Wege des Widerstandes und Protestes mutiger Bürgerinnen

Zwei Leserinnen haben mir schriftlich mitgeteilt, welche Wege sie in ihrer Ohnmacht und ihrem Zorn gegen die totalitären Corona-Maßnahmen des Staates gegangen sind, um ihrem Herzen Luft zu machen und nichts unversucht zu lassen, Verantwortliche und Mitmenschen zum Nachdenken zu bringen – verzweifelte und trotzige Bemühungen, und sei es auch nur, vor dem eigenen Gewissen bestehen zu können. Es sind zwei ganz unterschiedliche Zeugnisse des Verantwortungsgefühls für die Gemeinschaft, der Empörung, des persönlichen Mutes und engagierter Mitmenschlichkeit. Sie seien nachfolgend veröffentlicht. (hl)

Offener Brief einer bayerischen Bürgerin:

Sehr geehrte Politikvertreter, Seniorenbeauftragte, Vertreter aus Kirche und Gesellschaft,

als geborene Coburgerin, die im Bereich Patientensicherheit tätig ist, wende ich mich an Sie:
Muss es im Coburger Land unbedingt zu Schlagzeilen wie am Bodensee kommen, wo über 25% der Bewohner eines Seniorenheims kurzfristig nach der Corona-Impfung verstorben sind? Link siehe (1) unten. In den Heimen sind die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft, unsere Eltern und Großeltern, sie sind unsere Schutzbefohlenen. Wir stehen gemeinsam in der Verantwortung und können durch verantwortungsbewusstes Handeln Schaden von den Menschen und der Region abwenden.

Pandemie-Situation:

Bei den jetzigen Corona-Impfstoffen handelt es sich um Impfstoffe, die mit einer Notfallzulassung auf den Markt gekommen sind. Als Begründung für diese Notfallzulassung wird eine Pandemie-Situation angenommen, die von der WHO am 20.01.2021 indirekt für beendet erklärt wurde, (wie C. Gebauer die Bedeutung der WHO-Erklärung erläutert, hl.), die Inzidenzzahlen sind merklich zurückgegangen. Warum wird die WHO-Information in den Medien kaum erwähnt, warum wird sie von der Politik und den Verantwortlichen in den Ämtern und Behörden unzureichend berücksichtigt?  Links siehe (2) unten. Das Risiko einer Impfung darf das Risiko einer Corona-Infektion keinesfalls übersteigen.

Notfallzulassung:

Die Notfallzulassung bei den COVID-Impfstoffen ist keine reguläre Zulassung; Hersteller und Bundesregierung übernehmen keine Haftung bei Impfkomplikationen (diese können kurzfristige bis dauerhafte, teilweise schwerste Nebenwirkungen bis hin zum Tod sein). In der Fachwelt wird das Risiko eines durch die mRNA-Impfung hervorgerufenen Zytokinsturms diskutiert (= überschießendes Immunsystem das sich gegen den eigenen Körper wendet). Dies ist für Geimpfte ein gefährliches Risiko bei jeder zukünftigen Infektion oder Impfung. Es ist daher unverantwortlich, zum jetzigen Zeitpunkt Menschen zu suggerieren, diese Impfung sei sicher und die Nebenwirkungen wären vertretbar, vor allem ältere Menschen, die dies nicht mehr in Gänze verstehen.

Deshalb: Jeder Druck auf die Senioren in den Heimen zu dieser Impfung ist absolut unverantwortlich! Es darf auch kein Impfdruck auf Pflegepersonal ausgeübt werden; diese sind für den Betrieb der Einrichtungen essentiell wichtig und sollen selbst entscheiden, ob/wann sie sich impfen lassen wollen. Sollte geimpftes Pflegepersonal ausfallen oder nur positiv getestet werden, sind die Auswirkungen für jedes Heim drastisch. Hier können kein Gesundheitsamt und keine Bundeswehr helfen.

Entwicklungsdauer Medikamente/Impfstoffe:

Die Entwicklung von Medikamenten beträgt normalerweise 8-12 Jahre, siehe Schaubild: Entwicklung von Medikamenten | Novartis . Der Patient muss während der Erprobung umfassend aufgeklärt werden und darf nicht gedrängt werden, sein Urteilsvermögen darf nicht eingeschränkt sein. Wie soll dies bei vielen Senioren gewährleistet sein? Ärzte werden momentan durch Politik und KVs dazu gedrängt, die positiven Aspekte der Impfung in den Vordergrund zu stellen – dies widerspricht dem Nürnberger Kodex: Nürnberger Kodex – Wikipedia.

Zitat: „Die zehn Punkte des Nürnberger Kodex 1947: Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können.
Diese letzte Bedingung macht es notwendig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden; sowie die Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt. Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere weitergegeben werden kann. ….“

Zu den Bedingungen für Heimbewohner und Pflegekräfte:

PCR-Tests können nur Virenbestandteile erkennen, nicht jedoch eine tatsächliche Infektion. Bei symptomlosen Menschen führen positive Tests zu schwerwiegenden Konsequenzen und verfälschen die Statistik. Die Politik greift durch die Tests tief in den Alltag der Heime ein, setzt Grundrechte aus, verändert die Bedingungen für Heimbewohner und Pflegekräfte, aber auch für Angehörige und Dienstleister aus dem Bereich Physio, Fußpflege, Friseur, etc. Laut GG §19 (2) darf aber kein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden – hierzu steht das IfSG in absolutem Widerspruch!

Die Schaffung von politisch verordneten „Quarantänezonen“ erschwert die Arbeitsbedingungen für die verbleibenden Pflegekräfte in unverantwortlicher Weise und ängstigt die Bewohner. Zusätzlich werden Kosten generiert, die das Gesundheitssystem nachhaltig belasten, obwohl Verlauf und Sterblichkeit von COVID-19 sich nach allen erhobenen Zahlen auf dem Niveau einer Influenza bewegen (im Influenza-Jahr 2017/2018 waren keine Quarantänezonen oder Lockdown erforderlich). Die Sterblichkeitszahlen sind auch 2020/21 absolut im Rahmen der Vorjahre – noch, da der Lebenswille der Senioren durch den Lockdown negativ beeinflusst wird und unnötige Panik und Isolierung ihre Gesundheit belasten.

Auswirkungen für die Gemeinden:

Der Lockdown wirkt sich negativ auf das kommunale Leben und die Steuereinnahmen aus, mit schwerwiegenden Folgen nicht nur für Wirtschaft und Beschäftigte, also auch für Heime, Kliniken, Schulen, Kindergärten, Schwimmbäder, Vereine, etc.  Link siehe (3) unten.

Daher mein Appell an Sie:

  • Kommen Sie Ihrer individuellen Informationspflicht nach!
  • Werden Sie Ihrer Verantwortung gegenüber den Bürgern gerecht, hören Sie auf Ihr Gewissen.
  • Treffen Sie Entscheidungen mit Augenmaß und im Rahmen der Verhältnismäßigkeit.
  • Mit Ihrem Handeln können Sie vielleicht nicht die große Politik ändern aber durch Zivilcourage und Menschlichkeit zumindest im eigenen Einflussbereich Schadensbegrenzung betreiben.

Mit freundlichen Grüßen ins Coburger Land

A. B.

(1) Uhldingen-Mühlhofen: Elf Todesfälle im Seniorenwohnpark: Laut Bürgermeister ein „tragischer Zufall“ und ohne Zusammenhang zum Impftermin | SÜDKURIER Online (suedkurier.de) https://de.rt.com/inland/112315-bodensee-dreizehn-pflegeheimbewohner-sterben-nach/

(2) WHO beendet Epidemische Lage von Nationaler Tragweite – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM / WHO Information Notice for IVD Users 2020/05.

(3) https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/kliniken-werden-geschlossen-obwohl-das-gesundheitssystem-vor-dem-kollaps-steht-li.132283

——————————————————–

Bericht und Rede von Angelika Eberl:

Am Samstag den 23. Januar 2021 machte ich mich auf nach München, denn am Stachus war ab 16:30 Uhr eine Kundgebung von „UlliOma“ angekündigt. Ich traf etwa 16:55 dort ein und fand einen mit Bändern abgegrenzten Bereich vor, innerhalb dessen sich einige Menschen befanden; fast alle trugen „Mund-Nasen-Bedeckung.“ Auch zwei Polizisten standen außerhalb dabei und beobachteten die Kundgebung. Sie waren ganz in Schwarz gekleidet, was in Deutschland unangenehme Assoziationen weckt. Zudem trugen sie schwarze Mund-Nasen-Bedeckungen. Früher trugen Polizisten grüne Jacken und galten als „Dein Freund und Helfer“ und man konnte ihnen ins unbedeckte Gesicht sehen. Aber das ist schon eine Weile her.

Ich hörte einige Zeit außerhalb der Abgrenzung zu – ohne Mund-Nasen-Bedeckung. Nach einer Weile kam einer der beiden Polizisten auf mich zu. Mein Herz begann zu klopfen. Er fragte nach meinem Mund-Nasen-Schutz, ihn zu tragen sei in der Fußgängerzone Gesetz und forderte mich auf, so etwas aufzusetzen. Ich sagte: „Nein“ und sah ihn dabei an. Er verlangte daraufhin meinen Personalausweis und notierte meinen Namen und Adresse und sagte, ich würde dann einen Bußgeldbescheid über 250 Euro erhalten.
Ich sagte, äußerlich ruhig, zu ihm, ich würde Einspruch dagegen einlegen, denn er dürfe das gar nicht tun, denn auch die Exekutive sei an die Grundrechte gebunden. Eigentlich wollte ich noch viel mehr sagen, doch weil mein Herz bis zum Halse klopfte und im Magen ein flaues Gefühl war, fielen mir die genauen Paragraphen nicht ein, obwohl ich sie sonst, bei ruhigem Magen, auswendig kenne.

Doch er ging sowieso nicht darauf ein, sondern sagte, das könne ich ja dann alles schriftlich formulieren. Der zweite Polizist war inzwischen dazugekommen. Ich sagte, dann könne ich ja nun ohne Maske hinter die Absperrung zur Kundgebung gehen, doch wurde ich sofort von ihnen belehrt, das wäre dann eine weitere Ordnungswidrigkeit, für die ich nochmals 250 Euro aufgebrummt bekäme. Ich blieb also außerhalb stehen und die Polizisten gingen. Ein junger Mann mit Schal vor Mund und Nase hatte die Szene offenbar beobachtet. Er kam auf mich zu und sagte: „Mach das. Geh durch die Instanzen.“ Ich nickte und setzte meine dünne, seidene Maske auf, durch die ich besser Luft bekomme. Schon seit jeher atme ich schwer, denn meine Nase ist sehr schmal und auch meine Luftröhre erscheint mir etwas eng. Aber das ist nicht der einzige Grund, weshalb ich die Maske verabscheue.

Ich ging durch das Trennseil der Absperrung durch und bewegte mich auf die Dame zu, die die Redner ansagte. „Ich will eine Rede halten“, sprudelte es aus mir hervor. Sie ermahnte mich, dass noch einer vor mir sei. Es war ein Künstler, der ein ganzes Jahr nichts verdient hatte. Er rezitierte ein bewegendes, selbstverfasstes Gedicht, das mich sehr berührte. Dann durfte ich sprechen, aber man bat mich, mich kurz zu halten. Ohne Stoffmaske sagte ich:

„Ja guten Abend. Ich wurde gerade zu 250 Euro Strafe verbrummt. Eine Ordnungswidrigkeit hätte ich begangen, weil ich keine Maske trug, da stehend. Ich werde dagegen Einspruch oder Widerspruch einlegen, denn Artikel 1 Absatz 3 unseres Grundgesetzes sagt: „Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.“ Und die unmittelbar geltenden Rechte sind unsere Grundrechte. Und diese Grundrechte wurden in Paragraph 28 a des Infektionsschutzgesetzes, das jetzt neu beschlossen wurde, mit Füßen getreten. Sie dürften gar nicht gelten nach unserem Grundgesetz. Und deswegen werde ich Einspruch erheben und Widerspruch und wenn es sein muss bis hoch zum Bundesverfassungsgericht gehen. Das, was das Parlament da beschlossen hat am 18. November 2020, ist verfassungswidrig, ist grundgesetzwidrig. Bitte steht dazu!

Ich werde jetzt den Weg des zivilen Ungehorsams betreten! Ich weigere mich, eine Maske zu tragen, denn die Maske, die demütigt uns! Sie macht uns zu jämmerlichen Wesen. Wahrlich, die Menschheit bietet gerade ein jämmerliches Bild. Sie zittert vor einer unsichtbaren Gefahr. Sie lässt sich Angst einjagen. Ich lasse mir keine Angst mehr einjagen. Ich lasse mir auch keine Schuldgefühle mehr einflößen für irgendwas, wofür ich nichts kann. Wenn jemand krank wird, dann kann ich nichts dafür. Es ist ein Unding für einen Rechtsstaat, zu regieren mit Schuldgefühl-Einflößen und die Leute zu demütigen. Die Maske ist ein Bild für Maulkorb, für Verstummen, für Mundtot-Machen. Ich werde sie nicht tragen! Und ich weiß, ich kenne unser Grundgesetz. Es wird mit Füßen getreten! Und ich werde – und wenn ich ganz alleine dagegen angehen muss – ich werde dagegen kämpfen! Ich werde durch die Institutionen mich durcharbeiten und ich würde mich freuen, wenn Ihr, der eine oder andere, mich dabei unterstützt! Vielen Dank!!“

Die Rede im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=TXx70jqK2Tg

73 Kommentare zu „Wege des Widerstandes und Protestes mutiger Bürgerinnen“

  1. Verehrter Herr Ludwig,
    mir gefallen Ihre gut recherchierten Beiträge. Außerdem liegt mir viel an korrekten Darstellungen in kritischen Beiträgen zur Corona-Hysterie.
    Insbesondere die Verweise müssen korrekt sein. Deshalb erscheint folgende Bemerkung zum aktuellen Beitrag der Frau A.B. angebracht zu sein.
    Sie schreiben: (Zitat)
    „…Als Begründung für diese Notfallzulassung wird eine Pandemie-Situation angenommen, die von der WHO am 20.01.2021 für beendet erklärt wurde…“
    (Zitatende) und fügen dazu folgenden Link (Nr. 2b) ein:
    https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05
    Unter diesem Link findet man aber keine Erklärung zur Beendigung der Pandemie-Situation, sondern englischsprachige Erläuterungen zur korrekten Nutzung der PCR-Tests.
    Können sie dieses offensichtliche Versehen schnell und unkompliziert korrigieren?
    Ihr geneigter Leser
    Kurt-L. Schornsheim

    1. Sehr geehrter Herr Schornstein, es ist richtig, dass die WHO am 20.1.2021 nicht formal die Pandemie für beendet erklärt hat. Frau A.B. hat primär den Artikel von Rechtsanwalt Carlos Gebauer auf „Achgut“ verlinkt, der darin zu recht auseinandersetzt, dass diese Erklärung der WHO über den PCR-Test praktisch die Beendigung der behaupteten Pandemie bedeutet, da sie im wesentlichen mit Hilfe des untauglichen PCR-Tests aufrecht erhalten wird.

      1. Sehr geehrter Herr Ludwig,

        haben Sie vielen Dank für Ihre Mühe und die prompte Antwort.
        Wenn es so ist, wie Sie erkannt haben, dann ist es auch und gerade legitim, festzustellen, daß genau dieser Sachverhalt im fraglichen Artikel hätte zum Ausdruck kommen müssen.
        Dabei stelle ich selbstverständlich in Rechnung, daß die Verfasserin vermutlich einfach blind RA Gebauer gefolgt ist.
        Allerdings zeigt das Beispiel auch, daß Niemand von der Pflicht befreit ist, sich vor der Veröffentlichung vom Zutreffen veröffentlichter Links selbst überzeugt zu haben.
        Wenigstens wir Aufrechten sollten dem unverzichtbaren Wahrheitsanspruch nachkommen.
        Ob Sie diese Antwort veröffentlichen wollen bleibt Ihnen überlassen – ich persönlich sehe sie mehr als Anregung 🙂
        Ihr geneigter Leser

        Kurt-L. Schornsheim

        1. Dass die Verfasserin Herrn Gebauer blind gefolgt ist, glaube ich nicht. Aber ich habe sie schon gebeten, die Sache etwas klarzustellen.

        2. Auch mir ist die Sache mit der „Beendigung der Pandemie-Situation“ aufgefallen und ich meine dazu Folgendes:
          Gebauer hat seinen Titel „WHO beendet Epidemische Lage von Nationaler Tragweite“ irreführend gewählt, doch relativiert er das durch den Schlussabsatz:
          „Es lässt sich nach allem gut die Rechtsauffassung vertreten, dass die gesamte infektionsrechtliche Architektur des bundesrepublikanischen Pandemie-Normengebäudes mit der „User Information“ der WHO vom 20. Januar 2021 ihre zentrale Grundlage verloren hat. Ein pflichtgemäß handelnder Deutscher Bundestag hat daher umgehend zusammenzutreten und durch Beschluss das sofortige Ende einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite festzustellen. Täte er es nicht, liefe er am Ende Gefahr, aus den gängigen sozialen Netzwerken gelöscht zu werden. Denn deren Community-Standards erfordern bekanntlich Harmonie auch mit der WHO.“
          Also der Bundestag müsste das Ende feststellen.

        3. ZITAT @ Kurt-L. Schornsheim;
          „Wenn es so ist, wie Sie erkannt haben, dann ist es auch und gerade legitim, festzustellen, daß genau dieser Sachverhalt im fraglichen Artikel hätte zum Ausdruck kommen müssen.“

          Hätte, hätte Fahradkette!
          Immer dann, wenn ein NEUER Kommentator auftaucht – zunächst höflich Herrn Ludwig lobt – und dann ebenso höflich & höchst gekonnt dem Artikel von A. B. den sanften Todesstoß versetzt, dann klingeln bei mir ALLE Alarmsysteme auf einmal.
          Ich habe den „Offener Brief einer bayerischen Bürgerin:“ gerade erstmals gelesen und war total „BAFF“!
          Denn kurz zuvor hatte ich mich durch die LIVE Regierungserklärung der völlig blutleeren Angela Merkel im Deutschen Bundestag gequält. Erst Alice Weidel hatte den wortwörtlich abgelesenen Wischi-Waschi-Betrügereien von Merkel den „passenden“ – weil hellwachen Kommentar entgegengesetzt – der den Corona Zirkus der Angela mit den treffenden Worten abkanzelte: „Kungeleien in Hinterzimmern“!
          „Welch erbärmliches Schauspiel, welch erbärmliche Regierung“ dachte ich noch, als ich mich angeekelt von der Politik abwandte & auf MDR-Musik umschaltete, und mir erst einmal einen Kaffee kochte.

          DANN las ich den „Offener Brief einer bayerischen Bürgerin:“ und war sofort BEGEISTERT – weil diese Dame A. B. etwas vollbracht hatte – was unsere MEGA-große & MEGA-teure Berliner Regierung in über einem Jahr NICHT geschafft hatte!
          Statt über Jahre das VOLK zu BELÜGEN & zu BETRÜGEN, als die Berliner PLAN-PANNEN-REGIERUNG beim BER-Pannen-Flughafen der ganzen Welt BEWIESEN hat, wie inkompetent, charakterlos, korrupt, verlogen & feige unsere derzeitige Berliner Führung ist- hat sie kurz & schmerzlos, aber mit viel Herz & Empathie, einfacher & präziser Sprache, verständlichen & transparenten FAKTEN – ein treffendes Bild der PLAN-demie gezeichnet, was sich mit dem rundherum gelungenen Bau des Franz-Josef-Strauß-Flughafens im Erdinger Moos an Kompetenz vergleichen lässt.

          —————–

          (Persönliche Angriffe gelöscht, sie sind unnötig und lösen nur persönliche Kettenreaktionen aus. Bitte nur zur Sache schreiben, hl.)

  2. „PCR-Tests können nur Virenbestandteile erkennen, nicht jedoch eine tatsächliche Infektion.“

    Das ist falsch. PCR-Tests können nur etwas erkennen, was man vorher als Virus tituliert hat.
    https://telegra.ph/Reicht-es-den-PCR-Test-anzugreifen-Leider-nein-12-17
    Ein dreiköpfiges Team aus China hat einem einzigen Menschen eine Bronchiallavage (BALF) entnommen, weil er an einer Lungenentzündung litt (1/2020). Und daraus einen aus rund 29.500 Sequenzen bestehenden angeblichen Virus am Computer durch Aufaddieren gezimmert. Denn wesentliche Lücken mussten dabei vom Computer geschlossen werden, weil sonst kein Virus entstanden wäre. Die dafür nötigen restlichen Gensequenzen in der BALF reichten für ein „neues Virus“ nicht aus.

    Der auf dieser Grundlage von Drosten u. Kollegen entwickelte Test weist nur 1-3 % nach, der fälschlich als Virus bezeichneten Sequenzen, die teilweise von einem Computer stammen. Er ist Sondermüll und weist eben keine Virenbestandteile nach, sondern kreuzreagiert mit vielen „Schadstoffen“. Nicht von ungefähr hat der Leiter des CDCC, Center for Desease Control kürzlich zugegeben, dass sie auf der Grundlage der BALF kein vollständig isoliertes Virus nachweisen konnten. Niemand konnte das bisher, obwohl es zur Aufrechterhaltung der kriminellen Maßnahmen nach wie vor behauptet wird.

    Die WHO ist zwischenzeitlich zurückgerudert und empfiehlt nun eine Amplifikationszahl von 25 statt bis zu 45, wie es in unseren europäischen Breitengraden im Konsens durchgeführt wird. Kenner wissen, dass die Amplifikationszahl eine höhere Auflösung der zu suchenden Sequenzen im Abstrich möglich macht. Suchen sie z.B. 2 „Schnipsel“ mit einem ct-25 erhalten Sie 2 hoch 25 = 33554432, suchen sie 2 Schnipsel bei 45 erhalten Sie 2 hoch 45 = 35184372088832. Ein exponentiell Vielfches. Das ist der Trick, weil bei 25 die notwendige Menge als „Viruslast“ nicht dargestellt werden kann.

    Ich habe 100 Sticks mit 2GB gekauft und verteile sie als Informationsbroschüre im Dorf mit großem Erfolg. Ich habe noch nie eine MASKE getragen und werde es auch nicht, nie, nie nicht. Dafür gehe ich auch in liebevolle Konfrontation mit Polizei oder Ordnungskraft und konnte ohne erhöhte Pulsfrequenz bei ähnlichen Gesprächen, wie im Artikel beschrieben, bisher ohne Ordnungsgeld, das ich ohnehin nicht bezahlen würde, auskommen.

    1. Antwort an Hubi Stendahl: Ich glaube, es ist schon noch ein Unterschied, ob man auf dem Dorf keine Maske trägt und von der Polizei angesprochen wird oder ob man im besonders diensteifrigen Bayern, in der Landeshauptstadt München, in der Fußgängerzone, keine Maske trägt und von der Polizei angesprochen wird…

      1. @Angelika Eberl

        Lassen Sie mich feststellen, dass mir Ihre Präsenz im Internet bekannt ist und ich Ihr Engagement sehr schätze. Mein Kommentar sollte in diesem Zusammenhang keinesfalls kritisch damit umgehen, dass Sie mit Herzklopfen im Umgang mit der Polizei kämpfen mussten. Ganz gleich, ob es in einem Dorf oder in einer Stadt passiert. Darauf kommt es m.E. auch gar nicht an. Es kommt darauf an, dass Menschen nun endlich ihre Beine in die Hand nehmen und begreifen, dass es um ihre Zukunft und die ihrer Kinder geht, die gerade von Interessengruppen verspielt werden.
        Ihre Präsenz zeigt ja, dass Sie im Rahmen Ihrer mentalen Möglichkeiten Protest auch physisch zeigen. Hierfür meine Hochachtung. Der Kommentar galt jenen, die auf ihrer Couch sitzen, bestenfalls ein paar Kommentare absondern und mit dem Verlust des Verständnisses dafür, dass der eigene Nutzen am besten realisiert ist wenn der Gemeinnutz funktioniert, darauf warten, dass andere die Leistung für sie erbringen. Und in ihrer anerzogenen Degeneration nicht mehr verstehen (wollen), dass Zuschauer noch nie ein Spiel gewonnen haben.

        Heute waren meine Frau und ich auf einer Geburtstagsfeier mit ca. 20 Personen. Selbstverständlich ohne Masken. Zu Beginn waren alle Rollläden heruntergezogen (Angst), die Autos parkten weit weg vom Haus. Als wir fuhren waren die Rollläden oben, die Kinder spielten draußen in der Dämmerung im Schnee und ein Außen-Lautsprecher mit Karnevalsmusik untermalte die gute Laune. Wie konnte das funktionieren? Ein paar Videos von meinen Sticks reichten.
        Was will ich damit sagen?
        Jeder kann etwas physisch tun um das Unrecht zu bekämpfen. Sie bis zum Herzklopfen, was aller Ehren wert ist, ich habe als Kriegsdienstverweigerer Anfang der 70iger bei der Bundeswehr mit voller Überzeugung ein paar Tage im Knast gesessen und zwei Nächte als verdeckte Strafe im Schützengraben bei Minus 25 Grad in der Lüneburger Heide ausgeharrt, bis ich entlassen wurde. Damals noch mit Gewissensprüfung vor einem Gericht, dem ich mit 18 Jahren vorgeworfen habe, dass sie aus den Kriegsjahren nichts gelernt haben.

        „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu“
        Die goldene Regel, die meine Mutter mir bereits im Vorschulalter am Abend zum Einschlafen erklärte. Ich würde mich vor ihr schämen, als wirtschaftswissenschaftlich ausgebildeter Mensch, der erst durch ihre schwere Arbeit möglich wurde, nicht das zu tun, was diesem ethischen Anspruch einigermaßen gerecht wird. In diesem Sinne kann jeder etwas in Achtung vor der Leistung der Vorgeneration tun; immer analog seiner mentalen und physischen Möglichkeiten. Aber nichts tun oder mit Klangschalen und Räucherkerzen einen „Drachen“ bekämpfen zu wollen zeigt nur, dass er/sie bewusst oder unbewusst von vornherein sich dem laufenden Prozess durch Heucheln unterworfen hat. Denn er/sie will seine/ihre Komfortzone nicht verlassen, es könnte ja etwas Unangenehmes passieren. So ein Stündchen auf einem Berliner Platz ist ein schöner Eventersatz, da gehen wir mal hin und haben ein gutes Gewissen. Das nennen Leute aus der Szene, die mir persönlich beruflich bekannt sind, gesteuerte Opposition!!! Den §175 haben wir gekippt, weil wir Eier in der Hose hatten, und Franz Josef Strauß erinnert sich auf Wolke 7 vielleicht noch an 2 Treffer mit faulen Eiern in Düsseldorf; Franz-Josef, ich wars. Das IfSG kippt man nicht mit klugen Sprüchen im Internet und Klangschalen, auch nicht mit roher Gewalt, aber nur mit kompromisslosem Engagement und der Bereitschaft, auf den eigenen Nutzen für diese Zeit zu verzichten.

  3. Muss es im Coburger Land unbedingt zu Schlagzeilen wie am Bodensee kommen, wo über 25% der Bewohner eines Seniorenheims kurzfristig nach der Corona-Impfung verstorben sind?

    Natürlich nicht, jedoch haben wir ein pathologisches Hysterien Problem, dass quer durch die Gesellschaft läuft und vermutlich etwa 60% – 70% der Bevölkerung ein gefangen hat…. An dieses muss man zuerst ran, ansonsten laufen die Alten Sturm , wenn Sie die Impfung , aus was für Gründen auch immer, nicht bekommen.
    Die Politdarsteller haben zur Zeit gar keine Möglichkeit, sich ohne katastrophalen Gesichtsverlustsich vom Impfen zu entfernen… für diese ist die Impfung die magische Kugel, die diesen am Ende erlaubt, sich vom Korona zu verabschieden, ohne dass sie gelycht werden.
    Ja und dies wird durchgezogen, koste es was es wolle. Innert kürze, in ein paar Wochen wird Korona als besiegt erklärt werden…..

    1. „Die Politdarsteller haben zur Zeit gar keine Möglichkeit, sich ohne katastrophalen Gesichtsverlust sich vom Impfen zu entfernen…“

      Ganz klar. Aber die Aufklärung hilft hier, um weitere Schäden zu minimieren. Dazu gehört schonungslos, den Sachstand weiterzugeben ohne Hetze, ohne Handlungsaufforderung im Sinne von Gewalt, aber ganz klar mit dem Fingerzeig auf eine korrupte Politik, korrupte Wissenschaft, korrupte Medien und teilweise korrupten Justiz, die diesmal bis in die dritte Reihe nicht mehr davonkommen dürfen.
      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Feedback persönlicher Information bzw. mit Briefeinwürfen enorm positiv ist. Alles weitere wird sich dann finden, das sehe ich wie Sie.
      Habe z.B. die neuesten Analysen heute in die Briefkästen geworfen. Bei uns ist es saukalt; aber das ist es mir wert:
      1) Überprüfung des angeblichen Schutzes des Impfstoffs von Biontech/Pfizer
      https://www.wochenblick.at/gefaehrlich-und-wenig-wirksam-brisante-details-zur-biontech-pfizer-studie/

      2) Die Hintergründe zu bestellten Gutachten des Innenministeriums von Seehofer, in denen 2 Verfasser über Unis mit China verbunden sind und einer im Silicon Valley als Kopf (Marketingspezialist), die später 1:1 übernommenen Lockdown Empfehlungen ausarbeiteten und von den beauftragten Fachinstituten in Deutschland fast 1:1 als Empfehlungen übernommen und dem Innenministerium übermittelt wurden. Skandalös!
      https://gunnarkaiser.substack.com/p/bestellte-wissenschaft-einige-fragen

      Und Merkel hat im Auftrag des geisteskranken Clubs weiter die Daumen angeschraubt. Zunächst bis 7. März Shutdown mit dem Ziel, einen Inzidenzwert von 35 zu erreichen, mit dem man dann bis in alle Ewigkeit spielen kann, denn ohne Inzidenz gibt es gar kein Leben. Und die gefährlichen FFP2 Masken, die von einer Uni bei 100 verstorbenen Probanden zu 47 % als Ursache durch Pilzvergiftungen vermutet werden, obwohl eine Ansteckungsgefahr unbewiesen ist, bleiben selbstverständlich.

      1. Hubi, die Studie erwähnt mit keinem Wort „die gefährlichen FFP2-Masken“ als Infektionsursache für Pilzvergiftungen.
        Lediglich „eine Trachealsekretion lieferte Hinweise auf Aspergillus fumigatus spezifische Nukleinsäure, die jedoch nicht durch weitere Proben aus den Atemwegen belegt werden konnte“. Auch konnten die aus Atemwegssekreten angesetzten Pilzkulturen KEINE Schimmelpilze bilden. Zudem waren „alle Serumproben und eine Lungenbiopsie negativ für Pilznukleinsäuren“.

        Die Feststellung „50% der Fälle waren auf eine Pilzsepsis zurückzuführen“ ist wesentlich, bedeutet jedoch nicht, dass vom Organismus über die Atmung abgegebene Pilze bzw. -sporen durch die Maske zurückgehalten wurden, der Organismus gibt diese eingeatmeten Pilze -sporen und Pilzgifte nicht ab, sondern versucht sie zu eliminieren. Die Porendurchlässigkeit von (angegebenen) 0,6 Mikrometern würde hingegen ein inhalieren der in unserer Atemluft ständig präsenten Pilze und P.sporen bei aufgesetzter Maske ausschließen, da diese zwischen 2 und 10 Mikrometer groß sind.
        Die Patienten kamen m.E. mit Pilzinfektionen ins Krankenhaus, wurden hier im Durchschnitt 33 Tage „behandelt“, eine Situation, in der jeder Patient früher oder später „übersäuert“, so dass die P.infektionen ideale Bedingungen zum Wachstum haben. Deren Gifte werden von der Leber aus dem Blut gefiltert, mehren sich, können zur Überlastung des Entgiftungsorgans führen, wenn sie nicht über große Dosen Vit. C (Ascorbinsäuren) ausgeleitet werden ( diese Erfahrungen konnte ich in den zurückliegenden 20 Jahren mehrfach machen ). Auch ein übermäßiges Vorhandensein von Candida albicans kann sich so auswirken, dass die Leber Schaden bis hin zur L-sepsis nimmt.
        Wesentliche „Randbemerkungen“ der Studie sind aus meiner Sicht die Feststellungen zum Nachweis von Coronaviren per Elektronenmikroskopie – “ tatsächlich bleibt das Potential zur Identifizierung von Coronaviren umstritten“. Auch wird SARS-CoV2 eine „schlecht definierte Krankheit“ genannt.

        1. @edmundotto
          „Die Porendurchlässigkeit von (angegebenen) 0,6 Mikrometern würde hingegen ein inhalieren der in unserer Atemluft ständig präsenten Pilze und P.sporen bei aufgesetzter Maske ausschließen, da diese zwischen 2 und 10 Mikrometer groß sind.“

          Aber nicht die Rückatmung, denn mit zunehmender Nutzung einer feucht gewordenen, oftmals genutzten Maske schließen sich die Poren und die bereits vorhandenen vom Organismus (Zelle) unter normalen Bedingungen bereits aufgenommenen Pilze vermehren sich mangels Abatmen und wandern besonders in Fällen alter immungeschwächter Menschen von den Schleimhäuten im schlechtesten Fall in die Lunge. Die Zellen kommen mit der Entsorgung nicht mehr nach. Was für mich unerklärlich ist, dass aus wahllos, nur mit dem PCR positiv getesteten und ausgesuchten Verstorbenen, die Hälfte mit Pilzen in der Lunge als ursächlich entdeckt wurden. Das geht doch nur, weil man nicht darauf untersucht hat. Wie sehen Sie das?

          „Die Patienten kamen m.E. mit Pilzinfektionen ins Krankenhaus, wurden hier im Durchschnitt 33 Tage „behandelt“

          Wenn es so ist, hätten die Ärzte die Untersuchung neben den bildgebenden Verfahren und einem großen Blutbild, nicht auf Pilze getestet und damit fahrlässig die kontraproduktive Covid-Behandlung mit Beatmung begonnen. Ist das zu vermuten?
          So gerade bei einer Nachbarin, die mit Atemnot eingeliefert wurde und ich den Tipp weitergab, auch auf Pilze untersuchen zu lassen. Auch sie hatte ihre Maske am Innenspiegel und 6-8 Std. im Einzelhandel am Tag an. Diese Maske hat nach 2 Tagen keine 0.6 Mikrometer mehr, die ist dicht. Die zuständige Ärztin ließ ausrichten, dass diese Untersuchung zum Standard gehöre. Leider stellte sich gestern heraus, dass die Nachbarin an einem Krebs erkrankt ist. Kein Covid, kein Pilz.

        2. Hautpilze, Hefepilze wie candida albicans stellen m.E. für die „schulmedizinischen“ Diagnoseverfahren kein großes Problem dar. Über Stuhlproben (Candida) und Blutkulturen, Antigene im Blut ( Immunglobulin E), Antikörpertests (bei Candida) wird dem „Pilzproblem“ nachgegangen. Eine geringe Treffsicherheit und somit geringe Aussagekraft ist ihnen allen gemein. Aflatoxine hingegen sind im Blut kaum nachweisbar, sie werden nach der Aufnahme (zumeist über Lebens- bzw. Nahrungsmittel über die Atemluft oder durch Schimmelpilzbefall der Wohnung) von der Leber aus dem Blut filtriert. Wenn bei bereits festgestellten Leberschäden diese als mögliche Ursache ins Gespräch kommen, sind die Schäden (Zirrhose oder Tumore) Grund für Therapien, die zusätzliche Schäden anrichten.
          Ich habe in den 90er Jahren die Methoden von Dr. Hulda R. Clark kennengelernt, die mit Frequenzen (Frequenzgenerator) arbeitete und Erfolge bei bereits „austherapierten“ Krebspatienten erzielte. Sie riet, die Aflatoxine mittels hoher (oraler) Dosen Ascorbinsäure auszuleiten und die Leber bei der Entgiftung dieser lebertoxischen Stoffe zu unterstützen – mit Erfolg. Auch wenn diese Methode zur Selbsthilfe taugt, so solltet sie nur mit Vorsicht und umfangreicher Beratung vorab angegangen werden.

          Was Ihre Frage angeht – „…ist das zu vermuten?“
          Die Patienten werden, wenn sie mit Atemproblemen eingeliefert werden, zuallererst von Ärzten auf Corona untersucht, das Ergebnis ist (wie Sie wissen) vom Ct-Wert abhängig. Bei einem positiven Test gehe ich nicht davon aus, dass auf Pneumokokken, Staphylococcus oder andere bakterielle Erreger untersucht wird. Ich weiß von einem Fall, bei dem wurde auf den drängenden Hinweis der Angehörigen (ein Arztehepaar) erst nach einer Woche auf multiresistente Pathogene untersucht. Treffer – der Patient hatte eine Lungenentzündung, war bereits eine Woche mit den bei COVID19 üblichen Mitteln behandelt, wurde nach der neuen Diagnose jedoch mit Fluorchinolonen traktiert .

          Zur FFP2-Maske: Die FFP2-Maske sollte nach Vorgaben des Bundesinstitutes für Arbeitssicherheit nicht länger als 75 Min. getragen werden, danach muss eine Pause von 30 Min. ohne Maske erfolgen – so mein Informationsstand. Von einer Rückatmung von Pilzen bzw. Pilzsporen ist mir nichts bekannt, sie können eine funktionierende FFP2-Maske nicht durchdringen und wenn zuvor inhaliert, werden sie über die (gesunden) Schleimhäute der Atemwege eliminiert. P.S. Wir sollten unser Augenmerk auf die in der Umgebungsluft ständig präsenten Feinststäube (Nanopartikel) richten, sie sind es, die Schäden in den Atemwegen, wie in den Atemorganen verursachen und nicht im Fokus der diagnostizierenden Ärzteschaft stehen. Ich sehe hierin vor allem für Stadtbewohner ein größer werdendes Problem. P.P.S. Der Bloginhaber möge mir mein Abschweifen vom Artikelthema nachsehen. Ich glaube allerdings, das wachsender Widerstand gegen die unverhältnismäßigen „Anti-Corona-Maßnahmen“ nur über ausreichenden Informationsstand erfolgen kann. Darum bin ich bemüht Informationen und Denkanstösse zu liefern.

    2. DAS halte ich für ein Gerücht. Wie sollen denn dann die Daegel Zahlen erreicht werden? Sie prophezeien uns doch eine Halbierung der deutschen Bevölkerung?

      1. Deagel prognostiziert eine Bevölkerungsreduktion auf 28 Mio bis 2025. Die Herdenimmunität ist bei 60-70% Durchimpfung erreicht. Es bleiben also 30-40% übrig, also 24-32 Mio und der Mittelwert ist 28 Mio wie bei Deagel. Das kann mMn nur funktionieren wenn ein Virus auftaucht, der bei den Geimpften zu einem schweren Verlauf führt, bei den anderen aber nicht.

    3. Ich denke, die Politdarsteller haben nicht die Absicht, „sich von Corona zu verabschieden“. Die Bevölkerung, weite Teile der Wissenschaft wie auch der Ärzte sind entsprechend gebrieft und profitieren von dieser Situation. Zugegeben, in der Bevölkerung scheint das Nachdenken und der Widerstand zu wachsen, doch in dem Maße, wie die Medien die Szenerie beherrschen und vermögen für Impfbereitschaft zu sorgen, wird der „kritische“ Anteil kontrollierbar bleiben.

  4. Die schlimmen „Nazis“ haben seinerzeit Versuche mit „Menschenmaterial“ gemacht (wie nach Ihnen Sowjets, US-Amerikaner undundund..) mit Probanden aus Konzentrationslagern, Arbeitslagern oder Kliniken. Glaubt der in der Geschichte unbefangen Recherchierende deren damals vorgegebene Motivation hinter deren Tun, so galt es Fleckfieber, Typhus, Malaria…infektionen zu bekämpfen bzw. die Forschungen auf diesen Gebieten voranzutreiben.

    Seit 2020 erleben wir, dass weltweit unter Verwendung einer Erfindung eines chin. Professors und eines BRD-Virologen und unter Anwendung „pervertierter medialer Macht“ ganze Volkswirtschaften ökonomisch und sozial zerstört werden. Das zudem ein großer Teil der „an oder mit“ dem C.virus Verstorbenen an den Folgen der an ihnen ausgeübten Behandlungen ums Leben kam; das zigMillionen Menschen, die über 10 Monate das Corona-Trommelfeuer der Medien haben über sich ergehen lassen (müssen?), jetzt wie Nutzvieh zu Impfungen „getrieben“ werden, läßt die Vorgehensweise der „Nazis“ seinerzeit vergleichsweise harmlos erscheinen. „Wir operieren unter einem medizinischen Paradigma, das nicht wahr ist“ – so ein namhafter Arzt, einer der wenigen, die kritische Worte in der Öffentlichkeit äußern.

    Um die Unverhältnismäßigkeit der „zum Schutze der Menschen “ von der Politik angeordneten Maßnahmen aufzuzeigen, hier noch einige Zahlen – weltweit verstorbene Menschen von Jan. bis 04.04 2020:
    an Corona 59000 — es verhungerten hingegen 2.500.000 Menschen — an Malaria verstarben 253.000 Menschen — an Krebs 2.120.000. Auch die Grippe forderte Opfer : 125.500, der Alkohol raffte in diesem Zeitraum 650.000 Menschen hin, Suzuid begingen 270.000 Mitmenschen. Ich möchte dieses makabre jonglieren mit Zahlen nicht weiter fortsetzen, nur noch Fragen stellen – Wo bleibt der Aufschrei der Medien angesichts dieser Zahlen? Wo die durchgreifenden Maßnahmen der Politiker?
    Beachten wir noch die Vermögenszuwächse der Reichsten des Planeten, so bekommt das Ganze einen „ganz üblen Beigeschmack“ – selbst großen deutschen Tagesblättern fiel dies im Dezember 2020 auf.

  5. Schade, daß all die Querdenker, Ärzte für oder gegen etwas, Corona-Ausschüsse und Corona-Diktatur-Kritiker das Wichtigste verschweigen:
    Es gibt Heilmittel für Covid-19.
    Und weil es diese Heilmittel gibt, braucht niemand einen Impfstoff. Niemand braucht Quarantäne-Anordnungen.
    Niemand braucht eine Maske.
    Niemand muss durch Covid-19 sterben.

    All das Geschrei, diese endlosen Diskussionen über Inzidenz-Werte, rote, grüne Ampeln, PCR-Tests und Mutationen, welche zu neuen Corona-Wellen führen, sind verschwendete Zeit und Energie.
    Die Regierungen dieser Welt kennen die Heilmittel. Sie haben alle Informationen darüber. Und sie unterdrücken diese Heilmittel und sind deshalb mitverantwortlich für jeden Corona-Toten. Dafür müssen sie bestraft werden. Alle, die mitverantwortlich sind. Die Regierungen, die Politiker, welche für die Zwangsmaßnahmen gestimmt haben, die Massenmedien, die Virologen, die Epidemiologen und natürlich alle Hauptschuldigen wie Bill Gates, Soros, Fauci und Konsorten.

    Hier auf dem Blog gibt es Artikel über Heilmittel.
    Im jeweiligen Kommentarteil gibt es sehr viele Verweise zu anderen Heilmitteln. Wer die Wahrheit wissen möchte, hat mehr als genügend Möglichkeiten, sie zu erfahren.
    Ich weise auf ein Heilmittel hin, das in Bolivien zur Behandlung von Covid-Patienten und zur Forschung gesetzlich erlaubt wurde, gegen den erbitterten Widerstand der Pharma-Lobby, der WHO und anderer krimineller Organisationen, welche die Menschen versklaven.

    CORONA-THERAPIE MIT CLO2
    Die inzwischen vorliegenden Zahlen und Berichte über die erfolgreiche Behandlung von Coronavirusinfektionen mit Chlordioxid sind beeindruckend. Fast 99,6 % der an Covid-19 erkrankten Patienten können auch ohne Krankenhausaufenthalt mit Hilfe von Chlordioxid vollständig geheilt werden. Die gefürchteten Folgeschäden einer Coronavirusinfektion werden bei einer Behandlung mit Chlordioxid vermieden.
    https://www.freizahn.de/2021/01/corona-therapie-mit-clo2/

    1. @Bichler
      „Fast 99,6 % der an Covid-19 erkrankten Patienten können auch ohne Krankenhausaufenthalt mit Hilfe von Chlordioxid vollständig geheilt werden.“

      Wer bereits auf der Bettkante liegt und wackelt, dem wird auch kein Heilmittel mehr helfen. Deshalb sterben mit dem „Covid-19 Virus“ auch fast nur alte Menschen mit schweren Vorerkrankungen. Und das Durchschnittsalter ist lustigerweise mit 84 Jahren höher als der Median. Bei nur 6 % der in den USA mit PCR positiv Verstorbenen, gab es keine Erklärung außer PCR-positiv, meldet das CDC während der kurzen Phase, als Anthony Fauci durch Trumps Eingriff in die zweite Reihe musste. Alle anderen starben an 2 oder mehr Vorerkrankungen. Und selbst diese 6% sind mit Vorsicht zu genießen, weil es in der Pathologie nicht wie in Kriminalfilmen zugeht, denn es kommt oft zu Unsicherheiten hinsichtlich der Todesursache, sodass man bei Vermutungen oder bei „Todesursache unbekannt“ bleibt, OHNE PATHOLOGIE. So sind selbst die 6% noch deutlich, vielleicht auf null zu kürzen.
      https://www.aerzteblatt.de/archiv/77950/Aerztliche-Leichenschau

      Schaut man genau hin, so erkennt man, dass das „Virus“ ganz offensichtlich nicht die Funktionen besitzt, die man den Bürgern verkauft. Es gibt weder einen Nachweis, dass dieses Virus in der kolportierten Form ansteckend ist, noch ist es als Ganzes jemals nachgewiesen worden. Unzählige Studien zeigen keinerlei Signifikanz hinsichtlich einer Ansteckungsfähigkeit, noch ist jemals beobachtet worden, wie das „Virus“ an eine Zelle andocken soll. Die Härchen, wie sie Andreas Kalcker bezeichnet, hat er auch noch nie gesehen; er hat es einfach aus der Hexenküche der Virologen übernommen. Wäre es so, könnte das CDL gar nicht helfen, weil es nicht unterscheiden kann zwischen einer „infizierten“ Zelle und einer gesunden.

      Den „Oxidant“ CDL nutze ich im Wohnmobil für das Trinkwasser, weil es zuverlässig Mikroben aller Art über Oxidation abtötet. Es wird von den Krankenhäusern zum gleichen Zweck für Blutkonserven genutzt, um z.B. die Übertragung von „HIV Viren“, die es natürlich in kolportierter Form auch nicht gibt, zu unterbinden. Diese Oxidation setzt eine Kettenreaktion im Organismus in Gang, mit der den Schadstoffen entgegengetreten wird. Anreicherung mit Saerstoff, verbesserte Fließfähigkeit des Bluts und Entzündungshemmung. Das hilft z.B. auch Bluthochdruck Patienten, um von ihren gefährlichen Tabletten herunterzukommen, denn Bluthochdruck ist bekanntlich kein Problem verstopfter Arterien, sondern ein Entzündungsprozess. Übrigens ist Andreas Kalcker zwischenzeitlich auch vorsichtiger geworden hinsichtlich der Interpretation eines Virus.

      Hier mal ein junges 8-Min-Video von ihm, denn auf youtube fliegt er ja raus:
      https://lbry.tv/@HolistischeGesundheitHeilungundAufklärung:e/Wirksames-Coronamittel-wird-weiter-veschwiegen:9
      Bedenkt man diese Tatsachen, ist das Corona – Märchen einfach nur eine Erfindung von interessierten Kreisen, um eine im Dunkeln erdachte und gewünschte Agenda durchzusetzen, die man mit den Völkern unter normalen Bedingungen nicht durchsetzen könnte. Man hätte auch Influenza-Bubu daraus machen können, es hätte mit leicht angepasstem PCR auch funktioniert. Aber Influenza ist nicht Angst einflößend genug. Und die Mutationen können Sie eine Generation lang fortsetzen, weil es nur Bewegungen in einem sich bewegenden Organismus sind, bis zur Entsorgung.
      Was das Ziel ist, dürfte mittlerweile in diesem Blog bekannt sein. Der gesellschaftliche Umbau in einen konzernkommunistischen Weltstaat, mit digitalem Geld von Zentralbanken ohne Einschaltung der Geschäftsbanken, jedoch mit Coins der Big-Tech Konzerne; und unter Vollüberwachung der Bürger über Impfungen (Nanopartikel) und Pflicht-Smartphone mit Identitätsnachweis. Schöne neue Welt. Nur die wenigstens hatten vor ein paar Jahren eine Ahnung:
      https://www.geolitico.de/2017/01/10/der-plan-der-angela-merkel/

      1. @hubi,
        mir ist nicht klar, was Sie dazu treibt, ständig mit den gleichen Wohnwagengeschichten aufzuwarten, wenn ich eines der besten Heilmittel für Covid-19 erwähne.
        Es geht darum, die Corona-Diktatur zu stoppen. Das gelingt nicht mit Relativierung und den Thesen von Stefan Lanka, auch wenn Sie noch so fest und unerschütterlich daran glauben.
        Es gibt Covid-19 Erkrankte und Tote. Nicht nur ältere Menschen, sondern auch junge Menschen sind betroffen.
        In Mexiko alleine sind mehr als 1000 Ärzte an Covid-19 gestorben. Sie wüßten das, wenn Sie die Andreas Kalcker-Interviews nicht nur selektiv entsprechend Ihrem Glauben an Dr. Lanka anschauen und erwähnen würden.

        In meinem Bekanntenkreis gibt es Covid-19 Tote. Eine Frau (47 Jahre alt), starb im Notarztwagen auf dem Weg ins Krankenhaus.
        Ich kenne Kinder, die Covid-19 hatten und nun an Long-Covid leiden.
        Was Long-Covid ist, können Sie googeln. Es ist etwas, das man nicht mal seinem schlimmsten Feind wünschen möchte.
        Dr. Schrader, der Tierarzt aus Hamburg, hat neue Videos auf seinen Telegram-Kanälen.
        https://t.me/DirkSchrader
        Ich weiß leider nicht, wie ich Videos verlinken kann, die auf Telegram stehen. Dr. Schrader hat einen Aufruf an die Bürger gemacht, wo er CDL als Mittel zum sofortigen Beenden der Corona-Diktatur vorstellt.
        Er hat zusammen mit anderen Ärzten einen Dachverband von comusav für Deutschland-Österreich und der Schweiz gegründet.
        https://t.me/comusav_dach

        Ich finde es zielführender, den Menschen, die alle an Viren glauben, zu sagen: Es gibt Heilmittel, Ihr braucht keine Masken, keinen Lockdown, keine Impfung.

        1. @Bichler ….
          Ich finde es zielführender, den Menschen, die alle an Viren glauben, zu sagen: Es gibt Heilmittel, Ihr braucht keine Masken, keinen Lockdown, keine Impfung.

          Ja ok, nur nützen viele dieser Wundermittel nicht. Vermutlich leben Sie ausschliesslich in Zentraleuropa und haben deshalb nur eine rein intellektuelle Ahnnung, wie das alles mit Konvit und CO. in der zweiten und dritten Welt aussieht.
          Sie sollten davon ausgehen, dass da in der 2. und 3. Welt schon alles ausprobiert worden ist, was es aus zu probieren gibt. Unter anderem auch Ihr nettes Chlorprodukt. Ein Anhänger dieser netten Chlorprodukte, ist zum Beispiel, der brasilianische Präsident Bolsonaro. Nur leider hilft das Zeugs nur sehr wenig bis gar nicht, im Gegenteil. Dies ist auf jedenfall die Erfahrung hier.
          Allen Erfahrungen nach hilft zur Zeit, lediglich ein intaktes Immunsystem. Etwas also, das heute in der durch Materialismus und neoliberaler Gewinnsucht gezeichneten vergifteten Welt so manche nicht mehr, oder durch medikamentös verursachte Überalterung verloren haben.

        2. Hier in diesem Land sterben jedes Jahr ca. 850.000 bis 950.000 Leute an verschiedensten Krankheiten und sonstigen Ursachen. Man spricht übrigens von ca. 10.000 bis 20.000 Toten durch Krankenhauskeime und ca. 19.000 Tote durch Ärzte-Pfusch. Wäre mir neu, dass sich jemand darüber aufregt.
          Interessant bei Corona wäre: gestorben an oder mit Corona?! Da scheint es Fragen zu geben. Interessant wären ferner die Vorerkrankungen: Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs? Alles Sachen, die das Ganze beschleunigen. Jahrelang leben, ohne auf Gesundheit zu achten und sich dann über Corona beklagen, geht´s noch?

        3. @dragao,
          was Sie über CDL in Entwicklungsländern behaupten, ist das Gegenteil dessen, was dort passiert.
          comusav ist eine Ärztevereinigung, wo mehr als 5.000 Ärzte (das Wachstum ist so schnell, daß diese Zahl längst veraltet ist, es sind jetzt schon mehr als 10.000 Ärzte) täglich Covid-Patienten mit CDL heilen.
          Es gibt große comusav-Konferenzen, wo Ärzte über die Heilungen berichten.
          Diesen Ärzten vertraue ich, denn sie zeigen Beweise. Blutwerte, CT’s, Berichte von Geheilten.

          Hier ist ein Beispiel für einen Arzt, der zehntausende Covid-Kranke mit CDL geheilt hat.
          EIN BEMERKENSWERTES ARZTINTERVIEW
          Das im Rahmen der Vorbereitung der Doku “Das Universelle Gegenmittel” mit Dr. Manuel Aparicio geführte Interview über seine umfangreichen klinischen Erfahrungen mit Chlordioxid habe ich hier fast vollständig übersetzt, weil in der Doku nur ein kleiner Teil dieses Interviews verwendet wurden. Das Interview könnte insbesondere im Zusammenhang mit der Prävention und Behandlung von Coronavirusinfektionen, Diabetes Typ 2 und Bluthochdruck interessant sein.
          https://www.freizahn.de/2021/02/ein-bemerkenswertes-arztinterview/

          Hier einige Ausschnitte aus dem Interview:
          „Ich begann Mitte Mai mit den ersten Patienten. Und jetzt habe ich über 3000 Patienten auf eine erfolgreiche Weise behandelt – mit einer Wirksamkeit von 99,6 %. Das ist eine sehr hohe Erfolgsrate mit dieser Substanz. Was mich betrifft, so werde ich daher nicht aufhören, diese Substanz für die Behandlung von Covid-19 zu verwenden. Ich sehe, dass die Behandlung damit sehr effektiv ist und dass es keine nachteiligen gesundheitlichen Nebenwirkungen gibt, wenn die Dosierung korrekt ist.“

          „Dr. Aparicio: Ja, ich bin Generaldirektor des Centro Médico Jurica in Querétaro, Mexiko. Es ist eine Privatklinik, die auf Pädiatrie, Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie und andere Arten orthopädischer Chirurgie spezialisiert ist. Wir behandeln hier in der Klinik keine Patienten mit Covid 19, weil die Behörden mir das nicht erlauben, weil sie wissen, dass ich Chlordioxid verwende. Wann immer sie hörten, dass ich mit 100 % Erfolg behandle, kamen sie und schlossen meine Covid 19 Abteilung. Wir versuchen noch immer, diese Abteilung wieder zu eröffnen, aber sie lassen uns nicht. Sie haben mir sozusagen die Hände gebunden.“

          Sie, @dragao, haben nichts davon zu bieten.
          Sie kennen CDL überhaupt nicht, sondern werfen es in einen Topf mit „Chlorprodukten“.
          (…)

        4. @Bichler …
          Wann immer sie hörten, dass ich mit 100 % Erfolg behandle, kamen sie und schlossen meine Covid 19 Abteilung.

          Interessant, allerdings frage ich mich, wieso es zum Beispiel in Bolivien so viele Korona-Tote gibt. Zurzeit ist Bolivien, wie auch Brasilien als Hochrisikogebiet eingestuft.
          Wieso ich dies interessant finde? Ja einfach aus dem Grunde, weil in Bolivien CDL (Chlordioxid) seit gut einem Jahr von den bolivianischen Gesundheitsbehörden toleriert, zur Behandlung von COVID 19 zugelassen ist und sich dieses Produkt deshalb jeder nach Belieben, in den gesetzlich etablierte Drogerien und Apotheken kaufen kann. Zum Teil wird es sogar von evangelikalen Tempeln (Kirchen) gratis an die Anhänger verteilt. Wieso also die vielen Koronatoten.?

        5. @Bichler
          „….auch wenn Sie noch so fest und unerschütterlich daran glauben.“

          Es geht nicht um Glauben, es geht um Fakten.
          In den Altersgruppen unter 65 Jahren gab es 2020 eine Untersterblichkeit. Das können Sie mit Ihren martialischen Berichten um junge Tote in Ihrem Umfeld kaum erklären. Was soll dieser Mist also? Haben Sie auch gehört, dass jemand jemanden kennt, der gehört hat, dass jemand an Covid gestorben ist? Lassen Sie diesen unglaubwürdigen Blödsinn oder verlinken Sie die Berichte.
          Wenn jemand mit Atemnot eingeliefert wird, dann wird auf Covid getestet. Die Funktion des Tests habe ich hier nun wirklich oft genug erklärt. Stirbt er/sie wird mangels weiterer Tests, weder eine bakterielle Lungenentzündung, noch Influenza oder sonst was attestiert. Nachweislich ist Influenza seit Covid bei uns nahezu ausgestorben und bakterielle Lungenentzündungen halbiert. Es ist immer Covid, weil dieser Tod besser bezahlt wird. So einfach ist das. Herr lass Hirn regnen.

          Das alles hat mit CDL nichts zu tun. Dieser Oxidator macht das, was ich Ihnen oben versucht habe zu erklären. Warum gibt es bis heute immer noch in Bolivien (heute 67 Tote) und Ecuador (heute 58 Tote) jede Menge Tote? Es wird dort doch flächendeckend verwendet? Alten Menschen mit schweren Vorerkrankungen und kaputtem Immunsystem kann auch ihr Wundermittel nicht helfen. Junge Menschen sterben nicht an Covid, sofern sie nicht unter einer unentdeckten Vorerkrankung leiden und/oder umetikettiert werden. Kommen Sie auf den Teppich zurück. Das US-CDC hat doch zugegeben, dass nur 6% an Corona und der Rest an Vorerkrankungen starb. Wenn auch vernebelnd. Wie soll man es noch klar machen? Dass der meist zitierte Epidemiologe der Welt Ioannidis von einer leichten Grippe spricht und dies mit einer Studie unterlegt hat? Auch nich? Dann bitte zu einem guten Heilpraktiker.

          Ich verwende das CDL seit Jahren im Trinkwassertank und habe sicher mehr Erfahrung als Sie aus dem Internet; auch bei unserem Hund nach Dr.Schrader. Ich kenne alle, von Taufertshöfer über Kalcker bis hin zu Schrader, viel länger als Sie. Das Mittel ist hilfreich, aber bitte bitte das Wunder streichen!!! Und überdenken Sie Ihre Treue zu den MSM-Medien, die Ihnen etwas von Long-Covid erzählen. Sie schreiben auch, dass jeder Pups und mittlerweile sogar Haare ansteckend sind. Wann ist die Grenze der Absurdität erreicht? Scheinbar noch lange nicht, wie ich an Ihrer Argumentation ablesen kann.

          Hier haben Sie nochmal eine aufschlussreiche Verlinkung aus der CDL Szene (Ali Erhan, ziemlich bekannt). Freizahn habe ich ihnen ja bereits geliefert wie man sieht.
          https://mms-seminar.com

          Fazit: Das Mittel hilft bei Mikrobenbefall (nicht bei großen Pilzen und Würmern) und verkürzt die Wiederherstellung bei insgesamt guter Konstitution des Behandelten. Alte Menschen die auf der Rasierklinge sitzen, können damit NICHT gerettet werden. Wir alle müssen einmal sterben. Nicht von ungefähr ist das Sterbealter bei diesen Patienten höher als das Durchschnittsalter der Bevölkerung.

        6. dragao,
          in Bolivien wird CDL massiv bekämpft.

          Die Mehrzahl der Ärzte bekämpfen CDL, weigern sich, Covid-Patienten damit zu behandeln. Überall dort, wo Ärzte mit CDL behandeln, sinken die Todesraten gegen Null.
          Hier ist ein Interview mit dem Bürgermeister der ersten Corona-freien Kleinstadt in Bolivien. Leider nur Englisch und Spanisch, aber Sie verstehen sicher beide Sprachen gut:
          A small town in Bolivia – COVID FREE!!!! How did they do it?
          https://www.brighteon.com/2c5badc0-2cdb-4cf4-9628-22cafc4cdd2c

          Auf der Webseite von comusav finden Sie sehr viele Videos von Konferenzen, wo Ärzte über die Heilungen mit CDL berichten.
          https://comusav.com/de/
          Hier ein Interview mit Andreas Kalcker, wo er aktuelle Informationen (Stand Oktober 2020) aus Südamerika mitteilt:
          LIVE – Interview mit Andreas Kalcker – Corona ist besiegt worden
          https://www.mediarebell.com/watch/IaMXbLAcKTJOSUx

        7. OHNE Sauerstoff ist der Mensch nach 3 Minuten tot.
          In Verbindung mit Chlor, was weltweit erfolgreich zur Desinfektion von Schwimmbädern & sogar Trinkwasser eingesetzt wird, wie in Frankreich – sagt einfachste LOGIK – dass es Sinn machen kann, mit einem Molekül zu arbeiten, das aus einem Teil Chlor & zwei Teilen Sauerstoff besteht, wie CDL, bei Erkrankungen der Atemwege aller Art, so auch sicherlich bei Covid.
          Wie bei ALLEM im Leben – kommt es auf die DOSIS an – und genau HIER geht derzeit durch gezielte Panikmache zo ziemlich ALLES durcheinander.

          Als ich im März 2020, und selbst verunsichert, meinen Kindern ein „Notfallrezept“ zusammenstellte mit 2 mal 200 mg Hydroxychloroquin für 5 Tage (+ Azithromycin + Zink) – weil das weltweit seit Jahrzehnten die bekannte & bewährte DOSIERUNG darstellt, bei Malaria, und weil das auch bei Corona-Verdacht funktionierte, und reichlich vorhanden & vor allem billig war – da kam umgehend eine entrüstete Rückmeldung von meiner Ältesten, daß in Brasilien gerade eine große Hydroxychloroquin-Studie abgebrochen worden sei, nachdem angeblich elf von etwa 65 Teilnehmern zügig an dieser Hokus-Pokus-Therapie verstorben seien.

          Bei menen Recherchen stellte sich heraus – daß diese „Studie“ ein krimineller BETRUG war – denn ein seit 65 Jahren Millionenfach erprobtes & bewährtes Medikament, in einer ewig lang bekannten, weil bestens verträglichen Dosierung, braucht eigentlich keine neue Studie, es reicht auf die Profis zu hören, daß Hydroxychloroquin nicht nur bei Malaria funktioniert, sondern auch bei Covid-19.
          WARUM also die Toten in Brasilien?
          Sie wurden mit tödlichen Mengen vorsätzlich ÜBER-dosiert!
          Woher kam diese FALSCHE Dosierung? Aus der WHO des KILL BILL Gates!
          Bevölkerungs-Reduktion. …
          Noch Fragen?

        8. @hubi,
          (…)
          Niemand behauptet, daß CDL ein „Allheilmittel“ oder „Wundermittel“ ist, außer die Lügenpresse, deren Hetze Sie hier übernommen haben.
          Es gibt unterschiedlich aggressive Covid-Erreger. Deshalb sterben die Menschen in Südamerika teilweise wie die Fliegen, wo kein CDL gegeben wird. Sage nicht ich, sondern sagen die Ärzte der Comusav.
          Sind Sie Arzt, hubi?
          Wieviele Covid-Patienten in welchen Ländern der Erde haben Sie behandelt?
          CDL wird nirgendwo in Südamerika flächendeckend benutzt, wie Sie fälschlicherweise behaupten, sondern es wird flächendeckend bekämpft. Sie sollten sich die Videos der comusav-Ärzte anschauen. (…)

          Dr. Aparicio bestätigt in einem aktuellen Video, daß bisher 10ml CDL täglich zur Prävention und zur Heilung von Covid bei den meisten Menschen gereicht haben. Doch nun gibt es eine aggressivere Form von Covid, wo man die Dosis mindestens verdoppeln muss, um die heilende oder präventive Wirkung zu bekommen.
          Was sagt Swiss Policy Research zu Long-Covid?
          „8. Long Covid: Circa 10% der Erkrankten berichten von post-akutem Covid, d.h. von Symptomen über mehrere Wochen oder Monate. Dies betrifft auch jüngere und zuvor gesunde Menschen mit starker Immunantwort. Das post-virale Syndrom ist auch von starker Influenza bekannt.“
          https://swprs.org/fakten-zu-covid-19/
          Ich kenne MMS seit 2010 und meine Tochter hat damit Epstein-Barr geheilt.
          Ich bezweifle deshalb, daß Sie mehr über MMS oder CDL wissen als ich. (…)

          Herr Ludwig, weshalb zensieren Sie meine Kommentare, lassen aber übelste Beleidigungen von hubi durchgehen? Verstehe ich nicht.

          (Ich lösche bei jedem alle persönlichen Angriffe, die über eine sachliche Argumentation hinausgehen. Bei Ihnen ist es halt mehr als bei anderen. Das liegt aber nicht an mir.)

        9. Herr Ludwig,
          die Kommentare von hubi quellen von Beleidigungen über.
          Dass Sie diese nicht wahrnehmen, ist wohl ein persönliches Problem, das Sie haben. (…)

          (Nach meinem Eindruck haben Sie ein tief sitzendes persönliches Problem mit Herrn Stendahl, das ja wohl eine längere Geschichte hat. Vor diesem Hintergrund empfinden Sie manche Äußerungen von ihm als Beleidigungen, die für einen Außenstehenden objektiv keine sind.
          Sie müssen mit dem leben, wie ich nach bestem Wissen die Moderation handhabe. Um einem Einwand vorubeugen: Ich habe nichts gegen Sie. hl)

        10. Herr Ludwig,
          (…)
          Ich liste Ihnen nun die persönlichen Angriffe und Beleidigungen von hubi in seinem aktuellen Kommentar auf (…):

          „In den Altersgruppen unter 65 Jahren gab es 2020 eine Untersterblichkeit. Das können Sie mit Ihren martialischen Berichten um junge Tote in Ihrem Umfeld kaum erklären. Was soll dieser Mist also?“
          (…)

          (Ich will nur dieses Beispiel nehmen: Das ist nicht fein und nicht freundlich formuliert, aber es ist gegen Ihre Berichte, Ihre Argumente, gerichtet, die er für falsch hält und mit diesen Worten charakterisiert, aber nicht gegen Sie als Person. Das ist der entscheidende Punkt. Er hat nicht gesagt: „Sie sind ein martialischer Mistkerl oder Blödmann.“ Das wäre ein persönlicher Angriff. Doch das können Sie offenbar nicht auseinanderhalten.
          Damit beende ich die Diskussion darüber. Ich habe im Moment wirklich Wichtigeres zu tun. hl)

        11. @Bichler
          „Es gibt unterschiedlich aggressive Covid-Erreger“

          Sind Sie Arzt?
          Ich bin ein geduldiger Mensch, aber auf diesem Niveau hat es kaum Sinn zu diskutieren. Der Mathematiker sagt, dass 4 x 4 = 15 ist, weil man die Eins als Null zählen muss.
          Sind Sie Mathematiker? Bitte @Bichler, etwas so Dummes wollen wir nicht fortführen.
          Vielleicht versuchen Sie eine Antwort auf folgende Fragen zu finden:

          1) zu Long-Covid:
          Frage: Gibt es bei ähnlichen Erkrankungen wie z.B. Influenza vergleichbare langfristige Effekte wie z.B. der längerfristige Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn?
          2) zum Test:
          Ist der verwendete RT-PCR-Test, dessen Funktion ich bereits mehrmals seit Januar 2020 erklärte und mit ein bisschen Bereitschaft und Intelligenz leicht zu verstehen ist, dazu geeignet, ein Virus nachzuweisen oder sucht er Bruchteile, die durchaus nach Aussagen vieler namhafter Wissenschaftler auch auszuscheidende Zellteile sein können?
          3) zum aktuellen Virus:
          Gibt es ein einwandfreies wissenschaftlich anerkanntes Isolat, das dieses Virus nachweist?
          4) Zu den Masken
          Gibt es ein NEUTRALES Gutachten über die Schutzfunktion von Masken aller Art gegen Viren, und warum trägt zu Normalzeiten in KHs das Personal keine Masken, obwohl Viren ja ständig vorhanden sind und z.B. vor 4 Jahren mit angeblich 25.000 Toten dies erfordert hätte?
          5) Zum CDL:
          Gibt es bei Daueranwendung des CDL nach den Protokollen Andreas Kalckers auch Nebenwirkungen? Wenn ja welche und wie vertragen sich die von Ihnen nicht erwähnten Nebenwirkungen mit ihrer m.E. übertriebenen Werbeaktion?
          6) Wenn in meinem Heimatkreis (Hochrisikogebiet nach Streek, Inzidenz aktuell 56) Heinsberg mit 263.000 Einwohnern bis vorgestern 282 Menschen mit den nach PCR gefundenen Bruchstücken starben und mit ct >40 8249 Menschen positiv getestet wurden, wie erklärt sich daraus ein Virus, wenn man statt der empfohlenen Amplifikationszahl von 25 mit >40 testet? Und dabei 100 % der Toten Vorerkrankungen hatten. Die Mortalität beträgt also 0,107 %. Die Letalität 2.31 %. Wie rechtfertigt man den Aktionismus? Wie hoch wäre die Mortalität mit einem Test ct 25? Ich nehme es vorweg NULL!

          In Deutschland gab es Stand 9.2.2021 bei Menschen bis 19.Jahren ganze 13 Tote mit einem PCR positiv Test. Zwei davon habe ich selbst eruiert. Das Mädchen war fälschlich 9 Jahre, ein Eingabefehler und in Wahrheit 91 (NTV) und der andere, ein Junge hatte Krebs im Endstadium (MERKUR). Den Rest habe ich nicht mehr eruiert. In Heinsberg gab es von den 282 Toten weniger als ein Dutzend unter 60, alle mit schweren Vorerkrankungen, der eigentlichen Ursache.
          https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

          Müsste nicht spätestens mit dieser kleinen Fragestunde etwas in Ihnen erwachen, um sich nicht mehr auf einen bezahlten Arzt, nicht auf einen Wirtschaftswissenschaftler (wie ich) sondern auf den gesunden Menschenverstand zu verlassen? Um die Natur zu verstehen, müssen Sie nicht unbedingt Biologe/Virologe sein, es könnte manchmal sogar hinderlich sein. Um die Politik zu verstehen, müssen Sie nicht unbedingt Politiker oder schlimmer Advokat sein, es könnte sogar hinderlich ein, um das Wirtschaftssystem zu verstehen, müssen Sie nicht unbedingt Volkswirt sein, aufgrund der besonders starken Vernebelung Interessierter ist vielleicht etwas mehr Fleiß nötig, um die vielen verschiedenen Ideologien zu verstehen, aber deshalb müssen Sie sich nicht in 2 Semestern die Geschichte der Volkswirtschaft antun.
          Kurz: Dieses Virus ist ein politisches. Wenn Sie ehrlich die o.e. Fragen mit sich diskutieren, werden Sie darauf stoßen. Und nun sollten wir wieder Frieden schließen, sie lassen mir meinen mit CDL von Mikroben befreiten Wassertank und ich Ihnen ihre verstorbenen 2 Kinder, die 20% aller verstorbenen Kinder in der BRD über den gesamten Zeitraum ausmachen. Sie hatten halt Pech, dass Sie Zeuge von soviel Unheil wurden.

        12. (…)
          @hubi,
          Sie bringen schon wieder völlig absurde Aufzählungen, um Recht zu behalten.
          Da Sie mir wieder Vorhaltungen machen, die ich längst in bisherigen Kommentaren (auch in anderen Artikeln auf diesem Blog) widerlegt habe, macht es keinen Sinn, weitere Zeit mit Ihnen zu verschwenden.
          Außerdem zensiert der Admin hier meine Argumente. Wie soll da jemals eine sachliche Diskussion möglich sein?
          Als Beispiel für Ihre wahnwitzige „Diskussions-Kultur“ reicht der folgende Satz von Ihnen völlig aus:
          „und ich Ihnen ihre verstorbenen 2 Kinder, die 20% aller verstorbenen Kinder in der BRD über den gesamten Zeitraum ausmachen“.

          Nirgendwo habe ich von 2 verstorbenen Kindern geschrieben.
          Sie ähneln Don Quichote und Sie ähneln Leuten, denen es aufgrund ihrer mentalen Begrenzungen unmöglich ist, Kommentare zu verstehen.
          Sie haben ein paar Videos von Andreas Kalcker gesehen und immer noch nichts verstanden von CDL, sonst würden Sie nicht so viele falsche Behauptungen darüber aufstellen.
          Wer den Hinweis auf ein fast 100%iges Heilmittel als „Werbung“ bezeichnet, hat kein Herz für die Kranken, kein Herz für die trauernden Angehörigen und kein Interesse an der Wahrheit.
          (…)
          Ich bin dann mal weg (…).

  6. Wie hoch reicht das Denken jener mutigen Bürgerinnen? Ohnmacht ist Bewusstlosigkeit, und Zorn ist, was in die Ohnmacht führen kann. Ein Denken, das nicht höher greift als bis zur Kichturmspitze und bis zur Politik mit dem „C“ im Logo, reicht nicht hinauf bis zum Christus-Selbst.
    „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ (Apg. 5: 29)
    Dr. Steiner sagte: „Wenn wir frei sein wollen, müssen wir das Opfer bringen, die Freiheit dem Christus zu verdanken.“
    (GA 131, S.228)
    Denken wir zurück an den Gewittersturm „Ela“, der nicht nur Dächer abdeckte, sondern der auch weit über hundert Jahre alte Bäume wie Strohhalme umknickte. Das ist das Gewand des Christus, an Dem unser Volk vorbei denkt.
    Und wenn es noch weiter an Ihm vorbei denkt, hat unser Volk seine Mission verfehlt und endet in Sklaverei.
    Die Erkenntnis der Wahrheit macht uns frei, Wahrheit von Lüge und Irrtum zu unterscheiden.
    Doch die grösste Angst mancher Leute scheint die vor der Erlangung von Erkenntnissen zu sein.

    1. @ Michael

      „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ (Apg. 5: 29)

      Zu wem spricht Er denn anders als durch Menschen Wort? Waren es nicht immer die Priester, die behaupteten, durch Ihn zu sprechen? Waren diese Priester nicht auch Menschen?

      1. @ Gustav: „Zu wem spricht Er denn anders als durch Menschen Wort ?“

        Er spricht permanent zu uns Menschen, und wer seine geistigen Augen und Ohren schon entwickelt hat, der sieht das WORT und hört geistig Seine Sprache, empfängt Mantren und trainiert sich, bis es fruchtet.
        Er kann durch Gewitter sprechen, wie Er zu Hiob sprach.
        Das ist hier nur etwas, das zu weit vom Thema weg führen würde. Deswegen möchte ich zu Priestern nichts sagen, weil ich da zu wenig weiss.
        Fragen Sie die Politik, denn die Politik ist so hoch, wie die Kirchturmspitze reicht, doch Gott sprach zu Hiob durch ein Gewitter, das über Kirchturmspitzen ist.

  7. Von offizieller Stelle (RKI) wird nun zugegeben, dass es nie ein Virus-Isolat gab! Dies bedeutet, dass es sich lediglich um ein BEHAUPTETES “Virus” handelt, aber nicht um ein nachgewiesenes! Alle Maßnahmen, durch die dieses Land komplett an die Wand gefahren wird und die Menschen ihrer Rechte beraubt, beruhen auf einem BEHAUPTETEN “VIRUS”! Die Bevölkerung glaubt an dieses BEHAUPTETE “VIRUS”, wie an eine neue Religion, eine Virus-Religion! Die Bevölkerung lässt sich mit einer neuartigen mRNA-Technik “impfen”, bzw. zu einem GMO= genmanipulierter Organismus umpolen, nur weil ihr Horizont nicht weiter reicht als bis zu ZDF, ARD&Co., die täglich, rund um die Uhr, die Propaganda um das BEHAUPTETE “VIRUS” am Leben erhalten. Wie bereits unter dem Nazi-Stalin-Mao-Links-Sozialismus-Faschismus machen wieder fast alle mit, ohne auch nur das Geringste zu hinterfragen und sich anderweitig zu informieren! https://www.rubikon.news/artikel/das-phantom-virus

    „…Auf diese Weise kann der Lockdown, den man an den willkürlichen wie unsinnigen Inzidenzwert 50 hängt, endlos werden, ohne daß das wirkliche Infektionsgeschehen noch erhöht wäre…“ https://tkp.at/2021/02/06/die-neue-teststrategie-fuer-den-dauerlockdown-eine-mathematische-analyse-und-bewertung/

    1. @Zitrone
      „Die Bevölkerung glaubt an dieses BEHAUPTETE “VIRUS”,…“

      Nicht nur die normale Bevölkerung. Selbst in der alternativen Szene, in der sich Menschen noch Gedanken machen, ist die Mehrheit der Ansicht, dass dieses Killer-Virus existiert und selbst junge gesunde Menschen ins Nirvana schickt. Schauen Sie nur weiter oben unter @Bichler.
      Für heute reicht es mir! Danke für die Verlinkung.

  8. Mit der Mikrobe, dem Maulkorb und Impfzwang hat der Club der Psychopathen den Bogen überspannt. Sie tricksen und täuschen uns doch seit gut 60 Jahren, um nicht zu sagen, seit dem Ende des 2. WK. Schuld und Angst sollen uns kleinhalten. Sie machen nun den Fehler, das auf die ganze Menschheit auszudehnen. Es begann mit Europa: Import fremdländischer Invasoren zum Zweck der Völkerauflösung, inflationär vergebene Bildungsabschlüsse und Sozialgaben, Einführung des Sexismus bis zum Genderismus zum Zweck der Auflösung der Familie. Sie haben uns gezwungen, durch die Zeitumstellung nach dem von ihnen vorgegebenen Tagesrhythmus zu leben, sie verunstalten unsere Sprache durch Neusprech und Denglisch, durch die Rechtschreibreform, von Politikern unter der Leitung einer Kindergärtnerin sinnfrei erdacht.

    Kritiker all dieser Dinge werden mundtot gemacht. Die Obrigkeit will keine Diskussion. Diese Basta-Politik entmündigt uns doch seit langem. Ist das Kreuz alle 4 Jahre das einzige Zeichen der sogen. Demokratie? Da hat man die Wahl, welche Farbe die Uniform des Zugführers haben soll, die Gleise legten 1945 die Besatzer, die am Abgrund nicht nur für uns, sondern für alle enden. Macht über alle — das wird ihnen im Halse steckenbleiben!!!
    Es ist beschämend, wie die Tentakel des Systems, wie Polizei und andere Ordnungskräfte, die Justiz diese irre Politik mit ihrem Handeln unterstützen. Der Kaiser ist nackt, aber wo ist das Kind????

    1. „Der Kaiser ist nackt, aber wo ist das Kind????“

      Vielleicht ist es unter den vielen abgetriebenen Kindern? Es gehört ja Mut dazu, ein Kind in unserer Zeit groß zu ziehen, und als ich selber Vater wurde, waren wir bedrängt, es abtreiben zu lassen. Das sei finanziell (!!!) doch günstiger…
      So argumentierte eine Lehrerin der Staatsschule, die der Ev. Kirche zugehörte. Ihr Mann war stolz darauf, ein „Heide“ zu sein und war Schulleiter einer anderen Staatsschule. Beide waren Linke.

      Weil mich interessiert, wie Menschen denken, habe ich auch mit heutigem Linkem lange Gespräche geführt. Er sagte, „Freiheit“ sei für ihn unwichtig. Er „schäme“ sich, ein Deutscher zu sein, weil die Nazis soviele
      Fehler begangen hatten, die Deutsche gewesen seien. Als ich ihm erwiderte, dass weder ich selbst noch er selber vor 1945 auf der Welt waren und deswegen überhaupt gar nichts mit den Verbrechen zu tun haben, die vor 1945 von wem auch immer begangen wurden, war er sauer.
      Was ihn sauer machte, war schon die Tatsache, dass es um INDIVIDUALISMUS ging.
      Der Mann schämt sich nicht für seine eigenen Denkfehler, sondern er schämte sich NUR FÜR DIE FEHLER ANDERER.
      So ist es mit der heutigen Politik auch, die nur den Splitter im Auge eines Anderen sieht und den Balken im eigenen Auge ignoriert.

      1. „Schuld und Verbrechen sind nicht vererbbar“ (Immanuel Kant)

        Bin mit Ihrer Meinung völlig d’accord! Wir leben inzwischen in der vierten Nachkriegsgeneration. Verbrechen welche unsere Urgroßväter oftmals im Auftrag oder Druck der Nazis begangen haben, lasse ich mir mittelbar nicht anlasten.
        Doch werde ich alles daransetzen, dass sich Geschichte wie das Dritte Reich nicht wiederholt. Das ist Aufgabe meiner als auch unserer zukünftigen Generationen. Arbeiten wir gemeinsam daran die Gesellschaft unseres Landes in eine bessere Zukunft zu führen. Dazu bedarf es jedoch Zivilcourage und Engagement – in welcher Form auch immer. ..

        1. @Voltaire
          Geschichte wie das Dritte Reich wiederholt sich dann, wenn das Christentum ignoriert wird.
          Und vielleicht zeigt uns gerade das Unwetter Ela, das zu Pfingsten (!!!) 2014 über Deutschland zog und 6 Todesopfer forderte, wie gross diese IGNORANZ ist. Pfingsten hat mit dem heiligen Geist zu tun, der in Form von Feuerzungen auf die Häupter der Jünger kam.
          Und am 6.9.2014 war es zuerst sommerlich warm, und Massen von Leuten wollten bei einem Festival „Mighty Oaks“ hören, eine Band mit Namen „Mächtige Eichen“. Was nach Ela von den Eichen in Düsseldorf übrig blieb, waren Frühstücksbrettchen.
          Frau Maischberger machte eine Sendung darüber, und es wird erkennbar, dass niemand von den Leuten am Pfingstfest an den Christus (!!!) dachte, der laut NT zum Himmel auffuhr.
          Niedecken – ein linker Materialist – musste die Bühne verlassen, bevor der Himmel die abräumte.
          Doch kein Mensch – auch Maischberger nicht – erwähnte den Gott der Christen am Pfingstfest. Mir scheint, dass eine Wirkung dieser IGNORANZ ein Tuch vor dem Mund mitbrachte. Weil Menschen, die nicht mehr an den Geist denken können, auch nichts mehr zu sagen haben und daher besser mit einem Tuch vor dem Mund dastehen.

  9. Ziemlich einseitig. In einer Zeit von Frauenbeauftragten, Emanzipation, Genderquoten und Feminismus sollte auch mal ein netter Bericht für die Männer her. 🙂

    1. @ Voltaire
      Das Unwetter Ela kam am 9.6. 14 über Düsseldotf usw., nicht am 6.9.2014. Zahlendreher meinerseits.

      „PCR. Tests können nur Virenbestandteile erkennen, nicht jedoch eine tatsächliche Infektion.“
      Ist dann nicht der PCR -Test vergleichbar dem Auffinden eines Steines, aus dem man rückschliesst, er könne zu einer Villa gehört haben? Der Stein könnte genauso gut Bestandteil eines Ziegenstalls sein, der schon in seine Bestandteile zerfallen ist. U.s.w. Fantasie kennt keine Grenzen.
      Wer spricht von der Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht gegenüber Lügen und Irrtümern?
      Auf der einen Seite ist eine „Wissenschaft“, die ferngesteuert wird wie ein kleines Spielzeugauto, die uns als „Test-Dummies“betrachtet. Auf der anderen Seite eine Politik, die uns zu verkaufbaren „Test-Dummies“ bewusstlos und dumm hält und arm machen will, um uns verkaufen zu können.
      Ein reiches oder zumindest wohlhabendes Volk würde sich nicht verkaufen lassen. Über das Reich des Dschingis Khan wird berichtet, dass eine Jungfrau mit einem Beutel voller Goldstücke durch das Reich wandern konnte, ohne beraubt zu werden.
      Was solcher Jungfrau 2021 in Deutschland passieren würde ?

  10. Der Fisch stinkt vom Kopf!
    DAS ist der Kern einer Schlüssel-Weisheit unserer völlig unterschätzten Nordlichter – mit der gerade Rostock’s ÜBER-Bürgermeister Claus Ruhe Madsen – die Berliner Quacksalber eines Besseren belehrt.
    Wenn man schon der scheinheiligen Corona-Sekte folgen will – DANN kann auch Berlin, China & vor allem die WHO – vom Gesunden Menschenverstand dieses dänischen Möbel-Verkäufers & NICHT-Politiker’s lernen!
    Tamme Hanken war ein Nordlicht aus Filsum, der alle sogenannten Veterinär-„Wissenschaftler“ rund um die Welt der Tiere das Fürchten lehrte, weil er auch angeblich „unheilbare“ Probleme offen & öffentlich in den Griff bekam – vor der die PSEUDO-Wissenschaft bis heute kapitulieren mußte .

    Das GLEICHE gelang dem Riesen Ostfriesen Dr. med. Ryke Geerd Hamer beim Menschen, denn er nahm dem Krebs-Geschwür die Angst mit seiner 1978 entdeckten „Eisernen Regel des Krebs“ – die kein einziger PSEUDO-Wissenschaftler der Schulmedizin bis heute offen & ehrlich entkräften oder gar widerlegen konnte.
    Zwei Jahre später – 1980, entstand in Georgia/USA das Neue ZIEL der Medizin – statt zu HEILEN geht es seit 1980 um die „harmonische Reduktion“ der Bevölkerung – weil angeblich die Erde ÜBER-bewvölkert sei??
    DASS diese Aussage reine QUACKSALBEREI ist, kann jeder Grundschüler leicht selbst ausrechnen, indem er das existierende Land (m²) durch die Bevölkerung teilt!

    Deutschland als angebliches „Einwanderungsland“ ist derzeit so dicht besiedelt – daß die GLEICHE Besiedelungs-Dichte weltweit – eine Weltbevölkerung von 32 Milliarden Menschen, locker verkraften würde!
    Wenn Elon Musk & andere Spinner – statt völlig übergeschnappt im Weltraum nach neuem „Wohnraum“ zu suchen – erst einmal mit bekannten Techniken wie der Meerwasser-Entsalzung durch Umkehr-Osmose, die Wüsten bewässern & dadurch begrünen würden, dann hätten wir nach deutschen DIN-Normen, bereits Lebensraum für rund einhundert Milliarden Erdenbewohner, die weder an Platz-Mangel, noch an Wasser-Mangel, Energie-Mangel oder an Nahrungs-Mangel leiden würden.
    Auch die Atem-Luft wäre sauber – wenn denn unser mächtiges Establishment, was zur Zeit die Monopole & Kartelle kontrolliert, die Wahlen geschickt manipuliert, die Medien gekauft & gleichgeschaltet hat & so die Menschheit mit EINER einzigen aber übermächtigen Stimme belügt & in einer künstlich durch geschickte PROPAGANDA & ZENSUR gesteuerten PANIK gefangen hält.

    Unsere derzeitigen Führer sind eine dem Alten Testament verfallene SEKTE, die dem totalitären Materialismus huldigt und GOTT & alles geistige & spirituelle, wie das LEBEN ablehnt & bekämpft. DARUM wollen sie künstliche Intelligenz, G5 & die GEN-verändernde Impfung, weil sie hoffen, so den Geist des Lebens aus der Menschheit endgültig vertreiben zu können.
    Wenn das ZIEL aber die Reduktion der Menschheit ist, dann kann, ja dann darf keine Heilung stattfinden – das Problem ist allerdings, daß auch die satanischen ZIELE von Mördern, Materialisten, Kriminellen & Psychopathen – allesamt eine GEISTIGE Qualität sind, also nur den MENTAL fähigen, sensiblen Bürgern sichtbar werden!
    DAS aber heißt im Umkehrschluß – unsere Führer haben alles GEISTIGE aus Wissenschaft & Forschung verbannt & damit sowohl die Wissenschaft, als auch die Forschung vorsätzlich über Jahrzehnte sorgfältig kastriert & sterilisiert – um jeglichen GEISTIGEN Nachwuchs von vornherein auszuschließen.

    Die IMPF-Orgie dient dem nächsten Schritt zum gleichen ZIEL der Reduktion der Menschheit.
    DARUM werden die sich häufenden, weltweiten Toten NACH der Corona-Experimental-Impfung OHNE Haftung- mit größter Sorgfalt & Gleichschaltung – weltweit zensiert & verschwiegen.
    Die LÖSUNG geht für mich nur über die individuelle EMANZIPATION des Bewußtseins eines jeden einzelnen Bürgers – hin zur Erkenntnis, daß ALLES Leben zu allererst eine GEISTIGE, eine MENTALE Qualität ist, was unsere Führer wissen, aber offiziell geheim halten, weil sie genau dieses Wissen über die Macht GEISTIGER Ziele – militärisch & geheim zur VORSÄTZLICHEN, weil seit 41 Jahren öffentlich verkündeten & allen Ernstes geheim ge-PLAN-t & in Szene gesetzten Reduktion der Menschheit mißbrauchen.
    Früher nannte man derartige Pläne geisteskranker Führer: „VÖLKER-MORD“!
    In Orwell’s neuer Welt nennt sich das „Gesundheit“!
    Es liegt an uns, diesen Betrug zu durchschauen!
    Dafür DANKE ich Herbert Ludwig – der sich durch nichts & niemanden von seiner Überzeugung PRO LEBEN & PRO GEISTIGE Welt abbringen läßt!

    1. Natürlich stinkt der Fisch vom Kopf her. Wer Geheimtreffen organisiert wie die Bilderberger oder Geheimdienste unterhält wie diese Staatssimulation BRD, hat etwas zu verbergen, oder? Warum werden Archive geschlossen gehalten? Damit man, wenn die Zeitzeugen tot sind, besser die nächsten Generationen belügen kann? Manche Forschung ist verboten, und wenn man dann eine andere Wahrheit hört als die verordnete, sperrt man die Wahrheitssucher lieber ein statt sich einer Diskussion zu stellen. Was ist das für ein ungesundes System?

      1. @KW ….
        Natürlich stinkt der Fisch vom Kopf her. Wer Geheimtreffen organisiert wie die Bilderberger oder Geheimdienste unterhält wie diese Staatssimulation BRD, hat etwas zu verbergen, oder?

        Nun, dies ist ein all zu häufig vermuteter Faktor. Und ja, die Frage sei gestattet, stimmt dies auch? Vermutlich nur bedingt, denn der wohlstandsverwahrloste Volkskörper stinkt auch langsam vor sich her und die Politdarsteller werden nur all zu oft getriebene und fangen natürlich nun Ihrerseits auch zu stinken an.
        Vermutlich ist es falsch, den Volkskörper immer als das Gelbe vom Ei darzustellen. In der Wirklichkeit brauchen natürlich korrumpierte Politdarsteller einen entsprechenden Part von korrumpierenden Bürgerdarstellern.

        1. Vermutlich nur bedingt, denn der wohlstandsverwahrloste Volkskörper stinkt auch langsam vor sich her

          Natürlich. Der Volkskörper wurde vergiftet mit Lügen jeder Art. Und er wurde ruhiggestellt mit Bequemlichkeiten jeder Art.

        2. @KW ….
          Der Volkskörper wurde vergiftet mit Lügen jeder Art. Und er wurde ruhiggestellt mit Bequemlichkeiten jeder Art.

          Das wäre richtig, wenn anstatt wurde, hat sich vergiftet und hat sich ruhiggestellt geschrieben stände. Denn die Eigenverantwortung für diese Wohlstandverwahrlosung auf Kosten Dritter versteht sich, sollte man eben nicht irgendwo hin delegieren.

        3. @Drago
          Die Masse braucht eine Marschrichtung, früher gab die die Kirche mit den 10 Geboten vor. Das war i.O. Für die Gebildeten schrieben Dichter und Philosophen. Aber der heutige Ausfluß an unappetitlicher Kost sämtlicher Medien war noch nie so gewaltig und widerlich wie heute. Die Politik, die zur Regulierung anständiger Lebensverhältnisse handeln müßte, reguliert nichts mehr, ist kein Vorbild. Die ganze Welt, so scheint es, wird von widerlichen Kreaturen regiert, man schaue auf die Ergebnisse von Kunst und Architektur. Weltweit.
          Ist es nicht gespenstisch, daß die ganze Welt Masken trägt? Niemand scheint so mächtig zu sein, den ekelhaften Globalismus zu stoppen, die Spielkasinos mit Papiergeld zu schließen? Die Völker haben keine Regierungen mehr.

        4. ZITAT @ KW:
          „Die Masse braucht eine Marschrichtung, früher gab die die Kirche mit den 10 Geboten vor. “

          Heute geben scheinheilige „Philantrophen“ die Marschrichtung vor – und die 10 Gebote der NWO verlangen den Genozid – gerechtfertigt durch die angebliche Überbevölkerung bei derzeit 7,5 Milliarden Menschen.
          Niemand scheint die Grundrechenarten zu beherrschen – dann würde ihm ein Licht aufgehen – denn die Bevölkerungsdichte Deutschland’s entspricht bereits JETZT einer Weltbevölkerung von 32 Milliarden.
          Aber laut Merkel brauchen wir trotz der FÜNF-fachen ÜBER-Bevölkerung – gegenüber dem dagegen extrem dünn besiedelten Rest der Welt – weitere Zuwanderung nach Deutschland?

        5. @KW ….
          Die Völker haben keine Regierungen mehr.

          Regierungen sind das Spiegelbild eines Volkes. Für die allgemeine Dekadenz und Konfusion kann man nicht die Regierungen verantwortlich machen und auch nicht erwarten, dass diese mit gutem Beispiel voran gehen, denn auch Regierungen sind nichts anderes als Bürger-, Volksdarsteller.

          Irgendwie kommt mir die allgemeine Konfusion bekannt vor. So ähnlich ist es vermutlich zugegangen beim Turmbau zu Babel (Gen 11,1–9).

  11. Ist ja ganz interessant, bringt aber überhaupt nichts.
    Die Leute sollten sich lieber mit anderen zusammenschließen und etwas Sinnvolles gegen die kriminelle Regierung unternehmen.

    1. Ja, da stimme ich Ihnen zu. Wir schreiben, egal in welchem Forum, bis zu unserem Untergang. Es ist NIEMAND da, der uns hilft. Und die Illuminaten /Eliten setzen konsequent ihre beabsichtigten Ziele um. Die traurige Wahrheit ist, dass gewöhnliche Menschen, und nicht nur die, eine angenehme, aber nicht zu einschränkende Sklaverei vorziehen, als ihr eigenes Schicksal bestimmen zu müssen. Sie wollen, dass man ihnen eine Freiheit reicht, während sie in ihren Sesseln bleiben.
      Die Maske verriegelt den Verstand, blendet die Zukunft und ist ein Symbol unserer Ohnmacht und zeigt, wie wir in Gegenwart des allmächtigen Staates den Mund halten und seine Befehle religiös befehlen sollen (was auch passiert).

      Was bleibt ist die Hoffnung, dass alles noch viel viel schlimmer werden muss. Am Horizont hört man die Kriegstrommeln, erkennt man die (herbeigeführte) Nahrungsmittelkrise, den wirtschaftlichen Zusammenbruch, der den Vorwand für eine Weltregierung/Währung sein soll und gleichzeitig werden Naturkatastrophen einschl. Mikronova unsere Leben auf den Kopf stellen.
      Ein weiterer wichtiger Faktor sind zukünftige Seuchen und Krankheiten u.a. ausgelöst durch die Impfstoffe, die nach Dr. Tenpenny Autoimmunerkranungen auslösen können und dadurch zu einer unberechenbaren Gefahr werden.
      Werden die Impfstoffe über die Wattestäbchen verabreicht und könnte es sein, dass das Trinkwasser mit Impfstoffen kontaminiert ist. Diese Fragen werden nicht nur diskutiert, sie sind möglich, wie u.a. Forscher der John-Hopkins-Universität bestätigt haben.
      Abgesehen davon ist das Trinkwasser mit Medikamentenrückständen verseucht, was ebenfalls zu einer unberechenbaren Gefahr geworden ist.
      Das soll genügen.

      1. „Es ist NIEMAND da, der uns hilft.“

        Das ist falsch. Sie denken falsch, bzw. man hat es Ihnen so anerzogen, zu denken. WIR müssen uns selbst helfen. Wir sind Viele. Wer sonst, wenn nicht wir?
        Dies fand ich heute bei telegram:
        Seid ihr allein, dann steckt man euch in die „Psychiatrie“
        Seid ihr zu Zehnt, dann treibt man euch auseinander
        Seid ihr Hundert, dann greifen sie sich die Wortführer
        Seid ihr Tausend, dann schicken sie ihre Hundertschaften
        Seid ihr Zehntausend, dann rufen sie ihre Schlägertruppen
        Seid ihr Hunderttausend, dann versuchen sie es mit schwerem Gerät
        Seid ihr eine Million, dann geben sie auf und suchen das Weite
        Seid ihr 10 Millionen, dann fliehen sie aus dem Land.

        So einfach ist das!

        1. Sie liegen falsch, weil das Wunschdenken ist. Sie haben es hier mit intelligenten Menschen zu tun, die sich leider für das Böse entschieden haben. (…)

  12. ZITAT @ Angelika Eberl:
    „Ich lass‘ mir keine Angst mehr einjagen!“

    Liebe Frau Eberl, meine Kinder, Enkel & Freunde leben in & um München!
    Vom bayerischen Volkshelden Franz Josef Strauß hätten Sie den Bayerischen Verdienstorden verliehen bekommen – und DER beliebte Kini holte damals die absolute Mehrheit in Bayern – wie zuletzt Donald Trump in den USA.
    Aber derzeit regieren gut organisierte Kriminelle durch Fälschung von Wahlen & Fälschung von Terrorismus & anderen Gefahren die Welt in den Abgrund – den sie „Armageddon“ nennen – denn sie wissen, mit ANGST kann man die Welt an die Wand regieren!
    GUT, daß Sie als Vorbild für ALLE Deutschen zeigen – daß man die eigene ANGST in den Griff bekommen kann – denn Angst macht krank!
    Derzeit regiert plumpeste, kriminelle Unterdrückung, tötet die Kreativität, tötet den einst so starken Mittelstand, tötet die Alten & tötet die Kinder mit der furchtbarsten aller geistigen Waffen – der ANGST.
    Genau so hat die SS operiert, die GeStaPo, die StaSi, Pol Pot, Mao, Stalin, Merkel, Söder, Lauterbach, Drosten, Wieler, Kim Jong-un, die CIA & xi jinping.

    Geendet sind aber alle diese Gangster völlig zu Recht – auf der langen Liste der Verbrecher gegen die Menschlichkeit – und Ihnen wird garantiert irgendwann jemand eine weiße Rose schenken.

    1. Und wer erst einmal die eigene ANGST besiegt hat – der wird wieder frei in der Birne – und wenn er denken kann, Logik beherrscht & NICHTS vorher per Dogma oder Vorurteil DIKTIERT oder AUSSCHLIESST, sondern einzig & allein auf alle BEWEISE aus allen Quellen schaut & alles selbst prüft, dem gehen die Lichter reihenweise auf!

      HIER das sehr erhellende Zwischen-FAZIT vom modernen italienischen Sherlok Holmes der Extraklasse, Fabio Giuseppe Carlo Carisio:
      „Bill Gates is the link between WHO, Wuhan, New York, United Kingdom, the European Union and multinational vaccines.“
      (BILL Gates ist das Bindeglied zwischen der WHO, Wuhan, New York, England, der EU und den Multi-Nationalen IMPF.Stoffen.“)
      http://www.gospanews.net/en/2021/02/10/wuhan-gates-31-sars-2-lies-ties-among-scientists-in-gates-shade-disclosed-by-daily-mail-die-welt/

      Deutschland scheint einer der verdeckten Hauptakteure – in diesem internationalen Verbrecher-Kartel – gesteuert von KILL BILL Gates zu sein?

      1. @Kalle Möllmann
        „Deutschland scheint einer der verdeckten Hauptakteure – in diesem internationalen Verbrecher-Kartell – gesteuert von KILL BILL Gates zu sein?“

        Als am 15.05.2018 bekannt wurde, dass die Soros Open Society Foundation von Budapest nach Berlin umzieht, war klar, dass der Deep State die Europa- Zentrale in das Auge des zukünftigen Sturms verlegt.

        1. Zitat: „(..) dass der Deep State die Europa- Zentrale in das Auge des zukünftigen Sturms verlegt.“

          Interessant dazu, Wolfgang Wiedergut in einem seiner Vortraege, hier im Jahr 2005: „Das Schicksal der Welt wird ueber Berlin entschieden“

          P.S.: Meine persoenliche Einschaetzung ist, dass der Deep State zwar noch heftig zuckt, jedoch im Grunde erledigt ist.

  13. Solange die Obrigkeit begeistert die Verschwörungstheorie von der angeblichen „Überbevölkerung“ anhimmelt – und die Eugenik-Konzepte der KILL BILL Gates Philantrophie samt seiner korrupten WHO unter chinesischer Kontrolle umsetzt – werden wir Bürger in der Hölle auf Erden schmoren dürfen.
    WIDERSTAND ist daher nur nicht nur im PROTEST zu sehen – es gibt 1001 Möglichkeiten des KREATIVEN Widerstandes – der hoffentlich auch sehr bald unsere KÜNSTLER aus dem künstlichen Koma wiedererweck!

    1. Dies ist keine Zeit für Kunst.
      Dies ist die Zeit, um zu überleben, und die Zeit, einfache, zielführende Wahrheiten zu verbreiten, an möglichst viele Menschen. Z.Bsp. die hier:

      Seid ihr allein, dann steckt man euch in die „Psychiatrie“
      Seid ihr zu Zehnt, dann treibt man euch auseinander
      Seid ihr Hundert, dann greifen sie sich die Wortführer
      Seid ihr Tausend, dann schicken sie ihre Hundertschaften
      Seid ihr Zehntausend, dann rufen sie ihre Schlägertruppen
      Seid ihr Hunderttausend, dann versuchen sie es mit schwerem Gerät
      Seid ihr eine Million, dann geben sie auf und suchen das Weite
      Seid ihr 10 Millionen, dann fliehen sie aus dem Land.

      Wenn die Massen das kapiert haben, können wir über Veränderung reden. So lange wird das Land weiterhin im Stillstand liegen. Kunst kann nicht im Stillstand entstehen, und im lebensfeindlichen, todesähnlichen Dauerschlaf, in dem sich das Land befindet, auch nicht.

      1. ZITAT @ teutoburgswaelder:
        „Seid ihr 10 Millionen, dann fliehen sie aus dem Land.“

        DA muß ein Rechenfehler drin sein!
        Eine Million waren es locker bei der August-Querdenker-Demo von Michael Ballweg in Berlin – da haben sie die Gesetze geändert, willkürlich Masken für Demo’s erzwungen, obwohl in Amerika bei hundertfachem Aufruhr & Demo’s OHNE Masken, OHNE Abstand & OHNE Disziplin für die AntiFa & ihre inszenierten, landesweiten BLACK LIVES MATTER-Krawalle mit GEHEIM-DIENST-DULDUNG, sich offiziell NIEMAND infiziert hat, während in Berlin mit Regierungs-V-Leuten der Reichstag angegriffen wurde, Ballwegs Finanziers wie Thyssen Krupp erpresst wurden, Ballweg die Verträge zu entziehen – und man dann über die Medien den gesamten WIDERSTAND rotzfrech zu „Terroristen“ erklärte?

        Noch eine Nummer krimineller die Ami’s – da waren nach Aussage des intimen Szene-Kenners Dr. Paul Craig Roberts gleich 90 Millionen Wähler für Donald Trump – auch HIER inzwischen glasklar identifiziert ein perfekt eingefädelter FALSE FLAG ANGRIFF auf das Capitol – den man sekundenschnell Donald Trump mit professionell manipulierten Videos um den Hals hängte, und wie durch ein Wunder nur die naiven Trump-Anhänger als Mitläufer identifizierte, aber NICHT die gekauften Anstifter.
        WER bitte von den amtlichen VERBRECHERN ist bisher geflohen – trotz inzwischen kistenweise dokumentierter BEWEISE über eine dilettantisch plumpe, also OFFENSICHTLICHE Wahl-FÄLSCHUNG – bei der aber fast ALLE Etablierten in den USA mitmachen, bis hinauf in die allerhöchsten Justiz-Kreise?
        https://www.paulcraigroberts.org/2021/02/09/global-research-comes-to-the-defense-of-donald-trump/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=global_research_comes_to_the_defense_of_donald_trump&utm_term=2021-02-11
        https://rumble.com/vdlomr-unveiled-the-2020-election.html
        Titel:
        Rumble — The truth about the November 2020 Election

        Ich gehe allerdings d’accord mit Ihrer Analyse:
        „Kunst kann nicht im Stillstand entstehen.“
        Also versuchen wir gemeinsam die DEUTSCHE KUNST wieder aufzuwecken!
        Denn aus meiner Sicht gibt es nur EINEN funktionierenden Weg aus dieser – wie auch aus jeder anderen Misere – MITTEN HINDURCH.
        Über KILL BILL Gates tausende von Impf-Toten in Indien, Afrika & anderswo gibt es ECHTE Beweise & ECHTE Zeugen – als Ex-Microsoft-Chef hat er zwar ALLE bisher öffentlichen BEWEISE seiner als „Philantrophie“ getarnten Mordlust aus dem Internet verschwinden lassen – aber die Angehörigen der Opfer vergessen nicht.
        Vielleicht müssen erst ein paar Prominente nach ihrer Corona-Impfung sterben – bis ein ECHTES Kaliber von Managern wieder an die Front geht – denn WIE man sogar einen nur scheinbar mächtigen US-Präsidenten kalt stellt, das hat die CIA beim Kennedy-Mord in Dallas 1963 demonstriert, und das haben Apple, facebook, google, twitter & Amazon in den letzten Monaten mit ihrer undemokratischen aber tötlichen „soft-power“ der ganzen Welt BEWIESEN!

        Derart gigantisch war die ANGST auf diesem Planeten noch niemals zuvor – nicht einmal die Atom-Bomben auf Hiroshima & Nagasaki hatten eine derart verheerende Wirkung. …
        Noch treibt der Planet führungslos in dieser Panik von einer Mutation in den nächsten „Wahnwitz“ – denn noch erscheint viel zu großen Teilen des wohlhabenden Establishments ALLES in ihre Richtung einer Welt der Schönen & Reichen zu laufen – aber nur weil sie völlig abgeschnitten sind von den ECHTEN Informationen.
        NOCH kontrolliert Big-Tech das Internet per RADIKAL-ZENSUR!
        Ich kann mir nicht vorstellen, daß Xavier Naidoo & der Wendler auf ewig als Spinner diffamiert & gemobbt werden können – während eine seelenlose & scheinheilige Schickeria vom Recht der Minderheiten & von Respekt faselt, während sie mit Nazi-Stiefeln genau diese Rechte niedertrampeln.

        1. ZITAT @ Kalle Möllmann:
          “ . . . perfekt eingefädelter FALSE FLAG ANGRIFF auf das Capitol“

          HIER die Details der kriminellen Rädelsführer beim Sturm auf das Capitol im bezahlten Auftrag für das FBI – bestätigt von den Anwälten der Täter!
          https://needtoknow.news/2021/02/member-of-oathkeepers-charged-in-the-siege-on-the-us-capitol-worked-for-the-fbi-his-lawyer-says/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=member-of-oathkeepers-charged-in-the-siege-on-the-us-capitol-worked-for-the-fbi-his-lawyer-says

  14. Die TARNUNG des Jahrhundert-Verbrechens war fast perfekt!
    Während tausende von den MEDIEN politisch gezielt aufgehetzte Finger auf die AfD zeigen, die harmlosen Reichsbürger beschuldigen, die aufgemotzten, weil eher schüchternen Hells Angels & Bandidos denunzieren, den angeblich soooo gefährlichen Rechtsextremismus in der Gesellschaft beklagen & mit HD & live die medienwirksamen Razzien auf die seit Jahrzehnten im Untergrund still vor sich hin blühenden CLAN’s, der Einwanderer den Beifall der Bürger erheischen – hat sich klammheimlich still & leise, eine ganz andere, aber dafür ECHTE Lebensgefahr für über 93 Prozent der Menschen auf dieser Erde – als ECHTE Verschwörung, in den Köpfen des globalen Establishments eingenistet:

    Die derzeit weltweit von der Obrigkeit gesteuerte, befeuerte & stillschweigend geteilte VERSCHWÖRUNGS-THEORIE – der sich seit Jahren bei Bilderbergern, in geheimen Logen, bei pompöösen G7 bis G20-Treffen, meist aber bei geheimen Hinterzimmer-Treffen & am erschreckendsten beim sogenannten, „privaten Treffen“ der mit Privat-Jets anreisenden MACHT-CLIQUE bei dem vom SOUVERÄN keines einzigen VOLKES der Welt gewählten Welt Wirtschafts Forum (world economic forum) WEB in Davos / Schweiz – ist die GEHEIME Verschwörung zur gemeinsam & geheim organisierten REDUKTION der Menschheit um mehr als 93 Prozent, auf danach nur noch 500 Millionen Menschen!
    WER die Technologie zur Identifikation von ECHTEN Psychopathen beherrscht – die zweifellos an der Spitze derart perfider EUTHANASIE-Phantasien stehen MÜSSEN – der kommt an KILL BILL Gates und seinem irren & heillos korrupten Fan-Club im globalen Establishment nicht vorbei!

    WENN erst einmal das perfide ZIEL dieses globalen Rassen-Wahns der uralten EUGENIK-PHOBIE, dieses finanziell völlig frei agierenden Führungs-Zirkels verstanden ist – 7 Milliarden müssen, müssen, müssen weg!- dann KLÄRT sich der Rattenschwanz von Lügen, Intrigen & chronisch widersprüchlichen Fakten!
    DENN bereits das 1. Gebot dieses NWO-Wahnsinns aus Georgia / USA – ist ein fundamentaler WIDERSPRUCH IN SICH – denn sie können nicht 7 Milliarden Menschen „harmonisch“ in die ewigen Jagdgründe befördern.

    Die stärkste Dynamik ALLEN Lebens – ist der Drang zum ÜBERLEBEN!
    Umso MEHR Menschen das 1. Gebot der NWO in seiner perfiden Konsequenz zu Ende denken & begreifen – desto MEHR Menschen gehen vollautomatisch, allein auf Grund der Natur des Menschen – in einen wie auch immer gearteten WIDERSTAND.
    DARUM ist unser aller Aufklärungs-Arbeit – im wahrsten Sinne des Wortes – ÜBER-LEBENS-WICHTIG!

  15. Seht und hört Euch DAS an – „Inzidenz doch nicht die beste Zahl“, sagt RKI-Chef Wieler plötzlich! :

    Verbreiten, weitersagen wie, wo und wem Ihr nur könnt. – Wer hier immer noch nicht versteht für wie d.mlich die die Menschen halten (was viele offenbar auch wirklich sind, aber eben nicht alle), dem ist nicht mehr zu helfen – da sind Hopfen und Malz verloren.

    1. ZITAT @ mahdian:
      „Video nicht verfügbar
      Dieses Video wurde vom Uploader entfernt“

      Für alle Schlafmützen-Aufklärer, die immer noch nicht kapiert haben – WIE total & brutal im Westen jegliche ECHTE Aufklärung ZENSIERT wird:
      Bitte, Bitte, Bitte & immer, immer, immer, den EXAKTEN Titel unter das verlinkte Video schreiben !!! Dann kann man es wenigstens selber versuchen zu finden . . .
      APPLE, FACEBOOK, TWITTER, GOOGLE, AMAZON, INSTAGRAM sind nur die Spitze des Eisberges an totalitärem, weil einseitig POLITISCHEM Macht-MISSBRAUCH der inzwischen höchst ANTI-sozialen Netzwerke!

  16. Um die gelegentlich hitzige Diskussionsatmosphäre etwas zu entspannen, hier eine Nachricht, die, leider noch nicht verifiziert, dennoch interessant erscheint – Aus dem Büro des Gesundheitsministers wurden Stimmen laut, die angekündigten Analabstriche werden von führenden Personen des Ministeriums eigenhändig durchgeführt. – Ohne Gewähr.

Kommentare sind geschlossen.