Der merkwürdige Zwang zu einer Impfung, die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht

In der Fülle der täglichen Informationen verlieren wir leicht den Überblick und den Blick für das Wesentliche und Entscheidende. Paul Craig Roberts, US-amerikanischer Ökonom und Publizist, stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan, kennt sich aus im Netz der offiziellen Flure und unterirdischen Gänge der US-Politik. Lakonisch, knapp und mit klarer Logik stellt er zur Impfkampagne von Regierung und Behörden die entscheidenden Fragen. Nachfolgend ein kurzer Artikel von ihm, der für den mündigen Bürger alles Nötige enthält, um sich die Antworten selbst zu geben. (hl)

 Von Paul Craig Roberts

 

uncutnews.ch

29. September 2021

Warum werden Amerikaner gezwungen, sich eine Substanz injizieren zu lassen, von der bekannt ist, dass sie nicht vor Covid schützt, sondern Tod und schwere Gesundheitsschäden verursacht?

Die Israelis haben jetzt in den TV-Nachrichten die Unwirksamkeit des „Impfstoffs“ zugegeben.1

Wenn die „Covid-Pandemie“ real ist, warum haben Dänemark, Norwegen und Schweden alle Covid-Beschränkungen aufgehoben und ein Ende der Krise erklärt? 2

Wie erklären sich die Impfverpflichtungen?  Es ist bekannt, dass der Impfstoff nicht schützt – daher Masken und Auffrischungsimpfungen -, aber er tötet und verstümmelt.  Warum sind sie entschlossen, uns zu töten und zu verstümmeln?

Dreitausend Ärzte und Wissenschaftler wollen wissen, warum sie daran gehindert werden, ihre Patienten mit sicheren und wirksamen Medikamenten zu behandeln.

Über 3.000 Ärzte und Wissenschaftler unterzeichnen eine Erklärung, in der sie die COVID-Politiker der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ beschuldigen. 3

Die Antwort scheint zu sein: Profit für Big Pharma und autoritäre Kontrolle für die Regierung.

In der ABC-Sendung mit George Stehanapoulos sagte der CEO von Pfizer, Albert Boula, dass das normale Leben von nun an aus jährlichen Auffrischungsimpfungen besteht.4

Moderna-CEO Stephane Bancel stimmt dem zu.  Er sagt, dass es für immer Covid-Auffrischungsimpfungen geben wird.5

Die Erfolgsbilanz ist ewig.

Das gilt auch für die Verletzungen und Todesfälle durch den Impfstoff.

45% des Jahresbudgets der FDA (US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel) stammen von Big Pharma.

Die Regulierungsbehörden sind finanziell von denen abhängig, die sie eigentlich regulieren sollen. 

Der Wirtschaftswissenschaftler George Stigler wies schon vor Jahrzehnten darauf hin, dass Regulierungsbehörden immer von der Industrie, die sie regulieren, vereinnahmt werden.  Die Regulierungsbehörden werden zu Vermittlern und Agenten für die Regulierten.6

Einige New Yorker wachen verspätet auf und protestieren gegen die Impfpflicht des demokratischen Gouverneurs, der keine Befugnis hat, Vorschriften zu erlassen. 7

Mitarbeiter des Gesundheitswesens, die Zeugen von Todesfällen und Behinderungen durch Impfungen wurden, verweigern die Todesimpfung.

Das sollte Ihnen etwas sagen.  Warum nehmen die Menschen die Todesspritze, wenn das Gesundheitspersonal gezwungen werden muss, sie zu nehmen? 8

————————————  
1   https://www.paulcraigroberts.org/2021/09/27/scandinavian-governments-announce-covid-is-over-israel-announces-the-vaccine-doesnt-protect/ 
2   https://www.paulcraigroberts.org/2021/09/27/scandinavian-governments-announce-covid-is-over-israel-announces-the-vaccine-doesnt-protect/ 
3   https://amgreatness.com/2021/09/24/over-3000-doctors-and-scientists-sign-declaration-accusing-covid-policy-makers-of-crimes-against-humanity/ 
4   https://www.infowars.com/posts/pfizer-ceo-says-normal-life-wont-return-without-regular-covid-vaccinations/ 
5   https://summit.news/2021/09/23/ceo-of-moderna-says-even-young-will-need-to-take-vaccine-booster-shots-indefinitely/ 
6   https://www.lewrockwell.com/2021/09/joseph-mercola/covid-jabs-are-killing-two-people-for-every-person-saved/ 
7   https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/protest-against-vaccine-mandates-in-nyc-this-is-a-turning-point_4020562.html?utm_source=News&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-09-28-3&mktids=5b23f3a9e1d8c4745b7c10c660c6739b&est=4ttbLICUfbzlqRqoUQxJTXevB%2BPLVHM9ws4cNiOMUjMfKskCBZOwfg%3D%3D 
8   https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/hospital-system-that-serves-4-states-fires-175-workers-after-vaccine-mandate_4020825.html?utm_source=News&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-09-28-2&mktids=c355baa51c3434c772a7804b8c071ca2&est=fnIzM2JQEzOcsm71aVrv%2Bb0qVSz%2B1uwcmtyrvmNE198iI26eTzr0Wg%3D%3D 

 ———————————-

Der Artikel wurde übernommen von paulcraigroberts.org
und ins Deutsche übersetzt.

 

105 Kommentare zu „Der merkwürdige Zwang zu einer Impfung, die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht“

  1. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Der merkwürdige Zwang zu einer Impfung, die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht“

    DAS erinnert doch stark an „den merkwürdigen Zwang zu einer Dusche, die nicht säubert, sondern Tod und schwere & nachhaltige Schäden für das ganze VOLK verursacht“

    1. @Kalle
      Diese Massenneurose wird m.E. mit Mitteln erzeugt, wie sie auch von Sekten seit Jahrtausenden angewendet werden.
      1. Isolation
      2. Monopolisierung der Wahrnehmung
      3. Induzierte Erschöpfung und Entkräftung
      4. Androhen von negativen Folgen, Strafen und Gewalt bei Nichteinhaltung von Regeln
      5. Gelegentliche Zugeständnisse
      6. Demütigung und Erniedrigung
      7. Das Opfer vom Täter abhängig machen
      1956 zusammengefasst von einem Psychologen namens Albert D. Bidermann:
      https://www.inspiriert-sein.de/systematische-zerstoerung-menschlichen-psyche-biedermanns-diagramm-des-zwangs

      Hier nochmal als Video aus psychologischer Sicht: „Die psychologischen Methoden des autoritären Staat“

      1. ZITAT @ Hubi Stendahl:
        „Diese Massenneurose wird m.E. mit Mitteln erzeugt, wie sie auch von Sekten seit Jahrtausenden angewendet werden.“

        Ja, ist schon richtig, aber der oft zwecks TARNUNG von hoch offiziellen Verbrechen des Staates mißbrauchte Begriff „Sekte“ – begrenzt laut meines „WAHRIG, DEUTSCHES WÖRTERBUCH“, das BÖSE auf eine „kleine religiöse Gemeinschaft, die sich von einer großen Glaubensgemeinschaft losgelöst hat“ – aber das echte BÖSE ist leider, leider, leider, nicht derart einfach zu lokalisieren & von der Gemeinschaft der geistig Gesunden 97% oder 98 Prozent zu unterscheiden!
        Das BÖSE ist nach meinem besten Wissen & Gewissen, und meiner fast lebenslangen Beschäftigung mit allen mir geläufigen Religionen & Sekten eben NICHT wie oft vermutet, eine Spezialität irgend einer Religion oder irgendeiner besonderen Sekte, genausowenig wie das BÖSE irgendeiner speziellen Rasse oder irgendeiner besonderen Nationalität oder irgend einer einzigen Berufsgruppe entspringt – sondern das BÖSE versteckt sich schlicht & ergreifend hinter einer perfekt GETARNTEN GEISTESKRANKHEIT – die wir seit dem Jahre 1950 erstmals in 2% bis 3 Prozent ALLER Menschen & bei völlig „normal“ erscheinenden INDIVIDUEN mit sehr präzisen Messmethoden diagnostizieren können, die von der Medizin-MAFIA genauso ZENSIERT werden, wie natürliche Heilmethoden!

        Und im krassen Gegensatz zum geltenden Dogma der bei diesem Thema versagenden, weil rein materiell begrenzten Schulmedizin – können wir DIESE Geisteskrankheit in EINZELNEN Individuen einer JEDEN Religion, einer JEDEN Nationalität, einer JEDEN Rasse, einer JEDEN Hautfarbe, in JEDEM Geschlecht, in JEDEM Alter, bei JEDER Intelligenz, in JEDEM Beruf & in JEDER Familie – kurz gesagt in EINZELNEN Individueln einer JEDEN menschlichen Gruppe im selben geringen Prozentsatz finden & nachweisen.
        DAS aber erklärt sehr einleuchtend – WARUM bisher jeder MATERIELLE Versuch gescheitert ist – die Welt zu befrieden durch ALLE BISHER GEFÜHRTEN KRIEGE!
        Denn ALLE bisherigen Kriege gingen gegen VÖLKER, gingen gegen RELIGIONEN oder gingen gegen RASSEN – und gingen damit gegen 2% oder 3 Prozent echte GEISTESKRANKE & gingen gleichzeitig aber immer auch gegen eine Mehrheit von 97% oder 98 Prozent von völlig UNSCHULDIGEN Opfern.
        Deren Nachfahren sinnen dann auf RACHE, auf VERGELTUNG, auf SÜHNE – DAS IST DER URALTE TEUFELSKREIS aus dem ALTEN & UN-CHRISTLICHEN Testament – aus dem wir endlich ausbrechen müssen, denn wir müssen leider mit viel Arbeit & kriminalistischem Spürsinn für einen ECHTEN Wandel & mit größtmöglicher Präzision die EINZELNEN „Verrückten“ aus JEDER einzelnen Gruppe EINZELN & korrekt identifizieren!
        Aber leider sehen diese VERRÜCKTEN rein äußerlich völlig normal aus, kommen teilweise aus den „besten“ Familien, haben Geld, Einfluß & Intelligenz – und NIEMAND hält sie für verrückt oder geisteskrank – bis durch „Kommissar Zufall“ ihre ECHTEN VERBRECHEN an’s helle Licht des Tages kommen.
        Nur weil jemand beim Roten Kreuz „arbeitet“ – heißt das noch lange nicht – daß er geistig gesund ist & tatsächlich immer nur GUTES tut.
        Nur weil jemand bei der Feuerwehr „arbeitet“ – bedeutet das noch lange nicht – daß er in dunkler Nacht kein heimlicher Brandstifter ist.
        Nur weil jemand ein Erzieher geworden ist – bedeutet das noch lange nicht – daß er kein verdeckt operierender Pädophiler an der „Quelle“ seiner Lewidenschaft ist.
        Nur weil jemand Polizist geworden ist – bedeutet das noch lange nicht – daß er kein echter Mörder ist.
        Nur weil einer Arzt ist …
        Oder Präsident …

        DIESE Abgründe beginnen wir ja gerade erst anläßlich des Corona-MEGA-BETRUGES zu begreifen – daß wir Menschen weder nach ihrem IQ beurteilen können – noch nach ihrem Bankkonto, ihrem Status, ihrer Macht, ihren Titeln, oder ihren schönen Worten!
        Wir müssen LERNEN umzudenken – und bei einem JEDEN INDIVIDUUM in einer Macht-Position LERNEN auszuschließen – daß dieser Mensch seine ihm vom VOLK verliehene Macht, eventuell GEGEN ebendieses VOLK mißbraucht.
        DAS aber geht leider, leider, leider momentan nur – indem man ALLE TATEN & ALLE UNTERLASSUNGEN eines jeden Mitmenschen in MACHT-Positionen erstens absolut TRANSPARENT macht & diese MACHT sehr professionell überwacht – und immer, immer, immer HINTER die glitzernden Fassaden & immer HINTER die TARNUNG schaut!
        DIESE Überwachung funktioniert derzeit perfekt gegenüber den 97% bis 98 Prozent GEISTIG Gesunden, die sich rund um die Uhr Mühe geben & sich an die Spielregeln halten.
        NUR DIE 2% BIS 3 PROZENT AN ECHTEN PSYCHOPATHEN HABEN DERZEIT NOCH EINEN FREIBRIEF AUF DIESEM PLANETEN FÜR IHREN MEGA-PSYCHO-TERROR.
        DIESE uralte & weitestgehend vorsätzlich versteckte, zensierte, getarnte, verhöhnte & daher unbekannte Quelle der Unterdrückung beleuchten wir Schritt für Schritt – um sie durch das Benennen & Erkennen – Schritt für Schritt endlich auszutrocknen.
        DARUM bin ich beim Fassadenkratzer.
        DARUM sage ich DANKE @ Herbert Ludwig & DANKE allen Kommentatoren!

        1. Oy vey, Herr Möllmann, ich zitiere sie:
          „Diese Abgründe beginnen wir ja gerade erst anlässlich des Corona-Mega-Betrugs zu begreifen -…“

          Da beschäftigen sie sich fast ihr ganzes Leben lang mit den ihnen bekannten Sekten und Religionen und beginnen erst jetzt zu begreifen? Und das trotz ihrer sich selbst attestierten ausserordentlichen Intelligenz?
          Mit Verlaub…das kaufe ich ihnen nicht ab! Sie werden sich dann ja doch sicherlich auch mit der Religion – ist es überhaupt eine oder vielleicht nicht doch eher eine Instruktion zur Völkerversklavung(?) – ihrer mütterlichen Linie beschäftigt haben. Und haben dabei nicht feststellen können, daß die Gesetze ihres Stammesgottes, die ja unter allen Umständen erfüllt werden müssen, die Unterjochung, Versklavung und im Zweifelsfall auch Ausrottung der übrigen Völker, der goyim, geradezu fordern?
          Der gesammelte Wahnsinn, unter dem die Völker seit Jahrhunderten zu leiden haben, hat demzufolge nichts mit vereinzelten Psychopathen zu tun – es sei denn, man wolle die talmudistischen Chefideologen und ihre weltlichen Vollstrecker, die Herren des Geldes mitsamt ihren Helfershelfern in den von ihnen geschaffenen überstaatlichen Institutionen als solche bezeichnen. Das ergäbe dann quasi eine „psychopathische Weltordnung“, in der man als Psychopath die besten Voraussetzungen mitbringt, um zu den „Eliten“ zu gehören.
          Da kann man ja glatt mal wieder Alexis Carrell zitieren, der schon vor etwa hundert Jahren sagte: „Die großen Verbrecher sitzen nicht in den Gefängnissen, sondern ganz zuoberst in der liberalen Gesellschaft.“

          Ach… noch etwas zu ihrem ersten Kommentar. Zumindest mich brauchen sie nicht ständig an die ewige Schuld der Deutschen zu erinnern. Sie nehmen doch sicherlich für sich in Anspruch, ein kausal und logisch denkender Mensch zu sein: wo, meinen sie, könnte ein Zusammenhang bestehen zwischen dem Bonmot irgendeines freimaurersuchen, altvorderen US-Praesidenten – ich glaube, es war Franklin, spielt aber auch keine Rolle, weil das Zitat universelle Gültigkeit hat – das da „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht“ lautet, und dem Paragraphen 130 des bundesdeutschen Strafgesetzbuchs?
          Sollten sie tatsächlich unter „nicht begreifen können statt wollen“ leiden, empfehle ich ihnen die Lektüre des im Netz erhältlichen Aufsatzes „Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder kleine Einzelheiten.“
          Übrigens von einem freigeistigen – ja, es gibt solche tatsächlich, wenn auch selten wie schwarze Schwäne – Juden namens Roger Dommergue veröffentlicht. Danach haben sie in einer, maximal anderthalb Stunden u. U. mehr begriffen als mit jahrelangem Sektenstudium.
          Um das dadurch Begriffene zu vertiefen, empfehle ich ihnen wärmstens „Die Zertrümmerung der ewigen Schuld“ von Hermann Lachhans, auf „archive.org“ abrufbar, zu lesen.

        2. Hallo Seance,
          Sie verkürzen mein Zitat um die ENTSCHEIDENDE Passage – und verdrehen mir mit Ihrer PSEUDO-Logik anschließend das Wort im Munde – SORRY, aber auf dem Niveau macht mir eine Diskussion mit Ihnen keinen Spaß!
          Außerdem haben wir Ihre (Hypo-)Thesen schon vor Jahren rauf & runter diskutiert.

          Versuchen Sie vielleicht einfach noch einmal, meinen Original-Satz in seiner GANZHEIT zu verstehen, denn dann könnten Sie Ihrem MENTALEN Gefängnis entfliehen.
          „DIESE Abgründe beginnen wir ja gerade erst anläßlich des Corona-MEGA-BETRUGES zu begreifen, daß wir Menschen weder nach ihrem IQ beurteilen können, noch nach ihrem Bankkonto, ihrem Status, ihrer Macht, ihren Titeln, oder ihren schönen Worten!“
          Und DANN versuchen Sie einfach noch einmal SINN & ABSICHT meines Kommentares genau sooooo zu verstehen, wie ich ihn gemeint habe.
          DANKE.

        3. Toller Kommentar Herr Möllmann.

          @an alle

          Leider schreibt hier jemand unter meinem Nick, jetzt auch als Charlie.
          Die letzten Kommentare waren nicht von mir.
          Ich muss mich registrieren und dann schreibe ich wieder.

          Schöne Grüsse an alle Freunde im Kommentarbereich.

        4. Man sollte das „Bankkonto“ aber nicht unterschätzen, lieber Herr Möllmann. Gerade kommt eine Meldung herein, die aufhorchen lässt. Es wurden wieder neue Panama-Papers geleakt. Taufname „Pandora Papers“. Natürlich anonym zugespielt (five-eyes?). Wie ein Wunder, sind unsere bekannten Verdächtigen (bisher) nicht dabei. Da ist der Präsident Kenias und Jordaniens, Ilham Aliyev aus Azerbeijan usw. Auch Spitzensportler und Politiker aller Art sind gelistet, die ihre Steuerpflicht vermeiden. Nur Jeff Bezos, Bill Gates, Eric Schmidt, George Soros und Elon Musk hatten dafür keine Zeit, weil sie die ganze Zeit bei den zuständigen Finanzämtern mit Scheckbüchern anstanden. Gott ist das alles durchsichtig. Last not least Andrej Babis, tschechischer Premier. Er wollte mit Ivermectin aus dem Corona-Narrativ aussteigen. Jetzt wird er aus der Politik ausgestiegen:
          https://www.mdr.de/nachrichten/welt/osteuropa/ostblogger/tschechien-corona-medikament-ivermectin-100.html
          https://amp.focus.de/politik/ausland/pandora-papers-pandora-papers-riesiges-datenleck-enthuellt-offshore-geschaefte-hunderter-politiker-weltweit_id_24301394.html

          Sie haben nicht ein Ass im Ärmel und doch lässt sich die Masse derart primitiv vorführen.

      2. ZITAT @ Hubi Stendahl:
        „Diese Massenneurose wird m.E. mit Mitteln erzeugt …“

        HIER meine zweite Antwort zu Ihrer Beschreibung der Vorgehensweise der Psychopathen.
        Wenn Sie sich nur auf die aus der Vergangenheit bereits BEKANNTEN Techniken der Gangster konzentrieren – dann laufen sie den Geschehnissen meist hinterher – denn auch Psychopathen können extrem intelligent sein. Um den WAHNSINN zu stoppen – muß man diesen Wahnsinn in einem ersten Schritt GENAU beobachten, mit dem ZIEL – diesen Wahnsinn zu VERSTEHEN.
        Wenn man diese GEISTESKRANKHEIT erst einmal verstanden hat, wenn man also kapiert hat, daß es sich um ein GEISTIGES, ein MENTALES Phänomen handelt – daß wir es also im krassen GEGENSATZ zur „schul-medi-zynischen“ FAKE-Technik eben NICHT mit einem durchgeknallten KÖRPER zu tun haben, sondern mit einem durchgeknallten GEIST – dann fällt der Groschen unweigerlich irgendwann.
        Ein GEIST kennt nur die ABSICHT – und die ABSICHT bei fast ALLEN von uns Menschen ist GUT – denn nur diese 2% bis 3 Prozent von echten GEISTESKRANKEN in ALLEN menschlichen Gruppen, die haben eine „gestörte“ ABSICHT!
        Und eine gestörte ABSICHT will VERLETZEN & will TÖTEN!
        Wenn aber die EINZIGE ABICHT eines Wahnsinnigen ist – zu verletzen oder zu töten – dann können sie ewig lange Listen machen, mit WAS & WIE man denn töten & verletzen kann.
        Denn im Grunde reicht dann ja JEDER Pflasterstein, jeder Golfschläger, jeder Feuerhaken, um den KÖRPER des auserkorenen Opfers zu verletzen.
        Und um den GEIST einer Person derart stark zu verletzten – daß sie erst einmal schwer krank wird, & vielleicht ein Jahr später dann am (dem Konflikt folgenden) Krebs stirbt – reichen fast immer einfache Worte & einfache Taten, solange die ABSICHT zu verletzen und/oder zu töten, diese Worte & diese Taten befeuert.
        DIESE ERKENNTNIS FEHLT DER ANGEBLICH „MODERNEN“ ROCKEFELLER-MEDIZIN SEIT 1910 – weil die übergeordnete Rolle des GEISTES & der SEELE – aus schnöder Profit-Gier in der angeblich „modernen“ Medizin seit 111 Jahren künstlich & mit brutalster Gewalt ausgeblendet wird!

        1. Da ich ihnen nicht direkt antworten kann, Herr Möllmann, ich beziehe mich natürlich auf ihre Replik von 13:28 Uhr.
          Zunächst vorweg: ich könnte mich mit Sicherheit daran erinnern, hätten wir meine „(Hypo-) Thesen“ rauf und runter diskutiert. Jedoch habe ich gefühlt viele hunderte Kommentare von ihnen gelesen und nehmen sie es mir bitte nicht übel, aber hat man ein halbes Dutzend gelesen, hat man alle gelesen.
          Im Übrigen möchte ich auch hier keine Diskussion mit ihnen beginnen, da ich sie für einen gut geschulten Rabulisten – dessen Problem nicht im „Begreifen können“, sondern im „Begreifen wollen“ liegt – halte und meine Erfahrung sagt mir, daß man in Diskussionen mit ebensolchen vollkommen nutz-, sinn-, und fruchtlos Energie verschwendet.

          Nur soviel: ich habe ganz bewusst nur diesen kurzen Abschnitt ihres Elaborats ausgewählt, weil er praktisch so etwas wie eine Essenz ihres schreiberischen Wirkens darstellt.
          „Wir“ begreifen – warum eigentlich der pluralis majestatis (?), sie, Herr Möllmann, begreifen jetzt erst anhand des CORONA-MEGA-BETRUGS – also so langsam, daß man den Eliten nicht so recht über den Weg trauen könne und man nun mit quasi detektivischem Spürsinn die faulen Früchte identifizieren und aussortieren müsse.
          Soso, na dann viel Glück. Und wenn sie der Hydra tausende Köpfe – was diese in realiter ja nie zulassen würde – abschlügen, würden stante pede tausende nachwachsen.
          Nein, im Ernst, Herr Möllmann, ich glaube, daß sie so gut wie ich wissen, daß einzelne Massnahmen die Völker auf ihrem Weg in die totale Versklavung mit dem Endziel der Vermischung respektive dem Verschwinden der weißen Rasse nicht werden bewahren können, da bräuchte es schon eine militärisch überlegene Macht,(die es ja zu unser aller goyim Glück gibt).

          Und deswegen würden Diskussionen mit ihnen auch keinen Sinn machen, sie wollen nicht (zu viel) begreifen, sind andererseits aber eben auch ein versierter und damit zeit- und energieraubender Rabulist.

    2. Nun, wenn man eine Quellenangabe angibt (1), dann sollte man nicht auf einen anderen Corona-Leugner verlinken, der wiederum seine Aussage nicht mit Quellenangeben versieht. Das ist sehr unwissenschaftlich und (bewirkt nur): die Leser zu täuschen.

    3. Ja, die Geschichte ist sicher wahr. Wann hätten uns die Regierugen jemals angelogen.
      Die Lampenschirme und Seifen waren auch der Renner damals,
      nicht zu vergessen die armen, armenlosen belgischen Kinder.

  2. „Warum nehmen die Menschen die Todesspritze, wenn das Gesundheitspersonal gezwungen werden muss, sie zu nehmen? “

    Die Massen urteilen gar nicht oder falsch. Die Urteile, die die Massen annehmen, sind nur aufgedrängt, niemals geprüfte Urteile. Die Menge wird sich immer denen zuwenden, die ihr von absoluten Wahrheiten erzählen – und wird die anderen verachten. Gustav Le Bon.
    Was wir gerade erleben. Die Masse ist träge, insbesondere in der westlichen Hemisphäre. Die selbsternannten Führer des digital finanziellen Komplexes sind dynamisch bei der Eroberung des limbischen Systems. Auch wenn exorbitante Fehler gemacht werden, können die Menschen nicht aufwachen. Mit erzeugter Angst (Ignoranz), Wut, Freude und kommender Dankbarkeit für ein bedingungsloses, in Wirklichkeit bedingtes Grundeinkommen gesteuert über Wohlverhaltens-Scoring, kann man die Welt in eine neue Zeit führen. Mit permanenter Gesundheits-Überwachung. Dazu gehört auch der drohende durch den Menschen verursachte Weltuntergang durch den Klimawandel, den man bis ins Jahr 6.666 fortführen kann, weil sich das Klima seit Anbeginn stetig wandelt. Ein paar Hintergründe mit deutscher Sprecherin gibt es hier:
    https://odysee.com/@Brittsche:2/Amazing-Polly-Glückliche-Sklaven-machen:f
    Und Ernst Wolff mit einer Zusammenfassung der aktuellen Ereignisse und Zukunftsaussicht:

    1. Was erdrückend auffällt, in diesem Video mit Ernst Wolff, ist die Akzeptanz der fortgeschrittenen Technik. Kein Traktor fährt, wenn der Chip nicht drin, oder defekt ist. Wozu braucht ein Traktor einen Chip? Damit der Traktor jederzeit deaktiviert werden kann? Diese Welt ist nicht überbevölkert, sie ist übertechnisiert!!! Je nach Perspektive, von wo aus diese Welt betrachtet wird, steht oder fällt sie. Unser westlicher Standard ist vollständig überzüchtet und wir leben bereits in einer künstlichen Welt. Nicht nur aus Solidarität mit den Anderen, aus Solidarität mit uns selbst – sollten wir zur Besinnung kommen!!!

  3. FRAGE @ Paul Craig Roberts:
    „Warum nehmen die Menschen die Todesspritze, wenn das Gesundheitspersonal gezwungen werden muss, sie zu nehmen?“

    Das Gesundheitspersonal – wie zum Beispiel meine eigene Frau als Nachtschwester in einem französischem Seniorenheim – wird brutalst ERPRESST mit dem Entzug der Arbeitserlaubnis, Berufs-VERBOT & Verlust der Rente. Da kann sich ein JEDER wohl leicht vorstellen, wie das französische Gesundheitssytem mit den Bürgern als „Patienten“ umgeht.
    https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/frankreich-muss-auf-entzug/495282.html
    Ich denke, daß die BETRÜGEREIEN rund um diesen MEGA-FAKE der Rockefeller-Medi-Zynik & des SATAN’s willigen Helfer KILL BILL Gates am Ende dazu führen werden – daß die derzeitige absolute Leere dieser „Medizin der Materie“, die den GEIST & die SEELE des Menschen bereits seit dem Jahre 1910 „beerdigt“ haben, weil nur die ewige „Behandlung“ & Dauer-Impferei des materiellen KÖRPERS eine ewige Kontrolle mit ewiger Krankheit & ewigem PROFIT für big Pharma garantieren – daß dieser 111 Jahre andauernde, weil äußerst profitable MEGA-MAFIA-TERROR der Medizin seinem gerechten ENDE entgegensteuert, und endlich wieder einer, von humanen IDEALEN beflügelten Medizin Platz machen wird, die KÖRPER. GEIST & SEELE als Einheit wieder erkennen werden, um den Menschen in seiner GANZHEIT zu sehen & von nun an & für immer, endlich RICHTIG zu „behandeln“.

  4. Titel: „Der merkwürdige Zwang zu einer Impfung, die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht“-

    das ist wie ein geistiges, postapokalyptisches „Malevil oder die Bombe ist gefallen“-
    eine Propagandabombe voller Müll hat die Hirne der Menschen verseucht. Zitat:
    “Es gibt ein Pathos der Wahrhaftigkeit, das sich überall so heftig und laut gebärdet, daß es sich erlauben kann, darin eine unnachgiebige Lügenhaftigkeit des eigenen Wesens zu verstecken.“ Martin Heidegger;
    Dabei ist doch alles so klar und für jeden sichtbar – indessen, man wählt blind, taub und „verstockt“ (Verstockung: ein Begriff aus dem alten Testament) heute wieder die größten Böcke zu Chefgärtnern, aber übersieht – Zitat: „Wer davon lebt, einen Feind zu bekämpfen, hat ein Interesse daran, daß dieser am Leben bleibt.“ (Fr. Nietzsche)

    Die ganze Menschheit scheint von einem mächtigen Geist besetzt und „verstockt“, denn was für die einen die Rettung vor Angst, Krankheit und Tod ist, ist für andere ein Riesengeschäft und Ansprorn für „immer mehr“ und für dritte (die Fallensteller im Finstern und Halbdunkel) die Endlösung ihrer eugenischen Phantasien. Und alle schreien: Rettet die Welt, keiner schreit nach Menschlichkeit! – und jeder meint damit seine eigene Vorstellung von Welt und die Durchsetzung „seines eigenen Willens“ und hört nicht mehr auf die „Stimme der Stille“ in seinem Innern. Zitat:
    „Bevor die Seele verstehen und sich erinnern kann, muss sie vereint sein mit dem Schweigenden Sprecher geradeso wie die Form zu der der Ton gestaltet wird, zuerst mit den Vorstellungen des Töpfers eine Einheit bildet. Dann wird die Seele hören und sich erinnern. Und dann wird zum inneren Ohr die Stimme der STILLE sprechen. …“
    (aus dem „Buch der goldenen Regeln“, vor-buddhistisch)

    Aber heute scheinen wieder alle Menschen völlig „ohne Gehör“ – sie taumeln taub zwischen Glauben, Meinen und Wollen. Zitat:
    „Wenn der Mensch nur das hört, was er schon meint, ist er taub. Gehörlos bleibt er im Ungehören zum Seyn und gerät ins Ungehörige…“ (Martin Heidegger)
    Gerät ins Ungehörige = in einen „merkwürdigen Zwang zu einer Impfung, die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht“

  5. Komisch finden den Zwang nur die, die in den letzten über 10 Jahren im Netz an den falschen Stellen gelesen haben.

    Was ist das Ziel der Drahtzieher hinter den Kulissen?
    a) Bereinigen der sozialen Netze von unbezahlbaren Lasten
    b) Reduktion der Rasse Mensch auf dem Erdball auf eine auf Dauer zuträgliche Größe, d.h. max. 1 Mrd (etwa Stand des Jahres 1800)

    Noch Fragen Kienzle?

    1. @Müller
      Reduktion der Rasse Mensch ….?

      Es ist so unglaublich, dass selbst die Aufmerksamen es für unmöglich halten. Das RKI hat die Methodik geändert und veröffentlich nun auch den Anteil der „Geimpften“ an den Gesamt-Covidtoten. Danach verstarben in der letzten Woche 37.4 % aller Covid Toten mit dem doppelten Schutz. Wohlgemerkt ohne die unterlassen Meldungen, die ein Vielfaches darstellen dürften.
      Prof. Homburg hat es auf Twitter veröffentlicht:
      https://pbs.twimg.com/media/FArHaJqXEAEvO7R?format=png&name=large

  6. „Der merkwürdige Zwang zu einer Impfung die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht.“

    Zeigt meiner Wahrnehmung nach auf, wie selbstverständlich wir immer eingewickelt wurden, so dass wir es nicht merkten, und diese jüngste „Impfung“ nicht nur möglich machte, sondern auch logische Konsequenz daraus ist. Wir wurden in der Schule geimpft. Unsere Eltern hatten den Impfpass zur Verfügung zu stellen. Es war keine Frage, ob diese einverstanden waren, wenn sie denn überblickt hätten, was tatsächlich vorgeht: Eine Beeinträchtigung der Gesundheit, die Kinder jeden Alters zurückwirft in ihrer geistigen Entwicklung! Welche verborgenen Schäden Zellgifte wie Aluminium und Formaldehyd anrichten, ist als Laie kaum abzuschätzen. Es gab Zwangsimpfung von einigen Ärzten, die sich als Instanz sahen. Die Schäden an den Kindern mussten diese erleiden, ohne Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Allein mit dem Beistand der Eltern. Es gab siebenjährige Kinder, die auf das Niveau von einjährigen zurückgeworfen wurden und ähnliches, bis hin zu Schlaganfällen von unter einjährigen Kindern und deren gesamte Palette der Folgeerscheinungen. Weiters epileptische Anfälle, Morbus Chron und diverse, schwerwiegende, irreparable Schäden. Es geht um die Akzeptanz dieser Gepflogenheiten, die sich DESHALB in der jüngsten Attacke gegen die Menschheit fortsetzt, weil diese praktisches Gewohnheitsrecht an uns geworden sind!!! Wer jetzt noch glaubt, dass wir keinen Status von Sklaven hätten, ist blind und taub.

    Das Unheil kommt davon, dass an unser statt gedacht wird, anstatt uns zu informieren, bzw. uns die Forschung selbst durchführen zu lassen, um aufgrund von Erkenntnissen eigene Entscheidungen treffen zu können. Es ist nicht gewollt, uns eigene Entscheidungen treffen zu lassen. Leider haben wir uns dieses System abgeschaut und kopieren es. Ständig und überall wird geplant und theoretisiert, anstatt das gesamte Wissen auf den Tisch zu legen, um es zu begutachten, abzuwägen, diskutieren, was erst eine gemeinschaftliche Entscheidung ermöglichen würde!!!

    „Links“ und „Rechts“ wurden geschaffen, um einen Prozess vorzutäuschen, der in Wahrheit nicht stattfindet. Beides ist autoritär und totalitär. Weiter werden im Hintergrund Entscheidungen über die gesamte Menschheit getroffen, unsere Gebiete aufgeteilt, finanziell abgeschöpft, Prozesse eingeleitet und durchgeführt, die beweisen, welchen Status die Menschheit als Ganzes genießt!!!

    An dieser Stelle einen Zwang zu beklagen, ist entweder gut gemeint, oder aber entlarvt einen Agenten.

    1. „Zeigt meiner Wahrnehmung nach auf, wie selbstverständlich wir immer eingewickelt wurden, so dass wir es nicht merkten,“
      „Leider haben wir uns dieses System abgeschaut und kopieren es.“

      @Ela,
      Ihr „wir“ ist falsch. Ich gehöre nicht zu Ihrem „wir“. Seit den ersten Meldungen über ein neues Killervirus habe ich gesagt, daß es Betrug ist (weil es keine Viren gibt). Von Anfang an habe ich vor Impfungen gewarnt. Von Anfang an habe ich die Heilmittel genannt, die jede Impfung und jede Zwangsmaßnahme (Maske, Quarantäne usw.) überflüssig machen.
      Ich habe nichts von diesem System abgeschaut oder kopiert, sondern bekämpfe es.
      Bitte hören Sie auf, Anderen Ihre eigenen Fehler und Irrtümer aufzuladen. Es gibt kein „wir“. Sie wurden von niemandem autorisiert oder per Wahl legitimiert, für alle zu sprechen. Sagen Sie einfach: „Ich, die Ela und die Mehrheit der Menschen haben sich geirrt“, dann sagen Sie die Wahrheit und lügen nicht.
      Zur Wahrheit gehört auch die Tatsache, daß ich nicht der Einzige bin, der alles in dieser Fake-Pandemie von Anfang an durchschaut hat. Es gibt viele Aufklärer, die sich nicht erst seit gestern für die Wahrheit interessieren. Auch hier auf dem Fassadenkratzer hätten Sie die Wahrheit finden können.

      Wer ernsthaft die Wahrheit sucht, findet diese Aufklärer.
      Bedeutet im Umkehrschluss, daß alle nicht wirklich gesucht haben, die immer noch den Lügen der Regierungen glauben.
      Hier ein paar Beispiele:
      https://impfen-nein-danke.de/virus-beweise
      https://andreaskalcker.com/de/
      https://henrymakow.com/deutsche/13-2/
      Auf der Webseite von Henry Makow, die es schon sehr viele Jahre gibt, werden jene genannt, welche diese weltweite Corona-Diktatur errichtet haben. Es wäre möglich, sie zu verhaften und alle, welche mitgemacht haben.

      1. @ M-m-w
        Eigentlich kann ich kaum schreiben vor lachen.
        Zitat M-m-w: „Es gibt kein „wir“. Sie wurden von niemandem autorisiert oder per Wahl legitimiert, für alle zu sprechen. Sagen Sie einfach: „Ich, die Ela und die Mehrheit der Menschen haben sich geirrt“, dann sagen Sie die Wahrheit und lügen nicht.“

        Es gibt kein „wir“? Sind Sie kein Mensch, leben Sie nicht im Kollektiv der Menschheit? Also sind Sie eine Insel? Sehr interessant, finde ich. Der zweite Satz ist völlig absurd. Sie versuchen mir das Wort umzudrehen und auf mich richtungsweisend einzuwirken. Sie haben zwar nicht gefragt, aber ich sage es Ihnen: Mit WIR ist das Kollektiv der Menschheit gemeint. Ich zähle mich zu den Menschen und schließe niemanden aus. Wenn Sie sich ausschließen wollen, dann sind Sie eine Insel und womöglich sogar fehlerlos und eine andere Spezies. Viel Spaß dabei.

        Die Menschheit ging einen Weg bis hierher und JEDER EINZELNE muss die Folgen der gemeinsam erschaffenen Realität mittragen. Ja, ich habe mich oft geirrt. Und ich bin Ela. Ich bin nicht fehlerlos und bin im Kollektiv der Menschheit enthalten. Keiner von uns kann so tun, als ginge ihn das Ganze nichts an und hätte nie Fehler gemacht. Das ist absurd. Niemand kann davonlaufen und etwas BESSERES sein.

        1. „Der merkwürdige Zwang..“

          Dieser Zwang, der ja gegen viele Menschen ausgeübt wird, die ihn zulassen, weil sie kein Ichbewusstsein entwickelt haben und nur in „wir“-Kathegorien denken können, gilt nicht gegen Dänen und Schweden.
          In Dänemark – Kopenhagen – gab es schon in den 1970 ern ein Sperrgebiet, wo die Polizei nicht sich einmischte, wo z.B. Kiffen legal war. Ehemalige militärische Anlagen, geschützt durch riesige dänische Doggen.
          Es geht um Gleichheit vor dem Recht, aber Menschen sind eben gar nicht alle gleich. Sondern das Recht ist gleich für alle. Männer und Frauen sind nicht gleich, sonst bräuchte es in Gerichten keine WCs für Herren und andere für Damen.
          Die sind zwar nicht geschützt durch riesige dänische Doggen, damit sich keiner verirrt. Aber jeder Mensch mit Verstand findet schon die richtige Tür.
          Da braucht es keinen merkwürdigen Zwang, es sei denn, Leute sind geistig derart ferngesteuert, dass sie Menschen mit Affen verwechseln. Affen bauen keine Kirchen und entfachen im Urwald kein Feuer.

        2. Zitat @Ela: “Mit WIR ist das Kollektiv der Menschheit gemeint.”

          Eine Menschengruppe, ein “Wir”, bzw. ein “Kollektiv”, kann der einzelne Mensch nicht sein, denn er, der Mensch, ist ein Individuum, jeder in seiner jeweiligen Besonderheit. Genau gegen diese individuelle Besonderheit kämpft der neue NWO-Kommunismus-Totalitarismus. Er will das Individuum vernichten, um es in einem Kollektiv gleichgeschalteter Willenloser untergehen zu lassen.

        3. @ Zitrone
          Auf dieser Ebene der Betrachtung haben Sie recht. Tatsächlich haben wir uns zu Individuen gemausert, die beinahe allein bestehen können, aber eben nur beinahe. Jemand, der in einem Staat lebt, der ALLES verwaltet, angefangen von der Geburtsurkunde, Schulwesen, Krankenkasse, Impfungen, Ausweise, Kontrolle über diese in jedem Bereich, Betreiben eines Fahrzeuges oder Nutzung von Flugzeugen, der kann in Wahrheit gar kein Individuum sein.
          Ein Unabhängiger, das ist einer, der autark in einer Wildnis leben kann, ohne andauernd mit der Zivilisation Kontakt zu haben. Haben Sie schon mal längere Zeit autark gelebt??? Ja, wir haben in uns das Individuum entdeckt, praktisch ist der Mensch abhängig von seinem sozialen Umfeld und der gemeinschaftlichen Infrastruktur.

    2. Es gibt das Gewohnheitsrecht, es geht doch seit Jahrzehnten so. Sie schreiben richtig, daß sie unsere Gebiete aufteilen, uns ausrauben und Dekrete erlassen, die bis ins Private gehen. Was ist denn das Rauchergesetz? Was sind die Rauchmelder in den Wohnungen? Was ist die Uhrenumstellung, die unseren Tagesrhythmus neu definiert?
      Diese Art von „Demokratie“ ist dermaßen verlogen, weil die Masse davon ausgeht, daß für sie Gutes entschieden wird. Sie sind deshalb so erfolgreich, weil die Masse nicht dahinter gekommen ist, daß sie von ihren (gewählten?) Mitmenschen bösartig ausgeraubt und gesundheitlich bewußt geschädigt wird.

      1. @ KW
        Es ist die Gutherzigkeit, die nicht im Traum daran denkt, dass boshafte Hintergedanken existieren könnten. Das Nächste ist die Angst vor Kontrollverlust. Die scheinbare Gefahr wird abgewandt, die echte Gefahr verkannt.

  7. Die präformierten Ordnungmuster, die wir von Anfang an verinnerlichen, spiegeln sich auch in der äußeren Welt wieder. Wir sind programmiert, uns in einer hierarchischen Pyramide einzuordnen. Dieser Druck ist so groß, dass sich (z.B.) Leute impfen lassen, die sehr wohl um die Schädlicheit der Impfung wissen. Es geht also um Handeln wider besseres Wissen. Deswegen greift auch jede Aufklärung zu kurz. Die Unreflektierten und die, welche gegen die eigene Überzegung handeln, machen sicher so um die 60% aus. Der Rest erkennt die Hierarchie weniger oder gar nicht an. Das ist die Bedingung zur Entwicklung und Behauptung einer eigenen Position. Wir unterscheiden also den hierachischen Untertanen – Typ gegen den offen vernetzten Heterarchie – Typ. Geschlossenes System versus offenes!

    Defnition (WIKI) Heterarchie (altgriechisch ἕτερος heteros, deutsch ‚der Andere‘ und ἄρχειν archein, deutsch ‚herrschen‘) ist ein System von Elementen, die nicht in einem Über- und Unterordnungsverhältnis stehen, sondern mehr oder weniger gleichberechtigt nebeneinander. Heterarchie steht für Selbststeuerung und Selbstbestimmung und betont dezentrale und Bottom-up-Entscheidungen. Der Begriff wurde von dem Neurophysiologen und Kybernetiker Warren McCulloch im Zusammenhang mit der Funktionsweise von neuronalen Netzen als Komplement zum Begriff Hierarchie eingeführt.

  8. Der Corowahn wird durch ausgeklügelte, in Denkfabriken ausgearbeiteten, länderspezifisch zugeschnittenen PR-Methoden betrieben. Das muss man erkennen und deutlich aussprechen. Bei der Corowahn-PR ist das bestimmende Element, dass der Irrtum nicht von offiziellen Stellen vertreten wird (die zur Verantwortung gezogen werden könnten), sondern sich erst im Kopf des Adressaten einstellt. Am Beispiele des Adjektivs „infiziert“:
    So findet man hier
    https://tkp.at/2021/09/30/warum-es-in-wien-mehr-falsch-positive-testergebnisse-gibt-als-anderswo/
    in dem gezeigten amtlichen Formular den Satz: „Der Patient kann als infiziert gelten.“ Ist das gelogen? Oder nicht vielmehr raffiniert ausgedrückt, weil vieldeutig und damit eigentlich aussagelos?

    Hier kommt den Corowahn-Verbreitern eine sprachliche Unzulänglichkeit zupasse, die sie gezielt ausnützen:
    „infiziert“ ist sowohl Adjektiv zu „Infizierung“ wie auch zu „Infektion“.
    Wenn man aber weiß, dass eine INFIZIERUNG gleichbedeutend ist mit einer schlichten Kontamination, und zwischen INFIZIERUNG und Infektion ein großer Unterschied besteht, ein INFIZIERUNG mit allen möglichen Keimen praktisch der Normalzustand darstellt (die Existenz des Mikrobiom bedeutet nichts anderes als eine ständige INFIZIERUNG jedes Menschen!) während eine Infektion zwar auch noch keine Erkrankung, aber die Vorstufe dazu bedeuten kann, so sieht man, wie hier Schindluder mit der Sprache getrieben wird.
    Wenn also von „infiziert“ gesprochen wird, ohne dabei zu klären, ob das Wort von „INFIZIERUNG“ oder von „Infektion“(oder gar von „Infekt“ = Krankheit) abgeleitet wurde, ist das bei denen, die es wissen müssen, schon eine glatte Lüge.

    Die Wortfolge „Infizierung“ – „Infektion“ – „Infekt“ bezeichnet eine ausfsteigende Folge von Zuständen, die jeweils den vorhergehenden Zustand voraussetzen – aber nicht den nachfolgenden bedingen. Für alle diese völlig untereschiedlichen Zustände wird das eine Adjektiv „infiziert“ benutzt. Das ist Sachverhalts-Vernebelung „ät its best“. Und der PCR-Test kann nicht einmal die erste Stufe, die „Infizierung“ nachweisen.
    „Der rein mechanische Vorgang, bei dem Infektionserreger mit dem Wirt in Kontakt kommen, wird als INFIZIERUNG bezeichnet. Siedelt sich der Infektionserreger nach dem Kontakt nicht im Wirt an, kommt es also zu keiner Haftung des Erregers im Makroorganismus und das Infizierungsgeschehen ist beendet.“
    lt. Wikipedia
    Der Vollständigkeit halber: ein positiver PCR-Test weist auch keine INFIZIERUNG nach sondern liefert nur einen sehr schwachen Hinweis auf eine INFIZIERUNG. Denn der PCR-Test erkennt nicht, ob nur ein Genschnipsel vorhanden ist, oder ein vollständiger Erreger, und der PCR-Test erkennt erst recht nicht, ob ein Erreger virulent und vermehrungsfähig ist, und er erkennt nicht, ob der Erreger aus dem Körper oder von außen auf die Schleimhaut kommt. Die Mehrzahl der positiven Fälle ist falscher Alarm. 97% der richtig-positiven PCR-Tests sind im Sinne der relevanten Fragestellung (nämlich: „ist der Proband infiziert krank, gar infektiös?“ tatsächlich nichts als falsch-positiv.

    Der positive PCR-Test liefert nichts als einen Hauch eines Hauchs eines Hauchs von einem Verdacht auf eine mögliche Infektion. Und das bezüglich eines in den meisten praktischen Fällen völlig harmlosen Virus.
    Als die Schildbürger mit Eimern Licht in ihr fensterloses Rathaus tragen wollten verhielten die sich auch nicht irrationaler als heute die Corowahn-Betreiber mit ihrer PCR-Testerei.

  9. Wie krank und degeneriert muß man eigentlich sein, um an 6 Monate alten Waisenkindern Experimente durchzuführen? Die gesamte Pharma-Mafia gehört mMn für immer zerschlagen, angeklagt und deren milliardenschwere Gewinne an all die weltweiten Opfer verteilt! https://childrenshealthdefense.eu/de/europaeische-belange/fuhrt-pfizer-in-polen-spanien-finnland-und-den-usa-illegale-experimente-an-waisenkindern-durch-fragen-an-den-polnischen-senat-die-welt-braucht-antworten/

    Dieses bemitleidenswerte Kind leidet bereits an denselben Symptomen wie viele Erwachsene, durch seine geimpfte Mutter: https://t.me/CoronaImpfschaedenDeutschland/3436
    Über schwere Hautreaktionen, wie bei obigem Säugling, wird auch auf dieser Seite berichtet: https://swprs.org/covid-vaccine-adverse-events/

    Hier ein Flyer zum Verteilen, der über Covid-Impfungen bei Minderjährigen aufklärt: https://www.mwgfd.de/wp-content/uploads/2021/07/2021-07-14-final-Vorsicht-Haftungsfalle-AefA-MWGFD-AfA-mit-Impressum.pdf

    Zu guter Letzt ein Hoffnungsschimmer aus Südafrika. Dort will das höchste Gericht den Kontinent von der NWO und den Zentralbanken befreien. Hier der Anwalt, der die Klage vor dem südafrikanischen Verfassungsgericht eingereicht hat. https://www.bitchute.com/video/6m4ttykWpWQY/

  10. Warum reflektiert Paul Craig noch immer auf die (natürlich, wie offensichtlich) vorhandenen Gewinne bei Big Pharma.
    Man kann logisch und ganz einfach, wie eben kinderleicht bei seiner anderen Conclusio zur Thematik sein.

    Persönlich befürchte ich, daß er nur den passenden, wie erforderlichen Gegenpart zu dem „kleinen Thema Corona“ geben darf. Er sammelt das Kopfnicken ein, stellt die lokalen, national Schuldigen einwenig ins Licht, verweist auf die Folgen, auch die der „anderen Wirtschaft“ – doch nennt er weder Roß und vorallem nicht den/die Reiter.
    Auch kein Wort darüber, wie das Covid-Spielchen zu all den anderen seltsamen Sachen („Greta´s Klima“ etc.) paßt.
    Wiedermals nur ein Akt der Zerfaserung, der Ablenkung und auch ein „Akt“ der Beruhigung für die, die bei dem,
    wie vielleicht auch dem einen oder anderem Thema kritischer hinschauen.

    Gleichzeitig stellt er den“neuen, globalen Staat“ ins Fenster, anscheinend warnend – doch bereitet er mit der „puren“ Erwähnung uns auch nur auf das vor, was da kommen soll … ein „Gewöhnungs-Effekt“ von der „anderen“ Seite — nicht ganz unclever, oder?
    Nein, es gibt keinen Plan dahinter …
    Bleiben wir wachsam und meiden die Schnittstellen (;-),
    Raphael.

    1. @Raphael
      Was Sie zur Person Paul Craigs befürchten, kann ich gut nachvollziehen. Ergänzen würde ich unbedingt:
      Warum kein Wort zu 5G? Eine zentrale Sache im Zusammenhang mit der Impfung.
      Der gesamte Globus wurde just seit Anbruch der Coronazeit ganz massiv technisch aufgerüstet (Space X, massenhafte 5G-Antennen-Ausbringung) – einschliesslich der menschlichen Leiber, in die per Injektion entsprechende Nano-Substanzen eingeschossen wurden und werden. Dies alles als physisch-technische Grundlage für den „neuen globalen Staat“. Was soll denn die Injektion bezwecken…? Das mache man sich klar. Womit hängt mRNA und nichtdeklariertes Graphen zusammen? …!
      Eine Teilwahrheit aufzuzeigen ist in der Tat sehr clever, denn wie Sie mE richtig schreiben: „…anscheinend warnend – doch bereitet er mit der „puren“ Erwähnung uns auch nur auf das vor, was da kommen soll … ein „Gewöhnungs-Effekt“ von der „anderen“ Seite …“ Ein Gewöhnungseffekt, aber kein Weg zur klaren Schau auf das Ganze!
      Es ist unverzichtbar, sich den Gesamtzusammenhang immer wieder vor Augen zu halten, dies ganz besonders auch bei Beiträgen, die kritisch daher kommen. Dabei verliere man für die eigene Betrachtung und Bewertung möglichste keines der tragenden Elemente aus dem Auge.

      1. Werte Frau Stoll,
        lieben Dank für die weiteren Perspektiven und Ergänzungen, die das Bild und auch meinen kleinen Kommentar/Einwurf noch runder machen.

        Die Gesamtzusammenhänge zu erkennen und die einzelnen Ereignisse, Beschlüsse, etc. der Machthaber und ausführenden Organe zu sehen und in einen Kontext zu bringen ist für uns kleine Leute, Untertanen und Goijm nicht nur wichtig, sondern auch eine „Holschuld“.
        Auf Basis des gewonnenen Bildes können wir zielgerichtet handeln oder auch, „Marke Ghandi“, zielgerichtet und bewußt uns „verwehren“.

        Lieben Dank für ihre Worte, Barbara.

    2. Lese den PCR schon seit Jahren. Weil er Ross und Reiter nicht nennt, ist er noch im Netz. Seine Analysen und Schlussfolgerungen sind tiefgründig, genau und zutreffend. Er liefert – neben wenigen anderen VS-Bloggern – ein hochaufgelöstes transatlantisches Bild der dortigen Zustände und Entwicklungen. Sehr interessant auch seine Einschätzungen als Volkwirt zur weltwirtschaftlichen Historie und Nationalökonomie.

      1. Den guten Mann, M. Neland,
        lese ich auch schon seit Jahrzehnten immer wieder gerne. Jedoch was mag der Mann für eine Hilfe sein, wenn er nur Stückwerk abliefert und nicht auf das „Big Picture“ hinweist?
        Gab und gibt es genug Personen von Rang und Intelligenz, die es schaffen, dieses Gesamtbild auch nach außen zu transportieren. Man muß ja nicht direkt einen „Faust“ schreiben oder in Dallas sein Leben lassen – es gibt auch hier ein „gesundes Dazwischen“, für die, die da direkten Einblick haben.
        Und die Sache mit den Nationalökonomien und der freien Wirtschaft hat sich ja auch bald, in den nächsten Tagen.
        Von daher kann er gerne „Tacheles“ reden und den/die Reiter nennen – die Rente hat er ja auch schon durch …

        Merci allemal für die Ergänzung,
        Raphael.

    3. FRAGE @ Raphael:
      „Warum reflektiert Paul Craig noch immer auf die (natürlich, wie offensichtlich) vorhandenen Gewinne bei Big Pharma.“

      Wie JEDER Aufklärer, wie JEDER Kriminalist, wie JEDER Besser-Wessie – so kann auch Dr. Paul Craig Roberts immer nur aus SEINEM eigenem Blickwinkel schauen & die großen derzeitigen Verirrungen oder Verwirrungen im System erkennen & anprangern – denn im Gegensatz zu uns Deutschen war er in besseren Zeiten tief eingebunden in die US-Administration, und kennt den US-Staatsapparat wie kaum ein anderer Aufklärer von innen.
      Ich kenne im übrigen keinen einzigen Aufklärer – mich selbstverständlich eingeschlossen – der auf ALLEN Baustellen dieser Welt gleichzeitig zu Hause ist, und dabei ein kurzes, klares Patent-Rezept auf eine heile Welt im Kopf hat.
      Denn JEDE neue Technologie – wie derzeit das INTERNET – rauscht wie ein Tsunami über den ganzen Planeten & stellt dabei ALLES & JEDEN auf den Kopf!
      Gerade einmal eine Handvoll junger Manager versucht diesen Tsunami zu steuern – wir nennen sie „GAFAM“, von Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft – aber sie ertrinken scheinbar dabei SELBST im Rausch der Macht & im Rausch des Geldes.

      Vor DIESEM Hintergrund kämpfen auch die alten Kräfte & Mächte, wie die Religionen, die Regierungen, die Philosophien, die Armeen, die Wissenschaften, die großen Organisationen, die großen Konzerne, und die Milliarden an KLEINEN Unternehmen & ALLE ANDEREN aus dem Hintergrund & sogar aus dem GEHEIMEN Untergrund um das nackte ÜBERLEBEN.
      MEIST ist ein derartiges CHAOS dann in der Vergangenheit in einen großen KRIEG eskaliert – der dann erst an seinem blutigen Ende die Gemüter endlich wieder beruhigt hat – was wohl die schlechteste mögliche „Lösung“ wäre?
      Denn auch die Kriminellen & Psychopathen wittern JETZT ihre Chance auf den großen Reibach!
      Je mehr Aufklärer aus je mehr unterschiedlichen Bereichen des Lebens wir haben – desto BESSER können wir alle uns ein umfassendes Bild der Lage machen – und umso besser finden wir unseren neuen Weg in diese neue Welt der Computer, der Smartphones & der Roboter für so ziemlich ALLES auf dieser Welt, die wir künstliche Intelligenz (KI) nennen.
      Aber es liegt an UNS – ob wir ständig unser Handy vor der Nase haben & uns so zum SKLAVEN dieser neuen Technik machen – oder ob wir es manchmal bewußt erfreut NUTZEN & genauso entschieden, es manchmal bewußt NICHT nutzen, um freier denn je zu werden?

      1. @Kalle Möllmann
        Danke für diese Richtigstellung!
        Mir war der Kommentar insofern verdächtig, dass der Überbringer der schlechten Nachricht analysiert wird (noch dazu mit aus der Luft gegriffenen Vorwürfen), nicht aber die schlechte Nachricht selbst.

  11. Notwehr? Rettung durch Aufklärung?

    Ob einer ein Messer in den Rücken bekommt oder durch einen verimpften Kampfstoff stirbt, ist egal. Wenn jemand auf mich zutritt, um mich umzubringen, habe ich meinerseits das Recht auf Gewaltanwendung. Diese Gewalt kann wirksam nur vom Militär oder der Polizei unterstützt werden, die dazu von ihren hierarchischen Denkmustern abrücken müßten. Das wird nicht geschehen. Denn die meisten Polizisten und Soldaten handeln gegen besseres Wissen und nehmen „Befehlsnotstand“ in Anspruch: Familie und Hpothek. Das ist die Eichmann – Linie. Ihrerseits von den Dummen unterstützt, die man -als unreflektierte Mitläufer- kaum verantwortlich machen kann.

    Was bleibt? Wem nicht zu raten ist, weil blöde und/oder opportunistisch, dem ist nicht zu helfen. Das gilt besonders für die (geschätzt) 66 % an Geimpften, von denen Millionen einem baldigen Ende entgegenblicken dürften.
    Man kann sich letztlich physisch nur raushalten, denn Demonstrationen und Randale bringen nichts.

    Aufklärung auf verlorenem Posten, die wenigstens ein Leben rettet, ist es schon wert, betrieben zu werden.

  12. Zitat: „Wenn wir jemanden willentlich verletzen, fällt dies auf uns selbst zurück – so ist das GESETZ. Böse, selbstsüchtige Gedanken und Taten wirken auf uns selbst zurück. Wir können einen anderen nicht verletzen, ohne uns selbst zu schädigen. Für GOTT ist es nicht nötig uns zu strafen – wir strafen uns selbst“ (W. W. Atkinson)

    Die weltweite Covid-19 Pandemie und das Versagen der Ärzteschaft sowie der Missbrauch der Wissenschaft wären ohne die lügnerische Propaganda und eine dementsprechende PSYCHOLOGISCHE KRIEGSFÜHRUNG undenkbar.
    https://uncutnews.ch/gerhard-wisnewski-erklaert-in-100-sek-wie-wir-mittels-psychologische-kriegsfuehrung-bearbeitet-werden/
    https://uncutnews.ch/warum-werden-wir-ueber-covid-getaeuscht/

    Zitat: „Eine verborgene Bösartigkeit ist in die Welt losgelassen, deren Brutalität in einem Willen gründet, den keine Menschenkräfte zu verursachen vermögen, weil sie selbst längst von ihm geschlagen sind – und also zu SEINER Sache geworden.“ (Martin Heidegger)
    Die Ursachen und (Ab-) Gründe für diese verborgene Bösartigkeit sind nicht nur im Rationalen und in kausalen Zusammenhängen zu finden – das Böse geht weit darüberhinaus. Nur der Mensch hat das Böse vergessen und leugnet sich dieses Vergessen als ein Verschwinden zurecht. Auch deshalb sollen jetzt Kinder mit 16 Jahren wählen dürfen – weil sie ja alles über das Leben bereits in der „Schule“ lernten, während sie doch nichts weiter als unschuldige Ansprüche und extern eingetrichterte Formeln kennen können… Propaganda, Hollywood, Netflix und soz. Medien u.s.w. als Lebensersatz.

  13. Der „Staat“ ist immer mehr mit der gierigen Tante „Macht“ (durch Vermittlung der korrumpierenden Lobby) zu einem Körper (Leviathan) verschmolzen. Verschmolzen durch die „Krankheit“ der Korruption & Parteihörigkeit, die jede noch so gute „Gesellschafts-Theorie“ in der Praxis verhindert u. scheitern lässt, alle Ideale unwirksam/ lächerlich macht und damit letzten Endes alles in die DEKADENZ, in die Zersetzung und den finalen Zerfall bringt. Gewarnt wurde vorm „Götzen-Staat“ schon sehr lange, wie man bei Nietzsche anschaulich nachlesen kann:
    Zitat:
    „ … Vernichter sind es, die stellen Fallen auf für Viele und heissen sie Staat: sie hängen ein Schwert und hundert Begierden über sie hin. (…) Hin zum Throne wollen sie Alle: ihr Wahnsinn ist es, – als ob das Glück auf dem Throne sässe! Oft sitzt der Schlamm auf dem Thron – und oft auch der Thron auf dem Schlamme. Wahnsinnige sind sie mir Alle und kletternde Affen und Überheisse. Übel riecht mir ihr Götze, das kalte Unthier: übel riechen sie mir alle zusammen, diese Götzendiener.“ u.s.w. – Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra. [Bd. 1]. Chemnitz, 1883.

    Nur geholfen hat es noch niemals – die Menschen wurden zuerst begeistert und von der repräsentativen Demokratie „überzeugt“, dann sediert und eingelullt, dann „hörig“ (Stockholm S.) und später abhängig gemacht (manche sind so abhängig vom Staate gemacht, wie der Junkie vom Dealer) – Ein langer Prozess der FreiheitsBeraubung.
    Nun in der C-Plandemie werden sie (vorerst indirekt) immer mehr „gezwungen“. Das derzeitige Ziel ist die DURCHIMPFUNG aller Schafe. Es werden dabei durch den Staat „Zustände“ geschaffen, die möglichst viele Menschen zur IMPFUNG TREIBEN sollen. Erstrangig durch exzessive Angst-Mache, flankiert mit Verordnungen & Regeln des MaßnahmenStaates, welche erhebliche (und vielfältige = Prinzip der Einkreisung und Erstickung) ökonomische, soziale und gesellschaftliche Nachteile und Repressalien für die Impfgegner beinhalten. Die Gesellschaft wird damit vorsätzlich gespalten und gegeneinander gehetzt.
    Man fühlt sich an die altrömische Dekadenz erinnert und erkennt das Prinzip: TEILE und HERRSCHE. Aber andererseits: so gut wie KEINER STELLT DIE FRAGE, WARUM DER STAAT KEINE OFFIZIELLE IMPFPFLICHT einführt, wo er doch in seinem GESUNDHEITSWAHN vor nichts mehr halt zu machen „scheint“. Die Antworten darauf offenbaren, dass er davor offensichtlich noch „zurückschreckt“. Einer der wesentlichen Gründe dafür dürfte es sein, dass er durch eine allgemeine C-Impfpflicht auch alle Haftungsansprüche aus RISIKEN und NEBENWIRKUNGEN der C-Impfungen = GenExperimente relativ lange und in riesigen Umfängen befriedigen müsste. Diese Risiken liegen bisher allein bei den Durch-Geimpften und ggf. deren Schutzbefohlenen.
    Der zur Impfung drängende Staat, die profitierende PharmaIndustrie und die externen Drahtzieher/ Fallensteller und Oligarchen (wie Spritzen-Bill + NWO-Schwab und PharmaRiesen) bleiben risikolos. Auch wäre bei den Risiken und Nebenwirkungen zu bedenken, dass bei der Impfung eines Kindes das Immunsystem soweit gestört wird, dass dessen Kinder und Kindeskinder immer und immer wieder geimpft werden müssten, da sie NIEMALS wieder eine natürliche Immunität gegen das sog. C-Virus, als die unterstellte Ursache dieser Krankheit, aufbauen könnten – und sich vermutlich Haftungsansprüche über Generationen hinweg ergeben.
    Das ganze C.- Theater ist äußerst gefährlich und analog zu A. Schopenhauer’s flapsigen Spruch über das Heiraten: „Heiraten heißt mit verbundenen Augen in einen Sack greifen und hoffen, dass man einen Aal aus einem Haufen Schlangen herausfinde.“ … Nein-nein, GEN-IMPFEN ist noch viel, viel, viel schlimmer und TOD-ERNST – da es nach der Spritze keinerlei endgültige Scheidung von den Wirkungen gibt, bis zum Tode!
    Und darüber hinaus? Was weiss denn ich, was in der Spritzen-Plörre wirklich so alles drin ist? In Japan wird das wenigstens untersucht, während der Chef Tierarzt im R-K. Institut … dafür Sorge trägt, dass man den hiesigen C.-Statistiken misstraut – höflich ausgedrückt.

  14. Der Zwang zur Impfung ist nichts Neues. Ich habe eigentlich schon alles zu diesem Thema geschrieben. Impfungen sind eine Todsünde und da weiß man doch sofort, wer die Initiatoren sind und woher sie kommen.
    Über einen Punkt sollte man sich im Klaren sein. Klaus Schwab fordert/ verlangt, dass JEDER geimpft sein muss.
    Dieser Schwab ist ein Kontrollfreak und auch aus diesem Grund muss man seine Drohung sehr ernst nehmen.
    Erzbischof Vigano hat in seiner Rede klar zum Ausdruck gebracht, dass es eine rote Linie gibt, und wenn diese überschritten wird, dann hilft kein friedlicher Widerstand mehr. Wir sind leider nicht mehr so weit von diesem Punkt entfernt.
    Ein trauriges Bild geben unsere Ärzte sowie die Wissenschaftler und hier insbesonders Virologen, Epidemiologen und Immunologen ab. Man hat den Eindruck, dass Medizingeschichte für diese Herrschaften ein Fremdwort ist. Sie sind pflichtbewusst und gehorsam. Wenn ich Dr. Eleanor McBean als Maßstab für einen ehrlichen, aufrichtigen, und der Wahrheit verpfichteten Arzt heranziehe, und die sich auch kämpferisch gegen Zwangsimpfungen und die sonstigen Verstümmelungsmethoden des Gesundheitskartells eingesetzt hat, dann muss ich leider feststellen, dass Ärzte und Wissenschaftler, bis auf ein paar handverlesene Ausnahmen und zwar weltweit, ihren Allerwertesten nicht hoch bekommen, sich wegducken, hier und da politisch korrekte Kritik äußern, und zwar so oder ähnlich „grundsätzlich habe ich nichts gegen Imfungen, aber dieser Impfstoff usw. oder man versucht die Kinder zu retten um sein Image aufzubessern, lässt aber die Alten im Regen stehen.“ Wie ich das nennen soll, muss ich hoffentlich nicht erläutern.

    Meine lieben Ärzte und Wissenschaftler ihr seid die größte Bedrohung und Enttäuschung in diesem Kampf gegen eine Völkermordagenda und den Weg in einen Transhumanismus, den kein halbwegs normaler Mensch unterstützen wird.
    Hier noch zwei Artikel über das korrupte Gesundheitskartell:
    https://healthimpactnews.com/2021/awaken-india-exposes-billionaire-cartel-controlling-indias-covid-19-task-force/
    https://www.naturalnews.com/2021-10-01-ai-powered-dod-data-analysis-program-project-salus-shows-ade-accelerating-fully-vaccinated.html

    1. @The Visitor
      „Dieser Schwab ist ein Kontrollfreak und auch aus diesem Grund muss man seine Drohung sehr ernst nehmen.“

      Schwab ist Mitglied der transhumanistischen Agenda. Schon sehr lange. 2017 habe ich erstmals das geplante Chaos, von dem ich meinen Kindern schon 2008 nach dem ersten Finanzcrash erzählte und ausgelacht wurde, in einem Artikel vorgestellt und nicht gewagt, die 2010er Rockefeller Studie, die auf ein Virus-Geschehen hinwies, einzubauen. Es war einfach undenkbar. Ich habe auch darauf hingewiesen, dass die Gefahr besteht, wenn es schief geht, dass es am Ende wieder „die Deutschen“ waren. Warum? Weil die drei Hauptwerkzeuge aus Deutschland kommen:

      1) Den Test und damit das Pandemiegeschehen verursachte das Tandem RKI/Charité
      2) Der in der westlichen Welt favorisierte Impfstoff stammt von Biontech, deutsch.
      3) Die Impfpässe kommen von Entrust, ein Unternehmen der Quandts (BMW, Altanta usw)
      und weiter hängt Europa an der Nadel der BRD. Warum also wird hier das Geld wo immer möglich aus dem Fenster geworfen, Hauptsache es bekommt kein Deutscher. 600 Millionen nach Afghanistan, Mrd. an die angelsächsischen Berater z.B. von PwC.

      „Die Dokumente belegen erstmals die Dimension des geheimen Millionen-Geschäfts. Allein in den PwC-Büchern stehen insgesamt fast 6000 öffentliche Auftraggeber: Von Ministerien, Ämter, Staatsunternehmen, Hochschulen, Kirchen, Parteien, Krankenhäuser, Flughäfen, Banken bis hin zu staatlichen Kitas und anderen öffentliche Einrichtungen.
      Gesamtwert aller Aufträge: mehr als 456.000.000 Euro!“
      https://www.businessinsider.de/wirtschaft/pwc-leaks-bundesregierung-zahlt-unternehmensberatern-millionen-2019-9-a/
      Ganz zu schweigen von der Entwicklungshilfe in aller Welt, die die erhaltene Kohle nach Abzug der Schmiergelder in internationale Unternehmen investieren und zweistellige Milliardensummen in die dunklen Kanäle der EU. Sobald der Staudamm Deutschland bricht, weil das dann niedrige BIP aufgrund der Zerstörungen der Schlüsselindustrie zu einem BBB Rating führt, fällt alles wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Und Schuld hatten wieder die Deutschen. Aber zuerst brauchen wir einen europäischen Blackout, hervorgerufen durch die irrwitzige Energiewende der Deutschen, damit das Kontrollsystem einschl. digitalem Geld eingeführt werden kann.
      https://www.entrust.com/de/digital-security/certificate-solutions/products/digital-signing

      1. Früher sagten wir: „Stell‘ Dir vor es ist Krieg, und keiner geht hin!“

        Heute denke ich: „Stell Dir vor ALLES wird DIGITAL, und keiner macht mit!“

        1. …oder stell dir vor es ist Krieg und keiner hat’s gemerkt…
          …oder stell die vor es ist Krieg und keiner will es wahr haben…
          …oder stell dir vor es ist Krieg und alle sind der Feind…
          …oder stell dir vor es ist Friede und Umarmungen zählen als Übergriffe…
          …oder stell dir vor es ist Friede und Übergriffe zählen als Fürsorge…
          …oder stell dir vor es ist Friede und …

          Leider hat die ganze sich Vorstellerei nix gebracht, außer daß sie Raum für eine sich gallopierend ausbreitende Verwirrung geschaffen hat.

  15. Ein Staat, der Zwang ausübt und dabei von Demokratie faselt, ist psychisch stark gestört. Ich wundere mich über den Langmut der Menschen. Ist es Dummheit? Ist es Stumpfsinn, weil eh alles nichts bringt? Ist es Angst vor sozialer Isolierung? Was geht in den Köpfen derer vor, die ihre Untergebenen zum Spritzen zwingen? In den Köpfen der Ärzte, die wider besseres Wissen ihre Patienten zur Spritze überreden, wie ich es vielfach höre? Wie fühlt man sich als Schreiberling, wenn man über bestimmte Dinge nicht schreiben darf? Wer da draußen malocht, wird zur Spritze gezwungen, wird 2x versklavt.
    In der DDR war man als Sitzensportler auch gedoptes Versuchskaninchen, der BRD war das eine Strafe auf Bewährung von 22 MOnaten an Manfred Ewald, und nur an ihm!!!! wert. All die „Mitmacher“ im Hintergrund bleiben unbehelligt. Daß westdeutsche Medikamente an Patienten der DDR Krankenhäuser ausprobiert wurden, wußte wenigstens niemand. Die BRD ist kein Phantom, sie wird von Menschen gemacht. Und alle Funktionsträger machen sich zu Werkzeugen. Warum hört man nichts von der AfD? Sie nennt sich selber Opposition, aber man wartet vergebens auf Aktionen gegen Unrecht, wie GEZ oder die Spritze.
    Der globale Moloch ist nun in Gang gesetzt, was kommt als nächstes?

    1. „Warum hört man nichts von der AfD?“

      Wer ist „man“ bitte? Denn ich höre sehr viel von der AfD. Die AfD macht sehr viel gegen die Diktatur. Mehr als jede andere Gruppe von Menschen im Widerstand.
      Auf youtube und anderen Online-Plattformen kann man erfahren, was die AfD macht.
      Und hier:
      https://afdkompakt.de/
      Ach, ich verstehe. „Man“ hört nichts von der AfD, weil „man“ nur die Feindmedien konsumiert und sich womöglich deren Propaganda gegen die AfD anhört und sie glaubt? Zu den Feindmedien gehören auch Ken Jebsen und andere linke Propagandisten, welche alle zum Nichtwählen aufrufen.
      Es gibt inzwischen hunderte Reden von AfD-Parlamentariern im Bundestag und den Länderparlamenten. Eine Rede besser als die andere. Und immer begleitet von Beleidigungen, von Störmanövern der Altparteien, von Störmanövern der Parlamentspräsidenten.

      Ist Ihnen etwa nicht bekannt, daß alle Anträge der AfD immer und überall abgelehnt werden? Ist Ihnen nicht bekannt, daß die meisten politischen Gewalttaten den Politikern der AfD gelten?
      Ich fasse es nicht, daß sich Menschen, die angeblich im „Widerstand“ gegen die Corona-Diktatur sind, gegen eine der wenigen Parteien wenden, die sich für sie einsetzt und dabei die eigene Gesundheit, die eigene Existenz aufs Spiel setzt.
      So geht Diktatur. Man hetzt die Widerständler gegeneinander auf. Dann kämpfen sie nicht mehr gegen die Täter.
      Und man propagiert das Nichtwählen, damit die AfD Sitze in den Parlamenten verliert und damit immer schwächer wird. Prima Widerständler, die ihren eigenen Kameraden ins Bein schiessen und sich dabei noch als besonders klug und erleuchtet vorkommen.
      Die AfD ist gegen die Zwangsimpfung, sie war auch gegen die gesetzliche Masernimpfpflicht. Sie ist gegen alle Corona-Maßnahmen und fordert die sofortige Abschaffung. Und dann die juristische Aufarbeitung, weil alle Maßnahmen verfassungswidrig und gesetzwidrig waren.

      Ich verstehe nicht, daß auf diese Fakten ausgerechnet auf einem Widerstandsblog hingewiesen werden muss. Die Corona-Diktatur hat sehr gute Propaganda gemacht, das muss man anerkennen, sonst wäre so etwas nicht nötig.

      1. @ M.-m.-w.
        Zitat v. P.C. Roberts:
        „Die Regulierungsbehörden sind finanziell von denen abhängig, die sie eigentlich regulieren sollen.“

        – Ich erinnere mich wieder an H. Seehofer.
        • Ergänzend:
        „Den Wählerinnen und Wählern wird eingeredet, sie würden mit ihrer Stimmabgabe über die »Macht« im Land entscheiden. In Wirklichkeit wird von den Parteien, die sich in den nächsten Tagen, Wochen oder womöglich sogar Monaten um Sitze am Tisch der künftigen Regierung balgen werden, die Machtfrage überhaupt nicht gestellt. Denn sie wissen, daß weder der Bundestag, noch die Bundesregierung oder der Bundespräsident über wirkliche Machtbefugnisse im Staat verfügen.
        Die tatsächliche Macht liegt allein in den Händen derer, die nicht zur Wahl antreten, weil sie im Besitz der Banken und Konzerne sind. Sie bestimmen, welche Politik ihren Profitinteressen am meisten nützt.“
        Quelle: »Machtwechsel« ist nicht vorgesehen … ZLV.lu, zitiert aus dem Artikel: https://qpress.de/2021/09/30/machtwechsel-als-gut-geschminkte-schimaere/

        Desweiteren hat sich bei mir Meuthen in mein Gedächtnis eingebrannt, indem er die vielen demonstrierenden Menschen, im August 2020 in Berlin, als COVIDIOTEN bezeichnete. Nachdem ich mich zuvor sehr oft für die AfD einsetzte und den besagten M. gerne als Kanzler gesehen hätte, fiel bei mir der Groschen, dass auch die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ nur eine Sprechblase ist – mit Verlaub @ Merkel-muss-weg, meine Stimme bekommt die AfD nicht mehr & zudem das ganze Scheindemokratie-Konstrukt nicht mehr, PUNKT!

        1. Das ist typisch für die manipulierten Opfer der Systempropaganda. Da sagt ein eingeschleuster Systemagent von der AfD etwas, das dem Opfer nicht gefällt und schon wird das als Rechtfertigung benutzt, um das Kind mit dem Bad auszuschütten.
          Das ist nicht nur naiv, sondern … destruktiv.
          Denn dieser Nichtwähler hat damit seine Wahl getroffen: Für das kriminelle Regime. Gegen die Opposition. Gegen den Widerstand. Er stärkt die kriminellen Systempolitiker, er ist ein nützlicher Untertan, der perfekt auf die Propaganda der Zersetzer hereingefallen ist. Er schwächt den Widerstand.

          Aber auch Ihr Kommentar zeigt, daß es nichts bringt, diesen Verwirrten und Unterstützern der Diktatur mit Logik zu kommen. Da geht es um kindlichen Trotz, um Emotionen. Der Verstand ist ausgeschaltet durch die Systempropaganda und das selbstschädigende Verhalten wird mit irrationalen Scheinargumenten verteidigt. Psychiater und Psychologen haben für solche Menschen treffende Analysen parat, die jeder finden kann, der danach sucht.

          hardy, Sie und alle anderen Nichtwähler gehören zur vom Regime gelenkten Opposition, die sich am Nasenring vom Regime durch die Manege ziehen lassen und darauf noch stolz sind.

        2. @ Merkel-muss-weg, sagt,
          3. Oktober 2021 um 10:06:
          Zitat: „Denn dieser Nichtwähler hat damit seine Wahl getroffen: Für das kriminelle Regime.“

          Das ist Ihre Auslegung, die ich schon als bösartig ansehe.
          Denken Sie wirklich – innerhalb Ihrer Naivität – dass ich meine Entscheidung allein anhand des Beispiels von Herrn Meuthen getroffen habe?
          Mein Verstand arbeitet sehr gut & ich wähle keine kontrollierte Opposition, die zum Segen des unheiligen Stuhles ihren mafioesen Job verrichtet. Die AfD hat sich den Segen in Rom abgeholt – Meuthen macht seinen Part und er darf das – gelle?

        3. ZITAT @ M-m-w:
          „Psychiater und Psychologen haben für solche Menschen treffende Analysen parat . . .“

          Wenn DAS Ihre Ratgeber sind – dann stehen wohl eher SIE auf der Gehalts-Liste der VOLKS-Feinde – als die von Ihnen pauschal verurteilten NICHT-Wähler.
          WIDERSTAND & NOTWEHR sind natürliche GRUND-Rechte. Und ein jeder Bürger hat das RECHT & die FREIHEIT seine eigene Entscheidung zu treffen – egal ob FÜR oder WIDER eine Partei, FÜR oder WIDER eine Religion, oder FÜR oder WIDER was auch immer . . .

      2. @ M-m-w
        „Eine Rede besser als die andere.“ –

        das war es aber auch schon! Wissen Sie, wieviele Millionen eine Partei zu ihrer Verfügung hat? Tatsächlich tun die alle sehr wenig dafür!!!
        „Dann kämpfen sie nicht mehr gegen die Täter.“ – Je mehr einer kämpft, desto fester bindet er den „Feind“ an sich. Die Naturgesetze walten, auch ohne bewusstes Wissen darüber. Jeder setzt seine Kraft ein. Wie effektiv, das sehen wir womöglich erst „danach“. Ich brauche keine (Hauptsache „laut“) -Motorsäge, um Äste sauber abzusägen. Tatsächlich.

      3. @ Mmw
        Sie haben den Politbetrieb noch immer nicht verstanden. Als Partei im Bunten Tag zu labern gehört seit Franz Josef Strauß zum Spiel. Jede Partei hat gute Cops und böse, aber das geht seit 1945 so, ändert aber nichts an den Spielregeln der BRD. Wenn wir mitspielen, geht das alles so weiter, es ändert sich nur etwas, wenn wir das Spiel beenden oder die Regeln ändern. Darum kann das Nichtwählen der Masse zur Waffe werden.
        Eine Waffe wäre auch, wenn wir alle als Konsumenten ausfallen. Aber der Masse ist Verzicht fremd, und sie ist zu dumm zu begreifen, daß sie mit den 5 Farben für den Bunten Tag nur die Kleidung des Lokführers auswählt, die Gleise wurden 1945 von den Alliierten gelegt. Wir haben bei solchen Wahlen der ausgesuchten Kandidaten keine Wahl.
        Seit 2000 weiß ich, daß die Medien lügen. Konequenz: Kein Cent an die, Konsumverzicht, auch als Radio im Auto. Weil das viele machen, wurde die Zwangsabgabe eingeführt. Ein Zeichen der Schwäche, das sie mit Zwangseintreibung kompensieren müssen. Sie kommen mit Schalmeienklängen nicht mehr weiter, darum üben sie Zwang aus, auch bei der Spritze. Ich benutze auch ihre Sprache nicht, denn das macht mich zum Mitspieler.

        Na klar, die AfD ist gegen Zwangsimpfung und was tut sie außer labern in deren Sprache? „Corona, Impfung, Kolleginnen und Kollegen“ und so weiter.
        Seit 1949 wird im BT gelabert, nett, daß wir dort seit dem Totalausfall seit 1990 ab 2014 wieder eine Stimme haben, aber das genügt nicht, um eine neue Gesellschaft zu schaffen. Dieser Tage sah ich auf einem zugesandten Foto Meuthen mit einem Turbanmann auf dem Teppich sitzen und labern. Er folgt damit den Spielregeln der Moslems. Sieht so Widerstand aus?

        1. @KW,
          Sie sind defätistisch. Glorifizieren das Böse und schwächen damit jeden, der gegen das Böse vorgeht. (…) Sie … sind mitverantwortlich für die Stärkung des Bösen auf der Welt.

          Deshalb sage ich, daß der Kampf gegen die unsichtbaren Mächte der Finsternis gekämpft werden muss. Aufklärung reicht nicht aus. Doch exakt an diesem Kampf fehlt es dem Widerstand.
          Der größte Teil des Widerstandes ist seelisch und rational blockiert und kann sich nicht aus dieser Grube befreien.
          Hier auf dem Fassadenkratzer (gibt es) Beispiele für diese System-Opfer, (…) alle Nichtwähler. Da kommt nichts als leere Luft und Unsinn und Parolen, welche realitätsfremd sind.
          „Wenn alle streiken würden.“ Tun sie aber nicht, deshalb ist jede weitere Forderung in diese Richtung Zeitverschwendung.
          „Wenn die Massen nicht wählen würden.“ Tun sie aber nicht. Die Massen gehen wählen.

          Meuthen ist ein Systemagent, der den Auftrag hat, die AfD zu schwächen und von innen zu zerstören. Wer sich also an Meuthen orientiert und ihn als Rechtfertigung für das Nichtwählen nimmt, ist ein Opfer des Regimes und dient dem Regime.
          Das ist so einfach zu erkennen, doch Sie und Ihre defätistischen System-Opfer erkennen es trotzdem nicht.
          Das zeigt, wie tief Sie gebunden sind.

          Man kann es auch anders betrachten. In der AfD sind noch zuviele Widerständler, welche aus der CDU und den anderen Altparteien kommen und fast vollständig durchtränkt sind von falschen Konzepten. Meuthen ist deren Mann und bekommt deren Stimmen, deshalb ist er Bundessprecher. Die AfD besteht also zu einem großen Teil aus System-Opfern, welche vieles nicht begriffen haben. Was hilft dagegen ?
          Es würde helfen, wenn echte Widerständler, welche mehr begriffen haben, in die AfD eintreten und so eine Machtverschiebung in der Partei bewirken würden. Dann würden die Meuthen-Leute keine Mehrheiten mehr bekommen und würden wie Lucke und Petry abhauen. Das Problem wäre damit gelöst.
          Anstatt in die AfD einzutreten und gegen Meuthen zu stimmen, verweigern die Schein-Widerständler den echten Widerstand und entziehen der Partei ihre Stimme. Sie sind perfekte Opfer des Regimes und der Garant, daß das Regime weitermachen kann.

          Ich hätte Worte für Ihr Verhalten, aber da mich Herr Ludwig ständig zensiert, muß ich darauf achten, nicht zu deutlich zu werden.
          In einer Armee wird nicht umsonst Defätismus bestraft, denn es führt zur sicheren Niederlage. Leute wie Sie sorgen dafür, daß keine Opposition jemals Erfolg haben kann.
          (…)

          (H. Ludwig zensiert nicht, sondern nimmt alle persönlichen Angriffe raus. Sie führen aus langer Erfahrung zu nichts Gutem. Es werden nur die Dämonen geweckt, um im Bilde zu bleiben. Auseinandersetzungen können hart geführt werden, aber nur streng an den Ausführungen in der Sache. hl.)

        2. Mmw Nochmal für Sie ganz alleine:
          Wir haben bei solchen Wahlen der ausgesuchten Kandidaten keine Wahl.
          Das Parteiensystem ist so angelegt, daß es Negativauslese betreiben MUSS. Lesen Sie Hans Herbert von Arnim, dann werden Sie erfahren, daß im Bunten Tag zum Schluß nur noch Leerer und erfolglose RA sitzen, wenn es hoch kommt und die Figuren überhaupt einen Abschluß aufweisen. Die AfD hat von Anfang an bestimmte Leute bei sich nicht haben wollen und eine Menge Patrioten rausgeschmissen. Viele, die ich kenne, sind von selbst gegangen. Sie nennt sich Alternative, singt aber alle Lieder der Altparteien mit. Diese AfD möchte hier und da ein wenig SchönheitsOPs durchführen, die Mikrobe zwar mit untauglichen Masken bekämpfen, aber Zwangsimpfung wäre nun doch zu dolle.
          Hemmungslose Überfremdung durch Einwanderung wird kritisiert, aber ein bißchen so wie in Kanada oder Australien, wo halb China sitzt, ist i.O. Nur 2 Bsp. von vielen.
          Ich bin mittlerweile der Ansicht, daß eine Partei oder ein Land, das aus dem Globalismus ausschert, überhaupt nichts mehr bewirkt. Wer Klartext redet, wird zur Not umgebracht. Eine Diktatur hat sich über den ganzen Erdball eingerichtet. Auf Samtpfoten. Warum haben wir alle keine Gold- und Silberwährung mehr? Warum wird Geld im globalen Spielcasino aus dem Nichts gemacht?
          So wie das BRD-Parteiensystem ranzig und faul ist, genauso ist es das weltweite Geldsystem, was Haider ansprach. Dumm, daß er kurz danach seinen Unfall hatte. Wie steht es mit dem Gesundheitssystem? Oder dem der Bildung? Der Einwanderung? Die zentralistische Diktatur ist soweit gediehen, daß alle Menschen auf dem Globus dasselbe essen, tragen, benutzen, dieselben Autos fahren, dieselbe Musik hören, dieselbe Impfung über sich ergehen lassen müssen, dieselbe Art der Überwachung haben. Was brauchen SIE denn noch, um sich von Ihren Illusionen zu verabschieden?

        3. ZITAT @ KW:
          „Darum kann das Nichtwählen der Masse zur Waffe werden.“

          Schon jetzt sind die NICHT-Wähler die größte & stärkste Partei im Lande!
          Vielleicht genau deshalb machen die Parteien derzeit soviel TamTam um NICHTS, wie zum Beispiel die QUERDENKER mit dem Grundgesetz in der Hand – weil sie erkennen – daß ihnen langsam aber sicher die Felle davon schwimmen . . .

        4. Die Nichtwähler tragen überhaupt nichts zum Widerstand bei, sie stützen das Regime.
          Sie sind mitschuldig an allen Verbrechen des Regimes.
          Je mehr Nichtwähler es gibt, desto größer ist deren Schuld, denn sie könnten alles ändern, wenn sie wählen würden.
          Wenn ich zum Regime gehören würde, würde ich Leute wie Ken Jebsen oder andere „Influencer“ ins Rennen schicken, welche die Systemkritiker zum Nichtwählen aufrufen.
          Ich würde auch Defätisten ins Rennen schicken, auf Blogs von Systemkritikern, um möglichst viele Systemkritiker zu entmutigen.

          Es gibt einen treffenden Begriff für solche Nichtwähler.
          Auf Wikipedia steht folgende Definition:
          „Der Begriff nützlicher Idiot bezeichnet im weiteren Sinne die Instrumentalisierung von Personen für diesen nicht bewusste Zwecke.
          Im engeren Sinne bezeichnet er die Verwendung von in der Öffentlichkeit agierenden Personen für Propagandazwecke, ohne dass diese sich dessen bewusst sind.“
          Passt diese Definition oder müsste man sie erweitern für solche Nichtwähler, die wissen, daß sie das Regime stützen durch ihre Nichtwahl ?

        5. @ M-m-w
          3. Oktober 2021 um 17:10:
          „Der merkwürdige Zwang zu einer „Impfung“ (..)“
          – auch von Ihnen?

          Wer sind Sie, dass Sie in einer Energie eines Inquisitors über meinen freien Willen urteilen & bestimmen wollen und alle Nichtwähler zu Kriminellen und Unterstützer der Diktatur deklarieren?
          Anmassender kann man seinen Mitmenschen in Zeiten einer Parteien-Diktatur und eines durch & durch manipulierten Systems nicht begegnen.

          Dieses System ist nicht reformierbar! Vielleicht kommt der helle Moment der Erkenntnis in der Form, in einer hellen Nacht, zu Ihnen.

        6. @hardystapf,
          jedes System ist reformierbar. Nur totalitäre Menschen postulieren die „Alternativlosigkeit“. Vernünftige Menschen beugen sich diesen Manipulateuren nicht, sondern tun etwas gegen ihre Unterdrücker.
          Der Widerstand muss auf mehreren Ebenen aktiv sein, um Wirkung zu erzielen. Auf der äußeren Ebene kämpfen die AfD, dieBasis und ein paar weitere Parteien. Ohne Aufklärer bekommen diese Oppositionellen niemals die nötigen Mehrheiten.
          Doch das reicht nicht aus, denn die wichtigste Quelle der Macht sind die Geistwesen, die über den Menschen stehen. Schon lange dominieren die Dämonen und nicht die göttlichen Geistwesen. Diese Dämonen steuern die Logen, welche wiederum die Politiker führen.
          Der allerwichtigste Teil des Widerstands ist also kaum existent. Wo soll dann der Erfolg herkommen?

          Gehen wir mal kurz in die Geschichte zurück, um zu erkennen, was nötig ist, um die politische Macht zu erobern.
          (…)

          (Nein, das führt zu weit ab. Besser wäre es gewesen, die gegenwärtigen spirituellen Notwendigkeiten, wie sie Sie sehen, anzusprechen. Mehr kann hier in einer Kommentarspalte sowieso nicht geleistet werden. hl)

        7. @ m-m-w
          „jedes System ist reformierbar…“

          So ein Schwachsinn!!!
          Nein, ist es nicht. Das Ergebnis ist schlecht, schlecht, schlecht. Was wollen Sie da noch reformieren? Wir wissen, dass diese Art von System immer neue, noch schlimmere Ergebnisse hervorbringt. Niemand konnte voraussehen, dass es soooooo weit kommen würde. Die rote Linie ist längst überschritten. Wer das nicht sieht ist ignorant oder ein Agent.

          Was tun Sie denn gegen Unterdrücker? Hier die Kommentatoren beleidigen? Ist das konstruktive Arbeit an unserer zukünftigen Welt?

        8. @ M-m-w

          Opposition hat es immer leicht. Sie ist dagegen. REAKTION auf etwas bestehendes. Agieren ist dem Reagieren vorzuziehen. Würde dieses System geeignet sein, gute Früchte hervorzubringen, könnten wir uns an Teamarbeit erfreuen und alle mitmachen. Wir kämen vorwärts, anstatt in diese elende Falle, die jeden Tag noch irrer wird.

        9. @ M-m-w, 3. Oktober 2021 um 20:40:
          „jedes System ist reformierbar. Nur totalitäre Menschen postulieren die „Alternativlosigkeit“.“

          Ihre stetigen Unterstellungen können Sie einfach lassen!
          Mein Eindruck ist, dass der Filz zu dicht & zuviel ist, um ihn noch in der alten Ordnung reformieren zu können. Und damit stehe ich nicht allein.
          Als bessere Möglichkeit sehe ich einen Neuanfang – der auch für mich die feinstoffliche Welt nicht ausschließt !- um zu einem gerechteren & stabilen Zusammenleben zu kommen.

        10. Widerspruch, Herr Ludwig.
          Wenn das wichtigste Element für den Erfolg des Widerstands der Mehrheit im Widerstand überhaupt nicht bekannt ist, hilft nur die Aufklärung über dieses Element. Wo wollen Sie bitte ansetzen dabei?
          Ich habe in der Zeit des 3. Reichs angesetzt, weil dort bewiesen wurde, wie ein „System“ (so nennt es hardystapf) erfolgreich gestürzt wurde, wie eine neue Ordnung etabliert wurde. Dies war nur möglich, weil Hitler direkt mit einem mächtigen Dämon kommuniziert hat und von diesem zum Erfolg geführt wurde. Und noch viele andere Lektionen sind darin enthalten.
          Das würgen Sie ab. So nicht, Herr Ludwig. Ich ziehe mich zurück und überlasse jenen das Feld, die nichts vom wichtigsten Element wissen und stattdessen auf die Zersetzungspropaganda des Regimes hereinfallen und Nichtwählen für eine Heldentat halten. Oder jene, welche die Flucht ins Ausland oder in den Wald oder in die falsche Esoterik propagieren. Prost Mahlzeit.
          Freuen Sie sich auf eine ruhigere Zeit ohne meine für Sie störenden Kommentare. Viel Glück und Erfolg dabei.

          Angela Merkel ist übrigens laut eindeutiger Aussage von Menschen, die sich mit Schwarzer Magie auskennen, eine Schwarzmagierin. Deshalb war sie in ihrer Zerstörungsarbeit auch so erfolgreich. Zusammen mit ihr wirken Illuminaten weltweit und haben mit der geplanten „Pandemie“ eine Trumpfkarte gezogen, um die Dinge zu beschleunigen.
          Es ist essenziell, den Widerstand über diese Dimension aufzuklären, um Menschen zu gewinnen, in dieser Dimension den Kampf aufzunehmen. Das haben Sie heute erfolgreich verhindert.
          Ich bin dann mal weg.

          1. @ Merkel-muss-weg
            „Es ist essenziell, den Widerstand über diese Dimension aufzuklären, um Menschen zu gewinnen, in dieser Dimension den Kampf aufzunehmen. Das haben Sie heute erfolgreich verhindert.“

            Das haben Sie selbst verhindert, indem Sie mir eine ausladende Befassung mit der okkulten Seite des Nationalsozialismus aufzwingen wollen, die ich für zu weit wegführend halte. Ich weiß, zu welchen Diskussionen das hier kommen kann. Es führt viel weiter, die gegenwärtigen Hintergründe fundiert zu beleuchten. Doch dazu stehen Ihnen Ihre herrischen Emotionen im Wege.

      1. @Kalle Möllmann
        Stockholm-Syndrom = Mitläufertum erst nach Gewaltanwendung und in aussichtsloser Lage.
        Eichmann-Syndrom = Mitläufertum bereits vor Gewaltanwendung und in Freiheit sich auch anders verhalten zu können = Vorauseilender Gehorsam.

        Es ist das Eichmann-Syndrom, was sich (nicht nur) in D wieder einmal ausbreitet. Täter, nicht Opfer!

        1. Demnach waren Lockdown, Quarantäne & Masken-Pflicht offensichtlich für Sie wohl KEINE Gewalt?
          Ich definiere den Begriff GEWALT dann wohl völlig anders als SIe?
          Mein WAHRIG, DEUTSCHES WÖRTERBUCH definiert Gewalt folgendermaßen: 1.) Zwang, (rohe) Kraft, unrechtmäßiges Vorfgehen; Macht, Befugnis zu herrschen; Obrigkeit, Machtbereich, Gewahrsam; Heftigkeit, Wucht, Ungestüm, Anwendung großer Kraft
          4.) die ausübende, gesetzgebende, öffentliche, richterliche, staatliche, vollziehende Gewalt; die elterliche, väterliche Gewalt; geistliche und weltliche Gewalt; etc. etc.

        2. @K.M.
          «Demnach waren Lockdown, Quarantäne & Masken-Pflicht offensichtlich für Sie wohl KEINE Gewalt?»

          Nein, am Anfang war es noch keine Gewalt, nur Scheingewalt. Einfach nicht mitmachen und schon zeigt sich die Staatsgewalt als Papiertiger. War aber nicht so. Dann kamen die Wahlen, das war auch eine Chance. Und was geschah? Die Mehrheit hat für die Eichmann-Parteien gestimmt. Täter! Keine Opfer! Period!

  16. Merkwürdig ist nur das Verhalten der Menschheit. Welcher geistig gesunde Mensch tut so etwas und/oder lässt das mit sich machen bzw. sich dazu zwingen, sich und seine Kinder totspritzen oder krankspritzen zu lassen. Was sind das für Menschen?

    1. Was das Impfen betrifft, genügte die Impfpropaganda, um ansonsten vernünftige und intelligente Menschen zum Glauben zu manipulieren, daß Impfen gut und erfolgreich sei.
      Das erklärt alles.
      Würden all diese manipulierten Menschen die Fakten über das Impfen kennen, würde keiner von ihnen sich selbst oder seine Kinder impfen lassen. Alle Impfgesetze würden gestoppt und das Impfen mitsamt der Forschung gesetzlich verboten.
      Was sind das für Menschen?
      Es ist die Masse, die überwältigende Mehrheit. Die aus diversen Gründen keine Lust, keine Zeit oder nicht genügend Intelligenz hat, selbst zu recherchieren.
      Und nicht vergessen: Am Impfen verdienen hunderte Millionen Menschen jede Menge Geld. Diese Profiteure sind alle Ärzte, die impfen, alle Professoren, welche das Impfen propagieren, Virologen und so weiter.
      Bei denen blockiert das Gehirn (unter dem Druck des Geldbeutels, des Stolzes usw.) sofort, wenn jemand etwas gegen das Impfen sagt.

      1. ZITAT @ M-m-w:
        „Würden all diese manipulierten Menschen die Fakten über das Impfen kennen, würde keiner von ihnen sich selbst oder seine Kinder impfen lassen.“

        Spätestens JETZT sollten Menschen in der Lage sein zu erkennen, daß ihr Smartphone sowohl GUT als auch LEBENSGEFÄHRLICH sein kann – es hängt einzig & allein davon ab, mit welcher ABSICHT es zum LEBEN gebraucht – oder zum TÖTEN mißbraucht wird!

  17. Mein amerikanischer Autor mit einer Botschaft:

    „DÄMONEN DES TIEFEN STAATES NICHT GEHORCHEN

    ANWEISUNGEN FÜR ALLE AUSTRALIER
    UND ALLE MENSCHEN, DIE FREI BLEIBEN WOLLEN:
    GEHORCHT DEN DÄMONEN DES TIEFEN STAATES NICHT
    ALLEN ANFÜHRERN ÜBERALL KANN NICHT MEHR GETRAUT WERDEN

    GEFÄLSCHTE IMPFSTOFFE SIND DIE WAHRE KRANKHEIT
    EURE FÜHRER WURDEN BESTOCHEN, UM EUCH ZU TÖTEN
    GEBT NIEMALS EURE WAFFEN AB
    SIE GARANTIEREN EURE FREIHEIT

    STELLT SICHER, DASS DIE REICHEN GEIMPFT WERDEN
    DAMIT WIR SIE ALLE STERBEN SEHEN KÖNNEN
    LASST EUCH NIEMALS PERSÖNLICH IMPFEN
    DU VERGIFTEST NUR DEINEN EIGENEN KÖRPER

    GIB DEINEN JOB AUF, WENN DU MUSST
    ABER GIB NIEMALS DEIN LEBEN AUF
    VERTRAUE DEINEN ÄRZTEN NICHT
    SIE WERDEN DAFÜR BEZAHLT, DICH ZU TÖTEN
    UND DANN DARÜBER ZU LÜGEN

    WERDEN SIE IHRE FÜHRER SOFORT LOS
    DIES SIND ANWEISUNGEN FÜR ALLE AUSTRALIER
    ABER SIE GELTEN FÜR JEDEN ÜBERALL
    DIE MENSCHEN SIND DAZU BESTIMMT, FREI ZU SEIN.

    GEBEN SIE DIE KONTROLLE ÜBER IHREN EIGENEN KÖRPER NICHT AUF
    UNTER KEINEN UMSTÄNDEN
    BETE FÜR ALL JENE, DIE ES BEREITS GETAN HABEN
    WEIL SIE DIE LÜGEN GEGLAUBT HABEN
    VON MENSCHEN, DENEN SIE VERTRAUTEN, ERZÄHLT BEKOMMEN HABEN

    KÄMPFEN SIE UM IHR LEBEN
    GLAUBE NICHT AN IHRE LÜGEN
    DEIN JOB IST NUR EIN JOB
    ABER DEIN LEBEN IST ALLES WAS DU HAST
    TAUSCHE NIEMALS DEIN LEBEN GEGEN EINEN JOB

    WENN DU GEIMPFT WIRST
    DU TAUSCHST DEIN LEBEN GEGEN EINE LÜGE
    DRUCKEN SIE FLUGBLÄTTER MIT DIESEN BOTSCHAFTEN
    UND VERTEILE SIE ÜBERALL

    SORGE DAFÜR, DASS DIE MENSCHEN WISSEN
    DASS SIE ERMORDET WERDEN
    VON REICHEN PSYCHOPATHEN“

  18. Mein eurasischer Seher mit einer Botschaft:
    In Deckung gehen und abwarten! Spätestens in drei Jahren ist es klar. Für Alle. Das letzte Puzzle-Stück. Die Metropole der Macht wird brennen. Dann kommt der Hunger.

    1. @enrico
      Also ich habe auch schon dazu, was man am besten machen kann, gesagt: AUSSITZEN – DAS ist das Einzige, was man sich wirklich von Mörköl abgucken kann in dieser Situation – aussitzen – einfach aussitzen – und natürlich so gut es geht vorsorgen.
      Ansonsten sehe ich zur Zeit kaum Möglichkeiten. – Ich habe das Gefühl, dass es darüber hinaus jetzt schlichtweg das Schicksal ist, das entscheidet, was aus jedem Menschen wird.

      Ein Freund meines schwerkriegsbeschädigten Vaters ging damals zur Militärkapelle, damit es ihm nicht so gehen sollte wie meinem Vater. – Eines Tages spielten sie auf einer Landzunge am Golf von Biskaja weithin sichtbar. Ein feindliches Flugzeug warf eine Bömbe genau über ihnen ab und alle waren töt. – Man kann seinem Schicksal offenbar kaum entkommen – das wollte mir mein Vater wohl sagen, als er diese wahre Geschichte erzählte. – Es holt einen ein.
      Was wirklich unser Schicksal ist, individuell wie das kollektive doitsche sowie gesamte öbendländische Schicksal, wird sich zeigen.

      1. ZITAT @ mahdian:
        „Man kann seinem Schicksal offenbar kaum entkommen“

        Jedenfalls DANN nicht – wenn man mitten im Krieg – „weithin sichtbar“ auf die Pauke haut.
        Das ERSTE – was man im Krieg lernt – ist die TARNUNG . . . !

        1. @Kalle Möllmann
          Nunja – wir hauen ja seit Jahren auf den alternativen Seiten alle auf die Pauke. – Es soll doch mal niemand menen, dass die nicht ausnahmslos alles mitlesen – das tun sie m. E..
          Insofern nutze ich das auch hier und da nach dem Motto: „Der Lauscher an der Wand hört seine eigene Schand“ bzw. teile ich auf diese Weise auch denen meine Erkenntnisse mit.
          Ich bin eh überzeugt, dass die uns alle auf dem Schirm haben – auch über unsere jeweilige Eigenfrequenz -, wenn wir mal von AN-NUIT bzw. den AN-UN-NAKI ausgehen. – Wir haben vermutlich nicht ansatzweise eine Ahnung, über welche Techniken und Fähigkeiten diese sogenannten Schattenmächte verfügen.

          Die wissen auch genau m. E. was die mit wem vorhaben, welche Inkarnation wer ist, etc. – glauben Sie mir – ich hatte Erlebnisse, die kann ich hier nicht schreiben – würde mir vermutlich niemand glauben.

    2. ZITAT @ enrico:
      „Dann kommt der Hunger.“

      Da wir in der glücklichen Lage sind – diese kommenden Schwierigkeiten schon drei Jahre VORHER zu wissen – bleibt genügend Zeit, um den eigenen Verstand in Schwung zu bringen & die richtigen Vorkehrungen zu treffen . . .

  19. Ergänzung: trotzdem weiter aufklären wo irgendmöglich. – Heute kam ich ins Gespräch mit einer zweifach Geimpften, die jetzt auch schon gemerkt hat, dass diese Politgestalten uns von vorne bis hinten belügen. – Eine 3. Impfung macht sie auf keinen Fall mehr sagte sie. – Ich hab‘ da natürlich eingehakt und die Chance zur weiteren Aufklärung genutzt. – Es müssen immer mehr Menschen aus ihrem Wachkoma geweckt werden – gut, wenn sie schon selbst darauf kommen. – Die Wahrheit muss sich Bahn brechen mit aller Macht – nur die Wahrheit ist existent – die Lüge ist eine Illusion und existenzlos.

    Das Ehrlich-Institut hat wohl einige Aussagen geändert. – Die sollten ihrem Namen jetzt alle Ehre machen – schließlich heißt es doch: Nomen est Omen:

    https://de.rt.com/inland/125142-wie-wirken-covid-19-impfstoffe-paul-ehrlich-institut-aendert-aussage-auf-webseite/

  20. Es ist bereits 4 1/2 Jahre her, da ließ mich das Untersuchungsergebnis von 44 Impfstoffen aufhorchen ( Internationales Journal of Vaccines & Vaccination – 23.01.2017 –
    „Neue Untersuchungen zur Qualitätskontrolle von Impfstoffen: Mikro- und Nanokontamination2 – A.M. Gatti und Stefano Montanari). Die beiden Professoren fanden in allen untersuchten 44 Impfstoffen Nanopartikel. „Traditionelle“ Impfstoffe gegen MMR, HPV, Grippe, Schweinegrippe, Hepatitis, Tetanus ….. etc. enthielten „biokompatible und biopersistente Fremdkörper“, die von den Herstellern nicht deklariert wurden.
    Blei, Edelstahl, Wolfram, Chrom, Aluminium, Silizium, Eisen, Titan, Zink, Wismut … in Impfstoffen. – ? – Zur Verbesserung der Wirksamkeit? Die Vermutung, diese Substanzen wurden absichtlich eingebracht, ist nicht abwegig. Äußerst fragwürdig auch das Verhalten der Impfstoffeinrichtungen und Behörden, die in der Folge die von den Wissenschaftlern gestellten Fragen zu den Verunreinigungen nicht einmal beantworteten. Da überrascht es dann auch wenig, wenn jetzt (endlich) auch einmal die hochgepriesenen „Impfstoffe“ gegen einen „kreuzgefährlichen“ vermuteten Virus nicht ganz ohne Verunreinigungen auskommen. – Und die „Verantwortlichen“ schweigen.

    1. @edmundotto
      Mindestens genauso schlimm finde ich die Unglaublichkeit, dass sie die Frage nach der Entwicklung von PCR-Tests im Rahmen dauernder Varianten indirekt beantworten und unsere ethisch über alles erhabene Ärzteschaft still hält.

      Lesen Sie mal das:
      „Die Varianten der B.1.1.7-, B.1.351- und P.1-Linie tragen eine Reihe von genomischen Veränderungen, wobei die Mutationen E484K, N501Y und del 69-70 sich alle im Gen für das Spike-Protein befinden…Unser neuester Test bietet Laboren eine schnelle und effiziente Lösung, diese Mutationen bei SARS-CoV-2 positiven Personen nachzuweisen.’’

      Sie spritzen (genannt Impfung) also ein Spike-Protein, nicht etwa um einer Krankheit vorzubeugen, sondern um bei den Geimpften mit einer verfügbaren Vielzahl von angeblichen Varianten, ein positives Testergebnis zu erzeugen? Denn eine von X-Varianten aus der Datenbank GISAID wird immer dabei sein. Wie verrückt ist das denn?
      Ganzer Artikel:
      https://www.management-krankenhaus.de/produkte/nachweis-und-differenzierung-von-sars-cov-2-mutationen

      Übrigens für alle. So sieht ein Influenza B Virus aus:

      1. Ist das Foto des Influenza-B Virus ein Scherz?
        Meines Wissens hat Stefan Lanka schon vor vielen Jahren nachgewiesen, daß solche Fotos reiner Betrug sind.
        Lanka macht bekanntlich gerade die Kontrollexperimente, welche die Virologen bewußt nicht machen.
        In einem aktuellen Interview (leider nur englischsprachig) kündigt er eine Veröffentlichung an, welche die Virologie endgültig erledigt, denn er hat absichtlich gesundes Gewebe von Hühnern, Ziegen, Katzen und auch Proben von Papaya und andere Substanzen getestet und beliebige Viren mit den Standard-Methoden nachgewiesen, welche die Virologen in ihren Betrüger-Laboren weltweit benutzen.

        Er kann jede beliebige Substanz als Probe nehmen. Holz, Laubblätter, Äpfel, Hühnerfleisch oder sonstige Proben von gesunden Tieren und dann bestimmen, welchen Virus er nachweisen will.
        Entscheidet er sich für Masern, muß er nur das Programm, mit dem die Virologen das Genom des angeblichen Virus konstruieren, auf Masern einstellen und schwupps, hat der Apfel Masern. Mit einer Probe aus dem gleichen Apfel kann er SARS-CoV-2 , aber auch HIV oder Ebola „nachweisen“.
        Alles, was die Virologen da tun, ist Betrug. Sie haben noch nie ein Virus nachgewiesen. Doch sie sind 100%ig davon überzeugt, daß es Wissenschaft ist und kein Betrug.
        Es beginnt bei Minute 10:50 im Video
        https://odysee.com/@Truth_will_set_You_Free:0/Freedom-Talk-4-1:4

        In einem anderen Interview oder Vortrag kritisiert Lanka all jene Ärzte und Aufklärer, welche ein Massensterben durch die Impfung ankündigen. Er widerspricht ihnen und behauptet, daß die Impfung überhaupt nicht so tödlich sei. Hmmh, merkwürdig. Noch mehr Unsicherheit, noch weniger Vertrauen zu Experten.

        1. ‚…noch weniger Vertrauen zu Experten.‘ Nein, hier weist Dr.Lanka lediglich auf die altbekannte Tatsache hin, daß die Regenerationskraft des menschlichen Körpers sogar starke Vergiftungen ausgleichen kann. Verschieden von Mensch zu Mensch natürlich – von Verfaßtheit zu Verfaßtheit – von Mileau zu Mileau. Auch mir ist die Panikmache vor diesen Spritzeninhalten nicht geheuer. Sie könnten lediglich der ‚gesicherten‘ Spaltung der Gesellschaft dienen – und: die Angst mehren und mehren und mehren.

        2. „Meines Wissens hat Stefan Lanka schon vor vielen Jahren nachgewiesen, daß solche Fotos reiner Betrug sind.“

          Ich habe das tatsächlich während der Influenza-Pandemie 2017 meist verwendete Foto, hier Deutsche-Apotheker-Zeitung, eingestellt, um zu testen, wer nachvollziehen kann, wie primitiv diese ganze Corona-Geschichte aufgebaut ist. Klicken Sie auf das Bild und Sie werden im Browser sogar den Begriff „Adobe“ finden als Beweis, dass das Bild ein FAKE ist. Und Sie haben erkannt, dass es eine Adaption als Corona gibt.
          Immer wieder erkläre ich, dass sich jeder an Information Interessierte zunächst die Frage stellen muss: Wer will mir was sagen, welche Motivation hat er, sie, es (Person, Medien etc.) und welchem Nutzen folgt der Transporteur der Information. Erst danach beginnt das eigenständige Denken. Wer immer wieder nur auf die Bestätigung der eigenen fremd gesteuerten Meinung zurückfällt, der kommt nie weiter. So z.B. heute gesehen in einem Forum, wo eine intelligente Teilnehmerin auf ein Video einer australischen Journalistin verweist/ hereinfällt, das angeblich überraschende Beweise für die Theorie eines Ausbruchs des Virus im Wuhan-Labor im Sept.2019 zeigt. Das Video kommt von Sky News Australia, die Journalistin ist Sharri Markson. Sie wird von der Murdock-Clique von einem Journalisten-Preis zum nächsten getragen.
          Sie kommt nicht einmal an einen Ansatz, um aus dem Viren-Narrativ auszusteigen, denn sie verteidigt hartnäckig immer wieder die einmal oktroyierte Meinung. Beweise nutzen dabei nichts mehr auch nicht die viel höhere Wahrscheinlichkeit, dass der (virtuelle) Ausbruch den Chinesen zwecks Zusammenbruch in die Schuhe geschoben werden soll.

          „Der unumstößliche Beweis kann von einem gebildeten Zuhörer angenommen worden sein, aber das Unbewusste in ihm wird ihn schnell zu seinen ursprünglichen Anschauungen zurückführen.“ Das ist das eigentliche Problem der Aufklärer!

      2. @ hubi
        meine Cousine sagte, sie habe das C-Virus ja im TV gesehen! Das kommt von diesen Phantasiebildern, die überall gedruckt werden. Auf dem Papier aus unserem schütteren Wald, weil der Hanf als Papierlieferant geächtet wird. Hanf wächst überall und mit seinem Anbau könnten wir MINDESTENS die „Klimakatastrophe“ abwenden!!!

      3. Hubi, stelle ich mir die Frage, ob die Typen bei Roche an diesen Quark selbst glauben, den sie anbieten wie eine neue Biersorte, finde ich keine zufriedenstellende Antwort. Gedanken über das ethische Niveau unserer Ärzteschaft versuche ich zu vermeiden. Da ist am Morgen ein Stimmchen aus dem Hintergrund – „Opa,Opa,Tecka fahn “ mitunter hilfreich, um mich vor negativen Gedanken zu bewahren.

        P.S. Die Vorstellung, es gibt Wissenschaftler, die den abgebildeten Seeigel für ein wirklichkeitsnahes Abbild eines Virus halten – da fällt mir nichts mehr ein.

    1. Warum sollte man diesem „Anonymen Verfasser“, Spartacus, Glauben schenken. In diesem Brief schreibt der Verfasser u.a von Viren, die übertragen werden, siehe Übertragbarkeit.
      Auf der Seite Truthseeker und andere (z.B. Henry Makow) wurde der Artikel natürlich auch veröffentlicht. Der bisher einzige Kommentar (da kommen noch einige) bei Truthseeker sehe ich auch so und stelle ihn zur Information ein:
      „Ich nehme das alles nicht ab. Im November 2020 stellte die unerschrockene irische Journalistin Gemma O’Doherty einen Antrag auf Informationsfreiheit bei der irischen Gesundheitsbehörde (Health Service Executive) und forderte sie auf, Beweise dafür vorzulegen, dass „covid19“ tatsächlich existiert. Sie haben geantwortet, dass sie keine solchen Beweise haben.
      Nun, Leute, da die Spitzenpolitiker hier wie verrückt versuchen, jeden dazu zu bringen, die Killshots zu nehmen, meinen Sie nicht, dass sie mehr als glücklich wären, Beweise für die Existenz von „covid19″ zu liefern? Oder übersehe ich etwas?“

      Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich verweise auf die wenigen handverlesenen vertrauenswürdigen Ärzte wie Dr. Thomas Cowan, Dr. Andrew Kaufman und ein paar andere und aus dem letzten Jahrhundert Dr. Eleanor McBean.

      1. Die Kommentare zu „Spartacus“ in den englischsprachigen Blogs sind eindeutig; man geht von Desinformation aus.
        Ein Kommentar auf der Seite von Henry Makow bringt es auf den Punkt:
        Am Ende des Tages wissen wir alles, was wir über diese Corona-Farce wissen müssen.
        1. Der Impfstoff ist eine Biowaffe.
        2. Der Vax ist das trojanische Pferd für Massengenozid und die Vollendung der neuen Weltordnung.
        3. Die Nanotechnologie wird mit den 5G-Türmen interagieren.
        4. Wer immer übrig bleibt, wird vollständig versklavt und einer Gehirnwäsche unterzogen. Er wird ein guter veganer Sklave sein, der mit Nanotechnologie vollgestopft ist und dessen Verhalten durch elektrische Impulse manipuliert wird. Sollte sich das als unzureichend erweisen, werden die Menschen in Erziehungslager umerzogen, um zu verschwinden.
        Wir werden im Tod unseren Frieden finden.

        Ein anderer Kommentator bringt die Bibel ins Spiel und erklärt das wahre Problem, mit dem wir konfrontiert sind, dass das falsche Christentum dieser Welt bedingungslose Vergebung lehrt. Interessante Auslegung, die man hier lesen kann (Kommentator JM):
        https://www.henrymakow.com/2021/10/john-kaminski—-the-spartacus.html?_ga=2.41116583.440718384.1633195757-872700446.1597227851

        1. @ Herr Ludwig

          was meinen Sie damit? Wir bestehen ja aus Stoff, Material; da es diese Wiederholung gibt, Sie also des öfteren auf diese Wahrnehmung Ihrerseits hinweisen, würde ich es gerne genau wissen. In Anbetracht, dass jeder von uns eine andere geistige Ausrichtung, teilweise ohne herkömmliche Religion hat, bitte ich um Hinweise auf den von Ihnen vermissten geistigen Bereich.

    2. Die von Ihnen verlinkte „Zusammenfassung“ baut auf der Hypothese eines von außen in menschlichen Körper eindringenden Pathogen auf, bis dahin würde ich „Spartacus“ zustimmen. Nur, für das genanntes Pathogen SARS-CoV-2 fehlt bislang der wissenschaftliche Nachweis. Alle mir bekannten bislang veröffentlichten Studien basieren auf der Annahme von Sequenz“vorschlägen“, vorgestellt erstmals von chin. Wissenschaftlern (Prof. Zhang et al.) Februar 2020 und veröffentlich von der CDC ebenfalls Febr. 2020. Per Alignment, also per Computer und Gensequenzen aus Datenbanken „errechnet“ – sprich: nimm 30 Nukleotide, Computer und Datenbanken und kreiere ein pathogenes Agens von 29800 Nukleotiden, das in „Windeseile“ um die Welt geht ( so schnell halt, wie Medien „Nachrichten“ verbreiten). Die Nichterfüllung der Koch’schen Postulate aufgrund fehlender quantifizierbarer Isolate, fehlende Kontrollexperimente müssen u.a. als Kritikpunkte genannt werden. Definieren wir „Pathogen“ hingegen als Nanoteilchen, möglicherweise auch in biologische Substrate wie Proteine, Endotoxine oder Bakterienreste, auch Mikroparasiten eingebettet; oder als ein anderes Beispiel könnte der Photokatalysator TIO2 incl. Graphenoxide genannt werden, dann ergibt sich ein anderes Bild.
      Alle vorgenannten potentiell pathogenen über Aerosole oder Impfstoffe „freigesetzten“ Teilchen können (insbesondere unter Einwirkung vom EMF’s) COVID-ähnliche Symptome hervorrufen. Ein „Impfstoff“, der einem derart „infizierten“ Patienten verabreicht werden soll, kann bestenfalls dann ein Hilfestellung leisten, wenn er die Ausleitung der Toxine fördernde, den Organismus kräftigende Substanzen enthält, und zwar ausschließlich, ohne bislang Verwendung findende sog. Adjuvancien.

    3. Aus dem hier verlinkten Artikel (eines anonymen Autors mit Decknamen Spartakus) greife ich als Nichtmediziner folgende Wortgebilde heraus – infektiöse Aerosole, aerosolierte Fäkalien und Viren. Dieser sehr ‚wissenschaftlich‘ anmutende Artikel erzeugt in mir die Vorstellung, es gebe ein Materieteilchen (mit klangvollem Namen), welches durch die Atemluft eines Menschen auf einen anderen übertragbar ist und auf diesem Weg auch die Genesungs-Todesanzeichen des Einen auf den Anderen übertragen werden. Hat einer der auf diesem Blog Aktiven eine Studie parat, die diese Vorstellung untermauert?
      Als Nichtmediziner war ich in vielen Ecken dieser Welt zu finden, habe mit Menschen, deren Gesundheitszustand von blühend bis siechend bezeichnet werden kann, gegessen, getrunken und gelacht, aber nie habe ich ihre Anzeichen auch alsbald angezeigt. Womöglich aufgrund meines Immunsystems, denn geimpft wurde ich zuletzt im Kindesschulalter, als noch über mich bestimmt werden konnte.

      Es ist völlig unbestritten, daß es giftige Dämpfe gibt, deren Einatumung bei den Betroffenen sehr ähnliche Körperanzeichen hervorrufen, aber wo bitte hat es schon einmal den Fall gegeben, daß ein Mensch nur durch seinen Atem diese Anzeichen bei Anderen bewirkt hätte? Wo?
      So lange solch ’spartanische‘ Wissenschaftsliteratur die Gehirne vernebeln kann, so lange bleibt’s bedenklich, um so mehr, als viele Schlußfolgerungen ja durchaus nachvollziehbar sind. Warheit und Lüge gemischt – das macht er gern – der Teufel.

      1. „aber wo bitte hat es schon einmal den Fall gegeben, daß ein Mensch nur durch seinen Atem diese Anzeichen bei Anderen bewirkt hätte?“

        Es ist eine Frage der Logik, dass jeder Mensch aus der Atemluft Schadstoffe bzw. Mikroben aller Art aufnimmt und mit sich trägt und dies in einer Art „individueller Wolke“ abgibt und logischerweise auch in geschlossenen Räumen IN ENGEN GRENZEN übertragen kann. An diese ständigen Begegnungen sind wir jedoch schon seit Millionen Jahren angepasst – und möglicherweise brauchen wir sie sogar z.B. als Stärkung des Systems. Ob wir Anzeichen bei anderen bewirken können? Selbstverständlich. Wenn der Aufnehmende eines Teils der Wolke ein schlechtes krankes Entsorgungssystem sein eigen nennt und z.B. ohnehin bereits mit z.B. Staphylokokken belastet ist, dann ist vorstellbar, dass er seine Situation MIT DER AUFNAHME verschlechtert.
        https://www.scinexx.de/news/biowissen/jeder-mensch-hat-eine-eigene-mikrobenwolke/

        Die hier verlinkte Studie ist sehr glaubwürdig. Sie befasst sich nicht mit Viren, die ein (Abfall)-Produkt des Transformationsprozesses der eigenen Zellen sind und folglich über Atemluft nicht IN AUSREICHENDER ZAHL übertragen werden können, sondern ausschl. mit Schadstoffen, die jedes Säugetier mit Lungenatmung aufnimmt und über eine Timeline, die die „Fachleute“ Varianten oder Mutationen nennen, wieder entsorgt. Manchmal mit Wirkungen die wir angelernt Krankheit nennen, aber nichts weiter als notwendige Unterstützungen zu Beseitigung der Schadstoffe darstellen (z.B. Husten, Schnupfen, Entzündungen, Fieber etc.). Und manchmal klappt es schlecht oder sehr selten – vorwiegend im hohen Alter – gar nicht.
        Der seltene Tod auf der Grundlage des Transformationsprozesses ist aber fast immer auf Fehlverhalten in der Vergangenheit zurückzuführen. Sie können einem Kfz Motor auch nicht ständig eine niedrige Oktanzahl zuführen und Höchstleistungen erwarten.
        Wir sollten nun endlich kapieren, dass wir verhohnepiepelt werden, in dem man einem unsichtbaren Objekt einen verschleiernden Namen gibt (z.B. Variante B.117) und eine unhaltbare Korrelation aber nie Beweise aufzeigt, die der Otto Normalinformations-Verbraucher, entwöhnt die Dinge zu hinterfragen, mangels Antrieb eigener Recherche, hinnimmt. Killerviren kann es in der Natur nicht geben, sie stehen im Widerspruch zur ausschließlich lebenserhaltenden Funktion der Natur mit Verfalldatum für die physiologische Existenz, die alles macht um Leben zu erhalten und nicht den Tod sucht, wie man uns weismachen will.
        So etwas gibt es in der Natur nicht. Auch wenn der Löwe eine Gazelle schlägt, ist es nichts weiter als die ständige Suche, Ausgleich in unserem dual aufgebauten Universum (herzustellen), in der der physiologische Tod der Gazelle notwendigerweise die Erfüllung ihrer Aufgabe darstellt. Wie im Kleinen so im Großen.

        1. ‚Wenn der Aufnehmende eines Teils der Wolke ein schlechtes krankes Entsorgungssystem sein eigen nennt und z.B. ohnehin bereits mit z.B. Staphylokokken belastet ist, dann ist vorstellbar, dass er seine Situation MIT DER AUFNAHME verschlechtert.‘
          Daraus schließe ich, daß der Aufnehmende schon ähnliche Körperanzeichen wie der Abgebende hat. Das Gesetz des Paracelsus‘: alles eine Frage der Dosis – wird dann natürlich sehr deutlich. Ich fragte (vielleicht zu unklar) nach einer Situation, wo der Aufnehmende keinerlei Anzeichen aufweist, die denen des Ausstoßenden gleichen und diese (als Krankheit bezeichneten) Körpersymptome aber dann nach einer gewissen Zeit ebenfalls sein eigen nennt. Was als Beweis für die Übertragung einer Krankheit von einem zum anderen, allein bewirkt durch beider Atmung, zu akzeptieren wäre. So weit mir bekannt ist, gibt es das nicht, aber dieses ‚Bild der klassischen Infektion‘ wird ständig bemüht und dient ja u.a. als Argument für’s Maskentragen. DESHALB wäre ein Klarstellung dieses Sachverhalts so unendlich wichtig.

  21. Das spanische Gesundheitsministerium mußte auf Druck eines Gerichts zugeben, dass es weder über das isolierte Virus noch über Kulturen davon verfügt. Die AfD sollte diesbezüglich umgehend eine Anfrage an das hiesige Gesundheitsministerium stellen und den entsprechenden Beweis einfordern. Es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass weltweit kein Virusisolat existiert.
    https://www.eldiestro.es/2021/09/bombazo-sanidad-reconoce-que-no-dispone-de-cultivo-de-sars-cov-2-ni-registro-de-laboratorios-con-capacidad-de-cultivo-y-aislamiento-para-ensayos/

    Wer spanisch spricht, ich leider nicht, kann sich dieses Video anhören: “Das Gesundheitsministerium räumt ein, dass es keine SARS CoV 2-Kulturen besitzt.” https://rumble.com/vn5bdb-el-ministerio-de-sanidad-reconoce-no-tener-cultivos-del-virus-sars-cov-2..html

  22. „Der merkwürdige Zwang zu einer Impfung, die nicht schützt, sondern Tod und schwere Schäden verursacht“

    Also bitte, so merkwürdig ist das doch gar nicht. Jeder kennt die Worte:
    „Wer anderen eine Grube gräbt fällt selber hinein – oder was der Mensch sät das erntet er auch.“
    Der Bloginhaber(@hwludwig) ist Anthroposoph und zitiert auch öfter Texte von Rudolf Steiner. Es dürfte also erlaubt sein, das Thema des Karmas anzusprechen, um ein wenig Licht in das heutige Geschehen zu bringen. Der Mensch beseht aus Geist, Seele und Körper. Es ist die Seele des Menschen, welche durch all ihre Inkarnationen geht, indem sie immer wieder neue Persönlichkeiten und Körper zum Zwecke der Erfahrung bildet und für eine begrenzte Lebenszeit auf die Erde sendet.
    In dieser Zeit haben viele Seelen beschlossen, ihre alten Schulden aus vergangenen Leben beschleunigt abzutragen. Das ist auch „einer“ der Gründe, warum sich viele Menschen so merkwürdig verhalten. Krankheit gehört zum Karma. (Krankheit und Tod ist der Sünde Sold.) Bei den meisten Menschen geschieht dieses unbewusst, weil sie keine bewusste Verbindung zu ihrer Seele haben.
    Anmerkung: Welcher Blogschreiber fühlt sich denn wohl in seiner Haut, wenn er seine Mitmenschen beschimpft und verunglimpft.
    Bleibt die Frage: Warum jetzt in dieser Zeit? Nun dieses Zeitalter geht jetzt schnell seinem Ende entgegen. Viele Seelen nutzen dieses Karma, um in das neue Zeitalter eintreten zu können.
    https://www-markmallett-com.translate.goog/blog/category/seven-year-trial/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=nui,sc
    Mit Übersetzung in Deutsch.

  23. Der Mensch kommt leider meist nur durch eine Krise zur Einsicht, und die derzeitige Krise dürfte ihren Höhepunkt noch nicht erreicht haben.
    Das wirkliche Dilemma der Impfungen dürfte jetzt erst beginnen aufzutauchen, denn wenn man mittels geneveränderten Mitteln selbst in die Schöpfung eingreifen möchte, dann dürfte die Schöpfung dazu nicht ihre Zustimmung erteilen, wenn das, was man vorhat, nicht dem entspricht, was dem „Willen“ der Schöpfung entspricht. Die Schöpfung, und weder Politik noch Wissenschaft ist aber der Ursprung des Lebens.

    Ich vermute also, daß 9 Monate nach Beginn der Impfungen der gebärfähigen Menschen etwas eintreten wird, was die Totgeburtenrate in die Höhe schnellen lassen wird. Man schreibt nicht ungestraft gottgleich im Buch des Lebens nach eigenem subjektiven Ermessen rum. Aber genau das tut man, wenn man künstliche Messenger RNS auf aus Gott geschöpfte DNS loslässt.
    Zwischen dem biblischen „Buch des Lebens“ und dem genetischen Code der DNS dürfte inhaltlich kein Unterschied bestehen. Die Verwendung des Begriffs des „Buch des Lebens“ beschreibt auf bildliche Weise die Anweisung an das Leben durch die Schöpfung, die DNS beschreibt den gleichen Vorgang funktional.
    Wenn genetisch künstlich veränderte Menschen sich nun reproduzieren wollen, dürfte es bei der Verschmelzung von Samen und Ei zu Komplikationen kommen, denn das Wesen Mensch, in seiner realen materiellen Form, mit seiner in ihm liegenden DNS, dürfte in der Schöpfung ein nicht materielles Vorbild liegen haben, von dem es durch die Schöpfung nach seinem Bilde, also nach seiner Vorstellung, erschaffen wurde.
    Wenn es also beim Vorgang der Verschmelzung zur „Anfrage“ bei der Schöpfung kommt, wie genau werden die genetischen Informationen des Ei und des Samen zu einem neuen Wesen zusammengeschmolzen werden, sodaß es für beide optimal ist, dürfte es der Schöpfung gewahr werden, daß da manipuliert wurde.

    Ich bin zwar nicht Gott, aber ich denke, da dürfte es zu Komplikationen kommen, sodaß es zu so etwas kommen könnte, das den Genveränderten der Lebensfunke in ihrer Zeugung verweigert wird, sodaß sich das Wesen im Mutterleib zwar noch funktional entsprechend der künstlich veränderten DNS heranbildet, aber eben nicht eigenständig lebensfähig ist.
    Sollte ich mit meiner These richtig liegen, dürfte in Deutschland und auch sonst auf der Welt bald das eintreten, was in der Mosaischen Geschichte mit den Totgeburten als letzte Plage geschildert ist. Die letzte Plage, die die geknechteten Israeliten vom Pharao vollends abwenden lies, und sie sich Moses zuwandten.

    Angefangen hatte man mit dem Impfen zum letzten Jahreswechsel mit den Alten und Hochgefährdeten. Das ist jetzt 9 Monate her, und dann arbeitete man sich zu den immer Jüngeren, und damit Gebär- und Zeugungsfähigen runter.
    Ich bin gespannt, ob meine These stimmt, denn so ist das mit den Thesen nun mal, das Gedachte muß sich an der in die Gegenwart kommende Wirklichkeit messen.
    Sollten sich vermehrt Totgeburten unter den Genveränderten einstellen, dürfte das ein wahrlich großes Wehklagen hervorrufen, gepaart mit der Frage, kann man das wieder Rückgängig machen, und wenn ja, wie?

  24. Der merkwürdige Zwang. Wer realisieren will, was eben mit uns geschieht, sehe sich diesen Film an:

    @ Zitrone
    ja, es ist schockierend, was mit Waisenkindern gemacht wird.

Kommentare sind geschlossen.