Planung und Orchestrierung der Massenmigration durch die UN

Aus den Aussagen afghanischer Migranten, die auf dem Weg in die USA in Guatemala ankamen, ergibt sich, dass Mitarbeiter der Vereinten Nationen und anderer Hilfsorganisationen sie mit Karten, Informationen und sicher auch Geld versorgen, um durch Nicaragua, Honduras und schließlich Mexiko illegal in die USA zu gelangen. Zusammen mit vielen programmatischen Stellungnahmen hoher UN- und auch EU-Vertreter in den zurückliegenden Jahren muss man zu dem Schluss kommen, dass die derzeitige Massenmigration ein großangelegtes und zentral orchestriertes Unternehmen ist, westliche Staaten im wahrsten Sinne des Wortes kulturell zu unterwandern.

Afghanen in Guatemala

Der Wissenschafts-Blog ScienceFiles stellte kürzlich grundsätzliche Überlegungen zur Migration aus fernen Ländern an. Wie kommen z.B. arme Afrikaner aus Akieni in Gabon, Zentral-Afrika, nach Bremen? Durch die Sahara nach Libyen und von dort nach Italien?
„Es ist gar nicht so einfach, ein kleines logistisches Wunderwerk, von Gabon nach Libyen und weiter nach Italien zu kommen. Wer hilft Ihnen dabei? Wer gibt Ihnen, schlecht bezahlt wie Sie nun einmal sind, das notwendige Geld für die Reise? Wer stattet Sie mit den notwendigen Informationen, Zugängen zu Schleusern, Material und Ausrüstung für die Reise aus?
Um einen kleinen Eindruck zu vermitteln: Wenn Sie beschließen, von Bremen nach Peking zu migrieren, dann sind das rund 1000 Kilometer weniger als von Akieni nach Bremen.“

Oder wie komme man von Afghanistan in die USA? Zunächst nach Südamerika, Nicaragua, Honduras, Venezuela, Guatemala, Mexiko in die USA? In Guatemala formiere sich derzeit ein Zug aus tausenden Migranten, die meisten davon aus Venezuela, die sich auf den Weg in die USA machen wollten.
„Wie kommen so viele Menschen aus so großer Entfernung an ein und demselben Platz in Guatemala zusammen? Gar nicht einfach, ohne eine zentrale Stelle, die die entsprechenden Informationen bereitstellt, eine Stelle, die über diffundierte (eingedrungene) Agenten an den unterschiedlichsten Plätzen dieselben Informationen über denselben Ort, von dem aus der selbe Weg in die USA genommen werden kann, verteilt.“

Wie kommen die in jeder Hinsicht Ortsfremden, die zudem mit erheblichen Sprachproblemen konfrontiert seien, an Informationen, die ihnen dabei helfen, die Entfernung zwischen Guatemala und den USA zielsicher zu überwinden? Und wie seien sie in erster Linie nach Guatemala gelangt?
Einige dieser Fragen beantworte ein gerade im Daily Caller  (DC) veröffentlichter Beitrag. Journalisten des DC hätten in Guatemala angekommene afghanische Migranten nach ihrer bisherigen und ihrer zukünftigen Reise befragt und sich vor allem dafür interessiert, wer sie in die Lage versetzt habe, von Südamerika aus in die USA zu reisen. Die Journalisten schreiben:

 „Die Vereinten Nationen und andere Hilfsorganisationen informieren Migranten aus der ganzen Welt, wie sie in die Vereinigten Staaten gelangen können, um die Grenze illegal zu überqueren, so sechs Migranten aus Afghanistan gegenüber der Daily Caller News Foundation, nachdem sie in Guatemala aufgegriffen wurden.

Die Migranten sagten, dass sie vor ihrer Ankunft in Guatemala von Mitarbeitern von Hilfsorganisationen mit Karten versorgt wurden, die ihnen den Weg nach Mexiko wiesen, damit sie die südliche Grenze der Vereinigten Staaten erreichen können. Die Männer waren sechs von 16 Afghanen in der Haftanstalt für ausländische Migranten in Guatemala-Stadt.

´Sie gaben uns eine Karte`, sagte einer der afghanischen Männer. ´Die Karte reichte bis nach Mexiko. Die Vereinigten Staaten gab es nicht. Aber sie sagten uns, wie wir diese Grenzen überqueren können`, erklärte einer der afghanischen Migranten. ´Aber sie haben uns gesagt, wie wir zur US-Grenze kommen`, fügte er hinzu.“  […]

Die Gruppe zahlte in jedem Land entlang des Weges, um zum nächsten nördlichen Ziel auf ihrem Weg in die USA durchzukommen.

´Nach Nicaragua gibt es ein Einwanderungsverfahren, bei dem sie 150 Dollar von dir verlangen. Wir gingen hin und gaben 150 US-Dollar für die Einwanderung und überquerten eine weitere Grenze bis nach Honduras. Uns wurde gesagt, dass es auch in Honduras ein Einwanderungsverfahren gibt`, so der erste afghanische Flüchtling gegenüber dem DCNF.
´Also gingen wir hin und gaben unsere biometrischen Daten in allen Verfahren an, die wir gemacht haben. Und dann sind wir wieder in ein anderes Land gezogen`, fügte er hinzu.“

Zumindest ein Teil des Rätsels, das die Afghanen und andere, die aus Südamerika ihren Weg in die USA finden, umgebe, sei damit gelöst, schreibt SienceFiles. Mitarbeiter der Vereinten Nationen und anderer Hilfsorganisationen übernähmen die Logistik, versorgten die Migranten mit den Informationen, die sie benötigen, um auf ihrem Weg in die USA problemlos durch Nicaragua, Honduras und schließlich Mexiko zu gelangen. Die Frage, wer die notwendigen Geldmittel zur Verfügung gestellt habe, müsse man wohl nicht mehr extra stellen.

Es gebe keinen Grund anzunehmen, dass Migration aus Afrika ohne Zutun der UN und anderer Hilfsorganisationen funktioniere. Also müsse man zu dem Schluss kommen, dass die derzeitige Süd-Nord-Migration ein großangelegtes und zentral orchestriertes Unterfangen sei, ein Versuch, westliche Staaten im wahrsten Sinne des Wortes kulturell zu unterwandern.

Dass Migration zunehmend als Waffe eingesetzt werde, um die Bevölkerung in westlichen Staaten unter Druck zu setzen, sei ein offenes Geheimnis. Da die Migranten zunehmend als “Klimaflüchtlinge” verkauft würden, müsse man sich auch nicht fragen, welche Agenda hinter dem Anschlag auf die westliche Zivilisation stehe.1
Doch es gibt noch eine andere Agenda.

Merkwürdige Machenschaften der UNO schon früher

2015, als die große Migrantenflut über Deutschland hereinbrach, die gegenwärtig durch die fortgesetzt grundgesetzwidrige Politik der herrschenden Parteien noch schleichend übertroffen zu werden scheint, wurde bekannt, dass die UNO ihre Hilfe für die regionalen Flüchtlingslager in den Kriegs- und Krisengebieten drastisch reduziert hatte.

Nach Angaben des Flüchtlingskommissars der UN befanden sich fast zwei Millionen syrische Flüchtlinge in Lagern in der Türkei, 1,2 Millionen in Jordanien, 600 000 im Jemen, 250 000 im Irak und 250 000 in Ägypten. Die zur Verfügung stehenden Finanzmittel seien jedoch gegenüber 2014 um zehn Prozent gefallen, man habe Essensrationen kürzen und Kliniken schließen müssen. Allein im Monat August hätten durch die Knappheit an Finanzmitteln 184 Kliniken geschlossen werden müssen, drei Millionen Iraker seien nunmehr ohne medizinische Versorgung. Der syrische Flüchtlingsplan benötige eigentlich die veranschlagten 1,3 Milliarden Dollar, es seien aber nur 35 Prozent dieser Summe eingegangen.

Besonders die Situation im Libanon und in Jordanien sei unerträglich und „treibe frische Flüchtlingswellen nach Europa.“ Das treffe auch somalische und sudanesische Flüchtlinge in Kenia, so der Bericht. „Kombiniert mit der Unmöglichkeit in ihre Heimatländer zurückzukehren, haben diese verschlechterten Bedingungen signifikant zum Ansteigen der Flüchtlingszahlen Richtung EU beigetragen.“ 2
Doch warum begannen gerade zu diesem Zeitpunkt die UN-Gelder zu versiegen? Zufall?

