Das absolute, unverhüllte Böse

Was steckt hinter der weltweit aufgebauschten Corona-Pandemie, den verheerend wirkenden staatlichen Maßnahmen und der totalen Impfkampagne, die der Menschheit allein die Rettung bringen soll? Der in Biochemie, Toxikologie und Pharmakologie der Atemwege ausgebildete Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Vizepräsident von Pfizer und Leiter der dortigen Allergie- und Atemwegsforschung, sieht ein ungeheures Netz von Lügen und Täuschungen, hinter dem sich abgrundtief böse Absichten und Ziele elitärer Lenker verbergen. Der Journalist Mike Whitney hat viele seiner Äußerungen zusammengestellt, die, etwas gekürzt, nachfolgend übernommen werden, da Warnungen eines solchen kenntnisreichen Mannes nicht überhört werden sollten. (hl)

Original: https://www.unz.com/mwhitney/pure-unalloyed-evil/

Von Mike Whitney

„Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“
(William Shakespeare: Der Sturm)

Mike Yeadon ist ein leise und ruhig sprechender Mikrobiologe und ehemaliger Vizepräsident der Allergie- und Atemwegsforschung bei Pfizer. 32 Jahre lang arbeitete er für große pharmazeutische Firmen und ist ein führender Experte für virale Atemwegsinfektionen. Er ist auch ein Mann auf einer Mission, seine innere Verpflichtung ist es, so viele Menschen wie möglich über die elitären Strippenzieher zu informieren, die diese Pandemie als Rauchvorhang benutzen, um ihre wahren Ziele zu verbergen. Hier ist Yeadon in einem kürzlich geführten Interview:

Wenn Sie einen bedeutenden Teil der Welt entvölkern wollten, und das auf eine Art und Weise, die nicht die Zerstörung der Umwelt mit Atomwaffen oder die Vergiftung aller mit Anthrax oder so etwas erfordern würde; und wenn Sie eine plausible Bestreitbarkeit wollten, während man eine mehrjährige Infektionskrankheitskrise hat; ich glaube nicht, dass Sie sich einem besseren Arbeitsplan ausdenken könnten, als das, was vor mir zu liegen scheint. Ich kann nicht sagen, dass es das ist, was sie tun werden. Aber ich kann mir keine gutartige Erklärung vorstellen, warum sie es tun.“ („Interview mit Dr. Mike Yeadon“, The Delingpole Podcast; Minute 44:25,
https://delingpole.podbean.com/e/dr-mike-yeadon-1617215402/ )

„Entvölkerung“? Wer hat irgendwas von Entvölkerung gesagt? Ist das nicht etwas weit hergeholt, wenn man von einer Massenimpfungs-Kampagne zu Mutmaßungen über eine Verschwörung zur „Entvölkerung eines bedeutenden Teils der Welt“ kommt?

In der Tat, das ist es. Aber Yeadon hat in der Sache ausgiebig geforscht und liefert überzeugende Beweise dafür, dass so ein teuflisches Ziel tatsächlich das Ziel sein könnte. Darüber hinaus ist es nicht der Mangel an Beweisen, dass die Menschen nicht von der Richtigkeit Yeadons überzeugt sind, sondern etwas weitaus Fundamentaleres: Die Unfähigkeit zu begreifen, dass Menschen zu nahezu unvorstellbarer Bösartigkeit und Grausamkeit fähig sind. Nochmal Yeadon:

„Es ist mir absolut klar geworden, selbst wenn ich mit intelligenten Menschen spreche, Freunden, Bekannten … und sie merken, dass ich ihnen etwas Wichtiges sage, aber sie kommen an den Punkt [wo ich sage] ‚Deine Regierung belügt dich auf eine Weise, die zu deinem Tod und dem deiner Kinder führen könnte‘ – sie können nicht anfangen, sich damit auseinanderzusetzen. Und ich denke, vielleicht 10% von ihnen verstehen, was ich gesagt habe, und 90% von ihnen blenden ihr Verständnis dafür aus, weil es zu schwierig ist. Und meine Sorge ist, dass wir das verlieren werden, weil die Leute sich nicht mit der Möglichkeit auseinandersetzen wollen, dass jemand so böse ist…“

 „Aber ich erinnere Sie daran, was im 20. Jahrhundert in Russland passiert ist, was in den Jahren 1933 bis 1945 passiert ist, was in, Sie wissen schon, Südostasien in einigen der schrecklichsten Zeiten der Nachkriegszeit passiert ist. Und, was in China mit Mao und so weiter passiert ist…“

„Wir müssen nur zwei oder drei Generationen zurückblicken. Überall um uns herum gibt es Menschen, die genauso schlimm sind wie die, die das tun. Sie sind alle um uns herum. Also sage ich den Leuten, das Einzige, was diesen Fall wirklich auszeichnet, ist sein Ausmaß.“

„Aber eigentlich ist das hier wahrscheinlich weniger blutig, es ist weniger persönlich, nicht wahr? Die Leute, die das hier steuern … es wird viel einfacher für sie sein. Die müssen niemandem ins Gesicht schießen. Sie müssen niemanden mit einem Baseballschläger zu Tode prügeln oder erfrieren oder verhungern lassen, und arbeiten lassen, bis er stirbt. All diese Dinge geschahen vor zwei oder drei Generationen… So nah sind wir dran.“

„Und alles, was ich sage, ist, dass solche Verschiebungen wieder passieren, aber jetzt benutzen sie die Molekularbiologie.“ („Ehemaliger Pfizer VP: ‚Ihre Regierung belügt Sie in einer Weise, die zu Ihrem Tod führen könnte.“, LifeSite News: https://www.lifesitenews.com/news/exclusive-former-pfizer-vp-your-government-is-lying-to-you-in-a-way-that-could-lead-to-your-death )

Er hat recht, nicht wahr? Während viele Menschen wissen, dass die Regierung, die Medien und die Gesundheitsbehörden sie über alles belogen haben, von der Wirksamkeit von Masken, sozialer Distanzierung und Lockdowns bis hin zu den lebensbedrohlichen Gefahren von experimentellen Impfstoffen, weigern sie sich immer noch zu glauben, dass die Leute, die diese Operation orchestrieren, sie unaufhaltsam in Richtung Unfruchtbarkeit oder einen frühen Tod treiben könnten. Sie können sich so etwas Dämonisches nicht vorstellen, also stecken sie den Kopf in den Sand und tun so, als würden sie nicht sehen, was direkt vor ihrer Nase vor sich geht. Das nennt man „Verleugnung“ und es stärkt nur die Position der Puppenspieler, die hinter den Kulissen agieren. Hier ist mehr von Yeadon:

…Im letzten Jahr habe ich erkannt, dass meine Regierung und ihre Berater dem britischen Volk über alles, was mit diesem Corona-Virus zu tun hat, ins Gesicht lügen. Absolut alles. Es ist ein Trugschluss, diese Idee der asymptomatischen Übertragung, und dass man keine Symptome hat, aber eine Quelle für ein Virus ist. Dass Lockdowns funktionieren, dass Masken offensichtlich für Sie oder jemand anderen einen Schutzwert haben, und dass Varianten beängstigende Dinge sind und wir sogar internationale Grenzen schließen müssen, falls einige dieser fiesen ausländischen Varianten eindringen.“ („Ehemaliger Pfizer VP: ‚Ihre Regierung lügt Sie auf eine Weise an, die zu Ihrem Tod führen könnte„, Lifesite News)

Vielen Lesern mag aufgefallen sein, dass dieses Interview auf einer kleinen christlichen Website namens „Lifesite News“ erschienen ist. Warum ist das so? Sollten die informierten Beobachtungen eines ehemaligen Vizepräsidenten von Pfizer nicht auf den Titelseiten der New York Times oder der Washington Post erscheinen? Würde man nicht erwarten, dass die großen Nachrichtenkanäle ein brisantes Interview wie dieses als Titelgeschichte bringen?

Nein, natürlich nicht. Niemand erwartet das, weil jeder weiß, dass die Medienbosse reflexartig jede Geschichte unterdrücken, die nicht das „offizielle Narrativ“ unterstützt, welches lautet, dass Covid der ansteckendste und tödlichste Virus aller Zeiten ist, der eine neue autoritäre politische Struktur und die völlige Aushöhlung der bürgerlichen Freiheiten erfordert. Ist das nicht die zugrundeliegende Storyline des letzten Jahres? Covid-Skeptikern und Neinsagern wie Yeadon wird nicht erlaubt, die offizielle Propaganda zu widerlegen oder das Thema auf einem öffentlichen Forum zu diskutieren. Sie sind effektiv aus den MSM verbannt und in die äußeren Bereiche des Internets vertrieben, wo nur ein paar wenige hören, was sie zu sagen haben. Hier ist mehr:

„Alles was ich Ihnen zitiert habe, jedes einzelne dieser Dinge ist nachweislich falsch. Aber unsere gesamte nationale Politik basiert darauf, dass diese alle im Großen und Ganzen richtig sind, aber sie liegen alle falsch.“

„Aber was ich gerne tun würde, ist, über den Immunitätsrückgang zu sprechen, weil ich denke, dass das wahrscheinlich das Endspiel für diese ganze Veranstaltung sein wird, von der ich denke, dass sie wahrscheinlich eine Verschwörung ist. Letztes Jahr dachte ich, es sei das, was ich ‚konvergenten Opportunismus‘ nannte, das heißt, ein Haufen verschiedener Interessengruppen hat es geschafft, sich auf eine Welt im Chaos zu stürzen, um uns in eine bestimmte Richtung zu drängen. Es sah also so aus, als ob es irgendwie zusammenhängt, aber ich war bereit zu sagen, dass es nur Konvergenz (Übereinstimmung) ist.“

„Ich denke [jetzt], dass das naiv war. Es steht für mich außer Frage, dass sehr bedeutende Machthaber auf der ganzen Welt entweder geplant haben, die nächste Pandemie auszunutzen oder die Pandemie geschaffen haben. Eines dieser beiden Dinge ist wahr, denn der Grund, warum es wahr sein muss, ist, dass Dutzende und Aberdutzende von Regierungen alle die gleichen Lügen erzählen und die gleichen unwirksamen Dinge tun, die nachweislich Leben kosten.“

„Und sie sprechen die gleiche Art von Zukunftsskript, das da lautet: ‚Wir wollen nicht, dass ihr wegen dieser lästigen… „Varianten“ rumreist… sie sagen alle: ‚Keine Sorge, es wird „Top-Up“-Impfstoffe geben, die mit den potenziellen Mutationen fertig werden.‘ Sie alle sagen das, obwohl es offensichtlich Unsinn ist.“ („Ehemalige Pfizer VP: ‚Ihre Regierung lügt Sie auf eine Weise an, die zu Ihrem Tod führen könnte“, Lifesite News)

Halten wir einen Moment inne und fragen uns, warum ein bescheidener, zurückhaltender Mikrobiologe, der seine gesamte berufliche Laufbahn im Schatten agierte, sich ins Rampenlicht drängt, wenn er genau weiß, dass er entweder lächerlich gemacht, verleumdet, diskreditiert, durch den Dreck gezogen oder getötet wird. Tatsächlich gibt er offen zu, dass er um seine Sicherheit fürchtet und davon ausgeht, dass er von seinen Feinden „beseitigt“ (‚ermordet‘) werden könnte. Warum also tut er das? Warum riskiert er Leib und Leben, um über Impfstoffe aufzuklären?

Weil er sich moralisch verpflichtet fühlt, die Menschen vor der Gefahr zu warnen, der sie ausgesetzt sind. Yeadon ist kein aufmerksamkeitsgeiler Narzisst, er würde am liebsten ganz aus dem öffentlichen Leben verschwinden. Aber das wird er nicht tun, denn er fühlt sich selbstlos gedrängt, seine Pflicht zu tun, indem er Alarm schlägt vor einer bösartigen Strategie, die zum Leiden und Tod von buchstäblich zig Millionen Menschen führen kann. Deshalb tut er es. Weil er ein ehrenwerter Mann mit einem starken Sinn für Anstand ist. Erinnern Sie sich an Anstand? … Hier ist noch mehr:

„Sie können sehen, dass ich verzweifelt versuche, nicht zu sagen, dass es eine Verschwörung ist, weil ich keine direkten Beweise habe, dass es eine Verschwörung ist. Persönlich, als Mensch, schreien alle meine Instinkte, dass es eine Verschwörung ist, aber als Wissenschaftler kann ich nicht auf die rauchende Pistole zeigen, die sagt, dass sie dies mit Absicht tun.“ („Yeadon Interview, Delingpod, Minute 41:25)

Viele von uns, die die Ereignisse seit dem letzten Jahr aufmerksam verfolgt haben und im Internet nach alternativen Gesichtspunkten gesucht haben, sind gleichermaßen davon überzeugt, dass es eine Verschwörung ist, so wie Russia-Gate eine Verschwörung war. Und während wir vielleicht keinen schlüssigen, felsenfesten Beweis für kriminelle Aktivitäten haben, gibt es umfangreiche Indizien, um die Behauptung zu unterstützen. Laut Definition ist eine „Verschwörung“ „ein böser, ungesetzlicher, verräterischer oder heimlicher Plan, der im Geheimen von zwei oder mehr Personen formuliert wird.“ (Dictionary.com) Was derzeit in der westlichen Welt stattfindet, erfüllt diese grundlegende Definition. Genauso wie der Inhalt dieses Artikels die Grunddefinition einer ´Verschwörungstheorie` erfüllt, die da lautet: ´ein Versuch, schädliche oder tragische Ereignisse als das Ergebnis der Handlungen einer kleinen mächtigen Gruppe zu erklären.` Solche Erklärungen lehnen das akzeptierte Narrativ ab, das diese Ereignisse umgibt; tatsächlich kann die offizielle Version als weiterer Beweis für die Verschwörung angesehen werden.“ (Britannica)

Wir versuchen nicht zu leugnen, dass dies eine Verschwörungstheorie ist, genauso wenig wie wir leugnen, dass hochrangige Beamte des FBI, der CIA, des DOJ und des US-Außenministeriums an einer verdeckten Operation beteiligt waren, die darauf abzielte, das amerikanische Volk davon zu überzeugen, dass Donald Trump ein russischer Agent ist. Das war eine Verschwörungstheorie, die sich später als Tatsache herausstellte. Wir erwarten, dass die Fakten über die Covid-Operation schließlich auftauchen werden, die uns auch auf dieser Sache freisprechen. Hier ist mehr von Yeadon:

„Ich denke, das Endspiel wird sein, ‚jeder erhält einen Impfstoff’… Jeder auf dem Planeten wird dazu überredet, geschmeichelt werden, nicht ganz verordnet, doch unter Druck gesetzt sein, eine Impfung vorzunehmen.“

„Wenn sie das tun, wird jedes einzelne Individuum auf dem Planeten einen Namen oder eine eindeutige digitale ID und eine Kennzeichnung des Gesundheitszustands haben, der ‚geimpft‘ sein wird oder nicht … und wer auch immer diese eine Datenbank besitzt, die zentral bedienbar ist und überall anwendbar ist, um zu kontrollieren, um sozusagen ein Privileg zu gewähren, man kann entweder diese bestimmte Schwelle überschreiten oder diese bestimmte Transaktion durchführen oder nicht, je nachdem, [was] die Kontrolleure dieser einen Datenbank der menschlichen Bevölkerung entscheiden. Und ich denke, das ist es, worum es hier geht, denn wenn man das einmal hat, werden wir zu Spielzeugen und die Welt kann so sein, wie die Kontrolleure dieser Datenbank es wollen.“ (LifeSite)

Massenimpfung ist also tatsächlich der Weg zur absoluten sozialen Kontrolle durch eine technokratische Elite, die niemandem Rechenschaft geben muss? Sind wir schon so weit?
Ziemlich nah, würde ich sagen. Hier ist mehr:

„Und sie zitieren alle aus demselben Drehbuch, das da lautet: ‚Wegen dieser lästigen Varianten wollen wir nicht, dass ihr herumreist – (aber) macht euch keine Sorgen, es wird ‚top-up‘-Impfstoffe geben, die mit den potentiellen Ausreißern fertig werden.‘ Sie alle sagen das, dabei ist es offensichtlicher Unsinn.

Hat er Recht? Werden die mutierenden Kobolde präsentiert, um die Einschränkungen zu verlängern, die Paranoia zu verstärken und den Weg für endlose weitere Massenimpfungen zu bereiten?

