Entwicklung als Gegenwart: Corona-Katharsis

Wozu fordert uns die gegenwärtige Corona-Krise auf: die vorgetäuschte Pandemie, die damit begründeten totalitären staatlichen Maßnahmen und die ungeheuren politischen und medialen Lügen, die uns täglich überfluten? – Selbst zu denken, die eigene Erkenntnis-Anstrengung nicht zu scheuen, um die Wahrheit hinter den täuschenden Worten zu suchen! – Es gibt keinen anderen Weg, sich innerlich aus den inszenierten Illusionen zu befreien und gemeinsam mit anderen Wege der sozialen Veränderung zu suchen. Das ist notwendig mit Selbst-Entwicklung verbunden. Damit befasst sich der Volkswirtschaftler und Autor Manfred Kannenberg in Berlin im nachfolgenden kurzen Essay, für das ich ihm herzlich danke. (hl.) 

 Ein Gastbeitrag von Manfred Kannenberg


Lerne selbstständig denken
, ist eine der goldenen Regeln jeder modernen Selbsterziehung und intim an die Freiheitsfähigkeit und Entwicklung des individuellen Menschen geknüpft.
„Wage deinen Kopf an den Gedanken, den noch niemand dachte, wage Deinen Schritt auf den Weg, den noch niemand ging, auf dass der Mensch sich selbst schaffe und nicht gemacht werde von irgendwem oder irgendetwas“, rät Friedrich Schiller, einer der leuchtenden Lehrer solcher gedanklichen und ästhetischen Selbsterziehung im mitteleuropäischen Kulturraum. Ein hohes Ideal; aber die Bestimmung des Menschen lebt im Ideal. Gegenwärtig wird die geistige Arbeit dieser Selbstbestimmung vom Ideal zum täglich Brot, zum Überlebensmittel.

Putschartig hat die Politisierung der medizinischen Frage der Krankheitsabwehr und Gesundung durch staatliche Organe in zwei Jahren totalitäre Züge angenommen in Deutschland und weltweit. Am 23. Jan d. J. ergriff der Arzt und Forscher Dr. Robert Malone das Wort vor einer riesigen Protestversammlung am Kapitol in Washington:
„Ich bringe Euch drei Worte mit. Jedes von ihnen läutet wie eine Glocke in der Seele eines ehrlichen Menschen: Integrität, Würde, Gemeinschaft.“

Und er warnt, als einer der selbst an der Entwicklung von mRnA-Injektionen Beteiligten eindringlich, diesen in seiner Wirkung schwach wirksamen und vor allem an Nebenwirkungen wenig bekannten Impfstoff politisch weiter zu propagieren oder gar aufzuzwingen.
„Wir hätten die Reaktion der öffentlichen Gesundheit auf SARS-Cov2 und COVID 19 nicht politisieren dürfen.“ 1

Doch kaum im Amt, treibt die neue bundesdeutsche Regierung und deren Parlamentsmehrheit diesen Feldzug auf die Spitze und beschließt die erste berufsbezogene Impfpflicht ausgerechnet für Pflegepersonal (ab 15. März d.J.), zwingt bei bestehendem Pflegenotstand Menschen ins Berufsverbot und Existenznot, so als hätten gerade sie keine eigene Einsicht und Gewissen dem Leben gegenüber. – Impfpflicht für Alle soll folgen.

Seit vielen Wochen durch Advent, Weihnachten und Neujahr hindurch treffen sich in über tausend Orten Deutschlands Montagabends (in manchen Städten mittwochs/ samstags) Menschen zum Spazierengehen mit Lichtern und Rufen wie „Frieden. Freiheit. Selbstbestimmung“.

Die Zahl der Lichter und Rufer schwillt von Montag zu Montag an. Menschen erheben sich für ihre Selbstbestimmung – wie vor dreiunddreißig Jahren in der Deutschen Demokratischen Republik unter ganz anderen Vorzeichen. 2
Vom Anfang dieser Bewegung an fällt die sehr große Zahl von Spaziergängern in der Hanse- Werftarbeiter- und Ostsee-Stadt Rostock auf (10 bis 15 Tausend bei 80 Tausend Einwohnern).

Ein Zufall nur und vielleicht eine Fußnote: An der Universität der Stadt reichte vor einhundertdreißig Jahren Rudolf Steiner seine Doktorarbeit „Prolegomena der Verständigung des menschlichen Bewusstseins mit sich selbst“ bei Heinrich v. Stein ein, welche später unter dem Titel „Wahrheit und Wissenschaft“ erschien. Dies Buch endet mit dem Satz:

„Das wichtigste Problem alles menschlichen Denkens ist das: den Menschen als auf sich selbst gegründete freie Persönlichkeit zu begreifen“.

Aus dem Wahrheitsgefühl Vieler für die Entwicklung der Art unseres Zusammenlebens und der Selbstbesinnung auf die eigenen Immunität hat nun der Heilungsprozess begonnen. Das Virus verhilft zur Selbstwahrnehmung der Schwachstellen und Gefährdungen des eigenen und des sozialen Organismus. Krankheit ist Selbstbegegnung und gehört in das Vertrauensverhältnis zwischen medizinischen Helfern, Heilkunst und Patienten.
Im sozialen Leben beginnt ebenfalls der Heilungsprozess. Auch hier sind die Schwachstellen und Fehler hausgemacht und kommen nicht als Attacke von außen. Aus der Schockstarre, dem Denkverbot und der verordneten Feindseligkeit machen sich die Menschen nun auf in aller Welt. 3

In Rostock und mehr als eintausend anderen Orten Deutschlands haben mit der Jahreswende 2021/2022 zahlreiche selbst denkende Menschen – aus der Not geboren, aber mit guten Gründen –das Gewahrwerden ihres freien, individuellen Selbstbestimmungsrechtes und Menschseins gemeinsam in den Willen genommen und tragen es geistesgegenwärtig in Spaziergängen ins öffentliche Leben und Bewusstsein: Aus dem Schmerz der Gesundheits-, Wissenschafts- und Staatskrise bricht der Wille zur Selbstgestaltung unseres sozialen Organismus aus den Menschen hervor:

Besonnenheit für unser Land, seine Bewohnerschaft und die Selbstgestaltung ihrer kulturellen, wirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. 4

Auch wenn es den Rumpelstilzchen der Macht-Politik und des Geldes nicht passt: Absehbar ist:  DAS SPIEL IST AUS.

Zwanzigste
Berliner Reportage /MKR, Berlin, den 30. Januar 2022

————————
Anmerkungen:
1   blog.bastian-barucker.de
2   multipolar-magazin.de
3   S. a. Andreas Matner: Das Angst-Paradigma der Virologie. EUROPÄER Jg.25/2-3, Dez./Nov. 2020/21
4   In der letzten Januar-Woche lenken fünfzehntausend kanadische Trucker ihre Fahrzeuge in Konvois in die Hauptstadt Ottawa und zeigen ihr Gesicht gegen das Impfdiktat. Binnen Stunden werden weltweit Millionen Dollars Schenkgelder für sie gesammelt.

————————-
Montags 18 Uhr: Auch in Zehlendorf am Dorfanger und Rathaus nach 3 G-Regel: Spazieren-Gehen Gesundet und bildet Gemeinsinn
————————-

 Zuletzt:

„Und wir haben ja insgesamt einen ganz überwiegenden Teil der Bevölkerung, der super alles mitgemacht hat, der sich hat sehr rasch impfen lassen und auch immer noch willig ist, da jetzt weiter mitzumachen. Also ich bin eigentlich ganz optimistisch, wie sich unser Freiheitsverständnis verändert hat.“

Alena Buyx, Vorsitzende des staatlich bestellten Deutschen Ethikrates

———————–

Karl Ballmer: Kopf in Rot

„Dein Denken ist tot, sieh zu, dass es auferstehe.“

Karl Ballmer (1891 – 1958): Maler, Schriftsteller, Philosoph der Freiheit

———————————  


Den Artikel auch zum Hören
Sprecher: Nikolas Gerdell:

35 Kommentare zu „Entwicklung als Gegenwart: Corona-Katharsis“

  1. ZITAT @ Alena Buyx:
    „Und wir haben ja insgesamt einen ganz überwiegenden Teil der Bevölkerung, der super alles mitgemacht hat, der sich hat sehr rasch impfen lassen und auch immer noch willig ist, da jetzt weiter mitzumachen. Also ich bin eigentlich ganz optimistisch, wie sich unser Freiheitsverständnis verändert hat.“

    Tesla-Chef Elon Musk hat den kanadischen Premier Justin Trudeau mit Adolf Hitler in eine Reihe gestellt – Alena Buyx in ihrer perfekten Tarnung als scheinheiliges Modepüppchen – kommt da eher wie der/die/das neue Josef Göbbels bei mir an.
    https://www.derstandard.de/story/2000133457246/elon-musk-vergleicht-justin-trudeau-mit-adolf-hitler

    1. Komisch, dass wir immer noch auf Milliardäre hereinfallen sollen. Was interessiert mich Musk – so lange er nicht seine Milliarden dafür hergibt, diese Welt wieder zu heilen.

      Aber was macht Musk? Starlink! Angeber-Schrottautos! 5G aus dem Weltall! Neuro-Chips! Flug zum Mars als Refugium für ihn und seine Kumpels! …
      Musk ist verdammt nochmal NICHT AUF UNSERER SEITE – weil er in einem für uns völlig unerreichbaren, fremden Kosmos lebt.
      Selbst wenn Musk glauben würde, er wäre auf unserer Seite, wäre er es nicht – weil er völlig abgehoben in ganz anderen „Sphären“, Milliardärs-Sphären, weilt.

      1. ZITAT @ Albrecht Storz:
        „Was interessiert mich Musk – so lange er nicht seine Milliarden dafür hergibt, diese Welt wieder zu heilen.“

        DAS kann ich verstehen! Aber ich verstehe NICHT – daß „Erfolg im Leben“ als Milliardär völlig automatisch für Sie bedeutet – daß ein Mensch „NICHT AUF UNSERER SEITE“ ist.
        Frage 1.): WAS genau definieren Sie als „UNSERE“ Seite?
        Frage 2.): WIE bitte soll „UNSERE“ Seite denn jemals gewinnen – wenn materieller „Erfolg“ für Sie automatisch zu bedeuten scheint – daß man „Erfolg“ nur durch Kriminalität erreichen kann?
        Frage 3.): Als was bezeichnen Sie den Erfolg – daß 2022 Jahre nach seinem Tod – JESUS von NAZARETH immer noch über ZWEI (2) Milliarden Fans hat?
        https://www.dw.com/de/christentum/t-19029210

        1. HIER der juristische BEWEIS für den kriminellen Bruch des Gesetzes betreffend den kanadischen „Emergency Act“ von Kanada’s kriminellem DIKTATOR Justin Trudeau: (ab Minute 1:42) – der folgerichtig & logisch von Elon Musk mit Hitler’s krimineller Machtergreifung 1933 verglichen wurde!

          Titel:
          „Freedom Convoy Tamara Lich & Chris Arrested“
          Premiere am 18.02.2022

  2. Frage an Manfred Kannenberg: nach Schweppenhäuser sind Sicherheit und Hygiene die Aufgaben des Rechts-Glides (“Rechtsleben“) im künftigen (dreigegliederten) sozialen Organismus. Im Falle einer e c h t e n Epidemie muss das Rechtssystem (aufgrund wissenschaftlich-empirischer Tatsachen) eingreifen.
    Somit wäre es falsch, den „politischen“ Aspekt der Medizin grundsätzlich auszublenden?
    – Aktuell ist das „schwarzmagische“ Gegenstück am Laufen: der Moloch von fiktiv-suggestiver „Wissenschaft“ („Virus“ – bzw. Infektionstheorie) + kriminell-fiktivem „Rechtsstaat“ frisst das DENKEN auf.
    Schillers „Weg, den noch niemand ging“, muss v o r g e d a c h t werden. Das „System“ der Zukunft wird in mutigen Gedanken geboren.
    Diese SICHT auf zukünftige Sozial-Strukturen darf nicht leiden, darf nicht in der täglichen Not untergehen/verdrängt werden?

    1. Hygiene ist etwas, was jeder beurteilen kann. Medizin gehört nicht zur Hygiene und daher nicht in das Rechtsgebiet.
      Epidemien sind immer Angelegenheit des fachkundigen Gesundheitswesens in einem freien Geisteslebens. Der Staat kann nicht entscheiden, wann eine wirkliche Epidemie eingetreten ist, die das Gesundheitssystem nicht mehr bewältigen kann. Im Extremfall wäre es denkbar, dass das Gesundheitssystem den Rechtsstaat um verbindliche Verordnungen bittet, das Heft muss aber immer in der Hand des Geisteslebens bleiben. Siehe:
      https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/05/23/die-gesundheits-diktatur-des-staates-teil-des-demokratischen-systems/

      1. Würde das anders formulieren: das (freie) Gesundheitssystem erlässt die „Verordnungen“ (sog. Rechtsfindung)
        Alsdann, zwecks – tatsächlich…. – Schutz der Bevölkerung (welch diskretitierte Sache, heute u. Gestern…!) muss – in einem echten Epidemie-Geschehen.. – das Rechts-Glied (Vorsicht vor dem Begriff „Rechtsstaat“, Herr Ludwig, damit verbinden sich u. U. irreführende Vorstellungen…) um die Durchsetzung angehen..
        Das Finden der Verordnung selber ist nicht Sache des Rechtslebens.
        Soweit mein Verständnis, in Anknüpfung an Schweppenhäuser.
        Man vergleiche das Ganze (zwecks Klärung der Frage) mit Drogenprävention, Pädokriminalität, etc etc

        1. @ peter Wyssling
          „Würde das anders formulieren: das (freie) Gesundheitssystem erlässt die „Verordnungen“ (sog. Rechtsfindung)“

          Nein, das ist nicht möglich, das wäre ein Übergriff in das Rechtsleben. Aber das Gesundheitssystem müsste Umfang und Begrenzung der Verordnung dem staatlichen Rechtsleben (Rechtsstaat im idealen Sinne) vorgeben.

      2. ZITAT @ Herbert Ludwig:
        „Hygiene ist etwas, was jeder beurteilen kann.“

        Dieser Aussage möchte ich gerne widersprechen! Obwohl „Hygiene“ unter anderem aufgrund der hervorragenden Arbeit von Florence Nightingale bereits im Jahre 1853 mit MEGA-Erfolg in Europa bekannt gemacht wurde – hat die angeblich „moderne“ Schulmedizin große Bereiche dieses Wissens wieder unter den Teppich gekehrt – was kein Geringerer als der „berühmt-berüchtigte Krankenhauskeim“ seit Jahrzehnten eindrücklich BEWEIST!
        https://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=3076
        HIER die Situation im Jahre 2011
        https://www.welt.de/wirtschaft/article13360660/30-000-Tote-pro-Jahr-durch-Krankenhaus-Infektionen.html
        HIER die geschönt geschätzten Zahlen aus der Fälscher-Werkstatt des Robert-Koch-Institutes von 2019
        https://www.rki.de/DE/Content/Service/Presse/Pressemitteilungen/2019/14_2019.html

        Sowohl die URSACHE als auch die BEHANDLUNG von „Krankenhauskeimen“ heißt: „ANTIBIOTKA“ für & gegen ALLES – heißt jedesmal auf’s Neue die komplette Zerstörung der natürlichen Bakterien-Kulturen im Darm & im Körper – wobei dieser totale chemische Krieg gegen die Keime, die NATÜRLICHE Immunität des Menschen immer weiter schrottet, immer neue Krankheiten produziert, und aus den Menschen vielfach tablettensüchtige Patienten OHNE starke Immun-Abwehr bis zu ihrem schrecklichen Tod unter Morhpium Schmerz-Unterdrückung der dann chemisch völlig ausgezehrten Körper macht. …
        Ich denke, das echte Wissen um die RICHTIGE Hygiene wird systematisch verschleiert, weil sich mit der echten, weil richtigen Hygiene, kaum Geld verdienen läßt, da Menschen mit diesem Wissen eine unglaublich starke Immunabwehr haben – sowohl gegen MENTALE Angriffe- als auch gegen materielle Angriffe auf das Überleben.
        Als kleines Beispiel sei der Haus-Hund genannt – der ja unglaublichen Dreck auf den Teppich & auf andere Fußböden trägt – auf dem das Baby herum krabbelt & bekanntlich alles in den Mund steckt . . .
        WER weiß das schon – daß auf diese Weise sehr entspannt mit Hunden aufgewachsene Kinder – ein viel besseres Immunsystem haben?

    1. Ha-ha-ha! Keine Bestrahlung? Keine Chemo? Kaum Impfung? Der Dr. hält Vorträge zum Thema Nichtrauchen und hinten sichtbar die Zigarettenschachtel unter seinem Kittel.

  3. Alena Buyx:“…unser Freiheitsverständnis…“

    In unserer Muttersprache bedeutet das Wort „Freien“ nun einmal „Hochzeithalten“. Sind denn die Priester heutzutage die einzigen Menschen, die den Willen des Brautpaares INDIVIDUELL abfragen???
    Wohingegen die Politik das INDIVIDUUM ausblendet und gerne vom „wir“ und vom „unser“ spricht?
    Der Priester fragt sie: „Willst du…?“ und fragt ihn: „Willst du ..?“ Warum wohl?
    Frau Buyx setzt einfach den WILLEN DES DEUTSCHEN VOLKES ausser Kraft. Als existiere der gar nicht.
    Ist das nicht ein sehr merk-würdiges Freiheitsverständnis, das zwischen Freiheit des Geisteslebens und Gleichheit im Rechtsleben und Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben nicht unterscheidet???

  4. „Absehbar ist: DAS SPIEL IST AUS.“

    Diese Idee ist sicher von Hoffnung, weniger von Realismus getragen. Die Realität verschiebt das Ende des Spiels derzeit in eine unbekannt entfernte Zukunft. Nie hätte man die Völker dazu gebracht, über eine demokratische Wahl NGOs wie der EU oder der WHO soviel Macht zuzugestehen, dass es am Ende dieser Wandlung zur Industrie 4.0 keinerlei Kontrolle der Initiatoren mehr gibt. Das halten diese Initiatoren angesichts einer Weltbevölkerung von nahezu 8 Mrd. Menschen aber für unabdingbar, um die Durchsetzung der von den Völkern nicht akzeptierten Maßnahmen ohne physischen Krieg zu ermöglichen.
    Fein justierte über Jahrzehnte ausgearbeitete Planungen, die Chaos und Verwirrung einbinden, um die Zustimmung der Völker am Ende des Spiels zu erhalten, konterkariert man nicht mit 1000 Rostocker Querdenkern. Und da die Staaten eine historisch lange gewachsene Sozialisierung vom Feudalstaat bis zur Demokratie bewältigt haben, sind die Teilnehmer im Verlauf des Ausrollens der Pläne soweit zu bringen, dass ein Vakuum entsteht. Dieses gilt es zu nutzen, damit die Völker „das kleinere Übel“ akzeptieren, ohne die Tragweite zu verstehen.

    So ist die Corona-Plandemie mit einem unsichtbaren Feind eine erste geniale Eröffnung, um sowohl Chaos und Verwirrung, als auch die Diskreditierung der Gewaltenteilung als ungeeignetes System für das 21.Jahrhundert voranzutreiben. Ein Hinweis gab uns Bill Gates aktuell auf der Münchner Sicherheitskonferenz als er offen bedauerte, dass Omikron besser war als die mRNA-Behandlungen und damit die Politiker unter Druck setzte. Nicht ohne hinzuzufügen, dass das nächste Virus bereits an die Tür klopft.
    In die gleiche Schiene begibt sich (zeitgleich) Klaus Schwab, der im Handelsblatt einen Ausblick in die neue Welt präsentiert, die er Governance 4.0 nennt. Erinnerungen an Wolfgang Schäuble werden wach, der im Spiegel und der NYT vor Jahren bereits für 2022 massive Veränderungen für die „veraltete“ Governance ankündigte. Als Prophet ist der Kofferträger jedenfalls nie aufgefallen.
    https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-governance-4-0-diese-drei-aspekte-machen-die-neue-form-des-fuehrens-aus/27989084.html?ticket=ST-208378-KXR90GWfg06fcvVdXsmc-ap2

    Und ebenfalls gleichzeitig, bereitet die WHO einen neuen Vertrag mit den Staaten vor, der, der NGO WHO in weiten Teilen die Macht und damit Kontrolle über die zukünftige Gesundheitspolitik der Staaten überlässt und über die Menschen gibt. Und wem gehört die WHO?
    https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/internet-bodies-121902

    Das Internet der Körper ist das eigentliche Ziel der globalen Finanz- und Digital-Elite. Die Verschmelzung technischer Möglichkeiten mit der biologischen Existenz eines Menschen, wie wir ihn von der göttlichen Idee her kennen; zur „Korrektur“ der Konstruktionsfehler Gottes, der schon länger ein Auslaufmodell ist (Frankfurter Schule). Verrückte gab es zu allen Zeiten in der Geschichte der Menschheit.
    Heute aber haben wir es mit einer Besonderheit zu tun, denn die global medial aufgebaute Bühne von Freund und Feind verschleiert, dass die vorgeführten Marionetten als Führer, allen voran die ehemaligen „Young Global Leaders“ wie Merkel, Trudeau, Putin usw. aus der Zentrale der Hölle (WEF), beide Seiten, Freund und Feind, bedienen. Nur eines haben die Marionetten aus Politik, Jurisdiktion, Militär/ Polizei und Digital- Finanzwirtschaft nicht verstanden, nämlich dass sie am Point of no return nicht vor einer glänzenden Karriere als Judaslohn stehen, sondern auch vor dem Tor der Hölle stehen werden. Im Gleichschritt mit allen, die sie heute mit soviel Engagement und Menschenverachtung bekämpfen, in der Hoffnung, dass sie zu den Gewinnern gehören werden.

    Die neue Ordnung, die den Massen mit einem unvollständigen Blick durch ein Fenster ohne Gitter in schillernden Farben vom Stabsoffizier der Eliten Schwab präsentiert wird, ist in Wirklichkeit bereits da; die Menschen, abgelenkt durch unsichtbare Angreifer und von beiden Seiten ausgelösten Narrativen, sehen nur (noch) nicht das triste Grau und das tödliche Dunkel, das sich über die Menschheit gelegt hat. Die Menschheit kann nicht in den Kategorien der Chefs des Stabsoffiziers denken, die in Rom, London und Washington, aber auch in Peking und Moskau sitzen. Es geht auch um die geopolitische Neuordnung.
    In diesem Zusammenhang hat man sich im Vorfeld in den Hinterzimmern geeinigt, dass die Ukraine das neue geteilte Deutschland wird. Derweil hat Putin längst Verträge mit Unterstützung des WEF in der Tasche, mithilfe westlicher Finanz- und Digitalkonzerne den Rückstand in der Digital – Technologie aufzuholen. Von einem Ende des Sturms kann im Moment kaum die Rede sein. Niemand sollte sich auf installierte Ersatzheilige verlassen, sondern sich selbst von der Couch auf die Straße bewegen, um wenigstens für die Kinder das größte Unheil zu verhindern; denn sie wissen nicht was sie tun!

    1. Hallo, @hubi Stendahl schreibt: „Nur eines haben die Marionetten aus Politik, Jurisdiktion, Militär/ Polizei und Digital- Finanzwirtschaft nicht verstanden, nämlich dass sie am Point of no return nicht vor einer glänzenden Karriere als Judaslohn stehen, sondern auch vor dem Tor der Hölle stehen werden. Im Gleichschritt mit allen, die sie heute mit soviel Engagement und Menschenverachtung bekämpfen, in der Hoffnung, dass sie zu den Gewinnern gehören werden.“ Zit. Ende

      Typische „Zauberlehrlings-Katastrophe“ durch angelernte lügnerisch-betrügerische Ab- und Emporkömmlinge grünbrauner „autistischer PUTZ-Truppen“ (ach „Joxxxua“ du nach- und vormachender alter Esel!). Mit zittrigen, schwitzigen Händchen und implantiertem Fremd-Willen (zusammengebastelt aus alten und neuen Ideologien) werkeln sie heute eifrig an einer machtpolitischen Neuerschaffung der Welt und an der Erschaffung eines neues Menschen im Transhumanismus der NWO – was aber nichts anderes ist, als eine Ausgeburt von Ahrimans Hölle. Fleißig, blind und taub ringen sie heute alle „Unwilligen“ nieder, ohne zu bemerken, dass sie dadurch das „Monströse“ und den „Horror“ dieser ahrimanischen „Gegenschöpfung“ erst so richtig entfesseln und stärken (Australien, Kanada, DE- vorneweg).
      Irgendwann werden sie erschrecken, aber dann gibt es keine Umkehr. Diese teuflische „Revolution“ zur NWO (viele nennen es Putsch von Oben) wird ebenso ihre/seine eigenen Kinder fressen, wie alle vorherigen kranken IDEOLOGIEN und ISMEN auch schon.

      „O, du Ausgeburt der Hölle!
      Soll das ganze Haus ersaufen?
      Seh ich über jede Schwelle
      Doch schon Wasserströme laufen.“
      (Aus Zauberlehrling-J.W.v.G.)

      Zitat: „Trotz der Verwendung einer techno-industriellen und rationalistischen Sprache, die aus den wissenschaftlichen Traditionen der Moderne stammt, sind die wahren Impulse und Ziele „böse“. Die Tatsache, dass Mammon als hochrangige Entität im Pantheon der bösen Götter nun zum ersten Mal in der bekannten Geschichte ausgeschaltet werden kann, bedeutet, dass wir es mit einem neuen System einer größeren Inkarnation des Bösen aus der Unterwelt zu tun haben, dem Widersacher und Ankläger selbst, der den Religions-Gemeinschaften einen in der Offenbarung beschriebenen Prozess signalisiert….
      Diese können und werden so lange eingesetzt werden, bis maximal nur noch ein Mensch auf dem Planeten lebt, … denn der Appetit, der heraufbeschworen wird, kennt kein Ende. Der reibungslose Übergang der Plutokratie in eine Technokratie ist nur ein Teil der Voraussetzung dafür, dass diese Rechnung aufgeht wie angekündigt. Die neuen Technologien werden mit einem neuen ausgedrückten Übel umgesetzt, dessen Logik nicht beherrschbar sein wird und das eine „Zauberlehrling“-Katastrophe hervorruft.
      Diese Tatsache muss von weiteren Schichten der Elite besser verstanden werden, dass auch ihr eigener Untergang in diesem Prozess ausbuchstabiert wird, obwohl sie die „Stakeholder“ von Schwabs 4IR „Stakeholder Capitalism“ genannt werden.“ Zitat Ende
      Aus: https://uncutnews.ch/marx-von-klaus-schwab-ein-zauberer-mit-den-maechten-der-unterwelt/

    2. ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „. . . die global medial aufgebaute Bühne von Freund und Feind verschleiert, dass die vorgeführten Marionetten als Führer, allen voran die ehemaligen „Young Global Leaders“ wie Merkel, Trudeau, Putin usw. aus der Zentrale der Hölle (WEF), beide Seiten, Freund und Feind, bedienen.“

      Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!

      „Wolfgang Petry – Wahnsinn“

      1. @Kalle Möllmann
        „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!“

        Das ist das eigentliche Problem. Die Gefahr ist eben noch nicht in seiner Tragweite und auf den ablaufenden Ebenen erkannt. Erforderlich wäre ein Non-duales Denken, um die Vorgänge in den korrekten Rahmen zu bringen, zu analysieren und daraus Schlüsse zu ziehen. Sonst wird man nie verstehen, warum Trump seine Jünger in die Impfung treibt und Putin mit Herz und Seele die WHO unterstützt, wenn er die Flüchtlinge der Ostukraine nun in die Spritze treibt.
        Wie du NON—DUAL denken und leben kannst. 11:20 Minuten

        1. ZITAT @ Hubi Stendahl:
          „Die Gefahr ist eben noch nicht in seiner Tragweite und auf den ablaufenden Ebenen erkannt.“

          Sprechen Sie hier von sich SELBST – oder meinen Sie mich – oder sprechen Sie für 8 Milliarden Erdenbürger?Ich kann weder für Sie, noch für die anderen 8 Milliarden sprechen.
          Was mich selbst angeht – erst einmal DANKE für das Video – und die dringende Aufforderung an mich, „Non-duales Denken“ zu lernen. Endlich habe ich erstmals kapiert – WAS genau Sie mit dem „dualen Denken“ meinen – was Sie zwar schon oft erwähnt haben, ich aber erst DANK dieses Videos erstmals verstehe. Also DANKE dafür!
          Und weil ich jetzt verstehe, WAS genau Sie mit „dualem denken“ meinen – verstehe ich auch Ihre Kritik & häufige Unzufriedenheit mit meinen oft sehr KLAREN Aussagen – mal für – und mal wider irgend etwas!
          Für Sie bin ich scheinbar demnach so etwas wie die „Mutter allen dualen Denkens“ – meine Welt erscheint Ihnen demnach dual in schwarz/weiß & dual entweder gut oder böse?!
          Damit werden Sie mein Verhalten allerdings niemals verstehen.
          Wenn ich Theo so zuhöre – dann wäre meine Antwort an Theo klar & deutlich – ich lebe längst in einer NON-dualen Welt, und zwar schon etwa ab meiner Geburt, was in meiner eher dual gepolten Familie ziemlich kompliziert war. Erst 1975 fand ich eine für mich „passende“ Philosophie, die meinen NON-dualen Neigungen einerseits voll entsprach & andererseits sehr viel einfacher, flexibler, schneller & auch logischer erschien, als ein ewiges „sowohl als auch“ – OHNE mir jedoch die Freiheit zu rauben – von Fall zu Fall Entscheidungen zu treffen, die für Aussenstehende manchmal auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinen mögen.

  5. In der Schweiz aufersteht das Denken gerade! Siehe: „Am 17.Februar 2022 ist eine der wichtigsten Klagen der schweizerischen Neuzeit raus! Mit über 10‘000 Mitklagenden und deren Anwälten, hat am 17.Februar 2022 die Klägergemeinschaft „Wir Menschen“ beim EFD eine sehr gut fundierte Klage gegen die Beklagte „Schweizer Eidgenossenschaft“ für deren „Corona-Politik“ der vergangenen zwei Jahre eingereicht.

    Diese Klage ist insofern so hochbrisant, da die beklagte Partei somit den wissenschaftlichen Nachweis eines existierenden Virus erbringen muss. Diejenigen, die sich mit der „Virus-Theorie“ tiefer beschäftigt haben, wissen genau, zu welchen weltweiten Folgen, sollte dieses für die Kläger positiv ausfallen, dieses Urteil führen könnte.“
    Quelle: https://t.me/impfen_nein_danke/96995

    Aber auch hier gibt es eine Hoffnungsmeldung: https://corona-transition.org/verbrechen-der-corona-politik-sollen-aufgeklart-und-verfolgt-werden

  6. Spazieren gehen – und zwar OHNE Maske!
    Sowenig wie Martin Luther King auf Einhaltung der Rassentrennung bei seinen Demos bestand, sowenig dürfen wir auf Veranstalter hören, die auf Einhaltung der Maskenpflicht bestehen.
    Ich verstehe, dass sich Veranstalter bei öffentlichen Verlautbarungen selbst schützen müssen. Aber wenn sie damit im Ergebnis aus Protesten reine Gehorsams-Veranstaltungen machen …

    Wenn es so weitergeht: wenn (brave) Demos etwas bewirken würden, wären sie verboten.

  7. Wir leben auf dem Nährboden von LUG und TRUG.
    Die wissenschaftlichen Prinzipien sind ausser Kraft gesetzt! Die Rockefeller Pharma Medizin Sekte dient dem Verbrechen, signifikant vergleichbar mit der Geldsystemlehrmeinungen der Sekte Ökonomie. Hier geht es nicht um Wissenschaft, sondern um leicht nachvollziehbare Mathematik! Die Geldentstehung erfüllt dem Wesen nach eine Treuhandfunktion, weder Haftung, Verzinsung noch Delkredererisiko können daraus abgeleitet werden. Das Mandat zur Organisation darf zwingend nur getrennt von der Wirtshaft erfolgen.
    Die Geldentstehung stellt nur die Sinnfrage, niemals die Kosten- und Demografiefrage! Die Produktivität darf niemals zu Lasten von Arbeitsplätzen (Wertschätzung des Menschen) umgesetzt werden. Wer glaubt, er bringe sein Geld auf die Bank und mit seinem Geld würde die Staats- und Sozialquote abgedeckt, ist der Betrugslehrmeinung der Sekte Ökonomie und der Sekte Staat auf den Leim gekrochen. Das Virus Zahler wurde modelliert.
    Die anteilige Geldentstehung zur Abdeckung der Staats- und Sozialquote ist ebenso in den Leistungspreisen enthalten wie alle anderen Wirtschaftsfaktoren auch, und führt demnach zu Wirtschaftseinnahmen. Diese Wirtschaftseinnahmen sind an die Berechtigten umzulegen. Die Umweg Umlage über das Erwerbseinkommen (zum Abzug oder Weiterleitung hinzugefügt), suggeriert demnach einen Zahler, welcher nicht existiert (wie das Virus Infektion)!

    Konfuzius: «Wenn die Grundlagen falsch sind, kann das Gesagte niemals stimmen!»
    Warum werden die genannten Narrative nicht offengelegt, dann erübrigen sich die Impfungen, denn die Krankheit geht den Symptomen (Heilungs- oder Todesphase) voraus! Der Krieg ist vorbei, die Verbrecher harren ihrer rechtlich korrekten Verurteilung! Die Justiz müsste sich wieder an ihre zugedachte Aufgabe (Gewaltentrennung) erinnern!

    Ich danke Ihnen für die Aufmerksamkeit, der gewährte Waffenstillstand muss dazu genutzt werden, das Verbrechen zu stoppen, andernfalls ist Hopfen und Malz verloren!

  8. Ja, Berufsverbot für Pflegepersonal wird kommen. Und das Pflegepersonal hat den Pflegenotstand zu verantworten, jawohl! Aber wir haben doch noch einen „Bettenüberschuß“ zu Italien und Großbritannien und anderen EU-Ländern. So kommen wir schneller an 400 Betten pro 100.000 Einwohner. Die Bundesrepublik hatte meines Wissens einmal 700. Da ist bestimmt noch Luft, zum Abbauen.

    1. @ Greti: „Italien und Grossbritannien und anderen EU-Ländern.“

      Das liest sich so, als sei auch Grossbritannien nach dem Brexit noch ein EU-Land.
      Nein, natürlich nicht. Es half nur, Europa zu zerstückeln, dann die EU wie ein Schiff mit Leck zu konstruieren, damit es sinken muss. Schon vor WK1 sorgte England für die Zerstückelung Europas, indem es Europa von Russland trennte,
      die Zarenfamilie und den Heiler Rasputin ermorden liess, was Karl Marx von England aus durch „Das Kapital“ gegen das Christentum und somit gegen die Anthroposophie Rudolf Steiners schrieb.

      „Wille zur Selbstgestaltung“ scheint den Angloamerikanern mehr im Blut zu liegen als ihren Opfern.Gandhi wusste sich zu wehren. China noch nicht. Nationalismus ist ein Angloamerikanisches Phänomen.
      Patriotismus ist ein Russischeuropäisches Phänomen.

  9. Dass das Spiel aus ist – das wäre schön. Bei uns werden es derzeit wieder eher weniger Menschen bei den Spaziergängen. Das eigenständige Denken begehren die wenigsten. Die meisten wollen einfach nicht mehr länger schikaniert werden. Ist es wirklich an anderen Orten so, dass die besonnene Umgestaltung unserer Gesellschaft zu mehr Humanität bearbeitet wird? Eine schöne, hoffnungsvolle Vorstellung. Bin aber derzeit etwas mürbe…

  10. Alena Buyx ist Professorin, Vorsitzende des Ethikrates und („Raben“-)Mutter eines 2-jährigen Kindes, das sie „Impfen“ lassen würde, wenn es für derart junge Kinder einen zugelassenen Impfstoff gäbe – hat sie vor einigen Monaten öffentlich erklärt!
    Wenn sogar diese Vorsitzende des sog. „Ethik-Rats“ – von dessen Existenz ich zuvor nichts wusste – so etwas sagt, dann kann jedenfalls ich mich nicht mehr darüber wundern, dass das sog. Bundesverfassungsgericht ALLES durchwinkt, was Massenpresse und (Massen-)Parlament unbesehen beschliessen bzw. vertreten sowie, dass einer von denen es sogar zum Gesundheitsminister bringen kann – was zumindest als Fortschritt gegenüber dessen Vorgänger gedeutet werden könnte!

  11. „Absehbar ist: DAS SPIEL IST AUS.“

    Wir brauchen ja nur nach Osten zu blicken, wo das ALTE Spiel in neuer Aufmachung stattfindet, das erst WK 2 hiess, seit z.B. Henry Ford den braunen Katholiken aus Braunau bezahlte, der Eva heiratete.
    Es ging schon im WK 1 darum, Europa kaputt zu KRIEGEN. Und ein Grund, warum das geschah, war der Kampf um die Weltherrschaft. Was das wohl mit Russland & Deutschland zu tun hat?
    Ob das auch ein Krieg gegen Europas Freies Geistesleben war?
    Im WK 3 marschieren Europäer und Kanadier maskiert umher. Wie Zinnsoldaten mit Trucks in Kanada. Deutsche fragen erst bei der „Regierung“ brav an, ob sie spazieren gehen dürften??? Wie im Kindergarten.
    Ob das dritte „Spiel“ erst anfängt?

  12. Klaus Schwab läutet Global-Diktatur ein
    Klaus Schwab fordert nun ganz offen die Welt-Diktatur. Dies umreißt er in seinem Gastkommentar im Handelsblatt. Der WEF-Führer (Weltwirtschaftsforum) wendet sich mittlerweile unumwunden direkt an uns – zukünftig besitzlose – Bürger. Zuvor tat er dies nur mittelbar über seine “Global Leaders” in Politik und Wirtschaft. Doch Schwab hat einen Herrschaftsanspruch und diesen zeigt er immer deutlicher. Er erklärt, dass die soziale Ungleichheit, die nun mitunter in seinem Auftrag durch die nationalen Parlamente umgesetzt wurde, zu einer neuen Regierungsform führen müsse. Und zwar zu einer weltweiten Diktatur.

    1. ZITAT @ Charly:
      „Klaus Schwab fordert nun ganz offen die Welt-Diktatur.“

      Auch wenn ich mich wiederrhole: „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!“
      Wie bitte will man einerseits öffentlich Putin verurteilen – weil der nun auf seine Art & Weise versucht, den Donbass zu befrieden – und andererseits DIKTATOREN wie Justin Trudeau in Kanada, Emmanuel Macron in Frankreich oder Jacinda Ardern in Australien beklatschen – diese drei Übereifrigen ihre jeweiligen Völker unter der Tarnung von Corona mit NAZI-STIEFELN zusammengetreten haben?

  13. Karl Ballmer: Kopf in Rot
    „Dein Denken ist tot, sieh zu, dass es auferstehe.“

    Die Auferstehung geschieht durch den „Heiligen Geist“ welcher bei der „Erleuchtung des Gewissens“ der Menschheit ausgegossen wird. Das angekündigte 2. Pfingsten.
    Was die meisten Menschen heute wollen, man frage sie ruhig, so wird es ehrlich nur eine Rückkehr zum Alten sein.
    Erst mit dem „Heiligen Geist“ können die Menschen eine neue und gute Art des Zusammenlebens aufbauen.

  14. ZITAT @ Rudolf Steiner:
    „Das wichtigste Problem alles menschlichen Denkens ist das: den Menschen als auf sich selbst gegründete freie Persönlichkeit zu begreifen“.

    Die anti-wissenschaftliche & anti-freiheitliche Corona-DIKTATUR beweist aber mit krimineller Energie & geheimem militärischem know-how gerade das genaue Gegenteil – durch ihre abstruse GEWALT-Politik – die aus geheimen Quellen & mit geheimen, weil kriminellen Zielen gespeist wird, gegen die sich die aufgeklärte Menschheit völlig zu Recht im erbitterten Widerstand befindet, denn die erste NAZI-DIKTATUR in Deutschland reicht uns Menschen bis in alle Ewigkeit!
    Dunkle & vor allem hoch kriminelle Kräfte – HINTER den global glitzernden Fassaden – wollen nicht, oder können nicht kapieren, daß der Mensch erstens ein geistiges Wesen ist & zweitens in SELBST bestimmter Freiheit am allerbesten funktioniert!
    Wenn DAS wenigstens EINIGE unserer westlichen Politiker endlich & erstmals kapieren würden – erst DANN wären unsere bisher überwiegend ahnungslosen Politiker & gekauften Journalisten erstmals in der Lage – das VOLK als einzigen Souverän in jeder Demokratie, zu VERSTEHEN & erst dann auch würdig zu vertreten!

  15. Ich denke, daß das Spiel noch lange nicht aus ist. Die rechtliche Gleichschaltung ist ja noch nicht mal abgeschlossen. Und bei der breiten Masse beginnt das Umdenken eh immer erst, wenns längst zu spät ist. Warum?

    Im Laufe der Zeit hat der Verstand ein Kontrollsystem errichtet, welches den Menschen einsperrt. Tja, da müssen wohl geistige Gesetze grob missachtet werden.
    Wenn ich etwas über einen Menschen wissen möchte, ist es völlig bedeutungslos, nach der Bedeutung des Begriffes „Mensch“ zu fragen, wie er entstanden und geworden ist. Der Begriff ist totes Wesen – nur ein abstraktes Abbild.
    Solange man auf theoretischem Boden von Begriffen stehenbleibt, kämpft man rein äußerlich. So entsteht der Streit um Politik, Streit um Religion,
    Wenn ich etwas über einen Menschen wissen möchte, ist meist das Unsichtbare das Wichtigste. Das Geistige, das Temperament, das Gewissen, die Lebenskräfte usw. Und dort muss ich dann auf Konkretes losgehen.

    Im begrifflichen Leben handelt es sich besonders darum, Begriffe mit Substanz zu haben, und sich nicht einlullen zu lassen von veröffentlichten Begriffen und Phrasen.
    Beim Handeln im alltäglichen Leben geht es jedoch nicht darum, sich von den eigenen theoretischen Begriffen beherrschen zu lassen. Und schon gar nicht von solchen Begriffen, die man sich womöglich über eine ideale Welt gebildet und in “wohlgemalte“ Vorstellungen gebracht hat.

    Es geht weniger darum in den schönsten theoretischen Begriffen und Meinugen wollüstig zu schwelgen und immerfort zu debattieren. Es geht darum, in der Wirklichkeit zu denken und zu leben, in der unmittelbar lebendigen Wirklichkeit das Ewige, das Geistige zu suchen und erkennen, nicht aber im steten Vergleich mit eigenen Begriffen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: