebesheirat gewesen sein zwischen Alix von Hessen – Darmstadt und dem Zaren.
          Gerade diese Liebesheirat war ein Grund für deren Ermordung, denn sie zeigte auf, dass Russland und Deutschland zusammengehören, ob das nun angloamerikanischen Brüdern passt oder nicht, ändert nichts an der LIEBE.
          Und derzeit tobt in USA ein Wahlkampf zwischen Präsident Trump, dessen Familie aus Deutschland stammt, und einem senilen Gegner, und von dem Wahlausgang hängt
          wiederum sehr viel ab, auch für Europa.
          Nur dürfen wir EUROPA grösser denken, denn Russland gehört dazu.
          Man braucht nur einen Globus, um das sichtbar zu machen.

      2. @ vier

        Hochgeschätzte vier,

        Martin Heidegger hat meiner Meinung nach ganz Recht, wenn er sagte, wir brauchen „keine moralische Bevormundung“. Heutzutage wollen uns nicht nur diverse Kirchen moralisch bevormunden, die selber im Mittelalter schon Angst vor geistig Begabten hatten, die manches schauen konnten, die deswegen getötet wurden. Beispiel Jeanne d` Arc.
        Heute ist die Politik selber der Papst, nur wäscht Frau Merkel uns noch nicht die Füsse.

        Sie weiss voraus, dass die „Pandemie“ nicht eher verschwindet, bis Onkel Gates mit seinem Koffer voll Geld und mit der Giftspritze kommt.
        Das widerspricht zwar der Aussage von Prof. Bhakdi und anderen Ärzten, doch deren Aussagen bekämpft Politik, als sei die Politik der Besserwisser in Fragen der Medizin.
        Wir wissen heutzutage, wer der wahre Besserwisser in Fragen der Medizin ist, nicht wahr? Es ist der Onkel mit der Brille, der mit den Armen herum fuchtelt, als sei er eine Heuschrecke, und der verteilt Unmengen Geld.
        Was brauchen wir noch Ärzte, wenn doch Geld da ist?

  9. Von Willkür / Zwangsmassnahmen & CO., kann man eigentlich nur sprechen, wenn dies eine Mehrheit der Bürgerdarsteller dies so empfindet ….. siehe Demokratie & CO.

    Genau diese Mehrheit, existiert aber nicht…. und dafür braucht es nicht mal extrem viel Manipulation…. der „moderne .?“ wohlstandsverwahrloste Bürger- und Politdarsteller, mit seinen Verlust- Lebens- und Todesängsten, schaufelt sich völlig selbständig in eine von KI dominierte autoritäre Zukunft….. und dies scheint tatsächlich eine Mehrheit mit Peilsendern ausgestattete Menschheit kaum zu stören….. im Gegenteil

    Da dies so ist…Realität ist, bleibt eigentlich nur noch die Anpassung an diese neue Zukunft (Vielleicht ein mögliches Nischendasein) oder Untergang (Tod)….

    Beim ersten hat man zu mindest noch die Möglichkeit, gestalterisch mit zu wirken …..

      1. Gut nachgefragt und: Ach so- deshalb ist es so wichtig alle menschlichen Empfindungen zu lenken- empfindet sich die Mehrheit als Belastung für den Planeten, muss die Mehrheit ja die komplette Bevölkerungs-Reduktion total begrüßen- nachdem sie vorher ihres Besitzes entledigt wurde (freiwillig natürlich- denn Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit-lt. den Kommunisten). Das ist kein Mord- das ist was die wollen und was sie der Mehrheit in den „Mund legen“- von KindesBeinen an. Blöder geht’s immer.

    1. „Genau diese Mehrheit, existiert aber nicht“

      Wahlen in NRW: 51% Wahlbeteiligung, davon ~95% Blockflöten gewählt, bedeutet ~42,5% für „weiter so“.
      Dazu kommen die Nichtwähler, die bereits vor der Wahl mit jedem Ergebnis einverstanden waren.
      Das macht zusammen ~83,5%.

      Aber eine Mehrheit gibt es Ihrer Meinung ja gar nicht. Also alles nur Verschwörungstheorie oder was?

    2. ZITAT @ Dragaonordestino:
      „Von Willkür / Zwangsmassnahmen & CO., kann man eigentlich nur sprechen, wenn dies eine Mehrheit der Bürgerdarsteller dies so empfindet ….. siehe Demokratie & CO.“

      Sie haben ein fundamentales Mißverständnis bei dem Begriff: „Demokratie“
      Demokratie bedeutet: „Volks-Herrschaft“.

      Das Wort: „Demokratie“ bedeutet aber NICHT – das Recht des Einen, oder der einen Gruppe, auch nicht wenn diese eine Gruppe sich in der absoluten Mehrheit eines Volkes befinden sollte – „Willkür / Zwangsmassnahmen & CO“ gegen die eine, oder andere, oder ALLE anderen Grupppen anzuwenden!

      „Willkür / Zwangsmassnahmen & CO“ sind eine Form von UNRECHT – egal ob dieses UNRECHT von einem Diktator, einem Kriminellen, einem Clan, einer MAFIA, einer gewählten Regierung oder einer angeblich „demokratischen“ Mehrheit zuerst „legalisiert“ & danach gegen Minderheiten, Opposition, Kritiker etc. angewendet wird.

      Ob Sie als „Diktator“, „Monarch“, „Präsident“, „Demokrat“ oder als gewöhnlicher „Hanswurst“ einen Mord begehen – derartige „Willkür / Zwangsmassnahmen & CO“ sind in KEINER Regierungsform, mit den allgemeinen Menschen-Rechten vereinbar – weil ALLE bisher bekannten Regierungsformen sowohl Vorteile & Nachteile haben.

      Kriminalität & Verbrechen haben aber zunächst NICHTS mit der Form einer Regierung zu tun, denn JEDE Regierung wird die Kriminalität nach bestem Wissen & Gewissen bekämpfen – anders ist es nur dann, wenn die Kriminalität SELBST IN der Regierung sitzt, wie im Falle Corona – DANN erscheint eine Regierungsform, wie in Weißrußland, sogar als Vorteil . . . ?
      https://uncut-news.ch/2020/08/17/wenn-das-wahr-ist-lukashenko-nur-kredit-von-der-weltbank-wenn-wir-auch-in-den-lockdown-gehen/

      1. @K.B.M. …. Das Wort: „Demokratie“ bedeutet aber NICHT – das Recht des Einen, oder der einen Gruppe, auch nicht wenn diese eine Gruppe sich in der absoluten Mehrheit eines Volkes befinden sollte

        Genau deshalb artet ja Demokratie nach Platon, immer in eine Pöbelherrschaft…… weil eben die Mehrheit Schluss und Endlich bestimmt wo’s langgeht….. Ob dies nun ethisch und moralisch ok ist, spielt dabei keine wesentliche Rolle.

        Kleine radikale Dissidentengruppen, haben dabei eher schlechte Karten…… wer etwas verändern möchte, muss zumindest teilweise kooperativ mit den Wölfen heulen, ansonsten wird man einfach überrollt.

        1. ZITAT @ Dragaonordestino:
          „Kleine radikale Dissidentengruppen, haben dabei eher schlechte Karten“

          DAS sehen die Betreiber des alljährlichen „World Economic Forum“ in Davos in der Schweiz aber anders – denn es ist ja eine extrem „Kleine radikale Dissidentengruppe“ – die genau HIER die NEUE WELT ORDNUNG „NWO“ plant, und sich deshalb auch über die Corona-PLAN-demie freut . . .
          http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=213679

        2. @K.B.M. denn es ist ja eine extrem „Kleine radikale Dissidentengruppe“ – die genau HIER die NEUE WELT ORDNUNG „NWO“ plant, und sich deshalb auch über die Corona-PLAN-demie freut . . .

          Wenn man immer nur die eine Seite Beleuchtet, wie es hier fast alle Kommentatoren tun, mag dies so aussehen wie Sie sagen. ….. Wenn man jedoch die mehrheitliche Pöbelherrschaft der Bürgerdarsteller mit ins Bild holt, sieht die Geschichte doch ziemlich anders aus…..

          ….. dann werden die netten Machtdarsteller des „World Economic Forum“, zu fast reinen Vollzugs-Darsteller, die gar nicht so weit von Ihrem Pöbel entfernt sind

        3. ZITAT @ Dragaonordestino:
          „Pöbelherrschaft der Bürgerdarsteller“

          Da ich, mit Ausnahme von Ihnen, niemanden auf der Welt kenne, der diese ominöse „Pöbelherrschaft der Bürgerdarsteller“, als die wahre Wurzel allen Übels beschreibt – wäre es doch nur fair, wenn Sie uns nicht länger hinter’s Licht führen würden, WER denn diese geheimnisvollen „Bürgerdarsteller“ sein sollen, die laut Ihrer einsamen, wenn nicht seltsamen Logik, sowohl die Regierungen, als auch den Tiefen Staat, die Polizei, die Armee & die Wissenschaften & die Medien in dieser angeblichen „Pöbelherrschaft“ vor sich her treiben . . . ???

          Vielleicht sind wir ja alle blöd?

        4. @K.B.M. … Da ich, mit Ausnahme von Ihnen, niemanden auf der Welt kenne, der diese ominöse „Pöbelherrschaft der Bürgerdarsteller“, als die wahre Wurzel allen Übels beschreibt

          Ja schon möglich, dass Sie niemand kennen der diesen Begriff benutzt…. kommt von eher längerer Zeit her… Platon’s Politeia / 8. Buch

          http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Gender/gender.php#anhang_I

          Im 8. Buch wird dargestellt, wie ein System automatisch zum nächstfolgenden führt. ….. Die vier entarteten Staatsformen die sich gleich einer Ouroboro im Kreise drehen sind:

          Timokratie:Hier herrscht die Klasse der Wächter. Entsprechend ist der timokratische Mensch nicht von der Weisheit, sondern vom Ehrgeiz beherrscht.

          Oligarchie: Diese wird von den Reichen beherrscht, weshalb sich der oligarchische Mensch primär dem Gelderwerb widmet.

          Demokratie: Hier herrscht allgemeine Freiheit und „Erlaubnis hat jeder darin zu tun was er will“. Der entsprechende Mensch gibt allen Lüsten gleich leicht nach, da es für ihn keinen Unterschied zwischen ihnen gibt.

          Tyrannei: Hier herrscht einer allein. Der zugehörige Mensch wird von seinen schlechten Trieben beherrscht.

          Also wie man sieht, ist die erlebbare Gegenwart nichts besonders neues…….

        5. DANKE @ Dragao, daß Sie klarstellen, daß Sie HIER die Thesen Platon’s vertreten – von dem ich bisher nur die „platonische“ Liebe kannte – also die ganz spezielle Form der Liebe OHNE die Liebe zum Körper?
          Andere Menschen benutzen für derartige Beziehungen nur ANDERE Worte, wie Vertrauen, Achtung, Wertschätzung, Bewunderung etc. etc.

          Wenn wir das Wort „Liebe“ benutzen – meinen die meisten Menschen seit Urzeiten etwas anderes mit dem Wort „Liebe“ – aber es gibt auch heute wieder „Verrückte“, die den Begriff „Liebe“ mit Gewalt umdefinieren wollen, also Genderismus als Form der „Vergewaltigung“ betreiben.
          Sind Platon’s politische Thesen vielleicht ähnlich schräg?

          Leider haben Sie meine Frage NICHT beantwortet – WER bitte aus Ihrer, oder aus Platon’s Sicht – denn bitte diese „Bürgerdarsteller“ sein sollen?
          „Bürger“ = Bewohner einer Stadt oder eines Staates – DAS ist die Definition des Wortes „Bürger“ laut Wahrig Deutsches Wörterbuch.
          Nach DIESER Definition sind wir ALLE – ohne Ausnahme – „Bürger“.
          „Darsteller“ = Schauspieler.

          Schauspieler ist ein Beruf. Dann könnte man vielleicht Lügner auch als „Schauspieler“ bezeichnen? Ich verstehe aber überhaupt nicht – WER hier als Schauspieler den angeblichen „Bürger“ nur spielt , obwohl wir doch sowieso ALLE miteinander „Bürger“ sind – und so zur „Pöbelherrschaft“ wird?
          Haben SIE Platon vielleicht nicht verstanden – oder lag Platon vielleicht falsch – mir fehlt HIER jedenfalls jegliche Logik?!

          Denn „Bürger“ sind wir alle, auch der Diktator, auch der Oligarch, auch der von Platon so genannte „Timokrat“, der einen Polizeistaat leitet, oder der Tyrann, der eine WILLKÜR-Herrschaft dirigiert, wie derzeit das Schweizer World Economic Forum – WAS aber Platon weder kannte, noch damals voraus gesehen hat – denn die „BÜRGER“, die sich 2021 wieder in Davos zum „Great Reset“ treffen, sind teilweise Oligarchen, teilweise Diktatoren, teilweise Demokraten, teilweise „Timokraten“, also Menschen die gerne andere Menschen kontrollieren, teilweise Psychopathen & teilweise auch ganz normale Wirtschaftsmanager von MEGA-Firmen, die es bei Platon ebenfalls noch nicht gab.

          Ich denke – Platon lenkt ab vom THEMA dieses Artikels – was ja anprangert, daß unser RECHTSSTAAT sich gerade, unter dem Vorwand einer medial aufgeblasenen SCHEIN-Epidemie, in einen UNRECHTSSTAAT verwandelt.
          DERARTIGE Verbrechen & Verbrecher gab es natürlich auch schon zu den Zeiten Platon’s – aber DAS hat NICHTS mit der jeweiligen Staats-Form zu tun – ob eine Regierung auf dem Weg des RECHTES wandelt & handelt – oder ob eine Regierung in die KRIMINALITÄT abdriftet, wie schon zu Platon’s Zeiten, und WIE derzeit unter der TARNUNG einer FAKE-EPIDEMIE, die einfach nur von den derzeit Mächtigen herbeigeredet & vor allem durch BETRÜGEREIEN herbei GEFÄLSCHT wird!

          Die wirkliche Ursache für KRIMINALITÄT ist eine heilbare Geisteskrankheit – die wir Psychpopathie nennen – und die zu Platon’s Zeiten noch niemand genau kannte, weswegen auch Platon auf die FALSCHEN Schuldigen zeigte, wie alle Philosophen VOR & NACH ihm, bis endlich 1950 die Existenz früherer Leben entdeckt & BEWIESEN wurde, und so auch extrem viel frühere Traumata bei den Betroffenen ERSTMALS systematisch gefunden & geheilt werden konnten!

          Genau DAS mögen die SATANISTEN aller Länder & aller Regierungsformen aber ganz & gar nicht – und genau DARUM tobt dieser Krieg seit 1972 besonders brutal, aber GEHEIM – es sind die uralten, immer gleichen Satanisten, quer durch alle Länder, Religionen, Rassen, Klassen & Nationen GEGEN den weitaus überwiegenden Teil der Menschen, der Bürger, die nach bestem Wissen & Gewissen handeln, um diese Welt ein bischen besser zu machen.

        1. DANKE,
          ich konnte mich nie für alte Sprachen wie Alt-Griechisch oder Alt-Latein begeistern – weil ja Sprachen etwas extrem lebendiges sind – und in Freiheit noch schneller mutieren als Corona.Viren.

          Aber dennoch muß man sich ja in Gruppen & Nationen auf gemeinsame Definitionen einigen – wenn man über Sprache kommunizieren will – sonst versteht ein JEDER etwas anderes.

          DARUM hat übrigens Hubbard für die Studenten seiner MENTALEN Techniken – viele eigene neue Worte erschaffen – um der Verwirrung durch schon ewig lange „mißbrauchte“ Worte, zu entgehen.
          Und ich habe mühsam gelernt – jeweils die einfachsten, und die allgemein bekannten & gebräuchlichen Worte zu wählen – damit möglichst klar verständlich wird, was ich sagen will.

          Aber es freut mich, wenn jemand wie SIE, derart akribisch den Dingen auf den Grund geht.

      2. @ dragaonordestino:“Platon“

        Zur Zeit, als Platon da war, gab es eine strikte Trennung zwischen Eingeweihten der Mysterien und dem Volk, das von bestimmten geheimen Dingen nichts wissen durfte.
        Und ein Eingeweihter der Mysterienschulen verriet geheime Dinge dem Volk und wurde dafür im Meer ertränkt.
        Das geschah schon, bevor Jesus Christus wegen Mysterienverrates verfolgt wurde.

        Als Platon über Staatsformen und das Volk sprach, musste er immer bestimmte Dinge verschweigen, sonst hätte man auch ihn im Meer ertränkt oder anders ihm den Mund geschlossen.

        Diese Strategie namens Halt den Mund gab es schon seit der ersten indischen Kultur nach der Eiszeit, die vor ca. 12.000 Jahren existierte. Damals war die höhere Klasse die der Manu s , die untere Klasse die der Rishis. Denn vor der Eiszeit hatten fast alle das Wissen und trieben damit Schindluder. (SRIMAD BHAGAVATAM, 9. Canto lässt etwas von dem erahnen, worum es ging. „König Sudyumna wird eine Frau“)
        HEUTZUTAGE WIRD „HALT DEN MUND“DURCH MASKEN VOR DEM MUND TRAGEN PRAKZIZIERT, weil das CHRISTENTUM NOCH NICHT EXISTIERT.
        Es wurde dem Volk vorenthalten.

  10. Corona ist eine Vogelscheuche! Eine Risikoanalyse für eine Vogelscheuche ist absurd! Etwas, das frei erfunden ist, kann unmöglich politisch instrumentalisiert oder missbraucht werden!
    https://www.die-zeit-des-anderen.de/

    Sämtliche Tests sind völlig untauglich, um etwas nicht Existierendes zu entdecken.
    https://www.dz-g.ru/Spahnferkelei-mit-Spahnplatte_untaugliche-COVID-19-Tests-scheitern-an-Corona-Zinnober

    Es gibt keine Viren, es gibt nichts Ansteckendes.
    https://www.dz-g.ru/Tanz-der-Viren-um-das-Grippe-Phantom-der-NWO-Oper

    Die vermeintlichen Epidemien haben andere Ursachen, die verschleiert werden.
    https://www.dz-g.ru/Corona-Diktatur_drei-Schritte-vor-und-zwei-zurueck

    Die Masken sind ein okkultes Ritual.
    https://www.dz-g.ru/Corona-Krieg_Spass-fuer-alle-Finanzblaeser

    1. Vielen ist es gar nicht bewußt, daß sie an etwas leiden, das man in gewissen Fachkreisen „Hemi-Exturbierte Mental-Deformation“ (H.E.M.D.) nennt, zu deutsch etwa „halbausgetriebene Denkkraft-Verformung“.

      Dieses Leiden äußert sich beispielsweise in der Vorstellung, daß die Mehrheit Recht habe und der Durchschnittswert gleichzeitig Zielwert und Referenzwert sei.
      Solche Vorstellungen führen zu Mitläufertum, gegenseitiger Bespitzelung, Denunziation, Verrat und über einen Gleichheitswahn sogar zum Mord an Andersdenkenden.

      Ob es für diese Krankheit eine Heilung gibt, ist noch völlig unklar. Ein wirksames Mittel zur Vorbeugung könnte sein, extreme Vorsicht walten zu lassen, welches geistige HEMD man sich anzieht!

      1. Wenn Kai Ahnung hätte – dann würde er statt über das „geistige HEMD“ von Medi-Zynikern zu philosophieren – diese UNTERDRÜCKUNG von freien Menschen, einfach „Gehirn-Wäsche“, „Folter“, „Umerziehung“ oder „Schreckensherrschaft“ nennen!

  11. Auf dem Kanal von Kulturstudio kann man bei YT das 2teilige Video (jeweils ein paar Minuten) „Der perfide Plan des World Economic Forum“ sehen. SIE machen keinen Hehl aus ihren Plänen und können sich darauf verlassen, dass die meisten Menschen es nicht begreifen und glauben können, selbst wenn sie es auf der HP des WEF lesen würden. Es ist eine offen satanische Agenda.

  12. Bitte aufhören, immer verharmlosend von der Pharmaindustrie zu reden bzw. schreiben, sondern es endlich einmal beim Namen nennen: es handelt sich um eine PharMAFIA! Weltumspannend, skrupellos und unersättlich.

  13. Bitte an die Kommentatoren:
    Die Kommentarfunktion ist für Kommentare zum Thema des jeweiligen Artikels gedacht.
    Sie droht aber jetzt immer mehr zum allgemeinen Forum für alle möglichen Botschaften und Lieblingsthemen zu werden. Ich bin bisher recht großzügig gewesen, werde aber nun Kommentare, die keinerlei inhaltlichen Bezug zum Artikel haben, nicht mehr veröffentlichen.

    1. Dafür habe ich volles Verständnis.

      Um also wieder auf das Leid-Thema Corona zurückzukommen möchte ich bitte Goethe zitieren dürfen!
      „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.“

      Willkommen in der Diktatur! Wer hat da alles geschlafen?

  14. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Dieser § 5 des Infektionsschutzgesetzes ist der bisher krasseste, eklatanteste Ausdruck des Totalitarismus, wie er sich in den letzten Jahren in zunehmendem Maße in diesem Staat breit gemacht hat.“

    Wenn wir, DANK Herbert Ludwig’s unermüdlicher Detektiv-Arbeit, nun genau WISSEN, WIE & WANN der TOTALITARISMUS sich genau 87 Jahre NACH ADOLF HITLER – vor unser aller Augen – SCHON WIEDER SELBST ERMÄCHTIGT HAT, dann sollten wir DIESES Mal, aber alle miteinander in der Lage sein, ein erneutes Unheil für Deutschland & die Welt, im Keime zu ersticken . . . !
    https://de.wikipedia.org/wiki/Machtergreifung

  15. Bei The Truthseeker gefunden:

    The Great Reset: Davos & die Verschwörung um Trump zu beseitigen
    Von wmw_admin am 18. September 2020

    #CrackenStein – über PockerNet 16. September 2020
    Um dies zu verstehen, nimmt uns Michael Matt mit in die Schweiz – zum Weltwirtschaftsforum -, wo sich die Macher der Welt regelmässig treffen, insbesondere seit Januar 2020, um auf dem Gipfel von Davos 2021 im Januar „The Great Reset“ zu planen.

    Anhand mehrerer Videoclips zeigt Michael, wie alle, von Soros über Gates, Schwab, Al Gore bis hin zu Al Gore und dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, nur allzu eifrig zugeben, dass Covid ihnen eine seltene Gelegenheit bietet, die Weltwirtschaft, die Bevölkerungskontrolle, den Welthandel, die Regulierung des Klimawandels, die Bildung und die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung neu zu ordnen, neu zu überdenken und jeden Aspekt des Lebens, wie wir es kennen, grundlegend zu verändern.

    Ist dies der Rest der Geschichte hinter dem Russland-Hokuspokus, der Ukraine, der gefälschten Anklage und all den anderen tiefgreifenden staatlichen Versuchen, Trumps Bemühungen, „Amerika wieder großartig zu machen“, zu lähmen?

    Die Menschen in Davos wollen eine neue Weltordnung, und das Einzige, was ihnen im Moment im Wege steht, sind die USA. Und wenn sie ihre Neue Normalität bekommen, wird nichts mehr so sein wie vorher… es sei denn, Donald Trump gewinnt im November.

    Den letzten Absatz kann kann ich ganz dick und fett unterstreichen, unabhängig wie man zu Trump steht.
    Anmerkung: Das WEF wurde von Januar auf den Sommer verschoben.

    Das Video kann man wie selbstverständlich die neue Norm nun mal so ist, nicht auf den sozialen kontrollierten Medien anschauen.

    Aber hier:http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=213679

    1. DANKE, für diesen Volltreffer in die kriminelle Schlangengrube des „world econnomic forum“ in der Schweiz – die auf perfide Art & Weise die Regierungen dieser Welt unterwandern, korrumpieren & erpressen – und die Völker der Erde als in Wahrheit entmündigte Sklaven zum Narren halten!

    2. @Vivaldi

      „….wo sich die Macher der Welt regelmässig treffen, insbesondere seit Januar 2020, um auf dem Gipfel von Davos 2021 im Januar „The Great Reset“ zu planen.“

      So ist das nicht korrekt. Die Planung lässt sich mindestens bis 2001 zurückverfolgen, wahrscheinlich nur mangels offener Infos nicht weiter in die Vergangenheit. Es ist auch kein Glücksfall, dass sich diese Hinterzimmer-Jongleure einem Covid 19 Virus als Werkzeug bedienten, sondern eiskalte Planung. Ob sie sich an eine jährlich immer wieder auftauchende Sequenz anhängten oder gar erfanden ist dabei völlig unerheblich.

      Zwei Jahre bevor das Virus Einzug fand, wurden bereits Geräte und Test Equipment unter dem Label Covid-19 in alle Welt versandt.

      https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20202/plandemie-gab-es-covid-19-test-kits-schon-2017/

      Nachdem dieser Fehler entdeckt wurde, haben sie die Website schnell angepasst. Doch das Internet vergisst nichts. Eine Beispielkopie findet sich hier:

      https://www.anderweltonline.com/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=1085&md5=12714ede9a1d7dacae2a3764edeccc56b7b35097&parameters%5B0%5D=YTo0OntzOjU6IndpZHRoIjtzOjQ6IjgwMG0iO3M6NjoiaGVpZ2h0IjtzOjQ6IjYw&parameters%5B1%5D=MG0iO3M6NzoiYm9keVRhZyI7czo0MToiPGJvZHkgc3R5bGU9Im1hcmdpbjowOyBi&parameters%5B2%5D=YWNrZ3JvdW5kOiNmZmY7Ij4iO3M6NDoid3JhcCI7czozNzoiPGEgaHJlZj0iamF2&parameters%5B3%5D=YXNjcmlwdDpjbG9zZSgpOyI%2BIHwgPC9hPiI7fQ%3D%3D

      Mir ist schleierhaft, dass diese explosive Information die eine Vorplanung beweist, nirgendwo und schon gar nicht im Corona-Ausschuss thematisiert wird. Wie kann man Equipment für ein Virus in 2017 mit der Bezeichnung Covid-19 versenden, dass erst zwei Jahre später mit gleichem Namen auftaucht?

      1. @stendahl ….. Covid-19 Testkits Nr. 30021500 2017 / Mir ist schleierhaft, dass diese explosive Information die eine Vorplanung beweist, nirgendwo und schon gar nicht im Corona-Ausschuss thematisiert wird.

        Nun dies ist eine mögliche Erklärung….. die Erklärung des WCO (World Customs Organisation) zur Umbenennung des Produkts 30021500 in Covid-19 Testkits welches im April 2020 erfolgte jedoch realistischer.

        http://www.wcoomd.org/en/media/newsroom/2020/april/joint-wco-who-hs-classification-list-for-covid_19-medical-supplies-issued.aspx

        Vor diesem Datum (April 2020) hiess das Produkt 30021500, medizinische Tests, wie beispielsweise der PCR-Test, welcher ja schon vor der Corona-Pandemie existierte. Mit der Umbenennung im April 2020 in Covid-19 Testkits, sollte einfach die grossen Nachfragen weltweit, nach medizinischen Gütern zur Behandlung von COVID-19, vereinfacht werden.

        Wie Sie sehen @stendahl, kann man dies alles auch völlig unaufgeregt erklären…. zumindest dann, wenn man bereit ist, über den eigenen beschränkten Tellerrand zu schauen.

        Vielleicht sind es gerade diese Art von Irreführender Informationen die den Wiederstand gegen die Gesundheits -Willkür erschweren…. denken Sie mal darüber nach..

        1. Mimikama läßt grüßen – was die „Umbenennung der Test-Kits angeht – werter @dragao – fest steht, dass es sich um die selben Test-Kits handelt. Wie auch immer das Kind jetzt genannt wird, es handelt sich und man handelt mit den selben Produkten, um einen bis dahin „völlig unbekannten Erreger“ nachweisen zu können.

          Haisenko hat noch weitere im Zusammenhang mit dem weltweiten Lockdown interessanten Hintergrundinformationen von der Website des IWF ( Stand 10.08.2020 ). Summen von insgesamt 88 Milliarden wurden als „Hilfsgelder“ (oder als Schuldenerlass) an etwa 100 Staaten überwiesen. Verknüpft mit den „Hilfsgeldern“ waren harte „Lockdown-Maßnahmen “ seitens der Geldgeber. Nicht nur Lukaschenkos Weißrußland, auch andere (afrikanische) Staaten haben diesen Maßnahmen nicht zugestimmt (Tansania, Burundi, Madagaskar….), z.T. haben sie die WHO(vertreter) des Landes verwiesen.

          In Afrika werden die WHO, Gates und Co. wenig Bereitschaft erfahren, wenn es um einen „neuen Corona-Impfstoff“ geht samt Massenimpfungen geht. Die haben bereits reichlich Erfahrungen mit den Mzungus, die dort ankommen, um Impfexperimente zu machen.

          Man kann, wenn der „eigene beschränkte Tellerrand“ der einer Untertasse gleicht, auch sämtlichst alle Informationen ignorieren, die zusammengenommen, auf bereits vor Ausrufung der Pandemie durchgeführte Planungen und Vorbereitungen seitens „fragwürdiger“, aber leicht identifizierbarer Kreise hindeuten.

          p.S. die Seite „COVID-19 Financial Assistance and Debt Service Relief“ des IWF hatte noch im August detailliert die Verteilung der Hilfsgelder sowie die damit verbundenen Maßnahmen der Nehmerländer aufgeführt. Aber – wer weiß – vielleicht hat man „dem Kind bereits einen anderen Namen“gegeben. Soviel zu Willkür von globalem Ausmaß.

        2. @erwinlottermann ….. fest steht, dass es sich um die selben Test-Kits handelt. Wie auch immer das Kind jetzt genannt wird, es handelt sich und man handelt mit den selben Produkten, um einen bis dahin „völlig unbekannten Erreger“ nachweisen zu können.

          Natürlich handelt es sich um die gleichen Test-Kits…. PCR Test sind ja nicht nur für SARS-COV-2 da.

        3. @dragao

          „…PCR Test sind ja nicht nur für SARS-COV-2 da.“

          Vielleicht bemühen Sie sich mal, die gelieferten Mengen der voraus liegenden Jahre zum Vergleich heranzuziehen und ziehen danach Ihre ganz persönlichen Schlüsse. Sie lagen ja auch in der Vergangenheit immer goldrichtig🤣🤣.

  16. „…der Staat im wissenschaftlichen Gesundheitswesen grundsätzlich überhaupt keine Entscheidungsfunktion haben kann und darf, wenn die Freiheit wissenschaftlichen Handelns und die Freiheit des Einzelnen, also fundamentale demokratische Grundrechte nicht immer wieder aufgehoben werden sollen.“

    Wenn wir den Staat einmal mit der Person eines Richters verbinden, wird evtl. klar verständlich, dass dieser Staat in wissenschaftlich – medizinischen Fragen keine Entscheidungsfunktion haben kann und darf, weil der Richter kein Mediziner ist. Deswegen BEFRAGT ein Richter auch einen medizinischen GUTACHTER in einem Prozess, in dem es auch um speziell MEDIZINISCHE Fragen geht.

    Derzeit tut diese Politik bzw. dieser Staat/Richter aber so, als wisse er sowieso ALLES besser und sei SELBER der GUTACHTER und brauche daher niemand zu fragen.
    Müssen wir uns da nicht selber fragen, wem dieser Staat in Wahrheit dient?

  17. Zitat Artikel oben: „Die seit dem 28.3.2020 geltende Fassung des § 5 des Infektionsschutzgesetzes enthält die totalitäre Selbstermächtigung, dass der Bundestag „eine epidemische Lage von nationaler Tragweite“ feststellen kann, ohne dass dafür die Voraussetzungen vorhanden sein müssen.“ 

    Zitat: „Das gilt ebenso sehr für die “epidemische Lage von nationaler Tragweite”, die im neuen § 5 IfSG geregelt ist.
    Bundesgesundheitsminister Spahn schneidert sich hier Kompetenzen auf den Leib, die dem Verfassungsjuristen die Augen aus den Höhlen treten lassen: nicht nur eine Art “Bundesgesundheitspolizei” (§ 5 Abs. 2 IfSG), sondern das Recht, “durch Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates Ausnahmen von den Vorschriften dieses Gesetzes” zu erlassen. Jetzt lassen wir also Herr Spahn nach eigenem Gutdünken bestimmen, ob das, was der Gesetzgeber geregelt hat, noch gilt oder nicht?“
    https://verfassungsblog.de/sancta-corona-ora-pro-nobis/
    Vom 27.03.2020

    Zitat: „Zugegeben: Deutschland ist noch weit entfernt vom „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ vom 24. März 1933, dem Namensgeber aller Ermächtigungsgesetze, mit dem sich der Reichstag selbst entmachtete und der Führerdiktatur den Weg auf allen Feldern ebnete. Auch damals ließ die Not alle Fraktionen des Parlaments (– sofern noch vorhanden) mit Ausnahme der SPD zustimmen. So weit ist es noch nicht…“
    http://jean-monnet-saar.eu/?page_id=2498
    Vom 24.04.2020

    „So weit ist es noch nicht…“ – War es im April 2020 noch nicht…
    Und heute? – Und heute müssen wir in der BRiD und in der Welt eine exponentielle Steigerung des Totalitarismus, quasi eine „Hockeyschlägerkurven“-artige Fortentwicklung des Totalitarismus in Richtung „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ vom 24. März 1933 konstatieren.
    Alle diese „PolitikDarsteller“ haben kräftig dazugelernt- vom Vater der Täuschung, indem sie ihn kopieren und, das lupenreine demokratische Gegenteil heuchelnd, einfach „nachäffen“, was schon mal in den Untergang führte. Von einigen rein „formellen Unterschieden“ einmal abzusehen.

    Und was ist seit März 2020 noch passiert? Heute sind ganze Industrien am Trudeln (Massenentlassungen kündigen schlimme Einbrüche an) und wir müssen völlig beknackte „Maulbinden“ tragen usw. -ohne Ende…
    Der/ das VIRUS kann inzwischen in seiner Auswirkung (den konkreten Krankenzahlen und -verläufen) wie ein mittelschwerer Grippe-Erreger eingestuft werden, von denen es eine wahre Flut gibt- während in den Medien und in der Politik der TodesHype mit dem SARS-CoV2 immer neue Blüten der Angstmache treibt und kein Ende findet.

    Die Wirklichkeit fällt auseinander in natürliche und künstlich geschaffene Wahrheiten/Realitäten. Die Menschen werden mit Hinterlist in Viren-Gläubige und „Viren-Leugner“ gespalten- gespalten mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln (der Zensur bis hin zu Entlassung und wirtschaftlichen Ruin) und mit Hilfe von penetranten Angsteinpeitschern und Lügnern/ Trickbetrügern wie einen vielfach (mit Belohnungen) dekorierten Herrn Drosten (deutscher Arzt und „was weiß ich“- nennen wir ihn eine „Kreation“) oder einen Herrn Lauterbach (dt. sog. Politiker einer traditionsreichen „Arbeiterpartei“- ha, was für ein Scherz)….

    Wo stehen wir – wie sieht die Zwischenbilanz aus? – siehe auch hier:
    https://www.servustv.com/videos/aa-254xqgtzh2112/

    1. „Wie sieht die Zwischenbilanz aus“ – ein Blick in die „Sonderauswertung zu Sterbefallzahlen des Jahres 2020 2 ( bis 23.08. laut Statistisches Bundesamt ) zeigt uns, dass es eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“, verursacht durch SARS- Cov… , nur in den Köpfen gewisser Bilderberger-Gäste gibt.

      Doch deren Einfluß auf alle Bereiche unserer Gesellschaft scheint gewaltig zu sein. Wie läßt sich sonst erklären, dass die Funktionseliten der Gesellschaft bis zum Vorsitzenden des Dorf-Schützenvereins stramm im Gleichschritt den Regierungskurs mitgehen. Sicher gibt es im Hintergrund das Wirken von NGO’s, dennoch ist für mich nicht nachvollziehbar, dass es kaum ein Aufbegehren gegen die erheblichen Eingriffe in gewisse Grundrechte gibt. Ist es ( einmal mehr) der uns nachgesagte Untertanengeist, der nach nunmehr annähernd 6 Monaten Maskenball und Corona-Hysterie keinen gesamtgesellschaftlichen Protest aufkommen läßt?

      1. Die Zwischenbilanz kurz und knapp:

        Das Böse unter der Sonne im Aufwärtstrend; die Agenda wird umgesetzt. Leider wird die Agenda viel zu wenig wahrgenommen. Die Ärzte, und natürlich auch die Anderen konzentrieren sich viel zu sehr auf Covid-19 und die Impfstoffe. Die Punkte zu verknüpfen, denn alles ist mit allem verbunden, und die bösen Geister benutzen (und kontrollieren) den Informationskrieg um zu verwirren. Dr. Vernon Coleman hat die Agenda sehr ausführlich erläutert (siehe seine Webseite). Wird auch kaum gelesen.

        Die US-Wahlen Anfang November sind der Fokus für die nächsten Wochen. Trump steht den Globalfaschisten im Wege, sollte er verlieren wird es sehr düster. Gewinnt Trump wird es auch nicht unbedingt besser, da die Gewalt seitens der GF dann eskalieren wird. Über die Auswirkungen kann nur spekuliert werden.
        Fällt die USA, dann fällt Europa. Die nächsten Wochen und Monate werden sehr ereignisreich und finden Unterstützung durch den Kriegsgott Mars, astrologisch gesehen.

        Amanita hat, nicht im Newsletter ,“prognostiziert“ dass die Masken fallen werden, wenn Jupiter und Saturn in den Wassermann gehen. Das wird Anfang Dezember der Fall sein. Mal schaun ob das dann tatsächlich auch so kommt. Was Amanita angeht sollte man vorsichtig sein, da auch seine prognostizierten Todesfälle aufgrund Covid-19 nicht eingetroffen sind. Und jetzt im September sollte aus dem Illuminaten-Kartenspiel die Karte Flesh-Eating Bacteria als kommende Seuche auftreten.
        (…)

  18. Das aktuelle Vernon Coleman Video. Zunächst einen Zusammenfassung des Blogs „Northerntruthseeker“ und anschließend sollte man Dr. Vernon Coleman , the old man in his chair, aufmerksam zuhören.

    Die Zusammenfassung :
    „Der COVID-19-Bullshit: Neuestes Vernon Coleman Video – Alles, was passiert ist, sollte passieren!
    Nun… Ich bin endlich fertig mit den Anforderungen von Arbeit und Familie für heute, und es ist Zeit zum Entspannen…. Ich bin jetzt in der Lage, mich hinzusetzen und im Internet zu surfen, um sowohl mit dem Schritt zu halten, was in unserer kranken COVID-19-Bullshit-Betrügerisch-Demischen zerstörten Welt passiert ist, als auch um ein paar Artikel in diesem Blog zu posten….

    Und natürlich bin ich auf Vernon Colemans neuestes Video gestoßen, und ich möchte dieses Video hier oben veröffentlichen, damit alle meine eigenen Leser es sich selbst ansehen können… Dieses stammt von dieser UNCENSORED-Videoseite namens ‚Brandnewtube‘ und trägt den Titel: „Everything That Has Happened Was Meaned To Happened“ und ich möchte dieses Video hier mit meinen eigenen Lesern teilen… Ich habe meine eigenen Gedanken und Kommentare, denen ich folgen möchte:

    NTS Notizen: Ich stimme absolut mit Vernon Coleman überein, wenn er weiterhin die Scheiße des Tragens von Gesichtswindeln zerreißt und zerfetzt… Ich musste diese Dummheit selbst schon früher ertragen, als ich ein paar Lebensmittel im örtlichen Supermarkt abholen musste, und sehr zu meinem Leidwesen tragen jetzt fast ALLE Besucher dieses Geschäfts Gesichtswindeln!

    Und ja, Weißrussland hat sich in der Tat geweigert, sich den Kriminellen in dem von Rothschild kontrollierten IWF zu beugen und dem Volk seiner Nation lächerliche und schwachsinnige „COVID-19-Beschränkungen“ aufzuerlegen…. Es ist in der Tat reine Bestechung, und traurigerweise haben Länder wie mein eigenes Kanada diese kriminelle Bestechung in der Tat akzeptiert und ihrem eigenen Volk entsetzliche Sperren und Beschränkungen auferlegt….

    Vernon Coleman hat völlig Recht, wenn er sagt, dass die meisten Menschen absolut nicht wissen, dass dieser gegenwärtige Betrug vor DEKADEN konzipiert und geplant wurde, und nach einigen Probeläufen (Zika-Virus, Schweinegrippe, SARS usw.), bei denen sie erfuhren, wie die Schafe in jedem Fall reagieren würden, hatten sie endlich alles für diesen gegenwärtigen Betrug vorbereitet und haben ihn vor über 9 Monaten auf uns losgelassen…. Es war alles Teil ihrer Pläne und sie wollen unbedingt die meisten von uns allen tot sehen….

    Vernon Coleman spricht auch über den Betrug der ‚Klimaveränderung‘, den ich seit Jahren als einen der größten Schwindel in der ganzen Menschheitsgeschichte weggeblasen habe…..Offensichtlich haben diese Monster erkannt, daß der Betrug der Klimaveränderung nicht funktionieren würde, also haben sie sich entschieden, stattdessen mit diesem Betrug zu arbeiten….

    Ja, alles, was uns jetzt unter dem Deckmantel dieses ‚tödlichen Virus‘-Bullshit passiert, wurde jahrzehntelang geplant, und leider können zu viele Schafe da draußen das nicht als offensichtlich ansehen… Traurigerweise sind die meisten jetzt einfach zu dumm und ignorant und werden blind akzeptieren, was als nächstes geplant ist, nämlich die tödlichen Impfstoffe der Kriminellen….. Und alles läuft absolut wie geplant auf dieses letztendliche Ziel zu…

    Das Video: https://northerntruthseeker.blogspot.com/2020/09/the-covid-19-bullshit-newest-vernon.html

  19. Es ist schon eine Katastrophe, wenn ein Volk ein fremdes Wesen übergestülpt bekommt. Die vielen betroffenen deutschen Menschen denken und empfinden deshalb wie westliche Menschen. Der Deutsche muss endlich wieder denken und empfinden wie ein Mitteleuropäer. Also das Analytische des Gehirns mit dem Gefühl des Herzens verbinden. Kein Volk repräsentiert aber den Menschen in seiner Vollkommenheit. Der Deutsche muss bei anderen Völkern forschen und suchen, was ihm selber fehlt und dies wiederum auf höherer Ebene in die Welt hinaustragen. Und das frei von gesellschaftspolitischen oder nationalen Ideologien. Solche Deutsche werden in allen Ecken der Welt am meisten geachtet, weil sie dadurch die kulturelle Entwicklung ALLER Völker voranbringen. Ich erinnere nur an Goethe, Humbold oder Schiller. Also lasst die streiten, die glauben, dass sie die Welt verbessern müssten. Der Mensch muss sich selber besser machen wollen – ansonsten wird er immer mehr zu leiden haben.

    1. @ Michael Haberkamm: „Der Deutsche muss …. Der Deutsche muss bei anderen Völkern forschen und suchen, was ihm selber fehlt und dies wiederum auf höherer Ebene in die Welt hinaustragen. Und das frei von gesellschaftspolitischen oder nationalen Ideologien. Solche Deutsche werden in allen Ecken der Welt am meisten geachtet, weil sie dadurch die kulturelle Entwicklung ALLER Völker voranbringen. Ich erinnere nur an Goethe, Humbold oder Schiller. Also lasst die streiten, die glauben, dass sie die Welt verbessern müssten. Der Mensch muss sich selber besser machen wollen – ansonsten wird er immer mehr zu leiden haben.“

      Der Deutsche sollte gerade das nicht mehr tun: MÜSSEN. Wir haben seit 1945 genug gemußt, viel zu sehr alles Nichtdeutsche in den Vordergrund gestellt mit dem Ergebnis, daß es seit etwa den 1960er Jahren bei uns keine deutsche Vornamen mehr gibt, wir seit etwa den 199er Jahren die meisten Anglizismen in der Welt haben und vielleicht bald die am meisten von der KI beeinflußten Menschen der Welt sein werden. Nein, müssen sollten wir nicht und gerade das nicht, denn das war ja auch diktiert (Umerziehung, Frankfurter Schule usw.). Außerdem ist die Zeit, in der der Klassizismus, Neuhumanismus, Idealismus und Romantik so sehr stark wirkten, daß sie einen gigantischen Eindruck in der Welt machten, vorbei. Danach gab und gibt es nur noch Neuformen davon: Neuklassizismus, Neuneuhumanismus, Neuidealismus, Neuromantik, vielleicht auch Neuneuidealismus, Neuneuromantik usw., doch diese Neuformen konnten und können nicht so stark sein wie ihre Urformen und wirkten und wirken anders, weil die Zeit eine andere war und ist.

      Leider ist es auch so, daß Ihr Argument, der Mensch müsse (wieder: müssen!) „sich selber besser machen wollen“ von den Globalisten ebenfalls vertreten wird. Durch die Impfung würden die Menschen „frei“, „frei von Corona“, durch die KI würden die Menschen „frei“, „frei von Nachteilen“, durch die „Weg-vom-Öl-Politik“ und hin zu Musks E-Autos und 5G würden die Menschen „frei“, frei von Umweltverschmutzung, Erderwärmung usw. – das ist natürlich alles gelogen. Aber Sie wissen ja, wie Umerziehung funktioniert. Oder?

    2. ZITAT @ Michael Haberkamm:
      „Der Mensch muss sich selber besser machen wollen – ansonsten wird er immer mehr zu leiden haben.“

      Lassen Sie einfach das Wort „muss“ weg – denn das EINZIGE was wir „müssen“ ist STERBEN – aber darum kümmert sich schon der liebe Gott, und DER hat noch niemals einen von uns vergessen . . .

  20. Zitat hwLudwig:“… Totalitarismus, wie er sich in den letzten Jahren in zunehmendem Maße in diesem Staat breit gemacht hat. Er nistet in den Gedanken und Willensimpulsen der Politiker und der mit ihnen im Geiste verbundenen Medien.“ & In allen Köpfen der BÜRGER , die sich mit Ihrer Frage: „Haben wir es nur mit bösen Gedanken, Gefühlen und Willensimpulsen der Menschen zu tun, oder auch mit unbemerkt dahinter stehenden mächtigen geistigen Wesenheiten?“ (zitiert aus „Das Gute zwischen dem zweifach Bösen“) , noch nicht beschäftigt haben, bzw. weit entfernt davon sind die Frage überhaupt ernstlich zu erwägen. Leider kommt für die Mehrheit von den populären Kritikern der Macht-Politik, wie z. B. vom Frontmann der Gruppe BAP, keine Unterstützung in der Richtung, im Gegenteil: Niedecken
    „Hört mal, ihr Aluhüte“: „BAP“-Frontmann macht klare Ansage an Corona-Leugner
    08.08.2020 | 19:41
    https://www.focus.de/kultur/musik/facebook-post-von-wolfgang-niedecken-bap-frontmann-ruegt-corona-leugner-lasse-nicht-zu-dass-ihr-unsere-seiten-zumuellt_id_12298338.html
    Auch der so sympathische Reinhard wehrt sich scheinbar nicht gegen die „Epidemische Willkür von nationaler Tragweite“, siehe:

    @ Katharina: Leider auch er 😥

    1. „Dieser § 5 des Infektionsschutzgesetzes ist der bisher krasseste eklatanteste Ausdruck des Totalitarismus …“

      Ähnlich äussert sich der bekannte renommierte DR. CLAUS KÖHNLEIN aktuell auf RT Deutsch, der von „fatalen Corona-Experimenten der WHO“spricht.

      Wir dürfen doch differenzieren zwischen zweierlei Dingen betreffs Medizin.
      Eines ist die Kunst des Heilens. Anderes ist die Kunst, Geld zu verdienen an Krankheiten.
      Wo es vorrangig nur darum geht, an Krankheiten Geld zu verdienen, braucht es die Kunst, Krankheiten notfalls zu erfinden. Oder jemand „irrt“sich in der Dosierung bestimmter Substanzen und behauptet, die Leute seien „trotz“der Substanzen gestorben.
      Wie weist man jemandem nach, dass er sich nicht geirrt hat? Schwierige Kunstform, oder?

      1. @ Michael
        Gute Medizin und gute Musik sind heilsam – danke, der Meinung bin ich auch. Kunstfehler können beiden unterlaufen, denn irren bleibt menschlich und im Zweifel muss die Rechtsprechung auf der Seite des Angeklagten bleiben – die Guillotine darf dann zum Teilen von Wassermelonen in Nutzung bleiben ;-).
        Wenn die wachen Geister mit der Resonanz zu einem grossen Publikum plötzlich konform zu einer erkennbaren Agenda der Macht mitlaufen, einer Herrschaft der Willkür sich bereitwillig als Werkzeug dienlich machen, dann liegt vermutlich eine grosse Kunst der Irreführung zu Grunde.
        Hubi Stendahl hat das – denke ich – sehr gut beschrieben, indem er die Fehler des ‚Gutmenschentums‘ aus seiner Sicht erklärte. Und ja, Reinhard Mey ist und bleibt ein Liedermacher, der voll guter Absicht seine Texte schreibt, da habe ich keinen Zweifel. Ich wuerde mich freuen, wenn er öfters den fassadenkratzer lesen würde, um das „Narrenschiff“ nicht nur einseitig, mit dem Steuer nach Backbord, im Kreis fahren zu lassen. Glück auf Deutschland!

    2. Wenn Kölschrocker Wolfgang Niedecken besser aufgepasst hätte – dann wüßte er, daß er der deutlich verbesserten Propaganda der ECHTEN aber diesmal als „Demokraten“ GETARNTEN Nazi’s auf den Leim gegangen ist – aber wenn de kölsche Jung soviel echtes Hintergrund-WISSEN über diesen globalen Angriff auf uns ALLE hätte, dann wäre er auch aus seiner Kölschen Kuschelecke heraus gekrochen & ein globaler Star geworden.
      Und Reinhard, der sympathische, der kann halt noch immer nicht nur ÜBER den Wolken fliegen – derzeit fliegt er garnicht – wegen Akohol & Nebel. …

      HIER mal eine globale ÜBER-Fliegerin – die unbedingt „das Schweigen brechen will“ über eines der dunkelsten Kapitel Amerika’s – und dabei riskiert, wie einst Jeanne d’Arc zu enden, oder wie Jesus am Kreuz oder Julian Assange im Folter-Knast. …

      Und DAS – obwohl sie mit ihrer eigenen Entertainment-Firma schon 300 Mio $ gemacht hat – und sich zur Ruhe setzen könnte, wie Wolfgang aus Köln.
      Denn DAS, was die tief traumatisierte Paris Hilton der ungläubigen Welt aus ihrer eigenen Jugend berichtet – ist ja nur die winzige Spitze des amerikanischen EISBERGES von systematischer, frühkindlicher Traumatisierung durch Psychiatrie & Big Pharma, mit nachfolgender Gehirn-Wäsche à la MK-Ultra, inklusive Schweige-Gelübde, Korruption, Erpressung, Rufmord, Mord etc, um das kranke US-System nach weit über 200 brutalen Kriegen, gegen ALLE & ALLES, irgendwie am Laufen zu halten – denn OHNE diese GEHEIMEN & KRIMINELLEN Tricks & Verbrechen aller Art, wäre das US-Imperium mit Hollywood an der Spitze, längst in sich zusammen gefallen, aber DAS weiß ja Gott-sei-Dank bisher so gut wie niemand . . .

      Mal sehen, ob Paris die Power hat – genau DAS zu ändern?

      Titel:
      „Die wahre Geschichte von Paris Hilton | This Is Paris Offizielle Dokumentation“

    3. Hardy Stapf: „@ Kathrina: Leider auch er.“

      Danke, lieber Hardy Stapf. „Wir bleiben zuhause“ sang Reinhard Mey und hatte vielleicht auch etwas Gutes im Sinn, aber es steht auch zu befürchten, daß auch er („leider auch er“, wie Sie sagen) das tut, was diejenigen, denen mittlerweile die weltweite Musikbranche gehört, wollen, und wir wissen ja, wer sie sind und was sie wollen. Deshalb wundert es mich nicht. Es ist nur traurig, daß die mittlerweile alten Schlager- und Liedersänger, besonders solche wie Marius Müller-Westernhagen und Wolfgang Niedecken, die schon der militanten linksrassistischen „Antifa“ anzugehören scheinen, es noch nötig haben, sich derart zu prostituieren. Ein zwanzigjähriger „Antifant“ hat vielleicht kein Geld und kriegt plötzlich von Soros einen Haufen Geld, um seine weißen Mitbürger totzuschlagen. Aber ein zweiundsiebzigjähriger und ein neunundsechzigjähriger Deutschrocksänger? Merkwürdig! Nicht wahr?

      Ich höre ihre Musik nicht mehr. 😉

      Wir sollten sowieso nicht so sehr darauf achten, was andere Menschen tun, sondern wissen, was wir tun, und vor allem selbständig denken.

      Die Tragweite der epidemischen Willkür war und ist nicht national, sondern global. Die meisten Nationen (Nationalchefs) wagen es nicht, gegen die Willkür vorzugehen, weil sie korrupterweise darin enthalten sind. Es ist ja auch sowieso eines der globalistischen Ziele, die Nationen abzuschaffen, und im Grunde sind sie schon zu mehr als 90 Prozent abgeschafft. Mehr als 90 Prozent der Gesetze der einzelnen „Nationen“ kommen von der EU, und die EU ist eine Organisation der Globalisten.

      1. @ Kathrina
        „Die Tragweite der epidemischen Willkür war und ist nicht national, sondern global.“
        Es wird eines Tages implodieren, was in einem spannenden Buch bereits in schwarz auf weiß gesehen wurde:
        http://erbenedens.de/
        😇

  21. Zitat:
    „Es geht der politischen Führung also ganz offensichtlich nicht um die Wirklichkeit, die Wahrheit, sondern um ein bestimmtes Ziel, das zu erreichen die Realität manipuliert und die Bevölkerung hinter die Fichte geführt wird.“

    Wer es noch nicht gemerkt haben sollte:
    Was Wahrheit zu sein hat, was Wirklichkeit sein soll, bestimmt in diesem System einzig und allein die herrschende Nomenklatura, ganz nach ihrem Gusto.

    Sie beansprucht nicht nur die absolute Deutungshoheit über Begriffe und Definitionen, sondern nimmt darüber hinaus für sich in Anspruch, z.B. mit ihren willkürlichen Eingriffen in die Sprache, das Denken und die Einstellungen ihrer „Menschen da draußen“ zu beeinflussen, wenn nicht gar steuern zu können. Der gesamte „gender“-Kokolores liefert hier treffende Beispiele.

    Auch die zwangsfinanzierten Propagandamedien dienen keinem anderen Zweck als ihre selektierte „Wahrheit“ zu verbreiten, die Wirklichkeit in den Köpfen der Masse in ihrem Sinne zu beeinflussen. Was in der BRD als Wahrheit zu gelten hat, ist gesetzlich festgelegt, Zweifel, Revisionen, sind strafbewehrt.

    1. Durch fortwährend einseitige und verzerrte Berichterstattungen sowie durch Weglassen bedeutsamer Fakten versetzt der öffentlich-rechtliche Rundfunk die Zuschauer/-hörer in ein Konstrukt fiktiver Geschehnisse, wodurch die davon Berieselten eine Gehirnwäsche erhalten, die sie unfähig macht, die eigentliche Wirklichkeit wahrzunehmen. Diese fällt dabei sozusagen unter den Tisch.

      Anders ausgedrückt: Die öff.-rechtl. Medien bilden nicht die Wirklichkeit ab, sie versuchen eine zu fabrizieren.

  22. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Es geht der politischen Führung also ganz offensichtlich nicht um die Wirklichkeit, die Wahrheit, sondern um ein bestimmtes Ziel, das zu erreichen die Realität manipuliert und die Bevölkerung hinter die Fichte geführt wird.“

    Und das „bestimmte Ziel“ ist im ersten Schritt – die globale ZWANGS-ABZOCKE, durch die globale Corona-ZWANGS-Impfung – die die KRIEGS-KASSE dieser globalen MAFIA randvoll füllen soll, für die danach kommenden Schweinereien!
    Als da wäre, die TOTALE KONTROLLE des gesamten Planeten, durch die im World Economic Forum (WEF) in Davos in der Schweiz versammelte, aber NICHT autorisierte RÄUBER-BANDE, mittels 5G – über die bereits im März 2020 lizensierten 42.000 5G Satelliten des Elon Musk – dem Deutschland’s Staatsdiener gerade eine Fabrik in Leipzig schenken, um so der deutschen Welt-Klasse im klassischen Automobilbau den sanften Gnadentod zu bescheren.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/spacex-von-elon-musk-will-40-000-satelliten-starten-a-1291881.html

    PLUS, wie bereits in einem ersten (tödlichen) Test in 5G Wuhan/China erprobt (auf Kosten der hart arbeitenden und STEUERN ZAHLENDEN Bevölkerung) durch Errichtung des globalen „Sozialkredit-System’s“ nach chinesischem Vorbild, inklusive totaler ZENSUR aller abweichenden Meinungen, wie es bereits heute bei CNN, ABC, CBS, NBC, Google, facebook, Twitter, Instagram & Co in den USA, und auch in den „gekauften“ Mainstream-Medien Deutschland’s, seit Jahren immer extremistischer betrieben wird. … (Dr. Udo Ulfkotte sei DANK – er gab sein Leben – damit wir endlich wach werden!)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialkredit-System

    „JETZT oder NIE!“ – scheint die Devise unserer, wie „Junkies auf Speed“ von dieser geilen TYRANNEI angefixten Regierungen zu sein – denen der Wahnsinn ganz offensichtlich immer noch nicht schnell & weit genug geht?
    Für das AIDS-Virus hat die versammelte Crème de la Crème unserer Virologen & Epidemiologen es in DREISSIG (30!) langen Jahren bis heute NICHT geschafft – einen Impf-Stoff zu entwickeln – beim sehr ähnlichen SARS-CoV-2 / Covid-19, der ja laut mehrfacher Aussage des französischen Nobelpreiträgers & AIDS-Entdeckers Luc Montagnier, neben Corona-Sequenzen, auch artfremde, weil vermutlich künstlich im Geheim-Labor zusammengebastelte Sequenzen von AIDS enthält, HALUZINIEREN ALLE GLOBAL GLEICHGESCHALTETEN PROPAGANDA-FABRIKEN IM EINKLANG, daß die Entwicklung eines „passenden“ & „sicheren“ Impfstoffes, diesmal in nur wenigen Wochen abgeschlossen sein wird?

    Wer DAS glaubt – der muß „mit dem Klammerbeutel gepudert sein“ – wie meine Mutter derart dumme Vollidioten nannte, die sogar öffentlich, in den gekauften Staatsmedien derart offensichtlichen Schwachsinn verbreiten!
    Die Zeit der Ausreden für Medien & Politik ist VORBEI – nachdem ALLE Zahlen des Corona-Betruges inzwischen von unabhängigen & NICHT von KiLL BiLL Gates & Konsorten „gekauften“, also UNBESTECHLICHEN Experten analysiert sind – und auf dem Tisch liegen!

    Es war & es ist – ORGANISIERTE KRIMINALITÄT – niemand kann ernsthaft etwas anderes behaupten!
    Auch deshalb, weil dieser mindestens bereits seit 2010 als „Lockstep Scenario“ genannter & GEPLANTER PANIK-ANGRIFF mit „Lockdown“ etc. etc . etc. in allen perfiden Details – als ein von der Rockefeller Foundation perfekt organisiertes & GETARNTES Verbrechen – inzwischen lückenlos BEWIESEN ist!
    ORGANISIERTE KRIMINALITÄT funktioniert immer, immer, immer NUR über die mit krimineller ABSICHT plus echter GEWALT produzierte ANGST!

    Echte NATUR-Katastrophen verlaufen dagegen komplett anders!
    Panik nur am Anfang, dann extrem schnell sind Ersthelfer im Einsatz, Bürger packen mit an, dann Wut über die schlampigen Behörden, dann Diskussionen über Verbesserungen & über Schadenersatz & Schwamm drüber.
    Vor einer von Ganoven in Nadelstreifen, mit krimineller ABSICHT vorsätzlich erzeugten ANGST – kann man nicht weglaufen, denn sie läuft Dir hinterher, sie ist MENTAL also immer bei Dir – der Weg aus dieser künsztlichen ANGST, geht also immer, immer, immer nur über die Konfrontation, die Auseinandersetzung mit der ANGST, sich der ANGST zu stellen, sie sorgfältig anzuschauen, sie ganz genau zu hinterfragen – und von den ANGST-MACHERN (im Fall Corona) für alles & jedes BEWEISE zu verlangen, genau die BEWEISE, die sie NICHT haben, also nur FÄLSCHEN können, und genau DAS ist die ECHTE Achillesferse der Rockefellers, Gates, Soros & Co, denn denn OHNE ECHTE BEWEISE, sind diese psychopathischen ANGST-MACHER Schach-Matt!

    Damit schließt sich der Kreis – den als ERSTER auf dem Fassadenkratzer der gute Doktor med. Wolfgang Wodarg als ECHTER Fachmann durchschaute & uns die „Lösung des Corona-Problems“ bereits am 13. März 2020 schwarz auf weiß erklärte: „PANIK-MACHER ISOLIEREN!“
    BINGO!

  23. Sonntag, 22:20 Uhr auf ServusTV

    CORONA-QUARTETT
    Wann endet diese Pandemie?

    Jeden Sonntag treffen die Kritiker der Corona-Maßnahmen auf ihre Kritiker. Beim Corona-Quartett begrüßen der Infektionsepidemiologe Prof. Sucharit Bhakdi und der Finanzwissenschaftler Prof. Stefan Homburg gemeinsam mit der ehemaligen österreichischen Gesundheitsministerin Dr. Andrea Kdolsky jede Woche einen neuen Fachexperten. Zusammen blicken sie auf das Corona-Geschehen und bewerten die getroffenen politischen Entscheidungen. Das Besondere: Das Gespräch wird nicht moderiert.

    https://www.servustv.com/videos/aa-2549wnudn2112/

  24. Das vorletzte Ermächtigungsgesetz 1933 (Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ vom 24. März 1933“) wurde ebenso von (Berufs-) POLITIKERN einer „DEMOKRATIE“ (Weimarer Republik) beschlossen, wie 2020 wieder von Berufs-…

    Die DEMOKRATIE als natürliche „Mutter“ der Dekadenz und der zwangsläufig dem Verfall folgenden Diktatur/ Totalitarismus. Sie (die Demokratie) ist in ihrem Grunde und in ihrer Praxis stets machtkorrupt, opportunistisch und gekauft und nicht anderes als ein scheinheiliger „planetarischer Schwindel“- ein bloßes Mittel zum Zweck, die Herde zu illusionieren, zu sedieren und ihrer Bestimmung zuzuführen, welche da lautet: Schlachtfest für die Wölfe (hoffentlich nur im übertragenen Sinne).

    Was gehört uns denn wirklich noch in unserem dualen Leben?
    Der GEIST, der unabhängige und freie Geist- er ist mittlerweile überall bekämpft und auf den Weg in die Illegalität. Er wird täglich mit PR & Entertainment bombardiert und ist bei viel zu vielen mit kruden Ideologien und Haltungen besetzt (Haltungen sind wie Gefängnisse – Fr. Nietzsche) und ist in der dunklen Dauer-Haft ganz BLIND geworden (dauerhaft = von der Wiege bis zur Bare). „Westfernsehen verboten“, lautete es einst zu ZonenZeiten- heute nun wieder ist nur noch geduldet, was politisch korrekt ist- alles andere kommt in einen Topf und darauf das Etikett: NAZI und ALUHUT.
    Und der KÖRPER, der gehört doch wenigstens noch mir, oder? Jawohl er gehört noch dir – aber nur treuhändisch und das auch nur höchstens zu 49% (rd. 51 für Steuern und Abgaben) oder viel weniger als 49% – kommt darauf an, ob du Schulden hast und/oder arbeiten musst, Familie und Kinder hast oder ob du genug Geld hast, dich und die Deinen freizukaufen – NOCH.
    Und die nächsten Angriffslawinen stehen bereit – so z.B. die Lauterbach-Spahn’sche Coproduktion des vorerst gescheiterten Gesetzes zur Widerspruchspflicht bei der Organentnahme (mit einem flotten Organhandel in der Folge – Organe für die Welt oder so? – ich frag ja bloß) oder die geisteskranke, indes vielerorts strafbewehrte „Maulbindenpflicht“ mit ihren multiplen Auswirkungen auf Körper und Geist.
    https://www.journalistenwatch.com/2020/09/20/corona-irrenhaus-deutschland/
    Und „last but not least“ die bereits angedrohte ZWANGS-IMPFUNG des WeltenDurchImpfers „Pill Bill“.

    „Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“ FAUST von J.W.v.G.

    Meint nicht nur die Natur, sondern und v.a. die ERKENNTNISSE der Väter und Vorfahren – Heute ist das politisch bis zur Perversion zur monothematischen (starr einseitigen) Sicht auf die Wirklichkeit gemacht worden- gemacht von den Siegern für die Sieger – früh in den Schulen beginnend – wir sollen lediglich unser Erbe der Schuld sehen, jeder Stolz auf „Anderes“ ist politisch nicht korrekt und erhält automatisch das bekannte Etikett „NAZI“ – so heißt das Credo – und unsere Beruf-Politiker-System-„Demokraten“ betreiben dieses Geschäft der Sieger immer eifriger und immer blinder.

    Wie man die Wirklichkeit jedoch sehen sollte, bringt nachfolgender weltberühmter Satz von Gertrude Stein aus 1922 zum Ausdruck:
    „Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose“

    Ohne Punkt und ohne Komma-einfach die WAHRHEIT, die man von allen Seiten betrachten kann- es bleibt immer die Wahrheit-obwohl sich ein ständig anderes Bild der Rose je nach Standpunkt (links, rechts, oben, unten) und Betrachtungswinkel einstellt.

    Dass nun hierzulande seit 1945 immer nur EIN einziges BILD und ein einziger Betrachtungswinkel die alleinige Gültigkeit zu haben habe, ist politisch zwar korrekt (da Politik die Machtverhältnisse ausdrückt), indes erkenntnistheoretisch eine völlige Sinnfreiheit (für uns), fruchtloser Quark, der sich in mannigfaltiger Geschichtsklitterung jeglicher Couleur niederschlägt und alles vergiftet.

    Wie man die Wirklichkeit fälscht und andere Meinungen unterdrückt und verbieten will, sieht man heute ganz beispielhaft in der BRD.
    So auch der HOAX der WELTENRETTUNG durch Deutschland- China lacht sich schlapp…bitter
    https://www.journalistenwatch.com/2020/09/19/china-marc-bernhard/

    Das GUTE daran ist aber, dass immer mehr Menschen erkennen, wie sie hinter die FICHTE geführt werden…
    Wie auch diese empörte junge Frau sieh hier:
    https://www.journalistenwatch.com/2020/09/20/spahn-anwaelte-kritiker/

    Keiner hat auf dieser Erde („Myalba“- die größte aller Höllen) einen automatischen Anspruch auf Gerechtigkeit – daran muss du arbeiten oder dir dauerhaft die „Gerechtigkeit“ der Psychopathen gefallen lassen und damit leben oder eben nicht.

  25. Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld – “Der Deutsch-Amerikanische Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich castet seit Monaten eine hochkarätige Rechtsanwaltsmannschaft zusammen. Unter den Beratern befinden sich Experten, die eine Sammelklage von nie gekanntem, historischem Ausmaß vorbereiten. Fuellmich ist ein juristischer Hochkaräter, der nach Untersuchungen überzeugt ist von einem betrügerischen Vorgehen von Prof. Christian Drosten und seinem Umfeld. Fuellmich bringt es auf den Punkt: „PCR – Tests können und dürfen Infektionen nicht feststellen. (…) Ohne PCR-Test keine Pandemie.“ – https://www.youtube.com/watch?v=gvB0vuM5bek

Kommentare sind geschlossen.