Hilfe durch NGOs

Am 20.9.2015 berichtete die Epoch Times:
„Steckt mehr hinter den Flüchtlingsströmen als wir bisher wussten, oder man uns wissen ließ? Gibt es ein Interesse am Missbrauch von Flüchtlingsströmen als „Migrationswaffe“, um die EU – und besonders Deutschland – zu destabilisieren? Ein Puzzleteil entdeckten jetzt britische Reporter auf der griechischen Insel Lesbos, ein „Migranten-Handbuch“ mit dem Titel „Wie komme ich am besten nach Europa“. In arabischer Sprache verfasst, dient dieser spezielle Reiseführer der Aufklärung über Reiseweg nach Europa, Rechte in den EU-Staaten, Tipps über die speziellen Sozialsysteme und wie man sie anzapft. Telefonnummern, Reiserouten, Landkarten und Ratschläge auf dem Weg in die EU bereichern die kleine Broschüre. Als Finanzier und Herausgeber identifizierten die Journalisten die Organisation „W2EU“, eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die zum Open-Society-Netzwerk des US-Milliardärs George Soros gehört.“ 3

Es läge danach auch ganz in der Intention von Soros, dass die Wanderer unterwegs Zugang zu öffentlichen Informationen hatten, um auf der Höhe des Geschehens zu sein. Die erstaunliche Tatsache, dass die überwiegend jungen Armutsmigranten alle mit z.T. teuren Handys ausgestattet waren, legt daher die Vermutung nahe, dass das Netzwerk von Soros hier bei der Anschaffung  behilflich war. Auch ist es nicht vorstellbar, dass die zahllosen armen Migranten die bis zu 10.000 € hohen Schlepperkosten alle aus der eigenen oder der Sippenkasse zahlen konnten.

Frühe Ziele der UNO

a) Ein Licht auf Ziele der die UNO beherrschenden Eliten werfen Worte des UN-Sonderbotschafters im Kosovo, Sergio Vieira de Mello, von 1999, der ab 2002 UN-Hochkommissar für Menschenrechte und auf Fürsprache George W. Bushs UN-Sonderbotschafter im Irak war, wo er in den Nachkriegswirren am 19.8.2003 einem Bombenanschlag zum Opfer fiel. Am 4. August 1999 sagte er in einer Sendung des US-Radiosenders PBS (Public Broadcasting System):
„Ich wiederhole: Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazi-Konzept. Genau das haben die alliierten Mächte im 2. Weltkrieg bekämpft. Die Vereinten Nationen wurden gegründet, um diese Konzeption zu bekämpfen, was seit Dekaden auch geschieht. Genau das war der Grund, warum die NATO im Kosovo kämpfte. Und das war der Grund, warum der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine solch starke Militärpräsenz im Kosovo verlangte – nämlich um ein System ethnischer Reinheit zu verhindern.”

Es geht ja heute keinem Volk um die abstammungsmäßige „ethnische Reinheit“, sondern um den Erhalt der kulturellen Besonderheit und Identität des Volkes. Da ist die Aufnahme von Menschen anderer Nationen und Rassen, wenn sie in Maßen mit wirklicher Integration geschieht, gar kein Problem. Das Schreckensbild des nationalsozialistischen Rassismus wird bewusst zur Begründung für die Vermischung der Völker verwendet.4

b) Am 21. März 2000 veröffentlichten die Vereinten Nationen eine Studie, in der Überlegungen angestellt werden, wie dem Schrumpfen der Bevölkerung in besonders kinderarmen Ländern begegnet und deren Bestand durch eine entsprechende Migration erhalten werden könne. In der Studie heißt es: „Der Begriff Bestandserhaltungs-Migration bezieht sich auf die Zuwanderung aus dem Ausland, die benötigt wird, um den Bevölkerungsrückgang, das Schrumpfen der erwerbsfähigen Bevölkerung sowie die allgemeine Überalterung der Bevölkerung auszugleichen.“

Um die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) konstant zu halten, werden in der Studie folgende jährliche Einwanderungszahlen als notwendig erachtet: für Italien 372.000, Deutschland 487.000 und die gesamte EU 1.588.000.
Um das „potenzielle Unterstützungsverhältnis“, d. h. das Verhältnis zwischen der Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) und der Zahl der Senioren (65 Jahre oder älter), zu erhalten, seien für Italien jährlich 2.268.000 Einwanderer, für Deutschland jährlich 3.630.000 und für die gesamte EU jährlich 13.480.000 erforderlich.
Abschließend heißt es u.a.: Die Wanderungsströme, die notwendig wären, um die Bevölkerungs-Alterung auszugleichen (d. h. um das potenzielle Unterstützungsverhältnis aufrechtzuerhalten) sind extrem groß, und es müssten in allen Fällen weitaus höhere Einwanderungszahlen als in der Vergangenheit erreicht werden.“

Doch die Bevölkerung in den Staaten konstant zu halten, ist überhaupt nicht notwendig. Starke Schwankungen hat es schon immer gegeben. Die Sache dient nur als Vorwand, um die wahren Ziele der Massenmigration vor der Bevölkerung zu verbergen.

c) Als einer der einflussreichsten globalen Strategen innerhalb der EU und der UNO wirkte der Ire Peter Sutherland (* 25.4.1946; † 7.1.2018). Er war u.a. EU-Kommissar, Chef der WTO, Chairman von Goldman-Sachs, Vorsitzender der Trilateralen Kommission Europa, Mitglied des Lenkungsrates der Bilderberger und von 2006-2017 UN-Sondergesandter für Migration. Da zeichnen sich Zusammenhänge ab.
Bei einer Befragung durch den Unterausschuss für innere EU-Angelegenheiten des britischen Oberhauses im Juni 2012 sagte er u.a.: Eine alternde oder zurückgehende einheimische Bevölkerung in Ländern wie Deutschland oder der südlichen EU sei das „Schlüsselargument – und ich zögere, das Wort zu verwenden, weil es zum Gegenstand von Angriffen wurde – für die Entwicklung von multikulturellen Staaten.“ 8 Mit anderen Worten: Die Demographie ist der Schlüssel, die Massenmigration zu begründen und in Gang zu bringen, das Ziel ist die Auflösung homogener Völker und die Entwicklung multikultureller Staaten.

Am 30. September 2015 war P. Sutherland zu einer Tagung über das Thema „Eine globale Antwort auf die Flüchtlingskrise im Mittelmeerraum“ in den US-Think Tank „Council on Foreign Relations“ geladen. Dort sagte er u.a.:
„Aber die Tweets (auf Twitter), die ich erhalte, sind absolut furchtbar. Aber je furchtbarer sie sind, desto mehr Spaß macht es mir, denn jeder Idiot, der sie liest oder Nicht-Idiot, der sie liest, der daherkommt und mir sagt, dass ich dazu entschlossen wäre, die Homogenität der Völker zu zerstören, hat verdammt nochmal absolut recht! (»dead bloody right«) Genau das habe ich vor! (Applaus, Gelächter). Wenn ich es morgen tun könnte, würde ich sie zerstören, mein eigenes Volk eingeschlossen.“

d) Der Portugiese Antonio Guterres, von 1999 bis 2005 Präsident der Sozialistischen Internationale und von 2005 bis 2015 Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, hatte bereits am 22.11.2016, kurz nach seiner Wahl zum neuen Generalsekretär der UNO, in Lissabon zu verstehen gegeben, dass die „Migration nicht das Problem ist, sondern die Lösung“. Die europäischen Nationen hätten kein Recht darauf, ihre Grenzen zu kontrollieren, sie müssten stattdessen massenweise die ärmsten Menschen der Welt aufnehmen.Es muss anerkannt werden, dass Migration unausweichlich ist und nicht aufhören wird.“ „Wir müssen [die Europäer] davon überzeugen, dass die Migration unausweichlich ist, und dass es multiethnische Gesellschaften sind, die auch multikulturell und multireligiös sind, die den Wohlstand erzeugen.“ Die Politiker sollten diese „Werte“ höher stellen als den mehrheitlichen Wählerwillen.

Der UN-Migrationspakt

Am 19.9.2016 ließen die UN-Funktionäre die Generalversammlung mit der „New Yorker-Erklärung“ beschließen, bis Sommer 2018 einen „Globalen Pakt für Migration“ zwischen allen Mitgliedsstaaten auf den Weg zu bringen, der garantieren soll, dass Migranten ständig geordnet in andere Länder einwandern können, ihre Rechte gestärkt und die Zielländer zur unbeschränkten Aufnahme verpflichtet werden.5

Auf eine Anfrage erklärte die Bundesregierung zwar, der Globale Pakt (globaler Vertrag) sei rechtlich nicht bindend und damit kein völkerrechtlicher Vertrag. Doch dieses Konstrukt des angloamerikanischen Rechts, das dort als „soft law“ (= sanftes, weiches Recht) bezeichnet wird, hat es in sich. Es sind damit nicht-bindende, empfehlende Absprachen gemeint, die nur allgemeine

Tendenzen, gewünschte Entwicklungen und Regeln enthalten, doch werden diese als gleichartige Willensbekundungen einer Vielzahl von Staaten allmählich zu internationalem Gewohnheitsrecht, das dann auch die Saaten bindet, die dem Pakt gar nicht beigetreten waren. Abgesehen davon ist in dem Pakt auch ständig von „Wir verpflichten uns …“ die Rede.

Der Bundestag stimmte am 29.11.2018 mit den Stimmen der CDU und der SPD dem „Teufelspakt“ (M. Klonovsky) zu, der dann Anfang Dezember 2018 auf einer Gipfelkonferenz der Regierungen in Marokko beschlossen wurde. Seitdem fühlen sich die herrschenden UN-Komplizen in Deutschland noch mehr „legitimiert“, gegen nationales Recht ihre Politik der unbegrenzten Massen-Immigration fortzusetzen.

—————————–

1   sciencefiles.org 23.10.2022
2   Siehe: Gelenktes Fliehen …
3   epochtimes.de 20.9.2015
4   Anmerkungen, auch für das Weitere: UNO, EU und USA-Kreise …
5   Näher: Die UNO schmiedet einen globalen Pakt …
6   Näher: Der UN-Migrationspakt und …

—————————–

Artikel auch zum Hören –
Sprecher: Nikolas Gerdell:

43 Kommentare zu „Planung und Orchestrierung der Massenmigration durch die UN“

  1. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „In Guatemala formiere sich derzeit ein Zug aus tausenden Migranten…“
    & weiter:
    ZITAT @ science files:
    „Aus den Aussagen afghanischer Migranten, die auf dem Weg in die USA in Guatemala ankamen, ergibt sich, dass Mitarbeiter der Vereinten Nationen und anderer Hilfsorganisationen sie mit Karten, Informationen und sicher auch Geld versorgen, um durch Nicaragua, Honduras und schließlich Mexiko illegal in die USA zu gelangen.“

    Da mein Opa mütterlicherseits, als junger Mann, noch VOR dem zweiten Weltkrieg nach Guatemala ausgewandert war, und dessen Familie bis heute in Guatemala lebt – kann ich nur bestätigen – was da drüben ALLE wissen: Guatemala wird seit mindestens 70 Jahren von der CIA regiert & ist von daher wohl die logische als auch die logistische Drehscheibe dieses GLOBALEN MENSCHENHANDELS!

    Da die UN ja wohl in erster Linie zur TARNUNG dieser Menschheits-Verbrechen dient – sollte man die GEHEIMEN Verbrecher zuerst im „DEEP STATE“ der USA suchen – DAS sind ALLE die UNTERGRUND-NETZWERKE im Dienste der PSEUDO- „Demokraten“ – die dafür sorgen, das der „GREAT RESET“ des WORLD ECONOMIC FORUM mit der totalen Zerstörung der Alten Welt, wie wir sie kennen, und ihrem verräterischen Slogan: „Build Back Better!“ um JEDEN Preis durchgezogen wird & die Wahl von Donald Trump als NICHT einge-PLAN-ter Unfall gesehen wird, der mit einem FAKE-Angriff nach dem Anderen vor allem durch „gekaufte“ MEDIEN & durch das ebenso total KORRUPTE FBI abgewehrt werden soll.
    Derzeit laufen SIEBZEHN Gerichtsverfahren vor gekauften Gerichten gegen Trump, nachdem sich ALLE bisherigen internationalen Vorwürfe als scheinheilige FAKE-Angriffe in Luft aufgelöst hatten. Da offensichtlich die Macht der Wahl-FÄLSCHER in den USA (& damit wohl auch weltweit) bisher ungebrochen ist, wie sowohl Dr. Paul Craig Roberts als auch Martin Armstrong berichten – dürfen uns spannende Zeiten bevorstehen – wenn die USA sich in den kommenden 10 Jahren SELBST zerlegen…?
    https://josephsansone.substack.com/p/fake-elections-are-the-new-normal
    Titel:
    „FAKE-Wahlen sind das neue Normal!“
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/will-2022-be-the-most-corrupt-election-since-53bc/
    Titel:
    „Ist 2022 die korrupteste Wahl seit dem Jahr 53 VOR Christus?“
    https://uncutnews.ch/eine-weitere-gestohlene-wahl/

    1. @ Möllmann
      „Da mein Opa mütterlicherseits, als junger Mann, noch VOR dem zweiten Weltkrieg nach Guatemala ausgewandert war, und dessen Familie bis heute in Guatemala lebt – kann ich nur bestätigen – was da drüben ALLE wissen: Guatemala wird seit mindestens 70 Jahren von der CIA regiert & ist von daher wohl die logische als auch die logistische Drehscheibe dieses GLOBALEN MENSCHENHANDELS!“

      Wenn ich Sie richtig verstehe, wissen Sie und können bestätigen dass Guatemala seit 70 Jahren von der CIA regiert wird, weil Ihr OPA mütterlicherseits vor dem 2. WK nach Guatemala eingewandert ist. Das ist Logik der sich niemand verschliessene kann!!!!!

        1. Typen wie „Fehmarnbellt“, die nicht einmal wissen, dass man „Belt“ nur mit einem „l“ schreibt, sollte man komplett ignorieren. Ich zitiere da nur Dieter Bohlen: „Erklär mal einem Bekloppten, dass er bekloppt ist.“ … Ein hoffnungsloses Unterfangen!

          1. @ IQ 150
            Ich glaube, da unterschätzen Sie ihn.
            – Kalle ist oft auch nicht zimperlich. Der Artikel (/ die Artikel) und die kostbare Zeit von Herrn Ludwig sollten uns wichtiger sein als persönliche Gefechte auszutragen. Danke.

  2. Artikel hwl.: „Planung und Orchestrierung der Massenmigration durch die UN“

    Ist alles völlig logisch, bedenkt man das Endziel der UNO: Gleichschaltung aller Länder unter einer Führung und die Etablierung eines „Eine-Welt-Staates“ in einer neuen Weltordnung.
    Wenn die heutigen „Asylanträge“ zu höchsten Prozentsätzen abgelehnt werden müssen, darf man trotzdem nicht von einem Asylmissbrauch „reden“, denn (so die offiziöse Lesart): in anderen Kulturen herrschen andere Gebräuche & Sitten, denen man sich anzupassen habe – aber zu bedenken: auch die Sitten von Schleppern und Seelenverkäufern, die sich selbst gern die guten und allerbesten Geschäfte mit dem „Asyl“ beschaffen und das nicht selten als Menschenliebe und Altruismus und Solidarität verkaufen wollen – Mal den Sonderfall bei den Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine außen vor – da hat sich der CDU-Vortzende kurz drüber geäußert und – nach entsprechenden Shistorm-Beschimpfungen – wieder entäußert.
    Wenn aber das „Asyl“ zur MassenMigration benutzt wird, zu wessen Nutzen soll das sein (außer für die Schlepperbanden) – also „Cui bono“??? Zumal die erlogenen Verheißungen für die „AsylSuchenden“ von Arbeit, Wohlstand und Glück (denn GlückSUCHER mit GoldGräberMentalität sind davon viel zu viele) nachhaltig nur das Elend der Herkunftsländer in die Zielländer bringen und diese Massenauswanderungen/ -Flucht die Herkunftsländer ihrer ZukunftsGenarationen berauben.

    Andererseits ist vielfach bewiesen, dass Hilfe zur „Selbsthilfe vor Ort“(in den HerkunftsLändern = Aufbau- und HungerHilfe) ´ wesentlich zielführender und in der Wirkung humanistischer ist, als die Organisation neuer VölkerWanderungen und eines modernen Sklavenhandels – auf dessen Niveau wir letztendlich alle landen könnten – ich mag solche Zustände hierzulande nicht mehr erleben und wünsche dieses Elend auch keiner „Letzten Generation“ von Klimaverbesserern und De-Industrialisierern.

    Höre den Rath den die Leyer tönt;
    Doch er nutzet nur wenn du fähig bist;
    Das glücklichste Wort es wird verhöhnt
    Wenn der Hörer ein Schiefohr ist.
    (J.W.v.G.)
    2021: …Wenn der Hörer ein „politisch korrektes“ Schiefohr ist.
    2022: …Wenn der Hörer inzwischen blind und taub geworden ist.
    Erhellendes auch hier: https://www.salto.bz/de/article/23092015/axel-retz-offener-brief-politiker-und-medien
    Darin wird der US-NWO-Stratege Barnett zitiert:„Einmal als „Vordenker“ anerkannt, verspürte auch Mr. Barnett die Berufung, Bücher zu verfassen. Was er dann auch tat. Und ebenso wie Mr. Friedmans Bücher wurden sie in den USA Besteller: „The Pentagon’s New Map“ und „Blueprint for Action“. In Letzterem lesen wir: „Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde. Sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden. Mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten.“
    Was nichts anderes als eine umschreibende Definition für SKLAVEN ist!

    1. Diese ganze Massenwanderung und Durchmischung der Bevölkerung hat nur einen Zweck, alle Menschen zu entwurzeln und für die one World kompatibel zu formen. Dazu müssen die Nationalstaaten beseitigt und durch multinationale Vereine ersetzt werden. (…)

    2. ZITAT @ vier:
      „Was nichts anderes als eine umschreibende Definition für SKLAVEN ist!“

      Verbrecher lieben SKLAVEN, PROSTITUIERTE, ZWANGSARBEITER & vor allem die perfekt GETARNTE Variante – das sind die unter dem „Stockholm-Syndrom“ in panischer ANGST um ihr armseliges Leben bibbernden Bürger der SCHWEIGENDEN MEHRHEIT – Menschen die dermaßen unterdrückt vor sich hin vegetieren, daß sie zu ALLEM „Ja & Amen“ sagen!

    1. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es hier m.E. nur um eine Durchmischung der Völker des Westens gehen kann, um diese Länder zu destabilisieren. Denn Fachkräfte, um einem Mangel an (qualifizierten) deutschen Arbeitskräften zu begegnen, sind das nicht. Ich habe in einer Initiative ehrenamtlich gearbeitet, die sich um die schulische Förderung von Migranten gekümmert hat. Daher mein Eindruck, dass sie noch nicht einmal eine Grundschulbildung haben und allenfalls sicher körperlich gut arbeiten können, da in der Maßnahme überwiegend männliche Flüchtlinge (ich habe nur Männer gesehen, gab es auch Frauen?) anzutreffen waren. Z. B. konnten sie noch nicht einmal einfachste Multiplikationen und Divisionen ausführen. Zeugnisse und Abschlüsse aus den Heimatländern konnten nicht vorgewiesen werden. Aber, sie waren durchweg alle sehr gut gekleidet und vermittelten nicht den Eindruck mittelloser Flüchtlinge.
      Ich habe diese Tätigkeit nach ein paar Monaten beendet, da es für mich vertane Zeit war und ich zu der Überzeugung gelangt bin, dass diese Migranten nicht in der Lage sein werden, unser Land in eine vernünftige Zukunft zu führen.

  3. Ich sehe das so:
    Jetzt mal ehrlich nachgedacht. – Wer will denn glauben, dass dieser Bev.lkerungsaustausch das Endziel dieser sog. El.iten bzw. dieser m. E. AN-UNNA-KI-schen Schattenmächte ist?

    Wer will denn glauben, dass, sollte dieses dann wirklich gelingen, die autochthone kerneuropäische Bev.lkerung auszurotten auf verschiedenste Art und Weise …
    (Als pauschal zu unsachlich gekürzt. hl)

    Die werden m. E. jetzt hier hereingeschl.ust und fürstlichst ali mentiert als Bez.hlung für die Ausrottung der hiesigen autochth.nen Bev.lkerung und anschließend würden dann m. E. auf die und vielleicht einen noch lebenden zwangsislahmisierten kläglichen Rest der autochthonen Bev.lkerung die A.-B.mb.n werfen, wenn die hier dann alle wie die Ölsardinen in dem kleinen geografischen Mückensch.ss Teutschelands und des restlichen Kerneuropas aufeinanderhocken würden – ein hervorragendes kleines Ziel abgebend.

    Was sind denn die Ressourcen Kerneuropas und insbesondere auch Teutschelands, dem m. E. Primärziel der geplanten ultimativen Vern.chtung? – Nix – die Ressource Teutschelands und gleichgearteter kerneuropäischer Länder WAR einmal das Know How – das „Made in Germ.ny“ – und wo ist es hin? – WEG. – Durch „Made in China“, „Made in India“, etc. ersetzt.
    An geologischen Ressourcen hat Kerneuropa nix zu bieten, ergo kann es dann auch aus Sicht der El.ten nach dieser Umv.lkung u. a. mittels Vern.chtung der autochthonen Bev.lkerung durch die Austauschbev.lkerung nebst dieser dann atom.r verdampft werden.

    So wären die geologisch ressourcenreichen Herkunftsländer all dieser hierher Geschl.usten und fürstlichst Ali Mentierten zum einen befreit von deren wehrhaften starken jungen Männerhorden, die sich einer Plünderung ihrer Herkunftsländer in den Weg stellen könnten und ihre Herkunftsländer wären so ohne at.m.re Verdampfung von diesen Männerhorden befreit und somit quasi ungehinderter Zugang zu den dortigen geologische Ressourcen durch die sog. El.te bzw. die Schattenmächte gegeben.
    Würden sie diese Männerhorden dort lassen und sie dort atom.r verdampfen, wären dadurch deren Herkunftsländer atom.r verseucht, was eine Pl.nderung für mind. Jahrzehnte wenn nicht länger unmöglich machen würde.
    DAS ist m. E. nach meiner logischen weitsichtigen Überlegung der Plan dieser m. E. SAT-ANs-Bande.
    (…)
    Meines Erachtens.

    (Diese z.T. ausfällige Sprache kann ich nicht zulassen. Sie ist nicht gut. Meines Erachtens. hl)

    1. „Diese z.T. ausfällige Sprache kann ich nicht zulassen. Sie ist nicht gut. Meines Erachtens. hl“

      Sie sind hier der Boss – indessen, was heißt bitte ausfällige Sprache? Giebt es ein SprachoMeter, womit sich das objektiv messen lässt, die AUSSFÄLLIGKEIT? Um mal eine „Relation“ zu echter ausfälliger Sprache zu geben (meines Erachtens) – hier Martin Luthers „Urteil“ über die Katholiken in dem er ausrief, dass:
      „die Päpstlichen alle Schweine sind, man treffe sie in welcher Form immer an; seien sie gekocht, geröstet, gebacken, gesotten, gehäutet, gehackt, sie werden immer dieselben Schweine sein und bleiben.“
      Zwischen ausfällig und nicht ausfällig – also da liegen dann doch (meines Erachtens) noch einige Stufen der Eskalation bis hin zum „Schweden-Trunk“, Pest und Cholera vor uns ALLEN, die heute und hierzulande sowieso schon äußerst gespalten/ geteilt worden sind – in „Ungeimpfte“ und „Geimpfte“, Arme und Reiche, Schlaue und Dumme, Oben und Unten, Fette und Dürre, Junge und Alte, GarnichtDenker und Querdenker – usw …usf. –
      Der lang übliche Gebrauch der Teilung in Schubladen für das Prinzip TEILE UND HERRSCHE. Mit verbindlicher, liebevoller, verständnisvoller Sprache werden heute die allergrößten LügenMärchen und WahlLÜgen erzählt und demagogisch an den Mann/die Frau gebracht – aber die Sprachform macht die Lüge nicht aus – im Gegenteil manches mal muss drastisch gesprochen werden, um das Anliegen zu befördern, wach zu rütteln, um bis zum Großhirn des ZielSubjektes überhaupt vordringen zu können – den Ernst der Lage zu verdeutlichen. Der Inhalt steht immer noch über der Form, m.E.- oder?

      Bevor der „Götz“ (aus Götz von Berlichingen) starb, meinte er, sein Leben aushauchend: „Es kommen die Zeiten des Betruges, es ist ihm Freiheit gegeben.“ Nun, nach ca. 370 Jahren des Betruges, heißt es: „Aufstehen gegen den Betrug!“- und erkennen, dass unsere Welt UNTEILBAR und nur eine Brücke ist und wir VORRÜBERGEHENDE sind und v.a. der Mensch nicht der natürliche Feind des Menschen ist – wir haben alle letztendlich hier auf Erden ein ENDE und müssen gehen, wie wir gekommen sind. M.E.

      1. @vier
        Sie kennen die gruppen-diskriminierenden Ausdrücke nicht, die ich gestrichen habe. Worüber schreiben Sie also?
        Die Ausdrücke fallen heute unter Hatespeach und Volksverhetzung, wegen der sowieso die Staatsanwaltschaft schon gegen mich ermittelt hat, was mich 1.300 € Anwaltskosten gekostet hat.
        Auf Ihrem eigenen Blog können Sie das ja nach Luthers Vorbild nach Herzenslust zulassen.

        Ich will meinen Blog für wichtige, noch mögliche Artikel weiter offen halten – auch für Ihre breiten Kommentare.

    1. ZITAT @ Stefan Magnet:
      „Der Transhumanismus ist der konkrete Versuch, den Großteil der Menschheit abzuschaffen, den Rest zu unterjochen und 0,001 Prozent der Weltbevölkerung für immer an die Spitze der Pyramide zu stellen.“

      So etwas nennt man TERRORISMUS oder einen PUTSCH-Versuch!
      Mal sehen, wann irgendjemand im VERTEIDIGUNGS-Ministerium aufwacht? Mal sehen, wann irgendjemand im GESUNDHEITS-Ministerium aufwacht? Mal sehen wann irgendjemand beim VERFASSUNGS-SCHUTZ aufwacht?

      Oder müssen wir ERKENNEN, daß unsere Regierung im Boot der Gangster sitzt?

    2. @Burghard Lehmann
      Danke – top Video, gebe ich weiter.
      Doch auch hier weise ich auf den Widerspruch hin, dass zwar offenbar die europäische und nordamerikanische Bev.lkerung unfruchtbar und somit wohl zum Aussterben verdammt werden soll, aber gleichzeitig die inzwischen m. E. de facto mehrheitliche m.slimische M.grationsbev.lkerung aus Afrika, dem Nahen Osten, der Türkei und anderen isl.mischen Gebieten der Erde sich nach wie vor vermehrt wie am Fließband, dafür nach wie vor fürstlichst ali mentiert wird und zudem weitere Millionen und Abermillionen aus deren Herkunftsländern nach vor allem Europa eingeschl.ust und ebenfalls fürstlichst ali mentiert werden, die ebenfalls sich fließbandmäßig vermehren.

      Unser Mini-Kleinststädtchen ist bereits wie alle anderen Kleinstädte unserer provinziellen Region – von der nächstgrößeren mittelgroßen Stadt ganz zu schweigen – zu rd. 75 % in m.slimischer Hand, insbesondere der m.slimischen Cl.ns – Tendenz wachsend und wie ich es eben in diesem Ministädtchen mitbekomme, sind die M.slime mehrheitlich ungespritzt – insbesondere eben auch die Cl.ns. Denen wird offenbar schon mindestens wöchentlich in der M.schee verklickert, dass die C.-Spritze halal ist.
      Auch in deren Herkunftsländern geht die Vermehrung offenbar ungebremst weiter und so geht auch die Einschl.usung nach hier unbegrenzt weiter.
      Das alles passt also nicht zu dem angeblichen Vorhaben, die gesamte Menschheit unfruchtbar zu machen, sondern offenbar nur die Bev.lkerungen der entwickelten Industrieländer und ihrer mehrheitlich gebildeten autochthonen Bev.lkerungen, deren Bildungsniveau jedoch auch zunehmend durch gezielte Senkung der schulischen Anforderungen zunehmend herabgesetzt wird, so dass in naher Zukunft und auch jetzt schon die Voraussetzungen für anspruchsvolle Ausbildungsberufe wie auch anspruchsvolle Studiengänge weitgehend fehlen – das mal noch ergänzend dazu.

      Dass die Verm.hrung völlig archaischer bildungsferner M.granten und ihrer archaischen Kulturen und ihren speziellen „Geschäften“ gefördert wird bei gleichzeitiger Förderung des Rückgangs der autochthonen Bev.lkerungen Kerneuropas und insbesondere Dtlds. macht m. E. nur Sinn im Hinblick auf meinen vorstehenden Kommentar dazu – ansonsten ist es hinsichtlich der geplanten Reduktion der gesamten Erdbev.lkerung aller Logik nach widersprüchlich.
      Auch halte ich die Zeitangaben für zu hoch angesetzt – die Agenda 2030 des G. R. sieht m. E. viel eher die Ausr.ttung der gesamten Erdbev.lkerung bis spätestens 2030 vor.

      Hier nochmal der Geologe und Ingenieur Phil Schneider dazu:

      Ich weiß, dass es schwerfällt, das zu glauben, da die Psyche lieber zum Selbstschutz sich nach dem Motto „Es kann nicht sein was nicht sein darf“ verhält – aber ich erinnere auch nochmals an Juncker, der außerprotokollarisch berichtete, dass er „gehört“ und „gesehen“ hat, dass „Führer ANDERER Planeten“… und er hatte zu diesem Zeitpunkt m. E. definitiv keinen „Ischias“ uns selbst wenn er etwas „Ischias“ gehabt haben sollte, so wissen wir doch alle, dass „kleine Kinder und Leute mit „Ischias“ imm die Wahrheit sagen, weil die einen noch nicht und die anderen dann nicht mehr den Deckel der Lüge auf ihrer Seele halten können.

      Hier nochmal Juncker:

      Meines Erachtens.

      1. ZITAT @ mahdian:
        „Das alles passt also nicht zu dem angeblichen Vorhaben, die gesamte Menschheit unfruchtbar zu machen, sondern offenbar nur die Bev.lkerungen der entwickelten Industrieländer …“

        Wenn alles „passen“ würde, dann wäre der Spuk seit ein paar Jahrhunderten längst vorbei – also ist die gezielte VERWIRRUNG der vorsätzlich hinter’s Licht geführten VÖLKER dieser Welt – ein zentraler Aspekt dieses megalomanischen MENSCHHEITS-VERBRECHENS.
        Lesen Sie einfach mal ein paar Krimis – wie das in besseren Zeiten sogar die große Mode in Deutschland war – wie Sie HIER im Original hören können:

        Titel:
        „Bill Ramsey – Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett 1962“
        JEDER Verbrecher weiß genau – daß die TARNUNG seiner Verbrechen der wahre Schlüssel zum „Erfolg“ seiner kriminellen Taten ist – DAS GILT GANZ BESONDERS FÜR HOCH INTELLIGENTE PSYCHOPATHEN, DIE SICH DERZEIT HÖCHST ERFOLGREICH ALS ANGEBLICHE „PHILANTROPHEN“ TARNEN!

        Schauen Sie sich mal ein paar Vernehmungen von schlussendlich überführten Mördern & Mörderinnen im Internet an – die können allesamt PERFEKT lügen – und Sie müssen als Kriminalist jede Kleinigkeit mit großer Akribie BEWEISEN!
        HIER aber haben wir es mit dem GRÖSSTEN & über die Jahrhunderte BESTENS ge-PLAN-ten Verbrechen in der Geschichte der Menschheit zu tun – und diese perfekt organisierten Gauner „besitzen“ die gleichgeschalteten Medien, inklusive Facebook & Co (wie Mark Zuckerberg das GEHEIME Diktat des FBI gerade bei einer Anhörung zugeben musste!), etliche GEHEIM-Dienste, weite Teile der Justiz & über das World Economic Forum (WEF) inzwischen auch ganze Regierungen, denn nicht nur die Ex-Kanzlerette IM-Erika, alias Angela Merkel, sondern auch unsere deutsche Kriegsministerin Annalena Baerbock tanzt in Wahrheit nur nach der Pfeife der Satanisten!

        1. @Kalle Möllmann
          Weiß ich, wissen wir hier doch fast alle, wenn nicht alle. – Ich habe nie Krimis oder gar Thriller gelesen, weil ich zu denen mit sanfter Seele gehöre, aber kürzlich fiel mir ein Thriller in Buchform in einem Korb mit reduzierten Büchern in die Hände, den ich mir mal noch dabei bin anzutun, weil es mir für das Verständnis dessen, was in diesen m. E. Ps.chop.then vor sich geht, wie die ticken und schon der Einband gibt dazu eine m. E. recht treffende Aussage – hier das Zitat des m.rderischen Protagonisten dieses Thrillers:

          „Nicht jeder ist dazu geschaffen, Ströme von Bl.t zu vergiessen. Ich schon. Ich behaupte aber nicht, überlegen zu sein – nur anders. Mir und anderen meiner Art fehlt die moralische Komponente unserer Handlungen, die den meisten Menschen zu eigen ist. Das bedeutet nicht, dass ich keinen Kodex habe – nur, dass ich nicht euren Kodex habe. Ich bin, was ich bin. Ich habe keine andere Wahl.“

          Weiteres Zitat auf dem Einband eines Protagonisten auf der Kr.po-Seite:
          „Wie schlimm es auch werden mag – in den wichtigen entscheidenden Dingen triumphieren die Bösen nur dann, wenn wir sie lassen.“
          Allerdings kann man m. E. zu dieser sog. El.te und m. E. der diese steuernden sog. für uns unsichtbaren Schattenmächte ergänzen, dass sie zudem durchaus sich den anderen Menschen und Wesen inklusive sogar Mutter Erde wie Mutter Natur gegenüber überlegen fühlen, die anderen Menschen als „nutzlose Esser“ betrachten, die Dtschn. wenn ich das an einer Stelle richtig gelesen habe, sogar als „Koeterr.sse“ (was ich als echte Ausfälligkeit betrachte), über deren Leben T.d zu bestimmen sie vermeintlich das Recht haben als vermeintliche „Auserw.hlte“.

          Meines Erachtens.

  4. Man muss eigentlich das Problem aus Sicht einer perfiden Welt sehen, die eingeteilt in Rechtskreise und deren finanziellen Bewirtschaftung mittels Verträge, AGB,s Kartellgebiete und der gleichen eingeteilt ist. Es geht nicht um Menschen, Personen oder Geld, es geht nicht um Recht oder Unrecht, es geht nur ums Geschäft seine Rechte durchsetzen zu können
    Das ganze ist auch ein Krieg der Verwaltungsgebiete, wobei keine Menschen geschleust werden, sondern nur deren seit Jahrhunderten durch Neusprech es sich um Personen handelt. Personen sind Dinge wie Tische ,Schränke,andere Dinge usw, das Wort „Mensch“ kommt bei denen nicht vor—-also schleust man auch keine Menschen sondern verschiebt nur Sachen in die eine oder andere Richtung. Dort im Herkunftsland ausgebucht mit und über verschiedene Stationen hier eingebucht, registriert per Personalausweis und oder mit Reisepass ausgestattet, und schon sind diese Leute Mitglied im Rechtskreis angekommen.
    Selbst Krieg muss versichert sein – aber dieser Hokuspokusdurchfall führt jetzt zu weit. Jedenfalls ist die Welt eine einzige Buchhaltung, wenn die nicht stimmt, dann hat der Buchhalter ein gewaltiges Problem.

    1. @Kalle Möllmann
      Zu Zeiten von Bill Ramsey ging M.gration offenbar auch noch umgekehrt – allerdings zu anderen Bedingungen für die umgekehrten mehrheitlich wohl weiblichen M.gr.ntinnen, wie man sieht. 😉

      Meines Erachtens.

  5. ZITAT @ UN-Sonderbotschafter Sergio Vieira de Mello (am 19.8.2003 ermordet):
    „Ich wiederhole: Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazi-Konzept. Genau das haben die alliierten Mächte im 2. Weltkrieg bekämpft. Die Vereinten Nationen wurden gegründet, um diese Konzeption zu bekämpfen, was seit Dekaden auch geschieht. Genau das war der Grund, warum die NATO im Kosovo kämpfte. Und das war der Grund, warum der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine solch starke Militärpräsenz im Kosovo verlangte – nämlich um ein System ethnischer Reinheit zu verhindern.”

    Die „Überbevölkerung“, der „Great Reset“, die „PLAN-demie“, die „Energie-Krise“, der „Krieg gegen Russland“, der „Transhumanismus“, die „Künstliche Intelligenz“ & jetzt der „Klima-Wandel“, sind alles mit größter SORGFALT von GEHEIMEN MAFIOSI & PSYCHOPATHEN aller Art, HINTER den glitzernden Fassaden von Freimaurer-Logen, von Bilderbergern, vom World Economic Forum & GEHEIMEN Diensten auf Abwegen aller Art, GEHEIM GEPLANTE TERROR-SZENARIEN & von längst gekaperten FAKE-Organisationen, wie der WHO oder der UNO, per DAUER-BOMBARDIERUNG in den längst mit allergrößter Sorgfalt & unglaublicher Hartnäckigkeit, systematisch & nach GEHEIMEN Plänen über die Jahrhunderte UNTERWANDERTEN Regierungs-MEDIEN, per gleichgeschalteter DAUER-PROPAGANDA 24/7, über alle gekauften & korrumpierten Kanäle, in die Hirne der Weltbevölkerung gehämmerte MANTRAS – die NICHTS mehr mit dem VOLK & auch NICHTS mehr mit der Demokratie zu tun haben – sondern elitäre PLÄNE & ZIELE einer mikroskopisch kleinen MACHT-MAFIA sind, die durch Bankster wie dem Rothschild-CLAN, sogar nach Lust & Laune US-Präsidenten abwählen durch Mord & dennoch seit Jahrhunderten ÜBER jedem Gesetz stehen!
    https://www.veteranstoday.com/2022/11/07/the-rothschilds-murdered-at-least-seven-us-presidents-2/?mc_cid=c613763ab2&mc_eid=38fa3e519f

    Wenn wir HIER nicht endlich einen Weg finden – die Gesetze & das Recht auch für diese GEHEIMEN SCHATTEN-KRIEGER hinter den Fassaden zur Anwendung zu bringen – dann sorgen bald die, von dieser MAFIA programmierte Algorithmen dafür, daß erstens die Lichter dieser schönen freien Welt ausgehen & zweitens das Wort FREIHEIT entweder verboten, oder als bedingungslose UNTERWÜRFIGKEIT, in Kürze neu“ definiert werden wird.

    Denn diese ZWANGS-MISCHUNG der RASSEN, in Kombination mit der ZWANGS-ELIMINIERUNG der RUSSEN – das ist für mich RASSISSMUS der allerschlimmsten Art, gepaart mit ZWANGS-STERILISIERUNG – um am Ende dann per EUTHANASIE die Traum-Ziele der PSYCHOPATHEN rund um KILL BILL Gates zu verwirklichen!

  6. Die Migrationswaffe ist ein Baustein im Werkzeugkasten der Globalisten, um ihre Ziele zu erreichen. Man muss dazu nicht viel schreiben, denn eigentlich sollte dem kritischen Zeitgeist dies alles bekannt sein.
    Die Akzeptanz der Massen, ihr Sklavendasein so widerstandslos, fast schon lächelnd und mit Wohlwollen hinzunehmen ist beängistigend.
    Das Buch City of Men beschreibt dieses Szenario (NWO), das 1941 erschien und kurze Zeit später wieder aus den Bücherregalen verschwand. Johannes Rothkranz verdanken wir die Übersetzung dieses Buches, der ein Exemplar erwerben konnte. Die Übersetzung erschien Anfang der 1990iger Jahre und lautet „Die (kommende) Diktatur der Humanität“.

    Diese „Diktatur der Humanität“ erleben wir tagtäglich und ist nichts anderes als eine Verkehrung der christlichen Werte, wenn wir das Urchristentum als Grundlage nehmen. Provokant formuliert, der Teufel kommt freundlich daher und raubt unsere Seele. Zur Erinnerung: Die Impfung, egal welche, ist eine Todsünde und ein satanisches Ritual.

    George Bernard Shaw war ein Freiheitskämpfer! Da dies aber nicht zum Thema passt, werde ich bei passender Gelegenheit kurz darauf eingehen.

  7. Interessanter Artikel. Ja, das könnte der Hintergrund sein. Dieser Peter Sutherland wurde in den Vatikan zu Konferenzen eingeladen und hatte das Ohr von Papst Franziskus!! Ein hoher Kurienbeamter, der zum Beraterkreis des Papstes gehörte, fand das gut.
    Merkel selbst ist damals als Kanzlerin extra nach Marrakesch gefahren, um den UNO-Migrationspakt zu unterzeichnen! Sie war einer der wenigen westl. Staatschefs dort!! Dieser Pakt wurde im Vorfeld vor der deutschen Öffentlichkeit geheim gehalten, nicht im Parlament diskutiert, selbst der ZDF-Journalist Peter Frey wusste nichts davon – erst im letzten Augenblick, praktisch 4 Wochen vor Unterzeichnung, wurde dieser Pakt bekannt – ich weiß nicht mehr, durch wen er aufgedeckt wurde.
    Heiko Maaß, damals Außenminister, behauptete auf Anfragen, es sei alles transparent und mit Diskussionen verlaufen. Merkel selbst hat ja vor kurzem einen wichtigen UNO-Preis erhalten, für ihre „Rettung des Weltfriedens“, weil sie 2015 1,2 Millionen Asylsuchende aufgenommen habe, lt. Aussagen und Begründung der UNO – uns, den deutschen Bürgern, wurde von der Regierung immer gesagt, es seien (lediglich) 800000 Asylsuchende gekommen!!

    1. Ergänzung/ Zusatz:
      Merkel warb damals für diesen Migrationspakt. Auf einer Reise in ein osteuropäisches Land (vielleicht Polen), sagte sie, sie unterschreibe diesen Pakt, weil er NICHT bindend sei!! Ein Widerspruch in sich! Sie wirbt für einen Pakt, der angeblich nicht bindend ist und unterschreibt ihn deshalb! Aber die deutschen Medien hat eine solch unsinnige (und verschleiernde) Aussage nicht gestört.

  8. Millionen – Massen über Massen werden mit dem Mittel der (wenn nötig auch der künstlich und kriegerisch erzeugten) NOT auf den Weg gebracht und – mithilfe von organisierten kriminellen SchlepperBanden – in fremde westliche Kulturen, mit ihren eigenen KulturGeist in den Köpfen (was viele hierzulande als Unkultur empfinden und umgekehrt) ins versprochene GLÜCK hinein geschmissen, welches sich oft sehr schnell als Lüge und Betrug und neues Elend abzeichnet und massenhaft neue Enttäuschung, Frust und blanken Hass gebiert. –
    Friss oder stirb ist das Prinzip der neuen Völkerwanderung, wo der (durch fremden HerrschaftsWILLEN und dessen HurenMedien) eingepflanzte GLAUBE an das große Glück im Westen (dem BIG Apple – dem größten aller Gewinne) sich als naiver IRRGLAUBE erweist und sich der Hass aus dieser tiefsten Enttäuschung gegen alles richtet, wessen man habhaft werden kann – und das sind dann zwangsläufig die „schon länger hier Lebenden“, die hiesigen „Indianer“, die nur noch dem vermeintlichen Glück im Wege sind und die verantwortlich für ALLES Elend dieser Welt gemacht werden und sowieso (schon wg. Ihrer verlorenen Kriege und Untaten) immer und ewig schuldig sind… – das neue Ziel lautet: RAUM schaffen, die Erbschuld büßen lassen…
    Wie solcherart „GlaubensKriege“ funktionieren, kann anhand der 30-jährigen REFORMATIONS-KRIEGE inkl. Pest und Cholera und massivster BevölkerungsReduzierung genauestens studiert werden – aber bitte danach nicht zittern, wie Murksel beim Abspielen der dt. NatuionalHymne – ich Rätsel immer noch… https://www.youtube.com/watch?v=iN8iIvkbPlE

    Hatte sie vielleicht so große Angst vor Woldomir S. oder Lord Voldemort oder einem erneuten Holodomor (ukrainisch Голодомор‚ Tötung durch Hunger‘; russisch Голодомор Golodomor)? Fragen über Fragen – schließlich war das alles doch überaus schrecklich:
    „Die Zahl der Toten des Dreißigjährigen Krieges schwankt in der Forschung …bis neun Millionen, bei einer geschätzten Gesamtbevölkerung von 15 bis 20 Millionen Menschen. In Relation ist die Opferzahl höher als die des Zweiten Weltkriegs. Nur wenige Landstriche werden nicht verwüstet; die Staatsordnung liegt in Trümmern. Während andere Länder prosperieren, erleidet Deutschland Niedergang und Depression.“(Wikipedia.)

    Die Massen werden immer wieder und wieder dazu „benutzt“, die teuflischsten Agenden zu befördern – das teuflische Rad immer weiter zu drehen. Sie allein sollen die „Drecksarbeit“ machen und ihre lügnerischen „Demokratien“ aktiv und im Tumult und Revolution und in GlaubensKriegen selbst beseitigen. Denn: Das Neue kann nur Wachsen, wenn das Alte vorher zerschlagen und beseitigt wurde – das war immer schon so – nicht erst im heutigen Great Resetismus. Zuletzt gut sichtbar auch am Untergang des deutschen Kaiser- und russischen ZarenReiches vor gut 100 Jahren – im großen Ab-Schlachten des WK1. Das Eigentum/ der Reichtum spielt dabei keine tragende Rolle und ist lediglich eines der vielen Mittel zum Zweck. Es ist der dämonische Geist, der die Macht über die Köpfe der Menschen innehat und in jede Gehirnwindung kriecht (wie liquid), der Geist von HASS und RACHE, der entscheidet wann und wie der Druck im Kessel erhöht wird – in der MenschenHölle auf Myalba.

    Denn: „Die Hölle, das sind wir selbst.“ (T.S. Eliot – 1948 Literaturnobelpreis)
    Jesus sprach:
    Selig ist der Löwe, den der Mensch isst;
    Der Löwe wird zum Menschen.
    Unglücklich ist der Mensch, der vom Löwen
    gefressen wird;
    Der Mensch wird zum Löwen.
    (Log. 7 aus E.d.T.)

    Bei Schweinen,SchweineHunden, Eseln, RindViechern, blökenden Schafen und hysterischen Hühnern scheint es genau umgekehrt – oder warum wird der Mensch immer mehr zum VIEH und benutzt seinen Verstand oft nur…“um tierischer als jedes Tier zu sein“ und seinen Kopf oft nur zum HaareSchneiden? (Rhetorische Frage)

  9. Globaler Pakt für Migration https://refugeesmigrants-un-org.translate.goog/migration-compact?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

    Weapons of Mass Migration: Forced Displacement, Coercion, and Foreign Policy (engl., deutsch: Massenmigrationswaffen: Vertreibung, Erpressung und Außenpolitik) ist ein 2010 veröffentlichtes politisches Sachbuch der US-amerikanischen Politikwissenschaftlerin Kelly Greenhill. https://de.wikipedia.org/wiki/Weapons_of_Mass_Migration

  10. @Pauline
    M.rkel war/ist m. E. auch nur eine herangezogene und installierte und ferngesteuerte Marionette der sog. El.te bzw. der sog. Schattenmächte und tat auch nur wie ihr von diesen geheißen.
    M. E. versuchte sie noch teils ihre eigenen Ansichten durchzusetzen, wurde dann aber vermutlich sofort in die Schranken gewiesen, was vermutlich zu ihren widersprüchlichen Aussagen führte.

    In meinem Fundus habe ich einen Text, wo es um die Verhandlungen, die in Wahrheit m. E. ein Diktat waren, bzgl. des ESM ging, wo M.rkel offenbar noch versuchte, etwas FÜR Dtschld. zu erreichen, was ihr aber auch nicht gelang – die VSA haben es einfach durchgesetzt, wie sie alles durchsetzen.
    Der ESM ist hier nicht das Thema, deshalb poste ich diesen längeren Text aus meinem Fundus hier jetzt nicht.

    Bei „M.rkel muss weg“ ahnte ich damals schon, dass dananch nur noch Schlimmeres installiert würde.
    Meines Erachtens.

    1. Ich verstehe nicht, warum es immer wieder Leute gibt, die Merkel entschuldigen etc., sie als Marionette hinstellen, die von anderen bösen Mächten im Hintergrund gesteuert wurde. Nein das glaube ich NICHT. (Aber die Deutschen haben ja überhaupt die Tendenz, für nichts Verantwortung zu übernehmen – und andere böse Schuldige zu finden!). Nein, ich glaube vielmehr, dass Merkel für ihre jetzt preisgekrönte (UNO) Flüchtlingspolitik verantwortlich ist, dass sie wusste und wollte, was sie tat (ihre Selfies mit Flüchtlingen! Ihre verschiedenen Aussagen zu diesem Thema) etc..
      Ich könnte noch eine Merkel-Aussage von ca. 2015/16 anführen, die ich damals aus ihrem Mund wörtlich so im TV gehört habe – die umstehenden Politiker und die ihr gewogenen tonangebenden Medien haben die Tragweite dieser Aussage nicht erkannt – ich weiß nur, dass mich diese Aussage erstaunt hat. Aber die Deutschen waren ja damals wie „besoffen“ von dieser Politik.

      1. @ Pauline
        Als menschliche Marionette ist sie nicht entschuldigt, sondern selbstverständlich verantwortlich. Das Bild zeigt nur auf Hintergrundmächte, denen sie bewusst oder unbewusst dient.

        1. Ja, es ist sicher richtig, auf diese diversen Thinktanks und „Hintergrundmächte“ hinzuweisen, auf die Ideen, die es bereits bei der UNO und anderen internationalen Organisationen vor Merkel und seitdem gab/gibt. Aber diese Papiere und Ideen gibt es z.B. auch für Orban, für Polen etc. – trotzdem folgen diese Länder nicht diesen Plänen, weil sie sie nicht teilen! Dafür werden sie dann beschimpft, von Brüssel, von Berlin etc..

      2. @Pauline
        Ich entschuldige M.rkel nicht – aber auch sie wurde m. E. von denselben installiert und gesteuert, die diejenigen nach ihr installiert haben und installieren und steuern.
        Für ihr Mitmachen als Vasallin ist sie selbstverständlich selbst verantwortlich wie alle anderen Mitmacher als Vasallen und Vasallinnen vor und nach ihr hier wie woanders auf der Welt ebenfalls.

        Doch wie ich es bereits damals ahnte, kam es nach M.rkel noch schlimmer – es war mir klar, dass diese Mächte im Hintergrund nach ihr noch Schlimmere installieren würden, was sie dann ja auch taten, wie wir es sehen und erleben.
        Wie gesagt: ich will hier nicht diesen langen Artikel zum ESM aus meinem Fundus hier posten, weil es nicht das Thema und dafür ein zu langer Artikel ist.

        Meines Erachtens.

  11. Ich habe schon damals, 2014 oder so, als die Migrationswelle so richtig losbrach, davon gehört, dass Flüchtlingslager immer weniger unterstützt worden seien. So als Größenordnung wären 1/3 bis 2/3 des Finanzierungsbedarfs weggebrochen, da keine Unterstützungsgelder mehr flossen.

    Natürlich machen sich die Menschen auf den Weg, wenn in ihrer Notunterkunft kein Wasser, keine Nahrung, keine Hygienemöglichkeiten, kein Strom, keine Wärme mehr verfügbar ist.
    Meine Vermutung: die Menschen sollten von Syriens Grenze weggelotst werden, damit sie nicht nur zeitweilig sondern sicher dauerhaft für Syrien verloren sind. Das ist nicht nur „Braindrain“ und Arbeitskraft-Abzug, sondern gezielte Gesellschaftszerüttung. —- Hier wie dort!

    Unmenschliche WEF-Agenda in Reinform.

  12. Man kann gar nicht so schnell lesen, wie dreist und unverschämt die Globalisten ihre Forderungen der Öffentlichkeit grinsend ausplaudern und auch davon überzeugt sind, dass sich keine nennenswerte Opposition bildet. Siehe u.a. hier:
    1.) https://report24.news/g20-gipfel-klaus-schwab-propagiert-unter-staats-und-regierungschefs-den-great-reset/
    Die Bilder bzw. die üblich verdächtigen Personen im Artikel kann man mit Worten nicht beschreiben!

    2.) Regierungsnahe „Wissenschaftler“ schlagen allen Ernstes Impfpflicht zur Befriedung der Gesellschaft vor. Ein Artikel von Norbert Häring:
    https://norberthaering.de/new/cosmo-nature-polarisierung/
    Eine sehr gefährliche Entwicklung (Stichwort: Diktatur der Humanität) und es gibt noch weitere sehr düstere Entwicklungen in dieser Sache wie z.B. in Australien.

    Egal was die Globalisten aus ihrer Werkzeugkiste herausholen, es hat den Anschein, dass sie damit Erfolg haben, weil so ziemlich alles korrumpiert ist auf dieser Welt und die internationalen Buchstabensuppen einschl. der nicht zu beziffernden Organisationen wie NGOs, Stiftungen und natürlich die Religionen (ausgenommen die russisch-orthodoxe) usw. alles am Laufen halten im Sinne der Globalisten.

    1. Habe gerade die täglichen News, 15.11., auf der Henry Makow Seite gelesen.

      „Die Demokratische Partei befindet sich mitten im größten Finanzbetrugsfall der US-Geschichte – Geld aus der Ukraine wurde über FTX an die Demokraten zurückgeschleust, damit sie die Zwischenwahlen kaufen konnten“
      (Republikaner sind nicht besser; wo ist der Aufschrei – Nichts)
      Die News sollte man lesen!

      Es ist zu befürchten (und auch beabsichtgt), dass die Massenmigration a) nicht mehr zu beherrschen ist. Migranten werden umbenannt zu Klimaflüchtlingen und somit ist der „Humanität“ Tür und Tor geöffnet im Sinne der Globalisten. Armstrongs KI „Sokrates“ hat vor Unruhen und Gewalt und den Beginn des WK 3 gewarnt, beginnend im November diesen Jahres und jene werden sich 2023 zum Jahr der Hölle entwickeln. Die „Unglaublichkeiten“, die sich vor unseren Augen offenbaren, stammen alle aus der Zauberkiste der globalen Elite, die man meiner Meinung nach nur als satanisch bezeichnen kann. Wenn sich die Völker sich dessen nicht bewusst werden, könnte es für diese Zivilisation böse enden und zwar in dem Sinne, dass das Menschenbild sich den Vorstellungen Satans annähert (Transhumanismus) oder wir im Begriff sind diesen Planeten, analog zu dem ehemaligen Planten Maldak der jetzt ein Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter ist, dem gleichen Schicksal entgegenzugehen wie der bereits erwähnte und durch seine Zivilsationen zerstörte Planet Maldak.

      1. @The Visitor
        „Unverhofft kommt oft“ sagt der Volksmund. – Niemand weiß, was vielleicht noch aus dem All auf uns zu kommen könnte – die Dinos hat es damals auch kurzerhand erwischt, als sie die absolute Herrschaft auf der Erde hatten. Ich denke mal, dass dieser damalige Asteroid auch nicht zufällig in diese herrschenden Verhältnisse auf der Erde eingegriffen hat – wurde vielleicht auch vor irgendwelchen kosmischen Mächten gelenkt. Wer weiß….

        Jedenfalls komme ich mir hier schon geraume Zeit vor wie bei „Hase und Igel“, wobei ich die El.te bzw. die Schattenmächte dahinter in der Rolle der beiden Igel sehe, die sich ins Fäustchen lachen, während sie die restliche Menschheit in der Rolle des Hasen, der sich t.tläuft, nach Strich und Faden ver.rschen – ich muss es mal so ausdrücken. – Immer wenn der mit hängender Zunge gerade ankommt, heißt es von Igel-Seite: „Bin schon daaaaa.“

        Meines Erachtens.

  13. Das beste Buch zum Thema erschien 2016, „Die geheime Migrationsagenda“ von Friederike Beck

  14. Wer weiß, ob nicht auch die p.litischen Vasallen dieser sog. Schattenmächte solche Programme durchlaufen haben und darüber komplett von diesen ferngesteuert werden – z. B. auch insbesondere diejenigen, die zu den B.lderbergern geladen und vielleicht in irgendwelchen geheimen Hinterzimmern oder Katakomben regelmäßig Besuch von den Schattenmächten bekommen und von diesen entsprechend „gebrieft“ werden sozusagen mit möglicherweise allen möglichen Androhungen falls sie nicht spuren:

    https://www.pravda-tv.com/2022/11/michael-jackson-wurde-ermordet-weil-er-vor-13-jahren-dasselbe-wie-kanye-west-sagte-video/

    Meines Erachtens.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: