Freiheitseinschränkungen der Ungeimpften als indirekter Impfzwang sind verfassungswidrig

„Sämtliche 2G- und 3G-Regeln, insbesondere 3G mit kostenpflichtigem Test, die Benachteiligung bei Quarantänepflichten sowie das Vorenthalten der Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte sind mit dem Grundgesetz unvereinbar und verstoßen gegen die Grundrechte der Betroffenen. Das ist das Ergebnis eines Rechtsgutachtens des Freiburger Staatsrechtlers Professor Dr. Dietrich Murswiek, das im Auftrag der „Initiative freie Impfentscheidung e.V.“ 1 erstellt wurde. ´Alle Benachteiligungen Ungeimpfter müssen sofort aufgehoben werden – sie sind schlicht verfassungswidrig`, so Murswiek.“ (Text: Initiative freie Impfentscheidung)


Wir bringen nachfolgend die Zusammenfassung aus dem Gutachten2 des renommierten Staatsrechtlers Prof. Murswiek im Wortlaut:

„I. 2G und 3G als verfassungswidrige Freiheitseinschränkungen

Durch die 2G-Regel werden Ungeimpfte vom Zugang zum öffentlichen Leben ausgeschlossen. Durch die 3G-Regel wird ihnen dieser Zugang erschwert, ganz besonders dann, wenn sie – wie ab 11.10.2021 vorgesehen – die als Zugangsvoraussetzung verlangten Tests selbst bezahlen müssen.

Diese Regelungen schränken die Freiheit der Ungeimpften auf schwerwiegende Weise ein. Bei Anwendung der 2G-Regel sind Ungeimpfte fast vom gesamten öffentlichen Leben ausgeschlossen, nämlich z.B. von Kino-, Theater-, Opern- oder Konzertbesuchen, von der Teilnahme an Sportveranstaltungen, an Kongressen, an Vortragsveranstaltungen. Sie dürfen keinen Kaffee im Café mehr trinken, nicht in die Kantine zum Mittagessen gehen und nicht im Restaurant speisen. Bei Anwendung der 3G-Regel sind ihnen all diese Aktivitäten durch die Notwendigkeit, einen tagesaktuellen Test vorzulegen, wesentlich erschwert. Spontane Entscheidungen, z.B. in eine Kneipe zu gehen, sind praktisch nicht mehr möglich. Außerdem wird sehr vielen Menschen durch die Kostenpflichtigkeit der nötigen Tests die Wahrnehmung ihrer Freiheitsausübung praktisch unmöglich gemacht. Im übrigen wird sie so teuer, dass die Betreffenden größtenteils darauf verzichten werden – beispielsweise, wenn ein Cappuccino im Café nicht mehr für drei Euro zu haben ist, sondern einschließlich des Preises für den Test 18 oder 20 Euro kostet, oder wenn die Kosten für den Kinobesuch sich einschließlich des Tests mehr als verdoppeln.

Durch diese Freiheitseinschränkungen sind etliche Grundrechte betroffen, in der Regel die allgemeine Handlungsfreiheit (Art. 2 Abs. 1 GG), aber je nach Umständen auch z.B. die Berufsfreiheit oder das Recht auf Ausbildung (Art. 12 Abs. 1 GG), die Wissenschaftsfreiheit oder die Kunstfreiheit (Art. 5 Abs. 3 GG).

Diese Grundrechtseinschränkungen wären nur dann gerechtfertigt, wenn sie auf einer verfassungsmäßigen gesetzlichen Grundlage beruhten und in jeder Hinsicht dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz entsprächen. Dies ist nicht der Fall.

Die Freiheitseinschränkungen sind schon deshalb rechtswidrig, weil sie das Bestehen einer epidemischen Lage von nationaler Bedeutung voraussetzen. Diese Lage wurde zwar vom Bundestag festgestellt, so dass die Feststellung als formelle Voraussetzung erfüllt ist. Maßnahmen nach § 28a IfSG dürfen aber nur dann ergriffen werden, wenn auch die materiellen Kriterien einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite erfüllt sind. Dies ist nicht der Fall.

Abgesehen hiervon sind die Freiheitseinschränkungen mit dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz unvereinbar. Zur Vermeidung einer Überlastung der Intensivstationen sind die 2G- und 3G-Regeln nicht erforderlich, weil es eine Gefahr für die Überlastung der Intensivstationen zur Zeit nicht gibt und weil dem Entstehen einer solchen Gefahr mit anderen – die Freiheit von Personen, die für die Entstehung dieser Gefahr nicht verantwortlich sind („Nichtstörer“), nicht einschränkenden – Mitteln entgegengewirkt werden kann.

Abgesehen hiervon ist der generelle Ausschluss der Ungeimpften vom Zugang zum öffentlichen Leben im Sinne der 2G-Regel im engeren Sinne unverhältnismäßig. Auch die 3G-Regel ist in ihrer kostenpflichtigen Variante mit dem Verhältnismäßigkeitsprinzip unvereinbar. Das ergibt sich schon daraus, dass der Einzelne hier nicht nur – entgegen dem rechtsstaatlichen Freiheitsprinzip – seine Ungefährlichkeit mit Hilfe des Tests beweisen muss, sondern dass ihm zusätzlich die Kosten für die – eigentlich dem Staat obliegende – Beweisführung auferlegt werden, ohne dass diese Kostenpflicht sich infektionsschutzrechtlich rechtfertigen ließe. Der Einzelne muss sich, um die ihm kraft seiner Menschenwürde garantierte Freiheit ausüben zu können, mit dem Test sozusagen eine Eintrittskarte kaufen.

Soweit der Staat die 2G- und 3G-Regeln damit rechtfertigen will, dass sie der Minimierung der schweren Krankheitsverläufe und Todesfälle dienten, geht es nicht um Gefahrenabwehr, sondern um Optimierung des Gesundheitsschutzes im Sinne einer Risikovorsorge unterhalb der Gefahrenschwelle. Um Risiken zu bekämpfen, die nicht ganz erheblich größer sind als die allgemeinen Lebensrisiken, die seit jeher akzeptiert sind und den Staat noch nie zu Interventionen durch Freiheitsbeschränkungen für die Allgemeinheit bewogen haben, darf nicht die Freiheit von Menschen eingeschränkt werden, die für diese Risken nicht verantwortlich sind. Mit 2G und 3G aber schränkt der Staat die Freiheit von „Nichtstörern“ ein, von Menschen, die nicht infektiös und daher nicht verantwortlich für Infektionsgefahren sind.

Die Freiheit ist dem Einzelnen nach dem Grundgesetz kraft seiner Menschenwürde garantiert. Er erhält sie nicht erst dann von der Obrigkeit zugeteilt, wenn er beweisen kann, dass er vom Staat definierte Kriterien für seine Ungefährlichkeit erfüllt. Schon das Freiheitsprinzip gibt insoweit das Abwägungsergebnis vor. Der Einzelne ist für die Senkung allgemeiner Lebensrisiken nicht verantwortlich, und der Staat darf ihn nicht durch Freiheitseinschränkungen dafür in Anspruch nehmen. Der Staat mag, wenn er dies für richtig hält, durch Ausbau des Gesundheitssystems und andere – nicht freiheitseinschränkende Maßnahmen – die vorhandenen Gesundheitsrisiken einschließlich derer durch SARS-CoV-2 minimieren. Aber Freiheitseinschränkungen zur Minimierung von Risiken, die unterhalb des Levels allgemein akzeptierter allgemeiner Lebensrisiken bleiben, sind immer unverhältnismäßig, wenn sie sich gegen Personen richten, die diese Risiken nicht verursachen.

In ganz besonderem Maße unverhältnismäßig sind die mit den 2G- und 3G-Regeln bewirkten Freiheitseinschränkungen im übrigen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Denn in diesen Altersgruppen führt die Infektion mit SARS-CoV-2 fast nie beziehungsweise selten zur Erforderlichkeit einer Intensivbehandlung. Diese Altersgruppen vom Zugang zum öffentlichen Leben auszuschließen, oder ihnen den Zugang durch kostenpflichtige Tests zu erschweren, trägt zur Vermeidung einer Überlastung der Intensivstationen praktisch nichts bei.

II.  Die Benachteiligung Ungeimpfter gegenüber Geimpften und Genesenen durch
die 2G- und 3G-Regeln sowie die Quarantänepflichten

In den 2G- und 3G-Modellen werden Ungeimpfte im Vergleich zu Geimpften und Genesenen ungleich behandelt. Geimpfte und Genesene haben uneingeschränkt Zugang zu Veranstaltungen, Einrichtungen, Restaurants usw., während Ungeimpften der Zugang vollständig verboten (2G) oder nur bei Vorlage des Nachweises eines negativen Tests erlaubt ist (3G). Auch bei der Quarantäne werden Geimpfte und Genesene im Vergleich zu Ungeimpften bevorzugt.

Diese Ungleichbehandlungen wären verfassungsmäßig, wenn sie sich durch einen legitimen Gemeinwohlzweck rechtfertigen ließen. Dies ist – wie die Untersuchung zeigt – nicht möglich.

Kein legitimer Zweck wäre es, mit dem Mittel der Benachteiligung die Impfung zu erzwingen. Als legitimer Zweck der 2G- und 3G-Regeln sowie auch der Quarantäne-Regeln kommt jedoch in Betracht, einer unterschiedlichen Infektiosität von Geimpften und Ungeimpften Rechnung zu tragen.

Die unterschiedliche Behandlung der Geimpften und der Ungeimpften wäre im Hinblick auf das Ziel, die Epidemie einzudämmen und auf diese Weise eine Überlastung der Intensivstationen zu vermeiden und die Zahl der schweren Erkrankungen und Todesfälle zu minimieren, gerechtfertigt, wenn die Geimpften durch die Impfung sterile Immunität erlangt hätten und nur die Ungeimpften sich infizieren und das Virus weiterverbreiten könnten.

Nach dem heutigen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse ist diese Voraussetzung eindeutig nicht gegeben. Die Impfung vermittelt keine sterile Immunität. Auch Geimpfte können sich infizieren, infektiös werden und andere Menschen anstecken. Es gibt Hinweise darauf, dass die Geimpften in der ersten Zeit nach Wirksamwerden der Impfung sich weniger häufig infizieren als Ungeimpfte, aber im zeitlichen Abstand zur Impfung verringert sich offenbar dieser Unterschied, und nach einer neuen Studie sind die Geimpften vier Monate nach der Impfung praktisch genauso häufig infektiös wie Ungeimpfte.

Deshalb lässt sich eine kategoriale Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften bei Regeln über den Zugang zum öffentlichen Leben und auch bezüglich der Quarantänepflichten nicht mit Sachgesichtspunkten des Infektionsschutzes rechtfertigen. Auch deshalb sind die 2G- und 3G-Regeln verfassungswidrig, ebenso die auf Ungeimpfte beschränkten Quarantänepflichten.

III.  Die diskriminierende Ungleichbehandlung Ungeimpfter als indirekter Impfzwang

Mittels der Benachteiligung der Ungeimpften beim Zugang zum öffentlichen Leben durch die 2G- und 3G-Regeln sowie durch die nur für Ungeimpfte geltenden Quarantänepflichten wird ein starker Druck auf die Ungeimpften ausgeübt, sich impfen zu lassen. Dieser Druck wird noch verstärkt durch den Wegfall der Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte, die als Reiserückkehrer oder wegen Kontakts mit Infizierten in Quarantäne müssen. Dieser Druck wirkt als indirekter Impfzwang. Zwar ist niemand rechtlich verpflichtet, sich impfen zu lassen, aber für viele Menschen ist die indirekte Zwangswirkung der Freiheitseinschränkungen, die ihnen auferlegt sind, weil sie ungeimpft sind, und von denen sie sich durch die Impfung befreien können, so stark, dass sie sich gegen ihren eigentlichen Willen impfen lassen.

Der mit der Verknüpfung von weitreichenden Freiheitseinschränkungen mit der Möglichkeit, seine Freiheit durch die Impfung „zurückzuerhalten“, bewirkte Impfdruck ist verfassungsrechtlich als Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht über die körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 Satz 1 i.V.m. 1 Abs. 1 GG beziehungsweise Art. 2 Abs. 1 i.V.m. 1 Abs. 1 GG) sowie als Eingriff in das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG) einzustufen.

Dieser Eingriff wäre verfassungsmäßig, wenn er sich anhand eines verfassungsrechtlich legitimen Gemeinwohlziels rechtfertigen ließe. Dies ist aber nicht möglich.

Als legitimes Gemeinwohlziel kommt es nicht in Betracht, die Ungeimpften, auf die man Druck ausübt, vor einer Infektion zu schützen. Sie können kraft ihres verfassungsrechtlich garantierten Selbstbestimmungsrechts autonom entscheiden, welchen Risiken für ihre Gesundheit und ihr Leben sie sich aussetzen und welche Risiken sie vermeiden wollen.

Als legitimes Ziel des indirekten  Impfzwangs kommt aber die Vermeidung einer Überlastung der Intensivstationen in Betracht. Gegenwärtig ist jedoch zur Erreichung dieses Ziels der Druck auf die Ungeimpften schon deshalb nicht erforderlich, weil es keine Gefahr einer Überlastung der Intensivstationen durch COVID-19-Patienten gibt. Außerdem kann einer solchen Gefahr durch andere – nicht die Freiheit von Nichtstörern einschränkende – Maßnahmen vorgebeugt werden.

Zudem wäre, wenn man in einer anderen epidemischen Lage eine Gefahr bejahen könnte, die Erstreckung des indirekten Impfzwangs auf Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nicht erforderlich. Diese Altersgruppen müssten auf jeden Fall von den Impfdruck ausübenden Freiheitseinschränkungen ausgenommen werden, weil sie zur Auslastung der Intensivstationen mit COVID-19-Patienten praktisch nichts (Kinder, Jugendliche) oder sehr wenig (junge Erwachsene) beitragen.

Sofern man die Erforderlichkeit des Impfdrucks bezogen auf das Ziel der Vermeidung der Überlastung der Intensivstationen bejahen könnte, wäre der indirekte Impfzwang jedenfalls im engeren Sinne unverhältnismäßig (unangemessen). Denn die Beeinträchtigung der Betroffenen ist außerordentlich groß. Das ergibt sich schon daraus, dass ein nicht konsentierter Eingriff in die körperliche Integrität zur Erreichung öffentlicher Zwecke die Persönlichkeit des Einzelnen zutiefst betrifft und seine Menschenwürde tangiert. Von der nichtgeimpften Person aber geht keine Gefahr aus. Es ist eine Perversion des Rechtsstaatsprinzips, alle Ungeimpften als Gefährder anzusehen und in ihre körperliche Integrität einzudringen, um Zwecke der Allgemeinheit zu verfolgen.

Für den Einzelnen ist dieser Eingriff in die körperliche Integrität vor allem im Hinblick auf die mit ihm verbundenen schwerwiegenden Gesundheitsrisiken unzumutbar. Die Risiken der Impfung werden von der Bundesregierung, vom Paul-Ehrlich-Institut und von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zwar als wesentlich geringer bewertet als die Risiken einer Infektion mit SARS-CoV-2. Dies ist in diesem Zusammenhang aber irrelevant, denn jeder Einzelne entscheidet kraft seiner Autonomie, welchen Risiken er sich aussetzen will und wie er diese Risiken bewertet. Wer für sich persönlich – weil er sein Immunsystem für gesund und stabil hält und keine Vorerkrankungen hat – die Risiken der möglichen Impfnebenwirkungen für sehr viel größer als die möglichen Vorteile der Impfung hält, kann durch den indirekten Impfzwang in eine unerträgliche psychische Zwangslage versetzt werden.

Hinzu kommt, dass denkbare Langzeitrisiken der neuartigen COVID-19-Vakzine noch gar nicht systematisch ermittelt werden konnten. Über solche Risiken wissen wir nichts. Die massenhaften Impfungen haben insofern den Charakter eines riesigen Humanexperiments. Eine direkte Impfpflicht verstieße deshalb eindeutig gegen die Menschenwürdegarantie (Art. 1 Abs. 1 GG). Beim indirekten Impfzwang ist jedenfalls in der Abwägung zu berücksichtigen, dass die Teilnahme an einem medizinischen Menschenversuch nicht erzwungen werden darf.

Der indirekte Impfzwang wiegt in der Abwägung zumindest dann, wenn der staatlich ausgeübte Druck den Einzelnen mehr als geringfügig belastet, schwerer als der mögliche Nutzen, den der Impfdruck für die Allgemeinheit hat, zumal es viele Möglichkeiten gibt, das Risiko einer Überlastung der Intensivstationen zu verringern, ohne die Menschen zur Impfung zu zwingen.

Auch mit dem Ziel, die Epidemie einzudämmen und somit die Zahl der schweren COVID-19-Erkrankungen und -Todesfälle zu minimieren und zugleich Kontaktpersonen vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 zu schützen, kann der indirekte Impfzwang nicht gerechtfertigt werden.
Schon die Eignung des Impfzwangs zur Erreichung dieses Ziels lässt sich bezweifeln. Denn die Hoffnung, eine hohe Impfquote werde zur Herdenimmunität führen und so die Epidemie beenden, hat sich zerschlagen. Da auch Geimpfte sich infizieren und das Virus weiterverbreiten können, wird es keine durch Impfung erzeugte Herdenimmunität geben. Da nach gegenwärtigem Stand der Erkenntnisse frisch Geimpfte weniger häufig als Ungeimpfte das Virus weiterübertragen, ist es aber vertretbar, eine gewisse Eignung der Impfung zur Eindämmung der Epidemie – nämlich zur Verminderung der Infektionszahlen in den ersten Monaten nach der Impfung – noch zu bejahen.
Unter diesem Aspekt kann auch die Erforderlichkeit einer Steigerung der Impfquote noch bejaht werden.

Nicht erforderlich ist der indirekte Impfzwang aber grundsätzlich zum Individualschutz. Denn jeder Einzelne kann sich heute gegen SARS-CoV-2-Infektionen selbst schützen, indem er sich freiwillig impfen lässt. Freiheitseinschränkungen für Nichtinfizierte zum Schutz der Allgemeinheit sind daher nicht mehr nötig. Wer sich durch Impfung schützen will, schützt sich, und wer sich nicht impfen lassen will, nimmt die Risiken in Kauf, die er durch die Impfung vermeiden könnte. Die Erforderlichkeit reduziert sich insofern auf den Schutz des Personenkreises, der sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen kann. Dieser Personenkreis kann aber, soweit er die Risiken einer SARS-CoV-2-Infektion fürchtet, sich selbst mit anderen Mitteln als einer Impfung vor der Infektion schützen, und der Staat könnte – falls nötig – dafür auch Hilfe zur Verfügung stellen.

In der Abwägung haben die Rechte der Ungeimpften auf Selbstbestimmung sowie auf Leben und körperliche Unversehrtheit größeres Gewicht als der Schutz anderer Menschen, deren COVID-19-Risiko nicht größer ist als andere Risiken, denen alle Menschen ausgesetzt sind, ohne dass der Staat mit Freiheitseinschränkungen für andere Menschen, die diese Risiken nicht verursacht haben, interveniert.

Die Vorenthaltung der Verdienstausfallentschädigung für quarantänepflichtige Ungeimpfte verstärkt das Gewicht der Freiheitseinschränkungen bei der Abwägung noch erheblich. Der ohnehin schon verfassungswidrige indirekte Impfzwang wird so noch deutlicher verfassungswidrig. Mit dieser Maßnahme setzt der Staat in besonders deutlicher und zynischer Weise die Impfung als „Tor zur Freiheit“ ein. Die Impfung wird zur Voraussetzung gemacht, seine Freiheitsrechte wahrzunehmen, obwohl es hierfür keine verfassungsrechtlich tragfähige Rechtfertigung gibt.

Damit wird das Freiheitsverständnis des Grundgesetzes umgedreht: Der Einzelne ist nicht mehr kraft seiner Menschenwürde frei, sondern er ist frei, weil er sich einem staatlichen Ansinnen unterwirft, dem Ansinnen, sich impfen zu lassen.

Fazit:

Alle Benachteiligungen der Ungeimpften durch die 2G- und 3G-Regeln sowie durch die Vorenthaltung einer Quarantäneentschädigung lassen sich verfassungsrechtlich nicht rechtfertigen und müssen sofort aufgehoben werden.“

————————————–  
1   Siehe: impfentscheidung.online
2   Gutachten: impfentscheidung.online, Zusammenfassung ab S. 106

96 Kommentare zu „Freiheitseinschränkungen der Ungeimpften als indirekter Impfzwang sind verfassungswidrig“

    1. Ich hänge hier eine Mitteilung an alle Kommentatoren an, da ich anders nicht reinkomme. Die Kommentarfunktion ist gegen meinen Willen durch einen technischen Fehler geschlossen. Ich versuche bei dem Anbieter WordPress schon dauernd das Problem zu lösen, konnte aber noch nichts erreichen. Es tut mir leid.

      1. ZITAT @ Herbert Ludwig:
        „Die Kommentarfunktion ist gegen meinen Willen durch einen technischen Fehler geschlossen.“

        JETZT erleben Sie genau DAS – was bereits dem mit großer demokratischer Mehrheit in den USA gewählten Präsidenten Donald Trump – noch WÄHREND seiner Amtszeit Anfang Januar 2021 „passierte“ & seither defakto „mundtot“ machte!
        https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/twitter-sperrt-trump-101.html
        Das Ende der Meinungs-Freiheit in den USA nach einem kriminellen „Coup d`État“ (Staatsstreich) des FBI – der die angebliche Erstürmung des Capitols GEHEIM in Szene setzte, wie einst Adolf Hitler den „Reichstagsbrand“ – um so dem überrumpelten VOLK klar zu machen: „TRUMP IST VON UNS ERLEDIGT.“
        https://www.lewrockwell.com/2021/10/no_author/new-evidence-of-fbi-involvement-in-the-1-6-protest-with-darren-beattie-who-broke-the-story-2/
        In einem zweiten „Coup d’Ètat“ wurde Trump’s Wiederwahl plump gefälscht & die US-Justiz komplett ausgeschaltet!
        https://www.paulcraigroberts.org/2020/12/15/explained-how-the-dominion-voting-machines-were-used-for-fraud/?utm_source=pocket_mylist

        Umso erstaunlicher ist es für uns Deutsche – daß sich mit dem Freiburger Staatsrechtler Professor Dr. Dietrich Murswiek – endlich ein hochrangiger & anerkannter JURIST zum inzwischen weitestgehend aufgeklärten MEGA-BETRUG der Covid-19 / SARS-CoV-2 / MEDIZIN- & PHARMA-MAFIA & ihren VORSÄTZLICHEN Massen-Morden zwecks „Bevölkerungs-Reduktion“ äußert, und mit seinem hervorragend begründeten Gutachten BEWEIST, daß die OHNE Sinn & Verstand vom korrupten Rockefeller/Gates-KARTEL per KORRUPTION & ERPRESSUNG via KLAUS SCHWAB ’s World Economic Forum (WEF) gekauften & korrumpierten REGIERUNGEN dieser Welt per GEHEIM gesteuerter MEDIEN-Gewalt erlassenen „Freiheitseinschränkungen der Ungeimpften als indirekter Impfzwang sind verfassungswidrig“ endlich die Kirche in’s Dorf zurück geholt hat, und damit die Türen der globalen JUSTIZ endlich öffnet, damit das über viele Generationen so hart erkämpfte RECHT, jetzt endlich in diese künstlich verwirrte Welt zurück kehren kann!

        DANKE @ Herbert Ludwig!
        DASS SIE DAFÜR ZENSIERT & SABOTIERT WERDEN – DAS SOLLTEN SIE ALS „DIE ÖFFENTLICHE VERLEIHUNG DES ALTERNATIVEN NOBEL-PREISES“ ANERKENNEN – UND MIT ALLEN EHRLICHEN MENSCHEN ZUSAMMEN AUSGIEBIG FEIERN!

        1. Sehr klar & überzeugend erklärt der führende französische Impf-Experte Professor Dr. Christian Perronne die absolut clevere Vorgehensweise der Welt Gesundheits Organisation (WHO) & anderer staatlicher Organisationen & privater Firmen – bei der teuflisch raffiniert umgesetzten „Therapie“ zur Reduktion der Bevölkerung, also verdecktem Massenmord – die höchst teuflisch als angebliche SCHUTZ-Impfung GERARNT wurde, um so viele Menschen wie möglich hinter’s Licht zu führen . . .
          https://tkp.at/2021/08/17/franzoesischer-impfexperte-professor-christian-perronne-zum-thema-covid-19-impfstoffe/?utm_source=pocket_mylist

        2. Sie schießen übers Ziel hinaus, Herr Möllmann, es war wirklich nur ein technisches Problem, was wohl auch mit meiner Ungeschicklichkeit zusammenhing.

        3. @hwludwig
          Gut, dass es nur ein technisches Problem war und Sie es wieder hinbekommen haben. – Doch solches wie bei Contra Magazin und unsermitteleuropa, die immer noch pickeldicht sind, lassen einen leider inzwischen immer an Angriffsmaßnahmen von außen denken.
          Aber gut, dass alles wieder klappt. 🙂

        4. ZITAT @ mahdian:
          „Doch solches wie bei Contra Magazin und unsermitteleuropa, die immer noch pickeldicht sind, lassen einen leider inzwischen immer an Angriffsmaßnahmen von außen denken.“

          Ich beschäftige mich seit dem 19. Juli 1963 mit den LÜGEN, den FALSCHEN Diagnosen & den FALSCHEN Therapien in der Schul-Medizin – und DAS alles einzig & allein, um den mir damals unerklärlichen Selbstmord eines sehr guten Arztes zu verstehen – der gleichzeitig auch mein Vater war, und wohl tief davon überzeugt war, nicht nur mir genau soooo das Leben zu retten.
          Aber ich brauchte allein 12 lange Jahre, um zu kapieren – daß die Wahrheit über Gesundheit & Krankheit in der Schulmedizin völlig Tabu war – und Ursache/Wirkung/Zusammenhänge professionell UNTERDRÜCKT wurden & bis heute BEKÄMPFT werden!
          Dann fand ich die Antwort auf meine Fragen in völlig anderen Kreisen – die sich mit dem Menschen als GANZES beschäftigten – also neben dem KÖRPER auch den GEIST & die SEELE als fundamental wichtige TGeile des LEBENS kannten, erkannten & anerkannten!
          Aber dieses Wissen wurde ebenfalls professionell UNTERDRÜCKT & BEKÄMPFT!
          Inzwischen sind weitere 46 Jahre vergangen – in denen ich diese UNTERDRÜCKUNG in allen Formen & Facetten kennen lernen durfte – was zur Folge hatte, daß ich inzwischen völlig intuitiv & OHNE die geringsten Zweifel, derartige KRIEGERISCHE ANGRIFFE bereits im Ansatz erkenne & benenne!
          DAS MACHT MICH FAST ÜBERALL ZUM AUSSENSEITER – denn diese Aktionen sind IMMER GEHEIM, IMMER GETARNT & werden IMMER dadurch ABGESTRITTEN – dass der ehrliche Aufklärer auf der Stelle & immer OHNE Unschuldsvermutung & immer OHNE fairen Prozess & immer zum TERRORISTEN erklärt wird. Und DAS alles wird immer von HÖCHSTER Stelle verkündet. Und der VORLAUF derartiger TOTAL-ZENSUR in unserer gut etablierten DIKTATUR äuft immer, immer, immer gleich ab: Es gibt eine ganze Reihe von niederschwelligen Warnstufen, wie wir das bei den Querdenkern aber auch in jeder anderen unerwünschten Gruppe erkennen können.
          WER als AUFKLÄRER überleben will – sollte wie @ mahdian genauestens WISSEN – wo diese Grenze derzeit ist!

        5. @ Kalle

          „JETZT erleben Sie genau DAS“ – nicht Herr Ludwig erlebt genau DAS, sondern wir. Der Artikel und sein Blog sind ja da. Nur wir konnten ein paar Minuten lang nicht „senfen“…. ;-)))

        6. @Kalle Möllmann
          Ich gehöre auch zu denen, die die Flöhe husten hören. – Eine Bekannte, die mir jahrelang nicht geglaubt hat, sagte mir dieses Jahr im Sommer plötzlich: „Du hattest mit allem recht.“

      2. ich danke ihnen sehr für ihre Artikel und den Beitrag im letzten Corona Untersuchungs-Ausschuss.
        Meine Kinder sind schon erwachsen und haben mittlerweile selbst Kinder. Sie haben viel von meinem Gedankengut übernommen und ihre Kinder nicht impfen lassen.
        Dafür bin ich sehr dankbar.
        Mögen wir alle standhaft bleiben. Es heisst die Lügen aufzudecken.
        Meine Standhaftkeit besteht unter anderem darin, dass ich noch nie eine Maske getragen habe. Gegenwind ist mir sehr selten passiert.
        Bin besonders stolz auf meine Tochter, die einen privaten Kindergarten hat und das ganze „Gedöns“ nicht mitmacht.
        Sie sagt den Eltern: „Alles Privatsache. Ich kontrolliere nichts.“

  1. Bei Contra Magazin und unsermitteleuropa kommt man garnicht mehr ‚rein – die Seiten sind dicht. – Meines Erachtens durch Eingriffe der NWO-Elite.

  2. Was Herr Dr. Murswiek schreibt, ist klar. – Weiterführend ist es auch rechtswidrig, dass eine Firma den Stand eines Angestellten oder potentiellen Angestellten abfragt, weil medizinische Daten privat sind. Also ist die ganze Handhabung falsch und der Wahnsinn ist ja, dass trotzdem DIE MEISTEN mitmachen.

    Ich schließe mich dem Fazit an und verweigere weiterhin die Herausgabe meines „medizinischen“
    Status.

  3. Natürlich ist das verfassungswidrig, das sagt schon der gesunde Menschenverstand. Die Erkenntnis nützt leider nichts, da die Elite und ihre Lakaien die „Störenfriede“ einfach austauschen. Was wir aber nicht sehen und hören, ist, dass ein Krieg hinter den Kulissen stattfindet, der an Heftigkeit zunimmt.
    Die Biostatisterikin, Christine Massey, hat FOIA-Anfragen an öffentliche Gesundheitsbehörden in der ganzen Welt gestellt und nach Unterlagen gefragt, die die Existenz des SARS-CoV-2-Virus belegen. Sie ging auch der Frage nach, ob die Behauptungen der „Virusisolation“von Dr. Thomas Cowan, Dr. Andrew Kaufman und anderen zutreffen.
    Die Antwort kann man hier lesen: https://blog.nomorefakenews.com/2021/10/07/the-non-existent-virus-explosive-interview-with-christine-massey/
    Diese Erkenntnisse, die Christine Massay gesammelt hat, müsste eigentlich als Titelstory erscheinen und die Rechtsstaatlichkeit in Bewegung setzen, was zum jetztigen Zeitpunt niemals geschehen wird. Die Anwälte sind genauso korrumpiert bzw. werden bedroht wie alle anderen auch. Ein Blick nach Australien genügt:
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/vaccine/mandating-vaccines-win-in-courts/

    1. ZITAT @ The Visitor:
      „Die Erkenntnis nützt leider nichts, da die Elite und ihre Lakaien die „Störenfriede“ einfach austauschen.“

      Ihre erstklassigen Beiträge erschaffen „mixed emotions“ bei mir, gemischte Gefühle – denn eine perverse Bande von überführten Massen-Mördern & anderen Gangstern, ausgerechnet als „Elite“ zu bezeichnen – DAS ist so wie wenn ich ein paar pädophile Priester als „Heilige“ bezeichnen würde, oder miese Enkeltrickbetrüger als „Vertrauensanwälte“ bewerben würde.
      HIER die richtige Definition – laut WAHRIG, DEUTSCHES WÖRTERBUCH – des Wortes „Elite“ = Auslese, das Beste, die Besten; französisch: élite „erstklassige Auswahl“
      Ich persönlich würde ganz sicher KEINEN einzigen der amtlichen Corona-Panik- & Terror-Produzenten zur „Elite“ zählen wollen – am ehesten die diffamierten, verleumdeten & ausgegrenzten AUFKLÄRER – aber auch für eine endgültige Beurteilung wird die richtige Zeit noch kommen, denn derzeit wütet noch immer eine höchst kriminelle MAFIA.

      1. Einverstanden, ich hätte die Elite in Anführungszeichen setzen sollen oder sie als kalte Elite bezeichnen. Hätte ich sie als Illuminaten bezeichnet wäre der Fall klar und genau dort ist ihr historischer Ursprung. Ich werde künftig das Wort Elite ohne Zusatz wie Anführungszeichen oder ein entsprechendes Adjektiv nicht mehr verwenden.
        Und so nebenbei bemerkt, die Welt ist voller Psychopathen. Insbesonders im Gesundheitskartell wird man fündig.

        1. HIER der Chef-Psychopath KILL BILL Gates!
          Im O-Ton erklärt er der Menschheit – WARUM das lebensunwerte Leben nun zu Tode geimpft werden muß – wohl der intelligenteste Serien-Killer in der Geschichte der Menschheit . . .
          Aber auch die tollste Intelligenz macht leider aus einem SERIEN-MÖRDER keine „Elite“ – sondern eben nur einen intelligenten MASSEN-MÖRDER – der umso schwieriger zu überführen & einzusperren ist, zum Schutz der Menschen vor diesem Monster!
          https://hannenabintuherland.com/usa/bill-gates-speech-about-vaccines-could-reduce-unsustainable-population-growth/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=herland-report-independent-cultural-analysis-week-46-2019_70

  4. „Der Einzelne ist für die Senkung allgemeiner Lebensrisiken nicht verantwortlich, und der Staat darf ihn nicht dafür in Anspruch nehmen.“

    Das irdische Leben führt zum Tode auch ohne die “ Mithilfe“ von Rechtsleben (Politik) und Wirtschaftsleben (Industrie)!
    Das erste Risiko ist schon im Mutterleib vorhanden. Abtreibung ist billiger als ein Kind zu versorgen. Das Kind ist betrefffs dieser Prozesse selber für gar nichts verantwortlich, weil ein solches Kind noch nicht frei ist, eigene Entscheidung selbst zu treffen.
    Da nehmen sich manche Eltern Freiheit zwar raus, aber die Freiheit bringt Kinder nur bis zur Nabelschnur und dann – tot – zum Abfalleimer.
    Auch da zählt der Einzelne gar nichts, solange er sich noch nicht wehren kann. Das grösste Lebensrisiko ist, sich nicht zur Wehr setzen zu können gegen ein gesichtsloses Kollektiv, das jede Verantwortung bestreitet, selber zu haben. Es wird dadurch selber allerdings im Abfalleimer der Kriege landen, in den Mülleimer der Historie durchfallen.

  5. Schilda war nichts dagegen:
    „Ungeimpft in Quarantäne: Nur wer weder krank noch infiziert ist, bekommt keinen Lohnausgleich.“
    https://de.rt.com/inland/125458-ungeimpft-in-quarantane-nur-wer-noch-infiziert-bekommt-keinen-lohnausgleich/

    und das hier:
    „die Gesundheitsämter drängen auch fieberhaft auf den HPV-Impfstoff für Mädchen und Jungen.“
    Also können jetzt im Zuge des Genderwahns mit seinen rd. 67 täglich auswählbaren und wechselbaren Geschlechtern auch Jungs bzw. dann spätere Männer Gebärmutterhals bekommen nach dem Motto: „Ach heute fühle ich mich als Mädchen/Frau, da lasse ich mir doch gleich mal eine Schlümpfung gegen Gebärmutterhalskrebs geben“ ?!
    https://www.pravda-tv.com/2021/10/eine-moegliche-marburg-virus-endloesung-die-erfindung-der-covid-19-pandemie-und-eine-zweite-phase/

    Ich hab‘ den Eindruck, diesen m. E. Hochgradpsychopathen frisst ihr Wahn jetzt sukzessive alle Gehirnzellen weg.

    1. Ergänzung:
      Das Hauptthema des Pravda-Artikels zu dieser möglichen Marburg-Virus-Endlösung erinnert allerdings an die schon öfters von B. G. getätigte Aussage, dass noch ein schlimmeres Virus käme – wenn ich mich richtig erinnere.
      Ausgerechnet im schönen Marburg an der Lahn hat B. T. sein erstes weiteres Werk errichtet von vielen noch geplanten. 😉

      1. In diesem Zusammenhang ein wichtiger Punkt. Man beachte, wer von den Impfungen befreit ist. Die Seite State Of The Nation mit einem sehr delikaten Auszug:

        Das ganze Dokument als PDF findet man hier: http://stateofthenation.co/?p=88299#more-88299

        Und in Europa sieht es aller Voraussicht nach sehr ähnlich aus.

  6. … das Ergebnis eines Rechtsgutachtens des Freiburger Staatsrechtlers Professor Dr. Dietrich Murswiek, … interessiert doch in UNSERER Demokratie keinen Menschen, schon gar keinen POLITIKER.

  7. Seit Alexander Gurwitsch 1874-1954 ist bekannt, dass die Grundlage aller Materie die sog. Myon-Neutrinos sind. Unsere Pseudowissenschaft kehrte das bis jetzt erfolgreich unter den Teppich des aktuellen „Universitätswissens“ – und NUR deshalb ist es möglich, diesen Schwachsinn von einer angeblichen Pandemie zu verbreiten. Mit dem angewandten Wissen von Alexander Gurwitsch gäbe es keine Krankheiten mehr. Das behaupte ich. Myon Neutrinos haben die Form zwei sich gegenüberstehender Pyramiden.

    1. Hallo Ela,
      im Kommentarbereich des letzten Artikels „stürzen Sie sich“ nach Ihren eigenen Angaben auf das „Geistesleben“ – JETZT sind es auf einmal die „Myon-Neutrinos“ – die angeblich über Gesundheit & Krankheit des Menschen ENTSCHEIDEN . . . ?
      ZITAT @ Ela (5. Oktober 2021 um 07:25)
      „Mit dem angewandten Wissen von Alexander Gurwitsch gäbe es keine Krankheiten mehr.“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Neutrino
      Können Sie mir bitte erklären – WIE mit forschen Aussagen wie DIESER: „Mein Fokus ist gerade im Hinblick auf Bildung ausgerichtet auf „gemeinsames Forschen und neue Erarbeitung unseres Lebens- und Entwicklungsraumes“.“ demnach nun aus Ihrer Sicht durch die reine MATERIE der „Myon-Neutrinos“ der GEIST bezwungen werden kann – was schlicht & ergreifend mein komplettes Wissen auf den Kopf stellt, weil es die Steuerung des endlichen Lebens in der endlichen Materie – durch den UNENDLICHEN, weil UNSTERBLICHEN GEIST verneint . . . ?

      1. @ Kalle
        haha – gut 😉 mitgelesen. Sogar ein glatter Widerspruch muss keiner sein. Weil wir eben auf dieser Ebene einen Körper haben. Der reine Geist kann viele Erfahrungen gar nicht machen. Gerade mit der Quantenphysik sind wir sehr nahe am Geist. Denn was ist die sog. Nullpunktenergie anderes, als die geistige Ebene? Es geht nicht darum, dass eine Erfahrungsebene durch die andere bezwungen werden soll. Es geht darum, die beiden Ebenen in Harmonie zu bringen. Was denken Sie, warum es diese Diskussionen gibt über die rechte Gehirnhälfte? Warum sind es überhaupt zwei Hälften? Ihre angesprochene „reine Materie“ gibt es nicht, denn sie ist mit dem Odem Gottes angehaucht. Oder eben mit dem Odem der tiefen Energie, wenn wir an die aktuellen Tatsachen denken. Die Übung ist doch jetzt, diese beiden Energien in Ausgleich zu bringen, so, als säße das Reh neben dem Wolf auf der Lichtung. Es gibt eine innere Haltung, die genau das fertigbringt. Ich bin überzeugt, das kann genauso geübt werden, wie Radfahren.

    1. @Ela
      Ähhh – und warum schwebt dann diese Pyramidenspitze mit den allsehenden Auge über dem davon abgetrennten Pyramidenrumpf, der m. E. die Hierarchie der aus der Sicht dessen/derer in der Pyramidenspitze niederen Menschen symbolisiert, über diesem?
      Also ich sehe das nicht so, dass darin echte Befreiung liegt – viel eher scheint mir das auch wieder eine Falle dieser Schattenmächte zu sein, um die Menschen täuschend mit dieser Frequenz auf ihren niederschwingenden mater-ialistischen Level herabzuschrauben.
      Die Nasa hat in diesem Jahr UFOs aufgenommen, die aussehen wie so eine Pyramidenspitze:

      Trau‘, schau‘ wem.

      1. Man kann alles Gute so lange halbieren, nachäffen, verdrehen und schlecht machen, bis keiner mehr auf die Idee kommt, was die Wahrheit ist. Bevor Sie schimpfen, verfolgen Sie mal den Faden und erforschen das Terrain. Wäre das nichts?

        1. @Ela

          Ich bemühe im Gegensatz zu Ihnen immer die Logik des gesunden Menschenverstandes und ziehe daraus meine Schlussfolgerungen.
          Ich habe hier meine berechtigten und begründeten Zweifel dargelegt – kein Grund für Sie mit solchen Anfeindungen zu kommen. – Wenn Ihnen diese Frequenzen zusagen, dann bitteschön – deshalb kann ich trotzdem meine Ansichten begründet darlegen, was ich getan habe. – Andere können sich dann selbst ihre Meinung dazu bilden.

        2. @ mahdian
          „Ich bemühe im Gegensatz zu Ihnen immer…“
          Was wollen Sie damit sagen?
          „Ich habe hier meine berechtigten und begründeten Zweifel dargelegt – kein Grund für Sie mit solchen Anfeindungen zu kommen.“ –
          Wo sehen Sie in meinem Text ANFEINDUNGEN? Ist es nicht so, dass alles Gute ständig halbiert, nachgeäfft, verdreht und schlecht gemacht wird? Habe ich irgendwo behauptet, dass SIE das MACHEN ???? Wollen Sie doch bitte nachfragen, bevor Sie interpretieren, ich hätte… von irgendwoher kommt mir das sehr bekannt vor, vielleicht finde ich es noch heraus…

        3. @Ela
          „Man kann alles Gute so lange halbieren, nachäffen, verdrehen und schlecht machen, bis keiner mehr auf die Idee kommt, was die Wahrheit ist. Bevor Sie schimpfen, verfolgen Sie mal den Faden und erforschen das Terrain“

          Wo bitteschön habe ich etwas halbiert, nachgeäfft, verdreht, schlecht gemacht? Was hat diese Video mit der Wahrheit zu tun? Wo habe ich geschimpft?
          Welchen Faden soll ich Ihrer Meinung nach verfolgen und welches Terrain erforschen?
          Überlegen Sie mal, was Sie hier von sich gegeben haben, während ich nach meiner Verfolgung des Fadens der Logik meine Erkenntnis sachlich dargelegt habe ohne persönlich oder abfällig zu werden.

          Darüber machen Sie sich bitte mal Gedanken – Sie weisen hier des öfteren ein recht forsches Mundwerk auf – da sollten sie vielleicht auch erstmal richtig lesen und nachdenken, bevor sie es aufmachen. – Das musste jetzt auch mal gesagt sein. Mir fällt das bei Ihnen nämlich schon geraume Zeit auf.

        4. @Ela
          Geht’s noch? Was wollen Sie denn da herausfinden? – Leider ist mein vorheriger Antwortkommentar an Sie nicht erschienen. – Ich habe weder halbiert, nachgeäfft, verdreht, schlecht gemacht noch sonst was. – Ich habe meine Überlegungen dazu geäußert und begründet. – Sie drücken sich öfters unangemessen aus – ist mir schon öfters aufgefallen – auch gegenüber anderen Kommentatoren.

          Wäre sinnvoll, wenn Sie mal darüber Selbstreflektion betreiben. Ansonsten habe ich dazu nichts mehr zu sagen.
          Ich hoffe, diese Antwort wird noch eingestellt.

        5. Frage @ Ela an @ mahdian:
          „Wo sehen Sie in meinem Text ANFEINDUNGEN?“

          Aus meiner bescheidenen Sicht sind es DIESE zwei Sätze von Ihnen – die nur knapp zwei Stunden nach @ mahdian’s Kommentar mit ziemlich beeindruckenden Zeugnissen von Armee-Sichtungen UNBEKANNTER Flug-Objekte („UFO’s“) direkt unter @ mahdian’s Kommentar gelandet sind & die eine ganze Serie von ziemlich verletzenden Verallgemeinerungen & Anschuldigungen enthalten – die den Eindruck erwecken, eine direkte Antwort an @ mahdian zu sein, inklusive Etikett @ mahdian sei wohl verwirrt & wisse nicht, was er da tue . . .
          ZITAT @ Ela:
          „Man kann alles Gute so lange halbieren, nachäffen, verdrehen und schlecht machen, bis keiner mehr auf die Idee kommt, was die Wahrheit ist. Bevor Sie schimpfen, verfolgen Sie mal den Faden und erforschen das Terrain.“

        6. @ Kalle
          Mein Satz, den Sie zitieren, war nicht so gemeint, wie @mahdian und Sie das ausdeuten. Sonst hätte ich die direkte Rede benutzt. Ich schrieb aber: „Man kann….. “ Wenn Sie und @ mahdian das so sehen, dass es verletzend ist, und es so gelesen werden kann, dass ich @ mahdian damit meinte, dann stelle ich das hiermit ausdrücklich richtig, dass es allgemein gemeint war, weil es tatsächlich so praktiziert wird. Nehmen Sie nur den Begriff unserer Galaxie. Sie wird simpel „Milchstraße“ genannt. Damit ist sie halbiert. Es ist die Milchstraßengalaxie, in der wir leben. Wir leben in einer Galaxie, nicht in einer Milchpfütze.
          https://changestheworld.com/about/essays/wort-implantate/

          Daran dachte ich im Moment des Schreibens – und wie Sie sehen, gibt es über diese Praktiken einen ganzen Artikel. Es gibt noch eine Menge anderer Beispiele – womöglich fallen Ihnen selbst noch einige dazu sein. Ich bin sehr verwundert, dass meine Sätze so schnell negativ ausgelegt wurden, ich kann mich nicht erinnern, dass ich gefragt wurde, wie ich das gemeint hätte. Es liegt mir fern, hier einfach draufloszuschreiben und Mitkommentatoren zu beleidigen, denn so bin ich in meiner Struktur nicht ausgelegt. Ich reagiere auch nicht mit jeder Herausforderung beleidigt, sondern versuche, der Intention auf die Spur zu kommen und auftretende Fragen so zu beantworten, dass sie möglichst ein Ganzes ergeben, im Sinne unserer Probleme, die es gemeinsam zu lösen gilt.

          Meine etwas unwissenschaftliche und saloppe Art ist tatsächlich völlig arglos. Soll ich mich jetzt entschuldigen für etwas, das ich überhaupt nicht so gemeint habe? Was erwarten Sie von mir jetzt genau? @ mahdian und @ Kalle ?

        7. Ela
          Ich erwarte, dass Sie am Ball bleiben. 🤓
          mahdian ist hier und da auch nicht zimperlich. 💃

      2. Diese „UFOs“ – bewusst in Anführungszeichen gesetzt, die Alliierten wissen seit 74 Jahren, wer sie steuert, nur zum Glück nicht, wie sie funktionieren und obwohl ihre Politik der Desinformation ja in allen relevanten Bereichen stattfindet, dürfte das Thema „UFOs“ die Corona ihrer Kunst sein – gibt es in allen erdenklichen Formen und Größen.

        In den „schlimmen zwölf Jahren“ – in dem das deutsche Volk seine produktivste, innovativste und bei weitem erfindungsreichste Phase, nenne es Volksgeist, nenne es morphogenetische Felder, gehabt haben dürfte – ist es unseren Vorfahren offensichtlich gelungen, so etwas wie eine „göttliche“ Technik zu entwickeln. Man lese dazu Dr.Schumann, der seinerzeit an der TU München wirkte:
        „Wir erkennen in allem und jedem zwei Prinzipien, welche die Dinge bestimmen: Licht und Finsternis, Gut und Böse, Schaffen und Zerstören – wie wir auch bei der Elektrizität Plus und Minus kennen. Es heißt stets: Entweder-Oder. Diese zwei Prinzipien – konkret zu bezeichnen als das Schaffende und das Zerstörende – bestimmen auch unsere technischen Mittel… Alles Zerstörende ist satanischen Ursprungs, alles Aufbauende göttlicher Herkunft…Jede auf dem Explosionsprinzip oder auf der Verbrennung beruhende Technik kann daher als satanische Technik bezeichnet werden. Das bevorstehende neue Zeitalter wird ein Zeitalter neuer, positiver, göttlicher Technik werden.“

        Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Allermeisten der hier Kommentierenden bzw. Lesenden den Beginn dieses neuen Zeitalters noch miterleben werden.

        1. „Das bevorstehende neue Zeitalter wird ein Zeitalter neuer, positiver, göttlicher Technik werden.“

          Kühne Behauptung. Was stellen Sie sich da so vor?

        2. @ Seance
          „nur zum Glück nicht, wie sie funktionieren “ – sie funktionieren über den Geist. Ein hochschwingender Mensch kann sie mit seinem Geist steuern. Das ist es, was unterdrückt wird.

          „Alles Zerstörende ist satanischen Ursprungs, alles Aufbauende göttlicher Herkunft…“ zusammen sind sie EINS. Ein Ganzes, das sich wechselseitig unterstützt die Vollkommenheit zu erschaffen.

        3. @Seance
          In der Zeit des N-SOZIALISMUS war kaum etwas “göttlich”! Weder die Technik noch die geistige Verfassung der meisten Deutschen! Damals gab es den gleichen Kampf gegen die freie Individualität des Menschen, wie heute auch. Unterricht und Erziehung war gegen das wahre Wesen des Menschen gerichtet. Der einzelne Mensch mit all seinen Besonderheiten war nichts, das gleichgeschaltete Kollektiv alles!
          Der “Völkische Beobachter” erklärte Ende 1922 Rudolf Steiner als “tot” für Deutschland. Die Dreigliederung wurde in der “völkischen Bewegung” als eine „Abart des Bolschewismus/ Kommunismus“ angesehen.

          Prof. Hans F.K. Günther hielt 1936 in der Deutschen Philosophischen Gesellschaft einen Vortrag. Den Schluß, zu dem Prof. Günther in diesem Vortrag kam, referierte der bekannte Berichterstatter Paul Feldkeller mit folgenden Worten:
          “Also bleibt für uns in der Frage der völkischen Aufartung kein anderer Weg übrig als der der Auslese und Ausmerze. Was ein Volk auf die Dauer vorwärts bringt, kann demnach nicht geistige Einwirkung und Erziehung und Bildung, sondern nur Kinderreichtum der Tüchtigen und Kinderlosigkeit der Untüchtigen sein. Schulbildung fördert nur das Individuum. Das Richtige und Segensreiche am Lamarckismus kann sich nur in langen Zeiträumen auswirken, die sich menschlicher Beeinflussung entziehen. Wir können nichts anderes tun als neudarwinistisch und mendelistisch denken und verfahren und die ausschlaggebende Bedeutung des Erbgutes praktisch zur Geltung bringen.”
          Aus Stuttgarter Neues Tagblatt, vom 21. Januar 1936 – „Die völkische Frage der Aufartung”. Entnommen aus Karl Heyers Buch: “Wenn die Götter den Tempel verlassen – Wesen und Wollen des Nationalsozialismus und das Schicksal des Deutschen Volkes”
          Karl Heyer war Zeitzeuge. Er sammelte Presse Belege aus den gleichgeschalteten Zeitungen des “Dritten Reichs”.

          Meiner Meinung nach ist die Sache mit den “Ufo,s” genauso gesteuert, wie die Sache mit dem Stachelball / “Virus”. Wird die sog. “Elite” Hologramme am Himmel auftauchen lassen, um die Menschen weltweit, mit weiteren Lügengeschichten zu beeindrucken/ manipulieren?

        4. @ Seance
          „In den „schlimmen zwölf Jahren“ – in dem das deutsche Volk seine produktivste, innovativste und bei weitem erfindungsreichste Phase, nenne es Volksgeist, nenne es morphogenetische Felder, gehabt haben dürfte – ist es unseren Vorfahren offensichtlich gelungen, so etwas wie eine „göttliche“ Technik zu entwickeln.“

          @ Zitrone
          „In der Zeit des N-SOZIALISMUS war kaum etwas “göttlich”! Weder die Technik noch die geistige Verfassung der meisten Deutschen! Damals gab es den gleichen Kampf gegen die freie Individualität des Menschen, wie heute auch. Unterricht und Erziehung war gegen das wahre Wesen des Menschen gerichtet.“

          DAS NENNT MAN SPALTUNG. So geht es durch das GANZE DEUTSCHE Volk in der Jetzt-Zeit. Wir sind nicht im vollen Besitz der Wahrheit. Ich wünsche mir nur EINES. Die ganze Wahrheit.

        5. @Ela
          DAS NENNT MAN ERKENNTNIS! Wenn Sie wirklich nach Wahrheit streben, sollten Sie sich die Aussagen der damaligen Zeitgenossen zu Gemüte führen, wie beispielsweise die von Prof. F. K. Günther, die von dem Historiker, Jurist und Anthroposoph Karl Heyer gesammelt wurden und die historisch wertvoll sind. Was mich wirklich wundert ist, dass Sie nicht auf diesen zeitgeschichtlichen Auszug von Karl Heyer eingehen, der mehr als eindeutig ist, was den damaligen Kampf gegen die freie Individualität betrifft.
          Karl Heyer schreibt auf Seite 20, in “Wenn die Götter den Tempel verlassen”:
          “Indem der Nationalsozialismus im Sinne desjenigen Deutschtums wirkte, das er meinte und das er zum obersten aller Werte zu erheben suchte, richtete er in Wahrheit die radikalste je erfolgte Absage an alles, was deutsch im echten Sinne der wahren Volkssubstanz ist: Der Nationalsozialismus war die große Absage vor allem an das menschliche ICH, an die geistige Individualität des Menschen, die gerade wahrem Deutschtum”, (wie wir es aus der Zeit der großen Dichter und Denker kennen, Anmerkung durch mich), stets als der höchste Wert erschienen ist. “Das ICH ist nichts, das Volk alles”, lautete die nationalsozialistische Phrase, durch die das ICH degradiert werden sollte (als ob ein Volk von lauter Ichnullen selbst etwas anderes als eine Null sein könnte).”

        6. ZITAT Seance:
          „Alles Zerstörende ist satanischen Ursprungs, alles Aufbauende göttlicher Herkunft.“

          DIESER irre Satz mag in Ihren Ohren toll klingen, ist aber gequirrlter Quatsch – denn es gibt NICHTS Aufbauendes göttlicher Herkunft im ganzen Universum – was nicht durch das Zerstören von etwas Anderem entsteht!
          Beispiele für Anfänger:
          – Bauen Sie eine Sandkiste im Garten! Dazu müssen Sie den Rasen zerstören.
          – Bauen Sie einen Brunnen! Dazu müssen Sie die Erde zerstören mit Wurzeln & Getier.
          – Schwängern Sie eine Frau! DAS zerstört ihre Einsamkeit.
          – Bauen Sie eine Brücke! Das zerstört die Trennung!
          – Bauen Sie eine Mauer! Das zerstört die Verbindung!
          FAZIT:
          Egal WAS Sie Aufbauen – immer, immer, immer zerstören Sie dabei genau DAS – was VORHER an diesem Ort war – selbst dann, wenn es ein Vakuum, ein NICHTS war . . .
          (…)

        7. @ Zitrone
          „DAS NENNT MAN ERKENNTNIS“ – ich kennen die Aussagen des Thies Christophersen und die sind konträr zu denen, die Sie anführen. Das heißt nicht, dass ich mich diesen anschließe, es heißt lediglich, dass es verschiedene Wahrnehmungen von Zeitzeugen gibt. Ihre angeführten Beispiele der Kollektivierung eines Volkes sind grauenhaft, nicht weil Sie diese anführen, sondern in ihrer grundsätzlichen Aussage. Aus meiner Position sehe ich unvereinbare Haltungen, die auf mich sehr starr wirken. Womöglich dienen beide Positionen dazu, sich nicht schuldig fühlen zu müssen.

        8. @Ela
          “…es verschiedene Wahrnehmungen von Zeitzeugen gibt.”

          Karl Heyer zitierte Aufsätze, Reden, Nachrichten, usf., die er in Zeitungen des “Dritten Reichs” gefunden und gesammelt hat. Heyers Quellenangaben sind eindeutig und mehrere Seiten lang. Übrigens handelt es sich nicht um meine “angeführten Beispiele der Kollektivierung eines Volkes”, sondern um die des Nationalsozialisten Prof. Hans F.K. Günther, was weiter oben deutlich herausgestellt wurde. Starr wirkt auf mich lediglich die Negierung dieser Tatsachen.

        9. @ mahdian
          Das Video mit der Pyramide war die Draufgabe, sozusagen. Ein Bild zum Text. Ohne wissenschaftlichen Zusammenhang. Es tut mir leid, wenn ich Sie damit verwirrt habe. Allerdings könnten Sie etwas wohlwollender und flexibler sein.

        10. @ Zitrone
          “ Starr wirkt auf mich lediglich die Negierung dieser Tatsachen.“
          Von mir wurde nichts negiert, lediglich etwas gegenübergestellt, zur Verdeutlichung, dass es zwei Lager gibt. Wohlwissend, dass beide Seiten mehr oder weniger gefilterter Wahrnehmung unterliegen. Die Wahrheit muss irgendwo dazwischen liegen. Das ist meine Sichtweise. Ich erhebe keinen Anspruch auf „recht haben“. Tatsache ist für mich, dass aufgrund dieses Traumas 1939-’45 das Deutsche Volk einen sichtlichen Schwund an geistiger, seelischer und materieller Substanz aufweist!!!!! DAS kann niemand bestreiten.
          Ich jedenfalls kann vorbehaltlos meine und die Vorfahren meiner Mitmenschen achten und ehren. Wer kann behaupten, dass er in spezifischen Situationen völlig frei entscheiden und agieren könnte???? Gemessen an familiären Bindungen, Gruppenzwängen, existentiellen Fragen — siehe vergleichsweise die Corona- Situation….

      3. @ mahdian
        der Vollständigheit halber:
        “ Bevor Sie schimpfen, verfolgen Sie mal den Faden und erforschen das Terrain. Wäre das nichts?“

        Der Faden waren die Myon-Neutrinos als Grundlage aller Materie, welche die Pyramidenform haben. Das sofort negativ zu sehen, erschien mir abstrakt, und als ob Sie diese Tatsache nicht in Betracht gezogen hätten. – Demgemäß erschien mir meine Reaktion nicht als respektlos, weil eben von Ihrer Seite dieser Tatsache an die Materie sofort Ihr abstrakter Einwurf kam.

        Zitat: @ mahdian: „Also ich sehe das nicht so, dass darin echte Befreiung liegt – viel eher scheint mir das auch wieder eine Falle dieser Schattenmächte zu sein, um die Menschen täuschend mit dieser Frequenz auf ihren niederschwingenden mater-ialistischen Level herabzuschrauben.“

        Wie kann ein elementarer Baustein der Materie eine Falle sein? Diesem Gedanken gemäß war – mit Verlaub – meine Reaktion angemessen.

        1. @Ela
          Sie haben ein Video eingestellt mit einer Musik, die vermutlich eine bestimmte Frequenz im Zusammenhang mit dem Bild der Pyramide in dem Video ist.
          DAS habe ich kommentiert. – Nicht mehr und nicht weniger – genau darauf bezogen.
          Und jetzt ist diese Diskussion für mich beendet, ich hoffe, Sie verstehen jetzt, worauf ich mich bezog.

    2. ZITAT @ Ela:
      „Die Pyramide als eines der Werkzeuge für unsere Befreiung!“

      DASS Sie Ihr grenzenloses Vertrauen ausgerechnet einem amerikanischen YouTube Kanal schenken, OHNE daß ein Verantwortlicher Hersteller oder Eigentümer dieser Computer-Musik erkennbar ist – der einfach BEHAUPTET , daß ausgerechnet 432 Hz die magische Schwingung sei, für Wunder aller Art – das halte ich für extrem gewagt!
      DARUM ist für mich leicht nachzuvollziehen, daß @ mahdian eher kritisch reagiert, wenn die EINZIGE Aussage unter dem Video lautet: „Pass auf den Planeten auf, es ist der einzige Ort, an dem du leben kannst!“
      Weil diese Aussage nachweislich FALSCH ist.

  8. Das ist ja alles schön und gut, nur was macht man, wenn 80% der Bürger die Coronamassnahmen der Regierung für gut empfinden, ja ausdrücklich fordern?

    1. @Zensur
      ««nur was macht man, wenn 80% der Bürger die Coronamassnahmen der Regierung für gut empfinden, ja ausdrücklich fordern?»»

      Volk auflösen und ein neues gründen. Eigentlich kein Problem, das Auflösen erledigen die ja gerade aus eigenem Antrieb, ganz alleine.

      1. @enrico …. Volk auflösen und ein neues gründen. Eigentlich kein Problem, das Auflösen erledigen die ja gerade aus eigenem Antrieb, ganz alleine.

        Da wird nichts aufgelöst. Wenn überhaupt, werden so an die 20% der Bevölkerung einfach abgeschaltet.

    2. @ Zensur
      Wer sagt denn, dass 80% der Bürger die C-Maßnahmen der R. für gut empfinden??? In Wien wurde von der Presse geschrieben, dass es 20 000 Demonstranten gab, und tatsächlich gaben Polizisten an, es waren 800 000. So viel zur Propaganda und zur Fälschung von Statistiken und Zahlen. [Was eben einen Kanzler vom Sessel beförderte. – „Kurz ziehen lassen“…]
      https://www.msn.com/de-at/nachrichten/politik/sebastian-kurz-kanzler-so-reagiert-das-netz-auf-den-r%C3%BCcktritt/ar-AAPjNDc?ocid=msedgntp

  9. Spürchen, Schnürchen, Sonnenstrahl
    ich laufe, hüpfe durch das All

    tanz‘ durch Herrn Ludwigs Blog herum
    und rufe stolz: “ Ich weiß, warum !“

    Ich hoffe laut, er druckt es rein
    damit ich stolz und minder klein.

    Es sollte Hilfe sein und Trost
    viel besser noch – als Apfelmost.

  10. Indirekter Impfzwang ist nicht nur verfassungswidrig, sondern hoch kriminell! Eine der vielen Nebenwirkungen der propagandistisch hochgeschriebenen Covid-„Impfung“, ist die toxische epidermale Nekrolyse. Wer mehr darüber wissen will, kann sich hier informieren. Im Grunde reicht es aber bereits die Abbildungen 1-10 anzusehen. Dazu bitte weiter nach unten scrollen. Diese Bilder müssten die Verantwortlichen Tag und Nacht verfolgen!
    https://www.cureus.com/articles/68051-toxic-epidermal-necrolysis-post-covid-19-vaccination—first-reported-case

    1. Da ich ihnen, Zitrone, nicht an der „richtigen“ Stelle, ihrem Kommentar um 14:10 Uhr, antworten kann, hier meine 5 Cent.

      Wir alle haben die damalige Zeit nicht miterlebt, aber auch ihnen dürfte bewusst sein, daß die „Sieger“, die ja nun mal seit ’45 alles Relevante in der BRD diktieren, ihre Gräuelpropaganda – durch die sie laut Sefton Delmer, quasi das britische Pendant zu Goebbels, schon den Krieg gewonnen hatten – fortsetzen und zwar so lange, bis die Deutschen in vorauseilendem Gehorsam ihr eigenes Nest beschmutzen. Das haben sie allerspätestens mit der 68er Bewegung erreicht. Versuchen sie doch einmal, folgende Sätze des damaligen Reichskanzlers zu begreifen:

      „Die nationalsozialistische Revolution war in diesem Sinne sozusagen die Vorbedingung einer viel größeren geistigen und zugleich spirituellen Revolution, die endgültig die jahrtausendealten Sklavenketten der Unterdrückung der Menschen und deren geistige Unmündigkeit abschütteln sollte. Nicht der platte Materialismus, wie er von Bolschewismus und Kapitalismus gepredigt wurde und auch nicht durch die frommen Hirten zur Schafherde erniedrigte „sündig-unmuendige“, ewig schuldbeladene Menschheit war das Ziel, sondern es galt das Ideal eines befreiten, stolzen Menschen, der – auf der Grundlage der von den Nationalsozialisten angestrebten Reinheit der Rasse und völkischer Gesundheit sowie eingebunden in die natürliche Ordnung der Dinge – sein volles natürliches und zugleich göttliches Potential ausschöpfen sollte. Die Schaffung eines solchen Menschen war das Ziel.“
      (…)

      (Das Nachfolgende ist eine verharmlosende Interpretation, daher aus strafrechtlichen Gründen gelöscht. hl)

  11. @Herr Ludwig

    Biologische Kampfstoffe zu verabreichen, ist keine Frage der Verfassung.

    Meine Gratulation zu Ihrem meist guten Beitrag bei der Corona Stiftung. Zum Thema „Alternative zur Hierarchie“ kam leider nichts. Schade. „Heterarchie“ hätte genügt, um den Diskurs in die richtige Richtung zu bringen. Also hin zur Subsidiarität. Statt dessen immer nur Steiner.

    1. @ waltomax
      Lieber Maltomax, es hat sicher manchem nicht gefallen, dass ich nicht das gesagt habe, was er erwartet und an meiner Stelle gerne gesagt hätte.

      „Statt dessen immer nur Steiner“ ist ja nicht nur falsch, sondern schon fast boshaft. Dass Steiner vor 100 Jahren erstmals auf die Notwendigkeit einer Gliederung der Gesellschaft hingewiesen hat, heißt ja nicht, dass es eine abstrakte Steinersche Theorie sei, die man gläubig vertritt; die drei Glieder sind in der Realität vorhanden, aber eben vermischt. Und was durch die Vermischung laufend für Schäden in allen Bereichen entstehen, darum ging es in dem Gespräch. Also alles, was ich sagte, habe ich aus den realen Verhältnissen begründet und nicht unter Berufung auf Rudolf Steiner. Was ich gesagt habe, war immer nur Ludwig, der durch Steiner auf diese Zusammenhänge aufmerksam gemacht worden ist und sie ebenfalls erkannt hat.

      1. @ludwig
        „Alles Ludwig“! Na ist doch schön für Sie. Ich habe mir Ihren Ansatz gründlich angesehen und konnte einiges übernehmen.
        Umgekehrt scheint der kybernetische und systemtheoretische Anatz für Sie nichts zu sein. Das ist bedauerlich. Für Sie.

        1. Lieber Waltomax, Herr Ludwig begründet alles innerhalb der Rationalität. Und diese stimmt ja so gut wie immer mit dem Wissen von Steiner überein. Ich selbst präferiere die Erkenntnisse von Jean Gebser, die in den meisten Fakten mit denen von Steiner konform gehen. Bitte vergleichen Sie immer die wohlbegründeten Fakten mit dem Wissen von Steiner und den Auslassungen von Jean Gebser. Sie werden merken, dass Herr Ludwig mit Sicherheit kein Jünger von Steiner ist, sondern durchaus in der Lage ist selber zu denken.

    2. ZITAT @ waltomax:
      „„Heterarchie“ hätte genügt, um den Diskurs in die richtige Richtung zu bringen. Also hin zur Subsidiarität. Statt dessen immer nur Steiner.“

      Ich versuche mal zu vermitteln – denn BEIDE habt Ihr ja Recht – macht aber BEIDE, aus meiner bescheidenden Sicht, denselben Fehler, den ich deshalb meine zu erkennen, weil ich diesen Fehler Jahrzente SELBST gemacht habe.
      Ich habe erst durch einen der besten meiner späten Lehrer kapiert – daß es auf der einen Seite wichtige „Schlüsselworte“ gibt, von denen eine Handvoll bis ein Dutzend ausreichen, um JEDES Fachgebiet dieser Welt zu begreifen & zu VERSTEHEN, wenn man diese fundamentalen Schlüsselworte dieses jeweiligen Fachgebietes absolut perfekt VERSTEHT & damit beherrscht.
      Weder gelang es mir das Wort „Heterarchie“ wirklich zu VERSTEHEN, was in meiner Welt NIEMAND außer Ihnen jemals benutzt – noch komme ich klar mit dem Wort „Subsidiarität“, was nach meiner Beobachtung eher selten von einigen wenigen Bundestags-Abgeordneten benutzt wird.
      Genau DAS scheint mir aber der Grund zu sein, WARUM während des Corona-Betrugs-Skandals gerade diese „Subsidiarität“ als erstes unter die Räder kam und von der global gesteuerten Corona-DIKTATUR überrumpelt wurde!

      Mein WAHRIG DEUTSCHES WÖRTERBUCH erklärt „Subsidiarität“ als „Anwendung des Subsidiarismus auf die Kirchenverfassung“ – was mir leider auch nicht weiter hilft, denn das Wort „Subsidiarismus“ wird meines Wissens öffentlich nicht verwendet, und soll bedeuten: „gegen staatlichen Zentralismus und Kollektivismus gerichtete Auffassung“ – was das VOLK derzeit wohl eher als „QERDENKER“ bezeichnet, die mit dem Grundgesetz in der Hand, gegen das globale Corona „DIKTAT“ oder die globale Corona „DIKTATUR“ protestieren, und dafür von der durchgeknallten Obrigkeit gegen ALLE Gesetze diffamiert werden.
      HIER eine mich persöhnlich eher extrem verwirrende Verklärung von „Heterarchie“ laut Wikipedia:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Heterarchie

      WAS „Steiner“ angeht, da landet man beim Philosophen Rudolf Steiner – wenn man „Steiner“ in der Google-Suche angibt – landet man HIER:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Steiner
      Herbert Ludwig dürfte laut seiner eigenen Vita: „Danach Studium an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen mit den Schwerpunkten Erziehungswissenschaften, Philosophie, Geschichte, Deutsch, sowie Waldorfpädagogik am Waldorflehrer-Seminar Stuttgart. 27 Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule.“ also eher ein „Steiner-Experte“ sein, während wir Normal-Sterblichen von Rudolf Steiner leider zumeist herzlich wenig wissen, denn zumindestes auf meinem Gymnasium wurde Steiner nur kurz gestreift, und obwohl zwei meiner Enkelkinder in einen Waldorf-Kindergarten das Leben in der Gruppe kennenlernten & nun in eine Waldorf-Schule gehen – weiß ich persönlich herzlich wenig darüber, verbinde es noch am ehesten mit „antiautoritärer“ Erziehung wie zur Hippie-Zeit – nach dem Vorbild von „Summerhill“ des damals in meinen Kreisen weltberühmten A. S. Neill.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Sutherland_Neill
      Mich persönlich hatte „Summerhill“ genau DESHALB elektrisiert, weil ich in deutschen Schulen ab 1952 immer Gefahr lief – als „schwer erziehbar“ oder mit anderen FALSCHEN Etiketten meiner oft überforderten Lehrer traumatisiert zu werden, während A. S. Neill auch mit den „härtesten“ Fällen von angeblich „schwierigen“ Kindern Erfolg hatte, was später zu meinem speziellen Interesse an unerkannter Hochbegabung führte, und mich dann endlich zur high tech Studiertechnologie führte, die leider in Deutschland Tabu ist, aber genau DESHALB am Ende zielführend ist, weil sie ALLE Kinder & Erwachsenen, ALLE Behinderten & Hochbegabten gleichermaßen akzepiert & INDIVIDUELL maßgeschneidert bedient – daß bei richtiger Anwendung der Erfolg für JEDERMANN garantiert ist.

      Mein persönliches Fazit:
      Wir sollten aus unseren jeweils durch unsere individuellen Leben entstandenen, eigenen „Experten-Blasen“ endlich herauskommen – und das meine ich NUR im Bezug auf die verwendeten WORTE – und mit EINFACHEN & ALLGEMEIN verständlichen Worten, die Ideen & Dinge beschreiben, die wir meinen & die wir kritisieren und/oder verbessern wollen – um am Ende dieses geistigen Erneuerungs-Prozesses ALLE Menschen zu erreichen.
      So kann ein jeder auch den wildesten Aufklärer & Forscher BEGREIFEN & genau so können wir durch das gemeinsame ZUSAMMENTRAGEN aller individuellen Erfahrungen & Erkenntnisse damit gemeinsam eine bessere Welt bauen!
      So etwas kann weder die „Künstliche Intelligenz“ („KI“) – noch können das kriminelle US-amerikanische DESPOTEN – egal wieviele Trillionen sie an hastig gedruckten US-Dollars zwecks Korruptoion verballern – aber wir GERMANEN können das, weil wir VERANTWORTUNG & SELBST-DISZIPLIN besser verstehen als jedes andere VOLK auf dieser Erde

      1. Schlüsselbegriffe zu unterdrücken, zu diskreditieren oder umzudeuten (Anarchie z. B), ist Teil des Plans.

    3. Heterarchie vs. Hierarchie? Gleiche Begabungen vs. sehr Unterschiedliche?

      Subsidiarität ist ein Prinzip des individuell Lebendigen und bedürfte keiner ausdrücklichen Erwähnung, außer es wird massiv mißachtet bzw. unterdrückt. Die Mahnung zur Beachtung dieses Prinzips beinhaltet in der Regel aber nicht, daß Individuelles – maximal eigenständig im Rahmen eigener Kräfte – nicht auf Führung angewiesen wäre. Was als Führung dann so akzeptiert wird – aus freiem Willen – hat natürlich mit ‚Treu und Glauben‘ zu tun, was innerhalb überschaubarer Lebensbereiche leichter fällt. Die ideale Größe einer Kommune wird aber immer von Land, Leute und vielen anderen Umständen (Fruchtbarkeit des Bodens, ausgeprägte Wetterverhältnisse, herrschende Handelsbeziehungen, usw.) abhängig sein, so daß sie (die Größe) immer dem Tauglichkeitstest unterworfen bleibt und somit nicht idealtypisch festgelegt werden kann. Doch ohne eine klare Über- und Unterordnung, Hierarchie also, funktioniert auch nicht die kleinste Kommune – die Familie.

      1. @GP und @Kalle
        Hierarchie, Heterarchie und Anarchie bilden keine Gegensätze, sondern stellen Organisationsprinzipien dar, die sich immer überlagern. Verschieden gewichtet.
        Auf der Basis welcher Ordnung ließe sich unser Gemeinwesen auf allen Ebenen wohl am besten erneuern?

        Vorschlag: Ein Netzwerk flacher Hierarchien mit Primus inter Pares wäre wohl der beste Prinzip (Roundtable). Das ließe sowohl die Selbstorganisation der Vernetzung zu, als auch die Einhaltung einer zielgerichteten Orientierung.
        Leider ist diese Ausage hier aus Platzgründen nicht herzuleiten. Es existiert aber eine Abhandlung, die schon einmal an Herrn Ludwig gegangen ist.
        Nur soviel:

        Der Leitspruch der Subsidiarität: So zentral wie nötig, so dezentral wie möglich!
        Alle Macht geht direkt von den Kommunen aus.
        Kann es sein, dass der Bürgermeister über dem Landrat steht, dieser über dem Bezirksregierungsdirektor und der Ministerpräsident zum Schluss kommt? Wenn man bedenkt, dass die meisten Fragen vitalen Interesses in der Gemeinde und ihrem unmittelbaren Umfeld auftauchen und gelöst
        werden müssen, ist das einzusehen. Je weiter (von unserer veralteten Hierarchie aus gesehen) einer „oben“ steht, desto „weniger aber dafür wesentlicher“ sollte er auf Führungs- und Steuerkompetenzen festgelegt sein. Der Zahl nach sinkend, der Wesentlichkeit nach aber steigend. Das betrifft vor allen Dingen die Bereiche, welche schwer oder kaum dezentral zu steuern sind.
        Ein Gemeinwesen sollte dabei weder in seine Bestandteile zerfallen, noch einer zentralistischen Starrheit
        anheimfallen.
        Anzuwenden in die dargestellten Grundlagen auf die Gewalten und auch auf andere Pfeiler des Gemeinwesens. Gerne dreiteilig zu ordnen nach @Ludwig.

  12. Der König ist tot, es lebe der König, und die, die nachrücken sind anscheinend noch schlimmer. Was für eine Brut hat das WEF mit ihren Young Leaders da gezüchtet:

    Kommt jetzt der totale Impfzwang in Österreich?
    Sind unsere Mitmenschen vom Kollektiv und Zeitgeist so „eingenommen“, das sie zu Verbrechern und Mördern werden? Und wer soll uns helfen, wenn niemand da ist, der uns hilft?

    1. @ The Visitor
      Hören Sie auf, mir wird schlecht. Dass das alles nur chaotisch scheint, doch insgeheim wie an einer Schnur abläuft, ist mir klar. Bitte nicht „die“!!! Aber auch Kogler und die Grünen, sie hatten bei der Wahl Stimmverluste, nun sind sie die Regierungspartei?? DAS geht nicht mit rechten Dingen zu. Mein Wunschscenario ist, dass Kickl mitregiert. Der Einzige, der noch tickt. Ich habe gestern und heute maßgebliche Leute kontaktiert. Ich hoffe, es zeigt Wirkung. Jetzt müssen wir was tun.

      1. @Ela
        Kickl sollte Kanzler sein und die FPÖ möglichst alleinige Regierungspartei sein – mindestens aber in einer Fraktion die stärkste Partei sein – m. E.. – Es sollten Neuwahlen erfolgen, sonst wird nur der eine Sörös-Jünger durch den anderen ausgetauscht und wie Kickl kürzlich in einer Pressekonferenz sinngemäß sagte, würde dann das System bestehen bleiben – es würde also de facto so weitergehen wir mit Kurz – m. E..

        1. @The Visitor
          „Ich fürchte, das wird in Blutvergießen enden, denn es scheint keine anderen Lösungen zu geben. …“

          Ich möchte diese Annahme etwas relativieren. Meine Frau und ich fahren ab und an, wenn wir die Faxen Dicke haben, mit dem Wohnmobil ein paar Tage zur Erholung. Dieses Wochenende war es der Rhein-Mosel Bereich und folgend das südl. Bergische Land. In RP (Rhein Mosel) war es unerträglich hinsichtlich der Tatsache, dass man selbst beim Kaffee trinken auf der Terrasse mi Masken drangsaliert wurde. Also fuhren wir am gleichen Tag ins Bergische da NRW eine neue Verordnung hat, wonach im Freien keinerlei Vorgaben mehr gemacht werden, aber wir erlebten Ähnliches. In Leichlingens Innenstadt erwartete uns eine Impfzentrum auf dem Marktplatz auf dem ein Feuerwagen, 2 weibliche vielleicht 20 jährige Angestellte, der Impfarzt im Feuerwehrfahrzeug und ein Ordner ihren Dienst taten: IMPFEN. Und es stand eine unglaublich lange Schlange von 12-40 Jährigen vor dem Fahrzeug, in dem im etwa 8 Minuten Takt die „Impflinge“ 😂 durchgeschleust wurden. Eine Unterrichtung im notwendigen Sinne unmöglich. Das war heute gegen 15.30 Uhr.

          Um ca. 16.00 Uhr brachen wir auf zum ca. 15 Fußminuten entfernten Womo und sahen plötzlich Polizeihubschrauber, Mannschaftswagen und alles wurde abgeriegelt. NRW-Innenminister Reul wohnt in Leichlingen und dessen Haus wurde, wie wir erfuhren, von einer linken Gruppe (ca. 20-30 Personen, Antifa?) mit Steinen, Farbbeuteln und Knallkörpern angegriffen. Hätten Sie die Menschen auf dem Platz gesehen, denen ihr Eis und Schnitzel vor Angst im Hals stecken blieb, sie würden nicht glauben, dass in diesem Land ein Bürgerkrieg möglich wird. Dieses Volk verkriecht sich und die 20 jährigen Kinder schicken ihre Mutter an die „Front“. Vergessen Sie`s. Wir haben dann einen Trampelpfad entlang der Wupper gefunden und konnten verschwinden.

    2. @The Visitor

      Ich weiß auch nicht, was in diesen Kreaturen vor sich geht. – Haben die nur noch eine menschliche Gestalt und sind in Wahrheit gar keine Menschen?

      1. ZITAT @ mahdian:
        „Haben die nur noch eine menschliche Gestalt und sind in Wahrheit gar keine Menschen?“

        DIEJENIGEN die das tun, sind ALLE Menschen wie Du & ich – und wie dieser 100-jährige ehemalige KZ-Aufseher aus Sachsenhausen – den sie jetzt zum angeblichen FAKE-Beweis einer angeblich funktionierenden Justiz – wie einen Schwerstverbrecher in der Manege vorführen.
        https://www.fr.de/panorama/kz-wachmann-sachsenhausen-gericht-prozess-konzentrationslager-mord-100-jahre-zr-90898861.html
        DAS GLEICHE „passiert“ HEUTE im ganz großen Stil wieder – rund um den Planeten – wo Menschen durch Erpressung & Korruption bis hin zu Mord via „Stockholmsyndrom“ zum MITMACHEN DURCH BRUTALSTE REGIERUNGS-GEWALT GEZWUNGEN WERDEN wie bei John Magufuli, dem gebildeten & couragierten Präsidenten Tansania’s, der den PCR-Test öffentlich als MEGA-BETRUG entlarvte, oder Präsident Jovenel Moïse aus Haiti
        https://www.nzz.ch/international/haiti-der-mord-an-praesident-moise-gibt-immer-noch-raetsel-auf-ld.1638207?reduced=true
        https://corona-transition.org/john-magufuli-tod-eines-afrikanischen-freiheitskampfers?utm_source=pocket_mylist
        Auch die whistleblowerin Brandy Vaughan bezahlte ihre KLARE WARNUNG als EX-Insiderin von PFIZER – vor den skrupellosen Methoden PFIZER’s – mit dem eigenen Leben!
        https://twitter.com/search?q=%23brandyvaughan&lang=de
        HIER eine SPURENSUCHE nach den GEHEIMEN KILLERN aus der GLOBALEN IMPF-MAFIA:
        https://noqreport.com/2021/07/18/three-presidents-who-opposed-covid-vaccines-have-conveniently-died-replaced-by-pro-vaxxers/

        DARUM sind Rechtsgutachten wie das des Freiburger Staatsrechtlers Professor Dr. Dietrich Murswiek, das im Auftrag der „Initiative freie Impfentscheidung e.V. erstellt wurde so wichtig – WEIL SIE DEN BEWEIS FÜR ALLE EWIGKEIT ERBRINGEN – DASS JEDER MITLÄUFER AUCH HEUTE BEI DER KRIMINELLEN KILL-BILL-GATES-PLANDEMIE – ES BESSER HÄTTE WISSEN KÖNNEN & MÜSSEN!
        Ich kann nur hoffen, daß das Recht – DIESES mal nicht wieder erst mit 80-jähriger Verspätung eintrifft – denn dann würde es auch nur wieder zur TARNUNG der nächsten MEGA-SCHWEINEREI mißbraucht, wie der erbärmliche Schauprozess gegen einen 100-jährigen KZ-Aufseher.

  13. Nur mal angemerkt: Contra Magazin und unsermitteleuropa sind unverändert dicht.

    1. Trump ist seit Januar 2021 unverändert dicht!

      Der australische Top-Aufklärer Julian Assange sitzt seit dem 7. Dezember 2010 in britischer GEFANGENSCHAFT mitten in EUROPA – OHNE jede Schuld, deshalb OHNE jegliche Rechte – DAS IST EINFACH NUR PERVERSE FOLTER WIE IM MITTELALTER!
      HIER ein Video – das nach dem ersten halben Jahr dieser illegalen Folter gedreht wurde, also von 2011 – da gab es noch Hoffnung auf RECHT & GESETZ im längst gestorbenen EX-Britisch Empire.
      https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/enthuellungs-plattform-wikileaks-video-assange-dokumentiert-seinen-hausarrest/4292542.html
      DAS alles „passiert“ mitten in London – und inzwischen ist auch Australien komplett abgeriegelt – denn wir Bürger dürfen NICHT wissen, wie inzwischen in Australien die allgemeinen Menschenrechte mit NAZI-STIEFELN zertrampelt werden & Proteste niedergeknüppelt & gegenüber der Welt verleugnet werden.
      https://theexpose.uk/2021/10/05/australian-authorities-threaten-unvaccinated-citizens-without-vaccine-passport-with-prison-time/
      HIER wird das ganze Drama in & um Australien dokumentiert:
      https://t.me/reignitedemocracyaustralia

  14. Zwischenstand: unsermitteleuropa ist wieder da – Contra Magazin noch nicht, da ist alles noch unverändert dicht.

  15. „Die Freiheit ist dem Einzelnen nach dem Grundgesetz kraft seiner Menschenwürde garantiert.“

    Es braucht kräftigen Humor, sich heute zu fragen, was Menschenwürde IST. Ähnlichen Humor braucht es, zu lesen, was @Maltomax betrefffs Steiner vorbringt.
    Der hat „Die Philosophie der Freiheit“ geschrieben, aber bei der Generation Internet ist die Kraft zum Lesen nach zehn Zeilen zuende, weil die Zeit verbraucht wird, drehenden Pyramiden zuzugucken, während eine Geräuschkulisse das Denken verunmöglicht.
    Wer das wohl will ?

      1. @ waltomax „Werden Sie konkret.“
        Was „Ausschluss der Öffentlichkeit vom Zugang zum öffentlichen Leben“ betrifft:
        Sowohl @ Zitrone (10.Oktober 2021 um 10:01 Uhr) als auch @ enrico (10.Oktober 2021 um 13:03 Uhr) sind schon konkret geworden, andere ebenso. Konkret gesagt, hat der katholische Klerus bereits mehrfach das deutsche Volk in Kriege verwickelt.
        Der 30 jährige Krieg war einer davon, und der fand statt gegen die Reformation, gegen Schweden usw., und eine Fortsetzung waren WK 1 u.2. Hitler war Katholik, und Merkel hatte kürzlich noch eine Audienz beim antichristlichen Jesuitenpapst.
        Merkels irdischer Pappi war Priester gewesen und zog in die „DDR“ hinter die Mauer. Da war die Freiheit bereits gewaltsam abgeschafft worden.

    1. @ Michael Wolff
      Danke für den Lacher. Was denken Sie, warum ich h i e r schreibe? Weil ich h i e r noch was lernen kann. Zu Steiner habe ich Beurteilungen gelesen, welche Sie als Blasphemie bezeichnen würden. Ich bin immer noch dabei, auszuloten und zu lernen. Bei drehenden Pyramiden geht es darum, zu üben von einer in die andere Gehirnfrequenz zu kommen. Sie kennen die verschiedenen Gehirnwellen?

      „Jede der unzähligen elektro-chemischen Entladungen unserer Nervenzellen erzeugt normalerweise ein winziges elektromagnetisches Feld (die Gehirnwellen) mit einer Frequenz zwischen einer und 40 Schwingungen pro Sekunde (in Ausnahmezuständen auch bis 100 Hz und höher).“
      https://www.einfach-gesund-schlafen.com/gesund-schlafen/gehirnwellen-beta-alpha-theta-delta#:~:text=Jede%20der%20unz%C3%A4hligen%20elektro-chemischen%20Entladungen%20unserer%20Nervenzellen%20erzeugt,%28in%20Ausnahmezust%C3%A4nden%20auch%20bis%20100%20Hz%20und%20h%C3%B6her%29.

      1. ZITAT @ Ela:
        „Bei drehenden Pyramiden geht es darum, zu üben von einer in die andere Gehirnfrequenz zu kommen. Sie kennen die verschiedenen Gehirnwellen?“

        Ihr umtriebigerPsycho-Professor hc. macht zwar seine WERBUNG mit Schul-medizynischem Gehirn-Hokus-Pokus – VERKAUFT am Ende des Tages aber vor allem Lattenroste, Matratzen & Bettdecken – das „riecht“ also eher nach Hochsttapelei, was @ Michael Wolff sehr vornehm nur andeutet . . .

  16. Ich habe mir die Seite impfopfer.info angeschaut und die Berichte gelesen. Was mir aufgefallen ist, dass die Impfnebenwirkungen von den behandelnden Ärzten nur in wenigen Fällen (wenn überhaupt) in Verbindung mit der oder den Impfungen gebracht werden. Es ist auch vorstellbar, dass die Ärzte es nicht wahr haben wollen, wie die berühmten 3 Affen, oder sie wissen es und schieben es beiseite.
    Wie auch immer, das Verhalten der Ärzte ist unethisch, um es diplomatisch zu formulieren. Und die offiziell erwähnten Zahlen über die Impftoten- und Impfnebenwirkungen kann man knicken (auf beiden Seiten des Atlantiks); ich vermute mal dass man die offiziellen Zahlen mit einem Faktor multiplizieren kann, der in der Pilgram-Studie erwähnt wurde und selbst dieser Faktor könnte anhand der „Arbeits- und Zählweise des Gesundheitskartells“ noch zu niedrig sein. Was die Pharmaindustrie und ihre „Satelliten“ in Wirklichkeit ist, sollte offensichtlich sein.

    Hier noch der sehr informative Link: https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

  17. Ich erinnere mich an die 80er. Damals tauchte HIV/AIDS auf.
    Damals wurde auch nach Ausweisen, Nachweisen, Zwangskasernierung usw geschrieen.
    Man hat denen dann damals die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte um die Ohren gehauen und dann war da Ruhe.
    Damals haben noch Leute gelebt, die das 3. Reich mitbekommen haben und wie es begann. Heute kennen die Juristen das 3. Reich nur noch aus dem Geschichtsbuch.
    Ronald Reagan hatte Recht, als er sagte, dass man in zwei Generationen aus einer Demokratie eine Diktatur machen kann.

  18. Pssst: Es gibt gar keine “Demokratie”, keinen “Rechtsstaat”. Wenn ihr euch über den Leviathan beschweren wollt, müsst ihr das beim Leviathan tun. Merkst was?

  19. «Da nach gegenwärtigem Stand der Erkenntnisse frisch Geimpfte weniger häufig als Ungeimpfte das Virus weiterübertragen, ist es aber vertretbar, eine gewisse Eignung der Impfung zur Eindämmung der Epidemie – nämlich zur Verminderung der Infektionszahlen in den ersten Monaten nach der Impfung – noch zu bejahen.»

    Da stellt sich die Frage, von welchem Stand der Erkenntnis geht denn der Jurist aus??? Das, nachdem lauthals verkündet wurde, dass jeder, der bis 14 Tage nach der Impfung schwer oder tödlich erkrankt, als «nicht geimpft» gilt. Was ist denn das für ein absurder Betrug!!! Oder die Tatsache, dass vor allem die in den durchgeimpften Gesellschaften vollständig Geimpften oft krank mit Corona und anderen massiven Impf-Folgeerscheinungen in den Spitälern landen. Worauf die international renommierten Fachpersonen wiederholt unterstreichen, dass die natürliche Immunität der Menschen, die seit Jahren in den Bevölkerungen vorherrscht, völlig ausreicht, um dem Corona-Virus und seinen Abkömmlingen die nötige Abwehr entgegenzubringen.

    Wer steckt hier also wen an??? Nach neusten Berichterstattungen sind das die Geimpften, die eine viel höhere Viruslast mit sich tragen als die Ungeimpften und damit alle um sich herum – Geimpfte wie Ungeimpfte – anscheinend in Gefahr bringen können – sofern das ganze Corona-Narrativ überhaupt nur irgendetwas mit Wahrheit zu tun hat. Der PCR-Test wurde selbst von der WHO als untauglich erklärt, eine Corona-Infektion festzustellen. Die Fachleute erklärten das ja schon lange. Was ist dann mit allen tage- , wochen- und monatelang in der Presse hinausposaunten Inzidenzen, die mit PCR-Test festgestellt wurden??? Nichts als Schwindel, so wie es aussieht. Zudem kommt noch hinzu, dass die „Impfung“ angeblich ihre Wirksamkeit nach zwei bis drei Monaten verliert plus das Immunsystem mit jeder Impfung weiter geschädigt wird. Israel schliesst daraus, dass unbedingt der dritte und vierte Impfschuss vonnöten wäre und die Impfung alle vier bis fünf Monate stattfinden sollte. Ja Bravo! Das ist auch eine Logik.
    Nein, die medizinische Erkenntnis ist schon längst zur Schlussfolgerung gekommen, die «experimentelle Gentherapie», die den Menschen als Impfung propagandistisch und angstfördernd wässrig gemacht wird, sein zu lassen.

    Der Jurist beurteilt die Lage nach dem vorherrschenden Recht. Das ist gut so. Aber die medizinischen Erkenntnisse von den Fachleuten lässt er nicht wirklich einfliessen. Diese aber sind in meinen Augen massgebend, da es auf diesem Gebiet um Leben, Verkrüppelung oder Tod geht. Somit hat jeder Mensch aus dieser Sachkonstellation heraus das Recht, die angebliche „Impfung“, die keine ist, zu verweigern – und zwar ohne irgendwelche diskriminierenden Restriktionen. Das ist Notwehr!!! Von den mittel- und langfristigen Folge-Erscheinungen wissen weder die Fachleute noch die Geimpften wenig bis gar nichts. Die Vorhersagen von den Fachleuten sind eher recht negativ.
    Die Menschen müssen lernen, Nein zu sagen. Die Gesundheit steht erstrangig über allem.
    https://corona-transition.org/geimpfte-in-israel-haben-eine-40-mal-hohere-mortalitat-als-ungeimpfte
    https://uncutnews.ch/dr-mike-yeadon-im-interview-bei-servustv/

    1. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Geschichte der Medizin, für die sich kaum jemand interessiert. Auf der Seite von Henry Makow stellt Kevin Boyle die überaus wichtige Frage: Ist Covid überhaupt ansteckend? Es ist sehr bedauenswert, dass sich Juristen mit den wirklich wichtigen Aspekten nicht beschäftigen. Kommen wir zur Antwort, die ich aus dem Artikel zitiere:

      „Nun zum vorliegenden Fall. Die primäre „wissenschaftliche“ Annahme, die fast alle politischen Mandate antreibt, die in den letzten 20 Monaten die Weltwirtschaft und mehr in den Ruin getrieben haben, ist: COVID-19 IST ANSTECKEND
      Die schockierende Wahrheit ist, dass es kein einziges wissenschaftliches Experiment und keine einzige Untersuchung gibt, die dies bewiesen hätte.
      Es wäre ein Leichtes, eine solche Untersuchung durchzuführen, wenn man die Mittel dazu hätte. Es ist nicht so, dass dies eine triviale Angelegenheit wäre.

      Zwischen November 1918 und April 1919 wurden genau solche Experimente unter der Aufsicht des U.S. Surgeon General durchgeführt.
      Zweiundsechzig inhaftierte Matrosen stellten sich freiwillig als Versuchskaninchen zur Verfügung, um im Gegenzug aus ihrer Haft entlassen zu werden. Sie wurden in Kontakt mit Krankenhauspatienten gebracht, die an der Spanischen Grippe litten und starben.
      Diese Matrosen mussten vier verschiedene Prozeduren über sich ergehen lassen, darunter das Trinken von „Spritzen“ aus der warmen Spucke der Kranken, das Nase-an-Nase-Liegen mit den Patienten, das tiefe Einatmen und das Anhalten des Atems nach dem Einatmen, während der Patient hustete, usw. (Einzelheiten sind in „The Invisible Rainbow“, Firstenberg, Kap. 8 und „Virus Mania“, Englebrecht et al, Kap. 7, beschrieben… Die Originalbelege wurden irgendwann im Herbst 2020 aus dem US Surgeon General’s Report 1919 entnommen … offensichtlich wurde der Link zu dieser Quelle zu oft weitergegeben).
      Nicht ein einziger Seemann wurde krank, sehr zur Überraschung der Ärzte, die die Untersuchung beaufsichtigten. ….“

      Interessant ist die Passage: „Die Originalbelege wurden irgendwann im Herbst 2020 aus dem US Surgeon General’s Report 1919 entnommen … offensichtlich wurde der Link zu dieser Quelle zu oft weitergegeben). …“
      Originalbelege verschwinden nicht einfach so. Was hier passierte, liegt auf der Hand. Aber nun sind sie halt weg, würde Merkel sagen. Und damit ist diese Geschichte aus der Welt, könnte man meinen – eine orwellsche Säuberung.
      Aber die Ärztin Dr. Eleanor McBean war Zeugin der so genannten Spanischen Grippe (sie wurde von den Impfärzten so bezeichnet um ihr Impfdesaster zu vertuschen), und ihre Eltern waren, genau wie sie selbst, nicht geimpft und halfen anderen Menschen und kamen so in direkten Kontakt mit den Geimpften. Dr. Eleanor McBean wusste aus erster Hand, dass es keine Ansteckung gab und beschreibt dies in ihren Büchern. Die Ärztin lebte von 1905-1989 dies noch zur Information.

      Ich frage mich warum der Corona-Ausschuß und andere Juristen dieses wichtige Detail aussen vor lassen. Ist es wirklich nur Unwissenheit und könnten auch andere Gründe eine Rolle spielen?
      Ähnlich verhält es sich mit den Virologen, die in den 1950iger Jahren Wissenschaftsbetrug begangen haben, indem sie die Regeln für den Nachweis eines Virus geändert haben, da sie mit den Koch’schen und River’schen Postulaten scheiterten. Dr. Andrew Kaufman schildert den Betrug auf seiner Seite: https://andrewkaufmanmd.com/sovi-deutsch/
      https://www.henrymakow.com/2021/10/is-covid-even-contagious.html?_ga=2.262687887.2008236403.1633884116-872700446.1597227851

  20. Gesetzestreue kann man von Banditen nicht erwarten. 75 Jahre Besatzung ist mit dem Völkerrecht auch unvereinbar. Dieses Pack, das die Völker besetzt und ausbeutet, hält sich an kein Recht. Bei wem sollen wir es einfordern? Vielleicht erhebt sich das Militär in den USA, ganz blöde können die doch nicht sein, wer denen und uns allen auf der Nase rumtanzt.

  21. ZITAT @ Professor Dr. Dietrich Murswiek:
    „Damit wird das Freiheitsverständnis des Grundgesetzes umgedreht: Der Einzelne ist nicht mehr kraft seiner Menschenwürde frei, sondern er ist frei, weil er sich einem staatlichen Ansinnen unterwirft, dem Ansinnen, sich impfen zu lassen.“

    DAS ist TYPISCH für Verbrecher & Satanisten aller Art – gut & böse werden vertauscht – genauso wie Recht & Unrecht.
    DAS IST EIN WISSENSCHAFTLICH AUSGETÜFTELTES & VIA KORRUPTION GESCHMIERTES & MITTELS NACKTER GEWALT AUSGEFÜHRTES VERBRECHEN DER ERPRESSUNG GANZER REGIERUNGEN & VÖLKER – um die kriminelle, weil illegale & UNDEMOKRATISCHE Kontrolle über den gesamten Planeten zu erlangen, um durch den sorgfältig geplanten, aber ULTRA-GEHEIMEN BIO-WAFFEN-ANGRIFF die Weltherrschaft durch eine Handvoll durchgeknallter & größenwahnsinniger MULTI-MILLIARDÄRE zu erzwingen, bei denen es sich in Wahrheit um eine KRIMINELLE BANDE hochgradig geisteskranker PSYCHOPATHEN handelt!
    DANKE @ Professor Murswiek für Ihre tolle Arbeit!
    DANKE @ Herbert Ludwig für Ihr tolles Engagement!

  22. COVID-19 steht für Certificate of Vaccination ID.
    Das hatte ich in meinem Kommentar zu @Elisa vergessen zu erwähnen.

  23. „… und der Wahnsinn ist ja, dass trotzdem DIE MEISTEN mitmachen.“ (Ela)

    Ja, und deshalb ist es eigentlich müßig, noch irgendetwas zu diesem Thema zu schreiben, da in Deutschland nach der neuesten Schätzung (!) des RKI, die sich aus dem Ergebnis einer Umfrage ergab, bereits 80% der Volljährigen doppelt geimpft sind. Die offizielle Zahl des RKI liegt bei 75%. Man sollte also meinen, dass die sogenannten „Risikogruppen“, insbesondere die über 60-Jährigen, deren Impfquote wohl um die 90% liegen dürfte, mittlerweile außer Gefahr sind und somit sämtliche „Corona-Maßnahmen“ unverzüglich eingestellt und außer Kraft gesetzt werden müssten. Stattdessen gibt es immer neue „Regeln“ (3G/2G…), mit denen unsere Regierung jene obrigkeitshörigen „Braven und Folgsamen“ belohnen will, die sich von Pharma-Lobbyisten (in Gestalt von Politikern) zu einer Genmanipulation (mRNA-Impfung) haben verführen lassen, um ihrem alltäglichen „Sodom und Gomorrha“ weiter ungestört frönen zu können.
    Dass eine solche mRNA-Impfung Einfluss auf ihre DNA haben könnte und vielleicht sogar die Verbindung zu ihrem innersten (geistigen!) Wesenskern beeinträchtigen, wenn nicht sogar blockieren könnte, das scheint ihnen egal zu sein; daran verschwenden sie keinen Gedanken; das interessiert sie nicht. Und das ist wohl der eigentliche Wahnsinn.

Kommentare sind geschlossen.