Arroganz der Macht – Wie die Bundesregierung den Lockdown begründet

„Das Schlimmste in einem 3-wöchigen Lockdown
sind die ersten 6 Monate.“  (Netzfund)

In der Demokratie ist es eine Selbstverständlichkeit, dass die Regierung ihre Maßnahmen gegenüber den Abgeordneten des Volkes und gegenüber der Presse, die das Volk zu informieren hat, begründen und rechtfertigen muss, besonders sorgfältig und gründlich, wenn Maßnahmen wie der gesellschaftliche Lockdown in ungeheuer einschneidendem Ausmaß das gesamte Leben der Menschen stranguliert. Doch das Bundes-Gesundheitsministerium hat da andere Sichtweisen. Ein kleines Ereignis in der Bundespresse-Konferenz beleuchtet schlaglichtartig, wie weit die Demokratie auch im Habitus der Amtsträger bereits der kalten Arroganz einer Diktatur gewichen ist.

Boris Reitschuster, einer der wenigen, inzwischen selten gewordenen, wirklichen Journalisten, der entgegen den im Saal der Bundespresse-Konferenz versammelten Hof-Schreiberlinge noch kritische Fragen an die Regierungsvertreter stellt: unerschrocken, punktgenau, und hartnäckig, ein unabhängiger Mann, dem es noch um die Wahrheit geht in diesen finsteren Zeiten der Lügen, berichtete am 9. April 2021 auf seiner Webseite von einer Erfahrung in der Bundespresse-Konferenz vom selben Tage:
„Die Bundesregierung will knapp 84 Millionen Menschen in den harten Lockdown schicken. Welche Belege sie für dessen Wirksamkeit habe, fragte ich sie heute. Sie sollten sich die (Nicht-)Antwort Ihrer Regierung hier ansehen oder sie hier nachlesen. Ganz egal, wie Sie zum Lockdown stehen. Hier mein heutiger Dialog mit dem Sprecher von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Oliver Ewald:

BORIS REITSCHUSTER:
„Eine Frage an Herrn Ewald: Herr Ewald, Gunnar Schupelius hat in einem Bericht in der „BZ“ geschrieben, die Bundesregierung habe keine Beweise für die Wirksamkeit des Lockdowns.
Daher meine Frage: Welche wissenschaftlichen Studien haben Sie?
(Hervorhebungen hl)

EWALD: Sie wissen, dass wir Kommentare von Journalisten grundsätzlich nicht bewerten. An dieser Stelle würde ich das auch weiterhin so halten.

ZUSATZFRAGE REITSCHUSTER: Das ist dann ein Missverständnis, Herr Ewald. Ich habe ja nur das Zitat gebracht und daraufhin eine eigenständige Frage vorgebracht. Die Frage hat ja nichts mit dem Zitat zu tun.
Ich wiederhole die Frage gern: Welche wissenschaftlichen …?

EWALD:  (fällt ihm ins Wort) Wenn Sie mir hier einen Satz aus dem Kommentar vorlesen und mich dann um eine Bewertung bitten, ohne den erweiterten Zusammenhang und den Begründungszusammenhang hier darzustellen, dann kann ich dazu nichts sagen.

ZUSATZFRAGE REITSCHUSTER: Dann ganz ohne den Satz:
Die Frage zum dritten Mal: Welche wissenschaftlichen Studien hat die Bundesregierung?

EWALD: Ich habe jetzt das gesagt, was ich dazu zu sagen habe.

ZURUF REITSCHUSTER: Also gar nichts!“ –

Wissenschaftliche Studie zum Lockdown

Es ist deutlich, dass der Hinweis Breitschusters auf einen Bericht in der „BZ“, mit dem er seine Frage thematisch vorbereiten wollte, vom Spahn-Sprecher auf absurde Weise benutzt wurde, sich um die Antwort auf diese klare und berechtigte Frage dreimal herumzudrücken.

Offensichtlich hat die Bundesregierung keine solche wissenschaftliche Studie als Voraussetzung für einen Lockdown, sonst wäre es ja ein Leichtes gewesen, sie zu nennen. Und Herr Ewald wollte entweder nicht lügen oder nicht zugeben, dass sie keine Studie haben, womit er aber schweigend auch nicht die Wahrheit sagte. Die Wahrheit darf in einer faktischen Diktatur das Volk nicht erfahren.

Man muss sich zunächst klar machen, dass ein Lockdown eine brutale autoritäre Maßnahme ist, die erstmals von dem totalitären kommunistischen Regime Chinas in Wuhan verhängt wurde  – beispiellos in der Geschichte des weltweiten öffentlichen Gesundheitswesens. Im freiheitlich orientierten Westen sah man bis dahin solche Maßnahmen als menschenverachtend, unwissenschaftlich und schädlich an, und auch die WHO lehnte sie ab. Doch nach Wuhan lobte nun plötzlich die WHO unter ihrem kommunistischen Präsidenten Tedros A. Ghebreyesus überschwänglich diese totale Abriegelung als „neuen Standard“, lange bevor sie irgendwelche Ergebnisse erzielt hatte. Diese Maßnahmen seien nicht nur für dieses Land gut, sondern auch für den Rest der Welt. In der Folge wurde ein Lockdown von Wissenschaftlern, insbesondere des Londoner Imperial Colleges, massiv als notwendige Maßnahme propagiert. (Siehe näher: Für WHO und Wissenschaftler war China Vorbild ...)

Es gibt bis heute keine evidenzbasierte wissenschaftliche Studie, nach der ein Lockdown die Ausbreitung der Corona-Krankheit bremsen oder gar stoppen würde. Dies haben Vertreter der Bundesregierung vor kurzem im Innenausschuss des Bundestages gegenüber der Abgeordneten Beatrix von Storch nach deren Zeugnis sogar zugegeben:
„Ihre Frage lautete: Auf welche wissenschaftliche Grundlage stützt sie sich bei dem ALLES und ALLEIN entscheidende Inzidenzwert von 100? Wo kommt dieser Wert her? Die Antwort verblüfft bzw. erschüttert: Es gibt keine wissenschaftliche Grundlage für diesen Wert.“

Im Gegenteil liegen schon mehrere Studien vor, die nicht nur den nicht vorhandenen Nutzen, sondern auch den immensen Schaden belegen. Die bedeutendste stammt von den Top Stanford Wissenschaftlern John A. Ioannidis und Jay Battacharya vom Januar 2021.
Danach „haben England, Frankreich, Deutschland, Iran, Italien, Niederlande, Spanien und die USA mit ihren Lockdowns, Schul- und Betriebsschließungen, sowie den Ausgangssperren und Hausarrest nicht mehr erreicht wie Schweden und Südkorea“, wie P. F. Mayer zusammenfasst, die nur geringe Maßnahmen ergriffen haben.

Daher ließ Boris Reitschuster in der Bundespressekonferenz nicht locker und setzte mit einer weiteren Frage nach:

„FRAGE REITSCHUSTER: Herr Ewald, Texas und viele andere Staaten haben den Lockdown abgeschafft. In Texas gibt es einen Monat danach eine sinkende Zahl von positiv Getesteten. Wie bewertet die Bundesregierung das? Wie verfolgt sie das?

EWALD: Also noch einmal: Die Situation eines Bundesstaates in den USA mit deutschen Verhältnissen zu vergleichen, trifft, denke ich, schon an sich die Lage nicht.
Bezogen auf den Lockdown: Wir haben mit den MPK-Beschlüssen sozusagen einen Rahmen gesetzt. Herr Wieler und Herr Spahn haben heute die Lage beschrieben. Herr Spahn hat auch deutlich gemacht, wie er die Lage einschätzt und welche Maßnahmen er für erforderlich hält. Ich möchte mich an dieser Stelle auch dazu nicht wiederholen.

ZUSATZFRAGE REITSCHUSTER: Ich habe aber nichts verglichen, sondern nur gefragt, wie Sie das einschätzen. Habe ich es richtig verstanden, dass Sie keine Einschätzung abgeben wollen?

EWALD: Wir haben hier gerade eine Pressekonferenz gehabt, auf der die aktuelle Lage und die entsprechenden Maßnahmen, die aus Expertensicht für erforderlich gehalten werden, umfassend beschrieben, bewertet wurden, auch die Frage der Zahlenbasis, die wir für diese Maßnahmen haben. Ich kann mich hier nur wiederholen, und das werde ich nicht tun.

Staaten ohne Lockdown

In den USA folgen immer mehr Bundesstaaten dem Beispiel Schwedens.  In insgesamt 9 Bundesstaaten der USA waren z.B. Masken nie verpflichtend. „Mittlerweile sind sie bereits in 22 Bundesstaaten nicht mehr vorgeschrieben. Und natürlich auch keine Lockdowns mehr und andere drakonische Maßnahmen. Die Entwicklung des Infektionsgeschehens ist gleich wie in den Staaten mit Maskenpflicht und Lockdown oder sogar besser. Die Arbeitslosigkeit und Kollateralschäden sind deutlich geringer“, so P. F. Mayer in einem weiteren Artikel auf tkp.at.

Der US-Bundesstaat Texas hob im März 2021 seine Corona-Beschränkungen weitestgehend auf, wie stern.de am 3.3.2021 berichtete. „Der republikanische Gouverneur Greg Abbott veröffentlichte am Dienstag ein Dekret, mit dem die geltende Maskenpflicht abgeschafft wird. Alle Unternehmen und Einrichtungen dürften ihren Betrieb wieder auf 100 Prozent hochfahren. Die Streichung der bisherigen Corona-Beschränkungen tritt am Mittwoch kommender Woche in Kraft. ´Zu viele Besitzer von kleinen Unternehmen kämpfen, um ihre Rechnungen zu begleichen`, sagte Abbott. ´Das muss enden. Die Zeit ist gekommen, Texas zu 100 Prozent zu öffnen.`“

Ein eindrückliches Beispiel ist auch Florida, dessen Gouverneur in epochtimes.de zu Wort kommt. Florida hatte inmitten der Corona-Panik am 1. April 2020 eine 30-tägige landesweite Ausgangssperre angeordnet. „Dies bereut Gouverneur Ron DeSantis heute. ´Die Lockdowns sind ein Riesenfehler`. Die Regierung habe den Schaden in der Pandemie begrenzen wollen. Aber es sei deutlich geworden, dass die Ausbreitung des Virus nicht verlangsamt worden sei und die Maßnahmen nicht funktioniert hätten. ´Wir hätten diesen Weg nicht einschlagen sollen`, so der Republikaner. …
Nach
dem der 30-tägige Lockdown in Florida vorüber war, begann DeSantis mit einer stufenweisen Wiedereröffnung der Geschäfte. Florida ist seit dem 25. September 2020 wieder vollständig geöffnet. Auch als im Winter die Fälle von Corona-Erkrankten in die Höhe gingen, blieb der Gouverneur standhaft und verhängte keine weiteren Lockdowns mehr.“

Die Situation in den USA gleicht sich immer mehr der Schwedens an, setzt P. F. Mayer fort. In Schweden waren Geschäfte, Restaurants und Schulen durchgehend geöffnet. Dort würden auch die neuen Mutationen kursieren. Trotzdem gebe es kein exponentielles Wachstum.
„Schweden hat übrigens die niedrigste Intensivbetten-Kapazität pro Kopf in Europa, Deutschland die höchste, knapp gefolgt von Österreich. Völlig unverständlich, dass in Deutschland und Österreich die Intensivstationen voll sind, in Schweden dagegen nicht.“

Das liegt m.E. mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass die Menschen ohne Lockdown in einer viel entspannteren seelischen Atmosphäre leben, ihr Leben freier entfalten können und nicht ständig von einengenden Regeln umzingelt sind, welche die angebliche tödliche Gefahr eines Virus und die damit verbundene Angst ständig im Bewusstsein festhalten. Die andauernde mehr oder weniger unterschwellige Angst aber schwächt nach gesicherten Erkenntnissen der Psychoneuroimmunologie systematisch das Immunsystem, zumal bei uns die offizielle Medizin, die Politikstrategen und ihre Propagandamedien – offensichtlich zu diesem Ziel – täglich Angst und Panik schüren. So sind viele Schwerkranke, die bei ansteigenden und entsprechend orchestrierten „Inzidenzwerten“ auf den Intensivstationen landen, m.E. „Angstpatienten“, d. h. sie sind erst durch die Angst in diese schwere Krankheitssituation gekommen.

Wenn ein Lockdown nichts nützt, sondern im Gegenteil nur schadet – wobei ein größter Schaden ja der Verlust des demokratischen Rechtsstaates und der Übergang in den Totalitarismus bedeutet -, weshalb wird er von unseren Herrschenden dann stiernackig verfolgt? – Eben.
Es spielt sich Ungeheures ab in diesem Land.

88 Kommentare zu „Arroganz der Macht – Wie die Bundesregierung den Lockdown begründet“

  1. Sehr geehrter hwLudwig, ich möchte eins vorweg erwähnen. Ich schätze ihre Kolumnen sehr und vor allem ich bin kein rechtsradikaler und keiner der alten Zeiten hinterher weint. Ich habe in den letzten Jahren seit ich ihre Seiten das erste Mal entdeckte, mich sehr intensiv mit den Verlautbarungen von so vielen Protestbewegungen auseinandergesetzt. Vielen habe ich per Mail die Frage gestellt: „Sind sie wirklich an einer Lösung interessiert?“ Ich habe keine einzige Rückantwort bekommen. Ferner fällt mir auf, dass immer Begriffe wie Rechtsstaat verwendet werden. Ist das wirklich ein so großes Geheimnis, das alle Institutionen bis hoch auf „Regierungsebene“ als GmbH in Delaware aufgeführt werden. Ist es wirklich niemandem bekannt, dass unsere Polizei zum Blackwater Unternehmen gehört? Ich habe mittlerweile kein Ohr mehr für all die selbstgerechten „Demokraten“.
    Sie sind für mich also jetzt die letzte Bastion. Und daher auch meine Frage an Sie. Sind sie und all ihre Follower wirklich an eine Lösung interessiert? Wenn ja, dann lasst uns darüber reden. Wenn nicht, war das mein letzter Kommentar.

    (Lag im Spam. hl)

    1. @ suckertoo
      Der Vasallenstatus Deutschlands ist mir bekannt und von mir in Artikeln auch beschrieben. Eine Lösung kann es nur über einen aufgekärten genügend großen Teil der Bevölkerung geben. Und mir geht es um Aufklärung, soweit mir das möglich ist.

    2. @ suckertoo
      Die vielen Protestbewegungen, auch die Diskussionen auf diesem Blog zeigen doch in Richtung Aufklärung und Änderung. Herr Ludwig, die meisten Follower wollen etwas bewegen, sind also an einer Lösung der Probleme interessiert. Die Frage könnten Sie sich also selbst beantworten. Was meinen Sie denn nun eigentlich. Sie sind jetzt in der Bringschuld. Wie soll eine Lösung denn aussehen?

    3. ZITAT @ suckertoo:
      „Ich habe in den letzten Jahren seit ich ihre Seiten das erste Mal entdeckte, mich sehr intensiv mit den Verlautbarungen von so vielen Protestbewegungen auseinandergesetzt. Vielen habe ich per Mail die Frage gestellt: „Sind sie wirklich an einer Lösung interessiert?“ Ich habe keine einzige Rückantwort bekommen.“

      Aller guten Rückantworten sind DREI!
      Wer SELBST ehrlich fragt – statt anonym, undercover oder geheim, wie mal die neidische Konkurrenz, mal das Gewerbeaufsichtsamt, oft das Finanzamt, neuerding das Gesundheitsamt, immer schon die vielen GEHEIMEN Abteilungen bei der Polizei, oder die als angeblich „Zivil“ getarnten V-Leute von der geheimen SStrassen Polizei (GeStraPo) – bekommt in aller Regel auch eine ehrliche Antwort.

      Darum meine Frage an SIE:
      „Was machen denn die von Ihnen so pauschal als „Protestbewegungen“ bezeichneten Menschen aus IHRER Sicht falsch, wenn Sie von den derart anonym Angeschriebenen: “ . . . keine einzige Rückantwort bekommen?“

    4. @suckertoo „Sind wir an einer Lösung interessiert?“

      Für andere darf ich wohl nicht sprechen, aber ich selber bin an einer Lösung interessiert, die in einer Dreigliederung des sozialen Organismus besteht. Diese Dreigliederung basiert auf den Idealen der französischen Revolution:
      Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.
      Freiheit ist Resultat der Erkenntnis der Wahrheit, z.B. des Bildungslebens & Schulen. Gleichheit ist Sache der Politik, also des Rechtslebens, weil vor dem Recht alle gleich sind. Brüderlichkeit ist Thema des Wirtschaftslebens, wo es um Kooperationen von Produzenten und Konsumenten usw. geht.

      Dieses Thema hat Rudolf Steiner schon nach WK1 vorgeschlagen, in Versailles zu unterbreiten, was jedoch verschlafene Leute, die Angst hatten, nicht taten. Und wir müssen unbedingt unterscheiden zwischen AG/AAG und Rudolf Steiner selber, wenn uns Dreigliederung interessiert.
      Interessiert Sie das Thema? Es braucht Mut, 2021 dieses Thema anzupacken.

      Wir müssten zuerst die drei Bereiche entflechten. Dann wiederum könnte ein Bereich den anderen Bereichen helfen. Z.B. fragt ja schon in Gerichtsverfahren das Gericht Gutachter der Universitäten. Das zeigt ja schon auf, dass Wissenschaft und Rechtsleben nicht identisch sind, dass also ein Richter (Politik) nicht Wissenschaftler selber ist.
      Und Wirtschaft und Politik sind wiederum nicht identische Bereiche.
      Interessiert Sie das Thema? Wenn nur einen Menschen das interessierte, wär` s nicht genug. Dann gilt auch das, was Sie mitteilten, für mich.

  2. „Im Gegenteil liegen schon mehrere Studien vor, die nicht nur den nicht vorhandenen Nutzen, sondern auch den immensen Schaden belegen.“

    Die gesamte Situation zeigt, mehr noch, sie beweist, dass es keine Ansteckungen in kolportierter Form gibt. Wir sehen ein orchestriertes Drehbuch mit einem virtuell eingerichteten nie isolierten Virus, welches zum Ziel hat, die wichtigste Volkswirtschaft in Europa vor die Wand zu fahren und Chaos zu schaffen, damit die alliierte Konstruktion „BRD“ sich gegen den Willen der Völker, nach Brüssel verdrücken kann. Alle Weichen sind längst gestellt. Parteien sind nur noch Unterorganisationen der paneuropäischen Muttergesellschaften.

    Sie wollen den Superstaat unter Führung der Finanz- Digital- und Pharmakartelle. Ein europäischer Superstaat, der bisher durch die Verfassungen der Staaten blockiert war. Diese Verfassungen (auch das GG) wurden im ersten Schritt durch willfährige Mitläufer der Politik und der Judikative unterwandert, im zweiten wird mit Konvents im Chaos, (parlamentarische Zusammenkünfte von politischen korrupten Mitläufern auf der Grundlage von Volksbefragungen unter falscher Flagge) im jeweiligen Staat die Verfassung derart geschliffen, dass ein Beitritt ohne weitere Volksbeteiligung zu einer konzern-faschistischen EU möglich wird. Eine Konstruktion, die als Vorläufer der ersehnten Weltregierung dient. Ohne Europa als größter Wirtschaftsraum der Welt geht nichts.

    Immer sprach man davon, dass Deutschland (BRD) wegen einer zu kräftigen Volkswirtschaft in Relation zu den Südstaaten in Europa die Währung Euro gefährdet. Das stimmt. Der Fleißige hatte schon immer viele Neider. Und deshalb wird die Wirtschaft der BRD gerade an die Leistungsfähigkeit der Südstaaten angepasst.
    Da die Menschen im Land, durch jahrzehntelange Umerziehung zu einem kommunistischen Gedankengut nichts mehr verstehen (wollen), stehen die Chancen gut, dass diese prinzipiell kleine Clique sich durchsetzt. Ein paar Millionen Tote, ob durch Impfung. Lockdown oder Suizid, sind in einem konventionell oder nicht konventionell geführten Krieg gegen die Völker, schon immer als Kollateralschaden bewertet worden.
    Der frühere französische Präsident Sarkozy sagte nicht von ungefähr bereits vor Jahren, dass das Ziel ein Superstaat mit Rassenvermischung sei; wer nicht mitzieht, wird gezwungen:

    1. Die Menschen wollen nichts mehr verstehen durch die Umerziehung – das ist aber auch die Angst. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es wäre, ständig mainstream-Medien zu hören, ich würde das keine drei Tage aushalten.
      Trotzdem spüre ich die Angst. Man kann nichts mehr planen für die Zukunft, weil man nicht weiß, wie sehr diese Regierung noch alles an die Wand fahren wird. Man muß mit dem Schlimmsten rechnen. Die meiste Angst macht mir die tumbe Masse, die den ganzen Dreck mit macht. Diese Masse ist zu allem fähig.

    2. Weshalb kommen die Regierungen mit ihrer Arroganz der Macht bisher durch?
      Könnte es vielleicht auch an der falschen Strategie der Opposition liegen?

      Es wäre an der Zeit, daß die Corona-Kritiker nach mehr als einem Jahr sich diese Frage stellt. Denn offenkundig haben wir die wissenschaftlichen Fakten, von denen schon ein Teil das Ende der Rechtsbrüche und Lügen der Regierung bewirken würden, wenn ….. ja genau. „Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär mein Vater Millionär“.
      Die Regierung hat offenkundig die erfolgreichere Strategie, sonst würden Merkel, Spahn, Wieler, Drosten und Co. längst hinter Gitter sitzen, wo sie aufgrund ihrer vielen Straftaten längst hingehören. Doch Pustekuchen. Sie kleben immer noch an ihren Sesseln, wo sie ihre Willkür-Herrschaft immer dreister zementieren.

      Boris Reitschuster ist neu in der Bundespressekonferenz und er ist nicht der einzige wirkliche Journalist dort.
      Es gibt da noch Florian Warweg von RTdeutsch, der wie ein Fremdkörper unter den regierungshörigen Maulhuren der führenden Massenmedien praktisch täglich von Vertretern der Bundesregierung beleidigt, verhöhnt und abgekanzelt wird.
      Er hat bereits lange vor Boris Reitschuster im Januar 2021 exakt die Frage an das Regime Merkel gestellt, auf welche wissenschaftlichen Studien sich die Regierung zur Begründung der Zwangsmaßnahmen stützt.
      Bundespressekonferenz: Hat der Lockdown eine solide wissenschaftliche Grundlage?

      Die Antwort des stets arroganten und oft verlogenen Hr. Seibert zeigt, daß die Täter nicht dumm sind, sondern für alles, was sie uns antun, genügend Wissenschaftler haben, welche ihnen gerne die Rechtfertigungen liefern.

      Egal, mit welchen Diktaturen man das Merkel-Regime vergleicht; alle hatten ihre „Experten“, ihre „Juristen“, ihre „Wissenschaftler“, welche ihnen die benötigten „Argumente“ geliefert haben für das Unrecht, das sie begingen. Das wird sich auch nie ändern. Sogar Mafia-Bosse haben ihre persönliche Rechtfertigung parat für ihre Mordaufträge und Manöver.
      Der tiefste Grund für den Erfolg der Pandemie-Propagandisten ist in der menschlichen Psyche verankert. Von Natur aus. Es ist die Angst vor dem Sterben. Und genau diese Angst hat das Merkel-Regime von Anfang an befeuert, denn die Strategen der Macht kennen alle die Bücher und Vorträge eines Dr. Mausfeld oder von anderen Analysten und richten sich danach.
      Aus Sicht der Hintermänner und Planer der Fake-Pandemie geht es immer um die zentrale Fragen: „Wie manipulieren wir die Massen am effektivsten dazu, daß sie von sich aus für unsere Ziele kämpfen?“

      Was hat die Opposition bisher diesem Schüren von Todesängsten vor einem „Killervirus, der ständig mutiert und Millionen von Euch töten wird, wenn wir Euch nicht mit Zwangsmaßnahmen vor ihm schützen“, entgegengesetzt?
      Wer die Artikel auf diesem Blog und anderen Blogs, wer die Reden auf den Demos kennt, weiß die Antwort.
      Es werden Sterbe-Daten präsentiert, es wird mit Influenza oder Grippe-Wellen der Vergangenheit verglichen, der PCR-Test und die Antigen-Tests werden hinterfragt und die ganz Mutigen und Extremen sagen, daß der Kaiser nackt ist = die Virologen haben SARS-CoV-2 niemals nachgewiesen. Die Juristen zeigen, daß diese oder jene Maßnahme verfassungswidrig ist und gegen internationale Konventionen verstößt.

      Haben die Massen auf all diese berechtigten Argumente der Corona-Kritiker reagiert? Haben sie die Fake-Pandemie durch ihren Druck auf die Abgeordneten gestoppt? Nein, haben sie nicht. Im Gegenteil. Sie tragen sogar FFP2-Masken, wenn sie alleine im Wald joggen oder alleine auf dem Fahrrad im Wald oder in der Stadt unterwegs sind.
      Was hat mehr gewirkt?
      Die Sachargumente der Kritiker oder die Todesangst, welche durch die Regierung und die sie stützenden Massenmedien geschürt worden ist?
      Deshalb ein Vorschlag von mir, an alle Corona-Kritiker gerichtet:

      Wie wäre es, wenn wir den zentralen Punkt, die Todesangst, in den Fokus nehmen würden und durch geeignete Argumente die Massen, die in der induzierten Todesangst völlig hilflos gefangen sind, den Weg aus dieser Todesangst zeigen würden ?
      Wenn ich Angst habe, daß mein Enkelkind das Todesvirus zu mir bringen kann, wenn es in meine Nähe kommt, dann nützen mir tägliche Sterbe-Zahlen, welche mit den Sterbe-Zahlen der letzten Jahre verglichen werden, gar nichts. Denn wer bitte von den Corona-Kritikern kann mir garantieren, daß es mich nicht treffen wird? Niemand kann das.
      Und so verlief auch die gruselige „Debatte“ am Mittwoch im Bundestag. Die Opposition hatte die Sachargumente, die juristischen Argumente. Die Regierung dagegen schürte einfach roboterhaft die Todesängste und warf den Kritikern vor, kein Herz zu haben. Es geht nicht um den Verstand, sondern um Emotionen. Das ist das Erfolgsrezept.
      Sinngemäß wurde es so gemacht: „Sie leugnen die Gefährlichkeit des Virus. Sind Sie blind? Gehen Sie doch auf die Intensivstationen, dort sehen sie die Covid-Patienten sterben. Darum geht es hier. Unser Gesetz und unsere Maßnahmen schützen die Bürger vor diesem grausamen Tod, vor der Ausbreitung dieses Killervirus. Und Sie kommen mit Sterbe-Statistiken. Sind Sie noch bei Trost? Sie sind ein Feind der Menschen. Wir sind dagegen die Retter der Menschen, wir haben ein Herz für unsere Bürger.“

      Wie wäre es, wenn jeder Corona-Kritiker im Bundestag und den Landtagen, jeder Redner auf Corona-Demos den Menschen sagt, daß sie keine Angst vor dem Virus haben müssen, weil es Heilmittel gibt? Heilmittel, die man zur Prävention nehmen kann und dann überhaupt nicht infiziert wird? Heilmittel, welche man nehmen kann, wenn man infiziert ist und dann innerhalb von Tagen gesund ist? Heilmittel, welche auch bei denen, die in die gefährlichen schweren Phasen der Erkrankung gekommen sind, zu praktisch 100 Prozent eine Heilung innerhalb von wenigen Tagen erzielen?
      Es gibt diese Heilmittel, eines davon ist CDL.
      CORONA-THERAPIE MIT CLO2
      https://www.freizahn.de/2021/01/corona-therapie-mit-clo2/
      LIVE – Interview mit Andreas Kalcker – Corona ist besiegt worden
      https://www.mediarebell.com/watch/IaMXbLAcKTJOSUx

      Was sagt der Opa, wenn er von diesen Heilmitteln erfährt?
      Zuerst wird er es nicht glauben, weil er ja an die Lügen der Regierung glaubt.
      Aber wenn er es immer wieder hört und aufgefordert wird, sich die Beweise anzuschauen, die Geheilten, die Ärzte sieht und hört, welche täglich Covid-Patienten damit heilen, wird ihn die Botschaft erreichen: „Du wirst nicht sterben. Selbst wenn Dein Enkel das Killervirus zu Dir bringt und Dich ansteckt, wirst Du in wenigen Tagen geheilt sein durch CDL oder andere Heilmittel.“
      Dann kann er loslassen, dann dämmert es ihm, daß sein Leben nicht in Gefahr ist. Dann ist er bereit für all unsere Sachargumente, die bisher nicht einmal angehört wurden.
      Dann ist er auch bereit für die Wahrheit, daß es überhaupt keine Viren gibt, daß die Virologen die ganze Welt täuschen und sich selbst auch. Vorher nicht.
      Ich habe meine Einschätzung gestern dem Vorstand der „Polizisten für Aufklärung“ mitgeteilt und folgende Antwort bekommen:
      Guten Morgen Herr xxxx,
      ich teile Ihre Ansicht, dass es, um mehr Menschen „auf der anderen Seite“ zu erreichen, einer Strategieänderung bedarf. Die Angst hält die Coronagläubigen in ihrer Blase gefangen. CDL ist mir natürlich bekannt, nicht zuletzt weil meine Frau Heilpraktikerin ist und sich seit längerem damit befasst. Ich werde Ihr Anliegen im Vorstandskreis einbringen. …
      Bleiben Sie uns erhalten und herzliche Grüße
      Bernd Bayerlein

      Herr stendahl,
      es gibt eine sehr gute Nachricht von Dr. Lanka. Das Kontrollexperiment hat das erste Ergebnis geliefert.
      Es wurde bewiesen, daß die Virologen ihre „Viren“ durch die Vergiftung und dem Aushungern des Gewebes im Reagenzglas erzeugen und das Absterben und die „Vermehrung der Viren“ ohne das Zufügen von „infiziertem Material von Erkrankten“ erfolgt.
      Damit ist die Virologie erledigt, sie weiß es nur noch nicht.
      https://t.me/Corona_Fakten/653
      Es folgen jetzt noch die restlichen Schritte, wo Dr. Lanka alles nachmacht, was die Virologen machen, womit sie sich selbst und der Welt einreden, daß sie „Viren“ nachgewiesen haben, welche die jeweiligen Krankheiten verursachen.
      Wenn das alles fertig ist, haben alle Rechtsanwälte auf dieser Erde die unwiderlegbaren Beweise dafür, daß es keine „krankmachenden Viren“ gibt, daß es keine „Viren“ gibt.
      Das Geschrei der Viren-Gläubigen wird groß sein. Das Geschrei der Multi-Milliarden-Industrien, die alle auf dem Glauben an krankmachende Viren basieren, wird noch größer sein, denn sie alle leben von der Virus-Lüge, vom Virus-Wahn.

      (Viel zu lang für einen Kommentar. Wenn Sie schneller zum Kern der Sache vorstoßen, Herr Kern, wird´s auch kürzer. hl)

      1. Herr/Frau Kern,
        danke. Ich bin seit einem Jahr der Meinung, dass wir die Virenlüge längst hätten entlarven können. In meinem Umfeld habe ich damit – allen Widerständen zum Trotz – jetzt die Früchte. In drei Straßenblöcken glaubt hier niemand mehr an den Hokuspokus. Es hatte bisher auch niemand Corona, weil sie sich nicht testen lassen. Wirklich krank war natürlich auch niemand. Es gibt Absprachen, dass bei Treffen in den Häusern wider dem verfassungswidrigen Regelwerk, dicht gehalten wird. So kamen auch schon Feiern und private „Nachbarschaftshilfen“ mit bis zu 10 Personen samt Kindern zustande. Immerhin ein Anfang.

        Ich denke auch, dass Füllmich z.B. Lanka und die anderen Dissidenten hätte einbeziehen und die Erkenntnisse über die Welt verteilen müssen. Das ist eigentlich die Pflicht eines Anwalts, und deshalb war es vor einem halben Jahr nicht schwierig vorauszusehen, dass wir heute keinen Schritt weiter sind. So lange sie nur Teilaspekte beleuchten, so lange werden sie keine Erfolge erzielen und das Drama ungewollt mithelfen bis ins absolute Chaos zu steigern. Das vorläufige Endziel habe ich oben beschrieben.

        Übrigens; dass CDL hervorragend hilft, ist mir schon lange klar. Es heilt nur keinen Virus, sondern unterstützt den Organismus bei der Wiederherstellung des geschwächten Abwehrsystems und eliminiert z.B. Pilze, Bakterien und Mikroben aller Art, die in einem geschwächten Organismus vermehrt auftreten und das System irgendwann überfordern. Sauerstoff als Oxidator ist schon lange bekannt. Z.B. mit dem Wasserstoffperoxid, wo die älteren Ärzte noch heute wissen, dass man damit nicht nur Parasiten bekämpft, sondern auch die Wundheilung deutlich verbessert und beschleunigt. Danke, dass Sie sich engagieren. Denn das ist das eigentliche Übel; „Lass das mal die anderen machen“.

      2. Herr Ludwig,
        ich werbe seit Beginn der Fake-Pandemie mit ganz kurzen Kommentaren, mit etwas ausführlicheren Kommentaren und mit längeren Kommentaren dafür, daß wir Corona-Kritiker den Kern der Pandemie-Propagandisten aushebeln.
        Der Kern ist die Todesangst. Diese Todesangst wird durch reale Covid-Tote hochgeschaukelt, befeuert. Diese Covid-Toten sind kein Fake, auch wenn wir wissen, daß die meisten durch die falsche Behandlung der Intensivärzte sterben. Dies war auch in der Bundestagsdebatte ein Hauptargument für die Abschaffung der Grundrechte: „Gehen Sie mal in die Kliniken. Momentan stirbt jeder dritte Covid-Infizierte in den Kliniken. Hallo? Begreifen Sie das überhaupt? Jeder Dritte stirbt durch das Virus.“

        Haben all die kurzen Kommentare etwas bewirkt in der Corona-Kritiker-Szene? Nein. Weil der Kontext fehlt. Die Begründung, weshalb es um diese zentrale Frage geht und weshalb die Abschaffer der Bürgerrechte mit ihrer Todesangst-Strategie solche verblüffende Siege erringen.
        Deshalb geht es leider nicht ohne diese Begründung.

        Was passiert, wenn man nur sagt: Es gibt das Virus nicht, deshalb gibt es keine Rechtsgrundlage für die Zwangsmaßnahmen, habe ich immer wieder erlebt.
        Solche kurzen Kommentare werden entweder gelöscht und der Autor gesperrt, oder sie werden ignoriert oder bestenfalls mit „Unsinn“ abgetan.
        Je größer die Not durch das Anziehen der Daumenschrauben durch das Corona-Regime wird, desto mehr Menschen werden sich die Mühe machen, etwas längere Kommentare zu lesen, wenn sie dort echte Lösungen angeboten bekommen. Es braucht einen langen Atem.
        Steter Tropfen höhlt den Stein.

        1. Herr Ludwig,
          ich bin ein fleißiger Leser Ihres Blogs. Schon seit Jahren.
          Deshalb kenne ich all Ihre Artikel, wo die Todesangst thematisiert wird.
          Ich kenne allerdings nur einen Artikel, wo Sie auf die Erfolge von anthroposophischen Heilmitteln hingewiesen haben.
          Um die Massen aus der Todesangst zu befreien, reicht ein solcher Artikel nicht aus. Da müssen übertrieben gesagt jeden Tag Artikel über Heilungen, über Heilmittel für Covid-19 veröffentlicht werden.
          Nicht nur über CDL, sondern auch über Artemisia annua, über Vitamin-C und vielen vielen anderen Mitteln zur Prävention und Heilung der Krankheit.

        2. @Kern
          Wenn Sie das alles gelesen haben, können Sie nicht behaupten, der Kern des Problems, die Todesangst, werde kaum thematisiert. Die verschwindet auch nicht allein durch das Aufzeigen von helfenden Mitteln (wozu ich übrigens nicht einen, sondern zwei Artikel veröffentlicht habe), sondern auch dadurch, dass den Menschen bewusst gemacht wird, wie sie von Wissenschaftlern, Politikern und Medien gezielt und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen in Todesangst versetzt werden. Dem dienen die vielen Artikel.

      3. Ergänzung:
        Die Todesangst der Virus-Gläubigen verschwindet nicht, wenn sie mit der Nichtexistenz des Virus konfrontiert werden. Im Gegenteil, dann lehnen sie alle Argumente sofort mit dem Aufschrei ab „Seid Ihr geisteskrank? Ihr leugnet die Covid-Toten. Hinweg von mir, Satan“ abgewehrt.

        Die Todesangst kann losgelassen werden, wenn der Mensch von den Heilungen erfährt. Die kann er anfangs leugnen, aber wenn er jeden Tag mit neuen Heilungsberichten, mit den Videos von Ärzten konfrontiert wird, welche die Heilmittel anwenden und bestätigen, daß sie wirken und den Tod zuverlässig verhindern, bricht sein Widerstand zusammen.
        Es ist eine Frage der Wiederholung der Wahrheit.

        1. Das ist ja Unsinn.
          Aus mehreren Gründen. Ein Grund ist, daß noch nie ein corona „virus“ isoliert wurde. Das ist Fakt. Und weil dem so ist, lasse ich mir von keiner Institution der Welt einreden, daß das Ding trotzdem existiert.
          Damit kommen wir zum 2. Punkt: Wenn mich jemand anlügt, dann glaub ich dem nicht mehr. Erst recht hab ich vor solchen professionellen Lügnern keine Angst.
          Der dritte Punkt ist aber auch wichtig:
          Wenn erwachsene Leute so etwas wie die Coronalüge seit über einem Jahr immer noch glauben, tut mir leid, aber dann muß ich am Verstand dieser erwachsenen (!) Leute zweifeln. Solche Leute sind einfach dumm.
          Und ich bin NICHT für die Dummheit dieser Memmen verantwortlich.
          Ich würde vorschlagen, entmüdigt dieses dumme Volk. Die sind teilweise zu dumm, einen Eimer Wasser umzukippen. Und solche Leute gehen politisch wählen. Mir graust bei diesem Gedanken.
          Ich würde keinem einzigen dieser Dummen auch nur irgend eine Handlung zutrauen, die ansatzweise mit Intelligenz zu tun hat.

        2. @teutoburgswaelder,
          der gute Dr. Stefan Lanka ist da viel gnädiger mit den Menschen als Sie es sind.
          https://odysee.com/@DeansDanes:1/Dr–Lanka-VortragundFragenundPPTs-final(360p):e

          Er gibt zu, daß er selbst viele Jahre unwissend war und mit der Herde gelaufen ist. Er gibt zu, daß er sich bei seiner Doktorarbeit geirrt hat. Damals war er noch davon überzeugt, daß er ein „harmloses Virus“ entdeckt hatte.
          Der Mensch kommt nicht erleuchtet zur Welt. Was er glaubt, was er denkt, wovon er zutiefst überzeugt ist, hängt von den Informationen ab, die er bekommt.
          Ich weiß aus vielen Gesprächen, daß fast niemand die Thesen von der Nicht-Existenz von Viren kennt. Weil diese Thesen nicht an jeder Ecke gelehrt werden und nur von Wahrheitssuchern gefunden werden.
          Ich denke, daß Jesus recht hatte mit der Aussage, daß der Weg, der ins Verderben führt, breit ist und viele darauf gehen. Der Weg, der ins ewige Leben führt, ist jedoch schmal und nur Wenige finden ihn und gehen auf ihm.

          Herr stendahl, ich bin ein Mann.
          Ich teile Ihre Meinung über CDL. Es eliminiert keine Viren, weil es keine Viren gibt. Die exakte Wirkungsweise von CDL ist noch nicht im Detail bekannt. Bekannt ist nur, daß es das zuverlässig heilt, was als Covid-19 bezeichnet wird. Und es heilt viele Arten von Krebs, von Entzündungen im Körper.
          Es macht wohl viele Gifte unschädlich.
          Ich benutze auch Wasserstoffperoxid und seit kurzem auch H2-Wasser. Für die Heilwirkungen von H2, das im Wasser gelöst ist, gibt es tausende wissenschaftliche Studien.

          Will damit sagen, daß niemand eine Impfung braucht, auch keine Maske, keine Quarantäne und schon gar nicht eine Staline im Kanzleramt, welche gewissen Hintergrund-Weltenlenkern dient und nicht der Wahrheit und nicht den Deutschen.
          Das Ende eines Jahrhunderts medizinischen Betrugs – Auf Wiedersehen Keimtheorie.
          https://telegra.ph/Das-Ende-eines-Jahrhunderts-medizinischen-Betrugs—Auf-Wiedersehen-Keimtheorie-04-23-2

        3. @ Kern
          Christus sagt uns durch Joh.16 – 33:“…fasst Mut…“
          Raten Sie mal, wer den Leuten heute das Gegenteil einreden will und warum.
          Was für antichristliche Feiglinge sind das denn? Ob das solche sind, die vor dem Geld auf dem Bauch kriechen, obwohl das letzte Hemd kein Taschen hat? Weiter als bis zum Tod können diese Zitterpappeln nicht denken, weil die keine geistige Erfahrung haben.
          Mut gehört zum Heilen. Angstmache gehört zum Geldverdienen an Krankheiten, und Angst verursacht Krankheiten. Mut ist für das Gesundwerden notwendig.

        4. ZITAT @ Kern:
          „Deshalb kenne ich all Ihre Artikel (gemeint sind die Artikel von Herbert Ludwig), wo die Todesangst thematisiert wird.“

          Da treffen Sie des Pudel’s Kern – und legen den Finger mitten in die große Wunde – machen also Ihrem Namen alle Ehre.
          Aber ich muß hier auch Herrn Ludwig ausdrücklich loben – der sich mit viel Fingerspitzengefühl diesem Thema nähert – was man als den „Kern des LEBENS“ bezeichnen könnte. Denn bevor wir klären können, WAS Todesangst ist, WO sie herkommt & WIE sier zu überwinden ist – sollten wir den TOD verstehen – denn das LEBEN als solches ist im Grunde unsterblich.
          So ein Satz bereitet aber den meisten von uns Kopfschmerzen – denn sie kennen ja meist nur den KÖRPER – und genau dieser Körper kennt immer nur den TOD am Ende des Leben’s, welches in genau diesem Moment des Todes den Körper verläßt und in die „ewigen Jagdgründe“ entschwindet.
          DAS nennen manche von uns die „Seelenwanderung“ – Kommentatoren wie zum Beispiel @ mahdian haben diesen Zustand bei vollem Bewußtsein „erlebt“, also den eigenen Tod überlebt, und in ihren bewegenden Kommentaren hier auf dem Fassadenkratzer auch genau beschrieben – andere verdrängen derartige Gedanken in die vermeintliche Welt des (Aber-) Glaubens.
          Ich kam erstmals am 19. Juli 1963 bewußt mit diesem Gerdankengut in Berührung – als mein Vater als voll ausgebildeter & erfahrener Arzt im tiefsten Koma während über 24 Stunden mit dem Moment seines Todes auf die exakte Sekunde wartete – in der ich, nach langer Anreise, an sein Sterbebett trat.
          Dieses perfekte „timing“ verstand damals in Deutschland niemand, während eine derartige SPIRITUELLE Verbindung zwischen liebenden Menschen für Franzosen mit denen ich darübewr sprach, etwas völlig „normales“ zu sein scheint.

          Da ich ein ungläubiger Deutscher war – in dessen Gehirn damals KEIN Platz für die ausser-sinnliche Welt war,
          brauchte ich 12 lange Jahre, um die ganzen hoch sensiblen Zusammenhänge zwischen Körper / Geist & Seele endlich wenigstens im groben Zusammenhang verstehen zu können.
          Das Thema ist aber derart fundamental – daß Sie mit dem VERSTEHEN der ANGST – auch das Geheimnis des LEBENS verstehen werden!

        5. „Es ist eine Frage der Wiederholung der Wahrheit“. Dem Erkennen von „Wahrheiten“ steht die Wahrnehmung entgegen. Die Masse der Menschen, deren Bild von der Welt seit Beginn ihres Lebens vom Fernseher entscheidend (mit)geprägt wurde, haben es nicht gelernt, „Informationsquellen“ zu hinterfragen . Sie werden den Unterschied zwischen Bild (Fiktion) und Realität (Wirklichkeit) nicht oder kaum wahrnehmen. Lippmann („Die öffentliche Meinung“) hatte bereits zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts die „Macht des Bildermachens“ das entscheidende „Herrschaftsinstrument“ genannt – wer regiert, muss die Bilder in den Köpfen der Menschen lenken.
          Zitat: „…alles, was der Mensch tut, beruht nicht auf unmittelbarem und sicherem Wissen, sondern auf Bildern, die er sich selbst geschaffen ODER die man ihm gegeben hat.“ Wer mit einem solch „geordneten und beständigen“ oktroyierten Weltbild durchs Leben geht – und es wird die große Masse der Mitmenschen sein – , wird sich gegen jeden Einbruch in diese, seine (heile) Welt wehren und es möglicherweise als Angriff auf die Fundamente „seines Universums“ sehen, wenn man ihm mit seinem Weltbild entgegenstehenden Fakten kommt. Diese können Sie wiederholen so oft Sie wollen, es führt eher dazu, dass Sie attackiert werden.

        6. ZITAT @ Kern: (wiederholt von @ edmundotto)
          „Es ist eine Frage der Wiederholung der Wahrheit.“

          DAS ist leider nur die HALBE Wahrheit, und DESHALB eine gefährliche FAKE-Methode – die zwar weltweit auch heute noch unter dem Namen „Chinese school“ benutzt wird – aber selbst bei den heutigen & angeblich „modernen“ Chinesen NICHT wirklich funktioniert, was die vielen GEHEIMEN Exekutionen von eben NICHT überzeugten Chinesen, auf makabere Art & Weise BEWEISEN!
          HIER das ungefährliche, weil professionelle Vorgehen – was zum echten ZIEL, der echten Erkenntnis führt – wenn es denn richtig angewendet wird – ?!
          Genau DAS ist in der heutigen Zeit gar nicht mehr so leicht, weil die meisten KÖRPER der Menschen mit Drogen, Medikamenten, Giften aus Impfstoffen & last but not least, mit Alkohol verkleistert & zugedröhnt sind, wie zuletzt beim offiziell unerklärlichen Tod von Ballermann-Star Willi Herren vermutet – ?!

          Wenn also irgendwelche Drogen im Spiel sind = „no go!“
          Nur ein über mindestens einige Wochen von Giften aller Art freier Körper – hat auch ein korrekt arbeitendes Gehirn – das ist aber die Grundvorraussetzung für das Aufspielen eines neuen Betriebssystemes, gemeint ist das VERSTEHEN & ERLERNEN neuer Zusammenhänge, denn ALLES andere wäre ja Gehirn-Wäsche, und bei der Gehirn-Wäsche der geheimen militärischen Art – läuft es exakt entgegen gesetzt, also Drogen-Hypnose auf chinesische Art – ?!
          Wenn also als Grundbedingung echte, ehrliche & hellwache LERNBEREITSCHAFT existiert – dann erst kann die Arbeit beginnen – und zuerst muß die ALTE Software (beim Computer), also genauso das ALTE falsche Wissen aus dem Gehirn entsorgt werden, denn Sie wollen ja keine neuen Möbel, in einer bis an die Zimmer-Decke zugemüllten Messie-Wohnung aufbauen!

          Erst dann, wenn das FALSCHE Wissen komplett auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet ist – da müssen SCHÜLER & LEHRER sorgfältig vorgehen, sich beide absolut sicher sein – denn diese Bereinigung ist vergleichbar mit der Vorbereitung des Bodens durch den Landwirt, VOR der neuen Aussaat, da muß alles „passen“.
          Beim Lernen nenne ich diese Vorbereitung in Anlehnung an den Lehrerwechsel in der Schule: „Die Tafel putzen!“
          JETZT erst kommen wir zum ersten Mal zur Vorstellung der von Ihnen so locker „Wahrheit“ genannten Information.

          BEVOR nun aber die Wiederholung dieser „Wahrheit“ laut obigem Zitat beginnen dürfte („Es ist eine Frage der Wiederholung der Wahrheit.“) – müßte sorgfältig geklärt werden – daß diese zu vermittelnde „Wahrheit“ überhaupt VERSTANDEN wird, was sich sehr einfach überprüfen läßt, in dem man sich diese „Wahrheit“ sinngemäß mit komplett anderen Worten korrekt beschreiben läßt:
          Beispiel:
          „Die Kirche ist abgebrannt!“
          Mit eigenen Worten wiedergegeben:
          „Das Gotteshaus ist einem Feuer zum Opfer gefallen!“
          Wenn eine „Wahrheit“ mit dieser Präzision bis zu dieser Qualität VERSTANDEN worden ist – braucht es normal KEINE Wiederholungen – kapiert ist eben kapiert!

          Fazit:
          Die weltweit verbreitete THEORIE des „Es ist eine Frage der Wiederholung der Wahrheit.“ – ist eine FAKE-Theorie – die nur scheinbar deshalb funktioniert, weil sie durch GEWALT & ERPRESSUNG zu einer FAKE-ILLUSION führen kann, bei der einfach sinnlos Texte AUSWENDIG gelernt herunter gebetet werden können, (wie in vielen Schulen & Universitäten verlangt & vorgeschrieben) allerdings OHNE Sinn & Verstand & OHNE das auswendig Gelernte VERSTANDEN zu haben, und DAS kann jeder blllige Speicher-Chip von ALDI schndeller, billiger & präziser.
          WENN Sie das bis zum Ende durchdenken – braucht niemand die ANGST der amtierenden Macht-Psychopathen zu teilen – die glauben daß KI, also künstliche Intelligenz jemals besser sein könne als echtes VERSTEHEN bis hin zum Aha-Erlebnis, was Gautama Buddha bereits vor vor 2.500 Jahren zur echten Erkenntnis führte, die man völlig korrekt auch als Erleuchtung bezeichnen kann.
          Diese Erleuchtung kennt ein JEDER – dem durch genaue Beobachtung – schon mal ein „Licht“ aufgegangen ist.

        7. @Kern
          In Ihrer Argumentation ist ein entscheidender Fehler. Sie gehen davon aus, dass Menschen von Corona geheilt werden können und das es dann in den Statistiken und den Medien auftaucht. Das ist falsch!!!
          Wir wissen mittlerweile, dass es Corona in dieser Form gar nicht gibt. Die Menschen werden also weiter an ihren Grunderkrankungen sterben. Wie seit Urzeiten. Woran sie gestorben sind, entscheidet ein Gesundheitsamt bzw. der Arzt, dem man einen passenden Testnachweis vorlegt. Und fast alle machen mit.
          Dann ist es eben nicht die Mutante RGl2 sondern XYZ oder gar ein anderes Killervirus. Ziel: Chaos zur Zerstörung der derzeitigen Staatsstrukturen.
          Das funktioniert also nicht.
          Die einzige Möglichkeit, den Wahnsinn zu stoppen, ist die Wahrheit weiterzutragen und darauf zu hoffen, dass die Menschen endlich aufwachen. Sie können nicht alle erreichen, aber es werden immer mehr. Feiglinge, also die überragende Mehrheit der Menschen, werden sie nie erreichen.

          Hier ist ein gut recherchierter Artikel von Peter König, der sich auf eine Arbeit von Prof. Chaussodovski bezieht und über die zukünftigen Machenschaften der EU mit dem Verbrecherclub Pfizer aufklärt. Sie werden bis 2023 von Pfizer sagenhafte 1.8 Mrd. Dosen Gift kaufen und per viermaliger Pflichtimpfung in der EU verteilen. Die Verhandlungen laufen bereits. Das müssen wir ausdrucken und weitergeben, bis die Menschen wach werden. Sie können nicht alle erreichen, aber sie können Teil derer sein, die sich verpflichtet fühlen, unablässig die Wahrheit zu verteidigen. Das erfordert Mut, hält sie aber gesund. Verlieren wir, bleibt nur noch der Wohnortwechsel außerhalb der EU.

          https://www.globalresearch.ca/mitburger-wollt-ihr-einen-killer-impfstoff-finanzieren-und-euch-damit-impfen-lassen-reicht-mir-den-schierlingsbecher/5743243

        8. @hubi stendahl,
          die Frage, ob es Covid überhaupt gibt oder die Menschen einfach an ihren Grunderkrankungen sterben, ist meines Erachtens eindeutig geklärt.
          3 Gründe, die dafür sprechen, daß Covid-19 eine neue Krankheit ist
          Grund 1: Die 5.000 Ärzte von Comusav und so ziemlich alle Ärzte weltweit sagen, daß sie so etwas noch nie zuvor gesehen haben.
          Grund 2: Dr. Tom Cowan und Dr. Lanka beweifeln nicht, daß Covid-19 eine neue Krankheit ist.
          Grund 3: In meinem Bekanntenkreis sind mehrere junge und gesunde Menschen an Covid gestorben. Sie hatten keine Grunderkrankungen, das Alter liegt zwischen 32 und 45 Jahren.

          Nun können Sie, Herr Stendahl, sagen, daß sich diese Ärzte alle irren. Dass sie keine Ahnung von Diagnostik haben.
          Das wären dann etwa 5.000 Ärzte der Comusav, die sich irren und hunderttausende Ärzte auf der ganzen Welt, die sich irren.
          Da muß ich doch mal nachfragen, ob Sie schon einen Covid-Patienten behandelt haben. Ob Sie Patienten behandelt haben, welche vor Jahren, als es noch kein Covid gab, an den typischen Krankheiten litten, welche fast identische Symptome wie Covid aufweisen?
          Und ob Sie deshalb den Unterschied besser beurteilen können als alle Ärzte weltweit, die klar sagen, daß sie so etwas noch nicht erlebt haben?

          Aus meiner Sicht sind die Ursachen für diese neuen Krankheiten noch nicht im Detail bekannt. Da gibt es noch viel zu tun. Die meisten Covid-Toten sind älter als 75 Jahre, und alle von diesen Gestorbenen hatten massive Grunderkrankungen. Das ist unbestritten. Meines Erachtens kam da etwas dazu, eine Belastung, welche das Fass zum Überlaufen brachte. 5G-Strahlung beispielsweise. Sagen Dr. Klinghardt und Dr. Cowan und Stefan Lanka.

    3. ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „Da die Menschen im Land, durch jahrzehntelange Umerziehung zu einem kommunistischen Gedankengut nichts mehr verstehen (wollen), stehen die Chancen gut, dass diese prinzipiell kleine Clique sich durchsetzt.“

      Hallo Hubi,
      heute „juckt das Fell“ – und ich mag mich an Ihnen, besser an Ihrer düsteren Aussicht reiben – OHNE Ihnen Böses zu wollen – ganz im Gegenteil, der Himmel ist blau, bei 23 Grad & der Frühling macht seine ersten Sprünge . . .

      „The Darkest Hour Is Just Before Dawn!“
      Heißt im Klartext: „Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, dann steht der Sonnenaufgang direkt bevor . . . !“

      1. „The Darkest Hour Is Just Before Dawn!“

        Dem Optimismus verschließe ich mich nicht. Und Herr Bhakdi hat nach wie vor meine Hochachtung. Dennoch kann ich aus der Natur der Sache heraus nicht anders, als die Realitäten zu beschreiben.
        Realität ist, dass wir immer die gleichen Abläufe sehen, wenn das Finanzsystem seinem Ende entgegengeht. Realität ist, dass die Massen auf die Züge nach Dachau und Ausschwitz am Ende mit angeblichem Nichtwissen reagierten und wahrscheinlich wieder reagieren werden. Realität ist, dass die Massen immer wieder mitmachen. Leider.

        Ein früherer Chef, kurz nach meinem Studium, gab mir mal sein Leitmotiv mit: „Junger Mann! 97 % sind Feiglinge, 3% sind Führer. Gehören sie zu den Führern.“
        Den letzten Satz halte ich auch heute noch für archaisch und dumm. Der erste ist mir zeitlebens in der Realität viele Male bestätigt worden. Und diese Feigheit wissen die Initiatoren auszunutzen. Denn die Angst ist zunächst nur die natürliche Möglichkeit abzuschätzen, inwieweit die vorgefundene Situation gemeistert werden kann, denn unser System ist auf die kurzzeitige Auflösung dieser Angst programmiert. Lässt man aufgrund seiner Sozialisierung andere darüber entscheiden, wie und vor allem wann diese Angst bewältigt werden kann, wird man zum Feigling. Und von diesem Virus ist die gesamte westliche Gesellschaft betroffen. Die Mutigen sind (fast) ausgestorben.

        Deshalb bin ich Realist, ohne den Optimismus für den Fortgang gänzlich zu verlieren. Auch in der jetzigen Situation würde ich so lange Grenzen nach Frankreich mit meinem jetzt autarken Wohnmobil abfahren, um z.B. Sie zu besuchen, bis ich einen unkontrollierten oder einen anderen Weg gefunden habe. Heute waren hier 10 Leute zusammen, einschl. Grill. Wer traut sich? Einfach nicht mitmachen, der einzige Weg vor sich selbst zu bestehen.

    4. ZITAT @ Hubi Stendahl: (7:57 Uhr)
      „Die gesamte Situation zeigt, mehr noch, sie beweist, dass es keine Ansteckungen in kolportierter Form gibt. Wir sehen ein orchestriertes Drehbuch mit einem virtuell eingerichteten nie isolierten Virus. …“

      ZITAT @ Hubi Stendahl: (13:35 Uhr)
      „Bhakdi begreift mittlerweile, dass das Virus nur ein zweckgebundenes Werkzeug ist. Von seinem Glauben an Viren in kolportierter Form, ist er aber immer noch nicht ab.“

      Da ich das Wort „kolportieren“ weder kenne, noch verstehe oder selbst benutze – habe ich mir die Mühe gemacht – das Wort: „kolportieren“ zu klären.
      „kolportieren“ ist im WAHRIG, Deutsches Wörterbuch definiert als: „mit Büchern hausieren“ – derartige Aktivitäten kenne ich nur unter dem deutschen Wort „drücken“, es war der Insider-Begriff für die hoch offiziellen Werbe-Kolonnen von so genannten „Drückern“ – daher auch im Volksmund „Drücker-Kolonnen“ genannt – denen es die deutsche Firma BERTELSMANN verdankt, mit ihrem Buchklub sogar in Frankreich unter dem Tarn-Namen „France loisirs“ damals in etwa DAS zu werden, was heute der MEGA-Mittelstand-Serienkiller & MEGA-Steuer-Hinterzieher Jeff Bezos, mit AMAZON übernommen hat & mit modernster Technik weiterführt.
      https://www.franceloisirs.com

      Da sich in diesem Corona-Terror gegen die Völker der Welt – BEIDE Seiten in diesem KRIEG durch das GESCHRIEBENE & GESPROCHENE Wort mitteilen – macht es für mich KEINEN Sinn, die eine Seite, oder die andere Seite, also den einen oder anderen Kämpfer, wie den guten Professor Dr. Sucharit Bhakdi, nur deshalb abzukanzeln, weil er seine EIGENE, derzeitige Meinung zu Papier gebracht hat.
      Am Ende des Tages – DAS wissen sogar schon viele ehrliche Naturwissenschaftler aus aus der uralten Placebo-Forschung – kann man fast alles mit MENTALEN Techniken entweder in die gute, oder in die böse Richtung lenken.
      Spätestens seit JESUS von NAZARETH kann jedes Kind – in der heiligen Schrift, auch genannt das Neue Testament, oder die Bibel – nachlesen, daß Heilung allein mit MENTALEN Methoden möglich ist.

      Seit über 2021 Jahren könnte ein JEDER wissen- daß vieles FAKE ist & vieles FALSCH läuft in den angeblich „modernen“ Naturwissenschaften – dort wo sie sich auf die reine MATERIE fixieren, wie am extremsten in der geradezu perversen „Behandlung“ von angeblich chronischen „Krankheiten“, die laut Analyse durch Dr. Roy Martina – vorsätzlich & gezielt durch MEGA-Pharma-Kartelle im Lockstep-Szenario mit dem geradezu genial konstruierten, aber hoch kriminellen IMPF-TERRORISMUS durch die Ober-Gangster Schwab, Rockefeller, Gates, Soros & den gekauften Regierungen dieser derzeitigen Unterwelt, künstlich & mit voller Absicht PRODUZIERT werden – weil ALLEN derart entgleisten Verbrechern, also ALLEN echten kriminellen Psychopathen gemein ist – daß sie sowohl den VERSTAND als auch die SEELE unterdrücken & unter den Tisch fallen lassen, weil sie selbst komplett überwältigte & verlorene Psychopathen Seelen sind, also in ihrer eigenen Ur-ANGST Gefangene sind!

      HIER wieder ein Lichtblick für Sie:

      Titel:
      „How to make diseases disappear | Rangan Chatterjee | TEDxLiverpool“
      vom 05.12.2016
      Mein persönliches & versönliches Fazit:
      Das Verbreiten von ECHTEM WISSEN – trotz STAATS-TERROR, IMPF-TERROR & ZENSUR-TERROR – ist der schnellste & damit effektivste Weg zum gemeinsamen ZIEL einer friedlichen Welt in FREIHEIT für ALLE.
      Darum sollten wir immer mal wieder – dem unermüdlichen Herrn Herbert Ludwig DANKE sagen – für seine glänzende Erfindung des FASSADENKRATZER’s.

      1. Herr Ludwigs ,,Erfindung“ des Fassadenkratzers hat auch einen erlesenen Kreis von Kommentatoren zusammengebracht.

  3. „Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: ‚Ich, der Staat, bin das Volk‘.“ – Friedrich Nietzsche –

  4. Zitat Herr Ludwig: „Wenn ein Lockdown nichts nützt, sondern im Gegenteil nur schadet – wobei ein größter Schaden ja der Verlust des demokratischen Rechtsstaates und der Übergang in den Totalitarismus bedeutet -, weshalb wird er von unseren Herrschenden dann stiernackig verfolgt?“

    Jetzt stehen endlich, aber ganz vorsichtig, einige Schauspieler auf! Schauspieler, die über ein ganzes Jahr schwiegen, die aber zuvor gerne in Filmen mitmachten, die den Faschismus widerspiegelten. Jetzt merken diese Leute evtl. langsam, dass der Faschismus, wenn er wiederkehrt, nicht sagen wird “Ich bin der Faschismus”, sondern er wird sagen “Ich bin der Rechtsstaat”.

    https://www.youtube.com/channel/UC3_dHQpx8O9JT2LW1U2Beuw/videos

    1. Diese sog. Schauspieler sollte niemand mehr ernst nehmen! Inzwischen distanzieren sich einige von denen von obiger Aktion. Sie sind und bleiben eben Spieler, die eine Schau nach der anderen abziehen. Für die links-grüne Tele-Bourgeoisie, kam immer schon zuerst das Fressen, dann die Moral, frei nach B. Brecht.

      „In einem Tweet mehrere Stunden nach der Veröffentlichung distanzierte sich Liefers aber klar von Verschwörungs-theorien und der Querdenker-Bewegung. „Eine da hinein orakelte, aufkeimende Nähe zu Querdenkern u.ä. weise ich glasklar zurück„, schrieb der 56-Jährige. „Es gibt im aktuellen Spektrum des Bundestages auch keine Partei, der ich ferner stehe, als der AfD. Weil wir gerade dabei sind, das gilt auch für Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker, Corona-Ignoranten und Aluhüte. Punkt.“ https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/alles-dicht-machen-kritisiert-corona-politik-liefers-distanziert-sich-von-querdenkern-makatsch-zieht-video-zurueck/27123938.html

      1. @Zitrone ….. Diese sog. Schauspieler sollte niemand mehr ernst nehmen! Inzwischen distanzieren sich einige von denen von obiger Aktion.

        Zu radikal gedacht @Zitrone. Immerhin stehen diese Leute mit Klarnahmen und und öffentlicher Reputation zu Ihrer Meinung. Dass da jetzt der/die eine oder andere nicht unbedingt mit der AfD, den angeblichen Querdenkern, Reichsbürgern, Verschwörungstheoretikern, Corona-Ignoranten, Virusdissidenten und Aluhüten in Verbindung gebracht werden möchte, kann ich durchaus verstehen und halte dies auch für legitim. Denn man muss ja mit diesen nicht unbedingt unter einer Decke stecken, nur weil sich, eine ähnliche Denke gegen Koronamassnahmen manifestiert.

        Mit Ihrem Post, @Zitrone, zeigen Sie jedoch glasklar, dass diesbezügliche Verleumdungskampagnen der Regierungs- und Machtdarsteller das Ziel der Diskredition oppositioneller Meinungen zu Korona problemlos erreichen… sowohl bei der Oposition wie bei den Koronahysterikern.

        1. @dragao: „Zu radikal gedacht @Zitrone.“

          „radikal“- kommt von lat. radis – die Wurzel; Adjektiv- bedeutet von Grund aus erfolgend, ganz und gar; vollständig, gründlich.
          Kann etwas „zu“ vollständig oder „zu“ gründlich gedacht sein? Und ich Dummerchen dachte, man sollte immer gründlich (von der Wurzel des Übel/Problem her) denken, also radikal. Sei’s drum – um wieviel % also sollte ihr „zu radikal“ runtergedimmt werden, bis es ihnen passt lieber Drache? Sind 100% recht? Oder meinten sie ihre Feststellung „Zu radikal“ gar (ich wag es kaum zu denken-igitt) „staatspolitisch“? Da wird’s dann aber mit dem Zählen zur richtigen Dimmung (der Wahrheit) ganz, gaaanz schwierig- weil, das ändert sich ja auch immer so schnell- und v.a.: nachts ist’s kälter als draußen.
          Zitat: „Soll ich ihnen vielleicht zähl’n helfen?“ fragte Schwejk. „Ich kenn mich darin aus, ich war mal in einer Nacht in achtundzwanzig Lokalen. Aber alle Achtung, nirgend hab ich mehr gehabt als höchstens drei Biere“ (V.H. Der brave Soldat Schwejk, bei der pol. Polizei)

        2. Langsam kommt es mir so vor, als hätte diese Aktion nur einen Sinn, nämlich vor aller Welt zu bereuen, an der Aktion (Falsche Flagge?) überhaupt teilgenommen zu haben und zu beteuern, dass die Corona-Maßnahmen „absolut-richtig“ seien. Durch diesen offiziellen Widerruf von inzwischen 12 oder 13 Teilnehmenden, kann die Hexenjagd auf all jene Kritiker, die von Anfang an kritisch waren und es bis heute blieben, erst so richtig befeuert werden.

          „Ulrike Folkerts auf Instagram: „Ich habe einen Fehler gemacht, ich war naiv genug zu glauben, mit meinen Kollegen*innen ein gewinnbringendes Gespräch in Gang zu bringen. Das Gegenteil ist passiert.“ Es tue ihr leid, „Menschen verletzt und vor den Kopf gestoßen zu haben“. Die Corona-Maßnahmen bezeichnete Folkerts als „absolut richtig“ und erklärte, sie sei weit davon entfernt, „Querdenkern und Rechten Argumente in die Hände zu spielen“. Es sei „furchtbar, dass man mir das unterstellt“. Die Aktion sei „schief gegangen und unverzeihlich“. https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/allesdichtmachen-immer-mehr-promis-distanzieren-sich-von-ihren-videos-76177456.bild.html

        3. TERROR-REGIME aller Art kennen, organisieren & mißbrauchen Menschen unter anderem auch für eine derart „gelenkte (FAKE) Opposition“ – meines Wissens eine Erfindung der Bolsheviken – sogenannte „Künstler“ in Deutschland sind im Weltmaßstab derzeit sowieso eher dritte Wahl, denn ECHTEN Künstlern macht man hierzulande schon ziemlich lange den Garaus.
          https://www.bpb.de/izpb/189545/der-sieg-der-bolschewiki
          https://redpilluniversity.org/2021/01/22/is-q-anon-a-deep-state-psyop-to-neutralize-potential-resistance/
          Titel:
          „Is Q-Anon a Deep-State Psyop to Neutralize Resistance?“
          Am Beispiel von „Q-Anon“ eine Demonstration – wie kriminelle Machthaber BEIDE Rollen, in der öffenlichen Konfrontation besetzen & spielen – um jeden WIDERSTAND effektiv zu untergraben & auszuschalten. Die CIA spielt regelmäßig um DREI Ecken dieses perverse Spiel.

        4. @Zitrone ….

          Langsam kommt es mir so vor, als hätte diese Aktion nur einen Sinn, nämlich vor aller Welt zu bereuen, an der Aktion (Falsche Flagge?) überhaupt teilgenommen zu haben und zu beteuern, dass die Corona-Maßnahmen „absolut-richtig“ seien.

          Erstaunlich, dass Sie zum untermauern Ihrer Argumente, ausschliesslich die sonst vepönten und verlogenen Lücken-Mainstream-Medien benutzen…

        5. @dragaonordestino

          Erstaunlich, dass Schauspieler, die jetzt plötzlich die Maßnahmen der Politik „absolut richtig“ finden, zum Untermauern Ihrer Argumente, ausschliesslich die Lücken-Mainstream-Medien benutzen…

      2. @Zitrone- SCHAUSPIELER stehen heute auf und morgen setzen sie sich wieder, na und? Der Hauptvorgang dabei ist das GEDÖNS und die dabei erregte AUFMERKSAMKEIT – genannt EIGENWERBUNG. Bitte den Schauspieler nicht verwechseln mit der schauspielernd verkörperten Rolle.

        Zitat: „Geist hat der Schauspieler, doch wenig GEWISSEN des Geistes. Immer glaubt er an das, womit er am stärksten glauben macht, – glauben an SICH macht!“ Friedrich Nietzsche aus: Von den Fliegen des Marktes- Z1
        Oder etwas kürzer und aus dem Bereich, des durch Korona lahm gelegten, Entertainment: „Only bad news are good news“-dass man aufsteht und sich wieder hinsetzt- ist anscheinend für manche Schauspieler eine willkommene EigenWerbung- Spahn hat schon mal Gespräche angeboten. Wer weiß was dabei rauskommt- neue ImpfHelden die VORANGEHEN vielleicht? Derlei, sich für ihre Satire entschuldigende, Schauspieler sollten nur aufpassen, dass sie sich nicht zum PAPGEI (mit Harald Juhnke in der Hauptrolle; 1992) der Politik machen.
        Und: AUSNAHMEN bestätigen auch hier die Regel.

        1. @vier & @dragao

          Inzwischen wird das ganze Theater immer mysteriöser! Die Schauspieler sollen vorgefertigte Texte erhalten haben. Somit handelte es ich um eine Inszenierung, bzw. eine Vorstellung für das Publikum, welches immer unterhalb der Bühne platziert ist.
          https://www.stern.de/kultur/tv/tatort/-allesdichtmachen—tatort–star-hans-jochen-wagner-mahnt-zur-maessigung-30496334.html

          Immer mehr von den ursprünglich 50 kulturschaffenden Helden distanzieren sich von „eindeutig rechtem Gedankengut und rechten Ideologien“ und lassen ihre Videos vom Netz nehmen. https://www.gala.de/stars/news/alles-dicht-machen–immer-mehr-stars-distanzieren-sich-22433328.html
          https://www.turi2.de/aktuell/heike-makatsch-distanziert-sich-von-alles-dicht-machen/

          Der Liebe zur Wahrheit, scheint man in diesen Kreisen keinen besonderen Stellenwert einzuräumen. Inzwischen bedauere ich es, obige Videos überhaupt eingestellt zu haben.

        2. @Zitrone ….. Der Liebe zur Wahrheit, scheint man in diesen Kreisen keinen besonderen Stellenwert einzuräumen. Inzwischen bedauere ich es, obige Videos überhaupt eingestellt zu haben.

          Wieso so radikal.? Nur weil 4 oder 5 der Beteiligten 51 Schauspieler, der verleumderischen Hexenjagt die gegen die Aktion stattfindet, nicht stand gehalten haben.? Ich vermute, dass es für eine solche Aktion wesentlich mehr Mut bedarf, als hier anonym grosse Sprüche zu klopfen.

        3. @dragaonordestino
          Warum war dann keiner so mutig, um die Untauglichkeit des PCR-Tests anzusprechen? Keinen scheint es zu interessierten, dass dieses C-Virus noch nie validiert wurde, keiner sprach über die vielen Toten und die entsetzlichen Nebenwirkungen dieser mRNA Impfung, usf. Und, warum distanzieren sich diese Schauspieler plötzlich von all den Menschen, die versuchen zu anderen Erkenntnissen zu kommen, als Politik und Medien? Warum sind Menschen, die nach der Wahrheit streben, in den Augen dieser Schauspieler “Rechte, Aluhutträger
          und Demagogen”? Diese “Aktion” hätte man dazu nutzen können, um der Wahrheit die Ehre zu erweisen!
          Vielleicht fangen Sie einmal an, darüber nachzudenken!

        4. @Zitrone …

          Und, warum distanzieren sich diese Schauspieler plötzlich von all den Menschen, die versuchen zu anderen Erkenntnissen zu kommen, als Politik und Medien?

          Ja mit den „Rechts Draussen“ ist es halt so eine Sache. Nicht jeder möchte mit diesen in einen Topf geworfen werden. Ich übrigens auch nicht.
          Es geht ja schliesslich darum, die Machenschaften rund um Korona aufzudecken und ja, die Pöbelherrschaft der 70% Koronahysteriker zu brechen. Nun dazu sind eben „Rechts Draussen“-Filterblasen nicht zu gebrauchen.

        5. @dragaonordestino

          Erklären Sie doch bitte, warum Menschen, die versuchen zu anderen Erkenntnissen zu kommen, als Politik und Medien für Sie „Rechts Draussen“ sind. Herr Ludwig und die Kommentatoren versuchen ebenfalls zu anderen Erkenntnissen zu kommen, als Politik und Medien. Falls Ihnen diese Tatsache noch nicht aufgefallen sein sollte und Sie nicht in „diesen Topf geworfen werden wollen“, was hält Sie noch hier?

      3. @vier …. Kann etwas „zu“ vollständig oder „zu“ gründlich gedacht sein? Und ich Dummerchen dachte, man sollte immer gründlich (von der Wurzel des Übel/Problem her) denken, also radikal. Sei’s drum – um wieviel % also sollte ihr „zu radikal“ runtergedimmt werden, bis es ihnen passt lieber Drache?

        Vielleicht einfach so, dass man ein paar mehr Leute mitnehmen kann als nur die vereinsamten und überalterten Sofarevolutionäre, die man so in den Internetforen findet.

        1. @ Zitrone
          Es ist ja Sache der Politik, das Volk, das eine Sprache spricht, die ich liebe, zu unterteilen durch bloss horizontale Begriffe rechts und links, als gäbe es weder unten noch oben.
          Parteien sind ein horizontales Gewerbe. Und diejenigen, welche vor der Politik auf dem Bauch kriechen, tun gerne so, als würden sie aufrecht stehen – sogar bei heftigstem Gewitter über ihnen.
          Aber schon mancher selbst gewählte Name drückt etwas anderes aus. Eidechsen haben vier Beine. Und Drachen – das zeigt uns China – bestehen aus Papier am Band, das unten am Boden ein Mensch festhält.

          Rudolf Steiner sagte in einem Vortrag 1918 schon(GA 183, S. 187): „Es ist mir sehr unangenehm, dass ich es betonen muss, aber es ist in der Anthroposophischen Gesellschaft vielfach gerade die Tendenz vorhanden, mich totzuschweigen, und da ist das Persönliche mit dem Sachlichen eben verknüpft.“
          Das Persönliche, das deutsch spricht, wird von einer Gesellschaft namens Politik versucht, totzuschweigen, und das Sachliche besteht ja darin, z.B. auf die Arroganz der Macht hinzuweisen, indem man auch z.B.auf die Georgia Guidestones hinweist.
          Darauf hat @ Kalle Möllmann hingewiesen und hat dafür Kritik statt Lob bekommen.

        2. Zitat @Michael Wolff: “Und diejenigen, welche vor der Politik auf dem Bauch kriechen, tun gerne so, als würden sie aufrecht stehen” –

          Bei meinem Spaziergang heute, wollte ich mich zu einer Frau auf die Bank setzen. Sie saß in der Mitte der Bank und hätte an einem Ende und ich am anderen Ende Platz gehabt. Aber diese Frau wollte nicht, dass ich mich zu ihr auf die Bank setze, wegen Corona. Ich lehnte mich dann seitlich an die Bank, weil ich etwas ausruhen wollte und erzählte dem Wind von den Todeszahlen, welche das Statistische Bundesamt ermittelt hat. Diese sind wesentlich niedriger als in den vergangenen Jahren. Mein Mann kam später dazu und so standen wir beide neben der Bank und unterhielten uns über Krankenhäuser, die während der Pandemie geschlossen wurden, usw. Die Frau auf der Bank wurde ganz böse und sagte, wir sollen woanders hingehen, wir seien unglaublich provokativ. Sie wurde sehr böse, stand auf und ging von dannen. Mein Mann und ich nahmen auf der Bank platz, die Frau drehte sich noch eimal um und rief, jetzt hätten wir was wir wollten. Aber weder mein Mann, noch ich haben sie von der Bank vertrieben. Ich nehme einfach einmal an, dass diese Frau es nur schwer ertragen konnte, dass wir beide nicht “vor der Politik auf dem Bauch kriechen”.

        3. @Zitrone …. Ich nehme einfach einmal an, dass diese Frau es nur schwer ertragen konnte, dass wir beide nicht “vor der Politik auf dem Bauch kriechen”.

          Richtig wäre vermutlich, dass diese Frau es nur schwer verstehen konnte, dass wir beide nicht “vor der Angst auf dem Bauch kriechen”.
          Wenn Sie diese kleinen Unterschiede zur Kenntniss nehmen könnten, wird es vermutlich auch etwas bei der De-Hysterierung.

      4. Wir sehen, dass das von mir angekündigte Chaos zum Abriss der BRD nur unter Aktivierung der Artikel 146 und 79 Abs. 3 zugunsten der EU zustande kommen kann. Wie ist die Aktion der staatlich bezahlten Schausteller zu verstehen?
        Wikipedia:
        „Der Ausdruck falsche Flagge (false flag) ist ein nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, der ursprünglich aus der Seefahrt stammt. Er bezeichnet Täuschungsmanöver und verdeckte Operationen, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich von einer anderen, dritten Partei durchgeführt werden (false flag operation). Die Aktion wird also zum Schein aktiv einem unbeteiligten Dritten zugeschrieben, wobei dieser eine Einzelperson, eine Organisation, eine religiöse bzw. Volksgruppe oder auch ein Staat sein kann. Der tatsächliche Akteur handelt dabei also „unter einer falschen Flagge“, was typischerweise vom gezielten Einsatz von Desinformation begleitet wird und zum Schutz vor der Entdeckung des wahren Urhebers strengster Geheimhaltung unterliegt.“

        Eigentlich hätte gereicht zu wissen, dass Jan-Josef Liefers dabei ist. Jemand der sich am 4.November 1989 in Berlin zur Wende in den Vordergrund spielte. Wie viele andere, von denen man während der DDR Diktatur nichts hörte (einschl. Merkel). Wendehälse allenthalben.

        Die wahre Überraschung ist, dass die Initiatoren mit diesen unglaublich vielen Fehlern in ihrer Vorgehensweise, offensichtlich trotzdem durchkommen. Die Schauspieler-Aktion ist nun wirklich so einfach zu durchblicken, wie seinerzeit der bejubelte grüne Film Thrive von Foster Gamble, Milliardär und Teilhaber von Foster&Gambles (z.B. Pampers).
        Die Menschen checken es einfach (noch?) nicht. Vielleicht, wenn´s zu spät ist.

      5. Daher weht der Wind!

        „Neues ONE-Video: Prominente setzen sich für Impfungen weltweit ein – DJ Chino, Cherno Jobatey, Carolin Kebekus, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Michael Mittermeier, Minh-Khai Phan-Thi und Katja Riemann verraten ihre Kinderträume
        Berlin, 21. April 2020. Zum Start der Weltimpfwoche am 24. April veröffentlicht die Entwicklungsorganisation ONE ein neues Video. Darin verraten acht prominente ONE-Unterstützer*innen, was sie als Kind werden wollten. Sie fordern damit Entwicklungsminister Gerd Müller auf, die Arbeit der Globalen Impfallianz Gavi stärker zu finanzieren. Die prominenten Aktivist*innen konnten ihre Kindheitsträume verfolgen, weil sie dank Impfungen einen gesunden Start ins Leben hatten. Deshalb fordern sie: Lasst Kinderträume wahr werden! Jedes Kind auf der Welt hat ein Recht auf Impfschutz.“
        https://www.one.org/de/press/neues-one-video-prominente-setzen-sich-fuer-impfungen-weltweit-ein/

        Opa Gates hat hier natürlich auch seine Finger mit im Spiel, denn ONE erhielt insg. 49 Millionen Dollar in 2020:
        https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants/2020/12/inv022428
        https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants/2020/12/inv022426

        1. 1. Teil wegen der Länge
          Zunächst einmal möchte ich Herrn Ludwig danken, dass er diesen Blog betreibt UND sich außerdem für die Neue Medizin bzw. für die 5 biologischen Naturgesetze einsetzt. Dies machen nämlich nur ganz, ganz wenige Menschen im deutschen Sprachraum!
          Dank der 5BN kann ich relativ angstfrei leben und mir eher zusammenreimen was wirklich hinter diesem Corona-Schwachsinn steckt. Meiner Meinung nach dürfte Peak Oil einer der Hauptgründe, wenn nicht DER Hauptgrund dafür sein, dass gerade im Jahr 2020 dieser Hoax losgetreten wurde und nicht etwa schon im Jahr 2015 oder erst 2025. 2019 wurde vermutlich der weltweite Peak in der Ölförderung erreicht, trotz saudi-arabischer und us-amerikanischer Anstrengungen (Fracking-Boom). Dazu könnte man einiges mehr sagen, aber das würde viel zu weit führen.

          @Zitrone (25. April 2021 um 10:56)
          Danke für diese wertvolle Entdeckung!
          „Neues ONE-Video: Prominente setzen sich für Impfungen weltweit ein – DJ Chino, Cherno Jobatey, Carolin Kebekus, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Michael Mittermeier, Minh-Khai Phan-Thi und Katja Riemann verraten ihre Kinderträume“

          Bis gerade hatte ich noch gedacht ob die ganze Video-Aktion vielleicht deswegen so schlicht gehalten wurde, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Aber dieser Link bestärkt mich jetzt doch in meinem Gefühl, das sich heute nacht meiner bemächtigt hat, dass die ganze Aktion wirklich ein Fake ist.
          Warum?
          1. Wieso nur 50 oder 52 Schauspieler? Sind die anderen alle happy mit Corona?
          2. Was ist mit Axel Prahl, dem Kumpel von Liefers? Keinen Bock? Krank? Beim FC St. Paul?
          3. Ich habe mir zugegenermaßen bisher nur fünf Videos angeschaut (Zischler, Müller, Liefers, Dubois, Aigner). Alle haben zwar Dinge kritisiert, aber es war alles nur ein Kratzen an der Oberfläche. Von den fünf ging Liefers vielleicht am Weitesten, weil er speziell die Medien kritisiert hat und die Hervorhebung nur bestimmter „Experten“.
          Keine Erwähnung (zumindestens bei diesen fünf) von CT-Wert, Verhältnis Gesamt(-PCR-)tests zu Test-Positiven, wahrscheinlichen Gefahren des neuen mRNA-Impfstoffs, der normalen Sterblichkeit im gesamten Jahr 2020 in Deutschland, keine Erwähnung der zahlreichen sich kritisch äußernden Mediziner und Wissenschaftler zu dem neuen Impfstoff oder auch nur zu seiner extrem schnellen (übereilten) Zulassung.
          4. Wieso machen SchauspielerInnen bei dieser vermutlich ziemlich aufwendigen Aktion mit mindestens einigen Wochen Vorbereitungszeit, in der wahrscheinlich auch über mögliche Reaktionen der Öffentlichkeit diskutiert wurde, mit, wenn sie nur Stunden später schon wieder widerrufen? Hatten die alle ein Jahr lang keine Zeit sich mit den GUTEN wissenschaflichen Argumenten gegen diesen Corona-Schwachsinn zu wappnen? Warum haben die SchauspielerInnen überhaupt mitgemacht? Die sahen übrigens alle gut erholt, ruhig, gefasst und nicht am Hungertuch nagend aus.
          5. Es sind jede Menge gestandene Mainstream-SchauspielerInnen dabei (R. Müller, U. Folkerts, N. Proll, N. Ofczarek, H. Zischler, J.J. Liefers, W.W. Möhring, P. Aleardi, H. Makatsch), die inzwischen doch einiges auf die hohe Kante gebracht haben dürften. Haben die früher mal den Mund zu kritischen Themen aufgemacht? Herr Liefers ließ sich mal mit Gorbatschow in der Nähe des Brandenburger Tors ablichten, wobei es Herrn Gorbatschow sichtlich schwerfiel hierzu noch ein leidlich fröhliches Gesicht zu machen. Zu Syrien war er vor ca. sechs, sieben Jahren in einem Interview voll auf NATO-Linie gegen den blutrünstigen Diktator aus Syrien.
          Rita Russek, die Kriminal(haupt)kommissarin aus „Wilsberg“, die bei den Videos nicht dabei ist, äußerte sich vor ca. drei Jahren kritisch über die Drehbücher (das Niveau der Drehbücher?) von „Wilsberg“ – worin ich ihr auf jeden Fall recht gebe. Prompt bekam sie eine Auszeit von zwei Wilsberg-Folgen verpasst. Kollegiale Solidarität der Mainstream-Kollegen? Aufschrei des Bundesverbandes der SchauspielerInnen? Fehlanzeige. Zur Stellungnahme von Nena vor einem Monat oder zu Xavier Naidoo gab es von den 50-52 Schauspielern kein Wort.

        2. 2. Teil
          Diese Corona-Hysterie erinnert stark an die AIDS-Hysterie vor 30 Jahren, auch die ist übrigens ein Fake, wie man im Netz nachlesen und nachsehen kann – guter Film dazu: „House of Cards“, vom kanadischen Journalisten Brent Leung 2008 veröffentlicht (auf deutsch bei Youtube: „Kartenhaus“). Darin kommt auch der Erfinder des PCR-Tests, der Nobelpreisträger für Medizin, Kary Mullis, zu Wort, der leider 2019 zu früh verstarb.
          Weil ich die Neue Medizin bzw. die 5BN kenne, habe ich den Verdacht dass bei einigen Fällen mit schweren Lungenproblemen mit irgendeinem Mittel vielleicht nachgeholfen wurde. Allerdings fällt mir auf die Schnelle nur Kohlenmonoxid ein, das eine ähnlich verheerende/ schädliche Auswirkung auf die Lungenfunktion hat. Herzinfarkte z.B. kann man wohl mit praktisch nicht nachweisbaren Stoffen herbeiführen (auch geruchs- und geschmacklos?). Auch durch die „Behandlung“ in den Intensivstationen, speziell durch die Beatmung, z.B. durch den Überdruck in der Lunge oder durch einen zu hohen Sauerstoffanteil, können schwere, irreparable Lungenschäden entstehen!
          Vor etwa zwei Jahren gab es, u.a. beim SWR Online, einen Artikel zu lesen über die Folgen künstlicher Beatmung bei künstlichem Koma: Nur in Deutschland(!), konnte man da lesen, konnten in den letzten Jahren etwa 8.000 (in Worten achttausend) Patienten PRO JAHR(!) nach Beendigung der künstlichen Beatmung NIE WIEDER selber atmen!
          Wo war da der Aufschrei der Gesundheitsfanatiker dieses Landes?

          Warum das mit den Viren ein Fake ist, kann man anhand wissenschaftlicher Dokumente und speziell anhand genauer Beschreibungen der (Tier-)Versuche mit Viren und Impfstoffen nachlesen.
          Hier ist ein gutes Beispiel dazu:
          „Zur Geschichte der frühen Virusforschung“ von Wissenschaftshistoriker Karlheinz Lüdtke [vom 19. Jhd. bis ca. 1950 bzw. Anfang de 50er Jahre]

          Klicke, um auf P125.pdf zuzugreifen

          Es wurden und werden vielleicht noch heute Gewebebreie in den Körper von Versuchstieren, z.T. direkt in den Kopf, gespritzt und wenn dann Symptome auftreten, sind die Viren schuld und nicht etwa die sinnvollen Körperreaktionen auf die Einführung fremden Eiweiß (Stichwort Organabstoßung bei Organtransplantationen).

        3. @ Zitrone
          Danke für den Fund.
          „Der Teufel trägt Prada.“ – wie wahr! Und daher lässt er sich durch Scharfsinn und mit hervorragender detektivischer Arbeit entkleiden / enttarnen / entlarven. Die Arroganz der Macht verschlug mir bei Obama & „Michelle“, samt Leihkinder (sic!), zunächst die Sprache. Doch dann wurde mir klar, dass das gleichzeitig der Zenit ihres Hochmuts & der Fall der Kabale sein wird.
          Dank Boris Reitschuster und seiner Sherlock Holmes- Schläue, vor allem durch die Beharrlichkeit auf dem Fundament von zentrierter innerer Ruhe, wurde die Lüge plötzlich nackt. Keine Fassade, kein Kleid konnte sie mehr schützen. Diese ReGIERung ist erledigt! Die scheinbar ‚echten‘ Schauspieler offenbaren die Piraterie ihrer Mäzenin, die unter der derzeitigen National-Flagge und der dazugehörigen Musik gelegentlich zitterte, jedoch sicher nie unter dem Jolly Roger / Black Jack in Kombination mit dem Union Jack – der legalen Mafia auf Hoher See, und später auch zu Land.

  5. Machtmissbrauch durchdringt seit Corona überall unseren Alltag: Eine Mutter eines 12-jährigen Sohnes erzählte mir gestern, dass ihr Sohn in der Woche zweimal in der Schule getestet wird – wohlgemerkt in einer Schweizer Grundschule. Will heissen, die Kinder sind diesem Terror schutzlos ausgeliefert und die Eltern getrauen sich nicht, sich diesem Horror zu widersetzen. Wenn also das Kind positiv registriert wird – notabene ohne irgendwelche Beweise, die Herrschaften können behaupten, was sie wollen – dann wird das Kind geimpft. Die Schulleitung hält stille, will heissen, sie erklärt sich mit diesem Vorgehen einverstanden.

    Diese Handhabung ist eine entsetzlich erpresserisch-autoritäre Vorgehensweise. Kommt noch hinzu, dass es ja bekanntlich unter den Kindern kein Corona gibt. Sie waren von Anfang an die Gruppe, die keine Infektionen zeigte.
    Es wird beim Impfen offensichtlich nicht nach beweisunterlegten Fakten entschieden, sondern entsprechend der sozialen Schwäche einer Gruppe. Zuerst die Alten, dann die Kinder und die Verängstigten, dann werden die Anderen erpresst, indem aus den Geimpften Privilegierte und aus den Nicht-Geimpften Unterdrückte gemacht werden.
    Man kann sich kaum des Eindrucks erwehren, dass das ganze Vorgehen einem öffentlich beschriebenen Eugenik-Programm nach Bill Gates entspricht, das mit allen erdenklichen Lügen propagiert wird, vor allem dass die Führungen der Länder sehr besorgt seien um die Gesundheit der Bevölkerungen – eine der grössten Lügen, die um den ganzen Globus kursiert. Mit psychologischen Erklärungen – so plausibel diese auch tönen mögen – ist diesen kriminellen Strippenziehern nicht beizukommen. Bei denen ist Empathie nicht existent, moralische Bedenken gibt es nicht.

    Im Übrigen läuft die Dezimierung der Bevölkerungen schon lange, und erst noch so, dass die globalistische Pharma schon lange Milliarden dabei einkassiert. Das macht sie bis zum heutigen Tag, und das immer stärker und immer offensichtlicher. Daraus lässt sich nur noch ein Fazit ziehen: Dem Gros der Ärzte – auch wenn es sehr gute Fachpersonen darunter hat – ist nicht mehr zu trauen. Am besten die Ärzte immer nur von hinten sehen.

    EXPLOSIV – General FLYNN bestätigt: Die PANDEMIE wurde INSZENIERT! (inkl. BEWEIS) https://www.legitim.ch/post/explosiv-general-flynn-best%C3%A4tigt-die-pandemie-wurde-inszeniert-inkl-beweis

    Eine weitere Warnung von Dr. Sucharit Bhakdi, wie COVID-Impfstoffe „die Weltbevölkerung dezimieren werden
    https://uncutnews.ch/eine-weitere-warnung-von-dr-sucharit-bhakdi-wie-covid-impfstoffe-die-weltbevoelkerung-dezimieren-werden/

    Krebsforscher Dr. Robert Bell: Impfen ist Hauptursache für Krebs
    https://www.legitim.ch/post/2018/01/19/krebsforscher-dr-robert-bell-impfen-ist-hauptursache-f%C3%BCr-krebs

    Instagram-Influencerin wird Geld angeboten damit sie die Menschen zum Impfen bewegt
    https://uncutnews.ch/instagram-influencerin-wird-geld-angeboten-damit-sie-die-menschen-zum-impfen-bewegt/

  6. „Es spielt sich Ungeheures ab in diesem Land.“

    Das Ungeheuer sind wir selber. Und die Regierung sperrt uns in einen Käfig, was der Bestimmungsort für ein Ungeheuer ist. Erst die Entmündigungs-Maske. Und nun endlich der Käfig.
    Warum erinnert das so an die Reeperbahn St. Pauli?
    Kommt das wahre Deutschtum nun zum Vorschein? Zuerst Halt den Mund! Und dann die vier Beine????
    Nietzsche sah manches sehr klar.
    Wer Angst vor der Wahrheit hat, hat Angst vor der Freiheit.

    1. Richtig. Hier gibt es viele Ängstliche.
      Die Ungeheuer sind die Deutschen selber. Sie haben diese Politbagage gewählt. Und die Allermeisten sind immer noch zufrieden mit den Systemparteien – „wenn nur dieses dumme Corona nicht wäre“. Daß sie selber dieses System mit am Laufen halten, ja, daß sie, diese Bürger, das System sind, kommt diesen „Bürgern“ gar nicht in den Sinn. Auch haftet ihnen ein Teil Größenwahn an. Man kann sie nicht kritisieren denn Schuld sind immer die anderen.

    2. @ Michael Wolff
      „Wer Angst vor der Wahrheit hat, hat Angst vor der Freiheit.“

      Nein! Wer Angst vor der Wahrheit hat, hat keine Ahnung von der Freiheit. Und wer keine Ahnung von der Freiheit hat, der kann auch keine Angst vor der Freiheit haben. Wer Angst vor der Wahrheit hat, ist einfach nur auf dem falschen Weg: auf dem Weg, der in den Abgrund führt. Wer die Wahrheit liebt, ist auf dem richtigen Weg: auf dem Weg, der zu immer höherem Bewusstsein führt.
      Auf beiden in entgegengesetzte Richtung führenden Wegen suchen die Menschen nach „Followern“ – was ihr gutes Recht ist. Aber einzig und allein die EIGENE EINSTELLUNG zur Wahrheit entscheidet darüber, in welche Richtung es geht, in welche Richtung ich selbst führe oder ich mich ziehen lasse. – Es gibt hier KEINE OPFER! Jeder ist Täter, ob er sich dessen bewusst ist oder nicht.

      1. „Das Schlimmste in einem 3 – wöchigen Lockdown sind die ersten 6 Monate.“
        (Netzfund)“

        Wer Angst vor der Wahrheit hat, hat Angst vor der Freiheit, richtig zu rechnen, oder?

        1. Wer Angst vor der Wahrheit hat, hat Angst vor der Erkenntnis seiner eigenen Schatten, seiner eigenen Fehler, seiner eigenen Schwächen, seiner eigenen Dunkelheit. Aus dieser Angst heraus erwächst all der Hass auf diejenigen, die bereits zur Erkenntnis gekommen sind.

  7. Die sogenannten wissenschaftlichen Studien zu dem Covid-19 Wahnsinn (Plandemie) und all seinen Massnahmen wie Lockdown, Inzidenzwert bzw. PCR-Test/Schnelltests, Masken usw. entlarvt Johannes Rothkranz in seinem kleinen Corona Brevier, das knappe 200 Seiten umfasst als das was es ist. Um es kurz zu halten, Virologie ist keine exakte Wissenschaft, basiert auf Vermutungen, Annahmen, Hypothesen, Wahrscheinlichkeiten usw. egal welchen Themenbereich man in diesem Wahnsinn streift.

    2 Beispiele, die kürzlich von der CDU/CSU getwittert wurden:

    „Hochansteckende Virusvarianten nehmen zu“.
    „Die Zahl der Neuinfektionen steigt“
    Beide Aussagen werden im Brevier „auseinandergenommen“; sind nicht belegbar. Aber der entartete Massenwahnsinn ist nicht mehr in der Lage über sinnentleerte Aussagen nachzudenken und plappern diese sogenannte wissenschaftliche „Meinung“ gedankenlos nach. Da wundert es nicht, dass man im Freien immer mehr Menschen mit Masken sieht.

    „Vielleicht ist es an der Zeit die Keimtötungstheorie zu zerstören bevor es uns tötet“ (Amerikanischer Autor und Kritiker, der eine 2teilige Rezension zu Dr. Thomas Cowan‘ Buch „Der Maythos der Ansteckung veröffentlichte“).
    An dieser Theorie, die noch nie bewiesen wurde, halten Ärzte, Wissenschaftler und Virologen wie eine religiöse Sekte fest wobei die (P)harmaindustrie ihr Oberhirte ist. Es geht nicht nur ums Geld sondern auch ihre Existenz.!
    Dr. Judy Mikovits widmet Rothkranz relativ viel Platz und überführt sich ein ums andere Mal bzgl. ihrer sogeannten Beweise, die sich allesamt als nicht überprüfbare Theorien herausstellen. Es werden fast alle bekannten Ärzte und Wissenschaftler wie z.B. Prof. Bkhadi, Dr. Wordag, Prof. Hockertz und viele andere namentlich erwähnt und alle ihre nicht überprüfbaren Aussagen erwähnt.
    Das Buch ist aktuell und wer Rothkranz kennt (einer unserer besten Truthseeker), der weis, dass dass jener wissenschaftlich arbeitet, was die vielen Fussnoten zum Ausdruck bringt, jede Quelle wird belegt.

  8. ZITAT @ Boris Reitschuster:
    1.) „Welche wissenschaftlichen Studien hat die Bundesregierung?“
    2.) „Welche wissenschaftlichen Studien hat die Bundesregierung?“
    3.) „Welche wissenschaftlichen Studien hat die Bundesregierung?“

    ANTWORTEN @ Bundesministerium für Gesundheit (Ewald Oliver)
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/ansprechpartner-fuer-medienvertreter.html
    1.) “ . . . grundsätzlich nicht bewerten.“
    2.) “ . . . ich dazu nichts sagen.“
    3.) „Ich habe jetzt das gesagt . . . “

    Man muß beim verlogenen Neusprech dieser IMPF-MAFIA schon extrem genau hinhören, wie der blitzgescheite & ausgeschlafene Boris Reitschuster – um mit eigenen Augen zu sehen & mit eigenen Ohren zu hören – wie brutal & pervers unsere angeblich „demokratisch“ gewählte Regierung das eigene VOLK mit raffiniert perfider Arroganz (der echten „ANGST“ der Psychopathen) auf die Schlachtbank führt.

    HIER zwei ECHTE Profi’s – die den herrschenden IMPF-TERRORISMUS mit höchster Präzision analysieren & als genau DAS diagnostizieren – was es wirklich ist: EIN RAFFINIERT, WEIL MILITÄRISCH ORGANISIERTER MEGA-BETRUG DER IMPF-KARTELLE – UNTER EINBINDUNG DER GEKAUFTEN REGIERUNGEN – OHNE JEDE RÜCKSICHT AUF DIE GESUNDHEIT & DIE MENSCHENLEBEN!

    oder:

    Titel:
    „Vaccinations, myths and facts | Drs. Roy Martina“

    Meine Meinung:
    In 36 Minuten & 50 Sekunden fasst der „ganzheitlich“ („holistisch“) arbeitende US-Arzt und Verfasser vieler Bücher & Bestseller diese IMPF-Tragödie unglaublich klar & LOGISCH zusammen, die in den USA bereits ab dem Jahre 1986 eskalierte, als aus DREI (max.: 6) Zwangs-Impfungen aller amerikanischen Kinder – nunmehr 72 Zwangs-Impfungen zum größten Medizin-Geschäft der US-Medizin-Geschichte wurden – und als reine „Nebenwirkung“ die IMPF-PROFITE von jährlich bisher 60 Milliarden US-Dollar für die durch’s IMPFEN MIT DEN VORSÄTZLICH BEIGEMISCHTEN GIFTEN, DIE SO NEU ENTSTANDENEN 420 NEUEN KINDER-KRANKHEITEN – INZWISCHEN AUF ÜBER 500 MILLIARDEN PROFITE EXPLODIERTEN, mit einer jährlichen Zuwachsrate von rund 70 Prozent, was KILL BILL Gates zur dokumentierten Aussage zu seiner wahren Motivation verleitete, daß seine IMPF-PROFITE das 20-fache seiner bisherigen MEGA-Profite aus dem Handel mit Computer-Software betrügen … ?!

    Was bisher völlig UNTER dem Radar geblieben war, ist die Tatsache, daß aus geheimen MILITÄRISCHEN Gründen – das US-MILITÄR zum eigenen Schutz bei illegalen BIO-KRIEGEN ebenfalls illegale IMPF-STOFFE zum Selbst-Schutz bei derart geheimen BIO-WAFFEN-ANGRIFFEN braucht, und von daher extrem schnell einen (illegalen) Impfstoff entwickeln & verabreichen können muß!
    Nur DARUM sind Impfstoffe vollkommen ausgenommen von der allgemein üblichen, gesetzlichen Verpflichtung, VOR jeder Zulassung als „Medikament“ eine sogenannte DOPPEL-BLIND-STUDIE zu durchlaufen, wie es sonst bei ALLEN anderen Medikamenten erforderlich ist!
    Dieser himmelschreiende (Un)sinn der geheimen UNTERLASSUNG jeder DOPPEL-BLIND-STUDIE – ausgerechnet bei der militärisch & damit GEHEIM organisierten Entwicklung von Impf-Stoffen zum Ziel & Zweck des BIO-KRIEGES – ist das UR-Verbrechen zu Beginn dieses derzeitigen IMPF-TERRORISMUS!
    Die in der Wissenschaft sonst allgemein übliche VORSICHT durch die Anwendung von DOPPEL-BLIND-STUDIEN – dient der Vermeidung von MEGA-Katastrophen wie bei Grüntal’s Thalidomid, das im „Contergan-Skandal“ zur bisher bekanntesten „Nebenwirkung“ eines als angeblichem „Medikament“ verkauften Giftes führte – und die extremen Mißbildungen bei Neugeborenen verursachte!
    Die „pfiffige“ Geschäfts-Idee vom hochintelligenten Psychopathen KILL BILL Gates ist also seine TOTale, weil profitable LOGIK – wenn er erst 7 Milliarden Menschen impfen will – BEVOR der grinsende Serien-Killer diese PLAN-demie beenden will:
    Denn erst NACH der toxischen IMPFUNG beginnt der wahre MEGA-Reibach durch die NIEMALS, NIEMALS, NIEMALS bei allen anderen Medikamenten VOR der Zulassung auf die ahnungslose Menschheit FEHLENDEN „Doppel-Blind-Studie“ – also mit niemals sorgfältig überprüften IMPF-STOFFEN – denen die IMPF-MAFIA also völlig LEGAL, unerkannt & ungestraft die längst bekannten Giftstoffe wie Quecksilber, Aluminium, Formaldehyd etc. etc. beimischen kann & darf um dadurch immer neue & dauerhaft immer lukrativere künstliche Krankheiten zu erfinden, die in aller Regel zu LEBENSLÄNGLICH einzunehmenden Medikamenten führt . . .
    DARUM gab es & gibt es & und wird es auch KEINE Antwort auf Boris Reitschuster’s Frage an die Deutsche Regierung & speziell an das Deutsche Ministerium für Gesundheit geben- denn unsere, mit wenigen Ausnahmen, höchst uninformierten & charakterlosen Kriegs-Gewinnler im Deutschen Bundestag & im Deutschen Bunderat, bis hinauf zum Bundespräsidenten – sie alle WISSEN ganz genau, daß sie sich bereits maximal STRAFBAR gemacht haben, durch diese GEHEIME STRAFTAT des geheimen militärischen TERRORS gegen die Menschlichkeit & gegen die Allgemeinen Menschenrechte – im bestens bezahlten Geheim-Auftrag des US-Militärs!

    Die Amerikaner wachen langsam aber sicher auf – zum makaberen ZIEL der Reise – und unser „deutscher“ Professor Dr. Sucharit Bhakdi spricht im US-TV KLARTEXT:
    https://redpilluniversity.org/2021/04/22/microbiologist-says-vaccines-will-decimate-worlds-population/

    1. Wenn die Allgemeinheit wüßte, wie groß der Betrug, bzw. das gezielte Krankmachen in der sogenannten Schulmedizin ist …, aber die Allgemeinheit würde das nicht glauben. Sie schreiben es ja: Die Leute werden durch Impfungen im Säuglingsalter gezielt krank gemacht.
      Ich bin eine der chronisch Kranken, ich habe diverse Auto-Immunerkrankungen, auch Thrombozytopenie, und diverse andere Sachen – man wird nie wieder gesund, aber das sagen sie den Leuten nicht.
      Das sind LANGZEITSCHÄDEN – die tauchen nirgendwo auf, in keiner Statistik, untersuchen kann man sie nicht auf Ursache und Wirkung. Das Einzige, was es gibt, sind Aussagen weniger mutiger Umweltärzte zb. Dr. Klinghard, daß diese Stoffe langfristig krank machen, Stichwort: Aluminium, Formaldehyd, Quecksilber, so ist z..b. Letzteres immer noch normal in Zahnfüllungen … ja warum wohl.

      Sie sprechen viel aus, aber das ist bestimmt, meines Wissens nach, und ich weiß viel, weil ich mich dementsprechend informiert habe, nicht auf mainstream-Seiten – nur die Hälfte. Was meinen Sie wohl, warum Umweltmedizin in Deutschland so einen schlechten Stand hat und es nur Privatärzte gibt, die „Umweltkrankheiten“ behandeln? Letzten Endes ist jede Allergie eine Umweltkrankheit, aber gehen Sie mal mit einer unerkannten Allergie oder Unverträglichkeit zu einem „Facharzt“, da ist Hopfen und Malz verloren – die können nichts, aber nicht, weil sie nicht wollen, nein, weil das „von oben“ Standard ist (zb. sinnlose Pricktests, wobei der Proband noch weiter mit Konservierungsmitteln, die in den zu testenden Substanzen drin sind, verseucht wird). Es wird den Kranken bewußt nicht geholfen, sondern an den Symptomen, die man selbst erschaffen hat, massig verdient. Das ist das eigentliche Verbrechen. Nur leider weiß die Bevölkerung davon kaum etwas, es sei denn, ein Mensch ist selbst von Krankheit betroffen.

      1. HIER ein kostenloser, leicht zu verstehender Einstieg in die Materie – immerhin beichtet HIER ein echter Arzt – nach 30 Jahren Praxis:

        Titel:
        Rechnet nach 30 Jahren als Arzt mit seinem Berufsstand ab | Gerd Reuther | Radiologe | SWR1 Leute
        1.858.641 Aufrufe •09.04.2019

        Titel:
        Listet Fehler und Versäumnisse der Medizingeschichte auf | Dr. Gerd Reuther | Radiologe | SWR1 Leute •23.03.2021

  9. Was ist der grösste Traum der Sklaven? Freiheit? Nein. Sklavenhalter sein! Wer sind die grössten Verfechter der Beschneidung von Frauen und Mädchen? Männer? Nein. Beschnittene Frauen! Warum misshandeln Menschen andere Menschen? Weil sie selbst einmal misshandelt wurden.
    Der Staat mit seiner Schule, seinem Militär, seinen Vasallenmedien sorgen dafür, dass das so bleibt.
    Und 80% der Nutzmenschenherde findet das „eigentlich ganz in Ordnung“.
    Merke: Staat ist ein lauernder Teufelskreis. Irgendwann schliesst sich der Kreis, und die Falle schnappt zu. Genau das können wir gerade live und in Farbe beobachten.

  10. hwl im Fazit: „Es spielt sich Ungeheures ab in diesem Land.“

    KORONA- Es wurde schon so manche Schlacht verloren aber auch gewonnen – Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück- im Krebsgang des Zurück in die Zukunft – indes der Krieg zwischen Gut und Böse unvermindert andauert und noch lange nicht entschieden ist… Nächster Halt & $$$-Höhepunkt: Die große Schlacht um’s WELTKLIMA, bei der wir einen maximalen Missbrauch der WeltJugend (auch der Wissenschaft und Bildung) in einer geklonten neuen KULTURREVOLUTION (ala Mao ZeDong die Zweite) erleben dürften. Hinkefuß & Dauerlächler = PräsiAtrappe Biden lädt schon mal ganz groß ein und lässt durch Aktivisten zu, dass als Protest (alles müsse viel, viel weiter/höher/schneller gehen) Kuhscheiße vor’s Capitol gekippt wird – M. soll auch mal wieder eine fulminant exponentielle Rede halten. Und danach dürften wir weiter UNGEHEURES erwarten.
    Auch wie die Massen, wie hypnotisiert und völlig erstarrt, alle harten Schläge hinnehmen, ohne zu zucken- sie werden „blinzelnd“ nach der Pfeife der KLIMAGESTALTER (=-Gaukler) tanzen und einen Jeden angreifen, der es wagt zu denken- vielleicht gar noch etwas tiefer nachzudenken- das wäre ultimative Blasphemie am KlimaGott und wird zukünftig mit dem sozialen Tode bestraft-vorerst. Prinzipiell alles wie beim KoronaGott nur Nummern größer- wir dürfen uns freuen, miterleben zu können, wie der HUMANISMUS als Sau durchs WeltDorf getrieben wird bis er verendet und die Gruppe der siegreichen SuperReichen (nach entsprechenden GERANGEL) noch viel, viel reicher sein werden.
    KlimaKongresse/ – Konferenzen – der Tummelplatz der Bonzen und Funktionärseliten… Ziitat: „Sind die Kongresse und Konferenzen, die Ausschüsse und Nebenausschüsse etwas anderes als die blinzelnde Organisation der blinzelnden Verabredung des Mißtrauens und der Hinterhalte? Jede Entscheidung innerhalb dieses Vorstellen trägt zu kurz.“ Martin Heidegger

    PS: Warum immer wieder „blinzelnd“???- Zitat:“… weil bereits alles (Anm.: heutige) Vorstellen in sich den Charakter des Blinzeln hat. Das Vorstellen stellt allem nur das Blinkende, das Scheinende des vordergründig- und oberflächlichen Anscheines zu und vor. Nur das so Vor-gestellte und jeweils so Be-stellte steht in Geltung. Diese Art des Vorstellen entsteht nicht erst durch das Blinzeln, sondern umgekehrt: das Blinzeln ist bereits eine Folge des vordem schon herrschenden Vorstellen’s.“ (Martin Heidegger)
    HEUTE ist die Zeit der technischen/ multimedialen (psychosomatisch krank machenden) Reizüberflutung- diese implementiert und führt unausweichlich u. „alternativlos“ zum BLINZELN= OBERFLÄCHLICHKEIT= LÜGE (inkl. List und Tücke) als dem zentralen Machtmittel, um die Massen in ständiger Angst zu halten u. damit zu führen – zuverlässig dorthin zu führen, wo der alte „Pferdefuß“ die größten Geschäfte/ Erfolge wittert und was ihn am meisten anzieht- das Abgründige.
    „Es kommt die Zeit des verächtlichsten Menschen, der sich selber nicht mehr verachten kann. Seht ich zeige euch den LETZTEN MENSCHEN … Die Erde ist dann klein geworden, und auf ihr hüpft der letzte Mensch, der alles klein macht. Sein Geschlecht ist unaustilgbar wie der Erdfloh; der letzte Mensch lebt am längsten. „Wir haben das Glück erfunden“ sagen die letzten Menschen und blinzeln.“ Friedrich Nietzsche
    Das beste Gegenmittel für das weltumspannende „Blinzeln“ ist das Sehen, das genaue Hinsehen, tieferes Nachdenken und die Erkenntnis und Akzeptanz der „Wirklichkeit“- nicht das (durch Propagande erreichte) Einreihen in den $$$-motivierten Todestrieb.

    1. @vier: „…indes der Krieg zwischen Gut und Böse unvermindert andauert und noch lange nicht entschieden ist…“

      Was die (äußere) REALITÄT betrifft, ist das sicherlich richtig. Aber in der (inneren) WIRKLICHKEIT sieht das ganz anders aus. Da ist der Krieg zwischen Gut und Böse längst entschieden – ja man kann sogar sagen, da war er bereits entschieden, bevor er überhaupt begonnen hat.

      Fazit: Wer in seinem Denken und Handeln an die REALITÄT gebunden (versklavt) ist, kann niemals wirklich in Frieden leben – und somit auch nicht in Freiheit. Nur wer felsenfest in der WIRKLICHKEIT verankert ist, kann in Frieden leben – und somit auch in Freiheit.

      P.S. (zum Nachdenken):
      Was glauben Sie wohl, warum das kommende Friedensreich Friedensreich genannt wird?

      1. „Was die (äußere) REALITÄT betrifft, ist das sicherlich richtig. Aber in der (inneren) WIRKLICHKEIT sieht das ganz anders aus. Da ist der Krieg zwischen Gut und Böse längst entschieden – ja man kann sogar sagen, da war er bereits entschieden, bevor er überhaupt begonnen hat.“

        …längst entschieden? Die Zukunft ein lange feststehendes System?….ja- das mit der Vorherbestimmung kenne ich alles, seit vielen Jahrzehnten- dennoch die Theorie zur „Prädestination“ kann nicht so „simpel“ (im Sinne von vereinfachend) betrachtet werden, wie das manche glauben- vielleicht als Hilfe zur Überwindung der Angst ganz brauchbar, nach dem Motto: Es ist schon alles im Buch des Lebens geschrieben, also kann ich nichts falsch machen – brauch mich auch nicht wehren und kann dem System (auch wenn es lügenhaft ist) vertrauen – ich kann eh nix ändern. Schön & gut, wenn so wäre.
        Es handelt sich aber um das LEBEN, und das ist sehr komplex und hat unendlich viele „Sensibilitätspunkte“ in Raum und Zeit, an denen das Unberechenbare im Zusammenspiel der Potentiale in ein anderes Unberechenbares fällt – ins Chaos. Sicher gilt auch: das „Wahrscheinliche ist immer am Wahrscheinlichsten“ aber an jeden Sensibilitätspunkt ist das Gleichgewicht aller potentiell möglichen/ unmöglichen Wahrscheinlichkeiten hoch fragil – ein Windhauch vom Schmetterlingsflügel kann auf einen anderen Erdteil einen Orkan hervorrufen. Von diesen unendlich vielen Möglichkeiten (ein Ozean voller Möglichkeiten) sind das menschliche Leben und die Natur immer integrierte Bestandteile- und gleichzeitig versucht der Mensch im Heute immer mehr die „ordnende Intelligenz“ zu sein, d.h. partiell Gott zu ersetzen – manchmal gut, manchmal böse, manchmal wahnsinnig – je nachdem, von welchen Dämonen die Menschheit gerade mal wieder getrieben wird/ besessen ist.

        Jesus Christus sagt z.B.: „Aber von den Tagen Johannes des Täufers bis heute leidet das Himmelreich Gewalt, und die Gewalttätigen reißen es an sich.“ Matt.11.12
        Oder z.B.: “Vielmehr liebt eure Feinde, tut Gutes und leiht, wo ihr nichts dafür zu bekommen hofft. So wird euer Lohn groß sein und ihr werdet Kinder des Allerhöchsten sein, denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen.“ Lukas 6.35
        Gott ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen? Und sehen sie sich die Welt von heute einmal an (von mir aus die „Äußere“, um über die „Innere“ mancher Zeitgenossen nicht reden zu müssen)- da ist vieles nur noch gruselig. Und von den Ermahnungen Jesu, z.B. in seiner Bergpredigt, scheint alles vergessen/ verloren zu sein. Auch wenn sie mit „innere“ die der materiellen Ordnung zugrunde liegende Ordnung meinen, ist das einfache, versimpelnde Verständnis von Prädestination (theo-) logisch nicht zu halten.

        Zitat: „Aus der Sicht der Quantenphysik ist also die Zukunft prinzipiell offen, prinzipiell unbestimmt… Die Gegenwart bezeichnet den Zeitpunkt, wo Potentialität zur Faktizität; Möglichkeit zur Tatsächlichkeit gerinnt. Eine Extrapolation in die Zukunft ist in wesentlichen Aspekten prinzipiell nicht möglich. Die Zukunft ist also nicht etwas, das einfach hereinbricht, sondern die Zukunft wird gestaltet durch das, was jetzt passiert. Es gibt andererseits keine totale Beliebigkeit.
        Der Grad der Offenheit wird einerseits durch eine strenge Korrelation von allen eingeengt, andererseits aber durch eine im „Wellenbild“ angelegte, unendlich mehrwertige „Sowohl/ Als -auch“ Logik wieder aufgeweicht, welche die uns gewohnte starre zweiwertige Logik „Entweder/Oder“, Ja/Nein“ ablöst.“ Zitat von Hans Peter Dürr (Nobelpreisträger und Schüler/Freund Werner Heisenbergs)/ Marianne Österreicher „Auch die Wissenschaft spricht nur in Gleichnissen.“

        1. Sie haben nicht verstanden, worum es mir geht. Schade. – Aber machen Sie sich nichts draus. Auch ich habe nicht den Hauch einer Ahnung, was Sie mir mit Ihren Worten sagen wollen. Tja, so ist das eben manchmal, und das muss man akzeptieren. Ciao

  11. „Wenn ein Lockdown nichts nützt, sondern im Gegenteil nur schadet….“
    Nein, das ist nicht der größte Schaden, das wertvollste was ein Mensch hat, ist das Geschenk seiner Seele und die kann er verlieren.

    „Es spielt sich Ungeheures ab in diesem Land.“

    Ja, und zwar folgendes wird den Menschen bewusst werden.
    Maria und Marta
    Als sie aber weiterzogen, kam er in ein Dorf. Da war eine Frau mit Namen Marta, die nahm ihn auf. Und sie hatte eine Schwester, die hieß Maria; die setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu.
    Marta aber machte sich viel zu schaffen, ihm zu dienen. Und sie trat hinzu und sprach: Herr, fragst du nicht danach, dass mich meine Schwester lässt allein dienen? Sage ihr doch, dass sie mir helfen soll! Der Herr aber antwortete und sprach zu ihr: Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe.
    Eins aber ist Not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden.

    Mit anderen Worten gesagt: Die Menschen sind nicht faul, sie sind säumig! Und das schon sehr lange. Jetzt wird der Bodensatz im Becher sichtbar, aber er muß getrunken werden.
    Der Mensch denkt aber Gott lenkt, ohne Gottes Wille wäre ein Lookdown gar nicht möglich. In Gott leben, weben und wesen wir. Kein Blatt fällt ohne seinen Willen vom Baum.

  12. Ein gelungene Strategie der völligen Unterwerfung darf ja gerade nicht auf rationalen Argumenten beruhen. Akzeptiert der Unterworfene est einmal die Willkür, so wird er auch die kommenden,noch brutaleren Maßnahmen hinnehmen.

  13. Hallo Herr Möllmann,
    zunächst sorry, dass ich auf Ihren seinerzeitigen Kommentar vor Schließung der Funktion nicht antworten konnte, ich arbeite momentan neben Beruf an der Autarkie unserer Wohnstätte.

    „und unser „deutscher“ Professor Dr. Sucharit Bhakdi spricht im US-TV KLARTEXT“
    Bhakdi begreift mittlerweile, dass das Virus nur ein zweckgebundenes Werkzeug ist. Von seinem Glauben an Viren in kolportierter Form, ist er aber immer noch nicht ab. Es zeigt, wie verbrettert selbst gute und intelligente Menschen werden, wenn sie zeitlebens mit einer Lüge als Wahrheit gepeinigt wurden. Selbst er ist nicht imstande diese Theorie logisch mit wissenschaftlichen Mitteln zu betrachten. ER GLAUBT! UND hält es für bewiesen. Selbst dutzende wissenschaftliche Untersuchungen mit Blindstudien, die keinen signifikanten Unterschied zwischen Masken tragenden und frei umherlaufenden Menschen zeigen, halten ihn davon ab, den letzten logischen Schritt zu tun. Auch die nie geschafften Isolate nicht.
    Statt dessen glaubt er, dass nur Menschen ansteckend sind, die unabhängig von der „Virenlast“, bereits „am Virus erkrankt“ sind. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass Menschen ganz unabhängig von ihrem Erlernten oder ihrer Intelligenz, zu über 90% emotional gesteuert sind. Man muss das konstatieren, trotz aller Hochachtung vor diesem mutigen Mann. Aber er bedient sich der einmal eingeführten Axiome und hält sie für Beweise, obwohl die Logik der Biologie (was er studiert hat) ganz anderes zeigt.

  14. weshalb wird er von unseren Herrschenden dann stiernackig verfolgt? – Eben.
    Es spielt sich Ungeheures ab in diesem Land.

    Vermutlich schlottern so einige Hauptverantwortliche der Koronamassnahmen die Knochen aus Angst vor dem eigenen Irrtum. Diese Angst ist jedoch den Verantwortlichen kaum bewusst. Diese schwelt bei diesen im Hintergrund, als dumpfe Ahnung.
    Da dies vermutlich so ist, können diese kaum mehr zurück ohne Kopf und Kragen zu riskieren und warten auf die Befreiung durch die magische Kugel, genannt Impfung, welche ja nun voranschreitet. Wie im Artikel erwähnt, können in einigen Staaten, die schon weitgehend durchgeimpft sind, die Polit- und Machtdarsteller mit wehenden Gloriafahnen aus Ihren selbstgegrabenen Löchern steigen und sich dabei auf die Schultern klopfen lassen.

    Grossbritannien mit seinem Johnson mag hier als eines der ersten Beispiele fungieren: Johnson gibt den Weg aus dem Lockdown bekannt, ja und die Mainstream Medien ziehen eifig mit.
    https://www.tagesschau.de/ausland/europa/grossbritannien-johnson-lockdown-101.html
    So werden es nach und nach immer mehr Staaten. Bis Ende Juni, dürfte der Koronaspuk weitgehend vorbei sein.

  15. „…völlig unverständlich, dass in Deutschland die Intensivstationen voll sind.“ –

    Nun, die „Auftragsrückgänge“ im 2. und 3. Quartal 2020 – sprich, die zu gering belegten Intensivstationen führen bei den streng nach betriebswirtschaftlichen bzw. nach ökonomischen Maßstäben geführten Krankenhäusern zu entsprechenden Maßnahmen, die finanziellen Anreize des amtierenden Bankkaufmanns tun ihr übriges. Nachdem hier in Niedersachsen bereits ab November ca. 2000 Intensivbetten abgebaut wurden, schreiben die Geschäftsführungen wieder „schwarze Zahlen“ und die Medien können mit „überfüllten Intensivstationen“ weiter Alarm machen. Ach, was sind wir doch alle scharf auf das bunte bedruckte Papier, das wir Geld nennen.

    1. Ja, @edmundotto,
      die Panikmache der Intensivärzte hat nichts mit dem Wohl der Patienten zu tun, sondern viel mehr mit dem Reibach, den die Panikmacher mit ihren Lügen machen.
      Dazu ein nüchterner, aber äußerst aufschlussreicher Artikel eines Krankenhausarztes auf dem Reitschuster Blog:

      Lage auf Intensivstationen: „Die Klagen der Spitzenmediziner sind getrost zu ignorieren“
      Faktenbasierte Abrechnung eines Krankenhausarztes
      https://reitschuster.de/post/lage-in-intensivstationen-die-klagen-der-spitzenmediziner-sind-getrost-zu-ignorieren/
      Daraus ein kurzer Happen zur Weckung des Appetits auf die Lektüre des ganzen Artikels:
      „Pro Bett, welches nicht belegt war, bekamen die Krankenhäuser 2020 eine Freihaltepauschale von 560 Euro am Tag. Wenn ich in einem Krankenhaus keine geplanten Patienten mehr aufnehme, ist die Belegung automatisch deutlich geringer als 2019, und solche Krankenhäuser konnten sich an dieser Freihaltepauschale für viele Monate gesundstoßen.
      Nicht zu Unrecht beklagten sich bereits im Mai 2020 viele Ärztevertreter und die Politik, dass sich gerade die kleinen Krankenhäuser an der aktuellen Situation durch die großzügigen Zahlungen der Politik ungerechtfertigt bereichern. Ich kenne sogar Krankenhäuser, in denen es den Ärzten im vergangenen Jahr untersagt wurde, elektive Patienten aufzunehmen, da mit der Corona-Pauschale mehr Geld verdient wird, als wenn in dem Bett Patienten liegen, die behandelt werden.“

      Damit es nicht in Vergessenheit gerät. Ich klage die Intensivmediziner in Deutschland an, denn laut Aussagen von ihnen stirbt jeder dritte Covid-Intensivpatient an Covid.
      Dabei stirbt in Südamerika keiner dieser Covid-Intensiv-Patienten mehr, wenn er das Glück hat, daß der Arzt ihm CDL intravenös gibt.
      Warum, bitte schön, verehrte Intensivärzte, lasst Ihr die Patienten an Covid sterben, obwohl es solche Heilmittel gibt?
      Für mich als Laie erfüllt Ihr den Tatbestand der Tötung. Ob dies als Mord oder wie sonst von Juristen gewertet wird, ist mir egal. Für mich seid Ihr Mörder und gehört lebenslang eingesperrt.

  16. So macht man es in einem Schildbürgerstaat:

    Video:
    „Wie ist die Lage auf den Intensivstationen wirklich? Die fragwürdigen Zahlen des Intensivregisters“ Eine aufschlussreiche Zusammenstellung! Da braucht man eigentlich nichts mehr dazu sagen, ausser vielleicht, „Herr, schmeiss Hirn ‚ra!“

    1. @enrico
      Hier werden die richtigen Fragen gestellt: „Warum wird in der Presse suggeriert, nur an der Beatmungsmaschiene ist das Sterben „menschlich“ und sonst würden covid oder andere Pneumonie-Patienten qualvoll ersticken????
      Wo sind die Palliativmediziner?
      Warum wird jetzt auf Intensivstationen gefilmt und alles dort als außergewöhnlich dargestellt?
      Ich kann von so vielen schrecklichen Krankheiten und Schicksalen berichten, auch vor covid. Ich habe vorher genauso viel gearbeitet. Die Bauchlage wurde nicht für covid Patienten entwickelt…, die gibt es seit Jahrzehnten.

      Warum wird verschwiegen, daß der Personalmangel seit Jahren besteht? Die Situation jetzt ist nicht neu!!!!
      Warum lobt die Presse das tolle deutsche Gesundheitssystem und schaut kritisch auf z.b. Spanien und Italien? Wir haben Pflegepersonal aus Spanien, Italien, Portugal, Phillipinen etc geholt, die in ihren Heimatländern fehlen und ohne die hier alles zusammenbrechen würde!
      Wer von euch hat neues Personal bekommen in der „Krise“???? Wieso wurden Personaluntergrenzenverordnungen außer Kraft gesetzt?

      Wurden die Pflegeheime irgendwie unterstützt???? Mit Personal/ Ausstattung/ Fortbildung/Geld???? Warum sollen jetzt auf einmal die covid Patienten jünger werden, wo doch am Anfang die jungen die alten angesteckt haben sollen?
      Warum werden die Risikofaktoren Wohlstandserkrankungen wie Übergewicht/ Diabetes/ Bluthochdruck nicht thematisiert??? Wieso wird alles, was der Gesundheit förderlich wäre verboten? Wo sind die kostenlosen Sport und Beratungsangebote der Regierung für die Risikogruppe?

      Wiese machen wir die Kinder zu digitalisierten Bewegungsmuffeln? Seit wann müssen auch Menschen geimpft werden, die ein absolut geringes Erkrankungsrisiko haben? Kinder???!!!??? Warum werden so viele Fragen nicht öffentlich diskutiert?“
      Quelle: https://t.me/pflegeinder_c_krise/407
      Gute Nacht allerseits!

    2. @enrico

      Du kannst den C.-Gläubigen an Fakten erzählen, was Du willst, sie wollen es nicht hören, sie wollen es nicht wissen, sie wollen es nicht glauben. – „Glaub‘ ich nicht“ kommt da von denen als Antwort – mehr haben sie nicht aufzuwarten, aber durch diese Granitwand dringt man nicht. „Es kann nicht sein was nicht sein darf“ und das ist nicht bildungsabhängig.

      1. @mahdian (Zitat)
        »»„Glaub‘ ich nicht“ kommt da von denen als Antwort««

        Ja, klar, das wird vermutlich oft so zu hören sein. Es ging mir aber weniger um die Belehrung anderer und mehr darum, dass ich erst einmal für mich selbst ein klares Bild habe. Das konnte mir das Video vermitteln und deshalb wollte ich es anderen weiter geben. Mir gefällt es, in Graphiken zu denken, anderen liegt dies vielleicht weniger. Eigentlich geht es jetzt nur darum, den eingeschüchterten Menschen die unnötige Angst zu nehmen. Da hilft es, wenn man sagt, man sei anfänglich ja auch sehr besorgt gewesen, habe aber jetzt grosse Erleichterung erfahren, nachdem es einem schliesslich gelungen sei, die Zusammenhänge im Ganzen zu verstehen.
        Die Leute wollen und suchen Erleichterung und niemand will sich vorwerfen lassen, dass ihm das gleiche nicht auch gelingen könnte. Das wäre z.B. ein Trick ihnen eine andere Blickrichtung zu geben, ohne dass sie sich bedrängt vorkommen.

        1. @enrico

          Danke für den Tipp mit der eigenen anfänglichen Besorgnis – muss ich mal ausprobieren, aber ich habe schon viel ausprobiert – es hat wenig bis nichts geholfen und im geschilderten Fall bedrängte sie mich und akzeptierte meine Antwort nicht, so dass ich mich dann vom Acker machte.

          Aber gut – sollte es nochmal zu einem Gespräch dieser Art kommen, versuche ich es nochmal mit Deinem Vorschlag.

  17. Lieber Herr Ludwig
    Liebe Freunde dieses Blogs
    Über Corona und das angebliche Virus posten ausreichend Leser hier. Thema dieses Beitrages ist die Arroganz der Macht.
    Wie die Politiker den einfachen Bürger spielen. Darum kläre ich auf über die Manipulation auf und was ihr dagegen unternehmen könnt.
    Wie kann ich zu meiner Meinung und zu den Fakten stehen, ohne zugleich als „Rechter“, „Corona Leugner“ und noch Böseres gebrandmarkt zu werden?
    Untersuchen wir doch deren Vorgehensweise und dann wie wir uns entsprechend wehren.
    Darum hier das folgende Video (leider in Englisch)

    1. Hallo Charlie,
      meine Erfahrung sagt mir auch in dieser zunächst komplex erscheinenden Situation – wo scheinbar „die ganze Welt“ gegen Dich & Dein Bauchgefühl, Deine Intuition, und bei genauerem Hinsehen eben auch gegen ECHTE andere Meiunungen steht:
      „Schuster bleib‘ bei Deinen Leisten!“
      Diese VOLKS-Weisheit kann man auch auf mehrere Arten interpretieren, aber sie bedeutet in einfachen Worten: „HALTE DICH SELBST FEST, AN DEINEM ECHTEN WISSEN & KÖNNEN!“
      Die wenigsten von uns haben auch nur den geringsten Hauch einer Ahnung, WIE Virologen überhaupt „arbeiten“ – WARUM, WO & WIE & vor allem zu WELCHEM perversen ZIEL überhaupt, sogenannte „Impfstoffe“ in GEHEIMEN MILITÄR Laboratorien entwickelt werden – warum bereits Louis Pasteur & Robert Koch zu ihrer Zeit in klugen Kreisen den Ruf von Hochstaplern & Betrügern hatten?
      https://www.deutschlandfunk.de/wahrheitssucher-auf-abwegen-1.740.de.html?dram:article_id=111292

      Da schon immer ein geringer Teil der Menschheit dem Bösen zugeneigt war, auf die „schiefe Bahn“ geriet, kriminell wurde, und sogar ganze Regierungen unterwanderte & teilweise beherrschte, wie die Drogen-MAFIA, die Waffen-Kartelle & besonders die politische Abteilung des Gesundheitswesens, die sich zur Psychiatrie entwickelte, und statt „Heilung“ anzustreben & zu liefern, auch HEUTE unsere deutschen Kinder mit „Ritalin“ in den Wahnsinn schickt & vorsätzlich schädigt – schon immer den meist verdeckt geführten Chemie-Waffen-Krieg gegen die Menschheit anführte, mit ihren Wahnsinns-Drogen wie LSD, Haldol & den heutigen SSRI-Medikamenten & immer schon irreparable Schäden verursachte, immer schon mit dem irren Herumstochern im Gehirn (Lobotomie) Existenzen zerstörte & und das Leben der Patienten immer schon verheerte, mit unmenschlichen Elektroschocks & auch HEUTE den biologischen TERROR gegen das LEBEN durch GEWALTSAME VERABREICHUNG TOXISCHER IMPF-STOFFE zwecks Ausrottung großer Teile der Menschheit anführt, können wir davon ausgehen, daß die derzeitig laufende ZWEITE Welle der AUFKLÄRUNG über das Internet, nach Johannes Gutenberg’s ERSTER Welle der AUFKLÄRUNG vor 570 Jahren, durch seine Erfindung des Buchdruckes – daß die derzeitige AUFKLÄRUNG gerade erst so richtig in Fahrt kommt.

      Vor nicht einmal 6 Monaten erlebte der Planet die ERSTE globale Internet-ZENSUR – als der beim arbeitenden US-VOLK populäre, amtierende US-Präsident weltweit koordiniert, einfach komplett ABGESCHALTET wurde – derartig ungeheuerliche UNTERDRÜCKUNG kannten wir bisher nur von Diktatoren wie Pol Pot, Stalin, Mao, Hitler.
      Diese globale GLEICHSCHALTUNG – angeführt vom Botox-Grinsen der US-Tyrannen wie Jack Dorsey, KILL BILL Gates, Jeff Bezos, Larry Page & Marc Zuckerberg – überholt sogar die chinesische Diktatur-MAFIA der geheimen Exekutionen aller Dissidenten – seit dem bis heute totgeschwiegenen Massaker auf dem blutgetränkten „Platz des himmlischen Friedens“ mitten in Peking.

      Titel:
      „30 Jahre Tiananmen-Massaker“

      Wer sich das Ziel dieser US-Spinner auf den 10 Geboten ihrer angeblich „Neuen“ Welt-Ordnung anschaut – dem wird schnell klar – daß wir es mit den uralten, immer gleichen ANGST-Psychopathen, also genau denjenigen UNTERDRÜCKERN zu tun haben, die schon immer ihre Macht, durch KRIEGE, SKLAVEREI & ERPRESSUNG, also mit kriminellen Mitteln & Methoden zur perversen Befriedigung ihrer eigenen kranken, weil kaputten Psyche in ihrer MEGA-PANIK mißbraucht haben:
      „HALTET DIE MENSCHHEIT KONSTANT UNTER 500 MILLIONEN!“
      Wer das kleine Einmaleins beherrscht – der kapiert schnell – WARUM die längst ertappten „Panikmacher“ die wir vor anderthalb Jahren hätten in Quarantäne „isolieren“ müssen (copyright: Dr. med. Wolfgang Wodarg) – JETZT nur noch die Flucht nach vorn antreten können – impfen, impfen, impfen um JEDEN Preis.
      Und wir armen Würstchen?
      AUFKLÄREN, AUFKLÄREN, AUFKLÄREN um den Preis der FREIHEIT!
      Auch DAS war schon immer so – und wird wolhl auch erst einmal so bleiben – wir sollten also jeden Tag ein kleines bischen BESSER werden . . .

  18. Wenn ein paar monetär-affine Schurken, viel Geld und viele Deppen ins Spiel kommen, dann haben wir meistens ein Problem. So ist es wohl auch bei diesem bizarren hype um Covid 911 geschehen.
    Eine ungeklärte Frage: Wer kam eigentlich zuerst auf den Spielplatz, die Deppen oder die Schurken? Derzeitiger Spielstand ist anscheinend immer noch 6:0 für die Schurken.
    Keine Ahnung, was gespielt wird? Fragen Sie die Deppen, die wissen es auch nicht.

  19. Q = Quelle, gegen die Arroganz der Macht?
    Eine Interpretation:
    „(..) Quelle
    Sie ist der Grund und das Herz deines Lebens
    Tief im Mittelpunkt – im Kern deines Wesens.
    Blick in dein Innerstes, darin ist eine Quelle des Guten,
    Die nicht aufhört unsre Welt durch ihre Wellen zu fluten
    Sie ist der Ursprung von Freude und von Leidenschaft,
    Alles entsteht und besteht nur durch eine Kraft.
    Es ist die Macht mit der sich Menschen schon sehr lang befassen.
    Sie lässt Knochen wie von Zauberhand zusammenwachsen.
    Sie lässt dich lachend tanzen wenn sie im Leben durchklingt
    Und ist Lebensenergie, die alle Wesen durchdringt.
    Sie strömt überall hindurch, durch die Luft und durch die Meere.
    Die Quelle allen Seins – der Ursprung der Materie.
    Eine wortlose Stimme zwischen tosendem Staub,
    Ein Denken ohne Gedanken, ein tonloser Laut!
    – Pre-Chorus – – Chorus –
    Blick in dein Innerstes, darin ist eine Quelle des Guten,
    Die nicht aufhört unsre Welt durch ihre Wellen zu fluten.
    Sie ist der Ursprung der Magie, die dein Wesen tief bewegt
    Und die Essenz einer Idee von jeder Kreativität.
    Sie bewegt den Lauf der Dinge und besteht in jedem Keim,
    Sie legt Zauber in die Stille und lässt Leben gedeihen.
    Sie ist die Erde, ist der Wind und ist die Welle des Regens.
    Der Baum der Erkenntnis – die Quelle des Lebens. (..)“

    Liedtext von SEOM „Quelle“.

  20. Um es noch einmal zu sagen…..

    Ich bin Schweizer. Die Tochter meines Bruders ist Operationschwester und hat also 1:1 Einblick ins Geschehen.
    Sie hatten in ihrem Krankenhaus im Frühjahr 2020 Kurzarbeit, während dem die Armee hier 5000 Mann mobilisierte, um vor den Krankenhäuser PCR-Tests zu machen.
    Sie hätte die Abeit problemlos auch gemacht, aber sie war wohl überqualifiziert…(((-:
    Und diese Truppen, ein Kollege von mir war da als Hauptmann mit dabei, hatten meist ebenfalls wenig zu tun.

    Seitdem hatten sie in den OPs immer eher wenig Arbeit, denn als der Lockdown und das Aufschieben der OPs vorüber waren, kamen die meisten Leute trotzdem nicht zu ihren Terminen, man schob es lieber auf die lange Bank. Nicht alle taten das, aber doch etliche.
    Die Intensivstationen, die ja oft die unmittelbare Nachsorge zu den Ops machen, die waren nie einen Tag voll ausgelastet. Spitäler hier planen ja immer auch mit Reserven, also Betten und Einzelzimmer die man notfalls zur Intensiv hinzufügen könnte. Nichts davon wurde je nötig.

    Immerzu wird das als Argument benutzt, ja auch hier sprach so mancher von „Triage“, aber davon war man immer weit entfernt.
    Zudem, Corona ist nie so schnell akkut, als dass man Patienten nicht hätte dorthin verlegen könnte wo noch Platz frei stünde.

Kommentare sind geschlossen.