Ärzte für Aufklärung fordern sofortiges Impf-Moratorium!

Die „Ärzte für Aufklärung“, eine interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft von Ärzten und anderen Wissenschaftlern, fordern die sofortige Aussetzung der Impfungen gegen das Corona-Virus. Ein massiver Geburtenrückgang, deutliche Übersterblichkeit und immer mehr schwere und schwerste Nebenwirkungen ließen dies dringend notwendig erscheinen, um die Ursachen von unabhängigen Wissenschaftlern klären zu lassen. – Wir veröffentlichen nachfolgend den Aufruf wegen der fundierten Begründungen zur Information für die Leser. Er schließt sich an bereits vorangegangene Aufrufe anderer internationaler Ärzte- und Wissenschaftlergruppen an.* Es ist zu hoffen, dass der wachsende Druck der Wahrheit auf die korrupten Behörden endlich Wirkung zeigt. (hl)


ÄRZTE für AUFKLÄRUNG
https://www.aerzte-fuer-aufklaerung.de/


Für ein sofortiges Impfmoratorium

Aufgrund

– 1.) des dringenden Verdachtes, dass die Impfungen Ursache des seit Beginn des Jahres aufgetretenen massiven Geburtenrückgangs sind,

– 2.) des festzustellenden über weite Strecken nahezu parallelen Verlaufs der Sterbekurve über dem Mittelwert mit der Anzahl der verabreichten Impfungen, was auch für die zur Zeit propagierte zweite Auffrischungsimpfung (4. Impfung) gilt und

– 3.) von immer mehr bekannt gewordenen schweren und schwersten Nebenwirkungen

wird als ein Gebot der Vorsicht und der Vernunft eine sofortige Aussetzung der Impfungen gegen das Corona-Virus gefordert,

zumindest solange bis die Ursachen der ersten zwei genannten Punkte von unabhängigen Wissenschaftlern geklärt sind und sicher ausgeschlossen werden kann, dass es die Impfungen sind. Die Forderung beinhaltet eine sofortige Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht.

Dazu kommt, dass

– 4.)
die Impfungen ganz und gar nicht das halten, was bei ihrer Einführung versprochen wurde  (95% Wirksamkeit, Eindämmung der Ausbreitung der Corona-Infektionen, Rückkehr zum „normalen“ Leben)

– 5.)
es bewährte Alternativen der Schul- und der alternativen Medizin gibt, die mindestens genauso gut gegen eine Covid-Erkrankung schützen bzw. genauso hilfreich gegen die Erkrankung sind wie die Impfungen und keine oder nur sehr geringe Nebenwirkungen haben.

Im Einzelnen:

Zu 1.)
In den ersten sechs Monaten 2022 (weitere Daten liegen noch nicht vor) wurde ein beispielloser Geburtenrückgang von über 8% festgestellt in Deutschland, ähnlich hoch in vielen anderen Ländern.1 Dieser Geburtenrückgang setzte etwa 9 Monate nach Beginn der Impfungen an Menschen im fortpflanzungsfähigen Alter ein. Der Höhepunkt des Rückgangs (15%) liegt 9 Monate nach dem Höhepunkt der verabreichten Impfdosen. Dazu kommt eine Vielzahl von Berichten über Fehlgeburten, Menstruationsstörungen, Todesfällen bei Neugeborenen, Komplikationen während der Schwangerschaft etc.2, so dass ein dringender Verdacht besteht, dass die Impfungen Ursache oder zumindest Mitursache des alarmierenden Geburtenrückgangs sind. Eine sofortige Untersuchung der Ursache(n) durch eine oder mehrere Kommissionen unabhängiger Ärzte und Wissenschaftler, in denen kritische Ärzte und Wissenschaftler gleichberechtigt vertreten sind, ist erforderlich.

Zu 2.) Der Verlauf der Sterbekurve über dem Mittelwert geht seit kurz nach Anstieg der Anzahl der verabreichten 2. Auffrischungsimpfungen etwa Anfang März 2022 bei höheren Impfzahlen fast parallel mit der Anzahl dieser Impfungen. In der Summe geht es dabei bisher um rund 10.000 zusätzliche Todesfälle.3  Ein ähnlicher Anstieg wurde auch bei der 1. bis 3. Impfung festgestellt 4, dem von offizieller Seite leider nie ernsthaft nachgegangen wurde. Die Statistik kann selbstverständlich auch hierbei keinen kausalen Zusammenhang nachweisen, doch liefert sie ein sehr ernstes Alarmsignal, welches umgehend von unabhängigen Wissenschaftlern (siehe zu 1.)) untersucht werden muss.

Zu 3.) Mehr oder weniger seit Beginn der Impfungen wird im Internet über schwere Nebenwirkungen berichtet. In der letzten Zeit kommt das auch zumindest etwas in den mainstream-Medien an. Die vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI), welches zuständig für die Erfassung der Impfschäden ist, veröffentlichten Fallzahlen sind offenkundig deutlich zu niedrig. Hierfür nur wenige Beispiele, die Liste ließe sich lange fortsetzen:
a) Von den Krankenkassen wurden etwa 2,5 Millionen Impfschäden abgerechnet.5
b) Die schweren Impfnebenwirkungen, die unter dem Begriff Postvac geführt werden, betreffen nach Experteneinschätzung 0,02 bis 0,2 Prozent der Geimpften.6  Bei 66 Millionen Geimpften sind das 13.200 bis 132.000 Betroffene. Beim PEI waren zu dem Zeitpunkt 136 Fälle bekannt (Stand etwa 01.06.22)!! Das wirft ein bezeichnendes Licht darauf, dass bei der zuständigen Stelle nur ein Bruchteil der Impfnebenwirkungen bekannt sind oder von ihr zugegeben werden.
c) Darüber hinaus liegen zahlreiche Meldungen über Myokarditis und über plötzliche Todesfälle bei jüngeren Menschen, vor allem Sportlern, nach Impfungen vor.7

Zu 4.) Und was steht den massiven Schäden als Nutzen der Impfungen gegenüber?
Wurde die Wirksamkeit von 95% erreicht, die zu Beginn der Impfkampagne versprochen wurde? Konnte die Übertragung der Krankheit effektiv vermindert werden? Haben die Impfungen die Rückkehr zum normalen Leben ohne Masken, Tests und Einschränkungen ermöglicht?
Gemessen an den Versprechungen kann man, sofern man die Augen nicht völlig verschließt, die Impfungen nur als krassen Misserfolg bezeichnen.
Weiterhin liegt auch nach mehr als 20 Monaten Durchführung von Impfungen an einem Großteil der Bevölkerung mit nach wie vor nur vorläufig zugelassenen Substanzen keinerlei Nachweis dafür vor, dass der Nutzen höher ist als der angerichtete Schaden.
Auch hier gilt, dass dringend eine Kosten-/Nutzen-Analyse durch eine Kommission unabhängiger Ärzte und Wissenschaftler erforderlich ist. Die Analyse hat nach Altersgruppen getrennt zu erfolgen. Bereits jetzt ist bekannt, dass in der Altersgruppe der 12- bis 17-jährigen die Nebenwirkungen zu deutlich mehr Intensivstationsfällen führen, als durch die Impfung vermieden werden.8

Zu 5.) Alternativen zur Impfung – Hier ist zuerst die wichtigste Präventionsmaßnahme zu nennen,  nämlich die Stärkung unseres eigenen natürlichen Immunsystems. Dies bewirkt z.B. die tägliche Einnahme von Vitamin C, Zink und Vitamin D. Bei Durchführung dieser Prävention in Alten- und Pflegeheimen kam es gerade bei den Ungeimpften äußerst selten zu einer schwerwiegenden Infektion.
Bei eingetretener COVID-Erkrankung bestehen medizinische Behandlungsoptionen mit bekannten, weltweit verfügbaren, günstigen Substanzen. Bitte informieren Sie sich9 und sprechen Sie bei Bedarf mit einem Arzt Ihres Vertrauens.

——————————————————

https://www.aletheia-scimed.ch/de/geburtenrueckgang-in-europa/
2  siehe 1 und https://swprs.org/covid-vaccines-and-fertility/
3  https://transition-news.org/vieles-spricht-dafur-dass-die-impfungen-die-sterbefalle-in-die-hohe-treiben
4  z.B.: Der Anstieg der Übersterblichkeit im zeitlichen Zusammenhang mit den COVID-Impfungen, Prof. Dr. Christof Kuhbandner, 21.01.2022
5  siehe z.B.: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239736199/Corona-Impfung-2-5-Millionen-Patienten-meldeten-Nebenwirkungen-in-Deutschland.html
6  Kim Björn Becker, Auf einmal war das Leben raus, FAZ-Artikel 08.06.22
7  https://transition-news.org/lancet-studie-zur-myokarditis-nach-einer-mrna-injektionen-viele-bleiben, https://tkp.at/2022/06/09/mainstream-berichtet-ueber-ploetzliche-und-unerwartete-todesfaelle/
8  https://multipolar-magazin.de/artikel/impfung-schadet-jugendlichen
9  z.B. www.covid-19-vorbeugen-und-behandeln.de

—————————-

V.i.S.d.P.: Hartmut Warm, Lerchenstr. 41, 22767 Hamburg

—————————

*  Siehe:

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/09/27/aufruf-pflicht-zur-aufklarung-ungewohnlicher-todesfalle/

–  https://uncutnews.ch/erklaerung-einer-internationalen-medizinischen-krise-aufgrund-von-todesfaellen-und-krankheiten-im-zusammenhang-mit-covid-19-impfstoffen/

–   https://sciencefiles.org/2022/09/11/impf-katastrophe-uebersterblichkeit-ploetzlicher-tod-schwere-erkrankung-mehr-als-400-aerzte-fordern-covid-19-impfstoffe-aus-dem-verkehr-zu-ziehen/

–  https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/04/01/pathologen-setzten-in-brandbriefen-dem-paul-ehrlich-institut-kurze-frist-das-impfen-unverzuglich-zu-stoppen/

34 Kommentare zu „Ärzte für Aufklärung fordern sofortiges Impf-Moratorium!“

  1. Auf der Website von Echelon USA Produkte steht das im Comirnaty BionTEch/Pfizer Impfstoff enthaltene ALC-0315 and ALC – 0159 nur zu Forschungszwecke, nicht für den menschlichen Gebrauch verwendet werden soll!

  2. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Es ist zu hoffen, dass der wachsende Druck der Wahrheit auf die korrupten Behörden endlich Wirkung zeigt.“

    Die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Wie bei JEDER kriminellen Bande – die bereits per BEWEIS dokumentierte allerschwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat, für die alle Beteiligten mit langjährigen Haftstrafen zu rechnen haben – ist der gerade, weil ehrliche Weg zurück, inzwischen versperrt!
    Die einzige Hoffnung der kriminellen Verschwörer bleibt die Flucht nach vorne – weshalb Drosten, Wieler & Lauterbach derzeit weltweit die LAUTESTEN Corona-Gangster sind – in dem irren FAKE-Glauben, die lebensgefährliche Impfkampagne noch ein weiteres Mal anheizen zu können . . . ?

    Aber die Spatzen pfeifen es bereits von allen Dächern – daß zumindestens DIESER Corona-Spuk endgültig vorbei ist – weil das RISIKO der Impfung größer ist, als JEDER eiskalt herbei GELOGENE Nutzen!
    Selbst die Amerikaner machen sich inzwischen über das deutsche Trio Infernale lustig:
    „Deutschland gibt 2,5 Milliarden Euro für 100 Millionen bivalente Booster aus, nur um festzustellen, dass niemand sie haben will“
    https://www.eugyppius.com/p/germany-spends-25-billion-euros-on

      1. HIER eine ständig erweiterte Liste von Steve Kirsch mit den inzwischen BEKANNTEN insgesamt EINHUNDERTUNDSIEBZEHN (117) Indikatoren für extreme SICHERHEITS-PROBLEME mit den angeblich „sicheren & effektiven“ Covid-19-Impfstoffen – alles erstklassige BEWEISE, dass das auf LÜGEN & BETRUG basierende Narrativ „sicher und wirksam“ – langsam aber sicher in sich zusammenfällt:
        https://stevekirsch.substack.com/p/the-safe-and-effective-narrative

        O-Ton Steve Kirsch:
        „Es ist eine verheerende Liste.
        Und aus irgendeinem Grund will mich niemand daraufhin überprüfen!“

  3. Genug Impfschäden – entschlossene Bürger schließen Impfzentrum in Bristol: “It only takes a few”

  4. Anmerkung zu Punkt 5):

    Ob „Präventionsmaßnahmen“ bei einer chemische Waffe wirken, deren Zusammensetzung noch immer nicht entschlüsselt ist, bleibt abzuwarten. Daneben gibt es noch weitere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen wie Chargennummer, Gesundheitszustand des Patienten, und der Arzt des Vertrauens.
    Wie soll man einen Arzt des Vertrauens finden, da die überwiegende Mehrheit der Ärzteschaft das Corona-Narrativ bedient. Und selbst die kritischen Ärzte haben wenig Ahnung über die Impfgeschichte. Vielleicht ist Ihnen noch nicht mal der Unterschied zwischen Gesundheit und Medizin geläufig. Wie sollen diese Ärzte dann helfen?
    Aus Vaccination condemned:
    „…Gesundheit und Medizin sind nicht das Gleiche, sondern sie befinden sich vielmehr an den entgegengesetzten Enden des Pols. Die Medizin befasst sich mit Pathologie (Krankheit und Abnormität) und wendet schädliche Praktiken und giftige Medikamente an, während sich die Gesundheit mit einem normalen Zustand beschäftigt. Gesundheit und Normalität werden nicht an den Medizinischen Schulen unterrichtet, …“

    Zur Erinnerung Dr. Vernon Coleman: „Die Person, die sie am ehesten umbringt ist Ihr Arzt“.

    und hier:
    https://uncutnews.ch/dr-vernon-coleman-ueber-50-dann-will-ihre-regierung-sie-tot-sehen/

    1. Dr. Michael Yeadon meldet sich wiedermal mit einer dringenden Botschaft.
      „… Wir haben wirklich nicht viel Zeit. Ich glaube, es ist wahrscheinlich, dass sich die Dinge im kommenden Winter unwiederbringlich ändern werden. Daher diese dringende und ungewöhnliche Bitte.
      Alles, was geschehen ist und geschieht, wird viel einfacher und ergibt nur dann einen Sinn, wenn man sich zwingt, das Unmögliche zu denken.
      Wenn man sich versuchsweise auf den Standpunkt stellt, dass UNSERE REGIERUNG AKTIV DARAN ARBEITET, UNS ZU SCHADEN, DIE MODERNE GESELLSCHAFT ZU ZERSTÖREN UND ALLE MENSCHEN IN EINER DIGITALLISCH KONTROLLIERTEN TOTALITÄREN WELT ZU ENTSLAUCHEN, dann passt alles. Nichts ist überflüssig. …“
      https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=259440

      Das ist nichts Neues. Davor warnt Dr. Vernon Coleman schon länger und den zeitlichen Rahmen hat er auch vorgegeben. Man sollte ihn regelmäßig lesen. Aber auch das ist nichts Neues. Wenn man den Epilog von Eleanor McBean in Ihrem Buch „Vaccination condemned by all competent doctors“ liest, waren die Probleme Anfang der 1980iger Jahre nicht viel anders als heute; man hat die Bemühungen der Elite nicht so mitbekommen wie heute. Und geht man zurück zu den Tagen von Charles M. Higgins, Dr. J.M. Peebles, Dr. Shelton, Dr. Charles Creighton und anderen kommt man auch hier zu der Erkenntnis, dass die Menschheit schon immer als Slavenmaterial betrachtet wurde. Und wenn wir noch weiter zurückgehen, sehr viel weiter, ändert sich nichts an dieser Betrachtungsweise.

  5. ES IST NUN WIRKLICH AN DER ZEIT DASS DIE BÜRGER SICH ERHEBEN UND DAS ANPRANGERN WAS SIE TATSÄCHLICH KRANK MACHT UND SOGAR UMBRINGT
    DIESE REGIERUNG FOLGT IN HÜNDISCHER GEFOLGSCHAFT EINEM KRANKEN PLAN UND ES KÜMMERT SIE NICHT WAS GESCHIEHT

  6. Man moechte fast sagen TLDR, wenn nach 2 Jahren ein paar handvoll Aerzte aufwachen und die Eier haben, etwas zu sagen.

    Die vor-COVID Praxis war doch, dass man experimentelle Medikamente und Therapien nur dann empfahl, wenn praktisch das gesamte Arsenal der Schulmedizin ausgereizt war. Und selbst dann, musste man es i.d.R. selbst zahlen, an einer Studie teilnehmen, oder in ein 3. Welt Land reisen, in dem Aerzte mit viel Selbstwertgefuehl, aber wenig nachweisbaren Erfolgen praktizierten. Ganzheitliche Medizin, die mit Ernaehrung, Bewegung und geistiger Hygiene beginnt, war noch nie das Steckenpferd unserer Aerzte.

    Das mit den Korrelationen ist natuerlich ein riskantes Argument (rein wissenschaftlich), auch wenn der zeitliche Zusammenhang so offensichtlich erscheint. Wir wissen nicht viel ueber die mittel- und langfristigen Wirkungen der anderen sogenannten Corona-Massnahmen (Masken, Abstand, Lockdown, etc.), weil Aerzte so etwas bisher – auch als langsfristiges Experiment – fuer ethisch nicht vertretbar hielten. Aber wie ein US-Blogger, der in der Schweiz lebt, immer proklamiert: We don’t know if it’s the vaxx, but it’s the vaxx.

    Ich vermute, dass die Massnahmen vor allem deshalb aufrecht erhalten werden, damit die offensichtliche Korrelation verschleiert werden kann. Wundern wuerde ich mich nicht, wenn ein Zusammenhang zw. FFP2 Masken und Letalitaet gefunden wuerde. Aber auch der Dauerstress, durch die Zwaenge und wirtschaftlichen Probleme, die jeden anders treffen, koennte ein Faktor sein.

    1. Die vor-Covid-Praxis war – dass im Rahmen sogenannter AWB’s (Anwendungsbeobachtungen) bereits seit langem auch (!) experimentelle Medikamente z.B. chronisch Kranken empfohlen und verschrieben wurden. Zumindest eines hat die „C.-Pandemie“ der wachsenden Zahl von kritischen Patienten wie auch dem aufgeschlossenen „OttoNormalverbraucher“ aufgezeigt – dass Zulassungsstudien, mögen sie auch im wissenschaftlichsten Gewande daherkommen, nur selten das halten, was sie versprechen. Frisiert und gefälscht wurden diese seit langem.

      1. Ich wuerde mir keine grossen Hoffnungen auf „kritische Patienten“ machen. Zumindest die meisten Maenner bis ca. Mitte 30 gehen nie zum Arzt und machen sich keine Gedanken ueber ihre Gesundheit. Man war mal beim Zahnschmelzmechaniker, oder bekam Antibiotika, wenn’s beim Pinkeln brennt. Die meisten Frauen gehen ab 16 regelmaessig zum Frauenarzt. Das macht allerdings wenige Frauen zu kritischen Patienten, wenn man sieht, wie viele voellig unkritisch „die Pille“ einwerfen, und trotzdem 100.000 mal im Jahr abtreiben.

    2. @ luisman
      „Man moechte fast sagen TLDR (?), wenn nach 2 Jahren ein paar handvoll Aerzte aufwachen und die Eier haben, etwas zu sagen.“

      Die Ärzte für Aufklärung haben sich von Anfang an als kritische Gruppe zu Wort gemeldet.

      1. Weiss ich nicht. Deren Webseite nennt ja aus Angst vor Repressalien nicht einmal, wer dort ‚Mitglied‘ ist, wann sie sich gruendeten, usw. Ich hatte Mitte 2020 Wodarg und Bhakdi zugehoert, sowie Jay Bhattacharya und seinen Stanford Kollegen. Zudem hatte ich mein vergessenes Abi-Wissen ueber Biologie aufpoliert, sowie mein Selbstverstaendnis ueber Medizin-Ethik. Daraus schloss ich, dass in dieser ‚Pandemie‘ so ziemlich alles falsch laeuft, inkl. der Trump Aktion fuer schnelle Impfstoffentwicklung.

        TLDR = Internet Jargon fuer „too late don’t read“

  7. Eine berechtigte Kritik von Dr. Vernon Coleman an den Ärzten, die jetzt die Covid-Impfung kritisieren. Ich zitiere aus dem Artikel:
    „Bitten Sie mich nicht, die Ärzte zu bejubeln, die sich verspätet zu den Covid-19-Impfungen äußern. Ich habe nichts als Verachtung für die Ärzte, die, nachdem sie gesehen haben, dass die persönlichen Risiken jetzt gering sind, verspätet ihren Kopf über die Brüstung gesteckt haben, um zu bestätigen, dass die Covid-19-Impfung weder sicher noch wirksam ist.
    Sie tauchen überall auf und werden seltsamerweise für ihre „Courage“ bejubelt. Die Mainstream-Medien lassen plötzlich Ärzte zu Wort kommen, die die Impfung kritisieren. Ärzte, die vom Establishment gebilligt wurden, weil sie für die Impfung warben, werden nun dafür gefeiert, dass sie sie kritisieren.
    Es ist schwer zu glauben, dass dies nicht ein Plan ist, um Verwirrung und Ärger zu stiften.
    Was auch immer der Grund sein mag, jetzt ist es verdammt zu spät.
    Millionen von Menschen sind mit diesem giftigen, experimentellen Zeug geimpft worden.
    Tausende sind gestorben. Noch mehr wurden durch eine Impfung tödlich verwundet, die sie nicht brauchten und die ihnen niemals hätte verabreicht werden dürfen. …“
    https://www.vernoncoleman.com/main.htm

    Don’t ask me to cheer the doctors belatedly speaking out about the covid-19 jabs

    Ärzte sind Schlangenölverkäufer. Das Letzte was ich tun würde, wäre einem Arzt zu trauen. Da lese ich doch lieber meine vertrauten Ärzte und Impfkritiker aus vergangenen Tagen und folge ihren weisen Ratschlägen.
    Die sehr, sehr wenigen ehrlichen Ärzte lassen wir mal aussen vor.

  8. Ich habe den Bericht sowie die Kommentare überflogen und wollte zunächst auf einen eigenen verzichten. Aber weil auch hier bisher niemand den nach meiner Überzeugung einzig wahren Hintergrund bzw. die „Entstehungsgeschichte“ dieser anti COVID-Medikamente benannte, will ich zumindest präzisieren, was ich in einem früheren Kommentar offenbar allzu unverständlich andeutete:
    Die COVID-Pandemie sowie die – dafür oder dagegen – entwickelten offiziell zugelassenen mRNA-Impfstoffe haben das Ziel, die Menschheit nachhaltig, d.h. um einige Milliarden zu dezimieren!
    EUGENIKER wie Bill Gates et al haben z.B. in Indien sowie in Afrika mit tausenden junger Menschen aller Geschlechter Medikamenten-Versuche durchführen lassen, die teilweise derart schwerwiegende gesundheitliche Folgen hatten, dass Bill Gates in Indien deswegen angeklagt ist!

    Zum Schluss noch diese Frage: Weshalb werden derart wenige Covid-Opfer AUTOPSIERT?
    Rolf Schmid
    heutzutage „Verschwörungstheoretiker“

    1. Dieser Hintergrund des Genozids ist meiner Meinung nach den meisten Kommentatoren bekannt. Muss man nicht wiederholen.
      Schauen wir nach China und Australien. Dort wird es unruhig und „spannend“:
      https://uncutnews.ch/wollt-ihr-uns-alle-umbringen-chinesische-demonstranten-greifen-mit-maschinengewehren-bewaffnete-waechter-an-die-die-covid-zero-politik-durchsetzen/
      https://report24.news/es-ist-nicht-vorbei-australien-ebnet-den-weg-zu-zwangsimpfung-gegen-covid-19/

      Kommunistische Putschversuche haben schon immer eine Blutspur hinterlassen und waren niemals erfolgreich und werden es auch nicht sein. Die französische Revolution und die Oktoberrevolution in Russland waren beides kommunistische Putschversuche, um die Welt zu beherrschen.
      Die Motive des Kommunismus findet man in dem 2-bändigen Werk „Die 10 Gebote Satans“ in der Übersetzung aus dem Französischen von Johannes Rothkranz.

  9. Ja, ein Moratorium würde sich aus der Verpflichtung jedes Ministers gegenüber der Volksgesundheit ergeben und sich so gegen PFIZER begründen lassen. Und gegen Biden.

  10. Spike Protein Detox Guide
    Posted on November 30, 2021 Updated on October 1, 2022
    About This Spike Protein Detox Guide
    (…)

    (Es können nicht alle Leser fließend Englisch. Bitte nur auf Deutsch kommentieren. Wir sind zwar eine angloamerikanische Kolonie, aber noch haben wir die viel reichhaltigere und tiefere deutsche Sprache. hl)

    1. Hallo Herr Ludwig,
      Sie dürften sich doch sicherlich meiner früheren Antwort in dieser Angelegenheit erinnern, was umso mehr die Frage aufwirft, weshalb Sie nicht nur auf Ihrem Kommentar inhaltlich bestehen, sondern diesmal sogar Ihren Lesern die Möglichkeit vorenthalten, auf das angloquake Original unter seiner Internetadresse zuzugreifen und im Falle tatsächlich mangelnder Englischkenntnisse die Option zu wählen, den Text angesichts seiner Themenbrisanz zumindest für eine inhaltliche Übersicht eventuell durch den Fleischwolf maschineller Übersetzung drehen zu wollen.

      „Spike Protein Entgiftungsanleitung
      Eingestellt am
      30. November 2021
      Aktualisiert am
      1. Oktober 2022

      Über diesen Spike-Protein-Entgiftungsleitfaden
      Dies ist ein sich ständig weiterentwickelnder Leitfaden mit neuen Informationen darüber, wie virale und impfstoffinduzierte Spike-Proteine aus dem Körper entfernt werden können. Die Listen mit pflanzlichen und anderen Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln wurden in Zusammenarbeit mit internationalen Ärzten, Wissenschaftlern und ganzheitlichen Heilpraktikern zusammengestellt. …
      https://worldcouncilforhealth.org/resources/spike-protein-detox-guide/
      Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)“

      1. @ Dr. Kassandra Pari
        Ich erwarte, dass Sie für die Übersetzung sorgen und den Umstand nicht Lesern zumuten; die meisten werden wegklicken. Wer schreibt, muss sich nach seinem Publikum richten, wenn er gelesen werden will.

        1. Ein Vorschlag, Herr Ludwig:
          Wie wäre es, wenn Sie unter Ihren Lesern eine Umfrage zu den tatsächlich vermeinten aktiven/passiven Fremdsprachenkenntnissen und der gewünschten Behandlung fremdsprachiger Texte starteten, um sich zumindest in Sichtweite empirischer Evidenz eine knackige Urteilsgrundlage als Ausgangspunkt für das weitere Vorgehen zu schaffen?
          Kennen Sie bereits dieses Tool?

          WordPress Anfrageformular erstellen: Simples Tutorial | Mehr Kunden & Umsatz | Anfrageformular 2.0 https://wperfolg.de/tools/wordpress-anfrageformular-2-0-plugin/#funktionen

          1. @ Dr. Kassandra Pari
            Nein, die Sorge für einen für alle lesbaren Text liegt beim Schreibenden, jedenfalls auf meinem Blog. Abgesehen davon wechselt die Leserschaft teilweise mit jedem neuen Artikel.

        1. Danke Lothar,
          gut, dass Sie auf dieses Tool, dessen Kenntnis ich eigentlich vorausgesetzt hatte, noch einmal hinweisen. Im Gegensatz zum qualitativ besseren Deeple verfügt Google Translate über diese Funktionalität der Webseiten-Übersetzung. Auch wenn man der maschinellen Übersetzung – wie ich – insbesondere im Falle von Fachtexten erst nach sehr viel übersetzerischer Nachbearbeitung etwas abgewinnen kann, sollte jedem Leser dennoch die Option unbenommen bleiben, sich mit diesem Hilfsmittel zumindest einen groben inhaltlichen Überblick zu verschaffen – oder eben auch nicht. Eben weil solche Informationen, wie Sie zu Recht betonen und wie auch von mir zuvor erwähnt, von erheblicher Brisanz sind.

          1. Da es sich bei Covid-19/SARS-Cov-2 um einen GEHEIMEN US-amerikanischen BIO-WAFFEN-ANGRIFF zwecks heimlicher Ermordung großer Teile der Welt-Bevölkerung handelt & TARNEN, TÄUSCHEN & VERPISSEN, der deutsche Bundeswehr-Slang für die „Arbeit“ von Soldaten ist – wird die VERSCHLEIERUNG der Täter & der Gefahren durch diese angeblichen „Impfstoffe“ im Falle des Sieges der Verbrecher auf ewig weitergehen – oder im Falle der Kapitulation durch einen Wahlsieg der Republikaner im November in den USA, oder den Einsatz von Atom-Waffen durch Putin, zu einer Aufklärung amerikanischer Verbrechen & amerikanischer Verbrecher führen!
            Diese beiden möglichen Szenarien erklären aber auch, WARUM diese Aufklärung nur in Amerika & nur auf englisch stattfinden kann, zumal schon jetzt fast ALLE Fortschritte in der Aufklärung der Verbrechen in englischer Sprache stattfinden. In Deutschland reichte ein einziges STAATS-VERBRECHEN – die Grundgesetz widrige VERHAFTUNG von Michael Ballweg – um das Deutsche Volk zum Schweigen zu bringen! Denn die Deutsche Regierung arbeitet NICHT für das Deutsche Volk, sondern devot & unterwürfig für die US-Verbrecher!

  11. „Ärzte für Aufklärung fordern sofortiges Impf-Moratorium!“

    Der wievielte Aufruf – öffentliche Forderung, das wievielte „Aufstehen“ mag das wohl sein? Gefühlte 10 Milliarden Rechtsanwälte standen z.B. auch auf (wie 99 Luftballons) und platzten, d.h. setzten sich mit akquirierten netten Aufträgen, Spenden und Darlehen und Goldankäufen wieder hin – GeschäftsBesorgung – obwohl sie nach wie vor fleißig verbreiten: „Alles wird gut, keiner kommt davon – wir bringen alle Verbrechen vor Gericht.“ Ausnahmen bestätigen die Regel dieses so subjektivierten „FÜLL-MICH-Prinzips“. Als wenn wir nicht alle schon die Erfahrung gemacht hätten, dass mit dem immer schneller laufenden Gen-Experimenten ein globaler Plan wie auf Schienen verfolgt wird, dem mit derartigen offenen Briefchen, Aufrufen, Forderungen und selbst den besten Argumenten der Vernunft und exzellenten Studien der Wissenschaft nicht beizukommen ist – im Gegenteil, die Propaganda läuft weiter, wirkt und zwar effektiv Meinungs-gleichschaltend und die öffentliche MeinungsWaage ist in der TodesAngst wie festgeklemmt.

    Und Prof. Dr. Klabauterbach verschickt immer noch tonnenweise Briefchen, in denen er vor einer PANDEMIE, den Beginn der kalten Jahreszeit und schweren Verläufen warnt, welchen durch die nun vorliegenden Impfstoffe – mit denen man sich kostenlos impfen lassen solle – Schutz bieten und die „wirksam“ Infektionsketten durchbrechen und „schwere Verläufe verhindern“ würden. Zusätzlich solle man gleich an „die jährliche Grippeschutzimpfung und die Impfung gegen Lungenentzündung (Pneumokokken-Impfung) denken.“ Und man solle „gut durch die Pandemie kommen“ – die gleiche WHO-Pandemie, welche selbst ein „oberlinker“ Präsident Biden schon längst für beendet erklärt hat. (Posteingang dieses BMfG-Briefchens am 05.10.2022).

    Und meine Erkenntnisse zum „WARUM“ – schwanken zwischen abgrundtiefer Bösartigkeit und nimmersatten Geschäftsinteressen, wobei das bei „Monopolen“ kein Widerspruch mehr sein mag. Und meine ggf. noch vorhandenen RestZweifel zum WARUM schwinden mehr und mehr und mir wird deutlicher, dass die rechte Hand des Teufels heute Staekeholder und die linke Hand korrupte BerufsPolitik heißt.
    Und dies AUF ALLEN SEITEN – man sollte immer das Ganze sehen – zuletzt ist eh immer alles eins! Bei den Chinesen ist, wie man hört, das strengste Zero-Cov.19-Regime in die Lebenswirklichkeit eingefahren und die befohlene Zwangsquarantäne wird teils sogar mit MaschinenGewehren und Handgreiflichkeiten bewacht.
    Und die Russen? Da heißt es bei HenryMakow.com am 3. Oktober 2022: „Russlands Teilmobilisierung hat sich zu einem der weltweit strengsten Zwangsimpfverordnungen entwickelt“… „Russland beginnt mit der Impfung mobilisierter Bürger – Die Umgehung der Mobilisierung (und damit der obligatorischen Impfung) könnte zu 10 Jahren Gefängnis führen“ …https://edwardslavsquat.substack.com/p/russia-begins-vaccinating-mobilized

    Zitat weiter: „Nun, wir haben jetzt die Antwort… Diese neue Form der obligatorischen Impfung ist weitaus extremer als das, was Russland zuvor hatte. Vor der Mobilisierung war die obligatorische Impfung typischerweise an den Beschäftigungsstatus gebunden. Aus diesem Grund behauptete der Kreml wiederholt (und erbärmlich), dass es in Russland keine „echte“ Impfpflicht gebe, da man seinen Job jederzeit kündigen könne. Mobilisierten Russen drohen zehn Jahre Gefängnis, wenn sie versuchen, sich dem Militärdienst zu entziehen. Im weiteren Sinne bedeutet dies, dass der Versuch, die obligatorische Impfung zu umgehen, zu einem Jahrzehnt hinter Gittern führen könnte.“

    Wo bitte verläuft nun die HauptKampfLinie (HKL) der in ihrem Leben Bedrohten, d.h. der Viel zu Vielen – Im schwarzen Loch Ukraine, wo es „scheinbar“ um Geopolitik geht oder ganz wo anders? Zwischen SteakHoldern und den Rest der Menschheit, den Mrd. der Überflüssigen? Dank an Mr. Klaus Schwab & Mr. Yuval Noah Harari, dass sie mir hinsichtlich des PLANES jede Illusion nahmen und die Augen öffneten, auch wenn das die Propaganda als dummes Zeug, Klatsch und Geschwurbel abtun möge und uns allen – und in „aller Unschuld“ – doch nur die GESUNDHEIT mit ihren Spritzen erhalten wolle. Aber das ist leider der wahre Klatsch und das wahre Geschwurbel, wie immer deutlicher wird.

    „Der Klatsch ist die Art der Sprache, worin sich das Bösartige die Maske der Harmlosigkeit zurechtsichert.“ (M. Heidegger -AIII-135)

  12. Leo Hohmann:

    „Judicial Watch veröffentlicht bahnbrechende Dokumente, die die Verstrickung des tiefen Staates mit den Medien in der größten Propagandakampagne der Geschichte aufdecken
    Es scheint, als ob die gesamte Unterhaltungsindustrie ein Agent der Regierung wäre.
    Wenn Sie sich unter Druck gesetzt fühlten, sich „impfen zu lassen“, und es jetzt bereuen, fühlen Sie sich nicht schlecht.
    Wenn Sie nie die Notwendigkeit sahen, sich „impfen“ zu lassen, oder wenn Sie, wie ich, das überwältigende Gefühl hatten, dass Sie sich niemals impfen lassen würden, ganz gleich, welche neuen Anreize oder Druckmittel die globalistischen Raubtiere auffahren, dann sollten Sie sich beglückwünschen.
    Denn dank einer Fülle neuer Informationen, die die Bürgerrechtsorganisation Judicial Watch erhalten hat, wissen wir jetzt, dass diejenigen, die sich der Vaxx-Impfung widersetzt haben, der größten, teuersten und umfassendsten globalen Propagandakampagne der Weltgeschichte widerstanden haben. Ich kann mir nicht vorstellen, was in Bezug auf den Umfang dieser Operation auch nur annähernd an zweiter Stelle stehen könnte. Dies war eine technokratische Kampagne mit vollem Einsatz.

    Judicial Watch gab in einer Pressemitteilung vom 4. Oktober bekannt, dass sie 249 Seiten an Unterlagen vom US-Gesundheitsministerium erhalten hat, in denen die umfangreichen Medienpläne für eine Propagandakampagne zur Verbreitung des Impfstoffs COVID-19 detailliert beschrieben sind.
    Die Unterlagen wurden als Antwort auf eine im August 2021 eingereichte Klage nach dem Informationsfreiheitsgesetz (Freedom of Information Act) erhalten, nachdem das HHS auf eine Anfrage vom 19. April 2021 nach Unterlagen im Zusammenhang mit dem „COVID-19 Community Corps“ und dem „Trusted Messenger“-Programm des Biden HHS nicht reagiert hatte (Judicial Watch v. U.S. Department of Health and Human Services No. 1:22-cv-02315). …“
    weiterlesen:
    https://leohohmann.com/2022/10/05/judicial-watch-releases-bombshell-documents-exposing-deep-states-involvement-with-media-in-the-biggest-propaganda-campaign-in-history/#more-11395

    Kritische Geister, Verschwörungsrealisten und Impfkritiker sehen sich bestätigt. Impfen ist von Anfang ein Schwindel und es geht um Geld.
    Zur Erinnerung aus Kapitel 6 ÄRZTLICH VERURSACHTE EPIDEMIEN aus dem Buch „Vaccination condemned by all competent doctors:

    „…Annie Riley Hale, hat in ihrem Forschungsbuch THE MEDICAL VOODOO, diese beiden Gerichtsfälle wie folgt kommentiert:
    (Das Original stammt aus dem Jahr 1935 und kostet heute 1.420,25 $
    https://www.mysticlink.com/si/_bf_052468.html )
    • „Man kann nicht mit Fug und Recht behaupten, dass ein paar gefälschte Impfstoff Epidemien beweisen, dass alle Gesundheitsbeamten Dummköpfe sind; aber sie reichen völlig aus, um zu zeigen, dass unter unserem derzeitigen System der vollständigen, absoluten und unverantwortlichen Kontrolle des öffentlichen Gesundheitswesens einer einzigen Branche (der Medizin), die oben genannten Beispiele unendlich vervielfacht werden können, und die Öffentlichkeit nichts davon mitbekommt. Es sind alle Faktoren vorhanden, die eine solche Ausbeutung der Volksgesundheit und der öffentlichen Kassen immer dann möglich machen, wenn sich ein Gesundheitsbeamter findet, der korrupt genug ist, um die Maschinerie für ihre Durchführung in Gang zu setzen.“

    Als Dr. Simon Katzer seine medizinischen Kollegen daran erinnerte, dass „ÄRZTE VON KRANKHEITEN LEBEN, SO DASS DIE ÖFFENTLICHKEIT ERWARTEN KANN, DASS DAS ANGEBOT AN KRANKHEITEN DEN BEDARF DES MEDIZINISCHEN BERUFSSTANDES DECKEN“, sagte er den Ärzten, dass die Menschen sich an den Gedanken gewöhnen müssen, dass sie ihre Kinder opfern müssen, wenn sie mehr Kunden und höhere Honorare wollen, so oft die Impfärzte es verlangen, und die Kinder werden in einer Reihe aufgereiht und mit Giften „vollgeschossen“, um den Bedarf und die Gier der Ärzteschaft zu befriedigen. Wenn das Angebot an Kindern nicht „der Nachfrage der Ärzteschaft entspricht“, brauchen sich die Ärzte keine Sorgen zu machen, weil sie eine große Anzahl von Soldaten haben, die sie ausbeuten können. …“

    Klingt das nicht vertraut?

  13. Es gibt eine große Zahl von „Interessenverbänden“ im BRD-„Gesundheitswesen“, das politische Gewicht ist entscheidend, wenn es darum geht, die Entscheidungsträger zu erreichen. Zudem ist seit Flexners Zeiten der Einfluß von „Big Money“ derart dominant, das die genannten „Entscheidungsträger“ zum (korrupten) Weiterreicher verkommen sind.
    Wie @vier in seinem (hervorragenden!!!) Kommentar schreibt – „dem globalen Plan ist mit Briefchen, Aufrufen, Forderungen ……. ist mit Argumenten der Vernunft nicht beizukommen.“ Was gibt es mehr zu sagen!? Vielleicht noch – die Hoffnung stirbt zuletzt – oder besser – „es gibt eine Zeit des Redens, es gibt die Zeit des Handelns“. Das „Beispiel Bristol“ allerdings könnte wohl kaum der „deutsche Weg“ werden.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: