Klaus von Dohnanyi: USA sind Gefahr für den Weltfrieden

Das inzwischen 94 Jahre alte SPD-Urgestein Klaus von Dohnanyi, früherer Erster Bürgermeister von Hamburg und Bundesbildungsminister, veröffentlichte im Januar 2022 ein Buch mit dem Titel Nationale Interessen, das mit der amerikahörigen deutschen Außenpolitik abrechnet. Es wurde in den Medien nicht gerade verrissen, aber vielfach als Zumutung empfunden. „Klaus von Dohnanyis Buch provoziert: Die Freundschaft zu Amerika sei ein Missverständnis. Eine wertegeleitete Außenpolitik eher hinderlich. Und eine harte Linie gegen Russland liege im Interesse der USA, nicht jedoch Europas“, fasst es der Deutschlandfunk knapp zusammen.1

Klaus von Dohnanyi (2018) Wikipedia

Eine kurze, das Wesentliche übersichtlich auf den Punkt bringende Rezension des Buches hat der erfahrene Journalist und kritische Zeitbeobachter Dr. Bruno Bandulet, der längst aus den Mainstream-Medien ausgeschieden ist, unter dem Titel „Deutschland zwischen den Großmächten“ in dem Monats-Magazin Cato 5/2022 veröffentlicht. Sie soll nachfolgend referierend und zitierend dargestellt werden.

Bandulet wirft zunächst ein Schlaglicht auf das Buch, indem er aus einem Interview von Roger Köppel, dem Chefredakteur der schweizerischen Weltwoche, zitiert, das dieser im Mai mit „dem Grandseigneur der SPD“ führte. Da habe R. Köppel die Frage gestellt: „Sind die von mir eigentlich bewunderten Amerikaner zu einer Gefahr für den Weltfrieden geworden?“ Und von Dohnanyi habe geantwortet: „Herr Köppel, Sie haben mein Buch zu sorgfältig gelesen.“

Zu diesem Zeitpunkt sei besagtes Buch Nationale Interessen bereits in 6. Auflage erschienen. Die Rezensionen in den großen Blättern seien überwiegend positiv ausgefallen, von Dohnanyi habe offenbar einen Nerv getroffen – und doch hätte sich das politische Berlin in Schweigen gehüllt. Die Debatte, die der Autor anzustoßen hoffte, habe nicht stattgefunden. Das Buch, „genau zum richtigen Zeitpunkt“ (Süddeutsche Zeitung) erschienen, sei von denen, die in der Regierung Verantwortung tragen, ignoriert worden.

„Andererseits, ausgrenzen und heruntermachen konnten sie den betagten Hanseaten auch nicht:
Klaus von Dohnanyi, Jahrgang 1928, Sohn des im KZ Sachsenhausen ermordeten Widerstandskämpfers Hans von Dohnanyi, das letzte noch lebende Mitglied der ersten Bundesregierung Brandt, von 1981 bis 1988 Erster Bürgermeister Hamburgs, 1957 in die SPD eingetreten, ein Urgestein der deutschen Sozialdemokratie und ein Intellektueller, der jetzt nichts weniger vorlegt als ein Plädoyer für eine neue deutsche Außenpolitik.

Im Kern geht es ihm darum, dass sich Deutsche und Europäer nicht länger in amerikanische Kriege verwickeln lassen, auch nicht in einen künftigen Konflikt mit China; dass sich Europa emanzipiert, dass ein Ausgleich mit Russland gesucht wird, dass die deutsche Politik das wiederentdeckt, was er ´nationale Interessen` nennt. ´Billigen Antiamerikanismus` weist er von sich, immerhin zählt er seit langem zum einflussreichen Kreis der Atlantik-Brücke, und er kennt die Verhältnisse in den Vereinigten Staaten sehr genau.“

Von Dohnanyi versuche, die drei Großmächte USA, China und Russland zu verstehen, ihren geschichtlichen Hintergrund, die Logik ihrer Geopolitik, das Fundament ihres Handelns – ohne zu verurteilen. Die Verschleierung ihrer Machtinteressen, schreibe er, habe in den USA Tradition und dürfe uns nicht täuschen. Die Interessen der USA seien immer hart geopolitisch, ökonomisch und tief verwurzelt in ihrem Geschichtsverständnis als ´exceptional nation`. Noch immer beherrschten die USA Europa außen- und sicherheitspolitisch und zögen uns in ihre Konflikte mit den anderen Weltmächten hinein.

Dohnanyi:
„Es sollen nach ihrem Willen heute nicht die EU oder Deutschland sein, die ihre Beziehung zu China oder Russland nach ihren eigenen Interessen prägen, sondern es sollen die USA sein, die die weichenstellenden Entscheidungen treffen.“ (Hervorhebungen hl)
Wir Europäer seien
„Objekt US-amerikanischen geopolitischen Interesses und waren niemals wirklich Verbündete, denn wir hatten nie ein Recht auf Mitsprache.“

In diesem kühlen, distanzierten Ton, so B. Bandulet, werde auch die lange Vorgeschichte des aktuellen Stellvertreterkrieges in der Ukraine erzählt, von der NATO-Osterweiterung bis hin zur schon 2021 wachsenden Gefahr eines heißen Krieges. Das Buch sei im vergangenen November abgeschlossen worden und lese sich dennoch als „geradezu visionäre Analyse des Debakels in der Ukraine“, so R. Köppels Bewertung. Seine Stärke liege in der gründlichen Auswertung amerikanischer Quellen und Fachbeiträge.

„Wenn Dohnanyi im zweiten Teil seiner Studie auf Distanz zum EU-Zentralismus geht, wenn er ein Europa der Vaterländer favorisiert und für einen deutsch-französischen Schulterschluss wirbt, wird deutlich, dass er mit den Konzepten Charles de Gaulles sympathisiert. Aus der Nato auszutreten hielte er für ´einen gefährlichen Fehler`, er nennt aber eine am Ende ´allianzneutrale Position` als wünschenswertes Ziel Europas, weil ein großer Krieg ein ´erneut total zerstörtes Europa, aber ein völlig unbeschädigtes US-Amerika` hinterlassen würde. Nicht zufällig wird Helmut Schmidt mit dem Satz zitiert: ´Wir haben schließlich auch kein Interesse an einer Verteidigungsstruktur des Westens, die von der sowjetischen Führung als Provokation angesehen werden könnte.`

Von Dohnanyi erinnert sich an eine Nato-Übung in einem Bunker in der Nähe von Bonn Ende der siebziger Jahre, bei der er den damaligen Bundeskanzler Schmidt vertrat. Gegen drei Uhr morgens hätten sie sich kurz schlafen gelegt.
´Als wir dann nach zwei Stunden aufstanden, erfuhren wir, dass die USA zur Verteidigung Europas gegen den simulierten sowjetischen Angriff kleinere taktische nukleare Sprengsätze über Deutschland abgeworfen hatten, um einen Cordon sanitaire, einen Sicherheitsgürtel, gegen einen weiteren russischen Vormarsch zu starten` – und dies ohne Abstimmung mit der Bundesregierung. Etwas später habe er mit Schmidt darüber gesprochen. Der Kanzler habe bemerkt, ihm sei diese Strategie der Nato bekannt und er werde, sobald kriegsähnliche Entwicklungen in Europa erkennbar würden, Deutschland für neutral erklären.“

Von Dohnanyi erzähle diese erstaunliche Episode, um seine Argumentation gegen die „nukleare Teilhabe“ Deutschlands zu untermauern. Die sehe bekanntlich so aus, dass im Ernstfall deutsche Piloten auf amerikanischen Befehl mit Atombomben in Richtung Russland starten. An dieser Teilhabe halte auch die derzeitige Bundesregierung fest.

Realität sei, dass sich die deutschen Eliten ebenso wie der EU-Apparat in Brüssel in der amerikanischen Hegemonie bequem eingerichtet hätten. Nur solle über die wahren Machtverhältnisse nicht geredet werden.

Kritisch bleibe anzumerken, so B. Bandulet abschließend, dass der Autor zu große Hoffnungen in die neue Bundesregierung setze. Dass sich die früher einmal pazifistischen Grünen als lupenreine Bellizisten entpuppen würden, habe er sich nicht vorstellen können.

Von Dohnanyi sollte nicht überhört werden. Eine vorurteilsfreie, grundlegende Debatte über deutsche Außenpolitik sei überfällig.

——————————–

1   deutschlandfunkkultur.de

——————————- 

Artikel auch zum Hören –
Sprecher: Nikolas Gerdell:

29 Kommentare zu „Klaus von Dohnanyi: USA sind Gefahr für den Weltfrieden“

  1. ZITAT @ Roger Köppel:
    „geradezu visionäre Analyse des Debakels in der Ukraine“

    Damit bestätigt sich laut R. Köppel – Klaus von Dohnanyis glasklare, knallharte & vor allem überaus LOGISCHE Analyse der amerikanischen ABSICHTEN – die bereits als fertig gedrucktes Buch vorlag, BEVOR 4 Wochen später, Wladimir Putin endlich am 24. Februar 2022 bereit war, in die seit Jahrzehnetn mit größter Sorgfalt ge-PLAN-te & entwickelte Falle der Amerikaner zu tappen, als er sich unter GEHEIMEM, weil VERTUSCHT & GETARNT extrem eskalierendem Druck der Amerikaner, zur Verteidigung der russischen Bevölkerung im Osten der Ukraine, in absoluter NOTWEHR gezwungen, aber auch berechtigt sah!

    ZITAT @ Klaus von Dohnanyi:
    „Objekt US-amerikanischen geopolitischen Interesses und waren niemals wirklich Verbündete, denn wir hatten nie ein Recht auf Mitsprache.“

    Den von den USA bei einem „normalem“ NATO-Manöver eiskalt ge-PLAN-ten Einsatz amerikanischer Atom-Waffen MITTEN IN DEUTSCHLAND – den kennen deutsche SPD-Politiker seit mindestens 40 Jahren – wie Klaus von Dohnahnyi sich an seine damalige Überraschung mitten in der Manövernacht mit Bundeskanzler Helmut Schmid erinnert:
    “ . . . erfuhren wir, dass die USA zur Verteidigung Europas gegen den simulierten sowjetischen Angriff kleinere taktische nukleare Sprengsätze über Deutschland abgeworfen hatten . . .“

    Ebenso glasklar wie Klaus von Dohnahnyi – als wohl letzter überlebender Deutscher Politiker mit SACHVERSTAND, CHARAKTER & COURAGE – sieht es der hellwache amerikanische Fuchs & Analytiker der Extraklasse: Martin Armstrong, wenn er am 8. September 2022 schreibt:
    „Opfern die Amerikaner EUROPA- um ihre globale Dominanz zu bewahren?“
    https://www.armstrongeconomics.com/world-news/war/is-the-us-sacrificing-europe-to-maintain-global-dominance/

    Einzig & allein bei der Bewertung unserer deutschen angeblich „Atomkraft-nein Danke!“-GRÜNEN, liegt nicht nur Deutschland komplett daneben, sondern leider auch Klaus von Dohnanyi – denn auch er ist auf die extrem raffinierte HEUCHELEI von Joschka Fischers grünen Hollywood-Schlauspielern hereingefallen – die in Wahrheit die TREIBENDE KRAFT, HINEIN IN DEN ATOM-KRIEG & HINEIN IN DEN UNTERGANG SIND! Genau so wie beim illegalen NATO-Überfall auf Jugoslawien im Jahre 1999 durch ROT/GÜN = BRAUN!

    Derart blind & blöd, unterwürfig & hoch kriminell, wie dieser „amerikanische Elefant“ mitten im Raum – in JEDER deutschen Talkshow, in JEDER deutschen Pressekonferenz & in JEDER politischen Analyse FEHLT – werden am Ende wahrscheinlich DEUTSCHE Bundeswehr-Piloten die amerikanischen ATOM-BOMBEN auf unsere deutsche Heimat abwerfen, so wie Klaus von Dohnanyi sein Entsetzen nach zwei Stunden Schlaf, mitten im NATO-Manöver vor bereits über 40 Jahren seine „Erleuchtung“ im Beisein des damaligen Bundeskanzlers aus Hamburg erlebte:
    ZITAT @ Klaus von Dohnanyi:
    „Als wir dann nach zwei Stunden aufstanden, erfuhren wir, dass die USA zur Verteidigung Europas gegen den simulierten sowjetischen Angriff kleinere taktische nukleare Sprengsätze über Deutschland abgeworfen hatten, um einen Cordon sanitaire, einen Sicherheitsgürtel, gegen einen weiteren russischen Vormarsch zu starten` – und dies ohne Abstimmung mit der Bundesregierung.“

    Der des Cum-Ex-Betruges beschuldigte & heutige SPD-Nachfolger Olaf Scholz hat sicherheitshalber bei seinem Amtseid darauf verzichtet – den lieben Gott in’s schmutzige Spiel zu bringen – denn er verzichte lieber kleinlaut darauf, Gott, mit den unter Christen üblichen Worten um Hilfe zu bitten: „So wahr mir Gott helfe!“
    So haben die VOR-christlichen Satanisten alles bestens angerichtet – für den ge-PLAN-ten Abstieg der Menschheit in die Hölle, in das Armageddon – wo Du NICHTS mehr besitzen wirst, weil Du als Individuum für mausetot erklärt wirst.

    HIER eine hervorragende Analyse von NAZI, SOZI & anderem MURKS von MARX – die aber die kriminellen weil geisteskranken Spuren dieser perversen Philosophie der ANTI-NATUR des Lebens viel weiter zurück in die Vergangenheit verfolgt,
    https://www.dz-g.ru/Eine-toedliche-Ideologie-auf-dem-Weg-zur-Weltherrschaft
    Titel:
    „Eine tödliche Ideologie auf dem Weg zur Weltherrschaft“

    Erst wenn wir endlich VERSTEHEN lernen, daß MÖRDER & MAFIOSI, wie sie derzeit verbreitet an der Macht sind – nur eine sehr kleine & sehr geisteskranke Minderheit sind, die seit ewigen Zeiten & durch kriminelle ERPRESSUNG ganze Wissenschaften in Schach hält – können wir diesen Saustall endlich nachhaltig aufräumen!
    Denn der Mensch ist im Grunde gut & entfaltet nur im FRIEDEN & in FREIHEIT sein ganzes Potential als geistiges Wesen & steigt zu seinen höchsten Fähigkeiten auf. Darum schwimmen „freie“ Gesellschaften im Überfluss.
    Leider aber bisher auch begleitet von Kriminalität.
    Im Kleinen haben wir das kapiert.
    Jetzt müssen wir noch die oberste Etage aufräumen – da wo die Ober-Gangster sitzen – da brauchen wir die besten der besten Kriminalisten.
    Das ZIEL ist Wohlstand für ALLE, auch alle Russen, egal ob sie in der Ukraine, in Russland oder wo auch immer in der Welt leben. Denn nur in der Schmalspur-Welt der Körper haben wir wechselnde Identitäten & Nationalitäten & Hautfarben & Rassen & alle die anderen Mode-Erscheinungen…
    Seelen kennen diese Unterschiede nicht.
    Der Geist war schon immer frei!

    1. @Möllmann
      Der des Cum-Ex-Betruges beschuldigte & heutige SPD-Nachfolger Olaf Scholz
      Frage 1: was ist ein SPD Nachfolger?
      Frage 2: schon mal was von der Unschuldsvermutung gehört?

      Wikipedia
      „Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“

      1. ZITAT @ Fehmarnbellt:
        Frage 1: was ist ein SPD Nachfolger?

        Antwort zu 1.): Bitte lesen Sie meine Kommentare in Zukunft sorgfältiger & benutzen Sie ein gutes Wörterbuch, falls Ihnen dann immer noch nicht der Zusammenhang mit dem von mir zuvor genannten Vorgänger …

      2. . . . klar wird???
        „. . . den kennen deutsche SPD-Politiker seit mindestens 40 Jahren – wie Klaus von Dohnahnyi sich an seine damalige Überraschung mitten in der Manövernacht mit Bundeskanzler Helmut Schmidt erinnert . . .“

        ZITAT @ Fehmarnbellt:
        Frage 2: schon mal was von der Unschuldsvermutung gehört?

        Antwort zu 2.): Hätten Sie den wahren Sinn der Unschuldsvermutung verstanden – dann würden Sie ganz sicher keinen einzigen der in krimineller Absicht global organisierten Corona-Idioten oder der rot/gün = braunen NATO-Kriegs-Treiber in Schutz nehmen, die ja allesamt nur wegen der von der Politik mißbrauchten „Unschuldsvermutung“ noch auf freiem Fuße sind – weil unser total korruptes Justiz-System sich in krimineller Komplizenschaft mit diesen Massen-Mördern weigert – die BEWEISE dieser beiden MEGA-VERBRECHEN gegen Menschenrecht & Völkerrecht überhaupt erst einmal zur Kenntnis zu nehmen!
        Hätten Sie`s kapiert, wie sehr das RECHT derzeit zu UNRECHT verdreht wird – dann würden Sie sich schlau machen – wie lange unsere amtlichen Häscher Michael Ballweg noch wegsperren wollen, dem man erst alle Spenden-Konten GEKÜNDIGT hat, um dann TamTam zu machen, weil er garnicht anders konnte, als im Ausland einen sicheren Hafen für die freiwilligen Spenden zu suchen!

        Falls bei Olaf doch noch Gerechtigkeit einkehren sollte – dann geht es NICHT um Gelder die man Olaf aus freiem Willen „schenkte“ – um damit gute Politik zu machen, wie es bei Michael & dem Kampf um die Einhaltung des Grundgesetzes war – nein, bei Olaf & CumEx ging es um vorsätzlichen Steuerbetrug durch die Hamburger Warburg-Bank, an den sich unser Kanzler dank Alzheimer NICHT mehr erinnern kann, obwohl laut Anklage, er als 1. Bürgermeister Hamburgs mehrfach bei den in Frage stehenden Kungeleien mit FREMDEN Geldern in seinem Amtssitz laut Protokollen dabei war?

  2. Bei wenigestens einem Punkt irrt Dohnanyi meiner Meinung nach: Es sind nicht die USA, die führen, manipulieren, klandestin ihre Interessen durchdrücken. Die USA sind nur der Schwanz, mit dem des Pudels Kern, die City of London (die natürlich auch an der Wall Street fest im Sattel sitzt), wedelt.

    Die Fabian Society, bzw. ihre Nachfolger und Weiterentwicklungen, steckt wohl immer noch im Kern allen Übels. „Rule Britannia“ wird mittels dem fremdgesteuerten USA exekutiert. Freillich überdecken sich durchaus auch nationale US-Ziele und US-Milliardärs-Interessen mit denen der alten, neun, ungebrochenen Finanz-Weltmacht der alten Banker und Ganoven.

  3. Herr v. Dohnanyi ist ganz sicher ein guter Mensch – aber ein politischer Scharlatan. Das ganze Geschwurbel über Randerscheinungen des US-Imperialismus und dessen Auswüchse des Macht- und Militärapparats verstellt gewollt den Blick auf den 650kg schweren Gorilla mitten im Raum, den niemand wagt, beim Namen zu nennen = die alleinige Weltherrschaft des ausersehenen Volkes und die Versklavung der reduzierten Restmenschheit von ca. 500 Mio. (Die DEAGLE Studie stößt jeden mit der Nase auf diese Ziele!)
    So daher zu reden, als ob die BRD ein Staat mit Entscheidungsbefugnissen sei, ist frevelhaft, wenn man es selber besser weiß. Wenn man es nicht weiß, sollte man schweigen (vgl. Boethius – „Hättest Du geschwiegen, hätte man Dich für einen Philosophen gehalten“).
    Wenn von 30 Ministern der US-Administration 27 israelische Staatsbürger sind, ist es nicht mehr rational, von einer amerikanischen Regierung zu sprechen, sondern von einer israelischen Verwaltung des amerikanischen Territoriums. Wenn ein Sharon schon vor Jahren völlig unverblümt öffentlich verkündete, daß die USA zu tun haben, was Israel befiehlt, dann ist es Selbstverleugnung des eigenen Verstands, wenn man dieses Faktum einfach bewußt ausblendet und dann kluge Politanweisungen erteilt, die sich jenseits der Realität befinden. Ein Arzt, der die wichtigsten Anzeichen einer Krankheit verweigert zu sehen und stattdessen für jede Krankheit weiße Salbe verschreibt, ist ein Scharlatan. Das gleiche gilt für Politiker.

    1. Es ist nicht ein ganzes Volk, sondern eine insbesondere zionistische Elite, von der Weltherrschafts-Ziele geäußert und womöglich angestrebt werden.
      Aber das soll hier nicht weiter verfolgt werden, weil es ein eigenes komplexes Thema bedeutet.

    2. ZITAT @ Furor Teutonicus:
      „… Geschwurbel über Randerscheinungen des US-Imperialismus …“

      Als angeblichen BEWEIS für Ihre steilen Thesen – die ZIELE von mindestens EINEM echten Psychopathen zu nennen (Deagel) – ist mir zu wenig!
      https://dieblauehand.de/deagel-die-liste-ueber-bevoelkerungsreduktion/

      Wir fangen ja gerade erst an – an den Fassaden zu kratzen – für Kommentator @Albrecht Storz (schrieb nur 4 Minuten vor Ihnen) sitzt der Teufel in der „City of London“. Vielleicht studieren wir etwas sorgfältiger das Verhalten von Kriminellen – bevor wir lauthals die Schaltzentrale des Teufels verraten – denn so wie ich den Teufel kenne, ist er spätestens ab dem Verrat seiner Adresse, wieder auf der Flucht!

    3. Die 500 sind m. E. bereits obsolet – das war Stand 1980/81, als diese GGS errichtet wurden. – Inzwischen verfügen die m. E. bereits über vollkommen ausgereifte Androiden, wogegen der uns 2017 präsentierte Android namens „SOPHIA“ (welch‘ ein Hohn gegenüber SOPHIA, der Göttin der Weisheit, solch‘ einen Roboter wie sie zu benennen und ich bin überzeugt, dass auch dies mit voller Absicht geschah) m. E. nur ein unausgereifter Prototyp ist:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Sophia_(Roboter)

      Dieser erhielt die saudi-arabische Staatsbürgerschaft nebst Pass und mit allen Rechten ausgestattet, von der die dortigen echten Frauen nur träumen können, weil sie ansonsten nur den Männern vorbehalten sind.
      Ansonsten klare Worte von Dohnanyi, allein werden vermutlich auch diese im ideologischen Elitenwahn verhallen wie in dem dieser m. E. nicht unseren Regierung.
      Meines Erachtens.

  4. Übergeordnet zu den Begriffen „Aussen“politik, Machtverhältnisse und lupenrein:
    Es handelt sich um eine überstaatliche Gruppe, welche unsere Aufmerksamkeit auf jene Untergruppierungen lenkt, die man infolgedessen mit Vorwürfen belastet (einzelne Regierungen, Ethnien, Regionen, Finanzorganisationen, Religionsangehörige, Berufsgruppen usw.).
    Fragliche Gruppe hat es geschafft, die Aufmerksamkeit von sich und uns von der Wahrheit abzulenken.
    In mehrerer Hinsicht aufschlussreiche Lektüre:
    https://jason-mason.com/2022/09/07/enthuellt-der-whistleblower-milton-william-cooper-berichtet-ueber-die-plaene-der-illuminati-bis-zum-jahr-2050/

    1. Ein sehr guter Artikel, ein Parteiengehöriger sichert sich und seiner Partei das Einkommen im Kartellgebiet.
      Wie finanziert man Kriege, man finanziert beide Kriegsparteien und schöpft die Gewinne ab, Schäden entstehen dabei nicht, denn die sind natürlich versichert. Es geht ums Geschäft und nicht um Personen. Von daher sind Aussagen gleich welcher Politiker nie die Wahrheit, sondern nur Gewinn-orientiert. Die Wahrheit ist ganz woanders zu suchen, aber das ist ein anderes Thema.

  5. Klaus von Dohnanyi: „USA sind Gefahr für den Weltfrieden“

    Wer ist mit „USA“ gemeint? Weder nur Frauen oder Männer, weder diverse Völker, noch Religionen. Es sind sehr, sehr begabte an Macht interessierte Geschäftsleute, die – ähnlich wie in der Muppets Show durch zwei ältere Gestalten in Theater Logen dargestellt wird – sich köstlich amüsieren über das „Welttheater“. Beide lachen.
    Also wenn „USA“ gesagt wird, ist es ähnliche Benennung wie „Reeperbahn“, wo ja auch diverse Bereiche zusammengehören: Hotels mit Logen, Damen und Herren betreiben ein und dasselbe Geschäft, also Vielfalt. U.s.w.

    Es braucht unbedingt gestaltendes Denken, das Zusammenhänge beachtet, um zu verstehen, wodurch und warum die USA für den FRIEDEN DER GANZEN WELT eine Gefahr sind. Denken wir an die Neue Seidenstraße von China bis Europa. Wer will DA der „Pimp sein?
    Es KANN nur einen „Pimp“ geben, der dem Konkurrenten die Wendeltreppe zeigt, die ganz nach unten führt. Raus auf die Straße. Auch da geht es nur um Macht und Geld zuerst, denn im Krieg geht es nicht um Liebe. Da geht es ebenso wenig um Liebe wie zwischen „Pimp“ und „seinen“ Frauen.
    Da geht es auch nur um Macht. Macht ist da zumindest All Or Nothing.
    Was einen „Pimp“ erst richtig gefährlich werden läßt ist das Bewußtsein: Wenn ich diesen Kerl nicht besiege und niedermache, bin ich am Ende aller Bequemlichkeit in diesem „Theater“.
    Ihn zu besiegen bringt Asche in meine Tasche.

    2022 wird sichtbar, wer den Europäern weismachen möchte: Du wirst nichts mehr besitzen, aber wirst glücklich sein (wenn das GELIEHENE Geld in MEINER Tasche verschwindet und du mein Sklave bist)
    Entweder DEUTSCHLAND & RUSSLAND sind die zwei Gestalten wie in der Muppets Show, die lachen. Oder das war´s für uns gewesen. Der Landweg zwischen Asien und Deutschland ist wie ein Laufhaus, das für Kinder verboten ist. Kinder können sich noch nicht wehren. Wehren können sich Erwachsene, wie in den Logen der Muppets Show dargestellt worden sind.
    Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Vergessen wir das nicht.

  6. Die einzige Gefahr für den Weltfrieden ist momentan das faschokleptokratische Mafiarussland. Dessen Wirtschaft, insbesondere der militärisch industrielle Komplex muss auf ein Minimum zurechtgestutzt werden, Desinformationskapazitäten müssen zerschlagen und die Führung & Verwaltung komplett entnazifiziert werden, damit aus einem tiefbraunen Drecklochstaat wieder ein normales Land werden kann.

    1. ZITAT @ Holger:
      „Die einzige Gefahr für den Weltfrieden ist momentan das faschokleptokratische Mafiarussland.“

      Da haben wir schon den VIERTEN Allein-Schuldigen:
      Nach der „City of London“, dem „650kg schweren Gorilla mitten im Raum, den niemand wagt, beim Namen zu nennen“ (Israel), nun das „faschokleptokratische Mafiarussland“ & mit der „zionistischen Elite“ erstmals keine Nation, sondern eine Ideologie.
      „Aber das soll hier nicht weiter verfolgt werden, weil es ein eigenes komplexes Thema bedeutet.“ sagt Herbert Ludwig. Da gebe ich ihm Recht!

      Die alten, ausgelutschten & ausgebufften US-Soldaten – die man VETERANEN nennt – haben nach über 200 US-Kriegen in 200 Jahren vielleicht auch ein kleines Wörtchen mitzureden? DAS wäre damit die FÜNFTE Theorie zum Allein-SCHULDIGEN für das jetzige CHAOS.
      Sie nennen es „DER WESTEN“ – denn „the west“ fasst alle VIER vorangegangenen Theorien zusammen – und es klingt wie ein stiller Abgesang auf die 200 Jahre alte US-Kriegs-Philosophie.
      https://www.veteranstoday.com/2022/09/08/how-the-west-brought-war-to-ukraine/?mc_cid=74fa18f0ae&mc_eid=38fa3e519f
      HIER ein kurzer Ausschnitt:
      „Selbst aus einer engstirnigen amerikanischen Perspektive war der gesamte westliche Plan ein gefährliches Bluffspiel, das aus schwer zu ergründenden Gründen durchgeführt wurde. Die Ukraine ist nicht im Entferntesten ein vitales Sicherheitsinteresse der Vereinigten Staaten. Tatsächlich spielt die Ukraine so gut wie keine Rolle…. Im Gegensatz dazu ist die Ukraine für Russland – mit seiner 1.200 Meilen langen gemeinsamen Grenze und seiner Geschichte dreier großer Invasionen auf dem Landweg aus dem Westen, von denen die letzte, während des Zweiten Weltkriegs, den Tod von etwa 13 Prozent der gesamten russischen Bevölkerung verursachte – das wichtigste nationale Interesse.“ (Ende Zitat)

      Mein Fazit.
      Weil mehr denn jemals zuvor, die ECHTE Gefahr besteht, durch einen ATOM-KRIEG diesen Planeten MEHR zu schädigen – als durch alle anderen Gefahren zuvor – sollten wir uns dieser Gefahr stellen, und sie annehmen, um sie abzuwehren.
      DAZU brauchen wir EHRLICHE & KOMPETENTE Analysen – die meines Wissens auf ALLEN Seiten bisher FEHLEN – wenn nicht der Fassadenkratzer, wer macht das?

      1. Professionelle Historiker wissen, wenn nach dem ÜBERFALL einer Gruppe von Menschen auf eine andere Gruppe von Menschen, anschließend von Politikern die „SCHULD“ am KRIEG & am MASSEN-MORD vergeben wird – die wildesten Theorien die Runde machen – bei der immer, immer, immer, den jeweils „ANDEREN“ diese Schuld zugewiesen wird.
        Diese primitive Methode hat sich seit Urzeiten auch nicht geändert – denn bereits im Sandkasten der Kita’s – kann man diesen angeblich menschlichen „Instinkt“ bei unseren Kleinsten beobachten.
        Der EHRLICHE Wissenschaftler kann also nur zu dem einzig logisch möglichen Ergebnis kommen: „WIR HABEN ALS MENSCHHEIT KEINE AHNUNG!“

        Weltweit regiert also die Ahnungslosigkeit diese fundamentale Frage von KRIEG & FRIEDEN! Und das schon sehr, sehr, sehr lange!
        Erschreckend ist nur die Schnelligkeit – mit der unsere Politiker, die ansonsten für ihr beamtetes Schneckentempo bekannt sind – HIER aber immer wieder auf’s FALSCHE Pferd setzen, und im Rekordtempo FALSCHE Schuldige benennen & bekämpfen. DAS IST DAS DYNAMIT IM LODERNDEN FEUER – WAS AUS EINEM KLEINEN ZIMMERBRAND – IN NULL-KOMMA-NICHTS EINEN MEGA-WELTENBRAND MACHT.
        Nun ist aber inzwischen auch weitgehend bekannt – daß derartige HYSTERIE, der Polit-Idioten die falscheste Emotion von allen ist – um in einem Ernstfall wieder sicher aus der Gefahrenzone zu entkommen!

        Wir müssen in einem ERSTEN Schritt verstehen – daß es immer, immer, immer DREI braucht – damit ein Streit überhaupt erst zum Krieg eskalieren kann!
        DAS HAT SCHEINBAR BISHER NUR KLAUS VON DOHNANYI ALS EINZIGER LEBENDER DEUTSCHER POLITIKER KAPIERT!
        Jeder sieht Putin & Selenski – da sind ZWEI, die sich streiten – Klaus von Dohnanyi sieht da deutlich weiter:
        FRAGE @ R. Köppel: „Sind die von mir eigentlich bewunderten Amerikaner zu einer Gefahr für den Weltfrieden geworden?“
        ANTWORT @ Klaus von Dohnanyi: „Herr Köppel, Sie haben mein Buch zu sorgfältig gelesen.“

        Dann folgen wir mal dieser Spur!
        Kann es sein, daß dieser eigentlich INNER-RUSSISCHE Konflikt – von Amerika geschickt ausgenutzt & angeheizt wird – um die amerikanische Weltmacht zu erweitern & auszubauen?
        Kann es sein, daß Amerika diese „unbekannte“ DRITTE Partei ist?
        Stimmt das alte DEUTSCHE Sprichwort: „Wenn ZWEI sich streiten, freut sich der DRITTE“?
        Kann es sein – daß Amerika diesen Eroberungskrieg um die Ukraine einfach nur extrem geschickt mit Hollywood-Schlauspielern GETARNT hat – obwohl der prominenteste US-Sicherheits-Berater Zbigniew Brzezinski die Ukraine als „Schlüssel zur Unterwerfung Russlands“ in seinem Buch: „Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ bereits 1997 bezeichnet hat:
        https://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/sociopol_brzezinski16.htm
        https://adrenogate.net/wp/2020/05/13/mika-brzezinskis-father-zbigniew-brzezinski-was-a-monster-and-had-close-ties-to-brennan-obama-as-well-as-obamas-secret-cia-training-in-pakistan/

  7. Apropos „ein stiller Abgesang auf die 200 Jahre alte US-Kriegs-Philosophie“

    Wie auf Kommando erscheint nun dieser „Abgesang“ auf Amerika auch von Martin Armstrong – wobei diese SECHSTE Theorie für mich den größten Charme hat – denn die „Getrennten Staaten von Amerika“ sind demnach in Zukunft nur noch mit sich SELBST beschäftigt, statt den Rest des Planeten zu verwüsten.
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/the-time-of-separation-of-the-usa-is-rapidly-approaching/

  8. Unwissenheit und Dummheit schützt nicht vor Strafe. Die mainstreamvernenebelte Bevölkerung unseres Landes wird wie eine sedierte Schafherde zur Schlachtbank geführt. Der von Washington und London inszenierte und aus der Taufe gehobene Ukrainekonflikt hat das Potential einer militärischen Konfrontation NATO vs. RUSSLAND. In diesem Fall gibt es zwei Verlierer, nämlich Russland und Europa. Die lachenden Dritten sitzen in Washington und London, also nicht in kontinental-Europa.
    Wirtschaftlich hat sich das Gaunerstück für die letztgenannten schon prächtig gerechnet, wenn auch nicht für die Bevölkerungen Europas. Die geopolitischen Absichten des Wertewestens werden gerade noch durch westliche Waffenlieferungen untermauert. Das Ergebnis ist noch offen. Die atlantischen Kriegstreiber kennen offensichtlich das persische Sprichwort.: Auf einem fremden Arsch kann man gut durch‘s Feuer reiten.

    1. ZITAT @ „persisches Sprichwort“ Claus:
      „Auf einem fremden Arsch kann man gut durch‘s Feuer reiten.“

      Kluge Betrachter der Szene merken den BETRUG sofort – Deutsche brauchen offensichtlich etwas länger – um diese Verarschung zu durchschauen.
      Wenn dann aber am Ende dieser „Groschen gefallen ist“ – dann ist die Antwort der Deutschen umso deutlicher & umso geschlossener – DAS war jedenfalls die Analyse von „Charly“, meinem Anwalt in München, der noch den Tisch kannte, in den Adolf einst bei einem seiner frühen „Wutanfälle“ eine Pistolen-Kugel gejagt hatte.

    2. ZITAT @ Claus:
      „Der von Washington und London inszenierte und aus der Taufe gehobene Ukrainekonflikt hat das Potential einer militärischen Konfrontation NATO vs. RUSSLAND.“

      Die NATO hat inzwischen angefangen offiziell zu beichten – daß sie mindestens seit April 2022 – aktive Kriegspartei gegen Russland in der Ukraine ist!
      https://www.zerohedge.com/geopolitical/pentagon-admits-us-behind-ukraine-forces-sinking-russian-warships-training-happening


  9. Das ist die Gefahr für den Weltfrieden; die USA ist nur Spielball dieser Mächte wie alle anderen Staaten auch und die USA erfahren aller Voraussicht nach ein ähnliches Schicksal wie Russland in der „Oktoberrevolution“ 1918. 2023 (evtl. schon zum Jahresende) wird das Jahr der Hölle, nicht nur in den USA.

    Honore de Balzac: „Es gibt zwei Geschichten; einmal die offizielle, verlogene […], sodann die geheime, wo die wahren Ursachen der Ereignisse verzeichnet sind, eine schändliche Geschichte“
    https://www.naturalnews.com/2022-09-09-the-fall-of-luciferian-dominated-western-civilization-is-a-necessary-step-for-human-progress.html

    Der Fall der luziferisch dominierten westlichen Zivilisation ist ein höchst störender, aber NOTWENDIGER Schritt für den menschlichen Fortschritt: Leben, Freiheit und Unabhängigkeit stehen auf dem Spiel
    Freitag, September 09, 2022 von Mike Adams

    1. @ The Visitor
      Das ist wieder ein eigenes komplexes Thema.
      Den Kommentar habe ich ausnahmsweise zugelassen, um auf eine gravierende Unkenntnis hinzuweisen. Die Wesenheit des Luzifer ist streng von der polar entgegengesetzten Wesenheit des Ahriman zu unterscheiden.
      Luzifer strebt danach, den Menschen erdflüchtig zu machen, in illusionäre Phantastik zu treiben, das Erdenleben nicht wichtig zu nehmen, sich von ihm zurückzuziehen und am liebsten so schnell wie möglich ins Nirvana, eine verschwommene geistige Welt einzugehen.
      Ahriman ist die entgegengesetzte geistige Macht, die das irdische Leben als das einzige ansehen lässt, es in die Verfestigung, Erstarrung treibt, der Inspirator des sich in die Erde verkrampfenden Materialismus, der keine geistigen Wesen über den Menschen anerkennt, der Inspirator der kalten, seelenlosen Technik, der egoistischen kapitalistischen Wirtschaft, die Politik und Geistesleben in ihren Dienst stellt.

      Luzifer hat eine besondere relative Macht über den östlichen, asiatischen Menschen. Und es ist gerade Ahriman, der eine große Macht über die Seelen des Westens und ihre kulturelle Entwicklung gewonnen hat. Vgl.:
      https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/04/11/das-gute-zwischen-dem-zweifachen-boesen/

    2. ZITAT @ Mike Adams:
      „Der Fall der luziferisch dominierten westlichen Zivilisation ist ein höchst störender, aber NOTWENDIGER Schritt für den menschlichen Fortschritt: Leben, Freiheit und Unabhängigkeit stehen auf dem Spiel.“

      Immer wenn wir Menschen den Überblick verlieren, dann kommt auf der guten Seite „Gott“ in’s Spiel & auf der bösen Seite der „Teufel“. Sowohl für GOTT, als auch für den TEUFEL finden wir in allen Kulturen & zu allen Zeiten eine Vielzahl von Worten & Begriffen mit den unterschiedlichsten Definitionen.
      ALLEN Interpretationen von Gott wie gut & Teufel wie böse ist aber gemein – daß wir diese Wesen – als FREMDE Kräfte AUSSERHALB des SELBST wahrnehmen!
      „Schuld“ ist auch hier immer das oder der ANDERE!

      Die ECHTE Emanzipation der Menschheit in ein höheres Bewußtsein beginnt dann, wenn wir endlich groß & stark genug sind – diese Schuld nicht im Außen bei dem oder den Anderen zu suchen – sondern im Inneren bei uns SELBST!
      Alles beginnt mit der Frage:
      „Was habe ICH falsch gemacht?“
      Wer sich DIESE Frage SELBST stellen kann – für den beginnt die lange Reise in das SELBST – zu den Anfängen der Fehler bei den eigenen Entscheidungen, und den oft fatalen Konsequenzen für das eigene SELBST.
      Irgendwann kapiere ich dann die eigene Unsterblichkeit & die daraus erwachsende Verantwortung – SELBST die Verantwortung zu übernehmen – weil man kapiert hat, daß man immer, immer, immer JEDE Rechnung am Ende doch sowieso SELBST bezahlt!

      1. @ Kalle Möllmann
        Die Gefahr besteht, was aber nicht bedeutet, dass dann, wenn man sich auf sich selbst und seine eigenen Fehler beschränkt, die bösen Wesen damit verschwunden wären. Sie spielen ja gerade bei den eigenen Fehlern im Hintergrund eine inspirierende Rolle. Sie sind also unbedingt ins Auge zu fassen, wenn die eigene Schuld betrachtet wird. Es gehört sozusagen mit zur eigenen Schuld, diese Wesen ignoriert zu haben.

        Aber wie gesagt, das ist ein eigenes Thema, das The Visitor hier wieder eröffnet hat. Bei diesen Bemerkungen dazu soll es bleiben.

  10. Dohnanyi: „Es sollen nach ihrem Willen heute nicht die EU oder Deutschland sein, die ihre Beziehungen zu China oder Russland nach ihren eigenen Interessen prägen, sondern es sollen die USA sein, die ihre weichenstellenden Entscheidungen treffen.“

    Aufschlußreich ist, daß von „weichenstellenden“ Entscheidungen gesprochen wird, denn Weichen sind Teil der Bahn eines Landweges. Es gibt weder Schienen noch Weichen z.B. zwischen Ostfriesland und Helgoland, weil dort das Meer sich befindet. Schiffe und Boote fahren dort umher, nur keine Eisenbahn.
    Nun ist wohl jedem vernünftigen Erwachsenen klar bewußt, daß Entscheidungen, mit der Bahn von Husum nach Paris zu fahren, Erwachsene treffen müssen. Nicht 2-jährige Kinder selber.
    Und es wäre ein Zeugnis mit Note 6, wenn ein Abiturient derart stinkefaul wäre, daß er sagt: „Mutti hat mir nicht erlaubt, nach Rußland zu reisen. Deswegen hab ich keine Ahnung, ob es Rußland überhaupt gibt. Es gibt aber die USA. Karl May hat dieses ferne Land genau beschrieben!“

    Es gibt das Sprichwort: Der Mann bleibt immer das Haupt und die Frau sein Hut.

  11. Na ja, die USA haben verkackt. Endgültig.
    Die können nicht überall im Nahosten, oder um Russland Kriege anzetteln, Länder ausrauben und Europa die ganzen Flüchtlinge aufhalsen. Selbst dann in Saus und Braus leben. Sie konnten jetzt noch ihre Vasallen erpressen mitzumachen, aber das wird auch nicht mehr lange funktionieren.
    Die Restwelt hat von ihrer gewaltsamen Vorherrschaft genug.

  12. Zu den Europärern mit Ausnahme der Briten. Wenn geschrieben wird: „Realität sei, dass sich die deutschen Eliten ebenso wie der EU-Apparat in Brüssel in der amerikanischen Hegemonie bequem eingerichtet hätten. Nur solle über die wahren Machtverhältnisse nicht geredet werden“, so ist das so, dass Europa das „Böse“ „enabled“ hat, es wurde lovegebomt von den angelsächsischen bösen Mächten. Man war fasziniert von ihnen.

    Erinnern wir uns an Adolf Hitler, der ganz Europa mit seinem Angriff auf die SU ins Verderben gestürzt und gleichzeitig England ganze 12 Friedensangebote gemacht hat? Die diese abgelehnt haben. Anstatt bei einer Neutralität gegenüber der SU zu bleiben.
    Jetzt wacht Europa langsam auf. Wir Kontinentaleuropäer, waren völlig unvorbereitet auf diese extreme Manipulation und das seit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Während Kontinente, wie Asien, Südamerika und Afrika, mittlerweile ganz genau wissen, wen und was sie da vor sich haben.

    Kollateralschaden interessieren diese Seelen nicht. Man fragt sich, warum das Böse in den Seelen dieser Menschen sich seit langer Zeit so festsetzen konnte. Jahrhundertelanges Karma.
    Wir müssen dagegenhalten. Deren Seelen müssen an sich selbst arbeiten. Wir müssen uns behaupten und Stück für Stück, Territorium zurückgewinnen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: