Der neue EU-Pakt für Asyl und Migration – die Zerstörung Europas

„Die Welt kann nur verbessert werden durch jene,
die sich ihr auch entgegenstellen.
Die sich anpassen, sind für jegliches tüchtige Leisten verloren.“
                                                 Johann Wolfgang von Goethe   

Im Schatten der Corona-Plandemie, die das Bewusstsein der Menschen  fast vollständig besetzt, bereiten sich umwälzende Dinge vor. Bereits am 23.9.2020 veröffentlichte die EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von der Leyen einen „Neuen Pakt für Asyl und Migration“, der die „Illegalität zur Legalität machen“ will und die verpflichtende Verteilung von Migranten an den europäischen Außengrenzen vorsieht. Würde er vom Ministerrat und dem EU-„Parlament“ beschlossen, bedeutete dies eine neue ungeheure Flut von Migranten nach Europa, die nach Kennern der Verhältnisse binnen weniger Jahre die ökonomische und kulturelle Zerstörung Europas zur Folge hätte.

I.
Mit blumigen Worten und verschleiernden Phrasen wirbt die EU-Kommission auf ihrer Webseite für dieses Projekt. Dr. Gottfried Curio, wachsamer Innen-Experte der AfD-Bundestags-Fraktion, hat sich gleich am 24.9.2020 der sprachlichen Manipulations-Technik gewidmet und sie aufgedeckt, um die wahren Ziele dahinter sichtbar werden zu lassen. Wir bringen das Transkript seines Video-Statements:

Das neue Diktat des EU-Einwanderungskartells

Der von der EU-Kommissions-Präsidentin von der Leyen vorgelegte neue Pakt für Migration und Asyl ist ein unheilvolles Gebräu aus Illusionen und Verantwortungslosigkeiten.
Es beginnt schon mit der Rahmensetzung eines neuen „Gleichwichts aus Verantwortung und Solidarität“: klassische politische Nicht-Begriffe, mit denen aufgedrängte Verpflichtungen durch die rosarote Framing-Brille verschleiert werden sollen.

Natürlich hat die EU für illegale Migranten, die an ihre Grenzen kommen, überhaupt keine „Verantwortung“. Die vorgeblich Schutzbedürftigen sind zu diesem Zeitpunkt bereits durch sichere Drittstaaten gezogen, also nicht mehr auf der Flucht, falls sie es je waren.
Und „Solidarität“ im Sinne einer Übernahme von Migranten aus Erstzutritt-Staaten ist ein weiterer Fehlbegriff, mit dem die fortgesetzte rechtbrechende Verletzung von Dublin III durch Angela Merkel im Nachhinein legalisiert und der Weg von der Außengrenze der EU direkt nach Deutschland automatisiert werden soll.
Nichts davon ist im Interesse Deutschlands oder anderer Mitgliedsstaaten.

Nun, die Vorstellung, Fluchtursachen in den Heimatländern durch europäische Geldspritzen abzubauen, ist geradezu abenteuerlich unsinnig. Ein europäisches Sozialniveau wird dort sowieso nicht erreicht, hingegen werden nur mehr Reisemittel für die Schlepper-Wege geliefert.

„Auch „wechselseitig vorteilhafte Partnerschaften mit Drittstaaten“, wie es heißt, braucht niemand. Diese Staaten sind schon jetzt verpflichtet, ihre Bürger wieder aufzunehmen und gegen Schleuser vorzugehen. Das ist nicht erst mit erleichtertem Zugang zu Visa und erleichterten Arbeits-Genehmigungen zu erkaufen, sondern im Gegenteil nötigenfalls durch Druck umzusetzen.
Deutschlands vielerorts bereits bestehendes wirtschaftliches Engagement bietet dazu genügend Ansatzpunkte. Und kürzlich bracht hier auch etwa BAMF-Chef Sommer Visa-Beschränkungen als Druckmittel ins Gespräch.

Die EU gesteht nun also das Scheitern ihrer bisherigen, völlig ineffizienten Grenz- und Asyl-Politik ein und zieht daraus die Konsequenz, eben dieses Scheitern in Gesetzesform zu gießen. In diesem Diktat aber des EU-Einwanderungs-Kartells soll Dublin III und damit der letzte Rest deutscher Souveränität in Fragen der Grenzsicherung außer Kraft gesetzt werden.
Eine verpflichtende Verteilung auf europäische Länder ist als bekannte Brüsseler Arroganz aber abzulehnen und im Übrigen aussichtslos. Die dafür beschworene „Krisenlage“, in der das dann greifen soll, ist natürlich Alltag an den EU-Außengrenzen. Und wenn man hört, dass bei einem größeren Ansturm auch Migranten mit ungeklärtem Status umverteilt werden sollen, zeigt sich wieder die blanke Umsiedlungsabsicht dieses Plans.

Und die Idee, dass Länder, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen, für die Ausreise oder Abschiebung abgelehnter Asylbewerber sorgen sollen, die bekanntlich meist nicht klappt – in Deutschland haben wir deshalb schon einen Rückstau bei der Abschiebung von über einer halben Millionen Personen – eine solche Idee kommt schon einer Verhöhnung solcher Staaten gleich. Denn dafür blieben ihnen acht Monate. Und gelingt die Rückführung dann nach acht Monaten nicht, sollen diese Staaten eben auf diesen Migranten dann doch schlicht sitzen bleiben.

Was wäre zu tun? Alternativ müssten doch die Ursachen des Scheiterns der bisherigen EU-Grenz- und Asylpolitik behoben werden! Schluss mit der Auswahl des Sozialsystems durch einen Asyl-Tourismus innerhalb Europas – etwa durch eigenmächtiges Außer-Kraft-Setzen der Dublin III-Regeln! Rückschiebungen in sichere Herkunftsstaaten und Anrainerländer der EU – auch unter Zuhilfenahme diplomatischen und wirtschaftlichen Drucks! Dann: Konsequente Grenzsicherung und Bekämpfung auch des Schlepper-Unwesens!

Deutschland darf sich hier Brüssel nicht ausliefern! Der Zustand einer unkontrollierten, unbegrenzten Masseneinwanderung darf nicht Gesetzesform annehmen! Die Zukunft Europas hängt davon ab, ob die Regierungen endlich für die Interessen ihrer eigenen Völker eintreten oder aus falschen pseudo-humanitären Gründen das Ende Europas, wie wir es kennen, besiegeln.

Das betrifft nicht nur eine verantwortungslose Zuwanderung. Keinesfalls liegt nämlich auch das vornehmliche Interesse der einzelnen Mitgliedsstaaten etwa in einem brachial von Brüssel durchgesetzten EU-Superstaat. Der Plan von der Leyens zeigt die gefährliche und brutale antideutsche Grundhaltung dieser CDU-Politikerin, die sie ja bekanntlich mit der deutschen Kanzlerin teilt. Statt der berühmt-berüchtigten merkelschen „Legalisierung von Illegalität“ braucht es endlich eine Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit und eine entschiedene Besinnung auf die legitimen Interessen der Nationalstaaten … .“ 1

II
Auch der EU-Abgeordnete der AfD Bernhard Zimniok trat sofort am 24.9.2020 in einem Interview warnend an die Öffentlichkeit. Er war nach seiner Zeit bei der Bundeswehr, die er als Oberstleutnant verließ, fünf Jahre als Legationsrat I. Klasse an der Deutschen Botschaft in Damaskus, vier Jahre an der Deutschen Botschaft in Islamabad sowie als Director Security im Board of Directors des ISOI und danach als Sicherheitsberater in Pakistan und in Afrika tätig. Von daher ist er mit der Migrations-Problematik aus vielfacher internationaler Erfahrung gründlich vertraut.

Auf die Frage: „Was ist denn eigentlich so verkehrt an dem neuen EU-Migrationspakt?“ antwortete er:
„In einem Wort: Alles. Es ist alles falsch, denn das ist die größte Bedrohung für Europa, wenn man vom Krieg absieht. Das ist die Vernichtung ökonomisch, kulturell für Europa.“
So hält er wie Jörg Meuthen diesen Migrations-Pakt für selbstmörderisch.
„Ja, das ist Selbstmord, dieser Pakt. Der wird die europäischen Völker binnen kurzer Zeit, also nicht in einer Dekade, sondern weniger, also in ein, zwei, drei Jahren so verändern, dass wir dieses Europa, wie wir es kennen und lieben gelernt haben, auf keinen Fall mehr wiedererkennen werden. Dieses  Europa ist dann damit Geschichte.“
Weiter siehe: Bernhard Zimniok zerpflückt neuen Migrationspakt (0:56 min.)

Da sich die Mainstreammedien weitgehend über die Inhalte und Konsequenzen des EU-Migrationspaktes ausschweigen, eröffnete B. Zimniok am 8.1.2021 eine Serie von Videos, in denen er wesentliche Punkte des Paktes erläuterte und die katastrophalen Folgen für Europa aufzeigte.
„In Folge 1 geht es um die „legalen Migrationswege“, die die EU schaffen möchte – obwohl es diese selbstverständlich bereits gibt. Dahinter steckt also ein perfider Plan – die Tore sollen sperrangelweit geöffnet werden.“

Neue legale Migrationswege

Hier Ausschnitte:
„Das bedeutet, bisher illegale Migration zu entkriminalisieren, um mehr Menschen die Gelegenheit zu bieten, in die EU einzuwandern. Denn es gibt selbstverständlich bereits legale Wege, in die EU einzuwandern, es braucht also keine neuen Pfade. Nach dem Vorbild der US-amerikanischen Green- Card wurde 2009 die sogenannte Blue-Card eingeführt. Damit wollte man die Einwanderung hochqualifizierter Arbeitskräfte fördern, um dem Arbeitskräftemangel zu begegnen. Ein durchaus richtiger Ansatz, der jedoch oft zum Lohndumping missbraucht wird. Eine entsprechende Reform wäre daher nötig. Wieso also weitere legale Migrationswege schaffen und für wen?

Ylva Johansson, die schwedische EU-Kommissarin für Inneres, zeigte kürzlich im EU-Parlament sehr deutlich, welche Intention dahinter steckt“:
– Sie wird mit einem Redeausschnitt eingeblendet:
Aber wir müssen auch neue legale Migrationswege schaffen: nicht nur für qualifizierte Arbeitskräfte, sondern auch für mittlere- und niedrigqualifizierte Arbeitskräfte.“

„Schauen wir mal nach Afrika, um das Potential für diese unqualifizierte Migration näher definieren zu können. Die Bevölkerungsentwicklung dort ist rasant. Während wir aktuell bereits bei 1,3 Milliarden Einwohnern sind, wird sich das (sofern diese Entwicklung so weitergeht, hl) bis 2050 auf 2,5 Milliarden nahezu verdoppeln. Junge Menschen drängen auf den Arbeitsmarkt, alleine etwa 450 Millionen in den nächsten 20 Jahren. Das ist etwa die Hälfte (22,5 Millionen) der derzeit Beschäftigten in Deutschland pro Jahr! Tendenz steigend. Laut Prognosen des Afrika-Reports der Weltbank werden aber lediglich 100 Millionen Arbeitsplätze (in Afrika) neu geschaffen. Damit besteht auf dem Arbeitsmarkt ein Überangebot von 350 Millionen Menschen, die dauerhaft keine Arbeit finden werden. Diese nicht Benötigten werden andere Möglichkeiten suchen, insbesondere in Europa.

Laut einer repräsentativen Umfrage wollen fast 40 % der Afrikaner auswandern, davon mehr als ein Viertel nach Europa. Das alleine wären schon über 130 Millionen Menschen.
Wir reden ständig über den Bedarf an jungen Menschen, da die Gesellschaft der EU stark altert. Allerdings sinkt gerade in Zeiten der Digitalisierung der Bedarf an unqualifizierten Arbeitskräften, lediglich Hochqualifizierte werden benötigt. Doch davon ist ein Großteil der Afrikaner weit entfernt, sie werden also einen Platz im Sozialsystem finden, wie ein großer Teil der seit 2015 eingewanderten Migranten. Denn auch Europa leidet unter Arbeitslosigkeit. Alleine die Jugendarbeitslosigkeit in der EU zeigt deutlich, dass wir nicht einmal den eigenen Nachwuchs in Lohn und Brot bringen können – obwohl sie die Sprache sprechen, größtenteils besser ausgebildet sind und keine kulturellen Anpassungsschwierigkeiten haben. …

Im Migrationspakt ist auch ein Passus enthalten, der unbegleitete Kinder und Kinder unter 12 Jahren mit ihren Familien von einem Asylverfahren ausnimmt. Das heißt, dass alle unbegleiteten Kinder und alle Kinder unter 12 Jahren mit ihrer Familie in die EU einreisen dürfen. Es reicht also, wenn ein Migrant ein Kind vorschickt, damit die restliche Familie – Familien-Zusammenführung soll selbstverständlich auch gefördert werden – nachgeholt werden kann. Angesichts der Bevölkerungs-
Explosion in Afrika steht damit quasi jedem Tür und Tor nach Europa offen! Ein Pull-Effekt (Anziehungs-Effekt) sondergleichen und nur noch glatter Wahnsinn!

Deutschland ist auch in Sachen Familien-Nachzug wieder einmal ein Vorreiter in Sachen weltfremder Politik. Im Oktober 2020 wurde eine Neuregelung des Familien-Nachzugs im Bundestag verabschiedet, lediglich die AfD stimmte dagegen, die Linke enthielt sich. In dieser Änderung wurde der Begriff deutlich ausgedehnt: Dazu zählen jetzt dauerhafte Lebensgefährten, Onkel Tante, Pflegekinder etc., aber auch die Einreise zur Pflege eines Angehörigen ist jetzt möglich. Es reicht also, wenn man der in Deutschland lebenden Person „nahe steht“. Zwar muss diese Person zwei Jahre vom in Deutschland lebenden Partner finanziert worden sein oder mit ihm zusammengelebt haben. Wie genau das überprüft werden soll, bleibt aber unklar.

Was hier angestrebt wird bzw. in Teilen bereits umgesetzt wurde, ist eindeutig gegen die Interessen der deutschen und der europäischen Bevölkerung gerichtet.“ 2

III
Zimniok ließ am 14. 1. 2021 ein weiteres kurzes Video über die finanzielle Unterstützung der abgelehnten Asylbewerber folgen, am 17. 1. 2021 eines über das Vorhaben der EU, private Schlepper zu unterstützen, und am 19. 2. 2921 veröffentlichte er ein gut einstündiges Video, in dem er alle relevanten Einzelheiten des Paktes“ darlegt und aufzeigt, „wo die zentralen Probleme für unser Land und die EU liegen – und warum man der Kommission dabei Absicht unterstellen muss.“

Schließlich veröffentlichten die EU-Abgeordneten der AfD Dr. Gunnar Beck, Dr. Nicolaus Fest und Bernhard Zimniok eine umfangreiche Studie, die sie gemeinsam mit EU-Abgeordneten aus anderen Ländern angefertigt haben.
Die Studie (zweisprachig) kann online heruntergeladen werden:
https://www.id-afd.eu/wp-content/uplo…

Es sind in Deutschland nur die AfD-Politiker, die sich mit dieser Ungeheuerlichkeit gründlich befassen und die Bevölkerung informieren und warnen wollen. Alle Altparteien unterstützen diesen EU-Migrationspakt.

Dieser ist die konsequente Ausführung dessen, was hier im Fassadenkratzer bereits am 20.4.2018 als globale Planung zur Zerstörung der homogenen europäischen Völker beschrieben wurde, ein Ziel, dem schon der hier ebenfalls vielfältig besprochene UN-Migrationspakt diente:

UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration.

————————————-
1   https://www.youtube.com/watch?v=WwUwRu_oUOY
2   https://www.youtube.com/watch?v=rD3RM96du2g&t=2s

                                                  

82 Kommentare zu „Der neue EU-Pakt für Asyl und Migration – die Zerstörung Europas“

  1. TERROR @ Ursula von der Leyen:
    “ . . . am 23.9.2020 veröffentlichte die EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von der Leyen einen „Neuen Pakt für Asyl und Migration“, der die „Illegalität zur Legalität machen“ . . . soll!“

    Damit tritt die oberste TERROR-Patin Europa’s aus dem Schatten ihres als KRIMINELLER überführten Gangster-Vaters, Ministerpräsident Ernst Albrecht, der bereits in der perfiden TARNUNG des Politikers, als ECHTER deutscher TERRORIST mit seinem „Celler Loch FALSCHE TERROR-POLITIK betrieb – die er dann als Gipfel der Unverfrorenheit seinen politischen Gegnern in die Schuhe schob.
    https://junges-hamburg.de/2018/09/18/vor-40-jahren-celler-loch-ein-justizskandal/
    Genau sooooo, wie der Vater damals gegen die politische LINKE mit TERROR & FAKE-news „operierte“ – und dabei das Gewalt-MONOPOL des Staates auf kriminelle Art & Weise MISSBRAUCHTE – GENAU SOOOO OPERIERT HEUTE DIE GLOBALE POLITIK UNTER DER TARNUNG VON CORONA-BIO-TERROR MIT KRIMINELLEM MACHT-MISSBRAUCH GEGEN RECHTS!
    Kein Wunder – bei DEM Elternhaus!
    Schon als Verteidigungs-Ministerin leitete sie das unrühmliche Ende der Bundeswehr in Kabul ein – damals nannte ich sie „Ursula von der Laien“, weil ich sie für dumm hielt – DAS muß ich korrigieren: Sie ist eine hoch kriminelle PSYCHOPATHIN, wie ihr Vater!

  2. „Dieses Europa ist dann damit Geschichte.“

    Wie erreicht man eine Weltregierung auf einem Planeten, auf dem eine natürliche ethnische Vielfalt herrscht, die einer weltumspannenden elitären Führung entgegensteht? Antwort: Indem man die in der Entwicklung Davongelaufenen wieder einfängt und homogenisiert durch Vermischung.
    Wie homogenisiert man die Ethnien? Antwort: In dem man, geplant über Jahrzehnte Chaos, Angst und Verwirrung schürt, um die Verfassungen der einzelnen Staaten auszuhebeln und über Mischpartnerschaften eine neue Ethnie schafft. Teile des Auslaufmodells sammeln bereits heute Pfandflaschen.

    Ohne ein Vereinigtes Europa ist dieses das Ziel „Eine Welt“ nicht zu erreichen. Zu verstehen ist das alles nur, wenn wir die technische Entwicklung zum Transhumanismus, die grünen Pässe, das Armageddon des Finanzsystems, die Genderisierung der Gesellschaften und die Klimareligion (Ersatz als Eine-Welt-Religion) als ineinander verwobenen Baukasten betrachten und daraus ableiten, wie die Initiatoren sich die Zukunft des „Human-Capital“ vorstellen. Das wäre die Aufgabe meiner Folgegeneration, die sich aber lieber Spritzen abholt, um auf dem Ballermann aus Eimern zu saufen oder mit Alexa über die Welt sinniert.
    Das alles schrieb ich bereits vor vielen Jahren. Und jetzt wo der Weg nicht mehr nur spekulativ erkennbar wird, interessiert es immer noch niemanden. Als nächstes werden kontrollierte NGO´s wie „Mehr Demokratie e.V.“ und ähnliche Konstruktionen in den Nachbarstaaten die Verfassungen angreifen. Bei uns werden es die Artikel 79 Abs. 3 und 146 sein, um aus dem GG aussteigen zu können. Selbstverständlich mit Volksbefragungen, die vor einem Konvent als Gehinwäsche kommen werden, denn diese Masse von Dekadenz wird das Kreuz dort machen, wo es gewünscht ist. Schäuble hat es vor einem Jahrzehnt in einem Spiegel-Interview für 2022 bereits angekündigt. „Dieses Europa ist dann damit Geschichte“? Ich würde die auf die Zukunft gerichtete Komponente herausnehmen. DIESES Europa ist Geschichte….weil sich ihre Ureinwohner der Dekadenz hingegeben haben, ihre Kinder an Pharmakonzerne verkaufen und sich unter Leben eine Aneinanderreihung von leistungslosen Süßspeisen vorstellen.

    Als Vorgeschmack: Afghanistan auf dem Weg nach Europa.

    1. Ich kann mir nicht helfen. Das alles sieht für mich nicht echt aus. Eher wie die erste Probe für einen Film. Wo ist die Angst? Einer/eine winkt und lacht !!!

      1. „Merkel sagte, dass die „bitteren“ Entwicklungen in Afghanistan untrennbar mit der Entscheidung der Regierung in Washington, die US-Truppen aus dem asiatischen Land abzuziehen, und mit den Terroranschlägen auf die Vereinigten Staaten vom 11. September 2001, die der Invasion vorausgingen, verbunden seien.“

        Diese paar Zeilen sagen mehr als 1000 Worte. Die VS und Merkel arbeiten Hand in Hand. @ mahdian hat es äußerst präzise beleuchtet. Es ist wieder ein ganz großes Fake, die Gruppenvergewaltigungen müssen weitergehen, dazu noch anderer Terror !!!
        „Du ahnst nicht, mein Sohn, mit wie wenig Verstand die Welt regiert wird,“ sagte schon vor 400 Jahren der schwedischen Reichskanzler Oxenstierna, der von 1583 bis 1654 lebte.
        Oxenstierna dachte, es sei „wenig Verstand“ – es ehrt seine innere Reinheit, dass er die böse Absicht dahinter nicht sah. Nur wer selbst so schlecht ist, kann diese Bosheit erkennen, und derjenige, welcher dieser abgrundtiefen, vor geiferndem Hass triefenden, heimtückischen Niedertracht von Angesicht zu Angesicht ausgeliefert war und überlebt hat.

    2. @Hubi Stendahl
      So schaut’s m. E. aus:
      https://unser-mitteleuropa.com/angela-merkel-deutscher-rettungseinsatz-zur-evakuierung-von-zehntausenden-menschen-aus-afghanistan/
      In Italy landen weitere Illegale an und 400 sind schon wieder auf dem Weg. Interessanterweise wollen sie laut folgendem Artikel statt wie sonst nach Ger-money weiterreisen in Italy bleiben:
      https://unser-mitteleuropa.com/weitere-400-illegale-migranten-steuern-auf-italien-zu/
      Zudem DAS hier:
      https://unser-mitteleuropa.com/twitter-bei-afghanischen-islamisten-keine-zensurmeinungsfreiheit-in-afghanistan/

      Dann sollen ja offenbar diese Großbrände in Törky und Greece von Afghanen gelegt worden sein. – Vor kurzem nahm Sizilien weitere 800 Illegale auf und kurz danach brachen in Sizilien und Kalabrien Großbrände aus – da brauche ich nur 1 + 1 zusammenzuzählen.
      Jetzt analysiere ich mal: Warum wollen die letzten paar Fuhren der Illegalen plötzlich in Italy bleiben? – Ich vermute – ich hoffe ich irre mich -, dass diese Fuhren vor allem afghanische militärisch ausgebildete Dschihadisten transportierten (die nächsten 400 sind auf dem Weg), die sich jetzt offenbar in Italy formieren und den Nachschub gleich in Empfang nehmen und eingliedern in die Dschihadistenarmee.
      So – nun plötzlich fliegt die Murkselei 10.000 Afghanen wegen ein paar hundert Taliban aus Afghanistan aus und hier ein – vermutlich sind darunter max. ein paar hundert doitsche Mitarbeiter, die aber auch afghanischstämmige Doppelpässler und verkappte Dschihadisten sein können – aber ziehen wir mal meinetwegen 500 Mitarbeiter ab, sind es immer noch rd. 9.500 Afghanen, die sie nach Deutschland holt. – Ich vermute, dass das bereits eine afghanische Dschihadisten-Armee ist, die jetzt hier im Kernland des christlichen Abendlandes positioniert und formiert wird. – Es könnte sich um die Vorbereitung eines militärischen Dschihads handeln, der dann offenbar koordiniert einerseits von Italy und andererseits von Deutschland aus starten soll – nur mal so als rein theoretische analytische These/Vermutung.

      Dann frage ich mich, wieso ausgerechnet die jüd. Zios ihren angeblichen schlimmsten antisem. Feinden das christliche Abendland auf dem roten Teppich und auf dem Goldenen Tablett zum Fraß servieren. – Ich habe mal bei Wiki nach Chasaren geschaut. Diese angeblich jüd. Zios sollen ja in Wahrheit Chasaren sein, die irgendwann mal zum Judentum konvertierten. – So – diese Chasaren waren aber Turkvölker und konvertierten erst im 8.-9. Jahrhundert n. Chr. zum Judentum, als der Islam bereits rd. 200 Jahre bestand und bereits seine Eroberungsfeldzüge durchführte. – Ich vermute jetzt mal, dass die Chasaren nur zum Schein zum Judentum konvertierten, dessen Vorteile und Verbindungen adaptierten zu ihrem Nutzen, in Wahrheit aber immer schon Moslems waren und es bis heute sind. DAS würde die von ihnen inszenierte Islamisierung des Abendlandes (und von da aus vermutlich dann geplant alle restlichen nichtislamischen Länder) erklären. Ich vermute, dass sie sich dann nach erfolgter Islamisierung des Abendlandes oder spätestens der gesamten Welt wieder als Moslems/Allahisten zu erkennen geben – das könnte der Plan sein – meiner Vermutung nach.

      Hier noch Dr. Bill Warner über die gesamte Geschichte der islamischen Expansion seit Mohammed auf dargelegten Fakten beruhend – diese rd. 45 Min. sollte man sich unbedingt ansehen/anhören:

      Ich hoffe nur, dass ich mich irre.

      1. Wichtig allein ist die Tatsache, dass die Brände weltweit durch Brandstiftung zustande kamen und kommen werden. Sie sorgen für das wichtigste Ziel: Ordo ab Chao, der Schöpfungsakt, den die mächtigen Menschen als Stellvertreter Gottes immer aufs Neue inszenieren. Seit der Arbeitsteilung gleichbedeutend mit den regelmäßigen Zerstörungen durch Krieg, um das Geldsystem und seinen Zins neu aufsetzen zu können.
        Dafür werden ein paar tausend Hehler benötigt, die die im kleinen Kreis ersonnenen „Wahrheiten“ unters schlafende Volk bringen. Waren es früher die Pharisäer, sind es heute z.B. die Klaus Schwabs dieser Welt, die nichts weiter als Assistenten ihrer sie befehlenden Herren sind. Von krankhaftem Ehrgeiz befallen haben sie den Kompass verloren, der ihnen die ethischen Grenzen aufzeigt. Ethik ist das, was der eigenen Entwicklung nicht im Wege steht. Waldbrände sind dabei in Relation betrachtet die kleineren Schweinereien, die einerseits die Agenda des menschengemachten Klimawandels mittels Propaganda stützen und andererseits die danach gerodeten Gebiete für Windanlagen nutzbar machen können. Investitionen, die in der Endzeit den Zusammenbruch des Systems verhindern und Zeit lassen, um den „Neu-Schöpfungsakt“ zum eigenen Nutzen terminieren zu können, statt unkontrolliert zusammenzubrechen. Früher bediente man sich aussschl. der verdrehten Religionen, heute kommen weitere Aspekte der modernen Psychologie hinzu, weil der einfache Weg des Krieges aufgrund der Waffensysteme versperrt ist. Der Krieg wird in den Köpfen geführt.

        Die Ersatzreligionen, das erfundene Virus, der erfundene Klimawandel, der Genderwahn, die zelebrierte Migration sind womöglich erst der Anfang, denn jede Angst hat ein Verfalldatum. Das Virus lässt sich vielleicht noch bis zum Sommer 22 halten, dann merkt auch der größte bis dahin geimpfte Idiot, dass er Teil eines gefährlichen Experiments wurde, weil der Nachbar umgekippt ist; der Klimahoax ist KEINE direkte Bedrohung des Einzelnen und deshalb nur flankierend einsetzbar. Es fehlt die ganz große Angst, die das Volk zu schmerzverzerrten Lämmern macht, damit es allen Schweinereien zustimmt, die in den Hinterzimmer erdacht wurden. Denn das Volk ist das Ziel. Es gibt für sie keine Ethnien oder Kulturen, nur Human – Capital.

        Diese Initiatoren sind Unfälle, Unika der Evolution, meist nicht einmal besonders intelligent, was an den strategischen Fehlern erkennbar ist. Sie werden verschwinden, wenn die Menschen beginnen aufzuwachen. Aber das kann noch dauern, denn sie wurden Jahrtausende auf „think small“, auf „du darfst nicht Neger sagen“ trainiert. Wir hätten es diesmal erstmals einfacher haben können, denn die Informationen stehen im Netz jedem zur Verfügung. Z.B. die hier zu Klaus Schwab und seiner Glaubwürdigkeit „Am Morgen des 11. September 2001 saß Klaus Schwab mit Rabbi Arthur Schneier – ehemaliger Vizepräsident des Jüdischen Weltkongresses und enger Vertrauter der Familien Bronfman und Lauder – beim Frühstück in der Park East Synagoge in New York City“. Zufall?, weiter hier:
        https://www.nomonoma.de/die-familienwerte-des-klaus-schwab/

    3. Das ist m. E. eine Armee – da sind weder Frauen noch Kinder – wieder nur junge starke wehrfähige Männer.
      Mir schwant Übelstes.

      1. @ mahdian
        Zitat: „…wieder…“
        = auch wieder: Hoffnung?

        Wieviele Dschihadisten als IS-ler, Talibans und Al Qaidas wurden bei der Welle von 2015 vermutet? 30.000 habe ich noch in Erinnerung. Und DAS zu den ganzen Dschihad-„Schläfern“, die schon lange hier „gut & gerne“ leben. In der Presse tauchte damals auf, dass 2 Container mit Waffen aufgegriffen wurden, in Griechenland.
        – Frage: Wurde das Organisierte Verbrechen seitdem nicht massiv bekämpft? – Markmobil, auf telegram, lieferte dazu viele Erfolgsmeldungen. Vor dem SEK und der GSG9 geht den Clans ganz schön die Düse, habe ich mir von Mitgliedern des Unterstuetzenden-Sonderkommandos sagen lassen.
        Der Clip ist sehr kurz -20 Sek.- und bringt es genial auf den Punkt:
        https://t.me/Heinrichs_Gedanken/6274

        Zitat von Herrn Ludwig: „Im Schatten der Corona-Plandemie, die das Bewusstsein der Menschen fast vollständig besetzt…“, ist doch sehr viel hinter den Kulissen geschehen.
        – Frage: Wenn aber der Terrorismus nahezu verschwunden ist & die Geheimdienste der ReGIERenden dabei IMMER die Finger im Spiel haben, … ja bröckelt da tatsächlich die Macht des Bösen?
        Und hat unser Land nicht auch Kraft und Wehrhaftigkeit, wenn es darauf ankommt, bzw. eben dann, wenn gerade die Türe ins Haus fällt? Ich kenne vor allem die Bevölkerung vom Land & wenn denen jemand massiv blöd kommt, dann gibt es „SAURES“ .
        – Tipp: Einfach mal Bilder von regionalen Ringer-Mannschaften anschauen. 😉✨👍✨😎

    4. Einhellig meint die Presse, dass die (geplante) Übernahme der Taliban in Afghanistan das „Versagen westlicher Politik“ darstellt. Diese Einschätzung ist falsch. Die Wahrheit ist, dass das damit verbundene Chaos in Europa (Seehofer erwartet 5 Millionen Migranten) im großen Plan enthalten ist, um Europa – vornehmlich Deutschland – zu zerstören. Das hat der Young Leader des WEF Sarkozy bereits vor über einem Jahrzehnt angekündigt.
      Wo wird der größte Teil der fünf Millionen Migranten auf der Suche nach leistungslosem Einkommen landen? Orban bereitet sich bereits auf die Schließung seiner Grenzen vor. Ich sehe die vor Freude weinenden Linken wieder Teddys werfend an den Bahnhöfen stehen.

      Wer erinnert sich? „Wenn das nicht vom Volk freiwillig gemacht wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden“, meinte Sarkozy, der wie Merkel als Wasserträger und Sprachrohr der selbsternannten Weltenlenker bereits 2008 das ganz offen kommunizierte. Die notwendigen Voraussetzungen haben sie mittlerweile mit den Notstandsgesetzen eingerichtet. Und die durch Dekadenz wie Geschlechtervielfalt, Tattoos, entartete Kunst und Musik (aus Harmonie wurde Dissonanz) schlafwandelnde Bevölkerung, sollte sich tatsächlich einmal die Deagel-Liste näher anschauen.
      Der Westen wird gerade zerstört, die Karawane zieht weiter durch die Welt und hinterlässt noch vor dem großen Finale eine Spur des Grauens, die bald auch vom Corona verseuchten Publikum in der ersten Reihe gesehen wird. Dieses Erwachen wird sehr sehr schmerzhaft und für manche tödlich, wie wir an den Todeszahlen der Impfungen bereits am Horizont erkennen können. Aber das ist erst der Anfang.

    5. @ Hubi Stendahl
      DANKE, … schon seit Langem wurmte mich das „Wir sind alle Eins!“, der spiri-eso Szene. Diese ständige Wiederholung wie ein Mantra hat schon MK-Ultra Eigenschaften & fällt den Rezitierenden überhaupt nicht auf.
      Ihr Kommentar ist eine brilliante Möglichkeit DEM im Klartext zu begegnen. Habe ihn sehr gerne geteilt.

      1. @ hardystapf
        Diese Rechnung geht nicht auf. Denn sobald hier im Norden die Heizung aus ist, unser seit Jahrzehnten aufgebautes, komfortables Luxusleben, gehen die Südländer unter. Keine Heizung, und sie bekommen Husten, der sie über den Jordan bringt. Eine Grippe, und sie sind weg. Nur wir selbst werden hier auf Dauer überleben.
        Seit unseren frühen Ahnen wird unser europäisches Energiefeld mit Kraft, Ausdauer, Mut, Rückgrat, Fleiß und Schweiß aufgebaut. Gäbe es keine Störfaktoren von außen, vor allem über das römische Reich und den Vatikan, wären wir trotz unseres rauhen Klimas ein blühender, reicher Kontinent. Diese Energie wird fürderhin ausschließlich uns selbst hinwegheben. Diejenigen, die damit nichts zu tun haben, können darin auf Dauer nicht bestehen. Sie werden von selbst aussortiert. Lange kann dieser Wahnsinn nicht mehr dauern. So viel zu „Wir sind alle Eins.“ Es gibt Naturgesetze, die walten. Auch wenn sie nicht bekannt oder bewusst sind.

  3. Ich wollte mir 1990, endlich in Freiheit, die Niederlande und Frankreich ansehen und besuchte Amsterdam und Paris. Was ich damals sah, waren weder Frankreich noch Niederlande, was ich damals schon sah, war der Orient und Afrika. Wollen die Nachbarländer nicht endlich einsehen, daß die Kriegstreiber von 1914 und 1939 nicht mehr nur die Vernichtung der Deutschen im Visier haben, sondern alle europäischen Länder?
    Das Elend begann mit den klassischen Einwanderungsländern und ihrem gottverdammten Punktesystem. Schaut man sich ehemals europäisch geprägte Länder wie Kanada oder Australien an. Beim Fernsehen ohne Ton denkt man an eine Reportage aus China.
    Wer die Kultur hinter das Geld stellt, vernichtet sich selbst. Auch Deutsche, die ausländische Lokale aufsuchen, weil sie billiger sind. Wo sind die Würstchenbuden? Aber selber schuld, wer hier mitmacht.

    1. @ vier
      @ KW

      Das alles liest sich schon wie der Nachruf. Es ist gespenstisch. Trotzdem DANKE für die klaren Worte.

    2. Korrekt, und deswegen bin ich seit 2014 in keine Dönerbude mehr gegangen. Vielen „Deutschen“ scheint das aber egal zu sein, dann sollen sie sich aber auch nicht über die ganzen (Ausländer) beschweren, meine Meinung.

  4. „Illegalität zur Legalität machen“ –
    genau das ist die erfolgreiche Methode der „Neuen Normalität“ – vorbereitet und durchgedrückt mit Hilfe einer durch und durch korrupten (geschulten und vernetzten – z.B. young leaders wie Merkel oder Baerbock) PolitikerKaste. Und die Methoden der Mafia standen/stehen Pate. Was so viel „Anderes“ ist die ZwangsSpritze 2021? oder die von den europäischen Völkern durchgängig abgelehnte „Replacement-Migration“ – wo durch die millionenfache (bisher illegale) Migration die einheimischen Kulturen zerstört und durch etwas „Neues“ ersetzt werden. Was das Neue ist, weiß man hinreichend aber verschweigt man und man wird sehen, wie und für was dieses „Neue“ (unwissende, unausgebildete, formbare Gebilde) „nutzbar“ sein wird und wem es dient. Den Menschen bestimmt nicht, denn die werden dabei allesamt belogen und betrogen.
    (…)
    Der Mensch? wurde über Jahrzehnte vorbereitend zum „homo oeconomicus“ materiell umerzogen/erniedrigt/degradiert/verblödet/verweltlicht und jeder Kultur (die den Namen verdient) entwöhnt und daran gewöhnt, das zu leben, was von der Obrigkeit vorgegeben/ angeordnet/ in Gesetze gegossen und erlassen wird. Das Einzige, was für die wahre „Herrschaft“ der Welt dabei zählt, ist sein FUNKTIONIEREN als GewinnMaschine. Moral? Welche Moral- die ist nur hinderlich, wenn man den privatisierten Planeten ERDE gewinnträchtigst vorgeblich doch nur „retten“ will (nachdem dieselbe Blutgruppe ihn im Industriezeitalter und in x-fachen Kriegen total verpestet hat und bis heute extrem und Natur-vernichtend ausbeutet) – sehr schlau – genauso schlau, wie der öffentliche „Terror“ um den „WahrheitsBesitz“- Heute: wer die Wahrheit besitzt, stellt sie scheinheilig in den Dienst seiner Listen – das setzen die Geheimdienst-verwickelten MSM und der Komplex des PPR gegen eine Handvoll Dollar eifrig um = Massenlenkung durch Interessen-gestrickte Wahrheiten helfen die „Illegalität zur Legalität machen“ und schaffen mit Lügen (die sie selbst immer Wahrheit nennen) pervers verdrehte neue Realitäten.

    In dem Sinne sind wir schon lange im KRIEG – wo es doch stets heißt: Das erste Opfer im Kriege ist die Wahrheit.
    Zitat:
    „Das UNHEIMLICHSTE IST DIE RICHTIGKEIT DES UNWAHREN; daß das, was überall das Sein im Anschein verstellt als das Richtige und Richtmaß gebende herausgerechnet wird und daß diese Rechnung einleuchtet und Zustimmung findet, dergemäß jede Besinnung auf anderes nicht nur aufhört, sondern überhaupt sich vergißt.“ Martin Heidegger

  5. Wegen privater Verpflichtungen kann ich die kommenden Kommentare erst heute Abend moderieren. Ich bitte um Verständnis.

  6. Migrationsförderung dient zur
    _ Zersplitterung und Entsolidarisierung von Gesellschaften (iW Ankunftsländer)
    _ Lohn- und Gehalts-Dumping in den Ankunftsländern
    _ „Braindrain“ in den Herkunftsländern
    _ Schaffung von willigem Arbeitspotential, da jung, (teils) dankbar, strebsam, autoritativ erzogen (wg. autorit. Gesellschaftsstrukturen der Herkunftsländern), willig, unsolidarisch mit der Aufnahme-Gesellschafts (zB keine Gewerkschafts-Zugehörikgeit)
    _ Abbau von Unzufriedenheit und damit Stör-Potential in den Herkunftsländern, die zur reinen Ressourcen-Ausschlachtung dienen sollen (Bauern- und Siedler-Gemeinschaften stören bei der zerstörerischen Ausbeutung der Erdoberfläche)
    _ Selektion (wer fähig ist, den Weg zu finden und zurückzulegen, der in ein Ankunftsland führt, „hat die Prüfung erfolgreich bestanden“)

    win-win-win für die Erde- und Menschlichkeits-Zerstörer.

  7. Solange Wir es dulden, das derartige Psychopaten ungehindert Ihr Wirken ausüben, trifft Uns die Schuld der teilnamslosen Beobachtung dieser Unglaublichen Vorgänge! Wenn Wir dann irgendwann mal wach werden und feststellen, dass sich in Unseren Schlafzimmer dutzende Fremde befinden, ist der Käs gegessen!
    Wie sagte der Alkoholiker Junker! Erst beschließen Wir etwas, dann stellen Wir es in den Raum, und wenn kein großes Geschrei kommt, machen Wir weiter bis es kein Zurück mehr gibt!
    Jetzt könnten Wir etwas ändern, in ein zwei Jahren nicht mehr!!!

    1. @ wolfgang fubel

      Es ist gelaufen. Uns kann nur ein Wunder oder eine globale Katastrophe retten, falls wir die überleben….

      1. @Ela

        So schaut’s aus. – Was die Giftplörre nicht schafft, schaffen diese Armeen – vermutlich – sag‘ ich vorsichtig.

  8. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „… binnen weniger Jahre die ökonomische und kulturelle Zerstörung Europas …“

    Jetzt verstehen wir auch endlich – für WAS genau – der globale BIO-WAFFEN-TERROR die TARNUNG ist!
    Weil momentan ganz andere VERBRECHEN gegen die Menschen-WÜRDE & gegen Recht & Ordnung im GEHEIMEN Untergrund ablaufen – lassen kriminelle Verschwörer gegen das GRUNDGESETZ & gegen die Allgemeinen Menschen-Rechte als auch den „Nürnberger Kodex“ als Ergebnis des kriminellen NAZI-TERROR-REGIMES, wie allen voran unser oberster krimineller Wirr-O-Loge Karl Lauterbach, auch nicht locker in ihrem vorsätzlichen PSYCHO-TERROR gegen die Menschlichkeit – EGAL WIEVIELE KATASTROPHALE LÜGEN & VORSÄTZLICHE FALSCH-AUSSAGEN dem obersten REGIERUNGS-SCHARLATAN von BILD & Co inzwischen nachgewiesen worden sind!
    (…)

  9. Potenzierung des zeitnahen Massenmordes durch Migration
    Man blicke nach Südafrika. Es ist möglich, ein Gemeinwesen binnen 3 Tagen durch Plündern fast völlig zu zerstören. Die Geschäfte bleiben verwüstet und die Regale leer. Danach bekriegt sich die Masse selber, um das an Vorräten einzusacken, was den physisch Schwächeren noch abgezwungen werden kann.
    Potenziert man bei uns den Mob auch noch durch Migranten, vollzieht sich das geplante Zerstörungswerk nur noch gründlicher und schneller.
    Nach dem Massenmord auf Gegenseitigkeit braucht die Nomen- klatur nur noch ihre längst eingenommenen Rückzugsgebiete wieder zu verlassen und den Planeten in Besitz zu nehmen.

    Man wird die Population auf die angekündigten 500 000 000 Einheiten reduzieren.
    Warum sollte die Politik sonst noch ein paar Millionen in das Land lassen, die zu alimentieren angesichts kollabierenden Steuraufkommens -völlig unmöglich- ist?
    Es gilt lediglich, noch mehr Pulver in die Fässer zu bekommen, auf denen die minder Privilegierten schon lange hocken. Es handelt sich dabei um Bomben mit einer Füllung aus Sprengstoff und keine Sitzkissen, die im bürgerlichen Wohnzimmer dem Hoden schmeicheln.
    Diskutieren wir, die Bürger, denn inzwischen das Recht auf bewaffneten Widerstand? Haben wir dabei juristische Hilfe? Hat sich die BW unserer angenommen? Die meisten Generäle sind wohl noch immer so feige, wie zu Adolf Zeiten.

    Der bewaffnete Widerstand wäre unser letztes Blatt gewesen.
    Legitimiert durch das GG und geführt von der BW, unterstützt durch das Volk.
    Solch ein Unterfangen empfiehlt sich dringend vor dem totalen Zusammenbruch, der unserer unweigerlich harrt.
    Statt in fruchtlosen Debatten immer den alten Misthaufen unzugraben !!!

    1. Die Russen haben die Dörfer verlassen… irgendwo anders einen Hinterhalt aufgebaut. Wir sollten einen intelligenten, klugen Ausweg finden. Einen, mit dem niemand rechnet.

      1. @Ela

        Mit diesen Dösbaddeln hier nicht und ich bin zu alt und erschöpft. – Vergiss‘ es – rd. 90 % lassen sich für Bratwurst und Darth Wader etc. die Giftplörre verpassen und nennen alle ausländerfeindlich und islamophob, der/die auch nur ansatzweise mal auf diese immer realere islamische Gefahr hinweist. – Hier bei uns ist bereits alles in deren Händen und die Einheimischen kriechen ihnen förmlich in den Allerwertesten – vergiss‘ es.

      2. ZITAT @ Ela:
        „Wir sollten einen intelligenten, klugen Ausweg finden.“

        Andere haben diesen Ausweg längst gefunden!
        Da wo junge Männer ihre Dörfer verlassen – ist jede Menge Platz für neue Ideen – und mit einem laptop & einem Solar-Panel kann ich sehr viele professionelle Aktivitäten von ÜBER-ALL aus steuern …

        1. @ Kalle
          kann ich nur so deuten, dass kollektiv bereits alles verbockt ist? Außerhalb vom geistigen Bereich sieht es tatsächlich so aus. Womöglich unterschätzen wir unser geistiges Potential. Mal sehen. Noch ist nicht aller Tage Abend, noch ist nicht das letzte Wort gesprochen. So habe ich es oft erlebt. Ich gab nie auf. An A.M. – DAS IST NICHT DAS LETZTE WORT !!!

          Selbst fühle ich mich in Sicherheit, egal wo ich gehe oder stehe. Das ist eine phantastische Erfahrung. DANKE. Wem auch immer.

  10. „Der neue EU – Pakt für Asyl und Migration – die Zerstörung Europas“

    Wen und was beinhaltet der Begriff Europa? Wer einen Globus zur Hand hat und nicht zu den Anhängern der Theorie der platten Erde zählt, kann erkennen, dass die Landmasse (!) östlich von der Insel England unser Mitteleuropa ist.
    Und wer weiter denken kann als bis Ostfriesland, der kann sogar bis nach Moskau und weiter bis Asien denken, obwohl es uns die Staatsschullehrer seit zwei verlorenen WK
    verbieten möchten. In wessen Auftrag? Die marxistisch gesinnten Materialisten sind – obwohl sie das nicht erkennen können – die Opfer der Geist-Abschaffung durch den katholischen Klerus.
    Und diese Jesuiten kooperieren mit anderen Brüdern.
    Jesuiten fürchten die Verbreitung des Christentumes, weil der Hl. Geist der Christus IST, den sie glaubten, abschaffen zu dürfen. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben, und der Weg, der nach Osten führt, wurde uns zugesperrt durch den Eisernen Vorhang, und im Krieg ist die Lüge die wirksamste Waffe um den Gegner zu verdummen. Wenn er dumm genug ist, fällt es leicht, ihn zu töten gemäss dem, was die Georgia Guidestones sogar noch offen bekennen.
    Wer ahnt denn heut noch was vom Leben ?

  11. Geliefert wie bestellt. Die Mehrheit der Westeuropäer und vor allem die da aus im Land der deutschlich sprechenden Gartenzwerge wollten und wollen es offensichtlich immer noch so. Feigheit und Ignoranz hat eben seinen Preis. Nun müssen sich diejenigen, die dieser Mehrheit nicht angehören oder nicht mehr angehören wollen, eben überlegen, was sie tun wollen, was sie tun können. Unter Protest weitermachen wie bisher? Das wäre ein Widerspruch in sich. Wenn sie sich nicht von der Mehrheit emanzipieren und eigene Wege gehen, dann gehen sie und ihre Kultur innerhalb kürzester Zeit unter. Dem Universum kümmert das herzlich wenig. Um auf Dauer sich behaupten, und um die Reste ihre Kultur retten zu können, kommen sie nicht darum herum, sich auch örtlich von der ignoranten aber dominierenden Mehrheitsmasse abzusetzen. Emigrieren. In anderen Worten: selbst zu Migranten werden. Sie werden sich in allen Himmelsrichtungen verteilen müssen. Und – wenn sie klug sind – weltweite Netzwerke aufbauen. Eine Strategie, die ja nicht unbekannt ist. Volveremos!

    1. @enrico
      Wohin willste auswandern? – Die Tante C. hat doch alles im Griff und ohne I. kommste schon nicht mehr in den Flieger und woanders nicht ins Land und ehrlich gesagt, ist Timbuktu oder was für ein archaisches Hinterland der Welt oder gar vielleicht noch ein Stück unberührten Dschungels mit Anakondas etc. auch nicht gerade mein Ding und vor allem nicht mehr in meinem Alter.
      Vielleicht haut ja doch noch dieser ominöse Nibiru hier ‚rein -dann war’s das für die Guten wie die Bösen.

      1. ZITAT @ enrico:
        „Sie werden sich in allen Himmelsrichtungen verteilen müssen. Und – wenn sie klug sind – weltweite Netzwerke aufbauen.“

        Die Juden haben es vorgemacht – kontrollieren Amerika – und weite Teile des Restes der Welt.
        Pizza & Eis sind weltweit in der Hand der Italiener.
        Autos weltweit sind Porsche, Mercedes, BMW, AUDI.
        Es kommt einzig & allein darauf an, WAS Sie tun wollen & WIE sie leben wollen, denn JEDE Medaille hat ZWEI Seiten:
        WENN also tatsächlich WIRTSCHAFTS-FLÜCHTLINGE Deutschland überrennen – weil das SOZIAL-SYSTEM sie derart üppig alimentiert – dann wird dieses Sozial-System in Kürze PLEITE gehen!
        Ist das schlecht?

        1. @Kalle
          »dann wird dieses Sozial-System in Kürze PLEITE gehen!
          Ist das schlecht?«

          Das geimpfte Gutmenschensystem wird zusammenbrechen. Das ist nicht schlecht. Aber Chaos sowie Staatsterror wird dann vorherrschen. Das ist schlecht. Dann doch lieber die Sache erst einmal aus der Ferne beobachten. Oder? 😉

      2. »Wohin willste auswandern?«

        Seit vielen Jahren lebe ich in Südamerika. Sozusagen in einem “Anacondaland”.
        Man kann es hier aushalten. Eine Alternative wäre für mich aber auch Russland.

      3. @ mahdian
        Es ist sehr viel Propagandamüll im Umlauf. Ich weiß von Familienmitgliedern, die normal wie jedes Jahr in Urlaub flogen. Danach mussten sie einen Test machen. Tatsächlich halte ich Auswandern im Moment für sehr stressreich. Schon ein Umzug ist problematisch – wir wissen alle, je mehr Stresspunkte im Jahr auflaufen, desto ramponierter ist das körpereigene Immunsystem.
        Also alles mit Ruhe, vor allem schonen Sie sich. Die Jungen sind es großteils nicht wert, dass man sich ihretwegen aufregt. Sie arbeiten ja noch dagegen. Scheinbar braucht der Mensch, besser gesagt der „Homo Sapiens“, der ja immer alles selbst weiß, die direkte Erfahrung, hört nicht auf uns alte Leutchen, lieber mit dem Kopf durch die Wand, oder mit der Dunkelbrühe durch die Galaxie. Die werden jämmerlich absaufen darin. Wer nicht hören will, muss fühlen, hieß es schon früh !!!

  12. Was soll man dazu noch sagen?
    Meine Familie glaubt mir im Ansatz nicht, wie heikel unsere irdische Situation ist. Das, was hier geplant wurde, ist Annexion. Zugleich wird die Weltbevölkerung gleichgeschaltet.
    (…)

    @ hubi
    ich weiß, warum niemand zuhört. Die Menschen wollen LEBEN. Sie wollen keine Angst haben, die Hilflosigkeit nicht fühlen.
    Zuletzt hörte ich den Ausspruch: „Alle, die diese Verschwörungen verbreiten, gehören umgebracht!“ Weil wenn es keine „Verschwörungen“ gibt, dann ist alles in Ordnung. Manchmal denke ich, ich träume das alles nur. Kann das sein? Es ist alles so unwirklich. Hoffentlich gibt es bald ein Aufwachen und alles ist vorüber !!!!

      1. Hallo Charlie – kämpfen heißt HIER aber einen WackelPudding an die Wand nageln, ohne ihn zu zerstören – der schmeckt doch aber so gut. Man müsste das zerstören, wovon man gerne lebt – ohne wirklich erkannt zu haben, wie giftig das ist und was alles fehlt im Leben und unseren Geist zerstört.
        Zitat:
        “Logisch zu Ende gedacht, reichen die Brüche leider weiter: die Kanzlerin richtet nicht nur einzelne Personen aus ihrer Partei zugrunde, sondern gleich die ganze Partei.“ Text BorisR.
        https://reitschuster.de/post/mutti-und-der-politische-kindsmord/
        Auch das reicht bei Weitem noch nicht – sie richtet uns ALLE zugrunde – und das scheint ihr vergnüglich.
        https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/deutsche-bangen-in-afghanistan-um-ihr-leben-und-merkel-lacht-im-kino-77405038.bild.html
        Was jetzt aber Not täte, wäre ein entschlossenes Handeln zur wirksamen Vorbereitung auf die unweigerlich folgenden Detonationen der politischen Zeitzünder-Bomben des Team Schröder/ Fischer/ Merkel/ Scholz/ Habeck und Co.- das Rumsitzen auf Konferenzen ist da eher nur ein „Quietiv“ (Beruhigungsmittel) fürs dumme Volk und vorgetäuschte Handlungsfähigkeit.
        Jetzt geht es nicht mehr nur um „Replacement-Migration“ (Ersatz der Deutschen) und „ZwangsSpritzen“ (Langzeitwirkung unbekannt) – es geht um den sich anbahnenden totalen Kollaps des ganzen „Systems“ inkl. Wirtschaft und Finanzen. Die komplette Regierung sollte vor Scham und als Konsequenz ihres eklatanten Versagens geschlossen zurücktreten oder von wem auch immer entmachtet werden. Erst danach kann eine ehrliche und lügenfreie Aufarbeitung aller politisch motivierten Verbrechen und der krassen Fehlentwicklungen der letzten Jahrzehnte erfolgen.

        Ja, ja ich weiß: NIEMALS in diesem Leben, eher verlängert M. ihre Amtsausführung und „beglückt“ uns bis in den Tod – aber träumen wird man wohl noch dürfen. Solange jeder von früh bis abends seine eigenen „Erbsen“ zählt und voller Ängstlichkeit abwägt, was er alles zu verlieren hätte – solange das egozentrische RECHNEN vorherrscht, bleibt das Herz kalt und der Verstand / das Denken nur zweite Wahl – und alle „Kartoffeln“ bleiben auf ihrer Couch und gebannt vor der Glotze. Grundversorgung, Entertainment & Publik Relations sind das Konzept der römischen „Brot und Spiele“ von heute – und wirken und wirken. Die Not und damit die Umsicht/ Weitsicht müssen erst noch viel größer werden…um zu kämpfen, oder?

        1. „Solange jeder von früh bis abends seine eigenen „Erbsen“ zählt und voller Ängstlichkeit abwägt, was er alles zu verlieren hätte – “

          …bringt mich zum Lachen, denn an unserer Tiefgaragen-Einfahrt prangte kürzlich ein Druck ohne Unterschrift, wo Miteigentümer und Mieter auf das Übelste beschimpft wurden, weil die Automatik auf „offen“ stand und der Übeltäter per privater Kamera observiert würde, und außerdem drei §, mit denen gedroht wurde. Also ein Erbsenzähler übelster Sorte in Aktion trat….
          Das ist natürlich angesichts der Weltlage absolut lächerlich, doch aus diesen Akteuren lässt sich wohl kaum ein vernünftiger Widerstand rekrutieren? Positive Beispiele fallen mir im Moment nicht ein, meine Freunde schreiben Briefe an alle möglichen öffentlichen Stellen, nichts kommt zurück. Das ist es wohl nicht.
          Sobald die Not größer wird, ist es ratsam, nicht mehr aus dem Haus zu gehen, denn dann gilt das Faustrecht. Also dann kämpfen wir ohnehin nur mehr ums nackte Überleben. Den Wunsch nach Aufwachen der Mitmenschen können wir seit der Impfung begraben, ich denke, die sind bereits kurzgeschlossen mit den Barcodes und Handyfunktionen. Wozu wäre denn sonst 5G ???

          Der Gedanke mit dem Wackelpudding per Hammer und Nagel an der Wand gefällt mir außerordentlich. Trifft es total.

        2. Hallo vier,
          ich meine damit, sich mental und physisch stark machen.
          Dann gelinde abwarten was weiter geschieht.
          Den Blick auf sich selbst richten.
          Ob und wann sich alles wieder normalisiert, wird sich dann zeigen !

  13. Die Diskussion zu dem neuesten EUrokratur-Befehl macht sich, wie immer, an Nebensächlichkeiten fest, ohne den 650kg schweren Gorilla mitten im Raum überhaupt zu erwähnen. Wir befinden uns im Krieg der BRD-Regierung gegen das eigene Volk mit der Panik-Gen-Waffe = Covid-Spritze.
    Die Todesimpfung hat sich als Kriegswaffe hervorragend bewährt, weil die europäischen Völker sich freiwillig dem Suizid hingeben und ihre Kulturnationen – quasi als Nebensache – der Flutung mit Afrikanern geopfert werden.
    Die Erpressung zur Impfung wird flächendeckend von der Macht-Clique und den Propagandamedien angeordnet und von Bütteln durchgesetzt, die selbst nicht glauben wollen, daß ihr eigener Covid-Suizid kalkulierter Bestandteil dieses Vernichtungskrieges der weißen Kulturvölker Europas ist.

    2011 hat Merkel ihre Ziele und Planungen öffentlich klar gemacht mit ihrer „Vision 2050“, daß im Jahr 2050 die Bio-Deutschen eine Minderheit im eigenen Land sein sollen und ab 2035 nahezu keine Familie im Land mehr ohne Migrationshintergrund sein soll. Wo ist der Widerstand seit 2011 geblieben???
    2014 hat die OECD (Strategieplaner der Globalisierung) ermittelt, daß im Zuge der Digitalisierung und Globalisierung in der BRD bis 2025 ca. 51,1% der Arbeitsplätze wegfallen. Mit anderen Worten = mehr als die Hälfte der arbeitenden Bevölkerung (bis zu ca. 23 Mio) wird planmäßig in die Arbeitslosigkeit regiert. Wer soll die finanzieren zusätzlich zu dem Mio-Heer von Flüchtlings-Sozialhildeempfängern? Ich habe bislang keinen einzigen System-Gewerkschafter dagegen protestieren gehört.
    2015 hat Merkel mit ihrem Machtapparat klar und deutlich gemacht, daß sie es mit der Vernichtung des deutschen Volkes ernst meinte und hat gegen Verfassung und geltendes Recht, die Massenmigration nach Deutschland eingeleitet, die mit Regierungs-Propaganda in den Herkunftsländern und in deren Landessprache machtvoll angeheizt wird.
    Ehemalige Verfassungsrichter haben diese Politik klar und deutlich als Rechtsbruch markiert (vgl. Gutachten di Fabio). Wo ist der Widerstand der Opposition und des Volkes???

    2019 wurde, nach internationaler Absprache der Menschheitsfeinde, von Merkel für die BRD die sogen. Corona-Pandemie ausgerufen. Alle sogen. „Verordnungen“ und „Gesetze“ dieses Verbrechens gegen das deutsche Volk entbehren formal sogar der eigenen systemischen Mindestanforderungen. Keine der Maßnahmen wurde ordnungsgemäß im Bundesgesetzblatt/Bundesanzeiger veröffentlicht, was zur Rechtskraft unbedingt erforderlich ist.
    Die Ungeimpften sollen wegen Verweigerung des Suizid aus dem sozialen Leben ausgegrenzt werden.
    Damit der Fortbestand des Volkes endgültig vernichtet wird, sollen nun auch die Kinder, noch vor der Pubertät, unfruchtbar gespritzt werden.
    2021 Nach langem ethischen Widerstand der Mitglieder der „Ständigen Impfkommission“ (STIKO) wird nunmehr die Sterilisation der Jugendlichen und Kinder vor und während ihrer Pubertät per Gen-Spritze angeordnet. Damit wird der Genozid an unserem Volk, Generationen übergreifend, sichergestellt: Die Feinde/Mörder unseres Volkes sitzen in der Regierung.
    Die Organisatoren des vermeintlichen Corona-Widerstands, der „Querdenker Bewegung“, haben sich selbst als Trickbetrüger entlarvt, indem sie angesichts des scheinbaren Erfolges ihrer Organisation, flugs eine weitere politische Systempartei gegründet haben (die Basis), um deren Führungspositionen sie sich derzeit prügeln, wie die Kesselflicker.

    Was die Kriminellen des Corona-Terrors an der Macht nicht zu bedenken scheinen ist, daß der aufgeklärte Teil des Volkes, der von Hause aus sehr friedlich und völlig staatstreu ist, mit Gewalt gerade zur Rebellion – zum Widerstand zusammengetrieben wird. Und Unterstützung kommt von völlig unerwarteter Seite = von der BILD-Zeitung:

    Wir können das Muster des Verbrechens also klar erkennen – die Flutung mit eingeladenen Migranten ist nur der eine Teil des Rassenkrieges gegen die weißen Kulturvölker Europas.

    1. „Die Welt kann nur verbessert werden durch jene, die sich ihr auch entgegen stellen. Die sich anpassen, sind für jegliches tüchtige Leisten verloren.“
      Johann Wolfgang von Goethe“

      Die sich ihr NICHT entgegenstellen, sind geistig Uniformierte, welche glauben, die Gleichheit müsse die Freiheit des Geisteslebens abschaffen. Notfalls mit Gewalt.
      Und diese Abschaffung der Freiheit, des Individualismus, des Ichbewusstseins zugunsten eines anonymen „Wir“, die meint, die ganze Welt gehöre einem „Wir“ von „Sozialisten“,
      denkt an der Brüderlickeit vorbei, die es braucht, um wirtschaftlich zu handeln.
      (…)

  14. Herr Ludwig hat 2o16 zweimal auf einen Vortrag des französischen Präsidenten Sarkozy hingewiesen,dessen Aussagen auch in „UNO,EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration„zu finden sind(siehe oben).

    Darin heißt es: „Das Ziel ist die Rassenvermischung…Es ist zwingend!!!Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen…,deshalb müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln.
    …Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!!!„

    Merkwürdig. Merkwürdig. Vor Kurzem haben wir noch von Freiheit und Selbstbestimmung geredet und von demokratischen Prinzipien des Westens etc und jetzt das. Wer bestimmt das Ziel? ,Wer oder was zwingt? Wer konfrontiert uns mit welchen Problemen?
    Ich kann hubi@ nur beipflichten: die Menschen wollen leben. Sie flüchten vor der Hilflosigkeit, der unfasslichen Bedrohlichkeit der Worte, der Prozesse in denen sie mitten drinstehen ohne Einflußmöglichkeit zu haben.
    Stockholm-Syndrom, Verdrängung sind die Folgen. Der liebe Gott und sein Bodenpersonal werden es schon richten!?
    Man kann nicht mehr ausweichen. Die Decke über den Kopf ziehen und erst einmal schlafen hilft nicht. Ich sehe nur in „Die Vereinzelung durchbrechen“, „vertrauensvolle Beziehungen aufbauen und die auch pflegen“, stoische Gelassenheit einüben,- genossenschaftlicher Selbstorganisation die zukünftigen Heilmittel. Lesen und Schreiben allein bringt es nicht.
    Was ist erquicklicher (verlebendigender )als das Licht? Das Gespräch.(Goethe, Das Märchen )
    Vielen Dank an Herrn Ludwig und an die vielen „Gesprächspartner“ mit ihren engagierten Beiträgen. Das hilft auf diesem Weg.

  15. Ist es angebracht, in diesem Zusammenhang den sog. Kalergi-Plan zur Diskussion zu stellen, ohne dem Verdacht des Verschwörungsgläubigen ausgesetzt zu sein? Wie auch immer, interessant sind die in den Büchern des Grafen zu lesenden „Thesen“ allemal – und bezogen auf das Geschehen im Lande bzw. im EU-Europa nicht ‚mal weit von der Realität entfernt, er war eben ein Mann mit Weitblick. Ein Abgeordneter des EU-Parlamentes (Nick Griffin) nannte ihn sogar den „Paten“ der europäischen Union. Genannter N. Griffin nahm bei einer Rede vor dem Parlament seinerzeit kein Blatt vor dem Mund, er glaubte (Zitat) „eine unheilige Allianz aus Linken, Kapitalisten und (man staune) zionistischen Rassisten“ daran arbeiten zu sehen, uns Europäer (Zitat) „durch Zuwanderung und Vermischung aus unseren eigenen Heimatländern … heraus zu züchten“.
    Eine ganz steile Verschwörungstheorie, im EU-Parlament zum Besten gegeben. Ich bin nicht sicher, ob unsere Qualitätsmedien, die GEZ-Sender eingeschlossen, diese Rede damals dem gebeugten Publikum nahegebracht hatten, YouTube hat die Rede jedenfalls aus dem Netz genommen.

    Die Medien waren stets bemüht , mit Begriffen wie „temporäre Gastarbeiter“, „Flüchtlinge“, „Schutzsuchende“ die ins Land Kommenden so darzustellen, dass der Bürger nicht beunruhigt oder gar verängstigt ob der vielen Fremden wird. Der Zuzug sei zudem eine Antwort auf die „schrumpfende und alternde“ Bevölkerung. Spass beiseite – wir erleben ein multirassistisches Experiment – Ausgang offen.

      1. Besten Dank Blogmaster – ich schätze Ihre Artikel, so auch diesen. Auch ohne direkten Hinweis auf die spezielle „Ethnie“ der meisten Akteure ein sehr aufschlußreicher Artikel.

  16. Man kann handeln, nämlich nach dem Motto: Was ich nicht will, mache ich nicht mit.
    1. Ich nutze seit 20 Jahren keine Dienstleistungen und Waren von Ausländern. 2. Ich weigere mich, die mir neu aufgezwungene Technik zu kaufen und zu nutzen. 3. Ich kaufe nichts oder wenig von Konzernen. 4. Ich meide mediale Propaganda, auch kein Autoradio. 5. Ich lasse mir keine Angst einjagen. 6. Ich wähle seit 20 Jahren keinen dieser Nichjtsnutze aus den Parteien. Die AfD sagt nichts von Friedenvertrag oder den fremdverwalteten Ostgebieten, also will sie auch keine grundlegenden Änderung an unserem fremdverwalteten Besatzungskonstrukt BRD, in dem seit 2001 nicht mal mehr das Abstammungsrecht gilt (stand mal verschämt im hinteren Teil der JF)

    PS Meine Tochter bekommt kein Antiimpfattest von ihrem Hausarzt. Er sagte wörtlich, daß es egal ist, wovon sie stirbt, von der Impfung oder von Corona. So einem Pfuscher müßte die Lizenz entzogen werden. Aber er ist so schlecht wie das System selbst.
    Das System funktioniert, weil alle mitmachen.

  17. Auch was den Afghanistan-Trubel angeht, werden wir brandschwarz belogen.
    Woher bekommen denn die Taliban ihre Waffen? Aus USA und Europa selbstverständlich! Woher bekommen sie das Training, mit diesen Waffen umzugehen? Von den US- und Euro-Militärexperten selbstverständlich. Mit was bezahlen die Taliban denn ihre Waffen? Mit Drogen selbstverständlich. Die sind erster Qualität und werden im Westen gezielt verteilt selbstverständlich. Die Afghanenmafia in Europa und den USA kooperieren dazu willig. Die Geheimdienste tun dazu ihr Übriges. Gibt ja Geld dafür. Die Drogen-Verseuchung geht von der Unterwelt durch die mittlerweile teilweise arbeitslose Mittelschicht bis hinauf in die geldgierige Oberschicht. Was dabei herauskommt, kann sich jeder recht realitätsnah selber vorstellen. Das erinnert an den westlich geführten Opium-Krieg in China.

    Da hilft nur noch eine rigorose Restriktionspolitik oder eben eine Laissez-faire-Politik, so dass sich alles von allein reguliert. Das wird es sicher, allerdings nicht so wie geplant. Und eine Menge Toter und Hungernder wird es bei dieser Auseinandersetzung auch geben. Das alles, während der Osten der Halbkugel voran mit China und Russland unbeirrbar seine Strategie mit einer weltumspannenden Seidenstrasse und einer weiterentwickenden Technik verfolgt. Die reichen Ganoven im Westen haben längstens ihre Investments im Osten getätigt und ein Teil ihrer Vermögen in die östliche Halbkugel transferiert. Die verlieren bei dem Trubel nicht viel und haben dabei stets ihre Macht im Auge.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/wie-die-taliban-mit-us-waffen-afghanistan-erobern/ar-AANjRRy

    https://www.welt.de/politik/article3774771/Taliban-kaempfen-mit-Waffen-der-US-Armee.html

    1. In Tat und Wahrheit geht es den Westmächten nicht allein um die Drogen, sondern um die strategische Position in Afghanistan zwischen dem im Westen liegenden Nahen Osten mit Irak, Syrien und Golfstaaten, an seiner Ostgrenze Pakistan, und weiter süd-östlich Indien, wobei westlich die Türkei am Mittelmeer zwischen Europa und Nahen Osten immer als Joker benutzt wird, dann nämlich, wenn diese Regierung zweckdienlich gebraucht wird. Der machtgierige Erdogan, so ist längstens bekannt, ist für gewinnträchtige Machtspiele immer zu haben. Und im Norden winkt Eurasien mit Russland, das allerdings nicht mit sich spielen lässt.
      Zusätzlich geht es vor allem um die Bodensschätze Afghanistans, die die Westmächte – nicht die Westvölker – gerne möglichst kostenfrei abräumen möchten. Die Absichten scheinen klar, kolonial-brutale Unterdrückung zugunsten einer kleinen globalen Machtgruppe lassen den längst begonnenen Neo-Imperialismus durch alle politischen Verlogenheiten recht deutlich hindurchschimmern.

      Was die hollywood-orientierten Oberschichten-Amis alles verkünden über die gekauften Medien, kann getrost im Kübel landen. Diese hinterhältigen Globalstrategen ziehen nicht aus Afghanistan ab, sondern haben nur ein wenig umstrukturiert, lassen sich jetzt den Krieg in Afghanistan neu legitimieren, indem sie offiziell die „bösen Taliban“ bekämpfen, in Tat und Wahrheit sorgen sie dafür, dass diese Waffen, Geld und Training vom Westen erhalten. Und Westeuropa wird wieder mit von der Partie sein. Ganz wie im Nahen Osten, wo die Terroristen von über 80 Ländern eingeflogen wurden. Sie erhielten Ausrüstungen, Waffen, Training und sonstigen Nachschub, und vorne herum liessen die Amis über die Medien verkünden, sie bekämpften die Terroristen – die sie selbst alimentierten. Wenn das alles nicht so ein mörderisches himmeltrauriges Falschspiel wäre, könnte man sich darüber krumm lachen.

      Enorme Rohstoffvorkommen in Afghanistan
      https://institut-seltene-erden.de/enorme-rohstoffvorkommen-in-afghanistan/

  18. Wenn man den Kopf im Sand hat, dann muß man sich nicht wundern, in dieser Stellung ungestöhrt … (verprügelt) zu werden!!
    Das ist die schon einstudierte Stellung der meisten Ignoranten in dieser Welt!!

    1. Eigendlich meinte ich statt verprügeln, (Vergewaltigen)
      um es nicht in die Fäkaliensprache zu rücken!

  19. Der „PREIS der FREIHEIT“:
    24/7 Alarm-Bereitschaft – JEDERZEITIGE Bereitschaft zurück zu schlagen – einen ANDEREN Preis für die Freiheit gibt es NICHT! (Copyright: L. Ron Hubbard)
    HIER sind DIEJENIGEN, die diesen Preis kennen – und die diesen Preis bezahlen:
    „1,000 Anwälte und 10.000 Ärzte haben eine Klage eingereicht auf Grund der Verletzung des Nürnberger Kodex!“
    https://breaking-news.ca/the-new-nuremberg-trials-2021-please-share-this-info/?fbclid=IwAR1hODK5Xe3liyiWjerMOnBJBRQ-iagbOQ57RnbBki1TWDs-Lb5ZQUOFILY

  20. Na DAS ist doch mal eine gute Meldung aus Afghanistan – die neue RöGIERung will Frieden, alle Öfghönen DÜRFEN/können/sollen zurückkommen. – Wozu dann die Aufnahme von 10.000 öfghönischen Flöchtlingen? – Falls schon in der Luft, fliegt bitte gleich eine Schleife und fliegt sie alle gleich wieder zurück – bitte. – Und alle Öfghönen, die bereits in Doitscheland und den anderen ÄU-Ländern sind, sammelt dann gleich an allen dortigen Flughäfen und fliegt sie gleich hinterher aus, denn nun ist Öfghönistan ein SICHERES LAND. – Also ab die Post nach Hause, dort werden alle starken jungen kräftigen Männer gebraucht zum Aufbau ihres Landes und diese brauchen auch öfghönische Frauen zum Heiraten bzw. zur Familiengründung – und ich meine meinen Kommentar ganz ehrlich ohne Ironie und wünsche denen allen in ihrer Hoimat viel Glück und Zufriedenheit ohne weitere Eröberungsambitionen – ist doch alles nur unnötiger Stress. – Sollen in ihrer Hoimat leben wie sie wollen, glauben was sie wollen und uns in unserer Hoimat leben lassen und und glauben oder auch nicht glauben lassen was wir wollen. Was geht es sie an?
    Was geht es Öllah an – wenn der mit mir ein Problem hat, dann kann der sich nach meinem bitte natürlichen Ableben auf der anderen Seite selbst mit mir auseinandersetzen – vielleicht kann ich dem dann mal dort in Ruhe bei einem Chai die „Goldene Regel“ verklickern – und das meine ich ebenfalls ganz ernst, frei von jeglicher Ironie:
    https://www.wochenblick.at/afghanen-fluechtlinge-duerfen-zurueck-neue-taliban-regierung-will-frieden/

    1. Ergänzung: diese EILMELDUNG bitte schnellstens an die Mörkselei sowie an Brüssel weiterleiten – alle sogenannten Rettungsmaßnahmen sofort stoppen – Flugzeuge leer zurück – die Afghanen und Afghaninnen in ihrem nun sicheren Land lassen und die in Doitscheland oder anderen EU-Ländern bereits seienden SOFORT zurückschicken – Afghanistan nun sofort in den Status eines SICHEREN LANDES für Afghanen und Afghaninnen versetzen.

    2. Als der Balkankrieg geendet war, ging von denen auch keiner zurück. Die haben sich wie die Zecken hier festgesaugt, dort sind ganze Landstriche leer. Was für ein Wahnsinn!!!! Schuldirektoren in HH setzten Schüler und Eltern in Bwegung, um für ein Bleiberecht zu demonstrieren. Das nennt man kriminelle Energie.

  21. Um Missverständnisse zu vermeiden:
    Es ist gut und gesund, wenn sich de Völker und Kulturen mischen! Die Mädels werden ja hübscher dabei. Das ist jedoch nicht die Absicht der Plutokraten. Ihnen geht es ums Gegenteil, nämlich dass sich die Völker spalten in Schwarze Weisse, Braune, Gelbe, Schwule, Geimpfte Nichtgeimpfte, Linke, Rechte, Schwimmer und Nichtschwimmer. Aus einem einigen Volk eine kontrollierbare, in sich zerstrittene Bevölkerung machen, darum geht es bei dieser Kabale.

    1. Hallo enrico du meinst: „Es ist gut und gesund, wenn sich de Völker und Kulturen mischen!“ Würde ich dagegen setzen: Kommt darauf an, ob „mit“ oder „ohne Zwang/ Gewalt/ Missbrauch als Mig.-Waffe“ oder staatlicher Erschaffung von unausweichlichen Tatsachen und Zuständen quasi von Oben herab und nach politisch-ökonomischen Erwägungen. Der Mensch ist keine Laborratte! Ich denke es ist weniger erstrebenswert, wenn diese MENSCHEN-MISCHUNG als Vergewaltigung/ Gang Bang mit anschließender Messerung oder derlei vielen anderen EXZESSEN erfolgt – damit wird einfach nur unauslöschlicher Hass aufeinander gesät – übrig bleibt immer ein lebenslanges Ressentiment als überlagerndes Element der Trennung/ Abschottung.
      Ebenso ist eine Zwangsmischung von „Kulturen“ eher nicht erstrebenswert – die heimischen Kulturen und Zivilisationen werden dabei regelmäßig zerstört und am Ende verlieren alle und nur die Kabale mit ihren Machtgelüsten (Teile und Herrsche) gewinnt – dafür gibt es ausreichend gesicherte Beispiele der jüngeren Geschichte – eines davon ist Israel. Etwas anderes ist die „Natürliche Konvergenz“ bei der ein Jeder die Wahl hat, wie und wo er sein Glück findet und wie und wo er sein eigenes Leben lebt – dies ist aber immer privat und keine Sache von POLITIK sondern der Liebe – das beste Mittel gegen Spaltung. Auch: „Wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott in ihm.“

      1. Hallo 4
        »»Würde ich dagegen setzen: Kommt darauf an, ob „mit“ oder „ohne Zwang/ Gewalt/ Missbrauch als Mig.-Waffe“ oder staatlicher Erschaffung von unausweichlichen Tatsachen..[]««

        Ja, klar, natürlich ohne Gewalt und Zwang! Kulturen können sich nur in Freiheit vermischen. Alles andere ist Kulturvernichtung mittels einseitiger Kulturdominanz.

    2. Es kann nur gut und gesund sein, wenn sich ähnliche Völker mischen. Es ist bekannt, dass Mischlinge nicht in sich glücklich, sondern zerrissen und ängstlich sind. Sie gehören weder dort noch da ganz dazu. Gutes, gesundes Ur- und Selbstvertrauen wächst in gesunden Sippen. Unsere Landbevölkerung bestätigt das. Ich bin auch der Ansicht, dass jeder Mensch gleich wertvoll ist. Das heißt nicht, dass des gesund ist für ein Volk, sich völlig andere Wesensarten hereinzuholen. DAS SPALTET. Schon die Seele des gemischten Nachfahren!!!
      Es sollte hier sehr viel diskutiert werden und natürlich kann sich jeder entscheiden, wie er will, weil es ist sein eigenes Leben. Wenn es ein Volksglück hier auf Erden geben soll, dann muss auch kollektiv daran gedacht und gearbeitet werden. Ausnahmen bestätigen die Regel.
      [Inzucht hat sich selbst im Ergebnis bereits als Selbstvernichter bewiesen.]

      Wir sollten wieder anfangen, von unserer ach so schrill erkämpften Individualität abzuweichen und kollektiv denken für ein Gesamtvolk, denn ohne die verschiedenen Völker, welche sich in sich weiterentwickeln, ist blankes Chaos. Im Moment wird doch nur noch Kleinholz gehackt. Ihre Ansicht beweist es, @ enrico.

      1. @ Ela
        Unsere Individualität, unser Ichbewusstsein ist, was uns Menschen vom Rindvieh und vom Affen unterscheidet. Das aufzugeben wäre im Ergebnis ein Rückschritt in der Zeit, denn nur ein ca.2-jähiges Kind hat noch keinIchbewusstsein.
        Es nennt sich selber mit einem Namen, den Mami und Pappi ihm gaben.
        Wir wären ohne das wahre Christentum wie Kinder, die noch nicht Ich sagen. Christus spricht: ICH BIN.
        „ICH BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN.“
        Genau DIESES Ichbewusstsein blendet eine Politik doch aus, die nur noch von einem „Wir“ schwafelt, wo ich mich frage: Wen meinen die? Seit ü. 100 Jahren? Hängen die noch an der Nabelschnur der „Mutti“, die den Metzger nun schon bestellt hat?
        Was ist denn dieser „EU-Migrationspakt“ anderes, als der Kulturtod Europas?
        Auch ein Kollektiv kann aus Individuen bestehen.

        1. @ Michael Wolff
          DANKE für Ihre köstlich ausgeführte Kulturtafel. Ich weiß zwar bis heute nicht, was mit CHRISTUS tatsächlich gemeint ist, nehme eben das Gute und lasse das für mich nicht verständliche wie es ist. Heute habe ich begriffen, dass es nie mehr so sein wird wie ehedem. Wir gehen auf völlig neue Zeiten, Möglichkeiten, Tatsachen zu. Die Jungen scheinen es begriffen zu haben. Einige von denen. Ich bin erstaunt und unsicher und auch zuversichtlich. Sie werden es schaffen. Sie haben das Rüstzeug. Sie denken gefächert, haben alle ihre Erfahrungen gespeichert und werden im richtigen Moment ihr volles Potential zeigen. Darauf können wir stolz sein. Wir sollten den Jungen zutrauen, dass sie es schaffen. Erst seit heute kann ich es sehen. Es hat mich seit Tagen erfasst, kann nicht sagen, was, jetzt langsam nimmt es Gestalt an.

    3. Die Völker haben sich schon vorher auf friedliche freiwillige Weise vermischt – aber kulturverträglich.

  22. Die Migationswaffe – die Klimawaffe – die Seuchenwaffe …
    Was wollen die Herren der Welt mehr?

  23. @ enrico
    WELCHE Mädels müssten denn hübscher werden? Sind es Schwarze? Sind es Gelbe? Sind es Weisse? Sind es Rote? Sind es Braune?
    Welche möchten Sie denn „am liebsten“beleidigen? In diesem Krieg aller gegen alle? Mädels warfen Teddybären an Bahnhöfen den Migranten zu. Aber es waren keine Seesterne mit Sehnen an den Bären befestigt.
    Mögen Sie Seebären?

  24. Es wird immer besser mit den Tölibön – man könnte sie fast gern gewinnen:
    https://www.anti-spiegel.ru/2021/liberaler-als-die-saudis-erste-dekrete-der-taliban-zu-frauenrechten-und-der-zukunft-afghanistans/
    Öfghönistön sicherer als Kiew – Generalamnestie erklärt durch die Tölibön. – Alle können ohne Angst zurück. Und: ÜMPFUNGEN verboten – ja, die haben wohl schon ‚rausbekommen, dass das Zeug alles andere als hölöl ist.

    Weiterleiten an die hiesigen Verantwortlichen: Rettungseinsatz kann sofort gestoppt werden, alle bereits hier seienden Öfghönen und Öfghöninnen zurück nach Öfghönistan – die brauchen ihre Landsleute, ihre Brüder und Schwestern zum Aufbau ihres Landes.
    Und sich vielleicht oder ganz bestimmt mal verklickern lassen, warum dort sie die Ümpfungen verboten haben und dann auch hier alle Ümpfungen stoppen – sie sind vermutlich weder hölöl für Müsels noch für „Ongläubige“.
    Top – echt klasse Nachricht.

    1. @ mahdian
      hier haben Sie eine wunderbare Erfindung gemacht: ..“hölöl für Müsels “
      anstatt halal MÜSLI essen !!!! Schreiben Sie weiter, viell. kommt noch mehr Gutes raus !!!
      Sehen Sie dieses Foto:
      https://www.msn.com/de-at/nachrichten/politik/erste-pressekonferenz-der-taliban-wollen-keine-feinde-im-in-oder-ausland/ar-AANqtAm?ocid=msedgntp

      Auch der Text ist ganz harmlos, indem nicht die Absicht auf „Feinde“ besteht. Also berichten die MSM schon fast wahrheitsgemäß? Die Aktion von Merkel ist v ö l l i g umsonst, nur wieder Krawall, Radau und Angstmache einer fast aus den Pantinen zitternden, boshaften Alten.

  25. Zitat Artikel hwl.: „Auf die Frage: „Was ist denn eigentlich so verkehrt an dem neuen EU-Migrationspakt?“ antwortete er: „In einem Wort: Alles. Es ist alles falsch, denn das ist die größte Bedrohung für Europa, wenn man vom Krieg absieht. Das ist die Vernichtung ökonomisch, kulturell für Europa.“ (EU-Abgeordnete der AfD Bernhard Zimniok)

    ALLES ist falsch daran, weil dieser Pakt eine Kreation, die Kreatur der übelsten Weltmacht-Politik ist, die man sich nur vorstellen kann (WEF/ Open Society Foundations…). Abseits jeglicher Menschlichkeit. Unter der Flagge und Tarnung des Altruismus und der Solidarität „segelt“ hier ein skrupelloser ZERSTÖRER der menschlichen Zivilisation. Durch Lügen und Betrug/Rohstoff-Kriege/ Not und Elend immer wieder neue Völkerwanderungen erzeugend – siehe jetzt auch wieder Afghanistan.
    Die Vernichtung der Staaten Europas soll nach den Vorstellungen diverser Schach-Figuren der Politik, wie z.B. der Young Leader (WEF-geschaffen): Kurz, Merkel, Macron, usw. zu einem europäischen Zentralstaat führen. Die Zentrifugalkräfte/ Fliehkräfte, die dabei in einen solchem Staat freigesetzt werden, sind gigantisch und werden dieses Zwangsgebilde in historisch kurzer Zeit wieder zerreißen. Das konnte jeder schon bei der UdSSR beobachten.
    Ein anderes abschreckendes Beispiel sind die VSA – dort dauert es nicht mehr lange und die extremen Spannungen werden auch diesen Staat in seine Bestandteile zerlegen – einfach, weil man UNTERSCHIEDE, auch solche, die sich neu herausbilden, nicht administrativ einebenen/ quasi per Ordre beseitigen oder „canceln“ kann. Auch nicht mit Gewalt und Bevölkerungsreduktion oder Vermischung (Homogenisierung). Das schafft nur neue UNTERSCHIEDE.
    Selbst der auf den Thron kletternde karrieregeile Affe will ja regelrecht der Flachheit entfliehen und etwas Herausragendes erreichen. Er widerlegt indessen seine eigene (politisch korrekte; PC) Gleichmacherei an sich selbst – die daraus resultierenden „Schmerzen“ kommen von seiner kognitiven Dissonanz infolge der ins Gehirn/Gemüt geschossenen PC. – Auch wenn man z.B. x-Millionen-mal erklärt, es gäbe keinen Unterschied zwischen Mann und Frau, wird es bei der Biologie und den offenkundigen Unterschieden bleiben. Denn all diese „Nivellierungs-Versuche“ sind von „völlig irre bis bekloppt“ lediglich nur Ausgeburten böser MachtTräume und führen regelmäßig nicht zum gewünschten Ergebnis, im Gegenteil. – Man bildet sich NUR ein, die Welt selbst erschaffen und lenken zu können – während man in Wahrheit nur an Hybris leidet und Flachheit, Not und Elend erschafft.
    Dekadenz, Verfall der Sitten und Bräuche, Zersetzung und allgemeiner Niedergang sind die regelmäßigen Folgen. Notwendig wäre es, eine zusammenschweißende Identität zu stiften und nicht ständig die Massen immer und immer wieder zu spalten, nur um der Herrschaft willen. Aber davon wissen diese verkorksten Machtmenschen nichts und wenn sie es wissen, können sie es nicht. – Wer kann schon aus seiner Haut? Anstatt alle Potenzen und Kapazitäten eines Volkes zu integrieren, werden diese „zarten Pflanzen der Freiheit“ hierzulande durch einen üblen PropagandaApparat zu „Rechtsradikalen“ und „Nazis“ GEMACHT und beschimpft/ ausgegrenzt – Das ist Spaltung, was das Zeug hält und „BrunnenVergiftung“ for ever – aber wie immer: „SCHEIN-HEILIG“

  26. Leute, reden wir doch mal Klartext. Das, was den meisten bei dieser erzwungenen “Volksinokulation” zu recht auf den Senkel geht, ist doch dass es fast 95% wehrfähige Männer sind, die da eingeschleust werden. Man stelle es sich nur einmal vor es wären 95% junge Frauen. Wenn es den Hintertanen nur darum ginge, eine Volksvermischung hinzubekommen, dann würden sie Frauen schicken. Das tun sie aber nicht. Denn sie wollen das Gegenteil! Nämlich Zwist und Hass ins Land bringen. Sie wollen alles andere als Vermischung und Verbrüderung. Merkt das denn keiner?

    1. @ enrico
      so kann ich es nicht sehen. Das war noch nie. Denn die Frau kann ohne Sex leben. Der Mann nicht/schwer/kaum. Die Frau gibt sich dem Mann hin, mehr aus Liebe, aber nicht einem Volksfremden. Von Psychologie und Geschichte scheinen Sie nicht viel Ahnung zu haben. Tatsache ist, dass in Dörfern die Kindergärten mehr und mehr afrikanische Mischlinge haben, wesentlich mehr als zB. türkische Kinder. Unsere Frauen finden die Schwarzen süß und sexy. Dann sind die natürlich wieder weg und sie sind Alleinerzieherinnen. Es hört sich drollig an, wenn solche Kinder bayrischen und österreichischen Dialekt reden.
      Was das wirklich bedeutet, kann nur eine Familie ahnen, die das mitgemacht hat. Ich kannte ein Ehepaar, dessen Tochter einen Schwarzen Freund hatte. Der Mann weigerte sich, die Tochter zu besuchen. „Wieso soll ich da mitgehen. Neger schau’n?“

      Es war ein Drama. Dann kam das Kind. Die Tochter verlangte keine Alimente, weil sie sonst die Förderung für die Wohnung verloren hätte. Der Kerl machte sich an eine andere heran, die 1000€ verjuxte er allein, wieder ein Kind, der Kerl wieder nach kurzer Zeit weg. Der Name ist falsch, deshalb kann er nicht in die Heimat fliegen, so jonglieren die sich durch Europa, schaukeln ihre Eier und haben den Spaß ihres Lebens. Keine Verantwortung, die tragen wir alle, für artfremde Kinder. Die eine Seele haben, die nach der Wüste schreit. Die Haut ist dunkel, also bekommen sie im Winter Depressionen, dafür gibt es ja Tabletten, wir haben ALLES unter Kontrolle !!!!
      Es hat schon stattgefunden. Es ist schon real. Keine Fiktion. Jeder kann es sehen, der mit offenen Augen durch D und A und CH und Holland, und Schweden geht!!!! An einem Provinzbahnhof sah ich eine junge, blonde, spröde Frau, die liebevoll ihr vor der Brust im Tragetuch hängendes Baby ansah. Beim Vorbeigehen sah ich, dass es total schwarz war. Die Sprödigkeit der Schönen war in Diskrepanz zu mir, nicht zu ihrem dunklen Kind.
      Fragen Sie mich nicht, was es ist. Tatsächlich ist es real.

  27. ZITAT @ enrico:
    „Merkt das denn keiner?“

    Wenn es Freibier gibt – DANN merken es ALLE in Windeseile – denn DAS ist menschlich!
    Der Mensch ist im Grunde seiner Seele gut – Gutes erwartet er, Gutes kennt er & Gutes liebt er – ganz anders aber reagiert der Mensch bei abstoßender Kriminalität, wie es die GroKo in Deutschland zelebriert! Je schlimmer die Kriminalität – je weniger kann der „normale“ Mensch das konfrontieren – denn es wirbelt sein komplettes Werte-System durcheinander.
    Und HIER haben wir es ja nicht nur mit dem MEGA-CORONA-BETRUG zu tun, der ja nur die TARNUNG ist – für ein viel gigantischeres VERBRECHEN gegen die Menschlichkeit – die gewaltsame & ILLEGALE Errichtung einer globalen DIKTATUR, durch eine global vernetzte GANGSTER-CLIQUE innerhalb der uralten globalen Macht-Strukturen.
    DARUM fällt der Groschen diesmal so langsam – weil die Verbrechen derart groß sind – und über sehr lange Zeit extrem päzise GEPLANT & VORBEREITET worden sind!

    Aber die Gangster sind inzwischen extrem nervös – denn wir sind ihnen sehr dicht auf der Spur – der OBERSTE TALIBAN darf aber immer noch seinen HASS AUF FRAUEN auf Twitter ungestört predigen – der rechtmäßig gewählte US-Präsident Donald Trump ist dagegen immer noch auf TWITTER & GOOGLE etc. der US-DEEP-STATE-TOTAL-ZENSUR unterworfen!
    Die schiere Größenordnung dieser VERBRECHEN vor unser aller Augen ist derart spektakulär – daß bei den meisten Bürgern die Haupsicherungen quasi „sicherheitshalber“ erst einmal durchgebrannt sind. Aber nach und nach wachen dennoch immer mehr Menschen in der bitteren REALITÄT auf!
    Ein schmerzlicher Prozess – denn wir haben es mit den schlimmsten PSYCHOPATHEN zu tun – die sich erstmals auf diesem Planeten über viele Jahre und Jahrzehnte für diesen GEHEIMEN KRIEG gegen den FRIEDEN & die FREIHEIT verbündet & verschworen haben!
    Aber Psychopathen sind unter der TARNUNG extreme ANGST-Hasen, totale Feiglinge. Darum nehmen wir sie mit BEWEISEN, BEWEISEN & BEWEISEN Stück für Stück ausenander!
    Die Hälfte der deutschen Ärzte impft nicht mehr – DORT ist der Groschen bereits gefallen!
    Und die andern kapieren auch der Reihe nach das schmutzige Spiel!

  28. Nachsatz: Mir wurde erzählt, dass Krankenhäuser in den Entbindungsstationen die Erfahrung haben, dass diese schwarzen Mischlingskinder alle auf dem Po einen farbigen Fleck haben. Es ist so etwas wie „in“, dabei zu sein, mitzumachen.
    Großmütter schwärmen über die außergewöhnlichen Begabungen dieser Kinder. Dann, wenn die Kerle weg sind, und der Alltag wieder weitgehend stressfrei. Diese haben die Angewohnheit, irgendwo abzutauchen, wenn die Freundin sie dann abholt, kommt es vor, dass sie das Lenkrad verreißen….. natürlich schlafen sie bis Mittag und der Fernseher MUSS an sein. UNUNTERBROCHEN!!! Sie ziehen sich bunt an, wie in der Wüste üblich, immer ein Grinsen auf dem Gesicht. Wer kann da widerstehen?????

    Manchmal denke ich, unsere Männer sollen wieder anfangen zu starren, anstatt ständig Geld zu verdienen. Angestarrte Frauen bekommen puddingweiche Knie und der Kerl der das macht, ist ihr Gott!! Probieren Sie es aus. Ich las es mehrfach in Büchern:
    Die Schweizerin Corinne Hofmann war 27 Jahre alt, als sie Lketingu zum ersten Mal traf. Es geschah während einer Reise nach Afrika. Zu dieser Zeit hatten die Mädchen ein „geregeltes“ und scheinbar wohlhabendes Leben: eine wunderbare Familie, sein Geschäft, eine gute Verlobte. Doch ihre Begegnung mit einem dunkelhäutigen Masai-Krieger ändert alles.

    1. @Ela
      Also ich möchte da doch widersprechen – auch Frauen haben söxuelles Verlangen – zumindest bis Ende des Klimakteriums – Unterschiede mag es vorher wie nachher geben. – Was wirklich der Unterschied ist ist der, dass Frauen nicht nur körperlich lieben wollen, sondern sie wollen dabei dann auch die geistig-seelische Verbindung, die Herzensverbindung haben und das eben auch generell in der Partnerschaft. – Da mag es auch Ausnahmen geben, aber es ist eine Mär, dass Frauen kein söxuelles Verlangen haben.
      Aber Frauen, die noch eine Verbindung zu sich selbst, zu ihrer Seele, ihrer Intuition haben, wählen mehrheitlich einen Partner der eigenen Ethnie, der eigenen Kultur – das kann auch innerhalb des eigenen Kontinentes sein wie z. B. eine doitsch-franz. Verbindung, eine ital.-doitsche Verbindung, oder wie auch immer – jedenfalls mit kompatibler Sozialisation und Kultur.

      Als ich damals den Film „Die weiße Massai“ sah, kam mir in dem Film die Frau dort wie ein Fremdkörper vor – die passte einfach nicht dort hinein – weder von ihrem Aussehen noch von ihrer ganzen Art – und so geht es mir umgekehrt mit all diesen Mügrünten auch. – Ich empfinde die hier als Fremdkörper, die hier einfach nicht ‚reinpassen und nie ‚reinpassen werden – sie haben hier m. E. auch keine Herzensverbindung zu unserem Land, zu unserer Natur, zu unserem Teil Erde – sie sind hier Fremdkörper.
      (…)
      Wo das Fremde eindringt und das Heimische verdrängt, geht das Heimische kaputt und das Fremde übernimmt, wird aber im eröberten besetzten Land niemals wirklich selbst heimisch. – Es passt nicht dorthin – das gilt beidseitig. –
      Ich sage auch immer: „Niemals hätte auch nur ein/e Weiße/r auch nur einen einzigen Fuß auf den öfrikönischen Kontinent setzen dürfen“ – die haben da auch niemals hingepasst und passen bis heute nicht dorthin. – Alle in ihre jeweiligen Heimatkontinente und da sollen sie dann nach ihrer eigenen jeweiligen Facon leben wie sie wollen – eigenverantwortlich und unter sich – und wenn die dort eben wie eh und je in irgendwelchen Hütten leben und jagen, sammeln und trommeln und tanzen oder was weiß ich wollen und damit zufrieden sind, dann ist es deren Sache – ebenso gilt das für alle anderen auf ihren jeweiligen Heimatkontinenten – m. E..

    2. @Ela
      »»Manchmal denke ich, unsere Männer sollen wieder anfangen zu starren, anstatt ständig Geld zu verdienen. Angestarrte Frauen bekommen puddingweiche Knie und der Kerl der das macht, ist ihr Gott!! Probieren Sie es aus.««

      hahaha, …komisch…, meine Frau denkt da gerade das Gegenteil. Spass beiseite. Nochmal, was ich sagen wollte: Es sind 95% wehrfähige, meist ungebildete Männer und nicht 95% intelligente, junge Frauen. Das ist das Problem. Das ist perfide Kriegsführung. Und die Leute sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Sie sehen nur Einzelheiten aber nicht das Gesamtbild.

  29. „Aber wir müssen auch neue legale Migrationswege schaffen … “
    Gar nichts müssen wir. Gestern nicht, heute nicht und morgen nicht. Die Probleme fremder Völker und Staaten sind deren Probleme, nicht unsere. Sie sind alle selbst verantwortlich für die Zustände in ihren Ländern. Niemand hat ein Recht, sich in die gemachten Betten anderer zu legen und sich aushalten zu lassen.
    Man stelle sich vor, wir Deutsche fielen in Islamistan ein und verlangten mit lauten Asylrufen nach einer lebenslangen, sozialen Hängematte! Wie das ausginge, überlasse ich der Vorstellungskraft geneigter Leser. 😁
    In meinem Haus gilt: Türe zu und Ruhe ist. Wer seine Haustür offen lässt oder sie gleich aushängt, kann sich auf endlose Probleme gefasst machen und wird des Lebens nicht mehr froh. So saudumm kann doch keiner sein, oder?

    Und unbegleitete Kinder, die ganz alleine durch die halbe Welt reisen, gibt es nicht. Solch eine Vorstellung ist völlig absurd und zeugt von einem geistigen Zustand, den man gemeinhin als Hirnriss bezeichnet. Wie blöde muß man eigentlich sein, um so etwas ernsthaft zu erwägen?
    Vermutlich muß man nur Politiker sein, das genügt für beinahe sämtliche Torheiten.
    Abspülen bitte!

Kommentare sind geschlossen.