Mediziner und Wissenschaftler legen Konzept zum sofortigen Ausstieg aus der „Corona-Pandemie“ vor

20 internationale Mediziner und Wissenschaftler – alle Mitglieder oder Freunde des MWGFD e.V., der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ – haben in 10 konkreten Forderungspunkten Lösungsvorschläge vorgestellt, „die allesamt auf wissenschaftlicher Evidenz beruhen und zu einem sehr kurzfristigen und kostengünstigen Ausstieg aus der ´Corona-Krise` beitragen können.“ Sie fordern vor allem die sofortige Einstellung der COVID-Impfungen, der Impfpflicht und aller nicht-pharmazeutischer Maßnahmen, wie Schulschließungen, Maskenpflicht im öffentlichen Raum, Isolation, Quarantäne, Kontaktverfolgung, Abstandsregeln, sowie RT-PCR- und Schnelltests bei Menschen ohne Symptome. Hier ihr „Offener Brief“ (hl): Weiterlesen „Mediziner und Wissenschaftler legen Konzept zum sofortigen Ausstieg aus der „Corona-Pandemie“ vor“

Vom orwellschen Freiheits-Verständnis des Karl Lauterbach – Anatomie eines Logik-leeren Denkens

Kaum ein anderer fordert die allgemeine Impfpflicht so vehement und fanatisch wie Karl Lauterbach. Sie sei die einzige Rettung aus der „Pandemie“. Dass sie gegen das individuelle Freiheits-Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit verstößt, in das nur mit freier Einwilligung des Betroffenen eingegriffen werden darf, will er nicht gelten lassen. Mit haarsträubenden gedanklichen Purzelbäumen versucht er nachzuweisen, dass die Freiheit der Menschen im Grunde gar nicht verletzt werde. – Es lohnt sich, Aussagen von ihm unter die Lupe zu nehmen, um sich klar zu werden, mit welcher Geistesverfassung solch ein Partei-Politiker ausgestattet ist, der als Bundes-Gesundheitsminister große Macht über uns hat. Weiterlesen „Vom orwellschen Freiheits-Verständnis des Karl Lauterbach – Anatomie eines Logik-leeren Denkens“

Pseudowissenschaft und Demagogie – das Wirken des „irrlichternden“ Karl Lauterbach und seiner Zuträger

Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach, der gerne seine Position als Wissenschaftler in den Vordergrund stellt und in der politischen Auseinandersetzung schnell bei der Hand ist, anderen das Ignorieren wissenschaftlicher Fakten vorzuwerfen, offenbart selbst immer wieder ein merkwürdiges Wissenschaftsverständnis. Darin, dass nicht die Ergebnisse die Hauptsache sind, sondern das klare folgerichtige Denken im Rahmen einer exakten wissenschaftlichen Methode, durch die sie zustande kommen, scheint Lauterbach seit seinem Studium bis heute nicht besonders weit vorgedrungen zu sein. Weiterlesen „Pseudowissenschaft und Demagogie – das Wirken des „irrlichternden“ Karl Lauterbach und seiner Zuträger“

Weitere renommierte Professoren warnen vor den mRNA-„Impfstoffen“   

Der emeritierte Univ. Prof. Dr. med. Diether Schönitzer, ehemaliger Vorstand der Uniklinik Innsbruck für das Zentralinstitut für Bluttransfusion und immunologische Abteilung, sowie der em. O. Univ. Prof. Dr. med. Hartmut Glossmann, Facharzt für klinische Pharmakologie, Institut für Biochemische Pharmakologie der Medizinischen Universität Innsbruck, machen in auch für Laien leicht verständlichen Stellungnahmen zum österreichischen Impfpflichtgesetz warnend darauf aufmerksam, wie mRNA Substanzen in gefährlicher Weise wirken. Sie verminderten mit jeder Gabe die Effektivität des eigenen Immunsystems und führten zu schweren Erkrankungen. (hl) Weiterlesen „Weitere renommierte Professoren warnen vor den mRNA-„Impfstoffen“   „

Totalitarismus mit Ansage: Für die neue Regierung „gibt es keine rote Linien mehr“

Die neue, von der Bundestagsmehrheit aus den SPD-, Grünen- und FDP-Fraktionen am 8.12.2021 gebildete Bundesregierung – also die Einheit von Exekutive und Legislative, die in unserem Parteien-System schon immer eine wirksame Kontrolle ausschließt – hat bereits vorher durch ihren Führer Olaf Scholz die letzten demokratischen Hemmungen fallen lassen. Er verkündete am 2.12.2021 in einem Interview in Bezug auf die „Pandemie“ mit ausdrücklicher Betonung: Für meine Regierung gibt es keine roten Linien mehr bei all dem, was zu tun ist. Es gibt nichts, was wir ausschließen.“ Die absolute totalitäre Gesundheits-Diktatur ist damit angesagt. Weiterlesen „Totalitarismus mit Ansage: Für die neue Regierung „gibt es keine rote Linien mehr““