Ein gigantisches Gebäude aus Lügen und Angst hält uns gefangen

Es gibt in der Realität keine Corona-„Pandemie“. Doch wird sie im Bewusstsein der Menschen ständig durch den PCR-Test erzeugt, der angeblich die Ausbreitung eines die Krankheit verursachenden hochgefährlichen Killer-Virus feststellt. Da Schwerkranke und Tote von epidemischem Ausmaß fehlen, wird durch die erzeugte Steigerung positiver Testergebnisse die potenzielle Gefahr einer Pandemie suggeriert, damit sie im verängstigten Bewusstsein der Menschen die Vorstellung einer realen Pandemie annimmt. Die staatlichen Einschränkungen der Grundrechte beruhen auf einem gewaltigen Lügen- und Angstgebäude.

Angesichts des erneuten totalitären Lockdowns vom 2. November erscheint es mir notwendig, die ungeheure Täuschung des PCR-Tests und der damit zusammenhängenden Fragen des Virus-Phantoms und der Krankheitssymptomatik, die in verschiedenen Artikeln bereits aufgezeigt wurden, hier noch einmal explizit darzustellen. Es müssen immer mehr Menschen aufwachen für das, was eigentlich gespielt wird. Die große Masse hängt gläubig am Tropf der Regierungs-nahen Medien; nur wenn immer mehr Menschen die Bewusstseins-Manipulationen bemerken, denen sie ausgesetzt sind, und eine ausreichende Zahl die Dinge durchschaut, kann die abschüssig steile Fahrt in den Totalitarismus aufgehalten werden.

Der PCR-Test

Der Großteil der Bevölkerung weiß nichts über die wahre Funktion des aktuellen „Corona-Tests“, was er leistet und was nicht. Den Menschen wird der Nachweis epidemischer Infektionen mit hochgefährlichen Viren vorgespielt, den der Test in Wahrheit nicht liefert. Würde die Bevölkerung diesen Test verstehen, bräche das riesige offizielle Lügengebäude zusammen, und die „Pandemie“ mit ihren totalitären Maßnahmen wäre schnell beendet.

Der PCR-Test ist ein gentechnisches Verfahren, das 1983 vom Biochemiker Kary Mullis entwickelt wurde, der 1993 dafür den Nobelpreis erhielt. PCR (dt. Polymerase Kettenreaktion) ist eine molekularbiologische Technik zur Herstellung von DNA (Erbgut)-Kopien, die in einem von Dr. Wodarg empfohlenen Video gut erklärt wird:
Sie beruht auf der Möglichkeit, DNA-Stränge … künstlich zu verdoppeln. Mit dieser Technik erhält man theoretisch aus einem einzigen DNA-Strang nach 32 Verdoppelungsschritten (Zyklen) 4 Milliarden Stränge. … Nach Ablauf der festgelegten Anzahl von Zyklen kann man die entstandene Menge DNA bestimmen und so auf die winzige Ausgangsmenge zurückrechnen, die man ansonsten diagnostisch nicht hätte bestimmen können. (…)
In aller Regel werden bei der PCR eine oder mehrere relativ kurze DNA-Sequenzen (-Abfolgen) registriert, keine vollständigen Genome. (…) Die gesuchten Gen-Sequenzen können durchaus Teile von genetischen Bruchstücken sein oder zu milliardenfach vom Körper selbst produzierten Mikrosequenzen gehören.
Des Weiteren sagt ein PCR-Test absolut nichts darüber aus, welche Bedeutung die RNA (Nukleinsäure der DNA) besitzt, nach der gefahndet wird. Daher ist eines von Anfang an klar: Mit einem PCR-Test kann man keinesfalls ein sogenanntes Virus oder eine wie auch immer geartete Infektion nachweisen. Man kann im besten Fall lediglich sagen, dass die gesuchte kurze Gen-Sequenz in einer Probe vorhanden ist oder nicht. Ob das allerdings von Bedeutung für die Gesundheit des Getesteten ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.“  (Siehe Video von Anfang)

Zu letzterem Punkt schreiben Torsten Engelbrecht und Claus Köhnlein in ihrem Buch „Virus-Wahn“ (S. 43), dass eine krankmachende Wirkung der Gen-Sequenzen nicht nachgewiesen sei, vielmehr bestehe Grund zu der Annahme, dass das, was man als Virus bezeichne, ein Symptom, sprich die Folge einer schon bestehenden Krankheit sei. Die Schulmedizin sei nur beim Feindbild-Denkmuster von Pasteur und Koch stehen geblieben und habe es darüber schlicht versäumt, den Gedanken zu verfolgen, dass Körperzellen von sich aus mit der Produktion von Sequenzen beginnen könnten, etwa als Reaktion auf Stressfaktoren.

Dr. Reiner Fuellmich, einer der Rechtsanwälte, die sich mangels eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur „Stiftung Corona-Ausschuss“ zusammengetan haben, um die Vorgänge und Entscheidungen der Corona-Hype zu untersuchen, berichtet in einem Video vom 8. 9. 2020 daraus mit deutlichen Worten, die für einen Rechtsanwalt bemerkenswert sind, und bei denen man davon ausgehen kann, dass sie wohl erwogen, begründet und rechtlich abgesichert sind (ab min. 0:17):
Entscheidend … sind die vorsätzlich falschen Tatsachenbehauptungen des Professor Drosten von der Charité und des Prof. Wieler vom RKI, die erfolgreich die Politik in den Glauben versetzten, dass die sogenannten PCR-Tests in der Lage seien, Infektionen mit dem Corona-Virus festzustellen. Nach Auskunft von drei Professoren für Immunologie und eines Molekularbiologen sind diese PCR-Tests nicht einmal im Ansatz hierfür geeignet. Nicht mal im Ansatz sind sie dafür geeignet, eine Infektion festzustellen. Und dafür sind sie auch überhaupt nicht zugelassen.“
Zu den Professoren gehörte Frau Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin an der Uni Würzburg, die (abgekürzt) erklärte: „Der PCR-Test zeigt nur die Nukleinsäure an, nicht ein Virus. Er kann keine Infektion nachweisen. Der PCR-Test kann nicht nachweisen, ob das Virus replikationsfähig ist, sich in dem Wirt tatsächlich vermehrt und ob der Mensch damit ursächlich krank wird.“ (Höre hier.)

Neuerdings hat sich Matthias Müller u.a. auch gründlich mit dem PCR-Test befasst:
„Dieses Testverfahren ist äußerst problematisch, wenn es zum Nachweis einer Virusinfektion eingesetzt werden soll, denn dafür ist es prinzipienbedingt nicht geeignet. Kary Mulis selbst sagt über das von ihm entwickelte Verfahren, dass ein quantitativer Virusnachweis mit diesem Verfahren ein Widerspruch in sich selbst wäre. Die Hersteller von PCR-Testkits machen sogar für jeden sichtbar in ihren Produktbeschreibungen explizit darauf aufmerksam, dass das Verfahren nicht für diagnostische Zwecke geeignet ist. …
Der PCR-Test sucht nur nach einer winzig kleinen Gensequenz des vermuteten Zielvirus. Damit dies funktionieren kann, müsste diese kleine Gensequenz jedoch absolut einzigartig und typisch für das gesuchte Virus sein, kein anderes Virus dürfte über dieselbe Gensequenz an irgendeiner Stelle in seinem Genom verfügen. Dies kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, da wir nicht alle einzelnen Vertreter zum Beispiel der sehr umfangreichen und größtenteils harmlosen Corona-Familie kennen.“

Ein positiver PCR-Test weise zudem nur das Vorhandensein dieses einen Genschnipselchens nach, nicht das komplette Virus-Genom.
Das PCR-Verfahren ist ursprünglich ein gentechnisches Herstellungsverfahren. Zum Nachweis eines intakten, replikationsfähigen Virus ist es nicht geeignet, da aus dem Testergebnis keinerlei Rückschlüsse auf das pathogene Potenzial möglich sind. …
Der PCR-Test ist ein dämonisches Werkzeug, denn er erhebt faktenwidrig den Anspruch, ein diagnostisches Instrument zu sein. Weder kann der Test eine valide Aussage zum Vorhandensein des angeblich neuen Coronavirus treffen und schon gar nicht kann er eine Infektion mit „Covid-19“ diagnostizieren. „Covid-19“ existiert überhaupt erst durch den RT-PCR-Test, denn mit diesem Test wird ein völlig unscharf definiertes, klinisch beinahe beliebiges Symptombild einem angeblichen Virus zugewiesen. Weltweit existieren jedoch keinerlei Studien, die eine Kausalität zwischen einem positiven Test und irgendeiner konkreten Erkrankung belegen könnten.“

Der Prototyp aller im Markt befindlichen PCR-Tests wurde von Christian Drosten in Berlin entwickelt, der damit bereits Anfang Januar 2020 begann, als es gerade mal ein unbestätigtes Gerücht in den sozialen Medien von einem angeblichen Auftreten von sieben SARS-Infektionen in Wuhan gab. Wie aus seiner eigenen Dokumentation hervorgeht, wurde der Test auf die Gensequenzen verschiedener alter Viren aus der Coronafamilie ausgerichtet. Demnach ist völlig ausgeschlossen, dass der Test exklusiv auf das angeblich neue Sars-Cov-2 anschlägt, sondern er schlägt auf alle Stämme positiv an,
die diese willkürlich gewählte Gensequenz aufweisen, also auch auf denen von Grippe. Vermutlich ist deswegen die Grippe gegenwärtig statistisch vollkommen verschwunden. (Siehe ausführlich im Artikel.)
Wichtig ist daraus festzuhalten: Die Daten des Drosten-Tests beruhen nicht auf einem Original-Coronavirus, das aus einem Erkrankten isoliert, abgelichtet und beschrieben worden wäre, sondern auf einem Computer-Modell.

Das Corona-Virus SARS-Cov-2

Der Erzählung nach soll das Corona-Virus von einer Fledermaus herabgehüpft, irgendwie auf dem Fischmarkt von Wuhan gelandet sein und von dort die ersten Menschen angefallen haben. Matthias Müller ist in seinem oben zitierten Artikel der Faktenlage nachgegangen.
Hierzu liefern Quellen wie Wikipedia nur unzureichend genaue Informationen, wir haben daher das Originalprotokoll der Virusidentifikation untersucht. Aus ihnen ist ersichtlich, dass Anfang Januar 2020 in Wuhan von insgesamt neun Patienten Proben von Atemwegssekret entnommen wurden. Alle Proben wurden nach der gleichen Prozedur gereinigt. In keiner der Proben fand man ein intaktes, reproduktionsfähiges Virus. Was man fand, waren ausschließlich Artefakte (menschliche Produkte) von unterschiedlichstem Genmaterial, welches lediglich gegen 5 bis 18 bekannte Viren und 3 bis 5 Bakterientypen negativ getestet wurde, um diese als mögliche Auslöser der bei den Patienten beobachteten Lungenentzündungen auszuschließen.

Interessanterweise begnügte man sich mit diesen stichprobenartigen Ausschlusstests — immerhin gibt es allein mindestens 10 unterschiedliche Bakterienstämme mit jeweils diversen Unterarten, darunter hochgefährliche Krankenhauskeime, die bekanntermaßen Lungenentzündungen auslösen können, ebenso wie Pilzerkrankungen sowie Toxine chemischer oder biologischer Herkunft, Smog oder Strahlenbelastung. Wuhan ist eine der Städte mit der stärksten Luftverschmutzung der Erde. All diese nahe liegenden Möglichkeiten wollte man nicht als mögliche Ursache der Lungenerkrankungen dieser neun Patienten in Betracht ziehen, sondern begab sich auffallend zielstrebig auf die Suche nach einem „neuen“ Virus. In der Folge wurde das Abstrichmaterial in Zellkultur vermehrt und mittels komplizierter gentechnischer Verfahren anhand von Modellen und Vergleichen aus Gendatenbanken rekonstruiert, fehlende Teile wurden gentechnisch ergänzt — wie ein Puzzlespiel, in dem nicht alle Teile vorhanden waren.

Aus sieben der neun Proben konnte ein „vollständiges“ Genom rekonstruiert werden. Sars-Cov-2 wurde, präzise ausgedrückt, nicht „entdeckt“, sondern rekonstruiert — aus Bruchstücken von gefundener RNA (Ribonukleinsäure) zusammengesetzt und die Lücken mithilfe von Computermodellen aufgefüllt. Bis heute wurde weltweit kein vollständiges, intaktes und replikationsfähiges (also kein „lebendes“ Virus — dieser Begriff ist irreführend, weil Viren technisch gesehen nicht „lebendig“ sind) Sars-Cov-2 entdeckt, isoliert und analysiert. Wir sprechen bei der gesamten Corona-„Entdeckung“ korrekterweise also nicht von einem „Nachweis“, sondern von einer Rekonstruktion.
Diese Rekonstruktion entsprach keinem Bild der bekannten Corona-Familienmitglieder, demnach ging man von einer Neuentdeckung aus. Ob jedoch dieses Virus tatsächlich existiert, geschweige denn, ob es neu ist, ist auf diesem Weg jedoch nicht validierbar, da der genannte Rekonstruktionsprozess kein Nachweis im eigentlichen Sinne ist. (…)
Die Virologen haben sich darauf geeinigt, sich gegenseitig nicht durch solcherlei unbequeme Fragen in Verlegenheit zu bringen. Es gibt einen „wissenschaftlichen Konsens“ dahingehend, eine gentechnische Rekonstruktion als „Nachweis“ anzuerkennen. Tatsächlich wird aus einer Rekonstruktion aber selbst dann kein Nachweis, wenn sich alle Virologen gegenseitig versichern, es wäre ein solcher. Eine Entdeckung ist die erstmalige Beobachtung von etwas, das aus sich selbst heraus als Ganzes existiert. Eine Rekonstruktion hingegen ist die Erschaffung eines Ganzen aus Einzelteilen — nach der theoretischen Vorstellung eines fiktiven Ganzen.“

Dabei bestehen, worauf M. Müller hinweist, in der Wissenschaft vier Postulate, die Robert Koch seinerzeit aufgestellt hat und die alle erfüllt werden müssen, wenn der Nachweis eines Erregers erbracht sein soll. Diese lauten in Kurzform:
1.  In einem Kranken muss der Erreger vorhanden sein, in gesunden Individuen hingegen darf er nicht vorhanden sein.
2.  Der mutmaßliche Erreger muss in Reinkultur gezüchtet werden. Gelingt es nicht, den Erreger unter Laborbedingungen zu züchten, die denen in seinem bevorzugten Wirtsorgan entsprechen, und ihn vollständig von anderen Organismen zu isolieren, so gilt der Nachweis des Erregers als nicht erbracht.
3. Der in Reinkultur gezüchtete und vollständig isolierte Erreger muss in einem gesunden Wirtsorganismus wieder exakt die Krankheit auslösen, die ihm zugeschrieben wird. Gelingt dies nicht, ist der Nachweis nicht erbracht.
4.  Gegenprobe: Nachdem der gezüchtete Erreger im gesunden Wirtsorganismus wieder die betreffende Krankheit ausgelöst hat, muss er erneut isoliert werden können und mit dem Ursprungserreger identisch sein.

Nur wenn alle diese Bedingungen erfüllt sind, gilt ein Erreger als nachgewiesen. Im ersten „Nachweis“ von Wuhan sei kein einziges der Koch’schen Postulate erfüllt worden, es war eine reine Rekonstruktion. Neben dem ersten Pseudonachweis vom Januar 2020 in Wuhan sind noch weitere Versuche unternommen worden, SARS-Cov-2 nachzuweisen. Insgesamt gibt es vier weitere Studien, die einen angeblichen Nachweis geführt haben wollen, sämtliche dieser angeblichen Nachweisstudien waren jedoch gentechnische Rekonstruktionsverfahren.
Der Journalist Torsten Engelbrecht und der unabhängige Forscher Konstantin Demeter, so Matthias Müller, haben bei allen Autoren der genannten Studien nachgefragt und schriftlich bestätigt erhalten, dass in ihren Einlassungen die Koch’schen Postulate nicht erfüllt worden seien. Mehr noch, sie hätten eingeräumt, dass sie keinen Beweis dafür hätten, dass das zur Rekonstruktion des Sars-Cov-2-Genoms verwendete RNA-Material virenähnliche Partikel oder Zelltrümmer, rein oder unrein, oder virale Partikel jeglicher Art wären.

„Der erfahrene Virologe Charles Calisher hat ebenfalls weltweit alle je veröffentlichten Studien auf die Frage hin untersucht, ob Sars-Cov-2 jemals in Reinform isoliert und als replikationsfähiges Wildvirus nachgewiesen wurde. Die Antwort dazu lautet: Nein. Seit dem ersten Tag der „Pandemie“ wurde weltweit noch kein einziger echter Nachweis für Sars-Cov-2 erbracht. Bislang ist Sars-Cov-2 lediglich eine Theorie, ein Phantombild eines angeblichen Erregers, nichts weiter. Alle bisherigen „Nachweise“ waren keine Nachweise, sondern gentechnische Rekonstruktionen. In keinem Fall wurde auch nur das erste Koch’schen Postulat eingehalten, geschweige denn alle vier.“ (M. Müller)
Weltweit existiere auch kein Experiment und keine Studie, die einen Kausalzusammenhang zwischen dem behaupteten Corona-Virus und der angeblich von ihm ausgelösten Krankheit Covid-19 belegen würde.

Auch Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich bestätigt in einem Video: „Nach wie vor ist das berüchtigte Wuhan-Virus von niemandem in wissenschaftlich korrekter Weise isoliert worden; nirgends ist das Virus entsprechend den sogenannten Koch´schen Postulaten isoliert worden.“ Sogar das CDC, eine Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums, die dem deutschen RKI entspricht, berichtete noch in einem Dokument vom 13. Juli 2020 auf Seite 39, dass kein Virus-Isolat vorhanden sei. (Siehe Video ab min. 1:29)

Sogenannte Experten und Politiker behaupten ständig, so Matthias Müller, fundierte Aussagen über die angeblichen Eigenschaften und Wirkungen dieses Phantoms machen zu können. Doch Aussagen, die oft „mit den Worten ´Wir wissen über das Virus, dass …´ beginnen, sind nichts weiter als pseudo-wissenschaftliches Geschwafel, eitle Wichtigtuerei, prahlerisches Geschwätz. Diese Hochstapler wissen rein gar nichts über dieses Virus, denn niemand auf diesem Planeten, kein Arzt und kein Virologe hat es jemals zu Gesicht bekommen. (…)
Die Frage, wie gegen ein Virus, von dem bislang nur ein theoretisches Modell existiert, ein funktionierender Impfstoff entwickelt werden soll, kann wohl nur mit viel Fantasie und einer gehörigen Portion Geschäftssinn beantwortet werden.“

Gleichwohl das neuartige Corona-Virus eine bis heute unbewiesene Theorie, eine Hypothese ist, hält Matthias Müller es durchaus für möglich, dass sie zutreffen könnte. Man könne das nicht pauschal in Abrede stellen. Nur sei sie bisher eben nicht belegt.
Doch darin folge ich ihm nicht. Denn es trifft für alle bisher behaupteten Viren (Maser-, Pocken-, Schweinegrippe-, SARS-, AIDS-Viren) zu, dass sie bis heute nicht nachgewiesen sind. Torsten Engelbrecht und Dr. Claus Köhnlein weisen in ihrem Buch „Virus-Wahn“ nach:
„ … noch nie wurde – was der konsequenteste und sauberste Nachweis wäre – Patientenblut genommen und direkt daraus eines dieser Viren mit ganzer Erbsubstanz (=Genom) und Virushülle in gereinigter Form isoliert und anschließend elektromikroskopisch aufgenommen: nicht H5H1 (Vogelgrippe), nicht das sogenannte Hepatitis-C-Virus, nicht HIV und auch viele andere Partikel nicht, die offiziell Viren genannt und als angriffslustige Biester dargestellt werden.“ (S. 39)
(Vgl. ausführlich hier und hier.)

Hypothesen sind wissenschaftlich unzulässig, wenn sie nie verifiziert werden. Das Virus ist seit über hundert Jahren ein hypothetisches Gedankenkonstrukt, das inzwischen im Bewusstsein der Menschen die Stelle einer Wahrnehmung eingenommen hat. Wir haben es mit einer „Wissenschaft“ zu tun, die nicht mehr auf nachprüfbaren Fakten, sondern auf gedanklichen Spekulationen und Glaubenssätzen beruht, in die man alles Mögliche an Gefährlichem und Furchterregendem hineinlegen und pseudo-wissenschaftlich verklären kann.

Die Corona-Krankheit Covid-19

Wenn ein Corona-Virus offensichtlich nicht existiert, das im Körper eines Kranken festgestellt und damit die Corona-Krankheit diagnostiziert werden könnte, muss diese anhand typischer Krankheitssymptome bestimmt werden. Doch was sind die spezifischen Symptome der Corona-Krankheit Covid-19?
„Covid-19 ist laut Robert Koch-Institut (RKI) klinisch durch ´respiratorische (die Atemwege betreffende) Symptome jeder Schwere´ definiert“, schreibt Matthias Müller und fügt treffend hinzu: „Dies ist eine Allerwelts-Definition und in keiner Weise geeignet, eine Krankheit klinisch hinreichend zu charakterisieren. (…) ´Respiratorische Symptome jeder Schwere´ ist jedwede Befindlichkeit abseits des völlig Gesunden, irgendwo im Bereich der Atemwege. Damit ist ausnahmslos jeder grippale Infekt, jeder Husten, jeder Heuschnupfen, jede Lungenentzündung oder selbst eine banale Erkältung per Definition möglicherweise ein ´Covid-19´, es kann aber auch nichts davon ein ´Covid-19´ sein.
´Covid-19´ hat kein spezifisches Symptom und keinen typischen Verlauf. (…)

Wenn es überhaupt etwas gibt, von dem man sagen könnte, dass es mit hinreichender statistischer Signifikanz typisch für eine ´Infektion´ mit Sars-Cov-2 ist, dann, dass der oder die ´Infizierte´ völlig gesund ist und auch bleibt, denn das ist derzeit bei über 90 Prozent der positiv Getesteten der Fall. Das ist für ein globales Killervirus, für das man verfassungsmäßige Grundrechte suspendiert und die Weltwirtschaft ins künstliche Koma legt, immerhin bemerkenswert.
Das „Killervirus“ verursacht bei acht von zehn „Infizierten“ rein gar nichts und beim Rest ein Symptombild ähnlich der Grippe. Lediglich bei einem winzigen Bruchteil verläuft die — wiederum grippeähnliche – Symptomatik schwer, auch das deckt sich mit der saisonalen Grippe: (…) Teilweise monatelange Abgeschlagenheit auch nach Abklingen der Erkrankung, Gliederschmerzen, zeitweiser Verlust von Geruch und Geschmack, Bildung von Blutgerinnseln, Schädigung des Immunsystems, Organschäden, Gehirnschäden, Herzschäden.“
All das tritt bei Influenza ebenso auf und ist keine exklusive Eigenschaft von Sars-Cov-2.

Nur bei den relativ wenigen Schwerkranken sind der Krankheitsverlauf und die Nachwirkungen vielfach gravierender, und bei Lungenentzündungen wurden große Zerstörungen des Lungengewebes und Gefäßschäden festgestellt, die sich signifikant von Lungenentzündungen bei Influenza unterscheiden – auch bereits bei der Erstuntersuchung unmittelbar nach der Aufnahme. Diese Fälle bedürften eigentlich einer eingehenderen wissenschaftlichen Evaluation. Wissenschaftliche Untersuchungen, Obduktionen und Forschungen sind aber bisher weitgehend ausgeblieben.
Bei keinem dieser Fälle, so M. Müller, habe man sich die Mühe einer gründlichen Differenzdiagnose gemacht, sondern sich mit einem positiven Corona-Test zufriedengegeben, weitere Untersuchungen seien weltweit an keinem der Patienten durchgeführt worden, zumindest nicht systematisch.
Doch unabhängig davon: Fakt ist, sie sind eine statistisch irrelevante Randerscheinung. Die überwältigende Mehrzahl der „Infizierten“ bleibt von diesen bisher ungeklärten Phänomenen komplett verschont.

Insgesamt gesehen kann „Covid-19 (…) durch kein spezifisches Symptom und durch keinen typischen Verlauf von einem normalen grippalen Infekt unterschieden werden.“ Sie ist, was zahlreiche internationale Experten vorausgesagt und nachgewiesen, sowie selbst WHO-Vertreter inzwischen bestätigt haben, auch für die Gesamtgesellschaft nicht gefährlicher als eine Grippe.

Fazit

Mit dem PCR-Test wird den Menschen vorgetäuscht, es werde damit die Infektion mit einem äußerst gefährlichen Killer-Virus nachgewiesen, der gleichsam jeden Menschen dahinraffen könnte. Exponentielle Steigerungen positiver Testergebnisse, die aber nicht zur ungeheuren Steigerung der Testzahlen in Beziehung gesetzt werden, suggerieren Angst- und Panik-machend eine hochgefährliche Ausbreitung, die das Gesundheitssystem nicht bewältigen könnte.

Dabei sind die positiven Testergebnisse völlig wertlos, da sie keine Infektion mit einem Virus, auch nicht die Anwesenheit eines Virus im Körper nachweisen.
Ja, dass es ein Corona-Virus überhaupt gibt, das als von außen kommender Erreger die Krankheit hervorrufen würde, ist bisher nirgends auf der Welt auf eine wissenschaftlich einwandfreie Weise nachgewiesen worden.
Und die „Covid-19“ genannte Krankheit selbst ist für die Gesellschaft nicht gefährlicher als die Grippe, von der sie sich in den Symptomen insgesamt nicht unterscheidet.

Die Regierungen von Bund und Ländern und die sie stützenden Parteien wissen das oder müssten es wissen, da immer wieder von vielen renommierten Wissenschaftlern öffentlich darauf hingewiesen wurde und wird. Doch durch Lügen und Täuschungen, Angst- und Panikmache halten die Regierungen und ihre korrupten Mainstreammedien – in abgesprochener Komplizenschaft mit den meisten Regierungen der Welt – die Menschen in einer vollkommen illusionären Welt gefangen.

Es ist ein gigantisches surreales Schauspiel, ein gezieltes, „strategisches Theater“, das hier weltweit inszeniert und abgespielt wird, um die Menschheit in einer schwer durchschaubaren Mischung von Realität und Surrealität gefangen zu halten.
Wie surreal und gespenstisch ist es, wenn die Menschen unter Aufhebung oder Einschränkung der freiheitlichen Grundrechte aus Angst vor einem nicht existenten Virus würdelos schädliche Masken vor dem Gesicht tragen müssen, ihre Bewegungs- und Reisefreiheit eingeschränkt und sie in Quarantäne gefangen gehalten werden, um vorgetäuschte „Infektionsketten“ zu unterbrechen; wenn schließlich das gesamte kulturelle und wirtschaftliche Leben ins Koma versetzt und die menschliche Begegnung und Kommunikation weitgehend unterbunden werden – für ein Phantom!

Orwells totalitäres „1984“ hat unter dem Signum eines erlogenen Gesundheits-Notstandes längst begonnen, Wirklichkeit zu werden. –  Wann erheben sich die Menschen zu Ungehorsam und Widerstand?

140 Kommentare zu „Ein gigantisches Gebäude aus Lügen und Angst hält uns gefangen“

  1. Endschlacht der Satanisten!

    Biden, Merkel & Kumpanen sitzen in ihrer Wolfsschanze und hoffen auf die Armee Wenck.
    Die Wahrheit ist am Siegen. Trumps Einsetzung am 21.1. wird der nächste Etappensieg.
    Hoffen wir, daß er Manns genug ist, gegen die Interessen seiner AngloZionHintertanen zu handeln und den tiefen Staat zu vernichten.
    Danach müssen alle Staatssysteme völlig neu aufgestellt werden. Und wir brauchen eine freie, ehrliche, konzernfeindliche Presse des Volkes, die NUR dem Volk dient.

    1. Das ist Wunschdenken!
      Wir sollten eher davon ausgehen, dass es Bürgerkrieg in den USA gibt. Siehe hierzu Armstrong von heute:
      https://www.armstrongeconomics.com/world-news/war/why-we-will-end-in-civil-war/
      Dieser Hass kann nur dort enden. Keiner von beiden, Reps und Dems, wird eine Niederlage akzeptieren.
      Trump hat seinen Verteidigungsminister ausgetauscht, wohlwissend was da auf die USA zukommt.

      Leider gehen in Deutschland die wirklich wichtigen Meldungen unter:
      Arthur Firstenberg – Newsletter Excerpt Nov 10, 2020
      The alteration of the earth’s electromagnetic environment is rapidly accelerating.
      SpaceX Begins Public Beta Testing
      http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=216341

      Der Schluss, ergo der letzte Absatz, falls er überhaupt verstanden wird:
      „…Wenn Wissenschaftler, Ärzte und politische Entscheidungsträger nicht aufwachen und die Strahlensuppe sehen, in der wir alle leben, haben wir keine Chance, unsere Umwelt zu retten. Und wenn Wissenschaftler, Ärzte und politische Entscheidungsträger nicht lernen, einen Atemwegsvirus von der Strahlenkrankheit zu unterscheiden, werden wir niemals aus der COVID-19-Pandemie herauskommen.“

      Und das bringt uns dann zu Dr. Thomas Cowan, der in seinem neuen Buch (Der Mythos der Ansteckung) die These aufstellt, „..das Viren Exosomen sind, deren Rolle darin besteht, das Entgiftungspaket und das Kommunikationssystem bereitzustellen, das uns ein vollwertiges und gesundes Leben ermöglicht. Ein Krieg gegen Viren ist ein Krieg gegen das Leben. Es ist klar, dass die falsche Identifizierung von Exosomen als Viren ein tragischer Fehler war, einer, den wir endlich ein für alle Mal korrigieren müssen…“
      Und wenn man dann noch die Astrologie zur Hilfe nimmt, dann ist das große „Abräumen“ gar nicht mehr so weit entfernt.

      1. @Vivaldi
        >Bürgerkrieg in den USA

        Richtig!
        Kein Staat hat soviel karmische Schuld erzeugt wie die USA, noch nicht mal die notorische Raubmördernation UK.
        Das muß und es wird sich entladen. Noch mehr als es mir um die einzelnen Menschen leid tut, hat es dieser Staat verdient, sich selbst zu zerstören. Die USA werden sich verändern und „ich freue mich darauf“. Am Tiefstpunkt kann es nur besser werden.
        Deren größte Schuld besteht darin, fremden und extrem antichristlichen Doppelstaatlern die Hoheit über das eigene Land abgetreten zu haben und von diesen sich als militärischer Arm mißbrauchen zu lassen, nicht zuletzt gegen unser Volk und unsere Nachbarn und gegen alle weißen Völker.
        Ohne die satanischen USA und die dortigen Machthaber hinter den Kulissen hätte es bei uns weder Kohl, noch Merkel, noch den Corona-Hoax gegeben und zuvor keinen Lenin, Stalin, Hitler, Ulbricht und andere Sozialisten.

        1. @Urchrist: „Ohne die satanischen USA und die dortigen Machthaber hinter den Kulissen hätte es bei uns weder Kohl, noch Merkel, noch den Corona-Hoax gegeben und zuvor keinen Lenin, Stalin, Hitler…“
          Folgende Präzisierung schlage ich vor:
          Ohne die Satanisten mit ihrem Wirkungszentrum in den USA …

          Das Entstehen „der Schuld“ (für u.a. die Weltkriege, auch der Corona-Hoax ist ein Weltkrieg) kann vielleicht auch so gesehen werden, wie Rudolf Steiner es einmal gesagt haben soll für WWI:
          Dass nämlich bei demjenigen die Schuld zu suchen sei, der diese Katastrophen in der Lage war, zu verhindern.
          Auf die gegenwärtige Lage angewendet kann man dann eben durchaus auch vor der eigenen Türe kehren.
          Ich freue mich über jede Meldung, in der bekannt wird, dass sich Aerzte und Juristen öffentlich melden und Klartext reden. Es ist einiges auf dem Weg! Die Coronalüge wird auffliegen.
          Die Frage ist: wie geht es dann weiter … in die Zukunft?

        2. @Barbara Stoll Zitat: „Die Coronalüge wird auffliegen.“

          Diese Lüge ist längst aufgeflogen, sie wird nur nicht breit kommuniziert.

        3. Barbara Stoll schrieb an Urchrist: „Das Entstehen „der Schuld“(für u.a. die Weltkriege, auch der Corona – Hoax ist ein Weltkrieg) kann vielleicht auch so gesehen werden, wie Rudolf Steiner es einmal gesagt haben soll für WWI: Dass nämlich bei demjenigen die Schuld zu suchen sei, der diese Katastrophe in der Lage war, zu verhindern.“

          Für die Verlierer eines Krieges ist die Niederlage eine Katastrophe, doch für die Siegermächte ist sie ein Gewinn, der wirtschaftliche Vorteile sichert. Ob Dr. Steiner wirklich von „Schuld“ sprach in dem Zusammenhang, ist mir nicht bekannt, doch die wirtschaftlichen Vorteile liegen für die Siegermächte darin, UNS die Kooperation mit Russland WEGGENOMMEN zu haben und so ganz Europa den LANDWEG, der bis China führt, ZUGESPERRT zu haben.
          So haben diese „Brüder“sich selber die grösste KONKURRENZ vom Hals geschafft.
          Dr. Steiner bat jemanden, der nach WK 1 in Versailles zu sprechen hatte, dort vorzutragen, dass es NICHT um eine deutsche Nation geht, sondern um einen Sozialen Organismus, der aus Geistesleben, Rechtsleben und Wirtschaftsleben besteht.
          Doch dieser Mann scheint in Versailles den Mund gehalten zu haben.

      2. @Vivaldi: An welchem Horoskop oder an welchen Konstellationen machen Sie das grosse „Abräumen“ fest? Und was genau verstehen Sie unter „Abräumen“?

  2. Wann beginnt der zivile Ungehorsam?
    Wann beginnen wir uns das nicht weiter gefallen zu lassen?
    Wann legen wir durch Streik oder durch Gelbwesten-Aktivitäten den Rest unseres Systems lahm?
    So kann es nicht weiter gehen!!!

    1. Nie, denn Deutsche sind obrigkeitshörig.
      Der schlimmste der wenigen negativen Aspekte unseres Volkes.
      Wären wir einig, könnten wir den Teufel aus der Hölle vertreiben (wird Bismarck zugeschrieben).

      1. einfache Antwort : jetzt macht man die anständigen ( Bürger ) der Querdenker Bewegung zu Nazis und Anarchisten, in der Hoffnung, dass diese Bewegung nicht zur Bürgerbewegung wird.
        Aus diesem Grund hat man schon vor 2 Jahren das Grundgesetz geändert, dass die BW auch im Inneren eingesetzt werden darf.
        Um den blöden Bürger daran zu gewöhnen, hat man vorab die BW im Gesundheitswesen eingesetzt (5 /Tsd Soldaten).
        Covid ist nur der Vorwand , dass die Welt von den Mächtigen verändert wird!
        Aus diesem Grund ist das Treffen des Weltwirtschafts Forums erstmals von Anfang Januar auf Ende Mai verschoben worden, denn dann hat man Zahlen wie viele Corvid Blöden sich haben Impfen lassen, um dann in die 2. Runde des Big Reset zu gehen.

      2. Obrigkeitshörig ist noch viel zu höflich formuliert.
        Denunziantentum, Blockwartmentalität und die Umerziehung zu einem Sozialisten/Kommunisten dank der Frankfurter Schule trifft es besser.
        Wie schon Wilhelm Marr 1879 formulierte Finis Germania.

      3. Wäre „Obrigkeitshörigkeit“ dasjenige Phänomen, das man als Erklärung für das geringe Ausmaß an Widerstand hernehmen könnte, dann müßte man sie auf alle Menschen einheitlich anwenden, denn was wir beobachten, ist eindeutig dieselbe auf Lügen und Fälschungen bezüglich „Coronavirus SARS-Cov-2“ immer wieder erfolgende Reaktionsweise auf dem gesamten Planeten Erde, d.h. bei allen Menschen. Welches Phänomen also ist es, das immer wieder dieselbe Reaktionsweise verursacht? – Angst! – Es ist die Angst und nicht irgendeine „Hörigkeit“. Die „Hörigkeit“ ist nur die falsche Deutung, die ja die Angst ebenfalls hervorruft. Wäre „Obrigkeitshörigkeit“ der Grund, gäbe es die nahezu identische Reaktionsweise bei allen Menschen nicht (außerdem ist das Wort „Obrigkeitshörigkeit“ sowieso ein linkes Propagandawortk).

        Sicher ist, daß Sie bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag werden warten müssen, wenn Sie eine verängstigte Masse bei der Befreiung der Welt von den Lügen und Fälschungen bezüglich „Coronavirus SARS-Cov-2“ zusehen wollen: das wird nicht geschehen, weil es die Angst ist, die auf dem gesamten Planeten Erde die Menschen in etwa gleich hoher Prozentzahl auf dieselbe Art reagieren läßt. Helden sind immer die großen Ausnahmen. Zudem werden sie immer seltener, je moderner (dekadenter) die Zeiten werden.
        Die globalistischen Plandemiker wissen genau, wie Angst funktioniert, kennen selbst Ihre Reaktionsweise, auch Ihre falschen Deutungsmuster und können sich sicher sein, daß nichts „anbrennt“, weil die Angst es schon wie von selbst regelt. Während des Nürnberger Prozesses antwortete Hermann Göring auf die Frage, warum das Volk (übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch im restlichen Europa [Stichwort: „Kollaboration“]) „das alles“ (was genau übrigens?) akzeptiert hätte: „Es ist sehr einfach und hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun; es hat mit der menschlichen Natur zu tun. Man kann es in einem nationalistischen, sozialistischen, kommunistischen, monarchischen oder demokratischen Regime tun. Das einzige, was eine Regierung braucht, um Menschen zu Sklaven zu machen, ist Angst!

        Jede Masse dieser Welt reagiert auf Angst wie jede Masse dieser Welt. Die Masse ist ein abstraktes Phänomen, als Begriff nicht zufällig erst in der abendländischen Moderne aufgetaucht, und zwar besonders und wiederum nicht zufällig gleichzeitig mit den immer technischer gewordenen Massenmedien. Masse und Massenmedien tauchten zeitgleich auf, werden also auch zeitgleich verschwinden. Drei in kausaler Beziehung stehende Voraussetzungen für die Masse bzw. die Massenmedien sind (1.) die faustischen Abendländer, (2.) ihre technischen Erfindungen bis hin zu ihrer industriellen Revolution und (3.) die hierdurch bewirkte exponentielle Zunahme der abendländischen Bevölkerung und danach auch der restlichen Bevölkerung auf der Erde. Sind diese drei Voraussetzungen nicht mehr gegeben, ist auch das Phänomen Masse/Massenmedien nicht mehr gegeben.
        Allein schon die primär auf Irrationales und nur sekundär auf Rationales Reagierenden bilden eine satte Mehrheit (Frauen und Kinder zuerst) – die ideale Anlaufstelle für Angst. Es gibt außerdem viele, die von dem Lügen-und-Fälschungen-System auch Vorteile haben oder zumindest Vorteile sich davon versprechen. Zudem gibt es Ängstliche, die in diese Versprechungen flüchten. Für „Obrigkeitshörigkeit“ ist da kein Platz. Jedenfalls kann davon ausgegangen werden, daß die Zahl der Helden wieder einmal sehr gering bleiben wird. Es gehören auch übrigens fast alle Intelligenten zur Masse, und dennoch funktioniert die Masse tadellos, besonders dann, wenn sie Angst hat. Eine Masse gibt es überall – ob im Alltag, beim Militär oder in allen Bildungsanstalten.

        Wäre das alles nicht so, wie ich gerade beschrieben habe, hätte es anläßlich der „SARS-Cov-2“-Diktatur längst irgendwo auf der Erde einen erfolgreichen Widerstand dagegen geben müssen – hat es aber nicht.
        Wenn in den USA der Widerstand des derzeit amtierenden Präsidenten gegen die Lügen und Fälschungen, die die Wahl vom 03.11.2020 betreffen (Wahlen werden nicht nur in den USA, sondern auch in Europa gefälscht), erfolgreich sein wird, wird das ebenfalls nicht an der Masse gelegen haben, sondern an dem Willen und den nicht zur Masse gehörenden Unterstützern des Präsidenten. Die Masse ist von Anfang an gegen ihn gewesen, weil die Massenmedien von Anfang an gegen ihn gewesen sind. Sieh’ste: Masse und Masenmedien gehören zusammen, wie gesagt (siehe oben). Sie sind „unzertrennliche Zwillinge“.

        @ K. W.:
        „Werte, Völker, Kulturen, Sprachen (Dialekte) sind zerstört, Singsangkonzerte, die Jaulmusik aus dem Radio und Spaßparks haben mit Kultur nichts zu tun. Wo wird darüber nachgedacht? Oder über die sinnfreie Reiserei mit „all inclusive“, wo der Mensch zum Betreuungsobjekt degradiert wird? Was ist mit dem Konsumidiotismus? – Meine Kinder durften sich, befeuert von der Werbeindustrie, ohne bestimmte Etikette auf der Kleidung nicht in der Schule sehen lassen, man selber nahm gründlich für viel Geld an dem überflüssigen Wahnsinn teil.
        Die Mode ist genauso degradiert wie Architektur und Kunst. Was ist schön an zerrissenen Hosen, dem Nasenring, der Körperbemalung und löchrigen Ohren wie bei afrikanischen Negerstämmen? Wir sind alle degradiert worden, denn die satanischen Kräfte saugen uns nicht nur finanziell aus, sie setzen uns auch regelmäßig bei allem, was sie tun, die Narrenkappe auf. Sie sind aktiv, denken sich immer neue Abartigkeiten aus, wie jetzt die Seuche“

        Mein Reden. Ja. Danke. Und wieder – wie bei der Angst (siehe oben) – läuft es über die Massenmedien. Ohne Massenmedien keine Masse, ohne Masse keine Massenmedien.

        @ K. W. :
        „Ja, es sind die Medien, aber wer steckt dahinter?

        Es sind die Massenmedien, um es genau zu bestimmen, und dahinter stecken die, die auch hinter den ganzen weltweiten Verbrechen der letzten Jahrhunderte stecken.

    2. @Jerry Bär

      In Europa ist die Zielsetzung eine andere als in den USA.
      Während Trump als medialer Spieler der konservativen Fraktion der USA die Aufgabe übernommen hat, im letzten Moment die Spieler des internationalen Deep-State aufzuhalten bzw. zu entsorgen, gibt es in Europa, initiiert seit Jahrzehnten durch jene Deep State-Spieler in Zusammenarbeit mit korrupten Politikern und Konzernbossen das Ziel, die Vereinigten Staaten von Europa als diktatorisches Konstrukt unter Auflösung der demokratischen Nationalstaaten zu realisieren. Ausführende: Eine Konstruktion aus geistig verarmten Seelen aus Politik, Wirtschaft und Finanzwesen begleitet von einer Gruppe in Hinterzimmern, die seit Jahrhunderten die Menschheit kontrollieren.

      Folglich kann ein Aufhalten der Ereignisse in Europa nur möglich werden, wenn der bisherige Hegemon jenseits des Atlantiks zusammen mit den Gewinnern des WK II die Ordnung wiederherstellt. Die geplanten Vorgänge für Europa können also nicht mehr aus sich selbst heraus gestoppt werden. Die Bevölkerung ist über Jahrzehnte so weit geframed worden, dass die Wahrheit im laufenden Zeitintervall nicht mehr verstanden werden kann. Sie müssen wohl erst durch den ultimativen Albtraum.
      Selbst intelligente und gebildete Menschen sind nicht mehr in der Lage die einfachen Inhalte dieses Artikels zu verstehen, weil sie völlig inkompatibel mit ihrem antrainierten Weltbild sind.
      Ich versuche es seit geraumer Zeit mit dem Dreiteiler von 4.11.2020:
      https://telegra.ph/CoronaFakten-widerlegt-die-deutsche-Presse-Agentur-in-Bezug-auf-Corona—Teil-1-11-04

      Erste Reaktion eines KFZ-Sachverständigen, der stets 5 m Abstand sicherstellen will: „Und wo kommen die ganzen Kranken auf den Intensivstationen her? Antwort: „Kauf deinem 9-jährigen Sohn einen Lego-Baukasten und bitte ihn mit 2 wahllos herausgegriffenen Bausteinen etwas zusammenzubauen. Ist es ein Auto, sag ihm, es sei ein Haus. Hast Du es jetzt verstanden?“
      Natürlich hat er nicht verstanden. Wir müssen jetzt auf die abschließenden Vorgänge in den USA warten. Putin und Xi haben Biden nicht anerkannt. Die Klagen und Neuauszählungen laufen, die Whistleblower packen gerade aus und Trump wird haushoch gewinnen. Ab Januar werden wir das Zurückrudern der korrupten Politiker erleben und Zusammenkünfte der großen Drei. Hoffentlich erleben wir wenigstens diesmal, dass die Initiatoren hinter Schloss und Riegel kommen. Hier eine Mitarbeiterin der Dominion Wahlmaschinen, die in der Hälfte der Staaten in den USA eingesetzt wurden. Sehen und staunen:

      1. @hubi Stendahl 12. November 2020 um 13:02
        „und Trump wird haushoch gewinnen“

        Ich freue mich, dass sie Ihre lange vertretene pessimistische Sicht begraben haben 😉
        „Hoffentlich erleben wir wenigstens diesmal, dass die Initiatoren hinter Schloss und Riegel kommen.“
        Keine Frage! Trump und seine vielen Mitstreiter haben jahrelang bis ins Detail geplant! ABER
        Der Tiefstaat muss vorher sein wahres Gesicht zeigen, bis in eine sehr bittere Phase, wie sollen sonst die Menschen erwachen!

        1. @Harald Münzhardt …. Keine Frage! Trump und seine vielen Mitstreiter haben jahrelang bis ins Detail geplant!

          Was für eine nette Illusion.!!!! Wie wenn Trump und sein Politdarsteller-Gesindel nicht zum Tiefen-US-Staat, US Imperium gehörten und von diesem instrumentalisiert würden. Seine gesammte Amtszeit zeigt dies doch all zu deutlich. Ich hab dazu, schon ein nur all zu deutliches PDF gepostet. Ja Trump hat keine Kriege angefangen…. nur ist dies nicht auf seinem Mist gewachsen, sondern schon am Ende der Obama Zeit, so von der RAND Corporation, suggeriert (befohlen) worden. Wie fast alles, was da in den letzten 4 Jahren geschehen ist….. ich erspar mir die Aufzählung.

          Und wenn Trump die Wahlen im Nachhinein noch gewinnt, was auch ich vermute, dann nur deswegen weil dies vom Tiefen US-Staat so gewollt ist. Die Spiel-Puppe Biden wird wieder in den Schrank gestellt und Trump erneut heraus geholt……

        2. @dragaonordestino 13. November 2020 um 12:43
          „Trump hat keine Kriege angefangen … nur ist dies nicht auf seinem Mist gewachsen, sondern schon am Ende der Obama Zeit“
          Klare Sache, Korea wurde ja schon von Obama windelweichgeklopft. 😉

          „Wie wenn“
          „Wie wenn“ mit Trump der Goldstandard kommen wird, das Quanten-Finanzsystem?
          Ist das auch vom Tiefstaat gewollt?
          „Wie wenn“ die Besatzungsverwaltung BRD verschwinden wird?
          Ist das…
          „Wie wenn“ das souveräne Deutschland mit Friedensvertrag da sein, das spaltende Parteiensystem verschwinden wird?
          Ist das…

          Ein 3 min Rückblick per Mainstream, den Rest schaffen Trump&Team ganz sicher😉
          „Ein Jahr US-Präsident: Trotz Erfolge – Keiner ist unbeliebter als Donald Trump“
          7.846 Aufrufe •19.01.2018

        3. @Harald Münzhardt …. Klare Sache, Korea wurde ja schon von Obama windelweichgeklopft. 😉

          Mit Ironie werden Tatsachen nicht verschwinden, wenn Sie sich die Mühe machen würden, ja dann hätten Sie die Anweisungen der RAND Corporation an Obama, aus dem Jahre 2017, betreffs Klein-Kriege beenden, gefunden.
          Aber offensichtlich passt solches nicht in Ihre Filterblase.

          Was Sie da weiter reden… Wie wenn… das können Sie alles vergessen… passt nicht zur Tatsache, dass das US-Imperium (Tiefer US-Staat) seit Jahrzehnten alles tut um Eurasien zu dominieren. Auch Trump läuft da gehorchsam an der Leine. Siehe Iran, Syrien, Ukraine, Moldavien, Weissrussland, Bergkarabach, Uiguren und weiteres mehr.
          Alles Tatsachen, die Sie in den Randpapieren seit Jahren finden.
          Wie auch immer.

        4. @dragaonordestino 13. November 2020 um 19:14

          Offensichtlich gefällt Ihnen das Stilmittel Ironie nicht.
          ABER
          Gerade diese Zuspitzung zu Korea war doch für Sie die Steilvorlage, zu beweisen, dass Obama der Friedensbringer war, und nicht Trump, oder?
          Können Sie den Beweis antreten?

          Die Wahl 2016 ging für Trump statt Clinton aus.
          Mit welcher Wahrscheinlichkeit hätte Clinton
          – die von Ihnen genannten Friedens-Vorbereitungen so, wie Trump umgesetzt?
          – einen Friedensvertrag für Deutschland so, wie Trump angekündigt?
          – die FED so, wie Trump entmachtet?

          Kernfrage:
          Wie bewerten Sie die Entmachtung der FED durch Trump – ein Weg für oder ein entscheidender Schlag gegen den Tiefstaat?

          Lesetipp
          https://www.focus.de/finanzen/boerse/us-geldpolitik-geplante-nominierung-trump-will-goldstandard-verfechterin-bei-der-fed_id_10891746.html

        5. Wer treibt die Testungen voran?
          Trump oder die Tiefstaat-Operateure!

          „Was ist die TESTUNG wirklich? Zerstört ein hochfrequenter CHIP unsere ZIRBELDRÜSE?
          36.333 Aufrufe“

        6. @Harald Münzhardt …. „Was ist die TESTUNG wirklich? Zerstört ein hochfrequenter CHIP unsere ZIRBELDRÜSE?

          Die Panik und Irrationalität die hier einige an den Tag legen scheint nicht mehr überbietbar. Denn dann müsste man ja mal fragen, ob diejenigen Bürgerdarsteller die alle paar Tage getestet werden in der Zwischenzeit ein Chiplager im Kopf haben. …. na ja, da ist doch alles unter kontrolle….. da wird selektiv vorgegangen…Wirklich, Millionen von Mitwissern und kein Wistleblower….

          Die Angst die hier einige Virusdissidenten versuchen, an die Leute zu bringen, scheint auch grenzenlos zu sein…. Es gibt kein Covit 19, weil es kein Sars-COV-2 gibt, und dieses gibt es nicht, weil es keine Viren gibt …. so wird Tag aus ,Tag ein unter die Leute trompetet. Nur.???? Was killt die Leute dann.? Ist dies alles auch nur eine Weltweit inszinierte Show.?

          Dabei ist es ja egal, ob covit 19 wie eine Influenza ist… schon deswegen weil es ja auch keine Influenza gib… zumindest dann, wenn man den Virusdissidenten glauben schenken möchte…..

          Noch vor 20-30 Jahren konnte man in Afrika und Südamerika (Meine bevorzugten Spielwiesen) an jeder Ecke Leute / Kinder mit Kinderlähmung beobachten… interessanterweise sind diese nun alle verschwunden…. An den Massenimpfungen gegen Polio, kann es laut Virusdissidenten ja nicht liegen…..denn Viren gibts ja nicht und somit auch keine wirksamen Impfungen gegen Viren. …… Ja dann bitte… was war es dann, dass Kinderlähmung fast verschwinden liess….. und was war / ist Kinderlähmung überhaupt?

          Für Virusdissidenten wäre schon mal angebracht, diese Fragen schlüssig zu beantworten. …… vor allem dann, wenn man irgendwie glaubwürdig erscheinen möchte…

          Ich für meinen Teil, halte die Existenz von Viren durchaus für real (siehe dazu auch Bakteriophagen), glaube aber nicht, dass es für alles eine Impfung braucht. Es gibt durchaus auch andere Mittel und Wege den krankmachenden Viren entgegen zu treten…. denn Viren sind ganz generell Bausteine des Lebens. Sie haben die menschliche Evolution ermöglicht und sind die grösste biologische Population auf diesem Planeten. Dass Viren auf unserem gesamten Globus verteilt sind, dass sie Ozeane, Flora, Fauna und auch den Menschen besiedeln, ist ausser bei den Virusdissidenten, allgemein bekannt.

          Wie in der Zwischenzeit bekannt ist, besteht sogar das menschliche Erbgut zu mindestens 50 Prozent aus Viren, ehemaligen Viren, und virusähnlichen Elementen.

          Alles eine seit 150 Jahren organisierte und weltweit durchgezogene Lüge, mit zig-Millionen Mitwissern, die seit Generationen alle am selben Strang ziehen…..??????? …… Hmmmm …..

    3. @Jerry Bär

      Darauf kannst Du lange warten. – Nichtmal die richtige W.hl hat die Mehrheit der TV-Betäubten zur richtigen Zeit, als das Ruder dadurch noch hätte herumgerissen werden können, hinbekommen und sollte es überhaupt nochmal W.hlen geben, würden sie meines Erachtens wieder dieselben W.hnsinnigen wählen, weil die Blauen ja Bä Pfui sind – wie es Ihnen ja ständig in ihre offenbar des selbständigen Denkens unfähigen Gehirne per m.nd-c.ntrol-Infusion getröpfelt wird.

      Doch selbst wenn inzwischen einige wenigstens anfangen aufzuwachen, so haben sie nicht unberechtigte Angst vor den Folgen, denn sie ahnen wir wir es auch wissen, dass sie es mit Leuten zu tun haben, die vor nichts zurückschrecken.

      Vor Jahren schrieb mal jemand in einem Bl.g: „Eine gel.dene W.ffe an der Schl.fe ist ein überzeugendes Argument.“

  3. Man kann sich nur in den Lügen verfangen, die man für glaubwürdig hält. Wozu haben wir ein eigenes Gehirn, eigene Vorstellungen und für uns glaubwürdige Menschen und Medien, mit denen wir nach der Sicherheit fündig werden, die wir brauuchen. Je mehr eine Propaganda aufgebläht und andere Meinungen abserviert werden, desto weniger werden solche Informationsquellen verwertbar.

  4. Alles richtig.
    Bevor man sich in irgendwelche ablenkenden Diskussionen verstrickt, sollte man bei diesen Fakten bleiben: 1. Es gibt keine covid-19-Krankheit, 2. der PCR-Test weist keine Infektion nach und 3. ein corona-virus wurde gemäß der Kochschen Postulate nie isoliert.
    Und schon ist jede weitere Diskussion überflüssig. Das Ganze als Wahn ent-tarnt.
    Wie auch hier schon vor Tagen berichtet wurde, daraufhin wurde der Artikelschreiber mit samt seinem blog temporär gesperrt, weil er zu viele Zugriffe hatte: http://www.karfreitagsgrill.at/2020/11/05/wie-alles-begann-sars-cov-2-die-virusluege-entlarvt/

  5. Da bisher kein krankmachendes Virus bei Menschen und Tieren nachgewiesen wurde (gemäß Koch’schen Postulaten), gibt es auch keine Influenza.
    Die sogenannte „Grippe“ gibt es aber und da sie nicht durch „Viren“ verursacht wird, weil es diese nicht gibt (auch die angeblichen Rhinoviren nicht), würde ein vernunftgesteuerter Mensch sich fragen, wie er die Grippe verhindern oder falls er sie nicht verhindern konnte, wie er die Grippe am besten heilen kann.

    Ich kenne viele Strategien, eine Grippe zu verhindern.
    Das Immunsystem stärken. Vitamin C, Vitamin D3 , bestimmte Teesorten, Idealgewicht, Bewegung, bei Kälte warm anziehen, Sauna, Kneipp’sche Anwendungen, Stress vermeiden, seelische Harmonie, Vergebung, positiv denken und so weiter und so fort.
    Welche Strategien gibt es, eine Grippe zu heilen ?
    Ich kenne die Theorie, daß die Grippe bereits die Heilung sein soll. Mag sein.
    Doch es gibt Heilmittel, welche die Heilung beschleunigen, unterstützen und Linderung für die bekannten Beschwerden bringen.

    Jeder kann diese Heilmittel googeln, es kommen Millionen Treffer, wo Kräuter, Öle, Bäder, Multivitamin-Präparate und vieles mehr inklusive Hypnose-CDs bis hin zu homöopathischen Globuli empfohlen werden.
    Da es bei der erfundenen Covid-19-Pandemie um die tödliche Phase von Covid-19 geht, wo keine Hypnose-CDs und Hamer’sche Herde mehr durch Gehirn-CT’s mehr gefunden werden können, weil der Kranke bereits innerlich erstickt und in Kürze der Tod durch multiples Organversagen eintritt, halte ich es für notwendig, auf ein Heilmittel hinzuweisen, das auch noch in dieser schwersten Phase von Covid-19 das Leben des Todgeweihten rettet.

    Denn die kriminellen, verlogenen Regierungen, welche die Menschen durch das tägliche Schüren von Todesängsten in einer Hypnose halten, wo die Opfer von sich aus gegen jeden kämpfen, der keine Maske aufsetzt und die totale Zensur bis hin zu Gefängnisstrafen für „Corona-Leugner“ fordern, stehen wie der Kaiser ohne Kleider nackt da, wenn die Opfer sagen: Aber es stimmt doch gar nicht, daß ich durch Covid-19 sterben muß. Es gibt ein Heilmittel, das mich in jeder Phase von Covid-19 heilt. Niemand muß daran sterben. Alle Gestorbenen würden noch leben, wenn die Regierungen dieses Heilmittel nicht verschweigen und verbieten würden.

    Wenn der eiserne Griff der Todesangst gelöst ist, hören diese Menschen zu und sind offen für die wissenschaftlichen Fakten, daß der PCR-Test keine Infektion nachweisen kann, daß die Regierungen, Ärzte, Virologen, Gesundheitsminister und sonstige Profiteure der Pandemie-Lüge sie von Anfang an belogen und getäuscht haben.
    Vorher nicht.
    Das Heilmittel ist CDL.
    Chlordioxid in wässriger Lösung.

    In Südamerika heilen mehr als 4.000 Ärzte täglich Covid-19 Patienten mit CDL.
    Sie haben eine Ärzte-Organisation gegründet, wo sie die Lügen der Regierungen und der Massenmedien über CDL widerlegen.
    CDS immer erfolgreicher bei COVID-19 Patienten
    https://mms-seminar.com/cds-immer-erfolgreicher-bei-covid-19-patienten/
    https://comusav.com/

    CDL kann jeder selbst herstellen. Die Komponenten dafür sind online und in jeder Apotheke sowie einschlägigen Einzelhandelsgeschäften zu bekommen.
    Man kann es auch gebrauchsfertig bestellen, falls man sich die eigene Herstellung nicht zutraut.

    Eine gute Webseite mit allen nötigen Informationen über CDL
    https://andreaskalcker.com/de/
    Es gibt Protokolle für verschiedene Krankheiten, wo die unschädliche Dosis empfohlen wird.
    CDL heilt Krebs und viele von der Schulmedizin als „unheilbar“ angesehenen Krankheiten.

    In meiner Familie benutzen wir CDL seit knapp 10 Monaten. Wir haben damit Grippe, Hautkrebs und diverse andere Krankheiten geheilt.
    Davor haben wir etwa 8 Jahre lang MMS benutzt (der Unterschied zwischen MMS und CDL wird auf der Webseite von A.Kalcker erklärt) und damit Epstein-Barr, Hautkrebs, Lebensmittelvergiftungen, Brandwunden usw. geheilt.
    CDL ist kein Allheilmittel. Niemand, außer bestimmte Verleumder, hat jemals behauptet, es sei ein Allheilmittel.
    Es hilft bei vielen Krankheiten, aber niemals bei allen Krankheiten.

    1. daselbe auch mit dmso, human-interferon ( v kuba), arthemisia anua, kolloidsilber usw. ich habe meine “ ewige“ husterei mit höheren dosen v beta glucane (250-500 mg), plus vitamine erledigt. dazu gehört nahrungsumstellung – weg von billigen kohlenhydraten und ind. fetten, wenniger tier.
      proteine, leber/darm sannierung, ev antiparasitätes program. “ microbe ist nichts, der boden ist alles“!

    2. @Manfred Schreiber
      „….halte ich es für notwendig, auf ein Heilmittel hinzuweisen, das auch noch in dieser schwersten Phase von Covid-19 das Leben des Todgeweihten rettet.“

      Ich hätte formuliert >>>> retten kann. Es hängt dann in der Tat von der Gesamtkonstitution des Kranken ab. Grundsätzlich ist ja bekannt, dass die beiden Genschnipsel in Wahrheit kaum zu Komplikationen führen. Selbst die von Kritikern favorisierte „mittelschwere Grippe“ scheint mir in diesem Fall übertrieben, da rund 90 % symptomlos bleiben und der Rest ein oder zwei besondere Merkmale aufweisen; sie sind schwer vorerkrankt und/oder im hohen Lebensalter. Damit wird zusammen mit fehlender Übersterblichkeit beweisbar, dass Drostens Genschnipsel, zu einem Killervirus hoch gejazzed wurden und überhaupt nicht URSÄCHLICH verantwortlich sein können. Andernfalls wären die sogenannten Ansteckungsraten (nicht die Krankheitsverläufe) über alle Altersklassen gleich. Bei Kindern weist man aber trotz Flächentests mit diesem PCR Quatsch keine Ansteckungen nach, wenn man die Fehlerquote von den angeblichen Ansteckungen abzieht. Es gibt also keine Viren in kolportierter Form.
      HIER SIND SCHWERSTKRIMINELLE AM WERK!!

      Was macht das CDL?
      Trump hat es den Schafen im April voreilig und unglücklich formuliert als heilendes „Desinfektionsmittel“ angekündigt. Das war durch die dumme Formulierung und hinsichtlich des Timings nicht hilfreich. Ich nutze CDL seit Jahren für das Trinkwasser im Wohnmobil gegen Mikroben aller Art (ist ja zugelassen) und innerlich und äußerlich z.b. beim Gurgeln gegen Halsentzündung und auf der Haut bei Anomalien sehr erfolgreich. Auch bei einer Erkältung habe ich es einmal erfolgreich anwenden können.

      Jenseits von Andreas Kalcker ist hier ein Heilpraktiker, der viele Fachartikel zur Verfügung stellt:
      https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/Chlordioxid_MMS_CDS_CDL_CDI_Heilmittel

      Und hier sammelt ein Zahnarzt(?) allgemeine Erfahrungen von Usern und aus Eigenanwendungen. Interessante Seite!
      https://www.freizahn.de/2020/04/kann-man-desinfektionsmittel-injizieren/

      Es liegt in der Natur der Sache, dass auch diese Aktivisten an Viren glauben, statt sich mit der natürlichen Logik auseinanderzusetzen. Es würde ihrem Geschäft ja keinen Abbruch tun. Denn es gibt ja gefährliche Vorgänge im Organismus, die man mit CDL behandeln und oft abstellen kann. Weit über „Viren“ hinaus. Tumore, Herz-Kreislaufprobleme und Nervenkrankheiten, um nur die drei zu nennen. Vr allem einhergehend mit entzündlichen Prozessen hervorgerufen durch Mikroben.

      CDL ist nichts weiter als ein Oxidator. Vor allem Menschen mit einer reduzierten Sauerstoffzufuhr (z.B. Lungenprobleme wie Asthma) kann das Mittel schnell und nachhaltig helfen. Kolportierte Genschnipsel wie die von Drosten, befinden sich im „sauren Bereich“ und haben eine positive, Histone (Proteine) als umschließende Begleiter eine negative Ladung, wie bei alle höheren Lebewesen. Durch Umwelteinflüsse, Altern und Fehlern bei der Zellteilung verändern sich die in den Genen enthaltenen von Beginn an natürlich programmierten Prozesse im Organismus z.B. die richtigen Informationen bzw. Konstruktionspläne eines Teils der Leber fortzuschreiben).
      Kommt es zu fehlerhaften Informationen, bedient sich unser Organismus weiterer Programme, die im gesunden Menschen wieder für Ausgleich sorgen (Funktionsbeschreibung zuviel für einen Kommentar). Das nennen wir dann Heilungsvorgang. Er äußert sich entweder gar nicht oder mit den bekannten Wirkungen wie Schnupfen, Husten oder Fieber, die, die Heilung unterstützen (uva.) und nicht etwa eine Krankheit sind. Der aktuelle Zustand des Organismus entscheidet über die Schwere dieser Begleiterscheinungen. Hier unterstützt CDL diese Vorgänge, in dem die zu entsorgenden Bruchstücke im sauren Bereich oxidieren. Was eigentlich im vollständig gesunden Organismus, der im Ausgleich zwischen basisch und sauer steht, ganz von alleine funktionieren würde.
      In der richtigen Dosierung wird es übrigens auch in einem mit Fischen und Pflanzen besetzten Aquarium verwendet, um das Wasser möglichst artgerecht frei von schädlichen Mikroben zu halten. Wir waschen z.B. fremd gekaufte Salate und Gemüse immer mit einem Schuss CDL im Wasser ab. Bio hin oder her. Es gibt also viele Verwendungsmöglichkeiten.

      Ein Oxidator ist auch Wasserstoffperoxid, dass der Organismus normalerweise aus Superperoxid selbst herstellt und die Blut/Hirnschranke durchschreiten kann (CDL in geringerer Menge auch). Da nicht immer alles normal ist, weil wir im Laufe des Lebens auch ungewollt Schadstoffe ansammeln wie oben beschrieben., könnte Wasserstoffperoxid dabei helfen, die als Folge falscher Lebensweise und aufgenommener Metalle, wie z.B. aus Impfungen entstandene Spätschäden wie Parkinson, zu lindern oder ganz zu heilen. Noch ein Tipp aus der Hausapotheke meiner mit über 90 verstorbenen Eltern. Jeden Tag einen gestrichenen Teelöffel Natron in gutes Alpenwasser geben, um den Organismus nah am Ausgleich zu halten. Oder wie es der damalige Hausarzt sagte: Wenig Alkohol, wenig rauchen, keinen Fabrikzucker, kein Weißbrot, rohes Grün geht vor gedünstetes, gedünstetes vor gekochtem und du bleibst gesund.
      In einer von Dekadenz überfluteten Gesellschaft, hat die gehypte Angst vor Krankheiten einen derart hohen Stellenwert bekommen, dass selbst die verrücktesten Vorschriften durchsetzbar sind. Nur weil diese einfachen Zusammenhänge nicht (mehr) erkannt werden.

      1. @hubi Stendahl 13. November 2020 um 11:30

        „Trump hat es den Schafen im April voreilig und unglücklich formuliert als heilendes „Desinfektionsmittel“ angekündigt. Das war durch die dumme Formulierung und hinsichtlich des Timings nicht hilfreich.“

        Ist es nicht so, dass Trump „fünfdimensional Schach spielt“?
        Musste er nicht den Wahlbetrug geschehen lassen, um ihn den Menschen vor Augen zu führen?
        Und könnte es nicht so sein, dass er ganz bewusst den Begriff „Desinfektionsmittel“ benutzt hat, um die Massenmedien aufheulen zu lassen, während in mehreren Ländern parallel der Nutzen nachgewiesen wurde und wird?
        Den „Schafen“ wird das nicht verborgen bleiben, sie werden mehr und mehr erkennen, wo die wirklichen Lügner zu finden sind!

        1. Nein, Trump spielt nicht fünfdimensional Schach.
          Er ist eine Marionette des Tiefen Staates, genauso wie Biden, Obama und alle anderen Präsidenten-Darsteller.
          Es ist sehr schwer, an einen Präsidenten heranzukommen, denn er wird von einem Heer von „Beratern“ vor dem Volk abgeschirmt. Fauci und die anderen Pharma-Lobbyisten haben sich bei Trump durchgesetzt, nicht jene vernünftigen Impfgegner, welche ihm von CDL/MMS erzählt haben.

          Trump war zu faul, zu dumm, zu beschäftigt, sich mit CDL/MMS zu befassen und hat es total vermasselt. Er propagiert Remdesivir, Antikörper-Medikamente und den gefährlichen mRNA Impfstoff.
          Sie haben vermutlich noch nicht die neueste Eilmeldung von Trump mitbekommen, Herr Münzhardt.
          Trump verkündet den Sieg seines „Warp Speed“ Impfstoff-Programms. Er will die lebensgefährliche Impfung der von ihm belogenen und betrogenen Schafe und er ist darauf stolz wie ein eitler Gockel.
          Trump News Live Deutsch – Operation Warp Speed

          Ich halte gar nichts von QAnon. All seine Voraussagen waren Lügen, sind nicht in Erfüllung gegangen.
          Aber wer solchen falschen Propheten glaubt, agiert wie jene Gläubigen von Propheten, welche immer wieder Termine für die „Wiederkunft von Jesus“ bekanntgeben.
          Jesus erscheint nicht zum vorhergesagten Termin. Der Prophet verkündet, daß er ein Update von Jesus erhalten hat: „Die Ankunft wurde verschoben, weil noch mehr Dumme gesammelt werden sollen. Aber der nächste Termin wird eingehalten. Garantiert.“
          Nachdem der nächste garantierte Termin natürlich nicht eingehalten wird, verkündet der Prophet ein neues Update und nennt „Gründe“ für die erneute Verzögerung.

          Ich halte QAnon für eine Sekte, gesteuert von dubiosen Leuten, vermutlich aus dem Geheimdienst-Apparat, welche für noch mehr Verwirrung sorgen. Die Erzeugung von Chaos, ein altbekanntes Werkzeug aus der Kiste der Geheimdienste.
          Je mehr offenkundig ist, daß QAnon lügt, desto fester halten die Gläubigen an ihm fest.

        2. @Bichler:
          Der Deep Staate ist keine einheitliche Organisation. Und denken Sie an die Mormonen. Lesen Sie den aktuellen Artikel von Henry Makow dazu.
          Und was die weitere Entwicklung in den USA betrifft hat Brandon Smith von Alt-Market eine sehr realistische Einschätzung geschrieben. Artikel ist vom 11.11.2020

        3. @ Martin Bichler: „Jesus erscheint nicht zum vorhergesagten Termin.“

          Jesus erschien zur Jordantaufe und ca. 3 1/2 Jahre später auch vor dem hohen Rat, wie Markus 14 beschreibt. Unter „Jesu Gefangennahme“ können wir lesen: „Da verliessen ihn alle und flohen. Ein junger Mann aber folgte ihm nach, der war mit einem Leinengewand bekleidet auf der blossen Haut und sie griffen nach ihm. Er aber liess das Gewand fahren und floh nackt davon.“
          Wer ist der junge Mann ?
          Er ist der Christus.
          Und als Jesus gekreuzigt worden war – so Markus 15 – rief er: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen ?“

        4. @Vivaldi,
          ja, es ist mir bekannt, daß der Tiefe Staat keine einheitliche Organisation ist.
          Das ändert aber nichts daran, daß Trump vom Tiefen Staat aus dem Hut gezaubert wurde und deren Interessen dient. Genauso wie alle Präsidenten vor ihm.
          Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie die Artikel verlinken würden, die Sie empfehlen.
          Und zusätzlich eine kurze Zusammenfassung der Inhalte.

          „Lesen Sie den aktuellen Artikel von Henry Makow dazu“. Sicher doch.
          Auf dem englischen, deutschen oder französischen Makow-Blog ? Weshalb so neblige Empfehlungen ? Auf dem englischen Blog gibt es fast täglich neue Artikel, welchen davon meinen Sie ?
          Haben Sie schon mal auf den Twitter-Kanal von Makow geklickt ? Da wimmelt es nur so von neuen Tweets mit entsprechenden links zu Videos oder Artikeln.
          Wenn ich allen Empfehlungen (Videos unbedingt anschauen, Artikel unbedingt lesen – Pflichtlektüre) folgen würde, müßte der Tag mindestens 96 Stunden haben. Ich lese ja nicht nur auf Fassadenkratzer, sondern noch mehreren andere alternativen Blogs, wo auch wieder hunderte Kommentare mit zweihundert links zu Pflichtguck-Videos und Pflicht-Lese-Artikel stehen.
          Außerdem schaue ich, was die Lügenpresse schreibt ( t-online, welt-online, ntv usw.), um zu sehen, was sich die Hölle für die Massenmenschen zusammenbastelt.

        5. @Bichler:
          1. Ich lese Makow fast täglich, die englischsprachige.
          https://www.henrymakow.com/2020/11/supremes-likely-to-hand-power.html
          2. Der Link zu Brandon Smith: https://alt-market.us/get-ready-for-chaos-regardless-of-who-ends-up-in-the-white-house/
          Realistische Einschätzung der weiteren möglichen Entwicklungen in den USA, die letztendlich alle auf einen Bürgerkrieg hinauslaufen werden. Da ist sich Brandon Smith mit Armstrong einig, den ich als Zyklenanalytiker schätze.
          3. Ich lese überwiegend englischsprachige Blogs, da sie meiner Meinung nach bessere Informationsquellen sind und keinerlei Zensur unterlegen sind, was sich voraussichtlich ändern wird. Unter Biden als Präsident mit 99,9%iger Sicherheit. Natürlich muss man wissen wo man liest.
          4. Ich hatte das neue Buch von Dr. Thomas Cowan empfohlen. Schauen Sie den 2. Kommentar an. Dr. Cowen sieht Viren als Exosomen, die uns helfen. Ein Krieg gegen Viren ist wie ein Krieg gegen die Menschheit schreibt Dr. Cowan. AberlLesen Sie selbst.

        6. @Martin Bichler 14. November 2020 um 07:29
          „Trump verkündet den Sieg seines „Warp Speed“ Impfstoff-Programms“
          Was musste Trump für den Wahlsieg tun, um der Corona-Verängstigung durch die Medien entgegen zu treten?
          Er musste sich für den geforderten Impfstoff einsetzen, oder?
          ABER
          Wie sind die Rahmenbedingungen?
          „Die US-Regierung verfolgt mit der „Operation Warp Speed“ das Ziel, Ende des Jahres einen wirksamen und sicheren Impfstoff gegen…“

          Der Nachweis der Sicherheit muss also erst erbracht werden!
          HIERZU
          „Der demokratische Gouverneur Andrew Cuomo traue der Regierung in Washington nicht und wolle das Mittel separat prüfen.
          „Wir werden es also erst nach New York liefern, wenn wir die Genehmigung dazu haben“, sagte Trump.““
          https://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-donald-trump-reklamiert-fortschritte-bei-corona-impfstoffentwicklung-fuer-sich-a-507fbe04-c08e-4532-823f-bffe289ff529

          JA
          Die Demokraten stehen unter Druck.
          Sie werden nun beweisen wollen, dass der Impfstoff nicht wirksam/ nicht sicher ist, oder?
          Fünfdimensional Schach, oder?
          —-
          „Ich halte gar nichts von QAnon. All seine Voraussagen waren Lügen, sind nicht in Erfüllung gegangen.“
          Folgen Sie Ihrer Überzeugung!
          ABER
          Welche Voraussagen sind denn nicht in Erfüllung gegangen?

        7. @Harald Münzhardt, @Martin Bichler,

          ich stehe mit meiner Meinung wohl zwischen Ihnen beiden. Dabei muss ich feststellen, dass in Ihre beiden Meinungen auch der Charakter der Emotion mitschwingt.

          Trump ist weder der Messias, noch ist er 5D-Schachspieler, denn so etwas gibt es in der Realität nicht. Es ist nur eine Bezeichnung für einen Plan des David, der in letzter Minute Goliath besiegen will. Er ist die Vorzeigefigur einer konservativen Gruppe von Eliten, die in den letzten Jahrzehnten seit Gründung des Club of Rome bei der Globalisierung naturgemäß schlecht weg gekommen ist. Hinzu kommen Gruppen und Staaten (RUS/CHI usw), die sich von unterschiedlichen Interessen leiten lassen. Im Militär wie auch im Pentagon und nicht zuletzt hatte er zu seinem Amtsantritt 17 Ashkenazis und seinen Schwiegersohn Jared Kushner im Gepäck (das ist wertneutral zu verstehen). Diejenigen die das FED System führen, waren bisher auf beiden Seiten tabu (der Name Rockefeller). Dieses Gegeneinander gibt es also zumindest nach meiner Recherche tatsächlich und speist sich in der gegenwärtigen Situation aus einem für die konservative schwächere Seite gefährlichen Plan (Ritt auf der Rasierklinge), um der Welt die Zukunftsideen der Gegenseite der unter dem Oeko und Viren-Bluff Gehirn gewaschenen Masse zu zeigen.

          Warum diese Vorgehensweise? Weil diese konservative Gruppe viel zu schwach wäre im direkten Schlagabtausch gegen die zentralisierte Macht der Finanz- und Tech-Konzerne zu bestehen. Ohne Volk geht es nicht. Insofern sind die Vorgänge in und hinter der Trump Administration nachvollziehbar. Die Vorgänge in der Gegengruppe, die im Kern aus der Finanz- und Tech-Konzern-Oligarchie besteht, hat es über Jahrzehnte beginnend mit den 68er Grünen und dem Club of Rome geschafft, eine ideologische Vernebelung über weite Teile der Bevölkerung zu legen und sie für ihre Interessen zu aktivieren. Sie wissen aufgrund ihrer naiven ideologischen Träumereien nicht, dass sie missbraucht werden. Auch nicht die Politiker in der zweiten Reihe.

          Wir wissen derzeit nicht, welche Politik die Administration Trumps in der Zukunft „zum Wohle aller“ verfolgt, wenn man von bisher vernommenen Schlagworten absieht. America first ist letztlich vergleichbar wie etwa Yes we can oder wir schaffen das. Inhalte ohne Wert. Es kommt immer aus der gleichen vernebelnden Ecke, um eine Masse nicht an die wahren Inhalte zu lassen. Es bedarf großer Anstrengungen bei der Recherche die eigenen Emotionen zu reduzieren und die Fakten sprechen zu lassen. Das sollte aber Voraussetzung sein um die Zustände einigermaßen zu verstehen.

          In der aktuellen Ausgangslage hoffe ich deshalb, dass der Wahltrick Trumps, die Gegenseite zunächst die Fehler machen zu lassen um sie dann der Welt zu zeigen, aufgeht und ich mich zunächst auf das kleinere Übel einrichten kann, denn Trump ist nunmal ein Rechner und kein Messias, mit allen Fehler die wir auch haben. Seine Clique hat viel mehr davon mit Verhandlungen Russen und Chinesen ins Boot zu holen, um im Wettbewerb der Völker die Zukunft neu zu gestalten. Das scheint mir nachvollziehbar. Gesara oder Nesara Fans sollten aber ihre Hoffnungen begraben. Auch Trump ist kein Alchemist der aus Kupfer Gold machen kann (und will). Er will Geschäft machen und nicht über die Zerstörung von Staaten einseitig einer kleinen Gruppe die Kasse füllen.

          Wenn wir noch Dekaden mit der neuen Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes leben müssen, muss ich ernsthaft wieder über einen Standortwechsel außerhalb Deutschlands nachdenken. Denn in einem sind die Deutschen allen anderen Staaten dieser Welt weit überlegen. Im Denunziantentum und bei der Befolgung noch so dummer Menschen verachtender Unterdrückungen.

  6. Hat dies auf " Mit Recht: mehr vom Leben" rebloggt und kommentierte:
    Ein Artikel der die derzeitige Faktenlage aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.
    Mit der Angst wird das logische Denken außer Kraft gesetzt und der planmäßige Abriss der Grundrechte kann unter der Selbstermächtigung der Ausführungskräfte betrieben werden.
    Grund dafür ist das „Ende der Sicherungsübereignungsmöglichkeiten zur Geldschöpfung“.
    (siehe IFR-Untersuchungsbericht Band 3).

  7. Zitat: Denn es trifft für alle bisher behaupteten Viren (Maser-, Pocken-, Schweinegrippe-, SARS-, AIDS-Viren) zu, dass sie bis heute nicht nachgewiesen sind.
    Frage: stimmt das tatsächlich so? Angeblich wurden doch einzelne Viren (Pockenvirus, Bakteriophagen) elektronenmikroskopisch nachgewiesen. Fake?

        1. @Dr.R.Hübschmann – Bakteriophagen werden (fälschlicherweise) mit Viren verglichen, weil sie mittels eines Enzyms, das in ihrer DNA codiert ist, Zellwände von Bakterien zerstören und in diese eindringen können. Sie befallen ausschließlich Bakterien und sind nicht in der Lage in menschliche Zellen einzudringen. In der sog. Phagentherapie muss berücksichtigt werden, dass die B.phagen nur außerhalb von Zellen wirksam werden können. Bereits in den Zellen vorhandene Bakterien können sich weiterhin innerhalb dieser vermehren, werden nicht von B.phagen eliminiert.

    1. Wie unterscheiden sich Antikörper von den aufgefundenen DNA-Sequenzen in einer Zelle? Und woher weiss man, dass diese Sequenzen von einem Corona-Virus abstammen?

      Nach meinem Verständnis fehlen dazu alle notwendigen Beweise. Immer mehr erhalte ich den Eindruck, dass auch die Wissenschaftler in dieser Angelegenheit kein durchgängig gesichertes Wissen haben. Und das wissen sie schon lange. Die Wissenschaftler müssen nicht erzählen, sie hätten nichts davon gewusst. Und tatsächlich steht, wie den fachlichen Medien zu entnehmen ist, die Existenz eines Virus schon lange zur Diskussion. Wo stehen wir hier eigentlich? Ist der heutige Stand der Wissenschaft auf debattiertem Gebiet vor allem eine Phantom-Wissenschaft, angereichert mit konstruierten pseudoplausiblen Erklärungen?

      Corona deckt nicht nur die nicht enden wollenden Lügentiraden der Mächtigen in diesem Wissenschaftsgebiet auf, sondern auch das Verschleiern der Wissenschaftler über deren Nichtwissen. Da drängt sich doch die Frage in den Vordergrund, was haben denn die Wissenschaftler die letzten 50 Jahre auf diesem Gebiet gemacht????? Sich mit ihren Verschleierungen beschäftigt??

      Sollte diese Haltung auch in den anderen Wissenschaftszweigen auftauchen – diese Vermutung liegt nahe, dann kann man getrost die Aussagen der Wissenschaft anzweifeln und diesen Bereich für nicht sehr aussagekräftig bewerten. Mit dieser Plandemie wird ein angesehener und massgeblicher Kulturbereich samt seinen angehängten Universitäten mit viel Blödschwätzerei und lügnerischen Behauptungen einfach über den Tisch gefegt. Super Resultat!!!!! Westliche Kulturnationen ade!

      1. @Elisa – Es geht nicht mehr darum, ergebnisoffen gewisse „Phänomene“ zu analysieren, um sie besser zu verstehen, sondern mittels „Forschung“ und Lehre ein ideologisch gefärbtes gesellschaftspolitisches Programm voranzubringen – ergebnisoffene Forschung, das war gestern und vorgestern.

        War „früher“ die kritische Überprüfung von Forschungsergebnissen ein MUSS, ein notwendiger Bestandteil wissenschaftlicher Arbeit, so gilt dies heute z.T. eher als ein Störfaktor, der ein von den Auftraggebern und und Geldgebern gewünschtes Ergebnis in Frage stellen könnte, oder, schlimmer noch, verhindern könnte. Um das durchzusetzen wird auch Macht eingesetzt und einem Wissenschaftler, der dieses „ungeschriebene“ Gesetz nicht beachtet, droht ein Karriereende. Das weitere Leben von aus solcher Art Forschung ausgestiegenen Wissenschaftlern , die sich zudem als Whistleblower betätigen, kann „sehr ereignisreich“ werden.

      2. ZITAT @ Elisa:
        „Ist der heutige Stand der Wissenschaft auf debattiertem Gebiet vor allem eine Phantom-Wissenschaft, angereichert mit konstruierten pseudoplausiblen Erklärungen?“

        Sag‘ lieber: „MAMMON-ORIENTIERTER-HOKUS-POKUS“ – der mit brutalster Gewalt erkauft und/oder erzwungen wird – der aber auch treffend als „Alttestamentarischer SATANISMUS“ bezeichnet werden kann!

  8. Ich ertrage diese Maskenidioten nicht. Wenn ich mein Grundstück verlasse, dann „hintenaus“ (niederösterreichisch) über den Bach in den Wald und so zurück.
    Arbeit gibt es genug in Haus und Garten und zu meinem Glück werde ich von Frau, Kindern und Enkel mit allem versorgt.
    Die GELBEN, die ich seit 20 Jahren mit sehr viel Gewinn lese, waren in dieser PCR Plandemie nicht sehr hilfreich.
    Der obige Link sollte Balsam für die Seelen der Verzagten sein.

    Veikos verwegene Prognosen verwirklichen sich!
    Liebes Falkenauge, ich habe die meisten deiner Artikel gelesen aber den heutigen? Ich mag gar nicht hineinschauen.
    Ein Wiener würde sagen
    „Ich werd zum Rudi“
    Ich wohne auf der anderen Seite vom Leopoldsberg.

    Wir schaffen das
    LG Hans

  9. Herzlichen Dank, nicht nur für diesen Beitrag!
    Wenn ich versuche, unbedarften Menschen genau das hier geschriebene nahe zu bringen, tauchen immer wieder die selben Fragen auf:
    Wie kann es denn möglich sein, so die ganze Welt zu belügen?
    Was sollte denn damit bezweckt werden? Macht und Reichtum ist ja „da oben“ genug vorhanden, wozu also so ein gigantischer Aufwand?
    Und – uns geht es doch gut. Wir haben was wir brauchen, können unser Leben leben (die Eischränkungen sind ja irgendwann vorbei), wozu sollte ich mich damit beschäftigen?
    Das sind vermutlich die 95% (o.ä.), von denen immer die Rede ist…

    1. Ja, das ist ein Problem, Menschen, die über die Propagandemaschinen ARD/ZDF „informiert“ sind, solche Artikel näher zu bringen. Und wenn man bei Netflix gerade eine neue Staffel angefangen hat, hat man auch keine Zeit, einen solchen Artikel zu lesen und erst recht nicht, sich damit auseinander zu setzen.
      Einem Bekannten reicht es, sagen zu können, dass Deutschland geringe Todeszahlen hat. Also ist alles richtig. was gemacht wurde und wird.

      Diesen Menschen macht es auch nichts aus, wenn Politiker so etwas sagen, dass die Zügel angezogen werden müssen.
      (https://www.nutze-deinen-kopf.de/die-zuegel-anziehen/). Mir macht so eine Formulierung schon Bauchschmerzen, und denen ist es egal. Wie soll man da zusammenkommen?

      1. Echtes Ringen um die Wahrheit
        Braucht die Kraft der Liebe
        die über allen Maßen des Gewöhnlichen steht
        die sich erhebt
        über die Angst des Versagens
        Bodenloser können wir nicht fallen
        Als in den Schoß der Liebe
        Zu verlieren gibt es nur
        was wir nicht brauchen

        1. @Sigrid Stjerneby
          @Martin Bichler

          „…Braucht die Kraft der Liebe…“

          Heilige Sehnsucht – betende Andacht –
          Versenkung in Stille – sanftes Ergriffensein –
          perlendes Strömen ätherische Kräfte –
          schwingen
          im geistigen Pulsschlag kosmischer Liebe –
          Offenbarung
          lebendiger, göttlicher Wirklichkeit.
          Wunderbares Erwachen
          eines neuen Atemgeschehens
          in rhythmischer flutender Bewegung –
          unbekannte Räume öffnend –
          hebend – senkend – steigend – fallend –
          aus der Basis zur Höhe drängend –
          überwältigende Faszination quellenden Lebens !
          Dank dem Schöpfergeist
          für die Erfahrung dieser kosmischen Sinfonie !!

          Gedicht von Maria Hemsen-Beckel

    2. ZITAT @ Michael K.:
      „Macht und Reichtum ist ja „da oben“ genug vorhanden, wozu also so ein gigantischer Aufwand?“

      Die Herrschaften wollen nicht nur mehr – sie wollen ALLES – siehst Du HIER:

      Titel: „Georgia Guidestones – Die 10 Gebote der NWO – deutsch – Armin Risi“

  10. In dem auch hier erwähnten Buch von Torsten Engelbrecht und Dr. med. Claus Köhnlein – Virus Wahn, findet sich auf den Seiten 243 – 244 die Beschreibung von Versuchen Testpersonen (Gefängnisinsassen gegen Hafterlass) mit der spanischen Grippe anzustecken.
    https://www.nutze-deinen-kopf.de/wissenschaft-maske-und-ansteckung/

    Verstörend finde ich, dass in den ganzen Jahrzehnten danach nicht intensiv daran geforscht wurde wie denn überhaupt die Übertragungen ablaufen wenn es schon mit solchen extremen Versuchen nicht geklappt hat.
    Auch jetzt wurden am Anfang der „Pandemie“ die Einkaufwagen desinfiziert und nun muss man Masken tragen. Also scheint man in über 100 Jahren noch keinerlei gesicherte Kenntnisse erlangt haben.

    1. ZITAT @ Norbert:
      „Verstörend finde ich, dass in den ganzen Jahrzehnten danach nicht intensiv daran geforscht wurde wie denn überhaupt die Übertragungen ablaufen wenn es schon mit solchen extremen Versuchen nicht geklappt hat.“

      Darf ich Ihnen mal vorsichtig auf die Sprünge helfen?
      Es wird ÜBERALL intensiv daran geforscht – sogar in WUHAN – wo diese amerikanische BIO-Labor-Entwicklung irgendwann ebenfalls landete.
      Nachdem die Atom-Mächte ALLE anderen Staaten, mit Ausnahme von Israel, daran hindern – ebenfalls an ATOM-Kraft zu forschen, und gegebenenfalls auch ATOM-Waffen zu entwickeln – sind UNSICHTBARE BIO-WAFFEN-LABORE ein heißer Tipp, um an alternative Möglichkeiten für Verteidigung & Angriff zu „bauen“ – und GENAU DAS MACHEN SEHR VIELE STAATEN IM GEHEIMEN – UND ALLEN VORAN DIE USA.

      Fazit:
      Die derzeitigen Herrscher interessieren sich für echte Gesundheit nur am Rande, soweit sie „Heilung“ zwecks TARNUNG ihrer Versuche zur VERGIFTUNG der Menschheit benötigen – denn eigentlich sind BIO-WAFFEN wie SARS-CoV-2 „offiziell“ verboten, aber weils ja in Amerika zuerst im BIO-Labor entstand, und Amerika unser Freund ist – hat nicht einmal unsere Verteidigungs-Ministerin Annegret die Scheue mitgekriegt, daß wir mit Covid-1984, einem selbstgebastelten Verschnitt aus Corona & HiV-Schnipseln, angegriffen worden sind, weil die super-intelligenten Strippenzieher im Hintergrund ja genau wissen, daß der ungeliebte SOUVERÄN, bei derart schmutzigen Spielchen nicht mitspielt – und deshalb schmutzige GEWALT-PLÄNE, wie den „Great Reset“, nur GEHEIM anzetteln können.

  11. In diesem Kontext, möchte ich auf die Corona-Doku “Unerhört!” des Schweizer Journalisten und Moderators Reto Brennwald hinweisen. Es geht um den Umgang der Schweiz mit der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 aus unabhängig-kritischer Perspektive. https://vimeo.com/471959768

    Diese Aussage, die ich auf dem Telegram Kanal von Bittel TV fand, fasst die derzeitige Lage kurz und bündig zusammen: “Es gibt kein zurück mehr. Das Überleben aller politischer Parteien und medialen Akteure hängt von der Existenz dieser Pandemie ab! Ohne Pandemie kann der gesamte Staatsapparat nur noch zurücktreten. Gibt es keine Pandemie, gibt es auch kein Vertrauen mehr in irgendeine Institution dieses Staates. Ein gesellschaftlicher Super-Gau! Und darum gibt es diese Pandemie. Sie wird gebraucht! Allein schon, um die immensen Schäden zu rechtfertigen, die durch die Maßnahmen gegen die Pandemie entstanden sind. Ein Rückzieher ist unmöglich. Und es ist egal, welcher weitere Schaden durch die Aufrechterhaltung der Pandemie noch entstehen wird. Hier wird nämlich nicht die Bevölkerung vor einer Krankheit geschützt. Hier schützt sich eine Regierung vor den Konsequenzen der eigenen Fehler – auf Kosten der Bevölkerung.” Quelle: https://t.me/bitteltv/3073

    1. „Ein Rückzieher ist unmöglich……..“ – so ist es – denn – „wer einen Tiger reitet, kann nicht absteigen“.

      Und selbst wenn es ( einmal angenommen) möglich wäre, einem Großteil der Bevölkerung die Funktionsweise des (RT)PCR-Tests nahezubringen, würde möglicherweise die „Pandemie“ schnell der Vergangenheit angehören, die „totalitären Maßnahmen“ einer von Allmachtsphantasien getriebenen NWO-Elite hingegen würden zunehmen.

      Im Hintergrund ist ein Finanzsystem kurz vor der Implosion, stellten bislang die sog. Bankenrettungen ein kaum lösbares Problem dar, so müssen jetzt Großunternehmen,, Bund, Bundesstaaten, Gemeinden, sowie mittelständische Unternehmen und Privatpersonen „gerettet“ werden. Der nächste „große Lockdown“ oder auch nur der Zusammenbruch einer großen Bank würde ein gesamtgesellschaftliches Chaos ohnegleichen auslösen. Angeblich befand sich die Welt 2008 in einer ähnlichen Situation, allerdings sind die Staaten um mind. 100 Billionen höher verschuldet als seinerzeit, von den Billionenbeträgen aus“Derivate-Zockereien“ der Großbanken kann nur gemunkelt werden.

    2. Der Graben zwischen denen, welche die Wahrheit kennen und denen, welche regieren, wird immer größer und tiefer. Sie können und wollen nicht aufgeben.
      Eben las ich folgende Meldung:
      300.000 Schüler in Quarantäne: Lehrerverband fordert Wechselbetrieb und halbierte Klassen
      https://deutsch.rt.com/inland/109107-300000-schuler-in-quarantane-lehrerverband/

      Das sind jene, welche unsere Kinder „ausbilden“.
      Sie laufen in der Zombie-Herde mit und bekämpfen jeden, der Fakten gegen die Corona-Diktatur äußert.
      Sie glauben die Lügen der Regierung und sind stolz darauf, die Zwangsmaßnahmen umzusetzen.
      Sie fühlen sich dabei wie Gau-Leiter unter Adolf. Endlich Macht ausüben über andere Menschen.
      Held sein. Gegen den Tod kämpfen.
      Fühlt sich ähnlich an, wie der Kampf gegen CO2, der Kampf gegen Atomkraft oder der Kampf für offene Grenzen.
      Sie sind unfähig und weigern sich, Argumente gegen die Maskenpflicht, gegen die Quarantäne, gegen jegliche Zwangsmaßnahmen zu prüfen.

      Ich habe einer Kinder-Psychologin alle Argumente gegen den PCR-Test, gegen die Maskenpflicht, gegen die Virus-Lügen usw. auf ihren Wunsch hin aufgelistet. Auch das Heilmittel CDL habe ich ihr vorgestellt.
      Resultat ?
      Null. Zero. Nüscht.
      Sie hat keinen Ton mehr dazu gesagt.
      Die Kinder und erwachsenen Begleitpersonen dürfen nur mit Maske bei ihr eintreten und unter ihrer Aufsicht die Hände desinfizieren.
      Im Behandlungszimmer ist eine Plexiglaswand aufgebaut worden, welche das Sofa von ihrem Schreibtisch trennt.
      Der Tisch, wo das Kind sitzt, ist durch einen Plexiglas-Aufsatz in der Mitte geteilt.
      Das Kind darf die Maske erst abnehmen, wenn die Therapeutin auf der anderen Seite des Tisches sitzt, damit die Killerviren durch das Plexiglas davon abgehalten werden, in die Nase oder die Augen der Therapeutin zu fliegen.

      Bitte nicht lachen, obwohl dies alles mehr als lächerlich ist. Denn ohne diese Aufbauten und Regeln verliert sie ihre Kassenzulassung, das geht ratz fatz. Es soll verdeckte Kontrollen geben und außerdem haben Therapeuten Angst, daß sie von den eigenen Patienten verpfiffen werden. (Arnold Schwarzenegger hat bekanntlich auch sein Fitness-Studio öffentlich an den Pranger gestellt, weil dort Kunden erlaubt wird, ohne Maske auf dem Laufband zu trainieren)

      Fazit:
      Die Massenmenschen, welche die Lügen der Regierungen glauben, können auch nicht mehr zurück.
      Wie stehen sie denn da, wenn sie zugeben müßten, daß sie wie Dressur-Tiere gehandelt haben ?
      Akademiker, Schulleiter, Psychotherapeuten, Ärzte, Krankenschwestern, Professoren, erfolgreiche Unternehmer, Behördenleiter. Sie alle halten sich für die „Elite“ der Nation.
      Sie alle würden ihr Gesicht verlieren, wenn sie die Fakten akzeptieren würden.
      Undenkbar.
      Deshalb werden sie noch entschlossener gegen die „Corona-Leugner“ kämpfen, noch radikaler, noch energischer totalitäre Maßnahmen gegen uns ergreifen.

      1. @Manfred Schreiber

        Sehr guter Kommentar! Ich erlaube mir, einen Ihrer Sätze zu ergänzen:
        „Endlich Macht ausüben über andere Menschen.“
        …mit offizieller Erlaubnis der Regierung. Da macht es doch gleich doppelt Spaß. Die eigene unkontrollierte Angst in ein Machtgefühl umwandeln. Endlich kann sich fast jeder, und sei es die Kassiererin bei Aldi, aufführen wie die ßß bei Adolf.

        Ich hatte hier schon einmal geschildert, dass ich bis heute keine Maske oder sonstige Sklavenwindel getragen habe und auch keine tragen werde. Eine kleine Anekdote meines Einkaufstages:
        Eine jüngere Dame mit Migrationshintergrund räumt in einem Discounter Ware ein und fragt mich, warum ich keine Maske trage. Ich antworte, dass ich aus medizinischen Gründen keine tragen kann. „Ah, dann sind Sie befreit?“ Ich nicke. „Mein Arzt“, sagt sie, „hat auch gesagt, ich soll keine Maske mehr tragen und hat mir ein Attest ausgestellt. Ich trage sie aber trotzdem, denn sonst krieg ich Corona und dann bin ich weg vom Fenster.“
        Ich stehe in der Schlange am Kassenband des selben Discounters und halte brav Abstand; ohne Maske. Die Kassiererinnen tragen Headsets (aha, warum das denn?). Meine Kassiererin bekommt etwas ins Ohr geflüstert und sie nuschelt „ohne Maske“ vor sich hin. Ich bin an der Reihe, krame mein Zeugs in den Korb. „Sie müssen eine Maske tragen“, sagt die Kassiererin nicht sehr freundlich. Ich entgegne, dass ich keine Maske tragen kann aus medizinischen Gründen und weise darauf hin, dass mich schon ihre Kollegin darauf angesprochen hätte. „Haben Sie denn eine ärztliche Befreiung?“, fragt sie. Ich bejahe. „Dann zeigen Sie mir das Attest!“ Wow, wie es in den Wald hineinruft, so schallt es zurück. Diese junge Dame hatte sich da ziemlich im Ton vergriffen.
        „Nein, das werde ich Ihnen nicht zeigen“, entgegne ich. „Warum denn nicht?“, fragt sie.
        Ich antworte ihr sehr freundlich, ruhig, aber bestimmend mit einem Lächeln: „Weil Sie überhaupt keine Berechtigung dazu haben. Berechtigt sind nur Gesundheitsämter und die Polizei als ausführendes Organ der Gesundheitsämter. “ Oh je, ich hab gedacht, jetzt gibt es einen großen Knall und die Dame platzt. Sie konnte mir nicht mehr in die Augen schauen, gab mir mein Wechselgeld zurück und nuschelte „Was ist daran so schlimm, das Attest zu zeigen“ und schüttelte dabei ihren Kopf. Einen Abschiedsgruß bekam sie nicht mehr heraus. Ich wünschte ihr wieder freundlich und mit einem Lächeln AUCH einen schönen Abend.
        Ja, was ist daran so schlimm? Ihr seid die Schlimmen; die, die sich aufführen wie Stasi-Mitarbeiter und nur, weil andere genügend Eier in der Hose haben, ohne Sklaven-Maske ihr Leben zu leben.

  12. Die Blätter färben sich.
    Das Licht wird mild
    und spendet weiche Schatten.
    Die müden, matten
    Gedanken
    Legen sich über die unruhigen Tage.
    Angst schleicht durch die Welt,
    erstickt jedweden Hoffnungsschimmer.
    Immer schlimmer
    die Verbote, die Gängelei.
    Nichts ist vorbei!
    Wir stehen weit vorm Ende,
    unsre Hände
    greifen in Nichts.
    Unsre Gedanken dreh‘n sich im Kreis.
    Keiner weiß
    Wohin die Reise geht.
    Oder doch?
    Pandemie oder Plandemie ?
    Der Herbst wird schrecklich werden.
    Überall auf Erden
    Werden die Fallzahlen steigen.
    Warum so viel Schweigen?
    Die Not ist noch nicht groß genug.
    Betrug sieht anders aus,
    sagt die Masse
    und treibt im Strom….

    Wir sind anders !
    Wir wollen das nicht!
    Wir zeigen Gesicht,
    stellen Fragen,
    wagen
    zu widersprechen,
    was Mutti uns sagt!

    1. @Sigrid

      Die ist keine Mutti – weder physisch noch im übertragenen Sinne. – Sie verhält sich auch nicht wie eine.

  13. ….NL vom Fassadenkratzer ist grad reingekommen. Den Fassadenkratzer finde ich auch sehr gut.Ist oft tiefgründiger als viele andere… (Falls Du ihn noch nicht kennst…):-)

    Mag. Christine Herner http://www.primastro.com 

  14. Emotionen, Ideologien und Dogmen
    Das Respektieren anderer Weltsichten fällt den meisten Menschen schwer, weil sie emotional in vergangenen Erfahrungen verankert sind. Politische und religiöse Sichtweisen haben in zwischenmenschlichen Beziehungen keinerlei tragende Funktion, da sie aus Ideologien und Dogmen bestehen.

    Lügen, Halbwahrheiten und Wahrheiten ringen um einen Platz in der Wahrnehmung von Kampfhähnen. Normal und vor allem menschlich ist das alles nicht! Staaten als Ausbeutungssysteme sind bislang das Lebensgefährlichste, was der Menschheit widerfahren ist!
    Worauf will man eine Vogelscheuche testen? Auf ihre Libido?
    Worauf will man ein Phantom testen? Auf seine Schlankheit?
    Unsere Kultur wird von dummen und intelligenten Lügnern dominiert. Die Intelligenten geben den Ton an, die Dummen manipulieren die Massen. Gustave Le Bon hat dieses Phänomen ausreichend gründlich beleuchtet: „Die Psychologie der Massen“. Es mag stumpfsinnig erscheinen, fortlaufend Wahrheiten zu verkünden, um den täglichen Lügen etwas entgegenzusetzen. Auch einsame Rufer in einer Wüste werden irgendwann durstig und müde. Zudem wird es nachts frostig.

    Die Wirrulogen sind einer Geisteskrankheit verfallen. Um dies zu vertuschen, nennen sie sich Wirulogen.
    Gerade jetzt durch den Jahrhundertbetrug Corona bemerke ich meine Isolation innerhalb der freien Medien, weil ich mich zu einer Minderheit von Wissenschaftlern und Journalisten zähle, die das Viren-Dogma ablehnen und natürlich niemals eine Maske tragen. Seit dem 21. Januar habe ich mehr als 70 Corona-Artikel veröffentlicht. Die wenigsten Menschen können das 200 Jahre alte Virenmärchen durch Vordenken und Nachdenken überwinden. Die Manipulation der Massen ist perfekt gelungen!
    https://www.dz-g.ru/search/node?keys=Viren

    Rund um Corona erheben sich immer mehr Menschen, auch solche mit Einfluss auf andere. Und das verändert die Gesamtsituation. Auch wenn so gut wie alles gesteuert ist, so gibt es doch Grenzen, die auch die Kabale einhalten muss: Mathematik, Physik und Biologie. Die können lügen und täuschen, so viel sie auch wollen. Wahrheiten gewinnen immer die Oberhand.
    Seit Mai wird die zweite Welle herbeigeschrieben und für die zweite Welle getrommelt! Jetzt endlich glaubt die Masse, dass die zweite Welle da ist! Wir leben in einer manipulierten Wirklichkeit!

    Fonds Konzeptueller Technologien: „… die Führung kam mit vielen Problemen, die die Steuerung des jeweils eigenen Staates betreffen, nicht zurecht. … Wir verkünden einfach eine zweite Corona-Welle und machen diese Welle für alles verantwortlich.“
    https://www.dz-g.ru/Die-zweite-Corana-Welle-wurde-gestartet
    Warum ist die vermeintliche Grippe ausgefallen? Warum besteht weltweit eine Untersterblichkeit? Warum werden Menschen zu Tode behandelt? Für die Statistik?

  15. Das ist alles nichts neues. Wodarg et al haben das schon im März gesagt.
    Kann man sich auch sparen, weil die Bevölkerung nicht wissen will. Sie hat sich in eine unmündige Schafherde verwandelt (oder es ist vorher nicht aufgefallen) und wartet auf ihr Futter und Belohnung.
    Die wird nicht kommen, eher der Schlachthof.
    Wer sich so die Butter vom Brot nehmen lässt lässt sich auch das Brot wegnehmen. Der Freizeitlockdown ist die offene Kriegserklärung, zunächst als Teilzeitsklaverei@home. In der Zwischenzeit prüfen die Machtinhaber und das „kälteste aller Ungeheuer“ der Staat, welche Steuerausfälle entstehen. Das die Maschine auch so weiter läuft ist jetzt schon klar, nur noch nicht wo Sie stottert. Anschließend werden die nicht benötigten Teile ins Elend gestürzt, einfach weil Sie es können und zur Abschreckung.
    Danach beginnen die Verteilungskämpfe untereinander, auf allen Ebenen.

    One million candles burning
    for the help that never came

    You want it darker
    we kill the flame.
    (L. Cohen)

  16. Frau Prof. Dr. Melanie Brinkmann auf der Bundespressekonferenz. Brinkmann spricht frei ohne Script zum Corona Virus und sagt u.a. folgendes: „…Viel gefährlicher, als ein Virus, das Menschen richtig krank macht!“

    Melanie Brinkmann „übernahm im Juli 2010 die Leitung der Nachwuchsgruppe “Virale Immunmodulation“ am Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung.“ https://www.helmholtzhzi.de/de/forschung/forschungsschwerpunkte/immunantwort-und-interventionen/virale-immunmodulation/m-brinkmann/

    „Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) erhält den Zuschlag in der aktuellen Runde des Förderprogramms „Grand Challenges Explorations“ der Bill & Melinda Gates Stiftung.“ – https://axelkra.us/michael-meyer-hermann-dieser-laufbursche-von-impfpsychopath-bill-gates-berechnet-die-plandemie-fuer-deutschland/

    1. Diese Melanie Brinkmann und „Virologen“ des gleichen Schlages sind viel gefährlicher als nicht existierende Viren, denn sie lassen sich von ihren Herren als angebliche „Wissenschaftler“ zur Rechtfertigung der Corona-Diktatur benutzen.
      Von der Bundesregierung wird den Untertanen eine „Schlacht zwischen echten Wissenschaftlern und Scharlatanen“ eingeredet, wo die Regierung sich an das hält und das glaubt, was ihr von „echten Wissenschaftlern“ gesagt wird.
      Exakt so hat sich dieser unsägliche Kanzler-Sprecher Seibert in der Bundespressekonferenz geäußert.

      Boris Reitschuster stört seit Oktober die Sprecher der Ministerien in der BPK(Bundespressekonferenz) und hat die Weigerung der Regierung, konkrete Fragen zu beantworten, auf seinem Blog dokumentiert.
      https://www.reitschuster.de/post/zweifel-an-corona-tests-regierung-verweigert-antwort/

      Welche Intelligenz-Bestien die Regierung in hochdotierten Funktionen beschäftigt, beweist die „Chebli 2.0“ namens Parissa Hajebi
      Chebli 2.0 : BMG-Sprecherin Parissa Hajebi während der Bundespressekonferenz am 26.10.2020

      1. @Manfred Schreiber

        Hier noch so eine „Intelligenz-Bestie“. Herr Drosten referiert über die kommende Sammelklage, als „verrückte Idee“ von „Verrückten“… Drosten meint auch, man könne „viel Geld damit verdienen“… So viel Geld, wie mit den PCR-Tests?
        https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint/4616

        1. Drosten ist ein wunderbares Beispiel – wie komplett verrückt Psychopathen „ticken“ – der KORRUPTESTE Kill BiLL Gates Groß-Spenden-Empfänger Drosten – BESCHULDIGT natürlich OHNE BEWEIUS ausgerechnet die Bürger, die aus nackter Existenz-Angst, ihr Leben, ihre Firma, ihren Job & nicht zuletzt ihren Ruf riskieren, wenn Sie auf eine Querdenken-Demo fahren – daß sie damit GELD VERDIENEN!

          DAS ist Psychopathen-Logik in Reinkultur: Der Täter Drosten, der allein im letzten Jahr veröffentlichte 300.000 Dollar von Gates erhielt – BESCHULDIGT seine Opfer genau der Tat – derer sich Herr Drosten als „gekaufter“ Wissenschaftler seit Jahrzehnten schuldig macht, denn Drosten spielt ja nicht zum ersten Mal die erste Geige bei einem MEGA-Virus-Betrug , , ,
          Verbinde die Punkte!

  17. Hallo Leute. …. Für mein Gefühl, wird bei der Entlarvung der willkürlichen Massnahmen gegen Sars-Cov-2, zuviel auf der Vermutung, dass es Viren gar nicht gibt, herumgehackt. Was dazu führt, dass grosse Teile der Bevölkerung die Theorien der Virusdissidenten als sinnlose Verschwörung abtun.

    Mal Abseits der Virusdissidenten gibt es zu den PCR Test schon einiges zu sagen. … Ein wichtiger Punkt dabei, wurde im Artikel nicht annähernd gut erwähnt. Es geht dabei um die „Zyklusschwelle“ und deren Bedeutung. Die Anzahl der Zyklen, die verwendet werden, um ein positives Ergebnis zu erzielen, ist tatsächlich eine ziemlich wichtige Zahl, da sie angibt, wie viel von einem Virus sich in der Probe befindet. Je weniger Zyklen erforderlich sind, desto mehr von einem Viren befinden sich in der Probe. Je höher die Anzahl der Zyklen ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Ergebnis falsch positiv ist, was möglicherweise auf eine geringe Menge Substanz von inaktiver Viren in den Atemwegen oder auf eine Kontamination der Probe im Labor zurückzuführen ist.

    Wie im Artikel auch erklärt, ist zu wichtig zu verstehen, dass die PCR nur Sequenzen des viralen Genoms nachweist, nicht ganze Viruspartikel nachweisen kann und daher nichts dazu sagt, ob es sich bei dem gefundenen Virus um ein lebendes Virus handelt oder nur nicht infektiöse Fragmente des viralen Genoms.

    Wenn da einen positiven PCR-Test vorhanden ist und man sicher sein möchte, dass das, was man findet, wirklich positiv ist, müsste man eine Viruskultur anrühren. Dies bedeutet, dass man eine Probe entnehmen, sie in eine Petrischale zu den Atmungszellen geben und prüfen muss, ob man diese Zellen dazu bringen kann, neue Viruspartikel zu produzieren. Wenn ja, dann weiss man, dass da ein wirklich positives Ergebnis vorhanden ist. Aus diesem Grund wird die Viruskultur als „Goldstandard“ – Methode zur Diagnose von Virusinfektionen angesehen.

    Dass diese Methode in der heutigen Realität so wenig verwendet wird, um gesellschaftliche Massnahmen rechtfertigen zu können, ist der eigentliche Skandal.
    Denn aus verschiedenen Studien kann man entnehmen, dass die Wahrscheinlichkeit eines falsch positiven Ergebnisses mit jedem weiteren Zyklus nach 24 Zyklen enorm ansteigt. Nach 35 Zyklen konnte in keine dieser Studien, ein lebendes Virus kultiviert werden.

    Eine systematische Überprüfung der Fähigkeit, lebende Viren nach einem positiven PCR-Test zu kultivieren

    Klicke, um auf 2020.08.04.20167932v4.full.pdf zuzugreifen

    Somit die gesamten Massnahmen zur Eindämmung von Sars-C0v-2 ohne Fundament dastehen. Vielleicht wenn man den Leuten diese Fakten, ohne die Virusdissidenz nahebringen würde, hätte man mehr Erfolg und Glaubwürdigkeit. Denn wie schon in einem vorgängigen Kommentar erwähnt, ist die „Virus-Realität“ Glaubenssache.

    1. Die Goldstandard-Methode, mit welcher angeblich sicher „vermehrungsfähige Viren“ nachgewiesen werden, bezweifle ich.
      Was soll das für ein Nachweis sein, wo man „Atmungszellen“ dazu bringen kann, Viren zu produzieren ?
      Es klingt wie eine Farce, erfunden von „Virologen“, welche noch nie ein krankmachendes Virus isoliert und reproduzierbar charakterisiert haben.
      Es ist Wissenschaftsbetrug, um es mit anderen Worten auszudrücken.

      Mit diesem Betrug fliessen die Top-Gehälter der Virologen weiter und die Milliardengewinne von Gates und anderen Verbrechern der Pharma-Mafia sind gesichert.

      1. @Manfred Schreiber …. Es klingt wie eine Farce, erfunden von „Virologen“, welche noch nie ein krankmachendes Virus isoliert und reproduzierbar charakterisiert haben.
        Es ist Wissenschaftsbetrug, um es mit anderen Worten auszudrücken.
        Mit diesem Betrug fliessen die Top-Gehälter der Virologen weiter und die Milliardengewinne von Gates und anderen Verbrechern der Pharma-Mafia sind gesichert.

        Das könnte so sein, wenn dies nur klein-regional stattfinden würde. Weltweit jedoch, quer durch all die unterschiedlichen Systeme, Zig-millionen betreffende Berufsleute, die alle am gleichen Strang ziehen um die Menschheit zu verarschen – dies ist mit grösster Wahrscheinlichkeit unmöglich.
        Aber wie in meinem obigen Kommentar gesagt, lassen wir doch einfach mal die Virusdissidenz weg, Politik ist die Kunstform des Kompromisses, zumindst dann, wenn man Menschen erreichen und mitnehmen möchte, oder wollen Sie einfach Empörungskultur betreiben.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Kompromiss

        respiratory cells = Atmungszellen …. nur weil Sie ein Wort nicht verstehen, beziehungsweise vermutlich keine Minute für die Studien im PDF verwendet haben, sollte man nicht so generell verwerfen.
        Wie auch immer, hier eine Erklärung zu Atmungszellen = respiratory cells
        https://bioscience.lonza.com/lonza_bs/BR/en/what-are-airway-cells-and-their-function

        1. Dass es weltweit mit Wahrscheinlichkeit von X möglich oder unmöglich ist, hat keine Evidenz. Sie können durch einfache Gegenprobe prüfen, ob eine Aussage richtig oder falsch ist. Das sind in diesem Fall Länder, die eine andere Strategie haben. Wie z.B Schweden oder der afrikanische Kontinent.
          Machthaber funktionieren überall gleich, ergo gibt es auch überall die gleiche Strategie. Das hebt ihre These auf. Die ist im übrigen dem Umstand geschuldet, dass Sie sich das nicht vorstellen können oder wollen.
          Mir wäre es lieber, dass dem nicht so ist, und ich bin offen für eine schlüssige Widerlegung.

          Zur Virusdebatte.
          Dass Krankheiten übertragbar sind, ist hoffentlich unstreitig. Es gibt Inseln, die frei von jeder Infektion X sind, bis z.B. das Postschiff kommt. Auch sind die Infektionswege meist nachvollziehbar. Dennoch sind die Begründungen, dass dies mittels Virus geschieht, zweifelhaft, was aber nicht bedeutet, dass sie falsch sind.
          Meiner bescheidenen Meinung nach sollte man das ganze versachlichen. Dazu gehört aber auch der traurige Umstand, dass Wissenschaft oft nicht wissenschaftlich ist. Sehr gute Einwendungen von z. B. Wodarg et al werden ja ignoriert. Allein das hebt die Argumente, dass es um Wissenschaft geht, auf.

    2. @dragao

      Es ehrt sie, dass Sie nun nach den vielen überzeugenden Artikeln versuchen von Ihrem Framing wegzukommen.

      Es ist allseits bekannt und ich habe das bereits im Januar zum Thema gemacht. Es geht hier nicht um eine Glaubenssache, wie Ihnen Ihr Unbewusstes mal wieder zuspielt. Es geht um die objektive Wahrscheinlichkeit, ob das, was man „Virus“ nennt, tatsächlich die ihm zugeschriebenen Funktionen besitzen kann. Sie können sich dieser Frage in vielfältiger Form annähern. (…) Besser ist es, wenn Sie einen freien Geist besitzen und sich z.B. als Biologe, Mathematiker oder ganz einfach philosophisch an die unerklärten Variablen machen, die ohne Zweifel vorhanden sind. Grundvoraussetzung ist immer, dass Sie Ihre eigenen Sinne und nicht die ihrer Herren verwenden (können). Übrigens gilt das auch für viele andere Vorgänge.

      Dass der Ct-Wert (cycle-threshold-Wert, in der BRD zwischen 35 und 40 je nach Labor) durch die inhärente Vervielfachungsmöglichkeit und einer variabel einsetzbaren Größe für die Diagnose „krank“ spielerisch eingesetzt werden kann, bedeutet nicht, dass es ein Virus in kolportierter Form gibt oder nicht gibt. Es bedeutet nur, dass man mit diesem Test eine beliebige Menge von Menschen mit dem beliebigen Setzen von Grenzwerten für krank oder gesund erklären kann, wenn man der bewusst fehlerhaften Interpretation des Zwecks dieses Instruments durch die Medien und Profiteure folgt.

      Um es einfach auszudrücken: Ein Virus soll ein „Ding“ sein, das von Mensch zu Mensch, von Tier zu Tier und in einigen Fällen Art übergreifend über verschiedene externe Wege schwere Krankheiten übertragen kann, insbesondere bei Organismen mit reduziertem Immunsystem. Dabei unterstellt man, dass dieses „Ding“ die im Organismus vorhandenen Zellen angreift und sich dabei per Replikation vermehrt. Teilweise konnte man dies im Reagenzglas (in vitro) unter Hinzunahme unterschiedlicher Reagenzien nachvollziehen. In Vivo, also im lebenden Organismus, ist es bis heute nicht gelungen.
      Die nächste Variable ist die Ansteckungsfähigkeit des „Dings“ über die kolportierten Wege. Trotz dutzender Versuche mit ganz unterschiedlichen Erregern, die als Virus bezeichnet werden, konnte es bis heute nicht nachgewiesen werden, dass Ansteckungen möglich sind. Insgesamt habe ich sieben Variable ausfindig gemacht, deren Klärung auf wissenschaftlicher Basis erforderlich wären, um zweifelsfrei die Existenz und Funktion zu beweisen. Dazu gehört auch die genaue Identifikation. Das machen und wollen sie nicht. Wer schlachtet schon sein eigenes Sparschwein. Wie stehen sieben Variable zueinander und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass alle sieben aus Billionen unverstandener Zellen in der kolportierten Form ineinander agieren?

      Nun, beim Lotto mit Superzahl (7 Zahlen aus 49 und eine aus 10)liegt die Chance des Zusammentreffens aller sieben getippten Zahlen bei 1:150 Millionen. Dabei sind sie nur aus leicht identifizierbaren 49+1 aus zehn Zahlen zu tippen. Beim vorliegenden Problem sollte man vorher die Menge der Atome im Weltall zählen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Variablen bei der Virentheorie zusammen auftreten könnten, geht in die Unendlichkeit. Warum? Weil erst 5% des ineinander arbeitenden menschlichen Organismus einigermaßen nachvollziehbar sind. Die restlichen 95 % warten auf die Entdeckung bzw. Erklärung ihrer Funktionen. 30 Billionen Zellen und genauso viele Bakterien, die in uns für ein Gleichgewicht sorgen und darüberhinaus völlig unverstanden auch mit den 5 % kreuz reagieren. So lange wir es in Masse nicht verstehen, uns von den ab Kinderbeinen antrainierten Dogmen zu lösen, um unseren gesunden Menschenverstand wieder zu erlangen, so lange werden Sie uns die verrücktesten Maßnahmen als „heilig“ verkaufen, und wir werden immer wieder auf diese eigentlich primitiven Tricks hereinfallen. Egal ob es sich um Viren, Klima oder Geld handelt. Übrigens ist die Wortwurzel heilig auf den Begriff Ganzheit zurückzuführen, was im englischen noch mit Whole überliefert ist.

      Ursprünglich war die Ganzheit die Schöpfung oder Gott, der/die als einzige(r) unteilbar ist. Es ist seit Urzeiten The whole human race die sie brauchen, um den kleinen Rest unbedeutend zu halten. Wenn Menschen wie Sie es schaffen, die „Virus-Realität“ nicht als Glaubenssache sondern als Lüge zu identifizieren, dann sind wir alle ein Stück weiter, denn so lange es keine Beweise gibt, ist eine Behauptung – die wenigen nützt und vielen schadet – eine Lüge.

      1. @stendahl … Es ehrt sie, dass Sie nun nach den vielen überzeugenden Artikeln versuchen von Ihrem Framing wegzukommen.

        Ich habe kein Framing, was ich da schreibe, habe ich schon seit Monaten vertreten.
        Und ehrlich gesagt, bin ich es leid, die ewige Layer über Virusdissidenz weiter zu verfolgen, denn es gibt doch ziemlich viele und tiefe Indizien, dass es Viren gibt und dass man diese sogar anzüchten kann. Lediglich der Umstand, dass man noch „nie.?“ ein solches Virus isoliert und fotografiert hat, bedeutet nicht, dass es Viren nicht gibt. Vermutlich fehlen dazu einfach noch die technischen Möglichkeiten, so etwas kleines vergrössert auf Papier zu bringen.
        Der Rest können Sie in meinen beiden Kommentaren zum Artikel lesen… braucht man hier nicht ewig wiederholen.

        Empörungskultur und Virusdissidenz bringt niemand einen Schritt weiter. Kann weder Menschen überzeugen noch mitnehmen. Vielleicht ist dies der Sinn dieses Verhaltens, genügend Teilung und Unfrieden unter die Menschen zu bringen, im Weitesten Sinne: Teile und Herrsche

        1. Immer dieses ewige Gerede von „Teile und Herrsche“.
          Wird inflationär benutzt. Von allen Beteiligten. Ist deshalb wertlos.
          Es geht um die Strategie, die Corona-Diktatur zu stoppen.
          Dabei gibt es Gläubige wie Sie, dragao.
          Die glauben an die Existenz von krankmachenden Viren.

          Und es gibt Realisten, welche sich an Fakten halten, wie all jene, welche aufzeigen, daß noch nie ein krankmachendes Virus bei Mensch oder Tier nachgewiesen worden ist.
          Da gibt es nichts mehr zu „spalten“, weil die Spaltung bereits vor unser aller Geburt vollendet war und nie überwunden wurde.
          Die Virus-Gläubigen haben gesiegt und haben sich Milliardengeschäfte auf vielen Ebenen gesichert.
          Die Realisten waren immer in der Minderheit und hatten weder das Geld, noch die Massenmedien, noch die Machtpositionen in der Gesellschaft, um die Fakten zu verbreiten.

          Das ist der Stand der Dinge und noch einmal wegen dem Godstandard: Der weist nur nach, daß Atemzellen in der Petrischale durch irgendetwas dazu gebracht werden, Exosomen zu produzieren. Mehr nicht.
          Da wird kein Erreger nachgewiesen. Kein Covid-19, kein Influenza, denn das Genom dieser angeblichen „tödlichen Viren“ ist nicht bekannt, wurde nie ermittelt.
          Deshalb bleibt es dabei: Der Goldstandard der Virologenzunft ist Wissenschaftsbetrug, um den Zufluss von Milliardenbeträgen in die Taschen der Pofiteure der Virenlüge zu sichern.

          Also, dragao.
          Es ist doch ganz einfach.
          Sie versuchen, die Viren-Gläubigen davon zu überzeugen, daß der PCR-Test Betrug ist, weil er nur dann einen „Wert“ hat, wenn bei einem positiv Getesteten der Goldstandard der Virologen als „Bestätigung“ des „Killervirus“ hinzugezogen wird.
          Wenn Sie erfolgreich sind, bricht die Lüge von der Pandemie zusammen, die Fetzen fliegen und Spahn, Wieler, Merkel und Co. wandern hinter Gitter.

          Die Realisten versuchen, Restbestände von Vernunft in den Gehirnen von Menschen aufzuspüren und anzusprechen.
          Wenn sie erfolgreich sind, bricht die Lüge von der Pandemie zusammen, die Fetzen fliegen und Spahn, Wieler, Merkel und Co. wandern hinter Gitter.
          Und während auf allen möglichen Wegen versucht wird, die Corona-Diktatur zu stoppen, heilen Ärzte und Laien Millionen Menschen mit CDL, welche mit lebensbedrohlichen Atembeschwerden usw. auf die Intensivstationen eingeliefert und durch die Virus-Industrie als „Covid-19“-Kranke bezeichnet werden.

          Außerdem heilen sich Menschen privat auch mit CDL, mit Wasserstoffperoxid, mit Vitamin-C, mit Cistus-Tee, mit zig anderen Kräutern und Globuli und Nasenspülungen beim Auftreten oder schon vor dem Auftreten von Grippe-Symptomen.
          Eine Webseite mit einer Fülle von natürlichen Heilmitteln und gesunder Lebensweise ist
          https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/coronavirus-panik-oder-pandemie/#sources-and-references
          Für die Virus-Gläubigen findet sich dort der folgende Artikel:
          Warum alles, was Sie über Viren wissen, falsch ist
          https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/warum-alles-was-sie-ueber-viren-wissen-falsch-ist/

          Ein guter Bekannter von mir hat schon seit vielen Jahren einen Gesundheits-Laden und Online-Shop für alternative Heilmittel, gesundes Wasser usw. Er hat vor ein paar Tagen einen schönen Newsletter mit wunderbaren natürlichen Heilmitteln speziell auch für Corona verschickt. Es gibt tausende von Blogs, wo natürliche Heilmittel vorgestellt werden.
          Für mich steht eines fest:
          Hinter Gitter mit Merkel und Co.
          Ein neues Bildungssystem, ein besseres Geldsystem, eine bessere „Demokratie“, eine bessere Medienlandschaft ohne Zensur und Oligarchen-Propaganda.
          Virenlabore verbieten und einstampfen. Die Virologen-Zunft soll sich anständige Berufe suchen anstatt mit Lügen Geld zu scheffeln.
          Impfungen braucht kein Mensch. Alle Impfstoffe vernichten.

        2. @Manfred Schreiber 12. November 2020 um 19:47
          „glauben an die Existenz von krankmachenden Viren“

          Dr. Klinghardt spricht in seinem Beitrag von Viren (Corona, Sars etc.):
          „INK Corona Vortrag März 2020“ 186.102 Aufrufe •20.03.202

          Damit steht für mich erst mal nicht die Frage, ob es Corona-Viren gibt, aber die Frage steht, können diese krank machen?
          Da Erkrankungen der Atemwege vor allem bei Menschen, insbesondere älteren, mit geschwächtem Immunsystem auftreten, ergeben sich folgende Lösungswege:

          Das Immunsystem muss gestärkt werden:
          a) Im Falle der Erkrankung
          b) Für die Prävention
          Und die Frage zur Impfung muss lauten:
          c) Stärkt die spezielle Impfung das IMMUNSYSTEM, oder was passiert tatsächlich, oder schwächt es dieses sogar?
          d) Wenn von Viren ausgegangen wird, so muss für die Entwicklung auch das Virus definitiv wissenschaftlich bewiesen sein. Ist es das hinreichend für Covid19?

          Sie hatten ja schon einige Lösungen für die Selbsthilfe angegeben.
          Antworten zu den Impfungen gibt:
          Sucharit Bhakdi: „Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!“ 275.355 Aufrufe •13.10.2020

        3. ZITAT @ Harald Münzhardt:
          „Stärkt die spezielle Impfung das IMMUNSYSTEM, oder was passiert tatsächlich, oder schwächt es dieses sogar?“

          DAS hat das Robert-Koch-Institut bereits 2003 geklärt – in seiner bisher aufwendigsten Original KIGGS-Studie von 2003, zur Gesundheit deutscher Kinder – bei der fast 18.000 Kinder und Ihre Eltern über zwei lange Jahre immer wieder besucht & ausgiebig befragt wurden, und wenn ich’s genau erinnere, weit über 2 Millionen Einzelfragen sorgfältig dokumentiert wurden.

          DIESE erste und einzige Original-KIGGS-Studie vom RKI verschwand schlagartig wieder in der Schublade, und wurde durch hastig zusammengestöpselte Telefon-Befragungen dann mehrfach in ZENSIERTER Form nachgeschoben – weil die Mutter eines Kindes mit schwerem Impfschaden auf der Suche nach der Wahrheit, auf den brisanten Inhalt dieser Original KIGGS-Studie von 2003 gestoßen war:

          NICHT GEIMPFTE KINDER SIND GESUNDER ALS GEIMPFTE ! ! !

          Die Impf-Industrie, das Robert-Koch-Institut, die bezahlende Politik & die gekauften Medien WISSEN um diese FAKTEN – der IMPF-Betrug der „Zeugen Corona’s“ geschieht demnach wider besseres Wissen, also mit VORSATZ – weshalb ich diese Bande eine kriminelle MAFIA nenne, die hinter Schloss & Riegel, zumindestens aber in Quarantäne – zum Schutz der Bevölkerung vor diesen eiskalten Verbrechern gehört!

      2. @H.Stendahl – allein das Geschehen in einer menschlichen Zelle wird bislang noch von keinem Wissenschaftler verstanden und derer hat es bis zu 70 Billionen. Hinzu kommt, dass jeder Mensch eine einzigartige biologische Identität besitzt. Einzigartig allein deshalb, weil sich auf unseren Zellen sog. Identitätsrezeptoren befinden, die ein Individuum vom anderen unterscheiden. Zudem unser Mikrobiom mit seinen bis zu 100 Billionen „Keimen“ mit den „menschlichen“ Zellen des Organismus interagieren.

        Wenn jetzt „Impfgläubige“ ( wie @Drago….. ), als Anhänger der Virenreligion, daherkommen und eine Impfung per Elektroporation „erfolgsversprechend“ nennen, wird es kaum möglich sein, mit sachlichen Argumenten ein Umdenken zu bewirken. Da kann nur über „Erfahrung“ ein Einsehen erfolgen, was durchaus auch tödlich ausgehen kann.
        Zustimmen kann ich ihm darin, dass „Empörungskultur niemanden weiterbringt“ – (Anm.:) der Glaube an eine wissenschaftlich unbewiesene Hypothese allerdings auch nicht.

        1. @edmundotto ….. Wenn jetzt „Impfgläubige“ ( wie @Drago….. ), als Anhänger der Virenreligion, daherkommen und eine Impfung per Elektroporation „erfolgsversprechend“ nennen

          Erstaunliche Schlussfolgerung…. ! Nur weil man die Möglichkeit, dass Viren existieren, in Betracht zieht, wird man automatisch als Anhänger der Virenreligion und Impfung deklariert.
          Nette Überheblichkeit , jedoch massiv eingeschränkt in einer ideologischen Echokammer.

        2. @edmundotto
          „Zustimmen kann ich ihm darin, dass „Empörungskultur niemanden weiterbringt“ – (Anm.:) der Glaube an eine wissenschaftlich unbewiesene Hypothese allerdings auch nicht.“

          Wobei beide Sichtweisen nicht gleichwertig sind. Empörung mag der falsche Weg sein, sie ist in aller Regel aber nicht schädlich, während die Hernahme einer unbewiesenen und auf der Grundlage von Wahrscheinlichkeit nahezu unmöglichen These für Schäden sorgt, die wir heute noch gar nicht beziffern können.
          Argumente wie „Lediglich der Umstand, dass man noch „nie?“ ein solches Virus isoliert und fotografiert hat, bedeutet nicht, dass es Viren nicht gibt.“ .
          Ich vervollständige die Gedanken dieses völlig verwirrten oder intellektuell überforderten Menschen:
          …und deshalb kann man ja mal am „offenen Herzen operieren“ und so tun als gäbe es sie. Mal sehen was dabei herauskommt.

          Das was hier abgeht hat Mengele-Charakter und wird durch solche hirnrissigen Kommentare noch unterstützt. Möglicherweise unbeabsichtigt. Das macht die Sache aber nicht besser.
          Die WHO hat übrigens Anfang Oktober in einem ersten Schritt den Rückwärtsgang eingelegt, in dem der zuständige Mitarbeiter Michael Ryan nach einer Sondersitzung mitteilt, dass man nun sagen könne, dass etwa 10 %, also 780 Millionen Menschen der 7.8 Milliarden Bevölkerung, mittlerweile infiziert waren oder sind. Stellt man dabei die Toten von einer Million gegenüber, erkennt jeder der ein bisschen Grips hat, dass es sich bei den angeblichen Infektionen um ein NICHTS handelt, denn die Toten beinhalten auch die 94 % alten Vorerkrankten, die an anderen Krankheiten starben. Wir reden also nunmehr über eine Mortalität mit 4 Nullen hinter dem Komma. Skandalös! Findet man dazu etwas in den Medien? Wem dienen Sie?

          Fazit: Dieser Rücksprung von Michael Ryan dient der Rettung des Glaubens an ein Virus, um den Kritikern, die immer weiter in den Kaninchenbau vordringen, die Segel zu stutzten. Ich glaube nicht daran, dass sich diese Kriminellen mit der Veröffentlichung ein Eigentor geschossen haben. Am Ende heißt es: Sorry, wir mussten so handeln, weil das Virus völlig unbekannt war. Jetzt wissen wir, dass es ein gewöhnliches ansteckendes, fieses Corona-Virus war, das Gott sein Dank kaum Mortalität bei normalen Menschen verursachte. Die Risikogruppen, Große, Kleine, Dicke, Dünne, Breite, Schlanke usw. müssen sich aber dennoch impfen lassen, weil dieses hinterhältige Ding dauernd mutiert und mittlerweile sogar Nerze und vielleicht auch noch unsere liebsten Haustiere befällt. Nur Nutztiere zur Lebensmittelgewinnung sind immun. Nerze werden seit Jahren überproduziert, weil das Interesse an Pelzen signifikant sinkt.
          Nun werden die Produzenten erlöst. Die betreffenden Staaten zahlen aus Steuergeldern diese Fehlinvestition der Unternehmen mit „Unterstützungen“ für die Tötung von jährlich 14 Millionen Nerzen, die nicht mehr gebraucht werden. So funktioniert Sozialismus live.
          Hier der Link zu MichaelRyan:
          https://apnews.com/article/virus-outbreak-archive-united-nations-54a3a5869c9ae4ee623497691e796083

          Ja, ich bin empört und frage mich wie Jesus es einst tat (gekürzt): „Ich wundere mich, wie sich dieser große Reichtum (des Geistes) in einer solchen Armut hat niederlassen können.“
          Was meinte Goethe? “ Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiß genau wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren.“

        3. Der „Goldstandard“ zum Nachweis von vermehrungsfähigen Covid-19 Viren ist genauso Wissenschaftsbetrug wie der PCR-Test.
          Weshalb ist es Wissenschaftsbetrug der Virologen ?
          1. Weil man für den Nachweis eines Virus ein vollständiges Genom dieses Virus benötigt. Dieser wissenschaftlich korrekte Nachweis von SARS-CoV-2 ist von niemandem auf der Erde erbracht worden.
          2. Die Kultivierung von Viren darf nur mit gereinigten Partikeln aus den Abstrichen oder Blutproben von „Covid-19“-Kranken erfolgen, weil sonst kein Nachweis erbracht werden kann. Dies wird jedoch nicht gemacht, deshalb sind die Ergebnisse in der Petrischale unbrauchbar.
          3. Experimente mit Zellen außerhalb des lebenden Organismus sind unbrauchbar, weil die Zellen in einer Petrischale anders reagieren als Zellen im lebenden Organismus.

          Was tun diese „Virologen“ also in Wirklichkeit ?
          Sie machen Experimente mit nie nachgewiesenen „Viren“ und behaupten, daß die Produktion von „Viren-Kopien“ durch die Atmungszellen in der Petrischale die Vermehrungsfähigkeit des ihnen nicht bekannten „Virus“ beweisen würden.
          Dass bestimmte Proben von „Covid-19“-Kranken eine Reaktion der Atmungszellen in der Petrischale bewirken und andere nicht, bezweifle ich nicht.
          Allerdings ist diese Reaktion in keinster Weise ein „Nachweis“ für die Existenz von SARS-CoV-2 in der Probe und deshalb zwingend auch kein Nachweis, daß es sich um vermehrungsfähige SARS-CoV-2 Viren handelt.

          Wer solche Täuschungsmanöver als „Wissenschaft“ und als „Goldstandard“ bezeichnet, ist ein Betrüger, der öffentlich als solcher bloßgestellt werden muss.
          Es gilt die ursprüngliche These, daß die gesamte Virologen-Zunft weltweit (mit ganz wenigen Ausnahmen) eine Zunft von Betrügern ist, welche sich ihre Top-Einkommen durch immer neue Betrugsmanöver sichert.
          Dies kann sogar jemand erkennen, der nicht nachgeschaut hat, was Atmungszellen sind.

          Auf der folgenden Webseite finden Sie viele Artikel, welche die Viruslügen der Virologen widerlegen.
          Corona_Fakten: Liste der wichtigsten Artikel ❗️
          https://telegra.ph/Corona-Fakten-Liste-der-wichtigsten-Artikel-09-08

      3. Das sehe ich auch so, aber was sagt das schon?
        Es war ja schon bei HIV so das die Krankheit nicht mit einem Virus korreliert sondern mit einem Lebensstil und bestimmten Drogen. Auch bei CO2 läuft die Konzentration den Temperaturen nach und nicht umgekehrt.
        Sobald etwas politische Relevanz bekommt können Sie m. E. inhaltliche Argumente vergessen, man muss nur den Umgang mit Kritik betrachten um sich ein Bild zu machen. Da braucht es kein Wissen um Inhalte.

        Corona ist eine von den Medien geschürte Massenhysterie auf die dann der Typ Mensch aufgesprungen ist der von der Arbeit anderer lebt.

  18. „Es ist ein gigantisches surreales Schauspiel,…“

    Es ist,als ob ein Prof. Dr. Klüger uns die wirkliche Wahrheit verkündet, dass das Leben, das wir auf der Erde leben, uns zum Tod führt, und hinzufügt, dass es deswegen abgeschafft gehöre. Hat er nicht recht gesprochen ?
    Hat er nicht klug gesprochen ? Ist er nicht ein weiser Mann ?
    Macht er seinem Namen nicht fast alle Ehre ? Wird er sich nun erschiessen oder sich über diese Aussage totlachen ?
    Wofür bezahlen wir solche Leute ? Damit die sich fast totlachen über unsere Dummheit.
    Nachdem die uns abkassiert haben und unsere Körper noch extra als Test – Dummies verscherbeln. Wer ist schuld an diesem Idiotismus ? WIR SELBER. Denn wir versäumten bisher, Bildung in private Hände zu nehmen.

  19. Nun ja, vom ganz alltäglichen praktischen Leben aus erlebe ich Corona nun so.
    Also aus der Schweiz :
    Meine Frau hat sicher an die 30 Kolleginnen, die sich auch in der Coronazeit gerne zu Partys trafen. Da wird dann intensiv getanzt, herumgealbert usw.
    Nun war die Freundin meiner Frau letzten Mittwoch und Donnerstag etwas erkrankt. Ganz leichtes Fieber und ein wenig Unwohlsein samt leichten Gliederschmerzen.
    Eigentlich das normalste in der Jahreszeit… oder ?

    Aber die echte und falsche Grippe gibt es ja anscheinend gar nicht mehr, es ist alles nur noch Corona.
    Da die Frau (ca. 40) am Samstag aber wieder völlig gesund war, fuhr sie mit den Auto zum Arzt um sich testen zu lassen.
    Also, der PCR Test dauert, ein Resultate wäre erst Dienstag zu haben gewesen, aber die Krankenkasse zahlt den Test.
    Beim PCR-Test weiss man aber das er schon allerhand positiv testete, auch Grippe Viren wie H1-N1, Schnupfen Coronaviren usw.

    Dann gibts den „Antigentest“ meist als Schnelltest bezeichnet. Der kostet pro Person 130 Franken, liefert aber ein Resultat innert 15 Minuten. Es ist ein anderes Testverfahren und wird aber von den Krankenkassen meistens nicht übernommen.
    Also sie hat den Antigentest gemacht und … Positiv. – Das hat sie natürlich sofort auf Facebook gepostet. Ca. 10 ihrer Freundinnen machten darauf den Test auch… alle Positiv.
    Samt und sonders sind die nun 10 Tage in Quarantäne, ihre Ehemänner und Kinder obendrein.

    Aber nun kommt das berühmte ABER, es ist nun Donnerstag Abend und von den gegen 20 Personen wurde bislang keine weitere Krank.
    Ausser bei der Freundin meiner Frau, die Symptome hatte und sich darum testen ließ, ist keine weitere irgendwie krank geworden, keinerlei Anzeichen von nichts, null.

    Von den 4-5 Leuten in der Firma die nun Corona hatten… außer von etwas Fieber während 2-3 Tagen wurde nichts berichtet… Ausser ja, der eine hat nach Wochen noch immer einen etwas beeinträchtigten Geschmackssinn.
    Bei der Grippe ist das übrigens auch oft anzutreffen.

    Heute Morgen dafür in der Zahnarztpraxis…..
    Haben sie schon Corona gehabt oder haben sie es jetzt ? Kennen sie jemanden der Corona hat oder hatte ? Kennen sie jemanden, der wegen Corona in Quarantäne ist?
    Also an die 10 solcher Fragen auf einem Papier, welches ich unterschreiben musste.

    Ich für mich dachte nur, hätte ich Quarantäne, wäre es doch ideal, um zum Zahnarzt zu gehen (((-:
    Ich dachte immer, dass auch Zahnärzte während des Studiums mal einen Kurs beim Hygienespezialisten absolviert haben, dort sollten die schon mal was davon gehört haben, dass 3-Faltenmasken keine Viren ausfiltern können.

  20. Drosten will einen „Paradigmenwechsel in der Fallverfolgung“. .. Bisher stören „gesetzliche Hürden“. ..
    Ab Min 36:00:

  21. Ob es Viren gibt oder nicht, das spielt hier eigentlich gar keine so große Rolle. Entscheidend ist doch vielmehr, ob es sich bei Cov911 um eine Pandemie oder um eine absichtliche Täuschung handelt.

    Diejenigen, die hier kein Täuschungsmanöver sehen, sollten artig alle geforderten Auflagen mehr als erfüllen: Bleiben Sie unbedingt zu hause und lassen Sie niemanden zu sich. Niemanden! Gehen sie nicht arbeiten und arbeiten Sie auch nicht im Home Office, weil das ja auch nicht ungefährlich ist, wie schnell hat man sich doch so einen heimtückischen Computervirus eingefangen!. Melden Sie sich krank. Am besten sagen Sie ihrem Chef in vorauseilendem Gehorsam, es sei ein heftiges Coronaleiden mit scheußlichen Symptomen, dann werden Sie in Ruhe gelassen. Vorher heben Sie am besten gleich noch ihr gesamtes Geld von der Bank ab. Ignorieren sie alle Zahlungsverpflichtungen. Und sollte irgend wann einmal der Gerichtsvollzieher vorbeikommen, sagen Sie ihm, er solle sich keine Sorgen machen, Sie hätten Coronafieber und Bill Gates zusammen mit Klaus Schwab würden deshalb gemeinsam für die noch offenen Verbindlichkeiten gerade stehen. Vielleicht stellen Sie schon einmal einen Sarg in den Hausflur. Man kann ja nie wissen. Die Nachbarn werden da sicher vollstes Verständnis dafür haben.

    Und diejenigen, die es schaffen, auch ohne riesigem Vergrößerungsglas hier ein Täuschungsmanöver zu erkennen, sollten genau das Gleiche tun: Hört auf zu arbeiten, denn ihr seit schrecklich krank! Mit Corona ist nicht zu spaßen! Schlimm ist es heutzutage! Wirklich! Wo man auch hinschaut, da schwirren ganz viele fiese Hypochondrien umher! Hypochondrien sind Krankheitserreger, die sehr, sehr ansteckend sind und schlimmste Krankheiten verursachen können! Sehr lang andauernde Krankheiten! Mit einer Hypochondrien-Pandemie ist nun wirklich nicht zu spaßen! Ehrlich! Macht Euch keine Sorgen, es wird alles ganz schlimm gemütlich.

    LG enrico

    1. @enrico

      „Ob es Viren gibt oder nicht, das spielt hier eigentlich gar keine so große Rolle.“

      Vordergründig betrachtet mag es stimmen, denn die Hauptlüge ist entlarvt. Hintergründig kann es falscher nicht sein.
      Schauen Sie sich in diesem 2 Minuten-Video diese Frau an, die auf dem Weg vom Edeka-Einkauf ihre eingekauften Sachen und sich selbst auf die neue Korrektheit hin überprüft (bitte nicht lachen, sondern den Ernst der Situation erkennen). Sie kommen dann selbst darauf, dass nur jetzt die Chance besteht, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten:

  22. Erm.chtigungsgesetzt – Dr. med. Carola Javid-Kistel – „Wir sind in einer schlimmeren Diktatur als in DDR und Iran“ – Berlin:

    Bitte überall verbreiten !

  23. Diese Art von Diskussion ist sinnlos weil Sie Kenntnisse voraussetzt. Wer diese hat, kann die Situation selber beurteilen.
    Andere könnten sich das Wissen durchaus aneignen, sind aber nicht interessiert. Ihre Strategie ist in der Regel sich in den Medien zu informieren was Sie zu denken haben- Ansonsten versuchen sie rauszuholen, was halt so geht. Daher diese unglaublich hohe Anzahl an Mitläufern und Denunzianten. Gegen jede auch nur logische Evidenz, von Wissenschaftlichkeit ganz zu schweigen. Zudem bedeutet IQ 100, dass die Hälfte der „Mündigen“ … dadrunter liegt.

    Sie haben es mit einer Herde von Lemmingen zu tun, die glauben, dass hinter der Kante noch was für Sie herausspringt.
    Das geht fehl, wie die These, dass dies „unschuldige“ Wesen sind. Die wissen ganz genau, was Sie tun. Ob sie das nicht artikulieren können oder nicht wollen, ist eine interessante Diskussionsvorlage, hier aber fehl am Platze.
    Am Ende wird eine Auswahl derer aufgehängt, die entweder die „Wahrheit“ sagten oder „Recht“ hatten. Wie war das noch mit dem schnellen Pferd?

  24. „Wann erheben sich die Menschen zu Ungehorsam und Widerstand?“

    Wenn ihnen der Kragen platzt, weil das Maß des Erträglichen überschritten ist.
    Keine Bange, das kommt noch …

    1. Das wird nicht kommen. Hier in Deutschland haben wir ein schönes Beispiel wo fast alle bis zum totalen Zusammenbruch mitgemacht haben. Ketzer -> KZ.

  25. Was fast nicht beachtet wird, ist, dass der Great Reset umgesetzt wird (Verbinde die Punkte!) und nur Wenige bemerken es. Zum Beispiel der Ice Age Farmer in seinem aktuellen Video:
    GRÜNES NEUES MENÜ: Neue McPlant & UK’s Fleischsteuer – gefälschte Lebensmittelvorhersageprogrammierung!
    von Ice Age Farmer | 12. November 2020

    Die „Grüne neue Mahlzeit“-Agenda ist in vollem Gange, da McDonalds neues „McPlant“ und Purinas insektenbasiertes Hundefutter signalisieren, dass multinationale Unternehmen Sozialtechnik einsetzen, um gefälschte Lebensmittel unter die Massen zu bringen – und die Regierungen der Welt machen sich mitschuldig, wenn Großbritannien über eine „Fleisch-Kohlenstoff-Steuer“ nachdenkt, wie sie von Soros‘ Food Chain Reaction Game vorhergesagt wird. All dies war jahrzehntelang in der Prognoseprogrammierung zu beobachten, kommt aber jetzt an. Der Ice Age Farmer ist Christ und erklärt es uns:

  26. Dieser fast ein dreiviertel Jahr anhaltende Ausnahmezustand mit der Verhöhnung von uns Menschen durch den Maulkorb in der Öffentlichkeit, ohne den man am sozialen Leben nicht mehr teilnehmen kann, läßt, wie beim Dynymit u.v.a. 2 Möglichkeiten zu: Die Hölle und Vernichtung oder die Lösung für eine lebenswerte Zukunft. Die Horrorszenarien mit Totalkontrolle huschen durch das Weltnetz, aber was mir bei 2. fehlt, sind die fehlenden Schlußfolgerungen aus der Vergangenheit.
    So erfolgt keine Richtigstellung der Geschichte, kein Überdenken unseres bisherigen Lebensstils. Ich will die Vergangenheit nicht mehr zurück, denn sie taugte nichts. Werte, Völker, Kulturen, Sprachen (Dialekte) sind zerstört, Singsangkonzerte, die Jaulmusik aus dem Radio und Spaßparks haben mit Kultur nichts zu tun. Wo wird darüber nachgedacht? Oder über die sinnfreie Reiserei mit „all inclusive“, wo der Mensch zum Betreuungsobjekt degradiert wird? Was ist mit dem Konsumidiotismus?

    Meine Kinder durften sich, befeuert von der Werbeindustrie, ohne bestimmte Ertikette auf der Kleidung nicht in der Schule sehen lassen, man selber nahm gründlich für viel Geld an dem überflüssigen Wahnsinn teil. Die Mode ist genauso degradiert wie Architektur und Kunst. Was ist schön an zerrissenen Hosen, dem Nasenring, der Körperbemalung und löchrigen Ohren wie bei afrikanischen Negerstämmen? Wir sind alle degradiert worden, denn die satanischen Kräfte saugen uns nicht nur finanziell aus, sie setzen uns auch regelmäßig bei allem, was sie tun, die Narrenkappe auf. Sie sind aktiv, denken sich immer neue Abartigkeiten aus, wie jetzt die Seuche—–und wir?
    Wir himmeln ihre Marktschreier in den Medien an und machen sie zum Vorbild. Wollen wir alle nicht endlich wieder erwachsen werden und echte Kunst und echtes Leben, orierntiert an den Naturgesetzen, verlangen? Echte Architektur statt Zuckerwürfel und Bienenwaben, um dort seine Lebenszeit für viel Geld zu verbringen, genannt Wohnung?
    Klangvolle Musik, schöne Mode? Zurück zur deutschen Sprache? Schulkinder kennen den Konjuktiv I nicht mehr, das Passiv nur rudimentär. Warum geht kein Aufschrei durch die Masse, wie wir mit Füllstoffen abgefüttertund krank gemacht werden? Ja, es sind die Medien, aber wer steckt dahinter? Will man sie nicht endlich aus ihrer Deckung herausziehen? Die sind das Sprachrohr der dunklen Elemente im Hintergrund. Das sind die, die uns das papierne Finanzsystem übergestülpt haben, die Kriege anzetteln und an ihnen verdienen. Raus ans Licht mit denen!!! Und vor allem ihre Tentakel aus unseren Reihen müßten bloßgestellt werden. Im Moment werden die Aussteiger medial verfolgt. Die Welt steht auf dem Kopf.

    1. @GW
      „…aber was mir bei 2. fehlt, sind die fehlenden Schlußfolgerungen aus der Vergangenheit.“

      Die Menschheit braucht insgesamt einen tiefen Einblick in ihre Seele. Das kann aber nur der Himmel bewerkstelligen. Und wenn der Himmel alle Menschen aus Raum und Zeit in die Ewigkeit versetzt, wird jeder Mensch mit Gottes Augen seine Seele betrachten. Dann ist der Mensch erst in der Lage die richtigen Schlußfolgerungen zu ziehen. Gott tut nichts ohne es vorher anzukündigen.
      Die Seelenschau, die Warnung und das Wunder ist der Menschheit angekündigt worden. Google hilft da weiter. Die jetzigen Ereignisse geben der Menschheit Gelegenheit nach innen zu schauen und sich auf die Warnung vorzubereiten.

      „…Die Welt steht auf dem Kopf.“
      Ja, und wer stellt die Welt wieder auf die Füße? Auch das hat Gott schon lange angekündigt. Lesen Sie und Sie werden staunen.
      Wir Menschen haben Himmel und Erde nicht gemacht. Wer kennt die Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit?

      Vielleicht schauen Sie auch mal nach Mexiko wo Gott von 1866-1950 über das Verstandesvermögen der Menschen zu dem einfachen Volk gesprochen hat.
      „Ihr tragt in eurer Seele die Gaben des Heiligen Geistes und meine Liebe, damit ihr als das spiritualistische Trinitarisch-Marianische Volk erkannt werdet.“
      Lesen sie die Prophezeiungen.

      1. @Lothar,
        Wer mehr Fragen als Antworten hat, sollte vielleicht besser nicht versuchen seinen Mitmenschen seine Weisheiten als endgültige Wahrheit aufs Auge zu drücken, oder?

        „Lesen sie die Prophezeiungen.“
        Wozu? Wenn ich Sie richtig verstanden habe, muss ich nur meinen Geist öffnen……, und das ist doch wohl nicht allzu schwer, wozu soll ich mir denn all die Mühe machen, und das ganze Zeugs lesen was Sie empfehlen, wenn ich den gleichen Effekt doch mit einem einfachen Fingerschnippen
        erreichen kann?

  27. Dieses gigantische Lügengebäude wird in Russland dazu benutzt, Neugeborene sofort von ihren Müttern zu isolieren. Diese kleinen, hilfsbedürftigen Menschen werden behandelt wie eine Maschine, die man von einem Ort wegnimmt und an einem anderen Ort neu platziert. Für einen Säugling ist die Mutter die wichtigste Bezugsperson! Die Nähe, die Wärme, der Augenkontakt zur Mutter, beruhigt jedes Kind und schenkt ihm Geborgenheit.

    Mit Covid1984 wurde die Tür zur Hölle weit geöffnet, jeder der seine niederen Instinkte ausleben will, kommt nun zum Zug, gedeckt durch Verordnungen der einschlägigen Regierungen weltweit.
    „Russland: Neugeborene von Müttern isoliert – ohne vorigen Blickkontakt“

    1. DANKE @ Zitrone!
      Hier das Gegenstück der Baby-HÖLLE aus den USA – HIER werden die Babys bis hin zum Tode ZWANGS-geimpft – allerdings bereits seit 1950!
      Ein erstklassig recherchiertes Dokument liefert die BEWEISE dieses sorgfältig vertuschten MEGA-Verbrechens aus Kontroll-Wahn & Profit-Gier – von Big Pharma, Politik, Medizin & Medien – die GLEICHE bestens ORGANISIERTE KRIMINALITÄT, wie wir sie rund um die „Zeugen Corona’s“ entdeckt haben!

      Titel: „Kindersterblichkeit im Impfkontext“

      Bei Zensur bitte HIER schauen:
      http://www.viaveto.de/kindersterblichkeit-impfen.html
      Titel: „Kindersterblichkeit im Impfkontext“
      Ein Blick auf die Verbindung von Impfen und Kindersterblichkeitsrate mit besonderem Augenmerk auf den Plötzlichen Kindstod (SIDS).

      1. @Kalle Möllmann
        Um sich selbst und seine Familie zu schützen, möchte ich an den Nürnberger Kodex erinnern. Oppositionspartei, Anwälte und Staatsanwaltschaft sollte, in Bezug auf das „Dritte Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite”, unbedingt hierauf Bezug nehmen.

        Hier erfährt jeder Interessierte mehr:
        Der Nürnberger Kodex 1947
        Der Text:
        1. Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. Das heißt, daß die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muß, ihre Einwilligung zu geben; daß sie in der Lage sein muß, unbeeinflußt durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; daß sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muß, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können. Diese letzte Bedingung macht es notwendig, daß der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden; sowie die Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt. Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere weitergegeben werden kann.
        2. Der Versuch muß so gestaltet sein, daß fruchtbare Ergebnisse für das Wohl der Gesellschaft zu erwarten sind, welche nicht durch andere Forschungsmittel oder Methoden zu erlangen sind. Er darf seiner Natur nach nicht willkürlich oder überflüssig sein.
        3. Der Versuch ist so zu planen und auf Ergebnissen von Tierversuchen und naturkundlichem Wissen über die Krankheit oder das Forschungsproblem aufzubauen, daß die zu erwartenden Ergebnisse die Durchführung des Versuchs rechtfertigen werden.
        4. Der Versuch ist so auszuführen, daß alles unnötige körperliche und seelische Leiden und Schädigungen vermieden werden.
        5. Kein Versuch darf durchgeführt werden, wenn von vornherein mit Fug angenommen werden kann, daß es zum Tod oder einem dauernden Schaden führen wird, höchstens jene Versuche ausgenommen, bei welchen der Versuchsleiter gleichzeitig als Versuchsperson dient.
        6. Die Gefährdung darf niemals über jene Grenzen hinausgehen, die durch die humanitäre Bedeutung des zu lösenden Problems vorgegeben sind.
        7. Es ist für ausreichende Vorbereitung und geeignete Vorrichtungen Sorge zu tragen, um die Versuchsperson auch vor der geringsten Möglichkeit von Verletzung, bleibendem Schaden oder Tod zu schützen.
        8. Der Versuch darf nur von wissenschaftlich qualifizierten Personen durchgeführt werden. Größte Geschicklichkeit und Vorsicht sind auf allen Stufen des Versuchs von denjenigen zu verlangen, die den Versuch leiten oder durchführen.
        9. Während des Versuches muß der Versuchsperson freigestellt bleiben, den Versuch zu beenden, wenn sie körperlich oder psychisch einen Punkt erreicht hat, an dem ihr seine Fortsetzung unmöglich erscheint.
        10. Im Verlauf des Versuchs muß der Versuchsleiter jederzeit darauf vorbereitet sein, den Versuch abzubrechen, wenn er auf Grund des von ihm verlangten guten Glaubens, seiner besonderen Erfahrung und seines sorgfältigen Urteils vermuten muß, daß eine Fortsetzung des Versuches eine Verletzung, eine bleibende Schädigung oder den Tod der Versuchsperson zur Folge haben könnte.

        Zitiert nach: Mitscherlich, A. und Mielke, F. (Hrsg.): Medizin ohne Menschlichkeit. Dokumente des Nürnberger Ärzteprozesses. Frankfurt a.M. 1960, S. 272f.
        http://www.ippnw-nuernberg.de/aktivitaet2_1.html

        1. Klasse @ Zitrone, was Sie immer wieder an echten Schätzen des Rechtsstaates ausgraben – 1947 war die Welt noch in Ordnung – da hatten wir uns gerade alle miteinander von den ECHTEN Nazi’s mit ihren ANTI-demokratischen Methoden verabschiedet, die Heute aber wieder scheinbar in fast allen westlichen Regierungen an den Schalthebeln der Macht sitzen & mit ihrer Deep State Globalisten-Sekte aus dem Untergrund den Planeten rücksichtslos umpflügen & platt walzen, während die immer friedliche AfD 24/7 respektlos diffamiert & beleidigt wird & die gekaufte Medizin sich zwecks TARNUNG des Putsches wieder mal für NICHTS Unmenschliches zu Schade ist.

    2. @Zitrone

      Das Video beweist m. E. überhaupt nichts. Keine Aussage darüber, unter welchen Voraussetzungen hier ein Baby von A nach B transportiert wird. Sollte es wirklich so sein, dass Babys von ihren Müttern, die auf Covid 19 positiv getestet wurden, getrennt werden, stellt sich die Frage, warum das Baby nicht im selben Krankenhaus verbleibt. Und da das Baby 9 Monate im Mutterleib war, warum sollte es jetzt von der Mutter getrennt werden? Das macht irgendwie alles keinen Sinn.
      Könnte es vielleicht ein Fake-Video sein?
      Und ja, ich könnte schreien, wenn ich sehe, dass sich so ein kleines Wesen von diesen schrecklich aussehenden „Personen“ anfassen und füttern lassen muss. Widerlich. Menschen verachtend.

      1. @Rosi 13. November 2020 um 21:50

        „Das macht irgendwie alles keinen Sinn.“

        Das hat überhaupt nichts mit menschlicher Logik zu tun, wie der gesamte Corona-Wahn.
        Wenn die Ziele unmenschlich sind und zu deren Durchsetzung massiv Druck ausgeübt wird, entgleisen und entarten die Handlungen.

  28. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Ein gigantisches Gebäude aus Lügen und Angst hält uns gefangen“

    Wieder einmal ein Weltklasse-Artikel von Herbert Ludwig – dafür DANKE!
    Schon JESUS von NAZARETH wurde mit nackter & brutaler GEWALT in dieses „gigantische Gebäude aus Lügen und Angst“ geführt & darin gefangen & dann bei lebendigem Leib am Kreuz bis zu seinem Tode gefoltert.
    Das GLEICHE „passiert“ Heute mitten in London mit Julian Assange.
    WAS ist der gemeinsame Nenner dieser beiden MEGA-Verbrechen der jeweiligen im Amt befindlichen Regierungen, gegen die Menschen-WÜRDE, gegen die Menschen-RECHTE & gegen das allgemeine ÜBERLEBEN?
    BEIDE Männer hatten sich auf friedliche Art & Weise der Aufklärung & der Wahrheit verschrieben – und ihre herausragenden Erkenntnisse, OHNE Angst vor Erpressung & OHNE Korruption von KiLL BiLL Gates käuflich zu sein – OFFEN & FREI für JEDERMANN, den es interessierte, verkündet . . . (DAS nennen wir das Grundrecht auf Meinungs-FREIHEIT)

    Der WESENTLICHE Unterschied von früher zu heute – sind die modernen Kommunikations-Techniken – wie Bücher, Radio, TV, Internet & JETZT im GEHEIMEN, der rasante Ausbau von 5G.
    Genau HIER tobt deshalb auch der GEHEIME, weil verdeckte 3- WELT-KRIEG um die totale Kontrolle zwischen verdeckt operierenden Psychopathen, die NIEMAND gewählt hat, und die sich in den vergangenen Jahrhunderten immer besser organisiert haben, zu einer echten & hoch kriminellen MAFIA, die den derzeit laufenden „Great Reset“ von langer Hand geplant haben & die wir die „Globalisten-Sekte“, die „Kabale“, den „Tiefen Staat“oder die „Neue Welt Ordnung“ (NWO) nennen – und den legitimen Regierungen dieser Welt – die in echten, ehrlichen & fairen Wahlen vom VOLK gewählt werden!

    Während das Internet den Menschen die FREIHEIT des VOLKES nur vorgaukelt, weil längst die totalitäre ZENSUR das DIKTAT übernommen hat, dem nicht einmal mehr der vom amerikanischen VOLK gewählte US-Präsident entkommen kann – nur deshalb, weil er den bisher GEHEIMEN Deep State, zum Feind des VOLKES erklärt hat – versucht dieser GEHEIME „Deep State“, OHNE Auftrag vom VOLK & OHNE demokratische Legitimation, unter der seit Dr. med. Wolfgang Wodarg bereits im März 2020 entzauberten Covid-1984-TARNUNG der gekauften „Zeugen Corona’s“ & im GEHEIMEN Blitzkrieg, bei der Installierung von 5G – OHNE den „SOUVERÄN“ zuvor zu informieren & zu befragen – vollendete Tatsachen zu schaffen!
    HIER können Sie sich eintragen für das Starlink BETA Testprogramm für 5G – allein im Oktober schoss Elon Musk 180 neue Satelliten für 5G in den Weltraum – von den angepeilten 42.000 sind die ersten 688 Satelliten schon im Einsatz . . .
    https://www.starlink.com/
    Und diese von den Medien GEHEIM gehaltene Eile ist wichtig – denn die Nebenwirkungen von 5G sind praktisch identisch mit den beobachteten Symptomen von Covid-1984 – ein Schelm, wer da in’s verbotene Grübeln kommt.

    Es gibt ein exzellentes Tool – um durch diese Nebel-Wand von Lügen & Angst hindurch zu sehen – die längst bekannten, aber vom kriminellen „Deep State“ zur TARNUNG der Verbrechen GEHEIM gehaltene Informationen zur Erkennung von Psychopathen:
    – Sie labern schwülstig in wilden Verallgemeinerungen wie zum Beispiel unsere Panik-Macher Drosten, Wieler, Lauterbach & die schwer gestörte Frau Brinkmann & die ALLES ungeprüft nachplappernden, gekauften Journalisten & gekauften Politiker- aber ALLES mit größter Sorgfalt derart raffiniert lückdenhaft & verschwurbelt & NIEMALS wirklich präzise & allgemein verständlich – so daß man ihre Profi-Lügen NICHT sofort durchschauen kann!
    – Sie fahren wilde, gezielte, aber immer wieder höchst UNQUALIFIZIERTE Angriffe auf alle Detektive, Kriminalisten & Aufklärer – die der Wahrheit zu nahe kommen – auch hier werden mit größter Sorgfalt & Raffinesse, die FEHLENDEN BEWEISE durch Gerüchte, wilde oder unterschwellige Angriffe, Behauptungen & Verallgemeinerungen ersetzt!
    – Die falschen ANKLAGEN von echten Psychopathen sind 1 zu 1 das genaue Spiegelbild ihrer EIGENEN Verbrechen! Wenn ein Psychopath Sie mit völlig aus der Luft gegriffenen, falschen Behauptungen angreift – dann sollten Sie genau mitschreiben, was er sagt – denn er liefert Ihnen eine heiße Spur, von WELCHEN EIGENEN VERBRECHEN er sie ablenken will, weil er versucht seine EIGENEN Verbrechen vor Ihnen (der im Psychopathen-Wahn eingebildeten Bedrohung!!!) GEHEIM zu halten.
    – Falls Sie mal einen Fehler machen, und den Falschen im Visier oder im Verdacht haben – NO PROBLEM – nur geistig Gesunde können echte Fehler eingestehen, sich entschuldigen & den eventuellen Schaden reparieren – ein ECHTER Psychopath kann genau DAS NICHT! Und genau DARAN (an dieser totalen Unfähigkeit echte EIGENE Fehler einzugestehen) können Sie ihn OHNE jeden Zweifel erkennen, an dieser tief im Inneren versteckten, mentalen Blockade, die den Psychopathen daran hindert, in der Gegenwart zu sein & und im hier & jetzt zu leben. Er hat sich verfahren, quasi FEST-gefahren in seinem eigenen Verstand hängt er (oder sie) solide fest, in seinem eigenen inneren Teufelskreis, in einem längst vergangenen Krieg aus längst vergangener, grauer Vorzeit, der absolut NICHTS mit dem HIER & HEUTE zu tun hat! Einfach nur geisteskrank!

    Genau DARUM versagt auch jede Logik!
    Panikmacher isolieren!
    DANKE Dr. med. Wolfgang Wodarg – für diese super schnelle & präzise Analyse der Situation – mal sehen wie lange die Penner aus Politik & Medien noch brauchen, um aufzuwachen, und die illegale Gefangennahme des SOUVERÄN zu beenden?

  29. Corona Ausschuss hat gerade begonnen. Hoffentlich kommt ausser den monatelangen Anhörungen endlich etwas handfestes, um diesen Wahnsinn endlich zu beenden.

    Sitzung 27: Ein Rundumschlag

    1. Dieser Ex Pharma-Manager aus England von PFIZER hat selbst vieeeel zu vieeeele Pillen geschluckt, um die extremen FEHLER-QUELLEN des PCR-Tests auch nur annähernd SAUBER erklären zu können! Aber seine Schlußfolgerung ist korrekt: „SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN & WAS SIE TESTEN – UND DARAUF STEHT DER LOCKDOWN – UM EIN GANZES LAND ZU ZERSTÖREN!“

      HIER ist eine hoch professionelle Erklärung von A bis Z – die man sogar als Laie verstehen kann – wenn man das eine oder andere Wort nachschlägt, was man noch nicht versteht:

      Titel: „PCR – Eine kritische Betrachtung“
      Im Fall von ZENSUR Bitte HIER:
      http://www.viaveto.de/pcr.html
      Titel: „PCR – Eine kritische Betrachtung“

      1. Hallo Herr Möllmann,
        ja, die eine Stunde ist für jeden Pflicht. In einer Kommentarfunktion, selbst in einem Standardartikel, sind diese Feinheiten einfach nicht zu transportieren. Der Verdienst des Verfassers ist die Tatsache, dass er es populärwissenschaftlich kommentiert und durch hochrangige Fachleute unterlegt. Ganz toll.
        Jetzt wissen wir, dass der PCR Test NICHTS nachweist. Der logische Schritt ist nun aufzuzeigen, dass es sich um ein politisches Phantom handelt, über das die wichtigsten Protagonisten in der Politik und die wichtigsten Wissenschafter vorab informiert wurden. Nicht von ungefähr hat Drosten kriminell ein paar Genschnipsel, Tage vor der Bekanntgabe des gesamten Bauplans in China, als Jeton in dieses Spiel eingebracht, um es weltweit zum Standard zu machen.

        Erinnern Sie sich? Am Ende sind wieder die Deutschen schuld! Denken wir auch an das Dominion Wahlsystem, dessen Knotenpunkt in Frankfurt ist und in über 20 Staaten der USA bei der Wahlmanipulation unterstützend wirkte.

    1. @mahdian

      „Frage mich, wo die herkommen sollen.“ (Anm.: Die positiv Getesteten)

      Ich denke, dass die Antwort bereits mehrmals im Artikel und den Kommentaren enthalten ist.
      Es gibt kein Corona-Virus!!!! Es gibt auch keine Ansteckungen über die kolportierten Wege.
      Die MASKEN UND DIE GEPLANTEN IMPFUNGEN SIND KRIMINELLE POLITISCHE INSTRUMENTE!

      Hier nochmal beispielhaft für Madrid, deren Bürger wieder in Cafés und Bars sitzen, was zu einer Explosion der Zahlen hätte führen müssen. Kürzlich hatte Madrid noch über 800 Positive je 100.000 nach PCR und war Spitzenreiter beim künstlich erzeugten Chaos, aber in der zweiten Hälfte September begann man von PCR auf Antigen-Tests umzusteigen. Über Nacht stürzten die Werte auf heute noch um die 100 je 100.000 ab. Trotz Gang in den Winter. Was ist passiert?

      Auch Antigen-Tests sind nicht vor Fehlinterpretationen geschützt. Während in den Vormonaten die Drehzahl der Zentrifugen bei den PCRs einfach von rund 30 auf 35 gesteigert wurde um Chaos zu erzeugen, ist ein Antigentest auf der Suche nach den von Drosten und Kollegen erfundenen Proteinen zwar „grober“ bei der Suche; zeigt aber im Gegensatz zu PCR nur das Gesuchte und nicht fehlgedeutete Nebenerzeugnisse des Organismus an. Grob bedeutet, dass die Sensitivität und Spezifität bei Antigen-Tests zwischen 90 und 95 % schwankt. Die derzeit noch vorhandenen 100 bis 150 Positiven liegen also weit im Toleranzbereich.

      ES GIBT KEIN COVID-19, ES GIBT KEINE ANSTECKUNGEN ÜBER DIE KOLPORTIERTEN WEGE!
      Die „Experten“, man könnte auch sagen die Covidioten rätseln:
      Aus dem Artikel:
      „Experten rätseln und wagen es nicht, konkrete Erklärungen zu liefern. Was macht Madrid richtig? «Das ist die Millionenfrage», sagt der Epidemiologe José Jonay Ojeda gegenüber «El Mundo». Es sei noch zu früh, um Schlüsse zu ziehen.“
      https://www.bluewin.ch/de/news/das-corona-wunder-von-madrid-zahlen-gehen-trotz-highlife-runter-463286.html

      Nein, es ist nicht zu früh Schlüsse zu ziehen. Die sogenannten „Experten“ müssen ihre Augen aus den Okularen nehmen und ihr auf Nano-„Bubus“ reduzierte Welt wieder auf logische Beobachtungen im Hier und Jetzt richten, statt sich einer gefährlichen Religon zu verschreiben, die derzeit tausenden von Menschen das Leben kostet, weil sie sich umbringen, schwere bakterielle Entzündungen nicht mehr in den Griff bekommen wegen der Maskenpflicht bzw. Angst haben bei schweren Erkrankungen die Fachleute in Praxen und Häusern aufzusuchen. Ganz abgesehen von Impfungen, die das Immunsystem angreifen.

      Man wird auch in Madrid wieder versuchen eine platte Erklärung zu liefern, denn das Covid-Theater ist eines der Ecksteine um die Nationalstaaten abzureißen. Den Initiatoren und den Hehlern in der Politik ist dabei nicht mit Klangschalen oder Räucherkerzen beizukommen.
      Es geht hier nicht mehr um Ideologie. Es geht hier darum zu entscheiden, ob eine Macht seine Ideen in einer Art realisieren kann, die, die fundamentalen Menschenrechte untergräbt und wissentlich und vorsätzlich Millionen Tote in Kauf nimmt, um ein vom Initiator ausgerufenes Ziel umzusetzen (NWO); SEI ES, AUS WELCHEM BLICKWINKEL AUCH IMMER, NOCH SO GUT GEMEINT! Darum geht es.

      Trump läuft derzeit wahrscheinlich aus taktischen Gründen mit dem Narrativ und wird wohl die in den USA freiwilligen Impfungen über das Militär unterstützen und nach Aufdeckung und Abschluss der Wahlfälschungen Abstand nehmen. Mit dem neuen INFSG sieht das bei uns anders aus. Können sie das Narrativ weiterführen, bekommen alle die Spritze verpasst, eine ID2020 Kennung und ein totalitäres Staatskonstrukt. Dann haben die Querdenker genug Zeit für ihre Klangschalen und Räucherkerzen, sofern die großen Drei dem keinen Strich durch die Rechnung machen. Was stand in einer der obigen Kommentare sinngemäß:
      Die Virologie dicht machen, die Protagonisten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in den Knast nicht unter 20 Jahre befördern und die Scherben für einen Neuanfang zusammenfegen.

      PS.: Übrigens, Trumps Idee alles über das Militär abzuwickeln dürfte den Rockefellern nicht gefallen.

      1. @hubi Stendahl

        Hier wird indirekt zugegeben, wie man noch mehr „Fälle“ aus dem Nichts erschafft, nämlich durch noch mehr Tests.
        „Ehemaliger Chef-Epidemiologe des Bundes fordert noch mehr Testungen – Der Grund: Die Bevölkerung würde scharfe Massnahmen nur akzeptieren, wenn es mehr Fälle und Hospitalisierungen gibt.“
        https://corona-transition.org/ehemaliger-chef-epidemiologe-des-bundes-fordert-noch-mehr-testungen

        Was Trump angeht, plädiert er in obigem Video, von @Martin Bichler eingestellt, ebenso wie Merkel & Co. dafür, zuerst Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen zu impfen. Wie es aussieht, will der tiefe Staat alte Menschen zuerst los werden, denn alte Menschen verursachen die meisten Kosten. Alte Menschen bekommen evtl. sogar eine
        ganz andere Impfung, als junge Menschen. Darüber sollte man einmal nachdenken. Mein Vertrauen gegenüber Trump hält sich in Grenzen.

        „Die Welt ist heilig, man kann sie nicht verbessern. Willst du sie manipulieren, dann wirst du sie zugrunde richten. Behandelst du sie wie einen Gegenstand, dann wirst du sie verlieren.“ -Laotse, Tao Te King, Vers 29

        1. @hubi Stendahl

          Ich weiß oder ahne – sag‘ ich mal lieber vorsichtig – wo die herkommen – „wissen“ wir doch inzwischen in den altern.tiven M.dien nahezu alle.

          War eher sarkastisch gemeint die Frage von mir. 😉

        2. qZitrone
          „Hier wird indirekt zugegeben, wie man noch mehr „Fälle“ aus dem Nichts erschafft, nämlich durch noch mehr Tests.“

          Das denke ich nicht, weil die Labors an der Kapazitätsgrenze agieren und die Menge der positiv Getesteten und daraufhin angeblich an „Bubu“ Verstorbenen groß genug ist, um die Masse in Angst zu halten. Sollte es wider Erwarten zu deutlichen Reduzierungen der „Infektionszahlen“ z.B. aufgrund eines milden Winters kommen, obwohl man schon die Influenza durch Kreuzreaktionen mit einrechnet, wird man m.E. zunächst die Zentrifugen, die derzeit zwischen CT 35-40 laufen, auf 45 Umdrehungen schalten. Das geht ganz leicht, weil die Großlabors und die Unis ineinander vernetzt eine Clique bilden. Nicht von ungefähr hat man bis auf die Sentinel-Praxen, die frei praktizierenden Ärzte ausgeschlossen. Niemand sägt am eigenen Ast.

          In der Schweiz und Österreich laufen sie derzeit auch zwischen 35 und 40. Was viel zu viel ist, wie uns die glaubwürdigen Wissenschaftler versichern. Auch die werden wohl diesen Weg wählen. Wird das gemacht, dann findet man nicht nur Kreuzreaktionen mit Influenza und anderen Coronas in der Datenbank, sondern auch Adenoviren, Coxsackieviren, Rhinoviren, Respiratory-Syncytial-Viren (RSV), Parainfluenzaviren, Enteroviren und was uns so jedes Jahr (nicht) plagt und in einem Geldsack als Datenbank verkleidet, mit einem kräftigen Hurra die Zahlen und den Kontostand erhöht. Auch dort reichen die Großlabors, um die Zahl von „Infizierten“ nochmal bei gleicher Testmenge deutlich zu erhöhen (falls erforderlich). Nicht vergessen; die alten Gesunden sind heute die asymptomatisch Erkrankten. Und das ist wirklich krank.

          Bei der Trump Administration bin ich nach wie vor in neutraler Position, wenn ich die dualen Gegner betrachte. Am persönlichen Wunsch orientiert ist mir lange klar, dass eine solche Welt wie sie in meiner Gedankenwelt existiert, in einigen Generationen vielleicht denkbar wäre. Das wird einem durch Gespräche mit durchaus hochgebildeten Gesprächspartnern schnell klar. Die Masse der Menschen ist noch lange nicht soweit zu verstehen, dass der größte Nutzen des Einzelnen dann erfüllt ist, wenn er dem Ganzen dient. Bis dahin bleiben wir ein Teil des Homo Erectus und leben die Dualität aus. Betrachtet man die Vorgänge aus der Sicht der Praktikabilität, ist mir die Trump-Truppe immer noch lieber, als ein Haufen von naiven Ideologen, Konzernfuzzys und geistesgestörten Eulenanbetern, die die Welt endgültig an sich reißen wollen. Die wiederum brauchen noch Jahrtausende, um wenigstens eine Weggabelung zu erkennen.

        3. @hubi Stendahl
          „Mein Vertrauen gegenüber Trump hält sich in Grenzen.“

          Es ist hier wirklich die Frage des kleineren oder größten Übels und was dann letztendlich -sollte er doch noch gewinnen- wirklich von ihm umgesetzt würde und sich ggfs. als Übel erweisen würde. – Sicher gibt es auch bei ihm Kritikpunkte.
          Klar ist doch, dass die Gegenseite das ebenfalls und auf jeden Fall tun würde, wenn nicht sogar noch viel Schlimmeres und das auch in anderer Hinsicht.

    1. Wenn wir das Ermächtigungsgesetz nicht stoppen, verlieren wir auch noch den Rest unserer Freiheit.
      Unser Recht auf körperliche Unversehrtheit, unser Hausrecht etc.. Mit diesem Gesetz werden alle Einschränkungen unseres Lebens möglich gemacht. Sie dürfen ohne Erlaubnis in Deine Wohnung, sie dürfen Dich festhalten und sie dürfen Dich impfen.
      Weise Deine Immunität nach (Impfung), sonst darfst Du nicht einkaufen gehen, nicht ins Schwimmbad, Dein Bundesland nicht verlassen, öffentl. Verkehrsmittel nicht nutzen u.s.w.! Das sind dann Folgeverordnungen, die ganz leicht durch dieses Gesetz ausgesprochen werden können.

      Der Bundestag stimmt über drittes Be­völ­ke­rungs­schutz­gesetz ab:
      https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw47-de-bevoelkerungsschutz-804202
      Die Parallele von 1933 dazu:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Ermächtigungsgesetz_vom_24._März_1933
      24.03.1933: „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“
      18.11.2020: „Bevölkerungsschutzgesetz“

      Wer hier noch immer keinen Zusammenhang erkennt, hat wohl nicht alle Tassen im Schrank.

  30. Herzlichen Dank Herr Ludwig,
    Zitat:
    „Die Daten des Drosten-Tests beruhen nicht auf einem Original-Coronavirus, das aus einem Erkrankten isoliert, abgelichtet und beschrieben worden wäre, sondern auf einem Computer-Modell.“
    = Erinnert das nicht an die WERTSCHOEPFUNG AUS DEM NICHTS?

    Zitat Herr Ludwig:
    „Es ist ein gigantisches surreales Schauspiel, ein gezieltes, „strategisches Theater“, das hier weltweit inszeniert und abgespielt wird, um die Menschheit in einer schwer durchschaubaren Mischung von Realität und Surrealität gefangen zu halten.“
    = Ein Schachspiel vom Grossmeister, dem Luegengeist?
    Danke fuer Ihre hervorragende Medizin gegen den krankmachenden wirralen Sumpf der Luege: WORTE DER WAHRHEIT, und somit Worte des Lebens, des lebendigen Geistes, Danke. 😇

  31. @Harald Münzhardt …. „Was ist die TESTUNG wirklich? Zerstört ein hochfrequenter CHIP unsere ZIRBELDRÜSE?

    Die Panik und Irrationalität die hier einige an den Tag legen scheint nicht mehr überbietbar. Denn dann müsste man ja mal fragen, ob diejenigen Bürgerdarsteller die alle paar Tage getestet werden in der Zwischenzeit ein Chiplager im Kopf haben. na ja, da ist doch alles unter kontrolle. da wird selektiv vorgegangen. Wirklich, Millionen von Mitwissern und kein Wistleblower.
    Die Angst die hier einige Virusdissidenten versuchen, an die Leute zu bringen, scheint auch grenzenlos zu sein. Es gibt kein Covit 19, weil es kein Sars-COV-2 gibt, und dieses gibt es nicht, weil es keine Viren gibt. so wird Tag aus, Tag ein unter die Leute trompetet. Nur.???? Was killt die Leute dann.? Ist dies alles auch nur eine Weltweit inszinierte Show.?

    Dabei ist es ja egal, ob covit 19 wie eine Influenza ist, schon deswegen weil es ja auch keine Influenza gibt, zumindest dann, wenn man den Virusdissidenten glauben schenken möchte.
    Noch vor 20-30 Jahren konnte man in Afrika und Südamerika (Meine bevorzugten Spielwiesen) an jeder Ecke Leute / Kinder mit Kinderlähmung beobachten, interessanterweise sind diese nun alle verschwunden. An den Massenimpfungen gegen Polio, kann es laut Virusdissidenten ja nicht liegen, denn Viren gibts ja nicht und somit auch keine wirksamen Impfungen gegen Viren. Ja dann bitte, was war es dann, dass Kinderlähmung fast verschwinden liess, und was war / ist Kinderlähmung überhaupt?

    Für Virusdissidenten wäre schon mal angebracht, diese Fragen schlüssig zu beantworten, vor allem dann, wenn man irgendwie glaubwürdig erscheinen möchte.
    Ich für meinen Teil, halte die Existenz von Viren durchaus für real (siehe dazu auch Bakteriophagen), glaube aber nicht, dass es für alles eine Impfung braucht. Es gibt durchaus auch andere Mittel und Wege den krankmachenden Viren entgegen zu treten, denn Viren sind ganz generell Bausteine des Lebens. Sie haben die menschliche Evolution ermöglicht und sind die grösste biologische Population auf diesem Planeten. Dass Viren auf unserem gesamten Globus verteilt sind, dass sie Ozeane, Flora, Fauna und auch den Menschen besiedeln, ist ausser bei den Virusdissidenten, allgemein bekannt.

    Wie in der Zwischenzeit bekannt ist, besteht sogar das menschliche Erbgut zu mindestens 50 Prozent aus Viren, ehemaligen Viren, und virusähnlichen Elementen.
    Alles eine seit 150 Jahren organisierte und weltweit durchgezogene Lüge, mit zig-Millionen Mitwissern, die seit Generationen alle am selben Strang ziehen??????? Hmmmm …

    1. Das die sog. Kinderlähmung insbesondere in DDT-verseuchten Gebieten zu den von Ihnen beschriebenen Bildern führte ( an jeder Ecke usw….) paßt wohl nicht in Ihr ( @ Drago…) Weltbild.
      Ein weiterer Erguss aus Ihrer „ideologischen Echokammer ist, dass Sie Bakteriophagen zu den „Viren“ zählen. Ich weise allerdings auf eine entscheidende Eigenschaft hin, die Bakteriophagen von „Viren“ unterscheidet. Bakteriophagen können NICHT in menschliche Zellen eindringen und, wie die Virologen den Viren unterstellen und Sie gern argumentieren, dort als „Programmierer“ tätig werden. Sie können mittels eines in ihrer DNA codierten Enzyms lediglich Bakterien befallen, niemals menschliche oder tierische Zellen.

      Und – dass „Viren die menschliche Evolution überhaupt erst möglich gemacht haben“ – macht mich sprachlos. Einen solchen Erguss hätte ich selbst Ihnen nicht zugetraut. Dass es „organisierte und weltweit durchgezogene Lügen“ gibt und diese gar von Milliarden Menschen geglaubt werden, ist nichts Neues, leben wir doch auf einem Planeten der Lüge.

      1. @edmundotto …. Ein weiterer Erguss aus Ihrer „ideologischen Echokammer ist, dass Sie Bakteriophagen zu den „Viren“ zählen.

        Wenn ich mir Ihren Kommentar anschaue, kommt mir der Verdacht, dass Sie gar nicht wissen, was ein Virus ist.
        Viren haben Strukturen, die genetische Information / Programe tragen, das ist alles. Und die meissten von Ihnen sind hoch spezialisiert und können sich nur in für sie geeigneten Wirtszellen vermehren. Was wohl Ihren Einwand zu Bakteriophagen beantworten dürfte.

        Im Menschen existieren unzählige Virenarten, die zu unserem Mikrobiom, der Gesamtheit unserer natürlichen Mikroorganismen gehören. Unter dieser, unserer Viren-Population, gibt auch potentiell krankmachende Viren, ohne dass wir es überhaupt bemerken. Erst unter bestimmten Bedingungen werden sie aktiv.
        Menschen sind Holobionten… und sind deshalb als grosses Lebewesen mit ihrem Bestand an Bakterien, Viren und Pilzen, als Gesamtlebewesen zu sehen.

        Aber lassen wir es dabei…… ausser das ich Ihnen noch eine einfache Lektüre zum menschlichen Mikrobiom zumuten möchte, wer weis vielleicht hilfts:
        https://gesundheitsmagazin-online.com/2018/10/05/das-mikrobiom-neue-erkenntnisse-ueber-eine-unterschaetzten-armee/

    2. Jezt mal langsam, dragao.
      Es gibt tatsächlich jemand, der sagt, daß es keine Viren gibt. Den link zu seinem Video kann ich Ihnen nachliefern bei Interesse, ich hatte ihn schon mal gepostet auf Fassadenkratzer.
      Dann gibt es die Fraktion Dr. Lanka. Er hat ein Virus entdeckt und gemäß den Koch’schen Postulaten nachgewiesen.
      Natürlich würde Dr. Lanka nie im Leben sagen, daß es keine Viren gibt.
      Er sagt, daß bisher keine krankmachenden Viren nachgewiesen wurden.
      Dann gibt es noch moderne Mikrobiologen, welche sagen, daß alles, was uns über Viren erzählt wurde, falsch ist.

      Zurück zu den „krankmachenden Viren“.
      Hier sind wichtige Artikel aufgelistet, welche zeigen, daß niemand krankmachende Viren nachgewiesen hat.
      Corona_Fakten: Liste der wichtigsten Artikel ❗️
      https://telegra.ph/Corona-Fakten-Liste-der-wichtigsten-Artikel-09-08

      Die Frage, was dann die Krankheiten verursacht, welche den Viren zugeschrieben werden, ist unbedingt zu stellen und zu beantworten. Da stimme ich Ihnen 100%ig zu.
      Vielleicht sollten Sie sich die Mühe machen und das Buch (PDF) von Dr. Cowan runterladen und lesen, bevor Sie weitere Spekulationen über die „Viren-Krankheiten“ anstellen.
      Denn er widerlegt die Keimtheorie, die Theorie, daß es Bakterien oder Viren gibt, welche in unsere Nasen, Münder oder Augen fliegen und uns „anstecken“.

      Ich bin gerade beim Kapitel über die Spanische Grippe.
      Laut dem betrügerischen Berufsstand der „Virologen“ weltweit wurde die Spanische Grippe natürlich durch ein Virus verursacht. Weiß doch jedes Kind, oder?
      Eine Verwandte von mir in Russland ist Apothekerin und durfte im Studium sogar nach Sibirien fahren und dort das „Killervirus“ betrachten, welches die Spanische Grippe verursacht haben soll. Dieses Virus sitzt dort für alle Ewigkeiten im Hochsicherheitsgefängnis für Killer-Viren.
      Ich weiß es aus der russischen Verwandtschaft, wo kleine Kinder an der Spanischen Grippe verstarben. Die Zeit von der Infektion bis zum gräßlichen und schmerzhaften Tod betrug knapp 2 Tage.
      Wer diesen Menschen erzählt, es gäbe keine tödlichen Viren, mit denen man sich infizieren kann, läuft Gefahr, als geisteskrank eingestuft zu werden.

      Eine Freundin meiner Frau ist Pädagogin in Moskau und hat viele soziale Kontakte. So weiß sie von vielen Covid-19 Überlebenden, die noch Monate nach der Erkrankung kaum die Treppe hochkommen und diverse Beschwerden haben. Solch eine schlimme Grippe wie Covid-19 kannten die Menschen bisher nicht.
      Klar, Influenza. Aber Covid-19 soll nochmal anders sein, sagen diese Menschen und auch Ärzte.

      Was aber war die wirkliche Ursache der Spanischen Grippe ?
      Ich verrate es Ihnen jetzt nicht, weil Sie dann wie ein Roboter reagieren würden, denn was Dr. Cowan schreibt, paßt nicht in die Schablonen der Virus-Gläubigen, zu denen Sie gehören, dragao.
      Fazit: „Virale“ Krankheiten wie Polio, Masern, Covid-19 usw. haben andere Ursachen als jene, welche uns die Schulmediziner eintrichtern. Es lohnt sich, da tiefer zu graben.
      Allerdings wird man dann von den programmierten Viren-Gläubigen bekämpft. Als Leugner, als Geisteskrank, als Spinner, als Verschwörungsdingsbumser usw. diffamiert, denn die Virus-Gläubigen agieren exakt wie alle Sekten-Opfer. Je mehr Fakten man ihnen präsentiert, desto wütender und irrationaler kämpfen sie gegen die Fakten an.

      1. Machen wir es kurz und knapp: Die Ursache der Spanischen Grippe war die Elektrizitätskrankheit und zur damaligen Zeit wusste Jeder über diese Krankheit Bescheid. Die Experimente mit Freiwilligen, um die Ansteckung zu beweisen, ging zur Überraschung der Ärzte fehl. Die Spanische Grippe wurde mit Impfstoffen von Rockefeller bekämpft, der Europa belieferte, deren Ergebnisse katastrophal war und Millionen von Menschen das Leben kostete.

        Literaturhinweise:
        http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=207257 (The Story of Influenza. An Important Tale to Tell Your Friends.)
        Nancy T. Banks: The Brothers Flexner :https://web.archive.org/web/20151227065052/http://iamthewitness.com/doc/
        http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=207330 (Extract from The Invisible Rainbow by Arthur Firstenberg)
        Die geniale Rezension zu Dr. Thomas Cowan’s The Contagion Myth kann ich leider nicht verlinken.

        The Contagion Myth

        Klicke, um auf The_Contagion_Myth_Why_Viruses_Including_Coronavirus_Are_Not_the_Cause_of_Disease_by_Thomas_S._Cowan_Sally_Fallon_Morell.pdf zuzugreifen

  32. @ hubi Stendahl,
    14. November 2020 um 13:31:

    Danke fuer Ihren Kommentar, der Trump als einen Teil der hebraeischen Macht gut beschreibt. Um ein eigenes „standing“ als Mittelerde, realpolitisch ueberhaupt auf die Fuesse zu bringen, bzw. erstmal ein festes Fundament in Sichtweite zu erdenken, hilft Ihre Perspektive bestimmt. Ich sehe Trump auch nicht als den Messias von „Aschkenasia“ (das dem Herrentum schon sehr lange zu „gehoeren“ scheint), jedoch ohne ihn und seine Verbindung zu den Schutzengeln der Menschheit, wuerde es sehr finster werden, was Sie ja auch oefters schon bestaetigten. Manchmal habe ich den Eindruck, dass Trump die Energie des Gegners aufnimmt, um sie, wie im Aikido, dann gegen den Gegner zu wenden. = Das kann nur funktionieren, wenn er geistig, mit seinen Sinnen & seinem Herz zentriert bleibt, in der Waage „zwischen dem zweifach Boesen“ (Zitat@hwludwig). Hier bekommt er dann die Unterstuetzung, um die dualen Kraefte wieder mehr zu egalisieren, denke ich. Ein guter Schachspieler wurde er unter Seinesgleichen, … weil er musste, sonst waere er laengst vom „Spiel“-Brett geflogen. Er muss gute Tipps bekommen, um gegen den Grossmeister der Luege „gute“ Zuege machen zu koennen. Von mir aus gebe ich Trump sehr gerne die Krone des Schach-Grossmeisters, wenn er das Theater-Stueck COVID-1984 zu einem Happy-END bringt
    -🤹.

    1. @ Vivaldi
      Ein sehr positiv gestimmter Kommentar zu Ihrer Sorge:

      Herr Ludwig hat zu 100% Recht:
      a)https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/05/strategisches-theater-die-umkehrung-von-theater-und-wirklichkeit/
      Waehrend:
      b) „Ein gigantisches Gebäude aus Lügen und Angst… “ (uns gefangen haelt).

  33. ZITAT @ G. Edward Griffin: 2020 Nov 7
    „Der Kaiser hat keine Kleider – und es gibt keinen Virus“

    Aber dann gibt der alte Meister G. Edward Griffin uns einen Gedankengang von David Icke zu bedenken – denn David Icke traut sich zu sagen, was viele von uns vermutet haben, aber zögerten, öffentlich zu sagen, damit wir nicht für verrückt gehalten werden. Jedem ist inzwischen bewusst, dass die offizielle Darstellung von COVID-19 mit Widersprüchen und Betrug behaftet ist, aber wenn das zugrunde liegende Konzept selbst – die Behauptung, dass ein tödlicher Virus die Menschheit verfolgt – nicht wahr ist, dann stehen wir vor etwas weitaus Schwerwiegenderem als nur schlechter Wissenschaft, nur schlechtem Urteilsvermögen und nur Profitgier. Wenn diese Widersprüche und dieser Betrug notwendig sind, um eine große Täuschung aufrechtzuerhalten, dann ändert sich unsere Reaktion drastisch. Sie ändert sich, weil wir uns nicht mehr in einer Debatte über den besten Weg zur Bewältigung einer globalen Pandemie befinden, sondern weil wir uns gegen eine Propagandakampagne wehren, die uns dahin manövrieren soll, passiv eine neue Norm der Knechtschaft gegenüber einer globalen technokratischen Diktatur zu akzeptieren.
    Fürs Protokoll: „Wir denken, dass David zu 100 % Recht hat. “

    Meine bescheidene Meinung – WIR in Good Old Germany – sind schon ein paar große Schritte weiter . . .

Kommentare sind geschlossen.