Bild-Chef J. Reichelt benennt den Kern des neuen Totalitarismus

„Es gibt keine grausamere Tyrannei als die,
welche unter dem Deckmantel der Gesetze
und mit dem Scheine der Gerechtigkeit ausgeübt wird;
denn das heißt Unglückliche auf der Planke ertränken,
auf die sie sich gerettet haben.“
Charles de Montesquieu

Julian Reichelt, der Chefredakteur der Bild-Zeitung, die sich in einer erstaunlichen Entwicklung befindet, nannte kürzlich eine Rückgabe von Grundrechten an die Menschen eine Unmöglichkeit, die in Deutschland nach dem Grundgesetz gar nicht vorkommen könne. Denn Grundrechte den Bürgern zu nehmen, sei keiner staatlichen Macht erlaubt. Damit benannte er den Kern des gegenwärtigen Totalitarismus.

I.
Am 3.8.2021 sprach er in einem Video mit anderen Bild-Journalisten über die Absichten der Politik, Geimpften die Grundrechte zurückzugeben. Doch die Frage, wann Nicht-Geimpfte ihre Grundrechte zurückbekommen, werde einfach nicht beantwortet.

„Und dazu muss man klar sagen: Es gibt Leute, die verweigern die Impfung aus skurrilsten Gründen; es gibt aber auch Leute, die verweigern die Impfung aus nachvollziehbaren Gründen. Das sind auch Millionen Menschen. Über die hat bisher noch gar keiner gesprochen. Das, was im Moment als gesellschaftlicher Druck aufgebaut wird, ist natürlich nichts anderes als gesellschaftlicher Impfzwang, da muss man nicht lange darüber reden. Aber wenn man es nicht gesetzlich verankern kann und wird, dass Menschen sich impfen lassen, wird es am Ende in diesem Land 15 – 20 Millionen Ungeimpfte geben, und die Politik möchte nicht die Frage beantworten, wann die Menschen ihre Grundrechte zurückbekommen.

Ich würde sagen: Der Gedanke, Grundrechte zurückbekommen, den gibt es in Deutschland eigentlich gar nicht, weil man Grundrechte gar nicht nehmen kann als gewählter Volksvertreter. Das steht nirgendwo bei uns, dass man Grundrechte nehmen kann. Man kann in Notstandslagen für sehr, sehr kurze, sehr eingeschränkte, sehr klar definierte Zeit harte Entscheidungen treffen, um überwältigenden Schaden abzuwenden. Nichts von dieser Argumentation ist noch irgendwie übrig. (…) D.h., das schiere Argument, Grundrechte aberkennen und dann gutsherrenartig zurückgeben, das existiert gar nicht in unserem Staat, was uns da erzählt wird. (…)
Aber jetzt sagt man auch noch: Wir beantworten die Frage nicht, wann 10, 15, 20 Millionen Menschen in diesem Land ihre Grundrechte großzügig zurückbekommen. Da muss ich sagen, das finde ich einfach nur noch zutiefst beunruhigend.“
1

Das zutiefst Beunruhigende daran ist, dass es sich um einen neuen Totalitarismus handelt, der in einem Staatsstreich von oben auf kalte, scheindemokratische Art und Weise etabliert worden ist. Ein Totalitarismus kann natürlich keine freien Bürger mit unantastbaren Grundrechten brauchen, sondern nur gehorsame Untertanen, keine eigenen denkende Subjekte, sondern stille Objekte als Verfügungsmasse des Willens weniger, einer Parteien-Oligarchie, welche die staatliche Macht dreist okkupiert hat.

Die naturrechtlichen Grundrechte

In einem vorigen Artikel habe ich bereits darauf hingewiesen:
Die freiheitlichen Grundrechte sind vorstaatliche Menschenrechte, die nicht nur bestimmten Gruppen, sondern jedem Menschen kraft seines Menschseins, als Ausdruck seiner Menschenwürde, vom Beginn seines Lebens an eigen sind. Keine Staatsmacht, die ja immer von Menschen ausgeübt wird, hat die Befugnis, über sie zu verfügen und die Menschen dadurch zu dirigierbaren Untertanen zu erniedrigen und zu terrorisieren.

Der Staat hat die freiheitlichen Grundrechte nicht gnädig gewährt, sie sind unabhängig von ihm bereits vorhanden. Der Mensch hat sie bei der Geburt sozusagen bereits im Gepäck. Der Staat kann sie nur als über ihm stehende, unmittelbar geltende Naturrechte anerkennen, beschreiben und an die Spitze seiner Verfassung stellen, nach denen sich alle staatlichen Gesetze zu richten haben. Dies ist im deutschen Grundgesetz in den Artikeln 1-19 nach den bitteren Erfahrungen der neueren Geschichte geschehen.

Die Geltung der mit dem Wesen des Menschen verbundenen Grundrechte musste in der Geschichte den staatlichen Machthabern mit Blut und Tränen abgerungen werden. Sie sind daher alle primär Abwehrrechte des freien, sich selbst bestimmenden Menschen gegen totalitäre Übergriffe der Staatsmacht. Und das Grundgesetz gibt dem Staat auf, die Grundrechte zu achten und zu schützen.2

Nun interpretieren die Herrschenden das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit nach Art. 5 in der Weise, dass der Staat die Menschen vor der jetzigen Corona-Infektionskrankheit zu schützen habe. Das ist eine völlige Verdrehung der Sache. Der Staat hat die Menschen vor Übergriffen staatlicher Stellen und natürlich auch anderer Personen in ihre körperliche Unversehrtheit zu schützen. Schutz vor Krankheiten ist Sache des freien, sich selbst bestimmenden Menschen selbst und seiner Ärzte, der freien Ärzteschaft. Der Staat greift damit in deren Rechte und in die Freiheit der medizinischen Wissenschaften ein.
Mit diesem Trick wird das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit als das höherwertige gegen die anderen Grundrechte in Stellung gebracht, indem diese weitgehend eingeschränkt bzw. völlig suspendiert werden, damit die Menschen weitestgehend vor Infektionen geschützt werden könnten.

Das Abwehrrecht des Menschen gegen staatliche Willkür wird perfide zum Angriffsrecht des Staates auf die Grundrechte des Menschen gewendet. Das heißt, die Abwehrrechte des Menschen gegen einen totalitären Staat werden verdreht und missbraucht, um – einen totalitären Staat zu errichten.

Zudem ist die unter gewaltigem gesellschaftlichem Druck etablierte Quasi-Impfpflicht des Staates gegen den eigentlichen Willen vieler Menschen gerade ein Übergriff in ihre körperliche Unversehrtheit, gegen den dieses Grundrecht als Abwehrrecht gegen den totalitären Staat doch schützen soll. Dies zeigt, wie sehr wir es mit einem totalitären Staat zu tun haben.

Kein Notstand

Bereits Ende März 2020 kritisierte der renommierte Staatsrechtler Prof. Dietrich Murswiek die staatlichen Maßnahmen, mit denen in einem seit Bestehen der Bundesrepublik noch nie dagewesenen Umfang elementare Grundrechte der Bürger außer Kraft gesetzt und ganz Deutschland gleichsam in einen Ausnahmezustand versetzt wurden.
Die Corona-Krise sei kein Notstand im verfassungsrechtlichen Sinne – kein Angriff auf das Bundesgebiet mit Waffengewalt (Verteidigungsfall), kein Putsch- oder Revolutionsversuch (innerer Notstand). Als einzige Notstandvorschrift, die hier Anwendung finden könnte, komme Art. 35 GG in Betracht, der bei Naturkatastrophen, wenn erforderlich, Amtshilfe auch durch die Bundeswehr erlaube. Aber zu Grundrechtseinschränkungen ermächtige diese Vorschrift nicht.

Wenn schon der Staat von einem besonderen Notfall ausgegangen sei, müssten die ergriffenen Maßnahmen erforderlich und geeignet sein und dürften nicht gegen den verfassungsrechtlich fundamentalen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit verstoßen.
„Im Ergebnis möchte ich als These ganz klar sagen: Der Verhältnismäßigkeits-Grundsatz wird hier verletzt durch diese Maßnahmen, zumindest dann, wenn sie nicht umgehend wieder eingestellt werden.
Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz hat ja auch eine zeitliche Dimension. Es kann unter Umständen gerechtfertigt sein, sehr drastische Maßnahmen zu ergreifen, damit kein totales Chaos eintritt, und der Staat zunächst mal eine sinnvolle Strategie entwickeln kann, so dass also die Maßnahmen vor allem dazu dienen, Zeit zu gewinnen. Aber je länger solche Freiheitseinschränkungen dauern, desto gewichtiger werden sie. Und sie lassen sich jedenfalls dann nicht rechtfertigen, wenn sie nicht zielführend sind oder vor allem, wenn es eine andere Strategie gibt, mit der man das Ziel, das man erreichen will, auch erreichen kann.“ 3

Das war März/April 2020, ganz am Anfang des ersten Lockdowns. Und die totalitären Maßnahmen gelten im Prinzip noch immer.

II
In einem weiteren Abschnitt des Videos kommt die Rede auf Dänemark, dessen Regierung angekündigt hat, dass ab 1. Oktober u.a. die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln abgeschafft werde und ebenso der Corona-Pass in Restaurants, Fitnessstudios und bei Dienstleistungen mit engem Körperkontakt nicht mehr notwendig sei.

Dazu sagte Julian Reichelt:

„Ein Punkt zu dieser, aus meiner Sicht, herrlichen Entscheidung, dass man die Ausweispflicht der Geimpften im Herbst abschaffen will. Wir sehen gerade in Frankreich Hunderttausende Menschen auf den Straßen, weil Präsident Macron eine strenge Ausweispflicht verhängen will. Wir sehen in Deutschland, dass man sich noch gar nicht so sicher ist, wie man überhaupt unterscheidet, wer was darf oder wer was nicht darf, und welche Rechte der Staat in seiner unendlichen Großzügigkeit vielleicht nur einmal Geimpften oder Genesenen …  man weiß eigentlich gar nichts mehr. Der Staat springt mit uns um, wie mit Verfügungsmasse und nicht wie das, was wir sind: der Souverän, von dem alle Macht ausgeht und der in diesem Grundgesetz, diesem wunderbaren Buch, auch einige Abwehrrechte gegen genau solche Entscheidungen hat.

 Dänemark hingegen sagt: Wir wollen gar nicht mehr wissen, ob Ihr geimpft seid. Ihr seid ja der Staat, Ihr seid ja die Bürger. Ihr hattet jetzt die Möglichkeit, es gab eine Bedrohung, Ihr habt ja uns gewählt, nicht wir Euch. Und wir wollen Euch jetzt auch nicht irgendwie gängeln:  Ihr habt die Macht und die Verantwortlichkeit und die Verantwortung, Euch jetzt um das zu kümmern, was uns in unserem Leben alle miteinander – und uns hat gerade eine Pandemie bewegt, und Ihr hattet die Möglichkeit Euch zu impfen.

Und das ist ein großartiges Menschenbild. Es gibt, und es ist auch genau die richtige Politik, da endet die Zuständigkeit des Staates, und das Recht des Staates, mich zu überprüfen, mich zu gängeln, mir Vorschriften zu machen. Und das hat die dänische Regierung, großartige Regierung in dem Fall, erkannt, während die deutsche Regierung immer noch in der Wahrnehmung liegt, wir haben es eben gehört, so lange offenbar nicht die Infektion, noch der letzte Infizierte befreit ist von seiner Infektion und alles dauerhaft auf Null ist, erst dann darf man dem Bürger wieder zutrauen, so zu leben, wie er es frei für sich wählt.“

 Julian Reichelt sieht zu recht in Deutschland die alte Obrigkeits-Gesinnung an der Macht, die den Menschen alles bis ins Detail vorschreibt und überwacht, sie als Verfügungsmasse behandelt, den Menschen die Grundrechte großzügig gewährt oder nimmt, ganz nach Belieben. Wo aber nicht mehr der sich selbst bestimmende freie Bürger der Souverän ist, von dem alle Staatsgewalt ausgeht und von dem die Regierenden ihre Legitimation beziehen, ist die Demokratie trotz aller äußeren formal-demokratischen Prozesse abgeschafft.
Und indem die Grundrechte, die gerade unantastbare Abwehrrechte gegen diese autoritären obrigkeitsstaatlichen Übergriffe sind, teilweise oder ganz suspendiert werden, ist der Totalitarismus staatsstreichartig eingeführt. Und damit haben wir es gegenwärtig zu tun: der Etablierung der 3. totalitären Diktatur auf deutschem Boden, unter dem angstgeschürten Vorwand eines dauerhaft notwendigen Gesundheitsschutzes.

Nur wenn sich eine genügende Zahl von selbst denkenden Bürgern empört und die totalitären Maßnahmen einfach nicht befolgt, kann diese Diktatur beendet und es können die Staatsverbrecher zur Verantwortung gezogen werden.

———————————————–
1    https://www.youtube.com/watch?v=DOcScvReXDU
2   Da ist sie, die 3. Totalitäre Diktatur auf deutschem Boden  
3   Vgl.: Staatsrechtler: Grundrechte-Suspendierung … mit Quellenangaben

134 Kommentare zu „Bild-Chef J. Reichelt benennt den Kern des neuen Totalitarismus“

  1. ZITAT @ BILD:
    “ Grundrechte den Bürgern zu nehmen, ist keiner staatlichen Macht erlaubt.“

    DAS ist in der Tat der Kern des momentanen höchst KRIMINELLEN Wahnsinn’s unserer durchgeknallten Regierungen – im neuen, uralten DIKTATUR-GRÖSSEN-WAHN!
    HIER nimmt ein Wissenschaftler den KERN der kriminellen PSEUDO-Wissenschaft des Impfens gegen Corona-Viren auseinander – indem er den wissenschaftlichen BEWEIS antritt & ZEUGNIS ablegt – daß einzig & allein das kriminelle, weil UNWIRKSAME ZWANGS-IMPFEN GEGEN CORONA es geschafft hat, daß erstmals in der Geschichte der jährlich immer wieder im Winter zuschlagenden Grippe-, Influenza-, & Corona-Viren – durch massiven & HOCH KRIMINELLEN, weil KONTRA-PRODUKTIVEN IMPF-ZWANG, eine Infektions-Welle im Sommer KÜNSTLICH erzeugt werden konnte.

    Titel:
    „UNCENSORED – Indiana Doctor Stands Up for V4X M4ND4TE — follows the actual science“

      1. Am besten hört man sich Dr. Thomas Cowan an, der vor über einem Jahr schon alles erklärt hat und auf Rudolf Steiner hingewiesen hat. Und das in 10 Minuten:

        Deutsche Untertitel können eingestellt werden.
        Das was Dr. Cowan über den „Virus“ sagt, hat Dr. Eleanor McBean schon in ihrem Aufklärungsuch „Vaccines biggest medical fraud in history“ erklärt. Das Buch erschien 1977 und so gut wie kein Mediziner kennt das Buch.

        „…Keine Viren, Keime oder Bakterien verursachen irgendwelche Krankheiten. Diese Organismen sind nützliche Teile jeder Zelle und nehmen am Aufbau der Zelle und später am Zerfall der Zelle teil, wenn ihr Lebenszyklus abgeschlossen ist. Die Tatsache, dass sie unter dem Mikroskop der Labormitarbeiter bei der Untersuchung von erkranktem Gewebe zu sehen sind, beweist nicht, dass sie die Krankheit verursacht haben. Die Medizin und das Arzneimittelwesen sind mindestens 30 Jahre hinter der Zeit zurück.
        Ihre fehlerhaften Theorien sind die Ursache für viele unheilvolle Krankheiten. Wie bereits erwähnt, werden praktisch alle Krankheiten durch eine Vergiftung des Körpers verursacht. Impfstoffe, Drogen, Tabak und giftige Lebensmittelzusatzstoffe gehören zu den schlimmsten Vergiftern. Impfstoffe bilden keine Antikörper zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Dieses ganze Konzept ist falsch und führt Menschen und Ärzte von der wahren Ursache von Krankheiten weg, nämlich der Vergiftung. (Weitere Einzelheiten finden Sie in meinem demnächst erscheinenden Buch, Vaccination Condemned). ….
        Seite 173 Kapitel VIRUSES ARE NOT THE CAUSE

        Klicke, um auf 16.-vaccines-biggest-medical-fraud-in-history-91-390.pdf zuzugreifen

        1. Gibt es das Buch bzw. die Bücher von Dr. Eleanor McBean auch auf deutsch?

        2. @Marco Berger: Das Buch The Poised Needle – Die Giftspritze findet man im Netz auf Deutsch. Das Buch wurde 2018 neu aufgelegt mit Ergänzungen, die nur in English. Ich werde die Links noch einstellen, geht jetzt leider nicht.

        3. @The Visitor
          Danke für diese wichtige Verlinkung.
          „Ihre fehlerhaften Theorien sind die Ursache für viele unheilvolle Krankheiten. Wie bereits erwähnt, werden praktisch alle Krankheiten durch eine Vergiftung des Körpers verursacht“, meint dieser Autor.
          Ich denke, dass jeder, der gelernt hat seine Sinne sinn-voll zu nutzen, zum gleichen Schluss kommen muss. Impfstoffe, Drogen, Tabak und giftige Lebensmittelzusatzstoffe sind aber nicht die einzige Ursache für Krankheiten.

          Unser organisches System besitzt hervorragende Abwehrmaßnahmen um Gifte zu kompensieren bzw zu eliminieren. Wir besitzen aber auch ein mentales System, welches Einfluss auf unseren Körper nimmt. Wie der Maschinenführer Einfluss auf den korrekten Lauf seiner Maschine nimmt. Das Wissen darum, kann z.B. krankmachende diffuse Ängste reduzieren, die vor allem in den Industriestaaten oft nicht beseitigt werden können, denn unser Überlebenssystem kennt nur Flucht oder Angriff. Hinzu kommt, dass die Stärke des Abwehrsystems von der Qualität der Energiezufuhr abhängt. Mal einen Joint, ein paar Zigaretten am Tag oder einmal im Monat die geliebte Schweinehaxe macht aus einem kerngesunden noch keinen kranken Organismus. Im Gegenteil; nach meiner Beobachtung trainieren wir mit dem maßvollen Einsatz damit sogar das System.
          Gerade so, wie der maßvolle Sportler seinen Körper ertüchtigt, in dem er bestimmte natürliche Bewegungen durchführt, die er im Tagegeschäft am Schreibtisch nicht mehr vollzieht. Muskulatur, Sehnen und Faszien wachsen wieder und stärken sich dort, wo sie in Anspruch genommen werden oder verkümmern (Beispiel Yoga) und bereiten Schmerzen. Wie es Boris Becker gemacht hat, sollte man tunlichst unterlassen. Er bezahlt die Übertreibungen mit einem Körper eines 70Jährigen.
          Nicht von ungefähr haben einige noch denkende Leute darauf hingewiesen, dass die Dauerimpfungen zur Schwächung des Abwehrsystems bis zum vollständigen Zusammenbruch des Systems führen werden. Denn auch bei Mikroben gilt, dass sie im Überlebensspiel nicht töten, sondern stärken sollen. Gäbe es sie nicht, gäbe es kein Abwehrsystem in diesem dual funktionierenden Universum nach dem zweigeschlechtlichen Partnerprinzip. Töten oder schwer krankmachen können Sie dich nur dann, wenn deine „Maschine“ vorher schlecht geölt wurde und übermäßig mit kontraproduktiver mentaler und physischer Energie verstopft wurde. Die Betonung liegt dabei auf maßvoll. In den Industriegesellschaften ist das Maß verloren gegangen (worden😢). Das ist die eigentliche Ursache, die immer vor den Wirkungen liegt.

        4. @hubi stendahl:
          Das Buch von Dr. Eleanor McBean wurde 1977 geschrieben, und ich denke, Sie war Ihrer Zeit voraus. Bitte bedenken Sie, dass dies nur ein kleiner Auszug aus diesem Buch ist. Elektrizität gehört auch zu den Toxinen. Und der Ausbau der Elektrizität geht mit jeder Pandemie einher, erklärt und belegt Arthur Firstenberg in seinem Buch. Und erst wenn man dieses Buch gelesen hat, und es ist nicht einfach zu lesen, da Firstenberg so Einiges an Fachkenntnissen voraussetzt, versteht man, was es mit der Gesundheit auf sich hat, da viele unserer Zivilisationskranheiten mit Elektrizität zusammenhängen, wenn nicht sogar die Ursache sind.
          Neurasthenie ist nur im Westen eine Psychose dank dieses durchgeknallten Siegmud Freud; in Russland wie auch anderswo wird Neurasthenie als Umweltkrankheit geführt, was korrekt ist.
          Wer keine Zeit hat das Buch zu lesen sollte zumindest die deutsche Zusammenfassung des Buches lesen; 14 Seiten.

          Und vergessen wir nicht, dass in diesem Monat Space X weltweit in Betrieb genommen wird. Bekannt ist auch, dass 5G Krankheiten erzeugen können. Angeblich gibt es viele „Fälle“, die auf das vermeintliche Delta-Virus zurückzuführen sind. Man kann aber auch etwas anderes vermuten, aber ich will keine Verschwörungstheorien in die Welt setzen.

        5. @TheVisitor
          Wo/Wie kann man denn bei diesem Video (Cowan) deutsche Untertitel einstellen??
          Auf üblichem Wege jedenfalls nur englische Untertitel (was auch auch schon weiterhilft, wobei das Gesprochene hier noch ziemlich deutlich wiedergegeben ist).

      2. @Kalle Möllmann

        Das Problem des Videos ist die Tatsache, dass Youtube es nicht löscht. Auch wenn es weh tut, es wäre hier und heute die historische Chance vorhanden, das Thema Viren, deren organische Wirkungen und die Herkunft zur Disposition zu stellen. Statt dessen erzählt man etwas von Viren die gar nicht so schlimm wie behauptet sind usw usw. Nicht von ungefähr lässt Youtube dieses und viele ähnliche Videos durch die Schranke. Das hat den guten Grund, dass das Narrativ damit eben NICHT angegriffen wird.

        1. Das Problem von Hubis Kommentar ist die Tatsache, dass Hubi den genialen Trick nicht durchschaut hat, WIE man die KÜNSTLICHE Intelligenz der kriminellen YouTube-ZENSUR mit dem kleinen 3 x 4 unterlaufen & zumindestens vorübergehend aushebeln kann.

          @ Mahdian ist HIER der bisher offenbar verkannte Vorreiter im KNOW-HOW – zwecks dem professionellen UNTERLAUFEN der kriminellen ZENSOREN des US-TIEFEN STAATES, die derzeit China & Norddkorera bei der Menschenverachtenden ZENSUR der freien Meinung – den RANG als die größten Menschen-Hasser auf Erden streitig machen.

        2. Hallo Hubi,
          HIER das GLEICHE (YouTube) Video noch einmal – diesmal auf dem unzensierten Kanal vom Alt-Meister der echten Aufklärung G. Edward Griffin, dem ich seit Jahrzehnten aus gutem Grund vertraue:
          https://redpilluniversity.org/seven-minute-cure-for-covid-misinformation-the-testimony-of-dr-dan-stock/
          HIER der von http://www.deepl.com übersetzte Begleittext zum Video, der Sie in Sachen ECHTHEIT überzeugen könnte & sollte:
          „Dr. Dan Stock, Hausarzt in Noblesville, Indiana, sagte am 7. August 2021 vor der örtlichen Schulbehörde in Mt. Vernon aus. Sein Vortrag ging sofort viral – und das aus gutem Grund. In etwas weniger als sieben Minuten erklärte Dr. Stock, warum alles, was von der CDC und dem National Institute of Health befürwortet wird, im Widerspruch zur bekannten Wissenschaft steht. Wir werden nicht versuchen, seinen Vortrag zusammenzufassen, denn er ist wie ein schnell fahrender Güterzug mit hundert Waggons voller Informationen, die an uns vorbeirollen. Die Menge an Informationen, die er in seinen kurzen Vortrag gepackt hat, ist phänomenal. Erwarten Sie, dass die Impfbefürworter ausrasten werden, weil sich diese Informationen im Internet verbreitet haben, und alles in ihrer Macht Stehende tun werden, um diesen mutigen Arzt zu diskreditieren. 2021 Aug 7 – Quelle: Sebastian Gorka

          Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

        3. @Kalle

          „Das Problem von Hubis Kommentar ist die Tatsache, dass Hubi den genialen Trick nicht durchschaut hat,…“

          Ihre und meine Spekulation sind beide nicht aufgegangen. Weder genialer Trick, noch eine verpasste Löschung. Dass dieses vergleichsweise harmlose Video jetzt doch gelöscht wurde zeigt zumindest, dass deren Nerven mittlerweile auch nicht mehr die Besten sind👍. Denn ein gelöschtes, vergleichsweise harmloses Video, steht auch immer für die Ablehnung freier Kommunikation.

      3. Das 6-Minuten-Video ist bereits gelöscht worden. Ist es vielleicht anderswo verfügbar?

      1. Natürlich spricht sie mit gespaltener Zunge…
        Vergessen wir doch wieder, wer denn dieses Organ nach dem Krieg gegründet hat? Und warum sollten sie sich ändern?
        Ergo ist es ein strategisches Spielchen – nach dem Motto, wir haben es euch doch gesagt – doch ihr wolltet euch doch vera… lassen – drum geschieht das, was ihr bestellt habt!
        So utopisch? oder zu dystopisch?

  2. vielen Dank Herr Ludwig für ihre immer wieder guten Artikel.
    Hier wird verdeutlicht, wie es funktionieren kann, dass so viele zum Handlanger werden.
    Das Milgram-Experiment: Die Durchführung

    1. @palina Die Stromstöße sind bei den in der Öffentlichkeit stehenden Personen (aus welchen Gründen auch immer) die Medien mit Daumen rauf und Daumen runter, das erlebten wir schon bei den Beischläferinnen Naddel und der Pooth, als sie noch Feldbusch hieß.
      Die Medien geben den Ton vor wie der Mensch, der die Stromstöße austeilt und dieser Ton ist genauso irre wie in dem Filmausschnitt. Das Verteidigen des eigenen Territeriums, das jedem Tier zusteht, ist plötzlich Rassismus, wer die Lügen der Geschichte zurechtrückt, ist Revisionist und Nazi, zack–Stromstoß, keine Argumentation, keine Diskussion.
      Diese Mikrobengeschichte läßt uns schauen, was bisher geschehen ist und wir zugelassen haben. Gegen Deutsche und die Kirche kann jeder hetzen, auch öffentlich, gegen Minderheiten gibt es Schelte, mittlerweile auch juristische, weil es keine Gewaltenteilung mehr gibt. Die 20 %, die sich aus verschiedenen Gründen nicht impfen lassen, haben den Glauben an das System verloren, nichts wird mehr, wie es war.
      Sie sehen, daß dieser Staat nur vorgibt, für die Menschen zu sorgen, denn bei Corona ist Hektik angesagt, krebsaulösende Zusatzstoffe in Lebensmitteln erlaubt, die Hamersche Heilmethode wird verteufelt, Hamer selbst wurde verfolgt, auch in einer Serie von Hetzartikeln in der BILD, bin damals neugierig geworden.
      Menschen reagieren unterschiedlich, die einen übernehmen Bild-Meinung, bei mir und anderen weckt das Neugier und Entdeckungswillen. Dabei merkt man als intelligenter Mensch, daß in dem System BRD vieles nicht stimmt. Wenn wir jetzt nicht aufschreien, ist es wirklich zu spät, und die Diktatur ist plötzlich da. Nein, nicht plötzlich, ein wacher Mensch fühlte die Samtpfoten der Vergangenheit, mit der sie sich näherte.
      Die Nichtrückgabe der Beschlagnahmungen durch den Arbeiter- und Bauernstaat ist nur ein Beispiel von zig anderen, mit dem sich die bRD ins Unrecht rückte. Das betraf aber nur wenige, und die Masse schwieg wie immer, auch, weil die mediale Empörung ausblieb, die Mikrobe betrifft nun alle als unsere letzte Chance. Wenn die Masse jetzt nicht begreift, daß sie sich einig gegen Willkür sein muß, ist es zu spät.

  3. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    “ . . . die Abwehrrechte des Menschen gegen einen totalitären Staat werden verdreht und missbraucht, um – einen totalitären Staat zu errichten.“

    DAS ist die perfekte ANALYSE des MEGA-VERBRECHENS unserer „großen“ Koalition nach 16 Jahren „IM Erika“ – weil der nur scheinbar so friedfertigen & frommen Pfarrerstochter mit SED-Ausbildung in „Agitation“ – genau DAS gelang, was vor ihr nur Adolf Hitler schaffte:
    „Die vollkommene GLEICHSCHALTUNG im höchst UN-wissenschaftlichen, SEKTEN-haften, hochgradig kriminellen GRÖSSENWAHN – eines ganzen Volkes!?“

    WAHRIG, Deutsches Wörterbuch „Agitation“=aggressive politische Werbung, Propaganda [lat. agitatio „Betreiben, Tätigkeit“]

    1. um so einen Staatsstreich durchsetzen zu können bedarf es immer auch Menschen, hinfort Untertanen, die dies bis jetzt freiwillig mitgemacht haben. Hier muß man ansetzen! der Fehler liegt nicht nur bei den Herrschenden, sondern auch bei den Beherrschten. Warum lassen das manche mit sich geschehen?

      1. Es lassen nicht manche geschehen, sondern der Großteil der Leute. Weil sie vor Angst wie erstarrt sind und weil es bequem ist, die Eigenverantwortung abzulehnen.

        1. @M.Diers
          „…sondern der Großteil der Leute“

          Das ist auch meine Wahrnehmung. Allerdings hat die Angst viele Väter. Da ist die Urangst die eigene Urschuld (den physischen Selbsterhalt) nicht mehr sichern zu können. Da ist die Angst vor Ausgrenzung. Da gibt es die Angst vor Strafe, die Angst innerhalb der kleinsten Gemeinschaft seinen Stellenwert zu verlieren und in Ungnade zu fallen usw.

          Das „Virus“ hat vor allem (Sorry liebes weibliches Geschlecht) die „alten Weiber“ in Hysterie versetzt. Sie sind die schärfste Waffe in diesem Straßenkrieg für die Gewalten. Gleich danach kommen die grün lackierten Studenten und Oberschüler beider Geschlechter. Sie sind Täter und Opfer zugleich. Wie sie die Bilder bei der Zuwanderung lieferten, mit den Wirkungen ihrer bedingungslosen Zustimmung aber nichts zu tun haben woll(t)en. Schließlich ist es ihre zukünftige Gesellschaftsform, vor der wir sie vergeblich versuchen zu warnen.

          Ob wir auf dem Weg dorthin noch einen Volksgerichtshof und einen Strafrichter Roland Freisler bekommen, sei dahingestellt. Dass dieser Weg angesichts der Vorgänge möglich ist, können nur unbedarfte Dummköpfe und Feiglinge verneinen. Wer oder was bald zur Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ wird wissen wir nicht, dass sich dereinst eine solche Gruppe bilden könnte und ins Kreuzfeuer der bis dahin vollständig vereinnahmten Justiz geraten wird, ist jedoch in den Bereich des Möglichen gerückt. Wann Leute wie Söder den Bogen überspannt haben, wenn sie feststellen, dass die Impfungen mehrere Jahre in Anspruch nehmen werden, steht angesichts der gelähmten Gesellschaft in den Sternen. Was damit erreicht werden soll sicher nicht. Denn von Beginn war klar, dass ein maximales Chaos zur Durchsetzung sonst unmöglicher Forderungen, erzielt werden soll. 1945 stellte man nicht nur fest, dass neben Freisler 2000 zum Tode Verurteile, sondern auch viele Mitläufer ins Gras bissen. Das sollten sich die in der zweiten Reihe agierenden Politiker, Medienhuren und Juristen vor Augen führen, die für einen Judaslohn das Kommende kennen und trotzdem aus Gier unterstützen.

        2. Die sind ja so gescheit ! Verstehen jedes Detail dieser Pandemie und ließen sich impfen, damit wir endlich „durch sind“. Leider wahr….

      2. So ein Staatsstreich wird häppchenweise in kleinsten Dosen verabreicht, die Medien schweigen/vertuschen/täuschen (sind mit im Boot), so dass die Menschen nicht (selbstverständlich) erfahren können, was mit ihnen geschieht.

      3. Es ist doch wieder und wieder die Frage des „Leckerlis“.
        Der eine gehört dann zur „tollen Peer-Group“ (z. B.: Gutmensch), der nächste bekommt eine schnelle Belohnung (Steuervergünstigungen bei Solarstrom, E-Autos oder eben seine Menschenrechte zurück); und dann gibt es noch die, welche ein wenig Macht zugeschustert bekommen und „Schäferhund für die Schafe spielen dürfen“ …
        Es geht also wieder und wieder um Egoismus, Hochmut und den Wunsch, Gott zu sein oder zumindest spielen zu dürfen …

      4. Wer sind denn „die Herrschenden“ (oben?) – und wer sind die „Beherrschten“ (unten?)?
        Die BRD-Politikerkaste (und Regierungen weltweit) beispielsweise, die Figur Merkel/ die Parlament-Figuren…, sie scheinen doch fraglos alle ebenfalls „beherrscht“ zu werden, wenn man genauer hinschaut. Also: Wer herrscht? Und warum tritt er/ treten sie nicht offen auf der Weltbühne in Erscheinung?

        Vielleicht kommt man eher weiter mit der Frage: Woher stammt dieses Oben-Unten? Und: Ist es noch zeitgemäss? Und – wenn nein: Auf welchem Wege könnte dem Abhilfe beschert werden?

    2. @Kalle Möllmann, sorry, aber IM Erika ist ein ausführendes, gut funktionierendes Organ des weltweit agierenden Hegemons, den man auch als Pantokrator bezeichnen könnte. Und der Hegemon hat mehrere Exekutoren seines Willens, die alle wie auf Kommando funktionieren. Wenn das nicht klar wird, sehen wir leider nichts.

  4. Nur wenn sich eine genügende Zahl von selbst denkenden Bürgern empört und die totalitären Maßnahmen einfach nicht befolgt, kann diese Diktatur beendet und es können die Staatsverbrecher zur Verantwortung gezogen werden.

    Ja, das ist so.
    Doch was sehe ich in meinem persönlichen Umfeld? Ich bin der Einzige in den beiden Schulen, welche meine Töchter in Berlin besuchen, der im letzten Schuljahr seine Kinder nicht in die Schule geschickt hat, weil ich die Testpflicht und Maskenpflicht ablehne. Alle anderen Eltern sehen gar nicht ein, weshalb die Testpflicht und Maskenpflicht abgeschafft werden muss. Im Gegenteil. Sie halten mich für einen Spinner, einen Asozialen, einen Feind der Gesellschaft.
    Geht es nur mir so ?
    Nein, in Gesprächen mit anderen Eltern wird alles so bestätigt. Die Schulleiter, die Lehrer, die Elternvertreter, die Schülersprecher und praktisch 99,99 Prozent der Schüler stehen hinter den Zwangsmaßnahmen und verstehen überhaupt nicht, weshalb da jemand dagegen protestiert und sich weigert.
    Deshalb trifft auf die Situation eine alte Bauernweisheit zu: „Und wenn der Hund nicht seine Notdurft verrichtet hätte, hätte er den Hasen erwischt.“ (sinngemäß zitiert)

    Wenn ich jetzt also unsere Argumente unter dem Blickwinkel der Realität betrachte, muß ich leider feststellen, daß der Souverän mehrheitlich die verfassungswidrigen und rechtswidrigen Maßnahmen des Merkel-Regimes für richtig hält. Somit hat der Souverän demokratisch entschieden, daß es so gewollt ist. Es wird also nicht dazu kommen, daß die Mehrzahl die Zwangsmaßnahmen nicht befolgt.
    Wer sich auf das geschriebene Recht beruft, stellt verwundert fest, daß es von den Richtern mit Füßen getreten wird. Das zieht sich bis zu den obersten Instanzen durch. Bis es im Beschluss oder Urteil eines Ober-Dingsbums-Gerichts oder Bundes-Dings-Gericht heißt: „Gegen dieses Willkürurteil, das im Sinne der Machthaber gefällt wurde, ist keine Berufung zulässig.“

    Wie die Beamtenhirne in diesem totalitären Merkel-Staat ticken, zeige ich exemplarisch an der Antwort der Bildungssenatorin Sandra Scheeres. Ich hatte alle Argumente gegen die Maskenpflicht und Testpflicht aus dem Urteil des Weimarer Richters zitiert und die Frau Senatorin aufgefordert, sofort alle Maßnahmen zu beenden, weil diese verfassungswidrig, rechtswidrig und gesundheitsschädlich sind.
    Hier die Antwort aus dem Raumschiff, das sich Regierung nennt:

    Sehr geehrter Herr xxx,
    Frau Scheeres hat Ihr Schreiben erhalten und mich gebeten, Ihnen zu antworten. Sie hat Ihre Bedenken und Kritik an den Schutzmaßnahmen zur Kenntnis genommen, die Maskenpflicht soll ja nur die ersten zwei Wochen nach Unterrichtsbeginn noch gelten, dies ist dem Schutz vor Ansteckung bei den Urlaubsrückkehrern geschuldet.
    Die Empfehlungen nach Testungen für Nicht-Geimpfte oder – Genesene sind ja auch in übrigen Bereichen, in denen viele Menschen aufeinander treffen, weiterhin vorgegeben. Die Präsenz an der Schule ist nur mit Maske und Selbsttest vor Ort, oder aber mit einem Negativ-Bescheid aus einem Testzentrum, der nicht älter als 24 Stunden ist, möglich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ruby Mattig-Krone
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    SEN Q
    Qualitätsbeauftragte für Schulen bei Senatorin Scheeres
    Corona-Schulbetrieb@senbjf.berlin.de
    http://www.berlin.de/sen/bjf

    Wer solche Intelligenzbestien in der Bildungsverwaltung sitzen hat, welche unfähig sind, den Inhalt von Schreiben zu erkennen und deshalb – wie bei Politikern oft der Fall – beim Antworten völlig am Thema vorbeischrammen, braucht keine Feinde mehr.
    Dazu kommt noch eine Ungeheuerlichkeit, welche öffentlich noch nicht thematisiert wurde: Die Bildungssenatorin bittet auf ihrer Webseite ausdrücklich um Kontaktaufnahme mittels e-mail, weil das schneller geht als Briefpost. Was sie nicht erwähnt, ist ein Spamfilter, der auf bestimmte Worte reagiert, welche der Senatorin offenbar nicht gefallen. Die e-mail wird dann automatisch abgeschmettert. Der Absender der e-mail bekommt eine Standardantwort wie folgt:

    This is the mail system at host shout01.mail.de.
    I’m sorry to have to inform you that your message could not
    be delivered to one or more recipients. It’s attached below.
    For further assistance, please send mail to postmaster.
    If you do so, please include this problem report. You can
    delete your own text from the attached returned message.
    The mail system
    : host mx1.verwalt-berlin.de[141.15.34.10] said: 554
    5.7.1 Message refused by Dictionary check. This email from IP xxxxxxxxx
    has been rejected. The email message was detected as spam. (in reply to end
    of DATA command)

    Ich mußte also meine Nachricht an Frau Scheeres immer wieder zusammenstreichen, sämtliche „Reizworte“ wie „rechtswidrig“ oder „verfassungswidrig“ oder „Zwangsmaßnahmen“ rausnehmen, bis ich nach 6 vergeblichen Versuchen endlich nicht mehr vom Spamfilter abgeschmettert wurde. Es blieben 3 Sätze übrig von einem wohldurchdachten Schreiben.
    So wird erkennbar, wie die Obrigkeit den „Souverän“ frustriert, verhöhnt und mit Füssen tritt.
    Ich habe das vollständige Schreiben ausgedruckt und per Brief an die Senatorin geschickt.
    Die Antwort aus dem Elfenbeinturm der Macht habe ich oben zitiert.

    1. Lieber Herr Mmw, ich kann mitfühlen, denn meiner Tochter geht es ähnlich, und auch ich kenne die eigentlich unverschämten Briefe der Obrigkeit. Trösten kann ich Sie, daß wir uns in diesem Zustand schon sehr lange befinden, ich rede von 21 Jahren, als ich verzweifelt an Medien und Politik schrieb, daß ein Verbot der 4 Hunderassen die Beißstatistik (gefälscht) nicht verändert, sondern die Haltung das ausschlaggebende ist. Es gab Gutachten, vernünftige Menschen, u.a. auch Kubicki (FDP) und Christian Wulff (CDU), aber wir haben das Verbot immer noch. Es war der Test, wie weit man mit der Einschränkung der bütgerlichen Freiheiten gehen kann, wäre es nur um Hunde gegangen, hätte unser Protest geholfen, aber Medien und Politik war das Thema immens wichtig, vor allem das Durchsetzen der Maßnahmen bis heute.
      Die Mikrobe betrifft alle. Viele lassen sich aus Bequemlichkeit impfen. Eine große Zahl auch durch Korruption, nichts anderes sind die Versprechen, wieder ein paar Freiheiten zu bekommen. Denen fehlt es an Verstand, ihre unterwürfige Stellung gegenüber diesem System zu erkennen. Auch Eltern können einen Stubenarrest rückgängig machen, aber auch einen neuen bei Fehlverhalten nach ihrem Gutdünken verhängen.
      Den 2. Punkt erkennen sie gleichfalls nicht, nämlich, daß sich gerade ein staatliches perpetuum mobile in Bewegung setzt mit neuen Mutationen und immer neuen Impfungen. Mit einer Impfung ist es nicht getan, und auch die Masken wurden für immer verschrieben. Vielleicht muß die Maskerade noch länger dauern, damit die Eltern der Schulkameraden aufwachen. 2 Jahre waren anscheinend zu wenig.
      Meine Tochter hat sich bei telegram gleichen Gruppen angeschlossen, ich habe vor 21 Jahren Blogs mit der Hundethematik besucht. Man tauscht sich aus, denn die Blinden und Tauben Ihrer Umgebung wecken Sie nicht auf. Die verstehen Sie gar nicht. Die erkennen den Staat als ihren Vormund an und befolgen die Maßgaben. Leider muß ich feststellen, daß die 80 % Geimpften noch mehr Zeit brauchen werden, um ihre Lage zu erkennen. Es muß kommen schlimmer…

      1. @KW,
        ja, ich kenne auch sehr viele Rechtsbrüche und Verfassungsbrüche aus Zeiten, die Jahre und sogar Jahrzehnte zurückliegen und stimme Ihnen zu. Es gab noch nie eine echte Demokratie, noch nie einen wirklich funktionierenden Rechtsstaat. War auch nie so gewollt, denn der Souverän wurde durch die Fassade von „Demokratie“ schon immer gezielt von der Mitbestimmung ausgeschlossen.
        Die neue Partei dieBasis will das ändern. Deshalb ist dort jetzt der offene Machtkampf ausgebrochen. Skandal in der Basis: Baum fordert Austritt von Füllmich und Fischer
        https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/2021/07/29/skandal-in-der-basis-baum-fordert-austritt-von-fullmich-und-fischer/

        Beim obligatorischen Elternabend zum Beginn des neuen Schuljahres blieb ich daheim, denn es wurde von den Eltern gefordert, Maske zu tragen. Sollen sich doch die Untertanen treffen in der Untertanen-Zuchtanstalt, die sie „Schule“ nennen.
        Eine Bekannte, die auch im Corona-Widerstand aktiv ist wie ich, schrieb mir heute:

        Eine frühere Patientin von uns, sie litt jahrelang an Rheuma, hat nach der zweiten Impfung die schlimmsten Rheumaanfälle bekommen, nur noch geschrieen vor Schmerzen, war nicht mehr ansprechbar, ist gestern im Krankenhaus bei uns in xxxx verstorben. Ebenfalls ein früherer Patient von uns, vor zwei Wochen noch getroffen, bester Gesundheit, ging noch in die Berge- heute erfuhren wir von seinem plötzlichen Tod. Er wurde in der Zwischenzeit geimpft.

        Ist das vielleicht eine Chance, daß mehr Untertanen aufwachen? Durch den Tod von geimpften Angehörigen?
        Ein furchtbarer Gedanke, denn ich wünsche das niemandem.

    2. ZITAT @ Merkel-muss-weg:
      „Ich mußte also meine Nachricht an Frau Scheeres immer wieder zusammenstreichen, sämtliche „Reizworte“ wie „rechtswidrig“ oder „verfassungswidrig“ oder „Zwangsmaßnahmen“ rausnehmen, bis ich nach 6 vergeblichen Versuchen endlich nicht mehr vom Spamfilter abgeschmettert wurde. “

      Weiter oben erkläre ich anhand eines NICHT zensierten/gelöschten YouTube-Videos @ Hubi – wie man mit dem kleinen 3 x 4 derartig perfide ZENSUR durch SPAM-Filter aller Art – zumindestens derzeit mit ein wenig spielerischer Phantasie austricksen kann.

      1. Das Video, das angeblich durch Tricks vor dem Löschen geschützt wurde, ist nicht mehr verfügbar.
        Die „Tricks“ taugen wohl nix.

        Ihre „Erklärung“, wie man Spamfilter „austrickst“, steht nicht in Ihrem Kommentar. Wurde Ihr Kommentar vielleicht zensiert ?

        1. ZITAT @ M7rk7l-muss-w7g:
          „Das Video, das angeblich durch Tricks vor dem Löschen geschützt wurde, ist nicht mehr verfügbar. Die „Tricks“ taugen wohl nix.“

          Ich habe es durch das inzwischen perfekt vor der ZENSUR gerettete Video ersetzt. (11. August 2021 um 15:21)
          In der wichtigsten Universität für unser aller ÜBERLEBEN, in der „RED PILL UNIVERSITY“ des Alt-Meisters der amerikanischen Aufklärung G. Edward Griffin – wird es hoffentlich der Menschheit auf ewig zur Verfügung stehen – ausserdem sehen Sie unten auf der Seite insgesamt VIER (4) weitere Internet Portale, wo Sie alle relevanten, und von YouTube völlig kopflos, weil in PANIK ZENSIERTEN Videos finden, denn die US-Aufklärungs-Szene ist mutiger, intelligenter & auch finanziell besser organisiert, als der sehr viel besser bekannte WIDERSTAND in Deutschland.
          Dafür haben wir in Deutschland international geachtete HELDEN wie Dr. Bodo Schiffmann, Dr. Heiko Schöning, Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Wolfgang Wodarg & wir haben Dr. Reiner Füllmich – wobei ich die VIELEN unbekannten Helden, die überall ihr Leben, ihren Job, ihre Freunde riskierenden EINZELNEN nicht einmal kenne – die an 1001 unterschiedlichen Orten „ALL IN“ gehen!
          DIES JA BEREITS DIE DRITTE DIKTATUR AUF DEUTSCHEM BODEN – nur 32 Jahre NACH dem Mauerfall – nur 32 Jahre NACH dem Ende der ZWEITEN Diktatur auf deutschem Boden!
          Vor uns Deutschen fürchten sich die Psychopathen ganz besonders! Welche Ehre, welche Verantwortung!

          Wiederholung vom (11. August 2021 um 15:21)
          „Hallo Hubi,
          HIER das GLEICHE (YouTube) Video noch einmal – diesmal auf dem unzensierten Kanal vom Alt-Meister der echten Aufklärung G. Edward Griffin, dem ich seit Jahrzehnten aus gutem Grund vertraue:
          https://redpilluniversity.org/seven-minute-cure-for-covid-misinformation-the-testimony-of-dr-dan-stock/ (Ende Wiederholung)

          Zum besseren Verständnis:
          G. Edward Griffin verdanken wir die fundamental wichtige Aufklärung über die feindliche ÜBERNAHME der Federal Reserve durch die Hochfinanz zwischen 1910 & 1913 durch Rockefeller, Rothschild & CO „The Creature from Jekyll Island: A Second Look at the Federal Reserve by G. Edward Griffin“

          HIER auf Deutsch:

          ZITAT @ Mayer Amschel Rothschild:
          »Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.«
          Parallel erfolgte die ÜBERNAHME der Medizin durch den GLEICHEN Clan der Rockefellers zur GLEICHEN Zeit ( im Jahr 1910 ) – dazu müssen Sie den „Flexner-Report“ studieren & die anschließende ÜBERNAHME der kompletten MEDIZIN durch die HERRSCHER ÜBER DAS GELD!
          https://rockfound.rockarch.org/medical-education
          Diese Kombination aus krimineller HOCHFINANZ & krimineller MEDIZIN führte uns in den ERSTEN Weltkrieg, den ZWEITEN Weltkrieg & verführt uns derzeit geradewegs in den DRITTEN Weltkrieg.
          Wenn Sie VERFOLGEN – WER von allen drei Weltkriegen PROFITIERT – dann fällt der Groschen!
          Und leider, leider, leider ist im Krieg die WAHRHEIT immer das erste Opfer.
          Und WER die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd!

          MEDIZIN-BETRUG, IMPF-PROFITE & DIKTATUR
          ALLES IN EIN & DERSELBEN HAND
          SORRY, aber Merkel, Macron, KILL BILL Gates & Klaus Schwab sind nur Schachfiguren im uralten Spiel – denn seit 1910 dienen alle Regierungen & Völker der gleichen MAFIA aus HOCHFINANZ & MEDIZIN – entweder freiwillig, durch die Psychiatrie, oder durch KRIEG.
          Erst wenn wir endlich eine „me too“ Bewegung auf diesem ALLERHÖCHSTEN Niveau erreichen – wo ECHTE Mitläufer aus der obersten Etage ihren Herzen endlich Luft machen, und erstmals EHRLICH werden – und ihr Insider-Wissen endlich offen & transparent für ALLE Menschen machen – wird dieser 111 Jahre alte Spuk enden!
          (…)

        2. Hoch interessantes Detail am Rande:
          WER als Detektiv mal recherchiert – WO genau dieses mysteriöse „Jekyll Island“ (Die Insel „Jekyll“) eigentlich liegt – der erkennt den US-Bundesstaat GEORGIA, nur unweit der Stelle, wo auch seit nunmehr 41 Jahren mit dem in Granit gehauenen Aufruf zum GENOZID der 7 Milliarden Erdenbürger, auf den höchst kriminellen „Georgia Guide Stones“, diese perfide WERBUNG vom geheuchelten, weil glatt ERLOGENEN, angeblichen GEHEIM-AUFTRAG Gottes, für den globalen MASSEN-MORD betrieben wird!

    3. @ Me mu we

      auch ich habe einschlägige Erfahrung mit Briefen an Regierungsmitglieder, regionale Behörden und Zeitungen. Wenn überhaupt, kommt ein Standard-Schreiben der Sekretärin mit dem Hinweis, man soll nicht ausländerfeindlich sein. Es ging dabei um die weibliche Beschneidung, welche mit dem Zuzug von Muslimen aus vielen ihrer Heimatländer auch hier praktiziert wird. Immerhin muss man mit Protesten vorbauen, dass wir selbst nicht auch noch in diese Lage kommen! Fehlanzeige. Kein Bedarf an Vorausschau und Erhalt unserer eigenen Kultur.

      Das Unrecht, das wir selbst erleiden, vor allem wenn es um Kinder und Haustiere geht, ist unermesslich wie ein großer See. Tatsache ist, dass es uns allen so geht, es ist erschreckend, wie viele Menschen von diesen Repressalien berichten können. Also betrifft es uns alle. Dieses Bewusstsein kann ein starker Motor Richtung Freiheit werden. Machen Sie weiter in Ihrem mutigen Auftritt. Die Kinder werden es Ihnen danken.

      Wenn ein Kind sagt: „Mama/Papa ich hatte eine schöne Kindheit. Du warst immer da. Ich danke dir für alles.“ Dann geht der Himmel auf. Die Sonne scheint um Mitternacht. Das ist ein Sieg gegen die Sklavenhalter.

  5. „Nur wenn sich eine genügende Zahl von selbst denkenden Bürgern empört und die totalitären Maßnahmen einfach nicht befolgt,….“

    Ich sage es seit Beginn der Plandemie: Einfach nicht mitmachen. Das ist die einzige Möglichkeit diesen Wahnsinn endlich zu stoppen.
    Mittlerweile gibt es offiziell (EU) gemeldete 20.000 Todesfälle durch die „Impfung“, die in Wahrheit eine ungeprüfte neuartige medizinische Plattform ist, mit der in Zukunft weitere Behandlungen angestrebt werden. Hunderttausende schwere Nebenwirkungen, die sich nicht in Luft auflösen. Ernst zu nehmende neutrale Fachleute sprechen von einer zehnfachen Dunkelziffer. Das ist Völkermord!!!

    Es ist in diesen Zeiten nicht immer leicht, ja es gehört auch Mut dazu, gegen den Strom zu schwimmen. Die verbliebenen 30% Unbehandelte sind aber die einzige Chance dieser angestrebten und in Teilen bereits realisierten kommunistischen Diktatur vielleicht doch noch zu entkommen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

    Wenn Ihr in den Supermarkt geht teilt auf Anfrage mit, dass ihr aus medizinischen Gründen keine Maske tragen könnt. Was ja stimmt, da die Masken zu Beeinträchtigungen führen. In 50% der Fälle fragt nicht einmal jemand; in weiteren 25 % wird nach einem Attest gefragt. Hier müsst ihr auf die Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes verweisen, wonach
    a) Ein schriftlicher Nachweis nur gegenüber Ordnungskräften (Gesundheitsamt oder Polizei) notwendig ist (siehe Landesverordnungen) und
    b) die Gründe des Verzichts (z.B. Erkrankung, Allergie oder Angstzustände) privater Natur sind. Das ist Sache zwischen Arzt und Patient. Die Beweislast liegt beim Herausforderer. Die Verkäuferin hat lediglich die Aufgabe auf das Fehlen hinzuweisen (siehe jeweilige Landesverordnung).

    In jedem zehnten Laden machen die Filialleiter oder Eigentümer nach meiner Erfahrung von ihrem Hausrecht Gebrauch; dann einfach in einen anderen Laden mit dem Hinweis, nie mehr in Zukunft sein Geld dort zu lassen.
    Man braucht nur ein klein wenig Mut und mit jedem Einkauf werdet ihr stärker. Spätestens nach ein paar Wochen ist der Drops gelutscht. Der Friseur kommt ins Haus, die immer wiederkehrenden Supermärkte fragen nicht mehr, sie kennen Dich als Außenseiter ja bereits und das Fitnessstudio kann auch ohne mich die Zeit überstehen.
    Meine Frau war während dieser Zeit zweimal beim Arzt und einmal beim Zahnarzt. Die Ärzte wissen genau, was Sache ist. Das macht ihr Mitlaufen ja so perfide. Sie hatte nie ein Problem mit der fehlenden Maske, musste nur Draußen warten.

    Fasst euch endlich ein Herz. Es geht hier nicht um eine Tüte Chips, es geht um alles, was ein menschenwürdiges, selbst bestimmtes Leben ausmacht.

    1. Mein Beitrag zur Gegenwart:
      Erklärung
      Frage: Sind Sie gegen Covid 19 geimpft?
      Antwort: Aus medizinischen, religiösen und ethischen Gründen werde ich mich nicht impfen lassen.
      Frage: Können Sie das näher erklären?
      Antwort: Die Gründe für meine Handlungsweise sind ganz persönlicher Natur und gehen niemanden etwas an.
      Mein Zeugnis hierzu:
      Ich werde zu dieser Entscheidung stehen und bin bereit
      aus Mangel an Einkaufsmöglichkeiten zu (ver)hungern, keine medizinische Versorgung mehr zu bekommen, von Geimpften geächtet, vielleicht sogar verfolgt zu werden.
      Ich nehme in Kauf, dass ich in naher Zukunft eventuell das Leben eines Märtyrers auf mich nehmen muss.
      Zudem ist eine Freiheit, die ich nur durch eine Spritze erkaufen kann, für mich nicht erstrebenswert, hat für mich keinen Wert.

      1. haha, das gefällt mir, bis aufs Verhungern. Ich werde in JEDES Geschäft gehen. Auch, sollte ich gehindert werden. Wenn die Polizei kommt, dann bleibe ich stehen, sage nur meinen Vornamen und frage die, ob sie für mich überhaupt zuständig sind, denn ich bin privat hier. Dann noch: „Wie hoch sind SIE versichert?“ Wenn der Text aus ist, fange ich von vorne wieder an. Dann werde ich einkaufen. NIEMAND kann mich hindern !!!!

        1. da glauben Sie irrtümlich noch an den deutschen Rechtsstaat. Wie war es denn damals, als Juden mit dem gelben Stern ausgegrenzt wurden, nicht mehr einkaufen durften, sich verstecken mußten.
          Ich bin bereit für diesen Schritt, weil ich meine Angst überwinden kann. Es gibt mehr als das hier gelebte materielle Leben. Diesem höheren Sein bin ich mehr verpflichtet. Wie Sie sich das vorstellen gäbe es noch Verlässlichkeit im menschlichen Miteinander. Und das ist leider sehr fraglich, auch in den Geschäften. Sie werden schneller kommentarlos zusammengeschlagen werden, als Sie eines Ihrer Aergumente vortragen könnten. Siehe Berlin am 01.06.

        2. @ Eva

          Zusammengeschlagen wird nur derjenige, der seinen Ausweis zückt. Sie haben es reihenweise gesehen. Es geht um das richtige VERHALTEN eines Freien Menschen.

  6. Wenn der Bürger so frei und souverän sein will (was er nie war), soll er sich auch so benehmen.
    Das tut er aber nicht, er benimmt sich eben wie das sprichwörtliche Schaf, welches zum Schlachter geführt wird.
    Dann muß er sich auch nicht beklagen, daß er so behandelt wird. Es gibt immer Aktion / Reaktion, d. h. wer sich wehrt, wird immer eine Reaktion des Gegenübers erreichen. Wer sich nicht wehrt, ist halt selbst schuld.
    Außerdem gibt es keine Menschenrechte für alle an jedem Ort dieses Planeten, sondern Menschenrechte sind an den Ort gebunden, wo man geboren ist.

  7. „Etablierung der 3. totalitären Diktatur auf deutschem Boden, unter dem angstgeschürten Vorwand einer medizinischen Notwendigkeit.“

    Diese Versklavung der Menschen dient der Verunmöglichung der Dreigliederung des sozialen Organismus. Diese hat ja zu schaffen mit der Freiheit von Kunst & Schulen, die nur möglich ist, sofern wir Menschen erwachsen genug sind, uns eigene Freiheit selber zu nehmen, wofür es MUT braucht.
    Es braucht besonderen MUT, Rudolf Steiner ernst zu nehmen, der ja erkennbar macht, WEM wir die Freiheit zu verdanken haben. Er sagte: „Wenn wir frei sein wollen, müssen wir das Opfer bringen, die Freiheit dem Christus zu verdanken!“ GA 131, S.228 ff
    Der Christus ist der Geist, den wir brauchen, wenn wir ein Freies Geistesleben wollen. (…)
    Die Taube ist Sinnbild des Wortes, weil es seit Urzeiten schon Brieftauben gibt, die Nachrichten transportieren können. Und Nachrichten haben mit Geist zu schaffen-
    Die katholische Kirche hat anno 869 den Geist aus der Trinitätslehre abgeschafft, und entweder schaffen wir Ihn wieder an, oder wir werden erniedrigt.

  8. Ich kann nicht erkennen, dass Reichelt „den Kern des neuen Totalitarismus benennt“. Der Kern des neuen Totalitarismus ist nirgendwo anders zu verorten als in der Macht des Geldes – des Kapitals. Hier laufen alle Fäden zusammen. Auch die Ursachen für den vorauseilenden Gehorsam fast aller Staaten, die „totalitären“ , die Freiheitsrechte der Bürger raubenden Maßnahmen durchzusetzen, sind in deren Verschuldung zu finden.

    1. @ edmundotto
      Das Geld ist nicht der Kern des Totalitarismus, sondern, wie auch in anderen Bereichen, der Treibsatz, genauer: die Gier nach dem Gelde.
      Die Gier nach dem Geld ist also ein seelisches Mittel zur Realisierung des Totalitarismus, während die Ausschaltung der vorstaatlichen Grundrechte des Menschen auf scheinbar rechtlichem Wege den Kern dieses neuen „demokratischen“ Totalitarismus ausmacht.

      1. @hludwig
        ««Die Gier nach dem Geld ist also ein seelisches Mittel zur Realisierung des Totalitarismus, während die Ausschaltung der vorstaatlichen Grundrechte des Menschen auf scheinbar rechtlichem Wege den Kern dieses neuen „demokratischen“ Totalitarismus ausmacht.»»

        Eine, bzw. meine Ergänzung dazu:
        Die Gier nach dem Gelde ist letztendlich das in eine Falle geratene gesunde Verlangen nach Freiheit und aufrichtigem Kontakt zu anderen. Die Falle in diesem Spiel wird durch das globale Geld- und Disziplinierungssystem aufgestellt. Die Ur-Sache der genannten Gier ist also nicht unbedingt niederer Herkunft sondern etwas an sich Gutes, das aber leider irregeleitet wurde.
        Die vorstaatlichen Grundrechte sind Rechte, die nur durch souveräne Gewalt durchgesetzt werden können und ständig verteidigt werden müssen. Das ist das Problem. Sie müssen ständig verteidigt werden. Ein “Staat”, was immer das sein möge, kann das nicht. Es muss von den Berechtigten, also den Menschen selbst kommen. Von innen nach aussen und nicht umgekehrt. Nicht die Menschen sollen die Untertanen des Staates sein, sondern umgekehrt, der Staat muss das gemeinsam zu beherrschende Werkzeug der Menschen bleiben. Totalitarismus herrscht ab dann, wenn der Mensch zum Untertan und Werkzeug des Staates wird.
        Und wenn gleichzeitig mehr und mehr charakterlich labile Menschen zum Diener dieses immer bedrohlicher werdenden Leviathans werden. In Teutonien liegt der Anteil solcher labilen Diener derzeit wohl über 80% der Gesamtbevölkerung. Mögen wenigstens die verbliebenen 20% standhaft und freiheitsbewusst bleiben!

      2. Das Geld hat den entscheidenden Fehler, dass es nicht rostet, nicht verdirbt, nicht zerfällt. Dadurch kann es jeder horten. Wir bekamen den falschen Gedanken eingepflanzt, dass jener, der Geld hat, mächtig ist. DIE haben so viel Geld, wie wir nicht zählen können. DAS IST KRANK !!! Wer braucht so viel Geld? Einer, der uns damit gründlich verarscht !!!

    2. Suchen wir nicht die Schuld beim Großkapital. Suchen wir die Schuld auch bei uns selbst. Es steht doch jedem frei nicht mitzumachen. Da bedarf es aber einer Angstfreiheit, die wir in dekadenten Zeiten zum großen Teil nicht mehr kennen.

      1. @Eva Scherrer,
        ich verstehe nicht, wie jemand ohne Geld leben könnte.

        Sicher, im Urwald, alleine und die Kunst des Überlebens (Survival) trainiert und gekonnt. Das geht. Aber doch nicht in Deutschland. Wohnen? Kostet Miete. Eigenes Haus? Kostet Grundsteuer und sonstige Kosten wie Strom usw. Einkaufen? Geht nur mit Geld. Ach, jetzt fällt es mir ein. Betteln. Unter der Brücke schlafen. Das geht auch. Will ich aber nicht.
        Ich verstehe deshalb nicht, weshalb „wir die Schuld auch bei uns selbst“ suchen sollen. Die Verantwortung muß beim Täter gesucht werden, nicht beim Opfer.
        Ich kläre seit fast 30 Jahren über das Geldsystem auf und fordere ein besseres Geldsystem. Hat nichts gebracht, weil das Großkapital die Fäden zieht, begonnen bei der Geburt bis zum Tod eines Menschen. Das Bildungssystem, die Macht in der Gesellschaft, die Massenmedien sind in der Hand des Großkapitals.

        1. dazu könnte man jetzt sehr viel antworten über Tauschhandel, abwarten etc. Nein, heute und jetzt zählt nur: bis hierher und nicht weiter. Ich habe keine Angst und bin zu allem bereit, keine Kompromisse mehr, aber immer ohne Gewalt. Man muß wissen, wieviel einem die Würde aller und die eigene Freiheit im Vergleich zum Materiellen wert ist.
          Und wie es sich in meinem langen Leben gezeigt hat: wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.

      2. @Eva Scherrer: – Ja, Zustimmung, auch weil: Dies eine Zwangs-Spritze ist; sie ist „gekauft“ (Korruption) und wird ursächlich erst durch eine scheinheilige Berufs-Politik zur realen Gefahr – wer dabei als PolitProfi nicht mitspielen will (siehe Haiti und 4 x Afrika) wird ersetzt – oft „Herzschlag“. Das wiederum weist auf eine globale Orchestrierung hin. Diese „Freiheit“, die proportional zu unserer Unfreiheit/ unserem Zwang entstanden ist, nehmen die Strategen der Macht (Investoren) von den Völkern der Welt und nennen das schamlos: Politik. Und bist „DU“ nicht willig, so machen die den Erlkönig und üben ZWANG – bezüglich der Massen „vorerst“ mit verdrehten Schuldzuweisungen und pervertierter Moral, wie man sieht. WARUM? können die das:
        Weil die Historiker die Vergangenheit „entkeimen“, damit den „Sinn“ für das Kommende zerstören, d.h. die Zukunft zum Absterben bringen! und alle Wissenschaften ebenso erkauft sind, wie die „Nachrichten“ (-Propaganda) und wirklich ALLES liefern, wie bestellt (Ausnahmen bestätigen die Regel- siehe Artikel) – auch jeden medialen „Weltuntergang“, mit dem noch ein fetter „Hering vom Teller“ gezogen, d.h. ein neues Geschäft begründet werden kann (inkl. Treibmittel: ANGST u. GIER). Ist das Versiegen allen Glaubens zugunsten der INVESTOREN das „Ende“ oder der „Untergang“ (als Vorbedingung für den geplanten Neu-Beginn)? NWO?
        Zitat: „Ist es vielleicht der wachsende Verlust von Geistigkeit in unserer auf materiellen Konsum fokussierten Zivilisation, der uns Angst und Schmerz bereitet und uns immer mehr in eine Verfassung bringt, anderen Menschen immer mehr und auf immer schlimmere Weise Schmerzen zuzufügen, Schmerzen, die am Ende uns alle treffen? Ich weiß es nicht. Aber wir beobachten alle: In Teilen der menschlichen Gesellschaft vollzieht sich eine schreckliche Fehlentwicklung, die in galoppierende Zerstörung mündet. Diese Fehlentwicklung rächt sich dann am Ende an einzelnen Mitgliedern gewissermaßen stellvertretend, auch wenn diese ganz unschuldig sind (in dem Sinn, dass sie nämlich solche Fehlentwicklungen tatenlos zugelassen haben).“ (Zitat Hans-Peter Dürr; Physiker; Nobelpreisträger; Schüler und Freund Werner Heisenbergs)
        „…in Teilen der Gesellschaft“ – leider muss man da v.a. die „machthabenden Teile“ nennen und den „Neuen Götzen“ (Staat) natürlich – aber: „Alles nur geklaut – äääh gekauft“… (Stichworte: Businessplan und Lobby).

      3. @ Eva

        da bin ich genau der gleichen Ansicht.

        @ Me mu we

        Der Mensch braucht Sauerstoff, Wasser, Sonnenlicht, Eiweiß, Fett, Kohlehydrate, ein intaktes soziales Umfeld, Freunde, etwas Kleidung, haufenweise Freizeit aber KEIN GELD. Das ist eine Illusion, welche mehr und mehr funktioniert ! Noch im Mittelalter konnte sich jeder, der konnte, seine eigenen Münzen prägen lassen. Getauscht wurde maximal, bis hin zum „Flohmarkt“.

        1. @Ela
          Das sind Träume, die in einer extrem arbeitsteiligen Wirtschaft nicht mehr denkbar sind. Ob sie wünschenswert sind, halte ich auch für diskutabel, denn nicht jeder technische Fortschritt ist ein geistiger Rückschritt. Es kommt vielmehr darauf an, dass wir als Menschheit mental so wachsen, dass wir die Dinge, die wir in Szene setzen, vorher auf ihre Wirkung auf die Allgemeinheit prüfen. Danach ist nicht der Mediator Geld das Problem (die Ursache), sondern der leistungslos einbehaltene Zins (einschl. Steuer, der auch als Zins zu sehen ist), der das ungedeckte Geld in Verruf bringt. Ein zinsloses gedecktes Geld mit Umlaufsicherung würde dann verhindern, dass wir 10kg Kartoffeln auf einen Markt schleppen müssen, um 5gr. Vanille tauschen zu können.

          Dass das Geld nicht erst seit heute entartet ist, können Sie vielleicht am Übergang vom britischen Empire nach Washington D.C. nachvollziehen:
          https://www.weltderwunder.de/photo_stories/macht-krieg-geheime-symbole-die-dollar-verschwoerung

          1. ich schätze Gaby Weber sehr. Sie ist eine sehr gute Journalistin. Ein weiteres Puzzle-Stück wie es in Deutschland funktioniert.
            Ewig geheim – Wie der Staat seine Akten vor den Bürgern versteckt | Gaby Weber
            Für eine Demokratie ist Transparenz und die Möglichkeit, staatliche Institutionen durch den Bürger oder durch die Medien zu kontrollieren, essentiell. Was zunächst selbstverständlich klingt, stößt in der Praxis auf Widerstand. Die Mächtigen lassen sich ungerne in die Karten schauen und versuchen mit Taschenspielertricks, ihre Akten dem Zugriff der Öffentlichkeit zu entziehen. Ohne die zeitliche Begrenzung von maximal 60 Jahren, wie es im Gesetz steht. Für alle Ewigkeit. Dokumente aus den fünfziger Jahren werden bis mindestens 2042 für streng geheim erklärt und auch diese Frist kann nach Bedarf verlängert werden.

  9. Sie wissen genau was Sie tun! Sie wissen um Ihre ungeheuerlichen Entscheidungen genau Bescheid! Sie wissen auch was Sie falsch gemacht haben!
    Aber um das alles aufrecht zu halten, aus Angst vor dem Volk, sich für ihre irrsinnigen Entscheidungen verantworten zu müssen, machen Sie die Flucht nach vorn, indem Sie diesen Irrsinn noch verschärfen, in der Hoffnung, damit Zeit zu gewinnen, bis „Gras“ darüber gewachsen ist! Auf die Vergesslichkeit des Volkes ist ja im Allgemeinen immer Verlass!
    Wenn es ganz hart für diese Staatsverbrecher kommen sollte, dann setzen sie sich ab und lassen uns in dem von ihnen angerichteten Schaden zurück!

    1. Werter Wolfgang, haben sie wirklich etwas falsch gemacht … – oder läuft nicht alles nach Plan? Ja, es ist ihr Plan, und der hat eben auch einen Part B,C,D etc. für den Fall/die Fälle wenn das „Volk“ dann doch noch aufbegehren mag …

  10. Heute morgen bei Reitschuster gelesen, Exklusive INSA-Umfrage: Wie die Deutschen wirklich zur Corona-Impfung stehen. Unter anderem steht dort:
    „Mit steigendem Haushaltsnettoeinkommen steigt der Anteil derer, die sich vollständig gegen das Coronavirus impfen lassen wollen oder es bereits sind, von 58 Prozent (unter 1.000 Euro) auf 76 Prozent (4.000 Euro oder mehr). Bei den Befragten mit einem Haushaltsnettoeinkommen von unter 1.000 Euro ist der Anteil der grundsätzlichen Impfskeptiker stärker ausgeprägt als bei den anderen Befragten (14 Prozent zu 6 bis 8 Prozent).“
    Julian Reichelt schreibt für die sich erstaunlich wandelnde Bildzeitung. Bildzeitung war früher die Zeitung der Unterschicht, ist es wohl heute auch noch. Könnte es möglich sein, dass uns die Bild wieder in eine bessere Zukunft führt mit den vielen Menschen, die jeden Morgen diese Zeitung, nicht nur wegen des Horoskops, lesen, wenn die geschätzen gebildeteren Leser auch einmal auf Bild zurückgreifen würden? Zumindest hat man früher mit Hilfe von Bild die Wahlen gewonnen. Sie hat also nach wie vor einen großen Einfluß.
    Früher hieß es „Bild sprach zuerst mit dem Toten“. heute könnte es doch heißen: „Bild spricht mit den Aufgewachten“

    1. Die Wandlung bei Bild muss an einem neuen amerikanischen Investor liegen, der 40 % der Anteile bei Springer halten soll.

      1. und die Wandlung wird zuerst von den Bildlesern aufgenommen, und da ja Propaganda-empfänglich auch für die in unserem Sinne richtige Seite, von ihnen weiter verbreitet.

        1. Die Eintagsfliege bei BILD ist ganz nett, hat jedoch bei Merkel, Södolf und Co. nichts bewirkt.
          Könnte mit der Auflage der BILD zusammenhängen, die von 5 Millionen auf 500.000 gesenkt wurde durch Deutschland-Abschaffer in der Chefetage.
          Am besten drückt es der ehemalige Chefredakteur der BILD aus:

          Warum bleibt unsereiner trotzdem der „ungläubige Thomas“, obwohl er doch so gerne der „Lieblingsjünger Johannes“ wäre? Weil BILD jahrelang alles, was Deutschland systematisch zur Ruine zermalmt hat, bejubelte: D-Mark geopfert … Euro-Zahlmeister für ewigen Pleitiers wie Griechenland, Italien, Spanien, Frankreich gefeiert … Den Klimaretter Kernkraft zerfetzt … Millionen „Merkel-Gäste“ zu „Facharbeitern“ gelogen (BILD-Chef Diekmann), die heute unsere Kinder grün und blau prügeln, sich die Frauen nehmen, wann und wie sie wollen … Erst den Diesel, dann alle Autos zu teuren und lebensgefährlichen Elektro Töff-Töffs verhunzte … Das Schlimmste: Es waren die SPRINGER-Chefs, die nicht nur dem BILD-Totengräber Kai Diekmann 15 Jahre der Schranzen-Steiß vergoldeten, obwohl er die Leser zu Millionen verjagte… Und es waren die BILD-Redakteure, die Honeckers Merkel zur Totengräberin Deutschland werden ließen, zur mächtigsten (kinderlosen) „Mutti“ der Welt schalmeiten (der tägliche Grappa-Greis: “Ich mag sie, ich mag sie sehr…“).
          http://www.pi-news.net/2021/08/bild-ist-fast-wieder-deutschland/

    2. In diesem Zusammenhang wäre eine weitere Umfrage interssant, wo nur zwei Aspekte untersucht und abgefragt werden müsssen.
      a) Fahren sie ein E-Auto?
      b) Haben sie sich schlumpfen lassen und werden sie, wenn nötig jeden Monat zur Schlumpfung gehen.

      Wieviel Doppelnennungen werden wir antreffen, bei diesem „Bildungs-Bürgertum???

  11. Wer kennt die Rechtslage?
    Man könnte eigentlich an den Standortleiter der hiesigen BW – Kaserne schreiben und um Herausgabe von Waffen bitten. Die eingelagerten Kriegswaffen gehören dem Bürger.
    Das Grundgesetz räumt doch jedem Bürger ein … Widerstandsrecht gegen jeden ein, der die verfassungsgemäße Ordnung beseitigen will. Waffengewalt ist dann erlaubt, wenn andere Mittel nicht mehr zum Erfolg führen können?

    Dieser Staat haut protestierenden Bürgern aufs Maul und zeigt daher selber, dass es keine friedlichen Mittel für den Bürger gibt, die Ordnung wieder herzustellen.
    Auf der Basis eines richterlichen Gutachtens, das den Fall eines nunmehr gerechtfertigten bewaffneten Widerstandes feststellt? (…)
    Wer kennt sich aus oder kennt einen Richter, der helfen könnte, die Rechtslage zu klären?

    1. Au weia, Gewalt ist doch genau das, was die als Vorwand brauchen, um weitere Rechte zu suspendieren und selber loszuschlagen. Die dafür notwendigen Arsenale sind randvoll und die Söldner stehen bei Fuß.

    2. @ waltomax

      Wenn ich dazu was sagen darf. Dieses herrschende Rechtssystem ist ein auf Hierarchie zugeschnittenes, hat Gummiparagraphen, welche immer nur einseitig „wirken“ und ist nicht gerecht. Unser inneres Gerechtigkeitsempfinden wird maximal strapaziert und beleidigt, immer, wenn wir mit diesem sog. Rechtssystem zu tun haben. Richter sind abhängig von den Formeln, auf die sie konditioniert wurden. Viele von ihnen begreifen bis zuletzt nicht, was sie da überhaupt die ganze Zeit tun. Mir sagte ein Rechtsanwalt: „Sagen sie das nicht zu mir. Sagen sie nicht, ich wäre ein guter Mensch.“

      Es wird uns kein Richter helfen. Wir können uns nur selbst helfen, und NUR friedlich. JEDER von uns kann passiven Widerstand leisten. JEDER von uns kann abwarten. Bis wir wissen, was die Impfung tatsächlich ist. Widerstand ist richtig, in angemessener Form. Bitte begreifen Sie die Gesamtlage, in der wir uns befinden. Unser Weg durch diese Zeit ist mit Tretminen aller Art versehen. Ein falscher Tritt und die Menschheit hat ausgesorgt. Bewaffneter Widerstand. Wem wollen Sie denn eine Waffe in die Hand geben? Die Rekruten halten die Waffen wie die Betrunkenen. Ein Wunder, dass in den Kasernen nicht mehr passiert ! Es kann doch unmöglich jeder aus dem Haus gehen und durch die Gegend ballern! Wenn Sie sich die Kommentare ansehen, wie viel Irrtum da beleidigend durch die Kommentarstränge geschossen wird, in ECHT ist dann eben einer tot, auch wenn es den Falschen trifft. Über so ein Experiment sind wir längst hinweg. Wir haben uns entwickelt. Wer zu feige ist, „Nein DANKE“ zu sagen, der kann auch keinen bewaffneten Widerstand koordinieren. Vor allem, weil keiner weiß, WER der FEIND ist.

      Wir wurden IMMER gegen die anderen Völker aufgehetzt. WO ist der echte, der gemeinsame FEIND? Niemand kennt ihn. Fauci, Schwab, Rothschild, wie sie alle heißen, die sind doch auch nur Handlanger, Mittelsmänner, austauschbares Werkzeug. WER steckt hinter alle dem? WER hat es ersonnen? WER ist der Urheber und Blutsauger an uns Menschen, der es immer wieder geschafft hat, uns Sand in die Augen zu streuen über die wirklichen Hintergründe ?

      1. @Ela
        Bewaffneter Widerstand bedeutet nicht, dass geschossen werden muss. Man ist bewaffnet und macht klar, nötigenfalls auch von der Waffe Gebrauch machen zu wollen. Vor allem der Polizei muss das deutlich werden.

        Der Bürger muss keine Waffen bekommen. Das ihn nach innen verteidigende Militär ist bewaffnet.

        1. Ja, das begreife ich, da müssten wir aber den Begriff ändern. Was Sie meinen, ist ein politischer Winkelzug, Bündnisse, die zum Tragen kommen, Machtverhältnisse, die sich neu aufbauen und ein Gegengewicht herstellen. Dazu, finde ich, sind wir nicht nur zu wenige, sondern es fehlt grundlegend am Willen zur Formation. Das, was jetzt stattfindet, wird nicht als feindliche Strategie und Angriff auf das Leben erkannt, sondern eben als gesundheitliche Einschränkung. Solange das nicht klar ist, was hier wirklich läuft, und das ist vielen Menschen nicht klar, kommt keine Gegenbewegung in diese Misere.

  12. Diese Impfung ist keine Impfung, sondern eine Genmanipulation mit sehr giftigen Stoffen, die den Menschen eingespritzt werden. Defacto sind diese Stoffe weder wissenschaftlich, noch medizinisch zugelassen. Eine politische Notfall-Zulassung solcher Stoffe, von denen keiner weiss, was für Katastrophen sie im Körper anrichten, ist ein übler Witz. Die dahinter stehenden Herrschaften sorgen sich nicht um unsere Gesundheit, sondern sind an unserem Abgang interessiert sowie an der Anschwellung ihre Portemonnaies.
    Die Totenzahlen der Geimpften nehmen laufend zu, von den gesundheitlich bis an ihr Lebensende geschädigten Geimpften ist dabei noch gar nicht gesprochen. Und die offiziellen Zahlen würden – so von verschiedenen Informationskanälen – nicht stimmen, sie müssten wahrheitsgetreu um ein Vielfaches multipliziert werden. Die Langzeitfolgen einer solchen im Körper wütenden Genmanipulation sind dabei noch nicht berücksichtigt, geschweige denn, dass zusätzliche Negativ-Wirkungen im Körper überhaupt nicht bekannt sind. Also, warum soll sich ein Mensch solch einen giftigen Dreck in den Körper spritzen lassen, der von einer kleinen hinterhältigen Machtgruppe bewusst fälschlicherweise als Impfung ausgegeben wird???

    Alles, was festzustellen ist, ist, dass diese Genmanipulation – nicht Impfung – dazu da ist, die Menschen krank zu machen, sie ist ein Euthanasie-Programm, nichts anderes. Wer dazu zwingt, dass die Menschen sich dieser Genmanipulation unterziehen, der greift in übelster Weise die Gesundheit der Menschen an und verhält sich schwer kriminell. Ein Gruss an die dreckigen Politiker und ihre Anhängerschaft!!!

    Holocaust-Überlebender: Die Angst vor dem Virus wird durch Propaganda geschürt und die letzte Stufe war die Ausrottung
    https://uncutnews.ch/holocaust-ueberlebender-die-angst-vor-dem-virus-wird-durch-propaganda-geschuert-und-die-letzte-stufe-war-die-ausrottung/

  13. Putsch mit Persilschein?

    Es geht um keinen Putsch, sondern um die Wiederherstellng der verfassungsmäßigen Ordnung. Falls sich ein Bundes- oder Verfassungsrichter zu einem Gutachten bewegen ließe, hätte man einen Titel gegenüber der BW. Es bliebe den Offizieren überlassen, dem Volk endlich zu helfen. Auf der Basis eines juristisch sauberen -höchstrichterlichen- Gutachtens.
    Das wäre kein Urteil! Und auch kein Persilschein für einen wilden Aufstand.

    1. Geehrter Waltomax,
      wir leben in einer Zeit, in der es diese ,,Offiziere“ nicht mehr gibt. Eine der wenigen Gefahren, die Regime existentiell bedroht, ist starkes, patriotisches Militär mit echten Führungscharakteren und -qualitäten.

  14. Julian Reichelt erwähnt mit keinem Wort Klaus Schwab. Der Diktator Europas, der alle Regierungschefs gekauft, ausgebildet und indoktriniert hat, wozu er sich seines World Economic Forum Leadership Teams bedient und die Politiker Europas als Vollstrecker ihrem Herren dienen.
    Emma Gisela Tekelius Schwab (geb. Kilian) brachte diesen Psychopathen zur Welt. Sie war ein Mitglied einer allmächtigen Familie.
    Die beiden größten tödlichen Seuchen der Geschichte wurden von Mitgliedern derselben Familie durchgeführt, von Frederick L. Gates im Jahr 1918 und von Bill Gates im Jahr 2020.
    Die schändliche Geschichte lässt grüßen.
    Das Endspiel, vielleicht in der Art des Epos „Der Herr der Ringe“, steht uns eines Tages bevor.

    1. @TheVisitor
      „Julian Reichelt erwähnt mit keinem Wort Klaus Schwab.“
      Das ist eine interessante Feststellung. Allerdings – wenn man bei Schwab von einem „Diktator Europas“ spricht, sollte man sich bewusst sein, dass Schwab eine Nummer! ist, eine Nummer wie beispielsweise Gates, Soros … auch. Sie sind Player mit Drehbuch – mit einem „Familien-Drehbuch“ eben.
      Schwab wurde selber „gekauft, ausgebildet und indoktriniert“, und sein World Economic Forum mit all den Ideen von „Leadership Teams“… ist vermutlich nicht einmal (wie man im Volksmund sagen würde) auf seinem Mist gewachsen. Er wird diese Aufgabe eben zugeteilt bekommen haben.
      Ich frage mich: Was könnte der Grund sein, dass Reichelt den Schwab nicht erwähnt?
      Julian Reichelt bekommt auch sein Drehbuch – inzwischen scheinbar von einer anderen Machtgruppe. Wie schnell der seine Rollen immer lernt … erstaunlich! Erstaunlich auch, dass man ihm (mit leichten Abwandlungen?) seinen Platz gelassen hat.

  15. Also die „kognitive Dissonanz“ (der im Geist, im Gehirn tobende Widerspruch zwischen zwei völlig gegensätzlichen Wahrnehmungen, hier: „es gibt eine Seuche und die Regierung will immer nur unser aller Bestes“ gegenüber „es gibt auch andere Ansichten und das Regierungshandeln ist kritisierbar“) ist nun (nach dem großen Aufmacher vom 10.08.21) „offiziell“ bei einer Mehrheit der erwachsenen Bevölkerung angekommen (8,6 Mio. durch diese Boulevard-Zeitung plus denen, die es schon lange, lange vorher gesehen haben).

    Was passiert nun?
    Und wie ist das Ausscheren der Boulevard-Zeitung aus dem bisher voll orchestrierten Mainstream zu erklären angesichts der Hintergrundstrukturen? Welche Kraft tritt da neu auf, was will diese bezwecken – oder ist das alles nur Camouflage für noch viel üblere Kabale?

    1. ZITAT @ Albrecht Storz:
      “ . . . wie ist das Ausscheren der Boulevard-Zeitung aus dem bisher voll orchestrierten Mainstream zu erklären?“

      indem man nach „FRÜHER/ÄHNLIch“ Ausschau hält!
      Adolf Hitler hat mittels GeStaPo, SA, SS, Propaganda & der ANDROHUNG & dem MISSBRAUCH von nackter Gewalt – eine GLEICHSCHALTUNG Deutschland’s erreicht – die so weit ging, daß Angelsachsen, manche Juden & Andere glauben, wir Deutschen wären schlimmer als alle anderen Völker dieser Welt!
      Das GLEICHE „klappte“ in der DDR mit den gleichen Methoden.
      Das GLEICHE „klappt“ heute wieder – und wieder sind es die ewig GLEICHEN kriminellen Methoden – wie LÜGEN, FALSCHE Zahlen, FALSCHE Zeugen, FALSCHE Beweise, ZENSUR & UNTERDRÜCKUNG der echten Wahrheit, der echten Realität, der echten FAKTEN, und das Ganze mit brutalster GEWALT gegen EINZELNE Meinungsführer, EINZELNE Wissenschaftler, EINZELNE Ärzte, EINZELNE Beamte, EINZELNE Richter, EINZELNE Bürger!

      Schauen Sie in jedes beliebige Land, jede beliebige Kultur, überall finden wir die GLEICHEN Geschichten von politischen Morden wie bei Cäsar, Franznz Ferdinand, Kennedy, Tragödien & untergehenden Imperien, Kulturen & Völkern . . .
      https://www.handelsblatt.com/politik/international/100-jahre-weltkrieg/leben-im-krieg/mord-an-franz-ferdinand-warum-muendete-der-mord-im-ersten-weltkrieg/10073290-2.html?ticket=ST-4408825-zyTpgdMc6LfYcSKJarCh-ap6
      Wir haben immer einzelne, meist kleine KRIMINELLE erkannt & aus dem Verkehr gezogen – NIEMALS aber haben wir die von Hubbard treffend als PSYCHOPATHIE bezeichnete GEISTESKRANKHEIT erkannt & behandelt – als das was sie immer war & bis heute (meist unerkannt) ist:
      „DIE OFFENE ODER VERDECKTE DETERMINATION, ZU VERLETZEN ODER ZU ZERSTÖREN!“
      Diese gefährlichste aller MENTALEN Krankheiten wird bis heute weder von Politikern, noch Medien oder Psychiatern erkannt – diese totale VERIRRUNG & VERWIRRUNG des GEISTES von teilweise höchst intelligenten Menschen wie zum Beispiel Adolf Hitler, Josef Stalin, Mao Tse Tung, KILL BILL Gates, Anthony Fauci, Christian Drosten – bei der dem Laien durch & durch „vernünftig“ berscheinende, aber VÖLLIG IRRE STRAFTÄTER, die zu ALLEN Zeiten & in ALLEN Gesellschaften immer wieder einzeln auftauchen, oft als hoch intelligente Psychopathen den Weg in das Zentrum der MACHT suchen & finden.
      NUR UM DAS EIGENE VOLK MIT ÄUSSERSTER RAFFINESSE IN DEN KRIEG ZU VERFÜHREN, DER AM ENDE IMMER ALLE ZUM VERLIERER MACHT, weil wir immer erst im Nachgang anfangen, die Leichen zu zählen – die am Ende immer, immer, immer – die Wege von ECHTEN Psychopathen pflastern.
      Diese (perverse) LOGIK hat die Menschheit bis heute NICHT verstanden. (…)

      Erst wenn wir TRANSPARENZ in Politik & zumindestens in allen ÖFFENTLICHEN Ämtern & Bereichen einführen – wo VOLKS-Vertreter mit unserem Geld, und der vom VOLK erteilten Macht operieren dürfen – DANN werden Amts-MISSBRAUCH & Macht-MISSBRAUCH wie derzeit von einem heillos ÜBER-forderten, aber extrem smart LÜGENDEN Bank-Angstellten wie unserem PSEUDO-Gesundheitsminister nicht länger derart viel Schaden im & am Deutschen VOLK anrichten können, wie die Herren & Damen DIKTATOREN im Schlepptau von KILL BILL Gates & der Rockefeller Foundation, als oberste KRIEGS-HERREN über das Geld & die Medi-ZYNIKER dieses Planeten, die derzeit im größenwahnsinnigen Macht-Rausch nach Klaus Schwab’s Psychopathen-Pfeife tanzen!

      1. Hier ein sehr guter Text von Vera Lengsfeld, bin beeindruckt, passt genau auf die Sicht von @ Kalle Möllmann

  16. Eine Holocaust-Überlebende in New York sagt:
    „Der Holocaust geschah nicht über Nacht, sondern in Etappen. Phasen der Erniedrigung, Diskriminierung, Dämonisierung und die letzte Phase, die Vernichtung“.
    «Wir sind jetzt bei der Einführung eines Passes angelangt, der das Äquivalent zu dem gelben Stern ist, den ich tragen musste. Es entsteht eine Zweiklassengesellschaft mit einer privilegierten Klasse auf der einen Seite und einer diskriminierten Gruppe auf der anderen.»

    Die Frau ist sehr klug und hellsichtig. Ihre Schilderungen aus der Holocaust-Zeit in Deutschland machen sehr erschreckend deutlich, dass das ehemalige Vorgehen der Nazi-Herrschaft in Deutschland der 30iger und 40iger Jahre verblüffende Parallelen aufzeigt zum jetzigen Vorgehen der Mächtigen bzgl. Fake-Pandemie-Zeit.
    «Die letzte Phase ist die Vernichtung.» Das ist der bereits laufende Euthanasie-Plan der Fake-Pandemie mit genmanipulierten hochgiftigen Stoffen, die öffentlich als Impfstoffe ausgegeben werden, die sie nicht sind.
    Ob die Verabreichung von Gas (Naziherrschaft) oder genmanipulierten Stoffen heute, das Endresultat soll dasselbe sein. So habe ich das noch gar nie gesehen. Die Frau lässt keinen Raum für Missinterpretation zu, und sie führt zum naheliegenden Schluss, dass sie keineswegs fantasiert, sondern ohne Umschweife die Realität darstellt.

    Übrigens, Hitler hätte nie seine Kriege ohne die finanzielle Hilfe und ohne die Waffen der anglo-amerikanischen Mächte durchführen können. Er war der Handlanger dieser Mächte und führte deren Drecksarbeit aus, während er seinem Machtwahn ungehindert frönen konnte. Würde mich nicht Wunder nehmen, wenn er auch nach Vorgabe seiner geheimen Bosse die Konzentrationslager erbaute. England war diesbezüglich längst Meister solcher menschenunwürdigen Lager in seinen Kolonien, hatte dazu also ausreichend Erfahrung.
    Die Geschichte des WK I und WK II muss dringend aufgearbeitet werden, und zwar die wahre. Dies mit Hilfe geöffneter Archive. Noch immer sind Archive geschlossen, und zwar für die nächsten Jahrzehnte. Warum wohl??? Die Wahrheit kommt sowieso ans Licht. Ein Teil der Archive wurde geöffnet, und akribisch untersuchende Historiker haben sich längst an die Arbeit gemacht. Zum Glück!!!

    Holocaust-Überlebender: Die Angst vor dem Virus wird durch Propaganda geschürt und die letzte Stufe war die Ausrottung
    https://uncutnews.ch/holocaust-ueberlebender-die-angst-vor-dem-virus-wird-durch-propaganda-geschuert-und-die-letzte-stufe-war-die-ausrottung/
    Nicht noch einen Friedensvertrag!
    https://www.anderweltonline.com/kultur/kultur-2021/nicht-noch-einen-friedensvertrag/

    1. @ Elisa
      „Eine Holocaust-Überlebende in New York sagt:“

      Darf ich mal fragen, wie alt die Dame ist ?
      Gibt es überhaupt noch Überlebende, welche eine eigene, so detaillierte Erinnerung haben?
      Mein Freund wurde samt seiner Schwester von Alliierten auf freiem Feld beschossen!
      Er ist jetzt fast 80 Jahre alt. Er weiß, dass er einer der letzten ist, die dabei waren.

      Mein Eindruck ist, dass wir ALLE insgesamt betrogen, bekämpft, und vor allem gegeneinander aufgehetzt werden/wurden. Wer ist besser, wer ist schlechter, wer hat mehr verbrochen, wer hat mehr gelitten, welches ist das schlechteste Volk? Dieses Ranking ist absurd, widerlich und irre !!!

  17. Sofagefurze und Gelaber helfen nicht. Wir brauchen Panzer vor dem Kanzleramt. Und Feldjäger, um Merkel nebst Konsorten einzusperren. Kriegsrecht und ein Militärgericht: NÜRNBERG II
    Kommt die BW nach Berlin, gibt die Polizei Fersengeld- denn die verprügeln vornehmlich alte Leute, Kinder und Behinderte.
    Gibt es denn keinen mutigen Richer, welche den bewaffneten Verteidigungsfall gegen die Verfassungsfeinde in Berlin feststellt?
    Das langt!
    (…)

    1. ZITAT @ waltomax:
      „Gibt es denn keinen mutigen Richer…“

      SORRY, aber NICHT in Deutschland & schon gar NICHT mitten in diesem KRIEG der „amtlichen“ LÜGEN! Derart dramatich – WIE IN AMERIKA RUND UM DIE IMPFUNG GELOGEN WIRD – wird es auch ähnlich HIER sein, und DAS wird der EINZIGE Grund sein für den immer deutlicher werdenden ZWANG der Verbrecher!
      HIER die in der LÜGEN-Presse herumposaunten FAKE-Zahlen aus Amerika & dazu die REALITÄT

      „Die verbotenen COVID-19-Chroniken 9. August 2021
      Eine Analyse, die Sie lesen sollten! Pamela A. Popper, Präsidentin Wellness Forum Gesundheit
      Nach Angaben der CDC sind 60,8 % aller Erwachsenen vollständig geimpft, und über 80 % der Senioren haben die Impfung erhalten. Krankenhäuser teilen ihren Mitarbeitern „mit, dass über 70 % des Personals geimpft sind. Und mindestens eine Fluggesellschaft berichtet, dass fast alle Piloten geimpft sind. Die staatlich kontrollierten Medien berichten täglich, dass die Impfrate sehr hoch ist –
      nur nicht hoch genug, weshalb weiterhin Druck ausgeübt werden muss, um mehr Menschen zu überzeugen, sich impfen zu lassen. Diese Berichte haben dazu geführt, dass viele Ungeimpfte zu dem Schluss kommen, dass sie in der Minderheit sind.
      Aber irgendetwas stimmt da nicht. Wenn die Impfrate wirklich so hoch ist, warum gibt es dann so so viel Hysterie, um mehr Menschen impfen zu lassen? Der Grund, warum Regierungsbeamte
      so viel Druck ausüben, ist, dass sie in Panik geraten sind.
      Die Impfquote ist deutlich niedriger als angegeben, und es scheint, dass sie, egal was sie auch tun, es wird sich nichts ändern.
      (…)

  18. Parasitismus ist anscheinend eine inherent begleitende Wesenseigenheit der Menschheit. Wir leben hier (in Südamerika) nicht allzu fern des urbanen Lebens, auch wenn bei uns der Wusch besteht, in eine weniger besiedelte Gegend zu ziehen. Das Problem sind Banden, die dort von der Landbevölkerung Tribut abpressen. Wer nicht mitspielt wird bald das Zeitliche gesegnet haben. Die meisten Menschen wollen aber in Frieden und Ruhe leben. Deshalb passt ”man“ sich eben an.

    Solange die Parasitisten ungebildet im ”Wilden Westen“ ihr Unwesen treiben, hält sich das Problem in regionalen Bereichen begrenzt. Sobald sie aber über etwas Bildung und Kenntnisse verfügen, bleibt die von diesen Menschen ausgehende Gefahr nicht mehr regional begrenzt. Dann wird die Sache global. Genau mit einer solchen Bedrohung haben wir es heute zu tun. Vom Geldsystem über den Staatsorganismus bis hin zum Bildungswesen, alles wird unterwandert und im Sinne des Parasitismus gestaltet und geordnet.
    Nur Zivilisation schafft es, dieser Bösartigkeit paroli zu bieten. Eine funktionierende Zivilisation ist mithin ein Feind der Parasitisten. Wo immer sich Zivilisation bildet, müssen die Pararsitisten diese unterwandern um nicht ihre Macht zu verlieren. Das geschah nicht zuletzt bei der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Trick nennt sich dann ”Demokratie“. Man gestaltet eine Ordnung, die oberflächlich gesehen den Anschein hat, den Bürgern zu dienen. Tatsächlich ist es aber intelligente Nutzmenschenhaltung. Das Vieh wähnt sich in Sicherheit, ist zufrieden und bemerkt von der subtilen Beherrschung so gut wie nichts.

    Wie kann sich aber Zivilisation als Anti-Parasitismus längerfristig behaupten? Sie muss regional beschränkt sein. Viele dezentral verteilte Zellen, die kommunikativ so vernetzt sind, dass sich keine zentralen Knotenpunkte bilden können. Reste einer solchen vernetzten Zivilisation können wir heute noch in Fragmenten in der Schweiz finden. Aber auch dort ist die Unterwanderung bereits weit fortgeschritten. Parasitismus strebt nach Zentralisation. Wahre Zivilisation jedoch nach Dezentralisation. Eine Diktatur kann sich nur durch Zentralisation aufrecht erhalten, eine wahre Demokratie nur durch regionale Souveränität. Letzteres gilt es aufzubauen.

    1. ,,Nur Zivilisation schafft es, dieser Bösartigkeit paroli zu bieten. Eine funktionierende Zivilisation ist mithin ein Feind der Parasitisten“.

      Genau darum wird die Kultur zerstört, Bildung, Sprache, Infrastrukur, Energieproduktion uvm.
      In den 80er Jahren gab es einen Film, der genau dieses postkulturelle Szenario abbildete. Max Max.

  19. An alle, die Adolf und sein 12 jähriges Reich hier bemühen: Er war nie deutschfeindlich wie Merkel und Co. und ihre Kumpanen in Westeuropa, die ihre Länder mit fremden Menschenmassen auf Kosten ihrer weißen Völker vollstopfen. So etwas Irres gab es noch nie, auch nicht unter einem Adligen oder einem Kirchenmann im Mittelalter. Da hatten die Städte noch Mauern und die Länder eine Verteidigungsarmee.

    1. Adolf wurde eingesetzt zur Zerstörung Deutschlands. Als Historiker frage ich Sie: warum hat die Wehrmacht die englische Elite-Armee (200 000 Soldaten) auf Befehl Hitlers aus Dünkirchen abziehen lassen müssen?
      Warum hat Hitler verboten, die Armee vor Stalingrad zurückzuziehen ?
      Hitler war Freimaurer der höchsten englischen Loge.

      1. Jeder Historiker muss der Frage nachgehen, warum Hitler eine ausgesprochene anglophile Ader besaß. Hitler war nicht nur Freimaurer, er war auch einer der erfolgreichsten Agenten. In Hitlers Biographie fehlen 2 Jahre und 4 Monate. Um genau zu sein vom Januar 1911 bis zum 24. Mai 1913. Aber als Historiker wissen Sie das natürlich alles.

      2. Alle Historiker sind Diener des Systems und untereinander nachweislich vernetzt, habe es bei den ewig wiederkehrenden Laberfritzen der Knopplügen selbst überprüft. Das ist auch gar nicht das Thema, nur regt mich die Gehirnwäsche der hier Kommentierenden auf. Wenn AH ihr Gehilfe war, warum lobhudeln sie ihm nicht wie Churchill und den anderen Verbrechern?
        Auch die Mikrobe ist nicht das Thema, weil sie sich morgen in ihrer fleißigen Dummheit etwas Neues ausdenken können. Wer sind SIE?

    2. @KW
      Wollte Sie höflich fragen, was Sie zur “Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat” vom 28. Februar 1933 sagen und Sie gleichzeitig fragen, ob Ihnen der Inhalt dieser Verordnung irgendwie bekannt vorkommt? Damals gab es nur wenige Menschen, die sich “jener freiheitsmordenden Verordnung bewußt waren”, weiß Karl Heyer, ein Zeitzeuge aus vorgenannter Zeit, zu berichten. Diese Verordnung habe ich dem Buch “Wenn die Götter den Tempel verlassen”, von Karl Heyer entnommen:

      “Mit einem Federstrich setzte die Verordnung die Artikel 114, 115, 117, 118, 123, 124 und 153 der Reichsverfassung vom 11. August 1919 außer Kraft. Artikel 114 bestimmte die Unverletzlichkeit der Freiheit der Person, Artikel 115 diejenige der Wohnung jedes Deutschen, Artikel 117 die Unverletzlichkeit des Briefgeheimnisses, sowie des Post-, Telegraphen- und Fernsprechgeheimnisses, Artikel 118 gewährleistete jedem Deutschen das Recht auf freie Meinungsäußerung, Artikel 123 stellte die Versammlungsfreiheit aller Deutschen fest, Artikel 124 die Freiheit, Vereine oder Gesellschaften zu bilden; Artikel 153 gewährleistete das Eigentum.”

      “DieVerordnung vom 28. Februar 1933 stellte demgegenüber fest, dass Beschränkungen der persönlichen Freiheit, des Rechts der freien Meinungsäußerung einschließlich der Pressefreiheit, des Vereins- und Versammlungsrechts, Eingriffe in das Brief- Post-, Telegraphen- und Fernsprechgeheimnis, Anordnungen von Hausdurchsuchungen und von Beschlagnahmen sowie Beschränkungen des Eigentums, auch außerhalb der sonst hierfür bestimmten gesetzlichen Grenzen zulässig seien.”

  20. „Sofagefurze und Gelaber helfen nicht.“

    Da stimme ich ohne Wenn und Aber zu. Bei manchem Kommentar fehlen einem die Worte. Ein Bekannter hat mich heute angerufen, der, obwohl gut informiert, sich gezwungen sieht zu impfen. Ein Großkunde setzt ihm die Pistole auf die Brust und sein Arbeitgeber macht mit. Ergo impfen oder man verliert seine Existenz. Und das ist kein Einzelfall. Er hat mir anschließend noch etwas von den Ärzten erzählt, das ich aber hier nicht wiedergeben möchte.

    Mein amerikanischer Autor hat 2 Artikel veröffentlicht. Ich werde aus einem den Schluss zitieren und ich glaube, dass den Wenigsten der Ernst der Lage bewusst ist, weil sie mit dieser Situation überfordert sind :
    „Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Geben Sie Ihren Job auf, wenn Sie müssen, aber lassen Sie nicht zu, dass sie Ihnen auf diese hinterlistige Weise das Leben nehmen. Die Leute, die diese falsche Epidemie verbreiten, müssen so schnell wie möglich ..,“

  21. “ Sie sind daher alle primär Abwehrrechte des freien, sich selbst bestimmenden Menschen gegen totalitäre Übergriffe der Staatsmacht.“

    Wäre keiner zur Impfung gegangen, wäre das GANZE schon vorbei !!! Leider hat von friedlichem Widerstand keiner eine Ahnung. Die Handvoll, welche resistent ist, wiegt leider nicht viel…. schade. Die wollen es doch so !!! Denen ging es zu gut !!! Eine andere Vorstellung von der Vorstellung habe ich leider nicht.

  22. Mein amerikanischer Autor gibt einen medizinischen Situatons-Update in seinem Artikel; ich zitiere daraus weil der zitierte Arzt seine persönlich erlebte Tragödie Dr. Füllmich und Dr. Wordag erklärt und vieles mehr. Der Auszug ist zwar etwas länger, aber spannend und informativ (wenn möglich bitte nicht kürzen):

    „….Der vielleicht grausamste Aspekt dieses falschen Pandemie-Betrugs wurde kürzlich in einem Interview mit einem jungen Arzt aus Texas aufgedeckt, der mit ansehen musste, wie sein Schwiegervater an einer nicht ratsamen Behandlung zugrunde ging, die ihm einen Plan zur Vernichtung von Menschen mit einem giftigen Medikament namens Remdesivir enthüllte.
    Sehen Sie sich an, wie Dr. Bryan Ardis diese Tragödie Dr. Reiner Fuellmich und Dr. Wolfgang Wodarg in dem Video mit dem Titel Depopulation by Any Means vom 8/6/21 erklärt. https://www.bitchute.com/video/jTiU5Bv5Idge/

    Im Wesentlichen ist Remdesivir das neue AZT, das Medikament, mit dem der berüchtigte Dr. Fauci in den 1990er Jahren Hunderttausende von sogenannten AIDS-Patienten ermordete. Das Medikament sei zuerst in einer Forschungsstudie über Ebola verwendet worden, habe es aber nicht bis zum Ende der Studie geschafft, erklärte Dr. Ardis dem berühmten deutschen Gremium, das fleißig viele Experten befragt hat, die den falschen Charakter der so genannten COVID-Pandemie, die die Weltgesellschaft in den letzten anderthalb Jahren erschüttert hat, gründlich aufgedeckt haben.

    Ardis betonte, dass die ursprüngliche Verwendung des Medikaments in der Ebola-Studie zu multiplem Organversagen, akutem Nierenversagen, septischem Schock und Hypotonie geführt habe. Anthony Fauci habe gewusst, so Ardis, dass Remdesivir die Ebola-Patienten in der Studie, die abgebrochen werden musste, vergiftet habe. Dennoch habe er es als alleiniges Heilmittel für die so genannte COVID-Pandemie beworben, das den Unternehmen, die es hergestellt haben, Milliardengewinne eingebracht habe und viele Tausende von unnötigen Todesfällen und Verletzungen bei den Menschen, die es erhalten haben.
    „Es wurde nie als sicher oder wirksam erwiesen“, betonte Ardis, „und die USA waren das einzige Land, das es eingesetzt hat“, und nannte seinen Einsatz „Faucis Genozid“.

    Dr. Wodarg wies darauf hin, dass Fauci seit Jahren versuche, das Medikament zu verkaufen, und betonte, dass die COVID-Angst eine Strategie sei, um Opfer durch falsche Behandlung zu schaffen, wobei er darauf hinwies, dass der Einsatz von Beatmungsgeräten eine weitere Geldmacherei sei.
    „Remdesivir“, sagte Ardis, „war so etwas wie Völkermord. Das Abschalten der Nieren dieser Patienten führte dazu, dass ihre Lungen mit Wasser gesättigt wurden und diese Menschen mit ihrem eigenen Wasser ertranken – ein Lungenödem.“
    (…)

    1. @ The Visitor
      Ich verstehe es nicht. Sie müssten doch selbst einschätzen können, dass man so endlos lange Kommentare über ein Spezialthema hier nicht reinstellen kann, so interessant sie auch sein mögen.

      1. Ich finde die Kommentare alle sehr interessant. Ob mir der eine oder andere kürzere oder längere mehr oder weniger gefällt, sei dahingestellt. Wer sagt denn, dass alle Kommentare auf einmal gelesen werden sollten? Man kann das ja auch in Etappen machen.

        1. @ Elisa
          Ja, ich finde auch fast alle sehr interessant.
          Aber die Kommentarfunktion ist kein allgemeines Forum für alle interessanten Themen der Welt, sondern soll Ergänzungen und Vertiefungen des jeweiligen Artikel-Themas aus dem Leserkreis ermöglichen. Das erwarten auch die meisten Leser.

          Ich muss mich entscheiden. Ich kann hier als Solist nicht nebenbei noch ein allgemeines Diskussions-Forum moderieren. (Größere Foren haben dafür einen Extra-Moderator.) Dann komme ich selber nicht mehr zum Schreiben meiner eigenen Artikel, von denen der Blog ja schließlich alleine lebt.

          Einige missbrauchen auch die Kommentarfunktion, um ständig missionarisch ihre Lieblingsthemen zu verbreiten. Ich habe dafür ein gewisses Verständnis. Aber dann müssen sie selber einen Blog oder ein Forum aufmachen und nicht bei anderen aufspringen.

          Ich lasse ja viele kurze Hinweise auf anderes durchgehen. Aber einige Kommentatoren springen immer darauf an und machen daraus ein breites neues Thema, weitab vom Thema des Artikels. Ich muss das alles lesen und alle Links überprüfen, da ich für alles verantwortlich bin, was hier geschrieben wird. Das kostet Zeit und Kraft. Und mein Blog wird von der Staatsanwaltschaft beobachtet.
          Ich muss und werde diesen Missbrauch immer mehr unterbinden und die Sache eingrenzen.

  23. Im zweiten Semester Jura in Heidelberg hat der sehr smarte Professor für Verfassungsrecht uns klipp und klar dargelegt, dass es in der Jurisprudenz kein Naturrecht gibt.
    Das war vor vierzig Jahren, aber seither hat sich nichts daran geändert.
    Grund dafür ist, dass seit dem 1.Januar 1900 das sogenannte positive Recht bindend ist.
    „Positiv“ bedeutet, dass nur die von den Gesetzen abgeleiteten Rechtsgrundsätze gelten.
    „Ursprüngliche“, das heißt, von den Menschen vermutete Rechte existieren qua defitionem nicht.

    1. Julian Reichelt, Chefredakteur BILD:“…Grundrechte den Bürgern zu nehmen, sei keiner staatlichen Macht erlaubt.“

      Was Recht sein soll, ist mir solange unklar, bis ich das Substantiv auf das Verb zurückbringe, wie z.B. Freiheit rückführbar ist auf Freien, Hochzeithalten. Recht ist rückführbar auf das Verb rechtfertigen oder richten. Wer vor Gericht gestellt wird, muss sich rechtfertigen. Für Grundrechte muss sich keiner rechtfertigen, bis eine Politik sie stiehlt und sich selber anmasst, Wähler wie kleine dumme Kinder zu bevormunden, als habe nur die Politik Recht.
      Wer hat gesagt: Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet?
      Es mag einen Grund haben, dass Er in staatl. Schulen kaum noch erwähnt wird.
      Heutzutage heisst es: Richtet, bis ihr euer letztes Geld einer Politik hinter her geschmissen habt, die euch besitzlos macht, weil sie euch als Besessene betrachtet.

      1. @ Herr Ludwig

        … verschiedene Strömungen eines Flusses. Ich bevorzuge anderer Gewässer…. ;-))))

    2. ‚Von Menschen vermutete Rechte‘ sind all jene Rechtsgüter, auf denen positiv gesatztes Recht erst aufgebaut werden kann. Ohne das universale Menschenrecht auf ‚leibliche Unversehrtheit‘ ist eine Diskussion über Gesetze nicht einmal denkbar. Das ist keine Vermutung, sondern Ergebnis folgerichtigen Denkens, aus welchem die universalen Menschenrechte hervorgingen. Sie sind die conditio sine qua non für einen kultivierten Umgang bei Meinungsverschiedenheiten. Sie können in keiner Rechtsordnung, die beansprucht, das Naturrecht des Stärkeren überwunden zu haben, fehlen.

  24. Ohne das Militär ist eine dezentrale Bürgergesellschaft nicht zu etablieren. Vielleicht gibt es pensionierte oder sonst unabhängige Staats- und Verfassungsrechtler, die ein aussagefähiges Gutachten verfassen, das man bzüglich bewaffnetem Widerstand Soldaten vorlegen kann. Um dem bewaffneten Widerstand eine Grundlage im bestehenden Recht zu geben. Ohne Blutvergießen.

    Dann reicht -eine- Person Deutscher Staatsangehörigkeit, um Merkel festzusetzen und damit zu entmachten.
    Die Alliierten sind zumindest in Kenntnis zu setzen.

    1. @waltomax
      Zum Corona-Ausschuss gehört ein Rechtswissenschaftler, der „ein aussagefähiges Gutachten“ verfassen könnte.
      Den Mitgliedern dieses Ausschusses ist doch daran gelegen, diesem Spuk endlich ein Ende zu setzen. Jedenfalls wird dies in den Ausschüssen immer wieder betont. Nach eineinhalb Jahren Bestands-, bzw. Beweisaufnahme, mit namhaften Rechtsanwälten und einigen Richtern im Hintergrund, dürfte dies doch kein Problem sein.

      1. @Zitrone

        dem Corona – Ausschuss habe ich diesbezüglich geschrieben. So vorzugehen, wie vorgeschlagen, kann jeder.

    2. Ausgehend davon, dass Sie das Alte neu installieren wollen, um weiter zu partizipieren, dann ja.
      Falls wir ohne die derzeitigen Strukturen leben wollen, dann müssen wir auf Eigenverantwortung gehen. Das heißt, das alles hinter uns lassen und neu starten.

      1. @ Ela
        Eigenverantwortung ist die andere Seite eigener Freiheit. Grossartig, was Sie tun!
        Nochmal ganz deutlich gesagt: Auch ich lasse mich NICHT impfen, never ever, was es auch an Konsequenzen bringt.
        Manchmal kommt es mir vor, als habe die Menschheit (die Impflinge) einen Dachschaden, eine seelische Krankheit, aber bin kein Arzt und behauptenicht das zu wissen. Glückauf! Mut macht Spass an der Freude!`
        Soldaten kämpfen für Sold, wie der Name schon sagt. Gates bezahlt mehr als wir zahlen könnten, die Bundeswehr schiesst für uns nur noch mit Erbsenpistolen….

    3. @waltomax – „bewaffneter Widerstand – ohne Blutvergießen“ ??? – zu „bestehendem Recht“ vorab ein Zitat des Bundesinnenministeriums – “ Das GG ist seit dem 01.01.1991 fester Bestandteil des bundesdeutschen Privatrechtes ( !!! ) und somit fester Bestandteil des Rechtsstaates innerhalb ( ??? ) der Bundesrepublik Deutschland “ (Zitatende). Diese Stellungnahme des Innenministeriums liefert m.E. keine Antwort auf die häufig gestellte Frage nach „voller Souveränität des vereinten Deutschlands“, nach „geltendem Recht, sondern wirft allein durch den Hinweis auf „bundesdeutschem Privatrecht“ weitere Fragen auf. Und was den „bewaffneten Widerstand ohne Blutvergießen“ angeht, so könnte allein der Versuch Einzelner, in den Besitz größerer Mengen Waffen zu gelangen, etwas auslösen, was mit unkontrollierbarem Chaos noch gelinde umschrieben ist.

  25. Ärtze und das ganz Gesundheitsestablishment sind die größte Bedrohung für die Menschheit. Diese Maschinerie hat folgendes vor: https://corona-transition.org/gigantische-who-studie-startet-wieder-um-neue-covid-19-medikamente-zu-testen

    Kommentar Corona-Transition

    Was Science nicht erwähnt: Die in der Solidarity-Studie getesteten Medikamente haben nicht nur keinen Nutzen gebracht. Sie haben sehr wahrscheinlich auch oft die Symptome verschlimmert und Todesopfer gefordert. Zum einen wurde das Hydroxychloroquin massiv überdosiert (Corona-Transition berichtete). Anscheinend wegen einer banalen Verwechslung der Namen Hydroxychloroquin und Hydroxychinolin. Zum anderen ist bekannt, dass Lopinavir, Ritonavir und Remdesivir tödliche Nebenwirkungen haben können. Diese Präparate sind immunsuppressiv und hemmen die Zellreproduktion……“

  26. Das Interessante an der aktuellen Entwicklung Richtung Impfstoffmandate ist, dass es mit der Prognose der KI „Sokrates“ von Armstrong korreliert, die sinngemäß besagt, dass im Zeitraum August – Oktober die Spannungen stark ansteigen, was auch bedeutet, dass es zu zivilen Unruhen kommen könnte.
    Hier ein aktuelles Beispiel aus Amerika bezüglich der Impfstoffmandate der Marines, die richtungsweisend sein könnten.
    Marines tadeln Def. Minister: „Keine Pflichtimpfungen für meine Marines“.
    Von Michael Baxter – 10. August 2021

    General David H. Berger vom Marine Corps hat am Montag den Erlass von Verteidigungsminister Lloyd Austin zurückgewiesen, der von allen Angehörigen der Streitkräfte verlangt, sich unter Androhung eines Kriegsgerichts oder der Entlassung einer Covid-19-Impfung zu unterziehen, so eine Quelle aus dem Büro von General Berger, die ein hitziges Gespräch zwischen den beiden mitgehört hat.
    General Berger rief den Verteidigungsminister an, wenige Minuten nachdem dieser in einer Pressekonferenz erklärt hatte, dass die Covid-19-Impfung für die Aufrechterhaltung der militärischen Einsatzbereitschaft erforderlich sei und dass er die Impfpflicht unabhängig vom FDA-Zulassungsstatus durchsetzen werde.
    „Es wird keine Pflichtimpfungen für meine Marines geben“, sagte General Berger.
    In einer von Real Raw News eingesehenen Mitschrift des Gesprächs beschimpfte General Berger Austin und brandmarkte ihn als Verräter…..“
    https://realrawnews.com/2021/08/marines-rebuke-def-sec-no-mandatory-vaccinations-for-my-marines/

  27. Ganz einfach:
    • Je mehr Menschen nach angeblichem Corona-Virus getestet werden, egal ob Falschtest PCR verwendet wird, desto mehr Infizierte gibt es. Eine Beweislage für die Zahl der Infizierten gibt es nicht, wir müssen einfach an die medial verbreiteten Behauptungen glauben. Ob es besagten Virus oder Virus-Mutanten oder Viren überhaupt gibt, weiss kein Mensch bzw. will oder soll kein Mensch wissen.

    • Je mehr Menschen – infiziert oder nicht – geimpft werden, will heissen genmanipuliert werden, desto mehr werden an dieser Genmanipulation und deren nachfolgenden Genmanipulationen früher oder später sterben oder massive gesundheitliche Störungen erleben, die möglicherweise bis ans Lebensende bleiben. Verursachte Unfruchtbarkeit miteingeschlossen.
    Das ist ein globales Euthanasie-Programm, das nach gezielter Ausrottung riecht. Hitler war dagegen ein Waisenknabe.

    Tyrannei kommt nach Amerika: CDC schlägt Konzentrationslager als Covid-Maßnahme vor
    https://www.paulcraigroberts.org/2021/08/10/tyranny-comes-to-america-cdc-proposes-concentration-camps-as-a-covid-measure/

  28. Man braucht schon tiefgehende Wurzeln, um nicht in diesem Sturm umzufallen. Hier eine Hilfe:

    Wage deinen Kopf
    an den Gedanken,
    den noch keiner dachte.

    Wage deinen Schritt
    auf den Weg,
    den noch niemand ging,

    auf dass der Mensch sich selber schaffe
    und nicht gemacht werde
    von irgendwem
    oder irgendetwas.
    Friedrich Schiller 1797

    1. @Meier: Noch nicht gedacht und noch nicht versucht:
      Gehe mit einem aussagefähigen und kompetent verfassten Rechtsgutachten zur BW und bitte als Zivilist um bewaffnete Unterstützung. Gemäßt GG und Deinem Widerstandsrecht.
      Einer langt!
      Begebe Dich mit Militärfahrzeugen nach Berlin und setze Merkel ab.
      Berufe ein Militärtribunal ein und stelle Merkel und Konsorten vor Gericht. Anklage: Hochverrat und ggf. Mord.
      Und dann sei wieder Staat gemacht. Durch den Bürger.

  29. Militärische Intervention zur Wahrung der verfassungsmäßigen Ordnung:
    Traditionell betrachtet sich das Militär wohl immer noch als Teil der Oberschicht. Es wird das Volk nicht vor dem totalen Merkelianismus schützen. Es gibt inzwischen astronomisch viel Aufklärung, die der Nomenklatur aber voll am Hinteren vorbeigeht.
    Konzepte, die wirklich weiterhelfen, wurden ebenfalls schon zahlreich veröffentlicht. Interessieren keine Sau.
    Stichwort dezentrale Bürgergesellschaft.

    Alles wird absorbiert von Ignoranz, Arroganz und Trägheit.
    Hat sich schon mancher totgeschwafelt…Bittere Erkenntnis:
    Die Leute labern noch rum, wenn sie schon bis zum Halse im Grabe stehen.

    1. Keiner will sich die Finger schmutzig machen und beißt sich lieber die Zunge ab. Auch das kann ich verstehen. Wofür gehe ich auf die Demo in der Provinz mit 40 Beteiligten? Für meine Nachbarin, die halbnackt auf dem Balkon liegt, als ewige Studentin, das Bein angewinkelt, der Hund daneben, Knochen fällt runter – lustig anzusehen – und das jetzt – mitten in der Krise? Will die nicht auch was konstruktives für sich tun? Scheint nicht so, denn sie telefoniert lautstark und vom Studium sowie von anderen Aktivitäten für unser Land/Volk ist nichts zu bemerken.

      @ waltomax
      für wen machen wir das, wenn wir uns dagegen stemmen? Was will der Mensch? Er tut, als ginge ihn das alles nichts an, obwohl er schon „bis zum Halse im Grabe steht“.

      1. @Ela

        Was meinen Sie, wie Sie aussehen, wenn Ihr Immunsystem als Impf-Spätreaktion die eigenen Gefäße zerstört? Wenn das Virus dann in das umliegende Gewebe und in Organe einbricht?
        HORROR!
        Viele stehen wirklich schon im Grabe… und merken es nicht.

        1. @ waltomax
          Ich sehe gut aus, darauf können Sie wetten. Mir fehlt nichts, vor allem kein Impfstoff.
          https://www.msn.com/de-at/nachrichten/inland/nach-vorf%C3%A4llen-mit-impfgegnerin-gemeinde-bangt-um-ruf/ar-AANcWEu?ocid=msedgntp

          Ich sehe es den Leuten an, wenn sie geimpft sind. Sie sind rot im Gesicht, sehen insgesamt aufgeschwemmt aus und haben eine eigenartige Ausstrahlung. Meine Überzeugung ist, dass wir denen nicht helfen konnten/nicht helfen können, weil sie erwachsen genug sind, für sich selbst zu entscheiden. Die Abzweigung haben die schon viiiiiel früher falsch genommen. In der Überheblichkeit des Geistes.
          Es wird sich etwas tun. Der September wird dunkel. Danach erst können wir anpeilen, wo wir uns hilfsbereit einklinken. Denn dann ist es entschieden. Kommen Sie gut durch, Ela

          1. @ Ela
            Sind Sie die Impfgegnerin in den verlinkten Zeitungsberichten, Ela? Bewunderswert. –
            Aber ich würde Geimpfte nicht aus dem Café werfen, wenn ich das sagen darf. Da schaffen Sie unnötige Konfrontationen und zusätzliche Feinde. Ich würde diesen Leuten gegenüber gerade die Toleranz zeigen, die den Ungeimpften verweigert wird.
            Man kann ja trotzdem schreiben: „Nur für Ungeimpfte“ oder „Besonders für Ungeimpfte“. –
            Entschuldigen Sie, es geht mich nichts an, aber das wäre mein Rat.

        2. @ Herr Ludwig,

          nein, ich habe leider keinen Gastronomiebetrieb, auch keinen Bioladen und schon gar nicht bin ich Humanenergetikerin. Sehen Sie, ich bin einfach stolz auf unsere Frauen im Land. Sie benennen die Tatsachen. Wenn die Nichtgeimpften ausgeschlossen werden, dann ist es für mich eine pure Spiegelung, wenn die Geimpften ebenso ausgeschlossen werden. Gerade bei Kindern sieht man sehr gut, wie Spiegelungen sofort zur Vernunft bringen.

          Ich achte jedoch Ihren Rat, sozusagen stellvertretend. Diese Frau arbeitet schwer, im Gastgewerbe, sie hat den Überblick und weiß, dass ohne die schaffenden Hände, welche ja die Wertschöpfung bewerkstelligen, gar nichts geht im Land. Im Gegensatz zu den Beamten, die ja nur verwalten. Mich amüsiert das, weil ich diese Art von Frauen bei uns so gut verstehe. Einmal erlebte ich in Bad Gastein, auf der Promenade, wie die Besitzerin eines Cafés einer Hundebesitzerin lachend nachrief, doch bitte das Häuflein von ihrem Hund mitzunehmen. Das ist charmant und ehrlich.

  30. Ich bin nicht geimpft, gesund und corona-negativ. Für den Fall einer Erkrankung habe ich genug IVERMECTIN und AS. Ich will mich nicht durch diese Verbrecher mittels einer nicht indizierten Genmanipulation umbringen lassen.
    Langsam werde ich fuchtig….

    Recht auf verfassungsmäßigen Widerstand. (…)

    1. @ waltomax

      Ihr „langsam werde ich fuchtig“ kann ich gut verstehen. Mein Fels in der Brandung ist mein Freund. Der hat die Ruhe weg. Braucht nur meinen Kosenamen zu sagen, dann bin ich wieder bei mir. Außerdem bin ich ständig aktiv. Noch weitere Vorräte sammeln. Zuletzt Fahrrad- und Nähmaschinenöl, Flachzange und Beißzange, haben die Söhne verschleppt… ich setze medizinisch auf CDSplus und MSM und kolloidales Silber und all den alternativen Kram.
      Magnesium vom Toten Meer, Maca-Wurzel, gutes Öl, selten Fleisch. Und vor allem BIO. Meine Enkel nennen mich „Bio-Oma“.

    1. @ The Visitor
      Wie kann sich der Mensch so erniedrigen? Mit seinem wütenden Protest gibt er doch zu, dass er Sklave ist. Es ist mir ein Rätsel.
      Mit innerer Ruhe und Gelassenheit darauf bestehen, WENN DIE SITUATION KOMMT, dass man ein Freier Mensch ist. Nur den Vornamen sagen. Stehen bleiben. „Ich bin privat hier. Sind Sie überhaupt für mich zuständig? Wie hoch sind Sie versichert?“

      Es gibt kein Smart Phone, keinen Ausweis, rein gar nichts. Nur mich und meinen Vornamen. Kein Mundschutz, ich stehe. Nichts weist mich als Sklaven aus. ~~ WARUM ist das so schwer zu begreifen??? Es geht um das VERHALTEN des FREIEN MENSCHEN.

  31. Die Abgeordneten und die Regierung sind Angestellte des Volkes. Das Volk ist der Chef.
    Wenn die Angestellten sich über den Chef erheben, ist es Zeit für den Chef, die Angestellten zu feuern. Fristlos!
    Die Räuber der Grundrechte sind in einer Vereinigung als Mitglieder beteiligt, deren Zweck oder Tätigkeit auf die Begehung von Straftaten gerichtet ist.
    Sperren wir sie also ein wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung (§129 StGB) und fertig!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: