„Die Medizin der Evidenz Gottes in der Corona-Theokratie“ – Zur Problematik ärztlicher Masken-Atteste

Der erfahrene HNO-Arzt und Privatdozent Dr. Josef Thoma hat eine Trilogie zur insbesondere staatlichen Kritik an ärztlichen Masken-Attesten verfasst, die wir nachfolgend sukzessive übernehmen. Aus seiner ärztlichen Fachkompetenz macht er entschieden geltend, dass weder Lehrkräfte, noch Schulleiter, noch Polizisten, auch nicht Staatsanwälte oder Zugschaffner über die Voraussetzungen verfügen, ärztliche Diagnosen beurteilen zu können. Im nachfolgenden ersten Teil wendet er sich zunächst ironisch und bissig grundlegenden Phänomenen zu wie dem des „Halbgotts in Weiß“, des mündigen Patienten und des totalitär gewordenen Staates. (hl)

Maskenball (Pixabay)

Johanna bekommt eine Maskenbefreiung und Johann nicht …

 Eine Trilogie zur Problematik von ärztlichen Maskenattesten


Von Priv. Doz. Dr. Josef Thoma, Berlin


Prolog

Nachdem den Menschen nun täglich durch Staatsfunk, Politiker, Staatsanwälte, Richter, Polizei, Supermarktleiter und Pförtner verkündet wird, wer alles eine Maske zu tragen hat, möchte ich mich im Rahmen des folgenden Dreiteilers der Frage widmen, wer keine Maske tragen darf, wer ärztlicherseits vom Tragen einer Maske befreit werden und in welcher Form dies geschehen oder auch nicht geschehen sollte.
Dabei beschränke ich mich auf mein ureigenes Fachgebiet, die HNO-Heilkunde, in welcher ich nach 42-Jahren Tätigkeit eine gewisse Kompetenz geltend mache.

Bevor wir aber im 2. und 3. Teil unserer kleinen Trilogie die konkreten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde besprechen, welche eine Maskenbefreiung nach sich ziehen können, müssen wir uns zunächst einer ganz grundsätzlichen und entscheidenden Frage zuwenden:

Medizin des Halbgotts (in Weiß)

Ich will das an einem Beispiel erläutern: Noch bis vor 40 Jahren wurden in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde gleichsam straßenzugsweise Patienten operiert, wenn sie eine verbogene Nasenscheidewand aufwiesen, häufig ohne Rücksicht darauf, ob sie unter diesbezüglichen Beschwerden litten oder nicht. Verständlicherweise verspürten diejenigen, die vor der Operation keine Symptome hatten, auch nach der Operation keine Verbesserung, was wesentlich zu dem schlechten Ruf dieser Operation beigetragen haben dürfte. In diesem wie auch in vielen anderen Fällen wurde also allein aufgrund einer einsamen ärztlichen Entscheidung eine Therapie durchgeführt ohne dass der Patient über Symptome klagte, sich krank fühlte oder krank war.

Dieses Beispiel, herausgesucht von unzähligen anderen, führt uns zu der zuallererst zu klärenden Frage:

Wer bestimmt eigentlich ob und wie krank ich mich fühle?
Wer bestimmt ob und welche Therapie ich nicht haben möchte?

Die soeben geschilderte Art der autoritativen Medizin von oben nach unten, des allwissenden Arztes, des Halbgotts in Weiß, dieses auf den gläubigen Patienten gnädig abstrahlenden Sonnenkönigs, geriet nach langen, ebenso peinvollen wie peinlichen Rückzugsgefechten irgendwann dann doch in Verruf.
Der mündige Patient war angesagt.

Mogelpackung: Der mündige Patient

ER sollte nun in seiner ureigensten Individualität Ausgangs- und Endpunkt aller Therapie sein. Von der medicozentrischen Medizin, das kommt vom lateinischen medicus – der Arzt, wandte man sich also hin zur anthropozentrischen, der vom Patienten, dem einzelne Individuum her denkenden Medizin. Nicht zuletzt bei den Grünen fanden sich zunächst die heftigsten Fürsprecher für diese Art der Heilkunst. Allerdings nur solange es der Erreichung ihres Ziels, am Tisch der Regierenden zu speisen, nützlich war.

Dem einzelnen Individuum die Lufthoheit über sein ureigenstes Empfinden zurückzugeben, war zwar grundsätzlich richtig, drohte aber gleichzeitig auch, richtig teuer zu werden, vor allem für ein solidarisch finanziertes Gesundheitssystem. Irgendwie sollte einer Ausuferung und Beliebigkeit der Riegel vorgeschoben werden, wobei mit Ausuferung Eigenverantwortlichkeit gemeint war und Beliebigkeit für individuelle Entscheidungsfreiheit stand. Therapien sollten fürderhin von der Solidargemeinschaft der Versicherten nur noch bezahlt werden, wenn sie einen nachgewiesenen Nutzen vorweisen konnten.

Medizin der Evidenz Gottes

Anstelle des Patienten und des Arztes trat nun ein wie immer gearteter Nutzen, der mit wie auch immer ausgewählten Methoden nachzuweisen ist, je nachdem, zu wessen Nutzen auch immer der nachzuweisende Nutzen gerade sein soll.

So wurde aus der anfangs medicozentrischen und der ihr nachfolgenden anthropozentrischen Medizin nun die theozentrische, die vom Evidenz-Gott selbst gestiftete Medizin.

Das Medium, durch welches das Wirken dieses Gottes auf Erden erfahrbar ist, sind die sogenannten Studien. Zu allem und jedem, für alles und jedes und durch alles und jeden, wie der Prophet zu sagen pflegt.

Von Studien und Dogmen …

So lautet denn auch der zentrale Satz des Glaubensbekenntnisses der Corona-Theokratie: Du sollst nur an die Studie glauben, die deine vorgefasste Meinung bestätigt und deren Statistik du möglichst selbst manipulieren konntest. Daher auch die außerordentliche Vielfalt sich widersprechender Ergebnisse. Für den Glauben der Untertanen verpflichtend, und das lindert Gottseidank die Qual der Wahl, sind allerdings nur diejenigen Erkenntnisse, welche den Zielen der jeweiligen Machthaber nutzen.
In Wochenabständen werden deshalb die absurdesten Studienergebnisse in einem amtlichen Epistel-Kanon zusammengefasst und nach nochmaliger Bestätigung ihrer Widersinnigkeit in den Rang eines verbindlichen Dogmas erhoben.

Überhaupt unterliegen diese Dogmen nicht der Beliebigkeit irgendwelcher wissenschaftlichen Endlospalaver oder gar einer vernunftgesteuerten Beurteilung. Stattdessen werden sie als Ergebnis visionärer Privatoffenbarungen feierlich im Rahmen eines Bundes-Pressekonsistoriums bzw. einer mitternächtlichen Talkshow-Seance verkündet. Der zweifelsohne überirdische Ursprung des nach früher Überlieferung als Zungenrede beschriebenen kaum verständlichen Lallens wird durch gelegentliche tranceartige Entrückung des verkündenden Würdenträgers unterstrichen – gelegentliche Rufe nach ärztlichem Eingreifen als Gotteslästerung gebrandmarkt.

Glaubenswächter der alten Schule

Der zweite Glaubensartikel gibt sich dagegen alttestamentarisch kriegerisch: wer gegen die himmlischen Eingebungen das Schwert des eigenen Verstandes zückt, soll durch das Schwert umkommen. Einige Corona-Theologen sehen in letzterem Schwert ein Synonym für die Impfung, während Exegeten des Berliner Senats darunter eher Tränengas versprühende senatseigene Prügelkommandos in Polizeiuniform zur Durchsetzung der Maskenpflicht verstanden wissen wollen. Die noch arbeitsfähigen Angehörigen dieser Truppe sollen durch militärische Glaubenswächter, welchen nach Konkurs der Privatfluglinie der deutschen Verteidigungsministerin neue Aufgaben zugewiesen werden müssen, ergänzt werden.

Inquisition bis der Messias kommt

Irgendwie scheint es mit dem Bodenpersonal des Studien-Gottes noch etwas zu hapern: Die für die nahe Zukunft vorausgesagte Ankunft der ewigen rot- grünen Glückseligkeit, will sagen, die Erfolge von Impfung, Maskenzwang und staatsanwaltlichen Hausbesuchen lassen nämlich auf sich warten. Schlimmer noch: angesichts der nicht mehr zu übersehenden Diskrepanz zwischen wirklicher und Lauterbachscher Wirklichkeit wurde das Kommen der Erlösung ganz im Sinne heilsgeschichtlicher Späterwartung vorsichthalber etwas nach hinten verschoben, bis hinter den Impf- oder Maskentod – um ganz sicher zu gehen, bis zur Niederlage im gegenwärtigen Krieg. Je nachdem, welches Ereignis früher eintritt.

Corona-Theologen warnen allerdings:

Wie der Blick in die Geschichte der Religionen lehrt, begünstigen misslungene Prophezeiungen beinahe zwangsläufig das Auftreten von Aufständlern, Wahrheitssuchern, Aufrührern – ja sogar von Bürgerkrieg ist die Rede. Besonders dann, wenn die gläubige Herde obendrein auch noch die
zunehmende Last eines ihr ungefragt aufgezwungenen Krieges, dessen erneute Niederlage bereits am Horizont heraufdämmert, zu schultern hat. Die wohlgenährten und gut-beheizten Glaubenswächter des neuen Inquisitionstribunals der Nancy Faeser, sind bereits alarmiert.

Die ersten Scheiterhaufen sind aufgerichtet.

Stabil natürlich, um eine Destabilisierung bzw. Delegitimation des derzeitigen Regimes, so das jüngste freidemokratische Synonym für Demokratie bzw. demokratische Wahlen, zu verhindern.

Und natürlich entzündet mit Solarenergie – nicht mit Erdgas.

Fahnenflucht

Trotz alledem sagen sich die Schäfchen derzeit vom Glauben an das Evangelium nach Karl Lauterbach, Robert Habeck, Ernst Lindner und Friedrich Merz in Scharen los und finden zum Entsetzen der Annalena Baerbock das wieder, was sie längst verloren glaubten:

ihre Sprache…

Was das alles mit den Maskenattesten zu tun hat, erfahren Sie im demnächst erscheinenden zweiten Teil dieser Trilogie mit dem Titel:

Symptom oder der Befund? Was zählt mehr.

—————————————  

Das Video dazu:
https://rumble.com/v1gkf67-maskenball-warum-johanna-ein-maskenattest-bekommt-und-johann-nicht.html

 

 

54 Kommentare zu „„Die Medizin der Evidenz Gottes in der Corona-Theokratie“ – Zur Problematik ärztlicher Masken-Atteste“

  1. [Posted in: Forschung, Bröckelnde Mythen, Wissenschaft]

    „Meta-Review: Das Rückgrat der Evidence Based Medicine ist schwach
    https://harald-walach.de/2022/06/17/meta-review-das-rueckgrat-der-evidence-based-medicine-ist-schwach/

    🔴 Nur etwa 6 Prozent aller in der Medizin angewandten Interventionen haben eine ausreichend gute Datenlage und sind wirksam…
    Einschätzung
    Unsere Einschätzung ist deshalb: Die Wirksamkeit medizinischer Interventionen ist schlechter belegt, als man meint. Bevor wir also handeln und uns für eine Intervention entscheiden, ob als Patient oder als Behandler, wäre es gut darüber nachzudenken, ob eine Intervention nötig und sinnvoll ist. Denn: Die Wirksamkeit ist vergleichsweise schwach belegt. Das Nebenwirkungspotenzial, vor allem von pharmakologischen Interventionen ist jedoch dort, wo es untersucht wird, größer als das Wirksamkeitspotenzial.

    Das würde eigentlich nahelegen, den sog. Interventionsbias zu überdenken. Wir Menschen, vor allem Ärzte und Patienten, haben einen Interventionsbias, eine mentale Verzerrung dahingehend, dass wir denken, Eingreifen ist besser als Laufen lassen, Handeln ist besser als Nichtstun. Diese Verzerrung ist offensichtlich wenig gerechtfertigt. Es gibt sicherlich viele Fälle, vor allem akute, bei denen diese Haltung hilfreich ist. Aber es gibt offensichtlich auch viele, bei denen einmal länger Nachdenken oder Nachlesen und Abwarten die bessere Option ist.
    Jedenfalls wissen wir jetzt, dass ein bisschen mehr Skepsis im Umgang mit dem medizinischen Erlösungsnarrativ nicht nur angebracht und sachlich richtig ist, sondern eigentlich die aufgeklärtere und besser informierte Haltung.

    Wisst Ihr jetzt, liebe Faktenchecker, Wissenschaftsredakteure und andere Medizinenthusiasten, warum ich den neuen, schlecht geprüften Impfplattformen gegenüber skeptisch bin? Das liegt an den Daten zu medizinischen Interventionen im Allgemeinen. Denn dadurch, dass wir hier eine Zufallsauswahl gezogen haben, lässt sich unser Ergebnis verallgemeinern.“

  2. Hinweis von Prof Walach:
    “ … Evidence Based Medicine (EBM) müsste man eigentlich korrekterweise mit „Faktengestützte Medizin“ und nicht mit „evidenzbasierte Medizin“ übersetzen. Denn „evidence“ heißt im Englischen „Beweis“, also das, was durch Fakten und Daten untermauert wird, während „evident“ im Deutschen gerade das ist, was keines Beweises bedarf, eben weil es klar ist. Aber das nur am Rande. …“
    https://harald-walach.de/2022/06/17/meta-review-das-rueckgrat-der-evidence-based-medicine-ist-schwach/

  3. Aus meiner bekannten Quelle: „…Man kann alle Krankheiten unter einem Wort zusammenfassen: Toxämie (Körpervergiftung), zusammen mit Kreislaufschwäche und Unterernährung. …“

    Mit anderen Worten, die Ärzte haben keine Ahnung von Gesundheit, ergo Naturheilkunde; sie sind eine Bedrohung und die Person, die Sie am ehesten umbringt – Dr. Vernon Coleman

    Die Masken waren bei der sogenannten Spanischen Grippe nutzlos und sind es auch heute. Die Impfstoffe sind keine Biowaffe, sondern eine chemische Waffe.
    Siehe hier: https://www.bitchute.com/video/0wVQQXV1LkVd/

    1. „…Man kann alle Krankheiten unter einem Wort zusammenfassen: Toxämie (Körpervergiftung), zusammen mit Kreislaufschwäche und Unterernährung. …“.
      Das ist eine gute Beschreibung und Zusammenfassung der physischen Wirkungsebene. Die psychische Wirkungsebene – die seelische Verfassung des Menschen mitsamt ihren unzähligen Erschütterungsmöglichkeiten und den sich oft unmittelbar einstellenden körperlichen Symptomen sollte aber doch gegenwärtig bleiben.

      Da die psychische Ebene ‚unsichtbar‘ ist, kann ein echter Simulant mit materiellen Methoden natürlich nicht entlarvt werden. Seine starken Kopfschmerzen, die er SELBST nur FÜHLEN kann, müssen aktzeptiert werden.

      1. ZITAT @ The Visitor:
        „Die Impfstoffe sind keine Biowaffe, sondern eine chemische Waffe.“

        Sie mögen am Ende, wenn abgerechnet wird, völlig RECHT haben – aber derzeit halte ich es für wichtiger – dieses RECHT erst einmal auch zu bekommen!
        Denn die Herren Hofreiter & all‘ die anderen rot/grün/gelben MISCH-FARBEN-VERBRECHER, haben sich mit den BANDERA-NAZIS in der Ukraine & den kriminellen Demokraten der USA & deren unterwanderter DEEP STATE-Organisationen zu einer globalen NAZI-BRAUNEN VEBRECHER-BANDE vereinigt – die Menschen wie einst ADOLF HITLER’s Schergen in die „KZ’s zum Duschen schickten“ – nur daß die TARNUNG des derzeitigen MASSEN-MORDES extrem verbessert wurde.
        Die Gangster haben lange VOR Beginn Ihres Überfalls auf die gesamte Menschheit – praktisch ALLE Medien in ihre Gewalt gebracht – wie uns Dr. Udo Ulkotte von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung schon vor Jahren berichtete – WAS er prompt mit seinem Leben bezahlte, denn diese GANGSTER sind bisher vor KEINEM Gewalt-Verbrechen zurückgeschreckt.
        Weil ein paar junge Studenten aus Indien als erste im Februar 2020 entdeckten & veröffentlichten – daß wir es mit einem KÜNSTLICHEN „Virus“ aus dem BIO-Labor zu tun haben – hat sich der Begriff „BIO-WAFFE“ inzwischen durchgesetzt – wobei es völlig Wurscht ist – ob die Menschen derzeit einem CHEMISCHEN Overkill durch ihre eigenen durchgeknallten Regierungen zum Opfer fallen, oder ob es doch ein BIOLOGISCHER Massen-Mord ist?

        Erst einmal müssen wir DIEJENIGEN in den Regierungen zur Vernunft rufen & aufwecken – die noch einen menschlichen Rest-Anstand besitzen – und denen dieser ECHTE unterirdisch perfekt getarnte NAZI-ANGRIFF gaaaaaaaaanz langsam klar wird, nachdem sie Jahrzehnte von der Hollywood-TARNUNG durch die CIA mit extremer Professionalität hinter’s Licht geführt wurden, wie die Bürger, deren Repräsentanten sie sind & die in JEDER echten Demokratie, der einzige legale SOUVERÄN sind & von diesem sie sehr üppig DAFÜR bezahlt werden, jeglichen „SCHADEN VOM DEUTSCHEN VOLK ABZUWENDEN!“

        DAZU gehört schnellstens die Abschaffung der TOTAL-ZENSUR aller russaischen Medien wie „Russia Today“ (RT) – die erstens ILLEGAL ist, denn laut Grundgesetz GG § 5 „Eine Zensur findet NICHT statt!“ DARF DIESE ZENSUR NICHT SEIN & ausserdem ist die perfekt koordinierte DESINFORMATION aus meiner bescheidenen Sicht, die derzeit STÄRKSTE Waffe der westlichen MASSEN-MÖRDER – die nur perversen Blödsinn wie „Friede, Freude, Eierkuchen“ im TV verbreiten & banalen Schwachsinn aus dem KZ EUROPA der Ursula von der LÜGEN berichten, die sich ja als unterwürfige Dienerin des bekennenden MASSEN-MÖRDERS & EUTHANASIE-Paten KILL BILL Gates erklärt hat.

        Dr. Paul Craig Roberts sichtet & verlinkt regelmäßig Informationen & BEWEISE über diesen perversen US-Krieg – der in Wahrheit gegen DEUTSCHLAND geht – aber unsere NAZI-REGIERUNG verheizt lieber das eigene VOLK, denn frieren müssen ja nur die mit krimineller ABSICHT hinter’s Licht geführten deutschen Bürger.
        RT ist derzeit eine der glaubwürdigsten Nachrichtenquellen der Welt – DARUM KÄMPFT INZWISCHEN MEHR ALS DER HALBE PLANET AUF SEITEN RUSSLANDS – und wir leben im Funkloch wie einst in der DDR OHNE Westfernsehen hinter dem Mond . . . ???
        https://www.lewrockwell.com/2022/08/no_author/the-crisis-in-ukraine-is-not-about-ukraine-its-about-germany/
        Titel:
        „Bei der Krise in der Ukraine geht es nicht um die Ukraine, sondern um Deutschland“
        https://www.unz.com/mhudson/americas-real-adversaries-are-its-european-and-other-allies/
        Titel:
        „Amerika’s tatsächliche Feinde sind seine europäischen & andere Alliierte“

        1. @Kalle Möllmann
          Es wird nicht interessanter, wenn man immer der gleichen Wortakrobatik mit immer dem gleichen Inhalt folgen muss. Die Sache „Amerika gegen BRD/EU“ ist längstens mit einem Artikel
          von 2017 von mir mit dem Titel „Der Plan der Angela Merkel“ ausreichend angetreten worden. Welche Ziele hier von den Hintermännern verfolgt werden, habe ich bereits damals schlüssig vorgeschlagen und sind auch noch nach fünf Jahren aktueller denn je.

          Die Idee, die Staaten Europas (in Phasen) ihrer Staatlichkeit zu entledigen und einer übergeordneten Organisation zukommen zu lassen, ist ja alles andere als neu (im Rahmen der Globalagenda). Die Völker sind dabei aber in ewiger angelsächsischer Gefangenschaft (Finanzen, Digitalwesen, Pharma, Energie) zu halten, schon richtig kaltschnäuzig und impertinent, was in diesen Kreisen religiös von deren Medien verbreitet wird. Weniger religiös, dafür aber nebulös ist das Vorgehen vieler Kommentatoren, auch oft in Wiederholungen ihres Paranoia wegen fehlenden Selbstbewusstseins.
          Beispiel hier: Die indischen Forscher, die angeblich den Beweis der künstlichen Labor-Mutation-Corona/Covid bereits im Febr. 2020 erbracht hatten, denn sie hatten 2 Sequenzen aus dem Erbgut des Covid-19 Stamms auch in früheren HIV-Stämmen nachweisen können, kann keinesfalls als Beweis einer künstlichen Herkunft von Corona herhalten. Ich habe ein Video eingestellt, um den einfachen Zusammenhang zwischen Aktion und Reaktion, Ursache und Wirkung klarzustellen. Schauen Sie es an und Sie werden bemerken, dass Sie mit dieser Art der Beweisführung auf dem Holzweg sind.

          Klicke, um auf Der%20Plan%20der%20Angela%20Merkel%20-%20von%20Hubi%20Stendahl.pdf zuzugreifen

          1. ZITAT @ Hubi Stendahl:
            „Es wird nicht interessanter, wenn man immer der gleichen Wortakrobatik mit immer dem gleichen Inhalt folgen muss.“

            SORRY, wenn Sie sich „gezwungen“ fühlen mir zu folgen – zumal Sie ja die Zusammenhänge oft BESSER verstehen als ich – aber machmal kommt ein neues Detail an’s Licht, was den Zusammenhang dann zumindest für mich einfacher verständlich & logischer macht.
            Viel Wichtiger ist – daß Sie schnellstens wieder fit werden – und schimpfen interpretiere ich als ein gutes Zeichen auf dem Weg zurück nach ganz oben!

          2. ZITAT @ Hubi Stendahl:
            „Sie werden bemerken, dass Sie mit dieser Art der Beweisführung auf dem Holzweg sind.“

            Ich merke – daß Sie auf dem Wege der Genesung sind – und DAS freut mich!
            Wenn Sie die Ergebnisse indischer Studenten anzweifeln – DAS ist Ihr gutes RECHT.
            Ich gehe da mit dem inzwischen verstorbenen französischen Nobelpreistäger Luc Montagnier – der die Ergebnisse der Inder BESTÄTIGTE.

            Im übrigen quillt es inzwischen aus den unterschiedlichsten Qellen – daß Covid-19 / SARS-CoV-2 NICHT natürlichen Ursprungs ist – sondern aus einem GEHEIMEN US-BIO-LABOR stammt – auch die Russen haben dazu lang & breit Ihre Anklagen gegen die amerikanischen BIO-WAFFEN-LABORE in der Ukraine zwecks Anklagen eingereicht.
            Ich bin gespannt – wie diese Geschichte weitergeht – wenn Sie mal wieder MEHR wissen, als ich, bitte auf den Tisch, wir können ALLES gebrauchen, was uns weiterhilft!

            Niemand zweifelt hier an, daß Sie bereits alles 2007 wußten & geschrieben haben.
            Leider, leider, leider, wird in der WERBUNG jede Botschaft immer, immer, immer wiederholt – weil diese Profi’s begriffen haben – DASS ES BIHER LEIDER NUR SO GEHT!
            Auf Medium.com ansehen
            Noch einmal zur Erinnerung: Sie müssen meine Beiträge NICHT lesen!
            Weiterhin Gute Besserung

  4. Leider albern, nach gutem Beginn.

    Evidenz mit Gottesurteil zu vermischen und die Studien-Behauptungen Lauterbachs generell mit wiss. Studien gleich zu setzen, ist auch populistisch.

    Hoffentlich werden die kommenden Artikel sachlicher.

    1. ZITAT @ Nordlicht:
      „Leider albern, nach gutem Beginn.“

      Vor genau DIESEM Missverständnis hatte Herbert Ludwig mit folgenden Worten gewarnt:
      „Im nachfolgenden ersten Teil wendet er sich zunächst ironisch und bissig grundlegenden Phänomenen zu wie dem des „Halbgotts in Weiß“, des mündigen Patienten und des totalitär gewordenen Staates. (hl)“

      Zu Ihrer Info: (Definition: WAHRIG, DEUTSCHES WÖRTERBUCH)
      „Ironie“ = hinter Ernst versteckter Spott, mit dem man das Gegenteil von dem audrückt, was man meint, seine wirkliche Meinung aber durchblicken läßt;

      Da ja auch die Corona-DIKTATUR das genaue Gegenteil dessen ist, was uns total verlogene Politiker & Medien seit fast drei Jahren versuchen mit massivster GEWALT einzuhämmern – bin ich persönlich heilfroh – daß jetzt, mit dem erfahrenen HNO-Arzt und Privatdozenten Dr. Josef Thoma, endlich der ERSTE, der normalerweise knochentrocken & dröge dozierenden Ärzte, endlich seinen HUMOR wiedergefunden zu haben scheint!

      Denn die sich für die Elite haltende Pseudo-Elite der perfiden GEGNER der DEMOKRATIE – haben ihr größtes Verbrechen aller Zeiten gegen die Menschlichkeit – ja bereits EWIG lange im voraus GEPLANT & immer nur im GEHEIMEN vorbereitet!
      DAS hat zunächst Vielen die Sprache verschlagen!
      Dann wachten die ersten auf, und schimpften wie die Rohrspatzen! (Ich auch!)
      JETZT geht die AUFKLÄRUNG in die nächste Runde!
      Die schnellsten, besten, klügsten & mutisten haben KAPIERT, daß es um’s Ganze geht!
      Diesen Kampf für FRIEDEN & für unser aller FREIHEIT kann man nur gewinnen – wenn man ab & zu mal ausruhen kann – und da hilft HUMOR ganz besonders gut!
      Ach ja, HUMOR ist wenn man trotzdem lacht!

      1. Dem Einen gefällt dieser Humor, dem Anderen (- mir zB) nicht. Mir ist der Text zu umständlich, der Humor erscheint mir zwängig-aufgesetzt.

        Aber das ist Geschmacksache. In der Sache ist mE die Haltung des Autors zur Forderung nach „Evidenz“ bei Entscheidungen über Behandlung und die Anwendung von Pharmaprodukten unklar. Dass die mRNA-Spritzen zu wenig auf Wirkung und Nebenwirkungen geprüft sind, ist „evident“. (Humor!)

        Darüber hinaus waren die insbesondere von Kanzlerin Merkel vorangetriebenen (- und weiter von der Folgeregierung propagierten) „Maßnahmen“ (- Masken, Lockdowns, Umfang der Quarantaine, Ausgangsverbote, Massentestungen etc) samt und sonders unwissenschaftlich, also nicht evidenzbasiert.

        1. ZITAT @ Nordlicht:
          „Darüber hinaus waren die insbesondere von Kanzlerin Merkel vorangetriebenen (- und weiter von der Folgeregierung propagierten) „Maßnahmen“ (- Masken, Lockdowns, Umfang der Quarantaine, Ausgangsverbote, Massentestungen etc) samt und sonders unwissenschaftlich, also nicht evidenzbasiert.“

          Auch Merkel ist zusammen mit Emanuel Macron eine Dienerin des ANTI-Demokraten & bekennenden Satanisten Klaus Schwab vom „World Economic Forum“ (WEF) – aus der ersten Klasse seiner „young global leaders“ – also längst überführte ANTI-DEMOKRATEN – und sollten demnach zu den ANGEKLAGTEN in den kommenden Völker-Mord-Prozessen gehören!
          Was mich stutzig macht ist allerdings wie peinlich sie die offenen KRIEGS-TREIBER der derzeitigen Menscher-Hasser-Regierug bei ihrer Menschenjagd auf Russen in Schutz nehmen & quasi TARNEN, denn die KRIEGS-Erklärung & die SCHWEREN WAFFEN kehren Sie unter den Teppoich mit den unscheinbaren Worten: (- und weiter von der Folgeregierung propagierten)
          Und genau DAS ist KEINE „Geschmackssache“!

          1. Der Artikel handelt von der Corona-Politik, und dazu habe ich geschrieben. Ich schrieb nichts zu WEF, weil das hier nicht der Gegenstand ist.

            Wenn Sie nun über Macron, Satanisten und WEF schreiben möchten, verstösst dies mE gegen die Mahnung von hwludwig, beim Thema zu bleiben.

          2. ZITAT @ Nordlicht:
            „Der Artikel handelt von der Corona-Politik ( … ) Ich schrieb nichts zu WEF, weil das hier nicht der Gegenstand ist.“

            Daß die Corona-Politik NICHTS mit dem WEF & demnach NICHTS mit der Corona-Politik & auch NICHTS mit dem „Great Reset“ von Klaus Schwab zu tun hat – DAS höre ich hier zum ersten Mal! Haben Sie denn echte BEWEISE für diese abenteuerliche Behauptung?
            https://www.weforum.org/search?query=BOOK+KLAUS+SCHWAB%2C+GREAT+RESET

          3. Das WEF hat zwar auch mit der Corona-Politik zu tun, ist aber nicht Gegenstand des Artikels, Herr Möllmann, das will nicht in ihren Kopf rein.
            Wenn jemand die Vorderseite eines Hauses beschreibt, so hat die Rückseite auch mit dem Haus zu tun, ist aber nicht Gegenstand der Beschreibung.

  5. Ich kann nur immer wieder betonen: das Attest-Unwesen gehört NICHT zum Ärzteberuf. Es ist berufsfremd. Und meiner Meinung nach wurde dieses Attestunwesen durch Krieg und Militarismus überhaupt erst eingeführt. Der Arzt hatte zu entscheiden, wer wehrunfähig und wer ein Drückeberger ist, wer vom Lazarett zuück an die Front und wer zurück in die Heimat geschickt wurde.
    Ein einem echten Arzt unwürdiges Handeln.

    Ein Arzt hat seinem hilfesuchenden Patienten IMMER zu vertrauen, die Darstellung des Patienten über sein Leiden IMMER als Tatsachenschilderung wahrzunehmen. Und unter diesen Voraussetzunge gibt es KEINE Atteste, die nicht im Sinne des Patienten sein können.
    Es ist der militarisierte oder sonstwie übergriffige Staat, der dem Ärzteberuf diese völlige Verfremdung aufzwingt. (Eigentlich gibt es dazu den eigenen Berufsstand „Amtsarzt“. Ein Berufsstand, der nichts mit dem Berufsstand der Ärzte zu tun hat. Ärzte helfen Menschen. Amtsärzte helfen dem Staat.)

    Jeder Arzt mit Berufsethos verweigert sich diesem Ansinnen, Menschen zu selektieren, indem er erzwungene Atteste immer im Sinne seiner Patienten ausstellt. (Ich weiß, dass das im realen Leben eine schier uneinlösbare Forderunge ist. Daher wird doch jeder für sich einen Ausweg selbst suchen müssen.)

    1. Ein super Beispiel für diese Dienstgrad-Mediziner, die in sämtlichen Bemusterungs-Kommisionen aller Kriegsparteien ihre subtilen Kenntnisse der Menschenverachtung zur Schau stellten, ist im Buch „Der brave Soldat Schwejk zu finden“. (Jaroslav Hasek) Zitat Schwejk als Simulant in der „Simulanten-Baracke“:

      „In jener großen Zeit wandten die Militärärzte ungewöhnliche Mühe daran, den Simulanten den Teufel der Sabotage auszutreiben und sie wieder in den Schoß der Armee zurückzuführen.
      Es gab einige Grade der Folter für Simulanten und solche, die als Simulanten verdächtig waren, als da sind: Schwindsüchtige, Rheumatiker, Bruchleidende, Nierenleidende, Typhuskranke, Zuckerkranke, Leute mit Lungenentzündung und anderen Gebrechen. Die Folter, der die Simulanten unterworfen wurden, war genau geregelt, und ihre Grade waren folgende:
      Absolute Diät, früh und abends drei Tage lang je eine Tasse Tee, wobei allen, ohne Rücksicht darauf, worüber sie klagen, Aspirin zum Schwitzen verabreicht wird.
      Um jedem den Gedanken auszutreiben, daß der Krieg ein Honiglecken sei, wird in reichlichen Portionen Chinin in Pulverform oder sogenanntes »Chinin zum Lecken« verabreicht
      Zweimal täglich Magenausspülungen mit einem Liter warmen Wassers.
      Ein Klistier, unter Benützung von Seifenwasser und Glyzerin.
      Eine Packung in ein in kaltes Wasser getauchtes Leintuch.
      Es gab tapfere Menschen, die alle fünf Grade der Tortur überstanden und sich in einem einfachen Sarg auf den Soldatenfriedhof schaffen ließen. Aber es gab auch kleinmütige Menschen, die, wenn sie beim Klistier angelangt waren, erklärten, daß ihnen bereits gut sei und daß sie nichts anderes wünschten, als mit dem nächsten Marschbataillon an die Front abzugehen….

      Die Zeit der Nachmittagsvisite rückte heran.
      Militärarzt Grünstein schritt von Bett zu Bett, hinter ihm ein Sanitätsunteroffizier mit dem Protokollbuch…
      Doktor Grünstein hatte sich während der Zeit seiner Praxis eine feine Ironie angeeignet, die viel nachdrücklicher wirkte als Geschrei.
      »Aha, Rheuma«, sagte er zu Schwejk, »da haben Sie aber eine äußerst schwere Krankheit. Es ist wirklich ein Zufall, Rheuma zu bekommen, wenn ein Weltkrieg ausgebrochen ist und man in den Krieg ziehn soll. Ich glaube, das muß Sie schrecklich verdrießen.«
      »Melde gehorsamst, Herr Oberarzt, daß es mich schrecklich verdrießt.«
      »Da schau her, es verdrießt ihn also. Das ist sehr hübsch von Ihnen, daß Sie sich gerade jetzt an diesen Rheumatismus erinnert haben. In Friedenszeiten läuft so ein armer Teufel herum wie ein Zickel, aber wie ein Krieg ausbricht, gleich hat er Rheuma, und gleich versagen ihm die Knie. Tun Ihnen nicht die Knie weh?«
      »Melde gehorsamst, daß ja.«“
      »Und die ganzen Nächte können Sie nicht schlafen, nicht wahr? Rheuma ist eine sehr gefährliche, schmerzhafte und schwere Krankheit. Wir haben hier mit Rheumatikern schon gute Erfahrungen gemacht. Die absolute Diät und der übrige Teil unserer Behandlung hat sich sehr bewährt. Sie werden hier früher gesund werden als in Pystian und werden an die Front marschieren, daß es hinter Ihnen nur so stauben wird.«
      Zum Sanitätsunteroffizier gewendet, sagte er:
      »Schreiben Sie: Schwejk, absolute Diät, zweimal täglich Magen auspumpen, einmal täglich ein Klistier. Wies weitergehn wird, werden wir sehn. Inzwischen führen Sie ihn ins Ordinationszimmer, pumpen Sie ihm den Magen aus, und bis er zu sich kommt, geben Sie ihm ein Klistier, aber ein ordentliches, daß er alle Heiligen anruft, damit sein Rheuma erschrickt und davonläuft.«

      Dann wandte er sich allen Betten zu und hielt eine Rede voll schöner und vernünftiger Sentenzen:
      »Glaubt nicht, daß ihr einen Ochsen vor euch habt, der sich alles an die Nase binden läßt. Mich bringt euer Benehmen durchaus nicht aus dem Gleichgewicht. Ich weiß, daß ihr alle Simulanten seid, daß ihr vom Militär desertieren wollt. Und demgemäß behandle ich euch. Ich habe Hunderte und Hunderte solcher Soldaten überlebt, wie ihr es seid. In diesen Betten sind ganze Scharen von Menschen gelegen, denen nichts anderes gefehlt hat als kriegerischer Geist. Während ihre Kameraden im Felde kämpfen, haben sie geglaubt, daß sie sich in den Betten wälzen, Krankenkost bekommen und warten können, bis der Krieg vorbei ist. Da haben sie sich aber sakramentisch getäuscht, und auch ihr alle werdet euch sakramentisch täuschen. Noch nach zwanzig Jahren werdet ihr aus dem Schlaf schreien, wenn ihr davon träumen werdet, wie ihr bei mir simuliert habt.«…

        1. Genau, Herr Ludwig.
          Und wer sich einmal den Gebrauch der Deutschen Sprache hinsichtlich dieser Tatsache etwas genauer ansieht, der wird unschwer feststellen, daß diese sehr kriegerisch gebraucht wird.
          Es wird so ziemlich gegen alles und jedes „gekämpft“. Es wird nicht in Ruhe die Ursache erforscht und nach einer Lösung gesucht.
          Was du bekämpfst, wird stärker.
          Ich denke wir sind hier einem ziemlich schädlichen Programm unterworfen, und mn muß sehr genau hinschauen, um es zu „durchschauen“.

    2. Ich kann nur zustimmen. Alle Arbeitgeber haben sich wohl darauf geeinigt, dass sie den Krankschreibungen und Attesten der Aerzte vertrauen, weshalb Aerzte einen buerokratischen Zettel unterschreiben, fuer den sie nie zur Rechenschaft gezogen werden. Ich wuesste nicht, worauf die Rechtsgueltigkeit eines aerztlichen Attestes beruhen sollte (vielleicht weiss es ja jemand, der in einer Persa oder KV arbeitet). Und bisher war das ja immer eine privatrechtliche Sache, zw. Patient und Arbeitgeber, nicht zw. Patient und Staat.

      Andererseits kann jeder Arzt ein Attest zur Maskenbefreiung ausstellen, ohne jegliche Pruefung des Patienten. Masken sind gesundheitsschaedlich, sonst gaebe es ja wohl keine Arbeitsschutzvorschriften, wie lange die maximal getragen werden duerfen und wie lange die Ruhezeiten dazwischen sein sollen. Das gilt fuer jede Maske, egal welche. Inzwischen werden auch die eilig und aus beliebigen Stoffen zusammengeschusterten Masken auf Nebenwirkungen untersucht, was man frueher i.d.R. nur bei professionellen Masken tat.

    3. Es ist schon interessant, wenn Mediziner irgendwann diese „Tätigkeit“ – also Atteste ausfüllen – zugeschoben bekamen und just – zu Zeiten von Corona – kommt die Polizei und macht ihnen diese Aufgabe streitig, nimmt zum Ausgleich auch PC und anderes Arbeitsmaterial des Arztes mit.
      Albert Storz – heißt das, die Menschen sind alle gleich? Jeder „darf“/muß arbeiten? Nur einige wenige sind „gleicher“? Karl L. sagt: Masken auf, und ob Blödsinn oder Notwendigkeit, laufen wir alle „maskiert“?

      Entschuldigung, so glaubwürdig sind mir momentan einige Leute im „Staate Dänemark“ nicht. Wenn ich noch in Arbeit wäre, hätte ich jetzt viele Probleme.

      1. „Albert Storz – heißt das, die Menschen sind alle gleich? “

        Häh? Keine Ahnung was das soll. Haben Sie etwas zu sagen, oder zu fragen, dann versuchen Sie es doch einfach nochmal.

  6. „Symptom oder Befund, was zählt mehr?“ – Weder das eine noch das andere – die Suche nach den Ursachen sollte im Vordergrund stehen.

    1. @edmundottto
      „……die Suche nach den Ursachen sollte im Vordergrund stehen.“
      Was für die Wissenschaft wieder ein allgemein gültiger Grundsatz werden muss, will man die Hängepartie zwischen Geist und Materie mit einer ersten Hypothese überwinden. Sonst geht es auch mit der Quantenphysik und den daran hängenden Hoffnungen nicht weiter. Vor allem in der Medizin.

      Im Video werden Zusammenhänge von Ursache und Wirkung für User/Anfänger im 3D Universum einfach erklärt (3Min). Von dort aus muss sich jeder selbst auf den Weg machen zu erkennen, dass es ohne eine höhere Entität, in einer das 3D-Universum lenkenden Sphäre, gar nicht geht. Man bewegt sich stets innerhalb von Wirkungen und verwechselt sie mit Ursachen. Prototyp eines Beispiels ist die „Erdanziehung“.

  7. Priv. Doz. Dr. Josef Thoma :“Medizin des Halbgotts (in Weiss)“

    Meine Auffassung zur Sache ist, daß z.B. @ Albrecht Storz ein Licht gibt auf Unterschiede zwischen sog. „Amtsärzten“ und wirklichen Ärzten: „Ärzte helfen Menschen. Amtsärzte helfen dem Staat.“
    Und im Krieg MUSS irgendein Staat lügen, weil Lügen zur Kriegsführung gehören, wie die weiße Bäckermütze zum Brotbacken gehört. Sei es nun dieses oder jenes Brot.
    Amtsärzte dienen da dem Staat, und es gibt dazu eine Parallele, denn auch Amtskirchen dienen dem Staat.
    (…)
    Danke an Dr. Thoma für den treffenden Begriff: „Medizin des Halbgotts (in Weiss)“

  8. Lieber Herr Ludwig, bitte veröffentlichen Sie meine Kommentare ganz oder gar nicht.

    1. Lieber Herr Wolff, ich habe nur gelöscht, was nicht zum Thema des Artikels gehört. Einen Zusammenhang mit der chinesischen Mauer konnte ich nicht erkennen. Wenn ich solche Abschweifungen stehen lasse, knüpfen ganz bestimmt andere in ellenlangen Ausführungen daran an usw., usw. Das sind meine Erfahrungen. Sie sind nicht der einzige, bei dem ich das mache, warum sollte ich zum Thema Gehöriges auch löschen?

  9. Welche Rolle hat die Medizin im globalisierten, auf Verwertungslogik basierendem Kapitalismus?

    Goldman Sachs fragt: „Ist Patienten zu heilen wirklich ein gutes Geschäftsmodell?“
    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/report-zu-biotech-branche-goldman-sachs-fragt-ist-patienten-zu-heilen-wirklich-ein-gutes-geschaeftsmodell-_H1704520126_567868/

    Maske als Symbol? Wer sie trägt, setzt ein Zeichen. Wer nicht, auch.
    Ein Symbol für Anpassung? Ein Symbol für richtiges Verhalten? Ein politisierbares Symbol?
    https://www.deutschlandfunk.de/die-maske-schuetzendes-stueck-stoff-und-politisch-100.html

  10. Leider, leider, leider ist auch dieser sympathische Mann, der es sicher gut meint, Mitglied der Virussekte. Seine Aussagen sind deshalb zu relativieren. Es gibt kein Virus! Was heißt das in der Konsequent? Müller? Vielleicht erklärst du das mal…

    Falls noch jemand genug Resthirn hat um das Folgende zu verstehen, vor allem auch die Implikationen:
    „Der § 1 (2) IfSG fordert von allen mit der Prüfung, Planung und Durchführung der Corona/Covid-Maßnahmen und der Masern-Impfpflicht Beteiligten, dass jene „entsprechend dem jeweiligen Stand der medizinischen und epidemiologischen Wissenschaft und Technik gestaltet und unterstützt werden.“

    Sie haben es unterlassen, die Aussagen der Virologie über die Existenzbehauptungen eines angeblich neuen SARS-CoV-2 und eines Masern-Virus auf Wissenschaftlichkeit, die Einhaltung der Regeln wissenschaftlichen Arbeitens zu überprüfen bzw. überprüfen zu lassen. Diese Regeln wissenschaftlichen Arbeitens, um Aussagen als wissenschaftlich bezeichnen zu dürfen, sind seit 1998 schriftlich fixiert, international und für alle Disziplinen gültig. Diese Regeln sind Bestandteil der Arbeitsverträge von Wissenschaftlern, die Steuergelder in Anspruch nehmen.

    Diese Regeln wissenschaftlichen Arbeitens werden von der Virologie offensichtlich verletzt. Die vorgeschriebenen Kontrollversuche, um Irrtümer und Selbsttäuschung auszuschließen, wurden niemals durchgeführt und veröffentlicht.
    Diese leicht überprüfbare Tatsache beweist, dass die Aussagen der Virologen nicht wissenschaftlich sind, sondern als anti-wissenschaftlich bezeichnet werden müssen. Da Grundlage unserer Demokratie in wesentlichen Bereichen die Wissenschaft ist, muss dieses anti-wissenschaftliche Verhalten der Virologie in Ihrer Verantwortung als anti-demokratisch und verfassungswidrig bezeichnet werden. Ich verweise hierbei auf Artikel GG 5 (3): „Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.“ Lehre ist, was Sie und andere in der Öffentlichkeit als wissenschaftliche Tatsachen ausgeben.

    Daraus ergibt sich die logische Schlussfolgerung, dass die Voraussetzung durch das IfSG, wirksam in Grundrechte einzugreifen, nicht gegeben ist. Da die Wissenschaftlichkeit nicht gegeben ist, die das IfSG in § 1 (2) fordert, aber bisher stillschweigend, leichtfertig bis grob-fahrlässig angenommen oder wider besseres Wissen behauptet wurde, sind alle nachfolgenden Paragraphen des IfSG unwirksam und nicht bindend.

    Das bedeutet, dass alle Corona/Covid-Maßnahmen und die Masern-Impfpflicht keine Rechtskraft haben, sondern wider-rechtlich, also illegal sind. Ich weise Sie darauf hin, dass ich Sie persönlich bereits am 17.3.2020 und nachfolgend auf diese und andere relevante Tatsachen hingewiesen habe.

    Basierend auf diesen leicht erkennbaren und überprüfbaren Tatsachen fordere ich Sie auf, alle Corona/Covid-Maßnahmen und die Masern-Impfpflicht sofort zurückzunehmen, die verantwortlichen nationalen, internationalen Virologen, andere beteiligte „Wissenschaftler“ zur Rechenschaft zu ziehen und die Verantwortung für das Geschehene zu übernehmen.“

    — Dr. Stefan Lanka – http://wissenschafftplus.de/uploads/article/das-ende-von-corona-eine-chance-fuer-alle.pdf
    Mehr auch hier: https://ogy.de/17gv

    1. Das Virus-Narrativ und die Impfmythen haben eines gemeinsam. Dahinter stehen die Interessen des Geldes, und ein Geschäftsmodell, dass sofort zusammenbrechen würde, wenn die Menschen verstehen würden, dass weder ein Virus Menschen angreift, noch ansteckend ist (und niemand einen Virusnachweis bis heute erbracht hat).
      Eine Impfung ist eine Blutvergiftung, die den menschlichen Körper nur vergiften kann und die Krankheiten verursacht, wogegen geimpft wird, und obendrein kommen noch iatrogene Krankheiten.
      Diese Narrative werden von der Unfehlbarkeitssekte der Ärzte, die schlimmer als alle Religionen sind, verteidigt. Und Ärzte leiten nicht nur Pharmaunternehmen, sondern begleiten hohe Ämter in Politik und in der Gesellschaft, nehmen Einfluss auf das Medizinstudium, und nicht zu vergessen sind diese unsäglichen Hilfsorganisationen wie Krebsstiftungen usw. die nur das Ziel haben Geld einzusammeln und Heilung verspricht, und das war es dann auch.
      Eleanor McBean hat zu diesem sehr traurigen Kapitel so Einiges in ihren Büchern geschrieben.
      Bei uncutnews wurde ein 2-teiliger Artikel über die Wahrheit der spanischen Grippe und den Masken veröffentlicht. Darunter auch ein Auszug zu Eleanor McBean, ich zitiere aus dem Artikel:

      „…Schließlich verweist Yanowitz auf die Forschungen von Eleanor McBean, M.D. (die während der Pandemie von 1918 als junger Teenager bis ins 20. Jahrhundert hinein lebte), die ihre Erfahrungen aus erster Hand und alles, was sie über Impfstoffe erforschte, beschrieb: „Die vergiftete Nadel: Unterdrückte Fakten über Impfungen“, „Impfstoffe: Der größte medizinische Betrug der Geschichte“. …“
      Ich ergänze kurz: Eleanor McBean geb. 1905, verstorben 1989. Ihr Hauptwerke war Vaccination condemned by all competent doctors Book 1 and 2 (diese kompetenten Ärzte kommen relativ ausführlich zu Wort, was dieses Werk – beide Bände über 1000 Seiten mit vielen interessanten Literaturhinweisen so interessant macht und gleichzeitig auch gefährlich für die Unfehlbarkeitssekte)

      Es ist wichtig sich mit diesen Ärzten und Impfkritikern zu beschäftigen, denn nur durch dieses Eigenstudium, an Universitäten und anderswo wird darüber nichts gelehrt, kann man die heutige Situation in einen realistischen Kontext einordnen. Was man aus der Medizin- und Impfgeschichte lernt, ist, dass man Ärzten nicht vertrauen kann (Ausnahmen sind Naturheilkundler) und Gesundheit (siehe obige Definition meines anderen Kommentars) eine Sache ist, die man selber in die Hand nimmt.
      Ich zitiere, nicht zum erstenmals, Dr. J.M. Peebles aus dem Jahre 1900:
      „Die Impfung ist die unverschämteste Beleidigung, die man einem rein denkenden Mann oder einer rein denkenden Frau entgegenbringen kann. Sie ist der kühnste und pietätloseste Versuch, die Werke Gottes zu verunstalten, der seit Jahrhunderten unternommen wurde. Der dumme Fehler der Ärzteschaft hat all das Übel angerichtet, das er anrichten sollte, und es ist an der Zeit, dass freie amerikanische Bürger sich in ihrer Macht erheben und das ganze Blutvergiftungsgeschäft ausrotten.“ – Dr. J.M. Peebles, MD, MA, PhD, „Impfung: Ein Fluch und eine Bedrohung für die persönliche Freiheit“, 1900

      Leider existiert dieses Blutvergiftungsgeschäft noch immer und es wird sehr viel Mühe kosten, dieses Blutvergftungsgeschäft im Sinne von Dr. J.M.Peebles auszurotten.

    2. Jeder weiß: es gibt ansteckende Krankheiten, die wir „Viruserkrankungen“ nennen. Jeder, der das direkt oder indirekt abstreitet, steht außerhalb irgendwas.
      Jeder, der behauptet, es gäbe keine Viren, hat die Existenz von „Virenerkrankungen“ schlüssig zu erklären und die Verbreitungsform ebenso.
      Aber JEDER, der angesichts KEINER SEUCHE Viren zum Haupt-Thema macht, egal ob positiv („Wir werden von Viren schrecklich bedroht!“) oder negativ („Es gibt im Widerspruch zu fast allen wissenschaftlichen, ärztlichen, perönlichen Erkenntnis keine Viren!“), betreibt PR-für Bill Gates und seinen Viren-Wahn.

      Und wenn ich das so sage, meine ich das so: Lanka und seine Apologeten sind Viren-Wahn-Verbreiter per PsyOp, sie tragen den Angriff von der anderen Seite gegen die Menschen heran.
      Denn die erste Regel der PR lautet:
      LENKE DIE AUFMERKSAMKEIT DER LEUTE AUF DEIN THEMA, egal wie. Aufmerksamkeitssteuerung ist die Hauptaufgabe der PR.

      Erst die zweite Regel lautet:
      Manipuliere die Meinung der Leute zu einem Thema, auf das du sie zuerst fokusiert hast.
      Erst wenn diese Funktionen und Methoden der PR auf breiter Front verstanden worden sind können wir anfangen uns aus den Fängen der PR-Agenten, „Influenzer“ und Manipulateure zu befreien.
      Nicht Viren bedrohen uns, auch nicht die Nicht-Existenz von Viren, sondern die Methoden, die aus den Erkenntnissen der Psychologie, Verhaltensforschung, Sozial-, Kommunikations, – und PR-Wissenschaften gewonnen und gegen uns angewandt werden.

      (Was sagt eigentlich die „Lanka-Fraktion“ zu „Laborflucht“, GOF, Zoonosetheorie, und all dem anderen PR-Schwachsinn? Oder vertritt man sowohl als auch, wie es gerade passt in der PsyOp-PR ?)
      FCK ARD

      1. Mißverständnisse entstehen immer durch die Unfähigkeit den Gesichtspunkt der /des anderen zu verstehen. Bei Ihnen – mit Verlaub – kommen mangelnde Kenntnisse der Biologie, insbesondere der Zellbiologie hinzu (…)

        (… für die ich aber keinen Zusammenhang mit dem Thema des Artikels erkennen kann, auf den zu achten ich nach dem Kommentar von Herrn Storz gebeten hatte. hl)

      2. ZITAT @ Albrecht Storz:
        „Nicht Viren bedrohen uns, auch nicht die Nicht-Existenz von Viren, sondern die Methoden, die aus den Erkenntnissen der Psychologie, Verhaltensforschung, Sozial-, Kommunikations, – und PR-Wissenschaften gewonnen und gegen uns angewandt werden.“

        Warum fassen Sie nicht die Bedrohungen schlicht & einfach als „vorsätzlicher Mißbrauch wissenschaftlicher & anderer Erkenntnisse – mit dem kriminellen ZIEL – anderen Lebewesen und/oder der Natur zu SCHADEN!“ ?

        1. HIER ein Beispiel, WAS ich damit meine – wenn im Schlaraffen-Land der angeblich „UNBEGRENZTEN (kriminellen) Möglichkeiten“ – ein kleiner US-Kobold 40 Jahre lang den medizinischen „Evidenz-Gott“ spielt & wie KEIN anderer außer KILL BILL Gates & dabei „Die Medizin der Evidenz Gottes in der Corona-Theokratie“ repräsentiert & völlig unbemerkt die Menschheit nach Strich & Faden belügt & betrügt, sich SELBST auch noch ad absurdum führt, und dennoch bis Heute für seine absurden Verbrechen gegen die MENSCHLICHKEIT im Amt gehalten wird:

          Anthony Fauci sagte 2004 vor laufender Kamera:
          „Die wirksamste Impfung ist, sich selbst anzustecken.“
          Also: Der echte Profi & Wissenschaftler steckt sich an – wird wieder gesund – und erhält dadurch die bestmögliche IMMUNITÄT, die es auf dieser Welt gibt!
          Dann aber PRODUZIERT er weltweit ZWANG & GEWALT gegen UNGEIMPFTE – um das genaue GEGENTEIL, und mit verheerenden Folgen zu tun, die immer schwerer zu vertuschen sind! Wenn DAS kein VÖLKERMORD wäre – dann müßte ja sogar Adolf NAZI`s Verurteilung neu verhandelt werden . . . ? Wollen wir das???

          Dennoch ist er der OBERSTE Repräsentant der vereinigten kriminellen PLAN-demie-Treiber AMERIKA’s auf dieser Welt, der hinter den GEHEIMEN Forschungen betreffs der perfiden „Gain-of Function“ stand, um seine bereits VOR 2019 PATENTIERTEN Covid-19 / SARS-CoV-2 Erreger MILITÄRISCH nutzbar zu machen – damit sie möglichst den maximalen Schaden anrichten & ihm den MAXIMALEN PROFIT bringen?

          Im direkten GEGENSATZ zu seiner Erkenntnis von 2004 über die BESTE, weil NATÜRLICHE Immunität durch einfache Ansteckung & anschließende Heilung – predigte er fast drei Jahre das ZWANGS-IMPFEN mit mRNA-GEN-Therapien mit verheerenden Wirkungen, denn er predigte „Lockdowns“, er predigte „Masken“ und er predigte JEDEN QUATSCH, um erfolgreiche Heilungen von Kranken durch Hydroxichloroquin, Ivermectin, Zink, Azythromycin & Vitamin D3 zu verhindern!

          Der wohl perverseste Massenmörder der letzten Jahrzehnte, verlässt im Dezember die Horror-Show-Bühne – in der großen Hoffnung, daß die DEEP-STATE-Demokraten um Jo Biden die Wahl in November noch einmal so clever hinbiegen künnen, wie bei der Wahlfälschung 2020, um den, von ALLEN deep-state-Kriegern Amerika’s & der westlichen Welt GEHASSTEN, aber von weiten Teilen des friedliebenden, weil arbeitenden amerikanischen VOLKES geliebten Donald Trump irgendwie los zu werden!
          https://transition-news.org/fauci-co-mussen-zur-rechenschaft-gezogen-werden-806
          Titel:
          „Fauci & Co. müssen zur Rechenschaft gezogen werden!“

    3. ZITAT @ Corona HotSPOTT:
      „Leider, leider, leider ist auch dieser sympathische Mann, der es sicher gut meint, Mitglied der Virussekte.“

      Genau DARAN sollte Dr. Stefan Lanka erkennen – der es sicher gut meint – daß diese totale VERWIRRUNG über den fundamentalen Betrug in der Medizin, selbst unter FACHLEUTEN keineswegs zur EINSICHT & zur Umkehr führt.
      Wie bitte sollen dann völlig verwirrte Bürger OHNE Fachkenntnis dieses Rätsel lösen?

      Mein Vorschlag wäre jemanden mit Scharfsinn & dem Wissen um rechtliche & um politische Möglichkeiten & Methoden zu befragen – wie den FDP-Vize & Rechtsanwalt Wolfgang Kubicki – ob & wie man da voran kommen kann? Zumindestens fehlt es ihm nicht an der COURAGE!
      https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nord-stream-2-wolfgang-kubicki-wie-der-fdp-vize-seine-partei-und-die-ukrainische-regierung-gegen-sich-aufbringt/28612746.html

      1. Courage allein ist zu wenig. Courage haben vermutlich auch die armen Würstchen der Klimasekte, die sich auf Straßen festkleben.

        Wenn ich den Virusbetrug nach ein paar Recherchen direkt Anfang 2020 erkannt habe, welche Möglichkeiten sollten da erst professionelle Rechercheure haben, und das wollen Journalisten doch wohl sein oder nicht?
        Ich denke, sie wollen nicht. Sie sind vermutlich alle gekauft oder zwar professionell, aber dumm oder feige. Von den Politikern und von den Mitgliedern des medizinisch-industriellen Komplexes aka der Krankheitsindustrie gar nicht zu reden.

        Man höre, was Brendon O’Connell ab 1:20:00 zu sagen hat, denn das ist auch aus meiner Sicht das, worum es geht: https://www.youtube.com/watch?v=zi5hCPsZSZk Eine Kraft kontrolliert (fast) die gesamte Welt.

        1. ZITAT @ Corona HotSpott:
          „Courage allein ist zu wenig.“

          Da haben Sie absolut RECHT!
          DARUM lautete meine Empfehlung an Sie ja auch:
          „Mein Vorschlag wäre, jemanden mit Scharfsinn & dem Wissen um rechtliche & um politische Möglichkeiten & Methoden zu befragen – wie den FDP-Vize & Rechtsanwalt Wolfgang Kubicki – ob & wie man da voran kommen kann?“

          Und am Ende meiner Empfehlung an Sie ergänzte ich:
          „Zumindestens fehlt es ihm nicht an der COURAGE!“
          PS:
          Obwohl ich sehr fit in amerikanischem Englisch bin – konnte ich Brendon O’Connell ab 1:20:00 nur sehr oberflächlich verstehen – aber für meinen Geschmack ist er sehr, sehr pessimistisch, und scheint ja schon aufgegeben zu haben?
          Ich hingegen sehe zwar wilde Zeiten & wilde Krisen auf uns zukommen – aber ich sehe auch echte Chancen – DIESMAL die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen!
          Wenn es Ihnen hilft – werde ich gerne eine Kommunikation zwischen Herrn Kubicki & Ihnen herstellen – denn sowas kann ich ganz gut. Meine E-mail gibt Ihnen Herr Ludwig.

  11. „Masken-Atteste“ sind das „rote Tuch“ in dieser ganzen Corona-Hysterie – weil sie auf geniale Art & Weise der staatlichen Corona-DIKTATUR den „Zahn ziehen“ – denn sie ZWINGEN den Staat in die BEWEIS-NOT!

    Auch der Staat muß am Ende vor dem Gericht BEWEISEN – daß in einem JEDEN einzelnen, ganz individuellem Fall – die Maske mehr nutzt, als daß sie SCHADEN verursacht. Wenn der Staat verliert – und DER STAAT VERLIERT GERADE AUF BREITER FRONT – wenn der Staat als völlig inkompetenter Hals-Nase-Ohrenarzt (HNO) am Ende vor den höchsten Gerichten verliert, dann macht ihn allein der SCHADENERSATZ bankrott. Und vom SCHADENERSATZ für die per ZWANG verursachten IMPF-TERROR-Schäden habe ich noch nicht gesprochen.

  12. Es gibt auch Erfolge gegen das Maskenmandat. Die Studenten der Westerniversity in London haben sich erfolgreich dagegen gewehrt.

    Kurzer Auszug:

    “ …Alle wichtigen Verwaltungsangestellten haben ihre Twitter-Konten wegen der vielen Nachrichten gesperrt. Dann hat die Brescia U (die von der Western U verwaltet wird und eine Tochtergesellschaft der Western U ist) heute Nachmittag ihr VX-Mandat aufgehoben und die Maskierung optional gemacht. …“

    https://henrymakow.com/2022/08/western-univ-students-revolt-o.html

    Wenn wir diese Schmierenkomödie nicht gemeinsam beenden, wird diese Maskerade nicht enden und natürlich alles andere auch nicht um den Menschen zu versklaven, zumindest diejenigen die die Keulung überleben. Ob das ein erstrebenswertes Ziel ist, ist eine andere Frage.

  13. Heute wurde ein neuer Artikel von CJ Hopkins auf der Seite Expose-news veröffentlicht und seine Sprache ist sehr „blumig“. Kurzer Auszug daraus:

    „…Und das ist nur eines der zahlreichen Beispiele für den faschistischen Geist, der das Land ergriffen hat, in das ich vor fast genau 18 Jahren freiwillig ausgewandert bin und das ich jetzt nicht mehr wiedererkenne. Hier ist ein weiteres Beispiel, das Ihnen den Magen umdrehen wird. Es handelt sich um einen Videoclip, in dem ein Gestapo-Beamter der Deutschen Bahn (eine neu geschaffene offizielle Position, die früher als „Zugführer“ bekannt war) wie in einem Spielberg-Film einer maskenlosen Frau immer wieder Befehle entgegenbrüllt und sie schließlich körperlich angreift …“

    Ich kann Twitter hier nicht einfügen, bitte im Artikel anschauen.
    Die Einleitung von Rhoda Wilson stelle ich auch ein und dieser Schreibtstil wird von CJ Hopkins noch übertroffen. Meiner Meinung nach ein MUST READ und DÜSTERE ZEITEN VORAUS:
    Die Einleitung:

    „Es ist also offiziell. Am Mittwoch, den 24. August, hat der Bundestag des Neuen Normalen Deutschlands die jüngste Revision des sogenannten „Infektionsschutzgesetzes“ (d.h. das neue Ermächtigungsgesetz des Neuen Normalen Deutschlands) abgesegnet, die die weitere Verfolgung von „Ungeimpften“ (d.h., Neue Normalität Deutschlands neue offizielle Untermenschen), das obligatorische Tragen von medizinisch aussehenden Masken (d.h. das ideologische Konformitätssymbol des Neuen Normalen Reichs in der ganzen Welt), das Verbot von Protesten gegen die Neue Normalität (d.h. die neue offizielle Ideologie Deutschlands) und verschiedene andere „Notfallmaßnahmen. …“
    https://expose-news.com/2022/08/27/new-normal-germanys-new-enabling-act/
    (CJ Hopkins: Wir haben noch etwa einen Monat Zeit, bevor das neue Ermächtigungsgesetz für Deutschland in Kraft tritt)

  14. Dr. Thoma: Die impfbedingte Entzündung des Gehirns – Wer sich nicht wehrt, verliert
    https://report24.news/dr-thoma-die-impfbedingte-entzuendung-des-gehirns-wer-sich-nicht-wehrt-verliert/
    Die Arbeitsgruppe um die Pathologen Burkhardt und Lang konnte den Nachweis erbringen, dass sich Covid-Impfstoffe im gesamten Körper verteilen. Als Teil einer Abwehrreaktion reagiert dieser mit schweren und teilweise tödlichen Entzündungen auf die fremde Erbsubstanz. Besonders beunruhigend: Selbst im Gehirn werden offensichtlich Spike-Proteine produziert. Der Mediziner Dr. Josef Thoma hat sich mit diesen Erkenntnissen eingehend befasst und erläutert, wie eine impfinduzierte Entzündung im Gehirn entsteht und wie sie sich äußert.
    (…)

    (Bitte englische Texte nur ins Deutsche übersetzt reinstellen. hl.)

    1. Übersetzung aus dem Englischen:

      Die Rettung der „informierten Einwilligung“: Wie die neuen Bestimmungen bzgl. „Schlüsselinformationen“ und zur „verständigen Person“ in der überarbeiteten Allgemeinen U.S.-[Ethik-] Richtlinie die Tür zu längst überfälligen Verbesserungen bei der Offenlegung [medizinischer] Informationen [zwecks Erlangung] einer informierten Einwilligung öffnen und warum wir durch diese Tür gehen müssen.

      Es gibt zahlreiche veröffentlichte Belege dafür, dass jedes Jahr unzählige Menschen an ethisch defizitären klinischen Studien teilnehmen. Viele dieser Studien sind problematisch, weil die Qualität der Wissenschaft, die zur Rechtfertigung ihrer Durchführung herangezogen wird, nicht ausreichend überprüft wurde, während viele andere Studien nicht über den erforderlichen sozialen Wert verfügen.
      . . .
      https://www.semanticscholar.org/paper/Rescuing-Informed-Consent%3A-How-the-new-%E2%80%9CKey-and-in-Yarborough/3bcdf4784dbe44e42dfcf3821ce592a3ad646d53

      Common Rule
      https://en.wikipedia.org/wiki/Common_Rule

  15. Wie weit es gehen kann, wenn Zulassungsbehörden den Arzneimittelherstellern „evidenzbasierter Medizin“ erlauben, ihre eigene Hausaufgaben zu machen, anstatt ihre Produkte von unabhängigen Experten im Rahmen eines öffentlichen ( ! ) Regulierungssystem prüfen zu lassen, zeigt die Realität. Wartezimmer, Krankenhäuser und (bedauerlicherweise) Friedhöfe sind voll von Opfern evidenzbasierter Medizin. Auf Natural News veröffentlichte Studien geben Grund zur Annahme, das in den USA ( Anm.: und nicht nur dort) weit mehr Menschen an den Folgen von Arzneimittelnebenwirkungen versterben als durch Schusswaffen und „harten“ Drogen.

  16. Die meisten sogenannten kritischen Ärzte sind meiner Meinung nicht vertrauenswürdig, weil sie das Virusnarrativ und die Impfung im Allgemeinen nicht wirklch kritisieren. Mit anderen Worten Pharisäertum.
    Ein Beispiel:
    https://tkp.at/2022/08/27/alle-ungeimpften-enden-auf-intensivstation-andreas-soennichsen-stellt-experten-meinung-richtig/

    Prof. Andreas Sönnichsen im Artikel: „…Ich gratuliere Ihnen zu der Erkenntnis, dass „das Virus bleibt“. Erstaunlicherweise habe ich das bereits im Sommer 2020 prophezeit, weil es eine logische Konsequenz der Epidemiologie von Corona-Viren ist. …“

    Bedarf keines weiteren Kommentars!

    Das von mir oben erwähnte Interview von Dr. Lee Merrit mit Dr. Poornima Wagh ist wichtig.
    Hier eine kurze Beschreibung zum Video:
    Lee Merritt sagt, dies sei DAS WICHTIGSTE Interview, das sie im Rahmen des gesamten Covid-Debakels geführt hat. Diese Frau ist fabelhaft – indisch-amerikanisch, Dr. Poornima Wagh – sie ist eine Wissenschaftlerin in der Form von Harold Hillman und Tom Cowan, die fragen „Woher wissen wir das?“, wenn man ihnen sagt, dass etwas so ist – vor allem, wenn es die „Konsenswissenschaft“ ist.

    Abgesehen davon, dass sie die moderne Virologie für Schwachsinn hält, hat sie zusammen mit 17 anderen Forschern auch den Inhalt der Fläschchen mit den CV19-Impfstoffen untersucht.
    Quelle: https://rumble.com/v1ga1e5-dr.-merritt-interview-with-poornima-wagh-phd-virology.html
    „Es ist eine _chemische_ Waffe – es ist nicht einmal eine Biowaffe.“

    (1:32:00) „Unsere Körper sind sehr, sehr intelligent, wissen Sie. Alles in der Natur ist sehr intelligent, alles hat seinen Platz, und man kann das nicht einfach ändern, weil man einen Gott-Komplex hat. Man hat es versucht, und es hat nicht funktioniert. Das ist das Schöne an der Wissenschaft – wir haben keine Ahnung, wie sie wirklich funktioniert, denn wir haben kaum die Spitze des Eisbergs angekratzt, es gibt einfach so viel darunter. (1:34:00)

    „Und ein großer Teil der Biologie ist korrumpiert – die Leute regen sich auf, wenn ich das sage – die Biologie wurde korrumpiert, weil die Physik mit der Quantenmechanik korrumpiert wurde. Alles, was mit „Quanten“ zu tun hat, ist Blödsinn. IST DAS KLAR? Quantenmechanik“, „Quantenfinanzsystem“, „Quantencomputer“ – das ist alles Blödsinn. Wir leben in einem elektromagnetischen Universum – es ist hauptsächlich elektrisch. Ich gehe in die Tesla-Richtung und nicht in das Einstein-Schrödinger-Modell, OK? Die Quantenmechanik zerstörte also die Physik, was wiederum die Chemie zerstörte, weil es in der Chemie die P-Orbitale und die S-Orbitale gibt, und dann floss das in die Biologie ein und zerstörte die Biologie ganz und gar. Die harten Wissenschaften sind also völlig entführt und korrumpiert worden. Die Leute werden sehr wütend auf mich, wenn ich das sage, aber es ist die Wahrheit.
    https://www.bitchute.com/video/0wVQQXV1LkVd/

  17. Die meisten der geschätzten Kommentatoren ergehen sich wieder über alle möglichen Themen wie Impfen, Impfstoffe, Viren, Geopolitik etc., was einem so gerade auf dem Herzen liegt, und gehen kaum noch auf das Thema des Artikels ein.
    Ich erlaube mir, wieder strenger zu löschen.

  18. Ich bin begeistert von diesem Artikel und ich freue mich auf die darauffolgenden Artikel. Weiter werde ich mir und meinen Kindern so eine Maskenbefreiung nunmehr besorgen.

    Ich bin übrigens auch der Meinung, dass die stetige Diskussion, ob es nun Viren gibt oder nicht, eher in den Hintergrund gehört.

    Einen schönen Sonntag allen hier im Strang!

  19. hwl: „Aus seiner ärztlichen Fachkompetenz macht er entschieden geltend, dass weder Lehrkräfte, noch Schulleiter, noch Polizisten, auch nicht Staatsanwälte oder Zugschaffner über die Voraussetzungen verfügen, ärztliche Diagnosen beurteilen zu können.“

    Und doch machen sie es, im eifrigen Partei-politischen Wahn der Rechthaberei, z.B. in dt. Gerichtssälen. Es ist ein klasse Artikel, der hoffentlich noch weiter- und tiefergehen wird. Und – die Welt ist, wie sie ist:
    „…Oft sitzt der Schlamm auf dem Thron – und oft auch der Thron auf dem Schlamme…“ (Fr. Nietzsche).
    Und sie ist in ständiger Bewegung. Bewegung ist Veränderung. Diese Bewegung geschieht auch und v.a. willentlich, in stetigem Entwicklungsdrang – die Alten nannten diesen Willen die Weltseele Anima mundi, Äther oder Brahman etc…, die Wissenschaft entdeckt ihn als Alles-durchdringendes Informationsfeld, als intelligenten Geist.

    Max Planck: „Es gibt keine Materie, sondern nur Gewebe von Energien, dem durch intelligentem Geist Form gegeben wurde…“
    Und der „Mensch“ ist kein materielles Ding, das beliebig missbraucht und dann – wenn technisch und körperlich veraltert – abgeschafft und abgelagert werden kann. Er ist kein Ding, dessen Krankheiten man wie mechanische Defekte pharmazeutisch oder mit brutalen „Maßnahmen“ im Maßnahmenstaat „reparieren“ kann und dabei alle bisherigen Erfahrungen der Menschheit überheblich negiert.
    Heute: heute scheint gesellschaftlich aber wieder einmal ALLES Macht-vergessen, heute macht der Mensch „Politik“ oder lässt diese machen und bildet sich ein, damit willentlich die Welt, d.h. „seine“ Welt (von der er glaubt, dass er sie besitze und damit EigentümerAnsprüche hätte), zu verwalten und nach Belieben allseits verbrauchen und quälen zu dürfen. Dass sich da „Gegenströme“ aktivieren, ist mehr als verständlich und nachvollziehbar – denn nachfolgende Generationen wollen und sollen auch leben.

    Und nun kommt der große Trick des Teufels: er streut den Samen der Anmaßung in die Hirne (wie’s scheint erfolgreich – z.B. auch mit Geld oder bezahlten sog. „wissenschaftlichen“ Gutachten, bei denen der Auftrag schon das Ergebnis bestimmt), dass ihre unnatürlichen Schöpfungen, d.h. die Menschen-gemachte „Intervention“ ins Göttliche, die bessere Welt im Vergleich zur Natur und deren Bauplan erschaffe und alle bisherigen Probleme löse. Ein niemals bewiesenes Versprechen der Gottlosigkeit. Während die neue Vergötterung des „künstlich Erschaffenen“ und damit der Machtanspruch der sog. „neuen Götter“ in einer „Neuen Welt“ mit einer „NEUEN WELT ORDNUNG“ Pyrrhussiege feiert. »Sänk ju for Liederschipp, Bill«

    „A rose is a rose is a rose is a rose“ (Gertrude Stein) oder „Die Dinge sind, was sie sind“, ohne Punkt und Komma, trotz verschiedenster Betrachtungswinkel und Standpunkte. Da kann uns ein bezahlter Richter zehnmal eines Anderen – und selbst politisch Rücken-gesteuert – hochnäsig belehren wollen. Was Recht ist muss und wird Recht bleiben: „Und sie bewegt sich doch!“-
    Da hilft auch noch soviel Gesinnungs-ethischer Nebel (auch aller Mac-Donnerie’s und Klau-SalbaterBach’s und aller sonstigen Stars und Doktoren der Lobby) nichts mehr, die klaren Bilder scheinen durch – man kann sie erkennen, auch wenn der eigene (leider oft fremdbestimmte) Wille einem etwas anderes vorgaukelt. Denn heute:
    „… ist die Luft von solchem Spuk so voll, daß niemand weiß, wie er ihn meiden soll.“(Faust)

  20. ZITAT @ Dr. Josef Thoma:
    „Wer bestimmt eigentlich, ob und wie krank ich mich fühle?
    Wer bestimmt ob und welche Therapie ich nicht haben möchte?“

    In JEDER möglichen oder unmöglichen Form einer Regierung, ist dieses die ZENTRALE FRAGE, die darüber entscheidet – ob das jeweilige Gesundheitswesen tatsächlich dem ZIEL der GESUNDHEIT & damit dem Wohlergehen der Menschen dient – oder ob wieder einmal Satanisten wie derzeit Klaus Schwab & Gefolge die Menschheit in ein TERROR-Regime der ENTRECHTETEN & der ENTMÜNDIGTEN hinein pressen wollen?
    Einzig & allein DAFÜR steht die schändliche & schädliche Maske!

    Wenn die Antwort lautet: Der jeweilige Bürger, der zum jeweiligen Heiler seiner FREIEN WAHL geht, oder eben auch nicht – um mit den FREIEN METHODEN seiner freien Wahl bedient zu werden – ist ein FREIER Bürger, der dieses allgemein gültige & ewige NATUR-RECHT auf die freie Entscheidung über seinen ureigenen Körper SELBST ausübt.
    JEDE Art von Einmischung in dieses ureigene Natur-Recht jedes einzelnen Menschen in diese Wahl ist eine kriminelle Handlung – die eine kriminelle ENTMÜNDIGUNG voraussetzt – egal ob diese mit brutaler NAZI-Gewalt erzwungen wird, oder heimtückisch mit Hilfe von Drogen, Impfung oder elektronischer Fernsteuerung erschlichen wird.
    Nach jahrtausendelangem, kriminellem PSYCHO-TERROR – meist um die Männer in die SKLAVEREI oder in die dauernden EROBERUNGS-KRIEGE zu zwingen – entdeckte die stets der kriminellen Macht untergeordnete Medizin irgendwann den „mündigen Patienten“.
    HIER ein paar Gedanken zu „mündiger Patient“:
    https://www.sbk.org/presse/der-muendige-patient/was-ist-eigentlich-ein-muendiger-patient/

    Leider sind wir derzeit weiter denn je von diesem lobenswerten Ziel entfernt!
    Wenn man unseren letzten „Gesundheitsministern“ einfach nur mal zuhört – dann kann man nicht wirklich unterscheiden – ob es um den Umgang mit dem „Bienensterben“ geht, um den Umgang mit gefährlich wucherndem „Krebs“ oder aussterbenden „Krebsen“, oder um die „Rettung der Menschheit“ durch die „Reduktion der Bevölkerung“.

    In JEDEM Falle geht es weder um die ständig beschworene Demokratie – noch geht es um die Ermächtigung des Souveräns in dieser Demokratie – sondern es geht immer, immer, immer um das genaue GEGENTEIL von Demokratie:
    Egal welche „Therapie“ die Politik verordnet – es geht derzeit immer, immer, immer um die angeblich dringend zu dennen Schutz erforderliche ENTMÜNDIGUNG des Bürgers!
    Weil genau DAS aber das kriminellste aller möglichen kriminellen Ziele einer Regierung ist – wird GELOGEN, daß sich die Balken biegen – und alle Menschen auf dieser Welt sind angehalten, hellwach & mit der Lupe ihren gewählten Abgeordneten auf die Finger zu schauen, auf WELCHER Seite der Realität in diesen Tagen, diese Politiker derzeit stehen?
    Denn die ABSICHT der derzeit regiernden Macht – egal mit WEM Sie im Westen reden – ist ganz sicher NICHT IHR GESUNDES ÜBERLEBEN!

    Darum kratzen wir 7/24 an allen Fassaden – die mächtig zu bröckeln begonnen haben – weil die ewig geheimen LÜGEN zur Unterwerfung der Menschheit unter ein TERROR-REGIME der ENTMÜNDIGUNG & VERSKLAVUNG des Individuums angefangen haben, mit MACHT an’s helle Licht zu drängen . . .

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: