Abschuss der MH 17 – Das politische Urteil eines Schauprozesses

Der Malaysia-Airlines-Flug 17 (Flugnummer MH17) war ein internationaler Linienflug der Malaysia Airlines von Amsterdam nach Kuala Lumpur. Am 17. Juli 2014, in den Anfangswochen des Krieges der ukrainischen Armee gegen die russischsprachigen Ostregionen, wurde das Flugzeug vom Typ Boeing 777-200ER mit 298 Insassen über dem Osten der Ukraine abgeschossen, angeblich mit einer russischen Luftabwehrrakete. Der frühere Lufthansa-Pilot Peter Haisenko hat diese Version schon früh bestritten. Nach der kürzlichen Verurteilung von drei Russen durch ein holländisches Gericht befasst sich Peter Haisenko nachfolgend erneut mit dem Fall. Wir danken ihm herzlich für die Abdruckerlaubnis seines Artikels. (hl) Weiterlesen „Abschuss der MH 17 – Das politische Urteil eines Schauprozesses“

Ukraine nur „Aufwärmen“ für einen „sehr langen“ Kampf mit Russland und China?

Die unabhängige geopolitische Webseite The Intel Drop in Reykjavik, Island, fasst in einem Artikel vom 8. November 2022 die besorgniserregenden strategischen Vorbereitungen des US-Weltimperialisten gegen Russland und China ins Auge, wobei Russland als „akute Bedrohung“ und China als „langfristiger strategischer Konkurrent“ bezeichnet werde. – Ohne diese Dinge ins Bewusstsein zu nehmen, sind die Ereignisse der Gegenwart und Zukunft nicht zu verstehen. Der Krieg gegen Russland ist in der Ukraine bereits im Gange, und auch der des Westens gegen China wird von den beherrschten Bevölkerungen kaum zu verhindern sein, wenn nicht ein großes Aufwachen stattfindet. Weiterlesen „Ukraine nur „Aufwärmen“ für einen „sehr langen“ Kampf mit Russland und China?“

Krieg der USA gegen Russland – von langer Hand geplant

Die oberflächliche Glaubensvorgabe vom Krieg Russlands gegen die arme Ukraine, die uns von der „Schutzmacht“ USA durch ihre deutschen medialen Sprachrohre unaufhörlich einsuggeriert wird, weicht gleich einer etwas anderen Beurteilung, wenn man den Hintergründen der imperialistischen Geopolitik der USA etwas nachspürt. Sie liegt offen zutage und wird von den US-Eliten überhaupt nicht geheim gehalten. Und amerikanische alternative Medien legen den Finger auf die entscheidenden Nachweise. Weiterlesen „Krieg der USA gegen Russland – von langer Hand geplant“

Planung und Orchestrierung der Massenmigration durch die UN

Aus den Aussagen afghanischer Migranten, die auf dem Weg in die USA in Guatemala ankamen, ergibt sich, dass Mitarbeiter der Vereinten Nationen und anderer Hilfsorganisationen sie mit Karten, Informationen und sicher auch Geld versorgen, um durch Nicaragua, Honduras und schließlich Mexiko illegal in die USA zu gelangen. Zusammen mit vielen programmatischen Stellungnahmen hoher UN- und auch EU-Vertreter in den zurückliegenden Jahren muss man zu dem Schluss kommen, dass die derzeitige Massenmigration ein großangelegtes und zentral orchestriertes Unternehmen ist, westliche Staaten im wahrsten Sinne des Wortes kulturell zu unterwandern. Weiterlesen „Planung und Orchestrierung der Massenmigration durch die UN“

Kiew beschloss 2019, Minsk II nicht umzusetzen und bereitete sich auf Krieg mit Russland vor

Alexej Danilow, der mächtige Chef des Sicherheitsrates der Ukraine, hat in einem Interview Ende August 2022 ausgesagt, dass Kiew nach dem letzten Treffen Russlands, Frankreichs, Deutschlands und der Ukraine Anfang Dezember 2019 beschlossen habe, das Minsker Abkommen ganz offen abzulehnen und sich stattdessen auf einen Krieg mit Russland vorzubereiten. Die russische Regierung habe, so Thomas Röper vom Anti-Spiegel, auf diesen Punkt hingewiesen, was aber im Westen wie üblich als russische Propaganda bezeichnet worden sei. Der russische Einmarsch in die Ukraine war also keine Überraschung, die US-Marionetten in Kiew haben ihn durch den Boykott des Minsker Abkommens gezielt herbeigeführt. Weiterlesen „Kiew beschloss 2019, Minsk II nicht umzusetzen und bereitete sich auf Krieg mit Russland vor“

Die Hintergründe des „Friedenswerkes“ der US-Sanktionen

Rechtsanwalt Dr. Johannes Hübner (FPÖ) hielt im Bundesrat, der Länderkammer des österreichischen Parlaments, eine Rede über die Geschichte, die Hintergründe und Wirkungen der Sanktionspolitik westlicher Regierungen am Gängelband der US-Politik. Faktenbasiert und mit seltener Klarheit wurde den USA und dem „Werte“-Westen die Maske der Heuchelei und imperialistischen Brutalität heruntergerissen: „Dass hinter der Vortäuschung einer Förderung des »Friedens«, der »Freiheit« und der »Demokratie« in Wahrheit nur ein einziges Ziel zählt: die absolute, bedingungslose Weltherrschaft“ und unbeschränkte wirtschaftliche Ausbeutung (Le penseur). Wir bringen ein Transkript der wesentlichen Passagen des Videos.1 (hl) Weiterlesen „Die Hintergründe des „Friedenswerkes“ der US-Sanktionen“

FDP-Rüstungs-Lobbyistin die lauteste Kriegstrommel in Berlin

Eine Frau, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, „treibt die Bundesregierung mit männlich-herber Entschlossenheit in den Krieg“, wie der Politologe und Publizist Hermann Ploppa formuliert. Der Hintergrund dieser strammen FDP-Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses des Bundestages passt ins Bild dieser korrupten Berliner Parteien-Oligarchie. Kaum jemand ist so vielfältig mit Rüstungskonzernen und deren Interessen dienenden Vereinigungen verbunden wie die forsche Beisitzerin im Bundes- und Fraktionsvorstand der FDP. – Eine Seelenverwandte des „Impflamisten“ Karl Lauterbach auf parallelem kriegerischem Felde. Weiterlesen „FDP-Rüstungs-Lobbyistin die lauteste Kriegstrommel in Berlin“

Klaus von Dohnanyi: USA sind Gefahr für den Weltfrieden

Das inzwischen 94 Jahre alte SPD-Urgestein Klaus von Dohnanyi, früherer Erster Bürgermeister von Hamburg und Bundesbildungsminister, veröffentlichte im Januar 2022 ein Buch mit dem Titel Nationale Interessen, das mit der amerikahörigen deutschen Außenpolitik abrechnet. Es wurde in den Medien nicht gerade verrissen, aber vielfach als Zumutung empfunden. „Klaus von Dohnanyis Buch provoziert: Die Freundschaft zu Amerika sei ein Missverständnis. Eine wertegeleitete Außenpolitik eher hinderlich. Und eine harte Linie gegen Russland liege im Interesse der USA, nicht jedoch Europas“, fasst es der Deutschlandfunk knapp zusammen.1

Weiterlesen „Klaus von Dohnanyi: USA sind Gefahr für den Weltfrieden“

Die Kriegstreiber – Macht-Psychopathen gegen die Menschheit

Die permanent gegen Russland gerichteten Provokationen der USA und ihrer NATO-Vasallen im Ukraine-Krieg gehen unaufhörlich weiter. Völkerrechtlich sind viele westliche Staaten, auch Deutschland, längst Kriegspartei gegen Russland. Und es liegt nur am besonnenen Verhalten der russischen Regierung, dass sie das Problem bewusst nicht beim Namen nennt. Denn das würde einen direkten Krieg mit der NATO bedeuten – mit unvorstellbaren Zerstörungen Europas. Wer das riskiert, handelt gegen die Lebens-Interessen der Menschheit. Das können keine Menschen sein, sondern Ich-lose Psychopathen oder menschliche Hüllen, die von satanischen Wesen besessen sind. WeiterlesenDie Kriegstreiber – Macht-Psychopathen gegen die Menschheit

Die Unterwerfung menschlicher Wirtschaftsbeziehungen unter politische Machtziele muss aufhören!

Die Instrumentalisierung der weltweiten Wirtschaftsbeziehungen für imperialistische Machtziele der politischen Staaten ist gegen die elementaren Lebensbedürfnisse der Menschen und der Menschheit gerichtet. Das erleben wir gerade wieder unmittelbar. In der heutigen arbeitsteiligen Wirtschaft arbeitet de facto keiner mehr für sich, sondern über die gesamte Erde hin jeder für andere und andere für ihn. Dieses hohe Gut des Austausches in wachsender menschlicher Gemeinsamkeit muss den zerstörerischen Eingriffen der politischen Macht-Psychopathen endlich dadurch entzogen werden, dass die Wirtschaft gegenüber dem Staat eine selbständige Stellung erhält, die Angelegenheit der Bürger selbst ist. WeiterlesenDie Unterwerfung menschlicher Wirtschaftsbeziehungen unter politische Machtziele muss aufhören!