Der Geist der Unfreiheit erhebt allerorten zynisch sein Haupt

Rückblickend auf das Jahr 2019 erscheint mir als das größte Problem in Deutschland, innen wie außen, der galoppierende Verlust der Freiheit. Auf den verschiedensten Lebensgebieten erhebt der aggressive Geist der Unfreiheit zynisch sein totalitäres Haupt und beseitigt, hebt auf oder engt schleichend ein, was die bisherigen Errungenschaften und die weiteren Ziele der europäischen Geistesentwicklung ausmacht: die Freiheit und Selbstbestimmung im Denken und Handeln des Menschen.

I  Wesentliche Punkte

Nach außen macht sich in bedrohlicher Weise die Abhängigkeit Deutschlands von dem kriegerischen Weltimperialisten USA bemerkbar, dem wir seit 1945 de facto untertan sind, und in dessen aktuelles Säbelrasseln gegenüber Russland sich die Vasallen der deutschen politischen Klasse willig und selbstzerstörerisch einspannen lassen. Deutschland soll Speerspitze und Drehscheibe des ungeheuren militärischen Aufmarsches der NATO- und US-Truppen in der Nähe der russischen Grenze werden, der in diesem Frühjahr einen provozierenden Höhepunkt erreichen wird. Seit dem von NATO und EU zu ihrer Ausdehnung nach Osten initiierten Putsch in der Ukraine 2013/2014 wird Russland unter Wladimir Putin von Politik und Medien in vielfach erprobter Manier systematisch dämonisiert und ihm ein aggressiver Expansionsdrang nach Westen angedichtet. (Vgl. zum Ukraine-Konflikt)
(Zur wachsenden Kriegsbereitschaft der deutschen politischen Kaste sollen hier demnächst noch nähere Betrachtungen folgen.)

Das antieuropäische Eliten- und US-Projekt der Europäischen Einigung, in dem die europäischen Staaten aufgehen, die Völker vollends ihre Souveränität verlieren und zur einheitlichen Bevölkerungsmasse aufgelöst werden sollen, in welcher der einzelne Mensch als Objekt einer US-hörigen bürokratischen Oligarchie keinerlei demokratischen Einfluss mehr geltend machen kann, ist jetzt zwar durch den Euro, den Widerstand Osteuropas gegen die Massenimmigration und den Austritt Großbritanniens in einer gewissen Krise, das Ziel der Vereinigten Staaten von Europa wird aber beharrlich weiterverfolgt. (Vgl. Instrument der US-Strategie)
Dazu ist die deutsche US-hörige Auslandeinsatz-Ministerin Ursula von der Leyen, die dieses Ziel seit langem vertritt und immer wieder einfordert, neue Präsidentin der EU-Kommission geworden. Sie erschien den Lenkern im Hintergrund für diesen Posten wohl besonders geeignet, da sie sich schon immer als eine Frau ausgewiesen hat, die weniger durch eigenständiges Denken als durch die Fähigkeit hervorgetreten ist, die ihr eingeflüsterten Ideen anderer mit lächelnder Eitelkeit und  Forschheit zu propagieren und auszuführen. Das Wirken dieser Amazone in Brüssel lässt nichts Gutes hoffen.

Die Migrantenströme überwiegend kulturfremder junger Männer aus Asien und Afrika mit einer antifreiheitlichen, herrschsüchtigen Unterwerfungsreligion nach Deutschland halten unvermindert an, da die Bundesregierung der Bundespolizei rechtswidrig die Grenzkontrollen und die Anwendung des Grundgesetzes und der geltenden Gesetze untersagt, die eine Zurückweisung selbst von Asylberechtigten an den deutschen Grenzen vorschreiben. Es ist der größte fortgesetzte Rechtsbruch einer angeblich demokratischen Regierung seit Bestehen der Bundesrepublik, der nach geostrategischen Planungen zu einer völligen Veränderung der substanziellen Zusammensetzung der angestammten Bevölkerung führen soll, durch die das deutsche Volk selbst unaufhaltsam in die Minderheit gerät, aus der heraus es seine politische Gestaltung nicht mehr selbst in der Hand hat.  (Vgl. UNO, EU und … planen … und Altparteien arbeiten …)
Das deutsche Volk wird von seiner Regierung ungefragt einer Landnahme durch Millionen Fremde ausgesetzt, die es durch Steuern über sein Sozialsystem noch selbst zu finanzieren hat. Und es muss den Verfall der inneren Sicherheit erdulden, der bereits durch zahlreiche islamische „Gefährder“, Terroristen und Kriminelle, die natürlich ungehindert über die offenen Grenzen ins Land kommen können, eingetreten ist.
Freiheit kann nur durch das Recht garantiert werden, das aber hier außer Kraft gesetzt ist. Und Unrecht erzeugt ständig neues Unrecht und Leid.

Die Verwilderung der politischen Debatten-Kultur hat ungeheuer zugenommen. Es ist in der Auseinandersetzung der Parteien und in den Medien bereits allgemeine Praxis geworden, nicht auf die Argumente des politischen Gegners einzugehen, um gemeinsam nach den besten Wegen zu suchen, sondern Gelegenheiten der persönlichen Diffamierungen aufzuspüren und zu schaffen, um von unliebsamen Themen ablenken und den Gegner ausschalten zu können. „Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht“, wie es der Medienwissenschaftler Prof. Norbert Bolz lapidar auf den Punkt bringt.
Dies nimmt bereits, wie der Fall des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke gezeigt hat, schlimme Formen an. Bürgern, welche ihr Grundrecht auf eine andere Meinung über die Massenimmigration geltend machen, wird empfohlen, das Land doch zu verlassen. Wenn Extremisten in einer solchen Atmosphäre mit Mord reagieren, wird der einzigen Oppositionspartei die Mit- oder gar Hauptschuld daran gegeben, da sie das Klima dafür geschaffen habe.
Die Grundlage jeder rechtsstaatlichen Gesellschaftsordnung: der freie demokratische Diskurs ist längst verlassen; totalitäre Gesinnungen und geistiger Terror sind auf dem Vormarsch. (Vgl. Totalitäre Gesinnungen)

Aus dem Vorstehenden geht schon hervor, wie stark das für die Demokratie fundamentale Grundrecht der freien Meinung von den Herrschenden und ihrer medialen Lautsprecher immer mehr eingeschränkt wird. Kritik an der Regierungspolitik wird u.a. dadurch bekämpft, dass scharfe Formen kritischer Äußerungen als gemeinschaftsschädliche Hass- oder Hetze-Kommentare stigmatisiert und verfolgt und soziale Netzwerke gezwungen werden, sie zu löschen. Dabei ist Hass als solcher nach geltendem Recht gar nicht strafbar, sondern gehört als moralische Kategorie in die Freiheit des Menschen. Es gibt genau definierte Straftaten, die aus Hass geschehen, wie Beleidigung, Verleumdung, Körperverletzung oder Mord. Aber nicht der Hass als solcher wird bestraft, sondern nur die jeweilige Tat. Indem man dies dem uninformierten Bürger verschweigt, jedoch den Eindruck der Strafbarkeit erweckt, ziehen sich viele Menschen aus Angst und Unsicherheit zurück und schweigen lieber. (Vgl. Wenn Moralität das Recht ersetzt)
Gefühle und damit verbundene Meinungen zu kriminalisieren, bedeutet seelischen Terror, durch den die Meinungsfreiheit de facto beseitigt wird. Dies ist stets Methode eines totalitären Systems, auf das wir uns offensichtlich zubewegen. Meinungsfreiheit ist Gedankenfreiheit, wer sie angreift, zielt auf den Kern der Freiheit überhaupt, aus dem sie sich entfaltet.

Eine wesentliche Rolle im Kampf gegen die Gedankenfreiheit spielen die Massenmedien. Medien sind einerseits unentbehrlich, um die Menschen mit Informationen über das tatsächliche Geschehen zu versorgen, aufgrund derer diese sich ihre Meinungen und Erkenntnisse bilden können. Aber wenn heute die meisten und einflussreichsten Medien nicht neutral, sondern Propaganda-Instrumente der Herrschenden sind und die Faktenlage nach deren Interessen manipulieren, verzerren, tendenziös Halbwahrheiten bringen, nicht passende unterschlagen oder direkt Lügen verbreiten, leben die Bürger nicht in der Wahrheit, sondern in einer medial erzeugten Illusion. Und vor allem: Ihr Orientierungssinn in der Wirklichkeit wird vernichtet, da die Unterscheidungsfähigkeit für Wahrheit und Unwahrheit verloren geht. Sie befinden sich im Bodenlosen, ohne imstande zu sein, den Boden der Wahrheit zu errichten, auf dem der Mensch allein stehen kann.
Ohne wahre Informationen können auch keine begründeten Urteile und Meinungen entstehen. Meinungsfreiheit ist also eine Farce, wenn keine wahren Tatsachen-Informationen garantiert sind. Insofern entziehen die heutigen Mainstreammedien der Demokratie von vorneherein die Grundlage. Sie sind die mächtigsten Verhinderer und Zerstörer der Demokratie.

Eine spezielle wirkmächtige Rolle spielen die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehsender, da ihr technisches Medium als solches bereits unterschwellig tief in das Bewusstsein eindringt, und ihnen andererseits ein besonderes Vertrauen entgegengebracht wird. Ihre Propaganda für die Politik der herrschenden Parteien, der Regierung, der USA und NATO bedeutet die stärkste Manipulation des Bewusstseins und Entwürdigung des Menschen auf ein abhängiges, unmündiges Herrschafts-Objekt. Dass die Bürger ihre eigene Erniedrigung durch Zwangsgebühren noch selbst bezahlen müssen, ist der Gipfel einer Herrschaftsmethode, die in besonderem Maße Kennzeichen totalitärer Staaten ist.

Mit diesem vielfältigen Vernichtungswillen der Freiheit werden wir es auch im neuen Jahr in weiter zunehmendem Maße zu tun haben.

II  Der mangelnde Freiheitsimpuls vieler Bürger

Wenn wir die Einschränkung und Vernichtung der Freiheit durch die Machthaber beklagen, müssen wir aber ebenso ins Auge fassen, warum die meisten Menschen das in diesem Ausmaß zulassen und sich so wenig dagegen wehren, ja ihre Unfreiheit vielfach noch nicht einmal durchschauen. Das ist nur deshalb möglich, weil in ihnen selbst wenig oder gar kein Freiheitsbewusstsein lebendig ist. Worin liegen die Ursachen?

Freiheit wird zutreffend auch als Fähigkeit der Selbstbestimmung bezeichnet. Viele wollen ihr Leben selbst bestimmen und nicht von anderen bestimmen lassen. Das setzt aber voraus, dass jeder die Fähigkeit hat und einsetzt, die Wahrheit im eigenen Denken selbst erkennen und danach selbstbestimmt handeln zu können, ohne auf eine Autorität angewiesen zu sein, die sagt, wie es ist und was am besten zu geschehen habe. In der Erkenntnisfähigkeit ist die Freiheit begründet. Freiheit ist in ihrem Wesen primär innere Freiheit, die zu ihrer Entfaltung der äußeren Freiheit bedarf. (Zu den inneren und äußeren Hindernissen s. Die verkannte Freiheit)

Alle Erziehung und Bildung müsste daher darauf ausgerichtet sein, in altersgemäßen Stufen zur selbständigen Erkenntnis zu führen. Sie wird so Erziehung zur Freiheit.
Das findet aber im heutigen staatlichen Schul- und Hochschulsystem primär nicht statt. Sowohl die Schüler wie die Studenten werden mit vom Staat vorgegebenem materialistischem Wissen vollgestopft, das sie sich in kurzer Zeit unter Noten- oder Punkte- und Versetzungsdruck einprägen müssen, um in ständigen Tests, Klassenarbeiten und Klausuren zu zeigen, was sie behalten haben. Dieses Bildungssystem ist wirksames Herrschaftsinstrument der Mächtigen. (Vgl. Schule als staatl. …) In ihm wird das gläubige oder notgedrungene Entgegennehmen fremder Erkenntnisse und Handlungsanleitungen von Autoritäten geübt, das zur Lebensgewohnheit wird.

So nehmen sie später vielfach in Beruf, Politik und Medien gläubig entgegen, was andere ihnen vorgeben. Die westliche Demokratie propagiert Freiheit als die freie Wahl von Vertretern, welche gesetzlich vorschreiben, was im Kultur- und im Wirtschaftsleben zu geschehen hat. Viele glauben das und merken nicht den Widerspruch, zumal es ihnen ständig medial eingebläut wird. Sie nehmen die vielen Gesetze, die sie in Wahrheit bevormunden, gedankenlos hin und sind froh, dass sich der Staat um alles kümmert. „Die da oben“ wissen schon, was das Beste ist. Wie soll es auch anders gehen. Es muss doch irgendwie geregelt werden. Im Übrigen hat man ja seine Freizeit, in der man machen kann, was man will. Die Freiheit hat sich zur Freizeit verflüchtigt.

Eine grundlegende Änderung kann nur erfolgen, wenn das gesamte Bildungs- und Geistesleben eine dem Staat und der Wirtschaft gegenüberstehende unabhängige Macht wird, in dem es nur um die Erkenntnis der Wahrheit geht, aus der freie, selbstbestimmte Menschen hervorgehen, welche die anderen gesellschaftlichen Bereiche befruchten und impulsieren.
Goethe war in seiner Zeit mit seinem in sich gegründeten Erkenntnisleben allein schon eine geistige Institution und gesellschaftliche Macht, die Maßstäbe setzte. Der Amerikaner Ralph Waldo Emerson sagte in ferner Bewunderung über ihn: „Er hat die furchterregende Unabhängigkeit, die der Verkehr mit der Wahrheit gibt.“

Es wird allerhöchste Zeit, dass sich die trotz aller Hindernisse wachsenden Zahlen nach Freiheit strebender Menschen zusammentun und beginnen, in den Psychopathen der Macht Furcht zu erregen.

29 Kommentare zu „Der Geist der Unfreiheit erhebt allerorten zynisch sein Haupt“

  1. …wird empfohlen, das Land doch zu verlassen.
    Das empfahl früher bereits Rousseau; allerdings etwas heftiger: Wer außerhalb des Staates in der Religion sein Seelenheil finden wolle müsse aus dem Staat hinausgejagt werden. Das war deutlicher und die nach ihm kamen haben das beherzigt. Gut, sie warfen diese Menschen nicht erst hinaus, sie vernichteten sie.
    Der Artikel sagt Richtiges, verbleibt aber im Politischen. Das ist heute allzu menschlich, führt aber nicht weiter. In endederrevolutionen.de/docs/ueberdenweg.html versuchte ich selber die Herkunft des inzwischen die Menschheit bedrohenden Ursprungs abzuleiten: Das „ De servo arbitrio“ des Martin Luthers will ich ausgemacht haben. Diesem aber ist unbedingt das „De libero arbitrio“ des Erasmus von Rotterdam entgegenzusetzen, das dem lutherischen Wahn zeitgeschichtlich auch vorausging. Nicht der Wahn, der freie Wille. Gehört haben ein Großteil der Menschen aber auf diesen Luther, der gerne das Blut der Menschen am Hals trug. Nur ein vereinigtes Nein gegenüber dem Politischen und ein freier Wille, der die Enge des nationalen Denkens sprengt, reicht in die Zukunft.

  2. -freiheit/unabhängigkeit, viele unternehmer könnten sich überhaupt nicht vorstellen unter der fuchtel eines anderen zu arbeiten und würden eher den freitod wählen als sich jemandem unterzuordnen aber der lohnabhängige sklave muss alles über sich ergehen lassen
    -der mensch verhält sich wie die thompson gazelle, die den ganzen tag mit revierkämpfen verbringt und so am abend eine leichte beute der raubkatzen wird, mit anderen worten der mensch ist ständig im stress-/angst-/suchtmodus und verliert so die fähigkeit zur bewussten kontrolle seines handelns, nun es gibt eine lösung:
    1. entzug von der anerzogenen unzufriedenheit/gier
    2. hinwendung zu den noch kostenlosen freuden die uns die natur zur verfügung stellt
    3. befreiung von dem heerden-/gruppen-/familien-/statuszwang u.a. durch eine teilzeitbeschäftigung
    4. entzug von den fetten/süßen/salzigen drogen
    5. möglichst reine nahrung vegane rohkost/obst/gemüse/reis
    6. der gewinn an gesundheit/lebensfreude schafft eine tiefe innere zufriedenheit und macht automatisch immun gegenüber den manipulationen der extrem süchtigen gesellschaft

    1. Was Sie schreiben, ist wohl inhaltlich richtig, aber Sie schreiben es in einer schrecklichen Form, dass es dadurch entwertet wird.

  3. „… in den Psychopathen der Macht Furcht zu erregen“ werde Zeit, Herr Ludwig? Das funktioniert so einfach nicht:

    Die Schafe haben bei Psychopathen noch nie „Furcht“ erregen können. Psychopathen zeichnen sich ja gerade dadurch aus, dass Ihnen die Fähigkeit zur Furcht und Angst fehlen, weshalb Psychopathen so soviel erfolgreicher über Leichen gehen können. Lassen Sie sich dessen von unseren Psychotherapeuten vergewissern:

    https://coaching-institute.net/angstambulanz/psychodiagnostik/angst-gesellschaft-psychotherapie.html#fn11-

    Die verlinkte Seite enthält eine ausführliche Psychodiagnostik der deutschen Gesellschaft. Die Chance einer Veränderung wird es erst nach dem grossen Zusammbruch der Kulturnation Deutschland geben – falls sich die übrig gebliebenen deutschen Kulturträger (wie die nach Cambridge emigrierten Psychotherapeuten) noch irgendwo zusammenfinden.

    Alles Gute in 2020!

    1. ZITAT @ John Smith:
      „Die Schafe haben bei Psychopathen noch nie „Furcht“ erregen können. Psychopathen zeichnen sich ja gerade dadurch aus, dass Ihnen die Fähigkeit zur Furcht und Angst fehlen, weshalb Psychopathen so soviel erfolgreicher über Leichen gehen können. “

      DAS ist genau der gleiche Psycho-Quatsch, der an westlichen Universitäten in die Hirne der zum eigenen Denken unfähigen Studenten gepresst wird, und für eine maximale kommerzielle Ausbeutung sorgt – um mit der Verblödung unendlich viel GELD ZU MACHEN – und Ihr Beitrag hat leider den selben undurchsichtigen Zweck, für ihre amerikanische PSYCHO-Firma zu werben . . .

      „Honi soit qui mal y pense“

      1. Interessant, einen mutmaßlichen Kenner von Hubbard über die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Psychopathie schimpfen zu sehen. Mein Kommentar ist weder Propaganda noch Werbung, sondern eine Feststellung dessen, was empirisch gesichert ist.

        Betrachten wir Psychopathie: In wissenschaftlicher Betrachtung ist Psychopathie ein Konstrukt, das durch Symptome emotionaler Distanz und die Neigung zu enthemmtem, impulsivem Verhalten gekennzeichnet ist, kombiniert mit einer allgemeinen Gefühllosigkeit und mangelnder Einsicht in die Auswirkungen, die dieses Verhalten auf andere hat.

        Psychopathen begehen unverhältnismäßig viele Gewaltverbrechen, was eine erhebliche wirtschaftliche und emotionale Belastung für die Gesellschaft darstellt. Die dummen Psychopathen enden im Gefängnis, die intelligenten Psychopathen gelangen an die Macht.

        Erst die Aufklärung der neuronalen Korrelate der Psychopathie durch moderne Methoden der Hirnforschung belegte, dass der Unterschied (und Vorteil im Wettbewerb um Macht) bei Psychopathen darin besteht, dass sie frei von hemmenden Gefühlen wie z.B. Angst und Furcht sind. Darüber gibt es inzwischen viele Forschungsbelege aus allen Teilen der Welt.

        Man kann das leicht selbst finden mit Suchbegriffen wie: psychopaths fear neurophysiological correlates brain imaging… Sie erhalten dann mehr Belege als Sie lesen möchten. Nur um mal drei herauszugreifen:

        The psychopath magnetized: insights from brain imaging.
        Trends Cogn Sci. 2012 Jan; 16(1): 52–60.

        A view behind the mask of sanity: meta-analysis of aberrant brain activity in psychopaths.
        Mol Psychiatry. 2019 Mar;24(3):463-470.

        Functional Connectivity Bias in the Prefrontal Cortex of Psychopaths.
        Psychiatry Res. 2006 Jun 15;142(2-3):107-28.

        Viel Vergnügen mit der Lektüre.

        1. ZITAT @ John Smith:
          „Mein Kommentar ist weder Propaganda noch Werbung, sondern eine Feststellung dessen, was empirisch gesichert ist.“
          DAS ist die erste fette Unwahrheit.

          Sie sprechen sehr deutlich von „unseren Psychotherapeuten“ und posten dazu einen Artikel mit folgender Kontakt-Adresse:
          ABARIS Angstambulanz
          Technical Support Center
          Jacob Smith
          Division of Information Technology
          The Coaching Institute LLC
          Cambridge, MA 02142
          United States of America

          Der ganze Artikel ist die reinste WERBUNG für ihr ABARIS-Anti-Angst-Coaching

          Die zweite Unwahrheit betrifft Ihre seltsame Andeutung zu Hubbard, dessen mutmaßlicher Kenner ich angeblich sei – nur um dann einen angeblichen Gegensatz von Hubbard und/oder mir gegen Ihre kommerziellen, und angeblich „wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Psychopathie“ herbei zu zaubern?

          WER sich EHRLICH mit den „wissenschaftlichen Erkenntnissen“ zur Psychose & zur Psychopathie beschäftigt – kommt an Hubbard NICHT vorbei – und sollte dessen öffentlich zugängliche Forschungsergebnisse kennen, die meilenweit über die nur auf die reine Materie des Gehirnes begrenzten Erkenntnisse der in der Materie des Körpers verhafteten westlichen Pseudo-Wissenschaft hinaus reichen, die ja aus reiner Profitgier, zusammen mit big Pharma, zwar stumpfsinnig aber extrem PROFITABEL in dieser wissenschaftlichen Sackgasse blockiert ist, OHNE echte Antworten zu den weltweit unaufhörlich zunehmenden Depressionen & Selbstmorden geben zu können, die über diesen wissenschaftlich völlig veralteten Körper-Kult der Schulmedizin hinaus reichen, und die Menschen ENDLICH aus dieser 150 Jahre alten Verirrung der Schulmedizin in eine FALSCHE Sackgasse heraus führen.

          VOR Hubbard war die Psychiatrie eine reine Scharlatanerie-Abteilung der Politik – als angebliche „Wissenschaft“ nur getarnt – um im Dienste einer kriminellen Politik, die unliebsamen Kritiker, Konkurrenten, Gegner & Feinde möglichst schnell, unbürokratisch & effektiv mit „Lobotomie“ und anderen Grausamkeiten gegen das Leben einfach auszuschalten.

          Daran hat sich bis heute nicht allzuviel geändert – nur die Tarnung als angeblich segensreiche „Hilfe“ ist besser geworden – aber immer noch ist die Manipulation des materiellen Körpers des Menschen das erklärte, aber erwiesenermaßen FALSCHE Ziel einer Behandlung MENTALER & SEELISCHER Ursachen, die absolut NICHTS mit dem Körper zu tun haben, dem Körper der durch angeblich „wissenschaftliche“ Therapien der Schulmedizin und/oder der Psychologen nur ein zweites Mal zum Opfer gemacht wird . . .

          BEWEISE sehen anders aus!

          Laut Aussage der WHO (Welt Gesundheits Organisation) von 2015 – steigen weltweit die Depressionen & Suizide unaufhörlich weiter an – und sollen ab dem Jahre 2030 die Todesursache Nummer EINS auf diesem Planeten sein.

          Wenn irgendeine angeblich „wissenschaftliche“ medizinische Therapie oder eine angeblich „wissenschaftliche“ Psychotherapie funktionieren würde – DANN GINGEN DIE DEPRESSIONEN & SELBSTMORDE ZURÜCK!

          Statt dessen explodieren die verschwiegenen Nebenwirkungen der angeblich modernen „wissenschaftlichen“ Therapien, unter anderem mit den angeblich so beliebten & effektiven SSRI-Hemmern als blutige Amok-Läufe & Serien-Morde von derart „behandelten“ Patienten . . .

          DAS SIND ALLES WELT-KLASSE BEWEISE FÜR DEN DERZEITIGEN IRRWEG WESTLICHER „WISSENSCHAFT“, DIE SICH IN DER MATERIE VERRANNT HAT . . .

          MENTALE & SEELISCHE Ursachen – die noch in allen ALTEN Kulturen als überliefertes WISSEN der ALTEN & WEISEN überliefert waren – werden mit brutalster Gewalt von angeblicher „Wissenschaft“ hinweg gefegt, genau so wie es das geheime US-Militär auch ab 1972 mit Hubbard selbst & mit Hubbard’s WISSEN & seinen Kirchen & Organisationen machte . . .

          Aber all‘ das muß ein moderner „Wissenschaftler“ im untergehenden Westen Gott-sei-Dank ja besser NICHT wissen . .

    2. angst entsteht überwiegend durch eine selbstüberforderung/der angst etwas zu verpassen oder nicht zu bekommen, wenn ich mich dieser selbstüberforderung entsage kann das reptiliengehirn wieder zur ruhe kommen und der cortex/stirnhirn übernimmt das ruder, der schwachpunkt ist aber die gier oder wut das nachsehen zu haben, wenn man nicht alle einem „zustehenden“ bedürfnisse erfüllt bekommt, hinzu kommt noch das gehirneigene belohnungssystem welches keinen unterschied macht ob es positive oder negative gedanken sind die sich erfüllen und so zu einer hormonausschüttung/dopaminkick führen—-die pervertierte leistungsgesellschaft verhindert leider erfolgreich die entsagung von der selbstüberforderung

  4. ZITAT @ Michael Schwegler:
    „Der Artikel sagt Richtiges, verbleibt aber im Politischen.“

    „Politik“- Definition aus: WAHRIG, deutsches Wörterbuch: „Alle Maßnahmen zur Führung eines Staates hinsichtlich seiner inneren Verwaltung und seines Verhältnis zu anderen Staaten.“

    Mit bestechender Klarheit & Präzision beschreibt Herbert Ludwig – wie die POLITIK inzwischen in totalitärer Art & Weise das gesamte Leben der Menschen im von den USA dominierten Westen unterwandert hat & durch eine zunehmende Entmündigung & Bevormundung – die Demokratie & damit die Freiheit erdrosselt & erstickt.

    Ich hätte es anders ausgedrückt & von einer globalen, hoch kriminellen Polit-MAFIA im religiösen Sekten-Wahn gesprochen – die unter dem bewiesenen, vorgetäuschten FAKE-Vorwand angeblicher „Sicherheit“ – alles & jeden unterwandert, um ihre globale SCHRECKENS-DIKTATUR durch UNTERDRÜCKUNG & KRIEGE zu errichten.

    Wie bitte, Herr Schwegler – wollen Sie in DIESER Situation „Richtiges sagen“ – OHNE im „Politischen“ zu landen . . . ?

    Oder anders gefragt – WIE bitte berichten SIE denn von einem Tsunami – OHNE dabei das Wort „Wasser“ zu benutzen . . . ?

    Kann es sein, daß SIE immer noch nicht durchschaut haben – was derzeit auf diesem Planeten an bestens organisierter, POLITISCHER KRIMINALITÄT von angeblich vom VOLK „gewählten“, also angeblich „demokratischen“ Regierungen & angeblich im Namen derjenigen VÖLKER, die sie angeblich „vertreten“ sollen – im WAHREN Leben aber von einer global operierenden, kriminellen CLIQUE an organisiertem MACHT-MISSBRAUCH & organisierten GESETZES-BRÜCHEN abgeht . . . ?

    Oder sind Sie auch „nur“ einer der vielen verdeckt operierenden Agenten dieser kriminellen Clique USRAEL’s . . . ?

  5. Sehr geehrter Herr Ludwig,

    zu 100 Jahre Waldorfschule habe ich einen kleinen Beitrag geschrieben, der auch erklärt, warum es zum Geist der Unfreiheit kommt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gerhardus Lang, Klinge 10 73087 Bad Boll, Dr. med. prakt. Arzt und Geburtshelfer, Homöopath

    1. Lieber Gerhardus Lang,
      als Göppinger habe ich oft Boll durchschritten um auf die Alb zu kommen und lange ist es her, dass mich die Evangelische Akademie hinüber ins Bad führte. Allein diese Verbundenheit erklärt, weshalb ich Ihren Text gerne lesen würde. Bekomme ich ihn?
      Herzliche Grüße aus Hamburg
      Michael Schwegler

  6. John Smith……
    Ihnen stimme ich sofort zu. Ich selber habe mir die Freiheit genommen, habe als Kind gelernt, dass man auf andere nichts geben sollte.
    Schon in der Schule habe ich mit meinem, zugegeben …….übermässigen Empfinden für Gerechtigkeit, erkannt, dass ich mich nur auf mich selber verlassen kann. Denn die Urteile der anderen fussten sehr oft auf Interessen, nicht auf Gerechtigkeit.
    Die Folge war bei mir eine innere Freiheit, die mir allerdings im Leben viele Schwierigkeiten bereitete. Unabhängige Köpfe sind in unserer Gesellschaft nicht vorgesehen.
    Wer blossen Interessen nacheifert ist für den Staat tolerierbar, wer einen unabhängigen Kopf hat, ist verdächtig….. den kann man nur schwer lenken.

    Möllmann……
    Zitat:
    ……in totalitärer Art & Weise das gesamte Leben der Menschen im von den USA dominierten Westen unterwandert hat.
    ———————–

    Lassen sie die USA mal schön weg.
    Sie sind in keinster Weise dafür verantwortlich, dass Europa so sehr versagt.
    Letztlich sind das nur Ausreden, das kennt man doch aus der Psychologie.
    Politik gab es schon immer, aber es gibt auch sehr viele Beispiele, dass man sich den Machenschaften entziehen kann, ……wenn man gesund im Kopf ist und Selbstbewusstsein sein eigen nennen darf.
    Deutschland fehlt das alles …….. das ist das Problem.

    Wir sehen, dass in den USA das Establishment, der Deep-State oder die Schattenregierungen sehr viel schlechtes erzeugen, aber das Volk ist dort gesünder wie wir hierzulande.
    Während sich gewisse Kreise anmassen, das Volk einzuschränken, sind viele US Bürger noch echte Patrioten, hassen dieses Establishment seit Jahrzehnten und lassen sich vom Staat sehr viel weniger manipulieren wie das Deutsche tun.
    Trotzdem ist es besser, die USA füllen diese Rolle aus, als dass wir unter die Chinesen kommen.

    Diese Links sind auch und gerade für euch Deutsche interessant.
    https://www.novo-argumente.com/artikel/erosion_der_buergerrechte
    https://www.novo-argumente.com/artikel/die_schweizer_volksveraechter

    Auch bei mir in der Schweiz tobt also gerade der Kampf um die Hoheit, denn selbst unsere schwachen Bundesräte haben mehrere Volksinitiativen ausgehebelt.
    Ein ungeheuerlicher Vorgang, der noch Folgen haben wird.
    Der Schweizer ist nämlich keineswegs so obrigkeitshörig, wie es im Ausland immer angenommen wird.
    Es wird der Tag kommen, an dem wie unsere Regierung absetzen, das Nationalbank Direktorium gleich mit dazu.

    In den USA kenne ich eine ganze Anzahl von Handwerkern. Und wenn die auch oft nicht in guten Schulen waren, sie ahnen instinktiv, dass die Regierung ihr Feind ist.
    Die Ausnahme ist Trump……. denn der kämpft gegen das Establishment, welches auch seine Politik ganz wesentlich bestimmt.
    Fragen sie einen Handwerker in den USA, eventuell aus den ländlichen Gebieten, warum sie Waffen besitzen.
    2 Antworten überwiegen.
    Die erste ist, weil die Regierung sie allenfalls verbieten könnte.
    Das Waffengeschäft blüht unter Präsidenten der Dems immer stark.
    In den ländlichen Gebieten sind die USA sicherer wie die Schweiz….. dazu brauchen sie dort also keine Waffen. Laut UNO gehören die USA zur Spitzengruppe jener 5% der sichersten Länder weltweit.

    Die zweite Antwort bekommen Sie nur zu hören, wenn sie den US Bürger gut kennen, dann aber zu wohl 70%.
    Sie sagen mir dann jeweils, das sie die Waffen haben wegen der Regierung.
    Eines Tages werde man sich wehren müssen.
    Die Prepper in den USA treibt genau das Motiv „Regierung“ zu ihrem handeln.
    Die Regierung Deutschlands ahnt das auch, darum sind sie auf Prepper nicht gut zu sprechen. Wer sich nicht unter deren paternalistisches System begibt, ist verdächtig.

    In den USA sind die Söhne der Handwerker, welche in der Nationalgarde dienen, somit aber kein zuverlässiger Arm der Regierung, ausser gerade jetzt bei Trump.
    Trump kann sich auf die Nationalgarde stützen…… Obama konnte das nicht.
    Es sind viele von den „Rednecks“, vom „White Trash“ deren Söhne dort dienen.
    Sie tun das aus Patriotismus, aber nicht für Washington.
    Den feinen Unterschied sollten sie immer vor Augen haben.
    Ihr Land lieben sie, das Establishment nicht.
    Ein Texaner ist oft noch Heute ……..mehr Texas verbunden wie den USA.

    1. @Walter Roth

      Danke für Ihre wahren Worte. Genau deshalb sind die Psychotherapeuten aus Stuttgart jetzt in Cambridge. Wir beobachten auch die Schweiz mit Sorge, hoffen aber, dass es so ist, wie Sie schreiben: dass man den wahren Patriotismus und die Fähigkeit zur freien Selbstbestimmung in der Schweiz tatsächlich noch hat. Denn leider wächst auch bei Ihnen die Zahl der „nützlichen Idiotinnen“ bedrohlich. In Deutschland ist nach unserer Beurteilung der Umkehrpunkt zur unblutigen Rettung leider überschritten, deshalb wünschen wir Ihnen in der Schweiz jeden erdenklichen Erfolg beim Erhalt der schweizerischen und der europäischen Kultur.

      1. Auch ich beobachte mit Sorge, die wachsende Zustimmung vieler Schweizer zur EU und fast schon den sehnlichen Wunsch, dieser beizutreten. Die Manipulationen zeigen Wirkung und die „nützlichen Idiotinnen“ dünkten sich weltoffen, fortschrittlich, zukunftsorientiert. Welche ein Wahn!

        1. „Welch ein Wahn !“

          Dieser „Wahn“ ist genau das, was gewisse „Brüder“ verbreiten wollen, und das hat zu tun mit dem, was für ein Ziel sie verfolgen. Herr Ludwig hat genau darauf hin gedeutet, indem er aktuell schrieb:“…wird Russland unter Wladimir Putin von Politik und Medien in vielfach erprobter Manier systematisch dämonisiert..“

          Indem Russland von der „EU“abgetrennt wird, als sei es ein Dämon, wird UNS EUROPÄERN DER LANDWEG GESTOHLEN, der uns einerseits mit Russland wirtschaftlich verbindet, der andererseits uns auch den Handelsweg – den LANDWEG, den die Angloamerikaner NICHT haben – eröffnet, der bis China führt.
          Wer die Weltherrschaft für sich exklusiv will, um andere Völker auszupressen wie Zitronen, muss andere Völker
          zuerst in solchen „Wahn“ treiben, der sie zu „nützlichen Idiotinnen“ macht.
          Und das wirklich voll Bescheuerte daran ist eben, dass die sich auch noch für „weltoffen, fortschrittlich, zukunftsorientiert“ halten. Für letzteres sorgen die Staatsschulen..

          Das Ziel, welches diese „Brüder“ bewegt, ist, Deutschland gegen Russland erneut in einen Krieg zu treiben, und wer Krieg WILL, der MUSS lügen. Was das im Endergebnis bedeutet, ist eine OFFENE FRAGE, nicht wahr ?

    2. Amerikaner respektieren nur erfolgreiche, sei es die rich born oder die cleveren/rücksichtslosen, der rest wird allenfalls geduldet, deshalb wird Trump genau so fallen gelassen wie eine heisse kartoffel, wenn er versagt, da er liefern muss, ist es nur noch eine Frage der Zeit, wenn er fehler macht

  7. „…, wenn das gesamte Bildungs- und Geistesleben eine dem Staat und der Wirtschaft gegenüberstehende und unabhängige Macht wird,..“

    VOR der frz. Revolution waren Schulen abhängig von freiheitsfeindlichen Klerikern, und SEIT der Revolution sind sie abhängig von einer freiheitsfeindlichen Politik, die auf andere Weise nur das weiterführt, was freiheitsfeindliche Kirchenleute begonnen hatten. Das Problem ist, dass die heutige Politik abhängig ist von Cliquen der Wirtschaft, die der Politik vor-diktiert, was sie zu tun und zu lassen hat. Heute tun das nicht mehr direkt die Kirchen, sondern heute tun das freiheitsfeindliche angloamerikanische Nationalisten, welche die Weltherrschaft an sich reissen wollen und für dieses Ziel die anderen Völker und deren Sprachen und deren eigene Freiheit abschaffen wollen.Diese sogenannte „Demokratie“ist eine Mogelpackung.
    Kalle Möllmann beschreibt das ja gemäss der Wirklichkeit, wie sie ist.

    „…die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ hat zwar laut Joh. 8:32 Jesus Christus gesagt, aber die Kirchen reden nur vom „Glauben“ und nicht vom Erkennen, und nicht von FREIHEIT.. Mit solchen Kirchen möchte ich nichts zu tun haben müssen. Mit dem Christus möchte ich zu tun haben.

    Wie bekommen wir es hin, das Geistesleben zu befreien ? Wer finanziert ein freies Geistesleben, das von der Parteienpolitik und von deren Meinung (Glauben) sich befreit hat ?

    1. @Michael fragt:
      „Wie bekommen wir es hin, das Geistesleben zu befreien ?“

      „Aller Anfang ist schwer“ – sagt der VOLKS-Mund . . .

      Und dann muß man noch den Mumm aufbringen – die Falle erkennen & begreifen zu wollen – in der man scheinbar hilflos gefangen ist . . .

      Weder Alkohol noch als „Medikamente“ getarnte Drogen helfen hier nachhaltig – ganz im Gegenteil – die angeblich „moderne“ Medizin hat sich auf das plumpe, rein biomechanische „WEGDRÜCKEN“ der Symptome & der Schmerzen durch die als angebliche „Ärzte“ getarnten Drogen-DEALER des global operierenden Gesundheits-KARTELLS spezialisiert, was die chemisch abgestumpften Patienten erstens zu willenlosen Zombies, und zweitens zu höchst profitablen Dauer-Kunden der mächtigen Pharma-Industrie degradiert, bis hin zum künstlichen Gnaden-Tod im Morphium-Rausch, einer politisierten Medizin-MAFIA . . .

      Der ERSTE Schritt beginnt damit – wieder NÜCHTERN & KLAR zu werden – also frei von Chemie aller Art, um die natürlichen Sinne, Emotionen & Signale des Körpers zu spüren & diese Signale richtig zu deuten & zu verstehen.

      Denn ALLE natürlichen Signale haben einen echten Sinn.

      Wenn die Signale eine Störung melden – dann sollte man dieses Signal NICHT immer wieder WEGDRÜCKEN – sondern dessen Ursache suchen & finden.

      Das ist am Anfang des Lebens ziemlich einfach.

      Je länger man Signale aber UNTERDRÜCKT – je schwieriger wird es am Ende, die echte Ursache zu finden – weil ja die Dosis von Schmerzmitteln ständig erhöht werden muß, und man extrem schnell in eine Tabletten-Sucht hinein rutschen kann . . .

      Echter Umweltschutz beginnt immer damit, darauf zu achten, WAS man sich SELBST antut oder sich SELBST gefallen läßt – und das betrifft sowohl die materielle Welt von Nahrung, Wohnen, Arbeit, Familie, Freunde etc. – als auch die GEISTIGE Welt von eigenen Zielen, eigenen Wünschen eigenen Vorlieben & Leidenschaften, als auch die GEISTIGE Umweltverschmutzung durch FREMD-BESTIMMUNG durch Eltern, Lehrer, Freunde, Feinde, Familie & Gesetze & andere Lebensumstände und die daraus entstehenden Angriffe & unterdrückerischen Impulse auf die eigene SELBST-Bestimmung.

      Wenn man diese Dinge erst einmal im Griff hat – dann ist man auf dem besten Wege – in eine sowohl materielle als auch GEISTIGE FREIHEIT.

      WER diesen Weg für sich & sein eigenes SELBST sucht & immer besser diesen Weg für sein SELBST auch findet – der wird danach auch sehr viel besser ANDEREN Menschen, wie zum Beispiel seinen eigenen Kindern helfen können – daß auch ANDERE diesen eigenen Weg für sich SELBST suchen & finden müssen.

      Wenn die Schmerzen, die Depressionen & die Selbstmorde eines Tages dramatisch zurück gehen werden – DANN haben wir diese Stufe der Erkenntnis erreicht – aber VORHER brauchen wir endlich die FREIHEIT sowohl materiell als auch GEISTIG den eigenen Weg suchen & finden zu dürfen . . .

      AUGE um AUGE, ZAHN um ZAHN, diese höchst kriminelle & psychotische TERROR-TECHNIK der uns regierenden mächtigen Psychopathen – die seit Jahrtausenden die Welt durch ihre KRIEGE immer wieder in Chaos & Panik stürzen – ist zutiefst kriminell, zynisch & ANTI-christlich, denn erst mit der Geburt von JESUS von NAZARETH, kam die weise christliche Lehre von der magischen Kraft der VERGEBUNG in die Welt, die erstmals einen echten Ausweg aus dem ewigen Teufelskreis der leider nicht nur die alte, sondern auch die angeblich „moderne“ Welt-Politik dominierenden, kriminellen ANTI-CHRISTEN besonders aus USRAEL aufzeigt . . .

      DASS diese weit verbreitete, aber perverse & totalitäre, weil ANTI-christliche Technik des „AUGE um AUGE, ZAHN um ZAHN“ niemals funktionieren kann – sollte bereits ein Grundschüler nach der ersten Lektion in echter LOGIK begreifen können – denn „AUGE um AUGE, ZAHN um ZAHN“ gilt ja immer auch für den ANDEREN . . .

      DASS im angeblich „freien“ Westen immer noch als angebliche „Christen“ getarnte Regierungs-Kriminelle – begründet auf eine derart primitive Psychopathen-Logik – einen ganzen Planeten als Geisel nehmen dürfen, um ihre teuflischen GEWALT-ORGIEN gegen ANDERS Denkende zu feiern – das zeigt wie verblödet & abgestumpft wir durch das immer wieder vorsätzlich aufgewühlte TRAUMA & das so permanent angeheizte „STOCKHOLM-Syndrom“ inzwischen sind.
      https://www.nzz.ch/stockholm-syndrom-1.2464233

    2. Keine Antwort, nur eine Frage: freiheitsfeindlichen Klerikern,…. freiheitsfeindlichen Politik.
      Freiheit vor und Freiheit nach der französischen Revolution. Allein, was verstehen Sie unter Freiheit?

      1. Also mein Bekenntnis, dass Freiheit mir bedeutet, unterscheiden zu können zwischen Wahrheit und Unwahrheit. Wenn wir nicht mal mehr frei wären, zwischen Unwahrheit und Wahrheit zu unterscheiden, wären wir Idioten, die alles auf Treu & Glauben hinnehmen müssten, was irgendein Besserwisser uns verzählt.

        Aber genauso hat Freiheit auch damit zu schaffen, was Kalle Möllmann zum Thema Alkohol usw. mitteilt, was ja stimmt.
        Ich selber rauche nicht, trinke keinen Alkohol und nehme keine Drogen, weil mir solche Freiheit es wert ist.

        Aber das masse ich mir nicht an, anderen Menschen zu verbieten. Nur mir selber habe ich das streng verboten. Freiheit hat natürlich auch zu tun mit der Arbeitssituation.
        Wer kein Eigentum besitzt, wird zum „Sklaven“dubioser Unternehmer o.ä.
        Da hat „cource“meiner Ansicht nach vollkommen Recht.

      2. @ Michael Schwegler fragt:
        „. . . was verstehen Sie unter Freiheit?“

        Nehmen wir doch einfach mal die 1. Definition von „Freiheit“ aus meinem „WAHRIG, Deutsches Wörterbuch“:

        „Unabhängigkeit von Zwang oder Bevormundung;“

        Und dann schauen Sie mal auf das angeblich „moderne“ Deutschland von 2020.

        – Schul-ZWANG
        – Impf-ZWANG
        – GEZ-ZWANG
        – Kassenbon-ZWANG

        DAS sind nur ein paar der inzwischen wahrscheinlich in die Millionen gehenden täglichen ZWÄNGE & BEVORMUNDUNGEN der Deutschen Bürger.

        Über allem schwebt der gerade in Deutschland brachiale, wenn nicht gar totalitäre STEUER-ZWANG – der dafür sorgt, daß die amtlichen Terror-Krieger gegen die FREIHEIT, immer randvolle Kassen haben, PLUS das Gewalt-Monopol GEGEN die eigenen Bürger besitzen & fleißig benutzen – während große Teile der unter der BEVORMUNDUNG leidenden Bevölkerung, WEDER das Geld noch die Waffen besitzen (dürfen), um sich gegen diesen ZWANG & diese BEVORMUNDUNG durch den Staat mit GLEICHEN Waffen zur Wehr setzen zu dürfen.

        Nicht einmal die schlimmsten, weil offensichtlichsten Staats-Verbrechen von Steuer-Verschwendung, wie der Einsatz der Deutschen Bundes“WEHR“ für die kriminellen, völkerrechtswidrigen internationalen Angriffskriege & Beutezüge USRAEL’s – also dem KRIMINELLEM MISSBRAUCH der erwirtschafteten Gelder der Bürger – werden geahndet, wie zum Beispiel der kriminelle Angriff von ROT/GRÜN zwecks Zerschlagung von Jugoslawien . . .

        Weil die damaligen Straftäter Joschka Fischer & Gehrhard Schröder bis heute NICHT für ihre völkerrechtswidrigen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt & verurteilt worden sind – sind inzwischen ALLE Dämme gebrochen – und die kriminellen Angriffe auf den Irak, Afghanistan, den Sudan, Libyen, die Ukraine, Syrien & nun den Iran gehen unter Führung USRAELS unvermindert weiter . . .

        Selbst die Semiten in Palästina haben KEINE Freiheit – weil ihre räuberischen Brüder & Nachbarn im religiösen Größen-Wahn – von einer Neuen Welt-Ordnung träumen, in der die Freiheit der ANDEREN leider keinen Platz mehr hat . . .

        Mich würde allerdings mal interessieren – was SIE denn bitte unter „FREIHEIT“ verstehen – werter Herr Schwegler . . . ?

        1. Unabhängigkeit von Zwang oder Bevormundung. Zu dieser klaren Aussage würde ich aber einen Zusatz hinzufügen: Es gibt die Notwendigkeit eines Minimums an Arbeit; unser notwendiger Stoffwechsel mit Natur verlangt es. Dieser bildet die natürliche Grenze der Freiheit, diese müssen wir gemeinsam gestalten.

  8. „Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die fälschlicherweise glauben, frei zu sein“ sagte Goethe und auf kaum jemanden dürfte diese Weisheit besser zutreffen als auf den hochgradig tributpflichtigen Bundesbürger, der, wie Herr Ludwig es treffend analysiert, seit über 70 Jahren von „seinen“ politischen Eliten -deren wichtigste Qualifikation eine wenigstens latente Deutschfeindlichkeit ist- im Verbund mit „unseren“ Medien -wie „unser“ können sie sein in der BRD, einer „Organisationsform einer Modalität der Fremdbestimmung“(Carlo Schmid)- desinformiert, manipuliert, indoktriniert, also „demokratisch“ umerzogen wird.
    Wobei schon Graf Coudenhove-Kalergi -genau der, der prophezeite, dass der Mensch der ferneren Zukunft Mischling sein werde- vor etwa hundert Jahren feststellte, dass „Demokratie“ lediglich Fassade für Plutokratie sei, der Jude Roger Dommergue präzisierte später in seinem sehr lesenswerten Aufsatz „Auschwitz- das Schweigen Heideggers oder kleine Einzelheiten“ den Begriff „Demokratie“ noch, indem er ihn als Synonym für „Zirkumzisokratie“ bezeichnete.

    Jegliche „Demokratie“ weltweit wird also von der wurzellosen Clique der Internationalisten beherrscht, was dann auch ganz gut erklärt, warum „Demokratien“ keine Kriege mehr gegeneinander zu führen brauchen.

  9. „…, in den Psychopathen der Macht Furcht zu erregen.“

    Psychopathen der Macht haben die grösste FURCHT VOR DEM FRIEDEN, weil sie Kriege brauchen, um ihre Macht zu sichern. Wie erregt man denn deren Furcht konkret ? NICHTS LEICHTER ALS DAS !!!
    Die Zeremonie der Ureinwohner Nordamerikas für FRIEDEN ist das Rauchen der Friedenspfeife, und vor dem Rauchen und vor allem Geist haben Kriegstreiber eine HÖLLENANGST.
    Sie können nicht ertragen, dass diese Ureinwohner die FRIEDENSPFEIFE rauchen.

    Und deswegen verbreiten die Kriegstreiber samt auch „Beamten“ und „unseren“Ärzten mittlerweile Propaganda GEGEN das Rauchen usw, als seien Tabak etc. der Hölle entsprossen und würde die Menschen „süchtig“ machen und um ihre Freiheit bringen. Wer diesen Unsinn glaubt, ist selbst schuld. Habe selber Jahre lang genussvoll geraucht und habe damit aufhören können. Warum andere das angeblich nicht können, liegt an deren blindem Glauben an den Materialismus, der in staatl. Schulen verbreitet wird und den Menschen zum Tier dressiert.

    Der PLAZEBOEFFEKT ist wissenschaftlich nachgewiesen. Ärzte haben Menschen versuchsweise Plazebos gegeben, die nur wirkungslose Füllstoffe enthielten. Quelle: Dr.med. Schneidrzik. Buch: „Hausarzt“.
    Man belog z. B. die Patienten im Dienste der Wissenschaft, sie bekämen Morphin o.ä. Suchtstoffe, doch in Wahrheit bekamen sie Milchzucker o.ä. völlig harmlose Dinge. Tatsache ist, dass diese Versuchspersonen im Krankenhaus einen „Entzug“ durchmachen mussten, der laut Dr. Schneidrzik qualvoll war.
    Es beweist die reale Wirk -Kraft des GEISTES.

  10. @Michael Schwegler : „Es gibt die Notwendigkeit eines Minimums an Arbeit; unser notwendiger Stoffwechsel mit Natur verlangt es. Dieser bildet die natürliche Grenze der Freiheit, diese müssen wir gemeinsam gestalten.“

    Entschuldigung , aber das ist Quatsch. Da kann ich auch den Fernseher einschalten . Insbesondere der Term „Wir müssen“ ist ja heute an der Tagesordnung.
    Ihre Argumentation zeigt Defizite beim Verständnis des Freiheitsbegriffes. Die Thematik ist in diesem Blog schon vielfach beschrieben und erhellt worden. Zum Beispiel in „ Der Mensch zwischen Gesetz und Freiheit „

    Die Freiheit ist eine der fundamentalen Voraussetzungen zur Gewährleistung von Menschenwürde. Sie ist keine neuzeitliche oder sonstige Erfindung , sondern entspringt der Dichotomie des menschlichen Wesens . Notwendigkeiten müssen keineswegs Einschränkungen sein, insofern das Individuum diese selbst als Notwendig erkennt . Nur aus eigener Kenntnis und Erfahrung entspringt echte Identität .
    Mensch sein ist Mensch werden.

    Siddhartha Gautama war erleuchtet. Wenn Sie den gleichen Weg wie er gehen, ist es jedoch nicht gesagt das Sie auch zur Erleuchtung kommen. Es ist eher unwahrscheinlich . Denn ein Jeder muss seinen eigenen Weg gehen .

    Institutionen wie der Staat verfehlen hier leider immer wieder ihre eigentliche Aufgabe.

    Freiheit – als Attribut des menschlichen Wesens – ist unbedingt. Sie hat keine Grenze, es gibt keine halbe Freiheit-(Das wäre nämlich Unfreiheit), genauso wenig wie es eine halbe Ethik gibt .

Kommentare sind geschlossen.