Covid-1984 – Die Instrumentalisierung der Angst gegen die freie Individualität

Wir stehen in einem gewaltigen Geisteskampf, der hinter dem Schleier des angeblich notwendigen staatlichen Schutzes vor einer tödlichen Seuche gegen den Menschen geführt wird. Angst und Panik werden gezielt verbreitet, um die Seelen zu lähmen, ihr Ich auszuschalten und sie als eine gefügige Masse zu lenken. Ein Geschehen, das als zutiefst antichristlich merkwürdigerweise gerade in der Oster- und Pfingstzeit stattfindet, in der des christlichen Impulses zur Freiheit des Menschen gedacht wird.

Unter dem Vorwand einer angeblich für jedermann höchstgefährlichen Infektionskrankheit wurden elementare freiheitliche Grundrechte außer Kraft gesetzt oder eingeschränkt und eine zunehmende Überwachung eingeführt, um Infektionsketten verfolgen und das Verhalten der Menschen kontrollieren zu können. Was Wahrheit ist, wird von der Regierung und ihren medialen Lautsprechern ausgegeben, abweichende Meinungen werden diffamiert und haben gesellschaftliche Nachteile zur Folge. Die freie Individualität verschwindet in der lenkbaren Masse, deren individuelle Gesichtszüge in sprechender Weise durch uniforme Masken verdeckt werden. Der totalitäre Überwachungsstaat, den George Orwell mit seinem Roman „1984“ skizzierte, beginnt in unserer Gegenwart konkrete Gestalt anzunehmen.

Der Weg zu totalitären Verhältnissen ist immer mit Lügen, Täuschungen und Angsterzeugung gepflastert. Dies zeigt sich auch in der Corona-Hype. Staatsnahe Virologen zeichnen mit der aufgeblähten Autorität der Wissenschaft ein Schreckens-Szenario, das nicht auf Fakten, sondern auf irreführenden Zahlen, Vermutungen und Glauben beruht und längst als Fehlalarm entlarvt worden ist.
Aber es wird der am Tropf der korrupten Mainstreammedien hängenden Bevölkerung weiter als bedrohliche Wahrheit verkauft und in ihnen permanent Angst und Panik erzeugt und aufrechterhalten. Angst- und Panikmache ist ein massenpsychologisches Herrschafts-Instrument, dessen sich auch unsere demokratisch angestrichenen Autokraten zu bedienen verstehen, um ganz andere Ziele damit zu erreichen.

In einem internen Papier des Bundesinnenministeriums vom 22. März 2020, das den Weg ans Licht gefunden hat, heißt es, was sogar Mainstreammedien wie Focus berichteten, „70 Prozent der Deutschen könnten sich mit dem Coronavirus infizieren, mehr als eine Million Bürger könnten sterben, wenn eine massive Überlastung des Gesundheitssystems nicht durch entschlossenes Eingreifen vermieden wird.“ Daher sei dieses schlimmste Szenario den Menschen „mit allen Folgen für die Bevölkerung in Deutschland unmissverständlich, entschlossen und transparent zu verdeutlichen.“ Wörtlich: „Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden.“

Z.B. solle man der Bevölkerung klarmachen, wie schrecklich es ist, den Erstickungstod zu erleiden. Denn das Ersticken sei eine Urangst der Menschen. Auch solle man den Kindern Angst machen und auf die Langzeitfolgen chronischer Lungenschäden und erhöhter Herzinfarkt-Gefahren hinweisen. Diese „Schockwirkung“, durch die korrupten Massenmedien kräftig verbreitet, dient also dazu, dass die Bevölkerung die behauptete Gefährlichkeit des Corona-Virus ernstnimmt und die restriktiven Maßnahmen des Staates bereitwillig akzeptiert. Durch nichts lässt sich einer totalitären Entwicklung besser den Weg bereiten, als durch die unmittelbare Angst vor dem Tode. – Angst macht gefügig.

Die krankmachende Wirkung der Angst

Das Heimtückische dabei ist, wie die Verantwortlichen sicher sehr wohl wissen, dass die Angst, die man erzeugt, gerade die Ausbreitung der Krankheit außerordentlich stark befördert. Es ist gesicherte Erkenntnis der Immunologie, insbesondere der Psychoneuroimmunologie, dass anhaltende Angstzustände das Immunsystem stark schwächen und in seinem Abwehrvermögen herabsetzen.
In ganz besonders tiefer Weise wirkt die Angst auf den Herz- und Atmungsrhythmus. Das kann jeder an sich selbst beobachten, wenn er aus irgendeinem Grund plötzlich in Schrecken und Angst versetzt wird. Der Herzschlag stockt, die Brust wird eng zusammengepresst, und der Atem bleibt stehen. Das Wort Angst stammt von dem indogermanischen Wort anghu = „beengend“ ab. Wir fühlen uns in der Brust eingeengt, beklemmt. Weicht die Angst, „atmen wir auf“, d. h. wir können wieder tiefer einatmen, und der Atemrhythmus beginnt sich zu normalisieren.

Permanente Angstzustände lösen daher in erster Linie im Atmungssystem Krankheiten aus, und Covid-19 ist selbst eine Atemwegserkrankung. Sie wird also in besonders günstiger Weise auf den Flügeln der Angst übertragen, insbesondere, wenn Menschen hier eine Schwäche haben und bereits an entsprechenden Vorerkrankungen in den Atemwegen oder im eng damit zusammenhängenden Herzrhythmussystem litten oder noch leiden. Die Angst und ihre Steigerung in flächendeckender Panik führen also in hohem Maße gerade die Krankheit herbei, vor der gewarnt und Angst erzeugt wird. Das ist das Perfide. Dies ist offensichtlich beabsichtigt.

Die Angst wird umso größer und breitet sich umso stärker aus, je mehr die Menschen von materialistischer Lebensauffassung erfüllt sind. Sie sehen keinen Ausweg in Form eines geistigen Weiterlebens. Der Tod bedeutet ihnen das absolute Ende ihrer Existenz. Und mit der Zunahme der Lebensschwierigkeiten verbindet sich bei vielen mit der Angst das leere Gefühl der Sinnlosigkeit. So nehmen, wie Medien berichten, Selbstmorde bereits zu oder ihre Zunahme wird von Psychiatern erwartet. Es entsteht das merkwürdige Phänomen, dass die Angst vor dem Tode dazu führt, freiwillig in den Tod zu gehen.

Inzwischen beschränkt sich die Angst nicht auf eine mögliche Infektion und lebensbedrohliche Erkrankung. Sie weitet sich in alle Bereiche des Lebens aus. Viele Menschen haben ebenso Angst vor den Folgen, die durch die staatlichen Corona-Maßnahmen bereits entstanden sind bzw. erst noch entstehen werden: Angst vor der Einsamkeit, der Sorge um Angehörige, dem Verlust der Freiheitsrechte und einem drohenden Totalitarismus, dem Verlust der wirtschaftlichen Existenz, der Arbeitslosigkeit, dem Zusammenbruch der Wirtschaft, des Geldsystems etc. All diese Ängste sind Quellen weiterer psychischer und körperlicher Krankheiten.

Der Angriff der Angst auf Seele und Ich

Die Angst ergreift den Menschen seelisch in seiner tiefsten Existenz, in seinem Ich, und bringt ihn aus seiner gewohnten Fassung. Sie überlagert und bestimmt sein Gefühlsleben, verhindert ein ruhiges, rationales Denken, das sich zu größeren Zusammenhängen erheben könnte, und seine Entschlüsse folgen nicht gedanklichen Begründungen, sondern überwiegend der Angst. Gedankliche Argumente, das erlebt man täglich, können ihn nicht überzeugen, sie erreichen die tiefere Schicht überhaupt nicht, in der die Angst sitzt. Gedanken sind ihm nur blasse Schatten, die gegen das Gefühl der Angst, das ja real und tief erlebt wird, nicht ankommen.
Das Ich des Menschen ist gleichsam gelähmt. Er beherrscht seine Seele und sich nicht mehr selbst, sondern wird von der Angst beherrscht. Er wird zum Objekt einer fremden Kraft, die sein Ich, seine geistige Individualität überwältigt und ihre innere Freiheit aufhebt.

In diesem entwürdigten Zustand ist er dankbar für jede Hilfe, die ihn zu beschützen verspricht, egal was sie kostet, wenn sie ihn nur vor dem Tode bewahrt. Die Einschränkungen oder gar Suspendierungen seiner demokratischen Grundrechte nimmt er klaglos hin. Ja, er begrüßt sie, denn sie dienen doch seinem Schutz. Und in seiner panischen Angst beschimpft oder denunziert er sogar andere, die sich dagegen auflehnen. In seiner totalen inneren Unfreiheit ist er auch bereit, die totale Aufhebung seiner äußeren Freiheit zu akzeptieren. Alles Eigene ausschaltend, errichtet die Angst im Inneren der Seele einen totalitären Herrschaftszustand. Und dieser hat den äußeren Totalitarismus in der Gesellschaft zur Folge.
Covid-19 wird zu Covid-1984. Dieser neue Totalitarismus kleidet sich in das scheindemokratische, von Lügen und Täuschungen durchlöcherte Gewand der Sorge um die Gesundheit.

Ursprung der Angst

Man muss sich angesichts des weltweiten Phänomens der entfesselten panischen Angst vor einem unsichtbaren Materieteilchen, das zum „Killer“ oder „Tiger“ (Drosten) dramatisiert wird, die Frage stellen, woher die Angst stammt, also die Angst als solche, unabhängig davon, wodurch sie ausgelöst wird. Angst ist nicht etwas, das der Mensch selbst erfinden könnte. Sie dringt ohne seinen Willen in ihn ein. Er bildet sie nicht, er erleidet sie und kann in ihrer panischen Steigerung gar von ihr völlig überwältigt werden. Sie ist also, abgesehen von einer gewissen positiven Warnfunktion, die sie kurzfristig haben kann, eine dem Menschen feindliche Kraft. Sie muss außerhalb des Menschen in einem mächtigeren Wesen, das dem Menschen nicht wohlgesonnen ist und zerstörerisch in ihn hineinwirkt, ihren Ursprung haben.

In der urpersischen Überlieferung wird dem Lichtgott Ahura Mazdao der Geist der Finsternis Angra Mainyu feindlich gegenübergestellt. Der erste Teil des Namens „Angra“ klingt an das oben erwähnte indogermanische Wort „anghu“ für Angst an. In der Avesta, einer Textsammlung der von Zarathustra gestifteten Religion des Zoroastrismus, wird er auch als der „Angst verursachende Geist“ bezeichnet. Im Mittelpersischen erscheint der Name Angra Mainyu zu Ahriman zusammengezogen.
Ahriman, der dem biblischen Satan entspricht, ist allen Religionen und Weltanschauungen, die aus Einblicken von Eingeweihten in die übersinnliche, geistige Welt entstammen, genau bekannt – nur nicht dem modernen Materialismus, der auf einer Verengung der sinnlichen Wahrnehmung beruht, die er abergläubisch für das Ganze hält.

Ahriman, der Geist der Finsternis, ist der Ursprung aller zusammenziehenden, verengenden, erstarrenden Kräfte und damit der Kräfte des Todes. Daher wirkt er auch verengend in das menschliche Erkenntnisvermögen hinein, so dass der Einblick in die geistig-göttliche Welt, aus der alles Materielle hervorgeht, verdunkelt und die Wahrnehmung auf die äußere physische Welt reduziert wird. So ist er auch der große Geist des Irrtums, der Lüge und Täuschung und entzieht sich damit selbst der Wahrnehmbarkeit, so dass der Mensch seine Existenz genauso wie die aller anderen höheren geistig göttlichen Wesen, die nicht einen äußerlich sichtbaren physischen Leib annehmen, leicht bestreiten kann. Deshalb ließ Goethe in seinem Faust-Drama den Lügengeist, den er Mephistopheles nannte ((hebr. von mephiz = der Verderber und tophel = der Lügner), voller Spott und Hohn über die Menschen sagen: „Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er sie am Kragen hätte.“

Ursprung der Kraft des Ich

Es kommt darauf an, die gewaltige übermenschliche Kraft der Angst und Panik, mit der die Menschen konfrontiert sind, in ihrem die Autonomie des Ich zerstörenden Wirken und in ihrer Herkunft zu durchschauen. Nur wenn wir ihr nicht naiv erliegen, ihr innerlich nicht nachgeben, sondern sie erkennen und uns von ihr in einem Bewusstseins-Akt befreien, können wir mit ihr und ihrer Folgeerscheinung der staatlichen Tyrannei fertig werden.

Es ist die Besinnung auf die geistige Kraft des eigenen Ich notwendig, das sich in einer geistigen Wirklichkeit gegründet weiß – worauf in der deutschen Sprache der Name des ICH hindeutet, der sich merkwürdigerweise aus den Initialen von Jesus Christus zusammensetzt. Nur das Bewusstsein von der inneren Unabhängigkeit des eigenen ICH kann die Gelassenheit und Furchtlosigkeit erzeugen, welche die innere Freiheit erhalten und sich gegen Lüge, Täuschung und den totalitären Raub der äußeren Freiheit energisch zur Wehr setzen kann.

Das ICH ist ein geistiges Wesen. Seine Kraft kann es nicht von außen aus der Materie beziehen. Wenn wir sie in unserem Inneren aufsteigen fühlen, müssen wir uns bewusst machen, dass sie ebenfalls einer übermenschlichen Wesenheit entstammt, dessen helfender und impulsierender Taten wir Ostern und Pfingsten gedenken.
Ur-Pfingsten erscheint uns als das Ereignis, in dem jedes Ich der versammelten Menschen von einer geistigen Kraft befruchtet wird, durch die es in seinem Innersten, ohne jede äußere Autorität, die Bedeutung des Christus-Geschehens  verstehen und über die Volks- und Sprachbarrieren hinweg anderen mitteilen kann. In dem Maße, in dem sich Pfingsten im Ich des Menschen realisiert, hat sich das Zentrum aller Wahrheitserkenntnis und aller moralischen Impulse von jeder äußeren Autorität, jedem äußeren Gesetz in das Innere des Menschen-Ichs selbst verlagert (vgl. näher hier). „Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen“, verheißt Christus den Menschen (Joh. 8; 32). Pfingsten ist daher das Fest der freien Individualität, die sich aus eigener Erkenntnis selbst bestimmt. Von Christus stammt die zentrale impulsierende Kraft des freien Menschen und der wahren Demokratie.

Jeder Versuch, die Freiheit zu beseitigen und die Menschen unter ein autoritäres, totalitäres Regime zu zwingen, unter welcher humanitären, edlen, nur dem Wohle der Menschen oder dem Menschheits-Fortschritt dienenden Begründung auch immer, ist daher seinem Wesen nach antichristlich, was zugleich heißt antimenschlich.

 

 

78 Kommentare zu „Covid-1984 – Die Instrumentalisierung der Angst gegen die freie Individualität“

  1. Ein Jahrtausendverbrechen was Altparteien, Massenmedien, Justiz und Verwaltung da gerade begehen. War Hitler weniger kriminell als Merkel und ihre Bande?

    1. Nein. Ihre Macht ist nur möglich, weil wir als Gemeinschaft nicht bewusst genug die Freiheit zu schätzen wissen. Richten wir uns aus auf bewusste, konstruktive Arbeit an der Freiheit jedes Individuums, dann ist kein Raum für Anklage. Hier zwei Petitionen dafür:

      https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-freiheit-und-selbstbestimmung-f%C3%BCr-patient-und-arzt-therapeut/dashboard?just_created=true

      https://www.openpetition.de/petition/online/freie-wahl-von-gesundheitskassen

    1. ZTTAT @ Carolus:
      „Gratuliere zur Überschrift: Covid-1984!“

      Ich teile diese Einschätzung von @ Carolus!

      Covid-1984!

      ZWEI Worte – die eine jahrtausende von Jahren alte Verwirrung des Verstandes auf den Punkt bringen – DANKE @ Herbert Ludwig!

      1. @K.M.
        Der VERSTAND ist es, der den GEIST verwirrt!

        DANKE @ Herbert Ludwig

  2. Selbst wenn man das Covidspiel durchschaut und sich keine krankmachende Panik von den Experten und Massenmedien machen lässt, ist man nicht aus dem Schneider. Denn die berechtigte Angst, seine Freiheiten zu verlieren und die Zwangsmassnahmen, die „zum Schutze der Bevölkerung“ noch eingeführt werden, können einem noch heftigere Angst bereiten, wenn man den perfiden Plan erkannt hat.

    1. @Randi:“die berechtigte Angst, seine Freiheiten zu verlieren“

      Sowohl Mut als auch Angst, Angst und auch Mut haben absolut gar nichts mit „berechtigt“ und „Recht“ zu schaffen.
      Es ist doch die Erkenntnis der Wahrheit, die uns – völlig unabhängig von Politik und irgendwelchem Recht- frei macht, zwischen Unwahrheit und Wahrheit zu unterscheiden, und wir können erkennen, dass unser irdisches Leben und die damit verbundenen Möglichkeiten endlich sind.
      Diese Wahrheit zu erkennen, kann uns Mut machen, wenn wir erkennen, WER auch die Wahrheit IST.
      Gegen IHN wurden schon am Beginn unserer Zeitrechnung Zwangsmassnahmen ange“ordnet“, doch ER gibt uns Mut und spricht:“In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“Johannes 16:33
      Mut weitet das Herz samt Adern, Mut gibt uns Freiheit. Geben wir CHRISTUS unsere keusche LIEBE und schämen uns nicht dafür.

    2. Du sprichst mir aus der Seele. Als Mensch, der die germanische Heilkunde kennt und lebt, erscheint mir Angst vor Viren absurd. …Die Situation an sich, in der eine Person willkürlich und diktatorisch über die Menschen zu herrschen vermag, macht Angst. Wieso schläft die Mehrheit des deutschen Volkes? Diese Regierung hat fertig. Ich gehe ohne den Maulkorb einkaufen, versuche Menschen zu erreichen. Bin die Einzige, so kommt es mir vor. Meine Ohnmacht und das Entsetzen über die Dummheit der Deutschen wachsen täglich.

      1. @ Margret: „Wieso schläft die Mehrheit des deutschen Volkes?“

        Habe selber Jahrzehnte lang geschlafen, weil es sich so kuschelig anfühlte, zu schlafen, OHNE den SCHLAFZUSTAND überhaupt zu BEMERKEN.
        Vor Jahren musste ich wegen eigener Fehler in einem Krankenhaus mich behandeln lassen, und ein freundlich lächelnder Oberarzt samt Schwestern usw. kam herein und fragte routinemässig mit Stift und Block in der Hand, ob ich irgendwelche Medikamente draussen einnehmen würde. Ich bejahte die Frage und sagte:“ Medikamente von WELEDA und von WALA.“ Beide Namen haben mit der Heilkunst der germanischen Völker zu tun.

        Der Oberarzt wurde rot vor Wut und schrie mich an, das seien keine von ihm geschätzten Medikamente, dann bemerkte er seinen Fehler, so wütend geworden zu sein, war wieder sch……freundlich. Habe dann das Krankenhaus verlassen und die Medikamente, die der Schreihals mir hatte mitgeben lassen, weggeworfen.
        Denn die Dinge, die der mir gegeben hatte, bekamen mir nicht.

        Goethe:“ Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er sie am Kragen hätte.“
        Dem Oberarzt ist zwar der Kragen geplatzt, aber den Goethe hätte der für verrückt erklärt, weil Goethe wagte, vom Teufel zu sprechen, und ich habe einen Kragen jemand anderem gegeben, weil der Kragen mir nicht passte.
        Wenn wir aufwachen, bemerken wir erst, was uns passt!

      2. @Margret

        „…ohne den Maulkorb einkaufen, versuche Menschen zu erreichen. Bin die Einzige, so kommt es mir vor.“

        Nein, Sie sind nicht die Einzige. Allerdings gehört dazu etwas Mut, gegen den Strom zu schwimmen. Ich mache es auch. Bin oft angesprochen worden. Von Unverständnis von wegen Solidarität (Tagesschau etc) und völligem Unwissen bis Zustimmung aber Feigheit alles dabei. Ohne Maske habe auch ich bei rund 50 Einkäufen keinen ohne Maske gesehen. Sogar uralte Menschen japsen mit den Maulkörben verängstigt durch die Läden.

        Mich wundert, dass auf Anfrage niemand, sowohl Personal als auch Kundschaft, den Inhalt der Verordnung kannte. Was bleibt? Weitermachen.

      3. @ Margret, 30. Mai 2020, 09:54

        Dumm ist, wer nicht weiß, daß stets die Mehrheit, und zwar jede Mehrheit, also auch die Mehrheit aller Menschen so reagiert. Eine solche Reaktion ist nicht dumm, sondern eben typisch für die Mehrheit aller Menschen. Das ist bekannt und mehrfach getestet worden, bevor es richtig losging.

        Stichwörter: Spanische Grippe, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Maskengrippe.

    3. „Aus dem Schneider“, Randi, ist auch der Mächtigste auf Dauer nicht. Das Leben ist so gestaltet, daß man ständig kämpfen muß. Wer unten ist, hat es dabei schwerer, ist also viel seltener „aus dem Schneider“.

      Zum strategischen Spiel mit der Angst gehört ja vor allem das Wort „Angst“. Man sollte dieses Wort gar nicht so häufig oder möglichst gar nicht benutzen und statt dessen z.B. das Wort „Sorge“ benutzen. Eher mache ich mir Sorgen, als daß ich wirklich Angst hätte. Zwar ist Angst auch wichtig, aber mein Ratschlag ist ja auch nicht, auf Angst zu verzichten, sondern, als Medium nicht unnötig noch mehr Angst zu schüren. Zugeschüttet mit Angst werden wir ja sowieso.

  3. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Der totalitäre Überwachungsstaat, den George Orwell mit seinem Roman „1984“ skizzierte, beginnt in unserer Gegenwart konkrete Gestalt anzunehmen.“

    Der „totalitäre Überwachungsstaat“ ging in den USA am 26. Mai 2020 einen Riesen-Schritt weiter in Richtung „totale Diktatur“ – als Twitter sich erlaubte – den eigenen, vom amerikanischen VOLK gewählten Präsidenten Trump, zu ZENSIEREN . . .

    HIER kommt die Original-Antwort von Präsident Trump – eine Executive Order mit dem Ziel – die online-ZENSUR zu verhindern:
    https://www.whitehouse.gov/presidential-actions/executive-order-preventing-online-censorship/

    HIER in deutscher Sprache ein Bericht:
    https://www.srf.ch/news/international/nach-faktencheck-trump-geht-gegen-twitter-und-co-vor

    1. HIER, die in Deutschland regelmäßig zensierten Worte des US-Präsidenten im Original:

      Titel:
      WHITE HOUSE
      US President Trump Signed an Executive Order on Preventing Online Censorship 5/28/20

      1. @K.B.M. ……. Executive Order on Preventing Online Censorship 5/28/20

        Hmmm …. nette Ablenkung des selbsternannten Weltenführers, dem totales politisches Versagen in Coronazeiten vorgeworfen wird …. denn wie sonst sollte man ein rechtlich nicht bindendes Dekret bezeichnen.? Ein Dekret übrigens, wenn es den rechtliche Kraft hätte, ganz ohne Zweifel das Ende der Meinungsfreiheit in den sozialen Netzwerken einläuten würde.

        1. ZITAT @ dragocoronano:
          “ . . . nette Ablenkung des selbsternannten Weltenführers . . .“

          Im Gegensatz zu IHNEN – ist Donald Trump – der rechtmäßig vom amerikanischen VOLK gewählte US-Präsident!

        2. @K.B.M. … Im Gegensatz zu IHNEN – ist Donald Trump – der rechtmäßig vom amerikanischen VOLK gewählte US-Präsident!

          Was soll das denn…. natürlich bin ich nicht gewählter US Präsident noch sonst eine Spezies dieser Gattung….. und ehrlich gesagt, möchte ich auch nicht in dieser Riege von Politclowns, die da weltweit ihren Unfug treiben, mitmischen.

          Offensichtlich ist Ihnen so einiges zu Trump entgangen….. beziehungsweise, Sie akzeptieren wohl viel, weil sich Trump & Co’s. manchmal den Anschein geben, wenigstens teilweise Ihre Musik zu spielen. …. Man sollte allerdings vorsichtig sein, mit wem man sich verbunden glaubt.

          Denn haben Sie ehrlich darüber nachgedacht, was denn das Trumpsche Dekret vom 28.05.2020 bedeuten würde, wenn es denn rechtlich durchsetzbar wäre.?

          Vermutlich nicht…. nun, wenn es rechtlich durchsetzbar wäre, würde es das Ende der freien Meinungsäusserung im Internet / soziale Netzwerke bedeuten.

          Ist es das, was Sie wollen @K.B.M. ……

  4. Darf ich eine kleine Werbung in eigener Sache plazieren? In der aktuellen Nummer der „Sezession“ (No. 96) bin ich exakt dieser ahrimanischen Angst auf der Spur, „Entängstigung“ (Rudolf Steiner) durch Stärkung der Ich-Kräfte ist bitter nötig. Doch auch Ahriman ist nötig: Ohne Gegenwirkung, ohne Widersacherkräfte wäre der Mensch ein Tier oder ein Automat. Er ist deshalb frei, weil er in Versuchung geführt werden kann und weil er ihr widersagen kann.

  5. Hallo Herr Ludwig,

    ich möchte einmal auf die Hintergründe aufmerksam machen um zu zeigen, dass das Corona-Theater völlig anderen Zielen dient.

    Die Bundesländer haben unter der Deckung der inszenierten „Krise“ ihre Verfassungen geändert. Aktuell ist NRW das dreizehnte Land das einen Zusatztext einbaut:

    „Den ursprünglichen Worten «Nordrhein-Westfalen ist ein Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland» soll die Passage «und damit Teil der Europäischen Union » folgen. “

    „Nordrhein-Westfalen trägt zur Verwirklichung und Entwicklung eines geeinten Europas bei, das demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen sowie dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist.» Außerdem: „Das Land arbeitet mit anderen europäischen Regionen zusammen und unterstützt die grenzüberschreitende Kooperation.“

    Die Texte der anderen Bundesländer gleichen sich.

    https://www.wn.de/NRW/4206538-Verfassung-NRW-Verfassung-Aenderung-Europabezug-in-ersten-Satz

    Da der BRD der Beitritt zu einer übergeordneten Einheit wie der EU durch die Ewigkeitsartikel 146 und 79 Abs.3 und durch den Kontrollrat der Alliierten (SHEAF) verwehrt ist, scheint sich nun ein völlig überraschender Weg anzubahnen, mit dem kaum einer gerechnet haben dürfte. Man lässt die BRD einfach als leere Hülle hinter sich und pfeift auf Alliierte, Volk und Grundgesetz. Die Bundesländer entscheiden mit ihren Verfassungen über den Bundesrat einfach den Beitritt zur EU, die damit nach der „Drei-Elemente-Lehre Staatlichkeit erlangen könnte. Während die BRD als alliiertes Konstrukt ins Leere laufen würde.

    Könnte das die Antwort auf das BVerfG-Urteil zu den Staatsfinanzierungen der EZB sein? In Verbindung mit einer Steuerhoheit die derzeit in Rede steht, wäre nach der Drei Elemente Lehre die Staatlichkeit der Konzern-EU dann gegeben, ohne dass man das Risiko des Hochverrats eingehen würde.

    https://www.dw.com/de/kommentar-bundesverfassungsrichter-in-karlsruhe-legen-ezb-an-die-leine/a-53341855

    So wie es aussieht ist dieser gekoppelte Vorgang nur noch zu stoppen, wenn die Alliierten mit SHAEF bzw. dem Kontrollrat, dem Putin derzeit vorsteht, im Vorfeld im Rahmen einer neuen Friedensordnung eingreifen. Denn die BRD ist in der Nachkriegsordnung nur ein Handelskonstrukt mit staatlichen Elementen, während das Deutsche Reich, welches von der BRD auf dessen Territorium überdeckt wird, nach wie vor existent ist und nur mangels Vertretung nicht tätig werden kann (BVerfG).

    Klicke, um auf 1805033.pdf zuzugreifen

    Die Frage ist also, inwieweit die Bundesländer mit ihrem Bundesrat in der Lage sind über diesen Weg unter Umgehung der BRD einen Beitritt zur EU zu erklären. Es ist jedenfalls sehr ungewöhnlich, dass gerade jetzt die Bundesländer in Reihe ihren Verfassungen schnell dem europäischen Bezug wie im Artikel 23 GG der BRD anpassen und freiwillig das Subsidiaritätsprinzip explizit verfassen, um nach Vollzug nur noch für den Erhalt von Krankenhäusern und Kitas zuständig zu sein.

    Was meinen Sie?

    1. Hallo Herr Stendahl,
      das soll vielleicht einen gewissen breiten Druck ausüben, aber rechtlich halte ich das nicht für möglich.
      Außenpolitik ist Aufgabe des Bundes, der auch die EU-Verträge abgeschlossen hat. Die Länder können sozusagen nicht aus der Hülle des Bundes herausschlüpfen und von sich aus Teil eines EU-Bundesstaates werden. Dazu müsste der Bund erst durch Volksabstimmung, die das Grundgesetz entsprechend ändert, aufgelöst werden.

      Also ein solch windiger Trick, der die Entscheidung des BVerfGs unterlaufen soll, ist eigentlich unter normalen Menschen, die noch bei klarem Verstand sind, zum Scheitern verurteilt.
      Aber heute scheint alles möglich. Auch Einstein hielt ja die menschliche Dummheit für unendlich.

      1. Herr Ludwig.

        Sezessionsbestrebungen hat es ja bereits gegeben. Die Linke scheiterte im Saarland, ohne dass es zur Gerichtsbarkeit kam. Die Bayern haben es erst vor ein paar Jahren versucht und die Bestrebung wurden vom BVerfG erst gar nicht angenommen. Die Begründungen sind dünn, sehr dünn. Dem Völkerrecht hält das, was Huber seinerzeit als Begründung her nahm, sicher nicht stand.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Unabhängigkeitsbestrebungen_in_Deutschland
        Nach dem Grundsatz, dass in der Politik nichts ohne Planung geschieht, werde ich die Sache schon deshalb einmal im Auge behalten, weil es allemal seltsam ist, dass alle Bundesländer kurz vor Zwölf, wo sie doch 20 Jahre Zeit hatten, die Landesverfassungen zu ändern, im Schweinsgallop explizit den Artikel 23 des GG in die Verfassungen aufnehmen. Das wäre kaum nötig, wenn Bundesländer tatsächlich so machtlos wären.

        Im Moment vielleicht nicht so wichtig, weil jetzt nach Corona vor Rassismus ist. Danke für Ihre Stellungnahme.

    2. Hallo Hubi,
      SIE sind mal wieder auf der richtigen Spur mit IHREN Worten: “ . . . dass das Corona-Theater völlig anderen Zielen dient.“

      Inzwischen einigen sich scheinbar immer mehr überzeugte Wissenschaftler & Profi’s auf Grund immer mehr „passender“ Daten, auf die Einschätzung, daß SARS-CoV-2 & Covid-1984 eine vorsaätzlich im GEHEIMEN Militär-Labor künstlich erzeugte Bio-Waffe ist, um damit gezielt spezielle Ethnien anzuvisieren & auszurotten, was ja eine „politische Agenda“ & ein Komplott zum Völker-Mord mit freundlicher Hilfe wohl auch von Mitgliedern des globalen Tiefen Staates aus Brüsseler EU-Kreisen?
      https://www.veteranstoday.com/2020/05/28/wuhan-gates-10-shady-plot-eu-summit-with-4-gates-ngo-big-pharma-fb-before-pandemic-sars-2-with-hiv/

      Ab Sonntag Morgen, 31. Mai 2020 gibt es eine Videokonferenz aus den USA über das Thema.
      HIER der link: (mit Spendenaufruf)
      https://noliesradio.org/donate1.html

      1. Hallo @KBM

        mir scheint, dass der Tiefe Staat weltweit als Verlierer den Corona-Hoax verlässt und sich die letzte Patrone in die Kammer gesteckt hat; den Bürgerkrieg.

        https://www.zerohedge.com/political/violent-demonstrators-attack-cnn-headquarters-atlanta-during-second-night-nationwide

        Über Nacht hat man nun die Rassismus-Karte gezogen und geht aufs Ganze. Es wird jetzt ungemütlich, nicht nur in den USA. Schaut man sich die Videos auf zerohedge an, dann bin ich zuversichtlich, dass es zum letzten Rohrkrepierer wird, denn hier demonstrieren die Vergessenen und der Mob aller Hautfarben unter dem Label „George Floyd“ mit völlig unterschiedlichen Motivationen. Ein Mob der zusammen mit dem angeblichen Mörder aus Polzeireihen bekannt war aus Zeiten, in denen sie gemeinsam in einer Bar als Rausschmeißer agierten. Rassismus-Revolte? Fehlanzeige! Wohl eher wieder ein trojanisches Pferd des Tiefen Staats! Nur diesmal wurde auch das Gebäude von CNN zerlegt. Es ist eher eine private Fehde auf Rausschmeißer-Niveau mit dem Hintergrund, dass die amerikanische Polizei ohnehin auch bei kleinen Delikten ziemlich brutal vorgeht. Es könnte sich also, ausgelöst durch den brutalen Polizisten Chauvin, auch um ein Unglück handeln. Es ist auf keinen Fall rassistischer Mord. Das ist in einer aufgeheizten Situation aber kaum noch zu kommunizieren. Eine Situation in der der Frust aus dem lockdown nicht vergessen werden darf und alte Rivalitäten zwischen den Ethnien wieder als Werkzeug missbraucht werden können.

        https://www.de24.news/2020/05/george-floyd-und-derek-chauvin-kannten-sich-von-der-arbeit.html

        Gestern hatte ich hier geschrieben Corona ist out, es lebe der Rassismus. Ich bin überrascht, wie panisch der Tiefe Staat nun diese letzte Karte zieht. Natürlich mit der Open Society im Boot oder sogar als Auslöser, wie man hier nachlesen / hören kann:

        https://thecommonsenseshow.com/conspiracy-tragedy-united-states/george-soros-terrorist-organizations-inciting-helter-skelter-race-war-minneapolis

        1. Ja, ich bin ganz bei Ihnen . . .

          Für Deutschland sehe ich aber große Vorteile – nicht nur weil wir auf dem FASSADENKRATZER mit Herbert Ludwig mit gutem Beispiel und kühlem Kopf den Ereignissen ja eigentlich sogar voran gehen.

          Doch ich meine etwas anderes – die Erlebnisse unserer Eltern mit dem 2. Weltkrieg, die haben wir besser verarbeitet, als wir manchmal SELBST glauben – will sagen, wir wählen coole Leute wie Dr. med. Wolfgang Wodarg & Dr. med. Bodo Schiffmann, um uns aus dem medizynischen Pharma-Kartell und dem KiLL BiLL Gates IMPF-Satanismus zu emanzipieren.

          Und so gehen wir sachte & VOR-sichtig voran – und die Welt schaut auf das Land von BMW & MERCEDES BENZ – und wenn’s gut geht diesmal, dann wedeen sie uns nach & nach alle folgen.

          Weil es aber ein ge-PLAN-ter Krieg ist, und Covid-1984 ein ge-PLAN-ter Virus, nach allem was wir wissen, und auch eine zweite Welle ge-PLAN-t scheint, und die Nervosität derart extrem ist, daß sogar Angie vom „BEGINN“ der PLAN-demie spricht – sollten wir alle miteinander Augen & Ohren offen halten.

          Aber DAS ist ja sowieso der einzige PREIS der echten FREIHEIT:
          „IMMER-währende Wachsamkeit – JEDER-zeitige Bereitschaft ZURÜCK zu schlagen!“ (siehe: „Widerstand2020“)

          Denn es laufen all‘ diese Psychopathen noch immer frei herum, die uns mit den Georgia Guide Stones beglückt haben, oder mit dem Virus aus dem BIO-WAFFEN-LABOR, oder den FAKE-Schätzungen, oder den FAKE-Rezepten, oder den FAKE-Tests, oder den FAKE-Schutzmaßnahmen wie Quarantäne in GESCHLOSSENEN Räumen, wie in den versifften Krankenhäusern, wo in Wahrheit draußen in der frischen Luft & in der Sonne die echte Ansteckungs-Gefahr gegen NULL tendiert!

  6. „Angst und Panik werden gezielt verbreitet, um die Seelen zu lähmen, ihr Ich auszuschalten und sie als gefügige Masse zu lenken.“

    Um einkaufen zu können, sind wir gezwungen, mit Maske einzukaufen, und auch in Banken muss ich Maske tragen.Desgleichen im Rathaus. Also zumindest manchmal muss ich eine Maske tragen, um meine Geschäfte erledigen zu können. Habe eine weisse Maske. Und vorne drauf steht gut lesbar: I.CH.
    Abkürzung für IESUS CHRISTUS.

  7. Angst ist nicht etwas, das der Mensch selbst erfinden könnte. Sie dringt ohne seinen Willen in ihn ein. Er bildet sie nicht, er erleidet sie und kann in ihrer panischen Steigerung gar von ihr völlig überwältigt werden. Sie ist also, abgesehen von einer gewissen positiven Warnfunktion, die sie kurzfristig haben kann, eine dem Menschen feindliche Kraft.

    Eine seltsame Definition von Angst…… denn Angst ist ein Teil der menschlichen Natur und entsteht, so sagt es zumindest die Hirnforschung, durch eine erhöhte Aktivität des Hippokampus . Angst war und ist für die Existenz des Menschen überlebensnotwendig.

    In diesem Sinne, wäre es vermutlich zielführender, von Angststörung, und ja bis hin zu Panikstörung zu sprechen ….
    welche wohl nicht nur im Individum selber produziert, sondern auch von aussen an dieses übertragen werden können.

    Wir haben es also vermutlich, mit einer latenten Krankheit (Angstsstörrungen / Phobien) zu tun, welche vor allem die wohlhabenden Schichten der Gesellschaft zu befallen scheint…… es sind ja diese, welche den ganzen Wahnsinns-Zirkus um Covit 19 in die Welt gesetzt haben und dessen Durchsetzung mit Ihren Polizeieinheiten gegen die weniger Wohlhabenden durch zu setzen trachten.

    Es muss hinter Covit 19 nicht unbedingt ein grössenwahnsiniger Plan stecken…… sondern die Angststörrungen / Phobien sind einfach ein Hinweis darauf, unter welchen Bedingungen eine Wohlstandverwahrloste Gesellschaft dahin schleudert….. und anfängt sich selber zu zerstören.

    1. @dragaonordestino
      „Angst ist ein Teil der menschlichen Natur und entsteht, so sagt es zumindest die Hirnforschung, durch eine erhöhte Aktivität des Hippokampus.“

      Nun ja, die materialistische Hirnforschung, die in ihrer perspektivischen Beschränktheit von der behaupteten Voraussetzung ausgeht, dass alles Seelische aus den materiellen Prozessen des Gehirns hervorgehe.
      Wenn mit der Angst bestimmte Vorgänge im Gehirn auftreten, ist es logisch nicht zwingend und auch nicht nachgewiesen, dass letztere die Ursache der Angst sind. Es können genau umgekehrt die Vorgänge im Gehirn – ebenfalls wie beim Denken – Folge- oder Begleiterscheinungen der Angst sein, die der Bewusstmachung dienen. Und sie sind es auch, wie die unbefangene Lebensbeobachtung zeigt.

      Wie erzeugen bestimmte Bewegungen im Gehirn gerade Angst und nicht Freude oder Mut? Wo ist der konstitutive Nachweis? Den gibt es nicht und kann es nicht geben, weil es Unsinn ist, Phantasie, Glaube, der sich als Wissenschaft ausgibt.

      1. Herbert Ludwig: „Wenn mit der Angst bestimmte Vorgänge im Gehirn auftreten, ist es logisch nicht zwingend und auch nicht nachgewiesen, dass letztere die Ursache der Angst sind. Es können genau umgekehrt die Vorgänge im Gehirn – ebenfalls wie beim Denken – Folge- oder Begleiterscheinungen der Angst sein, die der Bewusstmachung dienen. Und sie sind es auch, wie die unbefangene Lebensbeobachtung zeigt. – Wie erzeugen bestimmte Bewegungen im Gehirn gerade Angst und nicht Freude oder Mut? Wo ist der konstitutive Nachweis? Den gibt es nicht und kann es nicht geben, weil es Unsinn ist, Phantasie, Glaube, der sich als Wissenschaft ausgibt.“

        Es gibt keinen Nachweis, weder für die eine noch für die andere Behauptung. Die Angst ist und bleibt ein Phänomen neben vielen andern Phänomenen, die wissenschaftlich nicht zugänglich sind.

        Gemäß Martin Heidegger ist die Angst eine Befindlichkeit, in der das Dasein durch sein eigenes Sein vor es selbst gebracht wird. „Wovor die Angst sich ängstet, ist das Inderweltsein selbst.“ (Martin Heidegger). Die Angst vereinzelt das Dasein und erschließt es so als Möglichsein, als Freisein für die Freiheit des Sichselbstwählens und Sichselbstergreifens.

    2. Nein, es sind alte Traumata. Deutschland ist kollektiv traumatisiert – siehe beide Weltkriege. Aufgearbeitet wurde da nichts. Man hat immer weiter gemacht, frei nach dem Motto: Wir schaffen das. Und wenn alles kaputt geht, wir bauen es wieder auf.
      Daß das nicht ewig so geht wenn man psychisch krank ist (und die deutsche Bevölkerung ist krank), ist jedem klar denkenden Menschen bewußt. Leider gibt es sehr wenige wirklich klar denkende Menschen in Deutschland. Sie werden im kommenden Sturm hinweg gespült werden.
      (Ach so: Traumata werden über Generationen vererbt.)

      1. ZITAT @ teutoburgswaelder:
        “ . . . es sind alte Traumata.“

        BINGO!

        Diese alten Traumata „erträgt“ aber nicht nur JEDER Deutsche mit sich herum, tief im Verstand verborgen unter Tonnen von Gedanken-Müll – DIESEN absolut identischen „Plastik-Müll“ findet der professionelle AUDITOR in JEDEM menschlichen Verstand, und zwar Leben für Leben, und zwar völlig unabhängig vom jeweiligen Körper – genau so lange, bis dieser universell gleiche Gedanken-Müll endlich kompetent recycled ist.

        Und GENAU DIESE KLÄRUNG des Verstandes der Menschen versucht die KiLL BiLL Gates IMPF-TERROR-BANDE mit BIO-WAFFEN-VIREN aus den globalistisch bis zur Unauffindbarkeit vermischten & vertuschten GEHEIMEN BIO-WAFFEN-LABOREN der globalen PHARMA-MAFIA von der SATANISCHEN GLOBALISTEN-SEKTE gewaltsam zu verhindern!

        Als diese satanische Globalisten-Sekte aus der VOR-cristlichen Ur-Zeit der MENTAL schon etwas länger vermüllten Menschheit, die wir heute den TIEFEN STAAT nennen – mit ihrem korrupten FBI, den damals erfolgreichen Philosophen L. Ron Hubbard in New York ermordeten – um im selben Jahr mit Hilfe der ebenso kriminellen CIA in der Stanford-University im Stanford Research Institute (SRI) diese sensationell klingende & daher extrem attraktive Gedanken-Müll-Entsorgung von Hubbard auf dem GEHEIMEN Prüfstand des US MILITÄRS auf Herz & Nieren untersuchten – stellten sie fest: „Es funktionierte tatsächlich!“

        Und weil dieser TIEFE STAAT – seit der Ermordung von JESUS von NAZARETH aus den identischen Gründen – nämlich um jegliches HERRSCHAFTS-WISSEN dem VOLK vorzuenthalten, nicht nur JESUS & Hubbard ermordete, sondern auch Mandela in den Knast warf, Rudi Dutschke niederknallte, Martin Luther King beruhigte, Lady Di aus dem Verkehr zog, Jörg Haider das Handwerk legte, John F. Kenndedy das Hirn aus drei Richtungen weg blies, und zur Zeit 24/7 dem derzeit gewählten US-Präsidenten das Lied vom Tod singt . . .

        . . . DARUM werden wir seit ewigen Zeiten immer wieeder genau DANN & DARUM zurück gebombt in die Steinzeit – wenn diese AUFKLÄRUNG der wahren NATUR des LEBENS – wieder einmal unmittelbar bevor zu stehen scheint . . .

        DAS ist der Hintergrund von Covid-1984 – aber NUR – wenn Sie kräftig an der Fassade kratzen . . . !

        1. Nein die meisten Traumata tragen die Deutschen mit sich rum dank zweier Weltkriege und nichts davon wurde aufgearbeitet.
          Der „tiefe Staat“ – Sie nennen auch nicht die Quelle allen Übels. Wie wäre es, wenn der „tiefe Staat“ bloß eine Erfindung Jender wäre?

      2. @teutoburgswaelder:“Dass das nicht ewig so geht wenn man psychisch krank ist (und die deutsche Bevölkerung ist krank),“

        Gehören Sie selber zur deutschen Bevölkerung dazu, die Sie für psychisch krank halten? Oder sind Sie ein Arzt und rechnen sich zu den klar denkenden Menschen in Deutschland, die „im kommenden Sturm hinweggespült“ werden?

  8. @hwludwig
    Ursprung der Angst
    „…Sie dringt ohne seinen Willen in ihn ein. …..“
    Nein, das ist so nicht richtig, denn die Angst ist eine Wirkung, die der Mensch selber in einer Ursache getätigt und gewollt hat. Die wahre Ursache ist der Missbrauch des göttlichen Willens im Menschen.

    „….Sie ist also, abgesehen von einer gewissen positiven Warnfunktion,….“
    Das kommt mir ein wenig abwertend vor, sollte aber nicht unterschätzt werden, denn es gehört zum großem Gesetz von Ursache und Wirkung, oder was der Mensch sät, das wird er auch ernten.
    Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: „Ein Volk hat den König, den es auch verdient hat.“

    Jetzt fragen sie sich, wer wird in der Weltdiktatur leben und wer nicht.
    Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass ja zur gleichen Zeit der Christus die Menschen befähigt, im kommenden Zeitalter im Willen Gottes zu leben.
    Hier ein paar Beispiele seines Wirkens:
    Consolata Betrone
    Seit Jahren betete Schwester Consolata Betrone für die Bekehrung ihres Bruders Nikolaus. Im Juni 1936 sagte Jesus zu ihr: «Erinnere dich, daß ich dir Nikolaus nicht wegen deiner Opfer und Abtötungen geschenkt habe, sondern einzig und ‚allein wegen des unaufhörlichen Liebesaktes. Denn es ist die Liebe, die ich von meinen Geschöpfen erwarte.
    Der unaufhörliche Liebesakt ist nicht etwas Oberflächliches, eine mechanische Formel, sondern ein wahrer Liebesgesang. Die Bewegung der Lippen ist nicht erforderlich, denn der Liebesakt ist mehr als ein mündlicher Satz. Er ist ein innerer Akt: ein Akt des Geistes, der danach trachtet, zu lieben; ein Akt des Willens, der lieben will und liebt. Der unaufhörliche Liebesakt ist daher ein beständiges und stilles Ausströmen von Liebe.
    Es gilt nämlich, mit dem Herzen unaufhörlich zu lieben.
    Jesus: Ich bedarf nicht deiner Gedanken, aber ich bedarf deiner Liebe.

    Justine Klotz:
    Jesus: Der Liebesakt ist eine Vertrauensakt in höchstem Ausmaß. Es sind Blitzlichter, die den Tag erhellen in weitem Umkreis. Den Tag immer so anfangen und nicht anders aufhören.
    Jesus: Es ist höchstes Gebot, der Liebe zu dienen.
    Jesus: Jeder Liebesakt ist ein Hammerschlag auf den Fels, der Liebe erzeugt. So viel Gnade ist im Liebesakt. Der Hammerschlag bedeutet dass man sich anstrengen muss.

    Lieber Herr Ludwig, verzeihen Sie mir wenn ich diese Texte hier eingestellt habe und vielleicht können Sie sie hier stehen lassen, denn Sie zeigen doch auch auf welcher Weg und welche Macht den Menschen gegen das Böse anvertraut wurde.

    1. Lieber Lothar, Angst hat auch manchmal mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun. Der Normalfall: Gott liebt uns immer leistungslos, aber wir ihn nicht immer. Diesen Körper verlassen wir zwangsläufig, bleiben aber ewig als Person lebendig. Die schönsten Ereignisse, an die wir uns erinnern zeigen, Liebe geschieht oft einfach ganz spontan. Meine Empfehlung zum Umgang mit dem Covid-1984 Virus: Hal Willner – A Night At The Playpen https://www.youtube.com/watch?v=ZqZiEYiBXuk
      Immer locker bleiben :-)!

    2. Michael, 30. Mai 2020 um 09:54 :

      „@teutoburgswaelder:“Dass das nicht ewig so geht wenn man psychisch krank ist (und die deutsche Bevölkerung ist krank),“

      Gehören Sie selber zur deutschen Bevölkerung dazu, die Sie für psychisch krank halten? Oder sind Sie ein Arzt und rechnen sich zu den klar denkenden Menschen in Deutschland, die „im kommenden Sturm hinweggespült“ werden? “

      Wenn ich einmal antworten darf: Ich glaube, er gehört zu einer kranken Minderheit, die hinweggefegt werden wird, obwohl er selbstverständlich kein Arzt ist.

      Lothar, 29. Mai 2020 um 16:07 :

      „@hwludwig
      Ursprung der Angst
      „…Sie dringt ohne seinen Willen in ihn ein. …..“
      Nein, das ist so nicht richtig, denn die Angst ist eine Wirkung, die der Mensch selber in einer Ursache getätigt und gewollt hat. Die wahre Ursache ist der Missbrauch des göttlichen Willens im Menschen.

      „….Sie ist also, abgesehen von einer gewissen positiven Warnfunktion,….“
      Das kommt mir ein wenig abwertend vor, sollte aber nicht unterschätzt werden, denn es gehört zum großem Gesetz von Ursache und Wirkung, oder was der Mensch sät, das wird er auch ernten.
      Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: „Ein Volk hat den König, den es auch verdient hat.““
      Die Menschheit ist auch ein Volk. Hat sie die Globalisten als ihre Herrscher wirklich verdient? Wohl kaum!

      Das von Ihnen zitierte chinesische Sprichwort können Sie getrost vergessen. Wenn ein König stirbt und sein Sohn König wird, dieser Sohn aber auf völlig andere Weise herrscht, als es sein Vater getan hat, dann hat das Volk auf einmal, nämlich seit Beginn der Herrschaft des neuen Königs, den König verdient, obwohl dessen Herrscherstil sich von dem seines Vaters extrem unterscheidet? Wohl kaum!

  9. „Es entsteht das merkwürdige Phänomen, dass die Angst vor dem Tode dazu führt, freiwillig in den Tod zu gehen.“

    Ob es vielleicht die Angst vor dem Leben ist, freiwillig in den Tod zu gehen ? Das Erdenleben verdanken Menschen zwei Eltern, einem Vater und einer Mutter, aber nicht sich selbst. Vielleicht sollten wir zwischen dem Leben und dem Erdenleben unterscheiden. Jesus hatte einen Vater und eine Mutter, aber der Christus, der bei der Jordantaufe in den Körper des Jesus stieg, stammt nicht von irdischen Eltern ab ! Er ist das Leben, ohne das weder Väter noch Mütter da sein könnten. Er ist noch mehr, nämlich der Weg, die Wahrheit und das Leben.
    Heutige Wissenschaftler haben verlernt, zwischen dem Leben und dem Erdenleben eines Menschen zu unterscheiden. Gewisse Kirchenväter haben seit anno 869 solchen Wissenschaftlern den Geist verboten, zu lehren und haben dadurch das wahre Christentum abgeschafft, um mit der alten Religion weiter Kasse machen zu können.
    Ähnlich mit der Heilkunst und der Kunst, an Krankheiten Geld zu erwirtschaften, wo Angstmache besondere Erfolge bringt. MUT gehört zum Heilen.

  10. ANGST macht blind!
    HIER der BEWEIS vom „Statistischen Bundesamt“:

    Titel:
    „Statistisches Bundesamt WIDERLEGT Merkel, Spahn, Wieler, Drosten & WHO! Lockdown ohne Grundlage?“
    122.430 Aufrufe
    •17.05.2020

  11. @KBM
    @hubi
    @Ludwig
    Nicht dass ich mich unbedingt wichtig machen möchte. Aber mein link im obigen Kommentar Schein von Ihnen überlesen worden zu sein. Man sollte sich vom Namen der website nicht täuschen lassen. der Inhalt ist mehr als brisant und ein Meilenstein im Aufdeckungs-Journalismus.
    Er erklärt auch Covid-1984 mit.
    https://liebeisstleben.de/2020/05/28/wer-wissen-will-warum-merkel-fuer-impfungen-und-impfzwang-ist-brisante-infos-ueber-die-pandemie/

    1. Hallo @pedrobergerac,

      ich habe mir den Link angesehen, kann aber für uns nichts neues finden. Die Vorgänge bei der WHO und Weltbank sind uns weitestgehend bekannt. Die Rolle der Merkel-Clique ebenfalls. Allenfalls die GPMB die kaum einer kennt wird im Link nicht korrekt identifiziert. Sie ist die Koordinierungsstelle von WHO und Weltbank und untersteht der Rockefeller Foundation und ist in erster Linie für die Forcierung der One-Goverment und dem medialen Auftritt von WHO und Weltbank verantwortlich. Wie bei der P(l)andemie 2019, wo sie selektierte Medien wie CNN mit Texten versorgt hat. Deshalb mein früher Hinweis auf einen möglichen Plan und einen künstlichen Hoax.

      Und das die Merkel Clique hier seit Jahren die BRD Gelder gezielt an den Tiefen Staat durchreicht ist ja auch nichts neues. Vielleicht interessant, dass der Ehemann von Fr. Merkel in einigen NGO´s aktiv ist und ihrer Phantomgattin zuarbeitet. Z.B. in der Leopoldina, die wissenschaftliche Empfehlungen abgibt und vom Bund finanziert wird. Das russische Board-Mitglied beim GPMB ist übrigens flugs nach Putins Ankündigung der Verfassungsänderung mitsam der Medwedew Clique zurückgetreten; besser als Knast.

      Gestern hat Merkel einen Podcast rausgehauen und (man verstehe die Verschlüsselung) in dem sie die Beendigung der Verarsche nicht mehr an eine Impfung, sondern an ein Medikament bindet. Das ist ja bereits da, also Gesichtswahrung. Zum G7-Treffen fährt sie nicht, wie uns ihre Sprecherin mitteilt. Was hätte sie dort wohl erwartet?

      Es bleibt spannend, auch im Rumpfstaat BRD!

  12. Die Steuerbarkeit der Massen durch Angst und Panik, funktioniert im Sinne der Herrschenden ausgezeichnet! Diese Tatsache stelle ich immer wieder fest. Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um einen Menschen aus dem Be-kanntenkreis, eine zufällige Begegnung, oder einen Nachbarn handelt.

    Bisher waren alle, von der Wohltätigkeit der Regierung und der Richtigkeit der Berichterstattung, mehr als überzeugt. Man wähnt sich in der besten Demokratie, die es auf der Welt gibt und folgt brav der Kommunikationsstrategie der Hofberichterstatter.

    Es wurde sogar behauptet, es gäbe keine Wahrheit, um somit die Realität der Lüge nicht wahrnehmen zu müssen. Mit einer “bewiesenen” Übersterblichkeit argumentieren grundsätzlich alle Ignoranten, weil es schließlich in der Zeitung steht und im Fernsehen gesagt wurde.

    Fakten aus anderen Quellen gehen gar nicht, selbstständiges recherchieren ist überflüssig, weil dies andere über-nommen haben, an die man glaubt, wie an eine Religion und die man schließlich zwangsalimentiert. Gegenargumente werden grundsätzlich nicht beachtet, mit einer Handbewegung weggeschoben, denn schließlich hat man sich in-zwischen mit den vorgegebenen Umständen bestens arrangiert.

    Derjenige, der sich erlaubt selbstständig zu forschen und zu hinterfragen, wird allerdings kritisch beäugt. Es könnte sich um einen dieser gefährlichen “Verschwörungstheoretiker”, einen vollkommenen Chaoten, einen Rechten, etc. handeln, vor dem die Regierung und die gleichgeschaltete Presse fast täglich warnt.

    Heute versuchte ich es einmal mit dem Hinweis auf Frau Karin Baumüller-Söder, geborene Baumüller. Sie ist die “Ehefrau des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und Miteigentümerin der Baumüller-Gruppe.”

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karin_Baumüller-Söder

    “Die neuste Kompetenz des Unternehmens ist die Produktion von Gesichtsschildern. Diese können als ergänzende Schutzmaßnahme gegen COVID-19 eingesetzt werden und eine direkte Tröpfcheninfektion vermeiden und sind so besonders im medizinischen Bereich aktuell sehr gefragt.”

    https://www.baumueller.com/de/aktuelles/presse/mitteilungen/2020/9914-gemeinsam-schlagkraeftig-gegen-corona

    Mein Gegenüber starrte mich lediglich verdutzt an und ließ mich ohne Kommentar einfach stehen. Mein Fazit: Die einzige erneuerbare Energie mit unendlicher Ressourcenbasis, ist scheinbar die menschliche Dummheit.

    1. @ Zitrone:

      „Mein Fazit: Die einzige erneuerbare Energie mit unendlicher Ressourcenbasis, ist scheinbar die menschliche Dummheit.“

      Es geht aber in erster Linie um Macht und Ohnmacht und nicht um Intelligenz und Dummheit.

    2. @Zitrone Die festzustellende „Dummheit“ ist lediglich das Symptom, die Ursache liegt in der gezielten systematischen Zerstörung von Seele und Geist, auch über Störung des Körpers.

      Wozu der Geist/Wille in der Lage ist, zeigt diese Kampftechnik: „Live energy in action (Part 1)“ youtube 30.207 Aufrufe •06.02.2017

      Rainer Mausfeld analysiert in folgendem hochaktuellen Interview die systematischen Handlungen der unsichtbaren Mächte: https://www.rubikon.news/artikel/der-autoritare-planet

      Sein Fazit: „Es wird also vermutlich noch schlimmer werden müssen, bevor begründbare Hoffnung besteht, dass es wieder besser werden kann.“ Und das geschieht aktuell, die Menschen brauchen den Schock, aber auch die Aufklärung über Lügen und Verantwortlichkeiten dafür.

      Und weiter: „Aber vielleicht ist das zu pessimistisch gedacht, denn natürlich hängt letztlich alles von unserem Wollen und von unserer Entschlossenheit ab — denn wenn wir wirklich wollten, könnten wir auch.“ Das wird aktuell leider nicht funktionieren, wie die gesteuerten Unruhen in den USA zeigen. Ohne Militär gibt es keinen Ausweg, das Militär (shaef) ist ja schon hier. Vertraue dem Plan. Where we go one we go all!

      1. @ Harald Münzhardt:
        Das Fazit von Mausfeld ist wohl richtig. In der Zwischenzeit haben aber die 0,0001% mittels Abzocke von Geld und Eigentum (besonders der Mittelschicht, weil: Leistungsträger) ihre Macht, die sowieso schon enorm ist, noch weiter ausgebaut.
        Man bedenke den Faktor Zeit!

        Zum 2. Teil von Mausfeld:
        Es wird nur gehen, wenn einer oder mehrere unter den Mächtigen den Geldadel mit Gewalt (polizeilich reicht wahrscheinlich nicht, also: militärisch) festnimmt, verhaftet und bestraft, d.h. wenn jene Mächtigen bereit sind, jenes Risiko einzugehen, welches sie selbst auch in arge Bedrängnis bringen kann.

    3. @Harald Münzhardt & @Zanzfrose

      Also ich denke, es geht in erster Linie um Bewusst-Sein! Wenn ich mir nicht darüber bewusst werde, was mit mir geschieht, finde ich nie wieder aus der falschen Programmierung heraus. Es handelt sich um einen Erkenntnisprozess, der mit der Zeit unweigerlich wieder zurück zu eigenständigem Denken und Handeln führt. Leider sind viele Menschen hierzu immer noch nicht bereit, obwohl die Einschränkungen der persönlichen Freiheit und die von oben verordnete Bevormundung offenkundig ist. Naivität, bzw. Dummheit, spielt in diesem Kontext sicherlich auch eine nicht unwesentliche Rolle.

      Wünsche Herrn Ludwig und allen Lesern, ein gesegnetes Pfingstfest!

  13. In der Schweiz will man das Notrecht nun in andere Gesetze verpacken und hat gleichzeitig einen Bußgeldkatalog erstellt, der zum 1. Juli 2020 in Kraft treten und bis zum 30. Juni 2022 gelten soll.

    Aufgeführt wird u.a. folgendes:

    Art. 83 Übertretungen

    1 Mit Busse wird bestraft, wer vorsätzlich:
    a. die Meldepflicht verletzt (Art. 12);
    b. ohne Bewilligung eine mikrobiologische Untersuchung zur Erkennung übertragbarer Krankheiten durchführt (Art. 16);
    c. die Vorschriften über die Verhütung der Übertragung von Krankheiten verletzt (Art. 19);
    d. ohne Bewilligung eine internationale Impf- oder Prophylaxebescheinigung ausstellt (Art. 23);
    e. die Sorgfaltspflicht im Umgang mit Krankheitserregern oder ihren toxischen Produkten verletzt (Art. 25);
    f. die weiteren Vorschriften über den Umgang mit Krankheitserregern verletzt (Art. 29);
    g. sich einer angeordneten medizinischen Überwachung entzieht (Art. 34);
    h. sich einer angeordneten Quarantäne oder Absonderung entzieht (Art. 35);
    i. sich einer angeordneten ärztlichen Untersuchung entzieht (Art. 36);
    j. sich Massnahmen gegenüber der Bevölkerung widersetzt (Art. 40);
    k. die Vorschriften über die Ein- oder Ausreise verletzt (Art. 41);
    l. Mitwirkungspflichten verletzt (Art. 43, 47 Abs. 2 und 48 Abs. 2);
    m. die Vorschriften über den Transport sowie die Ein-, Aus- und Durchfuhr von Waren verletzt (Art. 45).

    Quelle: https://www.facebook.com/groups/2589298507992281/permalink/2609306862658112/

    Hier das vollständige Original-PDF der Bundesversammlung:

    Klicke, um auf notverordnungen-in-dringliches-bundesgesetz-ueberfuehren-nein-schutz-vor-machtkonzentration_hilfe_1590592429.pdf zuzugreifen

    1. @Zitrone Ausgerechnet die Schweiz will man also zum ersten beständigen Freiluftgefängnis machen. Hoffentlich klappt das nicht. Um mal die zu erwartenden Diffamierungen vorwegzunehmen, wir Freiheitssppinner und Grundrechtequerulanten werden eine anstrengende Zeit vor uns haben. Die eigene Furcht des Feindes sollte man dabei nicht vergessen, denn dieses angestrebte „Reich“ wird nicht von langer Dauer sein. Die getünchten Gräber kennen ohnehin keine wahren Freuden. Drei Bünde stehen in den Startlöchern, wer noch mehr kennt, bitte nachtragen: https://ichbinanderermeinung.de/ https://www.nichtohneuns.de/ und Widerstand2020 muss ich ja hier nicht weiter verlinken.
      Bei den Verhaftungsvideos viel mir häufiger auf, welche Aggressivität im Vorfeld den Beamten entgegenschlug. Als Beispiel will ich Atilla Hildmann nennen, der sich leider mit dem zornigen starren Blick nicht klug verhielt. Also an alle Mitdemonstranten, man muss den Beamten klar machen, dass sie sich einer dummen Lage befinden. Das hat früher beispielsweise mit Blumensträußen und Kusshände werfen geklappt. Wenn sie merken, dass man sie für die Opfer hält, kommt erfahrungsgemäß weniger bis keine Agressivität zurück. Directly From My Heart To You https://www.youtube.com/watch?v=z6bCRqEA_NI

      1. ZITAT @ E.Go:
        „Ausgerechnet die Schweiz will man also zum ersten beständigen Freiluftgefängnis machen.“

        Ich kann mir NICHT vorstellen – daß es IRGENDWO auf dieser Welt ein echtes Gefängnis – mit einem derart VERRÜCKTEN Strafen-Katalog gibt!

        Nur die überlebensnotwendige Verwendung von Klopapier bei unterschiedlichen Aussentemperaturen in den besonders gekennzeichneten Gemeinschafts-Toiletten der Gender-bereinigten Mann-Männer, im Gegensatz zu der beidseitig angedachten Doppelverwendung in Höhenlagen ab 1984 Metern OHNE Schneedecken bei den Frau-Männern, die aber sonst trocken benutzt werden dürfen, kann dadurch erleichtert werden, daß Götz von Berlichingen in besonderen Notfällen vom Toiletten-Besuch abrät, OHNE jedoch dadurch den Anschein erwecken zu wollen, daß Schweizer Bürger im Falle von Andrang durch den andersgeschlechtlich aufgestellten Anhang sich in der Tür irren könnten, was ja im Einzelfall zu einer Fehl-Besetzung des Abortes führen könnte, wogegen Abgeordnete des Kantons bereits eine einstweilige Nicht-Scheiß-Anordnung für alle nicht gegenderten Nicht-Schweizer, in Form einer gesetzestreuen Universal- Klobrille mit led-gesteuerter Farbgestaltung in himmelblau für noch nicht beschnittene Mann-Männer, und in rosa für bereits geschlechtsreife Frau-Frauen per automatischer Früherkennung durch Iris-Ableich am Bezahl-Schalter bei der vorverlegten Vorhaut-Kontrolle, bereits beim genderstreaming im Kantons-Register vorgemerkt haben, was diese lästige Umweltsünde durch CO² -Punkte beim Lüften im Winter, mehr als wieder ausgleicht, und so die Schweiz fit für die Zukunft mit System macht, denn der geniale Doppelnutzen ergibt sich aus der von Götz von Berlichingen ausdrücklich erwünschten Stuhl-Panik, die in kürzester Zeit den Schweizern die Lust am Fremd-Schei . . . n nimmt, und so am Ende die regelmäßige Vorratshaltung und Bestückung mit Klopapier der nachhaltigen Schweizer high-tech Wert-Stoff Rückgewinnungs-Anlagen als nicht EU-konform und damit nicht im besonderen Maße erforderlich erscheinen läßt.

    2. @Zitrone ….. Änderung des Epidemiengesetzes angesichts der COVID-19-Krise

      Diese Änderungen unterstehen fakultativen Referendum….. Das von Phobien getrieben Wohlstands-Polit-Darsteller solches erfinden, nachdem diese auch einen „Lockdown“ durchgedrückt haben, wundert nicht. Es wird sich nun herausstellen, ob dies auch auf das Gros der Bürgerdarsteller zutrifft.

  14. @ Ego: „Ausgerechnet die Schweiz will man also zum ersten beständigen Freiluftgefängnis machen.“

    „Ausgerechnet“? Die Schweiz ist bis in die höchsten Gipfel der schweizerischen Berge hinein korrupt.

    „Zuckerbrot“ (Volksabstimmungen) und „Peitsche“ (BIZ, WHO, CERN, GAVI, WTO, WEF, WIPO, WMO und viele, viele andere Einrichtungen) gibt es in der Schweiz in einem ziemlich überdurchschnittlichen Ausmaß.

    1. @Zanzfrose Im Urlaub in Luzern schwärmte eine Ortsangehörige von vielen kostenlosen kulturellen Angeboten. Das ist dann wohl mehr Kosmetik über der Korruption.

      1. ZITAT @ E.Go:
        „Kosmetik über der Korruption.“

        „Kosmetik“ ist nur die äußerste Schicht der TARNUNG über der TARNUNG – über den zum Himmel stinkenden, ORGANISIERTEN VERBRECHEN der GLOBALISTEN SEKTE – die in der Schweiz zumeist einen zuverlässigen GEHEIM-Verbündeten im global zelebrierten SATANISMUS der DEEP-STATE-MAFIA hat.
        Das kriminelle Geschäfts-Modell – GETARNT & als angeblich „unwissender“ & angeblich „neutraler“ Hüter der BEUTE & der GEHEIMNISSE der GEHEIMEN Raubzüge der Macht – bietet sogar KiLL BiLL Gates‘ GEHEIMEN MASSEN-MORD-PLÄNEN Schutz hinter den glitzernden FASSADEN von Davos, die raffiniert zu verschleiern wissen, was in Georgia, in der amerikanischen Heimat KiLL BiLL’s, bereits seit 40 Jahren in Granit gemeißelt, das ge-PLAN-te Unheil ankündigt . . .

  15. @ H. Ludwig:

    „Die freie Individualität verschwindet in der lenkbaren Masse, deren individuelle Gesichtszüge in sprechender Weise durch uniforme Masken verdeckt werden. Der totalitäre Überwachungsstaat, den George Orwell mit seinem Roman „1984“ skizzierte, beginnt in unserer Gegenwart konkrete Gestalt anzunehmen.“

    Ja, und zwar zum ersten Mal für die ganze Welt (nicht mehr nur für die Kommunisten-„Welt“).

  16. Der Artikel schildert das Corona-Angstszenario mit fortschreitenden starken Einschränkungen und einschneidenden Verlusten, das durch Existenz-Ängste zusätzlich verstärkt wird. Sehr viele Menschen sind Orientierungslos, sie vertrauen nicht auf sich, sondern auf Hilfe durch die Regierung.

    Als Ausweg wird „die Besinnung auf die geistige Kraft des eigenen Ich“ genannt. Aber dieser Weg ist für die Masse nicht möglich, da Propaganda und bewusste Täuschung und Zusammenbruch die Menschen in der materiellen Ebene mit materiellen Sorgen gefangen halten, das Wissen um die Stärke des ICH wurde von Kind an unterdrückt.

    Die Hilfe kommt nun von außen, in dem das alte System beseitigt und die Lügen aufgedeckt werden. Notwendiger Weise wird auch das Bürgergeld kommen. Der gezielte weltweite Zusammenbruch ist die Voraussetzung, um die Drahtzieher dafür mit ihrem Vermögen verantwortlich zu machen und damit die finanzielle Macht auszuschalten. „Systemwechsel ist voll im Gange“ youtube 156 Aufrufe •22.05.2020

    Und es wird „das Bewusstsein von der inneren Unabhängigkeit des eigenen ICH“ betont. Das ist für die Masse noch Zukunftsmusik. Erst muss die Voraussetzung für die freie Bildung geschaffen werden, was nur gemäß 1) geschehen kann, aber ob die Masse je den tieferen Sinn erfassen wird, werden die nächsten Generationen zeigen.

    Aus meiner Sicht werden in diesem Artikel wie im vorigen „Die Gesundheits-Diktatur des Staates…“ wichtige Voraussetzungen und Zusammenhänge für die Gestaltung einer lebenswerten künftigen Gesellschaft aufgezeigt.
    Aber die Reformation des bestehenden Systems aus sich selbst ist wegen der steuernden Macht des Geldes völlig ausgeschlossen, aber die wird ja gemäß 1) nun beseitig.

    Ein sehr interessantes Interview zur Gestaltung der neuen Gesellschaft, u.a. ist das Thema Gesundheit der Freiheit zugeordnet:
    „Soziale Dreigliederung – was ist denn das? Hans U. P. Tolzin im Gespräch mit Axel Burkart“ 3.595 Aufrufe •29.04.2020
    Allerdings steht aus meiner Sicht an erster Stelle die Frage der Geld-/Machtkonstruktion, dazu ist im Video kaum etwas zu finden.
    In folgender Schrift von Steiner ist unter Schuldgeld, Zins auf Anhieb nur eine einzige Textstelle zu finden.

    Klicke, um auf steiner-rudolf-geld.pdf zuzugreifen

    1. @ neander01:“Als Ausweg wird „die Besinnung auf die geistige Kraft des eigenen Ich“genannt.
      Aber dieser Weg ist für die Masse nicht möglich,..“

      Besteht denn nicht diese Masse von Menschen aus lauter Individuen, die z.B. bei demokratischen Wahlen einzeln in die Wahlkabine gehen ? Es geht bei den Wahlen um das Individuum, um das Ich des Menschen, und dieses Individuum trifft seine eigenen Entscheidung selber. Diese Wahl-FREIHEIT ist Voraussetzung einer wirklichen Demokratie.
      Der Kampf, welcher derzeit tobt, ist einer um die Individualität und die damit verbundene FREIHEIT, um das ICH jedes Menschen, welches diese materialistisch ferngesteuerte Politik aus dem Bewusstsein vertreiben möchte, weil mit diesem ICH der CHRISTUS zu tun hat. Und in der deutschen Sprache können wir das ICH mit dem Namen IESUS CHRISTUS verbinden und abkürzen; I.CH.

      Stellen wir uns einmal vor, eine Masse von lauter Individuen trägt Masken mit Aufschriften: I.CH.
      Dieses Affentheater mit den Masken, die nur der Ent-Individualisierung dienen sollen, die den Menschen zum Affen
      dressieren sollen, weil einzelne Tiere kein Ichbewusstsein haben, wäre sinnlos, wäre um seine Kraft gebracht.

      Das Feuer, das Menschen entfachen können, das Tiere scheuen, entzünden wir zum Pfingstfest.
      FROHE PFINGSTEN !

      1. @Michael
        Den Kommentar hatte ich geschrieben, nur falsch in die Namenszeile kopiert, die Antwort:

        „Wahlkabine… Individuum, um das Ich des Menschen,.. trifft seine eigenen Entscheidung“
        Ist es wirklich das bewusste „Ich“ in der Wahlkabine, oder trifft es, wenn überhaupt, lediglich die Entscheidung die Stimme abzugeben oder nicht? Weiß die Masse der Wähler überhaupt, wie sehr sie manipuliert wird, dass sie glaubt, eine Wahl zu haben?

        „Diese Wahl-FREIHEIT ist Voraussetzung einer wirklichen Demokratie“ Welche Wahl/Freiheit hat denn aktuell das Individuum/die Masse? Zwischen Pest und Cholera und was noch? Wahlfreiheit ohne Volksabstimmung? Aber selbst Volksabstimmungen können Manipulationen unterworfen sein.

        „Der Kampf, welcher derzeit tobt, ist einer um die Individualität und die damit verbundene FREIHEIT, um das ICH jedes Menschen“ In erster Linie geht es um die Beseitigung der zerstörerischen Kräfte. Ob sich die Masse der Menschen je für eine bewusste Gestaltung einsetzen will oder überhaupt kann (Bildung, Interessen, Komplexität, Zeitmangel) und wenn ja, wie, wird sich zeigen.
        Ich gehe da eher mit Hans Joachim Müller – Das richtige System mit guter Führung und die Masse/Individuum sollen gut leben, sich entfalten können, je nach den Neigungen.

        Auch von mir Grüße zu Pfingsten

        1. @Harald Münzhardt;“Wahlfreiheit ohne Volksabstimmung ?“

          Die Freiheit, die ich meine, ist die des Menschen, der ein Individuum ist und kein Schwarm Mücken, die alle gleich sind. Das deutsche Volk hat den Stifter der Freiheit, den Bringer des vollen Ichbewusstseines vergessen.
          Diesem Individuum zu Ehren haben wir heute einen Feiertag.

          Unser Volk liegt am Boden, niedergetreten am Boden und kann sich ohne fremde Hilfe nicht wieder erheben, ganz gleich, ob jemand von „Volksabstimmung“ schreibt oder von „Wahlfreiheit“redet, es ist, als ob er einem Querschnittgelähmten abverlangt, in einer Nationalmannschaft von Gesunden Fussball zu spielen.
          Wenn jemand am Boden liegt und nach Hilfe Ausschau hält, hilft ihm die Sonne, die im Osten aufgeht.

          Was es bedeutet, „gut“zu „leben“wird ein Mann ganz anders beurteilen, als eine Frau es beurteilen kann, und ein Dieb beurteilt es wiederum ganz anders, als jemand es beurteilt, der vom Dieb bestohlen worden ist.
          Solange wir Deutschen wie ein Schwarm Mücken sind, die alle gleich sind aber keine Elefanten sind, trotzdem die Elefanten auch einen langen Rüssel haben, solange wird der Bringer des vollen Ichbewusstseins uns links liegen lassen. Aber ich meine, dann haben wir es auch nicht besser verdient, das noch an @Zanzfrose (31. Mai 20, 19:41)

        2. @Michael Es tut mir leid das feststellen zu müssen, aber soeben habe ich großen „Bullshit“ gelesen: Erst ist die Freiheit der Wahl eine tolle Gegebenheit, aber weil die Masse manipuliert ist, soll das Individuum wählen, was es nicht gibt, aber die Sonne geht im Osten auf und Pfingsten wird alles verändern, aber nur, wenn die Masse der Bundesdeutschen Mücken zu Elefanten mit langen Rüsseln wird. So langsam glaube ich auch, dass Robots unterwegs sind. Falls Sie doch kein Robot sind, nehmen Sie es bitte nicht persönlich.

        3. Das Volk kann sich nicht erheben?
          Ach wo!
          Das Volk will sich nicht erheben!
          Das nennt man gemeinhin Wohlstandsdekadenz. Und darunter lauert die Angst. Die sich doch so prima übertünchen läßt.

      2. @Michael

        WAHLEN UND DAS „ICH“

        Wer in der BR zur Wahl geht, geht nicht als Mensch, sondern geht als Person, um sich einem Wirtschaftskonstrukt zu unterwerfen. Die Unterwerfung trifft genauso für das „Ich“ zu. Als Mensch aber muss man boykottieren, was aber nichts bringt, weil die Propagandagesteuerte Masse sich weiterhin per Wahl unterwerfen wird. Selbst als Mensch kann es nützlich sein, wenigstens noch zwischen Cholera und Pest mitzuentscheiden. Beachtenswert ist, dass selbst eine neue Verfassung per Volksabstimmung nichts ändert, solange Person und Wirtschaftskonstrukt weiterbestehen.

  17. Fundstück:
    „Von Antifa attackiert und von Polizei abgeführt: Auf der heutigen Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Frankfurt hat die Antifa versucht, die Demo zu stören. Ein Polizeiaufgebot drückte die Linksextremisten weg. Doch als wir den Spaziergang starten wollten, artete die Situation aus: Vermummte rannten in den Zug, packten sich friedliche Demonstranten und schlugen teilweise auf diese ein. Die Polizei weigerte sich in mehreren Fällen, die Personalien der Täter aufzunehmen und ließ diese einfach laufen. Stattdessen wurden wir plötzlich von einem Polizeitrupp in eine Ecke geführt, ich wurde an den Armen gepackt und gezwungen, mein Livestream zu beenden, der aber im Rucksack weiterlief. Der Polizeileiter sprach uns einen Platzverweis für die gesamte Innenstadt aus, weil wir, haltet euch fest, mit unserer Anwesenheit die Antifa provozieren würden! Doch seht selbst“:

    1. Während die linksfaschistische Antifa und die Polizei mit Gewalt gegen friedliche Demonstrationen vorgehen, werden weiterhin ständig kriegswillige Westasiaten und Afrikaner mit dem Flugzeug nach Europa verfrachtet, die ebenfalls mit Gewalt (wahrscheinlich sogar Waffengewalt) gegen friedliche Demonstrationen vorgehen sollen.

      Da hilft nur noch das Militär. Was aber, wenn auch das Militär gegen friedliche Demonstrationen vorgehen sollen?

      1. @E.Go:“Gegen diese Gruppen,mit der irreführenden Vorsilbe anti, da sie selbst vollkommen faschistisch denken und handeln, lässt sich strategisch nur schwer vorgehen.“

        Das ist wohl wahr, aber es muss nicht sein, „gegen“beide Arten von „Sozialisten“, seien es nationale oder angeblich internationale Sozialisten vorzugehen, denn es reicht aus, wenn wir deren geistigen Vater erkennen und ihn zur Kasse bitten. Wer ist deren gemeinsamer geistiger Vater ?

        Ein Bild zur Veranschaulichung: Zwei kleine Brüder haben einen Papa, der die Rechnungen bezahlt, falls es wirklich SEINE Knirpse waren, die beim Kaufhaus Europa die Scheiben eingeschmissen haben.
        WER ist der geistige Vater von Hitler UND Stalin ? Man mag mich für verrückt erklären, aber beider geistiger Vater ist der KATHOLISCHE KLERUS SAMT PAPST, der schon anno 869 den Geist- z.B. das Ichbewusstsein- abgeschafft hat, und eine Wirkung dieser Geistabschaffung ist z.B., dass die derzeitigen Linken wie ferngesteuerte Schlafwandler jeden Individualismus bekämpfen, indem sie z.B. das ICH ausblenden und ein „Wir von „StudentInnen“- Plural -vorschreiben. Die Rechten schlafwandelten auch, nur schaffen sie das ICH ab, indem sie ein „Wir“betonen, dass ein Volk ausschloss.

        Wenn zwei sich streiten, sagt man, freut sich der Dritte. Der Dritte besteht aus jesuitischen antichristlichen und angloamerikanischen Kreisen, die heute dem Papst besonders verbundene Kreise sind, aber das ist schwer zu durchblicken, warum dessen zwei Söhne – Linke und Rechte – sich bekämpfen. Würde z.B. Deutschland unter den russischen Schutzschirm gehen, wo kein Katholizismus samt Papst die Autorität ist, wäre es für die Jesuiten eine Schlappe, und es wäre für Gates eine Schlappe.
        Denn die müssten für manches aufkommen, wofür man uns heute noch bezahlen lässt.
        Demnächst vielleicht noch mit Binde vor Augen ?

        1. @Michael Der Teufel geht umher und sieht zu, wen er fressen kann. Nur Feindesliebe, soweit machbar, hilft gegen den Ungeist des Spaltens, egal wo man ihn verortet. Schönes Beispiel für ein Miteinander: https://twitter.com/johnnysleek/status/1267119160645111808 Herzlichen Dank noch an alle anderen Kommentatoren und natürlich besonders an Herrn Ludwig. Das ist einfach ein toller Blog hier, ein immer ergiebiger Quell erstklassiger Gedanken zum Dazulernen.

  18. @Zitrone: „Fundstück…“
    Sehr aufschlussreich!! Wenn nicht schon geschehen – stellen Sie Ihren Beitrag doch bitte u.a. auch bei „telegram eva hermann offiziell“ ein, – bzw überall da, wo es Verbreitung findet.
    Habe gestern etwas verfolgt, was in den USA läuft. Da ist z.Zt. das Epizentrum der Antifa-Action.
    Habe mich sehr gefreut, dass Trump die Antifa als Terrororganisation ausrufen will.
    Bei „telegram verbinde die punkte“ (31.5.2020) hörte ich dazu den KOmmentar, dass diese Deklaration dann weltweite Gültigkeit bekäme. Das wäre – so es denn gelänge – sehr wünschenswert. (Nur wird es Folgeorganisationen geben…) Kommt mir vor wie eine offenen Kampansage von Mr. Trump an das Soros-Gates…Lager.

    Zu Corona nochmal:
    —————————-
    In einem März-Video (zum Impfzwang in den USA, man findet es schnell durch googeln) mit Interview des Schweizer Privatfernsehens QS24 gibt es Aussagen von Dr. Dietrich Klinghardt zu den ersten (?) in der Öffentlichkeit genannten Corona-Toten (4 von 20 Patienten = 20% Todesrate) in USA / Seatlle. Abschliessend stellt Klinghardt dar, dass die diese 20 Patienten alle aus einem Altenheim kamen, das im Zentrum eines 5G-Strahlungsfeldes liegt. Und das Krankenhaus ist als eines des wenigen in den USA komplett mit 5G ausgerüstet
    ……. und er sieht da einen Zusammenhang. (Das gab mir sehr zu denken!!!) Inzwischen sind Artikel im Umlauf (kann man googeln mit „Klinghardt-Corona-5G“), die einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Corona-Toten und mit-5G-ausgerüstetetn-Orten herstellen. Das Therapeuten-Umfeld von Klinghardt hat recherchiert – Karten erstellt/veröffentlicht mit Markierungen von 5G-Orten und Orten nennenswerter Corona-Totesfälle. Das deckt sich !!
    Am 28.5. gab es ein neues Video dieses Senders QS24 mit einem Interview von Dr. Klinghardt
    “ Was hat 5G mit unserem Immunsystem zu tun“.

    Der eine oder andere wird sich informiert haben zu 5G.
    Da könnte es nun also auch noch einen sehr speziellen Zusammenhang zur Corona-Mirobe geben… (vermutlich eine „Biowaffe“).
    Falls beides zusammen – 5G & Virus – erst die tödliche Gefahr bringen, wäre auch erklärbar, warum im allgemeinen das Virus harmlos daher kommt, – im besonderen Verbund mit 5G aber zur Lebensgefahr wird.
    Vor diesem Hintergrund kann man auch beim Impfstoff gespannt sein, was noch bekannt wird…
    Und man hat auch zu dieser —CORONA-APP— plötzlich wieder neue Fragen…

    Über die vermeintlichen Ungefährlichkeit des „neuen Corona-Virus“ habe ich nun genug erfahren- bedeutende Mediziner sind öffentlich aufgetreten… und haben sich organisiert…
    Jetzt sollte man mE weiterschreiten !!!
    Und sich dem Thema „5G in Verbindung mit Corona“ mit Neugierde zuwenden!

  19. @Barbara Stoll

    ich möchte Klinghardt hier nicht durchweg kritisieren, aber statistisch 6 von 10 Menschen als Beweis für eine Verursachung durch 5G zu nennen geht gar nicht. Das ist schon statistisch untragbar. Stellen Sie sich vor, man befragt 10 Menschen nach ihrer Akzeptanz von Trump als Präsident und schließt aus den sechs Bejahungen, dass er 60% Zustimmung eines Millionenpublikums landesweit hat. Ebenso Quatsch ist es, eine noch laufende Periode abschließend Signifikanz in Richtung 5G in Wuhan zu unterstellen, obwohl bisher nicht einmal bekannt ist, wie viele Leute dort tatsächlich MIT Corona gestorben sind.

    Schauen Sie sich die Statistik an, wo derzeit 5G am meisten ausgebaut ist:

    https://de.statista.com/infografik/13074/geschaetzte-anzahl-der-5g-mobilfunkanschluesse-weltweit/

    Und nun suchen sie nach einer Übersterblichkeit gegenüber den Staaten, dessen Menschen angeblich durch 5G signifikant überproportional umgekippt sind. Ich habe in Asien wo man besonders weit ist, keine Signifikanz gefunden. Im Gegenteil; in Asien sind die Todesraten viel geringer. In diesem Stadium des Ausbausvon 5G ist es eher kontraproduktiv einen Zusammenhang zwischen Virus und 5G herzustellen. Richtig wäre es 3G, 4G und das vervielfachende 5G endlich in Form von frequenter Verträglichkeit mit dem Menschen zu prüfen. Hier tun sich Abgründe auf, die mit reichlich Beweisen belegt sind.

    Ich empfehle die nachfolgende Website eines privaten Betreibers, der zwar manchmal etwas alarmistisch daherkommt, aber ehrlich die Dinge bespricht; von WLAN mit dem schädlichen Peroxinitrit welches Klinghardt im Video ebenfalls anspricht, über digitalen Funk und Corona bis hin zu Lebens-mitteln:

    https://hcfricke.com/2019/08/28/essen-supplemente-gegen-peroxinitrit-emf-mcs-altern-co-denkbare-strategien-fuer-weniger-nitrostress-co/

    1. @hubi stendahl @Barbara Stoll

      Es ist sehr wahrscheinlich, dass der gesamte Frequenz-Irrsinn durch gesundheitlich verträgliche Lösungen ersetzt werden wird.

      Eine wichtige Voraussetzung wird jetzt bekannt!
      Das neue goldgedeckte Geldsystem wird in den nächsten Tagen kommen: „078 vom 01 06 2020 Aktuelles von Tage Fed Goldwährung“ 15.523 Aufrufe •01.06.2020
      Jetzt macht auch das Corona-Spektakel Sinn – es musste alles weitgehend runtergefahren werden! So etwas kann nur vorbereitet werden, in dem ein Großteil der zuständigen Stellen in der BR an den Vorbereitungen bereits mitwirkten. Vermutlich sind die vielen Wuhan„Toten“ eine reine Inszenierung, damit das Spektakel glaubhaft weltweit umgesetzt werden konnte. Das wird ja Aufregung geben, wenn die DM wieder da ist😉

  20. @ Harald Münzhardt: „Welche Wahl/Freiheit hat denn aktuell das Individuum/die Masse? Zwischen Pest und Cholera und was noch? Wahlfreiheit ohne Volksabstimmung? Aber selbst Volksabstimmungen können Manipulationen unterworfen sein.“

    Beeinflussung ist immer überall. Diese Tatsache hat mit einer anderen Tatsache zu tun: Macht. Macht läßt sich von nichts beeindrucken und macht immer weiter (frisch nach dem Motto: Wir schaffen das!“), und zwar bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie von einer ihr überlegenen Macht verdrängt wird.

    Klare Sache. Also werden auch Volksabstimmungen beeinflußt, wenn es die Macht für nötig hält, und für nötig muß sie das schon seit langen halten.

    @ Harald Münzhardt: „In erster Linie geht es um die Beseitigung der zerstörerischen Kräfte.“ **

    Das will ich wohl hoffen. Zu diesen zerstörerischen Kräften gehört auch die „trojanischen Pferde“ (siehe nächsten Kommentar).

    @ Hubi Standahl: „Rassismus-Revolte? Fehlanzeige! Wohl eher wieder ein trojanisches Pferd des Tiefen Staats!“ **

    Ganz genau! Und es gibt diese „trojanischen Pferde“ mittlerweile fast überall, also auch hier im Blog. Leider.

    Der Tiefstaat geht immer so oder ähnlich vor, weil es für ihn eines der wirksamsten Mittel ist. Das Gefasel von der Nichtexistenz dieses Tiefstaats oder „Traumata“ (niemand weiß, ob es so etwas überhaupt gibt, sondern es wird einfach von der Macht so bestimmt: „Semantische Hoheit“ nennt man das) und ähnlichem Unsinn ist auch ein „trojanisches Pferd“, nämlich eines, das seit den Studentenunruhen (selbst ein „trojanisches Pferd“) der 1960er Jahre eingesetzt wird. Dieser Tiefstaat hat ja auch nicht die Möglichkeiten, die ein Oberflächenstaat (also: der offizielle Staat) hat. Doch mittlerweile stecken beide im selben „tiefen Sumpf“, und zwar weltweit, und den Ton in diesem „tiefen Sumpf“ gibt gegenwärtig noch der Tiefstaat an.

    Der „tiefe Sumpf“ muß endlich trockengelegt werden. Ich glaube, dieser Prozeß ist bereits im Gange. Wie er ausgehen wird, weiß ich nicht. Aber daß plötzlich so sehr viele Menschen mit Macht an „Corona“ (ich meine die Maskengrippe) erkranken, könnte doch auch ein Hinweis (neben den anderen Hinweis, daß sie den Mainstream unterstützen wollen) darauf sein, daß sie entmachtet worden sind.

    @ Michael: „Solange wir Deutschen wie ein Schwarm Mücken sind, die alle gleich sind aber keine Elefanten sind, trotzdem die Elefanten auch einen langen Rüssel haben, solange wird der Bringer des vollen Ichbewusstseins uns links liegen lassen. Aber ich meine, dann haben wir es auch nicht besser verdient, das noch an @Zanzfrose (31. Mai 20, 19:41).“

    Wachen Sie auf! Es geht um ein GLOBALES, nicht um ein nationales Problem. Wenn wir ohne die anderen, die ja erst recht keine „Elefanten“, also ganz alleine vorpreschen, dann kriegen wir die Schuld zugesprochen. Das kennen wir doch. Es muß die Mehrheit der Menschen aufstehen und vorpreschen. Ansonsten wird das nichts bzw. wird das etwas für den Tiefstaat (siehe oben, auch wenn er „tief“ ist).

    1. @Alf

      „Macht läßt sich von nichts beeindrucken und macht immer weiter… und zwar bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie von einer ihr überlegenen Macht verdrängt wird… Es geht um ein GLOBALES, nicht um ein nationales Problem. … Es muß die Mehrheit der Menschen aufstehen… Der „tiefe Sumpf“ muß endlich trockengelegt werden.“

      Welche Chance hatten bisher Staaten und Völker, sich dem über Hunderte von Jahren im Geheimen geplanten globalen Wirken großer finanzieller, wirtschaftlicher und medialer Mächte zu widersetzen?
      Es gab nur einen Weg: Geheime Planung einer Gegenstrategie und sich mit großen militärischen Mächten und Geheimdiensten zu verbünden und abzustimmen.
      Der ungehinderte Eingriff Russland in Syrien ist ein Indiz, dass diese Abstimmung vorliegt.

      „Ich glaube, dieser Prozeß ist bereits im Gange“

      Trump hat Fed und BlackRock entmachtet, das neue goldgedeckte Geldsystem wird in den nächsten Tagen kommen: „078 vom 01 06 2020 Aktuelles von Tage Fed Goldwährung“ 15.523 Aufrufe •01.06.2020

      Es geht um die endgültige Entmachtung der dunklen Kräfte:
      „um sie ein für allemal zu besiegen. Die Antwort ist wie immer, dem Geld zu folgen. Das bedeutet, die Stiftungen… zu plündern und die Eigentümer dieser Stiftungen zu verhaften. Min 8:30 „Globale News vom 01 06 2020 Wochenbericht von Benjamin Fulford“ 733 Aufrufe •01.06.2020

    2. Um den „tiefen Sumpf“ in der BRD trocken zu legen, bedarf es wohl himmlischer Heerscharen. Ein jeder, der in diesem System involviert ist, von ihm profitiert, ist zuzurechnen. Der „innere Verrat“ geht durch alle gesellschaftlichen Schichten und das nicht erst seit der Ära Merkel.

      Reichlich illusionär finde ich die Vorstellung, dass sich ein über die Jahrhunderte weltweit aufgebautes Netzwerk durch demokratische Mittel von der Macht, die bereits absolut ist, verdrängen läßt. Ein Blick über den „großen Teich“ und wir bekommen einen Vorgeschmack dessen, was uns erwartet, sollte es im vereinten Wirtschaftsgebiet zu großen Demonstrationen kommen.

      Die Maßnahmen, die in der Schweiz getroffen werden sollen, werden auch in der BRD Einzug erhalten. Und es wird ( wie auch zu sämtlichen „Corona-Maßnahmen) weder in der Opposition, noch bei den Funktionseliten, noch beim „Personal“ nennenswerten Widerstand geben. Der große Teil der Menschen hierzulande, der kaum mehr über den Eigennutzgedanken hinwegkommt, der zufrieden damit scheint, sämtliche Körperöffnungen ausreichend bedienen zu können, hat ja noch nicht einmal erfasst, was im Zuge der Kontaktverbote, Maskenpflicht etc. alles an Freiheiten beschnitten worden ist. Solange es noch reichlich Konsummöglichkeiten gibt, werden auch weitere Einschränkungen der verbliebenen Freiheiten hingenommen.

      Ich denke, der sog. tiefe Staat wird es sein, der bewußt Unruhen schüren wird. Man wird zudem Nahrungsmittelknappheit inszenieren. Wenn die Regale ( im Supermarkt) leer bleiben. könnte es bald so aussehen, wie es jetzt in den USA beginnt.

      In diesem Sinne – „wappnet“ Euch.

Kommentare sind geschlossen.