Zahlen der Impfschäden und Impf-Toten explodieren – Aber „es wird vertuscht, dass sich die Balken biegen“

Allein die Zahlen der Verdachtsfälle auf „Impftod“ explodieren nach Hochrechnungen von Experten weltweit auf zig-Millionen. Und, besonders schockierend: Die Todesfälle von geimpften Kindern (12-15 Jahren) sind in Europa um 691 Prozent gestiegen. Doch es wird von den zuständigen Behörden, besonders in Deutschland, verschwiegen, getäuscht und gelogen, um die Wahrheit vor der Bevölkerung verborgen zu halten. Der Ex-Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen und langjährige nationale Experte bei Europol, Uwe G. Kranz, schildert nachfolgend die weltweite Entwicklung der ungeheuren Impfschäden und die kriminellen Verhaltensweisen der deutschen Behörden. (hl)

Weltweit 10 oder 20 Millionen Verdachtsfälle auf „Impftod“?

Von Uwe G. Kranz

Die kriegerischen Geplänkel im chinesischen, nordsyrischen, nahöstlichen oder nordafrikanischen Raum; die 28 Kriege, Bürgerkriege und bewaffneten Konflikte dieser Welt (Stand 2021), etwa im Kongo, in Kamerun, auf Haiti, in Mosambik, in Nigeria, in Somalia, in Äthiopien in der Zentralafrikanischen Republik und den Ländern der Sahelzone, oder der siebenjährige „vergessene“ Krieg gegen den Jemen; all das überlagert von Hungersnöten, Überschwemmungen, Epidemien (Masern, Cholera, Gelbfieber, Malaria etc.), Flüchtlingsströmen, entsetzlichem Kinderleid und nun dem Stellvertreterkrieg zwischen USA und Russland – bis zum letzten Ukrainer, inzwischen gerne auch nuklear bis zum letzten Europäer, Staatsterrorismus inclusive: Das alles lenkt das Augenmerk des Beobachters von den schrecklichen Folgen der Bekämpfung des Corona-Virus ab, und ist vielleicht sogar Teil des Ganzen.

Denn während sich das alles vor unseren (teils verschlossenen) Augen abspielt und jeweils selektiv unsere Wahrnehmung fordert, explodieren die Impfschäden weltweit immer weiter, in immer bedrohlicherem Ausmaß. Nicht erst nach der Veröffentlichung von „Euro-MOMO”, dass die Zahl der Todesfälle von geimpften Kindern (12-15 Jahren) in Europa um 691 Prozent gestiegen sei (nachzulesen in den dortigen Bulletins 33 und 36), hätten eigentlich alle Medien Alarm schlagen und auf Aufklärung dieser eklatanten Übersterblichkeit drängen müssen. Die Folge jedoch: Euro-MOMO passte die Baseline an, um den Anstieg zu relativieren!

Klare Korrelation: Je mehr Geimpfte, desto höhere Sterblichkeit

Vor wenigen Tagen erregte sich der rumänische Europaabgeordnete Christian Terhes darüber, dass die Übersterblichkeit in der Europäischen Union um 16 Prozent über dem dreijährigen Durchschnitt der Jahre 2016-2019 liege. Der EU-Parlamentarier demonstrierte zudem anhand einer Karte, dass die Länder mit der höchsten Impfrate europaweit auch die höchsten Sterblichkeitsraten haben, und forderte, diese Zusammenhänge endlich wissenschaftlich zu untersuchen. Eine Reaktion kam weder von den zuständigen europäischen (European Medicinel Agency, EMA) noch von deutschen Agenturen (Robert-Koch- sowie Paul-Ehrlich-Institut, RKI/PEI). Die Politik duckte sich weg.

Dabei hatte die Charité Berlin schon im März 2022 einen Anstieg der Zahl schwerer Impf-„Nebenwirkungen” (eigentlich: Impfschäden) um das Vierzigfache (!) (Hervorhebungen hl) errechnet. Vielleicht war das der Grund dafür, dass Professor Christian Drosten, der Direktor des Virologischen Instituts, das diese Berechnungen anstellte, so plötzlich und unerwartet das Corona-Experten-Team verlassen hatte (und seither weitgehend in der medialen Versenkung verschwunden ist)? War es die Angst vor der drohenden Erkenntnis, dass die hohe Zahl der Todesfälle im direkten oder nahen zeitlichen Zusammenhang mit der Covid-„Impfung“ offenkundig ist und noch weiter ansteigen wird? Die Angst vor weiteren Spätfolgen, die Monat für Monat neu erkannt oder nun vermehrt aufgetürmt werden? Angst vor der strafrechtlichen Verantwortung, vor Schadensersatzforderungen? Angst vor dem womöglich noch folgenden Nachweis, dass die Spritze gar als eine Art staatliche Mordwaffe zur Populationsverdünnung eingesetzt worden sein könnte?

Tödliche Verdachtsfälle: Verschwiegen und verleugnet

Dass die Corona-„Impfstoffe“ viele, viele Hunderttausende Menschen schwer schädigen und die Impfärzte wohl schon heute -zigtausende Tote auf dem Gewissen haben, das habe nicht nur ich seit langem betont, sondern darauf weisen auch viele Wissenschaftler, Mediziner, Experten in den sozialen Medien seit geraumer Zeit hin. Inzwischen leugnen es nun nicht einmal mehr die Mainstream-Medien. Sie nähern sich zwar in kleinen Schritten der Wahrheit, schweigen sich jedoch noch immer lieber darüber aus. Sie nehmen das abgetauchte und dafür eigentlich zuständige PEI und seinen ebenfalls schweigenden Präsidenten, Klaus Cichutek, nicht ansatzweise in die Mangel. Sie fragen nicht nach den verheimlichten Zahlen und Daten – etwa zu schweren Impfschäden bei Kindern. Sie investigieren nicht die fehlenden Aufklärungsbemühungen dieser Behörde, die doch genau für die transparente Überwachung von Impfstoffen ins Leben gerufen worden war.

Ja, sie fragen sich noch nicht einmal, warum die frühere Flut der behördlichen Sicherheitsberichte nach und nach versiegt ist. 2021 erschienen sie noch monatlich, dann ab 2022 angeblich quartalsweise, allerdings ist erst im Juli ein ausführlicher Sicherheitsbericht erschienen („…seit Beginn der Impfkampagne in Deutschland vom 27.12.2020 bis zum 30.06.2022“). Das mit den „Quartalsberichten“ muss das PEI offenbar noch lernen – aber das mit den Auswertungen nicht minder: Den in diesem Zeitraum durchgeführten 182.717.880 „Impfungen“ (im Bericht sauber aufgeschlüsselt nach Hersteller) stünden, so heißt es da, 323.680 gemeldete Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen gegenüber. Damit betrüge die Melderate 1,8 Meldungen pro 1.000 Impfdosen, für Verdachtsfälle schwerwiegender Nebenwirkungen und Impfkomplikationen (Tote?) 0,3 Meldungen pro 1.000 Impfdosen. Das ist doch wohl ein gesundes Verhältnis, oder? Allerdings sieht die Wahrheit jenseits dieser Milchmädchenrechnung anders aus – bedenkt man, dass allenfalls 5 Prozent aller Impfschäden (in einzelnen Patienten- und Versichertengruppen noch deutlich weniger) von den Ärzten wirklich gemeldet werden, die für entsprechende Meldeberichte weder Zeit haben noch eine Vergütung erhalten.

Das PEI versagt: Strukturelle Vertuschung!

Seit Jahresbeginn werden die Zahlen der Verdachtsfälle auf „tödliche Impfschäden“ (speziell bei Kindern) zudem gar nicht mehr und andere relevante Daten kaum mehr rapportiert („einzelne Fälle einer Myokarditis und/oder Perikarditis“, „kein Risikosignal zu Meldungen von chronischem Müdigkeitssyndrom und Long COVID-ähnlichen Beschwerden“ oder „…zu verschiedensten Zyklusstörungen bei Frauen im gebärfähigen Alter”). Wer die internationale Lage kennt und die Forschung verfolgt, kann da nur noch den Kopf schütteln. Dieser Bericht ist reine Makulatur, grenzt an Volksverdummung; der wissenschaftliche Wert dieser „Auswertung“ ist gleich Null. Gesundheitspolitisch haben wir es mit einem epischen Desaster zu tun. Es wird vertuscht, dass sich die Balken biegen. Und warum? Vielleicht, weil man in geheimer Absprache den negativen Vorbildern aus Kanada, USA und Großbritannien folgen möchte, um das internationale genmanipulierende Massenexperiment so lange wie möglich weiterführen zu können?

Das PEI, das direkt dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG), also SPD-Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach unterstellt ist („Deutschlands mächtigstem/ prominentesten Quacksalber“, so Julian Reichelt), verweigert inzwischen sogar die Auskunft auf konkrete und gezielte Presseanfragen – sicherlich nicht ohne höchstpersönliche ministerielle Rückendeckung. Mehr Demokratiedefizit geht eigentlich nicht. Ein Fall für die ministerielle Dienst- und Fachaufsicht? Ach was! Das ist schließlich so gewollt und zeugt von der gelebten Arroganz der Macht im Hause Lauterbach. Der gemeine Pöbel solle sich mit den Daten begnügen, die in einem weiteren Sicherheitsbericht vom 7. September 2022 kundgetan wurden: Auch in diesem Bericht fehlen die Angaben über schwere und tödliche Verdachtsfälle nach der Impfung von Kindern völlig, die genaue Anzahl aller Verdachtsfälle wird der Öffentlichkeit ebenso vorenthalten, da man es wegen „der inzwischen hohen Anzahl geimpfter Personen mit den entsprechenden Informationen zu möglichen Impfnebenwirkungen beziehungsweise Impfkomplikationen für angemessen (hält) auf eine sich wiederholende Darstellung gleicher Erkenntnisse in Zukunft zu verzichten und die Berichterstattung auf wichtige Einzelaspekte sowie neue Erkenntnisse zu fokussieren.

Größtes öffentliches Interesse ist wohl das Kindeswohl

Es geht aber noch unverschämter: „Das PEI hat entschieden, über den Sicherheitsbericht hinaus nur bei tatsächlich neuen Hinweisen entsprechend zu kommunizieren und für Einzelauswertungen zur Verfügung zu stehen.” Und weiter, auf gezielte journalistische Nachfrage: „Das Paul-Ehrlich-Institut weigert sich keinesfalls, ‚relevante Daten von großem öffentlichen Interesse‘ herauszugeben. Die von Ihnen angefragten Zahlen erfüllen dieses Kriterium jedoch nicht. Denn allein die Zahl der gemeldeten Verdachtsfälle erlaubt keine Aussagen hinsichtlich der Sicherheit der Impfstoffe.“ Die Zahl der Todesfälle bei Kindern ist also nicht von „großem öffentlichen Interesse“? Hat das das göttliche PEI oder Karl Lauterbach so entschieden? Wo steht überhaupt im PEI-Gesetz etwas von „großem öffentlichen Interesse“? Wann ist das öffentliche Interesse groß? Wenn wohl etwas von größtem öffentlichem Interesse ist, dann ist das die Gesundheit und Zukunft unserer Kinder. Diese Zahlen gehören aufgedeckt, analysiert, wissenschaftlich erforscht und nicht unter den Teppich gekehrt!

Gesetzliche Aufgabe des PEI ist – unter anderem – „die Beratung von Antragstellern in wissenschaftlichen und prozeduralen Fragen, die Informationen für Patientinnen und Patienten bzw. Verbraucherinnen und Verbrauchern“. Und zu den Leitprinzipien des PEI gehören „Unparteilichkeit sowie … Verschwiegenheit, wo notwendig, und Transparenz, wo immer nur möglich“! Hier steht nichts von „großem öffentlichen Interesse“! Dieses öffentliche Interesse auf gezielte Presseanfrage hin zu negieren ist starker Tobak; es ist geradezu dreist. Untertan, sei still, mach Platz – husch, ab ins Körbchen! Und die Mainstream-Presse schweigt sich angesichts solcher ungeheurer, verfassungswidriger Attitüden staatlicher Macht einfach aus.

Wo kein Wille, da kein Wissen

Dies alles liegt auf einer Wellenlänge mit der konstant veröffentlichten Falschbehauptung (genauer: der öffentlichen Lüge) Lauterbachs, dass täglich 500 (Aussage Februar 2022, u.a. auf Twitter) respektive 100 (Aussage September 2022, bei „Markus Lanz”) Corona-Tote zu befürchten seien, woran er sich „nicht gewöhnen“ wolle. Ich für meinen Teil werde mich jedenfalls ganz sicher nicht an diese „wahrscheinlichkeitsbefreiten, demagogischen Behauptungen“ (Professor Dr. Klaus Stöhr) dieses Gesundheitsministers gewöhnen, egal in welchen Medien er sie propagiert. Und mit nichts anderem als mit Staatspropaganda haben wir es hier zu tun – vor allem, was die 20 Millionen Euro teuren Fake-„Fakten-Booster”-Anzeigen in den Tageszeitungen angelangt – ja, genau die mit dem stilisierten Hohlkopf ohne Augen. So entsteht eine auf tatsächlichen Fehlinformationen gründende Massenpsychose: Die Regierung versucht jegliche Kritik zur Covid-Politik im Keim zu ersticken, aber will keinerlei Information und Aufklärung der Bevölkerung!

Information und Aufklärung wären allerdings tatsächlich dringend geboten, erhält doch das PEI (wie von mir in mehreren früheren Beiträgen auf Ansage! dargelegt) allenfalls rund fünf Prozent aller erforderlichen Meldungen, und wenn, dann noch am ehesten von Impfopfern selbst, deren Angehörigen oder NGO’s, nicht aber den Ärzten. Auch über die Ursachen hatte ich schon mehrmals geschrieben, nochmals: Angeblicher übermäßiger Zeitaufwand (ich selbst füllte die Meldung in weniger als 10 Minuten aus) und keine Honorierung dieser Leistung nach der Gebührenordnung Ärzte (GOÄ), was längst und einfach hätte geregelt werden können – wenn man denn den politischen Willen zur Aufklärung hätte! Aber wo kein Willen ist, da ist auch kein Wissen. Dennoch rechnen Ärzte, die angeblich keinen nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) meldepflichtigen Verdachtsfall erkennen können und deshalb die Meldung an das PEI unterlassen, diesen aber fleißig bei den Kassen ab, indem sie ihre Maßnahmen als Leistungen zur „Behandlung von Impfschäden” mit den entsprechenden ICD-Codes in Rechnung stellen. Dann gebt doch den armen Ärzten endlich was für die Meldung! Wenn das Gesundheitssystem 28 beziehungsweise 36 Euro für das „Impfen“ stemmen kann, kann es sich auch die Vergütung einer Meldung an das PEI leisten; die Abgabe dieser Meldung müsste nur Voraussetzung für die Vergütung der Behandlungsleistungen sein. Dann würde endlich, ratzbatz, Klarheit herrschen. Doch das ist nicht gewollt.

„Plötzlich und unerwartet

Die schweizerische Vereinigung von Polizisten und das Netzwerk von Ärzten und Wissenschaftlern „Aletheia“ hat wegen der dramatischen Zunahme von plötzlich und unerwarteten Todesfällen im zeitlichen Zusammenhang mit mRNA-„Impfungen“ dazu aufgerufen, endlich der gesetzlichen Ermittlungspflicht nachzukommen: Lückenlose Aufklärung dieser ungeklärten oder unnatürlichen Todesursachen, mehr Obduktionen (gegebenenfalls auch randomisiert), Einleitung rechtlicher Schritte gegen Verantwortliche und gesetzliche Regelungen. Die Forderung geht an Polizisten/ Kriminalisten, Staatsanwälte, Rechtsmediziner und andere Ärzte – und an die Politik! Dieser Aufruf gilt auch allen deutschen Strafverfolgern, Medizinern und Politikern. Wenig überraschend jedoch, wurde dieser Ansatz bislang leider kaum verfolgt.

Die Übersterblichkeit in der EU nahm im Juli 2022 um über 16 Prozent zu. Das bedeutet, dass im Vergleich zum dreijährigen Mittel (2016-2019) zusätzlich 53.000 Menschen mehr gestorben sind. In Deutschland sterben normalerweise täglich durchschnittlich 2.500 Menschen. Die Zahl stieg im Juli 2022 um 15,2 Prozent. Damit hatte Deutschland noch den geringsten Anstieg aller europäischen Staaten zu verzeichnen: Spitzenreiter war Island mit 55,8 Prozent Übersterblichkeit, gefolgt von Spanien (36,9 Prozent), Liechtenstein (35,8 Prozent), Zypern (32,9 Prozent), Griechenland (31,2 Prozent), Portugal (28,8 Prozent), Schweiz (25,9 Prozent), Italien (24,9 Prozent), Österreich (17,5 Prozent), Slowenien (16,5 Prozent), Irland (16,3 Prozent), die Niederlande (14,7 Prozent) und Frankreich (14,1 Prozent).

(Quelle:Corona-Blog.net)

Von dieser Entwicklung sprechen nicht nur die Zahlen aus den Datenbanken, sondern auch die offiziellen Gremien streuen weltweit solche Informationen, sorgfältig im Dunstnebel der Russland-Ukraine-Konflikt-Berichterstattung verborgen. Erst bei der Zusammenschau wird deutlich: Die US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) mit ihrer VAERS-Datei, das britische Office for National Statistics (ONS) sowie die UK Health Security Agency (UKHSA), die schottische Agentur Public Health Scotland (PHS), die kanadische Agentur Health Canada (HC, auf Englisch) bzw. Santé Canada (SC, auf Französisch), das neuseeländische Gesundheitsministerium, die EMA mit ihrer Datenbank Eudravigilance: Sie alle veröffentlichen mehr oder weniger verborgen und heimlich Daten, aus denen man die erschreckende Wahrheit leicht ablesen kann.

Aber die Mainstreammedien lesen sie nicht, verstehen sie nicht, ignorieren sie, replizieren lieber die staatliche Propaganda; das macht weniger Mühe und deckt sich mit den eigenen Überzeugungen, die nahtlos in Selbstbetrug übergehen. Und so entwickelt sich sukzessive der Nährboden einer durch die „Impfstoffe“ erworbenen Immunschwäche, international bekannt unter dem Namen V-AIDS – die Vorstufe zur wohl bislang schlimmsten globalen Krise der öffentlichen Gesundheit. Beweise für Millionen von Todesfällen und schwerwiegende unerwünschte Ereignisse, die sich aus den experimentellen COVID-19-Injektionen ergeben haben, lassen sich aus den Datenbeständen recherchieren, auch wenn es nicht immer einfach ist: So wäre die VAERS-Meldung aus den USA vom 28. März 2022 eigentlich einen internationalen Aufschrei wert gewesen: Unter der Überschrift “Erneuter massiver Anstieg der Todesfälle bei Föten nach Covid-Injektionen“ berichtete VAERS von 5.294 Schwangerschaftskomplikationen und 4.377 Fehlgeburten.

Übersterblichkeit und das Fortpflanzungssystem

Zeitgleich wurde aus Großbritannien (MHRA) bekannt, dass die Zahl der Reproduktions- und Brustkrankheiten rasant auf 56.970 und die Zahl der schwangerschaftsbedingten Erkrankungen auf 1.155 angestiegen ist (darunter 806 Fehl- und Totgeburten); VigiAccess, der Datenbank der WHO, war zu entnehmen, dass die Erkrankungen des Fortpflanzungssystems und der Brust auf 186.709, und die schwangerschaftsbedingter Erkrankungen auf 9.840 Fälle angestiegen waren – darunter 6.235 Fehlgeburten und Totgeburten. Diese Trends wurden übrigens weltweit beobachtet – Tendenz weiterhin deutlich steigend; aber öffentliche und mediale Resonanz: Fast Null! Unter Beachtung der eingeräumten Tatsache, dass weltweit nur 1- 5 Prozent der eigentlich verpflichtenden Meldungen Eingang in die Datenbanken finden, eine desaströse Bestandsaufnahme!

Der Verein Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD) hat mit dem Statiker Dipl. Ing. Volker Fuchs im Kampf gegen die Anti-C-Maßnahmen einen äußerst wertvollen Mitstreiter gewonnen, der ein spezielles Analyseprogramm zur Auswertung zunächst der US-Impfdatenbank-VAERS und der UK-Datenbank ONS entwickelte, aus dem sich auch die Zahlen zu Impftoten und Impfgeschädigten für Deutschland (wo die Daten wie oben beschrieben unterdrückt werden) durch mathematische Umrechnung ermitteln lassen. Per Stand Ende August wurden so für die Weltbevölkerung rund 10 Millionen Impftote (Verdachtsfälle) ermittelt; davon entfielen auf Deutschland rund 130.000 Tote – wobei die Anteile Geimpfter und Ungeimpfter sowie die Mortalitätsrate wegen fehlender Angaben nicht genau ermittelt werden konnten.

Lebt das RKI in einer anderen Galaxis?

Aus der US-Datei VAERS, die nur rund 1 Prozent aller Fälle erfasst, ergeben sich danach 900.000 Impftote und 40 Millionen Impfgeschädigte. Aus den Angaben der (noch!) alle zwei Monate erscheinenden englischen ONS-Tabelle Nr. 1, die den Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Mai 2022 erfasst, lässt sich errechnen, dass die 3-fach-Geimpften eine 5,4-fache Mortalität zeigen, sofern die Impfung schon über 21 Tage zurückliegt; innerhalb diesen Zeitfensters liegt die Mortalität „nur“ beim 3,2-Fachen. Der Grund ist einleuchtend: Mit jedem Booster wird das körpereigene Immunsystem weiter und stärker ruiniert. Deshalb sind auch bei den 1-fach und 2-fach Geimpften die Mortalitätsraten niedriger. Zumindest gilt dies im internationalen Vergleich.

Die Zahlen des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) sind dagegen völlig konträr zu den ONS-Zahlen: Da sind die 1-fach Geimpften absolute Spitzenreiter (3,5-fach), und die Geboosteten (3-fach-Geimpfte) schneiden wesentlich besser ab (1,7-fach). Erkennt das Virus also nationale Grenzen? Verhält es sich in Großbritannien oder den USA anders als in Deutschland? Wirkt Karl Lauterbachs Impfkampagne mit dem „Fakten-Booster” (Sie wissen schon, die Annonce mit dem Hohlkopf…) etwa Wunder? Was am deutschen Zahlen-Salat stimmt eigentlich noch? Bedenkt man die eingangs erwähnte Feststellung des PEI, dass nur 323.68 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen gemeldet worden seien, und bedenkt man, dass es sich dabei nur maximal um ein Zwanzigstel (!) aller tatsächlichen Fälle handelt, dann kommt man für Deutschland recht schnell auf ca. 6,5 Millionen Impfschäden. Das alles mutet reichlich dubios an. Aber was solls: Auf zur vierten Impfung! Die ist ja schon an 32 Mäusen getestet.

Wer Augen hat zum Lesen, der lese

Das Fazit der oben angeführten mathematischen Analyse lautet also, dass im Zeitraum von 1. Januar 2021 bis zum 31. August 2022 in Deutschland rund 1,7 Millionen Menschen starben, von denen 290.000 ungeimpft und 1,41 Millionen geimpft waren. Der Anteil der Impftoten mit Covid lag bei 9,2 Prozent – und damit bei rund 130.000 Toten. Wer dies nachprüfen will, kann dies hier unter der Rubrik „Download/Zahlen/Fakten“ anhand der dort niedergelegten vielfältigen Statistiken, Grafiken und Tabellen gerne nachlesen. Auf jeden Fall darf man dieser mathematischen Expertise mehr vertrauen als allen Veröffentlichungen der staatspropagandistischen „Schwachmatiker“ von RKI und PEI zusammen, die keinerlei Interessen zeigen, die Wahrheit zu erforschen oder den tatsächlichen Zahlen auf den Grund zu gehen.

Wer selbst nachrecherchieren will, könnte auch die aufwändigen, auf den amtlichen Zahlen von Destatis beruhenden Analysen eines Physikers, der sich „Archi.medes“ nennt, heranziehen (siehe hier), nach denen die bevölkerungsnormierten Sterbefallzahlen langfristig in fünf der sechs untersuchten Altersgruppen so heftig angestiegen seien, dass er Alarm schlagen müsse und den sofortigen Stopp der sogenannten „Impfung“ fordere. Wer dies nachprüfen will, sollte auch die statistischen Hochrechnungen von Peter Halligan studieren, von Haus aus ein erfahrener Finanzanalyst, der sich auf seinem Portal „Substack” ebenfalls intensiv mit den Todes- und Morbiditätsfolgen des weltweiten, genmanipulierenden Massenexperiments auseinandersetzt und die Todesfolgen der Spritze sogar auf 20 Millionen Menschen berechnete.

Sofortiger Stopp des Wahnsinns alternativlos

Die Zahl der schwerwiegenden Impfschäden berechnete er gar auf mittlerweile zwei Milliarden. Alle denkbaren Kollateralschäden, Suizide, Totgeburten, Schäden im Fortpflanzungssystem der Menschen, unerforschte oder noch unbekannte Langzeitfolgen, die unter andere der fortschreitenden Immunsuppression geschuldet sind, wurden dabei noch gar nicht einberechnet. Diese Zahlen sind erschütternd und erfordern allein den sofortigen Stopp aller „Impf“-Maßnahmen.

Mathematiker, Statistiker, Statiker und viele andere Experten und Wissenschaftler: Sie alle tun die Arbeit, die eigentlich gesetzliche und politische Aufgabe von PEI, RKI, Bundesgesundheitsminister Lauterbach und den Regierungen in Bund und Ländern wäre. Diese aber vergeuden unsere finanziellen und personellen Ressourcen für Regierungspropaganda, um wissenschaftlich Unbrauchbares zu erzeugen, zu verschleiern und zu vertuschen. Sie sollten, sie müssten sich endlich von echten Experten beraten lassen. Übrigens – erinnern Sie sich? Contergan wurde nach vier Jahren und rund 2.000 Toten vom Markt genommen. Und der Vogelgrippe-Impfstoff wurde nach nur 35 Todesfällen vom Markt genommen…
Deshalb: Stoppt diesen Wahnsinn! Jetzt, sofort!

———————————–

Zur Person:
Uwe G. Kranz: Kriminalist von der Pike auf; Gründer und Ex-Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen; langjähriger Aufbauhelfer/Projektmanager Europols; Redner in 20 Jahren bei Europäischen Polizei- und Sicherheitskongressen; Autor für Europarat, Fachzeitschriften, Behördenspiegel oder hallo-meinung; Schwerpunkte: Organisierten Kriminalität, Extremismus/ Terrorismus, Menschen- und Drogenhandel, (sexueller) Kindesmissbrauch, Migration und (neu) Themen rund um die Covid-Plandemie; Motto: Wehret den Anfängen!

——————————— 

Auf freundliches Angebot wurde der Artikel von ansage.org übernommen:
https://ansage.org/weltweit-10-oder-20-millionen-verdachtsfaelle-auf-impftod/

 

99 Kommentare zu „Zahlen der Impfschäden und Impf-Toten explodieren – Aber „es wird vertuscht, dass sich die Balken biegen““

  1. Guter Artikel. Alles das war aber schon auf den offiziellen Seiten der CDC nachzulesen; komplett mit Patientenakte und Details der Symptome, Verlauf und behandelnde/r Klinik/Arzt.
    Wir haben die Links mehrfach veroeffentlicht – und mussten feststellen, DASS KAUM EIN EINZIGER LESER SIE ANGEKLICKT HATTE! Vielleicht muessen erst die OR Medien die Posaunen blasen, bevor auch der Michel endlich hinterher trottet…
    Die „Antivaxxer“ werden auf jeden Fall ueberleben – ganz wie Darwin das erklaerte. LOL

    1. @ alphachamber
      „Die „Antivaxxer“ werden auf jeden Fall ueberleben –“

      Diese Ihre Ansicht ist mit Sicherheit falsch. Es starben in meinem Bekanntenkreis einige Ungeimpfte plötzlich und überraschend. – Diese beiden sind für Sie sogar nachprüfbar: Magnus Wolf Göller und Michael Mannheimer. Beide Blogs sind stillgelegt. Fix ist: Das Leben ist endlich, die Seele muss gerettet werden. Der Leib ist ein vorübergehendes Vehikel, das bereits einigen genetischen Veränderungen unterworfen war! Diese neuerliche genetische Provokation, die wir jetzt erleben ist nicht die erste, hoffentlich die letzte dieser Art.

      Sterben müss´ma sowieso – schneller geh´ts mit Ma…oro !! (Zigarettenmarke) Man könnte auch schreiben Ha..bo, weil Zucker auch eine Art Gift für den Körper ist. Jeder muss sterben, das ist das einzige Gerechte auf dem Planeten.

      1. Bei mir ist niemand gestorben, selber bin ich aber nicht so dumm daraus irgendetwas zu schließen. Die vielen Nebenwirkungen plötzlich auftretender seltener Krebs, Schlaganfälle, Herpes am ganzen Körper, gestörte Regel, verzweifelte Blicke was auf einmal mit dem Körper los ist usw. alles in direktem zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung sehe ich aber sehr wohl. Wünsche ihnen alles gute beim 4-5-6-7-8 Booster, oder sind Sie dafür zu feige?

      2. An@ ELA . Nicht jeder, der in den letzten zwei Jahren starb, starb an Covid-19, an Coronaviren.
        Michael Mannheimer soll sogar vergiftet worden sein.

      3. @Ela. Aber richtig, so sehe ich es (auch), danke, der Leib bleibt hier in der Welt der Vergänglichkeit. An was diese und jene von Ihnen als Nichtgeimpfte? wirklich verstarben, kann ich natürlich nicht genau sagen bzw. nicht schreiben. Ich weiß es nicht: Ich war nicht dabei. +Ruhe in Frieden. Michael Mannheimer.+ Ich wünsche allen Geimpften und allen Nichtgeimpften ein noch langes und glückliches Leben hier auf der Erde. Gute Gesundheit wünsche ich Ihnen/Euch allen. >>> Mögen alle Wesen glücklich sein. … >>> Vielen Dank .

        1. @Kafkaesk 😊
          Eine Bekannte von mir bat mich, für sie zu beten. Es brauchte eine Zeitlang, bis ich aufhörte, mich zu verwundern. Wenn jemand vor den Zug rennt, und gleichzeitig einen anderen bittet, für ihn zu beten – wie wirkungsvoll kann da ein Gebet sein?

          Denken Sie nicht, ich habe keine Gefühle. Jeden Tag frage ich mich, was da schief läuft und wie die Heilung stattfinden könnte. Es ist ganz einfach. Der Mensch erschafft sich sein eigenes Leben. Niemand im Außen kann und darf sich einmischen. Mit dieser Erkenntnis kann ich eigentlich aufhören, hier zu schreiben und auch noch einige andere Dinge.

          Alles Gute Ihnen und allen Lesern wünscht Ela

          1. @ Ela
            Danke für die Kommentare. Ihnen auch alles Gute, … wobei ich mich auf ein „Wiedersehen“ freue.

          2. ZITAT @ Ela:
            „Wenn jemand vor den Zug rennt, und gleichzeitig einen anderen bittet, für ihn zu beten – wie wirkungsvoll kann da ein Gebet sein?“

            DAS ist in so ziemlich ALLEN Kulturen so & DAS ist auch bereits seit EWIGKEITEN so, daß – wenn jemand seinen Körper VERLÄSST – dann ist immer der richtige Moment zu beten!

            Vielleicht FEHLT Ihnen der Glaube an die Macht des Gebetes?
            Schauen Sie mal HIER:
            https://quantenresonanz.de/

    2. ZITAT @ alphachamber:
      „Wir haben die Links mehrfach veroeffentlicht – und mussten feststellen, DASS KAUM EIN EINZIGER LESER SIE ANGEKLICKT HATTE!“

      Antwort 1.):
      „Der Köder muß dem Fisch schmecken – nicht dem Angler!“

      Antwort 2.):
      Mir ist noch niemals ein ECHTER Profi begegnet – der sich seines eigenen VERSAGENS brüstet – und gleichzeitig allen ANDEREN die Schuld für das eigene Versagen gibt. Wenn Sie am Ende die echte URSACHE eines beliebigen Fehlers finden – dann erkennen sie diese ECHTE Ursache daran – daß der Fehler sich auf der Stelle AUFLÖST!

  2. Ich bin stolz, ein Ungeimpfter zu sein. Diese Propaganda zum Impfen kam mir von Anfang an suspekt vor.

    1. bei mir ist es genauso.
      Bei mir läuteten von Anfang an die Alarmglocken.
      Eine Regierung die erklärt, sie mache sich Sorgen um die Mitbürger.
      Das war für mich der Warnschuss, dass hier was nicht stimmen kann.

    1. Ob man die überhaupt so einfach ermitteln kann, wenn alle die, die innerhalb von 2 Wochen nach der Impfung sterben, als ungeimpft gelten?

      1. Hallo Eva-Maria OeserEva,
        Mein BINGO! für Ihre SUPER-Frage!
        Natürlich ist DAS eine der perfidesten Techniken & Methoden zur vorsätzlichen VERSCHLEIERUNG der mörderischen NEBENWIRKUNGEN!

  3. Ich verstehe die Aufregung nicht. Es war doch für Zeitgenossen mit Augen im Kopf früh klar, dass hier angesichts der faschistischen Gleichschaltung aller Akteure etwas nicht stimmt. Das ist sie, die Depopulationsagenda.
    Wer zu blöd war, selber zu denken und sich im Impfzentrum die Eintrittskarte zu der Veranstaltung geholt hat, muss eben damit leben, dass er/sie nicht mehr lange lebt. Ich rechne mit der gleichen Entwicklung wie bei der Pest im Mittelalter: Bevölkerungsrückgang in Europa um mindestens 50%!

    1. ZITAT @ Meier:
      „Ich verstehe die Aufregung nicht.“ & „Ich rechne mit der gleichen Entwicklung wie bei der Pest im Mittelalter: Bevölkerungsrückgang in Europa um mindestens 50%!“

      Dann gebe ich Ihnen mal ein Beispiel, was vielleicht leichter zu verstehen ist:
      Ein Schiff geht unter wie die Titanic – und Sie als Schnell-Denker haben ausgerechnet – daß nur für die Hälfte der Passagiere (50%!) Rettungsboote an Bord sind. Passagiere sind zur Hälfte Männer & zur Hälfte Frauen, davon 10% Kinder. Frauen & Kinder werden – wie üblich – zuerst gerettet & SIE sind dummerweise ein Mann!
      Verstehen Sie jetzt vielleicht IHRE eigene Aufregung?

      1. @Kalle Möllmann

        Was die Geschlechter angeht, so ist das mit der Zeit der Titanic nicht zu vergleichen. – Hier sollen alle verr.cken.

        Meines Erachtens.

        1. Hallo mahdian,
          Sie schreiben: „Hier sollen alle verr.cken.“

          DAS wäre ja SUIZID oder SELBSTMORD – dem widersprechen aber derzeit alle BEWEISE für Impf-Schäden inklusive Tod – denn weder KILL BILL Gates, noch ANTHONY FAUCI oder CHRISTIAN DROSTEN, LOTHAR WIELER, JENS SPAHN, KARL LAUTERBACH oder die beteiligten Politiker leiden an NEBENWIRKUNGEN oder TOD!

          Es scheint also eindeutig eine KRIMINELLE VEREINIGUNG rund um KILL BILL Gates, Anthony Fauci & alle von diesen Herren der Welt BESTOCHENENEN Politikern & Medien zu geben, die sich regelmäßig rund um das WORLD ECONOMIC FORUM (WEF) des Ober-Satanisten Klaus Schwab & seiner „young global leaders“ wie Angela Merkel & Annalena Baerbock versammeln & mit dem TIEFEN STAAT („deep state“) aus CIA, FBI, NSA & Teilen der westlichen JUSTIZ zusammen „arbeiten“ bei diesem GRÖSSTEN VERBRECHEN aller Zeiten gegen die MENSCHLICHKEIT!
          Yuval Noah Harari mag dabei DER, oder einer der zionistischen Vordenker sein – aber diese „HYDRA“, von der @ vier berichtet – ist schon sehr alt – und die feuchten Psychopathen-Träume finden sich seit Jahrtausenden in THORA, TALMUD & im ALTEN Testament aller Satanisten dieses Planeten!
          https://en.wikipedia.org/wiki/Yuval_Noah_Harari

          1. @Kalle Möllmann

            Das ist eine Aussage, dass andere vorhaben, hier alle verr.cken zu lassen – das hat mit Selbstm.rd null zu tun, sondern mit M.rd.

            Meines Erachtens.

      2. tja, kalle, war aber bei der corona-impfung nicht so wie bei dem untergang der titanic. wer da an bord war, hatte mehr oder weniger keine chance. aber sich impfen zu lassen – oder auch nicht – hatte dagegen ein jeder selbst in der hand. so what? ist das für sie leichter zu verstehen – als schnell-denker???

        1. ZITAT @ p.h.:
          „… sich impfen zu lassen – oder auch nicht – hatte dagegen ein jeder selbst in der hand.“

          JA, klar!
          Sie sind ein neuer Gast auf dem Fassadenkratzer, falls Sie nicht unter mehreren anderen Identitäten schreiben – denn ich beziehe mich auf frühere ähnliche Artikel & Kommentare, wo wir uns auch auf dem Fassadenkratzer recht intensiv mit „MK-ULTRA“ & anderen, vor allem amerikanischen Methoden & GEHEIMEN Techniken der MASSEN-HYPNOSE & der GEHEIMEN GEHIRN-Wäsche beschäftigen – inklusive HOLLYWOOD & DROGEN aller Art!

          Gegen diese derzeit von den USA weltweit & illegal mißbrauchten Techniken ist für die Mehrheit der ahnungslosen Bürger leider KEIN Kraut gewachsen!
          Für DIESE Menschen sehe ich DESHALB die klare Verantwortung bei ALLEN gutwilligen Menschen, die – warum auch immer – ausgeschlafen & bereits augeweckt & aufgewacht sind!
          Alles ANDERE wäre laut geltender deutscher Gesetze & gültiger Rechtspechung: „UNTERLASSENE HILFE-LEISTUNG“ & damit strafbar.

  4. ZITAT @ Uwe G. Kranz (Zur Person):
    „Kriminalist von der Pike auf; Gründer und Ex-Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen; langjähriger Aufbauhelfer/Projektmanager Europols; Redner in 20 Jahren bei Europäischen Polizei- und Sicherheitskongressen; Autor für Europarat, Fachzeitschriften, Behördenspiegel oder hallo-meinung; Schwerpunkte: Organisierten Kriminalität, Extremismus/ Terrorismus, Menschen- und Drogenhandel, (sexueller) Kindesmissbrauch, Migration und (neu) Themen rund um die Covid-Plandemie; Motto: Wehret den Anfängen!“

    Wie kann es dann sein – daß dieser offensichtlich maximal überqualifizierte Uwe G. Kranz mit dem Motto: „Wehret den Anfängen!“ – so in etwa der allerletzte ist, der gaaaaaaanz langsam wach wird?

    Auf dem Fassadenkratzer sind wir als ehrenasmtliche Laien-Prediger seit fast drei Jahren, diesem GRÖSSTEN MENSCHHEITSVERBRECHEN ALLER ZEITEN auf der Spur!
    WARUM sitzt nicht dieser bestens qualifizierte „Kriminalist“ im Knast – statt dem liebenswerten & NICHT derart professionell ausgebildeten Michael Ballweg, der seit drei Jahren auf die Einhaltung des GRUNDGESETZES pocht, und JEDEM Bürger durch seine Verhaftung BEWEIST – WIE KRIMINELL IN DEUTSCHLAND DIE JUSTIZ-BEHÖRDEN, DIE REGIERUNG, DIE MEDIEN & DIE MEDIZIN-MAFIA MASSENMORDEN DÜRFEN????

  5. Was mich wundert: bis heute habe ich noch nie gelesen, dass hochgestellte Persönlichkeiten in Politik und Medizin, die diese „Impfung“ befürworteten oder Menschen dazu genötigt haben, daran gestorben sind. Scheinbar trifft es auch hier wieder die falschen.

    1. Die nehmen an diesem Experiment selbstverständlich nicht teil. Das sind nur die Schauspieler in diesem Theater.
      Bestens ausgewählt von den Puppenspielern.
      Wer leichtgläubig an diesem Experiment teilgenommen hat, darf nun auch die Konsequenzen dafür tragen und diese können mit unter fatal sein.
      Ich danke dem Himmel täglich dafür, daß es mir gelungen ist, dieses Spiel noch rechtzeitig zu durchschauen, denn auch ich war einmal tief in dieses System eingebunden.

    2. Die amtlichen Regierungs-Gangster sind Mit-WISSER – bekommen nur eine FAKE-Impfung mit Kochsalz-Lösung – oder sind AUSGENOMMEN von der Impf-Plicht.
      Bitte SELBST recherchieren!
      DAS ist übrigens auch einer der Gründe, WARUM von „oben“ NULL Interesse an ECHTER Aufklärung besteht – denn sie WISSEN genau, was sie da tun & was sie da „WEGLASSEN“ – sind also im Ernstfall (bei der ECHTEN Aufklärung) nicht wegen Dummheit, Faulheit oder Schlamperei dran – sondern wegen VÖLKER-MORD mit VORSATZ!

    3. Ich warte auch auf den ersten Politiker mit heftigen Nebenwirkungen. Sollte es keinen geben, heißt das nichts anderes, als dass diese Personengruppe automatisch der „geheimen Kontrollgruppe“ zugeordnet wurde, sprich Salzlösung bekam.

    4. Es gibt auch hierzulande genügend Beispiele , wo man sich gegen ein geringes Aufgeld freikaufen konnte. Selbst die Polizei war an diesen Aktionen beteiligt. In der tat traf es hier eben mal wieder die Dummen,

    5. ganz einfach: die hochgestellten persönlichkeiten, vor allem in der politik, wussten genau, dass diese impfung schwere gesundheitliche folgen, wenn nicht den tod bringen. oder glauben sie, dass frau merkel sich eine oder gar mehrere portion pfizer-biontec hat verabreichen lassen? oder herr spahn oder herr lindner oder oder oder…..?

    6. Die Politiker sind nicht mit der Plörre geimpft. Genauso wenig wie die Richter!
      Welcher Depp risiert seine dicke Pension? Keiner. Und einfach mal schauen, wie alt Politiker werden!

      1. Ich hörte vor einiger Zeit, dass auch die Ärzte sich nicht wirklich diese Dröhnung geben. – Viele würden sich selbst den Nachweis ausstellen und die Plörre stillschweigend entsorgen statt sie in ihre eigenen Körper zu entsorgen. Die wissen doch auch, was es damit auf sich hat.

        Kann ich mir gut vorstellen – wer will das denn kontrollieren.

        Meines Erachtens.

  6. „Die Zahl der Todesfälle von Kindern ist also nicht von „großem öffentlichem Interesse“? Hat das das göttliche PEI oder Karl Lauterbach so entschieden ?“

    Oder hat evtl. der Sack voll Geld eines Superreichen so entschieden, der die Weltbevölkerung minimieren will, aus welchen Gründen auch nimmer?
    Vielleicht ist folgendes wert, bemerkt zu werden. Ein Ehepaar – die Dame war Lehrerin an einem Gymnasium und ihr Gatte war Schulleiter an einer Gesamtschule – waren Beamte. Als deren Sohn mit seiner Freundin ein Kind gezeugt hatte, diese Freundin schwanger war, geschah etwas, das evtl. von großem ÖFFENTLICHEM Interesse ist.
    Der Sohn hatte noch erst kaum Geld, aber Abtreibung war weder in seinem WILLEN noch in dem seiner Freundin. Außerdem war sie gesetzlich STRAFBAR. Aber diese Beamten (!!) rieten zur Abtreibung und wollten diese sogar bezahlen. Stehen Beamte über geltendem Recht? Entscheidet der Silbersack?
    Es kam zum Streit des Sohnes mit dessen Eltern. Er ging eigene Wege, um genug Geld zu erwerben, und das Kind durfte das Licht der Welt erblicken. Da war evtl. Karl Lauterbach selber noch ein Kind und wußte noch erst NULL vom Göttlichen. Da spielte klein Karl vielleicht noch mit Bauklötzen und wurde von Mami und Pappi belehrt, brav an der Ampel stehenzubleiben, wenn die auf Rot steht.

    Deutschland ist ja nicht Spanien, wo der Stier in der Arena die rote Fahne mit den Hörner zerfetzt und manchmal auch den Torero gleich mitzerfetzt.
    In Indien – dem Land des Gandhi – sind Rinder heilig und dürfen nicht durch Stiche gereizt und durchbohrt werden. Eins = ALLES.
    Sind in Deutschland weder Kinder noch Rinder heilig? Nur noch PEI und Karl Lauterbach? Oder ist der Sack voll Geld, der ÜBER dem öffentlichen Recht hängt? Interessiert das jemand?

  7. Schließe mich @ Meier an, erweitere die Betrachtung auf die Frage: Wer hat die größere Schuld, diejenigen, die das Desaster erfunden haben, oder diejenigen, die das alles ohne mit der Wimper zu zucken und weitgehend freiwillig mitgemacht haben? Ausnahmen gibt es in jedem Bereich, auch hier sprechen die Zahlen Bände. Wie viele Diskussionen wurden geführt im Laufe der Zeit, aber bei uns im Landstrich haben bis auf einzelne Haushalte auch alle das Smart Meter genommen, genauso wie die Impfung. Die Luft ist derzeit schon dick zum Schneiden !!!! Sogar mehrfach Geimpfte wollen sich keiner weitern Prozedur mehr unterziehen.

    1. Das ist der propagandistisch produzierte Meinungs-Tunnel voller Angst. Zitat:
      „Das Unheimlichste ist die RICHTIGKEIT des UNWAHREN; daß das, was überall das Sein im Anschein verstellt als das Richtige und Richtmaß gebende herausgerechnet wird und daß diese Rechnung einleuchtet und Zustimmung findet, dergemäß jede Besinnung auf anderes nicht nur aufhört, sondern überhaupt sich vergißt.“ Martin Heidegger

  8. Es scheint so zu sein: wenn angeblich Menschen durch Krankheiten bedroht seien, müsse man alles nur denkbare dagegen tun. Selbst auf die Gefahr hin, mit dem Tun (Panik schüren, Testen, Masken, Distanz, „Impfen“, …) noch größeren Schaden anzurichten. Dass wäre dann halt Pech.

    Wenn aber Menschenleben durch politische Handlungen und wissenschaftlich-medizinischen Fehler offensichtlich bedroht sind, dann muss man das ignorieren, da ja sonst die Wohlfahrts-Erzählungen der Tech-Futuristen in Frage stehen würden.

    Wieder einmal werden für ein Weltbild, für eine Ideologie, für eine Heilserwartung (Futurismus, Transhumanismus, Wissenschaft und Technik würden uns immer näher und näher zu quasi paradiesischen Zuständen tragen, „follow the science“, … und Milliardäre und poltische Entscheidungsträger wollten doch immer nur das Beste für uns alle) in großer Zahl Menschenleben geopfert.

  9. Hwl.: „Allein die Zahlen der Verdachtsfälle auf „Impftod“ explodieren nach Hochrechnungen von Experten weltweit auf zig-Millionen. Und, besonders schockierend: Die Todesfälle von geimpften Kindern (12-15 Jahren) sind in Europa um 691 Prozent gestiegen. Doch es wird von den zuständigen Behörden, besonders in Deutschland, verschwiegen, getäuscht und gelogen, um die Wahrheit vor der Bevölkerung verborgen zu halten.“
    Von wem geht das aber aus – hierzulande? Das ist nicht alles anonym, was hier passiert. Der Fisch fängt bekanntlich am Kopf zu stinken an. UND: „Schlimmer geht immer!“ Wer dachte nach dem Jääns Spahn könne es nur besser werden, der hatte nicht mit dem eiskalten SPD-Genossen Prof. Dr. Dr. K. Lauterbach gerechnet – diese personelle Entgleisung oder besser Entgegnung auf das Karriere-begrenzende „Peter-Prinzip“. Seine Ex-EheFrau hatte lange vorher aufs Intensivste vor ihm gewarnt – er sei mitnichten für ein hohes Amt „geeignet“ – wie sie das meinte, kann jeder nachlesen.
    Aber was für den einen ein Lobbyist und besessener Karriere-Treibender ist, ist vielleicht für die Anderen (z.B. Kill Bill & Pharma-Lobby und WHO und WEF) die „längste Praline der Welt“? Wer weiß das schon, es wird genug Interessen & Interessenten gegeben haben, ihn (durch die Hinterzimmern der Macht und durch geheime Sekten) ins Amt zu hieven.

    Aber was bringt es dem Volke, ihn wieder aus dem Amt zu entfernen, solange das die tödlichen „Pandemien“ und „Kriege“ erzeugende System massenhaft neue Lauterbachs und schlimmere Figuren hervorbringt? „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“- und ein fliegender Lauterbach macht noch gar nixxx – außer den Nebel zu verdichten und die „ursächliche Wahrheit“ und einige andere große Sauereien hinter diesem kaltschnäuzigen UnSympathen zu verstecken – das wäre nur ein Bauernopfer – und wer und was wirklich danach kommt, können wir nicht wissen und haben in dieser Welt der „Schein-Demokratien“ keinen wirklichen Einfluss darauf – das ist die Demokratie als Tarnung für die Subjektität der Macht und als planetares Lügen-Märchen.

    Wichtig ist und bleibt es, die beklopptesten Maßnahmen dieses Maßnahme-Systems aufzudecken und als das zu entlarven, was sie wirklich sind u.s.w. bis hin zum passiven Widerstand (Sand ins Getriebe der Verbrechen). Mit anderen Worten: Personen und ÄmterBesetzung wie K. Lauterbach sind heute austauschbare Mittel zum Zweck. Den Zweck (Zusammenbruch & massive Bevölkerungs-Reduzierung) gilt es öffentlich zu entlarven, ans Licht zu zerren und entsprechend zu bekämpfen – und in den Angst-getriebenen Personen, den Menschen wieder zu beleben (soweit wie möglich jedenfalls).

    1. ZITAT @ vier:
      „… was bringt es dem Volke, ihn (Lauterbach) wieder aus dem Amt zu entfernen …?“

      Das GLEICHE, was die Entfernung des deutschen Gesundheitsministers von Adolf Nazi, durch dessen Hinrichtung am Galgen in Landsberg am Lech am 2. Juni 1948 gebracht hat – die totale Unterwerfung der deutschen Ärzteschaft unter die höchst kriminelle US-amerikanische Rockefeller-Medizin „for profit“ – die uns jetzt das GRÖSSTE MEDIZIN-VERBRECHEN in der Geschichte der Menschheit beschert hat!
      https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Brandt_(Mediziner)

      Merke:
      Die Standard-US-Methode des „Auge um Auge“ – stammt aus dem ALTEN Testament & besteht aus reinem SATANISMUS – der wie auch bei ALLEN „Sanktionen“ – immer das genaue GEGENTEIL einer Lösung eines beliebigen Konfliktes erreicht, weil nur ein TEUFELSKREIS in Gang gesetzt wird!

      Die ECHTE Lösung von Konflikten aller Art funktioniert genau sooooooo – wie uns das JESUS von NAZARETH im NEUEN Testament gelehrt hat!

      1. Es ist sinnlos ein paar Wörter, einen offensichtlichen Halbsatz aus dem Zusammenhang zu reißen und dadurch den Inhalt zu verdrehen – warum auch immer – aber vielleicht suchten sie nur einen, zu ihren Gedanken passenden, Aufhänger – anayway thanks…. Der Satz von mir lautet indes korrekt, und auf diesen Zusammenhang möchte ich bestehen: „Aber was bringt es dem Volke, ihn wieder aus dem Amt zu entfernen, SOLANGE das die tödlichen „Pandemien“ und „Kriege“ erzeugende System, massenhaft neue Lauterbachs und schlimmere Figuren hervorbringt?“-
        Das ist wie bei einer Hydra – schlagen Sie einen Kopf ab, wachsen zwei neue Köpfe nach – das System ist die Hydra. Und auf die Bedeutung des Wortes: SOLANGE muss ich sicher nicht hinweisen solange sie guten Willens sind. Halbsätze ohne Kontext sind wie die unsinnige Forderung, von einem Eunuchen eine erhöhte Zeugungsfähigkeit zu verlangen

        1. DANKE @ vier für Ihren Einwand.
          Dennoch erscheint es mir so, als wenn wir noch immer aneinander vorbei reden.
          Ich suche immer, immer, immer wieder „Aufhänger“ – wie Sie völlig zu Recht vermuten – denn wir sind uns ja meistens einig, daß wir mit unserer Aufklärung der Realität hinterher laufen.
          Dabei „passiert“ es mir leider immer wieder, daß ich „zu schnell“ & daß ich „zu weit“ laufe – und das ist mir leider & leidend tief im Inneren völlig bewußt.
          Also mache ich sehr gerne – nicht nur weil ich Sie sehr schätze – einen neuen Anlauf, mit dem kompletten Satz von Ihnen, der als FRAGE folgendermaßen lautet:
          „Aber was bringt es dem Volke, ihn wieder aus dem Amt zu entfernen, SOLANGE das die tödlichen „Pandemien“ und „Kriege“ erzeugende System, massenhaft neue Lauterbachs und schlimmere Figuren hervorbringt?“

          Ich für meinen Teil verstehe diesen Satz so – daß es aus IHRER Sicht NICHTS bringt – zumal Sie genau diese Aussage noch deutlicher machen, durch den folgenden Satz:
          „Das ist wie bei einer Hydra – schlagen Sie einen Kopf ab, wachsen zwei neue Köpfe nach – das System ist die Hydra.“
          https://de.wikipedia.org/wiki/Hydra_(Mythologie)

          Wie wir alle gelernt haben – war Griechenland „die Wiege der Demokratie“ – und ist trotzdem untergegangen. Weil die Griechen ALLES geschafft haben – mit einer Ausnahme – sie haben es versäumt, diese Hydra zu besiegen! Denn nicht nur wachsen ZWEI Köpfe nach – wenn man einen Kopf abschlägt – der Kopf in der Mitte ist zu allem Unglück auch noch angeblich „unsterblich“.
          Nach den Griechen kamen die Römer & insgesamt listet WIKI etwa 147 Imperien & Reiche allein auf diesem Planeten auf – die ALLESAMT entweder an dieser Hydra – oder an etwas bisher völlig UNBEKANNTEM gescheitert sind & in der Folge UNTERGEGANGEN sind, genau sooooo, wie wir es gerade in Zeitlupe mit dem US-Imperium miterleben dürfen.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Imperien_und_Reiche
          (…)
          In der Folge begriff ich – was ja nicht nur JESUS von NAZARETH, sondern auch Rudolf Steiner lehrt – daß der Mensch erstens im Grunde GUT ist, zweitens ein unsterbliches GEISTIGES Wesen ist, und man bei einer auf diesem MENTALEN Fundament aufgebauten HIGH-TECH-Therapie, nicht nur Depressionen, sondern JEDE angebliche „Krankheit“ besser verstehen, aber auch SELBST überwinden kann.
          (…)

          1. Danke @KBM. Denn wir leben alle in EINER WELT und diese ist (Schopenhauer etc.) nichts anderes als WILLE und VORSTELLUNG. Die alles entscheidende Frage ist allerdings: Wessen Wille und wessen Vorstellung manifestiert sich da in uns, in jeden Einzelnen? Ist es unser oder ein suggerierter und imaginierter FremdWille? Und ist dieser FremdWille von humaner oder dämonischer, böswilliger Art?
            Die Antwort fällt beim „Cov-19-Projekt“ (interessierter u. vom Geschäft besessener elitärer Kreise) nicht schwer, zu deutlich ist hier die teuflische Handschrift. Und trotzdem laufen viele Millionen Menschen weiter den offenkundigen Lügen hinterher und lassen sich „Spiken“ und wählen immer wieder das Gleiche – in der vergeblichen Hoffnung, es müsse doch endlich besser werden. Und deshalb auch immer wieder: Danke für jede Aufklärung, die hilft, den Lügen-Nebel zu lichten. Aber passe ein Jeder auf sich und seine Ängste gut auf UND (gilt natürlich auch für mich):

            „Hör auf, mit deinem Gram zu spielen,
            Der, wie ein Geier, dir am Leben frißt;
            Die schlechteste Gesellschaft läßt dich fühlen,
            Daß du ein Mensch mit Menschen bist.“
            (Mephisto zum Faust)

          2. hwl.: „Aber das sagt Mephisto! Und der verfolgt immer eine bestimmte Absicht mit seinen Worten.“
            Darf der Teufel keine Wahrheit aussprechen, selbst wenn wir es lange schon als Wahrheit anerkannt haben? Und kann die Kanzlerin nicht in ihrem Arbeitszimmer ein schönes Bild aufhängen, von einem Maler, von dem sie viel später erst erfährt, er habe vor Jahrzehnten eine falsche politische Meinung geäußert? Ja natürlich sagt Mephisto das und er hat auch die Absicht den Menschen zu verderben und vom Weg abzubringen (Prolog im Himmel – Wette mit Gott), was – lt. Faust 2 – scheitert. Mephisto sagt auch in Anerkenntnis seiner Wirkung: „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft. …“ Ob das mal in der Hauptsache stimmt -fragen wir? Genau da spielt Gott auch noch mit und hilft, dass Mephisto letztendlich Recht damit behält. Oder?

  10. Der Löwe fängt, insbesondere in der Trockenzeit, ein Großteil seiner „Beute“ (nicht seine eigenen Artgenossen) am WasserLoch, genauso macht es der andere Predator: das Krokodil. Und die Geier und Hyänen sind auch nicht weit. Die halbtote Beute zwischen der Wahl des Verdursten oder des Gefressen werden – so oder so, in jedem Falle muss ein starker Überlebenswille seine Art erhalten.
    Der „animal rationale“, wie der Mensch seit Altersher philosophisch eingeordnet wird, ist da in der Gegenwart der Corona-& Spike-Metzelei, welches mit Fug und Recht als Event 666 zu sehen ist, ein wenig aus der Art geschlagen und sieht – infolge der VerneblungsKünste seiner ahrimanisch durchseuchten MachtEliten – keine klaren Bilder mehr. Das Rudel ist heute zur Obrigkeits-gelenkten Schafherde mutiert und somit seinem Artgenossen zum ultimativen Opfer geworden.

    Es ist mal wieder wie im Krieg, nein das ist KRIEG! Daß die weltweit herrschenden Macht-Gesalten davon ablenken wollen, daran kann (auch aufgrund tausender Studien und deren Verschleierung) keinerlei Zweifel mehr bestehen. Zitat Artikel:
    „…Stellvertreterkrieg zwischen USA und Russland – bis zum letzten Ukrainer, inzwischen gerne auch nuklear bis zum letzten Europäer, Staatsterrorismus inclusive: Das alles lenkt das Augenmerk des Beobachters von den schrecklichen Folgen der Bekämpfung des Corona-Virus ab, und ist vielleicht sogar Teil des Ganzen.“
    Volle Zustimmung aber das Wort „vielleicht“ würde ich hier komplett streichen!

    1. @vier sagt:
      8. November 2022 um 13:16
      7 Sterne von mir, sehe es genauso. Ich würde sogar weiter gehen, man kann von einen weltweiten Massen-Genozid sprechen, um die Weltbevölkerung auszudünnen.
      Das Problem bei dem Ganzen ist, dies lässt sich nicht kontrollieren, man hat Null Ahnung, welche Folgen es noch in der Zukunft hat.
      Man hat die Büchse der Pandora geöffnet und bekommt den Deckel nicht mehr zu.

      1. ZITAT @ vier:
        „… wie der Mensch seit Altersher philosophisch eingeordnet wird …“

        Ich halte diesen Gedanken – der Mensch sei ein Tier – für einen DENK-FEHLER des englischen Scharlatans Charles Darwin, der mit seinem „Darwinismus“ die Grundlage für die amerikanischen Entgleisungen der letzten 200+ Jahre legte!

        1. Was soll das? Wiederholt verdrehen und entstellen sie hier meine Kommentare. Was sie von diesen dann so verdrehten Gedanken halten, ist allein ihre Sache. Mein Satz lautet korrekt: „Der „animal rationale“, wie der Mensch seit Altersher philosophisch eingeordnet wird, …“

          Zit.:“Animal rationale ist eine lateinische Übersetzung des altgriechischen Zoon logikon oder Zoon logon echon. Mit diesem Ausdruck hob Aristoteles die Fähigkeit des Menschen zu denken als die wesentliche, ihn vom Tier unterscheidende Eigenschaft des Menschen hervor.“ Wikipedia

          Zit.: „Darum sagt Nietzsche: „Der Mensch ist das noch nicht festgestellte Tier“- Der Satz klingt befremdlich. Gleichwohl spricht er nur das aus, was von jeher das abendländische Denken über den Menschen dachte. Der Mensch ist das animal rationale, das vernünftige Tier.“ Martin Heidegger aus der Vorlesungsreihe „Was heißt Denken?“

  11. Eichmann: Kein Pardon!

    Wir haben etwa 8 000 000 000 Menschlein auf diesem Planeten. Impftote und sonstige Folgen bewegen sich im Millionenbereich und machen im Vergleich zu Weltbevölkerung „nur“ Tausendstel aus. Ein Massenmord hat selbst in diesen Größenordnungen momentan kaum Auswirkungen, es sei denn, die Strategie (so es eine gibt) basiert auf bleibenden genetischen Veränderungen. Dann läuft die Reduktion der Bevölkerung zunächst langsam an und explodiert dann förmlich.
    Die Drahtzieher sind nicht daran interessiert, im Zuge der genetischen Expression immer mehr an die Oberfläche zu kommen. Sie bringen sich kurz vor dem eigentlichen Massensterben im Milliardenbereich schon jetzt in Sicherheit. Sie müssen wissen, dass es auf diesem Planeten kein Versteck geben wird, aus dem sie nicht ausgehoben werden können. Die Eichmänner werden hängen. Kein Pardon!

  12. Einwurf: Der Mühlhiasl…

    Der Mühlhiasl ist – neben dem Irlmeier – der bekannteste Bayrische Seher. Er spricht vom großen „Bänkeabräumer“ und davon, dass alle (Erkrankten) „einen anderen Kopf “ aufhaben werden.
    Anbei einige Bilder mit Blutungen..

    https://de.images.search.yahoo.com/yhs/search;_ylt=AwrJO1VtWGpj7n0AqABfCwx.;_ylu=Y29sbwMEcG9zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj?p=h%C3%A4morrhgische+fieber+bilder&type=Y21_F163_204855_110220&hsimp=yhs-001&hspart=trp&ei=UTF-8&fr=yhs-trp-001
    Na gute Nacht…

  13. Sie sind dabei, alle Medikamente und I. sukzessive auf diese ämäräna-Technik umzustellen. – Vordergründig mögen sie hier und da ein wenig zurückrudern, doch gleichzeitig kommen sie mit dem ganzen Dreck durch die Hintertür zigfach wieder herein. – Denkt an die Zeremonie bei den Commenwealth-Spielen 2022 mit der BAAL-Anbetung, denkt an die m. E. SAT-AN-ische Zeremonie zur Eröffnung des St. Gotthard-Tunnels mit Baphometanbetung. Mit einem ganzen Konglumerat sind sie auf der Zielgeraden zur Menschenausrottung. Sie könnten auch all die rd. 8 Milliarden (1 Milliarde = 1000 Millionen nur mal so zur Veranschaulichung) auf einmal umbringen, sie wüssten dann nur nicht wohin mit all den Leichen auf einmal. – So machen sie es sukzessive, so dass die noch Lebenden die Leichen der bereits Gestorbenen noch verbuddeln oder verbrennen können, bis dann nur noch ein überschaubarer Rest der am Schluss noch Überlebenden für diese Bestien zu entsorgen wäre.
    https://www.tagesschau.de/wissen/gesundheit/moderna-kombiimpfstoff-corona-grippe-101.html
    https://www.swr.de/wissen/mrna-medikamente-der-zukunft-100.html
    (Bitte maximal 2 Links, hl)

    Aus dem Artikel Textausschnitt:
    „„Zug um Zug würden neuartige Medikamente auf mRNA-Basis in den nächsten Jahren auf den Markt kommen, prophezeit Biontech-Gründer Uğur Şahin. »In 15 Jahren wird ein Drittel aller Arzneimittel auf der mRNA-Technik basieren«, sagt er. Das könnte einem Volumen von mehr als 300 Milliarden Dollar entsprechen – pro Jahr.““

    Was hier läuft mit einem ganzen Konglumerat an m. E. m.rderischen Angriffen auf die Menschheit ist m. E. die totale finale sukzessive Menschenopferung an SAT-AN mittels BAAL, dessen Aufgabe dies offenbar ist und ich habe schon oft genug dargelegt, dass wir es hier m. E. mit den AN-UNNA-KI zu tun haben, die m. E. die Schattenmächte hinter allem sind, die die Erde bis 2029, spätestens 2030 menschenfrei zu übernehmen auf ihrer Agenda haben.
    (…)
    Ich erinnere an diese Screenshots in 3 Teilen und „sie“ sind m. E. bereits bei dem in den beiden von „Canaanites“ ausgehenden alken wie zwei Hörner, worin steht, dass es sich um die Menschenopferung durch BAAL handelt – anschauen, Auflistung der 3 Teile von unten nach oben – alles steht darin – angefangen mit Atlantis, über die Gründung der USA und alle Beteiligten und Vernetzungen und deren Endziel darin.
    Sie haben alles in ihren Krallen und so wie ich es sehe und empfinde, ziehen sie es durch – einen Schritt nach dem anderen – wie es wohl auch Juncker mal gesagt haben soll:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ — Jean-Claude Juncker
    (…)
    Schauen wir uns dazu mal diese rd. 8 Mrd. Menschen an. – Massen von ihnen hängen ihrem Öllah-Auftrag an und haben bereits ihren großen Dsch.h.d vor Augen, der m. E. bereits hier vorbereitet wird – unterstützt und gefördert von diesen Schattenmächten und ihren Vasallen durch alle Gesellschaftsschichten hindurch.
    (…)
    Kürzlich erfuhr ich, dass die POST jetzt vollbärtige Afgh.nen und andere fundamentalistische M.sels beschäftigt, die teils schonmal ausgewiesen waren und jetzt mit Visum wieder hier sind – und die POST stellt die ein.
    Es ist zwar immerhin etwas, wenn da ein paar Tausende oder auch Zehntausende auf die Straßen gehen – aber das kratzt die nicht im mindesten. – Vor über 10 Jahren waren mal 250.000 Leute vor dem R.ichstag auf der Straße gegen TTIP & Co. – Es hat diese R.GIERung nicht tangiert und diese friedlichen Demos tangieren die ebensowenig.

    Also ich bin mit meinem Latein am Ende. Die Massen der Menschen weltweit berappeln es nicht. – Die M.sels, die ihren Dsch.h.d des Abendlandes schon m. E. vorbereiten und bereits sukzessive vollziehen bzw. vollzogen haben, all die anderen ideol.gisch Vernagelten, etc. etc. etc. sind ebenfalls in ihrem kurzsichtigen eigenen Wahn außerstande zu erkennen, dass auch sie nur von diesen Schattenmächten über deren Vasallen benutzt werden und am Ende ebenfalls auf deren Absch.ssliste stehen.
    Ich bin zwar schon seit rd. 22 Jahren ‚raus aus der Kirche durch ein Schlüsselerlebnis, doch rd. 3 Jahre nach meinem Austritt hatte ich einen nach meinem Erleben visionären Traum im Zusammenhang mit Matthäus 24 „Vom Kommen Christi“, Vers 29.
    (…)
    Und ja – wenn ich die Menschen so weiterwuseln sehe, arbeiten, essen, trinken, schlafen, heiraten, Kinder bekommen, vielleicht noch Häuslebauen, etc. etc. etc. – also einfach weiter ihren Alltag lebend als würde all diese Wahnsinn nicht geschehen, weil sie es mehrheitlich ausblenden, nicht wissen wollen, nicht wahr-haben wollen, dann fällt mir Matthäus 24 ein.
    Seufz‘.

    Meines Erachtens.

  14. Wie ich hörte muss es auch in den Altersheimen großteils schlimm zugehen. – Vor allem die Dementen werden einfach liegengelassen ebenso wie alle anderen Schwerstpflegefälle, die nur noch liegen und sich nicht mehr helfen können.

    Wer es irgendwie vermeiden kann, sollte sich von Krankenhäusern fernhalten – Operierte würden nicht mehr richtig oder überhaupt versorgt, viele bekämen aufgrund unversorgter Wunden eine Sepsis und würden daran sterben oder sie werden 3 Tage nach einer OP mit noch offenen Wunden nach Hause geschickt, etc. etc. etc.. – Einige entlassen sich dann selbst, weil sie unversorgt nur dort liegen würden, etc. etc. etc. – vermutlich liegt es auch an verschleierten massenhaften Ausfällen des massenhaft gespritzten Pflegepersonals. – Nicht nur dort, überall sind die Krankenstände, die Personalausfälle hoch – mehrheitlich eben von Gespritzten – die Ungespritzten sind ja offenbar die kleine Minderheit.

    So sterben die Menschen auch sukzessive an den indirekten Spritzschäden ohne dass es die Öffentlichkeit wirklich mitbekommt.

    Meines Erachtens.

  15. Die größte Online-Bibliothel z-library wurde beschlagnahmt und zwar vom FBI. Als ich am Wochenende mit ein Buch runterladen wollte, war das nicht möglich; aber ein schönes Bild mit dem Text das diese Seite vom FBI beschlagnahmt ist..
    Siehe hier: http://z-lib.org/
    Nur über den Browser TOR gelangt man zu z-library. Und auch über TOR sind die Zugangsmöglichkeiten zurzeit sehr eingeschränkt.
    Mit diesem Link könnte es funktionieren: https://zhelp.ga/recently.php
    Mal schaun wie das weiterergeht. Auf jeden Fall ist das ein Zensur-Hammer!
    Die schönen alten Medizinbücher von den guten alten Medizinern und Kritikern , wo die Wahrheit noch ungeschminkt beschrieben wird. Das muss natürlich im Sinne der Eliten verhindert werden.

    Der folgende Auszug stammt aus dem Buch „The Medical Voodoo“ von Annie Riley Hale und dürften 99,9 Prozent der heutigen Ärzte nicht kennen. Gerade diese Bücher sind es, die den Globalisten Angst und Schrecken einjagt, wenn sie heute gelesen würden. Ärzte machen das nicht, weil im Studium bringt man ihnen bei, dass Impfung Präventivmedizin ist (und viel Geld einbringt) und die Theorie kurz streift und die wissenschaftliche Beobachtung, sprich Praxis, aussen vor läßt, weil sich selbige als ein Disaster erweist und zwar von Anfang an.

    Kommen wir zum Auszug:
    „…Sir James Paget ist einer der hellen Sterne in der medizinischen Galaxie, dessen Porträt an den Wänden der meisten medizinischen Akademien zu sehen ist; aber Medizinhistoriker nach dem Muster von Haggard-Hoffman – besondere Befürworter der „Präventivmedizin“ – schweigen diskret über Paget und seine anti-impfenden Tendenzen. Mehr als diskret schweigen sie über Creighton und Crookshank, deren Namen aus den Werken der medizinischen Biographie und sogar aus den Enzyklopädien getilgt wurden, die – wie so vieles – unter der Kontrolle des mächtigen Medical Trust stehen.
    Nach der Veröffentlichung von Creightons Artikel über die Impfung in der 9. Ausgabe der Encyclopaedia Britannica und seines Buches (1891) mit dem Titel Jenner und die Impfung; ein merkwürdiges Kapitel in der Medizingeschichte wurde dieser gelehrte medizinische Liberale und Zeuge der Wahrheit über die Impfung von den üblichen beruflichen Ächtungen betroffen, denen die Wahrheitssager der Schulmedizin ausgesetzt sind. Er wurde von seiner Professur in Cambridge verdrängt und von seinen Medizinerkollegen bis zu seinem Tod in Armut und Dunkelheit vor einigen Jahren gejagt und verhöhnt. In der Ausgabe der Britannica, die auf die Neunte folgte, wurde Creightons Artikel gestrichen und durch einen Artikel ersetzt, der von Dr. S. Monckton Copeman – dem angeblichen Erfinder des glyzerinierten Virus – verfasst wurde, der die Früchte der Impfung in den höchsten Tönen lobte – versteht sich.
    Aus den vielen prominenten medizinischen Zeugen gegen die Impfung in England in den letzten 50 Jahren wählen wir einige herausragende Zeugen für die frühere und spätere Zeit aus. Dr. Edward Ballard, einer der Impfstoffinspektoren Ihrer Majestät im Jahr 1868, sagte aus: „Es wird in Wahrheit die Saat der Krankheit eingepflanzt“. Dr. Charles T. Pearce, langjähriger Registrar-General von England, nannte es: „die Zufügung einer Krankheit, die von der Bestie übertragen wird“. Dr. Edward Haughton bezeichnete die Impfung als „Quacksalberei per Parlamentsbeschluss“, und Dr. Walter Hadwen nennt sie: „das gigantischste Stück Quacksalberei, das je unter zivilisierten Menschen betrieben wurde“.
    Dr. John Stewart (in Vaccination Inquirer, Vol. IX, 123) sagte: „Ich halte die Impfung für einen der größten Humbug, der den Menschen je untergeschoben wurde.“ …
    Ende des Auszugs

    Diese im Auszug angeführten Ärzte gibt es heute nicht mehr; was man heute so wahrnimmt habe ich weiter oben ausgeführt und das kann man meiner Meinung nach nur als armselig bezeichnen und das gilt auch für die meisten sogenannten kritischen Ärzte.

    1. Das ist zwar jetzt off Topic, aber dazu ein paar Gedanken. Im Netz haben sich sehr viele Afrikaner und Asiaten aufgeregt, insbesondere Studenten, weil sie auf diese Bücher aus der Z-libary angewiesen waren. Damit haben sich die US- Amerikaner auf diesen beiden Kontinenten keine Freunde gemacht. Man hätte das sicher auch anders machen können, als sie ganze Seite komplett zu schliessen. Die Franzosen zum Beispiel haben es so gemacht, dass man sie in Frankreich nicht mehr laden konnte, dann sind die Franzosen vermutlich mit VPN auf diese Seite.
      Das Copy Right sollte auf ein Jahr beschränkt werden. Wer kann, kann das Buch kaufen, aber Wissen muss verbreitet werden.

      Es gibt übrigens noch die Libary Genesis.
      Z-libary wird schon wiederkommen. Sie wird dann eben woanders gehostet werden.

    2. „Es wird in Wahrheit die Saat der Krankheit eingepflanzt.“ – So ist es.

      Zu den Verträgen, die eine ins Amt gehievte Kommissionspräsidentin beim Kauf der nachfolgend „Impfstoffe“ genannten toxischen Plörre unterschrieben hat. Ein Auszug daraus –
      „Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und (!!!) die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind. …….. Der Käufer erklärt sich hiermit bereit, PFIZER, BIONTECH und deren verbundenen Unternehmen ( …. ) von und gegen alle Klagen, Ansprüchen, Aktionen, Forderungen, Verlusten, Schäden, Verbindlichkeiten, Abfindungen, Strafen, Bußgeldern, Kosten und Ausgaben freizustellen, zu verteidigen und schadlos zu halten.“

      Nach dem Lesen dieser Zeilen bleibt der Leser sprachlos zurück.

  16. „Mit jedem Booster wird das körpereigene Immunsystem weiter und stärker ruiniert.“

    In diesem Jahr 2022 gab es zwei Finsternisse, eine partielle Sonnenfinsternis, bei der die Sonne wie der Mond ausschaute, und heute ist Vollmond und es gab totale Mondfinsternis.
    Diese Finsternisse scheinen mir widerzuspiegeln, welche geistige Finsternis auf der Erde herrscht.
    Geboosterte werden gegen Ungeboosterte aufgestachelt, Kommunisten scheinen mit einem römischen Papst einer Meinung zu sein und rufen Demonstranten zu: „Laßt euch impfen!“
    Ein sehr reicher Mann hat Twitter aufgekauft, und – was mir gut gefällt – wirft er linke wirr aussehende „Fachkräfte“ aus seinem Laden raus. Elon Musk ist neuer Hero, neuer Held unserer Zeit, was linksintellektuelle Damen nicht hinnehmen können.

    Kommunisten wollen ja Gleichmacherei betreiben, und was in deren Weltbild nicht reinpaßt, sind REICHE Menschen. Linke tun gerne so, als seien sie arm, aber auch wenn manche von denen Fahrrad fahren, ist es Show. Arme und Reiche sind ungleich. Elon Musk tanzt um seine teuren Autos herum.
    Mir gefällt das besser als Ströbeles – Gott sei mit diesem Sphärenmenschen – „Bicycle Day“ in Berlin.
    Der Gott wahrer Christen ist Erdengeist.
    Klaus Kinski hat schon auf Ihn hingewiesen und hat sich nicht gescheut, anzuecken. Linke Intellektuelle bekämpften Kinski bis auf´s Blut, was 2022 in einen Krieg ausartet, der sich erweitern könnte, wenn weiter der Erdengeist ausgeblendet würde. Schwachsinn wäre die Folge dieses Materialismus.

    1. Der Gott wahrer Christen ist Erdengeist.
      Genau 🙂
      Ich würde jetzt „Mutter Erde“ dazu sagen.
      Kinski war zwar manchmal etwas impulsiv, aber in seiner Art genial.
      Die wenigsten haben ihn verstanden.
      Linke Intellektuelle können eins nicht ausstehen und das ist : Natürliche Genialität.
      Deshalb muß sie vernichtet werden.

      1. @ Evamaria:“Kinski..“
        Linke Intellektuelle – Frauen wie Männer – haben Kinski bis aufs Blut gereizt. (…)
        (Es reicht. Was hat das mit dem Artikel zu tun? hl)

        „Sofortiger Stopp des Wahnsinns alternativlos“

        Zwei Milliarden an Impfschäden. Man kann sich natürlich auch totrauchen oder totärgern über extra provokante „Fragen“, die schon Antworten sind. Wenn da EINS ist, das dem einen HEILIG ist und dem andern Menschen NULL bedeutet, rummst es im Karton.
        (…)

        1. „Was hat das mit dem Artikel zu tun ? hl“

          Solche Frage kann nur jemand stellen, der nichtmal wagt, in „Kategorien“ über „Antifa“ den Begriff Anthroposophie zu stellen.

      2. @Evamaria

        Zu Kinski lesen Sie besser mal, was seine Töchter über ihn sagten, die offenbar heilefroh waren, als er endlich über den Jordan gegangen war.

        https://www.sueddeutsche.de/panorama/missbrauchsvorwuerfe-gegen-klaus-kinski-sturz-eines-denkmals-1.1570089

        https://www.derwesten.de/panorama/auch-nastassja-kinski-erhebt-vorwuerfe-gegen-ihren-vater-id7475053.html

        Der war ein Choleriker und Tyrann m. E. – Auch wenn er vielleicht irgendwo zu einem Thema richtige oder sagen wir eigene Ansichten abseits der Norm hatte, so war er menschlich m. E. unerträglich – womöglich auch persönlichkeitsgespalten, psychop.thisch.

        Gehört auch gerade nicht zum Thema, aber Kinski in ein gutes menschliches Licht zu stellen, halte ich für völlig daneben.

        Meines Erachtens.

    2. @ Michael Wolff
      nur ganz kurz:

      Wenn wir nun beim Schwachsinn sind…. Kinski drehte schon durch, wenn er mit der Situation eines Interviews nicht zurechtkam. Er musste sich ja schämen, wenn er nicht mal geordnet und strukturiert antworten konnte. Seine älteste Tochter klagt ihn an.
      https://www.focus.de/panorama/boulevard/aelteste-tochter-von-klaus-kinski-klagt-an-er-hat-mich-vergewaltigt-er-hat-sich-genommen-was-er-wollte_id_2536891.html

      „Schwachsinn wäre die Folge dieses Materialismus.“
      Symptome entstehen aus Ursachen – nicht umgekehrt – wenn die Grundlage nicht stimmt, weder im Sektor Medizin, noch im Sektor Finanzen, noch in irgendeinem Sektor unseres Systems, dann kann die Gesellschaft nur permanent Wahnsinn produzieren.
      (…)

      Die Ursache muss erkannt werden und Protest muss einsetzen, dort wo die Enden blank liegen. Entgegen dieser allgemeinen Lähmung im Angesicht der PseudoKanzler und PseudoLandesväter und PseudoVeranstalter im öff. rechtl. TV, zugunsten eines Durchblickes WOMIT der Mensch in Geiselhaft gehalten wird!!!

      Allerdings leben wir in einer Zeit, wo JEDER ALLES ausleben kann, das ihm einfällt, und WER BITTE kann DAgegen sein? Das Spiel heißt: Wie FÜHLT es sich an „VERRÜCKT“ zu sein, und trotzdem angehört und angeguckt zu werden – Bsp. Kinski – Bsp. ALLERORTEN und an JEDER ECKE.

      Nur ein normaler, rechtschaffener Mensch mit Mut zur Schöpferkraft hat heute keine Lobby und auch sonst keine Chancen und Rechte.

  17. Noch 1992 stand der Hausarzt wieder vor mir mit erhobenem Zeigefinger: „Herr [Mein Name], gegen Viren kann man nicht impfen. Das wäre ein Kunstfehler!!“ Nach einiger Diskussion impfte er mich dann doch mit irgend etwas. Am nächsten Tag war ich fieberfrei und ging am übernächsten wieder zur Arbeit. So ging das auch in den Jahren vorher. Komische Ärzte. – Eine je betriebliche Grippeschutzimpfung 1993 und 1994 hat mir seither diese Krankheit vom Leibe gehalten und wird es wohl auch weiterhin tun.

    1. Hahaha, guter Witz …

      krank -Impfen – am nächsten Tag gesund … hahaha, Sie sind aber luschtig, und ein Arzt, der vom Impfen abrät hahaha, das ist der allergrößte ROFL

    2. ZITAT @ Hausarzt vom Tonderer:
      „Herr [Mein Name], gegen Viren kann man nicht impfen. Das wäre ein Kunstfehler!!“

      Schönen Gruß an Ihren Hausarzt, DER verwechselt die „Impfung“ mit „Antibiotika“! Nach schul-medi-zynischer Leer-Meinung unterscheiden diese Schweine-Priester zwischen BAKTERIEN & VIREN.
      Bakterien sind ein natürliches Geschenk des Himmels & ließen sich mit ANTIBIOTIKA genau sooooo lange töten – bis die Bakterien kapierten & RESISTENT wurden, weil sie WIDERSTAND leisteten – und jetzt funktionieren die meisten Antibiotika NICHT mehr!!!
      Statt dessen wütet der von inkompetenten & kriminellen Ärzten erzeugte sogenannte „KRANKENHAUSKEIM“ & forderte bereits im Jahre 2011 allein in Deutschland etwa 30.000 unschuldig im Krankenhaus infizierte Tote.
      https://www.welt.de/wirtschaft/article13360660/30-000-Tote-pro-Jahr-durch-Krankenhaus-Infektionen.html

      Viren wurden laut Dr. Stefan Lanka bis heute in KEINEM einzigen Fall auf der Welt nachgewiesen & existieren bisher nur als sogenannte „Computer-Modelle“. Früher nannten wir so etwas HOKUS-POKUS oder „science-fiction“.
      Die Impfung ist seit ihrer Erfindung UMSTRITTEN – weil die Erfinder wie Pasteur überführte BETRÜGER waren – sie sollen in der THEORIE durch abgetötete Bakterien, angeblich das NATÜRLICHE Immun-System des Menschen verbessern.
      In Amerika wurde etwa im Jahre 1989 die ZWANGS-IMPFUNGEN von Geburt bis zum 18. Lebensjahr von zuvor DREI (3) auf über SIEBZIG (70) Impfstoffe per ZWANGS-IMPFUNG erhöht. In der Folge sind inzwischen 54 Prozent der amerikanischen Kinder CHRONISCH KRANK!
      Jetzt kommen in den USA noch einmal 18 gesetzlich VORGESCHRIEBENE ZWANGS-IMPFUNGEN gegen Corona dazu!!!
      Wenn Sie näheres über diese grausame, weil kriminelle REALITÄT wissen wollen, inklusive reichlich unwiderlegbare BEWEISE, vom Sohn des ermordeten US-Justiz-Ministers Robert F. („Bobby“) Kennedy:
      https://childrenshealthdefense.org/

    3. Meine Omma, Anfang der Achtziger verstorben, hatte sich ein einziges mal zu einer Grippeimpfg. überreden lassen. – Sie bekam daraufhin eine solch‘ schlimme Grippe wie im ganzen Leben zuvor nicht und wäre fast daran gestorben und behielt eine Herzschwäche zurück.
      So hörte ich es schon von vielen Leuten.

      Jetzt testet Bionschlecht schon einen Kombi-Impfst. aus C-Impfst.ff und bisherigem Grippeimpfst.ff., damit dann vermutlich Ahnungslose, die sich nur ihre bisherige Grippeimpfg. abholen kommen auch gleich die ämäräna-Technik mitbekommen – vermutlich klammheimlich:
      https://www.berliner-zeitung.de/news/biontech-und-pfizer-testen-kombi-impfstoff-gegen-corona-covid-19-und-grippe-influenza-li.283280

      Ich bin nach wie vor für Freiwilligkeit – frei von jeglichem direkten wie indirektem Zwang. – Wer aus tiefster faktenresistenter Überzeugung meint sich spritzen lassen will, der soll es tun – aber anderen eben auch zugestehen, dass diese freiwillig davon Abstand nehmen.
      Meines Erachtens.

  18. Schon vor dem Lesen dieses Artikels – durch sehr viele Detailinformationen seit dem Frühjahr 2021! – war klar: diese Impfung ist Mord, zumindest ein Mordversuch, der nicht in jedem Fall oder nicht sofort gelingt. Ich sage Mord und nicht Totschlag? Ja, bewußt, weil die niedrigen Beweggründe der Pharma-Industrie ausschlaggebend sind: Haftung bewußt Null und das Wissen um die Nebenwirkungen war bereits (z.B.) der CDC bekannt gegeben worden. Naomi Wolf wertet die Unterlagen nun aus und hat dafür allerdings ein anderes Wort: Völkermord!

    Und nun die Verantwortung unserer Politiker? Warum werden Impfpropagandisten gewählt? Wer das ist, sieht man an den Abstimmungsergebnissen, etwas aufbereitet hier:
    https://polpro.de/disqual.php#kan
    (…)

    1. Die Wehrkraftzersetzung durch die Bundeswehrführung und vor allem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ist auch ein ganz besonderer Hammer.

  19. Lest mal die Herkunft der R.ckefeller, die ursprünglich Thiell hießen und aus Neuwied am Rhein stammen und ihren Namen dann bei der Auswanderung änderten in Rockefeller nach der Siedlung Rockenfeld, wo sie wohl herstammen.

    Hausierer und Quacksalber steht da und warum haben sie ihren Namen bei der Auswanderung völlig geändert? – Waren sie vielleicht hier schon als betr.gerische Hausierer und Quacksalber verfolgt und machten sich so unter falschem Namen über den Ozean aus dem Staub, so dass sie dort wegen dem falschen Namen nicht mehr auffindbar waren?

    Jedenfalls würde ich sie heute immer noch als Hausierer und Quacksalber bezeichnen – nur im riesigen Stil.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller

    Meines Erachtens.

  20. Man könnte das mal dem Olaf Scholz zu Gemüte bringen, außer einem Lachen, das den Verdacht auf Drogen oder Geisteskrankheit aufkommen lässt, hat der wohl kein Ohr dafür:

    Das wirklich Unfassbare ist für mich, dass der ganze Saal NUR zusieht und kein Protest ausbricht !

  21. lebe in einer kleinen Stadt.
    Mindestens 5 mal am Tag Blaulicht.
    Das Totenglöcklein vom Friedhof ca. 3 mal am Tag.

    1. Dann wurde in Ihrer Gegend wohl eine besonders hohe Konzentration oder besonders „wirksame“ Zusammensetzung verspritzt. Durch den fehlenden Beipackzettel handelt es sich ja nicht um ein standardisiertes Medizinprodukt, d.h. in jeder Spritze kann was anderes drin sein. Einfach ungeheuerlich!

  22. Wir hatten Corona schon 2019 im Spätsommer/Herbst, lange bevor das Ganze politisch orchestriert wurde zur Impfkampagne. Und zu MRNA konnte man durch eine kleine Recherche 2020 leicht finden, dass es sich um ein experimentelles Irgendwas ohne Zulassung handelte. Dazu kam noch, dass auch kein einziges anderes Medikament auf dieser Technologiegrundlage die normale Zulassung geschafft hatte. Alle wurden bereits in der Tierversuchsphase eingestellt. Und das über einen Zeitraum von mehr als 12 Jahren. So ein Patent ist damit tot und nicht verwertbar, es sei denn man ist kriminell wie Bourla, Fauci, von der Leyen, Spahn, Lauterbach, die ganze PEI, das ganze RKI und die ganze BioNtech. Diese transatlantische Mafia, die Deutschland seit Ende des zweiten WK ausbeutet. Die Deutschen wurden und werden verraten und verkauft!

    1. @ Jurgen
      ja danke für Ihre Erinnerung.
      „Die Deutschen wurden und werden verraten und verkauft!“

      Die Deutschen/Österreicher/Schweizer/Schweden machten [alle] willig mit. In Schweden gab es kaum Maßnahmen, die Durchimpfungsrate ist ähnlich wie bei uns. Das heißt nur, die Länder, die sich eher dagegenstemmten, hatten umso mehr Maßnahmen. Der Test war das tägliche Ritual, mit dem gesteuert wurde, der Mundschutz war das äußere Anzeichen einer Pandemie. Ohne diese beiden hätten wir kaum etwas davon gemerkt, wäre, je wäre im TV nicht pausenlos die Propaganda gelaufen, genauso wie in den Zeitungen mit den ganzseitigen Anzeigen.
      Diese Propaganda ist fies, kann ängstigen, jedoch gäbe es keine Millionen Opfer, hätten diese Millionen nicht mitgemacht. Ja, es sind auch Unfreiwillige dabei, die massiv unter Druck kamen mit ihrem Arbeitsplatz, der Existenz. Gemeinsam sich zu weigern hätte das Spektakel beendet. Freilich kommt Wut auf, wenn man bedenkt, wie einfach es gewesen wäre, die Stirn zu bieten, wären wir uns alle EINIG gewesen !!!

      Die Angst vor dem Tod ist die Urangst, in der alle anderen Ängste begründet sind. Noch einmal: Wir sterben alle. Wie schnell, das ist hier die Frage, und ja, die Impfung ist ein Turbo-Beschleuniger, inzwischen mehrfach belegt und bewiesen. Ein Bekannter von mir ließ sich extra impfen, O-Ton: „Ich will ja noch länger leben!“ Leider kam ich mit meinen Einwänden nicht mal bis in die Nähe seiner Aufmerksamkeit. Er starb bald, überraschend mit 62 Jahren.

  23. Die SPRITZUNG soll doch mind. gegen „Schwere Fälle“ (Tod d. COVID-19) „wirken“, so die Corona-LUEGNER – „leicht erkranken“ kann man aber immer noch !?! – ALSO vergleichbar mit einem ALLES-Kleber, mit dem man einen ELEFANTEN unter der ZimmerDecke „fixiert“, der aber nicht mal „Zwei Blatt Papier“ zu-sammen-halten kann !?! – und „Bittere Wahrheit“:- > Ein TOT-Gespritzter stirbt garantiert NICHT mehr an „Corona oder Corinna“ < 😉

  24. Anfang 2022 dachte ich noch: Es ist ein „politisches“ Verbrechen, was wir weltweit mit dem errichteten Lügensystem zum „Corona-Todes-Hype“ beobachten müssen! Ein SpinnenNetz von Lügen – wird eine entlarvt, werden Dutzende neue gewoben – und „Wissenschaftler“ streiten, was es denn nun wirklich sei, was krank macht.
    Da ist im Grunde die LÜGE die Ursache von allem. Würde man jetzt die vielen Toten, nach den bis vor der Pandemie geltenden Regeln, untersuchen, könnten die Todesursachen genau ermittelt und die Lügen bekämpft werden. Dass daran die Politik und ihre angeschlossene/untertänige/zum Teil kaputte Justiz nicht interessiert sind, kann nur auf einen entsprechenden politischen WILLEN schließen lassen: dass die LÜGEN stehen bleiben sollen und damit das ImpfRegime forever and ever, inkl. ihrer Devotionalien (sicht- u. fühlbare Zeichen der Entrechtung: Maulbinden & Verbote etc.). Wenn aber das Impfen wenig bis keine der beabsichtigten Wirkungen entfaltet und immer mehr mehrfach und immer wieder Geimpfte sterben oder schwer krank werden und man dies (als jämmerlichen Erklärungsversuch) mehr politisch als wissenschaftlich den Virus-Mutationen „zuordnet“, wird der „Wahnsinn“ der Politik und der gekauften Wissenschaft – die Welt inkl. Kindern restlos DURCH und DURCH zu IMPFEN“- auch für den letzen Deppen offensichtlich.
    Motto der DurchImpfer: „Wir wissen zwar nicht genau was wir bekämpfen aber DAS – was der Test zeigt – bekämpfen wir mit aller Macht“. Da kann doch kein vernunftbegabter Mensch mehr umhin sich zu fragen, was ist eigentlich in diesem „Impfstoff“ für Zeugs drin? Und wenn dann immer mehr mehrfach Geimpfte hospitalisiert werden müssen und/oder sterben und gleichlaufend zu immer neuen Impfungen staatspolitisch gepresst wird – denkt selbst der naiveste Impfling vielleicht: eventuell liegt es an der Spritze selbst? Genau das müsste er beim Stande der vorliegenden Informationen im NETZ heute schon denken – tut er aber nicht in der Masse, die Masse folgt brav der Obrigkeit, zieht sich zurück und hofft auf Besserung.
    Indessen wurde aber bereits zur Abstellung /Beseitigung der, die ImpfoManie störenden Netzinformationen (Sperrungen halten die Informationsflut nicht mehr unterm Deckel) nachgeladen: Cyber Polygon 2021, WEF-Klaus Schwab meinte:„It´s HIGH TIME for a great reset” und „Covid-19 will be seen as a small disturbance compared to a major Cyber Attack.“ Schließlich: Alles hat ein Ende – nur die Wurst hat zwei! – und sprichwörtlich um die Wurst geht es heute!

    HEUTE und HIER der Artikel: „Zahlen der Impfschäden und Impf-Toten explodieren – Aber „es wird vertuscht, dass sich die Balken biegen“ u.s.w…Argumente ohne Zahl z.B. hier:
    „Totgeburten schießen in der Ära nach der Covid-Impfung in die Höhe, wie aus durchgesickerten Krankenhaus-E-Mails hervorgeht“
    Aus: https://pandemic.news/2022-11-04-stillbirths-increasing-post-covid-vaccination-era.html
    Ja und es wird massenhaft und universal durch Zensur und Propaganda vertuscht und durch bezahlte „FaktenFi…r“ immerzu genau das „gefunden“, was das herrschende Narrativ vorschreibt … Die Frage der Träger des Maßnahmenstaates könnte heute lauten:
    „Warum willst du dich von uns allen
    Und von unserer Meinung entfernen?“
    Ich schreibe nicht, euch zu gefallen;
    Ihr sollt was lernen.
    (J.W.v.G)

    Da der Lernerfolg der Machthaber bisher sehr bescheiden ausfällt – also: Warum wurde das Genie Goethe bisher nicht zensiert? Gott weiß alles ABER der MaßnahmenStaat weiß doch immer alles viel, viel besser!? (Für die, die nichts merken: das stimmt natürlich nicht – nur hilfloser Sarkasmus!)

  25. Bundesgesundheitsministerium @BMG_Bund
    Anika, Lehrerin, hält ihren #Corona-Schutz aktuell. Sie schützt nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Schülerinnen und Schüler.

    Lehrer stecken besonders tief im Corona-Narrativ fest. Ein mir bekannter Lehrer erzählte mir auf den Spaziergängen vor ein paar Tagen, dass von 60 Lehrern an seiner Schule (Gymnasium) 57 geimpft seien und die Schulleitung den 3 Musketieren sehr viele „Steine“ in den Weg legen. Es sei ein Trauerspiel wie die gesamte Lehrerschaft sich verhalte, nicht nur an seiner Schule.

    Unter diesem Aspekt hat das BMG das „richtige Klientel“ für seine Propaganda ausgesucht.

    1. @ Visitor

      Ich pflichte bei, es ist das „Klientel“, das ausschlaggebend ist, ob die Wahrheit, die Wirklichkeit gewollt ist, oder die Realität, letztere schon sehr grotesk anmutet… Sich mitten in so einem Chaos zu befinden ist pure Akrobatik. Ohne Sicherheitsnetz, versteht sich.

    2. @The Visitor
      So schaut’s aus. – Ich hörte von einer Lehrerin, die die einzige Ungespritzte im Kollegium ist und von einer Apothekerin, die die einzige Ungespritzte ist im ganzen Kollegenkreis. Die sollen einen schweren Stand haben – da kann man nur vor denen den Hut ziehen.
      Meines Erachtens.

  26. Jetzt gibt’s den „Höllenhund“ – vermutlich auch aus dem Labör, wenn wir an das denken, was da offenbar in Labören in Bosten und London geschieht oder bereits erfolgt ist:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-in-deutschland-hoellenhund-variante-breitet-sich-aus-steigende-fallzahlen-befuerchtet-a-de2480f3-bcb5-4bc1-8368–8159cc6129d2?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Ich komme mir wirklich vor wie bei Hase und Igel in der Rolle des Hasen. „Sie“ sind immer einen Schritt voraus bzw. weiter.

    Meines Erachtens.

  27. Dr. Vernon Coleman mit seinem aktuellen Video (Nr. 317 und als Transkript):
    Covid-19 Jabs: Noch nie waren wir so sehr in Gefahr
    Kurzer Auszug:

    „In Amerika empfiehlt die Regierung, dass Säuglinge und Kleinkinder bis zum Alter von 15 Monaten die folgenden Impfungen erhalten sollten: drei Dosen Hepatitis B, zwei Dosen Rotavirus, vier Dosen Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten, vier Dosen Hämophilus-Influenza, vier Dosen Pneumokokken-Konjugatimpfstoff, drei Dosen Polio, eine weitere gegen Grippe, eine gegen Masern, Mumps und Röteln, eine gegen Windpocken, eine gegen Hepatitis und so weiter und so fort… die Liste nimmt kein Ende. Und jetzt kommt noch die giftige Covid-19-Impfung hinzu.
    Warum man Säuglinge nicht einfach bei der Geburt abschlachtet, ist ein Rätsel. Nach 18 Monaten bekommen sie dann endlos viel mehr Zeug in die Hand gedrückt. Wie die Kinder jemals Zeit haben, zur Schule zu gehen, ist ein Rätsel. Ich bin überrascht, dass sie überhaupt zur Schule gehen können. Und natürlich ist es überall auf der Welt das Gleiche.“

    Es gibt sogar etwas Sinnvolles was Ärzte tun können. Sie können streiken und zwar unbefristet (und einen ehrlichen Beruf ergreifen so wie es Dr. Thomas Cowan in seinem Buch „Der Ansteckungsmythos“ vorschlägt). Ich zitiere sinngemäß Eleanor McBean aus ihrem Buch „Vaccination, The Silent Killer“:

    „…Das gab es Ende der 1970iger Jahre und zwar in Los Angeles, San Francisco, Israel usw. Die Zeitungen verkündeten, dass während der Streiks die Sterberate deutlich zurückging. Die gesunkene Sterblichkeitsrate wurde besonders von den Bestattern bemerkt und beklagt. Das zeigt uns, dass wir ohne Ärzte sicherer sind und länger leben. Es gibt nur wenige Situationen, in denen ausgebildete Ärzte benötigt werden, wie zum Beispiel bei der Operation von Unfallverletzungen und das Einrenken von Knochenbrüchen.
    Die meisten Krankheiten können von den Menschen zu Hause behandelt werden, wenn sie über das richtige Wissen und die entsprechende Ausbildung verfügen. …“

    (Bitte Zitate immer deutlich kennzeichnen. hl)

  28. „Nun ist die Luft von solchem Spuk so voll,
    Daß niemand weiß, wie er ihn meiden soll.“ (aus Zauberlehrling – JWvG)

    Ich muss mir immer wieder klar machen, dass es überhaupt nicht egal ist, WAS MICH UMBRINGT und dass der Staat keinerlei Recht hat und je hatte, mich, meine Familie und quasi jeden über eine sog. IMPF-PFLICHT nachhaltig zu VERGIFTEN – auch wenn die Zauberlehrlinge glauben, keiner könne ihr Spiel bis in den letzten Winkel ausleuchten geschweige denn ausmisten. Das muss ich gar nicht, um zu wissen, was sie im Grunde treiben und wirklich WOLLEN. Noch funktioniert er, der Selbsterhaltungstrieb – jedenfalls dort, wo er nicht komplett vom Propaganda-induzierten Angstkomplex vernebelt und überlagert wird.

    „Dass mRNA-„Impfstoffe“ Zellen dazu bringen, Spike-Proteine zu produzieren, ist ein Märchen“- Stefano Scoglio, Top-Experte für Mikrobiologie und Italiens renommiertester und bekanntester Kritiker der Corona-Politik, im Interview mit Torsten Engelbrecht.
    https://uncutnews.ch/dass-mrna-impfstoffe-zellen-dazu-bringen-spike-proteine-zu-produzieren-ist-ein-maerchen/
    Ein Auszug daraus:
    SS: „Es handelt sich um ein im Labor hergestelltes Spike-Protein, das in der Natur nicht vorkommt, weil das Spike-Protein ein Teil des Virus sein soll, der nie isoliert wurde und daher nicht existiert. In der Natur gibt es also kein toxisches Spike-Protein, es wurde nie gefunden, nie isoliert, nie im Blut gefunden.
    Wie ich bereits sagte, ich wiederhole: Alles, was sie tun, ist, ein synthetisches, im Labor hergestelltes Protein zu nehmen, das toxisch ist, und es mit den Antikörpern in Kontakt zu bringen und zu behaupten, dass die Antikörper spezifisch sind, was, wie ich bereits sagte, einfach Betrug ist. Und dann behaupten sie, dass es deshalb ein Spike-Protein im Körper geben muss. Aber wenn die Existenz des Virus nicht bewiesen ist, gibt es auch kein Spike-Protein des Virus. Und das ist tatsächlich der Fall, denn das einzige Spike-Protein, das es gibt, ist das, das im Labor hergestellt wurde.
    Manchmal fordere ich sogar die Leute heraus, die diese These vertreten. Wenn ich sie dann mit meiner Kritik konfrontiere, reagieren sie mit den Worten: „Oh, aber es gibt eine Menge Studien, die zeigen, dass das Spike-Protein giftig ist.“ Dann sage ich: „Lies sie doch einfach mal!“ Die Wahrheit ist, dass es nur Studien über das rekombinante Spike-Protein gibt, über das im Labor hergestellte Protein.
    Die Herausforderung besteht also wieder darin, dieses Spike-Protein direkt im Blut zu finden. Wenn dies gelungen ist, können wir darüber reden. Aber so etwas ist noch nicht geschehen. Es gibt keine einzige Studie dieser Art. Es geht nur indirekt über Antikörper und ein künstliches Spike-Protein. Es handelt sich dabei immer um ein rekombinantes Protein, das im Labor hergestellt wird, hauptsächlich in chinesischen Labors.
    Darüber hinaus sind nicht nur die Lipid-Nanopartikel toxisch, sondern auch die mRNA selbst ist toxisch. Sie ist sogar noch giftiger als die Lipide.
    Und um zum Schluss zu kommen: Das Problem mit mRNA und synthetischen Lipid-Nanopartikeln, wie denen, deren Oberfläche mit Polyethylenglykol (PEG) beschichtet ist, ist, dass es eine umfangreiche Literatur gibt, die zeigt, dass sie das giftigste Material sind, das heute auf der Erde existiert. Sie sind entzündlich, sie erzeugen Ödeme in allen Membranen. Sie erzeugen Blutgerinnsel. Sie erzeugen Autoimmunreaktionen und Lipodystrophie, d. h. eine Veränderung des Unterhautfettgewebes.
    Und noch eine Bemerkung. Meine Position ist radikaler als das, was die Befürworter der Idee des Spike-Proteins vorschlagen. Denn wenn ich Recht habe – und ich glaube, dass ich Recht habe, denn die gesamte Literatur zeigt das -, können diese Injektionen nicht einmal als „Impfstoffe“ bezeichnet werden. Sie sind einfach nur Giftbomben. Denn wenn sie kein virales Antigen produzieren können, sind sie nicht als Impfstoffe geeignet. Es sind also keine Impfstoffe, sondern, wie gesagt, nur toxische Bomben.“…

    Der laufende GROSSVERSUCH im fortschreitenden ErkenntnisProzess: Von der IMPFUNG über die EXPERIMETELLE GENTHERAPIE zu den GIFTBOMBEN! Für uns alle, inkl. für Greise, Kinder und Babys!- Das kann man sich alles nicht mehr ausdenken, verdammt. So sieht ihre „GESUNDHEITS-FÜRSORGE“ aus? Dafür die hohe Besteuerung von Gehältern, Löhnen und Renten sowie Plünderung aller Kassen? Wer ist nun das Pack? Die Gebombten oder die Bomber? Ja ich weiss, ihr liebt uns doch alle.

  29. PLANdemie Teil 1 – Doktoren in Schwarz – Video. Erstes Video auf der Seite, nach der Werbung kommt das Interview:

    und Presseerklärung von Weidel und Chrupalla – ein unglaublicher Skandal:

  30. „»Die Selektion der Idioten« (Jacques Attali)
    Sendung vom 19.12.2021 ► ab Minute 19:42
    https://www.ddbradio.de/sendungsarchiv/dezember.html

    »In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Population zu reduzieren. Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60 bis 65 Jahre überschreiten, lebt der Mensch länger, als er produziert, und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen. Dann die Schwachen, dann die Nutzlosen, die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird. Und vor allem schließlich die Dummen – Euthanasie, die auf diese Gruppe abzielt. Euthanasie wird ein wesentliches Element unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen in allen Fällen. Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist. Die Überbevölkerung – und meist nutzlos – ist etwas, das wirtschaftlich zu kostspielig ist. Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert. Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten, wir werden etwas finden oder verursachen: eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt – es spielt keine Rolle. Die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen. Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird. Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst. Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.«

    »Die Zukunft des Lebens« – Jacques Attali 1981
    (Wirtschaftswissenschaftler und Berater des französischen Staatspräsidenten Francois Mitterand)“

    Verbindung Attali und Macrön:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emmanuel_Macron

    Meines Erachtens.

  31. Ich habe aufgehört, kostbare Lebenszeit an die Corona-Versager zu verschwenden. Es gibt genügend erbauliche Themen. Mein Bewusstseinswandel stellte sich allmählich nach mehr als 120 Corona-Artikeln seit dem 24. Januar 2020 ein.

    Die vermeintliche Impfpflicht, die nie kam, und der Maskenzwang, der nie existierte, wird durch tagesaktuelle Propaganda immer wieder auf die Spitze getrieben, um jeglichen Unsinn zu erreichen. Das zivilisierte Leben ist randvoll mit Unsinn angefüllt.
    Freiheitliche Gedanken jeglicher Art verpuffen! Deshalb sage ich stets „ICH DARF KEINE MASKE TRAGEN!“, was schweigend hingenommen wird. Ein zweifach zusammengefaltetes DIN-A4-Blatt, mit dem ich herumwedele, unterstreicht meine Aussage. Es enthält lediglich die Korrespondenz mit einem Gesundheitsamt.
    https://www.dz-g.ru/Amtsaerztliche-Bescheinigung-fuer-eine-Maskenbefreiung-mit-einer-funktionellen-Diagnose

    Es ist schön, wenn ein Phantom hinterfragt wird! Die gesteuerte AfD-Oppostion scheut allerdings die direkte Aussage, dass vermeintliche Viren lediglich Ausscheidungen eigenen Zellstoffwechsels sind. Virus = Schleim, Geifer, Gift: Die deutsche Sprache ist entwaffend ehrlich, oder?
    https://www.berneckif.de/Corona_Wem-nuetzt-es

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: