Virus-Glaube oder Erkenntnis – Die Corona-Krise als Symptom einer tiefen Bewusstseins-Krise

Etwas unendlich Klein-Gedachtes, ein Virus, dem bloßen Auge unsichtbar, der Erfahrung vollkommen unzugänglich, erschüttert gegenwärtig die Menschheit und schlägt ihr regelrecht auf den Atem. So winzig es auch sein soll, so riesengroß baut es sich wie ein Gespenst vor den Menschen auf und versetzt sie in panische Angst und Schrecken. Denn Wissenschaft, Obrigkeit und Medien verbreiten unaufhörlich die warnende Botschaft, dass es sich auf jedermann stürzen und ihn elendig erwürgen könne. Aberglaube oder sichere Erkenntnis? Noch nie war der Mensch so herausgefordert, sich nicht ungeprüft äußeren Autoritäten auszuliefern, sondern in eigener Erkenntnis zu sich selbst zu erwachen und seine Menschenwürde zu retten. Weiterlesen „Virus-Glaube oder Erkenntnis – Die Corona-Krise als Symptom einer tiefen Bewusstseins-Krise“

Der verhängnisvolle Autoritätsglaube

 „Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.“
 (Albert Einstein)

In der Corona-Krise ist auf erschreckende Weise offenbar geworden, wie stark in der Gesellschaft noch der Glaube an die Autoritäten in den Staatsämtern, in der Medizin, in der Wissenschaft überhaupt verankert ist. Mit Hilfe der ständig erzeugten panischen Angst vor dem Tode hat er sich gar zum blinden Autoritätsglauben gesteigert, dem die offenen Lügen, Täuschungen, Manipulationen und beispiellosen Verfassungsbrüche nicht mehr auffallen, an denen man eigentlich aufwachen müsste. Wo ist die jahrelange „Erziehung zum mündigen Bürger der Demokratie“ geblieben? Weiterlesen „Der verhängnisvolle Autoritätsglaube“

Das Virus ist ein Phantom – Es gibt keinen Nachweis seiner Existenz

Weltweit ist bisher kein Nachweis dafür erbracht worden, dass das Sars-CoV-2-Virus tatsächlich existiert. Es beruht nur auf Vermutungen und Computer-Modellen – trotz aller gegenteiliger Behauptungen. Das RKI und das ihm vorgesetzte Bundes-Gesundheitsministerium wissen das, halten es aber vor der Bevölkerung verborgen. Obwohl durch den fehlenden Virus-Nachweis alle Theorien in sich zusammenfallen, dass das Virus Ursache der Covid-19-Krankheit sei, auf Menschen übertragen und mit Tests ermittelt werden könne, hält man sie allein aufgrund einer Glaubensvorstellung aufrecht. Die Bevölkerung wird durch eine gigantische Illusion und Täuschung in beispielloser Gefangenschaft gehalten. Weiterlesen „Das Virus ist ein Phantom – Es gibt keinen Nachweis seiner Existenz“

Wege des Widerstandes und Protestes mutiger Bürgerinnen

Zwei Leserinnen haben mir schriftlich mitgeteilt, welche Wege sie in ihrer Ohnmacht und ihrem Zorn gegen die totalitären Corona-Maßnahmen des Staates gegangen sind, um ihrem Herzen Luft zu machen und nichts unversucht zu lassen, Verantwortliche und Mitmenschen zum Nachdenken zu bringen – verzweifelte und trotzige Bemühungen, und sei es auch nur, vor dem eigenen Gewissen bestehen zu können. Es sind zwei ganz unterschiedliche Zeugnisse des Verantwortungsgefühls für die Gemeinschaft, der Empörung, des persönlichen Mutes und engagierter Mitmenschlichkeit. Sie seien nachfolgend veröffentlicht. (hl) Weiterlesen „Wege des Widerstandes und Protestes mutiger Bürgerinnen“

Für WHO und Wissenschaftler war das totalitäre China Vorbild für die beispiellosen Corona-Abriegelungen

Das in westlichen Demokratien beispiellose Ersticken des öffentlichen Lebens, das Einschränkungen von Versammlungen und Bewegungen und das Schließen von Schulen, Geschäften und öffentlichen Plätzen beinhaltet, war zuerst auf Anweisung von Xi Jinping, des Generalsekretärs der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) in der Provinz Hubei verhängt worden. Auf den dringenden Rat der WHO und renommierter Hochschulen und Wissenschaftler übernahmen die meisten Staaten des Westens diese totalitären Maßnahmen und warfen die in Jahrhunderten errungenen freiheitlich-demokratischen Grundrechte der Menschen über Bord. Weiterlesen „Für WHO und Wissenschaftler war das totalitäre China Vorbild für die beispiellosen Corona-Abriegelungen“

Corona-Diktatur und Obrigkeitshörigkeit – Ein Beitrag im Corona-Ausschuss

Die in orwellscher Verdrehung zum „Unwort des Jahres“ erklärte Corona-Diktatur, die in Wirklichkeit das „Wahr-Wort des Jahres“ ist, hätte ohne den Untertanengeist der meisten Deutschen nicht etabliert werden können. Vertrauensselig nehmen sie als wahr und gut von der Obrigkeit entgegen, was ob der vielen offenen Lügen und Täuschungen,  der gezielten permanenten Angst- und Panikmache sowie der beispiellosen totalitären Freiheitsberaubungen keinerlei Vertrauen verdient, sondern kritisch hinterfragt gehört. Doch widerstandslos geben sie ihre demokratischen Grundrechte auf. Der Totalitarismus kann jetzt nur noch durch eine aufrechte Judikative gestoppt werden. Weiterlesen „Corona-Diktatur und Obrigkeitshörigkeit – Ein Beitrag im Corona-Ausschuss“

Gekaufte Wissenschaft – pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei

Dramatische Prognosen des angesehenen „Imperial College London“ waren im Frühjahr 2020 ausschlaggebend für den Corona-Lockdown in Europa. Auch der deutsche Viren-Papst Chr. Drosten, für schnelle Panikmache berüchtigt, übernahm sofort die Kassandra-Rufe und schlug bei der verbündeten Bundesregierung Alarm. Doch heute steht fest, dass die Rechenmodelle der Wissenschaftler falsch und ihre Prognosen maßlos übertrieben waren. – Die Londoner Hochschule pflegt eine enge, lukrative Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie. Weiterlesen „Gekaufte Wissenschaft – pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei“

Verblüffende Corona-Heilungen durch homöopathische und anthroposophische Arzneimittel

Die Risikogruppe der Älteren und Vorbelasteten kann an Covid-19 schwer erkranken, mit komplizierten Lungenentzündungen und großer Atemnot, die nicht selten den Anschluss an eine Beatmungsmaschine auf der Intensivstation nötig macht, wobei ständig allopathische, oft sehr toxische Arzneimittel zugeführt werden, um der Krankheit Herr zu werden. – Völlig unabhängig von diesem schulmedizinisch beherrschten Geschehen, erzielen komplementär-medizinische Ärzte in ihren Praxen und vereinzelten kleineren Krankenhäusern, auf welche die Schulmediziner nur geringschätzig herabblicken, bei Corona-Patienten mit homöopathischen und anthroposophischen Arzneimitteln erstaunliche Erfolge, nicht nur vereinzelt, sondern in den allermeisten Fällen. Weiterlesen „Verblüffende Corona-Heilungen durch homöopathische und anthroposophische Arzneimittel“

Die übersinnliche Natur des Denkens – Zur Bedeutung von Hegels „Logik“

Am 27. August dieses Jahres jährte sich zum 250. Mal der Geburtstag Georg Wilhelm Friedrich Hegels, eines der größten Denker der Menschheit, der „in einem Atemzug mit Platon und Aristoteles“ genannt wird, wie es auf der Webseite der Humboldt-Universität Berlin heißt.  Was gehört zentral zum Kern seiner Philosophie, was ist die besondere Errungenschaft für das menschliche Denken und Erkennen, die Hegel zu verdanken ist?  Dies allgemeinverständlich darzustellen, soll nachfolgend versucht werden. Weiterlesen „Die übersinnliche Natur des Denkens – Zur Bedeutung von Hegels „Logik““

Medizinal-sozialistische Diktatur

Von Dr. Thomas Külken

Diktaturen sind nicht an bestimmte historische Erscheinungsformen gebunden. Es kommt auf das Ausmaß der unbeschränkten Machtausübung Weniger über alle Lebensgebiete der Menschen an, und die kann sich in immer neue Formen kleiden. Diktaturen etablieren sich meist über das Erzeugen einer großen Bedrohung und die damit verbundene Angst. Gegenwärtig werden die Menschen in den panischen Wahn einer Krankheit getrieben, und medizinisch-hygienische Zwangsvorstellungen rechtfertigen eine „medizinal-sozialistische Diktatur“, die wesentliche Grundrechte weitgehend ausschaltet. Der Arzt Dr. Thomas Külken nennt in einer Rede vom 21.11.2020 in Offenburg1 die Dinge schonungslos beim Namen. (hl.) Weiterlesen „Medizinal-sozialistische Diktatur“