Schwerste Verletzungen der Menschenrechte für Kinder – Offener Brief an den UN-Sonderberichterstatter für Folter

Die staatlichen Covid-Maßnahmen, mit denen täglich die Bewegungs- und Begegnungsfreiheit, das Lernen und das Atmen der Kinder eingeschränkt werden, verletzen weltweit ihre elementaren Menschenrechte. Sie haben zerstörerische Auswirkungen auf ihre physische und seelische Entwicklung und sind nicht nur im höchsten Grade unmoralisch, sondern mehr als verbrecherisch. In einem zweiten, erweiterten offenen Brief wendet sich Peter Koenig, ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), an den Schweizer Menschenrechtler und UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer.

                                                                                                                       Nils Melzer

Prof. Nils Melzer, der auch humanitäres Völkerrecht an der Universität Glasgow und an der Akademie für humanitäres Völkerrecht und Menschenrechte in Genf lehrt, ist besonders durch sein unerschrockenes Eintreten für den investigativen Journalisten Julian Assange öffentlich hervorgetreten, der ungerechtfertigt in britischer Haft sitzt. Nils Melzer wirft Großbritannien unmenschliche Haftbedingungen und psychische Folter vor. (Siehe Fassadenkratzer: UN-Völkerrechtler prangert …)

Offener Brief
an
Dr. Nils Melzer, Schweizer Menschenrechtsvorsitzender an der Genfer Akademie


Von Peter Koenig

Global Research, 6. April 2021

Hintergrund

Die Genfer Akademie für humanitäres Völkerrecht und Menschenrechte ist ein gemeinsames Postgraduiertenzentrum in Genf, Schweiz. Die Fakultät umfasst Professoren sowohl von Gründungsinstitutionen als auch Gastprofessoren von großen Universitäten. – Die Genfer Akademie ist der Universität Genf angeschlossen.

Dr. Nils Melzer ist seit März 2016 Schweizer Menschenrechtsvorsitzender an der Genfer Akademie. Als HR-Vorsitzender entwickelt und fördert er das HR-Know-how der Genfer Akademie durch politische Arbeit, Spitzenforschung, Expertentreffen und Entwicklung von Partnerschaften und Lehre. Seit November 2016 ist Nils Melzer auch UN-Sonderberichterstatter für Folter und andere grausame, unmenschliche und erniedrigende Behandlung oder Bestrafung .

Sehr geehrter Herr Dr. Melzer,

Als UN-Sonderberichterstatter für Folter umfasst Ihr Mandat drei Hauptaktivitäten:

1) Übermittlung dringender Rechtsmittel an Staaten in Bezug auf Personen, von denen berichtet wird, dass sie von Folter bedroht sind, sowie Mitteilungen zu früheren mutmaßlichen Folterfällen;

2) Durchführung von Länderbesuchen zur Ermittlung von Fakten; und

3) Übermittlung von Jahresberichten über Aktivitäten, das Mandat und die  Arbeitsmethoden  an den Menschenrechtsrat und die Generalversammlung.

Hier die vollständige Beschreibung des Mandats.

Dr. Melzer, Ihr erstes Mandat als Sonderberichterstatter für Folter appelliert dringend an Staaten und Nationen in Bezug auf Personen, die von Folter und grausamer, unmenschlicher und erniedrigender Behandlung bedroht sind. Dies ist der Fall bei Kindern, die gezwungen werden, Masken zu tragen, auch im Unterricht, und körperlich Distanz zu halten, zu Hause unterrichtet zu werden, keinen Kontakt zu ihren Freunden und Kollegen zu haben, und sich in den Schulen wiederholt mit dem verletzenden RT-PCT-Test (RT-PCT = reverse Transkription der Polymerase-Kettenreaktion) testen zu lassen. Ein typisches Beispiel – wenn auch nicht ausschließlich – ist die Schweiz, wo die kantonalen Behörden die Schulen dazu zwingen, Kinder vom Kindergarten bis zum Vorschulalter regelmäßig zu testen.

Das Tragen von Masken bei Kindern (wie auch bei älteren Erwachsenen) verursacht chronische Kopfschmerzen und Müdigkeit, da Blut und Gehirn nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden, was zu dauerhaften Schäden, einschließlich Gedächtnisverlust, führen kann. Kinder leiden unter psychischen Traumata. Depressionen und Selbstmordraten steigen exponentiell an.

Gleichzeitig werden Kinder zunehmend über Lehrer und Gemeindebehörden gezwungen, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, obwohl die mRNA-artigen „Impfstoffe“, die fast die einzigen sogenannten Impfstoffe sind, die in Europa und den USA zur Verfügung stehen, von der CDC offiziell nicht als „Impfstoffe“, sondern als „experimentelle Gentherapien“ eingestuft werden, d.h. in erster Linie die von Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnsons und Johnson und einer Reihe anderer von GAVI unterstützten COVAX-Injektionen, oder sogenannte Impfstoffe.

Diese sogenannten Impfstoffe – oder besser gesagt gentherapeutische experimentelle Impfungen – sind als gefährlich bekannt, siehe Widerrufsschreiben von Ärzten für Covid Ethics an die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)  und tragen besondere Langzeitrisiken für Kinder.

Dr. Melzer, dies ist ein dringender Appell – um die Menschenrechte für Kinder auf der ganzen Welt vor grausamen und unmenschlichen Maßnahmen zu schützen, die auf sie angewendet werden, auch auf Jugendliche und junge Erwachsene, Maßnahmen, die nichts, aber absolut nichts mit Gesundheitsschutz zu tun haben, sondern alles mit Unterdrückung in Richtung Langzeit-Sklaverei und ja, einer systematischen und massiven Entvölkerung .

Sie haben kürzlich richtig und weise gesagt: „Traurigerweise ist Folter auch heute noch ein sehr realer Teil von Konflikt- und Gewaltsituationen.“ Was viele der 193 UN-Mitgliedsregierungen ihren Kindern zumuten, ist eine Form der Folter, besonders wenn man die potentiellen – und wahrscheinlichen – Langzeitfolgen bedenkt – siehe wieder den Bericht von Doctors for Covid Ethics.

Sie fügten hinzu, dass Sie nicht in der Lage sein werden:

„die Welt im Alleingang als Sonderberichterstatter zu retten, ….. dass es Hunderte von Akteuren gibt – Organisationen, NGO’s, UN-Organisationen und einzelne Experten -, die sich seit Jahrzehnten mit dem Thema Folter beschäftigen. Die Unabhängigkeit eines Sonderberichterstatters bedeutet jedoch, dass ich Themen aufgreifen kann, die unter dem Radar der internationalen Gemeinschaft geblieben sind, sie auf den Tisch bringen und versuchen kann, die Zusammenarbeit voranzutreiben.“

Sehr geehrter Herr Dr. Melzer, das, was ich vorhin als grausame und unmenschliche Handlungen gegen Kinder, ähnlich der Folter, beschrieben habe, ist eines dieser von Ihnen genannten Themen. Deshalb ist mein Anliegen heute – mein Appell an Sie als Menschenrechtsbeauftragter -, dass Sie bitte das Thema der Covid-bedingten Menschenrechtsverletzungen an der Weltbevölkerung, aber insbesondere an Kindern, aufgreifen.

Was die absurden Covid-Maßnahmen der Welt antun, ist ein Verbrechen, aber was sie Kindern antun, ist jenseits eines Verbrechens; es ist völlig unmoralisch, zerstörerisch für unsere machtlosen Kinder und für die Zukunft dieser Kinder sowie für die Gesellschaft insgesamt, da Kinder die Zukunft unserer Gesellschaft sind. Und was noch schlimmer ist: Diese Maßnahmen haben nichts, aber auch gar nichts mit Gesundheitsschutz zu tun. Sie sind reine Tyrannei, um zu kontrollieren.

Kinder hinter Masken, soziale Distanzierung, abgeschottete, isolierte Schulbildung – ohne Treffen, Reden und Spielen mit Gleichaltrigen, Freunden, stattdessen Angst vor dem Verlust ihrer Persönlichkeit, ihres Selbstbewusstseins und ihres Selbstwertgefühls – führt nicht nur zu einem physischen Gesundheitsproblem, sondern auch zu einem psychologischen Gesundheitsproblem, das im Laufe der Zeit unsägliche, unzählige Kollateralschäden hat, einschließlich der völligen Unterwürfigkeit der heutigen Kinder.

Unsere Kinder sind verletzlich – sie sind unsere Zukunft.

Sie müssen ihre Menschenrechte verteidigen.

Sehr geehrter Herr Dr. Melzer – bitte setzen Sie sich für sie ein, bei den Vereinten Nationen, bei UNICEF, vor den 193 UN-Mitgliedsregierungen, die alle mehr oder weniger dem gleichen verrückten Covid-Narrativ folgen, dem gleichen Covid-Menschenrechtsmissbrauch – und insbesondere den gleichen Menschenrechtsverletzungen bei Kindern.

Vielen Dank.

——————————

Zur Person:
Peter Koenig ist ein geopolitischer Analyst und ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wo er seit über 30 Jahren weltweit an Wasser und Umwelt arbeitet. Er lehrt an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Online-Zeitschriften und ist Autor von Implosion – Ein Wirtschaftsthriller über Krieg, Umweltzerstörung und Unternehmensgier. und  Co-Autor von Cynthia McKinneys Buch „Wenn China niest: Vom Coronavirus-Lockdown zur globalen politisch-wirtschaftlichen Krise“ (Clarity Press – 1. November 2020)
Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Globalisierungsforschung.

Quelle: Human Rights for Children: Saving Children from COVID Measures Abuses – Global ResearchGlobal Research – Centre for Research on Globalization

52 Kommentare zu „Schwerste Verletzungen der Menschenrechte für Kinder – Offener Brief an den UN-Sonderberichterstatter für Folter“

  1. Der Michel erkennt nicht mehr, was Folter ist, weil er selber zu lange Folter an sich selbst zugelassen hat.
    Der Deutsche befindet sich kollektiv im Dauertrauma inkl. Schuldkomplex. Solche Menschen stehen niemals für ihre Kinder ein, im Gegenteil, sie sagen sich stolz: „was uns nicht umbringt, macht uns härter“.

    1. Das Theater fing aber erst wieder mit der rechtlich völlig vermurksten Wiedervereinigung und anschliessendem EU-Vertrag an. Danach ging es stetig bergab. Die 90iger gingen noch, der nächste Einschnitt kam 2005, und dann 2013/2014 mit der Masseneinwanderung aus Afrika und dem gleichzeitigen immer stärker werdenden Kampf gegen „Rechts“.

      1. Klar, weil mit der sogenannten „Wiedervereinigung“ der Wohlstand schwand. In einer wohlhabenden Gesellschaft mit kaum Arbeitslosen kann man sehr viel kaschieren. Desto schlechter es den Menschen geht, desto mehr brechen die alten Traumata auf.

  2. Was fehlt ist die Tatsache, dass Kinder und junge Menschen – schwere Vorerkrankungen ausgenommen – gar nicht erkranken, sondern als „asymptomatisch“ Kranke gebraucht werden, um die Infiziertenzahlen nach Belieben puschen zu können.
    Diese seit mindestens 12 Jahren vorbereitete Agenda, die wissentlich in Kauf nimmt, eine ganze Generation zu zerstören, dient dem Zweck, die globalen Machtverhältnisse neu zu ordnen. Hin zu einer zentralisierten Gesellschaftsform, deren Vorbild der chinesische Kommunismus der Gleichschaltung ist.

    Um dies zu realisieren ist es im ersten Schritt erforderlich, zunächst die Staaten (Kontinental-) Europas in einer übergeordneten NGO (EU) zusammenzufassen. Was ohne Chaos und Angst nie durch die Völker legitimiert würde. Das ist der Grund, warum das erfundene Virus losgelassen wurde, um im nächsten Schritt den weich geklopften Völkern die individuelle Freiheit zu entziehen und ihnen eine neue Identität zu verabreichen. Eine giftige Medizin, die sich im geforderten EU-Gesundheitspass offen präsentiert.
    Nicht von ungefähr hat Wolfgang Schäuble, einer der kleinen eingesetzten Clique, im Spiegel-Interview davon gefaselt, dass 2022 das Jahr sei, in dem eine Integration der BRD in die EU möglich werden sollte.

    Dass die BRD im Zentrum dieser Agenda steht, versteht sich von selbst. Sie ist die mit Abstand stärkste Volkswirtschaft in Europa und daher vorbereitete Drehscheibe für die Menschen verachtenden Maßnahmen zur Einführung einer diktatorischen europäischen Entität. Die vergleichsweise kleine Clique um Angela Merkel hat keine Kinder. Sie sind handverlesen durch die großen Konzernlenker Rothschild (Finanzen), Rockefeller (Energie, Pharma) und dem Vatikan (Jesuiten, Glaubensaspekt) für diese Agenda präpariert worden.
    Hoffnung gibt die Tatsache, dass die Angelsachsen gerade ihre „Burka“ fallen lassen. Die Briten (Stichwort Brexit) werden die Maßnahmen nächste Woche weitgehend einstellen, die Amerikaner taten es bereits in fast allen Bundesstaaten und der Rest der Five Eyes ist ebenfalls auf diesem Weg, nachdem sie Milliarden Steuergelder in eine Impfung investierten, die zu Ansteckungen, psychischer und physischer Krankheit und Tod führt, aber nie zu einer Heilung.

    So lange die Menschen wegsehen und sich auf ein virtuelles Virus angsterfüllt konzentrieren, wird die Agenda fortgeführt, die Merkel anlässlich eines Besuchs in Brasilien offen kommunizierte: Die nächste Station wäre dann der Klima-Logdown. Gerade Kennzeichen fahren Montag, Mittwoch und Freitag, ungerade Dienstag, Donnerstag und Samstag; Sonntag ist autofrei. Um nur eine sinnfreie Maßnahme herauszustellen.
    Sollte diese Agenda doch noch scheitern, müssten die Eltern, die ihre Kinder mit Masken in die Schule schicken, die nächsten 6 Wochen Urlaub statt in Spanien oder auf Mallorca in einem Heim verbringen, in dem sie auf Pritschen schlafen müssen, um sich in Seminaren und Videos anzuhören und anzusehen, was sie ihren Kindern angetan haben. Schließlich haben sie die Verantwortung, nicht der Staat.

      1. Ja, vor allem aber schreibt er nicht oder kaum mit Haß auf seine eigenen Landsleute.
        Die Menschenverachtung, insbesondere auch den Kindern gegenüber, ist überall schlimmer als bei uns. Man muß trennen zwischen denjenigen, die in der Familie Verantwortung tragen und auch gerne tragen, und demjenigen die genau das nicht tun und beispielsweise ihre Ehefrauen vor den Augen der Kinder schächten (das ist im arabischen/islamischen Kulturkreis „normal“!). Die Gewalt wird in Europa, in dem man seit der Aufklärung glaubt – jedenfalls dann, wenn man sich als „progressiv“ versteht -, immer besseren Zeiten entgegenzugehen, immer mehr unterstützt, weil die Europäer sowohl in Europa als auch in Amerika, Australien, Neuseeland und anderen Exkolonien der unmittelbaren Angst ausgesetzt sind, weil sie von keinem Mächtigen mehr ernsthaft vertreten werden, sondern als rassistische Projektionsfläche für alle, die ihren Rassismus ausleben wollen, zur Verfügung gestellt werden.

        Alf und Kathrina, die hier auch schon kommentiert haben, raten jedem, der gerne im Internet kommentiert, in fremdsprachigen Internetforen zu lesen, um zu erfahren, wie unsäglich schlimmer es in anderen Teilen der Welt ist – in den USA zu leben z.B., ist mittlerweile ein großes Risiko.
        Folgende Nachricht erhielt ich von Kathrina:
        „Verehrter Herr Schütze, ich schreibe derzeit Kommentare in zwei verschiedenen englischsprachigen Internetforen. In den USA ist eine Hetze gegen Trump und alle weißen Amerikaner – gleichgültig, wo sie leben – im Gange, daß Ihnen schlecht wird, und jeder, der mit diesem antiweißen Rassismus nicht einverstanden ist, wird in bestimmten Threads, die in einem solchen Fall sofort eröffnet werden, angeprangert. Es wird immer schwieriger – jedenfalls in einem der beiden Foren -, dort Beiträge so zu schreiben, wie man gerne möchte. Die gesamte Menschheit scheint auf dem Weg zur Hölle zu sein.“

        https://www.ilovephilosophy.com/memberlist.php?mode=viewprofile&u=42866
        https://www.ilovephilosophy.com/memberlist.php?mode=viewprofile&u=42865
        https://www.ilovephilosophy.com/index.php

    1. Den Eltern die Schuld für die Corona-Diktatur zuzuweisen, geht völlig an der Realität vorbei.
      Wenn Eltern ihre Kinder nicht in die Schule schicken, kommt das Jugendamt und das Familiengericht entzieht den Eltern das Sorgerecht. Die Kinder werden dann, wo es notwendig ist, mit der Polizei aus dem Elternhaus abgeholt und zu Pflegeeltern oder in ein Heim gebracht.
      Selbst die Anwälte der Klagepaten warnen ausdrücklich davor, die Anleitungen eines pensionierten Familienrichters zu befolgen. Denn seine großartige Idee, den Schulleitern und Lehrern mit den gesetzlichen Regelungen des Arbeitsschutzes und der Unfallversicherung zu „drohen“, hat sich in bereits laufenden Verfahren als Bumerang für die Eltern erwiesen. Die zuständigen Familienrichter drohen den Eltern mit dem Entzug des Sorgerechts, denn „wer gegen die Maskenpflicht eintritt, beweist damit, daß er unfähig ist, die Kinder zu erziehen“.

      Und wer nun auf die Hilfe des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht, denn diese hochbezahlten und illegalen „Richter“ haben sich auf die Seite der korrupten und kriminellen Regierungen gestellt anstatt auf die Seite der Eltern.
      Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen
      https://de.rt.com/europa/115616-entscheidung-europaischen-gerichtshofs-fur-menschenrechte-zwangsimpfung-ok/
      Wenn man also etwas tiefer nachforscht, wer diese Corona-Diktatur errichtet hat und dafür die alleinige Verantwortung trägt, dann erkennt man, daß es nicht die Eltern sind, welche ihre Kinder impfen lassen oder in die Schule schicken, sondern es sind gewisse „Eliten“, welche die Lügen über Viren, die Lügen über das Impfen, die Lügen über „Pandemien“ und die Lügen über „in der Demokratie ist das Volk der Souverän“ verbreitet haben.

      Wenn diese wirklich Verantwortlichen nicht die Massenmedien kontrollieren würden und die Universitäten und das gesamte Bildungswesen, würden die Eltern nicht an ein Killervirus glauben und sich und ihre Kinder impfen lassen.
      Ich halte nichts von einer Justiz, die von Politikern finanziert, befehligt und ausgewählt wird. Wo hat es jemals Richter oder Staatsanwälte gegeben, die sich gegen Diktatoren gestellt haben? Nirgendwo. Mit Ausnahme von einzelnen Helden. Die dann sofort von ihren Vorgesetzten eliminiert wurden. So läuft der Hase.
      Die Frage ist, wie das jemals geändert werden kann.

      1. Schulanwesenheitspflicht gibt es fast nur in der BRD.
        In Österreich und in der Schweiz (Kantonsabhängig) ist Hausunterricht möglich. Das gilt auch für Frankreich, Belgien, Holland, UK, Luxemburg etc. Frankreich zB hat das gesamte Schulprogramm aufgearbeitet online.

      2. ZITAT @ Kern:
        „Und wer nun auf die Hilfe des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht, denn diese hochbezahlten und illegalen „Richter“ haben sich auf die Seite der korrupten und kriminellen Regierungen gestellt anstatt auf die Seite der Eltern.
        Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen.
        https://de.rt.com/europa/115616-entscheidung-europaischen-gerichtshofs-fur-menschenrechte-zwangsimpfung-ok

        Der Fisch stinkt vom Kopf!
        Und – nomen est omen – der Kern trifft den Kern:
        „Wenn man also etwas tiefer nachforscht, wer diese Corona-Diktatur errichtet hat und dafür die alleinige Verantwortung trägt, dann erkennt man, daß es nicht die Eltern sind, welche ihre Kinder impfen lassen oder in die Schule schicken, sondern es sind gewisse „Eliten“, welche die Lügen über Viren, die Lügen über das Impfen, die Lügen über „Pandemien“ und die Lügen über „in der Demokratie ist das Volk der Souverän“ verbreitet haben.“

        HIER der Kern des Kernes:
        „Wenn diese wirklich Verantwortlichen nicht die Massenmedien kontrollieren würden und die Universitäten und das gesamte Bildungswesen, würden die Eltern nicht an ein Killervirus glauben und sich und ihre Kinder impfen lassen.
        Ich halte nichts von einer Justiz, die von Politikern finanziert, befehligt und ausgewählt wird. Wo hat es jemals Richter oder Staatsanwälte gegeben, die sich gegen Diktatoren gestellt haben?“

        Bleibt meine offene Frage aus: „D O M I N O“ / „Warum Politica nix checki checki“ (bisher unveröffentlichtes Erstlingswerk vom 19. August 2001)
        • Kapitel II wer richtet die Richter?

        HIER mein erstes Vorwort:
        „Der große Geiger Yehudi Menuhin definierte einst die Bedingungen für eine mögliche Wiederholung des Holocaust: „Geht in’s Gefängnis, laßt die Mörder raus, und setzt sie in die Regierung.“

    2. Hallo Hubi Stendahl,
      was aber auch noch „fehlt“ – ist meine verspätete Antwort auf Ihre wunderbare Empfehlung an mich, vom letzten Artikel „Der stille Rebell“:
      „Video als Zusammenfassung der Fehler der aktuellen Wissenschaft, wie sie zustande kam ab Demokrit und warum Ryke Geerd Hamers mit seiner Theorie richtig liegt. Dabei auch die soziale Dreigliederung Steiners. Prädikat sehenswerte 2 Stunden.
      https://www.bitchute.com/video/dMuUsq8EZKMA/

      Für mich ein seltener Genuß, denn 2 Stunden für ein Video – für das ich Ihnen hiermit sehr herzlich DANKE sage – denn es hat sowohl meine Erinnerungen gerweckt, als auch mir eine neue Erkenntnis geschenkt.
      Wie nur zu oft in meinem früheren Leben – war ich auch mit der „Neuen Mitte“ & Christoph Hörstel – damals viel zu schnell, viel zu früh & vor allem viel zu naiv.
      Es ist lange her, und weil ich damals JEDEN anrief, den ich mir als möglichen Manager vorstellen konnte – der sich der mir seit 1963 durch den Freitod meines Vaters als Arzt schlagartig bewußt gemachten Krise im Gesundheitswesen einen ECHTEN Neustart, mindestens aber echten WIDERSTAND entgegen stellen würde – so telefonierte ich vor etlichen Jahren auch sehr ausführlich mit dem ebenfalls aus meiner Heimat Bremen stammenden Herrn Hörstel.
      Das Gespräch ist mir deshalb noch so präsent – weil es ähnlich entspannt verlief, wie das jetztige Video-Interview von Stefan Lanka & euphorisch darin gipfelte – daß mich Herr Hörstel zum „Gesundheitsminister“ in seiner damals gerade neu gegründeten Partei ernannte.
      Die Chemie zwischen uns „stimmte“. Bis zu diesem Moment hatte ich Herrn Hörstel meinen Bilderbuch-Lebenslauf erzählt, vom Urgroßvater Bernhard Möllmann, dem beim Volk so beliebten OB von Osnabrück, über Opa Lorenz Möllmann, den bis heute unvergessenen Landarzt aus Bruchhausen-Vilsen, über meinen Vater, Dr. med. Bernhard Möllmann, dessen Freitod & meine DARAUF beruhende Entscheidung – als ERSTES im Leben die Ursache von Depression zu erforschen – BEVOR ich danach selbst Medizin studieren wollte, wie meine beiden jüngeren Geschwister.
      Weil aber Herr Hörstel derart von meinem bereits damals umfangreichen Wissen auch über andere MENTALE Hintergründe von Krankheiten wie z.B. Krebs begeistert war, zumal ich ja auch Dr. med. Ryke Geerd Hamer seit 1983 persönlich kannte – und seine damals noch „eiserne Regel des Krebs“ genannte Erkenntnis eines DIREKTEN „Ursache-Wirkung-Zusammenhanges“, von einem VOR-laufenden, MENTALEN KONFLIKT als URSACHE, mit einer 100 Prozent Trefferquote den danach FOLGENDEN, MATERIELLEN Tumor im KÖRPER – in wenigen Tagen anhand von meiner damaligen Arbeit mit Senioren als „logisch“ & in jedem einzeln geprüften Fall als auf den ersten Blick „stimmig“ überprüft hatte . . .
      . . . gab ich, vom Herrn Hörstel angenehm überrascht, eine weitere Forschungs-Quelle meines Wissens über mögliche MENTALE Ursachen, späterer MATERIELLER Ergebnisse bekannt, und verwies auf das umfangreiche Werk von L. Ron Hubbard, der ja bereits ab 1950 auch bahnbrechendes zur grundlegenden Ursache von Krankheiten erforscht & publiziert hatte.

      Soviel EHRLICHKEIT war damals aber dann auch dem Herrn Christoph Hörstel zu viel – von L. Ron Hubbard schlicht & ergreifend überfordert – warf er das Handtuch.
      Und ich blieb eher traurig bei meiner Entscheidung.
      Ich bin immer noch ein tief überzeugter NICHT-Wähler – weil ich weder die Partei sehe, noch das Programm oder die Person eines verantwortlichen Managers für das Gesundheitswesen – wo ja doch die absolute EHRLICHKEIT & nicht die versteckte ANGST & die getarnte PANIK der Psychopathen die oberste Priorität haben muß!

      Insofern ist vor allem Stefan Lanka ein GEWINN für mich – der ja mir als einer der seltenen Exemplare eines ECHTEN, EHRLICHEN WISSENSCHAFTLERS erscheint – aber auch der hat ja Dr. med. Ryke Geerd Hamer auch erst mit über 20-jähriger Verspätung „begriffen“, wie er selbst im Video gesteht.
      Bis der Groschen für „Ron call i“ fällt – dauert es demnach noch ein ganzes Jahrhundert oder länger – oder was schätzen Sie?

      1. Nur nebenbei gefragt:
        Christoph Hörstels Partei scheint auch kinderfreundlich zu sein.
        Wie geht es Christoph Hörstel mit seiner Partei?

  3. Asymptomatisch zu erkranken ist die neue Trick, der die alte Sündenlehre der Kirche ablöst. Im postkirchlichen Zeitalter kommt damit die große Stunde der neuen Heilsbringer und ihrer Versprechen..

  4. Ich glaube, die Angelsachsen sind relativ erledigt. Die Kriminalität hat dort erschreckende Ausmasse angenommen. Mit Ausnahme von Kanada und ein paar anderen Ländern, die zum Commonwealth gehören. Europa muss lernen, Widerstand zu zeigen und zwar vereint. Dazu müssen natürlich Politiker wie Merkel und die amtierenden Ministerpräsidenten weg. Anders geht das nicht.
    Solche Briefe sind wunderbar.

  5. Die Schwarz-Gruppe, zu der Kaufland und Lidl gehören, will bundesweit Testzentren einrichten, damit die falsch-positiven “Fall-“, sprich Testzahlen weiter nach oben getrieben werden. Jeder sollte diese Handelsunternehmen anschreiben, boykottieren und denen klar machen, dass sie dazu beitragen, die Menschenrechte von Kindern, Erwachsenen und alten Menschen weiter mit Füßen zu treten. Die psychologischen Auswirkungen auf alle Altersgruppen, besonders natürlich auf die Kinder, sind bereits jetzt unumkehrbar geworden! Die Deutsche Wirtschaft, vor allem der Mittelstand wird endgültig zerstört, wenn dieser Wahnsinn nicht endlich beendet wird.

    info@lidl-shop.de
    kundenmanagement@kaufland.de
    presse@mail.schwarz
    ServiceCenter@dm.de

    1. @Zitrone
      Schwarz und die Clique um Alnatura, DM Drogeriemärkte u.v.a. alles nicht nur Unterstützer des bedingungslosen Grundeinkommens a la Schwab, sondern auch Heuchler vor dem Herrn, weil sie wissen, dass ein Grundeinkommen ohne Gegenleistung unmöglich sein muss. Denn Leistung und Gegenleistung auf der Basis eines fairen Ausgleichs ist ein Naturgesetz. Ein bedingungsloses Grundeinkommen aber immer gekoppelt an die Gegenleistung; Unterwerfung und Hergabe der Freiheit.

      1. @hubi Stendahl: „bedingungsloses Grundeinkommen“

        Für Unternehmer mit Ladenketten ist evtl. ein verführerischer „Gedanke“ – besser ausgedrückt Schnapsidee – viele Leute werden vom Staat vollgestopft, damit viele
        bei ihm viel einkaufen können. Aber dass auch der Staat nur das von uns allen evtl. erwirtschaftete Geld verteilen kann,
        ist eine Bedingung für solches Einkommen.
        Die Leute, die nur Geld fordern und nichts dafür tun wollen, haben irgendwas grundfalsch verstanden.
        Aber wenn Erwachsene wie Kinder ihr Taschengeld vom Staat fordern, scheint irgendwas faul zu sein im Staate Dänemark.

        1. ZITAT @ Michael Wolff:
          „Aber wenn Erwachsene wie Kinder ihr Taschengeld vom Staat fordern, scheint irgendwas faul zu sein im Staate Dänemark.“

          Diese „ENTMÜNDIGUNG“ des Bürgers – ist das Traumziel aller Psychopathen – denn die Psychopathie ist ja in Wahrheit die „ANGST-KRANKHEIT“ !
          Auch Nazi-Deutschland war – wenn sie sich den National-Sozialismus mal aus diesem Blickwinkel genau anschauen – erst die systematische Entmachtung, dann die komplette ENTMÜNDIGUNG des Volkes.
          Was dann den gesamten Planeten in’s Chaos führte – war eine hinter den FASSADEN organisierte „one-man-show“ – bei der ein durchgeknallter Arzt mit Namen Theodor Morell – den auf der SHOW-Bühne an Marionetten-Drähten zappelnden DIKTATOR unter „Pervitin“ & „Kokain“ zum zweiten Akt der großen & sorgfältigst von ANDEREN ge-PLAN-ten BEVÖLKERUNGS-REDUKTION trieb.

          DAS aber relativiert der Deutschlandfunk . . .
          https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/drogen-adolf-hitler-war-ein-junkie

          Was aber FEHLT ist die Antwort auf die Frage – WARUM nicht Theodor Morell bei den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen auf der Anklagebank saß, und als überführter Drogen-Dealer & KOPF der MÖRDER-Bande rund um den angeblichen „Führer“ am Galgen endete – sondern stellvertretend für die medi-zynischen Verbrecher unter den NAZI’s, ausgerechnet der interne Morell-Kritiker in der Befehls-Zwickmühle, Prof. Dr. med. Karl Brandt dann stellvertretend für alle echten NAZI-Schweine unter den deutschen Ärzten hingerichtet wurde, mit der abstrusen Begründung seines Todesurteiles: Als Reichshauptkommissar für das Gesundheitswesen „. . . hätte er wissen müssen . . . !“

          Obwohl der hoch geachtete Prof. Karl Brandt zuerst vom „Führer“ Adolf Hitler himself – zum Tode verurteilt worden war – weil er dem unberechenbar gewordenen „Junkie“ im Drogenrausch zu kritisch geworden war, konzentrierten sich die Amerikaner darauf, den unbeugsamen & NICHT mit US-Dollars käuflichen Prof. Brandt zum obersten Sündenbock der NAZI-ÄRZTE zu „machen“, denn im GEHEIMEN lief bereits der Wettlauf um die besten Köpfe unter den deutschen Wissenschaftlern, die sich durch ihr geheimes ÜBERLAUFEN zu den durch & durch korrupten Amerikanern, aus der Verantwortung für ihre Kriegsverbrechen stehlen durften, wie zum Beispiel ein Wernher von Braun, der BEVOR er die Amerikaner nach dem Krieg auf den Mond schoß, die Zivilbevölkerung von London mit seinen V2-Raketen im Namen & im Auftrag des „Führers“ terrorisierte . . .

          Klicke, um auf Review-Operation-Paperclip.pdf zuzugreifen


          https://meinstein.ch/geschichte/cia-und-nazi-verbrecher/

          FAZIT:
          Wenn wir die derzeit laufende ENTMÜNDIGUNG des deutschen Volkes durch die vorgeschobene CORONA-PLAN-demie zum Ziele der Errichtung einer globalen Gesundheits-DIKTATUR verhindern wollen – dann müssen wie den PLAN dieser DIKTATUR in seiner Gesamtheit VERSTEHEN & durch Aufklärung aller Details AUFLÖSEN – was zwingend erforderlich macht, zu den ANFÄNGEN dieses Wahnes zurückzukehren, in die Vergangenheit.
          Denn ganz am Anfang – DA LIEGT DIE MENTALE URSACHE – und wenn DAS geklärt ist, dann erst läßt sich auch diese Corona-DIKTATUR wieder in Wohlgefallen auflösen . . .
          General FLYNN bestätigt: Die PANDEMIE wurde INSZENIERT! (inkl. BEWEIS) https://www.legitim.ch/

          Denn am Ende wollen wir FRIEDEN in FREIHEIT, und diese FREIHEIT, die beginnt spätestens mit der Zeugung neuen Lebens, also mit der Freiheit eines jeden einzelnen, „Embryo“ genannten Menschen – SELBST zu entscheiden – ob er leben möchte, oder lieber OHNE Narkose von einem in die Gebärmutter eingeführten Mini-Staubsauger, bei lebendigem Leibe, in Fetzen zerrissen werden möchte, vergleichbar mit dem bei uns üblichen Schreddern lebendender Küken.
          Die Welt braucht endlich MENTAL & geistig GESUNDE Führer – die KEINE ANGST vor genau DEN Menschen haben – die sie angeblich führen wollen. –

        2. HIER ein paar inzwischen bestätigte NEBEN-Wirkungen der bisher weltweitz untersuchten Impf-Stoffe:
          http://www.nzhealthtrust.co.nz/vaccine_debate.html

          Der derzeitig auf die PANIK-SPITZE getriebene Impf-TERROR mit völlig neuen & völlig unbekannten & völlig unerprobten Impf-Stoffen mit völlig UNBEKANNTEN Langzeitwirkungen, die laut den Erwartungen der inzwischen hellwachen, aber GLOBAL zu einhundert (100!) PROZENT EFFEKTIV in ALLEN MEDIEN & ALLEN angeblich SOZIALEN MEDIEN unter US-Kontrolle ZENSIERTEN, DIFFAMIERTEN, UNTERDRÜCKTEN Corona-IMPF-Kritiker – durch die derzeit im Rekord-Tempo & mittels nackter GEWALT & Lockdown-TERROR erzwungene IMPF-DIKTATUR – sollte auch die letzten Träumer aus ihrer Märchenwelt vom „guten Staat“ endlich in die GEGENWART holen.
          ALLE großen Verbrechen der bekannten Geschichte der Menschheit – waren Verbrechen von angeblich legitimen Regierungen im Amt – ALLE, auch die beiden ersten Weltkriege.

          DIESES ist also der Weltkrieg Nummer drei (3) – das KRIEGS-ZIEL diesmal ist die bereits seit 41 Jahren in Granit gemeißelte Bevölkerungs REDUKTION durch KILL BILL GATES & seine PSYCHOPATHEN-MASSEN-MORD-CLIQUE um SIEBEN (7!) Milliarden Menschen – ECHTE Psychopathen, die nun durch die angebliche „Corona-Schutz-Impfung“ ihre glorreiche Zeit für gekommen halten.
          Vor diesem Hintergrund erhalten die von Dr. med. Wolfgang Wodarg & vom Aronson-Preisträger Professor Sucharit Bhakdi sehr deutlich angesprochenen „Kreuzreaktionen“ & „Zytokinstürme“ – eines durch die völlig unbekannten mRNA-IMPF-STOFFE befürchteten, VORSÄTZLICH mit Zeit-Zünder ge-PLAN-ten INNEREN Krieges des körpereigenen Immunsystems gegen sich SELBST – durch die als angeblich schützender „IMPF-STOFF“ GETARNTE BIO-WAFFE Covid-19 / SARS Cov-2 mit seinen von langer Hand ge-PLAN-ten & entwickelten „SUIZID-IMPFUNGEN“ (copyright: Mike Adams, http://www.NaturalNews.com) einen Beigeschmack, der uns an die angeblichen „Duschen“ der Nazi’s in ihren KZ’s erinnert, die leider ebenso verlogene Mordinstrumente waren, wie die heutigen Impfungen angeblich langfristig tötliche BIO-WAFFEN sein sollen.

          Meine persönliche Erfahrung im französischen Seniorenheim – wo DIREKT mit der Impfung etwa der Hälfte der Bewohner & etwa eines Drittels des Personals, das CHAOS in’s Heim kam – und in kürzester Zeit ALLES ansteckte, was nicht bis drei auf den Bäumen war – bestätigt diesen VERDACHT auf den BEGINN dieses von KILL BILL GATES & seiner MAFIA eingefädelten dritten „HOLOCAUST“ nach WW 1 & WW 2 – nun also mit dramatisch verbesserten WAFFEN & perfektionierter HOLLYWOOD TARNUNG der kriminelle Anlauf zu WW 3 mit dem PSYCHOPATHEN TRAUM-ZIEL, diesmal die Menschheit um 7 Milliarden zu reduzieren.

  6. Stichwort Kinder
    Vor geraumer Zeit wurden englische Kinder befragt, was sie zu Horrorfilmen denken. 85 % sagten, die wirkten schlecht auf ihr Verhalten. Insgesamt sagten 35 % sogar noch, die würden sie zu Verbrechen verleiten. Und was tun die Erwachsenen ? Sie stopfen die Kinder mit Horrorfilmen voll bis zum Gehtnichtmehr.
    Unmenschlichkeit wird planmässig eingebürgert. Und heute gibt es offenbar nur noch Kindsköpfe, denn das beweist die maskierte Untertänigkeit gegenüber den Regierenden.
    Es waren Jesuiten und andere Brüder, die Stalin und Hitler bewegten, Russland von Europa zu trennen und zur „Wüste“ zu fantasieren. Hitler war Katholik. Ihm gegenüber waren deutsche Kindsköpfe schon untertänig, und wenn Stalin – der Matador – mit der roten Fahne winkte, lief das deutsche Volk in die Falle.
    Doch die Leichenberge aus dem vorigen Jahrhundert waren noch nicht hoch genug, um die Menschheit zu dezimieren.
    Die Waffe des 3. WK ist die Lüge. Wer fragt schon nach dem Weg, der Wahrheit und dem Leben?

  7. „Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen“ – Auch für die mRNA-Technik/Impfung? https://de.rt.com/europa/115616-entscheidung-europaischen-gerichtshofs-fur-menschenrechte-zwangsimpfung-ok/

    Was für ein Widerspruch! Ein Gerichtshof für „Menschenrechte“, entscheidet sich gegen Menschenrechte. Jeder hat das Recht, selbst über seine körperliche Unversehrtheit zu entscheiden!
    Artikel 3 – Recht auf Unversehrtheit
    „Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit.
    Im Rahmen der Medizin und der Biologie muss insbesondere Folgendes beachtet werden:
    a) die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten,
    b) das Verbot eugenischer Praktiken, insbesondere derjenigen, welche die Selektion von Menschen zum Ziel haben,
    c) das Verbot, den menschlichen Körper und Teile davon als solche zur Erzielung von Gewinnen zu nutzen,
    d) das Verbot des reproduktiven Klonens von Menschen.“
    Quelle: https://fra.europa.eu/de/eu-charter/article/3-recht-auf-unversehrtheit

    1. Jetzt wird es um so mehr sichtbar:
      Das ganze Rechtsgedöns ist eben nur ein feiger Papiertiger, besonders wenn es wirklich darauf ankommt. Ein billiger Taschenspielertrick, welcher Vernunft lediglich nur vorgaukelt. Da helfen auch die lächerlichen Roben nicht mehr viel, den dabei vorgetäuschten Nimbus der Seriosität aufrecht zu erhalten. Die Lage wird ernst, weil deutlich. Jetzt muss sich jeder selbst verteidigen. Freiheit ist gut, aber deshalb auch immer von Gefahren umgeben. Schade, das mit dem Paradies war halt nur so eine Idee. Vale Justitia, morituri te salutant!

      1. @enrico … Die Lage wird ernst, weil deutlich. Jetzt muss sich jeder selbst verteidigen. Freiheit ist gut, aber deshalb auch immer von Gefahren umgeben.

        Eigentlich nichts neues unter der Sonne. Freiheit war und ist schon immer eine persönliche Angelegenheit. …. und vollständig abhängig von den jeweilig bevorzugten Präferernzen

        1. Na ja, wollte damit sagen: Wenn das europäische Rechtssystem zu der Überzeugung kommt, dass es rechtens sei, wenn staatliche Instanzen mittels Zwang Körperverletzung durch Implantieren von fremden Gensequenzen vornehmen lassen, dann ist das eine Kriegserklärung an alle bisher freie Menschen. Ab jetzt geht es also darum, den Schutz der Unversehrtheit und der Freiheitsrechte selbst in die Hand zu nehmen. Hast aber schon recht, zumindest unter der Sonne meiner zweiten Heimat wäre das vielleicht nichts wirklich neues. Und nun halt aber auch in den alten Nachkriegs-Kuschel-Ländern. Der Geist Roland Freislers lässt grüßen.

        2. ZITAT @ enrico:
          „Wenn das europäische Rechtssystem zu der Überzeugung kommt, dass es rechtens sei, wenn staatliche Instanzen mittels Zwang Körperverletzung durch Implantieren von fremden Gensequenzen vornehmen lassen, dann ist das eine Kriegserklärung an alle bisher freien Menschen.“

          BINGO!

  8. Ja, unsere Kinder sind unsere Zukunft, keine Frage, aber sie sind auch unsere Vergangenheit. Kinder sind keine unbeschriebenen Blätter, sondern wiedergeborene, re-inkarnierte Erwachsene. Und wenn es, wie Sergej N. Lazarev (s.u.) schreibt, tatsächlich so etwas wie ein gemeinsames familiäres Energiefeld gibt, dann würde das bedeuten, dass wir alles, was wir unseren Kindern antun bzw. antun lassen, auch uns selbst antun.

    Hmmh! Ist das richtig? Oder ist das falsch? Was würde ein Rudolf Steiner darauf antworten? Und was würde wohl Jesus, der Sohn Gottes, dazu sagen? Wäre Gott, der Vater des Sohnes, dann nicht ein Masochist? Wenn Gott aber kein Masochist ist, wäre das dann vielleicht der Beweis für das, was ich unter dem vorigen Artikel geschrieben habe – und was wohl so manchem „Gläubigen“ arge Kopfschmerzen bereitet haben dürfte: nämlich dass der Kreuzestod Jesu zwar vorher-gesehen werden konnte, aber nicht vorher-bestimmt gewesen ist? Wäre das Opfer, das Gott durch die Sendung Seines Sohnes – als ein Teil von Ihm selbst – den Menschen zu ihrer Erlösung brachte, dann nicht noch viel größer, viel höher einzuschätzen? Müssten wir, die Menschen, dann nicht jeden Tag vor Ihm auf die Knie fallen und um höhere Erkenntnis bitten, ehrliche Reue zeigen und um Gnade und Vergebung flehen? Und meinte Christian Morgenstern – danke, liebe Wonne-Sonne (Z) – vielleicht genau das, als er reimte:

    »Faßt ein Herz des Opfers Größe?
    Mißt ein Geist dies Opfer ganz? –
    Wie ein Gott des Himmels Glanz
    tauscht um Menschennot und -blöße!«
    https://www.zeitenschrift.com/artikel/sergej-n-lazarev-karma-diagnostik

  9. Eine Menschenmasse ist wie ein hysterisch gewordenes Weib, fern jeglicher Vernunft.
    Man kann eine Menschenmasse mittels wenig Aufwand mit Schreckensbilder so impfen, dass alle in Panik geraten. Eine in Angst-Panik gewordene Menschenmasse kann man wunderbar neu modellieren, weil sie in diesem Modus verstärkt obrigkeitshörig wird. Das geht sogar soweit, dass dabei ihre eigenen Kinder Schaden erleiden. Insofern ist eine Menschenmasse ein dummes Opfer. Jedoch besteht eine Menschenmasse eben aus einzelnen Menschen, die für sich genommen durchaus rational denken und Situationen richtig einschätzen können (ja, auch weibliche Menschen können das;-) ).

    Das Problem ist nun, dass (je nach Volkscharakter mehr oder weniger) die Fähigkeit rational denken zu können, durch die Wirkung der Massen ruck zuck bis zur Gänze ausgeschaltet werden kann. Bei den Deutschen ist diese verheerende Wirkung der Massen anscheinend besonders dominierend. Es liegt somit in der Verantwortung eines jeden Einzelnen sich (im Voraus!) durch Bewusstmachung von dieser fatalen Massenwirkung dauerhaft zu befreien. Etwas, was wohl viele Europäer leider verpasst haben.
    recht aufschlussreich dazu die aufgeführten Punkte unter:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychologie_der_Massen

    PS.: Religion ist ebenfalls nichts anderes als ein (Menschen-)Massenphänomen, bei welchem immer die Gefahr besteht, dass die Vernunft der Einzelnen ausgeschaltet wird. Rückgekoppelte Selbstbeeinflussung der Massen, das ist die große Falle.

    1. @ enrico:“ Religion ist ebenfalls nichts anderes als ein (Menschen-) Massenphänomen,..“

      Sie scheinen zu vergessen, dass die Stifter von Religionen nicht Massen sind sondern Individuen, die etwas können, was Massen zweijähriger Knirpse noch nicht vermögen. Nämlich sich selber nicht mehr beim von Eltern (!!) gegebenen Vornamen zu benennen. Sondern z.B. zu sagen: Ich bin. Das ist der für andere Menschen unaussprechliche Name, der nur von einem Individuum ausgesprochen werden kann, in dessen eigenem Innern er lebt.
      Das ist der Geist, der anno 869 beim 8. Konzil zu Byzanz abgeschafft wurde, um die Menschheit kindlich zu halten und untertänig zu halten. DEVOTION unter GOTT ist etwas ganz anderes als Duckmäusertum unter Menschen. Denken Sie es mit Gewitter zusammen.
      Es gab zwei Päpste, und als der eine zurücktrat und der Jesuit ins Amt kam, schlugen Blitze in den Vatikan.

      1. @Michaela Wolff
        Sie scheinen vergessen zu haben […]

        Sie scheinen vergessen zu haben, dass Religionsstifter nicht bereits die Religionen selbst sind, sondern eben nur deren Stifter, also Pflanzer von Religionen. Idealtypisch glauben Religionsstifter an das, was sie an andere weitergeben (das war wohl sicher der Fall bei Petrus).
        Wenn mehrere Menschen übereinstimmend zu einem Glauben kommen, ist das noch lange keine Religion, sondern nur eine Glaubens-Concordia. Zu einer tatsächlichen Religion kommt es erst nachdem Gläubige als Apóstoloi (Gesandte aus eigenem Antrieb) den jeweiligen Gedanken, das jeweilige Narrativ so “unters Volk” bringen, dass am Ende das Volk, also die Massen, einschließlich der Machteliten sich selbst zwingen den neuen Glauben als absolut und einzig wahr anzusehen. Sei es auch gegen jegliche objektive Vernunft. Mit „Religion“ bezeichne also einen bestimmten, rückkoppelnden Modus (RE-ligio) in welcher eine Menschenmasse versetzt werden kann. Sozusagen ein “Gridlock”-Modus, der nur schwer wieder gelöst werden kann. Ganz unabhängig davon ob der neue Glaube uns Menschen nun weiter bringen könnte oder ob er völlig unsinnig ist.
        Massenrückkoppelung, genau das ist mit bei dem ganzen Coronatheater geschehen: Es gab Religionsstifter und eine in Rückkoppelungsmodus versetzte Masse, die nun plötzlich jegliches freie wissenschaftliche Denken einstellte und letzteres sogar bald als Ketzerei verurteilte. Dass die auftretenden Politiker tatsächlich nicht die

        Religionsstifter sein können, kann man daran erkennen, dass diese am Anfang ganz anders daher geredet haben und etwas später plötzlich eine 180º Wende vollzogen haben. Sie haben sich immer nur nach den Stimmungen in der Masse gerichtet und dabei aber keine Möglichkeiten übersehen, ihre Macht zu erweitern.
        Wahre Glaubensübereinstimmung setzt immer Gedanken-Freiheit voraus. Religion ist dagegen meistens bereits verlorene Gedanken-Freiheit. Glaube ist NICHT gleich Religion, das wollte ich nur hervorheben.

        1. ZITAT @ enrico:
          „Zu einer tatsächlichen Religion kommt es erst nachdem Gläubige als Apóstoloi (Gesandte aus eigenem Antrieb) den jeweiligen Gedanken, das jeweilige Narrativ so “unters Volk” bringen, dass am Ende das Volk, also die Massen, einschließlich der Machteliten sich selbst zwingen den neuen Glauben als absolut und einzig wahr anzusehen.“

          IHRE seltsame Definition des Wortes „Religion“ – trifft aus meiner bescheidenen Sicht eher die Definition von „Diktatur“ – und erinnert mich an reale MAFIA-Strukturen, und andere „Organisierte Kriminalität“.
          Mein WAHRIG, Deutsches Wörterbuch definiert „Religion“ folgendermaßen:
          Religion = „Glaube an und Auseinandersetzung mit einer überirdischern Macht sowie deren kultische Vderehrung . . . „[aus dem lateinischen religio „rücksichtsvolle, gewissenhafte Beachtung, Gewissensscheu“]
          Gerade in der derzeitigen Corona-Diktatur erscheint PRÄZISION in der ANALYSE & DIAGNOSE der Tatsachen – durch erstklassige BEWEISE – der beste & vor allem schnellste Weg zu einem ECHTEN Rechtsstaat zu sein, in dem die EHRLICHEN Menschen Rechte haben.

        2. „Sie müssen Ihre Menschenrechte verteidigen.“

          Gehört zu den Menschenrechten dazu, bekennen zu dürfen,ob man Mann oder Frau ist?
          Bleiben wir beim wahren NAMENAMEN.
          Das auch an @ enrico: mein Name ist Michael.
          Es muss ja keiner seinen wahren Namen hier offenlegen, doch für mich ist es Sache des Mutes, den es braucht, um Menschenrechte zu verteidigen.
          Mut macht hellwach. Und Menschenrechte sind auch meine Rechte.

  10. Vor gut einem Jahr hätte ich das Läuten der Alarm-Glocken von JEDEM einzelnen INSIDER & ECHTEN „Experten“ erwartet – egal ob aus der Medizin, anderen Natur-Wissenschaften, den Medien, der Politik, der Justiz, der Wirtschaft, der Kultur & von der Straße, denn mit Dr. med. Wolfgang Wodarg’s Artikel auf dem FASSADENKRATZER – „Panikmacher isolieren“ vom 13. März 2020 – war vom Alt-Meister & Bezwinger der ersten „SARS-Pandemie“ von 2002/2003 – eigentlich die einzige echte, weil funktionierende Therapie, gegen diesen vorsätzlich ge-PLAN-ten & in Szene gesetzten & perfekt GETARNTEN kriminellen ANGRIFF auf unser aller Gesundheit mit einer BIO-WAFFE, bereits weltweit bekannt gegeben worden !
    Und die Kinder sind in JEDEM Krieg die am schmimmsten betroffenen & vor allem UNSCHULDIGEN Opfer dieses orchestrierten Wahnsinns dieser superreichen & korrupten Psychopathen-Clique aus Davos.

    Statt nun aber auf Dr. med. Wolfgang Wodarg zu hören, wie Dr. med. Bodo Schiffmann & Dr. Reiner Füllmich – haben sich unsere kinderlosen & herzlosen Politiker von KILL BILL GATES & seiner kriminellen IMPPF-MAFIA korrumpieren & erpressen lassen – und heizen den Test-TERROR & den Impf-TERROR bis heute immer weiter an!
    Wie bitte soll ich da unterscheiden können – ob die Herren König & Melzer nur selig dieses ganze letzte Jahr verschlafen haben, ob sie jetzt „kalte Füße“ bekommen, oder aber ob sie im Auftrage der „Corona-MAFIA“ die Corona-PANIK zwecks Ablenkung des von Tag zu Tag & weltweit wachsenden WIDERSTANDES – nur weiter in den Medien & damit am köcheln halten sollen?

    KEINE der genannten Institutionen – denen diese beiden Herren dienen &/oder gedient haben – erscheint mir persönlich auch nur annähernd vertrauenswürdig.

  11. M. treibt es immer doller:
    https://de.rt.com/inland/115647-bund-laender-gipfel-wird-verschoben-merkel-draengt-auf-bundesweite-ausgangssperren/
    https://www.wochenblick.at/merkels-putsch-von-oben-so-sollen-die-laender-entmachtet-werden/

    Sicher sind die Kinder mit die Leidtragendsten – vor allem, weil ihre Zukunft sozusagen im Eimer ist, sofern sie noch eine haben. Doch es betrifft alle, und was hilft es den Kindern, wenn die erwachsenen Eltern ausfallen, auf die sie angewiesen sind. – Das Leid der alten Menschen vor allem in den Seniorenheimen ist auch schlimm. – Es betrifft alle.

  12. Meiner Meinung nach sind das alles dämonische Attacken. Also was die Politiker sich tagtäglich an neuen Schikanen ausdenken. Jeden Tag eine neue Hiobsbotschaft und dann haben diese Dämonen es wieder geschafft, schwupp muss man wieder an die ganze verrückte Corona Situation denken.. Regt sich auf, oder bekommt Panikattacken.
    Eine Stunde, einen Tag, eine Woche….
    Genau das ist ja gewollt.

    Diesen sollte man spirituell mit Gebeten entgegnen. Damit sie einen nicht von seinem Weg abbringen und sich vor weiteren Attacken schützen.
    Be still and know that I am God
    (Übersetzt: Sei ruhig und weiss, dass ich Gott bin)
    Eine sehr schöne Mediation/Gebet

  13. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte bietet eine gute Gelegenheit, die Infektionslüge vor genau diesen Gerichtshof zu bringen, denn in der Begründung heißt es:
    „Die Maßnahmen können als ’notwendig in einer demokratischen Gesellschaft‘ angesehen werden.“
    „Das Ziel muss sein, dass jedes Kind gegen schwere Krankheiten geschützt ist, durch Impfung oder kraft der Herdenimmunität.“
    Zitiert von: https://de.rt.com/europa/115616-entscheidung-europaischen-gerichtshofs-fur-menschenrechte-zwangsimpfung-ok/

    Wenn ich ‚Infektionskrankheiten‘ und dadurch ausgelöste Epidemien für real ansehe, dann ist das Urteil nicht verwunderlich.
    Daher sollte vor diesem Gericht der Nachweis für nur eine EINZIGE Infektion gefordert werden! Mit einem ganz einfachen Experiment.

  14. Wir bekommen Unterstützung:
    Zitat General Flynn:
    „(..) und es basiert auf dieser ganzen Covid-Lüge (..)“

    General FLYNN bestätigt: Die PANDEMIE wurde INSZENIERT! – inkl. BEWEIS: https://www.centerforhealthsecurity.org/our-work/pubs_archive/pubs-pdfs/2017/spars-pandemic-scenario.pdf ). Alex Jones (Infowars) machte ein Video zu dem Dokument. Es heisst „EMERGENCY SATURDAY BROADCAST: World Shocked By SPARS 2025-2028 Document“.
    „Alex führt seine Zuschauer während eineinhalb Stunden mit einem unglaublichen Level an Details durch ein Kriegsspiel, das unsere Regierung in der Zeit zwischen 2016 und 2017 unter einem anderen Namen – SPARS anstatt Sars-Covid – geplant hat. Es ist einfach unglaublich, wie alles, was in diesem Kriegsspiel vor rund 4 oder 5 Jahren geplant wurde, parallel mit dem verläuft, was aktuell passiert. Sie haben sogar Social Media Sachen wie Tweets und ähnliches vorbereitet und dieselben Tweets, die in dem Kriegsspiel vor 5 Jahren geplant wurden, sind im Verlauf des letzten Jahres eins-zu-eins verwendet worden. Ich meine die exakt selben Wörter und die exakt selben Hashtags. Es ist wie eine grosse Täuschung. “
    QUELLE:
    https://www.legitim.ch/post/explosiv-general-flynn-best%C3%A4tigt-die-pandemie-wurde-inszeniert-inkl-beweis

    „Anmerkung: Wie konnte Dr. Fauci bereits im Jahr 2017 wissen, dass während Donald Trumps Präsidentschaft eine Pandemie ausgerufen wird?“

    1. Schau‘ mir in die Augen – SiangMien – das Gesichterlesen – eine alte Methode aus der TCM, nicht unbedingt gleichzusetzen mit den auch in unserem „Kultur“kreis bei Heilpraktikern gelegentlich angebotenen Antlitzdiagnosen oder der Irisdiagnosen, kann dem Kundigen Aufschluß auch über seelische Zustände bieten. Bei diesem Herrn – und ich beziehe mich jetzt einmal auf die alte Weisheit „die Augen sind Spiegel der Seele“ – komme ich (möglicherweise durch das Vorwissen zur Person) zu keinem gutem Ergebnis. Ich unterstelle, er wird für die von König vorgetragenen Einwände wenig Verständnis aufbringen. Anders als @Dragao bin ich auch der Meinung, dieser so kühl und pragmatisch auftretende Herr gibt keine „Risikoanalyse“ zum Besten, er weiß sehr wohl, wovon er spricht. Das vergangene Jahr und eine Fülle von Fakten spricht dafür, dass wir es mit Fauci mit einem „Seher“ zu tun haben, der ein kommendes Szenario ankündigt. „Ideologisch ausschlachten“ und „verdreht wiedergeben“ – mitnichten werter dragao, einfach nur die Augen öffnen und sich seines Verstandes bedienen.

  15. @hardystapf ….
    „Anmerkung: Wie konnte Dr. Fauci bereits im Jahr 2017 wissen, dass während Donald Trumps Präsidentschaft eine Pandemie ausgerufen wird?“

    Man sollte nicht immer Risikoanalysen, die in jeder funktionierenden Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sind, ideologisch ausschlachten und verdreht wiedergeben.
    Wie zum Beispiel diese Risikoanalyse des Robert Koch Instituts (RKI) „Pandemie durch Virus Modi-SARS“ aus dem Jahre 2013

    Klicke, um auf 1712051.pdf zuzugreifen

    1. @dragaonordestino,
      10. April 2021 um 09:47
      @hardystapf ….
      „Anmerkung: Wie konnte Dr. Fauci bereits im Jahr 2017 wissen, dass während Donald Trumps Präsidentschaft eine Pandemie ausgerufen wird?“

      Frage: Haben Sie damit in Ihrem Kommentar nicht etwas ausgeschlachtet, um es mir als solches plus den Faktor „ideologisch“ in die Schuhe zu schieben?
      Bei gründlicher Recherche wäre Ihnen aufgefallen, dass die Anmerkung vom Autor des zitierten Artikels stammte. Seltsam ist, dass viele zusammengetragene Fakten des Blogs, die ideologiefrei sind, ihrer Wahrnehmung zu entgehen scheinen, während „ihre Filterblase“ und „XYZ-Dissident“, in steter Wiederholung, Teil Ihrer Offenheit ist.

  16. @ Charlie sagt,
    8. April 2021 um 22:35:
    „Meiner Meinung nach sind das alles dämonische Attacken. Also was die Politiker sich tagtäglich an neuen Schikanen ausdenken.“

    In der 9. Klasse hielt unser Lehrer es für sinnvoll, dass wir einer Lesung, einer Buchvorstellung zuhören sollten. Das Buch trug den Titel:
    „Am Rande. Fragmente über die Folter.“ | Schriften für amnesty international 7 | Fiechtner, Urs M., Waldmann, Ursula |
    Sehr betroffen davon, fragte ich mich lange: Wie Menschen anderen Menschen das überhaupt antun können. Es zieht sich ja durch die Menschheitsgeschichte (jedenfalls so weit sie uns kund getan wird) hindurch. Neu ist, das die Folterknechte ganze Länder & Kontinente „ganz offen“, in perfider Form, zu ihrer Spielwiese machen konnten:
    „Deutschland ist gleichsam in ein einziges Gefangenenlager verwandelt. Das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit des Menschen, das primär ein Abwehrrecht gegen eine totalitäre Diktatur ist, wird für die Errichtung einer totalitären Diktatur missbraucht.“, Zitat v. Hr. Ludwig.
    Da dem zweifellos SO ist, frage ich mich: Was ist aus Amnesty International und Hr. Urs M. Fiechtner geworden? Warum schweigen die SO laut? Was ist aus den Klängen „Seid Wachsam!“ und aus der Strophe: „Fällt die Menschheit noch einmal auf Lügen herein. Dann kann es geschehen, dass bald niemand mehr lebt, Niemand der die Milliarden von Toten begräbt“, von den Volkssängern Mey & Wader geworden? Haben nur die Psychopathen, welche oft verkleidete Dämonen sind, wachsam dem Hannes („Es ist an der Zeit“) zugehört und ihren teuflisch-schlauen Mord- und Folterplan in satanischer Verdrehung seiner Prophezeiung gesponnen?
    Heute kann ich mir die Fragen nach der damaligen Lesung besser beantworten, ich stimme Ihnen zu, es sind „dämonische Attacken“.

    1. Hallo Hardystapf
      Schön, dass Sie mir zustimmen. Es freut mich auch im deutschsprachigen noch Verbündete zu finden. Das Problem ist halt, dass das Böse die Polizei und zT Justiz gekapert hat.
      Juristisch sich zu wehren ist sehr gut, sich mit der Polizei sich zu prügeln weniger.
      Dazu gibt es Idioten, die vom Bösen mit Essen und Konsum geködert werden.
      Ich habe aber vor denen keine Achtung und keinen Respekt (Polizei) mehr. Sie bekommen von mir keine positive Energie mehr. Von den Politkern gar nicht erst zu reden.

      Da sie auch das Internet gekapert haben, können wir uns aber auch über andere Ebenen verständigen. Wichtig ist, unser Ding zu machen und diese Dämonen auszuhungern, indem wir ihnen keine Energie mehr geben. Gebete und Fasten, hilft.

  17. Eine 93-jährige Holocaust-Überlebende nennt endlose Abriegelungen „schlimmer“ als Nazi-Deutschland.
    „Ich habe den Holocaust überlebt“, sagte die Frau. „Niemand hat damals gesagt, dass es zu unserem Besten ist. Wir wussten alle, was passierte. Und wenn ich jetzt Leute sehe, die Mundschutz tragen, werde ich an den gelben Stern erinnert, der jedem das Recht gab, mich zu beleidigen, anzugreifen und mich als Überträger von Krankheiten zu bezeichnen. Sogar, um mich anzuspucken.“

    „Was jetzt passiert, ist schlimmer“, fuhr sie fort. „Das ist eher eine Täuschung. Es betrifft mehr Menschen und es gibt eine Heuchelei in der Erzählung, die völlig unerträglich ist: Sie sagen ‚wir tun es, um die älteren Menschen zu schützen‘.“
    Ich würde lieber in Freiheit sterben, als so leben zu müssen, sagte die Frau, während die Leute zu jubeln und zu applaudieren begannen. „Ich werde wahrscheinlich nicht mehr lange leben, aber ich würde dies gerne für das Leben und das Glück der Generationen nach mir aufgeben. Damit sie ihr Leben so leben können, wie ich es getan habe.“
    Sie fügte hinzu, dass es für sie unerträglich sei, zu sehen, wie Menschen „ihre Kinder mit Mundschutz beschmutzen“.

    https://platform.twitter.com/embed/Tweet.html?dnt=false&embedId=twitter-widget-0&frame=false&hideCard=false&hideThread=false&id=1376233332212523012&lang=de&origin=https://uncutnews.ch/93-jaehrige-holocaust-ueberlebende-nennt-endlose-abriegelungen-schlimmer-als-nazi-deutschland/&theme=light&widgetsVersion=e1ffbdb:1614796141937&width=550px

  18. Der ehemalige Polizist Karl Hilz trennte sich von „Querdenken“. Warum er dies tat, gibt er in diesem Video bekannt.
    Ab ca. Min 1:09:18

    1. @ Zitrone 🍋,
      das unterschreibe ich Herrn Hilz gerne.
      Ein sehr guter und prägnanter Blickwinkel – wie GLR in Schriftform das gerne tut – auf die Bewegung ‚Querdenker‘ von Eckert & Co., findet sich hier:
      https://www.wertperspektive.de/20210329_die_corona-show_von_eckert_amp_co.php
      = Das fasst Ausführungen von @ Herr Schütze über das Phänomen ‚Masse‘ zusammen, in Bezug zu den inszenierten Demos, die trotzdem für etwas gut sind, jedoch sollte man keine zu hohen Erwartungshaltungen – als Gefangene des Regimes – daran knüpfen. Rilkes Gitterstäben wurden Redner, Klangschalen und Lieder hinzugefügt. 😉

  19. @ Kalle Möllmann, 10. April 2021, 10: 11 Uhr
    „Diese ENTMÜNDIGUNG des Bürgers ist das Traumziel aller Psychopathen..“

    Ja, GENAU SO ist es. Und wenn es das Traumziel ist, schlafen die Psychopathen noch immer. Es ist ja so angenehm, zu schlafen und zu träumen. Wer will schon wach werden, wenn er träumt, im Schlaraffenland zu sein, wo gebratenes Fleisch durch die Luft fliegt? Wo Sauerkraut-Bäume wachsen und der Pudding kein Ende nimmt?
    Liegt nicht viel an uns selber auch, ob solche Träumereien in ein ERWACHEN übergehen?
    Denn zur Entmündigung gehören mindestens zwei Seiten, eine entmündigt und die andere wird entmündigt und lässt sich „impfen“, wie Hitler sich die Nadel von Morell stechen liess. Scheint ja so zu sein, dass Hitler der erste Kokain-Junkie gewesen ist. Pervitin scheint Morell ihm auch gegeben zu haben. Göring nahm Opiate. Vielleicht konnte der sogar im Stehen schlafen?
    Ob Stalin auch solchen Arzt hatte, weiss ich nicht zu behaupten, doch auch dieser Massenmörder hatte offenbar – wie Hitler – kein Gewissen, Millionen Menschen umbringen zu lassen. Zuerst die intelligenten Menschen. Denn die waren ihm zu gefährlich.
    Dummbeutel sind den Massenmördern angenehmer.

    FOLTER ist der ANFANG vom ENDE. Aber was ist das ZIEL eines Stierkampfes, in dem Hitler der braune Stier und Stalin der Torero mit roter Fahne gewesen ist?
    Das weiß der Dritte, der an solchem Stierkampf, der 2021 nur neu ausschaut, KASSE machen will, obwohl er er selber noch weiter träumt. WIR müssen den Träumern zum AUFWACHEN
    verhelfen und den Träumer selber zur KASSE bitten, die wir selber verwalten.
    Nur so hat Folter ein Ende und Menschenrecht seinen Anfang.

  20. @hardystapf
    „Anmerkung: Wie konnte Dr. Fauci bereits im Jahr 2017 wissen, dass während Donald Trumps Präsidentschaft eine Pandemie ausgerufen wird?“

    In folgenden Ausschnitten aus einem Interview von Dr. Joseph Mercola mit Robert F. Kennedy Junior (Sohn des ermordeten US-Senators und Justizministers Robert F. Kennedy und Neffe des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy) finden Sie vielleicht eine Antwort. In dem Interview spricht Kennedy u.a. darüber, was er von den Impfstoffen hält, deren Entwicklung gerade im Eiltempo vorangetrieben wird. Über den Covid-19-Impfstoff sagt er:
    »Seit vielen Jahren, seit drei Jahrzehnten, versuchen die Leute, einen Impfstoff gegen Coronaviren zu entwickeln. Ein Coronavirus kann super virulent, super tödlich und super übertragbar sein, es kann aber auch mild sein wie eine Erkältung. Die Chinesen haben versucht, einen Impfstoff zu entwickeln – und wenn man versucht, einen Impfstoff zu finden, was macht man da? Man beschleunigt die Evolution.« (…)
    »Die Leute, die Impfstoffe entwickeln, erschaffen auch gerne super virale Formen. Sie verabreichen sie dann Mäusen, die genetisch so manipuliert sind, dass sie praktisch ein menschliches Immunsystem haben. Dann versuchen sie, die Tiere zu heilen.«
    »Derartige Experimente fanden in den Vereinigten Staaten bis 2014 statt. Das waren die Projekte von Dr. Fauci. Präsident Obama befahl, dass damit Schluss sein müsse, denn es gab 2014 sehr viele Probleme; aus drei unterschiedlichen Laboren waren Viren entwichen.«
    »Anstatt die Arbeit wie angeordnet einzustellen, verlagerte Fauci die Aktivitäten nach China ins Wuhan-Labor und ließ die Experimente dort fortführen, bis zu dem Augenblick, an dem die Coronavirus-Pandemie ausbrach. Tatsächlich führte Ian Lipkin [ein Experte für Infektionskrankheiten] dort drüben diese Experimente durch, als [Covid-19] explodierte. Und ich kann Ihnen ganz genau sagen, was geschehen ist, denn das Ganze ist sehr verdächtig.« (…)

    »Als Präsident Trump ins Amt kam, hatte Obama im Weißen Haus ein Büro für Pandemie-Abwehr, für Pandemie-Sicherheit. Dort beschäftigte man sich damit, [Coronavirus-Forschungsprojekte in Wuhan] über Fauci zu finanzieren. Präsident Trump stellte am 20. September 2019 sämtliche Finanzierung für dieses Büro ein. Das war also der letzte Gehaltsscheck, den all diese Wissenschaftler gesehen haben.«
    »Am 30. September [2019] wurden in Wuhan zahlreiche Forscher entlassen. Am 1. Oktober wurde der erste Fall [von Covid-19] gemeldet. Das ist verdächtig, denn es wirkt, als bestehe die Möglichkeit – und ich stelle hier, das möchte ich ganz deutlich machen, Spekulationen an – aber es besteht die Möglichkeit, dass jemand aus diesem Labor, der seinen Job verloren hat … möglicherweise dieses Virus freigesetzt hat.«
    »Auf diese Weise entstand unverzüglich eine große Nachfrage nach Fachkräften mit diesen besonderen Fähigkeiten, um daran zu arbeiten, einen Impfstoff gegen Coronaviren zu entwickeln. Setzte man einen dieser Mikroorganismen frei, die sie da in diesen Laboren erschaffen haben, konnte man sich praktisch über Nacht von jemandem, der arbeitslos ist, in jemanden verwandeln, dessen Expertise stark nachgefragt ist. Ich weiß nicht, ob das tatsächlich geschehen ist, aber diesen Aspekt muss man sich näher ansehen.«

    https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/welche-gefahren-coronavirus-impfstoffe-mit-sich-bringen/

  21. Manche haben wegen der Tatsache, daß sie ständig unter Leistungs- und damit auch Zeitdruck stehen, keine Kinder, obwohl gerade sie welche haben sollten, weil sie tendenziell verantwortungsvoller sind als andere. Andere dagegen haben Kinder, meistens sogar viele Kinder, weil sie gerade überhaupt NICHT unter Leistungs- und damit auch Zeitdruck stehen, obwohl gerade sie keine haben sollten, weil sie tendenziell verantwortungsloser sind als andere.

    Wer mit Kindern nicht umgehen kann oder ihnen nur Gewalt antut, der sollte keine haben. Statistisch gesprochen, nimmt die Gewalt an Kindern hauptsächlich deswegen zu, weil die Verteilung der Kinder so ist, wie ich oben beschrieben habe. Dazu kommt, daß durch die Einwanderung von fremdkulturellen Menschen in die abendländische Kultur – nicht zufällig nur in diese -, der Umgang mit Kindern so sehr für die heimische Kultur entfremdet wird, daß niemand weiß, wie damit umgegangen werden soll – auch angesichts der Tatsache, daß es heute fast nur noch verantwortungslose Politiker gibt (und die Weltherrscher sind sowieso immer schon verantwortungslos gewesen). Angesichts solcher Entwicklungen kann man nur mit Graus auf oder in die Zukunft blicken: in nicht mehr ferner Zukunft wird mit Kindern wahrscheinlich so umgegangen werden, daß sie völlig schutzlos dastehen werden; das ist jetzt schon zu sehen, weil der Unterschied aus der weltweiten Sicht im Mittel schon gar nicht mehr so groß ist („fast völlig schutzlos“ und „völlig schutzlos“). Ich sehe gegenwärtig auch keinen Menschen mit Macht, der diese zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit zu verhindern vermöchte.

Kommentare sind geschlossen.