Der Lügen-Tanz der Lauterbachs um die schweren „Impf“-Nebenwirkungen

„Je lauter der Bach, desto stiller die Wahrheit.“
(Netzfund)

Die schweren Nebenwirkungen und Todesfälle nach den verordneten und teilweise verpflichtenden Gen-Spritzen schwellen immer weiter an. Aber die obersten Gesundheitsbonzen und -Institute der Parteienoligarchie tun alles, um das verheerende Ausmaß der Katastrophe zu verbergen, zu leugnen oder zu verharmlosen. Die den Bürger vor schädlichen Medikamenten schützen sollen, setzen ihn solchen gerade gezielt aus. Allen voran die irrlichternde Gestalt des Karl Lauterbach, dessen fanatische Impf-Propaganda durch keinerlei Wahrheit beeinflusst werden kann. Ein Getriebener der Macht oder des zerstörerischen Wahnsinns? Mit welch teuflischen Tricks er bzw. sein Ministerium arbeitet, zeigt ein jüngster Fall.

Immer wieder tönte Lauterbach durch die Medien, die Impfstoffe seien sicher und „nebenwirkungsfrei“.  Bei einem seiner vielen Anne Will-Auftritte nannte er sie „mehr oder weniger nebenwirkungsfrei“. Im November 2021 sagte Lauterbach in der gleichen Sendung, die Impfstoffe seien „mittlerweile eine halbe Milliarde mal verimpft“ worden; „hätte es da Nebenwirkungen gegeben, dann hätten wir das gemerkt.“ Wer etwas anderes glaube, sei das Opfer „schäbiger Desinformation“. –
Was für unverfrorene Lügen.

Nach dem Sicherheitsbericht des seinem Ministerium unterstehenden Paul-Ehrlich-Instituts vom 26.10.2021, um in dem damaligen Zeitraum zu bleiben, wurden vom 27.12.2020 bis 30.9.2021, also in 9 Monaten, im Zusammenhang mit einer COVID-19-Impfung 172.188 Fälle mit Nebenwirkungen gemeldet, davon 21.052 schwerwiegend und 1.802 mit tödlichem Ausgang.
Demgegenüber hat es vom 1.1.2000 bis 31.12.2020 im Zusammenhang mit allen in diesen 21 Jahren durchgeführten Impfungen insgesamt 54.500 Meldungen auf Impfnebenwirkungen und 456 Todesfällen gegeben. Das waren im Schnitt jährlich 2.595 Nebenwirkungen und 21,7 Todesfälle.

Bei den jetzigen Corona-Impfungen sind es, rechnet man die Zahlen aus 9 Monaten auf das ganze Jahr 2021 hoch: 229.584 Nebenwirkungen, davon 28.069 schwer, und 2.403 Todesfälle. Das ist eine Steigerung der jährlichen  Nebenwirkungen um 8.847 % und der jährlichen Todesfälle um 11.000 %. –

Nach diesen Zahlen allein hätte das Corona-„Impfen“ sofort eingestellt werden müssen.

Dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass nach wissenschaftlichen Studien überhaupt nur 5 % bis maximal 10 % der Nebenwirkungen und Todesfälle gemeldet werden.  In den USA sind es nach einer Harvard-Studie etwa nur 1 %, ein Prozentsatz, der bei der diesmal von Anfang an in Deutschland ausgegebenen kategorischen Parole, „das hat mit der Impfung nichts zu tun“, auch hier eher wahrscheinlich ist. Dies würde bedeuten, dass wir es im ersten Jahr mit bis zu über 22 Millionen Nebenwirkungen, davon 2,8 Millionen schwer, und bis zu möglichen 240.000 Todesfällen im zeitlichen Zusammenhang mit der Covid-19-Impfung zu tun hätten. (Vgl. hier.)

Erstes verharmlosendes Einräumen

Im Juni 2022 räumte Lauterbach nun auf einem Kurzvideo des Ministeriums ein:

In sehr seltenen Fällen können nach der Corona-Schutzimpfung auch entsprechende Nebenwirkungen vorkommen. Alles in allem sind diese Nebenwirkungen sehr selten, insbesondere die schweren Nebenwirkungen.“

Dann schob er noch zur Beruhigung der vielleicht impfskeptisch werdenden Bevölkerung eine weitere Ungeheuerlich nach:

„Es gibt auch keine Impfungen, die jemals so gut in Bezug auf ihre Nebenwirkungen untersucht worden sind, wie die Covid-Impfungen!“

Kann es noch eine unverfrorenere Lüge geben als diese? – Die „Corona-Impfstoffe“ haben nur eine bedingte Notfallzulassung, gerade weil sie die übliche mehr als 10-jährige Entwicklungszeit mit gründlichen Tests insbesondere auch zu Langzeit-Nebenwirkungen nicht durchgemacht haben, sondern nach wenigen Monaten unter Auflagen befristet zugelassen worden sind.
Sie sind also gerade am wenigsten von allen Impfstoffen auf Nebenwirkungen untersucht!

Zudem handelt es sich auch nicht um einen normalen Impfstoff, sondern um bisher noch nicht erprobte Gen-verändernde Substanzen, deren weltweite Injektionen ein Gen-therapeutisches Experiment bedeuten, das ohne Aufklärung und ausdrückliche Einwilligung der Betroffenen einem schweren Verbrechen gleichkommt. Und eine solche Aufklärung wird bewusst überall vermieden, auch durch den Volks-Rosstäuscher Karl Lauterbach.

Der Tweet vom 20. Juli 2022

Großes Aufsehen erregte eine Nachricht des Lauterbach-Ministeriums auf Twitter am 20.7.2022, in der man dem Volk auf einmal erstaunlicherweise konkrete Zahlen mitteilte:

„Eine von 5.000 Personen ist von einer schweren Nebenwirkung nach einer COVID19-#Impfung betroffen.“

Das wären 0,2 Meldungen auf 1.000 Personen.

Viele Leser wiesen sofort darauf hin, dass der Tweet falsch sei und nicht mit den Zahlen des PEI übereinstimme. Insbesondere war, wie sciencefiles schrieb, „der Aufruhr unter denen, die alles tun würden, um die Wahrheit über die Verheerungen, die COVID-19 Impfstoff / Gentherapien anrichten, zu verbergen, entweder, weil sie ein finanzielles Interesse daran haben oder weil sie Angst vor der damit einhergehenden Verantwortung haben oder weil sie in einem aus kognitiver Dissonanz gebauten Gefängnis sitzen, … dieser Aufruhr war beträchtlich.“ 1

Für solche Leute, wie Katja Belousova, „Faktencheckerin“ im ZDF, war es schon zu viel, was die Lauterbachs da auf einmal unters Volk streuten. Und man war gewissermaßen erleichtert, dass das Ministerium flugs eine solche Korrektur twitterte, die dem gemeinen Volk optisch eine geringere Zahl von schweren Nebenwirkungen suggeriert:

„Korrektur: Die Melderate für schwerwiegende Reaktionen beträgt laut PEI 0,2 Meldungen pro 1.000 Impfdosen.“

Also nicht Personen, sondern Impfdosen sind jetzt die Bezugsgröße. Aber die Änderung muss der Leser in ihrer Konsequenz selber berechnen, woran die weite Verbreitung der wahren Zahl schon scheitern wird. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Ja selbst die ZDF-Faktenchecker – „Leute, die in der Regel keinerlei Ausbildung haben, um das zu beurteilen, was sie sich zu beurteilen anmaßen, die Leute, die so ahnungslos und dumm sind, dass sie denken, sie seien in der Lage, eine Frage, die Wissenschaftler seit Jahren, Jahrzehnten oder zuweilen auch noch länger beschäftigt, abschließend zu klären“  –  unterliegen der Faszination der kleineren Zahl. „Die Twitter-Aktion des Bundesministeriums für Gesundheit sei ein Beispiel für missglückte Kommunikation, so belehrt Belousova die Leser, denn natürlich ist die Zahl der “schweren Nebenwirkungen” nun, nachdem die Basis verändert wurde, geringer, wie sie weiß, hofft, überzeugt ist, glaubt, was auch immer.“ (Sciencefiles)

Wie verhält es sich mathematisch? Sciencefiles:
„Bei rund 84 Millionen Einwohnern, die das Statistische Bundesamt berechnet hat, ergibt das 65,6 Millionen Geimpfte, in die 183,6 Millionen Impfdosen gepumpt wurden, einmal, zweimal oder dreimal oder viermal.
In der ursprünglichen Meldung aus dem Bundesgesundheitsministerium war von 1 Meldung auf 5.000 Geimpfte die Rede, also von 0,2 auf 1.000 oder 0,02%. Gerechnet auf die 65,6 Millionen Geimpften ergeben sich 13.120 Geimpfte, die in der Folge schwere Nebenwirkungen erlitten haben.
Das war den Helden, die gegen diese Meldung Sturm gelaufen sind, zu viel. Deshalb hat man beim BMG nachgelegt und die Berechnungsbasis korrigiert, auf Impfdosen.
Nunmehr ergeben sich 183.600.000 * 0,02 = 36.720 nach Impfung an schweren Nebenwirkungen Erkrankte, also 2,8 Mal so viele.“

Bei gleichem Verhältnis 0,2 auf 1.000 verändert sich die Basis von 65,6 Millionen Geimpfte auf 186, 6 Millionen Impfdosen. Das ist das 2,8-Fache. Die schweren Nebenwirkungen haben sich also vom ersten Tweet zum zweiten von 13.120 (x 2,8) auf 36.720 erhöht.

Nun muss man dabei aber noch bedenken, dass die Dunkelziffer nichtgemeldeter Nebenwirkungen erfahrungsgemäß und auch nach wissenschaftlichen Studien sehr groß ist. Das ist den Lauterbachs natürlich bekannt. In einer neuen internationalen Untersuchung, veröffentlicht auf der Website der „United States National Library of Medicine“, wurden zur Untererfassung „insgesamt 37 Studien mit einer Vielzahl von Überwachungsmethoden aus 12 Ländern ermittelt. Daraus ergaben sich 43 numerische Schätzungen der Untererfassungsrate. Der Median der Untererfassungsrate in den 37 Studien lag bei 94 %“.2  Nur ca. 6 % der Nebenwirkungen werden also gemeldet.

Wenn 36.720 schwere Nebenwirkungen nur ca. 6 % aller tatsächlichen schweren Nebenwirkungen sind, betragen 100 %  (1 % = 6.120 x 100 %) = ca. 612.000 schwere Nebenwirkungen in Deutschland.

Was schrieb Frau Belousova, ZDF schließlich in ihrem Artikel?

„Wie hoch die Zahl derjenigen ist, die tatsächlich schwere Nebenwirkungen durch eine Corona-Impfung [erleiden], ist daher schwer zu sagen. Klar ist aber: Schwerwiegende Nebenwirkungen sind äußerst selten.”

Und Sciencefiles fügt sozusagen kopfschüttelnd an: „ Hier steht:
Wir haben keine Ahnung wie häufig schwere Nebenwirkungen sind, aber wir wissen, dass sie ganz selten sind.

Was trinken diese Leute?“

 —————————

1   Vgl. sciencefiles.org 22.7.2022 mit weiteren Links
2   https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16689555/

—————————

Artikel auch zum Hören –
Sprecher: Nukolas Gerdell:

43 Kommentare zu „Der Lügen-Tanz der Lauterbachs um die schweren „Impf“-Nebenwirkungen“

  1. Diese Leute sind traumatisiert – wodurch auch immer. Getränke oder chemisch imprägnierte Tabake wirken anders. Psychopathen und Soziopathen werden zu notorischen Lügnern, um ihre permanente Todesangst in Schach zu halten. Das ist ihre Überlebensstrategie. Sie handeln ohne Bewusstsein, empfinden ihre Fantasien als real. Ich zitiere David Schlesinger aus seinem Buch „Die Zeit des Anderen“, Kapitel „Das Modell zur Anschauung und Erklärung“:

    „Empathie ist der „Zusammenhangssinn“. Sie ist bei der Geburt wie alle anderen Sinne vorhanden. Vermutlich entwickelt sie sich wie andere Sinne und kann folglich gestört und sogar zerstört werden. Ein nicht vorhandener Zusammenhangssinn bedeutet, dass nur die „tierischen“ Zusammenhänge begriffen werden können, die auch andere Tiere bei sich begreifen müssen, also ein „instinkthaftes“ Begreifen.“

    In anderen Kapitel erläutert Schlesinger, warum diese notorischen Lügner „unerreichbar“ sind. Es gibt keinen Weg, solche Leute wie Karl Lauterbach auf irgendeiner Ebene zu erreichen. Erst müssen sie „geheilt“ werden, was aber nur selten gelingt, da sich die notorischen Lügner stets als gesund begreifen, auch wenn ihre Lügen binnen eines Augenblicks oder im Laufe des Lebens wechseln. Ihnen fehlt vollständig das Bewusstsein für ihr Trauma.

    1. Ein hervorragender Kommentar, der die ganze Thematik perfekt auf den Punkt bringt.
      Ich hatte im persönlichen Bereich mit solchen Menschen zu tun. Es hat lange gedauert, bis ich herausgefunden habe, daß man diese in absolut keinster Weise erreichen kann. Das genau Gegenteil ist der Fall, und sie werden bestenfalls extrem aggresiv.
      Wie Herr Möllmann etwas weiter unten kommentiert, haben die Nazis selbst vor Gericht noch alles abgeleugnet und waren zutiefst von ihrem Handeln überzeugt.
      Da stellt sich natürlich die Frage, warum ausgerechnet in der Politik die größten Psychopathen in die wichtigsten
      Ämter befördert werden.
      Wir haben es hier mit einem kollektiven Trauma zu tun, das es erst zu heilen gilt. Vielleicht muß das Schiff wirklich erst untergehen, bevor daran gedacht wird einen Neuanfang zu wagen.

      Ein sehr interessanter Artikel zu diesem Thema:
      Die Deutschen sind ein seltsames Volk. Auf der einen Seite baden sie sich im Schuldkult, weil es Hitler und den Nationalsozialismus gab und auf der anderen Seite pflegen sie Vorlieben und Erbstücke des Führers. Damit meine ich nicht nur die Kirchensteuer oder den Maifeiertag, sondern auch die Liebe zu den Engländern und arischen Brudervölkern.
      https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/hitler-hat-ukrainer-zu-ariern-gemacht/

      1. „haben die Nazis selbst vor Gericht noch alles abgeleugnet und waren zutiefst von ihrem Handeln überzeugt.“

        Wenn mir ein Protokoll vorgelegt worden wäre, das unwahr ist, dann hätte ich auch bestritten, das getan zu haben! Es ist für uns nicht leicht, das alles zu verstehen, weil wir nicht dabei waren. Es gibt aber Historiker wie Irving, die haben einiges davon berichtet, und da waren die Verbrechen nach dem Krieg genauso brutal und unverständlich wie manches davor.

        Wenn Sie in einer Diktatur mit nicht mal ganz 20 Jahren zur Leiterin eines KZ´s gemacht worden wären, ohne sich wehren zu können, weil Verweigerung war nicht, danach gleich vor Gericht gezerrt, mit Vorwürfen, die sie nicht getan haben, WAS FÜR EIN SUPERGAU FÜR EIN JUNGES LEBEN!

  2. Wo bleibt eigentlich der Aufschrei der Frauen? Der Absturz der Geburtenrate um knapp 13% im April muss doch zu zahllosen Todgeburten geführt haben.

  3. Der laute Bach

    Es war einmal ein lauter Bach,
    Der rauschte im TeVau
    Als Main-Stream durch das ganze Land,
    Wusst’ alles sehr genau.

    Doch als ihm plötzlich wundersam
    Der Hahn ward zugesperrt,
    Da zeigt‘ als leises Rinnsal nur
    Sich noch sein echter Wert!

  4. Die Wahrheit ist eben zu schrecklich, dunkel und bitter, dass selbst Prof. Karl Lauterbach seine eigene Wahrheit bestreiten muss. So ist das nun mal im Königreich von Satan.

  5. In Deutschland wurde das Böse ausgeblendet, jahrzehntelang nicht mal erwähnt. Damit der Bürger nicht auf dumme Gedanken kommt, und Erkennt, wie böse und misshandelnd die sogenannte „Demokratie“ mittlerweile geworden ist.

    Gott sei Dank machen inzwischen einige den Mund auf.

  6. Der neuste Trend um Impfschäden zu vertuschen. AVB heisst: Anything but Vaccines
    Ein Beispiel dazu: In Ägypten erlag ein junger Mann einem Herzinfarkt. Die Begründung, er hat sich zu sehr über seine guten Noten gefreut. In Zukunft werden Ärzte und Krankenhäuser nur noch die absurdesten Diagnosen stellen, und innerlich grinsend ABV zu sich sagen, damit nicht nur der Geldfluss ungeniert weitergeht.
    Hören wir jetzt in Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeheimen usw. nur noch Anything but Vaccines?

    Die Quelle dazu: https://www.naturalnews.com/2022-08-01-beware-abv-disease-anything-but-vaccines-is-causing-people-to-drop-dead-everywhere.html

  7. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Die schweren Nebenwirkungen und Todesfälle nach den verordneten und teilweise verpflichtenden Gen-Spritzen schwellen immer weiter an. Aber die obersten Gesundheitsbonzen und -Institute der Parteienoligarchie tun alles, um das verheerende Ausmaß der Katastrophe zu verbergen, zu leugnen oder zu verharmlosen.“

    Die ECHTEN deutschen Nazis haben selbst vor Gericht in Nürnberg ihre Verbrechen geleugnet – etwas was man bei ALLEN Kriminellen weltweit beobachten kann – es scheint sie NICHT zu berühren?
    Wir sollten uns also von diesen ECHTEN „Corona-Leugnern“ nicht verrückt machen lassen – die trotz erstklassiger BEWEISE für vorsätzlichen VÖLKER-MORD aus allen Teilen der Welt – immer noch für diese Todes-Impfung werben, wie unser Ober-Gangster Karl Lauterbach!

    1. Bitte Herr Möllemann, Satanisten und Sadisten haben weder Mitgefühl noch Empathie. Im Gegenteil, sie haben gewaltige Freude sowie Spass am Quälen und Terrorisieren von Tier und Mensch. Als Arzt ist Ihnen vielleicht die Terminologie, „Duper‘s Delight“ geläufig, kreiert von Paul Ekman, 1980.
      https://www.paulekman.com/blog/duping-delight/

      Hier der Blog Eintrag, der Spass am Lügen:
      The Thrill of Lying
      +++
      https://www.paulekman.com/about/paul-ekman/
      Hier ist die Arbeit von Paul Ekman und wird genauer beschrieben!
      +++
      Also unterstellen wir mal, die oben genannten Thesen von Herrn Ekman treffen zu, dann macht dem Herrn Prof. Karl Lauterbach das ununterbrochene Lügen sehr grosse Freude. Ich könnte noch weitere Schlussfolgerungen ziehen, aber mit Rücksicht auf Herrn Ludwig und diesen Blog überlasse ich das der Phantasie der Leser.

      1. ZITAT @ charlie 100000:
        „Bitte Herr Möllemann, Satanisten und Sadisten haben weder Mitgefühl noch Empathie.“

        Bitte charlie100000, ich heiße weder „Möllemann“, noch behaupte ich „Satanisten und Sadisten haben weder Mitgefühl noch Empathie.“
        Auch ihr nächster Satz ist aus meiner Sicht der typische 08/15-PSYCHO-Quatsch:
        ZITAT @ charlie100000:
        „Im Gegenteil, sie (Satanisten und Sadisten) haben gewaltige Freude sowie Spass am Quälen und Terrorisieren von Tier und Mensch. Als Arzt ist Ihnen vielleicht die Terminologie, „Duper‘s Delight“ geläufig, kreiert von Paul Ekman, 1980.“

        Ich bin KEIN Arzt, ich war in diesem Leben KEIN Arzt, und ich strebe NICHT an, jemals Schulmedizin zu studieren, weil ich auch in Zukunft KEIN Arzt werden will! Weder kenne ich Paul Ekmann – noch interessieren mich dessen kindische PSYCHO-Spielchen – aus der MIMIK eines Menschen angeblich seine Lügen zu erkennen.
        (…)
        47 Jahre später bin ich deutlich weiter in meiner Erkenntnis – WAS GENAU SCHIEF LÄÜFT IN DER MEDIZIN, denn die derzeitige Medizin, die ich die „Rockefeller-Medi-Zynik“ nenne – DIESE PERVERSE VERDREHUNG ALLER WISSENSCHAFTLICHEN ERKENNTNISSE, DIE WILL GARNICHT HEILEN, SONDERN DAS ZIEL IST MAXIMALE PROFIT-MAXIMIERUNG, WOZU DIE HÖCHST PROFITABLEN „NEBENWIRKUNGEN“ DIENEN, DIE BEI DER IMPFUNG PEFEWKT GESTEUERT SWEDEN KÖNNEN.

        Wenn man das ZIEL der „Rockefeller-Medi-Zynik“ kennt – DANN wird schlagartig klar- WARUM ausgerechnet die Impfung sozusagen der heilige Gral dieser „Rockefeller-Medi-Zynik“ ist, denn die Impfung ist der Königsweg um die Menschheit GEHEIM krank zu „impfen“ – OHNE DASS DIE GEHIRN-GEWASCHENE BEVÖLKERUNG DAS SCHMUTZIGE SPIEL DURCHSCHAUT.
        Und nur so konnte es „passieren“ – daß inzwischen seit Ende 2019 eine mit 78 US-Patenten geschützte GEHEIME „Bio-Waffe“ mit dem Ziel der BEVÖLKERUNGS-REDUKTION in Umlauf gebracht werden konnte – deren tödliche Wirkung wie bei ALLEN PSYCHO-Drogen „einschleichend“, also eher harmlos beginnt, und dann erst durch die „Impfung“ sozusagen scharf geschaltet wird, wobei auch die ersten zwei Impfungen recht erfolgreich noch immer als angeblich „harmlos“ verkauft werden.
        Erst mit der dritten & der vierten „Auffrischung“ fallen die ahnungslosen Bürger diesem Massen-Mord-Programm dann auffallend häufiger zum Opfer.

        1. Herr Möllmann, jetzt bin ich überrascht, wenn sie das Handeln der Sadisten und Psychos gar nicht interessiert, was diskutieren Sie dann hier noch mit? Und schreiben tagein, tagaus, über die Pharmamafia, was nun wirklich jeder Leser dieses Blogs und sei er noch so dämlich, inzwischen gerafft haben sollte!

          Geld, Geld haben die Hintermänner dieser Planspiele mittlerweile mehr als genug. Aha, wir wollen jetzt den Planeten entvölkern und blah blah blah. Mein Gott, dieses Gesülze und ihre unablässigen Wiederholungen diesbezüglich kann man nicht mehr lesen und hören!

          Also wenn es das Geld nicht ist für die Hintermänner, sondern nur für die korrupten Vordermänner, dann bitte worum geht es bei diesem Spiel? Ausser um Geld, Macht und Kontrolle?
          Wieso fragt sich das eigentlich niemand? Die Briten zB durch ihre unendlichen Kriege, Kolonien und Ausbeutung der Menscheit, müssten doch ganze Goldtresore quer durchs Land haben! Also Zielfrage an alle? Warum geht es letztlich?

  8. Eine Email, die ich an den Wirtschafts-Journalisten Norbert Häring geschrieben habe, der leider auf seiner Web-Seite „Geld und mehr“ einen unkritischen Impf-Artikel eingestellt hat, Titel „Der neue, regulär zugelassene Totimpfstoff gegen Covid wird totgeschwiegen und beerdigt“, scheint mir zum Thema hier zu passen. Denn KEINE Impfung ist nebenwirkungsfrei, überhaupt nützlich, unbedenklich, harmlos. Wer gesunde Menschen medizinisch behandelt – und eine Injektion an gesunden Menschen ist nichts anderes – begeht Körperverletzung, und müsste in einer normalern Welt FÜR ALLE FOLGEN einstehen. Hier mein Text:

    Hallo Herr Häring,
    schade dass Sie sich auch einspannen lassen: NIEMAND braucht eine „Impfung“ gegen eine Infektionskrankheit. NOCH NIE wurde bewiesen, dass eine Impfung den Gesundheitszustand eines Menschen INSGESAMT verbesseren würde. Was nützt es, wenn man eine bestimmte Erkrankung weniger bekommt, dafür aber andere, schwerere viel mehr?
    Bitte verstehen Sie: ein Nutzen von Impfungen ist PRINZIPIELL nicht messbar. Das einzige, was Impfungen messbar verbessern können ist das subjektive Empfinden, dass man geschützt sei. Dieses Empfinden wird aber nur dadurch ausgelöst, dass uns massive PR-Kampagnen dies einreden.

    Nicht unerwähnt lassen will ich, dass alle angeblichen Impferfolge in Wahrheit Erfolge von verbesserten Lebensbedingungen, verbesserter Hygiene, verbesserter Ernährungslage, verbesserten Gesundheitssystemen (abzüglich Impfwesen) waren.
    Impfen hat schon immer nur geschadet und nie genutzt. Eine Erkenntnis, die ich mir, bis 2020 voll durchgeimpft, leider auch erst mühsam erarbeiten musste. Vielleicht arbeiten Sie auch noch daran?
    Beste Grüße
    A. Storz

    PS: ein gesundes Immunsystem hat keinerlei Nutzen sondern vielmehr Schaden von einer Impfung. Ein gesundes Immunsystem ist der beste Schutz gegen Infektionskrankheiten – eine Tatsache, die die Pharma-Mafia wortreich und lügnerisch uns ausreden will.
    Ich möchte hier hinzufügen: Und zwar seit hundert Jahren mit viel Geld und viel krimineller Energie konsequent, strategisch und zielbewusst betrieben: die Pharma-Mafia groß machen.

    1. @A.Storz – ich muss Ihnen zustimmen. Häring sollte von Dingen schreiben, von denen er „etwas versteht“. Nach wie vor gilt eine Impfung als invasiver Eingriff, in Zusammenhang mit den Inhaltsstoffen dieses „Zeugs“ namens „Novavax“ ist der Vorwurf berechtigt, ein Injizieren von gentechnisch erzeugten Spike-Proteinen, Insektenproteinen, der DNA des Herbstheerwurms, ein Saponin (mit bekannter Toxizität) des Seifenrindenbaumes als Adjuvans nebst anderen körperfremden Substanzen sei eine vorsätzliche Schädigung eines Gesunden – eine Blutvergiftung .

  9. Original-Zahlen „Sicherheitsbericht“ @ Paul-Ehrlich-Institut:
    54.500 Impf-Nebenwirkungen & 456 Impf-Todesfälle in 21 Jahren ab 1.1.2000 bis 31.12.2020
    DAS sind im Schnitt genau 2.595 Nebenwirkungen & 21,7 Todesfälle pro Jahr als FOLGE der „normalen“ Impfungen!

    Original-Zahlen „Sicherheitsbericht“ @ Paul-Ehrlich-Institut NACH Corona-Impfung:
    172.188 Impf-Nebenwirkungen & 1.802 Todesfälle in 9 Monaten ab 27.12.2020 bis 30.9.2021
    DAS sind im Schnitt genau 229.584 Nebenwirkungen, und 2.403 Todesfälle pro Jahr als FOLGE der Corona-Impfungen!

    Das ist eine STEIGERUNG der NEBENWIRKUNGEN um 8.847 % und der jährlichen TODESFÄLLE um 11.000 %.

    WENN DAS EIN MINISTER WIE LAUTERBACH NICHT SEHEN KANN – DANN IST ER ENTWEDER BLIND & TAUB – ODER EIN SCHWERST KRIMINELLER MASSEN-MÖRDER ?

  10. Dieser „Bach“ präsentiert sich so trüb, dass er keine Instanz für mich darstellt. Leider kommt man generell an ihm nicht vorbei, weil er uns vorgesetzt wurde. Allein dieser Umstand müsste einen geschlossenen Aufschrei ausgelöst haben! Hier das neueste Video von Dr. Wodarg, der mit knappen Worten die sog. Affenpocken entlarvt.
    https://odysee.com/@Katharina_vom_Tanneneck:c/Dr.-Wodarg-….:6?src=embed

    Herpes Zoster. Die Gürtelrose also. Das wirft die Frage auf, wie ein Arzt wie Lauterbach überhaupt (ohne teure Apparate und laufendem PC) eine reale Diagnose stellen kann? Ohne Diagnose gibt es keine „Medizin“. Diese führt sich damit selbst ad absurdum.

  11. Karl Lauterbachs Zahlen sind mir die Zeit nicht wert, sie zu überprüfen. Dafür habe ich genügend Bekannte im höheren Alter. Vor 2 Jahren habe ich aufgehört, die vielen Toten der USA im Gegensatz zu Italien zu akzeptieren: Bei einem mehrfachen an Einwohnern dürfen auch mehrfach Tote sein. Wenn allerdings 325 Millionen Einwohner der USA zu 40-50-60 Millionen in Italien, Frankreich, Spanien und dem Königreich keine Rolle spielen, dann interessiere ich mich nicht permanent mit diesen angebotenen Zahlen.

    Wenn „mit“ und „an“ keine Rolle spielt, dann interessieren mich auch keine gekauften Impfdosen und wer sie bezahlt.
    (…)

    Nicht nur Lauterbach – wir haben bei genauer Betrachtung etliche „Lügenbarone“, auch wenn sie nicht permanent bei Anne Will oder Lanz auftreten.
    (…)

  12. „Und Sciencefiles fügt sozusagen kopfschüttelnd an: „Hier steht: Wir haben keine Ahnung wie häufig schwere Nebenwirkungen sind, aber wir wissen, dass sie ganz selten sind.
    Was trinken diese Leute?“

    Die müssen ja etwas trinken, was die Nebenwirkung hat, daß die ganz duselig im Dassel werden, bis diese Dussel dann nicht mehr zwischen „häufig“ und „ganz selten“ zu unterscheiden verstehen.

    (… ?)

  13. Ich schwanke zwischen Kopfschütteln über die Unverschämtheiten von Lauterbach, Scholz & Co und der Hoffnung, dass die diesmal übertrieben haben, damit nicht durchkommen.

    Jedesmal wenn ich dann sage, das BVerfG werde nun … und die Medien würden endlich … und die Abgeordneten … denn schließlich wären die anderen Staaten doch nicht so vernagelt …
    – dann sagt meine Frau mit 35 Jahren DDR-Erfahrung: Die da oben werden das Alles und noch viel mehr durchsetzen. Das Volk wird so überwacht werden, wie in der DDR nicht möglich, man wird ohne Geld dastehen, nur mit Chipkarte einkaufen dürfen, Arbeit und Wohnung werden gekündigt werden und die Rentenberechnung wird sich als Fehler erweisen, man wird wie bei Kafka aussichtslos nach Gerechtigkeit rufen und noch nicht mal eine Erklärung bekommen.

    1. Diese Prognose aber nur, wenn sich jeder weiterhin alles gefallen lässt. Ein Mann aus einem anderen Bundesland bekam eine neue Vorschreibung für Gas. Anstatt 200 € monatlich jetzt 1170 € ! Er ist empört, doch was wird er tun? Wird er alle ansprechbaren Stellen anschreiben, anrufen, sich weigern zu zahlen, oder wird er es bei seiner gerechten Empörung belassen? Wenn sich alle aufregen und keiner bezahlt, dann wird diese Forderung rückgängig gemacht werden!!!! Ansonsten, wenn sich niemand wehrt, wird Ihre Frau mit der DDR Erfahrung recht behalten !!!

  14. der Lauterbach kann doch erzählen was er will, er kann dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden.
    Aber jetzt kommt die Versicherung ins Spiel — es laufen unter Umständen Wetten, die der Investor oder die Investoren auf deine Arbeitskraft abgeschlossen haben könnten und wenn die geschädigt werden, dann haben die Investoren ein Anrecht auf eine Entschädigung. Von daher ist jede Firma verpflichtet, ein hergestelltes Produkt zu versichern.

    Wenn im Hintergrund solche Geschäfte laufen, dann ist es vorteilhaft, wenn man versteht, dass niemand über dem Gesetz steht, auch kein Ministerium, denn das Gesetz ist der Ursprung des Rechts und man kann immer sagen – Moment Jungs und Mädels, das ist euer Spiel, niemand, auch ich habe nicht bestimmt, dass diese Wetten zu laufen haben, niemand hat mich gefragt, es war einzig und allein Eure Entscheidung, und deshalb tragt Ihr allein die Verantwortung und zwar deshalb, weil der sorgsame Umgang mit unserer Arbeitskraft in dieser Handelszone dadurch verletzt wird zu Gunsten eines Nicht-versicherten Produkts (der Impfstoff) eures eröffneten Wettbetriebes.

    Bei den Betrügereien entstehen ja noch mehr Kosten — Gerichtsgebühren für drei Parteien, für mögliche bestellte Gutachter nebst den ganzen Rattenschwanz von anhängendem Gesindel, für höhere Gerichte die mit betrügen müssen, weil der ganze Vorgang nicht nur ein einziger Betrug ist, sondern Veruntreuung von Geldern die ihr lediglich zu verwalten habt, verbotene Insich-Geschäfte und der gleichen wie Treuhandbruch usw.
    Mehr muss man eigentlich nicht wissen — Banken, Versicherungen, Gerichte und viele andere mehr, sind in gemeinsamer Absprache die Ratten in diesen Verwaltungen. Dazu kommt noch das Vermischen der veruntreuten Gelder mit den Renditen ihrer kommissonellen Schlachtfelder ohne je ein Risiko einzugehen, eben weil es veruntreutes Geld ist — es ist dann eben weg, oder ganz einfach vermischt.
    Man kann da noch ne ganze Menge schreiben, aber das sollte erstmal reichen.

  15. Zitat aus dem Artikel: „Nach dem Sicherheitsbericht des seinem Ministerium unterstehenden Paul-Ehrlich-Instituts vom 26.10.2021, um in dem damaligen Zeitraum zu bleiben, wurden vom 27.12.2020 bis 30.9.2021, also in 9 Monaten, im Zusammenhang mit einer COVID-19-Impfung 172.188 Fälle mit Nebenwirkungen gemeldet, davon 21.052 schwerwiegend und 1.802 mit tödlichem Ausgang.“
    Den Bericht gibt es hier…
    https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-30-09-21.pdf?__blob=publicationFile&v=7
    Tatsächlich wird in diesem Bericht die Anzahl der Nebenwirkungen mit 21.054 angegeben (siehe Seite 14), während die Anzahl der Fälle mit tödlichem Ausgang, wie im Artikel, mit 1.802 (Seite 15) angegeben wird.

    Ich bitte das nicht als Kritik, sondern als Ergänzung zu verstehen. Erfahrungsgemäß wird man schnell misstrauisch, wenn man eine Datenquelle öffnet und diese Quelle dann z.B. nach der Zahl ‚21.052‘ durchsucht und diese dann nicht findet. Insbesondere bei der Verwendung von Daten solcher Behörden wie das PEI, die m.E. den Charakter eines gerichtsfesten Beweismittels haben, halte ich es für wichtig, dass die angegebenen Zahlen mit den Quellen übereinstimmen. Möglicherweise wurden die Daten aber nachträglich vom PEI verändert bzw. aktualisiert.

  16. Eva Herman hat gerade ein Video veröffentlicht, wo es um ein Interview geht, das Karl Lauterbach 2020 auf Englisch mit dem Harvard-Professor John E. McDonough geführt hat. Darin gibt Lauterbach zu, dass die mit mRNA-Impfstoffe durchgeführten Versuche bisher noch nie funktioniert haben und die Impfstoffe wahrscheinlich unwirksam sind.

    Desweiteren prahlt er über die Art, wie in Deutschland die Massnahmen durchgesetzt wurden, weil alle Parteien und die Wissenschaft wie ein Mann dahinter gestanden hätten. Er nennt das auch „Tranzparenz“, obwohl er zugibt, dass die Demokratie auf diese Weise ausgeschaltet wurde.

    Desweiteren gibt Lauterbach zu, dass er sich als Politiker sieht, dessen Aufgabe es ist, eine Agenda umzusetzen. Nichts von Volkeswohl usw.
    Das Video, mit deutschen Untertiteln, findet man hier: https://odysee.com/@EvaHermanOffiziell:1/29-07-22-Lauterbach-Interview-Impfungen:1

  17. Zusatz: Wie ich es verstehe, redet Karl Lauterbach in diesem Interview über dier Unwirksamkeit der Impfstoffe, nicht über eventuelle Nebenwirkungen! Sie sind eben unwirksam und was das mit den Leuten tut, muß man dann sehen! So denkt der angehende Gesundheitsminister.

    1. Mein amerikanischer Autor bringt es in einem Satz auf den Punkt:
      „Es geht um die Versklavung und Eliminierung des Menschen, und dieser Prozess ist – nachdem die Ärzteschaft auf die dunkle Seite gewechselt ist – möglicherweise nicht mehr umkehrbar.“

      @Wolfgang Fubel hat mögliche Konsequenzen in seinem Kommentar angedeutet, aber die Massen verhalten sich in der überwiegenden Mehrheit kontraproduktiv – faul, bequem und das Slavendasein verinnerlicht.
      Wie ich bereits erwähnt habe, werden halbjährlich 1 Milliarde Covid-Impstoffe an die Menschheit verabreicht, was bedeutet, dass tagtäglich über 6 Millionen Dosen dieses Giftes an Menschen injiziert werden. Sollte dieser Trend anhalten, werden die Nebenwirkungen und Todesfälle, die man jetzt unter dem Oberbegriff ABV (Anything but Vaccines) zusammenfasst, werden wir Sterbewellen in einer unglaublichen Dimension aller Voraussicht nach miterleben dürfen.

      @hubi Stendahl: Bitte informieren Sie sich über Nano Soma! Könnte Ihnen helfen. Hier der Link dazu:
      https://thenanosoma.com/?lang=de

  18. Sehr geehrter Herr Kreiss.
    Was halten von Dreigliederung des sozialen Organismus nach Rudolf Steiner?mit freundlichen Grüßen Dietmar Feldtner

  19. „Frag den Staat“ – Anfrage an die TK – zum Ergebnis: Im Jahr 2021 haben sich laut der Krankenkasse, die mit 11 Mio. Versicherten die meisten Pflichtversicherten aufweist, genau 437593 wegen „Impfnebenwirkungen“ in ärztliche Behandlung geben müssen. „Ärztliche“ Behandlung – das kann alles bedeuten, wie unser geschätzter Mitkommentator Hubi erfahren musste. Es kann ebenso ein Ignorieren der Folgen dessen sein, was zuvor dem Patienten per Injektion beigebracht wurde. Insofern können diese Zahlen lediglich ein Anhalt sein.

  20. Aktuelle offizielle Zahlen der EMA für die EU, die bekanntermaßen relativ wenig mit den tatsächlichen Zahlen zu tun haben:

    Ein FDA-Whistleblower schätzt konservativ, dass man die offiziellen Zahlen mindestens mit dem Faktor 41 multiplizieren muss. Es ist aber zu vermuten, dass dieser Faktor viel zu konservativ ist.

  21. Laut Martin Armstrong BEGINNEN jetzt erst die Gerichtsverfahren um SCHADENSERSATZ durch Corona-Impfstoffe. Ein erster Prozess gegen eine US-Institution endete im 10 Mio Dollar-Vergleich!
    ZITAT:
    „NorthShore University HealthSystem in Chicago wurde von einer gemeinnützigen religiösen Organisation namens Liberty Counsel verklagt. Die Gruppe behauptet, NorthShore habe die religiöse Autonomie der Arbeitnehmer verletzt, indem es religiöse Ausnahmen abgelehnt und alle Arbeitnehmer gezwungen habe, den Impfstoff COVID-19 zu erhalten. NorthShore war im Unrecht und beschloss, einen Vergleich in Höhe von 10.337.500 $ zu schließen.“
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/covid-vaccine-lawsuits-begin/

  22. HIER eine hoch interessante Beobachtung von Dr. Paul Craig Roberts – WIE GENAU DIE GEHIRNWÄSCHE IN DEN USA-MAINSTREAM-MEDIEN ABLÄUFT – PCR hat den „gemeinsamen Nenner“ der offiziellen gesteuerten Betrügereien der sogenannten „Sicherheits-Unternehmen“ durchschaut:
    https://www.paulcraigroberts.org/2022/08/05/will-truth-be-criminalized/
    HIER ein übersetzter Ausschnitt:
    Wird die Wahrheit kriminalisiert? von Paul Craig Roberts

    „Die Entschlossenheit des Establishments, den narrativen Herausforderer Alex Jones auszuschalten, hat Sandy Hook wieder in die Nachrichten gebracht. Da der Schutz des ersten Verfassungszusatzes schwindet, habe ich nachgesehen, was ich über Sandy Hook geschrieben habe. Zu meiner Erleichterung stellte ich fest, dass ich nur über die Skepsis berichtet und Fragen gestellt hatte.
    Bei meiner Suche in den IPE-Archiven stieß ich auf meine Artikel über andere kontroverse Schießereien – Las Vegas und Orlando – und den Bombenanschlag in Oklahoma City. Die Gemeinsamkeit all dieser Vorfälle ist, dass das Narrativ in dem Moment feststeht, in dem die Nachricht gemeldet wird, und dass die Behörden und Medien nie von diesem Narrativ abweichen. Sobald es passiert ist, wissen die Regierung und die Medien bereits, was passiert ist. Es findet niemals eine Untersuchung statt. So war es auch bei der Ermordung von Präsident Kennedy, der Ermordung seines Bruders, 9/11, dem Golf von Tonkin, Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen, Assads Einsatz von Chemiewaffen, dem israelischen Angriff auf die USS Liberty usw.“ (Ende Zitat)

    DAS IST AUS MEINER SICHT DER MIT ABSTAND WICHTIGSTE SCHLÜSSEL ZUR AUFKLÄRUNG!
    Bei „FAKE-TERROR“, also immer dann, wenn die angeblichen „Terroristen“ oder „Amok-Läufer“ oder „Angreifer“ in Wahrheit aus den EIGENEN Reihen der VERRÄTER der FREIHEIT & der DEMOKRATIE kommen – wir es also mit einer ECHTEN Verschwörung der (kriminellen) Regierung GEGEN das eigene Volk zu tun haben – DANN STEHT DIE KOMPLETTE STORY BEREITS AB DEM ERSTEN MOMENT FEST, und wird ohne jegliche Korrektur knallhart in allen GLEICHGESCHALTETEN Medien gleichlautend durchgezogen.

    DAS ist im ECHTEN Leben niemals so!
    (Nehmt zum Vergleich als Beispiel die Flut im Ahrtal – die war ECHTE Realität – DARUM 1001 unterschiedliche Berichte bis heute!!!)

    Eine messerscharfe Beobachtung & Analyse von PCR – um die echten Attentäter aus unseren Regierungen & kriminellen Organisationen & GEHEIM-Diensten & Gangster wie Klaus Schwab & seine kriminellen Kumpanen aus den oberen Etagen der Macht endlich als kriminelles Gesindel zu entlarven und von den Futtertrögen der Macht zu verjagen!

  23. Guck einer an! Ehemaliger Vizepräsident von Pfizer kommt zu dem Schluss: „Es gibt keine Atemwegsviren“.
    Man sollte sich mit den Ärzten früherer Tage beschäftigen, was natürlich so gut wie niemand macht. Namen muss ich auch keine nennen, da bekannt (kurz zu Info: Band 1 ist in Kürze übersetzt).
    Den Ärzten kann ich nur emfehlen, sich mit diesen Ärzten auseinanderzusetzen und Abschied zu nehmen von einer Tötungs- und Verstümmelungsmaschinerie, die nur auf die Zerstörung der Gesundheit abzielt und von Rockefeller über Abraham Flexner (Flexner-Report) in Gang gesetzt wurde (Stichwort: allopathische Medizin)
    https://uncutnews.ch/ehemaliger-vizepraesident-von-pfizer-kommt-zu-dem-schluss-es-gibt-keine-atemwegsviren/

    Zur Erinnerung aus Vaccination condemmed by all competent doctors:
    “ …In der Tat scheint die Geschichte zu zeigen, dass es in der Regel etwa ein Jahrhundert dauert, bis diese höchst dogmatische und unfehlbarkeitsgläubige Sekte der Medizin einen ihrer gigantischen Fehler korrigiert. Zum Beispiel: Der schreckliche Irrtum der Pockenimpfung wurde über ein Jahrhundert lang fortgesetzt, von den höchsten medizinischen Autoritäten als einziges Mittel zur Verhütung der Pocken gebilligt, und doch wurde sie schließlich aufgegeben und von der öffentlichen Meinung und dem Strafrecht als eines der gefährlichsten und wirksamsten Mittel zur Verbreitung und Vermehrung der Pocken verboten. Und erst nachdem dieser gigantische medizinische Fehler verboten wurde, begannen die natürlichen Pocken ernsthaft zu sinken. In gleicher Weise wurde das abscheuliche medizinische Schema der Arm-zu-Arm-Impfung mehr als ein halbes Jahrhundert lang von einem großen Teil der Ärzteschaft als sicherer Ersatz für die Impfung und als vollkommen harmlos und wirksam befürwortet, und doch wurde es schließlich verurteilt und aufgegeben als eines der abscheulichsten Schemata, die jemals zur Übertragung der gefährlichsten menschlichen und tierischen Krankheiten von einer Person zur anderen ersonnen wurde!“…

    Charles M. Higgins aus The Horros of Vaccination exposed.
    Die Ärzte sollten sich so schnell wie möglich von der dunklen Seite abwenden, sofern sie noch den Anspruch auf Ethik besitzen und sich fragen was sie in den letzten 2 1/2 Jahre gemacht haben.

    1. Leo Hohmann und der Blick auf die Realität:
      Die Ausmerzung der Menschheit ist dabei, sich zu beschleunigen und viele Kinder und junge Erwachsene zu töten, während die Ärzte, Politiker und Prediger schweigen
      https://leohohmann.com/2022/08/03/the-culling-of-humanity-is-about-to-accelerate-taking-many-children-and-young-adults-as-the-doctors-politicians-and-preachers-remain-silent/#more-10646

      Der Schluss dieses empfehlensweten Artikels:
      „…Wir müssen unseren Feind und die Abgründe der Verderbtheit der Menschen, mit denen wir es zu tun haben, kennen. Wenn wir sie brechen wollen, brauchen wir unerschütterlichen Widerstand und den Mut, aufzustehen, unsere Meinung zu sagen und zu lernen, mit den Konsequenzen zu leben. Wir müssen lernen, außerhalb ihrer Systeme zu leben. Dazu müssen wir zusammenarbeiten, nicht gegeneinander. Je mehr Menschen wir überzeugen können, sich uns anzuschließen, desto besser werden wir dastehen.
      Aber selbst wenn wir sie nicht besiegen können, werden sie durch die Hand Gottes aufgehalten werden. Er wird sich nicht lange zurückhalten und zulassen, dass die Welt von luziferischen Mördern und Betrügern übernommen wird.

      Gott bewahre uns davor, dass wir uns wie die Eltern des 9-jährigen Mädchens verhalten, die ihr Kind unwissentlich diesen Dämonen ausgeliefert haben. Wie Gott, der Allmächtige, sagte: „Mein Volk geht zugrunde aus Mangel an Wissen“.“

  24. Menschen, die unsere Natur bekämpfen, bekämpfen sich selbst. Sie werden die ersten Knochen sein, die von der Natur genüsslich ausgespukt werden.

  25. ZITAT @ Klar Klaut der Bach:
    „Es gibt auch keine Impfungen, die jemals so gut in Bezug auf ihre Nebenwirkungen untersucht worden sind, wie die Covid-Impfungen!“
    BEWEIS für den vom Amt’s wegen Organisierten BETRUG:

    Titel:
    „KarlText – Impfnebenwirkungen und Post-Vac-Syndrom“
    (Deutsches) Bundesministerium für Gesundheit
    43.200 Abonnenten (= 0,05 Prozent der Bürger in Deutschland)
    Die NOTFALL-ZULASSUNG & 10 Jahre NICHT erbrachte Sicherheits-Studien sind amtlich dokumentiert!
    ANKLAGE gegen Karl Lauterbach wegen SERIEN-BETRUG mit VORSATZ, Bildung einer Terroristischen Vereinigung zwecks Zerstörung der Demokratie, vorsätzliche KörperVerletzung mit Todesfolge, Völker-Mord, Erschleichung von Steuergeldern, heimtückische Diffamierung von Dissidenten, Kritikern & terrorischtische Untergrabung der Wissenschaft.

    1. HIER die Realität:

      Titel:
      „Wir müssen über Nebenwirkungen der Corona-Impfung aufklären“ | Gunter Frank bei Viertel nach Acht
      BILD
      1,21 Mio. Abonnenten
      „Es muss jedem Patienten klargemacht werden, dass es sich um eine bedingte Zulassung des Corona-Impfstoffs handelt. Das bedeutet, die Zulassungs-Studien sind noch nicht abgeschlossen“, sagt Dr. Gunter Frank. Der Allgemeinarzt fordert eine transparentere Aufklärung aller Nebenwirkungen der Corona-Impfung und berichtet von eigenen Erfahrungen mit erkrankten Patienten im jungen Alter. „Das sind keine Einzelfälle!“, sagt Frank.

  26. „Es gibt auch keine Impfungen, die jemals so gut in Bezug auf ihre Nebenwirkungen untersucht worden sind, wie die Covid – Impfungen.“, sagt Lauterbach.

    Wenn wir ganz genau untersuchen, was denn wirklich diese Behauptung besagt, bleibt allerdings eine Frage offen: WEN meint der Minister? WER hat evtl. denn genau diese Stoffe auf ihre Nebenwirkungen untersucht?
    Untersuchen kann man ja so manche Stoffe – sogar Plazebos – die nur Milchzucker ohne reale Wirkstoffe beinhalten, kann man untersuchen. Und man kann nach fünf Minuten Untersuchung die Wahrheit verkünden: Dieser Milchzucker macht ebensowenig Nebenwirkungen wie ein Glas lauwarmes Wasser! Nur wer würde sich wirkungslosen Milchzucker spritzen lassen, ohne zu fragen: WARUM ?

    Sofern aber ein genialer LÜGNER den Menschen genau die Impfungen verpassen will, die Dr. Rudolf Steiner beschrieb als Stoffe, die bestimmte geistige Fähigkeiten ausblenden, damit Menschen dem WILLEN dieser LÜGNER folgen, wäre Lauterbachs Behauptung trotzdem WAHR. Denn man muß auch solche Stoffe selbstverständlich „in Bezug auf ihre Nebenwirkungen“ sehr gut untersuchen, solange die Gefahr besteht, daß die „Nebenwirkung Tod“ auffällt.
    Denen auffällt, die noch bei Verstand sind.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: