„Die ganze Sache stinkt“ – 31 Gründe, warum sich ein Rabbi in Israel nicht impfen lässt

Israel will als internationaler Impf-Vorreiter gelten und übt, wie auch das deutsche Establishment, viel Druck auf seine Bevölkerung aus, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Rabbi Chananya Weissman wendet sich entschieden dagegen und bezieht mit einer Auflistung von 31 Gründen Stellung. Sie zeugen von wacher Beobachtung des Geschehens, Durchblick und Klarheit. Maria Schneider hat seine Ausführungen mit seiner Erlaubnis übersetzt, um auch in seinem Sinne für eine möglichst weite Verbreitung zu sorgen. Sie sollen den Menschen zu Mut und klarem Blick dafür anregen, was eigentlich geschieht und worum es wirklich geht. (hl)

 Von Rabbi Chananya Weissman

1.  Hier geht es nicht um einen Impfstoff. Impfstoffe verleihen definitionsgemäß Immunität, doch diese Behandlung verleiht keine Immunität gegen eine wie auch immer geartete Erkrankung. Im besten Fall verringert sie nach einer Ansteckung lediglich die Wahrscheinlichkeit einer schweren Viruserkrankung. Folglich handelt es sich um eine medizinische Behandlung und nicht um eine Impfung. Ich möchte keine medizinische Behandlung für eine Krankheit, die ich nicht habe.

2.  Die Pharmakonzerne, Politiker, medizinischen Einrichtungen und Medien haben sich darauf verständigt, diesen Wirkstoff, weltweit als „Impfstoff“ zu bezeichnen, obwohl er keiner ist. Ihr Ziel ist es, Menschen derart zu manipulieren, dass sie sich mit einer medizinischen Behandlung sicherer fühlen. Da sie die Menschen täuschen, traue ich ihnen nicht, und will nichts mit ihrer medizinischen Behandlung zu tun haben.

3.  Der angebliche Nutzen dieser medizinischen Behandlung ist minimal und würde ohnehin nicht lange anhalten. Das Establishment (AdÜ: Jeder, der einen gesellschaftlich und politisch relevanten Posten bekleidet) macht mit und spricht bereits von zusätzlichen Impfungen und einer beständig wachsenden Zahl an neuen „Impfstoffen“, die regelmäßig verabreicht werden müssen.
Ich werde mich nicht in einen chronisch kranken Patienten umformen lassen, dem in regelmäßigen Abständen ein neues pharmazeutisches Produkt verabreicht wird, um die Wahrscheinlichkeit einer schweren Viruserkrankung zu verringern, obwohl sie noch nicht einmal durch diese Injektionen verhindert werden kann.  

4.  Allein natürliche Methoden stärken mein Immunsystem, um seine Anfälligkeit für schwere Viruserkrankungen zu verringern. Sollte ich am Virus erkranken, gibt es Vitamine und bewährte Medikamente, die hervorragende Ergebnisse bei der Abwehr der Krankheit erzielt haben – ohne die Risiken und Nebenwirkungen dieser medizinischen Behandlung.

5.  Das Establishment schwört darauf, dass diese medizinische Behandlung sicher ist. Diese Behauptung entbehrt jeglicher Grundlage, da niemand die langfristigen Auswirkungen in den nächsten Jahren absehen kann. Sie mögen zwar vermuten, dass die Behandlung sicher ist. Doch so eine Behauptung ist unehrlich, da niemand wissen kann, ob sie stimmt. Da sie unehrlich sind, traue ich ihnen nicht und werde mich ihrer Behandlung nicht unterziehen.

6.  Die Pharmakonzerne haften weder für Impfschäden, noch können sie verklagt werden. Auch die Politiker, die diese Behandlung befördern, sind von der Haftung befreit. Ich lasse mir kein neues medizinisches Produkt spritzen, wenn die Menschen, die dahinter stehen, keine Haftung oder Verantwortung im Falle von Nebenwirkungen übernehmen. Wieso soll ich meine Gesundheit und mein Leben riskieren, wenn sie jedes Risiko ablehnen?

7.  Israels Premierminister hat offen zugegeben, dass dieser experimentelle „Impfstoff“ weltweit zuerst am israelischen Volk erprobt wird. Ich bin nicht gewillt, mich als Versuchskaninchen missbrauchen zu lassen oder meinen Körper der Wissenschaft zur Verfügung zu stellen.

8.  Als Gegenleistung für die Bereitstellung des Wirkstoffs erklärte sich Israel dazu bereit, dem ausländischen Pharmakonzern die Patientendaten seiner Bürger zur Verfügung zu stellen. Ich habe keine Einwilligung für die Weitergabe meiner persönlichen Patientendaten an ein solches Unternehmen gegeben, noch wurde ich danach gefragt. Ich mache bei solchen unlauteren Geschäften nicht mit.

9.  Die Führungskräfte, Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder von Pfizer (AdÜ: der „Impfstoff“-Hersteller) haben trotz des Werberummels und der ständigen Beschwichtigungen öffentlich erklärt, dass sie auf eine Behandlung mit ihrem eigenen Wirkstoff verzichtet haben. Sie fänden es unfair, sich vorzudrängen. Dies ist eine lächerliche Ausrede, und man braucht schon eine gehörige Portion „Chuzpe“, um so etwas zu sagen. „Vordrängen“ ist eine Ausgeburt ihrer Phantasie. Niemand würde es ihnen verübeln, wenn sie ein paar „Impfdosen“ für sich bunkern würden.
Ohnehin sind Milliardäre mit Privatflugzeugen und Privatinseln nicht dafür bekannt, solange in der Schlange zu warten, bis weltweit hunderte Millionen von Bauern etwas bekommen, das sie selbst haben wollen.

10.  Die Mainstream-Medien haben diese absurde Ausrede ohne Wenn und Aber hingenommen. Sie loben Pfizers Führungskräfte für ihre angebliche Opferbereitschaft, da sie ihren eigenen experimentellen Wirkstoff erst nach uns nehmen wollen. Ich traue Menschen nicht, die mich für so dumm verkaufen wollen. Ich lehne daher ihre Behandlung ab, überlasse ihnen meinen Platz in der Warteschlange und stelle mich ganz hinten an.

11.  Drei Informationen, die man in Beziehung setzen muss:

  1. Bill Gates preist diese „Impfstoffe“ als „einzige“ Lösung für den Fortbestand der Menschheit an.
  2. Bill Gates glaubt, die Welt sei überbevölkert und müsse „entvölkert“ werden.
  3. Bill Gates, vermutlich der reichste Mann der Welt, hat noch keine Spritze bekommen.

Nur nicht hetzen lassen ….
Daher – nein, danke. Ich verweigere jede medizinische Behandlung, die er mir aufdrängen will.

12.  Das Establishment hat diese Behandlung massiv und einseitig beworben. Politiker und Medien setzen die Menschen unter Druck und behaupten, es sei ihre moralische und staatsbürgerliche Pflicht, sich dieser Behandlung zu unterziehen. Der Nutzen dieser Behandlung wird stark überbewertet, die Risiken ignoriert und unbekannte Nebenwirkungen beiseite gewischt. Diese Menschen sind gerissen und manipulativ. Wieso sollte ich ihnen also mein persönliches Wohlergehen anvertrauen?

13.  Die Menschen sollen mit einer groß angelegten Propagandakampagne dazu gebracht werden, sich dieser Behandlung zu unterziehen. Politiker und Prominente machen Selfies während der Wirkstoff gespritzt wird (manche täuschen womöglich nur eine Injektion vor). Die Medien rühren die Werbetrommel, dass es nichts Cooleres, Klügeres, Schöneres und Tolleres gäbe als diese Behandlung. Derzeit findet die weltweit größte Marketingkampagne aller Zeiten statt. So etwas ist für eine medizinische Behandlung und erst recht für eine neue Behandlung völlig unangemessen. Ich wende mich daher mit Schaudern ab.

14.  Die Massen folgen im Gleichschritt. Sie veröffentlichen Selbstporträts von sich, während sie die Injektion erhalten und fördern damit den Gruppenzwang, es ihnen gleichzutun. All dies ist sehr verstörend und krank, und daher mache ich nicht mit. Ich habe noch nie Medikamente genommen, nur weil jeder sie gerade nimmt und es „cool“ ist. Warum sollte ich also jetzt damit anfangen?

15.  Jeder, der Bedenken wegen dieser medizinischen Behandlung äußert, wird eingeschüchtert, verleumdet, verhöhnt, zensiert, geächtet, bedroht und entlassen. Unter ihnen sind Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die wissenschaftliche Zweifel am Wirkstoff haben, aber auch Pflegekräfte, die zusehen mussten, wie Menschen in ihrer Obhut kurz nach der Injektion stark unter den schweren Nebenwirkungen des Wirkstoffs litten und verstarben.
Das Establishment nimmt Säuberungen unter guten Menschen vor, die alles riskieren, um Bedenken wegen dieser neuen medizinischen Behandlung, der sie noch nicht einmal völlig ablehnend gegenüberstehen, zu äußern.
Für mich ist daher klar, dass ich diesen tapferen Menschen stets mehr vertrauen werde als dem Establishment. Mir fällt kein einziger Fall in der Geschichte ein, in der das Establishment auf der Seite der Wahrheit und Moral gewesen wäre. 

16.  Dies ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit.

17.  Die Tatsache, dass derzeit das größte medizinische Experiment aller Zeiten, ja, dass überhaupt ein medizinisches Experiment stattfindet, wird vertuscht und massiv heruntergespielt. 

18.  Würden sie den Menschen reinen Wein einschenken, würden nur sehr wenige bei diesem Experiment mitmachen. Die Manipulation der Menschen, um sie unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zur Teilnahme an einem medizinischen Experiment zu bewegen, verstößt gegen die Grundfesten des medizinischen Ethos und das demokratische Recht. Diese Menschen sind bar jeder Moral und handeln unlauter. Ich werde ihnen niemals erlauben, etwas in meinen Körper zu injizieren. 

19.  Die medizinischen Einrichtungen klären die Menschen nicht im geringsten über diese Machenschaften auf. Sie sind zu Handelsvertretern für ein Prüfpräparat geworden. Sie dienen großen Konzernen und Politikern, die mit ihnen Verträge geschlossen haben. Dies steht in direkten Widerspruch zu ihrem Mandat, unter dem sie sich ausschließlich dem Wohlergehen der ihnen anvertrauten Menschen zu widmen haben. Die medizinischen Einrichtungen wurden korrumpiert und sind nurmehr nichts weiter als Handlanger der Konzerne und Politiker. Ich misstraue daher diesem Prüfpräparat, das sie mir so gerne verabreichen würden.

20.  Wir werden mit verschiedensten Methoden unter Druck gesetzt, um uns spritzen zu lassen. Dies verstößt gegen sämtliche medizinisch-ethische Richtlinien und die Grundlagen einer demokratischen Gesellschaft. Je mehr man versucht, mich zu etwas zu zwingen, desto weniger bin ich bereit, es zu tun.

21.  Die US-Regierung hat die medizinische Dokumentation zum Virus und seiner Behandlung für die nächsten DREIßIG JAHRE versiegelt. Die Öffentlichkeit hat ein Recht auf diese Informationen und die Regierung hat die Verpflichtung, diese offenzulegen. Was verbirgt man vor uns? Soll ich ihnen wirklich glauben, dass dies alles koscher sei und sie ausschließlich an meiner Gesundheit interessiert seien? Das letzte Mal, als sie so einen Betrug durchgezogen haben, ging es um das Verschwinden jemenitischer Kinder in Israel. Wenn Sie nicht wissen, was damals geschah, suchen Sie danach. Jetzt versuchen sie es wieder mit der gleichen Masche. Das hat schon beim ersten Mal nicht geklappt, und auch jetzt lasse ich mich nicht über den Tisch ziehen.

22.  Die Regierung kann unsere persönlichen Patientendaten an ausländische Unternehmen weitergeben, will jedoch ihre eigenen Unterlagen zu dieser Angelegenheit nicht offenlegen? Ohne mich!

23.  Das Establishment hat Ärzte, Rabbis, die Medien und die Massen angeworben, um Impfverweigerer unter einem Redeschwall zu ersticken. Uns werden die schlimmsten Beleidigungen an den Kopf geworfen. Uns wird eingeredet, wir würden an wahnwitzige Verschwörungen glauben, dass wir Wissenschaftsleugner und selbstsüchtig seien.
Sie sagen, wir seien Mörder, die Alten wären uns gleichgültig und es sei allein unsere Schuld, dass die Regierung den Bürgern weiterhin drakonische Einschränkungen auferlegt. Und das alles, weil wir uns nicht einfach so ein Prüfpräparat spritzen lassen wollen.
Uns wird sogar eingeredet, dass dies unsere religiöse Pflicht sei und wir uns schwer versündigen würden, wenn wir die Spritze verweigerten. Sie sagen, wir sollten für alle Zeiten in unseren Häusern weggesperrt und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden, wenn wir die Spritze verweigern.
So etwas ist entsetzlich, abscheulich, eine Zerstörung des gesunden Menschenverstands, der Moral und der Torah, und ich wende mich mit Schaudern ab. Es bestärkt mich nur in meinem Misstrauen gegen diese Menschen und meiner Weigerung, ihr Prüfpräparat anzunehmen. Wie können sie nur?

24.  Ich kenne viele Menschen, die sich eine Injektion verabreichen ließen, aber keiner von ihnen hat sich eingehend mit der Wissenschaft befasst, die möglichen Vorteile gegen die Risiken abgewogen, diese Option mit anderen Alternativen verglichen und sich wirklich gründlich informiert, um dann entscheiden zu können, ob dieses Prüfpräparat wirklich die beste Option für ihn ist.
Ganz im Gegenteil, diese Menschen haben sich spritzen lassen – wegen der Massenagitation, der Propaganda, des Drucks, der Angst und ihres blinden Vertrauens in das, was „die Mehrheit der Experten“ angeblich glaubt. Sie gingen davon aus, dass die EXPERTEN den Sachverhalt umfassend analysiert hätten und absolut neutral wären, was sehr stark zu bezweifeln ist.
Sie hatten blindes Vertrauen in einflussreiche Rabbis (für die das Gleiche wie für die Experten gilt), die sie unter Druck setzten. Oder sie hatten sich soweit in eine Hysterie hineingesteigert, dass sie glaubten, dass nur noch eine „Impfung“ sie vor der schweren Viruserkrankung retten würde.
Die Massenhysterie und der regelrechte Götzendienst an einer medizinischen Behandlung erweckt mein tiefes Misstrauen. Daher lehne ich die Behandlung ab.

25.  Die Pharmaunternehmen blicken auf eine lange und unrühmliche Geschichte zurück, in der sie mit ihren Wundermitteln ein Massensterben unter ganzen Völkern verursachten und diese den gutgläubigen Menschen selbst dann noch aufzwangen, nachdem schwerwiegende Reaktionen bekannt geworden waren. Doch statt die Vermarktung dieser Medikamente bis zur gründlichen Klärung des Sachverhalts einzustellen, ließen die Pharmaunternehmen nichts unversucht, um die Informationen zu unterdrücken und den Verkauf ihrer Produkte weiter zu forcieren. Für diese Unternehmen und Menschen gilt ein Menschenleben nichts. Warum sollte ich ihnen also vertrauen, wenn sie ein neues Medikament anpreisen? Schließlich weiß ich von ihren früheren Machenschaften.

26.  Nun prasseln die Schreckensmeldungen im Sekundentakt auf uns ein, doch die Politiker sind nicht im geringsten besorgt. Die medizinischen Interessengruppen wischen alles beiseite und behaupten, all das hätte nichts mit der Spritze zu tun oder wäre zu vernachlässigen. Die Medien schauen stillschweigend zu und die Pharmakonzerne geben erst recht so richtig Gas.
Warnende Stimmen werden nach wie vor eingeschüchtert, zensiert und bestraft. Für mich steht fest – mein Leben und Wohlergehen liegt ihnen nicht am Herzen. Ich werde mich nicht zu ihrem Versuchskaninchen im Labor machen lassen. Ich werde es nicht riskieren, das nächste „Zufallsopfer“ zu werden.

27.  Viele Menschen – unter ihnen kerngesunde, junge Menschensind kurz nach der Verabreichung der Spritze gestorben. Dennoch wird uns das Recht verwehrt, einen Zusammenhang mit der Injektion herzustellen. Dies scheint nicht dem wissenschaftlichen Vorgehen zu entsprechen, und so werden weitere Menschen sterben.
Das Abstreiten des Zusammenhangs zwischen Injektion und darauffolgendem Tod, die Ausgrenzung von Menschen, die einen Zusammenhang vermuten und die Tatsache, dass nicht das geringste Interesse daran besteht, einen möglichen Zusammenhang zu untersuchen, sind das genaue Gegenteil von Wissenschaft und könnte durchaus dazu führen, dass weitere Menschen sterben müssen.
Dieselben Menschen wollen mir weismachen, dass ich mich ebenfalls spritzen lassen muss. Nein danke!

28.  Der Götzendienst an einem pharmazeutischen Produkt stößt mich ab. Daher mache ich mir dieses Ritual nicht zu eigen.

29.  Mein Arzt, der eigentlich für meine Gesundheit zuständig ist, bedrängt mich unablässig, mir den „Impfstoff“ spritzen zu lassen. Er hat mich jedoch nicht über diese Behandlung oder Alternativen aufgeklärt. Ich habe mir meine Informationen bei Personen außerhalb des Establishments zusammengesucht. Die Aufklärung vor einer freiwilligen Behandlung hat sich gewandelt zu einer erzwungenen Behandlung. Auf eine solche Behandlung verzichte ich.

30.  Ich sehe so viele Lügen, so viel Korruption, Propaganda, Manipulation, Zensur, Einschüchterung, Verstöße gegen medizinisch-ethische Richtlinien, unlautere medizinische Verfahren, die Vertuschung lästiger Nebenwirkungen, das Abschmettern berechtigter Sorgen.
Ich sehe Hysterie, Götzendienerei, Ignoranz, Engstirnigkeit, Angst, medizinische und politische Tyrannei, das Vorenthalten der medizinischen Dokumentation, einen Mangel an echter Sorge um Menschenleben, an Respekt vor Grundrechten und -freiheiten, die falsche Auslegung der Torah und des gesunden Menschenverstands und die Dämonisierung anständiger Menschen.
Ich bin Zeuge des größten, medizinischen Experiments aller Zeiten, das durch gierige, unseriöse, gottlose Menschen durchgeführt wird und die Haftungsfreistellung für jene, die von mir verlangen, dass ich mein Leben in die Waagschale werfe
Ja, all das sehe ich und ich habe entschieden, dass ich ihnen meinen Platz in der Warteschlange abtrete. Ich werde auf Gott vertrauen. Ich werde meinen Verstand benutzen, mit dem er mich gesegnet hat und meinem natürlichen Instinkt vertrauen. Und dies führt mich zum letzten Grund, warum ich mich nicht „impfen“ lassen werde.

31.  Die ganze Sache stinkt.

————————————–  

Hervorhebungen von der Übersetzerin.

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2021/03/31/rabbi-weissmann-31-grunde-warum-ich-mich-nicht-impfen-lassen-werde/

Englisches Original: http://www.chananyaweissman.com/article.php?id=263

85 Kommentare zu „„Die ganze Sache stinkt“ – 31 Gründe, warum sich ein Rabbi in Israel nicht impfen lässt“

  1. WIE immer gibt es auch HELLWACHE Juden, die so den Neid aller Penner & Gangster dieser Welt entfachen – dabei sollten derart Erleuchtete, wie der echte Rabbi Chananya Weissman – uns den Weg weisen, aus der künstlich & von echten Gangstern for profit erschaffenen Corona Falle . . . !

  2. Mephisto zur „Inzidenz“

    Das Sterben kommt in Raten /
    man riecht schon bald den Braten /
    Schnell den Test in alle Hände /
    sonst hat der Spuk ein rasches Ende/
    gläubig strebt der Mensch zum Himmel/
    mit Hygieneduft und Zahlenfimmel.

    1. Hat mich sehr amüsiert ^^! Gratuliere zu diesem kleinem Schmuckstück!

  3. Ganz großartig, vielen, vielen Dank für den Text und die Übersetzung ins Deutsche.
    Sehr gute Handlungsgrundlagen für die Verweigerung, sich diesem korrupten System zu unterwerfen. Kann und werde ich in dieser oder ähnlicher Weise nutzen. Großer Dank sei dem Rabbi.

    1. Ein großes Danke auch von mir. – Ich kann nur empfehlen, den Artikel zu verbreiten, es weiterzusagen.

    2. Auch von mir Dank für das Multiplizieren, es wird nicht nur diese, sagen wir es mal vorsichtig, dubiöse Seite sichtbar,
      sondern auch, daß es da mehr und mehr Lichtblicke gibt – eben wie dieser Rabbi.
      Vielleicht habt ihr ja auch schon von dem Buch gehört, welches bezüglich der aktuellen Entwicklungen und des „etwas“ längeren Vorlaufs mehr als interessant und Augen-öffnend ist.
      Wird ja derzeit auf den Demos verteilt, nicht nur von Samuel Eckert und wartet mit tiefen, historisch fundierten Infos und Kausalketten auf.

      Das eben auch und erstaunlicherweise, weil das Buch Anfang des letzten Jahrhunderts geschrieben wurde und dann „noch“ von einer Frau mit der prallen schulischen Ausbildung von drei Jahren „Primary School“. Doch genug der Fremdwerbung – wer bereit und fällig ist, wird schon von selbst auf dieses Buch stoßen.

      Danke für die Worte, den Blog und das Forum hier,
      Raphael.

  4. „31. Die ganze Sache stinkt.“

    Dieser Mensch hat nicht nur Verstand, er hat auch Mut, der mit Gottvertrauen verbunden ist. Er erinnert mich an Paulus, der auch Mut hatte, nach Jerusalem zu reisen, obschon ihn andere warnten, es nicht zu tun.
    In Gottes Segen ist alles gelegen.

  5. Die Beste Beschreibung der Zustände in der heutigen Welt, die ich je gelesen habe und die meine Vermutung bestätigt hat, um was es bei dieser „Pandemie“ in Wirklichkeit geht!

    1. WER auch immer diese 31 Gründe des Rabbi Chananya Weissman aus Israel mit wachem Geist aufmerksam & genau liest & dessen hellwache & messerscharfe LOGIK versteht, der erkennt den Zynismus & den ANTI-Semitismus mitten in der „großen“ aber kleinkarierten Koalition aus SPD/CDU & Möchte-gern-Kaiser Söder – denn nicht etwa in der von der perfiden Regierungs-Dauer-Propaganda kriminell & mit Vorsatz FALSCH beschuldigten AfD – sondern mitten in der CDU/SPD/CSU-PANIK-Regierung sitzen unsere IMPF-FASCHISTEN mit dem NEO-NAZI-GEDANKEN-GUT & damit die wahren ANTI-Semiten mitten über & unter uns . . .

  6. Rabbi Chananya Weissman: „Die ganze Sache stinkt“

    Dieses weltweite DurchImpfen, der Plan u.a. eines Kill B.G., welcher von unseren „Regierungs-SumpfBlüten“, im Stiele von Klassenbesten oder Weltmeistern, übernommen wurde – ja quasi inhaliert wurde, stinkt in der Tat ganz fürchterlich – wie eine eklige Melange aus Jauche, Blut und Schlamm.

    SCHLAMM war im griechischen Altertum auch ein Synonym für MATERIE. Leider ist diese Wortbedeutung, dieser Zusammenhang heute viel zu vielen nicht mehr bekannt. Dagegen hat in den modernen Gesellschaften ein „Economics imperialism“, auf gut deutsch: Wirtschafts-Imperialismus (mit der Privatisierung alles Menschlichen – so euphemistisch wie falsch als Neoliberalisierung umschrieben) einen fulminanten Siegeszug angetreten, manchenorts auch mit Hilfe von Krieg oder „Dreierkommission“ reingewürgt. (bspw.: Die Dreierkommission bescheinigt Griechenland „signifikante Fortschritte im ersten Jahr seines Sparprogramms“-Stichwort Tafelsilber). Privatisierung auf Teufel komm raus und jegliches Maß der Vernunft dabei übersteigend, führt nun einmal und letztendlich unweigerlich dazu, daß der MassenMensch = Otto NormalVerbraucher von seinem „Besitzer“ teilweise oder ganz „besessen“ und v.a. auch so „behandelt“ wird. Behandelt, nicht hauptsächlich als Mensch sondern als Sache/Ding – also unmenschlich.
    Und bei einer privatisierten BerufsPolitik sollte man eigentlich nicht mehr die Frage stellen, wem diese BerufsPolitiker dienen, denn das liegt wohl auf der Hand. Schließlich beißt der Hund nicht die Hand seines Besitzers. Die Hand, die ihn füttert und auch (mit seinen gekauften Haus-und Hof-Medien) kräftig protegiert. Alles aus bedingungsloser Liebe??? Hallelu-Jáh! Da sollte es auch nicht öffentlich und prahlerisch heißen: Melinda und Bill hätten jederzeit Zugang zu M. – denn hier wird’s dann schon eher komisch. Und Annalena B. kam auch nicht auf der Wurstsuppe oder als Alice im Wunderland daher. Sie hat ihre öffentlich bejubelte „Genialität“ und politische Zukunft auch nur „erkauft“ – erkauft mit dem Abgabe ihres Gewissens an der Garderobe der Eliten in den USA und beim WEF und wird uns alle noch teuer genug dafür bezahlen lassen – wenn sie denn die Macht dafür erhält.

    Schlamm = Materie, diese Gleichung war sicher auch dem Altphilologen Fr. Nietzsche geläufig als er schrieb: „Seht sie klettern, diese geschwinden Affen! Sie klettern übereinander hinweg und zerren sich also in den Schlamm und in die Tiefe. Hin zum Throne wollen sie alle: ihr Wahnsinn ist es, – als ob das Glück auf dem Throne säße! Oft sitzt der Schlamm auf dem Thron – und oft auch der Thron auf dem Schlamme. Wahnsinnige sind sie mir alle und kletternde Affen und Überheiße. Übel riecht mir ihr Götze, das kalte Untier: übel riechen sie mir alle zusammen, diese Götzendiener.“ Aus Z1

    hallelu-Jáh, Rabbi Chananya Weissman „Die ganze Sache stinkt“, wirklicher geht’s nicht.

    1. „Schlamm = Materie“
      „Mater“ bedeutet „Mutter“ (griechisch u. lateinisch). Nietzsche behauptete, „Gott“ sei tot.
      Wenn es keinen himmlischen Vater mehr gäbe, bliebe nur die irdische Mutter übrig, und die wäre der Schlamm, der aus sich heraus keine Senfpflanze hervorbringen könnte.
      Chananya Weissman ist klüger als Nietzsche war.
      Schlamm hat kein Leben.

      1. @ M.W.: „Nietzsche behauptete, „Gott“ sei tot…. Schlamm hat kein Leben.“

        Richtig, und Leben ist nicht identisch mit Materie. Indes, purer Materialismus kennt keinen Gott – da sind Materie, Bewegung und der Zufall die alleinigen Ursachen allen Lebens. In der materialistischen Weltsicht gibt es Gott/Götter überhaupt nicht – Gott ist für den Menschen des Materialismus tot – theoretisch und praktisch ohne jegliche Bedeutung.
        Nietzsches Metaphysik schaut aber auf Gott und sieht ihn beim modernen Menschen „gestorben“, mit Ausnahmen bspw. Zitat: „Sollte es denn möglich sein! Dieser alte Heilige hat in seinem Walde noch nichts davon gehört, daß Gott tot ist!“ (Zarathustra 1.Teil) –
        Wobei Fr. N. den modernen Menschen als nur noch oberflächlich und ohne Sehnsucht, Ideal und Liebe sieht und als „letzten und verächtlichsten Menschen“ bezeichnet und die Notwendigkeit des „Überganges“ formuliert, der den Fluch der RACHE (Kriege) – als Widerwillen des Willens gegen die Zeit und ihr es war – überwindet. In einem Übermenschen als Hinübergehenden überwindet.
        Zitat: „Die Erlösung von der Rache ist die Brücke, über die der Hinübergehende geht. Wohin geht der Hinübergehende? …Der Übermensch geht über den bisherigen Menschen hinaus, indem er den Bezug zum SEIN eingeht, das als Wille der ewigen Wiederkehr des Gleichen ewig sich selber will und sonst nichts außerdem.“ Martin Heidegger aus „Was heißt denken“

      2. @ Michael Wolff
        „Schlamm = Materie“
        „Mater“ bedeutet „Mutter“

        mud (engl.) = Schlamm
        „Muddi“, das Muddi, brachte aus sich selbst keine Pflanze hervor – oder gab es künstliche Befruchtungen, von denen wir (noch) nichts wissen? – Weil Schlamm kein Leben hat [?]. Ausser jemand atmet ihn ein, der es kann, nämlich den Odem [/ die Lebensenergie (die ALLES durchdringt)] in den Schlamm.
        Fern davon, von der echten Macht: der Lebensenergie (!) , hatte „das Muddi“ aber keine Skrupel ALLEN den Atem und die Lebensenergie zu nehmen -BEI JEDEM Atemzug- und „völlig egal“ ob der Altersstufe, mittels des Maskenzwangs.
        Wir sind nicht nur über den Sauerstoff und das CO2 mit unserem Schöpfer verbunden, sondern auch mit der uns allen umgebenden und durchdringenden Lebensenergie, die man sogar mit dem bloßen Auge wahrnehmen kann und in asiatischen Kampfkünsten ‚KI‘ / ‚Chi‘ genannt wird.
        Der Zusammenhang von Tod & Maske wurde nicht nur von Offiziellen der Hygiene-Diktatur abgestritten sondern auch von manchem „nicht-dissidenten“ Dauer-Kommentator des Blogs (in seiner regimetreuen Filterblase).
        Das Weismachen-wollen, dass es keinen Zusammenhang von Maskenzwang & Tod gibt, klärt Rabbi Chananya WEISSMANN glasklar & definitiv übertragbar (!) anhand der Parallele auf:
        Zitat C. Weissman: „Das Abstreiten des Zusammenhangs zwischen Injektion und darauffolgendem Tod, die Ausgrenzung von Menschen, die einen Zusammenhang vermuten und die Tatsache, dass nicht das geringste Interesse daran besteht, einen möglichen Zusammenhang zu untersuchen, sind das genaue Gegenteil von Wissenschaft und könnte durchaus dazu führen, dass weitere Menschen sterben müssen.
        Dieselben Menschen wollen mir weismachen, dass ich mich ebenfalls spritzen lassen muss. Nein danke!“
        Die Muddi -gaenzlich ohne den himmlischen Vater- wollte UNS das weismachen, … sie wollte uns zu Schlamm machen.
        [Danke Herr Weissman.]

        1. @hardystapf
          ich las auch den Beitrag von @Michael, und sofort formten sich Gedanken der Antwort in mir, aber die Vorsicht ließ mich innehalten. Freuen tue ich mich über Ihre Antwort doch sehr.
          Über die Lebensernergie wird in Zukunft wohl doch noch öfter geschrieben werden müssen.(Das Grab war leer)
          Sie wissenn bestimmt, das der Tod vieler Menschen jetzt auch ein Segen für ihre Seelenentwicklung bedeuten kann. Hat doch @hirschbine vor kurzen hier geschrieben, was die Bösen für ein schreckliches Ziel haben.
          In Gott leben und wesen wir – also durchdringt Gott auch alles.

        2. @hardystapf

          Diese „Muddi“ ist keine Mutter – ebensowenig wie diese anderen Patriarchinnen, die Männer in Frauenkörpern sind und in Wahrheit das patriarchale lebensfeindliche Prinzip leben und vertreten und das lebengebende, lebennährende weibliche Prinzip zertreten im Auftrage und zusammen mit den Patriarchen in Männergestalt, die ebenso das lebensfeindliche, lebensvernichtende patriarchale Prinzip leben und vertreten.

        3. @hardystapf
          Es gibt ein gestaltendes Denken und es gibt ein zergliederndes Denken. Zergliederndes Denken fragt sich: Was ist eine Pflanze? Man reisst die Pflanze aus dem Boden, zerteilt sie in lauter Einzelteile, die man mikroskopisch untersucht usw., und so treibt man DAS LEBEN aus ihr heraus, ohne das kein Organismus WERDEN könnte.
          Gestaltendes Denken schaut auf Gesamtzusammenhänge, schaut auf DAS LEBEN zuerst. Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Christus ist Geist.
          Er ist von keiner Mutter geboren, sondern Er ist bei der Jordantaufe des Jesus in dessen Leib gekommen. Hier auf der Erde sind Zeitverhältnisse umgekehrt zu denen in der geistigen höheren Welt. Der Vater wird zum Sohn und der Sohn zum Vater.

        4. @mahdian

          Sowohl Männer als auch Frauen, haben die Möglichkeit, im Geist der Wahrheit zu leben. Diese freie Entscheidungsmöglichkeit liegt in jedem Menschen, egal welchen Geschlechts. Beide Geschlechter tragen den Geistesmensch in sich, der der Wesenskern jedes männlichen und weiblichen Menschen ist. Um diesen Wesenskern zu entwickeln, braucht es weder die Alleinherrschaft eines Patriarchats, noch die eines Matriarchats, sondern ein Bewusstsein für eine dem Menschen übergeordnete geistige Welt. Dieses Bewusstsein kann sich jeder, der guten Willens ist, mit Hilfe der Anthroposophie Rudolf Steiners erarbeiten.

      3. @Michael Wolff
        „Schlamm hat kein Leben.“ –

        Also wenn Sie Schlamm mit Mutter gleichsetzen, dann muss ich ihnen widersprechen. – Die Ur-Mutter ist das Leben selbst, der Heilige Geist des Lebens, der alles durchdringt, durchwebt und erst lebendig macht und eben auch den Vater.
        Alles, was wir hier erleben, ist die Folge des vor rd. 6000 Jahren brutal errichteten Patriarchats, das die „Große Mutter“ als das lebenspendende, lebennährende, liebende, ausgleichende Leben selbst, durch den Mann-Vater-Gott mit seinem Machbarkeitswahn, seinen männlichen kriegerischen, eroberungswütigen, kämpferischen und lebensfeindlichen Prinzipien ersetzte und ihm das Urweibliche, die „Große Mutter“, das Leben selbst, unterwarf.
        „Und macht Euch die Erde untertan“ – die MUTTER Erde, die alles gebiert und alles nährt und seither vom Patriarchat zerstört wird wie das Leben selbst.
        Vor dem Patriarchat, als allerorts die „Große Mutter“ verehrt wurde, waren die Gesellschaften egalitär und Hohepriester und Hohepriesterin waren absolut gleichberechtigt wie alle Männer und Frauen und sorgten gemeinsam für Harmonie und das Wohl aller.
        Mit dem Patriarchat kam die Harmonie aus dem Gleichgewicht und die Patriarchen verehrten die Mater-ie als Ersatz für die lebendige wahre Mutter, die das Leben selbst ist.

        Buchempfehlung: „Wiederkehr der Göttin“ von Monica Sjöö und Barbara Mor sowie Texte dazu von Doris Wolf bei Google.

      4. @Michael Wolff
        Noch eine Buchempfehlung zum Patriarchat und seinen Folgen von einem Mann:
        „Macht der Mütter – Ohnmacht der Väter“ von Wolfgang Hingst, Kapitel „Ausgespielt – das Elend der Welt“.

  7. „Für diese Unternehmen und Menschen gilt ein Menschenleben nichts.“

    Recht hat er und vertritt es konsequent. Nur die Massen begreifen es nicht. An dieser Stelle eine gute Gelegenheit, nochmal darauf hinzuweisen, dass nicht „die Juden“ das Problem in der Welt darstellen, sondern die eingesickerten Zionisten, die aus der Diaspora heraus die Geschicke und korrupte Trittbrettfahrer wie Netanjahu lenken. Eine eingeschworene bösartige Clique, die sich des Judentums bedient und ohne mit der Wimper zu zucken, wieder ein paar Millionen über den Jordan gehen lassen würde, sollte es für ihre menschenverachtenden Ziele notwendig werden.

    Was wollen wir hier in diesem Blog noch zu den „Impfungen“ schreiben? Dass man den Astra-Zeneca Vektor-Impfstoff bewusst in die Negativ-Ecke gedrängt hat, um den mRNA Pfizer Impfstoff zu favorisieren? Denn dieser ist der eigentlich Test an den Versuchskaninchen. In Israel flächendeckend!
    Was schrieb das Ärzteblatt vorgestern?

    „Tel Aviv– In Israel werden Fälle von Myokarditis (Anm.: Herzmuskel-Entzündung) untersucht, die nach einer Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff von Biontech/Pfizer aufgetreten sind. Eine vorläufige Studie habe „Dutzende von Fällen” von Myokarditis bei mehr als 5 Millionen Geimpften gezeigt, hauptsächlich nach der 2. Dosis und vor allem bei jungen Männern, …“
    Übrigens; Herzmuskel-Entzündungen werden schnell chronisch. Also ein gutes Geschäft! Reichlich Tote gab es auch bereits. Das verschweigt das Ärzteblatt im folgenden Link. Ist das erst der Anfang? Ich fürchte ja!
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123321/Israel-untersucht-Myokarditisfaelle-nach-Impfung-mit-Biontech-Pfizer-Impfstoff

    Nicht vergessen; das ist ein offizielles Statement der Jerusalem Post und eine Regierungsuntersuchung. Wie viel verschwiegen wird, wissen wir nicht. Wir können nur vermuten und erstarrt auf diese Menschenverachtung blicken. Bravo Rabbi Weissman.

  8. Der Text ist schon vor einigen Wochen auf „Gates of Vienna“ erschienen (allerdings in englisch) und der Rabbi hat auch ein sehr interessantes Gespräch mit Füllmich im Untersuchungsausschuss gehabt. Dort ging es vor allem darum, dass Weissmann überzeugt ist, dass nur Gott und das Vertrauen in ihn uns wird helfen können. Viviane Fischer, die von „humanitären Werten“ sprach, widersprach der Rabbi. Letztlich könne jede humanistische/atheistische Ethik missbraucht werden. Auf ihren Einwand gestand er ein, dass natürlich auch der Glaube an Gott missbraucht werden kann (und das ist ja auch immer wieder passiert). Letztlich kann aber nur der Glaube an die Güte Gottes und das Gebot der Nächstenliebe eine universelle, bindende Ethik hervorbringen. Wir können beobachten, wie nicht nur diejenigen, die den ganzen Blödsinn mitmachen, ihre Herzen verschließen („ist doch nur ein Test!“ / „Impfmuffel sind unsolidarisch, Nebenwirkungen sind auszuhalten!“), sondern auch diejenigen unserer Mitstreiter, welche die spirituelle Seite nicht sehen können, entweder immer fanatischer oder immer verzweifelter werden.

    1. ZITAT @ headofspear.
      “ . . . Mitstreiter, welche die spirituelle Seite nicht sehen können, (werden) entweder immer fanatischer oder immer verzweifelter (werden).“

      BINGO!
      DAS ist das ECHTE Verbrechen der angeblich so „modernen“ Natur-Wissenschaften – sie haben sich aus der GANZHEIT des LEBENS die nachrangige „Säule“ der MATERIE herausgepickt, weil die extrem einfach zu begreifen ist – und haben den GEIST & die SEELE mit brutaler Gewalt einer defakto TOTAL-ZENSUR unterworfen.
      Das traurige Ergebnis dieser UNTERDRÜCKUNG der Wissenschaft des LEBENS sehen wir nun:
      Die Erforschung & Kontrolle der MATERIE ist am Ende der Fahnenstange angelangt, denn immer genau dann, wenn es um das ECHTE LEBEN geht – da versagen alle rein MATERIALISTISCHEN Theorien immer offensichtlicher, insbesondere beim Thema „Gesundheit“ – so daß sich die derart durch ideologische SCHEUKLAPPEN gefesselte „Wissenschaft“ nur unter übelstem Mißbrauch des staatlichen GEWALT-MONOPOLS, zu einem immer brutaler GEGEN die Menschheit operierenden TERROR-Netzwerk, gegen jegliche AUFKLÄRUNG der ECHTEN Geheimnisse des Lebens entwickelt.

      Die logische Folgerung lautet also – endlich die seit Jahrtausenden unter militärischem Verschluß gehaltenen Geheimnisse des unsterblichen Lebens offen & ehrlich zu erforschen – denn Dr. med. Ryke Geerd Hamer ist ja nicht der einzige Forscher, der mit seiner zufällig entdeckten „Germanischen Heilkunde“ erstklassige & bahnbrechende BEWEISE über MENTALE Ursachen von KÖRPERLICHEN Krankheiten vorgelegt hat, die sogar den extrem kritischen Dr. Stefan Lanka am Ende durch die QUALITÄT der BEWEISE überzeugen konnten.

  9. Der wichtigste Grund fehlt. Es ist gar nichts da, wogegen man überhaupt impfen könnte.
    Impfen ist eine Todsünde. Siehe hierzu: Die Giftspritze von Dr. Eleanor McBean:
    https://de1lib.org/book/11000171/ebe45c?id=11000171&secret=ebe45c

    Und nochmals Dr. Eleanor McBean:
    Übersetzung aus dem Buch „Swine Flu Expose“ von Dr. Eleanor McBean:
    „Wie ich schon festgestellt habe, stimmen alle medizinische und nicht-medizinische Autoritäten für Impfungen darin überein, daß Impfstoffe so angelegt sind, daß sie leichtere Formen von denjenigen Erkrankungen auslösen, die sie verhindern sollen. Aber sie wissen auch und geben es auch zu, daß es keine Möglichkeit gibt vorauszusagen, ob der Verlauf mild oder ernsthaft sein wird – oder tödlich. Mit so viel Unsicherheit im Umgang mit nichts weniger als dem Leben von Menschen, ist es sehr unwissenschaftlich und äußerst gefährlich, eine solch fragwürdige Prozedur wie Impfungen anzuwenden.
    Viele Impfstoffe verursachen auch andere Krankheiten als diejenigen, gegen die sie schützen sollen. Beispielsweise verursacht der Pockenimpfstoff häufig Syphilis, Lähmungen, Lepra und Krebs. Polio-Impfungen, das Diphterie Toxin/Antitoxin, Typhus-Impfstoff, ebenso wie Masern-, Tetanus- und alle anderen Impfungen verursachen häufig verschiedene andere Stadien der Krankheit wie post-vaccinale Enzephalitis (Hirnhautentzündung), Lähmungen, spinale Meningitis, Erblindung, Krebs (manchmal innerhalb von 2 Jahren), Tuberkulose (zwei bis 20 Jahre nach der Impfung), Arthritis, Nierenerkrankungen, Herzkrankheit (Herzversagen manchmal innerhalb von Minuten nach der Impfung und manchmal einige Stunden später). Auch Nervenschäden und viele andere ernste Störungen sind die Folge von Injektionen…
    https://neue-medizin.com/mcbean1.htm

    Abgesehen davon hatten wir vor über 100 Jahren schon ähnliche Erfahrungen mit dem Impfen:
    „Paket aus „Impffriedhof“ und „Gelogen?“ von Hugo Wegener. Impffriedhof: Unveränderter Nachdruck der Ausgabe von 1912 (Schriftart Fraktur). Impf-Friedhof : was das Volk, die Sachverständigen und die Regierungen vom „Segen der Impfung“ wissen / 1, Mit mehr als 36000 Impfschäden und 139 Abbildungen. 343 Seiten. Hugo Wegener dokumentiert an Hand von tausenden Einzelschicksalen Impfschäden zur Zeit um die Jahrhundertwende. Gelogen?: Unveränderter Nachdruck der Ausgabe von 1914 (Schriftart Fraktur). 132 Seiten. Der Kampf gegen den Impfzwang ist keine neue Erscheinung. Schon vor über 100 Jahren wurde darüber gestritten. Hugo Wegener, bekannt durch sein Werk „Impf-Friedhof“, äußert in „Gelogen? – Offener Brief an den Kanzler des Deutschen Reichs Seine Exzellenz Herrn Dr. v. Bethmann-Hollweg“ seine Haltung zum Impfzwang und zur Impf-Industrie. “
    Findet man bei Amazon!

  10. Rabbi Weissman ist ein kluger Mann! Ich wünschte mir viel mehr Rabbi Weissmanns, die alle bei Illner, Maischberger und Co. zu Wort kommen sollten. Rabbi Weissmann bekommt jetzt Verstärkung von der französischen Arzneimittelprüfstelle CTIAP (Centre territorial d’Information indépendante et d’Avis pharmaceutiques), die die “Entfernung aller vier weit verbreiteten COVID-Impfstoffe” einfordert.

    “…Die Autoren des Berichts sind der Ansicht, dass die „Schwankungen, die den Kern des Produkts betreffen, sogar alle klinischen Studien ungültig machen könnten“, die in den kommenden Monaten und Jahren durchgeführt werden. Sie gehen sogar so weit zu behaupten: „Die Vorsicht würde sogar gebieten, dass in allen Ländern, in denen diese Impfstoffe gegen COVID-19 vermarktet wurden, alle auf diese Weise ‚freigegebenen‘ Chargen sofort zurückgezogen werden sollten; und dass diese Zulassungen, die erteilt wurden, bis auf Weiteres dringend ausgesetzt oder sogar annulliert werden sollten.“ Quelle: https://www.lifesitenews.com/news/french-drug-assessment-center-demands-removal-of-all-four-widely-used-covid-vaccines

  11. Gut gemacht! Auch ich werde mich aus diesen Gründen nicht impfen lassen. Warum sollte ich nicht meinem Immunsystem vertrauen, das mich 72 Jahre vor allen Krankheiten geschützt hat? Die Sache stinkt wahrlich zum Himmel. Leider kann die Masse das nicht sehen, weil ihr dazu die Fähigkeit, selbständig zu denken, oft fehlt. Was nichts mit akademischen Abschlüssen zu tun hat. Die erziehen eher zur Konformität. Niemand irrt besser als der Fachidiot, weil er sich für allgemein gebildet hält. Enzensberger nannte sie deshalb die Sekundären Analphabeten. Das sehen wir aktuell bei so vielen gut ausgebildeten Medizinern. Es ist dennoch erstaunlich, dass die Zahl der Impfverweigerer so groß ist. Man spricht von bis zu 30 % selbst unter medizinischem Personal. Die Zahnarzthelferin bei meinem Zahnarzt wird nun schon Wochen bedrängt, sich impfen zu lassen. Dennoch halten viele dem Druck stand. Andere sind wie die Lemminge. Sie haben keinen starken Character und wollen immer bei der Mehrheit sein. Der Character entscheidet!

    Geh, gehorche meinen Winken,
    Nutze deine jungen Tage,
    Lerne zeitig klüger sein:
    Auf des Glückes großer Waage
    Steht die Zunge selten ein;
    Du musst steigen oder sinken,
    Du musst herrschen und gewinnen,
    Oder dienen und verlieren,
    Leiden oder triumphieren,
    Amboss oder Hammer sein.

    Johann Wolfgang von Goethe.

  12. Laut diesem Protokoll sollen alle Geimpften hoch ansteckend sein: https://cdn.pfizer.com/pfizercom/2020-11/C4591001_Clinical_Protocol_Nov2020.pdf (siehe S. 67/68)

    Hier gibt es auch ein Video zu obiger Thematik: https://www.youtube.com/watch?v=Zg4gNZ231WI
    Nun könnte es natürlich auch so sein, dass man unter allen Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, Angst und Panik verbreiten will. In meiner unmittelbaren Umgebung wohnen bereits Geimpfte. Wir benutzen alle den selben
    Handlauf im Treppenhaus. Bisher hat sich niemand aus meiner Familie angesteckt.

    1. was bedeutet, dass der Kontakt mit den Körperflüssigkeiten von infizierten Personen zu vermeiden ist, wenn dem so sein sollte.
      Die fundamentalen Irrtümer
      Das Prinzip der Impfungen beruht auf verschiedenen offensichtlichen Mythen:
      …daß Edward Jenner´s Impfstoff Großbritannien und die Welt von den Pocken erlöst hat.
      Falsch und das genaue Gegenteil der Realität; der Impfstoff verursachte zahllose Todesfälle und Krankheiten bei den Geimpften, sowie massive Probleme für die Konstitution nachfolgender Generationen.
      …daß Mikroben Krankheiten verursachen.
      Falsch; Mangel an Immunität verursacht Krankheiten.
      …daß Impfungen Immunität vermitteln.
      Falsch; Immunität ist ein Phänomen des gesamten Organismus, das nicht durch eine subkutane Injektion vermittelt werden kann.
      …daß Impfungen für den Rückgang infektiöser Krankheiten verantwortlich sind.
      Falsch; die Graphiken zeigen deutlich, daß von Impfungen niemals eine positive Wirkung ausgegangen ist.
      …daß Impfungen sicher sind.
      Falsch; Impfen hat sich eindeutig und mit Abstand als größter aller Gesundheitszerstörer erwiesen.
      …daß Krankheiten wie Masern, Keuchhusten, etc. gefährlich sind und „ausradiert“ werden müssen.
      Falsch; für ein Kind mit halbwegs normaler Gesundheit ist es unmöglich, davon Schäden zu erleiden oder zu sterben.

      Diese Krankheiten waren immer dafür bekannt, daß sie gesundheitsfördernd waren, da sie die Neigungen zu ererbten oder erworbenen Krankheiten und Gifte ausmerzten und die Immunfunktion förderten.
      Das alles ist nun verlorengegangen und durch eine wirkliche Seuche ersetzt worden – körperlich, emotional, mental und psychisch.
      https://neue-medizin.com/impfmyth.htm

      Ärzte sind mit die größte Gefahr für die Menschheit. Die Keimtheorie ist eine Cash-Cow die der (P)Harmaindustrie und ihrer Satellten ihre Existenz sichert. Folge dem Geld.

      1. @The Visitor
        „Diese Krankheiten waren immer dafür bekannt, dass sie gesundheitsfördernd waren, da sie die Neigungen zu ererbten oder erworbenen Krankheiten und Gifte ausmerzten…“

        Eine Tatsache, die durch viele unterdrückte Untersuchungen bestätigt wird. Z.B. die Masern. Man hat erst vor kurzer Zeit festgestellt, dass der Mensch über unterschiedliche Arten von Helferzellen verfügt. Eine Art steht in klarer Korrelation zu den Masern. Ich gehe auch von einer Kausalität aus: Wurden die Masern durchgemacht, wurden deutlich höhere Zahlen dieser hilfreichen Zellen gefunden, die später bei echten Erkrankungen eine wichtige Rolle spielen. Wird geimpft, ist der Bestand stets reduziert und die Geimpften erkrankten häufiger und schwerer.

        Gestern Abend hörte ich von einem Nachbarn: Die einen sagen so, die anderen so. Meinen Einwand, dass man leicht feststellen könne, ob die behauptete Ansteckungsgefahr überhaupt stimmt, erwiderte er mit schreiendem Schweigen.
        Ich zeigte ihm das Video des Testkonzerts in Barcelona mit knapp 5.000 Masken tragenden Teilnehmern, der zukünftigen Generation Zombies, wo dutzende Zuschauer der Gruppe (dem Zeitgeist entsprechend) „Love of Lesbians“, trotz Gruppenzwang immer wieder die Masken herunterzogen bzw bekannt ist, dass diese Masken gar nicht schützen können. Auch beim Toilettengang. Und keiner wurde angesteckt. Ist das nicht seltsam?
        https://www.20min.ch/story/corona-testkonzert-mit-4600-fans-kein-anzeichen-fuer-ansteckung-322043274767

        Reaktion:
        „Wir überlegen trotzdem ob wir uns impfen lassen.“
        Die neue Freiheit geimpft unter Masken und die Schafe sind glücklich. Wie sagte es der Vater der Massenpsychologie?
        „Der unumstößliche Beweis kann von einem gebildeten Zuhörer angenommen worden sein, aber das Unbewusste in ihm wird ihn schnell zu seinen ursprünglichen Anschauungen zurückführen.“

        Deshalb wird die Teilung der Bevölkerung in einen Masken tragenden großen Anteil von Zombies, die bei Partys und Events ihre jämmerliche Existenz für ein paar Stunden vergessen können und einem kleinen Rest an denkendem Widerstand, weitergehen. Das scheint unumgänglich.

        1. @hubi stendahl
          Früher waren „Konzerte“ dieser Art lediglich ein Geschäft für den Veranstalter und die laute Geräusche erzeugenden Hampelmänner auf der Bühne. Heute profitieren zusätzlich Test-, Masken-, Impfproduzenten und Verkäufer, von diesem neuen Geschäftsmodell. In Ihrem verlinkten Artikel gefiel mir dieser Satz am Besten:
          „Es ist daher möglich, dass sich insbesondere noch mehr asymptomatische Infektionen entwickelten als bekannt.“ 😂🤣

    2. @Zitrone

      Das Video dazu wurde inzwischen gelöscht. – Ergo kann man davon ausgehen m. E., dass da was dran ist. – Allerdings sollte man sich auch davon jetzt nicht in die Panik treiben lassen, denn man kann denen ja nicht mehr aus dem Weg gehen. – Panik auch davor schwächt das Immunsystem. Wenn man nämlich so will, kann man nahezu keine Arzt- oder HP-Praxis oder im Notfall ein KH aufsuchen. Auch hier sollte man kühlen Kopf und die Ruhe bewahren.

  13. “Außen Jaffa, innen gut” (oder so ähnlich) hieß einmal ein Werbespruch für Jaffa-Orangen.
    https://www.juedische-allgemeine.de/israel/am-anfang-war-die-jaffa-orange/
    Kann man deshalb auch ableiten “Außen Pfizer, innen ebenfalls Pfizer”? Eher nicht immer. Was Isreal betrifft: Impfen kann man ja auch mit 0,9%ige Natriumchlorid-Lösung. Bisschen Wasser, bisschen Kochsalz und ein bisschen Dekoration. Merkt ja keiner.

    I weiss nix, ka nix wissa, vor allem wenn die wichtigsten Informationen für 30 und mehr Jahre verschlossen bleiben. Vieles ist möglich. Deshalb kann ich nur vermuten und versuchen, die Puzzle-Stücke irgendwie passend zu bekommen. Eine Erklärungs-Version könnte folgende sein:

    + Der Erreger wurde künstlich erzeugt.
    + Impfung und künstlicher Erreger ist eine 2-Komponenten-Biowaffe
    + Die Wirkung wurde jedoch viel stärker erwartet.
    + Die Hintertanen wollen deshalb jetzt langsam wieder aussteigen.
    + Die Sache hat jedoch an anderer Stelle eine unaufhaltsame Lawine ausgelöst.
    + Die Gefahr für die Superreichen, dass es ihnen an den Kragen geht, steigt.
    + Um letzteres abzuwenden, versuchen sie zum Ablenken heftige Kriege anzufachen.

    weitere Versionen folgen…

    1. Enrico ! deine Version hier ist äußerst plausibel, bin gespannt auf mehr…
      Schau dir mal – wenn etwas Zeit – den Text auf („meiner“) https://www.juraferien.ch/?page_id=585 an, das ist jetzt einige MOnate alt, vielleicht fehlen da wichtige neue Elemente, vielleicht kurzes Feedback dazu…?
      Der Durchblick ist echt schwierig. Klar ist, dass ein Virus-nachweis nie stattgefunden hat, dass somit a l l e s, von Testerei bis Impferei bis Kritik an allem, an diesem Nicht-Nachweis gemessen werden muss. (hierzu https://wissen-teilen.org/

      1. @wyssling
        Man sollte sich vielleicht zuerst noch fragen, wem das Ganze denn nutzen könnte. Da hätte ich eine weitere, kombinierte Version:

        + Den atlantischen Oligarchen.
        + Der kommunistischen Partei Chinas.
        + Beide Interessen bestehen unabhängig voreinander.
        + Die atlantischen Oligarchen streben nach absoluter Weltmacht.
        + Die KPC will endlich die ständige Bedrohung aus dem Westen loswerden.
        + Die Chinesen haben die Coronapanik in gang gebracht um den Westen zu schwächen.
        + Die atlantischen Oligarchen sind auf den Zug aufgesprungen um mehr Macht zu erreichen.
        + Die Chinesen können nun zusehen, wie sich der Westen selbst zerlegt.
        + Die Europäer sind zu blöde sich zu emanzipieren um ihren eigenen Weg zu gehen.

        eine andere Version (na ja):
        + Satanische Global-Oligarchen wollen die Menschheit auf 500 000 reduzieren.
        + Lock Down etc. dienen nur dazu, die Leute dazu zu bringen, sich impfen zu lassen.
        + Durch Impfung und Datensammlung wird es möglich gezielt Auslese zu betreiben.

        (Ps: Danke für die links, bin noch am studieren)

        1. gezielte Auslese /Reduktion auf 500 Mio. (500’000 schreibst du???) tönt grauenhaft, aber, hmm, plausibel. Eugenetik/Transhumanismus ist doch einfach die Konsequenz der moralbefreiten „Humanbiologie“, vom trivialmaterialistischen Standpunkt aus gibts da nichts zu husten.
          Man muss wohl tatsächlich mit den skrupellosesten „Impulsen“ rechnen.
          Die Variante, den Menschen analog zum Roboter als Mix aus biologischer Hardware und DNA-Betriebssystem zu interpretieren und entsprechend zu steuern zu versuchen (messenger-„impfen“) ist v ö l l i g „realistisch“ im Rahmen der geistlosen akademischen Internationale, von Wuhan über Berlin Paris London bis Silicon Valley/Seattle. (Gates ist doch die geborene Gallionsfigur für dieses Skript?)

        2. ZITAT @ enrico:
          „Danke für die links, bin noch am studieren“

          HIER ein link, (No. 36) der die gesamte ENTSTEHUNG von Covid-19 / SARS Cov-2 zurück verfolgt: (Von: „WUHAN-GATES 1“ bis „WUHAN-GATES 36“)
          https://www.gospanews.net/en/2021/04/21/wuhan-gates-36-sars-cov-2-laboratory-accident-us-intelligence-and-mit-review-validated-manmade-virus-theory/
          (Falls Englisch nicht geht – Artikel als eigene-Datei mit http://www.deepl.com in gutes Deutsch übersetzen) Alle Artikel wurden bei VETERANS TODAY, den US-Kriegs-Veteranen veröffentlicht – alte US-KRIEGS-Vdeteranen wissen wie der Hase WIRKLICH läuft, und das Fazit lautet: Der deutsche TIEFE STAAT, der US DEEP STATE & die CHINESEN-GANG sind EINS.

    2. @ enrico:
      „… Der Erreger wurde künstlich erzeugt.
      + Impfung und künstlicher Erreger ist eine 2-Komponenten-Biowaffe …“

      Deshalb die 30jährige Sperre „der“ zu dem Thema Corona 19 existierenden Akten. Und warum soll es Covid 19 heißen, wenn der Ausbruch des „Virus'“ angeblich im Jahre 2020 war. Bereits im Zusammenhang mit der Jahreszahl stimmt doch irgendwas nicht. …
      „Die Gefahr für die Superreichen, dass es ihnen an den Kragen geht, steigt. …“
      Die Superreiche bedenken nicht, dass sie durch die Globalisierung mit den Folgen des Krieges konfrontiert werden (wähnen sich jedoch in Sicherheit). Nur wer sich sicher fühlt, kann Krieg gegen Dritte führen. Ein Krieg ist von den Superreichen niemals zu gewinnen. Die Superreichen haben offensichtlich gedacht, die Menschen werden das Szenario mit den „Impfungen“ (diese Täuschung) nicht durchschauen und sich nicht zur Wehr setzen. Und sind nun überrascht über die ihnen erbrachte Gegenwehr.

      Gates und Co. werden über die Kontinente hinweg noch gejagt werden, schätze ich. Für so’nen Massenmörder, wie Gates, wird es kein Entrinnen geben.

      1. @Zehnhochzehn & @enrico

        Die Gruppe „Projekt Immanuel“, um Dr. Stefan Lanka, beschäftigte sich „aufgrund der neuesten Gerüchte rund um das angebliche „Wuhan-Virus“ aus dem Labor, speziell mit dem Thema künstliche, bzw. in einem Labor modifizierte oder kreierte „Krankheitserreger“. Bei Interesse : https://odysee.com/@Projekt-Immanuel:3/PI_AAA_01_Biowaffen:9

  14. Dazu bitte auch diesen Artikel lesen, verbreiten und weitersagen:
    https://unser-mitteleuropa.com/cia-neurobiologie-experte-ueber-die-steuerung-des-menschlichen-gehirns-mittels-rna-impfstoffen/

    Ebenso dieser Artikel:
    https://www.pravda-tv.com/2021/04/wichtig-der-corona-kult-entspricht-den-6-bedingungen-des-mind-control-videos/

    Und wer weiß, was das kürzliche Geschehen in China damit zu tun haben könnte:
    https://de.rt.com/asien/116773-blutiger-kindergarten-in-china-zwei/
    Auch hier könnten m. E. bereits Genveränderungen stattgefunden haben, die diese Leute dazu veranlassten. – In China wurden die doch schon vor längerer Zeit geimpft, wenn ich mich nicht irre.

    Im Falle dass das so wäre, könnten wir daran womöglich sehen, was hier auf uns durch die mit C.-I. womöglich in mehreren Monaten oder einem Jahr etwa auf uns zu kommen könnte.

    Auch dieses hier sollte man vielleicht im Auge behalten:

    Und hier noch was vom hochgelobten BT:
    https://de.rt.com/inland/116784-18-jahriger-schueler-erkrankt-nach-biontech-impfung-herzmuskelentzuendung/
    (…)
    Wenn man es Leuten sagt, sagen sie nur „Glaub‘ ich nicht“. Sie wollen es nicht wissen, sie gieren nach ihrer Impfung, weil in der Glotze haben sie’s ja gesagt und die alleine haben recht.

    (Bitte nicht alle Nachrichten verlinken! hl)

    1. Aha – kurz vor dem Posten des Video war es noch zu sehen, jetzt isses bereits gelöscht. Wer nichts zu verbergen hat, … wer all die Wahrheitsvideos löscht, hat offenbar viel zu verbergen.

  15. Werter Rabbi, weil „die Sache so stinkt“, tragen wir doch so gern die Maske. Wenn jetzt gar AstraZeneca in einem „Rote-Hand-Brief“ vor „häufiger Autoimmunerkrankung durch Impfung“ warnt, frage ich mich, ob bei dem pervertierten Medienrummel um die erlösenden Impfungen überhaupt jemand eine solche Warnung hört. Ich weiß nichts darüber, ob der Rabbi als „Impfmuffel“ in „seinem“ Heimatland auch zu einem „Volksfeind“ erklärt wurde bzw. wird. Hierzulande war am 13.04. von einem Herrn Schwartmann aus dem Innenministerium folgendes zu lesen: (Zitat) „Niemand ist daran gehindert, seinen Gesundheitsstatus mit aller Welt zu teilen. Datenschutz vor sich selber gibt es nicht. IMPFMUFFEL SIND IN DER PANDEMIE VOLKSFEINDE. Der Staat muss öffentlich zur Impfung aufrufen, und jeder, der sich impfen läßt, gleich ob er schon an der Reihe ist oder nicht, hilft der Gesundheit aller. Aber gehört der Impfstatus in die Öffentlichkeit …“ –
    Ich erspare uns den Rest. Hier hat ein „Top-Berater“ aus dem Innenministerium seinem nicht mehr zu stoppenden Gedankengetöse freien Lauf gelassen, eine doch überzeugende Demonstration sprachlicher Finesse – oder etwa nicht?
    Apropo „Volksfeind“ – hatten wir das nicht schon? Ich erinnere mich ganz dunkel.
    P.S. Könnte es sein, dass mit den Hirnvenenthrombosen … – äh, war der Schwartmann etwa „schon an der Reihe“?

  16. „10. ..und stelle mich ganz hinten an.“

    Ich stelle mich gar nicht an. Ich betrachte jeden Versuch, mich zu impfen, als Mordversuch.
    Zu 11. Bill Gates ist ein Scharlatan. Er ist ein reinrassiger Studienabbrecher, hat kein einziges Fach richtig gelernt, kann zu keinem Thema was Belastbares sagen und kann nicht mal richtig programmieren. Er geriert vielmehr sich wie der Pressesprecher der Kabale.

  17. ZITAT @ GehtNiemandWas An:
    „Zu 11. Bill Gates ist ein Scharlatan. Er ist ein reinrassiger Studienabbrecher, hat kein einziges Fach richtig gelernt, kann zu keinem Thema was Belastbares sagen und kann nicht mal richtig programmieren. Er geriert vielmehr sich wie der Pressesprecher der Kabale.“

    „Pressesprecher der Kabale“ mag die JOB-Bezeichnung von KILL BILL Gates treffen! Aber daß man laut KILL BILL Gates mit rücksichtsloser SCHUTZ-IMPF-ERPRESSUNG, die 20-fach HÖHEREN PROFITE einfahren kann, als mit seiner ähnlich erpresserisch verbreiteten Windows-Technik, bei der er seit Jahrzehnten die eigenen Produkte extrem raffiniert SABOTIERT – um den gleichen Mist in neuer Verpackung erneut für horrende Preise in die Welt zu pressen – DAMIT WIRBT ER NICHT NUR KRIMINELLE, WEIL KORRUMPIERBARE REGIERUNGEN & ANDERE MAFIOSI AN – SONDERN KILL BILL Gates WENDET DIESES INSIDER-WISSEN, WIE IMMER RECHTSWIDRIG ABER UNGESTRAFT, AUCH FÜR SEINE EIGENEN RAUBZÜGE AN.

    1. Mir persönlich erscheint der Punkt 6 des Rabbi Chananya Weissman – der ALLES ENTSCHEIDENDE Fehler – in der ganzen Corona-Betrugs-Affäre zu sein:
      ZITAT @ Rabbi Chananya Weissman:
      6. „Die Pharmakonzerne haften weder für Impfschäden, noch können sie verklagt werden. Auch die Politiker, die diese Behandlung befördern, sind von der Haftung befreit. Ich lasse mir kein neues medizinisches Produkt spritzen, wenn die Menschen, die dahinter stehen, keine Haftung oder Verantwortung im Falle von Nebenwirkungen übernehmen. Wieso soll ich meine Gesundheit und mein Leben riskieren, wenn sie jedes Risiko ablehnen?“

      Durch diesen VORAUS eilenden FREISPRUCH von jeglicher Haftung – wird das über die Jahrtausende gewachsene, gesamte RECHTS-SYSTEM der Welt, komplett aus den Angeln gehoben – und einer GEWALT-DIKTATUR mittels BIO-TERROR der Weg bereitet, der cleveren KRIMINELLEN & PSYCHOPATHEN eine GRÜNE Dauer-Welle einrichtet, während die OPFER dieses derart legalisierten BIO-TERRORS, bereits JETZT komplett ENTMÜNDIGT sind.
      Wenn DAS so stehen bleibt, dann ist unser Deutsches GRUNDGESETZ bereits JETZT mausetot – es wird also auf die Justiz & die Gerichte ankommen, ob sie ebenfalls diese MEDIZINAL-DIKTATUR durch STAATLICHEN BIO-TERROR – quer durch alle nationalen & internationalen Instanzen legalisieren?

      Auf hellwachen & couragierten Menschen wie Rabbi Chananya Weissman, Dr. med. Wolfgang Wodarg & Dr. Reiner Füllmich – ruhen also die Hoffnungen der Menschheit auf FRIEDEN, auf RECHT & auf FREIHEIT – in diesen wilden Zeiten des staatlichen BIO-TERROR-ANGRIFFES auf uns alle.

  18. Ist das, was zurzeit in Michigan passiert eine Blaupause, die auch demnächst hier in Deutschland und Europa droht. Kurz die Einleitung dazu von Mike Adams:

    „Gouverneur Whitmer erklärt den gesamten Bundesstaat Michigan zum IMPFPRÄSEN-CAMP … gehorchen oder für immer eingesperrt bleiben.
    Freitag, 30. April 2021 von: Mike Adams
    (Natural News) In einem Zug, der an das Dritte Reich und den Holocaust erinnert, hat Michigan Gov. Whitmer, eine bösartige Kriminelle und antiamerikanische Verräterin, gerade den gesamten Bundesstaat Michigan in ein Impfstoff-Gefangenenlager verwandelt. Sie hat erklärt, dass die mit Waffengewalt erzwungenen Abriegelungen nicht enden werden, bis 70% der Erwachsenen des Staates kapitulieren, um mit einer tödlichen Entvölkerungs Biowaffe namens „Covid-Impfstoff“ injiziert werden.
    Die Freiheit wird vom Whitmer-Regime nur dann „gewährt“, wenn bestimmte Meilensteine der Impfung erreicht werden. Dies ist eine Form von kriminellem Zwang, die nicht nur gegen die Beschränkungen des Nürnberger Kodex gegen medizinische Experimente verstößt, sondern auch gegen grundlegende Menschenrechte und die Forderung nach informierter Zustimmung…“
    https://www.naturalnews.com/2021-04-30-gov-whitmer-declares-the-entire-state-of-michigan-to-be-a-vaccine-prison-camp.html

    Und jetzt wird es interessant. Detroit liegt im Bundesstaat Michigan. Und hier schreibt die Seite hnewswire.com, ebenfalls am 30.4. veröffentlicht, folgendes; die wichtige Passage:
    „….Die nächste große Welle von COVID-Infektionen, die bereits Staaten wie Michigan heimsucht, wird von Menschen dominiert werden, die vollständig geimpft worden sind.
    Dies wurde von den Autoren einer wissenschaftlichen Studie vorhergesagt, die in einer britischen medizinischen Fachzeitschrift veröffentlicht wurde.
    Zwischen 60 und 70 Prozent der COVID-Todesfälle und Krankenhausaufenthalte der „dritten Welle“ werden von Menschen stammen, die vollständig geimpft wurden, so die Studie „Summary of Further Modeling of Easing Restrictions“, die am 31. März von der London School of Hygiene & Tropical Medicine veröffentlicht wurde.
    Dies könnte zumindest teilweise erklären, warum die Krankenhäuser in der Region Detroit mit COVID-Patienten überfüllt sind.
    Aber Sie werden über diesen Aspekt nicht in den Mainstream-Medien lesen. Sie berichten die Geschichte einfach als eine neue Welle von COVID-Krankenhausaufenthalten und Todesfällen, die durch eine in Großbritannien beheimatete Variante des Virus verursacht werden, die nichts mit der hohen Rate von Impfungen zu tun hat. [Siehe Detroit News, 15. April 2021, Beaumont nears COVID hospital capacity as experts warn of ’new pandemic‘].

    Mainstream-Nachrichten haben noch nicht das kleinste bisschen Neugier zum Ausdruck gebracht, warum die große Spitze in COVID stattfindet, auch als große Prozentsätze der Öffentlichkeit geimpft worden sind [Michigan ist einer der am meisten geimpften Staaten in der Nation mit fast 30 Prozent der Michiganders erhalten die jab]. Tatsächlich geben Gesundheitsbeamte, die in dem obigen Artikel der Detroit News zitiert werden, der „Impfmüdigkeit“ die Schuld an der neuen Welle, eine teuflische Verfälschung dessen, was in Michigan vor sich geht, um mehr Druck auf die Menschen auszuüben, die die unbewiesene experimentelle Injektion ablehnen…
    https://hnewswire.com/third-wave-of-sickness-and-death-will/

    Damit das Bild klarer wird, was hier sehr wahrscheinlich passiert, muss man auf einen Artikel von Jon Rappoport zurückgehen, der am 15.12.2020 veröffentlicht wurde. Auch hier das Wichtgste daraus:
    Der COVID-Impfstoff und die kommerzielle Eroberung des Planeten: Der Plan
    „…Denn RNA-Impfstoffe sind viel schneller, einfacher und billiger zu produzieren als herkömmliche Impfstoffe.
    Anstatt Jahre zu brauchen, können sie in Monaten entwickelt werden.
    Und das bedeutet: Bonanza.
    Ganze Listen von so genannten Krankheiten – West-Nil, Vogelgrippe, Zika, Schweinegrippe, SARS – können nun mit der Herstellung von RNA-Impfstoffen zur „Vorbeugung“ zu steigenden Gewinnen gebracht werden.
    Und nicht nur das, eine ganze Parade älterer Impfstoffe – Hepatitis, Masern, saisonale Grippe, Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus usw. – kann mit brandneuen, aktualisierten RNA-Versionen neu besetzt werden.

    Forscher können so tun, als ob sie eine ganze Reihe von „neuen Viren“ entdecken, die RNA-Impfstoffe erfordern, die in Rekordzeit auf den Markt gebracht werden…“
    „…Schnelle, einfache und billige RNA-Technologie wird eine endlose Anzahl neuer Impfstoffe bedeuten. Und so wird der Tag kommen, an dem jeder Mensch routinemäßig einen DNA-Test macht, um ein Profil zu erstellen, und jedes Profil wird auf maßgeschneiderte Impfstoffsets abgestimmt.
    Genauso wie Kosmetika für jeden Hautton entworfen werden, werden Impfstoffe für jedes DNA-Profil entworfen werden.
    Der ganze Apparat wird ein höchst gefährlicher und unwirksamer Schwindel sein, aber was ist das schon? Impfstoffe sind von Anfang an ein Schwindel gewesen. Hier geht es um GELD…“

    „…..Wie ich ausführlich dargelegt habe, waren die klinischen Studien von Pfizer und Moderna mit ihren Impfstoffen nur darauf ausgelegt, leichte Krankheiten zu verhindern – Husten oder Schüttelfrost und Fieber. Keine schweren Krankheiten. Keine Krankenhauseinweisung. Nicht den Tod. Und Husten, Schüttelfrost und Fieber heilen sich selbst. Kein Bedarf für einen Impfstoff.
    Aber nichts davon macht einen Unterschied für die Impfstoff-Könige. Sie und ihre Kollegen von der Gesundheitsbehörde können die COVID-Fallzahlen leicht nach unten manipulieren – und dann behaupten, der Erfolg des Impfstoffs sei der Grund und die Ursache.
    Nein, aus kommerzieller Sicht ging es bei der Zulassung des Impfstoffs darum, die Fahne der RNA-Technologie auf dem Markt zu platzieren.

    Das ist das Äquivalent zum Bau der ersten Eisenbahnschienen, zum Graben der ersten großen Kanäle, zum Fliegen der ersten Luftfrachtträger.
    Neue Märkte, neue Produkte, neue Kunden, neues Geld.
    Verbinden Sie dies mit einer enormen Schwächung der menschlichen Vitalität und einer Stärkung der Kontrolle über die Bevölkerung durch Impfungen, und Sie haben den faschistischen Heiligen Gral.
    Widerstand und Revolte sind kein Luxus.
    Sie sind Lebensnotwendigkeiten.“
    https://blog.nomorefakenews.com/2020/12/15/the-covid-vaccine-and-the-commercial-conquest-of-the-planet-the-plan/

    Und jetzt, denke ich wird die Sache klar!

    1. @The Visitor ….
      „….Die nächste große Welle von COVID-Infektionen, die bereits Staaten wie Michigan heimsucht, wird von Menschen dominiert werden, die vollständig geimpft worden sind.

      So was erstaunt eigentlich niemand, ausser man möchte den Fakt, dass Covid-19 Sensibilisierung, eben nur zu etwa 50 vor Erkrankung schützt. Ahnlich den Grippeimpfungen. Was aber der Fall zu schein scheint, ist, dass viel weniger Menschen durch Korona in die UTI müssen oder agr daran sterben.
      Also dass in Staaten, die fast vollständig durchgeimpft sind, sich mehr Leute leichte COVID 19 einfangen, als ungeimpfte ist völlig normal.

      Aber Sie werden über diesen Aspekt nicht in den Mainstream-Medien lesen.

      Wieso sollte man Fakten die durchaus allgemein bekannt sind, wenn man sich den informieren möchte, gross hysterisch aufblasen.

      1. „So etwas erstaunt eigentlich niemand, außer man möchte den Fakt, das Covid-19 Sensibilisierung, eben etwa nur zu 50 (%?) vor Erkrankung schützt. Ähnlich den Grippeimpfungen. …“ – @dragao , zitieren Sie @Visitor – „…außer man möchte den Fakt (??? , das Covid-19 Sensibilisierung eben nur zu etwa 50 vor Erkrankung schützt“ – oder spinnen Sie Ihr eigenes Garn?
        „Covid-19 Sensibilisierung“ – eine „Impfung“ (Anm.: Gentherapie sollte das Wort der Wahl sein), die mit nicht vorhersehbaren Folgen ins Zellgeschehen eingreift, der größte Feldversuch der Medizingeschichte, der- „eben etwa nur zu 50 (%) vor Erkrankung schützt“. Auch entspricht das nicht den „Wirksamkeitsangaben“ der Hersteller (da werden 70, 94,1 und 95% genannt, bzw. behauptet). Fakt ist, der Nachweis der Wirksamkeit kann nur erfolgen, wenn ein (geimpfter) Proband beim „natürlichen“ Kontakt mit dem entsprechenden Erreger vor einer Infektion geschützt wird. Zudem könnten die serologischen Befunde zur Immunogenität mit den entsprechenden Analysen bereits zugelassener Impfstoffe verglichen werden. Doch hier wird’s eng für die Hersteller, da weder ein isolierter Erreger zur Verfügung stand, noch in Zukunft stehen wird. Es scheitert an der biologischen Kurzlebigkeit dieses „mysteriösen Agens“ – genannt SARS CoV 2.
        „Wieso sollte man Fakten, die durchaus allgemein bekannt sind … groß hysterisch aufblasen“. „Allgemein bekannte Fakten“ lassen sich vom wenig belesenen Faktenchecker völlig verdreht darstellen.

        1. @edmundotto …. da werden 70, 94,1 und 95% genannt, bzw. behauptet)

          Nun dies bedrift lediglich den Schutz, vor schwerer Erkrankung und Tod. Im Grunde auch der Sinn der „Übung“. Für COVID 19 an sich, also alle Ansteckungen, dürfte der Schutz, für Symptomlos, kaum 50% betragen. Grundsätzlich gilt, eine Sernsibilisierung (Impfung) schützt nicht vor Ansteckung. Im besten Fall, wird eine schwere Erkrankung verhindert.

          Im übrigen sind nicht alle Impfstoffe mRNA. Also man sollte da schon ein wenig differenzieren

  19. Zitat : „Mir fällt kein einziger Fall in der Geschichte ein, in der das Establishment auf der Seite der Wahrheit und Moral gewesen wäre.“

    Eine interessante Aussage, die unweigerlich zu der Frage führt: Wer oder besser was gehört denn zum Establishment? Wenn ich die Geschichte(n) der Menschheit richtig in Erinnerung habe, gehörten ausnahmslos drei Blöcke zum fragwürdigen Establishment: Kirche, Staat (König) und Wirtschaft (Adel).

    Rabbi Chananya Weissman ist, was die scheinbar weltweit schlechte Corona-Politik betrifft, ein kluger und scharfsinniger Mann. Die Risiken und Nebenwirkungen für den hilflosen Bürger, hat er sehr gut rausgearbeitet und dargestellt, da können die christlichen Stellvertreter Gottes noch eine Menge lernen.

    1. Auszug aus dem „Oberthschen Gesetz“ „……………………..Das ethische Durchschnittsniveau einer Gesellschaftsschicht wird um so schlechter, je besser und einflußreicher sie gestellt ist.“ Demnach könnten „Mitglieder des Establishments“ nicht zu selbigem gehören, wären sie im Leben immer auf der Seite der Wahrheit und Moral gewesen.

  20. Die Staatsanwaltschaft München II. ermittelt jetzt auch gegen eine Richterin aus Weilheim. Inzwischen stehen drei aufrechte Richter unter Druck. Rechtsanwältin Viviane Fischer berichtet:

  21. Hier geht es nicht um einen Impfstoff. Impfstoffe verleihen definitionsgemäß Immunität, doch diese Behandlung verleiht keine Immunität gegen eine wie auch immer geartete Erkrankung.

    Ich weiß ja nicht, wer dieser Rabbi Chananya Weissman ist, im Internet findet man nur wenig Informationen. Wie auch immer, schon der Eingang zu Punkt 1 ist natürlich völlig falsch dargestellt. Impfstoffe verleihen „KEINE“ Immunität. Impfstoffe sensibilisieren die eigene Abwehr gegen pathogene Keime.

    Im besten Fall mobilisieren diese die körpereigene Abwehr soweit, dass eindringened Microorganismen nicht besonders weit kommen.
    Da die ganze Aufzählung von Rabbi Chananya Weissman schon am Anfang auf völlig absurden Fakten beruht, ist es nicht weiter schwer, auch den Rest als polemisierende Erzählung zu entlarven.

    1. @Dragao
      Sollte der Text aus dem Englischen übersetzt worden sein, könnte das auch ein kleiner Übersetzungsfehler sein: “To provide immunity” sollte hier eher mit “Immunität verschaffen” übersetzt sein, So, wie z.B. “to provide confidence”, da sind ja auch die Akteure und nicht das Mittel, diejenigen die das Vertrauen zu Wege bringen. Es gibt unzählige deutsche Wörter für “to provide”. Wie auch immer, “verleihen” ist tatsächlich etwas sinnentstellend. Das ist das Dilemma eines Übersetzers, der nicht fachbewandert ist. So gesehen ist Englisch als Lingua Akademika einfach viel zu wishi-washi.

      hier die englische Version zu Punkt 1.)
      oops, wow da macht Wordprexx nicht mit

      Wer weiss, vielleicht ist das Original ja sogar in Hebräisch geschrieben. Lassen wir einfach ein wenig Nachsicht walten. 😉

      1. @enrico ….. Wer weiss, vielleicht ist das Original ja sogar in Hebräisch geschrieben. Lassen wir einfach ein wenig Nachsicht walten. 😉

        Ja nun @enrico, man kann so denken, wenn man will. Nur ist dies zielführend für eine fundierte Oposition gegen die vom Mainstream über Lüge / Weglassen / Übertreibung veranstaltete Corona-Hysterie. Wenn der Widerstand gegen die Korona-Hysterie mit den gleichen Mitteln arbeitet, wie die Koronahysteriker, also vor allem mit Desinformation und Angstmacherei a la @Kalle Möllmann / @stendahl & CO., welche dann auch, exakt gleich wie die Korona-Hysteriker alle die anderer Meinung sind, persönlich nieder zu machen versuchen.

        Ja was soll den dies bringen und welchen Unterschied können Sie da erkennen, zwischen den beiden Seiten der gleichen Medaille. Beide Seiten versuchen über Angsterzeugung und Desinformation ihre Ideologie bei den Menschen durch zu drücken

        1. @ Dragao
          Mit welchen Mitteln arbeiten Sie?
          1. Beispiel:
          Zitat @ Dragao, 23. April 2021 um 13:47:
          „Dass da jetzt der/die eine oder andere nicht unbedingt mit der AfD, den angeblichen Querdenkern, Reichsbürgern, Verschwörungstheoretikern, Corona-Ignoranten, Virusdissidenten und Aluhüten in Verbindung gebracht werden möchte, kann ich durchaus verstehen und halte dies auch für legitim.“
          • Dazu:
          „Wer Kritiker als leugner bezeichnet („Corona-Ignoranten“), will Sachfragen zu Glaubensfragen machen, um Widerspruch zur Ketzerei erklären zu können“, sagte ein kluger Mann.

          Frage:
          War in ihren älteren Kommentaren Angstmacherei nicht steter Bestandteil ihrer Argumentation, wenn Sie auf die immer größer werdende (& angenommenen !) Gefahr der Zoonose hinwiesen?

        2. @Dragao
          Wenn der Widerstand gegen die Korona-Hysterie mit den gleichen Mitteln arbeitet, wie die Koronahysteriker, also vor allem mit Desinformation und Angstmacherei […]

          Wären die Mittel wirklich gleich dimensioniert, dann würde das aber ganz anders aussehen!
          Erst wenn diejenigen, die nicht dem offiziellen Narrativ folgen, mit einer vergleichbar dominierenden Medienmacht wie die vorherrschenden Fernsehsender ausgestattet sind, erst dann kann man anfangen, überhaupt daran zu denken, Vergleiche zu machen, vorher nicht. Derzeit ist es doch fast so, wie Prag 1968, wo Studenten mit Steinen auf sowjetische Panzer geworfen haben und man darauf die verzweifelnde Steinwerfer als terroristische Gewalttäter angeprangert hatte.

          Wie auch immer, wenn Weissman seine Meinung kund tut, selbst auch als Rabbi, dann kann man da nichts dagegen einwenden, auch wenn es vollkommener Stuss wäre. Und dass Fassadenkratzer keine Internetinstanz der ARD ist, wird sich ja herumgesprochen haben. Um was geht es denn eigentlich?
          Es geht darum herauszufinden, was bezüglich C und allem drumherum eigentlich los ist. Alleine spätestens seit “911” haben wir erfahren können, in welchen Dimensionen mittels Medien herummanipuliert wird. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, wenn der eine oder andere nun Schlimmeres vermutet als es dann in Wirklichkeit vielleicht ist. Ruhe bewahren und auf alles gefasst sein, auch auf das Undenkbare, das ist wohl die vernünftigste Haltung zur Zeit. In Ruhe sich ein Bild machen und so viel wie möglich verwendbare Daten sammeln. Es geht darum herauszufinden, ob man uns versklaven oder gar vernichten will oder ob alles nur ein dämliches, aber letztendlich harmloses Massenphänomen ist.

          @conservo
          ”Ich kann nur übersetzen, was im Original steht. Die Verwendung von „definitionsgemäß“ deutet darauf hin, dass Rabbi Weissman das Dogma der Herrschenden anführt, um es dann zu hinterfragen, wie im Rest seines Texts.”

          Ja, das stimmt eigentlich. Weissman hätte es vielleicht etwas deutlicher machen sollen: Hier das Mediennarrativ – und gegenüber seine Einschätzung dazu. Aber ich wollte gewiss nicht auf den Zug nach Pedanteria aufspringen.

        3. ZITAT @ dragaonordestino:
          “ . . . welchen Unterschied können Sie da erkennen, zwischen den beiden Seiten der gleichen Medaille“

          Da SIE, werter Drachen, sowohl die IMPF-MAFIA, als auch die erbitterten Gegner aus dem IMPF-WIDERSTAND als die zwei Seiten der „gleichen Medaille“ bewerten – zählen SIE sich SELBST offensichtlich zu einer dritten Spezies – wo mir leider nur noch der „TIEFE STAAT“ & seine GEHEIMEN & kriminellen Hintermänner, wie ein Klaus Schwab vom World Economic Forum & ein KILL BILL Gates von der WHO & seiner GAVI-IMPF-ALLIANZ einfallen, die nur die DANK intensiver Recherche ausfindig zu machenden Regie-Anweisungen der stets im Hintergrund operierenden Rockefeller Foundation mit ihrem PLAN vom Mai 2010 & dem „Lockstep-Szenario“ für ALLE Regierungen dieser Welt, deren uraltes „Geschäfts-Modell“ anwenden & umsetzen, welches daraus besteht, alle relevanten Gesellschaften zu spalten („divide et impera“) , um sie zu beherrschen & um sie kriminell maximal abzuzocken.

          Ihre Antwort um drei Ecken mit pauschalen Angriffen auf fleißige AUFKLÄRUNG die auf dem FASSADENKRATZER nur EHRENAMTLICH erfolgt mit Berichten von anderen Ortes wie zum Beispiel GOOGLE, YOUTUBE, TWITTER etc. ZENSIERTEN Wissenschaftlern im wachsenden WIDERSTAND gegen den IMPF-FASCHISMUS ist die typische Vorgehensweise der US-Präsidenten-Mörder-Bande von der CIA, die scheinbar auch IHR verdeckter Brötchengeber zu sein scheint?

      2. „To provide“ bedeutet „verleihen“, „verschaffen“, „zur Verfügung stellen“, „liefern“ und noch vieles mehr.

        Ich kann nur überssetzen, was im Original steht. Die Verwendung von „definitionsgemäß“ deutet darauf hin, dass Rabbi Weissman das Dogma der Herrschenden anführt, um es dann zu hinterfragen, wie im Rest seines Texts.

        Ich hätte auf Grund dieser Interpretation ein „soll“ oder ein „angeblich“ einfügen können. Dies hätte das Spiel zwischen These und Antithese deutlicher gemacht, steht so jedoch nicht im Original.

        Die Übersetzerin

    2. ZITAT @ dragaonordestino:
      „Ich weiß ja nicht, wer dieser Rabbi Chananya Weissman ist . . . “

      Den Rest Ihres Kommentares hätten Sie besser weggelassen – denn SIE haben sich SELBST damit ein Eigentor geschossen – haben sich als genau DER ewige Miesepeter disqualifiziert, den damals @ Hubi Stendahl ein um’s andere Mal brillant ad absurdum geführt hat, weil WISSEN, LOGIK & genaue BEOBACHTUNG zwecks VERSTEHEN von Zusammenhängen durch genaue Analyse von Ursache & Wirkung, offensichtlich noch nie Ihre Stärke war . . .

      Damals habe ich Sie aus Mitleid immer wieder verteidigt – JETZT hält sich mein Mitleid mit Ihrer abstrusen ANTI-logik in Grenzen, zumal Sie SELBST eiskalt & OHNE Sinn & Verstand Ihrem scheinbar grenzenlosen Hass auf den Rabbi mit dem starken WILLEN & der brillanten LOGIK in seiner bestechend klaren & einfachen Sprache – KEIN einziges ECHTES Argument entgegenstellen können!

      1. „In der Realität dürfte man es zumindest mit Zehntausenden zu tun haben, die im zeitlichen Rahmen von etwa 3 Monaten nach den Impfungen wegsterben. Dass Impfungen auch immer Tote und Verletzte produzieren, ist bekannt…, jetzt aber, weltweit Hunderttausende aufzuschneiden, die im Alter von 70 bis Scheintod sind, halte ich für nicht ethisch zumutbar.“ Zitat @Dragao.

        Man möge die Wortwahl auf sich wirken lassen – die Frage, was der Schreiber für ethisch zumutbar hält, stellt sich auch in der momentanen Diskussion. Von derselben Seite kommen Vorwürfe wie „Desinformation und Angstmacherei“ an die Adresse derer, die nicht seiner doch bisweilen kruden Ansichten sind. SARS-CoV-2 ist aus seiner Sicht eine der ( ich zitiere dragao 25.3. um 12.09 ) „tödlicher gewordenen Zivilisationskrankheiten“.
        In der Diskussion um die nach AstraZeneca-Vakzin-Impfung vermehrt auftretenden „immuninduzierten Thrombozytopenien“ sieht er das vermehrte Auftreten von Thrombosen als Ursache der „heute geltenden viel zu niedrigen Blutdruckwerte für Senioren“. Einmal mehr schlecht informiert, will ich behaupten, denn der Hersteller selbst gesteht ein, dass durch das Vakzin (AZD1222 AstraZeneca) ausgelöste Immunreaktionen die Thrombozyten zerstören (laut Rote-Hand-Brief AstraZeneca sog. Anti-PF4-Antikörper). Im Übrigen ein Problem, das auch für den vom Rabbi kritisierten „Impfstoff“ gilt. Die Dunkelziffer kann sehr hoch sein, da nur bei einem sehr begrenzten Personenkreis Serumanalysen durchgeführt wurden und werden. Hinzu kommt, nur etwa 10% der „schweren Nebenwirkungen“ gemeldet und in die Datenbanken aufgenommen werden.
        P.S. Was meine z.T. unbelehrbaren und impfwilligen „Spezies“ angeht, habe ich sofort angeregt, diesbezüglich Blutanalysen machen zu lassen. Die Kassen übernehmen die Kosten allerdings nicht.

    3. @dragaonordestino
      „:::::völlig falsch dargestellt. Impfstoffe verleihen „KEINE“ Immunität.“

      Einen Schritt weiter zurück:
      Die derzeit verabreichten genetischen Manipulationen per Spritze, sind per Definition gar keine Impfstoffe. Denn hier werden keine abgetöteten Erreger verwendet, die das System veranlassen sollen, Antigene zu produzieren, um bei Kontakt mit dem angeblichen Wildvirus eine schnellere Abwehr durch Antigene zu realisieren, sondern im Forschungsstadium Manipulationen IN der menschlichen Zelle mit dem Ziel vorgenommen, genetische Veränderungen durchzuführen. Ganz abgesehen von der strittigen Theorie der Existenz eines Virus in derzeit definierter Form.

      Diese Manipulationen, derzeit verdeckt im Großversuch am Menschen durchgeführt, öffnen das Tor für mannigfache Manipulationsmöglichkeiten, da direkt in das menschliche Genom eingegriffen wird, OHNE ZU WISSEN, WELCHE KETTENREAKTIONEN AUSGELÖST WERDEN. Man will auf Gedeih und Verderb eine neue CashCow, eine neue Plattform, mit der weit über die Veränderung des Genoms zur Bekämpfung eines Virus hinausgedacht wird. Es wurden ja bereits erfolglos Krebstherapien versucht, mit einem großen Anteil zu Tode Gekommener.

      Einige der kurzfristigen Wirkungen sehen wir ja gerade; einige der langfristigen werden wir noch kennenlernen (insgesamt 3 Jahre Wartezeit). Wenn Sie sich dem unterwerfen wollen; niemand hindert Sie daran. Und wenn Weissman den Begriff Impfung verwendet, wissen Sie nicht, ob er der allgemeinen Definition deshalb folgt, weil er weiß, dass die Menschen dem Narrativ folgen und die Gefahr bei anderer Formulierung besteht, dass er die Menschen überfordert. So können Sie die qualifizierten Aussagen Weissmans nicht aushebeln, verehrter Herr Wegener.

      1. @hubi
        …etwas Pedanterie gefällig? 😉
        ”Die derzeit verabreichten genetischen Manipulationen per Spritze, sind per Definition gar keine Impfstoffe.”

        Doch, es sind Impfstoffe. Denn da wird etwas eingepflanzt.
        Wortherkunft:
        Ahd. imphōn ‘pflanzen’ (Hs. 12. Jh.; vgl. älteres anaimphōn in der übertragenen Bedeutung ‘hineinfügen, -bringen’, 9. Jh.)
        D.h. man kann z.B. Käse mit Schimmelpilzen impfen um leckeren Gorgonzola herzustellen.

        Aber es sind keine herkömmliche Vaccine mehr. Bei Pfizer &Co bleiben die Vaccas (die Kühe) friedlich auf der Weide, während die schweigenden Lämmer sehnsüchtig auf ihre Frankenstein-Jabs warten

    4. Hallo Dragao,
      HIER können Sie ausführlich Nachhilfe nehmen – und die Sache mal aus dem ANDEREN Blickwinkel der URSACHE, die auch als „ABSICHT“ bezeichnet wird, also aus der Sicht der Täter betrachten – ein CIA-Neuro-Biologie-Experte erklärt den Einsatz von RNA-Impfstoffen zur Steuerung des menschlichen Gehirns auf einer Konferenz an der Militärakademie West Point:
      https://bewusstseinsreise.net/dns-technologie/
      Titel:
      „CIA-Neuro­bio­logie-Experte über die Steue­rung des mensch­li­chen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen“ (deutsch)

      Titel:
      „Dr. Charles Morgan on Psycho-Neurobiology and War“
      (Modern War Institute)

      Gehen Sie aber davon aus – das DAS nur die winzige Spitze des Eisbergs ist – denn die tatsächlichen MENSCHEN-VERSUCHE & KRIEGS-ZIELE sind GEHEIM, wie immer!

      1. @Kalle Möllmann …… HIER können Sie ausführlich Nachhilfe nehmen – und die Sache mal aus dem ANDEREN Blickwinkel der URSACHE, die auch als „ABSICHT“ bezeichnet wird…

        Nett @K.B.M. Das Ganze hat eigentlich nur das Problem, dass mit nRNA Produkten, kaum 1/5 der Menschheit gegen Korona sensibilisiert werden wird. Was geschieht dann eigentlich mit den anderen 7 Milliarden Menschen? Nehmen diese am geplanten Suizid nicht teil?

  22. Zur Erinnerung, Michael Kretschmer am 05.05.20
    Anreiz ist kein Impfzwang. „Wenn es einen Anreiz gibt, sich impfen zu lassen, weil man aufs Konzert kann (…), dann ist das als solches nicht problematisch.“
    Alena Buyx, Vorsitzende des Ethikrats über den Impfpass. Die Beschränkung der Grundrechte ist also nur ein „Anreiz“? Unglaublich, dass solch Menschen-verachtende und skandalösen Aussagen straflos im Staatsfunk gemacht werden können.

    Die Ausssage:“Impfen macht frei“ ist Faschismus in Reinkultur.
    „Impfen bedeutet Freiheit“ – Chef des deutschen Städtetag – Burkhard Jung

    Zitate – Spahn : „Wir haben diese Woche jeden vierten Deutschen geimpft, nächste Woche wird es jeder fünfte sein. Baerbock: 75 % sind 2/3….Sind das jetzt Kollateralimpfschäden im Gehirn?
    Hierzu fällt uns folgendes Zitat von Jean-Claude Juncker ein.
    https://wtube.org/user/NamikaW/n96l79N

    1. ZITAT @ Eike Godau:
      „Die Ausssage: “Impfen macht frei“ ist Faschismus in Reinkultur.“

      Wie es aussieht ist Dr. Josef Mengele – der berüchtige KZ-Arzt & Menschen-Versuchs-Leiter mit einer neuen Identität zurück & „an der Arbeit“, diesmal nicht für’s deutsche KZ Auschwitz, sondern für die Welt Gesundheits Organisation WHO – denn anders kann man den derzeitig von KILL BILL Gates & seiner GAVI „progressiv“ & „agressiv“ durchgeboxten IMPF-TERROR kaum bezeichnen, nach der weltweiten & immer hochrangiger werdenden Kritik, besonders aus den Kreisen der ECHTEN Wissenschaft & der ECHTEN Gesundheit & der ECHTEN Menschen-Rechte.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Mengele

  23. Dieser Rabbi spricht Klartext mit guten Argumenten. Und was macht die Kirche? Sie hat heute, am 1. Mai im Wort zum Sonntag sich Impfen lassen als Akt der Nächstenliebe gepriesen. Mag jeder selbst entscheiden, wem er glauben mag, nachdem er sich um das Hintergrundwissen bemüht hat.

    1. ZITAT @ geistigegesundheit:
      „Und was macht die Kirche?“

      Die „Kirche“ war in meiner Erinnerung immer schon „geisteskrank“, war immer schon auf der Seite der amtlichen KRIEGER & Massen-Mörder – litt am sogenannten „Stockholm-Syndrom“ – stand also immer in tiefster ANGST auf der Seite der kriminellen Täter, der Seite der Psychopathen, also fast immer auf der Seite der mit dem GEWALT-MONOPOL das VOLK knechtenden Regierung!
      Und allen voran die deutsche Regierung – FÖRDERTE derartige Beihilfe zum Völker-Mord – mit genial GETARNTER KORRUPTION:
      Zehn Prozent aller vom Staat zu Recht oder zu Unrecht erhobenen Einkomnmens-Steuern, treibt der Staat auf Kosten ALLER Bürger ein – für diese perfide „Amtshilfe“ der Kirche für die Regierung, also zwecks „Schmierung“ für diese ANTI-Christliche Korruption & damit für die gekaufte Unterwürfigkeit der deutschen Pfeifen & Pfaffen, vollautomatisch mit jeder Steuererklärung & und macht die deutschen Kirchen damit zur reichsten & geistig kaputtesten Kirche der Welt.
      Honi soit, qui mal y pense!
      https://de.wikipedia.org/wiki/Honi_soit_qui_mal_y_pense

      Aber auch die französische Regierung ist keinen Deut besser: Mit viel TamTam werden in Frankreich zwar die CHRIST-lichen Kirchen öffentlich beschämt & ausgehungert – während im GEHEIMEN der Geist von ZION die französische Politik steuert – wie der extremst ZENSIERTE Professor Dr. Robert Faurisson durch das regelmäßige FESTESSEN (le „CRIF“) der französischen Regierung mit den zionistischen Führern des politischen Judentums in Frankreich sehr präzise vor seinem Tod am 21. Oktober 2018 dokumentiert hat.

      HIER ein kleiner Einblick in die UNTERDRÜCKTE Welt der jüdischen GEHEIM-Regie HINTER den öffentlichen Fassaden.
      https://dagobertobellucci.wordpress.com/2011/12/13/ein-prominenter-falscher-zeuge-elie-wiesel-von-prof-robert-faurisson/

    2. @ geistigegesundheit
      Ist Christentum eine Wissenschaft? Oder eine der vielen Religionen?
      Wissenschaft spricht von Erkenntnissen, vom Wissen. Religionen sprechen vom Glauben. Christus spricht von der Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht. (Joh. 8:32)
      Schon vor etwa 2000 Jahren passte eine Wissenschaft dem Kaiser und seinen Vasallen nicht in Konzept der Unterdrückung des Volkes.
      Und wie gut, dass es heutzutage auch einem Rabbi auffällt, dass es stinkt.
      Und wer ist heute in Rom?

  24. Tja, da ist wohl nix was neu ist drin.
    Dass den Typen am Ruder nicht zu trauen ist, diese Pandemie keine ist und die ganzen Zauberlehrlinge auf die Fresse fallen werden, ist wohl jedem, der hier mitliest, wohlbekannt. Auch das Irrenhaus der modernen Medien ist so neu nicht mehr. Dass dieser Virus alles andere als harmlos ist wenn, ja wenn, es einen erwischt, auch.

    Aber wie damit umgehen? Wie geht es weiter? Wir steuern auf einen schwarzen Schwan zu, sehenden Auges. Der Klimawahn endet in globaler Abkühlung, China will rule the world, den Impfwahn mach ich eh nicht mit und was mir irgendjemand von den Darmparasiten aka Medien erzählen will, ignoriere ich nicht mal.
    I will survive, weil ich mich um ImmunAbwehr und – vor allem seelische – Gesundheit kümmere, anders als mir diese Wahnsinnigen es nahe legen. Diesen Medienmüll blende ich eh komplett aus. Essen Seele auf. Nachteile bin ich gewohnt, von mir aus besorge ich auch Nudeln online.

    Aber wo geht es weiter? Die Typen m/w/d schwultranlesbo und sonst wie verkorkst glauben ja selbst an den Schwachsinn. Das endet im Zusammenbruch, nicht materiell, dafür sind wir zu reich. Vermutlich in Agonie, was wohl klar ist, wenn man die Seele amputiert.
    Keep yourself strait and healthy.
    Sorry für diese Fragmente, ist noch im Werden.

    1. „Das endet im Zusammenbruch…….“ – zwangsläufig auch materiell. Wer es dann versteht bei seelischer Gesundheit zu bleiben, nun, der ist „reich“.

      1. Und der Zusammenbruch oder anders formuliert „die Hölle muss mit Leben erfüllt werden“ sollte so schnell wie möglich stattfinden. Die Menschheit (der entartete Massenwahnsinn), die zuschaut wie kleine Kinder zu Impfstoffversuchen nicht nur missbraucht werden, sondern auch getötet werden hat ihren Untergang mehr als verdient.

        Two-year-old baby DIES during Pfizer’s Covid-19 vaccine experiments on children

        https://www.naturalnews.com/2021-04-30-baby-dies-pfizer-covid19-children-vaccine-trials.html

        Alle Impfstoffhersteller beteiligen sich an diesem …… .

        1. @ Visitor
          2. Mai 2021 um 09:49

          Ihre Anklage ist berechtigt. Zur Verteidigung der Menschheit möchte ich Sie auf wache Eltern aufmerksam machen:
          „DIE BAYERN KÄMPFEN FÜR IHRE KINDER!! Die Bürger in Bad Reichenhall bitten 🙏die Bundeswehr um Hilfe…
          SUPER VIDEO! ‼️
          Weil weder Polizei noch Richter ihre Kinder vor der Willkür der staatlichen Maßnahmen schützen, wenden Sie sich an die Soldaten🙏 🙏der Kaserne …. 🙏🙏.“, Zitat von Eva Maria Griese.
          https://t.me/evamariagriese/1247

    2. @Trebon
      „Nachteile bin ich gewohnt, von mir aus besorge ich auch Nudeln online.“

      Bravo. Wer nicht bereit ist, für eine kurze Zeit auch Nachteile in Kauf zu nehmen, der schwadroniert im besten Fall auf einer Straße im Rudel von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit, bewegt aber gar nichts. Im Gegenteil, er gehört zur kontrollierten kleinen Opposition.

      Nur mit Ihrer individuellen Einstellung wächst man über sich hinaus und wundert sich, dass man mit zunehmender Repression immer selbst-bewusster wird. Wir haben doch Ausgehverbot, hörte ich Vorgestern nach 22.00 Uhr am Fenster eines Nachbarn. Ich antwortete: Nein, Sie haben Ausgehverbot und machen demnächst vorgeschriebene Atemübungen vor dem Eintritt in einen Lebensmittelladen, damit das „Virus“ draußen bleibt. Wir nicht! (meine Frau und ich).

      Nicht mitmachen, der einzige Weg sein Bewusstsein zu entwickeln und seinen Mitmenschen zu zeigen, dass es anders geht. Ist eine kritische Menge erreicht, bricht das Narrativ zusammen.

    3. Na Sie sind lustig, Frau/Herr Trebon
      Kollektive Wahnsinn ist sehr gefährlich. Da müssen Sie rechtzeitig beiseitetreten.

      @Herrn Ludwig
      Hervorragender Beitrag, herzlichen Dank dafür !

      1. Der kollektive Wahnsinn ist mittlerweile der Normalzustand. Wie in allen Irrenhäusern geht man raus wenn die Patienten unter Verschluss sind. Homeoffice und Lockdown kommen mir da sehr entgegen, man muss sich halt auskennen.
        Meiner einer hat schon als die Welle von Herzchirurgen und Raketenwissenschaftlern hereinschwappte Alternativen gesucht und getestet. Sortiert wer mit ins „Heerlager“ kommt und wer nicht. Das es mal zur Anwendung kommt, hätte ich nicht gedacht, aber hoffe das beste und bereite dich auf das schlimmste vor.

        Bitter, so viele auf die gleiche faschistoide Linie einschwenken zu sehen (bzw. auch zu lesen). Gut, dass alle, von denen ich annahm, gerade zu bleiben, es auch geblieben sind. Zum Erhalt der eignen geistigen Gesundheit muss man sich abkoppeln. Die ganzen Irren mit dem im Hirn, was die Darmparasiten ausgeschieden haben, infizieren ein und binden Energie zur Abwehr.
        Das wichtigste, was ich in diese Richtung gelesen habe, waren Tagebücher aus dem Donbass. Dagegen ist die ganze Prepper Literatur Bullshit. Mentale Stabilität ist das wichtigste, Wasser und Essen sind nachrangig, man muss sich von dem verabschieden können, was einem wichtig schien. Einzelgänger müssen sich zusammenschliessen, sonst keine Chance. Nur der Verband hat eine. Das mag übertrieben scheinen, aber ist halt die Vorbereitung auf das, von dem man hofft das …

  25. Hier habe ich einen Bericht auf Twitter von Gal mit Google übersetzt. Den Link auf RT gefunden:

    1/28 April 2021
    Hallo, mein Name ist Gal,
    Ich bin israelischer Staatsbürger und möchte der Welt diese dringende Botschaft übermitteln: Entgegen Ihrer Aussage ist Israel in keiner Weise „zur Normalität zurückgekehrt“ >>
    2 / Darüber hinaus hat das israelische Gesundheitsministerium trotz des Wunsches, eine Umgebung zu schaffen, als ob es hier eine vollständige und normale Routine gäbe, HEUTE EMPFOHLEN, DIE ERKLÄRUNG EINES „NOTFALLZUSTANDES“ in Israel zu erweitern >>
    3 / das ist die Grundlage für Zwang, Verletzung der Grundrechte, schwere Diskriminierung unter einer „grünen Markierung (Pass)“, verlängerte Schließung (von insgesamt etwa 5 Monaten) und viele undemokratische und nicht „routinemäßige“ Einschränkungen.>
    4 / Wenn die Situation in Israel „dank des erstaunlichen Erfolgs von Impfstoffen zur Routine zurückgekehrt wäre“, hätte sich der „Ausnahmezustand“ nicht fortgesetzt.
    5 / Tatsächlich gab es seit Beginn des „Impfprojekts“ nur mehr Einschüchterung und in vielerlei Hinsicht – obwohl die Schließung aufgehoben wurde, viel mehr Zwang.
    6 / Wir leben unter zunehmendem Zwang, Diskriminierung, Kennzeichnung und Teilung in zwei Zivilgesellschaften – gemäß der „grünen Markierung (Pass)“.
    Grundlegende Aktivitäten wie Arbeit, Bildung, Gesundheit und Erholung sind nur für geimpfte Menschen zu einem Luxus geworden. Und selbst dann – vorübergehend
    7 / Nur an einigen Stellen kann COVID alle 72 Stunden (!) Einen negativen Test vorgelegt werden. In der Genehmigungsausgabe werden manchmal alle von Ihnen durchgeführten medizinischen Tests ausgegeben. Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass sich die Bürger dafür entschieden haben muss für die Tests bezahlen.
    8 /
    Polizeiautos mit drehendem Licht
    Gestern, zur gleichen Zeit wie die falsche Veröffentlichung, dass „alle Beschränkungen aus den Bildungssystemen entfernt wurden“, kündigte der Bildungsminister an, dass Eltern den Schul- oder Kindergartenbereich ihrer Kinder nur durch Vorlage eines „Hausarztes“ betreten dürfen >
    Für die Teilnahme an Abschlussfeiern oder Reisen und mehr ist ebenfalls ein grüner Pass erforderlich.
    9 / Wir glauben (ich selbst als Anwalt und viele Mor wie ich) – dass diese Ankündigung wahrscheinlich keine Rechtsgrundlage hat und nicht unter Autorität steht -, aber der Staat Israel ist keine gesetzestreue Demokratie mehr.
    10 / Die Richtlinie wurde bereits umgesetzt, und das Rechtssystem bietet keine wirksame Lösung, um dieses Verhalten zu stoppen. Es gibt keine funktionierende Regierung oder Knesset und es gibt keine parlamentarischen Ausschüsse, die dies verhindern könnten. Wir wurden zur Diktatur entführt >>
    11 / Meine Botschaft ist einfach: Entweder ist der Impfstoff wirksam – und dann müssen alle Einschränkungen aus unserem Leben verschwinden. Oder es ist unwirksam – und es gibt ohnehin keine Rechtfertigung für die davon abhängigen Einschränkungen (grüne Markierung). Es gibt keine beiden Möglichkeiten.
    12 / Da wir uns jetzt in einem Land befinden, das beispiellose Zwangsmaßnahmen durchführt, werden Sie diese Botschaft in den offiziellen Medien nicht hören.
    Bitte helfen Sie uns, es an die Bürger weiterzugeben
    13 / Schließlich glaube ich, dass Israel der „Pilot“ ist, der als Vorbild und * Rechtfertigung * für die ganze Welt dienen sollte. Wenn sie die breite Öffentlichkeit davon überzeugen, dass es hier „Erfolg“ gibt, wird dies auf der ganzen Welt geschehen und dann wird es für uns alle schlimmer.

    1. @System

      „13 / Schließlich glaube ich, dass Israel der „Pilot“ ist, der als Vorbild und *Rechtfertigung* für die ganze Welt dienen sollte. Wenn sie die breite Öffentlichkeit davon überzeugen, dass es hier „Erfolg“ gibt, wird dies auf der ganzen Welt geschehen und dann wird es für uns alle schlimmer.“

      Nur zwei Nationen, die USA und Israel werden sich besinnen und umkehren. Die Trompete Gottes!
      Siehe hier:
      https://awakeningforreality.com/
      https://jesus-comes.com/index.php/2018/09/23/pdf-ebooks-von-offenbarungen-gottes-zwischen-1840-und-2018/

  26. Nachfolgend mal etwas „Salz & Pfeffer“ (salt & pepper) in die Wunden inzwischen „verloren gegangener Illusionen“, im Kampf gegen dieses virtuelle Covid-19-Machwerk, das bis hier und heute ganz real unsere Freiheit zerstört und mit dem großem „Hebel der Angst“ nun u.a. zu Zwangs-Impfungen („noch“ indirekt), KinderQuälereien und nächtlichen Ausgangssperren führt – und Richter/ Gerichte, die „dagegen“ urteilten – ganz offen (u. in stalinistischer Manier) niedergemacht, drangsaliert und von der Obrigkeit heimgesucht (d.h. angeklagt/verfolgt) werden- mein 32. Grund!

    Auszug – gekürzt – aus meinem Kommentar vom 24.November 2020 auf Fassadenkratzer:
    „…Aber was ändert ein (auch gewonnenes) Gerichts-Verfahren wirklich am SYSTEM? … Außer, dass es (das Verfahren) lügenhaft auf den Kläger wirkt, ist NICHTS erreicht und schon gar nichts verändert – es befördert Trugschlüsse, wie: man habe eine Instanz im System der jeweiligen Macht, die gerecht agieren und frei entscheiden könne und der Beruf des „Rechtsverdrehers“ sei der Schlüssel zur Wahrheit, den man jederzeit „kaufen“ kann- während ringsherum alles in der DEKADENZ versinkt. Das befördert letzten Endes eine konformistische, mit sich selbst beschäftigte Gesellschaft, erweckt den Eindruck das System funktioniere und ersäuft jedes innere Rechtsempfinden im profitablen Rechts-Geschäft und Untertanengeist- es lebe der HOMO ÖKONOMICUS, der alles zu seinen Gunsten rechnen will und dabei nicht merkt, dass er schon mit den grundlegenden „Rahmenbedingungen“ (Framing) beschissen wurde.
 … Um deutlicher zu werden: Wer profitiert von KLAGEN und Rechtsstreitigkeiten bei korrupten, staatshörigen Staatsanwälten, angstvollen Richtern und mit beflissenen, geschäftstüchtigen Anwälten regelmäßig? (Ausnahmen bestätigen die Regel) In dieser Hinsicht ist der Anwaltsberuf ein PARADOXON und nicht die LÖSUNG für politische und gesellschaftliche Fehlentwicklungen. …
 NOT tut ein radikaler „UMSTURZ“ ins „ANFÄNGLICHE“ (d.h. die Beseitigung von Fehl-Entwicklungen), wo der Mensch (nicht nur wie im verlogenen Berufs-Politiker-Sprech) wahrhaftig im Zentrum seiner Welt steht, wo Besitz an Verantwortung und Freiheit und Würde „gebunden“ wird und weitreichende Entscheidungen ausschließlich von „ECHTEN“ Mehrheiten angstfrei getroffen werden können, wo Propaganda und Korruption konsequent und strafbewehrt verboten wird, wie das gesamte Berufs-Politikertum – einen UMSTURZ zuvorderst im Denken … und in Denk-SCHULEN freiheitlicher Prägung -…“ Zitat Ende

    hwludwig sagt:
 24. November 2020 um 12:08

    @vier
 Eine vollkommene Verkennung der Sache.
 Ein Gerichtsprozess beansprucht nicht, das System zu verändern, sondern als dritte Gewalt die Exekutive (und Legislative) in die Schranken zu weisen. Wenn dadurch in der Öffentlichkeit das gesamte Corona-Lügengebäude zum Einsturz gebracht wird, kann der Weg in den Totalitarismus erst mal gestoppt und mit ganz anderem Rückenwind an Systemveränderungen gearbeitet werden.
 Insofern ist die Begriffs-Spielerei am Anfang völlig abgehoben und deplaziert.

    KW sagt:
 24. November 2020 um 13:10

    Lieber vier, ich sehe die Justiz ebenfalls als einen Teil des Systems. Wenn die Politik den Justtizapparat bestimmt, kann von unabhängigen Gerichten nicht die Rede sein. Die Staatsanwaltschaft ist sowieso der verlängerte Arm des Staates, was schon der Name besagt. Wie wir, und nicht nur wir, denn von dem Virus der Korruption und Erpressung im wahrsten Sinne des Wortes sind die Regierungen der gesamten Welt betroffen, dieses ekelhafte übergestülpte System wieder loswerden, weiß ich allerdings auch nicht. Man kann durch Konsumverzicht gegenleben und durch noch mögliche freie Rede die glücklichen Sklaven um uns herum aufzuklären versuchen. 



    FAZIT HEUTE am 02.05.2021: Und wie steht es nun mit der „Öffentlichkeit“, wo wir schon viel tiefer in der stinkenden Jauche „Covid-19“ stecken? Wo die BerufsPolitik – stur und scheinbar unaufhaltsam – die Impfpflicht hintenrum einführt und zwischenzeitlich – ohne Nachweis jeglicher med. Erfordernis – selbst Kleinkindern die Spritze geben will? Wo sind die „Schranken“ und „das in die Schranken weisen“ (trotz gewonnener Prozesse) geblieben, lieber Herr Ludwig? Und warum trägt die Öffentlichkeit das „Lügengebäude“ so duldsam mit und ist teilweise fanatischer überzeugt davon, als je zuvor – und weit und breit kein Einsturz? Ich denke sie wissen inzwischen, dass ihre Hoffnung auf die „dritte Gewalt“ etwas zu groß, wenn nicht gar viel zu groß war – gar von Anfang an, ein verlorener Posten gegenüber der politischen Willkür war. Wo bleibt der „Rückenwind“ für die überlebenswichtigen Systemveränderungen, die diesen Wahnsinn von NWO/WEF wirksam und nachhaltig stoppen? Denn gelingt dieses „Stoppen“ nicht bald, dann – ja dann wird das große Rad weiter in die falsche Richtung gedreht und es heißt auf der nächsten Etappe: „Klimawahnsinn“ mit einer allmächtigen „Cancel Culture“ für alles, was noch selbstständig zu denken wagt – auf geht’s dann in eine nachhaltige Kultur des diktatorisch erzeugten u. verwalteten KONFORMISMUS der Moderne, nach dem alleinigen Motto: „Bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt“ – dem dann ausnahmslos alle zujubeln dürfen, ansonsten wird gecancelt- wie dann auch allen weiteren Etappen in Richtung „Endsieg“ (des Teufels) zugejubelt werden darf.

    Zitat: „Revolution – ihr Wesen müssen wie endlich doch revolutionär verstehen und d.h. wahrhaft als die Rückwälzung des Wesens in das Anfängliche. Der eigentliche Revolutionär bringt weder Neues, noch bewahrt er Altes, er erweckt das Anfängliche.“ Martin Heidegger

    (Das Anfängliche – der gute Geist von allem; Der Weg wie das Ziel; Wenn der Weg falsch & verlogen, so auch das Ziel – und die Frucht wird eine Lüge sein)

    1. lieber vier!
      man kann einen Leichnam schlecht durch Heideggers lyrische „Revolution“ zum Baby („zurück zum Anfang“) machen. Den/die Toten soll man bestenfalls kompostieren.

      Fazit ist wohl: ab in die Katakomben. Ohne absolute NEU-Anfänge, solche ohne „Zurück“, kann die Revolution nix bringen. Zitrone hat’s hier weiter oben auf den Punkt gebracht.

  27. Geschätzter Fassadenkratzer Herbert Ludwig, ganz besonderen Dank für diese zur Impf-Wahn-Thematik speziell aufschlußreiche E Mail über die voll zutreffend formulierten Gründe des Rabbi zu dieser reaktivierten „Mengele-Medizin“ ! Ich gebe deinen blog-Link gerne an alle weiter, die bereit und interessiert sind, sich umfassend zu informieren. Herzliche Grüße aus Salzburg / Österreich ! Franz Grill

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: