Narr oder Held? – Die Jagd der Mächtigen nach Julian Assange, dem Mutigen, der sie entlarvte

Niemand sonst wie Julian Assange, der Gründer von WikiLeaks, hat durch die Veröffentlichung von geheimen Dokumenten mit beispiellosem Mut mehr zur Entlarvung der Machenschaften gnadenloser Herrschafts-Eliten beigetragen, die sowohl andere Länder mit Krieg überziehen, als auch die arbeitende Bevölkerung ausbeuten. Daher versuchten sie von Anfang an, seiner mit allen widerrechtlichen Mitteln habhaft zu werden. Die Macht-hörigen Mainstream-Medien tragen durch lückenhafte Berichterstattung, Verdrehungen und Verleumdungen das Ihre dazu bei. Nur die Öffentlichkeit wachsamer alternativer Medien und ihrer wachsender Leserschaft kann ihm noch Schutz gewähren.

Die meisten Menschen erfassen bei der oberflächlichen und manipulativen Berichterstattung nicht die welthistorische Bedeutung dessen, was sich mit der Verhaftung Julian Assanges und seiner zu erwartenden Auslieferung an die USA abspielt. Es geht um die Freiheit der Rede und der Publikation alles dessen, was – von wem auch immer – zum Schaden anderer Menschen geplant und deshalb geheim gehalten wird. Es geht um die freie Geltendmachung der Wahrheit. Julian Assange bezeichnete in einem frühen programmatischen Aufsatz von 2006 „jede autoritäre Governance (Lenkungsform) als ´Verschwörung`, die zum Schaden der Bevölkerung arbeiten würde. Die ´Verteidiger von Wahrheit, Liebe, und Selbstverwirklichung` hätten diese Verschwörungen zu bekämpfen.“ (Wikipedia) Dies ist seine Handlungs-Maxime.

Er ist ein Verteidiger der Wahrheit, der wir alle sein sollten. Er handelt nicht für sich, sondern für uns alle. Jeder, der die Wahrheit und die Freiheit liebt, sollte geistig an seiner Seite stehen. Wenn es den US-Herrschern gelingt, einen solchen Menschen, der Bürger eines anderen Landes ist, in ihre rachsüchtige Gewalt zu bringen, muss in Zukunft jeder Mensch auf der Welt, dessen Wort ihnen gefährlich wird, den langen Arm des Weltimperialisten fürchten. Mit seiner Inhaftierung ist auch unsere Freiheit, die Wahrheit zu sagen, inhaftiert.

George Galloway, ein ehemaliges Mitglied des britischen Unterhauses, schrieb:
„Ihr müsst ihn nicht mögen, … aber wenn ihr die Tatsache mögt, dass wir das Recht haben zu sprechen und die unbequemen Wahrheiten zu kennen, die diejenigen, die an der Macht sind, nicht wollen, dass wir sie kennen, dann solltet ihr persönlich hier vor Ort sein oder zumindest im Geiste. …. Wenn Julian Assange kriminalisiert und inhaftiert wird, weil er die Wahrheit darüber enthüllt hat, was die Machthaber treiben, was sie getrieben haben, dann könnt ihr euch genauso gut selber einliefern, könnt euch ebenso gut auch freiwillig für eine Gefängniszelle anmelden, denn dann seid ihr nicht mehr frei, und ihr werdet nie wieder frei sein. […] Die Wahrheit selbst ist in Julian Assanges Gefängniszelle eingeschlossen.“ 1

Und Tulsi Gabbard, US-Kongress Abgeordnete, konstatierte:
„Was hier geschieht, ist meiner Ansicht nach leider eine Form von Rache, die von der Regierung ausgeht, die deutlich machen will: ´Das erwartet dich, wenn du Informationen veröffentlichst, von denen wir nicht wollen, dass du sie veröffentlichst`. […] Und deshalb haben wir es mit einer sehr gefährlichen Sache zu tun. … Wenn sie damit durchkommen, bedeutet das, dass unsere Regierung den Hammer fallen lassen kann und die Macht hat zu sagen: „Nehmt euch in Acht, seid still und passt euch an, ansonsten haben wir die Mittel, euch zum Schweigen zu bringen.“ 2

Einige wichtige Veröffentlichungen

von offiziellen Materialien zu Krieg, Spionage und Korruption, die inzwischen nach eigenen Angaben von WikiLeaks zu mehr als zehn Millionen Dokumenten und zugehörigen Analysen angewachsen sind, seien aufgeführt:3

„Im August 2007 veröffentlichte WikiLeaks den geheimen Bericht über eine Untersuchung der kenianischen Regierung über die offizielle Korruption im Land. Das 2004 erstellte Dokument enthüllte, dass der ehemalige von den USA unterstützte Präsident Daniel Arap Moi und seine engsten Mitarbeiter die Wirtschaft des verarmten Landes in Höhe von Hunderten von Millionen Dollar geplündert hatten. Seine Veröffentlichung löste den Zorn der Massen aus und wirkte sich auf die nationalen Wahlen in Kenia von Ende 2007 aus.

Im November 2007 veröffentlichte WikiLeaks einen Text über „Standardvorgehensweisen in Camp Delta“ aus dem Jahr 2003, in der die offiziellen Methoden der US-Armee in ihrem brutalen Gefängnis Guantanamo Bay dargelegt wurden, wo Personen nach geheimen Überstellungen illegal festgehalten wurden. Aus dem Dokument ging hervor, dass die USA das Rote Kreuz daran hinderten, die Lage mehrerer Gefangener zu überprüfen. Das hatte die Regierung zuvor geleugnet. …

Im Januar 2009 veröffentlichte die Organisation Abhörprotokolle von Telefonaten peruanischer Geschäftsleute und Politiker, die im Vorjahr in einen Korruptionsskandal im Zusammenhang mit Ölverträgen verwickelt waren.

Andere Beispiele waren der Transfer riesiger Geldbeträge von isländischen Banken an ihre Führungskräfte und der Schuldenerlass am Vorabend der Finanzkrise 2008 in diesem Land. …

Weiter wurden Dokumente im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September, sowie die Liste der von der australischen Regierung verbotenen Websites offengelegt. Letztere beinhaltete Nachrichtenportale und politische Seiten und enthüllte den betrügerischen Charakter von Regierungsangaben, wonach die schwarze Liste nur auf Kinderpornographie und andere illegale Inhalte abziele.

Im Februar 2010, dem Jahr, in dem WikiLeaks Millionen von Menschen auf der ganzen Welt bekannt wurde, veröffentlichte die Organisation ein diplomatisches Kabel, genannt Reykjavik 13. Es war das erste veröffentlichte Material, das die mutige Informantin aus der US-Armee, Chelsea Manning, weitergereicht hatte. Das Dokument enthielt zuvor geheime Informationen über den diplomatischen Konflikt, bekannt als Icesave, der auf die Finanzkrise Islands folgte.
Landsbanki, eine der drei größten Banken von Island, ging 2008 in Konkurs. Da die nationalen Finanzbehörden eine Rettungsaktion ablehnten, verloren über 340.000 Privatkunden aus dem Vereinigten Königreich und anderen europäischen Ländern schätzungsweise 6,7 Milliarden Euro an Ersparnissen, was zu diplomatischen Konflikten und einem koordinierten Versuch führte, die Wut der Öffentlichkeit zu mildern.

Im April 2010 veröffentlichte WikiLeaks das berüchtigte Video „Collateral Murder“, das einen Hubschrauberangriff der US-Armee im Juli 2007 in Bagdad zeigt. Es dokumentierte, dass US-Soldaten auf unbewaffnete Zivilisten schossen. Der brutale Angriff forderte bis zu 18 Tote, darunter zwei Journalisten von Reuters. Nach ihrem ersten Angriff schossen die US-Streitkräfte auf eine Gruppe von Menschen, die gekommen waren, um die Leichen und Verletzten zu bergen.
Das Filmmaterial 4, zu dem auch mordlustige Kommentare der US-Soldaten gehören, schockierte Millionen von Menschen und enthüllte in anschaulichen Details den kriminellen Charakter der neokolonialen Besetzung durch die USA. …

Im Juni 2010 begann WikiLeaks mit der Veröffentlichung der afghanischen Kriegsprotokolle, die über 90.000 Vorfall- und Geheimdienstberichte des US-Militärs umfassen und von Januar 2004 bis Dezember 2009 reichen. Die Organisation kooperierte bei der Veröffentlichung mit der New York Times, dem Guardian, Spiegel Online und anderen namhaften Unternehmen.
Die Dokumente enthielten mindestens 195 zivile Todesfälle durch NATO-Truppen, die zuvor der Öffentlichkeit verborgen geblieben waren. Sie enthüllten die Existenz einer geheimen „schwarzen Einheit“ innerhalb des US-Militärs, die beauftragt war, verdächtige Taliban-Führer und Besatzungsgegner illegal zu ermorden.
Der Guardian machte auf andere schreckliche Vorfälle aufmerksam, darunter der Beschuss eines Kinderbusses 2007 durch französische Truppen, bei dem acht Kinder verletzt wurden; ein Maschinengewehrangriff einer US-Patrouille auf Zivilisten in einem Bus, der im selben Jahr 15 Passagiere tötete; ein Mörserangriff polnischer Soldaten auf ein Dorf, der 2007 eine Hochzeitsgesellschaft aus Rache vernichtete. Viele andere ähnliche Ereignisse wurden dokumentiert. …

Im Oktober 2010 begann WikiLeaks, mehr als 400.000 Kriegsprotokolle aus dem Irak zu veröffentlichen, die den gleichen Zeitraum wie die afghanischen Dokumente abdeckten. Die Irak-Logs dokumentierten den Tod von fast 110.000 Menschen, darunter mehr als 66.000 Menschen, die vom US-Militär als Zivilisten bezeichnet wurden. Dazu gehörten 15.000 zivile Todesfälle, die den US-Behörden bekannt waren, aber in der Öffentlichkeit unterdrückt worden waren.
Die Protokolle zeigten brutale US-Militäraktionen gegen unbewaffnete Zivilisten an Checkpoints und anderswo. Die Publikation stellte fest, dass die US-Armee bewusst sektiererische irakische Milizen unterstützte, die als Todesschwadronen für die von den USA geführte Besatzung fungierten. Die Protokolle dokumentierten Vorfälle von Folterungen durch US-Truppen und ihre irakischen Stellvertreter. …

Im Juni und Juli 2015 veröffentlichte WikiLeaks eine Reihe von Dokumenten, die zeigen, dass die NSA den französischen Präsidenten François Hollande und seine beiden Vorgänger sowie die deutsche und brasilianische Regierung bespitzelt hatte. Die Enthüllungen lieferten einen weiteren Beweis für die wiederholten Verletzungen des Völkerrechts durch die US-Regierung.

Im Juli 2016 begann WikiLeaks, durchgesickerte E-Mails des Demokratischen Nationalkomitees (DNC) zu veröffentlichen. Wie sich zeigte, manipulierten die Demokraten unter Verletzung ihrer eigenen Regeln ihren Präsidentschaftswahlkampf, um Hillary Clinton vor dem selbsternannten „Sozialisten“ Bernie Sanders zu bevorzugen.

Am 7. Oktober 2016 veröffentlichte WikiLeaks eine Fülle von E-Mails, die von John Podesta, dem Vorsitzenden der Clinton-Kampagne, versendet worden waren. Wie bei den DNC-Leaks waren die Informationen sehr aktuell. Die E-Mails enthielten Abschriften von Reden, die Hillary Clinton vor verschiedenen Bank- und Unternehmensforen gehalten hatte, in denen sie sich brüstete, dass sie die Wall Street unterstütze, sich für die Interessen der Finanzoligarchie engagiere und bereit sei, weitere illegale Kriege zu führen.“

Flucht in die Londoner Botschaft Ecuadors

Es war klar, dass Julian Assange von den US-Imperialisten, die er vielfach bloßgestellt hatte, zum nationalen Feind erklären werden würde. Aus Politik, Medien und Militär erhoben sich scharfe Angriffe gegen ihn. Ein führender Republikaner, Mike Huckabee, und die ehemalige US-Regierungsbeamtin und politische Kommentatorin für Fox News, Kathleen McFarland, forderten, nach Schuldspruch in einem Strafprozess, die Todesstrafe. Fox-News-Moderator Bill O’Reilly äußerte seine Freude, wenn Assange „von einer kleinen Drohne getroffen würde“. Und auch der Politikwissenschaftler Tom Flanagan schlug in einem Interview mit CBC News einen Anschlag mittels einer bewaffneten Drohne vor. Am 6. Dezember 2010 äußerte sich der Fox-Moderator Bob Beckel in der Sendung Follow The Money mit: „Ein toter Mann kann keine Sachen veröffentlichen. Der Typ ist ein Verräter, er ist verräterisch, und er hat jedes Gesetz der Vereinigten Staaten gebrochen. […] Und ich bin nicht für die Todesstrafe, also […] gibt es nur einen Weg, es zu tun: den Hurensohn illegal erschießen.“ Und der landesweit sendende Radiomoderator Rush Limbaugh empfahl kurzer Hand, Assange „aufzuknüpfen“. (Wikipedia)

Nach Wikipedia bereitet schon seit Dezember 2010 die US-Regierung eine „geheime Anklage“ gegen Assange vor einer nicht öffentlich tagenden „Grand Jury“ vor. Doch bis zum Sommer 2012 gelang es den Behörden der Vereinigten Staaten nicht, eine Anklage gegen Assange zu formulieren, da es schwierig ist, eine Konstruktion zu finden, nach welchem US-Gesetz sich der Australier strafbar gemacht haben soll.
Julian Assange fühlte sich von der australischen Labor-Regierung nicht geschützt, und „nachdem die USA auch Deutschland, Australien und Großbritannien darum baten, ihnen bei der Suche nach Julian Assange behilflich zu sein, tauchte er 2010 in Schweden unter.“ 5 Die dortige Piratenpartei war ihm behilflich, sich in Schweden niederzulassen und Wikileaks von hier aus legal weiterzuführen.

Doch kurz nach seinem Antrag auf eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis in Schweden erging am 20.8.2010 aufgrund zweifelhafter Vergewaltigungsvorwürfe ein Haftbefehl gegen ihn, auf dessen Zurücknahme aber 2 Wochen später erneut Anklage gegen ihn erhoben wurde, woraufhin man seine Aufenthaltserlaubnis ohne Begründung ablehnte. Assange bestritt die Vorwürfe und hielt sich drei Wochen zu eidlichen Aussagen bereit. Dann reiste er mit Genehmigung der Anklägerin nach Großbritannien aus.

Am 18. 11.2010 beantragte die schwedische Staatsanwaltschaft erneut einen Haftbefehl wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung, woraufhin das Amtsgericht einen internationalen Haftbefehl erließ, auf den am 1.12. 2010 ein internationaler Haftbefehl von Interpol folgte, der 194 Staaten zur Mithilfe verpflichtet. (Wikipedia)

Am 7. Dezember 2010 stellte sich Assange in London der Polizei und wurde in Untersuchungshaft genommen, aus der er allerdings gegen Zahlung einer Kaution auf freien Fuß kam. Nach langen Prozessen entschied schließlich am 14.6.2012 der Supreme Court, dass Assange ab dem 28. Juni 2012 innerhalb von zehn Tagen nach Schweden ausgeliefert werden könne. Um sich seiner Auslieferung nach Schweden zu entziehen, von wo aus er eine Auslieferung in die USA und dort unmenschliche Behandlung und körperlicher Misshandlung befürchten musste, flüchtete Assange am 19. Juni 2012 in die ecuadorianische Botschaft in London und erhielt dort vom Präsidenten Rafael Correa politisches Asyl. Ein Vertreter des britischen Außenministeriums stellte klar, dass Assange verhaftet werde, sobald er die ecuadorianische Botschaft verlasse.

Am 5. Februar 2016 stellte ein Bericht einer Expertengruppe des UN-Menschenrechtsrats fest, dass diese Art Festsetzung Assanges in der Botschaft illegal und menschenrechtswidrig sei. Die Regierungen Schwedens und Großbritanniens wurden darin aufgefordert, dafür zu sorgen, dass Assange sich wieder frei bewegen könne, außerdem stünde ihm ein Anspruch auf Entschädigung zu. Doch beide Länder wiesen die Aussagen des Gutachtens zurück! Schweden nahm immerhin 2017 das Angebot an, Assange in der ecuadorianischen Botschaft zu vernehmen. Nach der Anhörung stellte die schwedische Staatsanwaltschaft alle Ermittlungen gegen Assange ein.6

In der Botschaft Ecuadors war Assange immerhin fünf Jahre in enger Sicherheit, bis am 24.5.2017 der neue, die Nähe der USA suchende Präsident Lenin Moreno an die Macht kam. Zwar wurde Assange noch im Dezember 2017 die ecuadorianische Staatsbürgerschaft verliehen, doch ging Moreno bereits mit dem Gedanken um, für finanzielle Vorteile von den USA Assange das Asyl zu entziehen. Und im letzten Jahr wurde er in der Londoner Botschaft wie ein Strafgefangener rund um die Uhr von verschiedensten Kameras überwacht und alle seine Gespräche mit Besuchern und seinen Anwälten abgehört und gespeichert – entgegen allen Menschenrechten. (Vgl. vorigen Artikel)

Zur neuen Verhaftung

Am 30. Mai 2017 flog der frühere Wahlkampfleiter und Sonderbotschafter Donald Trumps, Paul Manafort, nach Ecuador zu Gesprächen mit dem neuen Präsidenten Lenin Moreno, in denen es um dessen Wunsch ging, Julian Assange in der Londoner Botschaft loszuwerden und dafür von den USA Zugeständnisse wie einen Schuldenerlass zu erhalten. Nach Gesprächsteilnehmern bot Manafort seine Mithilfe bei einem Deal an, die Übergabe Herrn Assanges an die USA auszuhandeln, da gegen diesen bereits eine Anklageschrift bestehe, die noch nicht veröffentlicht sei.7

Die Gespräche endeten zwar ohne jegliche Absprachen, wie es heißt. Doch ist es bemerkenswert, dass Ecuador Anfang 2019 Verträge mit dem Internationalen Währungsfonds, der Weltbank und anderen internationalen Finanzinstitutionen über 10 Milliarden Dollar abschließen konnte, verbunden allerdings „mit drakonischen Sparmaßnahmen, bei denen über 10.000 Arbeitsplätze im öffentlichen Sektor sowie die Hälfte der Ministerien der Regierung abgebaut wurden, ebenso wie die Senkung der Steuern für Reiche, die Entkernung von Arbeitsrechten und die Abschaffung von Subventionen für Kraftstoffpreise“.8

Am 11. April 2019 wurde Assange in einer offenbar koordinierten Aktion der ecuadorianischen, britischen und amerikanischen Regierung in den Räumen der Botschaft von der Polizei festgenommen und mit Gewalt abgeführt, nachdem ihm zuvor das Asylrecht und zugleich die ecuadorianische Staatsbürgerschaft entzogen worden war. „Sofort hat das US-Justizministerium einen Auslieferungsantrag vorgelegt.“ 9

Es ist klar, dass der Entzug von Asyl und Staatsbürgerschaft einen klaren Verstoß gegen internationales und nationales Recht darstellt. Die Staatsbürgerschaft hätte zudem nur in einem ordentlichen Verfahren mit Anhörung Assanges entzogen werden können, deren prozessuale Anforderungen Moreno widerrechtlich überging.

Der vorherige Präsident Ecuadors Rafael Correa bezeichnete noch am selben Tag in einem Interview seinen Nachfolger als „den größten Verräter der Geschichte“, der mit Judas mithalten könne. „Moreno, ein Mann dessen moralische Prinzipien sehr niedrig bzw. überhaupt nicht vorhanden sind, versuchte von Anfang an, über Assange zu verhandeln. Das sagte er selbst gegenüber dem Sonderbotschafter und Trumps Ex-Wahlkampfleiter, der Ecuador am 30. Mai 2017 besuchte, eine Woche nach seinem Amtsantritt. Moreno hat ihm damals schon angeboten, Assange als Gegenleistung für eine finanzielle Unterstützung zu übergeben, die ihm die USA garantieren würden.
Sie behaupten, beschlossen zu haben, Assange nicht an die USA auszuliefern. Doch bleiben wir realistisch, glauben Sie wirklich, dass Großbritannien Assange nicht an die USA – einen seiner engsten Verbündeten – ausliefern wird?“ 10

Ein britisches Gericht begründete die Verhaftung auch damit, Assange habe gegen Kautionsauflagen verstoßen und verurteilte ihn dafür jetzt zu fast einem Jahr Gefängnis. Ein Witz. Es liegt in der Natur der Sache, „dass Asylsuchende, die vor juristischer und politischer Verfolgung fliehen, sich in der Regel nicht an die Kautionsvorschriften halten, die ihnen eben jene staatlichen Behörden auferlegten, vor denen sie Asyl suchen.“ 11  Seit 2017 besteht zudem kein schwedischer Haftbefehl mehr. Die britischen Herrscher bestätigen nur Assanges Befürchtungen. Ihr Eigeninteresse brachte auch Außenminister Jeremy Hunt zum Ausdruck, der Moreno für dessen „Kooperation mit dem Außenministerium“ dankte, damit Assange vor Gericht gestellt werden könne. Julian Assange sei „kein Held, und niemand steht über dem Gesetz.“ 12

Dabei wird verschwiegen, dass das Gesetz menschenrechts- und sittenwidrig und daher nichtig ist, wenn es dazu dient, Verschwörungen und Verbrechen der Staatsmacht gegen die Untertanen und andere Länder zu verbergen und vor Bekanntwerden zu schützen.

Der Held

Das Wort, Julian Assange sei „kein Held“, machte die Runde und wurde von den Mainstreammedien genüsslich aufgegriffen. Selbst auf der Onlineseite der Jungen Freiheit kommentierte ein Markus Brandstetter hämisch „Das Ende der Geschichte eines falschen Helden“ und beschrieb ihn verzerrend als einen labilen Charakter, der schon als Kind „andauernd die Schule wechselte und nichts Vernünftiges lernte“. Damit suggeriert er, dass dies in seiner Persönlichkeit begründet sei, während in Wahrheit die schauspielernde Mutter mit ihm über dreißigmal den Wohnort wechselte und er trotz ständigem Schulwechsel durch Hausunterricht und Selbststudium erreichte, dass er Mathematik, Physik und Informatik an der Universität studieren konnte, die er aus Protest gegen Forschungen der Uni für die US-Armee verließ. Assanges Enthüllungen von Verschwörungen der Macht gegen die Bevölkerung werden von diesem boshaften Schreiberling zu „illegal erbeuteten Computerdaten“ verniedlicht, die er vor den Augen der Welt ausbreitete, um damit Organisationen, Unternehmen und Leuten, die Assange und seine Hacker-Kumpanen nicht mochten, zu diskreditieren, ihnen zu schaden, ja sie vielleicht ganz zu Fall zu bringen.“ Natürlich sei Assange „weder ein Journalist noch ein unerschrockener Aufklärer, sondern ein egozentrischer Selbstdarsteller“, der „Recht und Gesetz gebrochen und schwere Verbrechen begangen“, und deshalb „eine lange Haftstrafe verdient“ habe.13

Mit solch erbärmlichen „Journalisten“ darf Julian Assange in der Tat nicht verwechselt werden. Zum Glück gibt es noch viele Menschen, die die Bedeutung seiner Persönlichkeit und seines Handelns für Freiheit und Wahrheit erkennen und würdigen.

Alicia Castro, die ehemalige ecuadorianische Botschafterin in London, konstatierte:
„Dies ist ein Präzedenzfall dafür, dass jeder Journalist ausgeliefert, vor Gericht gestellt und inhaftiert werden kann, wenn er genaue Informationen über die Vereinigten Staaten veröffentlicht. Die Pressefreiheit besteht nicht nur im Recht auf Veröffentlichung, sondern auch im Recht auf Lesen, im Recht auf Information – das Recht auf Information, das wir als Leser haben. Diese universellen Rechte haben ihren besten Verfechter in Julian Assange, ein Held einer neuen Sorte, dessen Freiheit wir unermüdlich einfordern werden, gemeinsam mit den Männern und Frauen dieser Welt, die glauben, dass die Wahrheit uns frei machen wird.“ 14

Der ehemalige britische Botschafter Craig Murray schrieb am 12.4.2019, einen Tag nachdem Julian Assange verhaftet wurde, auf seiner Website:
„Heute Abend befinden sich sowohl Chelsea Manning als auch Julian Assange im Gefängnis, beide wegen Straftaten im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Materialien, die detailliert US-Kriegsverbrechen in Afghanistan und Irak aufdecken, und beide werden wegen nichts anderem angeklagt. Egal, womit Bullshit-Politiker und Lügner der Mainstreammedien dich füttern wollen, das ist die einfache Wahrheit. Manning und Assange sind wahre Helden unserer Zeit und leiden darunter.“ 15

Der weltberühmte investigative Journalist John Pilger, mit zahllosen Journalismus-Preisen und 2009 mit dem Sidney-Friedenspreis ausgezeichnet, sagte auf einer Kundgebung der Socialist Equality Party im Juni 2018: „Kein investigativer Journalismus zu meinen Lebzeiten kann der Bedeutung dessen das Wasser reichen, was WikiLeaks getan hat, um raffgierige Mächte zur Rechenschaft zu ziehen.“ 16

Und die nordirische Friedensnobelpreisträgerin Mairead Maguire nannte in ihrem Schreiben an das Nobelpreis-Komitee zur Nominierung von Julian Assange für den Friedensnobelpreis 2019 ihn und seine Kollegen von WikiLeaks einen „der letzten Grundpfeiler wahrer Demokratie. Sie arbeiten für unsere Freiheit und unsere Redefreiheit. Ihr Einsatz für einen echten Frieden, indem sie die Handlungen unserer Regierungen im In- und Ausland öffentlich bekannt machen, hat uns deren Gräueltaten enthüllt, die im Namen der so genannten Demokratie in der ganzen Welt begangen wurden.“ 17
Und auf Twitter schrieb sie: „Julian Assange wird in Erinnerung bleiben, lange nachdem die meisten von uns erblasst sind. Die Menschen werden die Geschichte erzählen von Assange, dem Whistleblower, dem Herausgeber, der gegen Tötung, gegen Krieg und gegen Regierungs-Politik protestierte, die Kinder, Familien und deren Zuhause zerstörte.“ 18

Julian Assange hat von Anfang an gewusst, welchen Gefahren und Verfolgungen er sich aussetzt. Wenn er trotzdem die Veröffentlichungen nicht unterlassen hat, zeugt das von selbstlosem, heldenhaftem Mut. Alle, die sich wahrhaft für Frieden, Gerechtigkeit, Wahrheit und Freiheit einsetzen, werden in Dankbarkeit geistig zu ihm stehen und mitwirken in seinem Kampf gegen einen weltweit mit Vasallen vernetzten totalitären Feind.
—————————————

GROSSE BITTE,
sich an der folgenden Petition gegen die Auslieferung Julian Assanges an die USA zu beteiligen: 
    http://chng.it/x9LZpmjnjQ

————————————-
Anmerkungen:
1    Zitiert nach „Kernpunkte“ Jg. 2, No. 4, ondoor.de
2    a.a.O.
3    Zitiert aus: wsws.org 20.4.2019
4    Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=zA3mfdgVsAI
5    https://www.in-australien.com/julian-assange_106356
6    Vgl. Anm. 1, S. 8
7    nytimes.com 3.12.2018
8    wsws.org 12.4.2019
9    heise.de 26.4.2019
10  youtube.com 11.4.2019
11  rubikon.news 23.4.2019
12  heise.de 11.4.2019
13  jungefreiheit.de 18.4.2019
14  theidicter.com
15  craigmurray.org
16  Zitiert nach wsws.org
17  Vgl. Julian Assange für Friedensnobelpreis
18  Siehe Anm. 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

42 Kommentare zu „Narr oder Held? – Die Jagd der Mächtigen nach Julian Assange, dem Mutigen, der sie entlarvte“

  1. Danke für die hervorragende Recherche und die Darbringung einiger Inhalte der Veröffentlichungen von Wikileaks. Ergänzend möchte noch einen Text von Ray McGovern verlinken, der in den NachDenkSeiten übersetzt wurde, siehe hier, http://www.nachdenkseiten.de/?p=42621#more-42621 und der darstellt, dass durch Wikileaks auch herauskam, was „Obfus-Gate“ oder „obfuscate“ und Vault 7 “ bedeuten!
    Das bedeutet nämlich, dass die CIA die Fähigkeit entwickelt hat, nicht nur den Ursprung eines Hacks zu verschleiern sondern es auch so erscheinen zu lassen, dass dieser oder jener Hack „chinesisch“ oder „russisch“ oder von anderen Ländern sei; es gäbe fünf Sprachen – chinesisch, russisch, arabisch, Farsi und koreanisch, mit denen man das simulieren könne, sagt Ray McGovern in diesem langen Interview: https://www.youtube.com/watch?v=1Px0rxcU7XQ
    Heißt das nicht, die CIA können False-Flag-Hacker-Angriffe simulieren?
    Freiheit für Julan Assange!

    1. Angelika Eberl fragt:
      „Heißt das nicht, die CIA können False-Flag-Hacker-Angriffe simulieren?“
      .
      JA, das kann die CIA, und das kann auch der israelische Mossad – und BEIDE GEHEIM-DIENSTE begehen derartige Straf-Taten & Verbrechen immer wieder, mindestens aber bereits seit 1972 – OHNE bisher von irgendeiner internationalen Instanz der Justiz verfolgt zu werden . . .
      .
      Die gründlichste Recherche zu den Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch die CIA lieferte bisher H.P. ALBARELLI JR. mit seinem Standard Werk über die „Arbeit“ der CIA mit ausgewerteten Original-Dokumenten: „A TERRIBLE MISTAKE“ aus dem Jahr 2009.
      .
      Die GEHEIME & illegale Zerstörung der iranischen Atom-Industrie durch den Mossad-Virus STUXNET ist eines der seltenen Beispiele – die in der Öffentlichkeit bekannt wurden . . .
      .
      Bereits 1972 zerstörten GEHEIME Mossad-Agenten zusammen mit der amerikanischen CIA, dem FBI, dem britischen Mi5 & dem französischen DGSE die RELIGIONS-FREIHEIT auf diesem Planeten – in dem sie in einem der Öffentlichkeit bis heute völlig unbekannten GEHEIM-KRIEG – die SCIENTOLOGY-KIRCHE spirituell & materiell verwüsteten, „verbrannte Erde“ hinterließen und extrem raffiniert gefälschte FALSCHE Spuren legten – um unbemerkt die TECHNOLOGIE HUBBARDS ZUR EXTERIORISATION für GEHEIME Militär-Spionage und anderen kriminellen Unfug für den KRIMINELLEN MISSBRAUCH der westlichen MILITÄRS zu rauben.
      .
      Die ÖFFENTLICHKEIT wurde durch die Überschwemmung des Planeten mit DROGEN & Medikamenten wie LSD, Pervitin (Heutiger Name: Crystal Meth), Heroin, Methadon, Ritalin, SSRI-Antidepressiva etc. etc. in Kombination mit der angeblich „christlichen“ Gebetsmühlenartiger GEHIRN-Wäsche durch „gekaufte Journalisten“ (copyright: Dr. Udo Ulfkotte) durch die gleichen westlichen GEHEIM-Dienste – in einen DAUER-DÄMMER-ZUSTAND versetzt – aus dem erst JULIAN ASSANGE die ersten mutigen BÜRGER wieder aufwecken konnte . . .
      Wer jemals den eigenen Körper mit voller Wahrnehmung verlassen hat – was Hubbard als „Exteriorisation“ bezeichnet – der wird NIEMALS wieder den Menschen als GANZES, mit seinem eigenen Körper verwechseln, sondern für immer & ewig das WISSEN bewahren, daß der Mensch zwar einen Körper hat, den er aber jederzeit durch Tod, Nahtod oder seit 1950 auch durch öffentlich für jedermann zugängliche Standard Scientology-Techniken OHNE jeden Schaden aus eigenem Antrieb verlassen kann, was immer zu einem unvergesslichen Erlebnis echter FREIHEIT führt.
      .
      Denn mit dem Austritt aus dem eigenen Körper erfolgt die Erkenntnis der Unsterblichkeit von Geist & Seele – und DAS macht BÜRGER zu NICHT länger erpressbaren Charakteren – denen Werte wie Wahrheit, Ehre, Freiheit, Treue, Kompetenz, Verlässlichkeit etc. wichtiger sind – als SCHALL & RAUCH.
      .
      DAS ist die ultimative FREIHEIT – das WISSEN um die SPIRITUELLE Natur des Lebens – die uns die Kriminellen von CIA & CO mit brutalster krimineller Energie vorenthalten wollen – weil sich das „exteriorisieren“ doch auch so schön zur geheimen SPIONAGE mißbrauchen lässt, und unseren kriminellen Führern doch einen immer schneller schrumpfenden Wissens-Vorsprung gewährt . . .
      .
      Denn immer mehr FAKTEN kommen nach und nach an’s Licht
      Der ahnungslosen Öffentlichkeit wurde vorgegaukelt – daß angeblich „christliche“ Sekten-Beauftragte mit staatlicher Unterstützung – die Bürger vor Schaden & Betrug bewahren wollten . . .
      NICHTS könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.
      .
      HIER eine kurze Zusammenfassung dieses bisher letzten, der Öffentlichkeit noch immer völlig unbekannten Religions-Krieges – in dessen weiterem Verlauf auch der ISLAM & das CHRISTENTUM vernichtet werden sollen, wenn man denn den perversen GRANIT-GEBOTEN der Neuen Welt-Ordnung, den Georgia Guide Stones GLAUBEN schenken darf – UND, wenn die Damen & Herren in Verantwortung für den Islam & das Christentum nicht SCHNELLSTENS ihre wahren aber GEHEIMEN FEINDE endlich erkennen & an den öffentlichen PRANGER stellen!
      .
      http://www.davidmiscavige.wikiscientology.org/text/Why_the_U.S._is_Slave_to_Israel_-_the_Scientology_Connection
      .
      (Achtung: Diese Seite öffnet bei mir immer erst im zweiten Anlauf)
      .
      HIER der beste automatische Übersetzer der Welt aus Köln:
      https://www.deepl.com/de/translator
      .
      WEM diese brutalen FAKTEN zu hart sind – dem empfehle ich Dr. Eben Alexander – ein amerikanischer HARVARD-Absolvent und NEURO-SURGEON (Gehirn-Chirurg) der nach 7 Tagen tiefstem KOMA ganz erstaunliche „neue“ Erkenntnisse aus der SPIRITUELLEN Welt zurück brachte, die sich mit inzwischen Hunderttausenden von Nahtod-Berichten decken – die die angebliche „Wissenschaft“ bis heute nicht erklären kann . . . ?
      .

      1. Ich würde mir einfach einmal anschauen, was Himmler, Schellenberg und auch Reinhard Gehlen im Orden der Ritter von Malta wollten, wo sie in trauter Runde mit dem Chef des OSS oder des MI-6 saßen und auch die Russen saßen dort (soweit ich weiß Graf Trutzkoi). Da hat sich nicht viel geändert. Wir sollten nur nicht immer dem Zwerg in die Augen starren, dann werden wir den Riesen hahinter kaum sehen.

  2. „Manning und Assange sind wahre Helden unserer Zeit.“

    Mir ist es lieber statt emotionale Halbwahrheiten und heroische Beifallsstürme zu veröffentlichen, sich an die Fakten zu halten. Danach muss man Mannig, soweit man an Recht und Gesetz glaubt, völlig anders beurteilen als Assange.

    Manning war Staatsangestellter, der mit der Weitergabe von Dokumenten an Assange Hochverrat beging, dessen er sich vorher bewusst war. Man kann nicht einfach sagen, er diente ja der guten Sache. Was ist eine gute Sache? Ich beurteile privat die Weitergabe auch als gut; aber nach Recht und Gesetz, dass sich ein Staat vom Volk legitimieren lässt, ist es Hochverrat.

    Bei Assange stellt sich die Situation ganz anders dar. Assange ist Journalist und hat das verbriefte Recht Informationen zu veröffentlichen, selbst wenn sie einem Staat schaden. Das ist allgemein anerkanntes Recht, das hier von den Briten unterlaufen wird. Ober er ein Held ist?

    Das kann man heute ehrlicherweise noch gar nicht abschätzen. Wir wissen nicht, ob er motiviert war, der Gefahr der Zerstörung der unveräußerliche Rechte der Menschheit entgegenzutreten oder ob er fremdbestimmt handelte. Seine früheren deutschen Mitstreiter sind von der Person Assange, den sie als selbstverliebten Eigenbrötler betrachteten, jedenfalls nicht so begeistert und zogen sich bekanntlich zurück, weil er zu oft Promotion in eigener Sache gemacht haben soll.

    Die meisten Veröffentlichungen entsprechen Nadelstichen, sind weder sensationell, noch hatten sie politisch besondere Vakanz oder Auswirkungn. Die Ausnahme stellt das Timing der Veröffentlichungen der Clinton Mails dar, weil sie passgenau im Trump-Wahlkampf kamen und Trump im Okt.2016 sagen konnte:

    „Das Problem besteht darin, dass ich das ausnutzen möchte. Die Presse will aber darüber nicht schreiben“, klagt Trump in dem Interview. „Die Presse spricht ungern über WikiLeaks, Sie wissen das. WikiLeaks ist geil.“ Was ihm möglicherweise die Stimmen für die Präsidentschaft brachte.

    Mich persönlich stört an Wikileaks, dass eine solche Plattform sich auf eine einzige Person reduziert und damit die aktuellen Demokratien kopiert. Es gibt Trump, Merkel, Macron u.s.w., alles Personen denen wir Fremdsteuerung unterstellen. Mit welchen Anhaltspunkten sollte das bei Wikileaks anders sein? Schließlich sind Dokumente stets an den Mainstream gegeben worden und nicht einmal Kopien an kritische Medien.

    Ich warte mit meiner Einschätzung noch, bis die USA ihm habhaft wird und anklagt, denn verurteilt werden kann er als australischer Staatsbürger nach Recht und Gesetz dort nicht.

    1. @hibi stendahl
      „Manning war Staatsangestellter, der mit der Weitergabe von Dokumenten an Assange Hochverrat beging, dessen er sich vorher bewusst war. Man kann nicht einfach sagen, er diente ja der guten Sache. Was ist eine gute Sache? Ich beurteile privat die Weitergabe auch als gut; aber nach Recht und Gesetz, das sich ein Staat vom Volk legitimieren lässt, ist es Hochverrat.“

      Artikel 30 der Allgemeinen Menschenrechte:
      „Keine Bestimmung dieser Erklärung darf dahin ausgelegt werden, dass sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu begehen, welche die Beseitigung der in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten zum Ziel hat.“

      Das ist bei den Dokumenten, die Manning weitergegeben und Assange veröffentlicht hat, der Fall.

      1. Seit wann interessiert sich die globale Herrschergruppe für Gesetze? Siehe Masseneinwanderung.
        Die unten können sich dann drehen und wenden, wie die Derwische, um den Leuten das dann als gesetzlich zu verkaufen. Das dürfe kein leichter Job sein.

    2. ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „…aber nach Recht und Gesetz, dass sich ein Staat vom Volk legitimieren lässt, ist es Hochverrat.“
      .
      Laut IHRER schrägen Logik war Adolf Hitler ein vom VOLK nach „Recht und Gesetz“ legitimierter Staatsmann – und Claus Schenk Graf von Stauffenberg & die Geschwister Scholl aus München – alles nur Hochverräter . . . ?
      .
      Vielleicht studieren Sie das deutsche Grundgesetz noch einmal GRÜNDLICH.

      1. @Karl Bernhard Möllmann

        „Laut IHRER schrägen Logik war Adolf Hitler ein vom VOLK nach „Recht und Gesetz“ legitimierter Staatsmann – und Claus Schenk Graf von Stauffenberg & die Geschwister Scholl aus München – alles nur Hochverräter . . . ?“

        Äpfel und Birnen kennen Sie? Dann wissen Sie vielleicht auch, dass Adolf Hitler unrechtmäßig an die Macht kam. Oder etwa nicht?

        Und das deutsche Grundgesetz regelt den Landesverrat NICHT. Das macht der § 94 STGB, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

        Landesgesetze stehen derzeit immer noch über Ideen einer Nichtregierungsorganisation wie die UNO. Wenn die UNO etwas beschließt, ist es Sache der Staaten es umzusetzen ODER NICHT. Das eine ist eine moralische Betrachtung, wie ich sie mit Ihnen und Herrn Ludwig durchaus teile, das andere die Realität, in der Staaten Gesetze machen, in demokratischen mit Unterstützung des Volkes durch Wahlteilnahme, im Totalitarismus bzw. Diktaturen kraft Gesetz durch selbsternannte Führer.

        Das ist die kalte Wahrheit. Der Rest ist Emotion.

        1. ZITAT @ hubi stendahl:
          „Äpfel und Birnen kennen Sie? Dann wissen Sie vielleicht auch, dass Adolf Hitler unrechtmäßig an die Macht kam. Oder etwa nicht?
          .
          Das tut mir leid, aber ich konnte noch nie begreifen, WAS nun „Äpfel und Birnen“ mit einem Kommentar zu tun haben. …
          .
          WIE genau Adolf Hitler an die Macht kam – DAS kann ich nicht „wissen & beurteilen“ – weil ich erst 1947 geboren wurde.
          .
          Ich kann nur studieren – was ANDERE darüber berichten, die auch NICHT dabei waren – oder aber die bekannten überlieferten Quellen auswerten oder ausgewertet haben, bei denen aber immer wieder NACH dem Tod der Berichterstatter FÄLSCHUNGEN auftauchen wie sogar in der Bibel, wenn es um die Wahrheiten geht, die JESUS von NAZARETH tatsächlich sagte . . .
          .
          Also WAS ist echt & WAS ist Fake?
          Ich nehme darum diesen Bericht aus der neutralen Schweiz: „So kam Hitler an die Macht“
          https://www.blick.ch/life/wissen/geschichte/retter-deutschlands-so-kam-hitler-an-die-macht-id152496.html
          .
          Da waren die angeblichen „Wahlen“ von Kriegsverbrecher Bush Junior, oder Trump in den USA, oder Macron in Frankreich doch wesentlich „unrechtmäßiger“ – jedenfalls sagen das die Zeitzeugen & Kritiker, die sich professionell mit diesem Thema der modernen „Wahlfälschung“ beschäftigt haben . . .
          .
          SIE stolpern ja bereits bei der ERKENNUNG von JULIAN ASSANGE – obwohl es ALLEN verbündeten GEHEIM-Diensten des Westens NICHT gelang, JULIAN ASSANGE auch nur eine einzige FALSCHE Nachricht nachzuweisen – während ALLE Beschuldigungen GEGEN JULIAN ASSANGE sich der Reihe nach als plumpe, aber höchst perfide, weil KRIMINELLE Erfindungen von PSYCHOPATHEN aus kriminellen Regierungs-Diensten erwiesen haben!
          .
          Zu Ihrem zweiten ZITAT:
          „Und das deutsche Grundgesetz regelt den Landesverrat NICHT. Das macht der § 94 STGB, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.“
          .
          WIE jeder bessere Hütchen-Spieler aus der Fußgängerzone, setzen Sie auf die Dummheit IHRER Beobachter & Leser – und ÜBERSPRINGEN einfach den „springenden Punkt“ um den es geht, und landen so auf wundersame Weise mitten in der FAKE-Argumentation der korrupten US-MACHT – und schon ist das erstklassige deutsche Grundgesetz ÜBERFLÜSSIG. …

          Genau um derartige WIDERSTANDS-Kämpfer wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg & die Geschwister Scholl aus München für alle Ewigkeit als die wahren HELDEN des VOLKES zu REHABILITIEREN, und sogar um den Einsatz von echter GEWALT gegen jeden echten TYRANNEN zu legitimieren – wurde das glasklare RECHT auf WIDERSTAND für JEDEN Bürger in’s Deutsche Grundgesetz geschrieben, und zwar genau für den Fall der JETZT eingetreten ist – daß nämlich WIEDER EINMAL die eigene Regierung eklatanten MACHT-MISSBRAUCH betreibt!
          .
          JULIAN ASSANGE hat die ihm wie auch jedem anderen Bürger erlaubte Gewalt im legitimen WIDERSTAND gegen Verbrechen unserer Regierungen NIEMALS angewendet – JULIAN ASSANGE hat sich jederzeit & zu 100 Prozent auf die OFFENLEGUNG von Straftaten durch Regierungen beschränkt, was bereits die angebliche PRESSE-FREIHEIT ganz genau so erlaubt – und dabei zu 100 Prozent immer nur bestens dokumentierte WAHRHEITEN verbreitet, was ALLE Untersuchungen wieder & immer wieder bestätigt haben.
          .
          Wenn eine REGIERUNG erst ihr GEWALT-MONOPOL mißbraucht um Verbrechen zu begehen – und dann das selbe GEWALT-MONOPOL mißbraucht – um die Spuren der eigenen Verbrechen zu verschleiern – dann haben wir es mit TYRANNEN, mit KRIMINELLEN, mit PSYCHOPATHEN zu tun, die alles daran setzen, Adolf Hitlers BILANZ des SCHRECKENS in den Schatten zu stellen, weil sie noch wesentlich KRIMINELLER vorgehen!
          .
          SIE scheinen diese Massen-Mörder dagegen sogar noch nach all‘ den verheerenden & illegalen KRIEGEN – seit Joschka Fischer 1999 grünes Licht auf den kriminellen ANGRIFF auf Jugoslawien gab – zu decken & zu verteidigen, wenn sie per GEHEIM-HALTUNG ihre Verbrechen gegen das Völker-Recht & ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit & ihre krimminellen Taten & Unterlassungen mit Gewalt verschleiern!
          .
          SIE sollten lieber Macron, Merkel, May, Netanjahu und den amerikanischen Regierungs-Chaos-Kriegern mal etwas GENAUER auf die schmutzigen Finger schauen – DA spielen derzeit viele kleine Möchte-Gerne-Hitler’s vorsätzlich FALSCH, und DIESE Gefahr für uns alle gilt es zu verhindern . . .
          HIER mal einer für SIE, denn der ist der derzeit amtierende US-Aussenminister und hat seine multiplen Verbrechen gegen Gesetz & Recht wenigstens schon mal zugegeben:
          https://needtoknow.news/2019/04/us-secretary-of-state-mike-pompeo-boasted-i-was-cia-director-we-lied-we-cheated-we-stole/
          .
          Der US-Staatssekretär Mike Pompeo prahlte: „Als ich CIA-Direktor war, wir logen, wir haben betrogen, wir haben gestohlen.“
          .
          Dieser Gangster macht nun das im großen Stil, was damals Joschka Fischer mit Jugoslawien machte . . .
          .
          MEINE Helden sehen anders aus!

        2. @hubi stendahl
          Es ist schon ein „Wunder“, daß Herr Hitler an die Macht kam. Da mußte man ganz schön dran drehen, um einen Zuchthäusler (Festungshaft) in Braunschweig einzubürgern, damit aus Braunau kommend und seine braunen Garden gründen durfte (mit welchem Geld und mit Remington Pistolen) bevor er auch noch Eva Braun heiraten durfte. Da hat man wohl etwas dick braun aufgetragen. Seine wirkliche Machtlosigkeit zeigt wohl das angebliche Zitat : „Da haben sie mir meinen Stempfle erschlagen“. Stempfle war laut Wiki der Verbindungsmann zum Vatikan und zu den Wittelsbachern. Er soll Jesuit gewesen sein und war Publizist. Ihm wird unterstellt, alles bis auf das Kapitel Propaganda vom Machwerk „Mein Kampf“ geschrieben zu haben. Er wurde offiziell am 1.7.1934 in Dachau ermordet.
          Das nur um die Gottgläubigkeit an Gesetze und deren Interpretation etwas zu relativieren.
          Es gibt eine Informationshoheit und eine Rechtshoheit und das war noch nie das Volk.

    3. @hubi stendahl:“soweit man an Recht und Gesetz glaubt“

      Bin da ungläubig.
      Weiss leider nicht, was das sein soll:“Recht und Gesetz“. Ist es das, woran Merkel sich laut di Fabio nicht hält ?
      Und was ist das sogenannte „Grundgesetz“ ? Es wurde dem deutschen Volk nach WK 2 durch Beauftragte der Siegermächte über gestülpt wie eine Schlafmütze.
      Sind etwa diejenigen schon wach, welche sich nicht mehr an das GG halten ?

      Wie gesagt bezieht sich das bisher Gefragte auf Deutschland, das neuerdings grenzen- los daliegt.
      Es bezieht sich nicht auf Mannings und Assange, bezieht sich nicht auf England und Amerika usw.
      Aber was Assange und Mannings getan haben, geht auch uns Deutsche etwas an, weil die Erkenntnis der Wahrheit uns die VERLOGENHEIT der Siegermächte von WK 1 u. 2 offenbart, sichtbar macht und uns zu neuem Denken bewegen kann. U.s.w.
      Die Wahrheit macht uns frei, zu erkennen, was eine Lüge ist. Und die Gegner von Assange wollen unbedingt verhindern, dass die Allgemeinheit diese Freiheit erlangt.
      Kann man daran nicht aufwachen ?

  3. Es wird von den Erbärmlichen nicht nur irgendwie gelogen, sondern das genaue Gegenteil der Wirklichkeit behauptet.
    Fakt ist, dass die Masse Mensch – dazu gehören auch die Akademiker und Intelektuellen – zu 99,9 Prozent
    Feiglinge sind und vor lauter geistiger und ethischer Trägheit nicht mehr laufen können.
    Der degenerative Charakter ganzer Gesellschaftssysteme wurde von Eckart Knaul beschrieben (https://shop.falter.at/liste.php?sucher=Eckart%20Knaul&suchid=4)

  4. „Die Jagd der Mächtigen..“

    Charlie Chaplin soll gesagt haben: Macht braucht nur, wer etwas Böses vorhat. Für alles Andere reicht Liebe.

    Ein Scherzkeks, dieser Charlie. Denn Macht braucht jeder Richter, ganz unabhängig von der Frage, ob er zum Rechtsleben oder zum Bildungsleben gehört, denn ein Richter muss Straftäter verurteilen, und gemäss seinem Urteil haben Verurteilte die Strafe hinzunehmen, ob sie wollen oder nicht.. Ein Richter, der keine Macht hätte, den Mörder wegsperren zu lassen, wäre ein Scherzkeks wie Chaplin.
    Er könnte mit roter Pappnase seine Urteile im Zirkus verkünden und dazu von Liebe singen. Der Mörder wäre frei, sich neue Opfer zu suchen.

    Will sagen: Macht ist weder gut noch böse, sondern Menschen, welche Macht ausüben, sind böse oder gut, sofern sie nicht geistesgestört sind und nicht wissen, was böse und gut ist.

    Wer jeden Krieg, den er bisher führte, mit einer Lüge begann, um allgemeine pro – Kriegs – Stimmung zu erzeugen, welche ohne die Lüge gar nicht aufgekommen wäre, dem glaube ich gar nichts mehr.
    Und dasjenige, was Assange aufgedeckt hat, deutet ja darauf hin, dass man dummdusselig sein müsste, um jenem Lügenkartell noch irgendetwas zu glauben.Nicht wahr ?
    Wenn solche Lügner soviel Macht haben, braucht es „Demokratien“ voller Holzköpfe, die durch Staatsschulen extra verblödet wurden und Angst vor der Wahrheit haben.

  5. Das Böse liebt die Dunkelheit und scheut das Licht. Es kennt keine Gerechtigkeit, keine Liebe.

    Im Licht wird seine Verderbtheit sichtbar, dafür hat es sich gerächt.

    Zur Warnung an alle Gerechten, die es erkannt haben.

    Die Finsternis wird noch wachsen.

  6. . . .
    JULIAN ASSANGE ist nicht nur der strahlendste Leuchtturm der WAHRHEIT & der FREIHEIT auf diesem Planeten – er ist auch ein exzellenter Katalysator für die Erkennung der geistig gestörten Wesen in unseren derzeitigen Regierungen – die im Hass schmoren, mit Gewalt regieren & auf Rache sinnen & LÜGEN, als gäbe es kein Morgen, wie es die satanischen VOR-Christen predigen, mit Auge um Auge, Zahn um Zahn, was ja für nichts anderes als den ewigen KRIEG sorgt . . .
    .
    JESUS von NAZARETH predigte VERGEBUNG!
    .
    DAS öffnet das Tor zum FRIEDEN & zur FREIHEIT.
    .
    DAS geht aber nur mit WAHRHEIT – und DARUM brauchen wir nicht nur JULIAN ASSANGE – sondern mehr & mehr & mehr Menschen, die sich trauen, in ihrem Umfeld, einfach nur nur die reine Wahrheit zu sagen . . .
    .
    Zum Beispiel DIESE hier – wenn Jens der Bundes-Gesundheits-Spahn uns das IMPFEN mit GEWALT verkaufen will – dann muß man unbedingt die GEHEIMEN Hintergründe kennen:
    .
    https://healthimpactnews.com/2014/mass-sterilization-kenyan-doctors-find-anti-fertility-agent-in-un-tetanus-vaccine/
    .
    Derzeit jagt eine Riesen-Sauerei unserer Regierungen die Nächste – DAS will man aber GEHEIM halten.
    .
    DARUM, ganz allein DARUM – kämpfen die ECHTEN Schweine unter uns – gegen JULIAN ASSANGE!

    1. @Hallo K.B.M. JULIAN ASSANGE ist nicht nur der strahlendste Leuchtturm der WAHRHEIT & der FREIHEIT auf diesem Planeten – er ist auch ein exzellenter Katalysator für die Erkennung der geistig gestörten Wesen in unseren derzeitigen Regierungen

      Zuweilen liest man von John Young, welcher der Gründer der ersten Online-Enthüllungsplattform, Cryptome.org. ist, dass Assange, dass WikiLeaks schon seit 2010 keine Organisation mehr ist, welche geheime Dokumente mächtige Organisationen verarbeitet und veröffentlicht.

      WikiLeaks soll sich im Gegenteil, sogar mit diesen verbündet haben, um der Öffentlichkeit eine manipulierende Show vor zu spielen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Cryptome

      Was halten Sie von solchen Gerüchten.?

      1. @dragao
        Ich halte von unbewiesenen Gerüchten überhaupt nichts. Daher habe ich 2 der Links von irgendwelchen Kommentatoren auch wieder rausgenommen.
        Dass Assange auch seine persönlichen Schwächen haben mag, darauf kommt es nicht an.
        Solche Grüchte zu streuen, ist unseriös und spielt dem großen Imperialisten in die Hände, der ja immer ein Interesse daran hat, dass seine Gegner persönlich diskreditiert werden, und dadurch von der Sache abgelenkt wird.

        1. @hwludwig … ok ich verstehe Ihren Standpunkt … jedoch ist in einer Zeit, wo man von allen Seiten her belogen wird, eine Abklärung auch von Gerüchten nötig.

        2. @hwludwig …… Dann klären Sie sie doch bitte vorher ab.

          Sie erstaunen mich. John Young und seine Frau sind ja eigentlich bekannt, die erste Enthüllungsplattform des Internets zu betreiben. Seit den frühen 1990er Jahren ist Cryptome.org eine Webseite, die nicht zuletzt auch Vorbild für WikiLeaks war….. Ja WikiLeaks erst on-line brachte…

          https://netzpolitik.org/2011/john-young-cryptome-org-und-die-welt-der-geheimnisse/

          Ich versuche eben raus zu finden, ob da was dran ist, was John Young behauptet… ob jemand anderer vielleicht dazu mehr weis

          Das Sie den Link zu Johns Webseite ohne Angabe von Gründen löschen, ist natürlich als Seitenbetreiber Ihr gutes Recht, hilft aber bei der Suche nach der Wahrheit nicht weiter.

          Zum Erfinder der digitalen Enthüllungsplattform gibts übrigens ein umfangreiches Portrait. Jedoch sehen Sie selber:

          https://berlinergazette.de/john-young-cryptome-und-die-welt-der-geheimnisse/

        3. @dragaoNordestino
          Es kommt darauf an, was man glauben oder wissen will. In einem beherrschten öfflichen Raum ist es natürlich, daß selbst die „Dissidenten“ gesteuert werden. Als der Kommunismus planmäßig abgebaut wurde, mußte er natürlich auch im öffentlichen Raum und im Geist der Menschen demontiert werden. Dazu wurden „Dissidenten“ nicht zufällig aus dem Sack gelassen, denen man vorher einfach eine Fahrkarte ohne Wiederkehr verpaßt hätte. Und man ließ vorher die „Oligarchen“ in den USA über Jahre ausbilden.
          Es ist immer schwierig zu entscheiden, ob es sich bei die hochkommenden Geschichten um eine aufgeblasene Mediengeschichte handelt oder um einen sogenannten „nützlichen Idioten“. Obwohl ich auch zu ersterem tendiere.

      2. ZITAT @ DragaoNordestino:
        „Was halten Sie von solchen Gerüchten.?“
        .
        NICHTS!
        „GERÜCHTE“ sind die beliebteste Waffe der Kriminellen @ der Psychopathen.
        „GERÜCHTE“ produzieren & verbreiten Kriminelle – WEIL ES AN ECHTEN BEWEISEN FEHLT.
        .
        Kluge Germanen wissen das:
        „Wer andern eine Grube gräbt – der fällt selbst hinein!“
        MEHR muß man eigentlich zu „GERÜCHTEN“ nicht wissen!
        .
        Für mich besteht die einzige ECHTE Gefahr darin – daß inzwischen die westlichen Regierungen über ihre GEHEIM-Dienste & über „gekaufte Journalisten“ – SELBST zu den größten & gefährlichsten aller GERÜCHTE-PRODUZENTEN der Welt verkommen sind.
        .
        Ich untersuche mit großem Engagement und Leidenschaft seit dem 19. Juli 1963 die Hintergründe zum Selbstmord meines Vaters – der ein guter Arzt & Chirurg war – und mit seiner damaligen Kapitulation, für mich in Wahrheit die Kapitulation der Schul-Medizin vor diesem Thema dokumentiert hat.
        DAS konnte ich inzwischen schlüssig BEWEISEN.
        .
        STATT daß nun aber die Wissenschaft aus EIGENEM Antrieb & mit Rückenwind der Regierung – DIESES Gebiet erforscht & der Ursache auf den Grund geht – werden Regierungs-GEHEIM-Dienste massiv mißbraucht, um JEGLICHE Forschung zu ersticken, obwohl der Suizid laut WHO auf dem Weg ist, die Todesursache Nummer EINS auf diesem Planeten zu werden . . . ?
        .
        Dazu benutzen GEHEIM-Dienste „GERÜCHTE“ – um ALLE DIEJENIGEN, DIE TROTZDEM FORSCHEN – durch RUFMORD & durch massiven Einsatz von GERÜCHTEN ZU BEHINDERN & ZU STOPPEN.
        .
        SELBSTMORD ist im Grunde ein MENTALES Problem – DAMIT läßt sich aber keine Kohle machen – also macht man es durch „GERÜCHTE“ erst zu einem KÖRPERLICHEN Problem, und kann dann täglich Milliarden an SSRI-Medikamenten an das durch „GERÜCHTE“ vorsätzlich verdummte VOLK verkaufen.
        .
        Scientologen & Ärzte die MENTALE Erkenntnisse verschenken oder durch SELBST-HEILUNGS-BÜCHER fast kostenlos verbreiten – die werden durch Regierungs-GERÜCHTE als angebliche „Betrüger“ diffamiert & vernichtet – weil echte & ehrliche Heilungen natürlich den Absatz der Medikamente dramatisch einbrechen lassen . . . !
        .
        Das GLEICHE gilt für Glyphosat:
        Nachdem die Intelligenz Amerika’s begonnen hatte AUFZUWACHEN, zu den extrem dramatischen Folgen des jahrzehntelangen MEGA-Einsatzes von „ROUNDUP“ – haben die US-GEHEIM-Dienste solange die Verbreitung von „GERÜCHTEN“ über die angebliche „Unbedenklichkeit“ von Glyphosat befördert, bis ein deutscher Idiot die längst virtuell BANKROTTE Firma Monsanto zum angeblichen „Vorzugspreis“ von nur rund 60 Milliarden €uro einkaufte . . .
        Dieser „Idiot“ war die Firma BAYER in Leverkusen – die kaum das RISIKO richtig bewertet haben kann.
        Kaum war die Tinte unter dem Vertrag getrocknet – drehte sich der Wind – und die amerikanische Prozess-Lawine (NUN GEGEN BAYER) kam in’s Rollen . . .
        ZWEI Prozesse später kennen wir die den Opfern zugesprochenen Summen: 78 Mio & 81 Mio.
        Nun sind nur noch ELF TAUSEND (11.000) weitere ähnliche Klagen anhängig . . .
        11.000 multipliziert mit 80 Mio ergibt: 880 Milliarden US Dollar . . . !
        DAS ist das RISIKO für Bayer HEUTE.
        Seit gestern klagt nun auch die französische Regierung gegen BAYER . . .
        https://orange.handelsblatt.com/artikel/50747
        .
        ALLES „riecht“ aber eher danach – daß das WAHRE Risiko von Glyphosat erst ganz langsam beginnt in die Köpfe der Bürger zu sickern – während das Gift bereits jetzt schon fast ÜBERALL nachgewiesen werden kann . . .
        HIER die ehrlichste ANALYSE, die ich kenne:
        .
        https://www.globalresearch.ca/glyphosate-worse/5674472
        .
        Wer NICHT englisch kann findt HIER den besten Übersetzer:
        https://www.deepl.com/de/translator

  7. Mit kleinen Teilwahrheiten verbaut man gern den Blick auf größere Ziele.

  8. Gewährung von Asyl und Fragen der Staatsbürgerschaft liegen in der Souveränität jedes Staates. Die Aberkennung von Asyl und Staatsbürgerschaft Assanges‘ kann daher nur gegen ekuadorianisches, nicht aber gegen internationales Recht, verstossen haben.

    Dass Menschen, die gegen Bewährungsauflagen aus der Untersuchungshaft entlassen werden, bei Verstoss gegen dieselben bestraft werden ist gängige Praxis. Es könnte allerdings untersucht werden, ob das ergangene Urteil verhältnismässig angemessen war (Urteilsbegründung, Präzedenzfälle).

    Ist eigentlich bekannt, welche Begründung die USA im Auslieferungsersuchen angegeben haben und wann darüber entschieden wird?

    Mich würde auch interessieren, ob Journalisten tatsächlich das Recht haben, Dokumente, die von staatlicher Seite als geheim klassifiziert wurden, öffentlich zu verbreiten. Wenn ja, wo ist dieses Recht festgeschrieben?

  9. @ Kalle Möllmann

    Man kann natürlich eine Menge über Hitler äussern, auch wenn man nach 45 geboren ist, aber man kommt eigentlich erst hinter die Zusammenhänge, wenn man DREI Parteien bedenkt. Eine dieser Parteien ist Stalin, und die dritte Partei sind diejenigen, welche Stalin UND auch Hitler FINANZIERTEN.

    Hat Assange auch über diese Dinge etwas geäussert ?

    WARUM finanziert jemand zwei gegnerische Lager ? Linke UND Rechte ? Um beide Gegner durch Krieg gegeneinander so zu schwächen, dass er als DRITTER die Oberhand bekommt.
    Ein BILD sollte es veranschaulichen: Zum Stierkampf gehören DREI Parteien. 1.) Veranstalter an der Arena. 2.) Torero mit der roten Fahne. 3.) Der braune Stier.
    Bevor Stier und Torero gegeneinander kämpfen, muss der Veranstalter dafür sorgen, dass beide gut genährt und ausgestattet sind.
    Mit anderen Worten: SOWOHL Hitler ALS AUCH Stalin waren militärisch befähigt, einen schweineteuren Krieg gegeneinander vom Zaun zu brechen.

  10. ZITAT @ Michael:
    „Hat Assange auch über diese Dinge etwas geäussert ?“ (Die FINANZIERER – die BEIDE Gegner bedienten)
    .
    DAS war schon im amerikanischen Unabhängigkeits-KRIEG so: Die ROTHSCHILDS finanzierten BEIDE gegnerischen Armeen!
    http://www.staatsfeind.net/Die_Akte/09G.HTM
    .
    Ähnliches wird vom 2. Weltkrieg & vom kalten Krieg USA -UDSSR berichtet: Ich las mal, daß EIN Rockefeller die RUSSEN finanzierte & der ANDERE Rockefeller die Amerikaner . . . ? (Weiß aber nicht mehr die Quelle)
    https://www.welt.de/kultur/article3618336/US-Militaerhilfe-Stalins-amerikanische-Laster.html
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/04/30/von-der-wegbereitung-des-nationalsozialismus-durch-britisch-amerikanische-finanzkreise/
    https://www.freedommag.org/german/vol0000/dmhh.htm
    .
    Die BANKER haben es von Haus aus so gedreht – daß sie sowohl bei STEIGENDEN Kursen als auch bei FALLENDEN Kursen Geld machen – denn von „verdienen“ kann man ja bei den Zockern nicht reden . . .
    .
    Ansonsten kann ich mich nur wiederholen:
    Ich war damals nicht dabei, weil ich erst 1947 das Licht der Welt erblickte – allerdings bezeugt der geradezu HYSTERISCHE Umgang der Deutschen Regierung mit dem Thema 2. Weltkrieg – daß noch immer die reine Wahrheit absolut NICHT erwünscht ist!
    .
    Sonst würde man NICHT mit brutalster Gewalt JEGLICHE Diskussion über den Holocaust & alles Andere mit NAZI-Stiefeln austreten . . .
    .
    Zurück zu Ihrer Frage:
    ASSANGE ist kein Spekulant, kein Philosoph, kein Phantast & vor allem KEIN QUATSCHOLOGE.
    ASSANGE veröffentlichT einzig und allein authentische & auf Echtheit geprüfte Dokumente – die wir als BEWEISE gegen kriminelle Regierungs-Vertreter eines Tages dringend gebrauchen – wenn es eines Tages eine funktionierende JUSTIZ auf diesem Planeten geben wird, die den Mut hat, staatliche Verbrecher im Amt vor ein ordentliches Gericht zu stellen, und Anklage gegen diese Kriminellen zu erheben.
    .
    Soweit ist dieser Planet derzeit noch nicht.
    Regierungen erlauben sich nicht nur in China oder Russland, besonders auch in den USA, Großbritannien , Frankreich und Deutschland – Gesetze immer DANN mit Füßen zu treten – wenn es gerade nützlich erscheint.
    .
    Und wenn es zu auffällig wäre – wenn man wie Hitler ein paar Gegner einfach umbringen will – dann machen das bei uns die GEHEIM-Dienste, und niemand erfährt die Wahrheit . . .
    .
    DIESE uralte kriminelle Praxis, an die sich westliche Regierungen seit „GLADIO“ schon so schön gewöhnt hatten – DIE hat JULIAN ASSANGE an’s Licht geholt – und DARUM sind unsere beamteten STAATS-VERBRECHER derzeit ratlos, wie sie die PRESSE-FREIHEIT beerdigen können, OHNE daß es jemand merkt?
    .
    Möge der große Manitou sie auf den rechten Pfad von Recht & Ordnung zurück bringen – denn immer mehr Smartphones in immer mehr Händen – liefern immer öfter & immer schneller den GEGEN-BEWEIS, wenn zum Beispiel der französische Präsident Macron und seine kriminellen Helfer im Amt, mal wieder schamlos aus brutaler POLIZEI-GEWALT gegen FRIEDLICHE GELB-WESTEN einen FAKE-Angriff der gelben Westen herbei LÜGEN und dabei in flaqgranti von einer filmenden Krankenschwester als LÜGNER entlarvt werden . . .
    https://deutsch.rt.com/europa/87768-angriff-auf-krankenhaus-frankreichs-innenminister-fake-news/

    1. @ Kalle Möllmann:“Möge der grosse Manitou sie auf den rechten Pfad von Recht und Ordnung zurück bringen-*

      Es gibt Schätzungen, welche von bisher 50 bis 100 Millionen getöteter Indianer in Nord- und Südamerika ausgehen. und eine Quelle spricht von 12 Mio anno 1500, die damals noch lebten.
      In 1900 lebten nur noch knapp 237 Tausend-

      David E. Stannard, Historiker, schrieb vom „schlimmsten Massenmord, den die Welt je gesehen hat.“
      Indianer wurden von denjenigen fast ausgerottet, die heutzutage Assange verfolgen und uns Deutsche davon abhalten wollen, mit Russland ins Geschäft zu kommen. Sind das Christen ?

      1. Michael fragt:
        „Indianer wurden von denjenigen fast ausgerottet, die heutzutage Assange verfolgen und uns Deutsche davon abhalten wollen, mit Russland ins Geschäft zu kommen. Sind das Christen ?“
        .
        NEIN! Ganz sicher NICHT!

  11. Ist der Narr nicht ein Held, der sich getraut dem Herrschenden die Meinung zu sagen. Ob für Assange etwas davon zutrifft, darüber will ich nicht urteilen. Er verkündete eigentlich Wahrheiten, die jeder kennen konnte – mehr nicht.

    1. @ Drusius fragt:
      „Ist der Narr nicht ein Held, der sich getraut dem Herrschenden die Meinung zu sagen. “
      .
      Klar doch – wenn der Herrschende Adolf Hitler heißt, oder Pol Pot, oder Mao, oder Stalin, oder Benjamin Netanjahu . . .
      Aber ALLE anderen Herrscher könnte man nicht nur, sondern KANN man heutzutage in aller Öffentlichkeit – und sogar unter seinem eigenen vollen Namen – direkt oder über die Millionen von anderen Kanälen ansprechen, kritisieren, ja sogar ihrer bestens öffentlich dokumentierten Verbrechen OFFEN beschuldigen & sogar echte BEWEISE veröffentlichen . . . !
      .
      DIESE gigantische MEGA-CHANCE – auf diesem Planeten endlich eine echte, ehrliche & faire Ordnung zu schaffen – DIESE Chance hatte vor uns noch KEINE Generation!
      Auf WEN & auf WAS wollen Sie denn noch immer warten?
      Sollen ANDERE wie JULIAN ASSANGE die Kohlen für SIE & IHRE Familie aus dem Feuer holen . . . ?
      .
      Wenn die „schweigende Mehrheit“ weiter den Verbrechen unserer Regierungen tatenlos zuschaut, und weiter SCHWEIGT – dann wird die kriminelle ZENSUR weiter fortschreiten & auf raffinierten Wegen, die Deutungshoheit über unsere Sprache übernehmen, und zum Beispiel über angeblich „unmenschliche“ EMOTIONEN wie Ärger, Wut & Hass den Hahn weiter zudrehen – durch den seit Erfindung des Internets zum aller ersten Mal seit Guttenberg den Buchdruck erfand, wieder so etwas wie AUFKLÄRUNG in dünnem Strahle rinnt, weil die HERRSCHENDEN sofort mit SANKTIONEN drohen & kämpfen!
      .
      AUFKLÄRER unter den Ärzten wie Dr. med. Ryke Geerd Hamer verlieren ihre Zulassung – obwohl inzwischen weltweit immer mehr Menschen den Zusammenhang von MENTALEN Problemen & DARAUF folgenden Krankheiten begreifen – aber eine „SANKT“ – ion ist eben KEINE heilige Handlung, wie die Verbrecher, die damit „arbeiten“, uns GLAUBEN machen wollen . . .
      .
      Eine SANKT – ion ist DAS – was Germanen seit eh & je völlig korrekt als kriminelle ERPRESSUNG bezeichnen!
      Die Frage die ein JEDER von uns sich stellen muß lautet: „Bin ich erpressbar?“
      Wie immer gehen die Franzosen voran, mit ihren GELBEN WESTEN – selbst massivste GEWALT der Regierung gegen die am Anfang immerhin 80 Prozent der Franzosen, durch Macron, tausende schwerst verletzte Bürger, abgerissene Hände, ausgeschossene Augen & Tote, konnten das einfache VOLK nicht daran hindern, weiterhin von der GEWALT-REGIERUNG einen DIALOG mit dem VOLK zu fordern.
      .
      DAZU ist der Herr Jesuiten-Präsident von der Elite-Schule ENA, aber seit November 2018 immer noch zu ängstlich . . .
      Aus dem Elysée kommen nur FAKE-Beschuldigungen & Durchhalte-Appelle an die völlig überforderte POLIZEI – die vor 14 Tagen bereits 27 Selbstmorde in den eigenen Reihen vermeldete seit Januar 2019, weil die französische Herrschaft kennt nur ein einziges, leider völlig UNTAUGLICHES Mittel der Herrschaft – die „REPRESSION“!
      Die einfachen Franzosen sind eben NICHT erpressbar – und sie wissen Brigitte Bardot an ihrer Seite!
      Solch eine couragierte Frau haben wir leider NICHT in Deutschland.
      .
      DAFÜR mißbraucht die Herrschaft eine Greta Thunberg um die Herrschafts-Agenda voran zu treiben . . .
      DAVON lassen manche sich gerne NARREN . . .

  12. @ Drusius:“ Ist der Narr nicht ein Held, der sich getraut, dem Herrscher die Meinung zu sagen.“

    Dann hatten wir in Deutschland schon zur Zeit vor WK1 keine solche Helden. Denn diejenigen Militärs, welche die Aufgabe hatten, den Kaiser militärisch zu schulen, liessen die Partei des Kaisers in Manövern immer gewinnen.
    Sie hatten wohl die Befürchtung, falls sie ihn durch seine Niederlagen wirklich belehren würden, er sauer wäre und sie entlassen würde, so dass sie die Pensionen verlieren könnten.
    Der Kaiser hielt sich selber bald für ein Genie !
    Und dieses „Genie“ hielt wohl seine Militärs für Narren, auf die er nicht hörte, als es Ernst wurde und sie ihm echte Ratschläge geben wollten..

    Assange sagt auch ungefragt Dinge aus, die denjenigen sauer aufstossen, welche Lügen verbreiten wollen, um einen Krieg nach dem anderen veranstalten zu können. Es ist eine Angst hinter der Kriegstreiberei.

    Was allgemein die Amerikaner betrifft, so haben sie Angst vor der spirituellen Welt, vor dem Geist.
    Die Angst vor dem Geist führt sie weg von der Wahrheit, führt sie dazu, lauter Lügen zu verbreiten.

    1. @Michael
      Preußen hatte seit 1847 eine fremdgesteuerte private Roter-Schild-Zentralbank der City of London.
      Wenn die Geldmenge von dort gesteuert wird, dann kann man nur sagen, wer die Geldmenge steuert, steuert die Politik. Einem lizensierternHerrscher des Vatikans kann man dann einiges unterstellen, aber keine wirklichen Entscheidungen. Aber der Kaiser hatte auch als König nur einen Adler mit einem Kopf in der Fahne. Als Kaiser nahm er den kompletten Satz der Entwicklung der Materie in seine Fahne auf (Schwarz-Weiß-Rot), danach wurde das Gold derer, die sich dafür halten, als Schicht darüber gesetzt, es gibt nur noch die Unwissenden (schwarz) und die sich Verändernden (rot). Eine Höherentwicklung ist nicht mehr vorgesehen, das wurde durch die goldene Herrschaft gedeckelt. Und das ist bis heute so.
      Ich glaube nicht, daß es den Amerikaner gibt, der Angst vor der spirituellen Welt haben soll. Die Logen agieren in den niederen astralen Welten ziemlich heftig und die sind in den USA weit verbreitet. Viele Amerikaner können noch deutsch, weil sie deutschstämmig sind. Aber das ist eigentlich egal.
      Jedes Postulat ist immer dazu da, eine Ideologie festzunageln und da kommt ein unangenehmer Nebengeschmack auf. Ich nehme an, daß in der USA ungefähr der gleiche Anteil von Menschen vorhanden ist, der in geistige Welten dringt. Es mag sein, daß bei einer 70 Prozent Flouridierung des Trinkwassers der Prozentsatz in der das Wasser trinkenden Schicht gesunken sein könnte. Die Anbetung der Eule in der ersten Juliwoche und die Zeremonie der Verbrennung der Sorge sind im Bohemien Grove zu erwarten, worüber auch ein Bundeskanzler in seinen Memoiren geschrieben hat. Eine Spaltung der Menschen in Länderbezeichnungen ist recht künstlich, da es sich meist um Firmen handelt. Da könnte man andere Bezeichnungen suchen, die besser sind.

      1. Thomas Münzer hatte angeblich Regenbogen-Fahnen. Es scheint damals auch dort Wissen gegeben zu haben, das nicht nur nach dem Motto lief, wenn Du ein Hammer bist, dann sind alles Sachen, die Du triffst, Nägel.

        1. ZITAT @ Drusius:
          “ . . . wer die Geldmenge steuert, steuert die Politik.“
          .
          DIESE Aussage ist weniger wert, als die HALBE Wahrheit!
          Grundsätzlich beginnt die moderne (GEHEIM-) Wissenschaft gerade zu begreifen – daß der GEIST die MATERIE steuert – also das SPIRITUELLE sitzt am Steuer, und nicht physisches Gold oder Geld . . .
          .
          Wenn die Steuermänner der „Geldmenge“ dennoch SCHEINBAR soviel Macht haben – dann liegt das daran – daß KRIMINELLE aller Art, auf Druck, auf Repressionen, auf Sanktionen, auf ERPRESSUNG reagieren . . .?
          Weil sie zu SCHWACH für eine ehrliche Haltung sind . . .
          .
          Kriminelle & ihre willigen Helfer – machen aber nur in etwa 20 Prozent der Weltbevölkerung aus – die übrigen 80 Prozent (z.B. gelbe Westen in F) DIE unterschlagen Sie bei Ihrem schrägen Vergleich . . . ?
          .
          Wenn die, die die Geldmenge steuern – ANDERS als durch GEWALT, etwas bewegen könnten – DANN hätten sie nicht so unendliche ANGST vor JULIAN ASSANGE & der durch ihn verbreiteten Wahrheit hinter den scheinheiligen LÜGEN der Macht!
          .
          Die Frage: „Narr oder Held?“ – hätte ich deshalb auch ANDERS formuliert.
          „Heilig oder Scheinheilig?“
          .
          Für mich steht völlig außer Frage – daß JULIAN ASSANGE ein echter HEILIGER ist – dem ein paar Dutzend scheinheilige Regierungs-Kriminelle gegenüber stehen, und durch den kriminellen Mißbrauch von staatlicher GEWALT versuchen, den Mann zu brechen!
          .
          DAS gelang schon bei JESUS von NAZARETH nicht – weil ECHTE Heilige, KEINE Angst vor dem Tod haben – und damit wird das einzige (materielle) Schwert derjenigen stumpf – die die „Geldmenge“ steuern, denn echte HEILIGE sind weder käuflich noch erpressbar . . . !

      2. @ Drusius

        Kalle Möllmann hat schon Sie zitiert:“wer die Geldmenge steuert, steuert die Politik“ und hat dazu etwas geäussert, was mit Geheimwissenschaft zu tun hat. „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ ist ja heutzutage für jeden Menschen erhältlich. Diese Dinge sind nicht mehr an Logen-Zugehörigkeit oder an Geheimgesellschaften gebunden, wie sie es vor Steiners Zeiten noch waren.
        Judas nahm 30 Silberlinge, doch dann erkannte er seinen Irrtum und beging Suizid.

        Die Steuerung der Geldmenge steuert nur deswegen die Politik, weil die Masse Mensch noch materialistisch denkt. Die Masse Mensch ist noch geistig so unterwegs, wie es Judas vor dem Verrat gewesen ist.
        Assange bildet eine Ausnahme. Bildhaft ausgedrückt hat er keine 30 Silberlinge angenommen, weil es ihm um Wahrheit geht. Um Erkennbarkeit von Wahrheit. Und das nehmen ihm diejenigen übel, welche Lügen an die Stelle der Wahrheit stellen wollen.
        Die Frage, um die es heutzutage für alle Menschen geht, ist die, ob Christentum eine Wissenschaft oder eine Religion ist, und dazu gibt Joh. 8: 32 uns Auskunft: „…und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“
        Erkenntnis von Wahrheit hat mit Wissenschaft zu tun.

        1. Das Buch der „Geheimgesellschaften“ ist auch nur eine materielle Interpretation, daß über das Kratzen an der Fassade kaum hinausgeht. Genauso ist die Religion als Ideologie hauptsächlich zur Unterdrückung da und das schon rund 2000 Jahre (deren Geschichte zählt nach Millionen von Toten).
          Die künstliche Füllung des öffentlichen Raumes durch „Glaubenskonflikte“ durch Aufpumpen von gewollten Widersprüchen, ist eine Ablenkung von Hintergrundprozessen. Auch in der Kirche sieht man den Katholizismus im sichtbaren Bereich, wie den Mithraismus im Hintergrund und das reicht bis zum Satanismus. Der Anspruch auf Körper, Geist und Seele ist postuliert, so ist auch die Manipulation des Wissens zu erklären. Ob Assange in der benutzen oder bewußten Form dazu gehört, würde ich nicht bewerten wollen. Es wird Schuld im Falle von Assange postuliert. Ist der, der ein wenig Wahrheit sagt, schuld? Das ist wohl die Frage.
          In einer Zeit, in der die Weisheit immer mehr zur Verschwörungstheorie gedeutet wird, ist diese Frage dennoch einfach zu beantworten. Die, die herrschen, laden immer wieder Schuld auf sich..

  13. @ Drusius

    Welches Buch der „Geheimgesellschaften“ Sie meinen, ist mir nicht bekannt. Ich habe von Rudolf Steiners Buch:“Die Geheimwissenschaft im Umriss“ geschrieben.

    „Der Anspruch auf Körper, Geist und Seele ist postuliert“

    Unter den ersten Christen waren Eingeweihte der Mysterienschulen, die noch wussten, dass der Mensch aus Körper, Seele und Geist besteht.
    Ab dem 8. ökumenischen Konzil zu Byzanz im Jahre 869 wurde durch katholische Kleriker verboten, diese Trinität:Körper, Seele, Geist zu lehren.
    Es durfte seitdem nur noch gelehrt werden, der Mensch bestehe aus Seele und Körper. Der Geist wurde abgeschafft.

    1. . . .
      DAS größere Verbrechen „passierte“ nach meinen Informationen bereits 544 Jahre VORHER – beim unrühmlichen Konzil zu NICÄA im Jahre 325 wurde die WIEDERGEBURT abgeschafft – und damit eben auch der GEIST als unsterbliche Steuereinheit des sterblichen Körpers aus der Bibel heraus GEFÄLSCHT.
      .
      Wenn man also diese Kette an autoritären & kriminellen Versuchen kennt – den Menschen nur noch auf seinen materiellen & sterblichen Körper zu reduzieren – DANN versteht man auch den erbitterten GERÜCHTE-Krieg des Westens zum Beispiel gegen die Scientologen viel besser!
      .
      Denn L. Ron Hubbard gelang der erste wissenschaftliche BEWEIS für die Existenz dieses im englischen „MIND“ genannten GEISTES, der im deutschen auch als VERSTAND bezeichnet wird – und der nicht nur unsterblich ist – sondern auch bereits zu Lebzeiten eines Menschen jederzeit gefahrlos vom Körper getrennt überleben kann & so dem nun bewußt das SELBST erkennden Wesen, einen für immer unvergesslichen ERKENNTNIS-SCHUB bereitet.
      .
      Wenn ich also mit modernem know-how einen Menschen trainieren kann, sich aus seinem eigenen Körper zu „befreien“, so daß er sich, und alles was er will, auch von AUSSERHALB seines Körpers sehen, hören, riechen etc. kann – was ja bisher „nur“ hundertausende von Nahtod-Berichten übereinstimmend „behaupteten“, um dann anschließend von medizinischen Scharlatanen verhöhnt zu werden, die nur gepaukt haben TOD IST TOT – DANN beginnt schlagartig en neues Kapitel der Erkenntnis für JEDEN, der das am eigenen Leibe erlebt hat . . .
      .
      DIESE ERKENNTNIS DER WAHREN NATUR DES MENSCHEN & DES LEBENS – FÜRCHTET EINE KRIMINELLE OBRIGKEIT MEHR NOCH ALS DEN TEUFEL – DENN WER DIE WAHRE NATUR DES LEBENS & DAMIT DIE EIGENE UNSTERBLICHKEIT ERKENNT, DER FRCHTET WEDER TOD NOCH TEUFEL
      .
      DAS macht es schwierig für GEWALT-Herrscher – die mit LÜGEN & GERÜCHTEN arbeiten – und TERROR erfinden um die angeblich so bösen Bürger an die kurze Leine zu ketten . . .

    2. @ Michael
      „Das Geistliche wird von der (katholischen) Kirche geführt und das Weltliche für die Kirche“; alle menschliche Kreatur muß bei Verlust ihrer Seelen unteran sein der Kirche von Rom. …
      Was als Sache des Königs „Re-gis-striert“ wird, das ist letztlich Sache des Papstes. Das ist katholisch „ganzer“ Herrschaftsanspruch der Fülle. Er leitet sich her aus der Theorie Gregors VII. (1073-1085), dem Zwei-Schwerter-Rechtssystem: Das geistliche Schwert (gedrehtes Kreuz) walte über das weltliche der Regenten. (aus Elisabeth Roth, Und führe uns, Band I, S 76). …

      Ich lese auch gerade Steiner (und schon seit 10 Jahren mindestens – bei mehr als 300 Schriften ist das Durchkommen nicht einfach), ich weiß, was sie meinen.

Kommentare sind geschlossen.