„Anwälte für Aufklärung“ schlagen Alarm vor den geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes

Die „Anwälte für Aufklärung“ sind ein unabhängiger und unparteilicher Zusammenschluss von Rechtsanwälten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Öffentlichkeit auf verfassungsrechtlich relevante Missstände hinzuweisen. Wir veröffentlichen nachfolgend einen dringenden Offenen Brief an alle Abgeordneten des Bundestages und zur Information der Öffentlichkeit (hl):

„Am kommenden Mittwoch, den 18. November 2020 werden der Bundestag sowie am selben Tag noch der Bundesrat abschließend über den Gesetzentwurf vom 3.11.2020 der CDU/CSU und SPD eines „Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ beraten und abstimmen. Der Gesetzentwurf ist im Internet auffindbar unter BT Drs. 19/23944.

Die Verfassungswidrigkeit aller Corona-Maßnahmen

Alle Corona-Maßnahmen seit März 2020 waren verfassungswidrig: Sie wurden eingeführt, ohne dass die höchste Gewalt im demokratischen Rechtsstaat und der Vertreter des Souveräns, der Deutsche Bundestag, über die Maßnahmen, ihren Umfang und ihre Dauer auch nur mitbestimmt hat.

Stattdessen haben die Bundesregierung und die Landesregierungen drastische Maßnahmen ergriffen, die das Leben der gesamten Bevölkerung massiv verändert und in einem Umfang umgestaltet haben, dass man nur noch von der Verhängung eines Ausnahmezustandes sprechen kann. Fast alle Grundrechte, die vom Grundgesetz als ihrem Wesensgehalt nach unverletzlich ausgestaltet sind, wurden flächendeckend eingeschränkt.

Das bisherige Infektionsschutzgesetz hat ausdrücklich und unmissverständlich festgelegt, dass nur Kranke, Krankheitsverdächtige und Ansteckungsverdächtige zur Infektionsbekämpfung staatlichen Maßnahmen ausgesetzt werden dürfen, die mit Grundrechtsbeeinträchtigungen verbunden sind. Dennoch haben Bundesregierung und Landesregierungen grundrechtsverletzende Maßnahmen vor allem gegen die gesunde Gesamtbevölkerung gerichtet.

Dabei handelt es sich um die schwerste Gesetzes- und Verfassungsverletzung in der Geschichte der Bundesrepublik!

Keinerlei Einfluss der Corona-Maßnahmen auf das Infektionsgeschehen

Obwohl diese verfassungswidrigen Maßnahmen das öffentliche und private Leben in dramatischer Weise verändert und die Lebensqualität der Menschen verschlechtert haben, wurde das Infektionsgeschehen hierdurch überhaupt nicht beeinflusst. Erfolgreich waren vor allem die freiwilligen Beiträge an Rücksichtnahme und Vorsicht, wie sie schon immer bei Infektionskrankheiten wie Grippewellen wirksam waren und natürlich der unermüdliche Einsatz der in unserem hervorragenden Gesundheitssystem tätigen Menschen.

Die Regierungen und Behörden wurden dennoch nicht müde, mit immer weiteren rechts- und verfassungswidrigen Maßnahmen nach der „Holzhammermethode“ die Bevölkerung zu drangsalieren, um sich als vermeintlich erfolgreiche Krisenmanager in der Öffentlichkeit und den Medien zu inszenieren.

Nachdem sich kritische Meinungsäußerungen und Gerichtsentscheidungen häuften, hat offenbar auch die Politik erkannt, dass sie seit Monaten Gesetz und Recht verletzen und vollkommen unverhältnismäßige Maßnahmen durchführen, über die nicht einmal der Gesetzgeber entschieden hat.

Versuch der Legalisierung durch den Bundestag

Dieser monatelange offene Rechtsbruch soll jetzt durch das sog. „3. Bevölkerungsschutzgesetz“ legalisiert werden. Doch auch dieses Gesetz erweist sich als eklatanter Verfassungsbruch! Durch das Gesetz soll ein neuer Paragraph 28 a in das Infektionsschutzgesetz eingefügt werden, der sämtliche verfassungswidrigen Corona-Maßnahmen der letzten Monate als „notwendige Maßnahmen“ bezeichnet und sie zu beispielhaften Maßnahmen auch für die Zukunft erklärt. Auch sämtliche Maßnahmen, die sich als völlig ungeeignet erwiesen haben oder von Gerichten als offenkundig rechtswidrig erkannt wurden, sollen in Zukunft zum Standard der Infektionsbekämpfung gemacht werden. Der Verfassungsgrundsatz der Verhältnismäßigkeit soll durch diese Beispielmaßnahmen im Infektionsschutz weitgehend außer Kraft gesetzt werden. Der Verfassungsbruch soll somit zum Regelfall werden.

Die Beseitigung von Grundrechten durch § 28a IfSG

Die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht in § 28 a die folgenden Maßnahmen vor:

  1. Ausgangs- oder Kontaktbeschränkungen im privaten sowie im öffentlichen Raum,
  2. Anordnung eines Abstandsgebots im öffentlichen Raum,
  3. Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maskenpflicht),
  4. Untersagung oder Beschränkung des Betriebs von Einrichtungen, die der Kultur- oder Freizeitgestaltung zuzurechnen sind,
  5. Untersagung oder Beschränkung von Freizeit-, Kultur- und ähnlichen Veranstaltungen,
  6. Untersagung oder Beschränkung von Sportveranstaltungen,
  7. Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne von § 33 oder ähnlicher Einrichtungen sowie Erteilung von Auflagen für die Fortführung ihres Betriebs,
  8. Untersagung oder Beschränkung von Übernachtungsangeboten,
  9. Betriebs- oder Gewerbeuntersagungen oder Schließung von Einzel- oder Großhandel oder Beschränkungen und Auflagen für Betriebe, Gewerbe, Einzel- und Großhandel,
  10. Untersagung oder Erteilung von Auflagen für das Abhalten von Veranstaltungen,
  11. Untersagung, sowie dies zwingend erforderlich ist, oder Erteilung von Auflagen für das Abhalten von Versammlungen oder religiösen Zusammenkünften,
  12. Verbot der Alkoholabgabe oder des Alkoholkonsums auf bestimmten öffentlichen Plätzen oder zu bestimmten Zeiten,
  13. Untersagung oder Beschränkung des Betriebs von gastronomischen Einrichtungen,
  14. Anordnung der Verarbeitung der Kontaktdaten von Kunden, Gästen oder Veranstaltungsteilnehmern, um nach Auftreten eines Infektionsfalls mögliche Infektionsketten nachverfolgen und unterbrechen zu können,
  15. Reisebeschränkungen.

Weitere Entmachtung des Bundestages

Alle Abgeordneten, die diesem Gesetzentwurf zustimmen, beschließen ihre eigene weitere Entmachtung.

Schon mit den früheren Änderungen des Infektionsschutzgesetzes wurden Gesundheitsminister Spahn Verordnungsbefugnisse übertragen, die das Rechtsstaatsprinzip und die Demokratie massiv verletzen. So darf der Gesundheitsminister bereits jetzt (mit Zustimmung des Bundesrates) anordnen, dass „bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben, wenn eine übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist“, § 20 Abs. 6 Infektionsschutzgesetz (im Folgenden IfSG). Dazu zählt nach Ansicht der Regierung und des Bundestages auch SARS-Cov2, weshalb bereits im März 2020 in § 5 IfSG eine „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“ festgestellt wurde – allerdings ohne jedweden wissenschaftlichen Nachweis und ohne jedwede Gesetzesbegründung. 1

Drohende Zwangsimpfung für etwa 40 % der Bevölkerung

Zu den sogenannten „bedrohten Teilen der Bevölkerung“ gehören nach monatelanger Aussage des Gesundheitsministers die „alten“ Menschen, die Menschen mit Vorerkrankungen und sicherlich auch alle Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind. Angesichts der „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ wird daher mit größter Wahrscheinlichkeit – sobald der Impfstoff verfügbar ist – die Impfung gegen das Virus SARS CoV2 für etwa 40 % der Bevölkerung, mithin für etwa 33 Millionen Menschen, zwangsweise durch Verordnung nach § 20 Abs. 6 IfSG angeordnet werden. Der Bundestag hat hierbei kein Mitbestimmungsrecht mehr.

Mit den geplanten Änderungen des IfSG werden dem Gesundheitsminister und den Landesregierungen darüber hinaus erhebliche weitere Befugnisse übertragen, die massiv in die Grundrechte aller Bürgerinnen und Bürger eingreifen, ohne dass der Bundestag hierbei noch etwas zu sagen hat. Dies gilt insbesondere für die Impfung der gesamten Bevölkerung.

Indirekte Zwangsimpfung für alle „durch die Hintertüre“

Der Rest der Bevölkerung, also die weiteren 50 Millionen Bürgerinnen und Bürger, wird zwar nach aktueller Rechtslage nicht zum Impfen gezwungen. Wer sich allerdings nicht gegen SARS-Cov2 impfen lässt, kann nicht mehr ins Ausland verreisen. Denn wer aus einem „Risikogebiet“ nach Deutschland zurückkehren will, braucht künftig eine sogenannte „Impfdokumentation“, § 36 Abs. 10 Nr. 1 b Entwurf. Dies sollen künftig auch Unternehmen des Eisenbahn-, Bus-, Schiffs- oder Flugverkehrs prüfen. Hierzu müssen unter Umständen sogar Passagierlisten und Sitzpläne übermittelt werden.

Ohne Impfung gegen SARS-Cov2 ist de facto keine Rückkehr mehr nach Hause möglich, ohne wochenlang in Quarantäne zu müssen. Die Freizügigkeit innerhalb Europas wird der Geschichte angehören. Der Bundestag hat hierbei nichts mehr zu sagen. Auch die Zustimmung des Bundesrates ist hierfür nicht erforderlich.

Es kann zwar auch ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Erkrankung mit SARS-CoV2 vorgelegt werden, § 36 Abs. 10 Nr. 1 c IfSG-Entwurf. Die Erfahrung der letzten Monate hat jedoch gezeigt, dass ärztliche Zeugnisse massiv angezweifelt oder gar nicht akzeptiert wurden. Viele Ärzte waren sogar mit Praxisdurchsuchungen und berufsrechtlichen Vorwürfen wegen des angeblichen „Ausstellens falscher Gesundheitszeugnisse“ konfrontiert.

Solche unglaublichen Eingriffe in die ärztliche Therapiefreiheit sind auch und gerade bei der SARS-CoV2 Impfung zu erwarten.

Definition des Risikogebietes

Der Bundestag bestimmt auch nicht, welche Länder als Risiko eingestuft werden. Nach aktuellem Stand wurden fast alle europäischen Länder zu Risikogebieten erklärt!

Die Einstufung als Risikogebiet“ im In- und Ausland beruht allein auf dem sogenannten Inzidenzwert von 50 Positivtests je 100.000 Personen innerhalb von sieben Tagen. Dies ist vollkommen willkürlich: Denn 50/100.000 entspricht hochgerechnet dem, was das

Bundesgesundheitsministerium auf seiner Homepage als „seltene Erkrankung“ beschreibt:

In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn
nicht
mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind.“

Bei der Zahl „50“ ist noch nicht einmal von einer Erkrankung auszugehen, sondern lediglich von einer Anzahl PCR-Test-Positiver, einschließlich aller Falsch-Positiv- Tests und einschließlich aller symptomloser Gesunden. Denn der PCR-Test ist zur Feststellung einer Erkrankung überhaupt nicht geeignet. Denn 95 % der positiv getesteten haben gar keine Krankheitssymptome, sie bemerken nicht einmal eine Infektion. Nur etwa 5 % aller positiv getesteten Personen erleiden eine – meist mild verlaufende – Erkrankung. Dies sind bei 50 von 100.000 Einwohnern lediglich zwei bis drei Personen!

Außerdem ist die absolute Positivzahl im Inzidenzwert wissenschaftlich unbrauchbar und hat keinerlei Prognosewert. Bei einer Stichprobenmessung darf der festzustellende Zahlenwert nämlich nicht von der Größe der Stichprobe abhängen. Der Inzidenzwert steigt jedoch notwendigerweise mit der Anzahl der Test an und verliert somit jeden Aussagewert. Eine Gefahrenprognose mit dem sog. Inzidenzwert ist somit vollkommen willkürlich und rechtswidrig.

München hat etwa 1,5 Millionen Einwohner. Wenn in München 750 Menschen ein positives PCR-Testergebnis haben, dann ist der Inzidenzwert von 50/100.000 überschritten. Dabei erkranken hiervon nur etwa 37 Menschen innerhalb von sieben Tagen, mithin 5 Personen pro Tag. Die meisten Erkrankten haben allerdings milde Symptome, nur ein Bruchteil dieser 37 Patienten muss im Krankenhaus behandelt werden. Angesichts einer Sterberate von 0,24 % wird auch nicht ein einziger Toter zu beklagen sein. Zwischenzeitlich ist sogar klar, dass weniger Menschen an SARS Cov2 sterben als an sonstigen Lungenentzündungen.

Trotz dieses „Seltenheitswerts“ kann nach dem geplanten § 28a IfSG wieder ein völliger Lockdown in München verhängt werden! Viele der nachfolgenden Maßnahmen können sogar schon bei einem Inzidenzwert von 35/100.000 verhängt werden.

Dauer der „Schutzmaßnahmen“

All diese „Schutzmaßnahmen“ können angeordnet werden, solange es zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus SARS Cov2 erforderlich ist, vgl. § 28a Abs. 3 IfSG-Entwurf.

Damit ist dauerhaft oder alternativ bis zur vollständigen Durchimpfung der gesamten Bevölkerung – mit der Verhängung dieser Zwangsmaßnahmen zu rechnen. Denn die Verbreitung eines Virus kann niemals vollständig verhindert werden. Das Auslöschen eines Virus ist – wie uns die Vergangenheit lehrt – nie möglich. Insbesondere saisonale Viren wie das Coronavirus kehren stets saisonal zurück. 2  Hieran wird auch eine Durchimpfung der gesamten Bevölkerung nichts ändern. Zum einen gibt es immer sogenannte „Impfversager“. Zum anderen wird bereits jetzt diskutiert, dass stets nachgeimpft werden muss! Denn die auf der Impfung beruhende Immunität hält vermutlich nicht lange an. Darüber hinaus gibt es stets leichte Veränderungen bei Viren, denen man ebenfalls durch Impfung begegnen will. 3 Im Ergebnis können daher diese Schutzmaßnahmen dauerhaft angeordnet werden.

Damit verstoßen die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes eklatant gegen das Verhältnismäßigkeitsprinzip und gegen das Willkürverbot nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts:

Willkür ist bei einer Maßnahme gegeben, welche im Verhältnis zu der  Situation, der sie Herr werden will, tatsächlich und eindeutig unangemessen ist.“ (BVerfG, Beschluss vom 15. März 1989, Az. 1 BvR 1428/88.)

Diese sogenannten Schutzmaßnahmen sind somit nicht etwa „Schutzmaßnahmen“, sondern grundrechtswidrige Willkürmaßnahmen!

Wir Anwälte fordern alle Abgeordneten zu rechtsstaatlichem Handeln auf

  • Wir fordern alle Abgeordneten des Bundestages dringend dazu auf, sich entschieden gegen die weiteren Verschärfungen des Infektionsschutzgesetzes zu stellen und gegen das „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ zu stimmen. Denn dieses Gesetz sieht weitere massive und grob verfassungswidrige Beschränkungen der Grundrechte aller Bürger in Deutschland vor, insbesondere führt der geplante § 36 IfSG zu einer Zwangsimpfung durch die Hintertür.
  • Jeder Abgeordnete, der diesem Gesetz zustimmt, verstößt gegen Art. 20 Abs. 3 GG, wonach die Gesetzgebung an die verfassungsmäßige Ordnung gebunden ist.
  • Jeder Abgeordnete, der diesem Gesetz zustimmt, verstößt gegen Art. 19 Abs. 2 GG: „In keinem Fall darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden“. Mit den geplanten Änderungen des § 28a IfSG werden auf Basis einer völlig willkürlichen Zahl und trotz des meist milden Verlaufs einer Corona- Erkrankung die folgenden Grundrechte für mehr als 99 % der gesunden Bevölkerung in ihrem Wesensgehalt eingeschränkt, wenn nicht sogar zeitweise vollständig ausgehöhlt:

–  Die Würde des Menschen, Art. 1 GG

–  Das Recht auf Handlungs- und Bewegungsfreiheit und das Recht auf   freie  Entfaltung der Persönlichkeit, Art. 2 Abs. 1 GG

–  Die unverletzliche Freiheit der Person, Art. 2 Abs. 2 S. 2 GG

–  Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG

–  Das Recht auf ungestörte Religionsausübung, Art. 4 Abs. 2 GG

–  Die Versammlungsfreiheit als Recht der Deutschen, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich zu versammeln, Art. 8 Abs. 1 GG

–  Die Vereinigungsfreiheit als Recht, Aktivitäten innerhalb eines Vereins oder einer Gesellschaft auszuüben, Art. 9 GG

–  Die Berufsfreiheit in Gestalt der freien Berufsausübung, Art. 12 Abs. 1 GG

–  Die Eigentumsgarantie, Art. 14 GG


Stoppen Sie dieses Gesetz!
Denn Recht darf dem Unrecht niemals weichen!“

—————————–

1.   Vgl.: Epidemische Willkür von nationaler Tragweite
2.  Wobei das Corona-Virus bisher überhaupt noch nicht isoliert und nachgewiesen worden ist.  Siehe hier.
3.   Die neue Impfung ist noch viel gefährlicher als alle bisherigen, da sie die Gene des Menschen verändert. Siehe Dr. med. Guido Hofmann im Video.

126 Kommentare zu „„Anwälte für Aufklärung“ schlagen Alarm vor den geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes“

      1. @hwLudwig,
        Danke für den Artikel.

        Die Länder rudern schon zurück und verwerfen den Merkel Plan lt. Business Insider. Vermutlich auf der Grundlage der durchgesickerten Ausführungen der Anwälte. Das Problem der Verfassungsmäßigkeit ist damit natürlich nur aufgeschoben, denn die bisher verfügten Maßnahmen sind ja ebenfalls mit der Verfassung (bzw. korrekt Grundgesetz) nicht vereinbar. Hoffen wir, dass der Wahnsinn bald ein Ende hat. Vieles wird am weiteren Verlauf der US-Wahlen hängen, wo sich peu a peu herauskristallisiert, dass die Wahlmanipulationen auch über Deutschland und Venezuela liefen. Fr. Powell ist als Anwältin von General Flynn und mittlerweile als Mitglied im Trump-Team eine durchaus beachtenswerte Person. Sie erwähnte im Interview kryptisch auch Germany. Es wird nochmal richtig spannend.
        https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/lander-stoppen-merkel-plan/

        Hoffen wir, dass dieses Politgesocks nicht wieder straffrei davonkommt. Danke für großes Engagement.

    1. Die Parlamentarier sind ja selbst betroffen; viele davon sind schon „alt“ im juristischen Sinne. Sie werden ihrer Entmachtung hoffentlich nicht zustimmen.

  1. Wieder einmal darf ich mich für einen hervorragenden Artikel des Fassadenkratzers bedanken. Der Artikel fügt sich nahtlos in meinen Text http://endederrevolutionen.de/archives/2020/04/6/index.html ein. Zwar betreibe ich mehr die Wissenschaft von der Politik und lehne politologische Betrachtungen ab, aber die Gefahr, in der wir uns längst befinden und die täglich inzwischen größer wird, ist dieselbe: Die Krönung des Faschismus ist der Rechtsstaat.
    Für den Laien bliebe nun allein die Frage, was der Faschismus mit unserem bürgerlichen Rechtsstaat, mit unserem Bürgerlichen Gesetzbuch, gemein hat?

    1. Lieber @Michael,

      ich habe Ihren verlinkten Text einmal gelesen. Die Verlinkung sollte ja sicher als Lese-Aufforderung verstanden werden, wie der folgende Absatz in Ihrem Kommentar verrät.
      „Der Artikel fügt sich nahtlos in meinen Text http://endederrevolutionen.de/archives/2020/04/6/index.html ein.“

      Dort steht u.a.:
      „Es reicht also, dass bei Matthäus und Lukas gelesen wird.“
      ??????
      Ich kann weder eine Brücke zum hier in Rede stehenden Artikel erkennen, noch ist mir klar, was Sie mit dem Stückwerk um einen blumenreich formulierenden Matthäus transportieren wollen, von dem man nicht einmal weiß, ob er je existierte, der Name erfunden wurde oder ein Ghostwriter war. Das gilt in abgeschwächter Form auch für „Lukas“, dessen Name in einer einzigen Schrift einmal auftaucht und überdies nicht daraus geschlossen werden kann, dass es sich um jenen Lukas handelt, der seine Apostelgeschichte hinterlasse hat. Auch die Behauptung er sei „Arzt“ gewesen, steht auf tönernen Füßen. Ganz abgesehen davon, dass keiner weiß, wo diese beiden Gestalten zu verorten sind. Denken Sie an die exorbitanten Unterschiede der Feldpredigt und Bergpredigt, die ganz unzweifelhaft eine gemeinsame Quelle gehabt haben müssen, aber von den Autoren völlig unterschiedlich mit persönlichen Emotionen unterlegt wurden; und denken Sie an die vielen bewiesenen Redaktionen, die die frühen Texte redaktionell bearbeiteten und sinnentstellend neu formulierten und ergänzten, bis sie Teil der Bibel wurden.

      Es ging und geht also dabei um Glauben. Das soll niemandem genommen werden. Aber…
      Im Artikel geht es ganz profan darum, die aktuelle Faktenlage logisch zu interpretieren und zu dokumentieren und Wege aus dem Dilemma zu finden. So wie es die Dänen scheinbar geschafft haben, das Gesetz zur Zwangsimpfung mit echten Protesten zu kippen (hoffentlich).

      Es geht auch darum zu erkennen, dass die Zeit der Klangschalen und Räucherkerzen nie da war. Die Dänen haben tausend Töpfe mit Kochlöffeln vor die Parlamente geschleppt und täglich einen Höllenlärm veranstaltet. Als Veranstalter hätte ich noch ein paar Dutzend Mitstreiter mit PKW´s in die Innenstadt von Kopenhagen und andere Großstädte entsandt und dort in der Rushour Bummelfahrten zur Erzeugung gigantischer Staus an Knotenpunkten veranstaltet. Jeden Tag andere Durchführende und andere Städte. In die Stunden stehenden PKWs würden „Truppen“ Flugblätter einwerfen und die Wahrheit als Gegenpol der MSM verkünden. Die Bußgelder wären zentralisiert über Sammelaktionen abgewickelt worden. Wie lange hält ein Staat das aus? Wird er zum letzten Mittel greifen? Dann wäre Schicht. Das wissen Sie und deshalb bedanken Sie sich bei den angeblichen „Querdenkern“, dass sie sich brav mit Masken bewaffnet dem Trott der Eventteilnehmer anschließen. So ist gewährleistet, dass selbst bei Millionen Protestlern nichts aus dem Ruder läuft. Eben Schafe.

      Es ist Krieg. Stell Dir vor man geht hin und bewaffnet sich. Mit Kochtöpfen und PKWS die wegen Spritmangel mitten in der Rushour auf der Kreuzung stehen bleiben. Wäre die Dekadenz und das Koma nicht so weit fortgeschritten, dieses primitive Framing wäre längst in sich zusammengefallen. Nicht von ungefähr kann ein Klaus Schwab des WEF frei heraus posaunen: Ihr werdet nichts mehr besitzen und ihr werdet es lieben (sinngemäß). Schon gemerkt? Der Polzeistaat ist im Anmarsch!!!!

      1. Herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Er gibt mir Gelegenheit Ihr Anliegen zu beantworten und vielleicht helfen Sie mir, wie ich das Folgende in meinem Text/meinen Texten besser zum Ausdruck bringen kann. Ihre Einwände zu Matthäus und Lukas kann ich vorbehaltlos zustimmen. Es ist mir völlig egal, ob Matthäus und Lukas dergestalt wie in vielen Publikationen geschrieben oder behauptet jemals gelebt haben. Wichtig wäre mir nur, dass der Lukas der Feldpredigt und Lukas der Apostelgeschichte nicht als Autoren identische Personen waren. Die Apostegeschichte rechne ich zu Paulus, den ich stets als Lump bezeichne. Ich hätte mit der Feldpredigt erhebliche Probleme.

        Mir geht es um die Transformation des bürgerlichen Staates in einen zivilen Staat, um die Abschaffung bürgerlicher Politik, bürgerlichen Seilschaften und Herstellung einer wahrhaften „res publika“.
        http://endederrevolutionen.de/docs/respublica.html.
        Weltumfassend, deshalb bezeichne ich mich als Katholiken, obwohl mir mit Ausnahme der Idee eines Pontifex Maximus, einen obersten Wächter um die Verwaltung des Planeten Erde, der Katholizismus fremd und ich im politischen Katholizismus eines Carl Schmitts einen fast lupenreinen Faschismus erkenne.
        Lukas steht für einen weitreichenden Imperativ: „thut Gutes, und leihet, wo ihr keine Hoffnung habet zurückzubekommen“ (Lk 6:35). Ich interpretiere diesen Imperativ logisch: Wir können nur verleihen was wir übrig, was wir mehr haben. Konsequent angewandt herrscht erst ein Gleichgewicht, wenn die soziale Gleichheit unter der Weltbevölkerung hergestellt ist. Berg- und Feldpredigt sollen als Kompass dienen, mehr nicht. Diese kategorische Forderung ist den sozialistischen Experimenten geschuldet, die Ernst Noltes „kausalen Nexus“ beflügelten.
        Entscheidend und in politischen Texten nicht vorfindbarem Begriff ist der freie Wille -De libero arbitrio- im Gegensatz zum geknechteten Willen Paulus und Luther und letzterer aktuell noch einmal durch diese Schutzmaßnahmen verstärkt wird. Der autoritäre Staat wird vollkommen. Bisher hatten die Protagonisten in allen durchgeführten Revolutionen gegen herrschende autoritäre politische Systeme keinen Kompass benutzt, so dass stets galt: Der Fürst ist tot; es lebe der Fürst. Emanzipation des Menschen mit einem Kompass, den bisher außer Matthäus und Lukas keiner besser kalibriert hat, ist mein Anliegen.

    2. „Wollt ihr den totalen Lockdown?!“

      Was wird bei diesen manipulierten Volksmassen wohl die Antwort sein… Damals wie heute

  2. Hat dies auf bumi bahagia / Glückliche Erde rebloggt und kommentierte:
    Aktuelle Wahrheiten, verständlich aufgefächert. Wer sich ihnen verschließt, lebt eine Weile oberflächlich und unbehelligt. Wer sie erkennt, geht durch Flaschenhälse und vielleict gar Höllen, um geläutert als Schmetterling auf zu erstehen.
    So sehe ich das.

    Thom Ram, 16.11.Neues Zeitalter, Jahr acht
    .

  3. Inzwischen gesteht die Britische Zulassungsbehörde ein, dass mit massiven Nebenwirkungen beim COVID-1984 Impfstoff zu rechnen ist:
    Vergabe eines Auftrags ohne vorherige Veröffentlichung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union in den nachstehend aufgeführten Fällen.
    Die Beschaffung fällt nicht in den Geltungsbereich der Richtlinie

    Erläuterung:
    Aus Gründen äußerster Dringlichkeit gemäß Verordnung 32(2)(c) im Zusammenhang mit der Freigabe eines Impfstoffs gegen Covid-19 hat die MHRA die Beschaffung und Einführung eines impfstoffspezifischen AI-Tools beschleunigt. Streng notwendig – es ist nicht möglich, die Altsysteme der MHRA nachzurüsten, um die Menge an ADRs zu bewältigen, die durch einen Covid-19-Impfstoff erzeugt wird. Wenn die MHRA das AI-Instrument nicht einsetzt, kann sie diese ADRs daher nicht effektiv verarbeiten. Dies behindert ihre Fähigkeit, potenzielle Sicherheitsprobleme mit dem Covid-19-Impfstoff schnell zu erkennen, und stellt eine direkte Bedrohung für das Leben der Patienten und die öffentliche Gesundheit dar.

    Gründe für die extreme Dringlichkeit – die MHRA räumt ein, dass ihr geplanter Beschaffungsprozess für das SafetyConnect-Programm, einschließlich des AI-Tools, nicht mit der Einführung des Impfstoffs abgeschlossen worden wäre. Dies hätte dazu geführt, dass unerwünschte Reaktionen auf einen Covid-19-Impfstoff nicht wirksam überwacht werden konnten.
    Unvorhersehbare Ereignisse – die Covid-19-Krise ist neu, und die Entwicklungen bei der Suche nach einem Covid-19-Impfstoff sind bisher keinem vorhersehbaren Muster gefolgt.
    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator
    Quelle: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:506291-2020:TEXT:EN:HTML&src=0

    Danke für Ihre unermüdliche Arbeit, lieber Herr Ludwig!

    1. @ Herr Ludwig
      Dem: „Danke für Ihre unermüdliche Arbeit, lieber Herr Ludwig!“, kann ich mich nur anschliessen. [Die Huete gingen schon vor Langem aus.] Deshalb: DANKE dafuer, dass Sie ein vorbildlicher Lehrer sind, der mit Herz & Verstand & oft mit Weisheit korrigiert, … und somit eine wahre Lebensschule von Ihnen beseelt wird. Danke fuer IHRE Schule „FASSADENKRATZER“.

      1. DANKE auch für IHRE Schule „FASSADENKRATZER“, lieber Herr Ludwig, dem kann auch ich mich anschliessen, weil SIE ein Lehrer sind, wie andere es nicht zu sein vermögen.
        Unabhängig von „Impfzwang“, der von der verlogenen Politik abgestritten wird, als gäbe es den gar nicht, habe ich selber den eigenen Entschluss gefasst, nicht zuzulassen, dass mir jemand gegen meinen eigenen Willen eine Nadel in meinen Körper sticht.
        Mein eigener Wille ist dafür massgeblich, wer das darf und wer es nicht darf.
        Und ich trage die Konsequenzen meiner Ablehnung der Gates`schen Drogen selber.
        Koste es, was es wolle. Sei es Geld, sei es Gold, sei es das Leben. ICH WILL.

    2. @Zitrone 16. November 2020 um 16:45

      „…, dass mit massiven Nebenwirkungen beim COVID-1984 Impfstoff zu rechnen ist“

      Es sollte immer zwischen Nutzen und Schaden eines medizinischen Eingriffs abgewogen werden.
      Ich hatte am WE ein Gespräch, in dem es auch um das Thema Impfen ging. Und so erzählte mir mein Gegenüber, dass eine Verwandte sich gegen die sogen. Schweinegrippe impfen ließ, obwohl diese ja einen recht milden Verlauf hatte! Und diese Impfung hatte Folgen – danach ging es ihr dauerhaft sehr schlecht, sie hatte unter anderem unter Lähmungserscheinungen zu leiden!
      Und ein ähnlich milder Verlauf, wie damals bei der sogen. Schweinegrippe liegt nachweislich auch wieder während der Corona-Plandemie vor!

      Danke für den Artikel Herr Ludwig, alles auf einen Blick.

      1. Zitat @Harald Münzhardt: „Und diese Impfung hatte Folgen …“

        Leider ist dies so, denn es geht Big-Pharma nicht um Heilung, sondern um Gewinnmaximierung. Falls tatsächlich mal ein Medikament aus deren Hexenküche hilft, wird es nicht mehr hergestellt oder evtl. modifiziert, denn „Gesundheit ist nicht erwünscht“: https://www.bitchute.com/video/yPcmsfoiFC3y/

        Inzwischen gehen überängstliche und obrigkeitshörige Ärzte und Zahnärzte dazu über, Patienten mit Attest, vor der Türe warten zu lassen, wie Menschen die aussätzig sind. Sie wollen angeblich ihre anderen Patienten
        vor den bösen Menschen, die ohne bakteriell verseuchten Regierungs-Gesichts-Lappen unterwegs sind, „schützen“.

        1. HIER das beste Video zum Thema – das ARTE schon vor 10 Jahren sendete – und doch kommt uns der Schwachsinn so vor, als wäre es gerade HEUTE gedreht worden . . .

          Titel:
          „Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe (arte/NDR 2009)“

          Damals rettete uns unser Freund Dr. med. Wolfgang Wodarg, der noch in Amt & Würden war -vor dem vor Eifer geifernden Hochstapler Drosten von der Charité – der schon damals alle Hebel in Bewegung setze, um die lächerliche Schweine-PANIK so richtig in Schwung zu bringen . . .
          Absolut sehenswert!

    3. „Sie können uns die Freiheit nehmen, aber unseren Widerstand nicht!“
      Offener Brief der Bürgerrechtlerin Angelika Barbe an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
      Veröffentlicht: 16.11.2020, 11:57 von Vera Lengsfeld

      Jeder kann sich mit einer Aufforderung einbringen:
      fraktion@cducsu.de direktkommunikation@spdfraktion.de dialog@fdpbt.de
      fraktion@linksfraktion.de info@gruene-bundestag.de

      Meine Mitteilung geht heute noch raus.

    4. Mal eine andere Sicht auf die Dinge, die nicht von der Hand zu weisen ist:
      https://www.metropolnews.info/mp482665/infektionsschutzgesetz-kommt-nun-das-ende-der-brd
      „Infektionsschutzgesetz – Kommt nun das Ende der BRD?“

      „Die Säuberung unserer Welt
      Schauen wir kurz nach USA und Russland.
      Während des gesamten Jahres und den Jahren davor haben die guten Mächte unsere Welt befreit. Sie haben die globalen Spieler entmachtet und vermutlich längst beseitigt. Der Weltfrieden steht unmittelbar bevor.
      Einzig und allein in Deutschland müssen noch große Veränderungen kommen, damit wir wieder in unsere Souveränität zurückkehren können.
      Unter diesem Aspekt betrachtet ist es unlogisch, wenn ausgerechnet bei uns eine Insel des Bösen überleben dürfte.“

      Seine Insel konnte nicht mal Erich mit Mauer und Stacheldraht halten!
      In der Abstimmung am 18.11. werden die Abgeordneten/Parteien, so wie damals beim ESM, Zeugnis ablegen, in wessen Interessen sie handeln.
      Die BRD nähert sich ihrem Ende!

      1. Nachhilfeunterricht.

        Die DDR war weder eine Insel noch eine Halbinsel, sondern schlichtweg ein Teil des Ostblocks, der durch den sogenannten, mitten durch Europa gezogenen „Eisernen Vorhang“, vom Westblock getrennt war. Die Entscheidung, eine solche innereuropäische Grenze zu bauen, zu sichern und zu verteidigen, oblag auch nicht primär einem Walter Ulbricht und schon gar nicht einem Erich Honecker, sondern schlicht und einfach den Sowjets.

        Die heutige Analogie zur damaligen Situation ist die einer mittlerweile weltweit operierenden Organisation, die allen Staaten dieser Welt vorschreibt, ob auch sie Mauern bauen dürfen oder welche Gesetze sie zu verabschieden haben. Und im Falle Europas hat sogar die EU dabei mehr Mitspracherecht als ihre einzelnen Staaten. Die heutigen „Sowjets“ sind privat und den meisten Menschen gar nicht bekannt, haben aber Macht über den ganzen Globus.

        Wollen wir etwas erreichen, müssen wir zunächst über den Tellerrand schauen, d.h. die Weltpolitik betrachten und die hinter ihr operierende Geostrategie im Hinterkopf behalten, bevor wir behaupten können, die Tatsachen zu kennen. Wer bestimmt die Weltpolitik mit welchen Entscheidungen? Welche Geostrategien werden verfolgt? Was die einzelnen Staaten beschließen, geht auf solche Entscheidungen zurück und nicht auf irgendwelche bestochenen Politfuzzys wie die Merkelin oder der/die Spahn/in oder das Lauterbächlein, die nur umsetzen, was ihnen diktiert wird. Erst jetzt ist die folgende Frage an der Reihe: Wie können angesichts dieser Machtverhältnisse z.B. die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes verhindert werden? Denn eines ist klar: Zu weit abrücken von dem Diktat dürfen und werden die Politikerdarsteller nicht, und wenn sie sich dazu gezwungen sehen, werden sie zu Zwangsmaßnahmen greifen, die auch auf Krieg hinauslaufen können. Der aktive Widerstand muß aber fortgesetzt werden, und zwar weiterhin in Form von Demonstrationen und in Form von Aufklärung, wie sie z.B. die „Anwälte für Aufklärung“ oder die „Stiftung Corona-Ausschuß“ u.a. leisten. Widerstand frißt nicht einfach „nur Energie“, wie Sie meinen, Herr Münzhardt (**), sondern besteht selbst aus Energie und liefert auch Energie.

        In den Vereinigten Staaten von Amerika herrscht schon seit dem 11. September 2001 der Notstand, der mittlerweile ein Ausnahmezustand mit Tendenz zur Anarchie geworden ist – mit viel Energie. Und Sie sprechen vom „Weltfrieden“. …. Puh!

        1. kurze Anmerkung:
          Was sollen Sowjets sein. Die Revolution in Russland war von den Propheten des Geldes orchestriert. Man lese nur Solscheniyzn 200 Jahre. Kommunisten ist der richtige Ausdruck. Das Kunstwort Globalismus war eine Erfindung der Illuminaten und ihr Angriff auf die Welt begann mit dem Mauerfall, der auch ein inszeniertes Ereignis war. Globalisten/Kommunisten/Illuminaten/Big Tech usw. egal wie Sie diese Satanisten nennen, die Zielsetzung hat sich seit damals nicht geändert, außer dass man sich der Zeit angepasst hat durch Technologie usw.

          Letztendlich wird alles auf Gewalt hinauslaufen. Gewalt war schon immer eine Lösung; Robert A. Heinlein „Starship Troopers“.

          Was die Masse nicht begreift, dass es um unsere Freiheit geht und wenn die Auseinandersetzung ignoriert wird oder versucht passiv oder neutral zu bleiben, wird man als Sklave enden und bedauern, dass man nicht gestorben ist. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst – Schwarze oder weiße Seele.

        2. @Historiker 17. November 2020 um 00:14
          „Und Sie sprechen vom „Weltfrieden““

          Jau! Und der kommt ganz sicher nicht von der BRD, oder wann war der letzte Versuch?
          Er kommt durch Trump!
          https://www.heise.de/tp/features/Bildet-Joe-Biden-ein-Kriegskabinett-4949870.html

          „Wie können angesichts dieser Machtverhältnisse z.B. die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes verhindert werden?“

          Falsche Frage!
          Sie konzentrieren sich auf Symptombehandlung!
          Die einzig richtige Antwort „angesichts dieser Machtverhältnisse“ kommt von Trump und seinem Team:
          „EX-CIA-BEAMTER ROBERT STEELE sagt, sie hätten alles…“

          Trust the plane!

        3. @Historiker 17. November 2020 um 00:14

          Zu den Hintergründen Friedensvertrag BRD/DEUTSCHLAND:
          „Sobald ein deutscher Verteidigungsminister den Friedensvertrag nur erwähnte, bleibt er in der Regel nicht lange im Amt“ Stand Mai 2016
          „Russischer Historiker über vier Einschränkungen der deutschen Souveränität durch 2+4-Vertrag“
          62.622 Aufrufe •14.05.2016

          Einerseits erklärt der russische Historiker, wie der BRD-Verwaltung die Hände gebunden waren und sind, andererseits ist es ein großer Vorteil, dass sich der Tiefstaat nicht in einem „souveränen Deutschland“ einnisten konnte.
          So können die Aufräumarbeiten in der BRD durch Trump&Co auf friedlichem Weg erfolgen.
          Und es ist sehr wahrscheinlich, dass diese schon längst im Hintergrund laufen (Defender/Shaef) und die Verschärfungen, egal von welchen Hintergrundkräften gesteuert, zugelassen werden, um die Bevölkerung und auch die Polizeikräfte zu friedlichem Widerstand zu bewegen, andererseits auch „Systemlinge“ vorzuführen.

        4. „Was sollen Sowjets sein?“

          Es ging um Nachhilfeunterricht. Dabei sind Formulierungen wie „Propheten des Geldes“ zunächst einmal noch nicht sehr hilfreich. Das haben Sie nicht berücksichtigt. Wenn Sie ein bestimmtes Alter erreicht haben, werden Sie vielleicht noch wissen, wer die „Sowjets“ waren. Und politisch war es so, daß nicht die DDR-Kommunisten, sondern die UdSSR-Kommunisten entschieden, den „Eisernen Vorhang“ bauen zu lassen. (Daß dahinter Drahtzieher standen, daß also der Kommunismus ebenfalls eine Inszenierung war, ist klar. Doch darum ging es in dem Kommentar nicht. Die USA sind übrigens auch nicht souverän.)

          Eine ähnliche Situation wie zur Zeit des sogenannten „Kalten Krieges“ haben wir heute. Doch die Rollen sind vertauscht. Die Mauer gibt es schon. Bald wird es wohl auch eine Mauer zwischen den einzelnen Nationen geben, zumindest erst einmal gesetzlich, wie ja auch aus dem oben zitierten Text der „Anwälte für Aufklärung“ hervorgeht, schlußfolgernd aus der Absicht, die europäischen Länder voneinander abzuschließen (Länder-„Lockdown“), sprich: abzugrenzen. Für diese noch nur juristische Mauer braucht man zwar noch keine Steine, keinen Beton, keinen Stacheldraht, keinen Schießbefehl usw., doch auch das alles kann wiederkehren. Dahinter stecken die Globalisten (Glozis). Viele aus der globalen Masse begreifen das auch. Aber viele hier beim Fassadenkratzer scheinen nicht zu begreifen, daß die globale Masse auch einen massigen Willen hat, der über die Angst von den Massenmedien im Auftrag ihrer Eigentümer (Glozis) gelenkt wird. Die Masse will nicht. Verstehen Sie? Sie will das, was gegenwärtig geschieht, aus den eben genannten Gründen nicht so deuten, wie z.B. Sie und ich es tun. Deshalb erreichen wir sie auch nicht mehr.

          In den Staaten, die am wenigsten souverän sind, ist die Beeinflussung der jeweiligen Masse natürlich am größten, weil es hier auch einfacher ist, die Massenmedien zu kaufen, alles andere auch zu kaufen, also auch die Politiker zu kaufen und zu Politikerdarstellern zu machen, die Wahlen zu kaufen und zu fälschen usw..

        5. Es folgen einige Tatsachen (besonders für die @ Realitätsverweigerer):

          • 1.) Das globale System bricht zusammen.
          • 2.) Die Globalisten als die derzeit mächtigsten Menschen wollen durch diesen Zusammenbruch keine Verluste erleiden, nach dem Zusammenbruch mindestens genauso mächtig, lieber aber noch viel mächtiger sein.
          • 3.) Die Zahl der Bevölkerung nimmt zu – global.
          • 4.) Maschinen ersetzen Menschen – global.
          • • 4.1) Die Automatisierung ist jetzt schon auf dem Stand, der eine achtzigprozentige Arbeitslosigkeit und aus Sicht der Globalisten eine achtzigprozentige Nutzlosigkeit, einen achtzigprozentigen Verlust bedeutet.
          • • 4.2) Immer mehr Unternehmen scheiden aus dem Wettbewerb aus – zunächst solche, die als „Zombie“-Unternehmen schon lange bekannt sind, danach auch die meisten anderen (vgl.: 80%).
          • 5.) Künstliche Intelligenz, Gentechnik und Pharmazie (altgriech. „pharmakon“ = Heilmittel, Gift, Zaubermittel) sind immer enger zusammengewachsen.
          • • 5.1) Diese engere Zusammenarbeit ermöglicht die Umsetzung der schon früher geplanten Kontrolle über Bevölkerung, und zwar sowohl quantitativ (vgl. Bevölkerungszahl) als auch qualitativ (vg. Eugenik/Dysgenik).
          • • 5.2) Der Impfstoff kann mittlerweile garantieren, daß gentechnische Veränderungen und die Verkünstlichung der Intelligenz bei den von den Milliarden an Menschenopfern abgezogenen Ex-Menschen transhuman funktionieren.
          • 6.) Die Massenmedien auf diesem Planeten sind zum Eigentum der Globalisten geworden.
          • • 6.1) Die Masse der Menschen wird durch die Nachricht der Medien über eine „Pandemie“ und die Verleugnung der Tatsache, daß diese geplant und mehrfach erprobt worden ist, auf ihr „Glück/Unglück“ vorbereitet.
          • • 6.2) Die Massenmedien vermitteln Angst, weil die Angst das wirksamste Mittel ist, um die Massen der Menschen gefügig zu machen.
          • 7.) Offizielle „Politiker“ (also: Politikerdarsteller) können nicht viel ausrichten, denn sie befinden sich nicht in der ersten Reihe, sondern wenige in der zweiten und viele in der dritten Reihe.
          • • 7.1) In den USA sind die entscheidenden Bürgerrechte seit 2001 außer Kraft gesetzt; US-Bürger können – auch als Unschuldige – ohne Urteil und unbefristet inhaftiert und gefoltert werden, z.B. in FEMA-Camps (KZs).
          • • 7.2) Trump hat massive Probleme innerhalb und außerhalb der USA – nicht nur politisch, sondern auch und vor allem wirtschaftlich -, obwohl bzw. weil (je nach Perspektive) er versucht, diese Probleme zu lösen.
          • • 7.3) Xi Jinping ist erfolgreicher, weil seine Politik wirksamer ist und deshalb auch immer mehr von der Hochfinanz unterstützt wird.
          • • 7.4) Die Sympathie für den Kommunismus und besonders für den chinesischen Kommunismus und damit die Bereitschaft, immer mehr Menschenopfer (Morde) zu akzeptieren, nimmt weltweit immer mehr zu.

          Mir gefällt das auch nicht. Aber soll ich deswegen die Augen davor schließen? Ich bin auch nicht gegen Trump. Er hat es sehr schwer. Aber soll ich deswegen die riesigen Probleme der USA leugnen? „Falsche Frage“, Herr Münzhardt? Falsch gestellte Fragen gibt es überhaupt nicht. Es gibt aber falsch gegebene Antworten, z.B. die von Ihnen.
          Sie tun so, als könne ein Politikerdarsteller der zweiten bis dritten Reihe die Probleme lösen, die die viel Mächtigeren aus der zweiten bis ersten Reihe verursacht haben und nun – zumindest einige von ihnen – selbst lösen wollen. Trump ist einerseits Komplize, andererseits Opfer der Kabale. Er jedenfalls wird das Abendland nicht retten, sondern die Kabale wird sich selbst zerfleischen – je früher , desto besser – und es ihm vielleicht gönnen müssen, sich als „Retter“ darzustellen (der Retterdarsteller Trump), aber gemacht haben werden es die aus der zweiten bis ersten Reihe, weil nur sie über die nötige Macht dazu verfügen. Das Militär ist auch nicht in Gänze loyal gegenüber Trump.
          Der von Ihnen angepriesene CIA-Mann Robert Steele ist da schon etwas eher ein „Kandidat“ für den Umsturz. Lebt er noch? „Falsche Frage“? Sie behaupten, „Steele sagt, sie hätten alles“. Eine Tatsache ist aber nur, daß er überhaupt nichts Neues sagt. Wir wissen das doch alles. Wenn er gesagt hätte, daß sie Herrn X oder Herrn Y oder beide samt Anhang verhaftet hätten, und auf eine zuverlässige Quelle verwiesen hätte, dann hätte er etwas Neues gesagt – hat er aber nicht. Es geht mir um Tatsachen. Ihnen geht es um Wünsche. Solange Sie mir keine Tatsachen nennen, kann ich Ihnen leider nichts abnehmen. Es mag ja sein, daß eine Rettung aus Übersee kommen wird, aber vergessen wir nicht, was bisher aus Übersee gekommen ist: Europas Untergang (abgekürzt: E.U.).
          Warum haben Sie ein so blindes Vertrauen zu „Trump und seinem Team“ aufgebaut? Er und seine Leute haben noch nichts für eine Rettung des Abendlandes getan. Ansonsten hätten sie Tatsachen vorzuweisen – haben sie aber nicht. – Ich warte …!

          https://www.bing.com/search?q=Fema-Camps&qs=n&form=QBRE&sp=-1&pq=fema-camps&sc=2-10&sk=&cvid=6772E5D5B0A947088A787D1AC06C3ED4
          https://www.ilovephilosophy.com/viewtopic.php?f=48&t=195967
          https://www.youtube.com/watch?v=0LdPv4v20FE&feature=youtu.be (aufgerundete 7 Minuten lang)

        6. @ Harald Münzhardt:
          „So können die Aufräumarbeiten in der BRD durch Trump & Co auf friedlichem Weg erfolgen. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass diese schon längst im Hintergrund laufen (Defender/Shaef) und die Verschärfungen, egal von welchen Hintergrundkräften gesteuert, zugelassen werden, um die Bevölkerung und auch die Polizeikräfte zu friedlichem Widerstand zu bewegen, andererseits auch „Systemlinge“ vorzuführen.“

          Und daran glauben Sie? Das US-Militär ist doch schon seit 1945 in bestimmten Gebieten Deutschlands stationiert. Es hätte doch längst mit den „Aufräumarbeiten … auf friedlichem Weg“ anfangen und auch schon längst Erfolge vorweisen können. Erfolge? Fehlanzeige! Außerdem gibt es in den USA selbst die größten „Aufräumarbeiten … auf friedlichem Weg“ zu leisten. Aber auch dort sind keine Anfänge und erst recht keine Erfolge zu erkennen.

          Es ist doch immer alles nur Vermutetes und Erwünschtes, das Sie dann immer so darstellen, als sei das schon so gut wie geschehen, obwohl in Wirklichkeit nichts passiert ist. Konkretes? Fehlanzeige!

          „Ich fühlte mich unwohl …, verloren vor der
          Verwirrung von unzähligen Aussichten.“
          (Samuel Beckett, „Der Ausgestoßene“, 1946.)
          „Warum sind wir hier, das ist die Frage?
          Und wir sind in dieser gesegnet,
          daß wir die Antwort passieren wissen.
          Ja, in diesem riesigen Ding
          allein eine Verwirrung ist klar.
          Wir warten auf Godot zu kommen.
          …. Wir sind keine Heiligen, aber wir
          haben unsere Verabredung gehalten.“
          (Samuel Beckett, „Warten auf Godot“, 1952.)

        7. @Herr Schütze 18. November 2020 um 00:31
          „Das US-Militär ist doch schon seit 1945 in bestimmten Gebieten Deutschlands stationiert. Es hätte doch längst mit den „Aufräumarbeiten …“

          Unter wessen Befehl stand das US-Militär vor Trump… Tiefstaat oder?

        8. @Historiker 18. November 2020 um 00:02

          „Falsch gestellte Fragen gibt es überhaupt nicht.“
          Es geht für mich immer darum, ob eine Frage Zielführend, also Ursachenbezogen ist.
          In Ihrer längeren Abhandlung über den Weltfrieden stellten Sie die Frage „Wie können angesichts dieser Machtverhältnisse z.B. die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes verhindert werden?“
          Das war für mich bzgl. Weltfrieden nicht Zielführend. Punkt.

        9. Wenn wir Sorge und Hoffnung als zwei in Wettbewerb stehende Prinzipien betrachten, so müssen wir feststellen, daß wir in letzter Zeit viel zu sehr die Sorge vernachlässigt und auf ihre Kosten die Hoffnung angehimmelt haben. Wer die Sorge vernachlässigt, wird blind, zumindest in einem übertragenen Sinne.

          Erfahre sie, wie ich geschwind //
          Mich mit Verwünschung von dir wende! //
          Die Menschen sind im ganzen Leben blind. //
          Nun, Fauste, werde du`s am Ende!
          (Johann Wolfgang von Goethe, „Faust“ [II, V. Akt], 1832, S. 350.)

          Die abendländischen als die faustischen Menschen befinden sich tatsächlich im V. Akt der Tragödie „Faust“ von Goethe. Sie glauben – mittlerweile schon erblindet -, daß die Arbeiter mit ihren Spaten, die sie hören, an einem sehr sinnvollen und menschenfreundlichen Projekt arbeiten, doch in Wirklichkeit graben die Arbeiter mit ihren Spaten das Grab für die faustischen Menschen.

        10. @Kathrina 18. November 2020 um 11:28
          „Wer die Sorge vernachlässigt, wird blind… in Wirklichkeit graben die Arbeiter mit ihren Spaten das Grab für die faustischen Menschen“

          Na, es handelt sich wohl nicht um „grabende Arbeiter“, da war schon Gewaltiges an akribischer Arbeit über viele Jahre notwendig, denn der Tiefstaat arbeitet mit einem Weltumspannendes Netz!
          „EX-CIA-BEAMTER ROBERT STEELE sagt, sie hätten alles…“
          Link 17. November 2020 um 11:00
          „Wir haben alles, der gesamte illegale Reichtum in der Welt wird seit 15 Jahren von der Nationalen Sicherheitsbehörde verfolgt… Ich werde nie müde zu sagen, dass 90% der Menschen in der US-Regierung, im US-Militär und im US-Geheimdienst gute Menschen sind, die in einem schlechten System gefangen sind“

          Alles, was jetzt geschieht, musste lange bis ins Detail geplant werden, alles aus „Sorge“ um und für die 90% der Menschen, um die Zukunft ihrer Familien.
          Und die restlichen 10% wurden z.T. über Abhängigkeit, Erpressung und Bedrohung genötigt.
          Schauen Sie wegen täglicher Hintergrundinformationen z.B. hier traugott-ickeroth com

        11. @ Harald Münzhardt

          „Unter wessen Befehl stand das US-Militär vor Trump. Tiefstaat oder?“

          Das habe ich nie bestritten. Selbstverständlich war der Tiefstaat immer beteiligt, manchmal mehr, manchmal weniger als der Oberflächenstaat. Das ändert aber überhaupt nichts an meiner Forderung. Denn unter Trump ist der Tiefstaat im Militär ebenfalls wirksam. Jedenfalls gehe ich solange davon aus, bis mir jemand das Gegenteil beweist. Ich vermute, daß es wieder eine von Ihren Vermutungen ist, wenn sie so tun, als wüßten Sie wirklich, wer wirklich den Befehl, und zwar den Oberbefehl (so heißt es nämlich richtig [haben Sie gedient?] über das US-Militär hatte und hat. Sie haben noch nie einen Beweis für Ihre Behauptungen erbracht. Ich bitte Sie, das nachzuholen. Denn ich wäre wirklich sehr erfreut über Beweise – statt mich immer nur über Spekulationen, Vermutungen und vor allem Wünsche ärgern zu müssen. So würde ich mich besonders z.B. über den Beweis für die unter Trump erfolgte „Befreiung des US-Militärs vom Tiefstaat“ sehr freuen.

        12. @Herr Schütze 18. November 2020 um 12:16
          „… wer wirklich den Befehl, und zwar den Oberbefehl (so heißt es nämlich richtig [haben Sie gedient?] über das US-Militär hatte und hat“

          Jau, gedient noch zu DDR-Zeiten in der NATIONALEN Volksarmee (NVA)!
          Ich verweise ausnahmsweise mal auf Wikipedia:
          „Oberbefehlshaber ist der Präsident der Vereinigten Staaten, während die zwei Kammern im Kongress die demokratische Kontrolle ausüben.“

          „Sie haben noch nie einen Beweis für Ihre Behauptungen erbracht… So würde ich mich besonders z.B. über den Beweis für die unter Trump erfolgte „Befreiung des US-Militärs vom Tiefstaat“ sehr freuen.“

          Über den Beweis oder die Befreiung?
          Den Beweis kann nur Trump antreten. Wir können uns gemeinsam auf beides freuen 😉
          Ihre Zweifel dürfen Sie natürlich für sich behalten.
          Für tägliche Hintergrundinformationen sehr hilfreich: z.B. hier traugott-ickeroth com

        13. ZITAT @ Historiker:
          „Ansonsten hätten sie Tatsachen vorzuweisen – haben sie aber nicht. – Ich warte …!“

          Da können Sie lange warten – auch wenn Ihre Aufzählung der „Fakten“ erstklassig ist – so ist es doch nur die halbe Wahrheit, oder gar weniger.
          Der Mensch ist ein GEISTIGES Wesen – will heißen unsterbliche SEELE & unsterblicher MIND – aber Ihre „Fakten“ sind auf MENTALEM Gebiet NICHT vorhanden?
          Was das sterbliche, also MATERIELLE Universum angeht, zu dem auch der sterbliche KÖRPER des Menschen gehört – bin ich 100 pro bei Ihnen – WIE ABER VERHÄLT ES SICH MIT DEM ÜBERGEORDNETEN WISSEN ÜBER DIE GEISTIGE STEUERUNG DES LEBENS & ÜBERLEBENS ALLER?

        14. @ Harald Münzhardt:
          „@ Historiker:
          ,Falsch gestellte Fragen gibt es überhaupt nicht.‘
          Es geht für mich immer darum, ob eine Frage zielführend, also ursachenbezogen ist. In Ihrer längeren Abhandlung über den Weltfrieden stellten Sie die Frage: »Wie können angesichts dieser Machtverhältnisse z.B. die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes verhindert werden?« Das war für mich bzgl. Weltfrieden nicht zielführend. Punkt.“

          Dann haben Sie meinen Text nicht richtig gelesen bzw. das Gelesene nicht richtig verstanden. Die Behauptung, ich hätte eine „längere Abhandlung über den Weltfrieden“ gehalten, ist falsch. … Lesen Sie meinen Text bitte noch einmal, bevor Sie wieder so etwas Falsches behaupten. Ich habe die Frage nicht im Zusammenhang mit dem „Weltfrieden“ gestellt, sondern sie im Zusammenhang mit der „Weltpolitik“ (**|**), der „Geostrategie“ und „angesichts dieser Machtverhältnisse“ gestellt. Damit haben Sie mich doch jetzt auch zitiert. …
          Außerdem sagte ich, man solle auch „über den Tellerrand schauen“. Am Schluß habe ich Sie (Sie!) zitiert mit dem Wort „Weltfrieden“ und meine Verwunderung darüber ausgesprochen, daß Sie (Sie!) über ihn sprechen angesichts der Probleme, ja der Gefahr des Krieges und eben der geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes, die hier das Thema sind. Harald Münzhardt schrieb am 16.11.2020, 20:58: „Der Weltfrieden steht unmittelbar bevor.“ Darüber habe ich am Ende meines Textes meiner Verwunderung Ausdruck verliehen, und zwar mit dem letzten Wort in diesem Text: „Puh“ – mehr nicht. Ansonsten habe ich in meiner Eigenschaft als Autor das Thema „Weltfriede“ überhaupt nicht erwähnt. Zu diesem Text der folgende Link : https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/16/anwalte-fur-aufklarung-schlagen-alarm-vor-den-geplanten-anderungen-des-infektionsschutzgesetzes/comment-page-1/#comment-18572 .

          Das Thema „Änderungen des Infektionsschutzgesetzes“ ist zentral enthalten im Titel des von Herrn Ludwig hier angebotenen Textes, für den ich mich bedanke.
          Was ist denn jetzt noch für Sie bezüglich des „Weltfriedens“, über den Sie sagten, er stünde „unmittelbar bevor“, überhaupt noch „zielführend“, wenn der Weltfriede doch Ihrem Optimismus zufolge sowieso schon unmittelbar bevorsteht?
          Lassen Sie mich raten: Die Abschaffung der „BRD“. Richtig? Dann können Sie sich aber auch gleich an alle in die „BRD“ eingewanderten und fast alle europäischen Völker (einschließlich einer deutschen Minderheit, die noch stets geschlossen die Blockparteien wählt) wenden. Die wollen diese Abschaffung nämlich auch. Dazu kommen noch diejenigen superreichen Gierhälse, die sich daran sogar über Wetten noch bereichern. Als Treffpunkt schlage ich Davos vor.

          Souveränität? Welche Nation hat die denn wirklich noch? Keine! Und das muß geändert werden. Da ich mir vorstellen kann, daß auch Sie die volle Souveränität aller Staaten (also auch des deutschen Staates) anstreben, können wir diesbezüglich zur Übereinstimmung kommen. Aber nur mit einem blinden Optimismus ist die nicht zu erreichen. Ihre angebliche „Zielführung“ ist auch einer solcher Optimismus. Mittels Zitat sprachen Sie ja auch schon „die guten Mächte“ an, die es gar nicht gibt, aber Ihrem Zitat zufolge „die globalen Spieler entmachtet und vermutlich längst beseitigt“ hätten und darum „der Weltfrieden … unmittelbar“ bevorstünde.

          Genauso hätte ich auch sagen können, außerirdische Mikroben hätten eine Benefizkonzert gegeben und damit den Weltfrieden gerettet. Auch Sie können nur den Weltfrieden einer anderen Welt gemeint haben. Denn Sie haben keine Beweise, noch nicht einmal Indizien. Und wenn Steele angeblich „nie müde wird zu sagen, daß 90% der Menschen in der US-Regierung, im US-Militär und im US-Geheimdienst gute Menschen sind, die in einem schlechten System gefangen sind“, dann ist auch das nichts Neues im statistischen Sinne, denn auch in den anderen Ländern sind „90% der Menschen“ in den politischen, militärischen, geheimdienstlichen und vielen anderen Systemen „gute Menschen“ – das wissen wir doch, und wir wissen auch, daß „die restlichen 10% … z.T. über Abhängigkeit, Erpressung und Bedrohung genötigt“ werden, korrupt und deswegen an der Macht sind (Beispiele muß ich hoffentlich nicht nennen) und die 90% unterdrücken. Aber dieses Wissen bedeutet doch nicht, daß das Chaos in den USA aufgehört hätte oder die „Änderungen des Infektionsschutzgesetzes“ gescheitert wären.

    5. @Zitrone 16. November 2020 um 16:45

      Es geht voran – Schritt für Schritt. Die Wahrheit ist nicht aufzuhalten, das Krankheits-Kartell ist bald Geschichte!
      „Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock hat daher und aufgrund der zunehmenden Evidenz der Wirkung von Vitamin D bei der Prävention und Behandlung von COVID-19-Patienten entschieden, Älteren und Gefährdeten mindestens für drei Monate kostenlos entsprechende Vitamin D-Supplemente zur Verfügung zu stellen.“

      „Die Briten machen’s vor: Vitamin D kommt beim Schutz von Älteren und Gefährdeten zum Einsatz“
      https://spitzen-praevention.com/2020/11/17/die-briten-machens-vor-vitamin-d-kommt-beim-schutz-von-aelteren-und-gefaehrdeten-zum-einsatz/

        1. @Kalle Möllmann

          Ich habe so ein Döschen auch hier. – Jeden Tag eine Messerspitze reicht, wenn man nicht akut krank ist. – Es ist schon auch „Säure“ und da sollte man sich zugunsten eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalts auch nicht zuviel auf einmal einverleiben. – Dann lieber 2 x täglich eine Messerspitze nehmen.
          Acerola-Vit. C ist ebenfalls gut, geht nur nicht bei Fructose-Intoleranz.
          Aber bitte beachten: Vit. C immer mit kaltem Wasser nehmen und danach vielleicht eine halbe Stunde nichts Warmes essen und trinken, weil Vit. C in dieser Form eingenommen bei Wärme/Hitze kaputtgeht.
          Es sollte also erst vom Körper aufgenommen worden sein.

        2. @K.B.M. ….. Nicht jeder verträgt 10 Gramm wie der NobelPreisTräger Linus Paulig, also vorsichtig herantasten wieviel geht, OHNE, daß man Durchfall bekommt . . .

          Das macht keinen Sinn. Übers Verdauungssystem / orale Einnahme kann der Mensch Vitamin C, allenfalls bis 1000mg / 1 gramm pro Tag verwerten…. Höhere Dosen geht nur Intravenös…. und da ja, wurden in Krebsbehandlungen schon bis zu 60’000 mg / 60 Gramm pro Tag verabreicht.

          http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Ernaehrung/Mineralien_Vitamine_sekundaere_Pflanzenwirkstoffe.htm#vitamine

    6. Tolle Analyse, gut verpackt:
      „Uwe Steimle als Erich Honecker: CORONA…“
      388.385 Aufrufe •02.10.2020

  4. Ich kann mit Rechtsanwälten, die von „Rechtsstaat“ und „Verfassung“ faseln, wenig anfangen. Der Bloginhaber hat in der Vergangenheit bereits in mehreren Artikeln auf das Handeln politischer Akteure hingewiesen, die sich ( insbesondere seit dem Herbst 2015 ) einen Schei.dreck um das GG scheren. Wo waren da diese Anwälte?
    Wie weit Willkürmaßnahmen gehen können, die weder mit dem Infektionsschutzgesetz noch mit dem GG zu vereinbaren sind, zeigen einige Landesregierungen – die Stadt Hannover wirbt mit Stellenausschreibungen um 20 neue „!Mitarbeiter“, die als „Corona-Fahnder Covid-Infizierte“ ausfindig machen sollen. Die Personen, die mit einem „positiv Getesteten“ engeren Kontakt hatten, sollen aufgespürt werden – so das Gesundheitsamt der Stadt.
    Das Innenministerium in NRW fordert die Patienten auf, Ärzte bzw. Arztpraxen zu denunzieren, die sorglos mit den „Corona-Schutzmaßnahmen“ umgehen.
    Desgleichen ist aus Bayern zu hören. Hier ist die Landesregierung sogar bereits, die Zahl der hospitierten „Corona-patienten“ nach Belieben nach oben zu „korrigieren“, um sie dann zu veröffentlichen.
    Wahrheitstreue innerhalb des Beamtentums war gestern und vorgestern (wobei ich mir da nicht sicher bin). Heute, in „Corona-Zeiten“, werden „taktische Informationen“ als Fakten verkündet, man setzt auf Stasi-Methoden.

    1. edmundotto sagt: 16. November 2020 um 16:52
      Ich kann mit Rechtsanwälten, die von „Rechtsstaat“ und „Verfassung“ faseln, wenig anfangen…

      Stimme Ihnen voll zu – ich gehe sogar noch weiter und sage: seit 1871 ist die „deutsche Staatsorganisation“ voller Dreck, was unschwer an der ständig zunehmenden Fremdbestimmung zu erkennen ist (Logen, Geheimzirkel, Finanzkräfte usw. – Herr Ludwig hat dazu ja auch schon einiges hier im Blog…) und gehe hier weiter mit Nietzsche konform, der zur Reichsgründung vermerkte: es hätte stattgefunden die Extirpation des Deutschen Geistes zu Gunsten des Deutschen Reiches…

      Um an die Wurzel zu kommen, muß man, glaube ich in den Deutschen Idealismus einsteigen und sich die Zeit am Anfang des 19. Jhdt. einmal unter die Lupe nehmen. Da stößt man dann z.B. auch auf Kaspar Hauser. Und man stößt auf die Aufgabe Mitteleuropas, nämlich aus den Kräften der Indivdualität selbst Organisation zu entwickeln.
      Damit aber landet man endlich auch bei dem Ur-Christlichen Impuls, den uns – sofern man dem Neuen Testament glauben schenken möchte – in der Biographie des Jesus/Christus selbst wiedergespiegelt findet, der ja auch als Systemkritiker am Kreuze landete…
      Was also ist das Entscheidende: in die Selbstorganisation hineinzukommen. Und wie geht das? Nur durch die Herz-Empathie-Klarheits-Wahrheits-Freiheits-Kräfte.
      Jedem, dem wir diese Augabe zuschieben – egal ob Putin, Trump, Q-Anon, Außerirdische, die Vorsehung, der neue Messias, weiß der Geier – kann diese Aufgabe nich für uns erfüllen, sondern es muß immer nach dem Gesetz der Entwicklung in Leid wieder auf uns zurückfallen, bis wir endlich diesen Schritt der Selbstorganisation gehen.

      Zurück zum IfSG: dieses war und ist von Anfang an KEIN den Grundsätzen der Rechtswissenschaften selbst entsprechendes „Gesetz“ und war außerdem von Anbeginn an verfassungswidrig.
      Die Rechtswissenschaften sind eine normative Wissenschaft. In ihr gilt als Hauptparadigma die Ableitbarkeit von Gesetzen (und auch Verordnungen).
      Ableitbar bedeutet im Prinzip, daß es eine Herleitung und/oder Begründung geben muß und das die Gesetze in sich stringent sein müssen (Widerspruchsfrei). Ableitung grenzt eben Willkür aus.
      Nochmals, wenn ein „Gesetz“ nicht ableitbar ist, dann ist es nämlich willkürlich und somit KEINE Normative und somit KEIN Gesetz.
      Der §5 IfSG findet KEINE Ableitung in der Ausführung:
      Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest.
      2. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen

      Weil nirgendwo abgeleitet werden kann, was denn die Voraussetzungen und/oder Kriterien für eine Feststellung oder Aufhebung (einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite) sind. Somit ist Willkür vorliegend.
      Dieser ganze Schwachsinn ist aber seit 2001 schon so verzapft und eigentlich hätten seit dem die Anwälte, oder solche, die ihrem Berufsstand Ehre machen wollen, aufschreien müssen …

  5. @zitrone – nur zur Information – ca. 170 Impfstoff-Hersteller sind weltweit aktiv, um einen Impfstoff gegen COVID19 zu entwickeln. Das Spektrum reicht von Impfstoffen, die oral , nasal, per Injektion verabreicht werden bis zu Impfstoffen, die per Elektroporation verabreicht werden.

  6. Ich verfolge, aus persönlichen und auch beruflichen Gründen intensiv das Geschehen rund um Corona. Dabei tauchen bei mir immer wieder drei Fragen auf, von denen ich mir wünschte, sie würden einmal Herrn Spahn oder Herrn Drosten gund Herrn Wieler gestellt und über die es sich selbst nachzudenken lohnt:
    1. Wo ist eigentlich die Grippe geblieben? (Grippe ist auch eine meldepflichtige Krankheit, die jedes Jahr auftaucht, aber beim RKI gibt es derzeit keine Fallzahlen!)
    2. Warum sprechen Journalisten und Regierungsmitglieder von Infizierten aufgrund positiver PCR-Tests? (Die Hersteller selber weisen auf ihren Websites ausdrücklich darauf hin, dass ein positives Testergebniss keinerlei Rückschlüsse auf eine Diagnose als infiziert zulässt!)
    3. Kann es sein, dass die PCR-Tests, die bereits auf Fragmente der DNA ansprechen, deshalb auch auf bestimmte Grippe- und sonstige Sarsviren reagieren, weil in deren DNA auch genau diese Fragmente enthalten sind? Oder kommt man nicht auf diese Fragen, weil man sich statt mit Kant lieber mir Marx beschäftigt!
    Ich habe diese Fragen an an die FDP- und AfD-Fraktion im DBT gestellt, allerdings noch keine Antworten.

    1. @Detlef Dechant 16. November 2020 um 19:08

      Einige Gedanken zu 3 interessanten Fragen an AfD, FDP
      Zu 2) Ist ja eher eine rhetorische Frage.
      Zu 1,3) Es ist schon auffällig, währende der sogen. Schweinegrippe fehlten auch die vielen Grippetoten und es gab einen vergleichbar milden Verlauf.
      a) Grippetote sind ein willkommenes Argument für die freiwillige Grippe-Impfung
      b) In der Plandemie stören Grippe-Fälle, sie stehen dem Ziel Massenimpfung im Wege.
      Also gibt es nur noch den einen (sinnfreien) Test (siehe 2), der die eine große Gefahr zeigen und alle Zwangsmaßnahmen begründen soll.
      Man stirbt an und immer mit Covid statt an Grippe!*)
      (Übrigens gab es je die gleichfalls sinnfreie Aussage „gestorben mit Grippe?)

      Zum Vergleich Schweden:
      „Auffälliges Schweigen über Schweden“
      nachdenkseiten.de/?p=66378 30. Oktober 2020
      „Wobei in Schweden die Inzidenz (Fälle/100.000 Einwohner) im europäischen Vergleich trotz massiver Anstiege niedriger liegt als in weiten Teilen Europas und in den letzten Tagen sogar knapp hinter Deutschland zurückgefallen ist.
      … Das alles gibt es in Schweden momentan nicht:
      Masken(pflicht), Beherbergungsverbote, Sperrstunden, kalte Klassenzimmer mit maskierten Kindern, Aufrufe zum Denunziantentum, Verordnungswahn, Corona-Polizeikontrollen, Diskussionen um die Unverletzlichkeit der Wohnung, Demonstrationen gegen die Corona-Politik, Bundeswehr im Innern, Schulklassen in Quarantäne, abgesagte Weihnachtsmärkte und vor allem: „Wir werden weitermachen wie bisher und Lockdowns vermeiden“… “
      —————–
      *) „Übrigens gilt dabei auch in Schweden die Definition der Europäischen Seuchenbehörde. Diese schreibt bekanntlich vor, dass jeder, der binnen 28 Tagen nach positivem Befund verstorben ist, in die Statistik aufgenommen werden müsse. Das gilt auch für diejenigen, die ohnehin auch ohne Covid-19 verstorben wären.“

  7. Die Artikelüberschrift ist einfach nur grotesk, wenn man bedenkt dass wir es hier mit einem weltweiten Putsch zu tun haben, Kommunismus 3.o wie Armstrong so nett formuliert, und die Illumierten/Kommunisten sich einen D.eck um Rechtsstaatlichkeit kümmern. Auf Ihrer Agenda steht Versklavung und Massenm..d und nicht zu vergessen Hungerkatastrophen, die bei Kommunisten schon immer ein Mittel zur Kontrolle war. Erst kürzlich hat die kommunistische UNO davor gewarnt, dass 2021 „eine Hungersnot von biblischen Ausmaßen“ auftreten könnte.
    Zum Massenm..d empfehle ich Dr. Vernon Coleman aus dem Juli zu lesen „They want to kill six billion of us – here’s how they’ll do it“. Dr. Vernon Coleman ist Arzt und eine Institution in England und die Agenda ist ihm vertraut.
    Gott sei Dank ändert sich die Natur des Menschen nicht. so dass wir in absehbarer Zeit das erleben was wir in der Geschichte schon immer erfahren haben. Dazu gesellt sich noch das Strafgericht Gottes, das sich in Naturkatastrophen niederspiegelt und den Abräumungsprozess beschleunigt. Wie Amanita zu sagen pflegt „Der Her sei gepriesen“.
    Schauen Sie nur was SHFTPlan schreibt: https://www.shtfplan.com/headline-news/tyrant-fauci-now-is-the-time-to-do-what-youre-told
    Mac Slavo schließt den Artikel wie folgt: „…Wie wir bereits gesagt haben, wird die herrschende Klasse, wenn sie glaubt, dass sie damit durchkommen kann, alle unter Hausarrest zu stellen, damit sie ihre Pläne für die Weltherrschaft verbergen und zementieren kann, dies auch tun.

    Und noch einmal, es liegt an uns, aufzustehen und zu sagen: „Nein. Wir werden uns nicht fügen.“
    https://www.shtfplan.com/headline-news/tyrant-fauci-now-is-the-time-to-do-what-youre-told
    Allerdings muss ich einschränkend sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann wie dieses Land aufzustehen gedenkt.

    1. @Vivaldi 16. November 2020 um 20:19
      „…, dass ich mir nicht vorstellen kann wie dieses Land aufzustehen gedenkt.“

      Es ist doch schon sehr viel in Vorbereitung 😉
      U.a. hier:
      „#018 I #Großherzog #Friedrich #Maik beantwortet Fragen I Veranstaltung 19.09.2020 Teil 05 I 05“

      Es ist so, wie Trump sagt, es wird biblisch. Und wer möchte dann wohl nicht dabei sein?
      Interessant: Im Großherzogtum finden nur die Menschen ihre Heimat, die ein Anrecht darauf haben.

  8. Als ob sich die Merkel Junta jemals um Recht und Gesetz gekümmert hätte. Die Führungsoffiziere der Alten haben einen Willkürstaat installiert der durch ein gigantisches Trommelfeuer ihrer Presseorgane durchgesetzt wurde.
    Sie haben alle Wirtschaft zerstört die den hiesigen Kapitalisten egal ist. Die Lemminge haben auch noch Beifall geklatscht.

    Jetzt geht es ans eingemachte. Die Junta simuliert Widersprüche was im immer und Mitmachen enden wird.
    Sie werden nicht aufhören. Das ist kein Reset, das ist Ausrottung.

    1. „Sie werden nicht aufhören.“

      Sie können nicht mehr aufhören.
      Sie sind bereits zu weit gegangen um aufhören zu können.
      Sie werden darum die Lüge immer weiter treiben.
      Bis zum bitteren Ende.

      Die Wähler des Blocks aus den Altparteien werden dann ernten, was sie gesät (gewählt) haben und essen müssen, was sie sich damit eingebrockt haben.
      Das gilt nicht nur bezüglich des Virus, sondern auch in Hinsicht auf die Ansiedlung von Millionen Fremdstämmigen und die schockierenden, oft tödlichen Konsequenzen daraus.
      Guten Appetit!

      (Sarkasmus aus)

  9. @ Jürgen Elsen:“Biographie des Jesus/Christus selbst wiedergespiegelt findet, der ja als Systemkritiker am Kreuz landete.“

    Was kommenden Mittwoch ansteht , mag etwas geistig sichtbar machen, was Dr.Steiner durch einen Vortrag (GA 104) vorbrachte:
    „Die das Ich – Bin und seinen Ruf verstanden haben, das sind diejenigen, die den Tod überwunden haben. Sie haben die Intelligenz spiritualisiert.“

    Es gehört schon Intelligenz dazu, um moderne Technik zu bauen und mit Hilfe der Technik Menschen zu kontrollieren, die gar nicht genug von der Technik bekommen können und deswegen – wie Drogensüchtige – an der Technologie hängen, ohne davon los zu können.
    Diese haben zwar Intelligenz, aber sie WERDEN durch diese ENT-spiritualisiert.
    Das wird sichtbar an der Ent – Individualisierung per Maske vor dem Mund, die gerade das, was uns als Individuum erkennbar macht, ausblendet.
    Es reicht ein Stück Stoff dazu aus, wie bildlich Markus 14:“Jesu Gefangennahme“darstellt.
    „…sie griffen nach ihm. Er aber liess das Gewand fahren und floh nackt davon.“
    Wer uns hilft,ist derjenige Mensch, der nicht das Ich – Bin hinter einem Stück Stoff verhüllt, als sei es unschicklich, als Individuum erkennbar zu werden.
    Was es bedeutet, die Intelligenz zu spiritualisieren, ist das Wachwerden für die Wirklichkeit.
    Zur Wirklichkeit gehört Sterben dazu, und es bringt nur der Mut einen vorwärts auf den Weg, der Wahrheit ins Gesicht zu blicken, solange das Leben es ermöglicht.

    1. @Michael

      „Es gehört schon Intelligenz dazu, um moderne Technik zu bauen und mit Hilfe der Technik Menschen zu kontrollieren, die gar nicht genug von der Technik bekommen können und deswegen – wie Drogensüchtige – an der Technologie hängen, ohne davon los zu können.
      Diese haben zwar Intelligenz, aber sie WERDEN durch diese ENT-spiritualisiert.“

      Das ist empathiefreie linkshirngesteuerte technokratische kalte Intelligenz, die mit dem R.ptilienstammhirn direkt verbunden ist, aber keine oder nahezu keine Verbindung zur rechten direkt mit dem Herzen verbundenen empathischen weisen Geh.irnhälfte hat. – Diese Leute sind linkshirndominiert und somit vorwiegend r.ptilienstammhirndominiert. – Ihre technokratische empathiefreie Intelligenz kennt daher keine ethischen Grenzen.

      Mark Passio erklärt recht gut die Auswirkungen der Dominanz der einen oder anderen Gehirnhälfte – wenn eben kein harmonischer Ausgleich zwischen ihnen besteht:

      1. Vielen lieben Dank an @mahdian für das Video mit Mark Passio, das bestimmten Bezug zur aktuellen politischen Situation in der Welt hat. Ziemlich am Anfang des Videos wird über Cäsar gesprochen, der einem freien Heerführer verboten hatte, einem Sklaven Unterricht zu erteilen, während sie durch fremdes Gebiet zogen.
        Würde der Heerführer dem Sklaven nochmals verbotenes Wissen geben, würde Cäsar ihn in die Wildnis schicken, damit die Germanen ihn töten könnten.
        Bestimmte Bildung war den Freien vorbehalten, und die Sklaven durften solche Bildung nicht erlangen.

        Heute macht die Regierung das Volk zu Sklaven, die durch Masken als Verkaufsobjekte für die Pharmabranche erkennbar sind.
        Mark Passio spricht über das menschliche Gehirn und dessen Funktion.
        Das Denken hat gleich doppelten Bezug zum Gehirn, durch Imagination und durch Inspiration, nur taugt das Gehirn überhaupt nichts zur INTUITION.
        Um in die Intuition zu gelangen, müssen wir das Gehirn sogar abstellen, müssen das Gehirndenken komplett ausstellen und im leeren Bewusstsein wachen.
        Dann kann geistiges Schauen und geistiges Hören erlebbar werden.

        Damit auch 2020 noch nicht das Volk – wir sind die Sklaven – zur INTUITION gelangen kann, haben gewisse „Brüder“dafür gesorgt, dass die Politik unsere Schulen bekommt, und die „besten“Lehrer sind Materialisten & Geistesleugner aller Art.
        Was heute in Berlin beschlossen wurde, dient eben diesem Ziel: Abschaffung des Geistes.

        1. Upps – kleine Korrektur.

          Statt „und diese RegenbogenträumerInnen das Beispiel für das Extrem der Linkshirndominanz:“ muss es hier heißen für Rechtshirndominanz.

        2. @Michael

          Mark Passio erklärt aber eben auch, dass die rechte Gehirnhälfte direkte Verbindung mit dem Herzen hat. – Ich sehe da eine Wechselwirkung und die rechte Gehirnhälfte sozusagen als Interpreter des Herzens. – Sie wird vom Herzen geleitet, das allerdings – wie fast alle frisch Verliebten mit rosaroter Brille wissen -, dann ohne den korrektiven Einfluss des gesunden Menschenverstandes, auch in fataler Gefühlsduselei unter Ausblendung jeglicher faktischer Realität im Extrem enden kann, was wirk-lich bei diesen RegenbogenträumerInnen zu beobachten ist – wie es in dem Video deutlich wird:

      2. Die empathiefreien Technokraten sind das Beispiel für das Extrem der L.nkshirndominanz und diese RegenbogenträumerInnen das Beispiel für das Extrem der Linkshirndominanz:

        Beide Extreme wirken vern.chtend auf jegliche Vernunft, die nur aus der Harmonie der Mitte entstehen kann.
        Mein damaliger weiser Deutschlehrer sagte uns: „Vernunft ist die Hochzeit aus Herz und Verstand.“, was genau dies aussagt analog der Aussage von Jesus laut Bibel: „Prüfet alles selbst mit Herz und Verstand.“
        Die „goldene Mitte“ und an dieser fehlt es mehrheitlich offenbar allerorts – das ist das ganze Drama, welches eben vernünftiges Denken und Handeln und somit Heilung verhindert.

  10. Falls es noch niemand gemerkt hat §1-20 GG ist für Menschen, ab 21 GG ist für Personen. Wo gibt es Menschen ?

    1. „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“
      So steht es im GG. Das GG geht also davon aus, daß es nur einen Menschen gibt. Weil das GG von 1949 stammt, ist dieser eine Mensch vermutlich schon gestorben. – Noch Fragen? (Satire aus)

        1. Hier jetzt kein Fass aufmachen – Freizügigkeit Art.11 Abs.1 – Freizügigkeit wird hier Deutsche in Verbindung gebracht. Ein Umkehrschluß wäre: wer nicht Deutscher ist, ist Sklave.
          Und jetzt kann man gucken, wer denn Deutscher ist – und wird feststellen: nach BRD Definition die wenigsten, denn per Personalausweis und Reisepass kann sich nicht hinreichend als Deutscher ausgewiesen werden !!!

          Die Wachheit des Geistes und das Herz (michaelisch/christlicher Bezug) kommt sehr gut in diesem Video zum Ausdruck – bitte herunterladen, falls es überhaupt jetzt noch auf Youtube zur Verfügung stehen sollte …

  11. Eigentlich wird seit langem Krieg gegen uns geführt, nur diesmal ohne Bomben. Corona ist ein Psychokrieg, der wie ein richtiger alle Grundrechte aushebelt, wie Ausnahmezustand (Kontaktverbot), Verdunkelung (Maulkorb), Sirenengeheul in Form von Mediengekreisch von 1. oder 2. Welle, Zerstörung ganzer Gewerbezweige durch Notverordnungen. Was ist der Sinn von Kriegen? Es gibt Gewinner, die an Materialschlachten und die beim Wiederaufbau gewinnen. Die Gewinner heute sind die Pharmakonzerne, Maskenhersteller, Fiebermesser, kommt anschließend wie üblich,eine Währungsreform?
    Gibt es schon eine neue Nachkriegsordnung, wie die Zweiteilung der Welt und Deutschland damals als Hauptgegner. Da zum Keim auch noch Afrikaner und Asiaten in unseren Lebensraum einmarschieren, ist es ein Krieg gegen die gesamte weiße, also europäische Welt.

    Da dieser Psychokrieg auf einer noch dreisteren Lüge beruht als alle Kriege zuvor, wird sie zunehmend von den Kriegsverlierern durchschaut. Neulich fälschte Steinkauz vor der Bundeswehr den Eid und ließ auf die Demokratie schwören. Wann rebelliert die Noch-Armee? Abgelenkt werden wir durch die tägliche Propaganda. xyz Fälle in xyz Orten. Hatten wir Derartiges bei Grippeepidemien, kein Wort über Krankenhauskeime, seit dort internationales Personal werkeln darf, kein Wort über eingeschleppte Krankheiten, die es bei uns nie gab oder nicht mehr gibt. Das mediale Schweigen ist nicht mehr zu überhören.
    Diesmal muß die gesamte weiße Welt Widerstand leisten, national kommt man dieser kleinen aggressiven Clique nicht mehr bei.
    Corona ist Ablenkung, weiter nichts.

    1. @ K. W.

      Guter Kommentar. Danke.
      Nur dann, wenn die „gesamte weiße Welt Widerstand leisten“ wird, wird sie weiterhin existieren können. Richtig. Hier glauben viele, daß der Widerstand über das Nationale zu lösen sei, doch das (a) ging in Europa noch nie und (b) geht heute in der gesamten weißen Welt nicht mehr. Es ist die letzte Gelegenheit für die weiße Welt. Die wichtigste Voraussetzung ist der Zusammenhalt. Der Gegner weiß das alles und hat die entsprechenden Vorbereitungen längst getroffen.

  12. Armstrong heute mit einer relativ langen, aber lesenswerten Analyse zum bisherigen Geschehen:
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/georgia-recount-still-a-fraud-agenda-2030/

    Auch Armstrong geht von Bürgerkrieg aus, ich zitiere einen Absatz aus dem Artikel:
    „..Stalin hatte vollkommen Recht, und diese Wahl im Jahr 2020 wird ein direkter Beweis dafür sein, dass man den Menschen, die die Stimmen zählen, nicht trauen kann. Das ist absurd, und es wird nur zu einem Bürgerkrieg mit Blut auf den Straßen führen, weil die wirkliche Agenda darin besteht, den Kommunismus durchzusetzen. Trudeau der kanadische Premierminister sagte dem kanadischen Volk, dass die Agenda 2030 vom Weltwirtschaftsforum umgesetzt wird, nachdem Trump besiegt wurde….“

    1. E.Go 17. November 2020 um 12:41

      Min 1:18 „das ist die Demontage des deutschen Parlamentarismus“
      Gemeint ist der real-existierende BRD-Parlamentarismus,
      und der war in der Vergangenheit keinen Deut besser!

      Ein Rückblick:
      „Helmut am 30.06.2012 um 03:15 Uhr
      „Die merke ich mir. Ich werde NIE wieder einen der Abgeordneten wählen, die mit Ja gestimmt haben und auch nicht eine der Parteien, die überwiegend dafür gestimmt haben!
      Ich hätte nie gedacht, dass ich diese Partien alle mal in die Wüste geschickt sehen möchte. Aber so darf es nicht weiter gehen. Das ist unverantwortlich, kurzsichtig, undemokratisch, verfassungswidrig – einfach unglaublich.
      Wie machen die das nur mit Ihrem Gewissen aus? Viele MdB haben sich nicht mal dafür interessiert. Die stimmen halt so ab, wie es Ihnen von der Fraktionsführung vorgegeben wird und fertig.
      Ihr habt wohl komplett vergessen, was Eure Aufgabe ist und wem Ihr verpflichtet seid? Zur Erinnerung: dem Deutschen Volk und Eurem Gewissen.“
      https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/17/abstimmungen/dauerhafter-euro-rettungsschirm-esm

      Ein Schlusswort vom Silberjungen Min 20:30
      „Ich wünsche mir, dass die Politik und die Wirtschaft uns Menschen dient.
      Mit den heutigen Politikern und Parteien ist dies unmöglich!“
      „Die Überführung von Angela Merkel? – Geheimnisvolle Seiten der Bundeskanzlerin!“366.808 Aufrufe •29.10.2020

      1. Stimmt! Da haben Sie genau besehen Recht. Ich habe den Titel unverändert von Telegram übernommen. Auf dem Weg zur Weltditaktur sieht man leicht die Vergangenheit mit rosaroter Brille, wenn man wie ich im Wirtschaftswunder ohne größere Sorgen oder geschärftem Blick auf die Nöte der Welt aufgewachsen ist.
        Danke für den Link auf das interessante Video von Thorsten Schulte. Angela Merkel ist nur der Machterhalt wichtig. Event201 und Rockerfellers alte Pandemiepläne sind publik. Abweichende Meinungen haben wegen der erfolgreichen Diffamierungsrethorik und geeigneten Rahmenerzählungen keinen Einfluss auf die Mehrheitsmeinung.
        Sollte es bei den nächsten sog. Wahlen mit rechten Dingen zugehen, besteht vielleicht noch eine geringe Chance, die Fäden zu den sog. Eliten zu den derzeitigen Abgeordneten abzuschwächen. Doch das ist jetzt ein weiteres breites Thema.
        Im Notfall lässt sich immer noch Krieg beginnen, falls es nicht nach Klaus Schwabs Willen und dem seiner Gesinnungsgenossen beim WEF läuft.
        S. auch acht Voraussagen für 2030: https://www.bitchute.com/video/YpC1ReG7jTNu/
        Zitat von Carl von Ossietzky in der Weltbühne vom 8. Dezember 1931: „Die beutegierige Canaille hat von eh und je auf Krieg spekuliert.“
        Ich nehme allerdings an, der bewährte Propagandaweg wird zunächst wie bisher bevozugt. Derzeit steht die psychische Konditionierung der zukünftigen Sklaven, bevorzugt der Kinder, im Mittelpunkt des Interesses.
        ‚Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche‘ von David Icke : https://www.youtube.com/watch?v=Nvjd3V4Aq80
        Hungerkatastrophen werden einkalkuliert. https://uncut-news.ch/2020/10/15/nahrungsmittelkrise-bereits-2015-wurde-auch-dafuer-ein-entsprechendes-planspiel-durchgefuehrt/
        Die derzeitigen Aufrüstunghaushalte sind, soweit ich mich erinnere, bis 2031 geplant. Dann könnte die Zeit für Krieg wieder reif sein. Die Möglichkeiten der Weltbevölkerungsreduktion bei paralleler Unterwerfung waren also nie vielfältiger. Gott sei bei uns!

        1. Danke für den LInk mit David Icke. Wir können uns gar nicht vorstellen, wie anormal und psychisch krank und dabei unvorstellbar böse unser Gegner seit über 100 Jahren ist. Auf Menschen Phosphor- und Atombomben werfen, in Innenstädten das Werk von Jahrhunderte alter kunstvoller Architektur zu zerstören, dem besiegten Gegner alles zu nehmen und ihn noch 75 Jahre lang über die Ursache dieses Kampfes anzulügen, uns mit satanischer Kunst pausenlos zu beschallen, Häßliches als schön zu „verkaufen“, ist nur möglich, weil wir Oertrottel sowas mit uns machen lassen.
          Jetzt sind wir aber nicht allein, die ganze weiße, ehemals schöne Welt soll vernichtet werden. Sie zerstören Kunst und Wissenschaft ÜBERALL, sie zerstören den ganzen Wertekatalog, kleiden die Menschen in häßliche Lumpen und stülpen ihnen wie zum Hohn noch den Maulkorb ins Gesicht. Welche Sprache ist nicht zerstört? Es geht uns alle an, gegen diese Minusmenschen aufzustehen.

  13. Virologe will nicht bei den ersten sein, die sich impfen lassen:
    https://www.merkur.de/welt/impfstoff-coronavirus-deutschland-biontech-nebenwirkungen-app-pfizer-kekule-jens-spahn-zr-90095590.html

    Tja – das sagt schon alles. – Erstmal abwarten, welche Nebenwirkungen sich bei den ersten 99.999 Geimpften einstellen.
    Das zeigt doch, um was es hier wirklich geht. – Wäre der Virologe überzeugt, dass das alles so sicher ist wie es den Leuten weisgemacht wird, würde er sich mindestens der Ethik und Verantwortung halber ganz vorne in die Reihe stellen.

    Auch das sollte die Leute aufwecken – daher bitte verbreiten.
    https://www.manager-magazin.de/consent-a-?targetUrl=https%3A%2F%2Fwww.manager-magazin.de%2Fpolitik%2Fweltwirtschaft%2Fbiontech-und-pfizer-liefern-impfstoff-in-drei-preisklassen-aus-a-d59a2c65-84ae-482c-bc49-be457a00eb9d&ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

    Wozu braucht es einen Impfstoff in 3 Preisklassen? – Ist wohl klar.

  14. In Polen ist man mittlerweile überzeugt, dass M.erk.l schlicht und einfach g.isteskr.nk ist:

    Das alles lässt meines Erachtens auf keinen gesunden seelisch-geistigen Zustand der Agitatoren schließen.
    Kein seelisch-geistig gesunder Mensch würde solchen W.hnsinn inszenieren gegen seine Mitmenschen und anderen Mitwesen.

    1. DARUM sprechen wir ja auch von PSYCHOPATHEN!
      Bewaffnen Sie sich mit Geduld & ’ner Tasse Tee oder Kaffee & lauschen Sie einfach mal zwei Stunden – wie Ken Jebsen & Dr. Reiner Füllmich den Klabautermann & den Rest der wirren „Zeugen Corona’s“ Stück für Stück in der Luft zerreissen – so klingt es wenn zwei KERN-GESUNDE Geister ein Problem erkennen, analysieren & verhackstücken . . .
      https://kenfm.de/reiner-fuellmich/
      Und falls DAS eine Etage zu hoch für den Einstieg ist – dann beginnen Sie HIER:

      Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe (arte/NDR 2009)

      1. @Kalle Möllmann

        Wieso sollte das zu hoch für mich sein? – Ich weiß schon, was abgeht – keine Sorge – auch wenn ich mich meistens etwas vorsichtiger ausdrücke. Ist halt so meine Art. 😉

  15. „Portugiesisches Berufungsgericht hält PCR-Tests für unzuverlässig und hebt Quarantäne auf.“ Diese Entscheidung muß sich auch hierzulande durchsetzen lassen!

    Die Hauptpunkte des Gerichtsentscheids sind wie folgt:
    „Eine medizinische Diagnose ist eine medizinische Handlung, zu der nur ein Arzt rechtlich befugt ist und für die dieser Arzt allein und vollständig verantwortlich ist. Keine andere Person oder Institution, einschließlich Regierungsbehörden oder Gerichten, hat eine solche Befugnis. Es ist nicht Aufgabe der regionalen Gesundheitsbehörde der Azoren, jemanden für krank oder gesundheitsgefährdend zu erklären. Nur ein Arzt kann dies tun. Niemand kann per Dekret oder Gesetz für krank oder gesundheitsgefährdend erklärt werden, auch nicht als automatische, administrative Folge des Ergebnisses eines Labortests, egal welcher Art. …“

    Quelle: https://tkp.at/2020/11/17/portugiesisches-berufungsgericht-haelt-pcr-tests-fuer-unzuverlaessig-und-hebt-quarantaene-auf/

  16. Auszug eines offenen Briefes einer Rechtsanwaltskanzlei: „An die Mitglieder des Deutschen Bundestages und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder“

    „…Wer ein Gesetz verabschiedet, obwohl er*sie weiß – oder es zumindest billigend in Kauf nimmt –, dass es verfassungswidrig ist, ist kein*e Demokrat*in.

    Das gilt umso mehr in diesem Fall, in dem mit diesem Gesetz so gut wie alle Grundrechte suspendiert werden können. Es hat eine derart weitreichende Wirkung, dass selbst kleinere Bedenken ausreichen müssten, dagegen zu stimmen.
    Hier hingegen sind es, wie Sie alle wissen, keine nur kleineren Bedenken.

    Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: Wenn Sie dieser Gesetzesänderung zustimmen, dann haben Sie sich von rechtsstaatlichen Grundprinzipien verabschiedet und würden mein Vertrauen in die Funktionsfähigkeit der parlamentarischen Demokratie in einer so tiefgehenden Krise wie der aktuellen zutiefst erschüttern.
    Der Entwurf genügt evident nicht dem Bestimmtheitsgrundsatz und das Anknüpfen einzig an einen Inzidenzwert entbehrt jeder Logik. …“

    Klicke, um auf offener-Brief-16.11.2020-JH.pdf zuzugreifen

  17. sie haben alles. – Um was für einen „Deal“ geht es da?

    Mit denen kann man keinen Deal machen, die hintergehen immer – denen ist doch nicht zu trauen. – Daher wundert es mich, dass da irgendein „Deal“ im Raum steht.
    Weiß hier jemand mehr darüber?

    1. Der Deal ist, mit der Wahrheit rauszurücken, aber die verdienen überhaupt keine Schonung. Wenn es nur um Geld ginge, wäre ich milder gestimmt, aber es geht um Zerstörung all dessen, was unser Menschsein ausmacht, Völker, Kulturen, Sprachen, Kunst, Lebensweise. Sie zwingen uns seit 40 Jahren eine künstliche Zeit auf, wir rennen irgendwelchen ausgedachten Moderichtungen hinterher, wir verpulvern unser hart erarbeitetes Geld in südlichen Betreuungsreservaten. Der Spruch „time ist money“ hetzt uns durchs Leben. Wir sehen nur noch auf die kleine flache Scheibe in der Hand. Die Technik beherrscht uns und nicht umgekehrt. Unser Leben haben sie auf den Kopf gestellt. Dafür ist denen selbst der Tod zu human- Lebenslange Buße in Armut gehört denen verabreicht. Dazu brauchen wir die Namen der Organisatoren und ihrer Helfer, wozu zweifelsohne die Regierung der BRD gehört.

  18. Ich habe einen echten Virologen gefragt, ob es stimmt, daß kein Virologe krankmachende Viren nachgewiesen hat.
    Seine Antwort zeigt, weshalb sich Merkel, Spahn, Wieler und Co. nicht davor fürchten müssen, hinter Gitter gesteckt zu werden.
    Sie haben ihre „Virologen“, welche ihnen bestätigen, daß es krankmachende Viren gibt, daß SARS-CoV-2 gefährlich und ein Killervirus ist und daß nur die Impfung helfen wird.
    https://conservo.wordpress.com/2020/11/15/der-groesste-wahlkrimi-in-der-geschichte-amerikas/#comment-80190

    Hier auszugsweise seine Antworten :

    Ich „glaube“ nicht an Viren. Ich war 40 Jahre lang in der nat.wiss. Virusforschung tätig.
    Ich habe Dutzende ELMI-Aufnahmen von Viren gemacht und noch mehr auf Kongressen und in Veröffentlichungen gesehen. Ich habe Viren isoliert, ihr Genom isoliert und analysiert, sowie ihre Proteine. Viren sind so real wie Mäuse oder Pferde oder Apfelbäume.
    Der schärfste Bestreiter, der notorische Lanka, hat ja durch Betrug seine Agenda verfolgt. Sie sollten sich da nicht anschließen.

    Meine Meinung dazu: Solche Menschen lassen keine Gegenargumente an sich heran. Sie lassen alles abprallen.
    Natürlich habe ich ihm widersprochen, habe das Buch von Dr. Cowan verlinkt, habe 2 Artikel vom FASSADENKRATZER verlinkt.
    Seine Antwort beweist, daß er sich weigert, überhaupt Gegenargumente zu prüfen. Er empfindet es als „Nötigung“, daß er ein Buch oder Artikel lesen sollte, um die Gegenargumente kennenzulernen.

    Lanka ist ein Betrüger. Ich habe die Urteile der Gerichte gelesen. Sie lauten GANZ anders, als er behauptet. Er lügt und verdient eine Stange Geldes mit seinen Betrügereien.

    Hunderte von Virologen haben Hunderte von Genomen von Viren Baustein für Baustein analysiert.
    Sie haben selbstverständlich hieb-und stichfeste Beweise für die Pathogenität von Viren.
    Viele Viren sind ansteckend.
    Wäre eine „Strahlenkrankheit“ ansteckend?

    Tierpathogene Viren wurden in Versuchsreihen in andere Tiere verimpft mit der Folge, daß diese Tiere die gleichen Krankheiten entwickelten. Und selbstverständlich wurden für derartige Pathogenitätstudien auch hochgereinigte Plaque-Isolate verwendet. Die Virusreinigung ist ein Allerweltsverfahren für jedes Virus. Für ELMI-Aufnahmen wird stets solches hochreines Material verwendet.
    Wissen Sie, ich bin gerne dazu bereit, Argumente zu prüfen, auch wenn sie allem Wissen widersprechen. Das geht aber nicht so, daß mein Diskussionspartner sagt: „Du mußt dieses Buch oder jene Broschüre lesen, dort stehen die Argumente“.

    Das, was dieser Virologe glaubt, wovon er zutiefst überzeugt ist, glauben mindestens 99 Prozent der Menschen.
    Auch in den alternativen Kreisen.
    Ich wurde auf dem MM-Blog gesperrt, weil ich das Buch von Dr. Cowan und Artikel von Hr. Ludwig verlinkt habe.
    Der Admin schrieb:

    Damit ist die Diskussion für mich beendet. Sie dürfen diesen Unfug auf Esoterik-Blogs schreiben. Aber nicht hier.

    Die große Mehrheit der Abgeordneten für die Änderung des IfSG morgen im Bundestag basiert meines Erachtens nicht darauf, daß diese genau wissen, was sie tun, sondern darauf, daß sie exakt das glauben, was dieser Virologe sagt.
    Sie sind zutiefst überzeugt, daß sie die Pflicht haben, die Menschen vor dem Killervirus zu schützen und dass dafür die Grundrechte völlig zu Recht eingeschränkt werden.
    Und sie weigern sich, die Gegenargumente zu prüfen.
    Jene 87%, welche diese boshaften Deutschland-Abschaffer gewählt haben, sind mitschuldig an allem, was diese totalitäre Kommunisten-Brut noch anrichten wird.

    1. @Bichler @17. November 2020 um 19:48

      Lanka sagt nicht, dass es keine Viren gibt, er hat sie ja selbst isoliert.
      Es geht ihm darum, dass krankmachende Vieren noch nie nach wissenschaftlichem Standard nachgewiesen (isoliert) wurden.

      Klicke, um auf Wissenschafftplus_Viren_entwirren.pdf zuzugreifen

      Einige Gedanken dazu:
      1) Gegenargument Masernimpfung:
      Offensichtlich werden die Masernsymptome, die als gefährlich beschrieben werden, aber vor Jahren noch eine normale Kinderkrankheit waren, durch Impfen in der Kindheit zu großem Teil unterbunden.
      2) Das beantwortet aber nicht die Frage, ob die Masern durch Viren übertragen oder durch „Resonanzeffekte“ ausgelöst werden.
      3) Es gibt reichlich Versuche, bei denen Bakterien über weite Strecken und durch dicke Wände offensichtlich in Verbindung stehen.
      4) Es ist der Effekt der Geist- und Fernheilung bekannt und erwiesen.
      5) Es ist denkbar, dass durch Impfungen der Organismus so gestört wird, dass der Resonanzeffekt ausbleibt.
      6) Wenn es solche Resonanzeffekte gibt, ist zu erahnen, was der Eingriff in die DNA an bleibender Zerstörung anrichten könnte.

      Wer sich mit nach wie vor aktuellen Diskussionen zu Viren, Bakterien, Pilzen und ihren Umwandlungen ineinander befassen will:
      „Leben und Werk von Prof. Dr. Phil. Günther Enderlein“
      https://books.google.de/books?id=HBVdR9Qzc_YC&pg=PA168&lpg=PA168&dq=enderlein+Viren&source=bl&ots=FM6WeOIbyR&sig=ACfU3U26wSL-9nc3Tf6S8iaiZcKeM_4Yig&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjbhYaTo4rtAhVHXMAKHSxID-sQ6AEwCXoECAEQAg#v=onepage&q=enderlein%20Viren&f=true

    2. @Bichler

      „Jene 87%, welche diese boshaften Deutschland-Abschaffer gewählt haben, sind mitschuldig an allem, was diese totalitäre Kommunisten-Brut noch anrichten wird.“

      Und die meisten würden sie, wären heute W.hlen, wieder w.hlen. – Sollte es nächstes Jahr überhaupt noch zu W.hlen kommen, werden sie sie vermutlich erneut w.hlen.
      Und ja – ich sehe diese denk- und recherchierf.ule Massen auch schon lange als mitschuldig an, denn es ist alles bereits seit 2015 absehbar und seit spätestens 2017 kann wirklich niemand mehr sagen, er/sie hätte nichts gewusst – ausgenommen solche, die wirklich zu alt und/oder krank sind, um es noch begreifen zu können, die aus gesundheitlichen und/oder Altersgründen dazu nicht mehr in der Lage sind.

      Man kann es ihnen immer wieder sagen, ihnen plausible anschauliche Beispiele aufzeigen, die vor ihrer Nase in ihrem Umfeld sind – sie wollen es nicht hören, sie wollen es nicht wissen, sie wollen es nicht lesen – selbst wenn man es ihnen ausdruckt und in die Hand drückt, dann werfen sie es in den Papierkorb.
      Ich bin offenbar nicht d.mm genug, um das nachvollziehen zu können.

      Aber was will man mit denen machen? – Da kann man vermutlich eher eine kilometerdicke Granitwand aufbrechen als deren Widerstand gegen alle Fakten, gegen offensichtliche Wahrheiten – es nutzt nix. – Selbst wenn einige sich allmählich auch beschweren, so w.hlen sie noch immer nicht die blaue „Bä Pfui-P.artei“, weil die anderen sie ja nachhaltig für „Bä Pfui“erklärt haben ebenso wie Tr.mp und P.tin.
      Seufzzz‘.

    3. @Bichler:
      Das Buch von Dr. Cowan ist gut und seine Argumente sind überzeugend. Sie müssen aber auch Arthur Firstenberg lesen, denn die Strahlenkrankheit steht in unmittelbarem Zusammenhang damit.
      Schauen Sie mal in englischsprachige Blogs nach der Rezension zu Cowan’s Buch.
      Karry Mullis Todesursache wurde offiziell mit bakterieller Lungenentzündung angegeben. Wenn Sie wissen, das er kein Freund des Establishments war und woran er zuletzt gearbeitet bzw. gesucht hat, wissen Sie auch dass er beim Establishment „angeeckt“ ist.
      Das Video von Spiro ist sehr aufschlussreich:
      https://www.bitchute.com/video/d7eF5vDATxBq/

      1. @Vivaldi,
        ich habe schon Teile davon gelesen, brauche mehr Zeit dafür. Danke für Ihre Hinweise.
        Es gibt meines Erachtens karmische Ursachen für das, was vor unseren Augen passiert (Flutung Deutschlands mit Asylbetrügern, Klimalüge, Abschaffung der Autoindustrie, Corona-Diktatur, EU-Diktatur).
        Auch wenn die folgende Meinung von mir nicht allen gefallen mag, so bin ich der Meinung, daß diese Zerstörung und Abschaffung der Deutschen ihren wirklichen Grund im Abfall von Gott hat.

        Dazu einige Stichpunkte, weil das Thema ein ganzes Buch füllen würde:
        – das Zarenreich ging unter, weil die Menschen von Gott abgefallen waren. So übernahmen Dämonen die Herrschaft, die Folgen waren Millionen Ermordeter, Gulags, Terror gegen die Christen.
        – Stalin war laut Aussagen von Heiligen ein inkarnierter Dämon
        – ich sehe Parallelen, denn links-rot-grün sind Kommunisten, welche gezielt die christlichen Werte zersetzt und den Marsch durch die Institutionen angetreten und gesiegt haben
        – Merkel ist mindestens von Dämonen besessen. Ich kenne Menschen, welche direkte Erfahrungen mit Schwarzmagiern hatten und mir sagen, daß Merkel definitiv eine Schwarzmagierin ist.
        Hitler war auch von Dämonen gesteuert und besessen, viele Russen nennen sie nur noch die „Enkelin von Hitler“

        Gegen solche Dämonen und deren Schreckensherrschaft helfen keine positiven Gedanken, keine magischen Sprachmuster oder leere Esoterik-Sprüche wie „Du bist selbst Gott“, sondern einzig und alleine die Fürbitte zu Gott und die radikale Abkehr von den Sünden = Hinwendung zu Gott. Dies ist kollektiv nicht möglich, das kann nur das Individuum leisten.
        Wer mehr über diese Dinge aus der Sicht der russischen Heiligen „Matrona von Moskau“ erfahren möchte und entweder Russisch oder Englisch kann, dem empfehle ich die 12-teilige Dokumentation über die Heilige Matrona.
        Im Gegensatz zu jenen, welche von sich behaupten, sie wären „eins mit Gott“ oder „Gott selbst, weil jeder angeblich Gott sei“, hat Matrona Wunder vollbracht, Gelähmte geheilt, Dämonen aus Besessenen ausgetrieben, die Zukunft präzise vorausgesagt und auch gesagt, daß sie nach ihrem Tod jedem helfen wird, der sich an sie wendet.
        Das ist der Unterschied zwischen Einbildung und Realität.

        Wir haben gesehen, daß all die Proteste und Aktionen gegen die Corona-Diktatur nichts an der Lage geändert haben. Das liegt nicht daran, daß diese Kritik und die Aktionen falsch sind. Im Gegenteil. Sie sind notwendig und wichtig.
        Aber Merkel und Co. sitzen fester im Sattel als je zuvor.

        Diesen Kommentar von mir bitte ich deshalb als Vorschlag zur Lösung der Krisen auf einer anderen Ebene zu verstehen. Die geistige oder spirituelle Ebene, aus welcher meines Erachtens die Ursachen für die materiellen Ereignisse stammen.
        Wer sich vom wahren Gott abwendet, verliert den Schutz Gottes und wird zum ohnmächtigen Opfer der Mächte der Finsternis. Der Herr dieser Mächte strebt die Zerstörung der Menschen mit allen Mitteln an.
        Um diesen Kampf geht es bei Matrona von Moskau.
        The Wonderworker Woman 01/12 Angels know everything (English Subtitles)

        1. Hier ein weiterer Auszug aus der 2teiligen Rezension:
          „…’Gift verschlingende Botenstoffe‘

          Exosomen sind der Weg der Natur, uns wissen zu lassen, dass ein gesundes Leben nicht möglich ist, wenn wir uns nicht von diesen giftigen Gedanken befreien“, schreibt Cowan.
          Das bringt uns zu „Covid-19“ und der Erfahrung von Angst. Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass jetzt jeder einzelne Mensch auf der Erde in diesem Meer aus Angst, Hass und Lügen gebadet ist. Das ist es, was von allen lebenden Organismen als die vorherrschenden Wellenformen in der Welt aufgegriffen wird.
          Wir wissen auch, dass das Ausgesetztsein von Organismen gegenüber der Angst die Bildung von Exosomen anregt, um diese Angst zu entgiften. Wissenschaftler haben diese winzigen Körper fälschlicherweise als „Viren“-Gifte bezeichnet. Sie sind keine pathogenen Viren; sie sind die natürliche menschliche Reaktion auf Angst, Lügen, Hass und andere Toxine.
          Am wichtigsten ist, dass wir zeigen werden, dass die winzigen Partikel, die als Viren bezeichnet werden, in Wirklichkeit Exosomen sind – keine Eindringlinge, sondern Gift verschlingende Botenstoffe, die unsere Zellen produzieren, um uns bei der Anpassung an Angriffe aus der Umwelt, einschließlich Elektrosmog, zu unterstützen. Ob diese Exosomen uns helfen können, uns an die extreme Störung von 5G anzupassen, ist die Frage des Tages. ..“

          Gehen Sie bei den englischsprachigen Seiten in Richtung „Truthseeker“. Wie ich bereits erwähnte kann ich die Rezension nicht verlinken.

          Wenn Sie heute Armstrong gelesen haben und ich meine die Artikel zu Schweiz und Australien dann war die Entscheidung zu Gunsten des „Infektionsschutzgesetzes“ abzusehen und auch keine Überraschung.
          Das Weltwirtschaftsforum in Davos ist das Mekka des Bösen, sprich Kommunismus 3.0 wie Armstrong immer so nett und treffend formuliert, wo mehr oder weniger alle Regierungschefs ihre Befehle erhalten. Erinnert ein wenig an den James-Bond-Film Goldfinger, wo auch ein Deutscher den Bösewicht spielt. Aber im Gegensatz zu dem realen James-Bond-Bösewicht, führen sich Goldfinger wie alle anderen James-Bond-Bösewichte in den Filmen wie bedauernswerte Kleinganoven auf.
          Positiv stimmt, dass diese illuminierte Runde, wenn man Armstrongs Computermodell „Sokrates“ zu Rate zieht, scheitern wird. Das weniger Positive daran ist, dass die westliche Zivilisation zerstört wird und dass der Versuch den Kommunismus zu installieren immer in der Geschichte eine Blutspur hinterlassen hat.

          In diesem Jahr könnte es noch zu Unruhen und Gewalttätigkeiten kommen, insbesonders in der Weihnachtswoche (ab 21.Dezember), die Armstrongs Computermodelle prognostizieren und Unterstützung durch die Astrologie erhalten, da am 21.Dezember die Konjunktion Jupiter/Saturn exakt wird. Und diesmal findet diese Konjunktion im männlichen Zeichen Wassermann statt; bedeutet Wahrheit, Kampf, Gerechtigkeit.
          Spannende Tage voraus!

        2. Der aktuelle Artikel bei Henry Makow stammt von Brandon Smith (Alt-Market), der in der Vergangenheit sehr realistische Einschätzungen zur Situation in den USA abgab. Leider betrifft die weitere Entwicklung in den USA auch Europa.
          https://www.henrymakow.com/2020/11/smith-case-for-lockdown-revolt.html

          Jetzt ist die Zeit für Amerikaner, sich gegen Abriegelungen, Maskengesetze und Zwangsimpfungen aufzulehnen
          von Brandon Smith
          (gekürzt von henrymakow.com)
          Sokrates und die Astrologie lassen grüßen!

        3. @Vivaldi,
          Ihre Hinweise finde ich wertvoll.

          Dr. Henry Makow freut sich übrigens sehr, wenn sich Freiwillige finden, welche seine Artikel ins Deutsche übersetzen.
          Ich habe einige Zeit in dieser Form geholfen, und er hat meine Artikel veröffentlicht.
          Dann ging es bei mir zeitlich nicht mehr und leider sind einige aktuelle Übersetzungen gräßlich. Keine Ahnung, wer ihm solch einen Pfusch zuschickt.
          Falls Sie mithelfen wollen, um auch die Qualität der deutschen Übersetzungen zu verbessern, können Sie Kontakt zu ihm über die e-mail-Adresse henry@savethemales.ca aufnehmen. Er hat mich damals aus verständlichen Gründen darum gebeten, nur Artikel zu übersetzen, welche noch nicht auf der deutschen Webseite veröffentlicht wurden.

          Dass die Abgeordneten gegen das Volk und gegen die Verfassung abstimmen würden, habe ich vorausgesagt.
          Dafür war keine Kristallkugel und keine Astrologie nötig, sondern einfach nur realistisches Denken.
          Der AfD-Abgeordnete Karsten Hilse wurde heute von der Polizei festgenommen und brutal zu Boden geworfen, so daß er mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug.
          Der unfassbare Anlass: Trotz Vorlage eines Masken-Attests wollten die Polizeibeamten die Befreiung des Abgeordneten und langjährigen Polizisten von der Maskenpflicht nicht akzeptieren, weil auf dem Attest keine konkreten Vorerkrankungen genannt worden seien. Mit dieser zweifelhaften Begründung forderten die Beamten von Hilse, ihnen zu folgen, um eine Ordnungswidrigkeit (!) aufzunehmen.

          Hilse zeigte sich kooperativ und erklärte sich dazu bereit, den Polizisten zu folgen – doch nicht schnell genug für die Beamten. Hilse wurde festgehalten, in Handschellen gelegt und so heftig zu Boden geworfen, dass er mit dem Kopf gegen den Asphalt schlug. Gegenüber AfD TV bezeichnete Hilse die polizeilichen Maßnahmen als „komplett überzogen“ und kündigte an, nach dem Arztbesuch eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung zu stellen. Außerdem schließt Hilse nicht aus, vorbehaltlich einer Beratung mit der AfD-Fraktion auch den Bundestagspräsidenten einzuschalten.
          Diese Polizei-Gewalt und Willkür zeigt, wo die Corona-Diktatur aktuell steht und wohin der Weg geht.
          Die Altparteien haben sich diebisch über die Gewalt gegen einen langjährigen Polizeibeamten gefreut, denn es ging ja gegen den gemeinsamen „Feind“, gegen die AfD.

        4. Und hier Weiteres zu Klaus Schwab:
          http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=216708
          “Great Reset” Mastermind Suggests Risk Assessment “Brain Scans” Before Allowing Travel
          Psychopath ist eine Untertreibung um dieses Monster zu beschreiben. Und im Artikel wird auf einen weiteren Artikel über diesen Wahnsinnigen verlinkt, der sehr ausführlich ist.
          https://winteroak.org.uk/2020/10/05/klaus-schwab-and-his-great-fascist-reset/amp/

          Man kann nicht gegen die Sterne befehlen, das erkannte schon Napoleon.
          Mich würden die Geburtsdaten von diesem …usw. interessieren.

  19. ZITAT @ Bichler:
    „Sie haben ihre „Virologen“, welche ihnen bestätigen, daß es krankmachende Viren gibt, daß SARS-CoV-2 gefährlich und ein Killervirus ist und daß nur die Impfung helfen wird.“

    Ja Herr Bichler,
    ALLE großen GANGSTER, die es zu etwas bringen – haben „ihre“ Leute – die sie erpressen oder kaufen – DAS ist Heutzutage nicht anders, als es immer schon war.
    SIE müssen sich schon SELBER schlau machen – WELCHE Seite lügt – und WELCHE Seite sich an die ewigen Naturgesetze hält, und nach bestem Wissen & Gewissen forscht & transparent publiziert & sein Wissen teilt & immer bereit ist dazu zu lernen.

    Wenn Ihr angeblich „echter“ Virologe tatsächlich DAS gesagt hat, was SIE Hier auszugsweise als seine Antworten posten:
    ZITAT angeblicher anonymer Virologe:
    „Ich „glaube“ nicht an Viren. Ich war 40 Jahre lang in der nat.wiss. Virusforschung tätig.
    Ich habe Dutzende ELMI-Aufnahmen von Viren gemacht und noch mehr auf Kongressen und in Veröffentlichungen gesehen. Ich habe Viren isoliert, ihr Genom isoliert und analysiert, sowie ihre Proteine. Viren sind so real wie Mäuse oder Pferde oder Apfelbäume.
    Der schärfste Bestreiter, der notorische Lanka, hat ja durch Betrug seine Agenda verfolgt. Sie sollten sich da nicht anschließen.“ (Ende Zitat)

    . . . dann ist der feine Herr eben KEIN „echter“ Virologe, wie SIE behaupten, sondern ein echter PSYCHOPATH, der den ECHTEN Lanka DIFFAMIERT – und seine betrügerischen Kollegen in gröbster VERALLGEMEINERUNG über den grünen Klee lobt – OHNE einen einzigen Namen oder auch nur einen einzigen BEWEIS vorzulegen.
    Hätten Ihre betrügerischen Virologen-Bekanntschaften auch nur den Hauch einer Ahnung von dem Thema – dann hätten sie den mutigen Dr. Lanka nicht anonym beleidigt – sondern mit TamTam & Weltklasse BEWEISEN vor Gericht & vor der Weltpresse als Hochstapler entzaubert – wie Dr. Reiner Füllmich gerade den Ober-Hochstapler Drosten vor laufender Kamera entzaubert hat, der ja seine beiden Titel völlig undurchsichtig & auf nicht mehr nachvollziehbare Art & Weise erhalten hat ?

    MEINE Empfehlung an SIE, lieber Herr Bichler:
    „Schuster bleib‘ bei Deinen Leisten!“
    BEVOR Sie sich mit der interrnationalen Medizin-MAFIA anlegen – sollten Sie ein ausgiebiges Studium in forensischer Kriminalistik absolvieren – andernfalls werden Sie Ihren mutigen Einsatz auf die eine oder die andere Art, mit Ihrem Leben bezahlen, denn es geht den Herrschaften weder um Viren noch um Ihre Gesundheit!
    Es geht einzig und allein um den MAMMON, und NUR auf DEM Gebiet der PROFITE sind die Wirr-O-logen die echten Weltmeister – wenn es darum geht, mit dem Unglück der Menschheit, einen Riesen-Reibach zu machen.

    1. Herr Möllmann,
      Sie sollten nicht so vorschnell Kommentare schreiben und schon gar nicht in einem arroganten und belehrenden Ton.
      Hätten Sie meinen Kommentar sorgfältig gelesen, dann hätten Sie den link zu der Diskussion mit Dr. Kümel entdeckt.
      Hätten Sie alles gelesen und dann recherchiert, wer Dr. Kümel ist, wüßten Sie, daß er Virologe ist und in patriotischen Kreisen sehr bekannt. Ein hochanständiger Mensch, ein mutiger Streiter für Wahrheit, für Gerechtigkeit und für die Deutschen.

      Ihre „Diagnose“ über Dr. Kümel entstammt Ihrem Kopf, Ihren Vorurteilen, Ihren ungeklärten Emotionen und Konflikten und hat nichts mit der Realität zu tun. Es ist Ihre innere Realität, welche Ihnen im Weg steht. …
      Ich brauche Ihre falschen Ferndiagnosen und verzerrten „Ratschläge“ nicht und fordere Sie hiermit auf, mich mit Ihrem Stalking … in Ruhe zu lassen.
      Wenn ich Ihren Rat haben möchte, frage ich Sie.
      Ansonsten schweigen Sie zu meinen Kommentaren oder falls Sie sich nicht beherrschen können, dann äußern Sie sich ausschließlich zur Sache, aber nie wieder zu meiner Person. …

      1. ZITAT @ Bichler:
        „Ein hochanständiger Mensch, ein mutiger Streiter für Wahrheit, für Gerechtigkeit und für die Deutschen.“

        DAS glaube ich Ihnen auf’s Wort!
        Aber genau DAS ist ja die Tragödie – daß Menschen wie Sie & Ihr Freund Dr. Kümel, mit, durch & wegen high tech Gehirn-Wäsche in die tiefste aller Verwirrungen stürzen – mit dem höchst satanischen Ziel, daß am Ende Deutsche gegen Deutsche streiten, Franzosen gegen Franzosen, Amerikaner gegen Amerikaner, & schließlich Alle gegen Alle.
        Und DANN herrschen nur noch Satanismus und die Lüge – und dann dürfen auch Sie aus dem künstlichen Koma der VIREN-KRIEGER wieder aufwachen – aber DANN ist es zu spät für Ringelpietz mit Anfassen.
        Sie belehren mich, ich solle nicht „vorschnell“ Kommentare schreiben.
        Naja, ich bin 73 Jahre alt und beschäftige mich mit der Medizin-MAFIA & den Viren-TERRORISTEN seit dem 19. Juli 1963 – ab WANN würden SIE mir denn die Erlaubnis erteilen, meine Meinung zu diesem BIO-TERROR aus den GEHEIMEN Hochsicherheits-Waffen-Laboren sagen & schreiben zu dürfen?
        Mein Rat an SIE:
        Wenn es IHNEN & IHREM werten Freund in der momentanen HEXEN-KÜCHE zu heiß ist – sollten SIE nicht Koch spielen wollen, sondern besser aus der Küche verschwinden – und lieber im gemütlichen Restaurant die Früchte genießen, die derzeit WIR & ANDERE für SIE & IHREN Freund Kümel & für den Rest der in PANIK rastlos schlafenden Menschheit aus dem Feuer holen !

        1. Herr Ludwig,
          es reicht jetzt mit Herrn Möllmann. Ich habe ihn aufgefordert, die Ferndiagnosen und persönlichen Belehrungen mir gegenüber zu unterlassen.
          Erlauben Sie derartige üble Verleumdungen von ihm, ständige Provokationen, Beleidigungen und nicht erwünschte Belehrungen?
          Meine Kommentare zensieren Sie, Herr Ludwig. Seine Grenzüberschreitungen erlauben Sie. Weshalb ?

        2. Ich habe aus Ihrem Kommentar nur einige unnötige persönliche Schärfen herausgenommen, um entsprechende Gegenreaktionen zu vermeiden. Also Beleidigungen und Verleumdungen enthält der Kommentar von Herrn Möllmann nicht, solche hätte ich auch herausgenommen.
          Aber Sie haben recht: Es reicht jetzt. Weitere persönliche Kommentare zwischen Ihnen beiden werden nicht veröffentlicht.

    2. Lieber Herr Bichler,
      es ist, wie Kalle Möllmann formulierte, eine Medizin – MAFIA am Werk, der es nicht um Gesundheit sondern um Krankheit geht, weil an Krankheit finanzielle Gewinne maximiert werden. Wären alle gesund, bräuchte kein Mensch Medikamente zu nehmen und die Firmen, die sie herstellen, gingen pleite. Deswegen ist Gesundheit für diese Mafiosi eine Horror – Vorstellung, abgesehen von der eigenen Gesundheit.
      Der Krieg, in dem wir uns befinden, ist einer zwischen Weltanschauungen.
      Die eine Art von Firmen stellt Medikamente her, die wirklich helfen, und gleichzeitig stellt
      man auch Kosmetika her, wodurch solche Medikamente finanzierbar bleiben.
      Für solche Firmen ist das Spirituelle das Fundament, auf dem sie wachsen, blühen und Früchte tragen. (Kanzler Kohl versprach beim Fall der Mauer zwar „blühende“ Landschaften, nur war von Früchten keine Rede)
      Die andere Art von Weltanschauung ist der Materialismus, der vom Leben noch nichts versteht. Der versteht zwar, dass das Leben im Frühjahr blühende Landschaften hervorzaubert. Nur kommen die Früchte im Sommer und Herbst, und danach kommt der Winter, wo den Menschen sogar der Atem gefriert und Pelzmützen eine gute Idee sind.

      1. @Michael,
        die Medizin-Mafia bekämpfe ich seit nunmehr fast 30 Jahren. Deshalb ist es erhellend, wenn mich jemand über die Machenschaften dieser Mafia „aufklären“ möchte, meinen Sie nicht auch ?

        Ich habe mit einigen Ärzten, Chefärzten und der Leiterin unseres Gesundheitsamtes über das Impfen diskutiert. Sie alle wollten mir Angst machen, weil ich mich geweigert habe, meine Kinder impfen zu lassen.
        Sind diese Ärzte nun „Psychopathen“ und „Lügner“, welche Milliarden verdienen und mir deshalb Todesängste und massive Schuldgefühle bezüglich meiner Kinder einreden wollten ?
        Ich hoffe, daß Sie im Gegensatz zu Hr. Möllmann erkennen können, daß das nicht der Fall ist.

        Die Diskussion über HIV habe ich seit den 90er Jahren intensiv verfolgt und die Meinung vertreten, daß Aids ein Wissenschaftsbetrug ist. Dafür wurde ich zusammen mit allen, welche diese Meinung vertreten haben, damals schon als „Geisteskranker“, „Idiot“, „Viren-Leugner“ usw. bezeichnet.
        Die Menschen ändern sich nicht. Wer eine andere Meinung hat, wird bekämpft und wenn es um existenzielle Ängste geht, wollen sie die Andersdenkenden am liebsten in Gulags sperren oder noch besser, sie ermorden.

        Damals hatte ein Bekannter von mir Aids. Er glaubte nicht an HIV, er kämpfte gegen die Pharma-Konzerne, welche mit Aids-Medikamenten die Kranken vergifteten und mit dem betrügerischen HIV-Test dafür sorgten, daß es die „Gefahr der Ausrottung der Menschheit“ gab.
        Er schilderte mir, wie übel es ihm ging. Keine Kraft, nur Übelkeit und Schmerzen den ganzen Tag.
        Er weigerte sich, die Anti-Aids-Mittel zu nehmen, aber als es ihm so übel ging, blieb ihm nichts anderes mehr übrig und er bestätigte, daß die Mittel ihm Linderung verschafften.
        Er hatte kein Geld für die teuren Cellsymbiosis-Mittel von Dr. Kremer.
        Schließlich starb er machtlos und hilflos. Sein Herz, sein Organismus hielten die Qual nicht mehr aus.

        Damals stieß ich auf einen Heilpraktiker bei meiner intensiven Suche nach Hilfe für ihn.
        Dieser Heilpraktiker behandelte Aids-Kranke ganzheitlich. Onkologen schickten ihm austherapierte Todeskandidaten. Etlichen davon konnte er helfen.
        Ich fragte ihn nach Dr. Lanka und Dr. Hamer und wie dies alles zu seinen Patienten passte.
        Er sagte, daß er die Thesen von Lanka, Hamer und Kremer usw. zum größten Teil richtig findet und vieles davon zum Nutzen der Todkranken anwendet. Nur in einem Punkt sprechen all seine Erfahrungen mit den Aids-Kranken gegen diese Thesen. Er sagte, daß es ein Agens geben muß, welches die Krankheiten bewirkt und daß dieses Agens tatsächlich übertragbar ist.

        Wollen Sie diesen Heilpraktiker nun auch als Pharma-Idiot, als Psychopath, als Lügner und Betrüger bezeichnen ?
        Dr. Cowan würde das nicht tun. Er hat schlüssige Erklärungen für die Pest, die Pocken, Influenza und das Massensterben von Indianerstämmen in Nord-und Südamerika anzubieten.
        Dr. Kümel stellt zu Recht die Frage, weshalb es praktisch keine Covid-19 Toten oder Kranken in Thailand und Taiwan gibt, obwohl es dort auch 5G gibt. Sind die Thais und Taiwanesen immun gegen die Strahlung ?
        Hier ist seine diesbezügliche Meinung:

        Sie halten die Pandemie für eine Verschwörung.
        Ich gebe Ihnen recht!
        Aber die Sache verlef anders als Sie annehmen. Es gab eine Epidemie, die sich von China aus weltweit ausbreitete. TAIWAN und THAILAND waren hoch gefährdet. Sie haben nach einem vorbereiteten Alarmplan die Epidemie in ihren Ländern VERMIEDEN. Ein rundes Dutzend asiatischer Staaten hat nach einem Ausbruch in ihren Ländern die Epidemie durch kluge Maßnahmen besiegt. Das wäre übrigens nicht möglich gewesen, wenn es sich um eine „Strahlenkrankheit“ gehandelt hätte. TAIWAN hat frühzeitig den Westen über die notwendigen Maßnahmen informiert: UND GENAU DA BEGINNT DIE VERSCHWÖRUNG:
        ALLE westlichen Staaten haben die Warnungen ignoriert, ALLE haben entschieden, der Epidemie ihren Lauf zu lassen. Damit haben sie Zehntausende und Hunderttausende von Menschen zu Tode gebracht und das Leiden von Millionen verschuldet.
        Um „politischer Vorteile“ willen.

        Ich plädiere dafür, berechtigte Fragen zuzulassen, ohne gleich in das sektenhafte Verhaltensmuster der „Feindesabwehr“ zu verfallen.

        1. (…)
          HIER die beste Recherche, die ich bisher kenne, zu diesem Thema WUHAN-GATES-1 bis WUHAN-GATES-23 von Fabio Giuseppe Carlo Carisio:
          https://www.gospanews.net/en/2020/10/31/wuhan-gates-22-former-cia-pandemics-prophet-in-biden-team-to-manage-military-intel-ai-big-tech-and-trading-in-eu/
          DAS hier ist die Folge WUHAN-GATES-22 in Englisch, das Original ist in Italienisch, von dort müssen Sie weiter surfen zu den anderen mit ZEUGEN, BEWEISEN & logischen Schlußfolgerungen gespickten Folgen für echte Kriminalisten & andere Professionals.

    3. Kalle Möllmann

      „Es geht einzig und allein um den MAMMON, und NUR auf DEM Gebiet der PROFITE sind die Wirr-O-logen die echten Weltmeister – wenn es darum geht, mit dem Unglück der Menschheit, einen Riesen-Reibach zu machen.“

      Das ist ja (fast) überall so, weil es systemisch bedingt ist. Die gegensätzlichen Eigenschaften von Menschen in einer Gemeinschaft, können durch Manipulation in unterschiedliche unnatürliche Gewichtungen geschoben werden, sodass eine Gemeinschaft immer zu einer hierarchischen Ordnung neigt, in der der physisch Stärkere die Oberhand behält. In lange vergangenen Zeiten durch Muskelkraft, Rücksichtslosigkeit und Täuschung, heute ersetzt das Geld die Muskelkraft und die Technik gestattet den Führern die Anwendung ausgeklügelter psychischer Folterwerkzeuge, ohne Hand an den physischen Körper anzulegen. Wie ich sie heute bei einem Besuch in der City von Münster gesehen habe, in der auch an der frischen Luft und im strahlenden Sonnenschein erzwungen alle mit Maske unterwegs waren. Die Jüngeren kokettierten sogar mit Trendy-Masken.
      Was ist passiert?

      Das Höhlengleichnis von Platon gibt Auskunft. 2.400 Jahre alt und aktueller denn je. Sie halten nach vielen Jahren der Manipulation die Schatten für die Realität und wenn sie in die Wirklichkeit, in das Licht entlassen werden, laufen sie schnell wieder zurück in ihre Realität, und verneinen die Wirklichkeit, die so einnehmend und fordernd auf sie wirkt.

      Erklären Sie diesen Menschen, dass es noch nie eine erfolgreiche Studie zur kolportierten Ansteckung gab. Im Gegenteil, viele Studien wurden abgebrochen und verschwanden in der Versenkung. Erklären Sie einem derart manipulierten Gruppenteilnehmer, dass es noch nie eine Isolation eines Virus gab und deshalb alle Funde in einer Datenbank zusammengefasst werden, in der Millionen von Nukleinsäuren eine Bezeichnung bekommen und gespeichert sind; aus der „Viren“ gebastelt werden, die man in der Wirklichkeit nicht nach logischen Gesichtspunkten ordnen konnte. Eine kleine Clique von profitierenden „Experten und Investoren“ bestimmen, was ein Virus ist und wie es funktioniert und welche Probanden (bisher vornehmlich Afrikaner und Asiaten) eingesetzt werden. Abseits jeder Glaubwürdigkeit, denn die Vorgehensweise widerspricht den Naturgesetzen, was auch Mullis der Erfinder des PCR Test für völlig andere Zwecke wusste und deshalb einem Verein angehörte, der die Virentheorie des HIV strikt bis zum August 2019 ablehnte, wo er überraschend an einer Lungenentzündung verstarb.

      Hundert Mal habe ich nun erlebt, dass die Argumente angenommen werden, um sie bei nächster Gelegenheit in die Tonne zu befördern. Zuletzt vor drei Stunden in der Fußgängerzone hier in Münster, als der Gesprächspartner seine Maske abnahm, um sie 10-Minuten später wieder aufzuziehen.

      1. DANKE @ Hubi,
        ich könnte das ja auch mit zwei Worten beschreiben als das „Stockholm-Syndrom“.
        Die Gangster wissen das seit Urzeiten – WIE genau man vorgehen muß – um in Kalabrien und anderswo Schutzgelder zu erpressen.
        Der Eine malocht als Pizza-Bäcker – der Andere fuchtelt mit der Knarre, klaut die Tageskasse & ’ne Pizza – und der Pizza-Bäcker behauptet, daß er die MAFIA „versteht“, weil das in Ermangelung einer funktionierenden Justiz, die einzige Chance ist, zu überleben.
        DARUM sind für mich begnadete Anwälte wie Dr. Reiner Füllmich – ein Geschenk des Himmels – und wenn Sie auf die namentlichen Abstimmungslisten von Heute schauen, dann geht den Ministern Spahn & Maas bereits der Axxxx auf Grundeis:

        Klicke, um auf 20201118_4-data.pdf zuzugreifen

        Denn HIER kommt der Mann mit den Akten:

        Titel: „Interview mit Rechtsanwalt Dr. Fuellmich: PCR-Tests und „dieBasis““

  20. Der „Bichler“ geht dahin, wo es weh tut – Hut ab.

    Es ist beschämend, das Niveau von Diskussionen und die „Argumente“ mancher vermeintlicher Wissenschaftler ( wie dieser Dr. Kr.) miterleben zu müssen. Es geht um einen (PCR)Test, der von seinem Erfinder für Reinstraumzwecke entwickelt wurde, der in der Lage ist, kleinste Partikel von organischem Material zu identifizieren. Dabei können Nukleinsäuren (die in jedem organischen Material vorkommen) unter Zugabe eines Enzyms, des sog. Herzstücks des gesamten PCR-Prozesses (der Taq-Polymerase) vervielfältigt werden. Im Vorfeld muss aber genau definiert sein, welcher Teilbereich der DNA untersucht wird. Zu diesem zwecke benötigt der/die Untersuchende kurze DNA-Bruchstücke, die in ihrer Struktur der DNA-Zielregion im Hinblick auf den jeweiligen genetischen Code ( SARS-Cov-“
    entsprechen. Diese DNA-Bruchstücke werden als Primer bezeichnet.

    Verfolgt man den Ablauf bis zu diesem Stadium, entstehen bereits mehrere Fragen. Ich will ich nur einige stellen, da mein Kommentar nicht direkt auf das Artikelthema eingeht. (Herr Ludwig möge dies übersehen).

    Ist im Vorfeld der PCR garantiert worden, dass der zu untersuchende Abstrich nicht kontaminiert wurde?. Kontaminierte Tupfer, kontaminierte Handschuhe, entspricht die Umgebungsluft während der Probenahme absoluter Sterilität (denn für diesen Zweck hatte Mullis die Methode entwickelt)?. Kreuzreaktionen bzw. Kreuzkontaminationen mit anderen „Viren“ oder Kontamination mit anderem genetischem Material sind vorprogrammiert, sollte dies nicht der Fall sein. Um es kurz zu machen – ich wage die Behauptung, dass allein von den genannten Unsicherheitsfaktoren garantiert einige zutreffen, bevor die PCR ins nächste Stadium übergeht. Das läßt den Schluß zu, dass am Ende des Prozesses „etwas herauskommt“, das der Untersuchende nicht mehr klar definieren kann.

    So möge sich eine(e) Jede/Jeder Gedanken machen, welche Aussagekraft diese Untersuchungsmethode hat. Die in den Medien stattfindenden Diskussionen gehen nur allzu selten auf genannte Faktoren ein. Was ich anfangs mit meiner Kritik am „Niveau von Diskussionen“ meinte, ist der Mangel an kritischem Hinterfragen, an Reflexion, es findet kein sachlicher Diskurs bzw. Disput mehr statt. Stattdessen werden Kritiker ( mangels Argumenten?) ausgegrenzt und diffamiert.

    1. Elon Musk hat der VIREN-MAFIA einen Streich gespielt:
      Vier Tests vom selben Hersteller, von der selben Krankenschwester auf die selbe Art entnommen, im selben Labor-Gerät entwickelt, alles an EINEM Tag . . .
      Ergebnis 2 x positiv & 2 x negativ – noch FRAGEN?

      https://needtoknow.news/2020/11/elon-musk-tested-both-positive-and-negative-in-four-covid-19-tests-in-one-day/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=elon-musk-tested-both-positive-and-negative-in-four-covid-19-tests-in-one-day

      1. Es waren Antigen- und keine Covid19 Tests. Bitte immer bei der Wahrheit bleiben und nichts verfälschen.

  21. Während die Menschen gebannt auf die heutige Entscheidung der Regierung warten, tagt in Berlin, im vornehmen Hotel Adlon, die hiesige “Elite”, bzw. jene, die sich dafür halten. Hotels und Gaststätten sind im gesamten Land ge-schlossen, dennoch verabredeten sich die üblichen Verdächtigen in luxuriöser Umgebung, um dort über zukünftige, zentralistische Modelle zu debattieren, die sich einer Heilung des sozialen Organismus entgegenstellen. Jene, die sich für die Crème double der Gesellschaft halten, fühlen sich dazu berechtigt, natürlich ohne Beteiligung der Bevölkerung, im Vorfeld einer “Neuen Normalität”, über die Geschicke dieses Landes zu entscheiden.

    Folgende Programmpunkte stehen auf der Tagesordnung: “Wir sprechen darüber, wie Corona die Digitalisierung beschleunigt und das Arbeiten verändert, was aus der Klimadebatte wird, wie Mobilität, Essen, Wohnen und Reisen in Zukunft aussehen. Wir dabattieren über Innovationsmanagement, über Fake News, Hate Speech und was das Netz mit uns macht, und wir beschäftigen uns natürlich topaktuell mit dem Ergebnis der US-Wahl.” Quelle: https://www.sz-wirtschaftsgipfel.de/sz-wirtschaftsgipfel/kongress#sprecher

    1. Digitalisierung beschleunigen… Technikentwicklung in eine völlig falsche, weil satanische Richtung.
      Eine Technik, die uns beherrscht, und nicht umgekehrt, ist so, wie das jetzige Wirtschaftsleben, wo der Mensch den Konzernen zu dienen da ist und nicht umgekehrt. Wer hält dieses Wahnsinnskarussel an? Bei uns im Ort werkeln seit Monaten Ausländer aller Art an den Schaltkästen, im Moment ist es eine Poleninvasion.

      1. @KW

        Ja, fast alles läuft in diese Richtung, die Sie beschreiben! Womöglich wurde den Menschen von den uns übergeordneten Kräften (geistige Welt) eine Katharsis auferlegt, damit viele Menschen aus ihrem Dämmerschlaf endlich
        erwachen und sich wieder daran erinnern, was Menschsein im eigentlichen Sinne bedeutet. Sie haben doch selbst in Ihren Kommentaren darüber berichtet, wie morbide die menschliche Gesellschaft mit der Zeit wurde.

        Was meinen Sie genau mit dieser Aussage: „Bei uns im Ort werkeln seit Monaten Ausländer aller Art an den Schaltkästen, im Moment ist es eine Poleninvasion.“

        1. Das sind irgendwelche Kabelkästen, die geöffnet werden und an denen wochenlang tagtäglich von morgens bis mittags herumgewerkelt wird, immer von Polen.

    2. ZITAT @ Zitrone:
      „Hotels und Gaststätten sind im gesamten Land ge-schlossen, dennoch verabredeten sich die üblichen Verdächtigen in luxuriöser (Hotel ADLON) Umgebung, um dort über zukünftige, zentralistische Modelle zu debattieren . . . !

      SATANISMUS vom Allerfeinsten!

      DANKE @ Zitrone!

  22. Das Berliner Regime weiß sich nicht anders zu helfen, als mit Wasserwerfern gegen friedfertige und wehrlose Demonstranten vorzugehen, die sich für ihre Rechte einsetzen.

  23. Das wir das hier nicht vergessen,
    Corona hat die Grippe aufgefressen!

    Siehe hier: https://www.journalistenwatch.com/2020/11/18/corona-die-who/

    Und die Berliner Polizei ging heute (18.11.2020) planmäßig/auftragsgemäß mit Wasserwerfern und reichlich frischen Nass zur Verteidigung der Pandemie-äh Demokratie gegen die versammelten rechten „Superspreader“ vor. Na ja etwas Tränengas war auch dabei- aber selbst schuld, warum tragen diese entmenschten Demonstranten (SPD-offiziell: Cov.-Idioten) keine der vorgeschriebenen „Mund u.-Nasenbedeckungen“ – alles ohne Mindestabstand …- da müssen sie eben ein/zwei/drei „Sonderbehandlungen“ mit kaltem Wasser und ein Schlückchen Tränengas erhalten. Sollen doch froh sein, dass die Polizei ausschließlich „keimfreies Wasser“ (vom keimfreien Krankenhauspool nebenan) verwendet hat. Zertifikate beim TÜV erhältlich. Für eventuelle dadurch verursachte Erkrankungen ist also allein das Sars-Cov-2 verantwortlich-nicht die Politik, nicht die Polizei. Das ist eine unmögliche Tatsache, wie auch:

    Palmström, etwas schon an Jahren,
    wird an einer Straßenbeuge
    und von einem Kraftfahrzeuge
    überfahren.

    „Wie war“ (spricht er, sich erhebend
    und entschlossen weiterlebend)
    „möglich, wie dies Unglück, ja -:
    daß es überhaupt geschah?

    Ist die Staatskunst anzuklagen
    in Bezug auf Kraftfahrwagen?
    Gab die Polizeivorschrift
    hier dem Fahrer freie Trift?

    Oder war vielmehr verboten,
    hier Lebendige zu Toten
    umzuwandeln, – kurz und schlicht:
    Durfte hier der Kutscher nicht ?“

    Eingehüllt in feuchte Tücher,
    prüft er die Gesetzesbücher
    und ist alsobald im klaren:
    Wagen durften dort nicht fahren!

    Und er kommt zu dem Ergebnis:
    „Nur ein Traum war das Erlebnis.
    Weil“, so schließt er messerscharf,
    „nicht sein kann, was nicht sein darf.“
    (Christian Morgenstern)

    1. Hallo Vier,
      DANKE für Ihren erfrischenden Kommentar: „die Berliner Polizei ging heute (18.11.2020) planmäßig/auftragsgemäß mit Wasserwerfern und reichlich frischen Nass zur Verteidigung der Pandemie“ . . . vor!

      Da der MEGA-BETRUG durch den PCR-Turbo zum HOCHSTAPELN der PLAN-demie inzwischen aufgeflogen ist – greift die ganz offensichtlich vom derzeitigen Ober-Wirr-O-logen, dem Klabautermann & Ein-Mann-Panik-Orchester Karl Lauterbach (SPD) verwirrte Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) – zur DIFFAMATION & VOLKS-VERHETZUNG – und unterstellt der regelmäßig friedlich für FRIEDEN & FREIHEIT demonstrierenden Querdenker.Bewegung, sie habe angeblich ein neues Motto: „Berlin muß brennen!“

      DAS erklärt, warum sich die Justiz in diesem Land – genau 75 Jahre nach den Nürnberger Kriegs-Verbrecher-Prozessen – schon wieder, mitten im Organisierten Verbrechen gegen das eigene VOLK und gegen die Menschlichkeit wiederfindet.
      DAS erklärt warum Richter sich nicht trauen, Recht zu sprechen, DAS erklärt warum so viele Anwälte Angst haben, die eigene Zulassung zu verlieren, DAS erklärt warum immer noch so viele Ärzte Angst haben, DAS erklärt auch warum immer noch große Teile des VOLKES Angst haben. DENN Angst ist das EINZIGE, was die Wirr-O-logen können!
      Denn ANGST macht KRANK!
      Und DAS ist das ganze Geschäfts-Geheimnis der Wirr-O-Logen, die von Big Pharma bestens geschmiert werden – wie man leicht an den veröffentlichten Dokumenten der von KiLL BiLL Gates geschmierten Regierungen, Organisationen wie Charité § RKI & den gekauften Medien erkennen kann – denn diese Korruptions-Listen sind ewig lang & das schmutzige Spiel der Regierungs-Korruption läuft seit Jahrzehnten . . .

      Statt sich um die ECHTEN Verbrecher & die ECHTEN Verbrechen zu kümmern, soll also nun das neue „Infektions-Schutz-Gesetz“ vom 18. November 2020 die Verbrechen unserer eigenen Regierung nachträglich legalisieren, und zu diesem Zweck ist man sich im Bundestag nicht zu schade, im bezahlten Auftrag für eben diese UNRECHTS-JUSTIZ, das eigene VOLK mitten im Winter zu Tausenden mit Wasserwerfern zu durchnässen & mit Tränengas zu vergiften – DARUM ist es aus meiner bescheidenen Sicht extrem LOGISCH – DIESE derzeit derart verwirrt regierenden Herrschaften, mit den vor 75 Jahren auf der Anklagebank im Nürnberger Kriegs-Verbrecher-Prozess, wegen ihrer massiven Kriegsverbrechen & Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagten Deutschen Regierung zu vergleichen!

      Titel:
      „LIVE: Protest vor dem Deutschen Bundestag gegen Änderung des Infektionsschutzgesetzes – Kamera 2“

      Titel: „HEFTIGE AUSEINANDERSETZUNGEN: Demo-Auflösung ignoriert – Corona-Leugner widersetzen sich der Polizei“

      Der Verdacht liegt nahe, daß wie bei dieser perversen Regierung inzwischen üblich – die eigenen V-Leute die entsprechenden Parolen gröhlen, die entsprechenden Fahnen schwenken & die entsprechenden Provokationen zum Beispiel vor dem Reichstag – wie immer mit größter Sorgfalt – SELBST in die Hand genommen & organisiert haben, wie das erstmals gerichtlich BEWIESEN werden konnte bei der kompletten Unterwanderung der NPD durch den Deutschen Verfassungsschutz, der schon lange nicht mehr den SOUVERÄN, also das VOLK schützt, sondern nur noch die gewählten Großverdiener wie Christine Lambrecht beschützt, in ihrem SELBST-BEDIENUNGS-LADEN, zu dem unsere Regierung & unser Parlament in den 75 Jahren seit dem 20. November 1945 verkommen sind.
      HIER die derzeit gößte Sumpfblüte – der VOLKS-VERHETZER für’s Grobe – aus dem regierungsnahen Umfeld:
      https://www.volksverpetzer.de/social-media/berlin-demo-querdenker-18-11/

    1. Ach wirklich, wem war das nicht klar? Totalen Naivlingen evtl. und Lemmingen.
      Was daraus folgt, ist die offene Tyrannei. Nicht weil die Typen es wollten, sondern weil es nun mal dieser Mischung aus Unfähigkeit und can do while we can do implizit ist. Macht um der Macht willen, sinnlos, eindimensional und in totaler Akzeptanz der Betroffenen.

      Das wird weiter gehen, es gibt nun mal keine Antworten auf Fragen wenn die Handlung aus Machthaben besteht.
      Es ist unmöglich aus diesem ganzen Irrwitz sinnvolles zu entscheiden. So lange es nicht gelingt die Hexe zu …. steuert das ganze auf ein Armageddon zu.

    2. Rechtsanwalt Ralf Ludwig erklärt, warum durch das gestern beschlossene Infektionsschutzgesetz alle neuen Maßnamen rechtswidrig sind. Paragraph 28 a, Absatz 2 des IfSG, sagt nämlich aus, dass es nur Maßnahmen geben darf,
      wenn Infektionen nachgewiesen werden. Es werden aber keine Infektionen nachgewiesen, sondern nur Test-Positive.
      Wenn ab heute die Gesundheitsämter nicht nachweisen können, dass es nicht nur Test-Positive gibt, machen sie sich strafbar. Genau dort wollen die Rechtsanwälte jetzt ansetzen, ebenso wie das Portugiesische Berufungsgericht (ist weiter oben verlinkt worden).

      Hier mehr von RA Ralf Ludwig, ab ca. Min. 10:00 :
      https://www.bitchute.com/video/dEic78gVNTnn/

      1. Das stimmt nicht!
        § 28a Abs. 2 (neueste Fassung) lautet:

        (2) Die Anordnung der folgenden Schutzmaßnahmen nach Absatz 1 in Verbindung mit § 28 Absatz 1 ist nur zulässig, soweit auch bei Berücksichtigung aller bisher getroffenen anderen Schutzmaßnahmen eine wirksame Eindämmung der Verbreitung der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) erheblich gefährdet wäre:

        1. Untersagung von Versammlungen oder Aufzügen im Sinne von Artikel 8 des Grundgesetzes und von religiösen oder weltanschaulichen Zusammenkünften nach Absatz 1 Nummer 10,
        2. Anordnung einer Ausgangsbeschränkung nach Absatz 1 Nummer 3, nach der das Verlassen des privaten Wohnbereichs nur zu bestimmten Zeiten oder zu bestimmten Zwecken zulässig ist, und
        3. Untersagung des Betretens oder des Besuchs von Einrichtungen im Sinne von Absatz 1 Nummer 15, wie zum Beispiel Alten- oder Pflegeheimen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Entbindungseinrichtungen oder Krankenhäusern für enge Angehörige von dort behandelten, gepflegten oder betreuten Personen.

        Schutzmaßnahmen nach Absatz 1 Nummer 15 dürfen nicht zur vollständigen Isolation von einzelnen Personen oder Gruppen führen; ein Mindestmaß an sozialen Kontakten muss gewährleistet bleiben.

  24. Es sollten alle dabeisein!
    u.a. mit Franz Hörmann, Daniele Ganser, Leonard Coldwell…

    10 Tage geballtes Wissen & Wahrheiten über:
    Corona Virus, Das große Erwachen, 5G , Impfungen, Tiefer Staat, Ritueller Missbrauch, Menschenhandel, Ausstieg aus der BRD, Spirituelle Entwicklung, Wahrheit über Krankheiten, Frequenzen, den Q Plan… den Deei State, das Innere der Erde….
    https://www.wahrheitskongress.de/dankeseite-mail/

  25. Armstrong kurz und prägnant:

    Deutschland verabschiedet Gesetz, sie können jetzt alles im Namen von COVID tun 97 Blog/Deutschland Geschrieben Nov 18, 2020 von Martin Armstrong
    Deutschland hat gerade das neue Gesetz über Infektionskrankheiten verabschiedet, was bedeutet, dass die Regierung nun in der Lage sein wird, „legal“ unter dem Vorwand irgendeines Virus/einer Krankheit Betriebsschließungen, Sperren, Masken, Tests und jede andere tyrannische Maßnahme, die sie wollen, anzuordnen.
    Mehrere tausend Menschen haben heute in Berlin friedlich gegen dieses Gesetz protestiert. Wie üblich griffen die Polizisten sie mit brutaler Gewalt (Wasserwerfer, Tränengas usw.) an und verhafteten über 200 Menschen.
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/germany/germany-passes-law-they-can-now-do-anything-in-the-name-of-covid/
    Da kann man eigentlich nur hoffen, dass das große Abräumen so schnell wie möglich kommt und das Wie ist dann auch egal.

    Amanita fällt als Informationsquelle meiner Meinung nach aus, da ein neuer freier Newsletter überfällig ist und eine E-Mail, die ich an an Support geschickt habe, kam zurück. Irgendetwas ist vorgefallen.
    Armstrong, der persönlich nichts von Verschwörungstheorien hält, obwohl er selber einer zum Opfer gefallen ist und mehrere Jahre unschuldig im Gefängnis sass, wird mittlerweile vom Establishment gehasst und wie er selber, sagt würde es ihn nicht wundern, wenn man ihn umbringen wollte. Durch „Sokrates“ und seine weltweiten Verbindungen/Quellen sowie seine Publikationen über den Great Reset und Schwab eine der wichtigsten Informationsquellen.
    (…)

  26. Ralf Ludwig, der Rechtsanwalt von Querdenken-711, hat eben in Suhl eine Rede gehalten, die Hoffnung machen sollte.
    Fundstelle https://coronainfo-tour.de/index.html
    Er sagt, daß die Änderung des IfSG (Infektionsschutzgesetz) etwas Gutes hat, weil in §2 Satz 1 und 2, präzisiert wurde, was ein Krankheitserreger und eine Infektion im Sinne dieses Gesetzes ist.

    Daraus folgert er, daß es nur noch einen mutigen Richter geben muß (wie in Portugal), der 1 und 1 zusammenzählen will und kann, um die Pandemie sofort zu beenden.
    Er geht dabei präzise und logisch nachvollziehbar vor. Ich skizziere es mit meinen Worten:
    1. Laut Aussagen des RKI und Dr. Drosten, sowie der obersten Wahrheits-Autorität in Deutschland = ARD, kann der PCR-Test ab einem ct-Wert > 35 keinen vermehrungsfähigen Virus feststellen.
    2. Laut Aussagen der Wahrheits-ARD-Faktenchecker werden bei 80 Prozent der PCR-Tests in deutschen Laboren mehr als 40 Vermehrungszyklen gemacht ( ct > 40 ).
    3. Bei den täglichen „Neu-Infektionen“ müssen deshalb zwingend 80 % abgezogen werden, weil diese absolut sicher falsch positive Fälle Personen sind, die keinen vermehrungsfähigen Erreger in sich tragen.

    Damit ist Schicht im Schacht, weil die Neu-Infektionen zu gering sind, um eine Pandemie und eine Notlage gemäß dem Gesetz zu begründen.
    Die Pandemie und sämtliche Zwangsmaßnahmen sind dann erledigt.
    Das ist noch nicht alles, denn sämtliche Leiter von Gesundheitsämtern, mit denen Ralf Ludwig in Kontakt ist, geben zu, daß sie wissen, daß der positive PCR-Test kein Nachweis einer Infektion im Sinne des IfSG ist.
    Sie wissen, daß sie zwingend bei den positiven Fällen einen weiteren Test machen müssen, welcher die Vermehrungsfähigkeit des Erregers nachweist.
    Erst wenn die Vermehrungsfähigkeit nachgewiesen ist, dürfen Anordnungen gemäß IfSG erlassen werden.
    Auf die Frage, weshalb die Amtsärzte der Gesundheitsämter diesen zwingend vorgeschriebenen Vermehrungsfähigkeits-Test nicht machen, antworten sie lapidar mit „das ist zu teuer“.

    Ralf Ludwig hat bei den Klagen und Eilverfahren bei den Verwaltungsgerichten die Richter bekniet, kurz beim örtlichen Gesundheitsamt anzurufen und den Chef dort zu fragen, ob die Vermehrungsfähigkeit des Erregers bei Positiv-Fällen geprüft wird. Dann wäre bei jedem Gesundheitsamt die Antwort: Nein, das wird nicht geprüft, weil es zu teuer ist.
    Der Richter müßte dann zwingend entscheiden, daß sämtliche Zwangsmaßnahmen gemäß IfSG ohne rechtliche Grundlage = gesetzeswidrig angeordnet wurden und diese sofort aufzuheben sind.

    Was haben die Richter bisher gesagt ?
    „Nein, ich rufe nicht beim Gesundheitsamt an. Dafür habe ich keine Zeit.“

Kommentare sind geschlossen.