Die schleichende Transformation in den totalitären Geist der DDR

Wir befinden uns in einem leisen, aber deutlich bemerkbaren Umwandlungsprozess dessen, was lange den demokratischen Stolz westdeutsche Politiker ausmachte, in das autoritäre Lenkungs- und Überwachungssystem des ehemals sozialistischen Ostdeutschlands. Der Kampf des poltisch-medialen Komplexes gegen das Demokratie-Kerngrundrecht der Meinungsfreiheit, die Ausbreitung der Zensur kritischer Auffassungen, die geheimdienstliche Überwachung alternativer Medien und die Einschnürung in eine Fülle restriktiver Verhaltensnormen sind bereits alltägliche Gewohnheit geworden. Der alte Totalitarismus breitet sich in neuen Gewändern wieder über ganz Deutschland aus.

Erinnerungen

Chaim Noll, ein in der DDR aufgewachsener deutsch-israelischer Journalist und Schriftsteller1, der 1983 nach Westberlin ausreisen konnte und inzwischen in Israel lebt, erinnerte sich am 3.3.2019 in einem Artikel auf achgut.com2 an die Wendezeit und den äußeren Zusammenbruch der DDR. 1991 hatte er sich im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Freien Universität Berlin mit den Akten des DDR-Schriftstellerverbandes befasst und erinnerte sich daran, wie entsetzt er „über die lückenlose Überwachung und Bespitzelung“ gewesen war, „die schon im Keim erstickte Meinungsfreiheit, die ´innere Zensur´, der sich die Schreibenden unterworfen hatten und die – der heutigen political coorectness vergleichbar – bereits die Wege ihres Denkens auf ungesunde Weise lenkte und behinderte. Ich konnte nachverfolgen, wie Regulierung von Sprache, Themen, Meinungen ihre Rückwirkung nimmt auf die Psyche. Wie Menschen daran krank werden. Ich nannte es ´Stacheldraht im Gehirn´“.

Und er erinnerte sich besonders an Bärbel Bohley 3, die Ikone der Bürgerrechtsbewegung, die vor dreißig Jahren, als die DDR unterging, jeder kannte. Doch zu einer entsprechenden Stellung im Nach-Wende-Deutschland kam sie nicht. „Da stiegen andere auf, Mädchen, die bis zuletzt brav mitgemacht hatten. Bärbels Name stand für eine lange Vorgeschichte von Ungehorsam und Rebellion. Es lag in der Natur des westdeutschen Parteiensystems, dass im vereinigten Deutschland nicht Leute wie sie, sondern die Mitläufer hochkamen, die Angepassten. Als ´Kohls Mädchen` wäre Bärbel Bohley nicht geeignet gewesen. Da fanden sich Andere, Geschicktere.“

Im Frühjahr 1991 habe er Bärbel Bohley zum letzten Mal gesehen. Nach einer Fernseh-Sendung, in der sie ihn heftig angegriffen habe, seien sie gemeinsam mit Katja Havemann, der Witwe des berühmten Dissidenten und dem West-Berliner Schriftsteller Peter Schneider zum Essen in ein italienisches Restaurant nahe dem Gebäude des Senders Freies Berlin gegangen. In der Diskussion nach dem Essen, bei einer Flasche Wein, habe Bärbel sie mit ihren, wie sie fanden, naiven Vorstellungen von einer besseren politischen Ordnung nach der Wende konfrontiert. Sie sei gegen die sofortige Auflösung der DDR gewesen und habe für eine Übergangszeit plädiert, in der beide deutsche Staaten in guten Beziehungen, aber noch getrennt, koexistieren sollten. im Osten habe ihr so etwas wie eine Regierung des Runden Tisches vorgeschwebt. Peter Schneider und er hätten diese Runde für nicht regierungsfähig gehalten. „Ihr blickt nicht durch“, habe sie gesagt. „Typisch westliche Arroganz.“

Als er indessen von seinem Studium der Stasiakten über den DDR-Schriftstellerverband und seine Gedanken dazu berichtet habe, sei sofort Übereinstimmung mit ihr hergestellt gewesen. Und da habe sie etwas gesagt, was er nie habe vergessen können.
„Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen.“
Als sie verblüfft geschwiegen hätten, habe sie fortgesetzt:
„Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Möglichkeiten, jemanden unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, das Beobachten, der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtotmachen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert.“ (Hervorhebung hl)

Und Chaim Noll resümiert:
„Ich denke oft an sie. Wenn ich davon lese, wie seltsame Einrichtungen, sagen wir: die von der deutschen Regierung finanzierte Amadeu Antonio Stiftung, das Beobachten von Kindergarten-Kindern suggerieren, wie die Vorsitzende dieser Stiftung, unsere alte Ost-Berliner Bekannte Netty, mit ihren Mitarbeitern Listen zusammenstellt, in denen Unliebsame, unter dem Vorwand eines „Kampfes gegen rechts“ oder der Prävention gegen „Rassismus“, namhaft gemacht, zur Ausgrenzung empfohlen, stigmatisiert werden – dann denke ich an Bärbel Bohley. An ihre prophetischen Worte vor fast dreißig Jahren.“

Symptome des Totalitarismus

Aber die Machenschaften dieser dubiosen Stiftung sind ja nur ein Element der anschwellenden Welle von Ausgrenzung und Isolierung, Denk- und Äußerungsverboten, von Stigmatisieren und Mundtodmachen derer, die sich nicht anpassen, sondern sich erdreisten, gegen die Desinformationen, Täuschungen und Lügen der offiziellen Meinung aufzustehen und sie anzuprangern. Ob es Arbeitnehmer sind, die ihren Arbeitsplatz verlieren, Benutzer der sozialen Medien, die gelöscht, oder renommierte Wissenschaftler, die diskreditiert und verleumdet werden.

Die Methoden sind vielfältig. So meldete das Internet-Magazin multipolar 4  vor kurzem: Immer mehr Journalisten und Medien werde derzeit das Bankkonto gekündigt oder dies angedroht, darunter Boris Reitschuster, KenFM, Oval Media oder dem deutschen Ableger des russischen Nachrichtenportals RT. Auch Vereine seien betroffen, so etwa der von Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Stefan Homburg geleitete Zusammenschluss „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“. Allen Fällen ist gemeinsam, dass es sich um Regierungskritiker handelt und die Banken ihre Kündigungen nicht begründen.
Überhaupt geraten oppositionelle Journalisten verstärkt unter Druck, ihre Veröffentlichungen wie z.B. die von KenFM, die eine große Reichweite haben, werden von den großen Portalen wie Youtube willkürlich gelöscht und staatliche „Medienanstalten“ beginnen damit, redaktionelle Inhalte mit schwammigen Formulierungen zu kritisieren: dass journalistische Grundsätze und journalistische Sorgfaltspflichten nicht eingehalten würden.

Größere außerparlamentarische Oppositionsbewegungen, insbesondere wenn sie aus der Mitte der Gesellschaft kommen, können der herrschenden Parteienkaste besonders gefährlich werden, bewegen sie sich auch noch so friedlich im Rahmen der demokratischen Grundrechte und Gesetze. So wurde, wie die staatliche Propaganda-Posaune „Tagesschau“(-der) eifrig dem Glotze-schauenden Volk warnend vor Augen führte 5, die Querdenker-Bewegung bereits im April 2021 vom Bundesamt für Verfassungsschutz bundesweit unter Beobachtung gestellt. Es sei ein Sammelbeobachtungs-Objekt eingerichtet worden. „Darin erfasste Teile der Protestbewegung könnten entweder als sogenannter Verdachtsfall oder auch als erwiesen extremistisches Beobachtungsobjekt bearbeitet werden. … Nach Einschätzung der Verfassungsschützer passen die als extremistisch eingeschätzten Teile der Bewegung in keine der bisherigen Schubladen: Deshalb wurde ein neuer Phänomen-Bereich mit der Bezeichnung ´Verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates` geschaffen.“

Ein echter orwell´scher DDR-Neusprech. Hinter „Delegitimierung des Staates“ verbirgt sich natürlich der Schutz der herrschenden Parteien vor ihrer „Delegitimierung“, also ihrem Machtverlust. Damit ist der ehemalige Verfassungsschutz endgültig zur „Staatssicherheit“, zur „Stasi“ nach DDR-Manier geworden, der natürlich auch nicht der Sicherheit der Staatsbürger, sondern der Sicherheit der herrschenden Einheitspartei vor den Bürgern diente.

Inzwischen wird nun auch die Medienplattform KenFM vom Berliner Verfassungsschutz beobachtet, wie die Tagesschau 6 sofort übers Land posaunte. Die Behörde halte „KenFM“ für eine Plattform, über die gefährliche Verschwörungserzählungen verbreitet würden und habe das Portal daher als Verdachtsfall eingestuft. ´KenFM` verbreite Falsch- und Desinformationen und treibe damit die Radikalisierung der sogenannten Querdenker-Szene voran.
Inzwischen erlebe nach Meinung des Berliner Verfassungsschutzes „Deutschland die ersten Auswirkungen eines regelrechten ´Informations-Guerillakampfs, die politische Entfremdung werde von einem Teil der sogenannten ´Alternativen Medien` regelrecht geschürt, Vertrauen untergraben.“

Angst und Einschüchterung sind die Herrschafts- und Unterdrückungsmethoden aller autoritärer Staaten. Eine besonders einschneidende Vorstufe vor der Verhaftung und Inhaftierung ist die polizeiliche Hausdurchsuchung. So wie bereits zahlreiche Ärzte, die sich gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen öffentlich kritisch geäußert haben, z.B. Dr. Bodo Schiffmann in Sinsheim und Dr. Thomas Külken in Staufen, Haus- und Praxisdurchsuchungen wegen angeblicher Gefälligkeits-Atteste zur Maskenbefreiung erfahren haben, traf es jetzt am 17.5.2021 den renommierten Immunologen und Toxikologen Prof. Stefan Hockertz. 7
Er war schon zu Beginn der „Corona Pandemie“ mit Kritik an den staatlichen Maßnahmen hervorgetreten, hatte seine detaillierte fachliche Meinung zu den Coronavirus-Impfstoffen geäußert und vor vorsätzlicher Körperverletzung gewarnt. Später machte er auf fehlende valide Studien zu den mRNA Impfstoffen aufmerksam.

Der Aufruf des Schauspielers Dieter Brandecker

Die Corona-Plandemie 8 und die damit verbundenen Lockdown-Maßnahmen haben der leisen Entwicklung in den Totalitarismus einen gewaltigen lauten Schwung verliehen. Neben der Suspendierung oder Einschränkung der meisten Grundrechte, dem Ausschalten weiter Teile der mittelständischen Wirtschaft ist es zu einem völligen Stilllegen des kulturellen Lebens gekommen. So etwas hatte selbst die DDR noch nicht zustande gebracht.
Immer mehr Kulturschaffende haben trotz der persönlichen Gefahren damit begonnen, ihre Stimme zu erheben und – wie es den Aufgaben der Kultur entspricht – den politischen Akteuren den Spiegel vorgehalten: so im April 2021 dreiundfünfzig Schauspieler und Filmemacher in einer Internetaktion unter dem gemeinsamen satirischen Motto „#allesdichtmachen“.

Am 27. Mai 2021 zog der Schauspieler Dieter Brandecker mit einem eindrücklichen Aufruf auf „Mutigmacher e.V.“ nach:
„Ich bin Dieter Brandecker, Schauspieler. Ich habe mich sehr gefreut, dass die 53 Kollegen nach vorne geprescht sind und Mut bewiesen haben. Ich denke dennoch, dass jetzt noch mehr passieren muss, Ich finde es toll, dass die Ärzte nachgezogen sind. Und ich appelliere an alle, alle Künstler: Musiker, bildende Künstler, alle: Leute, wir landen im Faschismus! oder sind es schon! Ihr müsst Euch das echt klarmachen! – (mit das Weinen unterdrückender Stimme:) Das kann so nicht weiter gehen! Ok.? Das Leben ist einfach nicht mehr auszuhalten. – Es ist ein Alptraum! – Ich möchte Euch mal was vorlesen, ich habe einen erstaunlichen Text gefunden.“
– Er liest die oben fettgedruckt zitierte Aussage von Bärbel Bohley vor. –

„DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley. 1990 hat sie das gesagt. Und jetzt haben wir´s, jetzt haben wir das Ganze! Es ist passiert! Es ist unfassbar! – Wir sind sogar bereit, unsere Kinder zu foltern, zu quälen, sie psychisch kaputt zu machen! Was sind das für Eltern? Seid Ihr wahnsinnig? – Wie könnt Ihr das zulassen? Da fehlen mir echt die Worte, was Ihr da macht! – Unfassbar!

Wir brauchen jetzt endlich mutige Leute: aus Justiz, Politik, Polizei, Medien – gerade Ihr Medien, die Ihr hier wirklich eine Scheiße baut, dass einem nichts mehr einfällt; ok, verzeiht mir das Wort Scheiße. – Jedenfalls brauchen wir diese Leute, die dann vielleicht endlich mal aufstehen und ihr Insiderwissen auf den Tisch legen.

Und dazu sind z.B. die „Mutigmacher“ da. Die helfen Euch, wenn Ihr nicht die Eier habt, das auch so rauszuhauen, dann helfen die „Mutigmacher“ Euch. Mann! Werdet mutig, verdammt! (Muss weinen) Nicht mehr auszuhalten, diese Scheiß`! Mutigmacher, Mensch!  –  Ich glaube, ich habe gesagt, was ich sagen wollte. … Hört auf, die Kinder zu quälen! Bitte! Es kann nicht sein! – Das ist doch kein Leben mehr, Mann! Ok, wir leben, aber haben kein Leben mehr. – Toll!“ (Video)

Der ehemalige Publizist und Schriftsteller Michael Klonowsky, der in der DDR aufgewachsen ist, pflegte gelegentlich Vorträge mit den Worten einzuleiten: „Ich komme aus der DDR, ich komme aus der Zukunft.“ 9
Diese Zukunft ist schon da.

Es ist eine wahrhaft historische Situation. Nur wenn genügend Menschen friedlich aufstehen, kann sie noch gemeistert werden.

———————-

Siehe auch:

Da ist sie, die 3. totalitäre Diktatur auf deutschem Boden

——————————–
1   Chaim Noll – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM
2   achgut.com 3.3.2019
3   Bärbel Bohley – Wikipedia
4   multipolar-magazin.de
5   tagesschau.de
6   tagesschau.de
7   corona-blog.net
8   Vgl. Die globale Planung …
9   facebook.com

 

 

 

94 Kommentare zu „Die schleichende Transformation in den totalitären Geist der DDR“

  1. Illusorisch zu glauben, dass ohne ein ABSOLUT neues Konzept jenseits der bisherigen staatlichen Strukturen dieser fatale faschistische Kreislauf (gem. Bohley) durchbrochen werden kann. Einzige Alternative wäre eine – für Gesamteuropa gedachte – soziale Dreigliederung. Dieses radikal neue Konzept bedingt aber die (Neu-) geburt eines „freien Geisteslebens“, jenseits der gigantischen staatlich/ ideologischen Konkursmassen. Da sehe ich schwarz, für lange Zeiträume, sehe nur die perfid gelenkte Verblödung.

    Das „Menschheitliche“ ist im Rahmen des ‚alten‘ staatsbezogenen Denkens nicht zu retten.
    NB Mit „Europa“ ist natürlich hier der Raum bis zum Ural gemeint.
    Tönt komisch/ utopistisch, klar. … (bei Albrecht Haushofer tauchte – im Chaos vor Kriegsende, ca. 1944 – schon die Idee der übergreifenden drei Glieder eines gesamteuropäischen Sozialsystems auf, als Erlösung aus dem „Alten“. )

    Die globale NWO mit Eugenik/ KI u. Geoengineering ist auch noch das „Alte“, dh. das Anti-Individuelle, das ahrimanisch-Materielle, das Faschismus-Konzept.
    Dem steht die Ohnmacht der „Katakomben“ gegenüber.

    1. „Es ist eine wahrhaft historische Situation. Nur wenn genügend Menschen friedlich aufstehen, kann sie noch gemeistert werden.“

      Wie @ Wyssling peter es formuliert: „das Anti-Individuelle, das ahrimanisch-Materielle, das Faschismus-Konzept“ ist heute sichtbar. Was sichtbar ist, muss nicht für alle Menschen erkennbar sein. Wenn wir das Wort „Duckmäuser“ sehen/ lesen, könnten wir erkennen, dass „Duck“ in englischer Zunge „Ente“ bedeutet. „Mäuse“ nennt man in deutscher Zunge das Geld.
      Es gibt das deutsche Kinderlied von den Enten: „Köpfchen unters Wasser, Schwänzchen in die Höh`!“
      Enten und Mäuse sind Tiere, und in bestimmten Heften werden Tiere extra so dargestellt, als seien Menschen gemeint. Das ist das „Anti- Individuelle“. Ahriman ist das Tier in Menschengestalt, das alles Individuelle ausblendet und den Faschismus will. Die Gleichschaltung.

      AUFSTEHEN können MENSCHEN. Weder eine Ente, noch eine Maus können es tun. Und EUROPA ist grösser als Entenhausen, denn EUROPA ist nicht bloss eine Insel, die von Enten bewohnt ist, sondern EUROPA reicht bis an den Ural.
      Die Dreigliederung des sozialen Organismus hat mit der Geistesfreiheit zu tun. Was macht uns denn frei? Erst die Erkenntnis der Wahrheit macht uns frei, die Lüge zu durchschauen und sie von der Wahrheit zu trennen. Kann ein Affe aufstehen? Nein, denn er macht sich nicht gerade, weil er kein Ichbewusstsein hat.
      Ob wir Menschen FRIEDLICH aufstehen können, hängt davon ab, ob andere Menschen es dulden wollen, und das hat mit Wahrheit zu tun. Steht uns Deutschen denn heute der Weg, der nach Osten führt, offen? Oder ist da wieder Militär aus Entenhausen, das uns im Verbund mit antichristlichen Marxisten und Materialisten den Weg bis zum Ural zusperrt?
      Wo liegt 2021 das Stacheldrahtparadies und wer trägt heute das Stacheldrahthemd? Wer trägt heute die Kone aus Stacheldraht? Als seien die Stacheln Dornen?

  2. „Es ist eine wahrhaft historische Situation. Nur wenn genügend Menschen friedlich aufstehen, kann sie noch gemeistert werden.“

    Sieht man die Vorgänge im internationalen Kontext, kommt man nicht auf die Idee, die Menschen in der BRD könnten „aufstehen“. Das ist politische Naivität. Nüchtern betrachtet, kann der bereits zementierte Faschismus in den EU-Kernstaaten nur noch von außen beseitigt werden.
    Sieht man die internationalen Vorgänge aus der Vogelperspektive, die Show der Angelsachsen vs. China, das angeblich ein (nicht existentes) Virus auf die Menschheit losgelassen haben soll, sieht man die Vorgänge in unseren Nachbarstaaten, die denen der BRD in nichts nachstehen, und sieht man die Vorgänge in Putins Russland, in dem die Menschen nicht anders als bei uns, mit Masken und sinnfreien aber schädlichen Impfungen drangsaliert werden, dann müsste jedem klar werden, dass es sich um eine von der Welthierarchie erdachte Transformationsidee handelt, der sich kein Staat entziehen kann und wird.

    Die Duzfreunde Schwab und Putin haben auf dem letzten WEF Treffen die Katze aus dem Sack gelassen. Nur hat kaum einer richtig hingehört. Es geht ausschließlich um die Neuordnung des digitalen Geldsystems und der damit verbundenen Machtverteilung in einer neuen Ordnung, zu der es noch wenige Diskrepanzen in der Sichtweise der Eliten zur Führung der Massen gibt.
    Wie beherrscht man die Massen besser, angesichts der neuen technologischen Möglichkeiten? Die einen meinen mit überschaubaren Volksgruppen in begrenzter Freizügigkeit, die anderen favorisieren zentral gelenkte Kontinente mit einer Mischung aus (gescheitertem) Kommunismus und europäischem Kapitalismus. Wo verortet man in diesen beiden Überlegungen den Menschen?

    Die Show – hier sind die Guten, dort die Bösen – funktioniert seit Anbeginn der Zivilisationen und ist schon immer das wichtigste Werkzeug neben der Macht über das Geldwesen gewesen, um die Massen an den Abgrund zu führen, damit sie im Idealfall vor dem Sturz noch alle elitären Ideen der Umsetzung als ihre eigenen identifizieren. Wollt ihr den totalen Krieg?
    Trump, Putin und Xi, die Guten in den Köpfen vieler Alternativer vs. Biden, Schwab, Gates, Rockefeller, Rothschild und die europäischen Königshäuser als böse Gegenspieler? Eine Lachnummer der Kapitaleigner!
    Friedlich aufstehen? Wer sollte angesichts der beiden nahezu identischen Positionen friedlich aufstehen und wogegen? Für die eine oder andere konstruierte Seite? AUSFSTEHEN KANN JEDER NUR FÜR SICH SELBST, IN DEM ER SICH SEINES ICHS ERINNERT UND DIE GEFOLGSCHAFT VERWEIGERT.
    Dann hätten er oder sie längst erkannt, dass in diesem dualen Spiel die Verlierer von vornherein feststanden. Es sind nicht die medial als Kontrahenten auftretenden Spieler; es ist die Masse, die sich ihrer ZUGEDACHTEN Rolle als Individuum nie bewusst wurde. Das Fegefeuer ist angerichtet.

    1. ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „Die Show – hier sind die Guten, dort die Bösen – funktioniert seit Anbeginn der Zivilisationen und ist schon immer das wichtigste Werkzeug neben der Macht über das Geldwesen gewesen, um die Massen an den Abgrund zu führen.“

      Aber WIR müssen endlich LERNEN, diese „Show“, besser die LÜGEN hinter der „Show“, endlich zu durchschauen, zu dokumentieren, und so in den Sonder-Müll zu entsorgen.
      WARUM muß Europa mit Ursula von der Leyen ausgerechnet die Tochter eines überführten TERRORISTEN (Ministerpräsident Ernst Albrecht) zur „Führerin“ machen – es gibt doch in Europa auch weniger kriminelle Familien?
      https://junges-hamburg.de/2018/09/18/vor-40-jahren-celler-loch-ein-justizskandal/
      Im übrigen hatte der TIEFE STAAT schon damals die Fußball-Weltmeisterschaft in Cordoba zur TARNUNG mißbraucht, so wie dieser TIEFE STAAT HEUTE auf allen TV-Kanälen die Fußball-EUROPA-Meisterschaft als TARNUNG dazu mißbraucht, die Ungarn & ihren gewählten Präsidenten Viktor Mihály Orbán mit maximaler Öffentlichkeits-Wirkung zu entwürdigen, zu demütigen & zu diffamieren, nur weil die Ungarn den POLITISCH hinter den Fassaden organisierten Schwulen-TERROR nicht mitmachen?
      https://kunstkulturblogblog.wordpress.com/2018/07/21/cordoba-1978-oder-das-wunder-von-cordoba/

      Mich interessierte immer schon der MENTALE Hintergrund von Krankheiten ALLER Art, und so war ich in den 80’er Jahren ein unfreiwilliger ZEUGE geworden, als ein älterer Mann aus Kopenhagen/Dänemark bei einer Psycho-Therapie zur Reparatur vergangener UN-Gerechtigkeiten in seinem Leben ein Geschehnis „auspackte“, als er SELBST noch ein Kleinkind, und nach eigenen Angaben noch keine drei Jahre alt war, indem sein strenger Vater DAMALS eine, aus seiner kindlichen Sicht, MEGA-Ungerechtigkeit beging, gegen die er sich aufgrund seines Alters & seines winzigen Körpers, DAMALS NOCH NICHT ZUR WEHR SETZEN KONNTE, und die ihn Zeit seines Lebens nicht mehr losgelassen hatte!
      DAS war der Sinn dieser Therapie – ALTE Fehler dieser Art von UN-Gerechtigkeiten zu suchen, zu finden & in der GEGENWART durch die als „richtig“ empfundene GERECHTIGKEIT zu korrigieren!
      Ich bin bis HEUTE tief beeindruckt von seinem „Erfolgsbericht“, den ich am Abend des selben Tages am schwarzen Brett lesen durfte – und der mir bis heute eine Gänsehaut macht.
      Neben dem DANK für ganze Team der Therapeuten, stand da zu meiner bis HEUTE andauernden Verwunderung: „Ich war mein Leben lang schwul – bis heute – habe aber niemals & mit niemandem darüber jemals geredet! Ab jetzt bin ich nicht mehr schwul! Ich DANKE Euch Allen!“ (Unterschrift & Datum)

      1. „…. nur weil die Ungarn den POLITISCH hinter den Fassaden organisierten Schwulen-TERROR nicht mitmachen?“

        Ja, aber mit dieser disharmonisch zusammengestellten Mannschaft von Internationalisten mit Konten auf Sonnenschein-Inseln, kann man ein angebrochenes Ruder nicht instand setzen. Schon gar nicht mit einer Kampagne gegen Orban und Ungarn, dass hochverdient mit 2:2 vom Platz ging. Taktisch betrachtet, sogar hätten gewinnen müssen. Die Verwirrten, die auf Anweisung mit Regenbogenfähnchen über den Platz liefen, haben sich genauso blamiert, wie die auf Anweisung hysterische Mainstreampresse; diese Aktion ging m.E. richtig in die Hose.
        Ganz wertfrei:
        Es wird die Zeit kommen, da wird man die bunten Regenbogen-Fähnchen verbrennen und der „Homo Erectus“ wird das Zepter übernehmen und Schwule durch die Straßen jagen. Das ist zwar einerseits schlimm, andererseits eine logische Folge des gierigen Aufspringens der Homos auf einen von interessierten Kreisen bereitgestellten Zugs, der sie vordergründig in das Land wo Milch und Honig fließt bringen soll (Tanz auf den Tischen).
        Dass sie sich dabei ein viel zu großes Stück des gesellschaftlich-sozialen Kuchens abbeißen und ihre gesellschaftliche Akzeptanz zerstören, wissen sie nicht. Wer so dumm und gierig ist, den wird die Natur früher oder später auf den Boden natürlicher Tatsachen zurückholen. Die Initiatoren solcher idiotischen Aktionen sind keine Ideologen. Sie wissen genau um die kommenden Vorgänge in einer von ihnen konstruierten zerrissenen Gesellschaft, in der jeder auf den Tischen tanzen kann, so lange es noch 15 Millionen Steuerzahler gibt, die die Folgen abfedern. In der durch homophobe Zuwanderung wachsenden 83- Millionen-Kommune BRD, wird das aber nur noch von kurzer Dauer sein. Das kommende Hauen und Stechen hat bereits begonnen, es merkt nur kaum einer.

        PS.: „Homo Erectus“ im geistigen Sinne. Denn die Out of Africa-Theorie ist (sicher bekannt), ebenfalls ein aus dem Hut gezauberter leicht widerlegbarer Blödsinn, den man nur einer geistig gestörten, auf den Tischen tanzenden Gesellschaft verkaufen kann.

        1. Die da mit „Regenbogenfähnchen über den Platz liefen“ – Verwirrte. Die da im selben Stadion Qatar-Werbung schalten – Verwirrte. Desgleichen in der UEFA, die sich mit Qatar-Milliarden pushen läßt – Verwirrte. Nicht nur das Verwirrtsein ist ihnen gemeinsam, auch eine gewisse Doppelmoral. Ist ein islamistisches Land wie Qatar (wie andere islamistische Länder) nicht wesentlich homophober als Ungarn, falls das für Ungarn überhaupt zutrifft? Nun ja, in der heutigen Zeit, wo selbst Verwirrte höchste Ämter bekleiden, tagtäglich Millionen Unterhaltungspatienten vor der Glotze von gebrieften Verwirrten das „Neueste aus aller Welt“ erfahren, kann man das bißchen Heuchelei auch übersehen.
          Nicht zu übersehen ist für mich allerdings, dass „wie auf Bestellung“ Aktivisten (Verwirrte) zur Stelle sind, um ein gewünschte politisch korrektes Bild bei speziellen Medienspektakeln abzugeben.
          Anm.: Wo ich doch so selten den Blick auf dieses flimmernde Gerät werfe, habe ich zuerst geglaubt, die Fähnchenschwenker würden wie seinerzeit in Woodstock den (kommenden) Regen vertreiben wollen.

          Ja, die da seit mind. 2 Jahrhunderten bemüht sind, Ideologien (-ismen) und Agenden in die Welt zu setzen und in ihrem Wirken in neuerer Zeit mittels unzähliger NGO’s sehr erfolgreich sind, sind dabei, die Ernte einzufahren. Die Abermillionen von derartiger geistiger Gülle verwirrten Mitglieder der Gesellschaft werden, sollten sich die Lebensbedingungen rapide verschlechtern und die Zahlen der „COVID19“-Toten durch Delta-, Epsilon-, Lambda-, Xi-…-Mutanten dank vorzüglicher Berichterstattung der Qualitätsmedien die Statistiken sprengen, aufeinander losgehen – denn sie wissen nicht was sie tun.

    2. @ hubi Stendahl
      „Sieht man die Vorgänge im internationalen Kontext, kommt man nicht auf die Idee, die Menschen in der BRD könnten „aufstehen“. Das ist politische Naivität. Nüchtern betrachtet, kann der bereits zementierte Faschismus in den EU-Kernstaaten nur noch von außen beseitigt werden.“

      Ich glaube, dass die Annahme, der hier bereits zementierte Faschismus könne nur noch von außen beseitigt werden, naiv ist. Er ist auch in Deutschland nach dem 2. WK und nach der Wende nicht wahrhaft beseitigt worden, konnte auch nicht, da er ein inneres Problem des in jedem Menschen wirkenden Bösen ist, auch derjenigen selbst, die von außen angeblich befreien.
      Beseitigt kann ein gewisses Außmaß äußerer Gewalt werden, aber nicht die tieferen Ursachen. Diese beginnen nur beseitigt zu werden, indem immer mehr Menschen „aufstehen“!

      Sie schreiben ja selbst: „AUSFSTEHEN KANN JEDER NUR FÜR SICH SELBST, IN DEM ER SICH SEINES ICHS ERINNERT UND DIE GEFOLGSCHAFT VERWEIGERT.“
      Genau, das ist gemeint. Und das hat entsprechende gesellschaftliche Handlungen zur Folge.

      1. „Ich glaube, dass die Annahme, der hier bereits zementierte Faschismus könne nur noch von außen beseitigt werden, naiv ist.“

        Meine Einlassung war rein geopolitisch zu verstehen. Der Hinweis auf die Einflüsse durch die Internationalisierung und damit globalen Vernetzung aller Vorgänge, lässt ein Aufstehen der Menschen in einem kleinen fest umrissenen Gebiet – mit Wirkung in alle Welt – naiv erscheinen. Das war selbstverständlich im gesellschaftlich-globalen Sinne zumindest europäisch zu verstehen und orientiert an der Tatsache, dass die Steuerung nicht mehr in der Hand einzelner Staaten liegt. Und schon gar nicht in der Hand von einer Hand voll „Aufgewachter“, die sich auch wieder in unzählige Motive teilen lassen. Die einen wollen einen Kaiser, andere blicken traurig zurück an deutsche Zeiten ohne DDR, wieder andere glauben an ein Wolkenkuckucksheim in dem die gebratenen Tauben ins Maul fliegen.
        Ganz abgesehen von dieser perversen Virus-Kampagne, mit der Sie sich mit Aussprechen der Wahrheit aus Freunden erbitterte Feinde heranziehen können. Auch in Kreisen selbsternannter Aufklärer.
        Im Gegensatz zu meiner Empfehlung „aufzustehen“, im Sinne der Findung des Selbst, in dem zumindest die wenigen mutigen Individuen eine Chance haben, ihr Leben fern des aus den Fugen geratenen Materialismus umzugestalten. Eine Wirkung auf die Masse werden sie zwar nicht haben, sie werden sich aber nicht in „erzwungener Freiwilligkeit“ wie Norbert Häring es einmal treffend formulierte, den in Schritten konzipierten perfiden Plänen – komplett – unterwerfen müssen, weil sie den vorher gewählten Aus-gang im Rücken haben, mit dem sie auch meist einen Aus-weg erkennen und gehen können.

        Ich hatte vor einem Jahrzehnt bereits geschrieben, dass es zu einem von zwei möglichen Szenarien kommen muss. Es ist in unserem Zinssystem so etwas wie ein Naturgesetz:
        1) Ein Ende mit Schrecken……..oder
        2) ein Schrecken ohne Ende.
        Das erste seit 3000 Jahren immer wieder gewählte Szenario, ist durch die Waffentechnologie versperrt. Das zweite Szenario erleben wir gerade. Es wird so lange dauern, wie man Liquidität in den Märkten halten kann (z.B. Billionen in Corona und Klimawandel) und damit die Kreditkontraktion verhindert.
        Sobald dies nicht mehr möglich ist, fällt das gesamte System zuerst in Zeitlupe, dann im Zeitraffer in sich zusammen und könnte die Gesellschaften in die geistige und teilweise materielle Steinzeit zurückwerfen, sofern keine Vorsorge von den Eliten getroffen wurde. Dieses zu erwartende Chaos wird, um in Europa zu bleiben, zum Einfallstor für die Idiologen und Kapitalgeber in den Hinterzimmern die sich als Retter, als Phoenix aus der Asche vorstellen werden, um Europa als diktatorisches Konzernkonstrukt der Digital- Pharma- und Kapitalkonzerne umzubauen; mit „erzwungener Freiwilligkeit“, wie das WEF fordert und alle einschl. China und Russland willig annehmen (werden). Dort geht es nur noch um den Anteil am Fell des Bären. Und alle werden brav folgen. Was momentan kaum einer erkennt.
        Im schlimmsten Fall wird es nicht mehr heißen Bussi hier Bussi da, sondern Knüppel aus dem Sack, wenn es um das nackte Überleben geht.

        1. @ hubi Stendahl
          Auch geopolitisch gibt es keinen anderen Weg. Wenn es eine gewisse Zahl von Menschen ist, die friedlich aufstehen, wird das seine ausstrahlende Wirkung haben. Das haben wir in der DDR gesehen und vorher schon bei Ghandi in Indien.
          Denn sie sind dann nicht ohne die Hilfe höherer Wesen. Es gibt nicht nur übermenschliche böse Wesen, die in den menschenverachtenden geostrategischen Gedanken der Menschen wirken, sondern auch gute Wesen.
          „Allen Gewalten zum Trutz sich erhalten / nimmer sich beugen / kräftig sich zeigen / rufet die Arme der Götter herbei.“ (Goethe)
          Daran wird zumeist nicht gedacht und nicht geglaubt. Ohne das geht´s aber nicht. Wir sind nicht allein.

        2. „Die schleichende Transformation in den totalitären Geist der DDR“

          Wer die Freiheit abschaffen will, muss lügen. Warum? An dem Punkt trennen sich die Geister. Weil die Erkenntnis der Wahrheit uns FREI macht, zwischen Wahrheit und Unwahrheit zu unterscheiden. Wer sagte denn vor dem Bau der Mauer, „niemand“habe die Absicht, eine Mauer zu bauen? Wer war so FREI, das zu behaupten? Und wer war nachher in SKLAVEREI hinter der Mauer? Diejenigen, welche keine Erkenntnis der Wahrheit hatten erlangen wollen.
          Die „erzwungene Freiwilligkeit“ ist eine geistige spirituelle Vergewaltigung. Das deutsche Wort FREIEN macht das erkennbar. Freien = Hochzeit halten. Noch nichtmal ein Lude aus St. Pauli usw. liesse eine Vergewaltigung seiner Damen zu, sondern auch da geht es um den freien Willen auch der Damen. Ehre wem Ehre gebührt.
          Der Politik gebührt die nicht. Eher dem Gewerbe, das mit zwei Dingen umgehen kann. Tischlein deck`dich. Und auch mit Knüppel aus dem Sack.

          Was ist denn das für ein Volk, dass NICHT an der ERKENNTNIS der Wahrheit interessiert ist? Das EUROPA nicht verbindet mit dem Weg zwischen Lissabon und Wladiwostock?

        3. Michael Wolff sagt: 23. Juni 2021 um 18:40
          Europa geht nicht bis Wladiwostok und wird es auch nie, dem Herrn Dugin zum Trotz. In Asien ist China, und Rußland öffnet die Tür für sie. Gestern kam ein Bericht, daß russische Frauen beginnen, Männer aus China zu heiraten. Das ist die Erfüllung der Agenda. Mischvölker, Mischwesen. Rußland muß sich endlich entscheiden, wohin es geht, Europa oder Asien. Peter I. fuhr sehr gut damit, sich an Europa zu orientieren. Es ist seit 100 jahren ein Fehler der Russen, Kriege gegen das europäische Kernland, Deutschland, zu führen. Die Spaltung vor 76 Jahren gab zwar Rußland einen Teil der Beute und des ideologischen Einflussen der ihm durch die Revolution aufgezwungenen marxistischen Irrlehre, ließ den Teil jedoch den Amis 1990 als Beute und hat das ganze Kernland somit verloren.
          Die BRD besitzt keine Handlungsfähigkeit, das ist gesetzlich verankert. Putin streckt zum Schein die Hand aus, das ist alles Theater, so wie der Vorschalg Gorbatschows, Ostpreußen zurückzugeben. Kohl war nicht befugt, den Vorschlag anzunehmen, und beide wußten das. Es wäre also nötig, die Rolle Deutschlands als Kernland in Europa zwischen Rußland uns den Angelssachsen, die uns die Misere eingebrockt haben, auszuhandeln, damit wir als freies Land unsere Rolle selbst bestimmen können. Rußland neigt sich aber China zu. Wer Deutschland hat, hat Europa, wer Europa hat…
          Es gibt nur noch wenige souveräne Länder, und die müßten jetzt klug handeln, ehe sie alles vernichten wir z.Z.

        4. @hwludwig

          „Das haben wir in der DDR gesehen und vorher schon bei Ghandi in Indien.“

          In der DDR haben nicht die Protestierenden entschieden die Mauern einzureißen, sondern die Kapital gebenden Hinterzimmer. Aber das wissen Sie sicher. Nicht die Demonstranten hatten Einfluss auf die Vorgänge, sie waren nur Statisten und Beiwerk. Hätte es in den Hinterzimmern nicht längst den Plan Russland auszuplündern gegeben, würde es die DDR heute noch geben. Es war eine Entscheidung des Kapitals, das im Vorfeld die Gorbatschow-Clique einkaufte. Geboren aus dem Konstruktionsfehler eines Geldsystems, das vom ersten Tag an gegen den Kollaps ankämpfen muss. Russland war und ist aufgrund der Ressourcen die fetteste Beute der Lenker.

          Ghandis Aktionen trafen 1913 auf ein geplant untergehendes britisches Imperium. Er war kein Säulenheiliger, sondern streng genommen ein Kämpfer gegen den Rassismus gegen Inder. Nicht aber gegen Rassismus im allgemeinen. Also ein Nationalist, der seine Ethnie auf Augenhöhe mit der weißen ohnehin bröckelnden Vorherrschaft sah. Denn das Imperium war pleite, und man plante bereits den Staffelstab nach Washington weiter zu geben. In dieser Situation konnte Ghandi die Kritik an der Kolonialisierung an offene Ohren, an die breite Öffentlichkeit erfolgreich weiterreichen. Er selbst war prinzipiell Rassist, denn er sah die schwarze Bevölkerung in Südafrika in seinem Kastendenken als „Untermenschen“ an. Das hat er als Anwalt der indischen Tagelöhner in Südafrika auch ganz offen kommuniziert.

          Beide historischen Vorgänge sind m.E. insofern mit den heutigen nicht vergleichbar, da sie keinen umfassenden geopolitischen Umbau im Sinne der Macher zum Ziel hatten, sondern ganz praktischen Zwecken dienten und deshalb unterstützt oder im Falle „Eiserner Vorhang“ initiiert wurden. Heute geht es hingegen um den weltweiten Umbau in ein Konzentrationslager. Die Dimensionen sind andere, die Spieler die gleichen, die Betroffenen mit Hollywood-Kino im Kopf, unfähig die natürlichen Vorgänge einzuordnen. Wir als Beobachter, sehen dabei jeweils nur die zweite Besetzung, die man uns als Spieler verkauft, wie es immer war. Die erste Besetzung sitzt im Vatikan (Jesuiten), in London und Washington und zieht die Fäden. Bis aus SWIFT CIPS geworden ist.

          1. @ hubi Stendahl
            Das geht an dem vorbei, was ich meine. Aber vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt.

        5. ZITAT @ Johann Wolfgang von Goethe:
          „Allen Gewalten zum Trutz sich erhalten / nimmer sich beugen / kräftig sich zeigen / rufet die Arme der Götter herbei.“
          https://gedichte.xbib.de/gedicht_Goethe.htm

          Da wir weder die „Götter“ kennen, noch das „Göttliche“ verstehen, hilft vielleicht ein weiteres Meisterwerk von Johann Wolfgang von Goethe, dem Einen oder Anderen geistigen Nachzügler „auf das Pferd“ – welches wir, geblendet von den vielen „Pferdestärken“ in unseren neuen Elon-Musk-Mobilen mit über 1000 PS – nicht sehen & deshalb auch nicht verstehen können.
          Das Göttliche

          Edel sei der Mensch,
          Hilfreich und gut!
          Denn das allein
          Unterscheidet ihn
          Von allen Wesen,
          Die wir kennen.

          Heil den unbekannten
          Höhern Wesen,
          Die wir ahnen!
          Ihnen gleiche der Mensch!
          Sein Beispiel lehr uns
          Jene glauben.

          Denn unfühlend
          Ist die Natur:
          Es leuchtet die Sonne
          Über Bös und Gute,
          Und dem Verbrecher
          Glänzen wie dem Besten
          Der Mond und die Sterne.

          Wind und Ströme,
          Donner und Hagel
          Rauschen ihren Weg
          Und ergreifen
          Vorüber eilend
          Einen um den andern.

          Auch so das Glück
          Tappt unter die Menge,
          Faßt bald des Knaben
          Lockige Unschuld,
          Bald auch den kahlen
          Schuldigen Scheitel.

          Nach ewigen, ehrnen,
          Großen Gesetzen
          Müssen wir alle
          Unsreres Daseins
          Kreise vollenden.

          Nur allein der Mensch
          Vermag das Unmögliche:
          Er unterscheidet,
          Wählet und richtet;
          Er kann dem Augenblick
          Dauer verleihen.

          Er allein darf
          Den Guten lohnen,
          Den Bösen strafen,
          Heilen und retten,
          Alles Irrende, Schweifende
          Nützlich verbinden.

          Und wir verehren
          Die Unsterblichen,
          Als wären sie Menschen,
          Täten im großen,
          Was der Beste im kleinen
          Tut oder möchte.

          Der edle Mensch
          Sei hilfreich und gut!
          Unermüdet schaff er
          Das Nützliche, Rechte,
          Sei uns ein Vorbild
          Jener geahneten Wesen!
          (Johann Wolfgang von Goethe)

          Aber diese amerikanische NEUE MEGA-MAFIA – diese feigen & korrupten Diener der GEHEIM operierenden CIA – die, wie diese der Welt vorgeführten, angeblich „echten“, aber in Wahrheit maximal korrumpierten FAKE-„Scientologen“ John Travolta & Tom Cruise, dieser gewissenlose & korrupte Auftrags-KILLER von „Amerika’s frontline doctors“- Jeff Bezos von Amzon, (https://americasfrontlinedoctors.org/) ein sich versteckender Larry Page von Google’s ZENSOREN, die sich als Pseudo „fact-checker“ TARNEN, die mit ihrer totalen YouTube-ZENSUR auf einen Schlag gleich tausende von geachteten & beliebten Kritikern & Dissidenten weltweit mundtot gemacht haben & die erfolgreichen Covid19-Medikamente wie Hydroxichloroquin & Ivermectin UNTERDRÜCKEN & vorsätzlich & mit FALSCHEN Aussagen & falschen Studien verteufeln, also defacto MASSENMORD durch „vorsätzlich unterlassene Hilfeleistung“ betreiben, ein KILL BILL Gates von Microsoft, der offen von seinem MEGA-lukrativen EUGENIK-Traum schwärmt, sieben (7) Milliarden Menschen erst durch ZWANG zu impfen & an anderer Stelle den GENOZID als dringend benötigte BEVÖLKERUNGS-REDUKTION herauf beschwört, ein Elon Musk von Tesla, der im offenen KRIEG gegen die Natur auf Erden kämpft & lieber den Mars besiedelt, um immer nur, immer nur, immer nur perverse & billige WERBUNG für seine, die Umwelt bereits bei der Herstellung nachweislich MEHR als jeder „Verbrenner“ vergiftenden E-Autos zu machen, während er gleichzeitig die ESM-Vergiftung des gesamten Planeten mit elektomagnetischer 5G-Strahlung durch seine angeblich bereits lizensierten 42.000 Satelliten & einer allein dazu nötigen Verzehnfachung des STROM-Verbrauches, für seine alle 100 Meter nötigen Empfangs-Antennen, unter dem Jubel der deutschen Politik voran treibt, ein Jack Dorsey von Twitter, der ein MEGA-Problem mit der freien MEINUNGS-ÄUSSERUNG hat, die laut amerikanischer VERFASSUNG aber absoluten VORRANG vor allen anderen US-Bürger-Rechten hat & sogar ungestraft den vom VOLK gewählten US-Präsidenten von einem Tag auf den anderen MUNDTOT machen darf, ein George Soros von seiner angeblich „offenen“ society, der den angeblichen „arabischen Frühling“ mit bestens organisierten, weil GEHEIM gekauften & mit viel Geld organisierten Demonstrationen in allen von den USA widerrechtlich beanspruchten Herrschaftsgebieten, wie Libyen, der Ukraine & nun Weißrussland begleitete & nach allen mir bekannten Informationen auch der ORGANISATOR der derzeitigen, größten VÖLKERWANDERUNG aller Zeiten war & ist, alle diese durch die US-GEHEIM-DIENSTE sehr eng miteinander verbandelten & vernetzten US-MILLIARDÄRE sind ja allesamt keineswegs blöd – wenn sie ihre Seele im GEHEIMEN an den Teufel verkaufen – gegen einen FREIBRIEF für Verbrechen aller Art, mit gewaltigem SCHUTZ vor angemessener Strafverfolgung & gegen extremste Steuererleichterungen in einer absolut UN-fairen Konkurrenz zum Rest der extrem clever ausgebeuteten Welt & anderer Überlebens-Vorteile, mitten in einem undurchsichtigen, weil durch & durch hoch-kriminellen US-IMPERIUM der ANGST-PSYCHOPATHEN eines für die BÜRGER & damit den SOUVERÄN in einer Demokratie mit völlig undurchsichtigem TIEFEN STAAT, wo selbst die plumpesten WAHL-FÄLSCHUNGEN mit hunderten von erstklassig dokumentierten ZEUGEN und/oder BEWEISEN, angeblich KEINEM einzigen Gericht, KEINEM einzigen Richter & KEINEM einzigen der zahlreichen Beamten im Justiz-Ministerium in Amerika in’s Auge fallen, wo JEDE Kritik, JEDE Anzeige von Verbrechen, JEDER couragierte Mann & JEDE couragierte Frau, allein durch die Annahme der amerikanischen Staatsbürgerschaft bereits, durch komplett ANTI-demokratische GEHEIM-HALTUNGS-VERTRÄGE („NDA“) vom Anbeginn seines durch 72 ZWANGS-Impfungen & der Beschneidung seiner männlichen Genitalien, bereits ab seiner Geburt dem Teufel gewidmeten & überschriebenen Leben’s, einen perfiden, weil GEHEIMEN MAULKORB trägt, der ALLE ALLE ANDEREN GESETZE DER ANGEBLICHEN „FREIHEIT“ DER AMERIKANER ÜBERSTRAHLT, denn es ist bei ewiger Verdammnis & ewiger Verbannung VERBOTEN, wie Edward Snowden der Welt BEWEIST, die REALITÄT zu zeigen & die Dinge beim Namen zu nennen, oder BEWEISE für US-VERBRECHEN selbst GEGEN US-GESETZE, dem Bürger, also dem Steuerzahler, also dem SOUVERÄN in einer angeblichen DEMOKRATIE zu kommunizieren, wie Julian Assange im Folter-Knast in London BEWEIST, und damit der Welt vor Augen führt, daß die angebliche „Demokratie“ in Amerika ein perfekt GETARNTER FAKE, also ein ziemlich genialer, weil reiner BETRUG ist . . . !
          https://de.wikipedia.org/wiki/Geheimhaltungsvertrag

        6. „Aber vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt.“

          Doch. Ich habe Sie schon verstanden. Mit meinen Ausführungen wollte ich vor allem die Dinge auf den realen Status Quo zurücksetzen und aufzeigen, dass in der derzeitigen Situation geistige (eigenständige) Bewegungen durch Volksgruppen kaum noch möglich sind. Viel zu sehr sind die Menschen im Westen des Planeten von ihrem Weg zum universalen Einklang abgekommen. Stellen wir es uns als Welle vor, so sind wir geradewegs auf dem Weg zum unteren Totpunkt.
          Schauen Sie sich z.B. die Zerstörung Ken Jebsens an vor allem die darunter geschriebenen Kommentare von Usern, nachdem „Anonymous Deutschland“, die zu den „Guten“ gehören, seine Website gehackt und den Server gelöscht hat. Ist es verständlich, dass er das Land verlassen wird?
          https://anonleaks.net/2021/optinfoil/kennotfm-details-zu-hack-und-defacement/

          Der Totalitarismus ist nicht nur etwa bei Spiegel, Focus, Zeit oder den Politikern und Kirchenfürsten angekommen, die von Anonymous übrigens allesamt verschont bleiben, er ist mitten unter uns und verändert die Menschen in rasantem Tempo zu rasenden Tieren, wie die Kommentare unter dem Artikel verraten. Also leider nicht in die von Ihnen erhoffte Richtung. „Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen, soll Jesus gesagt haben!“ Die aktuelle Fassung, das aktuelle Missverständnis ist jetzt, Jeder gegen Jeden.

          1. @ hubi Stendahl
            Die geopolitischen Machtverhältnisse sind das eine, die individuellen Menschen das andere. Diese äußeren Machtverhältnisse können nicht durch äußere Macht überwunden werden, das ist klar. Aber sie sind geistig gesehen innen hohl, stehen auf tönernen Füßen. Und daher können sie durch geistige Kraft einer genügenden Anzahl von Menschen sukzessive zum Einsturz gebracht werden. Einen anderen Weg gibt es auch nicht.
            Es ist das alte tiefe Bild vom Kampf Davids gegen Goliath. Damit muss man sich mal wieder befassen, was es eigentlich bedeutet.

            Natürlich was das Ende der DDR (wie der UdSSR) von anderer Stelle geplant und herbeigeführt. Aber die friedlich Aufstehenden in der DDR waren nicht nur „Statisten und Beiwerk“. Sie sammelten sich in Leipzig vor jeder Demonstration in der Kirche, um eine Verbindung zu den höheren Mächten des Guten und der Wahrheit herzustellen. Davon ist etwas Besonderes von ihnen ausgestrahlt. Das haben auch die Schergen des Systems als eine Kraft erlebt und staunend beschrieben. Das ist eine geistige Realität, die vorbildhaft und ansteckend wirkt.
            Man sage nicht, wenn die DDR noch hätte bestehen sollen, wären die Demonstrationen im Kugelhagel beendet worden. Das eben ist die Frage.
            Diejenigen, die aus der Kraft des Ich, der Menschlichkeit, aufstehen gegen den Totalitarismus, und, wie Sie selbst sagen, die Gefolgschaft verweigern, müssen sich vereinigen, „mutig wie die Löwen, aber klug wie die Schlangen“. Es gibt keinen anderen Weg, als den des klugen Davids oder des listigen Odysseus, dem die Götter zur Seite standen.

      1. @ berlinathen
        Mein Gedanke ist schon länger, ob Herr Stendahl eine PDF-Datei mit seinen Kommentaren zum Thema Corona-Diktatur und der möglichen Ueberwindung, aus seiner Sicht, zusammenstellt und uns zur Hand gibt.
        An einem Vortrag, der in ein Begegnungstreffen übergeht, von
        Herrn Stendahl – mit dem Thema:
        „Der alte Totalitarismus breitet sich in neuen Gewändern wieder über ganz Deutschland aus“, Zitat von Herrn Ludwig, würde ich sehr gerne teilnehmen.
        Das Begegnungstreffen wird auf der Einladung zum Vortrag vielleicht so charakterisiert:
        „Einander treffen – einander kennenlernen – miteinander lernen – zusammen Freude haben – gemeinsam arbeiten – zusammen Projekte planen – sich vernetzen“. Beispiel:
        https://steiner-institut-badreichenhall.de/Veranstaltung/treffen-9-maerz-meet-greet-mit-axel-burkart-in-muenchen/

        Auf den würdigen Handschlag zum Schluss, freue ich mich schon heute, lieber Hubi Stendahl. 😉🙏✨

  3. ZITAT @ Chaim Noll:
    „Es lag in der Natur des westdeutschen Parteiensystems, dass im vereinigten Deutschland nicht Leute wie sie (Bärbel Bohley), sondern die Mitläufer hochkamen, die Angepassten. Als ´Kohls Mädchen` wäre Bärbel Bohley nicht geeignet gewesen. Da fanden sich Andere, Geschicktere.“

    Dass die ersten „Besser-Wessies“ aus der Künstler-Szene mit einer sagenhaften Verspätung von 1,5 Jahren aus ihren Löchern kriechen, stimmt nicht ganz, denn Lisa Fitz ist nicht erst am 23. April 2021 aufgewacht.
    https://www.ardmediathek.de/video/spaetschicht-die-swr-comedy-buehne/swr-fernsehen/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE0NTAzNDk/
    Aber ansonsten eher TOTE HOSE in der deutschen Kunst.
    DAS aber zeigt deutlich, daß die WURZELN dieser Unterdrückung der FREIHEIT weitaus tiefer gehen – als wir das jetzt anläßlich des globalen Corona-Groß-Betruges beginnen zu begreifen – und es zeigt, daß Deutschland wieder einmal bei den TÄTERN zu finden ist, denn der PCR-TEST-BETRUG basiert auf dem MEGA-BETRUG des Christian Drosten, unter den Schutz der Deutschen Bundes-Regierung, der globalen MEDIEN & der KILL BILL & Melinda Gates Foundation.

    Wenn wir also das VERSAGEN unserer Deutschen Künstler unter die Lupe nehmen wollen, dann landen wir mitten in den kriminellen Strukturen Hollywoods, wo mächtige „Mogule“ wie Harvey Weinstein & der israelische Geheimdienst-Insider Jeffrey Epstein die schmierigen Fäden mit den Clinton’s & Co zogen:
    https://www.thesun.co.uk/news/12045274/jeffrey-epstein-flight-paedos-private-jet-lolita-express/
    Wir in Deutschland sind, seitdem Marlene Dietrich die Ami’s um Hilfe rief gegen die Nazi’s, offensichtlich vom Regen in die Traufe gekommen, was die traurige Kunst-Szene in Deutschland angeht, wo die Politik, die Medien & das VOLK zwar täglich „Respekt“ heucheln, ihn aber in Wahrheit vor lauter ANGST längst verloren haben, wenn man beobachtet, wie Gesamt-Deutschland mit Xavier Naidoo umgeht, und wie ALLE vor lauter ANGST & SCHAM darüber schweigen.

    1. @ KW: „Michael Wolff sagt..“

      Da ist wohl mein eigener Fehler gewesen, mich unklar ausgedrückt zu haben. Denn ich meine, dass EUROPA entweder RUSSLAND die Treue hält, oder zugrunde geht. Wirkliche Souveränität ist wirkliche Freiheit. Wirkliche Freiheit gibt der wirkliche Christus, Der Weg, Wahrheit und Leben IST.

      Nun etwas ganz Ketzerisches: Der ging eher zu Huren und Zöllnern als zu „frommen“ Päpsten und Logenbrüdern. Ich sage JA zu Putin & RUSSLAND. Ich sage NEIN zu den Mördern von Rasputin.
      Ich sage NEIN zu Marx. Ich sage JA zu dem Weg, der vor EUROPAs Haustüre liegt und nach Osten führt.

  4. Das wahrhaft Bedrückende ist die Tatsache, dass so viele Menschen wie die Lämmer mitmachen. Ohne ihren Verstand einzuschalten, ohne Hinterfragen, ohne Politikverständnis, ohne Geschichtskenntnisse, ohne Rückrat, ohne Standpunkt. Allein um mit der Masse zu sein, opfern sie alles: ihre Zukunft, ihre Gesundheit, die ihrer Kinder. Ich weiß wovon ich rede. Um mich herum sind nur Lämmer.
    Ich versorge sie seit 18 Monaten mit allen nötigen Informationen. Häppchenweise, um sie nicht zu überfordern. Sie rücken kein Johta ab von ihrem Standpunkt. Weil angeblich so viele Ärzte und Politiker sich nicht irren können. Sie glauben, was in der Zeitung steht und was ARD und ZDF senden. Eine Nachricht nach dem Absender und seinen Zwecken zu beurteilen, haben sie nie gelernt. Als Schüler habe ich mich immer gefragt, wie das 3. Reich passieren konnte. Heute mit 73 Jahren weiß ich es: Es sind die Menschen die es durch ihr Schweigen geschehen lassen. Und, solange der Staat die Bildung in der Hand hat, und die Oligarchen die Medien, wird es immer gelingen, dasselbe „Krumme Holz“ (Kant) nachzulegen.

    1. Geld regiert die Welt! Aber wer regiert das Geld? Silvio Gesell wußte Abhilfe!

  5. Der totalitäre Geist (der DDR) tarnt sich weltweit als Gesundheitsfaschismus. Johannes Rothkranz hat dies im Jahre 1993 (?) mit seiner Übersetzung des Buches „Cty of Man“ aus dem Jahre 1941 ins Deutsche „Die Diktatur der kommenden Humanität angekündigt, wobei das „Kommende“ mittlerweile von der Realität überholt wurde.
    Weit über 90 Prozent des Gesundheitsestablishments (Ärzte, Wissenschaftler, Virologen, Immunologen, Epidemiologen usw.) unterstützen diesen totalitären Geist. Dabei ist es genau diese Gruppe, die diesen Wahnsinn beenden könnte. Man sollte sich fragen, warum sie schweigen, oder warum sie es nicht wissen (wollen). Denn das Übel ist das Narrativ der falschen Keim- und Virus Theorie. Meinem amerikanischen Autor stimme ich zu, dass Ärzte und das Gesundheits-Establishment die größte Bedrohung für die Menschheit darstellen.
    Leider sind auch die Kritiker, wie Prof. Bhakdi oder Dr.Yeadon oder andere, deren Kritik zwar sehr wichtig ist, immer noch in diesem Narrativ gefangen. Und genau aus diesem Grunde sehe ich diese Wissenschaftler nicht als Aufklärer um diesen Wahnsinn zu stoppen. Was bleibt, sind ein paar wenige Auserwählte, deren Rufe ungehört bleiben.
    Schon heute propagiert der MSM und warnt, dass im Herbst die Delta-Variante unter den Ungeimpften ansteigen wird. Dieser Angstporno dient nur dazu, die Impfunwilligen zu „überzeugen“. Und es ist abzusehen, dass man die Ungeimpften für den Anstieg verantwortlich macht https://www.shtfplan.com/headline-news/msm-delta-variant-will-surge-among-the-unvaccinated-in-the-fall
    Mit anderen Worten „die Körperfresser kommen“, ein Film der ebenfalls von der Realität aller Voraussicht nach eingeholt wird.
    Die Illuminierten werden keinen Millimeter von Ihrer Agenda abweichen, insbesonders weil sie schon Jahrzehnte und länger darauf hingearbeitet haben. Das wiederum bedeutet, dass friedliche Lösungen, zumindest aktuell, nicht im Bereich des Machbaren liegen.

    1. ZITAT @ The Visitor:
      „Das wiederum bedeutet, dass friedliche Lösungen, zumindest aktuell, nicht im Bereich des Machbaren liegen.“

      Da ich IHRE Diagnose teile, „dass Ärzte und das Gesundheits-Establishment die größte Bedrohung für die Menschheit darstellen“, bleibt die Frage offen, WELCHE Therapie der Menschheit denn aus diesem totalitären Würgegriff wieder heraus helfen könnte?
      Es gibt da eine Waffe, die Insider aus der WAFFEN-Szene für die gefährlichste aller Waffen halten, weil sie sogar durch meterdicken Stahl geht – gemeint ist die WAHRHEIT!
      DAS ist übrigens der einzige Grund – WARUM ich mich auf dem erstklassigen FASSADENKRATZER vom ausgeschlafenen Herbert Ludwig herumtreibe – statt knallhartes Geld zu „verdienen“, für einen Ferrari, von dem ich seit meiner Geburt schon träume.

      WAS bitte nützt denn ein Ferrari, wenn die TOTEN HOSEN um mich herum – dieses ästethische Meisterwerk der automobilen Technik – mit einer echten Giftspritze von BioNTech oder Monsanto verwechseln?

      1. Wie soll sich die Wahrheit in die träge Masse, sprich Bevölkerung, ausbreiten und welche Kräfte werden dann gegebenenfalls freigesetzt. Das ist doch die Frage, auf die niemand eine Antwort hat oder anders formuliert alles wäre dann möglich von einer friedlichen Revolution bis hin zum Mad Max Szenario.
        Aber das wissen Sie ja selber.

        1. @Kalle Möllmann
          zum Thema Wahrheit. Bin auf die Seite von Boris Reitschuster gegangen. Und was muss ich da lesen, ich zitiere nur den ersten Satz zu folgendem, aktuellen Artikel: „https://reitschuster.de/post/griechisches-alphabet-der-grausamkeiten/
          „Nun ist es also die Delta-Variante des Coronavirus, die Angst und Schrecken verbreitet…“ Wie es weiter geht, kann man sich vorstellen. Der Artikel ist nicht von Boris Reitschuster; nur fürs Protokoll.
          Die Seite steht für Kritischer Journalismus. Ohne „Haltung“. Ohne Belehrung. Ohne Ideologie.

          Nun lieber Herr Möllmann, es dauert bis man die träge Masse zur Wahrheit „erleuchtet“, etwas provozierend formuliert. Und die Seite Reitschuster wird von den Regierenden/Eliten alles kritisch gesehen.
          Da kann man froh ein, dass die Seite von Herrn Ludwig noch existiert, humorvoll betrachtet.

        2. ZITAT @ The Visitor:
          „Wie soll sich die Wahrheit in die träge Masse, sprich Bevölkerung, ausbreiten…“

          Indem wir NICHT schon wieder den GLEICHEN Fehler machen & auf die extrem raffiniert gefälschten FAKE-NEWS hereinfallen – also die mit maximaler Verdrehung der REALITÄT & Perversion der Wahrheit, frei erfundenen & gebetsmühlenartig wiederholten LÜGEN des TIEFEN STATES hereinfallen – wie uns das seit dem Anfang der Geschichte leider immer wieder „passiert“ ist.
          Der ERSTE Schritt auf diesem Weg, bedeutet ABSCHIED zu nehmen von der FAKE-THEORIE, daß man eine „träge Masse“ mit einem Zaubertrick erleuchten & damit retten kann! Alles was man mit einer trägen Masse machen kann, ist KRIEG durch Bomben wie in Hiroshima oder Dresden, das erzeugt vorübergehende Emotionen. Man kann eine träge Masse auch durch Hungersnöte vorübergehend manipulieren, wie wir das in Afrika hinter den Kulissen mit größter Sorgfalt zelebrieren. Man kann eine träge Masse auch durch Corona-Panik vorübergehend in den Wahnsinn treiben – bis dann am Ende vom Lied herauskommt – daß seit 41 Jahren sogar das zuvor GEHEIME ZIEL des ge-PLAN-ten VÖLKER-MORDES zwecks „Klima-Schutz“ und ähnlicher Hokus-Pokus inzwischen in Granit gemeißelt, nun das Licht der Welt erblickt:
          Der uns beherrschenden RÄUBER-BANDE ist es schon lange „zu eng“ geworden auf diesem Planeten – und seit dem Moment, wo „KI“, also „künstliche Intelligenz“ ganze Fabriken betreiben kann, wo weder Sklaven noch Facharbeiter gebraucht werden, weil Roboter besser & billiger produzieren – da ist die Phantasie mit einigen PSYCHOPATHEN in der Hierarchie der Macht scheinbar durchgegangen.

          DAS ist in meinen Augen der Grund für die Corona-PLAN-demie, deren AUFKLÄRUNG bereits erfolgt ist, auch wenn die Ergebnisse erst langsam durchsickern.
          https://timesofindia.indiatimes.com/world/china/covid-19-chinese-virologist-says-anthony-fauci-emails-prove-her-wuhan-lab-leak-claims/articleshow/83258868.cms
          Und WER sich das deutsche Kreuzverhör von Karl Lauterbach in BILD-Online mal genau anschaut – der bekommt geradezu MITLEID mit unserem Chef-WIRR-O-Logen der Regierung auf Abwegen.
          https://www.bild.de/video/clip/politik-inland/prognosen-oder-panik-mache-lauterbach-im-kreuzverhoer-die-highlights-76611854-76616994.bild.html
          Aber wer nur oberflächlich darüberfliegt – dem fällt nicht auf – wie raffiniert Karl der UN-lautere, immer, immer & immer wieder BEIDE Seiten des Argumentes für sich SELBST reklamiert, wie das einst der ob seiner LÜGEN & der Vergewaltigung eines Zimmermädchens in New York, in Ungnade gefallenene Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn, als seine „systematische jüdische Erziehung“ erklärte, also sein TRAINING schon als Kind, nach JEDEM Aufsatz, einen ZWEITEN Aufsatz schreiben zu müssen, bei dem er exakt die GEGEN-Position einnehmen & vertreten musste!
          https://de.wikipedia.org/wiki/Dominique_Strauss-Kahn#cite_note-Munzinger-2

          Meines Wissens ist das eine ebenfalls von JESUITEN gelehrte Technik, um Menschen zu professionellen LÜGNERN auszubilden, und in Frankreich ist die komplette Führung engstens mit der CRIF verbandelt, WAS erklärt, warum die Franzosen mal so verdammt gute „Diplomaten“ waren, weil sie besser LÜGEN konnten, was aber seit dem ewig geleugneten Angriff von Francois Mitterand auf das Greenpeace-Schiff in Australien am Ende den französischen Sozialisten auf die Füße fiel.
          http://www.crif.org/
          Denn WER einmal LÜGT – dem glaubt man nicht – und wenn er auch die Wahrheit spricht.
          Echte GERMANEN waren noch nie blöd – also werden die Germanen auch begreifen – daß NACHHALTIGE Erleuchtung immer eine höchst individuelle Angelegenheit ist, die weder durch Koma-Saufen noch durch andere Drogen oder Medikamente billig zu haben ist!
          ERKENNTNISSE & ERLEUCHTUNG erwirbt sich immer nur der einzelne Mensch & das geht nur in FREIHEIT & im FRIEDEN – genau DARUM machen halbseidene Bürokraten, gekaufte Regierungen & korrumpierte Medien ja regelmäßig soviel künstlichen Stress mt perfekter TARNUNG ihrer zutiefst kriminellen ABSICHTEN im Auftrage des TIEFEN STAATES – damit die einzelnen Bürger eben NICHT zu den wichtigen Erkenntnissen & Einsichten für ihr ewiges Leben gelangen.
          Fazit:
          Nur ein jeder SELBST kann diese Entscheidung für sich SELBST treffen – trotz Hölle & Hochwasser in das Wissen zu gehen, um das EIGENE Leben als Ganzes zu verstehen & zu leben – nud wenn es plötzlich heller wird, dann sind Sie ganz offensichtlich auf dem richtigen Weg.

  6. Die Analogie unserer Entwicklung zum Totalitarismus mit der DDR halte ich insofern für unpassend, als die UdSSR mit Gewalt das Ein-Parteien-Regime „DDR“ installierte und über die gesamte Zeit mit militärischer Präsenz stütze.
    Die Entwicklung der Bundesrepublik hin zu einem neuen Faschismus (- ob rot, grün oder regenbogenbunt sei dahingestellt) erfolgt nicht wie die Etablierung der DDR, sondern durch eine parlamentarische Ermächtigung, damit in Analogie zur Zustimmung des Reichstages zum Ermächtigungsgesetz am 24. März 1933. Es waren die Abgeordneten, die Parteienvertreter, die Hitler die diktatorischen Vollmachten in de Hand gaben, die er zum „Durchregieren“, für die Unterdrückung der Opposition, die Zensur und die völlige Gleichschaltung brauchte. Das Deutsche Volk hat ihn nicht zum Diktator gewählt, das waren die Reichstagsabgeordneten. (Diesen Gedanken brachte auch Roger Köppel in seiner Weltwoche-Daily-Sendung.)

    Alle Machthaber, auch alle demokratischen Regierungen, streben nach Ausweitung ihrer Befugnisse und möchten störende Widerstände ausschalten. Die jetzige Entwicklung ist nach dem 24. März 1933 in der deutschen Geschichte das zweite Mal, dass sich ein Parlament selbst entmachtet und eine(m) Politiker(in) diktatorische Vollmachten in die Hand gibt.

    1. @ RMPetersen
      Es kommt nicht auf äußere Analogien an, sondern auf die Gedanken und Gesinnungen des Totalitarismus
      in den Seelen der Menschen, die sich dann ähnliche oder andere Wege suchen.

      1. So ganz unwichtig ist die Frage nicht, ob ein totalitäres System von aussen mit Militärgewalt etabliert wird oder ob gewählte Volksvertreter einem Diktator freiwillig alle Vollmachten geben. Letzteres geschah exemplarisch am 24.3.33.

    2. Die militärische Präsenz aus den VSA ist in ganz Europa vorhanden. Und mit ihr quillt auch ihre schwerkranke Ideologie aus Glotze, Werbung, Mode und Fertigfraß. Die Musikband Les Brigandes zeigte einmal in ihrem Spot „Wie wir Amerikaner werden“, wie Frankreich seine kulturelle Identität an die USA abgab, nicht verlor, denn es war freiwillig. Unseren Alltag begleitet englisches Geplärre aus dem Radio (ich habe keins mehr, nicht mal im Auto, weil die Nachrichten Fakes sind und ich das dumpfe Brüllen und Kreischen nicht als Musik ansehe) Die Macht droht nicht dumpf, sie kam auf Samtpfoten durch Geheimverträge, Geheimtreffen und -abmachungen an der passiven Masse vorbei. Die sogen. Wiedervereinigung war durch 2+4 Verhandlungen geprägt. Das zeigt unseren Status, es hätte 1+1 heißen müssen.
      Warum saßen auch die Polen mit am Katzentisch? Weil die unser Ostgebiet VERWALTEN (steht so in alten Atlanten), die aber durch die Schlechtschreibreform aus den Schulen verschwinden mußten. Ganze Stapel an Büchern hatten wir damals entsorgen müssen, ich habe mir noch einen Putzger Geschichtsatlas und noch einiges Wertvolles nach Hause nehmen können.
      Diese Macht übt eine psychologische Kriegsführung aus mit Angst, sanftem Druck, Überwachung, unbewußten Botschaften durch die Musik, aber sie ist da, diese Macht. Sie beherrscht die ganze Welt, wie man am global und synchron geführten Mikrobenzirkus sehen kann. Der Nationalsozialismus hat sich leider in einen Krieg gegen diese Kräfte hineinziehen lassen und ihn verloren. Seitdem herrschen sie nicht nur in den VSA, sondern in ganz Westeuropa. Osteuropa kapierte mal wieder nichts genau wie die DDR, da lockten die vollen Schaufenster und das bunte Geschnippsel in Werbung und Zeitung. Polen bettelt ja förmlich um noch mehr NATO-Truppen. Die wurden schon 2x zerrieben und merken bis heute nicht, wer ihr Feind wirklich ist.
      Die Masse kapiert das auch nicht, weil die Geschichte komplett verzerrt wird. 1990 stand wohl einiges in den Geheimverträgen. Danach kamen sogen. Kontingentflüchtlinge aus der Sowjetunion, jede Menge Rußlanddeutsche, die Geld in 5 stelliger Zahl bekamen. Wir aus der DDR bekamen nur einen einmaligen Sonderkredit. Nun ja, den Rest muß ich nicht erzählen, jeder weiß und sieht, wie sich die frühere BRD in ein ekelhaftes Monster verwandelt hat.

  7. Man muß wissen, von wo und ab wann das Übel gekommen ist. Es war die Oktoberrevolution, die den Terror nach Europa gebracht hat mit KGB, bolschewistischer Ideologie, Enteignung und Gleichmachung. Im Grunde haben wir hier alles in leicht abgeschwächter Form mit Auswüchsen. Die erstern Gesetze dort war das Scheidungs- und Abtreibungsrecht, das noch zu meiner Zeit in den 80ern dort praktiziert wurde. Die Pille gab es nicht. Das ist menschenverachtend.
    Wer hat die Oktoberrevolution gefördert und durchgeführt, muß man fragen, und dann sind wir fix bei Kalle Möllemanns Wahrheit. Heute las ich bei Metapedia, daß unser ZDF-Märchenerzähler Guido Knopp Schüler bei Werner Maser war. Er kannte die Wahrheit und log, lt. Bertold Brecht ist er ein Verbrecher. Jetzt kommen alle Lügen hoch, man sieht den rosa Elefanten = Tiefen Staat im Zimmer. Nun muß aber jemand handeln, damit diese Negativkräfte nie wieder das Sagen haben.

    1. Es gab noch nie eine Revolution, die allein aus Kräften des „unmündigen Volkes“ lanciert wurde. Frage nach dem Geld!! Es ist leider Fakt, das mindestens 80 % Der Bürger Mitläufer sind, wenn nicht mehr. Immer über Emotionen gesteuert.
      Aber irgendwo gibt es dann doch den „seltsamen Attraktor“ der Chaostheorie, der die Welt in andere Bahnen lenkt, sie nicht so werden läßt, wie es die Weltenlenker wollen.
      Darauf vertraue ich.

  8. Es ist wirklich schwer geworden, sich über dieses Kasperletheater lustig zu machen. Immer, wenn wir was Satirisches schreiben, übertreffen die Plapperautomaten das noch mit Irrsinn, den sie anscheinend total ernst meinen.

    Wir versuchen trotzdem weiter in diesen dunklen Zeiten auf die Geßlermaske zu pissen, denn Lachen ist gesund und es bleibt nicht mehr viel Zeit, bis die Deltavaginante uns ganz versaut dominieren wird:

    https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/2021/06/23/verhohnung/

  9. Das NS-System als Vorbild:
    Auch Aufbau, Struktur und Arbeitsweise des NS-Staates wurden genauestens studiert und im Falle eines heutigen Staates, sehr detailliert umgesetzt, was hier kaum bekannt ist. Man vermied es, die Fehler des NS-Staates zu wiederholen, in kleinem Umfang verschwinden dort trotzdem Menschen, nur passieren diese Schweinereinen nicht all zu offen.
    Wirklich beschämend an der Geschichte ist für uns nur, dass der Bunzpräser mit diesem Staat einen überaus freundlichen Kontakt pflegt und unsere L-Presse das alles mitmacht. Auch andere prominente Politikerinnen lassen sich dort gerne sehen und feiern, treten dort mit Kopflappen auf, aber hier erzählen sie was von Gender und Frauenrechten. Schizophrener geht es nicht mehr.

  10. Geschätztes Falkenauge!

    Du bist doch wohl bitte nicht ernsthaft in dem Glauben, dass die DDR aufgrund einer friedlichen Volksbewegung abgeschafft worden ist, oder?
    lg

    1. @ mi
      Nein, die DDR ist letztlich aus geopoltischen Gründen zugrunde gegangen. Aber der Aufstand sehr vieler mutiger Menschen war aus den von mir genannten Gründen eine sehr bedeutende Angelegenheit, die auch ihre geistige Wirkung gehabt hat.

  11. Nicht vergessen:

    Der „totalitäre Geist der DDR“ war der „totalitäre Geist der Sowjetunion“. Die DDR war so wenig souverän wie die anderen Ostblockstaaten außer der Sowjetunion (UdSSR).

  12. Weil hier einige Kommentatoren Hoffnungen auf William Toel setzten, möchte ich einen Auszug aus dem neuesten Newsletter von Axel Burkart zitieren:
    “…Ich hatte ein Interview mit ihm gemacht in München, mit dem Ziel, die Dreigliederung, Anthroposophie und Rudolf Steiner in Bezug zu Deutschland einzubeziehen. Dies ist nicht gelungen. William konnte nicht darauf eingehen und hat letztlich das alles wiederholt, was bereits aus all seinen Interviews bekannt war. Daher ist es für die Akademie nicht sinnvoll, dieses Interview zu veröffentlichen, weil kein Bezug zur Geisteswissenschaft hergestellt wird…”

    Ohne den Bezug zur Geisteswissenschaft Rudolf Steiners, wird aber die Wirtschaft und der Staat, durch ihre unsägliche Macht- und Gewinnorientierung, weiterhin auf ungute Weise in das Geistesleben hineinwirken. Jemand der ernsthaft vorgibt, den Deutschen mit Wohlwollen zu begegnen, müsste doch für gesamtgesellschaftliche Prozesse eintreten, die am Gemeinwohl und nicht in erster Linie am Wohl von Politik und Wirtschaft orientiert sind.
    Hier beschäftigt sich Axel Burkart, eingehend mit der Dreigliederung des sozialen Organismus: https://vimeo.com/555117607/3838fc9054

    1. Danke, liebe Zitrone, bei William Toel hatte ich immer ein ungutes Gefühl und auch den Eindruck eindimensionaler Sympathiebekundungen. Wer hat ihn hergeschickt? Er ist doch schon eine Weile hier? Da kommt mir der Kommentar von
      Eva Scherrer, 23. Juni 2021 um 16:12, in den Sinn. Manche Vorgänge laufen anders als geplant, weil sich Akteure nicht 100 % an die Absprachen halten. Der böse Mann mit dem Schnauzer ließ sich erst finanzieren, hat sie aber durch Tauschgeschäfte mit Südamerika und dem Orient nicht mitverdienen lassen.
      Schultze-Rhonhof schrieb darüber, was mir die Augen vollends öffnete. Die sind sehr nachtragend, was man an der Bombardierung gerade der Hansestädte im WK II sehen kann.

    2. @ Zitrone:“Axel Burkart“
      Es ist ja begrüssenswert, dass Axel Burkart für die Dreigliederung des sozialen Organismus eintritt. Freiheit für die Schulen und Hochschulen, die derzeit ja hierzulande – wie Chaim Noll beschreibt – „Stasi-Strukturen“ noch oder schon wieder unterworfen sind.
      Freiheit hat eine Quelle, aus der sie sprudelt, und das ist die Liebe. William Toel spricht von seiner Liebe zu Deutschland. Und er erwähnte die Rheinwiesenlager. Er scheint eine Verwandlung durchzumachen in seinem Leben, die mit Liebe zu tun hat.

      Drei Dinge gehören zusammen, wenn es um einen Stierkampf geht. 1.) Den Veranstalter, der SOWOHL den braunen Stier vorher füttert, damit der stark ist, ALS AUCH den Torero mit der roten Fahne bezahlt, damit der den Stier reizen kann. 2.) Den braunen Stier, den Henry Ford & Konsorten für dumm genug hielten, ihnen auf den Leim zu gehen.
      3.) Den Torero mit der roten Fahne, der Russland abschaffte, um ein Armenhaus daraus zu machen, in dem BILLIGE Arbeiter dem Westen zur Verfügung standen, der nicht nur dort ARBEITEN LIESS. Sondern auch westdeutsche Firmen liessen in der „DDR“ SPOTTBILLIG malochen.
      Was hat das mit Freiheit des Geisteslebens zu tun? Der MENSCH ist nur solange eine WARE, wie er UNFREI ist. Was hat Sklaverei mit Freiheit & Liebe zu schaffen?
      Axel Burkart erwähnte uns, die wir deutsch sprechen, als eine Art von Nomaden. Das hatte mich mal irritiert. Unser Land scheint ihm nicht am Herzen zu liegen.

      1. @ Michael Wolff
        „William Toel spricht von seiner Liebe zu Deutschland. Und er erwähnte die Rheinwiesenlager. Er scheint eine Verwandlung durchzumachen in seinem Leben, die mit Liebe zu tun hat.“

        Oder mit Heuchelei. Es ist doch geradezu peinlich, wie er sich einschmeichelt. Es fehlt nur noch ein Schwur. „Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.“ (Bergpredigt)

        1. @ hwludwig:“Oder mit Heuchelei.“
          Danke für den Hinweis. Auch möglich. Doch warum sollte ausgerechnet jemand, der zu den Siegern gehört, uns Verlierern gegenüber Heuchelei nötig haben? Ich sage ja. ja; zur Möglichkeit und möchte so der Bergpredigt mit Liebe folgen und alles neu hinterfragen.

        2. @hwludwig
          „Oder mit Heuchelei.“
          Das ist eine hartes Urteil, wollen Sie es wirklich so stehen lassen?
          „Es ist doch geradezu peinlich, wie er sich einschmeichelt.“
          Nun, ich erkenne eine große Sehnsucht bei den Zuhörern nach wahrer Liebe. Und diese Sehnsucht nach einem warmen von Liebe glühenden Herzen wird erfüllt werden. In wieweit Herr Toel dazu in der Lage ist, steht mir nicht zu darüber zu richten.
          Der Hinweis, das die liebenden Menschen eines Tages viele Seelen aus dem Fegefeuer befreien werden, dafür bin ich sehr dankbar. Ja das wird eines Tages in Deutschland geschehen und auch gesehen werden.
          Herr Toel ist alt geworden, und er versucht zu geben was er gefunden hat. Wer ohne Irrtümer und Fehler ist, werfe den ersten Stein.
          Khali Gibran
          Von der Liebe
          „Da sagte al-Mitra: Sprich zu uns von der Liebe. Und er hob den Kopf und blickte auf die Menschenmenge, und es verstummten alle. Und er sagte mit mächtiger Stimme: Wenn die Liebe euch ruft, folgt ihr, auch wenn ihre Pfade beschwerlich und steil sind….
          Denn so wie die Liebe euch krönt, wird sie euch kreuzigen. So wie sie euer Wachstum befördert, stutzt sie auch euren Wildwuchs. Ebenso wie sie zu euren Gipfeln emporsteigt und eure zartesten Zweige liebkost, die im Sonnenlicht zittern, wird sie zu euren Wurzeln hinabsteigen und sie erschüttern in ihrem Erdverhaftetsein.“

        3. Lieber Herr Ludwig, ich habe Ihren sehr wertvollen Link gerade in meine Verteiler gegeben. Eine ganz hervorragende Recherche, die mein komisches Bauchgefühl zu den monotonen Videos des William Toel jetzt endlich mit greifbaren Fakten unterlegt. Natürlich sagt er uns die Wahrheit über die widerlichen durchgezogenen Pläne der Neocons, aber auch ich spürte in seinen Worten immer ein verborgene Warnung.
          Warum sollen ausgerechnet wir Deutschen uns jetzt rühren? 2x haben wir es getan und dafür fürchterliche Haue bekommen. Ein 3. Mal bleibt von uns nichts übrig. Mir gefällt die Selbstcharakterisierung der Amis, ja, so ist ein Teil von ihnen, wanderten nicht die Besten von unserem Kontinent aus, stiegen nur die Brutalsten und Rücksichtslosesten auf. Die haben mit uns historisch gewachsenen Deutschen und unsrer Kultur nichts mehr zu tun.

        4. Ist dieser Prof. Toel nicht auch Historiker? Wenn ja, wie kann er dann übersehen, unter welchem „Joch“ die US-Administrationen selbst seit WK I dienen? Folgendes Zitat gibt zu denken – (Quelle. Nahum Goldman – Das jüdische Paradoxon, Seite 211) der US-Präsident Roosevelt nach einem Gespräch mit seinen „Beratern“: „Könnt ihr euch vorstellen, was Goebbels dafür gäbe, ein Foto dieser Szene zu bekommen. Der Präsident der vereinigten Staaten empfängt Verhaltensregeln von den 3 Weisen von Zion (die da waren: Rosenman, Stephen Wise, Nahum Goldman)“.
          Oder der US-Kriegsminister Woodring am 20.06. 1940: „Es gibt eine verhältnismäßig kleine Clique von internationalen Finanzleuten, die wünschen, dass die vereinigten Staaten den Krieg erklären und sich mit allem, was wir besitzen, in den europäischen Wirrwarr stürzen.“
          Der brit. Generalankläger Sir Hartley Shawcross in Nürnberg: „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, dass er recht hatte.“ In Anbetracht dieser (und vieler sinngemäß gleichlautender) Aussagen von involvierten Zeitzeugen sind die Geschichtskenntnisse wie auch die Motivation Toels zu hinterfragen, Appelle an uns Deutsche zu richten.

      2. Zitat @ Michael Wolff:
        „Das hatte mich mal irritiert. Unser Land scheint ihm nicht am Herzen zu liegen.“

        Nach der ersten „Meet & Greet“- Veranstaltung von Axel Burkart, verabschiedete er sich von allen Teilnehmern per Handschlag. – Er beeilte sich, um nach den letzten Worten der Verabschiedung, von dem offiziellen Rahmenprogramm, das überhaupt zu ermöglichen. Es war ihm eine Herzensangelegenheit.
        – Ich habe das beobachtet und war der erste, der ihm die Hand gab. Ich blickte in die Augen eines starken, eines klaren und herzlichen Mannes, ich bedankte mich – es war eine wahrhaftiges & liebevolles Zusammenkommen im Namen von Rudolf Steiner und der deutschen Kultur.

        Zitat aus dem Artikel: „Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert.“ (Hervorhebung hl)
        • Frage: Ist das eine Frau oder [ein Mann (genetisch)] ein Transsexueller wie Michelle Obama?
        https://images.app.goo.gl/JriRMdysZe1GZpfC9 = Uta Ogilvie

        „“Perfekter Sturm“ Dramatische Veränderungen für … – YouTube
        20.11.2020 — Das Interview führte Uta Ogilvie! … Dramatische Veränderungen für Deutschland Utagramm 37 mit Prof William Toel.“, Quelle Google.
        Zitat @ William Toel: „Niemand leugnet den Holocaust.“, Quelle: Arminius-Runde.

        1. @ hardystapf
          „Nach der ersten „Meet & Greet“- Veranstaltung von Axel Burkart, verabschiedete er sich von allen Teilnehmern per Handschlag. – Er beeilte sich, um nach den letzten Worten der Verabschiedung, von dem offiziellen Rahmenprogramm, das überhaupt zu ermöglichen. Es war ihm eine Herzensangelegenheit.
          – Ich habe das beobachtet und war der erste, der ihm die Hand gab. Ich blickte in die Augen eines starken, eines klaren und herzlichen Mannes, ich bedankte mich – es war eine wahrhaftiges & liebevolles Zusammenkommen im Namen von Rudolf Steiner und der deutschen Kultur.“

          Danke für Ihren Beitrag.
          Ich bin nicht immer ihrer Meinung, aber diesmal vertraue ich Ihnen und ihren offenen und ehrlichen Worten.

        2. @ hardystapf:“Michelle Obama?“
          Axel Burkart weiß da evtl. mehr, denn er nennt ja schon Vorträge über Anthroposophie, die ursprünglich in deutscher Zunge von Dr. Steiner gehalten wurden, die Begriffe wie z.B. „Ätherleib“und „Bauchhellsehen“ und „Kopfhellsehen“
          enthalten, „Meet& Greet“!
          Haben Sie sich die Hände gewaschen, nachdem er Ihnen die geschüttelt hatte?

          Wer nun wessen Kinder gezeugt, wer die geboren hatte, weiss ich bei den Obamas nicht, und es interessiert mich einen feuchten Kehricht. Als eine der Frauen, mit denen ich liiert war, behauptete, ich sei der Erzeuger ihres Kindes und müsse Alimente zahlen, liess ich das gutachterlich prüfen und musste erst nach der Überprüfung zahlen.

      3. Zitat @Michael Wolff: “Unser Land scheint ihm nicht am Herzen zu liegen.”

        Wenn dem tatsächlich so wäre, warum setzt sich Axel Burkart dann seit vielen Jahren für die Dreigliederung des sozialen Organismus nach Rudolf Steiner ein?

        1. Liebe Zitrone,
          Axel Burkart ist ein Anthroposoph und er versucht viele Menschen über den Verstand zu erreichen. Das ist ok, da ja die meisten Menschen heute über die Vernunft erreichbar sind. Ich vermute das diese Art ihnen nahe liegt.

          Die Sprache des Herzens ist die der Liebe und viele Menschen habe diese erst einmal hinten angestellt. In den Zeiten der Not und Bedrängnis wird es Menschen mit einem feurigen Herzen geben, welches die Herzen vieler suchenden Menschen entzünden wird.

        2. Lieber Lothar, die Kraft des Herzens ist eine Kraft, die das Gute, die Liebe will und der Verstand ist dazu da, um das Gute, die Liebe in Worte zu kleiden. Der Wille ist dazu da, das Gute, die Liebe in die Tat umzusetzen.

      4. Nachdem es im vorletzten Fassadenkratzer-Artikel sehr emotionale Kommentare zu William Toel gab, habe ich mich doch nochmal mit ihm befasst, u.a. auch kritische Beiträge wie „Warum ich William Toel nicht glaube“ gelesen. Auf mich wirkt Toel – je mehr ich von ihm höre – unglaubwürdig!!
        Er mag nicht einmal eine bedeutsame Figur sein, das kann ich nicht beurteilen, aber seine Auftritte lassen eine Agenda vermuten, zu der Auszukundschaften / Ablenken / Zertreuen gehören könnte.
        Was ich zum Thema „Rheinwiesen“ von ihm gehört habe, empfinde ich als vollkommen geschmacklos.
        Mir ist danach, ihm zu sagen: „Ami go home!!“

    3. Danke @Zitrone
      Wir sollten den wertvollen Platz in diesem (noch) frei agierenden Forum dank Herrn Ludwig nicht überstrapazieren mit uninteressanten Zeitgenossen, die im Auftrag Dritter oder aus eigenem Antrieb den Menschen Sand in die Augen streuen.
      Toel ist seit Jahren als „Vorleser“ für International Business an der Bradley University. In den USA ist es üblich, dass Studenten in den Foren ihre Lehrer beschreiben und bewerten. Er lehrt an einer unbedeutenden kleinen Uni im mittleren Westen, die als Stiftung geführt wird. Toel ist spezialisiert auf „International Business“ und war einmal in einer Vorentscheidung auf einen Senatssitz in den USA. Das war es dann mit den Highlights. Die Studenten bewerten ihn mit 3.5 von 5 Punkten.
      Er wird von den Studenten als bisweilen verschroben beschrieben und darauf bestehend seine Lesungen auswendig zu lernen. Er ist bedingungsloser amerikanischer Patriot mit konservativen Zügen und unterhält ein paar unbedeutende Verbindungen zum amerikanischen Wirtschaftswesen, so die Studenten und die Suchmaschinen jenseits Google. Als US-Patriot und Fachmann für internationales Geschäft unterhält er logischerweise auch Kontakte in alle wichtigen Volkswirtschaften.
      Auch zu Deutschland, mit dem er sich aber besonders verbunden fühlt, wie er in einem Interview 2016 glaubwürdig verriet (siehe Link unten). Er hält sich mindestens einmal pro Jahr in Deutschland auf. 2016 hat er eine lange Wanderung durch die neuen Bundesländer absolviert und war entsetzt über die Migrationspolitik der Bundesregierung. 2017 sprach er dieser eine Empfehlung aus, ihre Wackelpolitik Ost/West zugunsten der Amerikaner zu ändern. Ich habe den Aufsatz im Februar gelesen, als der Hype um ihn begann und kann mich nicht der Auffassung anschließen, es sei eine Drohung gewesen. Mittlerweile ist diese Seite gelöscht. Den genauen Text habe ich vergessen, weil ich den gesamten Hype um diese Person als sinnlos eingeordnet habe.
      Von 2016:
      https://www.bradleyscout.com/news/professor-gives-first-hand-account-of-german-immigration-crisis/
      Universität Bradley
      https://www.bradley.edu/academic/departments/mtg/faculty/profile.dot?id=c2c33b48-4bbd-43f0-9fc8-1cd67e2c1edc

      Fazit: Toel ist kein böser Mensch. Er hat eine Affinität zu Deutschland, die aber nur auf persönlicher Ebene von Bedeutung ist. Seine Auftritte sind m.E. völlig bedeutungslos für die aktuellen geopolitischen Ereignisse, sodass man sich nach diesem Hype wieder den wichtigen Dingen zuwenden sollte. Bedeutung erlangen seine Auftritte im Hinblick auf das schnelle Aufsteigen alternativer Seiten und zeigen eine gewisse Verzweiflung kleiner Gruppen aus Esoterik und Lummerland-Träumern, die auf ihren Messias warten. Toel bitte freundschaftlich zu den Akten legen.
      Statt sich mit Toel zu beschäftigen fände ich es interessanter, die Hintergründe des Anziehens totalitärer Maßnahmen der russischen Administration gegen die eigene Bevölkerung in geopolitischer Hinsicht zu untersuchen. Dort werden die Menschen, die beim Staat in Lohn und Brot stehen, gezwungen, sich gegen nichts impfen zu lassen oder den Verlust ihres Arbeitsplatzes in Kauf zu nehmen. Auch dort klar verfassungswidrig.
      Archipel-Gulag scheint auch beim guten Vladimir wieder auf die Prioritätenliste zu kommen. Der König der Verzweifelten verliert den ersten Zacken aus seiner Krone, wie Trump, als er die Impfungen als heilsbringend anpries und seine Tochter auf Twitter und Facebook mit Spritze Model stand.

      1. @hubi Stendahl
        Können Sie Quellen angeben zu den besagten „Hintergründen des Anziehens totalitärer Maßnahmen der russischen Administration gegen die eigene Bevölkerung“?
        Die Impf-Agenden von Trump und Putin sind mE nicht eindeutig – das würde ich gerne besser durchschauen können.

        1. Dass Trump Robert Kennedy noch im Wahlkampf für sein Team auserkoren hat, dürfte vielen bekannt sein. Wie er ihn herausgekickt hat, anscheinend nur wenigen. Er wollte nämlich sein Versprechen die Gifte in den Spritzen, ursächlich für Autismus verantwortlich, nun doch nicht mehr mit einem Untersuchungsausschuss thematisieren. Und Kennedy trat zurück.
          Mehrmals hat er die Impfungen als notwendig bezeichnet, zuletzt in einem FOX Interview am 17.03.21 als bereits bekannt war, dass die Astra Zeneca Impfungen schwere Schäden verursachen. Er sagte wörtlich: „Die Impfungen seien sicher, großartig und unglaublich. Ähnliche Äußerungen hörten wir bereits 2020. Alternative interpretieren hier einen Code hinein 😂.
          Beispiel:
          https://www.n-tv.de/politik/Trump-empfiehlt-US-Buergern-Corona-Impfung-article22430388.html

          Die Tochter Ivanka kokettierte in den sozialen Medien mit einem Bild während ihrer Impfung. Sie war übrigens zusammen mit ihrem Mann Jared Kushner in der Corona-Taskforce, die Trump nach Beginn dieses Hoax ins Leben rief.
          https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/other/beweisbild-auf-twitter-ivanka-trump-kriegt-den-corona-piks/ar-BB1fGsXd
          „Heute habe ich die Spritze bekommen! Ich hoffe, dass Sie das auch tun! Danke an Krankenschwester Torres!“

          In Russland ist der Status Quo ähnlich wie in Deutschland. Man versucht dort die Impfpflicht an der Verfassung vorbei durch Druck auf die staatsabhängigen Bevölkerungsteile und Ausgrenzung der Gegner durchzusetzen.
          Beispiel von Mittwoch:
          https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-russland-moskau-impfpflicht-1.5324435
          https://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/a1bc183527eb5df

          Es läuft auf der ganzen Welt die gleiche Schweinerei und die Heilsbringer für die Naiven spielen die Antithese. Obwohl es sicher auch in deren Realität differierende Ansichten gibt. Egal welche Gruppe dieser Schauspieler das Spiel gewinnt; für Sie und mich ist es weder ein Spiel, noch ändert sich etwas am steinzeitlichen Obrigkeits- Untertanverhältnis.

          Herr Ludwig: Bitte ausnahmsweise veröffentlichen👍

    4. @Zitrone
      „… Dreigliederung … William konnte nicht darauf eingehen … “
      Ja – das hat man deutlich gesehen in einem der Toel-Versammlungs-Videos! Als er zu Rudolf Steiner gefragt wurde musste er diese Frage leise genervt zur Seite fegen. Zu meiner grossen Verwunderung scheinen Anthroposophen zu seinem Jüngerkreis zu gehören, wie peinlich! Eine Freundin berichtete kürzlich sogar aus ihrem Bekanntenkreis, dass man William Toel für einen Anthroposophen halte. Da konnte ich nur prussen…!

      „William konnte nicht darauf eingehen und hat letztlich das alles wiederholt, was bereits aus all seinen Interviews bekannt war.“
      Tja – Wiederholung scheint sein hervorstechendes Talent zu sein. Es fallen doch immer wieder die gleichen Sprüche, oder? (Im Kindergarten würde man sich freuen, denn im Vorschulalter sind Wiederholungen ausgesprochen förderlich.)
      „Daher ist es für die Akademie nicht sinnvoll, dieses Interview zu veröffentlichen…“
      Gut zu wissen – denn ich habe einige Male danach gesucht, weil Toel behauptete, es würde demnächst eingestellt.
      Nun ja – die Entscheidung von Axel Burkart ist verständlich.
      Neugierig wäre ich trotzdem, zu hören, was da ausgetauscht wurde.

  13. Passend zum vorherrschenden totalitären Geist, stimmte gestern das EU-Parlament über den sog. „Matić-Bericht“ ab. Das Ergebnis der Abstimmung ist noch nicht öffentlich, aber wesentliche Punkte reihen sich nahtlos in die derzeitige menschenverachtende Agenda ein! https://katholisches.info/2021/06/15/nein-zum-matic-bericht-ausserordentlicher-marsch-fuers-leben/

    Demnach soll es ein EU-weites „Menschenrecht auf Abtreibung“ und “eine Aufhebung der Gewissensfreiheit für Ärzte in Europa” geben. Mit dieser “Gewissensfreiheit” lässt sich die körperliche Unversehrtheit des Menschen prima aushebeln. Außerdem soll “Abtreibung als normale Gesundheitsleistung etabliert”, also “ohne jede Einschränkung legalisiert”, und entsprechend flächendeckend angeboten und finanziert werden. Staaten sollen dafür sorgen, dass “es keine Hindernisse zum freien und sicheren Abtreibungszugang gibt”.

    Die Petition “KEINE ABTREIBUNG BIS ZUR GEBURT!” hat bisher leider nur 21.475 Unterzeichner! https://www.1000plus.net/petition-keine-abtreibung-bis-zur-geburt

  14. Im großen und ganzen stimme ich dem Artikel und den Kommentaren zu, jedoch erlaube ich mir, die Sache auch von einer anderen Seite zu betrachten:
    Der Kern des Bösen, von dem alles Schlechte ausgeht, ist auf dem Planeten Erde zu finden.
    Hier keimt es und wuchert ungehemmt. Es sind die Zweibeiner, die es verinnerlicht haben und immer weiter verbreiten. Diese negativen Entitäten haben so ziemlich alle Regierungen, die meisten Medien und viele andere wichtige Schaltstellen (Justiz, Religionen, Pharmalobby uvm.) besetzt. Es geht ihnen um die völlige Dominanz über die Völker. Ihr Herrschaftsanspruch ist absolut und totalitär. Mitgefühl ist ihnen fremd. Um ihre Ziele zu erreichen, schrecken sie vor keinem Verbrechen zurück. List, Lüge, Fälschung und Täuschung sind jedoch ihre bevorzugten Mittel. Mit diesen manipulieren sie die Wahrnehmung und das Denken der ihnen Unterworfenen und lassen sich in Folge dieser Tricks durch Wahlen legitimieren.

    Da diese Leute aus den Völkern selbst stammen, scheint der Nachschub an Anwärtern, um Dahingeschiedene zu ersetzen, für alle Zeit gesichert. Es ist wie bei der sagenhaften Hydra: Schlägt man ihr einen Kopf ab, wachsen sofort zwei neue nach.
    Deshalb ist der Planet Erde so etwas wie ein Gefängnisplanet und wird von extraterrestrischen Intelligenzen (Stichwort: UFOs) überwacht, damit die Menschen mit ihren unseligen Ideen nicht auch noch das Universum verseuchen.
    Die „Abreise“ von 7 Milliarden Seelen verringert die Gefahr, die von dieser Welt ausgeht, erheblich. Darum sehe ich keinen Grund, mich gegen die laufende Entwicklung zu stellen. Alles eine Frage von Frequenzen und Resonanzen. Individuen auf niedrigem Niveau geraten in Resonanz mit den niedrigen Frequenzen von Angst und Hysterie und gehen daran zugrunde, Individuen auf hohem Niveau sind dagegen immun und überdauern.
    It’s as simple as that.

  15. Das Streben nach Erkenntnis und Erleuchtung ließ mich einst das Studium der Philosophie (Schwerpunkt Erkenntnis-/ Wissenschaftstheorie) wählen. Aber bald mußte ich feststellen, daß dieser Weg ein Irrweg ist und nur Bitten meiner Mutter konnten mich zum formalen Abschluß bewegen. Es folgte der ‚lange Marsch‘ durch die Sümpfe esoterischer Schrifterzeugnisse, so wie auch durch die deutschen Übersetzungen der Weisheitslehren anderer Völker, da das kultureigene heilige Buch (Bibel) nur einen Lichtblick – das Mysterium von Golgatha – für mich bereit gehalten hatte.
    Nach über 40 Jahren aber zeigte sich immer deutlicher, daß dieser eine Lichtblick aus gutem Grund heraus mein Herz berührt hatte und – ich habe das hier schon einmal geschrieben – ich bedauerte, diesem Mann nicht mehr persönlich begegnen zu können und auf die biblische Exegese angewiesen zu bleiben.
    Am Ende des Sumpfes angelangt war ich so ‚finster‘ wie zuvor. Jesus hatte vor falschen Propheten gewarnt. Nun wußte ich wenigstens, was er damit gemeint hatte.

    Der berühmte Zufall spielte mir ein Werk von Josef Anton Schneiderfranken (1876-1943, Bô Yin Râ ist sein ewiger NAME, sein geistiges Lehrwerk in der Welt bereits weit verbreitet) in die Hände. Durch ihn fand ich ALLE Antworten, die ich mir von Jesus erhofft hatte, da Beide der selben Gemeinschaft zugehörig sind – bis heute.
    Im Jahr 1931 erschien ‚Das Buch der Liebe‘ und daraus (s.75f) möchte ich zum Thema dieses Blogs folgendes zitieren:
    „Hier ist nicht zu „löschen” mehr, was
    in sich selbst verglimmen muß; ‒ aber
    man täusche sich nicht: ‒ ‒ die Sehn‐
    sucht nach Licht und Wärme wird auch
    die Herzen derer nicht verlassen, die die‐
    sem Brande nicht zum Opfer fallen, denn
    ihr ward urgrundtiefer Wille Wecker,
    und keine Macht der Erde wird verhindern,
    daß sie sich erfüllt!
    Diese Sehnsucht verlangt nach strahlen‐
    den „Sonnen”, die im Erwärmen und Leuch‐
    ten nicht müde werden. ‒
    Sie wird zu unterscheiden wissen, und
    alles ablehnen, was nicht aus der Liebe
    strahlt!“

    1. Der Liebe Wirken des „Heiligen Geistes“ unter der Oberfläche vorborgen, durch die Jahrhunderte und von der Menschheit abgelehnt, wird durch das „Zweite Pfingsten“ alleine die Macht haben, die Menschheit auf der ganzen Welt zur Besinnung und Umkehr zu bewegen.
      Wie hochmütig ist der Mensch, wenn er meint, es mit seinen Wissen und Gedanken von Wahrheit das tun zu können.
      „Wahrlich, das Auge hat nicht gesehen und das Ohr hat nicht gehört, was die Bosheit der Menschen über sich selbst gebracht hat.“
      Die Menschen sollen aufstehen, ist der Wunsch vieler hier, durch das Lesen von Texten und Ansammeln von Wissen, das man ihnen lieblos reicht. Ich sage es klar und deutlich: Ein Mensch der seinen Bruder ein Glas Wasser mit Liebe im Herzen reicht, hat mehr bewirkt als alle Schriften und Videos über die Coronalüge.

      1. @ Lothar
        Man muss jede Einseitigkeit vermeiden. Die Liebe ist das Größte, ohne sie ist alles nichts. Aber die Liebe muss aus der Weisheit hervorgehen, sonst wirkt sie zerstörerisch, wie man bei der elementaren blinden Mutterliebe, der „Affenliebe“, die ohne Einsicht dem Kind alles erlaubt, das dadurch später zum Verbrecher wird, sehen kann.

        Wenn Sie schreiben „Wie hochmütig ist der Mensch, wenn er meint, es mit seinen Wissen und Gedanken von Wahrheit das tun zu können (die Welt zur Besinnung und Umkehr zu bewegen)“, so ist das eine völlige Verkennung der Bedeutung der Erkenntnis des Menschen, die sich die Weisheit der Welt erringen muss, um aus Erkenntnis und aus Liebe recht handeln zu können.

        1. @hwludwig
          Die geistige Liebe bedarf nicht unserer Gedanken, Gefühle und Handlungen. Diese geistige Liebe ist eine Tat des Willens. Nur das ist nötig. Es gibt kein größeres Vertrauen, allein die Liebe fließt dort hin, wo sie am dringendsten
          gebraucht wird. Erst wenn der Mensch gestorben ist, wird er erfahren, wo und wie dieser Willensakt sich in aller Ewigkeit weiter unendlich ausbreitet. Diese Liebe schafft nur „Vollkommenes.“
          Deshalb sagte Jesus zu Consolata Betrone, als er ihr den Liebesakt lehrte: „Ich bedarf nicht deiner Weisheit sondern nur deiner Liebe. Die Reinheit des Liebesaktes schließt jeden anderen Gedanken aus und verlangt die Jungfräulichkeit des Geistes.“ Aus dem Buch von P. Lorenzo Sales: Jesus spricht zur Welt.
          Und es ist dieser Liebesakt der die benötigte Anzahl von Menschen hervorbringt, um die große Warnung der Menschheit und ihre Erleuchtung ermöglicht.
          Ich kenne ihr Beispiel über die Liebe, und Rudolf Steiner verdeutlichte es am Beispiel der Giftmischerin. Was soll ich ihnen sagen, außer das, einem Kind alles zu erlauben, ist eben keine Liebe. Die Mutter mag es so sehen, aber es ist keine Liebe. Schauen sie auf die Absicht.
          Herr Ludwig, ich verkenne nicht die Bedeutung der Erkenntnis. Wie sollte ich, da sie doch alle Menschen täglich begleitet und hilft, die Stufenleiter empor zu klimmen.
          Ich mache darauf aufmerksam, dass der Mensch in der heutigen Zeit, nicht das Beste, welches er hat, benutzt. Er vergräbt seinen Schatz oder besser mißbraucht ihn.
          Was Gottes Liebe erschafft, ist immer vollkommen, und der Mensch hat diese Liebe auch, aber er vertraut ihr nicht und erschafft deshalb nur Unvollkommenes, welches wieder der Erlösung bedarf.

          1. @ Lothar
            1) „Die geistige Liebe bedarf nicht unserer Gedanken, Gefühle und Handlungen. Diese geistige Liebe ist eine Tat des Willens.“

            Das ist eine mystische Theorie, die den inneren seelischen Vorgang überhaupt nicht exakt ins Auge fasst.
            Die geistige Liebe muss von unseren Gedanken durchdrungen werden, um überhaupt als solche erkannt zu werden. Und sie bedarf auch unserer Gefühle, um erfasst, gefühlt, und sie bedarf unseres Willens, um ausgeführt zu werden.

            2) Woher wissen Sie, dass Jesus das, was sie aus dem Buch zitiert haben, wirklich gesagt hat? Ich glaube es nicht, denn es ist genauso mystisch verschwommen und irreführend. Das kann Jesus-Christus niemals gesagt haben.

            3) Wenn eine Mutter aus überquellender Liebe ihrem Kind alles erlaubt, weil sie ihm durch ein strenges Verbot nicht weh tun will, ist das selbstverständlich aus Liebe. Das sagt auch Rudolf Steiner in mehreren Beispielen. Aber diese elementare Liebe ist ohne Weisheit blind. Das ist der Punkt.
            ————
            „Aber wer sich dazu bringt, das Leben im Denken wahrhaft zu haben, der gelangt zur Einsicht, dass dem inneren Reichtum und der in sich ruhenden, aber zugleich in sich bewegten Erfahrung innerhalb dieses Lebens das Weben in bloßen Gefühlen oder das Anschauen des Willenselementes nicht einmal verglichen werden kann, geschweige denn, dass diese über jenes gestellt werden dürften. (…) Dieses (lichtdurchwobene, warm in die Welterscheinungen untertauchende Denken) geschieht mit einer in der Denkbetätigung selbst dahinfließenden Kraft, welche Kraft der Liebe in geistiger Art ist. (…) Wer nämlich zum wesenhaften Denken sich hin wendet, der findet in demselben sowohl Gefühl wie Willen, die letzteren auch in den Tiefen ihrer Wirklichkeit; wer von dem Denken sich ab- und nur dem ´bloßen` Fühlen und Wollen zuwendet, der verliert aus diesen die volle Wirklichkeit.“
            (Rudolf Steiner: Die Philosophie der Freiheit, Zusatz Ende VIII. Kapitel)

    1. Achwas! Is doch alles harmlos. Die Leute auf dem Bild rennen, weil es etwas umsonst gibt. Vielleicht hat ja gerade der Eismann geklingelt.
      Oder die örtliche Brauerei schenkt Freibier aus. 😅🍻

      1. Beim Betrachten des Bildes fällt mir noch etwas auf: Die Leute in der damaligen Zeit waren auffallend gut gekleidet. Viel besser als die meisten heutzutage!
        War wohl eine kulturell höherstehende Rasse. 🤔

  16. HIERFÜR haben wir jetzt eineinhalb Jahre den ganzen Mist mitgemacht: Merkel erklärt uns im Bundestag die Corona-Ansteckung und irgendetwas mit CT-Werten… (so fremdgeschämt habe ich mich schon lange nicht mehr): https://youtu.be/H0Qa8WyQlQY

  17. Friedlich aufstehen könnten Menschen. Da sie aber nicht friedlich sind, egal, welche Seite, wird es nicht friedlich abgehen. Die Meisten finden sich ohnehin mit der neuen Weltordnung, der großen Transformation, oder Great Reset, oder wie man das totalitäre Kind auch immer nennen mag, widerspruchslos ab. Vor allem hierzulande. Um aufzustehen, müssten die Europäer ihre Ressentiments ablegen und zusammenhalten, denn wir sitzen buchstäblich alle in einem untergehenden Boot.
    Aber Menschen sind Menschen, bleiben Menschen, bleiben in ihrem Verhalten wie sie sind, und deswegen sind die Werte, die Kulturen, die Sprachen, die Vielfalt, die Freiheit Europas zum Sterben verurteilt. Vielleicht ist das gut so, denn die Europäer haben offenbar ihr Pulver verschossen, was ihre Entwicklung angeht. Sie waren nicht stark genug und werden es auch nie sein, um ihre Werte und Kulturen gegen primitive Eindringlinge, gegen einen Staatsstreich von oben nach unten zu schützen, zu behaupten.

    1. @ketzerlehrling

      Die Europärer werden und wurden brutalst gehirngewaschen.
      Das geht doch seit schon seit Jahrzehnten so. Gegen diese Manipulationen ist es nicht einfach sich zu wehren, gerade wenn die Gegenseite, alle Medien besitzt.

    2. Wozu sich aufregen?
      Die Völker haben die Anführer, die sie selbst hervorbringen und wählen. Diese repräsentieren stets den jeweiligen Volksgeist bzw. dessen Entwicklungsstufe.
      Nun schaue man sich die gegenwärtigen Anführer und ihre potentiellen Nachfolger an, dann weiß man genau bescheid über den geistigen Zustand der Völker auf diesem Planeten.

      1. @ Kosmokrat
        Wenn man das Wort „Volksgeist“ real nimmt, dann handelt es sich um höhere Wesen aus der Hierarchie der Erzengel. Da kommt es in der heutigen materialistischen Zeit nur noch selten vor, dass „Anführer“ der Völker ihren Volksgeist „repräsentieren“, das heißt ja, dass dieser positiv durch sie hindurchwirken könnte. Eher wirkt durch sie der Anti-Volksgeist, ein ahrimanisches Wesen.
        So ist die spirituelle Realität.
        Vgl.: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/10/07/volk-oder-bevoelkerung-von-den-quellen-der-deutschen-kultur/

        1. Die von Ihnen, Herr Ludwig, auf der verlinkten Seite erwähnten Ansichten von Herder und Steiner sind sicherlich plausible Denkmodelle, die jedoch an die Vorstellung der christlichen Engelhierarchie gebunden sind. Ob es diese Hierarchie wie beschrieben in den Himmeln tatsächlich gibt, ist fraglich.
          Ich sehe das ebenso als religiös bedingten Gedanken an wie die Vorstellung von einem strafenden Gott. Wenn Gott bedingungslose Liebe ist, wieso sollte diese Liebe uns bestrafen wollen, wenn wir nicht perfekt sind und Fehler machen?
          Würde das denn nicht bedeuten, daß Gott bei seiner Schöpfung Mensch selbst Fehler gemacht hat? Müßte Gott sich dann nicht selbst bestrafen?

          Zurück zum Volksgeist: Dieser ist doch unzweifelhaft wandelbar, sonst wären die Völker schon so, wie sie sind, quasi vom Himmel gefallen. So etwas wie „gewaltige Wesen, die mit ihrer Seele ein ganzes Volk umfassen“ wären dann eigentlich überflüssig, oder nicht?
          Nun, vielleicht können wir uns auch auf den Gedanken einigen, daß wir Volksgeist als etwas betrachten, das wie der Wind mal in die eine, dann wieder in die andere Richtung weht, je nach spiritueller „Wetterlage“ bzw. Reife.
          „So schaff ich am sausenden Webstuhl der Zeit“. Weber wie Goethe und Schiller sind heutzutage eher selten. Die gegenwärtigen Weber sind im Vergleich zu den Altmeistern hauptsächlich bloße Blender und Pfuscher, deren Gewirke eine Schande für die gesamte Zunft ist.
          Der Idealismus von einst ist ideologischen und materiellen Zwängen gewichen, die idiotifizierte Mehrheit hat die intellektuelle Minderheit an den Rand gedrängt, die Wahnsinnigen tanzen öffentlich ihre Namen, die Verständigen verbergen sich, um nicht vom verdooften Mob hinweggefegt zu werden.
          Und da kommen Sie mir mit einem Erzengel, der den Volksgeist umfasst?
          Bei allem Respekt, wenn es tatsächlich so wäre, dann wäre dieser Engel ein Totalversager.
          Meine Meinung.

          1. @ Kosmokrat
            Bevor Sie so vorschnell und oberflächlich urteilen, sollten Sie sich mit der Sache erst einmal genauer und gründlicher befassen.

        2. Danke, Herr Ludwig, für die wohlwollende Belehrung!
          Das Hauptproblem ist m. E. jedoch die allgemeine Mentalität der Menschen. Sie wissen nicht, wie man selber denkt, vermutlich aus Mangel an spiritueller Entwicklung. Diese geistig Unterbelichteten sind nur allzu bereit, anderen zu folgen, treffen keine eigenen Entscheidungen, übernehmen keine Verantwortung für sich selbst und ihr Tun. Die Menschen, denen solche Leute folgen, geraten darüber in einen narzisstischen Rausch, der noch mehr Probleme und Chaos verursacht.
          Die unwissende Masse erkennt nicht, daß es ihre Anführer sind, die die Probleme nur verursachen, um ihnen anschließend eine Lösung zu verkaufen, an der sie selbst profitieren auf Kosten der Allgemeinheit.
          Die dunkle Kabale macht es exakt nach diesem Muster. Auch was oppositionelle Strömungen angeht. Diese sammelt man in einer Partei oder mehreren, um sie besser lenken und bekämpfen zu können. Am Ende des Tages jedoch kommt aber alles von den selben Leuten, die im Hintergrund die Strippen ziehen.
          Die Lösung des Problems? – Zunächst die innere Kündigung, danach der Ausstieg aus dem medialen Theater aus Angst und Hysterie, bevor es noch schlimmer kommt und sich das Übel als sogenannte Tulpa oder Egregor manifestiert.
          Was sind denn die größten Angstfabriken in dieser Welt? – Die systemischen Medien; allen voran das Fernsehen und das Radio.
          Peter Lustig aus der Kindersendung Löwenzahn war seiner Zeit weit voraus. Sein Schlußwort war immer: „Abschalten!“

    3. ZITAT @ Ketzerlehrling:
      „Friedlich aufstehen könnten Menschen. Da sie aber nicht friedlich sind, egal, welche Seite, wird es nicht friedlich abgehen.“

      Das Wort „Ketzer“ stammt ab vom griechischen „katharos“ & bedeutete ursprünglich „rein“. Später bezeichnete die katholische Kirche mit diesem Begriff die Abtrünnigen, die die katholische Lehre leugneten.
      Da Sie sich SELBST also als „Lehrling“ der Religions-Leugner der katholischen Kirche bezeichnen – will ich Ihnen gerne einen Tipp geben, wie Sie sich SELBST aus dieser Menschenfalle wieder unbeschadet befreien könnten.

      Der Mensch ist im Grunde gut.
      DARUM funktioniert der Mensch am besten & erfolgreichsten im FRIEDEN & in FREIHEIT!
      – Es gibt in JEDER menschlichen Gruppe ein paar Geisteskranke.
      – Um zu verstehen – WANN Leute aufstehen – muß man die Emotionen kennen.
      – Sie stehen auf in Begeisterung bei JEDEM Konzert von André Rieu.
      – Sie stehen auf bei Josef Göbbels & jedem anderen Psychopathen.
      Um ein waschechter Ketzer-Meister zu werden, sollten Sie diese UNTERSCHIEDE von geistig „gesund“ & geistig „krank“ studieren & kapieren, wie echte SELBST-Heilung funktioniert!

  18. An alle Kommentatoren:
    Ich habe wieder einige Kommentare nicht veröffentlicht, weil sie ständig weit ab vom Thema des Artikels sind.
    Bitte bedenken Sie, dass es sich um die Kommentarfunktion zu einem bestimmten Artikel-Thema handelt und nicht um ein allgemeines Gesprächsforum.

  19. „Die schleichende Transformation in den totalitären Geist der DDR“ konnte & kann nur deshalb „pssieren“ – weil die Menschheit im Allgemeinen & Deutschland im Besonderen – von sogenannter „Menschen-Kenntnis“ absolut KEINE Ahnung hat!
    Denn diese spezielle Ausbildung in VOLKS-VERDUMMUNG – die von echten Kennern der Szene auch als „GEHEIME MILITÄRISCHE GEHIRN-WÄSCHE“ bezeichnet wird – investiert seit Jahrhunderten in diese schleichende VOLKS-VERFÜHRUNG nicht nur jedes Jahr Milliarden, sondern MISSBRAUCHT dabei vorsätzlich Medien, Politik, Schulen & Universitäten & inzwischen sogar die angeblich „sozialen“ Medien, die längst die WICHTIGSTE GEHEIM-WAFFE der kriminellen Psychopathen bei der MENTALEN Versklavung der Menschheit geworden sind – um in einer geradezu teuflischen FAKE-Ausbildung, ganze Generationen von Menschen in diese Sackgasse des NICHT Verstehens von Menschlichen Emotionen & damit zum NICHT-VERSTEHEN von Menschlichem Verhalten zu verführen!
    Der traurige BEWEIS für diese vorsätzlich betriebene VOLKS-VERDUMMUNG sind die aus allen Rudern laufenden SELBSTMORDE inzwischen sogar unserer eigenen Kinder, die laut der WHO von KILL BILL Gates im Jahre 2030 – bereits die Spitze auf der makabren Hitliste der Todesursachen auf dem Planeten Erde erklimmen sollen.

    Wer aus diesem Teufelskreis der VOLKS-VERDUMMUNG entkommen will, sollte die menschlichen EMOTIONEN (…) studieren & lernen sie ANWENDEN zu können, denn es gibt ECHTE Begeisterung, und es gibt die satanische Variante, die derzeit auf allen Kanälen beworbene FAKE-Begeisterung à la Hollywood.
    Der MEGA-Unterschied ist der, daß Menschen in echter Begeisterung unter anderem total EHRLICH sind, während die (gespielte) FAKE-Begeisterung à la Hollywood, das mit großem Abstand VERLOGENDSTE auf der Skala aller menschlichen Emotionen ist, was man sich vorstellen kann!!!
    Und genau diese FALSCHE, also diese FAKE-Begeisterung wird aber derzeit auf allen Kanälen als angeblich „echt“ in unsere Hirne gepresst, mit Hilfe von „Influenzern“ als angeblich dem neuem „Traumberuf“, als angeblichem „MODELL“ für angeblich „echte“ Begeisterung, und ist die Mutter der großen VERWIRRUNG darüber, ob man nun Herrn Trump oder Herrn Toel über den Weg trauen kann, oder nicht?
    HIER tobt der dritte Weltkrieg, und HIER wird sich für jeden einzelnen Menschen entscheiden, ob er am Ende in seiner endlosen Verwirrung absäuft, oder ob er den Weg aus der Verwirrung in eine neue & klare Erkenntnis schafft.

    1. Auch hier sehe ich einen Zusammenhang von Frequenzen und Resonanzen.
      Ein Beispiel: Stellen wir uns eine Festhalle vor mit 2000 Stimmgabeln unterschiedlicher Tonhöhe. Nun kommt einer auf die Bühne und schlägt eine Gabel mit dem Ton A an. Alle Stimmgabeln im Raum werden in Resonanz geraten und mitschwingen.
      Das entspricht dem Gesetz der Resonanz.
      Nun stellen wir uns vor, statt der Stimmgabeln sitzen 2000 Leute im Saal. Es kommt einer auf die Bühne und redet Schwachsinn. Sofort werden alle Schwachsinnigen im Saal in Resonanz geraten und begeistert klatschen.

      Die Gesellschaft besteht bekanntlich weniger aus Intellektuellen aber vielmehr aus Blöden. Um diese als Wähler zu gewinnen ist es notwendig, einen Blöden auftreten zu lassen, der sie in Resonanz bringt, sodaß sie ihr Kreuzchen an der gewünschten Stelle machen.
      Genau das geschieht doch zur Zeit mit der „Bärbel Bock“, oder etwa nicht?
      Das entspricht auch dem Gesetz der Resonanz! 😂

      1. ZITAT @ Kosmokrat:
        „Auch hier sehe ich einen Zusammenhang von Frequenzen und Resonanzen.“

        DAS verstehe ich gut – weil SIE ja von einem vollkommen ANDEREN Blickwinkel aus auf das Leben der Menschen schauen – als ich. Ihren Blick auf das Leben könnte man noch steigern, indem man die Zuhörer HYPNOTISIERT – was aber auch NICHT bei jedermann funktioniert.
        Ich dagegen versuche FREI zu bleiben von Resonanz JEDER Art – weil das ja in jedem einzelnen Fall zu FREMDBESTIMMUNG führen kann – ich aber SELBST-bestimmt leben mag, weil nur DAS echte Freiheit für mich bedeutet.
        Mein Kommentar bezieht sich also auf die SELBST-bestimmte Entscheidung des Menschen, sich durch UNWISSEN & INKOMPETENZ in eine beliebige Diktatur hineinziehen zu lassen, OHNE sich SELBST & bewußt dafür entschieden zu haben – oder eben aus eigener Kraft des SELBST, jeder Art von Resonanz, jeder Art von Frequenzen, von Drogen, von Medikamenten, von Hypnose & jeder anderen Art von HokusPokus zu widerstehen, um VOR allem Anderen VOR allem FREI zu bleiben & FREI zu entscheiden ob man etwas tun oder es lieber lassen will.

  20. Armstrongs künstliche Intelligenz „Sokrates“ bestätigt Verschwörungstheorien. Und diese KI hat sich noch nie geirrt. Aus diesem Grund wurde er von den Eliten ins Gefängnis geworfen.
    Armstrong formuliert dies in seinem Artikel wie folgt: „..Da diese Prognosen NICHT meine persönliche Meinung sind und sie von Sokrates stammen, ist dies keine Zukunft, die ich mir wünsche….“

    https://uncutnews.ch/die-korruption-hinter-covid/

  21. Den Weg in die totalitäre „Corona-Diktatur“, beschreibt die Juristin und Ministerialrätin Monika Donner minutiös in ihrem gleichnamigen Buch. Donner sprach vor einigen Tagen mit Dr. Jaroslav Belsky:

  22. „…gegen das Kerngrundrecht der Meinungsfreiheit“

    Meinungsfreiheit soll ja sichtbar werden durch politische Wahlen, weil dadurch sichtbar wird, wieviele Leute eine Partei wählten, deren Parteimeinung sie teilen. Die Meinung von anderen Parteien teilen die nicht und haben die deswegen auch nicht gewählt. Man kann der Meinung sein, dass eine bestimmte Musik gut sei, aber andere Musik weniger gut sei. Manche sind der Meinung, dass X besser schmeckt als Y, und noch andere Leute sind der Meinung, es müsse Z sein.

    Wie können wir unterscheiden zwischen ERKENNTNIS und MEINUNG?? Durch wissenschaftliche Untersuchung. Ein Gericht will wissen, wer wirklich eine Straftat beging, und erst durch wissenschaftliche Untersuchung wird ERKENNBAR, wer es ist. Vor Gericht geht es nicht nur um Meinung, nicht nur um Vor-Urteil. Sondern um ein Urteil, und das sollte zumindest auf ERKENNTNIS beruhen und nicht auf der Meinung: XY kann nicht der Dieb sein, weil der mir sympathisch ist.

    Solange wir die WISSENSCHAFT der Politik überlassen, überlassen wir sie den Parteien. Wenn z.B. wir selber gerne dies und das tun, sagt die eine Partei uns, das sei gut und und tut so, als gäbe sie uns Freiheit. Die andere Partei sagt, das sei schlecht, sei hundsmiserabel und gehöre verboten. MACHT DAS NICHT ERKENNBAR, DASS MEINUNG SACHE DER POLITIK IST? Macht das nicht ERKENNBAR, dass es in der WISSENSCHAFT nicht um politische Meinungen sondern um Erlangung von ERKENNTNISSEN geht?
    Passen wir alle besonders gut darauf auf, dass nicht bloss EINE Partei übrig bleibt. Hitler hat schon alle Parteien, die nicht seine Meinung – er war Katholik – teilten, aus Deutschland „gefegt“und so erst einen neuen 30 jährigen usw. (?) Krieg ermöglicht.
    Die Erkenntnis der Wahrheit macht uns frei.
    Immer wenn jemand von einem „Niemand“ redet oder schreibt, „Niemand“ wisse dies und das so genau, meint er, er selber wisse ALLES besser. Sogar, was andere Menschen NICHT wissen KÖNNTEN.

  23. Den Deutschen (in ihrer Masse) macht Diktatur nichts aus. Merken die gar nicht. Hauptsache Ruhe. Und mal denunzieren dürfen. Was ist das Problem?

    1. Was das Problem ist?
      „Die Demokratie ist tot. Es lebe die Diktatur“:
      Der sogenannte Verfassungsschutz nimmt mittlerweile Menschen ins Visier, die sich angeblich der „politischen Entfremdung“ schuldig machen. Dieser Begriff, der auf Karl Marx zurückgeht, ist neuerdings die vom VS benutze offizielle Bezeichnung.
      Das bedeutet nichts anderes, als Menschen, die mit dem politischen Kurs der Regierung nicht einverstanden sind, zu kriminalisieren.
      Wer jetzt immer noch vom Rechtsstaat faselt, lebt in einer Wahnvorstellung und darf sich als politischer Vollidiot betrachten.
      Meine Meinung.

  24. @hwludwig
    „Die geopolitischen Machtverhältnisse sind das eine, die individuellen Menschen das andere. Diese äußeren Machtverhältnisse können nicht durch äußere Macht überwunden werden, das ist klar. Aber sie sind geistig gesehen innen hohl, stehen auf tönernen Füßen. Und daher können sie durch geistige Kraft einer genügenden Anzahl von Menschen sukzessive zum Einsturz gebracht werden. Einen anderen Weg gibt es auch nicht.“

    Es ist sehr ermutigend, das zu lesen, dem kann ich nur zustimmen!
    Und möchte noch ein Bild dazustellen, das ähnlich „aufrichtend“ wirkt. Ich fand es in dem Nachwort
    „Die Wahl zwischen zwei Zeitgeistern“ der (jüngst erschienenen und übrigens sehr empfehlenswerten) kleinen Schrift „Der grosse Reset“ von Harrie Salman.
    Dort heisst es:
    „In seinem berühmten Roman ‚Die Brüder Karamasow’ hat … Dostojewski eine Erzählung über den Grossinquisitor von Sevilla aufgenommen. Er beschreibt, wie Jesus Sevilla besucht, wo im 16. Jh mehrere tausend Menschen von der Inquisition verbrannt wurden. Jesus erweckt ein totes Kind wieder und wird von dem fast 90-jährigen Grossinquisitor gefangen genommen, um am nächsten Tag auf dem Scheiterhaufen verbrannt zu werden. Der Inquisitor besucht Jesus in der Zelle und sagt ihm, dass Menschen, die satt sind, bereit sind, ihre Freiheit dafür aufzugeben. Sie geben auch ihr moralisches Urteilsvermögen auf und lassen sich leicht dominieren. Er wirft Jesus vor, dass er diejenigen frei machen wollte, die bereit sind, sich der Kirche und dem Staat um Brot zu unterwerfen. Jesus gibt keine Antwort, küsst den Inquisitor und geht aus der Zelle.“

Kommentare sind geschlossen.