Neuer TV-Sender: Abrechnung mit den Propaganda-Methoden der Mainstream-Medien

In Österreich ist jetzt mit „AUF1“ ein alternativer unabhängiger Fernsehsender mit 7-Tages-Programm und täglichem Nachrichtenformat gestartet, „mit Informationen und News, die der Mainstream bewusst vorenthält“. Hier wird erfrischend schonungslos Klartext geredet, ein verheißungsvolles Projekt. Mitwirkende ist auch die Chefredakteurin der ebenfalls alternativen Zeitung Wochenblick, Elsa Mittmannsgruber, die unter dem Format „AUFrecht“, die Lage „aufrecht und ehrlich analysiert“. In ihrer ersten Sendung untersucht sie das Mainstream-Medien-Geflecht in Österreich und seine Propaganda-Methoden. Nachfolgend bringen wir das Transkript ihrer Sendung vom 1. 6. 2021. (hl)

Elsa Mittmannsgruber:

Gekaufte Medien: Unser größtes Übel

„Wir befinden uns im Krieg, genauer gesagt: im Informationskrieg. Die Masse aber bekommt davon kaum etwas mit, wähnt sich in Frieden und Sicherheit. Denn dieser Krieg ist sehr still und heimtückisch. Es fallen keine Bomben, es tönen keine Sirenen, aber die Zerstörung ist umso größer. Sie betrifft unser aller Leben, in allen Bereichen, kann Welten vernichten. Davon sind wir gerade Zeuge.

Wissen ist Macht, heißt es so schön. Die mächtigsten Menschen sind die, die über unser Wissen bestimmen und umgekehrt: Über unser Wissen bestimmen die mächtigsten Menschen. Das folgt einer einfachen Logik. Wer Macht hat, will sie auch behalten und wird alles daransetzen. Was liegt also näher, als unsere Informationen so zu manipulieren, dass wir denken, reden und handeln, wie wir es sollen.

Wer noch an das Märchen des freien Internets, des freien Journalismus und der freien Meinungsäußerung glaubt, sollte schnellstens aufwachen! Das ist Romantik und hat mit der Realität nichts zu tun. Nein, wir sind im Krieg, und in diesem Informationskrieg gibt es viele Waffen und mehrere Fronten. Auf einer davon kämpfen die Medien-Unternehmungen mit ihren Zeitungen, Magazinen, Online-Portalen, Fernseh- und Radiosendern.

Was unglaublich vielfältig wirkt, ist in Wirklichkeit sehr einfältig. Die unabhängigen Medien stehen den abhängigen, vom System gekauften Medien gegenüber – eine Übermacht, die durch die scheinbare Vielfalt noch überzeugender wirkt. Mit ihrem großen Angebot täuschen sie eine Reichhaltigkeit der Informationen und Meinungen vor, obwohl sie letztendlich allesamt aufs Engste verstrickt sind und sich selber eine Wahrheit verbreiten. Wie hier, zum Tag der Pressefreiheit, Anfang Mai (Schaubild), an welchem ironischerweise mit einer gleichgeschalteten Kampagne Unabhängigkeit und Meinungsvielfalt demonstriert werden sollte.

Damit aber schaffen sie eine Illusion der Mehrheitsmeinung, die sehr überzeugend auf die Menschen wirkt. Denn wer prüft schon die Eigentümerstrukturen der einzelnen Medienformate und bemerkt dann, wie stark verwoben sie sind.

Wer denkt schon daran, wenn er die Kronen-Zeitung liest (Schaubild), wie eng Miteigentümer und Multimilliardär René Benko mit Sebastian Kurz befreundet ist
–  oder daran, dass Kronen-Zeitung, Kurier, Heute, News, Profil, Niederösterreichische Nachrichten,  Österreich und viele mehr allesamt durch Anteile aneinander oder genauso Geldgeber und Freunde miteinander zusammenhängen
–  oder daran, dass den Nr. 1-Propaganda-Medien der Regierung, dem Staatsfunk, die Hälfte der (Anteile) der Österreichischen Presseagentur gehört, welche wiederum alle Medien mit Informationen versorgt.
Diese Informationen werden völlig ungeprüft (…) von den Medien-Journalisten einfach übernommen. – Gleiches gilt natürlich auch für den deutschen Markt und seine riesigen Medien-Unternehmen.

Die meisten Menschen wollen informiert werden und blenden aus, von wem sie informiert werden. Mit ihrer Macht und ihrem Kapital zuzüglich der vielen Millionen der Steuerzahler können sie sich äußerst professionell und breit aufstellen, was den Lesern Glaubwürdigkeit suggeriert. Auch innerhalb ihrer Berichterstattung gehen sie oft geschickt vor. Sie verschweigen nicht alles, berichten auch manchmal vermeintlich kritisch, aber dennoch mit Lücken und immer mit der vorgegebenen Schlagseite. Beispielsweise wird über Nebenwirkungen bei den Impfungen berichtet, um aber am Schluss des Berichts zur Erkenntnis zu kommen, dass alles überhaupt nicht besorgniserregend ist und man sich impfen lassen soll. – So fangen sie die Leute wunderbar ein. Denn sie berichten ja darüber. Von wegen, die Medien sind nicht ausgewogen, heißt es dann.

Ja, der Großteil erkennt diese Manipulation zwischen den Zeilen nicht. Also vertraut er ihnen und wird somit auch nicht auf die Lücken aufmerksam, die in der Berichterstattung gelassen werden.
Verdrehte Tatsachen gehen ebenso durch und schlussendlich auch die Diffamierung von Andersdenkenden, denn die kann man im beeinflussten Zustand natürlich gar nicht mehr verstehen.

Die von den Mächtigen gekauften Medien sind unser größtes Übel. Sie zementieren die Macht der Eliten mit miesester Propaganda. Die Pandemie ist dafür ein glanzvolles Beispiel. Nur durch die Angst, die die Medien erzeugt haben, konnte es soweit kommen, wo wir heute stehen. Die Angst hat Menschen krank gemacht, sie hat Menschen getötet. Die Angst hat gespalten, gegeneinander aufgehetzt, die Angst hat Menschen blind gemacht. Die Angst hat sie gelähmt, hat sie geführt, dass die Masse mitspielt. Die Angst verhinderte, dass Wissende auspacken. Und die (…) Angst sorgte letztlich wieder dafür, dass sich die Menschen bei den Mainstream-Medien festklammerten und dort Anleitung und Halt suchten.

Eine schreckliche Abwärtsspirale, aus der die gekauften Medien niemals herausführen werden. Sie werden von den Personen geführt und finanziert, die an der Macht bleiben wollen. Sie werden nie die Hand beißen, die sie füttert. Durch die Leserschaft können sich diese Medien auch nicht annähernd finanzieren, deshalb schreiben sie auch nicht für die Leser.

Aber wie steht es eigentlich mit den Journalisten, die bei diesen Medien arbeiten? Sie bekommen ja kaum etwas von dem Kuchen der gutbetuchten Eigentümer ab. Warum geben sie sich für deren Interessen her? Hier kann ich aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Auch ich habe einige Jahre bei Mainstream-Medien gearbeitet und viele Journalisten kennengelernt. Ich habe gehört, wie sie sprechen, miterlebt, wie sie handeln, am eigenen Leibe erfahren, wie es ist, wenn man Geschehnisse aufdecken möchte, es aber „von oben“ verboten wird. Es sind ganz klar die Blattlinie und der Wille der Chefetagen.

Frei in seiner Berichterstattung ist von ihnen niemand. Die Jobs im Journalismus sind heiß begehrt. Wenn man sich nicht fügen will, kann man gehen. Draußen stellen sich tausend Andere für die Stelle an. Also arrangieren sich viele. Manch andere stehen wirklich hinter dem, was sie schreiben. Und dann gibt es die, die sich nur Macht und Einfluss sichern wollen. Die glänzen weniger durch ihren Idealismus als durch ihren Egoismus. Mit Ellenbogentaktik sichern sie sich wertvolle Kontakte, und je höher sie die Karriereleiter hinaufklettern, desto arroganter werden sie. Sie sind dann tief drin in den elitären Kreisen, lassen sich einladen und für ihre wohlwollende Berichterstattung in den Allerwertesten treten.

Sie nehmen bei informellen Gesprächen im Bundeskanzleramt teil, wo geheime Absprachen stattfinden und nichts nach außen dringen darf, wie sie in dieser Einladung vom Oktober sehen können (Schaubild):
„Das Gespräch versteht sich als reines OFF-Gespräch ohne O-Töne sowie Foto- und Filmaufnahmen. Die Inhalte des Gesprächs sind nicht für die Berichterstattung verwendbar.“
Sieht so unabhängiger Journalismus für Sie aus? Nein, diese Herrschaften fühlen sich als Teil der intellektuellen Elite, die den Pöbel belehrt. Sie wissen genau um ihre Macht, und sie genießen sie, spielen sie aus. Und sie würden sie nicht durch eine kritische Berichtserstattung, die dem Volke dienen würde, gefährden.

Der Journalist bzw. Redakteur ist eben ein Zopf, nicht mehr und nicht weniger. Und Medien-Unternehmen sind eben auf Gewinn ausgerichtete Unternehmen; es arbeiten dort Menschen, klare Hierarchien, und es gibt keine heilige Pflicht zur Wahrheit und Objektivität – auch wenn dies allgemein gerne so gesehen wird. Das ist ein Wunschdenken, eine völlig romantisierte Sicht eines Berufsstandes. Deshalb glauben auch so viele Menschen ungeprüft, was ihnen von Journalisten erzählt wird, selbst wenn es ihrer eigenen Erfahrung völlig widerspricht.
Und die angebliche Objektivität der Medien ist ein wunderbarer Marketing-Gag, damit die Menschen nicht auf die Idee kommen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Die Abwägung aller Argumente wird ihnen ja ganz objektiv abgenommen.

Denn, ich bin für Ehrlichkeit: Auch ich bin nicht objektiv, und ich stelle ganz klar keinen Anspruch auf die einzige Wahrheit, behaupte dies aber auch nicht. Ich stehe für etwas ein, und zwar für einen freien Menschen, ein gewaltfreies Miteinander und Wertschätzung der Natur. Ich sehe es als meinen Auftrag, Lügen und Betrug aufzudecken. Und ich glaube, dass wir es gerade mit einem einzigartigen globalen Betrug zu tun haben. Ich will Lücken schließen, vermeintliche Tatsachen prüfen und Menschen zu Wort kommen lassen, die von den Systemmedien absichtlich verschwiegen oder diffamiert werden.

Deshalb bin ich Chefredakteurin bei Wochenblick und deshalb auch hier beim neuen Fernsehen AUF1.“ 1

——————–

Top-Mediziner lassen sich für Impf-Propaganda einspannen

Unter diesem Titel brachte „AUF1“ ebenfalls am 1. Juni 2021 in ihrer Nachrichtensendung ein aktuelles Beispiel, wie das deutsche öffentliche Fernsehen willfährige führende Mediziner, die vor dreisten Unwahrheiten nicht zurückscheuen, in seine Impfpropaganda einspannt, um ihr dadurch wissenschaftliche Autorität zu verleihen. Es folgt das Transkript dieses Teils der Nachrichten (hl):

AUF1-Sprecher Bernd Riegler:
Dass nun auch in der EU Impfstoffe für Kinder zugelassen werden, ist wenig überraschend. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA, die die Zulassungen führt, ist durchsetzt von Lobbyisten der Pharma-Industrie. Und unsinnige Ärzte und Wissenschaftler haben sich in den Dienst der Pharma-Konzerne gestellt. Diese Ärzte erzählen in den Mainstream-Medien das, was der Impf-Propaganda hilft.
Anlässlich des Internationalen Kindertages am heutigen 1. Juni haben wir uns ein besonderes Beispiel herausgepickt und zwar eines, das im Zuge der Diskussionen im Vorfeld der Impfzulassung für Kinder am 30. April im öffentlich-rechtlichen Fernsehen in Deutschland ausgestrahlt wurde. Unkritisch wird der stellvertretende Direktor der Kinder-Uniklinik München und Infektionsexperte Prof. Johannes Hübner interviewt. Seine getätigten Aussagen bleiben vom Moderator unwidersprochen. –
Aber hören Sie selbst:“  (Der Ausschnitt der ZDF-Sendung wird eingeblendet)

ZDF-Moderator:
„Jetzt haben ja Kinder noch ihr ganzes Leben vor sich, und es gibt durchaus Eltern, die sagen: Ja, bei den normalen Regelimpfungen bin ich immer dabei, aber jetzt bei einem neuen Impfstoff, da bin ich doch eher vorsichtig. Können Sie das verstehen?“
Prof. Hübner:
„Ja, das kann ich schon verstehen, aber dazu muss man wissen, dass Impfstoffe mit zu den am besten getesteten Medikamenten gehören. Da werden immer sehr, sehr umfangreiche Studien durchgeführt. Das wird an sehr vielen Personen getestet. Und die Zulassung – vielleicht auch eine wichtige Information – die Zulassung in Europa ist eine normale Zulassung, die wird für jedes Medikament – andere Länder, z.B. die USA, haben Notfall-Zulassungen – gemacht, aber in Deutschland sind da wirklich keine Abkürzungen genommen worden, also eine ganz normale reguläre Zulassung. Und das setzt natürlich auch eine umfangreiche Prüfung der Prüfbehörde voraus.

AUF1-Sprecher Bernd Riegler:
Hören Sie dazu einen kurzen Kommentar von AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet:

AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet:
„Es ist unfassbar! Dieser Arzt darf unwidersprochen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen – wohlgemerkt: finanziert durch Zwangsgebühren des Steuerzahlers – seine Unwahrheiten ausbreiten. Niemand stellt kritische Fragen. Die Unwahrheiten der Pharma-Lobby werden als Fakten dargestellt. Dabei könnten die Verdrehungen größer nicht sein. Er behauptet etwa: Impfstoffe seien die am besten getesteten Medikamente. Und das mag vielleicht auch stimmen, deshalb benötigen normale Impfstoff-Zulassungen zumindest fünf bis sieben Jahre. Im Falle von Covid-19 ging das alles in wenigen Monaten. Und daher gehören die Corona-Impfstoffe explizit nicht zu den am besten getesteten Medikamenten.

Den wenigsten Personen, die sich dieser Tage die Spritze verabreichen lassen, ist bewusst, dass sie die Testpersonen sind, von denen Prof. Hübner hier spricht. Denn das Testverfahren und die Studien zur Corona-Spritze sind längst nicht abgeschlossen. Sie finden statt, mitten in Europa, millionenfach an der Bevölkerung!

Er sagt, es hätte sehr, sehr umfangreiche Studien gegeben, er behauptet, man hätte an sehr vielen Menschen getestet, es hätte umfangreiche Prüfungen gegeben – auch das entspricht nicht der Wahrheit! Gerade die Gen-Impfstoffe mRNA werden seit über zehn Jahren getestet und bekamen noch nie eine Zulassung, durften also noch nie auf Menschen losgelassen werden.

Prof. Hübner ist also entweder uninformiert, oder er möchte uns im Auftrag der Impf-Konzerne die Sinne vernebeln, damit wir uns bereitwillig impfen lassen. Ich vermute zaghaft zweiteres, denn die letzte Behauptung ist so dreist, dass sie mit Dummheit allein nicht entschuldigt werden könnte. Er behauptet fest: Die Zulassung in Europa ist eine normale Zulassung – und auch das ist definitiv falsch. In Europa wurde eine bedingte Zulassung erteilt, die auf ein Jahr beschränkt ist. Erst danach wird entschieden, ob eine normale Zulassung stattfindet. Das musste Experte Prof. Hübner wissen, er sagt aber das Gegenteil! Warum wohl?

Und warum rufen wir die erkannten Punkte und die Fakten-Checker (?) nicht Alarm? Wo bleibt der Aufschrei der Medien? Und warum schaut der Moderator so ferngesteuert und macht nicht das, was Journalisten eigentlich tun sollten, wenn Sie auf Unwahrheiten stoßen? –

Weil sie alle Teil desselben Spiels sind und kein Interesse an der Wahrheit haben. Diese Ärzte, diese Medien haben sich als Informationsquellen disqualifiziert.“ 2

——————————————
1   auf1.tv ; unter anderem Titel: wochenblick.at
2   auf1.tv/nachrichten-auf1

68 Kommentare zu „Neuer TV-Sender: Abrechnung mit den Propaganda-Methoden der Mainstream-Medien“

  1. Ich kenne den Sender bereits. Schade ist, dass es kein Paukenschlag sein kann, weil der Sender nur im Interrnet zu sehen ist. Denn der Satellitenempfang ist prinzipiell nach wie vor das Medium No.1. Für das deutschsprachige Europa Astra 19.2. Dort treffen sich allabendlich die Desinformierten, die Mitläufer, die Altenheime, die Bornierten und die Bestätigung ihrer Fehlsichtigkeit Suchenden, um sich ihre Informationsdroge abzuholen.
    Trotzdem viel Erfolg der mutigen Elsa.
    https://auf1.tv/aufrecht-auf1

    Wenn ich daran denke, was mit dem Vordringen in die kleinsten Ebenen menschlicher Genetik noch möglich wird und schon jetzt möglich ist, wird mir um die junge Generation, die das alles stützt, Angst und Bange. Man schaue sich nur an, wie Antony Fauci in den USA Forschungen finanziell unterstützte, wo die Köpfe abgetriebener Föten in Labors mit Tieren verbunden werden. Das nennt dieser Wirtschaftszweig Forschung. „Ratten mit der Kopfhaut ungeborener Babys“:
    https://nilzeitung.com/2021/06/07/medizin-skandal-dr-anthony-fauci-im-zusammenhang-mit-skandal-um-mensch-tier-hybridexperimente-studenten-schlagen-alarm/

    Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs:
    https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/dna-biohacking-und-ferngesteuerte-zellen-die-gedanken-und-handlungen-veraendern-koennen-teil-1-a3529995.html

    All diese Möglichkeiten sind doch ein paar Millionen Tote aufgrund von mRNA Impfungen wert. Es geht schließlich nur um Ihre Gesundheit.

    1. @Hubi Stendahl
      Zu den Tier-Mensch-Hybriden-Experimenten. – Wir wissen ja inzwischen, dass diese Klientel uns über Hollywood seit vielen Jahren mittels ihren Filmen zeigen, was sie vorhaben. – Daher sollte es uns nicht verwundern, dass hier JETZT dieser Film dargeboten wird – kann man über Netflix gucken. – Er spielt in der Zeit der sogenannten Apokalypse – und haben wir die nicht gerade? – Und steckt in der C.-I. nicht aktive Affen-DNA, wenn ich das richtig verstanden habe?

      Hier ein Link mit kurzer Handlungsbeschreibung und Trailer auf dt.:
      https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Sweet-Tooth-Start-heute-am-4-6-21-Folgen-Besetzung-Trailer-Handlung-zur-Netflix-Serie-id59709111.html
      Hier der Link des ganzen Films, der vielleicht auch in die Kinos kommt:
      https://www.netflix.com/watch/81238724?trackId=14277281&tctx=-97%2C-97%2C%2C%2C%2C

      „Nach einer Katastrophe vor zehn Jahren, in dessen Zuge sich zahlreiche Embryos mit dem Virus infizierten, kam es dazu, dass diese als Tier-Hybride geboren wurden.“

      Dann bin ich noch über diesen jetzt ebenfalls neu dargebotenen Film gestolpert – er heißt: OLD – und schau‘ mal davon die kurze Beschreibung nebst dt. Trailer an:
      https://www.kinofans.com/News/Film-News/Old-Erster-deutscher-Teaser-zum-neuen-Film-von-M.-Night-Shyamalan-E105647.htm

      Als ich letztes Jahr mal las, dass in dem C.-I. aktive Affen-DNA sei, dachte ich genau an so etwas – unahbhängi von der weiteren Problematik dieser Spike-Proteine. – Ich dachte und denke: „Wer weiß, was da sich noch in den Zellen der Geümpften noch entwickelt und was da buchstäblich noch nach einer noch nicht genau absehbaren Zeit bei buchstäblich herauskommt.“
      Und Drooosten drängt auch schon wieder:
      de.rt.com/inland/118783-virologe-drosten-befurchtet-nachlassende-impfbereitschaft/

      Was mir dabei auffällt schon längere Zeit ist, dass deren gesamte Rethorik angsterzeugend zukunftsgerichtet ist. – Ständig fallen in die Zukunft gerichtete Wörter wie „befürchten, wird, werden, etc.“ als hätten sie eine Glaskugel und könnten darin die Zukunft sehen. – Es kann ihnen so auch niemand gegenwärtige Falschbehauptungen unterstellen, weil sie ja über zukünftige mögliche Ereignisse reden. – Sie erzeugen damit keine realen gegenwärtig begründete Ängste, sondern projezieren die Angst der Menschen auf Ereignisse in der Zukunft, von denen sie selbst garnichts wissen könnten, würden sie sie vermutlich nicht selbst inszenieren. – Psychologisch ganz raffiniert.

      1. @mahdian
        „Sie erzeugen damit keine realen gegenwärtig begründete Ängste,….“

        Das ist eine ganz wichtige Erkenntnis.
        Die Hierarchie der Initiatoren ist nach alter Sitte streng pyramidal hierarchisch aufgebaut. An der Spitze diesr Pyramide gibt es keine langatmig erkämpften Mehrheitsbeschlüsse. Hier entscheiden sehr wenige Menschen über das Wohl und Weh der Menschheit. Und das mit Plänen, die über Generationen geschmiedet und verfolgt werden. Das macht es für Lieschen Müller unmöglich zu verstehen, dass sie in einer konstruierten Realität lebt.
        Nehmen wir beispielhaft David René Rothschild (*1952) den Kopf der gesamten Rothschild-Gruppe, sowohl in Paris als auch London. Er diskutiert nicht in unzähligen Round-Table Gesprächen über die notwendige Vorgehensweise, um die Strategie zur Machterhaltung festzulegen. Er entscheidet einfach als Kopf. Und zwar zusammen mit den wenigen Leuten, die in ergänzender Position sind. So z.B. Rockefeller, der geschickt seine Billionen einsetzte und selbst kaum in der Öffentlichkeit auftaucht. Als Kopf der Foundation bildet er das Gegenstück, nicht gegensätzlich zu Rothschild, sondern ergänzend im Sinne des Dualismus und der Interessengleichheit. Die Rockefeller Operation „Lockstep“

        Klicke, um auf Rockefeller%20Foundation.pdf zuzugreifen

        wäre niemals unter Round-Table Situationen möglich gewesen. Die daran IM AUFTRAG Beteiligten sind immer nur über das informiert, was für die gestellte Aufgabe innerhalb der Hierachie notwendig ist. Nie mehr. Ob er er nun Larry Fink oder Joe Kaeser, Warren Buffet oder Bill Gates heißt; sie alle sind nur Ausführende, die als Teil eines auch für sie unbekannten Ganzen agieren.
        In einer Welt der dualen Gegensätzlichkeiten agieren die Protagonisten deshalb erfolgreich, weil sie Gegensätzlichkeit als notwendiges Naturgesetz verstanden haben. Nicht etwa im Sinne von gegenseitiger Bekämpfung, sondern im Sinne von gegenseitiger Ergänzung.
        So ist Rothschild im übertragenen Sinne die rote (manchmal schwarze) Strom leitende Phase, während Rockefeller die blaue (manchmal braune) zur Quelle zurückführende Phase repräsentiert. Damit dies störungsfrei funktioniert, bedarf es einer Schutzleitung (gelb), die durch das Jesuitentum abgedeckt wird. Auch hier werden streng hierarchisch die Entscheidungen in diesem übertragenen Sinne daran festgemacht, dass eine Überlastung des dualen Prozesses nicht stattfinden kann (Erdung). So geschehen z.B. mit dem kürzlich entstandenen Vertrag zwischen Jesuiten-Papst bzw. Vatikan und einer Konzern-Gruppe um Evelyn de Rothschild für „eine bessere Welt“. „Rat für einen inklusiven Kapitalismus“. Ein Kapitalismus, in dem die Massen nach diesem Beispiel den Strom darstellen, denn sie sind die Meister und können den Strom an- und ausschalten.

        Dieses Spiel können wir auch auf die im Artikel beschriebene Gegensätzlichkeit anwenden. Es bildet sich ein Gegenpotential gegen die allmächtig wirkenden Mainstreammedien und es wird irgendwann zu einem Ausgleich kommen, wie es in der Geschichte immer zum Ausgleich kam (wenn man genau hinschaut). Entweder langsam unter Schmerzen oder mit einem Knall. Das wusste bereits Jesus, der es in seinen Gleichnissen hinterlassen hat.

  2. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch im Tal der Ahnungslosen – also in Deutschland – das totalitär gesteuerte FEHLEN von neutralen & fairen & vor allem ECHTEN, weil EHRLICHEN Medien der Masse auffällt & pfiffige Unternehmer diese MEGA-Markt-Lücke entdecken & leicht & schnell besetzen.
    Zum Betreiben einer global erreichbaren Radio-Station & oder eines global erreichbaren Fernsehsenders reicht heute bereits aus technischer Sicht ein robuster & leistungsfähiger laptop & ein schneller Internet-Zugang – denn BETREIBEN läßt sich dieser Zugang wie in den Zeiten meiner Jugend vom Piratenschiff – also aus den ausserhalb der Hoheit von korrupten Staaten liegenden Gewässern, also von AUSSERHALB der von der korrupten MAFIA von gekauften Politikern des TIEFEN STAATES kontrollierten Gebieten, die bisdher im GEHEIMEN & HINTER allen glitzernden Fassaden die geheimen Fäden ziehen!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Caroline
    Die derzeitige Grundgesetz-WIDRIGE & höchst ANTI-demokratische ZENSUR liegt beim „TIEFEN STAAT“ – was von den „offiziellen“ Regierungsvertretern meist als das typische Verhalten der schläfrigen „Behörden“ verharmlost wird – tatsächlich aber geheim & vor allem nach militärischen Regeln gesteuert & vorsätzlich vor dem legitimen SOUVERÄN geheim gehalten, also militärisch grün GETARNT wird.
    Auch Thomas Gottschalk war einst einer dieser jungen Radio-Rebellen – bis der schnöde MAMMON diesen jungen Siegfried schließlich korrumpierte & zur peinlichen Lachnummer im deutschen HINTERWALD- & OMA-TV verkommen ließ.
    Wenn endlich eine der tief verschlafenen politischen Parteien Deutschland’s – DIESES MEGA-Thema der Gegenwart für sich als MEGA-STIMMEN-FANG-INSTRUMENT für eine goldene Zukunft entdeckt – wird auch HIER endlich das von Dr. Udo Ulfkotte erstmals 2014 in „Gekaufte Journalisten“ aufgedeckte DIKTAT des TIEFEN STAATES über die zentralen Pfeiler der westlichen Medien – als WESENTLICHES Macht-Instrument der herrschenden Familien-Clans & ihrer gekauften Institutionen nach Art & Vorbild der italienischen MAFIA klar werden.
    Es wird also höchste Zeit – für eine ECHTE Opposition – die bitte NICHT vom Rockefeller-MAFIA-CLAN, von den HINTER den Fassaden der BANKEN operierenden Rotschild’s oder von Kill Bill Gates, dem höchst kriminellen, weil inkompetenten & korrupten Medi-Zynik-Zaren der Eugenik gekauft ist!

    1. Warum macht das denn dann keiner, mit dem leistungsfähigen laptop und dem Internetzugang? Weil es eben nicht so einfach ist.
      Den Internetzugang bekommt man ganz schnell gesperrt, wenn man Roß und Reiter nennt, siehe A. Hildmann.
      Es ist eben nicht einfach. Ulfkotte ist dafür gestorben. Aber wen interessiert das schon.

      1. ZITAT @ teutoburgswaelder:
        „Es ist eben nicht einfach.“

        SIE verwechseln das DEUTSCHE Wort „einfach“ mit den DEUTSCHEN Worten „feige“, „faul“, „dumm“ oder „gekauft“- oder einer Kombination dieser Adjektive – aber genau DAS war ja der Sinn dieser ausgefeilten und ULTRA-GEHEIMEN alliierten GEHIRN-Wäsche von „Bletchley-Park 1943“, über die William Toel ganz erstaunliche Details im Vortrag eröffnet – den @ Merkel-muss-weg am 9. Juni 2021 um 09:16 verlinkte!
        https://www.soulfit.de/tod-des-geistes-wirkung-der-psyop/

        Da SIE (…) behaupten, diese für mich absolut NEUE & ERSTMALIGE Information zu diesem TOP TOP TOP GEHEIM GEHALTENEN ALLIIERTEN KRIEGS-VERBRECHEN AN DEUTSCHLAND von „Bletchley-Park 1943“ als so ziemlich einzige Deutsche Bürgerin zu kennen & zu verstehen – gleichzeitig aber sich SELBST erlauben, den großartigen Aufklärer William Toel als angeblichen „Desinformanten“ zu diffamieren – frage ich mich ernsthaft, was wohl IHR tatsächliches Problem sein könnte?

        Weil William Toel über ein absolut GEHEIMES, aber gleichzeitig absolutes SCHLÜSSEL-DOKUMENT zur derzeitigen Lage von „DEUTSCHLAND in der hoch kriminellen, weil GEHEIMEN alliierten PSYCHO-FALLE“ spricht – HIER noch einmal der link – den Sie bitte auch auf YouTube ansehen, weil speziell die YouTube Kommentare JEDES deutsche Herz berühren:

        Titel:
        „William Toel über die Zukunft von Deutschland & und den perfekten Sturm!“
        Für mich das derzeit WICHTIGSTE Video-Dokument für JEDEN Bürger dieser verwirrten Welt & ein Schlüssel-Dokument für ALLE echten Deutschen & ALLE die feigen, verlogenen Deutschland-Hasser, sollten sich warm anziehen in diesem Sommer.

        1. @Kalle Möllmann
          zu diesem William Toel, der mal für den US-Senat kandidierte, habe ich gar keine Meinung. Zwei Videos haben gereicht, ihn ins Niemandsland zu schicken. Im nachfolgenden Video, in dem der Interviewer übrigens grausig übersetzt, spricht er von den Initiatoren der Verwerfungen als nicht menschlichen Ursprungs (the perfect storm was not of human origin“). Das lässt sich nachvollziehen, natürlich auch zweideutig interpretieren. Dass er seine Herkunft im Folgesatz ab 1 Std. 37 Minuten im Kontest auch als nicht menschlich bezeichnet (I’m not evel), bestärkt mich eher in der Vermutung, dass dieses Pack auch noch die Alien-Karte zieht und uns eine Blue-Beam Show oder ähnliches vorführt. Denn er argumentiert folgend auf „I’m not evel“, dass er sonst nicht in der Lage wäre uns zu helfen. Er ist also nur in der Lage zu helfen, weil er auch anders ist. Was impliziert, dass er sich offensichtlich als Jemanden nicht menschlicher Herkunft sieht. Hat er einen an der Waffel oder war das ein Missverständnis?

        2. Toel ist Desinformant, vermutlich auch Freimaurer. Wenn Sie das nicht erkennen können, ist das genau Ihr Problem und nicht meines. Ich hab noch so viel Bauchgefühl, daß mir bei dem Typen alle Alarmglocken angehen.
          Warten Sie schön weiter auf den „perfekten STurm“ – da lachen ja die Hühner! Worauf warten Sie eigentlich, wenn am 21.6. nichts passiert (außer der Sommersonnenwende, natürlich)? Dann finden Sie bestimmt einen neuen Toel …

        3. Ich muss gestehen, dass ich zu diesem William Toel bisher kein Vertrauen fassen konnte. Angeblich soll er über hellsichtige Fähigkeiten verfügen … na sowas???!
          Seine vielzitierte Liebe zum deutschen Volk … hm … die wirkt auf mich irgendwie sentimental (seine Heimat ist die Wiege von Hollywood…).
          Sein Auftritt und seine Botschaft für die Deutschen – daran erlebe ich Belehrung (nun ja, er ist Prof. …) und Forderung. Beides finde ich leise abstossend. Ein „Chef aus Amiland“, seinen eigenen Aussagen gemäss „mit Macht ausgestattet“. Soso!! Na denn… kann man schon mal „Popcorn kaufen, abwarten und die Show geniessen“, sobald sie eines Tages beginnen sollte…
          Toels Aktivitäten können irgendwo eine Berechtigung haben, allerdings erschliesst sich mir die bisher nicht.
          Es wurde berichtet, dass er auch von Axel Burkart interviewt worden ist und es dazu ein Video im Netz geben würde. Leider konnte ich das bisher nicht entdecken. Wissen Sie mehr darüber?

        4. ZITAT @ Hubi Stendahl:
          „zu diesem William Toel, der mal für den US-Senat kandidierte, habe ich gar keine Meinung. Zwei Videos haben gereicht, ihn ins Niemandsland zu schicken.“

          Dann werden Sie dort in IHREM Niemandsland dem humorvollen William Toel sicher ein zweites Mal begegnen – denn ich hatte SIE bereits vor längerer Zeit auch dorthin (nur in Gedanken) bereits geschickt, nachdem Sie nach dem verkorksten „LOGDOWN“ statt „LOCKDOWN“ – ein Schlüssel-Wort der Regierung aus dem Corona-Skandal mehrfach FALSCH benutzten, also offensichtlich FALSCH verstanden hatten?

          Wenn Sie nun mit der gleichen offensichtlichen Schlampigkeit an die Analyse von William Toel herangehen, und aus dem im Englischen eindeutigen Wort „evil“ für „übel“, „schlimm“, „schlecht“, „böse“ – mit „evel“ ein neues Wort definieren, was Ihnen vielleicht im Französischen als „éveil“ für „erwachen“ mal begegnet sein mag – dann drehen SIE auch gegenüber William Toel dem humorvollen alten Herrn einen Strick aus IHREM verqueren MISSVERSTÄNDNIS, und statt zu zweifeln & zu KLÄREN – schließen auch SIE sich leider dem falschen VOR-Urteil von @ teutoburgswaelder an, was dann in totaler Apathie in der so wichtigen Sache für uns Deutsche & den Rest der Welt endet & die rettende Hand des Helfers in der Not NICHT erkennt & auf Grund dieses fundamentalen MISSVERSTÄNDNISSES ausschlägt?
          ECHTE Rettungsschwimmer WISSEN – daß Ertrinkende JEDEN Retter in absolute Lebensgefahr bringen können – wenn es um ALLES geht!

        5. ZITAT @ teutoburgswaelder:
          „Ich hab noch so viel Bauchgefühl, daß mir bei dem Typen alle Alarmglocken angehen.“

          Wenigstens sind Sie ehrlich bei Ihrer Beschreibung – WIE Sie zu ihrem VOR-Urteil über Herrn William Toel gelangt sind – aber genau dieses „Bauchgefühl“ manipulieren Nazi’s & später die CIA durch MK-ULTRA & andere PSYOP-Schweinereien seit fast hundert Jahren mit dem MEGA-Erfolg, daß derzeit fast ALLE selig schlafen.
          Mein Vorschlag:
          Lasset uns MITEINANDER weitere ECHTE Quellen suchen & prüfen! Wir brauchen GERICHTSFESTE BEWEISE aller Art – wenn wir diesen, seit ewigen Zeiten wütenden, Jahrhunderte alten Satanismus auf diesem Planeten, des VOR-christlichen „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ endlich eines Tages MITEINANDER erfolgreich überwinden wollen!
          Die DESINFORMATION & die ZENSUR des TIEFEN STAATES sind derart totalitär & total in diesen Tagen – daß wir weder in die eine, noch in die andere Falle tappen sollten – es werden ALLE Mann an Deck gebraucht, und Frauen dürfen gerne die BESSEREN Männer sein wollen, dann aber ECHT & PROFESSIONELL, in diesen schwierigen Zeiten für unser aller FREIHEIT & für den FRIEDEN, den wir ja ALLE wollen & für’s Überleben ALLER auch dringend brauchen.
          Und WEM es dabei in der „Küche“ zu heiß ist – der sollte einfach NICHT Koch werden.

      2. ZITAT @ teutoburgswaelder:
        „Warum macht das denn dann keiner?“

        Werfen Sie doch einfach mal alle IHRE uralten Vorurteile in das Altpapier – und wagen Sie tagtäglich einen NEUSTART – bis die Geschichte, die SIE als Ihr derzeitiges Leben bezeichnen, am Ende wieder rund läuft.
        HIER zeigt Ken-FM auf einem von Heiko Schrang seit 10 Jahren ersehnten INTERVIEW, wie man über JEDEN Schatten (auch den Corona-Schatten) springen kann – erlauben Sie sich mal einen entspannten Blick auf einen hoch engagierten Kämpfer für die FREIHEIT, der tagtäglich an der Front steht & kämpft – und leider auch NICHT jeder festgefahrenen Schlafmütze helfen kann.
        O-Ton Ken:
        „Wenn es um Geo-Politik geht… diese Leitplanken, sind auch heute, wenn’s um’s Impf-Narrativ geht… dieses TABU, dieser rosa Elefant, der im Raum steht … Wenn’s um’s Eingemachte geht, wird man Dich genauso behelligen wie in Nordkorea!“
        https://www.wallstreet-online.de/nachricht/14010176-interview-jahres-ken-jebsen-packt-aus
        https://wirtube.de/videos/watch/d241807b-2d5d-4cc6-aa6f-753df41505ee
        Titel:
        „DAS INTERVIEW DES JAHRES: KEN JEBSEN PACKT AUS!“
        Und Ken Jebsen macht reine FAKTEN schon sehr sehr lange, läßt sich NICHT erpressen, NICHT einschüchtern & zeigt ALLEN Besser-Wessis WAS genau in DEUTSCHLAND in der REALITÄT los ist.
        Also packen Sie mal IHRE Vorurteile zur Seite – und wachen Sie auf zur Gegenwart – und packen Sie mit an, daß wir endlich ALLES wissen dürfen, ALLES denken dürfen & ALLES machen dürfen, was im DEUTSCHEN GRUNDGESETZ ALS GRUNDRECHT EINES JEDEN BÜRGERS GESCHRIEBEN STEHT!
        Und der Weg DAHIN – ist es einfach zu TUN – einfach DAS TUN, WAS IHNEN AUCH DAS DEUTSCHE GRUNDGESETZ ERLAUBT, WIE JEDEM ANDEREN BÜRGER AUCH!

        Einer MACHT – der heißt Ken Jepsen.

        1. HIER ein Schlüssel-Satz von Ken Jebsen über seinen speziellen „Freund“ KILL BILL GATES – der ja das Corona-Experiment erst DANN für beendet erklären will – wenn er (Kill Bill Gates) SIEBEN MILLIARDEN MENSCHEN GEIMPFT HAT!

          Ken kontert trocken: „Wenn DAS kein Größenwahn ist?“
          Und weiter:
          „Man muß sich das mal vorstellen – die SELBE Aussage – wäre von Adolf Hitler gekommen?“

  3. Nun, so ist es. Die Welt ist voller Betrug. Und die Betrüger kommen meistens davon. Warum? Weil die Mehrzahl der Menschen nicht genügend Wille und Verstand hat, sich zu informieren. Die Rolle der Massenmedien ist an Perfidie nicht zu überbieten, da sie die Herrschaftsberhältnisse total verschleiern und den Menschen keine Chance lässt, die Wirklichkeit zu erkennen. Ebenso Werbung. Ebenso der moderne Medizinbetrieb. Ebenso der Bildungssektor. Es gibt das Wort: Im Kapitalismus beginnt alles mit einer Vision, wird zum Geschäft und endet in Korruption. –
    Und im Kommunismus? Beginnt alles mit einer Vision, wird zur Bürokratie und endet im Totalitarismus. Im Moment, scheint mir, erproben wir in Europa eine Mischung davon.
    Fazit: Der Mensch ist Böse. Es kommt im Leben darauf an, anständig zu bleiben und sich aus den Händeln der Welt weitgehend herauszuhalten. Mehr kann der Einzelne nicht tun.

    1. @Dieter Zorn „Fazit: Der Mensch ist Böse. Es kommt im Leben darauf an, anständig zu bleiben und sich aus den Händeln der Welt weitgehend herauszuhalten. Mehr kann der Einzelne nicht tun.“

      Dem widerspreche ich.
      Dieser Fatalismus, dem Sie verfallen sind, wird von den Herrschenden verbreitet, um deren Macht zu zementieren.
      Jeder Ansatz von Opposition, vom Streben nach Freiheit, wird damit schon im Keim erstickt.
      Die Wahrheit lautet aber: „Ihr seid Lichtwesen“.
      Armin Risi hat ein Buch mit diesem Titel geschrieben, worin die Wahrheit über den Menschen gefunden werden kann. Der Mensch hat paranormale Fähigkeiten, hat das Zeug dazu, die Werke zu tun, die Jesus getan hat und noch Größere. Die Herrschaft der bösen Menschen kann gebrochen werden, beendet werden.
      Es geschieht nicht von selbst. Dazu sind Schritte zu gehen. Der Mensch muß sich für die Wahrheit interessieren, muß beten zu dem, der uns alle erschaffen hat. Wer sucht, der findet.

      Dieser neue TV-Sender wurde nur möglich, weil es Menschen gibt, die sich nicht dem Fatalismus unterworfen haben.
      Der einzelne Mensch, der beispielsweise in Deutschland aufwacht, kann das Merkel-Regime nicht schon am nächsten Tag stürzen. So läuft das nicht, weil die Mehrheit hypnotisiert ist, vollständig durchtränkt von den Lügen der Herrschenden.
      Es ist nicht möglich, diese Massenhypnose in ein paar Tagen zu brechen, das dauert länger.
      Wie es geht, zeigt Armin Risi in seinem Buch, ich kann es hier nur andeuten.

      Ein lebendiges Beispiel dafür, wie ein einzelner Mensch andere Menschen aufwecken und inspirieren kann, ist der US Professor William Toel, der seit einiger Zeit Vorträge in Deutschland und Österreich hält.
      Er sagt den Zuhörern, daß sie durch die Briten (und den restlichen Siegermächten) seit dem Ende des 2.Weltkrieges gezielt in einer Massenhypnose gehalten werden, die dazu führte, daß sich die Deutschen selbst hassen, daß es Deutsche gibt, die Parolen wie „Nie wieder Deutschland. Deutschland verrecke. Bomber Harris, do it again.“ schreien und jeden niedermachen, der es wagt, Deutschland und die Deutschen zu lieben. Die hypnotisierten Menschen wählen ihre eigenen Schlächter, so stark wirkt die Programmierung. William Toel gehört zu jenen, die keine Fatalisten sind, welch ein Glück für die Menschheit.
      Er bittet die Zuhörer, fortan kein böses Wort mehr über die hypnotisierten Deutschen zu sagen, weil genau das jeden Widerstand schwächt. Die Deutschen sind gute Menschen, sie haben nichts Böses getan – es wird ihnen nur eingeredet von allen, weil alle die Deutschen als Cash-Cow, als Beute betrachten und behandeln, welche man zum eigenen Vorteil plündern und am Boden halten will. Jedes kleine „Migranten“-Kind weiß genau, daß es nur „Nazi“ oder „Rassist“ zu einem Deutschen sagen muss, um ihn damit kontrollieren zu können.
      William Toel über die Zukunft von Deutschland & und den perfekten Sturm!

      1. Toel ist Desinformant um die Leute auf der Couch zu halten.
        Was Toel erzählt bezüglich der Deutschen, weiß ich schon lange. Warum weiß das die Masse der Bevölkerung nicht, bzw. warum will sie es nicht wissen?

        1. @ teutoburgswaelder
          Sie sprechen mir aus der Seele. (Siehe auch meinen Kommentar weiter oben.)
          Aber können Sie noch näher begründen, wie Sie zu der Überzeugung kamen, er sei ein Desinformant?
          „Was Toel erzählt bezüglich der Deutschen, weiß ich schon lange.“
          So geht es mir auch. Immerhin wird es durch ihn zur Zeit etwas mehr nach aussen gebracht.
          „Warum weiß das die Masse der Bevölkerung nicht, bzw. warum will sie es nicht wissen?“
          Aus den gleichen Gründen, aus denen heraus das Corona-Mega-Theater für wahr gehalten wird.

      2. @ Merkel -muss-weg
        William Toel ist grossartig. Vielen Dank ! Thank you too, Mr. Toel !
        Er ist ein Individualist, der zwischen Erkenntnis und Meinung ( Glaube) unterscheiden kann. Ein Lehrer der Freien Schule.

        1. Hahaha! Ihr laßt euch allesamt, wie damals auch von den Q-Jüngern, an der Nase rumführen. Das ist bei Euch allerdings auch besonders einfach.

        2. ZITAT @ teutoburgswaelder:
          „Hahaha! Ihr laßt euch allesamt, wie damals auch von den Q-Jüngern, an der Nase rumführen.“

          Hatten SIE mir nicht mal SELBST berichtet – daß SIE sich vom Vater Staat alimentieren lassen – ist IHRE vehemente Verteidigung dieses (TIEFEN) Staates der Preis dafür, daß (auch) SIE sich haben von diesem Staat kaufen lassen . . . ?

    2. ZITAT @ Dieter Zorn: „Der Mensch ist Böse.“

      DAS ist (auch) der fundamentale KERN-Satz aller Geisteskranken, Psychpoathen & Kriminellen – die fundamentale RECHTFERTIGUNG aller Verbrecher & Verbrechen – aber GOTT-sei-DANK ist er FALSCH, was sich relativ einfach & mit bestechender Logik BEWEISEN läßt!
      Dennoch ist das Thema extrem wichtig, denn genau HIER scheiden sich die Geister – ob ein Mensch sein eigenes Leben zur „Hölle auf Erden“ MACHT – oder ob ein Mensch diesmal endlich „die Kurve kriegt“, und aus der medialen ENTMÜNDIGUNG durch vorsätzliche Verblödung ausbrechen kann – um sein eigenes Leben in ein Paradies auf Erden zu verwandeln?
      JEDER halbwegs körperlich intakte Mensch kann durch einfaches Studium & Anwendung von Dianetik – den BEWEIS leicht erbringen – daß der Mensch im Grunde seines Wesens GUT ist, und ihn immer, immer, immer nur die Abweichungen vom RECHTEN, also vom für ihn SELBST richtigen Weg, in die allergrößten Schwierigkeiten gebracht haben!
      Diese Schwierigkeiten wie Mißerfolg, Krankheit, Unfälle – also Pleiten Pech & Pannen sind immer nur die logische Folge von EIGENEN Verfehlungen – die man im Laufe seiner Ausbildung zum AUDITOR erkennen & begreifen lernt, und die bei der anschließenden, weil logischen Reparatur, immer, immer, immer zu einer kompletten SELBST-HEILUNG führen.

      Ungewohnt & daher UNBEACHTET ist von der „hypnotisierten Masse“ (siehe: Kommentar von @ Merkel-muss-weg, 9. Juni 2021 um 09:16) nur diese MENTALE, also die geistige, die spirituelle Komponente der LOGIK des LEBENS:
      Richtig & Falsch – Gut & Böse – Glück & Unglück sind MENTALE Werte, also GEISTIGE Werte, oder SPIRITUELLE Werte, die NICHT an den jeweiligen Körper, auch nicht an die jeweilig geltenden Spielregeln in Form von Gesetzen gebunden sind, sondern ZEITLOS sind, und diese Dinge wie Glück & Unglück auf ewig steuern können!
      Um es mal glasklar zu sagen:
      Wenn es für einen Menschen echt Scheiße läuft im Leben – dann liegt der entscheidende Fehler dafür immer in seiner eigenen Vergangenheit – soweit würden mir Viele vielleicht noch folgen können?
      Tatsächlich aber findet sich der ENTSCHEIDENDE Fehler dafür fast immer in dem einen oder dem anderen früheren Leben – die man darum bei seiner Fehler-SUCHE immer, immer, immer im Auge haben sollte – wenn man auf Dauer, also „nachhaltig“ den Weg in das eigene Glück sucht & diesen Weg auch ganz sicher finden will.
      Echte SKLAVEREI & echte Medien-DIKTATUR braucht also zwingend das genaue GEGENTEIL derartiger FREIHEIT – also die TOTALITÄRE Gehirn-Wäsche & die Hypnose durch Alkohol, Medikamente & andere Drogen, PLUS den IRRGLAUBEN – daß dieses eine bescheidene derzeitige Leben angeblich schon „ALLES“ sein soll?!

      1. Ich meine, mit den Wertkategorien GUT und BÖSE kommen wir nicht weiter, wenn wir das Wesen des Menschen beschreiben wollen. Der Charakter kann sich gut oder böse entwickeln, aber das ist etwas anderes.
        Wenn wir über das Gute oder Böse im Menschen diskutieren, meinen wir doch dessen Wunsch, zu leben, zu überleben, seine Grundbedürfnisse nach Nahrung, Wärme, Schutz, Geselligkeit und FREIHEIT leben zu können. Das ist weder gut noch böse. Im sittlichen Sinne „gut“ agiert ein Mensch in einer Gemeinschaft, die nach sittlich „guten“ Grundregeln geordnet ist. In einer von Diebstahl, Not, Gewalt und Unfreiheit geprägten Umgebung wird der durchschnittliche Mensch „böse“, denn nur so kann er überleben.

        Wir sollten also nicht über die Anlagen des Menschen sprechen, sondern über die Bedingungen, die ihn zu dem machen, was er ist. Natürlich gibt es Menschen, die nach Macht über andere streben. Das sind Psychopathen. In einem Fiat-Geld-System spült es solche Personen nach oben. Sie werden böse und prägen dann das gesamte System. Wie der Herr, so das G’scherr. Sagt ein österreichisches Sprichwort.
        Diese Situation haben wir heute. Leider gewinnt das Böse jetzt auch in vielen vormals neutralen Mitmenschen die Oberhand. Das ist gefährlich für die Gemeinschaft.

    3. @Dieter Zorn
      „Die Rolle der Massenmedien ist an Perfidie nicht zu überbieten, da sie die Herrschaftsverhältnisse total verschleiern und den Menschen keine Chance lässt, die Wirklichkeit zu erkennen.“

      Das enthebt die Masse m. E. (nicht) der Eigenverantwortung, sich zu informieren. – Wir hier und viele auf anderen gleichgesinnten Seiten informieren uns ja auch aus eigenem Antrieb. – Irgendwo haben wir mal was gehört, gelesen, ging uns das erste Licht und nach und nach der ganze Kronleuchter auf – weil wir angefangen haben aus eigenem Antrieb weiterzugraben.
      Ich bin recht kommunikativ, und wo es sich zu-fällig ergibt, gebe ich Informationen an bislang Uninformierte weiter – aber mehrheitlich mache ich die Erfahrung, dass sie es nicht wissen WOLLEN – sie wollen sich nicht informieren, sie wollen nicht informiert werden, sie rennen weg davor. Man kann es ihnen auf dem Goldenen Tablett scheibchenweise servieren, und sie schlagen einem das Tablett aus der Hand. – Sie wollen nicht, dass man ihre „heile Welt“ kaputtmacht. „Störe meine Kreise nicht“ – „mach‘ meine heile Welt nicht kaputt“ – „es kann nicht sein was nicht sein darf“ – „Hach, Du bist so negativ“ usw. usf..

      Es sind nur wenige, die sich zumindest was anhören und dann kann es trotzdem noch vorkommen und nicht selten, dass man ihnen Tage oder Wochen später begegnet und sie einem freudestrahlend und stolz erklären, dass sie ihre erste oder gar schon ihre zweite oder gar schon ihre dritte I. erhalten haben – sofern sie dann noch leben und halbwegs gesund sind – vorerst.

  4. Im Übrigen empfehle ich von SENECA „Handbuch des glücklichen Lebens“, in der deutschen Übersetzung. Es ist eine anschauliche Schilderung des Lebens im Römischen Weltreich vor 2000 Jahren. Und es zeigt anschaulich, dass sich seitdem nichts, aber auch garnichts, geändert hat. Nur die Technik ist eine andere.

    1. Sorry, Herr Dieter Zorn, aber sie sind echt (…) fatalistisch.
      Es sagt hier auch niemand, er/ sie/ es soll den Assange machen. Es sagt auch niemand, geht auf eine Demo und lasst auch von der AntiFa verprügeln.
      Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Man kann immer wieder kleine Schlachten gewinnen. Man kann auch wieder mal verlieren. Man kann sich auch zurückziehen.
      Aber zu sagen, man kann nichts machen, ist fatalistisch und sekbstzerstörerisch.

      1. Elsa Mittagsgruber:“Wissen ist Macht, heisst es so schön.“

        Das trifft den Nagel auf den flachen Kopf. Und solche Menschen, die bereits zwei WKe verloren haben, wollen immer weiter an ihrer Flachköpfigkeit festhalten, welche
        Individuen der Siegermächte, z.B. Prof. William Toel, der die Liebe erwähnt, längst überwunden haben, weil Liebe Mut macht. Mut hat weniger mit Intellekt, mehr mit dem Herzen zu schaffen.
        Intellektuelle reden heutzutage schon – wenn sie von Menschen sprechen – von Köpfen. Als käme es auf nichts anderes an.
        Wenn wir Deutschen nur uns einmal UNBEFANGEN FRAGEN, WARUM wir schon zweimal GESCHLAGEN wurden, sollten wir bedenken, dass der Hammer am besten auf einen FLACHEN Kopf trifft.

        Ein bestimmtes Wissen fehlt – so sagt es Prof. William Toel – etwa 96% der Deutschen.
        Etwa 4% der Deutschen wissen um den Geist. Und dieses Wissen gibt die Macht, sich entscheiden ZU KÖNNEN für LIEBE, was zum Kopf hinzu das HERZ braucht. Was ein geistiges Erwachen – eine Erweckung – braucht.
        Und die GEZ Medien schläfern die Deutschen ein. Wenn jemand, der zu denen gehört, die unser Volk besiegen KONNTEN, vom Geist spricht, von okkulten Dingen spricht, die mit der Geistesfreiheit zu schaffen haben, wären wir doch mit dem Klammerbeutel gepudert, da nicht wach hinzuhören und BIS DREI ZU ZÄHLEN. Zu einem STURM gehört BLITZ und auch DONNER.
        Und Dr. Coel erwähnt Inflation.

        Es gibt Leute, die glauben, Inflation sei ein Automatismus.
        Dr. Steiner erwähnte in Berlin 1922 die drei Dinge: Imagination, Inspiration, Intuition. Intuition ist Beherrschung des Denkens. Man beherrscht ein TV- Gerät erst dann, wenn man auch weiss, wie man es ausschalten kann.
        Intuition ist das, was uns befähigt, zu verstehen, was Inflation bringt.
        Als etwa 2006 oder so ein Flachkopf im TV erzählte, Goldpreise würden nicht steigen, was er auch scheinbar logisch begründete, sagte etwas in mir NEIN. Und die Krise, die dann von USA aus kam, brachte auch der Ev. Kirche grosse Verluste. Deswegen sollten wir wach werden, weil Dr. Coel INFLATION erwähnt.
        Gott ist Liebe.

        1. Wer eigene Fehler machte, muss die auch selber korrigieren PROF. WILLIAM TOEL ist der Name. „Coel“ war mein Fehler gewesen. Professor bedeutet Bekenner.

        2. „…und News, die der Mainstream bewusst vorenthält.“

          Fehler meinerseits war „Mittagsgruber“ gewesen, doch die Frau heisst Elsa Mittmannsgruber, und bei @hubi Stendahl steht geschrieben, jemand sei „1952“ geboren, was meiner Meinung – bitte auf meine Fehler hinweisen, dann bedanke ich mich – 1942 heissen muss.
          Wenn er fragt, ob Prof. Toel einen an der Waffel hat, zeigt mir diese Frage nur, dass @ hubi Stendahl nichts von Spiritualität und deren Möglichkeiten versteht, die Dr. Rudolf Steiner lehrt. Das hat zu tun mit der Erweckung, wie der Stifter der NEUEN ZEITRECHNUNG erkennbar macht.

          Was der Mainstream bewusst vorenthält, RESULTIERT ja aus der Geistabschaffung von 869 zu Byzanz durch Katholizismus, der heute nur noch Jesuitismus ist. Und was @ Zitrone erkennbar macht, wie heutzutage Föten getötet(!) und für Geld gewinnbringend zu Impfstoffen „verarbeitet“ werden, ist RESULTAT dieser Abschaffung des Geistes, die eine Abschaffung des Ichbewusstseins und der Liebe ist..
          Wenn es kein Ichbewusstsein gibt, ist kein Individuum mehr verantwortlich.
          Der Mensch wird zum Tier. Gott ist Liebe. Ein Mensch, der um Reinkarnation und Karma weiss, weiss auch, dass er die KINDER unserer Zeit usw. als spätere AHNEN im Falle der Reinkarnation zu betrachten hat.

  5. Ich teile Elsa Mittmannsgrubers Meinung vollumfänglich. Ich selber habe mir Taschengeld durch Zeitungsartikel bei der „Ostseezeitung“ aufgebessert, schreibe also seit frühen Jahren. Damals berichtete ich über Firmen, die ich besuchen sollte. Dabei merkte ich natürlich die Auswahl nicht und natürlich schrieb ich immer positiv, denn wenn man berichten soll, kann das nur positiv sein. Die Redaktion entscheidet, worüber berichtet wird, denn wer nicht erwähnt wird, ist nicht existent.
    Den Medien kommt also eine ganz wichtige Rolle zu. Das haben gewisse Kreise erkannt und sich eingekauft. Ebenso die Filmindustrie und jetzt das Weltnetz. Das Dumme: Sie halten sich weder an Wahrheit und schon gar nicht an die Realität. Sie sind übergeschnappt und halten sich für Götter. Mir wurde das einmal bewußt, als ich Merkel in Umklammerung mit einer hochgeschlafenen Schauspielergattin in einer Glanzpapierzeitung beim Friseur sah. Das ist schon fast 2 Jahrzehnte her, aber damals merkte ich das „oben“ und „unten“, als ich las, wer da noch so alles posierte: Spitzensportler, Manager von Konzernen, Versicherungen und sonstigen Vereinen, Musikern und Sängern.
    Da schoß es mir durch den Kopf: Die bestimmen Mode,Sprache und Denkweise. Sie bestimmen zwar, aber sie verhunzen alles, auch die Kunst und Architektur. Die Politik macht sich mit den Medien gemein, es ist eine Symbiose, unheilvoll für uns, denn wir bekommen keine Wahrheit, sondern ihre Utopie kredenzt, die uns weismacht, daß es Völker nicht gibt, indem sie uns bunten Menschenbrei in Bildern servieren. Das geht aber an unsere Seele. Wir fühlen uns nicht mehr wohl. Es ist gegen die Natur.

    Der Impfzwang ist es auch, denn wir haben von der Natur Abwehrkräfte bekommen. Sie bestimmen durch ihre Bilder auch über Krieg und Frieden. 2x wurden die USA in die Weltkriege hineingezogen durch Anlässe, die sie selbst erzeugten und medial aufblähten. Der Ungeist (der Tiefe Staat) sitzt in den USA und muß auch dort bekämpft werden. Amis, wacht auf!!!! Ihr regiert Euch schon lange nicht mehr selbst, und uns habt Ihr zur Kolonie degradiert. Eure „Führer“ müssen ganz schnell verschwinden, am besten in ihrem neuen Staat.

  6. Elegant drum herum geschrieben, wem die Medien weltweit gehören. Es ist ja schön, wenn man versucht aufzuklären, nur: Roß und Reiter sollte man dann auch nennen.
    Das ist übrigens seit vielen Jahren bekannt. Warum sich erst jetzt ein unabhängiges Medienportal, allerdings in Österreich, und auch nur im internet, bildet, ist mir schleierhaft.
    Es müßte jedem politisch klar denkenden Menschen bewußt sein, daß die Gesellschaftsmeinung über die Massenmedien gesteuert wird. Dies war immer so und wird auch so bleiben, so lange sich in den Meinungsmonopolen im Medienbereich interenational nichts ändert.
    Anders ausgedrückt: so lange die deutschsprachige Bevölkerung brav die Tagesschau, oder eben in Österreich, das jeweilige Pendant, konsumiert, wird sich nichts ändern. Weil diese Bevölkerungen eben jahrzehntelang falsch informiert wurden. Das Thema betrifft ja nicht nur Corona, sondern schlicht alles, was Gesellschaften angeht, inklusive aller politischen Bereiche, und darüber hinaus. Auch ein Klimawahn läßt sich über diese Medien ideal über Jahre verbreiten. Eigentlich läßt sich über solche Medien schlicht alles verbreiten. Deshalb müßte das dringend geändert werden.

    1. „Roß und Reiter…“ –
      die können vom auch „neuen Sender“ nicht genannt werden, ohne dass er über Nacht wieder von der Bildfläche verschwindet. Ich halte es allerdings für möglich, dass diesem eine besondere Funktion zugedacht sein könnte. Er wird mit Informationen jenseits des sog. Mainstream u.a. die trotz der 15 Monate währenden, die „Freiheitsrechte“ einschränkenden Corona-Maßnahmen dafür sorgen, dass die träge einseitige „Diskussionskultur“ angefacht wird – sprich – den Druck unterm Deckel ansteigen lassen.
      „Roß und Reiter“ betreffend, finde ich es eine bemerkenswerte Anhäufung von Zufällen, dass auch bei den Impfstoffentwicklern, wie bei denen, die trotz der Coronakrise einen enormen Vermögenszuwachs verzeichnen konnten (siehe FAZ und WELT vom 09./10.12. 2020), wieder die gleichen Verdächtigen auftauchen – Albert Bourla, Tal Zaks, Mikael Dolsten, Drew Weisman…
      Laut den sich an Verschwörungstheorien abarbeitenden alternativen Medien sollen sie alle der selben „Sekte“ angehören. Aber wie schon gesagt – lediglich eine Anhäufung von Zufällen, wenn auch bemerkenswert.

    2. Völlig richtig, es umfaßt alle Gesellschaftsbereiche.
      Dieser Tage erzählte ich einer Bekannten, daß sich das heutige Coronaszenario schon im Sommer 2000 ankündigte. Monatelang bissen fast täglich Hunde der jetzt seitdem diskriminierten 4 Rassen zu, bis es dann einen (inszenierten?, der Junge wurde in die Türkei geschafft und dort begraben) Vorfall in HH kam, worauf 2 Tage später eine von Bayern abgeschriebene Hundeverordnung gab. Diese gilt noch heute. Das Amt entscheidet, ob man einen solchen Hund halten darf. Ablehnungen erfolgten: mit einem 2 jährigen Hund hat man noch keine Bindung, Mitte 60 ist der Halter zu alt usw. Willkür pur. Es geht also ans Eigentum. In anderen Bundesländern konnte man durch die Umkehr der Beweislast, durch einen Wesenstest des Hundes, denselbigen behalten.

      Was ist heute anders? Daß das ganze ein Testlauf war, war den Betroffenen klar. Kein Tier ist von Geburt an bösartig, aber der Staat testete aus, wie weit er gehen kann. Die Unverletzbarkeit der Wohnung ohne richterliche Anordnung galt für uns nicht mehr. Unangemeldet begehrte das Veterenäramt bei uns Einlaß zwecks Besichtigung des Tieres, das war noch human, bei anderen wurde die Wohnung gestürmt, der Hund erschossen.
      Für mich ist diese BRD seitdem kein Staat mehr. Als erstes kaufte ich damals das Buch von Udo Ulfkotte „So lügen Journalisten“ und als 2. das von Hans Herbert von Arnim „Das System“. Als ich vorzeitig damit aufhörte, mich beruflich durchs Leben jagen zu lassen (auch das ist Teil der Strategie), hatte ich Zeit, mich über unsere Geschichte aufzuklären und all die anderen Nettigkeiten dieses Unrechtsstaates aufzuspüren. Die Diktatur kam auf Samtpfoten, die Medien betreiben keine Aufklärung, ganz im Gegenteil, wir werden durch Nichtigkeiten eingelullt oder offen belogen.
      Ich bin sogar überzeugt, daß Wahlen vorgetäuscht werden. Das Ziel ist klar: Die Deutschen dürfen kein Nationalbewußtsein entwickeln. Das ist Ziel Nr.1 und das 2. ist der Raub. Wir haben an alle und jeden zu zahlen. Mediale Kampagnen erkenne ich mittlerweile von weitem. Sie sind immer gleich, aufdringlich und erzieherisch. Wenn sie nur Geld verdienen wollten, wäre das für mich verzeihlich, aber ihre Verblödung und Umerziehung regen mich auf. Wir sind nicht alle gleich und werden es niemals. Sie versuchen jetzt einen globalen Sozialismus. Wenige Konzerne teilen sich die Welt auf. Wettbewerb findet nicht statt. Die Welt ist aufgeteilt. Seit neustem wollen sie an unser Wasser, für Grund und Boden unserer Ahnen muß man bezahlen, welch Zynismus. Sie machen weiter, weil sich ihnen niemand entgegenstellt.

      1. So ist es. Man kann es ja erkennen, Sie sind der Beweis, und ich bin der Beweis, ich bin seit 2003 mainstream-Medien-frei und ich habe jede Menge Zeit im Netz mit Eigenrecherche verbracht, was auch Arbeit ist, was die Meisten vergessen. Ist dann mal der Groschen gefallen, fällt man nie mehr auf die fake news herein. Der letzte Groschen, diesmal endgültig, ist bei mir gefallen durch W. Eggerts Hörbücher. Dann paßt alles zusammen, eins zu eins, wie Topf auf Deckel.

        Ein TV-Sender im internet allerdings, wird, so sehr ich natürlich jeden neuen Sender begrüße, am gesamtgesellschaftlichen Bild der völligen Desinformation nichts mehr ändern. Dazu ist die Schicht der Desinformatin, die den Menschen jahrzehntelang übergestülpt wurde, viel zu dick.
        Corona hat geklappt, man hat den Menschen weltweit einen von einer Pandemie erzählt, die es nie gegeben hat; dies beweist: Das Kind ist in den Brunnen gefallen.

      2. Die BRD war nie ein Staat!!
        Sie ist und war von Anfang an ein von den Alliierten gebildetes Verwaltungskonstrukt, mit Verrätern des deutschen Volkes (besser bekannt als „Politiker“) als Handlanger der Alliierten besetzt, in einer Weise ins Leben gerufen und am Laufen gehalten, das den Durchschnitts-Deutschen im Unklaren darüber halten soll, dass Deutschland seit dem WK2 ein besetztes Land ist! Und dies bis heute!
        Nach wie vor ist eine Diskussion in der Öffentlichkeit darüber (wirksam) unerwünscht…

        1. Auf solche Worte wartet der Bunzel bei „seinen“ Führern vergeblich, weil das durchweg alles Vasallen der Fremdmacht sind.
          u.a.ab 00:28:48
          Völkerrechtsbruch durch die Alliierten in Deutschland
          Alliierten blockieren deutsche Souveränität
          Alliierten schufen die Bundesländer (Grenzen)
          ab 00:39:58
          Nur eine deutsche Nationalversammlung kann eine Verfassung aufsetzen.
          Wenn nötig ist Gewalt erforderlich, wenn die Besatzungsmächte dem entgegenstehen.
          ab 00:42:51

        2. ZITAT @ Wanderer:
          „Heilung davon bringt hier nur konsequente Abstinenz und vor allem: Abschalten!“

          Das Geheimnis der Veränderung ist, daß man sich mit all seiner Energie NICHT darauf konzentriert, das Alte zu bekämpfen – sondern darauf – DAS NEUE ZU ERBAUEN . . . !

  7. Dass ein „neuer Sender“ zugelassen wurde, wird nichts am Verhalten der „Masse“ oder an den gesellschaftlichen bzw. politischen Verhältnissen in der vereinten Wirtschaftszone BRD ändern. In Bezug auf Corona/COVID ist der Informationsrückstand der Bevölkerung insgesamt (auch der sog. intellektuellen Schicht) zu groß, dem oktroyierten Weltbild entsprechend wird auch weiter „Virengläubigkeit“ vorherrschen und die Möglichkeiten, per neuer Medien eine auf dem Niveau von politischen wie auch weltanschaulichen Analphabeten verharrende Masse zu einer neuen Weltsicht anzuleiten, schätze ich sehr gering ein.

  8. „…kein Interesse an der Wahrheit…“

    Es ist ja überhaupt kein Problem, irgendetwas zu verkaufen, also Handel zu treiben. Ob es Pelzmützen oder Sandalen sind, kein Problem, die zu kaufen und zu verkaufen. Ähnlich mit Autos, mit Reifen, mit Fahrrädern, Wohnwagen. Null Probleme, die zu verkaufen oder zu kaufen. Kosmetik – Produkte ebenso.
    Wenn irgendwelche Waren nichts taugen, werden die bald nicht mehr gekauft.
    Ganz anders mit Medizindrogen. Je hundsmiserabler Medizindrogen sind, desto MEHR werden verkauft. Warum?
    Medizindrogen, die die Menschen noch kränker machen, als sie vorher waren, schreien sozusagen nach neuen Medizinstoffen, die wieder gewinnbringend verkauft werden können. Je mehr Menschen ERKRANKEN, desto mehr UMSATZ mit diesen Stoffen. Leute, die kein Interesse an dieser Wahrheit haben, benehmen sich wie Drogenjunkies, die kein Interesse an der Wahrheit haben, dass FREIHEIT ein WERT ist.

    Die Erkenntnis der Wahrheit macht frei, zwischen Wahrheit und Unwahrheit zu unterscheiden. Das passt Pharmalobbyisten nicht ins Geschäftsmodell.
    Ist es nicht eine Frage von Liebe, ob wir auf Mut setzen, der zum Heilen gehört? Gehört nicht diese Liebe zusammen mit der Wahrheit? Gehört nicht Liebe auch zum Menschen, der Verkäufer oder Kunde ist?
    Wer Krieg will, muss töten.
    Wer Krieg will, muss lügen.
    Wer Krieg will, ist ein Egoist ohne Nächstenliebe.

  9. Neu ist in dieser Corona-Zeit die Erfahrung, dass die grossen Internet-(Alternativ-)Medien sich zum Büttel der Regierung gemacht haben und radikal Zensur betreiben. Wer die Regierungen steuert, ist mir nicht klar. Sicherlich ist, was das Impfen angeht, die Pharmalobby maßgeblich.
    Die einheitliche Inszenierung des Lockdowns in Verbindung mit Angsterzeugung und autoritären Kontrollmechanismen ist natürlich notwendig, um die Menschen zum Impfen zu bringen, aber dazu braucht es grösserer Macht als der Pharmalobby, weil ja auch erhebliche Wirtschaftszweige geschädigt werden. Big Money? Sind Player wie BlackRock Quantum etc mächtig genug, um weltweit Lockdown und Massenhysterie um einen dubiosen PCR-Test herum erzeugen zu können?
    Cui bono? Eindeutige Profiteure sind die Internetfirmen, ganz praktisch natürlich Amazon und anderen Netz-Lieferanten, dann aber auch die Nachrichtenmedien: Angst veranlasst die Menschen dazu, dauernd Nachrichten zu suche und zu konsumieren.

    Damit erklären sich mE auch die radikalen Zensur-Tätigkeiten von Facebook Google Youtube Twitter etc. Wer gegen die Panik und die Angst so etwas wie Realität und Normalität halten will, schadet dem Mediengeschäft und wird rausgeworfen. Dass dies mit dem Wunsch der Regierungen nach Meinungshoheit und Kontrolle übereinstimmt – um so besser für die Internet-Giganten. Sie haben ja schon von den Regierungen Kontroll- und Zensuraufgaben übertragen bekommen (Maas-Gesetz, von zahlreichen Ländern übernommen). Stanamokap: Staatsnaher Monopol-Kapitalismus.
    Und die Wissenschaft? Ach, neutrale wertfreie Wissenschaft gibt es nicht. Wissenschaftler bzw ihre Institutionen hängen an den Geldtöpfen des Staates und der Wirtschaft (Drittmittel). Erfolgreiche Wissenschaftler liefern den Auftraggebern das, was sie hören wollen, ohne allzu deutlich die Fakten zu verbiegen. Die erfolgreichsten Lügen sind Halbwahrheiten, diese entstehen durch des Weglassen von Aspekten, die den Aussagen einen unerwünschten Spin geben würden. Der Corona-Wissenschaftler Drosten ist ein Virtuose dabei, sein Testverfahren ergibt erwünschte Aussagen; dass die Zahlen aber beliebig manipulierbar sind und auch manipuliert werden, sagt er natürlich nicht.

    Wenn viel Geld im Spiel ist, ob in der Wirtschaft oder als umverteilte Steuergelder, ist die Wissenschaft bestechlich. Und bei Corona geht es um mehr Summen, als jemals in Regierungsprogrammen und Wirtschaftsinnovationen in Bewegung waren.
    Das verbindet die Corona-Hype mit dem Thema „Klimawandel“ bzw Klimarettung. Auch dort gibt es keine neutrale, „wahre“ Wissenschaft.

    1. @Petersen
      Nachvollziehbare Zusammenfassung. Alles ist nur deshalb möglich, weil man die Herrschaft über das Geld besitzt. Die Frage nach den Profiteuren ist dabei unerheblich. Wer die Welt nach seinem Gusto verändern will, der muss in diesem Geldsystem die Finger am Liquiditätsknopf haben. Bedeutet in unserem Fall, so viel Geld wie möglich in die Märkte pumpen, um im Rahmen des Zeitplans nicht durch eine Kreditkontraktion das Heft aus der Hand zu verlieren.

      Das System ist ohnehin tot. Also versuchen die Initiatoren den Umbau so zu begleiten, dass die Märkte nicht während der wichtigsten Phase des Umbaus austrocknen (Liquiditätskrise). So kann man auch nachvollziehen, warum Trump bei seiner FED-Aktion ins Schatzamt, gerade BlackRock als größten weltweiten Assethalter augewählt hat. In der Tat, auch bei den Alternativen ist noch nicht alles angekommen.

    2. ZITAT @ Petersen:
      „Cui bono? Eindeutige Profiteure sind die Internetfirmen, ganz praktisch natürlich Amazon.“

      Was Viele noch nicht verstehen, daß bei Amazon, Googl e, Apple Microsoft & Co der amerikanische Staat tief drinsteckt – und noch TIEFER der GEHEIME „deep state“ – der von NIEMANDEM gewählt wurde.
      Und diese „player“ arbeiten perfekt GLEICHGESCHALTET bei der im GEHEIMEN gep-PLAN-ten Eroberung der Welt – um eine GEHEIME neue Welt-Ordnung zu errichten, die weder FRIEDEN noch FREIHEIT bringen wird & schon gar nicht DEMOKRATISCH gewählt sein wird.

      Ob Sie das eine „Bande“, eine „Clique“ oder eine Verschwörung nennen wollen, ist Wurscht – aber erkennen & benennen sollten wir es immer dann – wenn wir diese Kriminellen bei der „Arbeit“ erwischen – wie JETZT gerade wieder mal beim so genannten G7 – MEGA-JUMBO-FLIEGER-TREFFEN der STEUER-VERSCHWENDER & CO² KLIMA-KILLER, die wie immer, mit dem schlechtest möglichen Beispiel voran gehen.

  10. Bevor der neue TV-Sender an den Start ging, hatten einige Menschen die Idee, einen solchen ins Leben zu rufen. Entwicklung geht grundsätzlich von fruchtbaren Ideen aus! Deshalb diskutieren Heinz Grill, Dr. Jens Edrich und Dr. Christfried Preußler über spirituelle Zukunftsperspektiven.

  11. Der Anfang ist sehr gut gemacht! Hier noch einiges, das es wert wäre, völlig unvoreingenommen einmal gründlich zu beleuchten:
    https://www.brighteon.com/0099c352-2d39-40f5-a67d-69ce2769efdc
    https://www.brighteon.com/e669ded5-c096-4816-a1ce-7d9eac48b174

    Diese Ansätze haben ein gutes Fundament einmal über die wahren wissenschaftlichen Erkenntnisse zu diskutieren, die seit Jahrzehnten offen und erforscht auf dem Tisch liegen. Die Vortragende muss nicht bis in Detail recht haben mit ihrer Auslegung, jedoch sind die Ansätze mehr als intelligent und werden ja auch im Kommentarbereich sinnvoll ergänzt.
    Gerne würde ich das direkt dort einbringen, doch hier enden meine Möglichkeiten, vielleicht kann sich jemand von Euch dafür verwenden, diese guten Informationen weiterzutragen und der Öffentlichkeit zur Entlastung und zur breiten Diskussion zur Verfügung zu stellen.

    Gute Grüße und DANK :-)))))

    1. Tausend DANK an Ela – für diese einfachen, klaren & logischen Info’s zu den tatsächlichen Vorgängen im menschlichen Körper – aus denen die Medizin-MAFIA mit viel Hokus-Pokus, vielen Lügen, viel krimiiuneller Energie & rechtswidriger Gewalt den Corona-Skandal zusammen gebastelt hat.

  12. Schwerter zu Pflugscharen, GEZ-Journalisten zu Erntehelfern!
    Möge der neue TY-Sender seinen Idealen treu bleiben können und trotz seiner Widersacher immer erfolgreicher werden!

  13. Genau so wie ein ZITRONENFALTER keine Zitronen faltet, genau so wenig vermittelt der heutige Journalismus in den Medien reine Information – ganz im Gegenteil. Vermittelt wird IDEOLOGIE & HALTUNG in einem verlogenen u. übergriffigen Haltungsjournalismus, der zunehmend als links/grün versiffte Propaganda im „TarnMantel“ der PC (Political Correctness) und im Gleichschritt des Mainstream daherkommt – Sozialismus wird so wieder stubenrein und salonfähig und „step by step“ der darin vorherrschende und sich zeigende Dirigismus zum „Willen“ der Massen und ein angstvoller Konformismus zu deren Grundeinstellung.
    Das ist der Selbsterhaltungstrieb der Macht im Hintergrund: die planmäßige Willenssteuerung der Massen durch eine kleine Clique transnationaler Eliten, die in oligopolistischen Clustern weltweit operieren und sich ausschließlich für ihre eigenen „Wahrheiten“ interessieren und diese den Massen durch eine riesige PPR-Industrie (mit Millionen Beschäftigten weltweit) ins Hirn hämmern lässt. PPR steht für P wie Propaganda, PR wie Public Relations – Nachrichtenagenturen und -dienste ebenso inbegriffen wie der tiefe Staat.

    „Die gesamte Manipulations- und Propaganda-Aufwand wird nicht nur betrieben, damit die Mehrheit der Menschen unwissend, träge, desorientiert und feige wird und bleibt, sondern damit sie selbst zu Trägern der neoliberalen Ideologie werden, zu KONSUMENTENVIEH und die jungen Menschen zu Kanonenfutter für verbrecherische zukünftige Kriege. “ Zitat R. Maisfeld aus: Angst u. Macht

    Wobei man zu den zukünftigen Kriegen auch den (gewinnträchtigen) Krieg um das Spurengas CO2 zählen mag – während der (gewinnträchtige) Krieg gegen die „Viren“ erst mit den zweiten und dritten Impfungen und weiteren „Wellen“ und „Varianten“ anfängt die Kassen zu füllen. Der Maskenskandal des Mini.S. ist dagegen lächerlich und Ablenkung nach dem Motto: seht doch wie „objektiv“ wir alles berichten – im ScheinKampf BMA (SPD) gegen BMG (CDU). Das wird wieder so enden wie immer – mit weiteren KarriereSchritten der Delinquenten auf der Leiter nach oben – siehe VdL…

  14. Zitat von Elsa Mittmannsgruber:
    „Wir befinden uns im Krieg, genauer gesagt: im Informationskrieg. Die Masse aber bekommt davon kaum etwas mit, wähnt sich in Frieden und Sicherheit. Denn dieser Krieg ist sehr still und heimtückisch. “

    Heimtückisch sind vor allem die Gatekeeper. In dem Weltkrieg gegen die Souveränität des Einzelnen & der Länder, wo Aldi & Lidl währenddessen offen hat und die nächste EM anklopft, stehen wir mit unserem Körper & den Gedanken in einem Surrealismus, wie ich ihn bisher nur von Künstlern „übersetzt“ wahrnahm.
    – „Der Surrealismus (franz. Über-Wirklichkeit) ist kein Stil und auch keine Kunstrichtung, sondern beschreibt eine antibürgerliche Lebenshaltung [sic!] bzw. eine Kunst, die sich dem Traum (Albtraum), dem Fantastischen, dem Irrationalen, der Erotik, dem Tabubruch bewusst öffnet, (…)“, https://artinwords.de/surrealismus/

    Surreal wurde für mich auch William Toel – den ich selbst bei einem Artikel verlinkte. Als ich ihn das 2. Mal in einem anderen Video sah, da las er sehr schlecht deutsche Wörter vor. Meine innere Schule des Hinterfragens sagte: Wie passt das zusammen? Ein PROFESSOR, der gut in seiner englischen / amerikanischen Sprache formulieren kann, spricht dann die andere Sprache, die er so sehr liebt (!), SO schlecht? Dann erinnerte ich mich an meinen Englisch-Lehrer in der Oberstufe, der nicht nur seine Muttersprache – Deutsch – sehr gut konnte, sondern auch perfekt in Oxford-English unterrichtete, eben weil er die englische Sprache durch die Oxford-Betonung SO SEHR LIEBTE (!).

    Herr William Toel [Wilhelm Tell ? – Thor Odinson, ein Kommentator bei „Heinrich’s Gedanken“ (telegram) sieht in der Namensgebung eine Verkleidung).
    Ich denke, dass Frau Mittmannsgruber sich Zeit nehmen sollte, um Herrn Toel in einer ausgewogenen Reportage zu beleuchten – mein Dank im Voraus.

  15. Einfache Taktik der medialen Täuschung: Bei einem Bericht über ein Zebra die Streifen weglassen, schon wird es als Pferd wahrgenommen.
    Die Nachrichten der MSM bringen schon lange keine nützlichen Informationen mehr. Hauptsächlich enthalten sie systemische Propaganda und für die meisten Menschen völlig nutzlose Berichte von Ereignissen in fernen Ländern zur Ablenkung von viel wichtigeren Dingen in der Heimat.
    Allerdings sind die Anhänger der MSM auf „ihre“ Lieblingsmedien konditioniert, sodaß sie allen davon abweichenden Informationen mit Argwohn begegnen. Was nicht ins gewohnte Schema paßt, wird dann einfach als Verschwörungstheorie abgetan und ignoriert.

    Die Hauptnachrichten im TV sind bereits zu einer Art Religion geworden. Sobald man das Zeichen des schwarzen Raubvogels zeigt, wird der Zuschauer andächtig und glaubt bedingungslos alles, was ihm die Stimme des Sprechers sagt.
    Wer am verehrten Zeichen des „Gottes der Deutschen“ zweifelt, gilt als Ketzer.
    Den einmal eingeschlagenen Weg geht man in D stets bis zum Ende, auch wenn es absehbar ist, daß dieses Ende ein bitteres sein wird. Das liegt wohl an der Mentalität der meisten Deutschen. Sie sind zwar nicht dumm aber doof, bei ihnen ist die Lampe aus.
    Die wenigen exzellenten Köpfe hierzulande haben zuwenig Einfluß, um wirklich etwas zu ändern.

    1945 wurde der deutsche Traum von der Vorherrschaft in Europa von den Alliierten im Klo runtetgespült. Mittlerweile ist dieser Traum wieder da. Via EU will man ihn quasi über Bande erneut realisieren. Dieses Mal jedoch werden sich die Deutschen selbst im Klo runterspülen.
    Flintenuschi wähnt sich bereits über den Verfassungen der Länder stehend, Schwab wähnt sich als künftiger Herr über sämtliche persönlichen Besitztümer, Merkel wähnt sich schon länger als Herrin über die Grundrechte, Baerbock wähnt sich als Völkerrechtlerin, ein schwuler Sparkassenangestellter wähnt sich als oberster Gesundheitsschützer und so fort. Eine geistige Pest grassiert in deutschen Gehirnen, und die fast durchweg linken Medien waschen sie unablässig in die Köpfe ihrer Konsumenten, die aufgehört haben, selber zu denken. Heilung davon bringt hier nur konsequente Abstinenz und vor allem: Abschalten!

    Auch die sogenannte Pandemie könnte sofort ihr Ende finden, wenn wir alle einfach die Medien abschalteteten und endlich die Masken abnähmen. Dann wäre NICHTS mehr davon wahrnehmbar.

  16. Hört mal das hier an – Oberösterreischische Singer-Songwriter-Gruppe sorgt mit einer neuen Single für Aufsehen:
    „Es ist doch nur…“:

    Teilen, teilen, teilen, bitte. 🙂

    1. ZITAT @ Zitrone:
      „Um an embryonale Zelllinien zu kommen, werden aus dem Mutterleib lebende Föten entnommen.“

      Eine weitere Schweinerei aus der Kategorie: „BEVÖLKERUNGSREDUKTION“- also ein weiteres satanisches Kapitel in Klaus Schwab’s, als angeblichem „Great Reset“ GETARNTEM GEHEIM-KRIEG in Tateinheit mit den ROCKEFELLERS, dem SOROS-Clan, den ROTHSCHILDS & der KILL BILL GATES Familie zu dem seit ewigen Zeiten in der TORAH, dem TALMUD & dem ALTEN TESTAMENT als „Armageddon“ ge-PLAN-tem GENOZID,
      http://www.navigator-allgemeinwissen.de/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-religion-und-philosophie/christentum/wissenswertes-zum-christentum/2266-was-bedeutet-armageddon.html
      dem seit 1980 nun auch in Georgia/USA in Stein gemeißeltem, ULTRA-PERFIDEM GENOZID-PLAN, weil dieser PLAN die präzise ge-PLAN-te AUSROTTUNG von sieben Milliarden Erdenbürgern, mit vorsätzlicher Unterstützung gekaufter und/oder erpresster Mitläufer & Handlanger aus den diesem MASSEN-MORD-PLAN durch KORRUPTION & ERPRESSUNG zustimmenden Regierungen & ihren „deep state“ Organisationen in ULTRA-GEHEIMEN „Diensten“ wie den gerade in’s Gerede gekommenen ULTRA-GEHEIMEN HOCH-SICHERHEITS-BIO-WAFFEN-LABORATORIEN, in denen derartig mörderische Schweinereien am den VÖLKERN vorbei, also am legitimen SOUVERÄN vorbei, also ULTRA-GEHEIM durch GEHEIME & HOCH KRIMINELLE VERSCHWÖRUNG vorbereitet & einsatzbereit entwickelt werden.

      Die mit Abstand größte Gefahr sehe ich in der derzeit herrschenden, weil GEKAUFTEN & ERPRESSTEN MEDIEN-MAFIA – und den höchst professionell & global gesteuerten ABLENKUNGS-MANÖVERN der gekauften und/oder erpressten VERSCHWÖRUNGS-LEUGNER – was diesen Artikel: „Neuer TV-Sender: Abrechnung mit den Propaganda-Methoden der Mainstream-Medien“ – zum wohl wichtigsten Thema dieses Sommer’s macht.

    2. @ Zitrone
      Das Video habe ich nicht angeschaut, aber es ist eine sehr wichtige Information, dass menschliche Föten für die Gewinnung von Inhaltsstoffen dieser Impfstoffe missbraucht wurden. Seit geraumer Zeit sind Informationen darüber in Umlauf. Dr. Dietrich Klinghardt sprich in dem Zusammenhang von „Kannibalismus“.
      Und dann ist da noch dieses mysteriöse Video (u.a. bei BitChute zu finden) mit einem Verhör des US-amerikanischen Impfstoffentwicklers und sogenannten“Godfather of Vaccines“ Stanley Alan Plotkin. Ein Video mit Auszügen aus einem mehrstündigen „Verhör unter Eid“. Hat mich nachdenklich gemacht – und zu der Frage geführt, ob es tatsächlich stimmt, dass im Hintergrund solche Militärtribunale stattfinden, angeblich in den USA seit 2018 (?), und ob dieses Plotkin-Verhör vielleicht sogar dazu gehört?
      Jedenfalls:
      Es sind Berichte im Netz von Leuten, die als Whistleblower aus Kreisen der Impfstoffforscher vorgestellt werden, deren Aussagen ahnen lassen, was in den Entwicklungslabors der Impfstoffhersteller los ist: Lüge und Duckmäusertum beherrschen die „Wissenschaftler“, menschenverachtender Versuche und Entwicklungen werden vorangetrieben, dagegen aufbegehrende Forscher werden rabiat mundtod gemacht …
      Wenn ans Licht der breiten Öffentlichkeit käme, was dort getrieben wird, wäre das Thema „Impfung“ erledigt.
      Meinem Kenntnisstand gemäss sind auch schon vor Corona in bestimmten Impfstoffen (Röteln, Polio) Zelllinien von Föten verwendet worden. MW sind es die „heiklen“ Impfstoffe, für die u.a. Autismus und frühkindliche Epilepsie – also lebenslange schwerste Behinderungen als Folgeerscheinung bekannt geworden ist. (Kannibalismus ist eben dem Menschen nicht gemäss…).
      Neu ist bei Corona die Kombination mit mRNA als Computer-integrierbarer Substanz.
      ———————–
      Vielen Dank auch nochmals für Ihren Literaturhinweis „Der Elektronische Doppelgänger“, Hrg Andreas Neider. Das Büchlein ist ja letztes Jahr neu aufgelegt worden. Leider ohne Überarbeitung – trotzdem sehr wertvoll für mich! Bei einer Überarbeitung würde man mE nicht um das Thema Impfung drum herum kommen. Aber das war wohl 2020 noch etwas früh. Und es wäre auch jetzt noch sehr heikel, nicht zuletzt wegen der doch noch sehr dünnen gesicherten Datenlage.
      Neider betrachtet ja vor allem die seelische Ebene – was sich beim Umgang mit Computer/Handy… im Bewusstsein des Menschen abspielt usw.
      So wie ich die Corona-Impfung (die Substanz mRNA zB) bisher verstehen kann, könnte aber durch sie der Leib unwiderruflich verdorben – quasi vergiftet werden. Die Wirkung könnte also eine Ebene tiefer und somit sehr viel schwerwiegender einzuschätzen sein: Veränderungen im Wesensgliedergefüge, die sich u.a. auch für das nachtodliche Leben auswirken. (Das war ja meine Ausgangsfrage.)
      Alle meine Überlegungen und Vorstellungen bleiben natürlich spekulativ – aber ich komme voran – das Bild wird reicher:
      Der Leib ist (gemäss den von Neider zitierten Ausführungen Rudolf Steiners) Wohnstätte ahrimanischer Doppelgängerwesen (im Unterschied zum luziferischen Doppelgänger). Vermutlich ist die Impfung eine Präparierung und wirkt auf das Wesensgliedergefüge lockernd, so dass die Seele im Nachtodlichen nicht regulär weitergehen kann im Reinkarnationsstrom.
      Sie würde mit der Erde verbunden bleiben und sich nicht weiterentwickeln können. Die seelische Konfiguration eines geimpften Menschen könnte eine solche sein, dass er es (wenn auch unbewusst) selber so wünscht! (Dazu passen diverse, teilweise sehr erhellende Ausführungen in den bei Neider zitierten Vorträgen.) Den zitierten Aussagen Rudolf Steiners kann auch entnommen werden, dass die durch solche „Entwicklungsverweigerer“ gebildete und mit der Erde verbundene Sphäre Hemmnisse entstehen für die geistige Welt, also für die Menschen, die regulär weiter schreiten. Insofern wäre es als keineswegs vollkommen egal, ob sich jetzt und im Laufe der nächsten Jahre durch den Corona-Impfwahn Millionen von Menschenseelen in diesem Dunkelfeld der Erde versammeln…!! Und dies wiederum bestätigt nicht nur Gefühle der Trauer um jeden Menschen, der sein geistiges Leben durch die Impfung einfach wegwirft, sondern auch die Sorge, was das für die Erde insgesamt bedeuten wird.

  17. Was man hier auch noch erwähnen kann, ist der Umstand, dass “der Staat” die Kontrolle über alle Frequenzen elektromagnetischer Wellen der Funktechnik inne hat. Dieser Frequenzbereich ist leider von Natur aus begrenzt. So hat sich “der Staat” erst mal das alleinige Recht herausgenommen, Monopolmedien zu betreiben. Später wurden dann noch für riesige Summen Frequenzbereiche an Private verkauft. Die Satellitentechnik erweiterte die Ressourcen um ein vielfaches, dennoch können sich eben nur die wenigsten Satellitenbenutzung leisten. Staatsmonopol + Kapitalistenmonopol. Der Doppel-Leviathan zeigte von nun an seine Fratze in den abendlichen Flimmerkisten. Es ging hier also um Macht über Frequenz-Ressourcen. “Schwarz Senden” ist nach wie vor verboten (war selber ein begeisterter Radiobastler und habe das ein paar mal „ausprobiert“, gab allerdings mächtig Ärger) .

    Zeitungen zu veröffentlichen war ein viel kleineres Problem. Warum gibt es wohl keine “staatlichen” Tageszeitungen, die tatsächlich auch von irgend jemandem gelesen werden? Sehen Sie.
    Und jetzt kommt das (breitbandigere) Internet ins Spiel: Freiheit! Auch für kleine Leute. Und das nervt den Doppelleviathan jetzt aber doch saumäßig! Deshalb fängt es nun langsam an, dass gnadenlos versucht wird, freie Audio- und Video-Verbreiter zu blockieren und niederzumachen. Dabei wurde von den “Neuen Freien” viel zu sehr übersehen, dass der Kapital-Leviathan eben bereits weite Teile des Internetbetriebes (“social media”, You-Tube, Fratzenbook & Consorten) kontrolliert und seine Giga-Firmen mehr und mehr als Waffe einsetzt. Es geht um Dominanz. Immer.

    Für die GEZ-Medien steht diese Dominanz jedoch mehr und mehr in der Gefahr zu zerbröseln. Deshalb muss der Staat nun seinen Bruder-Leviathan bemühen gemeinsam mit ihm gegen die Freiheit in den Krieg zu ziehen. Und wenn der Doppel-Schuft mal nicht weiterkommt, muss er halt den Holoklaus als Argument einsetzen und zack, schon schnappt die Falle zu. Youtube-Kanal weg, Zuschauer weg, Bankkonto weg. Aber es ist ein Hase und Igel-Spiel. Neue Technik hilft dem Igel. Vivat! Igel der Freiheit! … denn eines Tages… wird der Igel zum Eagel. Hugh!

    1. Trotzdem freue ich mich über den neuen österreichischen TV-Kanal, der doch recht kritisch daherkommt.

    2. „… denn eines Tages… wird der Igel zum Eagel. Hugh!“

      Schönes Bild – aber leider erst in den „ewigen Jagdgründen“ jenseits von Raum und Zeit und Unterscheidung denkbar. Denn jeder „Igel der Freiheit“ wird in unserer Welt des „Economics imperialism“ mit zunehmenden Erfolg zum „letzten Mohikaner“- der entweder 1. platt gemacht (wenn festhaltend an seinen stacheligen Idealen) oder 2. assimiliert wird – d.h. er wird korrumpiert, eingekauft, bestochen, übernommen, ausgeschaltet, verleugnet – seine fachliche und nicht selten moralische Integrität wird im „Geschäft“aufgelöst und damit den durchgreifenden Spielregeln des Geldes und somit der Macht unterworfen.
      Und die will nicht spielen, sondern die Macht will, dass alle wollen, was sie will – d.h. ihren Willen zum Willen der Massen machen – egal wieviel Schaden dabei ggf. beim Menschen entsteht – d.h. um jeden Preis. Ein professioneller NachrichtenVerkäufer kann sein Geschäft nicht auf Dauer gegen diese nach Allmacht strebenden „MachtTaliban“ führen – er wird früher oder später in deren Darm (im Verdauungstrakt des Leviathan) enden – aussuchen kann er sich lediglich, in welches Loch er dort eintritt/ hineinkriecht – ins Maul oder in den Arxxx.

      Das ständige Fressen und Gefressen werden und die Korrumpierung jeder neuen Bewegung ist ein grundsätzliches Merkmal des Systems- es ist quasi das Systems selbst und das kann aus Gründen seiner elementaren Selbsterhaltungstriebe (der MachtErhaltung) einfach nicht anders. Es sieht die Welt rein materialistisch und versteht nichts von Moral und Loyalität – die kann es sich auch einfach nicht leisten und seine erfolgreichste Waffe in diesen Krieg gegen den Menschen ist die LÜGE. Schon unsere Vorderen wussten: „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“ und warnten vor falschen Aposteln. „Folge der Spur des Geldes“, nicht den immer lauter tönenden Wortspielen. Hugh!

  18. BILD empört sich über manipulierte Intensivbetten-Zahlen der Regierung. Wer sich abseits des Mainstreams informierte, wußte dies bereits seit Monaten. Wird es Konsequenzen für die Verantwortlichen geben? Immerhin zieht sich die Schlinge langsam aber stetig zu. Niemand wird sagen können, er habe von nichts gewusst!

    Von den BILD-Redakteuren erwarte ich als nächstes, eine Sendung über die Vorveröffentlichung einer Studie, die auf die hoch komplexen Folgewirkungen der neuartigen mRNA-Technik eingeht. Es gibt eindeutige Hinweise auf die Re-Programmierung der Immunantwort.
    https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.05.03.21256520v1
    https://www.news-medical.net/news/202

    Biologe Clemens Arvay: „mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen“:

    1. @Zitrone

      „Von den BILD-Redakteuren erwarte ich als nächstes, eine Sendung über die Vorveröffentlichung einer Studie, die auf die hoch komplexen Folgewirkungen der neuartigen mRNA-Technik eingeht.“

      Jep – der Anfang ist gemacht, ergo kann der nächste öffentliche MSM-Aufklärungsschritt erfolgen und das sollte dann auch auf die anderen MSM übergreifen nach dem Schneeball-System. Auch arte, an und für sich ein von doch auch etlichen Glotzeguckern gut frequentierter kritischer Doku-Fernsehsender, sollte sich dem anschließen. Mdr soll ja auch in diese Richtung gerne unterwegs sein und dann sollten sich alle anderen auch anschließen.

  19. Die Volkserziehung schimmert durch jedes Schulbuch. Auf der Suche nach Diktattexten stieß ich auf ihre Gehirnwäsche, überall KI, Harry Potter-Scheixx, tolle Araber, Männer als Kindergärtner, tolle Weiber, also Emanzen. Ihre Agenda ist so widernatürlich, und es wäre an der Zeit, diese Irren vom Sockel zu stoßen. Meine Aussage kann ergurgelt werden. Ich nehme jetzt Texte aus Sachbüchern mit nicht PC- Gehalt. Wenn mir einer sagt, daß das Beeinflussung von Kindern ist, muß ich gegenhalten, daß der Staat uns mehr als aufdringlich seine widerwärtige Agenda überstülpt. Gestern zur besten Abendzeit Sexorgien im Glotzkasten.

    1. @KW:“Volkserziehung“
      Wer nach den Mitteilungen, die Prof. Toel gemacht hat, immer noch glaubt, Erziehung sei die Aufgabe dieser „Regierung“, hat etwas nicht verstanden, was Sie schon verstanden haben. Danke für den Kommentar.
      Und wer glaubt, die Siegermächte hätten sich bei uns zu entschuldigen, versteht nicht, was ein Spiel ist, was Player sind. Hat sich etwa der Sieger nach einem Boxkampf beim Verlierer zu entschuldigen? Es geht um das Leben, und Prof. Toel spricht von ungeborenen Kindern und von Liebe. Es gibt den deutschen Schlager: Die Liebe ist ein seltsames Spiel.
      Es ist kein Spiel, die Georgia Guidestones aufzustellen und Föten abzumurksen, um „Impfstoffe“ daraus herzustellen.

  20. @KW, zu Ihrem Beitrag mit dem Video am 10. Juni 2021 um 07:57
    Danke!! Eine Bitte: Könnten Sie den link so einstellen, dass nicht das Video erscheint? (zB? indem Sie den link 2-teilen, dann kann ich mir den zusammensetzen)
    Ich würde das Video gerne speichern!!
    —–
    JA – Klare Worte von Carlo Schmid!
    Allerdings bin ich nicht (!) der Meinung, dass unserem Land im Laufe der Jahre nach WK2 scheibchenweise seine Volks-Souveränität zurückgegeben wurde. Im Gegenteil! Keine Rückgabe – sondern scheibchenweise-zunehmende Vertuschung des Umstandes, dass die Blockade aufrechterhalten wurde – und zwar bis heute!! Von den Alliierten wurde eine politische Struktur gezielt installiert und „weiterentwickelt“ und – ganz wichtig – mit Volksverrätern an der Spitze ausgestattet, die im Dienste der Alliierten und gegen (!) das deutsche Volk diese Lüge wissend aufrechterhalten. Das war – und ist nach wie vor ein riesiges Werk der Täuschung. Es ist für den Alltagsdeutschen nicht selbstverständlich, das zu durchschauen, und daher teuflisch effektiv.
    ——
    Sinngemäss verbreitet dies jetzt William Toel, weswegen ihm so viele Deutsche huldigen.
    Auf mich würde dieser Herr allerdings erst dann glaubwürdig wirken, wenn er sich im Namen seines Heimatlandes für diese Schweinerei dezidiert entschuldigt beim deutschen Volk. Hat er das getan? (Meines Wissens nicht – aber ich habe mangels Interesse nach den ersten Eindrücken nicht alle Videos komplett angeschaut.) Toel spricht von „wir“, wenn er über die Alliierten redet – und deren Schandtaten, und er sagte, dass dem deutschen Volk unrecht getan wurde. Nett gesagt – mir reicht das nicht! Ich brauche eine klare Entschuldigung! Das wäre ein erster wirklich konstruktiver Schritt. Dann steht man sich auf Augenhöhe gegenüber. Und es müsste jedem Deutschen überlassen sein, eine solche Toel`sche Entschuldigung anzunehmen!!! Es wird vermutlich manchen geben, der das nicht wollte, und ich könnte es nachvollziehen.
    Nun – vielleicht wird dem Herrn Toel ja eine Entschuldigung noch einfallen, wenn er mit seinen Jüngern zum Sonnenwendefest zu den Rheinwiesen pilgert??
    —–
    Ich frage mich, wie eine „Verteidigung“ (Carlo Schm.) bzw. Rückgewinnung der deutschen Volkssouveränität heute wirksam aussehen kann…
    Als erstes jedenfalls sicherlich, indem man um die offene Rede zu diesen Themen streitet!
    Nach dem Motto „steter Tropfen höhlt den Stein“ also in einem ersten (!) Schritt für Klarheit sorgt.
    Dann müsste man die Geschichtsbücher umschreiben …

  21. BILD packt aus – man glaubt es nicht:
    WOW!!! BILD: Regierung verhängt auf falschen Grundlagen Lockdown!:

    Dann kann jetzt auch die Ümpfplörre eingestampft werden bzw. auf den med. Sondermüll m. E..

  22. Hier nochmal – gleich dreifacher C.-Skandal aufgedeckt:

    Das bedeutet aber auch, dass diese ganze Impferei sofort beendet werden sollte – nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern überhaupt. – Es gibt demnach auch dafür keine Argumente/Grundlage mehr – davon abgesehen, dass m. E. es ohnehin nie eine gab – nun isses nachgewiesen. – Das war und ist m. E. keine Pandemie.

Kommentare sind geschlossen.