Strategisches Theater – Die Umkehrung von Theater und Wirklichkeit

Von Arnold Sandhaus

Wer hätte noch vor 30 Jahren davon träumen können, in einer Welt aufzuwachen, in der fast nur noch geschauspielert wird, in der für eine bestimmte Menschengruppe die Frage, ob etwas wahr oder nicht wahr, Schein oder Wirklichkeit ist, keine Bedeutung hat, aber nur die Wirkung des Gesagten zählt? Eine Public Relation-Agentur wirbt damit, zur Durchsetzung der gewünschten Ziele „strategische Informationsströme“ in Gang setzen zu können. Mich traf dabei dieser kaltblütige, scheinbar wertfreie Ausdruck „strategische Information“, obwohl es doch um das böswillige Verbreiten von Unwahrheiten geht. Aber es geht noch um viel mehr.1 

Die Umkehrung von Theater und Wirklichkeit

Seit längerer Zeit beschäftigt mich die Idee, ja die Wahrnehmung, dass in unserer Zeit Theater und Wirklichkeit verdreht werden, und zwar zum Nachteile beider Gebiete. Die Wirklichkeit ist zum Theater geworden, das Theater zur Wirklichkeit.
Was ist wirklich? Die Wirklichkeit ist eben die Wirklichkeit. Sie ist das Leben wie es ist, das wir täglich leben und erforschen, worin wir unseren Lebensweg zu gestalten versuchen. Das Theater ist nicht das Leben. Das Theater hebt uns gerade einen Moment aus diesem Leben heraus. In einer Scheinwelt zeigt das Theater ein Bild des Lebens, des menschlichen Schicksals. Hierzu benutzt es eine Bühne, die mit Hilfe von Dekor und Beleuchtung eine Situation skizziert, worin Akteure ihre Rolle spielen. Vor der Bühne ist der Zuschauerraum.2

Ein Vorhang scheidet diese beiden Welten. Wenn der Zuschauer den Saal betritt, ist der Vorhang zu. Er setzt sich, denn er ist heute Abend ein Betrachtender, nur seine Seele ist aktiv. Das Saallicht geht aus, der Vorhang öffnet sich: die Vorstellung fängt an. Sie dauert nicht ewig, aber vielleicht einige Stunden. Dann ist sie vorbei und lebt nur noch in der Erinnerung.
Ich weiß, es wird als modern betrachtet, den Unterschied zwischen Zuschauerraum und Bühne zu verwischen. Und davon handelt gerade dieser Artikel. Unterschiedliche Theaterformen möchte ich hier nicht behandeln.

Schein oder Sein

Um meinen Lebensweg sinnvoll gestalten zu können, muss ich mir immer wieder ein Bild der Wirklichkeit machen, denn nur so haben meine Handlungen Halt und Boden, nur so kann ich frei entscheiden und mir die richtigen Fragen stellen. Was sind meine (noch zu entwickelnden) Fähigkeiten? Was bringt mir die Welt entgegen? Welche Möglichkeiten werden mir dadurch geboten? Wer sind Freunde, wer Feinde? usw.  Sobald ich mir darüber falsche Vorstellungen mache, werden meine Handlungen unsicher oder gar sinnlos, oder haben Auswirkungen, die gar nicht beabsichtigt waren.  Immer muss ich Schein und Wirklichkeit unterscheiden.

All diese Fragen spielen im Theater keine Rolle. Ich weiß von vorneherein, dass hier der Schein herrscht. Der Akteur ist nicht seine Rolle, er scheint sie nur zu sein, denn er spielt sie. Ich weiß es, und der Akteur verbirgt es nicht. Der Zuschauer weiß, nachdem er seinen Mantel an der Garderobe abgegeben hat, dass er die tagtägliche Welt einen Moment hinter sich lässt und sich in aller Freiheit in eine andere Welt begibt, eine Welt, die ihn einlädt, so weit mitzugehen, wie er will. Nicht an einem anderen Ort oder in einer anderen Zeit sind wir auf einmal;  wir leben uns darin nur ein. Dennoch haben wir es nicht mit “Unwirklichem” zu tun. Es ist eben eine andere Wirklichkeit, die einem sogar sehr nahe gehen kann. Eine Wirklichkeit seelischer oder geistiger Art, anderer Natur als die des Alltags.

Wie weit meine Seele mitschwingt mit dem Dargebotenen, darin bin ich frei. Aber nur wenn sie mitschwingt, kann ich die Aufführung aufnehmen, ja, kann die Aufführung zum Leben kommen. Ob das gelingt, ist jeden Abend aufs Neue die Frage, der Reiz und die Aufgabe aller Beteiligten.
Sich in einer Rolle, in das Wesen und Schicksal eines andern Menschen so versetzen zu können, dass man ihn spielen kann, dass man ihn selbstlos darstellen kann, gehört zu den geheimnisvollsten und wunderbarsten Fähigkeiten des Wesens “Mensch”. Diese andere Wirklichkeit aufrufen zu können und glaubwürdig zum Erlebnis zu bringen, ist die Kunst des Schauspielens, die genauso gelernt sein will wie z.B. die Kunst der Musik. Und dem Spiel seine volle Aufmerksamkeit und sein Miterleben schenken zu können, ist die Kunst des Zuschauens. In einem freien Zusammenspiel zwischen Spieler und Zuschauer kann so das  Kunstwerk entstehen.
Die Grenze zwischen Bühne und Zuschauerraum scheidet zwei Welten, die Theaterwelt von der tagtäglichen Welt, eine seelisch-geistige Welt von der physischen Welt. Nur seelisch kann man beide überbrücken, nicht physisch. Der Zuschauer würde nicht zu einem tieferen Erleben kommen, indem er auf die Bühne springt; er würde nur die Aufführung stören. Und der Schauspieler weiß, dass, sobald er die Bühne verlässt und den Saal betritt, das Schauspiel aufhören würde, Schauspiel zu sein.

Nach der Aufführung zieht der Zuschauer seinen Mantel wieder an und während er über den glitzernden Asphalt der inzwischen vielleicht verregneten Straße geht, kommt sein tagtägliches Leben wieder zu ihm zurück. Auch der Schauspieler lässt die Scheinwelt des Theaters und seiner Rolle hinter sich. Denn wer im tagtäglichen Leben weiter schauspielert, gehört nicht zu den Besten seiner Zunft.  Was im Theater seine Berechtigung hat, ist im tagtäglichen Leben Lüge.

Die Welt als Theater

Wer aber hätte noch vor 30 Jahren davon träumen können, in einer Welt aufzuwachen, in der fast nur noch geschauspielert wird, in der für eine bestimmte Menschengruppe die Frage, ob etwas wahr oder nicht wahr, Schein oder Wirklichkeit ist, keine Bedeutung hat, aber nur die Wirkung des Gesagten zählt? Eine Gruppe, die keine Skrupel hat, vor der ganzen Welt ein Theater aufzuführen, als sei es die Wirklichkeit?  Eine Welt, worin von einer Regierung die Behauptung eines Geschehens einfach als „highly likely“ dargestellt wird, Regierungen anderer Länder sich dem anschließen und damit quasi erklären, das Behauptete sei dadurch Tatsache, Faktum.

Eine Welt, in der eine 15-Jährige im amerikanischen Kongress auftritt und  erzählt, Irakische Soldaten hätten in Kuwait Brutkastenbabies gegen die Wand geworfen.3  Daraufhin entfachen die US einen Krieg gegen den Irak, den Golfkrieg. Später, zu spät, stellt sich heraus, dass alles gelogen war und dass das Mädchen auf ihre Rolle von einem Public Relations Bureau vorbereitet worden war. Dessen Verantwortlicher, Craig Fuller, ist später stolz darauf, dass ihm diese ganze Operation gelungen ist und er bekommt eine hohe Position innerhalb seiner Firma. Hill & Knowlton heisst die Firma, und genau diese ist im Mai 2020 von der WHO beauftragt worden, die Publizität um Covid19 in die Hand zu nehmen.4
Hill und Knowlton schlugen der WHO vor, drei Ebenen von “Influencer” zu identifizieren: Prominente mit großer Anhängerschaft in den sozialen Medien, um sie für eine Verstärkung der WHO-Botschaften einzusetzen. Dann aber auch Personen mit kleinerer, aber engagierterer Anhängerschaft und „versteckte Helden“. 5  Wie lange wird es diesmal dauern, bis einer stolz erzählt, dass ihm die Covid19-Operation gelungen ist?

Vertauschen der Rollen

Die hier beschriebenen Prozesse wurden auch möglich, da im echten Theater seit mehr als einem Jahrhundert naturalistische, dekonstruktive und politische Impulse eingezogen sind. Heutzutage bemühen sich nur noch wenige darum, das Wesen des Schauspielens zu pflegen. Viele im Theaterbetrieb Tätige bekennen sich offen dazu, mit einer seelisch-geistigen Wirklichkeit oder mit irgendwelchen Idealen nichts mehr anfangen zu können und zu wollen, dagegen das Profane, Hässliche und Diabolische dem Schönen zu bevorzugen. Dazu kam noch die überwältigende Fülle an audio-visueller Technik. So bleibt allmählich kein Raum mehr für das Spiel der reinen menschlichen Phantasie, nicht für das Erhabene, nicht für das Geheimnisvolle.

So sehen wir zwei, sich den Ball zuspielende Bewegungen: Das Theater, das nicht mehr imstande ist, seine ureigene Aufgabe zu erfüllen, und immer mehr zum Verbreiter von Amüsement, Sentimentalität, schlechtem Stil und Antikultur wird; und unsere tägliche Lebenswirklichkeit, die zu einer immer dreister inszenierten Total-Theateraufführung wird.

Und die Selbstverständlichkeit, mit der inzwischen PR-Bureaus eingesetzt werden, um politische Ziele zu erreichen, deutet darauf, dass die Integration der Scheinwelt in das wirkliche Leben schon weit fortgeschritten ist. Ist es bei Fernsehsendungen schon seit Dezennien ganz normal, Publikum einzumieten, das auf Zeichen der Regie klatscht, ruft oder buht, wird heute damit geworben, dass man für öffentliche Veranstaltungen “Publikum” einmieten kann, das sich auf Wunsch positiv oder negativ verhält. Auch für Demonstrationen kann man über PR-Firmen Menschen engagieren, die unterstützen oder stören.

Strategische Information

Im September 2020 wurden Dokumente veröffentlicht, aus denen hervorging, mit welcher Sorgfalt der Britische Geheimdienst in jahrelanger Feinarbeit die Eroberung Syriens vorbereitet hat.6  Mit Hilfe von “Public Relation”-Agenturen wurde (wie im Falle Kuwaits) ein Narrativ formuliert und umgesetzt. Eine dieser Agenturen wirbt damit, zur Durchsetzung der gewünschten Ziele „strategische Informationsströme“ in Gang setzen zu können. Im Falle Syriens wurden dazu hunderte von „Journalisten“ ausgebildet, die danach über gut gepflegte Kontakte zu Reuters, CBS, CNN, New York Times usw., das Narrativ auf vielerlei Weisen über möglichst viele Kanäle verbreiteten.

Mich traf dabei der kaltblütige, scheinbar wertfreie Ausdruck „strategische Information“, obwohl es doch um das böswillige Verbreiten von Unwahrheiten geht. Aber es geht um viel mehr als um Unwahrheiten. Es geht um den Aufbau einer gewissen, neuen Anschauungsweise, einer neuen Erlebniswelt, einer neuen Überzeugung, um die Umformung der menschlichen Innenwelt, kurz, der Seele.

Hier kommt die Frage auf, warum erobert man nicht „einfach“ das Land, warum schlägt man nicht einfach zu? Aber nein, abgesehen von taktischen Überlegungen, geht es ohne diesen „Umweg“ in unserer Welt offenbar nicht: die Seelen der Menschen müssen mitschwingen. Sonst hat es im Weltgeschehen anscheinend keinen Sinn. Es ist wie im echten Theater: wenn die Seelen der Zuschauer nicht mitmachen, misslingt die Aufführung. So kam mir der Begriff „Strategisches Theater”. Neben der Verbreitung der platten Lüge, die mehr die allgemeine Verwirrung und das Unterminieren des selbständigen Urteils bewirkt, wirkt die Theater-ähnliche Vorgehensweise formend auf die Seelen ein. Danach lassen sich gewisse gesellschaftliche Veränderungen quasi von selbst durchführen.

Mit “It’s true, I saw it on Television”, gibt der Manipulator (Robert De Niro) im  Film “Wag the Dog” (1997) die Überzeugung des Volkes wieder. Die weltweite Macht der Presse und des Fernsehens befindet sich in den Händen Weniger. Damit ist es heutzutage möglich, ein Narrativ mit dermaßen viel Kraft in die Welt zu setzen, dass man es wohl glauben muss, jedenfalls lange genug für wahr hält, um die Aktionen, die damit erreicht werden sollen, durchführen zu können. Im Falle der Kuwaitischen Babys waren die großen Kriegshandlungen schon vorbei, als die Entlarvung der Lüge stattfand. Dieses Muster zeigt sich immer mehr: eine Entlarvung spielt überhaupt keine Rolle mehr, die Taten sind vollbracht und nicht mehr ungeschehen zu machen.

Ein an Popularität gewinnender Stil dabei ist, einfach kein Wort an Einwände oder Realitäten zu verschwenden. Man beachtet sie einfach nicht, als würden sie nicht zu der neu aufzubauenden Welt gehören. Und so wiederholt man “als Antwort” einfach immer wieder das Narrativ. Es ist das Wort als Werkzeug, als Waffe. Eine Verbindung zur Wahrheit ist dabei unwichtig. Nur die Wirkung zählt.
Ein Meilenstein in Sachen theatralische Lügen ist der Millionenumzug in Paris 2015, anlässlich der Charlie Hebdo-Morden: Sie wurde angeführt von der politischen Prominenz aus aller Welt. Jedenfalls so wurde es im Fernsehen und in der Presse präsentiert. Spätere Aufnahmen zeigten, dass diese Politiker in einer abgeriegelten Straße, weit weg, gefilmt wurden. Sie winkten sogar einem imaginären Publikum zu.6a

Vade retro Coronas!

Im alten Griechenland, der Wiege des Theaters, war das Theater integrierter Teil des Lebens. Alle hatten daran Anteil. Das Dionysos-Theater von Athen umfasste so viele Sitzplätze, wie Athen Einwohner hatte.7 In Delphi war das Theater in Händen von Priestern. Es erzählte vom Zusammenhang der Götterwelt mit dem Menschenschicksal und diente einem volkspädagogischen Ziel zur Entwicklung des Menschen.  Jetzt wurde dieses Göttergeschenk mit einem grandiosen Griff umgestülpt zu seinem Gegenbild, zu einem weltweiten „Strategischen Theater“, komplett mit Rollen, Drehbüchern, Inszenierungen und Bühnenbild.
Mit theatralischer Sorgfalt zusammengestellte Bilder, denen man sich nicht entziehen kann, machen den Menschen jetzt reif, politische Entscheidungen zu akzeptieren oder gar herbei zu wünschen: Ein vom Öl beschmierter, vergebens kämpfender Vogel, ein einsam am Strand liegender ertrunkener Knabe, und Straßen voller Menschen, die unterstreichen sollen, dass der Mensch selbst zur Gefahr geworden ist und Schuld trägt, er bedroht seine Mitmenschen mit Ansteckung, Klima und Natur mit CO2, und er lässt der wilden Tierwelt (Wölfe) nicht genug Freiraum.

Jetzt ist nicht mehr die Rede davon, dass alle teilhaben oder freiwillig einsteigen können. Nein, diesem unfreiwilligen Theatererlebnis kann sich keiner entziehen, denn es spielt sich im öffentlichen Leben ab. So werden die Seelen gezwungen mitzuschwingen. Keine weisheitsvollen Priester, denen die gesunde Entwicklung des Menschen vor Augen steht, leiten dieses Theater, aber unwürdige Getriebene, die Machtinteressen vertreten, Milliardäre und Software-Entwickler, im Dunkeln Agierende und Politiker, die die Rolle von Ausführenden und Statisten bekommen haben.8  Wo Theater berechtigterweise einem Script folgt, folgt das Strategische Theater einem verborgenen Script und tut so, als gäbe es keins.
So wird das ursprüngliche Theater in sein Gegenbild verwandelt, in ein ungöttliches, unmenschliches, in ein bösartiges Theater, das die Menschheit nicht frei lässt, aber zwingen will, nicht vorwärts bringt, aber rückwärts führt.

Schon erkennt man im Verhalten der Menschen Züge, die an vergangene Zeiten erinnern.  Man erlebt Politiker, die sich aufspielen als Herrscher aus feudalen Zeiten. In manchen Ländern schlägt die Polizei mit Stöcken auf Maulkorbverweigerer ein. Aber auch Verkäufer sieht man, die es sichtbar genießen, Macht über ihre Kunden auszuüben. In Spanien verbarrikadieren Einwohner den Zugang zu ihrem Dorf aus Angst, dass Fremde das Virus mitbringen. Mit dem Kampfruf “Zusammen gegen Corona” soll Kampfstimmung und Gruppenseele geweckt werden, und man wird dazu ermutigt, Abfällige bei der Obrigkeit zu melden. Brav und fleißig werden sinnlose Maßnahmen befolgt; der Geßlerhut aus Schillers Wilhelm Tell lässt grüßen.
Schon werden “Ungehorsame” beschimpft. Wie weit sind wir noch davon entfernt, bis sie gejagt, angeprangert und gelyncht werden?  Die Stimmung dazu wird vorbereitet von “Talkshows” von Markus Lanz, Anne Will und Konsorten, die schon einen Geschmack neuer Ketzertribunale geben.

Faltblatt

Oft staunt man über die Zahl von Mitwirkenden an einer einzigen Theaterproduktion. Jetzt kann man aber – während, oh Schicksal, die wirklichen Theater nicht stattfinden können – staunen über die überwältigende Teilnahme der Wichtigen der Erde an dem Pandemie-Theater. Sogar eine Corona-Vignette wurde speziell dafür entworfen.9  Es würde sich lohnen, ein Faltblatt zusammenzustellen, worin Autor und Erzählung vorgestellt werden, ein Paar Fotos dazu, gefolgt von einer Liste aller Mitwirkenden und Unterstützer, von Spielern, Statisten, Bühnenbild-Designern, Beleuchtern, Musikern, Souffleur usw. Es wäre ein Dokument zum Aufbewahren, ein wertvolles Dokument zum besseren Verständnis des Strategischen Theaters, in dem der Mensch nicht mehr Zuschauer ist, aber ungewollt Mitspielender.

Aber wie jeder Theaterliebhaber weiß: was sich hinter den Kulissen abspielt, ist manchmal auch nicht uninteressant, manchmal sogar um vieles interessanter. Das zu beschreiben, würde aber den Rahmen dieses Aufsatzes bei weitem sprengen. 10

——————————-

Autoren-Notiz:
Arnold Sandhaus ist Schauspiellehrer und Theaterpädagoge und betreibt ein freies Theater-Seminar. Er studierte an der Schauspielakademie in Utrecht, an der Mimeschule von Etienne Decroux in Paris, Eurythmie in Paris und Den Haag und Commedia dell’Arte in Paris.
Als Regisseur inszenierte er Camus, Molière, Dürrenmatt, Frisch, Shakespeare, Anouilh, Becket, T. Wilder, Beolco, Corneille, u.a.

—————————–
Anmerkungen:
1   Vgl. auch RT deutsch 26.9.2020 „Benutze die Medien, um ein Ereignis zu schaffen“
2   Im Zirkus wo rein physisches Können im Mittelpunkt steht, gibt es diesen Unterschied nicht. Man sitzt rundum auf der Bühne, die eigentlich keine Bühne ist, und alles spielt sich vor dem Vorhang ab.
3    The Nayirah testimony (Das Nayirah Zeugnis); ozy.com
4   thedailybeast.com
5    WHO beauftragte die PR-Firma Hill & Knowlton die … PDF
6    Siehe Anm. 1
6a  Siehe: handelsblatt.com
7    Vergl. J.W. Ernst, Die musische Kunst. Schlüssel der Kultur . Malsch 1980
8    Vergl. Horst Seehofer bei Pelzig min. 1:05
9     newsartnet.com
10   Deutschland tritt der EU-Genom-Initiative bei. ; 
“Während das gesamte politische System Europas mit dem Coronavirus beschäftigt scheint, werden  hinter den Kulissen EU-Strategien zur Abschaffung des Bargeldes entwickelt…” unsensuriert.at ;
The World Economic Forum and the “Great Reset”:  https://www.youtube.com/watch?v=GeykREAlYSg


97 Kommentare zu „Strategisches Theater – Die Umkehrung von Theater und Wirklichkeit“

  1. Wer hätte noch vor 30 Jahren davon träumen können, in einer Welt aufzuwachen, in der fast nur noch geschauspielert wird… …

    Politik war schon immer Theater: Von den Volksversammlungen der Antike, bis hin zu öffentlichen Parlamentsdebatten von heute, stellten und stellen sich Politik- und Machtdarsteller vor den Menschen dar.

    Was vor der Digitalisation eher lokal und regional sichtbar war, wird jetzt wie durch eine Lupe, stark vergrössert
    weltweit in den Raum geschleudert. Durch die sozialen Medien hat sich die Einflussnahme der Politik- und Machtdarsteller endlose ausgeweitet. Theoretisch kann nun die ganze Welt mit wenigen Klicks dabei sein, wenn diese via Twitter, YouTube oder Instagram & CO. ihre Storys an den Mann / Frau bringen wollen. …..

    In Wirklichkeit ist und war alles, was von Politik- und Machtdarstellern kommt, auf die eine oder andere Weise inszeniert. Heute kommen diese (Selbst)-Darstellungen, durch die sozialen Medien nur sichtbarer rüber. Interessanterweise scheinen dies, die Bürgerdarsteller durchaus zu mögen. …..

    Erfolgreiche Inszenierungen bemerkt man als Bürgerdarsteller im besten Falle nicht, da diese gut verkleidet daherkommen. … und kaum jemand zu stören scheinen.

    Also nichts Neues unter der Sonne.

  2. Wenn wir von Wirklichkeit sprechen, sollten wir nicht viele dieser Art sehen (wollen), sondern den Unterschied zu den selbst in Szene gesetzten vielen Realitäten erkennen. Der Wirklichkeit stehen stets viele individuelle Realitäten gegenüber; erdacht vom Menschen für Menschen. Die unveränderliche Wirklichkeit erfahren zeitlebens nur wenige Menschen. In erster Linie einige Philosophen und Mystiker. Sogenannte Wissenschaftler sind hiervon grundsätzlich ausgeschlossen; sie befinden sich zeitlebens in einer selbst gewählten Realität, die man auch Illusion nennen könnte. Jenseits der Wirklichkeit haben die Vorgänge natürlich realen Charakter. Es schmerzt uns die Bedrängungen hinzunehmen, aber wir unternehmen nichts. Es schmerzt uns unsere Kinder in Masken zu sehen, aber wir unternehmen nichts. Es schmerzt uns, dass wir so machtlos sind, aber wir unternehmen nichts. Der programmierte Fortgang in dieser Realität wäre nur aufzuhalten, würden wir nicht mitmachen.

    Die aktuelle Realität ist die Vollendung des Ermächtigungsgesetzes vergleichbar mit 1933. Die Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes, um den Faschismus des 21.Jahrhunderts zu zementieren. Die brandneue Gesetzesvorlage in Auszügen:
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/aenderungen-im-infektionsschutzgesetz-entwurf-der-neue-§-28a-und-die-einschraenkung-der-grundrechte-a3373155.html

    Mit dieser Erweiterung ist die Situation erreicht, die ich vor Jahren einmal mit – erzwungener Freiwilligkeit – auf Anregung von Norbert Häring bezeichnet habe. Man wird Lockerungen nur noch zulassen, wenn der betreffende Mensch sich zum Tier durch Kennzeichnung und Überwachung reduzieren lässt. Hauptziel ist die Zerstörung der Nationalstaaten Europas zugunsten einer zentralisierten Konzernclique mithilfe willfähriger korrupter Politiker in Brüssel. Danach wird man weitere Lockerung zugestehen wenn man akzeptiert, dass der Nationalstaat mit einer Volksbefragung bzw. mit einem Konvent einem übergeordneten Konstrukt untergeordnet wird.
    Vorgeprescht ist gestern bereits die Stadt Düsseldorf im Schatten der getürkten US-Wahl. Ab sofort sind dort außerhalb der Wohnung überall Masken zu tragen, mit Ausnahme von Wäldern und Parks. Ein Abstand von 5 Metern, in Worten fünf Metern, sind einzuhalten.

    Mir war das Endziel vor Jahren bereits klar. Dass die Menschen sich auf Tiere reduzieren lassen und dann noch mit einer aberwitzigen Virustheorie die sogar das Grippe Virus ausmerzt, denn es gibt weltweit keine Influenza mehr, das hätte ich mir in meinen kühnsten (Alb-) Träumen nicht vorstellen können. Und das selbst hier auf einer kritischen Website immer noch Dumme herumspringen, die lieber das Offensichtliche gegen ihre sich selbst erfüllenden (oktoryierten) Prophezeiungen eintauschen, ist eine Lehre die ich dankbar mitnehme und un endlich auch den Spruch am Kreuz übersetzen kann. Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.

    Eine Realität, mit der die wenigen Erleuchteten lernen müssen umzugehen. Ich bleibe dabei:
    Der größte Feind des Guten ist nicht etwa das Böse, es ist die Dummheit, die immer wieder solche menschenfeindlichen Vorgänge möglich macht. Nur diesmal geht es nicht mehr glimpflich aus.

    1. ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „Der größte Feind des Guten ist nicht etwa das Böse, es ist die Dummheit“

      BINGO!
      WAS aber folgt aus dieser fundamentalen Erkenntnis?
      Frage 1.) WER & WAS produziert WARUM & WIE diese Dummheit?
      Frage 2.) WER & WAS kann WIE diese erkannte Dummheit überwinden?

      1. @K.B.M. ….. „Der größte Feind des Guten ist nicht etwa das Böse, es ist die Dummheit“

        BINGO!
        WAS aber folgt aus dieser fundamentalen Erkenntnis?

        Mal eine Frage dazu…. zur angeblichen Dummheit… hmmm … der anderen. Über was genau, definiert ein @stendahl oder @K.B.M. Dummheit.?

        1. „Dummheit“ = 1.) Mangel an Einsicht und Urteilskraft 2.) unüberlegte Handlung, törichter Streich; Definition aus WAHRIG, Deutsches Wörterbuch

          Da ich seit meiner Kindheit ein überaus starkes Interesse an Krimi’s aller Art habe, und bis heute ein ungebrochenes Interesse an Detektiv-Storys oder TV-Sendungen wie die „medical detectices“ usw. habe – aber mich auch aus rein medizinischer Neugier mit den unterschiedlichsten Therapien für Kriminelle, Psychotiker, Junkies, notorische Lügner & Psychopathen beschäftige – weiß ich daß erstens Heilung möglich ist, und zweitens derart gestörte Wesen immer, immer, immer Spuren bei ihren Verbrechen hinterlassen, weil ganz, ganz, ganz tief im inneren einer verschütteten Seele dieser Drang „erwischt“ zu werden, das letzte Glimmen der Hoffnung auf Heilung einer jeden kranken Seele vor ihrem eigenen Tod ist.

          DAS ist einmal ein Zeichen für eine ehrliche Wissenschaft, ENDLICH eine völlig freie Forschung auf diesen Gebieten menschlicher Verirrungen zu gestatten – und aus den Klauen & aus dem perfiden Mißbrauch von Satanisten im STAATS-GEFÄNGNIS der politischen Medi-Zyniker zu befreien – und zum zweiten ein Aufruf an die armseligen Täter, zur Vernunft zu kommen, BEVOR sie sich unweigerlich selbst hinrichten.

    2. Ich werde niemals aufhören, an eine lichtvolle Zukunft zu glauben – doch muß dafür auch etwas getan werden. Mir scheint, daß Sie die Fähigkeit zur Analyse haben, dann nennen Sie die Dinge bitte auch beim Namen, wie hoch die drohende Systemstrafe darauf auch sei. Unsere Welt wird von einer relativ überschaubaren Clique von Kriminellen beherrscht. Die Weltwährung USD ist in ihrem Besitz, wie auch mehr als 90% der Medien, mit denen jedes Hologramm von Wahrnehmung erzeugt wird. Nathan Rothschild hat das vor mehr als 100 Jahren so umschrieben, als er in etwa sagte: „Mir ist egeal, welche Marionette auf dem Thron von England sitzt, um das Empire zu regieren, in dem die Sonne nie untergeht. Derjenige, der Britanniens Währung kontrolliert, kontrolliert Britanniens Empire und ich kontrolliere Britanniens Währung“.
      Die Marionetten im Rampenlicht sind völlig unwichtig – die Entscheider sind nicht öffentlich. Das jüdisch kontrollierte Machtdreieck aus Vatikan + City of London + Washington DC ist das Zentrum der Machtgier, deren weltweites Medienmonopol bestimmt mit seinen Lügen die Wahrnehmung unserer Zeit und steuert, gemeinsam mit den übrigen Organisationszentren wie WEF , IMF, Worldbank bis Council der 300, unser aller Leben.

      Solange wir den Blick auf die tatsächlichen Ursachen unseres zielstrebigen und keineswegs schicksalhaft unvermeidlichen Niedergangs verweigern, werden wir vielleicht mit einer beruhigenden Lüge dahingehen – aber wir gehen unter. Erste Forderung für Widerstand heißt = Kenne Deinen Feind!
      Friedrich der Große hat uns einen sehr kraftvollen Gedanken hinterlassen: „Die Festigkeit besteht im WIDERSTAND gegen das Unglück. Nur Feiglinge entwürdigen sich unter dem Joch, schleppen geduldig ihre Ketten und ertragen ihre Unterdrückung“. Die Aufgabe derjenigen, die in der Lage sind zu sehen, besteht in der Aufklärung derjenigen, die ohne Ahnung sind. „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen“ (Kant).
      Wir haben auch für unsere ahnungslosen Mitmenschen Verantwortung – deshalb bitte wahrheitsgemäß aufklären!

  3. Das ganze Spiel ist Theater! Die Plutokratie herrscht, der 08/15 Mensch als Malocher und Arbeitssklave hat das Maul
    zu halten und zu dienen! Die aktuelle „Demokratie“ ist der größte Beschiss aller Zeiten!
    Oskar Wilde: Demokratie ist nichts anderes als das Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk!

    1. „Demokratie ist nichts anderes als das Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk!“

      Im Sozialismus ist es genau umgekehrt.

  4. @stendahl …. aberwitzigen Virustheorie die sogar das Grippe Virus ausmerzt, denn es gibt weltweit keine Influenza mehr, das hätte ich mir in meinen kühnsten (Alb-) Träumen nicht vorstellen können.

    Na so was, gibt’s für Sie auf einmal Influenza Viren.? ….. Bis jetzt haben Sie doch immer behauptet, dass so etwas wie Viren gar nicht existiert….. und dies obschon man Bakteriophagen sogar in der Apotheke kaufen kann…. (Bakteriophagen sind Viren, mit denen man Bakterien-Infektionen vorgehen kann.

    Und das selbst hier auf einer kritischen Website immer noch Dumme herumspringen, die lieber das Offensichtliche gegen ihre sich selbst erfüllenden (oktoryierten) Prophezeiungen eintauschen, ist eine Lehre die ich dankbar mitnehme und un endlich auch den Spruch am Kreuz übersetzen kann. Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.

    Ob man mit solcher Überheblichkeit, andere Menschen von etwas überzeugen kann, ist kaum möglich….

    1. @dragao
      „Na so was, gibt’s für Sie auf einmal Influenza Viren.?“

      Wo steht das in meinem Beitrag? Ich habe darauf hingewiesen, dass die Akteure zur Unterlegung ihrer Behauptungen zum Covid Theater sogar die alljährlich kolportierten Influenza-Viren umetikettieren müssen, um die Angsttiraden mit möglichst hohen Zahlen aufrecht zu erhalten. Sie selbst zitieren mich ja: „aberwitzigen Virustheorie die sogar das Grippe Virus ausmerzt“. ABERWITZIGE VIRUSTHEORIE!!!!

      Ob Sie ein bösartiger Mensch sind, weiß ich nicht. Deshalb beschränke ich mich bei meiner Analyse darauf, derartige Verdrehungen auf das Konto von Dummheit zu buchen.
      Ich unterlege meine Feststellungen, dass es Viren (nicht verstoffwechselnde Schädlinge um oder unter 100 nM) IN DER KOLPORTIERTEN FORM „VIRUS“ nicht geben kann mit Fakten. Sollen Behauptungen zu Beweisen werden, müssen sie mit Fakten unterlegt werden, sonst bleiben sie Behauptungen, im besten Fall Theorien, mit denen man aber kaum die zur Zeit durchgeführten und geplanten Maßnahmen begründen kann.
      Da es keinen einzigen Beweis für die Existenz von Viren IN KOLPORTIERTER FORM gibt, auch nicht für die kolportierten Ansteckungswege, erlaube ich mir darauf hinzuweisen, dass meine These den höheren Wahrscheinlichkeitswert hat, weil es gemessen an den natürlichen Vorgängen in allen höheren Säugetieren nur Schadstoffe gibt, die über die bekannten Entsorgungsinstrumente von Säugetieren und Mensch abgebaut werden. Dieser Abbau ist nur dann ohne Nebenwirkungen möglich, wenn der Organismus gesund ist. Mitunter zeigen sich dabei die Werkzeuge unseres Organismus, wie Fieber, Schnupfen oder Husten. Ausnahme der Ansteckung sind direkt in den Körper injizierte fremde DNA, wie bei HIV-„verseuchtem“ Blut geschehen.

      Daran ist z.B. der Mann meiner damaligen Sekretärin verstorben. Er hat während einer schweren OP HIV-verseuchtes Blut in die Blutbahn erhalten. Bei schwer vorgeschädigten Menschen ist das unter Umständen ein Todesurteil. Sie erleiden eine Verstärkung ihrer Grunderkrankung, die sie sich in aller Regel aufgrund des vorherigen Lebenswandels selbst zugezogen haben. Ihr System wird überfordert. Und deshalb gibt es z.B. in der BRD bei den bis 30-Jährigen nur ganze 19 gemeldete Todesfälle, von denen sich auch noch drei (ohne pathologische Untersuchung) direkt als Fehler herausgestellt haben. Den Rest könnte man auch noch erklärbar machen, hätte man nicht einfach weltweit die Pathologie im Falle Covid verboten. Eine 109 Jährige wurde z.B. beweisbar zu einer 9 Jährigen umgetauft. Wie das CDC in den USA auf Drängen Trumps festgestellt hat, dass die Todeszahlen hinsichtlich der Nennung der Ursachen auf 6 % der kolportierten Zahlen zurückgenommen werden müssten, weil sie schwere lebensbedrohliche Krankheiten aufwiesen. Diese restlichen 6 % dürfen auch dort nicht hinsichtlich unerkannter Erkrankungen pathologisch untersucht qerden.
      https://www.n-tv.de/panorama/Neunjaehrige-Corona-Tote-war-109-Jahre-alt-article21753784.html

      HIer die Statistik für Deutschland bis 3.11.2020 insgesamt:
      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

      Kary Mullis, Entdecker bzw. Erfinder des PCR Tests und Nobelpreisträger (und HIV Leugner) sagte in einem Video:
      „Und mit PCR -wenn man es gut macht- kann man fast ALLES in JEDEM FINDEN! Das kann man als ein MISSBRAUCH ansehen: zu behaupten, dass etwas BEDEUTUNGSVOLL IST. Eine winzige Menge von IRGENDETWAS zu nehmen, sie messbar zu machen und dann es so darzustellen, als ob es WICHTIG wäre. Der Test sagt NICHT aus, ob man krank ist, oder ob das, was „gefunden“ wurde, dir wirklich schadet.“

      Und hinsichtlich der Ansteckungsfähigkeit und der damit verbundenen Studien, könnten Sie sich ja mal hier schlau machen:
      https://telegra.ph/Der-Maskenbetrug-ist-entzaubert-06-26

      Warum also ist es möglich eine solche Lüge aufrecht zu erhalten?
      Weil es immer mehr Menschen gibt, deren psychosoziales Verhalten und Denken sich an Hirngespinsten festmacht, die man Ihnen mit Framing und Nudging untergejubelt hat. Dazu gehört auch Ihr geradezu wahnhafter Glaube an die kommunistische Religion und ihr (vorsichtig ausgedrückt) seltsamer Bezug zum Sex mit Kindern. Das alles habe ich abgespeichert, um es in meinem Umfeld als Beispiel für die modernen Möglichkeiten der Manipulation aufzeigen zu können. Wachen Sie auf und finden Sie Ihren inneren Ausgleich. Das Bashing von Kommentatoren mag Ihnen ein kurzes Gefühl der Überlegenheit geben, aber den Zusammenbruch Ihres nicht intakten Selbst-Wert- Gefühls, verhindern Sie damit auf Dauer ganz sicher nicht.

      Kary Mullis auf Video:

      1. „……………….. wie das CDC auf drängen T.s festgestellt….“ ( und am 27.10 um 13.42 Uhr per twitter veröffentlicht hat) :

        UPDATED INFECTION FATALITY – survival rates for COVID: Altersgruppe 0 – 19 ———>0,00003% (infection rate) ———->99,997% ( survival rate) Altersgruppe 20 -49——-> 0,0002 % ( inf. rate ) ——->99,98 % ( survival rate) Altersgruppe 50 – 69 ——> 0,005% (inf. rate ) ———> 99,5 % ( survival rate ) Altersgruppe 70+ ——-> 0,054% ( inf. rate ) ———> 94,6% ( survival rate ) .

        Was sagen uns diese Zahlen ? – Zum einen, dass das CDC keine Mathematikgenies beschäftigt ( die dann noch Statistiken veröffentlichen) und zum anderen – die Zahlen der „asymptomatisch Infizierten“ sind es, die den Menschen Angst und Schrecken einjagen.

        1. @edmundotto
          „Was sagen uns diese Zahlen ?“

          Zusätzlich sagen die Zahlen mir, dass
          – Zahlen ab 2 Nullen hinter dem Komma keinerlei statistische Signifikanz mehr besitzen, und
          – die an der Wahrnehmungsgrenze angesiedelte Zahl der 70+ Generation ohne pathologische Untersuchung und Berücksichtigung der Fehlerquote, nur weit geringer sein kann als angegeben. Wahrscheinlich ebenfalls bedeutungslos.

          „die Zahlen der „asymptomatisch Infizierten“ sind es, die den Menschen Angst und Schrecken einjagen.“
          …..und die damit verbundene Flut von Angst treibenden Desinformationen, die durch das Medien-Framing vor allem einfache Gemüter in Angst und Schrecken versetzen. Gutes Beispiel ist Ischgl, Europas gehyptes Superspread – Ursachen-Zentrum:
          Sie erinnern sich daran, dass dort die Welt untergegangen sein soll, weil Aprés Ski Partys eine Katastrophe ausgelöst haben sollen. Ischgl hat ungefähr 2000 EW mit Dauerwohnsitz und während der Saison ein Vielfaches an zeitgleichen Urlaubern. Nach dem medial gepushten Weltuntergang dort, las man nur noch auf Seite 7511 im dörflichen Käseblatt, dass knapp 90 % der positiv Getesteten keinerlei Symptome aufwiesen. Der Rest? Schnupfen und Husten sollte jeder einplanen, wenn er vom warmen Herd auf die Skipiste wechselt. Insbesondere wenn man mit Vorerkrankungen anreist. Zwei Personen sollen danach verstorben sein, ohne dass man die Pathologie zur Ursachenfindung bemühte und die Fehlerquote des Tests einbezog. Einmal Corona immer Corona.

          Der mediale gelenkte Zirkus für die Masse treibt aber noch verrücktere Blüten. Es gab die in Vergessenheit geratene Heinsberg Studie:
          In der Heinsberg Studie, also früher als Ischgl, kam Prof. Streek, die Antithese des Mainstreams, mit seiner Studie zu der Überzeugung, dass die Mortalität bei rund 0,37 % liegen könnte. Das entspricht auch den Vorgängen in Ischgl. Untergegangen ist aber ein ganz anderer Zusammenhang, der kaum in den Medien zum Ausdruck kam. Schließlich wollen Wirr-ologen die Bevölkerung nicht ver-wirren. Zum Ansteckungsrisiko:

          „Bei einem Zwei-Personen-Haushalt registrierten sie ein Plus von 28,1 Prozentpunkten auf 43,6 Prozent. In Wohneinheiten von drei Menschen lag das (Ansteckungs-) Risiko bei 35,7 Prozent (plus 20,2 Prozentpunkte) und bei vier zusammen lebenden Individuen bei 18,3 Prozent (plus 2,8 Prozentpunkte).“
          Je mehr Personen in einem Haushalt leben, desto geringer wurde in Relation das Ansteckungsrisiko. Da kann ich den Oberwirrologen Drosten verstehen, dass er unverzüglich wütend auf die Studie reagierte: „Und es zerstört viel von dem ursprünglichen Vertrauen der Bevölkerung in die Wissenschaft.“ Meint Drosten, der weder Doktor noch Professor, sondern verwirrter Viren-Spieler am Tisch der Hinterzimmer ist und dafür mit Blechorden der BRD gekürt wird.
          https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/05/04/coronavirus-ausbreitung-unter-dem-brennglas

          Nein. Dies ist ein in den Hinterzimmern der Macht lange vorbereiteter reiner Medienhype. Man hätte ihn auch mit einem Influenza-Genschnipsel verbinden können; aber Influenza hat nicht den Angstfaktor, um die weltweit kommenden großen Umwälzungen umsetzen zu können (WEF=erzwungene Freiwilligkeit). Die medial aufgblasene weltweite Hygienediktatur ist dabei Programm. Ein erfundener neuer Virus mit tödlicher Wirkung ist da ideal. Man riecht ihn nicht, man sieht ihn nicht, man ertastet ihn nicht, man schmeckt ihn nicht und man hört ihn nicht. Aber man fühlt die Gefahr des Todes und aktiviert den wichtigsten Überlebenstrieb. Dass die beiden Drosten-Genschnipsel in Spanien (nicht nur dort) bereits viel früher nachgewiesen wurden, als zum Zeitpubkt des Starts in Wuhan, wird als“umstritten“ ebenso einfach weggebügelt, wie die Tatsache, dass dieser ganze Wirrologen Hype sich auf einer Roulette artigen Unwissenschaft begründet, die jedem Akademiker die Haare zu Berge stehen lassen müsste.
          https://www.rnd.de/gesundheit/studie-mit-wasserproben-gab-es-covid-19-schon-anfang-2019-in-europa-KNPN4PI7QFCODNI364VQ7TKS3E.html

          Andere Sicht. Man hätte es auch ohne Kino mit Bakterien bzw. Giften durchführen können. Immerhin bleibt uns das (bisher) erspart und es stirbt zwar niemand an Corona, dafür aber an den Kollateralschäden. Verschobene Behandlungen und Operationen, Selbstmorde, Bakterien und Toxine durch das dauernde Tragen der sinnlosen Masken über Rückatmung und last not least die psychischen Schäden, die durch die kommende Erweiterung des IFSG angerichtet werden. So dürften die Todeszahlen am Ende tatsächlich denen der aktuellen Meldungen entsprechen. Nur sind mal wieder die Ursachen andere.

          Die Verursacher in den Hinterzimmern denken aus einer völlig anderen hierarchisch geordneten Erlebniswelt. Sie würden sagen: Wo gehobelt wird da fallen Späne. Oder im Terminus von Fr. Merkel: Wer etwas Gutes schaffen will, muss Nachteile in Kauf nehmen. Wir schaffen das. Ich befürchte, dass es angesichts einer dekadenten mit Angst überzogenen Gesellschaft tatsächlich klappen könnte, weil die Bevölkerung einer Zerstörung der Ewigkeitsartikel, vornehmlich 79 Abs. 3, 20 und 146, freiwillig (erzwungene Freiwilligkeit) zustimmen wird. Die meisten wissen nicht mal was drinsteht.

      2. @stendahl …. Dazu gehört auch Ihr geradezu wahnhafter Glaube an die kommunistische Religion und ihr (vorsichtig ausgedrückt) seltsamer Bezug zum Sex mit Kindern. Das alles habe ich abgespeichert, um es in meinem Umfeld als Beispiel für die modernen Möglichkeiten der Manipulation aufzeigen zu können.

        Ziemlich heftig @stendahl… und ehemalige Diskussionen völlig aus dem Zusammenhang gerissen und für echt primitives Bashing verwendet….. auf diese niedrige Stufe fallen Sie immer, wenn Sie ertappt werden…

        Erstens bin ich kein Kommunist, sondern eher ein rechtsdrehender Sozialdemokrat und zweitens habe ich auch kein Bezug zum Kindersex. …. Jedoch und das sag ich gern nochmals, hängt Kindersex an den jeweils gültigen Gesellschafts-Systemen…. im antiken Rom wurde dies anders gehandhabt als in unserer Welt.. jedoch selbst heute, ist dies nicht überall gleich… Siehe Muslime / Südafrika unter anderen. Nicht mal in Europa ist das Schutzalter überall gleich.

        Das Bashing von Kommentatoren mag Ihnen ein kurzes Gefühl der Überlegenheit geben, aber den Zusammenbruch Ihres nicht intakten Selbst-Wert- Gefühls, verhindern Sie damit auf Dauer ganz sicher nicht.

        Schauen Sie sich dazu Ihren Kommentar an ….. Bashing ist da noch untertrieben….

        1. @dragao
          „ein rechtsdrehender Sozialdemokrat“

          Was ist das? Ich kannte bisher nur rechts- und linksdrehende Milchsäuren. Drehend bedeutet ja Bewegung. Wollen Sie damit ausdrücken, dass Sie sich von einem politischen Weltbild in ein anderes bewegen? Also vom Sozialismus, die Sozialdemokratie hinter sich lassend, weiter nach rechts? Was immer das dann ist.
          (…)
          An dieser Stelle beenden wir Ihren kleinen Ausrutscher und wenden uns wieder dem Artikel hinsichtlich des Theaters vs. Realität zu. Einverstanden?

          ((…) Ein weiterer, persönlich gerichteter Teil zur Vermeidung einer Fortsetzung gelöscht. hl.)

    2. ZITAT @ dragaonordestino:
      „(Bakteriophagen sind Viren, mit denen man Bakterien-Infektionen vorgehen kann.“

      „Bakteriophage“ = bakterienzerstörendes Virus [zu Bakterie + grch. phagein „essen“]
      Da aber noch NIEMANDEM auf diesem Planeten gelungen ist, irgend ein Virus intakt & in seinner Ganzheit zu isolieren & zu Gesicht zu bekommen, bewegen wir uns HIER im Land der Dragostinos & anderer Fabelwesen aus fernen Galaxien.
      Wenn es Ihnen also als erstem Menschen gelingt, ein ganzes Virus zu isolieren, und dazu noch ein Virus, daß fressen kann und sogar lebende Bakterien verspeist, dann gewinnen Sie ganz bestimmt alle Nobel-Preise auf einmal.

      1. @K.B.M. bewegen wir uns HIER im Land der Dragostinos & anderer Fabelwesen aus fernen Galaxien.

        Ok … kein Problem, obwohl man Bakteriophagen in anderen Gegenden als dem Wertewesten, in jeder Apotheke kaufen kann. Im Wertewesten eben nicht sonderlich beliebt, weil mit diesen Bakteriophagen, kaum Geld zu verdienen ist und diese natürlich, in extremen Mengen fast überall (Erde, Wasser & CO.) vorhanden sind.

        Machen Sie sich schlau… mit folgendem Link können Sie anfangen.

        https://www.br.de/wissen/antibiotika-antibiotikum-multiresistente-keime-resistenzen-bakteriophagen-100.html

      2. @Kalle,
        nun liegen Sie aber komplett daneben, denn der geschätzte Dr. Stefan Lanka hat genau das getan, was Sie als noch nicht getan propagieren.
        Dr. Lanka hat ein ganzes Virus isoliert. Intakt und in seiner Ganzheit. Jedermann kann es sich anschauen und jedermann, der die technischen Mittel und das Können hat, kann diesen Virennachweis reproduzieren.
        Das ist echte Wissenschaft, alle Koch’schen Postulate sind erfüllt.

        Ich dachte, daß Sie sich die Artikel von Dr. Lanka durchgelesen hätten, Herr Möllmann. hubi hat sie doch mehrfach verlinkt.
        Oder hat sich meine durchgehende Erfahrung auf Foren auch hier bei Ihnen wieder voll bestätigt, daß kaum jemand links anklickt und noch viel weniger Leute die angeklickten Artikel sogar noch lesen ?

        Stefan Lanka sagt, daß die „Viren“, welche die Schulmedizin als „krankmachende Viren“ behauptet (Polio, Masern, Ebola usw.) nicht gemäß den Koch’schen Postulaten nachgewiesen wurden.
        Lanka sagt, daß bisher keine krankmachenden Viren bei Tieren oder Menschen entdeckt und nachgewiesen wurden.
        Welche von Bakterien gebildet werden. Sie werden zur Bekämpfung von multiresistenten Keimen benutzt. In Georgien gibt es eine spezielle Klinik, die sogar solche Phagen züchtet und damit schon viele Menschen vor dem sicheren Tod oder vor Amputationen retten konnte. Ich hatte einen link zu einer TV-Reportage, wo eine Frau aus Stuttgart, der bereits ein Bein amputiert werden mußte, das andere Bein durch die Viren-Behandlung in Georgien retten konnte. Leider finde ich den link nicht mehr, aber Sie wissen ja selbst, wie man googelt.

        1. Lesen Sie das neue Buch von Dr. Thomas Cowan:

          Klicke, um auf The_Contagion_Myth_Why_Viruses_Including_Coronavirus_Are_Not_the_Cause_of_Disease_by_Thomas_S._Cowan_Sally_Fallon_Morell.pdf zuzugreifen

          In einer Rezension zu diesem Buch wird das bestätigt was Sie schreiben, ich zitiere aus der Rezension: „…Die Keimtheorie ist falsch; die Virustheorie ist falsch. Viren sind nicht dazu da, uns zu töten; in Wirklichkeit sind sie Exosomen, deren Rolle darin besteht, das Entgiftungspaket und das Kommunikationssystem bereitzustellen, das uns ein vollwertiges und gesundes Leben ermöglicht. Ein Krieg gegen Viren ist ein Krieg gegen das Leben. Es ist klar, dass die falsche Identifizierung von Exosomen als Viren ein tragischer Fehler war, einer, den wir endlich ein für alle Mal korrigieren müssen….“

          Ich werde keine Fragen beantworten und auch keinen weiteren Kommentar schreiben.

        2. @Martin Bichler
          „@Kalle, nun liegen Sie aber komplett daneben, denn der geschätzte Dr. Stefan Lanka hat genau das getan, was Sie als noch nicht getan propagieren. Dr. Lanka hat ein ganzes Virus isoliert.“

          Um dieses Thema nun komplett zu entwirren und abzuschließen, sei der Hinweis erlaubt, dass es nicht darum geht, ob es irgendwo irgendwie etwas gibt, das Virus getauft wurde; es geht vielmehr darum, dass die bekannten Geldmaschinen nicht nachgewiesen werden konnten. Bis heute.

          Bakteriophagen (Phagen griech.=Fresser) sind nach heutigem Kenntnisstand „Dinger“, die Bakterien angreifen und zersetzen (von 25 NM bis ca. 500 Mikrometer). Sie kommen nicht von außen angeflogen, sondern sind in jedem Säugetier in der Form enthalten, dass sie mit den im Organismus innewohnenden Zellen enthalten sind und sich mit ihr vermehren. Warum nennt man sie „Viren“? Profan; weil sie keinen eigenen Stoffwechsel besitzen. In Ermangelung und vielleicht aufgrund eines Nutzens einer bestimmten Klientel, hat man die Namensgebung bis heute beibehalten, obwohl die Funktion nicht der von außen eindringenden Viren entspricht .

          Sie haben also mit den hier in Rede stehenden angeblich Zellen von Säugetieren zersetzenden Viren, die von außen angeflogen kommen, nichts gemein. Phagen sind im menschlichen Körper überall und arbeiten an unserer Gesundheit. Viren im Sinne des Mainstreams sind unbewiesen von außen angreifende Monster, die nach unserem Leben trachten. Dies verneine ich und offensichtlich auch Herr Möllmann, weil wir gerne nur einen jämmerlichen Beweis für eine Ansteckung und einen jämmerlichen Beweis dafür hätten, dass diese speziellen Viren dies tatsächlich tun (echte Beweise). Bei Phagen gelingt die Funktionsbeschreibung ja auch (obwohl einiges noch unklar ist)! Bei Viren offensichtlich nicht. Im Gegenteil. Es konnte trotz vielfacher Versuche nicht einmal ein Ansteckungsweg bewiesen werden; nicht einmal zweifelsfrei eine Krankheit auslösende Isolierung mit logischer Verknüpfung.
          Vielleicht gibt es in Zukunft eine Ergänzung der „Baltimore-KLassifizierung, wo man eine neue Familie neben den Viren aufmachen könnte, die man einfach Phagen (Fresser) nennt. Dann können auch Internet-Rechercheure und Dünnbrettbohrer etwas damit anfangen, statt Unsinn zu verbreiten.

          Noch ein paar Sätze zu Ihren Äußerungen im letzten Artikel.
          „Sie können nicht anders, als Beleidigungen und Verleumdungen auszuteilen…“

          Das haben Sie möglicherweise so empfunden. Die Wahrheit ist, dass ich Ihre Widersprüche aufgedeckt habe und Ihnen dabei helfen wollte, die Dinge weniger emotional, also strukturierter zu betrachten.

          „Sie, hubi, haben also Ihrer Meinung nach mehr Ahnung von Medizin als diese Ärzte, die täglich Covid-Patienten mit CDL heilen.“

          Das ist so ein Problem mit der Ahnung. Ich kenne Menschen, deren natürliches Potential andere Menschen zu analysieren und zu erkennen wo der „Schuh drückt“ Die haben keinerlei Ausbildung zum Dipl. Psychologen oder Arzt. Diese Ausbildung steht sogar oftmals im Weg, weil man nur die Dinge nachplappert, die ein Herr Freud oder Sauerbruch in die Unis transportierte. Ich habe auch einen Finanzminister kennengelernt, der nicht einmal im Hundert und auf Hundert auseinanderhalten konnte.

          Merke: Neue bahnbrechende Erfindungen oder Erkenntnisse kamen selten von Menschen, die sich auf das Anlesen des Wissens anderer Menschen spezialisierten. Was nicht bedeutet, dass ein gutes Buch nicht weitere Welten öffnen könnte und erst zum Anstoß für Neues wird. Es muss aus Ihnen selbst kommen. Wenn Sie also nur das Zeug von Dritten und dann noch sehr emotional übernehmen, dann kommen auch Widersprüche auf, wie z.B. einerseits die Behauptung, dass die vielen Ärzte in Südamerika ganz tolle Arbeit leisten (mit dem PCR Test) und Sie dann einen Absatz weiter formulieren:

          „Sie wissen, daß Covid-19 Tote einfach nur positiv getestet wurden und dieser Test nichts darüber aussagt, ob der Mensch durch das Virus starb oder nicht.“

          Ein ausgeschlafener Mensch würde sofort fragen: Ja was denn nun? Heilte Kalcker nun getürkte Covid Patienten? Schließlich war die Erfolgsquote nahe 100%, sodass auch falsch positiv Getestete eingeschlossen sein müssen. Oder kamen die Heilungen zustande, weil er einen aus dem Ruder gelaufenen Zustand im Organismus geholfen hat sich instand zusetzen? Ein früherer Pfizer Vorstand meinte kürzlich, dass der PCR Test zu 80 % falsch anzeigt. Was hat Kalcker dann geheilt? Meine Analyse dazu kennen Sie? Ich nenne das Virus „Bubu“. Eine Persiflage auf einen im Körper entstandenen Zustand, der vor allem bei kranken Menschen zu Problemen und in einigen Fällen zum Tod führen kann. Für die Natur ist der Tod der Anfang neuen Lebens; für die meisten Menschen das endgültige Ende.

          Mein Tipp an Sie: Gehen Sie die Dinge etwas ruhiger an. Ihre Gesundheit dankt es Ihnen.

        3. Auch wenn kaum zum Artikelthema gehörend, so muss doch, um Mißverstehen vorzubeugen, folgendes zu Bakteriophagen festgestellt werden. Bakterien und Bakteriophagen sind ein evolutionäres System, sind „vergleichbar“ mit Viren (wobei dies auf die Größe der Bakteriophagen zurückzuführen ist). Bakteriophagen „greifen“ Bakterien an, selbiges läßt sich auch von vielen anderen Bakterienarten sagen (Escherichia z. B. ), sie können allerdings nicht in von Bakterien befallenen Zellen eindringen und hier wirksam werden.

          Also, wenn sich Bakterien in den Zellen von Mensch oder Tier vermehren, können Bakterien nicht in diese Zellen eindringen (was Anhänger der Infektionstheorie Viren unterstellen). Anwendungen/Therapien mit Bakteriophagen sind also nur bei Infektionen angesagt, wo Bakterien (noch) nicht in den Zellen, sondern außerhalb von Zellen sich vermehren.

          Ähnlich anzuwenden bzw. wirksam ( als Antibiotikum) sind auch sog. Effektive Mikroorganismen, „Vita Biosa“ und vergleichbare Produkte. Im menschlichen Mikrobiom sind ebenso eine große Zahl von körpereigenen Bakterienfamilien aktiv dabei, pathogene Arten zu dezimieren. Um das dem in „Corona-zeiten“ üblichen Duktus anzupassen – unser Darm ist ein Schlachtfeld, auch hier gilt- fressen oder gefressen werden.

        4. @hubi stendahl,
          Sie können es nicht lassen, Ferndiagnosen zu stellen, die in meinem Fall falsch sind.
          Und sie können es nicht lassen, klare Aussagen von mir zu verdrehen, gezielt falsch zu interpretieren, um dann zu „beweisen“, daß Sie es besser wissen.

          So provozieren Sie, beleidigen Sie andere Menschen und belehren sie dann, daß sie die Dinge ruhiger angehen sollten. (…) Und Sie erkennen es nicht.
          (…) Ich finde, daß dragao Sie immer wieder ganz gut und treffend einschätzt.

          Noch einmal, auch wenn Sie es nicht verstehen können und wollen:
          Die Ärzte in Südamerika heilen Covid-19 Patienten mit CDL.
          Bei den Covid-19 Patienten geht es auf der Intensivstation nicht mehr um den PCR-Test, sondern um das kurz bevorstehende multiple Organversagen, um die blockierte Sauerstoffversorgung durch die Viren, denn diese blockieren die roten Blutkörperchen.
          Was genau geschieht, hat A. Kalcker auf Videos erklärt, welche Sie auf seiner Webseite anklicken und anschauen können.

          Was Dr. Hamer betrifft, so läßt sich seine Theorie nicht durch das bestätigen, was diese Ärzte in Südamerika täglich erleben. Es ist geradezu lächerlich, von Revierkonflikten oder Ekelkonflikten zu fabulieren, welche dann dazu führen, daß in Häusern in Ecuador ganze Familien sterben und beim Eintreffen der Armee nur noch die kleine Tochter lebt, die mitansehen mußte, wie ihre Mutter, ihr Vater, ihre Geschwister und Onkel und Tanten an Covid-19 starben. Sie selbst war auch schon in der kritischen Phase und konnte nur noch durch CDL-Infusionen vor dem Tod gerettet werden.
          (…)
          Hier ist die Webseite von A.Kalcker, wo Sie alle Fakten über CDL und Covid-19 finden: https://andreaskalcker.com/de/

        5. Herr Ludwig,
          es stört mich gewaltig, daß Sie ständig meine Kommentare zensieren.
          hubi stendahl darf beleidigen, verleumden, provozieren.
          Wo bleibt da die Zensur?

          Bei ihm habe ich auch schon Teile rausgenommen. Bei Ihnen stören mich gewaltig ihre maßlosen Übertreibungen.
          Ich appelliere überhaupt, nur zur Sache zu schreiben und alle persönlichen Angriffe zu unterlassen, die nur zu Eskalationen führen. hl.

  5. ZITAT @ Herrmann Göhring:
    »Natürlich will kein Volk einen Krieg. Aber schließlich bestimmen die Führer eines Landes dessen Politik, und es ist eine einfache Sache das Volk darauf einzustimmen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handle. (…) Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.«
    Quelle:
    Gustave M.Gilbert, Nürnberger Tagebuch, Frankfurt a.M. 1962, S. 270, Titel der Originalausgabe: Nuremberg Diary, New York 1947
    https://grethaller.eu/texte/2005/politische-auswirkungen-von-angst.html

    In seltener EHRLICHKEIT berichtet hier ein deutscher Kriegsgefangener aus der obersten Führungsetage der ECHTEN Nazis – daß ANGST- & PANIK-mache der Königsweg in den Krieg sind – und wer aufgepasst hat erkennt sofort: Die ECHTEN Nazis haben sich dieses Mal als „Demokraten“ GETARNT, aber dennoch hat der alte Fuchs & Meister, Dr. med. Wolfgang Wodarg, diese neuerlichen PANIK-macher als erster in Deutschland bereits im Februar 2020 erkannt und am 13. März 2020 auch HIER auf dem Fassadenkratzer identifiziert & geoutet in seinem bemerkenswerten Artikel: „PANIK-Macher isolieren!“
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/03/13/loesung-des-corona-problems-panikmacher-isolieren/#more-6086

    1. ZITAT @ Arnold Sandhaus:
      „Was im Theater seine Berechtigung hat, ist im tagtäglichen Leben Lüge.“

      WARUM aber können immer weniger, immer weniger, immer weniger Menschen, den Schein vom Sein, die LÜGE von der WIRKLICHKEIT, unterscheiden? WARUM diese stetig zunehmende „Dummheit“, wie @ Hubi Stendahl dieses KERN-Problem beschreibt? WARUM funktioniert diese PANIK-Mache durch die „Zeugen Coronas“ von der Globalisten-Sekte derart gut „geschmiert“ immer noch so gut – wie Herrmann Göring es einst als Kriegsgefangener 1946 in seiner Nürnberger Haft – als DAS große Geheimnis des Nazi-Terrors verriet?

      Die Amerikaner kapierten schnell – daß die Nazis etwas wußten, etwas konnten & etwas hatten – was die Amerikaner auch können, haben & sein wollten!
      Und so schmuggelten sie weit über 1000 angebliche „Nazi-Verbrecher“ in der GEHEIMEN „Operation Paperclip“ mit falschen Papieren in die USA, von denen nur der bekannteste unser Raketenmann Wernher von Braun war.
      DIESE deutschen Nazis bauten ab 1947 die CIA auf und speziell die Abteilung GEHIRN-Wäsche mit dem ebenfalls deutschen Namen MK-ULTRA (Mind/Mental KONTROLLE)
      (…) DASS die deutschen Nazis weder die ersten Psychopathen auf dieser Erde waren, noch die letzten Psychopathen auf dieser Welt sind, sehen Sie HIER an ein paar wenigen bekannten Beispielen für staatlichen Satanismus:
      https://www.diepresse.com/478531/horror-experimente-der-mensch-als-versuchsobjekt#slide-1

      Der derzeitige US-DEEP STATE schlägt aber alle anderen Psychopathen & Satanisten um Längen – in seinem hoch intelligenten MISSBRAUCH der modernen Computer-Technologie – mit extrem gut bezahlten Hackern aus der Profi-Spieler-Szene von Las Vegas!
      Satan’s GEHEIME Agenten der diversen US-GEHEIM-Dienste, im Tandem mit Millionen von perfekt getarnten „Propaganda-Touristen“ – die sich als schicke „Influenzer“ tarnen – aber wohl als „Propaganda-Terroristen“ viel treffender beschrieben wären, von nur SCHEIN-bar „sozialen“ Netzwerken, die aber in der Wirklichkeit absolut einseitig satanisch kontrolliert, MISSBRAUCHT & ZENSIERT werden, wie facebook, Twitter, YouTube etc. & an perfider ZENSUR, selbst alle bekannten Diktaturen von China bis Nord Korea in den Schatten stellen, wenn es um den intelligenten & professiionellen Mißbrauch der LÜGE geht, um mit hoch professionell ausgefeilten LÜGEN, die PANIK-Macher bei ihrem perversen Blitzkrieg der SELBST ernannten „Zeugen Coronas“ zum „great Reset“ der Welt, in den absoluten Wahnsinn der angeblich „neuen Normalität“ & der angeblich Neuen Weltordnung von Satan’s Gnaden zu verführen.

      Es ist KEIN Zufall, daß bei diesem MEGA-Betrug an der Menschheit – ausgerechnet die Medizin die erste Geige spielt – denn echte Mediziner wie Dr. med. Wodarg und die vielen, inzwischen aufgewachten Ärzte weltweit, sind per global organisierter ZENSUR, zuverlässig & sorgfältig vom wissenschaftlichen Diskurs ausgeschlossen & durch extrem raffinierte Beschuldigungen, Diffamierungen, Rufmorde etc. kalt gestellt, so daß die von KiLL BiLL Gates gekauften Medi-Zyniker wie Dr. Anthony Fauci, USA, und unser deutscher „Harvard“ Wirr-O-loge Karl Lauterbach ihre PANIK-mache weiter brandstiftend in den deutschen Leid-Medien verbreiten dürfen, nachdem der skurille HokusPokus zum eigenen Vorteil des Christian Drosten von der armseligern Charité aufgeflogen ist, und auch unser oberster Tierarzt Lothar Wieler vom RKI aufgrund seiner notorisch falschen Zahlen entzaubert ist . . .

      Es wird mal wieder höchste Zeit – DIESE uralten satanischen Verse, die in brandneuer Technologie versteckt sind, zu durchschauen – und sich NICHT durch hoch intelligente LÜGEN in den nächsten MEGA-KRIEG gegen Russland, China oder den Islam verführen zu lassen. Vom Islam können wir etwas gegen die von @ Hubi Stendahl angesprochene Dummheit LERNEN – den Verzicht auf Alkohol – weil es die perverseste Droge von allen ist, denn sie wirkt hypnotisch . . .
      WARUM wohl ist Alkohol bei uns ERLAUBT, statt einer Prise Marihuana für die Friedens-Pfeife – WARUM machen Söder & Co. ganz unverholen WERBUNG für diese überaus perfide Droge Alkohol – die unheilbar süchtig macht & nur SCHEIN-bar Lebens-Freude bringt?

      Titel:
      Yusuf / Cat Stevens – How Can I Tell You (Live, 1970)

      1. @Kalle Möllemann

        „WARUM wohl ist Alkohol bei uns ERLAUBT, statt einer Prise Marihuana für die Friedens-Pfeife“

        Alkohol ist wohl die am weitesten verbreitete Dr.ge und die leider gesellschaftlich am meisten tolerierteste. – Dennoch ist auch eine Prise Marihuana für die Friedenspfeiffe oder was auch immer nicht harmlos.
        Gerade in der Hippie-Zeit damals war für sehr viele junge Menschen Marihuana die Einstiegsdr.ge, von sie dann schnell zu den harten Drogen überwechselten bis hin zu ihrem letzten „Goldenen Sch.ss“.

        Auch Medikamentenabhängigkeit – erzeugt durch entsprechende Verschreibungen des „Krankheitswesens“ – ist weiter verbreitet, als viele denken.
        Jegliche Suchtmittel vernebeln den Verstand wie die Seele – zur Wahrheit können wir nur in Klarheit gelangen – mit klarem denkenden gesunden Menschenverstand in Verbindung mit dem klar fühlenden H-erzen bzw. der klar fühlenden Seele in unserem H-erzen, denn das H-erz war und ist der Wohnsitz der Seele.

  6. Es ist wie immer ein Genuss Arnold Sandhaus zu lesen. Dieses Mal ist sein Blickwinkel ein origineller Griff, mit dem er auf unseren absurden Ist-Zustand der Gesellschaft aufmerksam macht. Er vermeidet die übliche intellektuelle Kriegssprache, und nimmt stattdessen den Leser mit in eine gefällige Betrachtung. In unserer Propaganda geprägten Zeit ist dies eine Ausnahmeerscheinung, es gibt kein Zerren und Müssen, sondern es atmet Raum, in dem sich der Mensch in einem humorvollen Abstand gespiegelt sehen kann und keine Meinungen wie Speerspitzen gegeneinander schiessen. Ich danke für den Beitrag.

  7. „Jetzt ist nicht mehr die Rede davon, dass alle teilhaben oder freiwillig einsteigen können. Nein, diesem unfreiwilligen Theatererlebnis kann sich keiner entziehen, denn es spielt sich im öffentlichen Leben ab.“

    Und das ist Ausdruck des allgemeinen heutigen Bewusstseinszustandes der Menschen, der noch im alten Griechenland anders war, weil im alten Griechenland folgendes bekannt war: Zwischen der geistigen und seelischen Welt und der materiellen Welt, die wir durch äussere Sinne wahrnehmen, ist etwas, das dem Vorhang vor der Bühne entspricht.
    Und noch einige Menschen konnten geistig schauen bis in die Welten „hinter dem Vorhang“.
    Dem Vorhang im Theater entspricht eine SCHWELLE, die viele Leute nicht wagen, zu überschreiten, weil diese SCHWELLE die ist, die uns von dem Erleben höherer geistig – seelischer Welten trennt. Beim Tod bleibt der materielle Körper in der materiellen Welt zurück, und der Geist samt Seele und Ätherleib (Lichtkörper) ist jenseits des „Vorhangs“ in der übersinnlichen Welt.
    (…)

  8. In „Wirk-lichkeit“ steckt das Wort „wirk-en“/“werk-en“. Von da kommt das Wort „Wirk-lichkeit“.

    Die ganze Welt ist ein einziges Theater – das Illusions-Theater, das sich das ALL-EINE, das all-es ist, was je war ist und sein wird, erdacht und materialisiert hat. ES ist das Theater selbst, spielt alle Rollen darin, ist Schauspieler und Zuschauer darin zugeleich, Regisseur, Drehbuchautor/in, die Bühne, die Requisiten, etc. – schlichtweg ALL-ES, weil es außer ihm nichts ander-es gibt.
    (…)

  9. Wahre Kunst – eben so wie im Artikel vom alten Griechenland beschrieben – berührt immer die Seele, zeigt der Seele ihre Wahrheit, all die Potentiale/Aspekte ihrer Wahrheit, auch wenn die individuelle Teil-Seele in ihrem aktuellen wirk-lichen Leben diese nicht aktiv lebt. – Jede/r Zuschauer/in setzt sich unbewusst beim Zuschauen dieser wahren Schauspielkunst mit diesen vielleicht in ihm ungelösten Aspekten auseinander zwecks Selbst-er-kenntnis, zwecks Heilung.

    HEILUNG der Seele – nicht Vernichtung – ist das Ziel wahrer Kunst wahren Schauspiels und ihrer Schauspielkünstler und -künstlerinnen. – Die Frage ist, ob nicht das, was jetzt in diesem Welttheater läuft, auf nahezu allen Bühnen, nicht doch dem ALL-EINEN und somit „uns“ allen als seine Teil-Wesen seine und damit „unsere“ tiefsten Abgründe offenbart, damit seine und damit unsere Seelen diese er-kennen und überwinden können, um im ALL-EINEN GANZEN wie in all seinen Teil-Wesen/“uns“ heilen können.

    In früheren Zeiten ohne all die Notfallmedizin, die „moderne“ Medizin, gingen die Menschen in schwerster Krankheit durch eine Krise. – Am Höhepunkt der Krankheit durchliefen sie meistens in der NACHT diesen Höhepunkt der KRISE der Krankheit. – Diese NACHT entschied über ihr Leben oder ihren Tod. – Überlebten sie diese NACHT, war klar, dass sie heilen/genesen würden – andernfalls starben sie in dieser NACHT.

    Befindet sich das ALL-EINE, befinden wir „uns“, befindet sich die „Menschheit“ (und möglicherweise auch andere Wesen des Alls) nicht auch in der NACHT der KRISE seiner/“unserer“ Ur-Spaltungskrankheit?!

  10. Heil-ung bedeutet Ganz-werdung. – Sich selbst in allem und alles in sich selbst erkennen wie Hazrath Inayat Khan es in seinem Gedicht beschrieb:

    Hazrat Inayat Khan:

    „Ich habe gut und böse gekannt,
    Sünde und Tugend, Recht und Unrecht;
    ich habe gerichtet und bin gerichtet worden;
    ich bin durch Geburt und Tod gegangen,
    Freude und Leid, Himmel und Hölle;
    und am Ende erkannte ich,
    dass ich in allem bin
    und alles in mir ist.“

    Dieses gilt es für das ALL-EINE im Ganzen wie in allen seinen Teil-Wesen zu erkennen und dadurch zu HEIL-EN, GANZ zu werde in seinem/“unserem“ Bewusstsein. Diese HEIL-UNG/GANZ-Werdung all-ein für am Ende zu seiner Liebe mit und zu sich selbst wie Novalis es sagte:

    „Die LIEBE ist der Endzweck der Weltgeschichte und das Amen des Universums.“

  11. Die Welt war schon immer ein gigantisches Theater, in dem das Schauspiel die Zustände rechtfertigte. Auch die Dionysichen Schauspiele gaukelten den Athenern eine mythologische Welt vor, die die Federn von Schriftstellern erschaffen hatten. Deshalb ist das Corona-Schauspiel nur eine Weiterführung der Dionysischen Spiele und gaukelt wie sie, Heil und Erlösung vor. Eigentlich fehlen jetzt nur noch die großen Riten der jährlichen Schauspiele und Prozessionen.

    1. ZITAT @ gunst01:
      „Die Welt war schon immer ein gigantisches Theater . . . “

      Für Illusionisten & Satanisten mag Ihre Beobachtung zutreffen, denn die LÜGE ist deren wichtigstes Werkzeug – welches NUR im ECHTEN Theater auch sein gutes Recht hat – in der realen Welt der Wirklichkeit, deshalb auch nur von ECHTEN Psychopathen & meist GEHEIM missbraucht wird, um professionell Unheil, wie STREIT & KRIEG mit der LÜGE anzurichten!

        1. Davon hört und sieht man in den sogenannten Leitmedien nichts:
          „Judicial Watch findet 1,8 Millionen ‚Geisterwähler‘ in 29 Staaten, Warnungen vor ’schmutzigen Wahlen‘

          Judicial Watch hat eine Vergleichsstudie der Bevölkerungsstatistiken des Zensusbüros (Census Bureau) und der staatlichen Wählerregistrierungsdaten veröffentlicht, die eine bemerkenswerte Diskrepanz aufzeigt.
          Die Studie ergab, dass es 352 U.S. Bezirken in 29 Staaten gelungen ist, 1,8 Millionen mehr registrierte Wähler als wahlberechtigte Bürger im wahlberechtigten Alter zu haben.
          „Mit anderen Worten, die Registrierungsraten dieser Bezirke überstiegen 100% der wahlberechtigten Wähler. Die Studie ergab, dass acht Bundesstaaten eine landesweite Registrierungsrate von über 100% aufwiesen: Alaska, Colorado, Maine, Maryland, Michigan, New Jersey, Rhode Island und Vermont“, berichtete Tom Fitton, Präsident der Überwachungsgruppe.“

          https://www.judicialwatch.org/in-the-news/1-8-mill-ghost-voters/

        2. Mir liegt eine Grafik vor, die zeigt, daß in den Staaten Nevada, Pennsylvania, Minnesota, North-Carolina, Wisconsin, Michigan und Arizona die Wahlbeteiligung bei über 100% (!) liegt.
          Gefunden hier:

        3. ZITAT @ fwehmarnbellt:
          „Was hat das mit dem Thema zu tun?“

          Etwa 125 Prozent mehr – als Ihre … Frage als Eintagsfliege – mit der Wirklichkeit der EXTREMEN Wahl-Fälschungen in den USA, zu tun hat!
          DIESE komplett aus dem Ruder gelaufenen US-Wahlfälschungen des US-DEEP-STATES – der sich von Tag zu Tag mehr als deckungsgleich mit den US-Demokraten entpuppt – begannen ja schon lange vor 2016, und wurden zu einzigen Thema der globalen LÜGEN-PRESSE mit der ERSTEN Wahl von Donald Trump durch das amerikanische VOLK!
          Damals begann der AMOK-Lauf der angeblichen „Demokraten“ gegen den erstmals wieder seit langer Zeit, vom eigenen VOLK gewählten US Präsidenten – mit wüsten Beschuldigungen, die „Russen“ hätten die Wahl gefälscht – was immerhin zwei volle Jahre Tag für Tag die Schlagzeilen der gekauften Anti-Trump-FAKE-news auch in Deutschland’s gekaufter LÜGEN-PRESSE genüßlich verbreite.
          BIS das FBI trotz Gegnerschaft zum gewählten US-Präsidenten (!) – KEINEN einzigen BEWEIS für diese kriminellen Behauptungen der angeblichen „Demokraten“ finden konnte – WAS DIREKT ZUM ULTRA-MYSTERIÖSEN AUSBRUCH DER DERZEITIGEN FAKE-PLAN-DEMIE FÜHRTE ?
          Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

        4. @K.B.M. DIESE komplett aus dem Ruder gelaufenen US-Wahlfälschungen des US-DEEP-STATES – der sich von Tag zu Tag mehr als deckungsgleich mit den US-Demokraten entpuppt

          Das ist doch Quatsch @K.B.M. …. Die US=Demokraten sind lediglich die globalistische Fraktion des US Tiefenstaates. Trump, dessen Abhängigkeit von der Kohlenstoffmafia und dem militärisch industriellen Komplexes weitgehend bekannt ist, verkörpert die nationalistische Fraktion des US Tiefenstaates.

          Beide Fraktionen haben zum Ziel, das US-Schreckens-Imperium aufrecht zu erhalten. …. Es erstaunt immer wieder zu sehen, wie einige Leute fast blind, auf der Politshow Trumps abfahren, nur weil da Annäherung erscheint, an die eigene Filterblase. …..

        5. ZITAT @ fauchender Drachen:
          „Das ist doch Quatsch!“
          und weiter:
          „Beide Fraktionen haben zum Ziel, das US-Schreckens-Imperium aufrecht zu erhalten“

          Ja – DAS wollen übrigens ALLE Menschen, ALLE Tiere & ALLE Pflanzen – nennt sich der Drang zum ÜBERLEBEN!
          Nur das WESENTLICHE meiner Aussage UNTERDRÜCKEN Sie – ob aus Absicht oder Nicht-Wissen – DAS dürfen Sie SELBST entscheiden!
          BISHER überlebte das US-Schreckens-Imperium – wie SIE es nennen – aufgrund von über 220 dokumentierten KRIEGEN.
          Der von IHNEN so gehasste Donald Trump ist der erste US-Präsident seit Ewigkeiten – der nicht nur KEINEN KRIEG begann – sondern den damals bereits 15 Jahre laufenden „WAR ON TERROR“ des George W. Bush – Schritt für Schritt beendete & gleichzeitig enige erstaunliche Schritte in Richtung FRIEDEN in die Wege leitete, gegenüber den Russen, gegenüber den Nordkoreanern, gegenüber den Chinesen, den Iranern und gegenüber Israel & den Palestinensern, und gegenüber dem Rest der Welt . . .
          Sein Husarenstück aber haben offensichtlich auch SIE in Brasilien scheinbar in Ihrer Aufregung nicht mitbekommen – der vom US-VOLK gewählte DONALD TRUMP hat als seine erste Amtshandlung die CIA in einem öffentlich ausgestrahlten LIVE-Interview angewiesen – JEDE FINANZIERUNG DES ISLAMISCHEN STAATES EINZUSTELLEN!
          DAS war 2016!

          DAS aber bedeutet eine ganze Kaskade FUNDAMENTALER Änderungen – in dem weiteren ÜBERLEBEN des US-TIEFEN STAATES, den wir früher den „militärisch-industriellen Komplex“ nannten – denn dadurch erreichte Donald Trump genau DAS, was US Präsident John F. Kennedy bedreits 1963 vergeblich versucht hatte!
          Denn John F. Kennedy bezahlte seinen mutigen Versuch – die „einer Demokratie unwürdigen“ US-GEHEIM-Dienste aufzulösen – mit seinem eigenen Leben!
          https://www.bitchute.com/video/8btOZH2ItPNM/
          Titel:
          „JFK – Die Rede die John F. Kennedy das Leben kostete“

          BEVOR Sie sich weiter an unwichtigen Nebensächlichkeiten hochziehen – HIER die Folgen von Donald Trump’s Schachzug – in den ERSTEN Stunden seiner Amtszeit:
          – WER es wissen wollte, der wußte ab 2016 aus dem Mund des US Präsidenten – daß der islamische Terror & der islamische Staat „ISIS“ & damit der komplette TERROR – eine perverse Erfindung des US geführten DEEP STATE war.
          – WER es wissen wollte, der wußte ab 2016 aus dem Mund des US Präsidenten – daß dieser US Präsident diesen KRIEG & diesen TERROR beenden wollte – indem er den bisherigen Geldhahn für den TERROR zudrehte!
          – WER es wissen wollte, der wußte ab 2016 aus dem Mund des US Präsidenten – das diese KRIEGE & dieser TERROR, die allesamt vom DEEP STATE aus den USA ausgingen – zu ENDE gehen würden, und damit hatte er auch das Ende des „militärisch industriellen Komplexes“ in seiner bisherigen Form eingeläutet, wenn er sagte: „draining the swamp!“ (Den Sumpf des geheimen deep State austrocknen!)

          Und von DIESER Sekunde an in 2016 – hatte Donald Trump als erster US Präsident in der Geschichte Amerika’s – seinen eigenen verbrecherischen GEHEIMEN Diensten, GEHEIMEN Waffen-Lieferanten & GEHEIMEN Agenten, KRIEGS-Treibern & KRIEGS-Gewinnlern den OFFENEN Kampf angesagt, auch wenn SIE in Brasilien dieses live-Interview vielleicht verschlafen haben.
          Und seit diesem Tag schießen ALLE Gangster dieser Welt aus ALLEN Rohren auf Donald Trump – SIE sind also in bester Gesellschaft – wenn auch SIE, den erstmals seit langer Zeit, wieder vom amerikanischen VOLK gewählten US Präsidenten abgrundtief HASSEN.
          Zu IHRER Entschuldigung sei gesagt: DIESES Interview habe ich NIEMALS wieder gesehen, denn die global GLEICHGESCHALTETEN FAKE-news verschweigen derartige Friedenstöne des vom US VOLK gewählten US Präsidenten beharrlich, und selbst Twitter und facebook haben seit 2018 den eigenen US Präsidenten bereits 65 Mal zensiert, was es bisher so auch noch in KEINEM Land der Welt gab.

          Mein Fazit:
          Trump wagt etwas derart GEWALTIGES, was bereits den charismatischen JFK 1963 das eigene Leben kostete, daß inzwischen die MEGA-Maschine des DEEP STATE, von Organisierter Kriminalität, gekauften Medien, kriminellen Wirr-O-logen & korrupten Politikern wie den derzeitigen US Wahlfälschern um ihre Zukunft derart ANGST & BANGE ist- wenn nur noch ehrliche & fleißige Bürger ALLE Rechte zur FREIHEIT im FRIEDEN haben – daß die FRONTLINIE in diesem 3. Weltkrieg derzeit zwischen dem amttierenden US Präsidenten & den Vereinigten Straftaten Amerika’s verläuft . . .

          Aber schlafen SIE ruhig weiter – ich bleibe lieber wach!

      1. Die Vorstellung ist leider falsch. Bereits das Dionysische Schauspiel zeigt, dass Menschen aus Angst vor dem Nichts irgendein Theater benötigen. Die alte Kirchenmythologie ist nun Geschichte und wurde deshalb rechtzeitig durch eine neue Heilslehre ersetzt. Die Menschen glauben aber auch die, obwohl sie deren absurde Grundlagen leicht prüfen könnten. Sie glauben diese Heilslehre, weil es derzeit eben keinen echten Glauben mehr gibt,

        1. @gunst01: „Sie glauben diese Heilslehre, weil es derzeit eben keinen echten Glauben mehr gibt,“

          Ich kann mir zwar in etwa denken, was sie meinen könnten, aber große Vorsicht bitte – das Thema ist heiß. Wer an was und warum er daran glaubt, das ist eine Glaubensfrage und schlußendlich seine Sache – Glaubensfreiheit – und besser nicht mit: „WEIL es KEINEN ECHTEN GLAUBEN gibt“ zu beantworten. Was ist denn in ihren Augen DER ECHTE und was ist dann der UNECHTE Glaube? Sind etwa alle die „keinen echten Glauben“ haben, dann die UNGLÄUBIGEN wie z.B. die Christen in den Augen der Islamisten? Oder ist der echte Glaube nur derjenige, der meinen eigenen Glauben/ Unglauben (was auch ein Glauben ist) spiegelt? Oder ist der Glaube echt, der nicht ausschließt und nicht (ver-)urteilt, nicht teilt + trennt in echt + unecht? Den echten Glauben kennt nur der Gläubige selbst – er „erfährt“ ihn – oder erfährt ihn eben NICHT: diejenigen nennt man dann „seelenlos“ und „von Gott verlassen“, was ja anscheinend in der Gegenwart immer häufiger auftritt, öfter auch bei manchen anmaßenden u. allwissenden „Schauspielern“ im Politik-Theater.

      2. @K.B.M. Aber schlafen SIE ruhig weiter – ich bleibe lieber wach!

        Das ist falsch @K.B.M. …. Trump ist einer der grossen Kriegstreiber des US-Schreckens-Imperiums
        Trump wirft bedeutend mehr Bomben auf die Menschen und organisiert mehr Killerdrohnen als alle Präsidenten vor ihm, ja er schlägt dabei Obama in Längen.
        Trump ist unbestrittener Sanktionskönig, was Millionen von Menschen nicht nur krank macht, sondern auch tötet.
        Trump führt weltweit Handelskriege, was nur zu Gunsten der 1% abläuft und alle anderen ins Elend stößt.
        Trump finanziert das US Militär in nie dagewesener Höhe.
        Trump ist der Präsident des Agrobusiness, der Kohlenstoffmafia und des industriell militärischen Komplexes, alle anderen gesellschaftlichen Gruppen sind im egal, er ist der leibhaftige Ausbund des neoliberalen nur auf Profit ausgerichteten Raubkapitalismus, mit den ersichtlichen folgen in den USA (Verarmung).

        Und ja ein Meister der Verschleierung… wie schon in meinem Anfangskommentar gesagt:
        Erfolgreiche Inszenierungen bemerkt man als Bürgerdarsteller im besten Falle nicht, da diese gut verkleidet daherkommen.
        Offensichtlich trifft dies auf Sie zu 100% zu…

        1. @dragao

          „Trump wirft bedeutend mehr Bomben auf die Menschen und organisiert mehr Killerdrohnen….“

          Sie sollten sich wenigstens angewöhnen Schlagworte mit glaubwürdigen Verlinkungen zu unterlegen. Trump führt selbstverständlich unter anderen Bedingungen sowohl die alten Kriege, als auch die Drohnenabwürfe teilweise weiter. Das nennt man Politik. Sie sollten begreifen, dass sie nicht einfach abziehen und ein Vakuum hinterlassen können. Dafür bedarf es sattelfest konstruierte Rahmenbedingungen, an denen die betroffenen Staaten beteiligt sein müssen. Das kann auch Sanktionen und Drohungen nötig machen. Genau das macht er.

          Ich will ihnen einen Tipp geben:

          Denken Sie bei einer Analyse immer daran, dass es temporär zweckmäßig sein kann, einen derzeit nicht zu besiegenden Gegner (z.B. Pentagon) zeitweilig weiter zu füttern, um ihn im Verlauf des Spiels ins Abseits zu bringen. Das gilt nicht nur für ein Fußballspiel, sondern auch im politischen Leben. Man nennt es Taktik, die auch erstklassige Fußballtrainer beherrschen. Am Tisch ist Schach ein guter Vergleich. Dabei geht es auch um Krieg, wenn man den Turm opfert, um den König zu entkleiden. Wenn man die Bauernreihe vermeintlich öffnet, in Wirklichkeit den Weg für einen gut durchdachten Angriff freimacht.

          Die derzeitige Wahlmanipualtion in Verbindung mit der Neubesetzung des höchsten Gerichts könnte ebenfalls eine solche Finte sein, damit die Leute endlich verstehen, dass die USA von einem vollkommen korrupten Haufen Geisteskranker geführt werden. Denn das hohe Gericht dürfte bei dieser Besetzung und den offenen, fast naiven Wahlfälschungen einer Überprüfung der Wahl stattgeben. Alternativ könnte es zu einer Militärregierung kommen. M.W. muss der Wahlprozess nach 30 Tagen abgeschlossen sein. Es kommen wohl noch Überraschungen.

          So einfach wie Sie sich die Befriedung einer Welt voller bewusst angezündeter Feindlichkeiten vorstellen, ist die laufende Show nicht. Das müssten Sie bereits daran erkennen, dass alle Themen (Klima, FFF, Covid, Eine Welt-Regierung, usw) aus einer Feder stammen. Ganz sicher nicht aus der von Trump oder dessen Unterstützer, die bei der bisherigen Globalisierung leer ausgingen.

        2. @stendahl … Trump führt selbstverständlich unter anderen Bedingungen sowohl die alten Kriege, als auch die Drohnenabwürfe teilweise weiter. Das nennt man Politik

          Nein @stendahl, dass nennt man nicht Politik sondern Fake-News. Gegenüber Obama, welcher schon Bush mit Drohnenmorden und Bombenabwürfen in den Schatten stellte, Gewinnt Trump um Längen. Trump ist der Bomben und Killerdrohnen Präsident der Drei.

          In vier Jahren Trump , beinahe doppelt soviele Bomben wie Obama in 8 Jahren. Bei Angriffen mit Killerdrohnen und bemannten Kapfflugzeug sieht es ähnlich aus.

          Und das ein Imperium alles tut, um seine langfristigen (seit 100 Jahren) Pläne (Dominanz von Eurasien)zu verwirklichen, weis ich auch, dafür brauche ich nicht Ihre Belehrung…… was man ja übrigens, während der 4 Jahre Trump sehr gut beobachten konnte…. im Gegenteil was Sie behaupten, …. unterscheidet sich Trump lediglich durch seine erhöhte Agression von seinen Vorgängern…. der alte Imperiale Kampf tobt weiter…. amerikanisches Jahrhundert gegen Seidenstrasse.

          Aber das merken nur wenige. Zu gut getarnt ist die Politshow.

        3. ZITAT @ dragaonordestino:
          „Und das ein Imperium alles tut, um seine langfristigen (seit 100 Jahren) Pläne (Dominanz von Eurasien)zu verwirklichen, weis ich auch . . . “

          Ich GLAUBE Ihnen ja, daß Sie ALLES wissen, vor allem daß SIE natürlich alles BESSER wissen, damit ich aber mein bescheidenes Wissen verbessern & erweitern kann – brauche ich leider für alles & jedes Detail einer Anklage, echte & gerichtsfeste BEWEISE – denn OHNE BEWEISE bleiben all‘ Ihre typischen mainstream-Behauptungen, die mir aus jeder „offiziellen“ & dennoch GEHEIMEN Quelle der immer noch GEHEIMEN Verschwörer gegen den amtierenden US-Präsidenten entgegen tönen, nur billige Parolen & Räuber-Pistolen aus uralten Text-Bausteinen der sozialistischen Internationale, die wir inzwischen auch die Neue Weltordnung, „NWO“ nennen, oder die „schöne neue Welt“, oder „1984“, oder die „neue Normalität“, oder wie ich es zum Beispiel analysiere, als DAS bisher größte & in seiner ganzen satanischen Dimension, das mit großem Abstand bisher perfideste & abscheulichste Verbrechen von geheim organisierten Psychopathen gegen die Menschheit & gegen die Menschlichkeit!

          Hubi Stendahl hat versucht Ihnen zu verklickern – daß selbst eine Friedenstaube als US-Präsident nicht einfach den Weltfrieden per Dekret verkünden kann – zumal die ECHTEN Feinde von Donald Trump & seinen ZIELEN für eine starke, amerikanische PRODUKTION & WIRTSCHAFT – sich im WESENTLICHEN an der Spitze weltweit hoch gelobter amerikanischer & globaler Institutionen befinden, die sich mindestens sei ihrer GEHEIMEN & feindlichen Übernahme der US-FED 1913, über inzwischen MEHR als ein Jahrhundert von kriminellen Übernahmen, praktisch ALLER globalen Organisationen & praktisch ALLER wesentlichen Institutionen, perfekt & geheim für ihre nun laufende Krönung ORGANISIERT haben, die sie in weiser Vorraussicht „Corona“ genannt haben!

          Allein den Austritt aus der extrem kriminellen WHO – hat bisher kaum ein Denker, kaum ein Intellektueller, ja kaum ein Aufklärer in seiner weitreichenden Bedeutung begriffen – denn die GEHEIM gleichgeschalteten Staats-Medien ZENSIEREN den hellwachen US-Präsidenten inzwischen fast zu 100 Prozent!

          Vor dem Hintergrund dieses bisher auf diesem Planeten einmaligen – weil global fast komplett gleichgeschalteten Trommelfeuers der amtierenden Staatsmedien & der ebenfalls gleichgeschalteten „mainstream-MEDIEN“, zusammen mit der gleichgeschalteten westlichen POLITIK von HASS, RUFMORD & DIFFAMIERUNGEN gegen den amtierenden US-Präsidenten – würde ich mal @ Hubis‘ Vorschlag in Erwägung ziehen, und das perfide Schmierentheater dieser seltsamen, globalen DIKTATUR, getarnt als „Weltpolitik“, mit einem Schachspiel vergleichen!
          Wenn Trump auch nur eine falsche Bewegung auf dem Schachbrett macht – „passiert“ ihm ein Schicksal wie JFK, oder wie der auf Medizin spezialisierten Rechtsanwältin Beate Bahner – die mitten in Deutschland, per Staatsgewalt verhaftet & in die Psychiatrie verschleppt wurde . . https://www.youtube.com/watch?v=6Y67uTHL6Jk&t=1036s
          Titel: „Eilige Mitteilung von Beate Bahner (Anwälte für Aufklärung)“

        4. @K.B.M. Ich GLAUBE Ihnen ja, daß Sie ALLES wissen, vor allem daß SIE natürlich alles BESSER wissen, damit ich aber mein bescheidenes Wissen verbessern & erweitern kann

          Nein @K.B.M. so ist dies nicht… Denn ersten Platz haben ja schon Sie und @stendahl belegt. Aber jetzt zurück zum Thema. Vielleicht haben Sie schon mal etwas von der RAND-CORPORATION gehört oder sich sogar bei diesen eingelesen. Vermutlich nicht, denn sonst wüssten Sie, dass Ihre Annahmen zu Trump völlig daneben liegen.
          Trump ist nichts weiter als ein Showglown des Tiefen US-Staates, welcher immer rechtzeitig die nächst nützlich Spielpuppe aus dem Schrank holt. Alles andere ist Theater, vor allem auch das, was man zur Zeit zwischen Biden und Trump zu sehen und hören bekommt.

          Machen Sie sich schlau, mit dem folgenden PDF (354 Seiten / englisch) können Sie anfangen.
          Extending Russia – competing from advantageous ground

          Klicke, um auf RAND_RR3063.pdf zuzugreifen

          Da können Sie nachlesen, was seit Jahren geplant wurde, was schon verwirklicht wurde sehen Sie an der aktuellen Gegenwart, und ja Sie können auch erfahren, wohin die Reise auf dem Flugzeugträger des US-Imperiums geht.

        5. @dragao
          „Gegenüber Obama, welcher schon Bush mit Drohnenmorden und Bombenabwürfen in den Schatten stellte, Gewinnt Trump um Längen.“

          Sie haben schon wieder vergessen die dazugehörenden Verlinkungen einzusetzen.
          https://www.esslinger-zeitung.de/inhalt.naher-osten-trump-auch-bahrain-normalisiert-beziehungen-zu-israel.27a3473a-1e06-4846-94bf-2268f3934d5f.html

          Es könnten nun 6 weitere Verlinkungen folgen. Den Gefallen tue ich Ihnen aber nicht. Das machen Sie schön selbst.
          Und danach setzen Sie sich in die Nachhilfe und überlegen, wie das so funktioniert mit einem Rückzug aus umstrittenen Gebieten, in denen völlig unterschiedliche Interessen zusammengeführt werden müssen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob man Trump als Messias oder Politiker sieht. Es kommt darauf an, was wirklich als Ziel auszumachen ist.
          An den Früchten sollt ihr sie erkennen. Das bedeutet nicht, dass sie sich eine unreife Frucht anschauen und von vornherein emotional auf Ablehnung schalten. Schließlich ist die Frucht von giftgrün derzeit gerade auf grün gesprungen. Sie haben es nur nicht mitbekommen.

          Und nun noch kurz zur aktuellen Lage mit dem neuen Präsidenten der USA Biden, der nie Präsident werden wird, wie es uns die westlichen Medien gerade verkaufen.
          Trump hat eine Falle aufgestellt in die, die Hydra getappt ist. Die siebenköpfige Hydra hätte man nie flächendeckend entfernen können, wenn man die Köpfe nicht alle restlos abschlägt. Das wird bis zum 14.12.2020 passieren. Denn dann müssen die Wahlmänner ihre Stimmen weitergeben. Schauen Sie auf die Gerichte.

          Jetzt denken Sie nach und erkennen Sie, dass auch hier die Frucht noch nicht ROT genug war! Nun ist sie reif. Und die grüne Frucht der Befriedung des Nahen Osten wird ebenfalls bald rot.

        6. ZITAT @ zahnloser Tiger:
          „Vielleicht haben Sie schon mal etwas von der RAND-CORPORATION gehört.“

          Allerdings verehrter Träumer aus dem Land am Zuckerhut – wo nach Ihren immer seltsamer werdenden Aussagen – niemand die ANGST kennt.
          Die Statistiken sagen aber etwas ganz anderes!
          Bereits die Mütter haben derartig viel ANGST vor der Natur & der natürlichen Geburt ihrer eigenen Kinder – daß sie lieber rücksichtslos in die Narkose abtauchen, und per Kaiserschnitt gebären lassen – zum großen Schaden für die Zukunft der Babys & damit zum Schaden für die Zukunft des ganzen Landes . . .
          https://www.welt.de/vermischtes/article136560149/Die-Kaiserschnitt-Epidemie-durch-gierige-Aerzte.html

          Da wundert es dann kaum noch – daß Sie einer derart obskuren, angeblichen „Non Profit Organisation“ in die Falle gehen – wie ausgerechnet der Rand Corporation . . .
          https://www.mentalfloss.com/article/22120/rand-corporation-think-tank-controls-america

        7. @K.B.M. …. Bereits die Mütter haben derartig viel ANGST vor der Natur & der natürlichen Geburt ihrer eigenen Kinder – daß sie lieber rücksichtslos in die Narkose abtauchen, und per Kaiserschnitt gebären lassen

          Wow was für eine „intelligente?“ Antwort…..Hmmmm ….. Trotzdem, wie wäre es, wenn Sie beim Thema bleiben würden? Dass Sie nicht sehen und verstehen können, dass 100 Millionen informell Verselbständigte, ganz andere Probleme haben als Convit 19 Angst, daran habe ich keine Zweifel…… wie sollten Sie auch verstehen können, denn dazu fehlen Ihnen ganz einfach Erfahrungen….

          Sogar dass Sie die Theorien und den Einfluss der RAND-CORPORATION vernullen, obschon Sie ja schon vieles was da drin steht, live erleben können (Syrien / Sudan / Ukraine / Below Russland / Moldawien etz) kann ich verstehen …. denn Sie sind offensichtlich völlig in Ihrer Filterblase gefangen und deshalb ungewöhnlich manipulierbar über Polittheater.

          Was dann allerdings komisch rüberkommt, ist die Verlinkung zu einem Artikel auf http://www.mentalfloss.com….. „rand-corporation-think-tank-controls-america“, der ja meine Vermutungen und Ansichten eher stützt als verwirft.
          Wie auch immer, kein Problem…. lassen wir es dabei

    2. @ gunst01;“…die Dionysischen Schauspieler gaukelten den Athenern eine mythologische Welt vor, die die Federn von Schriftstellern erschaffen hatten.“

      Der Chemiker Albert Hofmann + von SANDOZ reiste zu den Ruinen der griechischen Mysterienstätten. Warum mag er das getan haben? Die Schauspieler, die Sie erwähnen, mussten den Athenern nichts vorgaukeln, sondern die mussten sich hüten, zuviel zu verraten. Warum wurde Paulus von seinen Volksgenossen verfolgt?
      Sie sind dem Materialismus unserer geistesblinden Zeit auf den Schleim gegangen, der uns vorgaukelt, der Mensch sei eine Maschine ohne Seele und ohne Geist.
      Solcher Irrweg führt bis zum Schrottplatz, weil es für Maschinen weder Priester noch Ärzte braucht. Wenn doch der Christus selber von der ERKENNTNIS der Wahrheit spricht, die uns FREI macht, während die heutige Politik nur von Meinungen und Glauben schwätzt, frage ich nach Geisteswissenschaft. Und ob mein Beitrag ungekürzt erscheint.

  12. Danke für den Artikel, das musste mal gesagt werden.
    Zitat: „Wo Theater berechtigterweise einem Script folgt, folgt das Strategische Theater einem verborgenen Script und tut so, als gäbe es keins. So wird das ursprüngliche Theater in sein Gegenbild verwandelt, in ein ungöttliches, unmenschliches, in ein bösartiges Theater, das die Menschheit nicht frei lässt, aber zwingen will, nicht vorwärts bringt, aber rückwärts führt.“

    Alle leben und leiden gegenwärtig unter dem bösartigsten Schmieren-Theater der Politik (Theater als Mittel zum rein materiellen Zwecke) – Nicht das „Künstlerische“, mithin die „Kunst“ trägt dieses Theater, sondern das KÜNSTLICH-TECHNISCHE (als Gegenpol zur NATUR). Die LÜGE und die GIER (durch Framing-Effekte verschleiert + als umfassender Fortschritt verkauft) sind deren „PUDELS KERN“ und ALLE Menschen müssen dafür bezahlen – ob sie es wollen oder nicht, während der MEIST-BIETENDE den Spielplan und die Schauspieler bestimmt.
    Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis alle Ämter und Inhalte der POLITIK öffentlich angeboten und versteigert werden-das untergegangene römische Weltreich lässt grüßen. Alles ist zur WARE geworden (auch die POLITIK und der Mensch, das Menschliche wurde bereits optimierend kaufmännisch ersetzt)- überall herrscht eine krankmachende, disharmonische Kakophonie der ununterbrochen rechnenden Krämerseelen, was zwangsläufig in den Zerfall jeder Gesellschaft führen muss: Dekadenz par excellence. Das ist der Gegensatz (die Hölle) zu Goethes Himmel auf Erden im Faust:

    Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
    Zufrieden jauchzet groß und klein;
    Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!

    PS: Wenn es kein „Volk“ mehr gibt, wie POLITIKER (z.B. Grüne „Alleswisser“ und „Wegweiser“) gern mal behaupten, muss demnach obiges Gedicht „politisch korrekt“ umgeschrieben werden? Z.B. Volk durch NAZI ersetzen? Und Hölle zum Himmel erklären- aber das ist dann schon wieder ein anderer AKT im POLITIK-Theater.

    „Wer anderen sagt, was gut für sie ist, ist ein gefährlicher Mensch.“ Meister Nisargadatta

    1. @ Vier:
      „Wer anderen sagt, was gut für sie ist, ist ein gefährlicher Mensch.‘ Meister Nisargadatta“

      Nein. Das kann nicht sein. Meine Frau ist doch kein gefährlicher Mensch! 🙂
      Oder doch? 😦

      1. @Ihr Mann

        „„Wer anderen sagt, was gut für sie ist, ist ein gefährlicher Mensch.‘ Meister Nisargadatta““

        So eine pauschale Aussage ist Quatsch. – Einem Menschen, der orientierungslos durch sein Leben eiert, vielleicht dabei ist, sich zu ruinieren, wohlwollend einen Tipp zu geben, was für ihn oder sie möglicherweise gut wäre, ist nicht gefährlich, solange ihm dieses nicht aufgezwungen wird, weil ein/e andere/r sich ermächtigt/erdreistet, für diesen Menschen zu entscheiden und ihn zu dem zu zwingen, dies dann auch zu tun. – Darin liegt der Unterschied und wenn eben Zwang ins Spiel kommt, dann wird und ist es in der Tat gefährlich und das ist zur Zeit seitens der E.ITE gegenüber den anderen Menschen der Fall.

        So bereiten jetzt Bund und Länder Massenimpfungen vor und wir wissen, was sie vorhaben:

        https://www.onvista.de/news/bund-und-laender-bereiten-sich-auf-massenimpfungen-vor-408867217

  13. Auch hier so ein Stück von unzähligen gleichen in diesem inzwischen Tollhaus des Welttheaters:

    In Montabaur wohnt eine Familie mit 1 Mann, 4 Frauen und 23 Kindern (Stand 2015), die Stand 2015 monatlich 30.000 Euro bekommen – sollten inzwischen den vier Frauen bei Einzelgeburten in den letzen 5 Jahren nochmal 20 Kinder dazugekommen sein, hätte sich der Betrag natürlich entsprechend erhöht. – Vermutlich haben die erwachsenen Kinder dieser Kinderschar auch schon angefangen, den Cl.nunterhalt mittels Dauergebären zu sichern – und so läuft das bei denen von Generation zu Generation – das es sich hier um eine fundamentalistische Familie handelt mit lauter verhüllten Frauen kommt dazu.
    Und das ist sicher auch kein Einzelfall.

    1. Kaum gepostet, schon blockiert – aber man kann ja wenigstens den Untertitel lesen und das Bild dieser Großfamilie sehen.

      Hier nochmal ein anderer Link dazu:

      Das ist keine Fake-Geschichte – das ist wahr und das ist allerhöchstwahrscheinlich kein Einzelfall in D.utschland.

    2. Das nennt man Geburtendschihad.
      „Wir können auf kein Talent verzichten.“ (Bundestagsabgeordnete Maria Böhmer (CDU))

        1. @Charly Nimianu / Q-vlad

          Das ist klar. – Der W.hnsinn hat offenbar M.thode in diesem Weltentheater.

        2. Der Hinweis, daß die Islamisierung nicht nur Deutschland, sondern ganz Westeuropa betrifft (später wohl auch ganz Europa), ist wichtig. Das ist so gewollt, und zwar von den globalistischen Geostrategen ausgeheckt, aus denselben Gründen wie alles andere der globalistischen Agenda. Und auch hier zeigt das Mittel Angst die erwünschte Wirkung: man schweigt aus Angst, erwähnt das Thema „Islamisierung“ nicht einmal am Rande. Eines der anderen Ziele ist die Verdummung, die ebenfalls über das Mittel Angst erreicht wird, paßt genau dazu. Wären wir dumm, müßten wir nicht verdummt werden.

  14. @ Arnold Sandhaus:
    „Strategisches Theater. Die Umkehrung von Theater und Wirklichkeit.“

    Strategisches Theater gibt es, ja, allerdings ist das schon fast so alt wie das Leben. „Die Umkehrung von Theater und Wirklichkeit“ gibt es aber nicht. Man kann beide nicht wirklich so umkehren oder umtauschen, daß sie das jeweils andere sind. Es kann höchstens so sein, daß das Theater zur Wirklichkeit und die Wirklichkeit zum Theater erklärt werden, vielleicht auch sogar so erlebt werden, aber nicht wirklich (!) geworden sind. In Wirklichkeit wird in der angeblichen „Umkehrung von Theater und Wirklichkeit“ die Wirklichkeit auf einen Teil der Wirklichkeit reduziert, nämlich auf das Theater, während der Rest der Wirklichkeit ausgeblendet wird. Denn es bleibt dabei: das Theater gehört zur Wirklichkeit. Wirklichkeit = Realität + Möglichkeit.

    @ Arnold Sandhaus:
    „Was ist wirklich? Die Wirklichkeit ist eben die Wirklichkeit. Sie ist das Leben wie es ist, das wir täglich leben und erforschen, worin wir unseren Lebensweg zu gestalten versuchen.“

    Im Gegensatz zur Realität schließt die Wirklichkeit die Möglichkeit mit ein. Wirklichkeit = Realität + Möglichkeit. Die Wirklichkeit ist mehr als „das Leben, wie es ist“ (Arnold Sandhaus). Alle Umwelt und jedes Einzelwesen gehören dazu. Es gibt das Universum als das „größte Ausmaß“ der Wirklichkeit, es gibt das Sonnensystem und die in ihm um die Sonne und um sich selbst kreisende Erde als das „mittlere Ausmaß“ der Wirklichkeit, und es gibt das auf der Erde sich uns am unmittelbarsten Zeigende als das „kleine Ausmaß“ der Wirklichkeit, in der jedes einzelne Erdenwesen und dessen jeweilige unmittelbare Umwelt ihr Zuhause haben. Dazu kommen aber eben noch alle Möglichkeiten, da sie ja in der Wirklichkeit ebenfalls enthalten sind. Die Wirklichkeit kann beeinflußt werden. Aber sie kann nicht vernichtet oder „umgekehrt“ werden. Das kann man nur im Rahmen der Möglichkeit tun, die Teile der Wirklichkeit ja auch bieten, z.B. eben das Theater.

    Das Theater ist also auch nicht „eine andere Wirklichkeit“ (Arnold Sandhaus), sondern Teil der Wirklichkeit. Man sollte nicht versuchen, beide gegeneinander auszuspielen. Die Kultur ist Teil der Natur. Wäre das Theater nicht Teil der Wirklichkeit, dann wäre es nicht von dieser Welt.

    Das, was Arnold Sandhaus eigentlich nur meinen kann, ist die Reduktion der Wirklichkeit auf einen ihrer Bestandteile: das Theater. Für uns Menschen kann und – wie wir gerade jetzt erleben – soll der Rest der Wirklichkeit unzugänglich werden und bleiben. Dafür wurden wir schon vorher auf und durch das strategische Theater vorbereitet. Das bedeutet aber nicht, daß der Rest der Wirklichkeit wirklich verschwinden wird, sondern nur, daß er ein Tabu werden wird, wie auch immer das in die Wirklichkeit (!) umgesetzt werden wird (wahrscheinlich durch Gentechnik und KI – das Horrorszenario schlechthin).

  15. Wow, das muss muss man erstmal bringen. Die totale Machtübernahme, virologische Ermächtigungsgesetze, der Shutdown von allem was Leben lebenswert macht und der Bildungsbürger hat Probleme mit seinen Analogien zu subventionierten Bühnenartisten. Eine Kunstform die in der staatsferne den GEZ-Darmparasiten in nichts nachsteht.

    Hat was von Titanic-Orchestra meets Iceberg.
    Dumm gelaufen. Mephisto -um mal im Duktus zu bleiben – hat das Gretchen in ihre Einraumbude gesperrt und die dumme Pute jubelt ihm noch zu. Faust sinniert über darstellende Kollegen. Coran Chan tanzt um Sie herum.
    Da hilft aber kein sentimentales Kunstsurrogat, das ja auch nichts anderes als ne Klassenschranke ist (oder war).

    Das wird nie vorbei sein, die meisten finden es super. Dschungelcamp kann man auch mit Maske senden, kommt sogar besser rüber. Solange es was zu futtern gibt wird sich das auch nicht ändern, danach ist es eh zu spät.
    Es wird nicht mehr lange dauern und die Typen werden anfangen sich gegenseitig zu zerlegen. Der Nachschub (b)leibt aus und die Coronisten verlangen ihren Lohn. Wie in jeder Diktatur. Dann geht es rund. Wer in der Zwischenzeit sein Vermögen nicht in Sicherheit bringt kann erleben wie es einkassiert wird.

    Was sollen die ganzen selbsternannten Elitekomiker auch anderes machen? Sie haben nichts drauf, nichts zu bieten und eine Weltsicht mit der man schon bei Monopoly scheitert. Die sind nicht in dieser gefangen sondern schlichtweg verblödet. Die Obertussi bekommt keine 2 zusammenhängenden Sätze gesprochen, diese schräge Minischwuchtel ist an Blödheit kaum zu überbieten und für den Rest dieses Gruselkabinetts ist Negativauslese eine Schmeichelei. Dazu dieser irrwitzige BillyBoy KarriereImpftechnokrat der noch nicht mal eine Software hinbekommen hat ohne das alle Welt ihn hasst. Ein schräger Vogel dessen Aussagen in der Klapse kein Erstaunen hervorrufen würden, aber auch nur da. Dagegen ist Theater (oder Kino) doch ne laue Nummer.

    Gigantische Steuerausfälle werden gigantischen Schulden gegenüberstehen. Da wird dann Geld reingepumpt wie Anno 1920. Mit ähnlichem Ende. Wer sich da nicht anfängt selbst zu organisieren wird sein blaues Wunder erleben.
    Ich bestell mit morgen mal ne Gemüsekiste vom Erzeuger, so als Anfang.

    1. @Trebon

      Norah Jones hat es schon vor Jahren geahnt und in ein Lied gefasst – Sinkin‘ soon:

      Deutsche Text-Übersetzung gibt’s bei Google.

  16. ZITAT @ Arnold Sandhaus:
    „So werden die Seelen gezwungen mitzuschwingen.“

    DAS halte ich für den entscheidenden Satz, in der Analyse von Arnold Sandhaus – WARUM derzeit das Theater & die Wirklichkeit, die Rollen getauscht haben – WARUM in der Folge sowohl das Theater, als auch die Wirklichkeit KAPUTT gegangen sind!
    Denn wir sind mitten im dritten Weltkrieg – und kaum einer hat’s gemerkt – weil die KRIEGS-VERBRECHER mal wieder – wie üblich – die TARNUNG ihrer Verbrechen gegen die Menschlichkeit, dank Hollywood & high-tech EXTREM verbessert haben!
    – Es gab eine Zeit – da wurde der KRIEG feierlich erklärt – da wurden die sorgfältig von den kriminellen Hintermännern (DEEP STATE) ausgewählten KRIEGS-Gegner – durch deutlich sichtbare Flaggen & Uniformen kenntlich gemacht.
    – Erst mit den U-Booten begann die TARNUNG – der sorgfältig von den kriminellen Hintermännern (DEEP STATE) ausgewählten KRIEGS-Gegner – dann auch „offiziell“
    – Inzwischen ist diese TARNUNG – der sorgfältig von den kriminellen Hintermännern (DEEP STATE) ausgewählten KRIEGS-Gegner derart perfektioniert – daß nur noch hoch sensible ALU-HÜTE & VERSCHWÖRUNGS-THEORETIKER, diesen geheimen KRIEG noch bemerken, denn der KRIEG heißt ja jetzt „Gesundheit“ und/oder „Sicherheit“. –

    DAS alles muß irgendwann auch das Theater kapieren, verdauen & zu neuer Attraktivität verarbeiten, wenn es nicht für immer untergehen will – denn das Theater liefert aus meiner berscheidenen Sicht – derzeit KEINERLEI Antworten, auf die Wirklichkeit!
    Die Erkenntnis von @Arnold Sandhaus: „So werden die Seelen gezwungen mitzuschwingen.“ – kann dabei nur der erste kleine TrippelSchritt sein – in Richtung der Analyse des IST-Zustandes der Wirklichkeit, als auch des Theaters!
    DENN SEELEN FUNKTIONIERN NICHT – ABSOLUT NICHT – UNTER „ZWANG“!

    Die heutige US-KRIEGS-STRATEGIE ist dabei ja nur die Fortsetzung von Adolf’s „Blitzkrieg“ – der sowohl von Israel im 6-Tage-Krieg, als auch in GETARNTER Form für alle andedren Kriege der USA vom US-DEEP-STATE übernommen wurde – wobei das KRIEGS-ZIEL unter der perfekten TARNUNG erhalten geblieben ist: „Shock & Awe!“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Shock_and_Awe
    Heute sind wir schon wieder sehr viel weiter – wir sind längst dort angekommen, wofür Colonel Paul E. Valley & Major Michael A. Aquino uns in ihrem 10-Seiten-Artikel von 1980, & in San Francisco veröffentlichten Artikel: „From PSYOP to MindWar: The Psychology of Victory“ bereits die Augen hätten öffnen können . . .

    Klicke, um auf mindwar-michael-aquino.pdf zuzugreifen


    Bereits damals wurden die Grundlagen dafür gelegt, daß nunmehr mit 5 G die endgültige, elektromagnetische Kontrolle durch „Fernsteuerung“ über uns – DANK sei künstlicher Intelligenz (KI) – inzwischen überflüssiger Menschen übernommen werden soll.

    Erinnern wir uns an frühere Tage – selbst der größte Tyrann hatte seinen Hof-Narren – aber unsere heutigen Hof-Narren, unsere Kabarattisten, unsere Komödianten & unsere Theater liegen im tiefen Dornröschenschlaf & dämmern im Wach-Koma vor sich hin.
    Einzige, mir bekannte Ausnahme: Hannes Söllner
    Sind sie nur blödgesoffen am Ballermann, oder tablettensüchtig wie Ferdinand von Schirach, Christian Schenk & andere Größen, die unerkannt & vollgepumt mit ANTI-Depressiva vor sich dahin vegetieren, oder haben besonders feinfühlige & sensible Schauspieler einfach nur derart panische ANGST & daß das so ausgelöste „Stockholm-Syndrom“ – was vom DEEP STATE hoch professionell gePLAN-t & organisiert wird – früher oder später ALLE in die Arme der geisteskranken Psychopathen & Tyrannen treibt?

  17. Modernes kapitalistisches Marketing wird immer wie ein Kult organisiert, so dass die Opfer zu Gläubigen werden.
    Wo bleiben die reifen Eltern und die gebildeten Lehrer, die ihre Kinder und Schüler vor dieser Instrumentalisierung schützen sollten?
    Da ist kein Schutz zu erwarten, denn die Vertiefung der Dummheit läuft bereits seit den 1960ern über 4 Generationen. Die Eltern und Lehrer dieser Kinder sind selbst Opfer der kultivierten Verdummung.
    Das Bildungssystem wird so manipuliert, dass wir nur noch Bildungs-Idioten als Lehrer haben, die die nächste Generation von Bildungszombies züchten. Es ist nicht verwunderlich, dass ein offensichtlich physisch und psychisch unterentwickeltes Mädchen zur Ikone und Säulenheiligen der Klimatisten-Sekte wird.

    1. Das Mittel ist die Angst, das Ziel die verdummte Menschheit. Darum müssen die weißen und die gelben Bevölkerungen in die Verdummung getrieben werden, besonders die weiße Bevölkerung. Nur mit dem Mittel der Angst kann es auch funktionieren, daß Eltern und Lehrer die Kinder und Jugendlichen nicht schützen. Das funktioniert über die Angst, die dann über den Gruppenzwang zu Zwängen (z.B. Mobbing – das Wort gab es in der Bedeutung von heute früher noch nicht einmal in der englischen Sprache) führt, die verhindern, daß Eltern und Lehrer ihre Anerkennung unter ihresgleichen, Vorgesetzten und der Gemeinschaft („Gesellschaft“) bekommen, falls sie sich nicht fügen. Wenige nehmen dies in Kauf und hören auf, Eltern und Lehrer nach bewährtem Muster zu sein; die meisten aber beginnen ein Dasein als „Eltern“-Darsteller und „Lehrer“-Darsteller nach dem neuen Muster, nach der „neuen Normalität“, der „neuen Weltordnung“.

      Die Teile der Bevölkerung, die sich gegen die Angstpolitik wehren und von Eltern und Lehrern erwarten, daß sie sich ebenfalls gegen die Angstpolitik wehren, wundern sich also zunächst, warum Eltern und Lehrer sich so wandeln. Dabei begann die linke Gleichheitspolitik, die zuletzt eben auch in die Verdummung führen muß, im Bildungsbereich schon in den 1960er Jahren. Sie ist also zwei Generationen alt, wenn man 30 Jahre für eine Generation zugrunde legt, was man ja mittlerweile muß, weil der Generationenabstand sich seit der genannten Zeit verlängert hat, denn der Druck seitens der Anforderungen bezüglich Bildung und Hingabe bis hin zur völligen Indentifizierung mit der Arbeit zeigt immer deutlicher, was vorher auch schon galt, aber wegen des geringeren Drucks sich noch nicht so deutlich zeigte: die Korrelation von Intelligenz, Wohlstand, Fertilität, Generationenabstand.

      Und nun sollen die Leute nicht mehr nur der Arbeitswelt zuliebe ihre Kinder vernachlässigen, sondern sogar der Schauspielerei in einem Theater zuliebe ihre Kinder der völligen Willkür Fremder ausliefern.

      Ja, diese Eltern und Lehrer sind selbst Opfer. Aber nicht wenige meinen, daß zumindest die Lehrer sich früher schon gegen den in den 1960er, 1970er und 1980er Jahren ja noch eher nur schleichenden linken Terror in den Schulen hätten wehren sollen. Das haben auch viele getan. Doch nach und nach sind sie doch alle Opfer der mittels Angst ausgeübten Gruppenzwänge geworden, haben aufgehört oder sich gefügt. Der Bildungsbereich ist seitdem widerstandsfrei – dank des linken Terrors.

    2. @ Charly Nimianu:“Die Eltern und Lehrer dieser Kinder sind selbst Opfer der kultivierten Verdummung.“

      Da haben Sie den Nagel auf den flachen Kopf getroffen !
      Arnold Sandhaus:“Brav und fleissig werden sinnlose Massnahmen befolgt; der Gesslerhut aus Schillers Wilhelm Tell lässt grüssen.“
      So ist es mit den Flachpfeifen unserer Zeit und denen zu Gesslers Zeit. Sie unterscheiden nicht zwischen lebendigen Menschen und einem Hut auf langer Stange und einer Vogelscheuche im Gurkenfeld, die die Krähen fern hält.
      Sie ducken sich vor beiden runter und grüssen mit Maulkorb die Botanik.

    3. @Charly Nimianu

      Also seit den 1960 möchte ich mal noch bezweifeln. – Ich bin Ende der 50iger geboren und wir hatten noch durchweg fähige und auch weise Lehrer. – Wir waren allerdings die Nach-68er-Generation, die schon wieder eine ganz andere Bodenhaftung hatte und mehrheitlich eher vernünftig war. – Wir haben auch noch zusammen gelernt, einander Stoff beigebracht und hatten bereits im Jugendalter tiefgründige und weitsichtige Unterhaltungen untereinander.

      Wir waren in der Natur unterwegs mit Gitarre, perpedes oder mit dem Fahrrad und waren anders als die vor uns und die nach uns.
      Die Verblödung und das Konkurrenzdenken in der Schule begann dann eher bei den Kids, die in den 80igern geboren wurde. – Die lernten nicht mehr zusammen, die verglichen keine Testergebnisse mehr und halfen einander nicht mehr. Da ging schon das Ellenbogendenken los. – Da können auch die Eltern nur mit Glück etwas ausrichten, weil die Gleichaltrigen wie die ganze Mehrheitsgesellschaft da bereits mehr Einfluss hat als die wenigen vernünftig erziehenden Eltern.
      Und selbst, wenn der eigene Sprößling das zwar genommen hat, so stand er allein auf weiter Flur, weil die anderen nicht mitmachten.

      1. @mahdian,
        Ihre heile Welt als Schüler in Ehren, aber ich habe damals das Gegenteil erlebt.
        Wir sind wohl fast im gleichen Alter, ich habe das Abitur 1977 gemacht.
        Das Gymnasium war ein Hort von linken Lehrern. Wir wurden von allen Lehrern indoktriniert mit Kapitalismuskritik, Kritik an den Unternehmern (alle Ausbeuter) usw.

        Die Partei der Grünen wurde 1980 gegründet.
        Ein Sammelbecken für Kommunisten, von der gleichen ideologischen Besessenheit durchdrungen wie meine Lehrer auf dem Gymnasium.
        Diese links-kommunistische Brut wurde viele Jahre herangezüchtet.
        Wohl denen, die noch „weise Lehrer“ hatten. Sie konnten den geplanten Untergang Deutschlands nicht aufhalten.

        1. Zum Bildungssystem. – Abgesehen von einigen Großstädten war es in den 1960er Jahren noch nicht sehr viel anders als in den 1950er Jahren, in den 1970er und 1980er Jahren schon bedeutend anders, aber unter’m Strich auch noch in Ordnung, doch in den 1990er Jahren zeigten sich die ersten Risse, und danach nahm der exponentielle Verlauf den steilen Weg. Ich habe im Staatsdienst gearbeitet, habe auch an Privatschulen unterrichtet, war außerdem Unternehmer, also selbständig. Ich kenne also sowohl die staatliche als auch die private, sowohl die unselbständige als auch die selbständige Seite der wirtschaftlichen bzw. „sozialen“ Bereiche Arbeit, Bildung, Markt. Was die Bildung angeht, so kann ich auch sowohl aus eigener Schul- und Ausbildungserfahrung, die beide sehr angenehm waren, als auch aus eigener Berufserfahrung, die ich betreffs Bildung hauptsächlich als Lehrer gesammelt habe, sagen, daß es seit den 1960er Jahren abwärts gegangen ist mit dem Bildungsniveau, anfangs aber nur sehr langsam, und die wirklich schon bedenkliche Zeit mit den 1990er Jahren begonnen hat und die fast schon chaotische Zeit mit dem neuen Jahrtausend.

          Zur Stiftung von immer mehr Antikonservativem, immer mehr Verwirrung, immer mehr Anarchie. – Es wird kein menschlicher Bereich ausgenommen, was impliziert, daß der Bildungsbereich selbstverständlich auch nicht ausgenommen wird – es ist sogar so, daß sie im Bildungsbereich angefangen hat (zuerst in den Universitäten und anderen Hochschulen, dann in den Schulen). Wenn man die Agenda kennt, weiß man, worauf es hinauslaufen soll und daß die Bildung dann nur noch aus dem bestehen wird, ein „das Glück erfunden“ habender „Letzter Mensch“ (Nietzsche), ein Eloi (Wells), ein „Gutmensch“, ein Maschinenmensch nur noch sein zu wollen und das eben als „das Glück“ zu verstehen. Der auf das Theater (vielleicht mit dem Namen „Matrix“?) reduzierte Teil der Wirklichkeit wird dann nicht mehr strategisch sein müssen, weil er die „neue Normalität“ sein wird.

        2. @Martin Bichler

          Das kann natürlich sein. – Ich war auf der Realschule, habe einen guten Abschluss gemacht und wollte weiter auf’s Gymnasium (ich hatte als Wahlfach Französisch auf der Realschule), ging dann aber nicht, weil insbesondere meine Mutter massiv gegen meinen späteren Studienwunsch war und ich keine Unterstützung erhielt. – Stattdessen ging ich auf die Höhere Handelsschule und machte dann eine Ausbildung, so dass ich dann die Fachhochschulreife Wirtschaft hatte. – Später studierte ich dann BWL, konnte den Beruf aber dann wegen schwerer Erkrankung nicht ausüben – es war aber auch nicht wirklich mein Weg.

          Gut – das am Rande, aber vielleicht blieb mir deswegen die gymnasiale auf das Uni-Studium vorbereitende und wohl auch schon an der Frankfurter Schule ausgerichtete Geh.rnwäsche erspart. – Auf der Realschule hatten wir wirklich gute ältere bodenständige Lehrer. – Insbesondere der Klassenlehrer für Deutsch, Geschichte und Erdkunde verfügte über Weisheit und Weitsicht und zumindest ich nahm von ihm viel tiefe Weisheitsvermittlung auf – ich las ja schon mit 15 Jahren Heinrich von Ofterdingen (die „blaue Blume“) und alle mögliche auf Erkenntnis ausgerichtete Literatur. – Dieser Lehrer nahm mit uns in der Realschule Stoff der Sekundarstufe 2 der Gymnasien durch.
          Auch die Höhere Handelsschule war dann eher auf den Beruf in der Realwirtschaft ausgerichtet. Mit den Theorien der Frankfurter Schule kam ich so garnicht in Berührung.

          Dennoch denke ich, dass ich viel hätte vielleicht auf meinem Weg ändern können auch und gerade in und mit einem Studium/Studienabschluss in meinem Wunschberuf. – Ich war schon immer gegen Geh.rnwäsche recht resistent und hatte meine eigenen Erkenntnisse. Im Strom zu schwimmen war noch nie mein Ding.

          Aber gut – es war wie es war und den nicht gegangenen/nicht gewählten Weg kennt man nicht. – Vielleicht habe ich so doch Erkenntnisse gewonnen, die ich auf dem anderen Weg nicht bekommen hätte. – Vielleicht blieb mir die Abgehobenheit vieler Akademiker erspart, die sich nicht in die Lage einfacher Menschen mit geringem Einkommen und schwierigeren Lebensumständen hineinversetzen können und dann meinen das Recht zu haben, sich über sie zu erheben und auf sie herabsehen und sie sich unterwerfen zu dürfen.

          Für mich ist es klar, dass wir nicht nur einmal leben und vielleicht musste ich dieses einfache und schwierige Leben leben zur Vorbereitung für das, was ich vielleicht in einem nächsten Leben zu tun habe oder zu tun vorhabe – das wird sich noch zeigen.

  18. A.D-Bericht aus dem strategischen Theater namens D.utschland, dass allerdings zu einem gefährlichen Irrenhaus verkommen ist mit gefährlichen I.ren an der M.cht und ebenso gefährlichen I.ren, die diesen willfährig und wohl auch gegen Bez.hlung helfen – sie alle haben ihre Seele längst verkauft, so sie denn eine hatten.

    Bühne frei:

  19. Werter Herr Sandholz, ich bin sprachlos, wie sehr Sie meine Gedanken in diesen Artikel zusammengefasst haben! Sie haben meine Seele berührt!! Vielen Dank dafür…

  20. Arnold Sandhaus:“In Delphi war das Theater in Händen von Priestern…( )..Jetzt wurde dieses Göttergeschenk mit einem grandiosen Griff umgestülpt zu seinem Gegenbild, zu einem weltweiten „Strategischen Theater““

    Was heutzutage bei uns umgestülpt wird, spiegelt das „Strategische Theater“ wider.
    Jede Strategie dient einem Ziel, und indem nur noch vom Weg geredet wird, ohne das Ziel zu erwähnen, ist dieser Weg verschleiert. Nicht nur der Weg wird verschleiert, indem man dessen Ziel ausblendet. Sondern die Wahrheit wird gegen die Lüge umgetauscht, und da ist für jeden hellwachen Menschen erkennbar, dass es um das Leben geht.
    MUT gehört zum Heilen.
    ANGST zu verbreiten gehört zum Verkauf von medizinischen Drogen. ANGST macht Massen von Leuten krank.
    MUT gehört zum Gesundwerden, zum Heilen, zum Leben.
    Der Weg, der verschleiert wird, ist der Landweg zwischen Europa und China.
    Die Wahrheit, die gegen die Lüge getauscht wird, hat mit der US – Wahl zu schaffen.
    Das Leben vieler Menschen wird im WK 3 geopfert.

    1. Was die elitären Machthaber mit ihrer ausschließlich materialistisch ausgerichteten Denkungsart nicht begreifen können ist, dass der Geist das Leben selbst ist und den Bauplan und die Struktur der Materie in einem „unendlichen“ Prozess steuert und organisiert. Das Leben ist damit ein sich selbst organisierender Prozess- in welchem die Materie sich immer anpasst oder verschwindet- Lebewesen erst recht. Was die Eliten richtig erkannt haben ist, dass der laufende Zerfallsprozess der alten „Ordnung“ nicht aufzuhalten ist (das war er nie) und es überlebenswichtig ist, sich diesem Prozess optimal anzupassen. Wer sich nicht anpasst wird untergehen.

      Aber dass nun die Eliten Konzepte (für ihr Theater) entwickeln ließen, die ihnen – unabhängig und auf Kosten von maximalen kollateralen Schäden- wieder riesige materielle Gewinne und die besten Logen-Plätze inkl. der Regie beim „Great Reset“ sichern sollen und dabei direkt in die Genstruktur des Menschen pfuschen- und diese Pläne den Tod der Menschlichkeit im Transhumanismus bedeuten- das ist ausschließlich aufs Materialistische fokussiert, grundfalsch und wird sich tödlich rächen. Das Leben lässt sich weder vollständig beherrschen noch total kontrollieren. Die geplanten Maßnahmen sind keine Anpassung oder gar Neuordnung- das ist nur noch horrender Blödsinn…

      Siehe auch der scheinbar völlig verwirrte CDU-Strobel mit seinem Vorschlag: „Zwangseinweisung für Quarantäneverweigerer“
      https://www.journalistenwatch.com/2020/11/07/scharfe-kritik-vorschlag/

      Das Leben ist ein sich selbst organisierender Prozess und kein vollständig zu kontrollierender „Friedhof“.

      1. @ Vier:
        „Was die Eliten richtig erkannt haben ist, dass der laufende Zerfallsprozess der alten „Ordnung“ nicht aufzuhalten ist (das war er nie) und es überlebenswichtig ist, sich diesem Prozess optimal anzupassen.“

        Es scheint so, als ob Sie sich sehr sicher wären, was die Unaufhaltsamkeit des Zerfalls der „alten Ordnung“ betrifft. Wenn er unaufhaltsam wäre, dann können ihn auch nicht die „Eliten“ aufhalten.

    2. ZITAT @ Michael:
      „MUT gehört zum Gesundwerden, zum Heilen, zum Leben.“

      BINGO!

      An WEN & WAS die derzeitige ANGST, durch global ge-PLAN-te & von Psychopathen & Kriminellen seit Jahrzehnten GEHEIM organisierter Corona-TERROR sie erinnert – schildert eine couragierte ältere Dame – die bereits den Holocaust überlebte . . .
      https://redpilluniversity.org/2020/11/07/holocaust-survivor-sees-pandemic-lockdown-as-a-return-to-nazism/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=holocaust-survivor-sees-pandemic-lockdown-as-a-return-to-nazism

      1. @K.B.M. …. An WEN & WAS die derzeitige ANGST

        Das Narrativ Angst, wird zur Zeit von allen möglichen Gruppen inflationär ideologisch Missbraucht….. offensichtlich unterscheiden sich die verschiedenen Influenzer, sei es nun Polit- oder Machtdarsteller, Virus- und Coronadissidenten nicht wesentlich….. zumindest dann nicht wenn es um manipulative ideologische Selbstdarstellung geht.

        Ich weis ja nicht genau, wies in Europa aussieht, kann mich da nur auf Familienmitglieder und deren Freunde und Freundesfreunde stützen, von diesen hat niemand Angst. Im Gegenteil.
        Hier in Brasilien hat absolut niemand Angst…. ausser vielleicht ein paar der oberen 10%.
        Hier haben die Leute ganz andere Probleme….. echte Überlebensprobleme.

        Was mich je länger je mehr zur Überzeugung bringt, dass es sich bei Corona um eine „Panik.?“ handelt, die vor allem Betuchte Regionen und Menschen befällt…. und ja, auch Bürgerdarsteller, die da gemütlich im Garten sitzen und weiterhin Ihren Zahltag problemlos bekommen. Wie bequem Wieso sollten diese auch etwas anderes wollen….
        Also es wäre schon gewinnbringend, wenn man das ideologisch missbrauchte Narrativ „Angst.?“ weniger inflationär gebrauchen würde…. vor allem dann wenn man Leute bewegen möchte. Ansonsten man sich ja kaum von den Corona-Panikmachern unterscheidet.

        1. ZITAT @ draga-O-logik:
          „Das Narrativ Angst, wird zur Zeit von allen möglichen Gruppen inflationär ideologisch Missbraucht . . .“

          Offensichtlich haben Sie das Geständnis von einem der brutalsten ANGST-Macher der Geschichte der Menschheit nicht verstanden – oder Sie wollen es NICHT verstehen – HIER deshalb das einfache BASIS-REZEPT aller Kriminellen & Psychopathen zwecks Unterdrückung der FREIHEIT noch einmal für alle Schlafmützen:
          Auf die Frage: „Wie die Deutschen das alles hätten akzeptieren können?“, sagte Hermann Göring 1946 während des Nürnberger Prozess:
          „Es ist sehr einfach und hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun; es hat mit der menschlichen Natur zu tun. Man kann es in einem Nationalistischen, Sozialistischen, Kommunistischen, Monarchischen oder Demokratischen Regime tun: Das Einzige, was eine Regierung braucht, um Menschen zu Sklaven zu machen, ist ANGST!“

          Und WIE man diese ANGST im GEHEIMEN erzeugt – und derart professionell TARNT – daß selbst @ dragaonordestiono diese ANGST glatt „übersieht“ – das sehen Sie HIER:
          https://www.easyvoyage.de/reisetipp/die-10-toedlichsten-reiseziele-weltweit/kriminalitaet-in-rio-de-janeiro-brasilien
          https://www.dw.com/de/kolumne-gegen-den-strom-brasiliens-gef%C3%A4hrliche-milizen/a-50264463

          ZITAT @ dragao-Zauberhut:
          „Hier in Brasilien hat absolut niemand Angst…“

          Zumindestens kann ich jetzt verstehen – daß ZWANGS-Tests, ZWANGS-Lockdowns, ZWANGS-Quarantäne, ZWANGS-Masken, ZWANGS-Impfungen, ZWANGS-Haft, ZWANGS-Strafen & ZWANGS-Pleiten etc., Sie nicht weiter stören – Sie sind ganz offensichtlich weit Schlimmeres gewöhnt.
          Mir aber macht diese „Umkehrung von Theater und Wirklichkeit“ – wie sie Arnold Sandhaus in seinem ausgezeichneten Artikel beschreibt – leider absolut KEINEN Spaß, und darum werde ich auf weitere brasilianische Samba-Einlagen mit Ihnen verzichten, und Sie mögen sich bitte nach einen anderen Spiel-Gefährten umsehen, für Ihre etwas andere Sicht auf Ihre sicherlich wunderschöne neue Welt.

        2. @dragaonorgestino

          Also es haben auch hierzuland immer mehr Menschen mit dem nackten Überleben zu kämpfen. – Leute, die jeden Tag Flaschen für das Pfand aus dem Müll suchen müssen und sich schon fast darum kloppen. – Menschen, die nur noch mit den Spenden von den Tafeln überleben können, die ihnen dann noch von den fürstlich alimentierten M.granten vor der Nase weggeschnappt werden. – Menschen, die im Winter der Gefahr des Erfrierens in ihren Wohnungen ausgesetzt sind, weil sie die teuren Heizkosten nicht mehr bezahlen können. – Menschen, denen der Strom abgedreht wird, weil sie ihn nicht mehr bezahlen können, etc. etc. etc..

          Heizkosten fallen in Brasilien vermutlich nicht an, weil es da immer warm ist – vermute ich mal. – Ich weiß auch nicht, wie hoch die Zwangsgebühren und -abgaben und Steuern etc. in Brasilien sind. – Eine Asiatin in meiner Familie kam hier an und dachte, man könne einfach mal vor der Haustür selbstgekochte Marmelade etc. verkaufen. – Das ist in deren Land ohne Auflage möglich und in Brasilien vielleicht auch – aber hier wird es zum einen vermutlich garnicht genehmigt und falls doch, würden die Gebühren dafür derart hoch sein, dass man besser die Marmelade gleich selbst isst, weil man beim Verkauf ein dickes Minus-Geschäft machen würde – von den Steuern mal noch ganz abgesehen.

          Armut hat in verschiedenen Ländern aufgrund verschiedener Bedingungen unterschiedliche Gesichter.

      2. @Michael

        Dann überleg‘ bitte mal, woraus sich das Wort MUT-TER zusammensetzt. – Aus MUT = Vertrauen in die eigene Kraft und TER = TERRA = ERDE. – Und dann erkenne die wahre Kraft in allem. 😉

  21. „Jetzt ist nicht mehr die Rede davon, dass alle teilhaben oder freiwillig einsteigen können. Nein, diesem unfreiwilligen Theatererlebnis kann sich keiner entziehen, denn es spielt sich im öffentlichen Leben ab.“

    Sie zwingen uns zum Mitspielen schon seit 1980 mit der Zeitumstellung. Ein Test, wie weit man gehen kann? Man suggeriert medial, daß man in den Sommermonaten mehr Licht hat, wenn man die Uhr eine Stunde zurückstellt. Man verlegt also künstlich die Morgentätigkeiten auf den Abend. Ganz Europa hat diesen Irrsinn geglaubt und hat sich in das künstliche Zeitgefüge einpassen müssen, selbst, wenn man das ablehnt, aber die Uhren gehen alle gleich falsch, bis man sie mit großem Theater im Herbst wieder umstellt.
    Es hat energiemäßig nichts gebracht, trotzdem wiederholt man diesen irrwitzigen Vorgang bis heute. Ich hätte mir auch damals nie träumen lassen, daß man nur noch mit Maulkorb am gesellschaftlichen Leben teilnehmen darf—und sie ziehen es durch. Furor Teutonicus redet Klartext, nach ihm zerbröselt sich der Strang. Es geht nicht um die Mikrobe, es geht noch nichtmal nur um Geld, wie die kostenintensive Uhrenumstellung beweist, es geht um Macht, und diese Hirne sind schwer krank.
    Jetzt kann ich mir sogar vorstellen, daß man ungeimpft keinen Zutritt mehr zum gesellschaftlichen Leben bekommen kann. Ja, man reduziert uns auf Tiere. Die sind gechipt und geimpft und fressen undefinierbares Fertigfutter. Wir werden im Moment sanft in die Veganschiene gepreßt. Dann fressen wir auch irgendwelche künstlich zusammengestellten Füllstoffe mit Geschmack aus der Chemieküche. Es schmeckt dann WIE Fleisch, ist aber keins. Wenn die Menschen nicht endlich anfangen zu denken, wird diese Erde zur Hölle. Man tanzt freitags fürd Klima und wildert, mordet, verdreckt die Natur. Merkt eigentlich noch jemand die Schizophrenie?

    1. Armstrong hat es vorhin auf seinem Blog sehr gut formuliert. Die wichtigen Passagen daraus:
      „Die Mainstream-Medien haben Biden als Sieger bezeichnet, da sie ihre Journalisten anweisen, nicht über Betrügereien zu berichten. Sie haben uns ein Mandat für Maßnahmen gegen COVID, die Wirtschaft, den Klimawandel und systematischen Rassismus erteilt.
      Die drastischen Veränderungen, die Biden fordert, führen einfach zu einem Beitritt zu Europa. Wir sollten uns also auf Abriegelungen und mehr wirtschaftliche Zerstörung vorbereiten. Wir sind bereits Zeugen des Ausstiegs der Polizei. Das ist es, was sie wollen, damit es niemanden gibt, der das Volk verteidigt. Deshalb wird es immer mehr Unruhen geben, und diese werden sich in Blut auf den Straßen verwandeln. Schwab, Gates, Soros und Bloomberg haben alle gewonnen.“
      https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/biden-is-pronounced-president-by-mainstream-media-who-really-decides-elections/

      Wie geht es weiter. Dazu sollte man den Artikel von Brandon Smith (Alt Market) lesen. Ich stimme seiner Vorschau zu. Auch hier die wichtige Passage:
      „…..In einem Artikel für die Washington Post mit dem Titel ‚Was ist, wenn Trump verliert, aber darauf besteht, dass er gewinnt‘ skizziert Boot ein Szenario, das von einer Gruppe namens Transition Integrity Project „wargamed“ wurde. Die Gruppe spielte ein Szenario durch, in dem es einen hauchdünnen Sieg für Joe Biden gibt, gefolgt von Aktionen von Trump, um durch Lügen und rechtliche Auseinandersetzungen die Kontrolle über die Präsidentschaft zu behalten. Die Gruppe sagte auch Bürgerunruhen voraus, die zu einem möglichen „Bürgerkrieg“ führen könnten, wenn sich der Kampf um das Weiße Haus ausweitet.

      Dieser Artikel ist, glaube ich, ein Versuch einer vorausschauenden Programmierung des Establishments. Sie SAGEN UNS genau das voraus, was geschehen wird. Eine umstrittene Wahl, Bürgerkrieg, Kriegsrecht, wirtschaftlicher Zusammenbruch und die USA werden von innen heraus zerstört werden“.
      https://alt-market.us/alt-market-calls-it-again-as-predicted-in-july-2020-election-will-be-contested/
      Und dann wird das kommen was Armstrongs Computer prognostizieren; siehe oben.

      1. Zu RAND auch der Anti-Spiegel:
        https://www.anti-spiegel.ru/2020/sie-gehen-ueber-leichen-us-strategiepapier-zeigt-detailliert-was-die-usa-gegen-russland-planen/
        und dieses:
        https://www.freiewelt.net/nachricht/demokraten-wollten-nicht-nur-agenda-sondern-ein-neues-system-einfuehren-10082868/

        Mir braucht niemand mehr mit einem angeblich „lieben Gott“ und einem „Freien Willen“ zu kommen. – Wenn ich dieser „liebe Gott“ wäre, hätte ich diese Missratenen schon längst wieder in die Büchse der Pandora zurückverfrachtet.
        Was nützt einer kleinen Schafsherde ihr „Freier Wille“, wenn 99 Rudel reißender Wölfe im Blutrausch auf sie losgelassen werden und Schäfer wie Schäferhunde sich auf die Seite der Wölfe geschlagen haben.
        Das ist eine dumme Ausrede, um den Wehrlosen und hoffnungslos Unterlegenen weiszumachen, sie seien selbst schuld, wenn sie von diesen 99 Rudeln reißender Wölfe im Blutrausch zerrissen würden.

      2. Werden aber die USA „von innen heraus zerstört werden“, so wie es angeblich die auf Computerspiele abfahrenden Spekulanten und die ähnlich „gestrickten“ Geostrategen „vorhersagen“, dann werden nicht nur die USA selbst zerstört sein, sondern bald darauf auch alle anderen Staaten, die von der militärischen Sicherheit seitens der USA profitiert haben, falls sie bis dahin davon immer noch profitiert haben werden. Kanada z.B. wird unmittelbar nach dem Zerfall der USA ebenfalls zerfallen. Und Europa wird entweder das getan haben müssen, was ich in meinem letzten Kommentar schon sagte (06:30), oder ebenfalls zerfallen. Dann wird niemand mehr über ein „strategisches Theater“ sprechen, sondern das chaotische Theater erleben. Aber selbst dann wird jeder noch so abgedrehte europäische Politiker in Regierungsverantwortung, sofern es ihn dann noch geben wird, sich diesem Problem stellen müssen oder es einerseits verschweigen und andererseits verleugnen, wie es jetzt schon im Zusammenhang mit „Corona“ geschieht.

      3. Es kommt hier nicht „die Frage auf, warum man nicht »einfach« das Land erobert“ (Arnold Sandhaus), weil es anders viel wirksamer geht; denn man will ja die in den jeweiligen Ländern lebenden Menschen „erobern“, weil man aus ihnen wieder Urmenschen bzw. Maschinenmenschen auf dem Niveau von Urmenschen machen will. Die Regierungen in den betreffenden Ländern weltweit sind schon seit Jahrzehnten auf Kurs gebracht, somit geht es nur noch darum, mittels Krieg der widerlichsten Art ein Chaos zu schaffen, aus dem heraus die Nochmenschen bereit sein werden, diese neuen Urmenschen zu werden.

  22. @ Kalle Möllmann:“…couragierte ältere Dame…“

    Besagte ältere Dame – Vera Sharav – hat uns ja einen klaren Hinweis gegeben, wie wir uns in idiotischen Zeiten verhalten können. „She says she survived because she refused to cooperate.“ Sie sagte, sie überlebte durch Verweigerung der Kooperation..
    THAT `S IT !
    Sollte bei mir einer klingeln, der mit der Spritze kommt, sage ich NEIN DANKE !
    SO TEUERE GESCHENKE NEHME ICH NICHT AN !
    Oder anders formuliert: If you think a shot is funny, shoot yourself, I keep my money.
    Danke für den Hinweis auf Vera Sharav.
    Für uns ältere Semester ist evtl. leichter, mit idiotischen Zeiten umzugehen, als es für jüngere Familien ist. Ein befreundetes Ehepaar hat kleine Kinder, und die Mutter klagte mir ihr Leid mit den Masken wegen der Kinder. Wann das endlich vorbei sein würde.
    Die haben evtl. ein langes Erdenleben noch vor sich.
    Da musste ich bekennen, das auch nicht zu wissen. In einem Supermarkt gehe ich ohne Maske, aber ausgerechnet in einem Reformhaus, in dem es um Gesundheit gehen soll, muss auch ich mit Maske einkaufen, habe aber keine Lust mehr, da einzukaufen.
    Wer da mit Maske reingeht, sieht aus wie ein Räuber, der einen Überfall plant.

  23. Tja – und im Tollhaus in Berlin soll dann im November der Bundestag darüber entscheiden, dass er in Zukunft nichts mehr zu entscheiden hat bzw. auch garnicht erst mehr gefragt wird zu den diktatorischen Entscheidungen im neuen orwellschen Kommunismus in D.utschland:

    Wie konnte es dazu kommen? – Weil die Mehrheit der geistigen Funzelbürger/innen in diesem Lande immer wieder diese Diktatoren gewählt haben und sie offenbar immer weiter wählen und offenbar lieber sang- und klanglos untergehen als endlich geschlossen die blaue Partei zu wählen, weil die im Fernsehen ja sagen, die sei BÄ Pfui.
    Falls es noch zu Wahlen kommen würde. wäre es allerdings vermutlich aufgrund der massiven demografischen Veränderung zu unseren Ungunsten eh zu spät – dennoch sollten so viele Menschen wie möglich dann trotzdem und gerade diese Partei wählen.

    Uns kann in der Tat nur noch ein echtes Wunder von „oben“ helfen – die Mehrheit der Menschen setzt leider noch immer unbelehrbar und lernunfähig auf die falschen Pferde – hierzuland ebenso wie in Übersee.

    1. @ mahdian:“ein echtes Wunder“

      Im alten Griechenland gab es die Klasse der Eingeweihten der Mysterien, die es auch im Judentum unter Mose gab, und die Klasse des Volkes durfte deren WISSEN nicht haben, sondern nur den GLAUBEN.
      Vor etwa zwei Jahrtausenden gab Einer Sein Leben dafür her, dass auch das Volk das WISSEN haben darf. Doch wenn dieses Volk nur nach Mutti schreit, obwohl es schon längst erwachsen ist, könnte sein, dass der Vater es Mutti überlässt, der unreifen Brut das Maul zu stopfen und es seiner selbst gewählten Bestimmung, ein Köter mit Maulkorb zu sein,
      überlässt. Wer wedelt mit dem Schwanz, wenn es einen Knochen gibt ?

  24. Was regt Ihr Euch auf? fragt da der D. Kurier:

    Tja – was regen die sich auf, die das alles gewählt haben, als es mit der richtigen Wahl noch zu ändern gewesen wäre.
    Und diese wählen immer noch ihren eigenen und leider möglicherweise auch den Untergang der Unschuldigen daran, die richtig gewählt haben trotz Diffamierung als N..is und R.ss.sten.

    Das Welttheater wurde zum Theater der D.mmen. – Wenn Demokratie zur Herrschaft der Bösartigen und / oder D.mmen führt, dann wird sie zur D.ktatur. Denn die Gütigen und Weisen kennen keine D.ktatur – sie haben es nicht nötig, sich durch Machtanmaßung selbst zu erhöhen und andere zu erniedrigen.

    1. Man kann so einfache Tatsachen anscheinend nicht oft genug wiederholen: In der Bundesrepublik Deutschland – sie besteht seit 1949 – werden keine Personen, sondern nur (nur!) Parteien gewählt; die sich seit 1949 abwechselnd an der Macht befindlichen Parteien (einschließlich der SED-Nachfolgepartei namens „Linke“, denn die SED hat ja von 1949 bis 1989 ganz alleine in der DDR geherrscht) werden nicht von einer Mehrheit, sondern von einer Minderheit gewählt, wie Alf und Kathrina hier sehr häufig dargelegt haben; und innerhalb dieser Minderheit befindet sich wiederum eine Mehrheit, die selbst einen Vorteil davon hat, wenn sie diese Parteien wählt, wie Alf und Kathrina hier ebenfalls sehr häufig dargelegt haben.

      Mit anderen Worten: Man kann genug selber machen, um Widerstand zu leisten. Der Widerstand kann auch in der Partei AfD geschehen (aber Vorsicht: die ist auch unterwandert!). Ja. Aber das Meckern über das Wahlverhalten ist unergiebig. Darauf reagieren die Bemeckerten eher noch mit noch mehr Zustimmung zu der etablierten Macht. Die Veränderung des Gefüges wird von außen herbeigeführt, und zwar durch die militärisch stärkste Macht, oder gar nicht, und wenn gar nicht, dann wissen wir, daß die stärkste Macht nicht die mit dem stärksten Militär, sondern die mit dem meisten Geld ist (denn die hat dann das Militär gekauft – über den Tiefenstaat am Oberflächenstaat vorbei). In den USA sehen wir ähnliche staatliche Ohnmachtsverhältnisse wie in Europa, nur sind sie in den USA traditionsgemäß (es gab nur zwei Ausnahmen: Lincoln und Kennedy) noch schlimmer als in Europa.

      Das sind leicht überprüfbare Tatsachen.

    2. Die Deutschen sind seit 1945 nicht mehr in der Lage, selbst die Weltmacht zu spielen, die anderen dafür in Frage kommenden Europäer, also die Engländer, waren es auch vor 1945, ja sogar vor 1914 schon nicht mehr. Also müssen die heutigen Europäer sich (a) weiterhin auf die USA als die Macht verlassen, die über Europa herrscht, oder (b) auf eine andere Macht oder (c) auf sich selbst verlassen. Letzteres (c) funktioniert aber nur, wenn die Europäer auch militärisch aufrüsten, um in die Lage zu kommen, sich wenigstens selbst zu verteidigen. Wer aber will das? Will die AfD das? Und was wird passieren, wenn die anderen (allen voran der Tiefenstaat des Oberflächenstaates USA und der Kapitalkommunistenstaat China) davon Kenntnis erhalten? – Dies sind Fragen, die sehr wichtig sind. Wir kommen nämlich ohne eine im Sinne der Umsetzung zu verstehende Beantwortung der Fragen aus dem „Schmierentheater“ nicht heraus. Die innenpolitischen Fragen beantworten sich nicht von selbst, sondern von außen.

  25. Da alles ein einziges Weltentheater ist, auch nun dieser Schachzug der s.t.nischen E.ITEN:
    https://www.n-tv.de/politik/Vom-Oval-Office-auf-die-Anklagebank-article22152289.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
    Was sie selbst verbrochen haben, wessen sie selbst sich in unvorstellbarem Maße schuldig gemacht haben und schuldig machen, wollen sie nun Tr.mp in die Schuhe schieben, ihn dessen anklagen – offenbar aus Hass und Rache.

    Sie sind ebenfalls Teil des ALL-EINEN, aber offenbar vollkommen in der Endlosschleife ihres Hasses und ihrer Rachgier unheilbar kreisend – abgespalten von jeglicher Liebe, jeglicher Empathie und der Lüge verfallen.
    Sie sind meines Erachtens schwer krank und offenbar unheilbar krank, weil sie sich in ihrer Krankheit eingenistet haben, statt sich ihre Krankheit bewusst zu machen und sich um ihre Heilung zu bemühen, die in der bewussten Wiederanbindung an die Liebe und Wahrheit und Empathie bestehen würde. Seufz‘.

Kommentare sind geschlossen.