Skandalöse Praxis-Durchsuchung bei kritischem Arzt

 „Niemand ist geneigter, Unrecht zu tun, als wer Unrecht hat.“
                         Johann Peter Hebel

Der praktische Arzt Dr. Thomas Külken ist durch viele Reden auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen des Staates bekannt geworden. Zwei seiner Ansprachen sind auch hier abgedruckt.1 Solche kompetenten, unerschrockenen Aufklärer sind für die sich diktatorisch gebärdende Staatsmacht besonders gefährlich. Sie geraten bald ins Visier der Staatsanwaltschaft, die ihn allein wegen seiner Kritik unter Verdacht stellte, Gefälligkeits-Atteste zur Masken-Befreiung ausgestellt zu haben. Überfallartig tauchte die Polizei mit richterlichem Durchsuchungsbefehl in seiner Praxis auf. Wir drucken nachfolgend mit seiner freundlichen Erlaubnis seine Dankesrede vor ca. 200 Unterstützern und seine Einlassung vor dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Freiburg ab.  (hl)                                                                                                                                                     

Rede von Dr. Thomas Külken bei der Demonstration gegen seine Praxisdurchsuchung in Staufen am 24.01.2021

                                                                                Solidaritaetsdemonstration-Dr-Thomas-Kuelken-Staufen-25.01.2021                                             Bild: Querdenken-761 Archivbild

Liebe Anwesende,


ich bin zutiefst beeindruckt von Eurem Engagement. Ich danke Euch für Euer Einstehen für Gerechtigkeit und Freiheit und insbesondere für Gerechtigkeit und Freiheit der ärztlichen Berufsausübung.

Es ist ja alles andere als lustig, wenn bei laufender Sprechstunde vor den Augen der Patienten plötzlich ein Trupp Polizisten, teilweise mit Revolvern bewaffnet, so als ginge es um einen Schwerverbrecher, in der Praxis steht und mich mit richterlichem Durchsuchungsbefehl zum Beschuldigten erklärt – und eine Beamtin angehalten wird, zur Sicherstellung von Computern und Handys umgehend das Untersuchungszimmer zu stürmen, obwohl ich ihr gesagt hatte, dass dort eine fast vollständig entkleidete Patientin auf die Fortsetzung der von mir gerade begonnenen körperlichen Untersuchung warte.

Der mir gemachte Vorwurf: Ich hätte 13 Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ohne Ansehen der jeweiligen Person ausgestellt. Dieser Vorwurf entbehrt jeder Grundlage, und darum kann ich hier auch ohne Probleme stehen; denn ich habe mich für nichts und vor niemandem zu schämen.

In letzter Zeit sind in Deutschland meines Wissens bereits 4 weitere Kolleginnen und Kollegen auf dieselbe Art „belästigt“ worden, um es milde auszudrücken. 

Und ich frage mich: Was geht da vor in unserem Land?

Seit März 2020 brechen in Bund und Ländern die Regenten, die Behörden usw. bis hinunter zu den Schuldirektoren und Lehrern Tag für Tag die Verfassung und eine ganze Reihe von Gesetzen – und das mit verheerenden Folgen für die Menschen in unserem Land und in der Welt. 

Und dieses Unrecht rechtfertigen die Verantwortlichen mit einer epidemischen Notlage von nationaler Tragweite. Diese Notlage hat es aber nie gegeben, und sie hat auch nie gedroht. Und alles das, was ich jetzt gesagt habe: dass die Verfassung und die Gesetze mit Füßen getreten werden und dass eine Überlastung des Gesundheitssystems zu keinem Zeitpunkt zu erwarten war: 

Das sagen nicht nur ich und epidemiologisch kompetentere als ich.
Das hat – endlich – vor 2 Wochen auch ein Gericht in Weimar erstmals in vollem Umfang bestätigt!

Ich habe gesagt, dass ich mich für nichts und vor niemandem zu schämen habe. Wer sich allerdings in Grund und Boden zu schämen hätte, das sind die Verantwortlichen in der deutschen Justiz. 

Denn Monat für Monat haben sie zu diesem monströsen Unrecht geschwiegen, das so unsäglich viel Leid und Verderben über die deutsche Bevölkerung und nicht nur über diese gebracht hat. 

Wer aber in verantwortlicher Position zu einem Unrecht schweigt, der macht sich mitschuldig. Und wer sich verschuldet, der ist leider nur allzu oft geneigt, seine Schuld zu verdrängen und die Kraft, die da entsteht, nicht gegen sich, nicht nach innen zu richten, sondern nach außen zu kehren. Und dann – sucht man Schuldige; man entwickelt wie eine Gier nach Schuldigen. 

Und in der augenblicklich herrschenden, populistisch aufgeheizten Massenhypnose scheint man es für opportun zu halten, Schuldige unter den politisch unangepassten Ärzten zu suchen und (allein durch die Praxisdurchsuchung selber) öffentlich an den Pranger zu stellen. Johann Peter Hebel hat dieses psychologische Phänomen zusammengefasst in dem Satz: 

„Niemand ist geneigter, Unrecht zu tun, als wer Unrecht hat.“ 

Es ist ein Skandal für sich, dass es volle 10 Monate gebraucht hat, bis in Deutschland ein Richter in die Lage kam und diese Lage auch ergriffen hat, das geschehene und noch täglich weiter geschehende Unrecht beim Namen zu nennen.

Und er hat sehr deutliche Worte dafür gefunden. Er hat unter anderem geschrieben, dass das Wörtchen „unverhältnismäßig“ viel zu blass, viel zu farblos sei, um die kolossalen wirtschaftlichen, sozialen, psychischen und gesundheitlichen Schäden der verordneten Zwangs-Maßnahmen auch nur annähernd anzudeuten.

Es ist jetzt an der Justiz, endlich in die Pötte zu kommen und dem Verordnungswahnsinn ein Ende zu bereiten – und ebenso auch mit der langjährigen menschenverachtenden Gesetzgebung des IT- und Pharmalobbyisten Spahn gründlich aufzuräumen.

Und es ist an der Legislative, angesichts dieses Wahnsinns, der sich in unserem Lande so erschreckend hemmungslos Bahn brechen konnte, ein Gesetz zu erarbeiten und zu beschließen: 

Ein Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einem Realitätsverlust der Regierung von nationaler Tragweite.

Ich danke Euch, dass Ihr gekommen seid! 2

 —————————-

Dr. Thomas Külken vor dem Ermittlungsrichter des
Amtsgerichts Freiburg am 28.1.2021:


Liebe Ermittlungsrichterinnen und Ermittlungsrichter hier in Freiburg und im Rest unserer Deutschen Demokratischen Republik,

in unserem Rechtssystem erlasst Ihr Beschlüsse, die nur Ihr erlassen dürft. Dazu gehört u. a. die Anordnung der Durchsuchung von Räumen und der Beschlagnahme. Und Ihr seid, so jedenfalls steht es auf dem Papier, Amtsträger mit richterlicher Unabhängigkeit.

Mit richterlicher Unabhängigkeit!? Im konkreten Fall lese ich, dass der Ermittlungsrichter seine Anschuldigung u. a. darauf stützt, dass der Beschuldigte „in der Vergangenheit wiederholt in der Öffentlichkeit mit Reden auftrat, in denen er die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie verharmloste und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes als sozial und gesundheitlich schädlich wertete.“

Diese Formulierung, lieber Ermittlungsrichter, klingt nicht gerade nach richterlicher Unabhängigkeit. Denn ganz offensichtlich haben Sie ein Problem damit, dass die Corona-Politik der Regierung vom Beschuldigten öffentlich in Frage gestellt wird. Und ohne diese Ihre politische Befangenheit hätten Sie nie und nimmer diese so brutale wie grundlose Polizeiaktion geplant und veranlasst.

Und: mit Ihrer dreisten Behauptung, der Beschuldigte verharmlose die Auswirkungen der Pandemie, bedienen Sie sich des infamen Vokabulars der aktuellen Hetzkampagne gegen Maßnahmenkritiker. Richterliche Unabhängigkeit wäre etwas anderes.

Ermittlungsrichter in Deutschland!

■Wo wart Ihr, als man in Deutschland anfing, Zig-Millionen Unschuldige unter Generalverdacht zu stellen, zu entmündigen und einzusperren – nur weil sie nach jedem Einatmen wieder ausatmen?

■Wo wart Ihr, als man anfing, Millionen Wehrlose in Heimen mit Isolationshaft zu quälen?

■Wo wart Ihr, als man Millionen Unschuldigen Berufsverbot erteilte?

■Wo wart Ihr, als man Hunderttausenden die notwendigen Operationen und unentbehrlichen physiotherapeutischen und anderen Behandlungen verweigerte?

■Warum werdet Ihr nicht aktiv angesichts der allgemein bekannten Tatsache, dass Ärztinnen und Ärzte tausendfach Urkunden fälschen, indem sie auf den Totenscheinen vorsätzlich politisch erwünschte, aber medizinisch-falsche Todesursachen angeben?

■Wo wart Ihr, als man den Kindern und Jugendlichen die Schulen, Kitas und sozialen Kontakte wegnahm und sie nicht selten den schlimmsten häuslichen Nöten auslieferte?

■Wo wart Ihr, als man anfing, Schülerinnen und Schüler unter bisweilen übelsten Androhungen und

Demütigungen zu selbst-schädigendem Verhalten zu zwingen? – und behinderte Schüler vor anderen Schülern moralisch zu erniedrigen?
Das alles scheint Euch nie auch nur des kleinsten Anfangsverdachtes wert gewesen zu sein.
Aber: wenn sich dann notgedrungen Ärzte solcher Schülerinnen und Schüler und der verzweifelten Eltern annehmen, dann scheut Ihr keine Zeit und keine Mühe für den Versuch, ihnen auf Deubel komm raus irgendeinen juristischen Strick zu drehen. Und wahrscheinlich seid Ihr schon damit zufrieden, wenn die von Euch veranlassten Polizeiaktionen den unausweichlichen Medienrummel erzeugen, der die betreffenden Ärztinnen und Ärzte dem Pranger der öffentlichen Meinung ausliefert und die übrige Ärzteschaft abschreckt; ja – wovor eigentlich abschreckt?

Was denn wird uns, den Atteste ausstellenden Ärzten, eigentlich vorgeworfen? Was uns ausgetrieben werden soll, das ist das Nicht-Unterlassen ärztlicher Hilfeleistungen; was in der alten Normalität noch strafbar war, das Unterlassen einer medizinisch gebotenen Hilfeleistung, das wurde in der neuen Normalität zum ungeschriebenen Gebot.

Ich erwarte, dass jetzt endlich ein wirklich unabhängiger Ermittlungsrichter aufsteht, sich seine politisch befangenen Kolleginnen und Kollegen zur Brust nimmt und sie z.B. mit § 344 Strafgesetzbuch konfrontiert, wo es heißt:

«Wer als Amtsträger […] absichtlich oder wissentlich jemanden, der nach dem Gesetz nicht strafrechtlich verfolgt werden darf, strafrechtlich verfolgt oder auf eine solche Verfolgung hinwirkt, wird mit Freiheitsstrafe von 3 Monaten bis zu 5 Jahren bestraft. […] Der Versuch ist strafbar.»

Seit Monaten warte ich auf den Tag – und dieser Tag wird kommen –, von dem an nicht länger die Opfer der unrechtmäßigen und ruinösen Corona-Politik zur Rechenschaft gezogen werden, sondern die Täter.

Vielen Dank.3

————————————-   
1    Medizinal-sozialistische Diktatur
      Corona-Hypnose – Krieg gegen das individuelle kritische Bewusstsein
2    Querdenken 761 Freiburg 
3    Manuskript des Autors

 

    

65 Kommentare zu „Skandalöse Praxis-Durchsuchung bei kritischem Arzt“

  1. Das Gleiche passiert nun auch in der „heilen“ Schweiz. Es ist einfach nicht mehr zu fassen. Man könnte verzweifeln. Manche tun es auch und versinken in depressiven Verstimmungen. Umso dankbarer bin ich – gewiss mit vielen Anderen zusammen – für Mut und Tatkraft eines Menschen wie Thomas Külken. Wo bleiben um Gottes Willen seine Kolleginnen und Kollegen?
    Daniel Wirz, Zug CH

    1. In der Tat gibt es in der deutschen Seele eine stille Voraussetzung, nämlich die, daß der Kaiser es gut mit seinem Volke meine. Man könnte das den deutschen Barbarossa-Komplex nennen. Er ist aber auch die Grundbedingung des deutschen Alltagsfleißes, indem er die Sorgen teilt: Denke Du, Kaiser, ans Gemeinwohl und die Zukunft, indes wir unbesorgt von solchen Fragen unsere Kühe melken, Schuhe besohlen, Häuser errichten, Maschinen konstruieren und unsere Kinder ins Leben führen können. Das war nicht die schlechteste Teilung der Verantwortung, wie man spätestens heute weiß, da das sonderangebotsverlockte Mädchen sich verpflichtet fühlt, bei der Wahl seiner Pumps das Wohl indischer Kühe, vietnamesischer Kinder und des irdischen Klimas gleichzeitig zu bedenken – mit der unausweichlichen Folge, in einen Zustand aufgeschaukelter Narretei zu geraten…

      Aber Voraussetzung für den Barbarossa-Komplex ist natürlich das tiefe Vertrauen in eine wohlwollende, weitsorgende und dem Gemeinwohl dienende „Obrigkeit“. Nur: die gibt’s nicht mehr. Was sich auf den Stühlen des Reichtags herumdrückt, sind folgsame Untertanen einer Obrigkeit, die ihren Namen nicht nennt.

      1. ZITAT @ Gustav:
        „… Voraussetzung für den Barbarossa-Komplex ist natürlich das tiefe Vertrauen in eine wohlwollende, weitsorgende und dem Gemeinwohl dienende „Obrigkeit“. Nur: die gibt’s nicht mehr.“

        Statt dessen zwei MEGA-reiche Erpresser, die, statt wie üblich, mit immer neuen schmutzigen Bankster-Tricks & raffinierter Software-Manipulation, immer neue Schutz-Gelder zu erpressen – nun mit dem Trick der Schutz-Impfung ab sofort das 20-fache an Kohle machen – wie KILL BILL Gates ja ganz freimütig zugab, als er gefragt wurde, warum er denn jetzt in Impfstoff mache?
        https://summit.news/2021/01/15/microsoft-big-tech-coalition-developing-rockefeller-funded-covid-passports/
        Aber auch das ist nur ein Zwischenziel auf dem satanischen Weg zur totalen DIKTATUR über ALLE & ALLES – bis dann endlich die, seit 40 Jahren auf den Georgia Guide Stones der US Psycho-Satanisten, heiß ersehnte himmlische Ruhe eintritt – wenn die Drecksarbeit des als „Armageddon“ getarnten Genozides endlich getan ist & sieben! (7) Milliarden „geimpft“ & als „Krebsgeschwüre“ entsorgt sind, wie es gleich das erste Gebot des als „Philantrophie“ getarnten EUGENIK-Ausrottungs-Programmes der Familien Rockefeller & Gates verlangt.

      2. @ Gustav:“Denke Du, Kaiser, ans Gemeinwohl“
        Der Kaiser selber unterschrieb seine Briefe mit „Wir…“ Nicht mit: „Ich, Kaiser…“

        So reden heute Politiker von einem „Wir“. Doch Kaiser sind die nicht.
        Obrigkeit, die ihren Namen nicht nennt in Abkürzungen: Odin Nullnummer.

  2. „Wo wart Ihr, …?

    Und es wird bald heißen: Wo wart Ihr, als man anfing, die Altenheime mit Impfungen zu leeren und auf den Totenscheinen Covid-19 attestierte?
    Diese Frage stellt sich nicht nur der in großen Teilen korrupten Justiz, sondern auch den Kollegen des als mutig bezeichneten Dr. Külken, der nichts anderes machte, als seinem universal gültigen Eid (wenn auch nicht mehr juristisch) zu folgen. Sind wir wieder in den Dreißigern angekommen, wo Ärzte ihrer Pflicht nicht mehr nachkamen und Teil eines menschenverachtenden Regimes wurden? Wo verstecken sich die Mengeles heute?
    Wenn es gerade bei Ärzten in solchen Zeiten als mutig gilt, der so wichtigen universalen Ethik zu folgen und die Kollegen allesamt gegen universales justiziables Menschenrecht verstoßen, dann sind wir im Totalitarismus der übelsten Art angekommen. Das Tragen von Masken über täglich längere Zeiträume ist extrem gesundheitsschädlich und jeder Arzt ist VERPFLICHTET, hierfür eine Befreiung auszustellen. Auch bei völlig gesunden Patienten.

    Die nächste Massentötung sehen wir nach Süddeutschland in NRW. Dort sind hundert Insassen gegen ein NICHTS geimpft worden und kurz danach starben FÜNFZEHN. An Covid19, was denn sonst. Wer hat das ohne Obduktion attestiert? Ein Arzt, der eine Obduktion hätte verlangen müssen und die Kripo hätte rufen müssen. Und die Bundesärztekammer meint am 26.01.: „Strengere Maßnahmen bei Ausbrüchen der hochinfektiösen Corona-Mutationen hat Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt gefordert.“ Und das Ergebnis dieser Täterschaft?……………im Link:
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/in-seniorenheim-erkrankt-geimpft-infiziert-gestorben-75140450,view=conversionToLogin.bild.html

    Ein Textteil aus dem Ärzte – Eid nach der korrupten Ethikkommission mit ihren Vernetzungen zum Pharmakartell:
    „Ich stelle die Sorge um die Behandlung meiner Patienten und deren Interessen immer voran, wende jeden vermeidbaren Schaden von ihnen ab und füge ihnen auch keinen solchen zu;“
    Fangt endlich an euren Prinzipien zu folgen und löst einen Sturm aus, um Dr. Külken zu helfen.

    Es hat gerade erst begonnen. Die Langzeitfolgen sind unabsehbar. In China wurde der Biontech Impfstoff als Gift bezeichnet und von der Liste genommen. Ich könnte angesichts der Teilnahmslosigkeit der Bevölkerung würgen, in Anbetracht des überragenden Anteils der Ärzteschaft mit ihren Verbänden, kotzen. Dr. Külken macht nichts anderes als seiner ethischen Pflicht zu folgen, zu der er sich mit Ergreifen seines Berufs, der in der Tat eine Beruf-ung ist, entschieden hat. Die Krankheit dieser Gesellschaft macht sich nicht an seinem ohne Zweifel in diesen Tagen vorhandenen Mut, sondern an der korrupten Gesinnung des größten Teils seiner Kollegen und Verbände fest, die als Handlanger des Pharma-Kartells und der ihnen willfährigen Politiker, ihren Eid in die Tonne getreten haben.
    Jeder kann etwas tun. Verweigert die MASKEN, werft Flugblätter in Briefkästen, Sprecht mit Nachbarn und Freunden, selbst wenn sie irritiert und abweisend sind. Das ist jedermanns Pflicht!

    1. @alphaomegasblog
      Nicht die wichtigeren Medien vergessen, die den Wahnsinn bewusst im Auftrag puschen.

      Heute meldet N-TV den nächsten Hype. Man will in BW Quarantänebrecher einsperren und ist derart militant gegen die eigene Bevölkerung aufgestellt, dass man sogar phantastische Todeszahlen in den Raum erlügt, die es gar nicht gibt. Der Artikel beginnt:
      „Mit fast 300.000 Corona-Toten verzeichnet Baden-Württemberg im Vergleich zu anderen Bundesländern einen besorgniserregend hohen Wert.“ Ein Vertipper kann das nicht sein, denn der Artikel endet mit:
      „Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 1210 und 293.576 Corona-Toten liegt Baden- Württemberg im bundesweiten Vergleich im höheren Bereich.“
      https://www.n-tv.de/politik/Strobl-will-Quarantaenebrecher-einsperren-article22329805.html

      Wahrscheinlich werden sie den Artikel, nachdem ihn ein paar Zehntausend gelesen und geglaubt haben, vom Netz nehmen. Die Wahrheit ist, dass es dort 293.576 zumeist falsch positiv Getestete gibt, wovon rund 260.000 als genesen gelten, während rund 7.000 MIT PCR-Corona an Vorerkrankungen starben. Es gab dort nie eine Übersterblichkeit.
      https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/infektionen-und-todesfaelle-in-baden-wuerttemberg/
      Man sollte diese Medien sofort besetzen und die dort agierenden Protagonisten vom Militär aburteilen lassen. Macht Euch für später einen Screenshot.

      1. @hubi Stendahl
        Ein gigantisches Lügengebäude muß irgendwann zum Einsturz kommen! Ich denke auch nicht, dass alleine die Beatmung für die Pilzinfektionen, die man neuerdings bei obduzierten Menschen nachweisen kann, die eigentliche Todesursache ist, sondern vor allem das monatelange Tragen der Maske. Verpilzungen waren deshalb evt. bereits vor einer Beatmung vorhanden. Hinzu kommt dann noch eine hochtoxische, antivirale Medikation.
        Die Medien-Schaffenden auszutauschen, wäre für eine wahrheitsgetreue Berichterstattung rund um die Uhr, mehrere Monate lang, mehr als hilfreich!

        „Pilzinfektionen eine Haupttodesursache bei COVID-19-Patienten nach Langzeitbehandlung” –
        “Die Ergebnisse überraschten die Pathologin: “Wir haben verschiedene Pilze im Körper der Obduzierten in den verschiedensten Regionen des Körpers gefunden“, sagt Evert. Da es sich dabei um unterschiedliche Pilzformen gehandelt habe, sei auszuschließen, dass etwa die Therapie oder die Beatmung dafür verantwortlich sei. „Wir konnten zeigen, dass Pilzintektionen ein konstanter und wichtiger Befund bei der Obduktion von an Covid-19 verstorbenen Patienten nach einer langen Therapiezeit sind, der bislang klinisch zu Lebzeiten nicht entdeckt wurde und einen signifikanten Beitrag zum Tod der Patienten leistete“, heißt es in den Ergebnissen der Studie, die erst vor wenigen Tagen erschienen ist.” https://www.corodok.de/pilzinfektionen-haupttodesursache-covid/

        1. @Zitrone
          Danke für die tolle Verlinkung. Dass bereits eine so hohe Anzahl von Pilzinfektionen entstanden sind, wusste ich nicht. Dass sie vorhanden sind, hatte ich bereits vor Monaten mit den Aflatoxinen hier gut begründet. Und es dürften in Zukunft noch viel mehr werden, weil gerade die alten Leute mit Billigfutter in den Altenheimen in der Schwebe zwischen Leben und Tod gehalten werden. Dabei spielen Getreide und Nüsse eine dominierende Rolle. Dem Globalismus sei Dank. Aber auch in Milch und daraus gefertigten Fertigprodukten finden sich häufig solche Pilze bzw. Toxine, die bei Kindern, die ein noch nicht vollständig generiertes Immunsystem besitzen, verheerende Schäden anrichten können, die zum größten Teil falsch diagnostiziert werden.
          Die Masken verhindern durch Rückatmung, dass sich der Organismus von den Pilzen befreien kann und so ein ständiger harmonischer Ausgleich stattfinden kann, sodass selbst Gesunde langfristig um ihre Gesundheit bangen müssen. Pilze in hoher Konzentration verursachen Krebs. Das ist längst bewiesene Tatsache. Um welche Pilze es sich handelt ist hier genauer nachzulesen:
          http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/8/bc/vlu/biotoxine/mykotoxine.vlu/Page/vsc/de/ch/8/bc/biotoxine/aflatoxine.vscml.html

          Danke nochmal für den wichtigen Link. Wie lange wird er wohl überleben? Deshalb schnell sichern.

        2. Klasse Zitrone!
          Um derartige BEWEISE zu vertuschen – hatte das RKI ja dringend von Obduktionen abgeraten – Prof. Püschel in Hamburg & Evert in Regensburg haben dennoch genau hingeschaut, und sind auf mächtige Corona-LÜGEN gestoßen.
          HIER eine besonders mutige Ärztin – Frau Dr. Simone Gold, Gründerin von Amerika’s Frontline Doctors – die aus erster Hand erzählt, wie und warum die erfolgreiche Behandlung mit Hydroxichloroquine in zwei Tagen zu ihrer Entlassung führte.
          https://welovetrump.com/2021/01/30/dr-simone-gold-blows-the-lid-off-the-covid-lie-and-sounds-the-alarm-about-the-vaccines/

        3. @Zitrone
          Im Zusammenhang mit dem Resumeé in Ihrer Verlinkung, möchte ich Ihnen noch einen Verlauf des Lymphozyten-Abfalls als Bild einstellen. Hier kann man auf den von Biontech selbst offizielle gemachten Verläufen sehen, warum die Menschen nach der Impfung an auch geringem Pilzbefall und Vorerkrankungen sterben. Lymphozytwerte im Keller zwischen Tag 1 und 7. T-Zellen und Killerzellen fast verschwunden:

          Übrigens hat der damalige Chef der CDC Chinas mittlerweile in einem Interview mit NBC zugegeben, dass sie kein isoliertes Virus gefunden haben, auf dessen Grundlage Dr. Drosten alias Dr. Frankenstein seinen unsäglichen Test aufgebaut hat.
          Kommen diese Informationen durch, gibt es eine Chance, dass sich das Thema dreht.

        4. @hubi & @Kalle
          Vielen Dank für die Verlinkungen. Werde mir morgen alles genauer ansehen.

          Zitat @hubi: „Lymphozytwerte im Keller zwischen Tag 1 und 7. T-Zellen und Killerzellen fast verschwunden“.
          Dennoch gab es heute einen „Impfgipfel“. Hierzu die „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes. Auszug aus Artikel II“:
          Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
          Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
          vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;

          „Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind…“ https://www.voelkermordkonvention.de/voelkermord-eine-definition-9158/

        5. Die Diagnose der Pathologin halte ich für zu oberflächlich. Grundsätzlich gilt, dass jeder Organismus mit „Pilzen“ besetzt ist, sei es Candida oder Fusarium und Aspergillus. Von letzteren geht m.E. die eigentliche Gefahr für die menschliche Gesundheit aus. Deren Toxine werden über kontaminierte Stäube und/oder über die Nahrung aufgenommen. Da es niedermolekulare Substanzen sind, entwickelt der menschliche Organismus keine Antikörper.. Auch hier gilt – die Menge macht das Gift.

          Insbesondere Aflatoxin B1 ( von Aspergillus niger – dem sog. schwarzen Schimmel) kann zur Gefahr für unsere Leber , für unser Immunsystem werden. Die o.g. Pathologin berücksichtigt nicht den Aspekt, dass eine von Mycotoxinen geschädigte Leber den Organismus nicht ausreichend entgiften kann, wobei bei „COVID-Patienten“ die damit einhergehende Intoxikation durch die Medikamententherapie eine besondere und zusätzliche Belastung darstellt. Hohe Gaben Ascorbinsäure vermögen in Verbindung mit Silybinin ( Silymarin/Mariendistelextrakt) und Alphalipinsäure einer durch Mycotoxine belasteten Leber zur notwendigen Entgiftungsleistung verhelfen. Im Übrigen auch für jeden Weizenkonsumenten von Zeit zu Zeit eine hilfreiche Therapie, da laut Untersuchungen 2 Drittel der hiesigen Weizensorten mit Mycotoxinen belastet sind.
          Die in der Umgebungsluft allgegenwärtigen Schimmelsporen stellen für eine gesunde Lunge keine außerordentliche Gefahr dar, solange die Menge unterhalb ( ! ) der Wahrnehmungsschwelle liegt. Sie werden überwiegend im Bronchialschleim bzw. im Schleim der Nasenschleimhaut gebunden.

        6. @hubi – „Die Masken verhindern durch Rückatmung, dass sich der Organismus von den Pilzen befreien kann…“ –

          Das halte ich für Unsinn. Die Pilzsporen in der Umgebungsluft sind zwischen 3 und 20 Mikrometer groß und, was sie zur echten Gefahr auch für „gesunde“ Lungen werden lassen kann, sie sind z.T. mit Nanopartikeln beladen. Was bedeutet das für einen Maskenträger mit FFP2? Bei einer angegebenen Porengröße von 0,6 Mikrometer findet doch eher ein Schutzeffekt statt, zumal Pilzsporen nicht ausgeatmet werden. Die negativen Effekte, die mit dem Maskentragen einhergehen, sind bekannt und sie überwiegen.

          „Wir konnten zeigen, dass Pilzinfektionen ein konstanter und wichtiger Befund nach einer langen Therapiezeit (!!!) sind…“
          Durchaus vorstellbar ist, dass bei Patienten „nach einer langen Therapiezeit“ genau das Milieu vorliegt, das ideale Bedingungen für latent vorhandene Pilze bietet. Schon vergessen? Das Milieu ist alles. … Leider steht zu vermuten, dass die Therapien eher einen „signifikanten Beitrag zum Tod der Patienten beitragen“.

  3. „Ein Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einem Realitätsverlust der Regierung von nationaler Tragweite.“

    Und der Realitätsverlust der Bevölkerung wird nicht betrachtet. Die Maßnahmen der Regierung sind für den Schutz der Seelen notwendig. Obwohl die Regierung es so nicht sieht, ist es und wird es aber so geschehen. (…) Nach der Warnung an die gesamte Menschheit werden viele Menschen über die heutige „Entschleunigung“ anders denken. Wohl dem, der die Zeit für seine Seele zu nutzen weiss.

    1. ZITAT @ Lothar:
      „Die Maßnahmen der Regierung sind für den Schutz der Seelen notwendig.“

      Seit WANN bitte – kümmert sich unsere Regierung um unser Seelenheil – zumal Sie ganz offensichtlich Ihren Körper, fälschlich für Ihre Seele halten?
      Siehe: „Wohl dem, der die Zeit für seine Seele zu nutzen weiss.“
      Denn im GEISTIGEN Universum gibt es weder „Zeit“ noch „Materie“, „Raum“ oder „Energie!“

      Es ist also genau anders herum!
      SIE sind die Seele – das kapieren Sie spätestens in dem Moment, in dem SIE ihren Körper im Tode mit voller Wahrnehmung verlassen – wie alle diejenigen, die in ihren oft spektakulären Nahtoderlebnissen, bereits mal daran schnuppern durften.

      1. „Obwohl die Regierung es so nicht sieht, ist es und wird es aber so geschehen.“

        Kein Blatt fällt vom Baum, ohne den Willen unseres Himmlischen Vaters.

  4. Verdacht auf Krebs und Mißbildungen nach gentechnischer Covid-Impfung

    Steht uns mit den unkalkulierbaren Folgen der genetischen Corona-Impfung eine neue Contergan-Affäre ins Haus?
    Im Unterschied zu herkömmlichen ‚klassischen’ Impfpräparaten, die gewissermaßen eine kontrollierte Vergiftung des Menschen zur Provokation einer körpereigenen Immunreaktion darstellen, zielt das grundlegend neue Konzept eines RNA-Impstoffes mittelbar indirekt auf den genetischen Bauplan im Kern der Körperzellen ab (die biogentech-Pharmareferenten argumentieren perfiderweise damit, daß ja nicht die körpereigene DNA selbst modifitiert wird, sondern nur ggf. die Ribosomen, die den Auftrag zur Umprogrammierung vermitteln würden – derartige Prozesse stellen mindestens den künftigen Einstieg zur Genmanipulation des Menschen dar, auf indirektem Wege durch die Hintertüre der bioethische Grauzone). Um dieses zu ermöglichen, werden dem Impfcocktail neben den üblichen Kampfstoffen, labortechnisch hergestellte RNA-Gensequenzen zugesetzt.

    Ein Auszug aus dem Gift-Cocktail, den die Impfstoffe aus den modernen industriellen Alchemie-Laboren beinhalten: Aluminiumhydroxid, Glyko-Äther, Formol ,Butylphosphate, Phenoxy-Ethanol, Quecksilber, metallische Nanopartikel, Breitbandantibiotika, Krebszellen aus Hamster-Eierstöcken, Kälberserum und Schweine-Gelatine.
    Dazu treten nun nanotechnisch hergestellte Lipide. Deren Aufgabe besteht darin, die ursprünglich sinnvolle Filter- und Abwehrfunktion der Zellmembranen zu unterlaufen, um dem gentechnischen RNA-Impfstoff einen ungehinderten Zugriff auf den Zellkern zu ermöglichen. Welche Körperzellen nun genau davon betroffen sein können, kann weder geplant noch reguliert werden. Künstlich produzierte Genschnipsel agieren somit unkontrollierbar im genetischen Stoffwechsel des Körpers auf molekularer Ebene, so daß jede Hoffnung mancher Heilpraktiker auf die evtl. Möglichkeit einer sog. „Ausleitung“ von Giftstoffen aus dem Körper vergebens ist. Es handelt sich hier nicht um irgendeinen einen makrobiologischen Stoffwechsel (wie beim Umsatz von Nahrung), sondern um eine direkte Attacke auf molekularbiologischer Ebene!

    Wir werden es somit künftig nicht etwa nur hier und da mit schmerzenden Einstichstellen, sondern mit der Verabreichung von potentiell cancerogenen und teratogenen Substanzen im CoVid-Impfpräparat zu tun haben., über deren mittelfristige Auswirkungen wir in der Beobachtung über wenigstens einige Monaten bis Jahren Erkenntnisse erhalten (wenn solche überhaupt der Öffentlichkeit ehrlich offengelegt würden).
    Nach dem Einschleusen der gentechnisch aufbereiteten viraler RNA-Sequenzen, beginnen die Körperzellen mit der Umsetzung des ‚Auftrages’ fortan Virusbestandteile zu produzieren, als wenn es regulär körpereigene Organellen wären. Somit wird gewissermaßen eine biologische Chimäre zwischen Mensch und Virus quasi als neuaritge Kreatur geschaffen. Kommt es dabei zu übersteuerten Antikörperreaktionen, folgt hierauf zugleich eine Autoimmunabwehr, die sich gegen die körpereigenen Zellen richtet, die ja Viren generieren, und zwar überall im Körper. Bei der Konfrontation mit natürlichen Erregern aus der Umwelt, kann daraus eine kaskadierende Exzeßreaktion (sog. Zytokinsturm) der Immunabwehr kommen, die sich gegen ihren eigenen Organismus wendet (der ja nun gleichfalls regulär Virenbausteine liefert), und schließlich zum totalen Organversagen führt.

    Da nicht vorhersagbar ist, auf welcher Organebene jeweils dieser Angriff stattfinden wird, ist eine gezielte nedizinische Prävention nicht möglich. In den einschlägigen Fall-Statistiken wird der Eintrag dann wohl als Corona-Todesfall verbucht werden.
    Von den langfristigen Folgen der teratogenen Wirkung des RNA-Impfstoffes, z.B. Krebs- und Mißbildungen, wird wohl überhaupt erst eine kommende Generation die Folgen zu tragen haben. Frauen, die eine Schwangerschaft künftig planen möchten, Männer, die eine verantwortliche Vaterschaft in Betracht ziehen, ist deshalb von der Verabreichung dieses gentechnischen CoVid-Kampfstoffes dringend abzuraten.
    Wer aus schulmedizynischer Ignoranz, getrieben vom Machbarkeitswahn, aus bloßem geschäftlichen Kalkül, oder von politischer Profilierungssucht motiviert, in einer derart aggressiv unverantwortlichen Weise die Propagandamaschinerie zur Impfkampagne antreibt, oder gar mit einem Impfzwang die Aberkennung des Selbstverfügungsrechtes des Menschen über seine körperliche Unversehrtheit bestimmt, begeht ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Das gegenseitige Ausspielen von bürgerlich freiheitlichen Rechten, die Ausrufen von Corona als eine pandemischen Krankheit quasi ohne andere Symptome als jede saisonale Grippe, und das Aufhetzen von unkritischen oder schlecht informierten Menschen gegen jede berechtigte Skepsis, ist perfide und sogar verfassungswidrig.

    Entgegen der politischen Verlautbarungen schützt eine Impfung definitiv Niemanden vor einer Übertragung(!) von Grippeviren. Darüberhinaus wird vom unmündig gehaltenen Bürger die unhinterfragte Akzeptanz von Labormixturen gefordert, über deren Folgeschäden keinerlei langfristige Forschungsergebnisse vorliegen, und deren voreiliger Vertrieb nur dem kurzfristigen Profit der Pharmakonzerne nützen. Die Äußerungen einer Ethikkommission bzgl. der ‚Unbedenklichkeit’ eines Impfzwanges, ist erwartbar, da eben dort die Lobbyisten ihre Vertreter ins Gremium berufen haben, die sich wiederum auf Gefälligkeitsgutachten der Pharmaindustrie stützen.
    Der Umbau unserer Gesellschaft in einen panikinduzierten Schwarm-Sozialismus („.. passen Sie aufeinander auf, ob sich Ihr Nachbar vielleicht radikalisiert hat, weil er Zweifel an der Sinnfälligkeit der überzogenen C-Maßnahmen hat; melden Sie Maskensünder; bleiben Sie zuhause, checken Sie mit der Warn-App ob sich jedmand in Ihrer Nähe befindet; fassen Sie bloß keinen Menschen an; ermahnen Sie Ihre Großeltern, auf allen Wegen den Maulkorb zu tragen, obwohl sie kaum Luft kriegen; schwören Sie ihre Kinder auf die Hölle des Gesinnungsterror im Gewand der Gesundheitssorge ein“)

    Schluß damit – Social Distancing ist menschenrechtswidrig! Die Corona-Maßnahmen schaden mehr als das Virus selbst.
    Brecht das Joch der Tyrannei,
    brecht die Maskenpflicht entzwei!
    Der Maulkorbzwang richtet gerade beim zwischenmenschlichen Austausch, in sozialpsychologischer Betreuung, Pädagogik, Altenpflege, überall dort, wo es auf erkennbare Mimik und deutliche Artikulation ankommt, die allerschlimmsten Verwüstungen an. Das Vertrauen in eine unverstellte Mitmenschlichkeit wird nachhaltig zerstört, zwischen uns und unserem Nächsten wird ein grundstürzendes Mißtrauen gesetzt (mit den furchtbaren Begriffen vom ´Superspreader’, dem Mitmensch als Virenschleuder, etc.). Aus Furcht vor unserer Verletzlichkeit (die stets politisch instrumentalisierte ‚Vulnerabilität’, werden wir schließlich unfähig zu leben, und anzuerkennen, daß Leben immer auch risikobehaftet ist, und schließlich schicksalhaft nun einmal endlich ist. Ein alter Mensch ist ganz natürlich gesundheitlich anfälliger, aber ihn deshalb vom lebendigen Umgang (auch mit seinen Risiken) vollkommen auszuschließen, bedeutet, ihm eine definitive Lebensunfähigkeit ins Bewußtsein zu prägen, ihn zum lästigen Sorge-Objekt zu degradieren, von dem man sich besser durch eine Vollmaskierung und ‚Astronautenanzug’ distanziert. „Weil uns der Himmel auf den Kopf fallen könnte, sollten wir nun alle den Bauhelm besser auch in der Straßenbahn tragen“. Der Mensch geht an einem solchen Grundvertrauensverlust zugrunde, die Virus-Kampagne begleitet den Prozeß des Abbaus der vitalen Resilienz eigentlich nur noch. Die Widerstandskräfte lassen in der Folge in dem Maße nach, mit dem der Lebenswille nachläßt, weil man vom Leben durch die ‚Schutzmaßnahmen’ abgeschlossen worden ist.

    Die Prägungen der Gesellschaft auf eine totalitäre Neue Weltordnung (sog. ‚Neue Normalität’) erfolgt mittels Konditionierung durch symbolische Unterwerfungsgesten (z.B Maulkorbzwang Reglementierung der alltäglichsten und persönlichsten Verrichtungen, Anpassungsdruck bis zur Gleichschaltung sämtlicher Lebensäußerungen), unter der verlogenen Berufung auf eine moralische Pflicht zur ‚Solidarität’ (propagiert ausgerechnet durch eine unmoralische und antisoziale Macht-Elite)
    Eine Impfung schützt nachweislich Niemanden vor der Übertragung(!) von Grippeviren, birgt aber mittelbar und langfristig unkalkulierbare Risiken für den Geimpften!
    Daher ein entschiedenes Nein zum Impfzwang mit gentechnischen RNA-Impfstoffen!

    1. „… wenn solche der Öffentlichkeit überhaupt ehrlich offengelegt würden“.

      – So wie sich die Medien insgesamt darstellen (Wissenschaftsjournale einbezogen), ist damit nicht zu rechnen.
      Ich möchte eine Passage Ihres ansprechenden Kommentars aufgreifen. Es geht um den Moment der „Einschleusung“ der lipidummantelten Nanoteilchen. Aus dem gesamten Studienmaterial, dass ich seit letztem Jahr über Interaktionen zwischen Nanomaterialien und dem menschlichen Körper ansammeln konnte, läßt sich eines herauslesen. Auch für die Nanopartikel stellt die Zellmembran eine Barriere dar, sie läßt Ionen, Proteine und andere Moleküle nur begrenzt durch. Entscheidend für die Interaktion von Nanopartikeln und Zellmembran sind Temperatur UND Ladung der Lipide in der Zellmembran, wie auch die Spannungszustände innerhalb der Zelle. Gelangen die körperfremden N.teilchen durch diese „Energiebarriere“, reichern sie sich bevorzugt in Zellorganellen an. In der Folge wird das bestehende Verhältnis von Organellen, Mitochondrien, Endosomen, sowie Lipidtröpfchen und multivesikulärer Körper empfindlichst gestört – letztere nehmen in ihrer Zahl ab, während die erstgenannten zunehmen. Die Folgen sind selbst bei einem geschwächten Körper (abhängig von der Art der Nanoteilchen) nur selten kurz nach der Impfung über Diagnoseverfahren feststellbar. Was das in Bezug auf die durch massive Impfpropaganda der Massenmedien vorangetriebene Praxis der Massenimpfungen bedeuten kann, läßt sich nur erahnen.

      „Ehrliche“ Aufklärungsarbeit durch Wissenschaft, Ärzte und Journalisten werden wir kaum erfahren, die Situation erfordert couragierte Leute wie Külken aus allen Bereichen der Ges.

  5. * Me, Myself and I – von der Trance-Formation des Ich *
    Empfehlung Buch-Neuerscheinung: „Ausgesetzt zur Existenz“ – warum der Mensch ein Schicksal ist – vom Ausgang aus der unverschuldeten Absurdität – Franz Sternbald
    {Das Buch zum Virus, ohne es ein einziges Mal zu benennen .., denn es geht um die Klärung der Frage, wo bleiben Du und Ich bei dem, was danach kommt}

    Wenn Sie nichts vermissen, bedeutet das noch nicht, daß Sie nichts verloren haben. Erfahren Sie nun, was Ihnen durch den gegenwärtigen Umbau unserer Lebenswirklichkeit abhanden gekommen sein wird, wenn die Transformation der gesellschaftlichen Ordnung, sowie der politischen und wirtschaftlichen Willensbildung, zu ihrer Vollendung gelangt sein wird (von der posthumanistischen Überwindung der conditio humanum bis zur transhumanistischen unio mystica in der Verschmelzung des Lebendigen mit dem Techno-Logischen).
    Die Ausrufung einer globalen Pandemie ist die Klimax in einem Stück, das uns Alle, bei verordneter sozialer und physischer Distanzierung (zwischenmenschliche Entfremdung), zu einem digital-orchestrierten Kollektivpanik-Schwarmbewußtsein zusammenscheuchen soll.
    Nach dem Prinzip der ‚schöpferischen Zerstörung’ wird ein kompletter ‚Reset’ der globalen Ordnung angestrebt – ordo ab chao …

    An dem Drehbuch haben Sie und Ich mitschreiben dürfen, indem wir uns stillschweigend in unsere darin vorgesehene Rolle gefügt haben, Als Medien-Rezipienten und Steigbügelhalter für die Umsetzung einer global-politischen Agenda; indem wir uns über unsere Individualität eine Maske (persona) streifen lassen, um den Part des reibungslos verwertbaren Produzenten und Verbrauchers, des Kunden und Patienten, zu spielen. Und so werden wir durch die Inszenierung getrieben, vor wechselnden Kulissen von Lügengebäuden und falschen Flaggen, hinter denen ein okkult (=verborgen) illegitimes technokratisches Ermächtigungssystem zur Totalität heranreift.
    Wir werden aber zum Ende hin bei keiner Instanz mit der Klage über unser Lebensschicksal durchkommen, wenn es dereinst heißen wird:
    Es geschah nach Deinem Willen!

    Was aber war unser Ich, bevor wir es uns abkaufen ließen, um zum Personaldarsteller zu werden?
    Aufrichtig gesprochen, „Ich“ war niemals frei zu handeln, vielmehr handelte es sich .. in einer Gitterbox kausaler Bestimmtheiten. Wir können garnicht tun, sondern wir ereignen uns. Notwendig ist künftig eine praktische Existenzphilosophie zur Rechtfertigung der Subjekthaftigkeit gegen die Zudringlichkeit der Verobjektivierung.
    Sind wir zwar nicht eigentlich frei zu handeln, liegt unsere eigentümliche Freiheit dennoch auf dem Grund unseres Seins. Möglicherweise haben wir uns demnach den Käfig der kategorischen Gesetztheit selbst geflochten. Freiheit wurde auf dem Weg vom Sein in die Existenz zur Bestimmtheit. Allein im Bewußt-Sein ist somit die ‚fatale’ (Fatum= Schicksal) Verbindung von Freiheit und Bestimmung zu suchen.

    Mit dem Buch „Ausgesetzt zur Existenz“ fordert der Autor Franz Sternbald Sie auf: Holen Sie sich ihre souvernäne Urteilsfähigkeit zurück; Werden Sie sich dessen gewahr Wer Ihr Ich eigentlich ist!
    „ Was soll nicht alles meine Sache sein …, nur die meinige soll nicht meine Sache sein?! “ {Max Stirner}
    Ich zu sein, vermag nur Ich selbst
    aber …
    Wer ist eigentlich ICH?
    Zu welchem Zweck behaupten wir ein subjektives Ego, und worin besteht ein objektiv legitmierender Sinn für die Forderung nach Anerkennung eines
    unbezähmbaren Geistes der uneingeschränkten Subjektivität {J.J. Rousseau, Bekenntnisse}
    Zu welchem Ziel strebt letztlich die Entwicklung der Selbstbewußtwerdung alles Lebendigen?
    In welchem überragend widerspruchsvollen Verhältnis steht das absolute Selbst zur Endlichkeit seines individuellen Daseins?
    Mit diesem Buch wird ein Deutungsversuch unternommen für das Ego als einem Ding, oszillierend zwischen Dualität und Polarität, von Identität und Alienation, von Eigentümlichkeit und Entfremdung, auf dem Weg von Mir zu Dir.
    Von nun an wird Ich nicht mehr gezählt, sondern gewogen.
    *
    Ausgesetzt zur Existenz – warum der Mensch ein Schicksal ist – vom Ausgang aus der unverschuldeten Absurdität –
    Franz Sternbald – BoD-Verlag; D-Norderstedt

    1. @Franz Sternbald
      Ich habe das Buch nicht gelesen.
      „{Das Buch zum Virus, ohne es ein einziges Mal zu benennen .., denn es geht um die Klärung der Frage, wo bleiben Du und Ich bei dem, was danach kommt}“

      Um das zu beantworten muß ich das menschliche und göttliche Handeln kennen.

      „Wenn Sie nichts vermissen, bedeutet das noch nicht, daß Sie nichts verloren haben….“
      Schon vor dem göttlichen Eingreifen und während desselben wird von den Menschen unglaubliches erkannt und erlebt. Dazu gehört insbesondere auch das intensive Gefühl der „ Gottverlassenheit“. Da wird dann schon etwas vermißt.

      „An dem Drehbuch haben Sie und Ich mitschreiben dürfen“,
      Es trifft also keinen Unschuldigen und wenn doch so hat er dem Opfer vorher zugestimmt.

      „Wir werden aber zum Ende hin bei keiner Instanz mit der Klage über unser Lebensschicksal durchkommen, wenn es dereinst heißen wird: Es geschah nach Deinem Willen!“
      Manche Menschen werden in der Tat klagen und es wird nichts nützen. Viele Menschen werden aber erkennen und ehrlich bereuen womit sie ihren Willen im letzten Moment ändern. Das zieht die Barmherzigkeit Gottes an. Ihr Schicksal wird im letzten Moment ein anderes.
      Ich haben Ihnen meine Gedanken zu Ihrem Text geschrieben damit Sie erkennen was ich in dem Buch suche. Vielleicht haben Sie mit anderen Worten dasselbe angedeutet und ausgedrückt.

    2. @Franz Sternbald
      Selbstbewusstwerdung!

      Es ist bestimmt ein hochinteressantes Buch, doch derzeit werden keine intellektuell anspruchsvollen Leser gesucht, die ihr ICH nie verloren oder verkauft haben und hier eine Bestätigung für ihr Selbst-Bewusstsein finden; es werden vielmehr intellektuell weniger anspruchsvolle Lösungsansätze gesucht, wie jene mit erhaltenem Selbst-Bewusstsein den vernagelten Menschen Vorschläge unterbreiten können, wie sie sich selbst befreien können. Und das auf wenig anspruchsvolle Art und Weise, in dem man Nagel für Nagel herauszieht.
      Wie Sie hervorragend formulieren, „Ich zu sein, vermag nur Ich selbst“ kann Hilfe immer nur Hilfe zur Selbsthilfe sein, um sich zu erkennen. Aber wie hilft man vernagelten? Jesus schreibt man die Idee zu „wer von meinem Munde trinkt, wird werden wie ich, und ich selbst werde er werden und das Verborgene wird sich ihm offenbaren“ (Thomas Ev. 108). Welche Aufgabe hatte der Botschafter zu erfüllen? Nichts anderes als die bereits damals vernagelten Menschen aufzufordern, wissbegierig zu werden und das Selbst-Denken wieder zu übernehmen. Dabei gab er eine Hilfestellung mit dem Hinweis, dass Wissen keine Funktion organischer Tätigkeit ist, sondern ein Zusammenspiel zwischen Fühlen (Inspiration aus dem göttlichen Licht) und daraus erwachsenem Denken.

      Deshalb ist meine Vorgehensweise bei vielen Nägeln einfach, sehr einfach. Nur den ersten Nagel ansprechen: NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT. Würden wir heute alle unvorbereitet mit den inneren Sinnen, den inneren Augen und Ohren sprechen und hören und der Schöpfer würde sagen, wisse, dass Zeit nichts ist, noch gibt es Dinge in Bewegung, die sich wandeln; noch gibt es Leben, Tod, Kälte, Hitze oder Gut und Böse in meinem Universum. Das alles ist die Illusion die es zu überwinden gilt, Schritt für Schritt. Es gibt nur Harmonie, die (noch) kaum einer sieht!
      Man würde uns in eine Geschlossene bringen, denn das, was der Mensch von seiner Welt mit den körperlichen Sinnen glaubt zu erfahren, ist ein Universum, das man ihm berichtete, und er glaubt es wahrzunehmen und handelt danach; es ist wie die Illusion der zusammenlaufenden Schienen am Horizont. Diese Illusionen aufzulösen, ist die Aufgabe der Erwachten in ihren verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung, so wie Jesus gegen jeden Widerstand diese Botschaft in die dreidimensionale Welt zu bringen hatte. In der derzeitigen Situation können wir es ihm gleich tun, indem wir die Angst vor Repression ablegen und die Masken ablehnen. Denn wir wissen, welchem teuflischen Zweck sie dienen und sind verpflichtet, es zu zeigen.

    1. Gerade in Freiburg „arbeiten“ regierungstreue Medi-Zyniker mit der meist tödlich verlaufenden Zwangsbeatmung durch Maschinen – und am Ende dann per „ECMO“ – alles natürlich im maximal vergiftenden „künstlichen Koma“ mit der zwei Drittel Chance auf einen künstlichen Tod – wie die offenbar heillos FALSCH-informierte Frau Doktorin Viviane Zotzmann in der Mainstream-Märchen-Stunde bei Marcus Lanz im ZDF am 28. 1. 2021 freimütig zugab.
      https://www.zdf.de/nachrichten/heute/coronavirus-beamtmung-durch-ecmo-intensivmedizin-100.html

      Da wundert es dann nicht mehr, daß ECHTE Ärzte wie zuerst Dr. med. Bodo Schiffmann – nun SYSTEMATISCH von der Medi-Zyniker-MAFIA & ihren gekauften Helfershelfer aus Politik, Justiz & den schamlos korrupten & verlogenen Zwangs-Medien TERRORISIERT werden – denn die satanische BEVÖLKERUNGS-REDUKTION, ist nunmal kein Ziel, was man offen & ehrlich“ den Opfern dieser satanischen PLÄNE verkaufen kann!
      Meine Hochachtung gilt allen Ärzten – die TROTZDEM ihren Eid zu HELFEN, weder vergessen noch verraten – sondern einfach ihrem Gewissen folgen, wie damals die Geschwister Hans & Sophie Scholl von der weißen Rose!

  6. Zitat von Thomas Kuelken: „Seit Monaten warte ich auf den Tag – und dieser Tag wird kommen –, von dem an nicht länger die Opfer der unrechtmäßigen und ruinösen Corona-Politik zur Rechenschaft gezogen werden, sondern die Täter.“
    – Danke, so sei es, so ist es! –
    https://telesco.pe/Heinrichs_Gedanken/3456

    1. „– Danke, so sei es, so ist es! –“

      6. Die Prüfungen, denen ihr auf eurem Lebensweg begegnet, sind kein Zufall, Ich habe sie euch gesandt, damit ihr Verdienste erwerbt. Kein Blatt vom Baume bewegt sich ohne Meinen Willen, und Ich bin sowohl in den grossen als auch in den kleinen Werken der Schöpfung. Wachet und betet, damit ihr verstehen lernt, welches die Frucht ist, die ihr von jeder Prüfung ernten sollt, damit eure Sühne kürzer ist. Nehmt euer Kreuz mit Liebe auf euch, und Ich werde bewirken, dass ihr eure Sühne mit Geduld tragt.
      7. Dies ist die Dritte Zeit, in der Ich euch aufs neue sage: „Liebet einander“; aber nicht nur unter Menschen, sondern von einer Welt zur andern. Ihr sollt die lieben und euch derer erbarmen, die im Geiste sind, denn auch sie sind eure Brüder.
      https://suche.jesus-comes.com/index.php?title=Unterweisung_25

  7. „Was geht da vor in unserem Land ?“ Dr. Külken

    Ob es möglich ist, denkbar wäre, dass auch Regierungen erkranken? Können z.B. auch Politiker geisteskrank werden, ohne dass es zunächst jemand bemerkt? Wie können wir uns und unser Land vor geisteskranken Politikern
    schützen?
    Hat es nicht bereits 2 geisteskranke Politiker gegeben? Einer war der Massenmörder Stalin, der Sadist, der ein lebendes Huhn rupfte. Tierquäler war der auch. Der andere „Sozialist“ war Hitler. Wenn dieser bettelarme Postkartenmaler aus dem Armenhaus dafür von Henry Ford bezahlt wurde, ganz Deutschland in ein Armenhaus zu verwandeln, ist 2021 die Frage zu beantworten: Was geht da vor in unserem Land ?

    Was hier 2021 vorgeht, ist die Wirkung vom Konzil zu Byzanz anno 869, wo der Geist abgeschafft wurde, um den die Urchristen noch wussten. Wenn der Geist abgeschafft ist, ist es schwierig, Geisteskrankheit zu attestieren, da redet man nur noch von Seelen wie bei Tieren. Aber sogar die Seele wird abgeschafft, bis der „Mensch“ zur Maschine wird, damit man ihn ausschlachten kann, ihn in Einzelteile zerlegen und – verkaufen kann.
    Was hierzulande vorgeht ist der Materialismus der Weltsicht.

    1. @Michael
      Zum Soziopathen wird man mit einer genetischen Disposition. Das entwickelt sich bereits im Kindesalter, wenn das Kind nicht entsprechend betreut wird. Wenn der Mensch erwachsen ist, kann man zu einer sehr sehr hohen Wahrscheinlichkeit nichts mehr erreichen. Es sei denn, man arbeitet mit der Neurobiologie, die direkt das Gehirn behandelt. Früher hat man es ja, uh, mit Elektroschocks versucht.
      Stalin und Hitler waren Soziopathen und nicht schwachsinnig. Das ist ein himmelweiter Unterschied.
      Was gerade vorgeht, ist ein Aufwachen der Erdbevölkerung.
      Global.
      Es ist spiritueller und psychologischer Warfare.
      Wir werden ihn gewinnen.

      1. @ Charlie
        Das Gehirn ist nicht der Geist. Der Geist ist das Leben. Und eine Leiche hat zwar noch ein Gehirn, das man untersuchen kann, doch das Leben -der Geist – hat schon den Körper verlassen.
        Das Leben erschuf die Erde, nicht erschuf die Erde das Leben. Wer spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben? Spricht es ein „Wir“?
        Politik schafft uns Reiseverbote herbei, was den Weg abschafft.Politik schafft die Erkenntnis der Wahrheit ab, indem sie Ärzten den Mund verbietet, welche Wahrheit aussprechen.
        Politik zielt schon gegen das Leben, indem sie gemeinsame Sache macht mit Kreisen, welche die Georgia Guidestones aufstellten, ohne den Mut, sich mit wahrem Namen zu bekennen.
        Wie feige und erbärmlich und genial verlogen ist das denn? Vorbildlich für unsere Kinder?

  8. Warum wird eigentlich dieses hervorragende Video was ich zweifach eingestellt habe, nicht veröffentlicht, Herr Ludwig?

  9. Erschütternd ist die innere Gehaltlosigkeit der Vorwürfe gegenüber Dr. Thomas Külken, der als Arzt und Mensch im besten Sinne, selbst forscht, hinterfragt, eigenständig denkt und dadurch zu ebensolchen Erkenntnissen gelangt. Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass sowohl eine totalitäre Machtergreifung, als auch Denkverbote in diesem Land tatsächlich eines Tages wieder möglich sein könnten. Dieser grenzenlose Herrschaftswille der Obrigkeit und seiner folgsamen Knechte, gepaart mit Machtgier, die sich ihren niedersten Instinkten hingibt, widert mich an!

    Johann Wolfgang von Goethe soll 1813 gegenüber Heinrich Luden folgendes gesagt haben: “Ich habe oft einen bitteren Schmerz empfunden bei dem Gedanken an das deutsche Volk, das so achtbar im Einzelnen und so miserabel im Ganzen ist.” Zu den achtbaren und aufrechten Menschen zählt eindeutig Herr Dr. Thomas Külken, der sich mit Zivilcourage gegen sinnfreie Willkürmaßnahmen und hinter seine Patienten stellt.
    Was mich brennend interessieren würde, sind die Antworten des Amtsrichters auf die Fragen von Dr. Thomas Külken.

  10. „…….was geht vor in diesem Land?“

    Am Aschermittwoch im Februar 2007 standen gegen 08.00 Uhr 8 Personen vor dem Haus – 6 Kriminalbeamte und 2 „Kolleginnen“ des medizinischen Dienstes der Polizei. Den vorgezeigten Durchsuchungsbescheid hatte ich, überrascht wie ich war, nicht auf eine richterliche Unterschrift prüfen können. 2 mit Koffern ausgestattete „Beamte “ verschwanden sofort Richtung Toilette, vermutlich um für eine Gensequenzierung benötigtes Material mitzunehmen – anschließend verschwanden sie grußlos. Die Damen durchsuchten die umfangreiche Hausapotheke, glänzten mit Unverständnis und fehlendem Fachwissen. Die anderen durchsuchten das Haus – nach „laut BTM-Gesetz verbotenen Substanzen“ und Präparaten, die laut Arzneimittelschutzgesetz in der BRD verboten sind. Nach ca. 1 Stunde erfolglosem Suchen verabschiedeten sich die Leute, hinterließen keine große Unordnung, allerdings eine Vorladung zum Gespräch.
    Dass solche Aktionen Aufsehen erregen und zum Tratsch für die Nachbarschaft werden, überrascht nicht. Kurze Zeit darauf hielt ich es für angebracht, meine „Zelte woanders aufzustellen“.

    Um auf die von Külken gestellte Frage eine (wenn auch lapidare) Antwort zu geben – nicht`s neues Herr Doktor, versuchen Sie doch ‚mal bei Ihrer „Innung“ Unterstützung zu finden, nicht ausgeschlossen, dass anschließend Ihr Weltbild zurechtgerückt wird.

    1. @ edmundotto:“medizinischen Dienste der Polizei“

      Was doch sehr nachdenklich machen könnte, ist, dass es mindestens zwei Sorten von Polizisten in unserem Land gibt. Die Polizei, die hierzulande das Sagen hat, ist die amerikanische MP, die Military Police.
      Die andere Sorte ist die deutsche Polizei. Während die deutschen Polizisten vor einer Diskothek – so erlebt in den 70 er Jahren – Leute wegen Besitz von Dingen kontrollierte, die 1910 noch legal in Apotheken zu kaufen waren, sass ich mit einem MP-Polizisten in dessen Militärwagen und fragte, warum die nicht auch uns kontrollierten.
      Er sagte:Inside my car we are in America.
      Und in Amerika hat eben deutsche Polizei nichts zu melden und schon gar nichts zu kontrollieren.
      Ähnlich ist es mit der Politik. Hat deutsche Politik in Amerika etwas zu sagen ?
      In America hat deutsche Polizei zu gehorchen und den Mund zu halten.

  11. Was uns im 1. und 2.Quartal erwartet, beschreiben die Punkte 6-8 des kanadischen Leaks, sofern die Pläne der Illuminierten umgesetzt werden (können):
    6) – Voraussichtliche Mutation von COVID-19 und/oder Koinfektion mit einem sekundären Virus (als COVID-21 bezeichnet), die zu einer dritten Welle mit wesentlich höherer Sterblichkeitsrate und höherer Infektionsrate führt. Erwartet bis Februar 2021.
    7) – Täglich neue Fälle von COVID-21-Krankenhauseinweisungen und COVID-19- und COVID-21-bedingte Todesfälle werden die Kapazität der medizinischen Einrichtungen übersteigen. Voraussichtlich Q1 – Q2 2021.
    8) – Erweiterte Abriegelungsbeschränkungen (als Third Lock Down bezeichnet) werden eingeführt. Es werden vollständige Reisebeschränkungen verhängt (einschließlich Reisen zwischen Provinzen und Städten). Voraussichtlich Q2 2021.

    Bitte keine Diskussionen über sogenannte Viren, ich habe nur den Text aus dem Leak übernommen.
    „Über ihre digitale Plattform haben die Organisatoren des virtuellen Davos-Forums laut einem Bericht der Washington Post eine Agenda aufgestellt, die ehrgeiziger ist als je zuvor. Sklavenhalter Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des WEF, beschwor die Notwendigkeit, einen „großen Reset“ auf der ganzen Welt im Gefolge der Plandemie zu bewirken.
    „Die Covid-19-Krise hat uns gezeigt, dass unsere alten Systeme nicht mehr fit für das 21. Jahrhundert sind“, sagte er in einem Podcast im Vorfeld der Veranstaltungen in dieser Woche.“ (d.h. letzte Woche)
    https://www.shtfplan.com/headline-news/the-worlds-rulers-are-promising-a-great-reset
    Im Klartext heisst das, dass der große Reset JETZT beginnt. Und wer mit dem Illuminatenthema vertraut ist, der weis was jetzt die Stunde geschlagen hat.

    Auf Henry Makows Webseite schreibt hin- und wieder ein „Satanist“, kein Scherz. Er behauptet in seinem Artikel vom 29.1.2021 ich zitiere die kurze Passage „….The young are mostly ours already and the rest don’t care, so there’s no way we can lose.“….
    Das bedeutet @hubi stendahl, dass insbesondere die jüngere Generation, ca. bis 30-35 Jahre, umprogrammiert wurde, d.h. kommunistisch/sozialistisch indoktriniert sind. Das Wie sollte auch bekannt sein. Nicht alle, aber ich befürchte viele. Ein Kommentar unter diesem Artikel bestätigt dies mit ihren 3 Kindern, die sich alle impfen lassen wollen und es leid sind VT’s von ihren Eltern zu hören. Und das ist leider keine Ausnahme. Daraus könnte man folgern, dass diese Generation den Älteren, um es höflich zu formulieren, nicht unbedingt freundlich gesinnt ist. Das ist leider das alte Spiel.
    Auf die Andersdenkenden kommen sehr unangenehme Zeiten zu. Man denke an die USA mit ihrem Inlandsterrorismus Gesetzentwurf (Domestic Terrorism Bill).
    https://www.henrymakow.com/2021/01/Satanists-Aim-at-70-Depopulation-by-2030.html

    1. „…..die zu einer dritten Welle mit wesentlich höherer Sterblichkeitsrate“

      Eine höhere Sterblichkeitsrate setzt voraus, dass die Gesamtsterblichkeitsrate bereits vorher deutlich gestiegen ist, was bisher nicht der Fall war, berücksichtigt man die Überalterung der Gesellschaft. Es gab bekanntlich keine Übersterblichkeit, nirgendwo, sondern eine sorgsam inszenierte teuflisch-mediale Show als Start des Great-Reset. Wie sollten die „Illuminaten“ es nun anstellen, ohne großflächigen erkennbaren Mord zu begehen, eine 30-prozentige Übersterblichkeit darzustellen? Mit einem „Virus“ geht es nicht. Bakterien, Pilze, Mikroben anderer Art? Das hat der Verfasser offen gelassen.

      Ich würde glauben, dass der große Reset ein realer Plan ist, denn er ist für Interessierte und selbstständig Denkende leicht zu eruieren, bis hinauf zu Rockefeller (Pharma, Öl und E) und Rothschild (Finanzen), ohne auf „Verschwörungen“ zurückzugreifen. Darin enthalten sind auch für solche offenen Pläne typische Verwirrungen.
      Ich bleibe bei meiner Einschätzung, dass man mit den Virusvarianten (wussten wir bereits seit Beginn der Plandemie) noch weiteres Angstpotential zur Chaoserzeugung freisetzen will und in Verbindung mit dem Klimahoax das Wirtschaftssystem neu aufsetzen will/wird, um den einzig übriggebliebenen Hegemon USA, mithilfe der chinesischen kommunistischen Partei zu zerstören und über den Weg der Zentralisierung Europas mit der EU, einen nächsten Schritt zur Eine Welt Regierung einzuleiten. Dafür spricht auch, dass die Rothschild-Gruppen bereits über 20% ihrer Investitionen nach China verlagert haben und kürzlich Verträge mit dem Vatikan(Jesuiten) geschlossen haben, dessen Jesuiten, die nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche unterwandert haben, als Führung agieren. Die ohne Zweifel in der Agenda stehende Bevölkerungsreduktion, geht nur über einen Krieg oder über längere Zeiträume. Den Krieg haben die Feiglinge aufgrund der Waffensysteme ausgeschlossen. Aber eine Übersterblichkeit sollten wir insbesondere in den europäischen Nationen im laufenden Jahr trotzdem sehen.

      @Zitrone hat auf einen wichtigen Ansatz hinsichtlich gefährlicher Toxine durch das Maskentragen hingewiesen, die Langzeitcharakter besitzen und durchaus ein paar Zehntausend Opfer bringen könnten (krebserrregend). Mit dem richtigen Test ist es dann Covid-21, nachdem der PCR-Drosten aufgrund von Gerichtsurteilen gegen einen neuen ersetzt wurde.
      http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/8/bc/vlu/biotoxine/mykotoxine.vlu/Page/vsc/de/ch/8/bc/biotoxine/aflatoxine.vscml.html

      Und ich danke @Zitrone für den Hinweis, dass dies an angeblichen Covid Verstorbenen in Regensburg mit überraschendem Ergebnis getestet wurde. Das ist ein riesiges Potential, denn Aflatoxine sind in der Variante B1 bereits ab 1mg in immungeschwächten Organismen tödlich. Eine Menge die wir Gesunden nur deshalb im ständigen Kreislauf abbauen, weil wir normalerweise frei atmen können. Dass dies dann als Covid 21 etikettiert wird, versteht sich von selbst. Im verlinkten Artikel von @Zitrone heißt es nach der pathologischer Untersuchung:
      „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Tod der Patienten in 50 % der Fälle in dieser Serie auf eine Pilzsepsis zurückgeführt werden konnte…“ Viola!

      Auf die Gruppe der Aflatoxine hatte ich bereits vor ein paar Monaten auf diesem Blog hingewiesen, allerdings nicht angenommen, dass der Anteil der Toten bereits 50% beträgt. Zusammen mit einem Bakterium wäre es die geniale Waffe, um Bevölkerungen zu reduzieren, ohne aufzufliegen. Aflatoxine sind in allen Getreidesorten enthalten. Sie müssen sie nur lang genug unter feuchtem Klima lagern und trocknen und die Maskenpflicht aufrecht erhalten. Die Leute, insbesondere vorerkrankte, sterben wie die Fliegen, wie es die Regensburger-Uni feststellt. Wir sollten uns angewöhnen, diese Agenden in 10-Jahresschritten zu betrachten, um den Überblick nicht zu verlieren. Gewonnen haben sie noch nicht! Sie sind am Anfang.

      1. Meine Mutter machte selten Witze – aber einer kommt mir in den Sinn: „Wo ein Wille ist, da ist auch ein Gebüsch!“

        Übersetzt auf den Titanen-Kampf zwischen KILL BILL GATES, dem Rockefeller-Clan & allen gekauften, korrupten Institutionen, Politikern Wissenschaftlern & Medien bedeutet, daß sich HIER zwei diametral entgegengesetzte ABSICHTEN – auch ZIELE genannt – gegenüber stehen:
        Der uralte PLAN einer winzigen CLIQUE von hochgradig geisteskranken Gangstern aus der Psychopathen-Ecke, zum Ziele der KONTROLLE aller Lebewesen, auf Grund ihrer totalen ANGST-Störung vor ALLEM was sich bewegt, sich aber ihrer kranken, weil zwanghaften Kontrolle entzieht, und nach Freiheit & SELBST-Verwirklichung strebt.
        Auf der anderen Seite der unbändige Wunsch des Lebens – in allen seinen unendlichen Facetten – nach FRIEDEN, FREIHEIT & ÜBERLEBEN.

      2. Guten Tag, Herr @ hubi Stendahl
        Wie schon bei „geolitico“ begrüße ich Ihre Kommentare, die immer wieder interessante Blickwinkel/Erkenntnisse bieten.
        Hier beziehe ich mich auf Ihre Formulierung : „…denn Aflatoxine sind in der Variante B1 bereits ab 1mg in immungeschwächten Organismen tödlich.“
        Dem link entnehme ich folgende Aussage (bei Hinweis): „… für den Erwachsenen liegt die letale Dosis bei 1-10mg/kg Körpergewicht.“ Das würde für mich z.B. bei 187cm/ 94kg Körpergewicht immerhin eine Dosis von 94mg bis 940mg bedeuten. Ich bin zwar nicht immungeschwächt, aber die Größenordnung paßt nicht. Liege ich da falsch?

        mit „wertschätzenden“ Grüßen N. Draeger

        1. @N.Draeger
          bei einem sicher Krebs erregenden Stoff gibt es keine unteren Grenzwerte!
          Die angegebenen tödl.Dosen beziehen sich vermutlich auf eine Akutvergiftung, dem sog. LD50-Wert (50% der Versuchstiere sterben). Laut meinem Römpp (Chemielexikon) sind Forellen u. Entenküken besonders empfindlich auf Aflatoxin B1. LD50 = 18ug (50g Körpergewicht)
          Aflatoxine fluoreszieren unter UV-Licht (365 nm = Geldscheinprüfer /Schwarzlicht) man kann also seine Maske (Raum abdunkeln) auf Verseuchung prüfen – A.B = blau, A.G = grün.
          Der Aspergillus Flavus gilt auch als „Fluch der Pharaonengräber“.

        2. Hallo N.Draeger
          „denn Aflatoxine sind in der Variante B1 bereits ab 1mg in immungeschwächten Organismen tödlich.“

          Die Formulierung betont natürlich nicht von ungefähr die Immunschwäche. Und es ist richtig, dass die Grenzwerte mit der Kg-Angabe Körpergewicht verbunden sind. Aber es gilt folgendes zu bedenken:
          Wir müssen uns vorstellen, dass wir Pilze immer mitschleppen und mit intaktem Immunsystem nicht einmal bemerken. Ernst wird es, wenn wir die Arten A. terreus, A. flavus, A. niger und A. nidulans über Rückatmung mit Masken kumulieren, denn der Auswurf beim Husten hat ja seinen Sinn. Das kann zu bösen Erkrankungen führen, auch wenn keine nennenswerte Vorerkrankung vorliegt. Es muss ja nicht gleich der Tod sein.

          Mögliche Symptome der Aspergillose sind:
          Aus netdoktor:
          Entzündung der Bronchien oder der Lunge mit Husten, Atemnot, Rasselgeräuschen beim Atmen, schmerzhaftem Husten, bräunlich-eitrigem, seltener blutigem Auswurf
          Entzündung der Nasennebenhöhle (Sinusitis) mit Nasenausfluss, Druckschmerz im Bereich der Nasennebenhöhlen, Kopfschmerzen
          Entzündung des äußeren Gehörgangs mit Juckreiz, Schmerzen, Ohrenausfluss
          Asthma-Anfälle bei allergischem Asthma bronchiale
          Schwäche der Herzleistung (Leistungsknick, Atemnot)
          Durchfälle und Bauchschmerzen bei Befall des Magen-Darm-Trakts
          Neurologische Störungen bei Befall des Zentralnervensystems, Hirnhautentzündung.
          Im März 2020 hat man einen der vielen Rückrufe von Nüssen veröffentlicht:
          https://www.produktwarnung.eu/2020/03/24/rueckruf-in-der-schweiz-aflatoxe-in-geroesteten-erdnuesse-mit-honig-und-sesam-der-marke-avsarlar/18875?cookie-state-change=1612384559281

          Die Interaktionen zwischen den jeweiligen krankmachenden Pilzen sind weitgehend unbekannt. Insofern könnten Kumulationen die ganzen Grenzwerte zur Makulatur machen, denn viele Berichte mit Diagnosen weisen darauf hin, dass es Interaktionen gibt.
          Heute wurde eine Nachbarin (60 Jahre alt, schlank,NR) akut ins Krankenhaus eingeliefert und dort hatte man den Verdacht auf Lungenkrebs. Bisher nur Schatten mit Wasser bekannt. Sie hat einen Stent seit 2 Jahren, die üblichen Medikamente mit ihren beidseitigen Wirkungen und sie arbeitet im Einzelhandel mit täglich 7 Stunden Maske seit vielen Monaten (Vorschrift?). Ich habe dem Ehemann, der nicht ins KH darf, geraten, die Ärzte auf die Möglichkeit einer Pilzinfektion durch Maskenmissbrauch und Pilz unterstützende Herzmedikamente hinzuweisen.

    2. Der Satanist irrt. Viele der jungen Menschen geben ihre wahre Gesinnung heute gar nicht preis. Nur privat. Warum sich unnötig in Gefahr begeben?

  12. Massenhaft nichtige Impfeinwilligungen:
    „Die Corona-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna haben bedingte Zulassungen für den EU-Rechtsraum erhalten. Nach EU-Recht ist eine Information der Impflinge über die Tatsache der bedingten Zulassung und die Gründe für die bedingte Zulassung erforderlich, um eine informierte Zustimmung zu dem körperlichen Eingriff herbeiführen zu können. Dieses Aufklärungserfordernis wird bei der aktuellen Corona-Impfkampagne nicht erfüllt. Pikant in diesem Zusammenhang: der Impfstoff, der seit dem 27. Dezember 2020 in den Heimen, Krankenhäusern und Impfzentren gespritzt wird, ist gar nicht derjenige, der in den Studien getestet wurde. In der klinischen Versuchsphase wurde ein aufwendigerer und kostenintensiverer Herstellungsprozess für den Impfstoff angewandt als jetzt für das kommerzielle Produkt. Der neue, preisgünstigere Prozess birgt höhere Verunreinigungsrisiken…“
    https://2020news.de/massenhaft-nichtige-impfeinwilligungen/

    Dazu passend: https://www.youtube.com/watch?v=8igBP5Za-c0&feature=youtu.be
    Außerdem ist es Forschern gelungen, die Mu-Tanten zu fotografieren: https://t.me/aerzte/11742

  13. Recht gibt es nur, wenn es auch ein dazu passendes, den Menschen dienendes Machtsystem gibt. In einem de facto besetzten Land, wie nicht nur Deutschland es immer noch ist, unterliegt die Auslegung des Rechts vollständig den Interessen der Besatzer, den global-psychopathischen Klandestintyrannen, für welche auch die Richter in ihren Vasallen-Ländern nur Nutzmenschen sind. Und das sind sie am Ende wohl auch hauptsächlich. Feige, manipulierbare und hündische Nutzmenschen.

    Das heißt, es gibt wohl noch gutes Recht wenn Herr Müller Herrn Mayer eine Bierflasche auf den Kopf schlägt, aber dieses ausgewogene Recht gibt es nicht mehr, wenn sich Bürger gegen eine der vielzähligen Machtinstanzen der Klandestintyrannen erheben. Und sei es nur in Worten. Vergesst Grundrechte®, war halt nur so eine Dekorationsidee. Finde den Fehler! Erkenne deine Aufgabe im Rahmen deiner Möglichkeiten!

  14. wieso wird hier gegen andere ärtze gewettert?
    (…)

    Moderation: Bitte in der üblichen Großschreibung der Substantive neu einreichen. hl.

  15. @hwludwig ….

    Dr. Thomas Külken vor dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Freiburg am 28.1.2020:

    Irgendwie passt das Datum nicht zu SARS-COV-2. und auch nicht zum Text. Vermutlich eine Verwechslung.

  16. Das eigentliche Problem in unserem Lande und anderswo ist, daß allgemein die Masse der Menschen sich für solche Themen und für Politik sowieso überhaupt nicht interessieren, und sei es aus reiner Bequemlichkeit. Deswegen haben die Medien mit ihrer Meinungsmanipulation, Hetze und Propaganda so großen Erfolg.

  17. Es gibt gegenwärtig eine große Verwirrung. In Europa und in der Welt. Der gänzliche Vertrauensverlust der denkenden Menschen. Wie soll dieser Verlust je wieder geheilt werden. Denken wir an die schweigenden und nicht selten korrupten Ärzte, die ihr Amen zu den verbrecherischen Maßnahmen äussern. Oder an die korrupten Anwälte, die Richter, die Staatsanwälte, die zu feige sind, gegen Unrecht aufzustehen. An die Polizisten, die bedenkenlos Befehlen gehorchen, obwohl sie wissen, dass sie Verbrechern gehorchen. An die Kirchenmänner, die die zehn Gebote ad absurdum führen, die bedenkenlos Ostern, Pfingsten, Weihnachten ausfallen lassen, die Kirchen schliessen und die Gemeindemitglieder nicht selten einsam sterben lassen. In Altersheimen und Krankenhäusern. An die Lehrer, die den Kindern Masken aufzwingen und sich dem Diktat der Diebe unterwerfen, obwohl sie es besser wissen. Die Politiker, die Staatssekretäre, die Bundestagsabgeordneten, sämtliche ausführenden Organe der Schandbefehle. Die Journalisten, die Laberhanseln der TV Sender, die 24 Stunden am Tag ihr Publikum wissentlich belügen.

    Diese Aufzählung lässt sich beliebig fortsetzen. All diesen kann niemand mehr Vertrauen entgegenbringen, weil sie lügen um des eigenen Vorteils willen. Das wissen die Ehrlosen genau. Man kann sämtlichen Protagonisten nur noch mit Verachtung begegnen angesichts ihres Verhaltens.
    Wie soll die zukünftige Gesellschaft mit diesen Leuten umgehen? Unterscheiden nach schwerer Schuld? Mitläufertum? Gering belastet, weil man sich auf Befehlsausführung beruft?
    Wie war das bei den Nürnberger Prozessen?
    Wieviele Stasileute wurden verurteilt von den fünzehntausend Informanten, die spizelten, denunzierten? Verbrechen gegen die Menschlichkeit .
    Wer zählt die Opfer des Wegschliessens der Menschen heute?

  18. Tja, erinnert sich noch jemand an den Fall des Dr. Binder aus Baaden in der Schweiz?
    Gäbe es keine Weltwoche, der wäre vielleicht noch immer in der Psychiatrie.
    Tja, Politiker sind gefährlich wenn sie meinen „auf der Welle“ zu schwimmen.
    Binder wurde faktisch aus nahezu allen Medien verbannt, seine Beiträge aus Vimentis zensiert.
    Er wurde aus der Öffentlichkeit verbannt.

  19. „Nimm´das Recht weg und vom Staat bleibt nur eine Räberbande.“ – Das hat sinngemäß der Antichrist bei seiner Rede im Bundestag gesagt. Und er hat natürlich Recht.

  20. Sie haben ein System des Unrechts installiert, indem sie alle Mechanismen früherer und aktueller Diktaturen nutzen. Die Bevölkerung mit Lügen, Volksverhetzung und Diffamierung Andersdenkender in eine Massenangstpsychose vor den herbei fantasierten angeblichen Gefahren die von überall drohen zu versetzen um sie damit gefügig zu machen für die Vergewaltigung von Demokratie, Rechtsstaat, Menschen- und Grundrechten und der Freiheit!
    Den Massen, die, ob im 3. Reich, unter Honecker oder auch aktuell in bestehenden Diktaturen mit den irrwitzigsten Lügen in Angst versetzt wurden, präsentieren sich die Lügner sodann als die alterntivlosen Heilsbringer, denn nur sie können angeblich vor den herbei fantasierten Gefahren „retten“.
    Mich erschrecken nicht diese Despoten sondern nur, das es wirklich immer wieder in der Geschichte der Menschheit dermaßen einfach ist, Freiheiten, Demokratie und Grundrechte zu vernichten, weil die grenzenlose Dummheit der Massen sich nie gegen die Täter richtet sondern gegen die Opfer.
    Gäbe es diese Breitendummheit nicht hätte man die ganzen Politverbrecher an der Macht längst im nächsten Graben ersäuft. Aber die sozialistischen Ideologen konnten sich auf diese Breitendummheit schon immer verlassen, erst Recht in Deutschland mit seiner Affinität für die Volksverhetzungen des Marx.

    1. @ Willi
      „Gäbe es diese Breitendummheit nicht (…)“,

      … der Ausloeser fuer die Breitendummheit ist die „Massenangstpsychose“, wie Sie gut erkannt haben. Bei Einzelnen, wie bei Dr. Thomas Kuelken ist sie wirkungslos, auch wenn das Einsatzkommando seine Praxis angreift, warum?
      Weshalb kann die Angst & die Luege ueberhaupt regieren? Ein Netzfund von gestern:
      „Es gibt KEIN Virus auf dieser Welt, das gefährlicher ist als ANGST.
      Verstehe diese Angst, sonst wirst du ein toter Körper, bevor dein Körper stirbt. Es hat nichts mit dem Virus zu tun. Die gruselige Atmosphäre, die Du in diesen Momenten fühlst, ist kollektiver Wahnsinn. … Es ist schon tausendmal passiert und wird auch weiterhin passieren.
      Und es wird weitergehen, wenn Du die Psychologie von Menschenmengen und Angst nicht verstehst. Normalerweise hältst Du Deine Angst in Schach, aber im Moment des kollektiven Wahnsinns kann Dein Bewusstsein völlig verloren gehen. Du wirst nicht einmal wissen, wann Du die Kontrolle über Deine Angst verloren hast. Dann kann Angst Dich dazu bringen, alles zu tun. In einer solchen Situation kannst Du Dir auch das Leben nehmen oder das Leben anderer.“
      Quelle: https://haunebu7.wordpress.com/2021/02/01/frage-an-osho-wie-vermeide-ich-eine-pandemie/

      Zitat Herr Ludwig: „Die Angst, die unsere Brust zusammenpresst, eng macht, so dass der Lebensatem stockt und das Herz still zu stehen droht, ist eine reale, dem Menschen feindliche Kraft, die nicht aus dem Menschen selbst stammt, sondern von außen in ihn eindringt. Sie kann auch nicht irgendwie aus dem Nichts, sondern muss von einem entsprechenden mächtigeren Wesen kommen.
      Ahriman, der dem biblischen Satan entspricht, ist allen Religionen und Weltanschauungen, die aus Einblicken von Eingeweihten in die übersinnliche, geistige Welt entstammen, genau bekannt – nur nicht dem modernen Materialismus, der auf einer Verengung der sinnlichen Wahrnehmung beruht, die er abergläubisch für das Ganze hält.“
      Quelle: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/04/11/das-gute-zwischen-dem-zweifachen-boesen/

    1. „Unser Leben gehört KILL BILL Gates!“

      Geniale & schonungslose Analyse der zynischen, menschenverachtenden Corona-DIKTATUR – im direkten Vergleich mit einem offensichtlichen Original-Spruch vom großen Diktator – der an einer gut verdeckten Hauswand im Osten bis heute überlebt hat?
      Ich frage mich:
      WER sind denn wohl die übleren Nazi’s – KILL BILL Gates & seine übergriffige Impf-MAFIA – oder die Mitglieder der übergriffigen National Sozialistischen Deutschen Arbeiter Partei?

      Die echten Nazi’s hatten damals einer umstrittenen Religion den Krieg erklärt & nach vielen Zeugenaussagen 6 Millionen ihrer Mitglieder umgebracht – das US-Establishment hat dagegen in einem neuen Anfall von Psychiose, sogar sieben (7!) Milliarden Menschen bereits vor 40 Jahren unwidersprochen & öffentlich zu „Krebsgeschwüren“ degradiert & deren „harmonische“ Ausrottung als scheinheiliges erstes Gebot auf Ihrem Georgia-Guide-Stones-Aufruf zum GENOZID in Granit gehauen, und die ersten 50 Millionen bereits vor deren Geburt allein in den USA ermordet?
      Wollten wir nicht den Anfängen wehren???

  21. Da nur die geistig Fittesten unter uns – sogenannte Schnell-Checker sind – HIER für alle „Normalos“ noch einmal die erschreckend realistische Analyse des wahren PLANS hinter der perfiden CORONA-TARNUNG-DIKTATUR von KLA.TV in 74 Sprachen vom 16. August 2020:
    „Der perfide Plan des “World Economic Forum” 2020“
    https://www.kla.tv/17031?autoplay=true

Kommentare sind geschlossen.