Plutokraten transformieren die Welt in einen internationalen Totalitarismus

Im Laufe der vergangenen hundert Jahre haben die Reichsten der Welt eine ungeheure wirtschaftliche und politische Macht aufgebaut. Diese machtbesessene Gruppe von Plutokraten ist auf dem besten Wege, die Welt hinter dem Vorhang von Pandemiebekämpfungen in einen internationalen Totalitarismus zu verwandeln. Die Demokratie-Versuche vieler Staaten sind in weiten Teilen jetzt schon ausgehöhlt und sollen mit dem „Great Reset“ ganz abgeschafft werden. Wolfgang Effenberger zeigt in einem Gastbeitrag diese besorgniserregende Entwicklung auf, die nur aufgehalten werden kann, wenn die medial auf das Virus gebannte Bevölkerung endlich aufwacht. (hl)

Die plutokratische Transformation (1913 – 2030)

von Gastautor Wolfgang Effenberger

Für den Historiker David Engels steht die europäische Demokratie unwiderruflich am Abgrund, Europa führt nach seiner Einschätzung einen schweren Kampf um die Aufrechterhaltung seines ureigenen Wesens, das von innen durch Universalisten oder Fundamentalisten und von außen durch außereuropäische Weltmächte bedroht ist. Er vergleicht verschiedene Aspekte der jetzigen EU mit Niedergangs-Symptomen der Römischen Republik und findet beklemmende Analogien: Der Untergang vor über 1500 Jahren wurde begleitet von Werteverlust, Dauerkrise, Reformstau und steigenden Kosten durch eine ausufernde Bürokratie. Zugleich entwickelte sich das Römische Reich zu einem autoritären Imperium.[1]

Der Macht des Geldes ausgeliefert

Seit Bestehen der USA lehnten durchweg alle Präsidenten vor 1913 eine Zentralbank strikt ab. Das änderte sich erst mit der Wahl von 1912. Theodore Roosevelt, auf den Nominierungsparteitag dem amtierenden Präsidenten Taft unterlegen, gründete damals flugs eine dritte Partei, die „Bull Moose Third Party“. Davon profitierte dann Woodrow Wilson, der als lachender Dritter mit nur 42% der Stimmen Präsident wurde. Zum ersten Mal zog kein Jurist und kein General in das Weiße Haus, sondern ein Universitätsprofessor.

Obwohl die allgemeine Stimmung dagegen war, den Banken die Kontrolle über die Währung zu überlassen, versuchte Wilson nun das „Federal Reserve Banking System“ als progressive Maßnahme hinzustellen. Weitgehend unbemerkt von der amerikanischen Öffentlichkeit passierte dann am 23. Dezember 1913 der „Federal Reserve Act“ den Kongress und wurde noch am gleichen Tag von Wilson unterschrieben. Damit verzichtete der Kongress auf die Macht, Geld zu drucken, und übertrug diese Aufgabe internationalen Bankiers, die für dieses Gesetz reichlich Lobbyisten-Gelder hatten fließen lassen.

Zu den leidenschaftlichen Gegnern des Gesetzes zählte der Kongressabgeordnete Charles Lindbergh(sen.). Er warnte davor, dass durch dieses Gesetz der größte Trust auf Erden etabliert würde und dadurch Exekutive und Legislative der USA der Macht des Geldes ausgeliefert wären.
Der Kongressabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Banken und Währung in den Jahren 1920-1931, Louis T. McFadden, sah im Nachhinein die Befürchtungen Lindberghs bei weitem übertroffen:[2] Ein Super-Staat wird durch miteinander agierende internationale Bankiers und Industrielle kontrolliert und die Welt zu deren eigenem Vergnügen versklavt.
Spätestens seit der Bankenkrise von 2008 erscheint die „Finanzwirtschaft“ als ein von Notenbanken und Politik koordiniertes elitäres Geldbeschaffungssystem. Gigantische Verluste krimineller Spekulationen wurden von steuerfinanzierten „Rettungsschirmen“ aufgefangen.

Aus dem Nichts geschaffenes Geld ohne reale Deckung, das sog. „Fiat-Money“, dient dazu, den Reichtum einiger Weniger noch weiter zu vermehren. Im Zentrum agiert die US-Zentralbank. Dieses Geldsystem ermöglicht es, fast jede Regierung und Institution auf dem Planeten zu korrumpieren bzw. in die gewünschte politische Richtung zu „dirigieren“. Nach vielen Jahren immer größerer Schuldenexpansion steht die Weltwirtschaft am Rande des Zusammenbruchs, die Gesundheitskrise dient nun als Vorwand, um die Geldschöpfung noch weiter zu steigern.

2020: Mit Schrecken und Furcht in den „Great Reset“?

Mit dem Auftauchen des neuartigen Covid-Virus Ende 2019 wurden weltweit Maßnahmen ergriffen, die sich außer den Akteuren – hier sei u.a. an das Planspiel 201 erinnert[3] – niemand vorher auch nur im Ansatz hatte vorstellen können. Neben dem globalen Aufbau von autokratischen Strukturen wurde in einem ungeheuren Ausmaß Geld geschöpft und damit die Schuldenblase monströs ausgeweitet – bei steigendem Aktienmarkt (!). Die Zeitlinie dieser Entwicklung geht über die Ereignisse von 9/11, welche den NWO-Akteuren die einmalige Gelegenheit boten, die Verfassung mit ihren vorformulierten „Patriot Acts“ auszuweiten, und die beiden Weltkriege, von denen vor allem amerikanische Banker und Rüstungsindustrielle profitierten, bis zur Gründung der Federal Reserve im Jahr 1913 zurück.

Deren Netzwerke schöpften nicht nur über viele Jahre den Reichtum aus der Gesellschaft ab; sie konnten in Zusammenarbeit mit großen internationalen Institutionen wie Weltbank, Internationaler Währungsfonds, Welthandels- und Weltgesundheitsorganisation und Vereinte Nationen sowie mit nationalen Zentralbanken und großen Finanzinstitutionen, militärisch-industriellem Komplex und Big Pharma alle Mainstream-Medien und fast alle Länder samt ihren Politikern kontrollieren. Dieser Hintergrund mag erklären, warum die Pandemie es möglich macht, dass bis auf wenige Ausnahmen global alle im Gleichschritt marschieren.

Vor angstschürenden Bildern mit nach Luft schnappenden Patienten und aufgestapelten Särgen kündigte der Gründer des „World Economic Forum“ (WEF), Klaus Schwab, im Juni 2020 für den Januar 2021 einen „einzigartigen Zwillingsgipfel“ zur globalen Gesundheitskrise in Davos unter dem janusköpfigen Motto „The Great Reset“ an. Diesen „großen Neustart“ definierte der Bilderberger Schwab als „Verpflichtung, gemeinsam und dringend die Grundlagen unseres Wirtschafts- und Sozialsystems für eine gerechtere, nachhaltigere und widerstandsfähigere Zukunft zu schaffen“.[4]
Im Sinn der 2015 beschlossenen UN-Agenda 2030 soll ein ganz spezifischer Umbau – mehr Gerechtigkeit, mehr Nachhaltigkeit – vorangetrieben werden. Ziel ist eine „nachhaltige Welt“ mit gleichen Einkommen, mit einer Gleichstellung der Geschlechter und mit für alle verfügbaren Impfstoffen dank der Weltgesundheitsorganisation und CEPI[5].

Bei der Präsentation des „Großen Neustarts“ arbeitete Schwab geschickt mit der Angst um den Planeten und rückte den Klimawandel und die grüne Agenda in den Mittelpunkt: „Wir haben nur einen Planeten und wir wissen, dass der Klimawandel die nächste große Katastrophe sein könnte, mit noch dramatischeren Folgen für die Menschheit.“[6]
Um zu unterstreichen, wie grün und nachhaltig seine Ziele sind, ließ das WEF den englischen Thronfolger Prinz Charles auftreten, der mit Blick auf die globale Covid-19-Katastrophe sagte: „Wenn wir eine einzelne zentrale Lektion aus dieser Krise mitnehmen, dann die, dass wir die Natur in den Mittelpunkt unseres Tuns stellen müssen. Wir dürfen schlichtweg keine Zeit mehr verlieren.“[7]

Mit dieser Inszenierung suggerierte Schwab, dass strikte Corona-Einschränkungen für den Kampf gegen den Klimawandel genutzt werden können. (Inzwischen wird bereits ein regelmäßiger Lockdown im Sinne des Klimas gefordert.) Weiter schwebt dem WEF-Chef vor, dass die enormen
Konjunkturprogramme, welche die EU, die USA, China und andere Länder gerade verabschiedet haben, für den Aufbau einer neuen Wirtschaft genutzt werden, die „widerstandsfähiger, gerechter und auf lange Sicht nachhaltiger ist“.

Diese hehren Ziele sollen von einer Finanz- und Wirtschaftselite umgesetzt werden, die den heutigen Zustand zu verantworten hat? Einer Elite, die sich nun auf einmal Sorgen um das Weltklima macht und im Privatjet anreist? 2019 jedenfalls sollen nach den Analysen des Unternehmens „Air Charter Service“ rund 1500 private Flieger rund um den Gipfel gelandet sein.[8]

Umbau der Welt

Die Corona-Krise ermöglicht mittels eines sog. „Resets“ den Umbau der Welt in eine digitale Diktatur.
Das „World Economic Forum“ hat im Oktober 2020 ein Weißbuch[9] herausgegeben: „Neuausrichtung der Agenda für die Zukunft der Arbeit: Disruption und Erneuerung in einer Post-COVID-Welt“.
Für dieses Papier haben sich mehr als 200 hochrangige Führungskräfte globaler Arbeitgeber, Bildungstechnologie-Anbieter, Akademiker und Regierungsvertreter aus neun Branchen zusammengesetzt, „um eine relevantere und integrativere „neue“ Zukunft der Arbeit nach der Pandemie zu schaffen“.[10]

Dieses Papier liest sich – wie alle Weißbücher – sehr positiv und lässt wenig Kritik zu. Doch sollten die Absichten rund um das WEF nicht unterschätzt werden:
Schon 2016 hatte das WEF in einem Werbevideo 8 Vorhersagen für die Welt im Jahr 2030 zusammengefasst: [11]

  1. Die Menschen sind besitzlos. Güter sind kostenlos oder werden vom Staat geliehen.
  2. Die USA werden als führende Supermacht abgelöst – eine Handvoll Länder wird dominieren.
  3. Organe werden nicht transplantiert, sondern gedruckt.
  4. Der Fleischkonsum wird minimiert werden.
  5. Massive Vertreibung von Menschen wird stattfinden mit Milliarden von Flüchtlingen.
  6. Zur Begrenzung des CO2-Ausstoßes wird global ein exorbitanter Preis festgelegt.
  7. Die Menschen können sich darauf vorbereiten, zum Mars zu fliegen…
  8. Das westliche Wertesystem wird bis zum Zerreißen belastet…[12]

Damals brachte Papst Franziskus in seiner Ansprache auf dem „Fortune-Time Global Forum“ ähnliche Gedanken zum Ausdruck: „Wir brauchen jetzt keinen abstrakten neuen Gesellschaftsvertrag, sondern konkrete Ideen und entschlossenes Handeln, das allen Menschen zugutekommt und eine Antwort auf die drängenden Fragen unserer Zeit gibt.“[13]

Antwort auf die drängenden Fragen finden sich beim WEF und beim „Council for Inclusive Capitalism“ (Rat für inklusiven Kapitalismus), einer gemeinnützigen Organisation zur Förderung eines „humanen“ Kapitalismus. Auf seiner Website verweist dieser Rat stolz darauf, dass er 10,5 Billionen Dollar an Vermögen verwaltet, 2,1 Billionen in Marktkapitalisierung hält und 200 Millionen Arbeiter in 163 Ländern vertritt. Gegründet wurde die Organisation von Lynn Forester De Rothschild, zugleich auch CEO. Hauptunterstützer sind die Ford Foundation und E.L. Rothschild. Am 8. 12. 2020 kündigte dieser Rat eine neue Partnerschaft zwischen dem Vatikan und Wirtschaftsführern aus aller Welt an.[14]
Was für eine merkwürdige Allianz!