[Nachdem Mike Whitney die fundierten Ansichten von drei seriösen Wissenschaftlern dargestellt hat, die alle explizit die Idee widerlegen, dass die so genannten „Varianten“ tödlicher seien und das Potenzial hätten, Menschen, die bereits Covid hatten, erneut zu infizieren, fährt er fort (hl):]

Also, warum lügen die Gesundheitsbehörden und die Medien über diese Angelegenheit, die ziemlich eindeutig und unumstritten ist? Das ist die Frage.
Yeadon kommt zu dem Schluss, dass ihr Leugnen etwas eklatant Diabolisches an sich hat. Er glaubt, dass sie lügen, um mehr Menschen dazu zu bringen, sich eine Substanz injizieren zu lassen, die sie entweder unfruchtbar macht, ihnen großen körperlichen Schaden zufügt oder sie sogar umbringt.
Suchen Sie es sich aus. Hier ist noch mehr:

Die Eugeniker haben die Hebel der Macht in die Hand genommen, und das ist ein wirklich raffinierter Weg, Sie dazu zu bringen, sich anzustellen und irgendetwas Unbestimmtes zu erhalten, das Ihnen schaden wird. Ich habe keine Ahnung, was es tatsächlich sein wird, aber es wird kein Impfstoff sein, weil Sie keinen brauchen. Und es wird Sie nicht am Ende der Nadel töten, weil Sie das erkennen würden.“

„Es könnte etwas sein, das eine normale Pathologie hervorruft, es wird zu verschiedenen Zeiten zwischen der Impfung und dem Ereignis sein, es wird plausibel zu leugnen sein, weil zu dieser Zeit etwas anderes in der Welt vor sich geht, in dessen Kontext Ihr Ableben oder das Ihrer Kinder normal aussehen wird.“

Das ist es, was ich tun würde, wenn ich 90 oder 95% der Weltbevölkerung loswerden wollte. Und ich denke, das ist es, was sie tun.“ (LifeSite)

„Die Eugeniker haben die Hebel der Macht in der Hand“?
Ist Yeadon verrückt geworden? Hat ihn der Druck der globalen Pandemie in den Wahnsinn getrieben, oder ist er an etwas Großem dran, an etwas, an das niemand auch nur zu denken wagt; an einem Plan, der so dunkel und finster ist, dass seine Umsetzung das schwerste und kaltblütigste Verbrechen gegen die Menschheit aller Zeiten darstellen würde; die Injektion von Milliarden von Menschen mit einem giftigen Elixier, dessen Spike-Protein ihr Immunsystem dramatisch schwächt und den Weg frei macht für qualvolles, weitverbreitetes Leiden, gefolgt von Bergen von Gemetzel?

Es gibt jedoch auch andere, die eine Verbindung zwischen der aktuellen Impfkampagne und „den Eugenikern“ sehen. In der Tat weist Dr. Joseph Mercola auf die Verbindung zwischen dem Hauptentwickler des AstraZeneca-Impfstoffs, Adrian Hill, und der Eugenik-Bewegung hin. Nach Mercola:

„Hill hielt 2008 einen Vortrag am Galton-Institut (das als britische Eugenik-Gesellschaft bekannt war) anlässlich dessen 100-jährigen Bestehens. Wie im Artikel von Webb vermerkt:
Am beunruhigendsten ist wohl die direkte Verbindung der Hauptentwickler des Impfstoffs zum Wellcome Trust und, im Fall von Adrian Hill, zum Galton Institute, zwei Gruppen mit langjährigen Verbindungen zur britischen Eugenikbewegung.

Die letztgenannte Organisation, benannt nach dem ´Vater der Eugenik` Francis Galton, ist die umbenannte U.K. Eugenics Society, eine Gruppe, die seit über einem Jahrhundert berüchtigt ist für die Förderung rassistischer Pseudowissenschaft und die Bemühungen zur  `Verbesserung des Rassenbestandes` durch die Reduzierung der Bevölkerung derer, die als minderwertig gelten.

Die Verbindungen von Adrian Hill zum Galton-Institut sollten offensichtliche Bedenken hervorrufen, angesichts des Vorstoßes, den Oxford-AstraZeneca-Impfstoff, den er zusammen mit [Sarah] Gilbert entwickelt hat, zum Impfstoff der Wahl für die Entwicklungsländer zu machen, insbesondere für Länder in Lateinamerika, Süd- und Südostasien und Afrika, also genau die Gebiete, in denen die früheren Mitglieder des Galton-Instituts eine Reduzierung des Bevölkerungswachstums gefordert haben …

Emeritierter Professor für Molekulargenetik am Galton-Institut und einer seiner leitenden Mitarbeiter ist kein Geringerer als David J. Galton, zu dessen Werken „Eugenics: The Future of Human Life in the 21st Century‘.
David Galton hat geschrieben, dass das Human Genome Mapping Project … den Spielraum für Eugenik … durch die Entwicklung einer sehr leistungsfähigen Technologie zur Manipulation der DNA enorm erweitert hat.

Diese neue „breitere Definition von Eugenik“, so Galton, „würde sowohl Methoden zur Regulierung der Bevölkerungszahl als auch zur Verbesserung des Genoms durch selektive künstliche Befruchtung durch einen Spender, Gentherapie oder Genmanipulation von Keimbahnzellen umfassen. Bei der Erweiterung dieser neuen Definition ist Galton neutral, was die Frage angeht, „ob einige Methoden vom Staat verpflichtend gemacht oder der persönlichen Entscheidung des Einzelnen überlassen werden sollten.“….

„Das Wellcome Centre kofinanziert regelmäßig die Forschung und Entwicklung von Impfstoffen und Verhütungsmethoden mit …. einer Stiftung (Name zurückgehalten), die sich aktiv und zugegebenermaßen für Bevölkerungs- und Reproduktionskontrolle in Afrika und Südasien einsetzt, indem sie u.a. die weite Verbreitung von injizierbaren, lang wirkenden, reversiblen Verhütungsmitteln (LARCs) priorisiert.
Der Wellcome Trust hat auch direkt Studien finanziert, die versuchten, Methoden zu entwickeln, um die Akzeptanz von LARCs an Orten wie dem ländlichen Ruanda zu verbessern. ….‘ LARCs bieten Frauen im Globalen Süden „die geringstmögliche Wahlmöglichkeit, abgesehen von einer tatsächlichen Sterilisation“.

Einige LARCs können Frauen für bis zu fünf Jahre unfruchtbar machen, und, wie Levich argumentiert, „lassen sie weit mehr Kontrolle in den Händen der Anbieter und weniger in den Händen der Frauen, als Kondome, orale Verhütungsmittel oder traditionelle Methoden.“…
Leicht modifiziert und unter dem Namen Jadelle vertrieben, wurde das gefährliche Medikament in Afrika beworben… Früher hieß sie Sterilization League for Human Betterment, und die ursprüngliche Mission von EngenderHealth, inspiriert von der Rassenhygiene, war die ‚Verbesserung des biologischen Bestands der menschlichen Rasse‚.“ („Exploring the Oxford-AstraZeneca Eugenics Links„, Mercola.com)

Nun, welche Rolle spielt der „Eugenik“-Faktor bei der Schaffung und Verteilung des mRNA Impfstoffes? Gibt es eine Verbindung oder greifen wir nach Strohhalmen?
Wir können diese Frage nicht beantworten, aber ein kürzlicher Artikel von Mathew Ehret vom Off-Guardian liefert ein paar interessante Hinweise. Er sagte dies:

„Die Tatsache, dass die Organisationen, die den Aufstieg dieser Eugenik-Politik in Nazi-Deutschland und Nordamerika förderten, solche Machtzentren wie die Rockefeller Foundation, den Wellcome Trust und die Human Sterilization League for Human Betterment einschlossen … die alle in den letzten Jahrzehnten führende Rollen in der Weltgesundheitsorganisation übernommen haben, ist mehr als nur ein wenig beunruhigend.

Die Tatsache, dass diese Eugenik-Organisationen sich nach dem Zweiten Weltkrieg einfach umbenannt haben und nun in die moderne RNA-Impfstoffentwicklung neben dem Galton-Institut (ehemals British Eugenics Association), Oxfords AstraZeneca, Pfizer und der…. Foundation involviert sind, sollten jedem ernsthaft Denkenden zu denken geben, während wir überlegen, welche Muster der Geschichte wir bereit sind zu tolerieren, dass sie sich in unserem gegenwärtig prekären Zeitalter wiederholen.“ („Nazi-Gesundheitswesen wiederbelebt über die Five Eyes: Tötung nutzloser Esser und Bidens COVID Relief Bill, The Off-Guardian)

Mike Whitney beendet seinen Aufsatz mit einem Auszug eines Artikels von Andrew Gavin Marshall von Global Research, den wir aus Platzgründen hier weglassen.
Wer ihn auch noch lesen will, siehe https://www.unz.com/mwhitney/pure-unalloyed-evil/.
Bitte dort rechts oben „English“ durch „German“ ersetzen, dann erscheint eine automatische deutsche Übersetzung, die ich etwas überarbeitet habe.

Siehe auch:
https://uncutnews.ch/eine-weitere-warnung-von-dr-sucharit-bhakdi-wie-covid-impfstoffe-die-weltbevoelkerung-dezimieren-werden/

102 Kommentare zu „Das absolute, unverhüllte Böse“

  1. „Die Unfähigkeit zu begreifen, dass Menschen zu nahezu unvorstellbarer Bösartigkeit und Grausamkeit fähig sind.“

    Es ist naiv anzunehmen, dass erst mit der Covid-Schweinerei aufgedeckt wird, dass Menschen auch Unmenschen sein können. Die Geschichte ist voll von elitären Monstern, die ihre Macht zur Befriedigung ihrer perversen Lust nutzten. Auch die massenhafte Zerstörung menschlichen Lebens ist nichts weiter als die Befriedigung eines inneren Triebs. Neu ist ja lediglich, dass Menschen aufgrund der medialen Verführung als Herde bis in den Selbstmord getrieben werden können, ohne dass sie es bemerken.
    Früher wurden die Menschen mit Göttern oder Geld gelockt, es gab also gewissermaßen immer eine Gegenleistung für ihren Gehorsam bis in den Tod; heute nennt man es „erzwungene Freiwilligkeit“.

    Die Äußerungen Yeadons beweisen aber noch ein weiteres Stück Verdrängung, von der er selbst (noch) befallen ist.
    Es wäre viel einfacher und risikoloser gewesen ein Labor-Virus zu konstruieren, der Milliarden Menschen dahingerafft und über die medial verbreiteten Ansteckungswege zu einem Massengenozid geführt hätte. Warum also der risikobehaftete Weg mit der medikamentösen Zellmanipulation, die sie Impfungen nennen? WEIL ES KEINE VIREN IN DER SEIT 100 JAHREN KOLPORTIERTEN FORM GIBT UND FOLGLICH AUCH KEINE ANSTECKUNGEN!!!! Ist die Lüge groß genug und verfügt man über die mediale Macht, kann man den naiven Menschen (fast) alles verkaufen. Die Trottel haben größtenteils noch nicht einmal gemerkt, dass es keine Ausgangssperren nach 22.00 Uhr mehr gibt.
    Meine Frau und ich führen nach wie vor um 22.30 Uhr den Hund aus. und es kommen uns nur Einzelpersonen entgegen, die vorher zu zweit unterwegs waren.

    Es ist über ein Jahr her, dass ich deutlich machte, dass es nicht nur um Eugenik, sondern auch um die Neugestaltung des Geldsystems und der MACHTSTRUKTUREN, vornehmlich in Europa geht (EU). Denn nur über die Zerstörung der europäischen Staaten zu Vasallen einer totalitären EU-Organisation, führt der mittelfristige Weg in die Weltregierung. Fällt die EU, fällt auch dieser Angriff auf die Menschheit. In diesem Sinne sind die durchaus lobenswerten Aktivitäten von Leuten wie Wodarg, Bakhdi, Luc Montagnier oder Yeadon völlig sinnlos, weil sie das Ganze nicht im Blick haben und nach wie vor an das Viren-NARRATIV glauben. Das gilt übrigens auch für die alternativen Helden Trump oder Putin.
    Und ich wage eine weitere Prognose. Es wird im Herbst zu keiner weiteren exorbitanten Sterblichkeit aufgrund der Impfungen kommen, weil eine Zuordnung unmöglich ist. Erst die Folgeimpfungen, also wenn es zu spät ist, werden das ganze Maß der Planung aufdecken (siehe offen veröffentlichten Impfplan mut Ausweispflicht ab/bis Mitte 2022). Ist das noch verhinderbar?
    Nur wenn dieses Viren-Narrativ fällt, wird die Welt wieder in eine prosperierende Zukunft gehen können. Danach sieht es momentan nicht aus.

      1. Guten Morgen Herr Ludwig.

        Dass „Corona“ durchaus einen seelisch mentalen Charakter besitzt, der sich auch in der materiellen Welt manifestieren kann, stelle ich nicht in Frage. Schließlich wissen wir, dass ein gesunder Geist Voraussetzung für einen gesunden Körper ist. Folglich ist ein kranker Geist in vielen Fällen die Ursache für einen kranken Oganismus. Äußere materielle Einwirkungen wie falsche Ernährung oder Unfälle, mit Ausnahme von Wechselwirkungen, natürlich ausgeschlossen.

        Dieses Wissen ist ja keine Erkenntnis der Neuzeit. Sensibilisierte Menschen stellen in diesem Zusammenhang Fragen, die, die Masse besonders heute überfordern würde. Deshalb ist es m.E. so wichtig, zunächst die banalen Fehler in einen logischen Kontext zu bringen, um den Rest des Denkens anzustoßen.
        Beispiel: Das Bundesgesundheitsministerium veröffentlichte eine Analyse zum Leistungsgeschehen der Krankenhäuser und zur Ausgleichspauschale in der Corona-Krise des Leibniz-Institus. Um es kurz zu machen.
        – die Aufenthalte in Krankenhäusern sind 2020 um 13% gesunken.
        – die durchschnittliche Belegungsquote mit Covid PCR-Positiven betrug 1,3 %.
        (Merfachzählungen durch Bettenverlegungen noch nicht einmal bereinigt)
        – in diesen 1.3 % sind alle Patienten enthalten, die ungeachtet des Schweregradsihrer Grund-Erkrankung gemäß der ICD-19-GM mit dem Schlüssel U07.1 Corona codiert wurden (Nebenerkrankung).
        – die Anzahl der im Krankenhaus mit der Nebendiagnose Uo7.1 Corona gelabelten Verstorbenen betrug nach Melderegister 30.307. Warum das RKI die Jahresabschlusszahl im Februar mit über 40.000 angab, ist unbekannt.
        – in 120 Fällen erhielten Kinder eine intensivmedizinische Komplexbehandlung. Einhundertzwanzig!!! Mit dem Nebenbefund Uo7.1
        – rund 117.ooo Fälle insgesamt wurden als Atemwegserkrankungen mit Covid verschlüsselt, während in Relation zum Vorjahr die gesamten Atemwegserkrankungen um über 200.000 (rund 30%) zurückgingen. Wie kann das sein? Rund 83.000 Fälle weniger Atemwegserkrankungen insgesamt und indirekte Zwangsimpfungen gegen was?

        Diese Fundgrube ist seit Anfang Mai online und es interessiert niemanden. In dieser Phase bringt es nur Verwirrung, den Menschen eine geistige Ebene vorzustellen. Zuerst müssen die Lügen auf den Tisch, bis erkannt wird, dass es dieses Virus nicht gibt.

        Klicke, um auf Analyse_Leistungen_Ausgleichszahlungen_2020_Corona-Krise.pdf zuzugreifen

        1. @ hubi Stendahl:“ein gesunder Geist“

          Der Geist, den die katholische Kirche anno 869 abgeschafft hat, indem sie der Wissenschaft verbot, vom Geist zu sprechen, kann nicht krank werden, sondern was erkranken kann, ist der materielle Körper und die mit ihm verbundene Seele.(Bei einer Nahtoderfahrung, wie in der Bibel beschriebenen ERWECKUNG DES LAZARUS wird der Geist vom Körper nach ägyptischer Art ca. vier Tage abgesondert und dann erweckt)
          Wir können den Körper als Spiegel denken. Wenn dieser Spiegel z.B. konvex oder konkav ist, also nicht das wahre Bild abgibt, was nur ein ebener Spiegel abgibt, nur ein gesunder Körper abgeben kann, dann ist die Seele – das Gefühl – eines Menschen verwirrt oder betrübt, der in einen verzerrten Spiegel schauen muss.

          Doch der Geist ist ewig, ist das ICH BIN-Bewusstsein, und dieser Geist lebt weiter von Inkarnation zu neuer Inkarnation, und das Ich – das niedere Ich – kann das kleine Kind anfangs noch nicht erleben. Es sagt noch nicht Ich. Es nennt sich selber bei dem Namen, den ihm die Eltern gaben: „Thorsten hat Durst.“ Da ist der Geist noch nicht wach, und erst wenn das niedere Ich wach ist, kann das höhere Ichbewusstsein erweckt werden.

          „Und ich denke, vielleicht 10% von ihnen „-Yeadon meint intelligente Menschen, Freunde und Bekannte – „verstehen, was ich gesagt habe, und 90 % von ihnen blenden ihr Verständnis dafür aus, weil es zu schwierig ist.“

          Mit solchem Unverständnis und der mit dem Unverstand verbundenen Angst ist die Blindheit für alles, was Rudolf Steiner lehrt, verbunden. Diese Viren-Angst ist das ERGEBNIS der Geist-Abschaffung von 869 zu Byzanz, und die Marxisten und Kommunisten sind die kleinen Kinder des Jesuitenpapstes, der gemeinsame Sache macht mit anderen Brüdern, die sich in Logen verstecken.

        2. „Diese Fundgrube ist seit Anfang Mai online und es interessiert niemanden. In dieser Phase bringt es nur Verwirrung, den Menschen eine geistige Ebene vorzustellen. Zuerst müssen die Lügen auf den Tisch, bis erkannt wird, dass es dieses Virus nicht gibt.“

          Fast alle Beweise sind von Anfang an erreichbar/ sichtbar/ logisch und leicht zugänglich „… und es interessiert niemanden.“ „…und es interessiert niemanden“- die Massen rennen trotz allem mit verpilzten & verkeimten Masken herum und „prügeln“ sich ums Impfen und können nicht genug davon in sich hineinpumpen lassen – die Art der ImpfPlörre scheint ihnen egal, Hauptsache ihre schreiende Angst (vor allem Möglichen und Nichts) wird besänftigt. Und die Propaganda hält die „Lügen“ als ihre „Wahrheit“ immer schön auf dem Tisch – wem stört da schon die perverseste Verdrehung? Niemanden – und wer „Niemand“ ist, das interessiert keinen Arsch im Sumpf, in dem wir alle stecken.
          „Zuerst müssen die Lügen auf den Tisch, bis erkannt wird, dass es dieses Virus nicht gibt.“- und wenn die Masse nicht erkennen will? …und nicht genügend Vertrauen für die Aufklärung aufbringen kann? Egal – sie rennen dann trotzdem zur nächsten Wahl und wählen (als allerdümmste Kälber) wieder ihre Schläxxxer selber – Ziel in Richtung: Lied AUS.

          Du wirkest nicht, alles bleibt so stumpf.
          Sei guter Dinge!
          Der Stein im Sumpf
          Macht keine Ringe.
          J.W.v.G.

    1. Auch mit dem Fallen des „Viren-Narrativs“ erscheint mir die Möglichkeit, dass die Welt in eine „properierende Zukunft“ gehen könnte, mehr als gering. Was hat die globale Gesellschaft allein seit den Jahren des 2.Durchgangs alles zugelassen – die Degradierung des Menschen zur bio-chemischen Maschine inkl. Organtransplantationen, Ersatzteil-Medizin, Chemotherapie, Medikamententherapie ohne Aussicht auf Heilung, die Impfung unserer jüngsten Mitmenschen; dann die Degradierung von Mensch, Tier und Pflanze auf den Nutzwert zur Befriedung ökonomischer Sachzwänge. Ohne sich dessen bewußt zu werden, stets die gelegentlich „warnenden Stimmen“ ignorierend, führt der Mensch Krieg gegen das Leben, gegen die Schöpfung, wenn er Abtreibung, Gen-Technologie, ABC-Waffen, Kernkraftwerke zuläßt. Pauschal betrachtet und mit drastischen Worten bezeichnet, befindet sich der Mensch auf dem geistigen Niveau eines sprechbegabten Affen. Diesem den für eine „prosperierende Zukunft“ dringend notwendigen Bewußtseinswandel zuzutrauen, halte ich für illusionär.

      1. „… befindet sich der Mensch auf dem geistigen Niveau eines sprechbegabten Affen. …“

        Das sag ich doch auch schon laange Zeit!! 90 % dieser „Menschen“ heute – (welche keine Menschen sind im Sinne von) – sind geistig immer noch „im Stand“ eines Primaten – denn diese benutzen auch Werkzeuge!

        1. @adeptos:
          Völlig richtig. Und die Frage, wie man 90% dieser sprechenden Primaten möglichst effizient wieder los wird, beschäftigt uns seit vielen Jahren.

    2. ZITAT 1.) @ Hubi Stendahl:
      „Neu ist ja lediglich, dass Menschen aufgrund der medialen Verführung als Herde bis in den Selbstmord getrieben werden können, ohne dass sie es bemerken.“

      Dafür (m)ein BINGO!

      ZITAT 2.) @ Hubi Stendahl:
      „Die Äußerungen Yeadons beweisen aber noch ein weiteres Stück Verdrängung, von der er selbst (noch) befallen ist.“
      Dafür (m)ein EINSPRUCH Euer Ehren!
      „Die Äußerungen Hubi’s beweisen aber noch ein weiteres Stück Verdrängung, von der er selbst (noch) befallen ist.“
      Was SIE bitte, bitte, bitte noch einmal studieren sollten – ist Yeadon’s exzellente Beschreibung & Begründung der TARNUNG – denn DAS ist es, was ECHTE Psychopathen soooo gefährlich, weil soooo UNSICHTBAR macht, die TARNUNG, die TARNUNG, die TARNUNG.

      Früher VERSTECKTEN die Psychopathen sich erfogreich als UNBEKANNTER DRITTER – hinter den ZWEI SICHTBAREN Parteien im KRIEG gegen einander – DIESE ILLUSION hat spätestens Donald Trump zerstört – als er als ERSTE Amtshandlung als neu gewählter US-Präsident im Jahre 2016 der CIA ÖFFENTLICH DEN BEFEHL ERTEILTE, die GEHEIME FINANZIERUNG des ISLAMISCHEN STAATES EINZUSTELLEN!
      Oder haben SIE etwa gewußt – daß ausgerechnet der FriedensNobelPreisTräger Barack Obama – der GEHEIME BOSS des brutalen TERROR-NETZWERKES der bestialischen IS-Mörder war?

      DIESE FAKTEN & BEWEISE ZU UNTERDRÜCKEN & TOTALER ZENSUR ZU UNTERWERFEN – EINZIG & ALLEIN DARUM SCHMORT JULIAN ASSANGE NOCH IMMER IM FOLTERKNAST – MITTEN IM ANGEBLICH „FREIEN“ WESTEN, MITTEN UNTER UNS, MITTEN IN EUROPA, MITTEN IM HERZEN LONDON’s…

  2. Gehen Sie mit Informationen, wie Yeadon sie offen ausspricht, an die BRD-Öffentlichkeit – eine Zwangseinweisung ist Ihnen gewiss.
    Der sich seit langem abzeichnende seelische und geistige Niedergang des Menschen, einhergehend mit diesem ein kultureller, gipfelt nun in einer durch beispiellose Verkommenheit und Böswilligkeit gekennzeichnete Impf-Agenda. Für die meisten Beteiligten gilt – denn sie wissen nicht was sie tun. Für die allerdings, die es wissen und von diesem Wissen profitieren, finde ich keine entsprechenden Worte.

  3. Wolfgang Eggert benennt doch klar die Verantwortlichen. Klar, nicht für den corona-hoax, aber für alles andere Üble in der Welt, u.a. benennt er und belegt ausführlich, wer hinter dem Islamisierungsplan steht.
    Das Üble kommt von dieser satanischen jüdischen Sekte, die heißt Chabad Lubawitsch. Da brauchen Sie gar nicht lange suchen, Rockefeller gehört auch dazu. Alle Mächten gehören dazu, sonst wären sie nicht mächtig geworden.
    Diese Leute haben sich zum Ziel gesetzt, die Erde ins „Böse“ zu stürzen, denn erst dann, wenn dies vollbracht ist, kann ihr Messias kommen. Zur Vernichtung des Guten gehört die Vernichtung der Staaten, der Familien,Religionen, und aller Organisationen, die Werte transportieren; die Werte werden abgeschafft, Sie bemerken ja selber, Anstand, was ist das, das ist ein alter Wert, der abgeschafft wird von diesen Leuten, und wenn die Welt dann dem Bösen verfallen ist, ich nenne nur Inzest, Pädophilie, Mord, Betrug, Raub und so weiter, dann kommt der Messias dieser Leute. Daran glauben die und diese politische Doktrin verfolgen die, schon lange. So ganz nebenbei bauen sie dazu dann noch einen 3. Tempel in Jerusalem, deshalb müssen die dort einheimischen Palästinenser weg.
    Die Wahrheit ist ganz einfach. Man muß sie nur sehen wollen.

    Sie wird aber zu wenig publik gemacht. Man liest sie nirgendwo oder fast nirgendwo, deshalb können sich die Menschen auch nicht daran gewöhnen, daß es dieses absolute BÖSE gibt. Natürlich gibt es dieses Böse. Es ist mitten unter uns, es regiert uns und es wird Zeit, dieses Böse anzuschauen. Vorher kann man es nicht bekämpfen.

    1. @teutoburgerwaelder, richtig. Ich habe Wolfgang Eggert auch zugehört und finde es plausibel, daß man aus fanatischer Religiösität die Welt zugrunde richten will. Was haben seinerzeit die Grünen nicht alles vesprochen? Ich halte sie für den verlängerten Arm dieser Gruppe. Sie haben sich dort eingenistet und sie umgedreht. Aus einer Tierschutz- und Umweltpartei wurde eine atheistische Kriegspartei, die alles Schlechte zur Norm machte. Diese Kreise beherrschen die Medien und verderben die Masse, wenn sie sie nicht gerade gezielt verblöden.
      Ich dachte immer, „James Bond“ sei ein schlechter Film. Wer sollte zur Weltherrschaft streben. Kein einzelner, nein, eine größenwahnsinnige Gruppe, und sie herrscht bereits seit 1945. Wer braucht die ungewählten Buchstabenkonstruktionen, die die Welt beherrschen und die wir selber bezahlen müssen? Die Mikrobe zeigt den weltweiten Maskenzirkus. Wir sind gleichgeschaltet, zeigt uns das.
      Aber nur wenige sehen das. Sie laufen blind zur Schlachtbank/ Impfzentrum. Wie das geht? Gewöhnung + alte Rechte damit zu bekommen. Die Weltregierung hat seit vielen Jahren Grippeimpfungen angeboten und durchgeführt (wie viele haben den Unsinn mitgemacht?) und verspricht uns das alte Lotterleben mit Jahresreisen in ferne Länder-Halt – es sind Urlaubsreservate, wo eine internationale Masse gefüttert und bespaßt wird. Mit Reisen zu Goethes Zeiten hat das nichts zu tun.
      Wir lassen uns behandeln wie Kinder. Warum wird die Menschheit nicht erwachsen? In das alte Leben WILL ich nicht zurück, denn MEIN altes Leben war es schon 15 Jahre nicht mehr. Auch jetzt gibt es nicht einmal eine Diskussion, wie wir leben wollen mit unüberlegter Wegwerf- und Spaßmentalität, einem Gleichheits- und Tötungsmechanismus. Tötet die eingeführte Technik nicht alle unsere biologischen Fähigkeiten? Wir sind immer in Bewegung, aber auf dem falschen Weg. Und keiner außer ganz wenigen sieht es. Aber die werden nicht gezeigt und nicht gehört, denn die kleine Gruppe ist mit uns noch nicht fertig, ehe sie sehen müßte, daß kein Messias kommt.

      1. Also die machen das, verfolgen ihren Plan gemäß ihrem messianischen Glauben seit Jahrhunderten. Nicht erst seit 1945.
        Ich bin eine deutsche Frau und habe mit der blöden Masse genau gar nichts am Hut. Ich weiß nur, daß man uns Deutschen (damit sind all die angesprochen, die noch deutsch empfinden, und das ist nicht die Masse) seit Anbeginn das Leben unserer Kultur gemäß, verunmöglicht. Man kann auch platt sagen, wir sollen untergehen, und dagegen habe ich was.
        Aber wir sind nur noch wenige. Wir haben eigentlich so keine Chance.
        Ich denke nicht in „Menschheits“ kategorien.

        1. Sicher geht es gegen uns Deutsche, aber weil sie größenwahnsinnig sind und global denken, haben sie ihre ehemaligen Verbündeten, unsere nationalen Feinde, wie England und Frankreich, auch Rußland seit 100 Jahren, fallengelassen und vergiften sie mit Unmoral und Fremdvolk wie uns. Darum müssen wir alle Weißen wachrütteln, uns zu helfen. Sie müssen begreifen, für wen ihre Vorfahren in 2 sinnlosen Kriegen gefallen sind und daß nicht wir ihr Feind sind, wie man es ihnen medial einhämmerte. Bücher darüber werden überall verboten. Da weiß man, wer dort an der (Schatten) Macht ist. Daß sie die Welt in ihren Krallen halten, sieht man am Coronazirkus und am Mischvolk überall. Ausweichen kann man nicht mehr.

        2. Kennt der Teufel nationale Grenzen oder auch nur kontinentale Grenzen? Nein, er meint immer alle Menschen, und die leben bis heute auf diesem Globus, weshalb der Teufel besonders gerne Globalist ist.
          Er zieht sich auch gerne das antiweiße Rassismus-Hemd an, wenn die Umstände dafür günstig sind, und das ist gegenwärtig der Fall.
          Die antiweiße Rassismus-Karte wird aus dem Ärmel gezogen, weil es besonders gegen diejenigen Weißen geht, bei denen Geld und Vermögen zu holen ist, bei denen abgezockt werden kann und deren Intelligenz als Feindobjekt bekämpft werden soll. Dazu gehören besonders die westlichen Weißen und unter ihnen wiederum besonders die Germanen, und unter diesen wiederum besonders die Deutschen.

          Wenn die wirtschaftliche Solidarität nicht mehr gewährleistet ist, weil es immer mehr Menschen gibt, die sich an dieser Solidarität nicht beteiligen, dann bricht eine Gemeinschaft irgendwann unweigerlich zusammen. Dieses Thema läuft unter dem in Ökonomie und Geschichte geläufigen Ausdruck „Tragik der Allmende“.
          Aus Sicht bestimmter Menschen ist der Teufel irrational, doch der Teufel kann durchaus sehr rational sein. Rationalität und Irrationalität tauchen immer gemeinsam auf. Sie sind „phänomenologische Zwillinge“.
          Denken Sie auch an den Pakt, den Faust und Mephisto geschlossen haben.

        3. @Teutoburgswaelder
          „…daß man uns Deutschen … seit Anbeginn das Leben unserer Kultur gemäß, verunmöglicht.“

          Zu welcher Zeit beginnt denn „seit Anbeginn“? Bis vor etwa 150 Jahren wurde die deutsche Kultur – die deutschen Dichter, Denker, Musiker… weltweit geschätzt!
          „Man kann auch platt sagen, wir sollen untergehen…“ Das ist in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg aus bestimmten politischen Kreisen forciert worden, dann ganz besonders hochgekocht im zweiten Weltkrieg, und seither wird es köchelnd gehalten und von machthabenden Kreisen in der Weltpolitik strategisch fortgeführt und ausgebaut.

        4. Es ist wegen dem, was Jesus zu den 2 germanisch-stämmigen römischen Legionären sagte: „Es wird euer Volk sein, dass das Reich Gottes auf Erden errichten wird“

          Das wollen sie um jeden Preis verhindern. Allerdings ist mir nicht klar, warum das Böse in diese wahnsinnigen Umfang von Gott zugelassen wird. Es geht ja jetzt u ALLES.

  4. Nun ja, all das habe ich gelesen…, seit 15 Monaten lese ich jeden Tag sicher 2-3 Stunden. Und da ich Politik seit vielen Jahren verfolge, weiss ich, dass unsere Politiker selber meist überhaupt nicht verstehen, was sie da tun.
    Fragt man die nach etwas Konkretem, kommt oft eine wirklich haarsträubende Unkenntnis zum Vorschein.

    Bedenken wir den aktuellen Fall der Maschine über Weissrussland. Niemand kann ein Flugzeug zwingen zu landen, es sei denn, er ist bereit, es abzuschiessen. Das aber wäre für Lukaschenko das Ende. Was er aber tun konnte, das ist einen Fischzug zu machen. Er hat also gepokert, und die sind in Weissrussland gelandet…, er konnte den Mann im Flugzeug verhaften.
    Solche Spiele treiben sie seit Urzeiten…, dieses war erfolgreich, wenn es denn eins war. Dass man den Mann sofort verhaftete, ja das deutet auf eine lancierte Aktion hin. Was stand aber heute Morgen in der Zeitung? Etwas von „Flugzeugentführung“.

    In meiner Umgebung, ja da werde ich gern als Schwätzer abgetan, denn ich bin ja kein Polithologe, kein Parlamentarier, habe keinen Doktortitel. Das ich seit Jahrzehnten die Politik studiere, das zählt ohne Titel nicht. Egal…..(((-:
    Seit Januar 2020 als ich realisisierte, dass da was kommt, ich die Masken für meine Firma einkaufte, mich mit der Vorsorge samt den Hygienemassnahmen beschäftigte, da habe ich z.B. zum Thema 3-Faltenmasken viel gelesen. Ich habe mich mit der Norm dazu vertraut gemacht, die Unterlagen zur Norm EN-14683 studiert.
    Das alleine sind ca. 60 Seiten. Und auf keiner findet sich etwas zu Viren, nein sie wurden für Keime und Bakterien gemacht und die sind bis zu 1000 mal grösser wie Viren. Ich habe mich damit beschäftigt, wie man Masken handhaben müsste, damit sie überhaupt einen Zweck erfüllen könnten.
    Ich kam zum Schluss, dass sowas undurchführbar ist, man alle Mitarbeiter hätte schulen und hernach kontrollieren müssen. Tagesverbrauch an Masken sicher 6-7 Stück pro Person. (7 x 200 pro Arbeits-Tag…????)
    Kommt dazu, dass Hygienemasken Viren so oder so niemals einfangen können. Bei akut Erkrankten (Hustenden) hätte man allenfalls eine Schutzwirkung, von wenigen % im einstelligen Bereich erreichen können.

    Ich habe die 60 Seiten Doku in der Firma aufgelegt, sie wurde in der Regel innert 15 Minuten entsorgt.
    Alle wissen, dass ich diese Papiere bei mir habe, keiner von 200 forderte sie je zu lesen.
    Nun gehen sie alle Impfen…, sie wollen ja im Sommer reisen gehen.
    Tja, es ist die Dummheit, die das ganz grosse Problem unserer Gesellschaften ist. Nicht dass die keine guten Schulen besuchen konnten, sie nicht lesen und schreiben können, keinen guten Beruf haben, aber sie wollen nichts wissen, sondern nur Fressen und Konsumieren. Die stecken ihren Kopf in den Sand und lassen unsere saumässigen Politiker walten.
    Sie wollen nur einfach, dass man bald wieder reisen kann, begreifen aber nicht, dass genau diese Freiheiten zur Disposition stehen, aber nicht nur temporär, sondern für eine lange Zukunft.
    Wird das Auto massiv eingeschränkt, welcher Dummkopf glaubt dann noch, ungehindert fliegen zu dürfen ?

    Was soll man machen mit Leuten, die Masken tragen, aber die Frage, ob das überhaupt etwas helfen kann, nicht stellen?
    Seit vielen Jahren predige ich schon… Das Schlechteste, was eine Demokratie haben kann, das sind Bürger die folgen und mitmachen.
    Auch ich kann nichts beweisen, aber ich glaube durchaus, dass sich gewisse Kreise zusammen austauschen und das ganze in eine gezielte Richtung laufen lassen. Dass es diese Richtung nehmen würde, nun das wussten die nicht sicher, aber es hat geklappt.
    Es ist ein „Fischzug“ der funktioniert hat, denn all die Dummköpfe begreifen gar nichts, ja sie sind nicht einmal vorsichtig, warten ab, schauen zu, denken nach…, nein sie laufen freudig ins Netz, trotz all der Warnungen.

    Leider ist es so, so lange hier in der Firma niemand daran stirbt, oder ein naher Verwandter umkommt, wird keiner anfangen nachzudenken. Für mich ist nun nur noch die Frage, was alles werde ich erdulden müssen, weil ich mich niemals impfen lasse???
    Werde ich meine Familie in der Heimat meiner Frau in den nächsten Jahren überhaupt noch einmal sehen? Das Aufwachsen der Kinder dort, die ich sehr gerne habe, miterleben können?
    Trotzdem, Impfen kommt nicht in Frage, und die Familie dort wird es auch nicht tun, schon gar nicht die Kinder.
    Gottseidank.

    1. Kleine Anregung Herr Roth – das Lesen der Norm ISO 14644 bringt Informationen über den „Partikelgehalt“ in sog. Reinräumen wie OP-Saal, Krankenzimmer etc.. Wenn Sie verifizieren, wie hoch die Partikelzahl – Feststoffe wie Stäube aber auch organisches Material wie Keime etc. – selbst in einem Krankenzimmer sein darf, bekommen Sie eine Ahnung von dem, was Sie und ich seit Jahren einatmen, ohne dass wir uns in Lebensgefahr befanden.
      Es ist m.E. absoluter Nonsens zu glauben, eine wie auch immer bezeichnete Maske aus Vlies oder ähnlichem Material würde uns vor den organischen, vermeintlich hoch infektiösen Teilchen in der Umgebungsluft schützen. Diese Teilchen, sollten Sie infektiös sein und das körpereigene Schutzsystem ( Schleimhäute etc.) überwinden, müssten zudem das zur Vermehrung geeignete Milieu vorfinden.
      Ich neige grundsätzlich zur Auffassung, diese (Körper- bzw. Zell-) Milieu entscheidet, ob „gesund oder krank“. Auch wenn die „Voodoo-Forschung“ der Virologen und Bakteriologen mit den Erkenntnissen aus jahrzehntelanger Genforschung, die – nebenbei bemerkt der Volksgesundheit keinen bemerkenswerten Nutzen erbringen konnte – inzwischen vermutlich die unmenschlichsten Versuche durchgeführt hat, um einen gezielt als Waffe einsetzbaren Erreger zu kreieren, so scheiterte dies bislang. Mit „heilversprechenden“ Impfstoffen in Verbindung mit einer jegliche Kritik ausgrenzenden pervertierten Medienmacht bläst man jetzt zum finalen Angriff.

      1. @ Edmundotto
        Natürlich habe ich auch anderes gelesen. Normen für Feinstäube, zu FFP 1-2-3 Masken. Gasmasken usw. Armee-Gasmasken filtern übrigen um die 20ooo mal besser wie FFP3 Masken.
        Ein Kollege von mir ist Hauptmann der ABC Truppen und hat im Frühjahr 2020 vier Monate Aktivdienst geleistet. Das waren jene 5000 Mann, die der Bundesrat aufgeboten hat. Da sie im März 2020 aber kaum PCR-Tests hatten, war nicht viel zu tun, dafür haben die Op-Schwestern Kurzarbeit geschoben.((-:

        Sie füllten ihre Zeit also mit anderen Arbeiten. Sie machten z.B. Qualitätstests an Hygienemasken-Altbeständen. Teils Masken von 2004 – Vogelgrippe, bis 2009 – Schweinegrippe.
        Damals waren die Masken aus Europäischer Produktion und auch nach 10-18 Jahren noch einwandfrei, so sie trocken und dunkel gelagert worden waren.
        Die neuen Masken aus China hingegen fielen fast alle durch. Da sah man alles mögliche, verschiedenartigste Gewebe und Vliese, aber alle hatten sie natürlich den Aufdruck der Ce und EN-14683-Norm.
        Oft war nur die Chinesennorm überklebt, wobei nicht klar wurde, ob die wirklich jemals getestet und zertifiziert worden waren. In China gabs 2019 ca. 7ooo Hersteller medizinischen Materials, im Sommer 2020 bereits 38ooo, später sogar 70ooo.
        Unser Bundesrat hat von jenen Testergebnissen nie etwas verlautbaren lassen, aber die ganze Schweiz hat wohl zu 90% mit Chinesenmasken – dem Gesslerhut-Kult gefrönt…, sorry, mit dem Gessler-Lappen, ihre Untertänigkeit bewiesen.

        Natürlich, würde ich den Mist dieser Covid-Paniker glauben, ich müsste zu 300 % schon tot sein, denn ich als Handwerker habe nun seit 40 Jahren nur „Gift eingeatmet“.
        Die Normen dafür sind in der Schweiz heute am Arbeitsplatz ja wesentlich grosszügiger – wie im Strassenverkehr das, was die DHU für Deutschland im Freien erzwingen möchte.
        Ich habe hier viele Dinge umgesetzt, wie die Desinfektion der Hände bereitgestellt, Spender gebaut usw., denn ich verlange von anderen nicht, dass sie mir glauben, ich sähe es nur gerne, wenn sie mal ihr Gehirn einschalten würden.
        Jeder soll selber glücklich werden. Mit diesen Impfungen aber wird genau das nichts werden.
        Natürlich, könnten die eine Gen-Waffe herstellen, die nur die gewünschte Gruppe töten würde, man hätte sie gemacht und eingesetzt.
        „Noch“ geht das nicht, es wäre nicht kontrollierbar, aber eben, der Mensch ist erfinderisch.

    2. Ihre Einschätzung gefällt mir. Ich denke genauso. Aber 90 von 100 hätte ich gegen mich, wenn ich es offen ausspreche. Daher schweige ich und versuche meine beiden fast erwachsenen Töchter noch zu schützen und vor einer Zwangsimpfung zu bewahren. Es kommen Gedanken wie Flucht, auswandern, sich unsichtbar machen…
      Nur eine Handvoll Menschen begreift mit großer Sorge, in welcher schlimmen Situation wir uns befinden.

  5. „Das unverhüllte, absolute Böse“

    Das Böse kann heute nur deswegen ganz unverhüllt auftreten, weil es bemerkte, wie das Gute unbemerkt blieb, als Es ZUR ZEITENWENDE erschien. Menschen aus früheren Zeiten hatten noch ein altes geistiges Schauen und geistiges Hören, und sie WUSSTEN, dass Götter und Engel eine Wirklichkeit sind.
    Heute, in Zeiten des abergläubigen Materialismus, GLAUBEN viele Menschen nicht mal mehr an Götter und Engel und and Den Stifter der ZEITENWENDE. Sondern die glauben, alle Menschen seien gleich, nicht gleichberechtigt sondern gleich, ohne Individualität, ohne Ichbewusstsein, ohne Geist.
    In früherer Zeit war zwar geistiges Schauen fast jedem als Naturgabe gegeben, aber das Ichbewusstsein war noch nicht entwickelt, wie es seit der ZEITENWENDE entwickelt ist.

    Und Yeaton scheint wach geworden zu sein für das Böse, das nur deshalb die Leute in Angst und Schrecken versetzen kann, weil das Gute nicht mehr bemerkt wird. Nur dadurch vermag das Böse sich als das Gute zu tarnen.
    Verschwörungen sind eine Realität, und auch Theorien sind eine andere Form von Realität.
    Indem das Böse die real existierende Verschwörung gegen John F. Kennedy zur „Theorie“ erklärte, schläferte es das allgemeine Bewusstsein zum american DREAM ganz tief ein.
    WERDEN WIR HELLWACH für die Notwendigkeit, Bildung dieser Politik aus der Hand zu nehmen, die nicht den Menschen sondern dem Gelde dient.
    Die Georgia Guidestones stünden nicht mehr da, wären Menschen HELLWACH.

    1. @Michael Wolff: „WERDEN WIR HELLWACH für die Notwendigkeit, Bildung dieser Politik aus der Hand zu nehmen, die nicht den Menschen, sondern dem Gelde dient.“

      Ja die Theorie ist stimmig, aber WIE kommen wir zur Praxis? Nicht umsonst sagt der Teufel/Mephisto:
      „Grau, teurer Freund, ist alle Theorie,
      Und grün des Lebens goldner Baum.“ J.W.v.G.
      Sollte man diesen teuflischen RETTERN nicht auch und zuvorderst ihre teuflische Propaganda und damit die Angstmache und den Einfluss der dämonischen LÜGEN auf den Alltag/das Hirn der „LügenKonsumenten“ (und wer ist das nicht?) wegnehmen? Quasi als Anfang – wie man den großen Rest dieser babylonischen Gefangenschaft dann auflöst – wird sich finden – Theorien gibt es zuhauf und viele Wege.

      1. @ 4…
        Durch Revolution und Kampf…

        Kurzfristig sollten wir aber hoffen, dass der Wahlbetrug in den USA zu einer Wiedereinsetzung Trumpfs führt. Damit hätten wir einen riesengrossen Stein im Getriebe dieser Bill Gates- und Soros-Globalisten-Banden.
        Aber ich denke auch, die Dems werden eher einen Bürgerkrieg entfachen, denn ihre Niederlage zugeben.
        Wie wird die US Armee sich positionieren, denn die Dems sind in der Realität heute die Partei der Kriege?

        Allerdings werden einen Bürgerkrieg die US-Patrioten gewinnen… diese waffentragenden hinterwäldlerischen Rednecks. ((-:

      2. @ vier:“Theorie“
        Manche Fragen sind besser als manche Antworten, und eine Antwort meine auch ich nicht direkt zu geben, nur evtl. folgendes: Wenn wir einen Zirkel, Stift und Blatt Papier haben, können wir mit dem Stift ein Kreuz hin zeichnen und dann in den Mittelpunkt des Kreuzes den Zirkel stechen, damit einen Kreis zeichnen und dem den Namen „Theorie“ geben.
        Aber was ist IN WIRKLICHKEIT ein Kreis? Er ist nicht identisch mit seinem Bild. Das Bild ist sinnlich sichtbar, doch der Mittelpunkt hat eine Ausdehnung im Raum,
        die das Bild haben muss, um äusserlich sichtbar sein zu können. Geistig geschaut ist der Mittelpunkt zwar denkbar, doch nicht bildhafte Realität.
        Der gezeichnete Mittelpunkt ist selber eine Fläche und widerspricht daher der Idee der geometrischen Form.

        Sinnlichkeitsfreies Denken erfordert ein geistiges Sehen, das nicht Fläche mit Punkt verwechselt. Den gedachten Kreis nennen wir evtl. „Praxis“. Wer hat Mut zur Praxis?
        Herr von Goethe konnte geistig manches schauen und hatte den Mut, Schiller zu widersprechen, als es um Pflanzen und um Formen ging.
        Und eines könnte uns aufwecken. Manch ein Lehrer erzählte, wie z.B. er – ein Schulleiter – jung war und sich versteckte, als seine Mutter ihm das vergessene Pausenbrot bringen wollte. Seiner Mutter wollte er da als Schüler nicht nahe sein müssen. Scham?
        Als aber sein Sohn selbst zur Schule ging, brachten ihn die Eltern – die Mutter war Lehrerin – zur Schule, in der seine Frau Lehrerin war. Wer hält es aus, auf dem Schulhof der Mutter über den Weg zu laufen? Der Sohn hielt das nicht aus.
        Ein Volk hält „Mutti“ nur aus, weil sie KEINE Mutti ist.

      3. @vier
        Herr Schütze spricht vom Teufel, aber wer genau dient ihm? Das muß ausgesprochen werden. Wem gehören die Medien, die ich als die allergrößten Verbrecher bezeichne? Im Jahr 2000 konnte ich sehen, wie sie hetzen können gegen Hunde und deren Halter. Wieviel Opfer haben sie auf dem Gewissen? Denken wir an das Buch über die fiktive „Katharina Blum“, denken wir an Leute, die aus dem Nichts kamen, wie die Katzenberger oder Pooth. Daumen rauf oder Daumen runter, das entscheiden 5 global verteilte Familien. Die haben solche Macht, daß sie den amerikanischen Präsidenten sperren (abschalten) können, auch Kennedy stoppen (bei was?). Diese Macht im Hintergrund ist der Täter oder Teufel. Er ist nicht abstrakt, sondern aus Fleisch und Blut und somit zur Rechenschaft zu ziehen.
        Und nicht nur das, sie müssen entmachtet und die Menschheit über sie aufgeklärt werden. In dieser Hinsicht hoffe ich auf die Kreise hinter Trump. In Burma wurden beim Putsch sofort die Medien besetzt. Die Nachrichten in der Glotze kann doch keiner mehr aushalten, die verbreiten nur Angst und Panik, womit sie die Masse an die Giftspritze treiben. Die Herrschenden haben die Beweislast umgedreht. Als Gesunder muß man das beweisen. Gehts noch?

      1. @ adeptos
        Galton erwähnt eine „neue Form von Eugenik“. Ins Deutsche übersetzt ist es geplanter Massenmord. Und die „Guidestones“ lassen ja ahnen, wer die Opfer sein sollen. Ins Deutsche übersetzt bedeutet es „Führer-Steine“, doch welche Sprache kommt in Georgia auf den Steinen nicht vor? Die Sprache, die Rudolf Steiner sprach und schrieb:
        „Die Fühlhörner des Denkens – ich muss es etwas grob ausdrücken – des hellsichtig gewordenen Denkens, strecken wir hinaus in die geistige Welt, und sie nehmen im
        Untertauchen wahr das fühlende Wollen und das wollende Fühlen der anderen Wesen, die um uns sind auf dem geistigen Felde.“ GA 154, S. 119

  6. Was ist schon absolut in einer Welt des Relativen? Aber jeder von uns hat ‚Böses‘ in sich. Da hinzuschauen, sich dessen bewußt zu werden und sich neu und besser zu entscheiden, das ist es, was wir alle tun können (und was genügen würde, das Böse im Außen zu schwächen, wenn es genügend Menschen auch praktizierten.)
    Na ja, so oder so ähnlich jedenfalls.

  7. Verzeihung bitte! Hatte „Yeaton“ geschrieben. Der richtige Name: DR. MICHAEL YEADON ist wohl wert, beachtet zu werden. Muss an dem eigenen Aufwachen weiter arbeiten.
    Der Mann hat den Mut, der Gesundheit der Menschheit zu dienen, trotz der Gefahr, sein eigenes Erdenleben zu riskieren. Ein Heiler.

  8. Das Böse muß offenbar werden – steht in so einem alten Buch. Wie gut, daß wir seit Jahrzehnten dank der einen oder anderen „Philosophie“ weder gut noch böse kennen sollen.
    Trauen wir uns tiefer zu schauen?
    Wachsam der Wahrheit verbunden,
    Raphael.

    1. Der erste Schritt zur Lösung eines Problems ist die Erkenntnis, daß es vorhanden ist. (Hans Grimm in seinem Buch „Warum-woher, aber wohin“ S. 209

      1. Ja, dieser Maßstab der Entscheidungsfähigkeit ist seit Geburt in uns gelegt. Es ist daher nur die Frage, ob wir diesen Maßstab wieder „aktivieren“ möchten, bzw. ihn konsequent anlegen wollen …

  9. Ich wohne an einer Berliner Hauptstraße und höre täglich, seit Monaten schon, Krankenwagen mit heulenden Sirenen, die vorbeifahren. Das ist ungewöhnlich und ich habe schon lange den Verdacht, dass sie zwar im Dienst sind, aber in welchem Dienst? Bringen sie Kranke in die Notaufnahmen der Krankenhäuser oder sollen sie den Eindruck einer Notsituation simulieren?
    Dasselbe Gefühl habe ich auch, wenn ich in den großen U- und S-Bahn-Knotenbahnhöfen die aufgeregten weiblichen Stimmen höre, die zur Nutzung der Masken auffordern/bitten. Ist es nur so, gutgemeint, oder sollen sie eine Atmosphäre der Angst und Hysterie erzeugen, auch wenn dies meine Mitmenschen anders empfinden sollten?

    Und dann lese ich, dass in New York ein Whistleblower es auch so empfunden hat, dass die Krankenwagen, die in die Krankenhäuser eilen, leer sind und die Sirenen die Menschen terrorisieren sollten (Off Guardian).
    Ist es also ein Krieg, bei dem nicht, wie im Zweiten Weltkrieg, 70 Millionen Menschen sterben werden, sondern täglich 350.000 Menschen, wie Bill Gates gesagt haben soll oder in den Georgia Guidestones eingraviert sind, die von einer Bevölkerungsreduktion auf 500 Millionen Menschen sprechen sollen?
    Fakt ist, dass die mit allen Mittel angestrebte Impfung der Menschheit gegen ein noch nicht identifiziertes Virus keine logische Erklärung hat und abzulehnen ist.

    1. Die Mund-Nasen-Maskerade und die anschließende Impfung hätten nicht stattfinden dürfen – das habe ich schon gesagt, als dieser ganze Wahnsinn bei uns begann (März 2020) -, denn früher wurden bei einer „normalen“ Grippe nicht gleich hysterisch derartige Maßnahmen befohlen. Es geht um etwas anderes. das ist klar.

  10. Wer aufhört das Gute/ die Liebe zu suchen – sein höheres Selbst, sein höheres Alter ego, seinen Weg zu Gott – der wird vom Bösen (Ahriman) auf die eine oder andere Weise „entdeckt“ (wird aufgedeckt/ entblösst) und leicht gefunden und vom Bösen besetzt/ besessen – sein leibeigener Besitz. Die Schwierigkeit ist dann/ jetzt die, vom Bösen wieder „verloren“ zu werden – loszukommen.

    Zitat Rüdiger Lenz: „Die Kanzlerin hat uns zu Qualifikanten des Grundgesetzes gemacht. Nur durch eine Vollverimpfung qualifiziert man sich für die Geltung von Grundrechten. Das kann die Kanzlerin durch Verordnungen und ein Hin- und Herschieben der Gesetze machen wie sie will, es bleibt Hochverrat.
    Wenn die Wahrheitsleugner und Tatsachenignoranten sich in der nahen Zukunft fragen, wie das denn alles schon wieder so hat kommen können, dann ist die Antwort darauf, na weil die Leute damals genau so waren, wie ihr heute seid. Fragt mich dann lieber nichts und kommt nicht wieder zu mir, um von mir zu erfahren, was ihr verpasst habt. Ich brauche erst einmal ein paar Jahre Abstand von euch und vielleicht werde ich mich dazu entscheiden, von euch nie wieder etwas wissen oder hören zu wollen. Denn mir ist bewusst geworden, ihr hättet es genau so weit kommen lassen, wie die Mehrheit meiner Großväter-Generation. Und mir und meinesgleichen hättet ihr ein Zeichen umgehängt und zu den Todesvirustätern gemacht und wer weiß was hättet ihr euch alles einfallen lassen, dass euch nicht von den Schergen mit SS- und Hakenkreuzbinden unterschieden hätte…“
    Aus: https://kenfm.de/die-impfung-ein-geplanter-homozid-von-ruediger-lenz/

    Nietzsche, Zitat eines seiner „Wahnzettel“; (für-nicht an/ gewidmet:) Meinem Freunde Georg, Torino 04.01.89:
    „Nachdem Du mich entdeckt hast, war es kein Kunststück, mich zu finden; die Schwierigkeit ist jetzt die, mich zu verlieren… Der Gekreuzigte“
    Der Wahnsinn (Ahriman) verlor N., den damals öffentlich ans Kreuz Genagelten, nie wieder – bis zu seinem Tode am 25.08.1900 in Weimar.

  11. „Die Welt ist mein, das Leben gehört mir … es ist MEIN Besitz“ – Wer in diesen Kategorien des allein beanspruchten Besitzes denkt, der wird eines Tages „besessen“ – besessen von Obsessionen und gierigen Dämonen. Er wird auch anfällig darüber nachzudenken, wie er seinen Besitz vergrößern, verbessern und von allen Beeinträchtigungen und negativen Belangen säubern und retten könne. Nietzsches „Erdfloh“ spielt Gott – sobald er wähnt, technisch dazu imstande zu sein. Bei dieser ausschließlichen Sichtweise verliert der bisherige „Mitmensch“ seine Menschlichkeit und wird zum „FressFeind“ bis hin zur personifizierten „Umwelt-Verschmutzung“, die beseitigt werden muss. Der Wahnsinn auf den Georgia-Steinen ist dann der logisch formulierte „Zweck“ allen BesitzStrebens, das jedes Mittel heiligt. Gleichgesinnte und Mittel finden sich immer – dafür sorgt das Böse/Ahriman/Satan/die „große Schlange“.

    Das Astrallicht (der Äther/ das universale Informationsfeld/ das Meer der Möglichkeiten) – Zitat: „…dieser imaginäre „Raum“, in dem die zahllosen Abbilder von allem, was war, ist und sein wird, festgehalten werden, ist leider nur allzu traurig und wirklich. Er wird im und für den Menschen … zum Dämon, der ihn Versuchungen aussetzt, wird zu seinem „bösen Engel“, zur Quelle all unserer schlimmsten Taten. Durch Visionen, die er dem schlafenden Gehirn eingibt, beeinflusst er sogar den Willen des Menschen im Schlaf (aber diese Visionen dürfen nicht mit unseren „Träumen“ verwechselt werden) und das sind Samen, die beim Erwachen aufgehen und Früchte tragen.“ Aus: Geheimlehre; H.P.B.

    Die letzte GROSSE „Ernte“ war die „SINTFLUT“ – heuer nennt sich das „VIRUS“.

  12. B. G. – das Tor zur Hölle – könnte man meinen. – Lest mal DAS hier und haltet Euch fest:
    Bill Gates plant „Neuschaffung der Welt“:
    https://unser-mitteleuropa.com/bill-gates-plant-neuschaffung-der-welt/

    Auch diese Info sollte man lesen und sich fragen, warum angesichts dieser wie anderer Studien mit gleichen oderm ähnlichem Ergebnis (zu Erwachsenen wie zu Kindern) die ganze I. fortgeführt wird:
    https://unser-mitteleuropa.com/pfizer-studie-veroeffentlicht-bis-zu-80-prozent-teils-schwere-nebenwirkungen-unter-kindern-nach-corona-impfung/

    Auch frage ich mich, warum sogar Rüssland und sogar Ungarn, die Visegrad-Staaten, die sich in Sachen Migrat. eine andere Haltung erlauben, hier mit dem offenbar von höchster Weltmachtstelle (wenn überhaupt weltlicher höchster Macht) verordneten Vorgehen konform gehen und das alles mitmachen.
    Man kann nur zu dem Schluss kommen, dass hier vermutlich ein weltweiter Genoz. oder eben eine genetische Veränderung an der ganzen Menschheit stattfindet, an dem aus welchem Grund auch immer alle oder nahezu alle mitmachen.

    1. Indem die Menschen jeden Schrott der Psychopathen lesen, ziehen sie sich deren Gedanken ins eigene Bewusstsein.
      Diese Gedanken können nur Wirklichkeit werden, wenn sie sehr viele Menschen denken. Mit dem Aufruf, den Quatsch der Wahnsinnigen zu lesen, erweisen Sie sich – vermutlich unbewußt – als deren Wasserträger.
      Es macht keinen Sinn, die Worte des Feindes weiter zu verbreiten. Das ist Wehrkraftzersetzung.
      Denken Sie sich lieber etwas aus, was man dem Wahnsinn entgegensetzen kann, denn wir brauchen einen Plan, der uns in die Freiheit führt.
      Diese bekommen wir nicht geschenkt.

      Aloha!

      1. @Wanderer
        Beides ist wichtig. Man muss auch wissen, mit was und/oder wem man es zu tun hat. – Das mit der Resonanz sitmmt so nicht. – Glaubte ich auch mal. – Dann habe ich mal überlegt: Hm – hatte ich auch nur einen einzigen Gedanken daran, dass die Mauer zwischen Wessi- und Ossiland fallen könnte? NEIN – keinen einzigen – war überhaupt nicht in meinem Fokus. – Aber sie fiel.
        Hatte ich auch nur einen einzigen Gedanken daran, dass der halbe Ostblock als angeblich russlanddt. mit der Wende hier nach Deutschland strömen und auch alles in den Allerwertesten geschoben bekommen könnte (die Russen bekamen pro Nase damals 30.000 DM geschenkt – abgesehen von allen anderen Sozialleistungen und alle bekamen Rente, als hätten sie hier ihr Leben lang in hochdotierten Berufen wie Ärzte, Ingenieure, Piloten, etc., als die sie sich alle ausgaben, gearbeitet, usw. usf. – die gesamten Kassen, die allein von der Arbeit der Wessis gefüllt worden waren, wurden für all die NeubürgerInnen aus dem Ostblock geplündert – vergleichbar mit den Ali Menten der heutigen Migranten und es kamen damals auch ca. 80 % R.-M.f.a. – das auch mal dazu) – NEIN -auch da fiel mir nur die Kinnlade herunter – hatte ich nie einen Gedanken vorher daran.

        Dann die Errichtung der EU, der Wegfall der DM, die Einführung des Euro und alles Unrecht, was damit einherging und was immer quasi über Nacht über uns hereinbrach wie die Massenmigration, wie nun die Tante Cörina und so vieles andere Übel auch. – Nein – nie hatte ich einen einzigen Gedanken daran – also kann ich es auch nicht durch meine Gedanken angezogen haben – und den meisten anderen ging es genauso.
        Das ist auch so eine Erfindung des New Age-falsche Esoterik-Verständnis-Zirkus von m. E. den Elöten erdacht und verbreitet, damit die Menschen immer das Gefühl haben sollten, sie seien selbst schuld an all dem, was diese Elöten ihnen antaten und antun, weil sie es ja per Resonanz angezogen hätten.
        Ich sage dazu, seit ich es durchschaut habe: Bullshit. – Das ist reine raffinierte Schuldprojektion der Täter-Elöten auf ihre Opfer – m. E..
        Echte Esoterik im wahren Sinne bedeutet „den Weg nach innen zu beschreiten, in die eigene Seele – Selbstreflektion und Selbsterkenntnis zu betreiben.“

  13. Ergänzung: Bitte das Video mit dem Vortrag von B. G. überall verbreiten. – Wenn die Leute sehen, was dieser offenbar sich für GOTT haltende Typ da höchstpersönlich von sich gibt, werden sie vielleicht eher wach.

  14. „Und ich denke, das ist es, worum es hier geht, denn wenn man das einmal hat, werden wir zu Spielzeugen und die Welt kann so sein, wie die Kontrolleure dieser Datenbank es wollen.“ (LifeSite)“

    Dann schaut mal hier, was da entwickelt wird oder m. E. bereits entwickelt ist:
    https://unser-mitteleuropa.com/wissenschaftler-bauen-mikroroboter-die-in-eine-injektionsnadel-passen/

    RFID-Chip, der durch eine Injektionsnadel passt und in die Blutbahn bzw. die Zellen injiziert werden kann und den Menschen zu einem RFID-Chip auf zwei Beinen macht (wenn ihm nicht durch die mögliche genetische Veränderung noch ein paar weitere wachsen).
    Ich sage nur nochmal auch an dieser Stelle: Borg-Kollektiv der Überlebenden – möglicherweise.

    1. Ein elektromagnetischer Puls (EMP) setzt diese Maschinen außer Funktion.
      Solch einen Puls bekommt man beispielsweise beim Anfassen des „heissen“ Drahtes in der Steckdose.
      Wer schon mal am laufenden Verbrennungsmotor einen Kerzenstecker abgezogen hat, dürfte erfahren haben, wie der Strom durch den Leib zuckt.
      Das hält kein Nanobot aus.

    1. Zur Deagel-Liste empfehle ich einen Video-Beitrag von Gerhard Wisnewski:

      Wisnewski glaubt nicht, dass die Quelle dieser Webseite (Deagel) eine westliche ist, sie sei wohl eher östlicher Herkunft. Auf ihn wirkt die „Denke“ dieser Webseite wie „primitives militärisches Denken, in dem der Feind scharf vernichtet wird.“ Seine Einschätzung ist, dass die Angaben „keinen 1:1 Realitätsbezug“ haben.
      Aber – diese Liste rege zum denken an.
      Denn – eine Katastrophe werde es wohl geben, aber nicht in der bei Deagel dargestellten Weise…

  15. Es gibt seit knapp eineinhalb Jahren eine neue Weltreligion: Covidlam.
    Die Staats- u. Regierungschefs sind seine Hohepriester und deren Vortrag ist der neue Koran.
    Die „irgendwas mit Medien“ fungieren als Priore und schüren die Angst vor der Virushölle, Ordnungskräfte mutierten zur Religionspolizei, die Freiheitsrechte in Deutschland wurden faktisch beseitigt und „spahnisches“ Ermessen regiert in Form willkürlich gesetzer Inzidenzwerte. Nur durch die sogenannte Impfung kann man Freiheit wiedererlangen.
    Wer sich dem „Impfangebot“ widersetzt, gilt als Ungläubiger und wird sanktioniert.
    Mit dem Ermächtigungsgesetz namens Infektionsschutzgesetz wurde ein Rahmen geschaffen, der es ermöglicht, in die Wohnräume der Ungläubigen einzudringen und ihnen gegen ihren Willen Injektionen zu verabreichen.
    Das kommt zwar einer Kriegserklärung gegen das Volk gleich, aber das Volk fürchtet sich weniger vor den Konsequenzen eines genetischen Experiments, als vor dem propagierten „Klimatod“, der eine weitere Weltreligion geworden ist.

    Michel Dummdödel glaubt seinen liebgewonnenen Nachrichtensprechern mehr als dem gesunden Menschenverstand, der bei ihm schon lange nicht mehr gesund ist. Erst dann, wenn die Anzahl der Impfopfer so hoch ist, daß sie nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden kann, wenn es auffällt, daß Menschen fehlen, Wohnungen leerstehen, das Angebot an Gebrauchtwagen und Immobilien zunimmt und die Preise dafür verfallen, wird Michel Dummdödel sich fragen, ob das etwas mit den Injektionen zu tun haben könnte. Dann wird er seine Glotze anschalten und in den Hauptnachrichten erfahren, daß eine neue, hochgefährliche Mutante schuld am Massensterben sei, und man sich nur davor schützen könne, wenn man sich schnellstens mit dem neuesten Serum impfen lässt.

    Michel Dummdödel wird am nächsten Morgen um drei Uhr aufstehen, damit er um sechs Uhr als einer der Ersten vor dem Impfzenzrum steht. Sobald die Tür geöffnet wird, freut er sich wie ein Schneekönig, und sowie er die genverändernde Suppe verabreicht bekommen hat, ruft er siegesgewiss: „Gerettet!“
    Schließlich stirbt er daran und keine Sau wird es interessieren.
    Ende der Revelation.

    1. In Bezug auf ,,Revelationen“. Auch die Filmindustrie befasst sich mit Endzeitszenarien und dem Bösen, in zahlreichen Filmen dargestellt, seien es Pandemien, Genexperimente, künstliche Intelligenzen oder totalitäre Systeme. Hier finden sich recht interessante Besprechungen einiger dieser ,,Enthüllungen“ oder Prognosen.
      t.me/watchthisfilm

      1. Diese Art filmischer Offenbarung als Entertainment – Brot und Spiele der Moderne – führt die Massen spielerisch und dabei noch selbst sehr gut verdienend, also geschäftlich lukrativ, in die geistigen Bereiche von Apokalypse und Untergang, wo „Denen“ (dem verdummten und übersättigten Konsumenten) ein wohliger Schauer über das dort dargestellte sichtbare Elend über den Rücken läuft. Bequem auf dem Sofa, bei einer Flasche Bier/Wein und Gebäck genießen sie den Genozid der Anderen und den Weltuntergang, wie wiederholt und immer wieder – auch noch nachdem sie zielvoll vor Augen geführt bekamen, was mit ihnen und ihrer Art geschehen solle/könne – der Teufel in allen Farben prachtvoll an die Wand gemalt wurde und sich als Menetekel in ihre Hirne frisst.
        Und ein Jeder fühlt und denkt dabei … was bloß?: „Alles Fake?“ „Die spielen doch nur?“ Oder wirkt das Ganze auf unser aller Psyche vielmehr durch jahrelange Gewöhnung wie ein „Quietiv“, das abstumpft und das Gewissen einschläfert und die wohlstandsverwahrlosten Sprösslinge veranlasst für krudeste GasIdeen zu hüpfen, mit verkeimten Lappen im Gesicht herumzulaufen und alle Welt retten zu wollen, während man die eigene Oma zur NaziSau macht?

    2. @Kater Klysmus: „Erst dann, wenn die Anzahl der Impfopfer so hoch ist, daß sie nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden kann, … wird Michel Dummdödel sich fragen, ob das etwas mit den Injektionen zu tun haben könnte.“

      Vorausgesetzt dass wahr ist, was von den Impfstoffen in den sozialen Netzwerken verbreitet wird, dass diese das menschliche Bewusstseinsgefüge allmählich paralysieren, dann wird wohl ihr brav-geimpfter „Michel Dummdödel“ gar nix mehr merken. Aber alle andern drumherum werden das Chaos aufzuarbeiten haben, welches entsteht, wenn „Menschen fehlen, Wohnungen leerstehen“…! Da kommt noch etwas auf uns zu, auf das es sich mE mental vorzubereiten / einzustellen gilt. Vielleicht nicht zuletzt auch aus dem Grunde, weil es den ein oder anderen Michel Dummdödel geben kann, dem man sich – wenn nicht geistig, so doch vielleicht seelisch – verbunden fühlt, und künftig zu ertragen hat, dass er „abhanden kommt“. Ich denke da zB an Familienangehörige…

      1. Keine Sorge, keine Seele geht verloren!
        Diejenigen, die „abreisen“, werden irgendwo anders eine neue Inkarnation bekommen und ihre Erfahrungen dort weitermachen.
        Wenn Sie Trauer verspüren, weil jemand von Ihnen ging, ist das weniger ein Gefühl des Mitleid als vielmehr ein Gefühl des persönlichen Verlustes. In gewisser Weise ist es das Ego, welches sich beleidigt fühlt. Nicht weiter tragisch.
        😉

        1. @Kai Ahnung
          „Keine Sorge, keine Seele geht verloren. …“
          Haben Sie dazu eine Quellenangabe – oder handelt es sich gar um ihre eigene Erfahrung?
          „Wenn Sie Trauer verspüren… … … Nicht weiter tragisch.“
          Ihre Ausführungen wirken „echt cool“. Wahrscheinlich gehören Sie auch zu denen, die den „Sturm“ schon über sich wahrnehmen und die es sich derweil mit ’ner Tüte Popcorn daheim gemütlich machen und die Show geniessen? Sehr mitfühlend. Tragisch!

  16. @vier, ludwig, hubi, KBM
    Die große Reinigung wird kommen.

    Armin Risi zu den Prophezeihungen von Garabandal

  17. Zur Ergänzung ein Netzfund aus dem Telegramkanal von Michael Müller:

    Ich habe gestern eine Information von einem sehr guten Geistheiler bekommen. Zu ihm kommen Kunden/Patienten aus großem Umkreis, um sich regelmäßig behandeln zu lassen. Ein paar Narren sind da sogar dabei, die sich trotz aller Aufklärung impfen ließen, um wieder z.B. in den Urlaub fahren zu können oder dem Kommerz zu frönen….🙈
    Er bekam eine Information von der Göttlichen Quelle, die er zu Allem abfragen kann. Er bat um eine Information, diese oder andere Geimpfte behandeln zu können. Es ging darum, ob er diese behandeln darf, kann oder soll…😳
    Er bekam eine klare Antwort: NEIN. Eine Heilung oder Behandlung von Geimpften wird nicht zugelassen bzw. wird nicht unterstützt und wirksam 😐
    Das ist eine gravierende Entscheidung, die mit dem Seelenplan auch zusammenhängt. Ein Heiler ist ja nur Kanal der die Göttlichen heilenden Energien weiterleitet an den Kunden oder Patienten. Heilen tut nur Gott und der Patient selbst….😌
    Anmerkung von mir dazu: Eine Seele, die trotz Aufklärung oder auch aus Ignoranz sich impfen lässt, bekommt keine Hilfe auf Heilung von der Quelle mehr – wenn er sich durch Satan impfen ließ – um Nebenwirkungen einer Impfung wieder rückgängig zu machen, oder im Nachhinein durch Schäden der Impfung in eine Heilung eintreten zu können. Dieser bekommt keine Heilung über einen Göttlichen Heiler mehr. 😱

    Das heißt im Klartext! Wenn ein Mensch so leichtsinnig sein Leben und seine Gesundheit aufs Spiel setzt und sich impfen lässt, nur weil er damit in den alten satanischen Systemzustand zurück kann, oder noch direkter gesagt, wieder auf den Ballermann 6 zum Saufen fliegen kann, der muss die Konsequenzen einer Impfung voll ertragen, auch bis zum Tode… Michael ❤️

    1. @pedrobergerac
      Also mir hat ein Kumpel erzählt, dass ein guter langjähriger Freund von ihm sich hätte i. lassen und seit der I. irgendwie einen anderen Augenausdruck hätte – wie leer und seelenlos.
      Aber selbst, wenn wir mal von den Worten des Geistheilers absehen, so halte ich es ohnehin für unmöglich, das zu heilen. Die DNA und/oder mrna-Plörre mit wer weiß was noch darinnen ist nach der I. nicht mehr aus dem Körper zu bekommen – da bekäme man eher nochmal den Senf zurück in die Tube als diese Plörre aus dem Organismus ‚raus.
      Es greift laut der Aussage des Arztes in der folgenden Sendung von RTV Talk (Austria) auch in das Genom ein und wer will da was noch dran ändern und/oder heilen? – Unmöglich m. E. – und das ist mir klar als med. Laie – das sagt schon die einfache Logik.

      Wenn die Gei. dann durch diese völlig unerforschte I. alle möglichen Symptome, Organversagen, etc. etc. etc. bekommen, dann kann man höchstens – sofern sie nicht gleich sterben – versuchen, die Symptomatik zu lindern, aber zu heilen geht da m. E. nix, weil da m. E. ein irreparabler Schaden angerichtet ist.
      Was sich da womöglich noch in deren Zellen über die Zeit erst entwickelt und was dann dabei herauskommt -womöglich buchstäblich- wird sich ggfs. erst noch zeigen, wenn sich die DNA verändert hat.
      Da kann m. E. auch der beste Geistheiler nix mehr machen – das würde schon an ein Wunder grenzen wie die Erweckung des toten Lazarus durch Jesus.

    2. Es gibt auf diversen Telegram- und sonstigen Kanälen Meldungen / Erfahrungsberichte von Heilern, so zB auch diesen: https://latableronde.over-blog.com/2021/05/maitre-st-germain-sur-le-korona.html (Den Text habe ich mit DEEPL übersetzt.)
      Da wird nun berichtet:
      Im Impfstoff enthaltene „… Partikel der künstlichen Intelligenz (KI) bewirken, dass die Verbindung des Menschen zu seiner Seele unterbrochen und gestört wird. Wenn der ersten Korona-Injektion weitere Injektionen dieser Art folgen, ist sie irreparabel.—Der Mensch verliert durch dieses Produkt die innere Verbindung mit dem Göttlichen.—Das heißt, er verliert den Kontakt und den Austausch mit dem Astral-, Äther- und Mentalkörper.—Allmählich schwindet der spirituelle Bezugspunkt im Leben – die geistige Nabelschnur mit dem Höheren Selbst und der Seele wird durchtrennt.—Dieses Produkt bedeutet die Verwandlung des Menschen von einem seelenvollen Wesen zu einem seelenlosen Roboter.—Ein Mensch, der das Korona-Produkt erhalten hat, kann nicht mehr nach oben schwingen und bleibt sein Leben lang in einem niederfrequenten Schwingungsbereich.

      GIBT ES EINE MÖGLICHKEIT DER HEILUNG NACH DER KORONA-INJEKTION?
      Es ist möglich, aber nur für sehr wenige Menschen! …
      Ich sage euch, jeder Mensch wird an der Tür des Jenseits abgeholt. …
      Menschen, die das RNA- oder DNA-Produkt erhalten haben, werden im Laufe ihres Lebens immer mehr innerlich desorientiert, fühlen sich leer und bleiben auch nach dem Tod noch einige Zeit desorientiert.—Haben Sie keine Angst!—Es gibt für alles eine Lösung, solange Sie diese Lösung wirklich wollen!“

      Das hört sich also nicht ganz so dramatisch an. In einem anderen Kanal wurde berichtet, dass sich eine Art Käfig um die Seele des Menschen bildet nach der Impfung, aus dem die Seele nach dem Tode nicht heraus kann ohne Hilfe, und dass sie dann (ohne Hilfe) aus dem Reinkarnationsstrom ausgeschlossen wird. Es wird von Heilern berichtet, die nach Wegen suchen, um zu helfen. (Zu finden bei BitChute mit dem Titel „Trennt die satanische Impfung die Seele des Menschen von seinem Körper?“ am Min 5)
      ——
      Von Rudolf Steiner sind Voraussagen über Impfstoffe in der Zukunft (das könnte auf die jetzt-Zeit zutreffen) aus verschiedenen Vortragszyklen bekannt (z.Zt. auch bei Telegram hier und da zu finden). Als Beispiel sei hingewiesen auf den Vortragszyklus „Rudolf Steiner, Die spirituellen Hintergründe der äußeren Welt – Der Sturz der Geister der Finsternis“, Vortrag 13, GA 177 (http://bdn-steiner.ru/cat/ga/177.pdf).
      Da heisst es (ev nicht ganz wortwörtlich):
      „In der Zukunft werden wir die Seele mit der Medizin beseitigen. Unter dem Vorwand einer ‚gesunden Betrachtungsweise‘ wird es einen Impfstoff geben, …, so dass der Mensch den Gedanken an die Existenz von Seele und Geist nicht entwickeln kann. Den materialistischen Ärzten wird (in dieser Weise) die Aufgabe anvertraut werden, die Seele des Menschen zu entfernen. … Mit einem solchen Impfstoff kann man leicht den Ätherleib im physischen Körper losmachen. … So wird der Impfstoff zu einer Art ahrimanischer Kraft; der Mensch kann sich nicht mehr von einem gegebenen materialistischen Gefühl befreien. Er wird materialistisch in seiner Konstitution und kann sich nicht mehr zum Geistigen erheben.“
      —-
      Mich interessiert das alles sehr und ich würde es gerne vor dem Hintergrund der Menschenkunde Rudolf Steiners verstehen können. Momentan kann ich es (noch) nicht zufriedenstellend einordnen.

      1. @Barbara Stoll
        Zitat: “Ein Mensch, der das Korona-Produkt erhalten hat, kann nicht mehr nach oben schwingen und bleibt sein Leben lang in einem niederfrequenten Schwingungsbereich.”

        Bei diesem Satz fiel mir ein Auszug aus dem Vortrag “Der elektronische Doppelgänger und die Entwicklung der Computertechnik” von Rudolf Steiner ein. Andreas Neider gab ein kleines Büchlein heraus, welches den Titel “Der elektronische Doppelgänger” trägt. In seinem Nachwort schreibt Neider auf Seite 161 folgendes:
        “… An der Stelle des Nervensystems ist die digitale Technik getreten, an die Stelle der “freien Kräfte” des Ätherleibes die Vernetzungsfähigkeit der Computer. Was aber tritt an die Stelle des Seelisch-Geistigen? Was für eine Geistigkeit erfüllt die sich immer stärker ausbreitende Anonymität des Internets? Auf was für ein Geistiges übt das Internet eine Sogwirkung aus, insofern es nicht mehr von menschlicher Aufmerksamkeit erfüllt ist?“

        1. @Zitrone – Danke!
          Habe das Buch gleich bestellt und bin gespannt!

        2. @Zitrone:“Was aber tritt an die Stelle des Seelisch-Geistigen ?“

          Das Geld. Geist und Seele schaut ja kaum noch jemand, wie kaum noch jemand das Leben, das Ätherische schauen, erleben kann, was mit der Geheimhaltung bestimmter Wissenschaft zu tun hat. Seit der Antike usw. wird ein Wissen samt okkulter Methoden geheim gehalten vor dem Volk.
          Heutzutage dient die Abschaffung des Geistes z.B. in der „Medizin“, wo man einfach behauptet, wenn der Mensch noch atmet, Herzschlag hat, verdaut usw., das Gehirn sei
          ausser Funktion und dieser Mensch sei „tot“.
          Solchem money-grabbing hat der Katholizismus geholfen, der den Geist abschaffte… Denn solchen „Toten“ kann man noch lebende Organe entnehmen und verkaufen. Ist der Mensch nur ein Gehirn ?
          An die Stelle der Liebe zum Mitmenschen tritt die Auffassung, Liebe sei nur die Wirkung gewisser Stoffe wie Hormone usw. So ist die Seele abgeschafft. Und an die Stelle des Geistes tritt der Materialismus, tritt das Geld, das der Gott des Materialismus ist.

          „Das absolute, unverhüllte Böse“
          In einer Gesellschaft, wo fast alle geistig blind sind, ist es für das Böse sehr leicht, unverhüllt aufzutreten und zu behaupten, es sei das Gute. Und woran liegt diese Blindheit für das Geistige? Noah pflanzte den ersten Weinstock nach der Eiszeit, und als er volltrunken war, geschahen mysteriöse Dinge mit seinen Töchtern und Söhnen.
          Alkohol blendet alles Geistige aus dem Bewusstsein aus.
          Andere Stoffe blenden andere Dinge aus, und die griechischen Mysterienstätten hielten vor bestimmten Leuten geheim, warum ihr Symbol Getreideähren waren.
          Steiner gründete „Demeter“ und schrieb das Buch:“Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?“

    3. Vielleicht noch ein Nachtrag:
      Im vergangenen Jahr habe ich mich mit dem Büchlein „Gibt es Menschen ohne ein ICH“ von Erdmuth Johannes Grosse beschäftigt. Dort finden sich im Kapitel „Der Tod durch Zyankali und seine Wirkung auf das Ich“ Hinweise Rudolf Steiners bezüglich der Wirkung von Zyankali:
      „Und das Schlimme ist, dass wenn einer sich mit Zyankali vergiftet, dass das die Seele mitnimmt und der Mensch, statt dass er in der Seele weiterleben könnte, überhaupt in der ganzen Welt verteilt wird und namentlich im Sonnenlicht verteilt wird.“ Grosse kommentiert: „…der Geisteslehrer sagt, dass die Zyankali-Vergiftung nicht nur den physischen Leib, sondern auch Seele und Geist vernichten kann.“
      Mit diesen Ausführungen wären wir u.a.a. beim 2. Weltkrieg und den Gaskammern mit Zyankali!
      Im jetzigen Corona-Terrorkrieg als dem 3. Weltkrieg haben wir wieder eine Substanz (in den Impfstoffen), von der verschiedentlich gesagt wird, dass sie des Menschen Seele auskoppelt…

  18. „Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“
    (William Shakespeare: Der Sturm)

    Da hat der Shakespeare doch etwas vergessen:
    «Der Himmel ist auch leer, alle falschen Engel sind auch hier!»

    «… jeder weiß, dass die Medienbosse reflexartig jede Geschichte unterdrücken, die nicht das „offizielle Narrativ“ unterstützt, welches lautet, dass Covid der ansteckendste und tödlichste Virus aller Zeiten ist, der eine neue autoritäre politische Struktur und die völlige Aushöhlung der bürgerlichen Freiheiten erfordert.»

    Gut, dass diese Tatsache wiederholt wird. Und man muss sie immer wieder auftischen. Es kann nicht oft genug gesagt werden, dass die Mainstream-Medien die Sprachrohre der mächtigen Lügenbolde sind. Wer die Wahrheit sucht und ihr näher kommen will, muss andere als die täglich gängigen Informationskanäle suchen.

    1. @Elisa
      NEIN, der Himmel ist nicht leer. Ihr Bewusstsein ist leer durch den Materialismus, der alles Spirituelle immer noch nicht denken will.

  19. PHARMA!!! – Unternehmer will sich nicht gegen Corona impfen lassen: „Will nicht meine DNA verfälschen“ – ach so – na endlich spuckt’s mal einer von dieser Branche aus, DASS es die DNA verfälscht – ergo ist es ein Geständnis, DASS es die DNA verfälschtm, denn man kann m.E. davon ausgehen, dass ein PHARMA-Unternehmer genau weiß, was in der Plörre drin ist.
    Ich gehe ohnehin aus diesem bereits von mir und vermutlich den meisten hier vermutetem Grund davon aus, dass sich der Ögör und sämtliche Hersteller dieses Tante Cörina-Ümpfstöffes nicht ümpfen lassen, weil die das vermutlich genau wissen – ebenso wie alle PölitikerInnen, die sich m.E. auch nicht damit ümpfen lassen und wenn sie so tun als ob, ist da allerhöchstwahrscheinlich Kochsalzlösung drin – extra angefertigte Charge speziell für die zwecks Täuschung des Vülkes – nehme ich an.

    Jedenfalls ist das mal eine klare Aussage von jemandem, der sich auskennt und es wissen muss:
    https://de.rt.com/europa/118020-griechischer-pharmaunternehmer-corona-impfung/
    Bitte überall verbreiten, weitersagen, speichern – am besten auch den ganzen Text.

  20. Es wurde eine Gesellschaft herangezogen, die keine Lehren aus dem Dritten Reich gezogen hat. In den Nachkriegsjahren kam es kaum noch zu Prozessen gegen das Nazi-Regime. Die RAF war ja auch nur gewaltsamer Abschaum, der es nicht gelernt hatte, die öffentliche Diskussion mit anderen Menschen in der Demokratie zu führen. Der BRD fehlt es seit Jahrzehnten an einer Diskussionskultur. Wenn ich öffentliche Diskussionen nicht zulasse, dann bin ich totalitär.

    Seit Jahren wird die ANTIFA mit Staatsgeldern von bis zu 800.000 € gefördert. Für mich persönlich gleicht die ANTIFA der RAF. Man kann nur froh sein, daß Waffen nicht ganz so einfach in der BRD zu kaufen sind. Statt sich Fragen zu stellen, warum zieht es Jugendliche in solche extreme Vereinigungen, ob nun links oder rechts? Da wird medial nur dumm draufgehauen. Leider hilft es dem Jugendlichen nicht! Gerade ein junger Mensch übt eine gesunde Kritik an einer Gesellschaft! Der Erwachsene sollte genau zuhören, damit die Sorgen des Jugendlichen auch gehört werden, um Veränderungen herbeizuführen. Es kommt einfach nichts. Alles artet heute in Aggressivität aus! Greta-Terror, Klima-Terror, CO2-Terror, Impf-Terror, Gesinnungs-Terror.

    1. „Die RAF war ja auch nur gewaltsamer Abschaum, der es nicht gelernt hatte, die öffentliche Diskussion mit anderen Menschen in der Demokratie zu führen.“

      Die Show mit der RAF, so wie sie offiziell dargestellt wurde, ist nmV eine Inszenierung. Gute Infos dazu findet man bei Wisnewski, u.a. in „Das RAF-Phantom“. Aus dem Klappentext: „…sind die Täter wirklich bei der linken Terrorgruppe zu suchen? Welche Rolle spielen Geheimdienste und Ermittlungsbehörden? … Nach wie vor sind die offiziellen Ermittlungsergebnisse voller Widersprüche, für die es von Seiten der Behörden keine plausible Erklärung gibt. …“
      Auch lohnt sich das Werk des Schweizers Daniele Ganser, Friedensforscher, zB „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung“ Das Thema „NATO-Stay-behind-Organisationen“ war Inhalt der Dissertation des Schweizer von Herrn Ganser, mit dem er Wichtiges ans Licht brachte.
      ——-
      An diesen Beispielen wird gezielt initiierter Terror erkennbar, während der letzten Jahrzehnte in kontinuierlicher Steigerung, korrupte Politiker stehen dabei Schmiere, Medien verbreiten wirksame Nebelkerzen, in Amerika (…, 9/11, …), in Europa, weltweit.
      Beim jetzigen „Corona-Phänomen“ handelt es sich ebenfalls um inszenierten Terror: geplant – vorbereitet – durchgezogen – und diesmal global orchestriert – mit nie dagewesenem Aktionsradius…!

      1. @Barbara Stoll
        M. E. war die RAF nie weg. – Hören Sie sich bitte mal genau an, was die Antifanten da skandierten bei der Spontandemo älterer Menschen vor dem WDR anläßlich der „Oma alte Umweltsau“ – da wird m. E. klar, wes Geistes Kind/er die sind:

        So etwa ab Min. 6.14 genau hinhören. – Ich höre da „Hoch die internationale Solidarität“ und dann „Rote Armee“.

    2. @WogehtdieReisehin?
      Dann schauen Sie sich mal diese Antifanten an. Es sind mehrheitlich die Abgehängten der Gesellschaft. – Es sind mehrheitlich vermutlich die Straßenkids, die Kinder aus schlimmsten familiären Verhältnissen, die für diese Rattenfänger das gefundene Fressen sind. – So rotten sie sich zusammen, werden zusammengerottet in dieser Ideologie, fühlen sich nicht mehr alleine in dieser speziellen Gesellschaft und leben unter dem Deckmantel dieser politischen Ideologie all ihren persönlichen H.ss auf in Wahrheit ihre Eltern, die sie verstoßen oder im Stich gelassen haben, all ihre erlebte Ohnmacht und das System, dass sie nicht geschützt und nicht gerettet hat, unreflektiert an der gesamten Gesellschaft und projezierend auf andere an ihrem Schicksal unschuldige Menschen aus. – Denn denen gegenüber, die ihnen all das angetan haben, fühlen sie sich nach wie vor vermutlich ohnmächtig. – Sie sind m. E. unfähig, ihre Eltern aufzusuchen und denen den Marsch zu blasen, dem vielleicht sie geprügelt habenden und vielleicht vergewaltigt habenden Vater die Prügel zurückzugeben, die Mutter zu fragen, warum sie sie nicht geschützt hat oder sie nicht schützen konnte, etc. etc. etc.. – denn diesen gegenüber fühlen sie sich immer noch wie die kleinen ohnmächtigen Kinder, die sie waren und die sich nicht wehren konnten. Sie erstarren noch immer angesichts der ihnen gegenüber machtvollen Bezugspersonen, von denen sie abhängig waren und die diese Macht missbraucht haben.
      Das nützt nur alles nix – sie sind verkorkst, sind selbst zu Psychopäthen geworden und die wenigsten werden sich noch ändern können – die Prägung ist manifestiert. – Auch liegt es zum Teil auch in deren Wesen – denn es gab und gibt auch sehr viele Menschen, die eine schlimme Kindheit und Jugend hatten und trotzdem vielleicht gerade deswegen gute empathische Menschen wurden, die es schafften, einen guten Weg zu gehen.

      Auch eine schlimme Kindheit ist daher m. E. keine Rechtfertigung, anderen Menschen, die einem nichts getan haben, Leid zuzufügen.

    1. Ach, reiten Sie jetzt auch auf der Angst-Pornowelle?
      Angst schwächt das Denk- u. Urteilsvermögen, verengt die Wahrnehmung und bringt einen emotional runter auf eine sehr niedrige, seelische Schwingung. Das ist genau das, was sich gewisse Kreise wünschen, weil sie damit leichter regieren können. Diese Leute leben sozusagen von der Angst der Menschen.
      Sie brauchen nicht alles glauben, was Ihnen jemand vorsetzt und behauptet, dass es wahr sei, oder Ihnen einreden will, dass ea bald Wirklichkeit werde. Sie können jederzeit alles selbst beurteilen, und ich möchte Sie dazu ermutigen, Ihren freien Willen auszuüben, denn nur so werden Sie sich wirklich gut fühlen, sodass Sie tatsächlich Ihr eigenes Leben leben und nicht das eines anderen.
      Wer sich an propagierte Ansichten bindet, wird zum Subjekt einer Religion (von lat. religare – rückbinden), auch wenn diese Religion nicht als solche auftritt.

      1. @Wanderer
        Was soll dieser Ton? – Trollen Sie hier herum? – Fakten sind Fakten – man kann informieren auch ohne in Angst zu verfallen. – Warum machen die Leute das alles mit? – Weil sie nicht wissen was läuft – ergo ist Information, ist Aufklärung angesagt.
        Den Angst-Porno verbreiten die Erfinder der Tante Cörina nebst ihren Maßnahmen inkl. I.. – So herum stimmt die Geschichte.

  21. Bitte unbedingt lesen und verbreiten:
    „Alarmierende Fallzahlen bei mRNA-Impfstoffen erfordern dringendes Handeln“:
    uncutnews.ch/alarmierende-fallzahlen-bei-mrna-impfstoffen-erfordern-dringendes-handeln/

  22. Ich erfuhr zu-fällig als ich zu-fällig ein Gespräch von zwei mir fremden Menschen mithörte, dass offenbar – kann ich natürlich nicht nachweisen und beweisen – Ärzte statt 2,00 Euro gleich 80,00 Euro bekommen für die Ausstellung eines T.tenscheines, wenn sie „an der Tante Cörina“ draufschreiben, auch wenn ein zuvor völlig gesunder c-negativer Mensch plötzlich bei einem Autounfall stürbt – so das so sein sollte – vielleicht weiß da jemand Genaueres – aber ich kann mir das durchaus vorstellen. – Da würde es mich auch nicht wundern, wenn kurzsichtige, kurzdenkende Ärzte/Ärztinnen da keine Skrupel hätten, die 78,00 Euro zusätzlich pro T.tenschein mitzunehmen.

    Kurzum – man kann meines Erachtens bei all dem Wohnsinn nur zu der logischen Schlussfolgerung kommen, dass die uns alle sukzessive über den Jordan zu schicken gedenken.

  23. Hat dies auf Ludwig der Träumer rebloggt und kommentierte:
    Immer öfter in dieser Wirrus-Zeit sitze ich vor meinem Schleppi und denke, für was und wen soll ich noch schreiben. Es betrübt und reibt auf, wenn ich sehe, wie dem größten Teil meiner Mitmenschen zeitkritische Gedanken am Allerwertesten vorbeigehen – ja sogar willentlich oder bösartig bekämpft werden. Wie können sie sich in ihrer Wohlfühlblase noch Zuhause sicher fühlen, wenn bereits allgegenwärtig die Kriegstrommeln ihren Untergang ankündigen? „Wollt ihr den totalen Krieg äh Impf?“ brüllen die Politiker mit ihren Lautsprechern aus Rundfunk und Presse. Jaaaah(we) brüllen sie geistesbetrunken zurück. Es ist und bleibt mir ein Rätsel, wie wenig oder nichts aus der Geschichte gelernt wurde seit `45. Vlt. gibt es eine simple Erklärung dazu, die so simpel ist daß ich nie selbst darauf gekommen wäre:
    „Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“ (William Shakespeare: Der Sturm)
    Seltsamerweise macht mir diese ‚Erkenntnis‘ wieder Mut, weiterzuschreiben, auch wenn es nur wenige erreicht. Der Teufel kann nur diejenige erreichen und beeinflussen, die sich durch ihn verführen lassen. Ein Beitrag vom Fassadenkratzer, den ich vollumfänglich unterschreibe:

    1. Bei den Impfgläubigen ist vermutlich die Zwirbeldrüse verstopft. Oder so ähnlich.
      Mein Rat: Kämpfen Sie nicht dagegen an. Jeder Kampf gegen etwas dient am Ende nur dazu, mehr statt weniger von dem zu erschaffen, was man nicht will, weil man diesem seine Energie zuführt.
      Dies ist das Druck-Prinzip. Druck bewirkt jedoch nur Gegendruck. Je heftiger der Wind bläst, desto fester hüllt man sich in seinen Mantel.
      Das Zug- oder Sog-Prinzip wirkt ganz anders: Je strahlender die Sonne, desto eher legt man den Mantel ab und noch etwas mehr …
      🧙‍♂️

    2. @Ludwig der Träumer
      Zitat: “Es ist und bleibt mir ein Rätsel, wie wenig oder nichts aus der Geschichte gelernt wurde seit `45.”

      Sie glauben gar nicht, wie viele A.H.-Anhänger es immer noch gibt! Natürlich wurde und wird von den Alliierten bis heute alles zu deren (Alliierten)-Gunsten verbogen, um den Deutschen für lange Zeit weiterhin die Alleinschuld an diesem Krieg geben zu können. Aber auf einem Block eines bekannten Islam-Kritikers, dürfen bereits seit längerem diese A.H.-Verehrer zu Wort kommen. Dort stört es niemanden, wenn diese Leute, komischerweise auch aus dem Ausland (Argentinien), eine kultische, ja religiöse A.H.-Verehrung an den Tag legen und dessen ständige Verteidigung propagieren. Es stört auch niemanden, wenn die Person, die aus dem Ausland schreibt, tatsächlich immer noch die Euthanasie bei behinderten Menschen befürwortet. Im Gegenteil, sie bekam sogar von anderen “aufgewachten” Kommentatoren, die vorgeben, den vollen Durchblick des Weltgeschehens zu haben, Zuspruch.

      Diese Leute leben nur in der Vergangenheit, deshalb können sie auch keine Zukunft haben. Wirkliche Geistesgrößen, wie die großen Dichter und Denker, die zukunftweisend waren und an die der Universalgelehrte Rudolf Steiner anknüpfte, werden nicht thematisiert, weil angeblich zu “esoterisch”. Aber in Wahrheit findet die Menschheit nur dort die Antworten auf all die Sorgen und Nöte der Gegenwart, niemals bei einer tragischen Figur eines A.H.

      “…Die breiteren vom N-Sozialismus ergriffenen Schichten hielten sich natürlich mit solchen Skrupeln schon gar nicht auf. Weiteste Kreise (bis einschließlich eines großen Teiles der “sogenannten Gebildeten”), hatte längst vor 1933 mit der charakterlichen Denkmüdigkeit eine Stimmung ergriffen, die sie gerade für den N-Sozialismus reif machte und die nun wiederum durch ihn stärksten Auftrieb und zugleich auch eine Art theoretischer Rechtfertigung erhielt. Sie steigerte sich zu etwas wie einer grundsätzlichen Denk-Abstinenz: möglichst wenig denken und sich statt dessen Kräften hingeben, die man als lebensvoller empfand als das Denken, denen allen aber das eine gemeinsam ist, daß bei dieser Hingabe an sie die Wachheit und Bewußtheit verlorengeht, an der doch die menschliche Freiheit hängt…”
      Auszug aus “Wenn die Götter den Tempel verlassen – Wesen und Wollen des Nationalsozialismus und das Schicksal des deutschen Volkes”, von Karl Heyer, Seite 36.

      Ähnlichkeiten mit Personen aus dem realen Leben sind natürlich rein zufällig!

  24. „Der Teufel kann nur diejenige erreichen und beeinflussen, die sich durch ihn verführen lassen.“

    Ich sage seit Monaten, ihr müsst den Teufel konsequent ignorieren. Hätte Faust Mephisto konsequent ignoriert, wäre das darauffolgende Drama niemals entstanden.
    Ignorieren bedeutet, ihn nicht lesen, hören, angucken. Oder wenigstens, soweit es geht es zu minimalisieren. Natürlich bedeutet es auch, keinen Pakt mit ihm abzuschliessen. Also das zumindestens, sollte jeder halbwegs kundige Goethekenner tief internalisiert haben.

    1. Die Substanz sichtbarer Form ist auf subatomarer Ebene Energie, ist kosmisches Bewusstsein, denn dieses Bewusstsein ist letztendlich alles, was wirklich existiert. Es ist allgegenwärtig und in allem. Die äußere Szene (die erlebte Wirklichkeit) ändert sich, sobald sich das persönliche und/oder kollektive Bewusstsein ändert.
      Wovon das menschliche Bewusstsein erfüllt ist, ist das, was der Mensch sich erschafft. Jeder Mensch ist ein Schöpfer, weil er ein göttliches Wesen ist, das im Diesseits eine menschliche Erfahrung macht.

      Um seinen inneren Seelenfrieden zu bewahren, ziehe man sich so gut es geht von der ständigen Flut von Nachrichten und dem Lärm aus unterschiedlichen Meinungen zurück. Man sei sich zwar bewußt, was um einen herum geschieht, werde aber kein Teil davon und lasse sich nicht emotional einwickeln, sonst wird man zum Getriebenen und gerät in einen unheilvollen Mahlstrom.
      Es soll aber Leute geben, die diese Erfahrung suchen. – Schulterzucken.

  25. Jeder Mensch vesucht, sich die Welt und die Vorgänge zu erklären. Dabei gibt es Barrieren, so können Menschen normalerweise nicht sehen, wenn ihre Mütter oder andere blockierte Personen/Institutionen ihnen Schaden zufügen.

    In seinem Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter. Ein Lehrstück ohne Lehre“ hat Max Frisch 1958 die Unfähigkeit der Gut-Bürger dargestellt, Bedrohungen gegen sich wahrzunehmen und dagegen anzugehen. Damals war es eine Mahnung gegen Rechte, wie ja überhaupt ein aufmüpfiger Schrifsteller nur links verortet sein konnte. Und wenn jemand, wie Orwell, linken Totaliterismus anprangerte, wie 1948 gegen Stalin und gegen die damals linksradikal-toalitäre Labour-Regierung, dann waren es immer noch keine bürgerlich-rechte Positionen, die vertreten wurden, sondern inner-linke Positionen.
    Dennoch ist „Bidermann und die Brandstifter“, wie jede gute Literatur, zeitlos. Heute muss man diese Geschichte lesen als Mahnung gegen die Naivität gegenüber dem islam, gegenüber den Klima- und gegen die Impffanatiker.

    Und wieder haben viele Bürger Denk- und Analyse-Blockaden, sie können sich beispielsweise nicht vorstellen, dass Merkel Handlanger der internationalen Plutokraten ist, dass Spahn um jeden Preis reicher und mächtiger werden will, dabei sind Politiker doch eh nur Marionetten. Auch sie glauben nicht, an Fäden zu hängen.Ach, das Böse. Es geht um Machtinteressen und Mehrung des Vermögens. Einen Bekloppten wie Richmond Valentine (- gespielt von Samuel L. Jackson) in dem 2014er Film „Kingsman: The Secret Service“, der aus ökologischen Gründen einige Miliarden Menschen umbringen will, den werden die Plutokraten nicht machen lassen. Der verdirbt nur die Geschäfte.
    Sehr plausibel ist jedoch eine Ausstattung aller Menschen mit Drogen (Impfstoff), der abhängig macht und die unbegrenzte Ausbeutbarkeit der Menschen sichert.

    1. „Vielen Lesern mag aufgefallen sein, dass dieses Interview auf einer kleinen christlichen Website namens „Lifesite News“ erschienen ist.“

      Wie beginnt denn das christliche Gebet? Unser Vater im Himmel. Das sei extra erwähnt für @Elisa.
      Und vielen Dank an @Nordlicht, weil „Biedermann und die Brandstifter“ etwas sichtbar macht, was nichts mit politisch horizontal gelagerten Positionen zu schaffen hat, die
      uns vergessen lassen wollen, dass es ein: „Oben alles wie unten, unten alles es wie oben“ gibt. Denn wenn Brandstifter oben am Dach Feuer legten, hätten wir einen Dachschaden. Und falls die Feuer im Keller legen würden, würden unsere Füsse bald heiss genug, um ohne Musik zu tanzen.
      Schmitz (Brandstifter) sagt zu Biedermann (Hausbesitzer): „Entschuldigung, Herr Biedermann, ich kann nichts dazu, dass ich so gross bin. Die Herrschaften erschrecken immer, wenn ich so zum erstenmal in ihrer Stube stehe. Ich bin halt so gewachsen.“

    2. @Nordlicht: „Sehr plausibel ist jedoch eine Ausstattung aller Menschen mit Drogen (Impfstoff), der abhängig macht und die unbegrenzte Ausbeutbarkeit der Menschen sichert.“
      Allseitige Abhängigkeiten als die neuen Ketten der neuen Sklaverei.

      Wie wahr: „Drogen (Impfstoff)“- Ist das natürliche Immunsystem erst einmal ordentlich durcheinander gewirbelt und kaputtgefixt, braucht man für jede neue „Welle“ (bummsegal ob künstlich oder nicht – wie alles in diesem geschlossenen BummsReservat bummsegal scheint) unbedingt einen nagelneuen FixStoff (am besten doppelt und dreifach- oder vierfache Dosis für unsere dt. Weltmeister – Hurra). Und das Ganze wird „hockeyschlägerkurvenmäßig“ ganz natürlich immer teurer als wie zuvor – es kann dann jederzeit revolvierend „ala carte“ verfixt werden – d.h. auch auf RevolverKredit natürlich – die FinanzBranche muss ja leben dürfen. Kredite auch für die vielen neuen AutoImmunKranken und für die neuen DauerKranken (also für lückenlos und ausnahmslos Alle, außer Babys bis zum Alter von? Tagen; Babys deren vollwertiges Wahl- und Stimmrecht und deren Volljährigkeit bis 2022 endgültig beschlossen wird).
      Also Kredite für alle, die dann immer und ewig und immer wieder und wieder neu an die Nadel „müssen“ – natürlich nur um nicht „abzunibbeln“ und zum Schutze der Gesunden, also rein medizinisch indiziert und rein wissenschaftlich erforderlich! Wer kein eigenes Immunsystem (mehr) hat, muss sich halt Immunität kaufen und spritzen lassen – ist doch logisch und zwingend im ökonomischen Imperialismus und erst recht, wenn alle diese vielen VolksSchafe total krank sind. Der organisatorische Höhepunkt wird dann wahrscheinlich das öffentliche „SynchronFixen“ im Supermarkt, beim Vorbeigehen an der Kasse (schließlich muss vorher bezahlt werden, eh abgedrückt wird).
      Deadline 2022 oder vermasselt die unfähige BerufsPolitik diesen ambitionierten Termin wieder? Ich denke dieses mal sollte es, Dank der Kraft der uns alle liebenden PharmaRiesen, klappen. Ein WahnsinnsErfolg – wir sollten alle unendlich glücklich sein – Dank an die vollguten PharmaRiesen und deren (Dunkel- nein Hell-)Father Kill Bill. Aber bitte unbedingt nicht zu vergessen auch der unermüdliche Einsatz der gütigen, alles wissenden, berufspolitischen Zahnfee Prof. Dr. Uhu Klabauterbach, der inzwischen Corona und die 7. von Ludwig van Beethoven (geruchlos) furzen kann (oder wahlweise durch Obrigkeits-Flatulenzen gespeist, durch seine Zähne pfeifen kann; das aber nur aus unbestätigter Quelle) und der schon lange für den Nobelpreis überreif sein soll.
      Ja auch wir werden uns sein furchtloses Wirken tief ins Gedächtnis eingraben und auch solche unsterblichen „Experten“ wie Tierarzt Wieler-Rik oder Dr. Drosten-Teste oder den hochbemühten und überseriösen VersicherungsKaufmann Spahn-Villa-Maske nie und nimmer vergessen – Dank an alle Mitwirkenden und Darsteller, Komparsen, MaskenBildner und Requisiten und v.a. auch an „Muddi“ auf dem Throne und den grimmigen Södolf in der tiefen SüdProvinz, Nähe des SchwarzenWaldes. Danke auch für Nichts – für unser neues Kranksein u. für eure „Politik“ – das ist euer Ruhm und allein euer Verdienst (bitte alle Einkünfte melden und nicht wieder „vergessen“! – ihr Schusselchen – Bussi).

      Quasi das Ganze also ein gerader und breiter Weg (genau dort wo der Teufel immer fliegt) in die optimierte Maximal-Ausbeute – bei der die BerufsFunktionäre prima funktionieren – im Gegenteil zu gewöhnlicher Arbeit, mit der haben es die BerufsFunktionäre nicht so – aber Schwamm drüber, im Angesicht des schier Unmöglichen – dieser „Wahnsinnsleistung“.
      Die letzte gute Nachricht ist: die Spritze 2021 haut nur relativ Wenige um – und die geht aufs System.

      Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren HausMeister, die MüllAbfuhr oder die KloDame während ihrer Sprechzeiten.

  26. Mitnichten ist „das Böse“ unverhüllt. Wie eine dieser russischen Holzpuppen ( Matrojschka?) wird nach und nach eine „neue Schweinerei“ enthüllt, die im Umfeld von „Corona-Maßnahmen“ auf uns losgelassen wurde und noch losgelassen wird. Teststäbchen waren in der zurückliegenden Zeit nicht nur einmal Gegenstand von Untersuchungen. In Bratislava wurden diverse Teststäbchen untersucht und analysiert. Wer hätte gedacht, dass hohle Nylonfasern mit „pikanter“ Füllung zur Ermittlung vermeintlich Infizierter wiederholt verwendet wurden. Lithium zusammen mit DARPA-Hydrogel, eine „Rezeptur“, die sofort nach der Anwendung der Stäbchen mit lebendem Zellmaterial (wie es u.a. in der Nasenschleimhaut vorkommt) kristalline Strukturen bildet, die aufgrund des „leitfähigen“ Lithiums elektromagnetische Signale an körpereigene Zellen weitergeben kann. Aus- bzw. Einwirkungen auf die Zirbeldrüse sind nicht auszuschließen. (gewünscht?) P.S. Ich hatte mich in den zurückliegenden Monaten der Corona-Zeit oft gefragt, warum denn diese Teststäbchen stets so tief eingeführt werden sollen und denke, der Antwort näher gekommen zu sein. Quelle . Esto miles – Endzeitumschau Mai 2021.

  27. Systemsklaven sollen wir werden. Eine hochinteressante Diskussionsrunde. Einordnung der Mikrobenpanik in geschichtliche Ereignisse der letzten Jahre:

    1. Kurz blühen Apfelbaum und Birne,
      Lang blüht der Wahnsinn im Gehirne.

      1. @ Virusdissident
        „An einem Verrückten erschrickt uns am meisten die vernünftige Art, auf die er sich unterhält.“

        Wie sehr wäre Anatole France erschrocken über diesen fürsorglichen Muddi-Trick?

        1. @hardystapf
          Habe Anatole France nicht gelesen. Kann also nicht auf die Frage antworten.
          Aber was Verrückte angeht, habe ich gewisse Erfahrungen, denn ich lebe in einem linksgrün verbohrten, sozialen Umfeld. Habe mir lange Zeit viel Mühe gegeben und versucht, mit einer Engelsgeduld simple Zusammenhänge zu vermitteln um Erkenntnisse zu bewirken, doch da denkt niemand. Ich hatte es nur mit ideologisch Gleichgeschalteten zu tun, die sich empörten, wenn sie mit Informationen konfrontiert wurden, die nicht ihrem Denkschema entsprachen.
          Darum ist es mir mittlerweile wurscht, was mit denen geschieht. Falls tatsächlich in Bälde 60 – 70% der Bevölkerung auf geheimnisvolle Weise verschwinden sollte, empfände ich es in gewisser Hinsicht sogar als kulturelle Bereicherung.
          Die Natur kennt keinen Sozialismus und keine Gnade. Wer nicht überlebensfähig ist, weil zu doof oder zu ignorant, landet auf dem Kompost der Evolution.
          Ich habe es nicht erfunden. Braucht mir darum keiner was vorhalten von wegen fehlendem Mitleid oder so!
          Es findet offenbar eine Trennung statt. Manchen wird es wohl, anderen schlecht ergehen. Die Gewinner werden voraussichtlich wir sein, die Verlierer bleiben auf der Strecke und werden vergessen.
          So ist das nun mal in der Wirklichkeit.

          Frohes Wochenende!
          🙋🏻‍♀️

    2. @KW
      Das ist ja mit die unverschämteste anmaßendste Aussage dieses K. Schw. bzgl. dieses G.R.:
      „Ihr werdet NICHTS besitzen und glücklich sein“. – Und die Doofen fallen darauf herein, statt die logische Umkehrung dieser Frage zu vollziehen die da lautet als Frage an die jetzt schon Superreichen, die dann alles besitzen würden:
      „WIIIEEEE totunglücklich müssen jetzt bereits und müssten dann aber im Umkehrschluss diejenigen sein wie K. Schw. und Konsorten, die jetzt schon Milliarden, Billionen, Trilliarden besitzen und dann alles zu besitzen gedenken? – Die dürften demnach doch jetzt schon das Leben nicht mehr aushalten und sofort Suizid begehen müssen.“

      Aber diese Frage stellt denen niemand, weil alle geschockt und baff sind angesichts dieser frechen unverschämten anmaßenden Äußerung des K. Schw..
      Und Millionen und Milliarden der vermutlich vor allem giftgrönröten vorwiegend Nichtstuer- und Nichtskönner-Klientel, die vor allem nur eines können, nämlich parasitär auf Kosten anderer leben, bejubeln offenbar solchen Schwachsinn noch ohne der von mir beschriebenen umgekehrten logischen Schlussfolgerung zu kommen.

      1. @mahdian
        Warum sollen sie vorsichtig vorgehen, ging doch in der Vergangenheit supi. Vor 100 Jahren gab es als Zahlungsmittel überall Edelmetalle, sogar in der Sowjetunion in den 30er Jahren, wo sind sie hin? Wer hat sie? Es ist wie mit dem Papiergeld, es ist nicht verloren, es hat nur ein anderer. Wer hat die Edelmetalle der Völker? Wer hat den Grund und Boden der Völker? Sie fangen an, das Wasser zu privatisieren. Im Video wird gesagt, daß nicht einmal die Deutsche Bank im internatuionalen Finanzkarussell eine Rolle spielt.
        Der Chinese reist um die Welt und kauft ein. Die gehören ganz klar dazu, wenn im Video gesagt wird, unsere Politiker äußern sich dahingehend, das die Chinesen besser sind, besser im satanischen Spiel. Die Überwachung, die KZs mit Organentnahme, soziale Punkte, die sind eine Diktatur gewöhnt und machen weiter. Da sollen wir auch hin. Klimaplanwirtschaft und Sozialismus, die geistigen Väter werden auch genannt, Marcuse, Adorno, na, eben die ganze Zersetzungstruppe in den 60ern.

  28. @Virusdissident
    Lol. – Der ist gut – hab‘ ich vor ein paar Jahren schonmal gelesen. Danke für die Erinnerung. 🙂

  29. Naja, Mann kann sich das Leben auch selbst versauern. Wie Sie die Nichtexistenz von Viren (eine Theorie die ich nicht abwegig finde) mit tödlicher xRNA (hat mit DNA nichts zu tun) in Verbindung bringen wollen, wäre imo interessant. Entweder es gibt den Mechanismus (Einschleusung in die DNA) also auch Viren oder eben nicht. Hirnkekse wie Billy Boy, der es mit seinen dilettantischen Softwaremachwerken zum meistgehassten „enemy of the User“ gebracht hat und dessen Betriebssystem erst funzte, als die eingekaufte Mannschaft von DEC ihres als Windows tarnte (sogar die Debug Variablen waren imo die gleichen) sind viel zu blöd, um so was zu organisieren.

    Das ganze ist der typische Dilettantenkram der Gierlappen die nichts können, ausser anderen auf die Nerven zu gehen. Diese Mischung aus Massenhysterie, toten Medien, die im Darm der Macht ihre Nahrung finden und offener Abgreife ist noch dämlicher als die Migrantenkrise. Diese kam auch nur weil die Negativauslese in Brüssel den üblichen Integrantenstadel aufgeführt hat und von Grenzsicherung nie was gehört hat.

    Ein EMP (Kommentar weiter oben) funzt übrigens auch nicht. Die Messgeräte vor Ort (auf einem für heutige Verhältnisse primitivem Niveau) wurden übersteuert, aber zeichneten danach weiter auf. Auch so eine Angstmacherei für Laien die mit dem inverse Square law nicht umgehen können.

  30. Freimaurer-Insider enthüllt die geheíme Weltröligiön und die luziferische neue Weltordnung (Videos):
    http://www.pravda-tv.com/2021/05/freimaurer-insider-enthuellt-die-geheime-weltreligion-und-die-luziferische-neue-weltordnung-videos/

    Ich habe den Artikel eben erst gesehen und werde mir etappenweise das Video (3. und letztes in dem Artikel) ansehen. – Ich wollte es nur schonmal auch hier posten und der Artikel sollte verbreitet werden. Die Menschen müssen erfahren, was wirklich hinter all dem Wohnsinn steckt und was die Protagonisten dieses Wohnsinns sich für die Menschen erdacht haben.

    1. Wenn es denn alle wissen, wird es dadurch verhindert oder eher wahrscheinlicher?
      Ich meine, wer sich die schlechten Phantasien von Leuten, die keinerlei Legitimation besitzen über das Leben anderer zu bestimmen, unbedingt ins Gehirn waschen will, der möge es tun, braucht sich dann aber nicht wundern, wenn dies dann zu seiner Lebenswirklichkeit wird.
      Ob die Herrschaftsform nun Technokratie heißt oder Kleptokratie, Demokratie, Autokratie oder Gottesstaat, ob sie oligarchisch, sozialistisch, kommunistisch, totalitär oder diktatorisch ausgeprägt ist, eines haben die Systeme allesamt gemeinsam: Sie sind wie ein See, in dem die Völker Baden gehen. Dabei gehen die Perlen stets unter, die Kacke schwimmt immer oben.
      Wer dafür zur Urne geht und seine Stimme abgibt und die Systeme dadurch legitimiert, hat buchstäblich nichts mehr zu sagen und trägt die Konsequenzen seines (idiotischen) Handelns zurecht.

      Meine Meinung.

  31. Die Unfähigkeit der Menschen, zu begreifen, ist ermüdend und entmutigend. Ein Gutes hat das allerdings. Das Leben auf dem Planeten hat eine Chance.

  32. Die „Menschen“ bewohnen mal Grade von 3-4% dieses wunderbaren Planeten. Sie sind zu 100% von ihm abhängig, und wenn er sie loswerden wollte, hätte er es längst getan. Die Krone der Schöpfung hat nicht den blassesten Schimmer, woher die Erde kommt was sie hier soll und wohin sie geht. Wer mit 30 000 km/h um einen gigantischen Nuklearreaktor Rast, geschützt von diversen Schirmen und das mitten im nirgendwo könnte sich mal überlegen, was er bewirken kann.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: