Massenhaft nichtige Impf-Einwilligungen durch unvollständige Aufklärung – und die Folgen

Das Aufklärungsformular, das in den Heimen und Impfzentren bundesweit vor der Corona-Impfung  überreicht wird, enthält längst nicht alle Informationen, die für eine rechtswirksame Einwilligung des zu Impfenden notwendig sind. Ohne wirksame Einwilligung stellt aber die Impfung eine Körperverletzung dar mit entsprechenden Haftungs- und strafrechtlichen Konsequenzen für die verantwortlichen Personen bei Impfschäden.

Nur bedingte Zulassung

Der eng mit den Rechtsanwälten des Corona-Ausschusses verbundene Nachrichtenkanal 2020-News weist in einem Artikel eindringlich auf diese Mängel hin. 1
So hätten die Corona-Impfstoffe nur bedingte Zulassungen für den EU-Rechtsraum erhalten. Und nach EU-Recht sei eine Information der Impfwilligen über die Tatsache und die Gründe der bedingten Zulassung  erforderlich, damit diese über die vollständigen Risiken informiert sind und wissen, wozu sie zustimmen. Sonst ist ihre Einwilligung ja quasi erschlichen und damit ungültig, d.h. rechtlich von Anfang an nichtig. Diese notwendige Aufklärung werde bei der aktuellen Corona-Impfkampagne nicht geleistet.

Die nicht volle und endgültige, sondern nur bedingte Zulassung hat folgenden wichtigen Grund, der in den öffentlichen Impfkampagnen kaum noch erwähnt werde. Normalerweise muss ein Arzneimittel umfangreiche Studien durchlaufen, die in der Regel fünf bis zehn Jahre dauern, bevor sichergestellt ist, dass es unbedenklich, von hoher Qualität, auch langfristig ohne gravierende Nebenwirkungen und bei Verwendung in der Zielgruppe wirksam ist.
Die jetzt auf den Markt gekommenen Impfstoffe haben nur eine bedingte Zulassung, da man eine weltweite Bedrohung der öffentlichen Gesundheit durch SARS-Cov-2 annehme, in der schnell  Impfstoffe gebraucht würden und man in Kauf nehme, dass sie Jahre vor Abschluss wichtiger klinischer Studienphasen eingesetzt werden. Daher seien sie aufgrund der Verordnung (EG) Nr. 507/2006 der EU-Kommission vom 29. März 2006 in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 726/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates, nur bedingt zugelassen.

Auflagen

Diese bedingten Zulassungen gelten gemäß der Verordnung (EG) Nr. 726/2004 nur für ein Jahr, könnten verlängert werden und seien mit einer Vielzahl von Auflagen verbunden. Hier werden beispielhaft die Auflagen für die beiden Impfstoffe von von BioNTech/Pfizer und Moderna erwähnt, die am 30. Januar 2021, dem Erscheinen des Artikels von 2020 News, bereits auf dem Markt waren:
So müssen die die Zulassung innehabenden Pharmaunternehmen bestimmte Studien einleiten oder abschließen, um nachzuweisen, dass das behauptete Nutzen-Risiko-Verhältnis tatsächlich positiv ist, und offene Fragen zu Qualität, Unbedenklichkeit und Wirksamkeit des Arzneimittels zu klären.
Beim Impfstoff Comirnaty hat die Aufsichtsbehörde EMA der BioNtech Manufacturing GmbH für die Hinterlegung des endgültigen Berichts über die randomisierte, placebokontrollierte, beobachterblinde klinische Studie, die die Wirksamkeit und Sicherheit von Comirnaty bestätigen soll, Zeit bis Ende Dezember 2023 eingeräumt.
Beim 
Impfstoff Moderna hat der Zulassungsinhaber, die Moderna Biotech Spain S.L., bis Ende Dezember 2022 Zeit, den abschließenden klinischen Bericht über die randomisierte, Placebo-kontrollierte, Beobachter-verblindete Studie zum Zwecke der Bestätigung der Wirksamkeit und Sicherheit des Impfstoffes vorzulegen.“

Davon abgesehen, seien zu diesen beiden Impfstoffen bis zum heutigen Tag keine Studien zur  Erfassung der Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln durchgeführt wurden, also ob die Verbindung der Impfstoffe mit ständig eingenommenen Medikamenten gegen bestehende Krankheiten u. U. gefährliche Nebenwirkungen erzeugt. Dies stelle insbesondere in Bezug auf die jetzt vorrangig durchgeführte Impfung der Hochbetagten ein nicht abschätzbares Risiko dar, weil diese nahezu alle wegen irgendwelcher Krankheiten medikamentös behandelt werden!!
Ebenso gelte für beide experimentellen Impfstoffe, dass die Auswirkung auf die Fruchtbarkeit jüngerer Menschen nicht ausreichend untersucht worden sei. Insoweit schienen sich die Behörden blindlings auf die Aussagekraft weniger, unvollständiger tierexperimenteller Studien zu verlassen.

„Pikant in diesem Zusammenhang: der Impfstoff, der seit dem 27. Dezember 2020 in den Heimen, Krankenhäusern und Impfzentren gespritzt wird, ist gar nicht derjenige, der in den Studien getestet wurde. In der klinischen Versuchsphase wurde ein aufwendigerer und kostenintensiverer Herstellungsprozess für den Impfstoff angewandt als jetzt für das kommerzielle Produkt. Der neue, preisgünstigere Prozess birgt höhere Verunreinigungsrisiken.“


Aermelhoch-Kampagne_2020_BMG_a

Ärmelhoch-Kampagne der Regierung

Experimente an Menschen – Informationspflicht

Der Umstand, dass die oben genannten abschließenden Berichte über die klinischen Studien erst ein bzw. zwei Jahre nach Erteilung der bedingten Zulassung von den Zulassungsinhabern hinterlegt werden müsse, zeige, dass alle Personen, die sich derzeit impfen lassen, de facto an einer großangelegten klinischen experimentellen Studie zur Erprobung eines Stoffes an Menschen teilnehmen.

Wegen der erhöhten Gefährlichkeit einer solchen Behandlung bestimme die EG-Verordnung Nr. 507/2006, dass die Patienten und die im Gesundheitswesen tätigen Fachkräfte (die das Arzneimittel anwenden) deutlich darauf hingewiesen werden, dass die Zulassung für den fraglichen Stoff nur bedingt erteilt worden ist. Dabei müsse den zu Impfenden von den die Impfungen vornehmenden Personen auch mündlich klar dargelegt werden, was eine solche “bedingte Zulassung” im konkreten Fall bedeutet.

„Vorliegend ist dies der Umstand,

  • dass wesentliche Studien noch nicht vorgenommen bzw. abgeschlossen wurden,
  • dass keine Studien zur Erfassung der Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln durchgeführt wurden,
  • dass keine verlässlichen Studien zum Thema Auswirkungen auf die Fertilität (Fruchtbarkeit) vorliegen,
  • dass zu befürchten ist, dass die Geimpften auch weiterhin das Virus übertragen können,
  • dass laut neuesten Studien die Wirksamkeit dieser „Impfstoffe“ als sehr bescheiden einzustufen ist.“

Das RKI-Aufklärungsformular zur Corona-Impfung vom 11. Januar 2021, das in den Heimen und den Impfzentren bundesweit ausgegeben werde, enthält ebenso wenig wie seine Vorversionen Hinweise auf die Bedingtheit der Zulassung und die mit dieser verbundenen Umstände.

„Staatliche Institutionen wie das Paul-Ehrlich-Institut, das RKI, das Gesundheitsministerium kommen ebenso wie exponierte Personen der europarechtlichen Aufklärungspflicht nicht nach. Auch in den Impfkampagnen der Bundesregierung fehlen die rechtlich erforderlichen Hinweise auf den experimentellen Einsatz des Impfstoffes.“
Im Gegenteil werde die Bevölkerung seit Wochen nahezu ekstatisch auf die Möglichkeit hingewiesen, ja geradezu eine soziale Verpflichtung propagiert, sich impfen zu lassen, da dies der Schlüssel für die Beendigung des Lockdowns sei. Die bedingte Zulassung und der damit einhergehende experimentelle Charakter der Impfung blieben aber unerwähnt – erkennbar mit dem Zweck, so viele Personen wie möglich zur Impfung zu motivieren.

Impfeinwilligungen, die aufgrund derart unzutreffender Informationslage erfolgen, sind nichtig. Ohne wirksame Einwilligung stellt die Verabreichung des Impfstoffs eine Körperverletzung dar mit entsprechenden Haftungskonsequenzen für die Impfärzte und die in die Impfaufklärung involvierten Personen (…). Auch strafrechtliche Konsequenzen drohen, insbesondere dann, wenn sich Impfschäden manifestieren.
Mitarbeiter aus dem Pflegebereich, die in Anbetracht des experimentellen Charakters der Impfung zu Recht zögern, sich diesem pharmakologischen Eingriff zu unterziehen, werden gleichwohl massiv unter Druck gesetzt. Die dringend erforderliche sachliche und transparente Diskussion unterbleibt.“ 1

Wer jetzt noch nicht merkt, dass es hier nicht um die Gesundheit der Menschen geht, sondern um den größtmöglichen Profit der Impfhersteller, ohne Rücksicht auf die Gesundheit, dem ist nicht mehr zu helfen.

——————————  
1   Massenhaft nichtige Impfeinwilligungen – 2020 NEWS

 

74 Kommentare zu „Massenhaft nichtige Impf-Einwilligungen durch unvollständige Aufklärung – und die Folgen“

    1. @teutoburgswaelder 27. März 2021 um 08:26
      „die Mehrheit es ja doch irgendwie nicht kapiert“

      Kein Wunder bei Jahrzehnten Impf-Propaganda, die auf die Masse ausgerichtet ist!
      Umso beachtenswerter ist der Brief von Children`s Health Defense/ Robert F. Kennedy Jr. an das Europäische Parlament!
      https://childrenshealthdefense.eu/europaeische-belange/green-pass-letter-of-childrens-health-defense-to-the-european-parliament-take-action/?lang=de
      Darin wird vor der Täuschung der Menschen durch (globale) Institutionen gewarnt, so auch davor, über den Impfpass zu verlangen, an experimentellen Tests und experimentellen Impfstoffen teilzunehmen!
      Robert F. Kennedy hat kürzlich „zwei wichtige Klagen gewonnen: 1. gegen Bayer-Monsanto und 2. gegen die Gesundheitsbehörde HHS auf Akteneinsicht, die beweist, daß der HHS dem Parlament die seit 1987 im Zweijahres-Turnus verlangten Sicherheitsstudien über Impfstoffe noch nie abliefert hatte.“
      https://freie-waehler.karlheinzgrabmann.de/impfen-ist-eine-geschaeftsidee-die-uns-menschen-schadet/
      Nürnberg II rückt näher!

      @hwludwig
      Ihr Beitrag kommt gerade richtig, es mehren sich die Meldungen über „Einladungen“ zum Impfen. Ich habe eine „Einladung“ vorliegen, in der eine belastbare Begründung fehlt und die lediglich auf (fragliche) Empfehlungen zur Impfung durch das RKI sowie auf (mangelhafte) Aufklärung über das RKI verweist.
      https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Impfempfehlung-Zusfassung.html
      Ich werde mich unter Bezug auf den Brief von Robert R. Kennedy Jr. und weitere aktuelle Gefahren, wie auch in Ihrem Artikel aufgeführt, an den Absender wenden und zu gegebener Zeit berichten.

      1. Eingeständnis SPD: Gefälschte Ansteckungszahlen / Koalition nicht mehr haltbar!
        „Lauterbach: „Somit mussten wir die Zahlen steigen lassen, um die Politik begründen zu können““ 10.801 Aufrufe •27.03.2021

        (Original-Quelle „Panisch durch die dritte Welle – Deutschland auf der Notbremse?“ | maybrit illner vom 25.03.2021 Originalquelle (Minute 16:44 – 17:21): https://youtu.be/zxxIYEUOeQg?t=1004)
        Bitte unbedingt auf die Formulierung „wir“ achten, denn Lauterbach (SPD) begründet damit die bewusste Manipulierung von Zahlen durch die Regierung!

        Mit dieser Offenbarung ist aber folgende Aussage von BK Merkel nicht mehr haltbar: „Aber es gibt in dem ganzen auch politische Grundentscheidungen… die Grundentscheidung heißt… so viel wie möglich Leute anstecken zu lassen… Oder will ich das nicht. Und diese politische Entscheidung, die habe ich getroffen.“
        https://reitschuster.de/post/merkel-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/

        Entgegen der von ihr vorgebrachten (humanen) Zielstellung, es ginge um eine tatsächliche Ansteckung als Entscheidungsgrundlage, wurden aber gemäß Lauterbach durch die Regierung bewusst „Testorgien“ angeordnet, um damit steigende Ansteckungszahlen/Ansteckungsgefahren vorzutäuschen!
        ———————
        Ergänzend hier noch mal zu den Gefahren durch das durch die Regierung vorangetriebene Großexperiment an der Bevölkerung: „Pseudowissenschaft: Ohne Virusnachweis in die Tyrannei? – Interview mit Dr. Andrew Kaufman im Februar 2021“ auf kla.tv

        1. Da kam ein falscher Link rein, das ist der richtige:
          „„Lauterbach: „Somit mussten wir die Zahlen steigen lassen, um die Politik begründen zu können““ 10.801 Aufrufe •27.03.2021“

          Ich habe die Schlussfolgerungen Herrn Reitschuster mitgeteilt, evtl. kann er sie verwerten.

      2. Jede Menge Desinfo in Ihrer Antwort. Jede Menge Ausreden, aber, ach, die „ach so armen Menschen wurden ja jahrzehntelang indoktriniert“. Ja, mag so sein. Hat man mit mir auch probiert. Hat nicht funktioniert. Was hab ich bloß anders gemacht als die Anderen? Ich habe mich nicht korrumpieren lassen.
        Ich verachte diese Ausreden und dies gespielte Mitleid.
        Diese Leute sind selbst schuld. Wer sich nicht korrumpieren läßt, lebt unbequem. Die Masse, also die Blöden, wollen aber bequem leben. Ergo sollen sie sich weiter betrügen und belügen lassen. Man kann eben nicht alles haben.
        Ich lebe lieber frei und ungeimpft, mit allen Konsequenzen.

    2. Zur Aufklärung
      KÖNNTE sich ähnliches wie zur Spanischen Grippe 1918 heute wiederholen?
      „Zahlreiche Zeitgenossen sahen einen Zusammenhang zwischen den Massenimpfungen jener Zeit (insbesondere gegen Pocken und Typhus) und darauf unmittelbar folgenden Krankheitswellen. Augenzeugen zufolge erkrankten nur Geimpfte an der „Spanischen Grippe“.“
      https://www.impfkritik.de/grippe/spanische.html 2006

      STAND März 2020 vor der Corona-Impfung
      „Jüngere waren nie betroffen. Bisher war nur eine betroffene Person unter den Verstorbenen unter 50 Jahre alt. Es handelte sich um einen 31 Jahre alten Mann mit einem metastasierten Krebsleiden, der unter palliativer Chemotherapie stand. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene waren niemals betroffen.“
      Die Untersuchungen fanden März 2020 statt.
      https://www.aerzteblatt.de/archiv/214070/Umgang-mit-Corona-Toten-Obduktionen-sind-keinesfalls-obsolet 2020; 117(20): A-1058 / B-892

      STAND März 2021 nach dem Beginn der Corona-Impfungen
      „COVID-19: RKI warnt vor mehr Todesfällen in jüngeren Jahrgängen.
      Berlin – Der Vizepräsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lars Schaade, hat vor mehr COVID-19-Todes¬fällen in jüngeren Generationen gewarnt. Man solle nicht denken, man könne die Situation jetzt laufen lassen, da mehr ältere Menschen bereits geimpft seien, sagte Schaade heute vor Journalisten in Berlin. Die Patienten auf den Intensivstationen seien im Schnitt jünger als in den bisherigen Phasen der Pandemie.“
      https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122219/COVID-19-RKI-warnt-vor-mehr-Todesfaellen-in-juengeren-Jahrgaengen Freitag, 19. März 2021

    3. Phänomen der Ansteckung – Erklärung (nicht Viren)!
      Ich hatte in einem der früheren Kommentare die Feststellung getroffen, dass aus vielen persönlichen Erfahrungen das Phänomen der Ansteckung mit „Erkältungskrankheiten“ bekannt ist. Aber wenn es ansteckende Viren ursächlich nicht sein sollen (Dr. Lanka), es aber problematische Viren (EBV) unstrittig gibt (Dr. Klinghardt), wie erklärt sich dann diese Ansteckung?

      Hier ist eine plausible Antwort, der ich in vollem Umfang zustimme:
      „Wenn also Krankheit nicht durch Mikroben übertragen wird, wie wird sie dann von einer Person zur anderen weitergegeben?
      Resonanz ist die Antwort. So wie das Gähnen (!), das ein Signal dafür ist, daß die Gefahr vorüber ist und die Arbeit vorbei ist und wir uns jetzt entspannen können, „ansteckend“ (!) ist, so sind es sehr oft Reinigungs-/Heilungsprozesse (!) wie z.B. Erkältungen und Grippe.
      Wenn jemand in Deiner persönlichen Gruppe kühlendes Material ausstößt (genannt Erkältung oder Grippe), dann wirst Du, wenn Dein Körper die gleiche Reinigung braucht, wahrscheinlich (unbewußt) entscheiden, den gleichen Prozeß zu nutzen. Beachte gut, daß andere Menschen, mit denen Du keinen persönlichen Kontakt hast, nicht in Resonanz mit Dir gehen und daher auch nicht den Reinigungsprozeß durchlaufen. Das ist der Grund, warum nur sehr wenige Menschen von einer „Epidemie“ betroffen sind.
      Zwei Voraussetzungen sind nötig, und wenn eine oder beide fehlt, dann passiert nichts:
      1. Dein Körper muß diesen speziellen Reinigungsprozeß brauchen.
      2. Du mußt in persönlicher Resonanz mit jemandem sein, der diesen Prozeß durchläuft.“
      Quelle: „Krankheit und Immunität Teil 2 – Epidemien und Pandemien“ https://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/ki-2.html
      Alle 3 Teile lesen und verbreiten (!)
      Zum Stöbern:
      https://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/newsletter-archiv-2021.html

    4. Warum wird das Impfen dann vorangetrieben, wenn Viren nicht das Übel sind?
      „Wie wir in Teil 1 gesehen haben, ist der Ursprung des Märchens von den „Infektionskrankheiten“ die berüchtigte „Keimtheorie“, die von Louis Pasteur und Robert Koch erfunden wurde. Seit vielen Jahrzehnten steht fest, daß diese Theorie falsch ist… Da „Impfen“ extrem profitabel ist, möglicherweise der größte Gewinnbereich des Kartells, tun sie alles, um das Hirngespinst zu erhalten, auf dem jährlich Milliardengewinne ruhen…
      Wir suchen also nach Gemeinsamkeiten zwischen denjenigen, die den Covid-19-Mythos propagieren, und stellen fest, daß fast alle von ihnen beträchtliche Zahlungen von dem Eugeniker Bill Gates erhalten haben…

      Warum erscheint nur wenig davon in der Mainstream-Presse?
      Man muß nicht viel recherchieren, um herauszufinden, daß etwa 95% der Presse entweder direkt dem Pharmakartell gehört oder von ihm kontrolliert wird; dies schließt die BBC ein, die mehr als 50 Millionen Pfund von Bill Gates erhalten hat.“
      Quelle: „Krankheit und Immunität Teil 2 – Epidemien und Pandemien“ https://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/ki-2.html
      Alle 3 Teile lesen und verbreiten (!)
      Zum Stöbern:
      https://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/newsletter-archiv-2021.html

  1. „Wer jetzt noch nicht merkt,….“

    Der größte Teil der Menschen merkt deshalb nichts, weil er in dritter Generation an einen sozialistischen Nannystaat gewöhnt wurde und glaubt, dass es mit der Abgabe eines Stimmzettels getan ist. Die anderen werden es schon richten, denkt der größte Volksanteil. Perfide ist, dass diese Einschätzung nicht von der Intelligenz abhängig ist, sodass die Initiatoren über alle gesellschaftlichen Schichten herrschen und ihre Agenda trotz massiver Aufdeckungen weiter vorantreiben.
    Die größten Skandale können diese Volksgruppe nicht zu eigenem Denken und Handeln verleiten. Ob kontaminierte Masken, kontaminiertes Testequipment, gigantische Korruption oder massenhaft Tote nach Impfungen; sie bleiben in geistiger und materieller Abhängigkeit zu ihren „Führern“.

    Morgen können wir die zwielichtige Gestalt Klaus Schwab, der als Administrator und Einpeitscher des WEF die Richtung im Auftrag seiner Hinterzimmer offen vorgibt, enttarnen und seine Familiengeschichte offen legen: Die braven Schafe werden trotzdem weiter grasen, solange der Wachhund sie nicht offen reißt, sondern schöne Geschichten von einer Zukunft erzählt, in der Milch und Honig fließen. Die Corona- Lüge, als eines der Werkzeuge zur Neugestaltung der Welt, bleibt diesen Menschen jedenfalls verborgen.
    https://corona-transition.org/nazis-atombomben-und-der-great-reset

    Auch wenn in Europa die Impftoten die Zahl der mit Corona gelabelten Toten überschreitet, werden sie glauben, dass ihr Heil in der Folgsamkeit und nicht im eigenständigen Denken liegt, weil es vermeintlich komfortabler ist.
    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13606682-1000-impftote-2-wochen

    Können die Menschen aufgeweckt werden? Ich denke ja, aber erst dann, wenn ihnen physisches Leid zugefügt wird. Was dem Entzug des wirtschaftlichen Wolkenkúckucksheims entspricht. Und dieser Entzug wird sehr sehr schmerzhaft werden, weil die Menschen dann ihr ICH nur zögernd wiederfinden werden. Ein Fegefeuer, dass sich nur wenige vorstellen können.
    https://incamas.blogspot.com/2020/11/wer-glaubt-die-einlagensicherung-und.html

    PS.: Glaubt jemand, dass das Sperren des Suez-Kanals, wo 20% des Weltwarenverkehrs durchgeleitet wird, ein Zufall ist? Dann schlafen Sie bitte weiter!

    1. Kann Ihren Ausführungen nur zustimmen. Da haben Sie sehr zutreffende und mit anschaulichen Metaphern versehene Beschreibungen verwendet.
      Auch die Links sind lesenswert wie auch die Beschreibungen und Aufklärungen anderer Kommentatoren. Danke!

  2. Es verfestigt sich bei mir der Eindruck, daß wir es bei den „Regierenden“ und ihren Vasallen mit einem weltweit operierenden Verbrecher-Syndikat zu tun haben.
    Ist es nicht merkwürdig, daß die „Impfung“ von denselben Leuten propagiert wird, die auch von einer weltweiten Bevölkerungsreduktion schwärmen?
    Kann es sein, daß so etwas wie kosmische Strahlung ein allgemeines Irresein hervorruft, und deswegen die Leute sich kopflos irgendeine unausgegorene Suppe injizieren lassen?
    Ich frag ja bloß!

    1. @Kai Ahnung
      „Kann es sein, daß so etwas wie kosmische Strahlung ein allgemeines Irresein hervorruft, und deswegen die Leute sich kopflos irgendeine unausgegorene Suppe injizieren lassen?“

      Das ist ein wichtiger Gesichtspunkt, den ich nur etwas konkreter, ins Wesenhafte wenden würde.
      Wenn wir uns der Einwirkung übermenschlicher Wesen auf uns bewusst sind, müssen wir eine viel größere Aufmerksamkeit auf unseren Seeleninnenraum richten, welche Gefühle, Gedanken oder auch Willensimpulse dort aufsteigen und welcher Art sie sind. Wir müssen unterscheiden lernen, welche Gedanken wirklich unsere eigenen sind und welche uns auf einmal „ein-fallen“, und diese zu prüfen beginnen, wie sie geartet sind und ob sie etwa von einem Wesen des Bösen oder einem Wesen des Guten inspiriert wurden.
      Gegenwärtig scheinen die Einflüsterungen feindlich gesonnener geistiger Wesen auf die Menschen ungeheuer zugenommen und ein epidemisches Ausmaß erreicht zu haben. Vgl.:
      https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/04/11/das-gute-zwischen-dem-zweifachen-boesen/

      1. Da kann ich Ihnen nur zustimmen, Herr Ludwig!
        Die Wahrnehmung der meisten Menschen, die ich kenne, ist auf die materielle Welt beschränkt. Spreche ich über die spirituelle Welt, werde ich zumeist nur milde belächelt, manchmal zeigt man mir auch „den Vogel“.
        Der sichtbare Teil der Schöpfung ist jedoch nur ein kleiner Ausschnitt des Gesamten. Im Nicht-Sichtbaren kann sich darum alles verstecken, was aus anderen Dimensionen in unsere dreidimensionale Welt hineinwirkt, Gutes und Böses.
        Die individuelle Geisteshaltung sowie die persönliche Intention scheinen mir da wie Antennen zu wirken, die entsprechend Ihrer Resonanzfrequenz die passenden Wellen und Botschaften empfangen.
        Meine Resonanzfrequenz harmonisiert da besonders mit den kanalisierten Botschaften von Arktur, falls Sie verstehen, was ich damit meine. 🙂

      2. Lieber Herr Ludwig,
        leider muss ich Ihnen auch hier wieder zustimmen. Ergänzend möchte ich nur eine Erfahrung hinzufügen, die ich in den vergangenen acht Tagen gewissermaßen „am eigenen Leib“ erleben durfte:
        Das Böse hat, um weiter in Willkür schalten und walten zu können, letztlich nur ein einziges Ziel: die Bewusstwerdung, das „Aufwachen“ der Menschen zu verhindern. Bis jetzt dienten ihm dazu vor allem ahrimanisch-dämonische Wesenheiten, die die Menschen in ihrer seelisch-geistigen Entwicklung (Stufe 5-6)* hinderten, indem sie sie an die Materie (Stufe 1-4)* zu binden versuchten. Aber durch die erhöhte „kosmische Strahlung“ (Kai Ahnung) wird es nun für das Böse immer schwieriger, den Bewusstwerdungs-Prozess der Menschen zu blockieren. Deshalb hat es sich an die veränderten Umstände angepasst, indem es jetzt zunehmend durch luziferisch-dämonische Wesenheiten Einfluss nimmt, die die bewusst werdenden Menschen nicht mehr (nach unten) an die Materie binden, sondern (nach oben) mental und emotional in Sphären (Stufe 9)* entführen, die sie weder begreifen noch verstehen können. Auf diese Weise versuchen die dem Bösen dienenden luziferisch-dämonischen Wesenheiten die ihnen in Gedanken und Emotionen folgenden Menschen (größen)wahnsinnig zu machen.

        Ihren geschätzten Leserinnen und Lesern kann ich daher nur den Rat geben: Hütet Euch vor diesen Ausgeburten der „himmlischen Hölle“. Vertraut weiter auf Gott, der Euch – jeden Einzelnen von Euch – beschützt und führt, und geht weiter auf Euren individuellen Wegen (5-6) dem Licht (7) entgegen. Schritt für Schritt!

        *Vgl. https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/01/17/corona-diktatur-und-obrigkeitshorigkeit-ein-beitrag-im-corona-ausschuss/#comment-19963

        Liebe Grüße und weiterhin alles Gute!

        1. C4US
          Das sehe ich gänzlich anders. Durch das Böse bin ich aufgewacht, aber sowas von !
          Seitdem ich dagegen eine Lösung gefunden habe, geht es mir entschieden besser.

        2. «Das Böse hat, um weiter in Willkür schalten und walten zu können, letztlich nur ein einziges Ziel: die Bewusstwerdung, das „Aufwachen“ der Menschen zu verhindern.»

          Das würde ich nicht unterschreiben. Es kann so sein, aber es muss nicht. Das Böse – was immer das ist – kann auch das von Ihnen Beschriebene umkehren, will heissen, das jähe Aufwachen bewirken, und das für alle Zeiten, so gross war der Schreck des Aufwachens, dass er nie mehr vergessen geht.
          Wie heisst es so schön: Es kommt alles anders, als man denkt, und es kommt alles anders als man plant. Ob man das wahrhaben will oder nicht, wir sind täglich von Zufällen umzingelt, die wir weder vorhersehen noch planen können. Und genau darin liegt die Chance der Kreatur, zu überleben und neu zu gestalten. Die Chance der positiven Entwicklung in der unerwartet neuen Situation zu realisieren und tatkräftig anzupacken.

        3. @ Elisa
          „Das Böse – was immer das ist – kann auch das von Ihnen Beschriebene umkehren, will heissen, das jähe Aufwachen bewirken, und das für alle Zeiten, so gross war der Schreck des Aufwachens, dass er nie mehr vergessen geht.“

          Genau so ist es, das ist wohl überhaupt der tiefere Sinn des Bösen. Davon war auch Goethe überzeugt:
          „Des Menschen Tätigkeit kann allzu leicht erschlaffen,
          er liebt sich bald die unbedingte Ruh;
          drum geb ich gern ihm den Gesellen zu,
          der reizt und wirkt und muß als Teufel schaffen.“
          Faust, Prolog. (Der Herr)

        4. @ Charlie / Elisa / hwludwig
          Das ist natürlich richtig, aber darum geht es mir nicht. Es geht mir um das ZUVIEL – in beide Richtungen!
          Nicht ohne Grund heißt es im Volksmund: „Das Zuviel des Guten ist der Anfang vom Bösen.“ Man kann zwar, aber man sollte es tunlichst vermeiden, einem Grundschüler etwas über Quantenphysik zu erzählen, um ihn nicht zu verwirren und in den Wahnsinn zu treiben.
          Deshalb: SCHRITT für SCHRITT – in vollstem Vertrauen auf die schützende und führende Hand GOTTES!

  3. „Wer jetzt noch nicht merkt, dass es hier nicht um die Gesundheit der Menschen geht, sondern um den grösstmöglichen Gewinn der Impfhersteller, ohne Rücksicht auf die
    Gesundheit, dem ist nicht mehr zu helfen.“

    Wenn wir den Begriff „Impfhersteller“ geringfügig ab ändern und „Drogenhersteller“ schreiben, ist es nicht grundfalsch, weil Drogen in der Drogerie zu kaufen sind und medizinische Bedeutung haben.
    Wir haben in der Schule gelernt, dass es ganz dumm wäre, mit Drogen zu experimentieren, und dass die Dealer – die Händler – bestraft gehörten.
    Mir scheint, dass die heutigen Impfhersteller gar nicht mehr danach fragen, ob jemand sich selber eine Nadel in den Körper stechen WILL. Sondern die arbeiten mit der Regierung zusammen, die schon in den Schulen lehrt, dass der Mensch weder Geist noch Seele noch WILLEN habe, weil der Mensch ein Trockennasenaffe sei. Müssen wir demnächst die Bananen quer fressen ?

    1. Die Impfsuppe ist keine Droge im Sinne des Wortes. ‚Droge‘ entstammt dem Holländischen und bedeutet eigentlich trocken. Gemeint sind damit getrocknete Pflanzenbestandteile. Daß manche davon Suchtmittel sind, steht sozusagen auf einem anderen Blatt.
      Bei einer Flüssigkeit müsste man m. E. genaugenommen von ‚Natte'(Nasse) sprechen, aber das bedeutete für den gewöhnlichen Alltagsmichel vermutlich eine intellektuelle Überforderung. 🙂

  4. Die Kampagne „Armel hoch…“ erinnert an die schnoddrige Ansage der Antifa. Dieselbe naßforsche Ansprache. Da stecken doch wieder dieselben Kreise dahinter.

    1. Na, und? Wer sich davon angesprochen fühlt, hat das Recht hinzugehen und sich genetisch „verbessern“ zu lassen. Falls sich später herausstellen sollte, daß dadurch das Ableben beschleunigt wird, muß man nicht traurig sein. Vielleicht ist es ja das, was die Leute wirklich wollen, brauchen, sich wünschen …

      1. @Kai Ahnung …. Na, und? Wer sich davon angesprochen fühlt, hat das Recht hinzugehen und sich genetisch „verbessern“ zu lassen

        Ja dieser Meinung bin ich auch. Es ist doch erstaunlich, dass die gleichen Leute, die den Regierungen Bevormundung vorwerfen, nun ihrerseits den Bürgerdarsteller bevormunden möchten.
        Wer sich impfen lassen möchte, egal mit was einem Impfstoff, soll dies natürlich tun dürfen, ohne dabei als Schlafschaf verunglimpft zu werden.

        1. Ich habe niemanden bevormundet, mir fällt nur die schnoddrige Sprache auf, die der der Antifa und der der Grünen ähnelt. Man müßte schon allein daran erkennen, wer das Abimpfen schönredet.

        2. Die einen meinen es sarkastisch, und andere wiederum können Sarkasmus, Satire oder gar Witze nicht verstehen, und/oder z.B. die vielfältigsten Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen der PharmaKonzerne verstehen sie als philanthropische „Gesundheitsbemühungen“, an denen diese Kraken natürlich nichts= nada verdienen „wollen“ und nicht etwa als einen Ausdruck der ungezügelten Gier (…300% Gewinn und es existiert kein Verbrechen…).
          Diese armen unverständigen Menschen nehmen einfach alles zu „wörtlich“, in etwa so wie Autisten – aber die sind ja krank. Ich will damit nicht sagen, dass die Befürworter des medial eingeimpften „Impfwahnes“ krank seien – nein, nein – in meinen Augen sind sie nicht nur krank, sondern s e h r krank und sie können nichts dafür – sie können nur einfach nicht mehr u n t e r s c h e i d e n und sind in ihrer Haltung „verstockt“(siehe Bibel)- „gefangen“ und hoffnungslos manipuliert – vergleichbar in etwa mit dem massenhaften Kriegswahn 1914, als dieser ganz Europa erfasste und stante pede ins „blutigste Schlachthaus“ führte. Jeder glaubte an den Krieg und den Sieg und ein Jeder wurde b e t r o g e n – viele um ihr Leben, andere um „nur“ ein Bein oder zwei oder sonst einem Organ- bei meinem Großvater war’s die Lunge, die zu 3/4-tel zerquetscht wurde.

          Für moderne Organhändler wären „Kriegsjahre“ heute ein wahres Schlaraffenland der Gewinne – natürlich nur, wenn die „Widerspruchslösung“ nach Lauterbach und Spahn doch noch zum Gesetz wird – da braucht man dann vor und nach der „Ausschlachtung“ (im Kriege muss alles schneller gehen- quasi rennen) nicht mehr lästig rumfragen – wer nicht „widerspricht“ darf ausgeweidet werden – unvorstellbare Gewinne winken – fast wie beim Impfen – man muss nur vorher formell ermächtigt werden, da lässt die Bürokratie keinen Spielraum. (Den konkurrierenden Gesetzentwurf der Gruppe von 226 Abgeordneten um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU/CSU) und Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD) zur Regelung der doppelten Widerspruchslösung im Transplantationsgesetz (19/11096) stimmten in zweiter Beratung 292 Abgeordnete zu, 379 votierten dagegen, es gab drei Enthaltungen.)

          „…erfolgt kein Aufschrei machen wir einfach weiter…“ oder so, im Krebsgang des „ZURÜCK“ in die Zukunft, frei nach Lenins Machwerk: „Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück. Die Krise in unserer Partei“. Das von den/seinen Kritikern wie folgt eingeschätzt wurde: „Die Partei ist für Lenin sein ,Plan‘, sein Wille, der die Verwirklichung des Planes leitet. Das ist die Idee Ludwigs XIV: L’etat c’est moi – die Partei das bin ich, Lenin.“
          Und wer ist im „Parteienstaat“ (dem Vehikel der Eliten) der Macher und „verkündet“, was die jeweilige „Realität“ zu sein habe und was die „Wahrheit“ sei? Natürlich das Volk aber der Staat säuselt und schreit und hämmert unablässig ein: „Ich der Staat, bin das Volk“ (frei nach Fr. Nietzsche)
          Und so kommt es, liebe Kinder, dass es völlig unwichtig ist, w a s konkret man euch „spritzt“- Hauptsache ihr „glaubt“ und alles wird gut…

          @dragao sie schreiben: „Wer sich impfen lassen möchte, egal mit was einem Impfstoff, soll dies natürlich tun dürfen, ohne dabei als Schlafschaf verunglimpft zu werden.“
          Hey, sie meinen das wirklich so, oder? und ohne falschen Humor meinen sie das so? dieses: „…egal mit was für einem Impfstoff…“ Sowas lässt aber doch alle Wege- auch die für die Verabreichung aller Gifte- offen. Ist das ihre Meinung? Auf der einen Seite verbieten Regierungen heilsames Cannabis, aber andererseits spritzen sollte man jegliches Gift ungestraft dürfen? Vielleicht wird noch der Hausmeister oder die Stadtreinigung damit beauftragt? Hauptsache aber ist, man nennt diese „AllesGläubigen“ in ihren Glauben nicht beim Namen oder gar „Schlafschaf“???- Na ja, das wäre ja nun wirklich ein krasses Unrecht, oder?

          Apropos Witze- hab da einen über Rechtsanwälte und d e r e n Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen:
          „Gott erschuf die Schlange v o r dem Rechtsanwalt – als eine Art Übung.“
          Kann nicht jeder drüber lachen?, verstehe – aber vielleicht darüber:
          „Können Schlangen a u f s t e h e n und für das Recht e i n t r e t e n oder gar im Gleichschritt marschieren?“
          Immer noch nicht lustig? Dann schauen sie sich doch bitte das neue Maskenpatent für Essen, Trinken, Nachrichtensprecher und „VolksVertreter“ (vielleicht die neue Parlamentsmaske?) an:

        3. Soll er/sie dürfen, auch mehrere Male, wenn dann gefährliche Mutanten verkündet werden und die nächste Impfung schon propagiert wird. Er/Sie muss sich bei einer gesundheitlichen Schwächung dann aber nicht beklagen beim Staat, weil er betrogen habe. Schlucken oder spritzen lassen und zufrieden sein, bis in den Tod. FF: Viel Vergnügen!

  5. Russland seziert Covid-19 Leichen und stellt fest, dass Covid nicht als Virus existiert. Dafür kam der Tod durch eletromagnetische Strahlung, was wiederum Dr. Thomas Cowan und Arthur Firstenberg bestätigt.
    https://telegra.ph/Russland-ist-das-erste-Land-der-Welt-das-Covid-19-Leichen-seziert-hat-und-nach-einer-gr%C3%BCndlichen-Untersuchung-wurde-festgestellt-03-14

    Die Zusammenfassung seines Buches „The Invisible Rainbow“ gibt es jetzt auch in einer deutschen Übersetzung.
    Und was Impfungen betrifft übersetze ich gerade das Buch von Dr. Eleanor Bean “ The Poised Needle“. Ein MUST READ für jeden der sich informieren will und das Buch ist von 1957.
    Insbesondere @hubi stendahl wird an diesem Buch seine „Freude“ haben.
    https://fdocc2.wordpress.com/2020/08/24/the-poisoned-needle-by-eleanor-mcbean-1957-is-a-classic-that-you-need-to-know-to-be-medically-informed/

    1. @TheVisitor
      Toll. Danke für die Verlinkung des Buchs von Eleanor-McBean. Werde ich mir am Wochenende durchlesen.
      Kleine Revanche. Ein aktuelles Statement eines der ehemals jüngsten Chefärzte Deutschlands, Dr. Gerd Reuther, der mit seinem Berufsstand ins Gericht geht, mit 55 das Handtuch warf und darauf hinweist, dass die gemeldeten derzeitigen Impftoten etwa 5 % der tatsächlichen Toten entspricht. Im Interview bei Wochenblick.at mit der mutigen Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber (17 Minuten):

      1. @stendahl …. Arzt weiss: Nur Kranke bringen Geld!

        Nicht gerade eine umwerfend neue Erkenntniss.

        mit 55 das Handtuch warf und darauf hinweist, dass die gemeldeten derzeitigen Impftoten etwa 5 % der tatsächlichen Toten entspricht.

        Auch dies ist nicht neu und für jeden der rechnen kann logisch, bei durchschnittlich 600’000 verstorbenen pro Jahr in der BRD, die über 70 Jahren alt sind. Denn es sind doch diese die zur Zeit geimpft werden und danach mit oder ohne Impfung wegsterben.
        Vielleicht sollte man mit solchen Hypothesen mal abwarten, bis die Impfungen aus der natürlichen Todeszone von 70+ herauskommen.

        Ganz nebenbei, auch Ihre Ansichten zum Schiff im Suez, ist eine ziemlich steile These, vor allem dann, wenn dazu keinerlei Fakten präsentiert werden, die diese bestätigen könnte.

        1. „Nicht gerade eine umwerfend neue Erkenntnis.“

          Die 17 Minuten durchzuhalten war es Ihnen nicht wert, um die Ausführungen des erfahrenen Arztes zu Ende zu hören? Dann kann ich auch nachvollziehen, warum ihre folgenden Stellungnahmen so weit weg sind von der Realität.
          Zitat:
          „Auch dies ist nicht neu und für jeden der rechnen kann logisch, bei durchschnittlich 600’000 verstorbenen pro Jahr in der BRD, die über 70 Jahren alt sind.“

          Sie müssen aus Ihrem linearen Denken heraus und Verhältnismäßigkeiten beachten. Sonst wird das nie was mit dem VERSTEHEN.
          Es werden bereits flächendeckend U70 geimpft (Ärzte, Krankenschwestern, Pflegepersonal und sogar U18, für die die Impfungen gar nicht zugelassen sind. Und auch dort gibt es ebenfalls vergleichbar schwerwiegende Zwischenfälle. Wenn es auch momentan in der Anzahl weniger sind, so lässt sich das auch ohne Studium der Statistik leicht hochrechnen. (…)
          https://www.epochtimes.de/gesundheit/werden-babys-und-kinder-bereits-gegen-covid-19-geimpft-a3466224.html

          Zum 400m Monster im Suezkanal: Wussten Sie, dass ein solches Monstrum über GPS gesteuert und gehackt werden kann? Ganz so wie ein Flugzeug, bei dem es kein Geheimnis mehr ist, dass die modernen Varianten alle zum Selbstflieger werden können. Oder wissen Sie das auch nicht?
          Fragen Sie sich doch mal, wie wahrscheinlich es ist, dass ein solches Container-Monster, welches mit bestem GPS durch ein solches Nadelöhr gelotst wird, „im Nebel“, später angeblich im Wind, noch später dann bei schlechter Sicht, quer stecken bleiben kann. Im PKW haben 50€-GPS Geräte 3-5m Genauigkeit. Hier weniger als 1 m und weiteres Equipment. Glauben Sie in diesem Zusammenhang, dass ein Sandsturm oder Nebel den es um 7.40 Uhr Ortszeit gar nicht gab“ an der Havarie Schuld sein kann?
          Wenn dieses Teil 7 Tage dort liegt, reden wir bereits über Milliarden die gedruckt werden müssen. Was die meisten vergessen ist die Tatsache, dass auf diesem und den folgenden Schiffen in beide Richtungen Vorprodukte liegen, die zur Herstellung von Massenprodukten Just in Time benötigt werden. Hier gibt es aber eine Mindestverzögerung 18 Tagen bei Umschiffung über das Kap der Guten Hoffnung. Im besten Fall. Mittlerweile sind über 500 Schiffe betroffen. Stehen die Bänder einmal still, wird es lustig.

        2. Hallo Hubi,
          Brasilien ist seit dem ersten Tage dieses BIO-WAFFEN-KRIEGES gegen das menschliche LEBEN auf Planet Erde – einer, wenn nicht sogar DER Haupt-Kampf-Schau-Platz – dieses beginnenden MASSEN-MORDES an der Mernschheit.
          Ich würde vorschlagen, es @ Dragaonordestino zu VERZEIHEN – wenn das TEMPO & die eiseskalte LOGIK dieses KRIEGES – auch Dragao gelegentlich ein wenig überwältigt.

          „TÄUSCHEN, TARNEN & VERPISSEN . . . !“
          DAS ist das, was bei mir nach zwei Jahren Ausbildung zum Offizier der Reserve in der Deutschen Bundeswehr in Lüneburg bei mir „hängen geblieben“ ist – als KERN-KOMPETENZ meiner Ausbildung – zur Führungskraft bei der Armee!

          Seit dem dieser CORONA-BIO-KRIEG – als der mit großem Abstand BESTEN TARNUNG eines, GLOBALEN GENOZIDES zur REDUZIERUNG & dauerhaften BEGRENZUNG auf DANACH nur noch 500 Millionen der Rest-Menschheit ge-PLAN-t wird – GEHT die gesamte Kraft der längst per millionenfach gesicherter & anhand von bestens dokumentierten BEWEISEN überführten IMPF-MAFIA & der in den westlichen „DEEP STATE“-GEGEIM-DIENSTEN & „DEEP STATE“- MEDIEN nur noch darum, zu retten, was noch zu retten ist, wie damals im April 1945, als die haushoch überlegenen Armeen der Russen bereits die Stadtgrenzen von Berlin erreicht hatten.

          Das Spahn-Ferkel fürchtet sich zu Recht – um das nackte Überleben seiner über 4 Millionen teuren TEST- & IMPF-STOFF-VILLA in Berlin-Dahlem – und in dieser abgrundtiefen und/oder ähnlicher PANIK befinden sich ALLE Psychopathen immer, immer, immer!
          Denn DAS ist Psychopathie: Die perfekte TARNUNG der eigenen Panik!
          Und wenn diese TARNUNG erst einmal aufgeflogen ist – wie durch die seit über einem Jahr aufgedeckten BEWEISE rund um den Planeten für dieses fast perfekte Menschheits-Verbrechen aus amerikanischen Universitäten, DAS BESTENS ORGANISIERTE WELT-VERBRECHEN EINES BIO-WAFFEN-EINSATZES DER REGIERUNGEN GEGEN IHRE EIGENEN VÖLKER – wenn DAS erst einmal aufgeflogen ist, dann bekommen sie diesen Geist niemals wieder zurück in die Flasche, aus der er entwichen ist.

          Nur die BESTEN & SCHNELLSTEN sind Profi-Schützen & werden Handball-Torwart, und auch in Deutschland von ihren Lehrern verkannt & verbannt mit den vor allem in den USA immer wieder aufblitzenden typischen Folgen dieser global ORGANISIERTEN Kindes-Mißhandlung durch staatlichen IMPF-TERROR, staatlichen KRIEGS-TERROR & organisierten TERROR gegen die wahre Natur des Menschen, der seit seinem Ursprung in der Ewigkeit, ein GEISTIGES & deshalb auch UNSTERBLICHES Wesen ist!
          https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_von_Erfurt
          Nur unsere korrupten & dramatisch weniger talentierten politischen Führer – die brauchen meist ewig – bis der Groschen fällt.

        3. @K.B.M. …. Ich würde vorschlagen, es @ Dragaonordestino zu VERZEIHEN – wenn das TEMPO & die eiseskalte LOGIK dieses KRIEGES – auch Dragao gelegentlich ein wenig überwältigt.

          Dies mag so auf den ersten Blick nett erscheinen, in Wahrheit aber, unterscheiden Sie sich vermutlich nur marginal vom Absolutismus der Korona-Histeriker. Auch für Sie sind offenbar andere Ansichten des Teufels, die man allenfalls, wie Sie zeigen, mitleidig belächeln kann.
          Schade …

    2. @The Visitor …. Russland-ist-das-erste-Land-der-Welt-das-Covid-19-Leichen-seziert-hat (March 14, 2021)

      Das sind natürlich Fake-News, denn in Hamburg werden schon seit Monaten mit oder an Covid 19 verstorbene seziert.
      Im letzten Frühjahr überraschte der Hamburger Rechtsmediziner Klaus Püschel mit einer Studie zu den damaligen Corona-Toten. Demnach hätten nahezu alle Verstorbenen gravierende Vorerkrankungen gehabt. Püschels Nachfolger hat die Studie weitergeführt und den damaligen Verdacht erhärtet: Man stirbt nicht einfach so an Covid-19.
      https://www.cicero.de/innenpolitik/covid-obduktion-hamburg-rechtsmedizin-nachfolgestudie

      1. Es könnten Fake-News sein, da ich keine Verlinkung im Netz finde. Allerdings gibt es einen Unterschied zu Hamburg, dass Covid nicht als „Virus“ existiert, was hier mehrfach diskutiert wurde. Nehmen Sie den heutigen Artikel von Mike Adams dazu, dann wird die Sache gruselig, sofern er Recht behält, dass die wirkliche Gefahr von den Geimpften ausgeht, ich zitiere kurz aus dem Artikel:
        „…Fauci, das NIH und das CCP brauchten Milliarden von Menschen, um als Biowaffen-Fabriken zu dienen, um ihre ultimative völkermörderische Biowaffe zu beschleunigen.
        Es stellt sich heraus, dass es Fauci, den NIH und dem CCP nicht wirklich gelungen ist, eine tödliche Biowaffe zu bauen, die die Menschheit auslöschen würde. Die Waffe, die sie bauten – SARS-COV-2 – sollte lediglich Milliarden von Menschen davon überzeugen, Impfstoffe zu nehmen, die ihre eigenen Körper in Biowaffenfabriken verwandeln würden, so dass die Mutationsentwicklung dann global fortschreiten konnte….“
        https://www.newstarget.com/2021-03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html

        1. @visitor – ich habe ein Problem mit solch marktschreierisch aufgemachten und unsachlichen Artikeln. Der Autor wird niemanden überzeugen, der nicht mit der Erregertheorie konform geht. Das CDC hat gegen Ende letzten Jahres noch keinen isolierten SARS-nCoV vorweisen können, das könnte Adams wohl mit dem mißglückten „Biowaffen-Versuch“ gemeint haben. Die Möglichkeit, dass die mit mRNA-Impfstoffen Geimpften als „Biowaffenfabrik“ zur Gefahr für ihre (ungeimpften) Mitmenschen werden könnten, sehe ich nicht. Dass diese hingegen zur „Proteinfabrik“ mutieren, dass deren Zellen Proteine produzieren, die z.B. zu Entgleisungen der eigenen Körperabwehr führen, erscheint möglich.

    3. @The Visitor 27. März 2021 um 11:35
      „übersetze ich gerade das Buch von Dr. Eleanor Bean“

      Für alle, die sich ganze Bücher, i.d.R. als pdf, oder andere größere Infos automatisch übersetzen lassen wollen, zur Erinnerung:
      1) Google-Übersetzer
      2) Oben auf „Dokumente“
      3) PC bis zur Buch-Datei durchsuchen
      4) Dann auf „Öffnen“ und dann auf „Übersetzen“

      Fertig ist die Übersetzung😉

      1. Allerdings leidet die Qualität darunter. Ich bevorzuge das Programm deepl.com . Dauert zwar, und man muss permanent redigieren, aber es macht Spaß, gerade weil dieses Buch einen enormen Erkenntnisgewinn bringt.

    4. Zum Beitrag „Russland ist das erste Land…“ schrieb Herr Röper vom ANTISPIEGEL einen kritischen Artikel, den es sich mE lohnt, zumindest mitzubedenken. Auch möchte ich sagen – ohne jetzt schnell den Link parat zu haben, dass ich diese Meldung wortgleich im internet fand mit dem Hinweis auf „Frankreich“ statt Russland.
      Immerhin bemerkenswert fand ich doch den Hinweis auf „5G“ in dieser Meldung. Auch wenn es grobe Unstimmigkeiten im Text gibt, die seine Aussage in Frage stellen:
      Ich zweifle nicht daran, dass der „Zusammenhang 5G-mit-Corona“ ins Schwarze trifft.

      Auf „The Invisible Rainbow“ wurde ich auch aufmerksam – durch Beiträge des anthroposophischen Arztes Dr. Thomas Cowan (USA), der sich sehr mutig zur Impffrage und zum Thema „Virus“ positioniert. (Dr. Cowan war Vizepräsident der Ärztevereinigung für Anthroposophische Medizin.)
      Cowan greift das Werk von Firstenberg zustimmend auf, dass es einen Zusammenhang gebe zwischen Elektromagnetischer Strahlung und Grippeepidemien. Zur jetzigen Weltlage vermutet er einen Zusammenhang zwischen Corona und 5G. Durch die Corona-Impfung kommt erstmals technisches Material (Nano-Chips!!) in den menschlichen Organismus, nicht nur Organisches und Chemie. Die Wirkung: Verstärkung der 5G-Strahlung im Körper.
      Trotzdem die Nanotechnologie immer wieder erwähnt wird in Zusammenhang mit der Impfung, ist es um „5G“ im Corona-Getöse verdächtig ruhig.

      Dr Tom Cowan im Februar 2020:
      https://fourfoldhealing.com/blogs/news/an-important-question-about-the-coronavirus-plus-immune-support-tips
      unter Bezugnahme auf einen Artikel von Prof. Martin Pall, ebenfalls Februar 2020:
      https://fourfoldhealing.com/blogs/news/massive-predicted-effects-of-5g
      (Da wird auch auf Corona eingegangen.)
      Ich habe die Beiträge mit Deepl übersetzt.

      Sehr aufschlussreich in dem Zusammenhang war für mich auch ein Video, das ich mehr zufällig entdeckte – mit der Suche“Coronavirus und 5G“:
      https://www.bitchute.com/video/SxoQjHCYkX7J/
      (Leider englisch gesprochen, ich fand keine Sprach-Übersetzung.)
      Ob es sich beim Sprecher tatsächlich um einen Ex-Vodafon-Boss handelt?
      In jedem Fall aber wirken seine Aussagen und Angaben schlüssig – und sie haben es in sich!!
      –> 5G-Strahlung vergifte die Körperzellen, diese Vergiftung werde in Form von Exosomen ausgeschieden. (Darauf hat vor 100 Jahren Rudolf Steiner schon hingewiesen.) Diese Exosomen seien das von der Wissenschaft proklamierte Virus… Das Virus ist eine Coverstory. In Wahrheit gehe es um die Implementierung von 5G – weltweit – flächendeckend. Ausführungen zum geplanten genocidalen Impfangriff und die Verbindung mit der 5G Technik.

      1. In diesem Zusammenhang verweise ich auf die Rezensionen /Zusammenfassungen der beiden Bücher (Dr. Cowan und Arthur Firstenberg) des amerikanischen Autors John Kaminski hin.
        Inzwischen gibt es eine deutsche Übersetzung der Zusammenfassung des „Invisible Rainbow“.

        Klicke, um auf Invisible_Rainbow_%20Resume_Informatif_allemand.pdf zuzugreifen


        Die Keimtheorie ist falsch – Dr. Thomas Cowan! Wenn man die ersten beiden Kapitel von The Poised Needle gelesen hat, wird klar belegt, dass Impfungen noch nie etwas bewirkt haben (das Gegenteil ist der Fall) und dass die „Erfolgsgeschichte der Ausrottung der Pocken“ sich ebenfalls ins Gegenteil verkehrte.
        Interessanterweise bestätigen sich die Erkenntnisse über Pocken in diesem Buch (das was ich bisher gelesen und übersetzt habe), mit einem anderen Buch, dass man eher als verschwörungstheoretisch einordnen würde, es aber meiner Meinung nach nicht ist. Es geht um das Buch von Bruno Sammer „Die Verschwörung der Illuminaten“, wo an mehreren Stellen erläutert wird, wie man z.B. Pocken dazu benutzte, um Impfpflicht in Ländern einzuführen. Krankheiten bzw. erfundene Krankheiten spielen bei den Eliten/Illuminaten eine große Rolle.

        @hubi stendal hat mit seiner Bemerkung völlig recht: „Phantomvirus“.

    5. @ vier
      Herzlichen DANK für den Kommentar mit dem irren Bild. Habe laut lachen müssen!!!
      Und dann kam die Frage auf, ob wohl der grosse Kunstmaler Rembrandt diese Dame mit der idiotischen Nasenmaske portraitiert hätte, wenn sie ihm einen Haufen Geld dafür geboten hätte??? Meiner Meinung nach hätte der sich geweigert.
      Heute haben wir zwar Technik, Fotographie, was Kunstmaler scheinbar überflüssig macht. Aber heutzutage kaspern Leute mit Nasenmaske durch die Botanik.
      Jedes Gefühl für Kunst scheint abhanden gekommen zu sein, wie jedes Empfinden für Wahrhaftigkeit die ERKENNTNIS DER WAHRHEIT scheinbar ausgeblendet hat.
      Das war bei den ägyptischen Pharaonen noch anders, weil man vertikal dachte, wie man heute horizontales Denken bevorzugt. Die Pharaonen trugen die Schlange auf ihrem Haupt.

      1. @ vier
        Wenn wir bedenken, dass frühe Christen sagten: CHRISTUS VERUS LUZIFERUS, macht diese Behauptung erst Sinn, wenn wir bedenken, dass Er in die Wolken entrückt wurde, wo der Blitz die Form einer SCHLANGE hat.
        Er wurde am Kreuz zuerst um Arme und Beine gebracht. Später fuhr Er hinauf in die Wolken.
        Diese Dinge wurden vor dem Volk ausgeblendet, doch wie die Jünger vorhersagten, kam Er zu uns zurück.
        Er hatte uns gesagt, dass die ERKENNTNIS DER WAHRHEIT uns FREI MACHT, aber wie obig beschrieben ist, versuchen Parteien im Verbund mit Wirtschaft uns zu versklaven.
        Macht das Bild mit der Nasenmaske das nicht erkennbar?
        Wenn wir einen Blitz mit geistigen Augen schauen, schauen wir das ewige Wort, das biblisch erwähnt ist.

  6. Wenn seit dem 1968’er „Club of Rome“ („Die Grenzen des Wachstums“ von 1972) – mit angeblichem „KLIMA-SCHUTZ“ als TARNUNG – per DAUER-WERBE-SENDUNG diese KÜNSTLICHE PANIK aus gleichgeschalteten MEDIEN in die Köpfe der Menschen gehämmert wird. …
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Grenzen_des_Wachstums
    Wenn seit der 1968’er „Love & Peace“-HIPPIE-Bewegung mit der besten Musik ALLER ZEITEN (Sorry, die Herren Beethoven, Mozart, Bach, Tschaikowsky, Chopin, etc., etc., das ist nur meine private Meinung, weil ich 1969 in Santa Cruz/CAL/USA an vorderster Front dabei war) – GLEICHZEITIG, also PARALLEL, CIA-Agenten wie die Professoren Dr. Harold (Hal) E. Putthoff, Timothy Leary, Ingo Swann & Pat Price mit DROGEN für unsere Kinder, wie LSD & Morden wie dem CIA-Mord an dem von den eigenen Kameraden ermordeten CIA-LSD-FORSCHER Dr. Frank Olsen, der das kriminelle LSD-MASSEN-EXPERIMENT der CIA an der bis heute „offiziell“ ahnungslosen französischen Zivil-Bevölkerung im südfranzösischen Dorf PONT SAINT ESPRIT von 1953 aufdecken wollte, an dem er selbst als Entwickler beteiligt war. (Aufgedeckt hat dieses CIA-Kriegs-Verbrechen im Frieden & unter „Freunden“ der TOP-CIA-Forscher Hank Albarelli. Jr. mit Hilfe von F.O.I.A.-Recherchen in den alten CIA-Akten.) …

    Wenn also derartige Entwicklungen wie diejenige der jugendlichen Hippie-Bewegung, also des VOLKES WILLE, ausgedrückt durch seine weltweit in Liebe verbundenen Blumenkinder (OHNE „social media“!!!) zu LOVE & PEACE auf der EINEN SEITE & parallel dazu den extremistischen, kriminellen weil subversiven & JEDE Form von GEHEIMER GEWALT mißbrauchenden DEEP STATE-ORGANISATIONEN, allen voran das GEHEIME US-MILTÄR & die höchst kriminelle Mord-Organisation CIA – DANN sollten ALLE REGIERUNGEN DIESES PLANETEN PRÜFEN, ob sie weiterhin mit extrem präzisen & bestens DOKUMENTIERTEN BEWEISEN längst überführten AMTLICHEN Wahlfälschern, AMTLICHEN Massenmördern, AMTLICHEN Profi-Killern & OFFIZIELLEN PROPAGANDA-MEDIEN zwecks GEHIRN-Wäsche der Weltbevölkerung zumindest ab der ERMORDUNG von Hubbard 1972 im FBI-Knast in NEW YORK, mit diesen, die Wahrheit mit GEHEIMEN militärischen GEHIRN-WÄSCHE-Methoden professionell verfälschenden US-DEEP-STATE Agenten, KOOPERIEREN wollen, die sogar den eigenen US-Präsidenten inklusive seiner 90 Mio Wähler einfach per Knopfdruck ABSCHALTEN, wie sie das ÖFFENTLICH, weil in höchster Not & Panik dem gesamten Planeten BEWIESEN haben, anlässlich der kriminellen Amtseinsetzung durch eben diesen „US-DEEP-STATE“ vom lächerlich aufgepepptem Hollywood- Strohmann „sleepy Jo“ Biden?

    DAS DERZEIT MIT BRACHIALER GERWALT DURCHGEPEITSCHTE „LOCKSTEP-SZENARIO“ („lockstep“=perfekt verzahnt)- befindet sich also mindestens schon seit 50 Jahren in aktiver Planung – wurzelt also tiefer & auch weit mehr Leichen pflastern den steinigen Weg, als wir uns das derzeit vorstellen können.
    Aber das LEBEN ist weitaus mehr, als nur die MATERIE – die wir für das EINZIGE „Goldene Kalb“ halten – um das sich alles dreht, und um das die angeblich „modernen Natur-Wissenschaften“ als glitzerndesFAKE-TRUG-BILD des ECHTEN LEBENS, in ihrer satanischen Ekstase tanzen, um mit TEST, TEST, TEST & mit IMPFEN, IMPFEN, IMPFEN, den WAHNSINN der IMPF-MAFIA nun gaaaaaaanz laaaaaangsam in das totale Chaos & damit auf die ge-PLAN-te Spitze der MASSEN-PSYCHOSE zu treiben.
    Aber auch DIESER unsichtbare GEHEIM-KRIEG wird enden!
    DANN kommen die BEWEISE endlich auf den Tisch!
    Dann endlich beginnt die ECHTE Aufklärung!
    DIE wichtigste Frage der Menschheit!
    Wird endlich ehrlich GEKLÄRT!
    WAS IST DAS LEBEN?
    WAS ist der Tod?
    WO bin ICH?

  7. Gestern kam ein Nachbar freudestrahlend aus seinem Keller und teilte mit, dass er gleich seiner Impfeinladung
    Folge leisten wird. Er machte den Eindruck, als sei dies der glücklichste Tag in seinem Leben. Alle faktenbasierte Einwände und Warnhinweise schob er mit einer Handbewegung beiseite. Er zog mit großen Schritten von dannen, der
    ihn erwartenden Nadel entgegen. Inzwischen gibt es zwei mir persönlich bekannte Geimpfte, in meiner unmittelbaren Nachbarschaft. Ob die Schlüsselfiguren der Impfplörre, bei jedem Impftoten den Zählreim “Zehn kleine Negerlein” aufsagen, ist bisher noch nicht durchgesickert.

    Wenn die hier abgebildeten Fadenroboter sich auch durch sehr dünne Adern schlängeln können, dann müssten diese, falls sie einen Test oder eine Maske kontaminieren, auch auf anderen Wegen in den menschlichen Körper gelangen.
    https://www.spektrum.de/news/roboter-schlaengeln-sich-durch-adern/1669788

    1. Mir persönlich sind 3 Geimpfte bekannt. Eine verstarb 36 Stunden nach Einweisung ins Helios-Klinikum Gifhorn ca. 14 Tage nach der Impfung (Diagnose „Lungenentzündung“ – Art des Erregers unbekannt)). Alle drei (jenseits der 75) waren mit „vernünftigen“ Einwänden nicht davon abzuhalten, an diesem Experiment teilzunehmen.
      Und – für die „Überlebenden“ steht es völlig außer Frage, dass der Tod der Dame mit dem Impfstoff in Verbindung steht. Allerdings – und das finde ich bemerkenswert – sämtliche mir bekannten Personen aus den Arztpraxen (Ärzte eingeschlossen) haben bislang kein Verlangen nach einer Impfung. Ihnen war „zu Ohren gekommen“, dass sich 44 Personen des Braunschweiger Klinikums nach der Impfung „krank“ gemeldet hatten.

      P.S. Am 06.01. habe ich mich nach meinem „Unfall“ aus der Handchirugie dieses Klinikums entfernt – ich hatte da so eine Ahnung.

      1. Zitat: @edmundotto: „…Ärzte eingeschlossen…“

        Hier berichtet ein Insider:
        „(…)Das ganze Impfzentrum kommt mir vor wie eine Show für die Medien. Die in der Regel sehr alten Impf-Kandidaten müssen FFP2-Masken tragen. Und zwar nur weiße. Wer eine andersfarbige trägt, bekommt die Einheitsmaske. Grund: Falls ein Fotograf Bilder macht, soll alles schön einheitlich aussehen. Weiß. Unschuldig weiß. Wir wurden belehrt, dass wir, „falls die Presse auftaucht“, unbedingt alles „professionell aussehen lassen“ müssen. Dabei werden die vorgeschriebene Abstände weder von den Mitarbeitern im Impfzentrum noch von den Impf-Kandidaten eingehalten.(…)

        Wegen der Negativ-Schlagzeilen über AstraZeneca lassen viele alte Leute ihre Termine verstreichen. Sie haben schlicht Angst vor dem Impfstoff. Dabei wird in „meinem“ Impfzentrum Biontech gespritzt.
        Bei manchen Geschichten, die wir hier erleben, kann ich nur den Kopf schütteln. Etwa über Ärzte, die hier 180 Euro pro Stunde verdienen, sich selbst aber nicht impfen lassen wollen. Impfärzte, die ungeimpft Körperkontakt mit vielen alten, gebrechlichen Impf-Kandidaten haben? Geht nicht? Geht! Diese Impfärzte kleben sich angeblich das Biontech-Blättchen in ihren Impfausweis, unterschreiben selbst und gelten somit als geimpft.
        Ich habe das Gefühl, ich werde für eine Show bezahlt, aber nicht für ernsthaftes Arbeiten. Dafür kriege ich zu meinem Stundenlohn (11 Euro) eine Erschwernis-Zulage – 20 Cent pro Stunde.“

        Die Wahrheit über die Arbeit im Impfzentrum https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/ein-insider-berichtet-die-wahrheit-ueber-die-arbeit-im-impfzentrum-75884940.bild.html
        Ursprünglicher Fund: https://t.me/WaldgangAlbdruck/13322

        Wünsche vorab Herrn Ludwig, allen Kommentatoren und Lesern ein gesegnetes Osterfest! Ihnen allen, alles erdenklich Gute! Danke vielmals! Möge Wahrheit und Weisheit in möglichst vielen Menschen wieder auferstehen!

        1. Wie GOSPA NEWS berichtet, werden die in bester „Hollywood-Qualität“ organisierten Fernsehbilder weltweit koordiniert & gesteuert – von der selben US-GEHEIM-DIENST-ORGANISATION – die bereits mit ebenso perfekt inszenierten SCHOCK-BILDERN die Enthauptungen von Christen durch die „IS-Milizen“ in blutigen Bildern zur Aufhetzung gegen den ISLAM finanziert, inszeniert, gefilmt & weltweit verbreitet hatten, die dann durch gekaufte PROPAGANDA-MEDIEN, wie SPIEGEL etc. & korrupten Helfers-Helfern aus dem „DEEP STATE“ – dem so genannten „islamischen Staat“ durch perfekt getarnte FÄLSCHUNGEN zwecks öffentlicher DIFFAMIERUNG der vom ISLAM inspirierten Länder, durch unsere entweder sorgfältigst hinter’s Licht geführten oder plump betrogenen & mittels „Sanktionen“ ERPRESSTEN Regierungen untergejubelt wurden.
          https://www.gospanews.net/en/2021/03/17/wuhan-gates-33-sars-2-manmade-in-biolab-concealead-by-nwo-intel-as-ties-among-isis-turkey-nato-cia/
          Titel:
          WUHAN-GATES – 33. SARS-2 Manmade in Biolab and Concealed by NWO Intel. As Ties among ISIS, Turkey, NATO & CIA
          Autor: Fabio Giuseppe Carlo Carisio
          Alternative Quelle:
          https://www.veteranstoday.com/about-vt

    2. @Zitrone 27. März 2021 um 12:06
      „die hier abgebildeten Fadenroboter“

      Das sind bisher nur Vermutungen, die aber geprüft werden sollten.
      Hier zum Thema:
      „Aufklärung Ethylenoxid in Medizinischen Masken und PCR Tests kurzer Anschnitt Morgellons, ParasitenMarch 26th, 2021
      … 85 Prozent der zu lesenden Artikel und Videos sind entweder kompletter Unsinn oder aus dem Zusammenhang gerissen die falsch dargestellt werden, weil das spezifische Fachwissen nicht vorhanden ist.“
      https://lbry.tv/@HolistischeGesundheitHeilungundAufkl%C3%A4rung:e/2:f

      Keiner ist frei, sich von wiederholten Meldungen hinreißen zu lassen, das habe auch ich schon mehrfach durch, aber das übt. 😉
      Diesen Beitrag möchte ich allen ans Herz legen, die einen betrüblichen Blick auf die Zukunft haben. Es werden sehr viel brennende Fragen des Kommenden beantwortet, z.B. wird jeder viel Geld erhalten. Diese Informationen sind wichtig, um aus der Angst kommen, die durch Ungewissheit gefördert wird.
      „Aufzeichnung vom 27.03.2021 “Fragen und Antworten” mit Alexander Quade“
      https://vimeo.com/529702863

      1. ZITAT @ Harald Münzhardt:
        „z.B. wird jeder viel Geld erhalten.“

        Sind Sie ein WERBUNGS-Experte im bezahlten Auftrag für die KILL BILL Gates & Melinda-Stiftung – deren ewig langen Listen von fein säuberlich aqufgelisteten BESTECHUNGS-GELDERN an Gott & die Welt, vom SPIEGEL aus Hamburg bis zum RKI des Tierarztes WIELER & zur gekauften Charité des mit gefälschten Papieren operierenden Hochstaplers Drosten in Berlin – die an die fein säuberlich geführten KILLER-LISTEN aus den Deutschen KZ’s des GröFaZ („Größter Führer aller Zeiten“) erinnern?

    3. Eine kompetente Antwort
      „Ethylenoxid auf Corona-Stäbchen & Würmchen auf Masken“ 27.03.2021

      1. @Münzhardt – „Kompetenz“ Morgellons betreffend, kann diesen jungen Leuten keinesfalls zugeschrieben werden. Die Beschreibung von unter Lupen zu beobachtenden Fasern mag zutreffen, hat allerdings nicht das geringste mit den Hautfilamenten zu tun, die bezeichnend für die sog. Morgellon-Krankheit sind. Diese werden vorrangig mit einer Borrelien-Infektion in Verbindung gebracht – laut einiger auf pubmed.ncbi.nim.nih.gov vorzufindener Studien eine physiologische (Über)Reaktion auf eine Spirochäteninfektion mit Borrelia burgdorferi.

        P.S. Sollte der eine oder andere Blogteilnehmer inzwischen Masken untersucht und dabei „sich bewegende Fäden“ entdeckt haben, ist das kein Grund zur Beunruhigung . Die mit winzigen Spitzen versehenen „Teststäbchen“ allerdings, über die auch Impfstoffe injiziert werden können, dürften wir „Normalsterbliche“ so leicht nicht in die Hand bekommen. Einen Versuch ist es allerdings wert.

        1. ZITAT@ edmundotto:
          „Die mit winzigen Spitzen versehenen „Teststäbchen“ allerdings, über die auch Impfstoffe injiziert werden können, dürften wir „Normalsterbliche“ so leicht nicht in die Hand bekommen.“

          BIO-WAFFEN aus ULTRA-GEHEIMEN, weil militärischen BIO-WAFFEN-LABORATORIEN, sind mindestens so gut GETARNT & GESICHERT – wie wir es von den durch illegale US-amerikanische „Menschenversuche“ an unschuldigen Zivilisten bekannt gewordenen ATOM-WAFFEN aus amerikanischer Produktion seit Hiroshima & Nagasaki kennen – wer über die BIO-WAFFEN-PRODUKTION in Amerika etwas anderes behauptet, der ist entweder strohdoof, oder er oder sie arbeitet im bezahlten Auftrag zwecks VERTUSCHUNG & TARNUNG für eben diese „moderna“ BIO-TERROR-MAFIA!

  8. „Ohne wirksame Einwilligung stellt aber die Impfung eine Körperverletzung dar..“

    Wenn wir bei Wikipedia nachschauen, was die unter „Wille“verstehen, steht dort zu lesen: „Gefühl oder vages Bewusstsein“. Der Begriff „vages Bewusstsein“ deutet auf ein nicht ganz waches Bewusstsein hin.
    Warum sollte man einen nicht ganz wachen Menschen nach dessen Willen, dessen Einwilligung denn überhaupt fragen?
    Wäre das nicht vergleichbar mit der Frage, die wir jemandem stellen, der noch sich im Halbschlaf befindet? Wenn der träumt, er sei ein Esel und sagt IA, hat der dann zugestimmt?

  9. „Welche Macht auch immer einen Menschen unterjochen will, wird einen Einfluss ausüben müssen, der sich in sein Blut einprägt…Das, was das Blut eines Menschen besitzt, besitzt diesen Menschen und besitzt das menschliche ‚Ich'“ – Rudolf Steiner „Übersinnliche Erkenntnis, Vortrag 2, Blut ist eine ganz besondere Flüssigkeit“- https://www.option3.co.uk/covid-19-injection/

    Wahrscheinlich ist diese Ausgabe gemeint: RUDOLF STEINER „Die Erkenntnis des Übersinnlichen in unserer Zeit und deren Bedeutung für das heutige Leben“, Kapitel II „Blut ist ein ganz besonderer Saft“, Berlin, 25. Oktober 1906 – http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA055.pdf#page=57&view=Fit

  10. „Aufklärungspflicht“ uns gegenüber scheint diese Regierung zu verschlafen, was Injektionen einer Drogenbrühe betrifft, um nicht allzu oft „Impfungen“zu erwähnen. Oder irre ich da ?
    Aufgeklärt wurden wir ja allesamt, was die Georgia Guidestones beweisen.
    Und selbstverständlich DARF sich jeder impfen lassen. Ob jemand sich impfen lassen MUSS, ist eine andere Frage.

  11. “Ohne wirksame Einwilligung stellt aber die Impfung eine Körperverletzung dar mit entsprechenden Haftungs- und strafrechtlichen Konsequenzen für die verantwortlichen Personen bei Impfschäden”.

    Dazu bedarf es aber eines vollständig funktionsfähigen Rechtssystems, das auch gegen sehr Mächtige vorgeht. Nur wird sich das kaum mehr finden lassen auf diesem Planeten. Im unfreien Deutschland sowieso nicht. Einfach zur Kenntnis nehmen:
    ·Es gibt kein Recht, wenn es gegen die Interessen der Welt-Mächtigen geht.
    ·Fast alle Politiker sind narzisstisch, korrupt und dienen nicht dem Volk.
    ·Die Vasallenmedien vertuschen, verdrehen und verfälschen währenddessen laufend Fakten und Nachrichten.
    Na und? das weiß man doch inzwischen, oder? Als ob es noch Recht und Ordnung gäbe…ts, ts…
    Heilewelt ist abgestellt. Rafft es, oder holt euch die Spritze.

  12. Ich weiß nicht, warum sich jetzt alle über die Impf- oder Testpflicht aufregen. Ihr Testballon stig schon Anfang der 80er zum Himmel. Uhrenumstellung, Gurtpflicht im Auto, Helmpflicht beim Fahrrad, Sonderrechte für Radfahrer. Mit der idiotischen Uhrenumstellung diktieren sie uns den Tagesrhythmus. Alle müssen den Irrsinn mitmachen. Die Masse glaubt, daß der Tag heller wird. Er hat aber nach wie vor immer noch nur 24 Stunden. Und ob man abends tätiger ist oder morgens, muß jeder selbst entscheiden können. Ich habe diesen Quatsch immer nur mit innerem Widerstand mitmachen können, besonders widerlich, daß die elektronischen Uhren von alleine umgestellt werden. Man hat uns Stück für Stück entmündigt. Rußland hat den Blödsinn aufgegeben.
    Die Öffnungszeiten in den Supermärkten sind genauso irre. Von 6-22 Uhr, gehts noch? Aber die Masse ist eben blöd.

  13. Der perfekte Mord? – Lernen besteht im Wiederholen, stimmt:
    „Vor unseren Augen kreiert sich ein mörderisches System“, warnt er, „Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer“, siehe: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/02/06/vor-unseren-augen-kreiert-sich-ein-moerderisches-system/ )

    Zitat -aktuell- von Hr. Ludwig:
    „Sonst ist ihre Einwilligung ja quasi erschlichen und damit ungültig, d.h. rechtlich von Anfang an nichtig.“
    Wenn die Staatsanwaltschaft hierbei auch keinen Anfangsverdacht erkennt, dann ist sie pathologisch blind; Waage und Schwert können in die Asservatenkammer.

  14. HIER einer der geistigen „deep state“-Väter des BIO-TERRORS, Robert Kadlec:
    https://de.nytid.no/strategenes-vilje-til-a-ofre-liv-de-militaere-sjefene-ville-utslette-sovjet-og-kina-men-kennedy-sto-i-veien/
    https://monde-diplomatique.de/artikel/!3203385
    https://kenfm.de/der-neue-kalte-krieg-und-die-biowaffen-tagesdosis-23-6-2020-podcast/

    Sie meinen, das wäre eine wilde Verschwörungstheorie? Der folgende Text stammt aus der Publikation „Schlachtfeld der Zukunft – Aspekte der Kriegführung im 21. Jahrhundert“ von 1998, die vom Air War College der US Luftwaffe herausgegeben wurde.
    ZITAT @ Robert Kadlec: (1998)
    „Eine Biowaffe ist die einzige Massenvernichtungswaffe, die im gesamten Konfliktspektrum genutzt werden kann. Biowaffen unter der Tarnung einer räumlich begrenzten oder natürlich auftretenden Seuche zu nutzen, bedeutet für den Angreifer, den Einsatz glaubwürdig abstreiten zu können. Unter diesem Aspekt bieten Biowaffen größere Einsatzmöglichkeiten als Nuklearwaffen. Biowaffen können in nichtkriegerischen Situationen eingesetzt werden, unter dem Deckmantel natürlicher Ereignisse, bei Operationen, die keine offenen Kriegshandlungen sind, oder sie können im offenen Kampf gegen Lebewesen aller Art eingesetzt werden, gegen Menschen, Tiere und Pflanzen. Die absichtliche Ausbringung von Biokampfstoffen bietet, wenn es gleichzeitig natürliche auftretende Ereignisse oder Krankheiten gibt, die Möglichkeit, die Urheberschaft abzustreiten. Das Potential von Biowaffen, großen ökonomischen Schaden anzurichten, politische Instabilität hervorzurufen und gleichzeitig die Urheberschaft dafür zu verschleiern, ist größer als bei allen anderen Waffen.“

    Der Autor ist Robert Kadlec, Staatssekretär für Gesundheit im Bereich Bereitschaft und Reaktion in der Regierung Trump und Oberst der US Air Force, eine der wichtigsten Entscheider in der US Regierung bei den Maßnahmen zur COVID-19 Krise.
    Meine bescheidene Meinung:
    Man muß schon „plem plem“ sein, wie wir als Dorf-Kinder damals die „Verrückten“ nannten, diejenigen – die ganz offensichtlich eben NICHT alle Tassen im Schrank hatten – und deshalb in einer Art „geistiger Quarantäne“ meist von unseren Eltern & Lehrern auf Distanz gehalten wurden.

    HEUTE haben diese „Verrückten“ die MACHT in Politik & Medien übernommen – und erklären KRIEG, TERROR, LÜGE & BETRUG zur neuen „Normalität“ – während die echten Mediziner ENTMÜNDIGT, wenn nicht bereits gemordert sind.
    DARUM sollte es zur GRUNDAUSBILDUNG eines jeden Kindes gehören – so wie Judith Rakers bereits als 6-jähriges Kind von ihrem couragierten Vater gelernt hatte, nach einem Bienen- oder Wespenstich im Hals, einen eigenen & absolut lebensrettenden Luftröhren-Schnitt durchzuführen – im Falle von Kindesmißhandlung, Pädophilie durch die Eltern, Lehrer und/oder andere Obrigkeit etc. auch einen echten Psychopathen im eigenen Familien- oder Bekannten-Kreis als hochgradig gefährlich „GEISTESKRANK“ erkennen zu lernen, um ihm oder ihr NICHT mehr zum Opfer zu fallen, wie es den sorgfältig verdummten Eltern ja reihenweise in der katholischen Kirche, teilweise bis zum heutigen Tage ergeht.
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article130340625/Judith-Rakers-lernte-schon-als-Kind-den-Luftroehrenschnitt.html

    HIER ein brilliantes Video vom 6. Mai 2012 von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger von der Wissensmanufaktur, über die MACHT des Geldes, und was die globalen Verbrechen gegen die Menschlichkeit & die gesamte Menschheit mit der City of London zu tun haben?

    Titel:
    „Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger – Die City of London – Der mächtigste Staat der Erde“
    https://www.wissensmanufaktur.net/city-of-london
    Für mich sieht es so aus – daß wir immer noch nicht gelernt haben – sehr, sehr GENAU hinzuschauen & als erstes vor der eigenen Haustüre zu kehren.

    1. „Ärmelhoch – Kampagne der Regierung“

      Was so viele Leute daran hindert, zu verstehen, was läuft, ist, dass ihnen keiner beibrachte, was 1913 auf Jekyll Island geschehen ist. Das Federal Reserve System wurde von Bankiers beschlossen.
      Wickliffe B. Vennard:“Diese Bankiers könnten in die Staatsdruckerei gehen und den Auftrag geben, einen 50.000 Dollarschein zu drucken. Dafür bezahlen sie 2/3 Penny.
      Dann gehen sie ins Schatzamt und kaufen mit jenem Schein eine zinstragende USA – Schatzanweisung für 50.000 Dollar. Dann deponieren sie diese Schatzanweisung in der Münze und erhalten 50.000 Dollar in Geld. Ausserdem müssen ihnen die Zinsen der Schatzanweisung gezahlt werden.
      Jetzt horten sie als nächstes erst einmal diese 50.000 Dollar und benutzen sie als Deckung für die Ausleihung von 1.500.000 Dollar zu 6 % Zinsen jährlich.“

      Die Regierung wird von solchen Leuten bezahlt. Warum Gates mit Geld um sich schmeissen kann, wird an der besagten Kampagne deutlich. Diese Regierung braucht nicht nur die von uns bezahlten Steuern. Steuern werden erhöht, uns arm genug zu machen, um als Sklaven bzw. Versuchskaninchen einer Pharmabranche zur Verfügung zu stehen, die lieber an Krankheiten Geld einsackt, als an unserer Gesundheit arm zu werden. Wem nichts Besseres einfällt, als an Krankheiten Geld zu verdienen, ist böse. Man kann auch an Kosmetika, an Sonnenbrillen und an Sandalen Geld verdienen usw., nicht wahr ?
      „Geld ist Macht. Gesundheit ist Allmacht.“ (Bruno Gröning)
      Das heutige Problem hat eine Ursache. Dass kaum jemand sich befasst mit der Geisteswissenschaft Steiners und mit der Dreigliederung des sozialen Organismus.

    2. Lieber Herr Möllmann,
      die Krone des Bioterrors ist das Aufsetzen auf harmlose „Viren“ und sie den Völkern als Killer zu verkaufen. Es sterben dann zwar viele, aber nicht an der Krone!!
      Noch nie haben Labore (auch nicht die militärisch geführten) es geschafft, aus Viren einen biologischen Killer zu züchten. Sie wären sonst längst eingesetzt worden. In heutigen Zeiten reicht es eben, über die Medien einen solchen zu verbreiten.
      Wichtigster Teil des Videos von Prof. Berger ist die Feststellung, dass der Euro-(Dollar) nichts weiter als ein Ableger des US-Dollar ist. Deshalb Eurodollar. Er wird als erstes untergehen.

      Bin z.Zt. mit Frau auf Womo Tour. Die Gaststätten- und Tourismusbetreiber (ein dutzend haben wir interviewt) kochen mittlerweile, verstehen aber die Zusammenhänge nicht. Es geht ihnen um ihre Existenz, nichts weiter. So lange sie nichts verstehen, so lange wird sich das geplante Chaos weiter aufschaukeln, um die WEF Ziele zusammen mit dem Finanz-Reset, durchzuziehen. Morgen fahren wir ein weiteres Seebad an.

    3. Herr Möllemann
      Die Frage, die ich mir stelle
      Was nun machen wir mit den Psychopathen?
      1. Umbringen ?
      Wie ?
      2. In der Offenbarung fällt das Tier ins Eismeer.
      Also ins Eismeer werfen ?
      3. Einsperren in den Kerker ?
      Was wenn diese entfliehen ?
      4. Arbeitslager?
      Wäre zumindestens produktiv
      5. Heilung durch Gott ?
      Die wollen nicht geheilt werden…
      6. Abkippen auf einen Gefängnisplaneten ?
      Was passiert nun mit dem Bösen ?
      Und wohin damit ?

  15. „Der Himmel ist für euresgleichen
    ja doch nur scheinbar zu erreichen.
    Ihr fliegt herauf in Apparaten.
    Ihr blickt herein durchs Okular.
    Doch glaubt es mir: Trotz solcher Taten
    bleibt Euch der Himmel unsichtbar.“
    (Erich Kästner)

    Denn sie (die Strippenzieher & Marionettenspieler u. politisch vorherrschenden „Materialisten“) sind für das Leben und die allem Leben zugrunde liegende Ordnung blind und taub und bilden sich ein, eine „NeueWeltOrdnung“ aus ihren Hirnen und mit Hilfe von „Druckpressen“ (steht für Geld, Presse, Propaganda) konstruieren und nachhaltig „errichten“ zu können.
    Der weltumspannende Lockdown infolge eines Corona-Virus-Testes wird damit Ausdruck für einen „Anlauf“ auf einen „Sozialismus der Monopole“ und der Weltkonzerne mit dem „Mittel“ der verschiedensten Formen des Totalitarismus und dabei stets mit „schauspielernden Marionetten“ aus Politik und Medien, die zu einer einheitlichen, ekelhaften Krake zusammengewachsen scheinen, deren „SaugGriffel der Angst“ inzwischen bis in jedes Kinderherz reichen. Das Virus (als Mittel zum Zwecke einer „NeuenWeltOrdnung“) wird durch ein hinterhältiges Zusammenspiel von Politik und Propaganda geheiligt – denn man (Eliten) hatte schön länger nach einem Vorwand gesucht, das alte System von der Klippe zu stoßen, da ineffektiv und zu wenig expansiv für den MaximalGewinn. Sie wissen ja: …300% Gewinn und es existiert kein Verbrechen….

    Die einst vom Erkenntniswillen getragene allseitige Betrachtung des Lebens und die bacchantische Feier der Lebens und der, der ewigen Natur des Lebens entsprechenden Erscheinungen (Existenzen-existere-hervortreten) ist heute polit-offiziös dem marxistischen Prinzip der „geplanten Weltveränderung“ (immer unter dem völlig unbegründeten Versprechen der WeltVerbesserung durch Menschenverbesserung) gewichen – oder anders formuliert: gewichen einer obrigkeitsgesteuerten, übergriffigen Anmaßung unter dem Oberbegriff des Sozialismus/ Kommunismus.
    Das gesellschaftsutopisch-theoretische Prinzip des Sozialismus (was in der Praxis bisher immer wieder scheiterte – deswegen wird es heute auch offiziell in der gesellschaftlichen Praxis mit „vernebelnden“ Begriffen belegt) wurde durch einen „Putsch von oben“, der von langer Hand vorbereitet wurde, über uns allen „ausgekippt“. Und benutzt hat man dafür eine strategisch geplante und „herbei-getestete Pandemie“.

    Der wirklich gefährliche Krankheitserreger ist indes die sog. „Demokratie“ als Deckmantel für eine gigantische „planetarische LÜGE“ und sie wird verbreitet von Schmarotzer-„Viren“ auf zwei Beinen, die sich BerufPolitiker nennen und weltweit in den Parlamenten die wahrhafte Aufklärung und Volksherrschaft verhindern und damit der Dekadenz (im Sinne von Zerfall) erst den finalen Spin verleihen. Es regieren die Lüge, der Betrug und die Angst. Nietzsche hatte 1.000- mal recht, wenn er schrieb, Zitat: “Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen; und was er auch redet er l ü g t- und was er auch hat,
    g e s t o h l e n hat er’s.“
    Woher diese „Weltverbesserungs- Clique“ der Lügner, die uns mit den, im obigen Artikel beschriebenen Neuerungen „beglückt“, ihre theoretischen Grundlagen schöpft, kann man z.B. im Zukunftsreport 2017 des „Zukunftsinstitutes“ erkennen, wenn man denn etwas genauer hinsieht:
    https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/future-forecast/whats-next/

    Hier finden sich vereinzelt Sätze wie: „Paradox ist, dass es offenbar nicht möglich ist, Veränderung durch Aufklärung anzuregen, sondern umgekehrt: Aufklärung durch Veränderung. Das ist ein pädagogischer Gedanke: Verhältnisse einzurichten, in denen sich anderes Verhalten so bewähren kann, dass es sich normalisiert.“ -Ja, wenn das nicht Sozialismus & Faschismus in Reinkultur ist, was dann? „Verhältnisse einzurichten, in denen sich anderes Verhalten so bewähren kann, dass es sich normalisiert.“ (Klingt so wie: Arbeit macht frei“) Und was „eingerichtet wird“ und was „normal“ ist, wird selbstredend von der Obrigkeit festgelegt/ befohlen (Führerprinzip)- und das dann heute nicht mehr ganz so „Normale“ und „Althergebrachte“ wird geächtet und verschrien (siehe auch Oma die Umweltsau und Oma die Nazisau im öffentlich rechtlichen Staatsfernsehen) – „es lebe“ die Angstmache, das „Virus“, die „Normopathie“ und der „Konformismus“.
    Damit haben sich die Machtmenschen dieser Erde verschworen, das Schicksal unserer Welt in ihre eigenen Hände zu nehmen und Gott zu spielen und die grundlegende Ordnung unseres Daseins, das Metaphysische, fürderhin dabei gänzlich auszuklammern? (auszuklammern, „außer“ den Einsatz von skalaren Waffensystemen?) Nur – diese stümperhafte, kleingeistige Rechnung geht niemals auf!

    Steiner schreibt in seinem Buch „Goethes Weltanschauung“: „Goethe möchte lieber zwei Meinungen über eine Sache haben, die einander entgegengesetzt sind, als e i n e bestimmte. Denn jedes Ding scheint ihm eine Unendlichkeit einzuschließen, der man sich von verschiedenen Seiten nähern muß, um von ihren ganzen Fülle etwas wahrzunehmen. J.W.v.G.: „Man sagt, zwischen zwei entgegengesetzten Meinungen liegt die Wahrheit mitten inne. Keineswegs! Das Problem liegt dazwischen, das Unschaubare, das ewig tätige Leben, in Ruhe gedacht.“ ….
    Er (J.W.v.G.) will nicht recht haben, er will stets nur aufs R e c h t e l o s g e h e n.“ Ende Zitat R. Steiner

    Die herrschende „Weltverbesserungs-Clique“ will uns aber (und dies im genauem Gegensatz zu Goethes Weltanschauung) ein materielles und geistiges „Gefängnis“ (Umschreibung für KZ) hinsetzen und wir sollen uns daran und darin „gewöhnen“, unseren freien Kosmos des Denkens dafür aufgeben und uns darin „bewähren“ & anpassen & gegenseitig umerziehen (das schließt alle Bereiche inkl. einer „medizinalen Diktatur“ mit ein – ein Impfpass soll uns vorgeblich frei machen). Unpassendes wird eliminiert, vorerst nur zensiert. Alles – um letztendlich den NormVorgaben der Weltkonzerne zu entsprechen – d.h. konkret in der Qualität des Denkens und Verhaltens und der (von „Oben“ genehmigten Anzahl) der (vorher zum Tier herabgewürdigten) HerdenExemplare.
    Während z.B. in der „Schweineaufzucht“ heute der Einsatz von Antibiotika nicht mehr empfohlen wird, ist man bei der „Menschenherde“ und der Erreichung ihrer „Herden-Immunität“ gegen bestimmte sog. „Erreger“ nicht so „zimperlich“ wie bei den Schweinen. Da werden schon mal „Großexperimente“ mit dem menschlichen Bauplan (Genen) gestartet und das Experiment „durchgeimpft“, was das Zeug hält – die Verantwortlichkeit und das Ausbaden der Folgen übernehmen die durchgeimpften „Experimente“ (auf zwei Beinen) dann wieder selbst – eine schöne neue Zukunft wird da allen Noch-Menschen bereitet.

    Indes bleibt es, entgegen all dieser technokratischen „Allmachts-Phantasien“ und „Schweinereien“ der Eliten und ihrer willfährigen Diener- (jetzt wollen neben den ImpfKapos auch noch die Tierärzte beim DurchImpfen mitverdienen), unabänderlich und für alle Zeiten: Die Summe aller Wahrheiten ist noch lange nicht die Wirklichkeit! Denn 1 + 1 ist manchmal doch gleich 1 – denn immer dann, wenn das Denken und die Wirklichkeit z.B. aus einem Tropfen und noch einem Tropfen einen größeren Tropfen und dann eine (=1) Sintflut machen, welche diese gierigen Ungeheuer ersäuft. Denn die Wirklichkeit wird entscheidend gestaltet von dem, was kein Mensch sinnlich wahrnehmen kann – schon gar nicht wird die Wirklichkeit des Lebens und seine Zukunft „endgültig“ entschieden durch das unablässige Rechnen von „Gewinnen“ und „Vorteilen“ – denn die sind von den materiell orientierten „Eliten“ stets und i m m e r gemeint, auch wenn es in der Propaganda, Tage und Nächte vernebelnd, unablässig wieder & wieder „Gesundheit“, „Klima“, „Umwelt“, „100 Geschlechter“ oder „Virus“ tönt.

    Was macht bspw. aus profanen Schall eine himmlische Musik im Ohr des davon hingerissenen und vom Glück beseelten Zuhörers? Kann ein eingefleischter Materialist überhaupt etwas von geistiger Schönheit wissen, oder versucht er nur immer und immer verzweifelter das Chaos in seinem überfüllten Hirn zu „ordnen“ und denkt gar die Welt & das Leben wäre genau so, wie sie ihm chaotisch und verkrüppelt erscheint u n d es käme allein auf ihn an, irgendetwas oder alles davon für die Menschheit oder für sich allein zu „retten“?
    Derart „retten“ heißt schlechthin der Tod des Humanismus im Gulag der Engstirnigkeit, der Dummheit und des Bonzentums der (Wirtschafts-=Partei-) Funktionäre und ihrer Handlanger. Aber das Leben ist viel mehr als nur „essen, trinken, schlafen“ und „Freibier für alle“. Kann er (der pure Materialist) das Schöne und die Seele des Lebens in all seinen Facetten und die Liebe überhaupt erkennen? Wenn er das könnte, würde er „anders“ (v.a. nicht lügnerisch, anmaßend und übergriffig) mit seinen Mitmenschen umgehen und sie, so wie sie sind, respektieren und ihnen Vertrauen schenken – anstatt sie zu ängstigen, zu belügen und geschäftsmäßig auszusaugen und zur finalen Schlachtung zu treiben, wie eine Viehherde.

    Oder viel kürzer:„Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose“ (G.Stein)
    Was anderes dürfen wir also von unseren „Oberen“ erwarten??? als nur „unvollständige“ Aufklärung (das Wesen der Lüge besteht auch im weglassen- in der Unvollständigkeit…) , da ja Aufklärung nicht zielführend sei- also wird es dabei bleiben:
    „Massenhaft nichtige Impf-Einwilligungen durch unvollständige Aufklärung – und die Folgen“

  16. Jede Generation stützt sich wohl auf die Schultern der Vorangegangenen, aber die tiefen Erkenntnisse über Geburt, Leid, Freude und Tod müssen doch immer wieder neu und individuell erarbeitet werden. Deshalb zur eigenen Überprüfung – in Zusammenhang mit dem aktuellen Dauerthema – noch einmal in aller Kürze:
    ‚Ansteckung mit einer Krankheit‘ gibt es im materiellen Bereich nicht – nur Vergiftung oder Mangelernährung mit entsprechenden Symptomen.
    ‚Ansteckende Fröhlichkeit, Depression usw.‘ gibt es jedoch im immateriellen Bereich. Seelische Stimmungen(Schwingungen) sind – wenn man es so ausdrücken will – hoch infektiös. Das übertragbare Agens ist unsichtbar, so wie ein Willensimpuls keinem noch so feinen Meßinstrument jemals sichtbar werden kann (auch die neuronalen Gewitter in einem Hirnbereich geben keinen Aufschluß darüber).

    Wie infektiös Willensimpulse für dafür empfängliche Menschen sind, kann jeder bei einm WM-Qualifikationsspiel leicht erkennen. Und betrachtet man in Ruhe eine Hypnosesitzung, dann ist die Frage nach einem ‚ansteckenden Agens‘ wohl nur mehr rethorisch.
    Auf dieser (seelischen) Ebene arbeitet jede Propaganda, um ihre ‚bösen‘ Ziele leichter umsetzen zu können. Doch nenne ich sie lieber ‚falsche Ziele‘. Weil, das ‚menschlich Böse‘ kenne ich nicht, nur fehlgeleitete Mitbrüder und -schwestern und die daraus erst sich ergebenden Grausamkeiten.

Kommentare sind geschlossen.