Wie alte Eugenik-Programme über die UNO in neuen Gentherapie-Technologien wieder auferstehen

Eugenik, die Anwendung der Lehre von vermeintlich guten Erbanlagen auf die Bevölkerungs- und Gesundheitspolitik, war nicht nur im Nazi-Reich, sondern auch in den USA und England weit verbreitet. Sie ist mit der Vernichtung der Nazi-Variante aus dem Denken einflussreicher Männer des Westens nicht verschwunden, die hinter den Gründungen von UNESCO, WHO und WFMH als Vorstufe zu einer angestrebten Welt-Regierung stehen. Ihr Ziel: „eine ´geistig gesunde` Welt-Gesellschaft herzustellen, die von ihrem Verhaftetsein an Christentum, Glauben an Wahrhaftigkeit, nationalen Patriotismus oder Familie ´gesäubert` ist“. – Wir übernehmen mit freundlicher Erlaubnis, auch des Autors, einen Artikel des Kanadiers Matthew Ehret von der Schweizer Zeitschrift „Kernpunkte“. (hl)
Weiterlesen „Wie alte Eugenik-Programme über die UNO in neuen Gentherapie-Technologien wieder auferstehen“

Der bekannte Erzbischof Carlo M. Viganò im Corona-Ausschuss

Der italienische Erzbischof Carlo Maria Viganò ist eine Ausnahmeerscheinung in der katholischen Kirchenhierarchie. „Als Nachfolger der Apostel“ fühlt er sich der unbedingten Wahrheit verpflichtet und legte schonungslos Kirchenskandale offen, die von Papst Franziskus gedeckt wurden, den er fortan auch wegen Komplizenschaft mit den Zielen einer NWO der globalen Eliten scharf kritisierte. Mit gründlicher Sachkenntnis analysierte er öffentlich die Hintergründe der Corona-„Pandemie“, des Ukraine-Krieges und der Energie-Krise. Nun war er der Einladung des Corona-Ausschuss gefolgt und in dessen 106. Sitzung am 27.5.2022 telefonisch zugeschaltet. Nachfolgend veröffentlichen wir das Transkript der deutschen Übersetzung, für das dem Leser „leo“ herzlich gedankt sei. Weiterlesen „Der bekannte Erzbischof Carlo M. Viganò im Corona-Ausschuss“

Affenpocken-Pandemie vor der Tür – bereits im Voraus geprobt

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz im März 2021 wurde in einer Trockenübung durchgespielt, dass am 15. Mai 2022 ein ungewöhnlicher, gefährlicher Stamm des Affenpockenvirus auftrete und sich rasch weltweit ausbreite. – Am 20. Mai 2022 nun meldete die Tagesschau den ersten Ausbruch von Affenpocken in Deutschland, nachdem es seit Anfang Mai 2022 zuerst in Großbritannien, dann auch in Spanien, Italien und Belgien, ebenfalls in den USA und Kanada bestätigte Fälle und Verdachtsfälle gegeben habe. – Die Voraussage ist nichts Neues. Auch dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Dezember 2019 ging mit „Event 201“ im Oktober 2019 eine generalstabsmäßige Übung voraus. Weiterlesen „Affenpocken-Pandemie vor der Tür – bereits im Voraus geprobt“

Beflissene Anpassung und kritischer Widerstand anthroposophischer Ärzte in der Corona-Krise – Eine Kontroverse

Wer mit der anthroposophischen Medizin lange verbunden ist, reibt sich in der Corona-Krise vielfach die Augen, wie viele ihrer führenden Repräsentanten offizielle Verlautbarungen und insbesondere die Thesen der materialistischen Impf-Ideologie unkritisch übernehmen und sie öffentlich sowie gegenüber ihren Patienten in den Praxen und Krankenhäusern vertreten. Daher ist es auch von öffentlichem Interesse, die Stimmen anderer anthroposophischer Ärzte zu Wort kommen zu lassen, die dieser merkwürdigen Anpassung mit fundierten Argumenten entschieden entgegentreten und an die grundlegende Verantwortung der anthroposophischen Medizin erinnern, den einseitigen Materialismus in der Schulmedizin zu überwinden. Weiterlesen „Beflissene Anpassung und kritischer Widerstand anthroposophischer Ärzte in der Corona-Krise – Eine Kontroverse“

Der Putsch von oben – Die Machtstrukturen des Staates als Instrumente des Bösen

Einschnürung der freiheitlichen Grundrechte bis zur Unkenntlichkeit, totale Bevormundung des freien Souveräns der Demokratie, großflächige Regierungspropaganda zur Bewusstseins-Manipulation, selbstverständliche Herrschaft der Lüge und Täuschung, Verleumdung und Verfolgung kritischer Wissenschaftler und Bürger, Eingriffe in die körperliche Unversehrtheit unter dem Vorwand ihres Schutzes, Ausgrenzung und Diskriminierung einer Minderheit – das sind Elemente eines totalitären Staates, in den der bisherige Versuch eines freiheitlich-demokratischen Rechtsstaates durch einen Staatsstreich von oben transformiert worden ist. Eine Parteien-Clique bedient sich anlässlich der Corona-Krise der Macht des Staates und macht sie zum Instrument des Bösen. Weiterlesen „Der Putsch von oben – Die Machtstrukturen des Staates als Instrumente des Bösen“

„Größtes Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ – Zwischenbilanz des Corona-Ausschusses 

Der Corona-Ausschuss, eine Initiative von vier Rechtsanwälten, hat sich seit Juli 2020 die Aufgabe gestellt, in wöchentlichen öffentlichen Sitzungen Zusammenhänge und Hintergründe der Corona-Krise aufzuklären. Der Ausschuss hat keine administrativen Befugnisse. Er ist eine völlig unabhängige Einrichtung des kleinen noch freien Geisteslebens; seine Macht besteht allein in der kompromisslosen Suche nach der Wahrheit, die er nach bestem Wissen und Gewissen der Öffentlichkeit zur Information und Orientierung mitteilen will. Am 16. September 2021 gab Dr. Reiner Fuellmich per Video über die bisherigen Ermittlungen einen Zwischenbericht, den wir wegen seiner großen Bedeutung nachfolgend in schriftlicher Form veröffentlichen.1 (hl) Weiterlesen „„Größtes Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ – Zwischenbilanz des Corona-Ausschusses “

Solidaritätsaufruf: Wozu haben wir uns impfen lassen, wenn wir weiter Angst vor Ungeimpften haben sollen?

Der bekannte Wirtschaftsjournalist Dr. Norbert Häring, der seit 2002 für das Handelsblatt schreibt, ist selbst geimpft. Doch empört wendet er sich in einem Aufruf auf seinem Blog gegen die politische Hetze, den Druck und die Benachteiligung, die – gesundheitspolitisch unbegründet und gesellschaftlich schädlich – gegenwärtig die Ungeimpften über sich ergehen lassen müssen. Er ruft alle Geimpften auf, dem in der Öffentlichkeit entgegen zu treten und sich in dieser Beziehung mit den Ungeimpften solidarisch zu zeigen. Wir übernehmen nachfolgend seinen eindrücklichen Aufruf. (hl)

Weiterlesen „Solidaritätsaufruf: Wozu haben wir uns impfen lassen, wenn wir weiter Angst vor Ungeimpften haben sollen?“

Die vorgetäuschte Corona-Pandemie als Teil der Geopolitik

Jedem aufmerksamen Beobachter muss auffallen, dass die allermeisten Staaten auf die Corona-Grippe mit den gleichen totalitären Maßnahmen reagieren. Nur wenige Staaten wie Schweden, Russland, Weißrussland z.B. gehen eigene Wege. Es bestehen also internationale Verbindungen, die eine globale Vereinheitlichung der Politik bewirken. Die Corona-Politik reiht sich in ein breites Spektrum geopolitischer Operationen ein, die ganz offensichtlich das Ziel verfolgen, unter Ausschaltung nationalstaatlicher Eigenständigkeit eine immer breitere globale Steuerung herbeizuführen. Weiterlesen „Die vorgetäuschte Corona-Pandemie als Teil der Geopolitik“

Die globale Planung, eine Corona-Grippe zur Pandemie aufzublasen

Es bestehen erstaunliche Übereinstimmungen der Abläufe und Maßnahmen in der derzeitigen Corona-Krise mit einer „Event 201“ genannten Übung des Johns Hopkins Center for Health Security, die nur zwei Monate vor dem Auftauchen der Covid-19-Krankheit, am 18. Oktober 2019, in Manhattan stattfand. Man simulierte da merkwürdigerweise den Ausbruch einer globalen Coronavirus-Pandemie mit dem Ziel, die Zusammenarbeit der wichtigsten Regierungen mit internationalen Organisationen wie der WHO und den globalen Konzernen während einer solchen Pandemie zu trainieren (s. hier). Wurde die Corona-Pandemie geplant oder bewusst herbeigeführt? Weiterlesen „Die globale Planung, eine Corona-Grippe zur Pandemie aufzublasen“

Die Pandemie, die zuvor von den Eliten geprobt wurde

In der offiziell als „Pandemie“ ausgerufenen Corona-Krise ist aufmerksamen Beobachtern schon früh der weltweite Gleichklang der staatlichen Maßnahmen und Sprachregelungen aufgefallen. Wie ist diese merkwürdige Konformität der allermeisten Regierungen zu erklären, wo doch die behaupteten wissenschaftlichen Grundlagen von zahlreichen Experten widerlegt werden und das tatsächliche Krankheitsgeschehen einer stärkeren Grippe gleichkommt? Besteht ein internationales Netzwerk der Eliten, in dem sie einer gemeinsamen Agenda verpflichtet sind, wie bei plötzlich auftretenden Epidemien einheitlich zu reagieren ist? Weiterlesen „Die Pandemie, die zuvor von den Eliten geprobt wurde“