Über 15.000 Wissenschaftler prangern verheerende politische Eingriffe in die Autonomie der Medizin an

In einer Erklärung wenden sich über 15.000 Wissenschaftler entschieden gegen die beispiellosen weltweit vorgenommenen Eingriffe der staatlichen Gewalt in die Freiheit der medizinischen Wissenschaften und die Behandlungsfreiheit der Ärzte. Durch eine Einheits-Strategie werde die individuelle Behandlung des Menschen sowie das persönliche Arzt-Patient-Verhältnis aufgehoben und die Fähigkeit der Ärzte, Patienten zu versorgen, in ungeheurem Maße angegriffen. Zugleich würden Ärzte wegen freier beruflicher Debattenbeiträge diskreditiert und verfolgt. Diese politischen Eingriffe in die Autonomie der Medizin seien letztlich Verbrechen gegen die Menschenwürde.

Erklärung I

Der international tätige Evolutionsbiologe Prof. Dr. Ulrich Kutschera macht auf die in Deutschland wenig bekannte „International Alliance of Physicians and Medical Scientists“ (Internationale Allianz von Ärzten und forschenden Bio-Medizinern) aufmerksam. Diese habe im September 2021 eine außerordentlich wichtige und bedeutende Erklärung veröffentlicht, die inzwischen von über 15.000 Medizinern und Biologen unterzeichnet worden sei.1

Prof. Kutschera hat die wichtigsten Forderungen2 dieser „Physicians Declaration Global Covid Summit-Rome, Italy“ (Ärzte-Erklärung Globaler Covid-Gipfel, Rom, Italien), die im Zusammenhang mit der „Corona-Politik“ stehen, in sinngemäßer Übersetzung wiedergegebenen:

„Wir Ärzte der Welt, vereinigt und loyal gemäß dem hippokratischen Eid, erklären hiermit: 

(a) Es ist unsere Pflicht, die Würde, Integrität und Wissenschaft der Medizin zu verteidigen bzw. wieder herzustellen;

(b) Unsere Fähigkeit, Patienten angemessen zu versorgen, wird beispiellos angegriffen;

(c) Gesundheits-Politiker haben uns eine „Einheits-Strategie“ verordnet, die zu unnötigen Krankheiten und Todesfällen führt, und an die Stelle der individualisierten Behandlung getreten ist;

(d) Ärzte werden immer mehr entmutigt, professionelle Debatten zu führen und Gedanken zu neuartigen Krankheiten auszutauschen – das gefährdet den Mediziner-Beruf und die Gesundheit unserer Patienten. 

Diese politischen Eingriffe in die Autonomie der Medizin können als Verbrechen gegen die Menschenwürde interpretiert werden. Daher muss sofort

a) die Beziehung zwischen Arzt und Patient wiederhergestellt und 

b) die politische Einflussnahme auf die praktische Medizin unterbunden werden; es ist inakzeptabel, dass die Kunst und Wissenschaft der Medizin durch Drohungen, Zensur, Disziplinarmaßnahmen usw. unterwandert wird; das Recht auf Austausch objektiver wissenschaftlicher Befunde zur Förderung des Verständnisses von Krankheiten muss geschützt werden. 

c) Der erste medizinische Grundsatz „führe keinen Schaden herbei“ muss verteidigt werden und Patienten müssen vollständig über Risiken und Vorteile bestimmter medizinischer Verfahren informiert werden. 

Wir fordern alle biomedizinisch forschenden Wissenschaftler der Welt auf, hohe professionelle Standards einzuhalten und bestehen darauf, dass objektive empirische Forschungsarbeiten erstellt und veröffentlicht werden können – ohne Angst der betreffenden Forscher vor negativen Folgen für die Karriere, die Reputation und der Lebensgrundlage. Letztendlich bitten wir unsere Patienten, einen Zugang zu einer wissenschaftlich fundierten medizinischen Versorgung einzufordern.“  

Prof. Kutschera weist darauf hin, dass zu den bekannten Erst-Unterzeichnern dieser Erklärung der kanadische Gesundheitswissenschaftler Dr. Paul E. Alexander, der US-Biomediziner Dr. Robert W. Melone und die chinesische Mikrobiologin Dr. Li-Meng Yan gehören.

Erklärung II

Auf diese erste fundierte Deklaration zur Entpolitisierung der Biomedizin sei am 29. Oktober 2021 (Update 9. Dezember 2021) eine von denselben über 15.000 Medizinern und Wissenschaftlern unterzeichnete „Physicians Declaration II – Update Global Covid Summit“ (Zweite Ärzte- und Wissenschaftler-Erklärung – Aktualisiertes Global Covid-Gipfeltreffen) gefolgt. Die zentrale Forderung laute:

Gesunde Kinder dürften nicht einer erzwungenen Impfung unterzogen werden.

Unter Verweis auf 37 verlinkte Originalquellen (meist peer-reviewte Artikel) zur Gefahr einer Corona- Kinderimpfung, 29 Fachartikel zur Bedeutung der natürlichen Immunität und 25 wissenschaftliche Studien zur Behandlung von Covid-19-Erkrankungen (ohne Impfung) werden die wesentlichen Punkte wie folgt zusammengefasst:

(a) Das Risiko einer klinisch relevanten SARS-CoV-2-Infektion ist für gesunde Kinder unter 18 Jahren vernachlässigbar gering.

(b) Ohne Langzeit-Studien zu möglichen Nebenwirkungen der neuartigen COVID-19-Impfstoffe ist das Risiko einer Verabreichung dieser Vakzine für Kinder zu hoch.

(c) Werden Kinder geimpft, so riskieren diese Impflinge, an ernsthaften Nebenwirkungen der COVID-19-Vakzine zu erkranken: Permanente Schädigung des Gehirns, des Herzens, des Immun- und Reproduktions-Systems können als mögliche Langzeitfolgen eintreten. Dies gilt insbesondere für „Spike-Protein-basierende genetische Impfstoffen“, die als „mRNA-Vakzine“ bekannt sind – das ist bei Kindern belegt.

(d) Zur Erreichung einer natürlichen Herden-Immunität in der Bevölkerung sind gesunde, nicht geimpfte Kinder von zentraler Bedeutung. Die natürliche Immunität kann Infektionen aller Art bekämpfen, während es nicht genügend Daten gibt, die belegen, dass COVID-19-Vakzine eine Herden-Immunität herbeiführen.

Aus diesen Befunden folgt, dass die natürliche Immunität den besten Schutz vor viralen Attacken bietet, natürlich immune Personen das geringste Viren-Übertragungspotential besitzen und daher ohne Restriktionen leben sollten; um die Coronaviren final auszumerzen, ist diese Strategie unabdingbar.
Gesundheits-Organisationen sollte es verboten werden, sich in die individuelle ärztliche Behandlung von Patienten einzumischen.“

Nachwort zur Autonomie der Medizin

Die zentrale Klage der Ärzte und Wissenschaftler lautet:

Gesundheits-Politiker haben der Medizin eine „Einheits-Strategie“ verordnet, die zu unnötigen Krankheiten und Todesfällen führt und an die Stelle der individualisierten Behandlung getreten ist. Diese politischen Eingriffe in die Freiheit der Medizin sind ein Verbrechen gegen die Menschenwürde.

Die unter dem Vorwand einer Pandemie, die es nie gegeben hat, zwangsverordnete Einheitsstrategie (oder Einheitstherapie) besteht in staatlichen Maßnahmen des Maskentragens, Abstandhaltens, in Kontaktbeschränkungen, ständigen Tests und insbesondere in generellen Massen-Impfungen, die man wie am Fließband in Impfzentren und sogar Apotheken durchführt.

Damit werden die individuelle ärztliche Untersuchung, Diagnose und Therapie sowie das persönliche Patient-Arzt-Verhältnis ausgeschaltet. Es sind nicht alle Menschen gleich, sondern sehr verschieden, auch im Verhältnis zu einer Infektionskrankheit. Immer hat es nur eine individuelle Untersuchung und Behandlung eines Menschen durch den Arzt seines Vertrauens gegeben. Und eine Impfung setzt im Grunde eine vorherige Untersuchung des persönlichen Arztes voraus, ob sie aufgrund der Analyse der Impfstoffe, der damit verbundenen Risiken und der gesundheitlichen Situation des Patienten empfohlen werden kann.

Den staatlichen Anordnungen liegen die einseitigen Auffassungen einer bestimmten medizinischen Wissenschaftsrichtung zugrunde, dass es winzige, unwahrnehmbare Viren gebe, die über den Atem leicht auf andere übertragbar seien und eine hoch-gefährliche Infektionskrankheit verursachen, wogegen keine ausreichende natürliche Immunität in der Gesellschaft bestehe. Damit sich dieses „Killervirus“ nicht ungebremst ausbreiten und viele schwere Erkrankungen und Todesfälle verursachen könne, seien die staatlichen Maßnahmen, insbesondere eine schnelle Durchimpfung aller notwendig, durch die erst eine ausreichende Grundimmunisierung der Bevölkerung erreicht werden könne.

Eine bestimmte Wissenschaftsrichtung wird aber damit durch staatliche Macht zur einzig gültigen und für alle anderen Wissenschaftler und Ärzte, die vielfach zu ganz anderen Forschungs-Ergebnissen kommen, autoritär für verbindlich erklärt. Das ist ein schwerer verfassungswidriger Eingriff in die Wissenschaftsfreiheit und die Therapiefreiheit der Ärzte (Art.5 GG). Welche wissenschaftlichen Auffassungen die richtigen sind, muss sich im freien Wettbewerb durch ihre Fruchtbarkeit im Leben durchsetzen. Hier kann es keine Instanz geben, die darüber autoritativ entscheidet, erst recht nicht der Staat. Greift dieser ein, wird die Freiheit der Wissenschaft und ihrer Anwendung aufgehoben und eine entwürdigende totalitäre Gesundheits-Diktatur errichtet. Und das ist es, was wir gegenwärtig erleben.

Daran wird überdeutlich, dass die Wissenschaften und das gesamte Gesundheitswesen unbedingt dem Zugriff des Staates entzogen werden müssen. Wissenschaft darf nur der Wahrheit verpflichtet sein und kann sich nur in vollkommener Freiheit entfalten. Dies ist nur in einer vom Staat – und natürlich auch von der Wirtschaft – unabhängigen, freien Selbstverwaltungs-Organisation mit freien Hochschulen und Gesundheitseinrichtungen möglich, deren Freiheit der Staat zu schützen verpflichtet ist. Einen anderen Weg gibt es nicht.

Staatliche Hochschulen, Gesundheitsämter und Forschungsinstitute wie das RKI z.B. sind eine veraltete Unmöglichkeit, da sie den Einflüssen der Partei-Politik und den wirtschaftlichen Interessen ausgesetzt sind, die sich über diese geltend machen, oder sogar weisungsgebunden sind. Hier kann sich keine Wissenschaft entfalten, die nur der Wahrheit verpflichtet ist.

Der noch immer bestehende omnipotente Obrigkeitsstaat, der alles in angeblicher Fürsorge reguliert, hat in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung keine Berechtigung mehr. Er ist mit den freiheitlichen Grundrechten nicht zu vereinbaren. Hier müssen so schnell wie möglich neue Wege der Selbstverwaltung freier Bürger eingeschlagen werden, wenn die derzeitige Entwicklung in den Totalitarismus gestoppt und umgekehrt werden soll.

—————————————
1   reitschuster.de 28.12.2021
2   Der Link von Prof. Kutschera stimmt nicht. Siehe hier:
ÄRZTEERKLÄRUNG GLOBALER COVID-GIPFEL – ROM, ITALIEN …

40 Kommentare zu „Über 15.000 Wissenschaftler prangern verheerende politische Eingriffe in die Autonomie der Medizin an“

  1. Freut mich zu lesen, dass ein „alter, weißer und heterosexueller“ Forscher, der im zurückliegenden März wegen „homophober Aussagen“ (im Interview bei kath.net 2017) beim Landgericht Kassel freigesprochen wurde, mit den „zig“-tausenden Ärzten und Wissenschaftlern der Great Barrington-Erklärung gleichgezogen hat.
    Von Kutschera gibt es meines Wissens eine Publikation, in der die Entdeckung von sog. Corona-Viren samt der ihnen zugeschriebenen Spike-proteine auf das Jahr 1968 datiert wird. P.S. Die Zahl prominenter, als Corona-Leugner medial gebrandmarkter Forscher mehrt sich in einem Maße, dass ich die Aussichten, ein friedliches Frühjahr 2022 zu erleben, für recht gering einschätze.

  2. Ja, die im Artikel genannten politischen Eingriffe sind menschenunwürdig. Nur leider empfinden das die meisten Menschen nicht als unwürdig, sich beispielsweise eine Gesichtswindel umzubinden, die eh nichts taugt, sondern nur auf Dauer Krankheiten verursacht und nicht Krankheiten vermeidet.
    Man darf natürlich bei den politischen Eingriffen in die Autonomie der Medizin durch Verordung einer „Einheits-Strategie“ das liebe Geld nicht vergessen, denn schließlich wird diese komplette C-Kampagne durch Millionen von Fördergeldern (unsere Steuergelder) unterstützt, die das Ganze erst lauffähig gemacht haben. Gelder, die von Ärzten, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Testzentren etc. natürlich gerne abgerufen werden. Da sollten sich diejenigen auch mal selbst an die Nase fassen, denn kein Arzt wird gezwungen, täglich 800 Impfungen in seiner Praxis durchzuführen.

    Jeder Arzt, der sich an den hippokratischen Eid nach wie vor gebunden fühlt, dies mit Stärke und Selbstbewusstsein verteidigt, wird sich NICHT einer Einheits-Strategie unterwerfen, aber leider, leider gibt es von diesen Ärzten viel zu wenig; das haben uns die C-Jahre gezeigt. Diese Unterwürfigkeit der Ärzteschaft gegenüber dem Staat ist einfach unbegreiflich.
    Natürlich finde ich es richtig, sich als Erwachsener für Kinder einzusetzen (in diesem Fall gegen eine Imfpung der Kinder), da diese schließlich von den Entscheidungen Erwachsener abhängig sind. Aber wer setzt sich eigentlich gegen die Zwangsimpfungen der Alten in Heimen ein? Sind uns die Alten nun noch egaler als sonst geworden?

    1. Es ist keine Unterwürfigkeit der Ärzteschaft gegenüber dem Staat. Es ist viel schlimmer. Das Virus-Narrativ darf auf keinen Fall entlarvt werden, denn das würde Game Over für die Gesundheitsbranche und die Pharmamafia bedeuten, was mehr oder weniger gleichbedeutend mit dem Bankrott des Finanz- und Wirtschaftssystems wäre und somit auch das Aus für die Ziele der Globalisten.
      Ärzte und Wissenschaftler haben Jahrzehnte von der Keim- und Viruslüge sehr gut gelebt. Mit anderen Worten der Judaslohn für ihre Taten fällt auf ihr Karma zurück. Jeder kennt wahrscheinlich diese Aussage von Ärzten: „Sie haben sich ein „Virus eingefangen“.
      Aus diesem Grunde, Vorsicht vor sogenannten kritischen Ärzten und Wissenschaftlern, die auf mich meist wie Pharisäer wirken. Nur ganz Wenige sind im Bilde wie die bereits öfters erwähnten Ärzte wie Dr. Thomas Cowan und Dr. Andrew Kaufman und natürlich auch eine Eleanor McBean, die ihrer Zeit weit voraus war, denn Dr. Thomas Cowan schreibt in seinem Buch das, was Eleanor McBean Jahrzehnte vorher anprangerte, wenn wir die mRNA-Impstoffe, die es damals noch nicht gab, und 5G aussen vorlassen. Den Kampf den Eleanor McBean damals der Pharmamafia entgegnete, kann man nicht mit heute vergleichen. Ihre Argumente waren mehr als überzeugend, und die amerikanische Gesellschaft erinnert sich an diese Frau, was die rege Nachfrage nach ihren Büchern bestätigt.
      Leider scheint dieser Menschentyp ausgestorben zu sein.

      1. Genau das muß fallen Game Over für die Gesundheitsbranche und die Pharmamafia bedeuten, was mehr oder weniger gleichbedeutend mit dem Bankrott des Finanz- und Wirtschaftssystems

    2. Eine weitere Ärztin…..!!!
      Das Video ist wunderbar, ihr müsst deutsche Untertitel einstellen.

    3. @Rosi
      „Aber wer setzt sich eigentlich gegen die Zwangsimpfungen der Alten in Heimen ein? Sind uns die Alten nun noch egaler als sonst geworden?“

      Eben – sehe ich auch so. – Es geht um ALLE – nicht nur die Kinder.

  3. Sieht so aus, als würde es langsam enger für das WEF und die Funktionseliten Schwab, Fauci, Gates, Scholz, Lauterbach und Konsorten, aber auch den eigentlichen Initiatoren von Rockefeller über Rothschild und den Vatikan, der mit ausgesuchten Eliten unter Führung von Evelyn de Rothschild einen Zukunfts-Vertrag schloss. Sie gedenken, nach dem Geld-Reset wieder in der ersten Reihe zu sitzen.

    Eine Jahrzehnte aufgebaute Agenda gibt man eben nicht wegen 15.000 Ärzte auf. Allein in Deutschland gibt es 550.000 davon. Hartnäckige Europaparlamentarier geben auch nicht auf, wie dieser Niederländer beweist, in dem er aufdeckt, dass der niederländische Staatsapparat massiv mit dem WEF verwoben ist. Willkommen im Club.

    Ein einfacher Durchmarsch, wie ihn sich Schwab und v.d. Leyen gewünscht haben, wird das wohl nicht werden. Hier bedankt sich Schwab im Rahmen des European Chips Act bei v.d. Leyen für die Unterstützung bei der Entwicklung eines „physischen Gehirns für die Digitalisierung“.
    https://uncutnews.ch/das-weltwirtschaftsforum-ist-maechtiger-als-die-europaeische-union/
    Was diese Entwicklung bedeutet, dürfte jedem klar sein.

    Allerdings ist der Plan untrennbar mit gesellschaftlichem Chaos verbunden. Und das steht uns noch bevor. Wie es Schwab ausdrückte: Gegen einen Cyberangriff wirkt Corona wie ein Kindergeburtstag. Eine Drohung, die wir ernst nehmen sollten, auch wenn viele auf die Ukraine schauen. Ablenkung?

    1. Ich verstehe es, ehrlich gesagt, nicht: Was ist denn mit dem „physischen Gehirn für die Digitalisierung“ gemeint?

      1. @Bodenständige
        Der European Chips Act ist ein auf Veranlassung des WEF bzw. deren Mitglieder ins Leben gerufene Agenda durch unsere Politmarionetten, um in den nächsten Jahren in der EU und dem Westen insgesamt Mensch und Maschine miteinander zu verbinden. Beispielsweise zu diagnostischen Zwecken. Man kann es natürlich auch anders verwenden. Beispielsweise als „Virograph“, um ein Kontrollsystem zu etablieren, das die Menschen rund um die Uhr überwacht, kontrolliert und manipuliert. Entwickelt wird unter obiger Agenda:

        „ViroGraph – Multiplex-Detektionssystem zum Nachweis von Viren auf Basis von Graphen-Feldeffekttransistoren“, das für zweieinhalb Jahre angesetzt ist,…..“ Weiter hier:
        https://www.weforum.org/agenda/2022/01/theres-no-digital-without-chips-new-european-chips-act-announced/

        EIN PHYSISCHES GEHIRN ist in diesem Sinne der Traum von Herrn Schwab, das als Empfänger und Sender für zukünftige Behandlungen dienen kann.
        Mit einem Feldeffekt-Transistor werden Strome gemessen und übertragen, sodass mit einem Empfänger (Antenne) Interaktion und Manipulationen möglich werden. Und hier kommt das o.e. Graphen ins Spiel, dass auf der verlinkten WEF-Seite offen erwähnt wird und von dem angenommen wird, dass es in unterschiedlichen Mengen in den Spritzen enthalten ist. Graphenoxid als Nanomaterial kann übrigens die Blut-/ Hirnschranke durchschreiten. Labore in Slowenien, bei uns und in Spanien bestätigen das Vorhandensein. Im übrigen hat der Pathologe Arne Burkhardt mit dem Beweisvideo zum ursächlichen Zusammenhang zwischen Spike-Protein und „Herzkasper“ auch einen unbekannten Nano-Fremdstoff entdeckt, dem er keine besondere Bedeutung zuwies, weil eben unbekannt. Wenn Sie im Nano-/Mikrobereich etwas finden wollen, müssen Sie in aller Regel wissen, wonach Sie suchen. Sonst bleibt es bei einem unbekannten Stoff. So wie man die Omikron-Sequenz für die nächste Welle vorher beobachten und in den alten Tests integrieren musste, damit er auf der Timeline des Kommens und Gehens zum richtigen Zeitpunkt in hoher Anzahl gefunden wird. Allerdings mit einer Amplifikationszahl >35, die weit über den Empfehlungen der WHO ist.

        Den zukünftigen Anweisungsgeber sehen Sie hier:

        Den zukünftigen Empfänger hier:

    2. „Allerdings ist der Plan untrennbar mit gesellschaftlichem Chaos verbunden. Und das steht uns noch bevor. Wie es Schwab ausdrückte: Gegen einen Cyberangriff wirkt Corona wie ein Kindergeburtstag. Eine Drohung, die wir ernst nehmen sollten, auch wenn viele auf die Ukraine schauen. Ablenkung?“

      Na klar wird abgelenkt, Angst und Panik verbreiten lenkt von Ereignissen ab, die höchstwahrscheinlich auf uns zu kommen. Wenn man Gernot von Hagen Glauben schenken mag, dann stehen wir vor großen Veränderungen, die auch ein Klaus Schwab & Co. nicht verhindern können, es ist wohl doch nicht so aussichtslos, wie es scheint. Die Veränderung kommt über das Finanzsystem, da haben sie wohl die Kontrolle verloren, die „Guten“ lassen grüßen.
      https://t.me/arminius_erben/4756

      1. Der Link https;//arminius… ist 18 Monate alt, stammt noch aus der Trump-Ära – Sie wissen schon, aus der Zeit, in der von „tausenden versiegelten Anklagen“ ständig die Rede war. Erst zum Zeitpunkt des jüngsten Gerichts werden die Siegel gebrochen … leider. Bis dahin erfolgt die Rechtsprechung durch den „obersten Sanhedrin“.

        1. @e.lottermann
          Gernot von Hagen hat mit Trump nichts zu tun, zu denen „Hurra der Kaiser kommt zurück“ gehört er auch nicht, er ist einer der wenigen, die ich nicht für einen Dampfschwätzer halte.
          Der Vortrag ist zwar schon ein paar Monate alt, hat jedoch noch Aktualität. Was er da beschreibt, erscheint mir sehr realistisch, zumal er auch aus einer alten Familie stammt. Gibt es leider nur auf Telegram
          https://t.me/arminius_erben/4756

        2. @erwinlottermann
          A propos „Sanhedrin“. Das Oberste Gericht von NewYork hat soeben die Maskenpflicht in NY für NICHT verfassungsgemäß erklärt. Was wird zuerst Realität, das erste HOHE GERICHT, das den Betrug annimmt, oder ein Zusammenbruch durch Cyber- Lieferketten- oder Energieprobleme?
          Was ist ein guter Indikator? Das sind die Aasgeier der Finanzbranche – die Hedgefonds. Sie wittern das Aas vor allen anderen. Schaut man sich die Aktienkurse der Impfhersteller, an so sieht man, dass sie in den Sturzflug geraten sind, obwohl nur die EU noch 500 Millionen Dosen ausstehen hat. Spitzenreiter ist Moderna mit einem Zusammenbruch von 400 € auf 140, es folgt Biontech mit 380 € auf 140 usw.
          Ich bin nach wie vor guter Dinge, dass die beiden entscheidenden Veröffentlichungen zur Zulassung (FDA/CDC) des Biontech-Stoffes, noch im Februar von den korrupten Mainstrem-Medien zuerst in den USA, nicht mehr ignoriert werden können. Hinzu kommen die Veröffentlichungen des BMJ (British Medical Journal) aus 11/2021 zu den Unregelmäßigkeiten bei den klinischen Tests, die Pfizer in die Bredouille bringen müssten. Auch diese Aktie ist im Tiefflug.

          Jetzt kommt die heiße Phase. Sie werden natürlich nicht aufgeben, denn es ging immer um den Pass und die digitale Kontrolle. Die „Impfungen“ sind wirkungslos, abgesehen von den tödlichen Wirkungen.
          Ob wir mit den Klagen beim ISTGH noch einen weiteren Meilenstein sehen? Ich glaube, dass solche Klagen einfach geschoben werden. Zu viele der Entscheidungsträger sind tief im Sumpf, sodass über Jahre einzelne besonders korrupte Teilnehmer entfernt werden (müssten). Das dauert. In den Hedgefonds wird gemunkelt, dass in Österreichs Parlament besonders viele gekauft wurden. Was in der BRD und den anderen verdächtigen Staaten der EU nicht anders sein dürfte. Das Spiel ist noch lange nicht beendet.

    3. Nur – sollte das Chaos nicht zu bewältigen sein – gehen alle darin unter, auch dessen Initiatoren – und zwar gnadenlos und ohne grosses Zutun menschlicher Steuerung. Geld und Macht wird dabei keine Rolle mehr spielen. Dann läuft der Untergang ab wie eine nicht aufzuhaltende chemische Reaktion. Viel Vergnügen!!!

      1. Das Zinseszinssystem und die gigantischen Spekulationsblasen sind mit einem Verfallsdatum versehen, irgendwann muß es in sich zusammenbrechen. Davon wird die Welt nicht untergehen, wenn es tatsächlich so kommt, wie es Gernot beschreibt, ist es mir sogar recht. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Ohne Kohle ist der Club machtlos und die Birne mit seiner graphenefarbenen Kutte auch.
        https://external-content.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Fpbs.twimg.com%2Fmedia%2FEuxUbqpWYAoLMz0.jpg&f=1&nofb=1

  4. Artikel hwl.: „Über 15.000 Wissenschaftler prangern verheerende politische Eingriffe in die Autonomie der Medizin an“

    Alle Welt wird seit Jahrzehnten unaufhörlich „kommerzialisiert“ (oft als „Privatisierung“, über das politische Sprungbrett des „Neoliberalismus“)- auch und insbesondere die Wissenschaft und Medizin, sodass diese im zunehmenden Maße ihre Unabhängigkeit und Eigenständigkeit verloren haben und am Tropf des „Staates“ und der „Privaten“ hängen und sich unweigerlich danach ausrichten. Dieser Prozess ist in den USA am weitesten fortgeschritten, aber in der ganzen westlichen Welt im vollem Gange – auch ausgehend von den Lehren zum „ökonomischen Imperialismus“, der seinen Gipfel und Speerspitze im „homo ökonomicus“ findet. Einer der theoretischen Väter dieser Entwicklung war Gary S. Becker (1992 Wirtschaftsnobelpreis für sein Hauptwerk „Eine ökonomische Erklärung menschlichen Verhaltens“ 1976).

    Die Namen dieser Auswüchse einer „geistlosen“ Turbo-Materialisierung allen Lebens sind verschieden – das Ganze nennt sich heute z.B. auch die „Neue Institutionenökonomie“ oder einfach „Öffentlich-private Partnerschaft“ (Public–private partnership) abgekürzt PPP (Beschreibung: Eine öffentlich-private Partnerschaft ist eine vertraglich geregelte Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Unternehmen der Privatwirtschaft in einer Zweckgesellschaft. Wiki). Kennzeichen dieser Zweckgesellschaft ist die allseitige „Korruption“ (Karriere, Macht, materieller Reichtum…).
    Wenn diese „Zweckgesellschaft“ im Reset und der NWO „endgültig“ an die Macht gekommen sein wird, haben wir einen glasklaren WELT-FASCHISMUS, eine faschistische Herrschaft über die Welt. Nationen waren gestern und werden wie die „Nazis“ verfemt und verschwinden.

    Robert Kennedy Jr. sagt: „Faschismus ist übrigens definiert… Mussolini definierte ihn als die Verschmelzung von Staats- und Unternehmensmacht“ …
    https://uncutnews.ch/das-sind-kriminelle-unternehmen-robert-f-kennedy-jr-brillante-abrechnung-mit-big-pharma-die-einen-medialen-feuersturm-ausloeste/
    Faschismus = Verschmelzung von Staats- und Unternehmensmacht findet heute und hier statt und hat z.B. in der Plandemie mit Impfpflicht und daran gekoppelte Impfpässe seinen machtpolitisch-kommerziellen Ausdruck. Wenn die medizinische Relevanz für eine C-Impfpflicht fehlt, d.h. offensichtlich die med. Indikation für eine Impfpflicht mit festgelegten mRNA-Impfstoffen fehlt, bleibt nur noch kommerzielles Interesse der verschmolzenen Staats- und Unternehmensmacht übrig – es sei denn, man koppelt mit dieser „Impfung“ noch andere, noch verborgene, ungeheuerlichere Absichten z.B. zur „klimafreundlichen“ „Bevölkerungs- Reduktion“, wofür wiederum einige wissenschaftliche Untersuchungsergebnisse sprechen könnten. EU-Uschi: »Sänk ju for Liederschipp, Bill«.

    Wie sowas heute in der Praxis z.B. Superreiche noch viel reicher macht und dabei noch einen Glorienschein von Altruismus und Menschliebe erzeugt, sieht man deutlich in den Analysen von Zahlungen und Rückflüssen von und zur Bill und Melinda Gates-Stiftung – aufgearbeitet auch hier: https://www.youtube.com/watch?v=iR_NS2s5sO4&t=64s
    oder im Buch von Th. Röper: „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT: Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“- In der Politik geschieht nichts ohne Absicht – und in der Wirtschaft sowieso.

  5. Interessante Perspektive von Jon Rappoport und warum sich Unternehmer und Vorstände nicht gegen die Medizintyrannei wehren:
    Die wichtigen Auszüge aus dem Artikel:
    „COVID: Warum haben die Großkonzerne die Schließungen akzeptiert?
    DIE DREI MÄNNER, DENEN AMERIKA GEHÖRT
    Die drei Männer sind Larry Fink, Joseph Hooley und Mortimer Buckley.
    Buckley ist der CEO der Vanguard Group. Hooley ist der Vorstandsvorsitzende von State Street. Fink ist der Vorstandsvorsitzende von BlackRock.

    Diese drei Unternehmen sind gigantische Investmentfonds. Finanzdienstleistungsunternehmen.
    Buckley ist Mitglied des Verwaltungsrats des Children’s Hospital of Philadelphia. Von 2011 bis 2017 war er Vorsitzender des Kuratoriums des Krankenhauses.
    Hooley ist Mitglied des Präsidentenrats des Massachusetts General Hospital.
    Fink ist Ko-Vorsitzender des Kuratoriums des NYU Langone Medical Center.

    Wenn der CEO eines Unternehmens, dessen Hauptaktionär die Großen Drei sind, darüber nachdenkt, sich gegen den offiziellen medizinischen Konsens von COVID aufzulehnen…
    Er hat einen Grund, sich zurückzuhalten und beiseite zu treten und zuzusehen, wie die wirtschaftliche Verwüstung über das Land hinwegfegt.
    SEIN UNTERNEHMEN IST IM BESITZ DER GROSSEN DREI, UND DIE BESITZER DER GROSSEN DREI SIND LOYALE MITGLIEDER DES MEDIZINISCHEN KOMPLEXES… DES KOMPLEXES, DER DEN DERZEITIGEN POLIZEISTAAT BILDET, DER DIE WELT UNTER DEM FALSCHEN BANNER DER „RETTUNG DER MENSCHHEIT VOR DEM VIRUS“ UNTERWORFEN HAT.
    So krass ist das.
    Ich sage Ihnen immer wieder, dass wir jetzt in einer medizinischen Zivilisation leben.
    Sie haben soeben gelesen, dass dies auch in finanzieller Hinsicht so ist.
    Die drei Männer, denen die amerikanischen Unternehmen gehören, sind auch Mediziner.
    Denken Sie darüber nach.“
    https://blog.nomorefakenews.com/2022/01/24/covid-why-did-mega-corporations-accept-the-lockdowns/

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    1. @Visitor
      „Die drei Männer, denen die amerikanischen Unternehmen gehören, sind auch Mediziner. Denken Sie darüber nach.“

      Dann kommt bei mir sofort: „Der Mensch denkt aber Gott lenkt.“
      Es gibt einen sehr großen Unterschied in dem, was die Menschen denken und in dem was Gott denkt. Aus der Bibel frei zitiert: „Eure Gedanken sind nicht meine Gedanken und meine Gedanken sind nicht eure Gedanken.“

      „DIE DREI MÄNNER, DENEN AMERIKA GEHÖRT
      Die drei Männer sind Larry Fink, Joseph Hooley und Mortimer Buckley.“

      Ist das wahr? Wer kann das überprüfen?
      Welche Gedanken erweckt es in den Lesern?
      Ein Sprichwort sagt: „Neugierde ist der Katze Tod.“

      1. „Die drei Männer sind Larry Fink, Joseph Hooley und Mortimer Buckley. Ist das wahr? Wer kann das überprüfen?“

        Drei Männer können weder Amerika noch die Welt beherrschen. Die drei sind die obersten Funktionseliten, nicht aber Herrscher. Hier scheint mir Armstrong weiter recherchieren zu müssen. Die richtige Frage lautet: Wie kamen diese drei Männer und weitere wie Warren Buffet, Bill Gates, Mark Zuckerberg, George Soros, Bloomberg, der zwielichtige Elon Musk und viele andere in Positionen die ihnen erlauben, die Welt in Geiselhaft zu nehmen?
        Die Antwort darauf ist eine historische Aufarbeitung, die für eine Kommentarfunktion zu aufwendig ist. Deshalb nur soviel: Entstanden ist das derzeitige Machtgefüge aus uraltem Adel mit Religionsführern und neureichen Führern, die sich aus der ersten industriellen Revolution hervortaten. Das ist die Rockefeller Gruppe (Washington D.C.), das ist die Rothschild Gruppe (City of London) und das ist der jesuitische Vatikan und der alte Adel mit seinen 1.5 Mrd. „Soldaten“ (Gläubigen). Einen Prädiktor wie manche glauben, gibt es nicht. Es gibt einen Rat, der die Interessen der Vorgenannten vertritt.

        Sie können diese These leicht ableiten aus aktuellen Vorgängen. Beispiel: Der ex CEO von Twitter Jack Dorsey, hätte in obige Aufzählung neben Elon Musk und Zuckerberg gepasst. Der Rat hat ihn abberufen. Und nu is er abgetaucht. Das Sprachrohr für die drei großen Finanzdienstleister Blackrock, State Street und Vanguard ist in der Öffentlichkeit oder z.B. bei den Bilderbergern stets Larry Fink, der sich heimlich einfliegen lässt und auf keiner Liste auftaucht.
        Das bestimmen nicht die drei Angestellten in einer Sitzung, sondern ein übergeordneter Rat. Ebenso das gegenseitige Bewerfen mit Preisen und Auszeichnungen, die die Menschen hinter die Fichte führen sollen, wie beispielhaft der aktuelle CEO von Pfizer Albet Bourla ein Tierarzt, der anders als Mike Yeadon alles tut, was von ihm verlangt wird, und deshalb erhält er für die gefährlichen, teils tödlichen „Impfstoffe“ eine Auszeichnung, von wem?
        Folgerichtig von der Rockefeller University mit großem KlimBim in den Medien, die ihnen auch gehören. Und die Jesuiten planen zusammen mit Evelyn de Rothschild (Vorsitz übernimmt Lynn Forester de Rothschild) die neue Weltordnung, die für 99,x % der Menschen im Dunkeln bleibt, weil sie nicht einmal offene Verträge zwischen diesen Führern lesen wollen.
        Und hier arbeiten zwar verdeck aber für alle sichtbar, die Führer unter „moralischer“ Führung des Papstes, an der NWO. Die Herren und Damen der digitalen Zahlungssysteme, die Herren und Damen der großen Finanzdienstleister und die Kartelle und die NGO´s wie die Denkfabrik Council on Foreign Relations, in der sie allesamt Mitglieder sind. Die Arbeitsteilung ist ebenso genial wie einfach, wenn man sie einmal durchschaut hat. Aber das ist jetzt zu lang für eine Kommentarfunktion.
        https://gloria.tv/post/eDqpSsasHAL82x12fBMLdxztP

        1. Verwechseln Sie bitte nicht Jon Rappoport mit Martin Armstrong.
          Ich stelle die Quellen ein, auf die sich Jon Rappoport in seinem Artikel bezieht:
          SOURCES:
          https://theconversation.com/these-three-firms-own-corporate-america-77072
          https://www.blackrock.com/corporate/about-us/leadership/larry-fink
          https://www.bostonfed.org/people/bank/joseph-hooley.aspx
          https://www.fnlondon.com/articles/meet-the-new-ceo-of-vanguard-20170714

          Die Hintergrundmächte von denen Sie reden, @hubi stendal, sind, historisch gesehen, die Illuminaten. Und hier muss man sich Wissen aneignen, sonst dreht man sich im Kreise. Und selbst diese Illuminaten sind nur geduldet. Es ist ein Kaninchenbau, der sehr sehr tief geht, und unser formales Geschichtsverständnis bringt uns hier nicht weiter.
          Rhetorische Frage: Was haben die 4 Vorstände der Pharmafirmen, die die Impfstoffe vertreiben, gemeinsam? Denken Sie in diesem Zusammenhang auch an den Entwickler des russischen Impfstoffes Sputnik. Es ist eine rhetorische Frage; ich erwarte keine Antwort.

          1. @The Visitor
            „Was haben die 4 Vorstände der Pharmafirmen, die die Impfstoffe vertreiben, gemeinsam?“

            Sie hängen alle der gleichen „Sekte“ an. Rhetorische Gegenfrage: Und wer sind ihre Chefs😂?
            Es gibt in der Welt ein Dreiergespann, das sich gebildet hat. Dieses Gespann schließt die „Sekte“ mit ein. Die Sekte ist eine jesuitische Abteilung, hinter der man sich versteckt. Ganz interessant: Die verborgene Geschichte der Jesuiten von Edmond Paris:

            Klicke, um auf Jesuiten.pdf zuzugreifen

    1. „Es sind nicht alle Menschen gleich, sondern sehr verschieden, auch im Verhältnis zu einer Infektionskrankheit.“

      Dass dem real so ist, kann man ja schon an Allergien erkennen. Die meisten Menschen, zu denen auch ich selber gehöre, vertragen z.B. das Verzehren von Haselnüssen sehr gut, doch es gibt Menschen, die davon erkranken. Jeder vernünftige Mediziner wird wissen, dass da die Grenze der „Gleichheit“ aller Menschen erreicht ist.
      Und wer hat denn wirklich etwas gegen Kommerzialisierung, wenn es nicht ausgerechnet Medizin betrifft? Wir können doch Handel treiben mit Häusern, mit PKWs, mit Drahteseln, mit Technik oder Seife und Deo usw. GEFÄHRLICH wird es, wenn Medizin & Kommerz Hand in Hand gehen.
      Angst macht krank. Und Krankheit müsste expandieren, müsste zum GIGANTEN werden, damit der KOMMERZ, der mit solcher Krankheit verbunden wäre, „sich lohnte“.

      Und es hängt auch von unserer Denkweise ab, ob wir Mut entwickeln, Widerstand zu leisten gegen die Entspiritualisierung der Menschheit, die dem +Ahriman+ dienen müsste, der intelligentesten Bestie in Menschengestalt.
      Ein anthroposophischer Hausarzt sagte mir bereits am Ende des vorigen Jahrhunderts, dass diese Bestie in Menschengestalt es vermeiden würde, das Wort „Ich“ auszusprechen. Die Leute würden das als „Bescheidenheit“ auslegen.
      Eine Giftschlange sagt auch nicht „Ich“. Ob das Bescheidenheit ist? In puncto Medizin sind die Zungen betreffs Gesundheit und Kommerz tief gespalten, und Giftzähne fragen nicht nach dem Willen der Opfer.

  6. Wir müssen lernen, uns zu verteidigten. Spirituell, und in der realen Welt. Die „gewählten Politiker“ wollen uns nichts Gutes. Sie sind unser Feind und gehören abgewählt.
    Sie geben vor, uns zu schützen, sie täuschen. In Wahrheit wollen sie uns nur ausbeuten, unsere Arbeitskraft und unsere Kreativität. Wir sind Nutzvieh für die. Der Planet soll ihnen gehören.
    Jetzt wollen sie uns sogar noch kollektiv töten mit ihren Giftspritzen.

    Es geht darum, was wir wollen, und nicht zB dieser hässliche alte debile Heini von Schwab, oder die Oberhexe Van der Leyden. Wir wollen ein lebenswertes System, eine lebenswerte Welt, und wir wollen nicht länger versklavt werden. Im Gegenteil, wir wollen bestimmen.
    Nicht eine kleine Elite von Schmarotzern und Parasiten bestimmt unser Leben.
    Gott schütze uns.

  7. Sagenhaftes Interview von Dr. med. Gerd Reuther im Radio, eignet sich hervorragend zum weiterleiten.
    Pandemie zerlegt in 8 min. 49 sec.

  8. Es müssen immer mehr erkennen, um was es hier wirklich geht und sich zusammenschließen – eben auch alle echten Experten, alle Ärzte/Ärztinnen, vernünftige PolitikerInnen, etc. – wie diese:
    Brandrede von EU-Parlamentarier:
    https://unser-mitteleuropa.com/massenmord-an-buergern-brandrede-gegen-corona-diktatur-von-kroatischem-eu-parlamentarier-video/

    I.-Pfl.-Zoff: Kassenärzte machen nicht mit:

    Landkreis Bautzen will I.-Pfl. für Pflegekräfte nicht umsetzen:
    https://de.rt.com/inland/130471-bautzner-vize-landrat-will-impfpflicht/

  9. Hier ein Gedicht zum ganzen Wahnsinn:
    https://www.wochenblick.at/corona/gegen-die-spaltungsversuche-der-globalistischen-eliten-demonstration-des-geistes/

    Ich habe kürzlich mal zur Entspannung alte Filme geguckt und darunter auch „Pater Braun – der siebte Tempel“. In diesem Film sagte „Pater Braun“ Folgendes:
    „6 Tempel gab es in Jerusalem. Sie sind alle im Laufe der Jahrhunderte verschwunden, aber es gibt noch einen siebten. Der existiert in den Herzen der Menschen. Der siebte Tempel ist der Tempel der GIER.“

    Alle Erfüllungsgehilfen und -gehilfinnen von ganz oben bis ganz unten in der Hierarchie, die damit ihrer Gier fröhnen und sich die Taschen vollstopfen, sollten sich im klaren sein, dass sie damit Blutgeld verdienen, das an ihren Händen und in ihren Herzen klebt bis in alle Ewigkeit.

    Die Geduld der Liebe ist zu Ende, die Wut des Höchsten auf sie ist entbrannt, die Zeit der Gnade für sie ist vorbei – das fühle ich tief in meinem Herzen.

  10. Ergänzung:
    Hier der Link zum Film:

    Und noch etwas sagt „Pater Braun“ in diesem Film:
    „Mein ist die Rache“ spricht der Herr und das heißt: „Unser ist die Gerechtigkeit“.

    Ich hab’s ja nicht mit diesen Religionen und mit Rache, aber mit der Gerechtigkeit und zur Rettung und Bewahrungen der Liebe, Wahrheit, Güte, alles und aller Guten, des Lebens, sind von seiten des Lebens alle Mittel dazu rechtens – egal, welche irdischen Gesetze sie ausgehebelt haben – einzige die kosmischen Gesetze des Lebens gelten und sind einzig wahr – m. E..

  11. Dr. Bhakdi: der Niedergang von Wissenschaft und Zivilisation:
    https://uncutnews.ch/prof-dr-sucharit-bhakdi-der-niedergang-von-wissenschaft-und-zivilisation/

    Man kann zu Transplantationen stehen wie man will – doch diese Sat-AN-isten-Bande und ihre Erfüllungsgehilfen und -gehilfinnen haben m. E. schon längst den Weg jeglicher Menschlichkeit verlassen:
    https://unser-mitteleuropa.com/waere-verschwendung-gewesen-zweifachem-vater-lebensrettende-herztransplantation-verweigert-weil-er-ungeimpft-ist/

    Es wird ja mittlerweile allen I.-Freien jegliche Behandlung in Kliniken verwehrt.

  12. Austria: Polizeioberst an Politik: „Beenden Sie die Ausgrenzung Hunderttausender.“
    https://www.wochenblick.at/allgemein/polizeioberst-an-politik-beenden-sie-die-ausgrenzung-hunderttausender/

    Doch auch bei ihm habe ich zu beanstanden, dass er die freiwillige Entscheidung nur bis zum 65. Lebensjahr fordert. – Auch die Menschen jenseits der 65 haben ein Recht auf freie Entscheidung hinsichtlich C.-Impfg. wie über jeden Eingriff in ihren Körper und das frei von jeglichem direkten wie indirekten Zwang.

  13. So ganz scheinen die mit dem Globalismus, der NWO und den „Pandemie-Gesetzen“ einhergekommenen gesellschaftlichen Veränderungen in den Köpfen der meisten Menschen – die sog. intellektuelle Elite einbezogen – noch nicht angekommen zu sein. „ANwälte klagen an“ – „Anwälte fordern …“ – „Wissenschaftler und Ärzte gegen ….“ –
    Gleichlautendes hören wir seit Jahresfrist immer wieder. Ich nehme an, kein Gericht der Welt wird gegen die Initiatoren der „Pandemie“ ermitteln.
    Zur Erinnerung – „Wir sind jetzt ein Imperium … alles was Sie tun können …, wir sind die Handelnden der Geschichte …“ –
    Soll heißen, wir folgen nicht der Realität, wir erschaffen sie und wir sind vorbereitet Dinge zu tun, die euch (uns) den Mund offen, die Haare zu bergen stehen lassen. Sobald der gesellschaftliche Widerstand ein gewisses Maß erreicht bzw. überschritten hat, werden wir uns mit diesen „Dingen“ auseinanderzusetzen haben . Bis dahin können wir Luftschlösser bauen und auf Hilfe von „oben“ warten, oder aber uns wappnen.

  14. Der omnipotente & hinterlistige Obrigkeitsstaat wird immer öfters individuell und breitflächig erkannt, seine Zeit läuft aus – 2 Zitate von Mislav Kolakusic, Mitglied des Europäischen Parlaments aus Kroatien:
    „Seit mehr als zwei Jahrhunderten haben wir Demokratie und wissenschaftliche Prinzipien aufgebaut, um sie in weniger als zwei Jahren zerbröckeln zu sehen.“

    An Ursula von der Leyen (Vorsitzende der EU-Kommission) gerichtet:
    „Ihr Bericht über die Menschenrechtslage in der EU ist gefälscht und entspricht nicht der Realität, machen Sie Schluss mit der wahnsinnigen Spaltung und Diskriminierung der Bürger.“

  15. Es ist ein „politisch-medialer & medizinaler“ Totalitarismus, den wir weltweit mit dem errichteten Lügensystem zum „Corona-Todes-Hype“ beobachten müssen und bisher nicht vermeiden konnten? Ein Spinnen-Netz, ein SYSTEM von Lügen – wird eine entlarvt, werden Dutzende neue gewoben – und „Wissenschaftler“ streiten mit „gekauften Wissenschaftlern“ und korrupten „BerufsPolitikern“ und „Gesundheits-Amtsträgern“ ($$$ -im PPP), was es denn nun wirklich sei, was krank macht.
    Im Grunde ist das LÜGEN-SYSTEM (angetrieben von Hybris und Gier) die Ursache von allem. Würde man jetzt die vielen Toten nach den bis vor der „Plandemie“ geltenden Regeln untersuchen, könnten die Todesursachen genau ermittelt und die Lügen bekämpft werden – wird in der Breite aber trickreich und hemmungslos verhindert. Dass an einer ehrlichen wissenschaftlichen und juristischen Aufarbeitung des Ganzen die BerufsPolitik mit ihren geschmierten Propaganda-Tröten und die angeschlossene & untertänige & kaputte Justiz nicht interessiert sind, kann nur auf einen dementsprechenden politischen WILLEN schließen lassen: die LÜGEN sollen bleiben und damit das ImpfRegime als Impf-Pflicht-Abo für immer und ewig inkl. ihrer Devotionalien mit sicht- u. fühlbare Zeichen der Entrechtung und Willkür wie Maulbinden & Grundrechtseinschränkungen und Quarantäne -demnächst wieder in Lagern etc.

    Wenn aber das Impfen wenig bis keine der beabsichtigten Wirkungen entfaltet und immer mehr mehrfach und zig-fach Geimpfte und Geboosterte am gespritztem GIFT (Bauplan für giftige Spike-Proteine) erkranken oder ableben und man dies (als jämmerlichen Erklärungsversuch) politisch den am Computer erstellten „C-Virus“ unterjubelt, wird der „Wahnsinn“ der Politik und der gekauften Wissenschaft – die Welt inkl. Kinder oder gar Babys restlos DURCH und DURCH zu IMPFEN“- auch für den letzen obrigkeitsgläubigen Trottel offensichtlich.
    Motto der Durch-Impfer: „Wir wissen zwar nicht genau, was wir bekämpfen, aber DAS – was der „Test“ zeigt – bekämpfen wir mit aller Macht und koste es was es wolle – auch wenn noch so viele Nebenwirkungen sind und der Test ein Fake ist…“- Und die Massen glauben und folgen weiter brav der Obrigkeit und damit dem Prinzip permanent enttäuschter Hoffnung in immer größeres Grausen.

    Die Mehrheit bleibt in ihren „Glaubens-Gefängnissen“ verhaftet und erkennt immer noch nicht, was offen vor aller Augen geschieht: Evidenz-loser gefährlicher medizinaler Schwachsinn ausschließlich auf Kosten der Bevölkerung mit gewaltigen, unabsehbaren Schäden – aber fundamentaler Turbo-Umverteilung des Reichtums von Unten nach Oben – während das „System“ ziel-und planvoll auf einen allgemeinen Kollaps und Nullpunkt des Chaos zusteuert.
    Zitat:
    „Gesundheits-Politiker haben der Medizin eine „Einheits-Strategie“ verordnet, die zu unnötigen Krankheiten und Todesfällen führt und an die Stelle der individualisierten Behandlung getreten ist. Diese politischen Eingriffe in die Freiheit der Medizin sind ein Verbrechen gegen die Menschenwürde.“(Artikel)
    Zitat; W.W. Atkinson:
    „Der Materialist hat Recht, wenn er behauptet, dass Materie allgegenwärtig ist, aber er verwechselt die Erscheinung mit dem, was dahinter liegt …“
    …und dahinter steckt – Im Falle der (in Wellen gehypten) „C-Plandemie“ ist es das „ABSOLUT BÖSE“!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: