Für WHO und Wissenschaftler war das totalitäre China Vorbild für die beispiellosen Corona-Abriegelungen

Das in westlichen Demokratien beispiellose Ersticken des öffentlichen Lebens, das Einschränkungen von Versammlungen und Bewegungen und das Schließen von Schulen, Geschäften und öffentlichen Plätzen beinhaltet, war zuerst auf Anweisung von Xi Jinping, des Generalsekretärs der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) in der Provinz Hubei verhängt worden. Auf den dringenden Rat der WHO und renommierter Hochschulen und Wissenschaftler übernahmen die meisten Staaten des Westens diese totalitären Maßnahmen und warfen die in Jahrhunderten errungenen freiheitlich-demokratischen Grundrechte der Menschen über Bord.

US-amerikanische Anwälte haben in einem offenen Brief an das US-Justizministerium und die Sicherheitsdienste der USA, Großbritanniens, Australiens, Kanadas und Deutschlands eine Untersuchung der „potentiell kriminellen“ Vorgänge in der COVID-19-Krise gefordert, die über zweifelhafte wissenschaftliche Arbeiten zu dem historischen Präzedenzfall von beispiellosen administrativen Abriegelungen der Menschen geführt haben. (Hier deutsche Übersetzung als PDF. Link zum englischen Original siehe dort.)*
Nachfolgend sollen die wesentlichen Punkte aufgeführt werden.

Beispiellosigkeit des Lockdowns

„Die Befürworter von Lockdowns haben ihre Politik häufig damit gerechtfertigt, dass sie mit den Maßnahmen verglichen werden, die zur Bekämpfung der Spanischen Grippe ein Jahrhundert zuvor ergriffen wurden. (Anmerkungen im englischen Original [1]) Aber eine realistische Untersuchung der Bemühungen zur Eindämmung der Spanischen Grippe zeigt, dass nicht auch nur annähernd so etwas wie Lockdowns verhängt wurde. Mit den Worten von Richter William S. Stickman, der in der Rechtssache Cnty. of Butler v. Wolf [2] urteilte und dabei die Arbeit herausragender Historiker zitierte:
´Obwohl die Vereinigten Staaten mit vielen Epidemien und Pandemien konfrontiert waren und die Regierungen der Bundesstaaten und Kommunen eine Vielzahl von Maßnahmen als Reaktion darauf ergriffen haben, hat es noch nie zuvor Abriegelungen ganzer Bevölkerungen gegeben – und schon gar nicht für längere und unbestimmte Zeiträume. [3] … Während die Bundesstaaten und Kommunen zweifellos bestimmte Aktivitäten für einen begrenzten Zeitraum einschränkten, um die Spanische Grippe einzudämmen, gibt es keine Aufzeichnungen über die Verhängung einer Abriegelung der Bevölkerung als Reaktion auf diese oder eine andere Krankheit in unserer Geschichte.´

Abriegelungen sind nicht nur historisch beispiellos als Reaktion auf irgendeine frühere Epidemie oder Pandemie in der amerikanischen Geschichte, sondern sie werden auch nicht einmal in den jüngsten Richtlinien der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) erwähnt. Richter Stickman fährt fort:
´In  der Tat, selbst für eine „sehr schwere“ Pandemie (definiert als eine, die mit der Spanischen Grippe vergleichbar ist), sehen die Richtlinien nur vor, dass „die CDC eine freiwillige häusliche Isolierung von kranken Personen empfiehlt“ und „die CDC könnte eine freiwillige häusliche Quarantäne von exponierten Haushaltsmitgliedern in Gebieten empfehlen, in denen die neuartige Influenza zirkuliert“.  Dies ist weit, weit entfernt von einer landesweiten Abriegelung.´ [4]

Tatsache ist, dass die Abriegelungen, die Anfang 2020 in den Vereinigten Staaten als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie verhängt wurden, in der Geschichte unseres Commonwealth und unseres Landes beispiellos sind. Sie wurden noch nie als Reaktion auf eine andere Krankheit in unserer Geschichte eingesetzt. Sie wurden nicht von der CDC empfohlen. … Es scheint, als ob die Verhängung von Abriegelungen in Wuhan und anderen Gebieten Chinas – einer Nation, die sich nicht um bürgerliche Freiheiten und Verfassungsnormen schert – einen Dominoeffekt auslöste, bei dem ein Land und ein Staat nach dem anderen drakonische und bisher unerprobte Maßnahmen gegen ihre Bürger verhängt.

Richter Stickmans Erkenntnis bezüglich der realen Geschichte von Lockdowns deckt sich mit der Meinung der führenden Gelehrten für Infektionskrankheiten. Donald Henderson, der Mann, dem weithin die Ausrottung der Pocken zugeschrieben wird, schrieb 2006:
´Die Erfahrung hat gezeigt, dass Gemeinschaften, die mit Epidemien oder anderen widrigen Ereignissen konfrontiert sind, am besten und mit der geringsten Angst reagieren, wenn das normale soziale Funktionieren der Gemeinschaft am wenigsten gestört wird.´ [5]
Unseres Wissens hat kein Wissenschaftler jemals öffentlich die Verhängung von Abriegelungen unterstützt, bis Xi Jinping, der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), persönlich die ´beispiellose Abriegelung von Wuhan und anderen Städten ab dem 23. Januar´ [6] anordnete. (…)

Die Rolle der WHO

Als die Abriegelung der Provinz Hubei begann, bemerkte der Vertreter der WHO in China, dass ´der Versuch, in einer Stadt mit 11 Millionen Menschen (eine Krankheit) einzudämmen, neu für die Wissenschaft ist… Die Abriegelung von 11 Millionen Menschen ist beispiellos in der Geschichte des öffentlichen Gesundheitswesens…`[15]
Menschenrechtsbeobachter äußerten ebenfalls Bedenken.[16] Aber diese Bedenken hielten die WHO nicht davon ab, die ´beispiellose Reaktion der KPCh nur wenige Tage nach dem Beginn der Abriegelung und lange bevor sie irgendwelche Ergebnisse erzielt hatte, überschwänglich zu loben: ´Die Maßnahmen, die China ergriffen hat, sind nicht nur für dieses Land gut, sondern auch für den Rest der Welt.´[17]

WHO-(General-)Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus fügte hinzu, dass er persönlich ´sehr beeindruckt und ermutigt war von der detaillierten Kenntnis des Präsidenten [Xi Jinping] über den Ausbruch´ und lobte China am nächsten Tag dafür, ´einen neuen Standard für die Reaktion auf einen Ausbruch zu setzen.`“ [18] (Hervorhebungen hl.)

Dazu ist interessant zu wissen, was die Schweizer Weltwoche über den WHO-Chef aus Äthiopien herausgefunden hat, der dort zuvor Gesundheitsminister und Außenminister gewesen ist: Politisch sei Ghebreyesus den Kommunisten in Peking verwandt. Gemäß äthiopischer Medien habe er eine Schlüsselfunktion im ständigen Polit-Ausschuss der Tigray People’s Liberation Front (TPLF) bekleidet, einer kommunistischen revolutionären Partei, die wegen gewalttätiger Aktionen in den neunziger Jahren von der US-Regierung als terroristische Organisation eingestuft worden war. So habe die TPLF der ethnischen Gruppe der Amhara wegen deren Zugehörigkeit zur Oppositionspartei die medizinische Notversorgung verweigert. In leitender Funktion damals: Gesundheitsminister Ghebreyesus, dessen Name übersetzt so viel bedeutet wie «Diener Jesu».
Peking sei maßgebend mitverantwortlich dafür, dass er den einflussreichen Posten überhaupt erst bekommen habe. «Chinesische Diplomaten hatten sich mächtig für den Äthiopier eingesetzt, indem sie Pekings finanziellen Einfluss und das undurchsichtige Hilfsbudget nutzten, um in den Entwicklungsländern Unterstützung für Ghebreyesus aufzubauen», habe die Sunday Times nach der Wahl von Ghebreyesus zum WHO-Direktor im Oktober 2017 geschrieben.

Selbst die öffentlich-rechtliche Deutsche Welle bemerkte:
Unstrittig ist, dass Tedros in seiner Zeit als äthiopischer Mandatsträger, vor allem als Außenminister seines Landes von 2012 bis 2016, enge Kontakte zur politischen Führung der Volksrepublik China knüpfte, und Addis Abeba bis heute ein enger strategischer Partner Pekings ist.“

Nun schreiben die US-Anwälte weiter:
„Im Februar 2020 begann die KPCh, einen exponentiellen Rückgang der COVID-19-Fälle zu melden. In  ihrem Februar-Bericht schwärmte die WHO von Chinas Triumph:
´Generalsekretär Xi Jinping hat persönlich die Präventions- und Kontrollarbeit geleitet und eingesetzt … Chinas kompromissloser und rigoroser Einsatz von nicht-pharmazeutischen Maßnahmen zur Eindämmung der Übertragung des COVID-19-Virus in verschiedenen Umgebungen liefert wichtige Lektionen für die globale Reaktion´[19].
Kurz darauf hielt die WHO eine Pressekonferenz ab, auf der der stellvertretende Generaldirektor Bruce Aylward – der später ein Live-Interview abbrach, als er gebeten wurde, Taiwan anzuerkennen [20] – der Presse sagte:
´Was China demonstriert hat, ist: Ihr müsst das tun. Wenn Sie es tun, können Sie Leben retten und Tausende von Fällen einer sehr schwierigen Krankheit verhindern´. [21].
Zwei Tage später, in einem Interview für China Central Television (CCTV), drückte Aylward es unverblümt aus: ´Kopieren Sie Chinas Reaktion auf COVID-19.´ [22]

Die Empfehlungen der WHO sind aus zwei Gründen bemerkenswert. Erstens: Die Schlussfolgerung der WHO in ihrem Bericht vom Februar, dass diese ´ziemlich einzigartige und beispiellose Reaktion des öffentlichen Gesundheitswesens in China die eskalierenden Fälle umkehrte´ [23], veranschaulicht den Trugschluss des ´post hoc, ergo propter hoc´. (Ein zeitlicher Zusammenhang ist noch kein kausaler.)
Während es möglich war, dass eine ´flachere´ Kurve in Wuhan auf die Abriegelung durch die KPCh zurückzuführen war, war es mindestens genauso wahrscheinlich, dass Wuhan einfach den natürlichen Verlauf dieses ´neuartigen´ Erregers miterlebt hatte. Es hätte offensichtlich sein müssen, dass der bloße Erlass einer ´in der Geschichte des öffentlichen Gesundheitswesens noch nie dagewesenen´ Maßnahme nicht automatisch bedeutet, dass sie wirksam ist – zumal die eigene WHO-Anleitung für pandemische Influenza aus dem Jahr 2019 unter keinen Umständen zu Grenzschließungen, Massenkontaktsuche oder Quarantäne auch nur von ´exponierten Personen riet.´[24]

Darüber hinaus berücksichtigte die WHO nicht einmal die wirtschaftlichen Umstände anderer Länder, die demografischen Gegebenheiten oder sogar die Anzahl der COVID-19-Fälle – die in den meisten Ländern der Welt sehr gering waren – bevor sie der ganzen Welt die Anweisung gab: ´Ihr müsst das tun.´[25] Diese Schlussfolgerung der weltweit führenden öffentlichen Gesundheitsbehörde war bestenfalls kriminell fahrlässig. [26]
Abriegelungen sind eine Politik von Xi Jinping, und die Bedeutung dieser Tatsache kann nicht überbewertet werden. Die Idee, einen ganzen Staat oder ein ganzes Land abzuriegeln und seine Geschäfte und öffentlichen Orte gewaltsam zu schließen, wurde nie in Erwägung gezogen, nie diskutiert und nie in der Pandemie-Literatur umgesetzt, bis es von Generalsekretär Xi im Januar 2020 getan wurde. Abriegelungen wurden nie vor 2020 ausprobiert und nie vor 2020 getestet, nicht einmal auf theoretischer Basis. [27]
Die Idee der ´Abriegelung´ wurde auf Befehl von Generalsekretär Xi in die Menschheitsgeschichte eingebracht; sie wäre sonst nie in die kollektive menschliche Vorstellungskraft eingegangen. Jedes Mal, wenn jemand eine Abriegelung für irgendeine Zeitspanne befürwortet, selbst für ein paar Minuten, unterstützt er eine Politik von Xi Jinping.“

Die Rolle des Imperial College London

Nun fassen die US-Anwälte das Imperial College London ins Auge, das mit einer Studie die totalitären Abriegelungsmaßnahmen vieler westlicher Staaten unmittelbar ausgelöst hat. Die Studie beruhte auf mathematischen Modellen und prognostizierte Horrorzahlen von zu erwartenden Covid-19-Kranken und –Toten. Diese weltweit hoch-renommierte englische Universität, „die einflussreichste Institution für Covid-19-Modelle … , war bei weitem der alarmistischste und ungenaueste Covid-19-Modellierer.

Im Februar 2020 führte ein Team des Imperial College London unter der Leitung des Physikers Neil Ferguson ein Computermodell durch (veröffentlicht am 16.3.2020, hl.), das eine überragende Rolle bei der Rechtfertigung von Abriegelungen in den meisten Ländern spielte. Das Imperial College prognostizierte eine Reihe möglicher Ergebnisse, darunter, dass bis Oktober 2020 mehr als 500.000 Menschen in Großbritannien und 2,2 Millionen Menschen in den USA an den Folgen von COVID-19 sterben würden, und empfahl monatelange strenge soziale Distanzierungsmaßnahmen, um dieses Ergebnis zu verhindern. [28] Das Modell sagte auch voraus, dass es in den Vereinigten Staaten bis zu einer Million Todesfälle geben könnte, selbst mit Richtlinien zur ´verstärkten sozialen Distanzierung´, einschließlich der ´Abschirmung von älteren Menschen´.
In Wirklichkeit wurden bis Ende Oktober nach Angaben der CDC und des britischen National Health Service (NHS) etwa 230.000 Todesfälle [30] in den Vereinigten Staaten und 37.000 Todesfälle [31] in Großbritannien auf COVID-19 zurückgeführt (obwohl die Todesfälle durch alle anderen führenden Ursachen – einschließlich Herzkrankheiten, Krebs und Grippe – auf mysteriöse Weise zurückgingen [32], was darauf hindeutet, dass selbst diese niedrigen Zählungen der CDC und des NHS weit
überbewertet sind).

Eine Studie von Forschern der UCLA und des Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) verglich die Genauigkeit der Modelle verschiedener Institutionen zur Vorhersage der COVID-19-Sterblichkeit. [33] Über alle Zeiträume hinweg wurden bei den Modellen des Imperial College weitaus höhere Fehlerquoten gemessen als bei den anderen.“
Die 12-wöchigen medianen absoluten prozentualen Fehler (MAPE) verschiedener Modelle im Juli und August „reichten von 22,4 % für das SIK-J Alpha-Modell bis zu 79,9% für das Imperial-Modell. …  Nach zwölf Wochen waren die MAPE-Werte für das IHME-MS-SEIR-Modell (23,7 %) am niedrigsten, während das Imperial-Modell den höchsten MAPE-Wert (98,8 %) aufwies… Bei den aktuellsten Modellen betrug der MAPE-Fehler-Wert nach sechs Wochen modellübergreifend 7,2 %. –
Die Ungenauigkeit von Imperial hielt unvermindert an. Im Oktober 2020 sagte das Modell des Imperial College für Großbritannien 2.000 Todesfälle pro Tag bis Mitte Dezember voraus. [34] Tatsächlich erreichten die Todesfälle pro Tag in Großbritannien nie 400, je nach NHS.“[35]

Dies bestätigt die Schilderungen in unserem Artikel „Gekaufte Wissenschaft – pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei“.

Chinas bester akademischer Partner im Westen

„Fünf Jahre zuvor, am 21. Oktober 2015, hatte Generalsekretär Xi persönlich das Imperial College London besucht, um ´eine Reihe neuer britisch-chinesischer Bildungs- und Forschungs-Kooperationen´ anzukündigen, darunter ´Nanotechnologie, Bioengineering… und öffentliche Gesundheit´. [36] Dies war die einzige Reise, die Xi als Generalsekretär jemals nach Großbritannien unternahm; die Reise dauerte nur vier Tage und betraf nur eine Universität: Imperial College London. [37]
In einer Rede zur Begrüßung von Generalsekretär Xi und seiner Frau Peng Liyuan, einer Botschafterin des guten Willens bei der WHO, wandte sich die Präsidentin des Imperial College, Alice Gast, an den Schatzkanzler: ´Herr Schatzkanzler, Sie haben gesagt, dass Sie das Vereinigte Königreich zu ´Chinas bestem Partner im Westen´ machen wollen. Das Imperial College London strebt danach, genau das zu sein, Chinas bester akademischer Partner im Westen. … Als Chinas Top-Forschungspartner in Großbritannien profitieren Imperials Akademiker und Studenten täglich von der Zusammenarbeit.´ [38]

Im Jahr 2019 wurde Gast zusammen mit dem chinesischen KI-Experten und Risikokapitalgeber Kai-Fu Lee Teil des auffallend pro-chinesischen [39] KI-Rates (Künstliche Intelligenz) des Weltwirtschafts-Forums, und bis heute wirbt das Imperial College damit, ´Großbritanniens Nummer eins in der Zusammenarbeit von Universitäten mit chinesischen Forschungseinrichtungen zu sein.´ [40]

Im März 2020 erstellte das Imperial College einen Bericht mit dem Titel ´Beweise erster Erfolge beim Ausstieg Chinas aus der COVID-19-Politik der sozialen Distanzierung nach Erreichen der Eindämmung` und kam zu dem Schluss:
´Zum ersten Mal seit Beginn des Ausbruchs wurden bis zum 23. März 2020 an fünf aufeinander folgenden Tagen keine neuen bestätigten Fälle durch lokale Übertragung in China gemeldet. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die in China ergriffenen Maßnahmen zur sozialen Distanzierung zu einer Kontrolle von COVID-19 in China geführt haben. … nach sehr intensiver sozialer Distanzierung, die zu einer Eindämmung führte, hat China seine strenge Politik der sozialen Distanzierung bis zu einem gewissen Grad erfolgreich verlassen.´ [41]

Das Imperial College hatte keine Möglichkeit herauszufinden, ob dies tatsächlich der Fall war – Fälle nicht zu entdecken, bedeutet nicht, dass sie nicht existieren, insbesondere bei einem Virus, der für kaum jemanden außer den Schwächsten tödlich ist, und einem Regime mit einer langen Geschichte des Betrugs. ….
In einem Interview im Dezember erinnerte sich Neil Ferguson daran, wie China seine Abriegelungs-Empfehlungen an die britische Scientific Advisory Group for Emergencies (SAGE) inspiriert hatte:
´Ich glaube, das Gefühl der Leute, was in Bezug auf die Kontrolle möglich ist, hat sich zwischen Januar und März ziemlich dramatisch verändert. … Es ist ein kommunistischer Einparteienstaat, sagten wir. Wir dachten, wir könnten damit in Europa nicht durchkommen. … Und dann hat Italien es getan. Und wir erkannten, dass wir es können. … Wenn China es nicht getan hätte, wäre das Jahr ganz anders verlaufen.´ [43]

In einer Zeit der Panik ist es natürlich, dass sich die Öffentlichkeit auf die schlimmst-möglichen Ergebnisse konzentriert. Daher kann eine angesehene Institution, die besonders alarmistische Modelle produziert, einen übergroßen Einfluss auf den politischen Diskurs haben. In diesem Fall irrte die fragliche Institution nicht nur konsequent und ungeheuerlich in eine Richtung – die ´Tendenz, die Sterblichkeit zu überschätzen´ – sondern hatte auch eine besondere Beziehung zu China als ´bestem akademischen Partner im Westen.`“

Tödliche Empfehlungen aus China: mechanische Beatmung

„Anfang März 2020 veröffentlichte die WHO COVID-19-Leitlinien für das Gesundheitspersonal. [44] Die Leitlinien empfahlen eine schnelle mechanische Beatmung als frühe Intervention bei der Behandlung von COVID-19-Patienten, eine Abweichung von früheren Erfahrungen bei Epidemien mit Atemwegs-Viren. [45] Dabei beriefen sie sich auf die Leitlinien chinesischer Fachzeitschriften, die im Januar und Februar Artikel veröffentlichten, in denen behauptet wurde, dass ein ´chinesischer Expertenkonsens` eine ´invasive mechanische Beatmung` als ´erste Wahl` für Menschen mit mittelschwerer bis schwerer Atemnot forderte [46], auch um das medizinische Personal zu schützen.

Wie das Wall Street Journal später berichtete:
´Im letzten Frühjahr setzten Ärzte Patienten an Beatmungsgeräte, teilweise um die Ansteckung zu begrenzen, zu einer Zeit, als es weniger klar war, wie sich das Virus ausbreitete, als Schutzmasken und Kittel Mangelware waren. Die Ärzte hätten auch andere Arten von Atemunterstützungsgeräten einsetzen können, die keine riskante Sedierung erfordern, aber frühe Berichte legten nahe, dass Patienten, die sie benutzen, gefährliche Mengen des Virus in die Luft sprühen könnten, sagte Theodore Iwashyna, ein Intensivmediziner an der University of Michigan und dem Department of Veterans Affairs in Ann Arbor, Mich.
Zu dieser Zeit, sagte er, befürchteten Ärzte und Krankenschwestern, dass sich das Virus in den Krankenhäusern verbreiten würde. ´Wir haben kranke Patienten sehr früh intubiert. Nicht zum Wohle der Patienten, sondern um die Epidemie zu kontrollieren und andere Patienten zu retten´, sagte Dr. Iwashyna. ´Das fühlte sich schrecklich an.´ [47]

In New York und anderen Städten wurde der frühe und häufige Einsatz von Beatmungsgeräten zu einem alltäglichen Thema, und das hatte verheerende Folgen für die Patienten. [48] Am 31. März 2020 trat Dr. Cameron Kyle-Sidell, der Intensivpatienten in einem der am stärksten betroffenen Krankenhäuser in New York City betreut hatte, als früher Whistleblower auf und schlug in einem weit verbreiteten Video Alarm wegen des Problems der Beatmungsgeräte:
´Wir operieren unter einem medizinischen Paradigma, das nicht wahr ist. … Ich fürchte, dass diese fehlgeleitete Behandlung zu einer enormen Menge an Schaden für eine große Anzahl von Menschen in sehr kurzer Zeit führen wird. … Ich kenne die endgültige Antwort auf diese Krankheit nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Beatmungsgerät sie nicht ist.`

Diese Methode, die in diesem Moment in jedem Krankenhaus des Landes weit verbreitet ist…, richtet tatsächlich mehr Schaden als Nutzen an. Ein Reuters-Interview mit Dutzenden von medizinischen Spezialisten im April machte deutlich, dass die Überbeanspruchung von Beatmungsgeräten zu einem globalen Problem geworden ist: ´Viele hoben die Risiken hervor, die sich daraus ergeben, dass die invasivsten Arten von ihnen – mechanische Beatmungsgeräte – zu früh oder zu häufig eingesetzt werden, oder dass Nicht-Spezialisten sie ohne angemessene Ausbildung in überlasteten Krankenhäusern verwenden.` [50]
Im Mai 2020 war es in der medizinischen Gemeinschaft allgemein bekannt, dass der frühe Einsatz von Beatmungsgeräten den COVID-19-Patienten schadet und nicht hilft, und dass weniger invasive Maßnahmen in der Tat sehr effektiv sind, um die Genesung zu unterstützen. [51] Eine Studie aus New York City fand eine Sterblichkeitsrate von 97,2 % bei den über 65-Jährigen, die mechanisch beatmet wurden. [52]
Die „Early Action“-Anleitung für Beatmungsgeräte, die die WHO weltweit verteilte, tötete Tausende von unschuldigen Patienten; die WHO erhielt diese Anleitung aus China.“

Daten zum PCR-Test aus China

Die US-Anwälte gehen dann ausführlich auf die Vorgänge um den PCR-Test der Virologen Victor Corman und Christian Drosten ein, der auf unvollständigen und unüberprüften theoretischen Genom-Sequenzen, die von China geliefert wurden, beruhen und deren Testprotokoll von einem Team von zweiundzwanzig internationalen Experten als vielfach fehlerhaft zerlegt wurde. Darüber ist hier schon berichtet worden: Drosten-PCR-Test völlig untauglich.
Im offenen Brief heißt es zusammenfassend: „Das PCR-Protokoll von Corman und Drosten weist also alle Anzeichen auf, dass es betrügerisch ist.“
Ein von der CDC entwickeltes PCR-Protokoll (das N2 US CDCProtokoll) [68] basiere ebenfalls auf von China gelieferten in silico Genomsequenzen (theoretische Computerdaten) und schneide kaum besser ab als das Corman-Drosten-Protokoll. Beide Protokolle seien bei allen Proben positiv gewesen, auch bei negativen Proben und Negativkontrollen (Wasser) [69].
„Zusammen machen diese beiden PCR-Protokolle die überwiegende Mehrheit der in den Nationen durchgeführten COVID-19-PCR-Tests aus. [70] Beide stützen sich auf In-silico-Sequenzen aus China, und beide produzieren sehr ungenaue Ergebnisse.“

Grundlegend für PCR-Tests ist das Konzept der „Zyklusschwellen“, d. h. der zyklischen Viren-Vermehrung. Wenn die PCR-Zyklusschwelle, die ein „Positiv“ anzeigt, zu hoch angesetzt ist, zeige ein positives Ergebnis möglicherweise nicht einmal eine aussagekräftige Menge an lebenden Viruspartikeln an. Wie selbst Dr. Anthony Fauci (der amerikanische Virus-Papst) in einem Interview im Juli 2020 erwähnt habe, sollte eine Zyklusschwelle von 35 oder mehr nicht als positives Ergebnis gewertet werden:
„Was sich jetzt zu einer Art Standard entwickelt … wenn Sie eine Zyklusschwelle von 35 oder mehr erhalten … sind die Chancen, dass es sich um eine Replikation (Kopie) handelt, verschwindend gering … Ich denke also, wenn jemand mit 37, 38 oder sogar 36 kommt, müssen Sie sagen, dass es nur tote Nukleotide sind, Punkt.“ [72]
„Die WHO veröffentlichte am 19. März 2020 ihre derzeit gültige Leitlinie für Labortests auf COVID-19. [73] Die Leitlinie der WHO enthielt nur drei Studien, die PCR-Zyklus-Schwellenwerte diskutieren. Alle drei Studien[74] stammen aus China und verwenden Zyklusschwellenwerte von 37 bis 40.“

Die „asymptomatische Übertragung“

„Das wissenschaftliche Konzept der ´asymptomatischen Ausbreitung ist die Grundlage für die Politik der ´Abriegelung`. Laut WHO legten ´frühe Daten aus China nahe, dass Menschen ohne Symptome andere anstecken könnten` [82] Diese Idee der asymptomatischen Ausbreitung spiegelte sich im Februar-Bericht der WHO wider. [83] Diesem Konzept zufolge könnten gesunde Personen oder ´stille Verbreiter` für eine signifikante Anzahl von SARSCoV-2-Übertragungen verantwortlich sein. [84] Die Idee, die asymptomatische Ausbreitung zu stoppen, war eine bedeutende Abweichung von den vorherrschenden Richtlinien des öffentlichen Gesundheitswesens und den Erfahrungen während früherer Atemwegsvirus-Pandemien.[85]
Das Konzept einer signifikanten asymptomatischen Ausbreitung wurde als neuartiges und einzigartiges Merkmal von SARS-CoV-2 angesehen, basierend auf mehreren in China durchgeführten Studien. [86] Mehrere Studien aus anderen Ländern konnten keine Übertragung von SARS-CoV-2 durch asymptomatische Personen feststellen. [87] …
Ohne dieses Konzept der signifikanten asymptomatischen Ausbreitung gibt es keinen wissenschaftlichen Grund, gesunde Personen einzuschließen. Dieses Konzept der signifikanten asymptomatischen Übertragung von SARS-CoV-2 und die Studien, die es stützen, stammen aus China.“

Förderung von Chinas Konzept der Abriegelung im Westen

„Die KPCh führte eine frühe, breite, systematische und globale Propagandakampagne durch, um ihre Abriegelungsmaßnahmen zu fördern. … Dann ab März 2020, wurde die ganze Welt mit Propaganda bombardiert, die die Tugenden von Chinas rabiater Vorgehensweise pries. [96] Chinesische Staatsmedien kauften zahlreiche Facebook-Anzeigen [97], die Chinas Pandemiebekämpfung anpriesen (die alle ohne den von Facebook geforderten politischen Disclaimer liefen), und begannen, die ´Herdenimmunität` – den unvermeidlichen Endpunkt jeder Epidemie entweder durch natürlich erworbene Immunität [98] oder durch Impfung – fälschlicherweise als eine Strategie` zu beschreiben, die ´Menschenrechte` verletzt. [99] …

Wir haben von Bundes-, Landes- und sogar lokalen Beamten gehört, dass chinesische Diplomaten aggressiv auf Unterstützung für Chinas Umgang mit der COVID-19-Krise drängen. Ja, dies geschieht sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene. Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein Senator des Bundesstaates sogar gebeten, eine Resolution einzubringen, die Chinas Reaktion auf die Pandemie unterstützt. [126]
China hat finanzielle Beteiligungen an praktisch jedem Top-Medienunternehmen. [127] In Bezug auf komplexe Themen wie Abriegelungen kann Chinas Einfluss diese Medienunternehmen kollektiv in eine gefährliche Richtung lenken, wie z.B. die Ermutigung von Ländern, Chinas Reaktion auf COVID-19 zu kopieren. [128] Die KPCh hat die wissenschaftlichen Erzählungen der Medien geprägt, indem sie konsequent die Unwahrheit verbreitet hat, dass ´China das Virus kontrolliert` [129], was natürlich eine unverfrorene Lüge ist. (130] Dennoch hat die KPCh durch die Ermutigung von Mainstream-Publikationen, die Lüge zu wiederholen, dass ´China das Virus kontrollierte`, diese Lüge normalisiert und sichergestellt, dass ihre gefälschten Daten integraler Bestandteil des wissenschaftlichen Diskurses bleiben. [131] In der Zwischenzeit begann die KPCh, chinesische akademische Publikationen über COVID-19 genau zu überwachen.“ [132]

Schließlich führen die US-Anwälte zahlreiche prominente Wissenschaftler an, die eine auffällige Pro-China-Einstellung zeigen, deren totalitäre Abriegelungs-Politik loben und entsprechende Lockdown-Maßnahmen in den westlichen Demokratien propagieren.

Und die Anwälte schließen ab mit der Bemerkung:
„Angesichts der Schwere der Entscheidungen, die getroffen werden, können wir die Möglichkeit nicht ignorieren, dass die gesamte ´Wissenschaft` der COVID-19-Sperren ein Betrug von beispiellosem Ausmaß war, absichtlich von der chinesischen kommunistischen Partei und ihren Kollaborateuren verbreitet, um die Nationen zu verarmen, die sie umsetzten.“

Es ist allerdings wohl eher so, dass die treibenden Kräfte die westlichen Kollaborateure sind, die China mit seinen Interessen für Ihre geopolitischen Ziele instrumentalisieren.

———————–
* Den Hinweis darauf verdanke ich Dr. Wolfgang Wodarg auf seiner Webseite.

 

52 Kommentare zu „Für WHO und Wissenschaftler war das totalitäre China Vorbild für die beispiellosen Corona-Abriegelungen“

  1. „…..dass die gesamte ´Wissenschaft` der COVID-19-Sperren ein Betrug von beispiellosem Ausmaß war, absichtlich von der chinesischen kommunistischen Partei und ihren Kollaborateuren verbreitet, um die Nationen zu verarmen, die sie umsetzten.“

    Und um eine NEUE WELT ohne Freiheit, ohne Eigentum, mit Vollüberwachung unter Herrschaft der Konzerne einzurichten, die von den Völkern unseres Planeten nie ohne massiven Zwang akzeptiert würde.
    Der einfachste gemeinsame Nenner zum Auffinden der Verursacher ist und war die Ideologie der ausführenden Protagonisten, hier in der Variante des Konzernkommunismus, den sie alle teilen. Ob Xi, Tedros, Merkel, Drosten, Schwab oder die Konzernführer wie Gates, Rockefeller, Rothschild oder der Kommunist Franziskus; allesamt sind sie am Umbau führend beteiligt und sind früher als geplant mit dem Fake-Virus in die Offensive gegangen, weil die trotz Wahlfälschung 2016 in den USA an die Macht gekommene Administration um Trump drohte, den Plan zu zerstören. Bereits Januar 2017 erkannt und veröffentlicht. Aber noch zu unglaublich um wahr zu sein:
    https://www.geolitico.de/2017/01/10/der-plan-der-angela-merkel/

    Heute glauben die Protagonisten, dass sie nach Abwahl Trumps den Sieg davongetragen haben. Denn Sie haben die Algorithmen und die mechanischen Fälschungsmöglichkeiten verfeinert, mit dem Risiko, dass diese ungeheuerliche Wahlfälschung von den Amerikanern nicht akzeptiert wird. Kein gesunder Mensch glaubt, dass dieser Greis von 80 Millionen Bürgern gewählt wurde. Selbst Thomas Gottschalk als Medienprofi wundert sich über den Auftritt von Lady Gaga zur Inauguration, die als Signal einen mythischen Vogel am linken Revers trug, als Anlehnung an die Trilogie „Die Tribute von Panem“ Teil „Hunger Games“ und spricht von „Fehlinszenierung“ vor leeren Rängen. Der größte Teil der Amerikaner hat trotz der medialen Dauerberieselung verstanden. Die Klickzahlen von NYT, Washington Post, CNN und weitere zeigen das eindrücklich.

    Sie sind sich so sicher, dass die WHO nun den PCR-Test eine Stunde nach der Inauguruation Bidens neu definiert und die Zahlen rasant herunter kommen werden.
    https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05
    https://www.epochtimes.de/gesundheit/who-aktualisiert-covid-19-testrichtlinien-eine-stunde-nach-bidens-amtseinfuehrung-a3429681.html

    Ohne freilich das Narrativ, des in Wahrheit nicht existenten Virus aufzugeben, da es für die später geplante Teilung der Bevölkerung in Folgsame und Widerspenstige von immenser Bedeutung ist.
    https://m.focus.de/politik/deutschland/analyse-bis-angela-merkel-abtritt-wird-es-keine-rueckkehr-zu-grundrechten-geben_id_12895585.html

    Die wird es ohne Aufstand der Bevölkerung auch nach ihrem Ableben nicht geben.
    Der Held des Covid-19 Spektakels ist ein Augenarzt und Familienvater von 33 Jahren, der als Experte🤣🤣 dem Virus auf der Spur war und als erster Alarm schlug. Später starb er auf seltsame Weise selbst am Virus???? Die beiden folgenden Bilder des Li Wenliang bitte einmal vergleichen. Auf dem ersten sehen wir die beiden „offiziellen“ Presse-Bilder, auf dem zweiten ein von der Mutter Reportern zur Verfügung gestelltes Bild der Familie. Die Ähnlichkeit ist nicht zu ignorieren😎😎. Dieser satanische Paradigmenwechsel wird erst gestoppt, wenn die Menschen in ausreichender Zahl begreifen, wo die Reise hingehen soll. In den USA ist dieses Spiel noch nicht beendet. Die Nationalgarde hat mitgeteilt, dass sie bis 30.Januar bleiben werden. Das DoJ bereitet Klagen gegen einige Protagonisten vor, der Biden Administration wurde der Zugang zu sensiblen Daten des Pentagon verwehrt. Es ist noch nicht zu Ende. Vielleiht kommt es zur temporären Übernahme des Militärs.

    1. hubi Stendahl 22. Januar 2021 um 12:07
      „Vielleiht kommt es zur temporären Übernahme des Militärs“

      Brief und Siegel darauf!
      Was sollte der Grund für den „Widerruf“ der WHO sein, wenn nicht militärischer Druck!
      Denn der Great-Reset-Plan sah anderes vor! Wir erleben eine große Show zur Begründung der militärischen Übernahme, und die ist auch auf Deutschem Boden zu erwarten, d.h. jeder ist gut beraten, sich auf die dann folgende Ausgangssperre, geschlossene Verkaufseinrichtungen und ggf. Blackout vorzubereiten.
      https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/Broschueren_Flyer/Buergerinformationen_A4/Checkliste_Ratgeber.html

      Nun zur rechtlichen und politischen Sprengkraft der aktuellen WHO-Erklärungen:
      „Wer asymptomatisch durch die Welt läuft, der ist mit an absoluter Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch keine Ansteckungsgefahr für andere. Ihn alleine auf der Grundlage eines PCR-Tests abzusondern oder – mehr noch – (!) ihn auch ohne PCR-gestützten Kontaminationsverdacht rein präventiv in Masken zu hüllen, ist rechtlich nicht begründbar (!)…
      Ein pflichtgemäß handelnder Deutscher Bundestag hat daher umgehend zusammenzutreten und durch Beschluss das sofortige Ende einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite festzustellen.“
      https://www.achgut.com/artikel/who_beendet_epidemische_lage_von_nationaler_tragweite

      Zusammen mit dem Weimarer Urteil und der Aussage von Merkel zu ihrer „politischen“ Entscheidung bricht das gesamte Kartenhaus zusammen.
      Der Handel ist gut beraten, das Hausrecht an der WHO-Entscheidung auszurichten.
      Alle sind aufgerufen, den regionalen Handel darauf zusammen mit möglichen Schadensersatzklagen hinzuweisen und den Maskenball umgehend beenden zu lassen.

      1. @Harald Münzhardt
        „Zusammen mit dem Weimarer Urteil und der Aussage von Merkel zu ihrer „politischen“ Entscheidung bricht das gesamte Kartenhaus zusammen.“

        Da bin ich mir nicht sicher. Das Weimar Urteil ist noch aus der Welt zu schaffen; der Antrag läuft ja bereits, die Menschen wissen dank Staatsmedien bis heute nichts. Die WHO Änderung erfolgte übrigens nicht eine Stunde nach der Wahl, sondern wurde bereits am 15.01. durchs Internet gejagt. Passiert ist nichts. Das reicht alles noch nicht. Es fehlen globale Konsequenzen.

        Spannen wir den Bogen also weiter. Trump hat eine Reihe von Fehlern gemacht. Aufgefallen ist es mir erstmals als ich im Januar 2019 bemerkte, dass er zwar über die Mittel und Beweise gegen einige Protagonisten verfügte, aber nichts unternahm. Ursache: seine Berater. Er hat seine Berater viel zu spät korrekt eingeschätzt und wertvolle Zeit verloren. Dann kam die Pandemie, die er mit einem ordentlichen Beraterstab hätte voraussehen MÜSSEN. Seine Anhänger wechselten sofort auf die Strategie „man muss es den Menschen zeigen“. Blödsinn, die Menschen in den USA waren längst vorbereitet, was echte Umfragen zeigten.
        Seine hilflosen Reden zu Beginn der Pandemie sprechen eine klare Sprache. Er hat sich lächerlich gemacht mit seinen Desinfektionsmitteln. Erst jetzt bemerkte er, dass er ein Weißes Haus besetzt, in dem fast ausschließlich Verräter seine Politik korrumpierten und letztlich bestimmten. Was tat er?

        Hilflos wie er war, machte er den nächsten Fehler. Er stellte sich mit der Operation Warp-Speed an die Spitze der Impfbefürworter, wenn auch mit freiwilliger Teilnahme!! Kann man so dumm sein? Nur dann, wenn man seinen Plan verlassen muss und improvisiert. Er hat das zwar alles überdeckt mit seinem Schauspieltalent, aber der Plan ging nicht zum Delaware, sondern über den Jordan. Das hat nur niemand sehen wollen. Die Unterstützung des Militärs sank (siehe Statements) und er improvisierte weiter. Wahrscheinlich mit dem Hintergrund, wenigstens Teile seines Vermögens zu retten, dass sich durch die Lockdowns schnell verringerte. Haben Sie gesehen wie zerstritten sie waren, als die Familie in Florida am Inaugurationstag aus dem Flugzeug stieg? Da war richtig krach angesagt.

        Was bleibt jetzt? 1.5 Karten, die Joker wurden leichtfertig verspielt. Eine halbe in Form des Militärs. Das aber nicht Trump retten würde, sondern sich von der Umklammerung Chinas befreien MUSS bzw, um sich nicht selbst abzuschaffen. Und das DoJ in Persona Durham als Sonderermittler, der die aufgelaufenen Schweinereien inkl. Verhaftungen durchführen könnte, wenn er nicht gestoppt wird.
        Sollte alles schief gehen bleibt eine wichtige Errungenschaft übrig und wird irgendwann Trump nachträglich adeln. Jeannie out of the Bottle. Denn den Geist MAGA bekommen die Globalisten selbst mit gröbster Gewalt nicht mehr in die Flasche und dieser Geist frisst sich global weiter. Das ist sein ganz persönlicher Verdienst. Aber vorher wird es dann einen unnötigen Kampf geben, der auch bei uns in Zentraleuropa schwere Blessuren hinterlassen wird. Denn das Ziel der Globalisten bzw. Biden Administration lautet Russland. Und damit verbunden wird das Verbot sein, die Gaspipeline nach Deutschland fertigzustellen, um Russland zu schaden, final einzunehmen . Dann gehen hier die Lichter aus und alle fragen zwar nicht mehr nach einem Killer-Virus, sondern haben ganz bodenständige Sorgen, wenn der Magen knurrt.
        FAZIT: Im April wissen wir mehr.

        1. @hubi Stendahl 23. Januar 2021 um 22:45
          „die Menschen wissen dank Staatsmedien bis heute nichts. Die WHO Änderung erfolgte übrigens nicht eine Stunde nach der Wahl“

          Das Schweigen könnte in naher Zukunft ein weiteres Problem für die Staatsmedien werden, und wenn die Politik auf die WHO nicht reagiert, auch ein weiteres Problem für die Verantwortlichen.
          Hier sind zwei Datumsangaben zu finden und das würde ich so interpretieren: Veröffentlichung der WHO 20.01.21 / Druckschrift 13.01.21
          https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05

          „Das Weimar Urteil ist noch aus der Welt zu schaffen“
          Das könnte schwierig werden, dazu einige Kommentare zum Recht hier:
          https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/staatsanwaltschaft-will-kritisches-corona-urteil-kassieren/

          „Trump hat eine Reihe von Fehlern gemacht“
          Hat er das wirklich? Oder gehörte das zum Plan?
          https://www.wochenblick.at/der-navarro-bericht-enthuellt-groessten-wahlbetrug-der-us-geschichte/

          Hinter den Kulissen läuft wesentlich mehr, als die Masse überhaupt erahnen würde, auch für die Deutschen!
          Bereits über 79T Stimmen für den Volksentscheid.
          https://www.friedrich-maik.com/

          Zu schön um wahr zu sein? Dossiers #003 und #004
          https://www.friedrich-maik.com/neuigkeiten/

        2. @hubi Stendahl 23. Januar 2021 um 22:45
          Trump „hat sich lächerlich gemacht mit seinen Desinfektionsmitteln“

          Wusste er mehr?
          „Von der kommenden Woche an steht einem Bericht zufolge in Deutschland ein neuartiges Corona-Medikament zur Verfügung: Der Wirkstoff ist demnach auch beim ehemaligen amerikanischen Präsidenten Donald Trump (!) eingesetzt worden.“
          https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundesregierung-kauft-neues-corona-medikament-auf-antikoerper-basis-17162106.html

          Und das hat Trump gegen die massive Sabotage durch Medien und „Demokraten“ geleistet!
          https://kopp-report.de/was-der-mainstream-gerne-verschweigt-die-politische-bilanz-des-45-us-praesidenten/

          Die Lawine rollt an…
          https://www.wochenblick.at/der-navarro-bericht-enthuellt-groessten-wahlbetrug-der-us-geschichte/

          … auch auf Deutschem Boden (War das so geplant?)
          „Corona-Krise: Ex-Verfassungsrichter Papier fordert Entschädigungsanspruch für Unternehmen“
          https://de.rt.com/inland/112236-corona-krise-ex-verfassungsrichter-papier/

          Und das passt zum Umbruch
          „Pistorius lässt Verbot der Antifa prüfen“
          https://www.welt.de/politik/deutschland/article224931923/Linksextremismus-Pistorius-bekraeftigt-entschlossenes-Vorgehen-gegen-Gewalt.html

    2. Ergänzend zum Weimarer Urteil:
      „-Epidemische Lage von nationaler Tragweite kann nicht nachgewiesen werden
      -Kontaktverbot widerspricht den elementarsten Grundsätzen der Gesellschaft
      -Jeder Bürger wird als potenzieller Gefährder betrachtet (Schuld-Vermutung?)
      -Schäden sind nicht verhältnismäßig zu den Maßnahmen aufgrund des gigantischen Ausmaßes der zusätzlichen Staatsverschuldung in Deutschland
      -Hohe angenommene Letalität hat sich nicht bewahrheitet
      -Kontakt ist etwas Grundlegendes, was den Menschen ausmacht
      -Kontaktverbot wirkungslos
      -… „
      https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/5359

    3. So haben sich Medien und Politk „rechtlich ihr Grab geschaufelt“:

      Stand 31.10.2020
      „WHO und RKI deklarieren Coronavirus zur normalen saisonalen Grippe
      …08.10.2020:
      Die Weltgesundheitsorganisation hat… bestätigt…:
      Das Coronavirus ist nicht gefährlicher als die saisonale Grippe.
      Während einer Sondersitzung des Exekutivrats am 5. Oktober machte die Führungsspitze der WHO diese Ankündigung. Dr. Michael Ryan, Leiter der Abteilung für Notfälle der WHO erklärte, dass das Virus keineswegs so tödlich sei, wie alle vorhergesagt hätten.
      Die äußerst niedrige Todesrate stimme mit der gewöhnlichen saisonalen Grippe überein sowie den Vorhersagen vieler Experten aus der ganzen Welt, so Ryan.

      Obwohl die Meldung von der WHO kommt…
      (!) geht diese Nachricht in den Mainstream-Medien und bei den Politikern weitgehend unter.(!)
      Schlimmer noch:
      Drakonische Corona-Maßnahmen werden unbeirrt fortgeführt und sogar noch verschärft.
      RKI: “Der Anteil an Corona Verstorbener ist aktuell weit niedriger als in den ersten Monaten der Pandemie”
      … Doch es kommt noch dicker: Nicht einmal jeder hundertste Corona-Infizierte stirbt an oder mit dem Virus.

      … Fazit
      … Kriminelle Medien, kriminelle Politiker“
      https://michael-mannheimer.net/2020/10/31/who-und-rki-deklarieren-coronavirus-zur-normalen-saisonalen-grippe-warum-masken-pflicht-und-lockdown-dennoch-bleiben/

      Das reicht, um am Ende alle Verantwortlichen einschließlich Medien in Haftung für die gewaltigen Kollateralschäden zu nehmen.
      Die Beseitigung des Medienkartells ist notwendige Voraussetzung für die Transformation in die neue Zeit.

    4. Der Impfstoff ohne Langzeittests wird rechtlich die Pharma-Industrie in Haftung bringen oder gar der fahrlässigen Tötung überführen. Allein wenn der Politik Verfassungsbruch in mehreren Fällen, ggf. kriminelles Handeln nachgewiesen werden kann, ist auch die Haftungsfreistellung der Pharma-Industrie entsprechend zu werten und damit ungültig.
      „EX-PFIZER-MITARBEITER LEAKT DATEN UND WARNT VOR IMPFUNG
      Gründung eines Verbandes“
      https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/7338

      „Bürger für Bürger – Ein Virus wurde geschaffen, um uns zu knechten – Patrick Jetzer“
      24.506 Aufrufe •16.11.2020

    5. Nicht mehr Dr. sondern „nur“ Prof. Drosten meint, er darf die WHO Veröffentlichungen anders auslegen, und die Antwort auf die Frage der Diskussion mit kritischen Fachkollegen fällt unter den Tisch.

      „RKI-Scharlatan Drosten verleugnet die neuesten Erkenntnisse der WHO eiskalt.💥
      Es ist wirklich unfassbar, wie mittlerweile sogar Hinweise von Organisationen, die bisher herhalten mussten, um alle Maßnahmen zu begründen, ignoriert werden, wenn sie nicht in die Agenda passen.
      Unbedingt anschauen! Das ist ein neuer Beweis dafür, dass man uns gezielt an der Nase herumführt!“
      https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/15535

    6. Der teuflische Plan hinter 5G als Covid-Epidemie getarnt
      „Keine Angst vor Covid-19 und 5G – wir können uns schützen!“
      6.206 Aufrufe •10.07.2020

      Ausführliche Infos zum Elektrosmog / 5G
      „Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger (*VEKK Moskau, Rus) bei Bewusst.tv und Welt der Gesundheit über Elektrosmog und Covid-19“
      https://inakarb.de/corona-und-elektrosmog/

      „Daniele Ganser zeigt deutlich auf wie die Covid-Manipulation inszeniert wird“
      https://t.me/uncut_news/22419

    7. Unabhängig davon, inwieweit Viren Krankheiten auslösen können, man kann sie nicht verbannen, denn:
      „Viren gehören zum Leben“
      http://docplayer.org/195032927-Das-virus-die-menschen-und-das-leben-die-bedeutung-der-corona-pandemie-fuer-staat-wirtschaft-und-gesellschaft-ellis-huber-4-9.html

      „Es gibt mehr Viren als Sterne am Himmel. Es gibt keine Spezies auf dieser ganzen Welt, in der es keine Viren gibt. Sie sind überall. In jedem Lebewesen, in der Luft, in der Erde, im Meer.“
      https://innovationorigins.com/de/ohne-viren-kein-corona-aber-auch-kein-leben-auf-der-erde/

    8. Impf-Dogma ade!
      „Die Impfung soll uns gegen SARS-Cov-2 schützen – aber was, wenn das gar nicht nötig ist?
      Neueste Forschungsergebnisse belegen, dass weite Teile der Bevölkerung bereits gegen Corona immun sind, häufig, weil sie vor 2020 mit ähnlichen Viren in Kontakt waren, oder auch mit SARS-Cov-2 ohne etwas davon bemerkt zu haben.
      Diese Immunität bleibt über viele Monate, vielleicht sogar Jahre, aufrecht.
      Herausfinden kann man dies durch einen einfachen Bluttest, bei dem T-Zellen näher untersucht werden.
      PCR- und Antigentests bieten hingegen nur Momentaufnahmen mit hoher Fehlerquote….“
      „Immunität statt Impfung – Diskussionsrunde von Respekt“
      https://tkp.at/2021/01/24/immunitaet-statt-impfung-diskussionsrunde-von-respekt/

  2. Daß das sich von hinten Anschleichen zu den Strategien chinesischer Politik gehört, ist inzwischen kaum mehr zu übersehen. Die WHO ist ein Instrument für mächtige Gruppierungen geworden, wo neben Bill Gates, der Pharmamafia auch ein chinesisches Engagement mehr als nur wahrscheinlich ist. Damit hat die WHO wohl ihre Definitionsmacht endgültig verspielt.

  3. Eigentlich glaube ich nicht an eine Verschwörung irgendeiner Art. Natürlich wird SARS-COV-2 von einigen Polit- und Machtdarstellern instrumentalisiert, und ja ein paar andere verdienen sich blöd daran. Nur dies ist doch eigentlich immer so, wenn Krisen auftauchen und die Massen hysterisch reagieren.
    Als es in Wuhan (China) im Februar 2020 zum Lockdown kam, war das Virus bereits seit Monaten in China im Umlauf und muss im ganzen Land, weit verbreitet gewesen sein. Eine Stadt in einer Situation zu sperren, in der das Virus bereits im Land verbreitet war, kann man eigentlich nur als bedeutungslose Handlung bezeichnen, die ausschliesslich zu PR-Zwecken durchgeführt wird. Jedoch wieso wurde diese PR veranstaltet? Vermutlich deshalb, weil trotz erster Zensur zu COVID 19, eine Diskussion darüber nicht mehr zu unterdrücken war, da sich die Geschichten zu COVID 19 schnell in den sozialen Medien verbreiteten. Also wurde um Effizienz xu beweisen, die Wuhan-Show abgezogen. Natürlich wissen und wussten die Chinesen, dass COVID 19 nicht schlimmer als eine heftige Grippe ist. Deshalb ist bei diesen heute fast alles völlig normaler Alltag, wie vor COVID 19.

    Und was war das Ergebnis dieser Show im Rest der Welt? Vermutlich nicht wie sich dies die Chinesen gedacht haben. Denn die globale Medien gingen auf Hochtouren und verbreiteten die chinesischen Bilder auf der ganzen Welt. Als Fälle in anderen Ländern auftauchten, waren alle bereits darauf vorbereitet, dies als tödliche Pandemie zu betrachten. Sowohl in den etablierten Medien als auch in den sozialen Medien wurde gefordert, dass die Regierungen ähnliche Maßnahmen wie China ergreifen, da sich Chinas Maßnahmen „eindeutig“ als so effektiv erwiesen haben. Demokratische Regierungen, die Angst hatten, Wähler zu verlieren, gaben nach. Die Wähler, die zunehmend drakonische Maßnahmen der Regierungen sahen, waren der Ansicht, dass dies ihre Angst rechtfertigte, und wurden immer ängstlicher und anspruchsvoller. Eine sehr aktive Rückkopplungsschleife wurde geschaffen. Und ja, der Rest ist Geschichte.

    Mit den Impfungen wird nun die magische Kugel gezündet, welche den Regierungs-Darsteller die Möglichkeit gibt, ohne grösseren Gesichtsverlust aus dem Loch zu krabbeln in das diese sich hineingesteigert haben. Es wird keine Rolle spielen, ob der Impfstoff irgendeine Auswirkung auf die Gesundheitder Bevölkerungen hat oder ob er alte und gebrechliche Menschen schützt, bei denen das höchste Risiko einer schweren Krankheit besteht, oder die Ausbreitung einer Infektion verhindert. Das Einzige, was zählt, ist, so schnell wie möglich aus dem Loch herauszukommen, ohne zuzugeben, jemals etwas falsch gemacht zu haben.
    Dieses Szenario können wir meiner Meinung nach, schon in den nächsten paar Wochen erwarten, wenn die Regierungen feststellen, dass die Krise beendet ist. Staatsoberhäupter können dann als Helden hochgejubelt werden.

    1. @dragao

      „Eigentlich glaube ich nicht an eine Verschwörung irgendeiner Art.“

      Wie wäre es denn mit einem Plan? Es muss ja nicht immer gleich eine Verschwörung sein. In den Hinterzimmern und der ihnen hörigen Politik geschieht nichts ohne Plan. Wie sonst sollte ein Drosten mit seinem Kumpan in der Lage sein, einen komplizierten PCR-Test nach einer Sichtung einer einzigen Bronchienlage per Email, Anfang Januar 2020 zu entwickeln, medial aufzublasen und einem weiteren Kumpan, dem Inhaber der Firma TIB-Molbiol in die Startposition zur Produktion des Tests zu versetzen? Ist er Prophet? Natürlich nicht. Er war Teil einer WHO/WEF-Agenda, die mit der Genehmigung/Empfehlung dieses nicht validierten Tests bereits Mitte Januar, also im Rekordtempo den Ritterschlag erhielt. Ist das möglich? Nein! Nur wenn vorher Absprachen stattfanden.

      Wie ist es möglich, dass der Anteilseigner und Gründer von Biontech bereits im Januar nach eigenen Angaben einen Impfstoff gegen Covid, also etwas entwickelt haben will, das er zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht kennen konnte? Und das auch noch in der Rekordzeit von 24 Stunden, wie er – ohne Widerrede seines Umfelds – behauptet.
      Wie ist es möglich, dass man in Spanien exakt die gleichen Gensequenzen in altem Abwasser fand, das aus dem März 2020 stammte?
      Wie konnten US-Geheimdienste israelische Kollegen bereits Mitte November 2019 vor einem kommenden Ausbruch warnen?
      https://abcnews.go.com/Politics/intelligence-report-warned-coronavirus-crisis-early-november-sources/story?id=70031273

      Ich könnte weitere 20 Fragen stellen, die immer auf einen Plan zeigen.
      Ohne Zweifel weiß die zweite Reihe der Politik und Wissenschaft nichts. Sie sind einfach zwangsweise mitgelaufen (Karriere, Angst usw). Die Protagonisten der ersten Reihe aller Staaten sind aber sehr wohl im Thema und folgen einer Agenda, die weit im voraus in den HINTERZIMMERN geplant und hier mehrmals besprochen wurde. Und der Plan, verschmolzen mit dem Klimahoax, läuft weiter. In den nächsten Wochen und Monaten wird der Virenschwindel auf ein „erträgliches“ Maß zurückgeführt (neue Normalität), ohne dass er auffliegt, nachdem Biden seine gerade eingeführte 100 Tage Maskenpflicht lockert.

      Die Klagen hinsichtlich des PCR-Test werden einen Teilerfolg erlangen, aber genauso nutzlos sein wie das aktuelle Weimar-Urteil, mit dem sich endlich ein mutiger Richter zu Wort meldete, weil sich bis dahin Mutationen etabliert haben und das Spiel durch die Akzeptanz von killernden Viren die sich in den Menschen eingefressen haben, weitergehen muss. Denn der Impfpass mit Reiseeinschränkung wird kommen.
      Allerdings wird das Klima wieder eine führende Rolle einnehmen, um die westlichen Industrien, insbesondere den Mittelstand, endgültig zu zerstören und eine Kapitalverlagerung in den fernen Osten (teilweise nach Afrika) zu generieren. Das zusammen mit einer Neuinszenierung des Geldsystems, wo die alten Köpfe wieder die neuen sind und die Schafe ihr Gras nunmehr virtuell aufnehmen dürfen, sofern sie brav sind.

    2. „Eigentlich glaube ich nicht an eine Verschwörung irgendeiner Art.“

      Der Begriff „Verschwörungstheorie“ beziehungsweise „Verschwörungstheoretiker“ kann in Debatten gemeinhin als ideologischer Kampfbegriff verstanden werden. Er ist eine „argumentative Viagra-Kapsel“, ein Totschlagargument in Diskussionen mit kritischen Zeitgenossen, die eher zur „roten Pille“ greifen, die also das Zeitgeschehen kritisch(er) und mit Einsatz ihres eigenen Verstandes verfolgen. Diesen gegenüber stehen blauäugige Betrachter des Zeitgeschehens, die Konspiration, also geheime Absprachen zwischen zwei oder mehreren Personen zum Nachteil eines oder mehrerer Dritter, für wirre Hirngespinste halten. So pathologisieren sie, ungeachtet dessen, dass sowohl die ältere als auch die jüngere Menschheitsgeschichte sehr viele — teils sehr prominente — Beispiele für derlei Übeltaten bereithält, jene, die auf die Möglichkeit einer solchen Verschwörung hindeuten. Dabei werden diese „Aluhüte“ in einem weitaus höheren Maße den Idealen der Aufklärung gerecht als jene, die den massenmedial verabreichten Informationsfraß arglos wiederkäuen und diejenigen attackieren, die diesen unter die Lupe nehmen.
      https://www.rubikon.news/artikel/die-verschworungsleugner-2

      Die Medien der Herrschenden bezeichnen Kritik an den Plänen dieser Strukturen in der Regel als „Verschwörungstheorien“. Dabei handelt es sich um ein billiges rhetorisches Instrument aus der Trickkiste des sogenannten Neurolinguistischen Programmierens (NLP): Man verlagert mit einem emotional-moralisierenden Vorwurf die Diskussion auf eine andere Ebene, um der sachlichen Auseinandersetzung zu entgehen. Im Konkreten geht es dann plötzlich nicht mehr darum, was im WEF diskutiert wird oder was beim Event 201 geplant wurde, sondern die Kritiker müssen nachweisen, dass sie keinen obskuren Theorien anhängen. Dabei sind all die Pläne und Überlegungen von WEF (4) und Event 201 (5) auf deren Websites ganz offen dokumentiert. Man sollte sich also von den NLP-Kniffen des Mainstreams nicht beeindrucken lassen, sondern sich den Fakten zuwenden.
      https://www.rubikon.news/artikel/totalitarer-globalismus

      1. @Gustav …

        Der Begriff „Verschwörungstheorie“ beziehungsweise „Verschwörungstheoretiker“ kann in Debatten gemeinhin als ideologischer Kampfbegriff verstanden werden. Er ist eine „argumentative Viagra-Kapsel“

        Ja nun dies ist schon möglich. Jedoch zu einem Kommentar? Von „Verschwörungstheorie“ oder „Verschwörungstheoretiker“ habe ich nämlich nicht gesprochen.
        Verschwörung oder wenn beliebt Pläne, zu SARS-COV-2, im Sinne von absichtlich herbeigeführt, halte ich tatsächlich für pure Instrumentalisierung der Pandemie.
        Ich sehe das Ganze eben mehr, als von den Massenmedien, inklusiv einiger Alternativmedien digital herbei geführte kollektive Massenhysterie. Man hat bei den Berichterstattern eben noch nicht gelernt, korrekt mit dem in Sekunden übermittelnden, weltumspannenden Netz umzugehen.
        Und offensichtlich nicht nur diese, wenn man zusieht welchen Murks da zum Beispiel bei der digitalen Hausschule oder bei der Verteilung von Corona-Impfungen oder dem PCR-Test abgeht.
        Ja das digitale Zeitalter und seine Anfangsschwierigkeiten. Fast könnte man sagen Kinderkrankheiten. Da brauchts halt noch Zeit, bis alle gemerkt haben, wie das reibungslos funktioniert.
        Also in kurzen Worten, Corona ist nichts weiter als ein aufgeblasenes digitales Disaster. Ganz ohne Sinn und Zweck, und wird genau so schnell wieder verschwinden, wie es gekommen ist.

        1. Sie unterliegen dem Tabudenken @drako.. Die allgemeine Tabuisierung des Begriffs Verschwörung ist bereits eine Verschwörung. Eine gemeinsame Verschwörung der Verschwörer und der von Verschwörern korrumpierten Meinungsmacher gegen den freien Geist, der sich nicht für dumm verkaufen lassen will – und gegen die Wahrheit.
          Was ist denn sonst eine (wie Sie schreiben ) „von den Massenmedien ….. herbeigeführte kollektive Massenhysterie. ……“? Ein zufällig sich ergebenes Ereignis, ein Karnevalsscherz oder was?

          Jeder Geheimdienst ist eine verschwörerische Organisation, Jeder Korruptionsskandal, jedes (unerlaubte) Handelskartell ist eine Verschwörung. Wenn es vom „guten Willen“ einiger internationaler Großbanken abhängt, ob ein Staat Kredite bekommt, damit er überlebt, ist das eine Verschwörung gegen die Bürger des betreffenden Landes. Wenn ein Geheimdienst zur Durchführung politischer Pläne terroristische Organisationen (Z.B. GLADIO ) aufbaut und finanziert, ist das ebenso eine Verschwörung. Die sog. russische Revolution war eine von Großkapitalisten inszenierte und finanzierte, von Intellektuellen und Logenbrüdern durchgeführte Verschwörung – gegen das Haus Romanow, gegen das russische Volk.
          Nach dem Mord am US-Präsidenten Kennedy wurde der Begriff von der CIA instrumentalisiert. K.. wies in Reden wiederholt auf eine große internationale Verschwörung hin, ebenso wie W. Rathenau, Churchill (welch Ironie) oder Benjamin D#israeli. Und „Corona“ ??? – – könnte sich im Nachhinein als Mutter aller Verschwörungen erweisen.

        2. @dragao
          Was die kurzen Worte betrifft:
          Mit Verlaub, wie Sie sich irren sollten, wären Sie nicht in schlechtester Gesellschaft….:
          „Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.“
          (Friedrich Wilhelm von Preußen, letzter deutscher Kaiser und preußischer König von 1888 bis 1918)

        3. Die größte „Verschwörung“ die sich gerade bewahrheitet, sind die mRNA Impfstoffe!!

          Dieses System ist weder Medizin noch Impfung . Dieses System ist eine vollständige zelluläre Manipulation, bei der fremde biologische Moleküle verwendet werden, um die physiologischen Anweisungen innerhalb des Menschen zu codieren, zu decodieren, zu regulieren, die Expression und die physiologischen Anweisungen zu ändern. Es steckt die satanische (Marketing-) Idee dahinter, dass unser Immunsystem schwach und anfällig ist und deshalb Unterstützung braucht. Eine Immunität gegen was auch immer, ist hier gar nicht vorgesehen und funktioniert auch nicht. Im Gegenteil, unser Immunsystem stellt sich gegen diesen unnatürlichen Angreifer von außen und verursacht vor allem, aber nicht nur bei Vorerkrankten Schäden, bis hin zum Tod. Ein Tod, der dann leicht über die Corona-Toten abgerechnet werden kann. Moderna nennt ihr System „Software of Life“ und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Eine Software mit der man über Informationstransfer „Hacking“ betreibt (LInk in englisch):
          https://www.naturalnews.com/2021-01-04-moderna-vaccine-designed-to-program-humans.html#

          Wieviele Menschen bereits Schäden erlitten haben, werden wir nie erfahren. Trotz negativer Erfahrung wird auch in Norwegen einfach weiter gemacht:
          https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-01-15/norway-warns-of-vaccination-risks-for-sick-patients-over-80

          Was meint Prof. Bakhdi:
          https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/

          Trotzdem wird die dunkle Seite nicht müde zu versichern, dass ALLE geimpft werden und der Stoff sicher sei (im LInk Wieler und Merkel):
          https://de.rt.com/inland/112132-es-wird-jeder-geimpft-rki/

          Dieser Impfstoff ist keiner. Das gilt auch für den Biontech/Pfizer Stoff, der nach Massenimpfungen bereits in Altenheimen in Bayern für eine Explosion der Corona-Positiv-Toten gesorgt hat. „Im Kreis Starnberg hätten sich in einem Heim 41 Menschen infiziert, 18 seien gestorben“. Tote die einfach weggebügelt werden: „Nach Angaben des zuständigen Landratsamtes hätten sich die Senioren bereits infiziert, noch bevor sie die Corona-Impfung erhalten haben.“ Eindeutig gelogen:
          https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/trotz-impfung-corona-tote-in-pflegeheimen-aerztin-spricht-phaenomen-an-a3429917.html

          In der Tat, es ist „eine gemeinsame Planung einer Unternehmung, die gegen jemanden oder etwas (besonders gegen die staatliche Ordnung) gerichtet ist“ im Gange. Diese Definition, die man im Internet nach Eingabe des Begriffs „Verschwörung“ an erster Stelle findet, trifft auch hier den Nagel auf den Kopf. Ignoranten mögen sich weiter in ihren Träumereien suhlen.

        4. @ draga
          „Also in kurzen Worten, Corona ist nichts weiter als ein aufgeblasenes digitales Disaster. Ganz ohne Sinn und Zweck, und wird genau so schnell wieder verschwinden, wie es gekommen ist.“

          Agenda 21, Agenda 2030, Better Than Cash Alliance, ID2020, Known Traveler Digital Identity (KTDI), Nachhaltige Entwicklung, Aadhaar, … all diese Dinge hängen direkt mit den jetzigen Entwicklungen zusammen. Sie werden teilweise seit Jahrzehnten durch die globale Elite vorangetrieben, während andere Dinge (wie z.B. KTDI) erst seit Kürzerem auf der “Weltbühne” erschienen sind. Und auch diese P(l)andemie, die indirekt durch die Rockefeller Foundation bereits im Jahr 2010 angekündigt wurde. Das heutige sich zeigende Szenario erhielt dort den Namen Lockstep (Gleichschritt) und allein die Begrifflichkeit zeigt auf, dass der “Weg” zur “Neuen Normalität” nur im gemeinsamen Gleichschritt erfolgen kann.
          Daher ist es nicht verwunderlich, dass (fast) weltweit die gleichen Maßnahmen, die gleiche Fakten befreite Politik, die gleichen Phrasen und die gleichen Verschärfungen zu sehen sind.

          Die Meinungsvielfalt, die mal der wesentliche Erfolgsgarant der demokratischen Systeme war, wurde schleichend abgeschafft. Dieselbe Meinungsvielfalt, die für die besten Ergebnisse in Entscheidungs-prozessen sorgt, wird von den heutigen Demokraten aus strategischen Gründen nicht mehr gewünscht.
          Wer jetzt, während der Corona-Krise, noch immer nicht gemerkt hat, dass dieses System sich seit einigen Jahrzehnten ganz klar gegen die Bevölkerung richtet, der muss schon sehr blind sein.

          „Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.“ (Benjamin Disraeli)

        5. @stendahl ….

          Dieses System ist weder Medizin noch Impfung . Dieses System ist eine vollständige zelluläre Manipulation ….. Es steckt die satanische (Marketing-) Idee dahinter, dass unser Immunsystem schwach und anfällig ist und deshalb Unterstützung braucht.

          Natürlich ist es eine zelluläre Manipulation. Ob diese satanisch ist oder nicht, nun für mich stellt sich diese Frage sowie so nicht. Satanisch… Hmmmm.
          mRNA sind eine in die Zukunft führende Behandlung, für vielerlei Krankheiten, unter anderem Krebs. Es hängt vermutlich vom Erfolg ab, ob das Gros der Menschheit genetisch manipuliert sein will. Insofern bin ich eigentlich gespannt, denn die gängigen Krebsbehandlungen sind einfach eine Zumutung.

          Das bei diesen experimentellen neuen Behandlungen auch Tote zu beklagen sind, gehört vermutlich dazu, zumindest kann man dies Quer durch die Jahrtausende, der menschlichen medizinischen Experimenten beobachten. also nichts Neues.
          Wir werden sehen, was aus mRNA am Schluss wird

        6. @dragao
          „….mRNA sind eine in die Zukunft führende Behandlung, für vielerlei Krankheiten, unter anderem Krebs. Es hängt vermutlich vom Erfolg ab, ob das Gros der Menschheit genetisch manipuliert sein will“

          Meiner Meinung nach machen Sie wieder den Fehler über Wirkungen zu schreiben, ohne die Ursachen zu berücksichtigen. Das ist immer, immer der erste Schritt, um sich eine Meinung bilden zu können.
          „Vielerlei Krankheiten“ haben Ursachen, die man nicht mit Wirkungen bekämpfen kann, die weitere meist unerwünschte (Neben-) Wirkungen auslösen, aber die Ursache nie beseitigen.
          Einfaches Beispiel: Sie haben einen kleinen Teich mit Fischen darin, die Sie täglich füttern. Es verbleibt nach der Fütterung eine Menge nicht notwendiges Futter im Wasser, sodass der Teich trüb wird und veralgt. Die Fische leiden unter dem zerstörten ökologischen Gleichgewicht und drohen zu sterben. Laufen Sie nun ins nächste Geschäft und kaufen ein Wasseraufbereitungsmittel und füttern weiter, oder sind Sie schlau und suchen die Ursache, die im Beispiel die zu hohe Futterquote ist?

          Merke: Krankheit ist ein Ausnahmezustand des Organismus, Gesundheit der Normalzustand. Krankheit entsteht IMMER durch Fehlverhalten in unterschiedlicher Form und/oder durch von außen eindringende physische oder psychische Einflüsse (Ausnahme genetische Defekte/Kopierfehler). In der Gruppe der psychischen Einflüsse ist die Angst ein zentrales Element, denn die natürliche Angst entspricht nicht mehr den heute künstlich hervorgerufen Ängsten ohne Ausweg. Es gibt schlicht kein Programm um sich dieser Angst zu stellen. Der Mensch wird krank.
          Ist es einmal so weit gekommen, dass das Gleichgewicht verloren gegangen ist, so kann man sehr oft mit den heutigen biologisch-physikalischen Kenntnissen eine Rückführung ins Gleichgewicht erzielen. Hierzu ist von elementarer Bedeutung für einen Erfolg, dass die eingesetzte Wirkung die gleiche Sprache spricht wie meine Zellen, die die Krankheit als Versuch eines Gesundungsprozesses ausgelöst haben. Eine Sprache sprechen, also eine Aktion auslösen, kann nur ein lebendes Produkt, denn wir sind physisch elektrische Wesen. Tote Materie kann nicht kommunizieren und kann keine Bewegung erzeugen. Deshalb gibt es auch keinen Schutz vor was auch immer mit einer Impfung. Und deshalb stößt unser Millionen Jahre gewachsenes System fremde tote Materie wie den mRNA Cocktail ab. Ist man bereits vorgeschädigt, bedeutet das oft eine Überforderung des Gesamtsystems, genannt Tod.

          Kommunizieren können wir mit unserem Organismus nur mit dem Geist oder auf elektrischem Weg mit Strahlung (LIcht), um eine Wiederherstellung des Gleichgewichts, meist unter Abstellen des Fehlverhaltens zu erzielen. Dabei wissen wir heute um heilende und zerstörende Strahlung (LIcht). Auch Klang spielt eine wichtige Rolle. Eine heilende stelle ich Ihnen hier mal vor:
          https://www.epochtimes.de/gesundheit/medizin/lichttherapie-verspricht-vollstaendige-beseitigung-von-krebszellen-ohne-nebenwirkungen-a3429518.html
          Der Fehler der heutigen Medizin besteht darin, dass man versucht Wirkungen mit (toten) Wirkungen zu „heilen“, ohne der Ursache auf den Grund zu gehen. Dabei lenkt man zur Ertragsoptimierung (nicht immer bewusst) die Aufmerksamkeit auf völlig unsinnige Empfehlungen und schürt Ängste. Z.B. mit dem bescheuerten Passivrauchen oder dem einen Glas (Bio)-Wein am Abend zum Essen, das eher fördernd denn schädlich wirkt. Aber es gibt doch da die ganzen Beweise, dass Passivrauchen zu einer dreimal höheren Krebsrate führt? Wirklich? Wo ist dieser Beweis? Es gibt keinen einzigen😂😂. Schaut man sich die letzte globale WHO Studie an, so gibt es eine erste Signifikanz erst ab 20 Zigaretten p.T. in Afrika gibt es sogar keinerlei Signifikanz. Wofür ist dieser übertriebene Wahnsinn wohl gut?

          DIE MEISTEN MENSCHEN HABEN IN DEN LETZTEN JAHRZEHNTEN – GEFÖRDERT DURCH DAS PHARMAKARTELL – DEN KOMPASS VERLOREN. Und das macht nachweislich krank! Für diese Feststellung braucht man keine Statistik. Sie fallen auf die plumpesten Tricks herein. Beginnen Sie bitte immer mit der Ursache! Mit totem Material können Sie nicht kommunizieren. DNA und mRNA sind ertragsreiche Irrwege.

        7. @stendahl…
          Meiner Meinung nach machen Sie wieder den Fehler über Wirkungen zu schreiben, ohne die Ursachen zu berücksichtigen. Das ist immer, immer der erste Schritt, um sich eine Meinung bilden zu können.

          (…) Wenn Sie die Umstände für Krankheit so einfach beheben können, so machen Sie dies doch. Ich vermute rund 5000 Millionen Menschen warten schon sehnsüchtig auf einen solchen Wunderheiler.

          Krankheit entsteht IMMER durch Fehlverhalten in unterschiedlicher Form und/oder durch von außen eindringende physische oder psychische Einflüsse (Ausnahme genetische Defekte/Kopierfehler).

          Ja so spricht einer, dem der Wohlstand in die Krippe gelegt wurde und der sich kaum Vorstellungen macht, unter was für krankmachenden Umständen das Mehr der Menschheit dieses Planeten lebt. Aber selbst diese, die Wohlstandsverwöhnten kommen aus reinen Altersgründen zum grossen Teil, auch noch in die Phase krankhafter Lebensumstände.
          Wenn man mit mRNA die Leiden lindern oder sogar entfernen kann, so spricht eben mMn, nichts gegen diese Technik.

        8. „Ja so spricht einer, dem der Wohlstand in die Krippe gelegt wurde und der sich kaum Vorstellungen macht, unter was für krankmachenden Umständen das Mehr der Menschheit dieses Planeten lebt.“

          Welche nennenswerten wissenschaftlichen, technischen und kulturellen Leistungen wurden in den letzten tausend Jahren von den Angehörigen und Nachfahren nicht-europäischer Völker denn hervorgebracht? Die Aufzählung wird sehr kurz ausfallen und sich weitgehend auf das beschränken, was in allerjüngster Zeit in Asien, nach dem erfolgreichen Kopieren europäischer Hervorbringungen, zu eigenständigen, bewundernswert hervorragenden Leistungen geführt hat.
          Der weiße Mann hat früh begriffen, dass Bildung und Ausbildung der Jugend ein unverzichtbares Element des Erfolgs seines Volkes sind und die dafür notwendigen Voraussetzungen geschaffen und stetig erweitert.
          Daraus ist die Überlegenheit gewachsen, die sich – weit mehr als im militärischen Bereich – in einem Wohlstand zeigt, der zwar weit gespreizt ist zwischen den Reichsten und den Ärmsten, der aber immer noch so groß ist, dass die wirklich Armen dieser Welt sich aufmachen, um als so genannte „Wirtschaftsflüchtlinge“ in den Genuss des sagenhaften Wohlstandes der ärmsten Deutschen zu gelangen.

          Niemand hat die afrikanischen Völker daran gehindert, Ende des 12. Jahrhunderts unserer Zeitrechnung damit zu beginnen, ein Ebenbild der Kathedrale von Chartres zu errichten, niemand hat sie daran gehindert eine Vielzahl von Musikinstrumenten zu entwickeln, Musiker zu Orchestern zu zusammenzufassen und großartige symphonische Werke zu komponieren und zur Aufführung zu bringen. Es hat sie auch niemand daran gehindert, ihre Speere und Lanzen durch Musketen und Kanonen zu ersetzen, Burgen zu bauen und Belagerungsmaschinen zu ersinnen.
          Sie haben es nicht getan. Nichts davon.
          Sie sitzen auf gewaltigen natürlichen Ressourcen, doch sie waren nie in der Lage diesen Reichtum zu heben, nie in der Lage, eine Landwirtschaft aufzubauen, die eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung sicherstellt. Und sie waren nicht in der Lage, nach dem Abzug der Kolonialherren, deren Systeme weiter zu betreiben. Sie erkennen nicht, dass der Geburtenüberschuss dazu führt, dass die Verteilung des Mangels immer aussichtsloser wird.

          Sie sehen die hohen Türme der weißen Männer und wollen, dass ihnen ebenso hohe Türme gebaut werden, allerdings ohne, dass sie daran mitwirken, denn zu verlangen, sich ihren Turm selbst zu bauen, obwohl man weiß, dass sie es nicht können, das wäre ja Diskriminierung wegen fehlender Fähigkeiten – und in Falle derartiger Diskriminierung müsse man eben die Türme der weißen Männer zum Einsturz bringen, ihre Städte niederbrennen, ihre Denkmäler von den Sockeln stürzen, dann werde sich schon Gleichheit herstellen. Das ist ja keine dystopische Vision. Es ist längst erschreckende Realität.
          https://egon-w-kreutzer.de/vom-traurigen-ende-der-alten-weissen-maenner

  4. Passend zum Artikel: „2020 kamen sehr schnell Gerüchte auf, dass das angebliche neue Coronavirus „SARS-CoV-2 einem Labor entsprungen sein könnte. Die möglichen Szenarien (die teils auch von Wissenschaftlern und seriösen Journalisten entworfen wurden) wie es dann zum „Ausbruch“ von Corona gekommen sein könnte, klangen nicht selten wie klischeehafte Handlungen von Science-Fiction- oder Horrorfilmen. Die Gerüchte hielten sich ein paar Monate, gerieten dann aber größtenteils wieder in Vergessenheit. 2021 wurde die Idee des „Coronavirus aus dem Labor“ gleich von mehreren Seiten erneut befeuert. Zuletzt verkündete eine „internationale Forschergruppe“, dass sie brisante, „ernst zu nehmende“ Hinweise dafür hätten, dass SARS-CoV-2 aus einem Labor stamme.“

    „Daher beschäftigen wir uns in der ersten Folge unseres Sonderformates „Aus aktuellem Anlass“ mit dem Thema Biologische Kriegsführung/Biowaffen. Dabei gehen wir aufgrund der neuesten Gerüchte rund um das angebliche „Wuhan-Virus“ aus dem Labor speziell auf das Thema künstliche, d.h. in einem Labor modifizierte oder kreierte „Krankheitserreger“ ein und erklären, warum diese bis zum heutigen Tag nur ein Mythos sind und auch ganz sicher immer nur ein Mythos bleiben werden.“
    https://odysee.com/@Projekt-Immanuel:3/PI_AAA_01_Biowaffen:9

  5. Es geht den Regierenden um Macht, um nichts anderes.
    Macht, uneingeschränkt, absolut, letztlich auf Gewalt basierend, ist sozusagen das Suchtmittel, von dem die Süchtigen immer mehr benötigen, um ihren Rausch zu verlängern.
    Wenn es um den Erhalt der Macht geht, sind Recht und Gesetz hinderlich und müssen selbverständlich ausgesetzt oder beseitigt werden. Es gilt dann nur noch die eigene Willkür in „Verordnungen“ gegossen.
    Ein Notstand ist dafür äußerst hilfreich und darum willkommen, auch wenn dieser Notstand nur eine Fiktion ist, also Umstände als gegeben behandelt werden, obwohl sie in Wirklichkeit nicht oder anders vorliegen.

    Nahtlos aus der Demokratie in die Diktatur und – Schwupps! – ist man in der Tyrannei angekommen.
    (…)
    (Satire aus)

    1. „…Betrug von beispiellosem Ausmass war, absichtlich von der chinesischen kommunistischen Partei und ihren Kollaborateuren verbreitet, um die Nationen zu verarmen, die sie umsetzen.“(Anwälte)

      Das chinesische Volk wurde durch Mao um den Geist betrogen, und es waren bestimmte Familien, die Mao dafür bezahlten, China um das zu bringen, was China gross gemacht hatte. Ähnlich wurde mit Russland verfahren, doch Russland wachte bereits auf aus dieser Schlafkrankheit.
      Der Betrug des Kommunismus besteht darin, das Volk selber zum Verkauf anzubieten, als gehöre es den reichen Familien, die mit der Politik halbe halbe machen, wie Viehhändler beim Verkauf von Eseln schachern, nachdem sie Den, Der darauf ritt, kreuzigten, als sei Er der Räuber.

  6. Ein Richter mit Rückgrat und Wahrheitsinn wagte es, sich mit den medizinischen Fakten, den wirtschaftlichen Folgen und den Auswirkungen der konkreten Politik auseinanderzusetzen. Und prompt legt die Staatsanwaltschaft Rechts-beschwerde ein. Gab es diese gehorsamen Justizfunktionäre nicht auch in der DDR?
    Beate Bahner zum Weimar Urteil – https://www.youtube.com/watch?v=l_LE59tMy_Q&feature=youtu.be

    „Die Staatsanwaltschaft Erfurt geht gegen das vom Amtsgericht Weimar erlassene Urteil zur Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie vor. Die Staatsanwaltschaft habe beim Amtsgericht einen Antrag auf Zulassung einer Rechtsbeschwerde eingelegt, sagte der Sprecher der Behörde, Hannes Grünseisen.“
    https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/weimar/corona-urteil-kontaktbeschraenkung-weimar-100.html

  7. @hubi Stendahl: die Gesundheitsbranche mit all ihren Satelliten sind ein wichtiger Teil der Illuminaten-Verschwörung, da diese (Gesundheitsbranche) auf die Zerstörung der Menschheit abzielt. Das geben sie auch unverfroren zu. Der Beginn dieser Zerstörung, wenn man unser heutiges westlich geprägtes Gesundheitssystem zugrunde legt, wurde mit der britischen Ost-Indien Kompanie begründet (siehe hierzu Nancy T. Banks „The Brothers Flexner“).
    Interessanterweise ist diese (uralte) Illuminaten-Verschwörung aktuell auf dem Stand von 2015/2016. Brexit und Trump waren nicht vorgesehen und beide gaben uns Zeit zum Atmen, aber diese Zeit ist definitiv abgelaufen.
    Wenn Sie das Buch von Bruno Sammer „Die Illuminaten-Verschwörung“ ( 3 Bände) kennen, dann wissen Sie genau wo wir heute stehen und was ansteht. Dieses Buch kann ich nur empfehlen, wenn man sehr gute Geschichtskenntnisse hat (und damit meine ich überwiegend die schändliche Geschichte nach Honore de Balzac).

  8. Unfassbar wie die Presse derzeit die Todesfälle am Bodensee, die nach der Impfung in einem Seniorenwohnpark zu beklagen sind, „aufbereitet“. Jetzt sollen die Verstorbenen bereits vor der Impfung mit einem noch nie nachgewiesen „Virus“ infiziert gewesen sein. Ich gehe davon aus, dass man alle Impftoten dem neuen, mutierten „Virus“ anlasten wird. Diese „Mutation“ wurde fast zeitgleich mit dem Beginn der Impfungen in England propagandistisch in die Welt hinaus getragen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…
    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bodenseekreis/nach-der-ersten-corona-impfung-elf-todesfaelle-und-sieben-akute-infektionen-im-pflegeheim-in-uhldingen-muehlhofen;art410936,10717656

    1. Siehe auch Punkt 6 von 12 des kanadischen Leaks (setze ich als bekant voraus):
      „6) – Voraussichtliche Mutation von COVID-19 und/oder Koinfektion mit einem sekundären Virus (als COVID-21 bezeichnet), die zu einer dritten Welle mit viel höherer Sterblichkeitsrate und höherer Infektionsrate führt. Erwartet bis Februar 2021.
      Ergo, keine Überraschung!

      1. @The Visitor
        „Voraussichtliche Mutation von COVID-19 und/oder Koinfektion mit einem sekundären Virus (als COVID-21 bezeichnet),….“

        Die Tatsache, dass es Viren in der kolportierten Form nicht gibt, setzt diesem Vorhaben enge Grenzen. Hat man mit einem ct von 40 (erlaubt und empfohlen ist 27) in den wichtigsten europäischen Staaten bereits die Grenze zum Aufstand erreicht, weil die kolportieren Ansteckungsraten trotz medialer Dauerberieselung bei immer mehr Menschen nicht mehr mit der Wahrnehmung übereinstimmen, so würde eine nochmalige Verdreifachung der Todeszahlen unverzüglich den Glauben am Virendogma bei zu großen Bevölkerungsanteilen zerstören. Das ist viel zu gefährlich.

        Ich denke, dass die Drohung von Gates, es würde bald ein viel gefährlicherer Virus Einzug halten dem Glauben geschuldet ist, man könne die Menschen mit solchen Drohungen zur Einengung ihre Mobilität oder einem schrecklichen Virus zur Impfung und zu Gehorsam zwingen. Jeder falsche Schritt wäre jetzt für die Pharma Mafia verheerend. Meiner Meinung nach werden sie die Mutations-Story noch ein paar Monate parallel zum Aufflammen der Klimakatastrophe spielen, um mit ihrer Impfagenda und mit der Zerstörung des Mittelstands der Industrieländer fortzufahren. Das Endziel heißt Weltregierung. Ein Ziel das sie so nie erreichen werden.
        – Die Menschen laufen angesichts der Zensuren den BIG-Tec Giganten gerade davon.
        – Die Menschen spüren Inhalte und Wärme wenn Führer wie Trump sich etablieren, weil diese an die natürlichen ererbten Gefühle appellieren. Und diese stehen überall in den Startlöchern.

        Das ist die Warnung an die Globalisten, dass sie ihre Strategie überdenken müssen. Sie verlieren sonst 300 Jahre Aufbauarbeit. Das wissen sie. Und deshalb besteht die Gefahr, dass sie es mit der Brechstange gegen Russland versuchen werden. Denn das Geldsystem muss unbedingt vor einem Eintreten einer Hyperinflation neu aufgesetzt werden. Eine weitere Virus-Erfindung wäre insofern deren vorzeitiges Begräbnis.

        1. Diese Passage, auf die Sie sich beziehen, stammt von dem kanadischen Leak. Was Viren sind, hat Dr. Thomas Cowan in seinem neuen Buch ausführlich beschrieben.
          Eine ganz kurze Passage daraus: „…Der HIV-Forscher James Hildreth, Präsident und CEO des Meharry Medical College und ehemaliger Professor am Johns Hopkins, hat es so formuliert: „Das Virus ist in jeder Hinsicht ein Exosom. „Exosomen sind völlig ununterscheidbar von dem, was die Virologen als „Viren“ bezeichnet haben. So funktionieren Exosomen: Nehmen wir an, Sie haben einen schlecht ernährten Organismus, dann setzen Sie ihn einem gewöhnlichen Umwelttoxin aus. Die betroffenen Gewebe und Zellen beginnen, diese Gifte zu produzieren, zu verpacken und abzusondern. Gifte in Form von Exosomen abzusondern. Dies ist ein Weg, die Zellen und Gewebe von Substanzen zu befreien, die ihnen großen Schaden zufügen würden. Je stärker die Belastung toxischen Angriffen ausgesetzt sind, desto mehr Exosomen werden produziert….“

          Das was die Mainstreampresse und das illuminierte Gesundheitswesen uns als Viren verkauft, sind meiner Meinung nach nichts anderes als Biowaffen, die in Labors entwickelt und programmiert werden. Des Weiteren gehört in diesen Komplex 5G, die Frequenzen gezielt auf die Erde „abfeuern“. Die „Ergebnisse“ sind bekannt; u.a. Wuhan. Arthur Firstenberg klärt in seinem Buch auf.
          Impfstoffe basieren auf einer sehr fragwürdigen Basis, mit einem Toxin gegen dieses Toxin. Die Illuminierten sprechen von einem Impfkrieg. Über die sogennante Spanische Grippe klärt Arthur Firstenberg auf.

          Eine der Frontline-Ärzte hat besorgniserregende Neuigkeiten:
          Banned from YouTube: Dr. Simone Gold shares the truth about the COVID-19 vaccines
          Das Video kann man hier anschauen:
          http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=225819

        2. Es ist die mit entsprechender Feldstärke absorbierte Frequenz, die aus Proteinpartikeln Pathogene werden läßt bzw. lassen kann, die, sollten sie in eine geschwächte Zelle ( deren Zellspannung unzureichend ist) eindringen, einen Prozeß auslösen können. Krankheitssymptome wären die Folge. Bei den mRNA-Impfstoffen könnten hingegen per Nanoteilchen ( Stichwort „Nanocarrier“) Proteine in die Zellen eingeschleust werden, die durch externe Einflüsse aktiviert, Reaktionen auslösen, die zum Zelltod, zu Organschäden etc. führen können.

          P.S. Bereits in den 90er Jahren waren von Forschern wie Stoddard (Nobelpreis 2016) entsprechende Verfahren entwickelt worden.

  9. „freiheitlich – demokratischen Grundrechte über Bord“

    Was bedeutet denn „freiheitlich“? Solange jemand schläft, merkt er noch nicht, wie ein Dieb ins Haus schleicht, was er erst bemerkt, wenn er wach und dadurch FREI ist, richtig zu reagieren.
    Rudolf Steiner hielt Vorträge im September 1917 während des Krieges und sagte:“…immer wieder muss man sich vor die Seele stellen, wie diese Zeit uns geradezu auffordert, stündlich, minütlich auffordert: Werde wach!..(…)..Entweder der Geist wird begriffen oder das Chaos bleibt.“

    In Amerika spricht man vom American Dream. Und die derzeitige Schlafmütze ist nur tiefer gerutscht und bedeckt heutzutage Nase und Mund.
    Geist hat mit dem WORT zu schaffen. Wort hat mit Sprache zu schaffen und Sprache mit dem Mund, sofern wir keine Bauchredner sind.
    Das Chaos ist ja bis heute geblieben, weil der deutsche Michel ein Langschläfer ist und wer FRAGT denn nach dem GEIST ?

  10. „Staatliche Mittel wurden von der Gates Foundation, der WHO und dem CDC (Centre for Disease Control) abgezogen. Die US-Regierung hat einen LANDMARK VACCINE LAWSUIT verloren! Der Anwalt für Impfschadensfälle Robert F. Kennedy Jr., Del Bigtree, Produzent des Dokumentarfilms über unterdrückte Impfstoffe, „VAXXED“, und das Informed Consent Action Network (ICAN) werden für diesen Sieg verantwortlich gemacht.
    https://olis.leg.state.or.us/

    Sie verlangten die entsprechenden Regierungsdokumente, die belegen, dass alle staatlich zugelassenen Impfstoffe in den letzten 32 Jahren auf ihre Qualität getestet wurden – und es gab KEINE!
    Dies bedeutet, dass das US-Gesundheitsministerium und alle Impfstoffhersteller das amerikanische Volk seit über 30 Jahren über die Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen getäuscht haben; dies könnte letztlich bedeuten, dass die Existenz – zumindest in ihrer jetzigen Form – von fünf US-Behörden des „Gesundheitswesens“ nun in Zweifel gezogen wird: die CDC, die FDA, die IOM, das NIH und der „Gesundheits“-Teil des DHHS selbst!
    Dies kann auch die Existenz staatlicher Ärztekammern und exklusiver medizinischer Zünfte wie der AMA bedrohen.
    Das bedeutet, dass die Impfstoffhersteller in betrügerischer Weise von dem ausgenommen wurden, wozu alle anderen Arzneimittelhersteller in Bezug auf die halbjährliche Rezertifizierung von Qualität und Wirksamkeit gezwungen wurden – was bedeutet, dass ihre Impfstoffe nie auf ihre Qualität getestet wurden und seit über 30 Jahren keine nachgewiesene Sicherheit oder Wirksamkeit hatten.

    Dieser Fall kann nun von allen Eltern rechtlich angeführt werden, die in betrügerischer Absicht durch eine Regierung/organisatorische Vorschrift/Vorschriften dazu verpflichtet wurden, ihre Kinder für die Schule oder andere Aktivitäten zu impfen, um die Zwangsimpfung ihrer Kinder zu stoppen.
    Dieser Fall kann nun von allen Arbeitnehmern, die von ihren Arbeitgebern dazu aufgefordert werden, sich impfen zu lassen, um ihren Arbeitsplatz zu behalten, rechtlich angeführt werden. …“
    Weiter hier: https://www.worldhealth.net/news/landmark-lawsuit/
    Teilweise von hier kopiert: https://t.me/s/drheidiwichmann

    1. Dazu passt der Artikel auf der Seite von Henry Makow. Der Artikel bezieht sich zwar auf die USA, aber man kann das auf Europa übertragen. Neben der von Ihnen erwähnten Hausdurchsuchung bei Dr. Külken, werden hier Lager errichtet für Quarantänebrecher. Was aller Voraussicht nach folgen könnte geht aus dem erwähnten Artikel hervor.
      Die Zusammenfassung der Artikels „Bereiten Sie sich auf extreme Tyrannei vor“:
      „Was wir heute erleben und was in naher Zukunft kommen wird, ist reiner, unverfälschter, totalitärer Wahnsinn, und solange die Menschen in diesem Land dieser Tyrannei gegenüber gleichgültig bleiben, wird sie sich jeden einzelnen Tag verschlimmern und eskalieren, bis nichts von Wert mehr übrig bleibt.“
      „Wir stehen kurz davor, ein Polizeistaat zu werden, wie ihn noch nie ein Amerikaner gesehen oder sich vorgestellt hat. Eine ‚Geheimpolizei‘, die als Agenten des Staates agiert, wird beauftragt werden, jede Unzufriedenheit, jeden Ungehorsam und jede Nichteinhaltung zu unterdrücken, so wie es die politische Klasse an der Macht beschreibt.“
      Wie viele sind bereit, Widerstand zu leisten, anstatt sich wie Schafe zu verhalten?
      Bereiten Sie sich auf eine extreme Tyrannei vor, wie es sie in diesem Land noch nie gegeben hat.“

      1. Zitat @The Visitor: “Was aller Voraussicht nach folgen könnte” …Kann dies evtl. nur dadurch folgen, weil zu wenige Menschen eine Idee, ein Bild vor Augen haben, welches eine menschenwürdige Zukunft zeigt? Seit Jahren beschäftigen sich viele Menschen mit den Gedanken der Anderen. Wer sind diese Anderen? Diese Anderen haben nichts Gutes vor mit der Welt und den Menschen. Jeder der hier liest und kommentiert, weiß davon. Wenn diese Anderen nur 1% der Menschheit ausmachen und der Rest der Menschheit, also 99%, überwiegend die Gedanken der Anderen mitdenkt, werden dann nicht die Gedanken der 1% im Laufe der Zeit auch wahr? Dies sind nur ein paar Gedanken, die mich derzeit beschäftigen.

        1. @Zitrone…
          Rest der Menschheit, also 99%, überwiegend die Gedanken der Anderen mitdenkt, werden dann nicht die Gedanken der 1% im Laufe der Zeit auch wahr? Dies sind nur ein paar Gedanken, die mich derzeit beschäftigen.

          Natürlich werden die Gedanken der 1% wahr. Vor allem deshalb weil diese die 99% eben gut und wünschenswert empfinden. Der Mensch scheint, sofern er/sie die Möglichkeit besitzt, ein bequemes, angepasstes Rudelwesen zu sein. Dies wird sich wohl kaum ändern, jedenfalls nicht ohne massiven Anstoss der unangenehmen Art.

        2. Die meisten Menschen sind doch nur an ihrem materiellem Status interessiert. Vergessen Sie Ihr humanistisches Menschenbild, das wurde von den Illuminaten in den Schlüsselbereichen Gesundheit, Familie, Kultur und die wichtige Änderung der Tonhöhe usw. erfolgreich zerstört.

  11. Rudolf Steiner (1861-1925)
    Vortrag, 7. Oktober 1917, Dornach (CH)
    Die «Abschaffung des Geistes» durch Medikamente

    „Man soll sich nur nichts vormachen. Man steht vor einer ganz bestimmten Bewegung. Wie damals auf jenem Konzil in Konstantinopel der Geist abgeschafft worden ist, das heißt wie man dogmatisch bestimmt hat: Der Mensch besteht nur aus Leib und Seele, von einem Geist zu sprechen ist ketzerisch –, so wird man in einer andern Form anstreben, die Seele abzuschaffen, das Seelenleben. Und die Zeit wird kommen, vielleicht gar nicht in so ferner Zukunft, wo sich auf solch einem Kongreß wie dem, welcher 1912 stattgefunden hat, noch ganz anderes entwickeln wird, wo noch ganz andere Tendenzen auftreten werden, wo man sagen wird: Es ist schon krankhaft beim Menschen, wenn er überhaupt an Geist und Seele denkt. Gesund sind nur diejenigen Menschen, die überhaupt nur vom Leibe reden. – Man wird es als ein Krankheitssymptom ansehen, wenn der Mensch sich so entwickelt, daß er auf den Begriff kommen kann: Es gibt einen Geist oder eine Seele. – Das werden kranke Menschen sein. Und man wird finden – da können Sie ganz sicher sein – das entsprechende Arzneimittel, durch das man wirken wird. Damals schaffte man den Geist ab. Die Seele wird man abschaffen durch ein Arzneimittel. Man wird aus einer «gesunden Anschauung» heraus einen Impfstoff finden, durch den der Organismus so bearbeitet wird in möglichst früher Jugend, möglichst gleich bei der Geburt, daß dieser menschliche Leib nicht zu dem Gedanken kommt: Es gibt eine Seele und einen Geist. – So scharf werden sich die beiden Weltanschauungsströmungen gegenübertreten. Die eine wird nachzudenken haben, wie Begriffe und Vorstellungen auszubilden sind, damit sie der realen Wirklichkeit, der Geist- und Seelenwirklichkeit gewachsen sind. Die andern, die Nachfolger der heutigen Materialisten, werden den Impfstoff suchen, der den Körper «gesund» macht, das heißt so macht, daß dieser Körper durch seine Konstitution nicht mehr von solch albernen Dingen redet wie von Seele und Geist, sondern «gesund» redet von den Kräften, die in Maschinen und Chemie leben, die im Weltennebel Planeten und Sonnen konstituieren. Das wird man durch körperliche Prozeduren herbeiführen. Den materialistischen Medizinern wird man es übergeben, die Seelen auszutreiben aus der Menschheit.“

  12. @ Zitrone
    Wie man sieht, zieht Rudolf Steiner mit: „Die «Abschaffung des Geistes» durch Medikamente“, immer mehr seine Kreise – dank Ihnen 👍✨😇. Er scheint die Corona-Abriegelung geradezu als Herausforderung anzusehen. Die Wahrheit seiner Gedanken, in seiner Vorausschau, sind viel staerker als das ganze Luegennetz der Medien. Aehnlich wie der mutige Richter in Weimar, haben sie eine Impulswirkung, und werden letztlich die ganze Blase des Luegen-Konstrukts zum Platzen bringen. Und die trolligen obrigkeitshoerigen Widerstreiter werden sehr schnell das Hemd wechseln, bzw ihre Fahne ploetzlich dem Geist des gesunden Menschenverstandes freigeben (und selbst eifrig die Backenmuskulatur anstrengen, damit das Faehnchen auch freudig weht), als ob es stets so war.

    1. @hardystapf

      Die Menschheit hat Rudolf Steiner viel zu verdanken! Er trug den Geist der Wahrheit wie eine lodernde Fackel in seinem Herzen. Menschen, mit vorbildlicher Haltung, die es ihm gleich tun, wie Richter, Ärzte, Anwälte und ganz normale Menschen aus dem Volk, steht mit Sicherheit der Christus hilfreich zur Seite. 🌷

    2. @hardystapf
      “ Die Wahrheit seiner Gedanken, in seiner Vorausschau, sind viel staerker als das ganze Luegennetz der Medien.“

      Vielleicht sollte wäre es gut Rudolf Steiner´s Aussagen über die heute Zeit zu beherzigen. (…)
      Wer glaubt, das es ein zurück gibt, will die Wahrheit nicht erkennen.
      Die Scheidung der Geister in Gut und Böse ist bereits voll im Gange. Es wird sich alles beschleunigen.
      Halbe Wahrheiten über die heutige Zeit dienen dem Bösen.

Kommentare sind geschlossen.