Das „maßgebende“ Robert Koch-Institut – oder die autoritäre Macht der Obrigkeit

Regierung und Gerichte in Deutschland rechtfertigen die anhaltenden Freiheitsbeschränkungen u.a. immer wieder damit, dass das „maßgebende“ RKI eine fortgesetzte „hohe Gefährdung“ der Bevölkerung durch das Corona-Virus festgestellt habe. Seit mehreren Monaten versucht das Internet-Magazin Multipolar in verschiedenen Anfragen vom RKI Aufklärung darüber zu erhalten, wer für die Behörde und nach welchen Kriterien diese Einschätzung getroffen hat. Ohne Erfolg. (Siehe Multipolar.) Zur Durchsetzung des presserechtlichen Auskunftsanspruchs hat das Magazin nun beim Verwaltungsgericht Klage gegen das RKI erhoben – eine Nagelprobe für Gewaltenteilung und freiheitlichen Rechtsstaat.

Nach einem Dokument des RKI vom 17.7.2020 wird „die Risikobewertung (…) durch den RKI-Krisenstab formuliert und situativ adaptiert (angepasst).“
Multipolar will wissen, welche Personen zum RKI-Krisenstab gehören; an welchen Tagen sich das Gremium traf, ob sich die Zusammensetzung des Krisenstabs seit der Einrichtung geändert hat und vor allem, ob Sitzungsprotokolle des Krisenstabs existieren.
Die RKI-Pressestelle erklärte dazu bislang lediglich:
„Notizen gibt es, Veröffentlichungen dieser Notizen sind nicht vorgesehen. Der Krisenstab besteht aus verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher, in die Pandemiebewältigung involvierter Abteilungen, Fachgebiete und Projektgruppen.“

Die Öffentlichkeit darf also nicht erfahren, welche Personen die entscheidende Risikobewertung zu COVID-19: „für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland weiterhin als hoch, für Risikogruppen als sehr hoch“ sozusagen amtlich festlegen, die wesentliche Grundlage für die Politik ist, freiheitliche Grundrechte zu suspendieren und das gesellschaftliche Leben ins Koma zu versetzen. Und – was noch schlimmer ist –  die Fakten, Theorien und Einschätzungen, die zu der Risikobewertung führen, werden nicht in einem ordentlichen Protokoll festgehalten, so dass sie nachgeprüft werden könnten. Notizen darüber sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Unglaublich, aber amtlich. Die Untertanen müssen gläubig zur Obrigkeit aufschauen und ergeben hinnehmen, was mit ihnen geschieht. Das ist die Haltung einer obrigkeitsstaatlichen Behörde, die glaubt, niemandem Rechenschaft schuldig zu sein.

Wie sehr es aber darauf ankommt, die detaillierten Entscheidungsgrundlagen genau zu kennen, um behördlichen Missbrauch auszuschließen, zeigen die weiteren detaillierten Fragen von  Multipolar an das RKI, die bezeichnenderweise ebenfalls nicht beantwortet wurden:

„Trotz einer sich seit Anfang März stark verändernden Situation (Fallzahlen, Testgeschehen, Hospitalisierte, Tote) schreibt das RKI in seinen Lageberichten seit dem 9. März bis heute unverändert: ‚Es handelt sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation.‘ Nach welchem Kriterium wird ’sehr dynamisch‘ hier bewertet? Konkreter gesagt: Welche Kennziffern müssten wie lauten, damit die Situation aus Sicht des RKI nicht mehr als ’sehr dynamisch‘ beschrieben wird?
Ergänzung: Falls die ‚Fallzahlen‘ (Anzahl der positiven Tests) die maßgebliche Kennziffer sein sollte, wie kann seitens des RKI sichergestellt werden, dass dieser Wert nicht in erheblichem Maße durch den (gestiegenen) Testumfang, die Falsch-Positiven-Rate sowie die normale saisonale Entwicklung (mehr Atemwegserkrankungen im Herbst) bedingt ist?“

Außerdem fragte Multipolar mit Blick auf den ersten Lockdown im Frühjahr, ebenfalls ohne einer Antwort gewürdigt zu werden:

„Am 17. März hat das RKI die Risikoeinschätzung auf ‚hoch‘ heraufgesetzt und es heißt in den Lageberichten seither, ‚die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung [wird] in Deutschland derzeit insgesamt als hoch‘ eingeschätzt. Bis zum 16. März war von ‚mäßig‘ die Rede. Die Änderung welcher konkreten Kennziffern bewirkte die Änderung der Risikobewertung am 17. März?“

Zur Definition der Gefährdungsstufen heißt es im eingangs erwähnten RKI-Papier vom 17. Juli:
„Für die verwendeten Begriffe ‚gering‘, ‚mäßig‘, ‚hoch‘ oder ’sehr hoch‘ liegen keine quantitativen Werte für Eintrittswahrscheinlichkeit oder Schadensausmaß zugrunde. Allerdings werden die für die Schwerebeurteilung (= Schadensausmaß) genutzten drei Kriterien bzw. Indikatoren (Übertragbarkeit, Schwereprofil und Ressourcenbelastung) mit jeweils messbaren Größen beurteilt.“

In Bezug darauf will Multipolar seit mehreren Monaten vom RKI wissen:

„Welche konkreten Kennziffern (‚messbare Größen‘) bei Übertragbarkeit, Schwereprofil und Ressourcenbelastung ergeben aus Sicht der Behörde eine ‚hohe Gefährdung‘? Und welche konkreten Kennziffern (‚messbare Größen‘) müssen aus Sicht des RKI erreicht sein, um die Risikobewertung wieder auf ‚mäßig‘ bzw. auf ’niedrig‘ abzusenken? Sind diese Kennziffern schriftlich festgehalten? Sind sie öffentlich einsehbar?“

Multipolar machte dem RKI gegenüber deutlich, dass diese Fragen darauf abzielen, den Eindruck einer etwaigen Willkür bei der Entscheidungsfindung durch größtmögliche Transparenz auszuschließen, eine Beantwortung somit im direkten Interesse der Behörde liegen sollte. Doch ein Wille zur Transparenz ist beim RKI bislang nicht erkennbar.

Auch der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring schaltete sich ein und richtete zu den Bemühungen von Multipolar, Auskunft zu erhalten, eine Anfrage an das RKI, das ihn indessen beschied, sich zu dem laufenden Verfahren nicht äußern zu wollen.

Norbert Häring schreibt dann:
„Multipolar macht geltend, dass die vom Bundesverfassungsgericht formulierten Bedingungen für die Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes in Fällen presserechtlicher Auskunftsansprüche gegeben sind, nämlich ein gesteigertes öffentliches Interesse und ein starker Gegenwartsbezug der Berichterstattung.
Wenn zutrifft, dass beim RKI tatsächlich derart schwerwiegende Entscheidungen in Sitzungen eines offenbar ziemlich lose definierten Gremiums ohne Protokolle getroffen werden, und dies gerichtsamtlich wird, müssen sich das RKI und das Gesundheitsministerium auf einige sehr unangenehme Fragen der Lockdown-geplagten Öffentlichkeit gefasst machen.
Bei Gerichtsverfahren gegen Anti-Corona-Einschränkungen würde es bei den zuständigen Gerichten vermutlich auch nicht gut ankommen, wenn die zugrundeliegende Gefahreneinschätzung normalen Standards hoheitlicher Entscheidungsfindung in eklatanter Weise nicht genügt.“

Gewaltenteilung

Da bin ich allerdings nicht so sicher, ob die Gerichte so reagieren werden. Daten und Einschätzungen des staatlichen RKI werden von ihnen in der Regel nicht hinterfragt, sie gelten für sie einfach als maßgebend. So entschied z.B. das Oberverwaltungsgericht (OVG) von Nordrhein-Westfalen am 28. Juli 2020:

„Im Übrigen ist anerkannt, dass der Einschätzung des Robert Koch-Instituts nach dem in den einschlägigen Regelungen im Infektionsschutzgesetz (vgl. § 4 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 Nr. 1 IfSG) zum Ausdruck kommenden Willen des Gesetzgebers im Bereich des Infektionsschutzes besonderes Gewicht  zukommt.“ (Siehe hier.)

Von wem ist das anerkannt? Von den Gerichten! Womit sie nur ihre obrigkeitsstaatliche Gesinnung offenbaren, die noch nicht die Stufe der Demokratie erreicht hat. Ob der Einschätzung eines wissenschaftlichen Institutes ein besonderes Gewicht zukommt, hängt nicht von seinem Status als staatliches Institut ab, sondern von der Qualität seiner wissenschaftlichen Arbeit. Das kann nur das allein Maßgebende sein. Dem RKI wird, weil es eine staatliche Behörde ist, eine besondere wissenschaftliche Autorität zuerkannt. Das ist Relikt des absolutistischen Obrigkeitsstaates.

Auch das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hatte bereits am 6. Juli 2020 die Maßgeblichkeit des RKI ganz offen und wie selbstverständlich behauptet:

„Nach den maßgeblichen Feststellungen des Robert Koch-Instituts (vgl. § 4 IfSG) handelt es sich immer noch um eine sehr dynamische Situation. Die Gefährdung für die Bevölkerung wird deshalb nach wie vor als hoch eingeschätzt, für Risikogruppen sogar als sehr hoch.“ (Siehe hier.)

Beide Gerichte stützen sich hier – und das ist noch die tiefere verfassungsrechtliche Dimension der Sache – auf ein sachverständiges Institut, das nicht unabhängig ist, wie es erforderlich wäre, sondern als eine staatliche obere Bundesbehörde direkt dem Bundesgesundheitsminister untersteht, der die Fach- und Dienstaufsicht darüber ausübt. Der Sachverständige, dessen Einschätzungen für die Gerichte besonderes Gewicht zukommen und dessen Feststellungen für sie maßgeblich sind, ist also weisungsgebundener Teil des Staates, der gerade vor den Verwaltungsgerichten verklagt wird, gehört also der Hierarchie der Exekutive an.

Aufgabe der Judikative als verfassungsrechtlicher dritter Gewalt neben Legislative und Exekutive ist es, diese beiden, also hier die Exekutive zu kontrollieren und sie bei Verletzungen der Verfassung und der Gesetze zurückzupfeifen. Die beiden Oberverwaltungsgerichte geben hier jedoch die Gewaltenteilung, die konstituierendes Verfassungsprinzip des freiheitlichen Rechtsstaates ist, schlichtweg auf, indem sie die Feststellungen eines Sachverständigen als maßgebend bezeichnen, der zur beklagten Partei der Exekutive gehört, die sie zu kontrollieren haben.
Deshalb dürfen für sie die Feststellungen des RKI gerade kein „besonderes Gewicht“ haben und nicht „maßgebend“ sein, sondern müssen hinterfragt und untersucht werden, weil sie ja den angefochtenen staatlichen Maßnahmen gerade zugrunde liegen. (Vgl. hier.)

Es ist so, wie wenn ein Unternehmer wegen Betrugs angeklagt ist und das Gericht wegen des komplizierten Sachverhaltes ein Sachverständigen-Gutachten in Auftrag gibt, das von einem Angestellten des angeklagten Unternehmers erstellt werden soll.

Freiheit der Wissenschaft

Das führt zu der weiteren grundsätzlichen Problematik, dass der Staat, die Exekutive, ein abhängiges wissenschaftliches Institut unterhält, das auch innerhalb der Wissenschaft eine dominierende Rolle einnimmt, die ihm nicht die wissenschaftliche Qualifikation seiner Forschungen verleiht, sondern die Macht des Staates. Das hat mit der grundgesetzlich garantierten Wissenschaftsfreiheit nichts zu tun.

Der Staat stützt sich in gesundheitspolitischen Fragen im Wesentlichen auf Wissenschaftler eines eigenen Institutes, das finanziell und dienstlich von ihm abhängig ist. Diese Abhängigkeit bewirkt eine enge Bindung der Wissenschaftler an die politischen Vorgesetzten, in der sie allzu leicht die Ergebnisse liefern und medienwirksam publik machen, die von der Politik erwartet und benötigt werden. In der Corona-Krise ist das für jedermann in großem Maße in der Gestalt des Präsidenten des RKI, Prof. Wieler, sichtbar geworden.

Wissenschaftler werden vom Staat korrumpiert, sich für andere Interessen als die Suche nach der Wahrheit herzugeben, agieren selbst politisch. Und das ganze übrige Spektrum der vielfältigen Wissenschaftsrichtungen spielt überhaupt keine Rolle mehr, was schon an sich dem Geist der Wissenschaft, der auf argumentative Auseinandersetzung angewiesen, vollkommen widerspricht.

Die Abhängigkeit der Wissenschaft vom Staat gilt aber nicht nur für das RKI, sondern im Grunde für den gesamten Wissenschafts- und Bildungsbereich, insofern er vom Staat in eigenen Instituten, Schulen und Hochschulen organisiert und finanziert wird. Damit kann dieser für politische Interessen instrumentalisiert werden, was auch in hohem Maße geschieht. Und durch die Annahme Zweck-gebundener Forschungsgelder aus der Wirtschaft prostituiert sich die vielfach unterfinanzierte Wissenschaft zusätzlich für ökonomische Profitinteressen.

Die Aufgabe der Wissenschaft ist es, die Wahrheit dessen was ist, der Wirklichkeit, zu erforschen und die Erkenntnisse zum Wohl der Gesellschaft fruchtbar zu machen. Zur Erkenntnis der Wahrheit gelangt man nur, wenn dieser Prozess in absoluter Freiheit, ohne Beeinträchtigung und Beeinflussung von außen, vor sich gehen kann. Nur in einer Atmosphäre der Freiheit ist wirkliche Wissenschaft möglich. Dies gilt selbstverständlich auch für die künstlerische, die religiöse Tätigkeit und die Lehre der Schulen und Hochschulen.

Das gesamte Geistesleben liegt aber im Würgegriff staatlicher bzw. wirtschaftlicher Abhängigkeit und instrumenteller Erniedrigung. Es kann sich überhaupt nicht seinen inneren Möglichkeiten nach frei entfalten und der Gesellschaft die nötigen Erneuerungskräfte zuführen. Alle gesellschaftliche Stagnation, alle totalitäre Machtentfaltung einer politischen und wirtschaftlichen „Elite“, welche die Demokratie schon seit langen zu einer Oligarchie deformiert hat, hat letztlich in der Unterdrückung des Geisteslebens, in der Knechtung und Überwältigung der Gedanken eines Menschen durch den anderen, ihren Ursprung.

Das kann nur ausgeschlossen werden, wenn das gesamte Geistesleben als eine eigene gesellschaftliche Organisation vom Staat und von der Wirtschaft unabhängig wird und sich selbst verwaltet. Dies zeigt sich überall als die vordringlichste Aufgabe, um aus den immer weiter zunehmenden katastrophalen Verhältnissen herauszukommen. *


*Siehe auch:

Schule als staatliches Herrschaftsinstrument
Die Grenzen der Wirksamkeit des Staates

113 Kommentare zu „Das „maßgebende“ Robert Koch-Institut – oder die autoritäre Macht der Obrigkeit“

  1. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Das „maßgebende“ Robert Koch-Institut – oder die autoritäre Macht der Obrigkeit“ – ist bereits seit dem Jahre 2003 als Mitglied der IMPF-MAFIA & als BETRÜGER gegen das Deutsche VOLK aufgefallen – als die einzige ECHTE Studie zur Gesundheit unserer Kinder, die Original KIGGS-Studie von 2003 zu dem schockierenden aber wahren Ergebnis kam:
    „NICHT GEIMPFTE KINDER SIND GESÜNDER ALS GEIMPFTE“

    Also krempelten die ROCKEFELLERS, die SOROS, die ROTHSCHILDS, die KiLL BiLL GATES & ihre BIG-PHARMA-GELD-DRUCKMASCHINEN die Ärmel auf – um mit MEGA-Aufwand die REALITÄT zu FÄLSCHEN – denn OHNE die Vergiftung durch IMPF-TERROR unserer Kinder ab Geburt, wäre das perfide System bereits an dieser Stelle zusammengebrochen.

    Doch die Organisierte Kriminalität behielt damals noch die Oberhand – und die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, durch Korruption & Erpressung von Medi-Zynikern, Politik & mainstream-Medien führte zu immer abstruseren „Krankheiten“ und zu immer größeren PROFITEN der GANGSTER.
    JETZT hat die Justiz erstmals seit dem 2. Weltkrieg die Chance, sich mit exakt 75 jähriger Verspätung, zu entnazifizieren – um endlich BEIDE Seiten zu hören – was das Fundament von GERECHTIGKEIT ist, statt einseitig immer nur der IMPF-MAFIA zu dienen!

    1. Danke für diese Info! „… als die einzige ECHTE Studie zur Gesundheit unserer Kinder, die Original KIGGS-Studie von 2003 zu dem schockierenden aber wahren Ergebnis kam:“
      „NICHT GEIMPFTE KINDER SIND GESÜNDER ALS GEIMPFTE“

      1. Hallo Elisa & ALLE an der Wahrheit Interessierten:

        Im Jahre 2009 veröffentlichte ARTE ein sensationelles Dokument über die angeblich ebenfalls „lebensgefährliche“ Schweinegrippe mit dem Titel:
        „Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe (arte/NDR 2009)“
        Dieses YouTube-Video war 11 Jahre lang weltweit jederzeit & überall FREI verfügbar – BIS ZU DEM TAG, an dem die Rechtsanwälte um Dr. Reiner Füllmich, und die Aufklärer rund um KenFM, dieses uralte Video ausdrücklich EMPFOHLEN haben – ist es plötzlich auch auf dem Fassadenkratzer von GOOGLE ZENSIERT & GELÖSCHT!!!
        https://kenfm.de/reiner-fuellmich/
        https://t.me/KenFM/764

        Weil „Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe (arte/NDR 2009)“ in den letzten 11 Jahren eine große Verbreitung fand – kann man es derzeit NOCH auf ANDEREN YouTube-Kanälen finden – bis es in Kürze vorraussichtlich für immer aus dem Internet verschwindet, so wie ALLE Reportagen, Dokumente & BEWEISE über die diversen aufgedecktzen & dokumentierten IMPF-VERBRECHEN von KiLL BiLL GATES, die ebenfalls alle spurlos GELÖSCHT worden sind.
        Versuchen Sie es HIER:
        https://wolf-medien.ch/2020/06/01/profiteure-der-angst-das-geschaeft-mit-der-schweinegrippe-arte/
        Titel: (Siehe: oben oder unten)

        Aber Mister Microsoft kennt ja die Leute – die man kaufen kann – um die unschönen BEWEISE für die vielen Tausende von zum Teil VORSÄTZLICHEN Impfschäden in Indien & Afrika heimlich still & leise verschwinden zu lassen.
        WAS lernen wir daraus?
        Wichtige Dokumente, wie BEWEISE in Form von Schriftstücken, Videos, Fotos, Tonaufzeichnungen etc. etc. etc. – sind weder im Internet SICHER, noch auf dem eigenen Computer mit Software von KiLL BiLL GATES & seiner kriminellen Gang!
        WAS immer Sie bewahren wollen – bitte auf DVD’s brennen & SICHER verwahren!
        Selbst beim ehrenwerten Dr. Bodo Schiffmann ist die Kripo mit DREI Mann WÄHREND der laufenden Sprechstunde eingefallen – um ANGST & SCHRECKEN zu verbreiten.
        Bei 63 bis 96 ( die Zahlen schwanken extrem!) anderen Bundesbürgern liefen europaweit ORGANISIERTE Razzien schon am 3. November 2020 mit DIEBSTAHL von Handys, Tablets, Laptops & anderen Computern, Festplatten & Dokumenten aller Art – wovon die Öffentlichkeit defakto NICHTS erfuhr – außer einigen TARN-Meldungen UNTER dem Radar.
        Ich erfuhr mit 14-tägiger Verspätung von diesem erneuten AMOK-Lauf Deutscher Behörden erst auf dem Umweg über die USA! ? !
        Also BITTE diesen äußerst wertvollen Film bei Bedarf SELBST googeln & möglichst auf DVD kopieren für die hoffentlich irgendwann, aber in JEDEM Fall, viel, viel, viel zu spät kommende, JURISTISCHE BEWEIS-AUFNAHME:
        Titel:
        „Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe (arte/NDR 2009)“

        Denn was uns da Heute „verkauft“ wird – DAS hatten wir schon einmal – und es waren exakt die gleichen GANGSTER am Werk.

      1. ZITAT @ Horrorloge:
        „Kiggs 2003 erfolglos gesucht-bitte Link.“

        Ich halte Sie inzwischen für einen anonymen Regierungs-Troll auf Spionage-Mission – als „Eintagsfliege“ der amtlichen Cyber-Terroristen des „TIEFEN STAATES“ denn selbst bei der verkürzten Eingabe von nur „Kiggs 2003“ – erscheinen als die ersten VIER Anzeigen bei meiner Suche via Google – VIER Wege in das vorsätzlich betrügerische operierende, staatlich beschützte Robert-Koch-Institut.

        Das RKI könnte den Titel FÄLSCHEN, den Inhalt FÄLSCHEN, den Zugang VERWIRREN etc. etc. etc. – WIE wir das von unserem angeblichen „Verfassungsschutz“ und anderen betrügerischen GEHEIM-Diensten & Regierungsstellen in Form von BEWEISEN wissen, und in Form von BEWEISEN tausendfach global dokumentiert haben, aber diese ERSTE KIGGS-STUDIE des Robert-Koch-Institutes hat im Jahre 2003 und SEIT DEM, derart hohe Wellen geschlagen, weil sie über 2 Jahre lief, fast 18.000 Kinder & Jugendliche durch HAUSBESUCHE bei den Kindern & Eltern extrem sorgfältig & extrem aufwendig bis in’s kleinste Detail erforschte & alles schriftlich dokumentierte & auswertete & schließlich die Ergebnisse VERÖFFENTLICHTE – DASS EINE ENDGÜLTIGE TOTAL-ZENSUR DER ORIGINAL KIGGS-STUDIE VON 2003 – EINEM SUIZID FÜR DAS ROBERT KOCH INSTITUT GLEICH KÄME . . .
        Also wird bestmöglich diese für die PHARMA-LOBBY unangenehme Wahrheit vertuscht, verschleiert, gelogen, verwirrt etc. WIE wir das vom TIEFEN STAAT westlicher Pseudo-Demokratien inzwischen gewohnt sind!
        Aber das ERGEBNIS war, ist & bleibt auf ewig bestehen:
        NICHT GEIMPFTE KINDER SIND GESÜNDER – ALS GEIMPFTE KINDER!

        Dieses ERGEBNIS muß der Tierarzt Wieler vom RKI jetzt tagtäglich verleugnen – wenn er HEUTE entgegen den eigenen Erkenntnissen seines Hauses, unsere Kinder per IMPF-TERRORISMUS vorsätzlich krank impfen will – um so die DAUER-PROFITE von Big Pharma auf Lebenszeit dieser vorsätzlich krank geimpften Kinder zu sichern, und um damit weitere Bestechungs-Gelder von der offensichtlich von Big Pharma gekauften Deutschen Regierung & KiLL BiLL GATES und der globalen IMPF-MAFIA zu kassieren!

        1. Von Ihren kruden Beschuldigungen abgesehen, ist keine Info, kein Link dabei, der die Behauptung belegt. „Impfen-nein danke“ ergab auch nichts!

  2. „Die Aufgabe der Wissenschaft ist es, die Wahrheit dessen was ist, der Wirklichkeit, zu erforschen und die Erkenntnisse zum Wohl der Gesellschaft fruchtbar zu machen.“

    Wenn aber nun dem Leiter des RKI die päpstliche Unfehlbarkeit näher liegt als die Wahrheit zu erforschen dann wird zum Wohl der Gesellschaft nicht viel von so einem Institut herauskommen.
    https://www.nutze-deinen-kopf.de/h-wieler-ein-neuer-papst/

    1. Wissenschaft – Viren

      Dr. Bodo Köhler spricht von Viren, die keine Lebewesen sind, z.T. Kristalle. Sie werden über Informationen zum Leben erweckt. Das Virus tauscht Informationen mit Lebewesen aus und prüft, ob es sich lohnt, dorthin zu gehen, sich dort zu vermehren.
      Gesteuert wird dies durch den Energiezustand des Lebewesens. Dieser Vorgang lässt sich heute schon messen und nachweisen.
      Quelle:
      Kostenloser Umweltgifte-Kongress auf akademie.bio360.de, läuft noch einige Tage.

      Anmerkung:
      So reguliert die Natur. Das schwache Immunsystem wird trainiert.
      Nur ausreichend widerstandsfähige Lebewesen überleben (natürliche Auslese).

  3. Was soll das? Ob Sie nun beim ReichsKanzleiInstitut anfragen oder gleich beim Teufel. Sie werden keine Antwort bekommen. Das ganze ist gelaufen, die Lemminge wurden über die Klippe getrieben und empfinden den freien Fall als „Schwebezustand“. Bis zur „Impfung“ aka Impact.

    Was diese ganzen Paragraphenreiter aber vergessen, Sie sind jämmerliche Schwächlinge die nur Papier können.
    Die Lage wird sich verschärfen und ausser Kontrolle geraten. (…)

    1. Die Lemminge. Ich kannte dieses und eines meines Wissens eines der ersten Computerspiele. Damals programmierte ich noch in Algol 60 und nie interessierten mich Computerspiele. Plötzlich vor Tagen bat ich meinen Schwiegersohn, ein Jurist, mir dieses Spiel einmal zu erklären. Ich war begeistert. Das Spiel ist einer der vielen Rätsel, die wir lösen müssen. Über die Klippe und dann der Schwebezustand; wir sollten sie nicht allein spielen lassen. Fangen wir sie intelligent auf, die Lemminge.

    2. ZITAT @ Trebon:
      „Was diese ganzen Paragraphenreiter aber vergessen, Sie sind jämmerliche Schwächlinge die nur Papier können.“

      Gehe ich recht in der Annahme – daß Sie Mörder für „stark“ halten – und Krieg für die Lösung?
      Wenn dem so ist – dann sind SIE der Schwächling – weil sie LOGIK nicht kennen, LOGIK nicht verstehen & LOGIK nicht können.
      Töten, Morden & Kriege sind das Einzige – wo wir extrem SICHERE BEWEISE haben – daß es NICHT funktionniert!

      Paragraphenreiter haben immerhin nach dem 2. Weltkrieg – sehr schnell auf „Wohlstand für Alle“ umgeschaltet – was uns 75 ungewöhnlich friedliche Jahre in der größten Freiheit ever, auf diesem Planeten brachte.
      Wenn SIE eine bessere Idee haben – seien SIE kein Feigling – sondern stellen SIE einfach IHRE Idee vor, denn noch haben SIE diese Freiheit, noch gibt es den Fassadenkratzer.
      Wenn IHRE Idee Mist ist – dann liefere ich Gegen-Argumente – wenn IHRE Idee gut ist, dann werde ich IHR Fan.
      Oder sind SIE derart stark – daß SIE Papier NICHT können – daß wäre ja eine logisch erscheinende Erklärung dafür, daß SIE Papiertiger, SORRY, Paragraphenreiter nicht sonderlich mögen ?

      1. Was soll der Blödsinn? Ihre Idee Meine Idee. Habe doch deutlich geschrieben was passieren wird. Wenn Sie das in andere gesellschaftliche Lagen und Kontexte transponieren ist das ihre Sache und nicht mein Problem.

        Ansonsten bin ich ihnen weder Rechenschaft noch ein Vorschlagswesen schuldig. Wenn Sie nicht in der Lage sind eigene Gedanken zu formulieren dann suchen Sie sich jemand anders dem Sie hinterher rennen können. Ich schreib das für mich, am Rande des Internets in einer der wenigen Enklaven wo noch so etwas wie Verstand herrscht (beim Autor dieser Seite). Wenn jemand was inhaltliches beiträgt oder was mitnimmt um so besser.

        Das letzte was ich machen werde ist irgendeine blödsinnige Theorie abzulassen. Was abgeht sehen Sie doch selber, der Mob tobt und die Machthaber setzen alles durch was ihnen teilweise selber nicht gut bekommt. Wohl gegen besseres Wissen. Aber was soll man machen wenn die Logik der Macht und das Momentum befiehlt, man selber aber ein Schwachmat oder lesbisch/schwuler Zombie ist?

        Das sind Auflösungserscheinungen, ein Mahlstrom des Niedergangs. Irrigerweise denken ihre Papiertiger das Sie ihre „Ordnung“ in ein Unrechtssystem verwandeln und trotzdem aufrecht erhalten können. Das ist chancenlos, Sie haben der Gewalt die Sie freilassen nichts entgegen zu setzen.

        Statt Theorie kann ich ihnen nur die Prepperszene empfehlen.

        1. (…) Das Problem, das wir haben, ist, dass diese Satanisten auch bereit sein werden unsere (westliche) Zivilisation zu vernichten. Putin hat das bei der Konferenz des Valdai-Clubs in Russland näher erläutert. „In diesen Ländern werden die moralische Grundlage und jede traditionelle Identität geleugnet – nationale, religiöse, kulturelle und sogar geschlechtliche Identitäten werden geleugnet oder relativiert. Dort wird die Familie mit vielen Kindern von der Politik einer homosexuellen Partnerschaft (juristisch) gleichgestellt; der Glaube an Gott ist dem Glauben an Satan gleichgestellt.“
          Eine entscheidende Zeitqualität beginnt ab dem 14. Dezember, wenn das Wahlkollegium in den USA abstimmt. Sollte die Entscheidung zugunsten Trump ausfallen, wovon man „ausgehen“ könnte bzw. ich interpretiere das Computermodell Sokrates so, haben wir zunächst in den USA sehr turbulente Zeiten vor uns. Chaos und bürgerkriegsähnliche Zustände verhindern meiner Meinung nach vorerst „Schlimmeres“. Die Menschen wachen erst dann auf, wenn es fast schon zu spät ist. Die Blutspur, die kommen wird, hat sich die Menschheit selbst zuzuschreiben.

        2. ZITAT @ Vivaldi:
          „Das Problem, das wir haben, ist, dass diese Satanisten auch bereit sein werden unsere (westliche) Zivilisation zu vernichten. “

          Genau DAS haben Sie ja bereits in ihren 10 satanischen Geboten des „Great Reset“ – vor inzwischen VIERZIG (40!) Jahren – in Granit gehauen & SELBST schriftlich angekündigt – aber die ERSTEN Amerikaner – sind erst JETZT- GERADE EBEN AUFGEWACHT . . . !
          Siehst Du HIER:
          https://www.infowars.com/posts/alex-jones-visits-the-georgia-guidestones-as-the-new-world-order-deploys-their-depopulation-agenda/
          Titel:
          „Alex Jones Live From The Georgia Guidestones: Birthplace Of The Great Reset“

      2. (…)
        Der Vater der Aufklärung – Immanuel Kant – hat uns schon vor mehr als 250 Jahren eine wichtige Botschaft hinterlassen: „Habe Mut Dich Deines Verstandes zu bedienen. Die ungeschriebenen Gesetze der Natur werden letztlich dasjenige Volk belohnen, das sich allen Widerwärtigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfen. Das war stets so in der Geschichte und so wird’s immer sein. Weder uns noch unseren Nachkommen wird dieser Kampf ums Überleben erspart bleiben.“

        1. ZITAT @ teutus:
          „Die ungeschriebenen Gesetze der Natur werden letztlich dasjenige Volk belohnen, das sich allen Widerwärtigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfen. “

          DAS macht NIEMAND auf dem Planeten derzeit so gut, so mutig & so intelligent wie wir Kummer & Leid gewöhnten Deutschen zur Zeit – mit Disziplin, Courage & der bestmöglichen LOGIK – und gerade eben ist der ERSTE mutige & nicht von den scheinheiligen, weil als „Philantrophen“ getarnten MAFIA-Gangstern korrumpierte Amerikaner wach geworden & hat das SATANISCHE ZIEL, der auch vom Deutschen Herrn Klaus Schwab, mit seiner perfiden, vom World Economic Forum (WEF) verfolgten, teuflischen Agenda erkannt:
          https://www.infowars.com/posts/alex-jones-visits-the-georgia-guidestones-as-the-new-world-order-deploys-their-depopulation-agenda/
          Titel:
          „Alex Jones Live From The Georgia Guidestones: Birthplace Of The Great Reset“

          WER der englischen Sprache nicht mächtig ist, der lasse sich von Armin Risi das „scheinheilige“ ZIEL dieser extrem kriminellen SATANISTEN in philantrophischer TARNUNG auf Deutsch erklären – denn es ist mal wieder MASSENMORD & GENOZID – aber DIESES Mal gründlich:
          https://www.bitchute.com/video/skXdHDx4lZtf/
          Titel:
          „Armin Risi – Die Georgia-Guidestones und die 10 Gebote der NWO“

  4. Wir rücken zusammen. Was aber tun?
    Ich habe eine Antwort verfasst unter http://endederrevolutionen.de/docs/wastun.html
    Ich möchte nicht werben. Aber es könnte ja sein, dass jemand diesen Text liest und aufsteht. Aufsteht und einen anderen Weg aufzeigt. Die Obrigkeit formiert sich. Die Zeiten ändern sich und meines Erachtens seit dem Jahr 2000 wieder auffällig. Die Transformation der Demokratie in einen autoritären Obrigkeitsstaat nimmt an Fahrt auf. Wir sollten was tun und nicht nur diskutieren.

    1. @Michael Schwegler 20. November 2020 um 09:20

      Sie haben sehr viel an Gedanken ausgedrückt, Mißstände kritisiert, Wunschvorstellungen formuliert.
      Aber wie sollte der Weg zum Besseren sein?

      Bitte fassen Sie Ihre Antworten in je einen Satz zusammen:
      1) Wo liegen die Ursachen für die negativen Zustände für die Menschen/Menschheit?
      2) Welche Ihrer vorgeschlagenen Maßnahmen richten sich auf die Ursache?
      3) Welche Maßnahmen sind logisch notwendig, um die Ursachen komplett beseitigen zu können und zudem realistisch machbar (BRiD und Welt)?

      Ich denke, mit den Antworten lässt sich sehr gut erklären, warum so viel „ungeheuerliches“ passiert.

      1. @Harald Münzhardt: Sie verlangen viel. Gerne würde ich im Gegenzug erfahren, weshalb sich Ihre Fragen aus dem Text „Was tun?“ nicht selbstredend beantworten lassen. Es wäre gerade für die aktuellen Geschehnisse über die inzwischen nahezu permanent geführten Angriffe der Exekutive in das Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen sehr wertvoll, die aufgeklärten Gedanken zu bündeln und in einem herrschaftsfreien Diskurs (Habermas) über Wege aus der Bevormundung des Einzelnen zu suchen. Persönlich sehe ich einen Weg nur in der Beseitigung des Fundaments des Bürgerlichen Rechts, in der Beseitigung des Rechts auf Eigentum an Grund und Boden.
        Ich versuche es, wie Sie verlangen, mit jeweils einem Satz Ihre Fragen zu beantworten:
        1. In der Instrumentalisierung von Politikern weltweit, um ihre Herrschaft der vermögenden Bürger mit Hilfe der Gesetze weltweit scheinbar vernünftig abzusichern.
        2. Die konsequente Absage an die Politik mittels Organisation in nichtstaatlichen Netzwerken und gegenseitiger Verpflichtung die Würde des Gegenübers stets zu achten (Wahrheitsliebe).
        3. Die Bewahrung der Schöpfung unseres blauen Planeten Erde mit der Abschaffung des Rechts auf Bodeneigentum auf und unter dem Boden dieser Erde.

        1. @Michael Schwegler 21. November 2020 um 07:53
          „Gerne würde ich im Gegenzug erfahren, weshalb sich Ihre Fragen aus dem Text „Was tun?“ nicht selbstredend beantworten lassen.“

          Mit der Bitte um kurze Darstellung wollte ich Sie ermuntern, sich verständlicher auszudrücken.
          Danke für Ihre Antworten.
          Diese lassen aber Fragen offen, die ich Sie bitte zu beantworten.
          Zu 1) „Instrumentalisierung der Politiker…“ Offensichtlich sind Politiker machtlos.
          a) Wer also hat die Macht?
          b) Nach der Ursache gefragt: Wodurch wird die Macht erzeugt und gesichert?
          Zu 2) „Die konsequente Absage an die Politik mittels Organisation…“ Wenn bereits Politiker instrumentalisiert werden,
          a) wieso sollte es mit Organisationen anders sein? (Parteien sind auch nur Vereine in politischer Funktion!)
          b) Was kann/müsste grundsätzlich geändert werden, damit politisch Tätige unabhängig von äußeren Mächten werden?
          Zu 3) „Die Bewahrung der Schöpfung… Abschaffung des Rechts auf Bodeneigentum“
          a) Welche Mächte sind wie zu verhindern, um die Schöpfung zu bewahren?
          b) Ist das Eigentum an Boden wirklich das Problem, oder geht es nicht eher um gerechte Begrenzung/Verteilung aller (leistungslosen) Einkommen?
          c) Und noch einmal die Frage: Welche Maßnahmen sind logisch notwendig, um die Ursachen (steuernde Mächte nach Klärung in 1,2) komplett beseitigen zu können und zudem realistisch machbar (BRiD und Welt)?

          Bitte hierzu unbedingt anschauen, sehr verständlich und kurzgefasst:
          „Interview mit Prof. Dr. Kreiß auf Sat 1 Bayern“ 9.580 Aufrufe •02.08.2012 ca. 5 min youtube.com/watch?v=Cx2C7mZE9lQ
          „C. Kreiß und H. Grill: Ansätze aus der Krise/ das Wirtschaften aus dem Beziehungsfeld harmonisieren“ 3.298 Aufrufe •08.10.2020 ca. 1 Std
          youtube.com/watch?v=t8ZGEgy9lT0

          Mit Blick auf gemeinsame Klärung der restlichen Fragen wiederhole ich: „Ich denke, mit den Antworten lässt sich sehr gut erklären, warum so viel „ungeheuerliches“ passiert.“

        2. Der Kommentar führt weit über das Thema des Artikels hinaus, auf den kaum jemand eingeht.
          Die Fragen sind zum Nachdenken gestellt.
          Aber hier bitte keine Antworten einstellen. Sie werden nicht veröffentlicht.

        3. @hwludwig
          Bitte lassen Sie noch die Antwort an Harald Münzhardt passieren. Auch wenn ich nicht nur an der Fassade der Obrigkeit kratzen, sondern diese demaskieren möchte.
          Alternativ bitte ich Sie, mir die Emailadresse von Harald Münzhardt zu senden.
          @Harald Münzhardt
          Vielen Dank für Ihre Einlassungen. Die verlinkten Texte werde ich studieren und auf http://endederrevolutionen.de/archives/kommentare/index.html sowohl Ihre Fragen, als auch meine Antworten veröffentlichen. Ich will sorgsam Ihre empfohlenen Texte studieren. Deshalb kann es ein paar Tage dauern bis meine Antworten veröffentlicht werden.

  5. Lieber Herr Ludwig, ich wollte noch einmal kurz zum gestrigen Kommentar, in Bezug auf Paragraph 28 a des IfSG, antworten. Ich hatte sinngemäß das übernommen, was Ralf Ludwig im dazu verlinkten Video sagte. Ich denke, Ralf Ludwig hat sich im Eifer des Gefechts vertan und ich habe dies ungeprüft übernommen, was falsch war.

    Er meinte vermutlich, dass Paragraph 28 a des IfSG nur dann in Kraft treten kann, wenn es auch Infektionen gibt, aber es gibt überwiegend falsch positiv Getestete, keine Infektionen. Was Infektionen sind, wird in § 2 des IfSG ausge-wiesen. Ab Min. 10:00 : https://www.bitchute.com/video/dEic78gVNTnn/

      1. RKI, Regierung, Wirr-O-logen & Medi-Zyniker wie Lauterlach eiern 24/7 herum auf dem EXTRA sorgfältig NICHT definierten Begriff „Infizierte“ – WAS sie aus VORSÄTZLICHEN & BETRÜGERISCHEN Gründen gleichsetzten mit „positiv Getestete“ – denn der PCR-Test ist weder zur Diagnose von Krankheiten ZUGELASSEN, noch zur Diagnose von Krankheiten oder Infektionen GEEIGNET!

        Aber speziell der PCR-Test ist ein absolutes Weltklasse-Produkt – wenn ich die Bevölkerung bewußt BETRÜGEN & hinter’s Licht führen will – denn erstens VERSCHWEIGT das RKI vorsätzlich & systematisch die ANZAHL der pro Tag, pro Woche & pro Monat vorgenommenen TESTS, womit eine seriöse Beurteilung der angeblich „Infizierten“ von vorne herein UNMÖGLICH gemacht wird, da die ANZAHL der Tests & die ANZAHL der angeblich „positiven“ Ergebnisse – NUR im DIREKTEN VERGLEICH BEIDER ZAHLEN überhaupt irgend eine Aussagekraft haben könnte . . . !
        Zweitens haben die GANGSTER eine zweite „Sicherheit“ eingebaut – damit die BETROGENE Bevölkerung den BETRUG nicht erkennen kann – denn das RKI dreht je nach Bedarf, an der Schraube der ANZAHL der ge-PLAN-ten Kopier-Vorgänge beim PCR-Test, der halbwegs seriös nur bis zum 25-fachen Kopier-Vorgang einigermaßen verlässliche Ergebnisse liefern KANN (REINSTRAUM-Verhältnisse voraus gesetzt!!!)
        GEHEIM gehalten wird zwecks präziser Steuerung des gewünschten BETRUGS-POTENZIALS auch diese genaue ANZAHL dieser Kopier-Vorgänge beim schlampigen Strassen-TESTEN im Zelt & im AKKORD bei 15,- €uro PROFIT pro TEST pro MINUTE = 900,- €uro Stundenlohn in Deutschland, für’s kriminelle Mitmachen beim größten BETRUG in der Geschichte der „gekauften“ Medi-Zynik!
        Also wundert es nicht mehr – wenn Insider als whistleblower von bis zu 45 facher Kopie der Polymerase Ketten Reaktion berichten – mit der praktisch JEDES beliebige Resultat herbei getestet werden kann . . .
        Dieser kriminelle Wahnsinn läßt sich noch weiter steigern, wie uns die Italiener & die Amerikaner nun zum zweiten Mal BEWEISEN – indem man „gekaufte“ Medi-Zyniker dafür hoch bezahlt, vorsätzlich FALSCHE Behandlungen zu erzwingen & außerdem noch FALSCHE Etiketten auf verstorbene Patienten zu kleben – DAS war ja der Grund, daß das RKI vor Autopsien ausdrücklich immer wieder WARNTE, was Professor Dr. Klaus Püschel aus Hamburg aber nicht davon abhielt, den RKI-BETRUG mit FALSCHEN Corona-Toten dennoch aufzudecken, denn die von ihm sezierten, angeblichen „Corona-Toten“, waren allesamt NICHT an Corona verstorben, WAS AUS MEINER SICHT DER WESENTLICHE GRUND DAFÜR IST – DASS WIR IN DEUTSCHLAND BISHER MIT EINEM BLAUEN AUGE DAVON GEKOMMEN SIND!

        In Italien regiert die MAFIA erfolgreich mit der OMERTA – wer nicht aus Angst schweigt – der wird gewaltsam zum Schweigen gebracht!
        Und in den USA soll Donald Trump endlich ebenfalls zum Schweigen gezwungen werden, wofür sich gerade 24 Chefs der größten US-Konzerne zur Video-Konferenz trafen, um die ZENSUR des amtierenden Präsidenten bei YouTube, Google, Twitter & ALLEN mainstream-Medien noch weiter zu verstärken – denn WIE aussergewöhnlich PERFIDE das große „Corona-Sterben“ in New York „organisiert“ wurde – berichtet eine extrem mutige Krankenschwester aus Florida als whistleblowerin:
        https://corona-transition.org/Undercover-Wie-das-Elmhurst-Spital-in-New-York-Patienten-zu-Tode-behandelt-468

        1. Der OBER-BETRÜGER in den USA ist derzeit Mark Zuckerberg mit seinen angeblichen „Fact-Checkern“ auf facebook – die aber in Wahrheit die Wahrheit über den PCR-Test ZENSIEREN & statt dessen längst BEWIESENE LÜGEN vorsätzlich & kriminell Milliardenfach auf der Welt verbreiten, in einem VERDECKTEN Krieg gegen die Wahrheit, gegen Trump & gegen den Rest der Welt:
          https://www.jeremyrhammond.com/2020/11/19/facebook-fact-check-lies-about-pcr-tests-and-covid-19-cases/?utm_source=ActiveCampaign&utm_medium=email&utm_content=Facebook+%22Fact+Check%22+Lies+about+PCR+Tests+and+COVID-19+%22Cases%22&utm_campaign=Facebook+%22Fact+Check%22+Lies+about+PCR+Tests+and+COVID-19+%22Cases%22

          HIER sehen Sie den peinlich verlegenen Mark Zuckerberg in Erklärungsnot bei einer Senatsanhörung – der wie ein beim LÜGEN ertapptes Kleinkind herumeiert & herumstottert – was seine MEGA-ZENSUR-FABRIK bei facebook betrifft & die GLEICHSCHALTUNG mit Twitter & Google – MEGA-LÜGEN unter EID!

          Titel:
          „Republican Senator GRILLS Zuckerberg on Facebook, Google, and Twitter collaboration“

    1. Zum Infektionsgesetz – zur aktuellen Aenderung und generell – sind sehr interessante Ausführungen zu hören vom RA Dr Justus Hoffmann in der gestrigen 28. Sitzung des Corona-Ausschusses.
      Ab 1Std-25Min.

      Es sind ja immer sehr lange Videos bei der Corona-Ausschuss-Stiftung…
      Aber zuweilen lohnt es sich – jedenfalls mE in diesem Fall sehr, dass man sich alle Redner anhört.
      Es wird viel berichtet über Mechanismen, mit denen in der Presse / in Behörden und Aemtern … Leute gemobbt und / oder kaltgestellt bzw auf Linie gebracht werden im Rahmen der politisch verfolgten Agenda.
      Dr. Wodarg berichtet diesmal aus seiner Erfahrung und Einschätzung der Politik.
      Auch einige Besonderheiten der Demo am Mittwoch sind zu hören…

  6. Die autoritäre Macht der Obrigkeit ( in meinen Worten: das durchweg kriminelle Handeln der Regierungen) zeigt sich auch am Beispiel der EU-Kommission.

    EU-Kommission: Geheimverträge mit Impfstoffherstellern
    https://www.watergate.tv/eu-kommission-geheimvertraege-mit-impfstoffherstellern/?source=ENL

    Daraus einige Punkte:
    1. Es werden keine Informationen über die Verträge der EU mit Coronavirus-Impfstoffherstellern gegeben.
    2. Die Impfstoffhersteller von der Haftung durch etwaige Impfschäden befreit.
    3. Die EU leistet bei den 400 Millionen Impfstoffdosen, die bereits vorbestellt worden sind, gigantische Vorauszahlungen, um „die hohen Risiken der Hersteller auszugleichen“.
    4. Sollte ein Hersteller an der Entwicklung des Impfstoffs scheitern, darf er das bei der Vorbestellung von der EU erhaltene Geld trotzdem behalten, ohne den Impfstoff zu liefern.

    Meine Meinung: Die EU-Kommission verhaften. Die EU auflösen. Die nationalen Regierungen, welche diese kriminellen Maßnahmen der Kommission unterstützen, verhaften.

    1. @Bichler:“Meine Meinung: Die EU – Kommission verhaften.“

      Und wenn Sie die EU – Kommission verhaftet haben, hinter welches Schloss & Riegel wollen Sie die sperren ? Schloss Bellevue & Riegel ?
      Wenn Sie sich eine B.Gates – Maske aufsetzen und freundlich mit der Spritze winken und mit der andern Hand mit Dollars wedeln, brauchen sie weder Richter noch Polizisten, um die hinter Schloss Bellevue & Riegel zu sperren. Da braucht es Polizisten und Richter nur noch, um uns mit Maulkorb in Hundehütten zu sperren

      Es ist, wie der aktuelle Text uns sagt:“Dem RKI wird, weil es eine staatliche Behörde ist, eine besondere wissenschaftliche Autorität zuerkannt. Das ist ein Relikt des absolutistischen Obrigkeitsstaates.“
      Bellevue bedeutet schöne Aussicht.
      Belle verstehen deutsche Hunde.

    2. @Bichler: Verhaften ist nun wirklich realitätsfremd. Wenn Sie diese Bestien aufhalten wollen, müssen Sie sie mit ihren eigenen Waffen schlagen. Das ginge unter gewissen Voraussetzungen. Die Nebenwirkungen, so schlimm sie auch sein mögen, müssen aussen vor bleiben. Nun werden Sie mal keativ und überlegen.
      @Trebon: Der einzige Kommentar, dem ich zustimme.

      1. Meine Meinung ist: EU-Kommission verhaften, Merkel & Co verhaften.
        Diese Meinung vertrete ich, weil sie richtig ist, nicht weil sie in der Realität momentan umsetzbar wäre.

        Ich vertrete beispielsweise auch die Meinung, daß die kriminellen Clans (Araber, Türken, Tschetschenen, Nigerianer usw.) verhaftet und umgehend abgeschoben werden müssen.
        Diese Meinung ist richtig, wird aber in der Realität nicht umgesetzt, weil die links-rot-grüne Regierung sich weigert, das Richtige zu tun.
        Nicht alles, was richtig ist, läßt sich in der Realität umsetzen.
        Na und ?
        Darf man deshalb nicht sagen, was richtig ist ?
        Falls ja: Weshalb? Haben Sie Freude daran, den Menschen vorzuschreiben, möglichst viel Richtiges nicht mehr zu sagen ?

        Hier gleich noch eine ganz reale Sache, die direkt auf die kriminelle Merkel und deren kriminellen Handlanger im RKI zurückgehen:
        Die Klassenlehrerin vom Gymnasium rief vor einer halben Stunde an.
        Eine Schülerin in der Klasse meiner Tochter wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
        Das Gesundheitsamt hat deshalb eine 14-tägige Quarantäne für die ganze Klasse angeordnet.
        Vor einem Monat wurde meine Tochter positiv getestet. Das Gesundheitsamt ordnete deshalb eine 14-tägige Quarantäne für die ganze Klasse an. Und für unsere Familie auch mit Androhung von Geldstrafen bis zu 25.000 Euro, falls wir die Wohnung verlassen (mit Maske darf man den Müll wegbringen und zum Briefkasten gehen).
        Nahrungsmittel müssen von Bekannten oder Lieferservice besorgt werden.

        Ständig 14 Tage Ferien außerhalb der Ferienzeiten.
        Davor war ein Mitschüler meiner jüngsten Tochter positiv getestet worden (Grundschule). Das Gesundheitsamt ordnete eine 14-tägige Quarantäne für die ganze Klasse an.
        Macht jetzt in der Summe 6 Wochen Zwangsferien.
        Deshalb sagen vernünftige Leute, daß dieses Schuljahr für die Katz ist.
        In der Grundschule ist normalerweise von 8 bis 16 Uhr Unterricht.
        Durch die Corona-Diktatur wurde die Klasse in 2 Gruppen geteilt. Die erste Gruppe hat von 8 Uhr bis 10:30 Uhr Unterricht. Die zweite Gruppe von 11 bis 13:30 Uhr.
        Das ist mehr als ein schlechter Witz. Die Anzahl der verlorengegangenen Stunden ist gewaltig.

        Seit Mittwoch müssen alle Schüler in Berlin auf Oberschulen (ab 7. Klasse) auch im Unterricht Masken tragen.
        So läuft das in der Corona-Diktatur.
        Deshalb ist jeder Protest, jede Demonstration, jede Klage vor Gerichten und jedes Gebet notwendig.
        Die Regierenden haben sich verschanzt und verschärfen in ihrem Viren-Wahn und ihrer Machtergreifung die Unterdrückung.

        1. Da bin ich anderer Ansicht. Es geht hier nicht um eine Corona-Diktatur, die ist nur Vorwand.
          https://www.winterwatch.net/2020/11/psychopathic-reveal-by-the-usual-suspects-a-cyber-pandemic-and-grid-shutdown/

          Aus dem Artikel: „….Eine weitere Enthüllung des WEF ist ein lächelndes Gesicht, das erklärt, dass Sie nichts besitzen, aber glücklich sein werden. Das ist Illuministischer Kommunismus auf den Punkt gebracht…“

          Illuministischer Kommunismus ist das, was Adam Weishaupt in seinen Thesen verkündete. Schon damals wollten Sie die Welt in Brand setzten. Und was wir erleben ist das, was Armstrong als weltweiten Putsch und Kommunismus 3.0 beschreibt. Sie haben solange auf diesen Moment hingearbeitet, dass sie vor Nichts und Niemandem Halt machen. Der Kommunismus oder die Ausgeburt der Hölle hat schon immer eine Blutspur hinterlassen. (…)

          Verstehen das die Leute? Nein. Wo keine Wille zur Freiheit, da gibt es auch kein Leben. Und solange sie das nicht begreifen, gibt es keinen Grund zur Hoffnung.

        2. @Bichler:“Viren-Wahn“
          Was Sie jetzt erleben, was Ihre Tochter und Schule betrifft, ist geistige Unterdrückung der Kinder, die auch ich mit meiner Tochter 11 Jahre lang erlebte.Nur etwas anders.
          Bin Vater einer Tochter, lernte sie aber erst kennen, als sie schon studierte.
          Mein Notar hatte einen Formfehler begangen, und plötzlich stand meiner Tochter etwas zu, das ein Kaufmann und ich ihr geben sollten.
          Meine Tochter hatte BWL studiert.
          Sie schlug mein grosszügiges Angeot aus und wollte mehr.

          Ich selber habe gerade dasjenige privat studiert, was von staatl. Schulen ignoriert wird, nämlich das I GING. Und damals sagte ich zu meiner Tochter, dass wer auf einem Wagen fährt, keinen Rucksack tragen sollte, da es Diebe anlockt.(40 – 6 auf 3.Platz)
          Beim neuen Notar schlug sie mein Angebot aus und nahm nur mtl. kleinere Summen raus, um uns um mehr zu verklagen, steckte sich die kleineren Summen – bildhaft ausgedrückt -in den Rucksack und fuhr wieder ab.
          Jahre später hatte sie die 6-stellige Summe verloren, weil so die Gerichte entschieden.

          Und heute hasst mich diese Tochter wie die Pest, aber ich meine, sie könnte sich an das I GING Orakel erinnern und an das, was ich ihr sagte. Das ist viel wert.
          Heute ist sie Lehrerin an einer staatl Schule…Ihre Mutter kriegt Hartz 4
          Ob es heute den „Virus – Wahn“ tatsächlich gibt, weiss ich nicht, und bei B.Gates ist es wohl kein Wahn sondern business as usual, was den Wahn anderer voraussetzt.
          Mich wundert, wie viele Leute heute mit Rucksäcken rumlaufen und evtl, schon rum-fahren ?

        3. @ Martin Bichler:
          „Meine Meinung: Die EU-Kommission verhaften. Die EU auflösen. Die nationalen Regierungen, welche diese kriminellen Maßnahmen der Kommission unterstützen, verhaften.“

          Selbstverständlich ist die EU schlimmer, als es ihre Mitglieder – die einzelnen EU-Staaten – sind. Die entscheidende Frage ist: Wer soll die von Ihnen Genannten verhaften? Herr Münzhardt (er sei gegrüßt) würde jetzt antworten: „Trump und das US-Miltär“. Doch ich bin dieser Antwort gegenüber skeptisch und möchte darum Trump und das US-Militär jetzt einmal zu der Frage und den Antworten zumindest theoretischerseits nicht zulassen: Wer soll die von Ihnen Genannten verhaften?

          @ Martin Bichler:
          „Meine Meinung ist: EU-Kommission verhaften, Merkel & Co verhaften. Diese Meinung vertrete ich, weil sie richtig ist …. Ich vertrete beispielsweise auch die Meinung, daß die kriminellen Clans (Araber, Türken, Tschetschenen, Nigerianer usw.) verhaftet und umgehend abgeschoben werden müssen. Diese Meinung ist richtig, wird aber in der Realität nicht umgesetzt, weil die links-rot-grüne Regierung sich weigert, das Richtige zu tun.“

          Ihre Meinung ist völlig richtig, weil sie logisch richtig, ethisch dem Sittengesetz, rechtlich dem juristischen Gesetz zufolge normal und rechtens ist. Es ist nicht einzusehen, daß wir und besonders unsere Nachkommen nicht mehr in dem Kulturraum leben dürfen, den uns unsere Vorfahren überlassen haben. Gegen die Generationengerechtigkeit wird in den westlichen Ländern seit langem verstoßen. Die Verträge, die damals mit die Regierungen der Gastarbeiter unterzeichnet haben, beinhalten die Pflicht zur Rückkehr. Die Nachzugsregelungen, ja die Einwanderungen überhaupt versstoßen gegen geltendes Recht – national wie international. Außerdem haben wir ein Recht auf Herkunft und auf Zukunft, ein Recht auf Heimat, das uns dem internationalen Gesetz zufolge genauso zusteht wie anderen Völkern. Dieses Recht ist ein Menschenrecht.

          P.S.) Ich hoffe, Ihre Kinder leiden nicht zu sehr unter der Diktatur. Ich fühle mit Ihnen mit. Glücklicherweise sind meine Kinder schon erwachsen: nur sind meine beiden ältesten Enkelkinder, die 2017 geboren wurden, auch schon durch den Kindergarten von dieser Diktatur betroffen – von dem vorangegangenen Impfzwang, über den ich mich schon 2017 sehr aufgeregt habe (mein ältestes Enkelkind hatte kurz nach der Geburt Probleme mit der Atmung), gar nicht erst zu sprechen.

        4. Herr Schütze,
          Sie fragen: „Die entscheidende Frage ist: Wer soll die von Ihnen Genannten verhaften? “
          Meine Antwort darauf: Der Haftbefehl muß von einem Richter ausgestellt werden, nachdem die Polizei unter Führung eines Staatsanwaltes genügend Beweise für strafbare Handlungen ermittelt hat.
          Wenn ich den Argumenten der „Anwälte für Aufklärung“ und entsprechenden Kollegen (Dr. Fuellmich ) folge, müßten heute schon Staatsanwälte ermitteln.
          Dass es noch keiner macht, heißt nicht, daß das immer so bleiben muss.

          Der Rechtsanwalt Ralf Ludwig wird nicht müde, zu erzählen, daß er jetzt nur den ersten mutigen und gesetzestreuen Richter (vielleicht gibt es noch irgendwo solche exotischen Exemplare ?) braucht, der den Mut und den Willen hat, das Gesundheitsamt nach dem Nachweis eines vermehrungsfähigen SARS-CoV-2 Erregers zu fragen. Dann ist der Spuk vorbei, weil kein Gesundheitsamt diesen Nachweis erbringt.
          Je nach Sichtweise könnte man mich als den wirklichen Realisten bezeichnen.
          Oder eben nicht.

          Meine Kinder leiden nicht unter der Diktatur. Sie freuen sich über die zusätzlichen Ferien.
          Außerdem haben wir CDL (Chlordioxid in wässriger Lösung), womit wir jede Infektion schnell heilen. Deshalb haben meine Kinder keine Todesangst wegen Viren oder Bakterien. Sie wissen genau, daß es Heilmittel gibt.
          Dazu das Gebet zu den Heiligen, zu Gott.
          Meine Kinder wünschen sich auch jeden Tag, daß Merkel und Co. hinter Gitter kommen. Sie wünschen sich eine gerechte Regierung, die Gutes tut.

          Vielleicht kann die Zwangsimpfung noch abgewendet werden. Falls nicht, so werden wir direkt nach der Impfung viel CDL nehmen, um die Gifte zu neutralisieren,welche in den Impfstoffen sind.
          Außerdem würde ich noch in Richtung Homöopathie schauen, ob da etwas geht mit Neutralisierung und Entgiftung der Impfstoffe.
          Es ist zu früh, darüber zu spekulieren. Wenn es möglich ist, verweigern wir die Impfung natürlich.
          Schauen wir mal.

        5. @ Herr Bichler:
          Zur Staatsanwaltschaft und zum Haftbefehl: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/20/das-masgebende-robert-koch-institut-oder-die-autoritare-macht-der-obrigkeit/#comment-18703 .

          Zu Ihren Kindern: Es freut mich, daß ihre Kinder nicht leiden. Ungefährlich und angenehm ist es trotzdem für Kinder nicht, wenn sie sowohl die Nase als auch den Mund verdeckt halten müssen. „Vielleicht kann die Zwangsimpfung noch abgewendet werden“, schreiben Sie, und ich gehe davon aus, daß Sie die Zwangsimpfung gegen „Covid 19“ meinen. Aus Ihrem Satz meine ich aber auch mehr Hoffnung als Zuversicht herauszulesen. Ist das richtig?

          Ich habe übrigens auch „von dem vorangegangenen Impfzwang, über den ich mich schon 2017 sehr aufgeregt habe (mein ältestes Enkelkind hatte kurz nach der Geburt Probleme mit der Atmung)“ gesprochen, weil ich unter Impfzwang nicht nur den juristischen (richterlichen, gesetzlichen), sondern auch den praktischen Zwang verstehe: meine Tochter z.B. erzählte mir, daß sie keinen Platz im Kindergarten bekommen würde, wenn sie bestimmte Impfungen für ihr Kind (mein Enkelkind) nicht nachweisen würde. Auch diese Bedingung ist dann Zwang, wenn es keine Alternative zu dieser Bedingung, wenn es also überhaupt keine Wahl gibt, also auch und erst recht keine die Behandlung des eigenen Körpers betreffende Wahl – „mein Körper gehört mir“ (dies sollen ja nur kinderfeindliche Frauen sagen dürfen).
          Und selbst dann, wenn die Eltern meiner Enkelkinder nicht mehr arbeiten und statt dessen zuhause bleiben würden, würde sich ja nicht viel ändern, weil dann ein weiterer Zwang zum Einsatz kommen würde, nämlich der, geimpfte und ungeimpfte Kinder voneinander getrennt zu halten. Das würde wegen zunehmender Anpassung dazu führen, daß Ungeimpfte wie Aussätzige behandelt würden. Was waren noch mal die „Menschenrechte“? Ein Vorrecht für 0,0001% Bevorrechtigte, damit diese dem Rest immer mehr Unrecht antun können? Die über Orwells „Neusprech“ vermittelte Umdeutung, z.B. die des Normalen zum Unnormalen, des Natürlichen zum Unnatürlichen, der Kultur zur Unkultur, des Sittlichen zum Unsittlichen, des Rechts zum Unrecht, des Gesunden zum Kranken, des Guten zum Bösen, kann nur ins Verderben führen, und die, die das Verderben ablehnen, empfinden eine solche durch Orwells „Neusprech“ vermittelte Umdeutung als Zwang, als Diktatur, weil sie wissen, daß sie ins Verderben führt.

        6. Herr Schütze,
          da habe ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt.
          Meine Töchter mögen die Masken überhaupt nicht. Vor allem jetzt die 12-jährige, weil die kriminellen Kommunisten des Berliner Senats die Maskenpflicht im Unterricht verordnet haben.
          Das Atmen fällt schwer, die Feuchtigkeit unter der Maske führt zum Brennen der Lippen usw.
          Ich bin Maskengegner, falls das nicht klar rübergekommen ist.
          Ich dachte, ich hätte zum Ausdruck gebracht, worum es mir geht:
          Merkel und Co. hinter Gitter mitsamt allen Mittätern, wozu auch die Massenmedien gehören und Amtsärzte, Laborleiter, Virologen, sämtliche Altparteien-Politiker und Richtern, welche die Anträge von Corona-Kritikern abweisen.
          Ach so, das hatte ich erwähnt und bekam heftige Kritik, daß ich „realitätsfremd“ sei.
          Etwas Besseres hat jedoch niemand vorgeschlagen, oder ?

          Was Staatsanwälte und Haftbefehle betrifft, so kläre ich seit vielen Jahren darüber auf, daß die BRD noch nie eine Demokratie war.
          Es gab nie eine echte Gewaltenteilung, obwohl sie im Grundgesetz gefordert wird. Papier war schon immer geduldig.
          http://www.gewaltenteilung.de erklärt alles im Detail.
          Die AfD fordert, daß die Staatsanwälte nicht mehr weisungsgebunden sein dürfen. Gegen den Rest der Altparteien, denn die wollen keine Demokratie. Mit 13% im Bundestag kann die AfD nichts ausrichten gegen die Kriminellen der Altparteien. Die Wähler wollen keine Demokratie, sonst hätten sie zu mindestens 51% die AfD gewählt.

          Ich kläre ebenfalls seit Jahren darüber auf, daß Deutschland längst von der Organisierten Kriminalität beherrscht wird. Dabei empfehle ich die Bücher von Jürgen Roth, beispielsweise „Ermitteln verboten“. Bereits im Jahr 2004 gestand Jürgen Roth, daß der Kampf gegen die OK längst verloren war. Wir sind jetzt 16 Jahre weiter und es hat sich garantiert nichts zum Besseren gewendet seitdem.
          Der Fall von Gustl Mollath ist nur die Spitze des Eisberges. Thomas de Maiziere wurde von Merkel befördert, obwohl er im Sachsensumpf involviert und dort Schwerstkriminelle gedeckt und geschützt hat.
          Oder ich habe immer wieder ein Buch eines Rechtsanwaltes verlinkt, der darin mehr als 30 Jahre seines Berufslebens schildert, in denen er gegen kriminelle Staatsanwälte und kriminelle Richter gekämpft und praktisch immer verloren hat.

          Vielleicht sollte ich keine Worte der Hoffnung äußern ?
          Nein, ich werde mich von niemandem davon abbringen lassen, das zu sagen, was ich für richtig halte.
          Die Frage ist nun, wie wir von der Herrschaft des Unrechts zur Herrschaft des Rechts kommen.
          Auf anderen systemkritischen Blogs sind die Admins und die Kommentatoren so verzweifelt, daß sie nur noch Gewalt als Lösung sehen. Da wird dann empfohlen, daß sich jeder Waffen bei der Polen-Mafia oder Russen-Mafia kaufen soll, damit wir Regimegegner endlich die korrupte Regierung stürzen können.

          Oder es werden Aufrufe an die Bundeswehr-Offiziere gemacht: Stürzt Merkel.
          Oder Aufrufe an die Polizei, denn die haben Waffen und könnten in den Bundestag marschieren und den 100.000 DM-Mann samt Komplizen (Altparteien-Politiker) festnehmen.
          Man sieht keine Alternative mehr für eine Änderung, außer den Griff zu den Waffen.
          Ich halte davon nichts, weil das Regime längst dafür gesorgt hat, daß nur linientreue Leute in der Führung von Bundeswehr und Polizei sitzen.

          Jene, welche nicht als so „radikal“ erscheinen möchten, klammern sich an Q-Anon. Bauen Luftschlösser, daß Trump die Merkel verhaften läßt. Daß Putin kommt und das Merkel-Regime erledigt und uns Freiheit bringt.
          Und ich kenne auch die ganz Extremen, welche wirklich daran glauben, daß Reichsdeutsche mit ihren Flugscheiben kommen und Merkel stürzen. Ich bin solchen Leuten tatsächlich begegnet.
          Ich glaube nicht an Q-Anon, an die Rettung durch Trump oder Putin.

          Es wurde übrigens eine neue Partei gegründet, nachdem Widerstand2020 gescheitert ist.
          https://diebasis-partei.de/
          Mal schauen. Ich habe Kontakt aufgenommen, denn sie suchen Leute, welche am Grundsatzprogramm arbeiten. Basisdemokratisch.
          Tja, da ich die Basis bin, habe ich gleich mal meine Vorstellung des Parteiprogramms skizziert:
          1. Alle Asylforderer raus, denn keiner von ihnen hat ein Recht auf Asyl ( siehe §16 GG )
          2. Alle Moslems, die sich zur Scharia bekennen, raus aus Deutschland
          3. Klima-Lüge beenden = Erneuerbare Energiegesetz sofort abschaffen, denn CO2 ist kein Treibhausgas
          4. Alle Sozial-Schmarotzer aus den EU-Ländern ausweisen, denn die sind nur zum Abkassieren hier
          5. Raus aus dem Euro und am besten raus aus der EU-Diktatur
          Ich dachte, daß das reicht, um keine Antwort zu bekommen und keine Einladung zur Mitarbeit, denn die Gründer der Partei sind der Rechtsanwalt Ralf Ludwig und andere, welche links-grün verstrahlt und Multi-Kulti und „kommt alle zu uns, Ihr Mühseligen und Beladenen aus aller Welt und wir geben Euch Hartz-4 und den deutschen Pass“ Ideologen sind.
          Doch es kam anders. Ich wurde zur Mitarbeit eingeladen, da ich den perfekten Gegenpol darstelle und man will niemanden ausgrenzen, sondern jeder soll seine Meinung sagen dürfen, man redet mit jedem.

          Ich dachte an Herrn Ludwig und auch an Sie, Herr Schütze und andere hier, welche das Herz und den Verstand am richtigen Fleck haben. Vielleicht wäre es besser, wenn solche Menschen das Programm von diebasis-partei bestimmen würden, statt die links-rot-grünen Leute ?
          Dr. Fuellmich und die anderen Mitstreiter des Corona-Ausschusses sind dabei. Vielleicht auch Bodo Schiffmann, aber das weiß ich nicht. Ich würde gerne den Talking-Stick in die Hand nehmen und ihm sagen, was ich von seinen Multi-Kulti-Parolen halte.

        7. @Bichler 21. November 2020 um 09:32

          „Die Wähler wollen keine Demokratie, sonst hätten sie zu mindestens 51% die AfD gewählt.“
          Falsch. Den deutschen Wählern wird seit Jahrzehnten eingeimpft, sie würden in einer Demokratie leben. Die Manipulation erfolgt über die Massenmedien. Wahlen werden bei Bedarf korrigiert gemacht (BRD Thüringen, EU Von der Leyen).

          „Es wurde übrigens eine neue Partei gegründet“
          Toll. Reicht das Beispiel des Hoffnungsträgers AfD nicht? Die 5 Punkte sind inhaltlich bereits bei der AfD zu finden, mit Pkt. 5 „Raus aus dem Euro“ ist die AfD gestartet! Jede neue Partei spaltet das Land weiter und zerstückelt das Wählerpotential.

        8. Hr. Münzhardt,
          die AfD wird nicht nur von außen, sondern auch von innen zerlegt.
          Dafür sorgen Leute wie Meuthen und Co. und auch die Delegierten, welche beim Parteitag in Braunschweig einen der wenigen aufrichtigen Patrioten und Strategen namens Dr. Wolfgang Gedeon gemobbt und stattdessen den Lügner und Verleumder Meuthen unterstützt haben.
          So geht das mit der AfD nicht, deshalb muss zwingend eine bessere Partei her.
          Nennen Sie es ruhig „Spaltung“, das sind nur hohle Worte, mit denen Sie verhindern wollen, daß jemand den Mut hat, etwas Besseres als die AfD auf die Beine zu stellen.

          Sie können von links-grün-verstrahlten Multi-Kulti-Leuten wie Bodo Schiffmann nicht erwarten, daß diese gleich Hurra rufen, wenn ich meine Ansichten äußere. Da trennen uns noch Welten.
          Aber der Unterschied zur AfD ist, daß Leute wie Schiffmann sich an einen Tisch mit Andersdenkenden setzen, zuhören und versuchen, die Argumente zu prüfen.
          Das habe ich bei der AfD durch die Bank nicht erlebt.
          Ich habe zig e-mails an AfD-Abgeordnete im Bundestag geschickt, hauptsächlich zum Thema Heilmittel für Covid-19 und zum Thema „es wurden noch nie krankmachende Viren nachgewiesen“.
          Die meisten Abgeordneten haben nicht geantwortet.
          Andere haben mich beleidigt und verlangt, daß ich sie aus dem Verteiler nehme. Sie würden nicht von „Spinnern“ belästigt werden wollen.

          Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD, Herr Spangenberg, hat sich erst auf Druck von ein paar vernünftigen AfD-Abgeordneten dazu bewegen lassen, mir persönlich zu antworten. Seine Antwort war eine Katastrophe.
          Ich hatte ihm zig links zu den wissenschaftlichen Arbeiten über CDL gegeben, die er allesamt nicht gelesen hat. Denn er zitierte mir die Lügen der FDA, die Lügen des Gesundheitsministeriums und die Lügen der Verbraucherschutzverbände, welche diese über CDL verbreiten.

          Die einzige positive Rückmeldung kam von einer Mitarbeiterin eines AfD-Abgeordneten, die sich über meine e-mail gefreut hat und mir ihre private Meinung dazu geschrieben hat. Ihr Chef hatte null Interesse am Thema.
          In der AfD gibt es einige gute Leute wie Stefan Brandner, Dr. Curio usw.
          Aber an die kommt der normale Bürger auch nicht heran. Die beantworten keine e-mail. Das ist unanständig und zeigt ein Ausmaß von Verachtung und Respektlosigkeit gegenüber den Wählern, welche man von Altparteien zur Genüge kennt.
          Ich habe Alice Weidel persönlich geschrieben, auch sie hat nie geantwortet.
          Arroganz hoch drei.
          Da braucht sich die AfD nicht zu wundern, daß sie wieder in Richtung 5% und tiefer fällt. Zumindest die eigenen Wähler, zu denen ich gehört habe, sollte man anständig behandeln.

        9. ZITAT @ Vivaldi:
          „Verstehen das die Leute? Nein. “

          DAS haben Sie messerscharf erkannt! Aber WIE geht es weiter?
          Um es glasklar & einfach zu machen: Wir haben ZWEI Möglichkeiten:
          1.) Die Bösen mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.
          2.) Einen neuen Weg zu entdecken, der zu FRIEDEN & FREIHEIT führt.

          zu 1.) Wenn wir die Bösen mit ihren eigenen Waffen schlagen wollten, dann müßten wir also SELBST BÖSE WERDEN – und dann LÜGEN wir & dann machen wir KRIEG.
          DAS ist SATANISMUS, und hat seit dem Anfang der Welt noch niemals und noch nirgendwo funktioniert, weil es der Weg SATAN’s in den TEUFELSKREIS der ewigen Kriege & der ewigen Unterdrückung ist!
          zu 2.) Beginnen wir mit dem ENDE & der Beerdigung der ALTEN Zeit – die durch das ALTE TESTAMENT verewigt, bis Heute in den Köpfen der SATANISTEN herum spukt – als das perverse, weil FALSCHE Prinzip von „Auge um Auge, Zahn um Zahn“.

          JESUS von NAZARETH startete eine ECHTE Revolution – als er ERSTMALS der staunenden Welt einen funktionierenden Ausweg aus diesem uralten TEUFELS-KREIS von Gewalt, GegenGewalt, Gewalt, GegenGewalt, Gewalt, GegenGewalt, usw. usw. usw. lieferte – denn JESUS predigte „VERGEBUNG“, und entwaffnete so ALLE Krieger auf BEIDEN Seiten ALLER Konflikte.
          DAS brachte die GEHEIMEN Hintermänner aller Konflikte & Kriege, die wir Heute den „deep state“, also den „TIEFEN STAAT“ nennen, in eine große Not – denn sie brauchten ja zwingend ZWEI willige & potentielle Kriegs-Gegner, damit sie wieder mal einen Krieg beginnen konnten . . .
          Wenn aber auch nur EINE Seite VERGEBUNG übt – dann ist ein Krieg unmöglich – wie selbst der Einmarsch der Deutschen Wehrmacht der National-Sozialisten in Paris beweist.
          Die meisten Deutschen Städte wurden nach der satanischen Doktrin Hitler’s „verteidigt“ – und endeten in Schutt & Asche – Paris ließ es geschehen, und weil NICHTS passierte, gilt Paris vielen Gästen aus der ganzen Welt bis heute, als die Stadt der Liebe, und vielen anderen als die schönste Stadt der Welt.

          Fazit:
          Wir haben die Chance aus unseren Fehlern zu lernen – und dazu gehört auch, daß wir den FUNDAMENTALEN Gegensatz vom Alten Testament zum Neuen Testament endlich mal begreifen – DARUM begannen unsere Vorfahren, die damals ECHTE Zeugen des JESUS von NAZARETH wurden, vor genau 2020 Jahren, mit der NEUEN Zeitrechnung!
          Und unser Deutsches Genie Albert Einstein hat zu diesem Thema ähnliches gesagt:
          „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen – durch die sie entstanden sind!“
          Also sollten wir möglichst ALLE den FRIEDEN & die FREIHEIT zu unseren hoch modernen „Waffen“ – auch im BIO-CORONA-KRIEG erklären – und sie mit der größtmöglichen LOGIK einsetzen, um die SATANISTEN einzig & allein mit echten BEWEISEN zu entwaffnen, wann immer sie der vorsätzlichen LÜGE überführt sind!

        10. @ Herr Bichler.
          Sie haben auch vorher schon klar „zum Ausdruck gebracht“, worum es Ihnen geht.

          Auch bei uns sind die Wahlergebnisse gefälschte Wahlergebnisse, wie ich schon seit Jahrzehnten sage; auch bei uns werden alternative, regierungskritische, nichtlinke Parteien in von den Blockparteien (sie alle sind links) erfundene Vorschriften gepreßt, damit sie niemals mehr als eine bestimmte Prozentzahl, geschweige denn die Mehrheit bekommen können (siehe: die Vorkommnisse in Sachsen und einigen anderen Bundesländern); bei uns werden solche Parteien vom sogenannten „Verfassungsschutz“ beobachtet und dann verboten, wenn sie aus der falschen, also linken Sicht der Blockparteien zu „gefährlich“ geworden sind.
          Das Wahlargument überzeugt viele auch deshalb nicht mehr. Die Nichtwähler sind nicht umsonst die größte „Partei“. Das ist im gesamten Westen so.
          Es geht somit nicht so sehr um die Frage, ob die Wähler eine Demokratie wollen oder nicht wollen, sondern darum, wie wir unser politisches System geändert kriegen. Und da ich gerade das Verb „kriegen“ benutzt habe, kann ich auch gleich das dazugehörige Nomen benutzen: „Krieg“. Meiner Einschätzung nach funktioniert diese Änderung nämlich nur noch über Krieg oder kriegsähnliche Maßnahmen (Militärdiktatur o.ä.), und selbst damit kann nicht sicher vorhergesagt werden, ob das politische System auch so geändert werden kann, daß es für uns annehmbar ist.
          Daß die Leute mittlerweile wieder mehr auf Sicherheit als auf Freiheit setzen, ist auch ein Phänomen, das überall im Westen zu beobachten ist. Im Grunde bedeutet es aber nur, daß sie Angst haben, diesem System nicht mehr vertrauen, und damit liegen sie auch völlig richtig, nur ist es eben auch gefährlich, weil eine solche Haltung auch dazu führen kann, daß Gewaltherrschern, besonders lokalen Gewaltherrschern („Chefs“ von mafiotischen Banden und „Clans“), die ohnehin schon immer mehr Macht bekommen haben, Tür und Tor geöffnet werden. Es ist in jedem Fall problematisch oder, wie Zyniker sagen, „spannend“.

          Diese ganzen Themen werden im gesamten Westen besprochen, was bedeutet, daß der Westen in Gefahr ist. In den USA soll Trump natürlich den Trump-Anhängern zufolge zuerst die USA retten, den Biden-Anhängern zufolge soll genau diese Rettung verhindert werden.

          Eine neue Partei ist vielleicht nicht unbedingt hilfreich, weil sie Wähler von den AfD abziehen könnte. Zielführender ist es da, alle AfD-Politiker so auf Kurs zu bringen, daß sie das, was sie versprechen, auch einhalten (können).
          Die Wahlen und besonders die Wahlergebnisse sind allerdings sowieso nur noch Lug und Betrug, wie schon gesagt. Aber dennoch – trotz größter Veräppelung – sollte man natürlich nicht aufgeben.

          Als die „Grünen“ noch in ihren Vor- und Frühphasen steckten, waren auch „alle“ eingeladen, denn: „jeder soll seine Meinung sagen dürfen, man redet mit jedem“. Das hat nicht lange gedauert. Ich hatte direkte politische Erfahrungen mit Parteien, die nie von langer Dauer waren, und zwar zuerst mit der CDU, speziell mit der Jungen Union, war für kurze Zeit Mitglied, später mit den „Grünen“, war aber kein Mitglied. Diese damals noch sehr junge Partei begrüßte auch jeden, lockte jeden mit Geld und sonstiger Unterstützung, gab aber dennoch im Kern schon zu erkennen, wohin „die Reise“ gehen sollte. – Nein, danke!

          Diese „Basis“-Partei erinnert mich doch ziemlich an die „Widerstand 2020“-Partei. Sie müßte auch rasch aufsteigen können, wenn die Zeiten schlimmer werden – und das werden sie! Ein rascher Aufstieg wäre auch möglich. Jedoch befürchte ich, daß bis dahin die Wahlen, deren Ergebnisse „nur“ von Lug und Betrug (Fälschung) zeugen, zu einem völligen Witz (siehe: Kommunismus, „99% Prozent“ usw.) herabgesunken oder verboten sein werden.

          Es sieht schlecht aus. Tatsache! Wir dürfen nicht vergessen, daß diese ganze Chaos, wozu auch die als Einwanderungen getarnte Eroberungen gehören, zur globalistischen und tiefstaatlichen Strategie gehören, um Gewinne machen zu können.

        11. @Bichler 21. November 2020 um 11:40
          „Aber der Unterschied zur AfD ist, daß Leute wie Schiffmann sich an einen Tisch mit Andersdenkenden setzen, zuhören“

          Auch für diese engagierten Mitstreiter hat der Tag nur 24 Std!
          Die AfD wurde vor allem über Medien und Verfassungsschutz blockiert.
          Damit ist das Szenario für jede neue Partei/Bewegung festgeschrieben.
          Der Zusammenhang RKI, STIKO und MACHT:
          „in der Impfforschung können Sie im aktuellen Rang nur noch sein, wenn sie mit der Impfindustrie arbeiten… es gibt keine unabhängigen Forscher mehr…“
          „Prof. Christian Kreiß: Wie gekaufte Wissenschaft unser tägliches Leben beeinflusst! 22. Feb. 2018“ 27.224 Aufrufe •25.02.2018 Min Ab Min 44:20 ff
          youtube.com/watch?v=cyNQ08WomZ4

          Zwei ausführliche Quellen (durchsuchen RKI, STIKO):
          menschengerechtewirtschaft.de/wp-content/uploads/2020/08/Buch-Gekaufte-Wissenschaft-pdf.pdf
          „Prof. Dr. Christian Kreiß „Wissenschaftliche Verantwortung““
          bundestag.de/resource/blob/393618/96c6fc69db611847737844016d571193/Stellungnahme_Kreiss-data.pdf

          Zur Erinnerung – Horst Seehofer bei „Pelzig unterhält sich“ am 20.05.2010: „Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt und die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden“.
          Das trifft auch mit der AfD zu!
          Die Grundfrage für notwendige Veränderungen lautet demnach:
          Wer hat die Macht in der BRiD/global und wie kann sie ohne das gescheiterte Modell Parteien/Bewegungen (z.B. „Aufstehen“ Wagenknecht) verändert werden?
          Was passiert gerade?!

        12. @Michael Schwegler 21. November 2020 um 14:37
          @hwludwig

          Können wir gern so machen, meine E-Mail-Adresse kann „gegoogelt“ werden.

        13. Wir2020 – neue Partei:

          Die sollten mit der A.D koalieren – zusammen hätten sie meines Erachtens eine größere Chance auf den W.hlsieg. Die jeweiligen Programmpunkte ergänzen sich – sie stehen ja im Grunde auf derselben Seite gegen den W.hnsinn des Altp.rteienk.rtells. – Das könnte dann auch der A.D dazu verhelfen, ihre „Bä-Pfui-Plakette“ loszuwerden bei den Geh.rngew.schenen.

        14. @mahdian,
          FUSIONSPLÄNE ZWISCHEN DIEBASIS UND WIDERSTAND2020
          https://diebasis-partei.de/2020/08/fusionsplaene-zwischen-diebasis-und-widerstand2020/

          Die Fusion mit der AfD wäre schön, ist aber nicht gewünscht, weil Bodo Schiffmann und diebasis-partei links-grün verstrahlt sind.
          Bodo Schiffmann ist erst am Anfang des Erwachens. Er braucht noch Zeit, um seine katastrophalen Irrtümer in der Asylpolitik, der Klima-Lüge, der Atomkraft-Lüge zu erkennen.
          Beim Thema „Impfen“ hat er den wichtigen Schritt geschafft.
          Solche Erkenntnisprozesse brauchen Zeit.

          Die AfD bekommt ihren „Bäh- Nazis – Rassisten – Islamophob“ Stempel nie mehr los. Bodo Schiffmann und diebasis-partei haben den Stempel auch schon. Da nützt auch eine Fusion nichts.
          In der Partei diebasis-partei sammeln sich links-rot-grüne Leute, welche die Lügen ihrer Heimatparteien SPD,Grüne,LINKE nicht mehr ertragen oder direkt rausgemobbt wurden.
          Das passt nicht zur AfD, da müsste ganz viel Erwachen stattfinden.
          Außerdem noch Rechtsanwälte, Bürgerliche, Unternehmer, welche eher alle links-grün sozialisiert sind und aufschrecken, wenn sie das Wort „AfD“ hören.
          Wenn es gelingt, werde ich diese links-grüne Basis aufmischen. Wenn nicht, habe ich es zumindest versucht.

          Wenn es stimmt, was Ökonomen sagen, dann stehen uns leidvolle Zeiten bevor wegen der Lockdown-Maßnahmen. Massenhaft Insolvenzen, Arbeitslose, sinkende Steuereinnahmen. Dazu weitere Sozial-Migranten, welche hier Hartz-4 unter dem Vorwand des Zauberwortes „Asyl“ bekommen. Der Krug, der zum Brunnen geht, wird brechen.
          Dann können Bewußtseinssprünge stattfinden. Wenn die Frau von Bodo von Moslems ermordet wird, wird er eher auf mich hören, wenn ich vorschlage, daß alle Moslems raus müssen, welche die Scharia nicht ablehnen.

          In Ländern wie Argentinien konnte man beobachten, was Menschen tun, welche vor dem Hungertod durch die Corona-Zwangsmaßnahmen der Regierung stehen. Sie haben nichts mehr zu verlieren und wollen überleben. Dann reichen Wasserwerfer und Schlagstöcke der Polizei nicht mehr aus. Wenn dann noch Polizisten überlaufen, ist die Regierung am Ende und muß nachgeben. So war es in Buenos Aires.
          Bei uns ist es noch nicht so. Das kann sich ändern, wenn kein Hartz-4 mehr auf die Konten der Empfänger kommt. (…)

        15. @Bichler

          Es ist ja doch mittlerweile wirklich genug Schlimmes geschehen, an dem diese Leute hätten erkennen können, welcher Klientel sie da den Hof machen – zuletzt eben auch an dem gek.pften Lehrer in Frankreich.
          Gilt für die „es kann nicht sein was nicht sein darf?“ – Da kann man wirklich sehen, dass B.ldung und ein hoher technokratischer empathiefreier L.nkshirn-IQ null und nichts mit einem rechtsh.rngesteuerten gesunden Menschenverstand und EQ zu tun haben.

          Sollte das eintreten, was sie da schildern, dürfte es allerdings endgültig zu spät sein – ein solch‘ spätes Erwachen würde dann auch nix mehr nützen und denen eben auch nicht. Zu späte Erkenntnis.
          Wir können offenbar wirklich nur noch auf ein „Wunder“ hoffen – welcher Art und woher auch immer.
          Die D.utschen haben den richtigen Zeitpunkt zu rd. 87 % verpasst, die restlichen max. 13 % sind leider in der Minderzahl und die meisten von den rd. 87 oder inzwischen gar mehr % haben es offenbar immer noch nicht geschnallt.

          Norah Jones muss auch schon vor Jahren geahnt haben als sie dieses Lied schrieb:
          Sinkin‘ soon:

  7. „Anwälte listen auf, welche Fakten die Regierung und das RKI der Bevölkerung vorenthalten“:

    – Sie verschweigen, dass bis zum heutigen Tage trotz millionenfacher Testung weniger als 0,72 % aller Bürger in Deutschland positiv getestet wurden, und somit 99,27 % der Bevölkerung weder positiv getestet, noch infiziert und vor allem nicht erkrankt, also gesund sind. Sie sprechen dennoch von einer Pandemie bzw. einer drohenden Katastrophe.
    – Sie verschweigen, dass ein positiver PCR-Test nichts über eine tatsächliche Erkrankung aussagt. Denn der millionenfach eingesetzte PCR-Test ist zur Diagnostik und zur Feststellung einer Erkrankung ungeeignet.
    – Sie verschweigen, dass nur der sogenannte CT-Wert Hinweise auf eine relevante Viruslast angibt. Dieser CT-Wert wird jedoch vom RKI seit Monaten nicht bei den Laboren abgefragt.
    – Sie verschweigen bei der Angabe der „Infektionszahlen“, dass lediglich etwa 5 % aller positiv getesteten Menschen überhaupt Symptome des SARS-CoV-2-Virus zeigen. Bei vielen Millionen Testungen gab es bislang etwa 600.000 positive PCR-Testergebnisse. Erkrankt waren davon nachweislich jedoch nur ca. 30.000 Menschen.
    – Sie verschweigen in der täglichen Berichterstattung insbesondere die Tatsache, dass die meisten dieser 5 % Erkrankten nur milde grippeähnliche Symptome aufweisen.
    – Sie verschweigen, dass das Risiko einer Sterblichkeit durch Corona nach Angabe der WHO bei nur ca. 0,2 % liegt. Von 30.000 Erkrankten sterben also nur 60 Menschen. Dies ist keine Epidemie von nationaler Tragweite.
    – Sie verschweigen bei der Angabe der täglichen Corona-Toten, dass laut Statistischem Bundesamt jeden Tag etwa 2.600 Menschen, jeden Monat etwa 80.000 Menschen und jedes Jahr ca. 950.000 Menschen in Deutschland sterben.
    – Sie verschweigen bei der Behauptung von ca. 10.000 Corona-Toten, dass es das RKI unterbunden hat, die angeblich an Corona verstorbenen Menschen zu obduzieren, um das Corona-Virus nachzuweisen.
    – Sie verschweigen, dass die angeblichen Corona-Toten fast alle schwer vorerkrankt, im Durchschnitt 82 Jahre alt waren, und damit grundsätzlich ein höheres Sterberisiko hatten.
    – Sie verschweigen, dass eine Überlastung der Kliniken nie vorlag und auch nicht droht, das Gesundheitswesen vielmehr durch millionenfache Testungen und durch die gesundheitlichen und psychischen Folgen aufgrund des Lockdowns massiv belastet wird.
    – Sie verschweigen, dass das RKI und die Bundesregierung bereits im Jahr 2009/2010 bei der Schweinegrippe eine ungeheure Vielzahl von Toten behauptet hat, während es tatsächlich nur wenige Tote gab.
    – Sie verschweigen, dass die Regierung bereits bei der Schweinegrippe Millionen Impfdosen entsorgen musste, weil auch die Schweinegrippe keine todbringende Krankheit war.
    – Sie verschweigen, dass die Kliniken im Frühjahr und Sommer 2020 fast leer standen, die Mitarbeiter in Kurzarbeit gingen und in all diesen Monaten hunderttausenden Patienten notwendige Operationen und Behandlungen vorenthalten wurden.
    – Sie verschweigen, dass in den letzten Jahrzehnten in unzähligen Studien die Unwirksamkeit von Alltagsmasken belegt wurde, selbst von der WHO. – Sie verschweigen, dass das Tragen von Masken nachweislich zu einer höheren Erkrankungs- und Sterberate gerade bei Corona führt.
    – Sie verschweigen uns insbesondere die Begründung der Inzidenzzahl von 50 je 100.000 Einwohner für die Einstufung als „Risikogebiet“: Denn auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums ist nachzulesen, dass es sich bei diesem Verhältnis um eine „seltene Erkrankung“ handelt.’

    Quelle: https://2020news.de/deutsche-rechtsanwaelte-ruegen-das-verschweigen-von-corona-fakten-durch-regierung-und-rki/

  8. Nicht das Robert-Koch-Institut, sondern nur einige wenige Leute – vielleicht sogar nur 0,01% – aus dem Robert-Koch-Institut sind so korrupt und mächtig, daß sie Regierung und Justiz derart beeinflussen können, wie sie es tun. Bei den Regierenden und Justiziellen sind es auch nicht viel mehr Leute, die dann als Sprachrohr diesen Einfluß weitergeben. Einige von ihnen mögen vielleicht tatsächlich unwissend bezüglich „Covid 19“ und seinen Hintergründen sein, die meisten von ihnen schweigen aber aus Angst, ihre Anerkennung zu verlieren, und machen deshalb einfach mit. Es wird verheimlicht, geschwiegen, gelogen und Angst verbreitet. So ist es überall auf der Welt, also auch in den Ländern, in denen es ein Robert-Koch-Institut gar nicht gibt.

    Übrigens befürchtet man für das nächste Jahr und wohl auch für das übernächste Jahr „Hungersnöte biblischen Ausmaßes“, und bestimmte US-Bürger sind schon seit längerem dabei – mit Masken natürlich (!) -, Obst und andere eher „leichte Kost“ zu sammeln, um sie Hungernden zu geben. Text und Film dazu nach folgendem Link: https://6abc.com/hunger-2021-famines-of%20…%20s/7984522 (in englischer Sprache nur).

  9. Wie jedes Leben, ist auch das Geistesleben einer Erosion unterzogen. Aus all dem erodierten Material soll nun Dank dem Vordenker Klaus Schwab etwas Neues entstehen. Auch Nager und Nörgler, wie der Biberjournalist von Mulipolar, werden den Wandel nicht aufhalten.

    Bisher hat in der Geschichte noch jeder Wandel mit einem Fake begonnen. Ein Musterbeispiel ist doch die Emser Depesche, in der 5 von Bismarck verkürzte Sätze, den Krieg mit Frankreich ausgelöst hatten,

    1. @ Hardy Stapf:
      „Jupp, danke!“
      „Jemand, der Klartext spricht (-grandios-): “

      Ja, sehr gut. Danke. Karl Hilz ist noch ein echter Held. Helden sind sowieso selten, aber heute sind sie selten wie nie zuvor. Und auch das paßt wieder zu dem „roten Faden“, der sich seit dem Aufkommen der später „Achtundsechziger“ Genannten bis heute fortgesponnen hat. Erst sah diese Minderheit in Professoren den „Muff von tausend Jahren“, guckte bald arrogant auf olivgrüne Jacken mit deutschem Hoheitsabzeichen aus privaten Gründen tragende Jugendliche herab, empfand Schlager als „schwarz-braune“ Anmaßung, die R.A.F dagegen irgendwie sympathisch, später ging sie dazu über, sich in aller Öffentlichkeit gegen alles Deutsche und Deutschland, bald darauf auch gegen alles Weiße auszusprechen, wobei die Sympathie für den Kommunismus selbstredend nie verlorenging. Das alles riecht so sehr nach Lenkung, nicht nur nach der Frankfurter Schule oder der „Open Society“, die natürlich alles andere als „open“ ist, der „Antifa“- und „Black-Lives-Matter“-Bewegung, sondern auch und überhaupt nach Korruption, so daß man nur noch feststellen kann, daß die Mafia die gesamte Welt beherrscht.

      In den USA werden US-Flaggen verbrannt, Denkmäler zerstört, Geschäfte geplündert, Demonstranten getötet. Von wem? Na von diesen „Achtundsechziger“-Diadochen. Die Kultur geht unter mit Dekadenz, nur noch Degeneration, Destruktion (vgl. auch die „Kunst“-Richtung „De[kon]struktivismus, die genau das höhnisch widerspiegelt). Was wird davon noch übrigbleiben? Zurück zur Natur geht es damit ja sowieso schon, und genau das wollen Linke schon seit Rousseau, also seit der Zeit, als der abendländische Adel dekadent war und seinem Ende entgegenging, was sich besonders in Frankreich zeigte, weil dort der Adel am geldgierigsten und dekadentesten war.

      Ein Krieg in Europa und Nordamerika birgt zwar die Möglichkeit in sich, diese Regionen zu reinigen, den mafiotischen Zuständen eine Ende zu bereiten, bessere Verhältnisse herbeizuführen. Doch kann es auch umgekehrt sein, nämlich dann, wenn es auch dieser Krieg wie jeder andere Krieg in den letzten rd. 250 Jahren lediglich eine Inszenierung ist, um den Dreck, das Böse, die mafiotischen Zustände noch weiter auszudehnen und noch stabiler zu machen.

      1. @ Herr Schütze, ja, alle
        „Destruktion (vgl. auch die „Kunst“-Richtung „De[kon]struktivismus, die genau das höhnisch widerspiegelt)“ scheint von „einaeugigen“Minderheiten auszugehen. Weil sie alle gerne „maßgebend“ wie ein Robert Koch-Institut – oder wie „die autoritäre Macht der Obrigkeit“ sein wollen? Also im Kollektiv (sei es mit 0,01%) nach dem Beherrschen von anderen Menschen streben, weil sie den Pfad zur WAHRHEIT oder zum Glueck der Menschheit besonders gut kennen wollen.
        „Maßgebend“ sein > wissen was „maßgeblich“ ist.
        Hans-Georg Leiendecker machte seine Katharsis vom anerkannten Kuenstler des De[kon]struktivismus
        zu Jemanden, der als Mensch, als Braeutigam und Vater in seiner Mitte ankam. https://images.app.goo.gl/BmghDuwqBA8iXJSz5

        Eine Katharsis des IST-Zustandes von unseren Mitmenschen, ohne Miltaertribunale der Menschenverachter und tatsaechliche Aufklaering via „television“ sehe ich auch nicht. Manche Clans oder Gruppierungen krachen wahrscheinlich schon aufeinander, in ihrem Streit, wer nun „maßgebend“ ist & wer nicht.
        Vor SEK / GSG9, Navy Seals & die Russen (Russische Garde: Die Spezialeinheit wird auf eine Stärke von 340.000 Mann geschätzt und ist dem Präsidenten Wladimir Putin unterstellt), usw., haben die meisten Verbrecher schneller die Hosen voll, als wir wohl besorgt annehmen.
        Ich glaube, dass Trump & Putin laengst dafuer geruestet und vorbereitet sind, um schnell fuer klare Verhaeltnisse zu sorgen, sicher mit Hilfe von inlaendischen Einheiten. Nach einem Knall und „Hallo wach“ sind schnelle stabile Verhaeltnisse im Interesse von beiden, denn mit uns laeufts einfach besser. Ich bin guter Dinge. 🤹🥰

        1. Das freut mich. Auch ich habe mich gerade gefreut, nämlich über Ihren Kommentar. Er ist sehr gut. (1.) Er bezieht auch die Ästhetik mit ein (wie zuvor schon mein Kommentar), (2.) er bleibt beim vorgegebenen Thema („Das »maßgebende« Robert Koch-Institut – oder die autoritäre Macht der Obrigkeit“), (3.) er strahlt Zuversicht aus.

          Eine Garde von 340.000 Mann! Alle Achtung! Die erinnert doch sehr an Kaiser Augustus’ Prätorianergarde. Putin hat die Zeichen der Zeit erkannt. Oder? Sind es wirklich 340.000 Mann? Können Sie dafür eine gesicherte Quelle nennen? Nicht, daß ich es nicht glauben würde; aber das interessiert mich doch sehr, weil ich von einer geringeren Zahl ausgegangen bin.

          Zurück zur Obrigkeit: Noch ist die Obrigkeit die, die so gut wie unsichtbar ist und fast ausschließlich mit Geld zu tun hat. Wenn ich Ihren Kommentar etwas weiterspinne, dann wage ich einfach einmal die These, daß bald Trump und Putin die Obrigkeit werden übernehmen können. Und was ist mit Xi Jinping? Er scheint ja die Obrigkeit schlechthin zu sein, ja scheint (!), denn er ist ja jedenfalls öfter als die echte Obrigkeit sichtbar. Also bedeutet auch dieses Szenario, wie ich schon sagte, Krieg.

        2. @Herr Schütze 21. November 2020 um 18:59

          Es gibt einen Weltweiten Bund der „whiteheads“, in dem auch Xi Jinping führend beteiligt ist:
          „155 Boom – aktuelles vom Tage 20.11.2020 – Der Fall des Deep States – was ist der aktuelle Stand“
          youtube.com/watch?v=Po5qX6t2GX4
          Weitere Informationen fast täglich auf „Frag uns doch!“ 44.200 Abonnenten.

          Wie soll denn sonst der Global-Tiefstaat beseitigt werden?!

      1. @Kai Ahnung

        Schilda ist nix dagegen. Lol. – Das kann man nur noch mit Galgenhumor ertragen.
        Kein Wunder, dass sie sich über die d..fen D.utschen schieflachen. So ist es auch mit deren exorbitantem S.zialbetr.g seit die ersten hier Anfang der Siebziger ankamen.
        Mir haben dann man säkulare Ausnahmet.rken 1990 im Vertrauen gesagt, dass die alle Kinder in allen Bundesländern anmelden würden und noch in Wahrheit nicht existierende Kinder in der T.rkei und aus jedem Bundesland für jedes Kind jeden Monat Kindergeld beziehen würden. – Also bei mal angenommenen 10 Kinder (eher oft mehr) x 12 (von ca. 1970 bis zur Wiedervereinigung) Bundesländer = 180 x Kindergeld pro Monat. Sie sagten, die T.rken würden sich über die d..fen D.utschen kaputtlachen.

        Ich weiß nicht mehr, wie diese damaligen T.rken hießen, wo die sind und ob die überhaupt noch leben – die waren schon älter. – Das war ein zufälliges Gespräch, ich weiß nichtmal, wo die damals wohnten.
        Aber so lief das und vermutlich nicht nur mit dem Kindergeld. Tja. – Die halten die D.utschen verständlicherweise für doof und das in diesem Fall mit Recht.

        Dass die das natürlich ausgenutzt haben und ausnutzen aufgrund fehlender Ethik ist natürlich denen vorzuwerfen, aber die Verantwortung dafür liegt in erster Linie bei der damaligen wie h.utigen R.gierung.
        Ein Mensch mit einem gesunden Menschenverstand kann das einfach nicht nachvollziehen – dafür ist er/sie nicht d.mm genug. Unfassbar.

      2. @Kai Ahnung

        Sorry – falsch gerechnet: 10 x 12 = 120 x Kindergeld im Monat, aber wenn wir von 10 Kindern hier und noch 5 in der T.rkei ausgehen, dann waren 15 Kinder bei denen schon die gängige Normalität und das wären dann 180 x Kindergeld pro Monat.

  10. Herr Schütze, Sie schreiben: Auch diese Bedingung ist dann Zwang, wenn es keine Alternative zu dieser Bedingung, wenn es also überhaupt keine Wahl gibt, also auch und erst recht keine die Behandlung des eigenen Körpers betreffende Wahl – „mein Körper gehört mir“ (dies sollen ja nur kinderfeindliche Frauen sagen dürfen).

    Dann müssen jetzt eben Alternativen geschaffen werden, d.h. Tagesstätten für ungeimpfte Kinder. Oder alles andere, ohne das man ohne Impfpaß irgendwann, wenn der Impfzwang erlassen wurde, denn die machen ja weiter, nicht eingelassen wird. Dann sind die Hysteriker, die den Mist glauben, eben unter sich.
    Warum ist unsere Front nur so wahnsinnig feige? Wir stellen 2 x im Jahr ohne Nutzen die Uhr um, wir schnallen uns im Auto an, wir tragen Fahrradhelme und Leuchtjacken, weil es die Obrigkeit will. Ich verstehe nicht, warum sich beim Rauchverbot in Gaststätten keine neuen mit Raucherlaubnis gebildet haben. Wir lassen uns tatsächlich wie eine Schafherde von gewissen Minusmenschen hertreiben.

    1. @KW,
      ich gehöre nicht zu Ihrem „wir“.
      Dass die Masernimpfpflicht beschlossen wurde, ist nicht meine Schuld.
      Ich habe die AfD gewählt, welche gegen die Impfpflicht gestimmt hat.
      Eine Kita für Nicht-Geimpfte zu eröffnen oder eine Schule für Nicht-Geimpfte ist unmöglich, weil die Behörden dafür keine Genehmigung erteilen.

      Jeder kann ohne Sicherheitsgurt ein Auto fahren, wenn er genügend Geld für die Bußgelder hat.
      Es gibt aber selbst für die Mutigsten Grenzen bei allem. Ohne bestimmte Impfungen dürfen sie gar nicht in bestimmte Länder reisen.
      Wie würden Sie in folgendem Fall entscheiden ?
      Die Staatliche Ballettschule Berlin verlangte die Masern und Tetanus-Impfung lange vor der Einführung der gesetzlichen Impfpflicht, weil die Schüler in Frankreich, England oder anderen Ländern Auftritte haben während der Ausbildung und dort dürfen sie nicht tanzen ohne Impfnachweis.
      Da steht auch der Mutigste vor der Wahl: Absage bereits beim Aufnahmetest oder Impfen lassen ?

      1. Natürlich sind wir alle „wir“. In diesem Spiel geben uns Minusmenschen die Spielregeln vor, an die wir uns zu halten haben, Parteien, Gesetze ect. Nochmal ganz langsam: DIE geben die Regeln vor, auch der AfD. Man kann nur aufstehen und nicht mehr mitspielen. Hat die AfD etwas erreicht? Nein, sie distanziert sich laufend von Patrioten jeder Art, denn die herrschende Spielregel gibt vor, jeden menschlichen Zusammenhalt zu zerstören, Völker, Familien, Vereine, sogar die Sprache. Die Spielregeln lauten: Zentralismus, Gefolgschaft, Gender, Kontrolle, Gleichmacherei, also Sozialismus vom Feinsten. Warum sammelt die AfD außerparlamentarisch nicht alle Gegner dieser Spielregeln? Warum ist sie nicht ganz vorne bei den Demos?
        Weil sie zum Spiel gehört. Ich möchte nicht wissen, wieviel Schlapphüte da drin sind, die nur eine Aufgabe haben: Spalten. Wer ist alles rausgeschmissen worden? Sie gehen zu einer Wahl, Bichler? Auch die gehört zum Spiel. Man präsentiert den Massen 2 Kandidaten mit demselben Programm installiert. Da kann nichts schiefgehen. Wenn dann einer die vorgezeichnete Spur verläßt, wird er vernichtet wie Haider oder mit Krieg überzogen. Die spielen so plump, daß es auffallen müßte. Wer das System nur ein wenig aufhübschen will, der will das System nicht wirklich ändern.
        Auch die Franzosen scheinen aufzuwachen, diese Minusmenschen haben sich die ganze Welt untertan gemac ht. Dieser Virus ist nur Ablenkung, und alle, die die Regeln für das Geld des Spielers, an dessen Fäden sie hängen, wiederholen, wie wir uns zu verhalten haben sind dessen die Marionetten, also namentlich bekannte Personen.

        https://helmutmueller.wordpress.com/

        1. @KW

          Die A.D mit ihren inzwischen nur noch 7 – 8 % kann nichts reißen. – Sie muss in ihrer Situation wirklich aufpassen, dass sie dem Verfass.ngssch.tz keinen Grund liefert, sie zu verb.eten. – Sofern es noch Wahlen geben sollte, sollte man sie wählen, denn wer nicht wählt, gibt seine Stimme garantiert dem E.ITEN-P.rteien-Kartell.
          Hätten mal alle geschlossen sie 2017 und auch bei der EU-Wahl an die Regierung gewählt (dort auch die anderen Kern-EU-Länder ihre alternativen P.rteien), hätten wir diesen ganzen Sch..ß meines Erachtens jetzt nicht.

          Sie können nicht mehr machen als aufzuklären, die Leute wachzurütteln und das tun sie sehr gut. – Wir wüssten ohne sie z. B. null und nichts vom M.gr.tionspakt wie von vielem anderen, was durch sie erst ans Licht gekommen ist.
          Sie werden dermaßen angegriffen – physisch und in jeder anderen Weise attackiert und blockiert in einem Maße, dass nicht stattfinden würde, würden sie dazugehören zum K.rtell.

          Dass die Gegenseite da vermutlich natürlich auch ihre V-Leute, ihre StörerInnen, eingeschleust hat, ist durchaus möglich, aber die werden auch, so sie auffliegen, aus der P.rtei ausgeschlossen. Die echten A.Dler sind auf-recht und sind nach wie vor angetreten, diesen offenbar W.hns.nnigen die Stirn zu bieten.
          Leider lassen sich nach wie vor noch viel zu viele Menschen durch dieses falsche Argument, man könne durch W.hlen nichts bewirken, vom W.hlen abhalten und diese Stimmen fehlen der A.D. – Ebenso fehlen ihnen die Stimmen derer, bei denen die Verleumdung, die A.D seien N.z.s und R.ss.sten und damit sozusagen „Bä Pfui“, nachhaltig gefruchtet hat und fruchtet.

          Selbst wenn einige mehr inzwischen mit den A.tp.rteien nicht mehr zufrieden sind und merken, was abgeht, w.hlen sie dennoch immer wieder diese und wundern sich dann, dass es nicht besser sondern schlimmer wird.
          So was ist schon wirklich D.mmheit. – Als ob jemand sehen würde, wo sie in der W.hlkabine ihr Kreuzchen machen – sie können es ja sicherheitshalber noch mit der Hand abdecken. – Sie tun so, als sei es ihnen auf der Stirn geschrieben, wenn sie die A.D wählen würden.
          Ich kann soviel Bl.dheit wirklich nicht f.ssen – dafür bin ich offenbar wirklich nicht d.mm genug.

        2. @KW,
          Sie werfen Äpfel und Birnen in einen Topf. Ich halte das Leben nicht für ein Spiel. Die Illuminaten übrigens auch nicht. Fussball ist ein Spiel oder Schach, aber Massenmord, Kriege und dergleichen sind bitterer Ernst.
          Die AfD hat viel erreicht.
          Dass Sie das nicht anerkennen, finde ich merkwürdig. Die umfassende Bekämpfung der AfD durch das Regime ist der beste Beweis dafür, daß es so ist.

          Die AfD ist auf Demos vertreten und organisiert selbst Demos. Haben Sie wohl „übersehen“, @KW. Weshalb übersieht jemand das Offensichtliche ?
          Die AfD hat außerparlamentarisch die Systemkritiker gesammelt. Auch das haben Sie „übersehen“.
          Sie kann aber aus verständlichen Gründen keine gemeinsame Sache mit der NPD (= reine Verfassungsschutz-Partei) oder Lutz Bachmann (mutmaßlicher V-Mann) oder anderen Leuten machen und schon gar nicht mit solchen, welche Gewalt anwenden wollen.

          Die Opposition braucht die Strasse (außerparlamentarisch) und das Parlament. Anders geht es nicht. Wenn sich außerparlamentarische Aktivisten wie die Querdenker von der AfD abgrenzen, kann die AfD nicht hingehen und die Querdenker dazu zwingen, bei der AfD mitzumachen. Oder wie stellen Sie sich so etwas vor, @KW ? Dem Bodo Schiffmann eine Pistole an den Kopf halten ?
          Dass Schlapphüte in der AfD sind ist logisch. Und ? Sollen deshalb alle AfD-Wähler nicht mehr zur Wahl gehen ? Ist das Ihre Vision, @KW ?

          Wie sieht Ihre Vision aus ? Eine neue Partei ? Nicht mehr wählen gehen und damit 100% der Wählerstimmen an die Altparteien zur Sicherung der absoluten Macht ? Bewaffneten Aufstand ? Falls ja: Wo bekommen Sie die Waffen her ? Wieviele machen bei Ihnen mit ? Wer befehligt sie ? Wer formuliert die Ziele, das Programm der neuen Regierung ?
          Ich sehe bei Ihnen nur bittere Kritik und falsche Unterstellungen gegen echte Patrioten, die es in der AfD gibt, aber keine Vorschläge, was Sie denn wollen, was Sie anstreben und wie Sie das umsetzen wollen.
          Ist das alles, was Sie anbieten ?
          Für mich ist das zu wenig und vor allem destruktiv. Sie agieren wie jemand, der die Feuerwehr attackiert, die versucht, Menschen aus dem brennenden Haus zu retten.
          Damit kann und will ich mich nicht identifizieren.

          Mit dem, was der Rechtsanwalt Ralf Ludwig heute in Göppingen gesagt hat, kann ich mich identifizieren.
          Er und seine Kollegen werden die Täter in Den Haag verklagen. Spahn, Merkel, Wieler, Polizisten, Ordnungsämter, Gesundheitsämter, Schulleiter, Minister usw.
          Denn sie alle handeln grundgesetzwidrig und begehen massive Straftaten.
          Außerdem werden sie vor den Verwaltungsgerichten klagen.
          Wenn es sich dann herausstellt, daß es keinen einzigen Richter mehr gibt, der sich an das Recht hält, (… ?)

    2. @ K. W..

      „Wir“? Das ist das Problem. Denn ein hundertprozentiges „Wir“ ist es nicht. Welche Menschen meinen Sie also? Sie können nur die Masse meinen. Überall auf der Welt reagiert die Masse derzeit gleich. Warum? Weil fast alle derzeit aus ihrer Angst heraus reagieren, wie ich schon x-mal hier erklärt habe. Es ist traurig, aber wahr. Die derzeitigen Weltherrscher wissen, wie man die Masse lenkt, nämlich über die Massenmedien, und die Massenmedien gehören ihnen. Im Grunde ist es gleichgültig, wie groß genau die Masse ist, denn sie bildet sowieso immer die Mehrheit. „Wir“ als die Nichtmasse können nur versuchen, Teile aus der Masse für uns zu gewinnen, obwohl damit immer noch nicht viel erreicht ist, weil die Masse sich nicht von der Nichtmasse ändern läßt. Mit den Massenmedien ist das nicht viel anders, weil ebenfalls nicht problemlos. Versuchen Sie einmal, nur eines der Massenmedien in Ihren Besitz zu bekommen oder zu kaufen, also in ihr Eigentum zu überführen.

      Bis zu einem gewissen Grad werden Alternativen immer zugelassen, wegen der „Zuckerbrot-und-Peitsche“- Strategie. Es war noch nie so, daß eine Masse von selbst aufgestanden ist und eine „Revolution“ gemacht hat, sondern immer so, daß eine Masse von einem Massenmedium (z.B. eine Führungspersönlichkeit) oder mehreren Massenmedien bewegt wurde, also in einem übertragenen Sinne „gekauft“ wurde, damit sie bei einer Revolution mitmacht. Dafür sind in modernen Zeiten immer Gelder geflossen – dagegen natürlich auch. Revolutionen sind wie Kriege und führen auch fast immer zu Kriegen. Einen Geldgewinn und damit Machtgewinn stellen sie dar. Es rollen und wechseln einige Köpfe, aber die Drahtzieher dahinter werden immer reicher und mächtiger.

      Aus einem Rudeltier können Sie kein Einzelgängertier machen. Also können Sie auch aus einem Menschen, der ein Rudeltier („soziales Wesen“) ist, keinen Einzelgängermenschen machen – wobei Ausnahmen diese Regel nur bestätigen. Und selbst im Widerstand gegen den derzeitigen Wahnsinn gibt es ja Rudelverhalten, also eine Masse im Widerstand. Diese Tatsache können Sie nicht aus der Welt schaffen. Eine Masse zeigt dieses Rudelverhalten. Ja, man kann sie mit einem Wolfsrudel oder auch mit einer Schafherde vergleichen. Aber alles Schimpfen darüber nützt nichts, ist sogar kontraproduktiv. Und das alles wissen die, die das Rudel bzw. die Herde lenken (lassen, nämlich über die Massenmedien). Wenn das Maskentragen vorgeschrieben ist und bei Verstoß gegen diese Regel existenzbedrohende Strafen lauern oder das Ausbleiben der Anerkennung, welcher Art auch immer, droht, Angst sich verbreitet, können Sie sicher sein, daß die Masse sich fügt und die Ausnahmen gering bleiben – gleichgültig, wo es geschieht auf diesem Globus.

      Die Ausnahmen, die ich gerne auch die „Freiheitlichen“ nenne, müssen weiterkämpfen, auch ohne Parteien (denn die wenigen entscheidenden Personen der Parteien sind über die Bestechung und andere Maßnahmen „eingehegt“ worden). Irgendwann werden die Globalisten einen Fehler machen, sich selbst bekriegen. Wer dann bei dem sich verwirklichenden „Schnäppchen“ aufgepaßt und in den Besitz der Massenmedien gekommen sein wird, wird ja vielleicht dem Recht auf Freiheit zum Sieg verhelfen.

      1. @ Bichler und Herr Schütze, ich sehe uns auch als Front, von mir aus die „Freiheitlichen“, egal, wie die sich nennen. Man kann nicht alleine gegen die Gummiwand dieses Irrenhauses laufen, genausowenig wie man gegen den sozialistischen Schutzwall der DDR rennen konnte, das Ziel war bestenfalls Bautzen. Was ich bei der AfD vermisse, ist die klare Linie, ich kenne zu viele, die ehrlich dort ein-und die enttäuscht wieder ausgetreten sind, gute Leute, keine Karrieristen. Namen sind bekannt, die rausgemobbt wurden von einer zahnlosen, weil gekauften, sorry, gelenkten Führung. Für mich ist die AfD gelenkte Opposition, die man als Buhmann der Öffentlichkeit vorstellt, wie es mit der NPD und DVU vorher geschah. Andere nationale Parteien wurden schon 1952 verboten, um ja keinen Zweifel zu lassen, sich nie wieder das Heft aus der sozialistischen, weil zentralistischen Hand nehmen zu lassen.

        Wahlen werden gefälscht, hier im Landkreis erlebt und in den VSA öffentlich gemacht. Wer keinen Wechsel von global zu national will, der läßt es nicht zu, wenn er die Macht hat. Macht hat die Politik, wenn sie das Militär und die Polizei hinter sich hat. Ihre Krücke sind die Medien, die den sumpfigen Boden für den Morast vorbereiten.
        Herr Schütze hat Recht, Revolutionen und Kriege nützen der kleinen Schar internationaler Vagabunden. Denken wir nur an Trotzki, die riechen bei Revolutionen Gewinn, der Zarenschmuck verschwand ebenso wie das russische Gold, wo geriet es hin, wenn jetzt Einzelstücke auf internationalen Auktionen auftauchen und von patriotischen russischen Oligarchen zurückgekauft werden? Wer es geraubt hat, ist verboten zu sagen, sie haben bereits Gesetze gießen lassen, die sie unangreifbar machen wie seinerzeit das DDR Regime. Und es fiel trotzdem, Warum? Weil sie den Hals nicht voll genug bekamen und den Osten ebenfalls in ein riesiges Kaufhaus verwandeln wollten.
        Nun ist der Osten mit im Boot, aber die gehen den ideologischen Schwachsinn nicht mit, wie Multikulti, Homoehe und Gender. Was nun? Es läuft für sie nicht!!!!! Die wollen weder Afrika bei sich noch Schwule. Nun zickt auch der Westen. Es sieht für sie gar nicht gut aus.
        Wahlen und Revolutionen ändern nichts, und Kriege schon gar nicht. Das ist richtig, aber man kann den Zeitgeist ändern helfen, wenn auch der Westen sich gegen die aufgepfropfte Schwachsinnsideologie samt der Coronaidiotie aufstellt. Das ist der erste Angriffspunkt, der schon vom gesunden Menschenverstand aus nicht realisierbar ist. In der Phase sind wir gerade.
        Das zweite ist das Materielle.
        Geld ist nicht alles, und viele begreifen das bereits. Warum sagen die Freiheitlichen nicht kurz und bündig „Sozial geht nur national“? Man kann das auch ganz wunderbar begründen.

        1. Riesiges Kaufhaus? – Für wen denn?

          Wir haben zur Zeit rund 7 Mio. Hartz-4-Empfänger plus rund 3 Mio. Arbeitslose, plus rund 3 Mio. Kurzarbeiter in Deutschland.
          Dazu kommen in naher Zukunft etwa
          20-25% der Arbeiter (8-10 Millionen), die nicht mehr gebraucht werden, da man sie durch KI, Robotik, Automation, e-Mobilität oder Verlagerung der Produktion ins Ausland ersetzen kann.

          Nicht mehr lange, dann wird das Arbeitslosenheer der Deutschen die Tapeten von den Wänden reißen und als Püree verspeisen.
          Macht nix. Hauptsache bunt!

          Bon appetit!
          (Würg!)

        2. Weil Sie gerade das Soziale, das nur als Nationales geht, erwähnten, Herr K. W.:
          „Nach 1945 haben wir von Nationalsozialismus auf Sozialnationalismus umgestellt, parteiübergreifend. Folglich konnte damals der einzige real existierende Beinahe-Sozialismus der Welt auf deutschem Boden entstehen, in Form der guten alten Bundesrepublik Deutschland. Die DDR lieferte hierzu die Parodie.“ (Peter Sloterdijk, „Die nehmende Hand und die gebende Seite“, 2010, S. 60).

          Der Philosoph und Historiker Ernst Nolte:
          „Wortzusammensetzungen haben nur dann einen klaren Sinn, wenn der Akzent wirklich auf dem Substantiv liegt und wenn das hinzugefügte Adjektiv bloß eine zusätzliche, wenngleich wesentliche Bestimmung zum Ausdruck bringt. Der Nationalsozialismus war indessen nie primär ein Sozialismus, d.h. eine hauptsächlich von den Motiven einer inneren Klassenauseinandersetzung bestimmte Bewegung, sondern er war ein Sozialnationalismus des faschistischen Typs, und zwar in dessen radikalster Erscheinungsform.“ (Ernst Nolte, Der europäische Bürgerkrieg 1917-1945, 1987, S. 478-479).

          Nolte meint offenbar, daß der Nationalsozialismus primär ein Sozialnationalismus und nur sekundär ein Nationalsozialismus, aber eben doch beides war, während Sloterdijk behauptet, daß der Sozialnationalismus der Nachfolger des Nationalsozialismus sei. Recht gebe ich Nolte insofern, als daß der Nationalsozialismus beides war – nämlich primär ein Sozialnationalismus und sekundär ein Nationalsozialismus -, jedoch war er beides auf so sehr ähnliche Weise, daß ein Unterschied kaum zu erkennen ist. Der Nationalsozialismus war – linguistisch gesprochen – ein Sozialismus nationalistischer Art, und er war – historisch gesprochen – ein Nationalismus sozialistischer Art. Für Nolte war „er die am meisten links stehende der rechten Parteien …, der fast ebenso viele linke wie rechte Züge aufwies.“ (Ernst Nolte, „Der kausale Nexus“ , 2002, S. 362). Und „sein Hauptfeind wiederum, der in Rußland siegreiche Kommunismus, … war die am meisten rechte der linken Parteien“ (ebd, S. 362).

          Merke aber: Die globale Obrigkeit gönnt uns weder das Soziale noch das Nationale!

        3. @ Herr Schütze, der DDR-Sozialismus war tatsächlich in allem die Blaupause der 12 Jahre. Nur hat diese Art des Sozialismus dort das Privateigentum und somit die Eiegeninitiative und -verantwortung abgeschafft, was zu seiner Niederlage führte und führen mußte. Unsere derzeitigen Hohlköpfe sehen und analysieren das nicht. Und richtig, die selbsternannten Irren in der Weltzentrale wollen für uns weder sozial noch national, sie wollen uns am Boden kriechen sehen. Aber das wird ihr Untergang. Ich weiß zwar nicht wie, aber dieser ist unausweichlich, weil soviel Schlechtes nicht siegen kann.

  11. Es darf gelacht werden: Entweder hat Belgien das mit riesengroßem Abstand schlechteste Gesundheitssystem der Welt – oder in Belgien (Brüssel) sitzen und herrschen die größten Verbrecher der Welt, denn seit dem 20. März 2020, also seit genau acht Monaten liegt die Death Rate in diesem Land konstant über 30 Prozent (aktuell 30,40 %).

    https://www.worldometers.info/coronavirus/country/belgium/

  12. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Die Öffentlichkeit darf also nicht erfahren, welche Personen die entscheidende Risikobewertung zu COVID-19: „für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland weiterhin als hoch, für Risikogruppen als sehr hoch“ sozusagen amtlich festlegen, die wesentliche Grundlage für die Politik ist, freiheitliche Grundrechte zu suspendieren und das gesellschaftliche Leben ins Koma zu versetzen.“

    Die TARNUNG der Verantwortung ist Standard bei MAFIOSI & im KRIEG!
    In einem angeblichen Rechtsstaat, in einer angeblichen Demokratie, ist eine derartige GEHEIME Vorgehensweise ein BEWEIS für Organisierte Ktriminalität im Amt – die nur zu den Methoden der chinesischen Triaden, oder den GEHEIMEN Methoden der ursprünglich aus Kalabrien stammenden ‚Ndrangheta „passt“ – die wir deshalb als MAFIA bezeichnen!
    https://de.wikipedia.org/wiki/%E2%80%99Ndrangheta

    1. @Kalle Möllmann
      „In einem angeblichen Rechtsstaat, in einer angeblichen Demokratie,…“

      Der Artikel kommt pünktlich zu einem Zeitpunkt, da die Nomenklatura die dritte Phase hin zum „Endsieg“ verschärft. Die endgültige Demontage der Jurisdiktion.
      Es war bereits seit Jahren erkannbar und ich habe es einige Male thematisiert, dass die parlamentarischen und präsidialen Demokratien das Papier nicht wert sind, auf dem sie einst fest geschrieben wurden.

      Die erste Phase begann in der BRD vor fast 70 Jahren mit der Unterwanderung von Parlamenten bzw. Politik, was ich im Berufsleben ein ums andere Mal selbst live im Kontakt mit hoch positionierten Politikern erleben durfte. Die zweite Phase war das Verwässern des Gewaltmonopols durch private Einflussnahme und Politik/Medien und die dritte laufende Phase ist die Zerstörung der Judikative, neben bereits zerstörter Exekutive und Legislative (es wird keine Rechtsprechung sondern Bücklinge vor Medien und Politik geben). Die westlichen Demokratien waren nie Demokratien sondern hierarchische Konstruktionen, die den Teilnehmern per Suggestion vermittelten, dass sie Teilnehmende mit einmal Kreuz alle vier Jahre und nicht bloße Ausführende seien. Ziel: Hohe Arbeitsmotivation! So profan ist das. Solche Konstruktionen unter dem Nebel des Demos, haben stets ein Verfalldatum, weil die Macht die unabänderliche Neigung hat, sich zu einer zentralisierten Einheit ohne Gegenwehr zu verschweißen und sich damit in eine Diktatur verwandelt.

      Der Demos kann nur dezentralisiert verwaltet werden und zwingt zum MITMACHEN, um eine echte Demokratie zu leben. Die Logik gebietet es, dass eine zentralisierte Verwaltung immer zum Machtmissbrauch neigt. Diesmal sind es wieder die Hinterzimmer, die mit ihren Konzernen nach der zentralisierten Macht greifen. Diesmal weltweit. In einer dezentral organisierten Gesellschaft, wäre eine Corona-Pandemie sofort gescheitert und die möglicherweise noch stattfindenden Cyberangriffe, die von Klaus Schwab und seinem Adlatus kürzlich kryptisch vorhergesagt wurden, würden nicht einmal angedacht.
      Auf die Gerichtsbarkeit braucht also niemand zu hoffen! Wir sind noch nicht einmal im Fegefeuer angekommen. Phoenix soll erst einmal verbrennen, bevor er aus der Asche im auserkorenen neuen Kleid wieder aufersteht. Das neue Kleid besteht dann nur noch für die Vordenker aus Seide; der Rest, auch die vermeintlichen Profiteure und Heuchler, werden Jute tragen. Sie wissen es nur noch nicht.

      1. Dazu „passend“:
        Gestern predigt der BRAUN-GRÜNE Robert Habeck daß er GEGEN sogenannte VOLKS-Abstimmungen ist – also DAGEGEN, daß der SOUVERÄN bei wichtigen Entscheidungen die sein ÜBERLEBEN betreffen eingreifen darf – etwas später warnt der gleiche LÜGNER davor, „Gräben aufzureißen“, nachdem er gerade den tiefsten alle Gräben aufgerissen hatte, um das VOLK von seiner Herrschaft zu trennen.
        HEUTE haben die Grünen auch ihr angebliches Herzstück – ihren angeblichen Kampf gegen die GEN-Technik in der Landwirtschaft aufgegeben – sie sind also ab sofort FÜR GEN-manipulierte Nahrung, und für GEN-maniulierenden IMPF-TERROR sind sie sowieso, denn MACHTGEIL wie Habeck ist, haben die CHARAKTER-losen Grünen sowohl der CDU als auch der SPD zum BLITZ-SIEG beim perversen Ermächtigungs-Gesetz der iMPf-MAFIA im Schnelldurchmarsch verholfen.

        ROT & GRÜN ergibt beim Mischen BRAUN!
        Und wie das bei ECHTEN Psychopathen immer zu beobachten ist – Beschuldigen sie die vollkommen harmlose & pflegeleichte AfD genau DER Verbrechen gegen die Demokratie – die ROT-GRÜN-SCHWARZ systematisch begehen!
        DUNKELBRAUNE ECHTE NAZIS – die sich von harmlosen Bürgern umzingelt fühlen – und mit täglich brutaleren NAZI-METHODEN ihr eigenes VOLK drangsalieren & mit perversen PSYCHO-Tricks & massiver GEWALT krank machen!: Ihr

        Und BEVOR Ich’s vergesse, Hubi: Ihr Hausarrzt & sein Rezept für ein gesundes & langes Leben ist Weltklasse – wäre DER unser Deutscher Gesundheitsminister – dann ginge es dem Deutschen VOLK wesentlich besser!

        1. Zitat@Kalle Möllmann: „Ihr Hausarrzt & sein Rezept für ein gesundes & langes Leben ist Weltklasse – wäre DER unser Deutscher Gesundheitsminister – dann ginge es dem Deutschen VOLK wesentlich besser!

          dazu „passend“:
          „… sonst kommt doch noch jemand auf die Wahrheit. Die wir alle kennen: Sars-Cov-2 verkürzt das Leben vor allem in hohem und höchstem Alter.

          Und genau hier ist Deutschland eindeutig im Vorteil, denn wir haben gar keine so alten Leute wie unsere Nachbarländer. Spanier, Italiener, Franzosen, Schweden leben im Schnitt 2,5 bis 3 Jahre länger als wir. (…) Unser als „bestes Gesundheitssystem der Welt“ propagiertes System trägt also nichts dazu bei, uns wenigstens so lange am Leben zu halten wie alle anderen Europäer. In nuce: Wir sterben schlicht im Schnitt viel früher als alle anderen. Diese kürzere Lebenserwartung kommt uns jetzt statistisch zugute. Denn ehe wir Deutschen das Alter erreichen, in dem Sars-Cov-2 wirklich lebensgefährlich werden kann, sind wir schon 3 Jahre tot.“,
          Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/covileaks, Tipp von Heidi bei qpress:
          https://qpress.de/2020/11/21/grossflaechige-menschenversuche-in-der-pipeline/

        2. Zur Lebenserwartung in den genannten Ländern:
          Italien: 83 Jahre.
          Schweden: 83 Jahre.
          Spanien: 83 Jahre.
          Deutschland: 81 Jahre.
          Frankreich: 80 Jahre.
          Quelle: Weltbank (!), in: Fischer Weltalmanach, 2018.

          Zur von Rubikon genannten Zahl an Nachbarländern:
          Rußland hat 14 Nachbarländer, Deutschland hat 10 Nachbarländer.

        3. @hardystapf

          „Denn ehe wir Deutschen das Alter erreichen, in dem Sars-Cov-2 wirklich lebensgefährlich werden kann, sind wir schon 3 Jahre tot.“

          Wir alle machen Fehler, auch die Highlights in den alternativen Medien, wozu Rubikon ohne Zweifel zählt. Deren Überlegungen zu den Statistiken sind bedauerlicherweise mit Grundannahmen bestückt, die keinerlei Wert haben. Deshalb kommen Sie zu der Annahme, dass ein Zusammenhang zwischen geringerer Lebenserwartung und geringen Corona Todeszahlen in der BRD besteht. Das ist falsch. Fachleute aus der Statistik würden sagen, dass hier Variable mit Fakten verwechselt werden:

          Fehler: Sars Cov2 verkürzt das Leben vor allem im hohen Alter.
          Falsch!!!!
          Es gibt keine für eine aussagekräftige Statistik relevante Zusammenstellung von Fakten, da alle Aussagen davon ausgehen, dass unbewiesene Thesen Fakten sind.
          Richtig ist, dass zwei Genschnipsel, die im Organismus von älteren Menschen häufiger gefunden werden als bei jungen (unabhängig von der Fehlerquote und dem Ct der Tests) und deren Funktionen völlig UNBEKANNT sind, möglicherweise Begleitsymptome bei stets vorhandenen Grunderkrankungen auslösen, aber nie Ursache sondern nur Wirkungen sind. Der Tod dieser älteren Menschen ist also immer, immer, auf eine Grunderkrankung zurückzuführen, die bewusst fälschlich als „Vorerkrankung“ bezeichnet wird. Ob die beiden Genschnipsel überhaupt eine belastende Funktion ausüben, ist ebenfalls unbekannt, da sie nur asymptomatisch also ohne Wirkung bei Tests auftauchen.

          Um eine statistisch sinnvolle Aussage machen zu können, müsste man zunächst feststellen, ob die beiden selektierten Nukleinsäuren tatsächlich Teil eines Virus und der dafür weltweit genutzte Test dafür geeignet ist. Da sich die Grundannahmen aus dem Test, die fälschlicherweise als Fakt angenommen werden, über die Anzahl der Umdrehungen der Zentrifugen definiert, müsste für eine Vergleichbarkeit der Länder/Staaten zunächst geprüft werden, ob alle mit den gleichen Umdrehungszahlen arbeiten. Bekannt ist, dass das nicht der Fall ist. Bekannt ist auch, dass mit Erhöhung der Umdrehungsanzahl (ct) auch die Positivrate steigt.

          Ursprünglich hatte man mal 25-30 Umdrehungen für richtig gehalten. Da kamen aber kaum Positive heraus. In Italien, Spanien und Frankreich ist man mittlerweile bei 40 bis 45. Ab 45 aufwärts ist schnell ein Punkt erreicht, bei dem jeder „Covid-asymptomatisch krank“ ist (vgl. Kary Mullis Erfinder des Tests). Die neue Bezeichnung für ehemals gesunde Menschen😎. In der BRD werden zumindest in den Großlabors m.W. Ct um 35 verwendet, während in Italien 40 und darüber Standard ist. Das ist ein Unterschied, den man statistisch erklären kann und damit auch die Anzahl der positiv Getesteten.

          Den o.e. Zusammenhang von Rubikon gibt es also nicht. Er ist konstruiert durch die emotionale Annahme, es gäbe in den Staaten zwar gleiche Verhältnisse, aber eine angeblich höhere Lebenserwartung in den Mittelmeerstaaten. Die Differenzen haben aber keine statistische Signifikanz, wie man unschwer an den Zahlen von Statista (s.u.) feststellen kann. Ein Jahr Unterschied zwischen Frankreich und der BRD erklären nicht den signifikanten Unterschied der „Todes -und Erkranktenzahlen“. Zumal auch die Statistik der Lebenserwartung der Staaten kleine Unsicherheiten birgt.
          Geben Sie mir 20 Minuten zum Zusammenstellen der Daten und ich „beweise“ Ihnen in gleicher Art, dass schwangere Frauen eine geringere Lebenserwartung haben als nicht schwangere oder das Brillenträger häufiger Verkehrsunfälle verursachen als Normalsichtige. umgekehrt geht natürlich auch.

          Für eine Statistik müssen die Variablen und Fakten schon sehr fein überlegt werden und insbesondere die Fakten auf Konsistenz (hohe Wahrscheinlichkeit) geprüft werden. Dann spielt die statistische Relevanz eine wichtige Rolle. Das ist nichts für Hobbystatistiker. War sicher gut gemeint. Besser ist aber, es gut zu machen oder besser gar nicht.
          https://de.statista.com/statistik/daten/studie/954/umfrage/lebenserwartung-bei-geburt-in-ausgewaehlten-laendern-der-europaeischen-region/

  13. „Der Staat stützt sich in gesundheitlichen Fragen im Wesentlichen auf Wissenschaftler eines eigenen Institutes, das finanziell und dienstlich von ihm abhängig ist.“

    Da wird erkennbar, dass solche „Wissenschaftler“ nur Parteimeinungen zu vertreten haben. Die wirkliche Wissenschaft hat jedoch mit Erkenntnissen statt mit Meinungen zu tun. Wenn jemand der Meinung ist, zweimal zwei Diamanten seien fünf Kieselsteine, hat er eine doppelte Falschaussage gemacht, warum auch immer.
    Die Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht, ergibt, dass zweimal zwei Diamanten vier Diamanten sind.

    Die aktuelle politische Situation zeigt uns – wieder einmal seit 2 WKs – den Fehler auf, den wir – die Völker, welche eine Sprache sprechen: Deutsch – begingen. Wir haben die Dreigliederung des sozialen Organismus verschlafen, weil wir die Notwendigkeit nicht erkannten, sie zu verwirklichen. Freiheit ist dem Geistesleben verbunden, Gleichheit dem Rechtsleben, genannt Politik, und Brüderlichkeit dem Wirtschaftsleben. Falls uns demnächst Granatensplitter um die Ohren fliegen, weil heisser Krieg herrscht, um die letzten Reste von uns abzuschaffen, lernen wir bis Drei zu zählen, bevor es knallt. Ein Wirtschaftsleben, das nicht die Kunden FRAGT, was sie kaufen WOLLEN, geht davon aus, dass es Granatsplitter sein müssen.
    Ein Rechtsleben, das nicht FRAGT, was wir selber WOLLEN, beauftragt eine eigene „Wissenschaft“, zu behaupten, dass unser eigener WILLE eine Illusion sei.
    Ein Geistesleben, das denen dient, welche den Geist abgeschafft haben, hat sich selber abgeschafft, und wenn nicht lebendige Menschen es neu anschaffen, bleibt es eine Nullnummer, die nur noch von Meinungen redet.

    1. Grüß Gott, werter Michael, vor kurzem haben Menschen um Axel Burkart den „Bund für soziale Dreigliederung“ ins Leben gerufen. Die einzige Schwäche ist mMn die Partei „Deutsche Mitte“, mit der der Bund wohl in Kontakt steht.
      Christoph Hörstel gründete bereits mehrere Parteien, immer mit ähnlichen Namen, ist aber jedesmal gescheitert.

      Ohne die Idee, Bekanntmachung und infolge die Umsetzung der sozialen Dreigliederung, wird jede Partei letztendlich zum scheitern verurteilt sein. – https://rudolf-steiner-gesellschaft.de/bund-fuer-soziale-dreigliederung/

      Schönen Sonntag

      1. Grüss Gott liebe Zitrone, habe viele Axel Burkart – Videos und auch Christoph Hörstel – Videos angesehen, und heutzutage wird ja von den Schülern -auch Ex – Schülern – der staatl. Schulen und Hochschulen oft Kritik geübt an Leuten, und oft ist Kritik auch sinnvoll.
        Wenn z.B. Hörstel eine Partei gründen will, die einsieht, dass das Geistesleben mit Freiheit zu schaffen hat und das Rechtsleben (Politik) mit Gleichheit, das Wirtschaftsleben mit Brüderlichkeit verbunden ist, müsste Hörstel bekennen, sich als Politiker raushalten zu wollen aus dem neuen Geistesleben & Wirtschaftsleben.

        Wenn Axel Burkart für die Dreigliederung eintritt, sollte er dem Wirtschaftsleben, das anstatt Bomben zu verkaufen und Gates – Impfungen zu erzwingen, nicht vorwerfen, es würde Zigaretten verkaufen. Rauchen diente bei Ureinwohnern Nordamerikas dem Frieden. Bomben zu verkaufen dient dem Krieg.
        Wirtschaft verkauft so allerlei Dinge, und es ist nicht der Sinn vom Wirtschaftsleben, unter der Fuchtel der Politik gegeneinander Propaganda zu betreiben.
        Ich selber rauche zwar nicht mehr, bloss würde mir nicht einfallen, anderen Menschen da Vorschriften zu erteilen oder Masken zu erzwingen, die das Rauchen ver-unmöglichen.
        Schönen Sonntag

    2. @Michael 21. November 2020 um 17:25
      @Zitrone 22. November 2020 um 11:10

      „dass solche „Wissenschaftler“ nur Parteimeinungen zu vertreten haben“
      Nein, beide sind bisher von den globalen Playern abhängig. Horst Seehofer bei „Pelzig unterhält sich“ am 20.05.2010: „Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt und die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden“.
      Aber beide genießen die Finanzierung für ein angenehmes eigenes Leben zu Lasten und zum (gesundheitlichen) Schaden des Volkes!

      „Wir haben die Dreigliederung des sozialen Organismus verschlafen, weil wir die Notwendigkeit nicht erkannten, sie zu verwirklichen.“
      Wer ist „wir“? Und ganz sicher hat niemand etwas verschlafen, denn die Umsetzung des Wissens wird nicht zugelassen, Seehofer spricht die Wahrheit aus!

      „Ohne die Idee, Bekanntmachung und infolge die Umsetzung der sozialen Dreigliederung, wird jede Partei letztendlich zum scheitern verurteilt sein.“
      Nein, mit solch einem Programm muss jede Partei scheitern! Weil selbst die beste Bekanntmachung nicht den Nerv der Masse treffen und damit den Wahlerfolg sichern könnte. Zudem führen Parteien immer zur Spaltung!
      Dieses Wissen ist nur in der Monarchie dauerhaft umsetzbar, sofern die Kontrolle auch gesichert bleibt.

      1. @ Harald Münzhard:“Dieses Wissen ist nur in der Monarchie dauerhaft umsetzbar“

        Zitrone wurde soeben zur Kaiserin aller deutsch- und russisch sprechender Völker erhoben. Wer war Seehofer ? War er nicht der Kindergarten – Witzbold ?
        Wer sind denn die globalen Spieler, englisch ausgedrückt „global Players“?
        Player bedeutet Spieler, und bei Kindern liegt nahe, dass sie spielen, solange Mami & Papi es erlauben, aber danach heisst es husch – husch ab ins Bettchen. Danach erst schlägt die Stunde der gekrönten Häupter.

        „Wer ist „wir“ ? Und ganz sicher hat niemand etwas verschlafen.“ Wissen Sie, wie lange andere Menschen schlafen ? Da wissen Sie offenbar mehr als andere Menschen.
        Herr Ludwig:“Die Untertanen müssen gläubig zur Obrigkeit aufschauen,…“
        Sie können das ja nun gerne tun, Herr Münzhard !

        1. @Michael 22. November 2020 um 17:19
          „Wissen Sie, wie lange andere Menschen schlafen“

          Ihr Enthusiasmus in Ehren, aber sie werden die Menschen nicht umkrempeln, die Masse der Menschen wird sich nie mit Steiner befassen (können), jedenfalls in absehbarer Zeit.

          “Die Untertanen müssen gläubig zur Obrigkeit aufschauen“

          Was halten Sie von dieser Art Monarchie (ohne Krone und Zepter), sieht das nach „gläubig zur Obrigkeit aufschauen“ aus?
          Hier ein Video zur Serie „Großherzogthum Mecklenburg“ (die Altdeutsche Schreibweise empfinde ich als sehr angenehm):
          „#007 I #Großherzog #Friedrich #Maik beantwortet Fragen I Veranstaltung 15.08.2020 Teil 04 I 06“

          Es lohnt sich alle Videos anzusehen, darin ist sehr viel geistige Vorarbeit für die Zukunft der Länder zu finden.

      2. Die Wahrheit wird siegen, das war absehbar.
        Die Plandemie wird absehbar beendet sein.

        „„Die Wissenschaft wird aus politischen und finanziellen Gründen unterdrückt. Covid-19 hat in grossem Umfang staatliche Korruption ausgelöst und ist schädlich für die öffentliche Gesundheit.
        Politiker und Industrie sind für diese opportunistische Unterschlagung verantwortlich. So auch Wissenschaftler und Gesundheitsexperten.
        Die Pandemie hat gezeigt, wie der medizinisch-politische Komplex im Notfall manipuliert werden kann “(!)

        Quelle
        „(EXPLOSIV) SPANISCHES FACHBLATT BERICHTET: DIE PCR ERKENNT KEIN SARS-COV-2 !!!“
        https://www.legitim.ch/post/explosiv-spanisches-fachblatt-berichtet-die-pcr-erkennt-kein-sars-cov-2

        1. @ Harald Münzhard, 22.11.2020, 18:58 :“Was halten Sie von dieser Art Monarchie (ohne Krone und Zepter)?“

          Manfred Mann sang: „Ha Ha said the clown, has the king lost his crown.“
          Es wundert mich, dass viele Deutsche zwar einen König wollen, aber bitte ohne Krone. Ha Ha !!
          Da sind die Engländer mit mehr Realismus gesegnet als manche Deutsche, die schon Peter Fitzek „krönten“- dubioserweise zwar mit Hermelinmantel, aber ohne Krone. Ha Ha !!
          Es ist dasselbe Unding mit unserer „Wissenschaft“, die keine Freiheit zum Forschen hat, deshalb keine Ahnung von irgendwas haben kann.
          Und das ist nun keine Lachnummer mehr. Das ist eine ernste Sache.

  14. Also wenn sollten diese beiden neuen Parteien zwar gegen diese C.-Schw.chs.nn sein, aber andererseits pro M.ltikulti, dann sollte doch meines Erachtens eher geschlossen weiterhin die A.D gewählt werden, denn diese vor allem isl.m.sche M.gration ist die andere P.ndemie, die uns nicht nur ins Haus steht, sondern die uns schon lange als reale Bedrohung und zwar bis zur Lebensbedrohung IM Haus steht und aus unserem Haus befördert gehört mit One-way-ticket in ihre Herkunftsländer und zwar schnellstens.

    Zudem brauchen wir keine l.nksverstrahlten Vermögenssteuer und Erbschaftssteuerforderer und M.ltikulti-Bes.ffenen. – Ich halte nach wie vor aufgrund ihres gesamten Programmes die A.D für die geeignetste P.rtei als Regierungsp.rtei – es muss nur aus den Köpfen ‚raus, dass sie N.z. und r.ssistisch etc. sind, was eine reine Verleumdung ist.

    Nun gut – als sollte diese B.sis-Partei dann doch mehrheitlich vernünftige Leute haben, die eher wie die A.D positioniert sind, dann wäre in dem Fall hier eine Koalition eine vernünftige Sache. – Müssen wir mal abwarten, wie sich diese Partei entwickelt, wer da mehrheitlich mitmischt und die Richtung bestimmt. – Sollten die von l.nks unterwandert werden, dann könnte man diese Partei auch vergessen – ebenso wie diese Wir2020-Partei, sollte dieser Dr. Schiffmann ein M.ltikulti-Befürworter sein. Es dürfte klar sein, dass es beim M.ltikulti-Thema ja nicht um hier sich bestens selbst integrierende Menschen aus Herkunftsländern friedlicher Kulturen und/oder Religionen handelt, sondern eben insbesondere um die isl.mische M.gration mit ihrem eigenen von ihrem Propheten vorgegebenen Eroberungs- und Unterwerfungsziel.

  15. @ Herr Schütze,
    21. November 2020 um 18:59:

    Putins Machtinstrument:
    Die Russische Garde
    Berechtigte Frage: „Von wem ist das anerkannt?“ (Zitat@Herr Ludwig)
    – Vom mdr:
    Stand: 09. Mai 2019, 20:03 Uhr, Quelle:https://www.mdr.de/nachrichten/osteuropa/politik/putins-russische-garde-100.html

    (Ich habe da kein Experten-Wissen)
    D.h., in der Zahl 340.000 kann eine Uebertreibung mit drin sein -so wie die staatsfinanzierten Medien unter das Merggel seit geraumer Zeit arbeiten, kann das naheliegend sein. Die uebernommene Feststellung vom „mdr“ ist somit nicht „maßgebend“. Danke fuer Ihr Hinterfragen.
    Das ZDF spricht, mit dem 19.08.2020 – Video leider nicht mehr verfügbar- von: „Zusätzlich mit den bereits bestehenden Truppen des Innenministeriums und Sondereinheiten der Polizei sind seitdem über 400.000 Mann direkt dem Präsidenten unterstellt und werden landesweit vor allem im Kampf gegen Kriminalität und Terrorismus eingesetzt.
    Die Sonderpolizei OMON ist eine der wichtigsten und militärisch am besten ausgestatteten Spezialeinheiten innerhalb von Putins „Privatarmee“ und umfasst etwa 20 000 Elitekämpfer.
    Quelle: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/putins-maenner-fuers-grobe-spezialeinheiten-in-russland-102.html

    Auf der grobstofflichen Ebene stimme ich zu: „Noch ist die Obrigkeit die, die so gut wie unsichtbar ist und fast ausschließlich mit Geld zu tun hat.“
    – Ich denke eine andere Obrigkeit, die unbeeinflussbar vom Mammon ist, hat rettend eingegriffen und bei Putin einen „Walk In“, einen Seelentausch vorgenommen.
    [https://youtu.be/Gowk1jvZZyo]
    „Walk-In
    Es gibt ein Phänomen, das scheinbar nicht allen bekannt ist, die sich mit der Reinkarnationsfrage befassen. Man nennt es im Englischen “Walk-In”, etwa “Einsteiger”.
    Wenn ein Mensch klinisch tot ist und oft eher unerwartet wieder zum Leben aufwacht, kann ein Seelenaustausch geschehen sein.“, Quelle: http://www.christliche-reinkarnation.com/WalkIn.htm

    • Bei Trump verhaelt es sich aehnlich, denke ich.
    & Darum stelle ich mir die Frage: Warum sollte China in dem Gesamtplan zur positiven Veraenderung unseres Lebens, dabei, ausser acht gelassen werden?
    China, mit seiner „SED“, wurde vom Deep State/ der Kabale / von den alten Illuminaten, enorm aufgepusht = Ich wage dazu keine Prognose ueber kurz- oder mittelfristig. Langfristig nehme ich an, dass WIR in einen Abschnitt ohne systemrelevanten Kindes-Missbrauch & Baal-Kult kommen.
    Das wird ENDEN, da habe ich keinen Zweifel.
    *Zitat Herr Ludwig* „Das gesamte Geistesleben liegt aber im Würgegriff staatlicher bzw. wirtschaftlicher Abhängigkeit und instrumenteller Erniedrigung.“
    P.S. 😅🤸:

    1. @ Hardy Stapf:
      „@ Herr Schütze …. Auf der grobstofflichen Ebene stimme ich zu: ,Noch ist die Obrigkeit die, die so gut wie unsichtbar ist und fast ausschließlich mit Geld zu tun hat.«. Ich denke eine andere Obrigkeit, die unbeeinflussbar vom Mammon ist …. Herr Ludwig: »Das gesamte Geistesleben liegt aber im Würgegriff staatlicher bzw. wirtschaftlicher Abhängigkeit und instrumenteller Erniedrigung.‘“

      Ja, er spricht damit indirekt die Dreigliederung an: Die Freiheit als das Geistesleben liegt im Würgegriff von Gleichheit als Rechts-/Staatsleben und Brüderlichkeit als Wirtschaftsleben.

      Die Freiheit wird übrigens immer schon dann verraten, sobald sie ausgesprochen worden ist, weil sofort Leute zur Stelle sind, die die Gleichheit fordern. Die Brüderlichkeit kann beide wie eine Synthese in sich aufbewahren (vgl. Hegel), aber wenn auch sie, d.h. entgegen ihrer angedachten Rolle, einseitig mit der Gleichheit zusammen gegen die Freiheit vorgeht, wie es nun schon seit längerer Zeit der Fall ist, dann ist etwas falsch an der Entwicklung und muß der Kampf eben fortgesetzt werden.

  16. Wer sich für die „dunkle Seite“ eines Robert Koch interessiert –
    – Sein Betrug mit Tuberkulin
    – Menschenversuche in Schwarzafrika mit einem hochtoxischen Mittel ( Atoxyl ) zur „Bekämpfung“ der Schlafkrankheit, was zur Erblindung oder gar zum Tod der „Behandelten“ führte
    – zudem schlägt er vor, Konzentrationslager zur Isolierung von Erkrankten einzurichten .

    Sollten in der kommenden Zeit mit „Corona“ ähnliche Einrichtungen und ähnliche Methoden der Behandlung von vermeintlichen COVID19-Kranken oder „Impfunwilligen“ durchgesetzt werden, muss resümieren – die Geschichte wiederholt sich. Und ja – dieses „Institut“ trägt seinen Namen zu recht.

  17. Thomas Wueppesahl, Bundessprecher der kritischen Polizisten, gewährt tiefe Einblicke in die sogenannten „Sicherheitorgane“ der BRD. – https://www.bitchute.com/video/GXB3ZQHZwV9n/

    Aber auch Dr. Roger Hodkinson hat der Welt einiges mitzuteilen:

    „Dr. Roger Hodkinson, Vorsitzender des Komitees des Royal College of Physicians and Surgeons in Ottawa, CEO eines großen privaten medizinischen Labors in Edmonton, Alberta, und Vorsitzender einer medizinischen Biotechnologiefirma, die den COVID-19-TEST VERKAUFT: “Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Dies ist der größte Schwindel, der jemals einer unverdächtigen Öffentlichkeit angetan wurde. Es gibt absolut nichts, was getan werden kann, um dieses Virus einzudämmen. Dies ist nicht mehr als eine schlechte Grippesaison. Es ist Politik, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel. Es besteht kein Handlungsbedarf… Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass sie überhaupt wirksam sind. Es ist völlig lächerlich, diese unglücklichen, ungebildeten Menschen wie Lemminge herumlaufen zu sehen, die wie Lemminge ohne jeden Beweis gehorchen. Soziale Distanzierung ist ebenfalls nutzlos… Das Risiko, unter 65 zu sterben, liegt bei 1 zu 300.000… ” – https://www.youtube.com/watch?v=9LbD1rWkF-Q&feature=youtu.be

    und hier: Dr. Roger Hodkinson’s opinion on Covid19 – https://www.youtube.com/watch?v=_bC6IN5fzZ4

  18. Die autoritäre Macht der Obrigkeit muß abgeschafft werden.
    Wie kann dieses Ziel erreicht werden ?

    Diese Frage beantwortet jeder anders.
    Wer für die Anwendung von Gewalt ist, wird sich Gedanken über die Beschaffung von Waffen, die Ausbildung zu Kämpfern (der Gegner sind bestens trainierte Spezialeinsatzkommandos des Regimes) und die finanzielle und vielleicht sogar militärische Hilfe von ausländischen Mächten oder Organisationen machen.
    Wer gegen die Anwendung von Gewalt ist, hat die Möglichkeit auf Regime-Change-Techniken zuzugreifen. Flugblätter drucken und in Briefkästen werfen und sonstige Strategien. Natürlich auch Demos.

    Ich komme noch einmal auf den Regime-Change über politische Parteien zurück, weil kritisiert wurde, daß da schon wieder eine neue Partei gegründet wurde, obwohl es doch die AfD schon gibt und jede neue Partei die AfD schwächt, womit dann alles verloren ist wegen der Zersplitterung des Widerstandes gegen die Diktatur.
    Ich sehe das anders.
    Es gibt übrigens noch eine neue Partei, gegründet von Jürgen Todenhöfer, dem angeblichen Experten für Islam. Dabei ist er ein typischer Verharmloser und Relativierer des Islam. Er bekämpft die AfD und fällt für mich deshalb schon weg.

    Der Grund, weshalb ich mich der neuen Partei dieBasis anschliesse, sind die Personen dort und die Grundsätze, wie sich Mitglieder und Außenstehende an der politischen Willensbildung beteiligen sollen.
    Diese Möglichkeit fehlt bei der AfD, deshalb ist die AfD für mich keine echte Alternative mehr.
    Es gibt ein paar wenige Abgeordnete in der AfD, welche die Mitglieder an der Willensbildung und Entscheidungen teilhaben lassen wollen. Sie wollen basisdemokratisch zu wichtigen Entscheidungen kommen. Doch sie haben bei der Mitgliederabstimmung darüber verloren. Die Mehrheit will es nicht, sie will den gleichen Trott wie bei den Altparteien.

    Der Wähler soll für die AfD stimmen, dann soll er 4 Jahre nichts mehr zu melden haben. Mitgliedsbeiträge soll er bezahlen, seine Zeit für die Partei auf der Strasse in Wahlkämpfen und in Sitzungen von Ortsverbänden opfern, das ist willkommen. Mehr nicht. Entschieden wird oben von den Herrschaften wie Gauland, Weidel und Co.
    So etwas ist für mich nicht mehr akzeptabel.
    Ich möchte mitreden. Mitbestimmen. Meine Stimme soll nicht nur alle 4 Jahre auf dem Wahlzettel zählen, sondern bei allen wichtigen Entscheidungen der Partei. Meine Meinung soll bei jedem Thema gehört und diskutiert werden, zu dem ich etwas sagen möchte.
    Dies alles soll in der neuen Partei dieBasis so sein.
    https://diebasis-partei.de/

    Eine weitere Rolle spielt für mich auch die Chance, über die 5% Hürde zu kommen.
    Diese Chance sehe ich bei dieser Partei, weil sie durch die Querdenker-Demos bereits bei Millionen Menschen bekannt ist.
    Dr. Wodarg, die Rechtsanwälte Dr. Fuellmich usw. sind bekannte Gesichter durch den Corona-Ausschuss und werden noch bekannter werden durch die Klagen, welche eingereicht werden gegen Merkel, gegen Drosten, gegen Spahn und Wieler.
    Diese Popularität haben andere neue Parteien nicht, deshalb werden diese die 5% Hürde nicht schaffen. Meine Stimme wäre für die Katz, selbst wenn ich die Inhalte der Parteien gut finden würde.

    1. @Bichler

      Es gibt noch eine Möglichkeit, die Gewalt zwar nicht ausdrücklich ausschließt, eine gewaltfreie Lösung jedoch befördern kann: Die Infiltration des Systems und die (verdeckte) Sabotage von innen heraus.
      Das ist die sogenannte „Erika“-Technik, oder nicht?

    2. Es geht hier nicht um die Anwendung von Gewalt. Diese kommt wie eine Naturgewalt, die niemand verhindern kann. Armstrong beschreibt heute in einem etwas längeren Artikel, dass seine KI „Sokrates“ prognostiziert, dass Klaus Schwab und sein kommunistisches WEF scheitern wird. Des Weiteren verweist er auf den Punkt, dass Schwab der Typ von Akademiker ist, der über keine praktische Erfahrung verfügt und noch nie in seinem Leben gearbeitet hat. Ich ergänze, dass dies heutzutage bei vielen Akademikern der Fall ist. Diese Leute können keine Wirtschaft erschaffen. Lesenswerter Artikel:
      https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/ai-computers/how-our-ai-computer-forecasts-the-failure-of-schwab-world-economic-forum/

      Und noch ein lesenswerter Artikel: https://www.amanita.at/interessantes/artikel/kriegszyklen-der-schweinegrippe-voelkermord
      Amanita geht hier sehr ausführlich über Impfungen ein. Der Beitrag ist zwar schon ca. 10 Jahre alt, hat aber nichts an Aktualität eingebüßt.
      Runterscrollen bis Einführung erscheint!

  19. Nette Empörungskultur hier, und vor Lauter Empörung scheint kaum jemand zu bemerken, dass die Polit- und Machtdarsteller, sich mit dem in der BRD verabschiedeten Infektionsschutzgesetz (IfSG), zumindest in der BRD, selber erledigt haben und es vermutlich nur noch eine Frage von kurzer Zeit sein wird, bis alle Coronamassnahmen, wie auch schon in Portugal per sofort gerichtlich untersagt werden.

    Das überarbeitete Infektionsschutzgesetz (IfSG) lässt die bis heute beliebiger Auslegung zu SARS COV 2, nach Gutdünken durch Polit- und Machtdarsteller einfach nicht mehr zu. Es definiert sehr deutlich Erreger und deren Nachweis, Infektionen und Krankheiten.
    Somit hängt die praktische Umsetzung des IfSG nicht davon ab, dass man an das Vorhandensein von Infektionen, samt der daran gekoppelten vorgeblichen Gefahr glaubt, sondern beides eben exakt nachweisst. Nicht eine unbestimmte Möglichkeit ist und wird entscheidend sein, sondern das ermittelte und transparent vermittelte Wissen darüber.

    Im Falle Von SARS COV 2 heißt dies eben, dass seine Vermehrungsfähigkeit, jederzeit und somit reproduzierbar nach zu weisen ist, wie auch eine Krankheit, verursacht durch diesen, eindeutig auf SARS COV 2 zurück zu führen ist.
    Fakt ist ist nun, und dies ganz unzweideutig, dass das Gesetz für die Annahme einer übertragbaren Krankheit, was nicht mit einer Infektion gleichzusetzen ist, einen Nachweis verlangt. Das ist die Bedingung, die Grundlage um eine Gefährdung überhaupt festzustellen und zu quantifizieren. Das Gesetz “glaubt” nicht an die “Infektionstheorie”, nein es verlangt den Nachweis!
    Das dürfte zumindest juristisch von allergrösster Relevanz sein, weil schließlich jeder Richter angehalten wird, Recht im Namen der gültigen Gesetze zu sprechen. Ein Richter muss zwingend auf diesen Nachweis pochen, wenn Behörden beginnen, die Anwendung des Gesetzes einzufordern.
    Polit- und Machtdarsteller werden ein Problem bekommen. Der Schuss geht gegen sie selber los.

    „Der §28a, Absatz 2 Infektionsschutzgesetz, der neue Paragraph, sagt eindeutig, dass Maßnahmen nur zulässig sind, wenn es Infektionen gibt.
    Es gibt aber keine juristisch nachweisbare Infektionen in der BRD. Es gibt nur „Test-Positive!?“
    Da der BRD Präsident das Gesetz unterzeichnet hat, müssen die Gesundheitsämter nun zwingend nachweisen, dass es nicht nur Test-Positive gibt, sondern, dass diejenigen, die einen positiven PCR-Test haben, auch ein sogenanntes anzuchtfähiges Virus tragen (SARS COV 2).

    Wie gesagt wurden schon in Portugal die Koronamassnahmen durch ein ähnliches Gesetz gekippt, wieso sollte es in der BRD anders sein.
    Leute im Grunde ist die “SARS COV 2 Pandemie.?”, durch dieses neue Infektionsschutzgesetz erledigt.

    1. Wieso sollte es in der BRD anders sein? In der BRD ist so ziemlich alles etwas „anders“.
      Bislang wurde jedes vernünftige und fundierte Argument ignoriert und die menschenfeindliche Politik der Schädigung des Volkskörpers in jeder Hinsicht weiterverfolgt. Warum sollte es nun anders verlaufen? Wird man „nachbessern“ und die Begriffsbestimmungen „anpassen“? Zuzutrauen ist es denen.
      Wir werden sehen. „Time will tell.“

  20. @ hubi Stendahl:
    22. November 2020 um 13:09:

    Ich lese Ihre Kommentare sehr gerne & dabei schaetze ich Ihr Wissen sehr. Herzlichen Dank dafuer.
    Der Text von Rubikon ist eher ein von „Schalk“ unterlegter Kommentar. Was sich doch sehr damit trifft: „…bei dem jeder „Covid-asymptomatisch krank“ ist (vgl. Kary Mullis Erfinder des Tests). Die neue Bezeichnung für ehemals gesunde Menschen😎.“

    Bier-Ernst ist die Situation leider noch, wobei sie sich in Ihrer eigenen Satire schon selbst ueberholt hat.
    Weitere Beispiele:

    🤗😂😇

  21. Irgendwann, werter Herr Ludwig,

    werden auch Sie begreifen, dass es nach GÖTTLICHEM GESETZ keine Meinungsfreiheit gegenüber Dritten gibt, was bedeutet, dass Sie nicht nur für Ihre eigenen Artikel, sondern auch für jeden Kommentar, den Sie freischalten, die VOLLE VERANTWORTUNG tragen, was wiederum bedeutet, dass Sie mit jedem Kommentar, den Sie freischalten, SICH SELBST entweder tausendfach gutes Karma oder tausendfach schlechtes Karma aufladen.

    Während jeder Kommentator mit seinen Beiträgen nur Ihnen gegenüber verantwortlich ist und sich folglich auch nur Ihnen gegenüber schuldig machen kann, sind Sie – nach GÖTTLICHEM GESETZ – jedem (!) Leser gegenüber verantwortlich, der diese Beiträge liest.
    Nicht ohne Grund heißt es: „Ihre Werke folgen ihnen nach.“ Auch Worte sind Werke! – Und nach GÖTTLICHEM GESETZ spielt es dabei keine Rolle, ob diese Worte (Werke) von Ihnen selbst stammen oder ob Sie diesen lediglich als „Kanal“ (Mittler, Medium) dienen. In jedem Fall tragen Sie (!) die VOLLE VERANTWORTUNG.

    Die Frage ist nun, ob diese Information richtig oder falsch ist, ob sie der Wahrheit entspricht oder eine Lüge ist. Die Antwort darauf können Sie nur in Ihrem eigenen INNEREN finden, dort, wo ALLES (X) EINS (1) ist; dort, wo auch das allumfassende (0) GÖTTLICHE GESETZ zu finden ist, welches jene „göttlichen Spielregeln“ enthält, die über alles Leben im Universum herrschen und jedem Menschen, der sie kennt und beachtet, das Tor öffnen werden zum Eintritt in das kommende FRIEDENSREICH.

    Wissend ist, wer das Dunkel kennt.
    Weise ist, wer sich vom Dunkel trennt.
    Unreif (unfrei) ist, wer das Dunkel kennt,
    sich aber nicht (rechtzeitig) von ihm trennt.

    Der Narr (1=X=0)

Kommentare sind geschlossen.