Anwälte appellieren an STIKO, Impfempfehlung für Kinder von 12 – 17 Jahren sofort zurückzunehmen

Zahlreiche Rechtsanwälte appellieren mit Nachdruck an die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch Institut, die Impfempfehlung für die sogenannten Covid-19-Impfstoffe, die in Wahrheit „experimentelle Gensubstanzen“ seien, insbesondere für Kinder von 12 bis 17 Jahren unverzüglich zurückzunehmen. In einem offenen Brief, der namentlich an alle Mitglieder der STIKO gerichtet ist, begründen die Rechtsanwälte ausführlich ihren eindringlichen Protest.

Das medizinische Beratergremium der Ständigen Impfkommission hatte lange Zeit lediglich Jugendlichen mit Vorerkrankungen empfohlen, sich gegen Corona impfen zu lassen, aber keine allgemeine Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche ausgesprochen. Dafür war das – offiziell unabhängige – Gremium von Wissenschaftlern unter z.T. heftige Kritik von Politikern geraten, unter denen sich besonders der Bayern-Führer und Impf-Fanatiker Markus Söder mit markigen Sprüchen hervortat: „Wir schätzen die STIKO, aber das ist eine ehrenamtliche Organisation. Die EMA – die Europäische Zulassungsbehörde – das sind die Profis. Die haben entschieden: Ja, der Impfstoff ist zugelassen.“ 1

Am Montag, dem 16. August 2021 teilte die „unabhängige“ STIKO mit, dass sie nun auch für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren eine Corona-Impfung empfiehlt. „Der plötzliche Sinneswandel der STIKO“, so kla.tv 3,  „wirft daher die schwerwiegende Frage auf, ob die STIKO tatsächlich so unabhängig ist, wie sie es selbst immer wieder beteuert. Hat die STIKO letztlich dem politischen Druck nachgegeben?“

Offener Brief der Rechtsanwälte an die STIKO:

Wir bringen nachfolgend das Wesentliche aller Punkte im Wortlaut:

„Es ist allgemeiner Konsens, dass eine Impfung ein medizinischer Eingriff ist und dass eine Entscheidung pro oder contra Impfung auf einer Abwägung des Nutzens und der bekannten Risiken beruhen muss.

Im Folgenden werden zahlreiche Gründe dargelegt und auch Nachweise, die eindeutig gegen die Verabreichung von diesen Gensubstanzen sprechen.

1.   Kinder sind keine Pandemietreiber

Das Risiko einer Erkrankung mit Krankhauseinweisung für Kinder und Jugendliche ist nach Daten des Robert Koch Instituts im Vergleich zu anderen Altersgruppen sehr klein.

Noch eindeutiger sind die Zahlen bei den an oder mit Covid-19 Verstorbenen in der Altersgruppe unter 19 Jahre: Es sind bisher nur 5 Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren an Covid-19 verstorben, und es gibt Hinweise, dass alle Verstorbenen Vorerkrankungen hatten. Auch geht aus den von der Deutschen Pädiatrischen Gesellschaft erhobenen Statistiken hervor, dass für an Covid-19 erkrankte Kinder kein signifikant erhöhtes Risiko für Langzeitschäden erkennbar ist. …

2.   Corona-Forscher: Schulen sind kein Risiko

Seit gut einem Jahr untersucht ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern der Ludwig-Maximilians-Universität München die Covid-19-Ausbrüche. 14 Wissenschaftler der Covid-19-Data-Analysis-Group haben die Daten des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ausgewertet. In ihrem neusten Bericht vom 28.05.2021 kamen sie wieder zu dem Schluss: Schulen spielen „eine untergeordnete Rolle“ im Infektionsgeschehen. …

3.   Unerforschte und experimentelle Gensubstanzen

Bei den Covid-19-Impfstoffen handelt es sich nicht um klassische Impfstoffe, sondern um experimentelle Gensubstanzen. Die bisherigen Nebenwirkungen sind dramatisch und höchst besorgniserregend. Langzeitwirkungen sind schlich nicht bekannt.

Diese experimentellen Gensubstanzen verfügen, je nach Hersteller, entweder nur über eine Notfallzulassung, die nur die vorübergehende Verwendung eines Arzneimittels unter bestimmten Bedingungen ermöglicht, oder nur über bedingte Zulassung, wie dies bei BioNTech und Pfizer und Moderna der Fall ist.

Die EudraVigilance-Datenbank berichtete, dass bis zum 31. Juli 2021 20.595 Todesfälle und 1.960.607 Verletzungen nach Injektionen von vier experimentellen COVID-19-Gentherapeutika gemeldet wurden. …

Die Statistiken sprechen für sich. Noch nie zuvor in der Geschichte der Medizin wurden so viele Nebenwirkungen und Todesfälle billigend in Kauf genommen. Jegliches Medikament, das auch nur in den Verdacht kam, eine auffällige Häufung an gesundheitlichen Problemen zu verursachen, wurde stets vom Markt genommen. Dass dies nun nicht mehr so ist, kann zumindest als grob fahrlässige, wenn gar nicht vorsätzliche, Gefährdung der Gesundheit der Menschen bewertet werden.

Allein die bislang aufgetretenen, teilweise tödlichen und schwersten Nebenwirkungen sollten Grund genug sein, um keine Empfehlungen für diese experimentellen Gentherapeutika abzugeben. Der verfolgte Zweck (Schutz der Bevölkerung) kann niemals die eingesetzten, unerforschten Mittel und die daraus resultierenden Kollateralschäden rechtfertigen.

4.   Asymptomatische Menschen verbreiten keinen Virus

Auch ist es ein Mythos, dass asymptomatische Menschen SARS-CoV-2 verbreiten, wobei schon zweifelhaft ist, dass die angebliche Gensequenz des SARS-CoV-2 tatsächlich von einem lebendigen Virus isoliert worden sein soll. Nach Meinungen einiger Wissenschaftler deuten die Virologen das Sterben von Zellen im Reagenzglas als Beweis und als Isolation von Viren. Dann deuten sie typische Bestandteile sterbender Zellen im Reagenzglas als Bestandteile von Viren und konstruieren daraus nur gedanklich Modelle von Viren und ihren angeblichen Erbsubstanzsträngen. Die Strukturen, die im Elektronenmikroskop als Viren ausgegeben wurden, sind ganz normale Bestandteile sterbender Zellen. Solche „Viren“ hat man niemals in einem Menschen oder seinen Flüssigkeiten gesehen, daraus isoliert oder deren angebliche Erbsubstanz als Ganzes nachgewiesen. …

Es gibt viel mehr Belege dafür, dass asymptomatische Personen keinerlei Gefahrenpotential darstellen. …

Auf empirischer Basis ist eine asymptomatische Übertragung nicht häufig, sondern eher selten; sogar zu selten, um daraus eine epidemische Lage zu konstruieren. Die wichtigste der Studien, die diese Schlussfolgerung belegen, wurde von Zachary J. Madewell, Yang Yang, Ira M. Longini Jr, M. Elizabeth Halloran und Natalie E. Dean erstellt. Sie wurde Mitte Dezember im Journal of the American Medical Association veröffentlicht und trägt den Titel: “Household Transmission of SARS-CoV-2: A Systematic Review and Meta-analysis“.  …  (stark gekürzt, hl)

5.   Doppelt so viele Hospitalisierungen von Geimpften als von Ungeimpften

Israel ist das „durchgeimpfteste“ Land der Welt. Dennoch gibt es keinen statistischen Unterschied in den Fällen zwischen Geimpften und Ungeimpften. Erstaunlicherweise gibt es doppelt so viele Hospitalisierungen von Geimpften als von Ungeimpften.

  1.  Dramatische Zahlen der gemeldeten Impfnebenwirkungen

Darüber hinaus erschüttern dramatische Zahlen der gemeldeten Impf-Nebenwirkungen. 438.440 Fälle schwerer Impfnebenwirkungen wurden beim VAERS-Portal eingetragen. So wurden dort u.a. 9.048 Tote, 26.818 Hospitalisierungen, 2.486 Gesichtslähmungen, 2.152 anaphylaktische Schocks, 985 Fehlgeburten, 3.324 Herzinfarkte und 7.463 Behinderungen seit Beginn der Impfungen publik gemacht.

Die vorgebliche Corona-Pandemie bringt viele Rekordzahlen mit sich. Eine davon stammt aus der Nebenwirkungs-Datenbank der US-Behörde CDC. In VAERS/WONDER werden – freiwillig – Nebenwirkungen von Impfungen eingetragen. Mittlerweile sind dort rund 11.000 Todesfälle in zeitlicher Nähe zu Covid-19 Impfungen verzeichnet. Das sind doppelt so viele, wie eine Suche nach Impftoten von 1.1.1901 bis inklusive 30.11.2020 ergibt.

7.   Alle Tiere nach Injektion mit mRNA-Technologie bei Reinfektion starben

Es ist uns ein Rätsel, weshalb öffentlich nicht thematisiert wird, dass in Tierstudien alle Tiere nach Injektion mit mRNA-Technologie bei Reinfektion starben. …

8.   Graphenoxid in den experimentellen Gensubstanzen

Spanische Forscher entdeckten kürzlich, dass die Corona-Impfstoffe von Pfizer und AstraZeneca größtenteils aus Graphenoxid bestehen. Karen Kingston, eine ehemalige Pfizer-Mitarbeiterin, hat bestätigt, dass Graphenoxid in den Covid-Impfstoffen vorhanden ist. Auf die Frage von Peters, ob Graphenoxid in den Corona-Impfstoffen vorhanden sei, antwortete sie unmissverständlich:

„100 Prozent, das ist unwiderlegbar.“

Kingston vermutet, dass dieser Inhaltsstoff in den Patenten der Impfstoffe nicht erwähnt wird, weil er für Menschen giftig ist und weil er buchstäblich eine Verbindung zum Internet herstellen kann.

„Sie untersuchen, wie viel sie den Menschen injizieren können, bevor sie sterben. Wir sind die Versuchskaninchen“.

Wenn sie aktiviert werden, kann es zu Schäden und Tod kommen. Die ehemalige Pfizer-Mitarbeiterin erklärte, dass Graphen Elektrizität leiten kann. Wenn Graphen eine positive Ladung hat, zerstört es alles, womit es in Berührung kommt. Im Moment sind die Teilchen neutral geladen. Wenn sie durch ein elektro-magnetisches Feld aktiviert werden, kann es zu Schäden und zum Tod kommen. Es hängt davon ab, wie viele Nanopartikel im Körper sind und wo sie sich befinden, so Kingston. Sie erklärte:

„Das sind Biowaffen. Es ist ein geplanter Völkermord“.

9.   Experimentelle Gensubstanzen können Unfruchtbarkeit verursachen

Das britische Alternativmedium The Daily Expose“ veröffentlichte am 23. Mai ein Exklusivinterview mit Dr. Hodkinson. Bereits in diesem Interview hielt Hodkinson in aller Deutlichkeit fest:

„Impfungen können massenhafte männliche Unfruchtbarkeit hervorrufen“.

Nach seiner Meinung handle es sich um eine neue Technologie, und die Nebenwirkungen, die bis hin zu Todesfällen führen, dürften nicht unterschätzt werden. Es gab nie zuvor ein Impfprogramm, das zu so vielen Todesfällen geführt habe. Eigentlich gäbe man vor, Menschen retten zu wollen – aber tatsächlich töte man Menschen.

Hodkinsons größte Sorge betrifft die wissenschaftlich gut erforschten ACE 2-Rezeptoren in der Plazenta der Frau und in den Hoden des Mannes. Dort befinden sich diese Rezeptoren speziell in dem Bereich, wo die Spermien hergestellt werden. Nachdem sich die Spike-Proteine, welche durch die mRNA Impfungen massenhaft generiert werden, frei im Körper bewegen, gelangen sie auch überall hin – und docken in großer Zahl an diesen Rezeptoren an.

Unter diesen Gesichtspunkten wäre es empörend, nun die Impfung von Kindern und Jugendlichen zu verlangen. Kinder und Jugendliche, so erklärt Hodkinson einen an sich weithin bekannten Umstand, könnten, wenn überhaupt, ohnehin nicht besonders schwer an Covid-19 erkranken. Sie wären weder von einem schweren Verlauf noch vom Tod durch diese Krankheit bedroht. Die Impfung ist keinesfalls sicher, sondern unerprobt. Es gibt auch keinen Notfall oder eine besondere Dringlichkeit für eine Impfung. Menschen der Gefahr der Unfruchtbarkeit auszusetzen ist ein grober Leichtsinn. In der Geschichte der Medizin wäre jeder Arzt, der so eine Vorgangsweise empfohlen hätte, „hochkant“ aus seiner Hochschule verwiesen worden. …

10.   Experimentelle Gensubstanzen können die Verbreitung von COVID-19 nicht verhindern

Bei einem Auftritt im US-Nachrichtensender „CNN“ erklärte die Direktorin der US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle (CDC), Dr. Rochelle Walensky, dass Impfstoffe die Verbreitung von COVID-19 nicht verhindern können.

 11.   Zusammenfassung und unser Appell

In Anbetracht der vorgenannten Ausführungen ist es unverantwortlich zu empfehlen, dass die Bevölkerung, insbesondere Kinder ab 12 Jahren, mit experimentellen Gensubstanzen „geimpft“ werden sollen.

Diese experimentellen Gensubstanzen verhindern weder eine Erkrankung beim Kontakt mit einem Infizierten (Eigenschutz) noch die Infektion Dritter (Fremd-schutz).

Aufgrund der Datenlage ist davon auszugehen, dass die Häufigkeit von Nebenwirkungen inklusive schwerer permanenter Nebenwirkungen oder Tod bei Kindern und Jugendlichen häufiger als bei Erwachsenen sein wird. Nach Daten des Paul Ehrlich Instituts, wonach pro 100.000 Impfungen ca. 2 Verstorbene in engem zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung festgestellt wurden, würde das bei Kindern und Jugendlichen 200 – 300 verstorbene Kinder bedeuten (bei vollständiger Durchimpfung von 14 Millionen Kindern und Jugendlichen), und etwa 10 mal so viele ernsthafte Nebenwirkungen.
Auch zu berücksichtigen ist, dass das Risiko der langfristigen Nebenwirkungen noch nicht eingerechnet werden kann, weil diese noch gar nicht bekannt sind.

Die „Impfung“ ist eindeutig nicht indiziert (angezeigt, ratsam). Denn sie hat keinen Nutzen, da Kinder und Jugendliche nachweislich nicht schwer erkranken und erst recht nicht daran versterben. Das Risiko der Impfungen ist, wie oben aufgezeigt, erheblich. Die Impfung ist auch kontraindiziert, da das Risiko einer Impfung etwaigen Nutzen deutlich überwiegt. Wer nicht krank wird, braucht auch keinen „Schutz“.

Ihre Aufgabe ist es, unsere Bevölkerung und unsere Kinder zu schützen und hinreichend Sorge dafür zu tragen, dass die Schwächsten keinen Schaden erleiden (Schutzpflichten des Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG). Die Kinder sind unsere Zukunft! Aber das Ziel, die Bevölkerung vor Infektion mit SARS-CoV-2 zu schützen, sagt allein noch nichts darüber aus, ob die gewählten Mittel verhältnismäßig sind und insbesondere, ob sie zu unzumutbaren Belastungen führen. Das Motto „Der Zweck heiligt die Mittel“ ist kein Satz, der unter dem Grundgesetz akzeptabel ist. Verhältnismäßigkeit muss gerade bei solch wichtigen Grundrechten besonders ernst genommen werden. „Impfungen“ mit experimentellen Gensubstanzen zu empfehlen wird sicherlich nicht verhältnismäßig sein.

Ihre Empfehlungen haben, wie Ihnen sicherlich bekannt ist, auch weitreichende Folgen, denn die Gerichte orientieren sich i.d.R. an Ihren Empfehlungen. Ihre Empfehlung, Kinder ab dem 12. Lebensjahr zu „impfen“, kann und wird wohl dazu führen, dass denjenigen Elternteilen, die ihre Kinder aus berechtigten Gründen nicht „impfen“ möchten, das Sorgerecht entzogen wird.

Wir brauchen eine gesunde Bevölkerung, gesunde und fruchtbare Kinder. Diese Gesundheit ist vorrangig mit natürlicher Immunisierung, gesunder Umwelt und gesunden (chemiefreien und unbelasteten) Lebensmitteln zu erreichen. Wir dürfen die Kinder und Jugendliche unter keinen Umständen experimentellen und unerforschten Gensubstanzen aussetzen. Der Nürnberger Kodex verbietet Menschenversuche. Sie sind verpflichtet, sich ebenfalls an den Nürnberger Kodex bei Ihren Empfehlungen zu halten.

Wir appellieren eindringlich, die oben genannte Empfehlung unverzüglich zurück zu nehmen.

————————————

Der vollständige Offene Brief der Rechtsanwälte an die STIKO mit detaillierten Quellenangaben (Links):

Hier herunterladen (hier klicken)

—————————————-
Anmerkungen:
1   br.de 15.7.2021
2   mdr.de

143 Kommentare zu „Anwälte appellieren an STIKO, Impfempfehlung für Kinder von 12 – 17 Jahren sofort zurückzunehmen“

  1. Dank den Rechtsanwälten! Mögen sie sich Gehör verschaffen! Selbstverständlich sollten auch die über 18Jährigen nicht geimpft werden oder gar aus Gründen des materiellen Überlebens zur Impfung gezwungen werden.

    1. Dieser Brief wird ebenso viel bewirken, wie alle anderen Briefe von Ärzten und Wissenschaftlern vorher, nämlich nichts, null, nada.
      Meine Einschätzung.

  2. Hallo allerseits,
    ein ganz wichtiger Punkt, der aus meiner Sicht immer wieder vergessen wird, ist, dass die Impfungen keine sind – schon per Definition nicht. Die Gen-Substanzen sind nur für die „Vermilderung“ von Covid-19 zugelassen – einem vorgeblichen Symptom, das sich von anderen Atemwegs- und Lungenerkrankungen unterscheiden soll.
    Niemals waren die „Impfstoffe“, welche eher eine prophylaktische Medizinische Intervention sind, als Mittel gegen Ansteckung mit SARS-CoV-2 zugelassen, nie haben EMA, FDA und die Hersteller behauptet, das diese „Impfstoffe“ eine Ansteckung verhindern, etc.

    Der suggestiv-programmierte Betrug bzw. die Irreführung ist inzwischen so tief…, dass ich sehr viel Zeit brauche, selbst aufgeklärten Menschen diesen Aspekt nahezubringen, weil Sie denken, dass sie durchblicken, was sie aber nicht tun.
    https://hcfricke.com/2021/08/24/es-ist-eine-covid-19-impfung-keine-gegen-sars-cov-2-oder-corona-die-wichtigen-unterschiede-was-zu-spahn-im-zdf-corona-teil-23/
    VG
    H.C.

  3. Wer von der Fragwürdigkeit der injizierten Stoffe nicht überzeugt ist, möge sich „Den Covid-Impfstoffen auf der Spur“ zu Gemüte führen. Was da unter dem Lichtmikroskop (in hoher Auflösung) im Blut von „geimpften“ Probanden zu beobachten ist, läßt den Schluß zu, dass weder Zulassungsbehörden, noch die niedergelassenen Impfärzte wissen, was sie auf die Bevölkerung losgelassen haben. Sollte ein Teil der Genannten es dennoch wissen oder auch nur ahnen, dann möge das Schicksal sie richten.

    1. Ich verfüge weder über ein lichtmikroskop noch über einen „Covid-Impfstoff), so daß ich nichts beobachten kann. Können Sie hier bitte ein Video veröffentlichen? Vielen Dank!

      1. @Johanna
        Hier das gewünschte Video:
        “Den Covid 19 Impfstoffen auf der Spur – So krank sieht Blut unter Mikroskop nach mRNA-Spritze aus
        Aufruf für eine breitere Untersuchung der Covid 19 Impfstoffe – Mit Bärbel Ghitalla, Dr. Med. Axel Bolland, RA Holger Fischer und RA Elmar Becker.“
        https://www.bitchute.com/video/bTAcrRnwNpWw/

    2. Sie sind ein Spassvogel. Die wissen genau was sie tun. Es ist ihnen aber egal !

      1. Sollte ich mich angesprochen fühlen? Wenn ja, dann möchte der „Spaßvogel“ Sie noch einmal in die Vergangenheit entführen. Da hatte nämlich zu Beginn des Jahres 2020 im fernen Asien ein hochdekorierter Prof. (Zhang war der Name, so meine Erinnerung mich nicht trügt) die glorreiche Idee, ausgehend von ca. 25 – 30 Nukleotiden aus dem Bronchialschleim eines Lungenkranken, mittels aufwendiger „technischer Unterstützung“ ein Virus zu kreieren. Da er nicht nur ein Experte der Virologie ist, sondern auch in Mathematik bewandert sein muss, konnte er am Ende seines Schaffens ein bis dahin unbekanntes „Teilchen“ von 29.803 Nukleotiden seine Kreation nennen. Eine Kreation, die heute noch, nach über 18 Monaten, die Welt in Atem hält, oder treffender – uns den Atem nimmt.
        Dabei scheint es die Welt kaum zu interessieren, dass bislang immer noch kein nach naturwissenschaftlichen Kriterien erfolgter Nachweis dieses Opfer fordernden Teilchens veröffentlicht wurde. Aber wer weiß, vielleicht gibt es diesen ja im Geheimen. Fakt ist jedenfalls, das „Teilchen“ hält die Welt gefangen, verängstigt die Menschen, die sich aus Furcht vor dem Virus eine Vliesbinde um die Sprechöffnung binden und „schützende Substanzen“ unbekannten Inhalts injizieren lassen.
        Ich stelle mir seit einiger Zeit immer häufiger die Frage – können wir (der Homo oeconomicus) uns überhaupt noch ernst nehmen, erkennen wir die Realität(en) noch, oder sind wir auf dem „besten“ Wege, uns als vermeintlich vernunftbegabte Wesen vom Planeten zu verabschieden. Wie auch immer, die Antwort fällt mir schwer. Und da es in meinem Büro just dunkel wird, will ich schnell hinauseilen und einige Säcke Licht hereinholen.

    3. Nein, nicht nur das Schicksal soll sie richten, sondern sie sollen Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung bekommen.

      SIE ERMORDEN UNSERE KINDER !!!

  4. WIR WISSEN:
    – NICHT geimpfte Kinder sind GESÜNDER! (Quelle: Original KIGGS-Studie RKI 20o3)
    – Die STIKO „brach ein“ durch übelste ERPRESSUNG von gekaufter POLITIK & MEDIEN
    – Die EXPERIMENTAL- GEN-THERAPIE vergrößert nur ALLE bekannten Schäden
    – Dieser GEHEIM-KRIEG wurde VOR Nov. 2019 durch 73 Patente zum Kassenschlager
    – ALLE PSEUDO-IMPF-THEORIEN SIND PROFESSIONELL ALS LÜGEN ENTLARVT
    – Ernst Wolff bringt „die ganze Story“ in seiner besten Rede perfekt auf den Punkt:
    https://www.depressionjailbreak.com/Ernst-Wolff_Die-naechste-Weltfinanzkrise-eine-Riesenchance-fuer-die-Menschheit

    1. Als ich die Meldung hörte, wußte ich sofort, daß da wieder Geld geflossen ist. Diese Verbrecher klebt nur noch das Geld zusammen.

      1. Verbrecher – genau!
        Und Raubtiere. Denn hier auf diesem Planeten ist seit Äonen alles darauf ausgerichtet und aufgebaut, anderen zu stehlen, was man selbst nicht geschaffen hat und was einem von Rechts wegen auch nicht gehört. Und der Gipfel ist ein Gesetz, welches die Grundrechte beseitigt hat!
        Das Parasitentum hat sich nun sämtliche Strukturen geschaffen, die es quasi unantastbar machen und permanent mit Energie versorgen.
        Lösung des Problems: Stecker ziehen und aussteigen.

  5. Der Brief der Anwälte in allen Ehren, doch dies ist (leider) auch wieder nur ein Stück Papier, welches irgendwann wieder hervorgekramt wird, wenn diese Agenda vorbei ist. Die kommenden Schäden sind irreparabel.
    Die Frage, wer die Macht besitzt, die ganze Welt in Haft zu nehmen, Angst, Schrecken und Tod zu verbreiten, wird ebenso nicht gestellt, wie die Antwort auf ein nie gefundenes Virus eingefordert.
    Selbst der ehrenwerte Bakhdi und seine Frau Reiss antworten bei einem Vortrag in der Schweiz auf die Frage, ob sie nicht mit Dr. Stefan Lanka einen Austausch hinsichtlich seiner Virentheorie führen wollten, dass sie Schulmedziner seien und das Virus sehr wohl isoliert sei. Ihre Gesichtszüge entgleisten ihnen. Und der Gesundheitsminister Spahn hat als Trittbrettfahrer der Mächtigen soviel Angst, dass er in Anlehnung an dunkle vergangene Zeiten im Wahlkampf in Herrenburg unter Pfiffen nicht davor zurückschreckt, folgendes zu posaunen: „Wir reden hier nicht über Wahrheiten. Wir verkünden auch keine Wahrheiten. In der Politik geht’s nicht um Wahrheiten. Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit. Ich sage Ihnen: wenn sich alle nicht impfen lassen, geht’s nicht vorbei“ (Spahn am 19.8.21 in Herrenberg)

    ARBEIT MACHT FREI!!!
    Die vielen Auftritte von Fr. Merkel im Vorfeld der Corona-Agenda, hätten die Menschen eigentlich wach rütteln müssen. Doch sie schliefen weiter, von der Politik entwöhnt, auf Partys und Events fokussiert. Statt ihre Lebensgrundlagen im Auge zu behalten. Die geistig verwirrte und überfettete Herde war reif für die Schlachtbank. Das gilt vor allem, wie immer in vergleichbaren historischen Situationen, für die Heuchler, die Hehler, die Feiglinge und ALLEN VORAN DIE DUMMEN.
    Als ich den u.a. Artikel schrieb und Fr. Merkel als HANDLANGERIN des neoliberalen Kapitals entlarvte, hoffte ich noch, dass ein ausreichend großer Anteil der Menschen endlich aufwacht. Sie hätten es spätestens 2017 gekonnt, aber sie wollen es bis heute nicht, obwohl die Analogie zum 3. Reich unübersehbar ist.
    https://docplayer.org/57461311-Der-plan-der-angela-merkel.html

    Aufmerksame Beobachter dürften bemerkt haben, dass hier sehr mächtige Gruppen am Werk sind, die ihre Interessen auch mit Mord und Totschlag durchsetzen. Da ist die Rockefeller Foundation, Eugenik, die stellvertretend für das Pharma-Kartell und Silicon-Valley die Drecksarbeit zur Weltherrschaft plant; die Rothschild-Gruppe, die mittels Zentralbanken das neue digitale Geld vorbereitet, wahrscheinlich bereits abgeschlossen hat. Und da ist der hierfür von Clinton und Obama als jesuitischer Papst installierte Kommunist José Mario Bergoglio genannt „Franziskus“, der mit seinen Vorgaben die Gläubigen in den geistigen Käfigen zu halten hat und verhindert, dass Gläubige zu Wissenden werden. Kaum einer hat bemerkt, dass er bereits im Auftrag seiner jesuitischen Brut mit den Konzernen und Rothschild einen Vertrag geschlossen hat:
    https://www.techandnature.com/konzernchef-wollen-gemeinsam-mit-papst-kapitalismus-revolutionieren/
    Die großen Kreditkarten-Konzerne wie Mastercard, Technologie-Konzerne wie Siemens und Geldwächter wie Rothsdchild sind dabei. Darunter agieren die Wall-Street und City of London-Player, allen voran der Sprecher der großen drei Einsammler des Kapitals: Vanguard, Statestreet und BlackRock mit LARRY FINK als Sprecher, der sich heimlich zu Bilderberg-Treffen einfliegen lässt und 9 Billionen Dollar Macht repräsentiert. Sie werden uns als Feindbilder verkauft. Sie haben über die Jahrzehnte ein Sammelsurium von Ideologen, dummen Menschen, Psychopathen und Gierhälsen eingesammelt und an wichtige Positionen gebracht. Von Merkel über Macron bis Kurz, alle durchliefen die Gehirnwäsche der Young-Global-Leaders des WEF. Und damit der Nachwuchs nicht zu kurz kommt, gibt es noch die Young-Global Shapers (Gestaltung), die unsere Zukunft nach Gutdünken des Eugenikers Schwab gestalten sollen.

    Sie wollen die Fortentwicklung der Menschheit verhindern und haben dafür einen Katalog an Werkzeugen erdacht, die der Durchschnittsmensch nicht durchblickt oder durchblicken will. Vom Genderwahn über den Klimahoax, der nach dem WK2 erdachten Virenlüge, bis hin zum kommenden „bedingungslosen Grundeinkommen“, welches nur zu Beginn bedingungslos sein wird und dann an ein Social Scoring unter Vollüberwachung gekoppelt sein wird. Wie eine permanente Schufa-Auskunft, die gleich mit dem aktuellen Standort verbunden ist. Voraussetzung: GrapheneOxid oder glw.z.B. Hydrogel, das von Rockefeller patentierte Nanogel, um das schnelle Netz im Organismus mit der weltweiten Cloud verbinden zu können. Das ist das Ziel. Und um dies technisch umzusetzen, wird eine aberwitzige Impfquote von 85% benötigt. Ein paar hundert Tausend Schäden mit Todesfolge kann man auf Ansteckungen durch Ungeimpfte, wahlweise auf Vorerkrankungen schieben, denn man kennt die gerade noch mögliche Schnittstellenmenge zur Schadensverhinderung noch nicht genau. Die 15% kann man dann entsorgen, meinte zumindest Bill Gates als Handlanger der aus ein paar dutzend Mitgliedern bestehenden Rockefeller Clique, auf einer T.E.D. – Veranstaltung, an die sich übrigens auch der verbliebene Adel angehängt hat. Das abschießend für die rückwärts gewandten Träumer vom Kaiserreich. Will man das noch verhindern, muss man sich selbst bewegen. Hier eine technische Abbildung der zukünftigen Möglichkeit, wie man mit Graphenoxid eine Vernetzung zustande bringen will:

    1. Warum wird immer noch so viel an den Ablenkungsmanövern der Menschheitsverbrecher herumdiskutiert? Wir befinden uns nach wie vor im Krieg gegen die weiße Menschheit, und die Plandemie dient nur einem Zweck = dem Genozid der weißen Kulturvölker. Schaut Euch doch die Karte des Strategie-Instituts DEAGLE an. Bis 2025 sollen die Weißen auf ca. 25% ihrer bisherigen Bevölkerung reduziert sein und der überlebende Rest wird ferngesteuert mit 5-G und Graphene Oxid.
      Merkel hat in ihrem Band „Vision 2050“ schon im Jahr 2014 angekündigt, daß die Bio-Deutschen bis 2035 eine Minderhait im eigenen Land sein werden. Und alles, was wir sehen können, ist die Umsetzung dieses Zieles. Warum verweigert Ihr den Blick auf die Realität?

      1. Die gehirngewaschenen Menschen lieben nun mal Fiktionen.
        So können sie sich der schrecklichen Wirklichkeit entziehen und für eine gewisse Zeit in einer glücklichen Blase leben.
        Diese Blase wird zwar eines Tages platzen, und das Erwachen wird ein entsetzlicher Schock sein, aber bis dahin ist das kleine Glück mit rosa Einhörnern und kleinen, blauen Elefanten sozusagen gesichert.
        Und wehe denen, die da als Mahner auftreten! Das sind doch nur Neider und Verschwörungstheoretiker!
        (Ironie aus)

    2. Das ist alles richtig, nur bezüglich des Dritten Reichs liegen Sie leider falsch. Überhaupt finde ich sämtliche Vergleiche der derzeitigen Situation mit dem Ende der Weimarer Republik, ebenso wie Vergleiche von Frau Merkel mit Hitler, absolut unsäglich weil total falsch. So schreiben nur Menschen, die ihr Leben lang falsch informiert wurden.

      1. Richtig, die Vergleiche mit dem 3. Reich sind falsch, aber darum geht es diesen Kräften ja. Sie wollen Spaltung um jeden Preis. Bis heute geht das mit den Religionen. Viele Dumme hauen auf den Islam ein, aber der würde keine Rolle spielen, wenn es keine Vermischung der Völker gäbe. Der existierte mehr als 600 Jahre in seinem Gebiet mit all seinen ungeschriebenen und geschriebenen Gesetzen. Was geht uns das an? Die wollen alle so leben, und das können sie auch.
        (…)
        Die Elite kann global=international ihren kriminellen Aktivitäten ohne Kontrolle nachgehen. Grenzenloser Waren-, Personen und Kapitalverkehr öffnet im Schatten Menschen-, Organ-, Drogen- und Waffenhandel Tür und Tor, die Konzerne sind an keine Nation gebunden, egal, ob beim Steuer-, Umwelt- und Arbeitsrecht. Im Chaos blüht Kriminalität, und nichts anderes ist mit der durch Kriege und Aufstände gelenkten Völkerwanderung beabsichtigt. Individualisierte Einzelwesen möglichst geschlechtsneutral wie die Arbeitsbiene oder -ameise, jederzeit austauschbar als Arbewitssklave, dirigiert von einem zentralen anonymen Machtzentrum aus, das jeden Querdenker mittels BIGTech ausknipsen kann, ist das Ziel. Erst per Chip, jetzt Gesundheitspaß. Nationen verbinden, Völker noch mehr, sie mißtrauen allem Fremden zu Recht. Das soll mit Macht verhindert werden, wofür die Medien sorgen.
        2014 haben die Bahnhofsszenen gezeigt, wozu man Menschen mißbrauchen kann, die Silvesternacht in Köln hat davon die Folgen gezeigt, die Morde an ahnungslosen Mädchen und Frauen, all die Vergewaltigungen haben die Masse immer noch nicht aufgeweckt.
        Wozu dieses System fähig ist, zeigt der Umgang mit der Mikrobe-vollste Kontrolle und Schikane. Als äußeres Zeichen der Sklaverei der Maulkorb, und es reicht immer noch nicht. Alle Vergleiche sind hier fehl am Platze. DAS hier ist das absolut Böse, HEUTE und JETZT. Raus mit den Hintermännern und ihren Helfern, die das organisiert haben!

  6. Zu Punkt 8:
    Durchaus naheliegend, dass es sich bei gefundenen Stoffen wie Graphenoxid um Verunreinigungen handelt, die aus dem Produktions- oder Abfüllprozess stammen. Natürlich ist so eine Verunreinigung ein Riesenskandal. Würde bei einem Getränkeabfüller Fremdstoffe in den Flaschen gefunden werden, stände sofort die Gewerbeaufsicht da und es gäbe – zu recht – einen riesigen Skandal darum. Nun ist es durchaus auffällig still um diese Verunreinigungen in INJEKTIONSLÖSUNGEN! Anscheinend hat der Deutsche mehr Angst vor Fremdstoffen, die er unwissentlich essen oder trinken könnte, als vor Fremdstoffen, die ihm unwissentlich injiziert werden.
    Aber die Aussage, dass die Injektionslösungen zu 100% aus Graphenoxid beständen, ist leider allzu lächerlich. Ich vermute dahinter als Verbreiter Geheimdienstkreise, die allgemein den Gedanken, dass die Injektionslösungen Fremdstoffe enthalten könnten, damit ins Abstruse führen wollen. 100% Graphenoxid ist 100% undurchsichtig, 100% nicht flüssig sondern fest, und wahrscheinlich 100% schwarz.
    Diese im Folgenden genannten Stoffe könnten durchaus Graphenoxid oder andere Stoffe sein, die in einer für die Injektion in den menschlichen Körper vorgesehenen Lösung ABSOLUT NICHTS zu suchen haben!
    (…)

    1. @Albrecht Storz
      Möglicherweise haben Sie den Artikel nicht ruhig genug gelesen, will heißen, Sie suchten das, was Sie finden wollten. Von 100% Grapheneoxid steht nirgendwo etwas.

      Vielmehr steht dort umgangssprachlich richtig verstanden, dass im Inhalt 100%ig sicher („unwiderlegbar“) Graphenoxide gefunden wurde. Das bedeutet die Aussage „100 Prozent, das ist unwiderlegbar“ als Antwort auf die vorangegangene Fragestellung. Den genauen Anteil hat man nicht verifizieren können, wie Sie leicht in den verschiedenen Videos auf Telegram eruieren können. Im übrigen gab es mittlerweile weitere Labors, die mikroskopische Nachweise fanden (Slowenien, Deutschland)
      Kein Problem.

      Wichtiger finde ich 2 Punkte. Die erste ist die Tatsache, dass diese zufällige Erfindung von zwei Leuten, vergleichbar ist mit der Erfindung des Internets. Genauso hoch ist das Gewicht hinsichtlich seiner möglichen Anwendungsbreite zum Wohle aller Menschen und seiner Gefährlichkeit in den Händen von Psychopathen, die sich gerade als Eugeniker und Atheisten, der „technologischen Verbesserung“ der menschlichen Spezies annehmen. Wohlgemerkt ohne Einwilligung der Betroffenen.
      Psychopathen im Hintergrund, wie Peter Schwartz oder Jacques Attali als Futuristen, die im Hintergrund als Einflüsterer der dummen Politiker agieren, zeugen davon. Die aber ihrerseits auch nur technikaffine Idioten sind, die auf Anweisung handeln.

      Der zweite Punkt ist durch Logik ableitbar. Die verschiedenen Zusammensetzungen der „Suppe“, der nur vordergründig unterschiedlichen Konzerne, haben auch unterschiedliche Wirkungen zur Folge. Hinzu kommt, dass jede Studie und nichts anderes ist diese Agenda, mit Kontrollgruppen (20%?) durchgeführt wird. Wohl denen die dazugehörten. Die haben in aller Regel nur das toxische PEG zu verkraften, von dem wir wissen, dass es in etwa im Verhältnis von 2:100 zu anaphylaktischen Schocks und/oder zu schweren Allergiereaktionen führt.
      Hinzu kommt, dass wir über ein KARTELL debattieren, in dem Informationen untereinander ausgetauscht und Arbeitsteilungen vorgenommen werden. Die höchste Wahrscheinlichkeit hat also, dass die Pfizer Soße in vorgespielter Konkurrenz deshalb von den Politikern im Auftrag Dritter favorisiert und hochgejubelt wird, weil diese Soße dem Ziel der künstlichen Zwangs-Vernetzung, durch fortlaufende interne Prüfungen, besonders nahe ist. Ein paar hundert Tausend Tote und ´ne Million Verletzter sind dabei nur Kollateralschaden.
      Intern bedeutet bei einem Kartell immer, dass einige wenige Personen für alle Profiteure entscheiden. Es gibt in Kartellen keine demokratischen Strukturen, nur Funktionseliten, ausgesucht aufgrund ihrer Schwächen, die den Gesamtzusammenhang nicht kennen. MIchael Yeadon ist z.B. ein solcher Ex-Elitärer, der das nie verstanden hat, weil er nur seinen Job in seinem Wirkungskreis, seinem kleinen Universum machte, sonst hätten wir längst etwas von ihm zu den Sauereien gehört, die unter seiner Leitung passierten. Er war nur ein Puzzlestück im großen Bild, so wie Bakdhi, Sie oder ich auch.
      Ich stelle den drei G´s drei L´s entgegen: Leben, Lernen und Lieben. Die Berufung aller Mensch auf dem Planeten. Bewusst in dieser Reihenfolge, damit die so wohlriechenden Räucherkerzen und wärmenden Klangtrommeln nicht weiter den (Über-) Lebenstrieb stoppen, denn wir sind im (Überlebens-) Krieg.

      Sucht nicht dauernd nach Haaren in der Suppe, sondern macht einfach nicht mit. Das kann doch nicht so schwer sein, auf das Heimspiel des geliebten Fußballclubs einfach mal zu verzichten und innerhalb der Familie ein schönes Abendessen zu genießen, statt in Restaurants, zu Events und Partys zu gehen. Tut es zumindest für eure Kinder und Enkelkinder.

      1. Ich frage mich schon, was Ihr Stalking gegen mich hier soll.
        Also, in Punkt 8 steht wortwörtlich: „Spanische Forscher entdeckten kürzlich, dass die Corona-Impfstoffe von Pfizer und AstraZeneca größtenteils aus Graphenoxid bestehen.“ Hervorhebung von mir: „GRÖßTENTEILS“

        „Größtenteils“ und „100%“ liegt ziemlich nahe beieinander. Insofern ist meine Kritik völlig berechtigt – und Ihre Probleme möchte ich nicht haben. Der Haar-in-der-Suppe-Sucher-vom-Dienst sind ja eindeutig Sie, der Sie offensichtlich nicht einmal den Begriff „konstruktive Kritik“ kennen wollen.

        1. @Albrecht Storz
          Nun seien Sie mal nicht gleich auf den Schlips getreten. Auch Ihr Folge-Einwand ist nämlich leider VÖLLIG FALSCH. Was steht oben?
          „Auf die Frage von Peters, ob Graphenoxid in den Corona-Impfstoffen vorhanden sei, antwortete sie unmissverständlich: „100%…unwiderlegbar“. Sie hätte auch sagen können, ich schwöre es hundertprozentig oder auf Türkendeutsch in Kürze hundert pro Alder. Kennen Sie diese Umgangssprache nicht, dass 100 pro für „ganz sicher“ steht?
          Hier nochmal auf Twitter:
          „Auf die Frage von Peters, ob Graphenoxid in den Corona-Impfstoffen vorhanden sei, antwortete Karen Kingston, eine ehemalige Pfizer-Mitarbeiterin unmissverständlich: „100 Prozent, das ist unwiderlegbar.“
          Hätte Peters fragen müssen „u.a. enthalten“ ist?

          Kommen Sie wieder runter. Wenn auch wir uns genötigt sehen über Fehler hinwegzusehen, damit das Gegenüber nicht in Weinkrämpfe ausbricht und sich einbildet, es sei Zielscheibe, dann können wir auch gleich mit Wattebällchen bewaffnet die Bahnhöfe aufsuchen und die daraus erwachsenen Wirkungen auf Dritte schieben.
          Ich korrigiere nur Fehler wenn ich annehme, dass sie beim Leser zur Verwirrung führen. Das dürfen Sie selbstverständlich auch bei mir, denn ich bin genauso wenig fehlerlos wie Sie. Das macht einen Diskurs aus. Sonst ist es ein Monolog. Wenn Sie den wünschen, bitte, dann halte ich mich zurück.

      2. und auch noch ät Hubi:
        Und nochmal: Geheimdienste und Agenturen, die gezielt Presonen, Gruppen und Meinungen ausschalten wollen setzen Falschinformationen in die Welt, um dann die, die das aufgreifen, damit der Lächerlichkeit preisgeben zu können. Oder wenigstens dem Anwurf aussetzen können, die, die das Eine eine glaubten, würden auch völligen Unsinn glauben (etwa: „jemand, der nicht an die offizielle Einzeltäter-Theorie der Regierung bei der JFK-Ermordung glaubt, glaubt auch an die Moon-Hoax-Theorie“)

        Nun ist es so, dass die Behauptung, eine klare Flüssigkeit würde größtenteils aus einem Oxid des Graphens bestehen, von jedem naturwissenschaftlich gebildetetn Menschen abgelehnt wird. Warum? Weil Graphen (ob das nun an den Rändern etwas oxidiert ist (= Grafenoxid) oder nicht) ein undurchsichtiger Feststoff ist, normaler Weise mit der Farbe Schwarz. Graphen ist fast identisch mit Graphit, weist nur eine regelmäßigere Kristallstruktur auf, ist aber nicht raumvernetzt wie etwa Diamant.
        Für einen naturwissenschaftlich gebildeten Menschen ist damit die Erklärung der Anwälte als beachtenswert schon halb „verbrand“, weil eben darin so ein Unsinn steht. Und da frage ich mich: muss sowas sein? Warum kommt überhaupt so ein Punkt da hinein, wo alle anderen Punkte mE gut gestützt und von mehreren Seiten bestätigt sind – nur dieser Punkt 8 kommt aus nur einer einzigen Ecke und ist – wie gesagt – einfach totaler Humbug.

        1. @Albrecht Storz
          „Nun ist es so, dass die Behauptung, eine klare Flüssigkeit würde größtenteils aus einem Oxid des Graphens bestehen, von jedem naturwissenschaftlich gebildeten Menschen abgelehnt wird“

          Absolut; und dafür reichen sogar Grundkenntnisse. Aber nirgendwo steht, welche Messgrundlage für den Begriff größtenteils gewählt wurde. Die Leute haben unter ein Mikroskop geschaut und die Blutveränderung und die Partikel gesehen und sie mit einem normalen Blutbild verglichen. Möglicherweise meinten sie die Flächenausbildung und Wirkung im Blut? Schlecht erklärt und kritikwürdig. Sehe ich auch so. Aber kein Gegenbeweis. Evtl. dann, wenn sie das Gespritzte als Volumen-Masse in Suppe annehmen. In der „Suppe“ des 2.25 ml angerichteten Corminaty Stoffes in einem Fläschchen von Pfizer, können Sie es jedenfalls nichts sehen, weil die Nanopartikel viel zu klein sind, gleich ob farblich beschichtet oder nicht. Selbst unter einem der besten Elektronenmikroskope der Welt (Max Planck Institut) nicht, weil man mittlerweile unter 10nM gekommen ist.

          Wenn die Theorie stimmt, dass das neutrale Graphenoxid mit einer 5G-Frequenz positiv geladen werden kann, also korrespondiert, sind wir bald schlauer. Die 10nM oder kleineren Teilchen können Sie jedenfalls in einem Volumen von 2.25 ml nicht finden; egal ob sie schwarz oder beschichtet sind, was ebenfalls angenommen wird. Denn es gibt keine Mikroskope unter denen derart kleine Teilchen noch farblich sichtbar gemacht werden können. Sie sehen nur Wirkungen, keine Ursache. Das macht dann erst Photoshop. Gilt ja auch für das angebliche Virus, von dem man eine Größe von 90nM annimmt. Nur zur Vervollständigung: 10 hoch minus 10 ist ein Atom, 10 hoch minus 9 Graphenoxid.

          Hier kann man sich ganz gut einlesen:
          https://www.hielscher.com/de/ultrasonic-graphene-preparation.htm
          Auszug:
          „Mit einer Breite von etwa 10 nm oder weniger ähneln das Verhalten der Graphen Ribbons dem eines Halbleiter, da die Elektronen gezwungen sind, sich in Längsrichtung zu bewegen. Dabei wäre es interessant, Nanoribbons mit Halbleiter-ähnlichen Funktionen in der Elektronik (z.B. für kleinere, schnellere Computer-Chips) einzusetzen.“
          Wie weit sie an der Stanford University wirklich sind, wissen wir nicht. Das solche Antennen auf Nanobasis möglich sind, wissen wir aber sehr wohl.

        2. Wer „Cominarty“ eine klare Flüssigkeit nennt, hat „Cominarty“ noch nicht gesehen. Hierzu einige Anmerkungen. Bevor der Anwender das Zeug aus dem Kühlschrank holt, sollte er aufmerksam die Anleitungen lesen und zur Verdünnung (!!!) 0,9%ige Kochsalzlösung bereithalten. (Nicht ausgeschlossen, dass in der zurückliegenden Zeit der Impfkampagne der eine oder andere Dilettant „Cominarty“ unverdünnt verabreicht hat, was die Möglichkeit von „Nebenwirkungen“ selbstverständlich vervielfacht).
          Der Anwender betrachtet nach dem Entnehmen aus dem Kühlschrank (Lagertemperatur 2 – 6 Grad Cel.) eine Durchstechflasche mit einer Flüssigkeit, die „weiße bis grauweiße, undurchsichtige amorphe Partikel “ enthält. So weit klar @A.Storz?
          Zur Anwendung werden nach dem Abnehmen des Verschlusses 1,8 ml 0,9%ige NaCl-Lösung zum „Impfstoff“ gegeben. Das Fläschchen enthält nun eine „grau-weiße Dispersion“, ausreichend für 6 (!!!) Anwendungen.

          Der/die Impfarzt bzw. Impfärztin muss vor dem Verabreichen der Dosis den Probanden informieren (Beipackzettel vorlesen … Hahaha) und sich (zur rechtlichen Absicherung?) die „Belehrung“ bestätigen lassen. Der Zeitaufwand wird deutlich, wer den Beipackzettel liest und mögliche entstehende Fragen des „Impflings“ einbezieht. Ist bei ca. 30 – 40 „Impf-Freiwilligen“ täglich nicht zu realisieren, da bei niedergelassenen Ärzten noch zahlreiche Patienten mit anderen Wehwehchen zu Praxiszeiten hinzukommen.
          Was die Folge ist, scheint offensichtlich. Abfertigung wie beim Militär.
          P.S. Sollte im Forum ein praktizierender Impfarzt anwesend sein, bin ich für korrigierende Anmerkungen offen. Bitte kein Spott, keine Häme, ich beziehe lediglich Informationen aus erster Hand und würde die Plörre auch unter Zwang nicht verabreichen.

        3. Korrektur: …….das Fläschchen enthält nun 2,25 ml einer grau-weißen Dispersion, ausreichend für 6 Anwendungen a 0,3 ml.

        4. ZITAT @ Hubi Stendahl:
          „Aber nirgendwo steht, welche Messgrundlage für den Begriff größtenteils gewählt wurde.“

          Das schöne an der deutschen Sprache ist ja gerade, daß sie auch was die Feinheiten betrifft, sehr präzise ist.
          „größtenteils“ sind ZWEI Worte.
          „größten“ ist der Superlativ von „groß“ & „teils“ kommt von „Teil“ und bezeichnet etwas von einem Ganzen.
          Der „größte“ „Teil“ eines Ganzen ist also klar definiert als mindestens 50 Prozent & ein bischen mehr, also gut die Hälfte des Ganzen… wäre das Minimale & fast alles wäre das Maximale, was das Wort „größtenteils“ aussagt. Anders ausgedrückt: irgend ein Wert zwischen 51% & 99% des Ganzen…

        5. w@edmundotto

          Vielen Dank für die fortführenden Ausführungen zur Corminarty Plörre aus erster Quelle.

        6. Es gibt Hinweise, dass die sog. Impfung eine klare, zähe Flüssigkeit ist, welche dunkel wird, wenn sie im Körper angelangt ist. Graphen ist also ein fester, dunkler Stoff. Davon kann man sicher etwas abreiben und irgendwo zusetzen. Die Prozentzahlen könnten sogar variieren, je nach Versuchsreihe? Angeblich bekamen alte Menschen etwas anderes, als die Jüngeren und Jungen.
          Leider sind wir auf Informationen angewiesen, die wir nicht nachprüfen können. Tatsächlich scheint es, dass es sich um Substanzen handelt, die zweifelhaft und zu meiden sind.

        7. Hallo @Kalle

          noch zu später Stunde meine Zustimmung, dass die deutsche Sprache besonders präzise ist und größtenteils der mindestens 50,15ige Teil eines Ganzen ist. Hinsichtlich des Begriffs größtenteils sollten wir aber zur Kenntnis nehmen, dass es um einen Übersetzungsfehler aus dem Spanischen handelt, wo La Quinta Columna die Ergebnisse der Laboruntersuchungen in spanisch vorstellte, die später in deutsch übersetzt wurden und aus ein große Teil größtenteils wurde.
          Die ex Pfizer-Mitarbeiterin und Wistleblowerin von Pfizer Karen Kingston, hat ebenfalls im Original Video-Interview mit dem Vorzeigen von Original-Dokumenten auf die direkte Frage des Interviewers ob Grapheneoxid im „Impfstoff enthalten ist, geantwortet: „One hundred percent it is“ (Das kann ich zu 100% bestätigen) und es wurde mit „zu hundert Prozent“ ebenfalls als Mengenangabe falsch übersetzt. Sie können es hier im Original überprüfen:
          https://mediathek.viciente.at/35115/

          Ich bin kein Prinzipienreiter oder Erbsenzähler. Aber diese Information kommt von einer Insiderin mit Originaldokumenten von Mode-RNA, die tief im Sumpf drinstecken. Da dürfen wir nicht wieder beginnen uns zu spalten. Wir MÜSSEN Aufklärung fordern. Denn dann ist dieses Spiel vorzeitig beendet und ich bekomme vielleicht einen Großauftrag für den Bau von Gefängnissen.

        8. ZITAT @ Hubi Stendahl:
          „Wie weit sie an der Stanford University wirklich sind, wissen wir nicht.“

          Dann versuche ich zum wiederholten Male genau DAS zu erklären – denn aus einer anderen Zeit & einer anderen Forschung wissen wir Kenner der Materie – wie UN-wichtig derartige „Feinheiten“ aus der MATERIELLEN Welt sind, im Vergleich zu den ERKENNTNISSEN der Stanford University aus dem Jahre 1972, als man in der Stanford University …, die TRENNUNG von BODY, MIND & SOUL am LEBENDEN Menschen in der GEHEIMSTEN aller wissenschaftlichen Forschungen untersuchte!
          (…)
          „Exteriorisieren“ bedeutet … das Verlassen des eigenen Körpers, also genau DAS, was im Tode „passiert“- was aber in der öffentlich bekannten „Wissenschaft“ vorsätzlich als „HokusPokus“ diffamiert wird – um dieses GRÖSSTE aller Militär-GEHEIMNISSE vorsätzlich NICHT transparent zu machen & vorsätzlich NICHT mit den Bürgern teilen zu müssen. …
          Zurück zu Ihrer Aussage:
          „Wie weit sie an der Stanford University wirklich sind, wissen wir nicht.“

          Die Stanford University liegt in California/USA & ist WICHTIGSTER Teil des berühmten „Silicon Valley“ – also des technischen Zentrums der westlichen Welt – von wo aus die derzeitige Gesundheits-DIKTATUR zwecks Klaus Schwab’s „Great Reset“ von GEHEIMEN Militär-Kreisen zum Takt des Rockefeller „Lockstep-Szenario“ aus dem Jahre 2010 gesteuert wird.
          Mein Fazit:
          Da das bewußte Verlassen des eigenen Körpers – mit voller Wahrnehmung – eine Art Superman aus jedem Menschen machen kann, der völlig ANGST-FREI vor dem Tod, weil er MIT Körper oder OHNE Körper gleichermaßen zu 100 Prozent „da“ ist, geht es den Damen & Herren MAFIOSI aus der Rockefeller-Foundation offensichtlich DARUM, ihre uralte MACHT über die MATERIE nicht zu verlieren. Denn diese Bewußtseinsstufe OT7 war damals der absolute Renner, und löste weltweit eine Riesen-Welle der Begeisterung, ja Euphorie aus, die offensichtlich ANDERS als durch TERROR aller Art, nicht zu stoppen war.
          Da aber derartige OT-Fähigkeiten viel Zeit & eine extreme Disziplin erfordern, und schon kleine Mengen an chemischen Drogen diese Fähigkeiten zerstören können, wäre nach meiner persönlichen Überzeugung über kurz oder lang dieser Planet völlig DROGEN-frei geworden!
          Ich denke Sie verstehen jetzt besser, WER durch die Abwanderung der „Kunden“ & „Dauer-Patienten“ aus der Welt der chemischen DROGEN, MEDIKAMENTE & IMPF-STOFFE aller Art- alles KEINE Trillionen mehr scheffeln könnte – während als „Nebenwirkung“ die Menschheit erstmals ECHTE Freiheit erleben dürfte?

        9. Es ist unfassbar!
          Wegen eines einzelnen Wortes im Artikel entspinnt sich hier eine knallharte Diskussion, die länger als der Artikel ist und bei der man das Gefühl bekommt, die Waffen lägen schon geladen, entsichert und griffbereit.
          Dieter Nuhr würde vermutlich sagen: „Meine Fresse!“ 😂

        10. Hier wird verzerrt, schwadroniert, abgelenkt, irrgeführt was das Zeug hält.
          Punkt A: das Wort „GRÖßTENTEILS“ mag ein Übersetzungsfehler aus dem Spanischen sein – aber in dem Text der deutschen Anwälte – und darauf kommt es hier an – steht er eindeutig in deutscher Sprache so drin.
          Punkt B: der Normalverständige versteht unter „GRÖßTENTEILS“ die Begrifflichkeit „in großem Ausmaß“, „überwiegend“. Sind mehrer Komponenten vorhanden, so ist die „größtenteils vorhandene Komponente“ die mit dem deutlich größten Masse- oder Volumenanteil. Aber niemand verwendet (seriös und ehrlich) den Begriff „GRÖßTENTEILS“ wenn die fragliche Komponente gerade mal etwas mehr als die Hälfte vom Ganzen ausmacht.
          Punkt C: bei jedem normalen Verständnis des Satzes „GRÖßTENTEILS besteht der Impfstoff aus Graphenoxid“ kann jeder nur den Kopf schütteln, der weiß, dass Graphenoxid ein Feststoff ist, in Lösung (Graphen wird durch die Teiloxidation hydrophil und damit löslich) diese Lösung in der Farbe dunkel und undurchsichtig macht – und zwar je mehr darin ist umso mehr. (Die milchige Trübung des GENimpfstoffes ist typisch für eine Emulgation wie es ja auch Milch ist (auch Milch besteht GRÖßTENTEILS aus Wasser, und nicht aus Fett und Öl). PEG ist im Falle des GENimpfstoffes der Emulgator. Übrigens: sollte die Mehrheit des PEG Nanopartikel bilden, so dürfte eigentlich mE gar keine Trübung auftreten: eine Emulsion von Nanoteilchen in einem klaren Lösungsmittel (Wasser) sollte eingetlich klar und durchsichtig sein. Trübung könnte schon ein Hinweis auf beginnenden Verfall des Stoffes sein.).
          Punkt D: es deutet auf eine „PsyOP“-Operation hin, wenn so auffällig im textlichen Zusammenhang mit „GRÖßTENTEILS“ dann auch noch die Angabe „100%“ auftaucht. Das ist eine ganz raffiniert gestrickte Täuschung weil nämlich genau damit beim Leser ein gewisser Eindruck ensteht (entstehen soll) dessen Erzeugung aber ABGESTRITTEN WERDEN KANN (das stände ja nicht da, das hätte der Leser nur falsch verstanden, also genau wie „Hubi“ argumentierte). Der Eindruck, der aber dennoch im Kopf des Lesers wirken soll. Ich GLAUBE, dass bei den Abfassern des Textes klandestines Personal beteiligt war, und gezielt diesen Punkt 8 eingeschmuggelt und mit Absicht genau so raffiniert (missverständlich, leicht widerlegbar und als „verrückte Verschwörungstheorie von Verschwörungstheorie-Spinnern“ markierbar) formuliert hat.

          Entweder will man hier nicht die Augen öffnen – oder man ist selbst dabei beteiligt, diese Psy-Ops durchzuziehen.

        11. zu Caesus Brotus sagt:
          29. August 2021 um 08:22

          Niemand hat „hubi“ daran gehindert, einfach seine Klappe zu halten. Und ich habe hier einfach meine Meinung kundgetan – wie jeder andere auch. Ich weiß auch nicht, warum sich manche daran so aufgeilen müssen.

        12. ZITAT @ Albrecht Storz:
          „Entweder will man hier nicht die Augen öffnen – oder man ist selbst dabei beteiligt, diese Psy-Ops durchzuziehen.“

          Da ich mich bereits seit 1975 mit der Aufklärung von geheimen militärischen Psy-Ops beschäftige & bereits seit 1963 mit vorsätzlichen Lügen in der Schulmedizin kämpfe – die allesamt dem illegalen Machterhalt & der illegalen Profit-Maximierung von wohlhabenden Gangstern in Nadelstreifen dienen – wage ich zu behaupten, daß Ihnen der DRITTE Weg entgangen sein könnte, der da lautet:
          „Man KANN die Augen NICHT öffnen!“

          Mutige Kriminalisten, die Psy-Ops aufdeckten & aufdecken gibt es immer wieder!
          Julian Assange sitzt seit 9 Jahren im illegalen FOLTER-KNAST mitten in London, also mitten im heuchlerischen EUROPA, welches angeblich immer, immer, immer die Menschenrechte achtet . . .
          Edward Snowden sitzt im Exil OHNE FOLTER in Rußland – aber vor der hoch kriminellen amerikanischen RACHE-JUSTIZ – haben beide berechtigte Angst!
          Ich behaupte mal, Sie ÜBER-schätzen die Fähigkeiten Ihrer Mitmenschen – sich einer ECHTEN Gefahr mutig entgegen zu stellen – denn der Überlebensdruck auf jeden einzelnen Bürger, bis hinauf in die obere Mittelklasse, ist im Laufe der letzten 50 Jahre derart gigantisch gewachsen, daß die dringend nötige Aufklärung schon aus diesen Gründen fast immer unterbleibt.
          Und DAS ist KEIN Zufall – sondern der ge-PLAN-te Genozid wird bereits derart lange & derart professionell vorbereitet, durch Mord, Erpressung & Korruption – daß Otto Normal-Bürger total ÜBER-fordert ist, wenn er sich NACH Feierabend & völlig ausgelaugt ein paar durchgeknallten Psychopathen gegenüber stellen soll, bei denen ein paar Milliarden mehr oder weniger KEINE Rolle spielen.
          Umso wichtiger sind deshalb unsere VERÖFFENTLICHTEN Informationen & BEWEISE, wenn sie klar & deutlich & leicht zu verifizieren sind!

        13. @Albrecht Storz
          Können wir das Thema nicht einfach friedlich beenden? Ich glaube aus meiner Lebenswirklichkeit und Erfahrung mit Anwälten heraus nicht, dass ein Vorsatz in der Formulierung enthalten ist, sie glauben es aus Ihrer Lebenswirklichkeit.
          Ein Vorsatz lässt sich m.E. aus der Wahlkampagne des vom Oberhirten der Katholiken in Rom geadelten Laschet viel leichter ableiten. Er verspricht der Wirtschaft einen x-Punkte Plan unter seinem gewählten Motto:
          „Starkes Deutschland, souveränes Europa“.
          Was im Klartext bedeutet, dass Deutschland (BRD) im Chaos in der EU aufgehen soll als Bundesland, denn ein souveränes Europa kann es nur dann geben, wenn es die höchste Gewalt und Unabhängigkeit repräsentiert. Gewissermaßen ein Überstaat.

          Das scheint mir wichtiger als unsere nicht gewollte Auseinandersetzung.

        14. @Kalle

          „Deutschland krempelt die Ärmel hoch, Xavier Naidoo“, gelöscht, neu eingestellt, gelöscht, neu eingestellt, gelöscht und aktuell über die Suche mit -DuckDuckgo wiedergefunden:

  7. Zitat Artikelüberschrift: „Zahlreiche Rechtsanwälte appellieren mit Nachdruck an die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch Institut…“

    „Appellieren“ und das mit Nachdruck – huh, da werden sich der Bill Gates und seine „Ferkel & Furze“ in den Regierungen Europas aber fürchten – offene Briefe sind scheinbar MASSENWARE und in der Anzahl inflationär, wie medial wirksames AUFSTEHEN und werden seit gefühlten 20 Jahren immer mehr zur ModeErscheinung (und leider auch zur kostenlosen Werbebotschaft) – aber leider bisher ohne signifikante Wirkung im jeweiligen Anliegen.
    Warum klagen diese Juristen nicht, anstatt sich mit offenen Briefen ein gutes Gewissen und einen schlanken Fuß zu machen? Warum nicht eine fulminante Class Action (Sammelklage) nach der anderen gegen die großen Verderber & Vernichter mit ihren Impf-Experimenten, die listig die wahren Schäden und Ziele hinter einer schamlos vorgeschützten Philanthropie verbergen.
    Massenhafte Klagen gegen die Pharmaindustrie, die sich in „obskuren“ Verträgen von allen Folgen ihrer Machenschaften hat freistellen lassen. Freistellen von BerufsPolitikern, die damit ihre Schutzbefohlenen, die sie voller Vertrauen auf ihre Versprechungen hin gewählt haben und denen sie zu dienen mit dem AmtsEid schworen, VERRATEN und VERKAUFEN. Warum stellt so gut wie Keiner die Frage: Welches Ziel verfolgt die Verlängerung der epidemischen Lagen, wo doch überhaupt keine Epidemie vorhanden ist? – und warum haben so viele Parlamentarier (über 125) die Abstimmung am 25.08.2021 im Bundestag GESCHWÄNZT, wo doch 79 Stimmen gereicht hätten, Ferkels Plan zu verhindern???

    1. Ich glaube nicht, dass die Anwälte eine positive Reaktion der STIKO erwarten, sondern dass es Ihnen vor allem um die Verbreitung der Fakten, um breite Aufklärung geht. Und deswegen habe ich die Sache auch veröffentlicht.

    2. @vier
      All die „Anwälte für Aufklärung“ müssten tatsächlich endlich eine groß angelegte Klage gegen den pharmazeutisch-industriellen Komplex lostreten. Vom Corona-Ausschuss hört man in dieser Hinsicht nichts. Oder weiß jemand mehr?
      Während sich der Corona-Ausschuss im Kreise dreht, strebt „Biontech und Moderna die Zulassung für die Corona-Impfung von Kleinkindern noch für dieses Jahr an“.
      https://www.handelsblatt.com/unternehmen/kampf-gegen-die-corona-pandemie-biontech-und-moderna-streben-zulassung-fuer-die-corona-impfung-von-kleinkindern-noch-fuer-dieses-jahr-an/27546632.html?ticket=ST-1091273-AAvx3SiqLBaMfqHx2REv-ap1
      https://www.swr.de/swraktuell/radio/weltaerztebund-hofft-auf-impfstoffzulassung-fuer-kinder-ab-fuenf-100.html

      Aber es gibt auch Hoffnung!
      Holger Fischer Rechtsanwalt: „An die Kinder, Jugendlichen und die Eltern: Ich weiß, es ging diese Woche viel um Verunreinigungen in den Substanzen, die verimpft werden, und es ging um pathologische Untersuchungen an Verstorbenen. Das alles soll auch dienen, von den Kindern so viele zu retten, wie nur irgend möglich. Es kommt nun ein Beweis nach dem anderen, ich hoffe und bete, dass das zum Erfolg führen wird“ (..) https://t.me/HolgerFischerRA/1848

  8. Hat dies auf moneyjoker informiert rebloggt und kommentierte:
    Eine Lüge wird nicht dadurch zur Wahrheit, wenn sie nur oft genug wiederholt wird. Sie ist und bleibt eine Lüge.Die ausgefeiltesten Lügen verbreiten staatliche und teilstaatliche Organisationen, wie die STIKO und die Vasallen der Bundesregierung. Thats it.

    1. Die politische Klasse in den meisten Ländern ist kompromittiert und repräsentiert weder irgendeine Form von Demokratie noch den jeweiligen Volkswillen. Auch die Justiz hat mit Justitia zumeist nichts mehr zu tun und ist zur willigen, systemischen Hure verkommen. Die Aufgabe der Medien ist es nur noch, die Bevölkerung auf der vorgegebenen politischen Linie zu halten.

  9. Der Bürgermeister von Montfermeil ist ein mutiger Mann! Er fällt durch seine wahrheitsliebenden Worte auf und sieht sich gegenüber der Bevölkerung in der Verantwortung. Hier ein Auszug seiner Ansprache:

    (…) “INFORMIEREN SIE SICH, BEVOR SIE IHR KIND IMPFEN LASSEN – Lieber Montfermeillois, in den letzten zwanzig Jahren habe ich meine ganze Kraft für Sie eingesetzt, und meine Familie hat mich mutig in meinem Dienst an allen begleitet. Ich könnte diskret bleiben, schweigen und jeden in dieser Krise selbst urteilen lassen, aber zu viele Menschen sind zu mir gekommen, um mir ihr Unverständnis, ihre Bestürzung, ihre Angst, ihre Verzweiflung, ihre Empörung anzuvertrauen. In den letzten 18 Monaten hat es viel zu viele Lügen und Gewalttaten gegeben, als dass man dazu schweigen könnte. (…) Für mich wäre das die Negierung meines gesamten Engagements, meiner Verantwortung als Politiker, meiner persönlichen Verantwortung.
    In einer Zeit, in der immer jüngere Männer und Frauen mitten in der Pubertät massiv geimpft werden sollen, kann ich die Eltern, die um ihre Zustimmung gebeten werden, nur ermutigen, sich die unumkehrbaren Auswirkungen ihrer Entscheidung auf die Zukunft ihrer Kinder genau zu überlegen. Ich weiß auch, welcher Druck auf uns ausgeübt wird und dass wir, selbst wenn wir über die anstehenden Fragen informiert sind, unserer Freiheit beraubt werden und der Zwang manchmal so groß ist, dass wir die Entscheidung nur widerwillig treffen.
    Umso mehr gilt es, die Entscheidung jedes Einzelnen zu respektieren und jedem unsere bedingungslose Solidarität zu versichern. Mit der nötigen Einsicht und dem Mut ausgestattet, wünsche ich Ihnen eine gute Rückkehr in die Schule.”
    Ihr Bürgermeister

    Übersetzt mit DeepL.com

    1. Die Corona-Tyrannei kann individuell mit dem Bewußtsein beendet werden, wenn man erkannt hat, daß Covid-19 auf Lügen basiert. Das System zu verlassen, indem man innerlich kündigt, scheint mir die wirksamste und eleganteste Lösung des Problems. Man schließe also KEINEN Vertrag mit dem System ab!

      Die Zustimmung zur sogenannten Impfung IST ein Vertrag. Der Unterzeichner gibt damit das Einverständnis, daß künftig das System uneingeschränkt über seinen Körper UND Geist herrschen darf.
      Der Impfpass ist folglich kein Mittel zur Erlangung der Freiheit, er ist das Mittel zur lebenslangen Versklavung und das offizielle Dokument diesbezüglich.
      Wer Verstand hat, der verstehe!

      1. @ Caesus Brotus

        Ohne Smart Phone kein Impfpass. Nicht auf diese flächige, in Echtzeit ausgelegte Kontrolle ! JEDER hat es selbst erstanden, bezahlt. Irre. Danke für Ihre Sichtweise, einem, der mit diesem Vertrag liebäugelt, der wird das nicht sehen wollen. Leider habe ich einen teilweisen, familiären Maulkorb erhalten. Ich darf mich nicht mehr mit Info hervortun. SEHR schwierig. Also russisches Roulette, wie überall……

    2. ZITAT @ Caesus Brotus:
      „Der Impfpass ist folglich KEIN Mittel zur Erlangung der Freiheit, er ist DAS Mittel zur lebenslangen Versklavung und das offizielle Dokument diesbezüglich.“

      Habe mir erlaubt – IHREN vorzüglichen Vorschlag durch 7 Großbuchstaben noch deutlicher erscheinen zu lassen – in der Hoffnung nicht geköpft zu werden.

      1. Keine Bange, lieber Herr Möllmann!
        Es ist mir eine Freude, wenn meine Gedanken Resonanz finden.

        Übrigens bewundere ich Ihre fundierten Kommentare und sehe Sie auf der richtigen Seite.
        Erwarten Sie das Gute als Reflexion Ihres guten Tuns, und es wird Sie sicherlich finden!
        „Cheers!“ 🍻😊

  10. Zitat Artikel hl.: „Der plötzliche Sinneswandel der STIKO“, so kla.tv 3,  „wirft daher die schwerwiegende Frage auf, ob die STIKO tatsächlich so unabhängig ist, wie sie es selbst immer wieder beteuert. Hat die STIKO letztlich dem politischen Druck nachgegeben?“

    Ein anderer Druck, dem die STIKO nachgegeben haben könnte, ist nicht bekannt und auch nicht im Rahmen des gesetzlich Zulässigen vorstellbar – denn ein solcher gesetzlich „unzulässiger“ Druck wäre kriminell, mithin auch eine Methode der Mafia und des organisierten Verbrechens – die BerufsPolitik aber „drückt“ ganz offen – z.B. der grüne „Shreck“ oder die „Marilyn Monroe“ aus Bayern! Warum? – weil sie (die BerufsPolitik) dem moralisch mit „Philanthropie“ bemänteltem PROJEKT eines Bill Gates folgt: alle Menschen vor allen Krankheiten mit DurchImpfungen „retten“ zu wollen und dabei quasi „gedankenlos“ übersieht, dass z.B. B. GATES mit der ExperimentalSpritze (Langzeitwirkungen auch „offiziell“ unbekannt) ggf. ganz andere Ziele erreichen wird – sein vorgetragener Moralismus nur eine Täuschung und eine Fassade ist?
    Und derselbe Moralismus in vielen anderen landes- u. weltweiten PROJEKTEN der Gegenwart vorherrscht – die westlichen Gesellschaften beherrscht und sein (linkspolitisch „gefördertes“) Gift verspritzt – dabei seine eigenen LÜGEN moralisch rechtfertigt und gegen Fakten u. Argumente Andersdenkender allergisch reagiert – diese als Bedrohung seiner Projekte wahrnimmt und deren Überbringer als Nazi und Rechtsradikal verleugnet/ bekämpft – im Kampf um den „Wahrheitsbesitz“.

    Zitat: „Diese Mißgeburt der Gedankenlosigkeit präsentiert sich der Gegenwart … zeitgemäß verbrämt noch in einem Moralismus, der so von sich selbst betrieft wird, daß er die eigene Verlogenheit nicht mehr zu erkennen vermag.“ Martin Heidegger
    Siehe auch hier: https://uncutnews.ch/wir-sind-im-kulturellen-buergerkrieg-punkt-preradovic-mit-prof-dr-norbert-bolz/

  11. Dieser Brief von nicht weiter genannten Anwälten an die STIKO ist ein weiterer Beweis für unsere 100%ige Hilflosigkeit und Ohnmacht. Was sind wir doch angepasst!!! „Bitte nehmen Sie doch wenigstens die Kinder von dem Wahnsinn aus. Wir erwarten nicht mal Antwort, doch vielleicht konnten wir unser Gewissen ein Spürchen erleichtern.“

    Erstmals nähere ich mich dem Sarkasmus, um Abstand in diese Szene zu bringen. Es ist nicht leicht zu fassen, dass wir immer noch Anwälten vertrauen, die eine einzige Aufgabe haben: DAS SYSTEM VOR DEN SKLAVEN ZU SCHÜTZEN. Macht denn der Dr. Fuellmich etwas anderes? Wie viele Eigeninitiativen hat Fuellmich abgewürgt mit leeren Versprechungen??? Einzig Geld hat er gesammelt, um seinen Namen zu rechtfertigen. Nomen est Omen.
    Wenn die Kinder jetzt nicht geimpft werden, dann werden sie es später, wenn sie keine Kinder mehr sind, oder? Was ist das für ein Schwachsinn? Keiner soll geimpft werden [müssen]!!! Rechtlich gibt es keinen Impfzwang. Warum geben alle nach und damit sich selbst auf, nur aufgrund der Propaganda? Ich verstehe es bis heute nicht. Wenn ich jemanden anrede darauf, dass der Impfstoff gar keine reguläre Zulassung hat, dann wird das genaue Gegenteil behauptet: „Doch, der hat eine ganz normale Zulassung!“ Dort und da, dieser und jener hat das zu Gelegenheit xy so gesagt…!!!!

    Wenn ich es mir recht überlege, was soll’s? Abwarten und Tee trinken. Jeder ist doch für sich selbst verantwortlich. Jetzt ist es sowieso schon gelaufen. Je größer das Chaos, desto schneller sind wir durch. Ich freue mich auf die neue Zeit, wenn dieser Wahnsinn endlich vorbei ist.

    1. Die Anwälte sind in dem verlinkten Original aufgeführt.

      „Es ist nicht leicht zu fassen, dass wir immer noch Anwälten vertrauen, die eine einzige Aufgabe haben: DAS SYSTEM VOR DEN SKLAVEN ZU SCHÜTZEN. Macht denn der Dr. Fuellmich etwas anderes?

      Diese Sätze kann ich nur ihrem oberflächlichen Hinschauen und ihrer Unkenntnis zuschreiben.

      1. „Diese Sätze kann ich nur ihrem oberflächlichen Hinschauen und ihrer Unkenntnis zuschreiben.“

        Nur eine Frage Herr Ludwig: „Wo/was ist denn das Ergebnis ?“

      2. Von einem oberflächlichen Hinschauen oder gar von Unkenntnis kann wohl nicht die Rede sein, eher von gelungener Abstraktion. Elas Kommentar hebt sich aus meiner Sicht von anderen angenehm ab. Daß es nicht leicht fällt, sich dem Diktat von Dummen und Verbrechern zu beugen, versteht sich zudem ja von selbst. Unabhängig davon finde ich Ihre Texte, Herr Ludwig, noch immer als die besten zur Lage der Nation in diesen Zeiten 😉

        1. Das Endstadium der Demokratie ist die Tyrannei der Idioten.
          Warum? – Weil in der Demokratie nur die Mehrheit bestimmt, wo es langgeht, und die Idioten sind leider immer in der Mehrheit.

          „Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.“ (Schiller)

          1. Neben Schiller Nietzsche nicht zu vergessen. Dieser sagt so treffend wie lapidar: „Ihr habt den Weg vom Wurme zum Menschen gemacht, und Vieles ist in euch noch Wurm. Einst wart ihr Affen, und auch jetzt ist der Mensch mehr Affe, als irgend ein Affe.“

            Das hat er besimmt nicht als Beleidigung gemeint, sondern lediglich als Hinweis darauf, was bei fast allen Entscheidungen der unfreien oder abhängig beschäftigten Menschen wohl die größte Rolle spielt: Die Banane, als Metapher für infantile bis senile Bequemlichkeit. Besser noch, die geschälte Banane, und mundgerecht.

        2. @ romanfidel

          Stichwort Banane: vorgekaut, mit Geschmacksverstärker versetzt, dazu gleichzeitig empfohlenem „Magenschutz“…..

          1. Ja, aber nun weiß ich gar nicht mehr, ist das noch Abstrahieren oder schon Abstraktion. Es ist jedenfalls nur eingeschränkt witzig. Bei Magenschutz liegt doch Impfen förmlich auf der Hand. Oder ein offener Brief der Lebensmitteltester an die Regierung 😉

        3. @ romanfidel
          Wir bewegen uns im abstrakten Bereich. Die gesamte Situation ist so unwirklich, so außergewöhnlich, dass Galgenhumor angebracht ist, um den Lebenswillen, die Lebensgeister wach zu halten und sprichwörtlich über Wasser zu bleiben. Das ist schon was.

          @ Kalle
          das mit dem Datenschutz ist echt witzig. ~ Der wurde doch rein erschaffen, um alles geheim zu halten. Denn wo sind denn die neuen Fälle, die jetzt den nächsten Lockdown bringen? Ja, ich bin dabei, wir müssen das endlich kopieren…..

      3. @hwludwig
        „Diese Sätze kann ich nur ihrem oberflächlichen Hinschauen und ihrer Unkenntnis zuschreiben.“

        Ich würde gerne versuchen dieses „oberflächliche Hinschauen“ etwas zu relativieren.
        Schaut man auf ein in sich geschlossenes System, in dem eine Komponente nicht mehr regelgerecht funktioniert, hier Legislative und in Folge die Destabilisierung von Exekutive und Judikative, so muss diese Komponente entweder neu justiert bzw. angepasst oder eliminiert werden. Im „System BRD“ herrscht mittlerweile ein hierarchisch geordneter Regelzwang, in dem ein Ausbrechen zur Sanktion oder Ausgrenzung führt. Insofern ist eine echte oppositionelle Haltung gegen Menschenrechtsverletzungen durch die Sanktionen aus dem System heraus versperrt.
        Im Falle von Rechtsanwälten muss man neutral konstatieren, dass sie als Teil eines Systems, wie übrigens Richter und Staatsanwälte oder Polizei auch, niemals dieses System auch bei Überschreiten der Kompetenzen durch die Betreiber des Systems, in Frage stellen können (Fehler im GG) und deshalb auch bei besonders gut gemeinten Aktionen innerhalb des aufgestellten Regelwerks bleiben müssen, wollen sie erhebliche Sanktionen bis zur Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz vermeiden.
        Und diesen Weg haben sie mit dem „Bettelbrief“ gesucht, der trotzdem aller Ehren wert ist, weil er als Aufklärung der Zustände ein wichtiges Dokument ist, ohne dass jemand dabei zu Schaden kommt.

        Helfen kann in dieser Phase aber nur noch jemand oder eine Gruppe, die sich ans Kreuz nageln lässt (metaphorisch zu verstehen). Das hatten wir auch schon mal und es brachte uns immerhin eine völlig neue Sicht auf die Welt. Anwälte sind nicht die Verfechter von Recht, sondern Vertreter von Dritten, die ihre eigene Interpretation geltenden Rechts durchzusetzen suchen.
        Ich denke, dass @Ela dies mit anderen Worten ausdrücken wollte. Sie verurteilt die Aktivitäten nicht, sondern stellt fest (wie ich übrigens auch), dass in dieser Phase von Anwälten nichts Bewegendes zu erwarten ist, weil sie im gleichen Universum unterwegs sind und glauben, dass innerhalb dieses Regelwerks noch Dinge änderbar sind. Über diese Phase sind aber leider hinaus. Ungeachtet der Tatsache, dass wir alle hoffen, dass der Brief weite Verbreitung finden wird. Danke.

  12. Noch was. Als ich vorgestern bei einer geimpften Freundin am Gartenzaun stand, sah sie mich hoffnungsvoll an: „Na, und?“ Ich wich einen Schritt zurück: „Was meinst Du?“
    Sie: „Na mit der Impfung? Lässt du dich auch….?“
    Ich: „Nein, warum? Meine Situation ist doch nicht prekär? Warum soll ich das machen?“
    Sie: „Ja eh, ich sag ja nur.“
    Ich: „Die Impfung hat keine reguläre Zulassung…“
    Sie: „Doch, das ist eine ganz normale Impfung, die hat die Notzulassung, solange die Krise anhält. Das habe ich im Fernsehen gesehen, und meine Tochter hat das auch gesagt.“
    Ich: „Na meinetwegen, ich bestehe nicht darauf, mir ist das egal. Ich lasse mich nicht impfen. Wer weiß, was sie später einmal dazu sagen werden.“

    Es ist tatsächlich so, dass nicht nur die öffentliche Propaganda völlig lückenlos und absolut aufdringlich fungiert, sondern auch die Geimpften alle weiteren, nicht Geimpften ins Boot ziehen wollen. Sie haben in ihrer Argumentation die – gleiche – volle Überzeugung, dass sie richtig liegen, wie wir, die wir dagegen sind und dazu noch einen Vorteil:
    Ihre Entscheidung ist endgültig. Wir können sie nicht überzeugen, die Impfung wieder herausnehmen zu lassen!!! Sie könnten uns eventuell überzeugen, uns anzupassen. Sie selbst können nicht mehr zurück. Es geht um Leute, die gar keinen Druck in irgendeiner Richtung haben. Sie wollen nur ins Schwimmbad:
    Sie: „Ich kann ins Schwimmbad gehen.“
    Ich: „Das kannst du mit einem Test auch.“
    Sie: „Ja aber so ist es einfacher.“

    Ja klar, die Entscheidung ist ja schon gefallen, jetzt muss sie gerechtfertigt werden. Ursprünglich hat die Tochter dieser Freundin gedrängt, und der Sohn wollte sich nicht impfen lassen, ist aber am Anfang seiner Karriere, also ließen sich die Eltern impfen, weil die Tochter drängte und der Sohn mit der Impfung vermeintlich die Karriere leichter starten kann.
    Ich frage mich, für wen diese Anwälte diesen Appell an die STIKO gerichtet haben? Das wäre vor dem Beginn der Kinderimpfungen eventuell effektiv und sinnvoll gewesen. Was denken sich diese Anwälte eigentlich? Das ist doch eine sinnlose Alibihandlung!

    1. Die Weltverbrecherkaste weiß jetzt auch, daß sie die Menschheit zu allem zwingen kann, auch zum Selbstmord. Die Masse kann einfach nicht begreifen, daß sie in einem Lügensystem lebt, in dem jedes ausführende Element sich an keinen Eid, geschweige denn an die 10 Gebote oder Gesetze hält. Ich habe vor 21 Jahren erlebt, wie bei der Kampfhundverordnung die Beweislast einfach umgedreht wurde. Wir waren der Probelauf, es klappte. Ein Verfahren beim Bundesverfassungsgericht wurde ohne Begründung abgelehnt. Da wußte ich, daß hier kein Rechtsstaat existiert. Was ist denn heute anders?
      Ich als Gesunder werde vollständig entrechtet, die hantieren mit 1,2,3 Gs, aber gesund ist nicht dabei. Dazu brauche ich einen staatlichen Test, irre. Eigentlich müßte das Militär diese Verbrecher alle festsetzen, aber die sind sich durch vergangene Schweinereien sicher, daß ihnen nichts passiert. Alle werden geschützt, daß sie nicht verantwortlich gemacht wurden und wohl auch werden, sonst wären sie vorsichtiger. Die Verantwortlichen haben die Macht und grinsen uns höhnisch von oben an.

      1. Stimmt.
        Und das Beste ist: Die dummen Schweine wählen immer wieder die gleichen Schlächter, die aus ihnen panierte Schnitzel und leckere Würste machen.
        (Satire aus)

    2. @ Ela: „Was denken sich diese Anwälte eigentlich? Das ist doch eine sinnlose Alibihandlung!“

      Hallo Ela (nebenbei: mein Schreibprogramm macht gerade Eva aus Ela und jetzt Elba, fehlt nur noch Helga) Dein: was denken sich die Anwälte eigentlich? Weiß nicht – „Denken“ Rechtsanwälte überhaupt oder „Rechnen“ die nur – von früh bis spät. Die ebenfalls (mit Gewinnen) rechnende Pharma- oder GesundheitsIndustrie existiert seit ca. 1913 (Stichwort Rockefeller Stiftung) – den Rechtsanwalt/ Advokat/ Jurist (lat. iurisconsulti) gibt es wahrscheinlich seit dem es ein Gesetz gibt (Codex Hammurapi 18. Jahrhundert v. Chr.)… also mind. zwei bis dreitausend Jahre. Schätze mal, dass der Beruf solange überlebt hat und prosperiert, weil er gut RECHNEN und ERBSEN zählen kann – ebenso wie der ehrbare Berufsstand der Hurerei, der sich heuer nichtkörperlich (transzendent?) in die BerufsPolitik auszudehnen scheint, oder?
      Aber wenn’s uns alle auch gleichzeitig aufklärt und der Gemeinschaft dabei hilft besser zu sehen, warum mit spitzen Fingern rummäkeln? – wir brauchen jede fundierte Analyse, jedes Argument im Krieg der Wahrheiten um den WahrheitsBesitz und für die Abwendung der ZwangsSpritze 2021.

      Der bekannte Psychoanalytiker und Psychiater H.J. Maaz befindet in seinem Buch „Corona Angst“, dass unsere Gesellschaft mit LÜGEN zugeschüttet wird, welche regelrecht gebaucht und gewünscht werden, um von der wirklichen Krise – dem finanziellen, ökonomischen und sozialen KOLLAPS DER NARZISSTISCHEN GESELLSCHAFT (die wir nach seinem Befund sind)- abzulenken. Zit.. „Wer immer noch den IRRWITZIGEN öffentlich-rechtlichen Nachrichten folgt, ist schwer angstvoll eingeschränkt, und wer dagegen protestiert, ist in der gewünschten ABLENKUNGSFALLE gefangen. Für den gewünschten KAMPF UMS FALSCHE werden beide Seiten gebraucht. …“ d.h.die Gespritzten/ TodesVirusHyper und die SpritzenGegner/ Aufklärer d.h. auch die „guten“ Rechtsanwälte. Ich schwing dann mal rum und geh (noch) ungespritzt das Leben feiern, denn:
      In der Ruhe liegt die Kraft – im Chaos das Elend und wer sich dahinein treiben lässt, der hat verloren – d.h. dann ist over and out.

      1. ZITAT @ vier:
        „Für den gewünschten KAMPF UMS FALSCHE werden beide Seiten gebraucht.“

        DAS erscheint mir als der richtige Denk-Ansatz:
        Der „Feind“ spaltet seit immer & ewig durch sein „Divide et impera!“
        Daraus folgt: Wenn wir uns spalten lassen – in geimpft & ungeimpft – dann hat der unsichtbare Feind schon zur Hälfte gewonnen.
        Also lassen wir uns nicht spalten – EGAL ob geimpft oder ungeimpft – denn das Risiko trägt ja sowieso ein jeder SELBST am Ende ganz allein.

        Also könnte man antworten auf die Frage: „Geimpft?“ – KEIN Kommentar!
        Und auf die Frage: „UN-Geimpft?“ – KEIN Kommentar!
        WARUM??? – DATENSCHUTZ!!!

        1. @ Kalle
          “ das Risiko trägt ja sowieso ein jeder SELBST am Ende ganz allein.“…

          …. hier widerspreche ich. Jeder Geimpfte schwächt das ganze Volk. Nur aus der Individualitäts-Perspektive stimmt Ihr Satz. Völkisch ist er falsch. Völlig ohne Urteil an einen Geimpften. Ich kann das Desaster inzwischen akzeptieren.

        2. Warum komplizieren? Ich denke, ein Jeder von uns kam in seiner frühen und frühesten Jugend nicht um mindestens 2 Impfungen herum. Insofern läßt sich eine solche Indiskretion, wie die (zumeist) gestellte Frage – „geimpft?“ – mit dem Brustton der Überzeugung und und dem reinen Gewissen des Wohlmeinenden beantworten – „Aber ja doch!!!“.

          Was das Aufbegehren von „kammerverpflichteten“ Rechtsanwälten wie auch Ärzten angeht, so wird, wie gemeinhin üblich in einer hierarchisch strukturierten Gesellschaft, Druck von „oben“ ausgeübt, so dass es auch nur beim Aufbegehren bleibt. Und nach meiner Kenntnis gelangt kaum jemand an die Spitze eines Berufsverbandes, der nicht (mindestens) Rotarier ist. Ich denke, da wurde in den zurückliegenden 2 – 3 Jahrzehnten seitens der „Globalisierer“ sehr gründlich gearbeitet.

      2. @ vier
        Das mit dem Schreibprogramm ist echt lustig… ja, Sie haben recht. Jede Stimme zählt, gefühlt ist es jedoch für mich momentan schon gelaufen. Was ich sehr bedauerte und bedauere, weil ich meinen Erfahrungen gemäß weiß, dass es gemeinschaftlich gegangen wäre, doch es wurde verbummelt. Hier stand mehrfach in den Kommentaren, dass es ein IQ -Test ist, es ist vor allem auch ein EQ-Test, und den haben die Meisten nicht bestanden, und wenn wir den Vergleich mit einer Klasse nehmen, dann ist es ein wesentlich besseres Gefühl, wenn alle durchkommen – oder??
        Aber ja, ich akzeptiere die Wünsche der Mitbewerber und halte mich weiter aus dem Getümmel und erbaue mich an den wundervollen Kommentaren hier, ach @ waltomax, das war ein sehr kecker, netter Hinweis … :-))))

        Haben Sie es alle gut, Ela

    3. Es gibt keine Antwort, ob wir geimpft sind oder nicht.
      Ihr müsst endlich lernen, Grenzen zu setzen und nicht alles zu verplaudern.
      „Move in silence and then checkmate“ !!!

  13. https://report24.news/klaus-schwab-erklaert-niemand-ist-sicher-bis-alle-durch-impfungen-sicher-sind/
    Das ist nicht nur eine Drohung, sie, die Elite führt einen Vernichtungskrieg gegen die Menschheit. Die Masse will und kann es nicht sehen. Die heute belächelten Verschwörungstheorien sind morgen schon Realität. Man lese z.B. den aktuellen Artikel bei Henry Makow, der versucht die Menschheit zu warnen, weil er selber in einem satanischen Kult gefangen war, bis er das Ganze durchschaute und zum Christentum übertrat und der Sekte entfloh.

    Der aktuelle Artikel zeigt, welch tyrannischen Vorhaben auf die amerikanischen Bürger zukommen. Ähnliches gilt auch für Europa. Die Liste kann man nur als barbarisch bezeichnen.
    „….Eine meiner langjährigen Quellen und ein Kollege haben sich persönlich mit mir getroffen. Sie erlaubten mir, Dokumente einzusehen und zu notieren, die demnächst im Verwaltungsrecht kodifiziert werden sollen. Hier gibt es nichts wirklich Überraschendes. Es ist jedoch schockierend, dass der Tag der vollständigen Tyrannei endlich gekommen ist. ….“
    https://www.henrymakow.com/2021/08/dave-hodges—the-war-on-the-unvaxed.html
    Ähnliches kann man auch hier lesen: https://vigilantcitizen.com/latestnews/worldeconomicforumhowourlivescouldsoonlook/

    Schaut man nach Kanada was Trudeau gerade bestellt hat:
    ENDLOSE IMPFUNGEN: Kanada hat gerade 7 Dosen Covid-Impfstoff für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind bestellt.
    Muss man nicht kommentieren, da dass Script bekannt ist oder auch nicht.
    https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=241685
    Und dann dieser Brief an die Stiko von der Rechtsanwälten. Der Unterschied zwischen den australischen Truckerfahren und diesen Rechtsanwälten, die stellvertretend für diese „Sessel……-Kaste steht, ist der, dass echte Kerle benötigt werden, die den … haben. Die Zeitqualität ändert sich.

    1. Es ist geplanter und bereits durchgeführter Massenmord m. E. – nix anderes. – Ich sag’s seit langem: die wollen die Erde für sich alleine. Da braucht mir niemand mit einen Gott oder was zu kommen – wenn es einen liebenden menschenfreundlichen Gott gäbe, hätte der zum einen keine Schöpfung auf der Basis von Fressen und Gefressenwerden gemacht und zum anderen diese seinen abartig von jeglicher Empathie abgespaltenen wöhnsinnigen „Kindern“ schon längst den Stecker gezogen, um seine friedfertigen gütigen sanftmütigen empathischen Kinder vor ihnen zu schützen – m. E..

      Ich sage nur noch AN-NUIT – AN, der menschenfeindliche HIMMELS!!! – Gott (AN-UN-NAKI m. E.).

      1. Sie irren sich.
        Gott ist der Urgrund allen Seins, der Schöpfer, die Quelle des Lebens und ist reines Bewußtsein. Gott ist NICHT Weltpolizist oder Rächer der Entehrten.
        Die Menschen sind nicht Körper mit Seelen, sondern Seelen, die eine körperliche Erfahrung machen.
        Seelen sind unsterbliche Bewußtseine, deren Entwicklung im Mineralreich beginnt (z. B. als Kristall), danach in das Pflanzenreich und später in das Tierreich aufsteigt.
        In den Menschen inkarnierte Seelen haben die Freiheit der Entscheidung, welchen Weg sie im Diesseits gehen möchten. Viele haben ihre geistige Wirklichkeit aufgrund ihrer Körperlichkeit vergessen und bleiben im Samsara(d) der Wiedergeburt.
        Wenige erkennen den geistigen Ursprung des Universums und begeben sich auf den Weg zur Quelle. Diese werden in weitere Ebenen der Existenz aufsteigen. Je mehr Individuen sich finsteren Ideen zuwenden, desto finsterer wird auch ihr Leben auf der Erde sein; je mehr spirituell erwachen, desto lichter wird es werden. Es ist wie beim Kronleuchter: Je mehr Birnen leuchten, desto heller wird es im Zimmer.

        Gegen Finsternis braucht man nicht kämpfen, denn sie hat keine Substanz. Es gibt sie schlicht nicht. Was wir als solches bezeichnen, ist lediglich das Nicht-Vorhandensein von Licht.
        Geht die Sonne auf, verschwindet die Nacht. Darum schalten auch Sie Ihr Licht an, dann verändern Sie Ihre Zeitlinie und in Folge die Zeitlinien Ihrer Mitmenschen!

        Namaste!

        1. @ Caesus Brotus
          „Gegen Finsternis braucht man nicht kämpfen, denn sie hat keine Substanz. Es gibt sie schlicht nicht. Was wir als solches bezeichnen, ist lediglich das Nicht-Vorhandensein von Licht.“

          Großer Irrtum. Die Finsternis ist wesenhaft.

  14. Homo homini lupus…
    Massenmord ist der Normalfall, besonders gegenüber Kindern. Man denke nur an die Überreste von 300 Indianerkindern rund um eine katholische Schule in Canada. Gegenüber den Abtreibngen ein eher kleiner „Posten“. Der Mensch ist des Menschen Wolf und es besteht wenig Hoffnung, dies zu ändern.

    Das negative Selektionsprinzip, das Soziopathen und Psychopathen beim Aufstieg bevorzugt, wendet sich schlussendlich gegen sich selber. Die sogenannten „Eliten“ haben eines Tages nur noch einander und bringen sich weiterhin fleißig um. Bechleunigt nach sozialdarwinistischen Prinzipien. Denn diese werden ja nicht automatisch außer Kraft gesetzt, wenn die Guten ausgerottet sind.
    Möglichst viele „Kinder der Underdogs“ per Impfung in großem Stile zu sterilisieren bzw. zu kastrieren, um dann binnen einer Generation den Planeten zu übernehmen, folgt nur konsequent der Aufassung von der natürlichen Auslese, wie sie im angloamerikanischen Weltbild erwurzelt ist. Gemeint ist damit der „Ungeist des Westens“, der schlussendlich nichts anderes bedeutet, als das banke Faustrecht.

    All diese Typen wie Gates und Konsorten werden sich- ebenfalls verblendet- an die Kehle gehen und – Schritt für Schritt – im Inferno gegen den 10. Höllenkreis absteigen. Wo er Blinde den Blinden führt, dorthin wo Satan im ewigen Eise sitzt, mit ewigem Zorn, ewigem Hass und in ewiger Dummheit.
    Beschützt Eure Lieben und ÜBERLEBT als Brüder und Schwestern.

  15. Ich habe kürzlich einer Ärztin, die mich zum I. überreden wollte, geantwortet, dass ich mich nicht i. lassen kann, weil ich definitiv wüsste, dass ich daran sterben würde, dann könne sie mich auch gleich umbringen. – Man muss denen inzwischen wohl so knallhart kommen – m. E..
    (…)

    1. Wenn dich nochmal eine Ärztin fragt, dann ist die Antwort: NEIN.
      Ein Wort, vier Buchstaben.
      Das reicht völlig aus !
      Setzt endlich Grenzen.

      1. ZITAT @ Charlie:
        „Setzt endlich Grenzen!“

        Die Italiener trauen sich als ERSTE in Europa, wie @ Mahdian berichtet:
        „Rechtsanwalt, Avv. Nicola Trisciuoglio, hat stellvertretend für 52 seiner Anwaltskollegen Strafanzeige gegen den italienischen Ministerpräsidenten Draghi und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens erstattet und sie schwerer Vergehen wie Verschwörung, Mord und Totschlag beschuldigt. Die Strafanzeigen wurden bei allen 140 Staatsanwälten in allen größeren Städten Italiens eingereicht.

        Auf diese Weise wird es für das Regime sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich sein, Gefallen einzufordern oder alle Staatsanwaltschaften einzuschüchtern, damit sie die strafrechtlichen Ermittlungen einstellen. In der Tat haben bereits fast 100 Staatsanwälte auf der Grundlage der Beschwerden strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.“ (Ende Zitat)
        https://uncutnews.ch/zusammenstoss-zwischen-den-menschen-und-dem-tiefen-staat-in-italien/

        1. @Kalle Möllmann

          Das liegt in Italien aber auch an bekannten Persönlichkeiten wie Alessandro Meluzzi, u.a. im TV bekannt als Forensiker von Kriminalfällen: dem man eine „Fake-Impfung für die Eliten“ anbot und er ablehnte. Gibt es das im geistig zerstörten Deutschland?
          https://katholisches.info/2021/08/23/alessandro-meluzzi-fake-impfung-fuer-die-eliten/

          Immerhin haben wir den „renitenten“ Xavier Naidoo, der zusammen mit Kollegen den unglaublich Menschen verachtenden Slogan der Bundesregierung aufnahm und neu interpretierte: „Deutschland krempelt die Ärmel hoch“ um Zeichen zu setzen. Eine tolle Arbeit, auch wenn die Musik weitestgehend an meiner Altersgruppe vorbeigeht. Es soll schließlich die Schlafwandler zwischen 20 und 50 aufwecken. Nach einer Stunde gab es 11.000 Zuschauer auf youtube und der Song wurde gelöscht. Nun ist er wieder da und wieder haben ihn bereits 10.000 gesehen. Weiter so Xavier, DU bist eine der wenigen Hoffnungen aus dem Showbiz. Deutschland krempelt die Ärmel hoch, wir suchen Männer keine Schwalben:

        2. ZITAT @ Hubi Stendahl:

          „gelöschtes Video“ OHNE Namen oder Titel, also NICHT zu finden . . .

          BITTE, bitte in diesen Zeiten brutalster totalitärer ZENSUR bei YouTube, Instagram, facebook, Twitter, Microsoft, Apple & den anderen Verdächtigen – immer, immer, immer den Namen oder den Titel des Videos sehr präzise kopieren & zusammen mit dem Video posten – weil fast alle Videos gerettet werden und etwas später von sicheren Seiten OHNE MAFIA-ZENSUR wieder eingestellt werden!

      2. Da hast Du recht. – Sagte mir gestern auch noch eine Bekannte. – Aber es war nunmal so und als ich sagte „Dann können Sie mich auch gleich ömbringen“, stutze sie für einen Moment, wenn es auch nix nutzte – vielleicht fällt der Groschen bei ihr später mal. – Jedenfalls sollen die sich auch bewusst werden, dass sie die Leute damit möglicherweise ömbringen – m. E..

        Grenzen klar setzen – auf jeden Fall – jede/r auf seine/ihre Weise und situationsbedingt.

  16. Warum klagen die Anwälte nicht? Weil es aussichtslos ist! Eine Musterfeststellungsklage gilt nur im Verbraucherrecht, wenn also Verbraucher sich in ihren Rechten geschädigt sehen. Gegen wen soll geklagt werden? Die Impfstoffhersteller haben sich vom Staat von allen Ansprüchen freistellen lassen. Gegen die Bundesrepublik Deutschland? Wo? Vor Verwaltungsgerichten, wegen Beihilfe des Staates zum Impfbetrug? Urteil Wischiwaschi in zehn Jahren! Vor dem Bundesverfassungsgericht? Absurd! Das ist von den Parteien okkupiert. Dessen Urteile kann man abschätzen, wenn man sieht wie Eurokritiker, allesamt bekannte Professoren, vor dem Verfassungsgericht ins Leere liefen.
    Wo also klagen? Vor dem EU Gerichtshof für Menschenrechte? Aussichtslos, weil der verlängerte Arm der EU -Kommission, die das gesamte COVID Programm selber inszeniert. Wo also? Nirgends. Denn der Staat ist das kälteste aller Ungeheuer. (Nietzsche) Und, Schiller konnte nach Mannheim flüchten, Luther nach Eisenach. Wohin wollen Sie flüchten?

    1. Hervorragend!
      Das Recht wurde ausgehebelt, und Sie kommen an mit Gesetzestexten.
      Soll ich jetzt lachen oder weinen?

      Irgendwann mögen auch Sie erkennen, daß Worte lediglich Meinungen machen; ausschließlich Handlungen schaffen Fakten.
      Tun Sie also etwas, statt nur Texte zu zitieren!

      1. @Caesus Brutus
        „Tun Sie also etwas, statt nur Texte zu zitieren!“

        Was Dieter Zorn bisher getan hat, wissen wir nicht. Was Sie getan haben, auch nicht. Was ich getan habe? Die Leute in unzählige Gespräche verwickelt und zum Nachdenken gebracht. Leider viel zu wenige, weil die Schafe völlig ahnungslos sind und den Fokus auf den eigenen Nutzen haben. Im Umfeld habe ich USB Sticks mit alternativen Nachrichten zur aktuellen Plandemie-Lage verteilt, bin bei Demos mitgelaufen, habe keine Maske beim Einkaufen getragen, habe mit Original Texten von bekannten Persönlichkeiten Einwürfe in Briefkästen organisiert und als Nichtwähler ausnahmsweise taktisch gewählt. Gebracht hat es wenig, weil alle fordern aber niemand etwas tun will.
        Wie man an der Tatsache feststellen kann, dass alle die Maske ablehnen, aber schon auf dem Parkplatz vor dem Einkaufscenter brav anziehen. Noch nie habe ich – bei gefühlt 200 Einkäufen in 18 Monaten – auch einen einzigen Dissidenten gesehen, die zu hundert Tausenden im Internet auf der Couch sitzend ihre Liebesbekundungen unters Volk bringen. Dabei sind die meisten in einer kontrollierten Opposition ohne es zu merken.

        Und Sie?
        Nun denke ich darüber nach, ob ich nochmal taktisch wähle und dafür werbe. Denn wenn wir rot/rot/grün bekommen sollten, werden ich die restliche Zeit bis zum Untergang mit Auswanderungsplänen verbringen müssen. Sollte man etwas Schlimmes wählen (CDU), um etwas noch Schlimmeres zu vermeiden?

        1. Die Wahl ist ein IQ-Test und eine Show die das WEF orchestriert. Auswanderungspläne und die Umsetzung sollten zumindest geistig vorhanden sein. Wenn es dann ernst werden sollte ist das eine andere Sache, die aller Voraussicht nach wenig mit Auswanderung zu tun hat.

        2. Bravo! Sie sind ein Held. Das meine ich ernstlich. Seien Sie sich bitte auch bewußt, daß Sie nicht für die anderen verantwortlich sind!
          Es ist deren Leben und deren Entscheidung.
          Es genügt, wenn Sie denen einen Weg aufzeigen, die danach fragen.
          Bleiben Sie also auf dem eingeschlagen Kurs und lassen Sie es gemütlich angehen. Diejenigen, die „abreisen“, weil sie einen fatalen Irrtum begingen, kommen irgendwann irgendwo wieder.
          Meine Einschätzung. 🙋🏻‍♀️

  17. Gibt es eine verbindliche juristische Ebene, die, egal ob national oder global, über den Regierungen und dem dahinterliegenden Deep-State liegt?
    Wer in der Lage ist, allen Regierungen einen Massenmord per Impung, einen lock down und schließlich eine neue Währung aufzupressen, den jucken Rechtsfragen und Gerichte nur noch sehr wenig.
    Die Ebene der Postulate und der Rechtsgutachten wird nicht
    verlassen. Die Ebene konketer Handlungen wird nicht erreicht.
    Revolutionen entstehen durch Handeln. (…)

    1. ZITAT @ waltomax:
      „Gibt es eine verbindliche juristische Ebene, die, egal ob national oder global, über den Regierungen und dem dahinterliegenden Deep-State liegt?“

      JA! Es gibt den internationalen Gerichtshof für die Menschenrechte in Den Haag.
      Die INDER waren die ERSTEN, die Anfang 2020 von eindeutig KÜNSTLICHEN LABOR-BASTELEIEN aus dem BIO-WAFFEN-LABOR bei Covid-19/SARS-CoV-2 berichteten – weil CORONA & AIDS-Teile in den Proben der Infizierten gefunden wurden, was eine natürliche Krankheit ausschließt, und was wenige Tage nach dem erzwungenen Rückzug der STUDIE der Inder vom französischen Nobel-Preis-Träger Luc Montagnier aus China glasklarf als „richtig“ bestätigt wurde.

      Auch jetzt sind wieder die Inder die Vorreiter mit der Anklage der CHEF-WISSENSCHAFTLERIN DER WHO, Frau Dr Soumya Swaminathan, in Den Haag wegen MASSEN-MORD!
      https://www.thedesertreview.com/opinion/columnists/indian-bar-association-sues-who-scientist-over-ivermectin/article_f90599f8-c7be-11eb-a8dc-0b3cbb3b4dfa.html

  18. [video src="https://veteranen-info-aufklaerung.org/Movies/startvideo.mp4" /]
    Veteranen sind unsere Hoffnung

  19. @ An alle Verfasser der sehr interessanten und guten Antworten auf meine Kommentare:
    Meine aktuelle Wahrnehmung resultiert aus meinen Erfahrungen mit den Vertretern des Staates. Eine Bezirksschulinspektorin sagte wörtlich zu mir: „Die Kinder sind in diesem Alter noch sehr … infantil.“ … Was sagt so eine Aussage über ihre fachliche Klassifizierung? Sie sagte auch: „Bei mir ist auch keiner… nicht immer jemand daheim, wenn ich abends heimkomme.“
    Bezogen auf mein Kind, über das wir ein Gespräch führten, worin sie mir verbot, ihn nach der Schule in seinen Problemen anzuhören (!!!!) war auch das eine völlig falsche Sichtweise. Man kann doch Kinder nicht mit Erwachsenen vergleichen! Ich schreibe hier von sogenannten ausgebildeten Fachkräften, welche den Staat vertreten, Macht ausüben im Sinne des Staates und selbst keine Verantwortung auf sich nehmen. Ich fragte diese Frau einmal, wo ihre ausgezeichneten Lehrerinnen sein würden, wenn mein Kind 18 J. alt ist???
    Dieses Gesicht von ihr wäre wahrhaft nett anzusehen auf einem Foto!!! Keine Antwort, natürlich, das habe sie ja noch nie bedacht…

    Desgleichen sagte eine Sozialarbeiterin vom Jugendamt: „Ich habe auch oft Druck, wenn ich einen Bericht für den Familienrichter schreiben muss.“ In diesem Gespräch sollte es darum gehen, wie mein Kind dazu käme, Druck besser auszuhalten. Voll daneben, wenn Sie mich fragen. Warum? Es sollte ein Weg gefunden werden, abgesehen vom Verständnis, wie die Reifeverzögerung von Kindern besser ausgeglichen werden kann, um das Problem mit dem Druck zu minimieren. Anstatt mich hier fachlich zu unterstützen, setzte diese SA ersatzweise mich unter Druck…
    Meine periphere Erfahrung mit Anwälten und mit sämtlichen staatlichen Einrichtungen sagt mir, dass wir den Beamten im Wesentlichen zu viel zutrauen, dass ihre Macht auf ganz bestimmte Raster begrenzt ist, und dass sie Fachtrottel sind, …Entschuldigung… die nur auf ihrem Gebiet etwas wissen, und da auch nur so wenig, um ihren Posten auszufüllen, jedoch um keinen Millimeter mehr, damit sie nicht anfangen, selbst zu denken!!!!
    Ich forderte die gleiche SA einmal auf, in ihrer Eigenschaft als Vertreterin des Jugendamtes in der Schule zu agieren, speziell wegen einer Lehrerin, worauf sie mich entsetzt ansah und dann sagte, da wäre sie nicht zuständig. Ich hakte nach und obwohl das Jugendamt für das Kindeswohl zuständig ist, gilt das ausschließlich für die Eltern!!! Also ein Lehrer darf ein Kind falsch behandeln im Sinne des heutigen Wissens und der neuesten Erkenntnisse, wie zB. der Prof. Dr. Gerald Hüther oder Dr. Michael Winterhoff. Letztendlich wusste ich am Ende mehr als die ausgebildeten Fachkräfte und setzte dann diese unter Druck! Eine Lehrerin brauchte dann psychologische Therapie.

    Die Bezirksschulinspektorin wurde von mir angesprochen auf Dr. Hüther, und sie sagte mir, dass Dr. Hüther in unserer nahe gelegenen Universitätsstadt ein Gastsemester gehabt hätte. Deshalb bräuchten wir nicht weiter über Dr. Hüther sprechen. Perplex sagte ich: „Das Wissen des Dr. Hüther ist offensichtlich vielerorts nicht angekommen!“ Sehen Sie, wenn Sie nicht fordernd werden und nicht selbst ganz genau wissen, was Sie wollen, dann bekommen Sie vom Staat gar nichts, und schon gar nicht in Ebenen, die in natürlicher Wandlung sind. Denn die Schule zB. ist seit über 60 Jahren exakt dieselbe, doch die Kinder sind wesentlich intelligenter, ja hochbegabt, trotzdem oder deshalb reifeverzögert und der Staat verweigert es, dem Rechnung zu tragen, nein, er unterbindet diese Intelligenz, indem er die Kinder im Unterricht mit Frontalunterricht langweilt, und dann hat sich die Intelligenz der Kinder bis in die dritte Klasse Grundschule erledigt…

    Es gibt kein Amt auf dieser Welt, das sich unserer Probleme annehmen k a n n !!! Auch keine Vertreter welcher gearteten Sparte auch immer in diesem „Apparat“. Deshalb bedarf es der eigenen Initiative, der Eigenverantwortung, des Willens, hier unbeschadet durchzukommen, auch wenn jetzt schon beinahe die halbe Welt verloren ist.

    Herr Ludwig bitte um Freigabe, denn die Erfahrungen in der Schule und den entsprechend dazugehörenden staatlichen Einrichtungen, können auf alle anderen umgelegt werden.

    1. @ Ela
      „Herr Ludwig, bitte um Freigabe, denn die Erfahrungen in der Schule und den entsprechend dazugehörenden staatlichen Einrichtungen, können auf alle anderen umgelegt werden.“

      Ich habs ja zögerlich freigegeben. Aber singuläre Erfahrungen mit Schule und Jugendamt (wo ich zustimmend hinter Ihnen stehe) auf alle anderen staatlichen Einrichtungen – wozu die Anwälte im strengen Sinne noch nicht mal gehören – zu übertragen, ohne dort konkret wahrzunehmen, beruht nicht auf Erkenntnis, sondern auf abstrakter Verabsolutierung, auf Vermutung, und ist Dogmatismus.
      Sicher gibt es eine gewisse einheitliche Beamten-Mentalität, die ich sehr gut kenne, da ich selbst 7 Jahre Beamter in der Justiz gewesen bin. Aber die Menschen sind ganz unterschiedlich, und ich habe großartige menschliche Richter und Rechtspfleger erlebt, die virtuos undogmatisch mit den Gesetzen für die Menschen umgegangen sind, wenn sie auch in der Minderheit waren.

      Bei den Rechtsanwälten gibt es viele Systemlinge, aber es gibt auch viele großartige Menschen darunter, die im System gegen das System kämpfen und weit darüber hinausdenken.

      Ich wende mich – gerade aus meinen Erfahrungen – gegen diesen absoluten Rigorismus. Er beruht auf einseitigen Erfahrungen und macht in seiner Verabsolutierung blind für anderes.

      1. ZITAT @ Herbert Ludwig:
        „Bei den Rechtsanwälten gibt es viele Systemlinge, aber es gibt auch viele großartige Menschen darunter, die im System gegen das System kämpfen und weit darüber hinausdenken.“

        Die beiden BESTEN deutschen Anwälte, die ich kennen lernen durfte – hatten BEIDE ihre Zulassung als Anwalt verloren – und auf den ersten Blick war klar, warum…
        Sie hatten beide durch überragende Intelligenz & Fachkenntnis – die verschlafene Staatsanwaltschaft zur Verzweifelung gebracht, weil sie nicht „linientreu“ waren, sondern einfach nur KOMPETENT & COURAGIERT – es gibt also auch unter Anwälten das WISSEN, daß sie in diesem Deutschland um ihre nackte Existenz bangen müssen – sobald sie ZU GUT sind, und den kriminellen Machenschaften der JUSTIZ & dieser POLITIK nicht immer nur blindlings Folge leisten…

        1. @ Kalle

          ja, ich habe eine genausolche Erfahrung mit einer jungen, sehr engagierten Lehrerin gemacht. Sie machte ein Karenzjahr aus freien Stücken und blieb in der Privatwirtschaft. Auch Andreas Salcher beschreibt das in seinem Buch: „Der talentierte Schüler und seine Feinde.“ Die guten Lehrer werden rausgeekelt, damit der Standard niedrig und die Leistung minimal bleiben kann!

          https://www.andreassalcher.com/as_books/der-talentierte-schueler-und-seine-feinde/

      2. @ Herr Ludwig

        Ihren Einwand nehme ich zur Kenntnis, und Sie haben streckenweise recht damit. Es gab auch in meinen Erfahrungen immer wieder Hilfe, auch von hier angeprangerten Beamten! Das Jugendamt half mir in einigen Bereichen, bis hin zur gemeinsamen Forderung an die Schule, Schulmaterial herauszugeben. Meine Beschreibung bezog sich auf die negativen Seiten des Beamtentums und das nur bis zum Ausbruch von Corona.
        Das ist die Steigerungsstufe und jetzt wird absolut offenbar, wie begrenzt diese ganzen Ebenen unserer systemischen Struktur sind. Wo sind jetzt alle die VIELEN guten Beamten, die uns grundlegend helfen könnten? Es gab keinen Beamtenaufstand. Es gab jetzt einige Anwälte, die einen Brief an die STIKO schrieben, ja, es könnte ein Anfang sein, WENN es nicht schon weitgehend zu spät wäre.

        1. @ Ela
          „Wo sind jetzt alle die VIELEN guten Beamten, die uns grundlegend helfen könnten? Es gab keinen Beamtenaufstand.“

          Es gibt viele, aber sie sind verstreut, so dass sie an ihrem Platz vereinzelt oder in der Minderheit sind. Da kommen sie gegen das System nicht an.
          Es gibt z.B. nicht wenige Lehrer in den Staatsschulen, auch in Waldorfschulen, die sich geweigert haben, die staatlichen Maßnahmen gegen die Kinder umzusetzen und die Konsequenzen gezogen haben. Vgl:
          https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/05/18/das-leiden-der-kinder-in-den-grundschulen-eine-mutige-rektorin-nimmt-stellung/

        2. @ Herr Ludwig
          Ihr Wohlwollen an jeden guten Willen und jede gute Tat ehrt Sie. Sie sehen die einzelnen guten Taten. Das finde ich toll, es macht die Energie in Ihrem Blog aus. DANKE. Der Artikel über die Rektorin Bianca Höltje enthält ihre Aussage, dass sie ein Jahr lang jede Maßnahme der Regierung mitgemacht hat.
          Das ist m.E. VIEL zu wenig Widerstand. Sicher ist es gut, dass sie damit aufgehört hat und dass sie angefangen hat zu kämpfen und die Konsequenzen daraus auf sich genommen hat. Für mich ist sie eine tolle Frau, doch ein Einzelfall. Viele solche Rektorinnen gibt es nicht. Tatsächlich hat mich meine Erfahrung mit dem System radikalisiert. Im Sinne von aktivem, friedlichen Widerstand auf jeder Ebene der rechtlichen Möglichkeiten.
          Womöglich hätte sich auch Rektorin Bianca Höltje sofort einen Anwalt nehmen sollen, damit sie die richtigen Maßnahmen zur Abwehr von Schäden an den Kindern selbstbewusst sofort und effektiv setzen hätte können. Mir ist klar, dass sie damit womöglich nicht nur ihre Vorgesetzten, sondern auch viele Eltern gegen sich aufgebracht hätte. Hier wirkt die Lückenlosigkeit des Systems. Unser künstliches Lebenssystem, auch künstliche Matrix genannt, ist ein grausames, menschenfeindliches Konstrukt. Genau das wollte und will ich mit jedem meiner Kommentare hier offenlegen. Freilich haben die Menschen minimale Freiräume, menschlich zu agieren. Doch das ändert die Struktur unseres Lebenssystems nicht.

          Dieses System ist in dieser Minute im Begriff, uns und unsere Kinder auszulöschen, OHNE Gegenwehr des gesamten Beamtenapparates. Monika Donner spricht das direkt und unmissverständlich an.

          Minute 1

          1. @ Ela
            Neben dieser Rektorin gibt es viele Einzelfälle von Lehrern, die protestiert haben und suspendiert wurden. Und es gibt sehr viele Sympathisanten, die sich nur nicht trauen, aus welchen Gründen auch immer. Ich erhebe mich nicht, über sie und ihre Situation, die ich nicht kenne, zu urteilen.

            Es gibt sehr viele Verbündete im System. Wir müssen an sie anknüpfen, sie würdigen und nicht durch Generalisierung mit der Mehrheit der „Radfahrer“ in einen Topf werfen.

        3. @ Herr Ludwig

          DANKE für Ihre Antwort. Sie haben Recht, was einzelne Beamte in verschiedenen Bereichen betrifft, und auch mit der Solidarisierung im Volk. Ich meinte jedoch mit Frau Donner gemeinsam, dass der gesamte Beamtenapparat, welcher r i e s i g ist, keine kollektive Abwehrbewegung gemacht hat ! Beamte sind die Vollstrecker der demokratisch beschlossenen Gesetze. Sie sind ausführende Befehlsempfänger, die zum allergrößten Teil nicht selbst denken.

          DANKE auch an @ ALLE Schreiber der sehr guten und einiger sehr witzigen Kommentare, die mich jetzt beim Durchlesen sehr amüsiert haben….. ich denke auch, dass wir Menschen im Grunde hochstehende, geistige Wesen sind, welche kurz vor einer neuen Entwicklungsstufe standen, die höchst notwendig verhindert werden musste. Insgesamt freue ich mich über die fruchtbare Diskussion hier mit Herrn Ludwigs bester Schirmherrschaft .

        4. ZITAT @ Ela:
          „ich denke auch, dass wir Menschen im Grunde hochstehende, geistige Wesen sind, welche kurz vor einer neuen Entwicklungsstufe standen, die höchst notwendig verhindert werden musste.“

          DAS haben Sie sehr präzise beobachtet!
          Das GLEICHE haben wir beim ERKENNTNIS-Gewinn durch JESUS von NAZARETH vor genau 2021 Jahren beobachtet – als die kriminelle Herrschaft keinen besseren Rat wußte – als diesen friedlichen LEHRER am Kreuz zu foltern, um ihn mit maximalem Schmerz langsam zu ermorden.
          DARUM kennen wir derart satanistische & perverse, weil hoch kriminelle FÜHRER, weil sie immer wieder unter neuen Namen & damit neuer TARNUNG auftauchen, um echten ERKENNTNIS-Gewinn jeder Art im Keime zu ersticken!
          Denn diese hoch kriminellen Schmarotzer & Psychopathen leben allein & ungeniert auf UNSERE Kosten, von UNSEREN Steuern, denn WIR sind der einzige legitime Souverän!
          HIER ein trauriges Beispiel: Staats-Wirr-O-Loge Lauterbach live:
          https://politikstube.com/tim-kellner-markus-lanz-reagiert-auf-sichtlich-betrunkenen-lauterbach/
          DAMIT wir diese ewig GLEICHEN Zusammenhänge NICHT kapieren – gibt es Propaganda, Gehirn-Wäsche, Staats-Radio & Staats-TV, Alkohol, Medikamente & Drogen im Überfluß – und auf ALLEN Staats-Kanäten laufen rund um die Uhr Polizei- & Terror-Sendungen um die ANGST hoch zu halten & Brot & Spiele um uns in’s Nirvana der Gedankenlosigkeit abzulenken.
          MERKE:
          NIEMAND KANN UNS ZWINGEN – AUF DIESEN DRECK REIN ZU FALLEN & IN DIESE FALLE ZU TAPPEN – DAS MÜSSEN WIR SCHON SELBST ENTSCHEIDEN.

        5. @ Kalle
          „denn WIR sind der einzige legitime Souverän!“

          Leider nein. Wir sehen es jeden Tag. Souverän sind wir nur, wenn wir schnellstens unser Verhalten ändern. Aber das alte, antrainierte Verhalten steht uns massiv im Wege. Wir k ö n n t e n der Souverän sein, wenn wir das alle wüssten, oder wenigstens ein großer Teil von uns das praktizieren würde. Das ist im Moment Utopie, wie man sehen kann.

          Danke jedenfalls für Ihre Ausführungen, FÜHRER gab es bei Germanen nur, wenn es notwendig war, keiner drängte sich vor, doch auch die Bolschewiken und Faschisten nannten ihre Anführer FÜHRER. Eben in ihrer Sprache, nur deshalb ist uns das nicht geläufig.

      3. Unter Abstraktion verstehe ich das Erkennen von Wesentlichem. Wenn ich z. B. bei „Impfveranstaltungen“ für Ärzte ausschließlich in treuherzige Kuhaugen blickte, dann erklärt das für mich den Verfall meines Berufsstandes. Ob das jemanden mißfällt, vernachlässige ich. Einzelheiten überfordern nur, wie zu sehen ist. Bis 2012, noch ein Beispiel, erhielten deutsche Kinderärzte einmal im Jahr die statistische Auswertung der Vorsorgeuntersuchungen. Danach nicht mehr. Warum? Weil jede Entwicklung (Sprache, Motorik, Wahrnehmung) irgendwann bei der Nulllinie angekommen wäre. Das ist wie gesagt nur ein Beispiel.
        Sie sagen dazu vermutlich einseitig und haben sogar Recht, denn die impfenden Ärzte sehen alles ganz anders. Das Ergebnis meiner Abstraktion ist nun einmal der Verfall. Den kann man sich ja gerne schönreden, aber warum sollte gerade ich das tun?

        1. @ romanfidel
          „Unter Abstraktion verstehe ich das Erkennen von Wesentlichem.“

          Das ist auch nicht falsch. Aber ich habe hier Abstraktion im Sinne von: abgezogen von der Sinneswahrnehmung und Erfahrung verwendet, die man noch gar nicht gemacht hat, was daher keine Erkenntnis bedeutet, die sich immer aus Wahrnehmung und Begriff zusammensetzt.
          Wenn ich aus gewonnenen Einzelerkenntnissen das Wesentliche abstrahiere, ist das was ganz anderes.

          1. Nix für ungut, bitte. Was Sie meinen, lieber Herr Ludwig, ist Schönreden an Hand einiger weniger Beispiele und bestimmt keine Abstraktion 😉

          2. Es ist im wörtlichen Sinn ein Abstrahieren, ein Entfernen des Denkens von den konkreten Wahrnehmungen, das sich daher verselbständigt und ins Spekulieren kommt.

          3. Wenn schon Abstraktion das Erkennen des Wesentlichen ist, dann sollte es aber auch nicht als ins Spekulieren kommen bezeichnet werden, aber ich will nicht kleinlich sein 😉

          4. Entschuldigen Sie, aber Sie haben meinen Kommentar von 12:36 Uhr nicht genau gelesen. Es sind zwei verschiedene Dinge, die man m. E. als Abstraktion bezeichnen kann. Ich wiederhole:
            „Aber ich habe hier Abstraktion im Sinne von: abgezogen von der Sinneswahrnehmung und Erfahrung verwendet, die man noch gar nicht gemacht hat, was daher keine Erkenntnis bedeutet, die sich immer aus Wahrnehmung und Begriff zusammensetzt.
            Wenn ich aus gewonnenen Einzelerkenntnissen das Wesentliche abstrahiere, ist das was ganz anderes.“

            Ich werde es dabei belassen.

  20. Mein amerikanischer Autor klar und deutlich:
    „…Sie glauben vielleicht nicht an die Todesstrafe, aber Ihre gestörte Regierung, Ihre Ärzte und Ihre Zeitungsredakteure schon, denn sie alle haben sich in den letzten anderthalb Jahren fleißig verschworen, uns alle zu töten. Und sie haben Erfolg.
    Aufschrei ist nicht mehr genug. Ihr seid getäuscht worden. Sie ermorden uns alle vor unseren Augen, und ihr tut euer Bestes, um es zu ignorieren. Seid ihr intelligent genug, um zu wissen, dass ihr bald die Nächsten sein werdet?….“

    Gute Frage. Ich denke Australien könnte wegweisend für die menschliche Zivilisation werden. Ab dem 31. August wird es spannend.

    1. @The Visitor
      Aktuell: „Kontaminierte Moderna-Impfdosen enthalten womöglich Metallpartikel‼️“

      👉 Da die Partikel in den verunreinigten Chargen in Japan auf Magnete reagierten, werden metallische Teile vermutet. Auch die EMA prüft nun Lieferungen. Bei der kontaminierten Charge des Covid-19-Impfstoffs von Moderna in Japan wurden einem Medienbericht zufolge womöglich Metallpartikel gefunden. Die Partikel reagierten auf Magnete, weshalb man vermute, dass sie metallisch seien, berichtete der japanische Sender NHK unter Berufung auf Quellen aus dem Gesundheitsministerium am Freitag. Es handelt sich um 1.6 Millionen Dosen.
      Weiter bei:
      https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/covid-impfung-kontaminierte-moderna-impfdosen-enthalten-womoeglich-metallpartikel/27555468.html

      Vor kurzem habe ich solche – als sichere Hinweise erkennbare Artikel – ausgedruckt und in hunderte Briefkästen geworfen. Die Antwort war, dass sie sich trotzdem impfen lassen. Den 3. Booster für den Abgang wollen sie denn doch nicht, nach meiner Wahrnehmung. Momentan bin ich ratlos, was man diesen Zombies noch alles zeigen muss. Vielleicht die Wahlkampfversammlung der ÖVP mit Masken mit Tarnkappen vom Wochenende:

      1. Gegen entarteten Massenwahnsinn kommen Sie nicht an, deswegen auch das Bild mit den Köroerfressern. Eine fatalistische Haltung ist notwendig um zu überleben. Wer es nicht begreifen will, den soll sein Schicksal ereilen, Punkt.
        Den Menschen ist noch nicht mal aufgefallen wie oft der ärzttliche Notdienst auf den Strassen zu hören ist bzw. zugenommen hat.

        1. @The Visitor

          Doch – mir ist das aufgefallen und auch einer Freundin. – Ich vermute schon die ganze Zeit, dass die zu den zunehmenden I.-Schäden oder I.-T.ten unterwegs sind, was natürlich dann nicht auf der Titelseites des Lokalanzeigers steht bzw. vertuscht wird m. E..

    2. ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „Momentan bin ich ratlos, was man diesen Zombies noch alles zeigen muss.“

      Unlösbare Probleme löst man – indem man sie größer macht!
      Also statt Zombies BEWEISE zu zeigen, die sie NICHT als echte „BEWEISE“ erkennen können – weil sie Zombies sind – eine oder zwei Stufen HÖHER in der Hirarchie steigen, und dort echte BEWEISE vorlegen!

  21. Es gibt einige Millionen Veteranen und Reservisten, die ganz alleine in der Lage wären, gem Art. 20 (4) GG zu handeln.

    In den Niederlanden haben sich Veteranen kürzlich schützend vor Demonstranten gestellt. Gegenüber die Polizei…
    https://veteranen-pool.net/
    Die Veteranen könnten sich auf ein Rechtsgutachten stützen, ob GG 20 (4) gegeben ist. Professoren und Richter gibt es doch wohl genug!
    Damit wäre der Sentenz entsprochen, wonach eine Revolution in Deutschland unmöglich sei, weil das Betreten des Rasens verboten ist.

    Wir Deutschen brauchen eben immer eine schriftliche Erlaubnis, auch als sog. Erwachte!
    Die anderen pennen derweil weiter..Denn:
    „Das Vökchen merkt den Teufel nicht und wenn er es am Kragen hätte.“(Goethe)

    1. Artikel 20 GG in den Niederlanden?
      Kann es sein, daß da etwas bei Ihnen verrutscht ist?
      Bei allem Respekt: Legen Sie doch mal den Klopper aus der Hand!
      NL ist keine deutsche Besatzungszone. 🤭

  22. Heute morgen bei Armstrong gelesen:
    2017 Film über die Schaffung medizinischer Tyrannei
    Blog/Krankheit
    Veröffentlicht am 28. Aug. 2021 von Martin Armstrong
    Es gab einen Film aus dem Jahr 2017 mit dem Titel UNLOCKED, in dem Michael Douglas einen Deep-State-Agenten der Regierung spielt, der absichtlich versucht, einen tödlichen Virus freizusetzen, um die Macht zu erlangen, eine medizinische Tyrannei mit erzwungener Isolierung aller Kontakte und Quarantänelagern mit den Truppen, die sie sichern, und Echtzeit-Zugang zu privaten medizinischen Aufzeichnungen einzuführen. Kommt Ihnen das bekannt vor?
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/2017-movie-about-creating-medical-tyranny/

    Man könnte meinen wir sind tatsächlich in einem Film, der kein gutes Ende für die Menschheit vorsieht. Das Script wurde vor sehr langer Zeit erstellt und wird Schritt für Schritt umgesetzt. Der Zeitfaktor um das Mekka des Bösen aufzuhalten wird immer enger und einhergehend mit der Frage Wie?
    „…Sind Sie wirklich so dumm zu glauben, dass unsere total korrupte, mörderische Regierung, die von den schlimmsten Elementen der pathologischen Superreichen kontrolliert wird, plötzlich zur Besinnung kommen und erkennen wird, dass sie eigentlich ihre Bürger hätte schützen sollen, anstatt sie zu Verkehrsopfern für Leute zu machen, die teure Autos fahren? Ja, ich spreche von Ihrem eigenen bedauernswerten Ich, das bald auf einem Autopsietisch liegen wird, bevor es zu Soylent Green Snacks verarbeitet wird….“

    Mein amerikanischer Autor mit der ungeschminkten vermeintlichen Zukunft.

  23. Die nächste belächelte Verschwörungstheorie (die keine ist). Wieder auf der Seite von Henry Makow und von CR geschrieben wurde. Artikelüberschrift und Bild sind selbsterklärend:
    Is „Biodigital Convergence“ the End of Humanity? (Ist die „biodigitale Konvergenz“ das Ende der Menschheit?)

    Ein interessantes Detail über bestimmte Personen gibt es im Artikel.
    Ich zitiere diese Passage: „…Es sollte nicht überraschen, dass die kanadische Regierung bei dieser Agenda mit an Bord ist, da die stellvertretende Premierministerin Chrystia Freeland im Kuratorium des Weltwirtschaftsforums sitzt ( Chrystia Freeland | World Economic Forum (weforum.org) ), während der Vizepräsident des WEF, Peter Brabeck-Letmathe, Vorsitzender des Geneva Science and Diplomacy Anticipator (GESDA) ist, einer Organisation, die unter anderem den Transhumanismus plant und erforscht.
    Allein die Tatsache, dass dies von Regierungen und Mächtigen erörtert wird, ist besorgniserregend, denn die mRNA-Gentherapie und der digitale Ausweis werden bereits zur Voraussetzung für jeden, der an dieser kranken Gesellschaft teilhaben will. …“
    https://www.henrymakow.com/2021/08/biodigital-convergence-globalist.html

  24. Wir konzentrieren uns besser nicht auf das, was wir nicht wollen, sondern am besten nur auf das, was wir wollen. Denn worauf wir uns konzentrieren, dem geben wir unsere Energie.
    Je mehr Energie wir ihm geben, desto mehr manifestieren wir es.
    Die Lösung aller Probleme ist letztlich nur eine Entscheidung auf geistiger Ebene. Die Kernfrage lautet darum: Wollen wir mehr Unterdrückung oder mehr Freiheit?
    (Wer jetzt noch immer das Buch vom „Great Reset“ oder ähnliches lesen will, hat bereits verloren.)

  25. Der nächsten Schritte werden schon vorbereitet:
    Baden-Württemberg plant Lockdown für Ungeimpfte
    https://de.rt.com/inland/123264-medienbericht-baden-wurttemberg-plant-lockdown/
    Übersetzt heisst das Papers please.

    Und was dann aller Voraussicht nach kommt sieht man hier (wie in einem schlechten Film):

    Es gibt aber auch „hoffnungsvolle“ Nachrichten:
    Major flare warning! Sunspot AR2860 is big, angry, and facing Earth… If current trends continue, a major X-flare could be in the offing
    Warnung vor großen Eruptionen! Der Sonnenfleck AR2860 ist groß, aggressiv und der Erde zugewandt… Wenn sich die derzeitigen Trends fortsetzen, könnte eine große X-Eruption bevorstehen
    https://strangesounds.org/2021/08/major-flare-warning-solar-storm-video.html

    1. @ Visitor
      Werden wir nach der grossen X-Eruption -vom Sonnenfleck AR2860 (!)- dann alle zu SUPERHELDEN mit X-Men-Fähigkeiten?
      Prima, dann hat es die Elite der Massenmörder endlich mit kollektiver Furchtlosigkeit zu tun.

      Zitat aus dem Artikel: „Wenn sie durch ein elektro-magnetisches Feld aktiviert werden, kann es zu Schäden und zum Tod kommen.“
      – Was, wenn DAS in sein Gegenteil gedreht wird?
      = Die Idee dazu wurde in einem spannenden Thriller beschrieben: „Die Erben Edens“
      – ein Auszug:
      „(..) Warum initiieren diese geheimnisvolle Europaerin und die gefahrlichste Waffe der Organisation das mächtigste Ritual, das die Menschheit kennt? Sind sie die Auserwählten? Die Schriftrollen vom Toten Meer und die Offenbarung sprechen eine klare Sprache. Die Tage der Weltenherrscher sind gezählt. Die Kraft wahrer Liebe soll die Ziele der dunkelsten Macht auf Erden zunichte machen, (..)“

      Zitat @ Caesus Brotus: „Die Lösung aller Probleme ist letztlich nur eine Entscheidung auf geistiger Ebene.“
      – Stimmt, sind wir willentlich Teil des Geistes, der stets das Gute schafft?

    2. @ The Visitor
      „Es gibt aber auch „hoffnungsvolle“ Nachrichten:“

      Sie erwarten einen Stromausfall aufgrund von Sonneneruption? Ob das so „hoffnungsvoll“ ist? Ich bezweifle, dass dies die erhoffte, erweckende Reaktion auslöst….

      @ hardystapf
      diese Kirche kenne ich…. obwohl es sich um eine Beerdigung handelt, erheitert mich dieser ursprüngliche Auftritt von Klaus Wintersteller zuinnerst. DANKE

  26. @ Kalle Möllemann 29. August 2021 um 07:34

    Was Sie da schreiben, ist so ungeheuerlich und wahrscheinlich wahr, daß es selbst die Kommentatoren hier nicht verstehen. Der Drogenhandel weltweit wird ja über Jahrzehnte von Politik und Medien liebevoll begleitet, während alle auf natürliche Weise Behandelnde bösartig verfolgt wwerden, angefangen von Dr. Hamer bis zum kleinen Heilpraktiker. Wir sollen unwissend bleiben. Warum ich Ihnen glaube? Ich hatte in den 80ern 2 Bekannte aus Rußland, die diese Fähigkeit trainiert und praktiziert hatten. Wir witzelten darüber und glaubten kein Wort, selbst als sie erzählten, ihre Seelen wären sich außerhalb der Erde begegnet.
    Nun habe ich keinen Kontakt mehr zu ihnen. Was hat die Kirche im Mittelalter nicht alles versucht, Forschung über das All zu bremsen, um ihre Irrlehre zu erhalten. Doch im Materiellen ist ihr Ziel das Erhalten ihrer Finanzblase durch virtuelles Geld, um sich jeglicher Kontrolle zu entziehen, uns aber durchsichtig und damit lenkbar machen wollen. Wieder mal 2 Ziele–paßt gut in ihre Taktik.

    1. ZITAT @ KW:
      „Was Sie da schreiben, ist so ungeheuerlich und wahrscheinlich wahr, daß es selbst die Kommentatoren hier nicht verstehen.“

      Es tobt ja gerade ein erbitterter Krieg darüber – dem französischen Denker VOLTAIRE – das folgende ZITAT abzusprechen:
      „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, finde heraus, wen Du nicht kritisieren darfst!“
      Dabei ist dieses ZITAT erstens LOGISCH & zweitens kann sich jeder Hobby-Kriminalist ja mal SELBST fragen, WEN & WAS man besser NICHT kritisiert?
      (…)
      Da wir uns aber immer wieder gewundert haben – WARUM die deutsche Justiz auf BEIDEN Augen blind ist – wenn es um Massen-Mord durch TERROR mit BIO-WAFFEN wie Covid-19/SARS-CoV-2 geht, oder um Massen-Mord durch vorsätzlich unterlassene Hilfeleistung, zum Beispiel durch die Welt-Gesundheits-Organisation („WHO“), die bis heute vorsätzlich FALSCHE Informationen verbreitet über die Therapie-Erfolge bei Covid-19 durch uralte Malaria-Heil-Mittel wie Hydroxichloroquin & Ivermectin – scheint es also von Seiten der uns Deutsche BEHERRSCHENDEN, eine glasklare DOPPEL-Moral zu geben, was unsere Justiz ja als „kriminell“ entlarven würde?
      (…)

      1. ich habe eines der Bücher von Bruce Five, in denen er gesättigte Fette als Nahrung empfiehlt. Nach seinem Rat soll man besser Schmalz und Butter verzehren als Margarine und andere Diätfette (angeblich) mit ungesättigten Fettsäuren (außerdem blocken sich die schädlichen freien Radikale an). Hören Sie mal alle in die Glotze rein, was die empfehlen. Mit Fett wie Kokosöl kann man sogar abnehmen.

    2. @KW

      doch doch, wir verstehen das. Es geht sogar so weit, dass Menschen sterben, die gar nicht tot sind. Sie haben warme, leicht gerötete Haut, atmen aber nicht. Wenn diese gewaschen, gepflegt und mit ihnen gesprochen wird, wachen sie eines Tages wieder auf und dann sind sie nahezu allwissend. Es gab da mal einen Artikel, weiß nicht mehr in welchem Forum. Genau das wird ja ebenso totgeschwiegen – wie jedes andere Thema, dessen Wissen mit der Bibliothek in Alexandria verbrannte.

  27. 08.02.1993 in Spiegelausgabe 6/93; Zitat: „Es ist überhaupt keine Frage, dass man glücklich und verzweifelt, ergriffen und erhellt leben kann wie eh und je, freilich nur außerhalb des herrschenden Kulturbegriffs. Was sich stärken muß, ist das Gesonderte. Das Allgemeine ist mächtig und schwächlich zugleich. Der Widerstand ist heute schwerer zu haben, der KONFORMISMUS ist intelligent, facettenreich, heimtückisch und gefräßiger als vordem, das Gutgemeinte gemeiner als der offene Blödsinn, gegen den man früher Opposition oder Abkehr zeigte.“ Botho Strauss aus: Anschwellender Bocksgesang.

    Was daraufhin hetzend und geifernd als reaktionär bis faschistisch und zersetzend von der vereinigten Konformisten-Kombo der „Geschichtslosen“ und Historien-Klitterer bezeichnet wurde, steht heute als strahlende WAHRHEIT und als Menetekel felsenfest. Und dieser dreimal verfluchte KONFORMISMUS führte zur zersetzenden Dekadenz – er ist quasi ihr Brandbeschleuniger. Was 1993 noch wie eine heilbare Krankheit erschien, hat sich heute zum tödlichen Geschwulst ausgewachsen und ist zum elementaren Bestandteil aller Prozesse der geschichts- und gesichtslosen Gesellschaft mutiert – Fellachen-Völker und im Untergang sind wir…
    Heute sind wir viel weiter als 1993 – wir sind angekommen
    bei der epidemischen Lage von nationaler/globaler Tragweite einer durchgreifenden Verseuchung mit „KALTSCHNAUZEN“;

    Zitat: „Denn in uns ist EINST und mächtiges EINST, das wir nie aufgeben können und dessen Reibung mit einem Jetzt uns immer noch die segnenden Blitze beschert. Der Widerspruch ist härter gegen die Schlauen zu richten als gegen die Dummen. Die KALTSCHNAUZEN gilt es zurückzuweisen, sie sind die Schlimmsten. Und sie gibt es in vieler Art und Abart. Sie frieren nicht, wenn uns schon die Lippe vereist. KALTSCHNAUZEN sind alle, die ohne Verbindung zum mächtigen Einst sich mitteilen und überhaupt nur als ein Masseteilchen der Kommunikation existieren.“ Botho Strauß; aus. Lichter des Toren

  28. Impfdosen enthalten auch Parasiten!

    „Absolut bahnbrechende und wichtige Enthüllungen darüber, was in den Impfstoffen enthalten ist, unter Verwendung von Elektronen- und anderen Arten von Mikroskopie aus der ursprünglichen Forschung von Dr. Robert Young und seinem Team, die bestätigen, was die Forscher von La Quinta Columna gefunden haben – toxische nanometallische Inhalte mit zytotoxischen und genotoxischen Wirkungen sowie einen identifizierten Parasiten. Dies ist eine große Enthüllung: Bitte warten Sie auf einen großen Artikel im ECC, der darüber berichtet, und verbreiten Sie dieses Video in der Zwischenzeit!“

    https://www.bitchute.com/video/Z2sAH0Woz38r/

    1. ZITAT @ Zitrone:
      „Impfdosen enthalten auch Parasiten! “

      DARUM wirken Hydroxichloroquin & Ivermectin!
      Genau DIESE uralten Therapien in ewig lange bekannter & bestens beherrschter Dosierung wurden von der WELT GESUNDHEITS ORGANISATION („WHO“) verteufelt – was einer der vielen Gründe für das GEWOLLTE Massen-Sterben war.
      Auch was DIESE vorsätzliche FALSCH-INFORMATION durch die WHO angeht – findet sich jetzt die CHEF-WISSENSCHAFTLERIN DER WHO, Frau Dr Soumya Swaminathan, in Den Haag vor Gericht wieder – mit einer ANKLAGE am Hals wegen MASSEN-MORD!
      https://www.thedesertreview.com/opinion/columnists/indian-bar-association-sues-who-scientist-over-ivermectin/article_f90599f8-c7be-11eb-a8dc-0b3cbb3b4dfa.html

  29. Zur Information: Bernie aus Australien hat einen Telegram-Kanal. Interessante Meldungen wie z.B. die aus Neuseeland:
    „Neuseeland geht tatsächlich „auf die Suche“ nach Menschen, deren Verhalten der Regierung nicht passt…..
    Um sie „impfen“ zu lassen
    5.3K views
    16:01
    Bernie aus Australien
    Das Video oben, ist fuer ALLE die mir sagten, das ich falsch lag mit Neuseeland!!!!
    Der Sprecher sagt: „Wir werden alle impfen, die sich impfen lassen wollen. Und die, die nicht wollen, werden wir bis naechstes Jahr auch zum Impfen kriegen!“
    Jacinda Ardern steckt sehr tief in der Propaganda
    5.9K viewsedited 16:03
    https://t.me/s/bernie006?before=352

    Direkt unter der Meldung von Neuseeland findet man das, relativ ausführlich:
    Forwarded from
    @TECHNIKUS_NEWS
    (🇦🇹 TECHNIKUS 🇦🇹)
    🇮🇹🇮🇹🇮🇹 Südtirol
    ‼️Impfpflicht für medizinisches Personal vor dem Aus – Weil Impfung nicht hält, was versprochen wird.

    Anmerkung zu Jacinda Ardern: Diese wie auch viele andere in dieser Generation (z.B. Trudeau, Baerbock), die öffentliche Ämter bekleiden, könnte man als die Bolschewisten des 21. Jahrhunderts bezeichnen. Die Bolschewisten in Russland waren Opfer und Täter zugleich. Wenn man Solschenizyin „200 jahre“ gelesen hat weis man, was es damit auf sich hatte.

    1. @ Visitor
      Zitat:
      „Neuseeland geht tatsächlich „auf die Suche“ nach Menschen, deren Verhalten der Regierung nicht passt….. Um sie „impfen“ zu lassen.“

      Danke, diese Nachricht löst Freude in mir aus, weil ich die Nachricht aus dem Blickwinkel betrachte:
      https://t.me/c/1445206764/10130,
      hier steht, dass es in Neuseeland derzeit noch 61,3% Ungeimpfte gibt, während wir hier nur noch 35,2% haben, die der Plörre bisher mit einem klaren ‚Nein‘ begegneten.
      Da die Maoris sich überwiegend spirituell wieder berappelt haben, sage ich mit dem Bewusstsein eines vom Haka Überzeugten (warum wohl ist das Land im Rugby so erfolgreich?!): … na dann VIEL SPASS an die Lakaien des feuchten Traums der Globalisten in NEU-SEE-LAND vor dem UNTERGEHEN, die sich offensichtlich schon im Panik-Modus über ein Land hermachen wollen, das ihnen zeigen wird von wo WAHRE STÄRKE kommt 😉.
      Beispiel eines Schülers der Maori:
      Klaus Wintersteller bei der Beerdigung seines Vaters in Österreich – 2:04 Min. pures SEIN – furchtlos ! … durch den Spirit (den Geistder Maori von Neuseeland. ✨

    2. @ The Visitor
      Ein Solschenizyn genügt. Ein zweiter ist nicht verkraftbar. Es war „Der Archipel Gulag“

      Danke für die Info, wissen Sie etwas aus Irland? Dieses Land halte ich ebenso für heilig.

  30. Die Anwälte, die auf Graphenoxid in den „Impfstoffen“ hinweisen, werden in ihrem Begehren durch Untersuchungen aus Südamerika bestätigt. Die mit Kalcker verbundenen Ärzte und Wissenschaftler fanden die Substanz in Impfstoffen.
    Übrigens hat die EU in den zurückliegenden Jahren insgesamt 2,5 Milliarden Euro in Projekte (Initiative GRAPHENE und HUMAN BRAIN) investiert, u.a. um Graphen auf den „kommerziellen Markt“ zu bringen.
    Es scheint, man versucht mit den Entwicklungen In US und China gleichzuziehen. Auch die Gates Foundation hat ein Projekt mit 4,5 Mio. Pf. Sterling dem Imperial College für Graphen in der Impfstofftechnologie finanziert.
    Anm.: Ein Stoff, der wie Gr. Licht absorbiert und mit Funkwellen interagiert, vermag wie keine andere bekannte Substanz massiv auf das Geschehen in unseren Zellen einzuwirken. Wenn ich mir die Erkenntnisse eines F.A. Popp aus den 70er Jahren in Erinnerung (Sog. Biophotonen sind für Zellkommunikation bzw. Zellinteraktionen maßgeblich verantwortlich), erscheint die Anwesenheit eines lichtabsorbierenden Stoffes, der aufgrund seiner Größe von 1 – 10 nm über sog. Nanocarrier in die Zellen des Körpers gelangt, ein unkalkulierbares Risiko mit nicht absehbaren Folgen.

  31. Zum Graphen / Graphenoxid:
    Unter Punkt 8 im obigen Beitrag wird einmal von gesprochen und später von Graphen. Der Zusammenhang zwischen beiden wird aber nicht erklärt.
    Gehe ich recht in der Annahme, dass Graphenoxid – die Substanz, die in den Impfstoffen enthalten sein soll – neutral ist bzw. keine Ladung hat? Und Graphen ist positiv geladen? Und die Umwandlung des hoch-giftigen Graphenoxid in Graphen erfolgt durch 5G-Aktivierung (oder jedenfalls durch elektromagnetische Impulse)?
    Wenn ja, dann würde das bedeuten: Millionen geimpfter Menschen laufen mit einer Graphenoxid-Vergiftung herum und können jetzt per Knopfdruck angepeilt und getötet werden.
    Vielleicht ganz gezielt – übers eigene handy? (Ich bin Technik-Laie…)

    Was ich bis jetzt verstanden habe, sind die KI-Substanzen in der Injektionsbrühe 1) mRNA und 2) Graphenoxid. Von mRNA habe ich kürzlich bei uncutNEWS gelesen, es solle sich als Speicher für Computertechnologie eignen. hm… Das ist dann wohl eher für diejenigen, die gemäss WEF&Co-Führungsetage zu überleben haben als Diener der Elite? Und die Bevölkerungsreduktion erledigt dann die Graphenoxid-5G-Technologie?

    By the way: Ein Netzfund, gemäss dem die Tochter von Donald Trump auch zu den Young-Global-Leaders im Stall des grossen Magiers Klaus Schwab gehören soll:
    https://t.me/s/fruehwaldinformiert?q=+Ivanka%2C+ein+Young+Global+Player
    Hat mich etwas irritiert. Schliesslich wurde sogar bei Füllmich unter dem Stichwort „Bilderberger“ vorgetragen, Trump sei die grosse Ausnahme unter den US-Präsidenten, weil er nicht !! zu den Deep-State-Kreisen gehöre. Nun ja – man gewöhnt sich im Fortgang seit Coronaanbruch daran, immer wieder neu zu staunen.

Kommentare sind geschlossen.