Für den deutsch-amerikanischen Autor und Wirtschaftsjournalisten William Engdahl handelt es sich bei dem „Rat“ „wohl um eine der zynischsten und mit Blick auf die Teilnehmer gefährlichsten Schwindeleien, seit der Weltwirtschaftsforum-Guru und Henry-Kissinger-Protegé Klaus Schwab den „Großen Neustart“ für die kapitalistische Weltordnung ausgerufen hat.“[15] Der „Neustart“ wird in eine Welt totaler Kontrolle und Unterordnung unter die Diktatur des digital-finanziellen Komplexes führen.

Am 29. Dezember 2020 verabschiedete der Vatikan ein 20-Punkte-Papier zu Corona-Impfungen und forderte katholische Institutionen auf, sich an der weltweiten Impfkampagne zu beteiligen. Dieses Papier liegt voll auf der Linie von Bill Gates. Impfmittel, die mit Hilfe abgetriebener Föten hergestellt werden, wurden ausdrücklich zugelassen. Impfgegner werden als unsozial kritisiert, da die verweigerte Immunisierung zum Risiko für andere werden könnte.[16]

Durch den Schulterschluss mit den weltweiten Bestrebungen der Macht- und Finanzelite begibt sich Papst Franziskus auf ein Terrain, das seinem offiziellen Auftrag und seinem Amt diametral entgegensteht. Von der Botschaft Jesu Christi, der sich nie auf die Seite der Mächtigen gestellt hat, dass Demut und Liebe der Kern des Glaubens seien und nicht der Kampf gegen vermeintliche Schädlinge, ist diese Haltung weit entfernt.

„Build back better“

Inzwischen wurde von Biden der Slogan „Build back better“ ausgegeben und gleich von Greta Thunberg, Gates, Clinton und Obama öffentlichkeitswirksam nachgeechot. Dabei haben Clinton und Biden 1999 die Ausplünderung der Erde mit der Aufhebung des Trennbankensystems erst möglich gemacht – die Folge war ein unkontrollierter Raubtier- und Spekulationskapitalismus, der in die Bankenkrise 2007/8 führte. Unter Obama/Biden wurden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen. Im Gegenteil: Die Banken wurden mit gigantischen Hilfspaketen aus Steuergeldern gerettet.

Clinton ist auch verantwortlich für den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien und Obama für die illegalen Kriege gegen Libyen und Syrien.
Wir brauchen keinen Rückbau durch Politiker, die diesen Planeten ruiniert haben, wir brauchen eine Zukunft, in der sich unser Planet von Krieg und Ausbeutung erholen kann!

Ausblick

Das Jahr 2020 könnte als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem eine kleine Wirtschafts- und Finanzelite mit der im Irakkrieg angewendeten US-Taktik der Schockwirkung („Shock and Awe“) den Gegner, also den Rest der Menschheit, nachhaltig verunsicherte, weitgehend willenlos machte und in Ketten legen konnte.[17] Kernziel der Vertreter einer NWO – Bilderberger, Club of Rome, CFR, Trilaterale Kommission und die diversen Foundations (Rockefeller, Ford, Bill & Melinda Gates, Clinton, Soros usw.) – dürfte die Zerstörung der bisherigen Gesellschaftsstrukturen sein. Wirtschaftlich geht es dabei um die Zerstörung von Eigenständigkeit und regionaler Versorgung, gesellschaftlich um das Aufweichen traditioneller und familiärer Bindungen sowie der Einbettung in Vereine und kulturelle Gemeinschaften.

Die Vision einer Welt von isolierten, bindungsarmen und finanziell wie psychisch abhängigen Einzelpersonen lässt Erinnerungen an die totalitären Systeme des 20. Jahrhunderts aufkommen. Die Menschen, die das „Dritte Reich“ oder die Diktaturen in Osteuropa erlebt haben, erkennen in den Demonstrationsverboten, Reisebeschränkungen, Zensur und Diffamierungen, die bis zum Existenzverlust gehen, durchaus Parallelen und äußern sich oft auch kritisch und besorgt. Der Großteil der im Wohlstand aufgewachsenen deutschen Bildungsbürger lässt sich dagegen durch immer mehr zu Propagandainstrumenten verkommene Medien und deren Frontorganisationen wie „Faktencheck“ oder „Correctiv“ manipulieren.  Die Kollateralschäden der rigiden Corona-Maßnahmen werden ausgeblendet, die Fassade steht ja noch! Dabei gibt es schon Nachbarn, die kein Einkommen mehr haben oder keine Perspektive, Firmen, die insolvent sind und völlig isolierte alte Menschen.

Zur Transformation Europas gehört auch die gezielte Entwurzelung einerseits und die Überfremdung andererseits durch Migration. Einige alte weiße Multimilliardäre – die im Übrigen auch hinter Organisationen wie „Black Lives Matter“ stehen und sie finanzieren – wollen Gott spielen und mittels KI und Transhumanismus den Menschen mit der Maschine verschmelzen. Das bedeutet die totale Kontrolle. Der Weg dahin geht über soziale Distanz und menschliche Entfremdung hin zu einer Verschmelzung des westlichen Neoliberalismus mit der modernen Form des chinesischen Kommunismus. Die forcierte Impfung incl. Diffamierung der Kritiker und Deklassierung der Nichtgeimpften ist bereits ein Mittel dazu.
Bei den mRNA-Injektionen liegt der Verdacht nahe, dass die Impfaktion in eine genetische Manipulation münden könnte.

Fällt es den Menschen nicht auf, dass Informationen unterdrückt und sogar Wissenschaftler von internationalem Rang diffamiert werden, die Voraussetzungen für eine freie, demokratische Gesellschaft also nicht mehr gegeben sind?
Sogar der Publizist Heribert Prantl hofft, dass die Gesellschaft aufwacht. Er beobachtet mit Sorge, dass schon derjenige, der Grundrechte verteidigt, sich wappnen muss.

Schon der Schriftsteller und Politiker Ferdinand Lasalle (1825-1864) schrieb:
„Alle große politische Aktion besteht in dem Aussprechen dessen, was ist, und beginnt damit. Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist.“[18]

Die Demokratie ist in weiten Teilen jetzt schon ausgehöhlt und soll mit dem Reset ganz abgeschafft werden. Eine machtbesessene Gruppe von Plutokraten steuert hinter dem Vorhang der Pandemiebekämpfung auf einen internationalen Totalitarismus zu – und das weitgehend unbemerkt von einer schlafenden und gebannt auf das Virus starrenden Öffentlichkeit.

—————————-

Wolfgang Effenberger, Jahrgang 1946, ehemaliger Offizier der Bundeswehr, setzt sich als Autor seit Jahrzehnten engagiert für den Frieden ein. Wichtige Bücher von ihm zum Thema: „Wiederkehr der Hasardeure“ (2014, Koautor Willy Wimmer) und „Schwarzbuch EU & NATO“ (2020).
Im April 2022 erschien von ihm das Buch „Die unterschätzte Macht: Von Geo- bis Biopolitik – Plutokraten transformieren die Welt“, von dem der obige Artikel gewissermaßen eine gedrängte Zusammenfassung ist.

Der Link zum neuen Buch:
https://zeitgeist-online.de/die_unterschaetzte_macht

—————————-

Artikel auch zum Hören –
Sprecher: Nikolas Gerdell:


—————————-

Anmerkungen:
[1] Vgl. David Engels: Auf dem Weg zum Imperium. Berlin/München/Wien/Zürich 2014
[2] Wolfgang Effenberger/ Konrad Löw: Pax americana, München 2004, S. 274f.
[3] Planspiel 201: Simulation eines Pandemie-Ausbruchs unter  https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/scenario.html (aufgerufen 3.3.2021)
[4] www3.weforum.org/docs/WEF_The_Great_Reset_AM21_German.pdf (aufgerufen 12.1.2021)
[5] Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), ist eine weltweite Allianz in öffentlich-privater Partnerschaft zwischen Regierungen, der WHO, der EU-Kommission…
[6] www3.weforum.org/docs/WEF_The_Great_Reset_AM21_German.pdf (aufgerufen 12.1.2021)
[7] https://www.youtube.com/watch?v=PzNbNbIFJbE (aufgerufen 22.2.2021)
[8] Vgl. Jan Dirk Herbermann : Im Privatjet zur Klimarettung nach Davos; http://www.derstandard.at/story/2000113511225/im-privatjet-zur-klimarettung-nach-davos, abgerufen am 25. Jan. 2020
[9] „Resetting the Future of Work Agenda: Disruption and Renewal in a Post-COVID World“ 2020
[10] https://www.weforum.org/whitepapers/resetting-the-future-of-work-agenda-disruption-and-renewal-in-a-post-covid-world (aufgerufen 26.2.2020)
[11] WEF: 8 predictions for the world in 2030 unter https://www.youtube.com/watch?v=Hx3DhoLFO4s (aufgerufen 3.3.2020)
[12] Antony P. Mueller: No Privacy, No Property: The World in 2030 According to the WEF unter https://mises.org/wire/no-privacy-no-property-world-2030-according-wef
[13] https://www.inclusivecapitalism.com/about/
[14] https://www.inclusivecapitalism.com/about/ sowie https://cnb.cx/2NGeIvi (aufgerufen 3.3.2021)
[15] F. William Engdahl: Die Rothschilds und Papst Franziskus – eine unheilige Allianz in Kopp exklusiv Nr. 01/21, S. 8-10
[16] https://www.kathpress.at/goto/meldung/972883/vatikan-veroeffentlicht-20-punkte-papier-zu-corona-impfungen (aufgerufen 5.1.2021)
[17] Clive Maund: The Great 2021 Bimodal Cusp Catastrophe – what will prevail? – Freedom or Tyranny? Vom 28.2.21 unter https://goldseek.com/article/great-2021-bimodal-cusp-catastrophe-what-will-prevail-freedom-or-tyranny (aufgerufen 3.3.2021)
[18] https://www.aphorismen.de/suche?f_autor=2243_Ferdinand+Lassalle&seite=2 (aufgerufen 26.2.2021)

52 Kommentare zu „Plutokraten transformieren die Welt in einen internationalen Totalitarismus“

  1. Können wir uns nicht endlich zusammentuen und zusehen, dass das WEF als kriminelle Vereinigung nach den (deutschen, in anderen Ländern, wird es sicher ähnliches) §§ 129 ff StGB eingestuft wird und dann nach dem Art. 9 II Grundgesetz verboten wird? (In dem Skript von Andrea Schwarz „Gerechtigkeit für das Volk“ für sechs Euro im Bohlinger Verlag erschienen, wird dazu näheres geschrieben.) Vielleicht ist es schwer, denn die weltweite Ämterpatronage ist sehr weit fortgeschritten. Doch wir sind inzwischen doch auch viele, oder?

    1. Super Idee – denn das ANTI-demokratische WEF – ist die derzeitige „Höhle der Korruption“ dieses global operierenden, größten VERBRECHER-SYNDIKATES aller Zeiten!

      Bei diesen, als angebliche „Experten-Treffen“ von Oligarchen wie KILL BILL Gates mit ausgesuchten kriminellen Organisationen wie der WHO, den gleichgeschalteten, weil gekauften Medien, den Banken an der kurzen Leine der „Federal Reserve“ in privater Hand & den über Jahrzehnte asorgfältig & handverlesen ausgesuchten & von big money gekauften Politikern & den Schlüssel-Industrien für diese höchst kriminelle, weil absolut ANTI-demokratische Welt-Diktatur, wie big Pharma, big tech, social media, big food & der ewigen Unterwelt der Waffen, als angebliche „Wohltäter“ GETARNTEN Welt-Diktatoren, unter GEHEIMER Einbindung des „US-TIEFEN-STAATES“, begleitet von US-Oligarchen wie George Soros, der mit seinen gekauften Hintermännern & GEGEN ALLE GESETZE DER WELT, gekaufte Farben-Revolutionen anzettelt, um so die kriminelle Unterwanderung ALLER über die Jahrtausende gewachsenen Kulturen & Strukturen fortzusetzen, um mit zunehmend brutalerenn Kriegen gegen „Querdenker“ & andere erwachenden Bürger, ihre kommunistisch verpeilte WELT-DIKTATUR durch Digitalisierung nach dem chinesischem MEGA-Menschen-Versuch, nun durch ihre WHO-Diktatur über die nächste künstliche Corona- oder EBOLA-PLAN-demie & den globalen Mißbrauch der heillos unterwanderten Schulmedizin zu erzwingen!

      (Alles in einem Satz! Man wird ja beim Lesen atemlos, Kalle. hl)

      1. OK – machen wir die Sätze kürzer!

        Dieser lange ge-PLAN-te Krieg der Amerikaner – zerstört die für ein STARKES Europa so fundamental wichtige Freundschaft der Deutschen mit den Russen – wofür bereits der erste & der zweite Weltkrieg auf verschlungenen Wegen, also unterirdisach & hinterfotzig zum Segen Amerika’s entfesselt wurden!

        Dadurch wird mit höchster Präzision – gezielt Europa’s Rückgrat gebrochen – was den im Größenwahn entfesselten US-Oligarchen den Weg frei macht, ihre globale WEF-DIKTATUR mit chinesischer Brutalität & absolut unterirdischer Menschenverachtung durchzusetzen.

        Die „Klimaerwärmung“ & der zum Pflanzen-Wachstum wichtigste Natur-Dünger, das lebenswichtige „CO²“ – sind die allseits bei der Obrigkeit beliebten TARNKAPPEN – um dem unheiligen Impf-Papst KILL BILL Gates den Rücken freizuhalten, wenn er scheinheilig die Erde aus „Sicherheitsgründen“ weiter mit seinen, als „harmlose Impfstoffe“ getarnten Giften entvölkern will . . .

      1. Leider ist es noch schlimmer: zwar haben rund einige Prozent erkannt, dass C ein Betrug ist, jedoch können wir die, die (wie hier beschrieben [1]) „Zwar Zeitgeist schauen, dann aber ihr Leben wie gewohnt weiter führen“, schon mal abziehen, da sie keinen Änderungs-Effekt beitragen. Vom Rest verfehlen rund 85% das Ziel, da sie sich mit „Emphörungsmanagement (Mausfeld)“ (hier zu lesen, wenn Kommentatoren Kraftausdrücke verwenden) abreagieren.
        Menschen wollen sich mit wenig Energie gut fühlen und setzen so nur die ihnen bekannten und vertrauten Mittel ein, unreflektiert und entsprechend ihrer eigenen närtürlichen Schwächen.
        Carl Gustaf Jung sagt: „Die Menschen werden alles tun, egal wie absurd, um ihrer eigenen Seele nicht ins Angesicht sehen zu müssen.“
        Zum Glück bietet er auch gleich die Lösung durch Selbstermächtigung mit „Wer nach aussen schaut – träumt, wer nach innen schaut erwacht.“

        Der fraktalen Natur der Gesellschaft nach (CoronaAusschuss: Desmeth) ist der aktuelle Betrug nur möglich, weil er auch in unserem direktem Umfeld und teils durch uns selbst stattfindet, wir aber die Schwäche haben, das nicht gerne zur Kenntnis nehmen zu wollen.
        Der Weg ins Innere ist extrem befreiend und beginnt mit dem Wunsch, ihn zu suchen und dem Eingeständnis der eigenen Un (?)fehlbarkeit.

        Mir war dieses ein Schlüssel
        [1] Der Schlüssel zur objektiven Weltanschauung und der Weg aus der Matrix.
        https://serv3.wiki-tube.de/videos/watch/ae1a7068-2aa6-4624-9998-cd1586daa528

      2. @Charly1
        So sieht’s aus.

        „Fällt es den Menschen nicht auf, dass Informationen unterdrückt und sogar Wissenschaftler von internationalem Rang diffamiert werden, die Voraussetzungen für eine freie, demokratische Gesellschaft also nicht mehr gegeben sind?“

        Nein – es fällt ihnen nicht auf – jedenfalls den Massen nicht. – Die sitzen brav von 20.00 – 20.15 bei ARD und ZDF und anschließend ziehen sie sich die Talkshows ‚rein und plappern alles Gehörte dort 1 : 1 nach. Man kann sie mit Fakten konfrontieren, mit Logik – es ist hoffnungslos – es kreist in deren Birne nur das MS-Narrative im Gehirne hinter kilometerdicken Granitwänden.
        Das geht durch alle Schichten – von Inhabern mittelständischer Firmen bis zu den Arbeitskräften unten in der Hierarchie. Letztere begreifen es oft noch eher, werden eher wach, aber sie wurden mehrfach schon vom AG gezwungen, sich die Giftspritze verpassen zu lassen und ansonsten schuften die für ein paar Kröten den ganzen Tag und fallen abends nur noch auf’s Sofa und vor die Glotze und dann schlafwandeln sie in die Koje und morgens geht der ganze Stress wieder von vorne los.

        In RLP sollen jetzt künftig Pflegekräfte 2.500 Euro Strafe zahlen und Berufsverbot erteilt bekommen:
        https://unser-mitteleuropa.com/rheinland-pfalz-straft-ungeimpfte-pflegekraefte-kuenftig-mit-bis-zu-2-500-euro/

        Wenn ich einen vernünftigen T.rken wüsste, würde ich mit dem mal Tacheles reden, denn wenn die zur Vernunft kämen und von ihrem Dsch.h.d ‚runter, wäre das eine riesige weltweite Community, die man vielleicht aktivieren könnte – aber denen kann man ja auch nicht über den Weg trauen mit ihrer ganz eigenen Geh.rnwäsche und ihrem Allah-Auftrag.

        Mal gucken – ich halte trotzdem mal Ausschau, was sich ergibt.
        Es müssten wirklich alle über alle Unterschiede hinweg zusammenhalten, aber wenn ich mir die Masse der fast 8 Milliarden Menschen auf der ganzen Erde so anschaue, dann gibt das kaum bis keinen Raum zur Hoffnung.
        Die Spaltung haben diese m. E. Sat-AN-isten von Anfang an hervorragend geschafft und nachhaltigst.
        Es kann denen m. E. wirklich nur noch eine kosmische und/oder irdische denen weit überlegene Macht/Kraft den Stecker ziehen, aber dann ist die Frage, worauf die noch wartet, falls es diese gibt und falls diese ggfs. überhaupt eingreifen will.
        Sie machen uns zum Fuchs bei ihrer Treibjagd – so komme ich mir schon vor.
        Seufz‘.
        Meines Erachtens.

    2. @Bettina Scheel
      „Können wir uns nicht endlich zusammentuen“
      Ja, „In Geist und Wahrheit“ eines „Vaterunsers“ würde viel Gutes bewirken. Schaue ich die Nachrichten dann bahnt sich ein Krieg „Aller gegen alle“ an.

  2. Vielen Dank für dieses wunderbar klare und umfassende Herausarbeiten der Zusammenhänge und Hintergründe, die uns als Menschheit herausfordern! Der Schlüssel zur Überwindung ist regionale Vernetzung, Humanität/Solidarität und kulturelle Vielfalt!

  3. Wir müssen uns vernetzen, die Gier nach Geld beenden und so die Eliten entreichern. Mein Vorschlag hierfür ist das 3-Dimensionale Geld, beschrieben unter 3dgeld.com . Danke für Ihre Aufmerksamkeit

  4. Demokratie ist eine Illusion, denn die Machtverhältnisse haben sich seit Jahrhunderten nicht verändert. Es sind immer diesselben Verdächtigen, sprich Familien, die das Schicksal der Menschheit bestimmen bzw. ihre Pläne vorantrieben.

    @Rainer Bartesch: Bei den Begrifflichkeiten Humanität /Solidarität und kulturelle Vielfalt erinnert mich das an Johannes Rothkranz und seiner Übersetzung des „City of Man“ aus dem Jahre 1942 ins Deutsche mit dem Titel: Die kommende Diktatur der Humanität (inzwischen eingetreten und zwar schon länger, wie man tagtäglich beobachten kann). Bei der Übernahme/ Verwendung dieser Begrifflichkeiten, die von den Eliten beutzt und propagiert werden, passt man sich „unbewusst“ der NWO an. Die Sprache ist eine scharfe Waffe und die Manipualtionsarchitekten der kalten Elite wissen leider genau was sie tun.

    @Bettina Scheel: Schauen Sie sich die Teilnehmer der Young Global Leaders und deren Vorgängerorganisation an, und dann wissen Sie wo wir stehen. Der Selbstzerstörungsmodus dieser Zivilisation ist mit diesem weltweiten politischen Personal nicht aufzuhalten (Russland könnte die Hoffnung der menschlichen Zivilisation sein, wenn man den Prophezeiungen von Edgar Cacyce Glaube schenken möchte).
    Ich habe schon öfters auf den Aspekt der Körperfresser hingewiesen, der jetzt auch in den alternativen Medien Einzug gehalten hat:

    https://uncutnews.ch/die-koerperfresser-die-eugenik-agenda-der-nwo/

    1. Demokratie ist eine Erfindung, die gibt es nicht!
      Es gibt kein Land das nicht Totalitär regiert wird!!!

      1. @Charly1 sagt:
        11. Mai 2022 um 13:16

        Genau so ist es. Demokratie ist nur positiv besetzt, aber das war’s schon.
        Und je höher man betont, demokratisch zu sein, desto schlimmer ist die Wirklichkeit.
        Sieht man an den USA, und Deutschland folgt ihr wie ein Hündchen an der kurzen Leine.

    2. Sie sollten sich die „Young Global Leaders“ selbst einmal genauer anschauen, denn Putin ist auch ein Sprössling davon, mit dem Klaus Schwaab selbst prahlte[1].

      Soviel also zu Ihrer Hoffnung mit Russland. MMn ist die Eskalation geplant, und der Putin macht nur, was er machen soll. Es ist ein sehr perfides Planspiel, damit kaum einer mehr durchsteigt und im Angstmodus bibbert. Diese Hoffnung in Russland ist mMn nur eine Täuschung mehr, zur Gedankenkontrolle.

      Vielleicht liege ich damit falsch, aber ich befürchte nicht.

      “Der Krieg ist die großzügigste und wirkungsvollste ‘Reinigungskrise zur Beseitigung der Überinvestition’, die es gibt.
      Er eröffnet gewaltige Möglichkeiten neuer zusätzlicher Kapitalinvestitionen und sorgt für gründlichen Verbrauch und Verschleiß der angesammelten Vorräte an Waren und Kapitalien, wesentlich rascher und durchgreifender, als es in den gewöhnlichen Depressionsperioden auch bei stärkster künstlicher Nachhilfe möglich ist.
      So ist der Krieg das beste Mittel, um die endgültige Katastrophe des ganzen kapitalistischen Wirtschaftssystems immer wieder hinauszuschieben.”

      Ernst Winkler – Theorie der natürlichen Wirtschaftsordnung, 1952

      In diesem bereits laufenden dritten Weltkrieg geht es um alles und das auf allen Ebenen, nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern auch in den Köpfen / der Psyche der Menschen und mehr.
      Grüße

      [1] Youtube-Video bei ca. 0:31min https://www.youtube.com/watch?v=b4cDNyvrP40

      1. @ Max
        Dass Putin dabei war, ist kein Beweis, dass er auch entsprechend handelt. Letzteres muss man nachweisen. Putin ist klug und schlägt keine Gelegenheit aus, etwas von innen kennenzulernen.

        1. Ich sprach auch nicht von Beweis – genauso wenig liefern Sie irgend ein Beweis, dass Putin besonders klug wäre und das WEF quasi infiltriert hatte um es von innen kennen zu lernen.

          Sicherlich kann man nicht ausschließen dass Putin ein Doppelagent ist, ganz im Gegenteil würde ich das sogar als Hypothese bevorzugen und Bemerkungen dazu gibt es auch schon, z.B. hier: https://www.radio-utopie.de/2018/04/15/doppelagent-putin/

          Wer die Hoffnung auf Politiker setzt und auf Staaten, der hat meiner Meinung nach aber eh schon verloren, so merkwürdig das klingen mag, aber (be)Herrscher braucht niemand wirklich und nichts anderes sind diese Bande von Gaunern und Verbrechern, die für sich Rechte in Anspruch nehmen, die niemand anderes hat und die somit auch von niemandem an diese Verbrecher übertragen werden können – das ganze Wahlschauspiel dient nur der Gedankenkontrolle die über die Instanzen der Tiefenindoktrination (z.B. die Bildungsinstanzen – Rainer Mausfeld et al.) in den Köpfen installiert wird. Über die repräsentative Demokratie muss ich gar nicht weiter texten, aber wer das immer noch nicht verstanden hat, dass dies ein Konstrukt zur Abwehr der echten Demokratie ist, kann sich dazu z.B. auch bei Rainer Mausfeld schlau machen. Aber auch eine echte Demokratie ändert nichts daran was ich schon erwähnte. NIEMAND kann Rechte übertragen, die er selbst gar nicht hat! Es ist ein Aberglaube, der Glaube an den Staat und dieser Aberglaube hat über die Jahrhunderte schon unzählige Opfer gefordert – Milliarden von Menschenleben und alles im Namen von Recht und Ordnung.

          Aber was schreib ich da schon wieder unsinniges Zeug hier rein 😀

          Wen es trotzdem interessiert. Bei Archiv.org kann man nach „Larken Rose – The Most Dangerous Superstition“ suchen und das Ebook im original englischen und in einer inoffiziellen deutschen Übersetzung finden, oder sogar kaufen, wenn man das Buch gut findet und Larken Rose etwas gutes tun will.
          Ein Auszug daraus:

          […]Vorbereitung des Lesers

          Was Sie in diesem Buch lesen werden, wird höchstwahrscheinlich direkt gegen das verstoßen, was Sie von Ihren Eltern und Lehrern gelernt haben, was Ihnen von den Kirchen, den Medien und der Regierung erzählt wurde und was Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde immer geglaubt haben. Nichtsdestoweniger ist es die Wahrheit, wie Sie sehen werden, wenn Sie sich erlauben, das Thema objektiv zu betrachten. Es ist nicht nur die Wahrheit, es könnte auch die wichtigste Wahrheit sein, die Sie jemals hören werden.

          Immer mehr Menschen entdecken diese Wahrheit, aber um dies zu tun, ist es notwendig, an vielen vorgefassten Annahmen und tief verwurzelten Aberglauben vorbeizuschauen, seine lebenslange Indoktrinierung beiseite zu legen und einige neue Ideen fair und ehrlich zu untersuchen. Wenn Sie dies tun, werden Sie eine dramatische Veränderung in der Weltanschauung erleben. Es wird sich anfangs sicherlich unangenehm anfühlen, aber auf lange Sicht wird es sich auf jeden Fall lohnen. Und wenn sich genügend Menschen dafür entscheiden, diese Wahrheit zu sehen und sie anzunehmen, wird sie nicht nur die Art und Weise drastisch verändern, wie diese Menschen die Welt sehen, sie wird auch die Welt selbst zum Besseren verändern.
          Aber wenn eine so einfache Wahrheit die Welt verändern könnte, wüssten wir dann nicht alle davon und hätten wir sie nicht längst in die Tat umgesetzt? Wenn Menschen eine reine Rasse des Denkens, objektive Wesen wären, ja. Aber die Geschichte zeigt, dass die meisten Menschen buchstäblich eher sterben würden, als objektiv die Glaubenssysteme zu überdenken, in denen sie aufgewachsen sind. Der Durchschnittsmensch, der in der Zeitung über Krieg, Unterdrückung und Ungerechtigkeit liest, wird sich fragen, warum es solchen Schmerz und Leid gibt, und wird sich wünschen, dass sie ein Ende finden. Wenn ihm jedoch aufgezeigt wird, dass seine eigenen Überzeugungen zum Elend beitragen, wird er eine solche Anregung mit großer Wahrscheinlichkeit ohne darüber nachzudenken zurückweisen und sogar denjenigen angreifen, der so etwas behauptet.

          Also werter Leser, wenn Ihre Überzeugungen und Aberglauben – viele davon nicht selbst gewählt, sondern nur als unbestrittene Überzeugungen geerbt – Ihnen mehr bedeuten als Wahrheit und Gerechtigkeit, dann hören Sie bitte jetzt auf zu lesen und geben dieses Buch weiter. Wenn Sie andererseits bereit sind, einige Ihrer langgehaltenen, vorgefassten Auffassungen in Frage zu stellen und damit das Leiden anderer vielleicht verringern könnten, dann lesen Sie dieses Buch. Und geben es dann jemand anderem.[…]

          Greets und so long….

        2. In diesem Zusammenhang verweise ich auf die heutige Ausgabe der täglichen Schlagzeilen (12.Mai) von Henry Makow:
          Russland enthüllt alles in bombenartigem BioLab-Briefing – Inside Russia Report
          Die NATO traf Vorbereitungen für tödliche Biowaffen direkt vor der Haustür Russlands.

          Ich habe mir das Video angesehen und auch das Briefing durchgelesen. Den Teil über Deutschland stelle ich hier übersetzt ein:
          „…Die deutsche Regierung hat beschlossen, ab 2013 ein von Washington, D.C., unabhängiges nationales Programm zur biologischen Sicherheit zu starten. Zwölf Länder, darunter die Ukraine, sind an dem Programm beteiligt.
          Auf deutscher Seite sind an dem Programm das Institut für Wehrmachtsmikrobiologie (München), das Robert-Koch-Institut (Berlin), das Loeffler-Institut (Greifswald) und das Nocht-Institut für Tropenmedizin (Hamburg) beteiligt.
          Aus neuen Dokumenten geht hervor, dass allein zwischen 2016 und 2019 dreieinhalbtausend Blutserumproben von Bürgern aus 25 Regionen der Ukraine von Militärepidemiologen des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr entnommen wurden.
          Die Beteiligung von der Bundeswehr unterstellten Einrichtungen bestätigt die militärische Ausrichtung der in ukrainischen Labors durchgeführten biologischen Forschung und wirft Fragen zu den Zielen auf, die die deutschen Streitkräfte mit der Sammlung von Biomaterial ukrainischer Bürger verfolgen….“
          https://telegra.ph/Briefing-on-the-results-of-the-analysis-of-documents-related-to-the-military-biological-activities-of-the-United-States-on-the-t-05-11

          Das Briefing ist aktuell und ich empfehle es sehr aufmerksam zu lesen!

          1. @The Visitor

            Danke für die Links, habe sie gespeichert, gebe sie weiter. – Das Video schaue ich mir nachher noch an.

            All diese wirklich wichtigen Informationen aus klarer Quelle sollten verbreitet werden wo es nur geht – z. B. der von mir gepostete Link über Schwabs „Abschaffung der Seele“ kann auch ausgedruckt, kopiert und Interessierten in die Hand gegeben werden, denn viele gucken einfach nicht auf den alternativen Seiten oder haben erst gar kein Internet – viele Ältere z. B..

            Meines Erachtens.

        3. @hwludwig
          Exakt – sehe ich genauso. – Putin hat schon vor Jahren die Bänkster dieser Clique aus seinem Land geworfen und ebenso Monsanto. Ich beobacht Putin seit seiner ersten Inaugration, wo er in seiner ersten Rede, die damals mit dt. Übersetzung bei yt zu hören und sehen war, die Oligarchen, die ihn an die Macht gebracht hatten, in den Senkel stellte. Ich sehe noch heute vor mir, wie ihnen die Kinnladen herunterklappten, die Augen und Ohren immer größer wurden und die Gesichter immer ungläubiger dreinschauten. – Diese Oligarchen, die das Land und die Menschen in ihrer Gier ausbeuteten. Das hat Putin gestoppt und deswegen wollen sie ihn weghaben.

          Hier kann man sehen, für was Putin, der nie seine Wurzeln vergessen hat, einsteht – für die einfachen Menschen in seinem V.lk:

          Das macht niemand, der auf Seiten der Oligarchen und der NWO-Globalisten ist.

          Es ist doch klar, dass ein Präsident eines solch‘ großen Landes sich auch mit den anderen Mächtigen der Welt trifft um abzuklopfen, was die vorhaben, mit wem er es zu tun hat, etc.. – Dass die sich dabei nicht an die Gurgel gehen, sondern das Händeschütteln und Lächeln auf dem politischen Parket dazugehört, dürfte klar sein. Das ist kein Beweis, dass Putin mit denen gemeinsame Sache macht – dann würde er sich m. E. anders verhalten.

          Auch wenn das nicht beweisbar ist, so hatte ich vor ein paar Jahren einen „visionären“ Traum von Putin und nach diesem kommt Putin aus den Dimensionen der Wahrheit und Liebe.

          Meiner Ansicht nach.

          1. Wenn Putin ein „kleiner Klaus Schwab“ oder sein gehorsamer Schüler sein sollte, dann würde ich das ganze Szenario als „großes Kasperle Theater“ bezeichnen.

          2. @The Visitor
            Danke für den Link – hab‘ ihn auch gespeichert. – Mein Englisch ist sehr eingerostet – werde dann wohl mit Übersetzungsprogramm etwas brauchen, um es zu lesen – aber ok.
            Ich bin nach wie vor überzeugt, dass Juncker die Wahrheit auspackte als er von den „Führern ANDERER Planeten“ sprach, die er gesehen und gehört hat demnach:

            Und wenn der Papst immer wieder sagt, der Teufel sei eine reale Person, dann gehe ich davon aus, dass das so ein Alienviech ist – vermutlich ein AN-UNNA-KI.
            https://hpd.de/artikel/satan-wahn-papst-franziskus-15087

            Wer mag, kann sich auch mit die Reden/ Vorträge des ehemaligen kanadischen Verteidigungsministers Paul Hellyer dazu bei yt anhören. – Es gab vor einigen Jahren dazu auch Berichte von hochrangigen Ex-Militärangehörgen – es wurde das meiste inzwischen zensiert.

            Ich erinnere an ANNUIT auf dem 1-Dollar-Schein – AN und NUIT. Wie kommen ansonsten stocknüchteren und staubtrockene Banker dazu, einen 1-Dollarschein zu entwerfen mit dieser Pyramide mit dem allsehenden Auge in der über dem Pyramidenrumpf schwebenden Pyramidenspitze, darauf dann in Kurzform die Errichtung der NWO daraufzuschreiben, der ANNUIT gewogen ist und dann noch auf der Rückseite auch auf Latein „Ordnung aus dem Chaos“ zu schreiben – m. E. deren sat-AN-ische Ordnung aus dem von ihnen inzenierten Chaos – wir sehen es ja jetzt immer deutlicher – und „aus Vielen Eines zu machen“ deute ich als den Schwabschen transhumanistischen Plan, die ausgewählten Lebenden zu einem Cyborg-Kollektiv zu machen – Abschaffung der Seele – nichtmal trans-humanistisch, denn der Plan ist die Abschaffung alles Humanen – der Seele.

            Das haben die doch nicht aus Jux und Dollerei zufällig passend zur voranschreitenden NWO gemacht – dort sitzt der Kopf und hinter dem die m. E. AN-UNNA-KI-schen Schattenmächte.
            Meines Erachtens.

      2. Ernst Winkler, wähnt sich als Zahler, also Phantom der Wirtschaft! Das erzeugte Geldvolumen wird auch nicht durch einen Krieg reduziert! Für den Wiederaufbau braucht es wieder Liquidität, was zu erhöhten Geldvermögen führt!
        Es ist richtig, dass die Verbrecher aus der Rockefeller Medizin Sekte, ihr Betrugsgeschäftsmodell „Erreger“ auch ohne jegliche Beweisführung umsetzen dürfen, wie die Gelderzeugerbranche, ihr Geschäftsmodell Verzinsung und Eigengeschäfte, welcher Betrug ebenso gesetzlich legitimiert ist!
        Würden die Menschen nun nach 2 Jahren endlich begreifen, dass die Produktivität nur die Erwerbsarbeit erleichtern, sie niemals ersetzen darf, denn die Kostenwahrheit ist ebenso eine Erfindung der Sekte Ökonomie, demnach die Globalisierung eine menschenverachtende Massnahme! Die Geldquelle versiegt nie, die Armut, Existenzkämpfe und Demografie stehen nicht im Einklang mit der Geldquelle. Alles modelliert, und die antrainierte Verblödung der Menschen nützt die Macht aus.
        Die Davos-Sekte kann nur existieren, weil die Verblödung nimmt immer groteskere Formen an, man lässt sich schon Giftspritzen geben, in der Meinung der Staat sei an seiner Gesundheit interessiert!
        Wie passt Gesundheit und Kriegswaffenlieferungen zusammen? Wie eine Faust aufs Auge!

  5. „Aus dem Nichts geschaffenes Geld ohne reale Deckung, das sog. „Fiat-Money“; dient dazu, den Reichtum einiger Weniger noch weiter zu vermehren.“

    Geld, das ohne reale Deckung realisiert wird, ist ein SYMPTOM der Geistabschaffung. URSACHE ist das völlige Unverständnis geheimer Dinge auf Seiten des Volkes. Wenn jemand spricht von einer „Botschaft Jesu Christi, der sich nie auf die Seite der Mächtigen gestellt hat“, ist es zwar richtig, doch es ignoriert SEINE Macht.
    Lukas 10: „Seht, ich habe euch Macht gegeben,..“ Ist sie nicht UNSERE Macht?

    Die Zweiklassengesellschaft von Lemmingen, die heute Realität ist und genau das tut, was GEGEN den Frieden zielt, ist in Lukas 10 „Jesu Jubelruf“ weiter unten beschrieben: „Und er wandte sich zu seinen Jüngern und sprach zu ihnen allein:“ Zu ihnen allein? Da spricht er nicht zu irgendeinem „Wir“ von Lemmingen, sondern da spricht er zu Initiaten. Zu Jüngern.
    Es ist vergleichbarer Unterschied wie z.B. – anschaulich formuliert – zwischen zwei Heeren. Eines der Heere hat reale Macht und siegt. Das andere Heer hat nur Platzpatronen und verliert den Krieg, weil es Lügnern blind glaubte.

    Aus dem Nichts geschaffenes Geld ohne reale Deckung ist eine Lüge. Solches Geld ist wie Korn ohne Kornkammer. Da bleibt nur Kimme und Korn übrig, und da ist fraglich, wer zwar gute äussere Augen hat und gut zielen kann, aber wer nur Platzpatronen hätte, dem wäre das dritte Auge noch ungeöffnet, das den Initiaten – seien es Freunde oder Feinde – geöffnet ist.
    Einen Diamanten aus dem Nichts zu erschaffen, wäre ähnliche Lüge, wie es eine Lüge wäre, FRIEDEN aus dem Nichts zu erschaffen. Eine Glucke, die nicht die Küken unter ihre Fittische nähme, wenn der Fuchs naht, wäre keine.
    Ist das nicht die Wahrheit?

    1. Stimmt. Aber ebenso richtig ist, dass Geld ohne Deckung scharf schießen kann. Und millionenfach Vernichtung über die Menschheit bringt. Was nützt es zu wissen, dass es alle in den Abgrund reißen wird, die Täter eingeschlossen.
      Deswegen ist es wenig Trost, die Wahrheit zu erkennen.
      Ich gestehe hiermit meine Todesangst.

      1. „Seit Bestehen der USA lehnten durchweg alle Präsidenten vor 1913 eine Zentralbank strikt ab.“ Wolfgang Effenberger

        Wenn jemand behauptet, dass Geld ohne Deckung „scharf schiessen“ könne, unterscheidet er nicht zwischen Mensch und Geld. Es ist nicht das Geld, das etwas kann. Geld erschuf nicht uns Menschen. Sondern Menschen können Geld drucken.
        Und dieses Geld ist deren Gott, den die selber erschaffen.
        Mit diesem Geld, das durch NICHTS gedeckt ist, NULL komma NULL komma HEER, führen die Kriege.

        @ Karin Pfeiffer: „Ich gestehe hiermit meine Todesangst.“
        Diese Wahrheit zu bekennen, ehrt Sie. Wer behaupten würde, noch niemals Angst gehabt zu haben, wäre wie Vater der Lüge namens Rumpelstilzchen. Ich müsste wohl behaupten, ein rotes Käppchen zu tragen, aber ich bin ohne Kopfbedeckung, trage Bart und bin Großvater von Enkelkindern. Den Mut, den ich habe, verdanke ich der Erkenntnis, dass das Blut das Herz bewegt. . Blut ist ein besonderer Saft.
        Symbol dieses Mutes ist ein Stab, der von zwei Schlangen umwunden ist.

        Jene Kreise, die 1913 schon zu Weihnachten (!) eine Zentralbank gründeten, als „christliche“ Politiker im Urlaub waren (!), waren Initiaten, nur waren die „christlichen“ Weihnachtsurlauber – Politiker keine Christen.
        Was dann SEIT 1913 FOLGTE, waren die Weltkriege, die ohne Friedensvertrag blieben. Wer schon vor 1913 plante, die ganze Welt (!) sich selber unter den Nagel zu reissen, agiert antichristlich, ganz unabhängig von Herkunft und offizieller Religionszugehörigkeit usw.
        Der Krieg begann schon 1913 und ist 2022 in der akuten Phase. Ich nenne diesen Krieg „Hasenjagd.“ Mut gehört zum Gesundwerden. Angstmache gehört zum Geldverdienen an kranken Hasen im Stall.

    2. […]URSACHE ist das völlige Unverständnis geheimer Dinge auf Seiten des Volkes.[…]

      Nicht mehr ganz so geheim, aber weiterhin weitgehend unterdrückt wird, dass im gefundenen und für echt befundenen Judas-Evangelium dieser Jesus Heiland gar nicht so gut weg kommt, wie „ihr“ das glauben wollt. Dieser Märtyrer hat nämlich selbst Judas mit dem Verrat beauftragt!!

      Es ist auch recht offensichtlich, zumindest für mich, dass GOTT das Synonym schlechthin für die Eine Welt Regierung ist. Der (be)Herr(scher) (na wo kommt denn „Herr“ wohl her?) über alles und jeden und wer nicht tut was er will fliegt aus dem Paradies oder gleich in die Hölle.

      1. „Die Corona-Krise ermöglicht mittels eines sog. „Resets“ den Umbau der Welt in eine digitale Diktatur.“

        Wolfgang Effenberger ist ehemaliger Offizier der Bundeswehr und kein Muttersöhnchen, das an der Nabelschnur der Mami hängenblieb und mit Mami im Bundeswehr-Flieger stolz posiert.
        Der „Umbau“ der Welt in eine digitale Diktatur mag Muttersöhnchen gefallen. Der Christus stieg bei der Jordantaufe des 30jährigen Jesus in dessen physischen Körper herab, und dieser Geist hat keine Mutter.
        Jesus hatte eine Mutter. Auch Judas hatte eine Mutter. Christus IST der ÜBERWINDER des Materialismus.

        Mater = Mutter. Materialismus des Marx will am dialektischen Materialismus festhalten. Er will eine Diktatur ermöglichen, die den Menschen nicht nur als Muttersöhnchen sieht. Sondern als NULL ohne Namen, ohne Geschlecht, ohne Geld, als ein von Mutti völlig ABHÄNGIGES, an ihrer Nabelschnur festgebundenes Baby, das NULL Wert selbst hat.
        Welche „Menschenrechte“ gelten denn für ein ungeborenes Kind, das noch an der Nabelschnur hängt? Mami will alle Rechte nur für sich selber. Sie lässt abtreiben und aus dem ungeborenen Menschen Impfstoffe machen.

        Aus ANGST VOR DEM GEIST, der keine Mutter hat, wird eine dem Leben feindliche Weltanschauung, die uns allen weismachen möchte: Ihr werdet nichts besitzen. Diese Weltanschauung steht dem Christus absolut feindlich gegenüber, und auch darum geht es im Ukraine – Krieg, dessen Anfang Wolfgang Effenberger erkennen kann.

    3. @Michael Wolff
      Das erkläre ich seit Jahren wieder und wieder und selbst die ÖfD macht bei dieser Mär mit. – Dieses Luftgeld ist der Trick für die Umverteilung der echten!!! Werte des V.lksvermögens in die Hände dieser m. E. sat-AN-ischen Bestien.

      Wenn ein Staat bei denen (der FED) Schulden macht, bekommt er dieses Luftgeld ohne irgendeinen Gegenwert, ohne Mehrwertschöpfung – es wurde nicht durch mehrwertschöpfende, reale Werte schaffende Arbeit verdient.
      Diese Luftschulden werden dann aber so gehandelt/betrachtet, als seien sie echte Schulden. – Um dann diese Luftschulden zurückzuzahlen, beraubt der Staat dann die echten Vermögenswerte seiner BürgerInnen – daher „Bürger“ – die Menschen in einem Staat wird eine Zwangsbürgschaft vom Staat aufgedrückt, von der die meisten nichtmal was wissen. – Und das auf echten Vermögenswerten beruhende echte Vermögen der Bürger wird dann an diese Sat-ANs-Clique der FED zurückgezahlt, die für NICHTS/LUFT/SPIELGELD dann die echten Vermögenswerte der so beraubten Bürger in ihre eigenen Taschen stopfen – so funktioniert die Enteignung, die ein Diebstahl, ein Raub ist.

      Jetzt kommt zum 01.01.2023 diese CO2-Steuer auf alle Haus- und WohnungseigentümerInnen zu. – Dann müssen jetzt verpflichtend in diesem Jahr alle Eigentümer von irgendeiner Immobilie -bebaut oder unbebaut wie land- und forstwirtschaftliche Grundstücke – diese Grundstückssteuererklärung abgeben, auf deren Basis dann die neue Grundsteuer berechnet wird, die möglicherweise je nachdem um ein Mehrfaches über der jetzigen Grundsteuer liegt.
      Dann geht’s los, dass 2024 allen Auflagen hinsichtlich neuer Heizanlagen gemacht werden, die viele nichtmal realisieren können zum einen wegen der Kosten, zum anderen weil die Immobilie dazu garnicht geeignet ist – etc. etc. etc..

      Das alles zielt darauf ab, den Leute alles Geld aus der Tasche zu ziehen, damit sie die steigenden Gebühren und Beiträge und Erneuerungsauflagen nicht mehr leisten können und dann ihre Immobilie einkassiert werden soll. – Inwieweit Zwangshypotheken im Raum stehen, dazu kann man bei yt einiges wohl finden, aber es läuft eben auf diese Art auf Enteignung heraus, mit der eben das echte Vermögen der Bürger zu dieser m. E. Sat-ANs-Clique verlagert werden soll.

      Klaus Schwab: Dir wird nichts gehören und Du wirst glücklich sein – sh. Video yt.
      Diese Luftschulden -und das ist die Krux, auf die niemand kommt oder kommen darf oder will- ist dabei, dass die ja in Wahrheit nicht existent sind. Die könnten ohne Probleme sofort gestrichen werden – Rückzahlung verweigert, da Falschgeld.
      Es ist nix anderes wie wenn der kleine Falschgelddrucker in seinem Keller Falschgeld druckt und es an von ihm übertölpete Leute in Not als Kredit nebst horrenden Zinsen gibt. – Die Leute zahlen ihm jedoch echtes Geld nebst Zinsen aus echtem Geld zurück. – Er bekommt also für sein wertloses Falschgeld das echte Vermögen seiner betrogenen Schuldner – davon ausgehend, dass das Falschgeld unbemerkt bleibt. Wenn es irgendwann bemerkt und bei ehrlicher Polizei gemeldet wird, ist der Falschgelddrucker bereits über alle Berge mit dem echten Geld.

      Diese m. E. sat-AN-isten-Clique braucht sich nichtmal vom Acker zu machen, weil ihre Vernetzung so ist, dass sie ja auch die Justiz unter ihrer Fuchtel haben und ihnen eh niemand was kann und wenn es jemand versucht, dann könnte er oder sie „plötzlich und unerwartet“ versterben.
      Meiner Analyse nach, meines Erachtens.

      1. @ mahdian
        Was ist denn da zu tun und zu lassen? Versterben müssen auch die Leute dieser Clique. Sei es erwartet oder unerwartet. Plötzlich stehen auch die vor einem RICHTER, den die nicht unter ihrer Fuchtel haben. Der kann auch denen zeigen, was für Luftnummern die als Erdenmenschen waren.

        Da ist kein „Rettungsschirm“ mehr für die aufgespannt, da ist kein Luftgeld mehr im Frühlingswind. Da ist Pusteblume! All das schöne Geld konnten die nicht mitnehmen. Der Wind hat das Luftgeld mitgenommen.
        Der Wind, der Wind, das himmlische Kind. +++ MARANATHA

  6. Alle Begrifflichkeiten wie Humanität, Demokratie, Menschenrechte etc. sind von den Beherrschern der Medien pervertiert, unsere Kultursprache ist sinnentstellt. Dies gehört zur ideologischen Kriegsführung des WEF-Kommunismus. Die alleinige Weltherrschaft ist das einzige Ziel der khazarischen Machtelite, die mit ihren Monopolen ALLE Maßnahmen, ob Kriege, Wirtschaftskrisen, Revolutionen, Genderschwachsinn, Sexualisierung von Kleinkindern etc. nur diesen Zweck verfolgt, mit Zerstörung tradierter Gesellschaften, um die nationalen Staaten aufzulösen. So lange die Menschen sich nicht trauen, den 600 kg schweren Gorilla mitten im Raum zu sehen und ihn beim Namen zu nennen, ist jede Diskussion günstigstenfalls weltfremd akademisch.
    Kenne den Feind und nenne ihn bei Namen „die khazarische Mafia in der politischen Führung der USA und der EU ist unser Feind, nicht Russland, nicht Grönland oder Tonga“ – erst dann können wir über Gegenwehr überhaupt sinnvoll nachdenken. Doch ohne Feindanalyse ist jeder Widerstand Selbstmord.

  7. ZITAT @ Wolfgang Effenberger:
    „Die plutokratische Transformation (1913 – 2030)“

    „Plutokratie“ steht für die Herrschaft der Reichen, also auf den ersten Blick das genaue Gegenteil von Sozialismus oder gar Kommunismus – aber !Achtung! – denn Klaus Schwab predigt ja das genaue Gegenteil von Plutokratie, wenn er scheinheilig herumposaunt: „Dir wird nichts gehören, und Du wirst glücklich sein!“

    Titel:
    “Dir wird nichts gehören und Du wirst glücklich sein” – Great Reset 2030

    Dass absolut perfide an dem „Great Reset“ sind die unverschämten LÜGEN – weil unsere herrschende Plutokratie, also unsere Herrschaft der amerikanischen Oligarchen – als wesentliche Herrschafts-Instrumente, die Medien & die US-amerikanischen Künstler für ihre LÜGEN & ihre KRIEGE mißbraucht!
    Harvey Weinstein, Hugh Hefner, Jeffrey Epstein & Ghislaine Maxwell sind KEINE Ausnahmen in Amerika – sondern nur die ersten aufgeflogenen Kriminellen des durch & durch kriminellen US-Erpressungs-Systems der medialen US-Macht.
    ALLES dreht sich um sogenannte NDA’s, also sogenannte „Non Disclosure Agreements“ – also raffiniert erzwungene Verträge, die das Schweigen praktisch jeden Mitarbeiters gegen Höchststrafen vertraglich ERZWINGEN – lange BEVOR dieser Mitarbeiter überhaupt Zugang zu Job & Geld & damit Insiderwissen bekommt. …?

    Wer dann beim ersten Film, bei der ersten Show, bei seinem ersten Job plötzlich AUFWACHT – weil er Zeuge eines Verbrechens wird, oder gar SELBST zum Mittäter wird – der kommt nicht mehr aus dieser Falle heraus! Denn die Vertrags-Strafen – wenn er redet – die töten ihn. Also schweigt er oder sie und macht schweigend mit. …
    Und wenn dann ZUFÄLLIG der Big Boss von Hollywood auffliegt – dann kommen plötzlich seine über dreißig Jahre alten Verbrechen an’s Licht, wie sexuelle Mißhandlungen Minderjähriger in Serie, Erpressungen & nackte Brutalitäten aller Art, wie bei der „me too“ – Bewegung zu bestaunen war …?

    Dieses italienische MAFIA-System – bekannt als die „Omerta“ – brachte Al Capone als Kind von italienischen Einwanderern in Amerika zu einer ersten Blüte!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al_Capone
    JETZT ist dieses MAFIA-System in Amerika praktisch der „normale“ ameikanische Industrie-Standard, OHNE den man KEINEN guten Job bekommt – also die Firma erkauft sich das Schweigen ihrer Mitarbeiter – was der Firma so eine „Lizenz zum Töten“ oder einen „Freibrief“ für Verbrechen aller Art erteilt, weil sich KEIN Angestellter mehr traut, etwaige Verbrechen der Führung zu melden …!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Omert%C3%A0

    Genau darum – DASS DAS GENAU SOOO BLEIBT – darum sitzt Julian Assange auf ewig im Folterknast in England, denn er hat es gewagt, die Verbrechen der US-Führung aufzudecken!

    1. ERKENNTNIS @ Wolfgang Effenberg:
      „Wir brauchen keinen Rückbau durch Politiker, die diesen Planeten ruiniert haben, wir brauchen eine Zukunft, in der sich unser Planet von Krieg und Ausbeutung erholen kann!“

      BINGO!

  8. ZITAT @ Wolfgang Effenberger:
    „Kernziel der Vertreter einer NWO – Bilderberger, Club of Rome, CFR, Trilaterale Kommission und die diversen Foundations (Rockefeller, Ford, Bill & Melinda Gates, Clinton, Soros usw.) – dürfte die Zerstörung der bisherigen Gesellschaftsstrukturen sein. “

    Sooo messerscharf hat es noch keiner zuvor erkannt & benannt – „summa cum laude“ von mir – kann nur hoffen, daß Stinkstiefel wie Klabauterbach & andere charakterlose Marionetten & willenlose Handlanger der NWO-Ganoven bei ihrem NAZI-haften Zertrampeln Deutschland’s, endlich die kriminelle Puste ausgeht!

  9. Ein weiterer Kommentar, welcher auf die Betrugsgeschichte der Mandatsübergabe der Gelderzeugung an Wirtschaftsunternehmen hinweist. Das Mandat der Treuhandfunktion Gelderzeugung muss von einem Treuhänder der Menschen, getrennt von der Wirtschaft, ohne Verzinsung und Delkredererisiko erfüllt werden. Das seit Jahrhunderten praktizierte System, ist schlichtweg BETRUG, welcher von der Judikative mit entsprechenden Gesetzen legitimiert ist! Wir leben auf dem gesetzlich legitimierten Nährboden von LUG und TRUG, niemand will es wissen! Die Gelderzeugung entstand immer aus dem Nichts, wie denn sonst?
    Beim Goldstandard durften die anerkannten Währungen, aus dem Nichts, die Ressourcenländer ausbeuten. Die Weltwährung Dollar wurde etabliert und später an das Öl gebunden, so wurden die Länder gezwungen, Dollar zu kaufen, was den USA die Währungsreserven (Kontrolle) bescherte! Die Gelderzeugung, Liquidität der Wirtschaft, darf nur für produktive Zwecke erfolgen. Die Deckung besteht demnach in den veredelten Werten aus der Erde, welche im Zeitverlauf angepasst werden müssen, was zur Geldvernichtung führen muss! Die Gelderzeugung für die staatliche Vorsorge der Menschen muss zwingend in einen Fonds überführt werden und darf nur an die Berechtigten umgelegt werden.
    Das Schneeballsystem wird mit dem völlig sinnlosen und krisenanfälligen Renditenspiel (völlig überflüssig) befeuert! Die in einem Wirtschaftswachstum einhergehende neoliberale Gelderzeugung für die Vorsorge ist sinnvoll, darf jedoch niemals in den Renditekreislauf fliessen!

    Im Einklang mit der Betrugsorganisation der Gelderzeugung steht jedoch das modellierte Zahler-Virus. Wer glaubt, er bringe Geld auf die Bank und finanziere den Staat, damit diese ihre Aktivitäten abdecken können, ermöglicht der Macht, ihren Spieltrieb ausleben zu können. Auch dieses Virus, hier Zahler, wird von der Justiz mit entsprechenden Betrugsgesetzen gedeckt!
    Weder der reichste noch ärmste Zeitgenosse, beteiligt sich an der Staats- und Sozialquote, es sei denn, er erhält das Geld vom Himmel, weil er so folgsam ist! Dieser Irrglaube will nun die Davos Sekte, mit dem Bonus Malus System in ein Sozialkreditsystem einbinden. Die Verbrecher aus Politik, Justiz, Wirtschaft und Medien können ihr Unwesen treiben, denn die Menschheit ist antrainiert verblödet, scheinbar für ein Leben nicht geeignet!

    Ich zitiere aus einem Bankgeschäftsbericht für das Jahr 2021, welcher den zitierten Irrglauben mit Hilfe der Justiz deckt!
    «Die Kundeneinlagen haben markant zugenommen und das Hypothekarvolumen ist weiter gestiegen. Die Refinanzierung der Ausleihungen über Kundeneinlagen erreichte mit 105,1% einen sehr hohen Stand. Ebenfalls deutlich angestiegen sind die Depotvermögen. Per 31 Dezember 2021 beträgt der Depotbestand 475,5 Millionen Franken (Vorjahr: 409,3 Mio. Franken).

    Ein gesetzlich legitimierter Gelderzeuger erzeugt die Liquidität für die Wirtschaft und Publikum, er leiht weder Geld aus, noch kann er sich refinanzieren. Alles Lügenspiele in Einheit mit der Zentralbank, welche vom Gesetzgeber gebilligt werden! Von Refinanzierung über Kundeneinlagen zu sprechen, grenzt für mich, schon an Irreführung der Menschen.
    Ökonomisch und rechtlich korrekt informierend müsste es heissen:
    Unsere Gelderzeugung von 30 Mio. Franken, konnte zu 100% als Liquidität für die Kunden in unseren Bankbüchern gehalten werden! Darüber hinaus ist das Kundenguthaben aus Liquiditätsbereitstellung von Drittbanken, um 68 Mio. Franken auf 1357,7 Franken angewachsen. Aus der gesamten Liquiditätsbereitstellung der Gelderzeuger, welche nicht mehr in der Realwirtschaft, Verwendung findet (Aufbewahrung), ist das Depotvolumen auf 475,5 Millionen Franken (Vorjahr: 409,3 Millionen Franken, angestiegen.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz, Georg Bender

  10. Um es in Kürze zu formulieren:

    > Satanisten wollen die Welt beherrscheund und uns Menschen versklaven! <
    Aber letztendlich sitze der HERR am längeren Hebel : Jesus Christus wird wiederkommen und SEINE gerechte Weltordnung durchsetzen. Deshalb laß ich mich nicht mehr durch Medien-Angst tyrannisieren: Maranatha!

    1. Was Sie sagen, sagt auch Gebser. Für ihn ist es die HALTUNG, die aus dem Gehaltenwerden im Absoluten steht. Dies ist auch das Wissen der integralen Christen. So einfach…

  11. Interessante Zusammenhänge zwischen der autoritären Technokratisierung und dem ,Ukrainekonflikt‘.
    ,,Die „Global Public-Private Partnership“ (GPPP) ist ein weltweites Netzwerk von Stakeholder-Kapitalisten und ihren Partnern.
    Dieses Kollektiv von Interessenvertretern (die Kapitalisten und ihre Partner) umfasst globale Unternehmen (einschließlich Zentralbanken), philanthropische Stiftungen (milliardenschwere Philanthropen), politische Denkfabriken, Regierungen (und ihre Behörden), Nicht-Regierungs-Organisationen, ausgewählte akademische und wissenschaftliche Einrichtungen, globale Wohltätigkeitsorganisationen, die Gewerkschaften und andere ausgewählte „Vordenker“.
    Die GPPP kontrolliert die globalen Finanzen und die Weltwirtschaft. Es legt die weltweite, nationale und lokale Politik fest (über die Global Governance) und fördert diese Politik dann mit Hilfe der Mainstream-Medien (MSM), die ebenfalls „Partner“ innerhalb des GPPP sind.

    Oft werden diese Strategien von den Denkfabriken entwickelt, bevor sie von den Regierungen, die ebenfalls GPPP-Partner sind, angenommen werden. Regierung ist der Prozess der Umsetzung von GPPP-Governance in konkrete Politik, Gesetzgebung und Recht.
    Im Rahmen unseres derzeitigen Modells der westfälischen nationalen Souveränität kann die Regierung eines Landes in einem anderen Land keine Gesetze oder Vorschriften erlassen. Durch die Global Governance schaffen die GPPP jedoch politische Initiativen auf globaler Ebene, die dann kaskadenartig auf die Menschen in jeder Nation übergreifen. Dies geschieht in der Regel über einen zwischengeschalteten politischen Verteiler wie den IWF oder den IPCC, und die nationalen Regierungen setzen dann die empfohlenen Maßnahmen um.“
    https://axelkra.us/was-ist-die-globale-oeffentlich-private-partnerschaft-iain-davis/

    ,,Der Konflikt in der Ukraine ist also vor diesem Hintergrund zu verstehen. Russlands spezielle Militäroperation ist, kurz gesagt, ein Schachzug einer Nation in einem globalen Kampf um die Position innerhalb der G3P.
    Die BIZ und die Zentralbanken sind nicht durch Konfrontationen zwischen Regierungen bedroht (wie wir noch sehen werden). Warum sollten sie auch? Sie und ihre Vorgängerorganisationen haben seit 1694 aus jedem größeren Konflikt immense Gewinne gezogen.“
    https://axelkra.us/ukraine-war-what-is-it-good-for-teil-5-souveraenitaet-iain-davis/

  12. Ich schätze Wolfgang Effenberger sehr. Er war Soldat, und sein Kampf um die Werte des Lebens, und zwar natürlich desjenigen Lebens, wie wir es (noch) kennen, ist tapfer wie der eines Soldaten, und zwar desjenigen Soldaten, wie wir ihn (noch) kennen, und wie der eines noch nicht vor der „göttlichen“ Macht der Globalisten eingeknickten Wissenschaftlers, in seinem Fall also eines Geschichtswissenschaftlers, wie wir ihn (noch) kennen, aber nicht mehr kennen sollen. Darum möchte ich mich bei ihm für seinen Fassadenkratzer-Gastbeitrag bedanken.

    „Die plutokratische Transformation (1913-2030)“ – dieser von Effenberger gewählte Titel für seinen Gastbeitrag ist bestens gewählt, wissen die meisten Menschen doch gar nicht, daß diese plutokratische Transformation tatsächlich 1913 (am 23.12.) begann, obwohl schon lange vorher geplant gewesen, und nach dem Willen dieser Plutokraten 2030 enden soll – übrigens auch nach dem Willen der Digitalherrscher, die es vor der Digitalisierung der Welt noch gar nicht gab. Die Digitalherrscher bilden mit den Geldherrschern ein „Duumvirat“. Da der Denkherrscher Klaus Schwab mit seiner Denkfabrik ebenfalls eingebunden ist, kann man auch von einem „Triumvirat“ sprechen.

    Als Vorwand, um die Geldschöpfung noch weiter zu steigern, dient übrigens nicht nur „Covid-19“, sondern mittlerweile auch der ukrainisch-russische Krieg, und stets dabei ist ja seit langem schon, mal mehr im Hintergrund, mal mehr im Vordergrund und zukünftig wahrscheinlich sowohl im Vordergrund als auch im Zentrum, das „Klima“, die „Erderwärmung“.
    Es sind dieselben Leute, die ständig von der „Überbevölkerung“ und der darum notwendigen „Senkung der Bevölkerungszahl“ reden, die sagen, sie könnten das Leben dieser Bevölkerung retten: MIT EINEM IMPFSTOFF (!). Es sind dieselben Leute, die permanent den Planeten Erde ausgebeutet haben (und zwar entweder direkt selbst oder indirekt über andere, die sie anschließend mittels Spekulationen an der Börse ebenfalls ausgebeutet haben), die sagen, sie könnten „die Welt retten“, „das Klima retten“ u.s.w..
    Es sind dieselben Leute, die seit langer Zeit alles dafür getan haben, um sich vom Rest der Menschheit immer mehr zu unterscheiden, die Schere zwischen sich als den Supermächtigen und Superreichen und dem immer ohnmächtiger und immer ärmer werdenden Rest (99,9999%) der Menschheit immer weiter auseinander zu bringen, die von der menschlichen „Gleichheit“ reden.
    Es sind dieselben Leute, die sich unbedingt für Abtreibung und darum auch für „Gender“ aussprechen und das dann noch mit kaum zu überbietendem Zynismus „Selbstbestimmung“ nennen, die sagen, der Rest der Menschheit solle sich der KI unterordnen und zu etwas werden, was jenseits des Menschseins liegt, zu einem „transhumanen“ Wesen, was auch immer das sein soll, jedenfalls kein menschliches Wesen.
    Es sind dieselben Leute, die sich wie niemand zuvor in der Weltgeschichte bereichert und also bemächtigt haben, die sagen, der Rest (99,9999%) der Menschheit solle besitzlos und glücklich über die Besitzlosigkeit sein.
    Es sind dieselben Leute, die allesamt aus dem westlichen Wertesystem (der abendländischen Kultur!) stammen, die sagen: „das westliche Wertesystem wird bis zum Zerreißen belastet“.
    Deswegen also der immer stärker gewordene, rigorose, widerliche Haß bestimmter, weil gehirngewaschener Westler gegenüber Westlern – ein Rassismus, der sich gegen sich selbst wendet und von diesen Rassisten nicht einmal bemerkt wird, weil er eben ein durch Gehirnwäsche erzeugter ist.

    Und: Wie ich schon in meiner „Neujahrsansprache“ gesagt habe: „Die Propaganda macht sicherlich auch so etwas wie Demokratie zur Farce, ja, aber eine echte Demokratie hat es sowieso noch nie gegeben, und wenn sie zur Farce gemacht wird, bedeutet das nur, daß das »Spiel« etwas offener »gestaltet« wird, d.h. offener gezeigt wird, daß es nicht um Demokratie, sondern um Plutokratie geht. Um ein bekanntes Sprichwort ein wenig abzuwandeln: Die Demokratie denkt, die Plutokratie lenkt.
    Das Volk (der »Demos«) ist noch nie an der Macht gewesen.“
    Siehe: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/01/02/wie-die-propaganda-das-bewusstsein-herabdampft-und-demokratie-zur-farce-macht/comment-page-1/#comment-28479 .

    Wolfgang Effenberger hat gute Arbeit geleistet – auch früher schon mit seinen Arbeiten über die wahren Drahtzieher der Kriege und Weltkriege. Die Plutokraten – die Geldherrscher aus dem Finanzkomplex (neu ist an diesem reichsten und also mächtigsten Komplex der Weltgeschichte nur, daß er von etwas Neuem, dem Digitalkomplex, und von Schwabs Oberdenktank unterstützt wird) – sind nicht gegen Krisen, wie viele der Gehirngewaschenen glauben, sondern ganz ausdrücklich für Krisen, denn Krisen sind für sie eine der größten Einnahmequellen, insbesondere Kriege und ganz besonders Weltkriege.

    Manche Spieler aus dem digitalfinanziellen Komplex haben in der Zeit zwischen Mitte März 2020 und Mitte September 2021 ihren Reichtum um mehr als 100% vermehrt. Sie haben in eineinhalb Jahren geschafft, wofür sie zuvor mehrere Jahrzehnte gebraucht haben. Die „wundersame“ Reichtumsvermehrung der Oberschicht geschieht auf Kosten der Mittelschicht (Leistungsträger), die es wohl bald gar nicht mehr geben wird (wie in steinzeitlichen und kommunistischen Verhältnissen eben), wenn die Oberschicht mit ihrem extremen Wahnsinn weiterhin Erfolg haben wird.

  13. Nachdenken, plausibilieren kann oft hilfreich sein! Es ist interessant, wie Herr Wolfgang Effenberger die plutokratische Transfusion von 1913 bis 2030 wertet. Dabei leben wir auf dem Nährboden von LUG und TRUG und merken es nicht.
    Er, wie 99% der Weltbevölkerung akzeptieren, dass ein Staatsgebilde mit Politiker als sinnlose Protagonisten, dass er für seinen Leistungsaustausch, die Bürgerinnen und Bürger behelligt, ihm seine Ausgaben zurückzugeben. Dabei erkennt man bei Aktivierung des Denkvermögens sofort, dass die Gelderzeugung als Liquidität zur Bedürfnisabdeckung für den gegenseitigen Leistungsaustausch erfolgt und zu den umzulegenden Wirtschaftseinnahmen führen! Auch die Bildung ist keine unbedingte Staatsaufgabe, sie kann auch frei organisiert erfolgen. Als Parameter für den Austausch – Leistungsanspruch Staat (Infrastruktur und Energie), dient der branchendefinierte und tarifierte Bruttogewinn abzüglich Geschäftskosten und Abschreibungen!

    Als Modellierung haben die Sekten Ökonomie und Justiz im Einvernehmen mit der Wirtschaft, das Mandat der Treuhandfunktion Gelderzeugung, an Wirtschaftsunternehmen übergeben. Das Geschäftsmodell Verzinsung, Eigengeschäfte und Delkredererisiko sind die infamsten Betrügereien der Menschheitsgeschichte! Das Mandat der Treuhandfunktion Gelderzeugung muss von einem Treuhänder der Menschen, getrennt von der Wirtschaft, ohne Verzinsung und Delkredererisiko erfüllt werden. Die Gelddeckung besteht demnach in den veredelten Werten aus der Erde, welche im Zeitverlauf angepasst werden müssen, was zur Geldvernichtung führen muss! Die Gelderzeugung für die Vorsorge der Menschen muss zwingend in einen speziellen Fonds überführt werden und darf nur an die Berechtigten umgelegt werden. Das Schneeballsystem wird mit dem völlig sinnlosen und krisenanfälligen Renditenspiel (völlig überflüssig) befeuert! Die in einem Wirtschaftswachstum einhergehende neoliberale Gelderzeugung für die Vorsorge ist sinnvoll, darf jedoch niemals in den Renditekreislauf fliessen!

    Im Einklang mit der Betrugsorganisation der Gelderzeugung steht jedoch das modellierte Zahler Virus. Wer glaubt er bringe Geld auf die Bank und finanziere den Staat, damit diese ihre Aktivitäten abdecken können, ermöglicht der Macht, ihren Spieltrieb ausleben zu können. Auch dieses Virus, hier Zahler, wird von der Justiz mit entsprechenden Betrugsgesetzen gedeckt! Weder der reichste noch ärmste Zeitgenosse, beteiligt sich an der Staats- und Sozialquote, es sei denn, er erhält das Geld vom Himmel, weil er so folgsam ist! Dieser Irrglaube will nun die Davos Sekte, mit dem Bonus Malus System in ein Sozialkreditsystem einbinden. Die Verbrecher aus Politik, Justiz, Wirtschaft und Medien können ihr Unwesen treiben, denn die Menschheit ist antrainiert verblödet, scheinbar für ein Leben nicht geeignet!

    Als liberal und humanistisch denkender Mensch, geht es den Staat zudem einen feuchten Dreck an, wie hoch der frei verfügbare Gegenwert meiner Leistung und Vorsorgeanspruch ist, welcher mit dem Arbeitgeber vereinbart wird. Auch darf ihn meine Ersparnisse, Geschenke und Erbschaft, nicht interessieren! Als Treuhänder fungieren die Gewerkschaften, welche die Interessen seiner Mitglieder wahrzunehmen hat! Zusammen mit der Kompetenz Vorort, wird auch die Gelderzeugung regional organisiert und überregional abgesichert. Die Interessenvertreter werden aus Wirtschaft und Leistungserbringern rekrutiert, die Politiker haben ausgedient, denn die Korruption ist nur möglich, wenn ein Gebilde zentralisiert ist.

    Würden die Menschen das Geldsystem in seiner Entstehung und Auswirkung im Austausch der gegenseitigen Leistungen verstehen, hätten wir zeitnah von unten nach oben eine Rebellion, denn der Staat, Justiz und Rockefeller Medizin, belügen und betrügen die Menschen seit Jahrhunderten. Seit 2 Jahren wird zudem den einzelnen Menschen unterschiedlich von seiner Würde, Freiheit, Selbstbestimmung und Eigentum, nachdem man ihn mit der Wort- und Bildpropaganda als Droge für die Massenbildungspsychose süchtig gemacht hat, enteignet! 30% der Menschen sind drogenabhängig, nicht mehr zu retten! Die erwähnte geistige Rebellion, würde die Gesellschaft weltweit verändern, denn es werden einzig die Lügen und Betrügereien offengelegt, die Sekten Politik, Ökonomie und Medizin als auch die Sozialwissenschaften, müssten sich neu erfinden, oder sie sind überflüssig!

    Gruss aus der Schweiz von Georg Bender, 77J.

  14. GOETHE: „Wär‘ nicht das Auge sonnenhaft, die Sonne könnt‘ es nicht erblicken.“
    D.h. Erkenntnis des Gleichen durch das Gleiche.
    „Es ist eine uralte Lehre, dass Gleiches nur von Gleichem erkannt werde.“ (Friedrich Schelling)… “
    Das Gleiche kann nur vom Gleichen erkannt werden, und nur ein Fürst, der selber große Fähigkeiten besitzt, wird wiederum große Fähigkeiten in seinen Untertanen und Dienern gehörig erkennen und schätzen.“ (Göthe zu Eckermann, 11. 3. 1828)…
    Das Analogie-Prinzip: Gleiches schafft Gleiches & Gleiches wehrt Gleiches ab. Oder Gleich und Gleich gesellt sich gern. …Gleichheits-Ideal: gleiches Recht für Alle, auch auf größtmögliche Freiheit. Heute erscheint mal wieder überall der „gleiche Pferdefuß“: „Kommunistische Gleichschaltung“: Gleiches Gefängnis u. gleiche absolute Kontrolle für alle. Erdacht und vollzogen durch die Ungleichen (= Funktionäre der Macht). Hilfsmittel ist heute die moderne Gehirnwäsche zu materialistischen Untertanen. Untertanen als „Gegenstände“ der Macht, die dies in ihren Gefühls-Gefängnissen aus materialistischer Trennung, Anmaßung, Ehrgeiz, Gier, Hass, Rache usw. nicht durchschauen und das wollen sollen, was ihre Mächtigen wollen: sich als Gleiche fühlen und ihre Gefängnis-Wärter und Richter und Schlächter lieben und ihre Brüder unerkannt hassen und töten.
    Das Stockholm-Syndrom erzeugt eine verdrehte Sicht auf die Welt, wie sie wirklich ist – ununterbrochen jeden Tag durch ein wohl berechnetes Lügen-System – die Sicht der Massen auf die Welt wird dabei so lügnerisch verdreht, das einem übel dabei werden kann. Das Analogie-Prinzip aber bleibt:

    „Kein Wunder ist es, daß ich teil in meinem Sinn,
    Und jene, selbst sich selbst gefallend, stehen im Wahn,
    Sie wären lobenswert: so scheint dem Hund der Hund
    Das schönste Wesen, so dem Ochsen auch der Ochs,
    Dem Esel auch der Esel, und dem Schwein das Schwein.“
    (Epicharmos, verdeutscht von A. Schopenhauer)

    Vergessen scheint der Weg zur Erlösung der Welt von der Rache (als Widerwillen des Willens gegen die Zeit und ihr: ES WAR) und der Neutralisierung des Bösen durch die Liebe (Gott).
    „Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (1.Joh. 4.16)

    hwl.: „Plutokraten transformieren die Welt in einen internationalen Totalitarismus“ …ja: „Geld regiert die Welt“ (Sprichwort) und „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh“ (Henry Ford)…
    Aber leider erkennen die meisten GLEICHEN ihre Schlächter nicht – diese sind ihnen nicht gleich und nicht erkennbar im selbsterzeugten Nebel der Unterschiede. Also erkenne den „unmenschlichen“ UNTERSCHIED (dieser nicht menschliche „Unterschied“ ist der Abgrund).

    1. „werter Vier“
      Es scheint, dass Sie, wie die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Meinungen nicht lesen, sondern nur ihre Sicht der Dinge darstellen. Es scheint für mich jedoch wichtig, dass man auf elementare Sichtweisen, Stellung bezieht, denn der Staat hat kein Recht in sämtliche Bereiche der Privatsphäre einzugreifen. Es gilt einzig die Bedürfnisabdeckung durch den gegenseitigen Leistungsaustausch zu sichern. Dabei darf die Produktivität, einzig die Erwerbsarbeit erleichtern, sie niemals ersetzen, denn der Mensch braucht Sinnhaftigkeit und Selbstwertgefühl!
      Ein Staatsgebilde als Türöffner für die Korruption braucht kein Mensch! Diese genannte Anforderung kann als Humanismus organisiert werden, dazu gehört auch die Medizin!
      Der Austausch – Leistungsgegenwert sichert die nicht versiegende Geldquelle! Das Mandat muss getrennt von der Wirtschaft erfüllt werden. Die Verzinsung, Eigengeschäfte und Delkredererisiken stehen nicht im Einklang mit der Treuhandfunktion einer Gelderzeugung!
      Systembedingt sind wir keine Zahler es wird jedoch entsprechend modelliert und mit Betrugsgesetzen zementiert! Es gilt demnach einzig die Gelderzeugung und die Umlage der Liquidität für den Leistungsaustausch, sowie die Kompetenzen Vorort, zu organisieren. Dafür braucht es weder Politiker, Juristen noch Mediziner, welche zur Korruption neigen! Demokratie = Humanismus!
      Gruss aus der Schweiz Georg Bender

      1. @ Minderheit schrieb: „…die Meinungen nicht lesen….für mich jedoch wichtig, dass man auf elementare Sichtweisen, Stellung bezieht, denn der Staat hat kein Recht in sämtliche Bereiche der Privatsphäre einzugreifen.“

        Lesen schon – und ihre elementare Sichtweise, die hatten viele (ich auch) hier schon des Öfteren diskutiert. Ich kann ihnen schreiben, dass ich sehr Vieles von dem, was sie kommentieren, auch gern teile aber nicht immer wieder in meinen eigenen Kommentaren (zu hiesigen Artikeln) wiederholen muss – warum/ wofür auch? Aber vielleicht haben sie meinen Kommentar auf den Artikel auch nur auf ihren Kommentar bezogen interpretiert – und sich simpel vertan? Ansonsten halte ich es so:

        „Wir lassen niemals vom Entdecken
        Und am Ende allen Entdeckens
        Langen wir, wo wir losliefen, an
        Und kennen den Ort zum ersten Mal.
        Durchs unbekannte, erinnerte Tor
        Wenn der letzte unentdeckte Flecken
        Der ist, der am Anfang war;…“
        (T.S. Eliot aus VIER QUADRATE)

        Liebe Grüße in die Schweiz aus der B-Hauptstadt (mit Tendenz zur C…)

  15. Dem Artikel ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Kapitalismus unterdrückt, zerstört, entmenschlicht, und führt in den Abgrund. Alleine die Tatsache, dass der Kapitalismus dazu führen MUSS, dass es schließlich (wie genau heute) wenige, pervers reiche Menschen gibt, die auf den Leben und der Würde derer stehen, die sie ausbeuten und die sie an einem freien, selbstbestimmten Leben hindern, ist für ein unmanipuliertes Gehirn Beleg genug dafür, dass Kapitalismus hinterhältig inhuman und auf Dauer zerstörerisch ist.

    Unser heutiger Wohlstand (hier in Europa und Nordamerika) ist kein Beweis für einen Erfolg des Kapitalismus sonder beruht auf geplante und raffiniert ausgeführte Ausbeutung Afrikas, Südamerikas und Teile Asiens (und natürlich auch der Arbeitnehmer hier, vielleicht weniger drastisch wie anderswo), sowie auf der endlichen Ausbeutung der natürlichen Ressourcen. Ressourcen, die keinem gehören können, die aber durch die Vergabe von „Rechten“ privat ausgebeutet und mit horrenden Gewinnen an die dafür per Werbung zu Konsumobjekten degradierten Menschen verkauft werden (jedes halbe Jahr das neueste „Smartphone“ um „uptodate“ zu bleiben, …).

    Der breite Schulterschluss zwischen Kirchen, Gewerkschaften, Medien, Staaten, Konzernen, Stiftungen, NGOs und Milliardären ist extrem Besorgniss erregend. Weder der Faschismus Musolinis noch der Hitler-Faschismus haben eine solche vollständige Bündelung (fascis = Bündel) aller Kräfte gegen die Freiheit von uns Menschen erwirken können. Und natürlich schon gar nicht weltweit, wie es heute der Fall ist.

    1. Gegen-These: Kapitalismus ist das Beste, was die Menschheit bisher hatte – oder anders herum: was uns hat. Es gibt durchaus lebenswerte Ausprägungen des Kapitalismus, mit menschlichem Gesicht, im Rheinischen z.B. oder im Mittelstand – wo Besitz an echte Verantwortung gekoppelt wurde und häufig noch ist. Das Problem entsteht immer im jeweiligen korrupten Parteien-Spin (links- oder rechtsdrehend, ist gleich-schlecht für die Menschen) sowie in „unbegrenzter“ Macht-Konzentration (dazu gehört auch Geld und Wirtschaft) sowie entgrenzten Ideologie-Wahn als Mittel zum Zwecke der jeweiligen Herrschaft. Ideologie-Gruppierungen in Parteien, die dann (aufgrund ihrer überzeugenden Lügen) regelmäßig die Staaten und sozialen Systeme entern und übernehmen, sind langfristig wie Raub-Mörder-Banden, die scheinheilig das Lied vom Schlar-Affenland den Massen vorsingen aber willenloses „Affenland“ wollen und ihr unseliges Tun als „Erfordernisse“ für eine bessere Zukunft hinstellen = LÜGE.
      Was wären die praktikablen Alternativen zum Kapitalismus – etwa Idealismus wie Pol-Pot, Stalin, Hitler, Mao???- Die Welt ist eine materielle Hölle, in der die Menschen es sich einrichten müssen – für eine Weile und so gut, wie es geht. Ideale haben sich dabei bisher immer als Granitwand erwiesen – zu hart für Träumer-Stirnen.

      1. ZITAT @ Vier:
        „Kapitalismus ist das Beste, was die Menschheit bisher hatte.“

        Ja, das sehe ich auch so. Aber dennoch ist im Kapitalismus die Schulmedizin inzwischen komplett vom Geist getrennt & reines Gewinnstreben sorgt inzwischen dafür, daß die Medizin – völlig OHNE Sinn & Verstand – ihre eigenen Krankheiten erfindet, herbeitherapiert oder gar Krankheiten durch Impfungen erschafft – was das genaue Gegenteil von heilen & Heilung ist.

        Es braucht also auch für den Kapitalismus einen rechtlichen Rahmen – der definiert, daß Menschenversuche OHNE echte & ehrliche Aufklärung, fahrlässige, vorsätzliche Körperverletzung & vor allem KILL BILL Gates Spezialgebiet der Bevölkerungs-Reduktion OHNE EHRLICHE AUFKLÄRUNG – FÜR IMMER & EWIG ABSOLUT TABU SIND.

        Ähnlich müssen die Regierungen endlich Methoden & Wege finden, um KRANKMACHENDE Nahrung von Coca Cola & Co – ähnlich wie Schusswaffen – genauestens zu analysieren, zu protokollieren & bei nachgewiesenem SCHADEN den Hersteller für jeden einzelnen Fall in die Haftung zu nehmen, um so den Opfern dieser kriminellen Machenschaften OHNE wenn & aber beizustehen.
        Regierungen müssen also endlich durch ihre Völker in die HAFTUNG genommen werden – auch für IMPF-Schäden, auch für Maskenschäden etc. – GANZ GENAU SO, WIE JEDER BÜRGER, denn vor dem Gesetz sind ALLE Bürger gleich!

  16. Mein Bewusstsein kann nur ich selbst steuern. Der Versuch, das Bewusstsein eines anderen Menschen zu erhöhen, scheitert. Klaus Schwab und Bill Gates werden sich genauso verweigern wie Joe Biden und Wladimir Putin. Alle elitären Marionetten sind machtlos, sobald die Elefanten realisieren, dass sie nur mit Bindfäden angebunden sind.

    Wem nützt es wirklich? Corona ist ein Phantom. Als Journalist schrieb ich erstmals am 24. Januar 2020 über die Falschmeldungen, die sich in Form einer Informationsflut über die Bundesrepublik Deutschland ergossen. Mehr als zwei Jahre später sind die allein durch behördliche Maßnahmen angerichteten gesundheitlichen und mentalen, sozialen und wirtschaftlichen Schäden offensichtlich.

    In Wuhan sind keine Menschen mehr umgefallen, nachdem die 5G-Anlagen wieder abgeschaltet worden sind. Dummerweise strahlten die auf Frequenzen, die biologische Resonanzen auslösten. Es wurde tödliches Lehrgeld gezahlt, um herauszufinden, welche Frequenzen weniger schädlich oder unschädlich sind. Man erfand die abstruse Fledermausgeschichte, um die verunsicherten Chinesen zu beruhigen. Dafür fallen seit Anfang 2021 Menschen um, die testweise gespritzt worden sind. Eine Übersterblichkeit blieb in 2020 aus, weil weniger Menschen ärztlich behandelt wurden, setzte aber Anfang 2021 ein, weil Menschen mit experimentellen Cocktails gespritzt wurden. Ist eine fünfstellige Zahl zusätzlicher Verstorbener Beweis genug? DESTATIS kann sich doch nicht irren, oder?

    Getragen wurde das Corona-Theater durch mitlaufende Untertanen, die zu feige sind, unbewiesene Behauptungen zu hinterfragen. Keinem Landrat im Freistaat Bayern und keinem übrigen Menschen auf diesem Planeten liegt ein Nachweis für Corona-Viren vor. Es ist und bleibt ein Phantom. Und wenn er nicht gestorben ist, dann warnt Lauterbach noch heute: „Lauterbach warnt“. Da durch Medien gedankliche Rahmen für Realitäten erschaffen werden, weil die Wahrnehmungen manipuliert sind, sei die Frage erlaubt, wem was nützt und was hier im Hintergrund gespielt wird. Auch ein Informationskrieg ist ein Krieg.

    Wer reisst zuerst seinen Bindfaden ab? Ich habe es bereits getan.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: