Die Verleugnung der gewaltigen Impfnebenwirkungen – Ist das Paul-Ehrlich-Institut ehrlich oder kriminell?

Das dem Bundesgesundheitsministerium unterstehende Paul-Ehrlich-Institut (PEI), zuständig für die Zulassung von Impfstoffen und deren Sicherheit, hat auch in seinem 17. Sicherheitsbericht zur Corona-Lage wieder alles getan, um die Nebenwirkungen nach Impfung zu verharmlosen und – bis auf geringe Ausnahmen – einen kausalen Zusammenhang abzuleugnen. Dabei ist dieser von erfahrenen Pathologen exemplarisch nachgewiesen worden.1 Und das immer mehr zutage tretende Ausmaß typischer und zu erheblichen Teilen schwerer und tödlicher Erkrankungen, die in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung auftreten, lässt gar keinen anderen Schluss mehr zu, als dass diese anschwellenden Krankheiten mit dem Impfstoff zusammenhängen.

Nach dem neuen Sicherheitsbericht vom 7.2.2022 wurden im Jahr 2021 insgesamt 244.576 Verdachtsfälle von Impfnebenwirkungen gemeldet, davon waren 29.786 schwerwiegend. 2.255 Personen starben im zeitlichen Zusammenhang zur Corona Impfung – eine enorme Steigerung von 1.919 Todesfällen vom 30.11.2021 um 336 = 17,5 % innerhalb eines Monats, in dem die Impfzahlen nicht entsprechend gestiegen sind – abgesehen davon, dass doch das Impfen zuverlässig vor dem Tod schützen soll.

Es gibt auch einen starken Anstieg von 20 % der Entzündungen am Herzen und Herzbeutel –   insgesamt 2.020 Fälle, 18 davon endeten tödlich. Die Anzahl der Fälle des Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndroms stieg auf 278 an – 53 davon endeten tödlich. Mittlerweile gibt es 730 Fälle einer Thrombozytopenie oder Immunthrombozytopenie, 24 davon endeten tödlich. Auch die Fallzahlen beim Guillain-Barré-Syndrom stiegen auf 354 Fälle an, davon endeten 9 tödlich.

„Bei Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 12 – 17 Jahren traten 3.227 Nebenwirkungen auf. 8 Kinder in dieser Altersgruppe sind im Zusammenhang mit der Impfung verstorben. Damit haben wir in dieser Gruppe nun offiziell mehr „Impftote“ als „Corona-Tote“. Außerdem erlitten 10 Kinder bleibende Schäden durch die Impfung und es traten 147 Entzündungen am Herzen im Zusammenhang mit der Impfung auf. Auch vom Guillain-Barré-Syndrom werden die Kleinen nicht verschont – 6 Fälle sprechen hier für sich.“

Bei Kindern unter 12 Jahren traten 505 Nebenwirkungen auf, in 103 Fällen traten Impfnebenwirkungen sogar bei Kindern unter 5 Jahren auf, obwohl es für diese Gruppe noch gar keinen Impfstoff gibt. „Das PEI gibt an, dass davon in 20 Fällen der Impfstoff über die Muttermilch transportiert wurde. Die anderen 83 Fälle werden nicht näher erläutert. Das lässt nur einen Schluss zu“ – so corona-blog: „Es handelt sich um noch nicht geborene Babys, die im Mutterleib einen Schaden durch die Impfung (der Mutter) genommen haben.“ 3

Wann muss man eingreifen?

Das PEI setzt die Zahl der Nebenwirkungen ins Verhältnis zu der hohen Zahl der Impfungen und behauptet:
„Die weltweiten Daten zeigen, dass die ganz überwiegende Mehrzahl der Nebenwirkungen der in Deutschland zugelassenen und bisher eingesetzten Impfstoffe vorübergehende lokale und systemische Reaktionen betreffen, wie sie auch schon in den klinischen Prüfungen vor der Zulassung beobachtet wurden.
Nach derzeitigem Kenntnisstand sind schwerwiegende Nebenwirkungen, die im Folgenden zusammengefasst dargestellt werden, sehr selten und ändern nicht das positive Nutzen-Risiko-Verhältnis der Impfstoffe.“ 4

Abgesehen davon, dass der „positive Nutzen“ der Impfstoffe in der Realität längst widerlegt ist, rechnet diese statistische Relation eiskalt rein quantitativ Menschenleben wie Hühner gegeneinander auf. – Es ist gleichgültig, in welch hoher Zahl Impfungen erfolgt sind, allein knapp 250.000 im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung plötzlich auftretende Nebenwirkungen, 30.000 schwerwiegend, und 2.255 Todesfälle betreffen viele reale Menschen mit ihrem individuellen Schicksal an Leib und Leben. Das ist keine mathematisch-statistische, sondern eine zutiefst menschlich-moralische Frage. Es müsste sofort das Impfen gestoppt, und es müssten gründliche Untersuchungen der Fälle in ihrem möglichen kausalen Verhältnis zu den Impfstoffen durchgeführt werden.

Dies wäre umso mehr geboten, als sämtliche eingesetzte Impfstoffe erst eine vorläufige, bedingte „Not“-Zulassung erhalten haben, weil essenzielle Studien fehlen, vor allem zu Sicherheit und Wirksamkeit. Die Welt schreibt dazu:
„Bis Juli 2021, so hatte die EMA frühzeitig klar gemacht, seien die Studien nachzureichen. Aber die Frist verstrich still und ereignislos. Stattdessen verlängerte die EMA im Oktober 2021 die ‚bedingte Zulassung‘ in aller Diskretion um ein Jahr. Zunächst für Spikevax von Moderna und Anfang November für Comirnaty von Biontech. Das brachte in der wissenschaftlichen Fachwelt erste Irritationen auf, es gab Fragezeichen, auch den Verdacht der Geheimniskrämerei, inzwischen erweitert um offenes Befremden.“

Offene Fragen gibt es demnach auch bei den Eigenschaften der mRNA-Präparate, was gerade mit Blick auf das nun bekannt gewordene Ausmaß an Nebenwirkungen beunruhigend erscheint:
„Es sind essenzielle Fragen wie: Lagert sich der Wirkstoff im Gehirn ab? Gibt es Anreicherungen in der Niere? In den Lymphknoten? Im Herzen? Wird es bei trächtigen Tieren auf den Embryo übertragen?“
Fragen, „die die Hersteller bisher nicht beantwortet haben“, so eine Expertin gegenüber der WELT, „was daran liegen könnte, dass die mRNA-Vakzine als klassische Impfstoffe zugelassen wurden“, bei denen solche Fragen im Zulassungsverfahren keine Rolle spielten. „Tatsächlich“, so die WELT, sind Präparate wie das von Biontech „jedoch gentherapeutische Produkte“. Für ein Zulassungsverfahren wmüssten daher auch andere Regeln angewandt werden.5

Gerade wegen der fehlenden Studien zu Sicherheit und Wirksamkeit der „Impfstoffe“ hätte mit Beginn der Impfung ein unabhängiges Gremium eingerichtet werden müssen, welches das gesamte Impfprogramm sicherheitstechnisch überwacht, alle relevanten Daten transparent macht und ein Eingriffsrecht hat, einen vorläufigen Impfstopp zu verfügen, wenn die Nebenwirkungen und  Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung ein Maß überschreiten, das einen kausalen Zusammenhang mit der Impfung besorgen lässt.

In den USA hat es solche Sicherheits-Gremien bei Impfungen immer gegeben, interessanterweise wurden sie beim Corona-Impfprogramm auch nicht eingerichtet. Dr. Peter McCullough, Kardiologe, stellvertretender Chefarzt am Baylor University Medical Center in Dallas, Texas, und wissenschaftlicher Berater, der zu den fünf meistpublizierenden medizinischen Forschern in den USA gehört, wies in einem Vortrag im Oktober 2021 empört darauf hin. Er hatte selbst bei mehr als zwei Dutzend therapeutischen Produkten den Vorsitz von Gremien zur Überwachung der Datensicherheit geführt.

„Als Vorsitzender eines Gremiums zur Überwachung der Datensicherheit habe ich einige kritische Entscheidungen getroffen, um ein Programm zu beenden, wenn es nicht sicher war“, erklärte er. „Und ich kann Ihnen sagen, dass die Schwelle bei einigen wenigen Fällen liegt, die wir uns nicht erklären können. Bei fünf ungeklärten Fällen fangen wir an, uns sehr, sehr unwohl zu fühlen. Wenn wir 50 ungeklärte Todesfälle bei einer Produktfreigabe erreichen, ist es vorbei. Es ist weg. Wir schalten es ab und finden heraus, was falsch gelaufen ist. Bei neuen biologischen Produkten verlangen wir Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit“.

Er erwähnte die Impfkampagne gegen die Schweinegrippe im Jahr 1976, in der nach nur 10 Wochen bereits 25 % der 220 Millionen Menschen in den USA geimpft worden waren, als plötzlich 25 Todesfälle auftraten und von 550 Fällen mit dem Guillain-Barré-Syndrom berichtet wurde. Da habe die Regierung das Impfen sofort einstellen lassen. „Die Sorge um die Sicherheit war zu groß. Die Zahl der Todesfälle stieg nach dem Abbruch des Programms auf 53. Das war der Standard und sollte auch heute noch der Standard sein“, erklärte McCullough.
Im Gegensatz dazu sei man mit der aktuellen COVID-19-Gentransfer-Impfkampagne weit darüber hinaus. Tatsächlich sei die Zahl der Todesfälle heute 652 Mal höher als 1976, als die Regierung das Impfprogramm gegen die Schweinegrippe eingestellt habe.

Bereits am 22. Januar (2021) „hatten wir ein großes Problem. Wir hatten 182 Todesfälle“, fuhr McCullough fort, „die erwartete Zahl der Todesfälle, [durch] alle Impfstoffe zusammen, [ist] 158 [von ungefähr] 287 Millionen Impfungen pro Jahr in den Vereinigten Staaten. 182 [Todesfälle bei Verwendung der COIVD-Impfstoffe] lagen über der Grenze. Und wenn wir ein Gremium zur Überwachung der Datensicherheit hätten, wäre dieses Programm im Februar wegen übermäßiger Sterblichkeit eingestellt und überprüft worden.
Wir hatten [damals] nur 27 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten geimpft. Und was ist passiert? Nichts! Keine Sicherheitsüberprüfung! Das ist Amtsmissbrauch. Ein Fehlverhalten ist ein Fehlverhalten derjenigen, die eine Autoritätsposition innehaben. Und genau das ist passiert“, sagte er.6

182 Todesfälle in den USA bei 27 Millionen Impfungen bedeuten einen Prozentsatz von 0,0007 %.  In Deutschland wurden bis zum 24.01.2021 insgesamt 1.783.118 Menschen geimpft.7 69 Todesfälle in Deutschland nach 1,8 Millionen Impfungen bedeuten einen Prozentsatz von 0,004 %. Damit war in Deutschland diese Grenze längst weit höher überschritten und hätte auch hier erst recht zu einem sofortigen Stopp der Impfungen führen müssen.

Dr. McCullough beschuldigte die CDC, die FDA, die NIH, das Weiße Haus, den Senat und das Repräsentantenhaus, „alle in diese Sache verwickelt zu sein. Keiner von ihnen verlangte im Februar einen wirksamen Sicherheitsbericht und einen Stopp. Sie sind alle schuldig.“

Auf Deutschland übertragen bedeutet dies: Das PEI, das RKI, die Bundesregierung, Bundesrat und Bundestag sind alle in diesem Sinne am Leid und Tod Tausender Menschen schuldig, die bis heute nach der Impfung schwer erkrankt oder gestorben sind.

Um es noch einmal hervorzuheben: Bei diesem vorläufigen Stopp der Impfungen kommt es nicht darauf an, ob bereits ein kausalen Zusammenhang der Nebenwirkungen und Todesfälle mit dem Impfstoff nachgewiesen ist. Er wäre eine vorsorgliche Maßnahme allein wegen der Anzahl der Todesfälle, um sie in aller Ruhe und Gründlichkeit daraufhin zu untersuchen und danach über Fortsetzung oder endgültigen Abbruch der Impfaktion zu entscheiden.

Dunkelziffer

Dieser sofortige Impfstopp wäre umso dringender notwendig gewesen, als es erfahrungsgemäß und auch nach wissenschaftlichen Studien eine große Dunkelziffer nicht gemeldeter Nebenwirkungen und Todesfälle gibt. Das wissen auch die staatlichen Gesundheitsinstitute und das Bundesgesundheitsministerium. In einer neuen internationalen Untersuchung, veröffentlicht auf der Website der „United States National Library of Medicine“, wurden zur Untererfassung „insgesamt 37 Studien mit einer Vielzahl von Überwachungsmethoden aus 12 Ländern ermittelt. Daraus ergaben sich 43 numerische Schätzungen der Untererfassungsrate. Der Median der Untererfassungsrate in den 37 Studien lag bei 94 %.“ 8 Nur ca. 6 % der Nebenwirkungen werden also gemeldet.

Rechnet man die dem PEI bis 31.12.2021 gemeldeten ca. 240.000 Nebenwirkungen, ca. 30.000 davon schwer und 2.300 Todesfälle auf jeweils 100 % hoch, so ergeben sich ca. 4 Millionen Nebenwirkungen, ca. 500.000 schwere und ca. 38.000 Todesfälle in Deutschland. –
Man muss sich diese ungeheuren Zahlen vor Augen halten: Und es gibt keinen Aufschrei und keinen sofortigen Impfstopp! Man impft und impft und nimmt Hunderttausende schwere Krankheiten und Zigtausende Tote in Kauf.
Von Beginn der Impfungen an wurde die Parole ausgegeben: Das habe, außer in seltenen Ausnahmefällen, mit der Impfung – vielfach schrieb das PEI in seinen Sicherheitsberichten „vermutlich“ – nichts zu tun. – Wie kriminell ist das?

Diese Daten werden durch einen jüngsten Brandbrief des Vorstandes der BKK-Krankenkasse ProVita an das PEI und andere bestätigt, der auf Daten von 11 Millionen Versicherten zurückgreifen kann. Der Vorsitzende Andreas Schöfbeck schreibt:
„Uns liegen bisher die Abrechnungsdaten der Ärzte für das erste Halbjahr 2021 und circa zur Hälfte für das dritte Quartal 2021 vor. Unsere Abfrage beinhaltet die gültigen ICD-Codes für Impfnebenwirkungen. Diese Auswertung hat ergeben, obwohl uns noch nicht die kompletten Daten für 2021 vorliegen, dass wir anhand der vorliegenden Zahlen jetzt schon von 216.695 behandelten Fällen von Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung aus dieser Stichprobe ausgehen. Wenn diese Zahlen auf das Gesamtjahr und auf die Bevölkerung in Deutschland hochgerechnet werden, sind vermutlich 2,5-3 Millionen Menschen in Deutschland wegen Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung in ärztlicher Behandlung gewesen. Das sehen wir als erhebliches Alarmsignal an, das unbedingt beim weiteren Einsatz der Impfstoffe berücksichtigt werden muss.“
Hochgerechnet auf ganz Deutschland waren demnach „circa 4-5 % der geimpften Menschen wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung“. 9

Der österreichische Blogger Dr. Peter F. Mayer schreibt dazu: „Die Todesfälle stimmen übrigens mit den Auswertungen der Übersterblichkeit in Deutschland überein. Verschiedene Quellen und Auswertungen bestätigen eine Übersterblichkeit von 35.000 bis 40.000 Todesfällen gegenüber dem erwarteten Wert nach den Vorjahren.“ 10

Die Täuschungen des PEI

Wie dagegen das PEI die Impfnebenwirkungen und Todesfälle klein zaubert, hat der Corona-blog aufgedeckt.11 Der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring stellte, darauf Bezug nehmend, dieses ungeheure Täuschungsmanöver am verständlichsten wie folgt dar:
Das PEI gebe vor, die wissenschaftliche Observed-versus-Expected-Analyse anzuwenden. Diese bedeute einen Vergleich der Anzahl der Todesfälle nach Impfung mit der Anzahl der Todesfälle, die im jeweiligen Intervall statistisch zu erwarten gewesen wären, einfach weil eben jeden Tag in etwa eine bestimmte Anzahl Menschen in Deutschland stirbt. Wenn an einem Tag oder in einer Woche nach Impfung regelmäßig mehr Menschen stürben, als pro Tag oder pro Woche normal ist, wäre das ein Signal, dass da ein Problem sein könnte.

„Aber das ist nicht der Vergleich, den das PEI anstellt. Es tut nur so. Vielmehr vergleicht die Behörde ´die Anzahl der gemeldeten Verdachtsfälle von Nebenwirkungen mit tödlichem Ausgang im Abstand von einem Tag bis sechs Wochen nach einer COVID-19-Impfung mit der im gleichen Zeitraum statistisch zufällig zu erwartenden Anzahl der Todesfälle (Daten des Statistischen Bundesamtes)`.

Wie nicht anders zu erwarten, ergibt dieser Vergleich „kein Risikosignal“, weil die erste Anzahl (Verdachtsfälle) viel kleiner ist als die zweite (typische Anzahl aller Todesfälle). Wie könnte es auch, bei so einem absurden Vergleich, anders sein. Das Statistische Bundesamt erfasst alle oder so gut wie alle Todesfälle. Dem PEI wird sicherlich nur ein Bruchteil der Todesfälle im Zeitraum von bis zu sechs Wochen nach einer Impfung als Verdachtsfall gemeldet. Wer würde denn Unfalltote als Impf-Verdachtsfälle melden? Und viele Fälle, die durch die Impfung verursacht worden sein könnten, aber dem Anschein nach nicht sind, werden nicht als Verdachtsfälle gemeldet, weil das Aufwand bedeutet und nicht vergütet wird.

Stellen Sie sich vor, man wollte erfahren, ob Autounfälle die Todesrate erhöhen und vergleicht deshalb nach PEI-Art die Anzahl der gemeldeten Verdachtsfälle von Unfalltoten von einem Tag bis sechs Woche nach Autounfällen mit der im gleichen Zeitraum statistisch zufällig zu erwartenden Anzahl der Todesfälle. Man käme wie das PEI bei den Impfungen zu dem Ergebnis, dass die erste Anzahl (erfasste mögliche Unfalltote) sehr viel niedriger ist als die zweite (alle durchschnittlichen Todesfälle) und schlösse daraus, dass Autounfälle die Todesrate nicht erhöhen.

Zugegeben, das Beispiel ist noch etwas absurder als das, was das PEI macht, aber nicht viel. Das PEI schreibt ganz ungeniert, dass sein Vergleich eine Standardized Morbidity Ratio, (Standardisierte Sterberate; SMR) deutlich unter 1 ergibt, nämlich je nach Impfstoff zwischen 0,006-0,033, also sehr nahe bei Null.

Wollte das PEI diese Werte ernsthaft als Ergebnis einer korrekten Observed-versus-Expected-Analyse interpretieren, dann müsste es behaupten, dass eine Impfung gegen Covid-19 das Risiko, an einer beliebigen Ursache zu sterben, für mindestens sechs Wochen auf nahe Null senkt.
Die SMR wäre nämlich bei einem korrekten Vergleich nahe bei 1, wenn die Impfung keinen nennenswerten Einfluss auf die Todesrate hätte. Sie wäre bei 2, wenn die Impfung die Todesrate verdoppeln würde und sie wäre bei Null, wenn die Impfungen dafür sorgen würden, dass überhaupt niemand mehr (an irgendeiner Ursache) stirbt.

Ich kann mir keinen Grund vorstellen, aus dem so ein grob irreführender Unsinn versehentlich produziert und veröffentlicht werden kann.“ 12

Wie kriminell ist diese „Rosstäuscherei“, wie N. Häring es nennt?

Nachbemerkung

Wie sehr der Brandbrief des Vorstandes der BKK- Versicherung ProVita, Andreas Schöfbeck, ins Schwarze trifft und die verlogenen Verlautbarungen der staatlichen Organe aufs Höchste gefährdet, zeigte sich am 1. März 2022, einen Tag bevor ein Gespräch mit dem PEI stattfinden sollte: Der Verwaltungsrat der gesetzlichen Versicherung  kündigte ihm fristlos, nach 21 Jahren erfolgreicher Tätigkeit.

Dr. Peter F. Mayer meldet: Im Pressebereich wurde die Begründung und Erklärung Schöfbecks, warum man den Brief vom 21.2.2021 an das Paul Ehrlich Institut geschickt habe, mittlerweile gelöscht. Stattdessen findet sich folgender Text:
„Auf seiner heutigen Sitzung hat der Verwaltungsrat der BKK ProVita beschlossen, sich mit sofortiger Wirkung vom bisherigen Vorstand Andreas Schöfbeck zu trennen. Die Führung der BKK ProVita geht nahtlos in die Hände von Walter Redl über, dem langjährigen Stellvertreter des bisherigen Vorstandes.“ 11

Dies gehorcht dem Muster des neuen Totalitarismus, der sich auf allen Ebenen etabliert hat: Rigorose Gedanken- und Meinungszensur mit allen existenziellen Folgen gegen jeden, der den staatlichen Vorgaben nicht dient und es wagt, der Wahrheit und seinem eigenen Gewissen zu folgen.

Wo bleiben eigentlich die Ermittlungsverfahren der Generalbundesanwaltschaft gegen die Verantwortlichen des PEI, des Bundesgesundheitsministeriums etc.? – Ach ja, die Staatsanwaltschaften sind in der deutschen Parteien-Oligarchie ja den Weisungen der Regierung unterstellt. Und wer lässt schon gegen sich selbst und seine untergeordneten Behörden ermitteln!?

Es gibt nicht nur die Verschwörungstheorie, sondern auch die Verschwörungs-Praxis. Hier zeichnet sich etwas Gigantisches ab.

————————-  

Den Artikel auch zum hören –
Sprecher: Nikolas Gerdell:


————————

Anmerkungen:
1   Siehe: Pathologen: Covid-19-Impfstoffe …
2   Vgl. corona-blog.net 20.2.2022
3   a.a.O.
4   pei.de 7.2.2022 S. 4
5   zitiert nach multipolar-magazin 24.2.2022
6   Siehe näher: fassadenkratzer.wordpress.com 21.11.2021
7   pei.de 28.1.2021
8   https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16689555/
9   multipolar-magazin/mehr-impfnebenwirkungen 24.2.202
10  tkp.at/von-der-impfplicht-zur-überwachung 26.2.2022
11  Anm. 2
12  norberthaering.de 3.3.2022
13  tkp.at/bkk-provita-entlaesst 1.3.2022

81 Kommentare zu „Die Verleugnung der gewaltigen Impfnebenwirkungen – Ist das Paul-Ehrlich-Institut ehrlich oder kriminell?“

    1. Die Pandemie ist ein innerer Krieg, denn nur mit dieser völlig neuen Form der medial-psychologischen Kriegsführung lässt sich im Zeitalter atomarer Gefahr so viel zerstören, dass ein Umbau der Wirtschaft ohne Totalschaden möglich ist.

      Wie in jedem anderen Krieg ist somit die Verschleierung der Opferzahl oberstes Gebot. Auch hier stehen stehen wir aber noch am unteren Ende der Leiter. Das Verdun der Impfblutpumpe wird erst dann erreicht, wenn die Dauerimpfung beschlossen wird. Ein Blick nach Hongkong zeigt, dass dort die Impfblutpumpe bereits Wirkung zeigt.

      1. @gunst01
        Am 17.02.2022 verhandelt das BR-Parlament bzgl. der I.-Pfl. ab 01.10.2022:‘

        Entgegen allen vorliegenden bewiesenen Fakten wollen sie offenbar die I.-Pfl. durchpeitschen – D.ktatoren interessieren sich nicht für Fakten – sie schaffen ihre eigenen m. E. von Wahnsinn geprägten Fakten – m. E..

        Ich hatte mich auch zu Untersuchungen auf eine natürliche Immunität aufgrund besonderer T-Zellen und dem Vorhandensein von IFI-Proteinen erkundigt und nach der bisherigen Auskunft dieser Arztpraxis soll es kein einziges Labor geben, das diese Untersuchungen durchführt, und wenn es eines gäbe, würde diese als genetische Untersuchung rd. 500 Euro kosten wenn nicht mehr, aber es gäbe halt keine.
        Ich finde leider den Link nicht mehr, aber im letzten Jahr las ich bei gmx einen Artikel, dass eben rd. 20 Pflegekräfte, die seit Beginn von C. direkt an den Patienten arbeiteten, untersucht wurden, weil sie eben nicht einmal C-positiv waren geschweige denn erkrankt waren. Es kam dann eben heraus, dass diese ausgewählten untersuchten Pflegekräfte alle besondere T-Zellen und dieses IFI-Immunprotein hatten und sie dadurch einen natürliche Immunität gegen C. aufweisen.
        So – da muss man doch auch mal fragen, warum diese Untersuchungen angesichts einer angeblich soooo schlimmen P(l)andemie nicht für alle zu moderaten Preisen angeboten werden, die in den ganzen gut zwei Jahren ebenfalls weder mit C. infiziert noch erkrankt waren wie auch meiner einer z. B..

        Denn die Logik ist ja, dass ich niemanden mit einer Krankheit anstecken kann, die ich ohnehin aufgrund natürlicher Immunität selbst unter hunderten und tausenden möglicherweise Infizierten gar nicht bekommen und deshalb auch niemanden anstecken kann – generell nicht. – Für diese Menschen brauchte es auch keine Tests, keine Masken und erst recht keine I. – wobei generell es m. E. keinerlei I.-Pfl. bedarf, denn niemand kann zum einen andere mit einer Krankheit anstecken, die er/sie garnicht hat und selbst wenn keine natürliche Immunität vorläge, muss es dennoch jedem Menschen selbst überlassen sein, sich diese Plörre geben zu lassen oder sich zu entscheiden, einfach zu Hause die Krankheit durchzumachen und dadurch eine natürliche Immunität zu erlangen.
        Die können noch tausendmal erklären, dass die Plörre schützen würde – sie schützt nicht – es gibt nicht ein bisschen Immunmachen so wenig wie es ein bisschen Schwangersein gibt. – Entweder die Plörre macht vollständig immun, was sie inzwischen vielfach nachgewießenermaßen nicht tut, oder sie macht nicht immun – was sie eben nicht tut – und ist hinsichtlich einer Immunität und damit Verbreitung untauglich und für den med. Sondermüll.
        Aber in D.ktaturen zählen weder Logik noch Fakten noch beides – es zählen die ideologischen Ziele und die werden eben dann in D.ktaturen mit widersinniger unlogischer Argumentation entgegen allen Fakten einfach den Menschen in diesen aufoktroyiert.

        Also – es gibt trotz blauem Himmel und Sonnenschein m. E., weil die Chömtrailb.mber vermutlich alle über der Ukraine herumdüsen -, trotz vermeintlichem Lockdown und vermeintlichem sukzessiven Einschlafen der P(l)andemie, keinen einzigen Grund, in der Aufmerksamkeit und dem Wehren dagegen auch nur einen Moment nachzulassen.
        Es fällt ja auf, dass gerade jetzt, wo am blauen Himmel die Sonne mal strahlt und alle alle Sorgen bei Aktivitäten draußen wegschieben, wo sie alle meinen, C. hätte sich bald erledigt und zudem alle mit Angst vor einem 3. at. WK auf den angeblich so pösen Putin und die Ukraine starren, am 17.03.2022 die allg. I.-Pflicht ab 01.10.2022 verhandelt werden soll bzw. dann wohl auch wird.

        Ich könnte sogar wetten, dass nach dem 17.03.2022 je nach Ergebnis hier die Chömtrails wieder fliegen, der blaue Himmel verschwunden und womöglich hinsichtlich des angeblich so pösen Putin und der Ukraine eingelenkt wird – m. E..
        Hier der Cum ex- Scholz, dessen Nase immer länger wird – jaja – plötzlich kurz vor der Verhandlung am 17.03.2022 steigen angeblich wieder die Inzidenzzahlen angeblich wieder drastisch an – wer’s glaubt….:
        https://www.youtube.com/shorts/tUNWETiGnh8
        Hier noch ein Video zu den kurz vor der Verhandlung auf wundersame Weise wieder angeblich dermaßen ansteigenden Inzidenzzahlen – wer 1 + 1 zusammenzählen kann…:

        Vielleicht kann ja jemand noch was herausfinden zu Laboren, die diese Untersuchungen auf besondere T-Zellen und IFI-Immunprotein durchführen. Ich bleibe auch dran und suche weiter. Wenn jemand fündig wird, dann bitte posten.

      2. @gunst01

        Haben Sie einen Link zu dieser Wirkung in Hongkong? – Bin da gerade nicht informiert.

  1. Vielen Dank für diesen aufschlussreichen Artikel.
    Vor dem Gesetz werden wahrheitsorientierte Journalisten und anerkannte Berufsleute wegen ihren Recherchen und genauen Untersuchungen existenzbedrohlich behandelt gegenüber 0815-Journalisten und Berufsleuten, die das gängige unbewiesene Narrativ (= Lügengeschichte) bedienen.

    Das ist ein himmeltrauriger Zustand, der massgebliche kulturelle Werte zertrampelt, darunter – wie im Artikel dargestellt – auch wissenschaftliche Regeln und Methoden. Wenn Wissenschaft – ein unschätzbares kulturelles Gut «für die ganze Welt» – derart missbraucht wird, sollten alle Menschen – jeder auf seine Art – mithelfen, dagegen zu kämpfen. Der Welt dürfen nicht wichtige Resultate und essentielle Erkenntnisse – nur weil sie nicht dem Rendite-Schema der Strippenzieher dienen – bewusst aus niedrigen Instinkten vorenthalten werden.

    1. ZITAT @ Elisa:
      „Wenn Wissenschaft – ein unschätzbares kulturelles Gut «für die ganze Welt» – derart missbraucht wird, sollten alle Menschen – jeder auf seine Art – mithelfen, dagegen zu kämpfen.“

      WER dagegen „kämpfen“ will, der/die/das & alle Mischformen des verirrten & verwirrten Publikums kann HIER erkennen, WAS als nächstes auf dem PLAN steht – der seit der unseligen „Bedingungslosen Kapitulation“ unserer Vor-V(err)äter*innen im Mai 1945 – unerbittlich exekutiert wird:
      https://uncutnews.ch/big-tech-und-die-staats-und-regierungschefs-der-welt-bereiten-im-stillen-digitale-ids-vor-um-freiheitskaempfer-rund-um-den-globus-zu-ueberwachen-und-zu-vernichten/

  2. kriminell !
    Nach den Erfahrungen mit Politik, den Weißkitteln und der Schweinepest hätte aufgeräumt werden müssen, hat der Wähler allerdings versemmelt.
    So bedauerlich das ist – für die akuten Toten und Kranken und die Langzeitopfer, denn Gen-Modifikationen verbleiben im Körper und schädigen weiter – wenn wir auch nur ansatzweise eine Demokratie mit verantwortlichen Wählern haben – selbst schuld! Geliefert wie gewählt!

    1. Bei oberflächlicher Betrachtung mag diese Aussage richtig erscheinen. Wer sich jedoch etwas intensiver mit den Hintergründen beschäftigt, wird feststellen, dass das System in sich missbrauchsanfällig, fehlerhaft und korrupt ist.
      Jeder noch so engagierte Politiker kann nichts ändern, wenn er innerhalb von korrupten Parametern arbeitet.

      Es spielt daher keine Rolle, für welchen Politiker man seine Stimme abgegeben hat oder abgeben wird, solange sich nicht grundlegend etwas ändert. Diejenigen, die früher als Lobbyisten bezeichnet worden sind, sind heutzutage an der Macht. Was wir in Deutschland und praktisch allen anderen westlichen Ländern ist nur noch als traurige Fassadendemokratie zu bezeichnen.

  3. Natürlich ist das Paul-Ehrlich-Institut absolut kriminell – wenn man die bislang in allen Wörterbüchern der Welt verwendete Definition des Wortes „kriminell“ verwendet – aber gerade auch das beliebige ÄNDERN von Definitionen aller Art, ist eine der übelsten Begleiterscheinungen dieses, als „Great Reset“ GETARNTEN globalen, kriminellen Putsches gegen den FRIEDEN & die FREIHEIT.

    1. @Kalle Möllmann
      Jep – eben diesen Transhumanismus des Kl. Schw. und Konsorten, für den m. E. dann alle noch überlebenden Menschen mittels einer 100igen C.-Durchi. (ist m. E. keine I.) diese Nanobots/ Nanochips verpasst bekommen sollen, über die sie dann, wenn dies erreicht wäre, alle noch Lebenden oder am Leben Gelassenen mittels 5G und/oder sonstigen Frequenzen oder was sie da noch in ihrem m. E. sat-AN-istischen Arsenal haben zu einem einzigen Cyborg-Kollektiv zusammengeschaltet würden, mittels dem sie sogar alle Gedanken jedes einzelnen Menschen nicht nur lesen, sondern kontrollieren, manipulieren, steuern könnten – das ist deren Absicht m. E..
      Bitte selbst noch recherchieren – am besten bei allen Videos zu Kl. Schw. und seiner 4. industriellen Revolution, seinem G. R., seinem Transhumanismus.

      Hier nochmal, was Ärzte gefunden haben in Serum-Resten und was eben genau darauf hindeutet – denn wozu sollte man Menschen solches in den Körper injizieren, was m. E. der Körper auch garnicht auszuscheiden vermag und was m. E. neben den Spike-Proteinen auch diese massenhaften schweren I.-Schäden verursacht – eher m. E. Biow.ffenschäden, denn ich halte es für eine Biow.ffe und keinesfalls für eine I., als die diese m. E. Biow.ffe m. E. deklariert wird:

    2. @Kalle Möllmann
      Ergänzend zu meinem Antwortkommentar noch diese schwedische lt. Video bestätigte in-vitro-Studie, dass die I. in die DNA/ins Genom eingreift – ist auf Englisch – bitte dt. Untertitel einstellen bei evtl. fehlenden Englisch-Kenntnissen:

      PS: hier im Kaff geht ja noch vieles von Mund-zu-Mund rund und ich hörte, dass ein Bekannter vor kurzem 3 Tage nach seiner I. einen schweren Schlaganfall erlitten hätte und ein 6-jähriger soll in einer Nachbarkleinstadt nach der I. verstorben sein.
      Man sagt ja „Nomen est Omen“ – im Falle des RKiiiii (PEI) sollte man es wohl besser in „Paul-UNehrlich-Institut“ umbenennen, dann würde es mit dem Nomen est Omen wohl eher stimmen.
      Aber es gibt ja auch Leute die „Engel“ heißen, bei denen man besser ein „B“ davorsetzen würde, damit es mit dem Charakter übereinstimmt. 😉

      1. ZITAT @ mahdian:
        „. . . ich halte es für eine Biow.ffe . . .“

        Wenn Regierungen, Medien, Wissenschaftler & Justiz sich gegenseitig decken – um Straftaten gegen die Menschlichkeit zu vertuschern – dann sollte man das Kind beim Namen nennen! GEHEIM & Global organisierte Bio-Waffen – in einem Bio-Krieg gegen die Zivil-Bevölkerung – DAS ist noch niemals dagewesene Brutalität, und stellt in seiner kriminellen ABSICHT, laut Georgia Guide Stones sogar den Holocaust in den Schatten.
        https://www.communitas-bonorum.de/post/corona-impfstoffe-gesetzeslose-unter-uns

  4. „Ehrlich oder kriminell“.
    Beides Wörter als Grundlage einer moralischen Vereinbarung einer Gesellschaft. Die ethisch-sittlichen Normen, die Moral der westlichen Gesellschaft hat seinen Tiefpunkt erreicht, gemessen an .den Vorgängen rund um den großen Reset, dessen Agenda wie auf einer Perlenkette aneinandergereiht abgespult wird.

    Nun erklärt Bhakdi in einem Video die schwedische Studie, dass die „IMPFUNGEN“ sehr wohl das „göttliche Buch des Lebens“ (Genveränderungen) umschreiben können. Wird es jemand hören oder daraus Konsequenzen ziehen? Nein. Wir haben vergessen zu kämpfen. Dabei ist dieser Kampf nicht schwer. Er wird nicht mit Waffen, sondern durch Verweigerung geführt und dauert nicht lange.
    https://uncutnews.ch/bhakdi-und-weikl-genveraenderung-durch-impfung-kann-das-sein/

    Und die WHO will eine Art Weltregierung werden, indem sie Sitzungen mit den Mitgliedern abhält, um sich einen Freibrief (Vertrag) in Sachen Gesundheit ausstellen zu lassen. So kann die WHO zu jeder beliebigen Gelegenheit eine weltumspannende Pandemie mit Lockdowns oder anderen Maßnahmen an Staaten vorbei ausrufen, und die Staaten müssen sich daran halten.
    https://aktuelle-nachrichten.app/die-who-ist-die-zukuenftige-weltregierung-die-machtuebernahme-ist-fuer-den-1-mai-2022-geplant-mit-den-lockerungen-werden-sie-aktuell-nur-hereingelegt/

    Die Menschen wollen die Gefahr nicht begreifen und müssen durch die Hungerspiele. Selbst ein lange geplanter Krieg vor der Haustür, lässt sie weder erschrecken, noch aufwachen. Sie schlafen einfach weiter. Unbegreiflich. Um mit den Worten des Optimisten Bhakdi zu schließen: „Es ist eine Millisekunde vor Zwölf“. Ich fürchte als Realist, dass wir gerade im Begriff sind, das Fegefeuer zu verlassen. Was folgt, Himmel oder Hölle, das ist hier die Frage.
    Dr.Zelenko verortet die Übeltäter ausschließlich im Westen. Ich würde seiner nachfolgenden Auflistung noch den Vatikan hinzufügen. Die Rolle der Kommunisten in China und die der Russen, ist abschließend erst nach Ende des schwer zu beurteilenden schleichenden Ukraine-Feldzugs zu bewerten (geplanter Einsturz des Finanzsystems?) .

    „Vanguard und Black Rock sind Anteilseigner in der gesamten Industrie, den Medien, der Wissenschaft und der Politik, ein Monopol, dem alles gehört. Mit der gebotenen Sorgfalt werden Sie feststellen, dass die folgende Anteilseigner dieses Monopols -Rothschild-Familie -die Familie Du Pont -Rockefeller-Familie -Carnegie-Familie -Orsini-Familie -amerikanische Familie Bush -Britische Königsfamilie sind. Sie nutzen die folgenden Stiftungen, um das Chaos in der Welt zu schüren -Bill und Melinda Gates Stiftung -Soros Open Society Stiftung -Clinton-Stiftung. Nur eine göttlich inspirierte Kraft kann diesen Goliath überwinden.“
    Ein Paul-Ehrlich-Institut ist also nichts weiter, als eine kleine unbedeutende Statistikbehörde, in einem viel größeren Spiel, dessen Ausgang darüber entscheiden wird, ob die nächsten Generationen wieder lernen, wozu die hochentwickelten Gesellschaften Moral und Ethik entwickelten.
    https://uncutnews.ch/dr-zelenko-ich-bin-ein-verschwoerungsrealist/

    1. @Und die WHO will eine Art Weltregierung werden,
      und wer steht noch einmal als Finanzier hinter der WHO ?

      1. Die WHO ist ebenfalls nur ein Werkzeug, wie das PEI. Nur ein global agierendes. Die geplante Weltregierung wird jedoch die UN stellen, meines Wissens gibt es dafür sogar schon einen Namen: United World Government.
        Inzwischen glaube ich jedoch, dass es nicht dazu kommen wird. Es gibt starke gute Kräfte, die im Hintergrund gegen die Tyrannei arbeiten und uns beistehen.
        Also nicht die Hoffnung aufgeben, zuversichtlich und natürlich auch gesund bleiben! ❤

        1. Ich darf in diesem Zusammenhang an Edgar Cayce, dem schlafenden Propheten, erinnern bzgl. „starke gute Kräfte“. Beistehen wird uns niemand, das können wir nur selber. Die kanadischen Truckerfahrer waren ein Anfang, nicht mehr. Lesen Sie Armstrong und insbesonders die Prognosen von „Sokrates“, die Armstrong nur interpretiert und wie er selber sagt, ist dies nicht einfach.
          Self-destruction mode and WK 3 is on its way as scheduled.

          1. @ The Visitor
            „Beistehen wird uns niemand, das können wir nur selber.“

            Jein“ –
            „Feiger Gedanken
            Bängliches Schwanken,
            Weibisches Zagen,
            Ängstliches Klagen
            Wendet kein Elend,
            Macht dich nicht frei.

            Allen Gewalten
            Zum Trutz sich erhalten,
            Nimmer sich beugen,
            Kräftig sich zeigen,
            Rufet die Arme
            Der Götter herbei!“

            Johann Wolfgang von Goethe

    2. „Die Menschen wollen die Gefahr nicht begreifen und müssen durch die Hungerspiele. Selbst ein lange geplanter Krieg vor der Haustür lässt sie weder erschrecken, noch aufwachen. Sie schlafen einfach weiter.“

      An dieser Stelle möchte ich mal die sogenannten „Spökenkieker“ zu Wort kommen lassen. Denn die Aussage des 1959 verstorbenen oberbayrischen Brunnenbauers Alois Irlmaier wird 1961 von Herrn Adlmaier in „Blick in die Zukunft“ folgendermaßen wiedergegeben: «Und in [Klein]Russland [Ukraine!?]? Da bricht eine Revolution aus [21.02.2014] und ein Bürgerkrieg. […] Ich sehe eine rote Masse, gemischt mit gelben Gesichtern; es ist allgemeiner Aufruhr und grausiges Morden. Dann singen sie das Osterlied […]»
      Sygman zitiert in „Worte eines Propheten“, das 1995 erstmals als Buch veröffentlicht wurde und das 2006 in Deutscher Übersetzung erschien, den 1926 in Südafrika verstorbenen burischen Seher Nicolaas van Rensburg: «Van Rensburg warnte davor, daß vieles in Osteuropa und dann im Mittleren Osten zuerst ganz übel verlaufen werde. Er sah einen grausamen Bürgerkrieg in Russland [Donbass?], und währenddessen würde die Welt daneben stehen und hilflos zuschauen.
      […] Der Seher sagte, dass dieser Krieg in Osteuropa [Ukraine?] beginnen würde und dann auf die ganze Welt übergreifen würde.
      […] Aber vor diesen Ereignissen [Bürgerkrieg in Frankreich] wird in Russland ein schrecklicher Bürgerkrieg ausbrechen, und in der Folge werden Amerika und Deutschland zusammenstehen.
      […] Der zukünftige Krieg wird hauptsächlich zwischen Russland und der USA ausgetragen werden. Er bricht in Europa aus [russische Invasion in die Ukraine?], als das Eis zu schmelzen beginnt [Tauwetter in der Ukraine]. Aber wenn das Eis [in der Ukraine] geschmolzen ist, dann ist der Krieg, der von Russland angefangen wird, bereits im vollen Gang, und zwar soweit, dass es scheint, als ob die Russen schon siegen würden.»

      Ich kann mir nicht helfen, denn ich habe ganz den Eindruck, als ob hier Nicolaas van Rensburg vor gut einem Jahrhundert voll ins Schwarze getroffen hat. Und wie Michael Snyder vor Kurzem festgestellt hat, tun die westlichen Herrscher momentan wirklich alles, um diesen Konflikt weiter zu eskalieren. http://themostimportantnews.com/archives/11-ways-that-western-powers-are-escalating-the-end-times-war-in-ukraine
      Deswegen ist es wirklich nicht auszuschließen, dass Nicolaas van Rensburg auch mit seinem letzten Satz bald Recht bekommen könnte. Wann denn dieser dritte Weltkrieg [durch die weltweite, dreitägige Finsternis] beendet sein werde, kann aus dem darüber stehenden Irlmaier-Zitat entnommen werden: Zu Ostern. Also von nun an gerechnet in weniger als vierzig Tagen….

      Mit anderen Worten: Die Tage dieser kabalischen Elite mit all ihren verbrecherischen Taten scheinen gezählt zu sein. Allerdings sollte ich auch ehrlicherweise zu geben, dass hier Nicolaas van Rensburg mit dem Termin des dritten Weltkriegs unter den Stimmen der Seher und Propheten ziemlich alleine dasteht. Denn das Gros der Vorhersagen lassen diesen Schrecken erst zur Zeit der Weizenernte, also Ende Juli | Anfang August, beginnen. Und das Ende dieses Blutvergießens wäre dann erst im Spätherbst zu erwarten.

      Doch ich habe den Eindruck, als ob die Leichenberge, die durch die mRNA-Anti-Corona-Shots entstanden sind, inzwischen viel zu groß sind, als dass sie noch länger verborgen gehalten werden können. Deswegen ist die Kabale auf den Trichter gekommen, die Aufmerksamkeit der Menschen von Corona weg hin zum Konflikt in der Ukraine zu lenken. Dieses Manöver des Tarnen, Täuschen und Verpissen klappt allerdings nur, so denke ich, wenn es dann auch recht bald zum ganz großen Knall kommt – was wiederum für die Angaben von Nicolaas van Rensburg spräche.

    3. @hubi Stendahl
      Meine volle Zustimmung.
      „Dabei ist dieser Kampf nicht schwer. Er wird nicht mit Waffen, sondern durch Verweigerung geführt und dauert nicht lange.“

      So schaut’s aus. Selbst bei bislang standhaft gebliebenen Nichtgei. erlebe ich, dass sie in schönster New Age-Manier sich einfach nicht mit den Informationen befassen wollen, weil sie ihnen zu „negativ“ sind und sie sich nicht „runterziehen“ lassen wollen. – Ich sage dann immer: „Vom Augenzumachen verschwinden die Dämonen nicht“ – aber es nützt herzlich wenig bis nichts, bei den einen wie den anderen sind alle Rolläden ‚runtergelassen – die 3 – 4 Affen. – Ich komme mir vor wie der einsame Rufer in der Wüste.
      Sie scheinen alle regelrecht das Harmageddon zu erwarten, wenn nicht sogar bewusst oder unbewusst zu wollen. – Die Gläubigen der sog. Religionen meinen, was in dieser ominösen Offenbarung dieses ominösen Johannes, die ich für die sat-AN-ische Agenda halte, steht, MÜSSE zwangsläufig geschehen und so warten sie fast alle untätig in hoffnungsvoller Erwartung auf den Messias, Mahadi oder wie-auch-immer-Retter-und-Erlöser, der NACH dem m. E. von den sat-AN-ischen Mächten inszenierten Harmageddon kommen und seine „Auserwählten“ (m. E. die sat-AN-ische ELITE) dann auf die „Neue Erde“ ins „Neue Jerusalem“ holen soll, nachdem alle vermeintlich „Unwerten“ im „pfeurigen Pfuhl“, den ich für den inszenierten atom. 3. WK halte wie ich dieses Mal, ohne das niemand verkaufen und kaufen kann, für den RFID-Chip bzw. jetzt diese Nanobots/Nanochips in den angebl. I.-Seren halte, elendig verreckt wären. – Millionen und Milliarden dieser Gläubigen im Christentum, J.dentum, Isl.m und vielleicht noch sonstigen dieser m. E. Fake-Religionen von Sat-AN, glauben daran und warten auf ihren jeweiligen Retter/Erlöser.

      Ich frage mich immer, was ein wahrhaft liebendes Wesen tun würde – was würden wahrhaft liebende Eltern?
      Das kann sich jede/r selbst mit dem Herzen beantworten und damit unterscheiden, welches Tun welchem Geist entspringt – ob aus Liebe oder Hass, aus Gut oder Böse, aus Vernunft und Klarheit oder Wahnsinn – m. E..

      1. @ mahdian
        “ … was in dieser ominösen Offenbarung dieses ominösen Johannes, die ich für die sat-AN-ische Agenda halte, …“

        Nicht alles, was Sie nicht verstehen, ist „Sat-An-isch“! Meine Güte.

        1. @hl
          Sie können das verstehen und auslegen, wie sie wollen – ich verstehe vielleicht oder wahrscheinlich mehr als die meisten und lege hier meine Sichtweise dar – auf ANNUIT auf dem Dollarschein habe ich bereits mehrfach hingewiesen – und gehe meiner durchaus vorhandenen Logik nach. – Was bitte soll dieses Mal, ohne das jemand weder kaufen noch verkaufen können soll lt. dieser Offenbarung, denn sonst sein?
          Als was interpretieren Sie das? – Und was soll dann bitte in derselben Logik/ Analogie bitte dieser „pfeurige Pfuhl“ ihrer Meinung nach sein?

          Also meiner Logik nach ist diese sog. Offenbarung des Johannes die Agenda dieser m. E. !!! sat-AN-ischen Mächte – erinnere nochmal an die Inschrift auf dem Dollarschein, der von der FED kreiiert, gedruckt und ausgegeben wurde und das sicher nicht aus karnevalistischem Spaß an der Freud – und wie ich es bereits hier und anderswo dargelegt hatte, gehört die FED zu all diesen sog. illuminatischen/m. E. sat-AN-istischen Verbindungen.
          Aber wie gesagt – ich lege nur meine m. E. logische Analyse dar, die jede/r noch für sich selbst prüfen kann, wer will. – Es ist natürlich auch mir klar, dass tausende von Jahre alte religiöser Glauben jeglicher Couleur – vor allem eben dieser sog. abrahamitischen Religionen – bis heute seine nachhaltige Wirkung zeigt – wurden diese sog. Religionen doch auch nachhaltig in die Gehirne bzw. Vorstellungen der Menschen gefräst – m. E..
          Aber bitte – es sei jedem Menschen selbst überlassen, ob er diesen sog. Religionen und ihren Schriften weiterhin ungeprüft folgt oder auch diese mit Herz und Verstand – wie es ja selbst Jesus gesagt haben soll, was ich dann mal für eine wirklich gute Empfehlung halte generell – prüft.

          Die Frage, was der reinen Liebe und Wahrheit und damit der Güte entspricht, wird m. E. immer zur Liebe und Wahrheit und Güte und damit der wahren Freiheit nach der „Goldenen Regel“ – der einzigen, die der wahren Freiheit entspricht – führen nach dem Motto: „An ihren Taten werdet Ihr sie erkennen“.
          In diesem Sinne. 🙂

          1. Johannes, einer der tiefsten christlichen Eingeweihten, hat in der Apokalypse eine Prophezeihung verfasst, die in imaginativer Sprache formuliert ist. Darin ist viel vom Eingreifen satanischer Mächte die Rede. Damit ist aber doch die Apokalypse keine „satanische Agenda“, wie Sie mit angeblicher Logik behaupten!

        2. @hl
          Dieser „Johannes“, der diese Offenbarung geschrieben haben soll, ist nicht identisch mit dem Jünger Jesu‘ – es weiß bis heute niemand wirklich, wer DIESER Johannes war.
          Auch kann niemand WISSEN, ob das, was dieser Johannes, von dem Sie sprechen – so es denn der Jünger Jesu‘ gewesen sein soll oder war oder Johannes der Täufer – wirklich so von ihm gesagt wurde, sofern es ihn überhaupt gab.
          (…)
          Aber wie gesagt: Prüfet alles selbst mit Herz und Verstand. 🙂

  5. Es sind eben alle erforderlichen Stellen eingebunden in das Projekt mit dem Titel „Planung und Durchführung eines heimtückischen Massenmords“. Das wird dann auch der Titel der Anklageschrift sein, wenn die Tribunale beginnen.

    1. Diese Tribunale wird es nicht geben aus 2 Gründen:
      1. in der derzeitigen politischen und juristischen Konstellation werden sie nicht gemacht – die wichtigsten Entscheidungsträger (Cum-EX und Harbarth) sind maßgebliche Träger dieser Situation mit einem Netz aus Helfern in Politik, Justiz und Militär!
      2. die als Tribunal-Voraussetzung erforderliche Veränderung in den Strukturen von Politik, Polizei und Militär kann es nur durch einen Aufstand geben, indem sich das Volk gegen Militär, Polizei und Politik durchsetzt. Ein solcher wäre sehr blutig und würde die Zielpersonen ihres Tribunals im erfolgsfall schon vorzeitig eliminieren.
      In einem Kampf gegen Polizei und Militär kann man sich den Luxus von Gefangenen Politikern und Juristen nicht leisten! Und die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges ist durch den Einfluß der US-Besatzer und ihrer Helfer in den uns umzingelnden Ländern praktisch nicht vorhanden.

      1. @Zdago – Ich schließe mich Ihnen an: Diese Tribunale wird es nicht geben. Corona-Ausschuss ist „Geplänkel“. Er – der Ausschuss – trägt ein bißchen zur Aufklärung bei. Ansonsten wie es das Wort sagt: „Ausschuss“.

      2. Sie UNTER-schätzen den Freiheits-Willen den Amerikaner – immerhin hat die Hälfte Donald Trump gewählt – und vor dem hat die Klima-Sekte mächtig Angst.

    2. @IchBins
      „Es sind eben alle erforderlichen Stellen eingebunden“

      Stimmt. Aber ich habe selten ein derart unkoordiniertes Durcheinander gesehen, wie in dieser Plandemie. Da weiß die rechte Behörde nicht, was die linke tut. Durchsetzbar nicht mehr mittels fein abgestimmter Planung, sondern nur noch durch eine glückliche Konstellation von löchrigem Grundgesetz, wie ein Schweizer Käse und einer Bevölkerung, die nur geringste Widerstände der Macht spüren muss, um einzuknicken.
      Nehmen Sie die neueste Formulierung des RKI bezogen auf die AHA+L Regeln v. 28.02.2022.

      “Alle diese Empfehlungen gelten auch für Geimpfte und Genesene, unabhängig von dem angenommenen individuellen Immunschutz…” Bedeutet: „Geimpfte“ sind in allen Phasen genauso ansteckend bzw. Überträger wie „Ungeimpfte“. Fast alle Staaten kamen deshalb nicht umhin, die Maßnahmen fast ausschl. abzuschaffen, denn sie verstießen gegen ihre Verfassungen. Bei Fortführung wären schwere Strafen zu erwarten gewesen. Ob trotzdem bestraft wird? Warten wir es ab. Dort steht nur noch eine eventuelle Impfpflicht im Raum, die auch gekippt werden wird.
      https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html

      Außer beim BUND (es-republik), der im Zentrum des Krieges steht und zu tun hat, was ihnen ihre Herren in den Hinterzimmern befehlen. Denn die BUND-es-republik ist ein Krüppelkonstrukt auf dem Gebiet des aufgrund fehlender Geschäftsführung untergegangenen Deutschen Reichs. Was bedeutet der Artikel 133 Grundgesetz? „Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“
      Jedes – ordentliche – staatliche Gericht, müsste also eine solche Impfpflicht sofort auf Eilantrag innerhalb einer Stunde kippen. GANZ UNABHÄNGIG VON DER SCHÄDLICHKEIT. Nur was ist ein Urteil in einer mafiösen Struktur namens „BUND“ wert, wenn die Gerichte Teil eines von den Alliierten gegründeten „Vereinigten Wirtschaftsgebiets“ sind, deren Rechte und Pflichten eine Konstruktion namens „BUND“ 1949 übernommen hat?
      https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsrat_des_Vereinigten_Wirtschaftsgebietes#Geschichte_des_Zweiten_Wirtschaftsrats
      https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=BVerfG&Datum=31.07.1973&Aktenzeichen=2%20BvF%201/73
      https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=BVerfG&Datum=31.07.1973&Aktenzeichen=2%20BvF%201/73

      Fazit: Fällt der Hegemon, fällt die BRD.

  6. Sehr gut aufbereiteter Artikel mit einer äußerst prägnanten Überschrift!
    Der Zustand dieser unendlichen Lügen, Unterschlagungen, Verdrehungen, Verschleierungen, Korruptionen und Machtgier zu Lasten von Menschenleben ist unfassbar.
    Aber ebenso unfassbar ist, dass nach wie vor so viele Menschen – selbst die Betroffenen (Geimpfte oder/und deren Angehörige) – all dies nicht wahrhaben wollen; es ist zum Verzweifeln.

    1. ZITAT @ Rosi:
      „Aber ebenso unfassbar ist, dass nach wie vor so viele Menschen – selbst die Betroffenen (Geimpfte oder/und deren Angehörige) – all dies nicht wahrhaben wollen; es ist zum Verzweifeln.“

      Wir haben es hier mit einer grundlegenden Eigenschaft des menschlichen Lebens zu tun – das EDLE, SCHÖNE, GUTE wird überall & in allen Kulturen & zu allen Zeiten mit offenem Herzen & offenen Armen empfangen – das PERVERSE, HÄSSLICHE, BÖSE wird grundsätzlich erst einmal ausgeblendet.

      Es ist die forensische Kriminalistik – die sich immer wieder fassungslosen Bürgern gegenüber sieht – die trotz klarer & eindeutiger BEWEISE, das bewiesene BÖSE erst einmal nicht wahrhaben wollen, und teilweise ewig brauchen, es zu begreifen.
      DIESE menschliche Eigenschaft KENNEN & WISSEN alle professionellen Kriminellen – und HIER haben wir die Erklärung – warum längst überführte kriminelle MAFIA-Organisationen, wie die CIA in den USA einfach immer weitermachen kann, völlig egal, ob Präsident Trump den „ISLAMISCHEN STAAT“, die ISIS als CIA-Erfindung outet & der CIA diese Terror-Finanzierung vor laufender Kamera UNTERSAGT. Diese Meldung wird einfach ZENSIERT – und wer zufällig LIVE dabei war, der gilt fortan als „Verschwörungstheoretiker“.

      1. @Kalle Möllmann
        Es gibt m. E. da noch einen viel schwerwiegenderen psychologischen Grund bzw. zwei oder mehrere:
        Zum einen könnten sie dieses Ausmaß an bestialischen Abscheulichkeiten, wenn sie sich ungeschönt in ihrer ganzen Abscheulichkeit anschauen würden, nicht ertragen – das könnten die meisten psychisch nicht verkraften.
        Zum anderen ist das ganze ALL -wie es auch schon Albert Einstein und etliche Quanten- und Astrophysiker erkannt haben- ein einziges lebendiges Wesen und alles ist in allem.

        – Diese Bestialitäten sind also „nur“ der Spiegel des eigenen bestialischen Potentials, das in jedem Teilwesen dieses ALL-EINEN und eben im ganzen ALL-EINEN vorhanden ist als Potential wohlgemerkt (unabhängig davon, ob ein Mensch dieses Potential lebt oder nicht). Diese Abscheulichkeiten/ Bestialitäten sind wie alles Gute in allem vorhanden und sie spiegeln „nur“ jedem Menschen (und evtl. sonstigen Wesen), die eigene unbewusste potentielle Bestie in ihm/ihr selbst und DAVOR haben die meisten Menschen Angst – sie müssten sich ihren eigenen unbewussten Dämonen stellen, die diese Abscheulichkeiten/Bestien ihnen spiegeln. –
        Das ist ein unbewusstes Verhalten – denn die Angst davor sitzt tief – und DAS ist auch der Grund, warum Menschen ihr eigenes Fehlverhalten nur allzugerne auf andere projezieren – denn damit kommen wir zum 3. Punkt dazu: aus ihrem Erleben ist Fehlverhalten unbewusst mit der Erwartung von Strafe, Ausgrenzung, Höllen-Fege-Feuer verbunden, und davor haben sie eben auch panische Angst, denn kaum etwas ist für die meisten Menschen schwerer zu ertragen als Einsamkeit, Ausgegrenztsein, Alleinsein.

        Hier mal dazu ein aufschlussreiches Gedicht des m. E. Weisen Hazrat Inayat Khan:

        „Ich habe gut und böse gekannt,
        Sünde und Tugend, Recht und Unrecht;
        ich habe gerichtet und bin gerichtet worden;
        ich bin durch Geburt und Tod gegangen,
        Freude und Leid, Himmel und Hölle;
        und am Ende erkannte ich,
        dass ich in allem bin
        und alles in mir ist.“

        1. ZITAT @ Hazrat Inayat Khan:
          “ . . . ich bin durch Geburt und Tod gegangen . . . “

          DIESE Realität haben SIE – weil SIE ein echtes Nahtoderlebnis hatten – der angeblich „modernen“ Wissenschaft im derzeitigen Materialismus aufgrund der HokusPokus-Theorie von Chatrles Darwin FEHLT diese ERKENNTNIS & tiefere EINSICHT in das Universum leider komplett, und darf leider auch NICHT offen & öffentlich erforscht werden.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Darwinismus

          WIE grausam ECHTE Erkenntnisse & ECHTE Erforscher des LEBENS auf diesem Planeten von den herrschenden Darwinisten unterdrückt werden – zeigt exemplarisch die Unterdrückung von Adnan Oktar – der im Januar 2021 in seiner Heimat zu einer Haftstrafe von 1075 Jahren und 3 Monaten, weil er erstklassige BEWEISE („Atlas der Schöpfung“) gratis verschenkte, die den Darwinismus ad absurdum führen.

          https://www.nzz.ch/panorama/adnan-oktar-tuerkischer-fernsehprediger-zu-haftstrafe-verurteilt-ld.1596005

          1. @Kalle Möllmann

            Tja – „Wer die Wahrheit sagt muss ein schnelles Pferd haben“ sagt ein altes Sprichwort. – In den asiatischen Ländern ist das Wissen um Re-inkarnation z. B. alltägliches Wissen, mit dem die meisten Asiaten ganz selbstverständlich leben. Auch andere noch hochspirituelle Völker wissen darum und auch darum, dass eben alles in allem und in Wahrheit wirklich alles EINS ist – allerdings nicht im transhumanistischen Sinne des Kl. Schw.b.

            Tja – woher wohl diese offenbar panische Angst vor unser aller einen Wahrheit kommt?!

  7. Die US-amerikanische Seuchenschutz- und Gesundheitsschutz-Behörde CDC ist im Netzwerk des RKI (dt. PEI) sozusagen eine fachlich anleitende – man kann schon sagen – (in bisheriger NibelungenTreue-Bündnis-bedingt) quasi „übergeordnete“ Behörde aus den USA, an der sich z.B. im Prozess der Zulassung und „VerSpritzung“ von experimentellen mRNA- Gentherapien im dt. wie europ. Raum maßgeblich orientiert wurde.
    Nun aber bröckelt diese Einheits-Front und in den USA beginnen wesentliche „Kräfte“ mit dem Rückzug vom bisher als alternativlos verbreiteten Narrativ. Sie scheinen Angst vor den Konsequenzen, die unweigerlich folgen werden, zu bekommen. Dr. Malone und Dr. McCullough warnen z.B. die CDC: BETRUGS-Ermittlungen sind vorbereitet! AUS: https://report24.news/top-wissenschaftler-warnen-cdc-betrugsermittlungen-nach-midterm-elections-startbereit/

    Oder hier- zum Beginn des „Rückzugs“ der Chefin des CDC, Zitat:
    „Einer dieser Akteure ist Rochelle Walensky, die seit dem 20. Januar 2021 das Center for Disease Control in den USA leitet, und seit sie das tut, alles getan hat, um Biden auf seinem Impf-Feldzug und beim Ausleben seiner sonstigen COVID-Marotten Rückendeckung zu geben. Walensky hat vor einigen Tagen damit begonnen, CDC-Empfehlungen, z.B. zu Masken, zu revidieren und ist seitdem dabei, Schritt für Schritt von dem Abzurücken, was den oben Genannten in Deutschland immer noch – aus unerfindlichen Gründen – als Stand der Wissenschaft gilt.
    Der folgende Ausschnitt stammt aus einer Veranstaltung der Washington University St. Louis. Das Interview führt Bill Powderly. Die Sequenz, die Sie hier sehen, umfasst die Antwort von Walensky auf die Frage, was man im Hinblick auf die COVID-19 Impfstoffe hätte besser machen können.“
    AUS: https://sciencefiles.org/2022/03/06/zu-optimistisch-zu-unvorsichtig-cdc-chef-rudert-bei-covid-19-impfstoffen-zurueck/
    „Die wesentlichen Aussagen in unserer Übersetzung:
    “Ich glaube … dass wir zu unvorsichtig und zu optimistisch gewesen sind. Als etwas Gutes [gemeint sind die Impfstoff] unseres Weges kam, wollten wir, dass es wirksam ist. […] Niemand hat daran gedacht, dass die Wirkung der Impfstoffe schnell nachlassen könnte, […] niemand bedacht, dass eine neue Variante die Impfstoffe wirkungslos machen könnte […]” Das ist ein erstaunliches Rückzugsmanöver, das wohl die Marschroute für diejenigen, die ihre wissenschaftliche Reputation vor dem retten wollen, was unweigerlich kommt, was schon deshalb kommt, weil der Betrug, den Pfizer offenkundig in den klinischen Trials begangen hat und die vielen Nebenwirkungen, die vielen schweren Nebenwirkungen, die in immer mehr wissenschaftlichen Studien berichtet werden und bei uns hier nachgelesen werden können, das Ausmaß des Impfstoff-Versagens immer deutlicher machen werden, so dass die Frage auftauchen wird, ob die Organisationen, die dafür geschaffen wurden, genau diese Katastrophe der öffentlichen Gesundheitssicherung zu verhindern, die nun eingetreten ist, ihre Arbeit nicht gemacht haben bzw. nicht machen konnten, weil sie z.B. von Herstellern der Impfstoffe, z.B. Pfizer getäuscht wurden.“
    https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2022/02/Schwere-Erkrankungen-nach-Impfung-23022022.png?ssl=1

    Der herrschende (geschäftspolitische) WILLE bestimmt also schamlos die Realität und das Handeln der halben Welt, nicht die Wirklichkeit der Wissenschaft – Es ist an der Zeit diesen WILLEN zu entmachten, von der Wissenschaft zu entkoppeln und diese nicht mehr als sein Werkzeug zu missbrauchen – das führt – wie gezeigt – zu VERBRECHEN.

  8. ZITAT @ Paul-Unehrlich-Institut vom 7.2.2022 :
    „Nach derzeitigem Kenntnisstand sind schwerwiegende Nebenwirkungen, die im Folgenden zusammengefasst dargestellt werden, sehr selten und ändern nicht das positive Nutzen-Risiko-Verhältnis der Impfstoffe.“ (pei.de 7.2.2022 S. 4)

    Wenn Sie sich die Ausreden der Nazi-Verbrecher NACH dem Holocaust – bei den anschließenden „Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen“ anhören – dann stellen Sie fest, daß diese bestens organisierten Massenmörder ebenfalls angeblich von NICHTS Bösem etwas gewußt haben wollen, und sich als „unschuldig“ bezeichnen.
    DIESES menschliche Verhalten ist besonders typisch für ECHTE Psychopathen – aber mehr oder weniger ALLE Menschen tendieren dazu, DAS BÖSE ERST EINMAL NICHT ZU SEHEN.
    HIER liegt also das wesentliche Augenmerk einer JEDEN Aufklärung, die ja gerade erst begonnen hat – was die globalen Verbrechen der Medizin in wieder einmal perfekt organisierter Kriminalität, in Mittäterschaft breiter Kreise der globalen Politik & vorsdätzlich in die Irre geführt von global organisierten FAKE-Medien, unter Feuerschutz einer wieder einmal weitgehend entgleisten Justiz auf der Seite der korrupten Macht!

  9. In der aktuellen Print-Ausgabe der Epoch Times gibt es mehrere Artikel zum Thema.
    Im ersten werden die Studien von BioNTech und Pfizer begutachtet, aus denen hervorgeht, dass Ungeimpfte weniger gesundheitliche Probleme bekommen als Geimpfte!
    Im zweiten werden zwei neue Studien zitiert, eine aus Schweden von Markus Aldén, die beweisen, dass innerhalb von sechs Stunden die DNS manipuliert wird. Langzeitfolgen ungewiss, mehr Forschung ist nötig.

    Zudem gibt es ein Interview mit dem mutigen Arzt Dr. Kulldorf, der seine Stelle an einer amerikanischen Universität verloren hat, weil er epidemiologische Standards empfohlen hat wie z.B. die Bildung einer Herdenimmunität bei gleichzeitiger Isolation von Risikogruppen. In Schweden hingegen, seiner Heimat, wurden seine Ansichten positiv aufgefasst.

    1. ZITAT @ V wie Vendetta:
      „Im ersten (Artikel der Epoch Times) werden die Studien von BioNTech und Pfizer begutachtet, aus denen hervorgeht, dass Ungeimpfte weniger gesundheitliche Probleme bekommen als Geimpfte!

      DIESE Erkenntnis – daß „UNGEIMPFTE (Kinder) weniger gesundheitliche Probleme bekommen als Geimpfte“ – diese ERKENNTNIS veröffentlichte sogar das Robert-Koch-Institut (RKI) bereits im Jahre 2003 – nach der größten Studie aller Zeiten mit fast 18.000 Kindern, die über zwei Jahre lang zu Hause besucht wurden!
      DIESE Studie war die „ORIGINAL KIGGS-STUDIE von 2003“. Die amtlichen Regierungs-Verbrecher vom Robert-Koch-Institut haben diese Studie schnellstens in dert Schublade verschwinden lassen – um seither nur noch FAKE-Studien über das Impfen zu verbreiten!

      Nicht nur das Paul-Ehrlich-Institut ist unehrlich – auch das Robert-Koch-Institut ist gleichermaßen unehrlich – was bedeutet, daß die Wissenschaft, die Politik & die Medien inzwischen von der IMPF-MAFIA unterwandert & übernommen worden sind.

      Und WO bitte ist die Justiz in Deutschland bei – soviel ORGANISIERTER KRIMINALITÄT?
      Ebenfalls FEHLANZEIGE – denn ALLE sind weisungsgebunden – die MAFIA sitzt also inzwischen zum dritten Mal in weniger als 100 Jahren wieder mitten in Deutschland auf den gut bezahlten Regierungs-Bänken!

  10. Es gab nie eine gefährliche weltweite Seuche. Es gibt keine sinnvollen Impfungen gegen Atemwegserkankungen. Jede „Corona-Impfung“ ist daher eine Schädigung ohne jeden Nutzen. Jeder kleinste „Impf“-Schaden war vermeidbar und ist unnötig gewesen und daher zuviel. Dazu kommt noch, dass diese „Impfung“ schlecht erforscht, schlecht entwickelt, schlecht getestet wurde, schlecht hergestellt wird, mangelnde Qualitätstkontrolle die Verbreitung von verunreinigten, also nicht einmal der Spezifiaktion entsprechenden Chargen ermöglicht – kurz: diese Impf-Kampagnen waren ein unglaubliches Verbrechen aufgrund einer nie vorhanden gewesenen, eingeredeten Gefahr.

    Und die Verbrecher wollen jetzt davonkommen, indem sie auf „Ukraine“ umschalten, das nächstes Aufregungs-Management-Feuerwerk gestartet haben – und nichts von den Zumutungen, die eingeführt wurden, zurückgenommen wird.
    Bis in 10 Jahren – oder sogar früher (der Medien-Konsument vergisst immer schneller) – die nächste Pandemie-Inszenierung aufgeführt wird, und zwar direkt anknüpfend am heutigen Stand, um dann die Fesseln noch enger zu ziehen – bis wir alle keine Luft mehr zum Atmen haben, erwürgt sind in einer sinnlosen Gehorsams- und Surrogate-Welt voller Lügen, falschen Versprechungen, irreführenden Behauptungen, Ablenkungsmitteln.

    Meinungslos, willenslos, leblos – so wollen die uns haben. Da geht es hin.

    1. ZITAT @ Albrecht Storz:
      „diese Impf-Kampagnen waren ein unglaubliches Verbrechen aufgrund einer nie vorhanden gewesenen, eingeredeten Gefahr.“

      DANKE für den Klar-Text!

  11. Unerwünschte Ergebnisse werden einfach gestrichen/ gelöscht. Und diese Praxis läuft schon seit mindestens 100 Jahren.
    Alle Proteste und Aufklärungen über das Blutvergiftungsgeschäft, sprich Impfungen, liefen bis dato ins Leere. Jetzt haben wir es mit Gentherapie zu tun, was am Disaster zu früheren Tagen nichts ändert.
    Ein Zitat aus früheren Tagen, das man Wissenschaftlern und Ärzten um die Ohren hauen sollte:

    „Die Impfung ist die unverschämteste Beleidigung, die man einem rein denkenden Mann oder einer rein denkenden Frau entgegenbringen kann. Sie ist der kühnste und pietätloseste Versuch, die Werke Gottes zu verunstalten, der seit Jahrhunderten unternommen wurde.
    Der dumme Fehler der Ärzteschaft hat all das Übel angerichtet, das er anrichten sollte, und es ist an der Zeit, dass freie amerikanische Bürger sich in ihrer Macht erheben und das ganze Blutvergiftungsgeschäft ausrotten.“ – Dr. J.M. Peebles, MD, MA, PhD, „Impfung: Ein Fluch und eine Bedrohung für die persönliche Freiheit“, 1900
    https://greatmountainpublishing.com/2022/02/27/vaccines-are-medical-quackery-and-legal-barbarity-and-murder/#more-5308

    Die gleiche Seite mit einem unerwünschten Ergebnis, das aus der Datenbank entfernt wurde:
    5. März 2022 von Edward Hendrie
    Das Informed Consent Action Network (ICAN) hat herausgefunden, dass die CDC ein unerwünschtes Ereignis aus VAERS gelöscht hat. Der gelöschte Bericht „beschrieb einen äußerst beunruhigenden Vorfall, bei dem ein zweijähriger Junge ‚innerhalb von sechs Stunden‘ nach seiner ersten Dosis des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer am 18. November 2021 aus Mund, Augen, Nase und Ohren zu bluten begann und später in der Nacht starb.“
    https://greatmountainpublishing.com/2022/03/05/cdc-caught-deleting-vaers-report-of-a-two-year-old-boy-who-began-bleeding-from-his-mouth-eyes-and-ears-and-later-died-the-day-he-received-his-first-covid-19-shot/#more-5341

    Man muss sich im Klaren sein, dass Ärzte und Wissenschaftler sich einem globalen Verbrechersyndikat angeschlossen haben. Es gibt meiner Meinung nach keine Entschuldigung für ihr Tun und Handeln, denn wenn Laien sich informieren können, dann können Ärzte und Wissenschaftler es erst recht, aber sie tun es nicht und machen sich somit schuldig an den Verbrechen, die sie ihren Mitmenschen antun.
    Und gleichzeitig sind sie für den Untergang einer Gesellschaft mit verantwortlich, da jegliches Vertrauen Ihnen gegenüber nicht mehr vorhanden sein kann.

    1. Ich würde es mir als Elternteil – n i e – verzeihen, mein Kind zur Impfung gedrängt zu haben, an der es stirbt oder sein Leben lang an den Impfschäden leidet. Ich würde es mir als Elternteil – n i e – verzeihen, bzgl. Corona-Impfungen (die keine Impfungen sind, sondern experimentelle Genmanipulationen) auf die Mainstream-Medien und ihren Angst-Machereien hereingefallen zu sein, wo doch in den alternativen Medien renommierte internationale Fachleute genug erklärende Warnungen zu den Impfungen ausgesprochen haben. Für diesen Fehler muss vor allem das Kind die Folgen tragen. Welch lebenslangem Horror sind solche Eltern aus eigenem Verschulden ausgesetzt! Es gibt keine Entschuldigung, sich mangelhaft zu informieren und den Mainstream-Medien uneingeschränkt zu glauben.

      1. @Elisa
        Wir haben leider in der Verwandtschaft potentielle Eltern, die bewusst Kinder haben wollen in dieser Zeit. Ob sie selbst gei. sind oder nicht, weiß ich nicht, aber ich halte es für unverantwortlich, in dieser Zeit überhaupt Kinder blauäugig in diese Welt zu setzen, wo man sich wirklich über alle Risiken, über alles Geschehen informieren kann und im Moment überhaupt noch nicht absehbar ist, ob es nochmal eine positive Wende gibt – im Moment sieht es eher übel aus. – Etliche andere jungen Leute entschieden sich oder entscheiden sich bewusst für Kinder – da spielen vermutlich die von den Menschenmachern programmierten Hormone mit, die stärker sein können als alle Vernunft und Weitsicht.
        Wenn dann immer das Argument kommt von vielen, damals im 2. WK und zu allen früheren Zeiten hätten die Leute immer Kinder bekommen, dann antworte ich: „Ja, weil es damals weder diese umfassende Informationen gab und erst recht keine Verhütungsmittel“. – Ich bezweifle stark, dass die meisten im 2. WK geborenen Kinder gewollt gezeugt wurden – viele wären nicht gezeugt worden m. E., hätte es die heutigen Verhütungsmittel gegeben.

        Wer will denn schon bewusst eine Schwangerschaft inmitten von B.mbenhagel, Hunger, Not, Zerstörung erleben und dann nach der Geburt in solchen Zuständen nicht wissen, wie man das Kind ernähren, geschützt großziehen, versorgen soll wenigstens mit dem Nötigsten? – Die Macht unserer hormonellen und Instinktprogrammierung scheint so enorm zu sein, dass in diesem m. E. in dieser Zeit irrationalen davon getriebenen Kinderwunsch offenbar alle Vernunft, alle Weitsicht, alle berechtigten Bedenken einfach weggewischt werden von dieser Programmierung.

  12. Es erstaunt mich immer wieder, wie naiv wir das Verbrechen an der Menschheit kommentieren. Es ist eine Marketing-Weisheit, dass man niemals die Produkte, hier Massnahmen, des Konkurrenten erwähnen soll, sonst macht man Werbung für seinen Widersacher!
    Der Rechtstaat ist ausgehebelt, die Judikative sitzt im korrupten Boot, denn die Frage der Virenexistenz dem Geschäftsmodell der Rockefeller Medizin Sekte, wird nicht wissenschaftlich korrekt beantwortet. Nur hier ist der Hebel anzusetzen, denn diese Kriegswaffe existiert scheinbar nicht, sonst würden die Fantastologen längst den Nachweis liefern, denn sie verfügen über das dafür notwendige technische Rüstzeug!

    Signifikant vergleichbar mit der vom Gesetzgeber, gesetzlich bis hin zur Verfassung, legitimierten Lebenslüge, die Banken und der Staat würden ihre Aufgaben mit unserem Geld abdecken! Idiotischer geht es nicht, aber 99% der Menschen glauben diesen Betrug, ermöglichen so den Spieltrieb der Puppen am Draht der Macht!
    Die Sekte Ökonomie darf ohne strafrechtliche Verfolgung, Irrlehren dozieren, weil der Gesetzgeber diese Betrügereien deckt und so der Politik, ihren Spieltrieb ermöglicht! Weder der reichste noch ärmste Zeitgenosse, beteiligt sich an der Staats- und Sozialquote. Die Verfassung und Steuerrecht besagt jedoch, dass man diese Quoten nach individueller Finanzkraft, abzudecken hat. Was für eine Lüge, ein Irrglaube welche unsere Gedanken beherrschen und zu weltweiten Verwerfungen führt.

    Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, die meisten Kriege, so auch der Carola Krieg zum Sozialkreditsystem, würden nicht stattfinden, denn einerseits müssten die jeweiligen Landeswährungen, gegenseitig als Zahlungsmittel akzeptiert werden und andererseits wäre die Grundsicherung für ein ordentliches Leben längst eingeführt!
    Es soll keine Belehrung sein, sondern nur dazu ermuntern, sein Denkvermögen fernab der betreuten Missbildung zu aktivieren. Es ist signifikant vergleichbar mit dem nicht bestehenden Nachweis, dass Viren existieren, trotzdem darf die Sekte Medizin, diese Behauptung zu ihrem Geschäftsmodell machen, denn der Gesetzgeber kümmert sich, wie Figura zeigt, nicht darum, spielt aber die Rolle eines besorgten Staates, resp. ihre Protagonisten (Verbrecher)!

    Herzliche Grüsse nach Deutschland
    Georg Bender, 77 J., erst nach meiner Pensionierung im Jahre 2005, als GL Vorsitzender einer Schweizer Bank, habe ich die Betrügereien der Sekten Ökonomie und Justiz, erkannt, Asche über mein Haupt, 99% der Menschen wähnen sich als Zahler, wandeln als konstruiertes Phantom durch die Gegend, unglaublich, aber wahr!

  13. Wenn man die Medizinischen Skandale der letzten 50 Jahre verfolgt, zeigt es sich, dass erst viele Jahre oder gar Jahrzente später es zur Aufklärung kommt, wenn es kaum noch in den Medien präsent ist. Dann gibt es einige Gerichtsurteile mit ein Paar Entschädigungen, und das war’s dann, und man macht weiter wie zuvor.
    Und manche Contergan Kinder klagen noch heute fast erfolglos.

    Neu ist nur hier, dass die Menschen genötigt werden, diese Gen-Therapie anzuwenden. Das könnte durchaus eine Wende in der Medizinischen Welt darstellen mit unabsehbaren Folgen für die Menschheit. Von Massen Genozid zu sprechen, ist da nicht einmal abwegig.

  14. „Ist das Paul Ehrlich – Institut ehrlich oder kriminell?“

    Manche Medizin usw ist vor einem Krieg legal und erst nach dem Krieg illegal, damit die Sieger undercover sie steuerfrei für horrende Preise verkaufen können. Ehrlich ist es nicht. Aber wer ist der Richter, der die Gewinner eines Krieges als kriminell beurteilt und abführen lässt, um sie zu resozialisieren?
    Die Macht haben ja die Sieger und nicht die Verlierer. Wer die Macht hat, ist FREI und deswegen VERANTWORTLICH. Warum hatte der Verlierer die Macht verloren? Wenn doch die Erkenntnis der Wahrheit uns frei macht, zwischen Lüge und Wahrheit zu differenzieren, müssen wir da nicht aufwachen und uns fragen, was wir selber falsch eingeschätzt hatten?
    Zwischen Ost und West?
    Wer will uns denn heute mit Zwang kommen? Dr. Besserwisser? Wer ist so frei?

    1. Artikel hwl.: „Die Verleugnung der gewaltigen Impfnebenwirkungen – Ist das Paul-Ehrlich-Institut ehrlich oder kriminell?“

      Aus voller Kehle: Ja und nochmals Ja! Und verblödet und „Banane“ scheint’s, ist die ganze Regierung – siehe hier:
      „Voll Banane! Die Bananenrepublik Deutschland veränderte ihr Anforderungsprofil für kommende FührungskräftInnen (m/w/d). Eine Satire.“ AUS: https://www.rubikon.news/artikel/voll-banane
      „Die deutsche Regierung als US-Interessen-Outlet ist mit der Abwicklung des eigenen Landes beauftragt. Als politische Führungskraft leisten Sie hierzu Ihren Beitrag. Die widerspruchsfreie Kooperation mit Pentagon, CIA, NATO und weiteren US-geführten internationalen Organisationen wie der WHO sowie der EU-Kommission ist die selbstverständliche Grundlage Ihrer Arbeit.“

    2. Und da habe ich inzwischen gehört – es sollen bis zu 25.000 werden – also die wirtschaftliche und soziale Vernichtung der Therapie-Freien – die nach den Drohungen von Lauterbach, Wieler, Drosten und anderen heute, am 06.03.2022, längst tot sein sollen!
      Und das befristet bis 2024, wenn die Enteignung aller zur Finanzierung der Impfschäden gesetzlich aktiv wird!
      Und wie sagte der rote Palmer schon: wenn in 6 Monaten die Spritzpflicht für illegal erklärt wird, ist mir das egal – dann sind alle gespritzt !

      1. @zdago
        So ist der Plan. – Wenn nach Ablauf der Frist dann alle gei. wären, wäre das Ziel erreicht – m. E. – das Ziel ist die transhumanistische Durchi. im Sinne des Kl. Schw. und Konsorten bei gleichzeitiger Enteignung auf diesen Wege. – Diejenigen, die in der Lage sind, die Bußgelder zu bezahlen, um sich die I. vom Leib zu halten, würden dann vermutlich nach Plan noch mit Verlängerung der I.-Pfl. solange ausgepresst, bis sie auch nix mehr hätten – ganz nach Kl. Schw.b: „Ihr werdet nichts besitzen und glücklich sein.“

        Also ich wäre am glücklichsten, wenn diese m. E. bestialischen sat-AN-ischen Abscheulichkeiten von der mächtigsten positiven Kraft und Macht – so es eine solche des ALL-EINEN gibt – endlich aus dem Leben gefegt würden von jetzt auf gleich BEVOR sie ihre Agenda weiter- und/oder zu Ende führen könnten.
        Leben und leben lassen nach der „Goldenen Regel“ in Ruhe und Frieden, gegenseitiger Achtung, mit- statt gegen-ein-ander – wünsche ich mir in einer Welt, in der nur noch das Gute, die Liebe und Wahrheit gelebt werden.

    3. Guten Morgen Herr Möllmann,
      im Reitschuster Artikel “ heißt es, dass COVID-19 zu den „ansteckendsten übertragbaren Krankheiten“ gehört.“

      Damit fängt das Dilemma an, wie ich oben anhand des RKI Wochenberichts v. 28.02.2022 aufzeigte. Denn das BVERFG hat bereits festgestellt, dass es der Logik entspricht, dass es eine Pflicht nur geben kann, wenn eine Ansteckungsfähigkeit in behaupteter Form gegeben ist. Darüber hinaus hält das Gericht es für angemessen, den Eilantrag abzulehnen, da die ausstehende Verfassungsklage ohnehin noch noch behandelt wird. Natürlich ist das politisch motiviert und zeigt uns die Erosion des Rechtssystems. Andererseits hat man sich – wie so oft in letzter Zeit – das Motto „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass“ zu eigen gemacht und beginnt die Begründung der Ablehnung des Eilantrags der BERUFSBEZOGENEN PFLICHT mit: „Die Verfassungsbeschwerde ist nicht offensichtlich unbegründet.“
      Vom 10.02.22.
      https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2022/bvg22-012.html

      Falls nun in einigen Wochen das Parlament die Impfpflicht wie derzeit vorgeschlagen, im Fraktionszwang durchsetzen sollte, wird es in der Folge zu Massenklagen bis zu den höchsten Gerichten kommen. Und da wird es Beweise geben, die den zustimmenden Bundestagsabgeordneten, deren Namen einzeln vielfach gelistet sind, den Garaus machen werden (HartzIV oder mehr). Ich halte es angesichts der erdrückenden Beweislage schlicht für ausgeschlossen, dass sich das BVerfG mit einer ablehnenden Entscheidung, bei ordentlicher Klage, selbst abschafft.
      Hinzu kommt die Tatsache, dass mehrere europäische Staaten nach Rechtsgutachten bereits die Impfpflicht ad acta gelegt haben. Ich hatte weiter oben bereits das erste Zurückrudern des RKI v.28.02. eingestellt, in dem u.a. nur noch im Konjunktiv argumentiert wird und explizit darauf verwiesen wird, dass auch vollständig Geimpfte die AHA+L Regeln einzuhalten haben.

      SIND ABER AUCH DIE GEIMPFTEN IN GLEICHER WEISE VON EINER ANSTECKUNG BETROFFEN WIE DIE UNGEIMPFTEN, IST EINE PFLICHT OHNE WENN UND ABER ABZULEHNEN. Den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit kann ein politisch motiviertes hohes Gericht durch Dehnung bei einer berufsbedingten Pflicht noch vertreten. Ob sie sich mal dafür verantworten müssen? Fragen wir Putin😂. Aber den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und das Recht auf körperlicher Unversehrtheit auf die komplette Bevölkerung auszusetzen und damit zu überdehnen, halte ich schlichtweg für ausgeschlossen.
      Eine Klage hinsichtlich einer nicht wirkenden Impfung mit hoher Gefahr bleibender Schäden für die Allgemeinbevölkerung über 18 ist eine ganz anderes Nummer. Hier sind dann Beweise von höchst angesehenen Fachleuten aller Disziplinen anzuerkennen und führen automatisch zum Ende der Pflicht.

      Eine andere Problemstellung ist der schleichend untergejubelte QR.Code-Verfolgungswahn, der später auch das Zahlungssystem beinhalten soll. Das eigentliche Ziel der Verbrecher. Dem wird zu wenig Bedeutung beigemessen. Sobald die 85 % Quote (Merkel) erreicht ist, spielt die Spritze eine nachrangige Rolle. Sie ist nur das trojanische Pferd, um die zukünftige Kontrolle zu argumentieren.

      In der derzeit diskutierten Form, wird es keine Impfpflicht geben.

      1. Hallo Meister Stendahl,
        zu juristischen Raffinessen kann & will ich wenig bis nichts sagen – da es laut römischen Anwälten, ja in Gottes Hand liegt …
        „Vor Gericht und auf hoher See sind wir allein in Gottes Hand“

        Das römische Weltreich ging trotz Gott ja unter – und das Weltreich der CIA wackelt auch OHNE Gott gerade gehörig – weil im alles beherrschenden Materialismus des Charles Darwin, der Mensch ja angeblich nur der bessere Affe sein soll. –

        ZITAT @ Hubi Stendahl:
        „Eine andere Problemstellung ist der schleichend untergejubelte QR.Code-Verfolgungswahn, der später auch das Zahlungssystem beinhalten soll. Das eigentliche Ziel der Verbrecher.“

        Auf dieser Baustelle bin ich bei Ihnen – denn sowohl MK-ULTRA Gehirn-Wäsche, als auch Zwangs-Impfung mit oder ohne Virus sind GEHEIME Formen des Krieges – im krassen Gegensatz zu „Putin’s Krieg“, der ja sagt, was er will, und tut was er sagt.
        WER also wissen will, was Sache ist – der kann Russland leicht & schnell ausrechnen & die einfache Logik dahinter gut verstehen – DAS ist beim CIA-Imperium der Hollywood-Lügen & MK-ULTRA Gehirn-Wäsche komplett anders.
        HIER zur Erinnerung aus dem Frühling 2020 das „geleakte“ GEHEIM-Papier aus dem deutschen Innenministerium des Horst Seehofer – mit präzisen Vorgaben – wie diese kriminelle PLAN-demie zu gestalten sei:

        Titel:
        „Corona-Geheimpapier: Die größte Lüge (entlarvt!)“
        Und HIER als PDF zum Lesen:
        https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

        Wer an dieser Fassade kratzt – der sollte kapieren, daß das deutsche Innenministerium hier auf GEHEIMEN Befehl von „OBEN“ gehandelt hat – denn global gesehen, haben mehr oder weniger ALLE Regierungen nach dem GLEICHEN Drehbuch des Horrors gearbeitet!
        Also müssen wir uns auf die GEHEIMEN Drahtzieher HINTER den Kulissen konzentrieren – die diesen globalen Putsch organisiert haben – und jetzt in künstlicher Panik den dritten Weltkrieg mit Atom-Waffen herbei provozieren!
        Drosten & Fauci finanzierten WUHAN:
        https://journalistenwatch.com/2022/01/14/riesige-vertuschung-fauci/
        Ukraine als CIA-Labor des Todes:
        https://uncutnews.ch/us-labore-des-todes-und-die-menschenversuche-explosives-video-das-geloescht-wurde/

        HIER ein „Aktenfund von 1991 zur Nato-Osterweiterung – Russland hat recht – der Westen lügt seit Jahren“:

        HIER berichten die US-Kriegs-Veteranen – daß die NATO längst in der Ukraine kämpft – wie üblich – GEHEIM & unter FALSCHER Flagge:
        https://www.veteranstoday.com/2022/03/04/blackwater-mercenaries-natos-secret-weapon-in-ukraine-war/?mc_cid=222706cd2c&mc_eid=38fa3e519f
        Und HIER zu Ihrer Aussage: „Das eigentliche Ziel der Verbrecher“:
        https://uncutnews.ch/big-tech-und-die-staats-und-regierungschefs-der-welt-bereiten-im-stillen-digitale-ids-vor-um-freiheitskaempfer-rund-um-den-globus-zu-ueberwachen-und-zu-vernichten

      2. @hubi Stendahl
        Würden sie die gesamte Bev.lkerung ab 18 Jahren durchi., kämen als nächstes die Kinder von den Föten bis zum 18. Lj. dran – das Ziel ist die 100ige Durchi. für den Vollzug des Transhumanismus des K. Schw.. – m. E.. – B.T. ist ja schon dran, die Zulassung für sein sat-AN-isches Zeug für Kleinkinder vom Säugling an durchzubekommen – wenn sie es nicht schon geschafft haben – bitte noch selbst recherchieren.
        Und ja – mit diesen QR-Codes haben sie m. E. auch recht. – Ich habe zwar immer noch keine genaue Vorstellung davon, aber es muss auch mit der Kontrolle zusammenhängen. – Mir fiel hier im Nachbarstädtchen auf, dass dort an einigen Gebäunden Tafeln mit diesem QR-Code angebracht sind – extra auf einer ca. 15 – 15 cm großen Metallplatte angebracht.

  15. Leselektüre: Hunderte von TV-, Radio- und Zeitungsredaktionen profitierten von Bidens 1-Milliarde-Dollar-Impfstoff-Propagandakampagne. Medien ‚könnten Beihilfe zum Mord leisten‘.
    Dieser Artikel von Leo Hohmann geht ins Detail und formuliert sehr klar:
    „…“Dies ist ein Paukenschlag“, sagte Mary Holland, Präsidentin und Rechtsberaterin von Children’s Health Defense (CHD). „Wenigstens wissen wir jetzt, warum die FDA und Pfizer diese Daten 75 Jahre lang unter Verschluss halten wollten. Diese Ergebnisse sollten ein sofortiges Ende der COVID-Impfstoffe von Pfizer bedeuten. Das Potenzial für schwerwiegende Schäden ist eindeutig, und den durch die Impfstoffe Geschädigten ist es untersagt, Pfizer auf Schadenersatz zu verklagen.“

    Wir haben jetzt den Beweis, dass die Regierung und ihre privaten Partner in den Medien die amerikanische Öffentlichkeit über ein Jahr lang über diese Impfstoffe belogen haben, die in Wirklichkeit keine Impfstoffe waren, sondern eine experimentelle Gentherapie.
    Sie haben Blut an ihren Händen und müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Sie sind mitschuldig an einem versuchten Völkermord. …“

    „….Es wird immer deutlicher, dass der größte Verbreiter von Fehlinformationen über die Covid-„Impfstoffe“ nicht diejenigen waren, die als „Verschwörungstheoretiker“ beschuldigt wurden, sondern die US-Regierung und ihre privaten Unternehmenspartner in den Mainstream-Medien.
    Jetzt haben dieselben Schuldigen in den Medien eine harte Kehrtwende vollzogen, weg von der Covid-Hysterie und hin zur Nonstop-Berichterstattung über den Russland-Ukraine-Krieg. Das ist kein Zufall.

    VIDEO ANSEHEN: Abgeordneter Chip Roy fordert die Freigabe der Covid-Daten durch die CDC mit den Worten: „Ich möchte über Verbrechen gegen die Menschlichkeit sprechen“
    Dieselben Leute, die Sie über Covid und Covid-„Impfstoffe“ belogen haben, geben Ihnen jetzt Anweisungen, wie Sie über den Krieg in Europa denken sollen. Wie fühlen Sie sich dabei?
    https://leohohmann.com/2022/03/06/hundreds-of-tv-radio-and-newspaper-outlets-profited-from-bidens-1-billion-vaccine-propaganda-campaign/#more-9337

    Sieht es in Europa anders aus?

    1. Die Journalisten sollten besonnen sein und nicht Öl ins Feuer gießen. Vom Prinz Telegram:
      „💥BILD MIT MORDAUFRUF AN PUTIN❗️💥
      Habt Ihr bei der BILD jetzt völlig den Verstand verloren❓

      Zitat BILD Kolumnist Hans-Ulrich Jörges:
      „Er muss untergehen, und wer nicht so zusagen lebend ausgeschaltet wird, dann muss eben einer im Moskauer Machtsystem, eine Pistole nehmen und der Sache ein ENDE bereiten❗️“
      Diese Aussage kann man sich im Video anschauen.
      https://t.me/s/DanielPrinzOffiziell?before

      Erinnert sehr an den Schluss von Leo Hohmann: Dieselben Leute, die Sie über Covid und Covid-„Impfstoffe“ belogen haben, geben Ihnen jetzt Anweisungen, wie Sie über den Krieg in Europa denken sollen. Wie fühlen Sie sich dabei?

      Versuch einer Antwort: Die Menschheit fühlt sich aller Voraussicht nach gut – Massenpsychose – bei diesen menschenverachtenden Aussagen eines wie immer man das nennen will. Wir steuern auf eine Zombie-Apokalypse zu und meiner Meinung nach haben, wenn überhaupt, nur die Ungeimpften eine Überlebenschance. Man sollte nicht vergessen, dass kein einziges Tier eine mRNA Gentherapie überlebt hat.
      Die Ungeimpften sollten sich den Film „Die Körperfresser kommen“ anschauen und sich mit Survival vertraut machen.

      Anmerkung: Wir hatten schon mal so eine ähnliche Aussage und damals betraf es Trump. Vielleicht trifft Finis Germania (der Ausdruck stammt nicht von Sieferle) in der nächsten Zeit ein. Wir sind auf der Zielgeraden, wenn man sich daran erinnert wer das gesagt und in seiner Schrift festgehalten hat.

  16. Hallo Herr Ludwig, toller Beitrag, vielen Dank!!
    Hinweis auf Fehler im Artikel: … (ist korrigiert, danke, hl)
    Herzliche Grüße
    Joe

  17. „Es gibt nicht nur die Verschwörungstheorie, sondern auch die Verschwörungspraxis.“

    J.F. Kennedy wurde ermordet, und er hatte gewagt, in Berlin zu sagen: „Ich bin ein Berliner“ und hatte gewagt, den Deep State entmachten zu wollen. Alle diejenigen, die es wagten anzuzweifeln, dass nur ein einziger Kommunist ihn erschoss, wurden als „Verschwörungstheoretiker“ und so gewissermaßen für dumm erklärt durch die Verschwörungspraktiker.
    Die Macht in den USA hatte der Tiefe Staat und nicht die gewählten Präsidenten, die zu Marionetten des Tiefen Staates wurden, zu Hampelmännern, die sich nicht selber bewegen, sondern bewegt werden durch Strippenzieher hinter den Kulissen..
    Kinder brauchen noch das Kaspertheater, wo hinter der Bühne EIN unsichtbarer Mensch mit einer Hand das Krokodil und mit der andern Hand den Kasper bewegt.
    Wer geht denn zur Wahlurne, um anzukreuzen, ob er die Kasperpartei oder die Krokopartei wählt? Sind es dreijährige Kinder? Oder sind es hypnotisierte Maskenträger, die demnächst noch in der Wahlkabine Augenbinden tragen müssen?

    1. @ Michael Wolff schrieb: „…Sind es dreijährige Kinder? Oder sind es hypnotisierte Maskenträger, die demnächst noch in der Wahlkabine Augenbinden tragen müssen?“

      Sehr gute Frage! Was ist mit dem denkenden Menschen und seinen Idealen des Humanismus passiert? Was ist mit Ärzten passiert, die sich wie Schweine benehmen – ohne jeglichen Anstand und ohne jegliche Fairness – siehe hier: https://ansage.org/furchtbare-aerzte/ Zitat: „Sie impfen Kinder gegen ein Virus, das für Kinder praktisch zur Gänze ungefährlich ist, mit einem experimentellen Genimpfstoff – wenn es sein muss, auch ganz ohne medizinische oder wissenschaftliche Indikation und Stiko-Empfehlung; sie beteiligten sich seit zwei Jahren an organisierten Masken- und AHA-Regelschikanen…. Vergangene Woche erst verfasste die Direktorin der Klinik für Humangenetik am Klinikum der Ludwigs-Maximilian-Universität (LMU) in München eine E-Mail an das Unternehmen Medical Munich, das russischsprachige Patienten bei Behandlungen in Deutschland vermittelt. Darin teilte sie wörtlich mit: „Aufgrund der schweren Völkerrechtsverletzung durch den offenbar geistig gestörten Autokraten Putin, lehnen wir ab sofort grundsätzlich die Behandlung russischer Patienten ab. Ukrainische Patienten sind natürlich herzlich willkommen.”…

      Was führt zu solchem entmenschten Ressentiment?? Sind die alle degeneriert oder lediglich hypnotisiert? Diese Fragen stellen sich auch immer mehr Wissenschaftler, die sich das Denken noch nicht „abkaufen “ oder/und „verbieten“ ließen. Und wirklich, wenn man ernsthaft über diese allgemeine Verblödung und geistige Degeneration der Apologeten des ImpfWahnes (mit mRNA-Gentherapien nachdenkt), kommt man früher oder später auf die wichtige Überlebensfrage: „Können mRNA-Impfstoffe die Intelligenz verändern?“- Siehe hier- unbedingt lesen!:
      https://www.conservativewoman.co.uk/can-mrna-vaccines-alter-intelligence/
      Daraus zitiert:
      „Es ist sicherlich so, dass Evolutionsbiologen argumentieren, dass eine erhöhte genetische Raffinesse zu höheren menschlichen Fähigkeiten geführt hat. Können wir sie also durch genetische Experimente verlieren? … Wir sind Zeugen einer Welt, die einen Krieg riskiert, dessen schlimmste Folgen fast unvorstellbar sind – die atomare Vernichtung. Damit hat sich die ganze Welt von der Schwarzmalerei zu einem ungestümen Konflikt entwickelt. Vielleicht hat sich das Urteilsvermögen einiger Politiker so weit verschlechtert, dass Frustration, Wut und irrationale Machtphantasien ausreichen, um jegliche Überlegungen zum Aussterben der Menschheit zu verdrängen.
      Vielleicht werden wir es nie herausfinden, bis wir den Punkt ohne Wiederkehr überschritten haben, aber die Frage des Tages lautet: Wenn unsere Intelligenz eng mit unserer DNA verbunden ist, kann sie dann durch genbasierte Impfstoffe abgebaut werden?“

      Für mich sind z.B. Ärzte, die einem kranken Menschen die notwendige Hilfe verweigern, nichts anderes als seelenlose Mutanten und die Frage, wie es kommt, dass deren Bewusstsein derart degenerieren konnte – quasi auf tierisches Niveau absinken konnte – ist für das Überleben der Menschheit essentiell und schlussendlich auch existenziell.

      1. @ vier
        Russische Menschen nicht behandeln zu wollen, ist ja vor allen Dingen Ausdruck einer Gruppen- oder Sippenhaft. Sie werden für Handlungen des russischen Staates haftbar gemacht, allein deswegen, weil sie Russen sind.
        Der einzelne Mensch wird nicht als Individualität gesehen, auf deren Gesinnung und Handlung es ankommt, sondern als unselbständiges Glied eines Gruppe, eines Volkes.

        An solchen Ärzten ist die europäische Geistesentwicklung zur freien, selbtsverantwortlichen Individualität vorbeigegangen. Daher sind sie auch so bereitwillig Mittäter in einem neuen Totalitarismus, der den Einzelnen nur als Objekt staatlichen Handelns betrachtet.

        1. „Russische Menschen nicht behandeln zu wollen, ist . . . “
          . . . reinste NAZI-IDEOLOGIE!
          „Deutsche, kauft nicht bei Juden“, nicht bei Rechten, nicht bei Russen . . .

          Titel:
          „20 Gründe warum die Nazis eher links als rechts waren“
          Damals: „national-SOZIALISTISCHE -Arbeiter-Partei“
          Heute: „global-grünrotgelbschwarze=braune-Armuts-Partei“

          1. „reinste Nazi-Ideologie“

            Eben deswegen, weil die nationalsozialistische Rassenideologie den freiheitlichen Individualismus bekämpfte und ein Kollektiv, die Rasse und innerhalb der Rasse das Volk, über den Einzelnen stellte. „Der Einzelne ist nichts, das Volk ist alles.“

          2. Selbst blödgesoffene Deutsche könnten sich erinnern – daß der ERSTE Krieg der Deutschen nach 1945 – der Jugoslawien-Krieg vom GRÜNEN Joschka Fischer & vom ROTEN Kanzler Gerhard Schröder gestartet wurde!
            Der ZWEITE Krieg der Deutschen ist wieder ein Krieg von GRÜN/ROT – diesmal Baerbock/ Habeck & CumEx-Gangster Olaf Scholz, gegen den ein Verfahren von RA. DR. HC. GERHARD STRATE läuft. –

            Klicke, um auf GenStA-2022-02-15.pdf zuzugreifen

          3. @Kalle Möllmann
            Grün und rot gemischt gibt bei Farben BRAUN. – Allein im damaligen Parteinamen stand es klar und deutlich, dass es sich um eine sozialistische dt. Partei handelte, und es ist egal, ob Sozialismus lokal, regional, national oder international ist – es ist immer dieselbe Ideologie und diese war nun mal l.nker Sozialismus und Sozialismus war schon immer l.nks und ist es nach wie vor – m. E.:
            Davon zeugt noch dieses hier – sh. Zitat im Text „Der Idee der NSD.P entsprechend…“
            https://www.hfm-weimar.de/geschichte-der-juedischen-musik/musik-und-holocaust-spezialvorlesung/nationalsozialismus/
            wie auch dieses hier (G.ebb.ls verstand sich als Sozialist):
            https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Goebbels
            wie auch dieses hier:
            https://www.buecher.de/shop/allgemeines/aufbau-des-deutschen-sozialismus/strasser-otto/products_products/detail/prod_id/39581469/

            Es war m. E. der größte Coup der demnach in Wahrheit l.nken echten N.z.s, ihre Gräueltaten auf die Konservativen als vermeintlich rääächte N.z.s zu verorten. – Dass diese selbst das bis heute geschluckt haben, ist der nächste Wahnwitz m. E..

    1. @ Hans Werner
      Der Spiegel und seriös? Er ist zum größten Lügen-, Schmier- und Hetzblatt der Mainstream-Journaille abgesunken.
      Wer den noch liest, ist absolut ohne Selbstreflexion, wie gläubig und gehirngewaschen er inzwischen ist.

      Warum führen Sie den Spiegel hier als Autorität der Wahrheit an und widerlegen nicht die Argumentationen meines Artikels? Das wäre doch das Normale. Aber das geht eben offensichtlich nicht.

    2. ZITAT @ Hans Werner:
      „Hier mal aktuelle und SERIÖSE Informationen . . . “

      Definition WAHRIG, DEUTSCHES WÖRTERBUCH: „seriös“ = ernst, ernsthaft; ernstgemeint; feierlich; gediegen, anständig;
      Machen Sie sich mal schlau Herr Werner, mit wievielen Millionen US-Dollar sich der Spiegel von Bill Gates immer wieder „schmieren“ läßt. Seriöse Informanten nennen das „Korruption“.
      Wenn man weiß, daß der gleiche Bill Gates auch die WHO kontrolliert (Welt Gesundheits Organisation), ebenso die GAVI („Impf-Allianz“) https://www.gavi.org/ & mit der EU Milliarden-Impf-Geschäfte abwickelt, weil er festgestellt hatte, daß man mit Impfstoffen die 20-fachen Profite gegenüber Software machen kann, zumal er an der globalen Impfstoff-Herstellung & VERMARKTUNG beteiligt ist.
      Dann frage ich mich – sind Sie auch gekauft – oder sind Sie einfach nur blöd?

  18. @ vier schrieb: „Sind die alle degeneriert oder lediglich hypnotisiert?“

    Vielleicht die wichtigste Frage, die das „Muster des neuen Totalitarismus“ aufzeigt. Wir brauchen nur die entmenschten Ressentiments wahrzunehmen, die eine Direktorin aus München absonderte, welche Herrn Putin als „offenbar geistig gestört“ diagnostizierte, um zu fragen, ob besagte Dame degeneriert oder hypnotisiert ist.
    Oder kam sie etwa in München im Englischen Garten zur Welt, am Chinesischen Turm, wo England und China sich die Hände reichen?
    Führt sie daher Ferndiagnosen durch? Hat sie die ganze Welt von Bayern aus umarmt?

    Hypnose setzt eine Ablähmung des Ichbewusstseins voraus, und so kann der Hypnotiseur die Opfer in eine Art Schlaf versetzen. Der Wille der Opfer wird ausgeblendet. Was ist Degeneration? Sie scheint Angst zu sein.
    MENSCHEN haben Mut, den die Affen nicht haben. MENSCHEN entfachen Feuer und räuchern Weihrauch in der katholischen Kirche. Vor Rauch und Feuer laufen wilde Affen davon. Selbst Krokodile laufen vor Feuer ganz wild davon. Dann aus dem Wasser heraus – bildsam ausgedrückt – stellen sie eine Ferndiagnose und sagen: Feuer ist uns zu heiß. Feuer macht uns Angst.
    Sie folgen dem Muster, das der „neue Totalitarismus“ aufzeigt und vorgibt.

    Wenn wir die Buchstaben-Kombination: ANGEL sehen, denkt der Engländer an einen ENGEL und der Deutsche an einen Haken. Da ist der Haken zwischen Sprachen und Denkweisen, den Materialisten nicht beachten.

  19. Im obigen Text stehen die Fragen:
    „Lagert sich der Wirkstoff im Gehirn ab? Gibt es Anreicherungen in der Niere? In den Lymphknoten? Im Herzen? Wird es bei trächtigen Tieren auf den Embryo übertragen?“

    Mich aber interessiert, ob sich der genetische Wirkstoff in den Keimdrüsen „ablagert“, besser in den Fortpflanzungsgenen einnistet.
    NB: das Humangenomprojekt hat gezeigt, dass die 1-Gen-1-Protein-These nicht gelten kann, da unsere Genanzahl nicht ausreichen würde. Also gibt es ein Regulationssystem, eine weitere Schaltung. Das wird seither untersucht und dieser Zweig heisst Epigenetik. Für diese sind wir gerade die Versuchsmenschen.

  20. Auch der neue Impfstoff Novavax ist giftig und tödlich.
    Dr. Jane Ruby: „Die tödliche Realität von Novavax“ – Keine sichere Alternative zu mRNA

    Ihre Kritik schließt NVX-CoV2373, den vom US-Unternehmen Novavax produzierten Covid-Impfstoff (europäischer Handelsname: Nuvaxovid) mit ein. Auch dieser, hält sie fest, nutzt mRNA-Technologie und führt zur Bildung von synthetischen, toxischen, pathogenen Spike-Proteinen. Es handelt sich nicht um einen Impfstoff. Aber auch mit der Bezeichnung treatment / Behandlung hat Ruby ihre Schwierigkeiten, da eine Behandlung – beispielsweise das Auftragen einer Salbe auf eine Brandwunde – etwas ist, das die Heilung verbessern soll. Ihre persönliche Definition der Covid-Impfstoffe lautet: „Toxic, poisonous, intent-to-kill-in-a-certain-timetable – products,“ (deutsch: toxische, giftige Produkte mit der Absicht, innerhalb eines gewissen Zeitraums zu töten).

    https://report24.news/dr-jane-ruby-die-toedliche-realitaet-von-novavax-keine-sichere-alternative-zu-mrna/

    Es ist logisch, daß das kriminelle PEI dieser neuen Todes-Plörre die Zulassung erteilt hat.
    https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2022/220222-nuvaxovid-novavax-proteinbasierter-covid-19-impfstoff-in-deutschland-verfuegbar.html
    In der Meldung auf der PEI-Webseite heißt es:
    „In den Zulassungsstudien zeigte der proteinbasierte COVID-19-Impfstoff eine mit den mRNA-Impfstoffen vergleichbare Wirksamkeit gegen COVID-19“
    Die Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe ist erwiesen: Sie schützen nicht vor Covid, sie töten oder verstümmeln die Geimpften.
    Dies ist auch von Novavax zu erwarten.

    SARS-CoV-2 ist nicht nachgewiesen, es existiert nicht. Jeder Impfstoff gegen Covid ist also kriminell, verstößt gegen geltendes Recht und darf niemals getestet und niemals zugelassen werden. Die Forschung an einem Impfstoff gegen ein nicht existentes Virus muss verboten sein.
    Meine Einschätzung: Das Paul-Ehrlich-Institut ist eine kriminelle Institution. Alle, die dort arbeiten, beteiligen sich am Völkermord durch die Gen-Spritzen und müssen lebenslang hinter Gitter.

  21. Der Gouverneur von FLORIDA – Ron DeSantis – hat das CORONA-THEATER zusammen mit einigen weltbekannten Experten für „BEENDET“ erklärt.
    https://www.flgov.com/2022/03/07/governor-desantis-closes-the-curtain-on-covid-theater/
    Google hat’s auf YouTube bereits gelöscht – darum HIER der Name der Veranstaltung:
    „The Curtain Close on COVID Theater“
    Untertitel:
    „Gouverneur DeSantis veranstaltet einen runden Tisch mit Ärzten aus dem ganzen Land, um das COVID-Theater ein für alle Mal zu beenden.“

  22. Gibt es ehrliche Kriminelle?
    Harris L. Coulter: Impfungen – der Großangriff auf Gehirn und Seele
    Buchbeschreibung: Dr. Coulters lesenswerte umfassenden Recherchen aus 50 Jahren Impfliteratur sowie eigenen Befragungen enthalten eine Fülle aufschlussreicher Erkenntnisse, die einen dicken Kratzer auf dem sonst so aalglatten Gesicht der Massenimpfungen hinterlassen haben. Dieses Buch öffnet einem Leser die Augen für die Auswirkungen der Impfungen, die bislang totgeschwiegen wurden. Auch wenn es hart (im Sinne einen komplett umgewandelten Weltbildes) ist, lohnt es sich sehr, das Buch zu lesen. Wer nach diesem in allen Punkten wissenschaftlich belegten Buch zu Allem immer noch Ja und Amen sagt, muss dumm sein. Mutiges Werk, mutiger Autor!

    14. Juli 2020 | Amazon-Buchrezension von T. Werner
    Buch zeigt Wege möglicher Schädigungen durch Impfungen, großartige Forschungsarbeit
    Ein überzeugendes Buch, um den allgemeinen Mainstream zu verlassen, der die Impfungen befürwortete und kritiklos hinnahm. Der Autor hat großartige Forschungsarbeit geleistet hinsichtlich möglicher Schädigungen durch Impfungen und dabei viel riskiert, seinen Ruf und wahrscheinlich hat er sogar sein Leben riskiert, denn inzwischen weiß man, dass einige impfkritische Forscher (in den USA) einem plötzlichen mysteriösem Tod zum Opfer fielen.

    Die Medizin hat sich inzwischen weiterentwickelt, jedoch stimmen die Aussagen des Buchs auch heute noch. In der WHO hat man die ausgesprochen schädlichen Adjuvanzien in den Impfstoffen zwar kontrovers diskutiert, wie man man in Videoausschnitten auf YouTube sehen und hören kann, aber diese sogenannten Wirkverstärker werden beibehalten, denn ohne sie wäre es schwierig eine Impfwirksamkeit zu behaupten, die anhand von Körperreaktionen auf diese Giftstoffe mit Hilfe von Titertests erfolgen. Die Wege zu Schädigungen hat Harris L. Coulter erforscht und sehr anschaulich in seinen beiden Büchern dargestellt.

    Ich selbst bin Laie auf medizinischem Sektor. Auch heute noch sind viele Fragen zur Nützlichkeit von Impfung offen geblieben und bewusst nicht erforscht worden, weil sie geschäftsschädigend für die Pharma-Produktion wären. Vielen lieben Dank an den Autor Harris L. Coulter für seine großartigen zwei Bücher mit Impfkritik.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: