Da ist sie, die 3. totalitäre Diktatur auf deutschem Boden

„Alle Diktaturen nähren sich aus der Angst der Untertanen.“
(Richard von Weizsäcker)

Nach der nationalsozialistischen und einer kommunistischen hat sich nun eine totalitäre Gesundheits-Diktatur etabliert. Aus der Gesinnungs-Küche sogenannter demokratischer Parteien hervorgekrochen, setzt sie die Freiheitsrechte der Menschen in einem Maße außer Kraft, wie es selbst die vorangegangenen braunen oder roten Tyranneien noch nicht erreicht hatten. Deutschland ist gleichsam in ein einziges Gefangenenlager verwandelt. Das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit des Menschen, das primär ein Abwehrrecht gegen eine totalitäre Diktatur ist, wird für die Errichtung einer totalitären Diktatur missbraucht.

Es soll jetzt nicht um die global inszenierte Pandemie gehen mit einem noch nicht einmal nachgewiesenen Virus, die untauglichen Tests und unglaublichen Täuschungen mit Infektions- Inzidenz- und Totenzahlen, womit die Menschen ständig in Angst um ihr Leben und damit gefügig gehalten werden. Diese Dinge, die suggestiv ein gegenwärtiges Notstand-Regime rechtfertigen sollen, sind auf diesem Blog in vielen Artikeln durchleuchtet worden (s. Inhaltsverzeichnis).
Hier soll allein der Putsch als solcher betrachtet werden, den eine Parteien-Clique, welche Legislative, Exekutive und Judikative beherrscht, seit einem Jahr von oben durchführt, indem sie sich dabei in perverser Weise auch noch auf ein Grundrecht des Grundgesetzes beruft.

Ursprung der Grundrechte

Die freiheitlichen Grundrechte sind vorstaatliche Menschenrechte, die jedem kraft seines Menschseins, als Ausdruck seiner Menschenwürde vom Beginn seines Lebens an eigen sind. Keine Staatsmacht, die ja immer von Menschen ausgeübt wird, hat die Befugnis, über sie zu verfügen und die Menschen dadurch zu dirigierbaren Untertanen zu erniedrigen und zu terrorisieren.

Dies hat bereits der deutsche Freiheits-Dichter Friedrich Schiller in seinem Drama „Wilhelm Tell“ in bewegende Worte geprägt, die er einen der Schweizer Freiheitshelden bei ihrem heimlichen Treffen auf dem Rütli sprechen lässt:

„Nein, eine Grenze hat Tyrannenmacht,
Wenn der Gedrückte nirgends Recht kann finden,
Wenn unerträglich wird die Last – greift er
Hinauf getrosten Mutes in den Himmel,
Und holt herunter seine ew’gen Rechte,
Die droben hangen unveräußerlich
Und unzerbrechlich wie die Sterne selbst.“ –

Der Staat hat die freiheitlichen Grundrechte nicht gnädig gewährt, sie sind unabhängig von ihm bereits vorhanden. Der Mensch hat sie bei der Geburt sozusagen bereits im Gepäck. Der Staat kann sie nur als  über ihm stehende, unmittelbar geltende Naturrechte beschreiben und an die Spitze seiner Verfassung stellen, nach denen sich alle staatlichen Gesetze zu richten haben. Dies ist im deutschen Grundgesetz in den Artikel 1-19 nach den bitteren Erfahrungen der neueren Geschichte geschehen.

Die Weimarer Verfassung enthielt ebenfalls einen Katalog von Grundrechten, doch sie waren nicht einklagbar, und sie konnten durch Notverordnungen außer Kraft gesetzt werden. Eine Notverordnung, die Verordnung des Reichspräsidenten ´zum Schutz von Volk und Staat`, leitete die nationalsozialistische Willkürherrschaft ein, und die Entwürdigung des Menschen begann.“
So heißt es einem Artikel der „Bundeszentrale für politische Bildung“ aus dem Jahre 2009, als das politische Denken noch von einem freiheitlich-demokratischen Ethos getragen war.1

Die Geltung der mit dem Wesen des Menschen verbundenen Grundrechte musste in der Geschichte den staatlichen Machthabern mit Blut und Tränen abgerungen werden. Sie sind daher primär Abwehrrechte des freien, sich selbst bestimmenden Menschen gegen totalitäre Übergriffe der Staatsmacht. Und das Grundgesetz gibt dem Staat auf, die Grundrechte zu achten und zu schützen.

Das Grundrecht auf Leben und Unversehrtheit

Dieses Grundrecht steht in Art. 2 GG in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Recht auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit, deren Freiheit unverletzlich ist und die durch Angriffe auf das Leben eben verhindert bzw. durch Verletzungen der körperlichen Unversehrtheit beeinträchtigt wird, wozu nach herrschender Lehre auch Beeinträchtigungen der seelischen Integrität wie Psychoterror und seelische Folterungen gehören. Der Staat hat somit die Pflicht, die Freiheit des Menschen zu schützen, indem er ihn auch vor äußeren Angriffen auf sein Leben und seine körperliche und seelische Unversehrtheit schützt. Es geht letztlich um den Schutz der Freiheit des sich selbst bestimmenden und sein Leben aus eigener Erkenntnis gestaltenden Menschen. Sein Schutz und seine Förderung ist Aufgabe des freiheitlich-demokratischen Staates.

Daher ist auch die Pflege der körperlichen Unversehrtheit, seiner Gesundheit, der Schutz vor Krankheiten und die Sorge um ihre Heilung Sache des einzelnen Menschen selbst. Sie gehören in seine eigene personale Verantwortung, zu der er die Hilfe von Ärzten seines Vertrauens hinzuzieht. Primär ist es der einzelne Mensch selbst, der durch seine Lebensführung mit ihren Chancen und Risiken Einfluss auf seine körperliche und seelische Verfassung nimmt, der auf seine Gesundheit und ein gutes Immunsystem achtet oder nicht, und der in einem krankmachenden oder gesunden Milieu lebt. Dies bestimmt auch seine Anfälligkeit für Infektionskrankheiten. Es kann keine Schutzpflicht des Staates geben, die Menschen in ihrer Gesamtheit vor einer Infektionskrankheit zu schützen, selbst wenn sie epidemische Ausmaße annehmen würde, was jetzt noch nicht mal der Fall ist,  – das ist obrigkeitsstaatliche Anmaßung. Es ist Aufgabe der Ärzteschaft und eines freien Gesundheitswesens, in dem die dazu notwendige Fachkompetenz versammelt ist, den Menschen individuell helfend und ratend zur Seite zu stehen. 2

Wenn der Staat aus dem Grundrecht des Menschen auf Leben und Unversehrtheit eine solche umfassende Schutzpflicht ableitet, bringt er dieses Grundrecht als Konkurrenz gegen die anderen freiheitlichen Grundrechte in Stellung, die dagegen kaum noch eine Chance haben. Denn „Gesundheit geht vor“, wie der Volksmund schon sagt, und erst recht das Leben, wenn dazu noch durch Angst- und Panikmache das Denken der Menschen vernebelt wird. Das bedeutet, der Staat hebt die große Zahl der freiheitlichen Grundrechte, denen der Schutz von Leben und Gesundheit auch dienen soll, durch die Unterordnung der Menschen unter den Zwang von Notverordnungen weitgehend auf und verkehrt den Sinn des staatlichen Schutzes, die Freiheit der sich selbst bestimmenden Individualität vor Eingriffen zu bewahren, in ihr Gegenteil. „Und die Entwürdigung des Menschen beginnt.“

Man halte sich vor Augen, in welchem Ausmaß das in dieser „Corona-Krise“ geschehen ist, zum Beispiel:

  • Einschränkung der freien Entfaltung der Persönlichkeit, der allgemeinen Bewegungsfreiheit, Reiseverbot, Ausgangssperre (Art. 2 Abs. 1),
  • Freiheitsberaubungen durch Isolation und Quarantäne (Art. 2 Abs. 2 Satz 2),
  • Eingriffe in die ungestörte Religionsausübung (Art. 4 Abs. 2),
  • Einschränkung der Wissenschafts- und Kunstfreiheit, der Lehre in Schulen und Hochschulen (Art. 5 Abs. 3),
  • Aufhebung oder Einschränkung der Versammlungsfreiheit, Demonstrationsfreit (Art. 8),
  • Einschränkung der Freizügigkeit (Art. 11),
  • Einschränkung der Berufsfreiheit (Art. 12),
  • Größte Eingriffe in das Eigentum durch Schließung von Geschäften, Hotels und Gaststätten etc. (Art. 14).

Ja, der Staat greift unter der Parole, das Grundrecht der Menschen auf Leben und körperliche Unversehrtheit schützen zu müssen, in eben dieses Grundrecht selbst ein, nicht nur durch reservierte Krankenhausstationen für Corona-Kranke, wodurch Operationen anderer Kranker verschoben wurden, sondern schon indem er generell das Maskentragen oder teilweise Infektionstests zur Pflicht macht.
Masken erschweren und behindern in gravierender Weise die lebenswichtigen Atmungsprozesse, die physiologisch-organische Veränderungen und Krankheiten hervorrufen können – Folgen, die zuvor überhaupt nicht untersucht worden sind. Tests sind direkte körperliche, oft schmerzhafte Eingriffe, die an mir vorzunehmen,  kein anderer Mensch ohne meine Zustimmung das Recht hat. Und schließlich wird offen auf eine indirekte Impfpflicht hingearbeitet, indem nur Geimpften bestimmte Grundrechte wieder eingeräumt werden sollen. –
Diese ungenierten Eingriffe in die körperliche Unversehrtheit, die zu schützen man vorgibt, zeigen, dass es hier nicht um das Wohl der Menschen, sondern um ganz andere Ziele geht.

Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind, wie die frühere Eiskunstläuferin Katarina Witt, haben noch ein Gespür für die Mechanismen des Machtapparates in der Hand einer kleinen Gruppe und eine empfindlichere Antenne, wo die Demokratie in die Diktatur abdriftet. Auf Facebook schrieb sie kürzlich u.a.: „Die Ähnlichkeit ist verblüffend, was man im Namen ´zum Wohle des Volkes` so kollektiv, früher im Sozialismus und gegenwärtig im Kapitalismus, in so kleinem Kreise einfach durchsetzen kann!
Ich mag es gar nicht aussprechen, aber ein kleines Teufelchen auf meiner Schulter flüstert mir fast schelmisch ins Ohr – ´Willkommen zurück in der DDR`.“ 3

Alle Grundrechte bestehen unabhängig vom Staat, sind Ausdruck der Menschenwürde und primär Abwehrrechte des freien Menschen gegen totalitäre Übergriffe des Staates. Wenn dieser aus dem Grundrecht auf Leben und Unversehrtheit eine allgemeine Schutzpflicht vor einer Infektionskrankheit behauptet, benutzt er dieses Abwehrrecht des Menschen gegen den Staat zu totalitären Übergriffen  auf die Menschen, zur weitgehenden Aufhebung der meisten anderen freiheitlichen Abwehrrechte. Das Abwehrrecht des Menschen wird perfide zum Angriffsrecht des Staates auf den Menschen gewendet.
Das heißt, die Abwehrrechte des Menschen gegen einen totalitären Staat werden verdreht und missbraucht, um – einen totalitären Staat zu errichten.

Wir haben es im Grunde mit einem Krieg gegen den Menschen zu tun, gegen alles, was sein Menschentum ausmacht, sein eigentliches geistiges Wesen, gegen die Entwicklung des ICH. Dieser Krieg geht im Grunde nicht von den herrschenden Repräsentanten des Staates aus, er wirkt durch diese politischen Marionetten nur hindurch.

Es gibt nur eine Lösung und Befreiung, die bereits Friedrich Schiller lapidar ausgesprochen hat:

 „Die Großen hören auf zu herrschen,
wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

——————————-  
1   bpb.de  
2   Näher: Fassadenkratzer 18.3.21 Es gibt keine Schutzpflicht …
3   tichyseinblick.de 25.3.2021


 

86 Kommentare zu „Da ist sie, die 3. totalitäre Diktatur auf deutschem Boden“

  1. @hw Ludwig
    es klingt komisch/überflüssig in dieser aktuellen „Endzeit“, sich mit der theoretisch klingenden Frage zu beschäftigen, ob in einem gesunden sozialen Organismus der fernen Zukunft dem Rechts-Glied nicht doch tatsächlich im Falle einer e c h t e n. Epidemie/Pandemie Schutz-Aufgaben zustehen sollten/könnten..
    (Von H. G. Schweppenhäuser herkommend, hat das Rechtsglied zur Aufgabe den inneren u. äußeren Schutz (militär/polizei) und die Sicherung der Hygiene.)
    Natürlich muss das Rechtsglied aus dem Geistesglied inspiriert-impulsiert sein, es muss dem Individuum dienen, nicht umgekehrt.)
    Diese meine Frage ist wie gesagt rein „wissenschaftlicher“ Natur, ohne Bezug zum aktuellen Wahnsinn.
    DANKE für ihre wunderbare Arbeit. Und: Der Bezug zu Füllmich ist ganz wichtig..

    1. Die freiheitlichen Grundrechte sind vorstaatliche Menschenrechte, die jedem kraft seines Menschseins, als Ausdruck seiner Menschenwürde vom Beginn seines Lebens an eigen sind.
      ——————————————————–
      Das kann man so sehen, man kann es aber auch ganz anders sehen.
      Dass es „vorstaatliche Menschenrechte“ geben soll, ist ein Postulat. Bei Postulaten frage ich mich, wer solch eine Behauptung aufstellt. Und weshalb?
      Handelt es sich um einen Wunsch? Man hätte es gerne so?
      Es wäre schön, wenn es so wäre? Man benötigt solch ein Postulat, um daraus bestimmte Konsequenzen zu rechtfertigen.
      Konkret gesagt: Für solch ein Postulat werden und wurden Kriege geführt, werden Bomben geworfen – oder das Gegenteil davon: gehen Menschen in den Märtyrertod, die dem Postulat folgen, daß man niemals Gewalt anwenden darf.

      Postulate steuern die Menschen. Darauf werden Macht-Systeme errichtet, Armeen hochgerüstet und Völker unterjocht.
      Spontan fällt mir da ein Postulat einer Gruppe ein, die sinngemäß sagen: „Gott“ hat eine bestimmte Rasse erschaffen. Nur diese Rasse ist gut, ist göttlich. Diese Rasse ist von „Gott“ dazu bestimmt, über alle anderen Rassen zu herrschen. Alle Menschen müssen sich diesen „Auserwählten“ unterwerfen.

      Das ist jetzt keine Phantasie eines Science-Fiction-Autors.
      Nein, diese „Auserwählten“ steuern nachweislich die Regierungen, haben die französische Revolution und die Weltkriege ausgedacht, geplant, finanziert und sie bestimmen mittels ihrer Marionetten die Weltpolitik.
      Wenn man diesen Auserwählten sagt, daß es vorstaatliche Grundrechte gibt, Menschenrechte, dann bejahen sie das im Aussen, in Wirklichkeit lachen sie über soviel Naivität, weil sie an solche Postulate nicht glauben.
      Also. Postulate hin oder her. Wer bestimmt, was passiert?
      Die Massen? Die endlich aufwachen sollen, auf die Strasse gehen sollen, Generalstreik machen sollen, um die Auserwählten und deren Marionetten wie Merkel, Macron, Kurz, Biden (und davor Trump) zu entmachten?

      1. Gut.
        An dieser Behauptung, Sie schreiben: „Postulat“, habe ich mich auch gestört. Aber nicht nur daran. Wir haben keine Rechte von Geburt an. Wenn überhaupt irgendwas in Deutschland gesetzlich gilt, dann die Verfassung vom Kaiserreich und das BGB; beides lag bekanntlich vor der Weimarer Republik.
        ABER:
        Rechte kann man zwar haben. Aber man muß sie sich auch erkämpfen können. Freiwillig werden den Menschen Rechte wohl nur in Friedenszeiten, in denen es allen gut geht, gewährt, sonst niemals.
        Die ganze Rederei, „aber ich hab doch recht“, hilft nicht, dient der Ablenkung über moralische Empörung, genauso wie „Rechtsanwälte“, wie das „Grundgesetz“, helfen; all diese Dinge sind bloß Teil der Demokratie-Show, der wir schon Jahrzehntelang ausgesetzt sind, und sie halten uns in eben dieser.

      2. @ Kern
        „Dass es „vorstaatliche Menschenrechte“ geben soll, ist ein Postulat.“

        Diese Auffassung liegt den Grundrechten des Grundgesetzes zugrunde, und darum geht es hier.

        1. Ja, ich kann gerne die Worte anders wählen.
          „Postulat“ verstehen ohnehin nur Akademiker.
          Also, dem Grundgesetz liegt die „Auffassung“ zugrunde.
          Ja. Das ist so.
          Diese „Auffassung“ konnte nicht verhindern, daß das Grundgesetz und die darin verbrieften Grundrechte nicht erst durch die Corona-Merkel sondern vom ersten Tag an gebrochen wurden.
          Ich denke, daß es um die Machtfrage geht.
          Wer hat die Macht? Derjenige, der die Macht hat, setzt seine „Auffassung“ von vorstaatlichen Menschenrechten durch.
          Insofern gehört es für mich zum Thema des Artikels.

        2. @ Kern
          Ja natürlich. Aber es wird eben dadurch offenbar, dass das Grundgesetz fundamental gebrochen wird. Darum geht es.

      3. @Kern 31. März 2021 um 08:49
        „sie bestimmen mittels ihrer Marionetten die Weltpolitik…“
        … „Wer bestimmt, was passiert?
        Die Massen? Die endlich aufwachen sollen… „

        ANTWORT
        1) Die Masse ist manipuliert und kann in der Verzweiflung höchstens die Marionetten als Schuldige ausmachen. Das wäre aber kein Erwachen.
        2) So wie die Manipulation der Masse gesteuert ist, kann auch das Erwachen nur über Steuerung erfolgen, aber friedlich.
        3) Voraussetzung für die friedliche Steuerung aber ist die Entmachtung von Marionetten Drahtziehern und Medien über das Militär, parallel dazu die Aufklärung der Masse über die nun befreiten Medien.
        Und alles deutet darauf hin, dass es so geschieht, zunächst in den USA, dann Weltweit!

    2. ZITAT @ Wyssling Peter:
      „im Falle einer e c h t e n Epidemie/Pandemie“

      BEVOR man ZIELFÜHREND über eine „Epidemie“ oder eine „Pandemie“ PHILOSOPHIEREN könnte – sollte ein Mensch, der sich & anderen diese Frage rein „wissenschaftlicher“ Natur stellt – sauber die DEFINITIONEN festlegen & bekannt geben, mit denen er „arbeiten“ will?
      Der derzeitige „Wahnsinn“ ist ja gerade durch die VORSÄTZLICHE Vertuschung von PLAN-mäßig aber im GEHEIMEN entwickelten & im GEHEIMEN eingesetzten BIO-WAFFEN aus GEHEIMEN BIO-WAFFEN-LABORATORIEN in WUHAN/CHINA & FORT DETRICK/USA – die in ebenfalls GEHEIM ge-PLAN-ten PROPAGANDA-SHOWS zwecks MEGA-BETRUG der Welt-Bevölkerung zur Erzeugung einer künstlichen MASSEN-PANIK zwecks TARNUNG, TARNUNG, TARNUNG dieses bisher größten BIO-KRIEGS-VERBRECHENS aller Zeiten, zur BLITZ-KRIEG-EINFÜHRUNG einer danach ge-PLAN-ten GESUNDHEITS-DIKTATUR als angeblich „natürlich“ auf dem uralten Marktplatz in Wuhan entstanden sein sollte.

      Die NATUR funktioniert da ganz anders. Meere haben natürliche Grenzen, Wüsten, Wälder & Gletscher ebenfalls. Auch Kontinente, Länder, Ethnien, Klimazonen & Lebensräume sind natürlich gegeneinander abgegrenzt.
      Philosophien für das ÜBERLEBEN – sind ebenfalls scharf abgegrenzt – von zum Beispiel @ Charline’s Theorie der satanischen Teufelskreise.
      Charlie sagt: 30. März 2021 um 00:34
      Herr Möllemann: die Frage, die ich mir stelle: Was nun machen wir mit den Psychopathen?
      1. Umbringen? Wie?
      2. In der Offenbarung fällt das Tier ins Eismeer. Also ins Eismeer werfen?
      3. Einsperren in den Kerker? Was wenn diese entfliehen?
      4. Arbeitslager? Wäre zumindestens produktiv
      5. Heilung durch Gott? Die wollen nicht geheilt werden.
      6. Abkippen auf einen Gefängnisplaneten? Was passiert nun mit dem Bösen? Und wohin damit?

      MEINE Antwort an @ Charlie:
      FALSCHE Frage:
      Mit Ihrer Frage: „Was passiert nun mit dem Bösen?
      Und wohin damit?“ outen SIE sich als Anhänger des uralten, aber dennoch von vielen Regierungen praktizierten Satanismus à la ALTES Testament – was ja durch „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ – die vorsätzlich verblödete Menschheit seit Jahrtausenden in diesem TEUFELS-KREIS der Dummheit, auf Grund FALSCHER Informationen – vorsätzlich zwecks AUSBEUTUNG – in SKLAVEREI & UNTERDRÜCKUNG gefangen hält.

      Machen Sie einen Ausflug in’s NEUE Testament – studieren Sie die Informationen über das Leben des JESUS von NAZARETH – zum Beispiel die 10 Gebote.
      DA sind Sie dramatisch näher an der wahren Natur des Lebens!
      Und in ECHTZEIT können Sie BEIDE Wege im RICHTIGEN Leben vergleichen, wenn Sie die Früchte des Satanismus kennen lernen wollen – studieren Sie die US-amerikanische Philosophie des ewigen Krieges & speziell die amerikanisch brutale Justiz- und Gefängnis-Kultur der Guantanamo-KZ’s mit der weltweit belächelten, weil mit Abstand SCHLECHTESTEN Erfolgs-Statistik, bei der angeblich gewollten „Bekämpfung“ der Kriminalität.
      Danach fahren Sie nach Norwegen.
      Und vergleichen BEIDE ehrlich & aufrichtig – ALTES Testament wird in den USA praktiziert, und die Kriminalität explodiert wie nirgendwo sonst – NEUES Testament wird dagegen mit MEGA-ERFOLG in Norwegen angewendet & ist DAS leuchtende Vorbild für die Welt, wie echte HEILUNG der vom Satanismus „Infizierten“ geht.

      1. Hallo Herr Möllmann
        Verzeihung, aber ich habe ihre Antwort nicht verstanden.
        Mich hat das verwirrt.
        Die USA sind eher für Angriffskriege bekannt. Ich greife aber niemanden an. Ich tue auch niemanden was zuleide.
        Trotzdem stolperte ich in das Böse.
        Ich kann gerade nicht nach Norwegen fahren.

        Glauben sie wirklich, dass man böse Menschen heilen kann ?
        Ich denke, dass kann nur Gott und wenn es das Böse selbst will.
        Wie entfernen wir es nun, und wie gehen wir damit praktisch am besten ihrer Meinung nach um?

        1. ZITAT @ Charlie:
          „Ich greife aber niemanden an. Ich tue auch niemanden was zuleide. Trotzdem stolperte ich in das Böse.“

          DAS kennen wir alle. Stolpern Sie einfach weiter – denn es gibt weitaus MEHR Menschen, die GUTES tun – als diejenigen, die sich in der Falle des Bösen verfangen haben & aus dem von mir immer & immer wieder beschriebenen „Teufelskreis“ des Bösen nicht wieder herauskommen.
          Extra einfach beschrieben …:

          – Gefangene im Teufelskreis „erleben“ selbst – wie ihnen Böses angetan wird.
          – DAS „motiviert“ laut ALTEM Testament („Auge um Auge“) zum „ZURÜCK SCHLAGEN“ . . .
          – Dieses „ZURÜCK-SCHLAGEN“ wiederum „motiviert“ den derart Geschlagenen nun seinerseits, zum „ZURÜCK SCHLAGEN“.
          ERGEBNIS:
          Wir haben zwei sich gegenüber stehende Menschen oder Gruppen – die sich BEIDE geschlagen fühlen – und BEIDE glauben, daß sie nun „ZURÜCK SCHLAGEN“ müssen, als alttestamentarischer (FAKE) „Therapie“ GEGEN das Böse.
          WIE bitte, soll das jemals von allein aufhören???

          Hören Sie einfach auf, im Leben herum zu stolpern – seien Sie einfach mal probeweise der „Kügere“ – denn „der Klügere gibt nach“.
          DAS ist die Anwendung einer fundamental wichtigen Lehre des JESUS von NAZARETH – der weisen Lehre von der Vergebung – denn DAS ist der intelligente & magische Zaubertrick, der IHNEN erlaubt, nach Lust & Laune jeden Teufelskreis des Wahnsinn’s zu verlassen, wann immer SIE es wollen.
          DAS nenne ich FREIHEIT.
          Und diese Freiheit können SIE sich SELBST schenken – wenn Sie diesen Unterschied zwischen richtigen & falschen Informationen erkennen – das geht aber nicht, wenn Sie weiterhin durch’s Leben stolpern. DAS geht nur hellwach & klar in der Birne! Viel Glück.

  2. Der Horror läuft weltweit. Da die Menschen bereits viel zu lange in Frieden und ohne Not gelebt haben, wurden sie übertölpelt. Jetzt ist es zu spät. Man erkennt es daran, wen sie wählen. Ihre Kerkermeister.
    Und wenn der Baum der Revolution, nicht bald mit der Absetzung der Tyrannen getränkt wird, dann haben wir viele Jahrzehnte des Friedens, vor uns. Frieden, von oben herab diktiert.
    Also harre wir der Dinge die da kommen, denn mehr können wir nicht tun. Andere nicht westlich geprägte Nationen, werden aufstehen, sich zur Wehr setzen und als neue Nationen, die Führung übernehmen, da wo bisher der Westen geherrscht hat.

  3. Wir haben eine Klima/Umwelt u. Gesundheitsdiktatur! Die Ideologie des menschengemachten Klimawandels hat die selben Ziele und ist das gleiche Narrativ wie die Ideologie der Coronapandemie.

    1. @Dieter Kirschmann 31. März 2021 um 08:06
      Das sind Symptome. Die Steuerung erfolgt per Finanzdiktatur – Geld regiert die Welt!
      Über die Finanzierung von Medien, Politmarionetten, über Abhängigkeit von Zentralbanken, von Krediten, von gut bezahlten Jobs lief der ganze Zirkus, einschließlich der Umerziehung (@hubi Frankfurter Schule).
      Wie sieht der Weg daraus aus?

      Widerstand war eingeplant!
      „Verordnung über die Freistellung von Behörden, Dienststellen und Gerichten des Bundes von waffenrechtlichen Vorschriften (Waffengesetz-Bund-Freistellungsverordnung – WaffGBundFreistV)“
      V. v. 30.11.2020 BGBl. I S. 2610 (Nr. 57)
      https://www.buzer.de/s1.htm?a&g=WaffGBundFreistV
      „Früherer Titel gelöscht“ 61.102 Aufrufe •30.03.2021

      ABER
      „Alle Militärregierungsgesetze besitzen bis zum Abschluss eines Friedensvertrages mit Deutschland als Ganzem, in seinen Grenzen vom 31. Dezember 1937, also bis zum heutigen Tage, uneingeschränkte, volle Rechtskraft.“

      Klicke, um auf SHAEF-1.pdf zuzugreifen


      Es ist die letzte Phase der DDR erreicht. Damals wurde die DDR von der BRD übernommen, in Kürze wird die BRD/DDR 2.0 von Shaef offiziell übernommen sein.
      https://t.me/Top20radioNews/2445
      https://t.me/LIONMediaTV/45

    2. @ Kalle Möllmann

      Mit Nachgeben bin ich persönlich leider nie weitergekommen. Ganz im Gegenteil. Dann wurden die noch extremer. Mit Zurückschlagen, vor allem juristisch bin ich die Psychopathen ein für alle Mal losgeworden. Sobald der Strafbefehl, Urteil etc da war, haben sie sich andere Opfer besorgt. Oder wollen sich plötzlich, hahah, einigen. Als sie auf der Verluststrecke waren.
      Jesus hat sich auch gewehrt. Im Tempel.

      1. DANKE @ Charlie!

        Aber IHR „nachgeben“ – hat eine völlig ANDERE Bedeutung als mein „vergeben“ – wenn Sie in die Meisterklasse wollen, dann trainieren Sie weiter, auch an der Präzision.

  4. „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

    Danke für diesen elementaren Hinweis auf die EINZIGE Lösung, um den Fortgang dieser orwellschen Diktatur umzukehren. Das Problem ist die Tatsache, dass die Menschen in den westlichen Demokratien einer massiven Umerziehung unterworfen wurden. Grundlage war und ist die sogenannte kritische Theorie der Frankfurter Schule, die sich mit ihren verrückten Theorien durch alle westlichen Gesellschaften gefressen hat. Eine Umerziehung mit dem Ziel, die sozialen und politischen Vorgänge nur noch von der Außenlinie – ohne eigenes Mitwirken – zu betrachten. Der anonyme Staat ist alles, das Individuum nichts. Gott gibt es nicht. FAMILIE WAR GESTERN.

    Mit dieser Erkenntnis müssen die Menschen wieder lernen, IHREN FREIEN WILLEN zu aktivieren um zu erkennen, dass zwar der beste Nutzen des Einzelnen in der Unterstützung der Gemeinschaft liegt, aber nicht in der Folgsamkeit zu einem anonymen Staat, der sich aus der Unterwürfigkeit zwangsläufig zu einem Monster VERSELBSSTÄNDIGT. Grundgesetz, Verfassung, Menschenrechte sind nur historische Gedanken, die kluge Menschen irgendwann versuchten in Worte zu kleiden und zu Papier brachten. Wert haben diese Ideen nur, wenn die Menschen bereit sind sie zu verteidigen. Dazu gehört nicht einmal viel Mut. Man muss nur nicht mitmachen, wenn aus den klugen Ideen droht ein Monster zu entstehen, dass den Menschen jeden individuellen Willen raubt.

    Zieht keine Masken auf, verweigert das Impfen, scheißt auf den Impfpässe. Man kann auch ein Jahr später nach Gran Canaria. Dann fällt die Konstruktion in sich zusammen. Wir brauchen sie nicht, Sie brauchen uns!!

  5. Das System konnte so stark werden, weil wir zu schwach waren. Wie konnte es zu all den politischen Veränderungen kommen, die in unser Privatleben eingreifen, was auch die Seele zerstört. Wenn ich mir bunte Menschen in der Werbung ansehen muß oder im Fernsehen Gleichgeschlechtliche, dann würgt mich Ekel. Was ist das für ein Leben, in dem ich weder meine Nachbarschaft noch meinen Tagesrhythmus (Uhrenumstellung) bestimmen darf? Was ist das für ein Leben, wenn die Technik zu meiner Kontrolle und Überwachung mißbraucht wird? Der Maskenzwang sollte uns unsere Kriecherei vor Augen führen, tut er das? Die stellen sich an in der Reihe zum Impfen. Eine große Rolle spielen dabei die Medien.

    In der DDR durften wir nicht verreisen, heute darf hier jeder rein und „teilhaben“, eine Unverschämtheit. Völkermord auf die sanfte Art. Ich hasse die derzeitigen Politdarsteller mehr als die in der DDR. Dort hatte man auch die Möglichkeit zur Ausreise, wohin soll man heute? Das Politpack hat sich global vernetzt und zieht seine menschenfeindliche Agenda weltweit durch. Das kommunistische China gilt als Beispiel. Konzentrationslager, gewaltsame Organentnahme, Sozialpunkte, Überwachung. Die Großstädte in China gleichen New York, ein Mix aus Manchasterkapitalismus und Kommunismus. Ein ekalhaftes Gebräu. Der Zentralismus muß zerbröseln in kleine Selbstverwaltungsbereiche. Brauchen wir diese zweifelhaften Gestalten in der BRD-Regierung?

  6. Moment! Wer garantiert denn die „vorstaatlichen“ Grundrechte? Richtig, der Staat! So lange dieser als ein Fremdkörper, als ein „Außen“ auftritt, kann er die Grundrechte gewähren, sie aber auch – wie wir derzeit erleben – einfach aussetzen. Dann sind einige eben mal wieder „gleicher“ als die anderen.

    Gibt es eine andere Möglichkeit? Ja, die gibt es. Man verzichtet auf den Staat als Garant für Frieden und Wohlstand, als Fürsorger und Überwacher. Dann sorgen die Menschen selbst für ihre Freiheit. Es geht dabei nicht um Anarchie, sondern um eine möglichst enge Begrenzung der Dinge, die Menschen anderen Menschen im Namen des Staates antun dürfen.
    https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/2021/03/31/staatsverzicht/

  7. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Nach der nationalsozialistischen und einer kommunistischen hat sich nun eine totalitäre Gesundheits-Diktatur etabliert.“

    Und HIER der Panik-Diktator KILL BILL Gates himself, der sich mit perfekt inszenierten Serien-Betrügereien à la „WINDOWS“ zuvor sorgfältigst über Jahrzehnte in die Fernsteuerung fast ALLER globalen Regierungs- & Business-Computer der Welt eingeschlichen hatte – obwohl die sensiblen Bankautomaten weltweit & nach wie vor & bis HEUTE mit dem 20 Jahre alten Windows XP „arbeiten“!
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/95-Prozent-aller-Geldautomaten-laufen-mit-Windows-XP-2088583.html
    (release: 25. Oktober 2001) also ein weiterer 9/11 „patriot act“-BETRUG an der Welt, die KILL BILL Gates heute per gutem altem „DRÜCKER-ABO“ über Office 365 mittlerweile via ganze Regierungen Monopole & Konzerne nach Belieben fernsteuert & abzockt:
    https://connectiv.events/die-gavi-vaccine-alliance-ist-die-quelle-des-terrors-hinter-den-globalen-lockdowns-und-dem-impfzwang/

    So hat sich der Meister-Diktator KILL BILL Gates unter der Welt-Klasse TARNUNG der angeblichen „Philantrophie“ – mit „Corona“ SELBST diese giftige Krone auf’s eigene Haupt geschummelt – unter dem Jubel aller Psychopathen dieser Welt.

    1. Wer steckt hinter Kill Bill und Konsorten – oder wer sind sie vielleicht sogar in Wahrheit?
      Was wollen sie? – Ich sage es seit Jahren: sie wollen die Erde für sich alleine. – WER die Erde für sich alleine will – dazu mal ein Geologe und Ingenieur aus den VSA, der für die Rögierung wie für das Militör dort tätig war – war, weil er verunfallte, nachdem er auspackte. – Ich weiß, dass das alles unglaublich klingt und deshalb die Mehrheit der Menschen es auch nicht glauben und nicht glauben wollen, was er berichtet aus seinem eigenen Erleben – aber wir sollten es vielleicht mal nicht so ganz wegschieben, sondern mal allmählich an sich heranlassen.

      Es ist doch mehr als auffällig, dass offenbar nahezu oder in Gänze sämtliche Regierungen der Welt hier mitmachen und KritikerInnen wie z. B. Magufuli plötzlich dann versterben oder mindestens massivst in Misskredit gebracht werden und wenn das nicht nutzt, möglicherweise über den Jordan gehen oder möglicherweise auch gegangen werden. Es muss meines Erachtens und meiner Intuition nach da eine Macht dahinterstecken, vor der offenbar alle zittern vor Angst und deshalb kuschen aus vermutlich Angst um ihr blankes Leben.

      Dieser Mann war kein zugedröhnter Phantast, sondern wie gesagt Geologe und Ingenieur, im Auftrag von… tätig:

      Ansonsten noch Verweis auf diesen Artikel dazu:

      https://www.pravda-tv.com/2021/03/globaler-pandemieplan-radikaler-umbau-der-welt-per-great-reset-ist-fix/

    2. @Kalle
      „Und HIER der Panik-Diktator KILL BILL Gates himself, der sich mit perfekt inszenierten Serien-Betrügereien….“

      Nicht dass ich diese Betrügereien bewundere, eher verachte ich diese Menschen. Nur gehören zu Betrügern immer auch Betrogene. In den vorliegenden Fällen wie Windows oder auch die Impfkampagnen, sind die Betrogenen den Betrügern ja in Wahrheit nicht machtlos ausgeliefert. Im Falle Windows kann man mit wenig Aufwand ein individualisiertes Linux System bauen, in der selbst bis auf Maschinenebene kein Zutritt möglich ist. Im Falle des Impfens scheitert die Aufdeckung des „perfekt inszeniertes Betrugs“ nicht etwa an den vielen vorhandenen Fehlern der Initiatoren, sondern, an der okroyierten Denkfaulheit und Mutlosigkeit der Bevölkerung. Sie ist faul und träge und benutzt dumme Argumente, wie man könne ohnehin nichts machen, um sich der Eigenverantwortung zu entziehen.

      Gerade wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben und die Geimpften, die in Wahrheit Laborratten für einen genetischen Medikamenten – Test sind, werden nun zu „Superspreadern“ uminterpretiert, weil ein symptomlos Geimpfter in Halle „mehrere“ Krankenhaus-Mitarbeiter angesteckt haben „könnte“, sodass der Bürgermeister nun alle Geimpften per Video anhält die AHA-Regeln einzuhalten. Nicht ohne darauf hinzuweisen, dass nun die Killer-Varianten, die südafrikanische B.1.351 mit dem Mutanten CAL.20C aus Kalifornien, sowie B.1.526 aus New York mit der Mutation E484K uns den Garaus machen können.

      Was ist eine Mutation im Sinne von „Viren“? Eine spontane Veränderung des Erbguts. Da alles in der Biologie in ständiger Anpassung/Bewegung ist, ist auch ein am Rechner zu 97% erdachtes Nukleotid in ständiger Mutation. Ich bezeichnete es hier mehrmals als Timeline. Danach gibt es, nicht nur beim Corona bezeichnete Nukleotide, permanent veränderte Säurenzusammensetzungen, sondern auch bei Influenza, Rhino usw., die aus Geschäftsgründen permanent neu klassifiziert werden (Baltimore). Würde man jeden veränderten Zustand erkennen, hätten wir hundert Tausende solcher Mutationen. Diese ablaufende Timeline dient der Entsorgung nicht oder nicht mehr notwendiger Stoffe, um den Organismus an seine Umwelt anzupassen bzw. instand zu halten. Dass weniger gut positionierte Organismen dabei fühlbare Probleme, wie Husten, Schnupfen oder sogar Fieber usw bekommen, ist nichts anderes als das Zeichen, dass die Entsorgung auf „höheren Touren“ läuft. Und wenn die daraus resultierende Belastung zu hoch wird, weil ein stark vorerkrankter Organismus diese Anforderungen nicht mehr schultern kann, dann ist der Totalschaden unumgänglich. So funktioniert nun mal Biologie.

      So lange wir also die Zeichen des Organismus als Krankheit betrachten, so lange werden sie dieses Spiel bis in alle Ewigkeit mit erfundenen neuen Varianten fortführen können.
      https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89759980/coronavirus-alarm-aus-halle-virus-trickst-uns-aus-.html
      Wenn also der Betrogene seinen Tresor im Keller nicht ausreichend schützt, darf er sich nicht wundern, wenn er die Betrüger magisch anzieht. Dieses Spiel hat wie alles zwei gegensätzliche Beteiligte und die eine ist dumm wie Brot. Dabei müssten sie nur nicht mitmachen.

      1. Erlauben Sie mir noch den Hinweis, dass es mannigfache unbekannte Funktionen im Organismus bzw. den Zellen gibt, die sich nicht in T-Helferzellen 1+2 und auch nicht in angeblichen „Antigenen“ erschöpfen. So z.B. die kürzlich entdeckte Funktion des Proteins Viperin, dessen überraschende Arbeit es ist, die Nukleotide so zu verändern, dass die Vermehrung eines bestimmten Typs RNA in der Zelle gestoppt wird, BIS ES ZU EINEM AUSGLEICH KOMMT. Was Viperin für einen bestimmten Typus RNA ist (z.B. Zika-„Virus“), könnten viele andere unentdeckte Enzyme mit vergleichbarer Funktion für alle anderen falsch interpretierten „Viren“ sein. Denn das „Virus“ sucht keine Wirtszelle, sondern wird von der Zelle selbst abgesondert. Deshalb lassen sich auch keine Ansteckungen auf den kolportierten Wegen in seriösen Studien nachweisen. Die vorgenannten Proteine/Enzyme sind offensichtlich Helfer der Zellen bei überbordender Produktion innerhalb der Zelle, um die Vermehrung zu harmonisieren. Hier wäre zu forschen, statt mit Halbwissen RNA Stoffe zu injizieren, die Krankheit und Tod erst möglich machen, weil die Vorgänge im Organismus völlig unverstanden sind.

        Es ist alles so einfach, würden die Menschen diese Zusammenhänge erkennen und deshalb einfach nicht mitmachen. Im Link der Nachweis:

        https://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Neue_Form_der_natuerlichen_Virenabwehr_entdeckt1771015590587.html

      2. OT und wieder auch nicht.
        Das Buch von Eleanor McBain „The Poised Needle“ gibt es auch als deutsche Übersetzung aus dem Jahr 1957.
        Die aktualisierte Version kam 2018 heraus und hat 336 Seiten im Gegensatz von 150 zum Original. Ich habe mir noch nicht die Mühe gemacht die Unterschiede herauszufinden. Wichtig ist, es gibt eine deutsche Übersetzung dieses wichtigen Buches!
        https://de1lib.org/book/11000171/ebe45c?id=11000171&secret=ebe45c

  8. „Alle Diktaturen nähren sich aus der Angst der Untertanen.“ Richard von Weizsäcker)

    Diese Angst wiederum resultiert aus der Geistlosigkeit, Gottlosigkeit der Menschen. Es gibt die Brüder des Lichtes und die Brüder des Schattens. Das sinnlich wahrnehmbare Licht wirft Schatten. Das Lebenslicht der Menschen, der Ätherleib ist ein Licht, das keine Schatten wirft. Der Christus ist durch den Materialismus aus dem Bewusstsein mancher Menschen abhanden gekommen, und jede Diktatur ist das Ergebnis.
    Die Erkenntnis der Wahrheit macht uns frei. Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben, und wer Ihn ausblendet, verdummt die Menschen zu ängstlichen Duckmäusern.

    1. @Michael Wolff
      Warum erkennen in der heutigen Zeit, die meisten Menschen nicht die totalitären Züge von sog. „Demokratien“? Etwa deshalb, weil viele der Hauptakteure/Materialisten vermeintlich klug, befähigt und gewandt erscheinen? https://t.me/nityatelegram/15470

      Weil sie taktisch, scheinbar berufen, geschickt und dem heutigen Zeitgeist entsprechend, äußerst diplomatisch Giftmüll als brauchbaren Rettungsanker für alle anpreisen?
      https://nypost.com/2021/03/30/mans-skin-peeled-off-in-reaction-to-johnson-johnson-covid-vax/

      Immerhin versuchen Gerichte im Ausland, in diesem Fall Belgien, die menschenrechtswidrigen Einschränkungen zu stoppen. https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/europa/2098647-Urteil-Belgien-muss-Einschraenkungen-aufheben.html
      An diesen wenigen Beispielen, wird schnell klar, wo sich offenkundig Licht und Schatten zeigen.

      1. @Zitrone … Warum erkennen in der heutigen Zeit, die meisten Menschen nicht die totalitären Züge von sog. „Demokratien“? Etwa deshalb, weil viele der Hauptakteure /Materialisten vermeintlich klug, befähigt und gewandt erscheinen? https://t.me/nityatelegram/15470
        Weil sie taktisch, scheinbar berufen, geschickt und dem heutigen Zeitgeist entsprechend, äußerst diplomatisch Giftmüll als brauchbaren Rettungsanker für alle anpreisen?

        Nichts von schlau, geschickt, scheinbar berufen oder intelligent, lässt die Bürgerdarsteller der ersten Welt oder siehe westliche Unwertegemeinschaft diese totalitären Züge westlicher Demokratien nicht erkennen. Diese westlichen Bürgerdarsteller sind ganz einfach gekauft, korrumpiert.

      2. @ Zitrone
        Es gibt das Sprichwort: Aus Schaden wird man klug.
        Doch viele halten sich für Intellektuelle, halten sich für superklug, doch ahnen die, warum Steiner (GA 168, 10. Oktober 1916) sagte: „Heute sehen wir bereits im Arzttum
        einen Jesuitismus heraufragen, der kaum anders ist, als der Jesuitismus auf dem Gebiete der dogmatischen Religion.“ ?
        Es ist, als seien Menschen unter Hypnose. Und man merkt es evtl. selber solange noch nicht, bis der Schaden eintritt, durch den man klug geworden ist und erkennt, was für ein hypnotisierter Mensch man selber war.
        Hypnose ist ja ein Begriff, der mehr umfasst als Bühnenkunst. Man kann sich selbst in Hypnose versetzen, ohne es zunächst zu merken. Die Materialisten und Intellektuellen von 2021 scheinen nicht zu ahnen, dass sie nur die
        Fortführer des Katholizismus sind, der anno 869 in Byzanz den Geist abschaffte.
        Sind die nicht der Traum der heutigen Jesuiten, ohne das zu merkeln?

        1. @Michael Wolff
          Ja, Rudolf Steiner sah hinter die Fassade der Jesuiten. Viele seiner, Steiners, Aussagen zur Gesellschaft Jesu, die den Christus ablehnt, findet man in “Der Jesuitismus im Kampf gegen das freie Individuum” von Willy Lochmann.
          Im Firmenzeichen der Jesuiten sieht der klare Blick u.a. vier Nägel. Einmal dargestellt als Kreuz, unter dem drei weitere Nägel liegen. Mit diesen Nägeln “schlagen” die Jesuiten das freie Individuum ans Kreuz der Materie. Und mit Bauernschläue versucht der Jesuitismus, man sieht diese Gewitztheit besonders im Gesicht des derzeitigen Papstes aufblitzen, die ganze Welt unter die Knechtschaft Roms zu bringen. Hierbei leisten u.a. die sog. “Intellektuellen” nützliche Dienste.

      3. @Zitrone 31. März 2021 um 15:08
        Weil „vermeintlich klug… diplomatisch Giftmüll als brauchbaren Rettungsanker“.
        Es sind die Drahtzieher, die dem gut bezahlten Politdarsteller das Drehbuch der Manipulation vorgeben.

        „Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen. Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich „Demokratie“ nennt oder nicht. Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit geben zu erkennen, wie man sie beherrscht. Herrschaft kann aber nur effektiv agieren, wenn sie unsichtbar bleibt. Vor allem auf dem Feld der Sozialforschung hat die Elite gegenüber dem Bürger einen enormen Wissensvorsprung. Die Machthaber kennen das Wesen „Mensch“ heute derart genau, dass sie ihn bis in die kleinsten Teile zerlegen und manipulieren können und das auch tun. Dass wir alle kaum etwas davon mitbekommen, stützt diese Aussage.“
        https://kenfm.de/rainer-mausfeld-die-angst-der-machtelite//?print-posts=pdf

        @ dragaonordestino
        Was halten Sie davon, angesichts dieser Tatsachen die Schuldzuweisung über den Gebrauch Ihres Begriffs „Bürgerdarsteller“ zu beenden? Denn offensichtlich kann sich die Masse der Bürger nicht bewusst darüber sein, dass sie über ausgeklügelte Manipulation in eine für sie nachteilige Rolle gedrängt wird, oder?

        @Zitrone
        „Immerhin versuchen Gerichte im Ausland“
        Es steht außer Frage, dass das gesamte Lügengebilde in sich zusammenfallen wird, Gerichte haben daran zunehmende Anteil.

        1. @Harald Münzhardt
          Hier einer der vielen Drahtzieher der zugibt, dass Covid-19 nicht existiert und die Öffentlichkeit langsam das Vertrauen verliert. Ein echtes Zeitzeugnis, deshalb bitte unbedingt sichern!

        2. Schon mal etwas von EMA gehört? So bestellt sich die Pharmaindustrie die Zulassung der Impfstoffe, und so wird geliefert!
          „Gerald Hauser zeigt Brisantes über die Impfstoffzulassung auf!“ 3:43 min
          26.845 Aufrufe •01.04.2021

        3. Ärzte und Wissenschaftler aus 25 Staaten haben heute der Generaldirektorin der Europäischen Arzneimittelagentur, Emer Cooke, dieses Schreiben zugestellt, mit dem sie die Antwort der EMA vom 23.03.2021, laut welcher die weitere Anwendung der experimentellen auf Gentechnik basierten sog. COVID-Impfstoffe mehr Nutzen als Schaden hervorbringe, im Detail, gerade anhand der von der EMA selbst gelieferten Daten widerlegen. Damit wird ein sofortiges Einstellen der experimentellen Anwendung dieser Substanzen auf die EU-Bevölkerung, und somit ein sofortiges Unterlassen der weiteren Verletzung des Nürnberger Kodexes gefordert. Außerdem kündigt die große und illustre Ärzte- und Wissenschaftlergruppe an, gerichtliche Schritte gegen die Verantwortlichen der Kontrollbehörde einzuleiten, sofern diese nicht umgehend reagieren und damit nicht weitere Menschenleben aufs Spiel setzen.
          DDr. Renate Holzeisen
          https://www.afa-zone.at/allgemein/letter-from-doctors-for-covid-ethics-to-emer-cooke/?fbclid=IwAR3wmVKXZQNyAqON5Fc6IFgiLidiYCC6PUx55e8bFJrLrB0ZY-fvfR3cAvQ

        4. @Zitrone
          Danke – das Video gehört überall verbreitet. – Weitergeben, weitersagen mit Verweis auf das yt-Video. – Am besten auch einen Screenshot machen. Ich hab’s schon auf anderen Blogs gepostet.

    2. @Michael Wolff 31. März 2021 um 10:00
      „Der Christus ist durch den Materialismus aus dem Bewusstsein mancher Menschen abhandengekommen, und jede Diktatur ist das Ergebnis.“

      Gab es den Begriff Christus vor der Ausbreitung der Kirche und durch die Kirche überhaupt? Und war die Kirche nicht bereits eine geschickte Form der (globalen) Diktatur, die ihre Druckmittel gegen „Abtrünnige“ wie Hexenverbrennung, Inquisition hatte?
      Woher stammen eigentlich christliche Werte vor der Ausbreitung der Kirche und in welcher Region waren sie und durch wen vertreten, im Vergleich zu aggressiven, räuberischen Stämmen?

      1. @Harald Münzhardt
        Wie wir den Christus nun nennen, ist verbunden mit Zeit und diversen Religionen. Er ist der Bringer des höheren Ich-Bewusstseins.
        Zur Zeit vor ca. 12000 Jahren gaben die Inder Ihm einen anderen Namen als später die Perser Ihm gaben, nur war Er da noch nicht auf der Erde erschienen.
        Er wirkt u.a. auch durch die sieben Elohim, von denen Jahve einer ist und den Mond bewohnt.
        Sein gesamtes Erdenleben – von der Fusswaschung, vom mystischen Tod, von der Fahrt zur Hölle und bis zur Himmelfahrt in die Wolkenregion – ist ein Bild für die Einweihung in geheime Dinge, und genau dieses Wissen um geheime Dinge will die Politik im Verbund mit Kirchen und anderen Brüdern – wie Herr Ludwig darstellt – ausblenden.

        Es ist, als seien wir wie Kinder von zwei Jahren, die ohne Ichbewusstsein sind und sagen „Karl hat Durst.“ Hätte Karl schon Ichbewusstsein, würde er sagen „Ich hab Durst.“
        Aber heute laufen Erwachsene wie kleine Kinder umher, mit Tuch vor dem Mund und demonstrieren dadurch, dass sie selber NICHTS ZU SAGEN haben. Zu sagen hat „Mutti“, die kinderlos blieb, und „Papi“ in Rom, wo die Wölfin zwei Kinder säugte.

        @ Zitrone
        Besagtes Buch von Willy Lochmann trifft die Nägel auf die flachen Köpfe.
        Habe das auch selber hier liegen und gelesen!
        Alles Liebe an alle!

        1. @Michael Wolff 1. April 2021 um 11:11
          Statt „Einweihung in geheime Dinge“ ohne „Ichbewusstsein“

          Die destruktive Manipulation läuft seit Jahrzehnten, und zwar im Geheimen:
          „4 Dinge, die Deine Zirbeldrüse systematisch zerstören und was Du unbedingt tun solltest!“
          15.422 Aufrufe •12.03.2021 https://www.youtube.com/watch?v=vXOB0PWqwRM
          Es lohnt sich, in den Kommentaren zu stöbern!

  9. Wie man es dreht und wendet, der Staat hat versagt. Isbesondere indem er die Privatisierung des Gesundheitssystems nicht nur zugelassen, sondern aktiv vorangetrieben und dadurch dem Kapital zum Fraß vorgeworfen hat.

    Dieses neu anmutende Virus mag ansteckender als ähnliche Arten sein. Der Todesstoß der eingelieferten und mit Vorerkrankungen geschwächten Menschen wurde dennoch erst mittels Intubierung/Sedierung erreicht. Eben durch das Standardvorgehen bei Unterbesetzung und mangels ausführlicher Untersuchung der individuellen Krankheitsbilder. Von anderen Faktoren und psych. negativen Effekten ganz zu schweigen. Die Übersterblichkeit, falls es sie überhaupt gibt, ist hausgemacht.

    1. @Robert
      Es gab nie eine Übersterblichkeit! QM-Zahlen widerlegen „Jahrhundert-Pandemie“! Die Initiative Qualitätsmedizin (IQM) hat die Zahlen für 2020 von 431 teilnehmenden Krankenhäusern veröffentlicht, in denen ca. 40 % aller stationärer Corona-Fälle behandelt wurden. Gegenüber 2019 gab es in 2020:
      10,4 % weniger akute Atemwegserkrankungen (SARI, wo auch Corona dazu zählt)
      4,7 % weniger Intensivbehandlungen
      6,4 % weniger Beatmungsfälle
      2,0 % weniger Sterblichkeit bei Beatmungsfällen
      https://www.initiative-qualitaetsmedizin.de/covid-19-pandemie

      1. Die Zahl der Behandlungsfälle in den Kliniken sank in 2020 um 2,4 Mio. gegenüber 2019. Laut Ärzteblatt „sank die Zahl der abgerechneten Fälle im Jahre 2020 um 12,8 % von 19,2 Mio. auf 16,8 Mio“.. Die Bettenauslastung sank auf ein „historisches Allzeittief“- in Großkliniken lag sie bei 71,2 % , in den mittleren Krankenhäusern bei 66,3 % und in den „kleinen“ Häusern bei 62,1% . Insgesamt stieg auch nicht die Zahl der Intensivpatienten. Fazit : Die Pandemie war, ist und bleibt „großes Kino“. Derweil „rüsten wir uns zum letzten Gefecht“ – so der Pseudoepidemiologe aus den „roten Reihen“. Wer weiß, vielleicht wird er in nicht allzu ferner Zukunft einmal ernstgenommen und es kommt anders als er denkt.

        1. @Harald Münzhardt

          Hat die Echse schon gut erklärt – nur das mit dem „Flüchten“, das is‘ nu‘ gerade nicht so – das läuft weiter, da stürzt niemand ab – im Gegenteil. 😉

    2. @Robert(o)
      Deine Worte und Gedanken sind einfach und klar zu verstehen. Fast ganz ohne häßliche Kraftworte und Flüche. Nur einen Satz möchte ich ergänzen.
      „Wie man es dreht und wendet, der Staat hat versagt.“
      Und dieser Staat sind doch wir alle. Wir haben alle in der Liebe zu Gott und unseren Mitmenschen versagt, indem wir ihnen die Liebe schuldig geblieben sind.

      „Wenn unerträglich wird die Last – greift er
      Hinauf getrosten Mutes in den Himmel,…“
      Viele Menschen werden es doch erst dann tun, wenn sie ein himmlisches Erlebnis hatten. So wird doch auch Gott selber den wahren Weg und das Ziel wieder offenbaren. Vorher ist keine wirkliche Besserung des Herzen der Menschheit in Sicht.
      Leionel

      1. @ Lothar
        „Und dieser Staat sind doch wir alle.“

        Nein, der heutige Staat sind wir eben nicht alle, sondern nur diejenigen, die in die staatlichen Positionen und Schaltstellen hineinbefördert sind und die ihnen nachgeordneten Beamten. Wir anderen alle stehen außerhalb und werden von oben dirigiert und beherrscht.
        Damit wir alle uns mit dem Staat identifizieren können, muss gewaltig viel geändert werden.

        1. @hwludwig
          Es war schon öfter hier zu lesen, das uralte chinesiche Spichwort: „Das Volk hat den König den es verdient hat.“

        2. @Lothar 31. März 2021 um 17:44
          Kann es sein, dass dieses Sprichwort über das (dumme) „Volk“ aus der Kiste der Kabale kommt?

          @hwludwig 31. März 2021 um 17:31
          „muss gewaltig viel geändert werden“
          Und es sieht sehr gut dafür aus!
          „Die Gesellschaft steht Weltweit vor einem großen Wandel… Zukunft in Siedlungen, Dörfern untereinander vernetzt, alle autark… Basiswerte Frieden, Freiheit, Liebe… das SWIFT-System ist Weltweit durch das QFS-System ersetzt worden… über Ostern werden NESARA, GESARA veröffentlicht, das heißt Schuldenerlass Weltweit… alle Medien werden Weltweit abgeschaltet und es wird über eine Sondermitteilung viele Verbrechen und Hintergründe aufgedeckt… die Goldgedeckte Währung kommt Weltweit… 10 Tage Reiseverbot… globales Kriegsrecht… Amtseinführung Trump… Strom und Internet können ausfallen… Fiat-Geld wird abgeschaltet… Inflation entfällt… der Vatikan hat im Untergrund auf einer Fläche von 53 qm über Tausende von Jahren Wissen geheim abgelegt…
          https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/6333

        3. Anschauliche C-Analyse und die Lösung – 7 lehrreiche Minuten 😉
          „Die Echse“140 Aufrufe •31.03.2021

    3. Lieber @Robert,
      bitte verstehen Sie mich nicht falsch, wenn ich ungeachtet Ihrer weiteren Ausführungen den folgenden Satz kritisiere:
      „Dieses neu anmutende Virus mag ansteckender als ähnliche Arten sein.“

      Er macht deutlich, dass Sie offenbar überhaupt nichts verstanden haben und in so etwas wie einer Warteschleife gefangen sind. Dabei müssten Sie doch nur einen ganz primitiven Verlaufschart von offizieller Seite unvoreingenommen 5 Minuten studieren, um den Unsinn den Sie mit diesem Satz verbreiten, zu überdenken. DESTATIS, die bundeseigene Statistik bis 29.03.2021:
      https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/_Grafik/_Interaktiv/woechentliche-sterbefallzahlen-jahre.html;jsessionid=097030BE70BEF6EF368DB8BCF1B578C3.live731?nn=209016

      In dieser statistischen Darstellung sehen Sie mit unterschiedlichen Farben markierte Jahresverläufe. Vergleichen Sie diese z.B. mit dem Jahr 2017/2018 werden Sie, ganz unabhängig von der Diskussion um die Existenz dieses Virus mittels gefaktem PCR-Test und einer nicht gestatteten Amplifikationszahl von >40 sehen, dass es weder eine Übersterblichkeit noch eine besonders „hohe Ansteckungsfähigkeit“ gibt.
      Hier erste Gerichtsurteile:
      https://www.wochenblick.at/durch-freiheits-urteil-amtlich-pcr-und-antigen-test-voellig-untauglich/

      Und neu anmutend ist dieses „Virus“ auch nicht. Wirrologen bedienen sich mittlerweile einer großen Datenbank, aus der sie schlussfolgern, dass die 4 Nukleotiden ( die Nukleobasen der DNS sind Adenin (A), Guanin (B), Thymin (T) und Cytosin (C)) angeblich bestimmte Wirkungen zusammen mit Zucker und Phosphat auslösen. Nukleobasen treten stet paarweise auf. Deshalb konnte Prof. (…) Drosten auch innerhalb von wenigen Tagen ein Virus zusammenbasteln und auf dieser Computer-Grundlage einen Test erstellen, der bei einer Amplifikationszahl (Verdoppelung der gesuchten Sequenzen) von 40 statt empfohlener 25 und einem Primer (Anfangspunkt der Suche) kein neues, sondern ein bekanntes Spektrum der seit 80 Jahren bekannten „Corona-Familie“ finden. Er kann Millionen neuer „Coronas“ finden (genannt Mutationen), wenn er den Anfangspunkt (Primer) jeweils anpasst und die Vervielfältigungszahl vorgeben kann. Wie viel HIV hätten Sie gerne?

      Schauen Sie hinsichtlich der Ansteckungsfähigkeit auch in die 17 Staaten, allen voran Texas, die vor Wochen sämtliche Maßnahmen eingestellt haben und die Test Positiven werden trotzdem weniger. Sogar schneller, als im faschistisch geführten Kalifornien, wo die Maßnahmen nach wie vor vergleichbar mit unseren sind.
      Im Zusammenhang mit den Fehlbehandlungen folge ich Ihnen. Aber was bringt es derzeit Behandlungen zu kritisieren, die vom Pharma-Kartell verdummten Ärzten untergejubelt wurden? Nichts! Denn sie handelten nach den von Ärztekammern und Wissenschaft zur Verfügung gestelltem Wissen. Das ist nicht strafbar, denn es gibt keinen beweisbaren Vorsatz. Deshalb empfehle ich Ihnen, in Zukunft bei notwendigen Behandlungen dem Leitsatz zu folgen, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

  10. In Österreich scheint sich ein Hoffnungsschimmer am Horizont abzubilden! Ein Verwaltungsgericht entkleidete die Corona-Farce und kam zu vollkommen anderen Erkenntnissen, als die derzeitige österreichische Regierung.
    „Krankheitsdefinition völlig falsch-Das Wiener Verwaltungsgericht hat sich die Basis für die Hysteriepolitik der österreichischen Bundesregierung genau angesehen und festgestellt, dass alleine schon die Krankheitsdefinition des Gesundheitsministers Anschober völlig falsch und haltlos ist.“

    „Geht man von den Definitionen des Gesundheitsministers, „Falldefinition Covid-19“ vom 23.12.2020 aus, so ist ein „bestätigter Fall“ 1) jede Person mit Nachweis von SARS-CoV-2 spezifischer Nukleinsäure (PCR-Test, Anm.), unabhängig von klinischer Manifestation oder 2) jede Person, mit Nachweis von SARS-CoV-spezifischem Antigen, die die klinischen Kriterien erfüllt oder 3) jede Person, mit Nachweis von SARS-CoV-spezifischem Antigen, die die epidemiologischen Kriterien erfüllt. Es erfüllt somit keiner der drei vom Gesundheitsminister definierten „bestätigten Fälle“ die Erfordernisse des Begriffs „Kranker/Infizierter“ der WHO. Das alleinige Abstellen auf den PCR-Test (bestätigter Fall 1) wird von der WHO abgelehnt“ (…) Urteilsbegründung VGW-103/048/3227/2021-2, Verwaltungsgericht Wien, 24. März 2021

    „Würden wir in einer Demokratie leben, wäre dieses Urteil dazu geeignet, alles zu ändern. Sämtliche Maßnahmen müssten sofort aufgehoben werden, die gesamte Bundesregierung hätte zurückzutreten und wäre rechtlich für die sinnlose Vernichtung zahlloser Existenzen zu belangen.“ https://report24.news/verwaltungsgericht-wien-anschobers-corona-politik-ohne-basis-pcr-test-ungeeignet/?feed_id=854&_unique_id=6064265c9ed42

  11. Vermutlich sollte man einfach etwas kürzer treten, als der Artikel und viele Kommentatoren zu vermitteln versuchen. Nichts wird so heiss gegesen, wie es gekocht wird und schon vor Wochen habe ich davon gesprochen, dass die Politik- und Machtdarsteller eine magische Kugel brauchen, um aus dem selbst gegrabenen Loch wieder ungeschoren herauszukommen.
    Intelligente Menschen, ja selbst Politik- und Machtdarsteller wollen nicht ewig so leben, wie wir es zur Zeit, nicht nur in der BRD, zu sehen kriegen uund dies wissen die Drahtzieher natürlich. Man kann ja den Menschen eine Weile Angst machen und sie belügen, aber alle Menschen in alle Ewigkeit???

    Alle gesunden Menschen wollen frei leben und denken. Mit einer unantastbaren Würde, wie in vielen Ländern in deren
    Gesetzen formuliert. Und deshalb ist die magische Kugel, die da am Anrollen ist, den Polit- und Machtdarstellern so willkommen, ja diese sehnen diese geradezu herbei.

    Maskenpflicht, Kontaktregeln, Ausgangssperren: Wann das Ende der Grundrechtseingriffe kommen muss
    Gesundheitsminister Spahn hat einen Schlusspunkt für die Corona-Beschränkungen markiert. Auch Verwaltungsrichter sehen die Möglichkeit von neuen Bewertungen. „Wenn das Impfangebot vollumfänglich da ist und zugänglich war für jeden, dann ist das aus meiner Sicht auch das Ende der Grundrechtseingriffe“, sagte Spahn bei einer Online-Veranstaltung des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen (BDVR) Ende vergangener Woche.
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/corona-vorschriften-maskenpflicht-kontaktregeln-ausgangssperren-wann-das-ende-der-grundrechtseingriffe-kommen-muss/27048062.html?ticket=ST-3153240-LpzZ453wueaoheyRT1dW-ap2
    Wie auch immer

    1. ‚Mal wieder nicht zu Ende gelesen oder was – @dragao? Und außerdem – Spahn’s „Sicht“ der Dinge wird die Initiatoren der Pandemie einen „feuchten Kehrricht“ interessieren.
      „Alle gesunden Menschen wollen frei leben und denken“ – Wer definiert denn seit letztem Jahr, wer „gesund“ ist? Es sind die gleichen Figuren, die uns ein „voll umfängliches Impfprogramm“ anbieten und die Teilnahme an diesem Programm zur Voraussetzung von „freiem Leben“ machen. Und wie wird dieses „freie Leben“ dann aussehen – etwa derart, dass die „gesund geimpften“ Menschen die Zeitspannen zwischen den Impfungen mit beschränktem Konsum (und beschränktem Horizont) als mutierende Proteinfabriken durchs „freie Leben“ gehen?
      Und vergessen Sie eines nicht, die Politik bestimmt wohl die Rhetorik, aber niemals das, was wir in der alltäglichen Realität erleben. Die „Politdarsteller“ sind lediglich Weiterreicher, Ausführende. Insofern werden die Worte Spahn’s am Ende des 2. Quartals Schall und Rauch sein.

      1. @erwinlottermann … ‚Mal wieder nicht zu Ende gelesen oder was – @dragao? Und außerdem – Spahn’s „Sicht“ der Dinge wird die Initiatoren der Pandemie einen „feuchten Kehrricht“ interessieren.

        Immerhin hat bei dieser Aussage ein höherer Regierungsdarsteller das Ende der Pandemie beschrieben, und dies nicht irgendwo und so nebenbei, sondern vor dem Bund Deutscher Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen (BDVR)
        „Wer sich nicht impfen lässt, der hat auch kein Recht darauf, dass andere noch besonders Rücksicht nehmen müssen, durch Masken oder anderes“, bekräftigte der CDU-Politiker.

    2. @dragao
      „Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird und schon vor Wochen habe ich davon gesprochen, …“

      Genau. Und deshalb sollten alle die noch folgenden paar tausend Impftoten auf das Konto „Kann man nix machen“ buchen. Bei wie viel Toten wird es bei Ihnen denn heiß?😁
      Astra Zeneca hat seinen Impfstoff nun umbenannt. Er heißt jetzt Vaxzevria. Was übersetzt so viel heißt wie „Impfen Sie sich frei“. Vax-ze-vria. Geben Sie´s in den Übersetzer ein.

      1. @stendahl … Genau. Und deshalb sollten alle die noch folgenden paar tausend Impftoten auf das Konto „Kann man nix machen“ buchen. Bei wie viel Toten wird es bei Ihnen denn heiß?😁

        Als Impf- und Virusdissident müssen Sie wohl so reden, obschon ich es etwas absonderlich finde, wenn Werte-Westler sowas sagen. Immerhin wird deren Lebensstandart mit Millionen von Leben in der zweiten und dritten Welt bezahlt.

  12. Hans-Jörg Karrenbrock ist der Meinung, „dass jeder wahre Gedanke ein Geschenk Gottes ist“. Diese Meinung, nein für mich eine Überzeugung, teile ich ebenso.
    Hans-Jörg Karrenbrock – Weiter. Denken.

    1. @ Zitrone 🍋
      Kann es sein, dass Sie einen neuen „Tagesthemen“- Mann gefunden haben? Der Bewerbung gebe ich:
      ✨👍👍✨

  13. Ein paar Vernünftige scheint es noch zu geben:
    https://www.unzensuriert.at/content/126605-hammer-urteil-fpoe-versammlung-zu-unrecht-untersagt/
    Interessant ist, dass das Gericht sein Urteil auch hierauf stützt:
    „PCR-Test nicht zur Diagnostik geeignet.“ Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass laut Weltgesundheitsorganisation „ein PCR-Test nicht zur Diagnostik geeignet ist und daher für sich alleine nichts zur Krankheit oder einer Infektion eines Menschen aussagt“. Der Gesundheitsminister verwende jedoch eine viel weitere Falldefinition für Covid-19-Erkrankungen als die WHO. Das Verbot einer Versammlung lasse sich auf dieser unklaren Zahlenbasis jedoch nicht begründen, denn:
    Sollte die Corona-Kommission die Falldefinition des Gesundheitsministers zugrunde gelegt haben, und nicht jene der WHO; so ist jegliche Feststellung der Zahlen für „Kranke/Infizierte“ falsch.

    Das Gericht kommt daher zu dem Schluss, dass in der „Information“ des Gesundheitsdienstes der Stadt Wien, auf die die Landespolizeidirektion Wien ihre Untersagung gestützt hatte, „zum Seuchengeschehen keine validen und evidenzbasierten Aussagen und Feststellungen vorliegen“.“

  14. Auch hier nochmal:
    https://www.wochenblick.at/hammer-urteil-entlarvt-polizei-sie-bettelte-um-illegale-demo-verbotsgruende/
    https://www.wochenblick.at/wegen-falscher-corona-zahlen-gericht-bestaetigt-demo-verbot-in-wien-war-illegal/
    Ich hoffe und wünsche, dass die Vernunft, der gesunde Menschenverstand sich immer mehr Raum verschaffen und sich durchsetzen.
    „Vernunft ist die Hochzeit aus Herz und Verstand“ – sagte uns 1973 unser damaliger weiser Lehrer.

  15. ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Das Abwehrrecht des Menschen wird perfide zum Angriffsrecht des Staates auf den Menschen gewendet.“

    DAS ist die ANTI-LOGIK eines jeden Verbreche/-ns/-rs.
    JEDES Werkzeug – wie zum Beispiel ein Hammer – lässt sich KORREKT gebrauchen zum Einschlagen eines Nagels. JEDES Werkzeug- wie zum Beispiel ein Hammer – lässt sich KRIMINELL mißbrauchen zum Einschlagen eines Kopfes.
    Der einzige UNTERSCHIED zwischen richtig & falsch, gut & böse, gesund & krank – ist die als „Motiv“ bezeichnete ABSICHT – also sprechen wir HIER von einer GEISTIGEN Ebene des Lebens, der SPIRITUELLEN Ebene, auf der die ZIELE bestimmt werden & die ENTSCHEIDUNGEN vom einzelnen Individuum entweder SELBST oder kriminell durch militärische GEHIRN-WÄSCHE ferngesteuert werden.

    DIESE geistigen STEUER-EINHEITEN des Lebens sind derzeit innerhalb der angeblich „modernen Naturwissenschaften“ komplett außer Kraft gesetzt – was das satanische Fundament dieser auf MATERIE, ENERGIE, RAUM & ZEIT begrenzten Sicht der angeblichen „Wissenschaft“ auf das Leben erklärt – deren schockiernstes Ergebnis ist, daß derart von jedem MENTALEN & SEELISCHEM Überbau des Lebens fundamental abgetrennten, weil vorsätzlich & in krimineller Absicht ENTWURZELTEN jungen Menschen, dem eigenen SUIZID mehr zugeneigt zu sein scheinen, als dem eigenen ÜBERLEBEN?
    TIEFER in seinem Bankrott & seiner Bedeutungslosigkeit – kann die derzeit den Planeten VORSÄTZLICH & in organisierter, krimineller ABSICHT verwüstende Gesundheits-DIKTATUR – kaum noch sinken!

  16. Der Schauspieler Russel Brand deckt auf, dass die Elite uns mit ihrer Agenda 2030 machtlos machen will:
    https://www.wochenblick.at/schauspieler-deckt-auf-elite-will-uns-mit-agenda-2030-machtlos-machen/
    Über seine Eltern finde ich gerade nichts – ich meine, seine Eltern hätten auch in gewissen Kreisen verkehrt -, aber er selbst hat vermutlich Einblick in gewisse elitäre Kreise.
    Vielleicht findet ja noch jemand was zu seinen Eltern.

    (Anmerkung: Ich veröffentliche nur noch Kommentare , in der nicht absichtlich Rechtschreibfehler gemacht werden. hl.)

  17. Friedrich der Schillernde: „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

    Hmm… Leider gibt es aber neben den Großen und den Kleinen auch noch die Mittleren, die dazu in der Überzahl sind.
    Ist es nicht eher so?:
    Wenn die Kleinen aufhören zu kriechen, fangen die Mittleren an, nach unten, auf die Kleinen zu treten und nach oben, vor den Großen, zu buckeln.
    Wie bringen nun die Kleinen es fertig, dass sich die Mittleren gegen die Großen aufzulehnen? Hmm…

    1. @enrico
      Gegenüber den Großen, also den Herrschenden, sind alle übrigen die Kleinen, auch Ihre Mittleren. Dass diese als Radfahrer nach unten treten, ändert nichts daran, dass sie das nur können, weil sie nach oben ebenfalls buckeln. Darauf kommt es an. Alle buckeln oder kriechen vor den Großen, den ganz oben Herrschenden.

      1. Warum fangen wir nicht mal im Kleinen an? Man hört auf, sich in der eigenen Familie gegenseitig zu unterdrücken und zu kontrollieren. Man fängt an sich gegenseitig wertzuschätzen und zu respektieren.
        Der Fisch stinkt im Ganzen, nicht nur im Kopf.
        Was nutzt eine Rechtsordnung, was nutzen Normen wenn diese nicht angewandt werden oder wenn sie ständig nach Bedarf der Oberen geändert werden, wie es gerade passt. Das ist Anarchie.
        Das Chaos in der BRD tobt seit 2015, dem 5. September.
        Schwappte über auf andere europäische Länder.
        Wer räumt es auf?

        1. @Charlie
          ich stimme Ihnen vollumfänglich zu. Das Problem sind nicht ursächlich „Die da oben“, sondern es beginnt im Kleinen. Für unsere Bequemlichkeiten, unsere Angst, sind „Die da oben“ nur der Spiegel. In den sollten wir schauen und nicht die Polit-Darsteller-Marionetten und deren Taten darin erblicken, sondern das Ergebnis unserer Untertänigkeit, unseres Gehorsams erkennen. Wir brauchen diese Bakterien nicht zu bekämpfen, wir sollten einfach nicht mehr mitmachen. Ändern wir das Milieu, entziehen wir ihnen die Grundlage, verschwindet der Parasitenbefall von ganz alleine.
          Mögen wir zurückkommen zu einer aus Überzeugung bewusst gelebten Gesellschaftsordnung, die in einer Rechtsordnung mündet, in der sich 95 % plus X an den Gesellschaftsvertrag halten. Mit dem Rest sollte man sehr deutlich verfahren.
          Wer räumt es auf?
          Unsere Befreiung sollten wir schon selbst organisieren.

          P.S. Wenn die Organisierte Kriminalität, die sich an die Macht geputscht hat, nach Belieben die Regeln ändert, so ist das keine Anarchie. Als Gegentwurf zur Hierarchie, die Herrschaft ausübt und ihre Macht mißbraucht, alleine, weil sie es kann, und die m.E. immer im Totalitarismus endet, als Gegentwurf also ist die Anarchie die Herrschaftslosigkeit, die sich in Freiheitlichkeit und Selbstverantwortung organisiert.
          Freiheit bedeutet dabei nicht „Ich kann tun, was ich will“, sondern „Niemand zwingt mich, etwas zu tun, was ich nicht will“.
          Anarchie ist im jetzigen Faschismus also nicht das Problem, sondern wäre die Lösung.

      2. @enrico /hw Ludwig
        aktuell ist es vielleicht falsch, an die Rettung eines Sytems (Kleine, mittlere, große etc) zu denken, die ahrimanische Durchseuchung ist gigantisch, und schließlich geht’s immer um die geistige Evolution, also nicht – abstrakt – um das „System“, sei dieses auch noch so hübsch gedacht. Vaterlaendisch-patriarchalischer Pathos à la Schiller bedarf eines andern Nährbodens als des jetzigen totalen Intellektualismus?
        An Tell ist weniger der Staatsgruender als der todesmutige „Kultur“träger interessant. Die „Kleinen“ und „Mittleren“ sind z.Zt. ohne jede Kohärenz?

      3. ZITAT @ Herbert Ludwig:
        „Alle buckeln oder kriechen vor den Großen, den ganz oben Herrschenden.“

        ALLE ? ? ?
        Ist JESUS von NAZARETH gekrochen, hat er gebuckelt?
        Ist Dr. med. Ryke Geerd Hamer jemals gekrochen, hat er jemals seine bahnbrechenden BEWEISE über MENTALE Hintergründe von vordergründig scheinbar körperlichen Krankheiten verleugnet, trotz krimineller Beugehaft & jüdischer Erpressungs-Versuche im Pariser Hochsicherheits-Knast? Hat er jemals „gebuckelt“ vor der derzeitigen globalen Verbrecher-Bande – die die Naturwissenschaften raffiniert & brutal ERPRESST – damit alles GEISTIGE aus dem seit ewigen Zeiten wachsenden WISSENS-SCHATZ der Menschheit verschwindet.
        Und JULIAN ASSANGE?
        Und „Charb“? ? ?
        https://www.lexpress.fr/actualite/societe/fait-divers/la-mort-de-charb-a-charlie-hebdo-je-prefere-mourir-debout-que-vivre-a-genoux_1638439.html
        „Ich ziehe es vor – aufrecht zu sterben – als auf Knien zu leben!“
        Und last but not least:
        L. Ron Hubbard hat „den Großen, den ganz oben Herrschenden bereits 1950 mit seinem Weltbestseller „Dianetics, modern science of mental health“ – derart kräftig & nachhaltig in die Suppe gespuckt, daß sie ihn nicht nur im GEHEIMEN bereits 1972 im FBI-Knast in New York durch staatliche Killer in’s Jenseits befördern ließen – um nunmehr seit fast 50 Jahren seine bahnbrechenden & extrem abenteuerlichen Forschungen & Erkenntnisse über URSACHE & WIRKUNG & die NICHT materielle STEUERUNG des GEISTIGEN Universums – durch die CIA-deep state-MAFIA zu vertuschen, zu vernebeln & die Menschheit seit 1972 dramatisch verschärft, mit LÜGEN, KRIEGEN & DROGEN offensichtlicher denn je, nun sogar mit einer globalen, totalitären Gesundheits-Diktatur hinters Licht zu führen!

        Und SIE, werter Herr Ludwig,
        sind für mich ein Leuchtturm der deutschen Zivil-Courage – der auch OHNE Herrn Hubbard & sein extrem breit ausuferndes Werk zu kennen – weder „buckeln oder kriechen vor den Großen, den ganz oben Herrschenden“, sondern aus der bestens bekannten Geschichte, besonders aus unserer deutschen Geschichte der ANTI-menschlichen DIKTATUREN gelernt haben!
        DANKE dafür!

        1. Die Verbrecher / Psychos haben Jesus gefoltert. Gleich ist Karfreitag.
          Aber sie konnten ihm nichts anhaben, da er Gottes Sohn war.
          Er ist ganz einfach frech wieder auferstanden.
          Psalm 46:10
          Seid stille und erkennet, daß ich GOTT bin.
          Wir kommen der Sache entschieden näher.
          Danke auch für ihre Beiträge Herr Möllmann, die kommen gerade zur rechten Zeit.

      4. „Die Großen hören auf zu herrschen,
        wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

        Bauen wir den Satz zur Probe einmal um:
        “Die Sklavenhalter hören auf zu herrschen, wenn die Sklaven aufhören zu kriechen.”
        Sklaven verhalten sich wohl so, dass sie möglichst unversehrt bleiben. Das ist aber natürlich kein Kriechen. Das Problem ist, dass Sklavenhalter bewaffnet und Sklaven dagegen eben unbewaffnet sind. Wer die Waffen hat, hat hier die Herrschaft.
        Sklavenhalter können jedoch auch bezahlte Sklavenaufseher einstellen, die für die Sklavenhalter die Waffengewalt übernehmen. D.h. die eingestellten Sklavenaufseher erhalten laufend einen Teil der Beute, die von den Sklaven laufend erschaffen wird.

        Wer aber hat die Waffen in der “3. totalitären Diktatur auf deutschem Boden”? Es ist das die Polizei, das Militär und die geheimen Dienste. Polizisten gehören aber nicht zu den “Großen”, sie sind eher unteres Mittelfeld. Warum tyrannisieren Polizisten dann aber unbescholtene Bürger? In der Regel weil sie vom Staatssystem materiell abhängig sind. Sie wollen ihr Monatseinkommen, ihr Reihenhäuschen und den einmal erarbeiteten Lebensstandard (ihrer Familien) nicht verlieren. Kann man das schon als Kriechen bezeichnen? Es wäre zumindest nachvollziehbares Kriechen.

        Das geht aber bekanntlich nicht nur Polizisten so. Es geht den meisten “Bürgern” so. Keiner will materielle Nachteile erleiden. Die Bürger schaffen also aus nachvollziehbarem Verhalten ihr eigenes Gefängnis selbst. Das ist anders als bei den Sklaven, das ist Herden-Dummheit ohne Schwarm-Intelligenz. Niemand wagt den ersten Schritt, weil das aus egoistischer Sicht (tatsächlich) nur Nachteile hervorbringen würde. Gregokratie, die Herrschaft der bewusstlosen Herde. In einer Gregokratie versklaven sich die Einzelnen gegenseitig.

        Wie wäre es aber, wenn wir statt Gregokratie “Essamokratie” (Schwarm-Herrschaft) hätten?
        Dann wären alle Waffen bei den einzelnen Bürgern. Polizei sowie Militär wären organisiert wie heute die freiwillige Feuerwehr auf dem Lande. Und der Staat wäre auf ein Minimum eingedampft, er könnte nicht einmal mehr Steuern erheben. Die oben von @spearhead verlinkte Idee “Staatsverzicht” ist vielleicht gar nicht so blöd, da kann man ruhig einmal weiterdenken (ich Stehe da noch am Anfang).

        Sklavenhalter – Sklavenaufseher – Sklaven (Metapher für Groß, Mittel, Klein):
        Die Sklavenhalter hören auf zu herrschen, wenn die Sklavenaufseher nicht mehr kriechen und erkennen, dass sie ebenfalls Sklaven sind. Und die Sklaven genauso erkennen, dass sie umgekehrt ebenfalls ein bisschen Sklavenhalter sind. Aber Erkenntnis ist halt so eine Sache…
        Wichtig ist aber dennoch: Wenn sich Sklavenaufseher und Sklaven im Einklang aus der Sklaverei befreien, dann spielen die Sklavenhalter keine Rolle mehr. Dann muss man auch nicht mehr unbedingt wissen, wer das eigentlich war.

        Insofern hat @hwludwig recht, wenn er schreibt:
        ”Gegenüber den Großen, also den Herrschenden, sind alle übrigen die Kleinen, auch Ihre Mittleren.”

        Zumindest kurz vor dem “Umschwung”.

        1. Bislang sind die meisten Mitmenschen das Opfer subtil und offen angewandter „geistiger Waffen“. Der Einsatz physischer Gewalt findet sicher dann statt, wenn die „geistigen Waffen“ bei einer zunehmenden Masse der Menschen infolge der verbesserten Informationslage stumpf bzw. wirkungslos geworden sind. Das steht uns noch bevor.

  18. die 3. totalitäre Diktatur auf deutschem Boden –
    und allen gemeinsam ist der „Kampf gegen rechts“,
    denn „rechts“, das sind die freiheitlichen, bürgerlichen, rechtsstaatlichen Kräfte; „rechts“, das sind Bürger, die etwas intelligenter, fleißiger, disziplinierter, zielstrebiger waren, die sich etwas geschaffen haben, das sie jetzt bewahren wollen.

    „links“, das sind dann eher die Ungelernten, die Schul-Abbrecher, die mangelnde Inhalte durch große Klappe kompensieren, die ihre eigene Unfähigkeit auf die „Rechten“ projizieren. Die, mangels Fähigkeit und Willen, selbst Werte zu schaffen, Dogmen wie „soziale Gerechtigkeit“ erfinden, um bei den Fleißigen parasitieren zu dürfen.
    „Eigentum ist Diebstahl“ genau so lange, bis Dein Haus denen gehört.

    NSDAP – National-SOZIALISTISCHE Deutsche Arbeiterpartei
    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der besitzende bürgerliche rechte Block“.
    Joseph Goebbels, 1931 in “Der Angriff”, Gauzeitung der Berliner NSDAP.
    Statt den „NAZIS“ heute eben die Inter-NAZIS.
    Diktaturen auf deutschem Boden sind immer „links“.

  19. Also mit rechten Dingen scheint mir das alles nicht zuzugehen. – Sind die allesamt von bestialisch-bösen Geistern besetzt wie von den in den Nag Hamadi-Rollen beschriebenen Archonten? – Hat sich das Virus in deren Gehirne gefressen und in einer Endlos-Paranoia-Schleife festgesetzt?
    Das alles wirkt wie in einem Horror-Psycho-Thriller, nur wir mittendrin im Film sind und daher nicht das Kino verlassen oder den Fernseher ausschalten können.

    Bayern und Baden-Württemberg treten auf die Tube, wollen strikte Anti-Korona-Politik für Gesamtdeutschland und man könnte meinen, man sähe das Land vor lauter Leichenbergen nicht mehr – der Verwesungsgestank in den Straßen wäre nicht mehr auszuhalten, wobei ich ich frage, welche Verwesung da in deren Gehirnen möglicherweise vonstatten geht.
    https://de.rt.com/inland/115246-gemeinsamer-appell-von-bayern-und/
    https://one-mind.net/wer-waren-die-archonten/

  20. Hallo Falkenauge,
    warum kriechen die Deutschen? Ich meine, das liegt daran, daß sie nichts anderes kennen als Amerikanismus und die Demokratiereligion.
    Sie scheinen zu fürchten, der Verdammnis anheimzufallen, sobald sie auch nur einen kleinen Schritt vom Pfad der siegermächtlich vorgegebenen Tugend abweichen.
    Bevor sich die Deutschen aufraffen und den Geist der Freiheit wiederfinden, müßte man ihnen als erstes den Glauben an die Demokratiereligion nehmen und sie darüber ins Bild setzen, welche alles menschliche Maß übersteigenden Verbrechen die demokratischen Führernationen begangen haben, vor allem die USA.

    > „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“
    Ganz so einfach ist es nicht, selbst wenn dieser Satz viel Wahres enthält. In der BRD werden die Großen erst aufhören zu herrschen, wenn die Besatzer aus dem Land geworfen wurden und ihre Kollaborateure sich vor einem IMT 2.0 verantworten mußten.
    Was die äußere Macht betrifft, also die Sphäre dessen was in den Gesetzen steht und die Staatsmacht mit aller Brutalität, Existenzvernichtung und Mord durchsetzen kann, werden die Großen sicher nicht aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen nicht mehr kriechen.
    Allerdings haben die Großen, sobald wir uns ihnen und ihren Vorgaben wo immer möglich konsequent verweigern, keinen Zugriff mehr auf die Herzen und Hirne des Volkes, was im Vergleich zum jetzigen Zustand des hündischen Kriechens ein großer Fortschritt wäre.
    Tempranillo

  21. @ dragaonordestino, 1.April 2021 um 13:20:
    Auf Basis von:
    „Sie sind daher primär Abwehrrechte des freien, sich selbst bestimmenden Menschen gegen totalitäre Übergriffe der Staatsmacht.“, Zitat von Hr. Ludwig, habe ich eine Frage:
    Wie ordnen Sie dazu Ihre Worte gegenüber Herrn Stendahl ein:
    „Als Impf- und Virusdissident müssen Sie wohl so reden (..)“;
    [Dissident (..) bezeichnet einen unbequemen Andersdenkenden, der öffentlich gegen die allgemeine Meinung oder politische Regierungslinie aktiv auftritt.; Wikip.].
    Hat ihre Wortschöpfung (oder dessen Gebrauch) nicht die gleiche negative Konnotation der Wortschöpfung „Verschwörungstheoretiker“, welche bekanntlich von dem Geheimdienst CIA stammte? Machen Sie sich damit nicht zu einem übergriffigen Werkzeug einer totalitären Staatsmacht auf die „Freiheit des sich selbst bestimmenden und sein Leben aus eigener Erkenntnis gestaltenden Menschen.“? (Zitat hl.)
    Noch eine Frage:
    Würden Sie Hr. DrOsten zu einem Zeugenschutz-Programm raten, nach dem Sie das Video von @ Zitrone, https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/03/31/da-ist-sie-die-3-totalitare-diktatur-auf-deutschem-boden/#comment-21175, mit grosser Aufmerksamkeit angesehen haben?

  22. „…die freiheitlichen Grundrechte…“
    Gibt es ein Recht auf Freiheit? Oder resultiert Freiheit nicht aus der Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht, zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden?
    Die sog. freiheitlichen Grundrechte gelten auch schon für Kinder, sofern diese Kinder bereits von der Nabelschnur der Mutter getrennt leben, aber sie gelten – nach Meinung mancher – noch nicht für ungeborene Kinder.
    Sind Kinder erst ab dem Moment Menschen, wo jemand die Nabelschnur durchtrennt?

    Die Erkenntnis der Wahrheit, ob es kurz vor 12 Uhr oder kurz vor 13 Uhr ist, die uns frei macht, die Uhr zu stellen, hängt diese Erkenntnis nicht mit der des Sonnenstandes zusammen? Oder bestimmt das die Politik?
    Solange wir noch wie kleine Kinder an einer „Nabelschnur“ der Regierung hängen, dürfen wir uns nicht beschweren, wenn wir abgetrieben werden, weil das Eugenikern so gefällt, welche die Regierung bezahlen.
    Diese Kreise blenden das Christentum aus. Steiner sagte: „Wenn wir frei sein wollen, müssen wir das Opfer bringen, die Freiheit dem Christus zu verdanken.“

    Wer nur noch von Jesus redet, blendet folgendes aus: erst als Jesus 30 Jahre alt war, wurde sein Körper im Jordannfluss untergetaucht, bis der Christus in Ihn hinein schlüpfte, und vom Himmel her ertönte eine Stimme, die Ihn zu geliebten Sohn erklärte.
    Christus hat weder eine Mutter, noch war Er durch eine Nabelschnur mit einem Mutterkörper verbunden. Jesus starb den mystischen Tod im Jordan, als Er 30 Lenze jung war.
    Der Christus schlüpfte dann in den Körper des Jesus hinein und lebte 3 Jahre in Ihm.

    1. Warum ist denn Deutschland zu einem „Gefangenenlager“ verkommen?
      Der Krieg tobt zwischen Weltanschauungen. Das ist einerseits die der Geisteswissenschafter und andererseits die der Materialisten, und G. Bondarew stellt uns dar, wie früher in Russland die Parteiführer – Geheimpolizei – die Steiners Schriften in die Hände bekamen, wo Steiner sagt, dass der „Unglauben an den Vatergott“eine „Krankheit“ sei, wodurch die sich beleidigt fühlten. (G. B. „Auf der Kreuzung der okkult – politischen Bewegung der Gegenwart“, S. 128)
      Ähnlich ist es heute, was auch vor den Gerichten nicht halt machen wird.
      Denkbar, dass ein Paar miteinander „schläft“ und beim Erwachen sich an nichts erinnert.
      Die Frau behauptet, Jungfrau zu sein, und der Mann behauptet, nicht der Vater ihres Kindes zu sein.
      Wer wollte wen dafür verurteilen?

  23. DER ITALIENISCHE RICHTER ANGELO GIORGIANNI HAT AM MITTWOCH, DEN 24. MÄRZ, VOR DEM INTERNATIONALEN STRAFGERICHTSHOF IN DEN HAAG EIN 37-SEITIGES EXPOSÉ ÜBER SCHWERE MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN VORGELEGT.

    „In der Beschwerde heißt es: dass die Einschränkungen, die für längere und unbestimmte Zeiträume beschlossen wurden, die die Grenzen der gesundheitlichen Notstandsphase überschreiten, um das Wesen der Gesellschaft zu gefährden und zu verzerren, Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind, weil sie Verbrechen der Freiheitsberaubung, Folter, Handlungen, die schwere Schäden an der geistigen und psychischen Gesundheit verursachen (Artikel 7 des Römischen Statuts) darstellen.
    Der Magistrat klagt vor dem Gericht in Den Haag an: Schwere psychologische und wirtschaftliche Schäden für ältere Menschen, Erwachsene und vor allem Kinder.
    Unmenschliche Behandlung wie z.B. psychologische Folter, mit der Aufforderung an den internationalen Strafgerichtshof, alle Beraubungen von persönlichen Freiheiten als Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu betrachten.

    Die Anklageschrift des sizilianischen Magistrats Angelo Giorgianni, die sich auf die Verletzung des Nürnberger Kodex stützt, ist voll von medizinisch-wissenschaftlichen Referenzen, statistischen und juristischen Daten.
    Einer der Punkte, über die man nachdenken sollte, ist der kanadische medizinisch-wissenschaftliche Experte🇨🇦 Ari Joffe:
    „Eine Bevölkerung, die von wirtschaftlichen Rezessionen, Arbeitslosigkeit und Einsamkeit betroffen ist, hat ein Risiko für frühe Sterblichkeit, reduzierte Lebenserwartung und chronische Krankheiten.“ (…) https://www.youtube.com/watch?v=F7olo1bFnf8

    1. @Zitrone
      Dem wünsche ich Erfolg auf ganzer Linie und dass es Schule macht, viele ihm nachfolgen mit Erfolg.

      1. @mahdian

        Unter dem Video schrieb ein Kommentator, dass man in den Krankenhäusern Verbände nicht wechselt, Medikamente einfach absetzt und Menschen durch Vernachlässigung sterben. Ähnliches hörte ich letzte Woche von einer Medizinerin. Auch hier in Deutschland gibt es Kliniken, in denen Patienten sich selbst überlassen werden und dann beispielsweise an Sepsis versterben, uvam. Deshalb ist das Engagement von Angelo Giorgianni absolut bedeutend.

        1. @Zitrone
          Das glaube ich Dir auf’s Wort. – Es dringt nur selten was nach außen, außer über wache Verwandte, die schnallen, was los ist. – So drang auch hier durch Anverwandte aus dem Seniorenheim, dass die Leute vor der I. c.-negativ waren und direkt nach der I. c.-positiv. – Ob und wieviele von denen womöglich schon gestorben sind oder dahinsiechen, davon habe ich jetzt erstmal nix gehört – vielleicht wird auch den Verwandten gesagt, dass ihre Angehörigen dann dort es zu spüren bekommen, wenn sie aus dem Nähkästchen plaudern.

          Aber so treiben die – ggfs. sag‘ ich vorsichtig – logischerweise durch die I. die Fallzahlen nach oben und wenn die durch die I. dann versterben, dann sind sie ja durch die I. c.-positiv gestorben und werden dann als an C. gestorben registriert, was dann wiederum die Fallzahlen der an C. Gestorbenen nach oben treibt.
          Deswegen steigen beide Fallzahlen mit der Zahl der I.. – sehe ich jedenfalls logischerweise so.

  24. Lieber Lothar,
    auch wenn die Göttlichen Gesetze unveränderlich (!) sind, lassen sie den Menschen – und natürlich Gott selbst – genügend Spielraum für Veränderungen. Soll heißen: Alle Prophezeiungen, auch die jüngsten, sind lediglich „Wahrscheinlichkeiten“ (Hochrechnungen), die sich aus dem Denken, Sprechen und Handeln der Menschen ergeben und von der Göttlichen Weisheit entsprechend „berechnet“ (hochgerechnet) werden können.
    Die NATUR zeigt uns: DAS EINZIG BESTÄNDIGE IST DER WANDEL! Das heißt: Manchmal kommt es anders als man denkt. Also … bleiben Sie wach! Und vergessen Sie nicht: „Die LIEBE ist die einzige der drei Gotteseigenschaften (Weisheit, Liebe, Kraft), die nicht von den Widersachermächten beherrscht werden kann.“ R. Steiner

    P.S. @all:
    Jede „Heilmethode“, die nicht mit seelisch-geistiger Entwicklung einhergeht, führt zu Verfall. Die Beseitigung bestimmter Symptome ist keineswegs ein Zeichen von Heilung. Manchmal bewirkt sie sogar das Gegenteil, wie Dr. Tal Zaks, Chief Medical Officer des mRNA-Impfstoff-Herstellers Moderna Inc., 2017 in einem Vortrag erklärte: „WE ARE ACTUALLY HACKING THE SOFTWARE OF LIFE.“ – Und damit meinte er (sinngemäß): Wir hacken gerade die Software des Lebens.
    In jeder Zelle gibt es die Boten-RNA (messenger-RNA, kurz mRNA genannt), die die entscheidenden Informationen von der DNA in unseren Genen auf die Proteine überträgt, aus denen wir alle bestehen; die unser „Betriebssystem“ sind. Diese DNA, dieses „Betriebssystem“, ist das, was uns Menschen zu einzigartigen, individuellen Persönlichkeiten macht. Jeder Eingriff in dieses Betriebssystem zerstört die Individualität des Menschen und macht ihn zu einer (per mRNA-Impfung global gleichgeschalteten) „Maschine“. –
    Jeder Mensch sollte sich dessen bewusst sein. Aber selbstverständlich kann jeder glauben, was er glauben will. Jeder Mensch trägt für sich selbst die Verantwortung, und jeder Mensch bestimmt selbst, was er mit sich machen lässt und was nicht.
    In diesem Sinne … C4u!

  25. Erklärung einer Youtuberin wie Psychopathen/ Narzissten entstehen mit biblischen Erklärungen ihrer Meinung nach.
    Mein Osterei an Herrn Möllmann und alle anderen Interessierten.
    Es ist leider in Englisch.

    PS. Ich finde es passt sehr gut im Anschluss an das Video mit dem grinsenden Drosten, meine lieben Freunde hier im Blog 😉

Kommentare sind geschlossen.